In der Polizze und diesen Versicherungsbedingungen versteht man unter:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "In der Polizze und diesen Versicherungsbedingungen versteht man unter:"

Transkript

1 Allgemeine Versicherungsbedingungen Privathaftpflichtversicherung (PHV) Zugehörig zu und unverbrüchlich verbunden mit dem ACSI Club ID Inhalt: 1 Begriffserklärungen 2 Gegenstand 3 Versicherungsgebiet 4 Deckungsumfang 5 Ausnahmen 6 Schadensregelung Besondere Bedingungen Art. 1 Begriffserklärungen In der Polizze und diesen Versicherungsbedingungen versteht man unter: a. Leistung: Vergütung für Schäden, Kosten oder Verluste. b. Versicherte (Familie/Partner): Handelt es sich um eine Familien/Partner-Versicherung, gelten als im Familienverband versichert: 1. der Versicherungsnehmer; 2. der/die bei ihm/ihr wohnende Ehepartner/in; 3. die mit ihm/ihr im Familienverband zusammenwohnenden Personen; Inklusive: 4. ihre in Europa wohnhaften unverheirateten Kinder bis 27 Jahre; 5. ihre Großeltern, Eltern, Schwiegereltern, Bluts- und Anverwandten, die bei ihnen wohnen; 6. ihre minderjährigen Gäste, sofern deren Haftpflicht nicht durch eine andere Versicherung gedeckt ist; 7. ihr Hauspersonal, sofern die Haftung des Personals in Verbindung zu Arbeiten für einen Versicherten steht; c. Versicherte (alleinstehende/alleinwohnende): Handelt es sich um eine Versicherung für Alleinstehende, gelten als versichert: 1. der Versicherungsnehmer; 2. die minderjährigen Gäste, sofern ihre Haftpflicht nicht durch eine andere Versicherung gedeckt wird; 3. das Hauspersonal, sofern die Haftpflicht des Personals in Verbindung zu Arbeiten für einen Versicherten steht. d. Versicherte (Familie/Partner, Versicherungsnehmer 65 Jahre oder älter): Handelt es sich um eine Familien/Partner-Versicherung und ist der Versicherungsnehmer 65 Jahre oder älter, gelten als versichert:

2 1. der Versicherungsnehmer; 2. der/die bei ihm/ihr wohnende Ehepartner/in, Lebenspartner/in, sowie: 3. ihre minderjährigen Gäste, sofern ihre Haftpflicht nicht durch eine andere Versicherung gedeckt wird; 4. ihr Hauspersonal, sofern die Haftpflicht des Personals in Verbindung zu Arbeiten für einen Versicherten steht. e. Kinder: eigene (auch adoptierte) Kinder, sowie Pflege- und Stiefkinder. Art. 2 Gegenstand a. Versicherungsgegenstand ist die Haftpflicht der Versicherten als Privatperson. Die Haftpflicht bezüglich der Ausübung eines (Neben)Betriebs oder (Neben)Berufs, der Durchführung bezahlter handwerklicher Arbeit, sowie der Erfüllung der militärischen oder zivilen Dienstpflicht ist nicht gedeckt. b. Diese Einschränkungen des Versicherungsgegenstandes gelten nicht für: 1. das Hauspersonal lt. 1.b.8, 1.c.3 und 1.d.4; 2. die in 1.b.4 und 1.b.5 genannten Kinder, wenn sie während der Ferien oder in der Freizeit bezahlte oder unbezahlte Arbeiten für andere als die Versicherten verrichten. Die Haftpflicht der Kinder ist in diesem Fall nur versichert, sofern sie nicht durch eine andere Versicherung gedeckt ist. Ansprüche des Arbeitsgebers oder dessen Rechtsnachfolgers oder hinterbliebener Angehöriger sind nicht gedeckt. Art. 3 Versicherungsgebiet Die Versicherung ist weltweit gültig, mit Ausnahme Amerikas und Kanadas. Art. 4 Deckungsumfang a. Haftpflicht/Schaden 1. Versichert ist die Haftpflicht der Versicherten lt. Artikel 2 für während der Gültigkeitsdauer der Versicherung verursachten oder entstandenen Schaden, für alle Versicherten zusammen bis maximal zur Höhe des auf der Polizze genannten Betrages pro Ereignis. Die Deckung ist nur wirksam, wenn die Reise und/oder Unterkunft von Versicherten gebucht wurde, die im Besitz einer ACSI Club ID sind. 2. In diesen Versicherungsbedingungen wird unter Schaden verstanden: Schaden an Personen und Schaden an Gegenständen. 3. Unter Schaden an Personen wird verstanden: Schaden durch Verletzung oder Beeinträchtigung der Gesundheit von Personen, auch, aber nicht ausschließlich, zum Tod führende, inklusive des daraus entstehenden Schadens. 4. Unter Schaden an Gegenständen wird verstanden: Schaden durch Beschädigung und/oder Zerstörung und/oder Verlust von Gegenständen anderer als der Versicherten, inklusive des daraus entstandenen Schadens. b. gegenseitige Haftpflicht 1. Die Haftpflicht der Versicherten einander gegenüber ist ausschließlich mitversichert für den von dem/der betroffenen Versicherten erlittenen Personenschaden und sofern diese Versicherten bezüglich des Geschehens keine Ansprüche aus anderen Gründen haben. 2. Keine Leistung wird erbracht, wenn die fordernde Partei eine andere als eine direkt mit dem Geschehen in Zusammenhang stehende natürliche Person oder ein/e hinterbliebene/r Angehörige/r ist. 3. Die Haftpflicht eines/r Versicherten gegenüber Hauspersonal für Schaden als Folge von Arbeitsunfällen ist unter Sachschaden mitversichert.

