Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Düsseldorf

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Düsseldorf"

Transkript

1 Büroflächen Office Space Marktreport 212/213 Düsseldorf

2 Büromarkt Düsseldorf Office market Dusseldorf Flächenumsatz unter Durchschnitt Düsseldorf weist 212 mit einem Volumen von rund 33. m² umgesetzter Bürofläche ein solides Ergebnis auf. Verglichen mit dem Vorjahr entspricht dies einem leichten Rückgang um rund 3 %. Über das Gesamtjahr wurden zwei Abschlüsse jenseits der 1.-m²-Marke registriert, beide im Stadtteil Lörick. Die größte Anmietung tätigte die Deutsche Telekom im Projekt Bö 69 über rund 16.6 m². Der chinesische Elektronikkonzern Huawei mietete in der Projektentwicklung Silizium rund 13. m² an. Damit ist das Silizium, welches insgesamt gut 17. m² Bürofläche umfasst, vollständig vermietet. Beide Projekte befinden sich aktuell im Bau und werden voraussichtlich Anfang 214 bzw. in der zweiten Jahreshälfte 213 fertiggestellt. Stärkste Nachfrage in der City Die Büroflächennachfrage in Düsseldorf konzentrierte sich 212 auf die Teilräume City (19 %) sowie West (16 %). Zu dem hohen Vermietungsvolumen im Teilmarkt West trugen u. a. die Anmietungen der Deutschen Telekom, von Huawei sowie von Metro Properties (6.1 m²) bei. Die Teilmärkte Golzheim/Kennedydamm und Medien-hafen teilen sich mit 1 % Platz 3. Wie auch in den vergangenen Jahren stellt die Gruppe der unternehmensbezogenen Dienstleister die stärkste Nachfragegruppe dar (29 %). Hierunter fallen die Anmietungen der Beratungsunternehmen Boston Consulting über 6.7 m² und Roland Berger über 2.6 m² in den Prestigeobjekten Kö-Bogen bzw. Dreischeibenhaus. Die Branchen Technologie, Medien und Telekommunikation (TMT) folgt mit einem Anteil von 25 % am Flächenumsatz. Handel und Industrie weisen einen Anteil von 15 % auf, während öffentliche Hand und Verbände (7 %) sowie der Finanzsektor (5 %) die schwächsten Nachfragegruppen darstellen. Der Anteil der Branche Handel und Industrie ist auch durch die Expansion von C&A beeinflusst. Das Modeunternehmen wird auch künftig am Standort in der Wanheimer Straße im Düsseldorfer Norden nahe dem Flughafen ansässig sein und erweitert seine Flächen mit einem Neubau um rund 5.5 m² Bürofläche sowie um einen Konferenztrakt. Below-average take-up With a volume of around 33, m² office space turnover, Dusseldorf records a consistent result in 212. Compared with the previous year, this corresponds to a slight decrease of about 3 %. Throughout the whole year, two deals were registered in excess of the 1, m² mark, both in the district of Lörick. The largest contract was signed by the Deutsche Telekom for over 16,6 m² in the project Bö 69. The Chinese electronic concern Huawei rented around 13, m² in the project development Silizium. This means that the Silizium, which offers a good 17, m² of office space, is fully let. Both projects are currently under construction and are expected to be completed at the beginning of 214 and the end of 213 respectively. Strongest demand in the city In 212 the demand for office spaces in Dusseldorf was concentrated on the areas City (19 %) and the West (16 %). Amongst others, leases signed by the Deutsche Telekom, by Huawei and by Metro Properties (6,1 m²) contributed towards the high letting volume in the partial market West. With 1 % the partial markets Golzheim/Kennedydamm and Medienhafen occupy a shared third place. As in previous years, the group of the business-related service providers represents the strongest demand category (29 %). This also includes the leases signed by Boston Consulting with over 6,7 m² and Roland Berger with over 2,6 m² in the prestige properties Kö-Bogen and Dreischeibenhaus respectively. The sector Telecommunications, Media and Technology (TMT) follows with a share of 25 % of the take-up, Trade and Industry record a share of 15 %, whereas Public Authorities and Organisations (7 %) and the Financial Sector (5 %) represent the weakest demand groups. The share held by the sector Retail and Industry is also influenced by the expansion of C&A. The fashion company will also be located in future in the Wanheimer Straße in the north of Dusseldorf, near to the airport and is expanding its office space with a new construction of around 5,5 m² as well as a conference wing. Bedeutende Flächenumsätze Düsseldorf* Significant take-ups Düsseldorf* Nutzer User Fläche Space Bürolagen Office area Deutsche Telekom 16.6 m² West Huawei 13. m² West Hauptamt der Stadt 6.8 m² Süd Boston Consulting Group 6.7 m² City Metro Properties 6.1 m² West * Jahr 212/year 212 Büroflächen Marktreport 212/213 Düsseldorf

3 Flächenumsatz Take-up Flächenumsatz Lage* Take-up location* Volumen in Tsd. m²/volume in 's m² * Bankenviertel City Süd Medienhafen Seestern West Golzheim/Kennedydamm Grafenberger Allee Nord Flughafen Sonstiges Stadtgebiet 2 % 5 % 5 % 8 % 1 % 7 % 1 % 9 % 9 % 16 % 19 %, 5, 1, 15, 2, 25, * Prognose/Forecast * Jahr 212/Year 212 Flächenumsatz Branche* Take-up segment* Flächenumsatz Größenklassen* Take-up size categories* Banken, Finanzdienstleister 5 % Unternehmensbezogene Dienstleister 29% < 5 m² 22,6 % Öffentliche Hand, Verbände 7 % m² 16,8 % Handel und Industrie 15 % Technologie, Medien, Telekommunikation 25 % m² m² 19,5 % 21,3 % Sonstige 19 % > 5. m² ,8 % 3 * Jahr 212/Year 212 * Jahr 212/Year 212 Büromieten Düsseldorf (EUR/m²) Office rents Düsseldorf (EUR/m²) Leerstand Düsseldorf Vacancies Düsseldorf in EUR/m² nettokalt/in EUR/m² excl. add. costs 25, 2, 15, 1, 5, 23,6 2, 2,5 22, 22, 12,9 12,5 12,7 13,5 13,7 21,5 22, 13,5 14, 23,5 14, in Tsd. m²/in 's m² , , , , , , , , , 18, 16, 14, 12, 1, 8, 6, 4, 2,, Quote in % / Quota in % Spitzenmiete/Prime rent Durchschnittsmiete/Average rent Leerstandsquote/Vacancy rate Leerstand/Vacancies

