Wirtschaft und Finanzen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wirtschaft und Finanzen"

Transkript

1 Münchner ühjahr/mmer Volkshochschule 2015 Wirtschaft und Finanzen es ist ein Auszug aus dem Gesamtprogramm ühjahr/mmer 2015 der Münchner Volkshochschule. Es ist ab 2. Februar 2015 in den Häusern der MVHS, den Münchner Stadtbibliotheken, der Stadtinformation im Rathaus und einigen Münchner Buchhandlungen kostenlos erhältlich. Im Zeitschriftenhandel können Sie es gegen eine Schutzgebühr von 1.50 oder einen Gutschein erwerben, den Sie zum wnload unter finden.

2 Anmelden und Teilnehmen Ab 2. Februar 2015 Online-Anmeldung: Persönliche Anmeldung Wo? Zentrale, Rosenheimer Straße 5, 1. Stock Stadtbereich Nord, Troppauer Straße 10 Stadtbereich Ost Giesing, Werinherstraße Stadtbereich Süd Harras, Albert-Roßhaupter-Str. 8 Stadtbereich West Pasing, Bäckerstraße 14 Wann? montags, dienstags 9.00 bis 1.00 Uhr mittwochs, donnerstags bis Uhr Nur Zentrale samstags bis Uhr Telefonische Anmeldung Wo? Zentrale (089) Stadtbereich Nord (089) Stadtbereich Ost (089) Stadtbereich Süd (089) Stadtbereich West (089) 855 Wann? montags, dienstags 9.00 bis 1.00 Uhr mittwochs, donnerstags bis Uhr Schriftliche Anmeldung mit Anmeldeformular an Münchner Volkshochschule Postfach , München Troppauer Straße 10, 8097 München Werinherstraße, München Albert-Roßhaupter-Straße 8, 8169 München Bäckerstraße 14, München Bitte beachten Sie Vom. bis 12. April und vom 22. bis 1. Mai 2015 ist die Anmeldung nur online und schriftlich möglich. e Anmeldestellen in den Stadtbereichen sind vom 27. März bis 12. April, vom 22. Mai bis 7. Juni und vom 1. bis 1. August 2015 geschlossen. Allgemeine Auskünfte Telefon (0 89) und , montags bis freitags von 8.00 bis Uhr, sowie an der Infothek der MVHS im, 1. Stock. Besondere Anmeldemöglichkeiten Deutsch Integrationskurse Anmeldung nur persönlich an folgenden Stellen n Landwehrstraße 46,. Stock: Kurse mit Alphabetisierung, Grundstufe Kurstyp 1, auen- und Jugendkurse n, Rosenheimer Straße 5,. Stock (Raum.18): Grundstufe Kurstyp 2/ Intensiv- und Standardkurse A 1 bis C 2 sowie Pluspunkte, Prüfungen und Einbürgerungstest n, Rosenheimer Straße 5,. Stock: Beratung für alle Kurse (Raum.14) Anmeldung für alle Prüfungen (Raum.19) n Stadtbereiche: nur A1 bis A2, Pluspunkte Integrationsangebote Anmeldung nur persönlich in der Landwehrstraße 46. Senioren Volkshochschule Anmeldung und Beratung auch in den Büros der Senioren Volkshochschule zu den angegebenen Zeiten Stadtmitte Lindwurmstraße 127 Rgb, 2. Stock, 807 München Telefon (089) /27 montags, dienstags und donnerstags von bis und bis Uhr, mittwochs von bis Uhr Schwabing Römerstraße 14 Rgb, München Telefon (089) 7272; montags bis donnerstags von bis und bis Uhr Giesing Werinherstraße, München Telefon (089) montags und dienstags von 9.00 bis 1.00 Uhr, mittwochs und donnerstags von bis Uhr Barrierefrei lernen auch im Fachgebiet, Barlachstraße 28 (Raum NK 07), München, Telefon (0 89) , und bei Kooperationspartnern. Sprachen Einstufung und Beratung Wo?, Rosenheimer Straße 5,. Stock Wann? montags, dienstags 9.00 bis 1.00 Uhr mittwochs, donnerstags bis Uhr 1

3 Anmeldeformular ühjahr/mmer 2015 Per Fax an: (0 89) , (0 89) , (0 89) , (0 89) oder (0 89) Münchner Volkshochschule Postfach München Persönliche Anmeldung: Bar/EC-Zahlung und Lastschriftverfahren möglich Schriftliche Anmeldung: nur Lastschriftzahlung möglich e Buchung ist nur möglich, wenn nebenstehendes SEPA-Lastschriftmandat vollständig ausgefüllt und unterschrieben ist. t der Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Münchner Volkshochschule für diese Anmeldung bin ich einverstanden. Persönlich bei folgenden Häusern der MVHS: Zentrale, 1. Stock, Rosenheimer Straße 5 (0 89) Stadtbereiche Nord, Troppauer Straße 10 (089) Ost, Werinherstraße (089) Süd, Albert-Roßhaupter-Straße 8 (089) West, Bäckerstraße 14 (089) Füllen Sie bitte pro Person ein Anmeldeformular aus. Bitte melden Sie sich mindestens vier Tage vor Veranstaltungsbeginn an, sonst kann Ihnen die Anmeldekarte nicht mehr rechtzeitig zugeschickt werden. SEPA-Lastschriftmandat Gläubiger-Identifikationsnummer: DE04ZZZ Kontoinhaber/account holder Familienname/surname Vorname/first name Kursnummer volle Kursgebühr* Straße und Hausnummer Alternativkurs, wenn der gewünschte Kurs belegt ist. PLZ und Ort Kursnummer volle Kursgebühr* Land Alternativkurs, wenn der gewünschte Kurs belegt ist. IBAN Bitte vollständig ausfüllen: BIC Teilnehmer/innen-Nr. Name/surname Vorname/first name weiblich männlich Ich ermächtige die Münchner Volkshochschule, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Münchner Volkshochschule auf mein Konto ge zogenen Lastschriften einzulösen. e Mandatsreferenznummer wird mir von der Münchner Volkshochschule mitgeteilt. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Das SEPA-Lastschriftmandat ist solange gültig, bis ich widerspreche. c/o Ort Datum Straße Unterschrift PLZ, Ort Telefon (tagsüber) eiwillige statistische Angaben: 1 ohne Schulabschluss 2 Hauptschulabschluss ttlere Reife Geburtsdatum 4 Abitur 5 Fachhochschule/ Universität * Informationen zu Ermäßigungsregelungen, die AGBs sowie die Widerrufs belehrung finden Sie auf der Rückseite Zur Beantragung einer Ermäßigung legen Sie bitte gültige Unterlagen in Kopie bei. Wie informieren Sie sich vorwiegend über unser Programm? 10 Gesamtprogramm 11 Stadtbereichsprogramm 12 nderbroschüren (z. B. Senioren, Reisen) 1 Flyer/Postkarte/Plakat 14 Internet/Homepage Newsletter der MVHS 16 eunde/bekannte 17 Presse/Radio/TV 18 -natsprogramm bzw.

4 Anmeldezeiten/Anmeldestellen ntag, enstag: 9.00 bis 1.00 Uhr ttwoch, nnerstag: bis Uhr Nur Zentrale : mstag: bis Uhr (nur persönlich) Bitte beachten Sie: Ostern, Pfingsten, August und Weihnachten ist zum Teil nur die schriftliche Anmeldung (Post oder Fax) sowie die Online-Anmeldung möglich. Für die Seniorenbildungszentren gelten gesonderte Öffnungs- und Anmeldezeiten. Zentrale, 1. Stock (0 89) Rosenheimer Straße 5 Stadtbereiche Nord (089) Troppauer Straße 10 Ost (0 89) Werinherstraße Süd (089) Albert-Roßhaupter-Straße 8 West (089) 85 5 Bäckerstraße 14 Allgemeine Geschäftsbedingungen der Münchner Volkshochschule sowie Möglichkeiten der Ermäßigung siehe Internet: Gesamtprogramm und Anmeldestellen. Widerrufsbelehrung nach dem Fernabsatzgesetz (betrifft außerhalb unserer Geschäftsräume geschlossene Verträge und Fernabsatzverträge, bei denen der Vertragsabschluss mittels Telefon, Telefax, Briefwechsel, oder Internet zu Stande kam) Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. e Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Münchner Volkshochschule GmbH, Kellerstr. 6, München, Tel.: (089) , Fax: (0 89) , mittels einer eindeutigen Erklärung (z.b. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder ) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür ein Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular bei uns anfordern oder unter abrufen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die tteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die tteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Hat der von Ihnen gebuchte Kurs oder die gebuchte Veranstaltung (= enstleistung) bereits während des Laufs der Widerrufsfrist begonnen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich des Vertrages unterrichten, bereits erbrachten enstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen enstleistungen entspricht. Münchner Volkshochschule GmbH Akademie für Erwachsenenbildung Geschäftsführung: Dr. Susanne May, Prof. Dr. Klaus Meisel Vorsitzende des Aufsichtsrates: Dritte Bürgermeisterin Christine Strobl Sitz der Gesellschaft: München, eingetragen unter HRB Amtsgericht München Ust-Nr.: 14/27/50204

5 Kalendarium Das Programm ühjahr/mmer einschließlich mmer-volkshochschule dauert vom 1. März bis 0. September e Anmeldung beginnt am 2. Februar März April Mai Juni Juli August September Das Kursprogramm in den Schulferien und an Feiertagen Fortlaufende Kurse finden in der Regel an gesetzlichen Feiertagen und in den bayerischen Schulferien nicht statt: Ostern: 28. März bis 12. April 2015 Pfingsten: 2. Mai bis 7. Juni 2015 mmer: 1. August bis 14. September 2015 e gesetzlichen Feiertage sind im Kalendarium weiß markiert.

6 Wirtschaft und Finanzen Wirtschaft und Politik aktuelle Debatten 4 e BRICS-Staaten Erfolge und Probleme der neuen Wirtschaftsmächte 4 Finanzwissen im Alltag 44 kurz&gut 44 Geld verstehen! Der Anlegerführerschein Finanzwissen 45 Geldanlagen 46 Vorsorge und Versicherungen 49 Immobilien 51 Steuer 5 Verbraucherfragen aktuell 54 Senioren Volkshochschule 55 Verantwortlich: Stefanie Hajak, chael Widl-Stüber , Wirtschaft und Politik aktuelle Debatten Chancen und Gefahren von eihandelsabkommen Das eihandelsabkommen zwischen der EU und USA (TTIP) wird weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit verhandelt. e Befürworter prophezeien enorme Vorteile für die Wirtschaft; offizielle Gutachten sagen etwas anderes. e Risiken für Umwelt- und zialstandards, für die öffentliche Daseinsvorsorge und für die Demokratie haben eine große Zahl von Kritikern auf den Plan gerufen. Dr. Ulrich Mössner bringt auch für Wirtschaftslaien Licht ins Dunkel der eihandelsabkommen, ihre möglichen Vorteile und Gefahren. A Vortrag Dr. Ulrich Mössner Rosenheimer Str. 5 di bis 19.0 Uhr Restkarten vor Ort Auch mit MVHS-Card X Gibt es eine Wirtschaft ohne Wachstum? Wenn es etwas gibt, über das sich Politiker und Wirtschaft, Gewerkschaften und Arbeitnehmer völlig einig sind, dann über die Notwendigkeit von Wachstum. Dabei haben die meisten von uns doch schon alles Nötige und die Wachstumserfolge kommen längst nicht mehr bei der Masse der Bevölkerung an. Auf der anderen Seite werden die negativen Folgen des Wachstums für die Umwelt immer offenkundiger. Dr. Ulrich Mössner zeigt Wege und Voraussetzungen für einen Ausstieg aus der Wachstums-Falle auf. A Vortrag Dr. Ulrich Mössner Rosenheimer Str. 5 di bis 19.0 Uhr Restkarten vor Ort Auch mit MVHS-Card X Wohlstand für alle? es war ein Hauptziel der zialen Marktwirtschaft. Anhand des Reichtums- und Armutsberichts der Bundesregierung zeigt der Wirtschaftsfachmann Dr. Ulrich Mössner, dass der Politik dieses Ziel immer weiter aus den Augen gerät. e Einkommens- und Vermögensschere öffnet sich zusehends und die Armutsgefährdung erfasst immer weitere Bevölkerungskreise in einem der reichsten Länder der Erde. Der Referent analysiert den Preis der zunehmenden Ungleichheit und zeigt Wege auf, wie sie wieder vermindert werden könnte. A Vortrag Dr. Ulrich Mössner Rosenheimer Str. 5 di bis 21.0 Uhr Restkarten vor Ort Auch mit MVHS-Card X Wie kurbelt man die Wirtschaft an? Oder: Keynesianer vs. Keynes Wie kommt Europa dauerhaft aus der Krise? Geht es um kurzfristige Krisenbekämpfung à la Keynes? Oder um die langfristig wirksame Verbesserung von Rahmenbedingungen, um durch Innovationen sowohl Wachstum als auch mehr Umweltschutz zu verwirklichen? Braucht man den Staat und die Staatsverschuldung, wie viele Keynesianer es fordern? Decken sich deren Ansichten mit denen von Keynes oder stehen sie nicht eher im direkten Widerspruch zu seiner Theorie? A Vortrag Dr. Thomas Lange Rosenheimer Str. 5 mi bis 11.0 Uhr Restkarten vor Ort Auch mit MVHS-Card X e BRICS-Staaten Erfolge und Probleme der neuen Wirtschaftsmächte Wirtschaftsboom im Reich der tte e aktuelle Entwicklung der Volksrepublik China Seit den 1970er Jahren betreibt die VR China eine Strategie des export orientierten Wachstums, deren Ergebnisse beeindruckend sind. Grundlage ist ein umfassender Ausbau der Infrastruktur und eine bevorzugte Entwicklung der Küstenregionen. China wurde zur verlängerten Werkbank der Welt und nahm dabei eine massive Zunahme der wirtschaftlichen Ungleichheit und erhebliche Umweltprobleme in Kauf. A Vortrag Dr. Thomas Lange Rosenheimer Str. 5 di bis 19.0 Uhr Restkarten vor Ort Auch mit MVHS-Card X Auf dem Weg zur neuen Wirtschaftsmacht e aktuelle Entwicklung Indiens Indien ist ein Land der Vielfalt und der extremen Gegensätze: e größte Demokratie, aber zugleich von Kastengegensätzen geprägt extreme Armut und unglaublicher Reichtum liegen dicht nebeneinander. Schon vor dem Zusammenbruch des Ostblocks hat Indiens Regierung begonnen, die selbstgewählte Isolierung vom Weltmarkt und den licence raj zu beenden. In dem Vortrag soll auch erörtert werden, warum Indien sich zwar gut entwickelt, bis heute aber weit hinter China zurückliegt. A Vortrag Dr. Thomas Lange Rosenheimer Str. 5 di bis 19.0 Uhr Restkarten vor Ort Auch mit MVHS-Card X 4

