Die Geschichte von Rut Aufbruch im Vertrauen auf Gott. Voransicht

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Geschichte von Rut Aufbruch im Vertrauen auf Gott. Voransicht"

Transkript

1 Die Geschichte von Rut 1 von 40 Die Geschichte von Rut Aufbruch im Vertrauen auf Gott Bild: colourbox.com. Judith Krasselt-Maier, Leipzig Klasse: 5 / 6 Dauer: Inhalt: 8 Stunden + 1 Stunde Lernerfolgskontrolle Wovon handelt das biblische Buch Rut? Wie gestaltet man eine Schriftrolle? Was bedeutet es, in die Fremde zu ziehen? Warum beten wir zu Gott? Welche Bedeutung haben Namen? Haben Arme und Schwache Rechte in Alt-Israel? Was bedeutet es, auf Gott zu vertrauen?

2 Die Geschichte von Rut 5 von 40 Materialübersicht Stunde 1 M 1 (Ab) M 2 (Tx) M 3 (Ab) Was bedeutet es, in die Fremde zu gehen? Wer ist schon einmal umgezogen? Eine Mind-Map erstellen Die Überlieferung von Ruts Geschichte das Buch Rut Das erste Blatt der Schriftrolle gestalten Stunde 2 Die Hungersnot Noomis Familie geht in die Fremde (Rut 1,1 2) M 4 (Tx) Noomis Familie leidet unter der Hungersnot (nach Rut 1,1 2) M 5 (Ka) Wo spielt die Rut-Erzählung? Eine Karte Stunde 3 Rut und Orpa am Scheideweg (Rut 1,3 18) M 6 (Tx) Wohin sollen Rut und Orpa gehen? (nach Rut 1,3 13) M 7 (Ab) Hilf Rut und Orpa sich zu entscheiden M 8 (Tx) Ruts mutiger Entschluss (nach Rut 1,14 18) M 9 (Li) Wohin du gehst, dahin geh auch ich (Kanon) Stunde 4 Welche Bedeutung haben Namen? (Rut 1,19 22) M 10 (Ab) Was bedeuten unsere Vornamen? Eine Recherche M 11 (Tx) Bethlehem ein hoffnungsvoller Neuanfang? (nach Rut 1,19 22) M 12 (Ab) Die Bedeutung der Namen im Buch Rut ein Memory-Spiel Stunde 5 Wie können Rut und Noomi überleben? (Rut 2) M 13 (Tx) Ähren lesen Rut sorgt für den Lebensunterhalt (nach Rut 2) M 14 (Ab) Gott sorgt für die Armen und Schwachen ein Schutzschirm Stunde 6 Woher nimmt Rut ihren Mut? (Rut 3) M 15 (Tx) Rut legt sich Boas zu Füßen (nach Rut 3) M 16 (Bd/ Fo) Ruths Treffen mit Boas ein Bild interpretieren Stunde 7 Wie begleitet und befreit Gott Rut und Noomi? (Rut 4,1 17) M 17 (Tx) Eine neue Familie für Rut und Noomi (nach Rut 4,1 12) M 18 (Ab/ Tx) Spuren Gottes im Leben von Rut und Noomi (nach Rut 4,13 17) Stunde 8 Was verbindet Rut, Jesus und mich? (Rut 4,18 22) M 19 (Ab) M 20 (Ab) Was haben Rut und Jesus gemeinsam? Der Stammbaum Jesu Wo finden sich Spuren Gottes in meinem Leben? Stunde 9 M 21 (Sp) Lernerfolgskontrolle Was weißt du über die Geschichte von Rut? Ein Quiz Abkürzungen Ab = Arbeitsblatt, Bd = Bild, Fo = Folie, Ka = Karte, Li = Lied / Liedtext, Tx = Text

3 M 1 Wer ist schon einmal umgezogen? Eine Mind-Map erstellen Warum das Abschiednehmen schwerfiel Warum es leicht war, Abschied zu nehmen Aufgaben Welche Gründe gibt es umzu ziehen? Was bedeutet es, in die Fremde zu gehen? 1. Bist du schon einmal umgezogen? Versuche dich zu erinnern, wie du dich damals gefühlt hast. 2. Warum seid ihr umgezogen? Ist dir das Abschiednehmen leichtgefallen oder fiel es dir schwer? Notiere Gründe und Empfindungen in der Mind-Map. Jeder Neuanfang ist schwer, weil Jeder Neuanfang ist leicht, weil 6 von 40 Die Geschichte von Rut C Bibel und biblische Geschichten Beitrag Wie erging es dir am neuen Wohnort? Ist dir der Neuanfang leichtgefallen oder fiel er dir schwer? Notiere deine Gedanken in der Mind-Map. S I

4 8 von 40 Die Geschichte von Rut C Bibel und biblische Geschichten Beitrag 15 S I M 2 Die Überlieferung von Ruts Geschichte das Buch Rut 5 10 In eine fremde Umgebung zu ziehen, ist nicht leicht. Schon vor langer Zeit haben zwei Frauen dieselbe Erfahrung gemacht. Sie hießen Rut und Noomi. Ihre Geschichte steht in der Bibel. Sie ist schon viele hundert Jahre alt. Die Menschen aus dem kleinen Dorf Bethlehem erzählten sie sich immer wieder, weil sie ihnen so gut gefiel. Jeder Besucher, der ins Dorf kam, lauschte ihr abends, wenn alle beim Feuer zusammensaßen, und erzählte sie zu Hause weiter. So verbreitete sie sich bald in ganz Juda und darüber hinaus. Erst viel später kamen Menschen auf die Idee, die Geschichte aufzuschreiben. Damals benutzte man dazu Papyrus- oder Pergamentblätter. Ein Schreiber notierte Wort für Wort in hebräischer Sprache, von rechts nach links. Die fertigen Blätter nähte er aneinander und rollte sie auf. So entstand eine Schriftrolle. Diese war sehr wertvoll. Denn die Blätter waren sehr teuer und zum Schreiben einer Rolle brauchte man eine spezielle Ausbildung. Nun konnte die Geschichte nicht mehr in Vergessenheit geraten. Sie steht im Alten Testament und ist nach der mutigen und hilfsbereiten Frau benannt, von der sie erzählt Rut. So sieht eine Schriftrolle aus Wusstest du schon? Bevor das Papier erfunden wurde, schrieben die Menschen auf Schriftrollen. Diese bestanden aus Papyrus bzw. Pergament. Papyrus wird aus der Papyruspflanze hergestellt, Pergament wie Leder aus Tierhaut. Beides war damals sehr teuer. Anders als Bücher heute wurden die einzelnen Papyrus- oder Pergamentblätter an der Seite aneinandergeklebt oder -genäht. So hingen manchmal zwanzig Blätter oder mehr zusammen. Eine Rolle konnte auf diese Weise bis zu zehn Meter lang werden. Zum Lesen benötigte man deshalb beide Hände. Mit der rechten Hand wurde die Schriftrolle aufgerollt, mit der linken Hand der bereits gelesene Text wieder eingerollt. Oftmals nutzten die Menschen als Lesehilfe einen oder zwei Stäbe, auf denen die Blätter aufgerollt wurden. Das Schreiben von Torarollen oder anderen heiligen Schriften war eine angesehene Tätigkeit. Dafür musste man speziell ausgebildet sein. Die fertige Rolle wurde durch eine Umhüllung aus kostbarem Stoff geschützt.

