Anleitung Technik für Videokonferenz

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anleitung Technik für Videokonferenz"

Transkript

1 Anleitung Technik für Videokonferenz 1

2 Inhaltsverzeichnis: Anleitung Technik für Videokonferenz Inhalt 1.Starten Einschalten Modus Wählen Beamer einschalten Anruf tätigen Auswahl und Positionierung der Kamera Mikrofonierung Lautstärke und Mikrofonbeschallung Laptop anstecken Variante 1: VGA und Klinke Variante 2: HDMI Variante 3: Clickshare Visualizer Laden und Lagerung Anruf beenden System ausschalten

3 1.Starten 1.1 Einschalten Das Display wird durch einen Bewegungssensor aktiv. Einschaltknopf drücken und warten bis das System gestartet ist. 1.2 Modus Wählen Wählen Sie für eine Videokonferenz den Button Video Conference. 3

4 2. Beamer einschalten Drücken Sie auf den Power Button um zur Auswahl der Beamer zu gelangen. Sie können nun auswählen, welchen Beamer Sie einschalten möchten. Schalten Sie jeden Beamer ein, den Sie benötigen werden. Es kann ein paar Sekunden dauern, bis die Beamer gestartet sind. Im Standardfall benötigen Sie Projector Center (Beamer Mitte) und Display VC (Gegenstelle) Beachten Sie bitte, dass sich das Panel an der Sichtweise des Publikums orientiert (links/rechts) Um zurück in das Hauptmenü zu gelangen, drücken sie oben rechts auf VC Control. 4

5 3. Anruf tätigen Drücken Sie auf VC Control um zurück in das Hauptmenü zu gelangen. Wählen Sie eine Option über Speed Dial, um direkt einen voreingespeicherten Standort anzurufen. Alternativ drücken Sie den grünen Hörer Button um eine SIP oder H323 Nummer einzugeben. Geben Sie die Nummer über das Tastenfeld ein. Alphanumerische Zeichen können über den Keyboardbutton eingegeben werden. Anschließend drücken sie den grünen Hörer Button um den Anruf durchzuführen. 5

6 4. Auswahl und Positionierung der Kamera Im Raum befinden sich zwei Kameras. Die Kamera unter dem mittleren Beamer zeigt den Dozenten. Mit der Kamera an der Leinwandwand können die Studenten gefilmt werden. Drücken Sie oben links auf Camera Control. Wählen Sie eine der beiden Kameras aus. Es kann nur eine Kamera übertragen werden. Sie können aber beliebig oft hin und herwechseln. Um das aktive Kamerabild zu sehen, drücken Sie den Picture Button Es erscheint auf dem Beamer ein kleines Vorschaufenster. Drücken Sie noch einmal um die Vorschau zu beenden. Nur die jeweils gelb markierte Kamera kann gesteuert werden. Es kann jedoch beliebig oft hinund hergewechselt werden. Benutzen Sie die Pan/Tilt und Zoom Buttons, um die Kamera nach Ihren Wünschen auszurichten oder drücken Sie auf eines der drei Presets (voreingestellte Kamerapositionen). Um das aktive Kamerabild zu sehen, drücken Sie den Picture Button. 6

7 5. Mikrofonierung Es stehen zwei verschiedene Funkmikrofone zur Verfügung. Die Mikrofone können nicht gleichzeitig miteinander benutzt werden. Es funktioniert immer nur ein Mikrofon. Es darf immer nur ein Mikrofon eingeschaltet sein. Bei einem Wechsel nicht vergessen, das andere Mikrofon auszuschalten, da es sonst zu Störungen kommt. Die Mikrofone sollten in längeren Pausen (ab 15 Minuten) in die Ladeschale gestellt werden. Nur so ist gewährleistet, dass die Mikrofone einen ganzen Tag einsatzbereit sind. 7

8 6. Lautstärke und Mikrofonbeschallung Die Lautstärke von externen Quellen, wie Laptop oder Handyklinke kann über das Volume Menu geregelt werden. Mit der Mute Taste wird sofort alles stumm geschaltet. Das betrifft sowohl den Raum als auch die Videokonferenz. Durch Klick auf den Mikrofon Button werden die Mikrofone für die Videokonferenz stumm geschaltet. Die Gegenstelle kann Sie dann nicht mehr hören. Durch einen Klick auf Mic Control gelangen Sie in das Menü für die Reglung der Mikrofone. Hier können Sie die Lautstärke der Funk Mikrofone einstellen. Es gibt nur einen Regler für beide Mikrofone, da immer nur eines benutzt werden kann. Der Regler gilt für den Ton im Raum und in der Videokonferenz. Mit der Mute Taste wird das Mikro sofort stumm geschaltet, allerdings nur im Raum. Es wird weiterhin Ton an die Gegenstelle übertragen. Mit einem Klick auf die Mute Taste können Sie die Deckenmikrofone stumm schalten. 8

9 7. Laptop anstecken 7.1 Variante 1: VGA und Klinke Verbinden Sie das Video und Audiokabel mit Ihrem Laptop. (Das Audiokabel wird nur benötigt, wenn Sie Ton über den Laptop auf den Hörsaallautsprechern abspielen möchten.) Video Audio Durch einen Klick auf Podium gelangen Sie zur Auswahl der Quelle. Wählen Sie bei Input als Quelle VGA. Damit das Bild nun am Beamer und für die Videokonferenzteilnehmer sichtbar wird, wechseln Sie in das VC Control Menü. Drücken Sie bei Beamer/Visualizer auf On. Jetzt wird das Bild angezeigt und in die Videokonferenz übertragen. 9

10 7.2 Variante 2: HDMI Verbinden Sie das HDMI Kabel mit dem Laptop. (Für Audiowiedergabe muss unter Umständen am Laptop als Wiedergabegerät HDMI eingestellt werden. Dies funktioniert erst, wenn das Kabel eingesteckt ist.) Video + Audio Durch einen Klick auf Podium gelangen Sie zur Auswahl der Quelle. Wählen Sie bei Input als Quelle HDMI 1. Damit das Bild nun am Beamer und für die Videokonferenzteilnehmer sichtbar wird, wechseln Sie in das VC Control Menü. Drücken Sie bei Beamer/Visualizer auf On. Jetzt wird das Bild angezeigt und in die Videokonferenz übertragen. 10