3 c. Prozesskosten und gesetzliche Zinsen Eventuell wird Leistung über den versicherten Betrag hinaus erbracht für: 1. die Kosten für auf Genehmigung oder Forderung des Versicherers geführte Prozesse und in seinem Auftrag gewährten Rechtsbeistand; 2. die gesetzlichen Zinsen für den von dieser Versicherung gedeckten Teil der Hauptsumme. d. Kaution 1. Falls eine Behörde wegen eines durch diese Versicherung gedeckten Schadens die Bereitstellung einer finanziellen Kaution zur Sicherstellung der Rechte Geschädigter fordert, wird der Versicherer diese Kaution bis maximal 10% des versicherten Betrages leisten. 2. Die Versicherten sind verpflichtet den Versicherer zu bevollmächtigen, über die Kaution zu verfügen, sobald diese freigegeben wird, und außerdem jede Mitarbeit zum Erhalt der Rückzahlung zu leisten. e. Immobilien Bezüglich Immobilien ist die Haftpflicht des Versicherungsnehmers versichert oder eines der bei ihm wohnenden Versicherten als Besitzer: 1. des von ihm/ihr bewohnten Grundstücks mit den zugehörigen Gebäuden, auch wenn ein Teil davon vermietet wird; 2. einer sich in seinem/ihrem Besitz befindenden, von ihm/ihr aber nicht mehr oder noch nicht bewohnten Wohnung mit einer Periode von höchstens 12 Monaten nach Verlassen oder Erwerben der Wohnung; 3. einer in Europa gelegenen Zweitwohnung, Ferienwohnung, Wohnwagen mit festem Standplatz oder Haus in einer Schrebergartensiedlung, sofern nicht ausschließlich zur Vermietung an Dritte bestimmt. Weiters ist bezüglich Immobilien die Haftpflicht eines Versicherten versichert für Schaden verursacht durch: 4. Brand, Brandlöschung und Explosion der von ihm/ihr für Ferienzwecke gemieteten Wohnung und des zugehörigen Inventars. Für Schaden am Inventar gilt ein Selbstbehalt von 500,- pro Ereignis; 5. Brand, Brandlöschung und Explosion an der von diesem/r Versicherten, wenn es sich nicht um einen minderjährigen Gast handelt, gemieteten und bewohnten Wohnung, mit Ausnahme des zugehörigen Inventars und mit einem Maximum von ,-; 6. eine Antenne, auch für Schaden am durch ihn/sie gemieteten und bewohnten Grundstück. 7. Übrige Fälle von Haftpflicht für Schaden an Immobilien, auch Haftpflicht für Schaden an im Bau oder in Nutzung befindlichen Immobilien, sind von dieser Versicherung ausgeschlossen. 8. Der in 5.b genannte Ausschluss kommt hinsichtlich des in 4.e.4 bis inkl. 4.e.6 Bestimmten nicht zur Anwendung. f. Schaden an Gegenständen von Besuchern der Versicherten 1. Unvermindert des andernorts in diesen Geschäftbedingungen Bestimmten wird bis zu einem Betrag von maximal 1.000,- pro Person und Ereignis Leistung für Schaden an von Besuchern der Versicherten mitgebrachten Gegenständen erbracht, der während eines Besuches bei einem/r Versicherten durch plötzlichen gewaltsamen Einfluss von außen entstanden ist, auch wenn der/die Versicherte hierfür nicht haftbar ist. 2. Als Besucher werden ausschließlich nicht-versicherte Personen betrachtet, die sich mit Zustimmung eines/r Versicherten innerhalb dessen/deren Versicherungsgegenstandes in den von einem/r Versicherten bewohnten Zimmern, Wohnung, Gebäude, inklusive Grundstücke, befinden.

4 3. Nicht als Besucher kommen Personen in Frage, die sich von Berufs wegen dort befinden, sowie Mieter oder Untermieter von Zimmern, Wohnungen oder Gebäuden eines/r Versicherten. 4. Nicht als Gegenstände im Sinne dieser Bestimmung werden betrachtet: Kraftfahrzeuge und Fahrräder. g. Schaden am Verwahrer von Tieren der Versicherten Versichert ist ein Personen- oder Sachschaden durch ein Haustier eines/r Versicherten, der einem vorübergehend mit der Pflege und Beaufsichtigung des Haustieres, sofern dies nicht berufsmäßig geschieht, beauftragten Dritten zugefügt wurde. Art. 5 Ausnahmen a. Vorsatz Keine Leistung wird erbracht im Fall einer Haftpflicht eines/r Versicherten für Schaden verursacht durch oder als Folge von: 1. Vorsätzlicher und gegen eine Person oder eine Sache gerichteter widerrechtlicher Handlung oder Unterlassung; 2. Vorsätzlicher und gegen eine Person oder eine Sache gerichteter widerrechtlicher Handlung oder Unterlassung einer oder mehrerer einer Gruppe angehörender Personen, der der/die Versicherte angehört, auch wenn der/die Versicherte nicht selbst so gehandelt oder unterlassen hat; 3. Dem vorsätzlichen Charakter der widerrechtlichen Handlung oder Unterlassung lt. 5.a.1 und/oder 5.a.2 tut keinen Abbruch, dass der/die Versicherte oder, falls der/die Versicherte einer Gruppe angehört, eine oder mehrere der Gruppe angehörende Person/en unter Einfluss von Alkohol oder anderen Substanzen steht/stehen, sodass er/sie nicht imstande ist/sind, seinen/ihren Willen zu kennen; b. sexuelles Verhalten Keine Leistung wird erbracht im Fall einer Haftpflicht eines/r Versicherten für Schaden verursacht durch oder als Folge von: 1. sexuellem oder sexuell gefärbtem Verhalten welcher Art auch immer; 2. sexuellem oder sexuell gefärbtem Verhalten einer oder mehrerer einer Gruppe angehöriger Personen, der auch der/die Versicherte angehört, welcher Art auch immer, auch im Falle, dass sich der/die Versicherte nicht selbst so verhalten hat. c. Aufsicht 1. Keine Leistung wird erbracht im Falle einer Haftpflicht für Schaden: a. an Gegenständen, die ein/e Versicherte/r oder jemand in seinem/ihrem Namen in seinem/ihrem Besitz hat: aufgrund eines Miet-, Mietkauf-, Leasing-, Pacht- oder Pfandvertrages oder aus Nießbrauch (worunter auch Nutz- oder Wohnrecht), oder aufgrund der Ausübung eines (Neben)Betriebs oder (Neben)Berufs, der Verrichtung handwerklicher Arbeit, wenn sie nicht als Freundschaftsdienst geschieht, sowie der Erfüllung der militärischen oder zivilen Dienstpflicht; b. an Gegenständen, die ein/e Versicherte/r unrechtmäßig in seinem/ihrem Besitz hat; c. an Kraftfahrzeugen, Standwohnwagen, Klappwohnwagen, Motor- und Segelschiffen, inklusive Surfbrettern und Flugzeugen, die ein/e Versicherte/r oder jemand in seinem/ihrem Namen in seinem/ihrem Besitz hat; d. aus und/oder als Folge von Verlust, Diebstahl oder dem Vermissen von Geld, Wertpapieren, Bank-, Konto- oder Scheckkarten ebenso wie Kreditkarten, die ein/e Versicherte/r oder jemand in seinem/ihrem Namen in seinem/ihrem Besitz hat.