7 Wirtschaft und Finanzen Information und Beratung: Schwankender Riese? e aktuelle wirtschaftliche Entwicklung Russlands Seit Putins Amtsantritt hat Russland keine tiefe Wirtschaftskrise mehr erlebt. Dank hoher Exportüberschüsse hat das Land beachtliche Devisen reserven angehäuft. Allerdings kommt die versifizierung der Wirtschaft nicht voran. Das einseitig auf Rohstoffexport gegründete Wachstum gerät infolge der starken Abhängigkeit vom weltwirtschaftlichen und politischen Umfeld zunehmend in Schwierigkeiten. A Vortrag Dr. Thomas Lange Rosenheimer Str. 5 di bis 19.0 Uhr Restkarten vor Ort Auch mit MVHS-Card X Gebremster Aufstieg die wirtschaftliche Entwicklung Brasiliens Ebenso wie Indien ist Brasilien eine sozial stark gespaltene, von feudalen Traditionen geprägte Gesellschaft, die im allmählichen Wandel begriffen ist. Nach langer litärherrschaft haben sich die demokratischen Prozesse stabilisiert. Brasiliens Wachstumsdynamik ist aber immer noch geringer als die Indiens mit weiter sinkender Tendenz. Der Vortrag wird sich mit den Ursachen dieser gebremsten Dynamik befassen. A Vortrag Dr. Thomas Lange Rosenheimer Str. 5 di bis 19.0 Uhr Restkarten vor Ort Auch mit MVHS-Card X Rainbow Nation die aktuelle Entwicklung Südafrikas Südafrika erbringt die größte Wirtschaftsleistung aller afrikanischen Staaten, obwohl es nur die viertgrößte Bevölkerung hat. Während das Land beim erreichten Wohlstand an der Spitze steht, liegen die Wachstumsraten seit Jahren unter dem Durchschnitt aller Subsahara- Staaten. Nelson Mandela war zwar ein friedlicher Übergang zur Demokratie gelungen, die Wunden der Apartheid sind aber nicht verheilt. Der regierende ANC hat kein Konzept entwickelt, um die Potenziale des Landes zu nutzen und insbesondere die große Ungleichheit zu verringern. A11092 Vortrag Dr. Thomas Lange Rosenheimer Str. 5 di bis 19.0 Uhr Restkarten vor Ort Auch mit MVHS-Card X Abenteuerurlaub für die kleinen grauen Zellen gibt es bei uns auch zum Verschenken! t einem Gutschein kann die oder der Beschenkte aus den über 8000 Veranstaltungen der Münchner Volkshochschule frei wählen und bei einem Kurz urlaub, vom Vor trag bis zum Workshop, nicht nur Bildung tanken! Geschenkgutscheine im Wert von 5. bis 50. erhalten Sie in unseren Anmeldestellen telefonisch unter (089) per unter Finanzwissen im Alltag kurz&gut Ein Angebot der MVHS und der Münchner Stadtbibliothek Kompakt und knapp können Sie hier Einblicke in aktuelle Themen rund um das Finanzwissen erhalten, unsere Fachdozenten kennenlernen und sich über weiterführende Kursangebote informieren. Richtig vorgesorgt durch Testament, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Wie verfasse ich ein perfektes Testament? Was sind die häufigsten Fehlerquellen? Wie erreiche ich, dass ich im Betreuungsfall durch meine Angehörigen/eunde wirksam vertreten werden kann? Wie erreiche ich eine rechtsverbindliche Patientenverfügung? Der Vortrag behandelt die wichtigsten agen und zeigt, was alles für eine richtige Vorsorge zu beachten ist. A Hasenbergl Joachim W. Lugert Stadtbibliothek Blodigstr. 4 di bis Uhr A11100 Hadern Joachim W. Lugert Stadtbibliothek Guardinistr. 90 di bis Uhr Plätze Besteuerung von Alterseinkünften t dem Eintritt in den Ruhestand stellt sich vielen die age, ob sie weiterhin eine Einkommensteuererklärung abgeben und Steuern zahlen müssen. Seit 2005 wird das über das Alterseinkünftegesetz geregelt. Im Kurs erhalten Sie wichtige Informationen, wie Ihre Pensionen, Ruhegelder, Leibrenten, Pensionsfonds und andere Einkünfte wie Zinsen oder eteinnahmen steuerlich behandelt werden und welche Möglichkeiten Sie haben, Ihre steuerliche Situation zu optimieren. A Ulrich Lukaschek Stadtbibliothek di 10.0 bis Uhr Plätze Kultur braucht einen wachen Geist. Zum Beispiel Ihren. Ziel des 1997 gegründeten Vereins der Förderer und eunde der Münchner Volkshochschule e. V. (vff) ist die Förderung der Jugend- und Erwachsenenbildung im Rahmen der MVHS. Seit seiner Gründung hat der Verein hierfür mehr als bereitgestellt. Auch Sie können tglied werden. Der Jahresmindestbeitrag beträgt nur 15. Kontakt: Verein der Förderer und eunde der MVHS c/o Münchner Volkshochschule Kellerstraße München 44

8 Wirtschaft und Finanzen Information und Beratung: Geld verstehen! Der Anlegerführerschein Finanzwissen Fundiertes Wissen bringt die besten Zinsen! t einem soliden Grundwissen über Wirtschaft, Finanzen und Börse können private Anleger auf Augenhöhe mit Beratern und Banken diskutieren und langfristig sicherstellen, die richtigen Anlageentscheidungen zu treffen. Damit legen sie auch die Grundlage für eine nachhaltige Altersvorsorge. e Seminarreihe Geld verstehen! Der Anlegerführerschein Finanzwissen ermöglicht allen Interessierten, sich gut vorbereitet mit den Themen private Kapitalanlage und Altersvorsorge auseinanderzusetzen. Dabei wird fundiertes Wissen über die grundlegenden Zusammenhänge des Börsen- und Marktgeschehens vermittelt. e wichtigsten Anlageprodukte werden detailliert erläutert und Vergleichs- und Bewertungsmöglichkeiten dargestellt. Den Abschluss der Reihe bilden zwei Workshops, die ausführlich zeigen, wie man den eigenen Vermögensaufbau gezielt plant und welche Anlagestrategien tatsächlich sinnvoll sind. Grundtypen von Anlageprodukten Das 1x1 des Finanzwissens Wie ist es um Ihr Finanzwissen bestellt? Wissen Sie, was Inflation tatsächlich bedeutet oder kennen Sie den Unterschied zwischen Aktie und Anleihe? eser Kurs vermittelt das 1x1 des Finanzwissens und schließt vorhandene Wissenslücken. Kursinhalt: Grundlagen der Geldwirtschaft; Zusammenhänge von Wirtschafts- und Kapitalmärkten; Klärung der Begriffe Geld, Inflation, Zinsen etc.; was geschieht an der Börse? Wie unterscheiden sich die Finanzdienstleistungen von Maklern und Vermittlern sowie Banken und Versicherungen? A Tilo Marotz Volkshochschule Schwanthalerstr. 2 do 18.0 bis Uhr Aktien und Anleihen Aktien zählen zumindest wenn sie langfristig angelegt werden zu den lukrativen, wenn auch risikoreicheren Anlageformen. Anleihen werden gemeinhin als sichere Anlageklasse verstanden. ch entspricht das tatsächlich der Realität? Im Kurs werden beide Anlageformen mit ihren Besonderheiten von Grund auf erklärt. Darüber hinaus erfahren Sie, wie der Handel mit diesen Papieren funktioniert, wie Sie die geeigneten Produkte finden und was bei der Anlageentscheidung beachtet werden muss. A Tilo Marotz Volkshochschule Schwanthalerstr. 2 do 18.0 bis Uhr Zertifikate und Optionsscheine Zertifikate und Optionsscheine sind eher spekulative Wertpapiere und daher in erster Linie für risikobereite Anleger geeignet. Im dritten Teil des Anlegerführerscheins erfahren Sie, worin die Risiken bei Zertifikaten und Optionsscheinen tatsächlich bestehen, wie diese Papiere funktionieren und ob sie in der jüngeren Vergangenheit zu Recht in die Kritik geraten sind. Darüber hinaus erhalten Sie Antwort auf die agen, welche Zertifikatstypen es gibt und worin sie sich von Optionsscheinen unterscheiden. Sie erhalten zudem Tipps, worauf man unbedingt achten sollte, wenn Banken Zertifikate an ihre Kunden verkaufen. A Christian Bayer Volkshochschule Schwanthalerstr. 2 do 18.0 bis Uhr Investmentfonds und Versicherungen t Investmentfonds und Versicherungen werden im vierten Teil des Anlegerführerscheins zwei Anlageformen vorgestellt, die das Risiko für den privaten Investor überschaubar halten sollen. ch werden sie diesem Anspruch tatsächlich gerecht? Welche Kategorien von Investmentfonds gibt es und worin liegen die Chancen gerade dieser Anlageform? Wie wähle ich geeignete Fonds aus und wie bewerte ich sie? Wie sind dagegen Lebens- und Rentenversicherungen aufgebaut? Lohnt sich der Abschluss solcher Produkte trotz niedriger Zinsen überhaupt noch und unter welchen Umständen? A11102 Hans-Joachim Budde Volkshochschule Schwanthalerstr. 2 do 18.0 bis 20.0 Uhr Immobilienfinanzierung geschlossene Fonds Bausparen Lohnt sich die Investition in eine Immobilie? Niedrige Zinsen und steigende etpreise sprechen derzeit dafür. ch muss der Kauf eines Hauses oder einer Wohnung nicht für jeden die richtige Entscheidung sein! Im fünften Teil des Anlegerführerscheins werden die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen der Investition in Immobilien aufgezeigt. Sie erfahren, wie die Finanzierung einer Immobilie funktioniert, welche Fördermittel möglicherweise in Anspruch genommen werden können und wie Sie Zins- und Tilgungsraten korrekt berechnen. Zudem werden das Bausparen als klassische Sparform und geschlossene Fonds als riskantere Alternative mit ihren Chancen und Risiken besprochen. A Ruth Steinert Volkshochschule Schwanthalerstr. 2 do 18.0 bis 20.0 Uhr Vermögensaufbau in der Praxis Workshops Nachdem Sie in den bisherigen Teilen des Anlegerführerscheins die verschiedenen Anlageprodukte und -möglichkeiten ausführlich kennen gelernt haben, erfahren Sie nun, wie Sie dieses Wissen konkret für die Planung des eigenen Vermögensaufbaus einsetzen können und welche Strategien hierfür geeignet sind. Vermögensaufbau Teil 1 Grundabsicherung des Vermögens und Absicherung existenzieller Risiken; von der gezielten Anlagestrategie zur Erfüllung von Wünschen und Zielen; Bedeutung von Brutto-Netto-Sparen für den Vermögensaufbau; Risiken und eigene Risikobereitschaft abschätzen; der kluge Anlagemix aus Sicherheit und Risiko. A Robert Munda Volkshochschule Schwanthalerstr. 2 do 18.0 bis 20.0 Uhr Vermögensaufbau Teil 2 Langfristiger Vermögensaufbau mit Investmentfonds; fundierte Beurteilung von Chancen und Risiken; Einfluss der wirtschaftlichen Situation auf das Depot erkennen und bewerten. Um die Kursinhalte praxisnah darstellen und umsetzen zu können, wird im Kurs unter Anleitung ein dellportfolio eingerichtet, das Sie auch nach dem Kurs weiter verwenden können. A Ruth Steinert Volkshochschule Schwanthalerstr. 2 do 18.0 bis 20.0 Uhr

9 Wirtschaft und Finanzen Information und Beratung: Geldanlagen Sie erhalten in den folgenden Kursen vielfältige Informationen zum Thema Geld, die nach den einzelnen Anlageformen spezifiziert werden. Eine Einzelberatung oder Produktempfehlung ist dabei nicht möglich. Basiswissen Geld Ihre Finanzen besser im Griff! Das eigene Geld und die Finanzen der Familie zu managen, ist mittlerweile ein Job mit Managementkompetenzen. Wir gehen ständig mit Geld um kaufen und bezahlen täglich tausend nge, haben laufende Ausgaben und sollen auch vorsorgen da kann man leicht den Überblick verlieren, wenn man keine geborene Buchhalterin ist. Erfahren Sie, wie Sie persönlich Ihre Haushaltsfinanzen in den Griff bekommen. Kursinhalt: Sparsam, chaotisch oder verschwenderisch welcher Geldtyp sind Sie? Mein Geld dein Geld? Wer bestimmt über welches Geld im Haushalt? Wo bleibt das liebe Geld? Verschaffen Sie sich einen Überblick und die Kontrolle über Ihre Haushaltsfinanzen! A11100 mstagsseminar Schwabing Dr. Tatjana Rosendorfer Volkshochschule Römerstr. 14 Rgb sa bis 1.00 Uhr Plätze Erfolgreiche Strategien zum Kapitalaufbau e Sparzinsen sind durch die Schuldenkrise auf ein sehr niedriges Niveau gesunken und auch die Börsenkurse schwanken und sind schwer einschätzbar. Gerade in diesem unsicheren Umfeld ist es notwendig, das vorhandene Guthaben abzusichern und mit den richtigen Strategien zu vermehren. In diesem Kurs erfahren Sie, wie Sie Ihr Kapital streuen, d. h. auf verschiedene Anlageformen verteilen und damit absichern können. Und was Sie tun können, damit die oft versteckten und verschwiegenen Kosten und Gebühren bei Produkten und Banken Ihr Erspartes nicht noch mehr schmälern. A11102 Neuperlach-Süd Hubert Kragler Volkshochschule Heinrich-Heine-Gymnasium Max- Reinhardt-Weg 29 (Zugang über Rudolf-Zorn-Str.) mo bis Uhr Plätze Geldanlageformen einfach und transparent erklärt eses Seminar bietet Ihnen Basiswissen über Geldanlagen und Anlageformen. Es informiert über Rentabilität, Steuer, Inflation, Sicherheit, Liquidität. Geldanlageformen ohne Risiko (Tagesgeld, Festgeld, Sparbuch, Sparbrief), mit mittlerem Risiko (Unternehmens-/ Staatsanleihen, offene Investmentfonds) und hohem Risiko (Aktien, Aktienfonds, Zertifikate) werden vorgestellt. Sie erhalten Hinweise zur Gesamtstrategie der Geldanlage und die Kernpunkte einer seriösen Finanzberatung werden besprochen. In Kooperation mit der Verbraucherzentrale Bayern. A1110 Bogenhausen Merten Larisch, Verbraucherzentrale Bayern e. V. Volkshochschule Rosenkavalierplatz 16 mi 18.0 bis Uhr Gibt es noch sichere Geldanlagen? Sie möchten Geld anlegen und wissen nicht wie? Im Vortrag bekommen Sie die Kapitalmärkte und die wichtigsten Anlageformen sowie deren Wirkweisen anbieter- und produktneutral erklärt. Wir helfen Ihnen angepasst an Ihre persönliche Lebenssituation und Ihr Sicherheitsbedürfnis die richtigen Anlageentscheidungen zu treffen. In Kooperation mit dem VerbraucherService Bayern im KDFB e. V. (VSB). A11105 Wolfgang Borcherts Volkshochschule Schwanthalerstr. 2 di 18.0 bis Uhr Vermögensaufbau für Einsteiger Ob ein neues Auto, die Wohnungseinrichtung, Traumurlaub oder eigene vier Wände größere Wünsche lassen sich in der Regel nur mit einer gezielten Anlagestrategie realisieren. Wie können Sie Schritt für Schritt Ihr Vermögen aufbauen? Welche Anlageformen sind empfehlenswert und welcher persönliche Anlagetyp sind Sie? Wie engagiert man sich gezielt und sicher auf dem Anlagemarkt? Wie schafft man in kurzer Zeit einen Vermögensgrundstock? Wie bildet man eine kluge schung aus sicheren und spekulativen Anlageformen? Vermögenswirksame Leistungen Ihr Geld vom Staat. A11106 Robert Munda Volkshochschule Troppauer Str. 10 mi bis Uhr Fortsetzungsmöglichkeit: A11108 Vermögensaufbau für Fortgeschrittene Finanzprodukte und Anlagestrategien sind Ihnen bereits vertraut in diesem Kurs erhalten Sie das Handwerkszeug, um souverän Ihre Finanzen zu managen. Wie bauen Sie mit wenigen Anlageklassen ein Depot auf, das Ihrem Risikoprofil entspricht? Wie finden Sie für jede Anlageklasse die besten Produkte? Wie minimieren Sie die mit der Anlage verbundenen Kosten? Wie sparen Sie, ohne sich für längere Zeiträume an einen Finanzpartner binden zu müssen? Wie überprüfen Sie die vorhandenen Anlagen mit einem geringen Zeitaufwand? A11108 Robert Munda Volkshochschule Troppauer Str. 10 mi bis Uhr Mehr über Geld wissen Vermögensaufbau und Vermögensabsicherung In diesem Kurs lernen Sie mehr über Geld wie man es anlegen kann und was man beachten sollte! Sie erhalten einen Überblick über die wichtigsten Geldanlagen mit ihren Chancen und Risiken: Aktien, Anleihen, Investmentfonds, Rohstoffe, Immobilien und Versicherungen. Der zent erläutert die Grundregeln der Finanzanlage und die wichtigsten Begriffe aus der Finanzwelt. A Bogenhausen Tilo Marotz Volkshochschule Rosenkavalierplatz 16 mi bis Uhr e häufigsten Fehler bei der Geldanlage Aus Fehlern lernt man bei Geldanlagen sollte man dieses Bonmot tunlichst vermeiden. Dennoch gibt es Entscheidungen, die man hinterher bereut. Warum verkaufe ich immer zum falschen Zeitpunkt? Wie konnte ich diese Falle nur übersehen? Wieso ist meine Depotentwicklung immer schlechter als der Markt? Das sind typische agen, die immer wieder aufkommen und Privatinvestoren verzweifeln lassen. Gibt es hierfür nachvollziehbare Gründe oder kann ich als Kleinanleger am Kapitalmarkt einfach nicht erfolgreich sein? In diesem Kurs lernen Sie, was die häufigsten Fehler bei der Geldanlage sind und wie Sie diese vermeiden, um erfolgreicher agieren zu können. A Tilo Marotz Volkshochschule Albert-Roßhaupter-Str. 8 di bis Uhr Interessieren Sie sich für Neuigkeiten aus der Münchner Volkshochschule und aktuelle Veranstaltungen? Wir informieren Sie gerne in unserem -Newsletter: Einfach abonnieren unter 46

