Fortschreibung Nahverkehrsplan

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fortschreibung Nahverkehrsplan"

Transkript

1 ahverkehrsplan Karte 1: Zentralörtliche Gliederung Zentrale Orte Oberzentrum Mittelzentrum Mittelzentrum im Verdichtungsraum mittelzentraler Städteverbund Grundzentrum grundzentraler Verbund Altkreisgrenze Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH (V) Kartengrundlage: V-Grundkarte 0m 2km 6km 8km 10km Mathias Schmechtig ahverkehrsconsult, Kassel

2 ahverkehrsplan Karte 2a: Raum- und Bevölkerungsstruktur -Teilraum Altkreis Chemnitzer Land - Meerane ,6 % 838 EW/km² Schönberg 978-1,5 % 63 EW/km² Waldenburg Oberwiera ,2 % - 9,6 % 178 EW/km² 82 EW/km² Remse ,1 % 128 EW/km² Callenberg ,4 % 137 EW/km² iederfrohna ,9 % 246 EW/km² Limbach- Oberfrohna ,8 % 518 EW/km² Bevölkerungsdichte Meerane ,6 % 838 EW/km² über 600 EW/qkm EW/qkm EW/qkm EW/qkm bis 99 EW/qkm Kommune Einwohnerzahl (Stand: ) EW-Entwicklung seit 1998 Einwohnerdichte Glauchau St. Egidien Hohenstein- Ernstthal ,4 % 872 EW/km² Oberzentrum Chemnitz Abgrenzung des ehemaligen Landkreises Stadt-/meindegrenze - 10,0 % 485 EW/km² - 7,2 % 167 EW/km² Bernsdorf ,9 % 165 EW/km² Oberlungwitz ,8 % 447 EW/km² Lichtenstein rsdorf ,3 % 449 EW/km² Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH (V) Kartengrundlage: V-Grundkarte - 9,5 % 842 EW/km² 0m 1km 2km 3km 5km Kreisstadt Zwickau (eigenständiger ÖPV-Aufgabenträger mit eigenem ahverkehrsplan) Mathias Schmechtig ahverkehrsconsult, Kassel Weiterbearbeitung der Karte aus der VP bearbeitet durch Planungsgruppe ord -PG- Kassel Planungsgruppe ord GESELLSCHAFT FÜR STADT- UD VERKEHRSPLAUG

3 Crimmitschau ,1 % 351 EW/km² Dennheritz ,3 % 107 EW/km² ahverkehrsplan Karte 2b: Raum- und Bevölkerungsstruktur -Teilraum Altkreis Zwickauer Land - eukirchen Bevölkerungsdichte über 800 EW/qkm - 5,0 % EW/qkm Langenbernsdorf ,7 % 107 EW/km² 254 EW/km² Werdau ,7 % EW/qkm EW/qkm bis 200 EW/qkm 353 EW/km² Kreisstadt Zwickau (eigenständiger ÖPV-Aufgabenträger mit eigenem ahverkehrsplan) Mülsen ,5 % 248 EW/km² Crimmitschau ,1 % 351 EW/km² Kommune Einwohnerzahl (Stand: ) EW-Entwicklung seit 1998 Einwohnerdichte Reinsdorf Fraureuth ,9 % 248 EW/km² Lichtentanne ,5 % 253 EW/km² Wilkau- Haßlau ,5 % 890 EW/km² ,6 % 392 EW/km² Wildenfels ,5 % 190 EW/km² Hartenstein ,5 % 134 EW/km² Abgrenzung des ehemaligen Landkreises Stadt-/meindegrenze Hirschfeld Langenweißbach ,5 % 66 EW/km² Kirchberg ,1 % 123 EW/km² Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH (V) Kartengrundlage: V-Grundkarte ,1 % 229 EW/km² Hartmannsdorf m 1km 2km 3km 5km 6km Crinitzberg ,1 % - 0,5 % 53 EW/km² Mathias Schmechtig ahverkehrsconsult, Kassel Weiterbearbeitung der Karte aus der VP bearbeitet durch Planungsgruppe ord -PG- Kassel 118 EW/km² Planungsgruppe ord GESELLSCHAFT FÜR STADT- UD VERKEHRSPLAUG

4 ahverkehrsplan Karte 3a: Ziele mit Relevanz für den ÖPV -Teilraum Altkreis Chemnitzer Land - weiterführende Schulen vz Meerane Schönberg Schlösser Forder- & Hinterglauchau Sachsenlandhalle Oberwiera Remse vz Waldenburg Glauchau Schloss Waldenburg St. Egidien Lichtenstein vz Callenberg aherholungsgebiet Stausee Oberwald, Freilichtbühne Schloss Wolkenburg Hohenstein- Ernstthal Sachsenring vz Miniwelt, Schloss rsdorf Lichtenstein, Daetz-Centrum iederfrohna LIMBOmar vz Tierpark Oberlungwitz Limbach- Oberfrohna Tourismus Mittelschule mnasium Regional bedeutsamer Fremdenverkehrsschwerpunkt (lt. Regionalplan Chemnitz- Erzgebirge) Sonstige Einrichtungen / Standorte vz Schulschließung (seit 2006) Spaß-/Erlebnisbad, Therme Schlossanlage Sonst. Sehenswürdigkeiten / Freizeitziele Entwicklung zum regional bedeutsamen Fremdenverkehrsschwerpunkt (lt. Regionalplan Chemnitz-Erzgebirge) Hauptfunktionen Städtetourismus Urlaubsverkehr Krankenhaus/ Klinik vorrangige Ziele des Einkaufsverkehrs größere Einzelhandelseinrichtung (>2.000 qm) werbegebiet (> qm ettobaufläche) Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH (V) Kartengrundlage: V-Grundkarte Berufsbildende Schule Förderschule eueinrichtung von Schulen (seit 2006) Fremdenverkehrsschwerpunkt bestehend aus mehreren meinden (lt. Regionalplan Chemnitz-Erzgebirge) Kuren Ausflugsverkehr 0m 1km 2km 3km 5km Mathias Schmechtig ahverkehrsconsult, Kassel Weiterbearbeitung der Karte aus der VP bearbeitet durch Planungsgruppe ord -PG- Kassel Planungsgruppe ord GESELLSCHAFT FÜR STADT- UD VERKEHRSPLAUG

5 Schloß: Agrar- und Freilichtmuseum Blankenhain Freizeitbad Mannichswalde Koberbachtalsperre Eisstadion; Sahnbad ; Theater Crimmitschau vz eukirchen Dennheritz ahverkehrsplan Karte 3b: Ziele mit Relevanz für den ÖPV -Teilraum Altkreis Zwickauer Land - weiterführende Schulen Mittelschule Tourismus mnasium Schulschließung (seit 2006) Berufsbildende Schule Förderschule eueinrichtung von Schulen (seit 2006) Langenbernsdorf Werdauer- Greizerwald Fraureuth vz Werdau Hallen- und Freibad Webalu Lichtentanne Burg Schönfels Kreisstadt Zwickau (eigenständiger ÖPV-Aufgabenträger mit eigenem ahverkehrsplan) Wilkau-Haßlau Reinsdorf Mülsen Wildenfels Spaß-/Erlebnisbad, Therme Schlossanlage Sonst. Sehenswürdigkeiten / Freizeitziele Sonstige Einrichtungen / Standorte vz Tourismusschwerpunkt Städtetourismus, überregional bedeutsam (lt. Regionalplan Südwestsachsen) Erholungsort meinde mit besonderer meindefunktion Tourismus (lt. Regionalplan Südwestsachsen) Krankenhaus/ Klinik vorrangige Ziele des Einkaufsverkehrs größere Einzelhandelseinrichtung (>2.000 qm) werbegebiet (> qm ettobaufläche) Hartenstein Tierpark Hirschfeld Hirschfeld Kirchberg Langenweißbach Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH (V) Kartengrundlage: V-Grundkarte 0m 1km 2km 3km 5km 6km Hartmannsdorf Crinitzberg Mathias Schmechtig ahverkehrsconsult, Kassel Weiterbearbeitung der Karte aus der VP bearbeitet durch Planungsgruppe ord -PG- Kassel Planungsgruppe ord GESELLSCHAFT FÜR STADT- UD VERKEHRSPLAUG

6 ahverkehrsplan Karte 4a: Bedienungsangebot - Teilraum Altkreis Chemnitzer Land Lutherkirche Regionalbuslinie mit ummer und ausgewählten Haltestellen Regionalbus-Endhaltestelle mit ummer Stadtbuslinie mit ausgewählten Haltestellen 510 Bahnlinie mit Kursbuchnummer und Bahnhof Grenze des Teilraumes Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH (V) Kartengrundlage: Liniennetzplan V (Stand 2009) 0m 1km 2km 3km 5km Mathias Schmechtig ahverkehrsconsult, Kassel

