Substitutionseffekt: Zukunft mit Bestand

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Substitutionseffekt: Zukunft mit Bestand"

Transkript

1 BESTANDSBEWIRTSCHAFTUNG Zukunft mit Bestand Rückbau und Ergebnis in Düsseldorf Nach dem Umbau Düsseldorf Fotos: Archiv Autor Substitutionseffekt: Zukunft mit Bestand Von Büroimmobilien lernen: Im Zuge des sogenannten Flächenumschichtungsphänomens kommen regelmäßig Flächen auf den Markt, die durchaus einen modernen bzw. normalem Standard aufweisen. Was geschieht mit den frei gewordenen Flächen, die vor ein paar Jahren neu errichtet wurden und trotz der noch guten Bauqualität Leerstand aufweisen? Und was kann die Wohnungswirtschaft daraus lernen? Architekt Dipl.-Ing. Peter Bieker, Frankfurt/Main

2 Der Büroflächenbestand in Deutschland ist in den vergangenen Jahrzehnten stetig gewachsen. Es stellt sich die Frage, ob die Entwicklung weiterhin so linear verlaufen wird? Ein kurzer Blick auf die Büroimmobilienmärkte lässt Zweifel aufkommen: In Deutschland gibt es rund 400 Mio. m 2 Bürofläche. [1] Davon entfällt knapp ein Viertel auf die sieben Top-Bürometropolen [2] und etwa 11 % auf sogenannte B-Standort wie beispielsweise Bonn, Heidelberg, Mainz, Dresden oder Nürnberg. Der Rest verteilt sich auf C- und D-Standorte. Damit stehen einem Bürobeschäftigten in Deutschland im Schnitt mittlerweile 27,5 m 2 zur Verfügung mehr als an jedem anderen europäischen Bürostandort. Doch damit nicht genug. Inzwischen ist das Büroflächenangebot in Deutschland vielerorts deutlich größer als die Nachfrage. In den meisten deutschen Bürohochburgen beträgt die Leerstandsquote im Durchschnitt 10,2 %. In Frankfurt am Main wurde sogar bereits die Marke von 18 % überschritten. Angesichts einer schrumpfenden Wirtschaft erscheint es fraglich, ob das Geschehen auf den Büroimmobilienmärkten zu künftig noch maßgeblich durch Neubauaktivitäten geprägt sein wird. Vieles spricht dafür, dass der Flächenerstbedarf der Unternehmen auf lange Zeit gedeckt ist und angesichts der vorhandenen Überkapazitäten die (Neu-)Entwicklung der Bestandsflächen stärker in den Fokus rückt. In der Mainmetropole wurden 2008 jedenfalls mehr Bestandsgebäude revitalisiert als neu gebaut. Aus Sicht der Eigentümer ist die Revitalisierung, die Neuausrichtung eines Bestandsgebäudes eine vorausschauende Entscheidung: Denn schließlich ist eine (Büro-)immobilie nur dann etwas wert, wenn in ihr Wertschöpfung stattfindet sprich: Das Objekt nachhaltig vermietet ist. Den Büroimmobilienmärkten steht ein tiefgreifender Strukturwandel bevor. Der Quantität an Flächen steht nicht mehr die entsprechende Nachfrage gegenüber. Wer es schafft, seine Bestandsflächen kostengünstig für neue Nutzer zu optimieren, der wird selbst in schwierigen Marktphasen die Nase vorne haben. Abriss die letzte Verwertungsmöglichkeit? Auch wenn die Polarisierung zwischen neuen, hochmodernen Büroflächen und einem nicht mehr vermarktungsfähigen Leerstand weiter zunimmt, so tut dennoch eine differenzierte Betrachtung Not. Denn häufig nutzen Unternehmen in mieterfreundlichen Neuer Eingangsbereich Bürogebäude Düsseldorf Konzeptfotomontage die Fabrik Marktphasen die Gunst der Stunde, um sich an Prestigestandorten zu vergleichsweise günstigen Konditionen neue Flächen zu sichern. Im Zuge dieses Flächenumschichtungsphänomens kommen regelmäßig Flächen auf den Markt, die durchaus einen modernen bzw. normalem Standard aufweisen. Ihr einziger Makel : Das Flächen- und Raumprogramm wurde auf be stimmte Nutzerbedürfnisse zugeschnitten im Extremfall sogar nur auf einen Mieter. Leerstand ist also keineswegs gleich Leerstand. Doch was geschieht mit den frei gewordenen Flächen, die erst vor sechs bis maximal zehn Jahren neu errichtet wurden und trotz der noch guten Bauqualität einen Leerstand aufweisen? Strategische Bestandsoptimierung Ist tatsächlich ein aufwändig und somit kostenintensiver Umbau notwendig? Braucht es gleich ein völlig neues Kleid (Fassade)? Oder muss gar der Ausstattungsstandard des Gebäudes insgesamt erhöht werden? Die Antwort auf diese Fragen ist kurz und knapp: Nein! Doch was ist zu tun, damit eine Immobilie wieder vermietbar wird? In vielen Fällen werden Bürogebäude geplant und errichtet, die lediglich auf einen nämlich ihren ersten Nutzer zugeschnitten sind. Und genau darin kommt das latente Leerstandsrisiko zum Tragen, das nicht selten nach Auszug des Mieters in eine Vermarktungskrise mündet. Denn läuft der Mietvertrag nach zehn Jahren aus und entscheidet sich der Mieter für einen Umzug, bleibt das Gebäude immer noch bestehen. Doch was damit machen? Selbst bei einer angenommen Gesamtnutzungsdauer von nur 49 Jahren ist Abriss keine wirtschaftlich sinnvolle Lösung. Der Schlüssel liegt vielmehr darin, der Immobilie mehr Flexibilität zu geben und gleichzeitig die Individualitätsansprüche potenzieller neuer Nutzer zu wahren. Eine

