Axel Springer Schweiz AG Postfach, CH-8021 Zürich

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Axel Springer Schweiz AG Postfach, CH-8021 Zürich"

Transkript

1 Mediadaten 2012 Axel Springer Schweiz AG Postfach, CH-8021 Zürich 1

2 die «Handelszeitung» Basisinformationen Auflage Leserschaft Ex. ( WEMF-Auflagenbeglaubigung 2011 ) Leser LpA (MACH-Basic ) Druckauflage Ex Leader-Leser LpA (MA Leader 2011) Abonnementpreise Schweiz 1/2 Jahr CHF Jahr CHF Jahre CHF 432. Kioskpreis CHF 4.80 Alle Preise inkl. 2,5% MwSt. Erscheinungsweise Wöchentlich, jeweils donnerstags «Handelszeitung» die höchstklassige Wirtschaftszeitung der Schweiz Die Studien MACH Basic und MA Leader der WEMF beweisen: Die «Handelszeitung» ist ein führender nationaler Titel und erreicht die Leader in allen Teilen der deutschsprachigen Schweiz. Die «Handelszeitung» bietet einen der höchsten Affinitätswerte bei Lesern mit einem persönlichen Jahreseinkommen von über CHF p.a. Mit einer Anzeige in der «Handelszeitung» erreichen Sie die echten Entscheider noch effizienter: Nahezu die Hälfte der «Handelszeitung»-Leser sind Mitglieder eines Verwaltungsrats oder der Geschäftsleitung. Die redaktionelle Kooperation mit «The Wall Street Journal» bringt Qualität und Ausstrahlung der «Handelszeitung» auf ein internationales Top-Niveau. Hervorragende Affinitäten zu den höchsten Leader-Zielgruppen auf den Anzeigenseiten, wegweisende Kooperationen auf den Inhaltsseiten: «Handelszeitung» wirtschaft licher gehts nicht! 2

3 Redaktionskonzept 1. Bund Unternehmen und Branchen Die «Handelszeitung», die grösste Wirtschaftszeitung der Schweiz, verschafft ihren Lesern Ordnung und Orientierung für ihr wirtschaftliches Denken und Handeln. Einmal wöchentlich beschreibt die HZ, was wichtig bleibt und nicht, was wichtig scheint. Damit setzt sie sich bewusst vom täglichen Inforauschen ab. Die neue HZ steht für investigative Unternehmensgeschichten, fundierte Analysen und will Leitmedium für Führungskräfte und Unternehmer sein, die global denken und in der Schweiz handeln. Meinungen Die «Handelszeitung» vertritt pointierte Meinungen. Neu kommentieren die Redaktion, führende Ökonomen wie Stiglitz, Roubini, Shiller und Soros sowie Unternehmer und Querdenker die Konjunktur, Märkte und Branchen auf einer Doppelseite. Das Credo der neuen HZ lautet: Wir zählen keine Bäume mehr, sondern erklären den Wald. Die neue HZ bezieht Position, lanciert Debatten und setzt Massstäbe. Sesselwechsel HZ-Gespräch Auf zwei Seiten werden jede Woche in der Rubrik «Sesselwechsel», die in Wirt schafts kreisen ein «Must» ist, die wichtigsten Rochaden in den Schweizer Chefetagen präsentiert. Unternehmer, Firmenchefs und Manager kommen in einem zweiseitigen Interview zu Wort. Das neue HZ-Gespräch wird mit faszinierenden Persönlichkeiten geführt, die ihren Konzern und ihr KMU prägen. Mit ihren Strategien, Geschäftsmodellen und Produkten bewegen sie ihr Unternehmen, ihre Branche und die Wirtschaft. Management Keine andere Zeitung setzt sich derart kontinuierlich mit Fragen der guten Unternehmensführung auseinander. Die «Handelszeitung» liefert Karrier etipps, stellt innovative Unternehmenskonzepte vor und porträtiert bedeutende und unkonventionelle Führungskräfte. 2. Bund Finanz In volatilen, unsicheren Zeiten steigt das Bedürfnis nach kompetenten Analysen. Die «Handelszeitung» beleuchtet die Aktien, Fonds, Rohstoffe, Währungen und Obligatio nen ebenso detailliert und kritisch wie Hedge-Fonds, Private Equity und strukturierte Produkte. Wie entwickeln sich die Finanzmärkte? Wo entstehen neue Blasen? Wo verbergen sich die grössten Risiken? Die «Handelszeitung» liefert Antworten. Invest Die «Handelszeitung» profitiert von engen Ko operationen mit renommierten Zeitungsredaktionen in Deutschland, Grossbritannien und den USA. HZ-Leser profitieren in der Schweiz exklusiv von den besten Texten aus dem «Wall Street Journal» in deutscher Übersetzung und der Welt Gruppe. «Savoir vivre» Der Alltag des Managers ist hart genug, dem tragen wir gegen Ende des 2. Bundes Rechnung: mit der Savoir-vivre-Seite und wechselnden Themen zu Wein, Kunst, Mode, Autos etc. Networking Zentral für den unternehmerischen und den persönlichen Erfolg sind die Business-Kontakte. Auf den NetworkingSeiten werden die wichtigsten Wirtschaftsanlässe mit Text und Bildern wiedergegeben, damit wirklich niemand den Anschluss verpasst. 3

4 specials fachspecials (Auswahl) specials Die «Handelszeitung» publiziert zahlreiche Sonderbeilagen im Jahr. Themenschwerpunkte über Industrie, Consulting, Banking, Verkehr, Immobilien, Kunst und Weiterbildung vermitteln dem Leser umfassende und nutzenorientierte Informationen. Beleuchtung der jeweiligen Schwerpunktthemen aus verschiedenen Perspektiven auf hohem Qualitätsniveau. Ein ideales Werbeumfeld! lifestyle-specials auf hochglanz-offsetpapier themen Industrie Spedition + Güterverkehr Nutzfahrzeuge Logistik Verpackung Energie Saubere Schweiz Facility Management Beschaffung Automobile SWISS TOP 500 Handelszeitung Top 2011 (Guide) KMU-Software Informatik Geschäftskommunikation Dienstleistungen Consulting Wirtschaftsprüfung Mergers Strategie Marketing Nachfolgeplanung Studium + Karriere Weiterbildung/MBA Krankenkassen MICE Meetings Incentives Conventions Events Geschäftsreisen Finanzdienstleistungen Aktienmärkte Finanzplanung/Vorsorge Private Banking Anlagefonds Finanzprodukte Bankiertag Financial Innovations Strukturierte Produkte Vermögensverwalter Bauwirtschaft Generalunternehmer Immobilien ETF Lifestyle Uhren + Schmuck* Casa* Kunstmarkt Motorrad Yachting* Golf* Champagner* Delikatessen* Luxusreisen* Lifestyle-Specials auf HochglanzOffsetpapier (70er Raster) Hochglanzspecials mit Trends und Entwicklungen aus der Welt des Luxus und Lifestyle Erscheinungsdaten aktuell auf Business-Mode* Institutionelle Anleger * auf hochwertigem Glanzoffsetpapier 4

5 anzeigenformate & PReise 1/1 Seite 1/5 SEITE HOCH JUNIOR PAGE MAXI 291 x 438 mm Fr farbig Fr farbig Fr x 219 mm Fr farbig Fr farbig Fr x 300 mm Fr farbig Fr farbig Fr /2 Seite querformat junior PAGE MiNI 291 x 219 mm Fr farbig Fr farbig Fr x 250 mm Fr farbig Fr farbig Fr Alle Preise inkl. Textanschluss Panorama anzeigen 2/5 Seite 114 x 438 mm Fr farbig Fr farbig Fr /3 Seite quer 2/1 PANO 610 x 438 mm Fr farbig Fr farbig Fr /2 PANO CENTER-PANO x 438 mm Fr farbig Fr farbig Fr CENTER-PANO x 219 mm Fr farbig Fr farbig Fr x 219 mm Fr farbig Fr farbig Fr /4 Seite quer CENTER-PANO 1 CENTER-PANO x 110 mm Fr farbig Fr farbig Fr x 438 mm Fr farbig Fr farbig Fr x 145 mm Fr farbig Fr farbig Fr x 270 mm Fr farbig Fr farbig Fr

6 Preise/Rabatte annoncen-seite, individual-mm-preis 4C S/W Anzeigen 15% Prospektbeilagen 5% mm-preis CHF 3.78 CHF 2.70 CHF 2.18 Textanschluss CHF 4.91 CHF 3.51 CHF 2.86 Reklame, mm-preis CHF CHF CHF % 5% S/W ab CHF CHF CHF ab CHF % ab CHF % ab CHF % 15% 4C 2C S/W ab CHF CHF CHF CHF ab CHF % ab CHF % * Innert 12 Monaten 4C 2C S/W CHF CHF CHF C 2C S/W CHF CHF CHF FELD AUF BOERSENSEITE mm 2C ANZEIGESTrEIFEN «SAVOIR VIVRE» mm CHF ANZEIGESTrEIFEN «SESSELWECHSEL» mm Rabatt ab CHF 4C ANZEIGESTrEIFEN frontseite 2. bund mm volumenrabatte* Betrag ANZEIGESTrEIFEN TITELSEITE mm beraterkommission (BK) 2C 4C 2C S/W CHF CHF CHF Wiederholungsrabatte* Wiederholung Rabatt 3 6 8% 13 10% 26 15% 52 20% 5% anzeigen-/druckmaterialschluss Anzeigenschluss Montag in der Erscheinungswoche bis Uhr Druckmaterialschluss Dienstag in der Erscheinungswoche bis Uhr rubrikanzeigen Stellenanzeigen Immobilien (Es gelten die Annoncen-Millimeter-Preise) Anzeigenstrassen (ab 4 Seiten in der gleichen Ausgabe) Preise: 1. Seite 100%, jede weitere Seite 25% Reduktion: zuzüglich entsprechender Farbpreise (rabatt berechtigt), abzüglich des individuellen Kundenrabatts 1. Bund, Seiten 2 und 3 (Panorama, nur als Doppelseite buchbar) 20% Zuschlag Multieck-/Satelliten-Anzeigen 20% Zuschlag auf das jeweilige Totalvolumen * Innert 12 Monaten, gleichzeitige Bestellung ohne Grössenwechsel SPALTENBREITEN Annoncenspalten Breite in mm Reklamespalten Breite in mm

