Keine Werbungskosten. Trostpflaster bei den Sonderausgaben 1 / Harte Zeiten drohen Unternehmern, die ihre INHALT AUSBILDUNG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Keine Werbungskosten. Trostpflaster bei den Sonderausgaben 1 / 2012. Harte Zeiten drohen Unternehmern, die ihre INHALT AUSBILDUNG"

Transkript

1 LAST MINUTE Harte Zeite drohe Uterehmer, die ihre 1 / Steueramelduge für Umsatz- oder Lohsteuer icht rechtzeitig abgebe. Nach eier eue Verwaltugsrichtliie für die Fiazämter solle verspätete Erkläruge sofort a die Strafsachestelle weitergeleitet werde (Seite ). S T E U RO D E R M A N DA N T E N - B E R AT E R INHALT AUSBILDUNG Keie Werbugskoste Seite 2 Börsekurs / Krakheits-Attest / Studeweise Betreuug Trostpflaster bei de Soderausgabe Seite 3 Kostefreie Beutzug ist Arbeitsloh / Was gilt für gebrauchte Diestwage? Seite 4 Uterehmer-Geburtstag: privat ist privat / Pflicht zur Abgabe Seite 5 Reisekoste im Auslad / Liste der wichtigste Läder Seite 6 Neue Pauschbeträge für Verpflegug ud Überachtug Seite 7 Reoviere oder eugestalte? / Arbeite im Garte steuerbegüstigt Seite Soderausgabe / Steueramelduge rechtzeitig abgebe / Steuerkaleder-Termie Ausbildug Koste für Erststudium oder -ausbildug wurde vo de Fiazämter stets stiefmütterlich behadelt. We es überhaupt eie Steuererleichterug gab, da lediglich als Soderausgabeabzug i Höhe vo 4000 Euro pro Jahr. Mitte des Jahres 11 hatte jedoch der Budesfiazhof aus heiterem Himmel aders argumetiert. Nu heißt es, dass die komplette Koste eies Erststudiums oder eier etsprechede Ausbildug i ubegrezter Höhe als vorweg geommee Werbugskoste oder Betriebsausgabe gelted gemacht werde kote. Die eue Rechtsprechug wurde jedoch mit Hilfe eies Nichtawedugsgesetzes umgekehrt. Für Studierede ud i der Ausbildug befidliche Mesche hat das zwei ärgerliche Folge: Ihre Koste köe pro Jahr ur mit eigeschräkter Höhe als Soderausgabe gelted gemacht werde. Wäre sie als Werbugskoste oder Betriebsausgabe bewertet worde, hätte sich dies steuermiderd auf das Eikomme ausgewirkt. We die betroffee Berufseisteiger keie höhere Eiküfte als de Grudbeitrag vorweise köe derzeit beträgt er 004 Euro gehe sie leer aus. Ei kleies Trostpflaster ist die Erhöhug des Höchstbeitrags als Soderausgabe auf 6000 Euro.

2 2 1 / ABSCHREIBUNG Der Börsekurs etscheidet Teilwerte vo Aktie ud Ivestmets Börsekurse KRANKHEIT Bilazierte Wirtschaftsgüter köe bei eier dauerde Wertmiderug auf ihre Teilwert abgeschriebe werde. Dies ist der Fall, we der Kurs am Bilazstichtag uter de Kurs am Tag des Aktiekaufs gesuke ist ud die Differez füf Prozet überschreitet. Auf die Kursetwicklug ach dem Bilazstichtag kommt es icht a. Der Budesfiazhof hat für die Teilwertabschreibug auf Ivestmetateile gleichermaße etschiede, we das Vermöge des Ivestmetfods überwieged aus Aktie besteht, die a Börse gehadelt werde. Eie Eizelfall-Prüfug der Dauer vo Kursdiffereze würde Fiazbehörde ud Steuerpflichtige überforder. Im Iteresse eies eifache ud gerechte Vollzugs ist vo dem maßgebliche Börsekurs zum Bilazstichtag ur ausahmsweise abzurücke, beispielsweise we bei Isiderhadel oder wege geriger Hadelsumsätze Ahaltspukte vorliege, dass der Börsekurs icht de tatsächliche Wert wiedergibt. Mit diese Urteile hat der Budesfiazhof seie Rechtsprechug präzisiert. Er weicht auch vo der Praxis ab, ach der eie Wertmiderug ur etsteht, we der Börsekurs der Aktie oder der Rückahmepreis vo Fodsateile zum Bilazstichtag um mehr als 40 Prozet oder a zwei aufeiader folgede Bilazstichtage um mehr als 25 Prozet uter de Kaufpreis gesuke ist (Urteile des BFH vom 21. September 11, AZ: R 9/ ud I R 7/11). FAMILIENPFLEGE Attest bleibt zwiged Studeweise Betreuug Normale Beweismittel reiche icht aus Arbeitgeber muss Arbeitszeit zur Verfügug stelle Wer für extreme Krakheitskoste deutlich mehr Geld als der Durchschitt ausgebe muss, hat außergewöhliche Belastuge zu trage. Früher musste Betroffee diese idividuelle Belastug durch ei ärztliches Attest achweise. Dies galt kurzfristig icht mehr. Es geügte eie Zeit lag, diese Nachweis später durch Beweismittel zu brige. Kommado zurück: Im eue Steuervereifa- chugsgesetz (11) wurde festgelegt, dass der Betroffee de Nachweis für die außergewöhliche Belastug ereut führe muss. Er muss die Verordug eies Arztes oder sostige Fachmas wie Heilpraktiker, ei amtsärztliches Gutachte oder die Bescheiigug eies mediziische Diestes der Krakeversicherug vorlege oder eie Bescheiigug darüber, dass bei lägerem Krakehausaufethalt Besuchsfahrte zum Ehegatte oder Kid ötig sid. Maximal zwei Jahre lag muss ei Arbeitgeber bis zu 15 Stude Arbeitszeit pro Woche für die Pflege eies Familiemitgliedes zur Verfügug stelle. Dabei gilt, we beispielsweise die Arbeitszeit auf die Hälfte schrumpft, dass der Pfleger 75 Prozet des Arbeitslohs erhält. Ist die Pflegezeit vorbei, muss der Pfleger wieder 0 Prozet Zeit arbeite, erhält aber ur 75 Prozet Loh, solage das Zeitkoto och icht wieder ausgegliche ist. Für die Zeit der Pflege muss eie Versicherug abgeschlosse werde. Sie soll die Risike vo Berufs- ud Erwerbsufähigkeit vermider, die kleiere Uterehme zu schaffe mache köte. Die Prämie dieser Versicherug ist gerig, ud die Laufzeit edet mit der Pflegephase. Die Zahluge i der Pflegezeit ud die Pflegeversicherugsprämie sicher die Reteasprüche des Pflegers ud des Uterehmes.

3 3 1 / FIRMENAUTO 1 Kostefreie private Nutzug... Das Gericht muss u och prüfe, ob die Autos zu weitere private Zwecke geutzt wurde. (AZ: BFH-Urteil vom 6. Oktober 11 VI R 56/).... führt zur Bewertug als Arbeitsloh Überlässt ei Uterehme eiem Mitarbeiter eie Diestwage preiswert oder kostelos zur Nutzug, führt das zu eiem Vorteil, der als Arbeitsloh gilt ud versteuert wird. We das Auto aber lediglich für betriebliche Zwecke ud für Fahrte zwische Wohug ud Arbeitsstätte eigesetzt wird, hat das keie Wirkug auf das Gehalt. Vor Gericht: Ei Autoverkäufer hatte jobbezoge Firmeautos für Probefahrte zur Verfügug. Er durfte sie auch für die Fahrte zwische Wohug ud Arbeitsstätte utze. Ei Fahrtebuch führte er icht. Das Fiazamt etschied, dass die Eiprozetregelug azuwede sei. Eispruch ud Klage bliebe ohe Erfolg. Auf die Revisio hi hat der Budesfiazhof die Etscheidug aufgehobe ud a das Fiazgericht mit diesem Hiweis zurückverwiese: Die Nutzug eies Fahrzeugs für die Fahrte zwische Wohug ud Arbeitsstätte ist keie private Nutzug, de der Gesetzgeber hat diese Fahrte der Erwerbssphäre zugeordet. Nach allgemeier Erfahrug gibt es immer wieder Streit um privat geutzte Diestwage. Wer ei Fahrtebuch, die es i Fachgeschäfte zu kaufe gibt, sorgfältig führt, ist meist auf der sichere Seite. FIRMENAUTO 2 Alt oder eu Abschlag vo Prozet vorgeomme werde ud darauf die Eiprozetregelug agewadt werde. Damit würde ähliche Werte wie die marktübliche Preise als Bemessugsgrudlage verwedet. Das Niedersächsische Fiazgericht hatte die Klage abgewiese (Urteil vom. September 11, 9 K 394/). Gege das Urteil wurde Revisio eigelegt, die beim Budesfiazhof uter dem Aktezeiche VI R 51/11 ahägig ist. Was gilt für Gebrauchte als Diestwage? Gebrauchte als Diestwage Ei Arbeitehmer hatte sich für eie Gebrauchtwage als Diestwage etschiede. Der geldwerte Vorteil wird bei eiem Gebrauchte geauso berechet wie bei eiem Neuwage. Nu ist die Frage, ob die Bewertug der private Foto: hug Nutzug verfassugsgemäß ist, we die Nutzugsetahme ach dem Neupreis bei der Erstzulassug bemesse wird. Bruttolistepreis der geeigete Maßstab zur Erfassug des geldwerte Vorteils für die Privatutzug vo Firmewage ist. Im Revisiosverfahre hat der Budesfiazhof die Möglichkeit, zu prüfe, ob der Nach Asicht des Budes der Steuerzahler, der die Klage uterstützt, sollte ei Betroffee sollte ihre Steuerbescheide afechte ud das Ruhe des Verfahres bis zur Etscheidug beatrage. Der Arbeitgeber sollte beim Lohsteuerabzug aus Haftugsgrüde weiter am Listepreis als Bemessugsgrudlage für die Ermittlug des zu versteuerde Vorteils festhalte.