5 12 von 40 Die Geschichte von Rut C Bibel und biblische Geschichten Beitrag 15 S I M 5 Wo spielt die Rut-Erzählung? Eine Karte Jerusalem nach nach Jerusalem JERICHO Jordan nach Jerusalem nach Moab JERUSALEM BETHLEHEM nach Bethlehem JUDA Totes Meer MOAB nach Moab Zeichnung: Doris Köhl. Aufgaben 1. Kennzeichne Elimelechs und Noomis Heimatdorf auf der Karte. 2. Zeichne nun ihren Weg nach Moab ein. 3. Gestalte anschließend Jerusalem, den Fluss Jordan, das Tote Meer und die Hügel farbig.

6 Die Geschichte von Rut 21 von 40 M 11 Bethlehem ein hoffnungsvoller Neuanfang? (nach Rut 1,19 22) Rut und Orpa begleiten Noomi in die Fremde nach Juda. Schweren Herzens kehrt Orpa schließlich nach Moab zurück. Nur Rut bleibt bei Noomi. Wie ergeht es den beiden in Bethlehem? Hört selbst. Schweigend wandern Rut und Noomi viele Stunden. Noomi seufzt: Wie wird es wohl sein, wenn wir nach Bethlehem kommen? Rut spricht ihr Mut zu. Noomi, hab keine Angst, ich bin doch bei dir. Ich bin jung und gesund und kann für dich sorgen. Auch spüre ich, dass Gott uns begleitet, so, wie er damals vor vielen Jahren deinen Weg nach Moab begleitet hat. Noch viele Tage sind Noomi und Rut unterwegs. Eines Morgens erblickt Noomi von einem kleinen Hügel aus Bethlehem ihr Heimatdorf. Sie haben es geschafft. Vieles ist Noomi noch vertraut. Dort drüben steht der Brunnen, aus dem sie täglich Wasser schöpfte. Und hier auf diesem kleinen Platz spielten die Kinder am liebsten. Jetzt stehen sie vor Noomis Haus. Alt und schmutzig sieht es aus. Komm, Noomi, setz dich hier auf diese Bank. Ruhe dich aus. Ich gehe ins Haus und schaffe ein wenig Ordnung. Rut ist voller Tatendrang. Sie kehrt den Boden und wischt den Staub von allen Möbeln. Noomi sitzt müde vor ihrem Haus. Hier auf dieser Bank hatte sie oft mit Elimelech gesessen. Nun ist sie allein zurückgekehrt. Es dauert nicht lange, da schauen schon die ersten Nachbarinnen vorbei. Noomi! Bist du zurückgekehrt in deine Heimat? Wie geht es dir? Bist du glücklich gewesen in der Fremde? Die lauten, fröhlichen Stimmen der Frauen lassen Noomi ihr ganzes Elend noch tiefer empfinden. Stockend erzählt sie von ihrem Schicksal. und nennt mich nicht mehr Noomi die Anmutige und Liebliche. Nein, das bin ich schon lange nicht mehr. Nennt mich von nun an Mara die Bittere, so schließt sie ihren kurzen Bericht. Nach und nach ziehen sich die Frauen zurück. Noomi sitzt wieder allein auf der Bank. Sie hört Rut im Haus hantieren und plötzlich wärmt ein Glücksstrahl ihr Herz. Sie ist ja nicht allein, Rut ist bei ihr. Was habe ich doch für eine außergewöhnliche Schwiegertochter und bin selbst so schnell verzagt. Noomi sucht Trost im Gebet. Das hat sie schon lange nicht mehr getan, doch jetzt empfindet sie ein tiefes Bedürfnis danach, Gott zu danken und ihr trauriges Herz vor ihm auszuschütten. Aufgabe Schreibe ein Gebet, das Noomi gesprochen haben könnte.

7 Die Geschichte von Rut 23 von 40 M 12 Die Bedeutung der Namen im Buch Rut ein Memory-Spiel Elimelech mein Gott ist König Noomi Gnade oder die Anmutige, die Liebliche Mara Kiljon Rut die Bittere, Betrübte Schwäche die Freundin Obed Machlon Orpa Boas Diener, Knecht Krankheit Rücken Kraft, Macht, Stärke Spielregeln 1. Lege die Karten verdeckt hin und mische sie durch. 2. Decke eine Karte auf. Danach eine zweite. 3. Hast du zwei Namen oder zwei Bedeutungen zusammen aufgedeckt, lege sie wieder verdeckt hin. Deine Nachbarin / dein Nachbar macht weiter. 4. Hast du einen Namen und eine Bedeutung aufgedeckt, überlege, ob sie zusammengehören. Begründe deine Meinung. Passen Name und Bedeutung zusammen, darfst du weitermachen. Falls nicht, lege die Karten wieder verdeckt zurück. 5. Wer die meisten Paare richtig aufgedeckt hat, hat gewonnen.

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die Geschichte von Rut. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die Geschichte von Rut. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Die Geschichte von Rut Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de S I C Bibel und biblische Geschichten Beitrag 15 Die

Mehr

Durch diese Erzählung wird die Geschichte der Erzeltern fortgesetzt: Ruth wird mit den beiden das Haus Israel bauenden Ahnfrauen Rahel und Lea

Durch diese Erzählung wird die Geschichte der Erzeltern fortgesetzt: Ruth wird mit den beiden das Haus Israel bauenden Ahnfrauen Rahel und Lea RUTH Ruth ist eine Frau in deren Leben die Härte des Lebens schwer zugeschlagen hat. Sie muss einiges ertragen. Als sie nach Bethlehem zieht, ändert sich ihr Leben, zwar langsam und Schritt für Schritt,

Mehr

Alles nur Sprüche? Spannende Einblicke in das biblische Buch der Sprichwörter

Alles nur Sprüche? Spannende Einblicke in das biblische Buch der Sprichwörter C Bibel und biblische Geschichten Beitrag 27 Buch der Sprüche 1 von 42 Alles nur Sprüche? Spannende Einblicke in das biblische Buch der Sprichwörter Sag zur Weisheit: Du bist meine Schwester! Und nenne

Mehr

Ruth Ruth 1 4 (auszugsweise)