7 SONDERWERBEFORMEN Sonderwerbeform Format Beschreibung/Spezielles Richtpreis in CHF FreeFRONT1 2 x1/2-seite hoch innen und aussen Auf der Frontseite FreeFRONT2 2 x1/2-seite hoch innen und aussen plus 1/1-Seite Auf der Frontseite plus 4. US 1. Bund Diese Sonderwerbeformen bedingen längere Vorlaufzeiten sowie detaillierte Abklärungen über die Machbarkeit. Gerne klären wir für Sie die Umsetzung weiterer Sonderwerbeformen ab und übernehmen auf Wunsch ebenfalls den Druck (Beispiele: NewsPOINTER und Antwortkarte). Sämtliche Preise inklusive technischer Kosten und Porto (Ausnahme: NewsPOINTER und aufgeklebte Antwortkarte). FreePAGE 4 x1/2-seite hoch Vor Seite 3 eingeschoben über den Bund laufend zur drittletzten Seite FlyingPAGE 1/1-Seite Lose im 1. Bund NewsPOINTER 60x60 mm Nur Frontseite, verschiedene Formen und Grössen, Rubbelfelder, Codierungen etc. auf Anfrage möglich, Preis inkl. Produktion Bundrückseite (2. Bund), unterhalb des Falzes, Preis exkl. Produktion /1 Seite plus Antwortkarte (148x105) Publireportagen Eine interessante Ergänzung zu klassischen Anzeigen: Mittels einer Publireportage können Sie Ihr Unternehmen, Ihre Produktion oder Ihre Angebotsstrategie in Form eines journalistisch verfassten Beitrags vorstellen. Erscheinungstermin, Inhalt, Umfang und Gestaltung bestim men Sie. Sie können zudem wählen, ob Sie uns fixfertige Druckvorlagen senden möchten oder ob wir für Sie die Gestaltung von und/oder Layout übernehmen sollen. Bei der Produktion der Publireportagen können wir, falls gewünscht, die Gestaltung und das Layout von A bis Z übernehmen und eine professionelle Umsetzung garantieren. Kosten für Schaltung: gleich wie Anzeigenpreise. Layoutkosten: pro Seite ab CHF 600. je nach Aufwand (Falls Druckmaterial nicht vom Inserenten geliefert wird.) 7

8 beilagen, technische daten Lose Beilagen lose beilagen Splitbelegungen und weitere Formate auf Anfrage Blindmuster werden benötigt Tausender-Preise inkl. technischer Kosten und Porto Rabattberechtigt BK auf Beilagen 5% Gewicht Kosten je 1000 Ex. bis 50 g CHF 486. bis 75 g CHF 507. bis 100 g CHF 539. bis 125 g CHF 675. Auflage Format Ex. max. 235 x 320 mm, min. 150 x 200 mm Technische Angaben Format Satzspiegel Druckverfahren Farbendruck Druckunterlagen 320 x 470 mm 1/1 Seite: 291 mm breit / 438 mm hoch. Seiteninhalt: 10 Spalten zu 438 mm = 4380 Rotationsoffsetdruck, 48er-Raster 1- bis 4-farbig Per Mail an und Farbanzeigen müssen in CMYK aufgelöst sein (Cyan, Magenta, Yellow, Black); Auflösung: 243 dpi. 8

9 IO MANAGEMENT ERSCHEINUNGSDATEN Ausgabe Neuer Distributionskanal Mit der Ausgabe des 26. Mai wird «io management» neu alle 2 Monate pro Jahr der «Handelszeitung» beigelegt. Die Inserenten profitieren damit in jeder Ausgabe von der Grossauflage von Exemplaren. Gleichzeitig mit dem neuen Distributionskanal ändern sich für Sie auch die Ansprechpartner im Anzeigenverkauf. Das Team der «Handelszeitung» freut sich, Ihnen mit Rat und Tat nebst der «Handelszeitung» auch für «io management» zur Seite stehen zu dürfen. Redaktionelles Konzept «io management», das Schweizer Magazin für Wissenstransfer und Führungskräfte, berichtet unter der redaktionellen Leitung von Chefredaktorin Charlotte Pauk 2-monatlich über innovative Ansätze der Unternehmensführung und greift Trends und Entwicklungen aus verschiedenen Managementbereichen wie Strategie, Marketing, Finanzen, oder Personal auf. Autoren des bereits 1932 gegründeten Fachmagazins sind anerkannte Fachleute aus Wissenschaft und Praxis, die mit ihren Beiträgen die Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis schlagen. «io management», wird von Axel Springer Schweiz in Kooperation mit D-MTEC (Department of Management, Technology and Economics) der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich herausgegeben. Erscheinung LESERSCHAFTSPROFILE Anzeigenschluss DM-Schluss Leserschaftsprofile Affinität Leader Top-Leader 01/ Top-Leader insgesamt 02/ Geschäftsleitung 03/ Mitglieder der GL 04/ Verwaltungsrat 05/ Mitglieder eines VR 06/ Persönliches Bruttoeinkommen pro Jahr PREISE UND FORMATE Ab CHF bis CHF CHF oder mehr 180 Schulbildung Format Preis Höhere Fachausbildung/-schule 1/1 Seite 210 x 280 CHF Universität US 210 x 280 CHF US 210 x 280 CHF US 210 x 280 CHF Inhalt 210 x 280 CHF /2 Seite H: 105 x 280 / Q: 210 x 133 CHF /3 Seite H: 67.5 x 280 / Q: 210 x 96 CHF /4 Seite H: 105 x 133 CHF Pano 420 x 280 CHF Sonderwerbeformen auf Anfrage. Randangeschnittene Formate: Anlieferung + 3 mm Beschnitt pro Aussenrand. WEITERE ANZEIGEN-FORMATE, SONDERWERBEFORMEN UND MITGEBUNDENE BEILAGEN AUF ANFRAGE 119 Vorgesetztenfunktion Ab Mitarbeiter Mitarbeiter und mehr 222 Quellen: MA LEADER 2011 (Basis D-CH Personen) Kennzahlen Gründungsjahr: Auflage: Leserschaft: MA LEADER 2011: Erscheinungsweise: Exemplare (Handelszeitung, WEMF 2011) Leser (Handelszeitung) Leader Top-Leader zweimonatlich Rabatte Framkenabschlüsse Wiederholungsrabatte CHF bis CHF % CHF bis CHF % 3-mal 2% CHF bis CHF % ab CHF % 6-mal 5% CHF bis CHF % 10-mal 7% 9

10 online-werbung Konzept Weil wir von der Zukunft des guten Journalismus überzeugt sind, investieren wir und präsentieren Ihnen ein umfassendes Nachrichten-Angebot im Internet. In Zusammenarbeit mit den Print-Redaktoren liefert ihnen ein eigenständiges Team aus erfahrenen Online-Journalisten künftig laufend Neuigkeiten aus der weiten Welt der Wirtschaft: die neuesten Firmenresultate, die neuesten Wachstums-zahlen, der neuste Chefwechsel, die neusten politischen Umwälzung-en alles, was Unternehmen und Volkswirtschaften bewegt. Handelszeitung.ch informiert Sie von morgens bis abends, unter der Woche und auch am Wochenende. Natürlich multimedial ergänzt. Damit sie jederzeit wissen, was läuft. USERPROFIL 69% sind Männer 68% sind zwischen 20 und 49 Jahre alt 63% haben ein hohes Bildungsniveau 4 2% besitzen ein Brutto-Haushaltseinkommen über CHF Quelle: Net-Metrix Profile KENNZAHLEN (JE MONAT) Unique Clients: Visits: Page Impressions: Preisliste TKP in CHF Standardwerbeformen Run of Site Home/Rubriken Run of Site Home/Rubriken Fullbanner Skyscraper Maxiboard Leaderboard Leaderboard Maxiboard Skyscraper Wallpaper Rabattstufen Rectangle ab CHF % ab CHF % Teaser ab CHF % ab CHF % Trenner 70 - ab CHF % ab CHF % Streaming Ad ab CHF % ab CHF % 150 *Preise pro Versand: jede Woche Abonnentenu Monsterboard Specialwerbeformen Halfpage Ad Layer Ad Wallpaper Run of Site Home/Rubriken Banderole CornerAd auf Anfrage auf Anfrage - auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage Rubrikensponsoring Branding Day Werbung Bildstrecke - 90 Sponsoring Bildstrecke - auf Anfrage 5000 (Woche) - Teaser m. Publireportage Newsletter* Expandable Ad Bild + Text Text Handelszeitung Handelszeitung Ihre Kontakte Werbemarktleiter Online Christoph Schneider Mobile Key Account Manager Online Roberto Del Buono Mobile

11 AXEL SPRINGER WIRTSCHAFTSMEDIEN guides Die Wirtschaftsmedien von Axel Springer Schweiz publizieren den Derivative Guide, den Private Banking Guide und den Fund Guide in einer Grossauflage von rund Exemplaren. Bei unseren Guides handelt es sich um drei jeweils ca seitige Führer über Strukturierte Produkte, Fonds und Private Banking unter Berücksichtigung des Produkteangebots in der Schweiz. In praxisnaher und verständlicher Weise soll dem Anleger ein Überblick über die Funktionsweise, Angebote sowie Risiken und Möglichkeiten dieser Produkte und Dienstleistungen verschafft werden. Die Axel Springer Wirtschaftsmedien Guides werden allen STOCKS -Abonnenten und sämtlichen Abonnenten der HANDELSZEITUNG und der BILANZ zugesandt, was einen Auflage von rund Exemplaren ergibt. Zu sehr attraktiven Werbepreisen erreichen Sie damit netto Leserinnen und Leser aus einer äusserst interessanten Zielgruppe. Derivative Guide 2012 Erscheinungsdatum Anzeigenschluss Druckmaterial Der «Derivative Guide» zeigt Schritt für Schritt auf, wie Derivate konzipiert sind, wie sie funktionieren und wie Anleger diese Finanzprodukte am sinnvollsten an den Finanzmärkten einsetzen. Anzeigenpreise Satzspiegel Randangeschnitten* Preis 1/1 Seite 181 x 234 mm 210 x 275 mm CHF /2 Seite quer 181 x 113 mm 210 x 128 mm CHF /2 Seite hoch 88 x 249 mm 103 x 275 mm CHF /3 Seite quer 181 x 73 mm 210 x 87 mm CHF US 181 x 234 mm 210 x 275 mm CHF US 181 x 234 mm 210 x 275 mm CHF US 181 x 234 mm 210 x 275 mm CHF Package 2 Seiten CHF Package 3 Seiten CHF * Plus 3 mm Beschnitt Die Preise gelten für 1- bis 4-farbige Anzeigen (Einheitstarif), basierend auf den Skalafarben Cyan, Yellow, M agenta und Schwarz. Private Banking Guide 2012 Erscheinungsdatum Anzeigenschluss Druckmaterial Der «Private Banking Guide» erscheint bereits zum achten Mal und hat sich mit seinen zahlreichen Tipps, Checklisten und Musterportfolios zum Standardwerk für die Schweizer Private-Banking-Branche entwickelt. Die Spezialpublikation beleuchtet Themen und Trends, zeigt die interessantesten Produkte und Dienstleistungen und stellt in Form eines Nachschlagewerks die wichtigsten Private-Banking-Institute und unabhängigen Vermögensverwalter detailliert vor. Fund Guide 2012 Erscheinungsdatum Anzeigenschluss Druckmaterial Auflage: Exemplare Anzahl Leser: (MACH Basic ) doppelleserbereinigt Heftformat: 210 x 275 mm Ausrüstung: Klebebindung (seitenbeleimt) Druck: 4-farbig Rabatte: abzüglich Konzernabschluss, 15% BK Distribution: Alle Guides werden jeweils folgenden Trägertiteln beigelegt: Der «Fund Guide» berichtet über Perspektiven und Herausforderungen der Fonds- und ETF-Industrie. Zudem gibt diese Spezialpublikation in praxisnaher und verständlicher Weise einen Überblick über die Funktionsweise und das breite Angebot von Fonds und ETF, die in der Schweiz zum Vertrieb zugelassen sind. Damit dient der Guide Investorinnen und Investoren als ausführliche und detaillierte Anlagehilfe bei der Auswahl und Zusammenstellung der richtigen Finanzprodukte. 11