5 2. Übrige Fälle von Haftpflicht für Schaden an Gegenständen, die ein/e Versicherte/r in seinem/ihrem Besitz hat, mit Ausnahme der Fälle lt. 5.c.1.a bis inklusive 5.c.1.d, sind bis zu einem Betrag von ,- pro Ereignis mit einem Selbstbehalt von 50,- pro Ereignis versichert. 3. Deckung der Haftpflicht für Brandschaden an der gemieteten Wohnung oder Ferienwohnung (4.e.4 und 4.e.5), für Schaden durch eine Antenne am gemieteten Grundstück (4.e.6) und für als Passagier verursachten Schaden (5.d.1, 5.e.3 und 5.f.2) bleibt unvermindert. d. Kraftfahrzeuge Keine Leistung wird erbracht im Falle einer Haftpflicht für mit oder durch ein Kraftfahrzeug, das ein/e Versicherte/r in Eigentum hat, besitzt, lenkt oder benutzt, verursachten Schaden. Diese Ausnahme gilt ebenfalls nicht für die Haftpflicht: 1. eines/r Versicherten als Passagier eines Kraftfahrzeuges: die Bestimmungen in 4.b und 5.c gelten allerdings nach wie vor; 2. der Versicherten lt. 1.b.1 bis inklusive 1.b.3, 1.c.1, wie auch 1.d.1 und 1.d.2 für durch Hauspersonal mit oder durch ein Kraftfahrzeug, dessen Besitzer keiner der anderen Versicherten und keiner des Hauspersonals ist, verursachten Schaden; 3. eines/r Versicherten für Schaden durch motorisch bewegte Mähmaschinen, Kinderspielzeug und derartige Nutzgegenstände, falls sie eine Geschwindigkeit von 10 km/h nicht überschreiten können, wie auch durch ferngesteuerte Modellautos; 4. eines/r Versicherten für Schaden aus oder während Joy-Ridings mit einem Kraftfahrzeug, wenn der Verursacher jünger als 18 Jahre ist; unter Joy-Riding versteht man jeden widerrechtlichen Gebrauch eines Kraftfahrzeuges ohne die Absicht, sich das Kraftfahrzeug anzueignen. 5. Die in 5.d.1 bis inklusive 5.d.3 genannte Deckung gilt nicht, wenn die Haftpflicht durch eine andere Versicherung gedeckt ist. 6. Nicht gedeckt bleibt die Haftpflicht: im Falle von Diebstahl oder Veruntreuung des Kraftfahrzeugs für Schaden am Kraftfahrzeug selbst. 7. Im Falle von Joy-Riding ohne Gewaltanwendung gilt diese Deckung nicht, wenn für das Kraftfahrzeug eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen ist. e. Boote Keine Leistung wird erbracht im Falle einer Haftpflicht für mit oder durch ein Boot, für dessen Nutzung ein Segelschein o. Ä. erforderlich ist, verursachten Schaden. Diese Ausnahme gilt ebensowenig für die Haftpflicht eines/r Versicherten als Passagier eines Bootes. die Bestimmungen in 4.b und 5.c gelten allerdings nach wie vor. Die in 5.e genannte Deckung gilt nicht, wenn die Haftpflicht durch eine andere Versicherung gedeckt ist. f. Flugzeuge Keine Leistung wird erbracht im Falle einer Haftpflicht für mit oder durch ein Flugzeug, ein Modellflugzeug, ein Segelflugzeug, einen Zielflugkörper, ein Fallschirm-Segelflugzeug, einen Kabelflieger, ein Luftschiff, eine Modellrakete, sowie einen Ballon mit einem Durchmesser von über 1 Meter in vollständig gefülltem Zustand verursachten Schaden. Diese Ausnahme gilt ebenfalls nicht für die Haftpflicht: 1. für mit oder durch Modellflugzeuge verursachten Schaden, deren Gewicht maximal 20 kg beträgt;

6 2. eines/r Versicherten als Passagier eines Luftfahrzeugs; die Bestimmungen in 4.b und 5.c behalten allerdings ihre Gültigkeit. Die in 5.f.1 und 5.f.2 genannte Deckung gilt nicht, wenn die Haftpflicht durch eine andere Versicherung gedeckt ist. g. Unruhen und Atomkernreaktion Keine Leistung wird erbracht im Falle einer Haftpflicht für Schaden in (in)direktem Zusammenhang mit: 1. Unruhen, worunter bewaffnete Konflikte, Bürgerkriege, Aufstände, nationale Unruhen, Aufstände und Meuterei. Die sechs genannten Formen von Unruhen wie auch deren Definitionen sind Teil des vom Verband der Versicherer in den Niederlanden am 2. November 1981 in der Kanzlei des Landesgerichtes in 's-gravenhage deponierten Textes; 2. Atomkernreaktion, worunter jede Kernreaktion verstanden wird, bei der Energie freigesetzt wird. i Waffen 1. Keine Leistung wird erbracht im Falle einer Haftpflicht für in Zusammenhang mit dem Besitz und/oder der Verwendung von Waffen, für die der/die Versicherte keine Genehmigung hat, lt. niederländischem Waffen- und Munitionsgesetz oder einer dieses Gesetz ersetzenden Regelung verursachten Schaden. 2. Die Haftpflicht für in Zusammenhang mit dem Besitz und/oder der Verwendung von Feuerwaffen während der Jagd verursachten Schaden ist ausschließlich gedeckt, wenn sie ausdrücklich mitversichert ist. Art. 6 Schadensregelung a. Der Versicherer hat stets das Recht, Geschädigte direkt schadlos zu stellen und mit ihnen Vergleiche zu schließen. b. Besteht die festzulegende Schadensvergütung aus periodischen Leistungen und ist der Wert dieser Leistungen unter Berücksichtigung eventueller anderer Schadensvergütungen höher als der versicherte Betrag, wird die Dauer oder die Höhe der Leistungen proportional reduziert. Besondere Bedingungen Die untenstehenden besonderen Bedingungen gelten ausschließlich, wenn in der Polizze darauf verwiesen wird. 1. Für jeden Schaden gilt ein Selbstbehalt von 90,- pro Ereignis. Falls neben dem eben genannten freiwilligen Selbstbehalt ein anderer Selbstbehalt zutreffend ist, gilt die höchste Selbstbehaltsumme. 2. Für jeden durch Kinder verursachten Schaden lt. Art. 1.b.4 und 1.b.5 der allgemeinen Versicherungsbedingungen gilt ein Selbstbehalt von 160,- pro Ereignis. Falls neben dem eben genannten freiwilligen Selbstbehalt ein anderer Selbstbehalt zutreffend ist, gilt die höchste Selbstbehaltsumme. 3. Der freiwillige Selbstbehalt gilt nicht für durch Feuerwaffen während der Jagd verursachten Schaden, wenn dieses Risiko mitversichert ist.

Landwirtschafliches Pflichtpraktikum

Landwirtschafliches Pflichtpraktikum Informationsschreiben für Schülerinnen und Schüler, deren Erziehungsberechtigten sowie für die Betriebsleiter der Praktikumsbetriebe Landwirtschafliches Pflichtpraktikum Versicherungsschutz für Schülerinnen

Mehr

Merkblatt zur Haus- und Grundbesitzer- Haftpflicht-Versicherung für Mitglieder des Verband Wohneigentum Baden-Württemberg e. V.

Merkblatt zur Haus- und Grundbesitzer- Haftpflicht-Versicherung für Mitglieder des Verband Wohneigentum Baden-Württemberg e. V. vormals Deutscher Siedlerbund Merkblatt zur Haus- und Grundbesitzer- Haftpflicht-Versicherung für Mitglieder des Verband Wohneigentum Baden-Württemberg e. V. (Für Mitglieder; Stand 01.11.2006) Der Verband

Mehr

Gothaer Haftpflichtversicherungen

Gothaer Haftpflichtversicherungen Deckungssummen Personenschäden 5 Mio EUR pauschal für 20 Mio EUR pauschal für 50 Mio EUR pauschal für Sachschäden Personen-, Sach- und Personen-, Sach- und Personen-, Sach- und Vermögensschäden Vermögensschäden

Mehr

Privathaftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherung Versicherungen Privathaftpflicht Leistungen Privathaftpflichtversicherung Highlights Mietsachschäden 300000 Künftige Bedingungsverbesserungen gelten automatisch Schäden durch nicht deliktfähige Kinder

