Finanzplatz Bulgarien

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Finanzplatz Bulgarien"

Transkript

1 Finanzplatz Bulgarien

2 Länderprofil Bulgarien Stand Dezember 2006 Basisdaten Bulgarien Fläche km 2 Einwohner 7,9 Mio. Hauptstadt Sofia Amtssprache Bulgarisch Geschäftssprachen Englisch, Deutsch, Russisch Währung 1 Lev (BGN) = 100 Stotinki Bruttoinlandsprodukt und Budget e* Reales BIP-Wachstum, in % p. a. 5,5 6,3 Nominelles BIP, in Mrd. Euro 21,9 25,1 BIP pro Kopf, in Euro Industrieproduktion, Beschäftigung Industrieproduktion, in % p. a. 8,0 9,5 Arbeitslosenrate, Jahresdurchschnitt in % 11,3 9,1 Bruttoindustrielöhne, monatlich, in Euro 165,5 225 Verbraucherpreise, Jahresdurchschnitt in % p. a. 5,0 7,3 Handels- und Leistungsbilanz Exporte, in Mrd. Euro 9,2 12,0 Importe, in Mrd. Euro 13,5 17,4 Leistungsbilanz, in Mrd. Euro 2,9 5,9 Leistungsbilanz, in % des BIP 13,5 22,0 Offizielle Devisenreserven, in Mrd. Euro 7,0 9,5 Bruttoauslandsverschuldung, in % des BIP 62,5 78,4 Wechselkurs, Zinsen Lokalwährung/USD (Durchschnitt) 1,56 1,46 Lokalwährung/EUR (Durchschnitt) 1,96 1,96 Zahl der Beschäftigten, in Länderrating Moody s Ba1 Baa3 2

3 Finanzplatz Bulgarien 1 EU-Beitritt 2007 Seite 4 2 Auslandsinvestitionen Seite 5 3 Investitionsförderungen Seite 6 4 Steuern Seite 7 5 Grunderwerb durch Ausländer Seite 8 6 Schiedsgericht für Streitfälle Seite 8 7 Privatisierung Seite 9 8 Börse/Kapitalmarkt Seite 9 9 Banken/Zahlungsverkehr/Kontoführung Seite Informationen für Exporteure/Investoren Seite Raiffeisenbank (Bulgaria) EAD Seite Ihre Spezialisten für das Auslandsgeschäft und das weltweite Raiffeisen-Netzwerk Seite 17 Wichtiger Hinweis: Trotz sorgfältiger Recherche und der Verwendung verlässlicher Quellen kann keine Verantwortung bzw. Haftung für Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen werden. Ziel dieser Broschüre ist es, Ihnen eine überblicksmäßige Erstinformation für Geschäftsbeziehungen mit Bulgarien zu geben. Die Inhalte dieser Publikation stellen keinerlei Beratung oder Angebot oder Aufforderung zur Stellung eines Angebotes dar. Redaktionsschluss: Dezember

4 1 EU-Beitritt 2007 Bulgarien hat 2006 die wirtschaftlichen und politischen Bedingungen der Kopenhagener Kriterien für den EU-Beitritt erfüllt und wurde am Mitglied der Europäischen Union. Die sich damit für das Land eröffnenden Perspektiven und Hoffnungen sind nicht zuletzt mit den für Bulgarien vorgesehenen über 7 Mrd. Euro Subventionen verbunden. Die Subventionen sind für folgende Bereiche vorgesehen: Regionalentwicklung, Konkurrenzfähigkeit, Transport, Umweltschutz, Personalentwicklung, Verwaltung und technische Unterstützung. Es wird erwartet, dass ab der zweiten Jahreshälfte 2007 die verwaltungstechnischen Voraussetzungen geschaffen sein werden, um die ersten Projekte zur Prüfung annehmen zu können. Die weiterhin stabil regierende Koalition zwischen Sozialisten und der Partei der türkischen Minderheit, die zusammen über eine Zwei- Drittel-Mehrheit verfügen, werden prioritär die Reformen im Lande weiterführen. Zum Wachstum trägt auch der Kreditboom bei, der den privaten Konsum beflügelt und die Investitionen im Bereich kleiner und mittlerer Firmen vorantreibt. Der Investitions- und Konsumboom hat allerdings auch eine Schattenseite. Das Außenhandelsgleichgewicht ist dadurch in den letzten Jahren stark in Schieflage geraten und das Leistungsbilanzdefizit machte 2006 rund 12 % des BIP aus. Die makroökonomische Stabilität Bulgariens basiert auf dem fixierten Wechselkurs des bulgarischen Lev (1 EUR = 1,95583 Lev), der durch das Currency Board und die Stabilität des bulgarischen Bankensystems gewährleistet wird und auf der vernünftigen Fiskalpolitik, die ein balanciertes Budget anstrebt, und der grundlegenden Umstrukturierung der Wirtschaft. Das Augenmerk ist auf die Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft und Industrie gerichtet, wie auch auf die Erhöhung der ausländischen Investitionen im Lande. Wirtschaftlich hat sich Bulgarien in den letzten Jahren sehr gut entwickelt und gleichzeitig erhöhte sich auch das Interesse ausländischer Investoren. Dies trifft sowohl auf den florierenden Tourismussektor an der Schwarzmeerküste und in den Winterkurorten zu als auch auf die exportorientierte Güterproduktion. Sehr starkes Interesse gibt es für Investitionen im Immobilienbereich. Die Industrieproduktion und die Exporte wachsen nun bereits das vierte Jahr in Folge in den zweistelligen Bereich. Dies spiegelt sich auch in den BIP-Wachstumszahlen von 5,5 % im Jahr 2005 und von über 6,3 % im Jahr 2006 wider. Die aktuelle Arbeitslosenquote beträgt 9,12 % (weniger als die Hälfte im Vergleich zu den Jahren ). Mittelfristig soll Bulgarien man spricht vom Jahre 2012 der Euro-Zone beitreten. Die positive wirtschaftliche Entwicklung hat bisher nicht wesentlich zur nachhaltigen Steigerung des Lebensstandards der Bulgaren geführt. Die große Mehrheit muss nach wie vor mit einem Durchschnittslohn von etwa 230 EUR im Monat auskommen. Wichtige Abkommen mit Österreich (Auszug) Rechtshilfe-Abkommen (BGBl. Nr. 268/1969) Abkommen über Zusammenarbeit im Tourismus (BGBl. Nr. 113/1972) Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung (BGBl. Nr. 425/1984) Investitionsschutzabkommen (BGBl. III Nr. 162/1997) 4

5 Für den österreichisch-bulgarischen Handelsverkehr relevant ist seit 1. Februar 1995 Bulgariens Assoziierungs-Abkommen mit der EU ( Europa-Abkommen, EU-Amtsblatt Nr. L 358 vom ). Für Transporte gelten die internationalen Abkommen COTIF und SMGS (Bahn) und CMR (Straße). Eine vollständige Auflistung aller mit Österreich abgeschlossenen Abkommen finden Sie unter: 2 Auslandsinvestitionen Gesellschaftsrecht Gesellschaftsgründungen Alle Unternehmen, auch Einzelunternehmen, sind im Firmenbuch beim zuständigen Gericht anzumelden. Die Gründung muss beim Finanzamt, bei der Sozialversicherung, dem Nationalen Statistikinstitut und gegebenenfalls bei der Zollbehörde angemeldet werden. Ausländischen Investoren stehen nachstehende Rechtsformen für Unternehmensgründungen zur Auswahl. Am weitesten verbreitet sind die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (OOD) und die Aktiengesellschaft (AD). Besonderheiten und wesentliche Unterschiede zum österreichischen Recht: Einzelhandelskaufleute (Einzelunternehmen) sind natürliche Personen. Ausländer, die Einzelunternehmen gründen möchten, müssen über eine langfristige Aufenthaltsgenehmigung verfügen. Offene Handelsgesellschaften und Kommanditgesellschaften sind, anders als in Österreich, juristische Personen. Bei der Rechtsform besteht Wahlmöglichkeit (Ausnahme: Banken und Versicherungen). Der Firmenwortlaut muss in bulgarischer Sprache gewählt werden. Bei der Gründung müssen beim zuständigen Gericht Dokumente eingereicht werden, denen Geschäftszweck und Organisationsform des Unternehmens entnommen werden können. Grundsätzlich werden keine offiziellen Genehmigungen vor der Gründung benötigt. Kapitalgesellschaften Mindeststammkapital der OOD (GmbH): BGN (= EUR), bei der Gründung müssen mindestens 70 % eingezahlt sein. Mindestgrundkapital der AD (AG): BGN (höher für besondere Gesellschaften, z. B. Banken), davon müssen 25 % bei der Gründung eingezahlt sein. Seit 2005 sind alle Unternehmen zur Bilanzierung gemäß IAS verpflichtet. Niederlassungen Ausländische juristische oder natürliche Personen können in Bulgarien Niederlassungen gründen, wenn sie im Herkunftsland als Kaufleute gelten. Eine Niederlassung ist Teil der Muttergesellschaft, jedoch mit unterschiedlichem Sitz, ist ins Firmenbuch des Gerichts vor Ort einzutragen, führt Buch und erstellt Jahresabschlüsse als eigenes Unternehmen, benötigt zur Gründung kein autorisiertes Kapital. Repräsentanzen Repräsentanzen sind eigene Geschäftstätigkeiten als Unternehmen nicht erlaubt. Sie sind geeignet zur Vermittlung und Anbahnung von Geschäftsbeziehungen, Marktrecherchen, 5