4 Stabile Nachfragestruktur Insgesamt verteilt sich der Flächenumsatz aufgeschlüsselt nach Größenklassen relativ ausgewogen über die Kategorien. Anmietungen bis 1. m² Bürofläche unterstreichen mit einem Anteil von knapp 4 % die solide Nachfragebasis auf dem Düsseldorfer Markt. Abschlüsse mit einer Fläche von mehr als 5. m² machen rund ein Fünftel des Flächenumsatzes aus. Auch der Anteil der Anmietungen in der Klasse 2.1 bis 5. m² ist mit 21,3 % hoch. Weiterer Anstieg der Spitzenmiete Die Spitzenmiete verzeichnet das zweite Jahr in Folge einen Anstieg. Verglichen mit dem Vorjahr hat sie sich um 1,5 EUR/m² erhöht und beträgt damit Ende ,5 EUR/m². In Einzelfällen wie dem Dreischeibenhaus und dem Kö-Bogen in der Düsseldorfer Innenstadt können aktuell auch höhere Mieten erzielt werden. Auch die Durchschnittsmiete erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 5 Cent auf 14,5 EUR/m². Ursächlich für diesen Anstieg sind vor allem Vermietungen im neu definierten Innenstadtteilmarkt Central Business District. Leerstand ungleich verteilt Der Leerstand ist im Vergleich zum Vorjahr etwas angestiegen. 212 lag das Volumen bei rund 855. m², was einem Anstieg von 25. m² entspricht. Die Leerstandsquote beträgt aktuell rund 11,4 %. Generell ist die Leerstands-situation sehr ungleich über das Stadtgebiet verteilt. So ist die Quote im Teilraum Bankenviertel stark unterdurchschnittlich, während der Leerstand im Teilraum Seestern überdurchschnittlich hoch ist. Durch den Bezug des neuen Vodafone-Campus hinterlässt Vodafone freie Büroflächen im Teilraum Seestern, die Anfang des Jahres 213 eine erneute Zunahme des Leerstandes verursachen werden. Consistent demand structure Altogether, the take-up divided according to size categories is relatively balanced throughout the categories. Leases for a maximum of 1, m² office space emphasise the sturdy demand basis on the Dusseldorf market with a share of around 4 %. Deals for a space of more than 5, m² are responsible for about a fifth of the take-up; and the 21,3 % share of the lettings in the category 2,1 to 5, m² is also high. Further rise in top rent For the second successive year there was a rise in the top rent. Compared with the previous year, the top rent increased by 1.5 euros/m² and therefore reached 23.5 euros/m² at the end of 212. At present in individual cases such as the Dreischeibenhaus and the Kö- Bogen, higher rents can be achieved. The average rent even increased in comparison with the previous year by 5 cents to 14.5 euros/m² and illustrates the good letting situation in Dusseldorf. Vacancies unevenly distributed Compared with the previous year vacancies have risen slightly. In 212 the volume totalled about 855, m² (11.4 %) which corresponds to an increase of 25, m². The vacancy rate currently stands at around 11.4 %. In general, the vacancy situation is very unevenly distributed over the space of the city. For instance, the rate is well below average in the space of the Financial District, whereas the vacancy situation in the Seestern is higherthan-average. After its move into the new Vodafone- Campus, Vodafone has left vacant office space in part of the Seestern complex, which will cause a new increase in the vacancy rate at the beginning of 213. Bauprojekte Fertigstellung 213/214 (Auswahl) New constructions completion in 213/214 (selection) Projektname Project name Projektentwicklung Project development Investor Investor Fläche Space Bürolage Office area Dreischeibenhaus Momeni Projektentwicklung 28.7 m² City Bö 69 Bö 69 Vermietungsgesellschaft 2.4 m² West Silizium Bema Rheinland Projekte GmbH 17.1 m² West Kö-Bogen Art Invest Real Estate Funds 15.2 m² City Panta Rhei Immofinanz 9.5 m² Flughafen Büroflächen Marktreport 212/213 Düsseldorf

5 Zahlreiche Neubauprojekte in der Pipeline Für das Jahr 213 wird erneut ein solider Flächenumsatz zwischen 28. und 3. m² erwartet. Auch für die Spitzenmiete kann mit einem weiteren moderaten Anstieg aufgrund der starken Nachfrage nach hochwertigen Flächen in sehr guter Lage in Verbindung mit einem knappen Angebot gerechnet werden. Die Attraktivität des Marktes unterstreichen auch zahlreiche Projektentwicklungen wie etwa das Dreischeibenhaus, der Kö-Bogen, das Andreasquartier oder das Büro- und Geschäftshaus C.O.R., die sich alle aktuell in der Realisierung befinden. Projekte wie das Belmundo im Belsenpark oder die beiden Projektentwicklungen Bö 69 und Silizium in Lörick, die alle einen hohen Vermietungsstand aufweisen, zeigen jedoch auch die Attraktivität von Nicht-Innenstadtlagen. Das Projekt Panta Rhei am Düsseldorfer Flughafen, dessen Bau spekulativ von der Immofinanz AG begonnen wurde, unterstreicht die Zuversicht der Projektentwickler auf dem Düsseldorfer Markt. Neue Projekte am Düsseldorfer Markt sind u. a. Clara & Schubert sowie uptown Düsseldorf in Derendorf unweit der Unternehmerstadt. Stable year expected for 213 For the year 213, a stable take-up between 28, and 3, m² is again forecast. A further slight increase in the top rent can be expected due to the strong demand for high-class spaces in very good locations in combination with a low number of listings available. The attractiveness of the market is also emphasised by numerous project developments such as the Dreischeibenhaus, the Kö- Bogen, the Andreasquartier or the office and business building C.O.R., that are all currently under construction. However, projects such as the Belmundo in the Belsenpark or the two project developments Bö 69 and Silizium in Lörick, that all show a high letting status, also underline the attractiveness of non-city centre locations. The project Panta Rhei near Dusseldorf Airport, the construction of which was begun by the Immofinanz AG on a speculative basis, emphasises the optimism of the project developers on the Dusseldorf market. New projects on this market are, among others, the two projects Clara & Schubert as well as uptown Dusseldorf in Derendorf, located in the vicinity of the Unternehmerstadt business park. Büroflächen Neuzugänge Düsseldorf Office space completion Dusseldorf m² Nutzfläche in Tsd./m² utility space in 's , , , 26 54,5 27 1, , , , ,3 147, ,2 7,4 213* 66,9 42,9 214* geplante Fertigstellung/scheduled completion davon vorvermietet/of which, pre-let * Prognose/Forecast Quelle:/Source: Destatis, BulwienGesa AG, Engel & Völkers Commercial Büroflächen Marktreport 212/213 Düsseldorf

