2.1 Anzahl der Schulen nach Schulform

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2.1 Anzahl der Schulen nach Schulform"

Transkript

1 2. Schule

2 40 II Ausgewählte Daten zur Lebenssituation von jungen Menschen in Niedersachsen 2.1 Anzahl der Schulen nach Schulform Die folgenden drei Karten weisen die Anzahl der Schulen nach Schulformen aus. Karte 1 zeigt die Anzahl der Grundschulen und Grundschulen mit Sonderschulklassen. Karte 2 zeigt die Anzahl der Sonderschulen, Hauptschulen und Hauptschulen in Kombination mit anderen Schulformen 1, eigenständigen Orientierungsstufen, Realschulen, Gymnasien sowie Integrierten und Kooperativen Gesamtschulen. In der Karte 3 ist die Anzahl der berufsbildenden Schulen abgebildet. Anzahl der Schulen nach Schulform (klassifiziert) - Karte 1 - Die Anzahl der Grundschulen und Grundschulen mit Sonderschulklassen differiert in den einzelnen Landkreisen und kreisfreien Städten entsprechend der Anzahl der Kinder, aber auch in Abhängigkeit von der Schulgröße. So befinden sich in den Landkreisen Hannover mit 116 und Emsland mit 112 Grundschulen und Grundschulen mit Sonderschulklassen die bei weitem meisten Schulen dieser Form, gefolgt von den Landkreisen Osnabrück mit 76, Hildesheim mit 66 und Göttingen mit 64 Grundschulen. Am niedrigsten ist die Anzahl der Grundschulen und Grundschulen mit Sonderschulklassen in der Stadt Emden (9). Danach folgen der Landkreis Wittmund (12), die Stadt Delmenhorst (16), die Landkreise Uelzen und Lüchow-Dannenberg mit jeweils 18 Grundschulen sowie die Stadt Salzgitter mit 19 Grundschulen. 1 In Kombination mit Grundschulen, eigenständigen Orientierungsstufen, Realschulen und Sonderschulklassen.

3 Anzahl der Schulen nach Schulform (klassifiziert) - Karte Legende Schulform Grundschule und Grundschule mit Sonderschulklassen 64 Anzahl der Schulen = 1 Schule Minimaler Wert: 9 Maximaler Wert: 116 n = Stand: November 1998 Quelle: Niedersächsisches Landesamt für Statistik 2000; eigene Berechnung Institut für Entwicklungsplanung und Strukturforschung Hannover

4 42 II Ausgewählte Daten zur Lebenssituation von jungen Menschen in Niedersachsen Anzahl der Schulen nach Schulform (klassifiziert) - Karte 2 - Die Verteilung der Schulen in Niedersachsen spiegelt die Anzahl der Kinder und Jugendlichen in den einzelnen Landkreisen und kreisfreien Städten wider. Die Differenzierung nach Schulformen allerdings zeigt in einzelnen Regionen Unterschiede auf. Die meisten Sonderschulen gibt es - entsprechend ihrer hohen Anzahl an Kindern und Jugendlichen - im Landkreis (26) und der Stadt (18) Hannover. In der Regel korrespondiert die Anzahl der Sonderschulen mit der Anzahl der in den Landkreisen oder kreisfreien Städten lebenden Kindern und Jugendlichen. Auffällig ist aber die verhältnismäßig geringe Anzahl von Sonderschulen in den Landkreisen Gifhorn (2) und Harburg (3). Mit ebenfalls rund Kindern und Jugendlichen verfügen die Landkreise Aurich und Cuxhaven mit elf bzw. acht Sonderschulen über weitaus mehr Schulen dieser Form. Allerdings fehlt ihnen im Gegensatz zu den Landkreisen Gifhorn und Harburg die unmittelbare Nähe zu größeren Städten und damit zu einer entsprechenden Infrastruktur. Die meisten Hauptschulen und Grund- und Hauptschulen in Kombination mit anderen Schulformen 2 befinden sich in den Landkreisen Osnabrück (35), Emsland (31), dem Landkreis Hannover (23) sowie der Stadt Hannover (19). Wenige Schulen dieser Form haben mit jeweils vier Schulen für eine sehr unterschiedliche Anzahl Kinder und Jugendlicher (s. II 1.1) die Landkreise Lüchow- Dannenberg und Osterholz sowie die Stadt Wilhelmshaven. Für die Anzahl von Schulen einer Schulform in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt ist nicht allein die Anzahl der Kinder und Jugendlichen ausschlaggebend, sondern auch die Schulgröße und andere an dieser Stelle nicht näher zu beleuchtende Faktoren. Die meisten eigenständigen Orientierungsstufen gibt es in der Landeshauptstadt (25) und im Landkreis Hannover (24). Die Landkreise Cuxhaven und Lüchow-Dannenberg sowie die Stadt Emden verfügen über keine eigenständige Orientierungsstufe. Jeweils zwei Schulen dieser Form existieren in den angrenzenden Landkreisen Wittmund und Friesland sowie im Landkreis Helmstedt. Die größte Anzahl an Realschulen gibt es im Landkreis Hannover (15), gefolgt vom Landkreis Osnabrück und der Stadt Hannover mit je zwölf. Jeweils eine oder zwei Realschulen gibt es überwiegend in Landkreisen mit geringen Zahlen an Kindern und Jugendlichen (s. a. II 1.1) wie z.b. in den Landkreisen Wittmund und Lüchow-Dannenberg sowie in der Stadt Emden. Auch die mit Abstand meisten Gymnasien gibt es in der Stadt und im Landkreis Hannover (17 bzw. 16). In der Regel korrespondiert auch bei dieser Schulform die Anzahl der Kinder und Jugendlichen mit der Anzahl an Schulen. Auffällig allerdings ist, dass es in den Landkreisen Leer und Aurich beispielsweise jeweils nur zwei Gymnasien gibt - genauso viele wie in der Stadt Emden oder dem Landkreis Lüchow-Dannenberg - dort aber drei- bis viermal so viele Kinder und Jugendliche leben. Die meisten Integrierten und Kooperativen Gesamtschulen gibt es im Landkreis Hannover (11), gefolgt von der Stadt Hannover mit acht und dem Landkreis Aurich mit sechs. In fünfzehn Landkreisen und kreisfreien Städten Niedersachsens gibt es weder eine Integrierte noch eine Kooperative Gesamtschule, hierzu zählen unter anderen die Stadt Salzgitter und die Landkreise Celle und Gifhorn. 2 In Kombination mit Grundschulen, eigenständigen Orientierungsstufen, Realschulen und Sonderschulklassen.

5 Anzahl der Schulen nach Schulform (klassifiziert) - Karte 2 - Legende Schulform selbstständige Orientierungsstufe Hauptschulen und Hauptschulen in Kombinationen mit anderen Schulformen Anzahl der Schulen = 1 Schule Realschule Gymnasium Integrierte und Kooperative Gesamtschule Sonderschule n = Stand: November 1998 Quelle: Niedersächsisches Landesamt für Statistik 2000 Institut für Entwicklungsplanung und Strukturforschung Hannover

6 44 II Ausgewählte Daten zur Lebenssituation von jungen Menschen in Niedersachsen Anzahl der Schulen nach Schulform (klassifiziert) - Karte 3 - Die Karte stellt die Anzahl der berufsbildenden Schulen in Niedersachsen dar. Die weitaus meisten berufsbildenden Schulen gibt es in der Stadt Hannover (30). Aber auch im Landkreis Emsland (16), den Städten Braunschweig und Osnabrück (je 15) und den Landkreisen Hildesheim (14) und Göttingen (12) findet sich eine große Anzahl berufsbildender Schulen. Gemessen an den Jugendlichenzahlen aber hat beispielsweise der Landkreis Hannover mit vier Berufsbildenden Schulen wenig Schulen dieser Form. Wenn auch nicht in demselben Ausmaß gilt dies abermals für die Landkreise Harburg (2) und Gifhorn (3) und diesmal auch für den Landkreis Aurich (3). Im Verhältnis zu ihren Jugendlichenzahlen hat z.b. die Stadt Wilhelmshaven (4) viele Berufsbildende Schulen. Die Anzahl der berufsbildenden Schulen korreliert weitestgehend mit der Anzahl der Schülerinnen und Schüler an berufsbildenden Schulen (s. II 3.1).