Mehr

Haftpflicht-Versicherung für Tierpensionen

Haftpflicht-Versicherung für Tierpensionen Haftpflicht-Versicherung für Tierpensionen Sehr geehrte Damen und Herren, Was ist eine Tierpension? Es werden Tiere (Hunde oder Katzen) vorübergehend gegen Entgelt in Pflege genommen, weil die Tierhalter

Mehr

Privathaftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherung Privathaftpflichtversicherung Wenn Unachtsamkeit teuer wird Vorschlag für Max Muster Beratung durch: Heinrich GmbH Versicherungsmakler Uerdinger Str. 400 47800 Krefeld Tel.: 02151 / 6446680 Fax: 02151

Mehr

Haftpflicht-Police OPTIMAL Vergleich zwischen den Tarifen Smart, Komfort, Prestige

Haftpflicht-Police OPTIMAL Vergleich zwischen den Tarifen Smart, Komfort, Prestige Haftpflicht-Police OPTIMAL Vergleich zwischen den Tarifen Smart, Komfort, Prestige Leistungen Smart* Komfort** Prestige*** Deckungssumme (DS) 7.5 Mio. EUR 15 Mio. EUR 20 Mio. EUR je geschädigter Person

Mehr

2. Versicherungszweige

2. Versicherungszweige 21 2. Versicherungszweige 2.1 Schäden bei Anderen 2.1.1 Haftpflichtversicherung Bei der Haftpflichtversicherung handelt es sich nicht wie der Name vermuten ließe um eine Pflichtversicherung, sondern um

Mehr

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Kunde/Interessent: Alle folgenden Fragen beziehen sich auf den Versicherungsnehmer und die mitversicherten Personen. Fragen zum Risiko 1 Sind Sie im öffentlichen

Mehr

Die Mitgliedschaft in der Siedlervereinigung Markt Schwaben e.v beinhaltet eine

Die Mitgliedschaft in der Siedlervereinigung Markt Schwaben e.v beinhaltet eine Haftpflichtversicherung Die Mitgliedschaft in der Siedlervereinigung Markt Schwaben e.v beinhaltet eine Haus und Grundstückhaftpflichtversicherung Mit dem Haus und Grundbesitz verbunden ist zwangsläufig

Mehr

Angebot für eine Versicherung Berater/Vermittler

Angebot für eine Versicherung Berater/Vermittler Angebot für eine Versicherung Berater/Vermittler ConceptIF AG Friedrich-Ebert-Damm 160a 22047 Hamburg Tel: 040 696970660 Fax: 040696970661 email: info@conceptif.de Website: Versicherungsnehmer Herr Harald

Mehr

E B E R T GmbH & Co.KG

E B E R T GmbH & Co.KG Mindeststandards Bitte beachten Sie, dass Mindeststandards beim Deckungsumfang als gegeben vorausgesetzt sind, die daher nicht mehr erfragt werden. Im einzelnen sind dies: Die vom Versicherer verwendeten

Mehr

KFZ-Versicherung. Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch:

KFZ-Versicherung. Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch: KFZ-Versicherung Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch: AVB Assekuranz Kontor GmbH Demmlerplatz 10 19053 Schwerin Tel.: 0385 / 71 41 12 Fax: 0385 / 71 41 12 avb@avb-schwerin.de http://www.avb-schwerin.de

Mehr

Schaffhauser Berufsmesse 14.09. 15.09.2012

Schaffhauser Berufsmesse 14.09. 15.09.2012 Schaffhauser Berufsmesse 14.09. 15.09.2012 Kurzreferat Informationen über die Betriebshaftpflichtversicherung Marcel Quadri Unternehmensberater Schaffhausen, 10.06.2008 Generalagentur Gerhard Schwyn Themen

Mehr

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Kunde/Interessent: Alle folgenden Fragen beziehen sich auf den Versicherungsnehmer und die im Kundenbasisdatenbogen erfassten Personen. Fragen zum Risiko (falls

Mehr

nicht notwendig (es sind keine Änderungen eingetreten) vom Kunden/Interessenten nicht gewünscht Sind Sie im öffentlichen Dienst beschäftigt?

nicht notwendig (es sind keine Änderungen eingetreten) vom Kunden/Interessenten nicht gewünscht Sind Sie im öffentlichen Dienst beschäftigt? 1. Persönliche Daten Kunde Interessent Herr Frau Titel Name, Vorname Anschrift Das Formular Kundenbasisdaten Eine Aktualisierung ist liegt vor; Datum der Erstellung: nicht notwendig (es sind keine Änderungen

Mehr

Risikoanalyse private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse private Haftpflichtrisiken Kunde / Interessent: Falls eine Frage mit Ja beantwortet wird, bitte den entsprechenden Zusatzfragebogen ausfüllen Sind Sie verbeamtet oder im öffentlichen Dienst? Nein Ja (Bogen ausfüllen) Besitzen Sie

Mehr

Angebot. für eine. Privathaftpflichtversicherung

Angebot. für eine. Privathaftpflichtversicherung Angebot für eine Privathaftpflichtversicherung IhrAnsprechpartner: Baumgarthuber&PartnerGmbH IrinaWerner Gutenbergstr. 9 78056 VS-Schwenningen Tel.: 07720-8559-23 Fax.: 07720-8559-223 E-Mail: irina.werner@bup-vm.com

Mehr

Pferdehaftpflicht Selektion Berechnungsmerkmale

Pferdehaftpflicht Selektion Berechnungsmerkmale Selektion Berechnungsmerkmale Daten zum Risiko Tarifgruppe normal Beamter/ öffentl. Dienst Innendienst Arzt/ Mediziner Gewünschte Deckungssumme mind. 1.000.000 EUR mind. 2.000.000 EUR mind. 3.000.000 EUR

Mehr

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Kunde/Interessent: _ Alle folgenden Fragen beziehen sich auf den Versicherungsnehmer und die mitversicherten Personen. Fragen zum Risiko Sind Sie im öffentlichen

Mehr

Vereinshaftpflichtversicherung Deckung Basis (nur für Mitgliedsvereine des BÖF)

Vereinshaftpflichtversicherung Deckung Basis (nur für Mitgliedsvereine des BÖF) Vereinshaftpflichtversicherung Deckung Basis (nur für Mitgliedsvereine des BÖF) Aufgaben der Haftpflichtversicherung: Wenn ein Schaden entsteht oder jemand verletzt wird, stellt sich rasch die Frage nach

Mehr

Haftpflichtversicherung für den Betrieb von Kfz-modellen und Schiffsmodellen sowie Eisenbahnmodellen

Haftpflichtversicherung für den Betrieb von Kfz-modellen und Schiffsmodellen sowie Eisenbahnmodellen Betriebs-Haftpflichtversicherung 1 Stand: 09.12.2014 Haftpflichtversicherung für den Betrieb von Kfz-modellen und Schiffsmodellen sowie Eisenbahnmodellen Zuständige Niederlassung: Niederlassung Mainz Hegelstraße

Mehr

Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder

Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder Gruppenvertrag für Vereine im Bundesverband der SchulFörderVereine Herzlich Willkommen! ARAG-Sportversicherung

Mehr

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen zu empfehlen.