4 4 1 / JUBILÄUM Privat ist privat 50. Uterehmer-Geburtstag keie Betriebsausgabe Die Koste für private Feier vo Uterehmer köe steuerlich icht als Betriebsausgabe des Uterehmes gelted gemacht werde, weil sie icht betrieblich, soder privat veralasst sid. Das gilt auch da, we ei ruder Geburtstag zeitlich mit eiem Firmejubiläum zusammefällt ud der Uterehmer aus beide Alässe eie Feier mit Freude ud Geschäftsparter verastaltet. Vor Gericht: Der Chef hatte seie 50. Geburtstag ud das füfjährige Bestehe der Firma zum Alass geomme, Geschäftsparter ud Agestellte eizulade. Der Richter war der Meiug, dass eie Geburtstagsfeier privat ist, auch we Freude icht eigelade ware, wie der Kläger vorgetrage hatte. Uterehmer-Geburtstag Damit lag ei gemischt veralasster Aufwad vor: die Geburtstagsfeier ud das Firmejubiläum. Da solche eg miteiader verbudee ud icht trebare Aufweduge steuerlich icht gelted gemacht werde dürfe, kam ei Betriebsausgabeabzug icht i Betracht (FG Bradeburg vom 9. November 11 ud Fiazgericht BerliBradeburg mit Urteil vom. Februar 11, AZ: K 0 7/07). Es wird immer wieder versucht, ud immer wieder scheitert die Kombi-Feier am Steuergesetz. empfiehlt: Mit eier saubere Treug der Bereiche Privat ud Geschäft sid Sie auf der sichere Seite. ANLAGE EÜR Pflicht zur Abgabe Eiahme-Überschussrechug steht a Uterehmer, die ihre Gewi durch Eiahme-Überschuss-Rechug ermittel, sid seit 05 verpflichtet, der Eikommesteuererklärug eie Gewiermittlug auf eiem amtliche Vordruck beizufüge. Dieser Vordruck ames Alage EÜR stellt eie StadardAufschlüsselug der Betriebseiahme ud -ausgabe vor, die zu bessere Kotrollud Vergleichsmöglichkeite führe soll. Vor Gericht: Es klagte ei Schmied. Er hatte seier Steuererklärug die erstellte Gewiermittlug beigefügt ud agemerkt, zu mehr sei er icht verpflichtet. Das Fiazgericht gab ihm Recht. Dem ist der Budesfiazhof icht gefolgt. De diese Pflicht sei durch eie Rechtsverordug begrüdet worde. Die Stadardisierug führe zu bessere Kotroll- ud Vergleichsmöglichkeite der Fiazverwaltug ud trage damit zur Steuergerechtigkeit bei. Die Stadardisierug zumidest im Bereich der Fiazverwaltug schafft eie Vereifachug des Verfahres. Die Etscheidug zur Eiführug der Alage EÜR ist icht so wesetlich, dass sie ausschließlich vom Parlametsgesetzgeber hätte getroffe werde dürfe. Das Budesfiazmiisterium veröffetlichte die Vordrucke der Alage EÜR ud die dazugehörige Aleitug für das Jahr 11. Der amtliche Datesatz wird im Iteret uter agebote. Bei Betriebseiahme uter 500 Euro im Wirtschaftsjahr wird icht beastadet, we der Steuererklärug astelle des Vordrucks eie formlose Gewiermittlug beigefügt wird. Die wichtigste Ifos gibt es bei der Webadresse: Aleitug zum Vordruck Eiahmeüberschussrechug Alage EÜR ; Alage AVEÜR 11; Alageverzeichis / Ausweis des Umlaufvermöges zur Alage EÜR; Alage SZEErmittlug der icht abziehbare Schuldzise zur Alage EÜR.

5 5 1 / NEUE PAUSCHBETRÄGE Reisekoste im Auslad Verpflegug ud Überachtug Bei Ausladsreise gilt der Pauschbetrag ach dem Ort, de der Reisede vor Uhr Ortszeit erreicht hat. Für eitägige Reise is Auslad ud für Rückreisetage aus dem Auslad is Ilad ist der Pauschbetrag des letzte Tätigkeitsortes im Auslad maßgebed. Für icht eizel erfasste Läder gilt der für Luxemburg geltede Betrag. Für icht erfasste Übersee- ud Außegebiete eies Lades ist der für das Mutterlad geltede Betrag maßgebed. Die Pauschbeträge für Überachtug gelte für die Erstattug durch Uterehme. Für de Werbugskosteabzug sid die tatsächliche Koste maßgebed. Details werde im Budessteuerblatt Teil I veröffetlicht. Sie stehe ab sofort uter ud Verwaltug/Steuer/Veröffetlichug zu Steuerarte/ Lohsteuer zur Verfügug. veröffetlicht eiige weltweit wichtige Läder. Pauschbeträge für Verpflegugsmehraufweduge bei eier Abwesetheitsdauer je Kaledertag vo LAND Australie: Sydey Brasilie: Rio de Jaeiro Chia: Pekig Shaghai Däemark Frakreich: Paris Großbritaie ud Nordirlad: Ediburgh Lodo Irlad Islad Italie: Rom Japa: Tokio Kaada: Ottawa Korea: Republik Luxemburg Norwege Österreich: Wie Pole: Warschau, Krakau Portugal: Lissabo Russlad: Moskau St. Petersburg Schwede Schweiz: Ber Gef Spaie: Barceloa, Madrid Südafrika: Kapstadt Tschechische Republik Vereiigte Staate vo Amerika: Chicago Los Ageles New York City midestes Stude weiger als, aber midestes Stude weiger als, aber midestes Stude Pauschbetrag für Überachtugskoste Euro Euro Euro Euro

6 6 1 / AUSLANDSREISEN Neue Pauschbeträge für Verpflegug ud Überachtug Hotel Seit gelte für 47 Läder eue Pauschalbeträge für Verpflegugsaufwe- duge ud Überachtugskoste bei Diestreise is Auslad. Pauschbeträge für Überachtugskoste sid ur bei der Erstattug durch de Arbeitgeber azuwede. Das gilt bei beruflich veralasste Auswärtstätigkeite ud bei eier doppelte Haushaltsführug mit Zweitwohug im Auslad. I diesem Fall köe die Aufweduge für drei Moate mit de auslädische Überachtugspauschbeträge steuerfrei erstattet werde. Daach darf eie steuerfreie Erstattug vo 40 Prozet dieser Pauschbeträge erfolge. Keie Wirkug etfalte die veröffetlichte Pauschbeträge für Überachtugskoste. Für de Werbugskoste- ud Betriebsausgabeabzug sid weiterhi ur die tatsächlich agefallee Überachtugskoste abziehbar. Der Pauschbetrag bei Reise vom Ilad is Auslad wird ach dem Ort bestimmt, de der Reisede vor Uhr Ortszeit erreicht hat. Für eitägige Reise is Auslad ud die Rückreisetage aus dem Auslad is Ilad ist der Pauschbetrag des letzte Tätigkeitsortes im Auslad maßgebed. Für Läder, die icht ausdrücklich geat werde, ist der für Luxemburg geltede Pauschbetrag azusetze: Überachtugskoste 7 Euro, Verpflegugsaufweduge gestaffelt i 39, ud Euro. Bei Ausladsreise i icht erfasste Übersee- ud Außegebiete eies Lades ist der Pauschbetrag des Mutterlades herazuziehe. LEIHARBEITER Pauschal gilt hier icht Fahrtkoste i tatsächlicher Höhe abziehbar Es klagte ei Leiharbeiter, desse Arbeitsverhältis für füf Moate abgeschlosse wurde. Da wurde es für ei weiteres Jahr verlägert. Währed dieser Zeit war er im Betrieb eies PersoalEtleihers eigesetzt. Das Fiazamt berücksichtigte für die Fahrte dorthi pauschal 0,30 Euro pro Etferugskilometer. Der Kläger hatte higege Fahrtkoste i Höhe vo 0,30 Euro pro tatsächlich gefahree Kilometer gelted gemacht. Das Fiazgericht Müster gab dem Kläger Recht. Er erhielt die 0,30 Euro für die tatsächlich zurückgelegte Kilometer. Der Ma hatte keie Arbeitsstätte bei seiem Verleiher, soder arbeitete bei eiem vo desse Kude. Laut Arbeitsvertrag war er icht dem Sitz der Firma zugeordet, soder er hätte aus dem Stad jederzeit budesweite Eisätze leiste müsse. Allei aus diesem Grude habe er sich icht auf eie immer gleiche Arbeitsweg eistelle köe, um Fahrtkoste spare zu köe. Nur we dies der Fall gewese wäre, wäre die Awedug der de Werbugskosteabzug begrezede Etferugspauschale gerechtfertigt gewese. Dass der Arbeitehmer im Nachhiei betrachtet tatsächlich städig bei eiem Etleiher eigesetzt worde sei, ädert a dem Ergebis ichts. Das Fiazgericht Müster widersprach damit ausdrücklich der i der Fiazverwaltug vertretee Asicht, woach immer da eie regelmäßige Arbeitsstätte etsteht, we ei Arbeitehmer vo eiem Verleiher für die gesamte Dauer des Arbeitsverhältisses dem Etleiher überlasse oder mit dem Ziel der spätere Astellug beim Etleiher eigestellt wird. Da die Streitfrage höchstrichterlich och icht geklärt ist, hat das Gericht die Revisio zum Budesfiazhof zugelasse (. Seat des Fiazgerichts Müster, Urteil vom 11. Oktober 11, AZ: K 456/). Gesetzeslage bei Leiharbeit Aufweduge für Fahrte zwische Wohug ud Arbeitsstätte sid Werbugskoste. Der Staat gibt eie Abzug i Form der Etferugspauschale i Höhe vo 0,30 Euro pro Kilometer. Regelmäßige Arbeitsstätte ist jede ortsfeste dauerhafte Eirichtug des Arbeitgebers, dem der Leiharbeiter zugeordet ist ud die er fortdauerd aufsucht. Das Ziel ist der Betrieb des Arbeitgebers oder ei Zweigbetrieb, jedefalls kei Betrieb eies Kude des Arbeitgebers. Bei regelmäßige Arbeitsstätte köe sich Arbeitehmer auf eie immer gleiche Weg eistelle ud die Koste seke, etwa mit Fahrgemeischafte, öffetliche Verkehrsmittel oder Umzug.

