Einladung zur ordentlichen Generalversammlung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einladung zur ordentlichen Generalversammlung"

Transkript

1 Einladung zur ordentlichen Generalversammlung 2015 Freitag 8. Mai 2015, Uhr Kultur- und Kongresszentrum Luzern Luzerner Saal Europaplatz 1 CH-6005 Luzern Türöffnung um Uhr THE WAY TO MAKE IT

2 Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre Ein wachstumsstarkes und sehr profitables Jahr liegt hinter uns. Der konsolidierte Umsatz der Komax Gruppe erhöhte sich um 12.2% auf CHF Mio. (2013: CHF Mio.). Das Betriebsergebnis (EBIT) stieg um 11.1% und erreichte CHF 48.1 Mio. (2013: CHF 43.3 Mio.). Die operative Verantwortung für das Solargeschäft ging im Rahmen eines Management Buy-out per 1. Oktober 2014 an das Management der Xcell Automation Inc. über. Komax hält vorläufig eine Minderheitsbeteiligung von 25%. Der Ergebnisbeitrag von Komax Solar ist daher in diesen Zahlen nicht enthalten. Das Gruppenergebnis nach Steuern der fortgeführten Aktivitäten erreichte sehr erfreuliche CHF 43.7 Mio. (2013: CHF 35.1 Mio.). Das Ergebnis aus nicht fortgeführten Aktivitäten lag bei CHF 15.9 Mio. (2013: CHF 9.9 Mio.). Damit erreichte das Gruppenergebnis nach Steuern CHF 27.7 Mio. (2013: CHF 25.1 Mio.), und das unverwässerte Ergebnis pro Aktie erhöhte sich auf CHF 7.64 (2013: CHF 7.33). Die finanzielle Verfassung der Komax Gruppe ist unverändert äusserst solid. Am Bilanzstichtag lag die Eigenkapitalquote bei 73.2% (2013: 73.8%), und das Nettoguthaben erhöhte sich auf CHF 29.2 Mio. (2013: CHF 22.6 Mio.). In Anbetracht dieser sehr erfreulichen Ergebnisse, der finanziellen Stärke sowie der guten Aussichten beantragt der Verwaltungsrat der Generalversammlung eine Ausschüttungserhöhung auf CHF 5.00, welche zu CHF 2.50 als Dividende und zu CHF 2.50 aus Kapitaleinlagereserven ausgeschüttet wird. Am 1.Januar 2014 trat die Verordnung gegen übermässige Vergütungen bei börsenkotierten Aktiengesellschaften (VegüV) in Kraft. Die entsprechenden Statutenänderungen haben Sie an der Generalversammlung vom 7.Mai 2014 genehmigt. Im Zuge dessen haben wir eine Reihe von Anpassungen im Vergütungssystem festgelegt. Diese werden nun im Jahr 2015 umgesetzt. Hierzu zählen insbesondere die Aufhebung der Zuteilung von Aktienoptionen an die Mitglieder des Verwaltungsrats und der Gruppenleitung sowie die Einführung eines leistungsbezogenen, aktienbasierten, langfristigen Anreizsystems für Mitglieder der Gruppenleitung. Für die Generalversammlung 2016 werden wir eine Konsultativabstimmung über die Vergütungen 2015 vorsehen. Anlässlich der diesjährigen Generalversammlung beantragen wir erstmals die Genehmigung der Gesamtvergütungen für den Verwaltungsrat und die Gruppenleitung für das kommende Geschäftsjahr Wir werden den maximalen möglichen Betrag zur Abstimmung bringen, da dieses Vorgehen die bestmögliche Rechtssicherheit für unser Unternehmen bringt. Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und werden mit dem gewährten Budget massvoll umzugehen wissen. Die Vergangenheit zeigt auch, dass die Gesamtvergütungen der letzten Jahre die in den Statuten definierten Höchstwerte deutlich unterschritten haben. Gerne überreichen wir Ihnen in der Beilage den Kurzbericht zum Geschäftsjahr 2014 mit Informationen zum Geschäftsverlauf sowie den Vergütungsbericht. Den ausführlichen Geschäftsbericht können Sie mit beiliegender Anmeldung zur Generalversammlung oder online bestellen. Wir würden uns freuen, Sie am 8.Mai 2015 im Kultur- und Kongresszentrum Luzern zur Generalversammlung begrüssen zu dürfen. Komax Holding AG Für den Verwaltungsrat Leo Steiner Präsident Dierikon, 24. März 2015 Beilagen Traktanden der Generalversammlung Anmeldetalon mit Instruktionsformular auf der Rückseite Instruktionen und Zugangsdaten, um online Zutrittskarten zu bestellen oder allfällige Vollmachten zur Stimmrechtsvertretung bzw. Weisungen zur Stimmrechtsausübung durch den unabhängigen Stimmrechtsvertreter zu erteilen Kurzbericht Geschäftsjahr 2014 Vergütungsbericht 2014, inkl. Bericht der Revisionsstelle Antwortkuvert Den ausführlichen Geschäftsbericht mit Jahresbericht 2014 Jahresrechnung 2014 der Komax Holding AG sowie Bericht und Empfehlung der Revisionsstelle Konzernrechnung 2014 sowie Bericht und Empfehlung der Revisionsstelle Vergütungsbericht 2014, inkl. Bericht der Revisionsstelle, können Sie mit beiliegender Anmeldung oder online bestellen. 2 KOMAX GRUPPE 2014

3 Ordentliche Generalversammlung der Komax Holding AG EINLADUNG e Traktanden und Anträge des Verwaltungsrats 1. Genehmigung des Jahresberichts sowie der Jahresrechnung der Komax Holding AG und der Konzernrechnung für das Geschäftsjahr 2014 Der Verwaltungsrat beantragt die Genehmigung. Die PricewaterhouseCoopers AG als Revisionsgesellschaft der Komax Holding AG empfiehlt in ihren Berichten an die Generalversammlung ohne Einschränkung, die Konzernrechnung und die Jahresrechnung der Komax Holding AG zu genehmigen. 2. Entlastung des Verwaltungsrats und der Gruppenleitung Der Verwaltungsrat beantragt, seinen Mitgliedern sowie den Mitgliedern der Gruppenleitung die Entlastung für ihre Tätigkeit im Geschäftsjahr 2014 zu erteilen (in einer einzigen Abstimmung für sämtliche Mitglieder des Verwaltungsrats und der Gruppenleitung). 3. Gewinnverwendung für das Geschäftsjahr 2014 und Ausschüttung aus Kapitaleinlagereserven sowie Dividendenausschüttung Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung folgende Gewinnverwendung 2014 und Ausschüttung aus Reserven aus Kapitaleinlagen sowie Dividendenausschüttung: in CHF Gewinnvortrag aus Vorjahr Ergebnis nach Steuern des Berichtsjahres Entnahme Reserven aus Kapitaleinlagen Zur Verfügung der Generalversammlung Verrechnungssteuerfreie Ausschüttung aus Kapitaleinlagereserven von CHF 2.50 je Namenaktie Dividende brutto von CHF 2.50 je Namenaktie Einlage in die freien Reserven Gewinnvortrag Total Berechnet auf Grundlage der Anzahl ausgegebener Namenaktien per 31. Dezember Namenaktien, welche aufgrund der Ausübung von Optionsrechten nach dem 1. Januar 2015 ausgegeben wurden, sind ebenfalls ausschüttungsberechtigt. Damit kann sich der hier ausgewiesene Ausschüttungsbetrag entsprechend verändern. Bei Annahme des Antrags wird eine Ausschüttung von CHF 5.00 pro dividendenberechtigte Aktie am 15. Mai 2015 ausbezahlt. Davon werden CHF 2.50 aus Kapitaleinlagereserven ausgeschüttet. Die Ausschüttung aus Kapitaleinlagereserven ist für natürliche Personen in der Schweiz, die Aktien im Privatvermögen halten, steuerfrei. 4. Wahlen Im Rahmen der langfristigen Nachfolgeplanung kommt es bei der Komax Holding AG zu Veränderungen im Verwaltungsrat und in der Gruppenleitung. Leo Steiner, seit 2007 Präsident des Verwaltungsrats, steht für die Wiederwahl zum Vorsitzenden nicht mehr zur Verfügung. Zudem wird Hans Caspar von der Crone, Mitglied des Verwaltungsrats seit 1997, auf den Abschluss der Generalversammlung zurücktreten. Der Verwaltungsrat dankt beiden herzlich für ihre grossen Verdienste zur Entwicklung des Unternehmens, ihr sehr erfolgreiches Wirken und die langjährige, äusserst wertvolle Zusammenarbeit. Leo Steiner verbleibt die Wahl durch die Generalversammlung vorausgesetzt als Mitglied im Gremium KOMAX GRUPPE 3