7 Anzahl der Schulen nach Schulform (klassifiziert) - Karte 3 - Legende Schulform Anzahl der Schulen berufsbildende Schule = 1 Schule n = 261 Stand: November 1998; 1999 Quelle: Niedersächsisches Landesamt für Statistik 1999 und 2000 Institut für Entwicklungsplanung und Strukturforschung Hannover

8 46 II Ausgewählte Daten zur Lebenssituation von jungen Menschen in Niedersachsen 2.2 Anzahl der Schülerinnen und Schüler an allgemein bildenden Schulen Niedersachsenweit gibt es eine knappe Million Schülerinnen und Schüler an allgemein bildenden Schulen. In Abhängigkeit von der Anzahl der Kinder und Jugendlichen (s. II 1.1) unterscheidet sich die Anzahl der Schülerinnen und Schüler an allgemein bildenden Schulen in den einzelnen Landkreisen und kreisfreien Städten deutlich. Die meisten Schülerinnen und Schüler gibt es im Landkreis und in der Stadt Hannover ( bzw ) sowie in den Landkreisen Emsland (45.576) und Osnabrück (44.495). In den meisten Landkreisen und einigen kreisfreien Städten besuchen zwischen bis unter junge Menschen allgemein bildende Schulen. Die geringsten Schülerzahlen weisen entsprechend ihrer Anzahl Kinder und Jugendlicher die Stadt Emden (6.388) und der Landkreis Lüchow-Dannenberg (6.419) auf. Auch die Stadt Delmenhorst und die Landkreise Wittmund, Holzminden und Osterode haben weniger als Schülerinnen und Schüler.

9 Anzahl der Schülerinnen und Schüler an allgemein bildenden Schulen Legende Anzahl der Schülerinnen und Schüler an allgemein bildenden Schulen unter bis unter bis unter bis unter bis unter und mehr Minimaler Wert: Maximaler Wert: Mittelwert: ,1 n = Stand: 1999 Quelle: Niedersächsisches Landesamt für Statistik 2000 Institut für Entwicklungsplanung und Strukturforschung Hannover

10 48 II Ausgewählte Daten zur Lebenssituation von jungen Menschen in Niedersachsen 2.3 Anteil der ausländischen Schülerinnen und Schüler an allgemein bildenden Schulen Der Anteil junger Menschen, die nicht im Besitz eines deutschen Passes sind und eine allgemein bildende Schule besuchen, an allen Schülerinnen und Schülern entspricht in den Landkreisen und kreisfreien Städten Niedersachsens im Wesentlichen dem Anteil ausländischer Kinder und Jugendlicher an allen Kindern und Jugendlichen (s. II 1.5). In der Regel liegt er leicht (höchstens 2,5 Prozentpunkte) unter dem Ausländeranteil junger Menschen im Alter von 0 bis unter 18 Jahren. Ausnahmen bilden die Landkreise Celle, Wolfenbüttel, Hannover und Wittmund, wo der Anteil ausländischer Schülerinnen und Schüler minimal den Anteil ausländischer Kinder und Jugendlicher übersteigt (0,6 bis 0,1 Prozentpunkte). Die höchsten Anteile ausländischer Schülerinnen und Schüler allgemein bildender Schulen sind in industriell geprägten bzw. größeren Städten zu finden. Den bei weitem größten Ausländeranteil an Schülerinnen und Schülern hat die Landeshauptstadt Hannover mit 21,1%. In der Stadt Salzgitter liegt er bei 15,1%, in den Städten Delmenhorst und Wolfsburg bei 12,7% bzw. 12,6% und in Osnabrück bei 10,8%. In den Gebieten um die Landeshauptstadt Hannover und angrenzend an die Stadt Salzgitter liegt der Anteil ausländischer Schülerinnen und Schüler mit über 9% in den Landkreisen Hameln- Pyrmont, Hannover, Peine und Schaumburg und mit über 8% in der Stadt Braunschweig und den Landkreisen Göttingen und Verden vergleichsweise hoch. Unter 5% beträgt der Anteil ausländischer Schülerinnen und Schüler in den östlichen Landkreisen Lüneburg, Uelzen und Lüchow-Dannenberg, in den westlichen Landkreisen mit Ausnahme der Grafschaft Bentheim und in den zwei nördlichen Landkreisen Stade und Rotenburg, in denen der Anteil ausländischer Kinder und Jugendlicher knapp über und der Anteil der ausländischen Schülerinnen und Schüler knapp unter 5% liegt. Diese Anteilswerte lassen keine Aussagen darüber zu, wie viele ausländische junge Menschen in den jeweiligen Landkreisen und kreisfreien Städten tatsächlich allgemein bildende Schulen besuchen. Beispielhaft lässt sich dieser Sachverhalt an den Landkreisen Lüchow-Dannenberg und Emsland verdeutlichen: Während es im Landkreis Emsland knapp Schülerinnen und Schüler allgemein bildender Schulen gibt, von denen knapp keinen deutschen Pass haben, sind es im Landkreis Lüchow-Dannenberg insgesamt nur rund Schülerinnen und Schüler und davon gut 200 Ausländer. Damit liegt der Anteil ausländischer Schülerinnen und Schüler in Lüchow- Dannenberg sogar geringfügig über dem im Emsland (3,4% bzw. 3,0%).

11 Anteil der ausländischen Schülerinnen und Schüler an allgemein bildenden Schulen Legende Anteill der ausländischen Schülerinnen und Schüler an allgemein bildenden Schulen unter 5 % 5 % bis unter 7 % 7 % bis unter 9 % 9 % bis unter 11 % 11 % bis unter 15 % 15 % und mehr Minimaler Wert: 3,0 % Maximaler Wert: 21,1 % Mittelwert: 6,9 % n = Stand: 1999 Quelle: Niedersächsisches Landesamt für Statistik 2000 Institut für Entwicklungsplanung und Strukturforschung Hannover