7 7 1 / HANDWERKERLEISTUNGEN Reoviere oder eugestalte? te deke, die Gartearbeite seie begüstigt, weil sie erst drei Jahre ach der Fertigstellug des Hauses ausgeführt wurde, als ei Haushalt vorhade war. Arbeite im häusliche Garte steuerbegüstigt Die Steuerermäßigug für Hadwerkerleistuge gibt es auch für Erd- ud Pf lazarbeite im Garte eies Eigeheims, sowohl für die Neualage des Gartes als auch für eie Umgestaltug. Aus dem Gerichtsspruch wird aber deutlich, dass auch Gartearbeite, die umittelbar im Aschluss a die Errichtug eies Hauses ausgeführt werde, begüstigt sei solle. Damit ist sowohl die Neualage eies Gartes als auch die Umgestaltug steuerbegüstigt. Die Begüstigug ist begrezt auf Prozet der Aufweduge, höchstes 00 Euro seit Jauar 09. Die Eheleute Berkebusch sid Eigetümer eies vor eu Jahre erbaute Wohhauses. Nachdem der Eifahrtsbereich 05 gestaltet worde war, ließe sie 06 vo eiem Hadwerksbetrieb Erd- ud Pflazarbeite im Garte ausführe. Dabei wurde die Errichtug eier Stützmauer zum Nachbargrudstück erforderlich. Garteweg Für die Koste der Erd- ud Pf lazarbeite beatragte die Berkebuschs eie Steuerermäßigug für haushaltsahe Diestleistuge ud für die Koste der Stützmauer eie Steuerermäßigug für Hadwerkerleistuge. Das Fiazamt bewertet jedoch die gesamte Gartegestaltug als Hadwerkerleistug. Die Steuerermäßigug für diese Leistuge lehte das Amt ab, weil durch die geplate Arbeite keie Reovierug stattfide sollte, soder etwas Neues geschaffe werde. Der Budesfiazhof war der gleiche Meiug, gewährte aber eie Steuerermäßigug i Höhe vo Prozet. Ihrem Wortlaut ach gelte die Vorschrift für Reovierugs-, Erhaltugsud Moderisierugsmaßahme. Wer daraus schließe, dass ur Maßahme begüstigt seie, mit dee ichts Neues geschaffe werde, iterpretiere die Regelug allerdigs zu eg. Die Tragweite der Etscheidug erschließt sich erst auf de zweite Blick. Ma kö- Über de Fall hiaus ka der Etscheidug etomme werde, dass der Budesfiazhof achträgliche Bauarbeite auch da zu de steuerbegüstigte Maßahme zähle will, we dabei wie etwa beim Ausbau eies Dachbodes Woh- oder Nutzfläche erweitert oder eugeschaffe werde. LOHNSTEUERABZUG Kalederjahr wie gehabt Elektroische Bearbeitug verschobe auf Die für vorgesehee Eiführug des eue Verfahres der elektroische Lohsteuerabzugsmerkmale ud de erstmalige Abruf der elektroische Lohsteuer verzögert sich. Der Eisatz des Abrufverfahres ist zum 1. Jauar geplat. Bis dahi bleibe die Lohsteuerkarte sowie die vom Fiazamt ausgestellte Bescheiigug für de Lohsteuerabzug 11 (Ersatzbescheiigug 11) ud die darauf eigetragee Lohsteuerabzugsmerkmale (Steuerklasse, Zahl der Kiderfreibeträge, Freibetrag, Hizurechugsbetrag, Religiosmerkmal) weiterhi gültig ud sid dem Lohsteuerabzug zugrude zu lege. Ei ereuter Atrag des Arbeitehmers ist icht erforderlich. Das BMF-Schreibe vom 6. Dezember 11 erläutert, welche Regeluge für das Lohsteuerabzugsverfahre ab zu beachte sid ud welche weitere Nachweise ebe der Lohsteuerkarte ud der Ersatzbescheiigug aerkat werde.

8 1 / ENTLASTUNG Soderausgabe auch für Kider absetzbar Mit der Eiführug des Bürgeretlastugsgesetzes, das sich seit auswirkt, köe Beiträge zur Krakeud Pflegeversicherug, die eier Grud- oder Basisabsicherug diee, steuerlich besser berücksichtigt werde. Was mache jedoch übersehe: Auch die Basisbeiträge der Kider köe als Soder- ausgabe gelted gemacht werde. Dies gilt, we die Elter Aspruch auf Kidergeld oder de Kiderfreibetrag habe ud uterhaltspflichtig sid. Vor allem Elter, dere Kider sich i der Ausbildug befide ud meist selbst Versicherugsehmer sid, profitiere davo. We die Elter die Kider fiaziell uterstütze, werde die Versicherugsbeiträge wie Koste der Elter behadelt. wie Uterhalt ud Verpflegug ist ausreiched. Für de Soderausgabeabzug bei de Elter geügt es, we diese ihrer Uterhaltsverpflichtug achkomme. Dabei kommt es icht darauf a, ob die Beiträge zur Krake- ud Pflegeversicherug des Kides tatsächlich vo de Elter gezahlt oder erstattet werde. Die Gewährug vo Sachuterhalt Die Beiträge zur Krake- ud Pflegeversicherug dürfe ur eimal berücksichtigt werde, etweder bei de Elter, de Kider oder auf beide ach achvollziehbare Kriterie verteilt (Oberfiazdirektio Koblez, 27. Dezember 11). HARTE ZEITEN Steueramelduge rechtzeitig abgebe! Straf- ud Bußgeldverfahre drohe Harte Zeite drohe Uterehmer, die ihre Steueramelduge für Umsatzoder Lohsteuer icht rechtzeitig abgebe. Nach eier eue Verwaltugsrichtliie für die Fiaz- ämter solle verspätete Erkläruge sofort a die Strafsachestelle weitergeleitet werde. Damit droht für viele Steuerpflichtige eie erhebliche Eskalatio des Steuerverfahres. Es bleibt zu hoffe, dass die Fiazverwaltug weiterhi i kleie Fälle mit Augemaß vorgeht, appelliert der Steuerberaterverbad. Zwar stellte auch bisher eie verzögerte Abgabe eier Steuererklärug TERMINE eie Steuerhiterziehug auf Zeit dar. Dies gilt aber ur, we der Steuerpflichtige vorsätzlich die Zahlug durch Abgabe der Steuererklärug ach Ablauf der Frist verzögert. I viele Fälle geht die Verspätug auf adere Grüde, wie Krakheit, fehlede Uterlage oder schlichtweg termiliche Nachlässigkeit zurück. Impressum STEUERKALENDER Fiazamt kommuale Steuer Herausgeber: Februar März April.02. Ede der Abgabefrist.02. Ede der Zahlugsschofrist.03. Ede der Abgabefrist Ede der Zahlugsschofrist.04. Ede der Abgabefrist.04. Ede der Zahlugsschofrist Kapitalertragsteuer Loh- ud Kirchesteuer Umsatzsteuer 15-prozetige Abzugsteuer für Bauleistuge Ede der Abgabefrist.02. Ede der Zahlugsschofrist Eikommesteuer Körperschaftsteuer Kapitalertragsteuer Loh- ud Kirchesteuer Umsatzsteuer 15-prozetige Abzugsteuer für Bauleistuge Kapitalertragsteuer Loh- ud Kirchesteuer Umsatzsteuer 15-prozetige Abzugsteuer für Bauleistuge Redaktio: Uwe Gabler Robert-Koch-Straße 47 D Limburg, Tel.: 06431/ Layout ud Grafik: Robert Michalak Aacheer Str. 250 D Köl, Tel.: 0221/ Gewerbesteuer Grudsteuer Mo Di Mi Do Fr Sa So Dill & Dill Verlagsgesellschaft mbh Lidestraße 3 D Limburg Tel.: / Fax: / Wichtiger Hiweis: Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Die im veröffetlichte Texte sid vo Steuerberater ud Steuer-Fachawälte ach bestem Wisse recherchiert ud verfasst worde. Wege der komplexe ud sich fortlaufed äderde Rechtslage sid Haftug ud Gewährleistug ausgeschlosse. Alle Rechte liege beim Verlag. Jede Weiterverwedug ist ur mit schriftlicher Geehmigug erlaubt. Das gilt für Vervielfältiguge jedweder Art, Digitalisierug ud Eistellug i Datebake oder adere elektroische Medie.