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen zu empfehlen. Private Haftpflichtrisiken Einleitende Hinweise für Vermittler Haftung Die Risikoanalyse ist eine erste Hilfestellung für Sie, ersetzt aber Ihre Entscheidung über die im Einzelfall notwendige individuelle,

Mehr

Private Haftpflichtrisiken

Private Haftpflichtrisiken Private Haftpflichtrisiken 1 Im Einzelnen lauten die Mindeststandards für die Privathaftpflichtversicherung: Die vom Versicherer verwendeten Allgemeinen Versicherungsbedingungen und Besondere Bedingungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

Besondere Bedingung Nr. xxxx Versicherungsschutz für Schäden aus reiner Bürotätigkeit eines Immobilienmaklers

Besondere Bedingung Nr. xxxx Versicherungsschutz für Schäden aus reiner Bürotätigkeit eines Immobilienmaklers Besondere Bedingung Nr. xxxx Versicherungsschutz für Schäden aus reiner Bürotätigkeit eines Immobilienmaklers Versichertes Risiko Der Versicherungsschutz bezieht sich ausschließlich auf den Bürobetrieb

Mehr

Sportunion Burgenland Vereins- und Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung Rahmenvertrag zu Polizze Nr.: 2140/136276-5

Sportunion Burgenland Vereins- und Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung Rahmenvertrag zu Polizze Nr.: 2140/136276-5 SPORTUNION Burgenland Mag. Patrick J. Bauer - Landesgeschäftsführer 7000 Eisenstadt, Neusiedlerstrasse 58 Tel. 02682/62188, Fax Dw 4; Mobil: 0664/60613201 E-Mail: p.bauer@sportunion-burgenland.at - ZVR

Mehr

PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG: SCHWERPUNKT FAMILIEN- HAFTPFLICHT SCHUTZ FÜR DIE GANZE FAMILIE

PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG: SCHWERPUNKT FAMILIEN- HAFTPFLICHT SCHUTZ FÜR DIE GANZE FAMILIE PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG: SCHWERPUNKT FAMILIEN- HAFTPFLICHT SCHUTZ FÜR DIE GANZE FAMILIE INHALT 1. Welche Personen können mitversichert werden? 03 2. Was ist bei deliktunfähigen Kindern zu beachten?

Mehr

Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung

Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung Fachtagung der Verwaltungsbeiräte Fachtagung der Verwaltungsbeiräte Seite 0 Inhalt des Vortrages : Darstellung

Mehr

1. Organisationen, die sich an diesem Rahmenvertrag beteiligen können. Tourismus(Kur)vereine/-verbände, welche in Oberösterreich tätig sind.

1. Organisationen, die sich an diesem Rahmenvertrag beteiligen können. Tourismus(Kur)vereine/-verbände, welche in Oberösterreich tätig sind. VERSICHERUNGSINFO VERANSTALTUNGSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG Oberösterreich Tourismus führte 2008 bei sämtlichen Tourismusverbänden in Oberösterreich eine Umfrage hinsichtlich einer Beteiligung an einer möglichen

Mehr

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Kunde/Interessent: Alle folgenden Fragen beziehen sich auf den Versicherungsnehmer und die mitversicherten Personen. Fragen zum Risiko Sind Sie im öffentlichen

Mehr

HAF TPFLICHTVERSICHERUNG

HAF TPFLICHTVERSICHERUNG LEISTUNGSÜBERSICHT 02/2014 HAF TPFLICHTVERSICHERUNG VERSICHERUNGSUMFANG VERSICHERTE DECKUNGSSUMMEN (DS): pauschal pauschal > VS für Personen / Sachschäden > VS für Vermögensschäden > Vorsorgeversicherung

Mehr

Highlights der Barmenia-Privathaftpflichtversicherung

Highlights der Barmenia-Privathaftpflichtversicherung Privathaftpflichtversicherung Highlights der Barmenia-Privathaftpflichtversicherung Umfassender Privathaftpflicht- für Familien/Partnerschaften und Singles. Barmenia-Leistungs-Garantie: Die neue Sicherheit

Mehr

Bei Zuwahl aller VARIO Pakete erlangt man das Leistungsniveau der PHV VARIO Komfort PLUS.

Bei Zuwahl aller VARIO Pakete erlangt man das Leistungsniveau der PHV VARIO Komfort PLUS. PHV Familie Mehrpersonen - ohne Selbstbeteiligung - Beitrag PHV Familie 60,00 93,00 Beitrag Exzedenten-Deckung PHV VARIO Komfort / Komfort PLUS: 30,00 45,00 Auch für die Exzedenten-Deckung möglich. Einzelne

Mehr

IDEAL PrivatHaftpflicht

IDEAL PrivatHaftpflicht IDEAL PrivatHaftpflicht Wir machen s wieder gut. Der Spezialist für Senioren Ihr Moderator Birger Mählmann Leitender Vertriebstrainer der IDEAL Versicherungsgruppe 2 Ausgangssituation 3 Das Gesetz ist

Mehr

Akademische Fluggruppe Zürich

Akademische Fluggruppe Zürich Akademische Fluggruppe Zürich Versicherungsreglement Die AFG führt die folgenden Versicherungen: I. KASKO-VERSICHERUNGEN Schaden am Material der AFG werden in der Regel über die Kasko-Eigenversicherung

Mehr

ProfiLine Privat/ Single Produktlinie Privathaftpflicht

ProfiLine Privat/ Single Produktlinie Privathaftpflicht Pauschal-Deckungssummen für Personen-, Sach-, Vermögens- und Mietsachschäden 10 Mio. 15 Mio. 50 Mio. Versicherte Personen Versicherungsnehmer Hausangestellte des VN im Rahmen ihrer Tätigkeit Personen,

Mehr

Beschreibung des Versicherungsschutzes für die Mitglieder des Landesverbandes sächsischer Angler e.v.

Beschreibung des Versicherungsschutzes für die Mitglieder des Landesverbandes sächsischer Angler e.v. Beschreibung des Versicherungsschutzes für die Mitglieder des Landesverbandes sächsischer Angler e.v. Die ERGO bietet dem Landesverband und seinen Mitgliedsverbänden und Vereinen eine Angler-Rundum-Versicherung

Mehr

Merkblatt über die kollektive Haftpflichtversicherung

Merkblatt über die kollektive Haftpflichtversicherung Bitte aufbewahren Verband der Instruktoren (VdI) Merkblatt über die kollektive Haftpflichtversicherung (gültig ab 1.1.2014, ersetzt alle bisherigen Ausgaben) Bei Unklarheiten gelten die Allgemeinen Versicherungsbedingungen

Mehr

Landesverband der Gartenfreunde Baden-Württemberg e.v. Heigelinstraße 15, 70567 Stuttgart, Telefon 0711/7155308, Fax 0711/724066

Landesverband der Gartenfreunde Baden-Württemberg e.v. Heigelinstraße 15, 70567 Stuttgart, Telefon 0711/7155308, Fax 0711/724066 Landesverband der Gartenfreunde Baden-Württemberg e.v. Heigelinstraße 15, 70567 Stuttgart, Telefon 0711/7155308, Fax 0711/724066 Merkblatt zur Haus- und Grundbesitzer-Haftpflicht-Versicherung für Mitglieder