12 50 II Ausgewählte Daten zur Lebenssituation von jungen Menschen in Niedersachsen 2.4 Absolventinnen und Absolventen sowie Abgängerinnen und Abgänger der Sekundarbereiche I und II In den schülerreichen Landkreisen und kreisfreien Städten Niedersachsens gibt es auch die meisten Absolventinnen und Absolventen sowie Abgängerinnen und Abgänger der Sekun-darbereiche I und II insgesamt (s. a. Tabelle): Gut im Landkreis Hannover, knapp in der Stadt Hannover, fast im Landkreis Emsland und gut in der Stadt Osnabrück. In den Gebieten Absolventinnen und Absolventen sowie Abgängerinnen und mit der geringsten Schülerzahl (s. II 2.2) und der geringsten Anzahl von Kindern und Jugendlichen (s. II 1.1) ist auch die Anzahl Abgänger der Sekundarbereiche I und II LK/ kreisfr. Stadt Anzahl der Absolventinnen und Absolventen und Abgängerinnen und Abgänger der Sekundarbereiche I und II insgesamt am niedrigsten: im Landkreis Lüchow-Dannenberg sind es rund 550, in der Stadt Emden knapp 600 und im Landkreis Wittmund fast 700. Von den niedersachsenweit rund Absolventinnen und Absolventen und Abgängerinnen und Abgänger der Sekundarbereiche I und II insgesamt verlassen fast drei Viertel (74%) den Sekundarbereich I und ein gutes Viertel den Sekundarbereich II. Mit mehr jungen Menschen, die den Sekundarbereich II verlassen, weichen die meisten kreisfreien Städte, aber auch einige Landkreise von diesem Landesdurchschnitt ab. Dazu gehören die Städte Osnabrück, Oldenburg, Braunschweig, Hannover, Wolfsburg, Emden und Wilhelmshaven und die Landkreise Göttingen, Hildesheim und Schaumburg. Entsprechend niedriger liegt ihr Anteil an Absolventinnen und Absolventen sowie Abgängerinnen und Abgängern im Sekundarbereich I. Viele Landkreise haben weit mehr Absolventinnen und Absolventen und Abgängerinnen und Abgänger im Sekundarbereich I und entsprechend weniger im Sekundarbereich II als im Landesdurchschnitt. Die höchsten Abweichungen weisen die Landkreise Holzminden, Nienburg, Oldenburg, Cloppenburg und Leer sowie die Stadt Salzgitter auf. kreisfr. Stadt Braunschweig kreisfr. Stadt Salzgitter kreisfr. Stadt Wolfsburg LK Gifhorn LK Göttingen LK Goslar LK Helmstedt 984 LK Northeim LK Osterode am Harz 936 LK Peine LK Wolfenbüttel 949 kreisfr. Stadt Hannover LK Diepholz LK Hameln-Pyrmon t1.541 LK Hannover LK Hildesheim LK Holzminden 871 LK Nienburg (Weser) LK Schaumburg LK Celle LK Cuxhaven LK Harburg LK Lüchow-Dannenberg 545 LK Lüneburg LK Osterholz LK Rotenburg (Wümme) LK Soltau-Fallingbostel LK Stade LK Uelzen 984 LK Verden kreisfr. Stadt Delmenhorst 743 kreisfr. Stadt Emden 594 kreisfr. Stadt Oldenburg kreisfr. Stadt Osnabrück kreisfr. Stadt Wilhelmshaven LK Ammerland LK Aurich LK Cloppenburg LK Emsland LK Friesland 940 LK Grafschaft Bentheim LK Leer LK Oldenburg LK Osnabrück LK Vechta LK Wesermarsch LK Wittmund 695

13 Absolventinnen und Absolventen sowie Abgängerinnen und Abgänger der Sekundarbereiche I und II Legende Absolventinnen und Absolventen sowie Abgängerinnen und Abgänger des Sekundarbereich II Sekundarbereich I Anzahl der Absolventinnen und Absolventen sowie Abgängerinnen und Abgänger Minimaler Wert: 545 Maximaler Wert: n = Stand: Schuljahr 1998/99 Quelle: Niedersächsisches Landesamt für Statistik 2000 Institut für Entwicklungsplanung und Strukturforschung Hannover

14 52 II Ausgewählte Daten zur Lebenssituation von jungen Menschen in Niedersachsen 2.5 Schulabgängerinnen und Schulabgänger ohne Abschluss im Sekundarbereich I (bis 9. Schuljahr) In Niedersachsen haben insgesamt knapp Schülerinnen und Schüler die Schule ohne einen Abschluss des Sekundarbereichs I verlassen. Entsprechend ihrer hohen Anzahl an Kindern und Jugendlichen (s. II 1.1) sind auch die meisten Schulabgängerinnen und Schulabgänger ohne Abschluss in dem Landkreis und der Stadt Hannover (214 bzw. 190) anzutreffen. In allen anderen Landkreisen und kreisfreien Städten beträgt diese Zahl weniger als 100. Mit über 80 folgen die Landkreise mit ebenfalls hohen Kinder- und Jugendlichenzahlen wie Emsland, Diepholz, Cuxhaven, Osnabrück und Stade. In sechzehn niedersächsischen Landkreisen und kreisfreien Städten haben 20 bis 39 und in dreizehn weiteren haben 40 bis 59 Schülerinnen und Schüler eines Jahrgangs den Sekundarbereich I ohne Abschluss verlassen. Mit nur fünf gibt es in Wittmund, einem Landkreis mit einer sehr geringen Anzahl von Kindern und Jugendlichen, niedersachsenweit die wenigsten Schulabgängerinnen und Schulabgänger ohne Abschluss im Sekundarbereich I. Aber auch in dem Verhältnis zu der Anzahl der Kinder und Jugendlichen, die in dem Landkreis leben, ist diese Zahl gering. Dies gilt beispielsweise auch für die Landkreise Ammerland, Gifhorn und Harburg.

15 Schulabgängerinnen und Schulabgänger ohne Abschluss in der Sekundarstufe I (bis 9. Schuljahr) Legende Anzahl der Schulabgängerinnen und Schulabgänger unter bis unter bis unter bis unter bis unter und mehr Minimaler Wert: 5 Maximaler Wert: 214 n = Stand: Schuljahr 1998/99 Quelle: Niedersächsisches Landesamt für Statistik 2000 Institut für Entwicklungsplanung und Strukturforschung Hannover

16

Hamburg Stadtteile Erlaubnis & Register Telefon Internet

Hamburg Stadtteile Erlaubnis & Register Telefon Internet Hamburg Stadtteile Erlaubnis & Register Telefon Internet Bezirk Altona http://www.hamburg.de/stadtteile/altona/ Handelskammer Hamburg 040 36138138 http://www.hk24.de Bezirk Bergedorf http://www.hamburg.de/stadtteile/bergedorf/

Mehr

Organisation der Abfallwirtschaft in Niedersachsen

Organisation der Abfallwirtschaft in Niedersachsen Städte Braunschweig MVA Staßfurt ruht Cuxhaven MVA Bremerhaven eingestellt Bringsystem PPP Delmenhorst Eigenbetrieb Eigengesellschaft nicht vorhanden Eigengesell. Eigeng. Eigengesell. Emden Eigenbetrieb

Mehr

Bankverbindungen AOK Niedersachsen

Bankverbindungen AOK Niedersachsen Alfeld Nord/LB Braunschweig NOLADE2HXXX DE64250500000000815100 Aurich Nord/LB Hannover NOLADE2HXXX DE33250500000101477214 Borkum Nord/LB Hannover NOLADE2HXXX DE33250500000101477214 Brake Nord/LB Hannover

Mehr

Landesweite Zuordnung Polizeiinspektionen zu den Polizeidirektionen

Landesweite Zuordnung Polizeiinspektionen zu den Polizeidirektionen Landesweite Zuordnung Polizeiinspektionen zu den Polizeidirektionen PD Braunschweig PD Hannover PD Lüneburg PD Göttingen PD Osnabrück PD Oldenburg Polizeiinspektion Braunschweig Polizeiinspektion Gifhorn

Mehr

Pressemeldung. Beschäftigungsprognose 2011 Niedersachsen

Pressemeldung. Beschäftigungsprognose 2011 Niedersachsen Pressemeldung Beschäftigungsprognose 2011 Niedersachsen 61.000 Arbeitsplätze entstehen bis 2011 in Niedersachsen. Über 90% davon im Bereich der unternehmensnahen Dienstleistungen und dem Gesundheitswesen.