3 BESTANDSBEWIRTSCHAFTUNG Zukunft mit Bestand strategische Bestandsoptimierung bedeutet somit Flexibilisierung bei gleichzeitiger Markierung des Gebäudes. Musteretage mit Blick auf Rückbaubereich Die 10-Punkte-Checkliste für Bauen im Bestand 1. Defizite beseitigen Mängel identifizieren und beseitigen. Die Grundlage des Handelns: Das Gebäude muss in Schuss sein. Unabdingbar ist dazu der Abgleich aus genehmigtem und tatsächlichem Zustand des Gebäudes. 2. In den Keller schauen Die Vorgaben aus der vorhandenen Gebäudetechnik genau im Blick behalten: Welche Medien sind zentral, welche dezentral? Wo verlaufen Verteilerstränge? Ein Entwicklungskonzept muss mit und nicht gegen die Gebäudetechnik arbeiten, um hohe Kosten zu vermeiden. 3. Erschließungspotenziale optimieren Hauseingänge, Treppenhäuser, Aufzüge, notwendige Flure Wie kommt man wohin und was kann man von wo erschließen? Kann man durch einfache Maßnahmen die Flexibilität erhöhen? 4. Einheiten bilden In wie viele Nutzungseinheiten kann ich das Gebäude tatsächlich aufteilen (Brandschutz, Erschließung, Organisation). Wie groß werden die entstehenden Flächen? 5. Eingänge aufwerten Klare Orientierung, klarer Auftritt. Dabei geht es nicht nur um die Hauseingänge, sondern auch um jede Etagenlobby. 6. Entrümpeln & Ordnen Handgeschriebene Schilder, Papierkörbe, ein hässlicher Heizkörper in Blickachse mit geschultem Blick erkennt man die kleinen Dinge, die so sehr vom Wesentlichen ablenken. 7. Repräsentationsbereiche schaffen Wie stellt sich der einzelne Nutzer dar? Dominiert ein Hauptmieter den Außenauftritt? Ggf. ist ein Orientierungssystem oder eine Gebäude-Gestaltvorgabe sinnvoll. 8. Rückbauen Einbauten herausreißen, die Spuren alter Mieter tilgen, das macht den Blick frei für neue Möglichkeiten und Visionen. 9. Musterflächen bauen Nicht jeder Interessent kommt mit der leeren Fläche klar: Geben Sie ihm etwas Konkretes, ein Beispiel, wie es sein könnte. 10. Individuelle Nutzeransprache Nachweisen, dass die Anforderungen des Mietinteressenten im Gebäude darstellbar sind durch individuelle Ausarbeitung. Markierung: Die Seele offen legen Wie lässt sich der Charakter des Gebäudes ermitteln? Worin besteht die Besonderheit der Immobilie? Was macht seinen Charme aus? Was macht es markant? Die gemachten Erfahrungen in der Praxis bestätigen immer wieder: Es hilft, den ursprünglichen Zustand des Hauses zu kennen. Wie war es eigentlich einmal gedacht? Wurden möglicherweise durch Veränderungen in den letzten Jahren die Stärken des Gebäudes verwässert? Kleine, stetige Veränderungen haben dazu geführt, dass das Gebäude nicht mehr lesbar ist: Das ursprüngliche Fassadenbild ist gestört, die Orientierung im Gebäude wird erschwert, Einbauten mit verschiedenen modischen Einschlägen prallen aufeinander. Die erste Aufgabe lautet daher meistens: Aufräumen, strukturieren, vereinfachen, klären und entrümpeln. Ein wirksames Gestaltungsmittel ist der punktuelle Eingriff, sein Prinzip ist der Akzent. Ein Akzent ist das Gegenteil von vollständigen, flächendeckenden Veränderungen. Ein Akzent ist aber auch das Gegenteil von den vielen zufälligen Veränderungen, die es zurückzubauen gilt: Akzente sind bewusst gesetzt. Dabei braucht der punktuelle Eingriff gestalterische Qualität, damit er die viel größere ihn umgebende Fläche überstrahlen kann. Flexibilisierung: Eine Adresse schaffen Vor allem dann, wenn eine Büroimmobilie als Single- Tenant-Building konzipiert war, ist die Gebäudeorganisation in vielen Fällen derart auf die Nutzerbedürfnisse abgestimmt, dass eine Drittverwendung zusätzlich erschwert wird. Ein Multi-Tenant-Building hingegen hat für jeden Mieter einen repräsentativen Zugang und eine klare Adresse zu bieten. Bei der Neuausrichtung von Bestandsobjekten, die als Single-Tenant-Building errichtet wurden, stehen deshalb zunächst die Allgemeinflächen im Vordergrund. Ungeachtet dessen, dass diese attraktiv gestaltet werden müssen, geht es bei dieser Maßnahme in erster Linie darum, ein eindeutiges und möglichst flexibles Erschließungskonzept zu entwickeln. Dabei spielen folgende Fragen eine wichtige Rolle: Welche Flächenbereiche können durch ein Treppenhaus/eine Etagenlobby erschlossen werden? Wie kleinteilig lässt sich eine Ge schossfläche einteilen?

4 Neue Lobby in Köln Weniger ist mehr geschickt verpacken Unbestritten ist, dass eine alte, abgenutzte Mietfläche abschreckt. Sie sieht verlassen und schlimmstenfalls ungepflegt aus. Im Zweifel haftet ihr sogar der Geruch des Misserfolgs an. Getreu dem Motto Weniger ist manchmal mehr wirkt es bei einer Neuausrichtung wahre Wunder zu entfernen, was nach alt und vergammelt aussieht und gleichzeitig darauf verzichten, etwas Neues einzubauen. Eine rückgebaute Mietfläche regt an, ist inspirierend: Alles ist offen und frei gestaltbar. Alles erscheint möglich. Auch eine Musterfläche mit Ausblick auf die eigene Vision kann hilfreich für die Vermarktung sein. Ein neues vollständig eingerichtetes Gestaltungsbeispiel für eine Büronutzung zeigt, was machbar ist, definiert Geschmack und kann zudem für Vermarktungsaktionen, Gespräche, Events gezielt eingesetzt werden. Ob das Gebäude auf einen potenziellen neuen Mieter auch tatsächlich passt, will diesem glaubhaft dargelegt sein. Dabei kann derjenige Vermieter punkten, der erfasst, was der Mietinteressent benötigt, und der dessen Vorstellung mit entsprechenden Entwürfen visualisieren kann. Fazit Eine Immobilie ist flexibel, wenn sie sich auf unterschiedliche Mieter einstellen kann und bleibt trotzdem individuell, wenn es gelingt, das Interesse des Nutzers auf sich zu lenken. Es geht darum ein flexibles Haus mit Charakter zu schaffen. Und genau darin liegt die Chance in der Optimierung eines Bestandsgebäudes. Es hat Ecken und Kanten. Es ist markant. Derjenige, der das Besondere darin sieht, wird es nutzen wollen und dafür auch Miete bezahlen. Genau darin besteht der Wert des Gebäudes. [1] BulwienGesa (Flächenangabe in BGF) [2] Berlin, München, Hamburg, Frankfurt am Main, Stuttgart, Köln, Düsseldorf Architekt Peter Bieker: Eine zielgerichtete Beratung und konkrete Planungen sind heutzutage vom Vermieter zu erbringende Leistungen, bei denen versierte Planungsbüros hilfreich zur Seite stehen. Wer sich jedoch lediglich auf Standard-Layouts und allgemeine Ausbaubeschreibungen beruft, wird der Aufgabe nicht gerecht. Insbesondere bei komplizierten Gebäuden braucht es den planerischen Nachweis, dass die Anforderungen des Mieters erfüllt werden können

5 Bildernachweis:.bieker architekten Hanauer Landstraße Frankfurt am Main Tel Fax www. bieker-architekten.de S.1_ oben:. bieker links:. bieker rechts: Linus Lintner S.2_ oben: Barbara Staubach unten:. bieker S.3_ oben: Barbara Staubach S.4_ oben: Christoph Kraneburg unten: Gaby Sommer S:\6_Fotoarchiv\3_website_bieker\ _Neue Bilder Website\Presse\Vortrag BBB\bildernachweis.doc Rev.-Nr. / Datum: 01 / Seite 1 von 1