4 4.1 Neuwahl in den Verwaltungsrat und Wahl des Präsidenten Der Verwaltungsrat beantragt die Neuwahl von Beat Kälin in den Verwaltungsrat als dessen Präsident für eine Amtsperiode (in der gleichen Abstimmung) bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung. Beat Kälin ist seit 2007 CEO der Komax Gruppe. Er wird sich nach seiner Wahl bei Komax auf das Amt des Verwaltungsratspräsidenten fokussieren und demzufolge als CEO zurücktreten. Beat Kälin ist diplomierter Ingenieur der ETH Zürich und Dr. sc. techn. ETH. Er besitzt ausserdem einen MBA-Abschluss des INSEAD. 4.2 Wiederwahlen in den Verwaltungsrat Der Verwaltungsrat beantragt in Einzelwahl die Wiederwahl von David Dean als Mitglied des Verwaltungsrats Kurt Haerri als Mitglied des Verwaltungsrats Daniel Hirschi als Mitglied des Verwaltungsrats Roland Siegwart als Mitglied des Verwaltungsrats Leo Steiner als Mitglied des Verwaltungsrats für eine Amtsperiode bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung. 4.3 Wahlen in den Vergütungsausschuss Der Verwaltungsrat beantragt die Einzelwahl von Daniel Hirschi Beat Kälin Roland Siegwart in den Vergütungsausschuss für eine Amtsperiode bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung. 4.4 Wiederwahl des unabhängigen Stimmrechtsvertreters Der Verwaltungsrat beantragt die Wiederwahl von Thomas Tschümperlin, Rechtsanwalt und Notar, Luzern, als unabhängigem Stimmrechtsvertreter bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung. Thomas Tschümperlin, Jahrgang 1956, ist seit 1985 Partner der Kanzlei Fellmann Tschümperlin Lötscher AG in Luzern. Er berät Kunden hauptsächlich in Rechtsfragen zum Erbrecht, zum Handelsund Gesellschaftsrecht, zu Grundstücksgeschäften sowie zum Marken- und Urheberrecht. Weder Thomas Tschümperlin noch sein Anwalts- und Notariatsbüro unterhalten enge Beziehungen zu Führungsinstanzen oder bedeutenden Aktionären der Komax Holding AG. Sie pflegen auch keine bedeutenden geschäftlichen Beziehungen mit der Komax Holding AG, welche über das Mandat als unabhängiger Stimmrechtsvertreter hinausgehen. 4.5 Wiederwahl der Revisionsstelle Der Verwaltungsrat beantragt, die PricewaterhouseCoopers AG, Basel, für eine Amtsperiode von einem Jahr als Revisionsstelle zu wählen. Die PricewaterhouseCoopers AG, Basel, ist seit 1994 Revisionsstelle der Komax Holding AG und prüft die Konzernrechnung der Komax Gruppe. Die PricewaterhouseCoopers AG, Basel, bestätigt dem Verwaltungsrat der Komax Holding AG, dass sie die für die Ausübung des Mandats geforderte Unabhängigkeit besitzt. 4 KOMAX GRUPPE 2014

5 5. Abstimmungen über die Gesamtbeträge der Vergütungen des Verwaltungsrats und der Gruppenleitung 5.1 Genehmigung des Gesamtbetrags der Vergütungen des Verwaltungsrats für das Geschäftsjahr 2016 Der Verwaltungsrat beantragt die Genehmigung des Gesamtbetrags der Vergütungen des Verwaltungsrats für das Geschäftsjahr 2016 in der Höhe von maximal CHF Dieser Betrag basiert auf einer Gremiumsgrösse von sechs Mitgliedern. Erläuterungen zum Antrag Diese nach Inkrafttreten der VegüV erstmals durchgeführte, verbindliche Abstimmung ermöglicht den Aktionären, direkt über den maximalen Gesamtbetrag der Vergütungen des Verwaltungsrats für das Geschäftsjahr 2016 abzustimmen. Der Gesamtbetrag beinhaltet ausserdem die Vergütungen für die Arbeit in den beiden Verwaltungsratsausschüssen und setzt sich voraussichtlich wie folgt zusammen: in CHF Fixes Honorar in bar Aktienbasierte Vergütungen Total Beinhaltet Pauschalspesen und Arbeitgeberbeiträge an Sozialversicherungen in der Grössenordnung von CHF Dieser Betrag berechtigt die Verwaltungsratsmitglieder zum künftigen Bezug der maximalen versicherten Vorsorgeleistungen. 2 Marktwert im Zeitpunkt der Zuteilung. Der hier angegebene Wert beinhaltet keine Aktienkursveränderungen während der Sperrfrist. 3 Der beantragte Gesamtbetrag schöpft die durch die Statuten gesetzten Limiten nicht aus. Die tatsächlich gewährten Vergütungen, einschliesslich der in obiger Tabelle aufgeführten unverbindlichen Aufteilung auf die Vergütungskomponenten, werden im Vergütungsbericht 2016 offengelegt und den Aktionären an der Generalversammlung 2017 zur konsultativen Abstimmung vorgelegt. Die Genehmigung des maximalen Gesamtbetrags der Vergütungen des Verwaltungsrats erfolgt gemäss Ziff. 13 der Statuten und in Umsetzung der Verordnung gegen übermässige Vergütungen bei börsenkotierten Aktiengesellschaften (VegüV). Die Grundsätze zu den Vergütungen sind in Ziff. 25 der Statuten aufgeführt. Weitere Details finden Sie ausserdem im Vergütungsbericht KOMAX GRUPPE 5

6 5.2 Genehmigung des Gesamtbetrags der Vergütungen der Gruppenleitung für das Geschäftsjahr 2016 Der Verwaltungsrat beantragt die Genehmigung des Gesamtbetrags der Vergütungen der Gruppenleitung in Höhe von maximal CHF für das Geschäftsjahr Dieser Betrag basiert auf einer Gremiumsgrösse von drei Mitgliedern. Erläuterungen zum Antrag Diese nach Inkrafttreten der VegüV erstmals durchgeführte, verbindliche Abstimmung ermöglicht den Aktionären, direkt über den maximalen Gesamtbetrag der Vergütungen der Gruppenleitung für das Geschäftsjahr 2016 abzustimmen. Der beantragte Gesamtbetrag setzt sich wie folgt zusammen: in CHF Fixe Vergütungen in bar Variable Vergütungen (Cashbonus) Performance Share Units (PSU) Sozialleistungen Total Maximale variable Vergütungen bei maximaler Zielerreichung. 2 Die Zuteilung der PSU berechnet sich aus einer festgelegten Zuteilungshöhe sowie dem Aktienkurs im Zeitpunkt der Zuteilung. Der hier angegebene Wert geht von einer maximalen Zielerreichung aus, welche die Zielanzahl der ursprünglich zugeteilten PSU mit einem Auszahlungsfaktor von 150% multipliziert. Der Auszahlungsfaktor ist abhängig von der durchschnittlichen Entwicklung der EBIT-Marge über drei Jahre. Der hier angegebene Wert beinhaltet keine Aktienkursveränderungen während der Vesting-Periode. 3 Beinhaltet obligatorische Arbeitgeberbeiträge an Sozialversicherungen sowie Beiträge für die berufliche Vorsorge (BVG). Dieser Betrag berechtigt die Mitglieder der Gruppenleitung zum künftigen Bezug der maximalen versicherten Vorsorgeleistungen. 4 Der beantragte Gesamtbetrag schöpft die durch die Statuten gesetzten Limiten nicht aus. Die tatsächlich gewährten Vergütungen, einschliesslich der in obiger Tabelle aufgeführten unverbindlichen Aufteilung auf die Vergütungskomponenten, werden im Vergütungsbericht 2016 offengelegt und den Aktionären an der Generalversammlung 2017 zur konsultativen Abstimmung vorgelegt. Die Genehmigung des maximalen Gesamtbetrags der Vergütungen der Gruppenleitung erfolgt gemäss Ziff. 13 der Statuten und in Umsetzung der Verordnung gegen übermässige Vergütungen bei börsenkotierten Aktiengesellschaften (VegüV). Die Grundsätze zu den Vergütungen sind in Ziff. 25 der Statuten aufgeführt. Weitere Details finden Sie ausserdem im Vergütungsbericht Antrag der zcapital AG, Zug, Schweiz Die Komax Holding AG hat von der zcapital AG, Zug, welche per 23. Februar Namenaktien mit einem Nennwert von CHF vertritt, ein Traktandierungsbegehren für die Generalversammlung vom 8. Mai 2015 erhalten. Die zcapital AG beantragt darin die Streichung von Art. 6 Abs. 4 und Art. 10 Abs. 3 der Statuten und damit die Aufhebung der Eintragungs- und Stimmrechtsbeschränkung von je maximal 5% der im Handelsregister ausgewiesenen Gesamtzahl von Aktien der Gesellschaft. Zudem beantragt die zcapital AG weitere mit den vorgenannten Streichungen verbundene Änderungen von Art. 6 Abs. 2 und Abs. 3 der Statuten. Die zcapital AG hatte bereits an der letztjährigen Generalversammlung vom 7. Mai 2014 einen weitgehend gleichen Antrag gestellt. Er wurde mit rund 60% der vertretenen Stimmen abgelehnt. 6 KOMAX GRUPPE 2014