11 7.3 Variante 3: Clickshare Verbinden Sie den Clickshare USB Stick mit dem Laptop. (Für Audiowiedergabe muss unter Umständen am Laptop als Wiedergabegerät Clickshare eingestellt werden. Funktioniert erst nach der Installation.) Video + Audio Der Clickshare Button wird am PC wie ein USB Stick erkannt. Öffnen Sie diesen und starten Sie die Datei Clickshare for Windows mit Doppelklick. 11

12 Unten rechts erscheint ein Fenster, welches den Status der Installation anzeigt. Sobald die Installation abgeschlossen ist, können Sie durch Druck auf die runde Fläche des Clickshare USB Sticks die Anzeige starten. Der Stick fängt an rot zu leuchten und ist einsatzbereit Wählen Sie Clickshare L oder Clickshare R aus, je nachdem was auf Ihrem Clickshare USB Stick steht (Links oder Rechts). Damit das Bild nun am Beamer und für die Videokonferenzteilnehmer sichtbar wird, wechseln Sie in das VC Control Menü Drücken Sie bei Beamer/Visualizer auf On. Jetzt wird das Bild angezeigt und in die Videokonferenz übertragen. 12

13 8. Visualizer Durch einen Klick auf Podium gelangen Sie zur Auswahl der Quelle. Schalten Sie den Visualizer ein. Ziehen Sie dafür den Kameraarm nach oben. Wählen Sie anschließend bei Input HDMI 2. Damit das Bild nun am Beamer und für die Videokonferenzteilnehmer sichtbar wird, wechseln Sie in das VC Control Menü. Drücken Sie bei Beamer/Visualizer auf On. Jetzt wird das Bild angezeigt und in die Videokonferenz übertragen. 13

14 9. Laden und Lagerung Nach Benutzung des Headsetmikrofons bitte das Kabel vom Sender trennen und in das Mäppchen legen. Bitte das Kabel nicht knicken sondern rollen!!! Die beiden Sender können dann in die Ladeschale im Lagerraum (hinter der Leinwand) auf den Serverschrank gelegt werden. Hierhin bitte auch die Clickshare Sticks zurücklegen. 14

15 10. Anruf beenden System ausschalten Um einen Anruf zu beenden drücken Sie bitte den roten Hörer Button. Um das System auszuschalten, drücken Sie bitte auf den roten System Off Button. Bestätigen Sie die Eingabe mit dem Grünen Button Power Down. 15

Bedienung der Medientechnik im H24

Bedienung der Medientechnik im H24 Bedienung der Medientechnik im H24 Der H24 im Vielberth Gebäude ist mit folgenden Medienkomponenten ausgestattet: 2 Beamer (1024x768) Audioanlage mit Funkmikrofon Rednerpult mit Steuerung der Medientechnik

Mehr

Bedienung der Video-Konferenz Anlage

Bedienung der Video-Konferenz Anlage Von Joel Brandeis An Datum 5. Oktober 2006 Anzahl Seiten BEDIENUNGSANLEITUNG VIDEOKONFERENZANLAGE.DOC [Anzahl] Betreff Bedienung der Video-Konferenz Anlage Inhaltsverzeichnis Basic - Grundeinstellungen

Mehr

Bedienung der Medientechnik im H2

Bedienung der Medientechnik im H2 Bedienung der Medientechnik im H2 Der H2 im Zentralen Hörsaalgebäude ist mit folgenden Medienkomponenten ausgestattet: 2 Beamer (1280x800) Audioanlage mit Funkmikrofon Rednerpult mit Steuerung der Medientechnik

Mehr

Bedienungsanleitung: Medienanlage Raum A104

Bedienungsanleitung: Medienanlage Raum A104 Bedienungsanleitung: Medienanlage Raum A104 Inhalt 1. Ein- und Ausschalten... 1 2. Wo kann ich mein Notebook oder externes AV-Gerät anschließen?... 2 3. Notebook oder AV-Geräte anschließen... 2 4. Arbeiten

Mehr

Bedienung der Medientechnik im H51

Bedienung der Medientechnik im H51 Bedienung der Medientechnik im H51 Der H51 ist mit folgenden Medienkomponenten ausgestattet: 1 Beamer (1980x1200) Audioanlage mit Funkmikrofon Rednerpult mit Steuerung der Medientechnik Dokumentenkamera

Mehr

Bedienungsanleitung Medienpult großer Hörsaal (Untergeschoss Aula Gebäude)

Bedienungsanleitung Medienpult großer Hörsaal (Untergeschoss Aula Gebäude) 1 Bedienungsanleitung Medienpult größer Hörsaal Bedienungsanleitung Medienpult großer Hörsaal (Untergeschoss Aula Gebäude) Folgende Geräte lassen sich über das Medienpult bedienen: 1x Projektor (Beamer)

Mehr

VidKo Landau Bedienungsanleitung Videokonferenzanlage. Institut für Wissensmedien Universität Koblenz-Landau

VidKo Landau Bedienungsanleitung Videokonferenzanlage. Institut für Wissensmedien Universität Koblenz-Landau VidKo Landau Bedienungsanleitung Videokonferenzanlage 01.01.2016 Institut für Wissensmedien Universität Koblenz-Landau Inhalt 1. Infos zur Ausleihe 2. Allgemeine Hinweise 3. Aufbau 1. Einfacher Aufbau

Mehr

Hörsaal B1. Inhalt. Zuständigkeit Hausmeister. Allgemeine Hinweise zur Medientechnik

Hörsaal B1. Inhalt. Zuständigkeit Hausmeister. Allgemeine Hinweise zur Medientechnik Hörsaal B1 Inhalt Zuständigkeit Hausmeister Allgemeine Hinweise zur Medientechnik Bild des stationären Computer sowie das Bild vom Visualizer auf dem Beamer wiedergeben. Anschließen des Notebooks an den

Mehr

Einführung Touchscreen

Einführung Touchscreen Schulen Steinhausen Emilio Caparelli Iwan Hänni Bernhard Hasenmaile 2016 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Bildschirm auf Touchscreen... 2 Schreiben auf den Screen... 3 Audio CD oder DVD über