6 Rechtsform Bulgarische Bezeichnung a) Einzelunternehmen Einzelunternehmen Ednolitschno Targovets ET b) Gesellschaften Ein-Personen-GmbH Ednolitschno drushestwo s ogranitshena otgowornost EOOD Ein-Personen-AG Ednolitschno aktionerno drushestwo EAD Offene Handelsgesellschaft Sabiratelno drushestwo SD Kommanditgesellschaft Komanditno drushestwo KD Kommanditgesellschaft auf Aktien Komanditno drushestwo s akzii KDA Gesellschaft mit beschränkter Haftung Drushestwo s ogranitschena otgowornost OOD Zivilrechtliche Gesellschaft Gragdansko drushestwo Marketing und anderen Tätigkeiten, die als nicht gewerblich gesehen werden. Repräsentanzen unterliegen dem Gesetz zur Investitionsförderung und sind bei der Bulgarischen Handels- und Industriekammer zu registrieren. Sie sind keine juristische Person. Joint Ventures Für Joint Ventures bestehen keine eigenen Bestimmungen. Sie müssen eine der oben genannten Rechtsformen annehmen, wobei der ausländische Anteil am Joint Venture nicht beschränkt ist. 3 Investitionsförderungen Nationale Förderungen Bestimmten Investitionen werden nach bulgarischem Recht Begünstigungen bei der Körperschaftsteuer eingeräumt. Diese Begünstigungen gelten für in- und ausländische Gesellschaften. Das Gesetz zur Förderung von Investitionen wurde durch die letzte Novelle ergänzt und abgeändert (wirksam seit ), mit der drei Investitionsklassen gestaffelt nach Investitionsvolumen und unterschiedlichen Fördermaßnahmen geschaffen wurden. Direktinvestitionen Die größten Investorenländer in den letzten Jahren gestaffelt nach Kapitalzufluss: 1) Großbritannien 861,97 Mio. USD 2) Niederlande 842,50 Mio. USD 3) Österreich 554,12 Mio. EUR 4) Griechenland 331,16 Mio. USD 5) Ungarn 305,30 Mio. USD EU-Förderungen Für den Zeitraum kann Bulgarien Förderungen für Projekte in folgenden Bereichen in Anspruch nehmen: Regionalentwicklung 1,361 Mrd. EUR Konkurrenzfähigkeit 0,988 Mrd. EUR Transport 1,624 Mrd. EUR Umweltschutz 1,466 Mrd. EUR Personalentwicklung 1,031 Mrd. EUR Verwaltung 0,153 Mrd. EUR Technische Unterstützung 0,048 Mrd. EUR Weiterhin gibt es die Förderungsprogramme: PHARE Für Unterstützung von Projekten in der EU vor allem im Bereich Infrastruktur. 6

7 JEREMINE Zugang zu EU-Mitteln für kleine und mittlere Unternehmen. JESSICA Finanzinitiative für Investition in Städten. Steuererleichterungen für Unternehmen, die in bestimmten Gemeinden in Bulgarien ihre Tätigkeit ausüben Eine Liste von 138 Gemeinden in Bulgarien wurde veröffentlicht, in denen die Arbeitslosigkeit im Jahr 2006 zwischen 35 % und 50 % lag. Unternehmen, die in diesen Gemeinden Investitionsvorhaben realisieren und Gewinn aus der Produktionstätigkeit (einschließlich Lohnarbeit) erzielen, erhalten Steuervergünstigungen. Sie sind von der Körperschaftsteuer befreit. Die Liste der Gemeinden ist auf der Seite des Finanzministeriums veröffentlicht. Körperschaftsteuer Seit dem beträgt die Körperschaftsteuer in Bulgarien 10 % das niedrigste Niveau in Europa gemeinsam mit Zypern. Ziel dieser Maßnahme ist, den bulgarischen Export zu stimulieren, die Konkurrenzfähigkeit der bulgarischen Unternehmen zu erhöhen und günstige Bedingungen für ausländische Investoren zu schaffen. Anreize zur Förderung der Beschäftigung Weiters gewährt das Gesetz zur Förderung der Beschäftigung (Law on Employment Promotion) eine finanzielle Förderung (Subventionen für Beschäftigung und Berufs-/Fachausbildung) für jene Arbeitgeber, die eine neue Arbeitsstelle für eine spezifische Zielgruppe schaffen und/ oder die sich in der Berufs-/Fachausbildung engagieren. Das Gesetz zur Förderung der Beschäftigung (Law on Employment Promotion) legt ein detailliertes System von Anreizen für Arbeitgeber fest, die Menschen von bestimmten benachteiligten Gruppen (Jugendliche, Behinderte, Minderheitsangehörige) mit Arbeitsvertrag anstellen und eine bestimmte Zeit behalten. Grundsätzlich wird diese Förderung pro Beschäftigten maximal für ein Jahr gewährt. Die berechtigten Arbeitgeber haben Anspruch auf eine Rückerstattung folgender Ausgaben: Entlohnung der Angestellten Zinsen von Krediten von Unternehmen mit Behinderten Urlaubsgeld Sozial- und Krankenversicherung Ausbildungskosten etc. 4 Steuern Die wichtigsten bulgarischen Steuern betreffen die Körperschaftsteuer (Gewinn- und Quellensteuer), die Einkommensteuer für natürliche Personen, die Umsatzsteuer und die Verbrauchsteuer. Der Körperschaftsteuersatz beträgt seit % und ist auf in- und ausländische Unternehmen anzuwenden, wobei von ausländischen Unternehmen nur die in Bulgarien erzielten Gewinne der Steuer unterliegen. Grundsätzlich sind monatliche Vorauszahlungen zu leisten. Umsatzsteuerpflichtig sind natürliche und juristische Personen mit einem Umsatz von mehr als BGN (= EUR) pro Jahr. Ausgenommen von der Umsatzsteuerpflicht sind: Handel mit Grundstücken Finanz- und Rechtskosten Versicherungsleistungen 7

8 Sozial- und Krankenversicherungen Gesundheitsdienste Bildungs- und Kulturdienstleistungen Zwischen Bulgarien und Österreich besteht ein Doppelbesteuerungsabkommen. Übersicht über die wichtigsten Steuersätze Körperschaftsteuer 10 % Einkommensteuer % (progressiv) Umsatzsteuer 20 % Quellensteuer 10 % 5 Grunderwerb durch Ausländer Gemäß der bulgarischen Verfassung dürfen Ausländer oder ausländische juristische Personen nicht direkt Eigentum an Grund und Boden erwerben (wohl aber an Gebäuden). Diese Einschränkung soll 7 Jahre nach EU- Beitritt wegfallen. Dies betrifft bulgarische Gesellschaften mit ausländischer Beteiligung, unabhängig von der Beteiligungshöhe, nicht. Somit können auch Ausländer Grundeigentum und Eigentum an landwirtschaftlichen Flächen erwerben, indem sie eine Gesellschaft nach bulgarischem Recht gründen oder sich an einer bulgarischen Gesellschaft beteiligen. In Ausnahmefällen können Ausländer mit Genehmigung des Ministerrats Eigentum in Grenzgebieten oder ausgewiesenen Förderzonen erwerben. Die lokalen Notariate führen öffentlich zugängliche Liegenschaftsregister, die als Ersatz von Grundbüchern gesehen werden können. Sie beinhalten alle Rechtsgeschäfte, die Sachrechte an Immobilien zum Gegenstand haben. In diesem Liegenschaftsregister sind demnach auch eventuell bestehende Hypotheken eingetragen. 6 Schiedsgericht für Streitfälle Bulgarien hat das Übereinkommen über die Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Schiedssprüche (New Yorker Übereinkommen) ratifiziert. Die Vertragsstaaten verpflichten sich, auf dem Hoheitsgebiet eines anderen Vertragsstaates ergangene Schiedssprüche anzuerkennen und zu vollstrecken. Es kann daher im Vertrag mit Ihrem ausländischen Vertragspartner die Zuständigkeit des Internationalen Schiedsgerichts der Wirtschaftskammer Österreich, der Internationalen Handelskammer (ICC) oder eines anderen Schiedsgerichts vereinbart werden. Faktum kann einen starken ausländischen Partner unter Umständen stören. Die Internationale Handelskammer hingegen ist eine weltweit vertretene Organisation, hat ihren Sitz in Paris und ist in Österreich durch ICC Austria vertreten. Daraus ergeben sich folgende Varianten: Sollte Ihre Firma in den Vertragsverhandlungen eine günstige Ausgangsposition haben, empfehlen wir Ihnen zur Streitbeilegung die Schiedsklausel der Wirtschaftskammer Österreich. Das Internationale Schiedsgericht der Wirtschaftskammer Österreich steht Ihnen als österreichische Firma und Mitglied der Wirtschaftskammer näher. Aber gerade dieses Sollte umgekehrt Ihre Firma eine schwächere Position haben, empfehlen wir die Schiedsklausel der Internationalen Handelskammer (ICC). 8

9 Sollten Sie und Ihr Partner sich in der Ausgangsposition etwa die Waage halten, empfehlen wir Ihnen mit der Schiedsklausel der Wirtschaftskammer Österreich in die Verhandlungen zu gehen. Sollte Ihr Partner damit nicht einverstanden sein, könnten/sollten Sie auf die Klausel der Internationalen Handelskammer (ICC) umsteigen. Die Schiedsklausel des Internationalen Schiedsgericht der Wirtschaftskammer Österreich lautet: Alle Streitigkeiten, die sich aus diesem Vertrag ergeben oder auf dessen Verletzung, Auflösung oder Nichtigkeit beziehen, werden nach der Schieds- und Schlichtungsordnung des Internationalen Schiedsgerichts der Wirtschaftskammer Österreich in Wien (Wiener Regeln) von einem oder mehreren gemäß diesen Regeln ernannten Schiedsrichtern endgültig entschieden. Die Schiedsklausel der Internationalen Handelskammer (ICC) lautet: All disputes arising out of or in connection with the present contract shall be finally settled under the Rules of Arbitration of the International Chamber of Commerce by one or more arbitrators appointed in accordance with the said Rules. Weitere Informationen unter: Internationales Schiedsgericht der Wirtschaftskammer Österreich, 7 Privatisierung Die EU-Mitgliedschaft Bulgariens mit 2007 hat das Interesse ausländischer Investoren das besonders im Immobilienbereich schon seit zwei Jahren boomt geweckt. Immer mehr mittelständische Firmen wagen den Schritt nach Bulgarien. Andererseits geht die Privatisierungswelle nach über fünfzehn Jahren dem Ende zu. Inzwischen sind rund 90 % des Staatseigentums verkauft. Der Bankensektor ist zum Beispiel zu 99,7 % in Privathand. Davon sind 75 % im Eigentum ausländischer Finanzinstitute aus der Europäischen Union. Informationen über die Privatisierung des staatlichen Eigentums finden Sie bei der staatlichen Privatisierungsagentur: 8 Börse/Kapitalmarkt Der Leitindex der bulgarischen Börse (BSE) mit Sitz in der Hauptstadt Sofia ist der SOFIX. Die Berechnung des Index erfolgt seit Oktober Die Anzahl der Indexmitglieder beträgt zwischen fünf und fünfzig Unternehmen, wobei der SOFIX im Moment die fünfzehn wichtigsten bulgarischen Unternehmen (Stand: Feb. 2007) repräsentiert. Im Jahr 2006 setzte der SOFIX seine Aufwärtsbewegung fort und legte von 825,5 auf 1.224,1 Punkte zu. Die Marktkapitalisierung für den Gesamtmarkt verzeichnete 2006 einen Zuwachs von 99 % von 1,15 Mrd. EUR auf 2,88 Mrd. EUR. Bulgarien ist bestrebt, sich den europäischen Konvergenzkriterien weiter anzunähern. Erfolge konnten schon bei der Eindämmung der Inflationsrate erreicht werden. Für die kommenden Jahre rechnet die bulgarische Regierung mit einer Inflationsrate von rund vier Prozent. Eine niedrige Inflationsrate sollte sich auch positiv auf die Börse auswirken, da dadurch lediglich 9