IVD: Büromieten wachsen in 100.000-200.000 Einwohner-Städten am stärksten

IVD: Büromieten wachsen in 100.000-200.000 Einwohner-Städten am stärksten PRESSEMITTEILUNG IVD: Büromieten wachsen in 100.000-200.000 Einwohner-Städten am stärksten Frankfurt und München mit Spitzenmieten von 37,33 und 34,30 Euro pro Quadratmeter weit vorn Düsseldorf und Frankfurt

Mehr

Büromarktuntersuchung Hannover 2009

Büromarktuntersuchung Hannover 2009 research analysis consulting Büromarktuntersuchung Hannover 2009 - Ergebnisse - 25. Juni 2009 Über die Studie Zielstellung Methodik Erstmals wurde der Büroflächenbestand des Büromarktes Hannover (Städte

Mehr

PRESSEMITTEILUNG IVD:

PRESSEMITTEILUNG IVD: PRESSEMITTEILUNG IVD: Gute Konjunktur lässt Büromieten moderat steigen Mieten steigen trotz sinkendem Flächenumsatz Büroleerstand geht weiter zurück Berlin, 08.10.2013 Die anhaltend gute konjunkturelle

Mehr

Bürovermietung in Düsseldorf

Bürovermietung in Düsseldorf Bürovermietung in Düsseldorf Berliner Allee 42 40212 Düsseldorf POLIS Immobilien AG Provisionsfreie Vermietung durch: Herr Max Hollai Rankestr. 5-6, 10789 Berlin Telefon: 030. 225 002 56 Telefax: 030.

Mehr

Allianz Real Estate Germany GmbH. Creating value

Allianz Real Estate Germany GmbH. Creating value Bürovermietung BROADWAYOFFICE in Berlin Reinhardtstraße Büro-Vermietung 55/Schiffbauerdamm in Düsseldorf 40 in Breite 10117 Straße Berlin29-31 Allianz Immobilien Allianz Real Estate Germany GmbH. Creating

Mehr

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Premiumimmobilien Portfolio Innerstädtische Büro- und Geschäftshäuser Core Core-Plus Volumina 5 bis 15 Mio. Neuwertige Objekte

Mehr

Case Study: Werner-Eckert Str. 8-12, 81829 München-Riem

Case Study: Werner-Eckert Str. 8-12, 81829 München-Riem Werner-Eckert Str. 8-12, 81829 München-Riem Baujahr: 2003 Ankauf: Verkauf: Oktober 2010 Februar 2014 Größe: 6.000 m² Anzahl der Mieter: 9 Leerstand bei Ankauf: Leerstand bei Verkauf: 32 Prozent < 1 Prozent

Mehr

Flächenreport 2013. Stadt Offenbach am Main. Wirtschaftsförderung

Flächenreport 2013. Stadt Offenbach am Main. Wirtschaftsförderung Flächenreport 2013 Stadt Offenbach am Main Wirtschaftsförderung Wirtschaftsförderung Stadt Offenbach am Main: Flächenreport 2013 3 Inhalt Leerstand in qm in den Bereichen Büro-, Lager- und Produktionsflächen

Mehr

Wohn-Immobilien 2. Sozial-Immobilien 5. Gewerbe-Immobilien 6

Wohn-Immobilien 2. Sozial-Immobilien 5. Gewerbe-Immobilien 6 Ankaufsprofile von Immobilien-Investoren (Stand 2015) Seite Wohn-Immobilien 2 Mehrfamilienhäuser Ankaufsprofil 1 2 Mehrfamilienhäuser Ankaufsprofil 2 (Development) 2 Mehrfamilienhäuser Ankaufsprofil 3

Mehr

DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE 2015

DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE 2015 07. Januar 2016 DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE Starkes Schlussquartal und hohe Nachfrage lässt Flächenumsatz um 22 % auf 3,3 Mio. m² ansteigen Leerstand sinkt auf 15-Jahres-Tief Auch B-Lagen profitieren

Mehr

Selbstständig als Immobilienmakler interna

Selbstständig als Immobilienmakler interna Selbstständig als Immobilienmakler interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Vorwort... 7 Persönliche Voraussetzungen... 8 Berufsbild... 9 Ausbildung... 10 Voraussetzung für die Tätigkeit als Immobilienmakler...

Mehr

Persönlichkeit und Persönlichkeitsunterschiede

Persönlichkeit und Persönlichkeitsunterschiede 9 Persönlichkeit und Persönlichkeitsunterschiede 1 Inhalt Die Beschäftigung mit der menschlichen Persönlichkeit spielt in unserem Alltag eine zentrale Rolle. Wir greifen auf das globale Konzept Persönlichkeit

Mehr

Pressemitteilung. Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt

Pressemitteilung. Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt Pressemitteilung Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt - Zunahme von 15 Prozent beim Flächenumsatz - Leerstandsquoten an allen Standorten rückläufig München, 2. Oktober

Mehr

Holiday Inn Express Frankfurt City Hauptbahnhof

Holiday Inn Express Frankfurt City Hauptbahnhof Holiday Inn Express Frankfurt City Hauptbahnhof Kategorie: Projekt: Projektentwicklung Bestand Refurbishment ELB-HOF, Elbestraße 3 9, Frankfurt am Main Abstract Das Wohn- und Geschäftshaus ELB-HOF liegt

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

VERMIETUNGS-EXPOSÉ. Neuer Zollhof 3 Düsseldorf

VERMIETUNGS-EXPOSÉ. Neuer Zollhof 3 Düsseldorf VERMIETUNGS-EXPOSÉ Neuer Zollhof 3 Düsseldorf CR Investment Management GmbH Neue Mainzer Straße 26, 60311 Frankfurt am Main Stand Q2 2014 LAGE Makrolage Mikrolage Objekt Neuer Zollhof 3 Düsseldorf Anbindung

Mehr

Fantastico Kalabrien zum Sparpreis

Fantastico Kalabrien zum Sparpreis Ersparnis bis zu 269,- p.p. Fliegen Sie ab Hamburg oder Hannover ab Hamburg ab Hannover ab Hannover ab Hamburg alt 558,- alt 628,- alt 768,- Fliegen Sie ab Frankfurt alt 628,- Fliegen Sie ab Dresden oder

Mehr

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Pressemitteilung Seite 1 von 5 Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Fertigstellung des ersten Wohnungsneubauprojekts und umfassende

Mehr

Refurbishment unter Denkmalschutz - EMPORIO erhält Nachhaltigkeitszertifikat LEED-Platin

Refurbishment unter Denkmalschutz - EMPORIO erhält Nachhaltigkeitszertifikat LEED-Platin 1 Hamburg, 31. Oktober 2012 Refurbishment unter Denkmalschutz - EMPORIO erhält Nachhaltigkeitszertifikat LEED-Platin Der EMPORIO Tower am Valentinskamp 70 in Hamburg erhielt vom United States Green Building

Mehr

Großgesuche in Köln. Flächenangebot in Köln vor allem in der Innenstadt. Fertigstellungspipeline nur mäßig gefüllt. Flächenangebote Köln 2014

Großgesuche in Köln. Flächenangebot in Köln vor allem in der Innenstadt. Fertigstellungspipeline nur mäßig gefüllt. Flächenangebote Köln 2014 Großgesuche in Köln. Flächenangebote Köln 4 Flächenangebot in Köln vor allem in der Innenstadt. Fertigstellungspipeline nur mäßig gefüllt. Köln, als viertgrößte Stadt in Deutschland, bietet mit einem Büroimmobilienmarkt

Mehr

Persönliches Coaching

Persönliches Coaching Veränderung gehört zum Leben, auch im Beruf. Doch manchmal ist es gar nicht so einfach, den ersten Schritt in eine neue Richtung zu gehen. Dann kann es hilfreich sein, Anstöße von außen zu bekommen z.b.

