Gefährdungsbeurteilung von Mobilfunkstrahlung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gefährdungsbeurteilung von Mobilfunkstrahlung"

Transkript

1 Gefährdungsbeurteilung von Mobilfunkstrahlung Dr. Hanswerner Jaroni, sschwelle, Studien

2 Quelle: Helmut Müller, Mannesmann Mobilfunk GmbH, Vortrag 5.Juli 2001 im LGA

3 gepulste Strahlung

4 Standortbescheinigungen Standortbescheinigungen werden von von der derbundesnetzagentur auf auf der der Grundlage der der Verordnung über über das das Nachweisverfahren zur zur Begrenzung elektromagnetischer Felder (BEMFV) erteilt. Diese Verordnung regelt das das Nachweisverfahren zur zur Gewährleistung des des Schutzes von von Personen in in den den durch den den Betrieb von von ortsfesten Funkanlagen entstehenden elektromagnetischen Feldern

5 Elektromagn. Strahlung = Transport von Energie E = h x f

6

7

8 Mögliche Effekte bei messbarer Erwärmung: Erhöhung der der Reaktionsgeschwindigkeiten Verschiebung der der Reaktionsgleichgewichte Änderung der der Phaseneigenschaften (Membran) Aktivierung der der Thermorezeptoren Thermische Effekte treten auf, wenn der Organismus sich um mehr als 1 C erwärmt. HF-Energie kann sich in einem engen, örtlich begrenzten Bereich konzentrieren => auch Teilkörper-Expositionen müssen begrenzt bleiben

9 Athermische Als athermische bezeichnet man mögliche Effekte, bei deren Auftreten eine Temperaturerhöhung im Körper nicht messbar ist. Es gibt keine wissenschaftliche Theorie für einen biophysikalischen oder biochemischen Mechanismus, der mögliche athermische Effekte erklären könnte. Die Die in in der der BRD BRD gültigen wurden auf auf der der Grundlage der der sog. sog. n sschwelle ermittelt. Diese Diese Schwelle bezeichnet die die Grenze, unterhalb derer derer keine keine n auftreten.

10 Strahlenschutz und sschwelle Die Die pro pro Zeiteinheit im im Gewebe absorbierte Energie ist ist eine eine Basisgröße für für die die Beurteilung dieser dieser der der Hochfrequenzstrahlung => => Spezifische Absorptions-Rate (SAR) (SAR) in in W/kg W/kg Temperaturerhöhungen Ganzkörper-SAR in W/kg > 1 C (Gesundheitsgefahren möglich) > 4 0,5 1 C 1 4 (körperl.aktiv.) < 0,5 C 0,4 Keine merklichen 0,1

11 Mit der Einführung der 26.BImSchV Elektromagnetische Felder sind seit dem rechtlich verbindlich festgelegt worden. Von den Basisgrenzwerten (SAR in W/kg) sind die abgeleiteten (in der Praxis durch Messung zugängliche Werte) zu unterscheiden. (gemittelte) SAR = elektr.leifähigkeit x elektr.feldstärke / Dichte des Gewebes Basisgrenzwerte und (Teilkörper-SAR): => 0,4 W/kg berufliche Exposition (10 W/kg) => 0,08 W/kg Allgemeinbevölkerung (2 W/kg)

12

13

14 WÄRMEREGELUNG BEEINFLUSST 4 W/kg < 38 o C GRUNDUMSATZ 1 W/kg 37 o C GRENZWERT: 0,08 W/kg SENDEANLAGE: <1 DES GRENZWERTES IN 50 m

15 Faktor der Grenzwertunterschreitung Grenzwertunterschreitung Meßort Straße Maximum Wert 1-5 Aalen Wilhelmstraße / Parkplatz Landratsamt 0, ,2 Böblingen Bundsenstr , ,9 Ellwangen Berliner Str. / Langres Str. 0, ,8 Esslingen Mühlbergstr. (PKW-Parkplatz der Burg) 0, ,3 Filderstadt Harthausen 0, Geislingen-Weiler beim Wasserbehälter 0, ,5 Göppingen Kreiskrankenhaus am Eichert 0, ,6 Heidenheim Siemensstr. 69 0, ,4 Heubach Schulzentrum 0, ,6 Leinfeld.-Echterd. B 27 0, Mutlangen Hauptstraße 30/32 0, ,7 Sindelfingen Böblingerstr. / Ecke Gartenstr. 0, ,1 Waiblingen Rathausplatz 0, ,1 Waldenbuch Hasenhofstr. 9 0, ,8 Welzheim Schulzentrum 0, ,3

16 Entstehung von n Internationale Forschung Bewertung Rechtlicher Rahmen Experimente, Modelle und epidemiolog. Studien zu Bewertung der Forschung durch versch. Gremien: WHO, ICNIRP, BfS Umsetzung der Empfehlungen in Wissenschaftl. Basis Empfehlungen Gesetze, Verordnungen

17 Bei der Auswertung der Daten zur Beeinträchtigung der Gesundheit durch elektromagnetische Felder unterscheidet die SSK drei Kategorien: 1. wissenschaftlich nachgewiesen: unabhängige Forschergruppen zeigen reproduzierbar einen Zusammenhang auf. Gesamtbild stützt kausalen Zusammenhang 2. wissenschaftlich begründeter Verdacht: Zusammenhang wird durch unabhängige wissenschaftliche Untersuchungen aufgezeigt. Gesamtbild stützt kausalen Zusammenhang nicht. 3. wissenschaftlicher Hinweis: einzelne Untersuchungen weisen auf Zusammenhang hin. Nicht durch unabhängige Forschergruppen bestätigt. Gesamtbild stützt kausalen Zusammenhang nicht.

18 Beurteilung möglicher Gesundheitsrisiken Eine Beurteilung möglicher Gesundheitsrisiken durch Mobilfunk muss anhand der Gesamtheit aller Studien nach wissenschaftlichen Kriterien erfolgen. Einzelergebnisse, die z. T. noch unbestätigt sind, müssen im Gesamtkontext gesehen werden und dürfen nicht überbewertet werden. Eine Bewertung der Gesamtheit der Studien wird von international anerkannten Fachgremien wie z. B. der SSK, der ICNIRP oder der WHO geleistet.

19 Fachgremien Disziplinen: Medizin, Biologie, Physik, Statistik, Epidemiologie, Psychologie, Ingenieurwissenschaften Deutsche Deutsche Strahlenschutzkommission (SSK) (SSK) niederländischer niederländischer Gezondheidsraad, Gezondheidsraad, Health Health Council Council of of the the Netherlands Netherlands Independent Independent Expert ExpertGroup on on Mobil Mobil Phones, Phones, U.K. U.K. Health Health Protection Protection Agency Agency kanadische kanadische Royal Royal Society Society of of Canada Canada deutsches deutsches Bundesamt Bundesamt für für Strahlenschutz Strahlenschutz (BfS) (BfS) deutsche deutsche Bundesanstalt Bundesanstalt für für Arbeitsschutz Arbeitsschutz und und Arbeitsmedizin Arbeitsmedizin (BAuA) (BAuA) amerikanische amerikanische Environmental Environmental Protection ProtectionAgency (EPA) (EPA) britisches britisches National National Radiological Radiological Protection ProtectionBoard (NRPB) (NRPB) schweizerisches schweizerisches Bundesamt Bundesamt für für Umwelt, Umwelt, Wald Wald und und Landschaft Landschaft (BUWAL) (BUWAL) Weltgesundheitsorganisation (WHO) (WHO) international international Bioelectromagnetic BioelectromagneticSociety International International Commission Commission on on Non-Ionizing Non-Ionizing Radiation Radiation Protection Protection (ICNIRP) (ICNIRP) australischer australischer National National Health Health and and Medical Medical Research Research Council Council u.a. u.a.