10 mit moderaten Zinsschritten seitens der Bulgarischen Zentralbank zu rechnen ist. Das Wirtschaftswachstum von über sechs Prozent im Jahr 2006 zeugt von der Stabilität der Entwicklung des Landes und der Richtigkeit der in den letzten Jahren, nicht zuletzt im Rahmen der Erfüllung der Bedingungen für den EU-Beitritt, durchgeführten Maßnahmen. So wurde zum Beispiel 2003 die Finanzmarktaufsicht, ähnlich wie in Österreich, per Gesetz vereinheitlicht und unter dem Namen Financial Supervision Commission (FSC) zusammengefasst. Österreich gehört seit 2004 zu den führenden Investoren in Bulgarien und die österreichischen Investoren haben die attraktive Bewertung, das robuste Wachstum und das zukünftige Potenzial der Wirtschaft bereits erkannt und führen die Investitionen der westeuropäischen Länder in Bulgarien mit an. 9 Banken/Zahlungsverkehr/Kontoführung Bankensektor Der bulgarische Bankensektor umfasste zu Jahresende Kommerzbanken. Davon haben 27 Banken und 5 Filialen ausländischer Banken eine Lizenz, in Bulgarien und im Ausland tätig zu sein. Inlandszahlungsverkehr Der Inlandszahlungsverkehr in Bulgarien wird über zwei verschiedene elektronische Systeme über die Bulgarische Nationalbank (BNB) abgewickelt. Alle Banken müssen an diesem Clearingsystem teilnehmen. Zahlungen bis BGN werden dabei über BISERA (Bulgarian Interbank Electronic Settlement System) durchgeführt, Zahlungen ab BGN müssen obligatorisch über RTGS (Real Time Gross Settlement System) durchgeführt werden. Auslandszahlungsverkehr Da grenzüberschreitende Überweisungen in BGN devisenrechtlich nicht gestattet sind, erfolgt der Auslandszahlungsverkehr in Fremdwährung, wobei bestimmte devisenrechtliche Bestimmungen zu beachten sind. Zahlungen bis BGN bzw. Gegenwert unterliegen keinen Bestimmungen, wobei immer BGN bzw. Gegenwert angeführt werden sollte. Zahlungen von BGN bis BGN: Ausfüllen eines Dokuments zu statistischen Zwecken, a) wenn es sich um eine Zahlung ins Ausland (AZV) handelt, b) wenn die Zahlung im IZV zwischen einem Devisenin- und einem Devisenausländer erfolgt, c) wenn es sich um eine eingehende Zahlung aus dem Ausland handelt. Zahlungen ab BGN: Deviseninländer müssen ein Dokument (Rechnung, Vertrag) vorlegen, welches die Zahlung rechtfertigt. Devisenausländer müssen den Transfer mit folgenden Dokumenten rechtfertigen: a) Ein Dokument, welches Direktinvestition (DI) bzw. deren Beendigung belegt, sowie Nachweis, dass alle Steuern bezahlt worden sind (sofern die DI nicht steuerbefreit ist). b) Zahlungsausgang < Zahlungseingang: SWIFT-Nachricht oder Dokument, welches die Höhe des ursprünglichen Zahlungseingangs belegt. c) Zahlungsausgang > Zahlungseingang: Dokument/Beleg, welches/r den Transfer 10

11 rechtfertigt (z. B. Rechnung, Kreditvertrag zwischen zwei Gesellschaften etc.). Gesetz zur Geldwäschebekämpfung Privatkredite, als relativ neues Produkt auf dem Bankmarkt, sind äußerst populär sowohl Verbraucherkredite als auch Hypothekardarlehen zeigen starken Zuwachs. Bei Ein- und Auszahlungen über BGN muss die Herkunft der Mittel deklariert werden. Kontoführung In- und ausländische Unternehmen sowie Privatpersonen können bei inländischen Banken (z. B. der Raiffeisenbank (Bulgaria) EAD) Konten in BGN und Fremdwährung unterhalten. Die Kontomeldepflicht obliegt den Banken. Konten bei der Raiffeisenbank (Bulgaria) EAD können im Rahmen des Global Account Opening Service bei jeder Raiffeisenbank-Filiale in Österreich eröffnet werden Ihr Kundenbetreuer ist Ihnen dabei gerne behilflich. Die Bulgarische Nationalbank, gemeinsam mit dem IMF, haben ab April 2005 Maßnahmen zur Einschränkung des Kreditwachstums der Handelsbanken auf 25 % pro Jahr eingeführt, was mit der Gesundung des Bankenmarktes nach der Wirtschaftskrise in den Jahren zusammenhing, die mit dem wieder wegfielen. Landeswährung Lev, ISO-Code: BGN 1 Lev = 100 Stotinki Kreditaufnahme Kurssicherung Bulgarien ist ein Land mit einer nur sehr kurzen Tradition bei der Gewährung von Krediten. So gab es vor einigen Jahren für Firmen nur Betriebsmittelkredite mit einer Laufzeit von maximal 12 Monaten. Mittlerweile sind Investitionskredite mit einer Laufzeit von bis zu 10 Jahren möglich. Kredite sind sowohl in BGN als auch in Fremdwährungen möglich. Die Lev ist seit 2001 an den Euro gebunden. Der Wechselkurs zum Euro ist auf 1,95583 fixiert worden. Der Bulgarische Staat hat mehrmals darauf hingewiesen, dass dieser Kurs bis zum erwarteten Beitritt Bulgariens zur Währungsunion im Jahre 2012 beibehalten werden soll. Es besteht daher keine Notwendigkeit der Kurssicherung. 10 Informationen für Exporteure/Investoren Zahlungskonditionen Vor allem bei Erstlieferungen ist Vorauszahlung oder ein unwiderrufliches, bestätigtes Akkreditiv unbedingt zu empfehlen. Bei Lieferungen gegen offene Rechnung, Kassa gegen Dokumente oder gegen Ziel besteht ein großes Zahlungsrisiko. Regelmäßige Kunden verlangen aber schon Zahlungsziele von bis zu sechs Monaten. Wenn möglich, soll dafür eine unwiderrufliche Bankgarantie einer bonitätsmäßig guten bulgarischen Bank verlangt werden oder zumindest eine Exportrisikoversicherung abgeschlossen werden. Empfohlene Vertriebswege Da es die Institution des Handelsvertreters in der Praxis noch kaum gibt und auch die anderen Importmarktstrukturen wie Importgroßhandel noch weitgehend fehlen, hat sich die Nutzung bestehender persönlicher Kontakte und die Errichtung eines eigenen Vertretungsbüros, dessen Leiter über ein Personalbera- 11

12 tungsbüro oder per Zeitungsinserat gefunden werden kann, am besten bewährt. Siehe dazu AWO-Fachreport Firmengründung und Steuern in Bulgarien Vertretungsbüro Gemäß Artikel 6 des Investitionsförderungsgesetzes kann jede ausländische Person mit Kaufmannseigenschaft ein eigenes Vertretungsbüro ( Representative oder Liaison Office ) errichten. Juristisch gesehen besitzen Handelsvertretungen keine Rechtspersönlichkeit und folglich können diese keine eigene Wirtschaftstätigkeit ausüben ( unselbständige Zweigniederlassung ohne Handlungsvollmacht ). Erfahrungsgemäß ist ein Vertretungsbüro ein sehr einfacher Einstieg in den bulgarischen Markt, allerdings mit beschränkten Handlungsmöglichkeiten. Für die Errichtung eines Vertretungsbüros genügt die Registrierung bei der Handels- und Industriekammer. Absicherung von Exportgeschäften und Investitionen Deckungsmöglichkeiten bestehen für Geschäfte mit Kreditlaufzeiten von bis zu max. 10 Jahren (abhängig von der Lebensdauer der Exportware), für Kraftwerke bis zu max. 12 Jahren. Der beantragte Höchstbetrag sollte 20 Mio. EUR nicht überschreiten. Geschäfte mit einem Zahlungsziel von bis zu einem Jahr können bei ausreichender Bonität des Abnehmers ohne besondere Sicherheitenerfordernisse gedeckt werden. Für längere Kreditlaufzeiten ist in der Regel die Haftung einer Bank mit guter Bonität erforderlich, bei Höchstbeträgen über 20 Mio. EUR eine Staatshaftung. Die Deckungsquote für politische Risken beträgt 95 % (Selbstbehalt daher 5 %) und für wirtschaftliche 70 % bis 95 % (Selbstbehalt daher zw. 30 % und 5 %). Folgende Banken werden per Stand Dezember 2005 von der OeKB als Kreditnehmer/Garantiegeber akzeptiert (ohne Anspruch auf Vollständigkeit): z. B. Raiffeisenbank (Bulgaria) EAD Bulbank Ltd. United Bulgarian Bank (UBB) Absicherung von Exportgeschäften Der Export österreichischer Lieferungen und Leistungen nach Bulgarien kann gegen wirtschaftliche und politische Risken versichert werden. Anmerkung: Die Deckungsrichtlinien stellen eine Momentaufnahme dar, Änderungen sind jederzeit möglich. Mit Bulgarien besteht ein Umschuldungsabkommen. a) Absicherung von langfristigen Exportgeschäften Die Oesterreichische Kontrollbank AG (OeKB) bietet für Maschinen- und Anlagenlieferungen mit einer Risikodauer von über 24 Monaten Exporthaftungen des Bundes, die politische und wirtschaftliche Risken versichern. Bulgarien wird in den seit Dezember 2005 gültigen Deckungsrichtlinien in die Länderkategorie 4 (von 7) eingestuft. Die OeKB unterhält ein dichtes, bewährtes internationales Netzwerk für Kooperationsprojekte und ermöglicht eine vereinfachte Abwicklung. Näheres unter b) Absicherung von kurzfristigen Exportgeschäften Exporte nach Bulgarien mit kurzfristigen Zahlungszielen, d. h. mit einer Risikodauer 12