Mehr

Bedienungsanleitung Medienpult KG5 103/104

Bedienungsanleitung Medienpult KG5 103/104 1 Bedienungsanleitung Medienpult KG 5 103/104 Bedienungsanleitung Medienpult KG5 103/104 Folgende Geräte lassen sich über das Medienpult bedienen: 2x HD-Projektor (Beamer) Dokumentenkamera (Visualizer)

Mehr

Kurzanleitung WebEx fu r Teilnehmer

Kurzanleitung WebEx fu r Teilnehmer Kurzanleitung WebEx fu r Teilnehmer Inhalt Einem Meeting beitreten... 1 Hauptbildschirm... 4 Teilnehmerliste... 5 Chatbereich... 6 Einem Meeting beitreten Zum Beitreten zu einem Meeting klicken Sie den

Mehr

Bedienung der Medientechnik

Bedienung der Medientechnik Bedienung der Medientechnik Der Seminarraum ist mit folgenden Medienkomponenten ausgestattet: 1 Beamer (1980x1200) Pult mit Steuerung der Medientechnik Dokumentenkamera Ein- bzw. Ausschalten der Anlage

Mehr

LEITFADEN FÜR VIDEOKONFERENZPROFIS

LEITFADEN FÜR VIDEOKONFERENZPROFIS Optimale Nutzung Ihres Videokonferenzsystems Kurzanleitung In dieser Kurzanleitung finden Sie wesentliche Informationen, die dazu beitragen sollen, die Anwendung und Durchführung von Videokonferenzen so

Mehr

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG TM Calisto P240-M USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf eines Plantronics-Produkts entschieden haben. Dieses Benutzerhandbuch enthält Anweisungen zur Installation

Mehr

Nutzung der technischen Ausstattung von Seminarraum 023

Nutzung der technischen Ausstattung von Seminarraum 023 1 Nutzung der technischen Ausstattung von Seminarraum 023 Die Technik für den Seminarraum 023 befindet sich im Pult links der Videoleinwand. Im Pult befindet sich ein PC (1) mit Monitor und Tastatur (2).

Mehr

Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-300 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-300 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-300 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-300 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-300 Daten auf

Mehr

Bedienungsanleitung Videra

Bedienungsanleitung Videra Bedienungsanleitung Videra Symbole Funktion Systemstarttaste 0-9 `-/-- Nummerntastatur Vorwahltaste für zwei Stellige Nummern Eingabe Shift Taste für Groß - Klein Schreibweise Schneller Vorlauf Langsame

Mehr

Benutzeranweisung. LifeSize - Express -Videokonferenzsystem

Benutzeranweisung. LifeSize - Express -Videokonferenzsystem Benutzeranweisung LifeSize - Express -Videokonferenzsystem Präsidium Haus 2 Medizinische Fakultät Haus 21 LifeSize- Videokonferenzsystem einschalten 1. Bitte das Videokonferenzsystem mit Hilfe der Taste

Mehr

Hörsaal B3. Inhalt. Zuständigkeit Hausmeister. Allgemeine Hinweise. Anschließen des Notebooks an den Beamer. Bedienung des Funkmikrofons

Hörsaal B3. Inhalt. Zuständigkeit Hausmeister. Allgemeine Hinweise. Anschließen des Notebooks an den Beamer. Bedienung des Funkmikrofons Hörsaal B3 Inhalt Zuständigkeit Hausmeister Allgemeine Hinweise Anschließen des Notebooks an den Beamer Bedienung des Funkmikrofons Ausschalten der Medienanlage Zuständigkeit Hausmeister Herr Anton Tel.:

Mehr

Drücken Sie den Einschaltknopf an Ihrem PC, Laptop oder Tablet und warten Sie, bis der Computer gestartet ist.

Drücken Sie den Einschaltknopf an Ihrem PC, Laptop oder Tablet und warten Sie, bis der Computer gestartet ist. 1. Windows 10 Update-Infos Windows starten Drücken Sie den Einschaltknopf an Ihrem PC, Laptop oder Tablet und warten Sie, bis der Computer gestartet ist. Beim allerersten Start werden Sie bei der Einrichtung

Mehr

Bedienung der AMX Touchpaneloberflächen

Bedienung der AMX Touchpaneloberflächen Bedienung der AMX Touchpaneloberflächen im Max-Planck-Institut für Plasmaphysik Garching Hörsaal D2 Greifswald Seminarraum 2-1 - Das Startmenü Das Startmenü ist bei ausgeschalteter Medientechnik sichtbar.

Mehr

Bedienung der Medientechnik im H15

Bedienung der Medientechnik im H15 Bedienung der Medientechnik im H15 Der H15 im RWS ist mit folgenden Medienkomponenten ausgestattet: 2 Beamer (1.024 x 768) Audioanlage mit Funkmikrofon Rednerpult mit Steuerung der Medientechnik Dokumentenkamera

Mehr

Bedienungsanleitung Beamersteuerung

Bedienungsanleitung Beamersteuerung Bedienungsanleitung Beamersteuerung Quick start 1. Schließen Sie Ihre Quelle (Laptop, Pult,...) an die Anschlussdose an 2. Schalten Sie den Beamer an der Steuerung ein (Druck auf Taster ON oder Betätigen

Mehr

Schritt-für-Schritt-Anleitung Medientechnik MZG 9.111

Schritt-für-Schritt-Anleitung Medientechnik MZG 9.111 Störungen bitte unter der Telefonnummer 1171 melden! Schritt-für-Schritt-Anleitung Medientechnik MZG 9.111 1. Vorbereitung Pultrechner Für Pultrechner-Nutzer: Schalten Sie den Pultrechner unter dem Rednerpult

Mehr

Kurzanleitung zur. Bedienung des. Videokonferenzsystem. der Technischen Fakultät

Kurzanleitung zur. Bedienung des. Videokonferenzsystem. der Technischen Fakultät Kurzanleitung zur Bedienung des Videokonferenzsystem der Technischen Fakultät Stand 04-2012 1 Einleitung Das Ende 2003 von der Fakultät angeschaffte Videokonferenzsystem wurde für Mehrpunktkonferenzen

Mehr

1Inhalt Ihrer Lieferung 3 2Empfangsbox einrichten 4 2.1 Platzierung... 4 2.2 Ethernetkabel anschliessen... 4 2.3 Fernseher anschliessen... 4 2.