7 Landkreis Zwickau ahverkehrsplan Karte 4b: Bedienungsangebot - Teilraum Altkreis Zwickauer Land - Regionalbuslinie mit ummer und ausgewählten Haltestellen Friedrichsgrün Regionalbus-Endhaltestelle mit ummer Stadtbuslinie mit ausgewählten Haltestellen Straßenbahnlinie mit ausgewählten Haltestellen Bahnlinie mit Kursbuchnummer und Bahnhof 510 Grenze des Teilraumes Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH (V) Kartengrundlage: Liniennetzplan V (Stand 2009) 0m 1km 2km 3km 5km 6km Mathias Schmechtig ahverkehrsconsult, Kassel

8 Landkreis Zwickau iederfrohna Teilraum Altkreis Chemnitzer Land Teilbereich West Oberwiera Waldenburg Karte 5: Remse Schönberg LimbachOberfrohna ,2% -10,6% Meerane ahverkehrsplan Bevölkerungsprognose bis 2015/2020 nach Teilbereichen Callenberg -8,2% -13,5% Teilraum Altkreis Chemnitzer Land Teilbereich Ost Teilbereichsgrenze Stadt-/ meindegrenze Dennheritz Glauchau Crimmitschau HohensteinErnstthal Remse Stadt-/ meindename Teilraum xxxxxx xxxxxx Teilbereichsname St. Egidien Oberlugwitz eukirchen/ Peiße Bernsdorf größer 8,0% Rückgang Langenbernsdorf Einwohnerrückgang Lichtenstein rsdorf 7,0% bis 8,0% Rückgang -7,5% -12,6% kleiner 7,0% Rückgang Werdau Oberzentrum Zwickau EW 2008 Mülsen (eigenständiger Aufgabenträger mit eigenem ahverkehrsplan) Prognose EW 2015 Teilraum Altkreis Zwickauer Land Teilbereich West ,9% -10,1% Reinsdorf Fraureuth Prognose EW 2020 EW-Entwicklung EW-Entwicklung ,9% -10,1% Lichtentanne Wildenfels Wilkau-Heßlau Teilraum Altkreis Zwickauer Land Teilbereich Süd-Ost Langenweißbach Hirschfeld Hartenstein Hinweis: Die Teilbereiche wurden so zugeschnitten, dass zum Prognosezeitpunkt 2020 mindestens EW ansässig sind. Datenquelle: Stat. Landesamt des Freistaates Sachsen: 4. Regionalisierte Bevölkerungsprognose für den Freistaat Sachsen bis 2020 (bietsstand ) Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH (V) Kirchberg Kartengrundlage: V-Grundkarte Hartmannsdorf Crinitzberg 0m 2km 6km 8km 10km Mathias Schmechtig ahverkehrsconsult, Kassel

9 Maßnahme AM2: Zusammenführung der beiden Linienabschnitte Linie 629 zu einem gesamten Fahrzeugumlauf (kein Brechen in Penig); Prüfung Beschleunigungsmaßnahmen (LK Mittweida) 629 ahverkehrsplan Karte 6a: Rahmenkonzept - Maßnahmen Teilraum Altkreis Chemnitzer Land - Maßnahme AM1: Einführung TaktBus auf Linien 253, 254, 657 Optimierungsmaßnahmen Infrastrukturmaßnahme I3: Bau einer ÖPV/SPV- Schnittstelle; Verlegung Haltestelle Marienstraße auf die August-Bebel-Straße 629 Maßnahme AM4: euordnung des Stadtverkehrs Limbach-Oberfrohna; Ausarbeitung s. P3 Infrastrukturmaßnahme I2: Einrichtung eines Verknüpfungspunktes (Bus/Bus) in Limbach- Oberfrohna TaktBus-Einführung 1. Ausbaustufe (vorrangige Handlungspriorität) TaktBus-Einführung in weiteren Ausbaustufen Modernisierung/Verbesserung des Stadtbusverkehrs Stärkung des Angebotes und Änderung der Linienführung im Regionalverkehr Maßnahme AM1: Einführung TaktBus auf Linie Infrastrukturmaßnahme I1: Bau einer ÖPV/SPV- Schnittstelle in Glauchau Bf Maßnahme AM3: euordnung des Stadtverkehrs Hohenstein-Ernstthal; Ausarbeitung s. P2 Maßnahme AM5: Modifizierung der Linien 125 und 126 im Zuge euordnung Stadtverkehr Hohenstein-Ernstthal; Änderung der Linienführung 253 Infrastrukturmaßnahmen 254 euordnung/ Koordinierung der Bedienungsangebote Ausbau/ Modernisierung/ barrierefreie staltung Ausbau/ Modernisierung/ barrierefreie staltung Liniennummer Grenze des Teilraumes Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH (V) Kartengrundlage: Liniennetzplan V Maßnahme AM1: Einführung TaktBus im Korridor Zwickau - Lichtenstein - Chemnitz 0m 1km 2km 3km 5km Mathias Schmechtig ahverkehrsconsult, Kassel Weiterbearbeitung der Karte aus der VP bearbeitet durch Planungsgruppe ord -PG- Kassel Planungsgruppe ord GESELLSCHAFT FÜR STADT- UD VERKEHRSPLAUG

10 Infrastrukturmaßnahme I2: Ausbau des Bahnhofes Crimmitschau zu einem Verknüpfungspunkt Landkreis Zwickau ahverkehrsplan Karte 6b: Rahmenkonzept - Maßnahmen Teilraum Altkreis Zwickauer Land - Optimierungsmaßnahmen TaktBus-Einführung 1. Ausbaustufe (vorrangige Handlungspriorität) Infrastrukturmaßnahmen Ausbau/ Modernisierung/ barrierefreie staltung Ausbau/ Modernisierung/ barrierefreie staltung 129 Liniennummer 129 Koordiniert Grenze des Teilraumes 129 Infrastrukturmaßnahme I1: Ausbau des Bahnhofes Werdau zu einem Verknüpfungspunkt; städtebauliche Aufwertung Maßnahme AM1: Einführung Produkt TaktBus im Korridor Zwickau - Werdau 136 Maßnahme AM1: Einführung Produkt TaktBus im Korridor Zwickau - Kirchberg Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH (V) Kartengrundlage: Liniennetzplan (V) 0m 1km 2km 3km 5km 6km Infrastrukturmaßnahme I3: Ausbau des Verknüpfungspunktes Kirchberg; Zusammenlegung der Haltestellen Wartehalle und Post Mathias Schmechtig ahverkehrsconsult, Kassel Weiterbearbeitung der Karte aus der VP bearbeitet durch Planungsgruppe ord -PG- Kassel Planungsgruppe ord GESELLSCHAFT FÜR STADT- UD VERKEHRSPLAUG

11 ahverkehrsplan Karte 7a: Rahmenkonzept - Prüfaufträge - Teilraum Altkreis Chemnitzer Land - Prüfauftrag AP4: Auflassen des Abschnittes Waldenburg-Langenchursdorf der Linie 112 Optimierungsmaßnahmen TaktBus-Einführung 2. Ausbaustufe (nachrangige Handlungspriorität) Stärkung des Angebotes im Regionalverkehr Prüfung der Verlängerung der Linie 113 über Langenchursdorf nach Waldenburg unter Einbeziehung Schulverkehr Koordinierung der Angebote der Linien 120 und Stärkung des Angebotes und Änderung der Linienführung im Regionalverkehr Auflassen der Linie/ des Linienabschnittes euordnung/ Koordinierung der Bedienungsangebote Änderung der Linienführung im Regionalverkehr Anpassung/ Rückbau des Angebotes 654 Liniennummer 118 Grenze des Teilraumes Prüfauftrag AP5: Einführung bedarfsgesteuerter Bedienformen (Umstellung von Buskursen) Prüfauftrag AP3: Durchgehende Führung der Linie 108 über Lobsdorf 108 Auflassen des Abschnitts St. Egidien-Lichtenstein der Linie 108 Stärkung der Linie 118 zur Verbesserung der Erschließung von Tirschheim und Kuhschnappel Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH (V) Kartengrundlage: Liniennetzplan V 139 Prüfauftrag AP2: Koordinierung der Angebote der Linien ; Einführung TaktBus im Korridor Zwickau - Lichtenstein - Chemnitz Rückbau der Linie 139 auf zweistündliche Bedienung auf der Relation Lichtenstein - Oelsnitz 139 Prüfauftrag AP1: Weiterentwicklung des TaktBus-etzes auf Linie 116 0m 1km 2km 3km 5km Mathias Schmechtig ahverkehrsconsult, Kassel Weiterbearbeitung der Karte aus der VP bearbeitet durch Planungsgruppe ord -PG- Kassel Auflassen der Achse Lichtenstein - Zwickau der Linie 139 Planungsgruppe ord GESELLSCHAFT FÜR STADT- UD VERKEHRSPLAUG