Mehr

Das Engagement der Niedersächsischen Kommunen an der Hilfe für Personen mit sozialen Schwierigkeiten nach 67ff. SGB XII - Eine Übersicht -

Das Engagement der Niedersächsischen Kommunen an der Hilfe für Personen mit sozialen Schwierigkeiten nach 67ff. SGB XII - Eine Übersicht - Das Engagement der Niedersächsischen Kommunen an der Hilfe für Personen mit sozialen Schwierigkeiten nach 67ff. SGB XII - Eine Übersicht - Arbeitsgemeinschaft Zentrale Beratungsstellen in Niedersachen

Mehr

Haus der kleinen Forscher in Niedersachsen Zahlen und Fakten (Stand 31. Dezember 2015)

Haus der kleinen Forscher in Niedersachsen Zahlen und Fakten (Stand 31. Dezember 2015) Haus der kleinen Forscher in Niedersachsen Zahlen und Fakten (Stand 31. Dezember 2015) Die Stiftung Haus der kleinen Forscher kooperiert in Niedersachsen mit insgesamt 32 Institutionen, die als sogenannte

Mehr

Die Einwohner Niedersachsens Erste Ergebnisse des ZENSUS 2011 zur Bevölkerung im Überblick

Die Einwohner Niedersachsens Erste Ergebnisse des ZENSUS 2011 zur Bevölkerung im Überblick Christian Rehmer (Tel. 0511 9898-1008) Die Einwohner Niedersachsens Erste Ergebnisse des ZENSUS 2011 zur Bevölkerung im Überblick Am 31.05.2013 veröffentlichten das Statistische Bundesamt und die Statistischen

Mehr

Landschaftsrahmenplan Niedersachsen

Landschaftsrahmenplan Niedersachsen Landschaftsrahmenplan Niedersachsen Dieses Verzeichnis enthält die dem gemeldeten Datensätze mit Stand 17.12.2013. Für Richtigkeit und Vollständigkeit der gemeldeten Daten übernimmt das BfN keine Gewähr.

Mehr

Untere Denkmalschutzbehörden

Untere Denkmalschutzbehörden Untere Denkmalschutzbehörden A Stadt Alfeld/Leine Postfach 17 43, 31047 Alfeld Tel.: 05181/703-140, Fax: 05181/703-191 Landkreis Ammerland Postfach 13 80, 26653 Westerstede Tel.: 04488/56-2350, Fax: 04488/56-2349

Mehr

Holding. Willkommen bei der HBE-Gruppe

Holding. Willkommen bei der HBE-Gruppe Holding Willkommen bei der HBE-Gruppe Die Gruppe der Reinigungs- und Entsorgungsspezialisten Holding sammelt reinigt verbrennt kompostiert Stand: 06/05 Holding HBE Holding Bremer Entsorgung GmbH & Co.

Mehr

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/0000

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/0000 Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/0000 Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/4439 - Rechte Straftaten in Niedersachsen im dritten

Mehr

Kommunale Bildungsdatenbank Datengrundlage zum Aufbau eines kommunalen Bildungsmonitorings. wird den Landkreisen und kreisfreien

Kommunale Bildungsdatenbank Datengrundlage zum Aufbau eines kommunalen Bildungsmonitorings. wird den Landkreisen und kreisfreien Kathleen Driefert ( 0511 9898-1006) Kommunale Bildungsdatenbank Datengrundlage zum Aufbau eines kommunalen Bildungsmonitorings in den Landkreisen und kreisfreien Städten Auf Bundes- und Länderebene erfolgt

Mehr

Landesgrundstücksmarktbericht Inhaltsverzeichnis. 1 Der Grundstücksmarkt in Kürze Zielsetzung des Landesgrundstücksmarktberichtes...

Landesgrundstücksmarktbericht Inhaltsverzeichnis. 1 Der Grundstücksmarkt in Kürze Zielsetzung des Landesgrundstücksmarktberichtes... Inhaltsverzeichnis 1 Der Grundstücksmarkt in Kürze... 6 2 Zielsetzung des Landesgrundstücksmarktberichtes... 8 3 Rahmendaten zum Grundstücksmarkt... 9 3.1 Berichtsgebiet, regionale Rahmenbedingungen...

Mehr

Gewährte Fördermittel in Euro der GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe Nie

Gewährte Fördermittel in Euro der GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe Nie Gewährte Fördermittel in Euro der GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe Nie Selbsthilfekontaktstelle Aurich Barnstorf Brake Braunschweig Celle Cloppenburg Cuxhaven Delmenhorst Edewecht Emden Gifhorn Göttingen

Mehr

BUNDESVERWALTUNGSGERICHT

BUNDESVERWALTUNGSGERICHT BUNDESVERWALTUNGSGERICHT bundesweit örtliche Zuständigkeit Adresse, Telefon- und Faxnummer Bundesverwaltungsgericht Simsonplatz 1 04107 Leipzig Telefon (0341) 2007-0 Telefax (0341) 2007-1000 OBERVERWALTUNGSGERICHTE

Mehr

Heike Döpke Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen. Fachforum II. Jugendberufsagentur. im Flächenland Niedersachsen. Seite 1

Heike Döpke Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen. Fachforum II. Jugendberufsagentur. im Flächenland Niedersachsen. Seite 1 Heike Döpke Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen Fachforum II Jugendberufsagentur im Flächenland Niedersachsen Seite 1 Inhalt 1) Situation Jugendlicher in Niedersachsen 2) Ausgangslage und Entwicklung

Mehr

Umsetzung der Abfallablagerungsverordnung in Niedersachsen

Umsetzung der Abfallablagerungsverordnung in Niedersachsen Umsetzung der Abfallablagerungsverordnung in Niedersachsen - zuletzt aktualisiert zum 01.06.2007 - Öffentliche Abfallentsorgung in in Niedersachsen Cuxhaven Aurich Wittmund 8 Bremerhaven Stade Hamburg

Mehr

Veterinärbehörden in Niedersachsen

Veterinärbehörden in Niedersachsen Veterinärbehörden in Niedersachsen Stand: 05.12.2016 Landkreis Ammerland Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt Wilhelm-Geiler-Straße 9 26655 Westerstede 04488 56-0 04488 56-5409 vet.amt@ammerland.de

Mehr

JSR Turnier Vorrunden

JSR Turnier Vorrunden Veranstalter: NFV Kreis Hannover-Stadt Datum: 09.01.2016 Beginn: 10:30 Ort: Spieldauer: 10min Platzierungsmodus: Punkte, Tordifferenz, Anzahl Tore, Direkter Vergleich Teilnehmer Uni-Halle Leibnizschule

Mehr

JSR Turnier Vorrunden

JSR Turnier Vorrunden Veranstalter: NFV Kreis Hannover-Stadt Datum: 09.01.2016 Ort: Powered by MeinTurnierplan.de Beginn: 10:30 Spieldauer: 10min Platzierungsmodus: Punkte, Tordifferenz, Anzahl Tore, Direkter Vergleich Teilnehmer

Mehr

Ehrenamt und Generation: Was macht eigentlich die Jugend. Landesjugendring Niedersachsen e.v. Zeynep Dogrusöz dogrusoez@ljr.de nextkultur.

Ehrenamt und Generation: Was macht eigentlich die Jugend. Landesjugendring Niedersachsen e.v. Zeynep Dogrusöz dogrusoez@ljr.de nextkultur. Ehrenamt und Generation: Was macht eigentlich die Jugend aktive Jugendarbeit 500.000 Jugendliche in Niedersachsen aktiv in Jugendverbänden 50.000 Ehrenamtliche 50 Bildungsreferent-inn-en 1 Bildungsreferent=1000

Mehr

Versuchsergebnisse Grünroggen und GPS-Anbau in Niedersachsen

Versuchsergebnisse Grünroggen und GPS-Anbau in Niedersachsen Versuchsergebnisse Grünroggen und GPS-Anbau in Niedersachsen Anbauzahlen Mais für Niedersachsen 600.000 0.000 0.000 Silom ais Körnerm ais Energiem ais Mais gesam t Niedersachsen 546.1 Tausend ha 300.000

Mehr

Bioenergie in Niedersachsen

Bioenergie in Niedersachsen 5. Regionalkonferenz der Regionalen Entwicklungskooperation Weserbergland Hameln, 14. Oktober 2009 Forum Energieregionen: Bioenergie in Niedersachsen Chancen für Klimaschutz, Landwirtschaft und ländliche

Mehr

Auftrag zur Erstattung eines Gutachtens

Auftrag zur Erstattung eines Gutachtens Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen () - Geschäftsstelle des Gutachterausschusses - Auftrag zur Erstattung eines Gutachtens über den Verkehrswert eines unbebauten Grundstückes

Mehr

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/5154

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/5154 Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/5154 Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/4799 - Schuldnerberatung in Niedersachsen Anfrage

Mehr

Ihr Zeichen, Ihre Nachricht vom Mein Zeichen (Bei Antwort angeben) Durchwahl (0511) 120- Hannover 17/ /

Ihr Zeichen, Ihre Nachricht vom Mein Zeichen (Bei Antwort angeben) Durchwahl (0511) 120- Hannover 17/ / Niedersächsisches Kultusministerium, Postfach 1 61, 30001 Hannover Niedersächsisches Kultusministerium Präsident des Nieders. Landtages 30044 Hannover Bearbeitet von Herrn Thomas Stückrath e-mail: thomas.stueckrath@mk.niedersachsen.de

Mehr

Die Krankenhausdiagnosestatistik Ein Instrument zur Deskription sozialer Problemlagen von Kindern und Jugendlichen?