1Inhalt Ihrer Lieferung 3 2Empfangsbox einrichten 4 2.1 Platzierung... 4 2.2 Ethernetkabel anschliessen... 4 2.3 Fernseher anschliessen... 4 2. Bedienungsanleitung ZIRKUMnet TV INHALTSVERZEICHNIS 1Inhalt Ihrer Lieferung 3 2Empfangsbox einrichten 4 2.1 Platzierung... 4 2.2 Ethernetkabel anschliessen... 4 2.3 Fernseher anschliessen... 4 2.4 Netzteil

Mehr

Schnellanleitung: Verwendung des mobilen UbiCast-Recorders

Schnellanleitung: Verwendung des mobilen UbiCast-Recorders Schnellanleitung: Verwendung des mobilen UbiCast-Recorders Inhalt Der UbiCast-Recorder... 4 Kofferinhalt & Materialien... 5 Inhalt: schwarzer Koffer (mobile Einheit)... 5 Inhalt: Aluminiumkoffer (Kamera)...

Mehr

HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN. Bedienungsanleitung für die Technik des Medientheaters. Raum 0.01, GEO47. Erstellt von Sean Prieske

HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN. Bedienungsanleitung für die Technik des Medientheaters. Raum 0.01, GEO47. Erstellt von Sean Prieske HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN Bedienungsanleitung für die Technik des Medientheaters Raum 0.01, GEO47 Erstellt von Sean Prieske Leiterin des Medientheaters: PD Dr. Eleonore Kalisch eleonore.kalisch@culture.hu-berlin.de

Mehr

Bedienungsanleitung. Name:Programmierbarer LED Controller Model:TC420

Bedienungsanleitung.  Name:Programmierbarer LED Controller Model:TC420 Name:Programmierbarer LED Controller Model:TC420 Bedienungsanleitung Der LED Controller ist ein frei-programmierbarer Lichtsimulator mit 5 Ausgangskanälen (12-24V). Jeder Kanal kann individuell programmiert

Mehr

Und so geht es: Hier am PC 1 und am PC 2 Öffnen Sie an PC 1 und PC 2 das Netzwerk und Freigabecenter und klicken Sie auf Erweiterte Freigabeeinstellun

Und so geht es: Hier am PC 1 und am PC 2 Öffnen Sie an PC 1 und PC 2 das Netzwerk und Freigabecenter und klicken Sie auf Erweiterte Freigabeeinstellun Ad Hoc Netzwerk unter Windows 7 aufbauen In dieser Anleitung beschreibe ich wie Sie ein Ad-Hoc Netzwerk unter Windows 7 mit WLAN USB Adapter und ohne einem WLAN Router einrichten. Möchten Sie 2 oder mehrere

Mehr

Mediensteuerung für das Videokonferenzsystem

Mediensteuerung für das Videokonferenzsystem Mediensteuerung für das Videokonferenzsystem Einleitung: Mit Hilfe der in der Aula installierten Videokonferenzanlage können Übertragungen in die Hörsäle 1, 2, und 3 der Sowi aufgebaut werden. Übertragen

Mehr

Nutzung der Medientechnik der Seminar-, Besprechungsräume und Labore im Gebäude FHG der FH Bielefeld

Nutzung der Medientechnik der Seminar-, Besprechungsräume und Labore im Gebäude FHG der FH Bielefeld Nutzung der Medientechnik der Seminar-, Besprechungsräume und Labore im Gebäude FHG der FH Bielefeld Inhaltsverzeichnis Allgemeine Informationen... 2 Leinwand... 3 Ablagemöglichkeiten... 3 Höhenverstellung

Mehr

ANT-5 Software Upgrade - Installationshinweise

ANT-5 Software Upgrade - Installationshinweise ANT-5 Software Upgrade - Installationshinweise Der SDH-Zugangstester ANT-5 von Acterna wird ständig verbessert und weiterentwickelt. Daher stehen regelmäßig neue Funktionen und Optionen zur Verfügung.

Mehr

Noah Mixer. Bedienelemente VU-Meter Kanalzüge Die Mastersektion. - Tactive Instrument Modeller. Gesamt-Inhaltsverzeichnis.

Noah Mixer. Bedienelemente VU-Meter Kanalzüge Die Mastersektion. - Tactive Instrument Modeller. Gesamt-Inhaltsverzeichnis. Bedienelemente VU-Meter Kanalzüge Die Mastersektion - Tactive Instrument Modeller Gesamt-Inhaltsverzeichnis Inhalt Index 1 Der Mixer ist immer geladen und wird über die Live Bar geöffnet. Vom Mixer aus

Mehr

Einweisung in die Technik der Seminarräume und Hörsäle der Universität Flensburg

Einweisung in die Technik der Seminarräume und Hörsäle der Universität Flensburg 1 Einweisung in die Technik der Seminarräume und Hörsäle der Universität Flensburg Stand Oktober 2008 Die 5 Jahre alten Beamer wurden ausgetauscht. Fernbedienungen werden nicht mehr benötigt. Durch einen

Mehr

Medientechnik in HZO 20-40. Bedienungsanleitung. Für Lehrende

Medientechnik in HZO 20-40. Bedienungsanleitung. Für Lehrende Medientechnik in HZO 20-40 HGA 10 HGB 10 HGC 10 HMA 10 Bedienungsanleitung Für Lehrende IT.SERVICES Stand: 27. Oktober 2015 Inhalt 1. Einführung 3 2. Medienpult 3 2.1 Schlüssel 3 2.2 Komponenten 3 2.3

Mehr

Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft.

Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft. Skype - Installation und Einrichtung für Windows-PCs Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft. Skype-Website öffnen

Mehr

Hörsaal B2. Inhalt. Zuständigkeit Hausmeister. Allgemeine Hinweise zur Medientechnik. Anschließen des Notebooks an den Beamer

Hörsaal B2. Inhalt. Zuständigkeit Hausmeister. Allgemeine Hinweise zur Medientechnik. Anschließen des Notebooks an den Beamer Hörsaal B2 Inhalt Zuständigkeit Hausmeister Allgemeine Hinweise zur Medientechnik Anschließen des s an den Beamer Bedienung des Funkmikrofons Ausschalten der Medienanlage Zuständigkeit Hausmeister Herr

Mehr

Störungen bitte unter der Telefonnummer 1171 melden! Kurzanleitung SMART Board. Seminarräume

Störungen bitte unter der Telefonnummer 1171 melden! Kurzanleitung SMART Board. Seminarräume Störungen bitte unter der Telefonnummer 1171 melden! Kurzanleitung SMART Board Seminarräume VG 2.105, VG 2.106, VG 2.107, VG 2.108 Erste Schritte EINSCHALTEN UND ANMELDEN PC einschalten PC einschalten

Mehr

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer B Für eine WLAN-Funknetz Verbindung benötigen Sie einen WLAN-Adapter in Ihrem Computer, z.b. im Notebook integrierter WLAN-Adapter WLAN USB-Stick WLAN PCI-Karte

Mehr

Änderungen in Technik, Design und Ausstattung vorbehalten AP_20512-HM /

Änderungen in Technik, Design und Ausstattung vorbehalten AP_20512-HM / LCD-TFT-Farb-Monitor Art. Nr.: 20512-HM Dieser LCD-TFT-Farbmonitor mit Metallgehäuse eignet sich zum universellen Einsatz. Die kompakten Abmessungen, die geringe Leistungsaufnahme und die individuellen

Mehr

Erweiterte Fernbedienung mit dem Tool M34-RC

Erweiterte Fernbedienung mit dem Tool M34-RC Mit dem Gigaset M34 USB wird eine Anwendung zum Fernsteuern von PC-Applikationen mitgeliefert und automatisch installiert ( PC-Fernsteuerung ). Dabei können Funktionen der PC-Applikation, die über Funktionstasten

Mehr

pegasus gmbh Headset anschließen und einrichten Anleitung pegasus gmbh LP Seite 1 von 7

pegasus gmbh Headset anschließen und einrichten Anleitung pegasus gmbh LP Seite 1 von 7 pegasus gmbh Headset anschließen und einrichten Anleitung pegasus gmbh LP - 12.03.2008 - Seite 1 von 7 Headset anschließen Wir bieten im pegasus online shop (http://shop.pegasus-gmbh.de) zwei Arten von

Mehr

www.allround-security.com 1

www.allround-security.com 1 Warnung: Um einem Feuer oder einem Elektronik Schaden vorzubeugen, sollten Sie das Gerät niemals Regen oder Feuchtigkeit aussetzen.. Vorsicht: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sämtliche Änderungen

Mehr

Zero Distance 3.0. Kurzanleitung

Zero Distance 3.0. Kurzanleitung Zero Distance 3.0 Kurzanleitung Version: 01.10.2013 Zero Distance ist das Wildix-Tool für Konferenzen und Desktop Sharing, komplett in CTIconnect integriert. Sie können virtuelle Meetings mit entfernten

Mehr

1. Hauptfunktionen Digitale Kamera, Fotowiedergabe (Dia-Show) und PC Kamera

1. Hauptfunktionen Digitale Kamera, Fotowiedergabe (Dia-Show) und PC Kamera 1 2 1. Hauptfunktionen Digitale Kamera, Fotowiedergabe (Dia-Show) und PC Kamera 2. Beschreibung der Kamera Sucher Linse Auslöser / SET-Taste Ein-/Ausschalter / Modustaste Wiedergabetaste Oben-Taste Unten-Taste

Mehr

Beamer-Merkblatt für Referentinnen

Beamer-Merkblatt für Referentinnen Version 22.1.2015 Beamer-Merkblatt für Referentinnen Den Referentinnen steht im PSZ ein an der Decke fest montierter Beamer (Epson EB-955w) zur Verfügung, wie auch ein MacBook (MacOS 10.8) mit Microsoft

Mehr

Calisto P240. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG

Calisto P240. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Calisto P240 USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf eines Plantronics-Produkts entschieden haben. Dieses Benutzerhandbuch enthält Anweisungen zur Installation

Mehr

Kurzanleitung SMART Board Lehrer- und Lehrerinnenzimmer

Kurzanleitung SMART Board Lehrer- und Lehrerinnenzimmer Störungen bitte unter der Telefonnummer 1171 melden! Kurzanleitung SMART Board Lehrer- und Lehrerinnenzimmer Erste Schritte EINSCHALTEN UND ANMELDEN PC einschalten PC einschalten Notebook anschließen (optional)

Mehr

Aufbau der Cutmaster Einheit

Aufbau der Cutmaster Einheit Aufbau der Cutmaster Einheit Inhalt: Eine Cutmaster Einheit besteht aus einem Laptop, worauf ein Audioschnitt Programm installiert ist. Zur Zeit sind Cutmaster XP und Easy Cut 4.0. installiert. Weiter

Mehr

Bedienungsanleitung Digital TV

Bedienungsanleitung Digital TV Bedienungsanleitung Digital TV Inhalt Ihrer Lieferung 1. Empfangsbox einrichten 1. Plazierung 1. Empfangsbox 2. Ethernet Kabel anschliessen 3. Fernseher anschliessen 4. Netzteil anschliessen 5. Empfangsbox

Mehr

SuperTooth Disco - Bedienungsanleitung. Bedienung des A2DP / AVRCP Bluetooth Soundsystems SuperTooth Disco mit 24Watt RMS Sound

SuperTooth Disco - Bedienungsanleitung. Bedienung des A2DP / AVRCP Bluetooth Soundsystems SuperTooth Disco mit 24Watt RMS Sound SuperTooth Disco - Bedienungsanleitung Bedienung des A2DP / AVRCP Bluetooth Soundsystems SuperTooth Disco mit 24Watt RMS Sound A - Produktbeschreibung: Das SuperTooth Diso ist das Bluetooth Multimedia

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung TANDBERG MXP-Systeme - Deutsch Softwareversion F1 D13616.02 Dieses Dokument darf weder ganz noch teilweise reproduziert werden ohne schriftliche Genehmigung von: Inhaltsverzeichnis

Mehr

SigV-80H Visualizer Handbuch

SigV-80H Visualizer Handbuch SigV-80H Visualizer Handbuch Ein Visualizer (auch Dokumentenkamera) ist eine Videokamera (Webcam) zur Aufnahme eines von einer Lichtquelle beleuchteten Dokumentes oder Gegenstandes zur Präsentation. Er

Mehr

RCD1750SI / Bedienungsanleitung Deutsch. Allgemeine Steuerelemente Hauptgerät

RCD1750SI / Bedienungsanleitung Deutsch. Allgemeine Steuerelemente Hauptgerät Allgemeine Steuerelemente Hauptgerät 1. VOLUME UP 2. FUNCTION 3. DBBS 4. CLK SET 5. UKW-ANTENNE 6. / PRESET 7. / PRESET + 8. MEMORY 9. TUNE +/ FOLDERUP 10. VOLUME DOWN 11. / STANDBY 12. MONO / STEREO 13.