10 Wirtschaft und Finanzen Information und Beratung: Private Vermögensanlage Finanzplanung mit Weitblick Staatsverschuldung, Altersarmut, Eurokrise und Inflation Schlagworte, die bei vielen Menschen mit Blick auf die eigene finanzielle Zukunft Unsicherheit auslösen. eser Kurs befasst sich mit der age, wie man auch in wirtschaftlich schwierigen und unsicheren Zeiten Vermögen schaffen, Kapital aufbauen und sichern kann. Das Sparbuch hat ausgedient, Aktien bergen für viele ein zu hohes Risiko. Der freie Finanzberater Robert Munda stellt Ihnen solide und nachhaltige Anlagemöglichkeiten vor, die Ihnen gleichzeitig einen Inflationsausgleich verschaffen und später einmal einen entspannten Ruhestand ohne finanzielle rgen ermöglichen sollen. A Obergiesing Robert Munda Volkshochschule Severinstr. 6 do 18.0 bis Uhr Plätze Junge Volkshochschule klappt s mit dem Geld! Grundlagen einer selbstbestimmten Finanzplanung Eine Reise nach Übersee, neue Möbel oder sogar die erste eigene Wohnung eine solide Finanzplanung kann diese Träume Wirklichkeit werden lassen. Ohne Plan aber droht die Schuldenfalle. t dem Seminar zeigen wir euch einen Weg durch das ckicht verführerischer Werbebotschaften und überzeugender Verkäufer. Welche Versicherung brauche ich wirklich? Wo fließt mein Geld hin, ohne dass ich es merke? Wie verhalte ich mich am besten bei Bankterminen? Und gibt es Berater, die tatsächlich meine Interessen vertreten? Nach diesem Kurs könnt ihr diese agen für euch beantworten und verfügt über wirksame Werkzeuge für eine gelungenen Finanz- und Lebens planung ohne Fallstricke und auf sicherem Boden! A11104 mstagsseminar Für Jugendliche Tilo Marotz Volkshochschule Schwanthalerstr. 2 sa bis 1.00 Uhr (ermäßigte Kursgebühr) Wie funktioniert die Börse? Gehören Sie zu den 90 Prozent der Deutschen, für die Aktien und Börse ein Buch mit sieben Siegeln oder gar Teufelszeug ist? Falls Sie das Thema dennoch reizt und Sie keine oder kaum Vorkenntnisse besitzen, sind Sie in diesem Einsteigerkurs genau richtig. Kursinhalt: Was ist die Börse und wie funktioniert sie? Was ist eine Aktie, was ein Index? Wie kann ich mich als Privatanleger engagieren? Wie sichere ich Gewinne und wie begrenze ich das Risiko? Als Fortsetzung zum Einsteigerkurs empfehlen wir den Aufbaukurs Erfolgreich mit Börseninvestments. A Bruni Winkler Volkshochschule Troppauer Str. 10 do bis 20.0 Uhr Fortsetzungsmöglichkeit: A A Hadern Bruni Winkler Volkshochschule Guardinistr. 90 mi 19.0 bis Uhr Fortsetzungsmöglichkeit: A A Trudering Bruni Winkler Kulturzentrum Trudering Wasserburger Landstr. 2 mo 19.0 bis Uhr Fortsetzungsmöglichkeit: A Erfolgreich mit Börseninvestments Der Einsteigervortrag hat Ihr Interesse geweckt, nun wollen Sie tiefer in das Thema Börse einsteigen! An den beiden Abenden dieses Kurses erhalten Sie das Basishandwerkszeug für erfolgreiche Langzeit-Investments. Kursinhalt: Zeitpunkt für Kauf und Verkauf von Aktien; Erklärung verschiedener Anlageinstrumente (Fonds, Optionsscheine, Zertifikate, ETFs, Anleihen); Anfängerfehler vermeiden; das Internet als wertvoller Helfer; Musterdepot anlegen; das Sicherheitsnetz fürs Depot. A Bruni Winkler Volkshochschule Troppauer Str x do bis 20.0 Uhr und A Hadern Bruni Winkler Volkshochschule Guardinistr x mi 19.0 bis Uhr und A Trudering Bruni Winkler Kulturzentrum Trudering Wasserburger Landstr. 2 2 x mo 19.0 bis Uhr 4.5. und Erfolgreich investieren Spekulieren kann jeder. Es zum richtigen Zeitpunkt zu tun, das ist die Kunst. Was der Börsen- und Finanzexperte André Kostolany damit meinte, ist erlernbar. In diesem Intensiv-Workshop erarbeiten Sie sich eine Anlagestrategie, mit der Sie künftig Ihren Vermögensaufbau kompetent selbst in die Hand nehmen unabhängig von Bankberatern oder Empfehlungen über den Gartenzaun. Sie eignen sich das nötige Know-how für die Fundamentalanalyse an, nutzen die Charttechnik zur Risikobegrenzung und erfahren, wie Emotionen die Märkte bewegen. Denn wer verstanden hat, wie die Märkte agieren und reagieren, kann ihre wiederkehrenden Wellenbewegungen erfolgreich nutzen. Für diesen Kurs sollten Sie bereits über erste Investmenterfahrungen verfügen und mit den Grundbegriffen des Aktienmarktes vertraut sein. A87101 Wochenendseminar Haus Buchenried Bruni Winkler Leoni am Starnberger See Assenbucher Str bis Beginn: fr Uhr Ende: so Uhr 250. (davon 120. Seminar, 10. Pension) X Spezialkurse Geldanlagen Schutz vor Betrugsfallen bei Kapitalanlagen Jährlich investieren Privatanleger in Deutschland lliardenbeträge in unseriöse Kapitalanlagen. Dubiose Finanzvermittler, geschäftstüchtige Berater oder Internetangebote versprechen den Kunden Sicherheit und hohe Renditen. e möglichen Risiken, auch die des Totalverlustes, werden nicht angesprochen. Inhalt: Darstellung der üblichen Betrugsfallen; aktuelle Warnungen; Lösungen bei gängigen Praxisfällen; Überblick über die neue Rechtsprechung zum Anlegerschutz, Wissenswertes zum Bankrecht; Möglichkeiten und Schutz bei fehlgeschlagenen und betrügerischen Kapitalanlagen. Der zent ist Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht. A Vortrag Dr. Jürgen Klass Rosenheimer Str. 5 do bis 19.0 Uhr Restkarten vor Ort Auch mit MVHS-Card 20 Plätze X Finanzportal OnVista Informationen zu Wertpapieren und Finanzen aus erster Hand In der täglichen Nachrichtenflut und der unüberschaubaren Masse an gehandelten Wertpapieren werden Informationen aus dem Internet für den privaten Investor immer bedeutender. OnVista, eines der meistbesuchten Online-Finanzportale in Deutschland, bietet Ihnen neben aktuellen Informationen rund um das Thema Wertpapiere und Finanzen hilfreiche Werkzeuge, die Ihnen die Analyse und Auswahl der richtigen Geldanlage erleichtern. Unter fachkundiger Anleitung nutzen Sie Informationen wie Analysten-Empfehlungen, Echtzeit- Aktienkurse und Charts und setzen die Portfolio-Funktion, Prognose- Werkzeuge und Vergleichsfunktionen praxisnah ein. A Markus Mages Volkshochschule Troppauer Str. 10 di bis Uhr Plätze X A Grünwald Markus Mages Pfarrheim St. Peter und Paul EDV-Raum Schloßstr. 4 mo bis Uhr Plätze 47

11 Wirtschaft und Finanzen Information und Beratung: Geld verdienen an der Börse Aktienanlagen für den privaten Investor 1 Aktien zählen zu den lukrativsten Anlagemöglichkeiten. Viele Privatanleger verlassen sich beim Aktienkauf allerdings oft auf fragwürdige Tipps oder Empfehlungen anderer oder lassen sich von Panik oder Gier anstecken. Hier erhalten Sie solides Grundwissen, um selbstständig Anlageentscheidungen zu treffen. Kursinhalt: Was sind Aktien bzw. Aktienfonds? Wie werden Aktien bewertet? Welche Vorteile bieten Aktien von DAX-Unternehmen? Wie funktioniert die Börse? Woran können Anleger eine aussichtsreiche Aktie erkennen? Welche Vorsichtsmaßnahmen sollte man bei der Aktienanlage ergreifen? e Besteuerung von Kursgewinnen und videnden nach der Abgeltungssteuer. A Pasing Markus Mages Volkshochschule Bäckerstr. 14 do 18.0 bis 20.0 Uhr Fortsetzungsmöglichkeit: A Geld verdienen an der Börse Aktienanlagen für den privaten Investor 2 Auf der Basis des Grundlagenkurses können Sie nun Ihre Kenntnisse zum Thema Aktien weiter vertiefen. Im Kurs beschäftigen Sie sich mit der Bewertung von Aktien auf Basis der Fundamentalanalyse und lernen wichtige Begriffe wie Kurs-Gewinn-Verhältnis, PEG Ratio und Kurs-Buchwert-Verhältnis kennen. Sie erfahren, welche Rolle videnden spielen und welche Auswirkungen menschliches und computergestütztes Verhalten auf die Kurse haben. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die Möglichkeiten der modernen Portfoliotheorie zur Optimierung Ihres Aktienbestands und diskutieren die aktuelle Lage an den Finanzmärkten und deren Folgen. Voraussetzungen: Kenntnisse entsprechend dem Kurs Geld verdienen an der Börse Aktienanlagen für den privaten Investor 1. A Pasing Markus Mages Volkshochschule Bäckerstr. 14 do 18.0 bis 20.0 Uhr Aktien, Anleihen und Investmentfonds Grundlagen und erfolgreiche Anlagestrategien Für den langfristigen Vermögensaufbau sind Wertpapiere immer noch effektiv und interessant. Kursinhalt: Wann sind Wertpapiere Gewinn bringend? e Anlageformen Aktien, Aktienfonds, Rentenfonds und weitere Investmentfonds im Vergleich; Rendite und Sicherheit; welche Regeln muss man bei einer Anlage in Wertpapieren beachten? Ertragreiche Anlagestrategien. A mstagsseminar Obergiesing Tilo Marotz Volkshochschule Severinstr. 6 sa 9.0 bis 1.0 Uhr Plätze A mstagsseminar Neuhausen Tilo Marotz Volkshochschule Neuhauser Trafo Nymphenburger Str. 171a sa 9.0 bis 1.0 Uhr Erfolgreich an der Börse mit fundamentaler Aktienanalyse Wer an der Börse erfolgreich handeln will, sollte seine Anlageentscheidungen begründet treffen und daher mit den wesentlichen Methoden der fundamentalen Aktienanalyse vertraut sein. Im ersten Kursteil lernen Sie die gängigen Bewertungsmethoden und -modelle kennen. Dabei erfahren Sie, für welche Anwender und welche Unternehmen sich diese jeweils eignen. e neu erworbenen Kenntnisse werden durch einen Exkurs in die Psychologie der Börse ergänzt. Zwischen den beiden Kursterminen nehmen Sie an ausgewählten Unternehmensbeispielen selbst Bewertungen vor, die im zweiten Teil des Kurses eingehend besprochen und gemeinsam optimiert werden. Voraussetzungen: Grundkenntnisse über die Anlage in Aktien und Investmentfonds sind von Vorteil. A Andre Hirtz-Adlwart Volkshochschule Albert-Roßhaupter-Str. 8 x fr bis 21.0 Uhr bis Erfolgreich mit börsengehandelten Indexfonds Exchange Traded Funds/ETF Es ist eine der wenigen Erfolgsgeschichten der Finanzbranche in den letzten Jahren. wohl die Anzahl als auch das verwaltete Volumen von sogenannten Exchange Traded Funds (ETF) stiegen kontinuierlich an. Sind diese Produkte den klassischen Investmentfonds überlegen? Kann ich als Privatanleger von dieser Entwicklung profitieren? eser Kurs wird Ihnen die Grundlagen und Funktionsweise dieser Anlageklasse näherbringen, Vor- und Nachteile aufzeigen sowie Chancen und Risiken beleuchten. Zudem werden Ideen für grundsätzliche Anlagestrategien mit ETFs und deren Umsetzung besprochen. A Tilo Marotz Volkshochschule Schwanthalerstr. 2 di 18.0 bis 20.0 Uhr Charttechnik und Technische Analyse Das können Anleger wirklich aus Kursverläufen lesen! Jedes Wertpapier hat eine Preis- bzw. Kurshistorie und kann in einem Chart dargestellt werden. e Technische Analyse untersucht diese Zeitreihe und versucht, daraus Handlungsempfehlungen abzuleiten. Ist diese Anlagestrategie nur ein Werkzeug für Profis oder kann jeder davon profitieren? Sie erhalten einen Einblick in die Grundlagen der technischen Analyse, ihrer Instrumente sowie Stärken und Schwächen. Abschließend werden konkrete Beispiele aus dem Börsen alltag die Anwendungsmöglichkeiten veranschaulichen. A Tilo Marotz Volkshochschule Schwanthalerstr. 2 do bis Uhr Investieren für Mensch und Umwelt mit nachhaltigen Geldanlagen Immer mehr Sparer wollen, dass ihr Geld sinnvoll und in Verantwortung für Umwelt und Natur investiert wird: Neben Zinsen soll es auch einen sozialen oder ökologischen Mehrwert erzielen. Im Kurs stellt Ihnen ein Fachberater für nachhaltiges Investment die Grundlagen von ethisch-ökologischen Geldanlagen vor. Zudem bespricht er nachhaltige Bankanlagen, Versicherungen, Investmentfonds und andere Arten von Wertpapieren und wirft dabei einen besonderen Blick auf Wertentwicklung und Nachhaltigkeitsmerkmale. Als Ergänzung zu diesem Kurs empfehlen wir den Vortrag Chancen und Wirkung von nachhaltigen und regionalen chwert- Investitionen. A Bogenhausen Mathias Winkler Ökologisches Bildungszentrum Englschalkinger Str. 166 di bis Uhr Fortsetzungsmöglichkeit: A Chancen und Wirkung von nachhaltigen und regionalen chwert-investitionen t nachhaltigen chwert-investments kann man erneuerbare Energien fördern oder regionale, ökologisch und sozial sinnvolle Entwicklungen unterstützen. Im Kurs werden die Aspekte von nachhaltigen, unternehmerischen Beteiligungen erörtert z. B. Anlagen in erneuerbare Energie und Holzinvestments sowie deren Chancen und Risiken beleuchtet. Zudem werden besondere Formen wie Genossenschaftsbeteiligungen vorgestellt und es wird auf soziale und regionale Anlagemöglichkeiten eingegangen. Als Ergänzung zu diesem Kurs empfehlen wir den Vortrag Investieren für Mensch und Umwelt mit nachhaltigen Geldanlagen. A Bogenhausen Mathias Winkler Ökologisches Bildungszentrum Englschalkinger Str. 166 di bis Uhr