13 von bis zu 24 Monaten, können am privaten Versicherungsmarkt (z. B. durch OeKB Versicherung AG, ÖKV-Coface, Prisma) gegen wirtschaftliche, aber auch politische Risken abgesichert werden. Die OeKB Versicherung AG versichert seit 1. Jänner 2005 speziell Exporte von Konsumgütern und Serienfertigungen mit einer Risikodauer von bis zu 24 Monaten. Die 100%ige Tochter der OeKB bietet Pauschal-, Rahmen-, Länderrahmen- oder Einzelversicherung sowie eine komfortable elektronische Abwicklung via Internet (www.oekbversicherung.at). Finanzierungsgarantie: Deckt das Risiko des Kreditgebers aus der Finanzierung eines Internationalisierungsprojektes bis zu 80 % des Kreditbetrages von max. 1 Mio. EUR ab. Garantien im Rahmen des Ost-West- Fonds (OWF) Teildeckung wirtschaftlicher Risken einer Auslandsinvestition in zwei Formen: Direktgarantie: Deckt Projektrisiko (Insolvenz bzw. vertraglich definierter Projektfehlschlag des ausländischen Tochterunternehmens) bis 50 % der Projektkosten von mind EUR. Absicherung von Investitionen a) durch die OeKB Die Absicherung des politischen Risikos, das im Zusammenhang mit Firmengründungen oder mit dem Erwerb von Beteiligungen entstehen kann, erfolgt durch die Beteiligungsgarantie (G4) des Bundes. Sie versichert das politische Risiko im engeren Sinn, das sind Krieg, Revolution und Transferrisiko. b) durch die Austria Wirtschaftsservice Ges.m.b.H. Förderungsbank (AWS) Finanzierungsgarantie (mit risk sharing): Deckt das Risiko des Kreditgebers aus der Finanzierung eines Internationalisierungsprojektes bis zu 90 % des Kreditbetrages bei Projekten ab EUR. Risk sharing bedeutet die Kombination einer Direkt- und Finanzierungsgarantie. Finanzierung von Exportgeschäften und Investitionen Die OeKB betreut die Finanzierung von transaktionsbezogenen Exportgeschäften und Auslandsinvestitionen sowie von Rahmenkrediten für kurzfristige, revolvierende Exportgeschäfte. Internationalisierungsgarantie der Austria Wirtschaftsservice Ges.m.b.H. (AWS) KMU Internationalisierung Voraussetzung für die Finanzierung ist das Vorliegen einer der folgenden Haftungen bzw. Garantien: Teildeckung wirtschaftlicher Risken einer Auslandsinvestition von KMUs durch Internationalisierungsgarantien in zwei Formen: Projektgarantie: Deckt Projektrisiko (Insolvenz des ausländischen Tochterunternehmens) bis max. 50 % der Projektkosten von max. 1 Mio. EUR. Bundeshaftung nach dem Ausfuhrförderungsgesetz Haftung eines Kreditversicherers Garantie der AWS Haftung einer internationalen Organisation, bei der die Republik Österreich Mitglied ist oder die im Finanzbereich oder in der Entwicklungshilfe tätig ist. Aufgrund obiger Garantie-/Versicherungspolizzen erhält man Zugang zu günstigen Exportfinanzierungsmitteln der OeKB. 13

14 Die Finanzierung erfolgt über das Rahmen-I- Verfahren oder zum Zinssatz für revolvierende Finanzierungen. Die Antragstellung und Abwicklung erfolgt über Ihre Raiffeisenbank gegen bankmäßige Besicherung. Finanzierung von Investitionen OeKB Beteiligungsfinanzierung im Exportfinanzierungsverfahren (EFV) für Investoren jeder Größenordnung bis zu 100 % des Projektvolumens und mit weitgehend fixem Zinssatz. ERP-Fonds Teilfinanzierung im Internationalisierungsprogramm für Auslandsinvestitionen und direkt mit der Bulgarieninvestition in Österreich anfallenden Kosten. Kredithöhe ab 0,35 Mio. EUR bis max. 7,5 Mio. EUR pro Projekt und Jahr, Laufzeit 6 Jahre, besonders günstiger Fixzinssatz, hauptsächlich für KMUs. Die Außenhandelsspezialisten (siehe Kapitel 12) von Raiffeisen und der Raiffeisenbank (Bulgaria) EAD sind gerne Ihre Problemlöser und Berater für Ihre Geschäfte mit/in Bulgarien. 11 Raiffeisenbank (Bulgaria) EAD Internationale Standards kombiniert mit lokalem Markt-know-how Die Raiffeisenbank (Bulgaria) EAD wurde im Juni 1994 gegründet und nahm ihre operative Tätigkeit im Jänner 1995 auf. Sie war die erste im vollständigen Eigentum einer westlichen Bankengruppe (RZB-Konzern) befindliche Tochterbank. Best Foreign Securities House in Bulgaria (Euromoney, 2000) Best International Bank (Central European, 1998 and 1999) Best Foreign Bank in Bulgaria (Central European, 1998 and 1999) Bulgarian Bank of Decade (Central European, 1999) Geschäftsschwerpunkte Die Bank verfügt über ein landesweites Netz von derzeit 160 Filialen, die Mitarbeiterzahl betrug 2006 ca Personen. Auszeichnungen Bank of the Year (The Banker, 2006) Bank of the Year (The Banker, 2005) Clients Prize Award (Pari Daily, 2004) Bank of the Year (Pari Daily, 2002 und 2003) Dun and Bradsteet D & B Bank of the Year 2003 Bulgaria (April 2004) Zlatna Martenitsa award to prove supporting the Bulgarian SMEs 2003 ( Made in Bulgaria Union, März 2004) Best Foreign Bank in Bulgaria (Euromoney, 1996, 1997, 1999 and 2000) a) Firmenkundengeschäft Kontoführung und Zahlungsverkehr - Laufende Konten in Landes- und Fremdwährung - Zahlungsverkehr in Landes- und Fremdwährung - Inkasso von Schecks - Cash Management - Electronic Banking - Money Gram Payment Services - Escrow Account -Global Account Opening Service Handelsfinanzierungen - Dokumentenakkreditive - Dokumenteninkassi 14

15 - Garantien (Zahlungs-, Zoll-, Kredit-, Anzahlungs-, Biet- und Erfüllungsgarantien) - Export- und Importfinanzierung Corporate Finance Service - Betriebsmittelfinanzierungen (kurzfristig bis zu 18 Monaten) - Mittel- und langfristige Darlehen (bis zu 7 Jahren) -Mittel- und langfristige Finanzierungen über Rahmenkredite von internationalen Finanzinstituten - Kontoüberziehungsrahmen -Wechseldiskontierungen -Allgemeine und spezifische Kredite für KMUs zur Betriebsmittel- und Investitionsfinanzierung Treasury und Investment Banking - Devisentransaktionen Spot, Forward, Swaps bis zu 1 Jahr - Geldmarkttransaktionen Veranlagungen und Rückkaufvereinbarungen - Handel von Bulgarischen Schatzanweisungen, Staatsanleihen, ZUNK-Anleihen, Brady-Anleihen und bulgarischen Globalanleihen - Zinsswaps - Banknotenhandel -Aktienhandel - Emission von Unternehmensanleihen und Hypothekaranleihen -Verkauf von Plain-Vanilla-Währungsoptionen Depotverwaltung - Entgegennahme und Aushändigung von Wertpapieren - Zinsen- und Dividendengeschäft -Steuerrückforderungen Korrespondenzbankengeschäft -Weltweites Netzwerk von Korrespondenzbanken ermöglicht einfachen und direkten Zugang zu internationalen Finanzmärkten - Schnelle und effiziente Auslandsüberweisungen sowie professionelle Abwicklung von Dokumentengeschäften - Multi-Currency-Kredite und Clearing b) Privatkundengeschäft Privatkonten in Landes- und Fremdwährung - Spareinlagen - Kreditkarten - Internationale und nationale Bankkarten - Internationaler und nationaler Zahlungsverkehr -Hypothekendarlehen -Verbraucherdarlehen/Konsumentenkredite - Privatkredite Zentrale und Filialen Raiffeisenbank (Bulgaria) EAD Gogol Street, BG-1504 Sofia Tel.: +359 / 2 / Fax: +359 / 2 / Austrian/German desk Karin Nikolova Tel.: +359 / 2 / Fax: +359 / 2 / Filialen: 160 landesweit Raiffeisen Spezialgesellschaften Raiffeisen Leasing Bulgaria OOD Business Park Sofia, Building 4, floor 2 BG-1715 Sofia Tel.: / 2 / Fax: / 2 / Geschäftsbereich: Leasing Ekaterina Hristova Raiffeisen Investment (Bulgaria) EOOD 7, Positano Str., Office 7, BG-1303 Sofia Tel.: / 2 / Fax: / 2 / Geschäftsbereich: M & A, Privatisierung Ivailo Gospodinov 15

16 Raiffeisen Evolution Projekt Development EOOD Nikola Vaptsarov blvd. 55 EXPO 2000 Business Park BG-1407 Sofia Tel.: / 2 / Fax: / 2 / Geschäftsbereich: Immobilienentwickler Simona Stilova Raiffeisen Services Gogol Street BG-1504 Sofia Tel.: / 2 / Geschäftsbereich: Einschätzung von Immobilien, technische Aufsicht bei Investitionsprojekten Rumiana Zdravkova Raiffeisen Immobilien Tyarigradsko Chausse Blvd. 101 Business Centre Activ Geschäftsbereich: Vermittlung von Immobiliengeschäften Elitza Zantcheva Raiffeisen Asset Management Gogol Street BG-1504 Sofia Tel.: +359 / 2 / Geschäftsbereich: Management von Fonds Ivailo Grigorov 16