7 Antrag und Stellungnahme des Verwaltungsrats Der Verwaltungsrat empfiehlt die Ablehnung dieses Antrags. Der Verwaltungsrat erachtet ein stabiles, diversifiziertes und ausgewogenes Aktionariat sowie eine möglichst breit abgestützte Beschlussfassung an der Generalversammlung als wichtige Pfeiler für die Umsetzung der langfristig orientierten Unternehmensstrategie und den Unternehmenserfolg. Das Aktionariat der Komax Gruppe besteht heute aus rund im Aktienbuch eingetragenen Aktionären, welche mit rund 65% der Stimmen an der Generalversammlung stimmberechtigt sind. Die effektive Stimmbeteiligung der letzten fünf Jahre lag bei Komax im Durchschnitt bei rund 41%. Ohne Eintragungs- und Stimmrechtsbeschränkung von 5% könnte eine zahlenmässig kleine Minderheit von Aktionären die Kontrolle über das Unternehmen erreichen, ohne die übrigen Aktionäre für die faktische Übernahme der Kontrolle in irgendeiner Weise zu entgelten. Dass dies zu grosser Ungerechtigkeit führen kann, zeigen jüngste Beispiele aus der Praxis. Der Verwaltungsrat ist der Auffassung, dass jemand, der die Gesellschaft kontrollieren will, allen Aktionären ein Angebot machen muss. Durch die Prozentvinkulierung wird dies sichergestellt. Somit ist die Eintragungsund Stimmrechtsbeschränkung von 5% vor allem ein Schutz für die grosse Mehrheit unserer Aktionäre und stärkt ihre Interessen. Komax weist hohe Wachstumsraten auf, ist hochprofitabel und sehr solide finanziert. Und dies seit Jahren. Mit attraktiven Dividendenrenditen partizipieren die Aktionäre am Erfolg. Im Übrigen ist Komax mit ihrer in den Statuten verankerten Eintragungs- und Stimmrechtsbeschränkung von je 5% kein Einzelfall: Gegen 40 weitere kotierte Schweizer Gesellschaften kennen in ihren Statuten teilweise sogar tiefere Sätze. Die von Komax angewandte Praxis ist ausserdem unter dem kürzlich revidierten Swiss Code of Best Practice for Corporate Governance anerkannt. e Weitere Informationen Unterlagen Der Geschäftsbericht 2014 (inkl. Vergütungsbericht 2014) und die Revisionsberichte 2014, das Protokoll der letzten Generalversammlung sowie die Anträge des Verwaltungsrats liegen ab dem 25. März 2015 am Sitz der Gesellschaft in Dierikon zur Einsicht durch die Aktionäre auf. Der Geschäftsbericht (inkl. Vergütungsbericht) ist ausserdem auf der Internetseite der Gesellschaft verfügbar (www.komaxgroup.com). Jeder Aktionär kann die Zustellung dieser Unterlagen verlangen. Namenaktionäre, welche am 16. März 2015 im Aktienregister eingetragen waren, erhalten eine Kurzversion des Geschäftsberichts mit der Einladung zur Generalversammlung zugestellt. Die Vollversion kann mit dem beiliegenden Anmeldeformular oder online bestellt werden. Stimmberechtigung und Zutrittskarten Stimmberechtigt sind die am 6. Mai 2015 um Uhr im Aktienregister eingetragenen Aktionäre mit ihren registrierten Aktienstimmen. Aktionären, welche am 16. März 2015 im Aktienregister eingetragen waren, wird der Anmelde- und Bezugstalon für die Zutrittskarten zugestellt; sie sind gebeten, die Anmeldung zu unterzeichnen und bis spätestens am 6. Mai 2015 zu retournieren. Die Zutrittskarte und das Stimmmaterial werden nach erfolgter Anmeldung per Post zugestellt (Versandtermin ab 23. April 2015). Aktionäre, welche später Aktien erwerben und für welche das Eintragungsgesuch bis spätestens am 6. Mai 2015 um Uhr beim Aktienregister der Komax Holding AG eintrifft, erhalten die Einladung nachgeliefert bzw. das Stimmmaterial wird am GV- Schalter hinterlegt. Aktionäre, die ihre Aktien vor der Generalversammlung veräussern, sind nicht mehr stimmberechtigt. Im Falle eines teilweisen Verkaufs oder Zukaufs ist die zugestellte Zutrittskarte am Tag der Generalversammlung am GV-Schalter umzutauschen KOMAX GRUPPE 7

8 Stellvertretung und Vollmacht Aktionäre, die sich vertreten lassen wollen, sind gebeten, die Vollmacht auf dem Anmeldetalon unterzeichnet zu retournieren. Als Vertreter kann ein anderer Namenaktionär oder eine von der Gesellschaft unabhängige Person bestimmt werden. Als solche hat der Verwaltungsrat, gestützt auf Art. 30 Absatz 1 VegüV, Herrn Rechtsanwalt Thomas Tschümperlin, Fellmann Tschümperlin Lötscher AG, Zinggentorstrasse 4, CH-6006 Luzern, bestimmt. Zusammen mit der Vollmacht können die Aktionäre Weisungen für die Stimmabgabe erlassen. Bitte beachten Sie, dass Familienangehörige, welche selber nicht Aktionäre sind, die Vertretung nicht ausüben können. Wenn keine Weisungen zu in der Einberufung bekanntgegebenen Anträge und/oder keine allgemeine Weisung erteilt werden, wird der unabhängige Stimmrechtsvertreter die Stimmen in der entsprechenden Beschlussfassung im Sinne der Zustimmung zu den Anträgen des Verwaltungsrats ausüben. Onlineplattform Aktionäre können ausserdem eine Onlineplattform (www.ecomm-portal.com) benutzen, um Zutrittskarten zu bestellen oder allfällige Vollmachten zur Stimmrechtsvertretung bzw. Weisungen zur Stimmrechtsausübung durch den unabhängigen Stimmrechtsvertreter zu erteilen. Die Benutzung der Onlineplattform ist vom 25. März 2015 um 8.00 Uhr bis am 6. Mai 2015 um Uhr möglich. Instruktionen und Zugangsdaten werden den Aktionären zusammen mit den schriftlichen Unterlagen zur Generalversammlung zugestellt. Die Einladung zur ordentlichen Generalversammlung vom 8. Mai 2015 liegt auch in englischer Sprache vor. Ausschliesslich verbindlich ist das Original in deutscher Sprache. 8 KOMAX GRUPPE 2014

Einladung zur ordentlichen Generalversammlung

Einladung zur ordentlichen Generalversammlung An die Aktionärinnen und Aktionäre der Straumann Holding AG Einladung zur ordentlichen Generalversammlung Freitag, 10. April 2015, 10:30 Uhr (Türöffnung 9:30 Uhr) Congress Center Basel, Saal San Francisco,

Mehr

Einladung zur 17. Ordentlichen Generalversammlung

Einladung zur 17. Ordentlichen Generalversammlung Schlieren, 5. Juni 2015 An die Aktionäre der Cytos Biotechnology AG Einladung zur 17. Ordentlichen Generalversammlung Datum: Ort: 29. Juni 2015, 11.00 Uhr Cytos Biotechnology AG, Wagistrasse 25, CH-8952

Mehr

Einladung zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre der ABB Ltd, Zürich Donnerstag, 26. April 2012, 10.00 Uhr

Einladung zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre der ABB Ltd, Zürich Donnerstag, 26. April 2012, 10.00 Uhr Einladung zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre der ABB Ltd, Zürich Donnerstag, 26. April 2012, 10.00 Uhr Einladung Die ordentliche Generalversammlung der ABB Ltd findet statt am Donnerstag,

Mehr

EINLADUNG EINLADUNG AN DIE AKTIONÄRINNEN UND AKTIONÄRE DER SWISS PRIME SITE AG ZUR 15. ORDENTLICHEN GENERALVERSAMMLUNG

EINLADUNG EINLADUNG AN DIE AKTIONÄRINNEN UND AKTIONÄRE DER SWISS PRIME SITE AG ZUR 15. ORDENTLICHEN GENERALVERSAMMLUNG EINLADUNG EINLADUNG AN DIE AKTIONÄRINNEN UND AKTIONÄRE DER SWISS PRIME SITE AG ZUR 15. ORDENTLICHEN GENERALVERSAMMLUNG Dienstag, 14. April 015, 16.00 Uhr (Türöffnung um 15.00 Uhr) Stadttheater Olten, Frohburgstrasse

Mehr

Einladung zur 40. ordentlichen Generalversammlung der BELIMO Holding AG. Montag, 20. April 2015