6 Bürolagen Düsseldorf Office locations in Düsseldorf A52 A44 Heerdt Engel & Völkers Commercial Lörick Hafen Lohausen RHEIN Hamm Stockum Golzheim Niederkassel Oberkassel Volmerswerth Unterbilk Bilk Altstadt Carlstadt Unterrath Derendorf Pempelfort Flehe Stadtmitte Friedrichstadt Lichtenbroich A52 A46 Mörsenbroich Oberbilk Düsseltal Flingern- Süd Rath Flingern- Nord Wersten Grafenberg Lierenfeld Eller A44 Ludenberg Vennhausen Alle Informationen wurden mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert. Für etwaige Fehler kann jedoch keine Verantwortung übernommen werden. Vervielfältigung nur mit Quellenangabe. Stand der Informations- und Datenlage: 31. Dezember 212, Quelle: Engel & Völkers Commercial. Whilst every effort has been made by those concerned to ensure the accuracy of the information in this document, no responsibility can be taken for errors made. Any copies made must cite the source. Date of information and data: 31 st Decembre 212, Source: Engel & Völkers Commercial Bankenviertel Bank district 14, - 23,5 EUR/m² Medienhafen Medienhafen 13, - 2, EUR/m² Golzheim/Kennedydamm Golzheim/Kennedydamm 13, - 2, EUR/m² Flughafen Airport 1, - 15,5 EUR/m² City City 9, - 21,5 EUR/m² Seestern Seestern 8, - 13,8 EUR/m² Grafenberger Allee Grafenberger Allee 1, - 13,3 EUR/m² Sonstiges Stadtgebiet Other urban area 8, - 11, EUR/m² Süd South 8,5-12,5 EUR/m² West West 7, - 12, EUR/m² Nord North 9, - 15,5 EUR/m² Gewässer Waters EVC Rheinland GmbH Lizenzpartner der Engel & Völkers Commercial GmbH Werdener Straße Düsseldorf Tel. +49-()

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 3. Quartal 2015. www.anteon.de. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 3. Quartal 2015. www.anteon.de. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex Büromarkt Düsseldorf Bericht 3. Quartal 2015 Standortkennziffern Einwohnerzahl 603.210 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 378.427 Kaufkraftindex Büroflächenbestand Arbeitslosenquote Gewerbesteuerhebesatz

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Frankfurt

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Frankfurt Büroflächen Office Space Marktreport 214/215 Frankfurt Büromarkt Frankfurt Office market Frankfurt Der Markt für Bürovermietungen in Frankfurt Im Jahr 214 wurde auf dem Frankfurter Bürovermietungsmarkt

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Frankfurt

Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Frankfurt Büroflächen Office Space Marktreport 213/214 Frankfurt Büromarkt Frankfurt Office market Frankfurt Der Markt für Bürovermietungen in Frankfurt Im Jahr 213 wurde auf dem Frankfurter Markt für Büroflächenvermietungen

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht 2011. www.anteon.de STANDORTKENNZIFFERN

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht 2011. www.anteon.de STANDORTKENNZIFFERN Büromarkt Düsseldorf Jahresbericht 2011 STANDORTKENNZIFFERN Einwohnerzahl 589.091 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 366.225 Kaufkraftindex 120,4 Büroflächenbestand 7,5 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Köln

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Köln Büroflächen Office Space Marktreport 212/213 Köln Büromarkt Köln Office market Cologne Trotz fehlender Großabschlüsse zufriedenstellender Flächenumsatz Der Kölner Büromarkt verzeichnete 212 mit rund 249.

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2013 München

Büroflächen Office Space Marktreport 2013 München Büroflächen Office Space Marktreport 213 München Büromarkt München Office market Munich Verteilung der Flächenumsatz- Größenklassen ausgeglichen Nachdem 211 besonders Abschlüsse über 5. m² das Marktgeschehen

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2015/2016 Frankfurt

Büroflächen Office Space Marktreport 2015/2016 Frankfurt Büroflächen Office Space Marktreport 2015/2016 Frankfurt Büromarkt Frankfurt Office market Frankfurt Flächenumsatz - 392.000 m² Auf dem Büroflächenmarkt in Frankfurt wurde im Jahr 2015 ein Büroflächenumsatz

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Quartal 2015. www.anteon.de. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Quartal 2015. www.anteon.de. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex Büromarkt Düsseldorf Bericht I. Quartal 2015 Standortkennziffern Einwohnerzahl 597.102 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 378.427 Kaufkraftindex Büroflächenbestand Arbeitslosenquote Gewerbesteuerhebesatz

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 3. Quartal 2014. www.anteon.de

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 3. Quartal 2014. www.anteon.de Büromarkt Düsseldorf Bericht 3. Quartal 2014 Standortkennziffern Einwohnerzahl 597.102 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 373.679 Kaufkraftindex 121,4 Büroflächenbestand 7,57 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Halbjahr 2014. www.anteon.de. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Halbjahr 2014. www.anteon.de. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex Büromarkt Düsseldorf Bericht I. Halbjahr 2014 Standortkennziffern Einwohnerzahl 597.102 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 373.679 Kaufkraftindex Büroflächenbestand Arbeitslosenquote Gewerbesteuerhebesatz

Mehr

Immowelt-Marktbericht Köln und Düsseldorf

Immowelt-Marktbericht Köln und Düsseldorf Miet- und Kaufpreise für Wohnungen Immowelt-Marktbericht Köln und Düsseldorf Stand: 1. Quartal 2014 Immowelt-Marktbericht Köln und Düsseldorf 2014 Kauf- und Mietpreise für Wohnungen Inhaltsverzeichnis

Mehr

Lieferdienste für Getränke und Lebensmittel Stand: Juli 2015

Lieferdienste für Getränke und Lebensmittel Stand: Juli 2015 Lieferdienste für Getränke und Lebensmittel Stand: Juli 2015 Sprechen Sie uns an, wenn Sie weitere Fragen haben. Wir helfen Ihnen gerne. Das Pflegebüro Amt für soziale Sicherung und Integration Willi-Becker-Allee

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht 2012. www.anteon.de

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht 2012. www.anteon.de Büromarkt Düsseldorf Jahresbericht 2012 Standortkennziffern Einwohnerzahl 590.667 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 366.225 Kaufkraftindex 120,9 Büroflächenbestand 7,5 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 1. Halbjahr 2011. www.anteon.de. StAnDoRtKEnnZiFFERn