12 Wirtschaft und Finanzen Information und Beratung: Vorsorge und Versicherungen Airbag für die Ehe t einem Ehevertrag die Zukunft sichern Auch wenn es unromantisch klingt, so macht es für viele Paare Sinn, ihre Rechtsbeziehung mit einem Ehevertrag in guten Zeiten vertraglich zu regeln, damit in schlechten die Interessen beider Seiten gewahrt bleiben. Besonders bei vorhandenem Kinderwunsch gehen die Risiken einer Trennung ansonsten zu Lasten der Person, die für die Kinder die eigene Berufstätigkeit zurückstellt. Rechtsanwältin Christiane Warnke stellt die verschiedenen Güterstände vor und informiert, wann ein Ehevertrag Sinn macht und wie er zustande kommt. Sie erläutert die Probleme, die ohne Ehevertrag entstehen können, und zeigt anhand von Beispielen aus ihrer beruflichen Praxis Gestaltungs- und Lösungsmöglichkeiten auf. A Pasing Christiane Warnke Volkshochschule Bäckerstr. 14 mi 18.0 bis 20.0 Uhr Wer früh beginnt, gewinnt! Vorsorge und Absicherung für Berufsanfänger Wer den Start ins Berufsleben geschafft hat, hat den Kopf voller Ideen und Träume. Wer denkt da schon an Rente oder an den Verlust der Arbeitskraft? ch gerade für junge Berufsstarter macht es Sinn, sich früh mit Altersvorsorge und Risikoschutz zu beschäftigen. Denn zum einen zahlt sich der frühe Einstieg durch niedrige Beiträge aus, zum anderen sind die Zeiten vorbei, in denen die gesetzliche Absicherung ausreichte. Private Vorsorge ist daher unverzichtbar. Junge Berufstätige wissen nach diesem Vortrag, welche Vorsorgevarianten es gibt, wie der Staat diese fördert, gegen welche Risiken man sich absichern sollte und welche Versicherungen überflüssig sind. A mstagsseminar Gabriel mpl Volkshochschule Schwanthalerstr. 2 sa bis Uhr Altersvorsorge so planen Sie für Ihren Ruhestand richtig! Sie wollen für Ihr Alter vorsorgen, wissen aber nicht genau wie? Von unabhängigen Experten für Ruhestandsplanung erfahren Sie, wie der Einstieg in ein finanziell abgesichertes Rentenalter gelingt. Wie viel Geld steht Ihnen im Ruhestand tatsächlich zur Verfügung und welche Rendite Ihrer Spar- und Anlageformen benötigen Sie, um Ihren Lebensstandard auch im Alter beizubehalten? Was können Sie von der gesetzlichen Rente erwarten? Wie ermitteln Sie Ihre Versorgungslücke und sind Riester, Rürup & Co. geeignet, diese zu schließen? Im Kurs lernen Sie Konzepte und Strategien kennen, mit denen Sie Ihr Kapital sicher und effektiv anlegen, damit es später lange reicht. A11110 Schwabing Gernot Arendt Volkshochschule Seidlvilla Nikolaiplatz 1b fr bis Uhr Plätze A Bogenhausen Gernot Arendt Volkshochschule Rosenkavalierplatz 16 mi bis Uhr A Laim Gernot Arendt Volkshochschule Fürstenrieder Str. 5 do bis Uhr Gefällt mir: die MVHS bei Facebook Auf unserer Facebook-Seite finden Sie aktuelle Kursund Veranstaltungstipps, Neuigkeiten rund um die MVHS, Fotos unserer Kampagnen und vieles mehr. bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Altersvorsorge selbst-bewusst planen! Altersvorsorge ist gezielte Finanzplanung und nur wer sich auskennt, kann sie in die eigenen Hände nehmen. Prüfen Sie selbst, welches Vorsorgeprodukt für Sie geeignet ist und Ihrer individuellen Risikobereitschaft oder dem persönlichen Sicherheitsbedürfnis entspricht. Was muss vor Riester und Rürup abgesichert werden? Ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll? Wie findet man passende Vorsorgeprodukte ohne kostenintensive Provisionen? Nach welchen Kriterien prüft man Produkte von Finanzdienstleistern? Auf welche Angebote kann getrost verzichtet werden? Im Kurs erhalten Sie Antworten auf diese agen und erfahren am praktischen Beispiel, wie Sie Ihr Vorsorgekonzept solide planen. In Kooperation mit der Verbraucherzentrale Bayern e. V. A Merten Larisch, Verbraucherzentrale Bayern e. V. Volkshochschule Albert-Roßhaupter-Str. 8 fr bis 20.0 Uhr üher in Rente? Sie wollen früher in Rente gehen und das mit möglichst geringen Abschlägen? e Rentenreformen der letzten Jahre sprechen fast dagegen. Unsere zentin zeigt Ihnen, unter welchen Voraussetzungen der vorzeitige Ruhestand aktuell überhaupt noch möglich und sinnvoll ist. Angesprochen werden dabei auch der Übergang in die Rente bei Arbeitslosigkeit, Krankheit, Schwerbehinderung oder Altersteilzeit sowie deren Auswirkung auf die spätere Rentenhöhe. Sie erhalten Tipps, wie Sie die hohen Rentenabschläge reduzieren und fehlende Versicherungszeiten noch erreichen können. Darüber hinaus werden die häufigsten Fehler der Betroffenen, der Ärzte sowie der Behörden in Erwerbsminderungs- und Schwerbehindertenverfahren dargestellt. A Fürstenried-Ost Claudia Büttner-Koch Volkshochschule Forstenrieder Allee 61 mo bis Uhr A Neuhausen Claudia Büttner-Koch Volkshochschule Neuhauser Trafo Nymphenburger Str. 171a mo bis Uhr Wie bekomme ich die optimale Rente? Rente erst ab 67? Bei der gesetzlichen Rente gibt es viele neue Bestimmungen. Wie gestaltet sich der bestmögliche Weg in die Rente? Sie erhalten Tipps, wie Sie die in der Rente enthaltenen hohen Abschläge (bis 18 Prozent) mindern bzw. sogar auf null reduzieren können. Sie erfahren, unter welchen Voraussetzungen (Arbeitslosigkeit, Krankheit, Behinderung oder Altersteilzeit) Sie in Rente gehen können, ohne Abschläge hinnehmen zu müssen, und welche Tücken Sie beim Antragsverfahren wegen Erwerbs- oder Schwerbehinderung beachten sollten. A Claudia Büttner-Koch Volkshochschule Troppauer Str. 10 do bis Uhr Ruhestandsplanung die größten Fehler und wie Sie diese vermeiden Wird meine Rente reichen? Fast jeder zweite Deutsche beantwortet diese age mit nein und fürchtet um seine Altersvorsorge. Um aber den gewohnten Lebensstandard im Alter aufrechterhalten zu können, ist eine konsequente private Vorsorge unerlässlich. Viele Menschen sorgen zwar mit diversen Investments vor, doch durch emotionale Investitionsentscheidungen und den Einfluss der Finanz industrie werden gravierende Fehler und Versäumnisse begangen. Wer diese Fehler kennt, kann sie vermeiden und erspart sich später ein böses Erwachen. Ganz gleich, ob Sie 5 Jahre alt sind oder sich bereits am Beginn Ihrer Ruhestandsphase befinden von diesem Vortrag werden Sie viele interessante Anregungen mit nach Hause nehmen. A Schwabing Martin H. Meyer Volkshochschule Römerstr. 14 Rgb di bis Uhr Plätze 49

13 Wirtschaft und Finanzen Information und Beratung: Clever vorgesorgt! Wie auen ihren Ruhestand klug absichern Gerade auen sollten sich frühzeitig mit ihrer finanziellen Absicherung im Alter auseinandersetzen. Denn oftmals müssen sie aufgrund Kindererziehungszeiten, unterbrochener Erwerbsbiografien und Teilzeitarbeit Einbußen bei der gesetzlichen Rente hinnehmen. Umbruchsituationen wie Arbeitslosigkeit oder Scheidung können die finanzielle Situation zudem nachhaltig beeinträchtigen. In diesem Kurs werden Wege aufgezeigt, wie auen in jeder Hinsicht effektiv vorsorgen können. Sie erhalten einen Überblick zu den wichtigsten Anlageformen wie Riesterrente, Basisrente, private Rentenversicherung, Tagesgeld, Investmentfonds, alternative Anlagen etc. Sie erfahren, wie auch kleine Beträge sinnvoll angelegt werden können und welche Fehler bei der Anlage zu vermeiden sind. Ausführliche Kursunterlagen werden ausgehändigt. A11115 Anette Röttcher Volkshochschule Troppauer Str. 10 mi 18.0 bis Uhr Von den Zinsen leben Wie können Sie Ihr Geld vor Risiken schützen und die Erträge daraus lebenslang genießen? Sparbuch und Festgeldzinsen reichen nicht aus, um von der ersparten Summe zu leben, ohne das Kapital zu schmälern. Wie Sie für sich zu einer guten Lösung kommen, das erfahren Sie an diesem Abend. Kursinhalt: Welchen Einfluss haben Politik, Wirtschaft und Zentralbanken auf die Depotzusammensetzung? Welche neuen Entwicklungen und Erkenntnisse aufgrund der Finanzkrise gibt es? Wie teile ich einen Geldbetrag in verschiedene Bereiche auf und begrenze das Risiko? Zum Abschluss erhalten Sie ein aktuelles Musterportfolio für ein Vermögen von A Ruth Steinert Volkshochschule Schwanthalerstr. 2 do 18.0 bis 20.0 Uhr A Neuhausen Ruth Steinert Volkshochschule Neuhauser Trafo Nymphenburger Str. 171a mo 18.0 bis 20.0 Uhr t dem Nachlass Gutes tun Stiftungen gründen Wer über ein entsprechendes Vermögen verfügt, sollte über die Gründung einer Stiftung für wohltätige Zwecke nachdenken. t diesem Vortrag werden grundlegende agen rund um die Gründung und Interessieren Gestaltung einer Sie sich Stiftung für Neuigkeiten beantwortet: aus Wann der ist Münchner der richtige Zeitpunkt Volkshochschule für die Stiftungsgründung? und aktuelle Veranstaltungen? Welches Vermögen wird benötigt? Welche Arten von Stiftungen gibt es? Wie wird sichergestellt, dass Wir das informieren Vermögen Sie vollständig gerne in für unserem den Stiftungszweck -Newsletter: verwendet wird? Wie verhält es sich mit eventuellen Erb- und Pflichtteilsansprüchen von Verwandten? Wie sind die rechtlichen Rahmen- Einfach abonnieren unter bedingungen? Was ist steuerlich zu beachten? zent Markus Rainer ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht. e Teilnehmenden des Vortrags erhalten ein ausführliches Skript zum tnehmen. A Grünwald Markus Rainer Volkshochschule Südliche Münchner Str. 12 mo bis 20.0 Uhr Newsletter Extra Unser besonderer Service: Auf Wunsch informieren wir Sie gezielt zu Ihren Interessengebieten. Klicken Sie einfach die Themen an, zu denen Sie unsere Newsletter Extra erhalten möchten: Testament, Erbrecht und Schenkungen Nur wer den Nachlass vorausschauend und korrekt regelt, stellt sicher, dass es später keine unnötigen Streitigkeiten und Steuerlasten gibt. Sie erhalten in diesem Seminar grundlegende Informationen zum Erb- und Steuerrecht wie gesetzliche Erbfolge und Pflichtanteile, Schenkungen, Testament, Steuerklassen und eibeträge. Im Rahmen des Seminars werden Gestaltungsmöglichkeiten in Testament und Erb vertrag vorgestellt und auf rechtliche Fallen im Erbrecht hingewiesen. Was ändert sich mit dem neuen Erbschafts- und Erbschaftssteuerrecht? Alle Teilnehmenden erhalten ein ausführliches Skript mit dem Kursinhalt und ergänzenden Hinweisen. A Markus Rainer Volkshochschule Troppauer Str. 10 mi bis Uhr A Markus Rainer Volkshochschule Albert-Roßhaupter-Str. 8 di 18.0 bis 20.0 Uhr A Bogenhausen Markus Rainer Volkshochschule Rosenkavalierplatz 16 mi bis Uhr A Pasing Markus Rainer Volkshochschule Bäckerstr. 14 fr 17.0 bis 19.0 Uhr Berliner Testament sinnvoll oder gefährlich? Ehegatten verfassen häufig gemeinschaftliche Berliner Testamente, um sich gegenseitig im Alter abzusichern. Markus Rainer, Fachanwalt für Erbrecht, erläutert, unter welchen Bedingungen ein Berliner Testa ment tatsächlich sinnvoll und nützlich ist, wann es aber auch die falsche Lösung darstellen kann. In diesem Zusammenhang wird auch auf das Thema Pflichtteilsansprüche, die steuerlichen Regelungen und die Möglichkeiten des Hinterbliebenen eingegangen, nach dem Tod des Partners noch ein anderes Testament zu verfassen. e Teilnehmenden erhalten im Kurs ein ausführliches Skript zum tnehmen. A11116 Markus Rainer Volkshochschule Troppauer Str. 10 fr 18.0 bis Uhr A Markus Rainer Volkshochschule Albert-Roßhaupter-Str. 8 di bis 20.0 Uhr Kein Streit ums Erbe: Konfliktvermeidung durch Erbgestaltung Konfliktlösung im Erbfall Jeder zweite Haushalt in Deutschland wird in den nächsten zehn Jahren erben. Häufig kommt es dabei zu Streit, der die Beteiligten nicht nur belastet, sondern auch Zeit und Geld kostet und an dem ganze Familien zerbrechen können. wohl Erblasser als auch Erben können dem vorbeugen. Im Workshop werden anhand von Beispielen aus der Praxis Möglichkeiten und Strategien zur Vermeidung von Konflikten sowie Wege zur außergerichtlichen Konfliktlösung, wie die Mediation, für die Zeit vor und nach dem Erbfall dargestellt. A Brigitte Heuberger/Stanislaus Benecke Volkshochschule Albert- Roßhaupter-Str. 8 di bis Uhr

14 Wirtschaft und Finanzen Information und Beratung: Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Erbregelungen Durch Unfall, Krankheit oder altersbedingt können wir in eine Situation geraten, in der wir nicht mehr selbstverantwortlich handeln und entscheiden können. Wie treffe ich Vorsorge für einen solchen Fall? Wie läuft eine amtliche Betreuung ab und kann ich diese vermeiden? Was versteht man unter einer Vorsorgevollmacht? Wie kann ich meine Erbfolge sinnvoll regeln, auch im Fall von Kinderlosigkeit? Ist es besser zu schenken oder zu vererben und wann fällt Erbschaftsteuer bzw. Schenkungsteuer an? Wann brauche ich einen Notar? Anhand eines praktischen Fallbeispiels werden die agen beantwortet und Regelungsmöglichkeiten aufgezeigt. A Dr. Peter Schubert Volkshochschule Schwanthalerstr. 2 di 18.0 bis 20.0 Uhr A Obergiesing Dr. Peter Schubert Volkshochschule Severinstr. 6 do 18.0 bis 20.0 Uhr Plätze Vermögenssicherung im Pflegefall Kinder haften für ihre Eltern, immer häufiger liest man diese Variante des bekannten Baustellenschildes. Zwar springt der zialstaat im Pflegefall über die Grundabsicherung ein, aber ein Teil der Kosten bleibt in der Regel ungedeckt und wird auf die nächsten Angehörigen abgewälzt. Mehrere agen stellen sich in diesem Zusammenhang: Wie und in welchem Umfang haften Kinder für ihre Eltern? Welche Sicherungsmodelle taugen, um zusätzliche Pflegekosten zu decken und gleichzeitig das eigene Vermögen zu schützen? Reicht der neue Pflege-Bahr aus, um Versorgungslücken zu schließen? Wie kann ich Demenz und andere Risiken absichern? Auf diese und weitere agen erhalten Sie im Vortrag fundierte Antworten. A Neuhausen Gabriel mpl Volkshochschule Neuhauser Trafo Nymphenburger Str. 171a do 18.0 bis 20.0 Uhr GenerationenBeratung behalten Sie die eigene Zukunft im Griff! Wer seine Lebensplanung jederzeit selbst in der Hand behalten und seinen Angehörigen nicht zur Last werden möchte, regelt die wichtigen Bausteine der persönlichen Vorsorge besser frühzeitig! Im Vortrag erfahren Sie, was konkret abgesichert werden sollte und wie Sie Ihre Regelungen und Verfügungen rechtsverbindlich umsetzen können. In diesem Zusammenhang wird der zertifizierte GenerationenBerater Hans-Joachim Budde auch auf die Themen Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Pflege und Testament eingehen und anhand einer Vorsorgemappe den Bereich Absicherung erläutern. Regeln Sie Ihre Zukunft selbst, denn niemand kann das besser als Sie. A Obergiesing Hans-Joachim Budde Volkshochschule Severinstr. 6 do 19.0 bis 21.0 Uhr Plätze Pflegeversicherung: Ansprüche kennen und durchsetzen e Pflegeversicherung ist für viele Versicherte ein Buch mit sieben Siegeln. Dabei ist eine angemessene Einstufung von entscheidender Bedeutung für gute Pflege und Betreuung, längst aber keine Selbstverständlichkeit. e Leistungen sind enorm vielfältig, aber was leistet die Pflegeversicherung eigentlich genau und ab wann? t Fallbeispielen und Tipps zeigt die zentin, wie man zu einer angemessenen Pflegestufe kommt, welche Leistungen es gibt, was bei der häuslichen Begutachtung zu beachten ist und was man tun kann, wenn die Pflegeversicherung einen Antrag auf Einstufung oder Höher stufung verweigert. In Kooperation mit der MÜNCHENSTIFT ggmbh. A Obergiesing Manja Koch-Luley Volkshochschule Severinstr. 6 do bis 20.0 Uhr Plätze Pflegebedürftige Eltern wer zahlt? Verwandte in gerader Linie sind nach den Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches verpflichtet, einander Unterhalt zu gewähren. ch auch wenn mit der Reform der Pflegeversicherung die Leistungen etwas angehoben wurden, decken Rente und Pflegeversicherung oftmals die Kosten nicht. Dann springt das zialamt ein aber holt sich unter Umständen das Geld von den Angehörigen der Pflegebedürftigen wieder zurück. Sie erhalten wertvolle Informationen und praktische Hinweise. A Annemarie Gaugel Volkshochschule Schwanthalerstr. 2 di bis 19.0 Uhr Elternunterhalt Kinder haften für ihre Eltern Muss ein Elternteil in einem Pflegeheim untergebracht und kann dies nicht aus eigenen tteln finanziert werden, so geht das zialamt zwar in Vorleistung, wird aber anschließend Elternunterhalt von den vorhandenen Kindern einfordern. Wann aber greift die gesetzliche Unterhaltspflicht der Kinder? Wie berechnet sich der Elternunterhalt? Inwieweit sind Schwiegerkinder betroffen? Wie hoch ist das Schonvermögen? Rechtsanwältin Christiane Warnke geht umfassend auf die verschiedenen Facetten des Elternunterhalts ein und veranschaulicht die Problematik anhand von Beispielberechnungen. Sie stellt die aktuelle Rechtsprechung vor und gibt Tipps, wie sich Kinder und Eltern rechtzeitig absichern können. A Christiane Warnke Volkshochschule Troppauer Str. 10 di 18.0 bis 20.0 Uhr Immobilien Das etrecht: Kündigung und Kündigungsschutz e Kündigung ist meist mit großer Aufregung für den eter verbunden. In unserem Vortrag wird besprochen, wann Kündigungen durch den Vermieter berechtigt sind und wann nicht. Schlagworte wie Eigenbedarfskündigung, Widerspruchsrecht, Kündigungsausschluss, Zeitmietvertrag, Räumungsschutz, Nachmieterstellung etc. werden erklärt und die neue Rechtsprechung vorgestellt. In Kooperation mit dem eterverein München. A Vortrag Gisela Weber Rosenheimer Str. 5 mi bis 19.0 Uhr Restkarten vor Ort Auch mit MVHS-Card 20 Plätze X Das etrecht: Wohnungsmängel e Gründe für Auseinandersetzungen zwischen eter und Vermieter wegen etmängeln sind vielfältig und die Streitigkeiten nehmen zu. Der Vortrag informiert, was eigentlich ein etmangel ist und wie festgestellt wird, ob der Mangel bauseitig bedingt oder der eter dafür verantwortlich ist. Weiterhin wird besprochen, wann der eter die ete kürzen darf und in welcher Höhe, wann und in welcher Form er Reparaturen einfordern, Schadensersatz verlangen oder gar das etverhältnis kündigen kann. Schwerpunkte sind die Themen Lärm, Feuchtigkeits- und Schimmelprobleme, Mängel bei Heizung bzw. Warmwasser und Umweltgifte. In Kooperation mit dem eterverein München. A Vortrag Gisela Weber Rosenheimer Str. 5 mi bis 19.0 Uhr Restkarten vor Ort Auch mit MVHS-Card 20 Plätze X 51