Einladung zur 40. ordentlichen Generalversammlung der BELIMO Holding AG. Montag, 20. April 2015 Einladung zur 40. ordentlichen Generalversammlung 14 der BELIMO Holding AG Montag, 20. April 2015 Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre Wir freuen uns, Sie zur 40. ordentlichen Generalversammlung der

Mehr

- Aktionäre oder deren Vertreter 79.22 % (3 440 579) - Unabhängigen Stimmrechtsvertreter 20.78 % ( 902 745)

- Aktionäre oder deren Vertreter 79.22 % (3 440 579) - Unabhängigen Stimmrechtsvertreter 20.78 % ( 902 745) Protokoll 22. ordentliche Generalversammlung Emmi AG Datum und Zeit 22. April 2015, 16.00 Uhr Ort Sport- und Freizeitcenter Rex, Hansmatt 5, Stans Vorsitz Konrad Graber, Präsident des Verwaltungsrats Protokoll

Mehr

Einladung zur 11. ordentlichen Generalversammlung

Einladung zur 11. ordentlichen Generalversammlung Einladung zur 11. ordentlichen Generalversammlung Mittwoch, 6. April 2011, um 17.00 Uhr (Türöffnung: 16.00 Uhr) An die Aktionärinnen und Aktionäre der Mobimo Holding AG Einladung zur 11. ordentlichen Generalversammlung

Mehr

Traktanden und Anträge des Verwaltungsrates

Traktanden und Anträge des Verwaltungsrates Zürich, 1. April 2015 An die Aktionäre der EFG International AG Einladung zur 10. ordentlichen Generalversammlung Freitag, 24. April 2015, 14.30 Uhr (Türöffnung 14.00 Uhr) Im ConventionPoint, SIX Swiss

Mehr

gategroup Holding AG Einladung zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre

gategroup Holding AG Einladung zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre gategroup Holding AG Einladung zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre gategroup Holding AG Einladung zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre am

Mehr

EINLADUNG zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre der ALSO Holding AG

EINLADUNG zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre der ALSO Holding AG EINLADUNG zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre der ALSO Holding AG Emmen, 19. Februar 2015 Wir freuen uns, Sie zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre einzuladen. ORT Hotel Palace,

Mehr

Einladung zur Ausserordentlichen Generalversammlung

Einladung zur Ausserordentlichen Generalversammlung Schlieren, 19. Februar 2015 An die Aktionärinnen und Aktionäre der Cytos Biotechnology AG Einladung zur Ausserordentlichen Generalversammlung Datum: 16. März 2015, 10.00 Uhr Ort: Cytos Biotechnology AG,

Mehr

EINLADUNG ZUR 117. ORDENTLICHEN GENERALVERSAMMLUNG

EINLADUNG ZUR 117. ORDENTLICHEN GENERALVERSAMMLUNG EINLADUNG ZUR 117. ORDENTLICHEN GENERALVERSAMMLUNG DONNERSTAG, 10.00 UHR (TÜRÖFFNUNG 8.30 UHR) IM KONGRESSSAAL, KONGRESSHAUS, EINGANG K, CLARIDENSTRASSE, ZÜRICH TRAKTANDEN UND ANTRÄGE DES VERWALTUNGSRATS

Mehr

PROTOKOLL Ordentliche Generalversammlung 2015 der Komax Holding AG Freitag 8. Mai 2015, 16.00 Uhr Kultur- und Kongresszentrum Luzern

PROTOKOLL Ordentliche Generalversammlung 2015 der Komax Holding AG Freitag 8. Mai 2015, 16.00 Uhr Kultur- und Kongresszentrum Luzern PROTOKOLL Ordentliche Generalversammlung 2015 der Komax Holding AG Freitag 8. Mai 2015, 16.00 Uhr Kultur- und Kongresszentrum Luzern Komax Holding AG, Industriestrasse 6, 6036 Dierikon, Schweiz Telefon

Mehr

Verordnung gegen die Abzockerei

Verordnung gegen die Abzockerei (VgdA) [vom 22. November 2013] Der Schweizerische Bundesrat, gestützt auf die Artikel 95 Absatz 3 und 197 Ziffer 10 der Bundesverfassung 1 verordnet: 1. Abschnitt: Geltungsbereich Art. 1 1 Die Bestimmungen

Mehr

EINLADUNG ZUR 86. ORDENTLICHEN GENERALVERSAMMLUNG DER KUONI REISEN HOLDING AG

EINLADUNG ZUR 86. ORDENTLICHEN GENERALVERSAMMLUNG DER KUONI REISEN HOLDING AG EINLADUNG ZUR 86. ORDENTLICHEN GENERALVERSAMMLUNG DER am Dienstag, 17. April 2012, 10.00 Uhr (Türöffnung 09.30 Uhr) im Kongresshaus Zürich, Gartensaal, Eingang Claridenstrasse 5 TRAKTANDEN 1. GESCHÄFTSBERICHT

Mehr

Generalversammlung, 1. April 2015. Q & A für Aktionäre

Generalversammlung, 1. April 2015. Q & A für Aktionäre Generalversammlung, 1. April 2015 Q & A für Aktionäre 1. Welche Publikationen werden den Aktionären zur Verfügung gestellt?... 2 2. Wie kann ich Publikationen bestellen / abbestellen... 2 3. Wann und wo

Mehr

Jungfraubahn Holding AG

Jungfraubahn Holding AG GV 2015 Protokoll der 21. ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre der Jungfraubahn Holding AG Montag, 18. Mai 2015, 14:00 Uhr Kursaal Interlaken, Auditorium und Kongresssaal Traktanden: 1. Geschäftsbericht

Mehr

Protokoll der 83. ordentlichen Generalversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre der Kuoni Reisen Holding AG

Protokoll der 83. ordentlichen Generalversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre der Kuoni Reisen Holding AG Protokoll der 83. ordentlichen Generalversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre der Kuoni Reisen Holding AG Datum: Dienstag, 21. April 2009 Zeit: 10.00 Uhr Ort: Kongresshaus Zürich A. Einleitung 1. Begrüssung

Mehr

1. Begrüssung und Feststellung der Vorsitzenden 2. Ansprachen des Präsidenten des Verwaltungsrates und des Vorsitzenden der Geschäftsleitung

1. Begrüssung und Feststellung der Vorsitzenden 2. Ansprachen des Präsidenten des Verwaltungsrates und des Vorsitzenden der Geschäftsleitung Protokoll Der 11. ordentlichen Generalversammlung der IBAarau AG, Aarau Datum: Mittwoch, 25. Mai 2011 Zeit: 17.30 Uhr 19.00 Uhr Ort: KuK Kultur- und Kongresshaus, Aarau Tagesordnung I. VORBEMERKUNGEN 1.

Mehr

Einladung zur 6. ordentlichen Generalversammlung

Einladung zur 6. ordentlichen Generalversammlung An die Aktionärinnen und Aktionäre der Orascom Development Holding AG Einladung zur 6. ordentlichen Generalversammlung Montag, 12. Mai 2014, 15:00 Uhr MESZ (Türöffnung um 14:00 Uhr MESZ) Theater Uri, Schützengasse

Mehr

GV 2014 P R O T O K O L L

GV 2014 P R O T O K O L L GV 2014 P R O T O K O L L der ordentlichen Generalversammlung der Bank Coop vom Montag, 28. April 2014, 16.30 18.20 Uhr, im Congress Center der Messe Basel, Saal San Francisco Traktanden 1. Geschäftsbericht

Mehr

Statuten der Swiss Life Holding AG

Statuten der Swiss Life Holding AG Statuten der Swiss Life Holding AG I. Firma, Zweck und Sitz 1. Firma, Rechtsform Unter der Firma Swiss Life Holding AG (Swiss Life Holding SA, Swiss Life Holding Ltd), nachfolgend «Gesellschaft», besteht

Mehr

Alle Jahre wieder: Die ordentliche Generalversammlung steht an!

Alle Jahre wieder: Die ordentliche Generalversammlung steht an! Alle Jahre wieder: Die ordentliche Generalversammlung steht an! 1. Einleitung Wird es Frühling, müssen sich alle Kapitalgesellschaften (u.a. AG, GmbH, Genossenschaft) zumindest schon mal gedanklich mit

Mehr

ERFOLGSRECHNUNG Für die am 31. Dezember endenden Geschäftsjahre

ERFOLGSRECHNUNG Für die am 31. Dezember endenden Geschäftsjahre JAHRESRECHNUNG DER BACHEM HOLDING AG ERFOLGSRECHNUNG Für die am 31. Dezember endenden Geschäftsjahre in 1 000 CHF 2014 2013 Ertrag Beteiligungsertrag 12 210 12 222 Lizenzertrag 15 875 13 615 Zinsertrag

Mehr

Synopsis: Artikel 95 Absatz 3 BV (Volksinitiative «gegen die Abzockerei») 1 und Vorentwurf zur Verordnung gegen die Abzockerei vom 14.