12 Prüfauftrag AP6: Beschränkung der Linie 171 im Linienverkehr auf schulverkehrsrelevante Fahrten; Einrichtung TaxiBus außerhalb des Schulverkehrs; Angebotsverbesserung am Wochenende Prüfauftrag AP4: Verbesserung des Stadtverkehrs Crimmitschau; (Ausarbeitung siehe P1) 158 Prüfauftrag AP5: Stärkung der Linie 159; Prüfung der Anbindung des OT Lauenhain Integration der Fahrten der Linie 159 nach Frankenhausen, Schule in Linie 160 Anpassung des Bedienungsangebotes der Linie 158 Landkreis Zwickau ahverkehrsplan Karte 7b: Rahmenkonzept - Prüfaufträge - Teilraum Altkreis Zwickauer Land - Optimierungsmaßnahmen TaktBus-Einführung 1. Ausbaustufe (vorrangige Handlungspriorität) Modifizierung/Verbesserung des Stadtbusverkehrs TaxiBus Stärkung des Angebotes im Regionalverkehr Stärkung des Angebotes und Änderung der Linienführung im Regionalverkehr Anpassung/ Rückbau des Angebotes Prüfauftrag AP7: Beschränkung der Linien 164 und 165 im Linienverkehr auf schulverkehrsrelevante Fahrten; Einrichtung TaxiBus außerhalb des Schulverkehrs; Koordinierung der Bedienungsangebote unter Berücksichtigung Linie Prüfauftrag AP1: Zusammenführung und Fahrplankoordinierung der Linien 152 und 251; Einführung Produkt TaktBus im Abschnitt Zwickau - Lichtenstein - Chemnitz 139: Auflassen der Achse Lichtenstein -Zwickau 136 Auflassen der Linie/ des Linienabschnittes Liniennummer Prüfauftrag AP3: Stärkung Linie 160 (60-Min.- Takt) zur Verbesserung der Erschließungsfunktion zwischen Werdau und Crimmitschau (u.a. als SPV- Zubringer) 136 Prüfauftrag AP8: Modifizierung des Stadtverkehrs Wilkau-Haßlau Prüfauftrag AP2: Einkürzen der Linie 136 in Kirchberg bedingt durch Einführung Produkt TaktBus Abschnitt Kirchberg- Rothenkirchen der heutigen Linie 136 als neue Linie; möglichst gleicher Fahrzeugumlauf mit 136 Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH (V) Kartengrundlage: Liniennetzplan (V) eu 0m 1km 2km 3km 5km 6km Mathias Schmechtig ahverkehrsconsult, Kassel Weiterbearbeitung der Karte aus der VP bearbeitet durch Planungsgruppe ord -PG- Kassel Planungsgruppe ord GESELLSCHAFT FÜR STADT- UD VERKEHRSPLAUG

13 629 Landkreis Zwickau ahverkehrsplan Karte 8a: Rahmenkonzept - etzhierarchisierung (ÖPV-Hauptachsen und Verknüpfungssituationen) - Teilraum Altkreis Chemnitzer Land ÖPV-Hauptachsen 656 Bahnlinie Regionales Hauptnetz Ergänzungen der ÖPV-Hauptachsen Ergänzungsnetz mit Takt Ergänzungsnetz ohne Takt 104/ Verknüpfungen Verknüpfungspunkt 1. Ordnung Verknüpfungspunkt 2. Ordnung Liniennummer Grenze des Teilraumes Kartengrundlage: Liniennetzplan V 0m 1km 2km 3km 5km Mathias Schmechtig ahverkehrsconsult, Kassel Weiterbearbeitung der Karte aus der VP bearbeitet durch Planungsgruppe ord -PG- Kassel Planungsgruppe ord GESELLSCHAFT FÜR STADT- UD VERKEHRSPLAUG

14 170 Landkreis Zwickau 354 ahverkehrsplan Karte 8b: Rahmenkonzept - etzhierarchisierung (ÖPV-Hauptachsen und Verknüpfungssituationen) - Teilraum Altkreis Zwickauer Land ÖPV-Hauptachsen Bahnlinie Regionales Hauptnetz Ergänzungen der ÖPV-Hauptachsen Ergänzungsnetz mit Takt 169 Ergänzungsnetz ohne Takt 129 Koordiniert Verknüpfungen Verknüpfungspunkt 1. Ordnung Verknüpfungspunkt 2. Ordnung Liniennummer Grenze des Teilraumes 136/ Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH (V) 66 Kartengrundlage: Liniennetzplan (V) 360 0m 1km 2km 3km 5km 6km 177 Mathias Schmechtig ahverkehrsconsult, Kassel Weiterbearbeitung der Karte aus der VP bearbeitet durch Planungsgruppe ord -PG- Kassel Planungsgruppe ord GESELLSCHAFT FÜR STADT- UD VERKEHRSPLAUG

15 Landkreis Zwickau Limbach 657 ahverkehrsplan 354 Crimmitschau Glauchau C C Oberfrohna 526 Karte 9: Linienbündelungs-Konzept Linienbündel 1 LK Zwickau ordost Hohenstein- Ernstthal Linienbündel 2 LK Zwickau ord Linienbündel 3 LK Zwickau ordwest-süd Linien ohne Integration in ein Linienbündel im LK Zwickau Liniennummer Werdau 195 Zwickau Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH (V) Kartengrundlage: V-Grundkarte 0m 2km 6km 8km 10km Mathias Schmechtig ahverkehrsconsult, Kassel

Fortschreibung Nahverkehrsplan

Fortschreibung Nahverkehrsplan Landkreis Zwickau Fortschreibung Nahverkehrsplan 2010-2015 (Kreistagssitzung 02.06.2010) Landkreis Zwickau Fortschreibung Nahverkehrsplan 2010-2015 (Kreistagssitzung 02.06.2010) Aufgabenträger: Landkreis

Mehr

Statistische Information 1/2013. Bevölkerungsstand Bevölkerungsentwicklung Bevölkerungsbewegung Arbeitsmarkt Tourismus Wirtschaft Besucherzahlen

Statistische Information 1/2013. Bevölkerungsstand Bevölkerungsentwicklung Bevölkerungsbewegung Arbeitsmarkt Tourismus Wirtschaft Besucherzahlen Statistische Information 1/2013 Bevölkerungsstand Bevölkerungsentwicklung Bevölkerungsbewegung Arbeitsmarkt Tourismus Wirtschaft Besucherzahlen Kartengrundlage: Amtlicher Stadtplan des Bauplanungsamtes

Mehr

Statistische Information 1/2015. Bevölkerungsstand Bevölkerungsentwicklung Bevölkerungsbewegung Arbeitsmarkt Tourismus Wirtschaft Besucherzahlen

Statistische Information 1/2015. Bevölkerungsstand Bevölkerungsentwicklung Bevölkerungsbewegung Arbeitsmarkt Tourismus Wirtschaft Besucherzahlen Statistische Information 1/2015 Bevölkerungsstand Bevölkerungsentwicklung Bevölkerungsbewegung Arbeitsmarkt Tourismus Wirtschaft Besucherzahlen Übersicht über die Stadtteile der Stadt Zwickau Kartengrundlage:

Mehr

IHR INVESTITIONSSTANDORT Hier sind Sie willkommen!

IHR INVESTITIONSSTANDORT Hier sind Sie willkommen! IHR INVESTITIONSSTANDORT Hier sind Sie willkommen! SIE MÖCHTEN INVESTIEREN? 8 Gründe für den Landkreis zwickau. FzINATION TECHNIK Welche Branchen finden Sie im Landkreis zwickau?. HÖCHSTE FACHKOMPETENz

Mehr

Wir warten unser Leben lang auf den außergewöhnlichen Menschen, statt die gewöhnlichen um uns her in solche zu verwandeln. Hans Urs von Balthasar

Wir warten unser Leben lang auf den außergewöhnlichen Menschen, statt die gewöhnlichen um uns her in solche zu verwandeln. Hans Urs von Balthasar Wir freuen uns, Ihnen auf diesem Wege den dritten Newsletter des Jahres 2010 übersenden zu können. Bitte geben Sie diesen an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiter, die wir via E-Mail nicht erreichen.