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 1. Halbjahr 2011. www.anteon.de. StAnDoRtKEnnZiFFERn Büromarkt Düsseldorf Bericht 1. Halbjahr 211 StAnDoRtKEnnZiFFERn Einwohnerzahl 588.169 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 357.245 Kaufkraftindex 12,4 Büroflächenbestand 7,4 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Karlsruhe

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Karlsruhe Büroflächen Office Space Marktreport 212/213 Karlsruhe Büromarkt Karlsruhe Office market Karlsruhe Karlsruhe als attraktiver Wirtschaftsstandort Ende 212 wurden gut 8. SVP-Bürobeschäftigte gezählt, im

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2011 Frankfurt am Main

Büroflächen Office Space Marktreport 2011 Frankfurt am Main Büroflächen Office Space Marktreport 2011 Frankfurt am Main Büromarkt Frankfurt Office market Frankfurt Im ersten Halbjahr 2011 überwog die gute konjunkturelle Lage und sorgte für eine positive Grundstimmung

Mehr

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung > Was ist die Grundsicherung? Die Grundsicherung ist eine Form der Sozialhilfe, die den Lebensunterhalt älterer Menschen und dauerhaft erwerbsgeminderter

Mehr

Büro-/Investmentmarkt Düsseldorf Bericht 2. Quartal 2018

Büro-/Investmentmarkt Düsseldorf Bericht 2. Quartal 2018 Büro-/Investmentmarkt Düsseldorf Bericht 2. Quartal 2018 Standortkennziffern Einwohnerzahl Büroflächenbestand 639.407 9,15 Mio. m² Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 237.671 Arbeitslosenquote 6,8

Mehr

Pressemitteilung. Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt

Pressemitteilung. Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt Pressemitteilung Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt - Zunahme von 15 Prozent beim Flächenumsatz - Leerstandsquoten an allen Standorten rückläufig München, 2. Oktober

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Stuttgart

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Stuttgart Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Stuttgart Büromarkt Stuttgart Office market Stuttgart Überdurchschnittliches Vermietungsvolumen Die gute wirtschaftliche Entwicklung des Standortes Stuttgart

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Berlin

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Berlin Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Berlin Büromarkt Berlin Office market Berlin Der Markt für Büroflächenvermietungen hat mit einem Flächenumsatz von 661.900 m² im Jahr 2014 das Vorjahresergebnis

Mehr

Wiener Büromarkt mit höherer Vermietungsleistung gut ins Jahr 2015 gestartet.

Wiener Büromarkt mit höherer Vermietungsleistung gut ins Jahr 2015 gestartet. Wien Büro, Q1 215 Wiener Büromarkt mit höherer Vermietungsleistung gut ins Jahr 215 gestartet. 1,85 Mio. m 34. m 61. m 6,5% 25,75/m/Monat Abbildung 1: Überblick Büromarktindikatoren Die Pfeile zeigen den

Mehr

Investmentprofil der Immobilienfonds von Raiffeisen Investment profile Raiffeisen Real Estate Funds

Investmentprofil der Immobilienfonds von Raiffeisen Investment profile Raiffeisen Real Estate Funds Investmentprofil der Immobilienfonds von Raiffeisen Investment profile Raiffeisen Real Estate Funds Die aktuelle Investitionsstrategie der Raiffeisen Immobilien KAG The current investment strategy of Raiffeisen

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Potsdam

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Potsdam Büroflächen Office Space Marktreport 14/15 Potsdam Büromarkt Potsdam Office market Potsdam Anhaltendes Wachstum der Bürobeschäftigung Ende 14 beträgt die Anzahl der sozialversicherungspflichtigen Bürobeschäftigten

Mehr

Büro-/Investmentmarkt Düsseldorf Jahresbericht 2018

Büro-/Investmentmarkt Düsseldorf Jahresbericht 2018 Büro-/Investmentmarkt Düsseldorf Jahresbericht 2018 Standortkennziffern Einwohnerzahl Büroflächenbestand 639.407 7,32 Mio. m² Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Arbeitslosenquote 237.671 6,8 % Kaufkraftindex

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Rhein-Neckar

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Rhein-Neckar Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Rhein-Neckar Büromarkt Rhein-Neckar Office market Rhine-Neckar 2012 wurde ein rekordverdächtiger Gesamtflächenumsatz von 132.000 m² Bürofläche in der Region

Mehr

Büromarktbericht Bonn 2014.

Büromarktbericht Bonn 2014. Büromarktbericht Bonn 2014. Der Büromarkt. Fakten. Bestand Büroflächen 3.740.000 m² Flächenumsatz 63.700 m² Leerstand 145.300 m² Leerstandsquote 3,90 % Spitzenmiete 17,50 EUR/ m² Höchstmiete 20,00 EUR/

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2016/2017 Frankfurt

Büroflächen Office Space Marktreport 2016/2017 Frankfurt Büroflächen Office Space Marktreport 2016/2017 Frankfurt Büromarkt Frankfurt Office market Frankfurt Bestes Ergebnis seit 2007 Der Frankfurter Markt für Büroflächenvermietung hat sich im vergangenen Jahr

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Berlin

Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Berlin Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Berlin Büromarkt Berlin Office market Berlin Kennzeichnend für den Büroflächenmarkt 2013 in Berlin war ein stabiles Geschäft in den kleinteiligeren Größenklassen

Mehr

Büro-/Investmentmarkt Düsseldorf Bericht 1. Quartal 2019

Büro-/Investmentmarkt Düsseldorf Bericht 1. Quartal 2019 Büro-/Investmentmarkt Düsseldorf Bericht 1. Quartal 2019 Standortkennziffern Einwohnerzahl Büroflächenbestand 639.407 7,3 Mio. m² Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Arbeitslosenquote 237.671 6,8

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

PRESSEMITTEILUNG IVD:

PRESSEMITTEILUNG IVD: PRESSEMITTEILUNG IVD: Gute Konjunktur lässt Büromieten moderat steigen Mieten steigen trotz sinkendem Flächenumsatz Büroleerstand geht weiter zurück Berlin, 08.10.2013 Die anhaltend gute konjunkturelle

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Hamburg

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Hamburg Büroflächen Office Space Marktreport 212/213 Hamburg Büromarkt Hamburg Office market Hamburg 212 wurde in Hamburg ein Büroflächenumsatz von 435. m² registriert. Gegenüber dem hervorragenden Vorjahresergebnis