Synopsis: Artikel 95 Absatz 3 BV (Volksinitiative «gegen die Abzockerei») 1 und Vorentwurf zur Verordnung gegen die Abzockerei vom 14. 26. Juli 2013 Synopsis: Artikel 95 Absatz 3 BV (Volksinitiative «gegen die Abzockerei») 1 und Vorentwurf zur Verordnung gegen die Abzockerei vom 14. Juni 2013 2 von Claudio Kuster 3 0. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Kapitalstruktur 55. Verwaltungsrat 57. Gruppenleitung 61. Entschädigungen, Beteiligungen und Darlehen 62 GOVERNANCE

Kapitalstruktur 55. Verwaltungsrat 57. Gruppenleitung 61. Entschädigungen, Beteiligungen und Darlehen 62 GOVERNANCE INHALT Konzernstruktur und Aktionariat 54 Kapitalstruktur 55 Verwaltungsrat 57 Gruppenleitung 61 Entschädigungen, Beteiligungen und Darlehen 62 CORPORATE GOVERNANCE Mitwirkungsrechte der Aktionäre 62 Kontrollwechsel

Mehr

S T A T U T E N. der. mit Sitz in

S T A T U T E N. der. mit Sitz in S T A T U T E N der AG mit Sitz in 1. Firma, Sitz, Dauer und Zweck der Gesellschaft 1 Unter der Firma AG besteht für unbeschränkte Dauer eine Aktiengesellschaft mit Sitz in. 2 Zweck der Gesellschaft ist

Mehr

Einladung. Ordentliche Generalversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre der Banque Cantonale Vaudoise

Einladung. Ordentliche Generalversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre der Banque Cantonale Vaudoise Einladung Ordentliche Generalversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre der Banque Cantonale Vaudoise Donnerstag, 23. April 2015, um 16 Uhr Halle 7, Beaulieu, Lausanne 2 Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Einladung zur Generalversammlung 2015

Einladung zur Generalversammlung 2015 Einladung zur Generalversammlung 2015 Donnerstag, den 19. März 2015 um 10.30 Uhr (Die Türöffnung ist um 9.00 Uhr) im Espace Hippomene 7 Avenue de Châtelaine, 1203 Genf Einladung zur Generalversammlung

Mehr

Verzicht auf Revision (Opting-Out) bei KMU: Handelsregisterbelege

Verzicht auf Revision (Opting-Out) bei KMU: Handelsregisterbelege Handelsregisteramt Kanton Zürich Merkblatt Verzicht auf Revision (Opting-Out) bei KMU: Handelsregisterbelege Kleinen und mittleren Unternehmen gewährt das Schweizerische Obligationenrecht seit 2008 die

Mehr

Einladung zur Teilnahme an der ordentlichen Generalversammlung der Helvetia Holding AG am Freitag, 6. Mai 2011, Beginn 10.00 Uhr.

Einladung zur Teilnahme an der ordentlichen Generalversammlung der Helvetia Holding AG am Freitag, 6. Mai 2011, Beginn 10.00 Uhr. Einladung zur Teilnahme an der ordentlichen Generalversammlung der Helvetia Holding AG am Freitag, 6. Mai 2011, Beginn 10.00 Uhr. Eintrittskontrolle 9.00 bis 9.50 Uhr. OLMA Messen St. Gallen, Halle 9.1,

Mehr

Protokoll der 80. ordentlichen Generalversammlung der DKSH Holding AG

Protokoll der 80. ordentlichen Generalversammlung der DKSH Holding AG Protokoll der 80. ordentlichen Generalversammlung der DKSH Holding AG Zürich abgehalten am 16. April 2013 um 10:00 Uhr im Kongresshaus, Kongresssaal, Gotthardstrasse 5, 8002 Zürich Vorsitz: Revisionsstelle:

Mehr

Protokoll der ordentlichen Generalversammlung der SCHMOLZ+BICKENBACH AG

Protokoll der ordentlichen Generalversammlung der SCHMOLZ+BICKENBACH AG Protokoll der ordentlichen Generalversammlung der SCHMOLZ+BICKENBACH AG Datum Donnerstag, 19. April 2012 Dauer Ort Vorsitz 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr Restaurant Swiss Steel, Emmenbrücke Dr. Hans-Peter Zehnder,

Mehr

PROTOKOLL. der 33. ordentlichen Generalversamlung der Aktionäre. der. BELIMO Holding AG

PROTOKOLL. der 33. ordentlichen Generalversamlung der Aktionäre. der. BELIMO Holding AG PROTOKOLL der 33. ordentlichen Generalversamlung der Aktionäre der BELIMO Holding AG abgehalten am Montag, 21. April 2008, 17.30 Uhr in der Aula der Hochschule Rapperswil, Oberseestrasse 10, 8640 Rapperswil/SG

Mehr

Einladung zur 26. ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre

Einladung zur 26. ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre Einladung zur 26. ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre Datum: Mittwoch, 18. April 2012, 15:00 Uhr (Türöffnung 14:00 Uhr) Ort: Lake Side, Casino Zürichhorn, Bellerivestrasse 170, CH-8008 Zürich

Mehr

Protokoll der. ordentlichen Generalversammlung. Mittwoch, 29. April 2015, 14.00 Uhr. Kongresshaus Zürich, Claridenstrasse 5, 8002 Zürich

Protokoll der. ordentlichen Generalversammlung. Mittwoch, 29. April 2015, 14.00 Uhr. Kongresshaus Zürich, Claridenstrasse 5, 8002 Zürich Protokoll der ordentlichen Generalversammlung Mittwoch, 29. April 2015, 14.00 Uhr Kongresshaus Zürich, Claridenstrasse 5, 8002 Zürich Präsenz Verwaltungsrat Herren Dr. Felix A. Weber, Präsident (Vorsitz)

Mehr

Dialogue 2. Einladung zur ausserordentlichen Generalversammlung. www.micronas.com

Dialogue 2. Einladung zur ausserordentlichen Generalversammlung. www.micronas.com Dialogue 2 Einladung zur ausserordentlichen Generalversammlung www.micronas.com Einladung zur ausserordentlichen Generalversammlung der Aktionäre der Micronas Semiconductor Holding AG Sehr geehrte Damen

Mehr

Statuten der. Valorlife Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft

Statuten der. Valorlife Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft Statuten der Valorlife Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft I. Rechtsform, Zweck, Dauer, Sitz Art. 1 Unter der Firma Valorlife Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft Valorlife Compagnie d Assurances

Mehr

GoingPublic Media Aktiengesellschaft München ISIN DE0007612103 WKN 761 210. Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

GoingPublic Media Aktiengesellschaft München ISIN DE0007612103 WKN 761 210. Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung München ISIN DE0007612103 WKN 761 210 Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Donnerstag, den 16. Mai 2013, um 15:00 Uhr im Tagungsraum

Mehr

PSP Swiss Property AG, Zug. Statuten

PSP Swiss Property AG, Zug. Statuten PSP Swiss Property AG, Zug Statuten Fassung vom 3. April 2014 PSP Swiss Property AG Statuten I FIRMA, SITZ, DAUER UND ZWECK DER GESELLSCHAFT Firma Artikel 1 Unter der Firma PSP Swiss Property AG PSP Swiss

Mehr

Einladung. Ordentliche Generalversammlung Dienstag, 23. April 2013, 10.00 Uhr St. Jakobshalle Basel

Einladung. Ordentliche Generalversammlung Dienstag, 23. April 2013, 10.00 Uhr St. Jakobshalle Basel Einladung Ordentliche Generalversammlung Dienstag, 23. April 2013, 10.00 Uhr St. Jakobshalle Basel Syngenta 1 Basel, 13. März 2013 Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre Wir freuen uns, Sie zur ordentlichen

Mehr

STATUTEN. der. Generali (Schweiz) Holding AG Generali (Suisse) Holding SA Generali (Svizzera) Holding SA Generali (Switzerland) Holding Ltd. Art.

STATUTEN. der. Generali (Schweiz) Holding AG Generali (Suisse) Holding SA Generali (Svizzera) Holding SA Generali (Switzerland) Holding Ltd. Art. STATUTEN der Generali (Schweiz) Holding AG Generali (Suisse) Holding SA Generali (Svizzera) Holding SA Generali (Switzerland) Holding Ltd. I. FIRMA, SITZ, DAUER, ZWECK DER GESELLSCHAFT Art. 1 Firma, Sitz,

Mehr

SHERPANY INVESTOR SERVICE Wie gewinnen Sie mehr Benutzer?