17 12 Ihre Spezialisten für das Auslandsgeschäft und das weltweite Raiffeisen-Netzwerk Raiffeisen Zentralbank Österreich AG Angelika Stadlmann Tel.: +43 / 1 / Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG Irene Kammerhofer-Gartner Tel: +43 / 5 / Alfred Götsch Tel: +43 / 5 / Andreas Hopf Tel: +43 / 5 / Raiffeisenlandesbank Vorarlberg Günther Prinz Tel.: +43 / 5574 / Michael Probst Tel.: +43 / 5574 / Konstanze Thym Tel.: +43 / 5574 / Raiffeisenlandesbank Burgenland Herbert Wolfger Tel.: +43 / 2682 / Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG Franz Rogi Günther Geieregger Tel.: +43 / 316 / Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG Helmut Zeindlinger Tel.: +43 / 732 / (Frau) Danmei Chen-Moltas Tel.: +43 / 732 / Raiffeisenlandesbank Kärnten Michael Stegmüller Tel.: +43 / 463 / Herbert Schöffmann Tel.: +43 / 463 / ZVEZA Bank Jakob Blaschitz Tel.: +43 / 463 / Raiffeisenverband Salzburg Friedrich Buchmüller Tel.: +43 / 662 / Raiffeisen-Landesbank Tirol AG Andrea Zankl Tel.: +43 / 512 / Weitere wichtige Adresse: Außenhandelsstelle Sofia Dr. Hermann Ortner Ul. Samuil 35 BG-1000 Sofia Tel.: +359 / 2 / Fax: +359 / 2 /

18 Notizen 18

19 Notizen 19

20

Die Instrumente der aws zur Unterstützung österreichischer Investoren

Die Instrumente der aws zur Unterstützung österreichischer Investoren Die Instrumente der aws zur Unterstützung österreichischer Investoren Monika Bednarik-Belan 11.06.07 Internationalisierung Unterstützung österreichischer Unternehmen bei der Vorbereitung und Umsetzung

Mehr

Global Export Finance

Global Export Finance Global Export Finance Ergänzungsfinanzierung für Einzelgeschäfte sowie kurzfristige, revolvierende Finanzierungen Beschreibung Für österreichische Exporteure von Waren und Dienstleistungen stehen ergänzend

Mehr

Raiffeisenbank (Bulgaria) EAD. Unser Leitmotiv- Mit uns geht s leicht

Raiffeisenbank (Bulgaria) EAD. Unser Leitmotiv- Mit uns geht s leicht Raiffeisenbank (Bulgaria) EAD Unser Leitmotiv- Mit uns geht s leicht 22.10.2007 Die Raiffeisengruppe in Bulgarien Raiffeisen FACTORING 2007 2006 2004 2001 1994 Raiffeisenbank (Bulgaria) EAD Gegründet im

Mehr

Mehr Auslandsgeschäft für KMU.

Mehr Auslandsgeschäft für KMU. Mehr Auslandsgeschäft für KMU. Finanzservices, die kleine und mittlere Unternehmen im globalen Wettbewerb stärken. Von den Unternehmen der OeKB Gruppe. Oesterreichische Kontrollbank Gruppe Entscheidungen

Mehr

Global Export Finance

Global Export Finance Produktblatt OeKB Beteiligungsfinanzierung 1 Global Export Finance OeKB Beteiligungsfinanzierung Beschreibung Die Garantie G4 bzw. die Wechselbürgschaftszusage der Republik Österreich vertreten durch die

Mehr

aws Garantien Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International

aws Garantien Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International aws Garantien Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International Wachstum garantiert finanziert Sie wollen ein Unternehmen gründen oder Wachstumsschritte setzen? Sie wollen die

Mehr

Mehr erfolg im. auslandsgeschäft: exportfinanzierung.

Mehr erfolg im. auslandsgeschäft: exportfinanzierung. Mehr erfolg im auslandsgeschäft: exportfinanzierung. Grenzenlose Erfolge im Exportgeschäft. Damit Sie bei grenzüberschreitenden Geschäften auch grenzenlose Erfolge feiern können, ist individuelle und professionelle

Mehr

(Übersetzung) ABKOMMEN ZWISCHEN DER REGIERUNG DER REPUBLIK ÖSTERREICH VERTRETEN DURCH DIE BUNDESMINISTERIN FÜR FINANZEN UND

(Übersetzung) ABKOMMEN ZWISCHEN DER REGIERUNG DER REPUBLIK ÖSTERREICH VERTRETEN DURCH DIE BUNDESMINISTERIN FÜR FINANZEN UND BGBl. III - Ausgegeben am 13. Februar 2013 - Nr. 27 1 von 8 (Übersetzung) ABKOMMEN ZWISCHEN DER REGIERUNG DER REPUBLIK ÖSTERREICH VERTRETEN DURCH DIE BUNDESMINISTERIN FÜR FINANZEN UND DER REGIERUNG DER

Mehr

Finanzierungsalternativen in Centrope

Finanzierungsalternativen in Centrope Finanzierungsalternativen in Centrope Mag. Alfred Götsch Abteilungsleiter Exportfinanzierung & Auslandinvestitionen - Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien Präsentation im Rahmen des Osteuropafrühstücks

Mehr

Türkiye İş Bankası A.Ş.

Türkiye İş Bankası A.Ş. İŞBANK AG Türkiye İş Bankası A.Ş. 2 Gegründet 1924 Größte Bank der Türkei (Bilanzsumme per 31.12.2012: ca. 99 Mrd.) Größtes Filialnetz in der Türkei (>1.250 Filialen) Mehr als 4.800 Geldautomaten landesweit

Mehr

Grenzüberschreitende Geschäfte. Neue Märkte Erschließung und Unterstützung. Dr. Manfred Seyringer Export- und Investitionsfinanzierung

Grenzüberschreitende Geschäfte. Neue Märkte Erschließung und Unterstützung. Dr. Manfred Seyringer Export- und Investitionsfinanzierung Grenzüberschreitende Geschäfte Neue Märkte Erschließung und Unterstützung Dr. Manfred Seyringer Export- und Investitionsfinanzierung 7. Oktober 2014 Kooperation BA - DHL Wenn s wieder mal schnell gehen

Mehr

Exportfinanzierung für KMU

Exportfinanzierung für KMU Exportfinanzierung für KMU ECO Förderungsupdate 28. September 2011 Carl de Colle Die OeKB-Gruppe OeKB AG (Muttergesellschaft) (v.a. Mandatsgeschäft, i.e. Versicherung von nichtmarktfähigen Risiken, Finanzierungen)

Mehr

Oesterreichische Kontrollbank AG. Auslandsinvestitionen. Bewährte Instrumente für Ihre Internationalisierung. E x p o r t s e r v i c e

Oesterreichische Kontrollbank AG. Auslandsinvestitionen. Bewährte Instrumente für Ihre Internationalisierung. E x p o r t s e r v i c e Oesterreichische Kontrollbank AG Auslandsinvestitionen Bewährte Instrumente für Ihre Internationalisierung. E x p o r t s e r v i c e Auslandsinvestitionen Absicherung und Finanzierung Die Auswirkungen

Mehr

Wie viel Geld braucht das Wirtschaftswachstum? Die Zukunft der Kreditfinanzierung in Vorarlberg

Wie viel Geld braucht das Wirtschaftswachstum? Die Zukunft der Kreditfinanzierung in Vorarlberg Wie viel Geld braucht das Wirtschaftswachstum? Die Zukunft der Kreditfinanzierung in Vorarlberg Studie von Macro-Consult im Auftrag von Erste Bank und Sparkassen Mai 2014 Konjunktur nimmt langsam wieder

Mehr

aws-förderungen und Konjunkturpaket Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten (29. Juni 2009)

aws-förderungen und Konjunkturpaket Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten (29. Juni 2009) aws-förderungen und Konjunkturpaket Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten (29. Juni 2009) Was ist die aws/ austria wirtschaftsservice? BMF BM f. Verkehr, Innovation u. Technologie Republik Österreich

Mehr

Finanzplatz Kosovo AUSSENWIRTSCHAF T AUSTRIA. In Zusammenarbeit mit der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA.

Finanzplatz Kosovo AUSSENWIRTSCHAF T AUSTRIA. In Zusammenarbeit mit der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA. Finanzplatz Kosovo AUSSENWIRTSCHAF T AUSTRIA In Zusammenarbeit mit der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA. Länderprofil Kosovo Stand: April 2013 Währung: Euro (EUR) Bruttoinlandsprodukt und Budget 2011 2012 2013e

Mehr

Bewährte aws-gründerförderungen an Hand von Beispielen. 2013 05 07 Graz Ines C. M. Paska

Bewährte aws-gründerförderungen an Hand von Beispielen. 2013 05 07 Graz Ines C. M. Paska Bewährte aws-gründerförderungen an Hand von Beispielen 2013 05 07 Graz Ines C. M. Paska Inhalt 1. Was fördern wird 2. Jungunternehmer Voraussetzungen 3. Arten der Jungunternehmerförderungen 4. Beispiel

Mehr

ABKOMMEN ZWISCHEN DER REGIERUNG DER REPUBLIK ÖSTERREICH UND DER REGIERUNG DER MONGOLEI ÜBER DIE FINANZIELLE KOOPERATION

ABKOMMEN ZWISCHEN DER REGIERUNG DER REPUBLIK ÖSTERREICH UND DER REGIERUNG DER MONGOLEI ÜBER DIE FINANZIELLE KOOPERATION BGBl. III - Ausgegeben am 6. September 2012 - Nr. 131 1 von 8 ABKOMMEN ZWISCHEN DER REGIERUNG DER REPUBLIK ÖSTERREICH UND DER REGIERUNG DER MONGOLEI ÜBER DIE FINANZIELLE KOOPERATION BGBl. III - Ausgegeben

Mehr

austria wirtschaftsservice

austria wirtschaftsservice austria wirtschaftsservice aws-förderungen im Rahmen der Konjunkturpakete Dr. Wilhelm Hantsch-Linhart Graz 09.09.09 aws Förderbank für den Mittelstand Bank des Bundes für Wirtschaftsförderungen Ziele:

Mehr

Erfordernisse einer Rechnung

Erfordernisse einer Rechnung Erfordernisse einer Rechnung Wann muss ein Unternehmer Rechnungen ausstellen? Der Unternehmer ist nach dem Umsatzsteuergesetz verpflichtet Rechnungen auszustellen, wenn er Umsätze an andere Unternehmer

Mehr

Global Export Finance

Global Export Finance Produktblatt Gebundener Finanzkredit Global Export Finance Gebundene Finanzkredite/ Rahmenvereinbarungen/Multisourcing Beschreibung Raiffeisen Bank International AG ( RBI ) schlie t mit dem Abnehmer des

Mehr

Förderungen für Gründer & Jungunternehmer. Claudia Frank 30.04.09

Förderungen für Gründer & Jungunternehmer. Claudia Frank 30.04.09 Förderungen für Gründer & Jungunternehmer Claudia Frank 30.04.09 Eigentümer Generalversammlung Sozialpartner Entsendung Bestellung Beauftragte Aufsichtsrat der aws austria wirtschaftsservice 2 ERP-Kredite

Mehr

Structured Trade and Export Finance.