Die Krankenhausdiagnosestatistik Ein Instrument zur Deskription sozialer Problemlagen von Kindern und Jugendlichen? Rita Hoffmeister (0511 9898-3149) Die Krankenhausdiagnosestatistik Ein Instrument zur Deskription sozialer Problemlagen von Kindern und Jugendlichen? Die Ungleichheit von Gesundheitschancen kann ihren

Mehr

Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen. Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen

Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen. Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen Landesbetrieb für Statistik und Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Nord-West 07. und 08. Mai 2009 Regionale Unterschiede der Sterblichkeit in Kathleen Driefert, Prof. Lothar Eichhorn, Rita Hoffmeister

Mehr

Menschen mit Migrationshintergrund in Niedersachsen

Menschen mit Migrationshintergrund in Niedersachsen Menschen mit Migrationshintergrund in Niedersachsen Ergebnisse des Zensus 2011 auf regionaler Ebene Gabriele Zufall, LSN Frühjahrstagung des LSN am 18. Juni 2014 Gliederung: 1. Einführung und Modell des

Mehr

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende Berichtsmonat: Oktober 2015 Inhaltsverzeichnis Die Grundsicherung für Arbeitsuchende im Oktober 3 Arbeitslosenquote 4 Leistungsbezieher 5 Bedarfsgemeinschaften

Mehr

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende Berichtsmonat: November 2015 Inhaltsverzeichnis Die Grundsicherung für Arbeitsuchende im November 3 Arbeitslosenquote 4 Leistungsbezieher 5

Mehr

Generationengerechtes Wohnen: Ausgewählte Ergebnisse des Wohnungsmarktberichtes 2035

Generationengerechtes Wohnen: Ausgewählte Ergebnisse des Wohnungsmarktberichtes 2035 Generationengerechtes Wohnen: Ausgewählte Ergebnisse des Wohnungsmarktberichtes 035 Bundesarbeitskreis Wohnungsmarktbeobachtung Dresden, 8. Juni 05 Fabian Böttcher Wi r t s c h a f t s f ö r d e r u n

Mehr

FB Bildung, Jugend und Soz. Herr Niedner, Celle

FB Bildung, Jugend und Soz. Herr Niedner, Celle Stadt/Landkreis Az.: Anschrift Telefon Stadt Braunschweig Stadt Braunschweig 50.12-4 FB Soziales und Gesundheit Herr Kelb 05 31-470 5183 Postfach 33 09 38023 Braunschweig 50.42 Stadt Celle Stadt Celle

Mehr

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende Berichtsmonat: Mai 2016 Inhaltsverzeichnis Die Grundsicherung für Arbeitsuchende im Mai 2016 3 Arbeitslosenquote 4 Bedarfsgemeinschaften 5 Personen

Mehr

BEVÖLKERUNGSPROGNOSE In den kommenden 15 Jahren schrumpft Niedersachsen um 140.000 Einwohner

BEVÖLKERUNGSPROGNOSE In den kommenden 15 Jahren schrumpft Niedersachsen um 140.000 Einwohner BEVÖLKERUNGSPROGNOSE In den kommenden 15 Jahren schrumpft Niedersachsen um 140.000 Einwohner Niedersachsens Bevölkerungsstruktur wird sich in den kommenden Jahren spürbar verändern. Das Durchschnittsalter

Mehr

Fachstelle für Sucht und Suchtprävention

Fachstelle für Sucht und Suchtprävention Diakonisches Werk Achim Psychosoziale Beratungsstelle und Fachstelle für Sucht STEP ggmbh Alfeld Drobs Aurich Fachstelle für Sucht und Aurich Aurich Fachambulanz für und bilitation/ökumenische Beratungsstelle

Mehr

Anlage zur Frage IV. 1:

Anlage zur Frage IV. 1: Anlage zur Frage IV. 1: Welche Bildungsgänge und -abschlüsse sind (aufgeteilt nach der Region Hannover, den Landkreisen und kreisfreien Städten Niedersachsens) in den letzten fünf Jahren neu hinzugekommen

Mehr

Arbeitslosengeld II in Niedersachsen Anspruchsberechtigte Personen Ende 2003

Arbeitslosengeld II in Niedersachsen Anspruchsberechtigte Personen Ende 2003 Thomas Nickel (Tel. 0511/9898-1233) Arbeitslosengeld II in Niedersachsen Anspruchsberechtigte Personen Ende 2003 Hartz IV Zum 01. Januar 2005 wird das Vierte Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt

Mehr

Das Komplettpaket für E-Payment 03.09.2015

Das Komplettpaket für E-Payment 03.09.2015 Herzlich Willkommen! Das Komplettpaket für E-Payment 03.09.2015 Rahmenbedingungen Elektronisches Bezahlen Kommunen bieten Bürger/-innen bereits viele Verwaltungsverfahren elektronisch an 2/3 der Dienstleistungen

Mehr

Feuerstättenzählung Niedersachsen 2009

Feuerstättenzählung Niedersachsen 2009 Feuerstättenzählung Niedersachsen 29 für holzbefeuerte Anlagen bis 1 MW 3N-Kompetenzzentrum Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe in Zusammenarbeit mit dem Landesinnungsverband für das Schornsteinfegerhandwerk

Mehr

Regionalverbund Oldenburg-Bremen

Regionalverbund Oldenburg-Bremen Regionalverbund Oldenburg-Bremen Wittmund, Friesland, Wesermarsch, Wilhelmshaven, Ammerland, Bremen, Oldenburg, Cloppenburg, Vechta Fachklinik Oldenburger Land, Abteilung Ofener Straße Fachklinik Oldenburger

Mehr

Regionale Unterschiede im Alkoholkonsum von Jugendlichen

Regionale Unterschiede im Alkoholkonsum von Jugendlichen Kathleen Driefert (Tel. 0511 9898-1614), Rita Hoffmeister (Tel. 0511 9898-3164) Regionale Unterschiede im Alkoholkonsum von Jugendlichen Das Thema Jugendliche und Alkohol wird in den letzten Jahren in

Mehr

E.ON Avacon-Cup 2013

E.ON Avacon-Cup 2013 Spielplan Vorrundengruppe 9. - 10. Januar 2013 Vorrundengruppe 1* Osnabrück-Land Nord 5. Uelzen/ Heidekreis Aurich 6. Nienburg Braunschweig 7. Hannover 96 4. Hameln/Holzminden 1 17.30-17.45 Hameln/Holzminden

Mehr

Kleine Anfrage mit Antwort

Kleine Anfrage mit Antwort Niedersächsischer Landtag 16. Wahlperiode Drucksache 16/3187 Kleine Anfrage mit Antwort Wortlaut der Kleinen Anfrage der Abgeordneten Marco Brunotte, Stefan Politze, Markus Brinkmann, Ulla Groskurt, Stefan