Mehr

Schulträger. offene Form/Hort. Bad Düben MS Bad Düben 171650004 Realschule Stadt Delitzsch 2007. offene Form/Hort

Schulträger. offene Form/Hort. Bad Düben MS Bad Düben 171650004 Realschule Stadt Delitzsch 2007. offene Form/Hort Investitionsprogramm "Zukunft Bildung und Betreuung" 2003-2009 Geförderte Schulen in den Jahren 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009 (Stand: Dezember 2010) Land Sachsen Altenberg "Glückauf" Gymnasium

Mehr

Touren. Fahrrad. Auch Ihre Mutter würde es wollen. Die Sparkassen- Altersvorsorge. Mülsentour - 45 km Rundkurs. hier ist (Aktiv)Urlaub drin

Touren. Fahrrad. Auch Ihre Mutter würde es wollen. Die Sparkassen- Altersvorsorge. Mülsentour - 45 km Rundkurs. hier ist (Aktiv)Urlaub drin www.sparkasse-chemnitz.de und parallelem Weg weiter folgen. Links am Gewerbegebiet vorbei und die B 173 überqueren. Dem Rad Fußweg folgen und Am Schacht IV rechts auf Fußweg bis zur Ampel. Straße überqueren,

Mehr

Herzlich willkommen zum 19. Genealogiestammtisch Limbacher Land Limbach-Oberfrohna 05.02.2014

Herzlich willkommen zum 19. Genealogiestammtisch Limbacher Land Limbach-Oberfrohna 05.02.2014 Herzlich willkommen zum 19. Genealogiestammtisch Limbacher Land Limbach-Oberfrohna 05.02.2014 Wir begrüßen den 1.000 Teilnehmer am Stammtisch Genealogiestammtisch Limbacher Land, 05.02.2014 994 Teilnehmer

Mehr

Kreis Borken Zweiter Nahverkehrsplan

Kreis Borken Zweiter Nahverkehrsplan Gronau Karte 7 Qualitätsebenen regionaler Verkehr Zentralörtliche Gliederung Oberzentrum Kreisstadt Heek Mittelzentrum Ahaus Schöppingen Grundzentrum Verwaltungssitz Vreden Legden Qualitätsebenen Korridor

Mehr

BERUFLICHE SCHULZENTREN. Chance für Jugendliche ohne Lehrstelle. Berufsbildende Schularten

BERUFLICHE SCHULZENTREN. Chance für Jugendliche ohne Lehrstelle. Berufsbildende Schularten INHALT WEGE ZUM BERUF Wege zum Beruf Umschlag Übersichtskarte Standorte Berufliche Schulzentren Umschlag Grußwort Seite 1 Berufliches Schulzentrum für Technik und Hauswirtschaft Dr. Friedrich Dittes Glauchau

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Beherbergungsgewerbe im Freistaat Sachsen Januar 2012 G IV 1 m 01/12 Zeichenerklärung - Nichts vorhanden (genau Null) 0 weniger als die Hälfte von 1 in der

Mehr

08393 Dennheritz Äußere Dorfstraße 62 03763/18156 theml_haustechnik@t-online.de Bernd Herold

08393 Dennheritz Äußere Dorfstraße 62 03763/18156 theml_haustechnik@t-online.de Bernd Herold Piekert Gebäudetechnik 09439 Amtsberg August-Bebel-Straße 22 172/7969534 info@pieckert.de Frank Thierfelder Heizung - Sanitär - Bauklempnerei 09392 Auerbach/E. Am Jahnsbacher Berg 3 03721/23322 Rene' Uhlig

Mehr

Nahverkehrsplan für den Nahverkehrsraum Chemnitz/ Zwickau (Fortschreibung 2010)

Nahverkehrsplan für den Nahverkehrsraum Chemnitz/ Zwickau (Fortschreibung 2010) Döbeln Mittweida Freiberg Glauchau Stadt Chemnitz Werdau Stadt Zwickau Stollberg Marienberg Aue Annaberg- Buchholz Zweckverband Verkehrsverbund Mittelsachsen Nahverkehrsplan für den Nahverkehrsraum Chemnitz/

Mehr

Krankenhaus-Gesundheitsholding Erzgebirge GmbH Chemnitzer Str. 15 09456 Annaberg-Buchholz. HELIOS Klinikum Aue GmbH Gartenstr.

Krankenhaus-Gesundheitsholding Erzgebirge GmbH Chemnitzer Str. 15 09456 Annaberg-Buchholz. HELIOS Klinikum Aue GmbH Gartenstr. Krankenhaus-Gesundheitsholding Erzgebirge GmbH Chemnitzer Str. 15 09456 Annaberg-Buchholz HELIOS Klinikum Aue GmbH Gartenstr. 6 08280 Aue Mediclin GmbH & Co. KG Zweigniederlassung Waldkrankenhaus Bad Düben

Mehr

Gewerbeflächenkonzept. Landkreis Zwickau

Gewerbeflächenkonzept. Landkreis Zwickau Gewerbeflächenkonzept für den Stand: 30.10.2012 Auftraggeber Auftragnehmer IHK Chemnitz Regionalkammer Zwickau Landratsamt Dezernat Bau, Kreisentwicklung, Vermessung Stabsstelle Wirtschaftsförderung/ Tourismus

Mehr

SCHÖNBURGER LAND. LEADER-Entwicklungsstrategie 2014-2020 AUFTRAGGEBER. BEARBEITUNG Dr.Kruse.Plan / planart4 STAND

SCHÖNBURGER LAND. LEADER-Entwicklungsstrategie 2014-2020 AUFTRAGGEBER. BEARBEITUNG Dr.Kruse.Plan / planart4 STAND LEADER-Entwicklungsstrategie 2014-2020 SCHÖNBURGER LAND AUFTRAGGEBER Gemeinde Bernsdorf Gemeinde Callenberg Gemeinde Gersdorf Stadt Glauchau Stadt Lichtenstein Stadt Limbach-Oberfrohna Stadt Meerane Gemeinde

Mehr

Zeitsammler. werden und gewinnen. Aktionszeitraum Foto in Zeitsprungzielen. Einsenden und Zeit-Punkte sammeln

Zeitsammler. werden und gewinnen. Aktionszeitraum Foto in Zeitsprungzielen. Einsenden und Zeit-Punkte sammeln Zeitsammler werden und gewinnen Springe direkt ins Museum! 1 2 3 Foto in Zeitsprungzielen machen Einsenden und Zeit-Punkte sammeln Gewinnen und Freudensprung machen Aktionszeitraum 28.2. 29.3.2014 So geht

Mehr

Landkreisinformation. Landkreis Bautzen

Landkreisinformation. Landkreis Bautzen Landkreisinformation Landkreis Bautzen 1 Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Quelle: 5. Regionalisierte Bevölkerungsprognose für den Freistaat Sachsen bis 2025, Kartengrundlage: Verwaltungsgrenzen

Mehr

Auf die Antragsfristen für eigenwirtschaftliche Verkehre nach 12 Abs. 5 bzw. Abs. 6 PBefG wird hingewiesen. Stand:

Auf die Antragsfristen für eigenwirtschaftliche Verkehre nach 12 Abs. 5 bzw. Abs. 6 PBefG wird hingewiesen. Stand: C Stadtverkehr Chemnitz, Linie 32 Dresdner Straße Rabenstein Tierpark Zentralhaltestelle 29.03.2016 42 Bearbeitung C Stadtverkehr Chemnitz, Linie 33 Bernsdorf Adelsberg (-Schösseholz) 29.03.2016 42 Bearbeitung

Mehr

Pkw Horch Pkw Audi. Seite 1 von 5

Pkw Horch Pkw Audi. Seite 1 von 5 2. August-Horch-Klassik, 22. Juli 2012 in Zwickau Liste der Teilnehmer Stand 13.07.2012, www.mc-zwickau.de lfd. Strt.- 1 V5 Tenzler Armin Zwickau Pkw 2 V1 August-Horch-Museum Pkw Horch 3 V2 Audi AG Pkw

Mehr

Vorbereitung der PVG auf den ÖPNV der Zukunft

Vorbereitung der PVG auf den ÖPNV der Zukunft Vorbereitung der PVG auf den ÖPNV der Zukunft Die PVG in Zahlen und Fakten: * 300 Mitarbeiter, davon: - über 200 Fahrer * 4 Standorte (Bad Bibra, Naumburg, Weißenfels (Firmensitz) und Zeitz * rund 170

Mehr

Bezeichnung der geplante voraussichtl. geplanten Maßnahme Umsetzung Kosten in Kita "Märchenland"

Bezeichnung der geplante voraussichtl. geplanten Maßnahme Umsetzung Kosten in Kita Märchenland 7 Bedarf an investiven Maßnahmen von 2015 bis 2017 Die auf den folgenden Seiten zusammengefassten investiven Maßnahmen beinhalten die von den Trägern der öffentlichen und freien Jugendhilfe im November

Mehr

5. Regionalisierte Bevölkerungsprognose

5. Regionalisierte Bevölkerungsprognose 5. Regionalisierte Bevölkerungsprognose IFAD-Montagsrunde am 23.05.2011 Titelbild: Stephanie Hofschlaeger/PIXELIO Bevölkerung des Freistaates Sachsen 1955 bis 2020 1) Millionen 6,0 5,5 5,0 4,5 4,0 3,5

Mehr

Projekte und Referenzen

Projekte und Referenzen Projekte und Referenzen (Stand: Januar 2015) Unsere Projekterfahrungen erstrecken sich über zahlreiche unterschiedliche Aufgabenstellungen der Verkehrs- und Mobilitätsplanung und des Mobilitätsmanagements.