15 Wirtschaft und Finanzen Information und Beratung: Umwandlung von et- in Eigentumswohnungen Immer mehr etshäuser werden in Eigentumswohnungen aufgeteilt und dann scheibchenweise, also Wohnung für Wohnung verkauft. e betroffenen eter werden dadurch mit vielen agen und Unannehmlichkeiten konfrontiert. e Referentin greift in verständlicher Form alle relevanten Themen wie Kündigungsschutz, Vorkaufsrecht, Besichtigungsrecht, etkaution, Abfindungsvereinbarung etc. auf und versetzt die eter somit in die Lage, mit der Situation souverän und mit Bedacht umzugehen. In Kooperation mit dem eterverein München. A Vortrag rothea dler Rosenheimer Str. 5 mi bis 19.0 Uhr Restkarten vor Ort Auch mit MVHS-Card 20 Plätze X Baufinanzierung für kluge Rechner Der Entschluss, ein Haus zu bauen oder eine Wohnung zu kaufen, gehört zu den teuersten Entscheidungen im Leben. Deshalb hat ein solides und wohlüberlegtes Finanzierungskonzept oberste Priorität. e vielfältigen Angebote am Kapitalmarkt sind ebenso wenig zu überschauen wie die Rechentricks der Anbieter. Wen wundert es daher, dass häufig ungeeignete und vor allem zu teure Finanzierungen abgeschlossen werden? Das Seminar wendet sich an alle, die Hausoder Wohnungseigentümer werden wollen oder es auch schon sind. Inhalt: persönliche Finanzierungsplanung Grundbegriffe der Baufinanzierung Finanzierungsmodelle Förderungsmöglichkeiten steuerliche Vorteile. A Karl Müller-Lanzl Volkshochschule Albert-Roßhaupter-Str. 8 di 18.0 bis 21.0 Uhr Basiswissen Immobilienfinanzierung Kinder spielen im Garten, ühstücken auf dem eigenen Balkon eine eigene Immobilie wünschen sich Viele. Erfahren Sie, was Sie grundsätzlich wissen müssen: Wie viel Sie monatlich abbezahlen, wie viel Geld Sie mitbringen müssen und welche Fördermittel Ihnen weiterhelfen. e wichtigsten Finanzfragen, um eine Immobilie zu kaufen, können Sie dann selbst beantworten und Angebote im Internet und von Banken gut einschätzen. A Neuperlach-Süd Ruth Steinert Volkshochschule Heinrich-Heine-Gymnasium Max- Reinhardt-Weg 29 (Zugang über Rudolf-Zorn-Str.) mi 18.0 bis 20.0 Uhr Plätze Lohnt sich Immobilienerwerb? Renditeberechnung bei Wohnimmobilien 5, Prozent Rendite für Ihre neue Eigentumswohnung! Also doch in Immobilien statt in Aktien investieren? Und bietet Immobilienbesitz nicht auch Sicherheit für die Zukunft? Bei fast allen Berechnungen wird die Jahresnettomiete dem Kaufpreis gegenübergestellt. Aber ist Rendite nicht das Verhältnis des Gewinns zu einer Ausgabe und sieht die che dann nicht ganz anders aus? Nach diesem Vortrag werden Sie besser einschätzen können, wie sich Faktoren wie der Kaufpreis, der Standort, die Reparaturkosten, das Baujahr, der Bauzustand, etausfälle und Leerstände auf Ihre Rendite auswirken. Ein spannender Ausflug in die Welt der Zahlen, auch wenn Mathematik nicht Ihre Welt ist! A Bernd Schwarz Volkshochschule Troppauer Str. 10 mi 18.0 bis Uhr Meine erste Eigentumswohnung Eine Immobilie kauft man nicht alle Tage. Der normale Käufer interessiert sich in der Regel ein- bis zweimal im Leben für den Immobilienkauf. In der Praxis bedeutet dies oft, dass bei der größten Investition im Leben die wenigsten Kenntnisse vorhanden sind. Lassen Sie sich von Ihrem Traum aber nicht abbringen. Damit wirklich nichts schiefgeht, erfahren Sie hier alles zum Thema: Gleich neu, oder darf es auch gebraucht sein? Selber einziehen oder zuerst vermieten? Welcher Kaufpreis ist realistisch? Welche Kosten fallen sonst an? Ist die Lage wirklich so wichtig? Wie ist der technische Zustand der Wohnanlage? t welchen Reparaturen muss ich in den nächsten Jahren rechnen? Was erschwert den späteren Wiederverkauf? Im Kurspreis ist eine CD mit ausführlichen Informationen enthalten. A11122 mstagsseminar Bernd Schwarz Volkshochschule Troppauer Str. 10 sa bis Uhr Pausen nach Absprache Plätze X A mstagsseminar Neuperlach-Süd Bernd Schwarz Volkshochschule Heinrich-Heine-Gymnasium Max-Reinhardt-Weg 29 (Zugang über Rudolf-Zorn-Str.) sa bis Uhr Pausen nach Absprache Plätze A mstagsseminar Pasing Bernd Schwarz Volkshochschule Bäckerstr. 14 sa bis Uhr Pausen nach Absprache Plätze X e Eigentumswohnung meine Rechte als Eigentümer Welche Rechte bzw. Pflichten haben die Eigentümer untereinander? Welche Mehrheiten sind für die jeweiligen Beschlüsse in der Wohnungseigentümerversammlung erforderlich? Wie kann ich die Beschlüsse anfechten bzw. meine Meinung einbringen? Welche Aufgaben hat ein Verwaltungsbeirat? Welche Rechte hat der Verwalter? Was versteht man unter Gemeinschafts- und ndereigentum und den ndernutzungsrechten? Wer muss bei Reparaturen was bezahlen? Wie hoch darf das Wohngeld sein und wie wird es auf die einzelnen Eigentümer verteilt? In Kooperation mit dem Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverband. A11121 Andreas Reng Volkshochschule Albert-Roßhaupter-Str. 8 di bis Uhr Werden Sie twisser! Immobilienkauf richtig planen und entscheiden Entscheidungen Wussten Sie und s schon? Risiken t beim der Immobilienerwerb: MVHS-Card haben wohnungswirtschaftliche Zutritt zu und über rechtliche 800 Veranstaltungen Grundlagen (Aufklärungspflichten, für nur 55 Euro. Raten- Sie freien zahlungsplan, Neugierig geworden? Gewährleistung). Blättern Sie Was auf steckt die letzte hinter Seite! den verschiedenen Möglichkeiten Information des und Wohnungskaufs Buchung in allen (Neubau, MVHS-Anmeldestellen, sanierter Altbau unter und gebrauchte Telefon (0 Immobilie)? 89) Was 9 und muss beim Einschalten eines Maklers beachtet werden? Beurteilungskriterien für die Praxis. A11125 Thomas Fuhrmann Volkshochschule Albert-Roßhaupter-Str. 8 di bis 21.0 Uhr twisser gesucht! e neue MVHS-Card ist da! t ihr haben Sie freien Zutritt zu über 800 Veranstaltungen für nur 55 Euro. Neugierig geworden? Blättern Sie auf die letzte Seite! Information und Buchung in allen MVHS-Anmeldestellen, unter Telefon (0 89) und 52

16 Wirtschaft und Finanzen Information und Beratung: Augen auf beim Immobilienkauf rgenfrei in die eigenen vier Wände Bis eine Immobilie in den eigenen Besitz übergegangen ist, gibt es viele age zu klären und Stolpersteine zu überwinden. Da heißt es Augen auf, damit der Traum von der eigenen Immobilie nicht zum Alptraum wird. Nach welchen Kriterien sollte ich eine Immobilie auswählen? Worauf lasse ich mich bei einer Eigentumswohnung ein? Was muss ich beim Erwerb einer gebrauchten Immobilie beachten? Wie kann ich Fehler bei der Finanzierung vermeiden? Welche Bedeutung hat der notarielle Kaufvertrag und welche Fallstricke können in der Vertragsgestaltung lauern? ese und weitere agen beantwortet der Vortrag anhand vieler praktischer Beispiele und durchweg aus Verbrauchersicht. A Grünwald nja Alt Volkshochschule Südliche Münchner Str. 12 do 18.0 bis 20.0 Uhr A11124 Neuhausen nja Alt Volkshochschule Neuhauser Trafo Nymphenburger Str. 171a mo 18.0 bis 20.0 Uhr Bilder lügen nicht! Mängel an Immobilien und deren Umfeld erkennen Zentrale Lage, großzügige Fenster zur Südseite und geräumige Garage das Traumhaus ist gefunden! ch haben Sie berücksichtigt, dass die Immobilie an einer vielbefahrenen Durchgangsstraße liegt, der große Fensterbereich kaum Beschattungsmöglichkeit bietet und die Garage bei Regen nicht trockenen Fußes zu erreichen ist? Lassen Sie sich nicht von Schönheiten blenden, sondern lesen und interpretieren Sie die Abbildungen in Verkaufsprospekten und Webportalen richtig. Anhand vieler Beispiele zeigt der Referent, wie Sie den Objektfotos die wichtigen Informationen entlocken, die Sie für einen erfolgreichen Immobilienerwerb benötigen. A Bernd Schwarz Volkshochschule Troppauer Str. 10 mi 18.0 bis 20.0 Uhr Das erfolgreiche Preisgespräch beim Immobilienerwerb Wer hätte das nicht gerne beim Immobilienkauf das berühmte Schnäppchen zu bekommen? Aber so einfach ist es nicht, den Angebotspreis herunterzuhandeln, wenn man die Spielregeln nicht kennt! Das Argument Das ist mir zu teuer ist zwar stark, führt aber nicht zum gewünschten Erfolg. Da muss schon eine sorgfältige und kräftige Argumentationskette erarbeitet werden, damit der Verkäufer eine gesichtsverträgliche tivation erhält, um von seinen Preisvorstellungen abzuweichen! Sie erfahren, wie dieses wichtige Gespräch vorbereitet und durchgeführt wird. A osach nja Alt Kultur- und Bürgerhaus, Pelkovenschlössl St. Martinsplatz 2 mi 19.0 bis 21.0 Uhr Plätze X Was ist eine Immobilie wert? Ziel des Kurses ist es, größere Sicherheit bei Immobilienentscheidungen (Kauf, Verkauf, Erbschaft) zu erreichen. Welche rechtlichen Aspekte muss ich berücksichtigen, wie erkenne ich Baumängel? Erwerb von Immobilien in einer Zwangsversteigerung. Wie führe ich eine Bewertung in der Praxis durch? Argumentationshilfen für die Kaufverhandlungen. Der zent ist öffentlich vereidigter chverständiger für die Immobilienbewertung. A Bernhard Roth Volkshochschule Schwanthalerstr. 2 di bis Uhr Steuer e Einkommensteuererklärung Jedes Jahr ändern sich zahlreiche Steuergesetze und -verordnungen. An praktischen Beispielen wird gezeigt, was man bei der Einkommensteuererklärung beachten soll und was man absetzen kann. Schwerpunktmäßig behandelt werden Einnahmen aus haupt- und nebenberuflichen Tätigkeiten, Werbungskosten, nderausgaben, Kinder und außergewöhnliche Belastungen. Außerdem werden Möglichkeiten der Steuersenkung durch haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse und enstleistungen aufgezeigt. A11110 Wochenendseminar Konrad Viehbeck Volkshochschule Albert-Roßhaupter-Str. 8 sa/so bis Uhr Pausen nach Absprache 4./ A11111 Wochenendseminar Laim Konrad Viehbeck Volkshochschule Fürstenrieder Str. 5 sa/so bis Uhr Pausen nach Absprache 18./ Einkommensteuererklärung leicht gemacht! Es ist mal wieder so weit: die jährliche Steuererklärung steht an. Für Viele eine ungeliebte Pflicht, doch die Mühe lohnt sich. Denn viele Steuerpflichtige können mit einer Erstattung rechnen. Der Kurs informiert Sie über aktuelle Gesetzesänderungen und verschafft Ihnen den notwendigen steuerlichen Durchblick, damit Sie Ihre Steuererklärung selbstständig ausfüllen können. Kursinhalt: Übersicht zu den Einkunftsarten; Einkünfte aus nicht selbstständiger Arbeit; Behandlung von sonstigen Einkünften (Renten), Kapitalvermögen sowie Vermietung und Verpachtung; Werbungskosten, nderausgaben, außergewöhnliche Belastungen; Hinweise zum Ausfüllen der Formulare. A1111 mstagsseminar Brigitte Heuberger Volkshochschule Troppauer Str. 10 sa 9.0 bis 17.0 Uhr Pausen nach Absprache Plätze X A11115 mstagsseminar Obergiesing Markus Maier Volkshochschule Severinstr. 6 sa 9.0 bis 17.0 Uhr Pausen nach Absprache Plätze e vorausgefüllte Steuererklärung mit ElsterOnline Seit 2014 können Steuerpflichtige mit Hilfe des kostenlosen ElsterOnline-Programms eine vorausgefüllte Einkommensteuererklärung (VaST) erstellen. eser Kurs zeigt, wie Sie sich bei ElsterOnline registrieren, Ihre bei den Finanzbehörden gespeicherten Steuerdaten abrufen und automatisch in die richtigen Stellen einer elektronischen Einkommensteuererklärung einfügen. e VaST erfordert die einmalige Registrierung am ElsterOnline-Portal sowie die Anmeldung zum Belegabruf. Da diese Vorgänge mit Postsendungen verbunden sind, findet der Kurs im zweiwöchigen Rhythmus statt. Ein USB-Stick zur Sicherung Ihrer Daten ist im Kurspreis enthalten. Voraussetzungen: gute PC- und Internetkenntnisse. Bitte bringen Sie Ihre persönliche Steueridentifikationsnummer zum Kurs mit. A11120 Martina Tippelhofer Volkshochschule Schwanthalerstr. 2 x mi 18.0 bis Uhr bis tägig 9. 9 Plätze X 5