SHERPANY INVESTOR SERVICE Wie gewinnen Sie mehr Benutzer? SHERPANY INVESTOR SERVICE Wie gewinnen Sie mehr Benutzer? Wie gewinnen Sie mehr Sherpany-Benutzer? Die führende Aktionärsplattform Sherpany ist ein fester Bestandteil in der Kommunikation der meisten Schweizer

Mehr

Kurzprotokoll der ordentlichen Generalversammlung der AUTONEUM HOLDING AG

Kurzprotokoll der ordentlichen Generalversammlung der AUTONEUM HOLDING AG Kurzprotokoll der ordentlichen Generalversammlung der AUTONEUM HOLDING AG Mittwoch, 16. April 2014, 16.30 Uhr Kongress- und Kirchgemeindehaus Liebestrasse, Liebestrasse 3, Winterthur FORMALES Vorsitz Hans-Peter

Mehr

Statuten der AFG Arbonia-Forster-Holding AG

Statuten der AFG Arbonia-Forster-Holding AG Statuten der AFG Arbonia-Forster-Holding AG I. Firma, Sitz, Zweck, Aktienkapital, Aktien Artikel 1 Unter der Firma AFG Arbonia-Forster-Holding AG besteht eine Aktiengesellschaft nach Schweizer Recht mit

Mehr

indirekten Gegenvorschlag berücksichtigt? Wahl durch die Generalversammlung: keine Bestimmung -

indirekten Gegenvorschlag berücksichtigt? Wahl durch die Generalversammlung: keine Bestimmung - Parlamentsdienste Services du Parlement Servizi del Parlamento Servetschs dal parlament Sekretariat der Kommissionen für Rechtsfragen CH-3003 Bern Tel. 031 322 97 19/97 10 Fax 031 322 98 67 www.parlament.ch

Mehr

Einladung zur ordentlichen Generalversammlung. ordentlichen Generalversammlung der Adecco S.A., Wir freuen uns, Sie einzuladen zur

Einladung zur ordentlichen Generalversammlung. ordentlichen Generalversammlung der Adecco S.A., Wir freuen uns, Sie einzuladen zur Einladung zur ordentlichen Generalversammlung Wir freuen uns, Sie einzuladen zur ordentlichen Generalversammlung der Adecco S.A., welche am Dienstag, 21. April 2015, 11:00 Uhr im Beaulieu, Centre de Congrès

Mehr

ANDRITZ AG Graz, FN 50935 f. Einladung

ANDRITZ AG Graz, FN 50935 f. Einladung ANDRITZ AG Graz, FN 50935 f Einladung Wir laden hiermit unsere Aktionärinnen und Aktionäre ein zur 108. ordentlichen Hauptversammlung am Donnerstag, dem 26. März 2015, um 10:30 Uhr, im Steiermarksaal/Grazer

Mehr

EnBAG Bortel AG Statuten. Energie Brig-Aletsch-Goms

EnBAG Bortel AG Statuten. Energie Brig-Aletsch-Goms EnBAG Bortel AG Statuten Energie Brig-Aletsch-Goms Statuten EnBAG Bortel AG I. Grundlagen 0 Art. Firma und Sitz Unter der Firma EnBAG Bortel AG besteht eine Aktiengesellschaft nach schweizerischem Recht

Mehr

Erläuterungen zur Jahresrechnung der Komax Holding AG

Erläuterungen zur Jahresrechnung der Komax Holding AG Erläuterungen zur Jahresrechnung der Komax Holding AG FINANZBERICHT e Bilanz Der Bundesrat hat das neue Rechnungslegungsrecht auf den 1. Januar 2013 in Kraft gesetzt. Für die Anwendung gilt eine Übergangsfrist

Mehr

DIE VALORA AKTIE FINANZBERICHT VALORA 2012 INFORMATIONEN FÜR INVESTOREN

DIE VALORA AKTIE FINANZBERICHT VALORA 2012 INFORMATIONEN FÜR INVESTOREN 134 DIE VALORA AKTIE 1 KURSENTWICKLUNG Generelle Börsenentwicklung Schweiz. Die Schweizer Börse startete verhalten positiv in das Jahr 2012, konnte aber in der Folge das erste Quartal mit einer Performance

Mehr

EINLADUNG zur ordentlichen Generalversammlung

EINLADUNG zur ordentlichen Generalversammlung EINLADUNG zur ordentlichen Generalversammlung 28. Juni 2013, 10.00 Uhr, Kultur und Kongresszentrum Gersag, Rüeggisingerstrasse 20a, Emmenbrücke Traktanden und Anträge des Verwaltungsrats 1. Geschäftsbericht,

Mehr

An die Aktionäre der VP Bank AG. Vaduz, 17. März 2015

An die Aktionäre der VP Bank AG. Vaduz, 17. März 2015 VP Bank AG Aeulestrasse 6 9490 Vaduz Liechtenstein T +423 235 66 55 F +423 235 65 00 info@vpbank.com www.vpbank.com MwSt.-Nr. 51.263 Reg.-Nr. FL-0001.007.080 An die Aktionäre der VP Bank AG Vaduz, 17.

Mehr

Konzernrechnung Bellevue Group AG. Vergütungsbericht 2014

Konzernrechnung Bellevue Group AG. Vergütungsbericht 2014 Konzernrechnung Bellevue Group AG 33 sbericht 2014 34 Bellevue Group AG sbericht 1 Allgemeine sgrundsätze 1.1 Grundsätze Die en bei der Bellevue Group sind bewusst so gestaltet, dass sie für die Mitglieder

Mehr

Einladung zur Generalversammlung 2015 der Nestlé AG

Einladung zur Generalversammlung 2015 der Nestlé AG Einladung zur Generalversammlung 2015 der Nestlé AG 148. ordentliche Generalversammlung Donnerstag, 16. April 2015 um 14.30 Uhr in Beaulieu Lausanne, Avenue des Bergières 10, 1004 Lausanne, Schweiz Inhaltsverzeichnis

Mehr

Willkommen zur 42. Ordentlichen Generalversammlung 29. April 2005

Willkommen zur 42. Ordentlichen Generalversammlung 29. April 2005 Willkommen zur 42. Ordentlichen Generalversammlung 29. April 2005 Hans Brunhart, Präsident des Verwaltungsrates 29. April 2005 Präsidialadresse Hans Brunhart Präsident des Verwaltungsrates 3 Tagesordnung

Mehr

Soweit nicht anders gekennzeichnet, sind die jeweiligen Informationen zur Corporate Governance von allen Emittenten gleichermassen offenzulegen.

Soweit nicht anders gekennzeichnet, sind die jeweiligen Informationen zur Corporate Governance von allen Emittenten gleichermassen offenzulegen. Tabelle Anpassungen Richtlinie betr. Informationen zur Corporate Governance (RLCG) Allgemeine Hinweise: Die nachfolgende Tabelle führt nur die geänderten Bestimmungen der Richtlinie auf. Für einen Gesamtüberblick

Mehr

Vergütungsbericht. 84 Schindler Finanzbericht 2014 Vergütungsbericht

Vergütungsbericht. 84 Schindler Finanzbericht 2014 Vergütungsbericht 85 Leitlinien 86 Vergütungssystem 91 Zuständigkeit und Festsetzungsverfahren 92 Vergütungen für das Berichtsjahr 95 Vergütungen für das Vorjahr 96 Leistungen an frühere Organmitglieder 96 Darlehen und

Mehr

Protokoll der 15. ordentlichen Generalversammlung der Swiss Prime Site AG

Protokoll der 15. ordentlichen Generalversammlung der Swiss Prime Site AG Protokoll der 15. ordentlichen Generalversammlung der Swiss Prime Site AG Tag Dienstag, 14. April 2015 Zeit Ort 16.00 18.00 Uhr Stadttheater Olten Frohburgstrasse 5 4600 Olten Seite 1 von 26 Traktanden

Mehr

der 12. ordentlichen Generalversammlung, Donnerstag, 30. Juni 2005, 16.00 17.00 Uhr, Turmhaldenstrasse 6, 8400 Winterthur

der 12. ordentlichen Generalversammlung, Donnerstag, 30. Juni 2005, 16.00 17.00 Uhr, Turmhaldenstrasse 6, 8400 Winterthur Protokoll der 12. ordentlichen Generalversammlung, Donnerstag, 30. Juni 2005, 16.00 17.00 Uhr, Turmhaldenstrasse 6, 8400 Winterthur Begrüssung Der Vorsitzende, Herr Willi Gyger, eröffnet die Versammlung

Mehr

Einladung. 119. ordentliche Generalversammlung der Georg Fischer AG

Einladung. 119. ordentliche Generalversammlung der Georg Fischer AG Einladung 119. ordentliche Generalversammlung der Georg Fischer AG Mittwoch, 18. März 2015 Beginn: 15:30 Uhr Türöffnung: 14:30 Uhr Veranstaltungshalle Stahlgiesserei, Schaffhausen Wir freuen uns, Sie zur

Mehr

Heidelberger Lebensversicherung AG

Heidelberger Lebensversicherung AG Heidelberg Einladung zur außerordentlichen Hauptversammlung am 24. September 2014 Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hiermit ein zu der außerordentlichen Hauptversammlung der am Mittwoch, 24.