Structured Trade and Export Finance. Die basis für gute GESCHÄFTe Weltweit: Structured Trade and Export Finance. EIN KOOPERATIONSPARTNER FÜR IHRE EXPORTERFOLGE. Globales Rundumservice. Als Exporteur oder Lieferant stehen Sie im globalen Wettbewerb

Mehr

Sie möchten sich selbstständig machen?

Sie möchten sich selbstständig machen? KFW-GRÜNDERKREDIT Sie möchten sich selbstständig machen? Die Zukunftsförderer Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit?

Mehr

Förderungen für Gründer & Jungunternehmer

Förderungen für Gründer & Jungunternehmer Förderungen für Gründer & Jungunternehmer Claudia Frank 21.04.08 ERP-Kredite Beteiligungskapital Business Angels Services Tecma Tecnet Zuschüsse Gründungs-/Nachfolgebonus Jungunternehmerförderung Unternehmensdynamik

Mehr

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit? Mit dem ERP-Gründerkredit,

Mehr

Förderungen neu - KMUs als Gewinner? Dr. Manfred Seyringer, Export- und Investitionsfinanzierung

Förderungen neu - KMUs als Gewinner? Dr. Manfred Seyringer, Export- und Investitionsfinanzierung Förderungen neu - KMUs als Gewinner? Dr. Manfred Seyringer, Export- und Investitionsfinanzierung Wien, 11.6.2015 The changing environment - Basel ІІІ und seine Auswirkungen BASEL III Mögliche Konsequenzen

Mehr

CEE-Wirtschaftsforum Velden. Finanzierung von Investitionen in CEE. Dr. Manfred Seyringer Velden, 15.9.2011

CEE-Wirtschaftsforum Velden. Finanzierung von Investitionen in CEE. Dr. Manfred Seyringer Velden, 15.9.2011 CEE-Wirtschaftsforum Velden Finanzierung von Investitionen in CEE Dr. Manfred Seyringer Velden, 15.9.2011 EXPORT Treibende Kraft der österreichischen Wirtschaft Exportfinanzierung Risken im Außenhandel

Mehr

Neuerungen bei den Förderungen der aws Inhalt

Neuerungen bei den Förderungen der aws Inhalt Neuerungen bei den Förderungen der aws Inhalt aws - Schwerpunktsetzungen Neuerungen seit 1.7.2014 bei Garantien und Zuschüssen ERP-Kredite Die aws-eigenkapitalinitiativen Tipps 2 Eigentümer Auftraggeber

Mehr

KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg

KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg Langfristige Investitionen, günstig finanzieren Kleine und mittelständische Unternehmen sowie größere Mittelständler stehen immer wieder vor neuen Herausforderungen,

Mehr

Programmnummer 066. Wer kann Anträge stellen?

Programmnummer 066. Wer kann Anträge stellen? Programmnummer 066 Finanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln von Existenzgründern bei Gründungen, Übernahmen und tätigen Beteiligungen sowie von jungen Unternehmen Förderziel Der ermöglicht Gründern

Mehr

Forum Unternehmensfinanzierung. Aktuelle Finanzierungsinstrumente für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg

Forum Unternehmensfinanzierung. Aktuelle Finanzierungsinstrumente für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg Forum Unternehmensfinanzierung Aktuelle Finanzierungsinstrumente für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg 2011 Agenda Wer sind wir? Finanzierungsinstrumente Beispiele Bürgschaftsbanken KFW Sale-and-lease-back

Mehr

Exportfinanzierungsverfahren

Exportfinanzierungsverfahren Exportfinanzierungsverfahren Grundlagen, Finanzierungsprodukte Hannes Juvan, Margarete Rose OeKB >Exportakademie Mai 2015 Grundlagen der Exportfinanzierung 2 Finanzierbare Transaktion Abgesichertes Geschäft

Mehr

Sie möchten sich selbstständig machen?

Sie möchten sich selbstständig machen? KFW-STARTGELD Sie möchten sich selbstständig machen? Die Zukunftsförderer Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit?

Mehr

austria wirtschaftsservice Förderungen in Zeiten des Aufschwungs

austria wirtschaftsservice Förderungen in Zeiten des Aufschwungs austria wirtschaftsservice Förderungen in Zeiten des Aufschwungs Heinz Millonig, Förderungsberater Wien Mai 2011 Inhaltsverzeichnis wer wir sind / warum gibt es die aws warum Wirtschaftsförderung Förderungsinstrumente

Mehr

PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz.

PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz. FACTS & FIGURES PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz. o PRISMA Kreditversicherungs-AG wurde 1989

Mehr

Finanzplatz Kosovo AUSSENWIRTSCHAF T AUSTRIA. In Zusammenarbeit mit der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA.

Finanzplatz Kosovo AUSSENWIRTSCHAF T AUSTRIA. In Zusammenarbeit mit der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA. Finanzplatz Kosovo AUSSENWIRTSCHAF T AUSTRIA In Zusammenarbeit mit der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA. Länderprofil Kosovo Stand: März 2015 Finanzplatz Kosovo Währung: Euro (EUR) Bruttoinlandsprodukt und Budget

Mehr

Erfordernisse einer Rechnung

Erfordernisse einer Rechnung Erfordernisse einer Rechnung Wann muss ein Unternehmer Rechnungen ausstellen? Der Unternehmer ist nach dem Umsatzsteuergesetz verpflichtet Rechnungen auszustellen, wenn er Umsätze an andere Unternehmer

Mehr

PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz.

PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz. FACTS & FIGURES PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz. o PRISMA Kreditversicherungs-AG wurde 1989

Mehr

Kreditgeschäft im Wandel: wie viel Geld braucht Wirtschaftswachstum?

Kreditgeschäft im Wandel: wie viel Geld braucht Wirtschaftswachstum? Kreditgeschäft im Wandel: wie viel Geld braucht Wirtschaftswachstum? Peter Bosek, Privat- und Firmenkundenvorstand der Erste Bank Eine Studie von Macro-Consult im Auftrag der Erste Bank und Sparkassen

Mehr

Chancen und Risiken im Auslandsgeschäft mit dem internationalen Netzwerk der Sparkassen richtig managen

Chancen und Risiken im Auslandsgeschäft mit dem internationalen Netzwerk der Sparkassen richtig managen S CountryDesk Chancen und Risiken im Auslandsgeschäft mit dem internationalen Netzwerk der Sparkassen richtig managen Unternehmerfrühstück der Sparkasse Kleve 17. März 2011 Deutschlands wichtigste Abnehmer

Mehr

Vorwort des Vorstandes

Vorwort des Vorstandes Vorwort des Vorstandes Sehr geehrte Damen und Herren, Österreichs Exporte haben 2014 leicht zugelegt und den höchsten Stand der Geschichte erreicht, obwohl die Bedingungen für die Außenwirtschaft schwieriger

Mehr

Fragen und Antworten zur GmbH und zu Personengesellschaften

Fragen und Antworten zur GmbH und zu Personengesellschaften Rechtsformenvergleich: Merkblatt Fragen und Antworten zur GmbH und zu Personengesellschaften Inhalt 1 Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) 1.1 Fragen und Antworten zu den gesetzlichen 1.2 Fragen

Mehr

Veranstaltung des Arbeitskreises Management, Marketing und Vertrieb. Exportfinanzierung in der praktischen Anwendung

Veranstaltung des Arbeitskreises Management, Marketing und Vertrieb. Exportfinanzierung in der praktischen Anwendung Veranstaltung des Arbeitskreises Management, Marketing und Vertrieb Exportfinanzierung in der praktischen Anwendung Exportfinanzierung mit der Deutschen Bank Global Trade Finance Trade & Risk Sales Structured

Mehr

Besteuerung von Dividenden, Zinsen und Lizenzen aus der Schweiz

Besteuerung von Dividenden, Zinsen und Lizenzen aus der Schweiz Besteuerung von Dividenden, Zinsen Dieses Infoblatt informiert österreichische natürliche Personen und Kapitalgesellschaften, die in der Schweiz weder Wohnsitz, Sitz, Geschäftsleitung noch Betriebsstätte

Mehr

Biomasse / Ukraine Absicherungsmöglichkeiten des Bundes + Finanzierungsmöglichkeiten der OeKB

Biomasse / Ukraine Absicherungsmöglichkeiten des Bundes + Finanzierungsmöglichkeiten der OeKB Biomasse / Ukraine Absicherungsmöglichkeiten des Bundes + Finanzierungsmöglichkeiten der OeKB Mag. Johann Kinast Bundesministerium für Finanzen Abteilung III/8: Ausfuhrförderung, Ausfuhrgarantien, Umschuldungen

Mehr

Finanzierung und Förderungen von Betriebsgründungen

Finanzierung und Förderungen von Betriebsgründungen Finanzierung und Förderungen von Betriebsgründungen Mag. Bettina Kronfuß s Gründer Center / Sparkasse OÖ 20. September 2007 1 Finanzierung / Grundlagen Rechtzeitige Planung / Vorbereitung à ist Eigenkapital

Mehr

EUROPÄISCHE KOMMISSION. Staatliche Beihilfe SA.33805 (2011/N) Österreich Verkauf von RZB-Aktien durch die Hypo Niederösterreich

EUROPÄISCHE KOMMISSION. Staatliche Beihilfe SA.33805 (2011/N) Österreich Verkauf von RZB-Aktien durch die Hypo Niederösterreich EUROPÄISCHE KOMMISSION Brüssel, 20.12.2011 K(2011)9329 endgültig Betrifft: Staatliche Beihilfe SA.33805 (2011/N) Österreich Verkauf von RZB-Aktien durch die Hypo Niederösterreich Sehr geehrter Herr Bundesminister!