Mehr

Immobilien Düsseldorf

Immobilien Düsseldorf Immobilien Düsseldorf Immobilienpreise Düsseldorf 2018 Hier finden Sie unseren Immobilienpreisspiegel von Düsseldorf 2/2018. Diese Immobilienpreise dienen zur Bestimmung der ortsüblichen Kaufpreise. Der

Mehr

DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE 2015

DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE 2015 07. Januar 2016 DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE Starkes Schlussquartal und hohe Nachfrage lässt Flächenumsatz um 22 % auf 3,3 Mio. m² ansteigen Leerstand sinkt auf 15-Jahres-Tief Auch B-Lagen profitieren

Mehr

Büromarktuntersuchung Hannover 2009

Büromarktuntersuchung Hannover 2009 research analysis consulting Büromarktuntersuchung Hannover 2009 - Ergebnisse - 25. Juni 2009 Über die Studie Zielstellung Methodik Erstmals wurde der Büroflächenbestand des Büromarktes Hannover (Städte

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Hannover

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Hannover Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Hannover Büromarkt Hannover Office market Hanover Der Büroflächenvermietungsmarkt in Hannover hat nach dem Rekordjahr 2011 einen deutlichen Rückgang des Flächenumsatzes

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Hamburg

Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Hamburg Büroflächen Office Space Marktreport 213/214 Hamburg Büromarkt Hamburg Office market Hamburg Mit einem Flächenumsatz von 44. m² wurde 213 das Vorjahresergebnis von 435. m² knapp übertroffen. Nach einem

Mehr

Research Hamburg. Büromarktbericht Hamburg Gesamtjahr Office Market Report Hamburg Total Year 2018

Research Hamburg. Büromarktbericht Hamburg Gesamtjahr Office Market Report Hamburg Total Year 2018 Research Hamburg Büromarktbericht Hamburg Gesamtjahr 2018 Office Market Report Hamburg Total Year 2018 Büroflächenumsatz, Office Take-up Hamburgs Büromarkt auch ohne neuen Rekord sehr umsatzstark Das Vermietungsjahr

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Hamburg

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Hamburg Büroflächen Office Space Marktreport 214/215 Hamburg Büromarkt Hamburg Office market Hamburg Mit einem registrierten Gesamtflächenumsatz von ca. 53. m² im Jahr 214 wurde das Vorjahres ergebnis deutlich

Mehr

City West between Modern Age and History: How Does the Balancing Act. between Traditional Retail Structures and International

City West between Modern Age and History: How Does the Balancing Act. between Traditional Retail Structures and International City West between Modern Age and History: How Does the Balancing Act between Traditional Retail Structures and International Competition Work? Agenda 1. Basic Data about City West 2. Kurfürstendamm 3.

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Rhein-Neckar

Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Rhein-Neckar Büroflächen Office Space Marktreport 2014/2015 Rhein-Neckar Büromarkt Rhein-Neckar Office market Rhine-Neckar Auf dem Markt für Büroflächenvermietungen in der Region Rhein-Neckar wurde in den Oberzentren

Mehr

Business Center Coworking Spaces in Düsseldorf

Business Center Coworking Spaces in Düsseldorf Business Center Coworking Spaces in Düsseldorf Business Center Business Center der passende Geschäftssitz für Ihr Unternehmen Diese Broschüre enthält eine Auswahl von Business Centern und unterstützt Sie

Mehr

Berlin mit höchstem Zuwachs in ITK-Branche Schwache Finanzbranche bremst Frankfurt aus Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau

Berlin mit höchstem Zuwachs in ITK-Branche Schwache Finanzbranche bremst Frankfurt aus Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau P R E S S E M I T T E I L U N G Neue Untersuchung zu Top-15 Bürostandorten 2,2 Millionen mehr Bürobeschäftigte seit Finanzbranche auf Schrumpfkurs und Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau

Mehr

PEGAS sets again new volume records on spot and derivatives

PEGAS sets again new volume records on spot and derivatives PRESS RELEASE PEGAS trading volumes in January 2016 PEGAS sets again new volume records on spot and derivatives Paris, Leipzig, 2 February 2016 PEGAS, the pan-european gas trading platform operated by

Mehr

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main

Zahlen & Daten Facts & Figures. Büromarkt Frankfurt am Main Zahlen & Daten Facts & Figures Büromarkt Frankfurt am Main H1 213 NAI apollo group Willkommen bei der NAI apollo group - - - - - - Welcome at NAI apollo group NAI apollo is the leading network of independent

Mehr

BüROFLà CHEN MARKTREPORT 1. HALBJAHR 2016  HAMBURG - ENGEL & Và LKERS

BüROFLà CHEN MARKTREPORT 1. HALBJAHR 2016  HAMBURG - ENGEL & Và LKERS BüROFLà CHEN MARKTREPORT 1. HALBJAHR 2016  HAMBURG - ENGEL & Và LKERS City, City-Süd und im Hamburger Osten umgesetzt. Die City-Süd... City Nord. Hafen City. Hamburger Westen. Hafenrand. Hamburger

Mehr

Vorstellung RWTH Gründerzentrum

Vorstellung RWTH Gründerzentrum Vorstellung RWTH Gründerzentrum Once an idea has been formed, the center for entrepreneurship supports in all areas of the start-up process Overview of team and services Development of a business plan

Mehr

Wohnlagen Düsseldorf. Marktbericht Ihr Partner für exklusive Immobilien.

Wohnlagen Düsseldorf. Marktbericht Ihr Partner für exklusive Immobilien. Wohnlagen Düsseldorf Marktbericht 2015 Ihr Partner für exklusive Immobilien. www.immobilien-boecker.de Editorial Von links nach rechts: Thomas Schüttken Geschäftsführer Leitung Developer Services Dagmar

Mehr

DER BÜROMARKT MÜNCHEN 2010/2011

DER BÜROMARKT MÜNCHEN 2010/2011 DER BÜROMARKT MÜNCHEN 2010/2011 VORWORT. Der Trend der sich im Laufe des vergangenen Jahres auf dem Münchener Büroimmobilienmarkt abgezeichnet hat, bestätigt sich zum Jahresende und kann nun in Zahlen

Mehr

IVD: Büromieten wachsen in 100.000-200.000 Einwohner-Städten am stärksten

IVD: Büromieten wachsen in 100.000-200.000 Einwohner-Städten am stärksten PRESSEMITTEILUNG IVD: Büromieten wachsen in 100.000-200.000 Einwohner-Städten am stärksten Frankfurt und München mit Spitzenmieten von 37,33 und 34,30 Euro pro Quadratmeter weit vorn Düsseldorf und Frankfurt

Mehr

Aufbau eines IT-Servicekataloges am Fallbeispiel einer Schweizer Bank

Aufbau eines IT-Servicekataloges am Fallbeispiel einer Schweizer Bank SwissICT 2011 am Fallbeispiel einer Schweizer Bank Fritz Kleiner, fritz.kleiner@futureways.ch future ways Agenda Begriffsklärung Funktionen und Aspekte eines IT-Servicekataloges Fallbeispiel eines IT-Servicekataloges

Mehr

H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 2015 weiterhin positiv.