Ruth Ruth 1 4 (auszugsweise) Ruth Ruth 1 4 (auszugsweise) Leitgedanke Merkvers Einstieg Überleitung Entscheiden ist nicht einfach! Herr, zeige mir deinen Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit. Psalm 86,11 Kleines Anspiel: Elimelech

Mehr

Ruth eine Frau stellt sich dem Leben Predigt zu Rut 1-4 -

Ruth eine Frau stellt sich dem Leben Predigt zu Rut 1-4 - Ruth eine Frau stellt sich dem Leben Predigt zu Rut 1-4 - Rut 1-4 (in Auszügen) Zu der Zeit kam eine Hungersnot über das Land. Da zog ein Mann mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen aus Betlehem in Juda

Mehr

Das Buch Rut (1 4) 1,1

Das Buch Rut (1 4) 1,1 Das Buch Rut (1 4) 1,1 Und es geschah in den Tagen, als die Richter richteten, da entstand eine Hungersnot im Land. Und ein Mann von Bethlehem-Juda ging hin, um sich im Gebiet von Moab als Fremder aufzuhalten,

Mehr

Offene Ohren, offene Augen Paralleler Wortgottesdienst mit Kindern am 3. Adventssonntag Lied Du hast uns, Herr, gerufen (GL 505)

Offene Ohren, offene Augen Paralleler Wortgottesdienst mit Kindern am 3. Adventssonntag Lied Du hast uns, Herr, gerufen (GL 505) Offene Ohren, offene Augen Paralleler Wortgottesdienst mit Kindern am 3. Adventssonntag Autorin: Ingelore Engbrocks, Oberhausen; Aus: Liturgische Hilfen zur Adveniat-Aktion 2008 Du hast uns, Herr, gerufen

Mehr

Hintergrundinformationen zu Ruth 4,12-22 Heirat und Geburt

Hintergrundinformationen zu Ruth 4,12-22 Heirat und Geburt Hintergrundinformationen zu Ruth 4,12-22 Heirat und Geburt Personen - Naemi (die Liebliche; die Liebenswerte), Witwe möchte nun Mara (= bitter) genannt werden. - Ruth (Freundschaft), Ehefrau von Machlon,

Mehr

Ruth und Naemi: Die Liebesgeschichte der Gemeinde zu Israel

Ruth und Naemi: Die Liebesgeschichte der Gemeinde zu Israel Message vom 24.04.2016 Ruth und Naemi: Die Liebesgeschichte der Gemeinde zu Israel Heute wollen wir uns die Liebe zu Israel anhand des Buches Ruth und einer Aussage Jesu in einem Gleichnis anschauen. Der

Mehr

SCHAUEN BETEN DANKEN. Ein kleines Gebetbuch. Unser Leben hat ein Ende. Gott, wir möchten verstehen: Unser Leben hat ein Ende.

SCHAUEN BETEN DANKEN. Ein kleines Gebetbuch. Unser Leben hat ein Ende. Gott, wir möchten verstehen: Unser Leben hat ein Ende. Unser Leben hat ein Ende Gott, wir möchten verstehen: Unser Leben hat ein Ende. Wenn wir nachdenken über den Tod: Was haben wir mit unserem Leben gemacht? Alles gut? Alles schlecht? Halb gut? Halb schlecht?

Mehr

Hesekiel, ein Mann mit Erscheinungen

Hesekiel, ein Mann mit Erscheinungen Bibel für Kinder zeigt: Hesekiel, ein Mann mit Erscheinungen Text: Edward Hughes Illustration: Lazarus Adaption: Ruth Klassen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Voransicht. Diakonie Verantwortung für den Nächsten. Eva von Khuon-Fabritius, Pattonville/Remseck. Klasse: Dauer: Inhalt:

Voransicht. Diakonie Verantwortung für den Nächsten. Eva von Khuon-Fabritius, Pattonville/Remseck. Klasse: Dauer: Inhalt: Diakonie 1 von 38 Diakonie Verantwortung für den Nächsten Sieger Köder: Ihr habt mir zu essen gegeben. Eva von Khuon-Fabritius, Pattonville/Remseck Klasse: Dauer: Inhalt: 7 bis 9 13 Stunden Begriff und

Mehr

Jesus kommt zur Welt

Jesus kommt zur Welt Jesus kommt zur Welt In Nazaret, einem kleinen Ort im Land Israel, wohnte eine junge Frau mit Namen Maria. Sie war verlobt mit einem Mann, der Josef hieß. Josef stammte aus der Familie von König David,

Mehr

In dir bin ich geborgen. Noomi und Rut

In dir bin ich geborgen. Noomi und Rut In dir bin ich geborgen. Noomi und Rut Erste Woche / Erster Tag Geschehen lassen, ruhig werden, da sein, meine Sinne öffnen Gebet der ersten Woche (siehe Startseite) Augenblick der du dich mir sofort entziehst

Mehr

Familiengottesdienst am Ich bin der Weg

Familiengottesdienst am Ich bin der Weg 1 Familiengottesdienst am 12.05.2007 Ich bin der Weg Einzug: ORGEL, Lied Nr. 153: Manchmal feiern wir mitten im Tag, 1-3 Begrüßung: Das wird schon seinen Weg gehen, so sagen wir manchmal, wenn wir darauf

Mehr

Nach dem Tod das Leben Predigt zu Joh 5,24-29 (Ewigkeitssonntag 2015)

Nach dem Tod das Leben Predigt zu Joh 5,24-29 (Ewigkeitssonntag 2015) Nach dem Tod das Leben Predigt zu Joh 5,24-29 (Ewigkeitssonntag 2015) Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus. Amen. Liebe Gemeinde, erst kommt das Leben, und

Mehr

Und der Friede Gottes, der größer ist als all unsere Vernunft, bewahre deine Hoffnung, festige deinen Glauben und mach uns in der Liebe stark.

Und der Friede Gottes, der größer ist als all unsere Vernunft, bewahre deine Hoffnung, festige deinen Glauben und mach uns in der Liebe stark. Und der Friede Gottes, der größer ist als all unsere Vernunft, bewahre deine Hoffnung, festige deinen Glauben und mach uns in der Liebe stark. Gott stärke und ermutige dich, er möge dich behüten, er sei

Mehr

Schuld ist schwer zu tragen.

Schuld ist schwer zu tragen. Jakob und Esau Schuld schmerzt. Schuld ist schwer zu tragen. Schuld versperrt die Sicht. Schuld und Vergebung Vergebung befreit. 28 Hast du dich schon einmal schuldig gefühlt? Wie geht es dir, wenn dir

Mehr

Predigt 2. Mose 20, 1 17, 10 Jahre Seehaus Leonberg, Liebe Seehaus-Gemeinde!