12 die «handelszeitung»-leserschaft MA LEADER 2011 Leader/Top Leader Struktur in % 100% Leader Top Leader 52% Index Geschäftsleitung 100 Mitglied der Geschäftsleitung 152 Verwaltungsrat Mitglied eines Verwaltungsrats Geschlecht 87% Mann Frau 13% % 40% % Körperschaften 100 Anzahl unterstellte Mitarbeiter 11% 92 Universität 54% Höhere Fachausbildung/-schule % 40% 6% 131 Entscheidungskompetenzen % 48% 12% 137r Finanzplanung 58% 52% 48% ITC-Bereich 67 CHF bis % 126 9% 14% r 27% Leistung der Firma 37% % 1 bis 9 unterstellte Mitarbeiter 50 unterstellte Mitarbeiter und mehr CHF bis CHF Keine unterstellten Mitarbeiter 87 Persönliches Bruttoeinkommen pro Jahr CHF bis % 28% unterstellte Mitarbeiter Schulbildung Berufschule/Maturität 131 Wirtschaftssektor Urproduktion/Herstellung/Verarbeitung Index 30% Dienstleistungen Alter bis 39 Struktur in % Versicherungswesen 38% 126 Standortplanung/Bauvorhaben/Anmietung 37% 123 Geld-, Kapital-Anlageschäfte 36%

13 die «handelszeitung»-leserschaft MACH BASIC Struktur in % Geschlecht 71% Mann Frau Index Anstellungsverhältnis Struktur in % Index 145 Angestellt 67% % Angestellt mit Kaderposition 14% % % 21% 19% Mittel 35% Hoch 60% 134 Mittlere Fühungsebene 82 Monatliches HaushaltsBruttoeinkommen 30 CHF 4000 bis CHF 8000 bis CHF bis CHF Erwerbstätigkeit Vollzeit Teilzeit 71% 9% 26% Hierarchie Oberste Führungsebene Bis CHF % 41% Angestellt ohne Kaderposition 139 Schulbildung Obligatorisch % Kaderposition Alter Selbstständig % 29% 4% % % 29% 24% In Ausbildung/Lehre 3% 31 Nicht erwerbstätig 17% 56 13

14 insertionsbedingungen 1 Begriff des Insertionsvertrages Die Insertionsbedingungen regeln die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Inserenten resp. dem beauftragten Werbevermittler und dem Verlag, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Durch den schriftlichen oder mündlichen Abschluss eines Insertionsvertrages verpflichtet sich der Verleger, in der bezeichneten Publikation eine oder mehrere Anzeigen erscheinen zu lassen, während der Anzeigenkunde die Insertionskosten zu bezahlen hat. 2 Anwendbare Rechtsnormen Massgebend für die Regelung des Vertragsverhältnisses sind in erster Linie die Geschäftsbedingungen (AGB) und die Vorschriften des Schweizerischen Obligationenrechts (OR). 3 Frankenabschlüsse und Wiederholungsaufträge 3.1 Zuverlässigkeit Frankenabschlüsse und Wiederholungsaufträge sind für Anzeigen eines einzelnen Anzeigenkunden zulässig. Für Konzerne und Holdinggesellschaften gelten spezielle Reglemente des SZW/VSW. 3.2 Abschlüsse und deren Laufdauer Die Abschlusshöhe muss grundsätzlich bei der ersten Disposition, auf alle Fälle vor Erscheinen der ersten Anzeige bekannt sein. Die Laufdauer der Abschlüsse und Wiederholungsaufträge beginnt spätestens mit dem Datum der ersten Insertion, sofern bei Abschlusserteilung nicht ein anderes Datum bestimmt wird: Sie beträgt 12 Monate und kann grundsätzlich nicht geändert werden. Beginnt die Laufdauer des Abschlusses bis und mit dem 15. eines Monats, so läuft sie bis Ende Vormonat des folgenden Jahres. 3.3 Tarif und Tarifänderungen Ein Vertrag wird pro Publikation zum Grundtarif abgeschlossen. Dem Abschluss werden alle rabattberechtigten Anzeigenkategorien zum jeweils gültigen Tarif angerechnet. Änderungen der Preise, Rabatte und der MWSt treten auch bei laufenden Dispositionen sofort in Kraft. Der Inserent hat das Recht, innerhalb von zwei Wochen seit Bekanntgabe des neuen Preises vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Falle hat er nur Anrecht auf den Rabatt, der gemäss Rabattskala der effektiv abgenommenen Menge entspricht. 4 Rabatte 4.1 Frankenabschlussrabatt Für jeden Frankenabschluss hat der Auftraggeber Anrecht auf den tariflichen Abschlussrabatt. 4.2 Rückwirkender Rabatt Übersteigt das Volumen der aufgegebenen Anzeigen innert Jahresfrist die vorgesehene Abschlusshöhe, so wird der Rabatt auf dem Gesamtvolumen berechnet und dem Kunden im Rahmen der Rabattskala ein rückwirkender Rabatt auf Ende Verrechnungsperiode gewährt. 4.3 Wiederholungsrabatt Der Wiederholungsrabatt wird auf Aufträgen erteilt, welche die der Rabattskala entsprechende Anzahl Anzeigen (innerhalb von max. 12 Monaten) enthalten und gleichzeitig disponiert werden. Die Grösse darf nicht verändert werden, Texte oder Sujets nur dann, wenn es sich um Volldruckmaterial handelt. Erweiterungen und Erneuerungen eines Wiederholungsauftrages sind möglich, sofern der entsprechende Auftrag vor Erscheinen der letzten Insertion in den vorgängig erwähnten Formen und innerhalb der Zeitspanne von 12 Monaten erteilt wird. Der Rabatt wird aufgrund des neuen Gesamtvolumens bzw. gemäss der entsprechenden Rabattstufe berechnet und unter Berücksichtigung der bereits abgerechneten Anzeigen rückwirkend gewährt. Wiederholungsaufträge sind auf jene Publikationen zu beschränken, deren Tarif entsprechende Möglichkeiten vorsieht. 4.4 Rabattanpassungen Grundsätzlich gilt für die ganze Laufdauer der gleiche Rabattsatz. 4.5 Rabattnachbelastung Erreicht die abgenommene Menge am Ende der Laufdauer die vorgesehene Abschlusshöhe nicht, so erhält der Kunde im Rahmen der Rabattskala eine Rabattnachbelastung. Auf eine Rabattnachbelastung wird in der Regel verzichtet, wenn das fehlende Volumen nicht mehr als 3 Prozent der Abschlusshöhe beträgt. 4.6 Beraterkommission, Umsatzprämien Beraterkommission BK: Bei Anzeigenaufträgen von kommissionsberechtigten Werbe- und Mediaagenturen wird eine Beraterkommission (BK) in Höhe von 15% vom Rechnungsnetto gewährt. Berechnungsgrundlage ist in diesem Fall der Grundpreis brutto. Auf Beilagen (eingesteckt und mitgeheftet) werden 5% BK gewährt. Keine BK wird auf aufgeklebte Beilagen ausgerichtet. Jahresumsatzprämie JUP II: Eine Jahresumsatzprämie (JUP II) in Höhe von 15% vom Rechnungsnetto wird allen direkten Auftraggebern gewährt, deren Anzeigenauftrag jährlich mindestens drei Seiten umfasst. Als Berechnungsgrundlage gilt der Grundpreis brutto. Auf Beilagen (eingesteckt und mitgeheftet) werden 5% BK gewährt. Keine BK wird auf aufgeklebte Beilagen ausgerichtet. Beraterkommission und Jahresumsatzprämie: Beraterkommission und Jahresumsatzprämie können nicht kumuliert werden. Bei Nichteinhaltung der Zahlungskonditionen werden ausbezahlte BK und JUP zurückgefordert. 5 Vorzeitige Vertragsauflösung 5.1 Sistierung durch den Anzeigenkunden Die Abbestellung oder Verschiebung fest erteilter Dispositionen kann auch bei Vorliegen zwingender Gründe nur bis zum Anzeigenschluss angenommen werden. 5.2 Vertragsauflösung durch den Verleger Sollte während der Vertragsdauer eine Publikation ihr Erscheinen einstellen, kann der Verleger ohne Ersatzverpflichtung vom Vertrag zurücktreten. Der Anzeigenkunde ist in diesem Fall nicht von der Pflicht entbunden, die bereits erschienenen Anzeigen zu bezahlen. Im Fall vorzeitiger Vertragsauflösung durch den Verleger bleiben die Rabattbedingungen aufgrund der ursprünglich festgelegten Abschlusshöhe bestehen. 6 Zahlungsbedingungen 6.1 Zahlungsfrist Sofern nichts anderes vereinbart wird, sind die Rechnungen innert 30 Tagen ohne Skontoabzug zu bezahlen. Bei rechtlichem Inkasso erlischt jede Rabattberechtigung auf allen nicht bezahlten Rechnungen. Für diese Rabatte wird eine Nachfakturierung vorgenommen. 6.2 Verzugszins Werden Rechnungen nicht innert 30 Tagen bezahlt, kann ein Verzugszins berechnet werden. Der Verzugszins beträgt 5% (Art. 104 OR). 6.3 Delcredere-Risiko Das Delcredere-Risiko eines Dritten ist vom Anzeigenkunden zu tragen, d.h., der Vertragspartner des Verlegers verpflichtet sich, für die Zahlungen oder für eine anderweitige Erfüllung der Verbindlichkeit des vermittelten Dritten einzustehen. 14