Mehr

Bevölkerung im LK Goslar

Bevölkerung im LK Goslar Statistik aktuell Bevölkerung im LK Goslar Wanderungsbewegungen Im Landkreis Goslar 2 bis 21 Pendlerverhalten 21 Inhalt Allgemeines 3 Daten 4 Wanderungen nach Altersgruppen 5 Wanderungen nach Geschlecht

Mehr

Fröhliche Betreuerpolonaise duch die Ostsee

Fröhliche Betreuerpolonaise duch die Ostsee Z e l t l a g e r z e i t u n g d e r J u g e n d f e u e r w e h r e n d e r S t a d t O s n a b r ü c k Ausgabe 5 25.07.2006 Noer aus dem Inhalt Seite 2-5 Aktuelles aus dem Lagerleben Seite 6 Interessantes,

Mehr

Die Einwohnerzahl wird in weiten Teilen Niedersachsens weiter zurückgehen Ergebnisse der regionalisierten Bevölkerungsvorausberechnung

Die Einwohnerzahl wird in weiten Teilen Niedersachsens weiter zurückgehen Ergebnisse der regionalisierten Bevölkerungsvorausberechnung Kathleen Driefert (Tel. 0511 9898-1614) Die Einwohnerzahl wird in weiten Teilen Niedersachsens weiter zurückgehen Ergebnisse der regionalisierten Bevölkerungsvorausberechnung 1. Einleitung Für die niedersächsischen

Mehr

Entwicklung Energiepflanzenanbau und Biogas in Niedersachsen

Entwicklung Energiepflanzenanbau und Biogas in Niedersachsen Entwicklung Energiepflanzenanbau und Biogas in Niedersachsen Workshop Basisdaten zum Flächendruck durch den Energiepflanzenanbau für die Biogasnutzung Berlin 15. November 2007 1 Küste 2 Heide 3 Bergland

Mehr

Produktionsfaktor Ackerland: Sind Pachtpreise von /ha zukünftig normal?

Produktionsfaktor Ackerland: Sind Pachtpreise von /ha zukünftig normal? Produktionsfaktor Ackerland: Sind Pachtpreise von 1.000 /ha zukünftig normal? 1. Entwicklung der Betriebe in der Region 2. Welche Faktoren beeinflussen den Pachtpreis? 3. Was kann für Pachtfläche gezahlt

Mehr

Potenziale entdecken. Fachtagung Perspektive MINT. Potenziale entdecken! Berufsrückkehr rechnet sich. Göttingen, 05.06.2013. Andrea Brück-Klingberg

Potenziale entdecken. Fachtagung Perspektive MINT. Potenziale entdecken! Berufsrückkehr rechnet sich. Göttingen, 05.06.2013. Andrea Brück-Klingberg Potenziale entdecken Fachtagung Perspektive MINT Potenziale entdecken! Berufsrückkehr rechnet sich Andrea Brück-Klingberg IAB Niedersachsen-Bremen Göttingen, 05.06.2013 MINT-Berufe im Fokus der Fachkräftediskussion

Mehr

Bewerbungs- / Vermittlungsantrag für die Vormerkstelle Niedersachsen über das zuständige Karrierecenter der Bundeswehr

Bewerbungs- / Vermittlungsantrag für die Vormerkstelle Niedersachsen über das zuständige Karrierecenter der Bundeswehr Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport Referat 35 / Vormerkstelle Postfach 221 30002 Hannover Bewerbungs- / Vermittlungsantrag für die Vormerkstelle

Mehr

Niedersächsische Abfallbilanz 1999

Niedersächsische Abfallbilanz 1999 Niedersächsische Abfallbilanz 1999 November 2000 Bearbeitet: Niedersächsisches Landesamt für Statistik Herausgegeben: Niedersächsisches Umweltministerium Niedersächsische Abfallbilanz 1999 Inhalt: Grundlagen

Mehr

Integrierte Gesamtschulen (grün) Kooperative Gesamtschulen (blau)

Integrierte Gesamtschulen (grün) Kooperative Gesamtschulen (blau) n (grün) Kooperative n (blau) NDS: n (IGS) in Niedersachsen n (IGS) in Niedersachsen n (IGS) in Niedersachsen n (IGS) in Niedersachsen n (IGS) in Niedersachsen n (IGS) in Niedersachsen IGS-Neugründungen

Mehr

Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort. Anfrage des Abgeordneten Dr. Gero Hocker (FDP), eingegangen am 20.09.

Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort. Anfrage des Abgeordneten Dr. Gero Hocker (FDP), eingegangen am 20.09. Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/1049 Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort Anfrage des Abgeordneten Dr. Gero Hocker (FDP), eingegangen am 20.09.2013 Windkraftanlagen

Mehr

Altersarmut in Niedersachsen

Altersarmut in Niedersachsen Jessica Rothhardt (Tel. 0511 9898-1616) Altersarmut in Niedersachsen Die Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes zur Zahl der Empfänger von Grundsicherung im Alter 1) hat ein lebhaftes Presseecho

Mehr

Übersicht der benannten Einrichtungen als Prüfstellen für den Einbürgerungstest in Niedersachsen

Übersicht der benannten Einrichtungen als Prüfstellen für den Einbürgerungstest in Niedersachsen Übersicht der benannten en als Prüfstellen für den Einbürgerungstest in Niedersachsen Gifhorn Goslar Helmstedt KVHS Gifhorn 05371 82442 r.riedesel@kvhs-gifhorn.de KVHS Goslar 05321-76431 kvhs@landkreis-goslar.de

Mehr

DIE REGIONALE INNOVATIONS- STRATEGIE FÜR NIEDERSACHSEN

DIE REGIONALE INNOVATIONS- STRATEGIE FÜR NIEDERSACHSEN DIE REGIONALE INNOVATIONS- STRATEGIE FÜR NIEDERSACHSEN Standortmanagement Stadt- und Regionalentwicklung Bevölkerungs- und Beschäftigungsprognosen Bildungsökonomie Strukturpolitik und Förderprogrammevaluierung

Mehr

Umsetzung des SGB II in Niedersachsen

Umsetzung des SGB II in Niedersachsen Umsetzung des SGB II in Niedersachsen Kennzahlen und Leistungsvergleich nach 48a SGB II, Kenngrößen für interregionale Analysen und Grunddaten der Grundsicherung für Arbeitsuchende Berichtsmonat Juni 2013

Mehr

Statistische Berichte Niedersachsen

Statistische Berichte Niedersachsen Statistische Berichte Niedersachsen esbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen Kaufwerte landwirtscftlich genutzter Grundstücke in der Region, den kreisen und kreisfreien Städten

Mehr

Umsetzung des SGB II in Niedersachsen

Umsetzung des SGB II in Niedersachsen Umsetzung des SGB II in Niedersachsen Kennzahlen und Leistungsvergleich nach 48a SGB II, Kenngrößen für interregionale Analysen und Grunddaten der Grundsicherung für Arbeitsuchende Berichtsmonat März 2012

Mehr

Umsetzung des SGB II in Niedersachsen

Umsetzung des SGB II in Niedersachsen Umsetzung des SGB II in Niedersachsen Kennzahlen und Leistungsvergleich nach 48a SGB II, Kenngrößen für interregionale Analysen und Grunddaten der Grundsicherung für Arbeitsuchende Berichtsmonat Juni 2015

Mehr

7 aus 49 Ergebnis einer Clusteranalyse niedersächsischer Regionen

7 aus 49 Ergebnis einer Clusteranalyse niedersächsischer Regionen Rita Hoffmeister (Tel. 0511 9898-3149), Jessica Huter (Tel. 0511 9898-1616) 7 aus 49 Ergebnis einer Clusteranalyse niedersächsischer Regionen Ein wesentliches Element von regionalstatistischen Fragestellungen