Mehr

C Teilnetz 81 Goslar Oberharz St. Andreasberg

C Teilnetz 81 Goslar Oberharz St. Andreasberg 3.3.25 Teilnetz 81 Goslar Oberharz St. Andreasberg Das Teilnetz 81 umfasst die Bergstadt St. Andreasberg und die Samtgemeinde Oberharz mit den Verkehrsbeziehungen nach Goslar. Zu diesem Teilnetz gehören

Mehr

Der City-Tunnel Leipzig Erste Bilanz des neuen Bahn- und Busnetzes

Der City-Tunnel Leipzig Erste Bilanz des neuen Bahn- und Busnetzes Der City-Tunnel Leipzig Erste Bilanz des neuen Bahn- und Busnetzes Dritte ÖPNV-Fachtagung am 26.06.2014 in Dresden Dipl.-Pol. Oliver Mietzsch Geschäftsführer Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig

Mehr

Gemeindeschlüssel Landkreis Gemeinde Bodenschätzung erfasst 14 5 11 000 Kreisfreie Stadt Chemnitz Stadt Chemnitz nein 14 5 21 010 Erzgebirgskreis

Gemeindeschlüssel Landkreis Gemeinde Bodenschätzung erfasst 14 5 11 000 Kreisfreie Stadt Chemnitz Stadt Chemnitz nein 14 5 21 010 Erzgebirgskreis 14 5 11 000 Kreisfreie Stadt Chemnitz Stadt Chemnitz nein 14 5 21 010 Erzgebirgskreis Amtsberg nein 14 5 21 020 Erzgebirgskreis Stadt Annaberg-Buchholz nein 14 5 21 030 Erzgebirgskreis Stadt Aue nein 14

Mehr

Handlungskonzept Demografie Sachsen Strategische Ziele Sächsische Regionalplanertagung am 7. und 8. November 2013

Handlungskonzept Demografie Sachsen Strategische Ziele Sächsische Regionalplanertagung am 7. und 8. November 2013 Handlungskonzept Demografie Sachsen Strategische Ziele Sächsische Regionalplanertagung am 7. und 8. November 2013 gestalten verändern entwickeln bewegen Prognose der Bevölkerungsentwicklung bis 2025 gegenüber

Mehr

Kommunen und Landkreise Partner der Arbeitsverwaltung

Kommunen und Landkreise Partner der Arbeitsverwaltung Kommunen und Landkreise Partner der Arbeitsverwaltung Mario Müller, Dezernent Ordnung, Umwelt, Verbraucherschutz, Landkreis Zwickau Fachveranstaltung Praxis im Austausch Arbeitsmarktintegration von Asylbewerbern

Mehr

Region Südwestsachsen

Region Südwestsachsen Gebieten, und Schwerpunkten 101 Klinikum Chemnitz ggmbh Region Südwestsachsen Stadt Chemnitz (122) (Landkreis Mittweida ) Außenstelle Chemnitz (Kinder- und Jugendpsychiatrie - und psychotherapie) 102 DRK-

Mehr

VERANSTALTUNGSPLAN 2016

VERANSTALTUNGSPLAN 2016 VERANSTALTUNGSPLAN 2016 Natur- und Wanderverein Grüna e. V. Pleißaer Straße 68 09224 Grüna www.wanderverein-gruena.de Bankverbindung: Sparkasse Chemnitz, IBAN: DE35 8705 0000 3586 0070 50 BIC: CHEK DE

Mehr

Moderne ÖPNV-Schnittstelle am Bahnhof Artern. Überflüssig oder Chance für die Region? Die Interessengemeinschaft Unstrutbahn e.v. fragt nach.

Moderne ÖPNV-Schnittstelle am Bahnhof Artern. Überflüssig oder Chance für die Region? Die Interessengemeinschaft Unstrutbahn e.v. fragt nach. Moderne ÖPNV-Schnittstelle am Bahnhof Artern Überflüssig oder Chance für die Region? Die Interessengemeinschaft Unstrutbahn e.v. fragt nach. Dazu haben wir folgende Experten eingeladen: Frau Grigoleit

Mehr

NETZWERK ZUR FÖRDERUNG DES KINDESWOHLS NEWSLETTER

NETZWERK ZUR FÖRDERUNG DES KINDESWOHLS NEWSLETTER Liebe Netzwerkpartner, Ohne Kinder wäre die Welt eine Wüste. Jeremias Gotthelf Sie halten den zweiten Newsletter vor Augen oder in den Händen und wir wünschen Ihnen, dass Sie viele interessante Informationen

Mehr

Freizeit. Katalog 2012

Freizeit. Katalog 2012 Freizeit Katalog 2012 Kinder & Familie Abenteuer - Entdecken Hätten Sie gewusst dass Sie in der Tourismusregion Zwickau auf Abenteuersuche in 26 Länder gehen können? Die Miniwelt in Lichtenstein entführt

Mehr

Auslagestellen da capo! Stand: 19.12.2014

Auslagestellen da capo! Stand: 19.12.2014 Auslagestellen da capo! Stand: 19.12.2014 Museum Kleinvogtland Freiberger Str. 8 08626 Adorf Autohaus Altmittweida Kirchstrasse 2 09648 Altmittweida Annaberger Salzgrotte Geyersdorfer Hauptstr. 63 09456

Mehr

Die Hochwasserkatastrophe im Landkreis

Die Hochwasserkatastrophe im Landkreis 6. JAHRGANG MITTWOCH, DEN 19. JUNI 2013 LANDKREIS ZWICKAU AMTLICHE MITTEILUNGEN UND LANDKREISNACHRICHTEN PRESSESTELLE 06 /2013 Die Hochwasserkatastrophe im Landkreis Dank des Landrates Liebe Leserin, lieber

Mehr

3. August-Horch-Klassik, 21. Juli 2013 in Zwickau Liste der Teilnehmer Stand , lfd. Strt.- Fahrer

3. August-Horch-Klassik, 21. Juli 2013 in Zwickau Liste der Teilnehmer Stand ,  lfd. Strt.- Fahrer 3. August-Horch-Klassik, 21. Juli 2013 in Zwickau Liste der Teilnehmer Stand 16.07.2013, www.mc-zwickau.de lfd. Strt.- 1 V Tenzler Armin Zwickau Vorausfahrzeuge 2 V3 Jürgen Pönisch Zwickau Horch 830 Cabrio

Mehr

Touren. Wander. hier ist (Aktiv)Urlaub drin

Touren. Wander. hier ist (Aktiv)Urlaub drin Touren Wander hier ist (Aktiv)Urlaub drin Wandern für wissensdurstige Entdecker 4,5 h Tour 16: Wanderreise entlang des Muldetals Der Muldental Wanderweg führt Sie durch eine außergewöhnliche Naturlandschaft,

Mehr

Arne Behrens. Das SPNV-Angebot im Freistaat Thüringen ab Erfurt, Erfurt, Seite 1

Arne Behrens. Das SPNV-Angebot im Freistaat Thüringen ab Erfurt, Erfurt, Seite 1 Arne Behrens Das SPNV-Angebot im Freistaat Thüringen ab 2016 Titelmasterformat Klicken bearbeiten im Kontext derdurch Entwicklung ICE-Knoten und SPFV Erfurt, 20.11.2015 Erfurt, 20.11.2015 Seite 1 Inhalt

Mehr

Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen 1990 bis 2025

Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen 1990 bis 2025 Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen 1990 bis 2025 Bevölkerung insgesamt in Tausend 5.000 4.800 4.600 4.400 4.200 4.000 3.800 3.600 3.400 3.200 Bevölkerungsfortschreibung - Ist-Zahlen Variante

Mehr

- Datum: 23. Juni Ort: Bülow Palais, Königstraße 14, Dresden - Veranstalter: Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften (VSWG)

- Datum: 23. Juni Ort: Bülow Palais, Königstraße 14, Dresden - Veranstalter: Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften (VSWG) Schwarmstädte und Versteckte Perlen sowie mögliche Folgerungen für die zukünftige Gesundheitsversorgung in Sachsen Präsentation der empirica-studie Schwarmverhalten in Sachsen - Datum: 23. Juni 2016 -

Mehr

INTEGRIERTES REGIONALES NAHVERKEHRSKONZEPT BREISGAU-S-BAHN 2020

INTEGRIERTES REGIONALES NAHVERKEHRSKONZEPT BREISGAU-S-BAHN 2020 INTEGRIERTES REGIONALES NAHVERKEHRSKONZEPT BREISGAU-S-BAHN 2020 Ausbaukonzept I) M A S S N A H M E N V O R 2018 HOHE PRIORITÄT I.1) Breisacher Bahn Geschwindigkeitserhöhung Gottenheim-Freiburg Verlegung

Mehr

Corporate Design Gestaltungshandbuch

Corporate Design Gestaltungshandbuch Corporate Design Gestaltungshandbuch Einleitung Corporate Design Ein komplettes und komplexes Erscheinungsbild braucht mehr als nur ein Logo. Die Auswahl und Anwendung von Schriften, Farben, Formaten und