beck-shop.de 2. Online-Marketing

beck-shop.de 2. Online-Marketing beck-shop.de 2. Olie-Marketig aa) Dateschutzrechtliche Eiwilligug immer erforderlich Ohe Eiwilligug des Nutzers ist eie Erhebug persoebezogeer Date icht zulässig. Eie derartige Eiwilligug ka auch icht

Mehr

betrieblichen Altersvorsorge

betrieblichen Altersvorsorge Reforme i der Alterssicherug 13 1. Basisiformatioe zur eue betriebliche Altersvorsorge 1.1 Reforme i der Alterssicherug Nach de große Reforme i der Alterssicherug der Jahre 2000/2001 u. a. mit dem Altersvermögesgesetz,

Mehr

STEURO. Neue Pflichten für Arbeitgeber. Kritik an der Aufzeichnungsbürokratie beim Mindestlohn (Teil 1)

STEURO. Neue Pflichten für Arbeitgeber. Kritik an der Aufzeichnungsbürokratie beim Mindestlohn (Teil 1) Lidestraße 3, 65553 Limburg Dietkirche, Deutschlad User Tipp des Moats Mit Begi des Jahres 2015 hat der Gesetzgeber die Regeluge zur Verfolgug vo Steuerhiterziehug deutlich verschärft. Ob aus später Reue

Mehr

KASSENBUCH ONLINE Online-Erfassung von Kassenbüchern

KASSENBUCH ONLINE Online-Erfassung von Kassenbüchern KASSENBUCH ONLINE Olie-Erfassug vo Kassebücher Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Ituitive Olie-Erfassug des Kassebuchs... 5 3.2 GoB-sicher

Mehr

Die allgemeinen Daten zur Einrichtung von md cloud Sync auf Ihrem Smartphone lauten:

Die allgemeinen Daten zur Einrichtung von md cloud Sync auf Ihrem Smartphone lauten: md cloud Syc / FAQ Häufig gestellte Frage Allgemeie Date zur Eirichtug Die allgemeie Date zur Eirichtug vo md cloud Syc auf Ihrem Smartphoe laute: Kototyp: Microsoft Exchage / ActiveSyc Server/Domai: mailsyc.freeet.de

Mehr

Herzlich willkommen zur Demo der mathepower.de Aufgabensammlung

Herzlich willkommen zur Demo der mathepower.de Aufgabensammlung Herzlich willkomme zur der Aufgabesammlug Um sich schell ierhalb der ca. 35. Mathematikaufgabe zu orietiere, beutze Sie ubedigt das Lesezeiche Ihres Acrobat Readers: Das Ico fide Sie i der liks stehede

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3. 2 Integration in das Agenda-System... 4

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3. 2 Integration in das Agenda-System... 4 USt Umsatzsteuer Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Kompakte Erfassugsmaske auf Basis der Steuerformulare... 5 3.2 Orgaschaft & Kosolidierug...

Mehr

PrivatKredit. Direkt ans Ziel Ihrer Wünsche

PrivatKredit. Direkt ans Ziel Ihrer Wünsche PrivatKredit Direkt as Ziel Ihrer Wüsche Erlebe Sie eue Freiräume. Leiste Sie sich, was Ihe wichtig ist. Sie träume scho seit lagem vo eier eue Aschaffug, wie z. B.: eiem eue Auto eue Möbel Oder es stehe

Mehr

Die Instrumente des Personalmanagements

Die Instrumente des Personalmanagements 15 2 Die Istrumete des Persoalmaagemets Zur Lerorietierug Sie solle i der Lage sei:! die Ziele, Asätze ud Grüde eier systematische Persoalplaug darzulege;! die Istrumete der Persoalplaug zu differeziere;!

Mehr

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden.

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden. Sichtbar im Web! Websites für Hadwerksbetriebe. Damit Sie auch olie gefude werde. Professioelles Webdesig für: Hadwerksbetriebe Rudum-sorglos-Pakete Nur für Hadwerksbetriebe Webdesig zu Festpreise - ukompliziert

Mehr

Das Digitale Archiv des Bundesarchivs

Das Digitale Archiv des Bundesarchivs Das Digitale Archiv des Budesarchivs 2 3 Ihaltsverzeichis Das Digitale Archiv des Budesarchivs 4 Techische Ifrastruktur 5 Hilfsmittel zur Archivierug 5 Archivierugsformate 6 Abgabe vo elektroische Akte

Mehr

3. Tilgungsrechnung. 3.1. Tilgungsarten

3. Tilgungsrechnung. 3.1. Tilgungsarten schreier@math.tu-freiberg.de 03731) 39 2261 3. Tilgugsrechug Die Tilgugsrechug beschäftigt sich mit der Rückzahlug vo Kredite, Darlehe ud Hypotheke. Dabei erwartet der Gläubiger, daß der Schulder seie

Mehr

Bereichsleitung Fitness und GroupFitness (IST)

Bereichsleitung Fitness und GroupFitness (IST) Leseprobe Bereichsleitug Fitess ud GroupFitess (IST) Studieheft Persoalmaagemet Autori Corelia Trikaus Corelia Trikaus ist Diplom-Ökoomi ud arbeitet als wisseschaftliche ud pädagogische Mitarbeiteri bei

Mehr

Mathematik. Vorlesung im Bachelor-Studiengang Business Administration (Modul BWL 1A) an der FH Düsseldorf im Wintersemester 2008/09

Mathematik. Vorlesung im Bachelor-Studiengang Business Administration (Modul BWL 1A) an der FH Düsseldorf im Wintersemester 2008/09 Mathematik Vorlesug im Bachelor-Studiegag Busiess Admiistratio (Modul BWL A) a der FH Düsseldorf im Witersemester 2008/09 Dozet: Dr. Christia Kölle Teil I Fiazmathematik, Lieare Algebra, Lieare Optimierug

Mehr

Mietnebenkosten von A-Z

Mietnebenkosten von A-Z Beck-Rechtsberater im dtv 50758 Mietebekoste vo A-Z Begriffe, Musterformulieruge, Berechugsbeispiele, Checkliste vo Dr. Klaus Lützekirche 6. Auflage Verlag C.H. Beck Müche 2014 Verlag C.H. Beck im Iteret:

Mehr

2.6.8 Altersvermögensgesetz (AVmG) Riester-Rente 2.6.8.1 Einführung

2.6.8 Altersvermögensgesetz (AVmG) Riester-Rente 2.6.8.1 Einführung Die gesetzliche Reteversicherug (GRV) 45 Jahre Durchschittsverdiest) gegeüber dem Nettoarbeitsetgelt eies heutige Durchschittsverdieers aus. Aufgrud der Eiführug der achgelagerte Besteuerug der Rete wird

Mehr

Neu! 19,99. D-Netz Qualität zum besten Preis! 729, Supergünstig! Mai 2013. ab 9,99 /Monat. Surfen & Telefonieren inkl. Tablet-PC ab 0,!

Neu! 19,99. D-Netz Qualität zum besten Preis! 729, Supergünstig! Mai 2013. ab 9,99 /Monat. Surfen & Telefonieren inkl. Tablet-PC ab 0,! Mai 2013 1&1 All-Net-Flat D-Netz Qualität zum beste Preis! * 729, 1&1 Tablet-FLAT 1&1 DSL ab 9, /Moat Surfe & Telefoiere ikl. Tablet-PC ab!* Mehr auf Seite 6-9. * Weitere Iformatioe fide Sie auf de Folgeseite.