15 7 Zusätzliche Leistungen Ausserordentliche Aufwendungen plus MWSt werden nach branchenüblichen Tarifen zusätzlich verrechnet. Als solche gelten Dienstleistungen wie die Erstellung von Druckunterlagen, Anzeigengestaltung, Textvorlagen, Übersetzungen, Mediaabrechnungen und -auswertungen usw., welche über das übliche Mass (z.b. einfache Streupläne, Kostenabrechnungen usw.) hinausgehen, sowie DTP-Kosten, Expressgebühren, häufige Auftragsmutationen, nachträgliche Neugruppierungen von Rechnungen, Zwischenmeldungen für laufende Dispositionen, Fremdleis tungen etc. 8 Platzierungswünsche Platzierungswünsche des Auftraggebers werden nur unverbindlich entgegengenommen. Erscheint die Anzeige aus technischen Gründen an einer anderen Stelle als vorgeschrieben oder gewünscht, so kann deswegen weder die Zahlung verweigert noch Schadenersatz verlangt werden. 9 Beanstandungen Für fehlerhaftes Erscheinen, das den Sinn oder die Wirkung einer Anzeige wesentlich beeinträchtigt, wird Ersatz in Form von Anzeigenraum bis zur Grösse der fehlerhaften Anzeige geleistet. ische Bestellungen, Änderungen oder Abbestellungen von Anzeigen erfolgen auf Gefahr des Anzeigenkunden. Eine weitere Haftung wird abgelehnt. Druckfehler, die weder Sinn noch Wirkung der Anzeige stören, berechtigen nicht zu Preisnachlässen. Der Verlag gewährleistet eine drucktechnisch gute Wiedergabe der Anzeigen. Bedingung ist, dass der Auftraggeber für das jeweilige Druckverfahren einwandfreie, druckfertige Unterlagen liefert. Abweichungen vom verlangten Standard können dem Auftraggeber bekanntgegeben werden. Geringe Tonabweichungen sind im Toleranzbereich der Druckverfahren, der verwendeten Papiere und Farben begründet und berechtigen nicht zu Preisnachlässen. Verspätete Auslieferungen der Ausgaben, bedingt durch technische Störungen, berechtigen nicht zu Entschädigungen. Bei Druckmaterial, welches nicht den technischen Normen der Zeitschrift entspricht, wird jede Verantwortung abgelehnt. Mängelrügen müssen innerhalb eines Monats nach Eingang der Rechnung geltend gemacht werden. Nach Ablauf dieser Frist können sie nicht mehr entgegengenommen werden. Die Bestreitung eines oder mehrerer Posten der Rechnung entbindet den Auftraggeber nicht von der Pflicht, den Restbetrag dieser Rechnung gemäss der im Punkt «Zahlungsbedingungen» genannten Fristen zu begleichen. 10 Ablehnung von Anzeigen Der Verleger hat das Recht, Anzeigen ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Veröffentlichungen von redaktionellen Beiträgen können bei der Aufgabe von Inseraten nicht zur Bedingung gemacht werden. 11 Beachtung der rechtlichen Vorschriften Für den Inhalt der Anzeigen ist der Auftraggeber gegenüber Verlag, Behörden und Leserschaft voll verantwortlich. Wird die Zeitschrift von Dritten haftbar gemacht, verpflichtet sich der Auftraggeber, die Zeitschrift von irgendwelchen Ansprüchen freizustellen. Straf- und Zivilrecht: Vorbehaltlich der zwingenden presserechtlichen Bestimmungen trägt der Anzeigenkunde unter Kos tenfolge die alleinige Verantwortung, wenn durch die Veröffent lichung seiner Anzeige gesetzliche Vorschriften verletzt werden. Er verpflichtet sich, den Verleger von sämtlichen Ansprüchen Dritter, die im Zusammenhang mit dem Inhalt der Anzeige stehen, vollständig freizustellen und schadlos zu halten. UWG: Der Anzeigenkunde stellt sicher, dass seine Anzeigen nicht gegen das UWG (Gesetz über den unlauteren Wettbewerb) verstossen. Im Falle einer Verletzung des UWG trägt der Anzeigenkunde die volle Verantwortung für allfällige den Verleger betreffende Konsequenzen. Insbesondere verpflichtet sich der Anzeigenkunde, sämtliche Aufwendungen, die sich für den Verleger aus einem UWG-Verfahren ergeben, zu übernehmen. Inserate, die aufgrund ihrer Gestaltung nicht klar als solche zu erkennen sind, werden mit der Bezeichnung «Anzeige» kenntlich gemacht. Für redaktionell gestaltete Anzeigen dürfen weder die Grundschrift der Zeitschrift noch der Zeitschriftentitel (Schrift und Signet) verwendet werden. 12 Gegendarstellungsrecht Gemäss Art. 28 f ff. ZG hat derjenige, der durch Tatsachendarstellungen in periodisch erscheinenden Medien in seiner Persönlichkeit unmittelbar betroffen ist, Anspruch auf Gegendarstellung. Der Verlag kann die Gegendarstellung jedoch verweigern, wenn sie offensichtlich unrichtig ist oder wenn sie gegen das Recht oder die guten Sitten verstösst. Der Anzeigenkunde, der die beanstandete Tatsachenbehauptung veranlasst hat, verpflichtet sich, die durch die Ausübung des Gegendarstellungsrechts anfallenden Kosten zu tragen. 13 Immaterielle Übermittlung von Druckunterlagen Für vom Kunden angelieferte Daten (über Datenträger, Modem oder ISDN), die inhaltlich fehlerhaft oder unvollständig sind, wird jede Haftung abgelehnt. Weiter lehnt der Verleger jede Haftung ab, wenn angelieferte Daten nicht standardmässig verarbeitet oder verwendet werden können und dadurch qualitative Mängel des Druckproduktes entstehen. Die dadurch entstehenden zusätzlichen Aufwände werden nach effektivem Aufwand berechnet. Eine Haftung des Verlegers beschränkt sich auf von ihm verursachte Fehler, die auf grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen sind. 14 Gut zum Druck Nur bei von uns erstellten Anzeigen (separate Verrechnung) ab gelieferten reprofähigen Vorlagen wird dem Inserenten vor Druckbeginn ein Probeabzug unterbreitet mit der Angabe, bis wann Korrekturen entgegengenommen werden können. Bleibt der Verlag bis zu diesem Termin ohne Bericht, so ist er zur Annahme berechtigt, dass die Anzeige «gut zum Druck» ist. Korrekturen, die von der Vorlage abweichen und eine Neubearbeitung der Lithos erfordern, können nur angenommen werden, wenn die dafür notwendige Zeit zur Verfügung steht und der Inserent für die Kosten aufkommt. Für gelieferte belichtungsfertige Daten wird kein Probeabzug erstellt. 15 Druckunterlagen Für die termingerechte Lieferung der Druckunterlagen oder Beilagen ist der Auftraggeber verantwortlich. Ohne ausdrückliche Vereinbarung ist der Verlag bzw. die Werbegesellschaft für geliefertes Druck- und Datenmaterial weder aufbewahrungs- noch rückgabepflichtig 16 Tarifänderungen Tarifänderungen bleiben vorbehalten und treten für alle Inserenten gleichzeitig in Kraft. Der Inserent hat jedoch das Recht, innerhalb von 2 Wochen seit schriftlicher Bekanntgabe der neuen Preise vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall hat er nur Anrecht auf den Rabatt, der gemäss Rabattskala dem effektiv abgenommenen Quantum entspricht. 17 Gerichtsstand Gerichtsstand ist das zuständige Gericht am Ort der Geschäftsstelle der Gesellschaft, die den Insertionsvertrag geschlossen hat. In diesem Falle ist der Gerichtsstand Zürich. Diese Insertionsbedingungen gelten ab und ersetzen alle früheren Fassungen. 15

16 Adresse: Axel Springer Schweiz AG Handelszeitung Förrlibuckstrasse 70 Postfach, 8021 Zürich Fax Anzeigen Fax Redaktion REDAKTION Chefredaktion Beat Balzli VERLAG Verlagsgeschäftsführer Jörg Tobuschat Stv. Verlagsgeschäftsführerin Maike Juchler LESERMARKETING Leitung Marketing Patrizia Serra Product Manager Laura Hayek ANZEIGEN RENATO OLIVA Leitung Werbemarkt Mobile Adi Frei Mobile KARIN URECH Mobile reto fluri Mobile EVELYNE FENNER Kunstmarkt Mobile MEDIASUPPORT Eros Penazzo INNENDIENST Brigitte Guerra Fax Michèle Hottiger Fax WESTSCHWEIZ Axel Springer Suisse SA Servais Micolot Rue de Lyon Genève Mobile Fax Verkauf W-CH David Olifson Mobile Innendienst Verkauf W-CH Daniel Felli Axel Springer Schweiz AG Postfach, CH-8021 Zürich VERKAUF INTERNATIONAL Deutschland IMV Internationale Medien Vermarktung GmbH Hauptstrasse Starnberg Fax Italien Axel Springer Media Italia/Cristiano Merlo Via Leopardi 21 I Milano Fax Frankreich Axel Springer Media France/ Jean-Robert Mamin 68 rue Marjolin F Levallois-Perret Fax England Axel Springer UK Branch/Alex McKibbin 2, Princeton Court Felsham Rd UK/London SW15 1BY Fax

Axel Springer Schweiz AG Postfach, CH-8021 Zürich

Axel Springer Schweiz AG Postfach, CH-8021 Zürich Mediadaten 2011 Axel Springer Schweiz AG Postfach, CH-8021 Zürich 1 VORWORT Beat Balzli 150 Jahre können ganz schön unübersichtlich sein. Volkswirtschaften blühen und stürzen ein. Politiker predigen Globalisierung

Mehr

Axel Springer Schweiz AG Postfach, CH-8021 Zürich

Axel Springer Schweiz AG Postfach, CH-8021 Zürich Mediadaten 2011 Axel Springer Schweiz AG Postfach, CH-8021 Zürich Redaktionelles konzept Auto bild AUTO BILD beschreibt die Welt rund ums Auto, fachlich fundiert und doch leicht konsumierbar. Das Heft

Mehr

Hochparterre Online. Tarife 2016. Hochparterre AG Ausstellungsstrasse 25 CH - 8005 Zürich

Hochparterre Online. Tarife 2016. Hochparterre AG Ausstellungsstrasse 25 CH - 8005 Zürich Hochparterre AG Ausstellungsstrasse 25 CH - 8005 Zürich + 41 44 444 28 88 verlag @ hochparterre.ch www.hochparterre.ch Tarife 2016 Nachrichtenportal Hochparterre.ch Das Nachrichtenportal Hochparterre.ch

Mehr

«NZZ Domizil» der Immobilienbund der «Neuen Zürcher Zeitung»

«NZZ Domizil» der Immobilienbund der «Neuen Zürcher Zeitung» 25 «NZZ Domizil» der Immobilienbund der «Neuen Zürcher Zeitung» «NZZ Domizil» erscheint jeden Freitag als separater Bund in der «Neuen Zürcher Zeitung». Mit einem ausgebauten redaktionellen Teil, der sowohl

Mehr

2013 MEDIADA MED TEN 1

2013 MEDIADA MED TEN 1 2013 MED MEDIADATEN 1 DIE «HANDELSZEITUNG» BASISINFORMATIONEN Auflage Leserschaft Erscheinungsweise 36 689 Ex. (WEMF-Auflagenbeglaubigung 2012 ) Druckauflage 45 000 Ex. ABONNEMENTPREISE Schweiz 1/2 Jahr

Mehr

Das unabhängige JüDische WochenmagaZin Für Politik, gesellschaft, kultur, WirtschaFt und JuDentum

Das unabhängige JüDische WochenmagaZin Für Politik, gesellschaft, kultur, WirtschaFt und JuDentum Das unabhängige JüDische WochenmagaZin Für Politik, gesellschaft, kultur, WirtschaFt und JuDentum Anzeigenpreisliste Gültig ab 1. Januar 2016 Das unabhängige JüDische WochenmagaZin Für Politik, gesellschaft,

Mehr

Tarife und Termine 2016. Heben Sie ab mit Werbung in den beliebten Kinder- und Jugendzeitschriften!