H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 2015 weiterhin positiv. Wien Büro, Q2 215 H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 215 weiterhin positiv. 1,88 Mio. m 22. m 45. m 6,5% 25,75/m/Monat Die Pfeile zeigen den Vergleich mit Q2 214. Abbildung 1: Überblick

Mehr

BÜROIMMOBILIEN! Nachhaltiger Wertzuwachs oder doch nur eine Blase?! Vortrag von Ralf Fröba! Immobilien Colloquium 2014! München, 13. Mai 2014!

BÜROIMMOBILIEN! Nachhaltiger Wertzuwachs oder doch nur eine Blase?! Vortrag von Ralf Fröba! Immobilien Colloquium 2014! München, 13. Mai 2014! BÜROIMMOBILIEN! Nachhaltiger Wertzuwachs oder doch nur eine Blase?! Vortrag von Ralf Fröba! Immobilien Colloquium 2014! München, 13. Mai 2014! Nymphenburger Straße 5! 80335 München! Tel. +49 89 23 23 76-0!

Mehr

MAX PLANCK 9. Der smarte Standort. In Düsseldorf/Unterfeldhaus.

MAX PLANCK 9. Der smarte Standort. In Düsseldorf/Unterfeldhaus. E G A T E O R Ü B EINE TOP 250 qm igentümer irekt vom E D i: e r f s n io Provis MAX PLANCK 9 Der smarte Standort. In Düsseldorf/Unterfeldhaus. Die Lage Essen/Ruhrgebiet 39 km Flughafen Düsseldorf 22 km

Mehr

SOMMERUMFRAGE 2014 BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM BASEL

SOMMERUMFRAGE 2014 BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM BASEL SOMMERUMFRAGE 14 BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM BASEL BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM BASEL Branchenstruktur gibt Rückhalt Die Dynamik der Schweizer Wirtschaft hat sich 14 deutlich abgeschwächt. Dies hat bisher weniger

Mehr

Business Center Coworking Spaces in Düsseldorf

Business Center Coworking Spaces in Düsseldorf Business Center Coworking Spaces in Düsseldorf Business Center der passende Geschäftssitz für Ihr Unternehmen Diese Broschüre enthält eine Auswahl von Business Centern und unterstützt Sie bei der Suche

Mehr

Büro-/Investmentmarkt Düsseldorf Bericht 3. Quartal 2018

Büro-/Investmentmarkt Düsseldorf Bericht 3. Quartal 2018 Büro-/Investmentmarkt Düsseldorf Bericht 3. Quartal 2018 Standortkennziffern Einwohnerzahl Büroflächenbestand 639.407 9,15 Mio. m² Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 237.671 Arbeitslosenquote 6,8

Mehr

Mitarbeiter IVR - Wozu

Mitarbeiter IVR - Wozu Mitarbeiter IVR - Wozu Da alle Fahrzeuge auch mit GSM-Telefonen ausgestattet sind, ist es naheliegend, dass ein Großteil der Kommunikation zwischen Fahrzeugen (Mitarbeitern) und der Leitstelle über das

Mehr

ConTraX Real Estate. Büromarkt in Deutschland 2005 / Office Market Report

ConTraX Real Estate. Büromarkt in Deutschland 2005 / Office Market Report ConTraX Real Estate Büromarkt in Deutschland 2005 / Office Market Report Der deutsche Büromarkt ist in 2005 wieder gestiegen. Mit einer Steigerung von 10,6 % gegenüber 2004 wurde das beste Ergebnis seit

Mehr

Klausur BWL V Investition und Finanzierung (70172)

Klausur BWL V Investition und Finanzierung (70172) Klausur BWL V Investition und Finanzierung (70172) Prof. Dr. Daniel Rösch am 13. Juli 2009, 13.00-14.00 Name, Vorname Anmerkungen: 1. Bei den Rechenaufgaben ist die allgemeine Formel zur Berechnung der

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Frankfurt

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Frankfurt Büroflächen Office Space Marktreport 212/213 Frankfurt Büromarkt Frankfurt Office market Frankfurt Großflächige Umsätze dominieren Traditionell wird der Frankfurter Markt von Großabschlüssen geprägt. Allein

Mehr

www.gsp-staedtebau.de

www.gsp-staedtebau.de www.gsp-staedtebau.de Architektur ist Ausdruck von Qualität und Nachhaltigkeit. Architecture is an expression of quality and sustainability. Die Nutzung bildet das Fundament einer Immobilie. The use of

Mehr

Handbuch. Artologik EZ-Equip. Plug-in für EZbooking version 3.2. Artisan Global Software

Handbuch. Artologik EZ-Equip. Plug-in für EZbooking version 3.2. Artisan Global Software Artologik EZ-Equip Plug-in für EZbooking version 3.2 Artologik EZbooking und EZ-Equip EZbooking, Ihre webbasierte Software zum Reservieren von Räumen und Objekten, kann nun durch die Ergänzung um ein oder

Mehr

Kongress-Statistik. Halbjahresbilanz 2012 Zusammenfassung. convention.visitberlin.de

Kongress-Statistik. Halbjahresbilanz 2012 Zusammenfassung. convention.visitberlin.de Kongress-Statistik Halbjahresbilanz 2012 Zusammenfassung convention.visitberlin.de Die Erfassung des Berliner MICE Marktes begann im Jahre 2002. In den vergangenen 10 Jahren hat der Tagungs- und Kongressbereich

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Rhein-Neckar

Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Rhein-Neckar Büroflächen Office Space Marktreport 2013/2014 Rhein-Neckar Büromarkt Rhein-Neckar Office market Rhine-Neckar Die Region Rhein-Neckar zählt weiterhin zu den wirtschaftlich stärksten Regionen Deutschlands,

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2017/2018 Berlin

Büroflächen Office Space Marktreport 2017/2018 Berlin Büroflächen Office Space Marktreport 217/218 Berlin BERLIN 95. m 2 3, EUR/m 2 19, mio. m² 135. m 2 2,5 % Flächenumsatz Take-up Spitzenmiete Prime rent Flächenbestand Office stock Büroflächen Fertigstellung

Mehr

Index der Gewerbeflächenvermarktung

Index der Gewerbeflächenvermarktung WiFö-Index Gewerbe / Marco Gaffrey Bundesweite Befragung zur Gewerbeflächenvermarktung Achim Georg Bundesweite Quartalsbefragung von regionalen Wirtschaftsförderern zur Vermarktung von Gewerbeflächen (hohe

Mehr

Dominik Stockem Datenschutzbeauftragter Microsoft Deutschland GmbH

Dominik Stockem Datenschutzbeauftragter Microsoft Deutschland GmbH Dominik Stockem Datenschutzbeauftragter Microsoft Deutschland GmbH Peter Cullen, Microsoft Corporation Sicherheit - Die Sicherheit der Computer und Netzwerke unserer Kunden hat Top-Priorität und wir haben

Mehr

Gern beraten wir auch Sie. Sprechen Sie uns an!