Mehr

Informationen IMMOINVEST. Eine Investition die sich wirklich lohnt!!! Kontakt:

Informationen IMMOINVEST. Eine Investition die sich wirklich lohnt!!! Kontakt: Informationen zu IMMOINVEST Eine Investition die sich wirklich lohnt!!! Immobilienmarkt Mit Sicherheit ist in den vergangenen Jahren mehr über Immobilien berichtet worden als Jahrzehnte davor. Nun ist

Mehr

Pressekonferenz Geschäftsjahr 2009 zweites Quartal Barbara Kux Mitglied des Vorstands, Siemens AG Berlin, 29. April 2009

Pressekonferenz Geschäftsjahr 2009 zweites Quartal Barbara Kux Mitglied des Vorstands, Siemens AG Berlin, 29. April 2009 Pressekonferenz Geschäftsjahr 2009 zweites Quartal Barbara Kux Mitglied des Vorstands, Berlin, 29. April 2009 Es gilt das gesprochene Wort! Bei unserem Programm zur Optimierung unseres Einkaufs haben wir

Mehr

Bürovermietung in Düsseldorf

Bürovermietung in Düsseldorf Bürovermietung in Düsseldorf Berliner Allee 48 40212 Düsseldorf POLIS Immobilien AG Provisionsfreie Vermietung durch: Frau Winnie Wehlan Rankestraße 5/6 10789 Berlin Telefon: 030. 2 25 002 65 Telefax:

Mehr

Private Rente flexibel. Regeln Sie Ihre Zukunft: Mehr Sicherheit und Flexibilität für Ihre Altersvorsorge. Die SIGNAL IDUNA Private Rente flexibel

Private Rente flexibel. Regeln Sie Ihre Zukunft: Mehr Sicherheit und Flexibilität für Ihre Altersvorsorge. Die SIGNAL IDUNA Private Rente flexibel Private Rente flexibel Regeln Sie Ihre Zukunft: Mehr Sicherheit und Flexibilität für Ihre Altersvorsorge. Die SIGNAL IDUNA Private Rente flexibel Private Rente flexibel Drehen Sie rechtzeitig am Regler!

Mehr

DIE SUCHE NACH DEM RICHTIGEN DACH. ODER WARUM KREATIVITÄT MANCHMAL GUT FÜR DIE UMWELT IST.

DIE SUCHE NACH DEM RICHTIGEN DACH. ODER WARUM KREATIVITÄT MANCHMAL GUT FÜR DIE UMWELT IST. Part of the monier group braas dach-geschichten / Folge 1 braas Kundenservice hotline: Fax: e-mail: 06104 800 2000 06104 800 2020 kundenservice@monier.com Überreicht durch: monier braas gmbh, Frankfurter

Mehr

VOLL AUSGESTATTETE BÜRORÄUME

VOLL AUSGESTATTETE BÜRORÄUME IHR ANSPRECHPARTNER RALF SPIETH Tel. +49 711 22 7 33-12 spieth@colliers-bk.de COLLIERS BRÄUTIGAM & KRÄMER GMBH & CO. KG Königstraße 5, 70173 Stuttgart www.colliers-bk.de WIR LEISTEN GERN EIN BISSCHEN MEHR

Mehr

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Pressemitteilung Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Düsseldorf, 13. April 2015 Im Le Quartier Central, dem neuen Düsseldorfer Innenstadtquartier, haben die bauvorbereitenden Maßnahmen für

Mehr

FIRMENVORSTELLUNG. ANSCHRIFT Paddenbett 9d 44803 Bochum INHABER Herr Dominik Scherer

FIRMENVORSTELLUNG. ANSCHRIFT Paddenbett 9d 44803 Bochum INHABER Herr Dominik Scherer FIRMENVORSTELLUNG ANSCHRIFT Paddenbett 9d 44803 Bochum INHABER Herr Dominik Scherer KONTAKT Tel.: 0234/ 2987978-0 FAX: 0234/ 2987978-1 WEB www.pbw-bochum.de DAS UNTERNEHMEN Die Firma Planen Bauen Wohnen

Mehr

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw. Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.de Marktanalyse: Berlin gehört zu den sogenannten Big 5 der Gewerblichen

Mehr

Spendermarketing braucht Markenverständnis! Wie Markenforschung hilft, Argumente zu finden.

Spendermarketing braucht Markenverständnis! Wie Markenforschung hilft, Argumente zu finden. Spendermarketing braucht Markenverständnis! Wie Markenforschung hilft, Argumente zu finden. 3. September 2009 Dr. Ottmar Franzen S E I T E 1 Inhalt Spendenorganisationen sind Marken! Markenwahrnehmung

Mehr

Service für Ihr Wohnumfeld. Objektreinigung

Service für Ihr Wohnumfeld. Objektreinigung Service für Ihr Wohnumfeld Objektreinigung Objektreinigung Seit vielen Jahren führen wir zuverlässig und erfolgreich zur Zufriedenheit unserer Kunden Objektreinigungen durch. Das Angebot reicht dabei von

Mehr

Gewerbestandort im Süden Düsseldorfs entwickelt sich. Hafenpforte das neue Portal zum Reisholzer Hafen

Gewerbestandort im Süden Düsseldorfs entwickelt sich. Hafenpforte das neue Portal zum Reisholzer Hafen Gewerbestandort im Süden Düsseldorfs entwickelt sich Hafenpforte das neue Portal zum Reisholzer Hafen Die Attraktivität des Industrie- und Gewerbestandortes im Düsseldorfer Süden nimmt weiter zu. Parallel

Mehr

UNSER RAT FÜR SIE. DIE BERATUNGSMODELLE!

UNSER RAT FÜR SIE. DIE BERATUNGSMODELLE! UNSER RAT FÜR SIE. DIE BERATUNGSMODELLE! FÜR IHRE ANLAGEN: UNSER KNOW-HOW. KOMPETENT, FAIR UND INDIVIDUELL: DIE CONSORSBANK BERATUNG. Jeder Anleger hat seine persönlichen Ansprüche und finanziellen Ziele.