Mehr

Anwenderhandbuch logiware IO-Stick in go1984

Anwenderhandbuch logiware IO-Stick in go1984 Anwenderhandbuch logiware IO-Stick in go1984 Stand: Juni 2010 logiware IO-Stick http://www.io-stick.de Alfred-Mozer-Str. 51 D-48527 Nordhorn Deutschland Telefon (+49)(0)5921 7139925 Telefax (+49)(0)5921

Mehr

Anleitungen zum Arbeiten mit den Flashrecordern der Medienwerkstatt. - Aufnahmen vom Flashrecorder auf den Computer laden

Anleitungen zum Arbeiten mit den Flashrecordern der Medienwerkstatt. - Aufnahmen vom Flashrecorder auf den Computer laden AUDIO (Version August 2012) Anleitungen zum Arbeiten mit den Flashrecordern der Medienwerkstatt Inhalt: - vom Radio aufnehmen - Sprachaufnahme mit dem Flashrecorder - Aufnahmen vom Flashrecorder auf den

Mehr

2.) Vorbereitung: Funkkarte einstecken und Strom einschalten

2.) Vorbereitung: Funkkarte einstecken und Strom einschalten I.) Installationsanleitung FHZ1300 PC WLAN Version 2.2. vom 11.01.2007. Eine PDF Version dieser Anleitung zum Herunterladen finden . Diese Anleitung konzentriert sich auf die Inbetriebnahme der FHZ1300PC-WLAN

Mehr

Jamba Music- Erste Schritte

Jamba Music- Erste Schritte Jamba Music- Erste Schritte Du erfährst in wenigen Schritten, wie die Anwendung zu installieren ist und wie sie auf den Geräten in Betrieb genommen wird. Folge dieser einfachen Anleitung, die Dich in wenigen

Mehr

SHARK MP74 BETRIEBSANLEITUNG MIT USB & SD ABSPIELMÖGLICHKEIT

SHARK MP74 BETRIEBSANLEITUNG MIT USB & SD ABSPIELMÖGLICHKEIT SHARK MP74 BETRIEBSANLEITUNG MIT USB & SD ABSPIELMÖGLICHKEIT Funktionsübersicht 1. AN / AUS 2. Modus Wechsel 3. Stumm ( Schaltet Lautsprecher ab ) 4. Lautstärke Regler bzw. Menü Navigation 5. Kanal Runter

Mehr

Installationsanleitung Windows 10 App. Führerschein Prüfprogramm

Installationsanleitung Windows 10 App. Führerschein Prüfprogramm Installationsanleitung Windows 10 App Führerschein Prüfprogramm 1 Inhaltsverzeichnis Zertifikate für den Prüf PC exportieren... 3 Name des Datenbank PCs auslesen... 4 Zertifikate am Prüf PC importieren...

Mehr

Anleitung. Hitec 2.4 GHz System Firmware Update

Anleitung. Hitec 2.4 GHz System Firmware Update Anleitung Hitec 2.4 GHz System Firmware Update 1. HPP-22 Download und Installations- Anweisungen 2. Aurora 9 Version 1.07 Firmware Update 3. SPECTRA 2.4 Version 2.0 Firmware Update 4. SPECTRA 2.4 Empfänger

Mehr

1 Support bei Problemen mit dem Altium Designer

1 Support bei Problemen mit dem Altium Designer 1 Support bei Problemen mit dem Altium Designer Damit der Support gewährleistet werden kann, ist es möglich, mittels TeamViewer und Skype zu arbeiten. Im Folgenden wird die Installation und Verwendung

Mehr

Anleitung zur Durchführung von Softwareupdates mit den Geräten

Anleitung zur Durchführung von Softwareupdates mit den Geräten Anleitung zur Durchführung von Softwareupdates mit den Geräten 1. VITA VACUMAT 6000 M 2. VITA VACUMAT 6000 MP 3. VITA ZYRCOMAT 6000 MS 4. VITA vpad comfort 5. VITA vpad excellence 6. VITA vpad clinical

Mehr

Bedienungsanleitung für die Hörsaaltechnik Stand:

Bedienungsanleitung für die Hörsaaltechnik Stand: Bedienungsanleitung für die Hörsaaltechnik Stand: 18.05.2006-1 - für die Hörsäle HGA20, HGA30, HGB20, HGB30, HGB40, HGB50, HGC20, HGC30, HGC40, HGC50 Inhalt: Übersicht 2 Der Medienschrank 2 Beamer 3 Leinwand

Mehr

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen,

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen, DIGITRONIC GmbH - Seite: 1 Ausgabe: 11.05.2012 Einstellanleitung GSM XSBOXR6VE Diese Anleitung gilt für die Firmware Version 1.1 Zunächst die SIM Karte mit der richtigen Nummer einsetzten (siehe Lieferschein).

Mehr

Medienausstattung der Hochschule Esslingen. Benutzerleitfaden

Medienausstattung der Hochschule Esslingen. Benutzerleitfaden Medienausstattung der Hochschule Esslingen Benutzerleitfaden 1 Inhalt: Medienausstattung in den Hörsälen Steuerung - Beamer/Notebook/Sound Dokumenten-Kamera Mikrofon Fragen/Anregungen 2 Medienausstattung

Mehr

Wiederherstellen des Android-Betriebssystems

Wiederherstellen des Android-Betriebssystems Wiederherstellen des Android-Betriebssystems Geräte mit Prozessor des Typs MediaTek Copyright c 2017 MEDION AG 24.03.2017 1 Überblick Dieses Dokument beschreibt, wie Sie auf Ihrem MEDION-Gerät mit einem

Mehr

Konfigurieren einer Net2 Eintrag-Monitor

Konfigurieren einer Net2 Eintrag-Monitor Konfigurieren einer Eintrag-Monitor Übersicht Der Entry Monitor ist ein Audio-/ Videomonitor für die Kommunikation mit Besuchern per Sprechanlage. Das Gerät wird über Ethernet (PoE) mit Strom versorgt,