Mehr

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/2741. Antwort auf eine Kleine schriftliche Anfrage - Drucksache 17/2093 -

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/2741. Antwort auf eine Kleine schriftliche Anfrage - Drucksache 17/2093 - Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/2741 Antwort auf eine Kleine schriftliche Anfrage - Drucksache 17/2093 - Wortlaut der Anfrage der Abgeordneten Björn Försterling, Almuth von Below-Neufeldt,

Mehr

Umsetzung des SGB II in Niedersachsen

Umsetzung des SGB II in Niedersachsen Umsetzung des SGB II in Niedersachsen Kennzahlen und Leistungsvergleich nach 48a SGB II, Kenngrößen für interregionale Analysen und Grunddaten der Grundsicherung für Arbeitsuchende Berichtsmonat Dezember

Mehr

DIE REGIONALE INNOVATIONS- STRATEGIE FÜR NIEDERSACHSEN

DIE REGIONALE INNOVATIONS- STRATEGIE FÜR NIEDERSACHSEN DIE REGIONALE INNOVATIONS- STRATEGIE FÜR NIEDERSACHSEN Dr. Olaf Arndt Standortmanagement Stadt- und Regionalentwicklung Bevölkerungs- und Beschäftigungsprognosen Bildungsökonomie Strukturpolitik und Förderprogrammevaluierung

Mehr

Niedersachsen. 2. Atlas zur Gleichstellung von Frauen und Männern in Niedersachsen

Niedersachsen. 2. Atlas zur Gleichstellung von Frauen und Männern in Niedersachsen Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration 2. Atlas zur Gleichstellung von Frauen und Männern in Niedersachsen Niedersachsen Vervielfältigung und Verbreitung,

Mehr

Unternehmensgründungen ausländischer Staatsbürger in Niedersachsen

Unternehmensgründungen ausländischer Staatsbürger in Niedersachsen Franziska Rippin (Tel. 0511 9898-3320) Unternehmensgründungen ausländischer Staatsbürger in Niedersachsen Türkische Gemüsehändler, polnische Bauunternehmer, italienische, griechische, chinesische Restaurants,

Mehr

Umsetzung des SGB II in Niedersachsen

Umsetzung des SGB II in Niedersachsen Umsetzung des SGB II in Niedersachsen Kennzahlen und Leistungsvergleich nach 48a SGB II, Kenngrößen für interregionale Analysen und Grunddaten der Grundsicherung für Arbeitssuchende Berichtsmonat September

Mehr

Strukturveränderungen in den Gemeinden Niedersachsens: Das Durchschnittsalter

Strukturveränderungen in den Gemeinden Niedersachsens: Das Durchschnittsalter Dr. Margot Thomsen (Tel. 0511 9898-1226) Strukturveränderungen in den Gemeinden Niedersachsens: Das Durchschnittsalter Seit Gründung des Landes Niedersachsen am 1. November 1946 hat sich sowohl dessen

Mehr

Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen. Wittmund 8 Bremerhaven. Friesland. Wesermarsch. Osterholz. Ammerland.

Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen. Wittmund 8 Bremerhaven. Friesland. Wesermarsch. Osterholz. Ammerland. Statistische Berichte Niedersachsen Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen Veränderung der Bevölkerungszahlen während des Bevölkerungsvorausberechnungszeitraumes Aurich

Mehr

Niedersachsen. Statistische Berichte Niedersachsen. Niedersächsische Abfallbilanz Zugleich Statistischer Bericht Q II / S -

Niedersachsen. Statistische Berichte Niedersachsen. Niedersächsische Abfallbilanz Zugleich Statistischer Bericht Q II / S - Statistische Berichte Niedersachsen Niedersächsisches Umweltministerium Niedersächsisches Landesamt für Statistik Niedersächsische Abfallbilanz 2004 - Zugleich Statistischer Bericht Q II / S - Niedersachsen

Mehr

Unterstützung Regionaler Fachkräftebündnisse

Unterstützung Regionaler Fachkräftebündnisse Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Loccum, 17./18. November 2015 Unterstützung Regionaler Fachkräftebündnisse EU-Strukturfondsförderung 2014-2020 Stefan Friedrich Referat

Mehr

Kommunale Wohnungsmarktbeobachtung im nördlichen Deutschland. Möglichkeiten, Erfahrungen, Erkenntnisse

Kommunale Wohnungsmarktbeobachtung im nördlichen Deutschland. Möglichkeiten, Erfahrungen, Erkenntnisse Kommunale Wohnungsmarktbeobachtung im nördlichen Deutschland Möglichkeiten, Erfahrungen, Erkenntnisse Kommunale Wohnungsmarktbeobachtung im nördlichen Deutschland Hannover 8. November 2010 Achim Däbert,

Mehr

Niedersachsen. Statistische Berichte. Niedersachsen. Gesetzliche Pflegeversicherung. K II 6 - j / 09. Leistungsempfänger/Leistungsempfängerinnen

Niedersachsen. Statistische Berichte. Niedersachsen. Gesetzliche Pflegeversicherung. K II 6 - j / 09. Leistungsempfänger/Leistungsempfängerinnen Statistische Berichte Niedersachsen Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen Leistungsempfänger/Leistungsempfängerinnen 260.000 240.000 220.000 200.000 180.000 160.000 140.000

Mehr

Diagnose: Häusliche Gewalt gegen Frauen

Diagnose: Häusliche Gewalt gegen Frauen Diagnose: Häusliche Gewalt gegen Frauen Unterstützungseinrichtungen in Niedersachsen Informationen für Notfallambulanzen, Krankenhäuser, Ärztinnen und Ärzte und weitere Berufsgruppen des Gesundheitswesen

Mehr

Niedersachsen. Statistische Berichte. Niedersachsen. Schulden des Landes, der Gemeinden,

Niedersachsen. Statistische Berichte. Niedersachsen. Schulden des Landes, der Gemeinden, Statistische Berichte Niedersachsen Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen L III 1 j / 08 Schulden des Landes, der Gemeinden, Samtgemeinden und Landkreise sowie der öffentlich

Mehr

110-kV-Netzausbauplanung zur Aufnahme erneuerbarer Energien. Dr. Markus Obergünner, Leiter Netzplanung / Asset Management Hannover, 02.11.

110-kV-Netzausbauplanung zur Aufnahme erneuerbarer Energien. Dr. Markus Obergünner, Leiter Netzplanung / Asset Management Hannover, 02.11. 110-kV-Netzausbauplanung zur Aufnahme erneuerbarer Energien Dr. Markus Obergünner, Leiter Netzplanung / Asset Management Hannover, 02.11.2011 Agenda 1. Einleitung 2. DEWI II Potentialstudie als Grundlage

Mehr

Stellenverzeichnis Niedersächsische Landesschulbehörde Regionalabteilung Osnabrück

Stellenverzeichnis Niedersächsische Landesschulbehörde Regionalabteilung Osnabrück Bezirksstellen Regionalabteilung Osnabrück der zum 01.02.2017 zu besetzenden Bezirksstellen der ersten Auswahlrunde für das Lehramt für Neben Lehrkräften mit der Lehrbefähigung für das können sich auch

Mehr

1 70087 BbS ME Otto-Brenner, H Lavesallee 14 / 30169 Hannover / Telefon: 051126099-100 / Email: mail (at) bbs-me.de

1 70087 BbS ME Otto-Brenner, H Lavesallee 14 / 30169 Hannover / Telefon: 051126099-100 / Email: mail (at) bbs-me.de SPRINT Projekt Teilnehmende / interessierte öffentliche berufsbildende Schulen (Dezernat 4 / Regionalabteilung Braunschweig / Stand 05/2016) SNR Schulname_Kurz Adresse 1 70087 BbS ME Otto-Brenner, H Lavesallee

Mehr

Stadt. Stade, Cuxhaven. Aurich, Wittmund

Stadt. Stade, Cuxhaven. Aurich, Wittmund Niedersachsen 8, 9, 10) Fläche in ha Betroffenes Schutzgebiet Unterelbe 16.715 NSG Allwördener Außendeich/ Brammersand NSG Vogelschutzgebiet Hullen NSG Außendeich Nordkehdingen I NSG Ostemündung NSG Außendeich

Mehr

Impfreport. Niedersächsisches Landesgesundheitsamt. Durchimpfung von Kindern im Einschulungsalter in Niedersachsen

Impfreport. Niedersächsisches Landesgesundheitsamt. Durchimpfung von Kindern im Einschulungsalter in Niedersachsen Impfreport Niedersächsisches Landesgesundheitsamt Durchimpfung von Kindern im Einschulungsalter in Niedersachsen Erhebungsjahrgang 2013 Herausgeber: Niedersächsisches Landesgesundheitsamt Roesebeckstr.