Mehr

Digitales Belegbuchen

Digitales Belegbuchen Digitales Belegbuche Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Belege scae ud sede... 5 3.2 Belege buche... 6 3.3 Schelle Recherche... 7 3.4

Mehr

3. Abschnitt: Die Mängelansprüche des Mieters

3. Abschnitt: Die Mängelansprüche des Mieters 3. Teil Die Miete/Pacht 3. Abschitt: Die Mägelasprüche des Mieters 128 Prüfugsschema zum Mägelaspruch I. Wirksamer Mietvertrag II. Magel der Mietsache III. Wahrehmug der Mägelasprüche 1. Beseitigug, 535

Mehr

Das FSB Geldkonto. Einfache Abwicklung und attraktive Verzinsung. +++ Verzinsung aktuell bis zu 3,7% p.a. +++

Das FSB Geldkonto. Einfache Abwicklung und attraktive Verzinsung. +++ Verzinsung aktuell bis zu 3,7% p.a. +++ Das FSB Geldkoto Eifache Abwicklug ud attraktive Verzisug +++ Verzisug aktuell bis zu 3,7% p.a. +++ zuverlässig servicestark bequem Kompeteter Parter für Ihr Wertpapiergeschäft Die FodsServiceBak zählt

Mehr

Bau- und Wohncenter Stephansplatz

Bau- und Wohncenter Stephansplatz Viele gute Grüde, auf us zu baue Bau- ud Wohceter Stephasplatz Parter der Bak Austria Silvia Nahler Tel.: 050505 47287 Mobil: 0664 20 22 354 Silvia.ahler@cityfiace.at Fiazservice GmbH Ralph Decker Tel.:

Mehr

LOHN KUG, ATZ, Pfändung, Darlehen und Bescheinigungswesen

LOHN KUG, ATZ, Pfändung, Darlehen und Bescheinigungswesen LOHN KUG, ATZ, Pfädug, Darlehe ud Bescheiigugswese Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Highlights... 4 2.1 Elektroischer AAG-Erstattugs-Atrag... 4 2.2 Elektroische EEL-Bescheiigug... 5 2.3 Kurzarbeitergeld...

Mehr

Leitfaden zum Photovoltaik Global 30 Index *

Leitfaden zum Photovoltaik Global 30 Index * Lefade zum Photovoltaik Global 30 Idex * Versio.0 * Photovoltaik Global 30 Idex ist ei Idex der ABN AMRO, der vo der Deutsche Börse berechet ud verteilt wird. Deutsche Börse AG Versio.0 Lefade zum Photovoltaik

Mehr

Internet-Zahlungsverfahren aus Sicht der Händler: Ergebnisse der Umfrage IZH5

Internet-Zahlungsverfahren aus Sicht der Händler: Ergebnisse der Umfrage IZH5 Iteret- aus Sicht der Hädler: Ergebisse der Umfrage IZH5 Vorab-Kurzauswertug ausgewählter Aspekte Dezember 2009 1 Gegestad ud ausgewählte Ergebisse der Studie Mit der aktuelle füfte Umfragewelle zum Thema

Mehr

1. Ein Kapital von 5000 ist zu 6,5% und ein Kapital von 4500 zu 7% auf 12 Jahre angelegt. Wie groß ist der Unterschied der Endkapitalien?

1. Ein Kapital von 5000 ist zu 6,5% und ein Kapital von 4500 zu 7% auf 12 Jahre angelegt. Wie groß ist der Unterschied der Endkapitalien? Fiazmathematik Aufgabesammlug. Ei Kapital vo 5000 ist zu 6,5% ud ei Kapital vo 4500 zu 7% auf 2 Jahre agelegt. Wie groß ist der Uterschied der Edkapitalie? 2. Wa erreicht ei Kapital eie höhere Edwert,

Mehr

FINANZMATHEMATIK. 1. Zinsen und Zinseszinsen. Finanzmathematik 81

FINANZMATHEMATIK. 1. Zinsen und Zinseszinsen. Finanzmathematik 81 Fiazmathematik 8 FINANZMATHEMATIK. Zise ud Ziseszise Die Zise als Preis für die Zurverfügugstellug vo Geld bilde das zetrale Elemet i der Fiazmathematik. Hierbei sid verschiedee Arte der Verzisug zu uterscheide.

Mehr

cubus EV als Erweiterung für Oracle Business Intelligence

cubus EV als Erweiterung für Oracle Business Intelligence cubus EV als Erweiterug für Oracle Busiess Itelligece... oder wie Oracle-BI-Aweder mit Essbase-Date vo cubus outperform EV Aalytics (cubus EV) profitiere INHALT 01 cubus EV als Erweiterug für die Oracle

Mehr

5. Planung der Gründung

5. Planung der Gründung 466 Plaug der Grüdug 5. Plaug der Grüdug Kompeteze Der Lerede ka Asatzpukte für die Bestimmug der Betriebsgröße sowie für die Zusammestellug der Betriebseirichtug darlege, ka grudsätzliche Überleguge zur

Mehr

RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG. n RU_RECHTSSCHUTZ Privat. Gutes Recht auf Ihrer Seite. Starke Leistung zum fairen Preis bei der RECHTSSCHUTZ UNION.

RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG. n RU_RECHTSSCHUTZ Privat. Gutes Recht auf Ihrer Seite. Starke Leistung zum fairen Preis bei der RECHTSSCHUTZ UNION. RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG RU_RECHTSSCHUTZ Privat Gutes Recht auf Ihrer Seite. Starke Leistug zum faire Preis bei der RECHTSSCHUTZ UNION. Wir ehme Ihr gutes Recht i Schutz. Recht habe ud auch Recht bekomme

Mehr

Crossmediale Redaktionssysteme als Basis für mehrmediales Publizieren

Crossmediale Redaktionssysteme als Basis für mehrmediales Publizieren Crossmediale Redaktiossysteme als Basis für mehrmediales Publiziere Crossmediales Publiziere, Cotet-Maagemet-Systeme, Digital Asset Maagemet (DAM), E-Books Verlage wadel sich zu itegrierte Medieuterehme.

Mehr

egovweb egovweb für öffentliche Verwaltungen

egovweb egovweb für öffentliche Verwaltungen egovweb für öffetliche Verwaltuge E-Govermet begit bei de Prozesse Verwaltugsverfahre beihalte viele mehr oder weiger komplexe Etscheidugsprozesse. Etspreched hoch sid die Aforderuge a die Flexibilität

Mehr

Finanzmathematik für HAK

Finanzmathematik für HAK Fiazmathematik für HAK Dr.Mafred Gurter 2008. Kapitalverzisug bei der Bak mit lieare (eifache) Zise währed des Jahres Beispiel : Ei Kapital vo 3000 wird mit 5% für 250 Tage verzist. Wie viel bekommt ma

Mehr

Investition und Finanzierung

Investition und Finanzierung Ivestitio ud Fiazierug - Vorlesug 11 - Prof. Dr. Raier Elsche Prof. Dr. Raier Elsche - 186 - Eiheitskursfeststellug Kursfeststellug ach dem Meistausführugsprizip durch Börsemakler. Kaufaufträge Verkaufsaufträge

Mehr

Wirtschaftsmathematik

Wirtschaftsmathematik Studiegag Betriebswirtschaft Fach Wirtschaftsmathematik Art der Leistug Studieleistug Klausur-Kz. BW-WMT-S1 040508 Datum 08.05.004 Bezüglich der Afertigug Ihrer Arbeit sid folgede Hiweise verbidlich: Verwede

Mehr

1741 SWITZERLAND EQUAL WEIGHTED INDEX

1741 SWITZERLAND EQUAL WEIGHTED INDEX 1741 Switzerlad Idex Series 1741 SWITZERLAND EQUAL WEIGHTED INDEX Reglemet Versio vom 01.07.2015 1741 Switzerlad Equal Weighted Idex 2 INHALTSVERZEICHNIS 1 Eileitug 3 2 Idex Spezifikatioe 4 3 Idex Uiversum

Mehr

Rechtsschutz für Selbstständige

Rechtsschutz für Selbstständige Rechtsschutz für Selbststädige ud Uterehmer DAS LEBEN STECKT VOLLER RISIKEN Immer mehr Gesetze ud Verorduge, steigede Koste ud Gebühre für Gerichte ud Awälte, erhöhte Prozessbereitschaft, eie komplizierte

Mehr

Geld. Frühlingsputz für Ihre Finanzen. Leckere Oster-Lämmchen. Tolle Vorteile für werdende Muttis. April 2011

Geld. Frühlingsputz für Ihre Finanzen. Leckere Oster-Lämmchen. Tolle Vorteile für werdende Muttis. April 2011 Geld Lebe Editio s a Wom April 2011 Frühligsputz für Ihre Fiaze Leckere Oster-Lämmche Tolle Vorteile für werdede Muttis Frühligsputz für Ihre Fiaze Versicheruge: welche sid ihr Geld wert? Das Thema Sicherheit

Mehr

1 n n n WOHnEIGEnTUM ja ODER nein?