Mehr

Bürovermietung in Düsseldorf. düsseldorf

Bürovermietung in Düsseldorf. düsseldorf Bürovermietung in Düsseldorf Breite StraSSe 29-31 düsseldorf Die Immobilie mit Verstand. Das BroadwayOffice: elegant Das 8-stöckige BroadwayOffice mit seinen begrünten Innenhöfen setzt im Bankenviertel

Mehr

Berlin mit höchstem Zuwachs in ITK-Branche Schwache Finanzbranche bremst Frankfurt aus Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau

Berlin mit höchstem Zuwachs in ITK-Branche Schwache Finanzbranche bremst Frankfurt aus Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau P R E S S E M I T T E I L U N G Neue Untersuchung zu Top-15 Bürostandorten 2,2 Millionen mehr Bürobeschäftigte seit Finanzbranche auf Schrumpfkurs und Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau

Mehr

exklusive büroflächen PRIME SPACE

exklusive büroflächen PRIME SPACE exklusive büroflächen PRIME SPACE der blickfang in stuttgart city. In bester Lage von Stuttgarts Innenstadt und in direkter Nachbarschaft zum neuen Europaviertel befindet sich das Z-UP, ein Ensemble aus

Mehr

Folge 19 - Bäume. 19.1 Binärbäume - Allgemeines. Grundlagen: Ulrich Helmich: Informatik 2 mit BlueJ - Ein Kurs für die Stufe 12

Folge 19 - Bäume. 19.1 Binärbäume - Allgemeines. Grundlagen: Ulrich Helmich: Informatik 2 mit BlueJ - Ein Kurs für die Stufe 12 Grundlagen: Folge 19 - Bäume 19.1 Binärbäume - Allgemeines Unter Bäumen versteht man in der Informatik Datenstrukturen, bei denen jedes Element mindestens zwei Nachfolger hat. Bereits in der Folge 17 haben

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Trendforschung Die Zukunft der Verführung

Trendforschung Die Zukunft der Verführung Trendforschung Die Zukunft der Verführung K. Fratz 1 Trendforschung Die Zukunft der Verführung Kirstine Fratz Trendlehre und Forschung. DE-Hamburg 2 Trendforschung Die Zukunft der Verführung K. Fratz 10.

Mehr

BauGrund-Gruppe. Property Management. Das Immobilien-Management mit dem Plus. Wir managen Ihre Immobilien. We manage your properties. www.baugrund.

BauGrund-Gruppe. Property Management. Das Immobilien-Management mit dem Plus. Wir managen Ihre Immobilien. We manage your properties. www.baugrund. BauGrund-Gruppe Property Management Das Immobilien-Management mit dem Plus Wir managen Ihre Immobilien. We manage your properties. Die BauGrund stellt sich vor: Wer den Wert seiner Immobilie nachhaltig

Mehr

Nachhaltige Arbeits- und Bürowelten. Roundtable Wien 28.02.2012 Stefan Rief

Nachhaltige Arbeits- und Bürowelten. Roundtable Wien 28.02.2012 Stefan Rief Nachhaltige Arbeits- und Bürowelten Roundtable Wien 28.02.2012 Stefan Rief Roundtable Wien Drei Trendcluster als Treiber des Wandels Veränderung von Gesellschaften und Lebensstilen Etablierung nachhaltiger

Mehr

r? akle m n ilie ob Imm

r? akle m n ilie ob Imm das kann man doch alleine erledigen dann schau ich doch einfach in die Zeitung oder ins Internet, gebe eine Anzeige auf, und dann läuft das doch. Mit viel Glück finde ich einen Käufer, Verkäufer, einen

Mehr

Baustelle Erste Liebe

Baustelle Erste Liebe Geschrieben von: Ute Horn & Daniel Horn Baustelle Erste Liebe : Fur Teens Für alle, die es wissen wollen! Inhalt Inhalt Danke................................................... 5 Vorwort...................................................

Mehr

DAS INVESTMENT.COM. Gewerbeimmobilien: große Nachfrage drückt Renditen

DAS INVESTMENT.COM. Gewerbeimmobilien: große Nachfrage drückt Renditen Gewerbeimmobilien: große Nachfrage drückt Renditen Investoren stürzen sich auf deutsche Gewerbeimmobilien. Ein Sorglos-Paket kaufen sie sich damit jedoch nicht ein - auch dann nicht, wenn das Objekt einen

Mehr

Die neue Schiller passage

Die neue Schiller passage Die neue Schiller passage Top-Büroflächen in bester Innenstadt-Lauflage von Frankfurt am Main. Besseres Image, besseres Geschäft. Das Neue an der neuen Schillerpassage. Die Schillerpassage, die vielleicht

Mehr

Feng Shui Einrichtungsberater

Feng Shui Einrichtungsberater Feng Shui Einrichtungsberater Abschluss mit DFSI-Zertifikat 1 Feng Shui Einrichtungsberater Abschluss mit DFSI-Zertifikat Kursleitung: unter der Leitung von Katrin Martin-Fröhling Ausbildungsdauer: 3 Tage

Mehr

Für Künstler und Kreative Atelierhaus in Gauting Königswiesen großzügiger Schnitt naturnah Fußbodenheizung

Für Künstler und Kreative Atelierhaus in Gauting Königswiesen großzügiger Schnitt naturnah Fußbodenheizung Gauting Königswieser Straße 91 1/10 Für Künstler und Kreative Atelierhaus in Gauting Königswiesen großzügiger Schnitt naturnah Fußbodenheizung Gauting Königswieser Straße 91 Grundriss und Eckdaten 2/10

Mehr

Sie möchten Ihre Immobilie vermieten oder verkaufen? Unsere Leistungen... sind Ihr Vorteil!!!

Sie möchten Ihre Immobilie vermieten oder verkaufen? Unsere Leistungen... sind Ihr Vorteil!!! Herzlich Willkommen Sie möchten Ihre Immobilie vermieten oder verkaufen?... Sie möchten die Freiheit haben, trotz Makler auch selber tätig zu werden?... das Ganze für Sie kostenlos und unver bindlich?...

Mehr

Energieberatung. Beratung Konzept Planung Begleitung Förderungen Zuschüsse DIE ZUKUNFT ÖKOLOGISCH VORBILDLICH. Fragen rund um den Energieausweis

Energieberatung. Beratung Konzept Planung Begleitung Förderungen Zuschüsse DIE ZUKUNFT ÖKOLOGISCH VORBILDLICH. Fragen rund um den Energieausweis Beratung Konzept Planung Begleitung Förderungen Zuschüsse DIE ZUKUNFT ÖKOLOGISCH VORBILDLICH Fragen rund um den Energieausweis Energieausweis nach EnEV 2009 Bei Vermietung oder Veräußerung eines Gebäudes

Mehr

BÜROIMMOBILIEN! Nachhaltiger Wertzuwachs oder doch nur eine Blase?! Vortrag von Ralf Fröba! Immobilien Colloquium 2014! München, 13. Mai 2014!

BÜROIMMOBILIEN! Nachhaltiger Wertzuwachs oder doch nur eine Blase?! Vortrag von Ralf Fröba! Immobilien Colloquium 2014! München, 13. Mai 2014! BÜROIMMOBILIEN! Nachhaltiger Wertzuwachs oder doch nur eine Blase?! Vortrag von Ralf Fröba! Immobilien Colloquium 2014! München, 13. Mai 2014! Nymphenburger Straße 5! 80335 München! Tel. +49 89 23 23 76-0!