17 Wirtschaft und Finanzen Information und Beratung: Steuererklärung online für Arbeitnehmer und Rentner mit ElsterFormular In diesem Kurs erhalten Sie eine ausführliche Anleitung zum Erstellen Ihrer elektronischen Steuererklärung mittels der kostenlosen Steuersoftware der Finanzbehörden ElsterFormular. Dabei erhalten Sie viele Steuertipps für Arbeitnehmer und Rentner zur Reduzierung der Steuerbelastung. e Veranstaltung bietet sich insbesondere im Anschluss an den Kurs e vorausgefüllte Steuererklärung mit ElsterOnline an. Ein USB-Stick ist im Kurspreis enthalten. Voraussetzungen: gute PC- und Internetkenntnisse. A11122 mstagsseminar Martina Tippelhofer Volkshochschule Schwanthalerstr. 2 sa bis Uhr Pausen nach Absprache Plätze X Holen Sie sich Ihr Geld zurück Steuererklärung am PC Lernen Sie, wie Sie ohne Steuerberater, aber mit einer leicht verständlichen ftware (WISO Sparbuch) alle relevanten Daten für eine Steuererklärung erfassen und zu Ihrem Vorteil nutzen können. Dabei wird die Grundsystematik der Einkommensteuer dargestellt, wichtige steuerliche Begriffe werden geklärt und Tipps gegeben, wie Sie die Steuerklärung für das laufende Jahr bereits im Vorfeld planen können. Nicht fehlen dürfen natürlich die steuerlich relevanten Änderungen sowie Internet-Links, die für die Beantwortung von steuerlichen agen geeignet sind und im Unterricht bereits Anwendung finden. Im Vorfeld können eigene Schwerpunkte per benannt werden, um gegebenenfalls in der Veranstaltung vertiefende Unterlagen zu erhalten. Der -Kontakt kann nach verbindlicher Anmeldung telefonisch unter (089) /50 erfragt werden. A111 nntagsseminar Hasenbergl Markus Maier Volkshochschule Kulturzentrum 2411 Blodigstr. 4 (2. Stock) so bis 17.0 Uhr Pausen nach Absprache Plätze X A1115 mstagsseminar Pasing Markus Maier Volkshochschule Bäckerstr. 14 sa 9.0 bis Uhr Pausen nach Absprache Plätze Verbraucherfragen aktuell Rente im Ausland Steuerliche Fallstricke vermeiden Immer mehr deutsche Rentner ziehen ins Ausland, um dort ihren Lebens abend zu genießen. Dabei denkt kaum jemand daran, dass auch dann die Abgabe einer Steuererklärung in Deutschland verpflichtend sein kann, wenn der Wohnsitz im Ausland liegt. Denn seit dem Alterseinkünftegesetz von 2005 werden auch die Rentenbezüge der Auslandsrentner steuerlich erfasst. Welche Steuerregeln für Auslandsrentner gelten und wie Sie Ihre Besteuerung verringern bzw. unter Umständen sogar ganz vermeiden können, erfahren Sie in diesem Kurs. A11140 Grünwald Martina Tippelhofer Volkshochschule Südliche Münchner Str. 12 di 18.0 bis Uhr Crowdfunding innovative Ideen gemeinsam finanzieren Sie wollen ein wichtiges Buch schreiben, ein Online-Magazin aufbauen oder die Idee für ein neues Restaurant realisieren, nur fehlt Ihnen dazu das nötige Kapital? Dann sollten Sie sich überlegen, ein Crowdfunding-Projekt zu starten. Kapitalgeber bei solchen Projekten sind eine Vielzahl von cro-investoren, die mit ihren finanziellen Beiträgen über Online-Plattformen wie Startnext, Kickstarter oder Indiegogo neue und innovative Ideen ermöglichen. eser Vortrag stellt die verschiedenen Ausprägungen und die Funktionsweise von Crowdfunding dar, beschreibt die Chancen und Risiken, gibt Hinweise zu den rechtlichen Rahmenbedingungen und definiert die Faktoren, die für ein erfolgreiches Crowdfunding-Projekt ausschlaggebend sind. A11145 Neuhausen Katja Vater Volkshochschule Neuhauser Trafo Nymphenburger Str. 171a do 18.0 bis Uhr PayPal, wirecard, giropay & Co. Online-Bezahldienste auf dem Prüfstand Der Einkauf im Online-Shop ist erledigt, der Warenkorb gefüllt, jetzt geht es ans Bezahlen. Neben dem Lastschriftverfahren und der Kreditkartenzahlung bieten viele Shops auch andere enste wie PayPal, giropay oder paysafecard an. ch welcher enst garantiert eine sichere und schnelle Zahlung? Was passiert, wenn das Geld weg ist und ein Händler nicht oder falsch liefert? Wie werden meine Daten vor dem Zugriff Dritter geschützt? Im Kurs erhalten Sie neben den Antworten auf diese agen einen Überblick über die wichtigsten Anbieter. Sie lernen die Vor- und Nachteile von Abbuchungs-, Überweisungs- und Vorkassediensten kennen und erfahren, auf was Sie bei deren Einsatz achten müssen und wie Sie sich vor Betrug schützen. A11150 Vortrag Torsten ppler Volkshochschule Albert-Roßhaupter-Str. 8 di 18.0 bis Uhr Restkarten vor Ort Auch mit MVHS-Card Richtig versichert Geld gespart Optimaler Versicherungsschutz ist weniger eine age der Beiträge als vielmehr der Wahl des passenden Schutzes für die individuelle Lebens situation. Welche Versicherung ist in welcher Lebenslage notwendig, welche ist unverzichtbar und was ist wenig sinnvoll? Während eine Hausratversicherung für eine Studenten-WG genauso wenig Sinn macht wie eine Reisegepäckversicherung oder eine Glasversicherung, so sollte die Haftpflicht zwingend sein. Aber was sichert sie eigentlich ab? An diesem Abend geht es neutral und unabhängig um den tatsächlichen Versicherungsbedarf bei optimalen Bedingungen und möglichst geringen Beiträgen. In Kooperation mit dem VerbraucherService Bayern im KDFB e. V. (VSB). A11157 Susanne Arndt Volkshochschule Schwanthalerstr. 2 di 18.0 bis Uhr Besuchen Sie unseren neuen Internetauftritt unter Hier können Sie rund um die Uhr Bildung online buchen und finden schnell und aktuell alle Informationen zu unserem vielfältigen Angebot! 54

18 Wirtschaft und Finanzen Information und Beratung: Lassen Sie sich nichts vormachen! schützen Sie sich vor schlechter Finanzberatung Durch schlechte Finanzberatung verlieren Privatpersonen in Deutschland jedes Jahr 0 lliarden Euro. Nach diesem Vortrag wissen Sie, worauf es in Beratungsgesprächen mit Banken und freien Finanzberatern ankommt, und kennen die zehn häufigsten Fehler in der Finanz beratung. Weitere Themen: Ihre Rechte als Bankkunde und die Pflichten des Bank- und Finanzberaters; unfaire Verkaufstricks aus der Finanzbranche; wann ist Honorarberatung vorteilhaft? Checklisten zur Vorbereitung auf Beratungsgespräche; empfehlenswerte Vergleichsportale im Internet. Abschließend wird ein Finanzkonzept vorgestellt, mit dem jeder seine bestehenden Verträge selber auf Sinnhaftigkeit überprüfen und überdenken kann. Kornelia Knoppik ist Geschäftsführerin der byquality GmbH und Initiatorin des Verbraucherportals obago.de. A11160 Vortrag Kornelia Knoppik Rosenheimer Str. 5 fr bis 19.0 Uhr Restkarten vor Ort Auch mit MVHS-Card 20 Plätze X Überschuldung Wege aus der Krise In vielen Haushalten übersteigen die Ausgaben für die Lebenshaltung und die Tilgung von Krediten die verfügbaren Einnahmen. Sie gelten daher als überschuldet. Ist die Schuldenfalle einmal zugeschnappt, findet man ohne Unterstützung nur schwer wieder einen Weg heraus. Im Vortrag werden die typischen Ursachen für eine Überschuldung und der Umgang damit beschrieben. Insbesondere werden Wege der Existenzabsicherung und der außergerichtlichen Schuldenbereinigung sowie die rechtlichen Schritte zu einer Verbraucherinsolvenz bis hin zur Restschuldbefreiung besprochen. Das Programm richtet sich an Verbraucher und Privathaushalte jeg licher Altersgruppe sowie an ehemals Selbstständige mit weniger als 20 Gläubigern. A11170 Vortrag Neuperlach-Süd Robert Altvater Volkshochschule Heinrich-Heine-Gymnasium Max-Reinhardt-Weg 29 (Zugang über Rudolf-Zorn-Str.) mo bis 20.0 Uhr Restkarten vor Ort Auch mit MVHS-Card 16 Plätze Senioren Volkshochschule Geld verdienen an der Börse Aktienanlagen für Senioren 1 Aktien zählen zu den lukrativsten Anlagemöglichkeiten. Wie können Senioren mit verändertem Risikoprofil und Zeithorizont von dieser Anlageklasse profitieren? Wie muss ein Portfoliomix gestaltet werden, damit er den spezifischen Ertragszielen von älteren Anlegern gerecht wird? In diesem Kurs erhalten Sie Grundkenntnisse über Aktien und Aktienfonds und wie Sie sie für Ihre Anlagestrategie nutzen können. Inhalt: Was sind Aktien bzw. Aktienfonds? Wie werden Aktien bewertet? Welche Vorteile bieten Aktien von DAX-Unternehmen? Woran können Anleger eine aussichtsreiche Aktie erkennen? Welche Vorsichtsmaßnahmen sollte man bei der Aktienanlage ergreifen? e Besteuerung von Kursgewinnen und videnden nach der Abgeltungssteuer. A Schwabing Für Senioren Markus Mages Volkshochschule Römerstr. 14 Rgb do 15.0 bis 17.0 Uhr Plätze Fortsetzungsmöglichkeit: A Geld verdienen an der Börse Aktienanlagen für Senioren 2 Auf der Basis des Grundlagenkurses können Senioren ihre Kenntnisse in diesem Kurs weiter vertiefen. Sie beschäftigen sich mit der Bewertung von Aktien auf Basis der Fundamentalanalyse und lernen deren gängige Bewertungsmethoden und -modelle kennen. Dabei erfahren Sie, welche Rolle videnden spielen und welche Auswirkungen die Psychologie der Börse auf die Kurse hat. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die Möglichkeiten der modernen Portfoliotheorie und diskutieren die aktuelle Lage an den Finanzmärkten. Voraussetzung: Kenntnisse entsprechend dem Kurs Geld verdienen an der Börse Aktienanlagen für Senioren 1. A Schwabing Für Senioren Markus Mages Volkshochschule Römerstr. 14 Rgb do 15.0 bis 17.0 Uhr Plätze Fit für die Börse Orientierungskurs für Einsteiger Wenn Sie sich für Aktien als Anlageform interessieren, aber noch unsicher sind, ob Sie sich eingehender auf diese Thematik einlassen sollen, dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig. Denn hier können Sie erfahren, wie die Börse funktioniert, wie ein Kurs zustande kommt, welche Bedeutung die Anlegerpsychologie dabei spielt oder welche Begriffe und Kennzahlen Sie unbedingt kennen sollten, bevor Sie eine Investition in Börsenprodukte in Erwägung ziehen. e Inhalte des Kurses werden sich auch an Ihren agen orientieren. eser Kurs ist für Einsteiger und als Vorbereitung auf den Kurs Fit für die Börse geeignet. A Für Senioren Christa Meingast Volkshochschule Lindwurm str. 127 Rgb mi 9.0 bis Uhr Plätze X Fortsetzungsmöglichkeit: A Fit für die Börse Aktien, Investmentfonds, Derivate, Zertifikate Zinsen, Währungen, Rohstoffe Pfandbriefe, strukturierte Anleihen, credit linked bonds steigendes Dreieck. Das Anlagespektrum am Kapitalmarkt nimmt immer mehr zu und die Ratlosigkeit des Anlegers ob dieser Vielfalt zumeist auch! Sie erhalten umfassende Informationen von Grund auf. Anhand praktischer Beispiele, agen und skussionen werden Sie die Chancen und Risiken Ihrer Anlagen besser einschätzen können. Als Vorbereitung auf diesen Kurs empfehlen wir Ihnen den Orientierungskurs Fit für die Börse Orientierungskurs für Einsteiger. A Für Senioren Christa Meingast Volkshochschule Lindwurmstr. 127 Rgb 8 x mi 9.0 bis Uhr 25.. bis tägig 56. Ermäßigung mit Senior-Card möglich 18 Plätze X Recognised for excellence 4 star e hohe Qualität der Bildungsangebote, der Beratung und des Service steht im ttelpunkt der Arbeit der Münchner Volkshochschule. Seit dem Jahr 2004 verfolgen wir dieses Ziel auch mit Hilfe eines systema tischen Qualitätsmanagements nach EFQM (European Foundation for Quality Management). Nach der Zertifizierung Committed to Excellence in 2006 erreichten wir 2012 die Stufe Recognised for Excellence 4 star. Aktuell befinden wir uns im Rezertifizierungsprozess, den wir 2015 mit einer erneuten Zertifizierung nach EFQM abschließen werden. 55

19 Wirtschaft und Finanzen Information und Beratung: Wie mache ich mein Testament? t dem eigenen Testament kann man sicherstellen, dass das Erbe nach den eigenen Vorstellungen geregelt wird. ch wie groß ist der Spielraum? Was besagt die gesetzliche Erbfolge? Welche formalen Voraussetzungen müssen erfüllt sein? Wann ist das Berliner Testament angebracht? Welche steuerlichen Bestimmungen sind zu beachten? Der zent Markus Rainer ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht. Alle Teilnehmenden erhalten ein ausführliches Skript mit dem Kursinhalt und ergänzenden Hinweisen. A11140 Für Senioren Markus Rainer Volkshochschule Lindwurm str. 127 Rgb mi bis 17.0 Uhr Plätze X A11142 Schwabing Für Senioren Markus Rainer Volkshochschule Römerstr. 14 Rgb mo bis 17.0 Uhr Plätze Welchen Verkehrswert hat meine Immobilie? e eigene Immobilie gilt als Inbegriff für Sicherheit und ein sorgenfreies Alter. ch auch wenn das eigene Heim schuldenfrei ist, fallen immer wieder Kosten für Reparaturen und dernisierung an. e age, was kann ich wirtschaftlich mit meiner Immobilie anfangen, beschäftigt deshalb viele ältere Eigentümer. Kursinhalt: Wie wird der Verkehrswert einer Immobilie ermittelt? Was sollte ich bei Immobilienentscheidungen unbedingt beachten? ll ich meine Immobilie verkaufen welche Alternativen gibt es? Der zent ist öffentlich vereidigter chverständiger für die Immobilienbewertung. A Für Senioren Bernhard Roth Volkshochschule Troppauer Str. 10 mi bis Uhr Plätze X wird Ihr Haus zur lebenslangen Rente! Viele Senioren wohnen im abbezahlten Eigenheim und haben damit einen Großteil ihres Vermögens in der Immobilie gebunden. In zahlreichen Fällen fehlt dann in der Rentenphase das Geld, um den bisherigen Lebensstandard zu halten, dringend notwendige Ausgaben zu finanzieren oder einfach das geliebte Hobby weiterhin auszuüben. e Lösung: Wandeln Sie Ihre Immobilie unter dem Vorbehalt der lebenslangen Nutzung in verfügbares Kapital um. Der Vortrag informiert Interessieren über verschiedene Sie sich delle, für Neuigkeiten wie z. B. HausplusRente, der Münchner Leibrente oder Volkshochschule Zeitrente und Umkehrhypothek, und aktuelle Veranstaltungen? zeigt die Vor- und Nachteile auf und erklärt Ihnen die rechtlichen Hintergründe. A Wir informieren Sie gerne in unserem -Newsletter: Schwabing Für Einfach Senioren abonnieren Otto Kiebler unter Volkshochschule Römerstr. 14 Rgb mo bis 17.0 Uhr Plätze A Hadern Für Senioren Otto Kiebler Volkshochschule Guardinistr. 90 fr bis 19.0 Uhr A Bogenhausen Für Senioren Otto Kiebler Volkshochschule Rosenkavalierplatz 16 mi 17.0 bis Uhr Newsletter Extra Unser besonderer Service: Auf Wunsch informieren wir Sie gezielt zu Ihren Interessengebieten. Klicken Sie einfach die Themen an, zu denen Sie unsere Newsletter Extra erhalten möchten: Kostenfalle private Krankenversicherung? bekommen Sie im Alter Ihre Beiträge in den Griff! Viele Privatpatienten sehen sich mit steigenden Beiträgen ihrer privaten Krankenvollversicherung konfrontiert und fragen sich, ob diese später, vor allem im Ruhestand, noch bezahlbar sind. In diesem Vortrag werden die Systemunterschiede zwischen gesetzlicher (GKV) und privater Krankenversicherung (PKV) geklärt, die Beitragsentwicklungen beider Systeme erläutert und die Gestaltungsmöglichkeiten der Versicherten dargestellt. Dabei werden u. a. die Themen Tarifwechsel, Rückkehr in die GKV, Beitragsentlastung und Beitragsbemessung im Ruhestand und Versicherungspflicht besprochen. A Pasing Für Senioren Torsten Lehmacher Volkshochschule Bäckerstr. 14 mi 18.0 bis Uhr Steuertipps für Rentner Der Vortrag hilft Rentnern und Empfängern von Versorgungsbezügen, diejenigen Bereiche des Steuerrechts, die für sie von Bedeutung sein können, besser zu verstehen. An Beispielen werden die Grundsätze der Besteuerung von Altersbezügen sowie die in Betracht kommenden Steuervergünstigungen erläutert. t dem Alterseinkünftegesetz wurden auch die Kontrollmöglichkeiten der Finanzämter wesentlich verbessert, sodass auch Personen, die steuerlich bisher nicht erfasst worden sind, unter Umständen mit Steuerzahlungen rechnen müssen. Der Kurs A wird in Kooperation mit dem Seniorenbeirat des BA 19 durchgeführt. A Schwabing Für Senioren Ulrich Lukaschek Volkshochschule Römerstr. 14 Rgb mo 16.0 bis Uhr Plätze A Hadern Für Senioren Ulrich Lukaschek Volkshochschule Guardinistr. 90 do 19.0 bis Uhr Plätze X Ein Stein für s Einstein Bauen Sie mit! Nahe dem Max-Weber-Platz entsteht bis 2016 das neue Bildungszentrum der Münchner Volkshochschule: Einstein 28. Der Verein der Förderer und eunde der Münchner Volkshochschule e.v. (vff) unterstützt dieses Vorhaben mit Zuschüssen für eine zeitgemäße Ausstattung der Unterrichtsräume. In unserer Aktion Ein Stein für s Einstein können auch Sie mit dem Erwerb eines niaturziegels am neuen n Gesicht der Volkshochschule mitbauen. Sie erhalten die Steine in allen MVHS-Anmeldestellen. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und Ihre Spenden. Gemeinsam schaffen wir ein modernes und qualitativ hochwertiges Bildungszentrum für unsere Stadt! Spendenkonto: Stadtsparkasse München, IBAN: DE BIC: SSKMDEMMXXX, Betreff: Einstein Kontakt: Verein der Förderer und eunde der MVHS e.v. c/o Münchner Volkshochschule Kellerstraße München 56

Schulabschlüsse. Volkshochschule 2015

Schulabschlüsse. Volkshochschule 2015 Münchner ühjahr/mmer Volkshochschule Schulabschlüsse es ist ein Auszug aus dem Gesamtprogramm ühjahr/mmer der Münchner Volkshochschule. Es ist ab. Februar in den Häusern der MVHS, den Münchner Stadtbibliotheken,

Mehr

Wirtschaft und Finanzen

Wirtschaft und Finanzen Münchner Herbst/Winter Volkshochschule 2015/2016 Wirtschaft und Finanzen es ist ein Auszug aus dem Gesamtprogramm Herbst/Winter 2015/2016 der Münchner Volkshochschule. Es ist ab 7. September 2015 in den

Mehr

l Auftrag mit Einzugsermächtigung

l Auftrag mit Einzugsermächtigung Beitragsvergleich Berufsunfähigkeitsversicherung l Auftrag mit Einzugsermächtigung Bitte füllen Sie diesen Fragebogen vollständig aus und senden Sie ihn mit der unterzeichneten Einzugsermächtigung (am

Mehr

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an.