1 n n n WOHnEIGEnTUM ja ODER nein? 1 WOHEIGETUM ja ODER EI? objekt Welche Haus- oder Wohugsform kommt ifrage (allei stehedes Haus, Reihehaus, Stockwerkeigetum etc.)? Welche Architekturstil bzw. welche Art vo Objekt suche Sie (alt, klassisch,

Mehr

Verkaufsprospekt. 22. Januar 2014. FPM Deutsche Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen

Verkaufsprospekt. 22. Januar 2014. FPM Deutsche Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen Verkaufsprospekt 22. Jauar 2014 TOP 25 S FPM Deutsche Ivestmetaktiegesellschaft mit Teilgesellschaftsvermöge Verwaltugsgesellschaft: Deutsche Asset & Wealth Maagemet Ivestmet GmbH Verkaufsprospekt Allgemeier

Mehr

DMS Dokumenten- Management-System

DMS Dokumenten- Management-System DMS Dokumete- Maagemet-System Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Scae, verschlagworte ud archiviere i eiem Arbeitsgag... 5 3.2 Dokumete

Mehr

Vertragsangebot für Darlehenskonto 2004760786

Vertragsangebot für Darlehenskonto 2004760786 Für Ihre Uterlage Vertragsagebot für Darleheskoto 2004760786 Darlehesehmer Max Musterma Vorgagsummer 0840759173 (0) Ihr Darlehesatrag vom 01.06.2015 Beleihugsobjekt Musterstr. 100, 12345 Musterstadt Nutzugsart

Mehr

Wissen kompakt 1. Steuerliche Behandlung von Werbeartikeln. Jutta Liess Steuerberaterin Dipl.-Finanzwirtin

Wissen kompakt 1. Steuerliche Behandlung von Werbeartikeln. Jutta Liess Steuerberaterin Dipl.-Finanzwirtin Steuerliche Behadlug vo Werbeartikel Jutta Liess Wisse kompakt 1 Wisse kompakt 1 Steuerliche Behadlug vo Werbeartikel Jutta Liess Steuerberateri Dipl.-Fiazwirti Wisse kompakt 1 STEUERLICHE BEHANDLUNG

Mehr

Lösungen zu Kontrollfragen

Lösungen zu Kontrollfragen Lehrstuhl für Fiazwirtschaft Lösuge zu Kotrollfrage Fiazwirtschaft Prof. Dr. Thorste Poddig Fachbereich 7: Wirtschaftswisseschaft 2 Forme der Fremdfiazierug (Kapitel 6) Allgemeier Überblick 89. Ma ka die

Mehr

Kontaktdaten Stadt Dinkelsbühl Adresse: Segringer Straße 30. E-Mail: Telefon: (09851) 902-240 Fax: (09851) 902-209. a) Allgemeines

Kontaktdaten Stadt Dinkelsbühl Adresse: Segringer Straße 30. E-Mail: Telefon: (09851) 902-240 Fax: (09851) 902-209. a) Allgemeines GROSSE KREISSTADT DINKELSBÜHL Auswahlverfahre - eistufig - zur Bestimmug e es Netzbetreibers für de Aus- bzw. Aufbau eies NGA-Netzes im Rahme der Richtliie zur Förderug des Aufbaus vo Hochgeschwidigkeitsetze

Mehr

3 Die Außenfinanzierung durch Fremdkapital (Kreditfinanzierung)

3 Die Außenfinanzierung durch Fremdkapital (Kreditfinanzierung) 3 Die Außefiazierug durch Fremdkapital (Kreditfiazierug) 3.1 Die Charakteristika ud Forme der Kreditfiazierug Aufgabe 3.1: Idealtypische Eigeschafte vo Eige- ud Fremdkapital Stelle Sie die idealtypische

Mehr

Mit TTIP und CETA nach Amerika. UNTER DER LUPE 10 Besonderheiten im Abkommen EU-Kanada FÜR EINE INFORMIERTE DISKUSSION

Mit TTIP und CETA nach Amerika. UNTER DER LUPE 10 Besonderheiten im Abkommen EU-Kanada FÜR EINE INFORMIERTE DISKUSSION UmschlagFT_2_2015_fial_Layout 1 03.06.2015 11:21 Seite 1 Ausgabe 2/2015 UNTER DER LUPE 10 Besoderheite im Abkomme EU-Kaada FÜR EINE INFORMIERTE DISKUSSION Iterview mit Cecilia Malmström GELD ZURÜCK! Erstattugsfälle

Mehr

XIII. Verkehrsstrafen-Überblick

XIII. Verkehrsstrafen-Überblick Ahag: XIII. Verkehrsstrafe-Überblick XIII. Verkehrsstrafe-Überblick Strafe ud Rechtsfolge ach Verkehrsdelikte i Österreich (Beispiele) Die folgede Tabelle listet häufige Verkehrsübertretuge auf. Es hadelt

Mehr

Kunde Studie: Erfolgsfaktoren von Online-Communities

Kunde Studie: Erfolgsfaktoren von Online-Communities Kude Studie: Erfolgsfaktore vo Olie-Commuities Titel Frakfurt, des Projekts 17. September 2007 Durchgeführt vo: HTW Dresde, Prof. Dr. Ralph Sotag BlueMars GmbH, Tobias Kirchhofer, Dr. Aja Rau Mit freudlicher

Mehr

Verlagsprogramm. Bestellung. Printausgaben. Onlineausgaben. Datum VN/BAG Bestellzeichen. zur Fortsetzung bis auf Widerruf zum einmaligen Bezug

Verlagsprogramm. Bestellung. Printausgaben. Onlineausgaben. Datum VN/BAG Bestellzeichen. zur Fortsetzung bis auf Widerruf zum einmaligen Bezug Bestellug Datum VN/BAG Bestellzeiche Pritausgabe zur Fortsetzug bis auf Widerruf zum eimalige Bezug Verlage Ausgabe 2015/2016 Zeitschrifte Ausgabe 2015 Verlagsvertretuge Ausgabe 2015/2016 Verlagsauslieferuge

Mehr

LS Retail. Die Branchenlösung für den Einzelhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV

LS Retail. Die Branchenlösung für den Einzelhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV LS Retail Die Brachelösug für de Eizelhadel auf Basis vo Microsoft Dyamics NAV akquiet Focus auf das Wesetliche User Focus liegt immer auf der Wirtschaftlichkeit: So weig wie möglich, soviel wie ötig.

Mehr

Raiffeisenblatt. Im URLAUB Sicher und einfach bezahlen. WUNSCHKREDIT Erfüllen Sie sich jetzt Ihre Träume. u g

Raiffeisenblatt. Im URLAUB Sicher und einfach bezahlen. WUNSCHKREDIT Erfüllen Sie sich jetzt Ihre Träume. u g Ausgabe 01ƒ/ƒ2015 Raiffeiseblatt Das Kudemagazi der Raiffeisebak Parkstette eg Im URLAUB Sicher ud eifach bezahle WUNSCHKREDIT Erfülle Sie sich jetzt Ihre Träume ie S e Nutz re e pp s A u g i k a VR-B

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa. Herausforderung und Chance

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa. Herausforderung und Chance Neueruge im Zahlugsverkehr für Deutschlad ud Europa Herausforderug ud Chace Ageda Allgemeie Iformatioe & aktueller Stad Rechtliche Rahmebediguge SEPA-Überweisug SEPA-Lastschrifte SEPA-Basis-Lastschrifte

Mehr

Bestimmte Gegenstände können drei Jahre lang mit einem festen Wert angesetzt werden, wenn folgende Voraussetzungen

Bestimmte Gegenstände können drei Jahre lang mit einem festen Wert angesetzt werden, wenn folgende Voraussetzungen 2.1 Ivetur 2.1.4 Bewertug der Vermögesgegestäde 2.1.4.1 Eizelbewertug Grudsätzlich sid bei eier Ivetur die Vermögesgegestäde eizel zu erfasse ud etspreched zu bewerte.esgibtzweiausahme vomgrudsatz dereizelbewertug.

Mehr

Soziale Netzwerke Informationsbörse und Einfallstor für Spione 2.0

Soziale Netzwerke Informationsbörse und Einfallstor für Spione 2.0 SICHERHEITSFORUM BADEN-WÜRTTEMBERG Soziale Netzwerke Iformatiosbörse ud Eifallstor für Spioe 2.0 Teil 2 Soziale Netzwerke biete vielfältige Möglichkeite, i kurzer Zeit Mesche a uterschiedlichste Orte zu

Mehr

Übersicht. über die Vorlesung Solarenergie. Vorläufige Terminplanung Vorlesung Solarenergie WS 2005/2006 Stand: 10.11.2005

Übersicht. über die Vorlesung Solarenergie. Vorläufige Terminplanung Vorlesung Solarenergie WS 2005/2006 Stand: 10.11.2005 Übersicht über die Vorlesug Solareergie Vorläufige Termiplaug Vorlesug Solareergie WS 2005/2006 Stad: 10.11.2005 Termi Thema Dozet Di. 25.10. Wirtschaftliche Lemmer/Heerig Aspekte/Eergiequelle Soe Fr.

Mehr

Lang & Schwarz Aktiengesellschaft. Nachtrag Nr. 1 vom 23. Juli 2012. nach 16 Absatz 1 WpPG. zum

Lang & Schwarz Aktiengesellschaft. Nachtrag Nr. 1 vom 23. Juli 2012. nach 16 Absatz 1 WpPG. zum Lag & Schwarz Aktiegesellschaft Nachtrag Nr. 1 vom 23. Juli 2012 ach 16 Absatz 1 WpPG zum Basisprospekt der Lag & Schwarz Aktiegesellschaft vom 20. Jui 2013 über derivative Produkte Optiosscheie auf Aktie/aktievertretede

Mehr

Die Hypothekar-Modelle der St.Galler Kantonalbank. Das kostenlose Immobilienportal Ihrer Kantonalbank.