Tarife und Termine 2016. Heben Sie ab mit Werbung in den beliebten Kinder- und Jugendzeitschriften! Tarife und Termine 2016 Heben Sie ab mit Werbung in den beliebten Kinder- und Jugendzeitschriften! Anzeigentarife Gültig ab 1. Oktober 2015 Ausgabe Sprache Auflage 2/1 Seite 1/1 Seite 1/2 Seite 1/4 Seite

Mehr

NZZ DOMIZIL «NZZ Domizil» der Immobilienbund der «Neuen Zürcher Zeitung»

NZZ DOMIZIL «NZZ Domizil» der Immobilienbund der «Neuen Zürcher Zeitung» NZZ DOMIZIL «NZZ Domizil» der Immobilienbund der «Neuen Zürcher Zeitung» «NZZ Domizil» erscheint neu jeden Samstag (ab 1. Januar 2016) als separater Bund in der «Neuen Zürcher Zeitung». Mit einem ausgebauten

Mehr

Das unabhängige JüDische WochenmagaZin Für Politik, gesellschaft, kultur, WirtschaFt und JuDentum. Das JüDische Wochenmagazin

Das unabhängige JüDische WochenmagaZin Für Politik, gesellschaft, kultur, WirtschaFt und JuDentum. Das JüDische Wochenmagazin Das unabhängige JüDische WochenmagaZin Für Politik, gesellschaft, kultur, WirtschaFt und JuDentum tachles Das JüDische Wochenmagazin tachles Das JüDische Wochenmagazin Anzeigenpreisliste Gültig ab 1. Januar

Mehr

Ausbildung, Weiterbildung 2012 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus»

Ausbildung, Weiterbildung 2012 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus» Ausbildung, Weiterbildung 2012 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus» Januar 2012 «Bildung und Erziehung» Spezialbund in der «Neuen Zürcher Zeitung» Der Spezialbund

Mehr

das magazin für guten stil FIRST Axel Springer Schweiz AG Postfach, CH-8021 Zürich

das magazin für guten stil FIRST Axel Springer Schweiz AG Postfach, CH-8021 Zürich Mediadaten 2012 Axel Springer Schweiz AG Postfach, CH-8021 Zürich Redaktionskonzept First ist ein hedonistisches Lifestyle-Magazin für die Leser der führenden Wirtschaftspublikationen in der Schweiz. Wenn

Mehr

Ausbildung, Weiterbildung 2011 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus»

Ausbildung, Weiterbildung 2011 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus» Ausbildung, Weiterbildung 2011 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus» «Bildung und Erziehung» Spezialbund in der «Neuen Zürcher Zeitung» Der Spezialbund «Bildung

Mehr

Allgemeine Insertions und Beilagenbestimmungen Verlagshaus Aargauer Woche GmbH

Allgemeine Insertions und Beilagenbestimmungen Verlagshaus Aargauer Woche GmbH Allgemeine Insertions und Beilagenbestimmungen Verlagshaus Aargauer Woche GmbH 1. Anwendbarkeit. Die Insertionsbedingungen regeln die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Inserenten bzw. dem von ihm

Mehr

Allgemeine Insertions und Beilagenbestimmungen Verlagshaus Aarauer Zeitung GmbH, Aare Zeitung, Oltner Woche AG und Baselland & Basler Woche GmbH

Allgemeine Insertions und Beilagenbestimmungen Verlagshaus Aarauer Zeitung GmbH, Aare Zeitung, Oltner Woche AG und Baselland & Basler Woche GmbH Allgemeine Insertions und Beilagenbestimmungen Verlagshaus Aarauer Zeitung GmbH, Aare Zeitung, Oltner Woche AG und Baselland & Basler Woche GmbH 1. Anwendbarkeit. Die Insertionsbedingungen regeln die vertraglichen

Mehr

2015 «Finanzplatz Schweiz» von «Schweizer Bank», der «Schweizer Versicherung», der «Handelszeitung» und «PME Magazine»

2015 «Finanzplatz Schweiz» von «Schweizer Bank», der «Schweizer Versicherung», der «Handelszeitung» und «PME Magazine» 2015 «Finanzplatz Schweiz» von «Schweizer Bank», der «Schweizer Versicherung», der «Handelszeitung» und «PME Magazine» Redaktionelles Konzept Der Finanzplatz Schweiz befindet sich in einem nie gesehenen

Mehr

Mediadaten «Schweizer Bank» 2006. Das Magazin für Banker

Mediadaten «Schweizer Bank» 2006. Das Magazin für Banker Mediadaten «Schweizer Bank» 2006 Das Magazin für Banker Basisinformationen Verlag: Verleger: Verlags- und Anzeigenleitung: Chefredaktion: Post-Anschrift: Besuchs-Adresse: Verlagsgruppe HandelsZeitung Ralph

Mehr

DU BIST WIRTSCHAFT. Media-Daten 2015 Print & Digital

DU BIST WIRTSCHAFT. Media-Daten 2015 Print & Digital DU BIST WIRTSCHAFT. Media-Daten 2015 Print & Digital PUNKT liefert Antworten auf aktuelle Zeitfragen. «Wirtschaft ist mehr» mehr Wirtschaft, mehr Emotion, mehr Genuss, mehr Unterhaltung. Wir setzen Zeichen,

Mehr

GESCHLECHT ALTER BILDUNG

GESCHLECHT ALTER BILDUNG Online Tarife 2015 Gute Gründe weshalb Sie das Nordwestschweiz Netz buchen sollten! Die redaktionellen Beiträge werden aus der Region für die Region geschrieben und erlangen so hohe Akzeptanz bei den Lesern.

Mehr

Wir berichten fundiert und unabhängig über aktuelle Herausforderungen der öffentlichen

Wir berichten fundiert und unabhängig über aktuelle Herausforderungen der öffentlichen Das Kommunalmagazin ist die führende unabhängige Fachzeitschrift für Entscheidungsträger im öffentlichen Dienst. Dank seiner leserfreundlichen Gestaltung und seinem breiten Themenspektrum wird es von Behördenmitgliedern,

Mehr

Die führende Plattform für Schweizer Familien und ihre Freunde

Die führende Plattform für Schweizer Familien und ihre Freunde Die führende Plattform für Schweizer Familien und ihre Freunde MEDIADATEN 2014 Display - Formate und Tarife LEADERBOARD MAXIBOARD WIDEBOARD Format 728x90 Px Format 994x118 Px Format 994x250 Px 40 KB 50

Mehr

Die Fakten. Snowactive

Die Fakten. Snowactive mediadaten 204/5 Snowactive Herausgeber, Verlag und Redaktion Leser Die Fakten Das Magazin für Ski- und Schneesport in der Schweiz. Die trendige Special-Interest-Zeitschrift erscheint sechs Mal während

Mehr

2013 MEDIADA MED TEN

2013 MEDIADA MED TEN 2013 MED MEDIADATEN 2 / INHALT 3 / REDAKTIONSKONZEPT BILANZ 4 / TERMIN-/ERSCHEINUNGSPLAN 5 / MEDIA-DATEN 6 / FORMATE & PREISE 7 / SPEZIALFORMATE & PLATZIERUNGEN 8 / RABATTE 9 / TECHNISCHE DATEN 10 / BEILAGEN

Mehr

Mediadaten 2013. www.handel-heute.ch

Mediadaten 2013. www.handel-heute.ch Mediadaten 2013 www.handel-heute.ch Handel Heute Editorial HANDEL HEUTE Die Nummer 1 im Detailund Grosshandel HANDEL HEUTE ist das führende Medium des Schweizer Detail- und Grosshandels. Als branchenübergreifende

Mehr

weiterbildung aktuell 2015/2016

weiterbildung aktuell 2015/2016 Das Nachschlagewerk für Personalentwicklung... Österreichs Anbieter auf einen Blick mediadaten weiterbildung aktuell 2015/2016... das Nachschlagewerk für die Personalentwickung Wen erreicht es? Österreichs

Mehr

hochparterre.wettbewerbe

hochparterre.wettbewerbe Hochparterre AG Ausstellungsstrasse 25 CH - 8005 Zürich + 41 44 444 28 88 verlag @ hochparterre.ch www.hochparterre.ch hochparterre.wettbewerbe Tarife 2016 hochparterre.wettbewerbe Schweizer Fachjournal

Mehr

Finews AG, Basteiplatz 3, CH-8001 Zürich, Telefon +41 44 211 37 37, anzeigen@finews.ch

Finews AG, Basteiplatz 3, CH-8001 Zürich, Telefon +41 44 211 37 37, anzeigen@finews.ch finews.ch Positionierung Herausgeber finews.ch ist das führende News-Portal für alle Berufstätigen in der Schweizer Finanzbranche. finews.ch wurde 2009 von einem unabhängigen Team gegründet, das über eine

Mehr

Angebote und Leistungen 2015

Angebote und Leistungen 2015 Furtaler/Rümlanger Angebote und Leistungen 2015 publicitas.ch Mediadaten 1 Mediadaten 2 18 112 Ex. 77 162 Ex. 2 833 Ex. 11 399 Ex. 1 678 Ex. 8 895 Ex. 2 755 Ex. 8 632 Ex. Total 25 378 Ex. 106 088 Ex. 18

Mehr

MEDIENDATEN UNTERNEHMER ZEITUNG

MEDIENDATEN UNTERNEHMER ZEITUNG MIT SUPPLEMENT VRPRAXIS MEDIENDATEN 2 0 16 UNTERNEHMER ZEITUNG www.unternehmerzeitung.ch SWISS BUSINESSPRESS SA Zürcherstrasse 20 l 8952 Schlieren Telefon 044 306 47 00 l www.swissbusinesspress.ch 1 PHILOSOPHIE