Mehr

Stadtverkehr Husum 1. Sitzung der Arbeitsgruppe

Stadtverkehr Husum 1. Sitzung der Arbeitsgruppe Stadtverkehr Husum 1. Sitzung der Arbeitsgruppe 18.02.2016 Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477 info@shp-ingenieure.de www.shp-ingenieure.de Gliederung Methodik

Mehr

SIT Sächsische Industrie- und Technologiemesse 14. bis 16. Mai 2014, Messe Chemnitz

SIT Sächsische Industrie- und Technologiemesse 14. bis 16. Mai 2014, Messe Chemnitz 14. bis 16. Mai 2014, Messe Chemnitz Ausstellerliste Aussteller Stadt Land Halle Standnr. 1. gemeinnütziger Aus- und Weiterbildungsverbund Altenburg e.v. Altenburg Deutschland Halle 1 F6 Advanced Machinery

Mehr

Breisgau-S-Bahn Ausbau der Kaiserstuhlbahn

Breisgau-S-Bahn Ausbau der Kaiserstuhlbahn - - Ausbau der Kaiserstuhlbahn Planfeststellungsabschnitt Ost Themen - Bürgerinformation 19.03.2014 TOP 1: Begrüßung und Vorstellung - Organisatorisches TOP 2: Hintergrund und Ziele der Bürgerinformation

Mehr

SACHSEN. Befehlsstellen zu betreiben, ohne dass es zu Störungen im Digitalfunk

SACHSEN. Befehlsstellen zu betreiben, ohne dass es zu Störungen im Digitalfunk STAATSM1N1STER1UM DES INNERN Freistaat SACHSEN Der Staatsminister SÄCHSISCHES STAATSMINISTERIUM DES INNERN 01095 Dresden Präsidenten des Sächsischen Landtages Herrn Dr. Matthias Rößler Bernhard-von-Lindenau-Platz

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistischer Bericht. Korrekturausgabe. Realsteuervergleich für den Freistaat Sachsen. L IV 3 j/14

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistischer Bericht. Korrekturausgabe. Realsteuervergleich für den Freistaat Sachsen. L IV 3 j/14 STTISTISCHES LNDESMT Statistischer ericht Korrekturausgabe Realsteuervergleich für den Freistaat Sachsen 2014 L IV 3 j/14 Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, den 12.05.2015 Korrekturblatt

Mehr

altstadtnahe Wohnbaugrundstücke in Pirna

altstadtnahe Wohnbaugrundstücke in Pirna Niederlassung Süd Verkaufsexposé altstadtnahe Wohnbaugrundstücke in Pirna Objektdaten Anzahl der Parzellen: 12 Grundstücksfläche der Parzellen: von 392 m² bis 672 m² Baurecht: gemäß rechtskräftigem Bebauungsplan

Mehr

Haus & Grund Leipzig Aktuelles Miet- und Immobilienrecht Leipzig 10. Oktober 2011 Kein Erbe was nun? Der Fiskus als Erbe Folgen für den Vermieter

Haus & Grund Leipzig Aktuelles Miet- und Immobilienrecht Leipzig 10. Oktober 2011 Kein Erbe was nun? Der Fiskus als Erbe Folgen für den Vermieter Haus & Grund Leipzig Aktuelles Miet- und Immobilienrecht Leipzig 10. Oktober 2011 Kein Erbe was nun? Der Fiskus als Erbe Folgen für den Vermieter Stefan Wagner Ministerialrat Unternehmensbereichsleiter

Mehr

Brandenburg gestalten!

Brandenburg gestalten! Brandenburg gestalten! - Verwaltungsstrukturreform 2019 - Leitbildkonferenz im Landkreis Spree-Neiße 6. Oktober 2015 1 Warum eine Strukturreform jetzt? Mit welchem Ziel? Zukunftsfeste Verwaltung keine

Mehr

6. Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für den Freistaat Sachsen 2015 bis Ausgewählte Ergebnisse für den Freistaat Sachsen

6. Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für den Freistaat Sachsen 2015 bis Ausgewählte Ergebnisse für den Freistaat Sachsen 6. Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für den 2015 bis 2030 Ausgewählte Ergebnisse für den Gebietsstand: 1. Januar 2016 Inhalt Seite Vorbemerkungen 2 Methodik, Datenbasis und Annahmen 3 Begriffserklärung

Mehr

Halle-Neustadt Entstehungsgeschichte

Halle-Neustadt Entstehungsgeschichte Halle- Entstehungsgeschichte Halle- ist eines der letzten europäischen Idealstadtprojekte auf politischen Beschluss 1964 für die Chemiearbeiter von Buna, Leuna und Bitterfeld gegründet Prämissen bei der

Mehr

Der Kreis Ahrweiler - Wohnstandort mit Lebensqualität

Der Kreis Ahrweiler - Wohnstandort mit Lebensqualität Bonn Grafschaft Remagen Bad Neuenahr- Ahrweiler Sinzig Altenahr Bad Breisig Brohltal Adenau Anbindung des Kreises von Remagen mit DB Bonn nach Bonn 17 Min Altenahr Grafschaft Bad Neuenahr- Ahrweiler Remagen

Mehr

Versorgung und Erreichbarkeit im ländlichen Raum Bewährte Pfade und neue Wege aus der Sicht der sächsischen Landesplanung

Versorgung und Erreichbarkeit im ländlichen Raum Bewährte Pfade und neue Wege aus der Sicht der sächsischen Landesplanung Versorgung und Erreichbarkeit im ländlichen Raum Bewährte Pfade und neue Wege aus der Sicht der sächsischen Landesplanung Dr. Ludwig Scharmann Sächsisches Staatsministerium des Innern, Dresden Aktuell:

Mehr

Fahrzeugtransporte Fahrzeugservice (AU und HU) Unfallinstandsetzung. Autotechnik-Center GmbH

Fahrzeugtransporte Fahrzeugservice (AU und HU) Unfallinstandsetzung. Autotechnik-Center GmbH Hofer Straße 178 09353 Oberlungwitz Tel. (0371) 2 62 48 10 Mobil (0172) 3 46 25 87 Fax (0371) 2 62 48 11 www.scheffler-moving.de WAAGENBAU GMBH Wäge und Metalltechnik 09331 Postfach 04 Lungwitzer Straße

Mehr

Adressverzeichnis Behindertenberatungsstellen im Sozialverband VdK Sachsen e. V. (Stand )

Adressverzeichnis Behindertenberatungsstellen im Sozialverband VdK Sachsen e. V. (Stand ) Adressverzeichnis Behindertenberatungsstellen im Sozialverband VdK Sachsen e. V. (Stand 01.05.2016) Landesgeschäftsstelle Tel.: 0371 3340-0 Elisenstraße 12, 09111 Chemnitz Fax: 0371 3340-33 Postfach 1033,

Mehr

Abrechnung von ärztlichen Leistungen für Asylbewerber

Abrechnung von ärztlichen Leistungen für Asylbewerber Abrechnung von ärztlichen Leistungen für Asylbewerber Beilage zu den KVS-Mitteilungen 02/2016 2 Übersicht zur Abrechnung von Asylbewerbern KV Sachsen (Stand: Dezember 2015) Patienten Aufenthaltsort Kostenträger

Mehr

Großräumig übergreifender Biotopverbund. in der Landschaftsrahmenund Regionalplanung

Großräumig übergreifender Biotopverbund. in der Landschaftsrahmenund Regionalplanung Großräumig übergreifender Biotopverbund in der Landschaftsrahmenund Regionalplanung 1 von 30 1 Gliederung 1. Allgemeiner Überblick Planungsverband Region Chemnitz derzeitiger Rechtsstand 2. Biotopverbund

Mehr

Aktuelle Herausforderungen der Raumordnung in der Region - Regionalplan Region Chemnitz- Ergebnisse der Beteiligung bei der Ausarbeitung

Aktuelle Herausforderungen der Raumordnung in der Region - Regionalplan Region Chemnitz- Ergebnisse der Beteiligung bei der Ausarbeitung Aktuelle Herausforderungen der Raumordnung in der - alplan Chemnitz- Ergebnisse der Beteiligung bei der Ausarbeitung alplanung 3.0 die dritte Generation Raumordnungspläne in Sachsen 1 von 17 Chemnitz Sächsische

Mehr

Der Heide-Shuttle im Naturpark Lüneburger Heide.