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an. Anmeldeformular Zertifikat zum CRM in der Gesundheitswirtschaft Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus und senden oder faxen Sie die Anmeldung unterschrieben an uns zurück und legen einen kurzen

Mehr

Inhalt. Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage. Vorwort... 11

Inhalt. Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage. Vorwort... 11 Vorwort... 11 Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage Lohnt es sich auch bei wenig Geld über die Geldanlage nachzudenken?... 14 Welche Risiken sind mit Geldanlagen verbunden?... 16 Welche Faktoren

Mehr

FERNLEHRGANG FACHBERATERKURS FÜR INTERNATIONALES STEUERRECHT 2014

FERNLEHRGANG FACHBERATERKURS FÜR INTERNATIONALES STEUERRECHT 2014 ANMELDUNG FERNLEHRGANG FACHBERATERKURS FÜR INTERNATIONALES STEUERRECHT 2014 Vorname Nachname Straße / Hausnummer PLZ Ort Telefon Mobil E-Mail Rechnungsadresse (falls abweichend) Firma Straße / Hausnummer

Mehr

Widerrufsbelehrung. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Widerrufsbelehrung. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein

Mehr

Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage

Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage Wenn Sie sich mit den verschiedenen Möglichkeiten der Geldanlage beschäftigen wollen, müssen Sie sich zunächst darüber klar werden, welche kurz-, mittel- oder

Mehr

Bitte leserlich in Druckbuchstaben ausfüllen! x x Vertriebspartner: WEMACOM Loft 6000

Bitte leserlich in Druckbuchstaben ausfüllen! x x Vertriebspartner: WEMACOM Loft 6000 AUFTRAG WEMACOM Loft-DSL Loft-DSL ist ein Produkt der Auftraggeber/ Rechnungsanschrift Pflichtfelder Bitte leserlich in Druckbuchstaben ausfüllen! WEMACOM Telekommunikation GmbH Postanschrift: Postfach

Mehr

Immobilienscout24 Foren 2014

Immobilienscout24 Foren 2014 Immobilienscout24 Foren 2014 Widerruf von Maklerverträgen - Probleme und Lösungen Die Rechtslage seit dem 13.06.2014 Dr. Oliver Buss LL.M. Rechtsanwalt Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Fachanwalt

Mehr

Mandanten-Fragebogen

Mandanten-Fragebogen Mandanten-Fragebogen Kontaktdaten: Nachname Vorname Straße PLZ und Ort Telefon/Handy Email Informationen zur Abmahnung: Abmahnende Kanzlei Forderungshöhe Frist Unterlassungserklärung Vergleich: Wünschen

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 14: Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: ETF-Anleger setzen auf Aktienmärkte 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Checkliste: Geldanlageberatung

Checkliste: Geldanlageberatung Checkliste: Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin/der Berater wird diese Angaben, die nur Sie geben können, im Gespräch benötigen. Ihnen hilft die Checkliste,

Mehr

Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf Ansprüche, die vor Gerichten innerhalb der Europäischen Union geltend gemacht werden.

Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf Ansprüche, die vor Gerichten innerhalb der Europäischen Union geltend gemacht werden. Kapitallebensversicherung Fragebogen für einen Preis-Leistungs-Vergleich / Stand 07/2014 Bestätigung Ihrer Anfrage und Vertragsangebot Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre Anfrage an die

Mehr

Exklusiver Gast-Workshop. Design Thinking and Innovation made like Silicon Valley

Exklusiver Gast-Workshop. Design Thinking and Innovation made like Silicon Valley Exklusiver Gast-Workshop Design Thinking and Innovation made like Silicon Valley Hintergrund "Innovation can be systematically managed if one knows where and how to look." Peter Drucker, Professor of Management

Mehr

AUSSERGERICHTLICHE VOLLMACHT

AUSSERGERICHTLICHE VOLLMACHT AUSSERGERICHTLICHE VOLLMACHT Der Kanzlei wird hiermit von Vor-und Nachname Straße, PLZ, Ort wegen Abmahnung Vollmacht zur außergerichtlichen Vertretung erteilt. Diese Vollmacht erstreckt sich insbesondere

Mehr

Vorzeitig in Rente. Keine Frage offen. von Detlef Pohl. 1. Auflage 2008

Vorzeitig in Rente. Keine Frage offen. von Detlef Pohl. 1. Auflage 2008 Vorzeitig in Rente Keine Frage offen von Detlef Pohl 1. Auflage 2008 Vorzeitig in Rente Pohl schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Haufe-Lexware Freiburg 2008 Verlag C.H.

Mehr

Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt!

Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt! Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt! Unser Tipp: Fonds mit Höchstwert-Garantie Wir berücksichtigen Ihre Ziele und Wünsche bei der Gestaltung Ihrer

Mehr

Schritt 1: Welche Risiken sollte ich zuerst absichern?

Schritt 1: Welche Risiken sollte ich zuerst absichern? 6 Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! Schritt 1: Welche Risiken sollte ich zuerst absichern? Wenn Sie Ihre Vorsorgestrategie planen, denken Sie bitte nicht nur an die Absicherung des Alters und den

Mehr

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit Informationen zur Zertifizierung PRINCE2 Foundation in Kooperation mit PRINCE2 Foundation Vorbereitung und Zertifizierung Hintergrund Die PRINCE2 Zertifizierung wendet sich an Manager und Verwalter von

Mehr

Für Künstler und Kreative Atelierhaus in Gauting Königswiesen großzügiger Schnitt naturnah Fußbodenheizung

Für Künstler und Kreative Atelierhaus in Gauting Königswiesen großzügiger Schnitt naturnah Fußbodenheizung Gauting Königswieser Straße 91 1/10 Für Künstler und Kreative Atelierhaus in Gauting Königswiesen großzügiger Schnitt naturnah Fußbodenheizung Gauting Königswieser Straße 91 Grundriss und Eckdaten 2/10

Mehr

Widerrufsbelehrung für die Lieferung von Waren. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen.

Widerrufsbelehrung für die Lieferung von Waren. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Ihr Widerrufsrecht als Verbraucher Übersicht 1. Wann gilt welche Widerrufsbelehrung? 2. Widerrufsbelehrung für die Lieferung von Waren 3. Widerrufsbelehrung für den Erwerb von digitalen Inhalten, die nicht

Mehr

Vertrag über einen Kurs zur beruflichen Weiterbildung Fachwirt/-in für Werbung und Kommunikation (IHK)

Vertrag über einen Kurs zur beruflichen Weiterbildung Fachwirt/-in für Werbung und Kommunikation (IHK) (Name) Vertrag über einen Kurs zur beruflichen Weiterbildung Fachwirt/-in für Werbung und Kommunikation (IHK) 1. Dr. Michael Hennes, Vorgebirgstr. 19, 50677 Köln verpflichtet sich, einen auf sieben Monate

Mehr

gschwindnet Web&Phone

gschwindnet Web&Phone Bestellung/Auftrag für gschwindnet Web&Phone 1. Auftraggeber (Anschluss-Adresse) * Frau Herr Vorname/Nachname Straße/Haus-Nr. PLZ/Ort Telefon Geburtsdatum Handy E-Mail Die angegebene Adresse des Auftraggebers

Mehr

Vertrag über einen Kurs zur beruflichen Weiterbildung Gepr. Industriefachwirt/-in (IHK)

Vertrag über einen Kurs zur beruflichen Weiterbildung Gepr. Industriefachwirt/-in (IHK) Vertrag über einen Kurs zur beruflichen Weiterbildung Gepr. Industriefachwirt/-in (IHK) 1. Dr. Michael Hennes, Vorgebirgstr. 19, 50677 Köln verpflichtet sich, einen auf sechs Monate angelegten Vorbereitungskurs

Mehr

Mehr Wert für Ihre Geldanlage

Mehr Wert für Ihre Geldanlage Mehr Wert für Ihre Geldanlage Rendite und Sicherheit ein Widerspruch? Schlechte Zeiten für Sparer. Niedrige Zinsen sorgen dafür, dass Sparbücher und fest verzinste Geldanlagen nahezu keine Rendite mehr

Mehr

Finanzen ab 50 BASISWISSEN

Finanzen ab 50 BASISWISSEN _ Finanzen ab 50 BASISWISSEN Vorsorgen mit Strategie Sie stehen mitten im Leben und haben auf Ihrem beruflichen Weg viel Erfahrung gesammelt. Bis zu Ihrem Ruhestand sind es noch ein paar Jahre. Spätestens

Mehr

2 Inhalt Planen Sie Ihre Geldanlage Die wichtigsten Geldanlagen

2 Inhalt Planen Sie Ihre Geldanlage Die wichtigsten Geldanlagen 2 Inhalt Planen Sie Ihre Geldanlage 5 Was zur richtigen Geldanlage gehört 6 Schritt 1: Welche Risiken sollte ich absichern? 9 Schritt 2: Welche Wünsche und Ziele habe ich? 10 Schritt 3: Wie viel Geld kann

Mehr

Online-Scheidungs-Formular

Online-Scheidungs-Formular S. 1 Online-Scheidungs-Formular Rechtsanwältin Rupp-Wiese Ausgabe 1.0 / 28.08.2015 Datum Ihre Kontaktdaten Nachname Vorname Firma Adresse Adresszusatz Stadt Land Vorwahl Telefon E-Mail-Adresse 1. Wer stellt

Mehr

Herausforderungen der Zeit

Herausforderungen der Zeit 02 Steinwert Vermögenstreuhand Herausforderungen der Zeit Herzlich willkommen, kaum ein Thema hat in den vergangenen Jahren so an Bedeutung gewonnen und ist so massiv in den Fokus des öffentlichen Bewusstseins

Mehr

Honorarberatung: Privatbank für alle Sutor Bank demokratisiert die Vermögensverwaltung

Honorarberatung: Privatbank für alle Sutor Bank demokratisiert die Vermögensverwaltung Sutor Bank Hermannstr. 46 20095 Hamburg Tel. +49 (40) 822223 163 E-Mail: info@sutorbank.de www.sutorbank.de Honorarberatung: Privatbank für alle Sutor Bank demokratisiert die Vermögensverwaltung Hamburg,

Mehr

SEPA-LASTSCHRIFT 211

SEPA-LASTSCHRIFT 211 SEPA-LASTSCHRIFT 211 Teilnahmebedingungen Lastschrifteinzug Wünschen Sie eine Einzugsermächtigung, so ist ein einmaliges oder wiederkehrendes schriftliches SEPA-Lastschriftmandat (siehe Vordruck) zu erteilen.

Mehr

STROMAUFTRAG: ÖKO OK STROM 12

STROMAUFTRAG: ÖKO OK STROM 12 Frau Herr Familie 1. Ihre persönlichen Daten: Original für das STADTWERK AM SEE Telefon Geburtsdatum E-Mail Ich bin damit einverstanden, über die zuvor genannte E-Mail-Adresse vom STADTWERK AM SEE rechtserhebliche

Mehr

Finanzdienstleistungen Vertrauen. Leben. Zukunft.

Finanzdienstleistungen Vertrauen. Leben. Zukunft. Finanzdienstleistungen Vertrauen. Leben. Zukunft. Vertrauen. Leben. Zukunft. Wenn Sie in die Zukunft schauen, können Sie nicht die Zusammenhänge erkennen, man kann sie nur beim Rückblick verbinden. Sie

Mehr

Altersvorsorgeberatung Fragebogen

Altersvorsorgeberatung Fragebogen Altersvorsorgeberatung Fragebogen Liebes Mitglied! Wir freuen uns über Ihr Interesse an dem immer wichtiger werdenden Thema der privaten Altersvorsorge. Dabei unterstützen wir Sie gern, um Ihnen eine Orientierung

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Die DAB Bank hat zum fünften Mal das Anlageverhalten von Frauen und Männern umfassend untersucht. Für die Frauen-Männer-Studie

Mehr

FINANZPRODUKTE FÜR BERUFSSTARTER

FINANZPRODUKTE FÜR BERUFSSTARTER Bluebay / shutterstock FINANZPRODUKTE FÜR BERUFSSTARTER 24.10.2015 Ana Lozancic, Niels Nauhauser Themen des Vortrags Sieben Regeln für Berufsstarter Versicherungen: was Sie unbedingt wissen müssen! Altersvorsorge:

Mehr

Qualifizierter Suchauftrag - für eine Mietwohnung in Hannover und Region

Qualifizierter Suchauftrag - für eine Mietwohnung in Hannover und Region H A U S D E R I M M O B I L I E N O HG 1 V O N 6 Qualifizierter Suchauftrag - für eine Mietwohnung in Hannover und Region Sie suchen eine neue Wohnung in Hannover und Region und wünschen sich einen professionellen

Mehr

Checkliste für die Geldanlageberatung

Checkliste für die Geldanlageberatung Checkliste für die Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin / der Berater wird diese Angaben im Gespräch benötigen. Nur Sie können diese Fragen beantworten,

Mehr

Vermögensaufbau zweiplus Von Anlagefonds profitieren. Und mehr. Anlegen

Vermögensaufbau zweiplus Von Anlagefonds profitieren. Und mehr. Anlegen Vermögensaufbau zweiplus Von Anlagefonds profitieren. Und mehr. Anlegen Und Sie machen mehr aus Ihrem Geld. Die Anlageberatung der bank zweiplus. Inhalt So bauen Sie systematisch Vermögen auf. Geschätzte

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Männer erfolgreicher bei der Geldanlage als Frauen höhere Risikobereitschaft und Tradinghäufigkeit zahlt sich in guten Börsenjahren aus Zum sechsten Mal hat

Mehr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr Es gibt sicherlich eine Vielzahl von Strategien, sein Vermögen aufzubauen. Im Folgenden wird nur eine dieser Varianten beschrieben. Es kommt selbstverständlich auch immer auf die individuelle Situation

Mehr

Persönliche Finanzplanung leicht gemacht. Erfolgreich und sicher investieren mit ETFs

Persönliche Finanzplanung leicht gemacht. Erfolgreich und sicher investieren mit ETFs Persönliche Finanzplanung leicht gemacht Erfolgreich und sicher investieren mit ETFs Persönliche Finanzplanung leicht gemacht mit ETFs Wir alle stellen uns gerade in Zeiten der Krise immer wieder die gleiche

Mehr

Inhalt. Kapitel 1 Finanzbedarf. Kapitel 2 Ihre persönliche Anlagestrategie

Inhalt. Kapitel 1 Finanzbedarf. Kapitel 2 Ihre persönliche Anlagestrategie 9 Inhalt Kapitel 1 Finanzbedarf 1. Ihr persönlicher Finanzbedarf: wie viel Geld Sie im Alter wirklich brauchen... 15 1.1 Einnahmen-Ausgaben-Check: Analysieren Sie Ihre finanzielle Situation... 16 1.2 Andere

Mehr

Checkliste für die Geldanlageberatung

Checkliste für die Geldanlageberatung Checkliste für die Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin / der Berater wird diese Angaben im Gespräch benötigen. Nur Sie können diese Fragen beantworten,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai Tel.:0351/88922890 Fax:0351/88922891 Gutachten für Kasko- und Haftpflichtschäden Kurzgutachten zur Kleinschadenabwicklung Lackgutachten mit Schichtdickenbestimmung Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

Finanzdienstleistungen. VL-Sparen mit der LVM-Fonds-Familie

Finanzdienstleistungen. VL-Sparen mit der LVM-Fonds-Familie Finanzdienstleistungen VL-Sparen mit der LVM-Fonds-Familie So fördern Chef/-in und Staat Ihre private Vermögensbildung Hätten Sie es gewusst? Viele Unternehmen zahlen ihren Mitarbeitern zusätzlich zum

Mehr

Angebot: Prüfung des Architektenvertrages

Angebot: Prüfung des Architektenvertrages Angebot: Prüfung des Architektenvertrages Wie Sie Ihre Kosten senken können Vorsichtige Verbraucher lassen sich vor jedem Reparaturauftrag einen Kostenvoranschlag geben. Das schützt vor bösen Überraschungen.