Mehr

Mediadaten MEDIADATEN

Mediadaten MEDIADATEN LOG_O_BA_P003_X0 3 30.08.2010 14:18:32 2013 MEDIADATEN Mediadaten LOG_O_BA_P003_X0 3 redaktionskonzept «LA banque» Olivier Toublan Chefredaktor Die referenz für den finanzplatz «La Banque Suisse», vor

Mehr

Online-Tarif 2015 www.tagblattzuerich.ch

Online-Tarif 2015 www.tagblattzuerich.ch Online-Tarif 2015 www.tagblattzuerich.ch Stand 15.12.2014, ersetzt alle vorhergehenden Online-Tarife. www.tagblattzuerich.ch tagblattzuerich.ch bietet den Leserinnen und Lesern vielseitige Inhalte aus

Mehr

Ausbildung, Weiterbildung 2012 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus»

Ausbildung, Weiterbildung 2012 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus» Ausbildung, Weiterbildung 2012 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus» «Bildung und Erziehung» Spezialbund in der «Neuen Zürcher Zeitung» Der Spezialbund «Bildung

Mehr

WW BASEL 2016 MEDIADATEN

WW BASEL 2016 MEDIADATEN WW BASEL 2016 MEDIADATEN WW WHO IS WHO BASEL Facts Auflage 10 000 Exemplare Erscheinungsweise jährlich Verbreitungsgebiet Zürich und Kanton Heftformat A4 4-farbig, randabfallend Anzeigeschluss 2. November

Mehr

Mediadaten 2015. Schweiz

Mediadaten 2015. Schweiz Mediadaten 2015 Schweiz 2 / Inhalt Mediadaten ICON 2015 3 / Das Redaktionskonzept und Termine 2015 4 / Die Verantwortlichen für ICON Schweiz 5 / Eckdaten und Leserschaft ICON Schweiz 6 / Anzeigenformate

Mehr

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 BERNER WIRTSCHAFT ECONOMIE BERNOISE

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 BERNER WIRTSCHAFT ECONOMIE BERNOISE STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 BERNER WIRTSCHAFT ECONOMIE BERNOISE BERNER WIRTSCHAFT ECONOMIE BERNOISE Das Magazin «Berner Wirtschaft» ist das Informationsorgan des Handels- und Industrievereins

Mehr

das schweizer wirtschaftsmagazin Postfach, CH-8021 Zürich

das schweizer wirtschaftsmagazin Postfach, CH-8021 Zürich Mediadaten 2012 das schweizer wirtschaftsmagazin Axel Springer Schweiz AG Postfach, CH-8021 Zürich 2 / Inhalt 3 / RedaktionsKonzept bilanz 4 / Termin-/Erscheinungsplan 5 / Media-Daten 6 / Formate & Preise

Mehr

Auflagenzahlen 2015 3. az nordwestschweiz 4. Schweiz am Sonntag 5. Schweiz am Sonntag, Ausgabe Nordwestschweiz 6

Auflagenzahlen 2015 3. az nordwestschweiz 4. Schweiz am Sonntag 5. Schweiz am Sonntag, Ausgabe Nordwestschweiz 6 Tarife 2016 Auflagenzahlen 2015 3 az nordwestschweiz 4 Schweiz am Sonntag 5 Schweiz am Sonntag, Ausgabe Nordwestschweiz 6 Rabatte, Zuschläge, technische Daten 7 Prospektbeilagen 8 Post-it-Anzeigen 9 a-z.ch

Mehr

WW BASEL 2016 MEDIADATEN

WW BASEL 2016 MEDIADATEN WW BASEL 2016 MEDIADATEN WW WHO IS WHO BASEL Facts Auflage 10 000 Exemplare Erscheinungsweise jährlich Verbreitungsgebiet Stadt und Kanton Heftformat A4 4-farbig, randabfallend Anzeigeschluss 2. November

Mehr

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 BERNER SCHULE/ SCHULPRAXIS

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 BERNER SCHULE/ SCHULPRAXIS STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 BERNER SCHULE/ SCHULPRAXIS FACHZEITSCHRIFT BERNER SCHULE berner schule Die «berner schule» ist das offizielle Verbandsorgan von Lehrerinnen und Lehrer Bern LEBE.

Mehr

teletext.ch und TELETEXT mobile Facts & Figures

teletext.ch und TELETEXT mobile Facts & Figures teletext.ch und TELETEXT mobile Facts & Figures teletext.ch Facts & Figures > Über 14 Millionen Page Views monatlich > Spiegelung aller TELETEXT-Inhalte > Platzierungen in zielgruppenaffinen Umfeldern

Mehr

Kapitalmarkt schweiz

Kapitalmarkt schweiz Magazin für Unternehmenspraxis und Geldanlage. Ausgabe Nr. 5, 9/2012 Mediadaten 2013 Martin EbnEr Und Hans VontobEl Anrennen gegen das Establishment WarrEn buffett Value-Investor mit Killerinstinkt KarriErEWEGE

Mehr

MEDIAKIT 2016. Eine Publikation der Gruppe SOCIÉTÉ DE L'AGENCE ÉCONOMIQUE ET FINANCIÈRE À GENÈVE

MEDIAKIT 2016. Eine Publikation der Gruppe SOCIÉTÉ DE L'AGENCE ÉCONOMIQUE ET FINANCIÈRE À GENÈVE MEDIAKIT 2016 Eine Publikation der Gruppe SOCIÉTÉ DE L'AGENCE ÉCONOMIQUE ET FINANCIÈRE À GENÈVE INDICES INDICES ist die Monatsbeilage von L Agefi. Sie ist auf Finanz- und Anlagethemen ausgerichtet und

Mehr

Angebote und Leistungen 2016

Angebote und Leistungen 2016 Angebote und Leistungen 2016 Drogistenstern publicitas.ch/zeitschriften DROGISTENSTERN 10 11/15 Die Zeitschrift aus Ihrer Drogerie Positionierung/Redaktionskonzept 2 Grippe oder Erkältung? So erkennen

Mehr

Mediadaten 2011 DAS SCHWEIZER WIRTSCHAFTSMAGAZIN. Axel Springer Schweiz AG Postfach, CH-8021 Zürich

Mediadaten 2011 DAS SCHWEIZER WIRTSCHAFTSMAGAZIN. Axel Springer Schweiz AG Postfach, CH-8021 Zürich Mediadaten 2011 DAS SCHWEIZER WIRTSCHAFTSMAGAZIN Axel Springer Schweiz AG Postfach, CH-8021 Zürich 2 / INHALT 3 / REDAKTIONSKONZEPT BILANZ 4 / TERMIN-/ERSCHEINUNGSPLAN 5 / MEDIA-DATEN 6 / FORMATE & PREISE

Mehr

NZZ Online Anzeigenpreise 2010 für Schweizer Kunden

NZZ Online Anzeigenpreise 2010 für Schweizer Kunden NZZ Online Anzeigenpreise 2010 für Schweizer Kunden 1 Inhaltsverzeichnis 2 Inhalt Charakteristik Seite 3 Mediadaten Seite 4 Preise TKP-Buchung Seite 5 Preise Fixplacierungen Tagesbuchung Seite 6 Preise

Mehr

Das einzige unabhängige abonnierte Gesundheitsmagazin. Schweiz. Beilagen möglich!

Das einzige unabhängige abonnierte Gesundheitsmagazin. Schweiz. Beilagen möglich! Das einzige unabhängige abonnierte Gesundheitsmagazin der Schweiz Beilagen möglich! Preise und Leistungen 206 GESUNDHEITSTIPP MEDIADATEN 206 GESUNDHEITSTIPP MEDIADATEN 206 KURZPORTRÄT MAGAZINPROFIL / WERBETRÄGERQUALITÄT

Mehr

MEDIADATEN. Die Kommunikationsplattform des Verbandes Schweizer Sportfachhandel ASMAS

MEDIADATEN. Die Kommunikationsplattform des Verbandes Schweizer Sportfachhandel ASMAS 2016 MEDIADATEN Die Kommunikationsplattform des Verbandes Schweizer Sportfachhandel ASMAS S+MS Dienstleistungen AG Oergelackerstrasse 4 Postfach 377 CH - 8707 Uetikon am See Tel. +41 (0)44 920 79 40 Fax

Mehr

MeineFIRMA MEDIADATEN 2014. AXA Winterthur «Meine Firma»

MeineFIRMA MEDIADATEN 2014. AXA Winterthur «Meine Firma» MeineFIRMA Das Servicemagazin für Unternehmer mit grossen Zielen Ausgabe 4 /203 Freiwilligenarbeit Einsatz für den guten Zweck Seite 8 Einbruchdiebstahl Alle neun Minuten Seite 8 AXA Winterthur «Meine

Mehr

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2016 SCHWEIZER LANDTECHNIK

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2016 SCHWEIZER LANDTECHNIK STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2016 SCHWEIZER LANDTECHNIK SCHWEIZER LANDTECHNIK Fachzeitschrift Kurzporträt Die Fachzeitschrift «Schweizer Landtechnik», respektive «Technique Agricole», die französischsprachige

Mehr

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2016 SCHULBLATT DES KANTONS ZÜRICH

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2016 SCHULBLATT DES KANTONS ZÜRICH STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2016 SCHULBLATT DES KANTONS ZÜRICH SCHULBLATT DES KANTONS ZÜRICH Das Schulblatt des Kantons Zürich ist die Zeitschrift der Bildungsdirektion des Kantons Zürich für Lehrpersonen,

Mehr

Die Plattform für moderne Frauen in der Schweiz MEDIADATEN 2014

Die Plattform für moderne Frauen in der Schweiz MEDIADATEN 2014 Die Plattform für moderne Frauen in der Schweiz MEDIADATEN 2014 Display - Formate und Tarife LEADERBOARD MAXIBOARD WIDEBOARD Format 72890 P ma. Gewicht 40 KB TKP ROS 65. TKP Rubrik 75. Format 994118 P

Mehr

XITIX Agentur & Verlag Hildebrandtstraße 9 40215 Düsseldorf Tel.: 0211.37 02 43 Fax: 0211.37 02 42 www.libelle-magazin.de info@libelle-magazin.

XITIX Agentur & Verlag Hildebrandtstraße 9 40215 Düsseldorf Tel.: 0211.37 02 43 Fax: 0211.37 02 42 www.libelle-magazin.de info@libelle-magazin. Stadtmagazin für Leute mit Kindern Mediadaten Nr. 08 2012 INFORMATIONEN Informationen Mediadaten Nr. 08 2012 Zum Heft Die»Libelle«ist das Stadtmagazin für Familien in Düsseldorf und Umgebung. Idee Die»Libelle«fördert

Mehr

Traffic: 12 Monate. Page Impressions Visits 500.000 443.238 440.456 450.000 400.000 379.765 368.487 362.077 355.666 351.521 350.000 318.973 314.