Predigt 2. Mose 20, 1 17, 10 Jahre Seehaus Leonberg, Liebe Seehaus-Gemeinde! Predigt 2. Mose 20, 1 17, 10 Jahre Seehaus Leonberg, 28.9.2013 Liebe Seehaus-Gemeinde! Wahr.Haft.Leben 10 Jahre Seehaus. So unterwegs, mit diesen Fragen. Was ist wahr? Was heißt Haft? Was heißt Leben?

Mehr

Verlauf Material LEK Glossar Literatur. Andreas Steinhöfel: Rico, Oskar und die Tieferschatten Ein Jugendbuch über eine ungewöhnliche Freundschaft

Verlauf Material LEK Glossar Literatur. Andreas Steinhöfel: Rico, Oskar und die Tieferschatten Ein Jugendbuch über eine ungewöhnliche Freundschaft Reihe 56 S 1 Verlauf Material Andreas Steinhöfel: Rico, Oskar und die Tieferschatten Ein Jugendbuch über eine ungewöhnliche Freundschaft Ein Beitrag von Anne K. Müller, Rottenburg Illustrationen von Julia

Mehr

Sprüche für Traueranzeigen - Texte

Sprüche für Traueranzeigen - Texte Bestatterweblog Peter Wilhelm Bestatterweblog - Peter Wilhelm Buchautor http://bestatterweblog.de Sprüche für Traueranzeigen - Texte Tagged as : für, sprüche, texte, traueranzeigen Date : 11. Mai 2007

Mehr

Amazing Grace (Sefora Nelson / John Newton)

Amazing Grace (Sefora Nelson / John Newton) Amazing Grace (Sefora Nelson / John Newton) Unbegreifliche Gnade wie gut das klingt! Ich verlorener Mensch wurde gerettet. Ich war blind und kann nun sehen. Es war Gnade, die mich bis hierher gebracht

Mehr

1. Teilt auf, wer von euch welchen Psalm-Ausschnitt lesen übt.

1. Teilt auf, wer von euch welchen Psalm-Ausschnitt lesen übt. AB 2 PSALMEN Psalmen sind Gebete und Lieder, die schon vor 2500 Jahren entstanden sind. In der Bibel im Alten Testament stehen 150 Psalmen. Aufgaben für die Gruppenarbeit: 1. Teilt auf, wer von euch welchen

Mehr

Ökumenischer Gottesdienst zum Schulanfang 21. August 2001 Lutherkirche und St. Norbert Was aus mir noch einmal werden wird...

Ökumenischer Gottesdienst zum Schulanfang 21. August 2001 Lutherkirche und St. Norbert Was aus mir noch einmal werden wird... Ökumenischer Gottesdienst zum Schulanfang 21. August 2001 Lutherkirche und St. Norbert Was aus mir noch einmal werden wird... (Die Geschichte lässt sich besonders anschaulich erzählen mit der Handpuppe

Mehr

VORANSICHT. Viele Persönlichkeiten können Vorbild sein: ob der Star

VORANSICHT. Viele Persönlichkeiten können Vorbild sein: ob der Star 1 von 24 Vorbild sein, Vorbild werden Vorbilder betrachten und die eigene Vorbildfunktion entdecken Von Carina Falkenburger, Fürstenfeldbruck Illustriert von Julia Lenzmann, Stuttgart Viele Persönlichkeiten

Mehr

Rut ein Migrantinnenschicksal Die Solidarität einer Frau als Abbild der Treue Gottes

Rut ein Migrantinnenschicksal Die Solidarität einer Frau als Abbild der Treue Gottes SOZIALREFERAT DER DIÖZESE LINZ Sozialpredigthilfe 308/12 Rut ein Migrantinnenschicksal Die Solidarität einer Frau als Abbild der Treue Gottes Predigtgedanken zum Heiligen Abend Lesung: Rut 1,1-12a.14-19a

Mehr

Anspiel für Ostermontag (2006)

Anspiel für Ostermontag (2006) Anspiel für Ostermontag (2006) Bibeltext wird vorgelesen: 1. Korinther 15,55-57 Szene: Auf dem Pausenhof der Schule. Eine kleine Gruppe steht zusammen, alle vespern (z. B. Corny / Balisto) und reden über

Mehr

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben.

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben. 1 FÜRBITTEN 1. Formular 1. Guter Gott, lass N.N. 1 und N.N. stets deine Liebe spüren und lass sie auch in schweren Zeiten immer wieder Hoffnung finden. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die

Mehr

Bibel für Kinder zeigt: Der Feuermensch

Bibel für Kinder zeigt: Der Feuermensch Bibel für Kinder zeigt: Der Feuermensch Text: Edward Hughes Illustration: Lazarus Adaption: E. Frischbutter Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children www.m1914.org

Mehr

Anspiel zu Pfingsten

Anspiel zu Pfingsten Anspiel zu Pfingsten zu Apg 2,37ff Hy Justus, was für ein tolles Gewand hast du denn heute an? Das war doch sicherlich recht teuer. Woher hast du das Geld? Du hattest doch früher nie Geld! Das habe ich

Mehr

Arbeitsblatt 7: Verbindung nach oben zum 10. Textabschnitt

Arbeitsblatt 7: Verbindung nach oben zum 10. Textabschnitt Kontakt: Anna Feuersänger 0711 1656-340 Feuersaenger.A@diakonie-wue.de 1. Verbindung nach oben Arbeitsblatt 7: Verbindung nach oben zum 10. Textabschnitt Hier sind vier Bilder. Sie zeigen, was Christ sein

Mehr

Dein Engel hat dich lieb

Dein Engel hat dich lieb Irmgard Erath Heidi Stump Dein Engel hat dich lieb Gebete für Kinder BUTZON BERCKER Mein Engel ist mir nah! Du bist mir nah Lieber Engel, ich danke dir, du bist immer für mich da, gehst alle Wege mit

Mehr

Gottesdienst für Juli Sonntag im Jahreskreis - Lesejahr B (auch an anderen Sonntagen im Juli zu gebrauchen)

Gottesdienst für Juli Sonntag im Jahreskreis - Lesejahr B (auch an anderen Sonntagen im Juli zu gebrauchen) Gottesdienst für Juli 2015 14. Sonntag im Jahreskreis - Lesejahr B (auch an anderen Sonntagen im Juli zu gebrauchen) Vorbereitung vor dem Gottesdienst: Prüfen wo stehe ich am besten? Ist der Platz gut

Mehr

Hintergrundinformationen zu Ruth 1,8-22 Ruth entschiedet sich

Hintergrundinformationen zu Ruth 1,8-22 Ruth entschiedet sich Hintergrundinformationen zu Ruth 1,8-22 Ruth entschiedet sich Personen - Naemi (meine Liebliche; die Liebenswerte), Witwe möchte nun Mara (= bitter) genannt werden. - Orpa (vermutlich hartnäckig) Moabiterin

Mehr

Auf dem Weg nach Emmaus

Auf dem Weg nach Emmaus Auf dem Weg nach Emmaus Musik: Himmel auf Begrüßung Liebe Gottesdienstbesucher und -besucherinnen, schön, dass Ihr heute Abend hier in die Jugendkirche gekommen seid wir wollen gemeinsam Gottesdienst feiern.