Mehr

Zurich Haushalt/Eigenheim-Versicherung. Das PLUS für Ihren Besitz

Zurich Haushalt/Eigenheim-Versicherung. Das PLUS für Ihren Besitz Zurich Haushalt/Eigenheim-Versicherung Das PLUS für Ihren Besitz Sicher wohnen Sie haben viel Zeit und Liebe investiert, um Ihren ganz persönlichen Wohntraum zu verwirklichen und wollen einfach nur sicher

Mehr

Per Fax an: 0201 4 69 96 49 oder Mail an: feistle@treffpunkt-finanzen.de. Risikoanalyse für die Haftpflichtversicherung (privat)

Per Fax an: 0201 4 69 96 49 oder Mail an: feistle@treffpunkt-finanzen.de. Risikoanalyse für die Haftpflichtversicherung (privat) Per Fax an: 0201 4 69 96 49 oder Mail an: feistle@treffpunkt-finanzen.de Risikoanalyse für die Haftpflichtversicherung (privat) Name: Staße/ Nr.: Telefon: Anlass der Beratung: Email: Datum.. PLZ/ Ort Umfang

Mehr

Highlights der Onesty Direct-

Highlights der Onesty Direct- Privathaftpflichtversicherung Highlights der Onesty Direct- Privathaftpflichtversicherung Umfassender Privathaftpflicht- für Familien/ Partnerschaften und Singles. Besser Onesty Direct. Onesty Direct-Leistungs-Garantie:

Mehr

Abkürzungsverzeichnis Vorbemerkungen 1. Erster Teil: Haftpflichtrecht 5

Abkürzungsverzeichnis Vorbemerkungen 1. Erster Teil: Haftpflichtrecht 5 VII Abkürzungsverzeichnis Vorbemerkungen 1 Erster Teil: Haftpflichtrecht 5 A. Haftpflicht nach dem BGB 7 1. Gesetzliche Haftpflicht aus unerlaubten Handlungen (Deliktshaftung) 7 a) Allgemeine Haftpflichtgrundsätze

Mehr

News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 08.05.12 Velovignette Verlag Fuchs AG

News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 08.05.12 Velovignette Verlag Fuchs AG News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 08.05.12 Velovignette Die Velovignette ist tot wer zahlt jetzt bei Schäden? Seit 1. Januar 2012 ist die Velovignette nicht mehr nötig. Die Vignette 2011

Mehr

Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung

Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung Angaben zur Person und Familienstatus Single Ehepaar Lebenspartner in häuslicher Gemeinschaft Name / Geburtsdatum Kunde/In: Name / Geburtdatum Partner/In:

Mehr

Deckungskonzept für den Einzelhandel. Schutz für Betriebe. Tarif & Einschlüsse. www.volkswohl-bund.de

Deckungskonzept für den Einzelhandel. Schutz für Betriebe. Tarif & Einschlüsse. www.volkswohl-bund.de V E R S I C H E R U N G E N Deckungskonzept für den Einzelhandel Tarif & Einschlüsse Schutz für Betriebe www.volkswohl-bund.de Das Deckungskonzept für den Einzelhandel Der Kundenkreis: Bäckerei (mit Stehcafé)

Mehr

Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgend erhalten Sie den Fragebogen zur Analyse

Mehr

Die Privathaftpflichtversicherung

Die Privathaftpflichtversicherung Die Privathaftpflichtversicherung Unserer Meinung nach ist die Privathaftpflichtversicherung die für den Privatmenschen wichtigste Versicherung, zumal ein Privathaftpflichtversicherungsvertrag bereits

Mehr

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG VERSICHERUNGSUMFANG DECKUNGSSUMMEN 15 Mio. > Personenschäden 15 Mio. > Sachschäden 15 Mio. > Vermögensschäden 15 Mio. > Mietsachschäden MITVERSICHERTE PERSONEN > Ehegatte, Lebenspartner nach Lebenspartnerschaftsgesetz*)

Mehr

55C - KFZ-SERVICE-PAKET (HAFTPFLICHT)

55C - KFZ-SERVICE-PAKET (HAFTPFLICHT) 55C - KFZ-SERVICE-PAKET (HAFTPFLICHT) 1. SCHÄDEN AN FAHRZEUGEN (GILT NUR FÜR GARAGEN, SERVICESTATIONEN UND TANKSTELLEN MIT SERVICETÄTIGKEITEN) 1.1. Die nachstehenden Bestimmungen gelten nur für solche

Mehr

Wer einen Schaden verursacht

Wer einen Schaden verursacht Wer einen Schaden verursacht braucht sich bei uns um nichts zu sorgen! Schutz nach Wahl: BASIS EXKLUSIV PREMIUM Jetzt neu! bis 10.000.000, Versicherungssumme www.inter.de VERSICHERUNGEN MANCHER SPASS KOSTET

Mehr

Im Einzelnen lauten die Mindeststandards für die Privathaftpflichtversicherung:

Im Einzelnen lauten die Mindeststandards für die Privathaftpflichtversicherung: Privathaftpflichtversicherung Einleitende Hinweise für Vermittler Haftung Die Risikoanalyse ist eine erste Hilfestellung für Sie, ersetzt aber Ihre Entscheidung über die im Einzelfall notwendige individuelle,

Mehr

M e r k b l a t t. Als Versicherungsbetreuer des DiCV Würzburg informieren wir nachstehend über pauschale Versicherungslösungen:

M e r k b l a t t. Als Versicherungsbetreuer des DiCV Würzburg informieren wir nachstehend über pauschale Versicherungslösungen: Caritasverband für die Diözese Würzburg e. V. Martina König Franziskanergasse 3 97070 Würzburg Tel.: 0931-38666742 Fax: 0931-38666741 E-Mail: martina.koenig@caritas-wuerzburg.de Für Sie zuständige Zentrale

Mehr

Versicherungsvorschlag vom 8. April 2010

Versicherungsvorschlag vom 8. April 2010 Haftpflichtversicherung sonstige Risiken Betriebsart: Beitrag pauschal: (Netto jährlich) Photovoltaik 75 EUR Versicherungsort:, Versicherungssummen Betriebshaftpflicht - inkl. Umwelt-Kompaktversicherung

Mehr

Anlage zum Versicherungsschein

Anlage zum Versicherungsschein I. Versichertes Risiko Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers aus der Organisation und Durchführung der im Versicherungsschein benannten Veranstaltung. II. Besondere Vereinbarungen

Mehr

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG HAFTPFLICHTVERSICHERUNG 51 HAFTPFLICHTVERSICHERUNG WAS IST DAS? Wenn ein Schaden entsteht oder jemand verletzt wird, stellt sich rasch die Frage nach der Haftung. Die Haftpflichtversicherung ist eine besondere

Mehr

Haftung und Versicherung in Kinder- und Jugendeinrichtungen

Haftung und Versicherung in Kinder- und Jugendeinrichtungen Merkblatt Amt für Jugend und Berufsberatung Kanton Zürich Dörflistrasse 120 8090 Zürich Jugend- und Familienhilfe Telefon 043 259 96 50 Fax 043 259 96 08 jfh@ajb.zh.ch Haftung und Versicherung in Kinder-