Mehr

Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) ist die Förderbank des Bundes.

Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) ist die Förderbank des Bundes. Die aws Über die aws Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) ist die Förderbank des Bundes. Durch die Vergabe von zinsengünstigen Krediten, Zuschüssen und Garantien werden Unternehmen bei

Mehr

Muster KRE D TVERTRAG

Muster KRE D TVERTRAG Anlage II Muster KRE D TVERTRAG Zwischen der... (Kreditgeber) und der... (Kreditnehmer) wird hiermit auf der Grundlage der dem Kreditgeber und dem Kreditnehmer bekannten "Hin- weise" folgender Kreditvertrag

Mehr

s-sparkasse Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand Sparkassen-Finanzgruppe

s-sparkasse Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand Sparkassen-Finanzgruppe s-sparkasse Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand Sparkassen-Finanzgruppe Drei starke Möglichkeiten zur Finanzierung Ihres Auslandsgeschäfts bei Ihrer Sparkasse: 1. Bestellerkredit

Mehr

austria wirtschaftsservice

austria wirtschaftsservice austria wirtschaftsservice ECO Förderungsupdate/ aws-förderungen Umwelt, Klima und Energie UKE Graz 21.09.2010 Inhaltsverzeichnis 1. Austria Wirtschaftsservice (aws) - Wer wir sind 2. Leistungsdaten 3.

Mehr

Austria Wirtschaftsservice Die österreichische Förderbank

Austria Wirtschaftsservice Die österreichische Förderbank Die österreichische Förderbank AWS die neue Fördereinrichtung des Bundes Mag. Matthias Bischof Inhaltsübersicht Ausgangssituation Ziele der Reform Involvierte Organisationen Eckpunkte der Reform Neuausrichtung

Mehr

Sparkasse Muster. Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand. Sparkassen-Finanzgruppe

Sparkasse Muster. Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand. Sparkassen-Finanzgruppe s Sparkasse Muster Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand Sparkassen-Finanzgruppe Drei starke Möglichkeiten zur Absicherung und Finanzierung Ihres Auslandsgeschäfts bei

Mehr

austria wirtschaftsservice 2013 03 21 Wien Dr. Georg Silber

austria wirtschaftsservice 2013 03 21 Wien Dr. Georg Silber austria wirtschaftsservice 2013 03 21 Wien Dr. Georg Silber erp-kredite und aws-garantien Wirksame Förderungen für Ihre Investitionen Die Herausforderungen aus Kundensicht Die Anforderungen für Kredite

Mehr

Finanzplatz Slowakei. www.raiffeisen.at

Finanzplatz Slowakei. www.raiffeisen.at Finanzplatz Slowakei www.raiffeisen.at Länderprofil Slowakei Stand Juli 2006 Basisdaten Slowakei Fläche 49.036 km 2 Einwohner 4,5 Mio. Hauptstadt Bratislava Amtssprache Slowakisch, Ungarisch (regional)

Mehr

Finanzierung und Sicherung von Auslandsgeschäften

Finanzierung und Sicherung von Auslandsgeschäften Finanzierung und Sicherung von Auslandsgeschäften Finanzierung im Außenhandel Kreditinstitute vergeben zur Finanzierung von Außenhandelsgeschäften Bankkredite grundsätzlich nach vergleichbaren Bonitätsrichtlinien

Mehr

Beratung und Unterstützung bei der Auslandsmarkterschließung - Öffentliche Finanzierungsprodukte für das Auslandsgeschäft -

Beratung und Unterstützung bei der Auslandsmarkterschließung - Öffentliche Finanzierungsprodukte für das Auslandsgeschäft - Die neue EU-Förderperiode 2014 2020 Chancen für kleine und mittlere Unternehmen, 25. November 2014, Rheinberg Beratung und Unterstützung bei der Auslandsmarkterschließung - Öffentliche Finanzierungsprodukte

Mehr

ARZT UND FINANZEN RLB FREIE BERUFE. Ihre Vorteile

ARZT UND FINANZEN RLB FREIE BERUFE. Ihre Vorteile ARZT UND FINANZEN RLB FREIE BERUFE Ihre Vorteile individuelle & persönliche Beratung eine Ansprechperson in allen Finanzangelegenheiten mobiler Vertrieb & Beratung vor Ort flexible Terminvereinbarungen

Mehr

Die Förderung im Überblick:

Die Förderung im Überblick: Die Förderung im Überblick: Die Investitionszuwachsprämie soll jenen Betrag, der über dem Durchschnitt der Investitionstätigkeit der letzten drei Geschäftsjahre liegt, mit einem Zuschuss von 10 Prozent

Mehr

Das Konjunkturpaket und was für SIE drin ist. Mag. Johann Moser Geschäftsführer aws

Das Konjunkturpaket und was für SIE drin ist. Mag. Johann Moser Geschäftsführer aws Das Konjunkturpaket und was für SIE drin ist Mag. Johann Moser Geschäftsführer aws Themen Das aws-konjunkturpaket Die wichtigsten Förderungen für KMU Seite 2 Das Konjunkturpaket aws Teil 1. Mehr erp-kredite

Mehr

Intelligente Finanzierungslösungen. Fördertöpfe für Wiener Unternehmen. Dr. Manfred Seyringer Wien, 14.6.2012

Intelligente Finanzierungslösungen. Fördertöpfe für Wiener Unternehmen. Dr. Manfred Seyringer Wien, 14.6.2012 Intelligente Finanzierungslösungen Fördertöpfe für Wiener Unternehmen Dr. Manfred Seyringer Wien, 14.6.2012 Wie Banken denken Seit Einführung von BASEL II gab es ein Abgehen von starren Risikogewichtungen

Mehr

Kreditaufnahme für Wohnungseigentümergemeinschaften. Mannheim, 18. Oktober 2014 Andre Eckardt, Deutsche Kreditbank AG

Kreditaufnahme für Wohnungseigentümergemeinschaften. Mannheim, 18. Oktober 2014 Andre Eckardt, Deutsche Kreditbank AG Kreditaufnahme für Wohnungseigentümergemeinschaften Mannheim, 18. Oktober 2014 Andre Eckardt, Deutsche Kreditbank AG Kreditaufnahme für Wohnungseigentümergemeinschaften 1. Die DKB AG stellt sich vor 2.

Mehr

Tourismusfinanzierung und -förderung. Inhalt

Tourismusfinanzierung und -förderung. Inhalt Tourismusfinanzierung und -förderung in Österreich Chemnitz, 1. November 07 Franz Hartl Inhalt Tourismus in Österreich Tourismusförderung Tourismusbank ein PPP-Modell Finanzierung und Förderung Ergebnisse

Mehr

PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz.

PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz. FACTS & FIGURES PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz. o PRISMA Kreditversicherungs-AG wurde 1989

Mehr

(ÜBERSETZUNG) ABKOMMEN ZWISCHEN DER REGIERUNG DER REPUBLIK ÖSTERREICH VERTRETEN DURCH DEN BUNDESMINISTER FÜR FINANZEN UND

(ÜBERSETZUNG) ABKOMMEN ZWISCHEN DER REGIERUNG DER REPUBLIK ÖSTERREICH VERTRETEN DURCH DEN BUNDESMINISTER FÜR FINANZEN UND BGBl. III - Ausgegeben am 25. August 2010 - Nr. 91 1 von 8 (ÜBERSETZUNG) ABKOMMEN ZWISCHEN DER REGIERUNG DER REPUBLIK ÖSTERREICH VERTRETEN DURCH DEN BUNDESMINISTER FÜR FINANZEN UND DER REGIERUNG DER REPUBLIK

Mehr

ABKOMMEN USA - SCHWEIZ

ABKOMMEN USA - SCHWEIZ ABKOMMEN USA - SCHWEIZ ABKOMMEN ZWISCHEN DER SCHWEIZERISCHEN EIDGENOSSENSCHAFT UND DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA ZUR VERMEIDUNG DER DOPPELBESTEUERUNG AUF DEM GEBIETE DER STEUERN VOM EINKOMMEN, ABGESCHLOSSEN

Mehr

INFO HOUR Förderungen für Tourismusbetriebe

INFO HOUR Förderungen für Tourismusbetriebe INFO HOUR Förderungen für Tourismusbetriebe Neue Richtlinien seit 1.Juli 2014 8.10.2014 / Wolfgang Kleemann Tourismusförderung des Bundes Richtlinienstruktur TOP-Tourismus-Impuls-Förderung 2014 2020 mit

Mehr

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Dienstag, 3. Mai 2011, 10.00 Uhr WERTE, DIE BESTEHEN: 120 Jahre HYPO Oberösterreich www.hypo.at Unser konservatives Geschäftsmodell mit traditionell geringen Risiken

Mehr

austria wirtschaftsservice

austria wirtschaftsservice austria wirtschaftsservice Schwerpunkt Gründerfonds und Business Angel Fonds 2013 05 07 aws Bernhard Sagmeister Wer wir sind Profil der austria wirtschaftsservice GmbH (aws) Eigentümer 100 % Republik Österreich

Mehr

Das Sonderprogramm 2009 der KfW. Informationsveranstaltung Kredite für

Das Sonderprogramm 2009 der KfW. Informationsveranstaltung Kredite für Das Sonderprogramm 2009 der KfW Informationsveranstaltung Kredite für den Mittelstand t Burghausen, 14. September 2009 Dr. Burkhard Touché Abteilungsdirektor Beratungsförderung Konjunktur Entwicklung im