20 Fazit Die aktuell gültigen im Bereich der hochfrequenten elektromagnetischen Felder basieren auf den wissenschaftlich abgesicherten Erkenntnissen über nachgewiesene Gesundheitsgefahren für den Menschen. Nicht zuletzt aus juristischer Sicht muss eine Unterscheidung zwischen Hinweis, Vermutung bzw. Verdacht einerseits und wissenschaftlich gesicherten Erkenntnissen andererseits getroffen werden. Nach übereinstimmender Auffassung nationaler und internationaler Expertengruppen gibt es keinen Nachweis für Gesundheitsbeeinträchtigungen unterhalb der aktuellen.

21 Deutsches Mobilfunk Forschungsprogramm (DMF) Ziel ist es u.a., grundsätzliche und Mechanismen zu klären sowie mögliche Ursachen der Elektrosensibilität aufzudecken. (Biologie 22, Epidemiologie 9, Dosimetrie 15, Risikokommunikation 7) Interphone-Projekt Das Internationale Krebsforschungszentrum (International Agency for Research on Cancer, IARC) koordiniert die multinationalen Fall-Kontroll-Studien zur Erforschung des Zusammenhangs zwischen Mobiltelefon-Nutzung und dem Risiko von Tumorerkrankungen. In diesen epidemiologischen Studien werden Hirntumore (Gliome und Meningeome, Akustikusneurinome, Ohrspeicheldrüsen-Tumoren) untersucht, die bei einer karzinogenen der hochfrequenten Felder von Mobiltelefonen am wahrscheinlichsten auftreten würden. An der im Oktober 2000 gestarteten Studie beteiligen sich folgenden Länder: Deutschland, Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden, Frankreich, Italien, Großbritannien, Israel, Australien, Neuseeland, Japan und Kanada.

22 Vergleich: Exposition durch Handy/Basisstation Grenzwert HANDY AM OHR worst case BASISSTATION: <1 des s in 50 m

23 Aus gründen sind Handys mit geringer Strahlenbelastung zu bevorzugen => Angabe der SAR-Werte bei Handys, Kennzeichnungspflicht im Sinne des Verbraucherschutzes => => Handy einfach mal abschalten!!

24 auf die Gesundheit Herzschrittmacher! (< 20 cm Abstand) Insulinpumpen Hörgeräte (217 Hz als Brummton)! empfindliche medizinische Geräte in Krankenhäusern! (< 100 cm Abstand) Bordelektronik in Flugzeugen Elektronik in Fahrzeugen

25 Internetportale Informationen rund um elektromagnetische Felder online-recherche von Messreihen und ortsfesten Funkanlagen Dokumentationsstelle Elektromagnetische Strahlung und Gesundheit des Institutes für Sozial- und Präventivmedizin der Uni Basel im Auftrag des BUWAL Projekt des Forschungszentrums für elektromagnetische Umweltverträglichkeit (femu, RWTH-Aachen) Informationen über SAR-Werte der Handy-Modelle Informationszentrum Mobilfunk (Betreiber) Strahlenschutzkommission, Publikationen, Stellungnahmen elektromagnetische Felder, Projekte, Studien

26 LGA Dach ,9 0,1 0,01 927,9 950,0 100,0 91,7 104,5 1867,8 2167,5 0,001 0,0001 0, ,1 227,5 467,5 730,0 155,4 705,2 525,0 1477,5 1836,2 2114,2 2134,7 2130,0 0, ,6 718,5 1849,8 0,

27 UKW TV/Privatfunk TETRA D1/D2 GPS? E-plus UMTS , ,8 2167,5 950,0 100,0 0,1 0,01 942,9 91,7 104,5 2157,1 0,001 0, ,4 227,5 393,1 467,5 730,0 705,2 525,0 1477,5 1836,2 2114,2 2134,7 2130,0 0, ,6 718,5 1849,8 0, ,

Elektromagnetische Felder im Mobilfunk

Elektromagnetische Felder im Mobilfunk Elektromagnetische Felder im Mobilfunk Zwischen Hysterie und verantwortungsvollem Umgang mit der Funktechnik Detlef Volke Vodafone D2 GmbH Abteilung Mobilfunk und Umwelt Am Seestern 40547 DÜSSELDORF Gesamt

Mehr

Gesundheit und Mobilfunk

Gesundheit und Mobilfunk Gesundheit und Mobilfunk Forschungsschwerpunkte und Problemfelder Priv.-Doz. Dr. Michaela Kreuzer Bundesamt für Strahlenschutz Neuherberg/München mkreuzer@bfs.de GMDS, 13.09.2006 Gesundheitsgefahren durch

Mehr

Hintergrundpapier: Grenzwerte im Bereich Mobilfunk

Hintergrundpapier: Grenzwerte im Bereich Mobilfunk Februar 2013 Hintergrundpapier: Grenzwerte im Bereich Mobilfunk Grundsatz Die Festlegung von Grenzwerten erfolgt auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse. Dabei werden alle nach wissenschaftlichen Standards

Mehr

MOBILFUNK UND SCHULE Teil B. Biologische Wirkungen Grenzwerte Möglichkeiten der Reduktion

MOBILFUNK UND SCHULE Teil B. Biologische Wirkungen Grenzwerte Möglichkeiten der Reduktion MOBILFUNK UND SCHULE Teil B. Biologische Wirkungen Grenzwerte Möglichkeiten der Reduktion LfU / Abt.2 / Dr. Heinrich Eder / 09.2005-1- Es gibt zwei grundsätzlich verschiedene Quellen von Mobilfunkfeldern:

Mehr

5 Grenzwerte. 5.1 Empfehlungen der Europäischen Union

5 Grenzwerte. 5.1 Empfehlungen der Europäischen Union LfU Grenzwerte 69 5 Grenzwerte Grenzwertempfehlungen für den Aufenthalt in elektrischen und magnetischen Feldern werden sowohl von internationalen als auch von nationalen Gremien veröffentlicht. Die Internationale

Mehr

Berechnung der spezifischen Absorptionsrate (SAR) dielektrischer Körper mit FEKO. Christoph Mäurer EM Software & Systems, Böblingen

Berechnung der spezifischen Absorptionsrate (SAR) dielektrischer Körper mit FEKO. Christoph Mäurer EM Software & Systems, Böblingen Berechnung der spezifischen Absorptionsrate (SAR) dielektrischer Körper mit FEKO Christoph Mäurer EM Software & Systems, Böblingen Inhalt: Elektromagnetische Umweltverträglichkeit EMVU - Wechselwirkung

Mehr

Gesundheitsrisiken durch niederfrequente elektrische und magnetische Felder. Dr. H.-Peter Neitzke, ECOLOG-Institut, Hannover