Mehr

Transportversicherung

Transportversicherung Transportversicherung Zusatzbedingungen (ZB) zu den Allgemeinen Bedingungen für die Versicherung von Verkehrshaftungen (Spediteurhaftpflicht gemäss ABVH Spediteure 2008) Frachtführerhaftpflicht Ausgabe

Mehr

Home in One Sach- und Vermögensversicherungen. Ihr Heim rundum optimal versichert

Home in One Sach- und Vermögensversicherungen. Ihr Heim rundum optimal versichert Home in One Sach- und Vermögensversicherungen Ihr Heim rundum optimal versichert Die einfache Lösung Alles in einem Vertrag Passen Sie Ihre Versicherung Ihrem individuellen Bedarf an! Hausrat, Haftpflicht,

Mehr

Vergleich der Varianten in der Privat-Haftpflichtversicherung

Vergleich der Varianten in der Privat-Haftpflichtversicherung Vergleich der Varianten in der Privat-Haftpflichtversicherung Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Leistungsstärke der von uns angebotenen Varianten in der Privat-Haftpflichtversicherung. Versicherungsleistungen

Mehr

Friedrich-List-Schule, Alsfelder-Str. 23, 64289 Darmstadt Telefon: 06151 13-4211,Telefax: 06151 13-4200 E-Mail: friedrich-list-schule@darmstadt.

Friedrich-List-Schule, Alsfelder-Str. 23, 64289 Darmstadt Telefon: 06151 13-4211,Telefax: 06151 13-4200 E-Mail: friedrich-list-schule@darmstadt. Bescheinigung Krankenkasse Die Friedrich-List-Schule Darmstadt für im Rahmen des EU Programms Leonardo da Vinci berufsbezogene Praktika im Ausland durch. Während der Dauer des Auslandsaufenthaltes müssen

Mehr

Versicherungsschutz für Veranstaltungen & Events. hds-vortragsreihe, Februar 2015 Events Gesetze. Verantwortung. Zukunft.

Versicherungsschutz für Veranstaltungen & Events. hds-vortragsreihe, Februar 2015 Events Gesetze. Verantwortung. Zukunft. Versicherungsschutz für Veranstaltungen & Events hds-vortragsreihe, Events Gesetze. Verantwortung. Zukunft. Inhalt Veranstaltungs- Haftpflichtversicherung Strafrechtliche Haftung Veranstaltungs- Strafrechtsschutzversicherung

Mehr

Mut? Helvetia Ganz Privat E-Bike-Versicherung Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. «Seiner Umwelt entgegen zu kommen.»

Mut? Helvetia Ganz Privat E-Bike-Versicherung Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. «Seiner Umwelt entgegen zu kommen.» Mut? «Seiner Umwelt entgegen zu kommen.» Helvetia Ganz Privat E-Bike-Versicherung Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. Für alle, die auf Umweltschutz abfahren. Die

Mehr

Die Pflichtversicherungen in der Schweiz Vorschlag der SGHVR zu einem Pflichtversicherungsgesetz

Die Pflichtversicherungen in der Schweiz Vorschlag der SGHVR zu einem Pflichtversicherungsgesetz Die Pflichtversicherungen in der Schweiz Vorschlag der SGHVR zu einem Pflichtversicherungsgesetz René Beck Umsetzung des Verursachungsprinzips Verschuldenshaftung Milde Kausalhaftungen Gefährdungshaftungen

Mehr

Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige

Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige Rechtsstreitigkeiten sind meistens sehr teuer Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de

Mehr

FÖRDERMÖGLICHKEITEN FÜR DIE EV. KINDER- UND JUGENDARBEIT IN BERLIN, BRANDENBURG UND DER SCHLESISCHEN OBERLAUSITZ 2015

FÖRDERMÖGLICHKEITEN FÜR DIE EV. KINDER- UND JUGENDARBEIT IN BERLIN, BRANDENBURG UND DER SCHLESISCHEN OBERLAUSITZ 2015 FÖRDERMÖGLICHKEITEN FÜR DIE EV. KINDER- UND JUGENDARBEIT IN BERLIN, BRANDENBURG UND DER SCHLESISCHEN OBERLAUSITZ 2015 Jugendpflegeversicherung Das Amt für kirchliche Dienste der EKBO hat für die Kinder-

Mehr

VERSICHERUNG DER HAFTPFLICHT IM PRIVATLEBEN. 3 Was versichern wir? 1 Wer sind Sie, wer sind wir? 4 Wer ist neben Ihnen noch versichert?

VERSICHERUNG DER HAFTPFLICHT IM PRIVATLEBEN. 3 Was versichern wir? 1 Wer sind Sie, wer sind wir? 4 Wer ist neben Ihnen noch versichert? ALLGEMEINE BEDINGUNGEN Version Mai 2014 FAMILIENPOLICE S. 1 VERSICHERUNG DER HAFTPFLICHT IM PRIVATLEBEN Auch wenn Sie noch so vorsichtig und vorausschauend sind, ein Unglück ist schnell geschehen. Ein

Mehr

E = 0.08 * (M-F) Seite 2 von 6

E = 0.08 * (M-F) Seite 2 von 6 Versicherungsreglement (Version 2014) Die AFG führt die folgenden Versicherungen: Kasko Haftpflicht Unfall I. KASKO-VERSICHERUNGEN Schaden am Material der AFG werden in der Regel über die Kasko-Eigenversicherung

Mehr

Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung Fachtagung der Verwaltungsbeiräte

Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung Fachtagung der Verwaltungsbeiräte Gursch & Schmidt Assekuranzmakler GmbH Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung Fachtagung der Verwaltungsbeiräte Gursch & Schmidt Assekuranzmakler

Mehr

Merkblatt Versicherungen für Tiere

Merkblatt Versicherungen für Tiere Merkblatt Versicherungen für Tiere Die Tierhalterhaftpflichtversicherung stellt für private Hunde- und Pferdehalter oder gewerbliche Nutzer von Tieren einen sehr wichtigen Versicherungsschutz dar. In der

Mehr

Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kollektiv-Unfallversicherung

Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kollektiv-Unfallversicherung Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kollektiv-Unfallversicherung Allgemeines Die NÖ Dorf- und Stadterneuerung hat für alle "klassischen" und "sozialen" Dorf- und Stadterneuerungsvereine mit der Niederösterreichischen

Mehr

Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice

Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice für Veranstaltungs- und Theater-Techniker Basis Deckung - Top Deckung Was ist versichert? Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers

Mehr

Produktbeschreibung zur Privat-, Tierhalter-, Wasser fahrzeug- sowie Lehrerhaftpflichtversicherung

Produktbeschreibung zur Privat-, Tierhalter-, Wasser fahrzeug- sowie Lehrerhaftpflichtversicherung Bitte beachten Sie: Die Produktbeschreibung soll Ihnen einen ersten Überblick zu dieser Versicherung geben. Die folgenden Informationen sind daher nicht abschließend. Der gesamte Vertragsinhalt ergibt

Mehr

Lösungen für Landesschützenverbände Kundeninformationen und Versicherungsbedingungen

Lösungen für Landesschützenverbände Kundeninformationen und Versicherungsbedingungen Lösungen für Landesschützenverbände Kundeninformationen und Versicherungsbedingungen Vereinbarungen zur Erweiterung der Sportversicherungsverträge für den Westfälischen Schützenbund e.v. Stand: 01.01.2005