Mehr

Nichteheliche Lebensgemeinschaft Versorgungslücken und erbrechtliche Risiken vermeiden

Nichteheliche Lebensgemeinschaft Versorgungslücken und erbrechtliche Risiken vermeiden Nichteheliche Lebensgemeinschaft Versorgungslücken und erbrechtliche Risiken vermeiden Hans-Oskar Jülicher Fachanwalt für Erbrecht Testamentsvollstrecker Ostpromenade 1, 52525 Heinsberg Telefon: 02452

Mehr

DER EINFACH-INVESTIEREN- ANLAGECHECK

DER EINFACH-INVESTIEREN- ANLAGECHECK DER EINFACH-INVESTIEREN- ANLAGECHECK Die ersten Schritte zum erfolgreichen Sparen und Anlegen sind leicht. Nehmen Sie sich einfach etwas Zeit und füllen Sie die folgenden Listen aus. Bei Fragen zu Ihrer

Mehr

Die aktuelle Abgeltungsteuer

Die aktuelle Abgeltungsteuer Volker Looman Die aktuelle Abgeltungsteuer Besteuerung von Geldanlagen seit dem 1. Januar 2009 Gliederung des Informationsabends Einführung in die künftige Abgeltungsteuer. Beispiele für alte und neue

Mehr

Planen Sie Ihre Geldanlage

Planen Sie Ihre Geldanlage 5 Planen Sie Ihre Geldanlage In diesem Kapitel lesen Sie: was richtige Geldanlage bedeutet (S. 6), welche Risiken Sie absichern sollten (S. 9), wie Sie Ihre materiellen Wünsche und Ziele herausfinden (S.

Mehr

Vermögensberatung und Vermögensanlagen. Aus der düsteren Praxis hin zum ethischen Investment. Wie gut kann Geld sein?

Vermögensberatung und Vermögensanlagen. Aus der düsteren Praxis hin zum ethischen Investment. Wie gut kann Geld sein? Finanzmarkttagung Vermögensberatung und Vermögensanlagen Aus der düsteren Praxis hin zum ethischen Investment Wie gut kann Geld sein? 1 Finanzmarkttagung Financial planner (HfB), Bankfachwirtin Versicherungsberaterin

Mehr

Die Württembergische. Der Fels in der Brandung. Ihr sicherer und zuverlässiger Partner für die Altersvorsorge.

Die Württembergische. Der Fels in der Brandung. Ihr sicherer und zuverlässiger Partner für die Altersvorsorge. Die Württembergische. Der Fels in der Brandung. Ihr sicherer und zuverlässiger Partner für die Altersvorsorge. Die Württembergische Lebensversicherung: Ihr starker Partner für die Altersvorsorge. Für die

Mehr

Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf Ansprüche, die vor Gerichten innerhalb der Europäischen Union geltend gemacht werden.

Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf Ansprüche, die vor Gerichten innerhalb der Europäischen Union geltend gemacht werden. Staatlich geförderte Pflegezusatzversicherung, so genannter Pflege-Bahr Fragebogen für eine Risikoanalyse und einen Preis-Leistungs-Vergleich Stand 07/2014 Bestätigung Ihrer Anfrage und Vertragsangebot

Mehr

Bausteine einer langfristigen Anlagestrategie

Bausteine einer langfristigen Anlagestrategie Bausteine einer langfristigen Anlagestrategie Teil 1: Welche Anlagestrategie passt zu mir? Teil 2: Welche Formen der Geldanlage gibt es? Teil 3: Welche Risiken bei der Kapitalanlage gibt es? Teil 4: Strukturierung

Mehr

Karl-Kellner-Ring 23 35576 Wetzlar www.stb-schneider-kissel.de. Sinnvoll investieren und Steuern sparen

Karl-Kellner-Ring 23 35576 Wetzlar www.stb-schneider-kissel.de. Sinnvoll investieren und Steuern sparen Karl-Kellner-Ring 23 35576 Wetzlar www.stb-schneider-kissel.de Sinnvoll investieren und Steuern sparen Referentenvorstellung Ortwin Schneider Steuerberater Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.v.)

Mehr

Folge Deinem Stern und der Erfolg wird Dir sicher sein

Folge Deinem Stern und der Erfolg wird Dir sicher sein Folge Deinem Stern und der Erfolg wird Dir sicher sein Vorwort Früh übt sich, wer ein Meister werden will Vielleicht kennen Sie diesen Spruch und wissen auch, was er bedeutet? Alles, was wir im Laufe unseres

Mehr

Ihre persönliche Beratung. Umfassend, ehrlich und fair

Ihre persönliche Beratung. Umfassend, ehrlich und fair Ihre persönliche Beratung Umfassend, ehrlich und fair Was ist für Sie besonders wichtig? Welchen Wunsch möchten Sie als erstes realisieren? Bitte tragen Sie die entsprechenden Ziffern in die Felder ein!

Mehr

Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! Altersvorsorge was können Sie tun?

Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! Altersvorsorge was können Sie tun? 2 Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! 5 Schritt 1:Welche Risiken sollte ich zuerst absichern? 6 Schritt 2:Welche Ziele und Wünsche habe ich? 6 Schritt 3:Was brauche ich im Alter? 8 Schritt 4:Was

Mehr

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen.

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. NAME: Sebastian Oberleitner WOHNORT: Memmingen ZIEL: So vorsorgen, dass im Alter möglichst viel zur Verfügung steht. PRODUKT: Fondspolice

Mehr

Die Bedeutung der Lebensversicherung im Erbfall

Die Bedeutung der Lebensversicherung im Erbfall 32 2.3 Erbrecht und Gestaltungsmöglichkeiten und Risiken Mit einer kann man einen Teil der Vermögensnachfolge etwas anders gestalten als über ein Testament. Häufig stellt sich für einen allein verdienenden

Mehr

Dieser Fragebogen dient lediglich der Information, welche Fragen in der Umfrage gestellt werden. Ausfüllen kann man den Fragebogen unter:

Dieser Fragebogen dient lediglich der Information, welche Fragen in der Umfrage gestellt werden. Ausfüllen kann man den Fragebogen unter: Dieser Fragebogen dient lediglich der Information, welche Fragen in der Umfrage gestellt werden. Ausfüllen kann man den Fragebogen unter: https://www.soscisurvey.de/anlegerpraeferenzen Die Studie "Ermittlung

Mehr

LEXIKON DER FINANZIRRTUMER

LEXIKON DER FINANZIRRTUMER Werner Bareis/Niels Nauhauser LEXIKON DER FINANZIRRTUMER Teure Fehler und wie man sie vermeidet Econ INHALT Sich Klarheit über Finanzirrtümer zu verschaffen kostet etwas Zeit. Nichtwissen kann noch viel

Mehr

Heute für Sie mit dem Erfahrungsbericht bei dem Netzwerk:

Heute für Sie mit dem Erfahrungsbericht bei dem Netzwerk: Heute für Sie mit dem Erfahrungsbericht bei dem Netzwerk: 53113 Bonn, Adenauerallee 168 www.finanzkonzepte-bonn.de Tel: 0228 85 42 69 71 Mein Name ist Birgitta Kunert, ich bin 51 Jahre alt, Finanzberaterin

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Esch-Shop der Dorfgemeinschaft»Greesberger«Esch 1953 e.v.

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Esch-Shop der Dorfgemeinschaft»Greesberger«Esch 1953 e.v. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Esch-Shop der Dorfgemeinschaft»Greesberger«Esch 1953 e.v. 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung Verlässliche Grundschule mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung Neue Angebote der verlässlichen Grundschule ab September 2014 Die Gemeinde Klettgau erweitert das Betreuungsangebot der verlässlichen

Mehr

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen. Baloise Fund Invest (BFI)

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen. Baloise Fund Invest (BFI) Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen Baloise Fund Invest (BFI) Baloise Fund Invest (BFI) bietet Ihnen eine vielfältige Palette an Anlagefonds. Dazu gehören Aktien-, Obligationen-, Strategieund Garantiefonds.

Mehr

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs Handeln Sie über 250 Fonds ohne Ausgabeaufschläge! 50 britische Pfund: Queen Elizabeth II. (*1926) Warum sollten Privatanleger Fonds über Lang & Schwarz außerbörslich

Mehr

Bedarfsanalyse. Gut versorgt unbeschwert genießen.

Bedarfsanalyse. Gut versorgt unbeschwert genießen. Mit bester Empfehlung Ihrer Herold Schmidt & Holzheimer Versicherungs- und Finanzvermittlungsgesellschaft mbh Bedarfsanalyse Gut versorgt unbeschwert genießen. Bitte nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit

Mehr

BerufsUnfähigkeitsschutz. bu-schutz. arbeitskraft absichern. Arbeitskraftabsicherung

BerufsUnfähigkeitsschutz. bu-schutz. arbeitskraft absichern. Arbeitskraftabsicherung BerufsUnfähigkeitsschutz bu-schutz arbeitskraft absichern Arbeitskraftabsicherung vermittlercheck Wo sind die Unterschiede pro Makler! Versicherungsmakler, -vertreter, -agent, -verkäufer, -berater und

Mehr

LADENLOKAL ALS PRAXIS, VERKAUF- ODER BÜRORÄUME

LADENLOKAL ALS PRAXIS, VERKAUF- ODER BÜRORÄUME LADENLOKAL ALS PRAXIS, VERKAUF- ODER BÜRORÄUME OBJEKT-ÜBERBLICK Einzelhandelsladen (Kauf) Eichstr. 21 (1), 67098 Bad Dürkheim Kaufpreis: 159.000 Verkaufsfläche (ca.): 80,00 m 2 Besichtigung nach Vereinbarung

Mehr

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen undvorsorgen

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen undvorsorgen Ein gutes Gefühl Beim Anlegen undvorsorgen Baloise Fund Invest (BFI) Baloise Fund Invest(BFI) bietet Ihnen eine vielfältige Palette an Anlagefonds.Dazu gehören Aktien-, Trendfolge-,Obligationen-,Strategie-und

Mehr

Die zehn wichtigsten Fragen und Antworten zu grünen Geldanlagen

Die zehn wichtigsten Fragen und Antworten zu grünen Geldanlagen Die zehn wichtigsten Fragen und Antworten zu grünen Geldanlagen 1. Lohnen sich grüne Geldanlagen? Ja. Grüne Geldanlagen sind in zweifacher Hinsicht nützlich. Erstens bieten sie einen direkten finanziellen

Mehr

Banken (Gross-, Kantonal-,

Banken (Gross-, Kantonal-, I. Überblick: Der Schweizer Portfolio Check 2013/14 von der SKS & MoneyPark Laufzeit Anzahl der Teilnehmer Anzahl überprüfter Finanzdienstleister 19.11.2013-21.02.2014 1. Insgesamt 547 Teilnehmer Mit den

Mehr

Verbraucherinformationen und Widerrufsbelehrung

Verbraucherinformationen und Widerrufsbelehrung Verbraucherinformationen und Widerrufsbelehrung Übersicht I. Besondere Hinweise II. Widerrufsrecht für Verbraucher III. Muster-Widerrufsformular I. Besondere Hinweise und Verweise auf unsere Allgemeine

Mehr

Der erleuchtete Investor

Der erleuchtete Investor Der erleuchtete Investor Bitte beantworten Sie sich folgende Fragen: Haben Sie einen Berater, der sich um Ihre Finanzen kümmert? Sind Sie mit der jährlichen Höhe Ihrer Zinsen unzufrieden? Haben Sie eine

Mehr

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)!

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Der Anleger zahlt Geld in einen Topf (= Sondervermögen) einer Kapitalanlagegesellschaft ein. Ein Kapitalmarktexperte

Mehr

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept.

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. SV VERMÖGENSKONZEPT Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Für alle, die ihr Vermögen vermehren

Mehr

Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe

Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe Lieferung von elektrischer Energie aus dem Niederspannungsnetz für berufliche, landwirtschaftliche und gewerbliche Zwecke mit einem Jahresverbrauch von 10.000 kwh

Mehr

soziale magazin V e r a n t w o r t u n G Stiftung Bahn-Sozialwerk AuSgAbe 4/2014 Zugestellt durch die deutsche Post

soziale magazin V e r a n t w o r t u n G Stiftung Bahn-Sozialwerk AuSgAbe 4/2014 Zugestellt durch die deutsche Post AuSgAbe 4/2014 Stiftung Bahn-Sozialwerk magazin Zugestellt durch die deutsche Post soziale V e r a n t w o r t u n G l e b e n Geschichten der hilfe titel Die Solidarität einer großen Gemeinschaft Seiten

Mehr

Ca. 109 m² Ladenfläche mit mehreren Büroräumen in Top Lage am Bockumer Platz zu vermieten

Ca. 109 m² Ladenfläche mit mehreren Büroräumen in Top Lage am Bockumer Platz zu vermieten Ca. 109 m² Ladenfläche mit mehreren Büroräumen in Top Lage am Bockumer Platz zu vermieten Fakten: Objektart: Ladenlokal Etage: Erdgeschoss, mit Straßenzugang Baujahr: 1984 Gewerbefläche: ca. 109 m² Zimmeranzahl:

Mehr

Studie Staatlich geförderte private Altersvorsorge: Alternativlos oder überflüssig?

Studie Staatlich geförderte private Altersvorsorge: Alternativlos oder überflüssig? Staatlich geförderte private Altersvorsorge: Alternativlos oder überflüssig? Studie über den Nutzen von ETF-Sparplänen im Vergleich zu staatlich geförderten privaten Altersvorsorgeprodukten Herausgeber

Mehr

Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 23. Januar 2015

Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 23. Januar 2015 Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen Gothaer Asset Management AG Köln, 23. Januar 2015 Agenda 1. Vorbemerkung 2. Studienergebnisse 3. Fazit 1. Vorbemerkung Repräsentative Studie über das Anlageverhalten

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 10: Juni 2010. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 10: Juni 2010. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 10: Juni 2010 _ Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Emerging Markets als Gewinner 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Kundeninformationen. Weitere Informationen Bestellvorgang Bestellung als gewerblicher Kunde Vertragstext Auslandsversand. 1.

Kundeninformationen. Weitere Informationen Bestellvorgang Bestellung als gewerblicher Kunde Vertragstext Auslandsversand. 1. Frank Lebkuchen GmbH Gewerbering 9 95659 Arzberg Tel.: +49 9233 / 780 80 Fax : +49 9233 / 28 38 Email: info@frank-lebkuchen.de Internet: www.frank-lebkuchen.de Sitz der Gesellschaft: Arzberg Handelsregistergericht:

Mehr

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Für Verträge über die Teilnahme am Online-Marketing-Tag in Berlin am 10.11.2015, veranstaltet von Gaby Lingath, Link SEO (im Folgenden Veranstalterin ), gelten

Mehr

Die optimale ALTERSVORSORGE

Die optimale ALTERSVORSORGE Eberhard Abelein Die optimale ALTERSVORSORGE Für jede Lebenslage das richtige Konzept FinanzBuch Verlag INHALT: 1. GESETZLICHE RENTE UND BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG 15 1.1. Alterseinkünftegesetz 15 1.2.

Mehr

Personal Financial Services. Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group

Personal Financial Services. Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group Personal Financial Services Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group Machen auch Sie mehr aus Ihrem Geld. Geld auf einem klassischen Sparkonto vermehrt sich

Mehr

Private Vorsorge. neue leben. futureprotect. Verantwortungsvoll investieren nachhaltig profitieren.

Private Vorsorge. neue leben. futureprotect. Verantwortungsvoll investieren nachhaltig profitieren. Private Vorsorge neue leben futureprotect Verantwortungsvoll investieren nachhaltig profitieren. Eine Altersvorsorge, die sich mehrfach auszahlt. Private Vorsorge wird immer wichtiger. Dabei gilt: Je früher

Mehr

Jugendsparen zweiplus Träume erfüllen. Und mehr. Sparen

Jugendsparen zweiplus Träume erfüllen. Und mehr. Sparen Jugendsparen zweiplus Träume erfüllen. Und mehr. Sparen Und Kindheitsträume gehen in Erfüllung. Jugendsparen mit der bank zweiplus. Inhalt So schenken Sie ein Stück finanzielle Unabhängigkeit. Geschätzte

Mehr

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente.

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Viel Spielraum

Mehr

Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen.

Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen. SAARLAND Tresor + GenerationenDepot Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen. Sicher, renditestark und vererbbar. Zwei lukrative Kapitalanlagen der SAARLAND Wir sind für Sie nah. Die Zukunft Ihres Vermögens.

Mehr

Erbschaft- und Schenkungsteuer

Erbschaft- und Schenkungsteuer 1 Erbschaft- und Schenkungsteuer Das Erbrecht befasst sich mit der Frage, was nach dem Tode eines Menschen mit seinem Vermögen und seinen Schulden geschieht. Mit dem Tod eines Menschen geht sein Vermögen

Mehr

Die Fachabteilung Einkommensteuer

Die Fachabteilung Einkommensteuer Steuerberater I Rechtsanwalt Wir stellen uns vor: Die Fachabteilung Einkommensteuer Fachabteilung Einkommensteuer Kompetente Beratung über die Deklaration hinaus Wir betreuen im Bereich der Einkommensteuer

Mehr

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Liebe Leser/innen, herzlich willkommen zu einer neuen Newsletter Ausgabe von Bühner Invest. Heute möchte ich Ihnen ein wenig zum Thema die Deutschen

Mehr