Gesundheitsrisiken durch niederfrequente elektrische und magnetische Felder. Dr. H.-Peter Neitzke, ECOLOG-Institut, Hannover Gesundheitsrisiken durch niederfrequente elektrische und magnetische Felder Dr. H.-Peter Neitzke, ECOLOG-Institut, Hannover ECOLOG-Institut Arbeitsbereich Technik & Umwelt www.ecolog-institut.de Forschung

Mehr

Mobilfunk und Gesundheit

Mobilfunk und Gesundheit Mobilfunk und Gesundheit Fakten zum Thema Sicherheit (1) Wie elektromagnetische Felder auf den Menschen wirken Der Mobilfunk benutzt elektromagnetische Felder, um Informationen zu übertragen. Doch wie

Mehr

Biologische Wirkungen elektromagnetischer Strahlung und deren medizinische Relevanz

Biologische Wirkungen elektromagnetischer Strahlung und deren medizinische Relevanz Biologische Wirkungen elektromagnetischer Strahlung und deren medizinische Relevanz Indizien und Befürchtungen ein Überblick über die Gesundheitsgefahren und den Stand der Forschung Dr. Wolfgang Weiss

Mehr

Gesundheitsgefahren durch Mobilfunk? Alexander Lerchl Jacobs-University Bremen

Gesundheitsgefahren durch Mobilfunk? Alexander Lerchl Jacobs-University Bremen Gesundheitsgefahren durch Mobilfunk? Alexander Lerchl Jacobs-University Bremen Hintergrund Die Besorgnis der Bevölkerung ist relativ konstant bei ca. 30%. Eine Beeinträchtigung der eigenen Gesundheit wird

Mehr

Die unsichtbare Gefahr - Elektromagnetische Felder

Die unsichtbare Gefahr - Elektromagnetische Felder Herzlich Willkommen zum Forum: Die unsichtbare Gefahr - Elektromagnetische Felder Fachtagung Warenlogistik 2015 Forum EMF Corinna Becker, Dezernat 5 Was erwartet Sie im Forum EMF? Übersicht über das elektromagnetische

Mehr

Forschungszentrum für Elektro-Magnetische Umweltverträglichkeit Elektrische und magnetische Felder und ihre Wirkungen auf die Gesundheit

Forschungszentrum für Elektro-Magnetische Umweltverträglichkeit Elektrische und magnetische Felder und ihre Wirkungen auf die Gesundheit Forschungszentrum für Elektro-Magnetische Umweltverträglichkeit Elektrische und magnetische Felder und ihre Wirkungen auf die Gesundheit Dr. Frank Gollnick Potsdam, 09.09.2015 Wirkungen elektrischer und

Mehr

Informationen zum Umgang mit dem Handy. Mobilfunk und Gesundheit

Informationen zum Umgang mit dem Handy. Mobilfunk und Gesundheit Informationen zum Umgang mit dem Handy Mobilfunk und Gesundheit Das Handy im Alltag Handys sind nützlich, das ist unbestritten. Sie bieten nicht nur vielfältige Möglichkeiten, mobil zu kommunizieren, sondern

Mehr

SAR-Werte mobiler Endgeräte. - Dokumentation -

SAR-Werte mobiler Endgeräte. - Dokumentation - SAR-Werte mobiler Endgeräte - Dokumentation - 2006 Deutscher Bundestag WD 8-155/2006 Wissenschaftliche Dienste des Deutschen Bundestages SAR-Werte mobiler Endgeräte Dokumentation WD 8-155/2006 Abschluss

Mehr

Informationen zum Umgang mit DECT und WLAN. Elektromagnetische Felder und Gesundheit

Informationen zum Umgang mit DECT und WLAN. Elektromagnetische Felder und Gesundheit Informationen zum Umgang mit DECT und WLAN Elektromagnetische Felder und Gesundheit Die Telekom bietet eine Vielzahl von Produkten für die mobile Kommuni kation zu Hause an. Dazu zählen zum Beispiel DECT-Telefone

Mehr

Der Digitalfunk BOS. Umwelt und Gesundheit EMVU. www.bdbos.bund.de. Ein Netz - digital. sicher. bundesweit - für Alle!

Der Digitalfunk BOS. Umwelt und Gesundheit EMVU. www.bdbos.bund.de. Ein Netz - digital. sicher. bundesweit - für Alle! Der Digitalfunk BOS Umwelt und Gesundheit EMVU elektromagnetische Umweltverträglichkeit www.bdbos.bund.de Modernes Netz für alle Sicherheitsbehörden Sämtliche Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben

Mehr

puncto Nr. 2 2013 ZKZ 83855 64. Jahrgang Elektrosmog Gesunder Umgang mit Handy & Co.

puncto Nr. 2 2013 ZKZ 83855 64. Jahrgang Elektrosmog Gesunder Umgang mit Handy & Co. puncto Nr. 2 2013 ZKZ 83855 64. Jahrgang Das Mitgliedermagazin der Continentale Betriebskrankenkasse Elektrosmog Gesunder Umgang mit Handy & Co. 10 Elektrosmog Gesunder Umgang mit Handy & Co. pio3, Fotolia

Mehr

Elektromagnetisches Spektrum. λ = c / f. Festlegung von Grenzwerten für elektromagnetische Felder am Arbeitsplatz. Wellenlänge (λ) Frequenz (f)

Elektromagnetisches Spektrum. λ = c / f. Festlegung von Grenzwerten für elektromagnetische Felder am Arbeitsplatz. Wellenlänge (λ) Frequenz (f) Festlegung von Grenzwerten für elektromagnetische Felder am Arbeitsplatz Dr. Hannelore Neuschulz Gruppe 2.2 Physikalische Faktoren Hannelore Neuschulz Elektromagnetisches Spektrum Wellenlänge (λ) Frequenz

Mehr

Ermittlung und Bewertung der elektromagnetischen Exposition durch WLAN-Techniken Sind wir gefährdet?

Ermittlung und Bewertung der elektromagnetischen Exposition durch WLAN-Techniken Sind wir gefährdet? Inhouse-Vernetzung von Schulen, 13.2.2007 Ermittlung und Bewertung der elektromagnetischen Exposition durch WLAN-Techniken Sind wir gefährdet? Dr. Christian Bornkessel, IMST GmbH, Carl-Friedrich-Gauß-Str.

Mehr

o, e r? Mobilfunk: Informationen rund ums Mobiltelefon Verantwortung für Mensch und Umwelt

o, e r? Mobilfunk: Informationen rund ums Mobiltelefon Verantwortung für Mensch und Umwelt o, e r? Mobilfunk: Informationen rund ums Mobiltelefon Verantwortung für Mensch und Umwelt Einführung Fast alle Menschen in Deutschland nutzen ein Mobiltelefon. Es ist selbstverständlich geworden, unterwegs

Mehr

Babyfon. Datum: 25. Oktober 2016

Babyfon. Datum: 25. Oktober 2016 Babyfon Datum: 25. Oktober 2016 Babyfone bestehen aus einer Babyeinheit und einer oder mehreren Elterneinheiten. Die Babyeinheit ist beim Kind stationiert und sendet (strahlt), Elterneinheiten sind vorwiegend

Mehr

Elektrosmog, Handys, Solarien etc.