Der Heide-Shuttle im Naturpark Lüneburger Heide. Der Heide-Shuttle im Naturpark Lüneburger Heide. Ein Erfolgsmodell auch für andere Regionen? 2. Steinhuder Meer-Konferenz 30.11.2012 Thorsten Heitmüller Verkehrsgesellschaft Nord-Ost-Niedersachsen mbh

Mehr

Der Gemeinde Neukirchen / Pleiße

Der Gemeinde Neukirchen / Pleiße - mit amtlichem Teil - Der Gemeinde / Pleiße mit den Ortsteilen Dänkritz und Lauterbach 20. Jahrgang 18. Juni 2013 Ausgabe 07 Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, gemeinsam haben wir das wohl größte Hochwasser,

Mehr

S-Bahn Obersteirischer Zentralraum

S-Bahn Obersteirischer Zentralraum S-Bahn Obersteirischer Zentralraum Präsentation Leoben 29. April 2015 Prof (FH) DI Hans-Georg Frantz MPBL 1 Ausgangslage Weit verteilte Siedlungsgebiete mit mehreren gleichwertigen Zentren Vor- und Nachteile

Mehr

Demografische Entwicklung in Deutschland: Natürliche Bevölkerungsbewegung und Wanderungen

Demografische Entwicklung in Deutschland: Natürliche Bevölkerungsbewegung und Wanderungen www.bmvi.de Demografische Entwicklung in Deutschland: Natürliche Bevölkerungsbewegung und Wanderungen BBSR-Raumordnungsprognose 2035 nach dem Zensus (Stand April 2015) 2 Die Demografiestrategie der Bundesregierung

Mehr

Stadt Meerane Bürgermeister

Stadt Meerane Bürgermeister Stadt Meerane Bürgermeister Ausführungen zum Forschungs- und Entwicklungsvorhaben Planspiel Flächenhandel - realitätsnahes Planspiel zur Erprobung eines überregionalen Handlungssystems (Stand: 25.11.2013)

Mehr

Verkehrliche Untersuchung von Eisenbahninfrastrukturmaßnahmen im Raum Potsdam und Michendorf

Verkehrliche Untersuchung von Eisenbahninfrastrukturmaßnahmen im Raum Potsdam und Michendorf Verkehrliche Untersuchung von Eisenbahninfrastrukturmaßnahmen im Raum Potsdam und Michendorf Öffentliche Präsentation 30. Juni 2011 SPV Spreeplan Verkehr GmbH für Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Mehr

Dresden Fluch oder Segen für das Umland?

Dresden Fluch oder Segen für das Umland? Vortrag Seniorenakademie Dresden Fluch oder Segen für das Umland? 29.09.2016 Dr. Hamann 1 sowohl als auch 29.09.2016 Dr. Hamann 2 Die IHK Dresden und ihre Geschäftsstellen Fläche: 7.931 km 2 Bevölkerung

Mehr

Umsetzung RegioBus-Angebote und lokaler Busangebote ab

Umsetzung RegioBus-Angebote und lokaler Busangebote ab Presseinformation 31. Oktober 2016 Umsetzung RegioBus-Angebote und lokaler Busangebote ab 11.12.2016 Montags bis freitags sind jeden Tag 149 zusätzliche Fahrten im Angebot. s und sonntags sind es jeden

Mehr

Einzelhandelskonzept Werdau

Einzelhandelskonzept Werdau Einzelhandelskonzept Werdau Bürgerversammlung 24. Oktober 2011 Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung mbh Ludwigsburg Büros in Dresden, Hamburg, Köln, München, Salzburg www.gma.biz, info@gma.biz Einzugsgebiet

Mehr

Verlängerung der Straßenbahn von Eppelheim über Plankstadt nach Schwetzingen Sachstand

Verlängerung der Straßenbahn von Eppelheim über Plankstadt nach Schwetzingen Sachstand Verlängerung der Straßenbahn von Eppelheim über Plankstadt nach Schwetzingen Sachstand 22.11.12 Martin in der Beek Geschäftsführung Rhein-Neckar-Verkehr GmbH Agenda Einführung Gründe für die Wiedereinführung

Mehr

Nahverkehrsplan für den Stadtkreis und den Landkreis Heilbronn - ANHANG -

Nahverkehrsplan für den Stadtkreis und den Landkreis Heilbronn - ANHANG - Nahverkehrsplan 2013 für den Stadtkreis und den Landkreis Heilbronn - ANHANG - Anhang Anhangverzeichnis Anhang 1: Karten Anhang 2: Stadtbuslinien in der Stadt Heilbronn Anhang 3: Regionalbuslinien im Landkreis

Mehr

Freiluftlabor Neue Mobilität am Sachsenring. Thomas Weber Nürnberg Jahreskongress ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET

Freiluftlabor Neue Mobilität am Sachsenring. Thomas Weber Nürnberg Jahreskongress ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET Freiluftlabor Neue Mobilität am Sachsenring Thomas Weber 10.12.2013 Nürnberg Jahreskongress ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET Hintergrundinformationen Das Projekt Freiluftlabor Neue Mobilität am Sachsenring ist

Mehr

Geschlossene Aufgabenformate

Geschlossene Aufgabenformate Geschlossene Aufgabenformate Einfache Auswahl (Richtig/Falsch) Punkte: 1 Das Bundesland Sachsen ist eines der neuen Bundesländer und gehörte damit zur ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (DDR).

Mehr

Organisation, Aufgaben und Struktur eines Regionalen Planungsverbandes- Anforderungen an Mitarbeiter

Organisation, Aufgaben und Struktur eines Regionalen Planungsverbandes- Anforderungen an Mitarbeiter Organisation, Aufgaben und Struktur eines alen es- Anforderungen an Mitarbeiter, 11 von 12 30 Organisation ale Planungsverbände bis 31.07.2008 Westsachsen Oberlausitz- Niederschlesien Oberes Elbtal/ Osterzgebirge

Mehr

Kolloquium zur Geschichte der Schönburger

Kolloquium zur Geschichte der Schönburger 5. JAHRGANG MITTWOCH, DEN 25. APRIL 2012 LANDKREIS ZWICKAU AMTLICHE MITTEILUNGEN UND LANDKREISNACHRICHTEN PRESSESTELLE 04 /2012 Kolloquium zur Geschichte der Schönburger Liebe Leserin und lieber Leser,

Mehr

Heimkehrerbörse

Heimkehrerbörse Heimkehrerbörse www.ab-nach-hause.eu Landkreis Sächsische Schweiz- Landratsamt Stabsstelle Wirtschaftsförderung Andreas Tänzer Nicole Enke Kurzportrait Der Fusion der Landkreise Sächsische Schweiz und

Mehr

eea-bericht externes Audit Große Kreisstadt Limbach-Oberfrohna Zwischenbericht 2014 Stand: 01.01.2015

eea-bericht externes Audit Große Kreisstadt Limbach-Oberfrohna Zwischenbericht 2014 Stand: 01.01.2015 eea-bericht externes Audit Große Kreisstadt Limbach-Oberfrohna Zwischenbericht 2014 Stand: 01.01.2015 Version 4.0: 2010 Inhaltsverzeichnis 1. Der European Energy Award - 3-1.1 Übersicht über die einzelnen

Mehr

Leipzig Altenburg Airport Terminal

Leipzig Altenburg Airport Terminal Gewerberäume mit direkter Anbindung an den Flughafen und dem angrenzenden Industriepark Nobitz Am Flughafen Objektanschrift: Laupheimer Straße, Eigentümer: Besichtigung nach telefonischer Vereinbarung

Mehr

www.raumundbau.de PROJEKTLISTE Projektbild Auftraggeber Planungs- und Bauaufgabe 1998 Oldenburger Möbel- werkstätten GmbH

www.raumundbau.de PROJEKTLISTE Projektbild Auftraggeber Planungs- und Bauaufgabe 1998 Oldenburger Möbel- werkstätten GmbH Seite 1 von 9 1998 privat Ausbau einer Industriehalle zum Loft 1998 Oldenburger Möbel- werkstätten GmbH Systemmessestand für Monaco Yacht Show, Boot Düsseldorf und I.B.S. in Dubai 1999 Die Argonauten GmbH

Mehr

ABFALLKALENDER FÜR DEN LANDKREIS ZWICKAU MIT PREISRÄTSEL

ABFALLKALENDER FÜR DEN LANDKREIS ZWICKAU MIT PREISRÄTSEL MIT PREISRÄTSEL Die Tourenpläne der Abfallentsorgung im Landkreis Zwickau gelten im Jahr 2016 unverändert weiter. Foto: Katrin Steps, www.katrinsteps.de ABFALLKALENDER FÜR DEN LANDKREIS ZWICKAU 2016 ABFALLVERMEIDUNG

Mehr

Fahrplantechnische Betrachtungen zur Elektrifizierung der Strecke Leipzig Chemnitz

Fahrplantechnische Betrachtungen zur Elektrifizierung der Strecke Leipzig Chemnitz Institut für Regional- und Fernverkehrsplanung Leipzig Dresden Fahrplantechnische Betrachtungen zur Elektrifizierung der Strecke Leipzig Chemnitz FBS-Anwendertreffen Dirk Bräuer irfp Leipzig dirk.braeuer@irfp.de

Mehr

I. Allgemeine Kohärenz-Kriterien

I. Allgemeine Kohärenz-Kriterien Stand: 15.Juni 2016 Bewertung von Vorhaben LES 'Dresdner Heidebogen' Kriterien zur Vorhabenauswahl Felder mit grauer Füllung treffen für das entsprechende Kapitel nicht zu I. Allgemeine Kohärenz-Kriterien

Mehr

Klimaanlagen. Starbucks, Heilbronn Klimaanlage DAIKIN VRV, 40 kw. Starbucks. Leonberg-Center Klimaanlage DAIKIN VRV, 40 kw

Klimaanlagen. Starbucks, Heilbronn Klimaanlage DAIKIN VRV, 40 kw. Starbucks. Leonberg-Center Klimaanlage DAIKIN VRV, 40 kw Klimaanlagen Starbucks, Heilbronn Klimaanlage DAIKIN VRV, 40 kw Starbucks. Leonberg-Center Klimaanlage DAIKIN VRV, 40 kw Manz AG, Reutlingen Klimaanlage für Server-Räume, DAIKIN VRV, 40 kw Drogeriemarkt

Mehr

Zensus Ausgewählte Ergebnisse zu Bevölkerung, Gebäude und Wohnungen

Zensus Ausgewählte Ergebnisse zu Bevölkerung, Gebäude und Wohnungen Zensus 2011 - Ausgewählte Ergebnisse zu Bevölkerung, Gebäude und Wohnungen 5. Dresdner Flächennutzungssymposium Gabriele Köster Referatsleiterin Dresden, 6. Juni 2013 Agenda 1. Amtliche Einwohnerzahl 2.