Mehr

PROTOKOLL. der ausserordentlichen Generalversammlung der Holcim Ltd vom 8. Mai 2015, 10.00 Uhr in der Messe Zürich, Wallisellenstrasse 49, 8050 Zürich

PROTOKOLL. der ausserordentlichen Generalversammlung der Holcim Ltd vom 8. Mai 2015, 10.00 Uhr in der Messe Zürich, Wallisellenstrasse 49, 8050 Zürich PROTOKOLL der ausserordentlichen Generalversammlung der Holcim Ltd vom 8. Mai 2015, 10.00 Uhr in der Messe Zürich, Wallisellenstrasse 49, 8050 Zürich Anwesende Verwaltungsräte Prof. Dr. Wolfgang Reitzle

Mehr

STATUTEN. der [ AG. mit Sitz in [ ]

STATUTEN. der [ AG. mit Sitz in [ ] STATUTEN der [ AG mit Sitz in [ ] I. Grundlage Artikel 1 Firma und Sitz Unter der Firma [ AG besteht mit Sitz in [politische Gemeinde, Kanton] auf unbestimmte Dauer eine Aktiengesellschaft gemäss Art.

Mehr

S T A T U T E N. Partners Group Holding AG

S T A T U T E N. Partners Group Holding AG S T A T U T E N der Partners Group Holding AG mit Sitz in Baar I. FIRMA, SITZ, DAUER UND ZWECK Art. Firma, Sitz, Dauer Unter der Firma Partners Group Holding AG besteht mit Sitz in Baar auf unbestimmte

Mehr

die valora aktie 150 finanzbericht Valora 2008 informationen für investoren 1 kursentwicklung

die valora aktie 150 finanzbericht Valora 2008 informationen für investoren 1 kursentwicklung 150 finanzbericht Valora 2008 die valora aktie 1 kursentwicklung Globale Börsenentwicklung. Das Börsenjahr 2008 war gekennzeichnet von grossen Verwerfungen an den Finanzmärkten. Die ersten Anzeichen massgeblicher

Mehr

Statutenänderung Tamedia AG

Statutenänderung Tamedia AG Statutenänderung Tamedia AG Vergleich zwischen der bisherigen Fassung und der beantragten neuen Fassung im Hinblick auf die ordentliche Generalversammlung der Tamedia AG vom 17. April 2015 Bisherige Fassung

Mehr

Statuten LANDI Oberrheintal Genossenschaft

Statuten LANDI Oberrheintal Genossenschaft Statuten LANDI Oberrheintal Genossenschaft I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Firma, Sitz Unter dem Namen LANDI Oberrheintal Genossenschaft besteht auf unbestimmte Zeit mit Sitz in Altstätten eine Genossenschaft

Mehr

17. Dezember 2001 Schweizerische Südostbahn AG. Bahnhofplatz 1a CH-9001 St. Gallen. Tel 071 228 23 23 Fax 071 228 23 33. Statuten

17. Dezember 2001 Schweizerische Südostbahn AG. Bahnhofplatz 1a CH-9001 St. Gallen. Tel 071 228 23 23 Fax 071 228 23 33. Statuten 7. Dezember 00 Schweizerische Südostbahn AG Bahnhofplatz a CH-900 St. Gallen Tel 07 8 Fax 07 8 Statuten Inhaltsverzeichnis Firma, Sitz und Zweck der Gesellschaft Kapital, Aktien, Aktionäre 5 Orange der

Mehr

. G e m e i n s c h a f t H a r d.

. G e m e i n s c h a f t H a r d. Konzept Statuten vom 27.05.2005 I. Die Gesellschaft Art. 1 Firma, Sitz und Dauer Unter der Firma Gemeinschaft Hard AG Winterthur besteht auf unbestimmte Dauer eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Winterthur.

Mehr

Anhang 4: Folien Referat Vizepräsident des Verwaltungsrats inkl. Rede

Anhang 4: Folien Referat Vizepräsident des Verwaltungsrats inkl. Rede Anhang 4: Folien Referat Vizepräsident des Verwaltungsrats inkl. Rede Entschädigungsbericht Einheitliche Grundsätze bei der Entlöhnung Variabler Erfolgsanteil fördert das Erreichen übergeordneter Ziele

Mehr

S T A T U T E N. der. Radio Berner Oberland AG. Aktiengesellschaft mit Sitz in Interlaken

S T A T U T E N. der. Radio Berner Oberland AG. Aktiengesellschaft mit Sitz in Interlaken S T A T U T E N der Radio Berner Oberland AG Aktiengesellschaft mit Sitz in Interlaken I. Firma, Sitz und Zweck Firma, Sitz Art. 1 Unter der Firma Radio Berner Oberland AG besteht mit Sitz in Interlaken

Mehr

SIX Group AG SIX Group SA SIX Group Ltd

SIX Group AG SIX Group SA SIX Group Ltd Statuten der SIX Group AG SIX Group SA SIX Group Ltd 2 I. Firma, Sitz, Dauer und Zweck Artikel 1 Unter der Firma SIX Group AG (SIX Group SA) (SIX Group Ltd) besteht eine Aktiengesellschaft gemäss Art.

Mehr

Einladung. zur ordentlichen Hauptversammlung der

Einladung. zur ordentlichen Hauptversammlung der 20542923 Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung der M.A.X. Automation AG, Düsseldorf WKN 658090 ISIN DE0006580905 Wir laden ein zur ordentlichen Hauptversammlung am Freitag, den 27. Juni 2014, 13:00

Mehr

Credit Suisse AG Statuten

Credit Suisse AG Statuten Credit Suisse AG Statuten 4. September 2014 4. September 2014 Hinweis: Die in diesem Dokument verwendeten Personen- und Funktionsbezeichnungen männlichen Geschlechts gelten für beide Geschlechter. I. Firma,

Mehr

der Vergütung des Verwaltungsrates für die Dauer bis zur nächsten ordentlichen Generalversammlung

der Vergütung des Verwaltungsrates für die Dauer bis zur nächsten ordentlichen Generalversammlung [ 5 ] Vergütungsbericht Gemäss der Verordnung gegen übermässige Vergütungen bei börsen kotierten Aktiengesellschaften (VegüV) erstellt der Verwaltungsrat jährlich einen schriftlichen Vergütungsbericht.

Mehr

Statuten der BLS AG Stand: 13. Mai 2014

Statuten der BLS AG Stand: 13. Mai 2014 Statuten der BLS AG Stand: 13. Mai 2014 Statuten der BLS AG Seite 2 Inhaltsverzeichnis Artikel Marginalie Seite FIRMA, DAUER, SITZ UND ZWECK 1 Firma, Dauer, Sitz 3 2 Zweck 3 AKTIENKAPITAL UND AKTIEN 3

Mehr

Swiss Communication and Marketing Association of Public Health Scaph

Swiss Communication and Marketing Association of Public Health Scaph Swiss Communication and Marketing Association of Public Health Scaph Statuten 1. Name und Zweck a) Im Sinne von Artikel 60 ff. ZGB besteht auf unbestimmte Dauer die «Swiss Communication and Marketing Association

Mehr

Alle in dieser Einladung verwendeten Begriffe wie «Aktionär», «Vorsitzender» etc. gelten sowohl für Frauen als auch für Männer.

Alle in dieser Einladung verwendeten Begriffe wie «Aktionär», «Vorsitzender» etc. gelten sowohl für Frauen als auch für Männer. Basel, 3. Februar 2014 An die Aktionärinnen und Aktionäre der Novartis AG Einladung zur ordentlichen Generalversammlung Datum: Dienstag, 25. Februar 2014, 10.00 Uhr (Saalöffnung 8.30 Uhr) Ort: St. Jakobshalle,

Mehr

Wahldividende 2015 Kurze Übersicht. Anhang zur Einladung vom 20. März 2015 zur ordentlichen Generalversammlung vom 24. April 2015

Wahldividende 2015 Kurze Übersicht. Anhang zur Einladung vom 20. März 2015 zur ordentlichen Generalversammlung vom 24. April 2015 Wahldividende 2015 Kurze Übersicht Anhang zur Einladung vom 20. März 2015 zur ordentlichen Generalversammlung vom 24. April 2015 Für das Geschäftsjahr 2014 beantragt der Verwaltungsrat der Credit Suisse

Mehr

1 Allgemeine Vergütungsgrundsätze 4 1.1 Vergütungsgrundsätze 4 1.2 Statutarische Regeln zur Vergütungspolitik 4 1.3 Vergütungsstruktur 5

1 Allgemeine Vergütungsgrundsätze 4 1.1 Vergütungsgrundsätze 4 1.2 Statutarische Regeln zur Vergütungspolitik 4 1.3 Vergütungsstruktur 5 Vergütungsbericht Der Vergütungsbericht enthält Angaben zur Vergütung an die Mitglieder des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung, die bisher im Corporate-Governance-Bericht sowie in der Jahresrechnung