Mehr

Rut 4. Die Lösung. 5-6 Wieso schwenkt der Löser nun so unmittelbar in seiner Meinung um?

Rut 4. Die Lösung. 5-6 Wieso schwenkt der Löser nun so unmittelbar in seiner Meinung um? 1 Rut 4 Die Lösung 1 Zum Text 1-4 Es gibt in diesem Text mindestens 4 Überraschungen. 1. Der Löser läuft Boas direkt in die Arme Der Verfasser des Buches sieht im Element der Zufälligkeit Gottes Leitung

Mehr

Gebete für das Kirchenjahr, aus: Leicht gesagt! (Gidion/Arnold/Martinsen)

Gebete für das Kirchenjahr, aus: Leicht gesagt! (Gidion/Arnold/Martinsen) Gebete für das Kirchenjahr, aus: Leicht gesagt! (Gidion/Arnold/Martinsen) Christvesper Tagesgebet du bist so unfassbar groß. Und doch kommst du zu uns als kleines Kind. Dein Engel erzählt den Hirten: Du

Mehr

Petrus und die Kraft des Gebets

Petrus und die Kraft des Gebets Bibel für Kinder zeigt: Petrus und die Kraft des Gebets Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Ruth Klassen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Hinweise zur Unterrichtseinheit zum Buch Rut

Hinweise zur Unterrichtseinheit zum Buch Rut Hinweise zur Unterrichtseinheit zum Buch Rut Organisation der Freiarbeit Damit die Schüler/innen selbstständig mit der Freiarbeitskartei zum Rut-Buch arbeiten können, gilt es, in der Klasse eine Ecke für

Mehr

Psalmgebet (nach Ps 86)

Psalmgebet (nach Ps 86) Psalmgebet (nach Ps 86) Guter Gott, du bist uns eine liebende Mutter und ein liebender Vater. Du sorgst für jeden von uns. Das spüren wir immer wieder. Das tut uns gut zu wissen. Manchmal aber, guter Gott,

Mehr

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen.

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen. Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen. Liebe Gemeinde, Du bleibst an meiner Seite, du schämst dich nicht für mich.

Mehr

Widmung...6 Persönliches Vorwort...7 Gebrauchsanweisung...8

Widmung...6 Persönliches Vorwort...7 Gebrauchsanweisung...8 INHALTSVERZEICHNIS Widmung...6 Persönliches Vorwort...7 Gebrauchsanweisung...8 Teil A EINFÜHRUNG...9 1. Gottes Vaterherz im Alten Testament...9 2. Die Psalmen... 14 3. Kraftquelle für unseren Alltag...

Mehr

Übersetzungen der englischen Texte aus der Chormappe 2012

Übersetzungen der englischen Texte aus der Chormappe 2012 Almost Let Go Kurt Carr Übersetzungen der englischen Texte aus der Chormappe 2012 Fast wäre ich gescheitert. Ich fühlte mich dem Leben nicht mehr gewachsen. Meine Probleme hatten mich im Griff, Traurigkeit

Mehr

Alle Kinder dieser Welt auf dem Weg nach Bethlehem Ein Mitmachspiel für Kinder am Heiligen Abend :Von weit her kommen Fremde zur Krippe

Alle Kinder dieser Welt auf dem Weg nach Bethlehem Ein Mitmachspiel für Kinder am Heiligen Abend :Von weit her kommen Fremde zur Krippe Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Rollenspiel Krippenspiel Alle Kinder dieser Welt auf dem Weg nach Bethlehem Ein Mitmachspiel für Kinder am Heiligen Abend :Von weit her kommen Fremde

Mehr

Matthäus 28, Und als sie ihn sahen, fielen sie vor ihm nieder; einige aber zweifelten.

Matthäus 28, Und als sie ihn sahen, fielen sie vor ihm nieder; einige aber zweifelten. Matthäus 28, 16-20 Liebe Gemeinde, Ich lese den Predigttext aus Matthäus 28, 16-20 16Aber die elf Jünger gingen nach Galiläa auf den Berg, wohin Jesus sie beschieden hatte. 17Und als sie ihn sahen, fielen

Mehr

P i l g e r s e g e n

P i l g e r s e g e n Pilger segen Eine/r: Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen Alle: und mit deinem Geist. Eine/r: Gott ist ein Gott des Weges.

Mehr

Altersgruppe: 2. Kindergarten (2KI4 GB1-11)

Altersgruppe: 2. Kindergarten (2KI4 GB1-11) Altersjahr: 6 Jahre Themenreihe: Gott begegnen Lektionsnummer, Thema: 4. Kinder sind wichtig im Reich Gottes Haupt-Bibelstellen: (Kinder im Tempel) Mt 21,14-17 Ps 8,3 (NIV 8:2)/ 115,3+13-18/ 117,1-2 Sp

Mehr

Petrus und die Kraft des Gebets

Petrus und die Kraft des Gebets Bibel für Kinder zeigt: Petrus und die Kraft des Gebets Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Ruth Klassen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Gute Könige, Schlechte Könige

Gute Könige, Schlechte Könige Bibel für Kinder zeigt: Gute Könige, Schlechte Könige Text: Edward Hughes Illustration: Lazarus Adaption: Ruth Klassen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children www.m1914.org

Mehr

MARIA, MUTTER JESU. Ein Engel kommt zu Maria

MARIA, MUTTER JESU. Ein Engel kommt zu Maria MARIA, MUTTER JESU Maria war eine junge Frau. Sie wohnte in einem kleinen Dorf in Galiäa. Dieser Ort hieß Nazaret. Die Leute, die damals hebräisch sprachen, nannten sie Mirjam. Das heißt auf Deutsch: die

Mehr

ist wie ein bunter Regenbogen

ist wie ein bunter Regenbogen Irmgard Partmann Heidi Stump ist wie ein bunter Regenbogen Zur Erinnerung an die Erstkommunion Z ur Erinnerung an d eine Erst kommunion Dieses Buch gehört Irmgard Partmann Gottes Liebe ist wie ein bunter

Mehr

Familiengottesdienst Marienmonat

Familiengottesdienst Marienmonat Familiengottesdienst Marienmonat Lied zum Einzug: Orgel Nr. 132: Freu dich, du Himmelskönigin (1-2) Begrüßung: (Pastor) Ihr wisst, wenn wir hier in der Kirche zum Gottesdienst zusammenkommen, hören wir

Mehr

Woran halten wir uns jetzt? Wo ist der Fels, bei dem wir Schutz suchen? (Dtn 32,37) Und voll Vertrauen sprechen wir wie König David in der Bibel:

Woran halten wir uns jetzt? Wo ist der Fels, bei dem wir Schutz suchen? (Dtn 32,37) Und voll Vertrauen sprechen wir wie König David in der Bibel: Liebe Familien! Das neue Jahr hat seinen Lauf genommen, Vorsätze haben sich vielleicht schon wieder in Luft aufgelöst, weil der Alltag stärker ist als unser Wille und Kälte sowie Grippevirus lenken uns

Mehr

Glaube aber ist: Feststehen in dem, was man erhofft, ein Überzeugtsein von Dingen, die man noch nicht sieht. Nach Hebr. 11: 1

Glaube aber ist: Feststehen in dem, was man erhofft, ein Überzeugtsein von Dingen, die man noch nicht sieht. Nach Hebr. 11: 1 1 Jakob aber hatte Josef lieber als alle seine Söhne, weil er der Sohn seines Alters war, und machte ihm einen bunten Rock. Als nun seine Brüder sahen, dass ihn sein Vater lieber hatte, als alle seine

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Hilfe- und Klagerufe in der Not. Mobbing und Psalmen eine Schreibwerkstatt. Voransicht

Hilfe- und Klagerufe in der Not. Mobbing und Psalmen eine Schreibwerkstatt. Voransicht Mobbing und Psalmen 1 von 44 Hilfe- und Klagerufe in der Not. Mobbing und Psalmen eine Schreibwerkstatt Bild: Edvard Munch (1863 1944): Der Schrei (1893). akg-images. The Munch Museum/The Munch Ellingsen

Mehr

OSTERNACHT A ERSTE LESUNG. DIE ERSCHAFFUNG DER WELT (Genesis 1,1-2,2)

OSTERNACHT A ERSTE LESUNG. DIE ERSCHAFFUNG DER WELT (Genesis 1,1-2,2) OSTERNACHT A ERSTE LESUNG DIE ERSCHAFFUNG DER WELT (Genesis 1,1-2,2) Am Anfang hat Gott Himmel und Erde gemacht. Die Erde war wie eine Wüste und wie ein Sumpf. Alles war trübes Wasser vermischt mit Land.

Mehr

1. Ein Leben mit Gott ist nicht immer eine Autobahn

1. Ein Leben mit Gott ist nicht immer eine Autobahn Einleitung Heute ist Muttertag. Wir dürfen heute zwei Frauen, zwei Mütter, kennen lernen, die uns einiges zu sagen haben. 1. Ein Leben mit Gott ist nicht immer eine Autobahn Auf der einen Seite ist Naomi.

Mehr

Werkstattunterricht Religion: Rut und Noomi - eine Freundschaft wächst

Werkstattunterricht Religion: Rut und Noomi - eine Freundschaft wächst Werkstattunterricht Religion: Rut und Noomi - eine Freundschaft wächst Es handelt sich hierbei um ein von mir erstelltes Stationslernen, mit dem sich die Schülerinnen und Schüler anhand von 20 Stationen

Mehr

Predigt an Palmsonntag Pastor Friedemann Pache

Predigt an Palmsonntag Pastor Friedemann Pache Predigt an Palmsonntag Pastor Friedemann Pache Johannes 12,12-16 Am nächsten Tag erfuhren viele von denen, die zum Passafest gekommen waren, dass Jesus sich auf den Weg nach Jerusalem gemacht hatte. Da

Mehr

Predigt zum Weihnachtsspiel der Kinderkirche, Heiligabend, , Uhr Die Sterndeuter Suchet, so werdet ihr finden

Predigt zum Weihnachtsspiel der Kinderkirche, Heiligabend, , Uhr Die Sterndeuter Suchet, so werdet ihr finden Predigt zum Weihnachtsspiel der Kinderkirche, Heiligabend, 24.12.014, 16.00 Uhr Die Sterndeuter Suchet, so werdet ihr finden Liebe Gemeinde, Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden;

Mehr

Predigt über das Buch Rut gehalten von Pfarrerin Elisabeth Müller am 11. Oktober 2015 im Gemeindezentrum Fulerum. Liebe Gemeinde,

Predigt über das Buch Rut gehalten von Pfarrerin Elisabeth Müller am 11. Oktober 2015 im Gemeindezentrum Fulerum. Liebe Gemeinde, Predigt über das Buch Rut gehalten von Pfarrerin Elisabeth Müller am 11. Oktober 2015 im Gemeindezentrum Fulerum Liebe Gemeinde, die Geschichte von Rut und Naomi überschreitet den Horizont gewöhnlicher

Mehr

Predigt am 1. Sonntag nach Weihnachten zu Psalm 72,13.14

Predigt am 1. Sonntag nach Weihnachten zu Psalm 72,13.14 Predigt am 1. Sonntag nach Weihnachten zu Psalm 72,13.14 gehalten in Herrliberg am 27. Dezember 2015 Pfr. Andreas Schneiter Der König erbarmt sich des Schwachen und Armen, das Leben der Armen rettet er.

Mehr

Also: Wie es uns geht, das hat nichts mit dem zu tun, ob wir an Gott glauben.

Also: Wie es uns geht, das hat nichts mit dem zu tun, ob wir an Gott glauben. Liebe Schwestern und Brüder, Ich möchte mit Ihnen über die Jahreslosung dieses Jahres nachdenken. Auch wenn schon fast 3 Wochen im Jahr vergangen sind, auch wenn das Jahr nicht mehr wirklich neu ist, auch

Mehr

Predigt zum Israelsonntag Am 10. Sonntag nach dem Trinitatisfest (31. Juli 2016) Predigttext: Johannes 4,19-25

Predigt zum Israelsonntag Am 10. Sonntag nach dem Trinitatisfest (31. Juli 2016) Predigttext: Johannes 4,19-25 Predigt zum Israelsonntag Am 10. Sonntag nach dem Trinitatisfest (31. Juli 2016) Predigttext: Johannes 4,19-25 Friede sei mit euch und Gnade von dem, der da ist und der da war und der da kommen wird. Amen.

Mehr

Jeremia, ein Mann mit Tränen

Jeremia, ein Mann mit Tränen Bibel für Kinder zeigt: Jeremia, ein Mann mit Tränen Text: Edward Hughes Illustration: Jonathan Hay Adaption: Mary-Anne S. Übersetzung: Siegfried Grafe Produktion: Bible for Children www.m1914.org 2013

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 12/14 Gott hat dir bereits alles geschenkt. Was erwartest du von Gott, was soll er für dich tun? Brauchst du Heilung? Bist du in finanzieller Not? Hast du zwischenmenschliche

Mehr

(Pfarrer Dr. Kurt Reuber, 1943) für ein gutes Leben mit Gott. Tipps und Texte für Erwachsene Zusammengestellt von Helge Korell

(Pfarrer Dr. Kurt Reuber, 1943) für ein gutes Leben mit Gott. Tipps und Texte für Erwachsene Zusammengestellt von Helge Korell (Pfarrer Dr. Kurt Reuber, 1943) B e t e n für ein gutes Leben mit Gott Tipps und Texte für Erwachsene Zusammengestellt von Helge Korell Lützenkirchen 2010 1 Warum beten? Fünf Gründe: 1. Ich bete zu Gott,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Weißt du schon, warum man den Tag der Heiligen Drei Könige feiert?