Mehr

Umfrage zum Thema Energieausweis. Ergebnisbericht. August 2014. TNS Emnid. Political Social

Umfrage zum Thema Energieausweis. Ergebnisbericht. August 2014. TNS Emnid. Political Social Umfrage zum Thema Energieausweis Ergebnisbericht August 2014 Political Social TNS 2014 Inhalt 1 Zusammenfassung... 2 2 Studiendesign... 3 3 Einschätzung von Fakten zum Energieausweis... 4 3.1 Funktionen...

Mehr

Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52

Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 www.siedentopf.de info@siedentopf.de SCHÖNER ARBEITEN IN DER ÜBERSEESTADT

Mehr

Bentley Financial Services

Bentley Financial Services Bentley Financial Services 1 Bentley Financial Services. Zufriedenheit trifft Zeitgeist. Exklusivität inklusive. Ein Bentley. Atemberaubendes Design, ein unvergleichliches Fahrerlebnis, kunstvolle Handarbeit,

Mehr

Büromarktstudie Region Stuttgart 2006/2007

Büromarktstudie Region Stuttgart 2006/2007 Büromarktstudie Region Stuttgart 2006/2007 Kurzfassung Eine Gemeinschaftsstudie von research analyse consulting Auftraggeber Region Stuttgart Auftraggeber Landeshauptstadt Stuttgart Begriffserläuterung

Mehr

Zeit ist Geld = Money Besser gesagt: Moneyfix. Endlich gibt s die fixe Mietkaution für Firmen. Ein Unternehmen der

Zeit ist Geld = Money Besser gesagt: Moneyfix. Endlich gibt s die fixe Mietkaution für Firmen. Ein Unternehmen der Zeit ist Geld = Money Besser gesagt: Moneyfix Endlich gibt s die fixe Mietkaution für Firmen Ein Unternehmen der Willkommen bei den besten Adressen mit der neuen Moneyfix Mietkaution Gewerbe. Innerhalb

Mehr

Die Führungskraft als Vorbild - Neun Faktoren erfolgreichen Führens

Die Führungskraft als Vorbild - Neun Faktoren erfolgreichen Führens Die Führungskraft als Vorbild - Neun Faktoren erfolgreichen Führens Immer wieder tritt die Frage auf, welche Eigenschaften eine erfolgreiche Führungskraft kennzeichnen. Wie immer gibt es hier keine Musterantwort.

Mehr

Welche Gedanken wir uns für die Erstellung einer Präsentation machen, sollen Ihnen die folgende Folien zeigen.

Welche Gedanken wir uns für die Erstellung einer Präsentation machen, sollen Ihnen die folgende Folien zeigen. Wir wollen mit Ihnen Ihren Auftritt gestalten Steil-Vorlage ist ein österreichisches Start-up mit mehr als zehn Jahren Erfahrung in IT und Kommunikation. Unser Ziel ist, dass jede einzelne Mitarbeiterin

Mehr

Gewerbegebiet am Internationalen Flughafen Frankfurt

Gewerbegebiet am Internationalen Flughafen Frankfurt Gewerbegebiet am Internationalen Flughafen Frankfurt Agenda Standort Objektdaten Aktuelles Kontakt Quelle: Google Maps BEOS AG 2015, S. 2 Standort Erreichbarkeit Hervorragende Anbindung bedeutender Wirtschaftszentren

Mehr

empfiehlt sich als Partner der mittelständischen Industrie für den Aufbau eines Employer-Brandings wenn

empfiehlt sich als Partner der mittelständischen Industrie für den Aufbau eines Employer-Brandings wenn VARICON -Stuttgart / München empfiehlt sich als Partner der mittelständischen Industrie für den Aufbau eines Employer-Brandings wenn - die Suche nach leistungsfähigen neuen Mitarbeitern immer aufwendiger

Mehr

Gut, dass es die Moneyfix Mietkaution gibt. Einfach, günstig, fair. Die Haushaltskasse ist oft leer und irgendwas fehlt immer.

Gut, dass es die Moneyfix Mietkaution gibt. Einfach, günstig, fair. Die Haushaltskasse ist oft leer und irgendwas fehlt immer. Überreicht durch: Gut, dass es die Moneyfix Mietkaution gibt. Einfach, günstig, fair. Umziehen ist teuer. Neben den Kosten für den Transport muss man oft die alte oder neue Wohnung renovieren, vielleicht

Mehr

STARKE BILDER. STARKE WIRKUNG.

STARKE BILDER. STARKE WIRKUNG. 2 INHALT Was ist Monitor-Marketing?.... 4 So einfach ist odweb.tv... 6 Der Start: registrieren, einrichten, loslegen!... 8 Folien erstellen individuell und mit Vorlagen... 10 Inhalte der odweb.tv-partner...

Mehr

Bürogebäude ( auch als Hotel geeignet )

Bürogebäude ( auch als Hotel geeignet ) Bürogebäude ( auch als Hotel geeignet ) in der Hamburger Innenstadt Domstraße 10 / Schauenburgerstr. 15-21, 20095 Hamburg Kaufpreis: Auf Anfrage Bürogebäude ( auch als Hotel geeignet ) in zentraler Innenstadtlage

Mehr

CESAR. Certification and Sustainability Radar Deutschland 1. Halbjahr 2016 Erschienen im September 2016

CESAR. Certification and Sustainability Radar Deutschland 1. Halbjahr 2016 Erschienen im September 2016 CESAR Certification and Sustainability Radar Deutschland 1. Halbjahr 2016 Erschienen im September 2016 JLL CESAR September 2016 2 Der zertifizierte Büroflächenbestand ist in allen Städten der Big 7 gewachsen

Mehr

Stimmungsbarometer der Offenen Immobilienfonds Studie der Dr. Lübke GmbH in Zusammenarbeit mit der Dr. ZitelmannPB. GmbH

Stimmungsbarometer der Offenen Immobilienfonds Studie der Dr. Lübke GmbH in Zusammenarbeit mit der Dr. ZitelmannPB. GmbH Stimmungsbarometer der Offenen Immobilienfonds Studie der Dr. Lübke GmbH in Zusammenarbeit mit der Dr. ZitelmannPB. GmbH Asien - attraktivster Markt für die Offenen Immobilienfonds Die Offenen Immobilienfonds

Mehr

1/5. Dann sind Sie bei uns genau richtig. Denn wir bieten Lösungen an, mit denen Sie sich um diese Fragen keine Gedanken mehr machen müssen.

1/5. Dann sind Sie bei uns genau richtig. Denn wir bieten Lösungen an, mit denen Sie sich um diese Fragen keine Gedanken mehr machen müssen. Oder haben Sie einfach keine Zeit, sich um Neuvermietungen zu kümmern? Sie wissen nicht, zu welchen Konditionen Sie Ihre Immobilie anbieten können? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Denn wir bieten

Mehr

Umfrage: nachhaltiges Studikonto. Umfragebericht. von [project 21] und avertas gmbh in Zusammenarbeit mit der ABS

Umfrage: nachhaltiges Studikonto. Umfragebericht. von [project 21] und avertas gmbh in Zusammenarbeit mit der ABS Umfrage: nachhaltiges Studikonto von [project 21] und avertas gmbh in Zusammenarbeit mit der ABS Umfrageziel: Feststellen, ob bei Studierenden eine Nachfrage für ein nachhaltiges Studikonto besteht und

Mehr

Cubus, Ratinger Straße 10, 42579 Heiligenhaus der Premiumstandort für Ihr Unternehmen!