Mehr

Wohnbaulandumfrage 2016

Wohnbaulandumfrage 2016 Wohnbaulandumfrage 2016 WOHNUNGSMARKTBEOBACHTUNG Impressum Herausgeber NBank Günther-Wagner-Allee 12 16 30177 Hannover Bearbeitung/Text STADTREGION Büro für Raumanalysen und Beratung, Dr. Ruth Rohr-Zänker,

Mehr

Mediadaten Preisliste gültig ab

Mediadaten Preisliste gültig ab Mediadaten Preisliste gültig ab 01.01.2016 www.radio21.de 2016 NiedersachsenRock 21 GmbH & Co. KG RADIO 21 bester ROCK N POP 5 gute Gründe für Funkwerbung bei RADIO 21 1. Ihre Funkwerbung ist der letzte

Mehr

Verzeichnis der medienpädagogischen Beraterinnen und Berater Niedersachsen Stand: April 2009

Verzeichnis der medienpädagogischen Beraterinnen und Berater Niedersachsen Stand: April 2009 Verzeichnis der medienpädagogischen Beraterinnen und Berater Niedersachsen Stand: April 2009 Niedersächsisches Landesamt für Lehrerbildung und Schulentwicklung (NiLS) Keßlerstr. 52, 31134 Hildesheim Bereich

Mehr

Niedersachsen. Statistische Berichte Niedersachsen. Insolvenzverfahren 2007. D III 1 j / 07

Niedersachsen. Statistische Berichte Niedersachsen. Insolvenzverfahren 2007. D III 1 j / 07 Statistische Berichte Niedersachsen Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen Unternehmensinsolvenzen 2007 nach Wirtschaftsbereichen Erbringung sonst. öff. u. pers. Dienstleistungen

Mehr

Niedersachsen. Statistische Berichte Niedersachsen. Abfallbilanz Q ll S

Niedersachsen. Statistische Berichte Niedersachsen. Abfallbilanz Q ll S Statistische Berichte Niedersachsen Niedersächsisches Umweltministerium Niedersächsisches Landesamt für Statistik Q ll S - 2006 Abfallbilanz 2006 Niedersachsen Herausgeber: Niedersächs. Umweltministerium,

Mehr

Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) schreibt hiermit folgende Vertragsarzt-/Vertragspsychotherapeutensitze aus:

Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) schreibt hiermit folgende Vertragsarzt-/Vertragspsychotherapeutensitze aus: Ausschreibungen für Nachfolgezulassungen in gesperrten Planungsbereichen Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) schreibt hiermit folgende Vertragsarzt-/Vertragspsychotherapeutensitze aus:

Mehr

Versorgungsstrukturen im Landkreis Wolfenbüttel

Versorgungsstrukturen im Landkreis Wolfenbüttel Versorgungsstrukturen im Landkreis Wolfenbüttel 2005 2010 2020 2030 2040 2050 Bevölkerung in D in Millionen Altenquotient 60 und älter Altenquotient 65 und älter 82,4 81,9 80,1 77,2 73,4 68,7 45,2 47,4

Mehr

SECHSTE SATZUNG BEITRAGSORDNUNG DER STUDIERENDENSCHAFT ZUR ÄNDERUNG DER

SECHSTE SATZUNG BEITRAGSORDNUNG DER STUDIERENDENSCHAFT ZUR ÄNDERUNG DER SECHSTE SATZUNG ZUR ÄNDERUNG DER BEITRAGSORDNUNG DER STUDIERENDENSCHAFT Beschlossen durch den Studierendenrat am 27.02.2016 Genehmigung durch das Präsidium am 15.09.2016 AMBl. der Studierendenschaft vom

Mehr

Wer zur Wahl steht. Kandidaturen bei den Kommunalwahlen in Niedersachsen 1991 bis 2011

Wer zur Wahl steht. Kandidaturen bei den Kommunalwahlen in Niedersachsen 1991 bis 2011 Jan Scharf (Tel. 0511 9898-3156) Wer zur Wahl steht. Kandidaturen bei den Kommunalwahlen in Niedersachsen 1991 bis 2011 Durch ihre Stimmabgabe bei den Kommunalwahlen 2011 haben rund 3,36 Millionen niedersächsische

Mehr

Kleine Anfrage mit Antwort. Wortlaut der Kleinen Anfrage der Abgeordneten Swantje Hartmann (CDU), eingegangen am

Kleine Anfrage mit Antwort. Wortlaut der Kleinen Anfrage der Abgeordneten Swantje Hartmann (CDU), eingegangen am Niedersächsischer Landtag 16. Wahlperiode Drucksache 16/2675 Kleine Anfrage mit Antwort Wortlaut der Kleinen Anfrage der Abgeordneten Swantje Hartmann (CDU), eingegangen am 20.04.2010 Entwicklung der Kosten

Mehr

Integration und Teilhabe der Bevölkerung mit Migrationshintergrund

Integration und Teilhabe der Bevölkerung mit Migrationshintergrund Jan Scharf (Tel. 0511 9898-3156) Integration und Teilhabe der Bevölkerung mit Migrationshintergrund Ergebnisse aus dem Integrationsmonitoring Niedersachsen 2012 Migration und Integration fügen sich zu

Mehr

Anhang D "Übersicht Lose" Lose nach Landkreisen

Anhang D Übersicht Lose Lose nach Landkreisen TI Los 1 Ammerland Niedersachsen TI Los 1 Aurich Niedersachsen TI Los 1 Bremen Bremen TI Los 1 Bremerhaven Bremen TI Los 1 Cloppenburg Niedersachsen TI Los 1 Cuxhaven Niedersachsen TI Los 1 Delmenhorst

Mehr

ERSTINFOS Flüchtlingsrat

ERSTINFOS Flüchtlingsrat ERSTINFOS Flüchtlingsrat Niedersachsen e.v. Herzlich Willkommen! Die vorliegende Broschüre richtet sich speziell an Asylsuchende, die ganz neu in Deutschland sind. Zunächst werden erste Schritte im Asylverfahren

Mehr

Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in den Gemeinden Jahresbauprogramm Straßenbau- Seite 1

Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in den Gemeinden Jahresbauprogramm Straßenbau- Seite 1 1 Ausbau der Göttinger Chaussee Landes 1.300 780 2 3 4 Ersatzneubau der Brücke über die "Neue Aue" i.z.d. K 125 bei Ehlershausen Ausbau der Mühlenstraße in Hess. Oldendorf Ausbau der K 519 in der OD Algermissen

Mehr

Berufsbildende Schulen Hauswirtschaft in Niedersachsen

Berufsbildende Schulen Hauswirtschaft in Niedersachsen n Hauswirtschaft in Niedersachsen Alfeld Hildesheimer Str. 55 31061 Alfeld (Leine) Tel.: 05181/706-0 Fax: 05181/706-105 I Aurich Am Schulzentrum 15 26605 Aurich Tel.: 04941/925-101 Fax: 04941/925-177 Internet:

Mehr