Gern beraten wir auch Sie. Sprechen Sie uns an! de en Unter dem Motto wire Solutions bietet die KIESELSTEIN International GmbH verschiedenste Produkte, Dienstleistungen und After Sales Service rund um den Draht an. Die Verbindung von Tradition und Innovation

Mehr

Büromarkt Düsseldorf 2. Halbjahr Düsseldorfer Büromarkt mit erfolgreichem Halbjahresergebnis

Büromarkt Düsseldorf 2. Halbjahr Düsseldorfer Büromarkt mit erfolgreichem Halbjahresergebnis Büromarkt Düsseldorf 2. Halbjahr 2018 Düsseldorfer Büromarkt mit erfolgreichem Halbjahresergebnis Düsseldorfer Büromarkt mit erfolgreichem Halbjahresergebnis Mit 208 Mietvertragsabschlüssen konnte im ersten

Mehr

Ressourcen und Architektur Resources and Architecture

Ressourcen und Architektur Resources and Architecture BauZ! Ressourcen und Architektur Resources and Architecture Prof.Mag.arch Carlo Baumschlager Wiener Kongress für zukunftsfähiges Bauen, 22.02.2013 M. Hegger, Energie-Atlas: nachhaltige Architektur. München

Mehr

Innovation. Gewerbeanmeldungen rückläufig Abmeldungen steigen

Innovation. Gewerbeanmeldungen rückläufig Abmeldungen steigen Innovation Gewerbeanmeldungen rückläufig Abmeldungen steigen Im Jahr 2008 gingen die Gewerbeanmeldungen in um - 4,2 % auf 70 636 im Vergleich zum Vorjahr zurück (Tab. 49). Nur in (- 7,1 %) und in - Anhalt

Mehr

Listening Comprehension: Talking about language learning

Listening Comprehension: Talking about language learning Talking about language learning Two Swiss teenagers, Ralf and Bettina, are both studying English at a language school in Bristo and are talking about language learning. Remember that Swiss German is quite

Mehr

Case Study SPEDI. Dr. Lothar Hofmann LL.M. Rechtsanwalt in Wien und New York

Case Study SPEDI. Dr. Lothar Hofmann LL.M. Rechtsanwalt in Wien und New York HLAW legal solutions Case Study SPEDI Dr. Lothar Hofmann LL.M. Rechtsanwalt in Wien und New York SPEDI Facts Siegfried Specht and Dieter Diewald have founded a GmbH under the name of SPEDI Specht & Diewald

Mehr

Mehrheit der Düsseldorfer hält Fondsprodukte für sinnvolle Geldanlage Norden der Stadt in puncto Wertpapiere vorne

Mehrheit der Düsseldorfer hält Fondsprodukte für sinnvolle Geldanlage Norden der Stadt in puncto Wertpapiere vorne Pressemitteilung Studie zum Anlageverhalten: Düsseldorfer an Aktien interessiert, bei Kauf aber zögerlich 8. Juli 2016 Mehrheit der Düsseldorfer hält Fondsprodukte für sinnvolle Geldanlage Norden der Stadt

Mehr

Ihre Fragen unsere Antworten

Ihre Fragen unsere Antworten Ihre Fragen unsere Antworten Wie werde ich WOGEDO-Mitglied? Und was sind Geschäftsanteile? Hier finden Sie die Antworten auf die meist gestellten Fragen. I. WOGEDO ALLGEMEIN 1. Wie funktioniert die WOGEDO

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2016/2017 Hamburg

Büroflächen Office Space Marktreport 2016/2017 Hamburg Büroflächen Office Space Marktreport /2017 Hamburg Büromarkt Hamburg Office market Hamburg Flächenumsatz erhöht sich Der Markt für Büroflächenvermietung in Hamburg war durch eine anhaltend hohe Nachfrage

Mehr

1a-Lage (bis ca. 100 qm) von 160,00 bis 280,00. 1a-Lage (ab ca. 100 qm) von 120,00 bis 240,00. 1a-Lage (ab ca. 500 qm) von 90,00 bis 150,00

1a-Lage (bis ca. 100 qm) von 160,00 bis 280,00. 1a-Lage (ab ca. 100 qm) von 120,00 bis 240,00. 1a-Lage (ab ca. 500 qm) von 90,00 bis 150,00 Stadt Düsseldorf * 1a-Lage (bis ca. 100 qm) von 160,00 bis 280,00 1a-Lage (ab ca. 100 qm) von 120,00 bis 240,00 1a-Lage (ab ca. 500 qm) von 90,00 bis 150,00 1a-Lage (ab ca. 1.000 qm) von 45,00 bis 90,00

Mehr

Gefährdet die ungleiche Verteilung unseres Vermögens den gesellschaftlichen Zusammenhalt?

Gefährdet die ungleiche Verteilung unseres Vermögens den gesellschaftlichen Zusammenhalt? Gefährdet die ungleiche Verteilung unseres Vermögens den gesellschaftlichen Zusammenhalt? Prof. Dr. K.-W. Hansmann Rotary-Vortrag am 22. September 2014 (Die farbigen Graphiken habe ich mit der Progrmmiersprache

Mehr

Online Banking. Nutzung von Online Banking. Ergebnisse repräsentativer Meinungsumfragen im Auftrag des Bankenverbandes April 2011

Online Banking. Nutzung von Online Banking. Ergebnisse repräsentativer Meinungsumfragen im Auftrag des Bankenverbandes April 2011 Online Banking Ergebnisse repräsentativer Meinungsumfragen im Auftrag des Bankenverbandes April 11 1. Online Banking ist in Deutschland wieder stärker auf dem Vormarsch: Nach einem leichtem Rückgang im

Mehr

PROJEKTENTWICKLERSTUDIE 2015!