Cubus, Ratinger Straße 10, 42579 Heiligenhaus der Premiumstandort für Ihr Unternehmen! Cubus, Ratinger Straße 10, 42579 Heiligenhaus der Premiumstandort für Ihr Unternehmen! Erstbezug nach umfassender Revitalisierung Hochwertige Ausstattung Verwendung bester Materialien Repräsentativer Empfangsbereich

Mehr

Design Offices München Highlight Towers Standortinfo

Design Offices München Highlight Towers Standortinfo Standortinfo 30 A8 A96 Unterschleißheim Dachau A9 3 47 MÜNCHEN A9 47 A99 388 Feldkirchen A94 47 Lyonel-Feininger-Straße 9. Etage Anni-Albers-Straße Stattkantine -der-rohe-straße Mies-van Highlight Tower

Mehr

Und was uns betrifft, da erfinden wir uns einfach gegenseitig.

Und was uns betrifft, da erfinden wir uns einfach gegenseitig. Freier Fall 1 Der einzige Mensch Der einzige Mensch bin ich Der einzige Mensch bin ich an deem ich versuchen kann zu beobachten wie es geht wenn man sich in ihn hineinversetzt. Ich bin der einzige Mensch

Mehr

Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte.

Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte. Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte. Large Asset Management Das Unternehmen Imtech Von Haus aus effizient. Eins haben wir in rund 160 Jahren Gebäude- und Anlagentechnik gelernt:

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

helmixx / mit system zum erfolg 10 vorschläge für zeitgemäßen kundenkontakt

helmixx / mit system zum erfolg 10 vorschläge für zeitgemäßen kundenkontakt helmixx / mit system zum erfolg 10 vorschläge für zeitgemäßen kundenkontakt Die Flut und Vielfalt multimedialer Kommunikation gezielt und effizient für Kontakte im Geschäftsleben einzusetzen, ist eine

Mehr

MAX PLANCK 9. Der smarte Standort. In Düsseldorf/Unterfeldhaus.

MAX PLANCK 9. Der smarte Standort. In Düsseldorf/Unterfeldhaus. E G A T E O R Ü B EINE TOP 250 qm igentümer irekt vom E D i: e r f s n io Provis MAX PLANCK 9 Der smarte Standort. In Düsseldorf/Unterfeldhaus. Die Lage Essen/Ruhrgebiet 39 km Flughafen Düsseldorf 22 km

Mehr

BarthstraSSe 12-22 80339 München-westend

BarthstraSSe 12-22 80339 München-westend BarthstraSSe 12-22 80339 München-westend lage fakten BarthstraSSe 12-22 80339 München-westend 04 05 Zeitlos schön Modern Dynamisch. So präsentiert sich RONDO schon auf den ersten Blick. Zwei gegeneinander

Mehr

24. Algorithmus der Woche Bin Packing Wie bekomme ich die Klamotten in die Kisten?

24. Algorithmus der Woche Bin Packing Wie bekomme ich die Klamotten in die Kisten? 24. Algorithmus der Woche Wie bekomme ich die Klamotten in die Kisten? Autor Prof. Dr. Friedhelm Meyer auf der Heide, Universität Paderborn Joachim Gehweiler, Universität Paderborn Ich habe diesen Sommer

Mehr

VERMIETUNGSEXPOSÉ FLEXIBLE EINZELHANDELS- UND BÜROFLÄCHEN IM GIESING BUSINESS CENTER MÜNCHEN

VERMIETUNGSEXPOSÉ FLEXIBLE EINZELHANDELS- UND BÜROFLÄCHEN IM GIESING BUSINESS CENTER MÜNCHEN VERMIETUNGSEXPOSÉ FLEXIBLE EINZELHANDELS- UND BÜROFLÄCHEN IM Pilgersheimer Straße 34-38 / Kühbachstraße 1,3,7,9,11 in 81543 München LAGEBESCHREIBUNG DIE LAGE DES GIESING BUSINESS CENTER Das GIESING BUSINESS

Mehr

nächsten Baustein Ein bleibender Eindruck - Die Rechnung. eigenen Abschnitt letzten Kontaktpunkte

nächsten Baustein Ein bleibender Eindruck - Die Rechnung. eigenen Abschnitt letzten Kontaktpunkte Herzlich Willkommen zum nächsten Baustein zum Thema Kundenzufriedenheit, diesmal unter dem Titel Ein bleibender Eindruck - Die Rechnung. Obwohl die Rechnung bzw. ihre Erläuterung in den meisten Prozessabläufen

Mehr

Leitfaden zur Strategieentwicklung Mut zum»change Management«

Leitfaden zur Strategieentwicklung Mut zum»change Management« Leitfaden zur Strategieentwicklung Mut zum»change Management«Wo stehen wir in drei bis fünf Jahren? 1 Inhaltsangabe 0 Rahmenbedingungen... 3 1. Kernelemente unserer Strategie Die Ist-Situation: Wo stehen

Mehr

Freiraum für Ihr Unternehmen auf 3000 m 2

Freiraum für Ihr Unternehmen auf 3000 m 2 Freiraum für Ihr Unternehmen auf 3000 m 2 In Ettlingen, nur wenige Minuten von der Technologieregion Karlsruhe entfernt, bietet der im Albtal gelegene Standort alles, was ein Unternehmen benötigt um optimal

Mehr

7 Tipps zur Verwaltung von E-Mail-Listen!

7 Tipps zur Verwaltung von E-Mail-Listen! 7 Tipps zur Verwaltung von E-Mail-Listen! Quelle: www.rohinie.eu Eine solide Verwaltung der eigenen E-Mail-Listen ist eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Generierung von Leads und Umsätzen!

Mehr

beziehung kommunikation im raum / dreidimensionale kommunikation interaction design

beziehung kommunikation im raum / dreidimensionale kommunikation interaction design beziehung kommunikation im raum / dreidimensionale kommunikation interaction design mensch - objekt - kontext gestaltung bedeutet kontextualisierung von informationen. statisch und dynamisch statisch designgebote

Mehr

Design Offices Stuttgart Mitte Standortinfo

Design Offices Stuttgart Mitte Standortinfo Standortinfo Ludwigsburg A8 STUTTGART 0 7 Waiblingen 9 Börsenplatz 9 Lautenschlagerstraße Bolzstraße Thouretstraße Stephanstraße Königstraße A8 Friedrichstraße Zugang über Passage Lautenschlagerstraße

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Manuskript Wie wohnen die Deutschen eigentlich? Nina und David wollen herausfinden, ob es die typisch deutsche Wohnung gibt. Und sie versuchen außerdem, eine Wohnung zu finden. Nicht ganz einfach in der

Mehr

Resilienzförderung ein neuer Ansatz für die Prävention? Hiltraut Paridon

Resilienzförderung ein neuer Ansatz für die Prävention? Hiltraut Paridon Resilienzförderung ein neuer Ansatz für die Prävention? Hiltraut Paridon 25.06.2014 chehov Fotolia.com Sind Sie resilient? Resilienzskala von Schumacher et al. (2005) 2 stimme nicht zu bis stimme völlig