Mehr

Neues Domizil wurde in Besitz genommen

Neues Domizil wurde in Besitz genommen 4. JAHRGANG MITTWOCH, DEN 21. SEPTEMBER 2011 LANDKREIS ZWICKAU AMTLICHE MITTEILUNGEN UND LANDKREISNACHRICHTEN PRESSESTELLE SCHULANFÄNGER WUR- DEN ÜBERRASCHT Landrat und Oberbürgermeisterin in Grundschule

Mehr

Thüringen Die schnelle Mitte Deutschlands

Thüringen Die schnelle Mitte Deutschlands Thüringen Die schnelle Mitte Deutschlands - Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - Deutsche Bahn AG Torsten Wilson Erfurt l 18.11.2016 Deutsche Bahn AG 02.03.2015 Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit

Mehr

Pflichtverteidigerverzeichnis der Rechtsanwaltskammer Sachsen Landgerichtsbezirk Zwickau

Pflichtverteidigerverzeichnis der Rechtsanwaltskammer Sachsen Landgerichtsbezirk Zwickau 1. Appel, Alexander Äußere Plauensche Straße 22 Tel.: 0375 2711670 Fax: 0375 27116777 info@appel-ra.de Arbeitsrecht 2. Augustin, Dr. Karl-Heinz Augustin & Krückel Jößnitzer Str. 71 08525 Plauen Tel.: 03741

Mehr

SCHÜLERBEFÖRDERUNG IN SACHSEN KINDER- UND FAMILIENFREUNDLICH GESTALTEN Positionspapier der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag Dresden, Oktober 2013

SCHÜLERBEFÖRDERUNG IN SACHSEN KINDER- UND FAMILIENFREUNDLICH GESTALTEN Positionspapier der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag Dresden, Oktober 2013 Otto Durst Fotolia.com SCHÜLERBEFÖRDERUNG IN SACHSEN KINDER- UND FAMILIENFREUNDLICH GESTALTEN Positionspapier der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag Dresden, Oktober 2013 DR. EVA-MARIA STANGE, MDL Stellvertretende

Mehr

Nahverkehrsforum Ostalbkreis Nächster Halt: Schiene! Ausstieg in Fahrtrichtung Zukunft am 10. November 2012

Nahverkehrsforum Ostalbkreis Nächster Halt: Schiene! Ausstieg in Fahrtrichtung Zukunft am 10. November 2012 Nahverkehrsforum Ostalbkreis Nächster Halt: Schiene! Ausstieg in Fahrtrichtung Zukunft am 10. November 2012 Dipl.-Ing. Dirk Seidemann stv. Verbandsdirketor Gliederung Ausgangslage und Rahmenbedingungen

Mehr

2 3 4 5 6 7 8 9 10 12,999,976 km 9,136,765 km 1,276,765 km 499,892 km 245,066 km 112,907 km 36,765 km 24,159 km 7899 km 2408 km 76 km 12 14 16 1 12 7 3 1 6 2 5 4 3 11 9 10 8 18 20 21 22 23 24 25 26 28

Mehr

Stadt Beschreibung (Deutsch) Beschreibungstext

Stadt Beschreibung (Deutsch) Beschreibungstext Stadt Beschreibung (Deutsch) Beschreibungstext Augsburg Fernbushaltestelle Biberbachstraße, 86154 Augsburg Die Haltestelle des ADAC Postbusses befindet sich am nördlichen Rand Augsburgs im Stadtteil Oberhausen

Mehr

Bek. anerkannten Schwangerschaftsberatungsstellen. Bekanntmachung

Bek. anerkannten Schwangerschaftsberatungsstellen. Bekanntmachung Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales zu den anerkannten sstellen im Freistaat Sachsen Stand: 1. Januar 2007 Vom 17. Januar 2007 Gemäß Nummer 4.4 der Verwaltungsvorschrift des

Mehr

FLEXIBUS als ergänzende Betriebsform des ÖPNV im ländlichen Raum. Praxisbericht aus Mittelschwaben

FLEXIBUS als ergänzende Betriebsform des ÖPNV im ländlichen Raum. Praxisbericht aus Mittelschwaben FLEXIBUS als ergänzende Betriebsform des ÖPNV im ländlichen Raum Praxisbericht aus Mittelschwaben September 2013 Josef Brandner, Krumbach, 2013 Folie 1 Mittelschwaben Lkr. Günzburg 120.130 Einwohner (31.12.12)

Mehr

Sozialräumliche Gliederung des Landkreises Leipzig als Planungsgrundlage der sozialen Infrastruktur

Sozialräumliche Gliederung des Landkreises Leipzig als Planungsgrundlage der sozialen Infrastruktur Sozialräumliche Gliederung des Landkreises Leipzig als Planungsgrundlage der sozialen Infrastruktur Landratsamt Landkreis Leipzig Stand: Mai 2009 Inhalt Seite 1. Präambel 2 2. Theoretische Grundlagen der

Mehr

Neuerstellung des NVP für das nördliche Kreisgebiet Schwandorf. Kreisausschuss für Umwelt, Touristik und Verkehr

Neuerstellung des NVP für das nördliche Kreisgebiet Schwandorf. Kreisausschuss für Umwelt, Touristik und Verkehr Neuerstellung des NVP für das nördliche Kreisgebiet Schwandorf Kreisausschuss für Umwelt, Touristik und Verkehr 11.06.2012 Inhalt 1. Aufstellungsprozess 2. Prognose Zusammenfassende Aussagen 3. Handlungsfelder

Mehr

Ergebnisse zur Regionalstrategie Daseinsvorsorge: Was kommt auch uns zu? Entwicklungstrends und Siedlungstypen

Ergebnisse zur Regionalstrategie Daseinsvorsorge: Was kommt auch uns zu? Entwicklungstrends und Siedlungstypen Ergebnisse zur Regionalstrategie Daseinsvorsorge: Was kommt auch uns zu? Entwicklungstrends und Siedlungstypen Öffentliche Abschlussveranstaltung in Altenburg Martin Albrecht, GGR 3. September 2015 Struktur

Mehr

Referenzliste Abriss und Entsorgung

Referenzliste Abriss und Entsorgung Referenzliste Abriss und Entsorgung 2005/2006 IVG Chemnitz Abriss Fabrikgebäude Färberei Rabenstein Sanierung, Bodenaustausch von belastetem Material 13.500 m³ ur Krempel GmbH Thalheim Abriss Lagerhalle

Mehr

Antrag auf Zuwendungen zur Beseitigung von Hochwasserschäden 2013

Antrag auf Zuwendungen zur Beseitigung von Hochwasserschäden 2013 Antrag auf Zuwendungen zur Beseitigung von Hochwasserschäden 2013 Das Landratsamt Zwickau hat für den Landkreis Zwickau eine Richtlinie für die Verteilung der beim DRK-Kreisverband Glauchau e.v. und der

Mehr

Bauzeitliche Verkehrsführung

Bauzeitliche Verkehrsführung WSW mobil, Liniennetz heute WSW mobil GmbH - Netz- und Infrastrukturmanagement Stand: Dezember 2009 Liniennetz heute Der Bereich rund um den Hauptbahnhof bildet mit zirka 136.000 Ein- und Aussteigern pro

Mehr

Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg. Schwäbisch Gmünd. DB Station&Service AG Regionalbereich Südwest I.SV-SW

Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg. Schwäbisch Gmünd. DB Station&Service AG Regionalbereich Südwest I.SV-SW Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Schwäbisch Gmünd DB Station&Service AG Regionalbereich Südwest 1 I.SV-SW 16.01.2013 Übersicht BMP BW Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg

Mehr