Mehr

Organisationsreglement

Organisationsreglement Version vom 13.September 2007 Inhalt 1 Grundlagen... 3 2 Der Verwaltungsrat... 3 2.1 Funktion... 3 2.2 Konstituierung... 3 2.3 Sitzungen... 4 2.4 Beschlussfähigkeit... 4 2.5 Beschlussfassung... 5 2.6

Mehr

Statuten der Modellsegelfluggruppe Alp Scheidegg (MSGAS)

Statuten der Modellsegelfluggruppe Alp Scheidegg (MSGAS) Statuten der Modellsegelfluggruppe Alp Scheidegg (MSGAS) 1. Name, Sitz, Geschäftsjahr 1.1. Die Modellsegelfluggruppe Alp Scheidegg, nachstehend MSGAS genannt, ist ein Verein im Sinne von Art. 60 ff des

Mehr

Förderverein FernAkademie für Erwachsenenbildung und berufliche Weiterbildung (VFA) I. Allgemeine Bestimmungen

Förderverein FernAkademie für Erwachsenenbildung und berufliche Weiterbildung (VFA) I. Allgemeine Bestimmungen Förderverein FernAkademie für Erwachsenenbildung und berufliche Weiterbildung (VFA) Statuten Art. 1 Name, Rechtsform, Sitz I. Allgemeine Bestimmungen 1 Unter dem Namen Verein FernAkademie für Erwachsenenbildung

Mehr

Protokoll der 43. Ordentlichen Generalversammlung der Sunstar Holding AG vom Donnerstag, 29. September 2011, 11.15 Uhr im Sunstar Parkhotel in Davos

Protokoll der 43. Ordentlichen Generalversammlung der Sunstar Holding AG vom Donnerstag, 29. September 2011, 11.15 Uhr im Sunstar Parkhotel in Davos Protokoll der 43. Ordentlichen Generalversammlung der Sunstar Holding AG vom Donnerstag, 29. September 2011, 11.15 Uhr im Sunstar Parkhotel in Davos Im Namen des Verwaltungsrates heisst der Präsident,

Mehr

STATUTEN. der ARYZTA AG ARYZTA AG. (ARYZTA Ltd) (ARYZTA SA)

STATUTEN. der ARYZTA AG ARYZTA AG. (ARYZTA Ltd) (ARYZTA SA) STATUTEN der ARYZTA AG (ARYZTA Ltd) (ARYZTA SA) l. GRUNDLAGE Artikel 1: Firma, Sitz Unter der Firma ARYZTA AG (ARYZTA Ltd) (ARYZTA SA) besteht eine Aktiengesellschaft gemäss Artikel 620 ff. OR mit Sitz

Mehr

SPITEX ZÜRICH SIHL STATUTEN

SPITEX ZÜRICH SIHL STATUTEN SPITEX ZÜRICH SIHL STATUTEN Name/Sitz Zweck I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Unter dem Namen Spitex Zürich Sihl besteht ein Verein im Sinne der Art. 60 ff. ZGB mit Sitz in Zürich. Er ist politisch und konfessionell

Mehr

Bestimmungen der Verordnung gegen übermässige Vergütungen

Bestimmungen der Verordnung gegen übermässige Vergütungen VERGÜTUNGSBERICHT Anmerkung PricewaterhouseCoopers hat als Revisionsstelle den Vergütungsbericht gemäss Artikel 17 der Verordnung gegen übermässige Vergütungen (VegüV) geprüft. Die Prüfung beschränkte

Mehr

STATUTEN. Unihockey Grauholz Zollikofen

STATUTEN. Unihockey Grauholz Zollikofen STATUTEN des Vereins Unihockey Grauholz Zollikofen mit Sitz in Zollikofen BE genehmigte Statuten vom: 24.05.2013 Inhaltsverzeichnis I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Name und Sitz Art. 2 Zweck II. Mitgliedschaft

Mehr

Das Vergütungssystem ist auf eine langfristige Wertschöpfung

Das Vergütungssystem ist auf eine langfristige Wertschöpfung 73 Vergütungsbericht Das Vergütungssystem ist auf eine langfristige Wertschöpfung ausgerichtet. Es fördert Leistung sowie unternehmerisches Handeln und orientiert sich an den Interessen der Aktionäre.

Mehr

VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe FN 75687 f ISIN: AT0000908504. Schottenring 30, Ringturm, 1010 Wien

VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe FN 75687 f ISIN: AT0000908504. Schottenring 30, Ringturm, 1010 Wien VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe FN 75687 f ISIN: AT0000908504 Schottenring 30, Ringturm, 1010 Wien EINLADUNG zu der am Freitag, dem 29. Mai 2015, um 11:00 Uhr (MESZ) im Austria Center

Mehr

Umsetzung der Minder-Initiative

Umsetzung der Minder-Initiative AUDIT COMMITTEE NEWS Ausgabe 44 / Q1 2014 Umsetzung der Minder-Initiative Corporate Governance Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 20. November 2013 den definitiven Text der «Verordnung gegen übermässige

Mehr

Credit Suisse Group AG Statuten

Credit Suisse Group AG Statuten Credit Suisse Group AG Statuten 19. Mai 2015 Stand 19. Mai 2015 I. Firma, Sitz, Dauer und Zweck der Gesellschaft Art. 1 Art. 2 Firma, Sitz und Dauer Unter der Firma Credit Suisse Group AG (Credit Suisse

Mehr

An die Aktionärinnen und Aktionäre der Credit Suisse Group AG Einladung zur ordentlichen Generalversammlung

An die Aktionärinnen und Aktionäre der Credit Suisse Group AG Einladung zur ordentlichen Generalversammlung n die ktionärinnen und ktionäre der Credit Suisse Group G Einladung zur ordentlichen Generalversammlung Freitag, 24. pril 2015, 10.30 Uhr (Türöffnung 9.00 Uhr) Hallenstadion, Wallisellenstrasse 45, Zürich-Oerlikon

Mehr

vote Online Proxy Voting Elektronisches Fernabstimmen nach Minder private. accurate. verifiable.

vote Online Proxy Voting Elektronisches Fernabstimmen nach Minder private. accurate. verifiable. Online Proxy Voting Elektronisches Fernabstimmen nach Minder Einfaches, sicheres & transparentes Online Proxy Voting Durch die Umsetzung der Minder-Initiative werden börsenkotierte Schweizer Unternehmen

Mehr

Reglement betreffend Eintragung der Namenaktien und Führung des Aktienregisters

Reglement betreffend Eintragung der Namenaktien und Führung des Aktienregisters Reglement betreffend Eintragung der Namenaktien und Führung des Aktienregisters Chocoladefabriken LINDT & SPRÜNGLI AG VR-Reglement Eintragung der Namenaktien und Führung des Aktienregisters der Chocoladefabriken

Mehr

EINBERUFUNG. 9. Oktober 2015 um 10.00 Uhr stattfinden wird. Dort soll über folgende Tagesordnung beraten und abgestimmt werden:

EINBERUFUNG. 9. Oktober 2015 um 10.00 Uhr stattfinden wird. Dort soll über folgende Tagesordnung beraten und abgestimmt werden: NATIXIS AM FUNDS Société d investissement à capital variable die nach den Gesetzen des Großherzogtum Luxemburg Eingetragener Sitz: 5 allée Scheffer, L-2520 Luxemburg Großherzogtum Luxemburg R.C.S Luxembourg

Mehr

EINLADUNG. zur ordentlichen Generalversammlung der Valora Holding AG

EINLADUNG. zur ordentlichen Generalversammlung der Valora Holding AG EINLADUNG zur ordentlichen Generalversammlung der Valora Holding AG Mittwoch, 7. Mai 04, 5.00 Uhr Messe Basel Congress Center, Saal Montreal Messeplatz, Basel (Der Saal ist ab 4.00 Uhr geöffnet.) generalversammlung

Mehr

PRIVATE EQUITY HOLDING AG 10. GENERALVERSAMMLUNG 2007

PRIVATE EQUITY HOLDING AG 10. GENERALVERSAMMLUNG 2007 PRIVATE EQUITY HOLDING AG 10. GENERALVERSAMMLUNG 2007 Dr. Hans Baumgartner Präsident des Verwaltungsrates Dr. Peter Derendinger CEO ALPHA Associates AG Zug, 19. Juni 2007 GV 2007-1 TRAKTANDENLISTE 1. Begrüssung

Mehr

OPERNHAUS ZÜRICH AG. Statuten vom 20. April 2012

OPERNHAUS ZÜRICH AG. Statuten vom 20. April 2012 OPERNHAUS ZÜRICH AG Statuten vom 20. April 2012 Wo im folgenden Personenbezeichnungen verwendet werden, gelten sie sowohl für männliche als auch für weibliche Funktionsinhaber. I. Grundlage Art. 1 Firma,

Mehr