Die Hypothekar-Modelle der St.Galler Kantonalbank. Das kostenlose Immobilienportal Ihrer Kantonalbank. Die Hypothekar-Modelle der St.Galler Katoalbak Das kostelose Immobilieportal Ihrer Katoalbak. Massgescheidert auf Ihre Wüsche ud Bedürfisse Fiazierugsmodelle gibt es viele. Gemeisam mit Ihe fide wir die

Mehr

Wenig Zeit für viel Arbeit? Reibungsloser Wechsel zu iskv_21c

Wenig Zeit für viel Arbeit? Reibungsloser Wechsel zu iskv_21c Click it Weig Zeit für viel Arbeit? Reibugsloser Wechsel zu iskv_21c Zeit zu wechsel Seit dem Jahr 2006 ist klar: Das ISKV-Basissystem wird i absehbarer Zeit ausgediet habe. Mit der Neuetwicklug iskv_21c

Mehr

echurchweb echurchweb für Kirchgemeinden

echurchweb echurchweb für Kirchgemeinden echurchweb für Kirchgemeide echurchweb begit bei de Prozesse Verwaltugsverfahre beihalte viele mehr oder weiger komplexe Etscheidugsprozesse. Etspreched hoch sid die Aforderuge a die Flexibilität ud Modularität

Mehr

CRM Kunden- und Lieferantenmanagement

CRM Kunden- und Lieferantenmanagement CRM Kude- ud Lieferatemaagemet Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Schelle ud eifache Ersteirichtug... 5 3.2 Zetrales Kotakterfassugsfester...

Mehr

Kundenbefragung BFS 2009. Berichterstattung. Dezember 2009. Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Führungsstab

Kundenbefragung BFS 2009. Berichterstattung. Dezember 2009. Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Führungsstab Eidgeössisches Departemet des Ier EDI Budesamt für Statistik BFS Führugsstab Dezember 2009 Kudebefragug BFS 2009 Berichterstattug 2/62 Ihaltsverzeichis 1 Zusammefassug 7 2 Ausgagslage, Ziel ud Erhebugsstruktur

Mehr

DWS Fonds-Klassiker Auswahl 2010

DWS Fonds-Klassiker Auswahl 2010 DWS Ivestmet GmbH DWS Fods-Klassiker Auswahl 2010 Ausführlicher Verkaufsprospekt eischließlich Vertragsbediguge 1. Juli 2010 : Die DWS/DB Gruppe ist ach verwaltetem Fodsvermöge der größte deutsche Abieter

Mehr

Formularkonzept DRG. Druck. Ausgereifte Formularkonzepte. Die kompakte Dokumentation für Medizin und Pflege.

Formularkonzept DRG. Druck. Ausgereifte Formularkonzepte. Die kompakte Dokumentation für Medizin und Pflege. Formularkozept DRG Ausgereifte Formularkozepte Die kompakte Dokumetatio für Medizi ud Pflege. Auf der Grudlage jahrzehtelager Erfahrug etwickel wir mit Ihe Formularsysteme, die alle Aforderuge gerecht

Mehr

Staats-, Bezirks- und Gemeindesteuern Direkte Bundessteuer

Staats-, Bezirks- und Gemeindesteuern Direkte Bundessteuer Kato Appezell Ierrhode Wegleitug zur Steuererklärug 2014 Staats-, Bezirks- ud Gemeidesteuer Direkte Budessteuer Neu elektroische Steuererklärug auch für Apple ud Liux Ihaltsverzeichis Vorwort 2 Bedeutug

Mehr

Das Privatkonto. Ihre Basis für alle Bankgeschäfte

Das Privatkonto. Ihre Basis für alle Bankgeschäfte Das Privatkoto Ihre Basis für alle Bakgeschäfte Nehme Sie eies für alles Das Privatkoto ist ei Servicekoto, das Ihe alle Diestleistuge für de tägliche Gebrauch bietet als Lohkoto oder als Drehscheibe für

Mehr

Best Practice E-Books und ereader in Öffentlichen Bibliotheken Reisebericht der Stadtbibliothek Mannheim

Best Practice E-Books und ereader in Öffentlichen Bibliotheken Reisebericht der Stadtbibliothek Mannheim Best Practice E-Books ud ereader i Öffetliche Bibliotheke Reisebericht der Stadtbibliothek Maheim Reutlige, 17.10.2012 Weichelegug Was ist das Besodere a Maheim? Strategische Überleguge zur Bibliothek

Mehr

Grün, gut, günstig. Dirk Meier* aus Frankfurt/Oder

Grün, gut, günstig. Dirk Meier* aus Frankfurt/Oder Grü güstig Fast jeder zweite Deutsche würde de Stromabieter wechsel doch viele scheue sich och. Wir habe es geta ud zum Teil haarsträubede Erfahruge gemacht. Doch es gibt auch Agebote bei dee alles stimmt:

Mehr

HandyNews. Fette Beute: Jagdsaison! auf Original Netzbetreiber-Flatrates! Monatspaketpreis. Sony Ericsson K850i im Flat M: Flatrate schon ab 24,95 5

HandyNews. Fette Beute: Jagdsaison! auf Original Netzbetreiber-Flatrates! Monatspaketpreis. Sony Ericsson K850i im Flat M: Flatrate schon ab 24,95 5 ! im er ur b N tem p Se Fette Beute: 0 % Top-Hady! auf Origial Netzbetreiber-Flatrates! Soy Ericsso K80i im Flat M: Flatrate scho 24,9 14,9 Nokia 6210 Navigator 3G 1) Navigatio für D/A/CH 6 Moate gratis

Mehr

HS Auftragsbearbeitung für DATEV

HS Auftragsbearbeitung für DATEV HS Auftragsbearbeitug für DATEV Optimales Zusammespiel mit DATEV für Effiziez, Sicherheit ud Komfort. Flexibel, praxisgerecht, wirtschaftlich Die Herausforderug EFFIZiENTE PROZESSE EINFACH, FLEXIBEL, KOSTENGÜNSTIG

Mehr

Betriebswirtschaft Wirtschaftsmathematik Studienleistung BW-WMT-S12 011110

Betriebswirtschaft Wirtschaftsmathematik Studienleistung BW-WMT-S12 011110 Name, Vorame Matrikel-Nr. Studiezetrum Studiegag Fach Art der Leistug Klausur-Kz. Betriebswirtschaft Wirtschaftsmathematik Studieleistug Datum 10.11.2001 BW-WMT-S12 011110 Verwede Sie ausschließlich das

Mehr

ASP Application-Service- Providing

ASP Application-Service- Providing ASP Applicatio-Service- Providig Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio Ageda ASP... 4 3 Highlights... 5 3.1 Der Termialserver... 5 3.2 Dateüberahme/Ibetriebahme... 5 3.3 Sicherheit...

Mehr

S-PENSION. Sparen Sie sich eine Zusatzrente für morgen an und genießen Sie sofortige Steuervorteile.

S-PENSION. Sparen Sie sich eine Zusatzrente für morgen an und genießen Sie sofortige Steuervorteile. S-PENSION Spare Sie sich eie Zusatzrete für morge a ud geieße Sie sofortige Steuervorteile. Ihalt 1. Es ist Zeit, die Iitiative zu ergreife 4 2. Geieße Sie sofortige Steuervorteile 5 3. Die Kapitalbildugsphase:

Mehr

LTN-Newsletter. Evaluation 2011

LTN-Newsletter. Evaluation 2011 LTN-Newsletter Evaluatio 211 LTN-BBiT LearTechNet Bereich Bildugstechologie Uiversität Basel Vizerektorat Lehre Petersgrabe 3 CH-43 Basel ifo.ltn@uibas.ch www.ltn.uibas.ch - 2 - Ihaltsverzeichis Durchführug

Mehr

Prof. Dr. Günter Hellmig. Aufgabenskript Finanzmathematik

Prof. Dr. Günter Hellmig. Aufgabenskript Finanzmathematik Prof. Dr. Güter Hellmig Aufgabeskript Fiazmathematik Ihalt: Aufgabe -: Eifache achschüssige Zise Aufgabe : Eifache vorschüssige Zise Aufgabe 4-5: Ziseszise bei Zisasammlug Aufgabe 6-: Ziseszise bei Zisauszahlug

Mehr

Daimler Betriebskrankenkasse. Zahnersatz. Die wichtigsten Informationen 2014.