Elektrosmog, Handys, Solarien etc. Elektrosmog, Handys, Solarien etc. Gesundheitsrisiken durch nichtionisierende Strahlen R. Matthes Bundesamt für Strahlenschutz www.bfs.de Inhalt Nichtionisierende Strahlung Mobilfunktechnik Gesundheitliche

Mehr

2. Basiswissen: Die Bewertung der Wirkungen von EMF auf die Gesundheit

2. Basiswissen: Die Bewertung der Wirkungen von EMF auf die Gesundheit 2. Basiswissen: Die Bewertung der Wirkungen von EMF auf die Gesundheit Überblick Wissenschaftler sind sich darüber einig, dass sehr starke elektromagnetische Felder ein Gesundheitsrisiko darstellen. Deshalb

Mehr

Hochfrequente elektromagnetische Felder (EMF, NIS) an Arbeitsplätzen, Immissionen von Mobilfunk und Funknetzwerken als Risiko?

Hochfrequente elektromagnetische Felder (EMF, NIS) an Arbeitsplätzen, Immissionen von Mobilfunk und Funknetzwerken als Risiko? Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement EVD Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Kommunikation Hochfrequente elektromagnetische Felder (EMF, NIS) an Arbeitsplätzen, Immissionen von Mobilfunk und Funknetzwerken

Mehr

Gesundheitliche Auswirkungen elektrischer und magnetischer Wechselfelder Möglichkeiten zur Expositionsverringerung

Gesundheitliche Auswirkungen elektrischer und magnetischer Wechselfelder Möglichkeiten zur Expositionsverringerung Gliederung Gesundheitliche Auswirkungen elektrischer und magnetischer Wechselfelder Möglichkeiten zur Expositionsverringerung Informationsveranstaltung Stadt Attendorn Attendorn, 15.7.2011 Einleitung:

Mehr

Neue Leitungen für die Westküste: Stromnetzausbau für die Energiewende in Schleswig-Holstein

Neue Leitungen für die Westküste: Stromnetzausbau für die Energiewende in Schleswig-Holstein Mildstedt, 12. Juni 2012 Neue Leitungen für die Westküste: Stromnetzausbau für die Energiewende in Schleswig-Holstein Elektromagnetische Felder und gesundheitliche Auswirkungen Karsten Fels Umwelt u. ländliche

Mehr

"Hochfrequente elektromagnetische und niederfrequente elektrische und magnetische Felder - Grundlagen und gesundheitliche Bedeutung"

Hochfrequente elektromagnetische und niederfrequente elektrische und magnetische Felder - Grundlagen und gesundheitliche Bedeutung "Hochfrequente elektromagnetische und niederfrequente elektrische und magnetische Felder - Grundlagen und gesundheitliche Bedeutung" Dr. Anne Dehos Bundesamt für Strahlenschutz Fachbereich Strahlenschutz

Mehr

2 Die zukünftige Entwicklung des Mobilfunks

2 Die zukünftige Entwicklung des Mobilfunks 1 Die Historie des Mobilfunks Öffentlichen Mobilfunk gibt es in Deutschland schon seit über 45 Jahren. Begonnen hat es 1958 mit dem sog. A-Netz der Deutschen Bundespost, das rd. 10.500 Teilnehmer hatte.

Mehr

Elektromagnetische Felder am Arbeitsplatz

Elektromagnetische Felder am Arbeitsplatz Elektromagnetische Felder am Arbeitsplatz Anforderungen der Richtlinie 2004/40/EG Gesetzliche Grundlagen EMF EU Richtlinie Veröffentlichung der RL 2004/40/EG vom 29.04.2004 Berichtigung der RL 2004/40/EG

Mehr

Forschungszentrum für Elektro-Magnetische Umweltverträglichkeit Stromleitungen und elektromagnetische Felder

Forschungszentrum für Elektro-Magnetische Umweltverträglichkeit Stromleitungen und elektromagnetische Felder Forschungszentrum für Elektro-Magnetische Umweltverträglichkeit Stromleitungen und elektromagnetische Felder Berlin, 10.03.2014 Forschungszentrum für elektro-magnetische Umweltverträglichkeit (femu) Verschiedene

Mehr

Wirkungen auf die Blut-Hirn-Schranke, DNA-Schädigung

Wirkungen auf die Blut-Hirn-Schranke, DNA-Schädigung Wirkungen auf die Blut-Hirn-Schranke, DNA-Schädigung Dr. Monika Asmuß Bundesamt für Strahlenschutz Mobilfunk und Gesundheit BfS-Informationsveranstaltung, 25. Juni 2009, München 1 Blut-Hirn-Schranke (BHS)

Mehr

Arbeitsschutz bei Entmagnetisiergeräten

Arbeitsschutz bei Entmagnetisiergeräten Inhalt Grundlagen Internationale Empfehlungen gemäss ICNIRP Unfallverhütungsvorschrift BGV B11 (Deutschland) Expositionsbereiche klassischer Entmagnetisierer Schutzkonzepte Maurer-Degaussing Maschinen

Mehr

Mobilfunk. Aktuelle Antworten auf Ihre Fragen

Mobilfunk. Aktuelle Antworten auf Ihre Fragen Mobilfunk Aktuelle Antworten auf Ihre Fragen Fakten helfen Ihnen beim eigenen Urteil Tanja Gönner, Umweltministerin des Landes Baden-Württemberg Handys sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Vor

Mehr

Technik. Wirkung. Sicherheit. Einfach A1.

Technik. Wirkung. Sicherheit. Einfach A1. Technik. Wirkung. Sicherheit. Einfach A1. A1 bietet das beste Netz in Österreich. Daraus ergibt sich für uns eine große Verantwortung: dafür zu sorgen, dass unsere Kunden mit bester Sprachqualität rechnen

Mehr

Handy- Empfehlungen. Informationen zur Vermeidung unnötiger Belastungen mit elektromagnetischen Feldern bei Mobiltelefonen

Handy- Empfehlungen. Informationen zur Vermeidung unnötiger Belastungen mit elektromagnetischen Feldern bei Mobiltelefonen Handy- Empfehlungen Informationen zur Vermeidung unnötiger Belastungen mit elektromagnetischen Feldern bei Mobiltelefonen Vorwort Liebe Handy- UserInnen! Derzeit gibt es keinen gesicherten wissenschaftlichen

Mehr

Aktueller Stand der Forschungsergebnisse über elektromagnetische Felder

Aktueller Stand der Forschungsergebnisse über elektromagnetische Felder Aktueller Stand der Forschungsergebnisse über elektromagnetische Felder Stefan Kluge - Regierungspräsidium Stuttgart Landesgesundheitsamt, Referat 96 Funktechnik bei der Breitbandversorgung Problematisch

Mehr

Sicher mit dem Handy.