Mehr

U R T E I L S A U S Z U G

U R T E I L S A U S Z U G ÜBERSETZUNG Geschäftsverzeichnisnr. 4631 Urteil Nr. 190/2009 vom 26. November 2009 U R T E I L S A U S Z U G In Sachen: Präjudizielle Frage in Bezug auf Artikel 14bis 3 des Gesetzes vom 3. Juli 1967 über

Mehr

Vermögensversicherung Bauversicherungen. Auf uns können Sie bauen

Vermögensversicherung Bauversicherungen. Auf uns können Sie bauen Vermögensversicherung Bauversicherungen Auf uns können Sie bauen Vermögensversicherung Vaudoise Eine sichere Basis für Ihr Haus Ein Neubau oder eine Renovation bedeutet für den Eigentümer eine beträchtliche

Mehr

Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung

Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung Angaben zur Person und Familienstatus Single Ehepaar Lebenspartner in häuslicher Gemeinschaft Name / Geburtsdatum Kunde/In: Name / Geburtdatum Partner/In:

Mehr

Berufshaftpflichtversicherung

Berufshaftpflichtversicherung Nummer 0-0 Seite 1 / 6 Berufshaftpflichtversicherung Die Folgen kleiner und großer Fehler können Haftpflichtansprüche sein. Deshalb ist es wichtig, nichts dem Zufall zu überlassen, um im Schadenfall gegen

Mehr

Privathaftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherung Privathaftpflichtversicherung Eine der wichtigsten Versicherungen für Privatpersonen Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de

Mehr

AL_HAFTPFLICHT Privat. Schuss, Tor, Haftpflicht. Bei Schadenersatzansprüchen nehmen Sie einfach uns in die Pflicht.

AL_HAFTPFLICHT Privat. Schuss, Tor, Haftpflicht. Bei Schadenersatzansprüchen nehmen Sie einfach uns in die Pflicht. AL_HAFTPFLICHT Privat Schuss, Tor, Haftpflicht Bei Schadenersatzansprüchen nehmen Sie einfach uns in die Pflicht. Genießen Sie Ihr Leben, wir kümmern uns um den Rest. Es gibt Tage voller Harmonie. Bis

Mehr

Überblick der Aktuellen Versicherungen im Rahmen der PPOE Stand Mai 2005

Überblick der Aktuellen Versicherungen im Rahmen der PPOE Stand Mai 2005 Überblick der Aktuellen Versicherungen im Rahmen der PPOE Stand Mai 2005 Inhaltsverzeichnis 1 Rechtsschutzversicherung... 2 1.1 Allgemeines...2 1.2 Was ist versichert?...2 1.3 Welche Leistungen erbringt

Mehr

Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit

Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit Privat-Haftpflichtversicherung HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit Privat-Haftpflicht Versicherungsoptionen Ein Schutz, der für alle sein muss. Eine Privat-Haftpflichtversicherung

Mehr

Leitfaden Privatversicherungen während des Studiums

Leitfaden Privatversicherungen während des Studiums Leitfaden Privatversicherungen während des Studiums CfM Consulting für Mediziner GmbH Schnorrstr. 70, 01069 Dresden Tel.: 03 51 / 6 47 51 47 www.cfmgmbh.de Schnorrstr. 70, 01069 Dresden 1 Leitgedanken

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS BUNDESGERICHTSHOF IV ZR 260/12 BESCHLUSS vom 13. Februar 2013 in dem Rechtsstreit - 2 - Der IV. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat durch die Vorsitzende Richterin Mayen, die Richter Wendt, Felsch, die

Mehr

Haftpflichtversicherung für Mieter/-innen

Haftpflichtversicherung für Mieter/-innen Tellstrasse 31 Tel. 044 296 90 20 PC 80-458-9 Mieterinnen- und Mieterverband Zürich Postfach 1949 Fax 044 296 90 26 MwSt.-Nr. 283113 www.mieterverband.ch/zuerich 8026 Zürich Haftpflichtversicherung für

Mehr

Die allgemeine KLJ-Versicherung wurde bei KBC Versicherungen in der Police Nummer AZ/39.901.104/02 abgeschlossen.

Die allgemeine KLJ-Versicherung wurde bei KBC Versicherungen in der Police Nummer AZ/39.901.104/02 abgeschlossen. 1.13.1 Die allgemeine KLJ-Versicherung Die allgemeine KLJ-Versicherung wurde bei KBC Versicherungen in der Police Nummer AZ/39.901.104/02 abgeschlossen. Es ist eine Police Vereinsleben, die weltweiten

Mehr

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen Private Haftpflichtrisiken Einleitende Hinweise für Vermittler Haftung Die Risikoanalyse ist eine erste Hilfestellung für Sie, ersetzt aber Ihre Entscheidung über die im Einzelfall notwendige individuelle,

Mehr

Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit

Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit Privat-Haftpflichtversicherung HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit SEHR GUT (0,9) Im Test: Private Haftpflichtversicherung Tarif für Familien (VARIO Plus) Ausgabe 8/2008

Mehr

h) Notarvertreter für die Dauer von 60 Tagen innerhalb eines Versicherungsjahres;

h) Notarvertreter für die Dauer von 60 Tagen innerhalb eines Versicherungsjahres; Seite 1 von 5 Besondere Vereinbarungen und Risikobeschreibungen für die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung von Rechtsanwälten (einschließlich des Rechtsanwaltsbereiches bei Anwaltsnotaren) und Patentanwälten

Mehr

Mietvertrag eines Motorrades

Mietvertrag eines Motorrades Mietvertrag eines Motorrades abgeschlossen zwischen Schneckenthalerhof KG des Sinner M., mit Sitz in 39040 Tramin (BZ), Schneckenthalerstr. 25, MwSt.Nr. 00739130219, in Person des gesetzlichen zeitlichen

Mehr

Was ist ein Ehrenamt?

Was ist ein Ehrenamt? Frank Schultz Ecclesia Gruppe, Detmold Was ist ein Ehrenamt? Fünf Merkmale bestimmen das Ehrenamt: 1. Es ist freiwillig 2. Es ist unentgeltlich 3. Es erfolgt für andere 4. Es findet in einem organisatorischen

Mehr

Versicherungen für Segler. Auf 15 Unfälle beim Fussball kommt ein Unfall beim Segeln! Aber wenn, dann. Schwere Verletzungen Hohe Sachschäden

Versicherungen für Segler. Auf 15 Unfälle beim Fussball kommt ein Unfall beim Segeln! Aber wenn, dann. Schwere Verletzungen Hohe Sachschäden Versicherungen für Segler Auf 15 Unfälle beim Fussball kommt ein Unfall beim Segeln! Aber wenn, dann Schwere Verletzungen Hohe Sachschäden SHS 2011 1 Versicherungen für Segler für r Mitsegler Jollensegler

Mehr

Beschreibung des versicherten Risikos zur Privathaftpflichtversicherung

Beschreibung des versicherten Risikos zur Privathaftpflichtversicherung Beschreibung des versicherten Risikos zur Privathaftpflichtversicherung Seite 1 von 9 BVR 004 - Ausgabe JANUAR 2003 I. Gegenstand der Versicherung Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers

Mehr