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Weißt du schon, warum man den Tag der Heiligen Drei Könige feiert? Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Weißt du schon, warum man den Tag der Heiligen Drei Könige feiert? Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel:

Mehr

Die Welt aus Gottes Händen Schöpfungsglaube und Schöpfungsauftrag. Voransicht. Gebrauchen und verbrauchen ein Memory zum Thema Schöpfung

Die Welt aus Gottes Händen Schöpfungsglaube und Schöpfungsauftrag. Voransicht. Gebrauchen und verbrauchen ein Memory zum Thema Schöpfung Schöpfung 1 von 34 Die Welt aus Gottes Händen Schöpfungsglaube und Schöpfungsauftrag Patrick Grasser, Nürnberg Gebrauchen und verbrauchen ein Memory zum Thema Schöpfung Klasse: Dauer: Inhalt: 5/6 10 Stunden

Mehr

Jeden Morgen wird es hell

Jeden Morgen wird es hell 32 Jeden Morgen wird es hell 7 7 Je -den Mor-gen wird es hell, weil die Son-ne 7 scheint. m wenn man's Son 7 auch - ne, die ist nicht meint. im - mer da, 2. Manchmal spielt sie nur Versteck hinter Wolken

Mehr

ISBN Best.-Nr.: Auflage 2011 CMV, Bielefeld

ISBN Best.-Nr.: Auflage 2011 CMV, Bielefeld ISBN 3-932308-68-9 Best.-Nr.: 30868 2. Auflage 2011 CMV, Bielefeld Da die Texte der Lieder zum großen Teil urheberrechtlich geschützt sind, ist das Kopieren der Lieder grundsätzlich nicht erlaubt. 1 Text:

Mehr

Bibel fuer Kinder. zeigt: DIE FRAU AM BRUNNEN

Bibel fuer Kinder. zeigt: DIE FRAU AM BRUNNEN Bibel fuer Kinder zeigt: DIE FRAU AM BRUNNEN Text: E. Duncan Hughes Illustration: Lazarus Adaption: Ruth Klassen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children www.m1914.org

Mehr

Bibelsprüche zur Kon rmation

Bibelsprüche zur Kon rmation 1 Lass dich durch nichts erschrecken und verliere nie den Mut; denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst! Josua 1, 9 2 Des Herrn Augen schauen alle Lande, dass er stärke, die mit

Mehr

Singe-Gottesdienst zum Sonntag nach Weihnachten 27. Dezember 2015

Singe-Gottesdienst zum Sonntag nach Weihnachten 27. Dezember 2015 1 / 9 Singe-Gottesdienst zum Sonntag nach Weihnachten 27. Dezember 2015 SINGE-GOTTESDIENST NACH WEIHNACHTEN von Fritz Baltruweit Musik Kanon: Alle Sterne zeigen nach Bethlehem Begrüßung Lied: Uns wird

Mehr

Merkvers Ich liebe Jesus! Psalm 18,2. Kerngedanke Wir lieben Jesus.

Merkvers Ich liebe Jesus! Psalm 18,2. Kerngedanke Wir lieben Jesus. Lukas 2,1-20; Matthäus 2,1-12; Das Leben Jesu, Kapitel 4 und 6 Merkvers Ich liebe Jesus! Psalm 18,2 Kerngedanke Wir lieben Jesus. Liebe Eltern, ihr könnt euren Kindern dabei helfen, dass sie am Ende des

Mehr

Lektion Von welchem Stammbaum stammte Jesus ab? - Von dem Stammbaum Abrahams, Isaaks und Jakobs.

Lektion Von welchem Stammbaum stammte Jesus ab? - Von dem Stammbaum Abrahams, Isaaks und Jakobs. Lektion 46 1. Von welchem Stammbaum stammte Jesus ab? - Von dem Stammbaum Abrahams, Isaaks und Jakobs. 2. Von dem Stammbaum welchen jüdischen Königs stammte Jesus außerdem ab? - Von dem Stammbaum des Königs

Mehr

Krankensegen. Duitstalige ziekenzegening

Krankensegen. Duitstalige ziekenzegening Krankensegen Duitstalige ziekenzegening Krankensegen Ich wünsche Ihnen Frieden. Wir sind hier zusammen bei Dass wir alle Gottes Gegenwart fühlen mogen, weil wir eine Weile still bleiben wollen beim Leben

Mehr

Arbeitsblatt: Arbeit und Familie

Arbeitsblatt: Arbeit und Familie Aufgabe a) Ein Kammrätsel Lies dir den blau gefärbten Anfangstext in Arbeit bestimmt das Familienleben gut durch. Beantworte dann die sechs Fragen zum Text! Die Antworten trägst du anschließend in die

Mehr

3 Sterndeuter, König Herodes, 1 Diener, 2 Berater, Maria, Josef, 2 Hirten

3 Sterndeuter, König Herodes, 1 Diener, 2 Berater, Maria, Josef, 2 Hirten Der König im Stall Krippenspiel für Kinder, für 11 Mitspieler 3 Sterndeuter, König Herodes, 1 Diener, 2 Berater, Maria, Josef, 2 Hirten 1. Szene Kulissen: Fernrohre für die Sterndeuter, ein Tisch mit Büchern

Mehr

Familiengottesdienst am Thema: Heilige seid wachsam

Familiengottesdienst am Thema: Heilige seid wachsam Familiengottesdienst am 08.11.2008 Thema: Heilige seid wachsam Einzug: Orgel Lied Nr. 37 Erde singe, dass es klinge Str. 1-2 Begrüßung: Pfr. König Kyrie: Gott ist immer bei uns. Doch manchmal brauchen

Mehr

Gebete und Segnungen des Meret- Kultes

Gebete und Segnungen des Meret- Kultes Gebete und Segnungen des Meret- Kultes Tägliches Gebet Meret gib uns offene Augen, dass wir unseren Nächsten sehen, offene Ohren zu hören, wo uns der Nachbar braucht, offene Hände, die weitergeben, was

Mehr

Der gestiefelte Kater

Der gestiefelte Kater Der gestiefelte Kater (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Die Personen sind: der Müllerssohn, der Kater, der König, die Prinzessin, der Zauberer, Wachsoldaten, der Koch und der Kutscher im Schloss,