Sicher mit dem Handy. Sicher mit dem Handy. SAR-Werte und was sie bedeuten Bewährte Sicherheit für neue Technologien Verantwortungsbewusst mit dem Handy unterwegs Ihr Handy, der SAR-Wert und was dahinter steckt. Warum sendet

Mehr

Hochspannungsleitungen aus umweltmedizinischer Sicht

Hochspannungsleitungen aus umweltmedizinischer Sicht Hochspannungsleitungen aus umweltmedizinischer Sicht Dr. Matthias Otto Kinderumwelt ggmbh Osnabrück Kommission für Umweltmedizin beim RKI...die kinderärztliche umweltmedizinische Beratungsstelle... Hochspannungsleitungen

Mehr

Spezifische EMV-Probleme durch Mobilfunktechnik

Spezifische EMV-Probleme durch Mobilfunktechnik Teil IV Spezifische EMV-Probleme durch Mobilfunktechnik Dr. Chr. Bornkessel WS2015/16 Folie IV.1 Überblick Teil IV 1. Beeinflussung von Herzschrittmachern durch Mobilfunk 2. Mobilfunk im Krankenhaus Dr.

Mehr

Auftraggeber Aufgabenstellung Funktion der Geräte und expositionsrelevante Daten Fa. Siemens Building Technologies electronic GmbH, Mühlhausen Bewertu

Auftraggeber Aufgabenstellung Funktion der Geräte und expositionsrelevante Daten Fa. Siemens Building Technologies electronic GmbH, Mühlhausen Bewertu ECOLOG Gutachten Elektromagnetische Expositionen durch drahtlose Zählerfernauslese-Systeme der Fa. Siemens Building Technologies electronic GmbH Hannover, Mai 2004 Dr. H.-Peter Neitzke Dr. Julia Osterhoff

Mehr

Elektrische und magnetische Felder besser erklären. Dagmar Wiebusch Geschäftsführerin Informationszentrum Mobilfunk e. V.

Elektrische und magnetische Felder besser erklären. Dagmar Wiebusch Geschäftsführerin Informationszentrum Mobilfunk e. V. Elektrische und magnetische Felder besser erklären Dagmar Wiebusch Geschäftsführerin Informationszentrum Mobilfunk e. V. Kernfrage Welche Erfahrungen hat das IZMF gesammelt, die sich auf den Bau und Betrieb

Mehr

Kompetenzzentrum EMV / EMVU Numerische Simulation elektromagnetischer Felder Hochschule für Technik und Wirtschaft Saarbrücken

Kompetenzzentrum EMV / EMVU Numerische Simulation elektromagnetischer Felder Hochschule für Technik und Wirtschaft Saarbrücken Vermessung elektromagnetischer Felder im Umfeld ausgesuchter W-LAN-HotSpots auf dem Gelände der Universität des Saarlandes - Messbericht - Auftraggeber Auftragnehmer Messort Universität des Saarlandes

Mehr

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy Impressum Bundesamt für Strahlenschutz Öffentlichkeitsarbeit Postfach 10 01 49 D - 38201 Salzgitter Telefon: + 49 (0) 30 18333-0

Mehr

Mobilfunk und Gesundheit Eine Information für Eltern

Mobilfunk und Gesundheit Eine Information für Eltern Mobilfunk und Gesundheit Eine Information für Eltern Inhalt Mobilfunk und Gesundheit Seiten 4 5 Was weiß man über Mobilfunkfelder Seiten 6 7 und Gesundheit? Welche Bedeutung haben Grenzwerte? Seiten 8

Mehr

(Belgisches Staatsblatt vom 12. August 2014)

(Belgisches Staatsblatt vom 12. August 2014) 30. JULI 2013 - Königlicher Erlass über die Bereitstellung von Verbraucherinformationen mit Bezug auf die spezifische Absorptionsrate von Mobiltelefonen und über die Werbung für Mobiltelefone (Belgisches

Mehr

Epidemiologie - Ansätze. Anke Huss, PhD Institute for Risk Assessment Sciences Utrecht University

Epidemiologie - Ansätze. Anke Huss, PhD Institute for Risk Assessment Sciences Utrecht University Epidemiologie - Ansätze Anke Huss, PhD Institute for Risk Assessment Sciences Utrecht University Epidemiologie Epidemiology is the study of the distribution of health and disease in the population, and

Mehr

Schnurlostelefon (DECT-Telefon)

Schnurlostelefon (DECT-Telefon) Schnurlostelefon (DECT-Telefon) Datum: 20. Oktober 2016 Schnurlostelefone bestehen aus einer Basisstation und einem o- der mehreren Mobilteilen (Hörern). Die Kommunikation zwischen dem Hörer und der Basisstation

Mehr

Sehr geehrter Herr Kerst, Das P etitionsverfahien abzuschliej3en.

Sehr geehrter Herr Kerst, Das P etitionsverfahien abzuschliej3en. Deutscher Buudestag 1:]*titi r;ns*lissilhriss llirl V*r'sitzr.:nds Herrn oachim Kerst Alfred-Delp-Ring 50 9gOB7 Erfurt Berlin, B. Juni 2016 Bezug: Ihre Eingabevom '1.2. März 201.5: Pet 2-18-1,8-?75-018913

Mehr

Elektromagnetische Felder im Alltag - ein gesundheitliches Risiko?

Elektromagnetische Felder im Alltag - ein gesundheitliches Risiko? Gesundheitsamt Freie Hansestadt Bremen Gesundheit und Umwelt Elektromagnetische Felder im Alltag - ein gesundheitliches Risiko? Was versteht man unter Elektrosmog? Wir sind in unserem täglichen Leben von

Mehr

Th. Völker, Breitband, WLAN, Glasfaser Gefährdung durch elektromagnetische Strahlung

Th. Völker, Breitband, WLAN, Glasfaser Gefährdung durch elektromagnetische Strahlung Th. Völker, 02.2015 Breitband, WLAN, Glasfaser Gefährdung durch elektromagnetische Strahlung Niederfrequenz Hochfrequenz Optische Strahlung 0 Hz 30 khz 30 khz 300 GHz 300 GHz 3000 THz Einteilung des EM

Mehr

WESENTLICHE ELEMENTE DES RISIKOMANAGEMENT IM BEREICH HOCHFREQUENTER ELEKTROMAGNETI- SCHER FELDER IN DEUTSCHLAND

WESENTLICHE ELEMENTE DES RISIKOMANAGEMENT IM BEREICH HOCHFREQUENTER ELEKTROMAGNETI- SCHER FELDER IN DEUTSCHLAND 8 EMF Spectrum Schwerpunkt Risikokommunikation RISIKOKOMMUNIKATION Michael Schüller WESENTLICHE ELEMENTE DES RISIKOMANAGEMENT IM BEREICH HOCHFREQUENTER ELEKTROMAGNETI- SCHER FELDER IN DEUTSCHLAND Aktuell

Mehr

Elektromagnetische Felder und Krebsepidemiologie: Stand der Erkenntnisse

Elektromagnetische Felder und Krebsepidemiologie: Stand der Erkenntnisse Elektromagnetische Felder und Krebsepidemiologie: Stand der Erkenntnisse Joachim Schüz, Danish Cancer Society, Copenhagen Frequenz (Hz) 1021 Gamma-Strahlung Institute 1020of Cancer Epidemiology 1019 1018

Mehr

Das Trommelfell ist eine. Die Ohrmuschel fängt. a) dünne Membran. b) schmale Öffnung. c) flache Neigung.