Mehr

Financial Stability Report 25

Financial Stability Report 25 Financial Stability Report 2 Gouverneur Univ.-Prof. Dr. Ewald Nowotny Direktor Mag. Andreas Ittner Hauptabteilungsdirektor Mag. Philip Reading Hauptabteilungsdirektorin Dr. Doris Ritzberger-Grünwald Wien,

Mehr

Fast Forward for you. Wie Banken denken. Dr. Manfred Seyringer, Export- und Investitionsfinanzierung

Fast Forward for you. Wie Banken denken. Dr. Manfred Seyringer, Export- und Investitionsfinanzierung Fast Forward for you Wie Banken denken Dr. Manfred Seyringer, Export- und Investitionsfinanzierung Graz, 28.9.2011 Ökologische Nachhaltigkeit in der Bank Austria Am 25.5.2011 wurde die Bank Austria als

Mehr

MikroSTARTer Niedersachsen

MikroSTARTer Niedersachsen PRODUKTINFORMATION (STAND 20.08.2015) MikroSTARTer Niedersachsen EUROPÄISCHE UNION Mit dieser Förderung unterstützen das Land Niedersachsen und die NBank Gründungen und Unternehmensnachfolgen insbesondere

Mehr

Investitionsabsicherungen und -förderungen Finanzierung und Förderungen in der Umwelttechnik. Dr. Wilhelm Hantsch-Linhart

Investitionsabsicherungen und -förderungen Finanzierung und Förderungen in der Umwelttechnik. Dr. Wilhelm Hantsch-Linhart Investitionsabsicherungen und -förderungen Finanzierung und Förderungen in der Umwelttechnik Dr. Wilhelm Hantsch-Linhart aws im Überblick Fördereinrichtung des Bundes für unternehmensbezogene Wirtschaftsförderung

Mehr

PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz.

PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz. FACTS & FIGURES PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz. o PRISMA Kreditversicherungs-AG wurde 1989

Mehr

Engagierte Menschen. konsequent fördern

Engagierte Menschen. konsequent fördern Engagierte Menschen konsequent fördern Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend bietet die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh (aws) für Unternehmensgründungen bzw.

Mehr

Finanzierungsangebotefürdie. Gemeinschaft der Wohnungseigentümer

Finanzierungsangebotefürdie. Gemeinschaft der Wohnungseigentümer Die Bank, die Ihre Sprache spricht. Die Bank, die Ihre Sprache spricht. Finanzierungsangebotefürdie Gemeinschaft der Wohnungseigentümer Deutscher Immobilientag, 6. Juni 2013 Yvonne Hube, Deutsche Kreditbank

Mehr

INFO HOUR Förderungen für investive Maßnahmen im Tourismus

INFO HOUR Förderungen für investive Maßnahmen im Tourismus INFO HOUR Förderungen für investive Maßnahmen im Tourismus Neue Richtlinien seit 1.Juli 2014 Bad Gastein, 14.10.2014 / Wolfgang Kleemann Tourismusförderung des Bundes Richtlinienstruktur TOP-Tourismus-Impuls-Förderung

Mehr

austria wirtschaftsservice 2013 05 07 Ried MMag. Treer Christian

austria wirtschaftsservice 2013 05 07 Ried MMag. Treer Christian austria wirtschaftsservice 2013 05 07 Ried MMag. Treer Christian Inhaltsverzeichnis h i Wer wir sind Leistungsdaten Was und wie fördert die aws? Ausgewählte Produkte der aws für Kleine und Mittlere Unternehmen

Mehr

Finanzierungen für Wohnungseigentümergemeinschaften. Andre Eckardt, Teamleiter Wohnen Verwalter

Finanzierungen für Wohnungseigentümergemeinschaften. Andre Eckardt, Teamleiter Wohnen Verwalter Finanzierungen für Wohnungseigentümergemeinschaften Andre Eckardt, Teamleiter Wohnen Verwalter Deutsche Kreditbank AG 2 I Finanzierungen für Wohnungseigentümergemeinschaften I 15. Mai 2014 Deutsche Kreditbank

Mehr

Österr. Exportwirtschaft - Die Rolle der KMUs

Österr. Exportwirtschaft - Die Rolle der KMUs Österr. Exportwirtschaft - Die Rolle der KMUs Ferdinand Schipfer Jänner 2015 12.01.2015 1 Belgien Ungarn Niederlande Tschech. Rep. EU Österreich Deutschland Schweiz Schweden Finnland Kanada Italien Russland

Mehr

Existenzgründung Das Finanzierungs- und Förderangebot der KfW Bankengruppe

Existenzgründung Das Finanzierungs- und Förderangebot der KfW Bankengruppe Existenzgründung Das Finanzierungs- und Förderangebot der KfW Bankengruppe Stuttgart, 01.04.2011 NewCome Andreas Beitzen KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn 3.600 Mitarbeiter

Mehr

Konjunkturpaket I AWS vergibt heute zusätzliche 168 Millionen Euro an ERP-Krediten

Konjunkturpaket I AWS vergibt heute zusätzliche 168 Millionen Euro an ERP-Krediten Konjunkturpaket I AWS vergibt heute zusätzliche 168 Millionen Euro an ERP-Krediten Pressekonferenz von Wirtschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner und AWS-Geschäftsführer Dr. Peter Takacs am 10. Dezember

Mehr

Raiffeisen - Partner der steirischen Landwirte Zukunft gemeinsam erfolgreich gestalten

Raiffeisen - Partner der steirischen Landwirte Zukunft gemeinsam erfolgreich gestalten Raiffeisen - Partner der steirischen Landwirte Zukunft gemeinsam erfolgreich gestalten Prok. Mag. Klaudius Thurmaier/Abt.Vst. Siegfried Trummer Unternehmertipps für Landwirte, 11. Dezember 2014 Raiffeisen

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Marokko

Wirtschaftsdaten kompakt: Marokko 159360 Wirtschaftsdaten kompakt: Marokko Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 446.550,0 qkm* 2014: 33,2 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: 1,0%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Brandenburg Kredit Mikro (ERP Gründerkredit- Startgeld)/ Planung neues Programm

Brandenburg Kredit Mikro (ERP Gründerkredit- Startgeld)/ Planung neues Programm Präsentationstitel formell Brandenburg Kredit Mikro (ERP Gründerkredit- Startgeld)/ Planung neues Programm Uwe Steffen Titel der Präsentation Ministerium für Wirtschaft 1 Brandenburgkredit Mikro Basiert

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten für Gemeinden

Finanzierungsmöglichkeiten für Gemeinden Herzlich Willkommen Klagenfurt Schloss Krastowitz, 8.Feb.2005 Mag. Johannes Fries Finanzierungsmöglichkeiten für Gemeinden 1 Kommunalkredit Austria AG (KA) Bilanzsumme (31.12.2004): EUR 14.186 Mio. MitarbeiterInnen:

Mehr

Die Griechenlandkrise

Die Griechenlandkrise Die Griechenlandkrise Ein Symptom der europäischen Schuldenkrise Prof. Dr. U. Guckelsberger Die Griechenlandkrise SS 2012 Inhalt Konvergenzkriterien Griechenlands Weg in die Währungsunion Grundlagen der

Mehr

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive Die VKB-Bank ist die kapitalstärkste Bank Österreichs. Verbunden mit dem Alleinstellungsmerkmal der Unabhängigkeit bietet die VKB-Bank ihren Kunden

Mehr

Muster KREDITVERTRAG. 1 Kreditgewährung. Der Kreditgeber gewährt dem Kreditnehmer einen Kredit in Höhe von bis zu. 2 Kreditverwendung

Muster KREDITVERTRAG. 1 Kreditgewährung. Der Kreditgeber gewährt dem Kreditnehmer einen Kredit in Höhe von bis zu. 2 Kreditverwendung Anlage II Muster KREDITVERTRAG Zwischen der (Kreditgeber) und der (Kreditnehmer) wird hiermit auf der Grundlage der dem Kreditgeber und dem Kreditnehmer bekannten "Hinweise" folgender Kreditvertrag geschlossen.

Mehr

Fondsgebundene Basis-Rentenversicherung

Fondsgebundene Basis-Rentenversicherung Fondsgebundene Basis-Rentenversicherung Ihre Vorsorge mit Steuervorteil Mit Bruttoprämiengarantie und Ertragssicherung*! Privat vorsorgen und Steuern sparen Für den Ruhestand vorsorgen wird für alle immer

Mehr

Sonderprogramm Betriebliche Hochwasserhilfe des BMWA und der betroffenen Länder NÖ, OÖ, Sbg. und Stmk. unter Einbindung des Bankensektors

Sonderprogramm Betriebliche Hochwasserhilfe des BMWA und der betroffenen Länder NÖ, OÖ, Sbg. und Stmk. unter Einbindung des Bankensektors Sonderprogramm Betriebliche Hochwasserhilfe des BMWA und der betroffenen Länder NÖ, OÖ, Sbg. und Stmk. unter Einbindung des Bankensektors Ergebnis der Verhandlungen 1. BESCHREIBUNG DER MASSNAHME: Das Bundesministerium

Mehr

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Mag. Rainer Schnabl Geschäftsführer der Raiffeisen KAG Real negativer Zinsertrag bis 2016 wahrscheinlich 6 5 4 3 2 1 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Mehr

Wirtschaftliches Umfeld und Finanzmärkte

Wirtschaftliches Umfeld und Finanzmärkte Wirtschaftliches Umfeld und Finanzmärkte Mag. Rainer Bacher / Kommunalkredit Austria 25.10.2011 ÖSTERREICHS BANK FÜR INFRASTRUKTUR Auf dem Weg in eine düstere Zukunft? ÖSTERREICHS BANK FÜR INFRASTRUKTUR

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Oesterreichische Kontrollbank AG. Wechselbürgschaften. Exportgeschäfte absichern. Attraktiver Zugang zu günstigen Refinanzierungen.

Oesterreichische Kontrollbank AG. Wechselbürgschaften. Exportgeschäfte absichern. Attraktiver Zugang zu günstigen Refinanzierungen. Oesterreichische Kontrollbank AG Wechselbürgschaften. Exportgeschäfte absichern. Attraktiver Zugang zu günstigen Refinanzierungen. Exportservice Mit einer Wechselbürgschaft zur günstigen Finanzierung Ihrer

Mehr