Mehr

Chefs am Limit. 5 Coaching-Wege aus Burnout und Jobkrisen. von Gerhard Nagel. 1. Auflage. Hanser München 2010

Chefs am Limit. 5 Coaching-Wege aus Burnout und Jobkrisen. von Gerhard Nagel. 1. Auflage. Hanser München 2010 Chefs am Limit 5 Coaching-Wege aus Burnout und Jobkrisen von Gerhard Nagel 1. Auflage Hanser München 2010 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 446 42347 3 Zu Inhaltsverzeichnis schnell

Mehr

Heidenkampsweg 66, Hamburg

Heidenkampsweg 66, Hamburg Heidenkampsweg 66, Hamburg Besuchen Sie uns auch unter heidenkampsweg66.de weg Gut angebunden. Und mit besten Aussichten. Mit seiner Lage in der City Süd attraktiver und zweitbeliebtester Bürostandort

Mehr

Zeit ist Geld = Money Besser gesagt: Moneyfix

Zeit ist Geld = Money Besser gesagt: Moneyfix Zeit ist Geld = Money Besser gesagt: Moneyfix Endlich gibt s die fixe Mietkaution für Firmen Willkommen bei den besten Adressen mit der neuen Moneyfix Mietkaution Gewerbe. Innerhalb von 3 Jahren hat sich

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Fallstudie: IBM Deutschland GmbH IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Mit hybriden IT-Landschaften zur Digitalen Transformation? IBM DEUTSCHLAND GMBH Fallstudie: Panasonic Europe

Mehr

TEILZEITAUSBILDUNG/DUALES STUDIUM IN TEILZEIT BEI DER DEUTSCHEN TELEKOM AG TAGUNG DER KAUFMÄNNISCHEN AUSBILDUNGSLEITER 14.-15.05.

TEILZEITAUSBILDUNG/DUALES STUDIUM IN TEILZEIT BEI DER DEUTSCHEN TELEKOM AG TAGUNG DER KAUFMÄNNISCHEN AUSBILDUNGSLEITER 14.-15.05. TEILZEITAUSBILDUNG/DUALES STUDIUM IN TEILZEIT BEI DER DEUTSCHEN TELEKOM AG TAGUNG DER KAUFMÄNNISCHEN AUSBILDUNGSLEITER 14.-15.05.13 Anne Gonschor, Leiterin Ausbildungszentrum Hannover öffentlich 17.05.2013

Mehr

O-Ton Angela Merkel, Bundeskanzlerin: Es sind so wenig Menschen arbeitslos wie seit 20 Jahren nicht. Deutschland geht es gut.

O-Ton Angela Merkel, Bundeskanzlerin: Es sind so wenig Menschen arbeitslos wie seit 20 Jahren nicht. Deutschland geht es gut. Panorama Nr. 749 vom 26.01.2012 Ende der Festanstellung: Der Preis des deutschen Jobwunders Anmoderation Anja Reschke: Falls es Ihnen noch nicht bewusst war: Sie leben in SuperDeutschland wenn man drinsteckt

Mehr

Büro-, Lager und Produktionsflächen. in Mülheim a.d. Ruhr Gewerbegebiet Mülheim Hafen. Lahnstraße 31-33 45478 Mülheim

Büro-, Lager und Produktionsflächen. in Mülheim a.d. Ruhr Gewerbegebiet Mülheim Hafen. Lahnstraße 31-33 45478 Mülheim Büro-, Lager und Produktionsflächen in Mülheim a.d. Ruhr Gewerbegebiet Mülheim Hafen Lahnstraße 31-33 45478 Mülheim ges. vermietbare Nutzfläche 4.350 m 2 davon Bürofläche 1.944 m² und Hallenfläche 2.406

Mehr

5. Annener Eigentümerforum. Mietersuche und Vermarktungsmöglichkeiten für private Immobilieneigentümer

5. Annener Eigentümerforum. Mietersuche und Vermarktungsmöglichkeiten für private Immobilieneigentümer 5. Annener Eigentümerforum Mietersuche und Vermarktungsmöglichkeiten für private Immobilieneigentümer Prof. Dr. Jörg Erpenbach Witten, den 18. April 2012 19.04.12 1 Zur Person - Studium der Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Bürovermietung in Köln

Bürovermietung in Köln Bürovermietung in Köln Ebertplatz 1 50668 Köln POLIS Immobilien AG Provisionsfreie Vermietung durch: POLIS Immobilien AG Frau Winnie Wehlan Rankestraße 5/6, 10789 Berlin Telefon: 030 225 00 25088 Mobil:

Mehr

Mehr Freiraum ein Vorteil, der überzeugt.

Mehr Freiraum ein Vorteil, der überzeugt. Mehr Freiraum ein Vorteil, der überzeugt. Sie suchen neue Räumlichkeiten für Ihr Unternehmen, die Ihnen möglichst grossen Freiraum für die Zukunft bieten? Sie wünschen sich einen Standort mit Ausbaupotenzial,

Mehr

Die Parteien äußerten sich zu wahlentscheidenden Themen - in kurzen, einfachen und leicht verständlichen Sätzen.

Die Parteien äußerten sich zu wahlentscheidenden Themen - in kurzen, einfachen und leicht verständlichen Sätzen. Wahlprüfsteine 2013 Aktuelle Themen, die bewegen leicht lesbar! Der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung bringt sich auch im Wahljahr 2013 ein und fragte bei den Parteien ihre politische Positionen

Mehr

Psychologische Unternehmensberatung Volker Rudat. Vertriebsoptimierung. Überlassen Sie Ihren Erfolg nicht dem Zufall Stärken Sie den Vertrieb!

Psychologische Unternehmensberatung Volker Rudat. Vertriebsoptimierung. Überlassen Sie Ihren Erfolg nicht dem Zufall Stärken Sie den Vertrieb! Überlassen Sie Ihren Erfolg nicht dem Zufall Stärken Sie den Vertrieb! Gute Vertriebsmitarbeiter/innen sind Ihr entscheidender Erfolgsfaktor denn sie sind die wichtigste Schnittstelle zu Ihren Kunden.

Mehr

10 - Wagen. "Nur" zwei Güterwagen? geschrieben von: Frank Stephani Datum: 04.10.05 01:02

10 - Wagen. Nur zwei Güterwagen? geschrieben von: Frank Stephani Datum: 04.10.05 01:02 Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Auspieren und Üben bitte das Test- Forum aufsuchen! Tipps zu den Formatierungsmöglichkeiten sind in Kürze online. Das Wagen-Forum ist Bestandteil des

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de SCHOOL-SCOUT Die Pendlerpauschale ganz einfach

Mehr

Programme deinstallieren,

Programme deinstallieren, Programme deinstallieren, Programme mit Windows deinstallieren: Sie haben Programme auf Ihrem Rechner, die Sie gar nicht oder nicht mehr gebrauchen. Sie sollten solche Programme deinstallieren, denn die

Mehr