Mehr

Bedienungsanleitung: Hörsaal 4

Bedienungsanleitung: Hörsaal 4 Bedienungsanleitung: Hörsaal 4 Inhaltsverzeichnis und Übersicht Inhaltsverzeichnis 1. Deckenlicht, Tafellicht und Beschattung 2. Leinwand Raum 3. Beamer 4. Notebook 5. quellen z. B. Notebook, mp3player

Mehr

Bluetooth-Cordless bino Kurzanleitung

Bluetooth-Cordless bino Kurzanleitung Bluetooth-Cordless bino 279495 Kurzanleitung 1 Kabel (Headset-Basis) anschliessen Rückseite Basis-Station Strom-Netz 220 V 2 Headset in die Ladestation einrasten und aufladen (Headset muss ausgeschaltet

Mehr

1. Drucker für den Einsatz mittels UBS-Verbindung konfigurieren Einrichten des Druckers in der Verwaltungsoberfläche... 4

1. Drucker für den Einsatz mittels UBS-Verbindung konfigurieren Einrichten des Druckers in der Verwaltungsoberfläche... 4 Anleitung für den Bondruck über ready2print mittels USB-Verbindung Inhaltsverzeichnis 1. Drucker für den Einsatz mittels UBS-Verbindung konfigurieren... 2 2. Einrichten des Druckers in der Verwaltungsoberfläche...

Mehr

Bedienungshinweise. eite anmelden und korrekte software version he runterladen. Das Gerät

Bedienungshinweise. eite  anmelden und korrekte software version he runterladen. Das Gerät Bedienungshinweise 1. Dieser Artikel wurde in höchster Präzision gefertigt. Jede Form von Beschädigung sollte daher vermieden werden. 2. Halten Sie die Kamera entfernt von Gegenständen, die über einen

Mehr

Vorgehensweise Firmware-Update

Vorgehensweise Firmware-Update Vorgehensweise Firmware-Update Lumix Kompaktkameras (ausgenommen DMC-SZ8/SZ10/TZ56/TZ58/XS1) Schritt 1 Download der Updatedatei Die Updates für die Lumix G-Systemkameras und die Objektive sind unter nachfolgendem

Mehr

Bedienungsanleitung DOK App

Bedienungsanleitung DOK App Bedienungsanleitung DOK App Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Erklärung der Funktionen der Steuerungs App DOK. Sie können die App auf Ihrem Smartphone oder Tablet einrichten und benutzen. Bitte

Mehr

Bedienungsanleitung cityguide

Bedienungsanleitung cityguide Bedienungsanleitung cityguide Die Imtradex Führungsfunkanlage für Stadtbesichtigungen Vielen Dank für den Ankauf unserer Imtradex CityGuide-Führungsfunkanlage. Bitte beachten Sie die nachfolgenden Hinweise.

Mehr

Kurzbedienungsanleitung für Überwachungskamera mit Infrarot: Art.Nr

Kurzbedienungsanleitung für Überwachungskamera mit Infrarot: Art.Nr Kurzbedienungsanleitung für Überwachungskamera mit Infrarot: Art.Nr. 204355+204357 Definition: Time out: stellt die Ruhezeit zwischen 2 Auslösungsvorgängen ein Infrared Led: bei schlechten Lichtverhältnissen

Mehr

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC?

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-300 Fingerpulsoximeter A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? B. Wie nimmt man mit dem PULOX PO-300

Mehr

SHARK MP88 DECKLESS MP3 RADIO MIT USB & SD ABSPIELMÖGLICHKEIT

SHARK MP88 DECKLESS MP3 RADIO MIT USB & SD ABSPIELMÖGLICHKEIT SHARK MP88 DECKLESS MP3 RADIO MIT USB & SD ABSPIELMÖGLICHKEIT 1 1. Power on/ off / MODE 2. Knopf zum abnehmen des Bedienelements 3. BAND/ Sendewechsel Radio/ Automatische Suche 4. Sendertasten 5. Sendersuche

Mehr

AB mypilot Kurzanleitung

AB mypilot Kurzanleitung AB mypilot Kurzanleitung Erste Schritte mit AB mypilot AB mypilot ermöglicht es Ihnen, Ihren Advanced Bionics Naída CI Q70 (Naída CI) Soundprozessor fernzusteuern und Statusinformationen abzufragen. Beschreibung

Mehr

Smart PC Stick Bedienungsanleitung Lieferumfang

Smart PC Stick Bedienungsanleitung Lieferumfang Bedienungsanleitung für Smart PC Stick Copyright JOY it Smart PC Stick Bedienungsanleitung Danke, dass Sie unser innovatives Produkt erworben haben. Bitte lesen Sie sorgfältig die Bedienungsanleitung bevor

Mehr

Bedienungsanleitung Voice Republic StreamBoxx

Bedienungsanleitung Voice Republic StreamBoxx Bedienungsanleitung Voice Republic StreamBoxx 1. Im Lieferumfang enthalten 1 x StreamBoxx inklusive Audio-Interface (Behringer ZB791 UMC22) 1 x Strom-Kabel 1 x USB Kabel 1 x Kopfhörer-Adapter (Klinke auf

Mehr

Bedienungsanleitung. Multimedia in den Hörsälen

Bedienungsanleitung. Multimedia in den Hörsälen Bedienungsanleitung Multimedia in den Hörsälen Mikrofon Beamer Smartboard 6. Auflage 24.11.2007 Vor jeder Nutzung immer die aktuellen Ergänzungen beachten!! Sie finden sie unter: http://www.uni-math.gwdg.de/multimedia/

Mehr

Leitfaden Präsentationstechnik am IKB

Leitfaden Präsentationstechnik am IKB Leitfaden Präsentationstechnik am IKB aktuelle Fassung Simon Kwauka Seminarraum: UdL 6, 3075 Ansprechpartner: Weitere Informationen finden Sie in der Website der EDV des IKB unter http://www.kunstgeschichte.hu-berlin.de/edv

Mehr

Medientechnik in. Bedienungsanleitung. Für Lehrende

Medientechnik in. Bedienungsanleitung. Für Lehrende Medientechnik in HZO 10 HIB HIC Bedienungsanleitung Für Lehrende IT.SERVICES Stand: 27. Oktober 2015 Inhalt 1. Einführung 3 2. Medienpult 3 2.1 Schlüssel 3 2.2 Komponenten 3 2.3 Anschalten 4 2.4 Am Ende