PROJEKTENTWICKLERSTUDIE 2015! PROJEKTENTWICKLERSTUDIE 2015 Ergebnisse Andreas Schulten Pressekonferenz Projektentwicklerstudie Berlin, 6. Mai 2015 Wallstraße 61 10179 Berlin Tel. (030) 27 87 68-0 Fax (030) 27 87 68-68 info@bulwiengesa.de

Mehr

MOBILE. Seit 10 Jahren

MOBILE. Seit 10 Jahren MOBILE Seit 10 Jahren 1 Morgan Stanley: Mobile will be bigger than Desktop in 2014 Global Mobile vs. Desktop Internet User Projection,2001 2015E UNTERNEHMEN FRAGEN SICH Sind die neuen mobilen Endgeräte

Mehr

Themenbereich "Bestattungskosten"

Themenbereich Bestattungskosten Ergebnisse aus der Meinungsforschung: "So denken die Bürger" Übersicht Bestattungen kosten schnell sehr viel Geld. 6. Euro im Durchschnitt können als Anhaltspunkt dienen, beschreiben aber nur unzureichend,

Mehr

Änderungen bei der Mehrwertsteuerrückerstattung für den Export bestimmter Waren ab 1. August 2008

Änderungen bei der Mehrwertsteuerrückerstattung für den Export bestimmter Waren ab 1. August 2008 Legal Service Thema Titel Recht und Steuern Änderungen bei der Mehrwertsteuerrückerstattung für den Export bestimmter Waren ab 1. August 2008 Datum 6. August 2008 Am 30. Juli 2008 haben das chinesische

Mehr

Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2009

Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2009 Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2009 Im 1. Halbjahr 2009 meldeten insgesamt 61.517 Bundesbürger Privatinsolvenz an allein im 2. Quartal waren es 31.026 was einen Anstieg um 1,75 Prozent im Vergleich zum

Mehr

Industrie Industrial Marktreport 2014/2015 Bremen

Industrie Industrial Marktreport 2014/2015 Bremen Industrie Industrial Marktreport 2014/2015 Bremen Industrie- & Logistikflächen Bremen Industrial & warehouse space Bremen Auf dem Markt für Industrie- und Logistikflächen in Bremen und dem Umland wurde

Mehr

Konzept zur Push Notification/GCM für das LP System (vormals BDS System)

Konzept zur Push Notification/GCM für das LP System (vormals BDS System) Konzept zur Push Notification/GCM für das LP System (vormals BDS System) Wir Push Autor: Michael Fritzsch Version: 1.0 Stand: 04. Februar 2015 Inhalt 1. Was ist eine Push Notification? 2. Wofür steht GCM?

Mehr

Cloud for Customer Learning Resources. Customer

Cloud for Customer Learning Resources. Customer Cloud for Customer Learning Resources Customer Business Center Logon to Business Center for Cloud Solutions from SAP & choose Cloud for Customer https://www.sme.sap.com/irj/sme/ 2013 SAP AG or an SAP affiliate

Mehr

Datenanpassung: Erdgas und Emissionsrechte

Datenanpassung: Erdgas und Emissionsrechte Datenanpassung: Erdgas und Emissionsrechte Sehr geehrte Damen und Herren, mit diesem TechLetter möchten wir Sie über Anpassungen des Erdgas Terminmarkt Index EGIX und der Abrechnungspreise der Emissionsrechte

Mehr

Der Begriff Cloud. Eine Spurensuche. Patric Hafner 29.06.2012. geops

Der Begriff Cloud. Eine Spurensuche. Patric Hafner 29.06.2012. geops Der Begriff Cloud Eine Spurensuche Patric Hafner geops 29.06.2012 Motivation Der größte Hype der IT-Branche Hype heißt sowohl Rummel als auch Schwindel slashdot.org The cloud represents a foundational

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex Büromarkt Düsseldorf Jahresbericht 2014 Standortkennziffern Einwohnerzahl 597.102 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 378.427 Kaufkraftindex Büroflächenbestand Arbeitslosenquote Gewerbesteuerhebesatz

Mehr

Das neue Volume-Flag S (Scannen erforderlich)

Das neue Volume-Flag S (Scannen erforderlich) NetWorker 7.4.2 - Allgemein Tip 2, Seite 1/5 Das neue Volume-Flag S (Scannen erforderlich) Nach der Wiederherstellung des Bootstraps ist es sehr wahrscheinlich, daß die in ihm enthaltenen Informationen

Mehr

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Potsdam

Büroflächen Office Space Marktreport 2012/2013 Potsdam Büroflächen Office Space Marktreport 12/13 Potsdam Büromarkt Potsdam Office market Potsdam Stetiger Anstieg der Bürobeschäftigung Die Zahl der SVP-Bürobeschäftigten in Potsdam verzeichnet seit der Jahrtausendwende

Mehr

Finanzen. Gesamtausgaben steigen in Niedersachsen unterdurchschnittlich. Kräftiger Anstieg der Sachinvestitionen in Niedersachsen

Finanzen. Gesamtausgaben steigen in Niedersachsen unterdurchschnittlich. Kräftiger Anstieg der Sachinvestitionen in Niedersachsen Finanzen Gesamtausgaben steigen in unterdurchschnittlich Die bereinigten Gesamtausgaben haben in mit + 2,7 % langsamer zugenommen als in Deutschland insgesamt (+ 3,6 %). Die höchsten Zuwächse gab es in

Mehr

Oktober 2012: Wirtschaftliche Einschätzung im Euroraum rückläufig, in der EU aber stabil

Oktober 2012: Wirtschaftliche Einschätzung im Euroraum rückläufig, in der EU aber stabil EUROPÄISCHE KOMMISSION PRESSEMITTEILUNG Brüssel, 30. Oktober 2012 Oktober 2012: Wirtschaftliche Einschätzung im Euroraum rückläufig, in der EU aber stabil Der Indikator der wirtschaftlichen Einschätzung

Mehr

Wegbeschreibung HAY GROUP BERLIN NEUE GRÜNSTRASSE 26

Wegbeschreibung HAY GROUP BERLIN NEUE GRÜNSTRASSE 26 Wegbeschreibung HAY GROUP BERLIN NEUE GRÜNSTRASSE 26 GmbH Neue Grünstraße 26, 4. OG D-10179 Berlin 52 30'38"N 13 24'19"E Tel.: +49 (0)69 50 50 55-140 Fax: +49 (0)69 50 50 55-143 Neue Gruenstr Parkmöglichkeiten:

Mehr