Das Trommelfell ist eine. Die Ohrmuschel fängt. a) dünne Membran. b) schmale Öffnung. c) flache Neigung. Die Ohrmuschel fängt a) Infrarotwellen ein. b) Schallwellen ein. c) ultraviolette Wellen ein. Das Trommelfell ist eine a) dünne Membran. b) schmale Öffnung. c) flache Neigung. Hammer, Amboss und Steigbügel

Mehr

Einfluss des Mobilfunks auf den Schlaf und die Aktivität des Gehirns

Einfluss des Mobilfunks auf den Schlaf und die Aktivität des Gehirns Einfluss des Mobilfunks auf den Schlaf und die Aktivität des Gehirns PD Dr. Blanka Pophof Bundesamt für Strahlenschutz Mobilfunk: Einfluss auf Schlaf und Gehirn? Erkenntnisstand zu Beginn des DMF Wissenschaftliche

Mehr

Maßnahmen. der Unternehmen

Maßnahmen. der Unternehmen Maßnahmen ZUR VERBESSERUNG VON SICHERHEIT UND VERBRAUCHER-, UMWELT-, UND GESUNDHEITSSCHUTZ, INFORMATION UND VERTRAUENSBILDENDE MAßNAHMEN BEIM AUSBAU DER MOBILFUNKNETZE der Unternehmen DETEMOBIL DEUTSCHE

Mehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern. Häufige Kritikpunkte am BOS-Digitalfunk

Bayerisches Staatsministerium des Innern. Häufige Kritikpunkte am BOS-Digitalfunk Häufige Kritikpunkte am BOS-Digitalfunk Inhaltsverzeichnis These: TETRA ist veraltet... 3 These: TETRA 2000 ist moderner... 5 These: Studien aus Großbritannien weisen Gefahren nach... 6 These: Gewerkschaft

Mehr

Elektromagnetische Felder transportieren. Elektromagnetische Wellen. a) Materie. b) Energie. c) nichts.

Elektromagnetische Felder transportieren. Elektromagnetische Wellen. a) Materie. b) Energie. c) nichts. Elektromagnetische Wellen zerfallen im Raum. verringern die Oberflächenspannung. breiten sich im Raum aus. Elektromagnetische Felder transportieren Materie. Energie. nichts. Mehrere Funkzellen bilden eine

Mehr

03 Infopaket Mobilfunk UMwelt Und GesUndheIt

03 Infopaket Mobilfunk UMwelt Und GesUndheIt 03 Infopaket Mobilfunk Umwelt und Gesundheit Inhalt 3.0 3.1 3.2 3.3 3.4 Beim Thema Mobilfunk und Gesundheit ist die Öffentlichkeit sensibel Gesamtbewertung der Studien sieht keine Gesundheitsgefährdung

Mehr

Mobilfunk: Technologie, Akteure und Problemfelder

Mobilfunk: Technologie, Akteure und Problemfelder MUT Forschungszentrum Jülich in der Helmholtz-Gemeinschaft Programmgruppe Mensch Umwelt Technik Mobilfunk: Technologie, Akteure und Problemfelder Eine Einführung Peter Wiedemann TU Dresden Oktober 2007

Mehr

Vorschriften für drahtlose Telekommunikationsgeräte

Vorschriften für drahtlose Telekommunikationsgeräte Drahtlose Geräte Vorschriften für drahtlose Telekommunikationsgeräte * Schnurlose Haustelefone * Babyphon * Drahtloses Internet * Bluetooth * Vergleich der SAR-Werte Vorwort Fragen Sie sich, ob der Gebrauch

Mehr

Technische Details zu Hochfrequenztechniken

Technische Details zu Hochfrequenztechniken echnische Details zu Hochfrequenztechniken Elektromagnetisches Spektrum, Frequenzen gängiger Hochfrequenzanwendungen Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen Übertragungstechniken Analoge Datenübertragung

Mehr

Forschungsbericht. Nummer 19. Hamid Molla-Djafari Norbert Winker

Forschungsbericht. Nummer 19. Hamid Molla-Djafari Norbert Winker Forschungsbericht 1998 Strahlungsabsorption im menschlichen Kopf bei Exposition in hochfrequenten elektromagnetischen Feldern Nummer 19 AUVA: ÖFZS: AKH: AIUW: Hamid Molla-Djafari Norbert Winker Gernot

Mehr

Handy-Strahlung/ SAR-Werte

Handy-Strahlung/ SAR-Werte Handy-Strahlung/ SAR-Werte Moderne Funknetze erfüllen zunehmend die wachsenden Bedürfnisse vieler Menschen nach Kommunikation. Mit Hilfe hochfrequenter elektromagnetischer Felder werden nicht nur Telefonate,

Mehr

Was Sie schon immer über Mobilfunk wissen wollten

Was Sie schon immer über Mobilfunk wissen wollten FAQ-Broschüre_17.6.03_RZ 17.06.2003 12:49 Uhr Seite 2 Kontakt: Informationszentrum Mobilfunk e.v. Hegelplatz 1 D-10117 Berlin-Mitte Tel: +49(0)30-209 16 98-0 Fax: +49(0)30-209 16 98-11 email: info@izmf.de

Mehr

Elektromagnetische Felder in Büros und ähnlichen Räumen

Elektromagnetische Felder in Büros und ähnlichen Räumen BGIA/BGFE-Workshop Sicherheit in elektromagnetischen Feldern an Arbeitsplätzen Elektromagnetische Felder in Büros und ähnlichen Räumen Berufsgenossenschaftliches Institut für Arbeitsschutz Dipl.-Ing. Fritz

Mehr

Gegenüberstellung DSLonair vs. Mobilfunk

Gegenüberstellung DSLonair vs. Mobilfunk Gegenüberstellung DSLonair vs. Mobilfunk Die bei DSLonair verwendete Funktechnik unterscheidet sich maßgeblich von der bekannten Mobilfunktechnik. 1. Es wird mit erheblich niedrigeren Sendeleistungen gearbeitet.

Mehr

Die Next-up Organisation rät davon ab, den hinteren rechten Beifahrersitz des Toyota Prius Hybrid zu benutzen

Die Next-up Organisation rät davon ab, den hinteren rechten Beifahrersitz des Toyota Prius Hybrid zu benutzen Die Next-up Organisation rät davon ab, den hinteren rechten Beifahrersitz des Toyota Prius Hybrid zu benutzen Diverse KFZ-Hersteller sehen sich derzeit mit gewaltigen Problemen konfrontiert. Immer wieder

Mehr

Technical Seminar DESY Zeuthen 17.09.2002

Technical Seminar DESY Zeuthen 17.09.2002 Technical Seminar DESY Zeuthen 17.09.2002 Stefan Schrader DESY - D5-1 Elektro-Smog Was ist das? Aus der Presse Was sind EMF? Wo kommen künstliche oder technische EMF vor? Wirkungen auf den menschlichen

Mehr

Positionspapier der Umweltanwaltschaften Österreichs zum Thema Mobilfunk und Gesundheit

Positionspapier der Umweltanwaltschaften Österreichs zum Thema Mobilfunk und Gesundheit 1 Steiermark Positionspapier der Umweltanwaltschaften Österreichs zum Thema Mobilfunk und Gesundheit Jänner 2007 Einleitung Kaum eine neue Technologie hat in so kurzer Zeit eine so große Verbreitung gefunden