Mehr

Die Entstehung der Gemeinde

Die Entstehung der Gemeinde Bibel für Kinder zeigt: Die Entstehung der Gemeinde Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Ruth Klassen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Mailis Janatuinen: Liebesgeschichten in der Bibel (Arbeitstitel)

Mailis Janatuinen: Liebesgeschichten in der Bibel (Arbeitstitel) 1. Eva die Mutter aller Lebenden Wie sieht eine paradiesische Beziehung zwischen Mann und Frau aus? Was sagt uns die Geschichte von der Erschaffung der Frau über die Beziehung zwischen Mann und Frau? Was

Mehr

Mögen Gottes Engel dich tröstend begleiten

Mögen Gottes Engel dich tröstend begleiten Hermann Multhaupt (Hg.) Mögen Gottes Engel dich tröstend begleiten Irische Segenswünsche für Zeiten des Abschieds Inhalt Mögen Gottes Engel dich tröstend begleiten 9 Mögest du beschützt durchs Leben gehen

Mehr

Bibel-Teilen Schriftgespräch als eine Form, Liturgie zu feiern

Bibel-Teilen Schriftgespräch als eine Form, Liturgie zu feiern Bibel-Teilen Schriftgespräch als eine Form, Liturgie zu feiern Der hier empfohlene Bibeltext spricht von den Zeichen der Zeit. Im Hintergrund steht die Mahnung Jesu zur Umkehr, um dem drohenden Gericht

Mehr

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort Johannes 14,23-27 Wer mich liebt, der wird mein Wort halten. Liebe Gemeinde, 24. Mai 2015 Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes

Mehr

Lesung aus dem Alten Testament

Lesung aus dem Alten Testament Lesung aus dem Alten Testament Lesung aus dem ersten Buch Mose. 1 2 Und der HERR erschien Abraham im Hain Mamre, während er an der Tür seines Zeltes saß, als der Tag am heißesten war. Und als er seine

Mehr

Kinder. Jugend. Gottesdienstgestaltung. Familie. Der Duft der Dankbarkeit Familiengottesdienst in Lingenau am Vatertag, dem 12.

Kinder. Jugend. Gottesdienstgestaltung. Familie. Der Duft der Dankbarkeit Familiengottesdienst in Lingenau am Vatertag, dem 12. Gottesdienstgestaltung Kinder Familie Jugend Der Duft der Dankbarkeit Familiengottesdienst in Lingenau am Vatertag, dem 12.Juni 2016_C www.kath-kirche-vorarlberg.at/liturgieboerse Der Duft der Dankbarkeit

Mehr

Beisetzung, wenn eine Trauerfeier vorher stattgefunden hat

Beisetzung, wenn eine Trauerfeier vorher stattgefunden hat Beisetzung, wenn eine Trauerfeier vorher stattgefunden hat 1. Variante: an das Unser Vater-Gebet schließt die Überleitung zum Grab an. Alle gehen mit aufs Grab! 2. Variante: die Überleitung schließt an

Mehr

Wortgottesdienst mit Totengedenken Entwurf für November 2014

Wortgottesdienst mit Totengedenken Entwurf für November 2014 Wortgottesdienst mit Totengedenken Entwurf für November 2014 Vorbereitung: lange, farbige Stoffbahn, Osterkerze, rote Grablichter, Korb mit Stiften ( Edding ), gefaltete Karten (Postkartengröße quer falten.

Mehr

Die Umkehr, bei der es um alles geht

Die Umkehr, bei der es um alles geht Die Umkehr, bei der es um alles geht Predigt zu Lk 16,1-13 (C/25) Manchmal könnte man über Jesus den Kopf schütteln: Verrückt, welche Vorbilder er aussucht. Vorbilder, an denen seine Leute sich doch orientieren

Mehr

Krippenspiele. für die Kindermette

Krippenspiele. für die Kindermette Krippenspiele für die Kindermette geschrieben von Christina Schenkermayr und Barbara Bürbaumer, in Anlehnung an bekannte Kinderbücher; erprobt von der KJS Ertl Das Hirtenlied (nach dem Bilderbuch von Max

Mehr

Lass dich. Gebete zur Begleitung von Menschen

Lass dich. Gebete zur Begleitung von Menschen Sterben Gott, du begleitest mich mit deiner Liebe. In dir finde ich Geborgenheit, Kraft und Stärke, um Menschen im Sterben zu begleiten, zu halten und loszulassen. Du schenkst mir die Kraft, der Trauer,

Mehr

Alle Rechte vorbehalten 2014 Patmos Verlag der Schwabenverlag AG, Ostfildern

Alle Rechte vorbehalten 2014 Patmos Verlag der Schwabenverlag AG, Ostfildern Für die Schwabenverlag AG ist Nachhaltigkeit ein wichtiger Maßstab ihres Handelns. Wir achten daher auf den Einsatz umweltschonender Ressourcen und Materialien. Alle Rechte vorbehalten 2014 Patmos Verlag

Mehr

Leben und Sterben vor Gottes Angesicht Predigt zu Röm 14,7-9 (Drittletzter So n Trin, )

Leben und Sterben vor Gottes Angesicht Predigt zu Röm 14,7-9 (Drittletzter So n Trin, ) Leben und Sterben vor Gottes Angesicht Predigt zu Röm 14,7-9 (Drittletzter So n Trin, 6.11.16) Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus. Amen. Liebe Gemeinde,

Mehr

Vorstellungsgottesdienst der Erstkommunionkinder 2008/2009 Mit Jesus unterwegs

Vorstellungsgottesdienst der Erstkommunionkinder 2008/2009 Mit Jesus unterwegs 1 Vorstellungsgottesdienst der Erstkommunionkinder 2008/2009 Mit Jesus unterwegs Einzug: ORGEL, Lied Nr. Begrüßung: Heute ist ein besonderer Tag für unsere Gemeinde. 9 Mädchen und Jungen stellen sich gleich

Mehr

Bestimmt wird alles gut

Bestimmt wird alles gut Arbeitsblatt 14 Die Schüler können ausprobieren, wie leicht oder schwer es ihnen fällt, sich in einer neuen Sprache zurecht zu finden. Diese Erfahrung steigert ihr Bewusstsein für die Schwierigkeiten,

Mehr

Predigt Joh 2,1-11 St. Lukas, Liebe Gemeinde! Wenn Ihr, Konfirmandinnen und Konfirmanden, einen neuen Lehrer oder eine neue Lehrerin

Predigt Joh 2,1-11 St. Lukas, Liebe Gemeinde! Wenn Ihr, Konfirmandinnen und Konfirmanden, einen neuen Lehrer oder eine neue Lehrerin 1 Predigt Joh 2,1-11 St. Lukas, 17.1.2016 Liebe Gemeinde! Wenn Ihr, Konfirmandinnen und Konfirmanden, einen neuen Lehrer oder eine neue Lehrerin bekommt, die oder der neu an der Schule ist, dann seid Ihr

Mehr