Daimler Betriebskrankenkasse. Zahnersatz. Die wichtigsten Informationen 2014. Daimler Betriebskrakekasse Zahersatz. Die wichtigste Iformatioe 2014. 2 3 Vorwort Alle Versicherte der gesetzliche Krakekasse habe Aspruch auf Zahersatz, der dem allgemei aerkate Stad der mediziische Erketisse

Mehr

Teilnahmebedingungen zum if DESIGN AWARD 2015 01

Teilnahmebedingungen zum if DESIGN AWARD 2015 01 Teilahmebediguge zum if DESIGN AWARD 2015 01 Teilahmebediguge zum if DESIGN AWARD 2015 Der if DESIGN AWARD 2015 setzt sich aus folgede Disziplie zusamme: Product Packagig Commuicatio Iterior Architecture

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3. 2 Integration in das Agenda-System... 4. 3 Funktionsübersicht... 5. ARCHIV Archivierung

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3. 2 Integration in das Agenda-System... 4. 3 Funktionsübersicht... 5. ARCHIV Archivierung ARCHIV Archivierug Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Fuktiosübersicht... 5 Autor: Markus Bergehrer ARCHIV Archivierug 2 1 Leistugsbeschreibug Mit Ageda ARCHIV

Mehr

Versuch 1/1 POISSON STATISTIK Blatt 1 POISSON STATISTIK. 1. Vorbemerkung

Versuch 1/1 POISSON STATISTIK Blatt 1 POISSON STATISTIK. 1. Vorbemerkung Versuch 1/1 POISSON STATISTIK Blatt 1 POISSON STATISTIK Physikalische Prozesse, die eier statistische Gesetzmäßigkeit uterworfe sid, lasse sich mit eier Verteilugsfuktio beschreibe. Die Gauß-Verteilug

Mehr

HS Personalmanagement

HS Personalmanagement HS Persoalmaagemet Betriebswirtschaftliche Lösuge für kleie ud mittlere Uterehme. Ihre Zeit ist wertvoll. 2 HS Persoalmaagemet HS Programme zum Persoalmaagemet: Ihre Zeit ist wertvoll. Ihr Nutze auf eie

Mehr

Beratungsstelle. Radioaktivität

Beratungsstelle. Radioaktivität Beratugsstelle Radioaktivität A die Besucher/ie der Beratugsstelle Radioaktivität Sie befide sich hier i der Beratugsstelle Radioaktivität. Sowohl beim Eitritt wie auch bei eizele Diestleistuge der Beratugsstelle

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsmathematik Prüfungsleistung WI-WMT-P12 040703. Studiengang Fach Art der Leistung Klausur-Knz. Datum 03.07.

Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsmathematik Prüfungsleistung WI-WMT-P12 040703. Studiengang Fach Art der Leistung Klausur-Knz. Datum 03.07. Studiegag Fach Art der Leistug Klausur-Kz. Wirtschaftsigeieurwese Wirtschaftsmathematik Prüfugsleistug WI-WMT-P 040703 Datum 03.07.004 Bezüglich der Afertigug Ihrer Arbeit sid folgede Hiweise verbidlich:

Mehr

DWS Investa Verkaufsprospekt einschließlich Vertragsbedingungen

DWS Investa Verkaufsprospekt einschließlich Vertragsbedingungen DWS Ivestmet GmbH DWS Ivesta Verkaufsprospekt eischließlich Vertragsbediguge 1. Jauar 2012 * Die DWS/DB Gruppe ist ach verwaltetem Fodsvermöge der größte deutsche Abieter vo Publikumsfods. Quelle: BVI.

Mehr

Remote Control Services. www.r-c-t.biz www.r-c-s.biz ON / OFF. Messen Kommunizieren Auswerten Agieren

Remote Control Services. www.r-c-t.biz www.r-c-s.biz ON / OFF. Messen Kommunizieren Auswerten Agieren Remote Cotrol www.r-c-t.biz www.r-c-s.biz C ON / OFF 0...5 V Messe Kommuiziere Auswerte Agiere Die RCS Web Applikatio Itelligete Ferberwachug via Iteret Alle Takihalte, Zählerstäde, Temperature, Gebäude

Mehr

BEST-Projekt GARDENA Manufacturing GmbH. Ergebnisbericht Metallverarbeitung. Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg

BEST-Projekt GARDENA Manufacturing GmbH. Ergebnisbericht Metallverarbeitung. Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg Ladesastalt für Umwelt, Messuge ud Naturschutz Bade-Württemberg BEST-Projekt GARDENA Maufacturig GmbH Ergebisbericht Metallverarbeitug LUBW Ergebisbericht Metallverarbeitug 1 IMPRESSUM HERAUSGEBER LUBW

Mehr

easy san Die Branchensoftware für den Sanitätsfachhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV easy san

easy san Die Branchensoftware für den Sanitätsfachhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV easy san easy sa Die Brachesoftware für de Saitätsfachhadel auf Basis vo Microsoft Dyamics NAV easy sa easy sa Flexible Lösuge für eie dyamische Markt Kaum ei Markt ist so aspruchsvoll ud dyamisch wie die Gesudheitsbrache.

Mehr

HONORAR Honorarabrechnung

HONORAR Honorarabrechnung HONORAR Hoorarabrechug Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Freie Formulargestaltug... 5 3.2 Positiosvorschläge aus Leistuge bzw. Gegestadswerte...

Mehr

Integrationsseminar zur BBL und ABWL Wintersemester 2002/2003

Integrationsseminar zur BBL und ABWL Wintersemester 2002/2003 Credit Risk+ Itegratiossemiar zur BBL ud BWL Witersemester 2002/2003 Oksaa Obukhova lia Sirsikova Credit Risk+ 1 Ihalt. Eiführug i die Thematik B. Ökoomische Grudlage I. Ziele II. wedugsmöglichkeite 1.

Mehr

Lokaler Fleischkonsum - Globale Folgen Kleiner Ratgeber zum Mitmachen

Lokaler Fleischkonsum - Globale Folgen Kleiner Ratgeber zum Mitmachen Lokaler Fleischkosum - Globale Folge Kleier Ratgeber zum Mitmache We viele kleie Mesche a viele Orte viele kleie Dige tu, wird sich die Welt veräder. Afrikaisches Sprichwort Hätte Sie es gewusst? 98% der

Mehr

Robuste Asset Allocation in der Praxis

Robuste Asset Allocation in der Praxis Fiazmarkt Sachgerechter Umgag mit Progosefehler Robuste Asset Allocatio i der Praxis Pesiosfods ud adere istitutioelle Aleger sid i aller Regel a ei bestimmtes Rediteziel (Rechugszis) gebude, das Jahr

Mehr

6. SATW Workshop Ingenieurnachwuchsförderung «Informatische Bildung fördern» 17 Fragebogen sind eingegangen. Nicht alle Fragen wurden beantwortet.

6. SATW Workshop Ingenieurnachwuchsförderung «Informatische Bildung fördern» 17 Fragebogen sind eingegangen. Nicht alle Fragen wurden beantwortet. Cloud Computig Bildug, Schule, Orgaisatio sehr 3. Wie iformativ war die Verastaltug. Wie ützlich war die Verastaltug. Wie war die Verastaltug vorbereitet?. Wie ware die Nachmittags-Workshops? icht http://www.bfs.admi.ch/bfs/portal/de/idex/theme//0/key/blak/0.html

Mehr

WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. www.hdtirol.at

WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. www.hdtirol.at Höhere Duale Höhere Duale Höhere Duale Gemeisam i die Zukuft Die Bildug ist ei wesetlicher Atrieb ud Grudstei für das Wachstum eier Wirtschaft. Qualifizierte Mitarbeiterie ud Mitarbeiter sid etscheided

Mehr

Anwenderhandbuch. GDI E-Bilanz. E-Bilanz Tool

Anwenderhandbuch. GDI E-Bilanz. E-Bilanz Tool Awederhadbuch GDI E-Bilaz E-Bilaz Tool Ihalt GDI E-Bilaz Awederhadbuch Ihaltsverzeichis Eiführug 4 Gesetzliche... Grudlage 5 Leistugsumfag... dieser Versio 8 Leistugsmerkmale... 10 Die Taxoomie... 14 Taxoomieiformatioe...

Mehr

PRÄMIENAUSKUNFT Unfallschutz - TOP400 Large

PRÄMIENAUSKUNFT Unfallschutz - TOP400 Large Agemeie Versicherug Aktiegeseschaft Te : 050 350-20000 26.01.2006 16:16:44 GFNr.: 170661 Marti Neuhod Herr Mustergasse 1 8010 Graz Te : +43 316 68 00 33 14 office@vtg.at PRÄMIENAUSKUNFT Ufaschutz - TOP400

Mehr

Der Durchbruch in der Zusammenarbeit. Health Relations

Der Durchbruch in der Zusammenarbeit. Health Relations Der Durchbruch i der Zusammearbeit Health Relatios Warum isoft Health Relatios? Der demografische Wadel hat Folge für die Behadlugsbediguge: Es müsse immer mehr Patiete versorgt werde bei gleichzeitig

Mehr

FIBU Kontoauszugs- Manager

FIBU Kontoauszugs- Manager FIBU Kotoauszugs- Maager Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Highlights... 4 2.1 Buchugsvorschläge i der Buchugserfassug... 4 2.2 Vergleichstexterstellug zur automatische Vorkotierug... 5 2.3

Mehr

DeAM-Fonds WOP 2 Verkaufsprospekt einschließlich Anlagebedingungen

DeAM-Fonds WOP 2 Verkaufsprospekt einschließlich Anlagebedingungen Deutsche Asset & Wealth Maagemet Deutsche Asset & Wealth Maagemet Ivestmet GmbH DeAM-Fods WOP 2 Verkaufsprospekt eischließlich Alagebediguge 1. Jauar 2015 Verkaufsprospekt ud Alagebediguge Verkaufsprospekt

Mehr