Mehr

Umwelt und Gesundheit im Fokus. Die elektromagnetische Verträglichkeit des Digitalfunk BOS

Umwelt und Gesundheit im Fokus. Die elektromagnetische Verträglichkeit des Digitalfunk BOS Umwelt und Gesundheit im Fokus Die elektromagnetische Verträglichkeit des Digitalfunk BOS EINHEITLICH, MODERN, SICHER FRAGEN UND ANTWORTEN ZUR ELEKTROMAGNETISCHEN UMWELTVERTRÄGLICHKEIT DES DIGITALFUNK

Mehr

Verordnung über das Nachweisverfahren zur Begrenzung elektromagnetischer Felder BEMFV (2002)

Verordnung über das Nachweisverfahren zur Begrenzung elektromagnetischer Felder BEMFV (2002) Verordnung über das Nachweisverfahren zur Begrenzung elektromagnetischer Felder BEMFV (2002) Übersicht: Einführung in die Thematik des Schutzes vor elektromagnetischen Feldern Hinweise auf vorhandene Hilfsunterlagen

Mehr

Handy- Empfehlungen. Informationen zur Vermeidung unnötiger Belastungen mit elektromagnetischen Feldern bei Mobiltelefonen

Handy- Empfehlungen. Informationen zur Vermeidung unnötiger Belastungen mit elektromagnetischen Feldern bei Mobiltelefonen Handy- Empfehlungen Informationen zur Vermeidung unnötiger Belastungen mit elektromagnetischen Feldern bei Mobiltelefonen Vorwort Liebe Handy- NutzerInnen! Inwieweit die durch Mobiltelefone erzeugten elektromagnetischen

Mehr

Gesundheitliche Risiken durch Einführung von UMTS-Mobilfunksendeanlagen auf Gebäuden mit sensibler Nutzung

Gesundheitliche Risiken durch Einführung von UMTS-Mobilfunksendeanlagen auf Gebäuden mit sensibler Nutzung BREMISCHE BÜRGERSCHAFT Landtag 15. Wahlperiode Drucksache 15 /607 Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen vom 20. Dezember 2000 Gesundheitliche Risiken durch Einführung von UMTS-Mobilfunksendeanlagen

Mehr

Mobilfunk ein Teil unserer Welt

Mobilfunk ein Teil unserer Welt Mobilfunk ein Teil unserer Welt Mobilfunknetz, elektromagnetische Felder, Forschung So funktioniert Mobilfunk Richtfu Mobil telefonieren ist einfach: Das Handy oder Smartphone einschalten und schon ist

Mehr

Elektromagnetische Felder beim Betrieb von Maschinen und Anlagen - Die neue EU-Richtlinie 2013/35/EU

Elektromagnetische Felder beim Betrieb von Maschinen und Anlagen - Die neue EU-Richtlinie 2013/35/EU Elektromagnetische Felder beim Betrieb von Maschinen und Anlagen - Die neue EU-Richtlinie 2013/35/EU Carsten Diekel 25.06.2015 Agenda Physikalische Grundlagen EMF Die EU-Richtlinie 2013/35/EU Gegenüberstellung

Mehr

Mobilfunk - Handys und Co.

Mobilfunk - Handys und Co. Mobilfunk - Handys und Co. Mobilfunk - Handys und Co. Informationen und Tipps zum bewussten Umgang mit der drahtlosen Technik Mobilfunk - moderne Technik ohne Risiken? Mobiles Telefonieren ist aus unserem

Mehr

Neue Technologien (einschließlich UMTS): Schutz der Bevölkerung vor elektromagnetischen Feldern. Empfehlung der Strahlenschutzkommission

Neue Technologien (einschließlich UMTS): Schutz der Bevölkerung vor elektromagnetischen Feldern. Empfehlung der Strahlenschutzkommission Strahlenschutzkommission Geschäftsstelle der Strahlenschutzkommission Postfach 12 06 29 D-53048 Bonn http://www.ssk.de Neue Technologien (einschließlich UMTS): Schutz der Bevölkerung vor elektromagnetischen

Mehr

Richtlinie 2013/35/EU

Richtlinie 2013/35/EU Die neue Verordnung Elektromagnetische Felder - Umsetzung der Richtlinie 2013/35/EU Informationsveranstaltung: Elektromagnetische Felder an Arbeitsplätzen Berlin, 8. November 2016 Bundesanstalt für Arbeitsschutz

Mehr

Novellierung der 26. BImSchV - Grenzwerte und Vorsorge zu elektrischen und magnetischen Feldern bei Hoch- und Höchstspannungsleitungen

Novellierung der 26. BImSchV - Grenzwerte und Vorsorge zu elektrischen und magnetischen Feldern bei Hoch- und Höchstspannungsleitungen Das Bild kann zurzeit nicht angezeigt werden. Novellierung der 26. BImSchV - Grenzwerte und Vorsorge zu elektrischen und magnetischen Feldern bei Hoch- und Höchstspannungsleitungen Dirk Geschwentner Bundesamt

Mehr

STANDORTBESCHEINIGUNG

STANDORTBESCHEINIGUNG Das Standortverfahren zur Überprüfung von ortsfesten Funkanlagen Dipl.-Ing. Josef Pledl, Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post Meine sehr verehrten Damen und Herren, auch ich möchte mich für

Mehr

Strahlemann. Hauptteil. Lehrerinformation 5. Aufbau der Unterrichtseinheit

Strahlemann. Hauptteil. Lehrerinformation 5. Aufbau der Unterrichtseinheit Hauptteil Aufbau der Unterrichtseinheit Materialien Das elektromagnetische Feld Anhand des Arbeitsblattes setzen sich die SchülerInnen mit der Entstehung eines elektromagnetischen Feldes und den wesentlichen

Mehr

EMF an Arbeitsplätzen

EMF an Arbeitsplätzen EMF an Arbeitsplätzen Aktuelle Arbeitsschutzregelungen in Deutschland Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse, Köln EMF Regelungen in Deutschland Arbeitsschutz Öffentlichkeit BGV

Mehr

Hochfrequente elektromagnetische Strahlung Grenzwerte, Richtwerte und Vorsorgewerte

Hochfrequente elektromagnetische Strahlung Grenzwerte, Richtwerte und Vorsorgewerte Hochfrequente elektromagnetische Strahlung Grenzwerte, Richtwerte und Vorsorgewerte Dr. Brüggemeyer Internationale und nationale Richt- und Grenzwerte Stand 05.2002 Die Exposition von Menschen durch hochfrequente

Mehr

Deutsches Mobilfunk Forschungsprogramm

Deutsches Mobilfunk Forschungsprogramm Deutsches Mobilfunk Forschungsprogramm 2002-2006 Biologie (G. Ziegelberger) Wirkungsmechanismen, in vitro-untersuchungen an Zellen und Organen, in vivo-untersuchungen am Tiermodell und an Probanden, Elektrosensibilität

Mehr

Mobilfunk und Gesundheit. Einfach A1.