Mehr

Anleitung für die Installation und den Betrieb der Kommunikationssoftware TeamTalk 4 (Client)

Anleitung für die Installation und den Betrieb der Kommunikationssoftware TeamTalk 4 (Client) Anleitung für die Installation und den Betrieb der Kommunikationssoftware TeamTalk 4 (Client) Die Software ist in zwei Versionen verfügbar: 1.) Software mit voreingestellten Zugangsdaten (germankab): http://support.germankab.info/teamtalk/setup/teamtalk_4_germankab.msi

Mehr

Bedienungsanleitung HRT Sepura 8038

Bedienungsanleitung HRT Sepura 8038 1. Bedienübersicht Bedienungsanleitung HRT Sepura 8038 1 - Gerät Ein - Anwahl Gruppenmenü - Gerät Aus 2 Drehknopf - Lautstärke - Einstellungen im Untermenü 3 Notruftaste 4 Kontextaste 1 5 Telefontaste,

Mehr

Biometric Switch Anleitung. Version

Biometric Switch Anleitung. Version Biometric Switch Anleitung Version1 22.01.2010 Einleitung Inhalt: A. Start B. Registrierung (Administrator) C. Hinzufügen einer Person (User) D. Operations Mode (Administrator) E. Löschen einer Person

Mehr

Bedienungs- & Installationsanleitung COMMPACT / COMMPACT Audio V2.0

Bedienungs- & Installationsanleitung COMMPACT / COMMPACT Audio V2.0 Bedienungs- & Installationsanleitung COMMPACT / COMMPACT Audio V2.0 Produktpaket Inhalt: COMPACT System: - Bachmann Tastenfeld (1x 4 Tasten) - RTI Controller XP-6 - RTI Integration Designer Software (v8.1

Mehr

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-250 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-250 Daten auf

Mehr

Beamer- Merkblatt für ReferentInnen

Beamer- Merkblatt für ReferentInnen 1 Version 9.7.2015tsk Beamer- Merkblatt für ReferentInnen Den ReferentInnen steht im PSZ ein an der Decke fest montierter Beamer (Epson EB-955w) zur Verfügung, wie auch ein MacBook (MacOS 10.8) mit Microsoft

Mehr

Speech 001. Blumax Speech 001. Bedienungsanleitung - 1 -

Speech 001. Blumax Speech 001. Bedienungsanleitung - 1 - Blumax Speech 001 Bedienungsanleitung - 1 - I. Gerätedetails und Funktionen I-1. Gerätedetails I-2. Funktionen (siehe Bild.1) I-2-1. Ein/Aus Wenn Sie Ein/Aus drücken, können Sie: - das Gerät ein- und ausschalten

Mehr

"Memory Stick" zur Programmierung der comfort 8+ Lichtsteuranlage mit PC Software "scenes editor"

Memory Stick zur Programmierung der comfort 8+ Lichtsteuranlage mit PC Software scenes editor comfort 8+ IRPC "Memory Stick" zur Programmierung der comfort 8+ Lichtsteuranlage mit PC Software "scenes editor" 1: Programmstart, Einstellungen 1.1 Zuerst die Software der beiliegenden CD-ROM auf einem

Mehr

Druck von bzw. Scan auf USB-Stick

Druck von bzw. Scan auf USB-Stick Druck von bzw. Scan auf USB-Stick Die Kopierer vom Typ C353 und C552 (das sind die mit dem Farbdisplay) können mit einem USB- Stick benutzt werden. Sie können auf Ihren USB-Stick scannen oder PDF-Dateien

Mehr

Bestandteile des Camcorders 1: Vorschau Knopf 2: Menü Knopf 3: LCD Bildschirm 4: HDMI Buchse 5: Modus-Drehrad 6: An/Aus LED 7: Auslöser 8: Lade LED

Bestandteile des Camcorders 1: Vorschau Knopf 2: Menü Knopf 3: LCD Bildschirm 4: HDMI Buchse 5: Modus-Drehrad 6: An/Aus LED 7: Auslöser 8: Lade LED BENUTZERHANDBUCH Bestandteile des Camcorders 1: Vorschau Knopf 2: Menü Knopf 3: LCD Bildschirm 4: HDMI Buchse 5: Modus-Drehrad 6: An/Aus LED 7: Auslöser 8: Lade LED 9: Nach Oben/Belichtungs-Knopf 10: Nach

Mehr

Interwise Hinweise zu möglichen Problemen mit Video-Conferencing

Interwise Hinweise zu möglichen Problemen mit Video-Conferencing Interwise Hinweise zu möglichen Problemen mit Video-Conferencing Mögliche bekannte Probleme/Fehlerquellen: I. Haken nicht gesetzt bei Einrichtung der Sitzung II. Video-Fenster liegt im Hintergrund und

Mehr

Anleitung Virtual Classroom für Veranstalter

Anleitung Virtual Classroom für Veranstalter Anleitung Virtual Classroom für Veranstalter INHALT 1 Einführung... 1 2 Voraussetzungen... 1 3 Virtual Classroom öffnen... 1 4 Der Meeting-Raum... 2 4.1 Die Pods... 2 4.2 Die Menüleiste... 3 4.3 Audio-Einrichtung...

Mehr

Kurzanleitung für Polycom VVX 1500 Business Media Phone. Datum des Dokuments: 30/07/2013 Version des Dokuments: 1.0d

Kurzanleitung für Polycom VVX 1500 Business Media Phone. Datum des Dokuments: 30/07/2013 Version des Dokuments: 1.0d Kurzanleitung für Polycom VVX 1500 Business Media Phone Datum des Dokuments: 30/07/2013 Version des Dokuments: 1.0d Polycom VVX 1500 Business Media Phone Kurzanleitung Inhalt Polycom VVX 1500 Business

Mehr

Anleitung zu T-Com Rechnungsprogramm für Excel

Anleitung zu T-Com Rechnungsprogramm für Excel Anleitung zu T-Com Rechnungsprogramm für Excel Inhaltsverzeichnis: 1) Programm Installation Seite: 2 2) Wichtige Einstellung in Microsoft Excel Seite: 2 3) Nach dem Programmstart (Zellen Erklärung) Seite:

Mehr