Traffic: 12 Monate. Page Impressions Visits 500.000 443.238 440.456 450.000 400.000 379.765 368.487 362.077 355.666 351.521 350.000 318.973 314. Traffic: 12 Monate 500.000 450.000 440.456 443.238 400.000 350.000 379.765 351.521 355.666 362.077 368.487 315.689 318.973 314.408 300.000 286.451 250.000 248.793 222.958 Page Impressions Visits 200.000

Mehr

MEDIADATEN finanzwelt.de Stand: 01/2016

MEDIADATEN finanzwelt.de Stand: 01/2016 MEDIADATEN finanzwelt.de Stand: 01/2016 1 Fact Sheet finanzwelt www.finanzwelt.de Das Fachmagazin für Financial Intermediaries und Makler finanzwelt.de ist das Internetangebot der finanzwelt, dem Fachmagazin

Mehr

Online & Wirtschaftsnetz Preise und Formate

Online & Wirtschaftsnetz Preise und Formate Online & Wirtschaftsnetz Preise und e Neuerungen Wirtschaftsnetz ab April 2011 Abrechnung auf (dynamisches Modell) Ergänzend Wochenplatzierungen Zusätzliche Möglichkeit neben den einzelnen Webseiten von

Mehr

Hochparterre AG Ausstellungsstrasse 25 CH - 8005 Zürich. T + 41 44 444 28 80 anzeigen @ hochparterre.ch www.hochparterre.ch.

Hochparterre AG Ausstellungsstrasse 25 CH - 8005 Zürich. T + 41 44 444 28 80 anzeigen @ hochparterre.ch www.hochparterre.ch. Hochparterre AG Ausstellungsstrasse 25 CH - 8005 Zürich T + 41 44 444 28 80 anzeigen @ hochparterre.ch www.hochparterre.ch Tarife 2015 Hochparterre Seite 3 Technische Angaben und Termine Seite 4 Inserateformate

Mehr

MEDIADATEN business-handel.de Stand: 08/2015

MEDIADATEN business-handel.de Stand: 08/2015 MEDIADATEN business-handel.de Stand: 08/2015 1 Factsheet Business: Handel www.business-handel.de Business-handel.de Das Magazin für Unternehmer und Manager Das Online-Portal von BusinessHandel, dem Magazin

Mehr

# 03 MEDIADATEN 2014/15. Anzeigenpreisliste Nr. 3 Gültig ab August 2014. Jahressonderheft MyDividends Dividendenchampions 2015

# 03 MEDIADATEN 2014/15. Anzeigenpreisliste Nr. 3 Gültig ab August 2014. Jahressonderheft MyDividends Dividendenchampions 2015 MEDIADATEN 2014/15 Medienpartner: Anzeigenpreisliste Nr. 3 Gültig ab August 2014 Jahressonderheft MyDividends Dividendenchampions 2015 3. Auflage am 21.3.2015 Print-Auflage: 10.000 Exemplare Online-Auflage:

Mehr

2015 MEDIADATEN ONLINE

2015 MEDIADATEN ONLINE MEDIADATEN ONLINE 05 Online DAS LEADMEDIUM IMMOBILIEN Business richtet sich an die Leader der Schweizer Immobilienwirtschaft. Sowohl das Magazin, als auch die digitalen Produkte geniessen durch die hohe

Mehr

Mediadaten 2015 company.news

Mediadaten 2015 company.news Mediadaten 2015 company.news Mittelstandsbank Gültig ab 1. Januar 2015 Inhalt Kurzcharakteristik Zielgruppe Erscheinungsweise und -termine Auflage, Verkaufspreis und Vertrieb nformate und -preise Beilagen

Mehr

Die Fachzeitschrift für Profis in Sachen italienische Weine und Olivenöl. Anzeigentarife 2016

Die Fachzeitschrift für Profis in Sachen italienische Weine und Olivenöl. Anzeigentarife 2016 Die Fachzeitschrift für Profis in Sachen italienische Weine und Olivenöl. Anzeigentarife 2016 Anzeigentarife 2016 Die Fachzeitschrift für Profis in Sachen italienische Weine und Olivenöl. MERUM erscheint

Mehr

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 EDUCATION

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 EDUCATION STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 EDUCATION EDUCATION EDUCATION ist die offizielle Lehrerinnen- und Lehrerzeitschrift des Kantons Bern. Sie richtet sich an alle Lehrpersonen, die eine Anstellung

Mehr

Die Fachzeitschrift für Profis in Sachen italienische Weine und Olivenöl. Anzeigentarife 2016

Die Fachzeitschrift für Profis in Sachen italienische Weine und Olivenöl. Anzeigentarife 2016 Die Fachzeitschrift für Profis in Sachen italienische Weine und Olivenöl. Anzeigentarife 2016 Anzeigentarife 2016 Print-Anzeigentarife und -formate Merum Heft 1/2 Seite hoch 92 x 279 mm (Randabfallend

Mehr

Online Charakteristik Zielgruppe Werbenutzen Aktualität Traffic

Online Charakteristik Zielgruppe Werbenutzen Aktualität Traffic MEDIADATEN ONLINE Online Charakteristik www.mk-fokus.ch ist das Online-Journal der Fachzeitschrift Marketing & Kommunikation. Neben täglichen Branchen-News für Marketing- und Kommunikationsexperten in

Mehr

Konzept Mediadaten Werbeformen/Preise Techn. Daten Kontakte. Skyscraper

Konzept Mediadaten Werbeformen/Preise Techn. Daten Kontakte. Skyscraper Skyscraper 21 Leaderboard 22 Rectangle 23 Text Ad 24 Maxiboard 25 Wallpaper 26 Wallpaper mit Hintergrundeinfärbung 27 Layer/ Floating Ad 28 Branding Week 29 Teaser und Advertorial 30 Gastkommentar 31 Infoboard

Mehr

Online-Tarife. Werben Sie bei uns auch digital. Preiswert. Effektvoll. Schnell.

Online-Tarife. Werben Sie bei uns auch digital. Preiswert. Effektvoll. Schnell. Online-Tarife 2016 Werben Sie bei uns auch digital. Preiswert. Effektvoll. Schnell. Zeitlose Rezepte, lecker und in Top-Qualität und dazu immer ein neues Umfeld Userinnen und User begeben sich auf wildeisen.ch

Mehr

Formate und Tarife zentral+ MMV online AG Hirschengraben 43 6003 Luzern 041 240 52 86 inserate@zentralplus.ch www.zentralplus.ch

Formate und Tarife zentral+ MMV online AG Hirschengraben 43 6003 Luzern 041 240 52 86 inserate@zentralplus.ch www.zentralplus.ch Formate und Tarife zentral+ MMV online AG Hirschengraben 43 6003 Luzern 041 240 52 86 inserate@zentralplus.ch www.zentralplus.ch Platzierungsmöglichkeiten auf zentral+ Leaderboard Top & Bottom Grösse 728

Mehr

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 SZS

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 SZS STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 SZS SZS Schweizerische Zeitschrift für Sozial versicherung und berufliche Vorsorge Aktuelle Informationen aus dem Bereich des Sozialversicherungsrechts Die Schweizerische

Mehr

Angebote und Leistungen 2016

Angebote und Leistungen 2016 Angebote und Leistungen 2016 Propriété publicitas.ch/zeitschriften Titelpositionierung 2 Propriété Das Schweizer Magazin für Immobilien-Wirtschaft und Eigenheim. Erscheint monatlich als offizielles Organ

Mehr

www.magazintraining.com Magazin für Weiterbildung und HR-Management

www.magazintraining.com Magazin für Weiterbildung und HR-Management Das Magazin für Weiterbildung und HR-Management Mediadaten Inseratgrößen und -preise Sonderwerbeformen Online-Präsenz Tautenhayngasse 21/3 1150 Wien Tel: 01/786 37 81-0, Fax: -19 Kontakt: Christoph Wirl

Mehr

M E D I A D A T E N 2 0 1 4

M E D I A D A T E N 2 0 1 4 MEDIADATEN 2014 TEASER Fashion, Beauty & Lifestyle TEASER ist das erste Beauty, Fashion & Lifestyle Magazin, dass seine interessanten und hochwertigen Inhalte mit Witz und Charme verpackt, um mehr als

Mehr

Die Juristenmagazine der Deutschund der Westschweiz. 11% Kombirabatt Plädoyer Plaidoyer

Die Juristenmagazine der Deutschund der Westschweiz. 11% Kombirabatt Plädoyer Plaidoyer Die Juristenmagazine der Deutschund der Westschweiz % Kombirabatt Plädoyer Plaidoyer Preise und Leistungen 206 PLÄDOYER MEDIADATEN 206 KURZPORTRÄT Das populäre Juristenmagazin der Schweiz VERKAUFTE AUFLAGE

Mehr

MEDIADATEN 2016. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2016 PRINT. www.mediacenter.haufe.de

MEDIADATEN 2016. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2016 PRINT. www.mediacenter.haufe.de MEDIADATEN 2016 Preise gültig vom 01.01. 31.12.2016 PRINT bilanz + buchhaltung Titelporträt 2 bilanz + buchhaltung Mit der Fachzeitschrift bilanz + buchhaltung erreichen Sie hoch qualifizierte Spezialisten

Mehr

Stämpfli Verlagsservice. Mediadaten 2016 psychoscope

Stämpfli Verlagsservice. Mediadaten 2016 psychoscope Stämpfli Verlagsservice Mediadaten 2016 psychoscope psychoscope Psychoscope ist die Zeitschrift der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP). Das Heft erscheint auf Deutsch und Französisch

Mehr

Mediadaten 2014/2015. TV-prima. Preisliste Nr. 2 Stand: 23.09.2014

Mediadaten 2014/2015. TV-prima. Preisliste Nr. 2 Stand: 23.09.2014 Preisliste Nr. 2 Stand: 23.09.2014 TV-prima 01 Verlag und Ansprechpartner 02 Titelportrait 03 Seitenbeispiele 04 Technische Daten 05 Erscheinungstermine 06 Formate und Preise 07 Beilagen und Beihefter

Mehr

Magazin Z Anzeigenpreise 2010 für Ausland-Kunden

Magazin Z Anzeigenpreise 2010 für Ausland-Kunden Magazin Z Anzeigenpreise 2010 für Ausland-Kunden 1 Inhaltsverzeichnis 2 Inhalt Charakteristik Seite 3 Mediadaten Seite 4 Erscheinungsweise Seite 5 Rubriken Seite 6 Anzeigenpreise und Sonderplacierungen

Mehr

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2016 LOKI

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2016 LOKI STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2016 LOKI LOKI Das Schweizer Magazin für den Modellbahnfreund LOKI ist das grösste schweizerische Magazin für Modellbahnfreunde. Es beschreibt die Schweizer Modellbahnszene,