Mobilfunk und Gesundheit. Einfach A1. Mobilfunk und Gesundheit Einfach A1. Für Mobilität und Sicherheit. Weltweit telefonieren 5,9 Milliarden Menschen mit dem Handy. Für die meisten von uns ist das Handy inzwischen ein unverzichtbarer Bestandteil

Mehr

Energieversorgung und Elektromagnetische Felder Auswirkungen der EU-Richtlinie 2013/35/EU

Energieversorgung und Elektromagnetische Felder Auswirkungen der EU-Richtlinie 2013/35/EU 7. Rheinsberger Fachtagung Arbeitssicherheit in der Energieversorgung Energieversorgung und Elektromagnetische Felder Auswirkungen der EU-Richtlinie 2013/35/EU Markus Fischer, BG ETEM Elektromagnetische

Mehr

FAKTEN ZUM THEMA SICHERHEIT (1) WIE GRENZWERTE DIE GESUNDHEIT SCHÜTZEN

FAKTEN ZUM THEMA SICHERHEIT (1) WIE GRENZWERTE DIE GESUNDHEIT SCHÜTZEN MOBILFUNK UND GESUNDHEIT FAKTEN ZUM THEMA SICHERHEIT (1) WIE GRENZWERTE DIE GESUNDHEIT SCHÜTZEN Welche Rolle spielen Grenzwerte für die sichere Nutzung des Mobilfunks? Wie kommen sie zustande? Dieses Faktenblatt

Mehr

56 Stichwortverzeichnis Amateurfunk Anlagegrenzwerte 17 Äquivalente Sendeleistung 41 Babyfon 55 Beleuchtung 33 Bildschirm 32 Bluetooth 55 Drahtlose Netzwerke (WLAN) 54 Eisenbahn 34 Elektrische Feldstärke

Mehr

altec5/fotolia.com Empfehlungen Elektromagnetische Felder und Implantate

altec5/fotolia.com Empfehlungen Elektromagnetische Felder und Implantate altec5/fotolia.com Empfehlungen Elektromagnetische Felder und Implantate Die Erzeugung, Verteilung und Nutzung elektrischer Energie sowie drahtloser Kommunikationseinrichtungen ist mit elektromagnetischen

Mehr

Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten bei der Arbeit im Zusammenhang mit elektromagnetischen Feldern die neue EMFV

Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten bei der Arbeit im Zusammenhang mit elektromagnetischen Feldern die neue EMFV Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten bei der Arbeit im Zusammenhang mit elektromagnetischen Feldern die neue EMFV Arbeitsschutzfachtagung 2015: Neuerungen im Arbeitsschutzrecht Potsdam, den

Mehr

Gesetzliche Regulierung der Nutzung von Solarien

Gesetzliche Regulierung der Nutzung von Solarien Strahlenschutzkommission Geschäftsstelle der Strahlenschutzkommission Postfach 12 06 29 D-53048 Bonn http://www.ssk.de Gesetzliche Regulierung der Nutzung von Solarien Empfehlung der Strahlenschutzkommission

Mehr

Verschiedene Ansätze zur Beurteilung von EMF an Arbeitsplätzen

Verschiedene Ansätze zur Beurteilung von EMF an Arbeitsplätzen Dr. Hannelore Neuschulz, Gr. 2.2 Physikalische Faktoren Verschiedene Ansätze zur Beurteilung von EMF an Arbeitsplätzen Inhalt Was ist bei Ansätzen zur Beurteilung von EMF zu berücksichtigen? Welche Bedeutung

Mehr

EMVU. Die Bundesnetzagentur informiert: Mindestens 2/3 der Funkamateure haben noch keine BEMFV-Selbsterklärung abgegeben!

EMVU. Die Bundesnetzagentur informiert: Mindestens 2/3 der Funkamateure haben noch keine BEMFV-Selbsterklärung abgegeben! EMVU Die Bundesnetzagentur informiert: Mindestens 2/3 der Funkamateure haben noch keine BEMFV-Selbsterklärung abgegeben! Quelle: Hamburg Rundspruch 29. September 2013 1 Gesetze und Verordnungen Was hat

Mehr

REPORT. Messung und sicherheitstechnische Beurteilung der elektromagnetischen Felder an verschiedenen elektrochirurgischen Generatoren.

REPORT. Messung und sicherheitstechnische Beurteilung der elektromagnetischen Felder an verschiedenen elektrochirurgischen Generatoren. REPORT Messung und sicherheitstechnische Beurteilung der elektromagnetischen Felder an verschiedenen elektrochirurgischen Generatoren Nummer 24 Forschungsbericht 1998 Messung und sicherheitstechnische

Mehr

WBF EXPERTENFORUM Keine Gesundheitsgefährdung durch Mobilfunk

WBF EXPERTENFORUM Keine Gesundheitsgefährdung durch Mobilfunk Beirats-Vorsitzender Univ. Prof. DI Dr. Norbert Vana Beirats-Vorsitzender Stv. Univ. Prof. Dr. Christian Wolf Beirats-Mitglieder DDr. Alfred Barth Univ. Prof. Dr. Gerhard Lechner DI Dr. Georg Neubauer

Mehr

Das Bundesamt für Strahlenschutz

Das Bundesamt für Strahlenschutz Das Bundesamt für Strahlenschutz Strahlung was ist das eigentlich? 1 2 3 4 5 6 Strahlung ist ein Strom von Energie oder kleinsten Teilchen, der von einer Quelle ausgeht und sich ausbreitet. Strahlung kann

Mehr

Grenzwerte für EMF und Auswirkungen am Arbeitsplatz

Grenzwerte für EMF und Auswirkungen am Arbeitsplatz Dr. Hannelore Neuschulz Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Gruppe 2.2 Physikalische Faktoren Grenzwerte für EMF und Auswirkungen am Arbeitsplatz Hannelore Neuschulz, Arbeitsmedizinisches

Mehr

EMF und Gesundheitsschutz: Die Sicht der Gesundheitsbehörden

EMF und Gesundheitsschutz: Die Sicht der Gesundheitsbehörden Krebsliga Schweiz / Krebstagung 2009 Elektromagnetische Felder und Gesundheit: Zwischen Ängsten und Wissen EMF und Gesundheitsschutz: Die Sicht der Gesundheitsbehörden Mirjana Moser Bundesamt für Gesundheit

Mehr

DR. GABRIELE WEHRLE REFERAT 34 TECHNISCHER ARBEITSSCHUTZ, LÄRMSCHUTZ

DR. GABRIELE WEHRLE REFERAT 34 TECHNISCHER ARBEITSSCHUTZ, LÄRMSCHUTZ Wirkung von Lärm und elektromagnetischen Feldern auf den Organismus DR. GABRIELE WEHRLE REFERAT 34 TECHNISCHER ARBEITSSCHUTZ, LÄRMSCHUTZ Was ist Lärm? Lärm, moderne Folter! Manfred Hinrich (*1926), Dr.

Mehr

Grenzwerte und Vorsorgemaßnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor elektromagnetischen Feldern

Grenzwerte und Vorsorgemaßnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor elektromagnetischen Feldern Strahlenschutzkommission Geschäftsstelle der Strahlenschutzkommission Postfach 12 06 29 D-53048 Bonn http://www.ssk.de Grenzwerte und Vorsorgemaßnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor elektromagnetischen

Mehr