Mehr

MEDIAKIT 2016 UN MÉDIA ÉDITÉ PAR SOCIÉTÉ DE L'AGENCE ÉCONOMIQUE ET FINANCIÈRE À GENÈVE

MEDIAKIT 2016 UN MÉDIA ÉDITÉ PAR SOCIÉTÉ DE L'AGENCE ÉCONOMIQUE ET FINANCIÈRE À GENÈVE MEDIAKIT 2016 UN MÉDIA ÉDITÉ PAR SOCIÉTÉ DE L'AGENCE ÉCONOMIQUE ET FINANCIÈRE À GENÈVE U NE PUBLICATION EDITÉE PAR AGEFI SA AGEFI IMMO ist das Immobilien-Magazin der Wirtschafts- und Finanz-Tageszeitung

Mehr

Inserateschluss: 3 Tage vor Online- Schaltung der Kampagne, 12h00 Material: 3 Tage vor Online-Schaltung der Kampagne, 12h00

Inserateschluss: 3 Tage vor Online- Schaltung der Kampagne, 12h00 Material: 3 Tage vor Online-Schaltung der Kampagne, 12h00 SPEZIALANGEBOT ART BASEL 2014 ART BASEL 2014 SPEZIALAUSGABEN LE TEMPS SORTIR 31. Mai 2014 (Spezialseiten) Inserateschluss: 2 Wochen vor dem Erscheinungstermin, Freitag 10h00 Druckmaterial: 1 Woche vor

Mehr

Mediadaten 2015. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de

Mediadaten 2015. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de Mediadaten 2015 Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015 Print bilanz + buchhaltung Titelporträt 2 bilanz + buchhaltung Mit der Fachzeitschrift bilanz + buchhaltung erreichen Sie hoch qualifizierte Spezialisten

Mehr

RON ORP Tarif Schweiz (Januar Juni 2014) www.ronorp.net

RON ORP Tarif Schweiz (Januar Juni 2014) www.ronorp.net RON ORP Tarif Schweiz (Januar Juni 2014) www.ronorp.net RON ORP Medien Schweiz Facts & Figures booking@ronorp.net Über 360 000 PI pro Monat 1.7 Mio PI / 160 000 UC pro Monat, Ø 6 Minuten Use Time >> Zur

Mehr

SÜDOSTSCHWEIZ GLARUS, GASTER UND SEE 2017

SÜDOSTSCHWEIZ GLARUS, GASTER UND SEE 2017 SÜDOSTSCHWEIZ GLARUS bestehend aus Südostschweiz Glarus, Südostschweiz Gaster/See ALLGEMEINE ANGABEN Auflage 12 202 Exemplare Normalauflage 25 700 Exemplare Grossauflage Erscheinungsweise 6 x pro Woche

Mehr

Themen und Erscheinungsdaten 2015

Themen und Erscheinungsdaten 2015 Magazine und Sonderbeilagen der NZZ-Titel Themen und Erscheinungsdaten 2015 Nutzen Sie das passende redaktionelle Umfeld, um gezielt eine anspruchsvolle und qualitätsbewusste Zielgruppe anzusprechen. 17.

Mehr

der Deutschund der Westschweiz

der Deutschund der Westschweiz Neu: Mit 4 Spezialausgaben Haus & Garten Die reichweitenstärksten Zeitschriften der Deutschund der Westschweiz % Kombirabatt K-Tipp Bon à Savoir Preise und Leistungen 206 924000 Leserinnen und Leser: Die

Mehr

Publicitas Dienstleistungen 2015 Werbeauftraggeber und Agenturen

Publicitas Dienstleistungen 2015 Werbeauftraggeber und Agenturen Publicitas Dienstleistungen 2015 Seite 1 Publicitas Dienstleistungen 2015 Werbeauftraggeber und Agenturen Publicitas ist ein führender Werbevermarkter mit Hauptsitz in Zürich und weltweit in über 20 Ländern

Mehr

Stämpfli Verlagsservice. Mediadaten 2014 eco2friendly-magazin

Stämpfli Verlagsservice. Mediadaten 2014 eco2friendly-magazin Stämpfli Verlagsservice Mediadaten 2014 eco2friendly-magazin Das eco2friendly-magazin Das eco2friendly-magazin möchte den Lesern Ideen und Wege für eine energiesparende Zukunft aufzeigen. Energiebewusste

Mehr

BÜNDNER WOCHE 2016 ALLGEMEINE ANGABEN. TARIFE FÜR FIXFORMATE (exkl. 8% MwSt.)

BÜNDNER WOCHE 2016 ALLGEMEINE ANGABEN. TARIFE FÜR FIXFORMATE (exkl. 8% MwSt.) ALLGEMEINE ANGABEN Auflage 54 609 Exemplare Erscheinungsweise 1 x pro Woche Mittwoch Anzeigenschluss Generell Montag, 16.00 Uhr Textanschluss/Reklamen Freitag, 10.00 Uhr TARIFE FÜR INDIVIDUALFORMATE (exkl.

Mehr

Die führende Plattform für nachhaltigen Lebensstil in der Schweiz MEDIADATEN 2015

Die führende Plattform für nachhaltigen Lebensstil in der Schweiz MEDIADATEN 2015 Die führende Plattform für nachhaltigen Lebensstil in der Schweiz MEDIADATEN 2015 Marktführer im Bereich Nachhaltigkeit Marktführer - kein Medium erreicht mehr an der Nachhaltigkeit interessierte Menschen

Mehr

... BEISPIELE ZEITSCHRIFTEN: Breite x Höhe in mm...

... BEISPIELE ZEITSCHRIFTEN: Breite x Höhe in mm... Media BLACHREPORT :::::::::::::::::::::::::::::::::: EVENT.HOSPITALITY ::::: :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: MESSE+MARKETING ::::::::::::::::::::::: ::::::::::::::::::: MUSEUM :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Mehr

Mediadaten LSB-Magazin und Onlinewerbung 2015

Mediadaten LSB-Magazin und Onlinewerbung 2015 Mediadaten LSB-Magazin und Onlinewerbung 2015 Stand: Juni 2015 1 Verbreitung/Inhalte des LSB-Magazins Das LSB-Magazin ist das zentrale Printmagazin für den organisierten Sport in Niedersachsen. Es erscheint

Mehr

KONZEPT. Inhalt. Hintergrund... 2 Partner... 3 Preise... 3 Technische Daten... 4 Kontakt... 4 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)...

KONZEPT. Inhalt. Hintergrund... 2 Partner... 3 Preise... 3 Technische Daten... 4 Kontakt... 4 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)... KONZEPT Inhalt Hintergrund... 2 Partner... 3 Preise... 3 Technische Daten... 4 Kontakt... 4 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)... 5 Hintergrund Newsletter Versandkonzept Der Newsletter von versteht

Mehr

2015 Tarife und Mediadaten

2015 Tarife und Mediadaten Zeitschrift für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz und in der Freizeit 2015 Tarife und Mediadaten 2/14 www.iza.ch Illustrierte Zeitschrift für Sicherheit und Gesundheit Revue illustrée pour la Sécurité

Mehr

Brutto CHF Zu rich (152 000 Ex.) 1/2 hoch 100 x 290 16 800 7 080 3 470 3 070 2 670 2 670. 1/2 quer 204 x 143 16 800 7 080 3 470 3 070 2 670 2 670

Brutto CHF Zu rich (152 000 Ex.) 1/2 hoch 100 x 290 16 800 7 080 3 470 3 070 2 670 2 670. 1/2 quer 204 x 143 16 800 7 080 3 470 3 070 2 670 2 670 RINGIER ANZEIGENTARIF 2015 Blick am Abend Blick am Abend ist die schnellste Zeitung der Schweiz und präsentiert bereits ab 16 Uhr eine kurze Geschichte von fast allem. Wir wagen den Spagat zwischen Unterhaltung

Mehr

Facts Reichweite pro Monat Swissmom bietet Besucher Swissmom Forum swissmom.ch seit 10 Jahren die Swissmom Baby App

Facts Reichweite pro Monat Swissmom bietet Besucher Swissmom Forum swissmom.ch seit 10 Jahren die Swissmom Baby App MEDIADATEN 2015 Facts Swissmom bietet verlässliche und aktuelle Informa5onen kompetentes Redak5onsteam empfohlen von Gynäkologen und Fachgesellscha

Mehr

Gesamtanzeigenleitung: Tatjana Moos Tel. (0211) 54 227-671, Fax (0211) 54 227 871, E-Mail tatjana.moos-kampermann@corps-verlag.de

Gesamtanzeigenleitung: Tatjana Moos Tel. (0211) 54 227-671, Fax (0211) 54 227 871, E-Mail tatjana.moos-kampermann@corps-verlag.de Preisliste Nr. 9 (gültig ab 1.1.2015) Alle Preise zuzüglich gesetzlicher MwSt. Das Kundenmagazin der Buhl Data Service GmbH Titelprofil: Das SteuerSparMagazin ist die Kundenzeitschrift von Buhl Data und

Mehr

MEDIADATEN 2015 2016 Gültig ab 01.01.2015. www.fruehgeborene.de

MEDIADATEN 2015 2016 Gültig ab 01.01.2015. www.fruehgeborene.de MEDIADATEN 2015 2016 Gültig ab 01.01.2015 INHALTE Frühgeborene Magazin des Bundesverbandes Das frühgeborene Kind e.v. beinhaltet wechselnde Schwerpunktthemen rund um die Akutphase in der Klinik, das anschließende

Mehr

Mediadaten SWISS. BUSINESSPRESS SA Zürcherstrasse 39 l 8952 Schlieren Telefon 044 306 47 00 l www.swissbusinesspress.ch. www.unternehmerzeitung.

Mediadaten SWISS. BUSINESSPRESS SA Zürcherstrasse 39 l 8952 Schlieren Telefon 044 306 47 00 l www.swissbusinesspress.ch. www.unternehmerzeitung. Mediadaten www.unternehmerzeitung.ch SWISS BUSINESSPRESS SA Zürcherstrasse 39 l 8952 Schlieren Telefon 044 306 47 00 l www.swissbusinesspress.ch 1 PHILOSOPHIE Die UnternehmerZeitung ist das Fachblatt der

Mehr

Titel: Blick am Abend Ausgabe: Zürich

Titel: Blick am Abend Ausgabe: Zürich Titel: Blick am Abend Ausgabe: Zürich Auszug aus der LEADING MediaBase Schweiz, Gültig ab: 1. Jan 215 der führenden Datenbank für Tarife und Mediadaten der Schweiz. Match-Code: BLICK AM ABEND Währung:

Mehr

MEDIADATEN compliance-manager.net Stand: 11/2015

MEDIADATEN compliance-manager.net Stand: 11/2015 MEDIADATEN compliance-manager.net Stand: 11/2015 1 Fact Sheet compliance-manager www.compliance-manager.net Die zentrale Plattform der Compliance Szene Das Compliance Manager Magazin sowie compliance-manager.net

Mehr