IONIEN GRIECHEN 2:1 2:1 2:1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IONIEN GRIECHEN 2:1 2:1 2:1"

Transkript

1 GRIECHEN 2:1 2: Hekte (2,55g). 330 v. Chr. Vs.: Jugendlicher Kopf mit Ammonshorn n. r. Rs.: Sich umwendender Adler in quadratischem Feld. Bodenstedt 104. Elektron! Gutes ss 500, /4 Stater (2,77g). ca v. Chr. Vs.: Apollonkopf n. r. Rs.: MY/T-I, Kithara, l. Plektron. SNG Aul. 1745; SNG Cop. 376ff. R! Tönung, ss 150, IONIEN 2: INCERTI. Milesischer Standard, Trite (4,70g). Spätes 7. Jh. v. Chr. Vs.: Tier auf gestricheltem Hintergrund. Rs.: Zwei Incusa. SNG Kayhan - ; Rosen -. Vismara, Elektron - ; Weidauer - ; RRR! Elektron! ss 1.000, Das Stück schließt sich einer Gruppe an, die vor allem durch die Eigenart hervorsticht, das Bildmotiv auf einen gestrichelten Hintergrund zu setzten (Weidauer 10ff.). Leider ist das Bildmotiv (eine Ziege?) am vorliegenden Exemplar und auch an der stempelgleichen nachfolgenden Hekte kaum zu erkennen. 2: /12 Stater (1,26g). ca v. Chr. Vs.: Zwei gegenständige Eberköpfe. Darüber ΛΕ. Rs.: Quadratum Incusum. SNG Aul. 7712f. (Var.). vz 150, 3: EPHESOS. 1/24 Stater (0,60g). 1. Hälfte 6. Jh. v. Chr. Vs.: Löwenpranke. Rs.: Unregelmäßiges Quadratum Incusum. Karwiese Serie 1 Taf.1a.72 (stgl.?). R! Elektron! vz 200, 1655 Triobol (Billon). (0,99g). ca v. Chr. Vs.: Mädchenkopf n. l. Rs.: M/Y, Löwenkopf n. r. in vertieftem Feld. SNG Aul. - ; SNG Cop RR! Dunklegrüne Patina, ss 200, 3: /48 Stater (0,26g). 2. Hälfte 7. Jh. v. Chr. Vs.: Löwenpranke. Rs.: Unregelmäßiges Quadratum Incusum. Karwiese Serie 1 (vgl. bes. Nr.5ff). R! Elektron! vz 150, 1656 AE (3,89g). ca v. Chr. Vs.: Apollonkopf n. r. Rs.: MY/T-I, Kithara, unten zwei Monogramme. SNG Aul. 1747f. SNG Cop R! Braune Patina, fast vz 100, 1661 Tetradrachme (14,77g). ca v. Chr. Vs.: Ε Φ, Biene. Rs.: Vorderteil eines rückwärtsblickenden Hirsches n. r., davor [ΧΑΙ]ΡΙΤΗΣ, dahinter Palme. Head S. 36. ss 300, 2:1 2: INSELN BEI LESBOS. PORDOSELENE Obol (0,60g). um 400 v. Chr. Vs.: Jugendlicher, männlicher Kopf mit Binde n. r. Rs.: ΠΟΡΔ, Krabbe. RRR! 2. bek. Exemplar? Dunkle Tönung, ss 250, Das andere publizierte Stück in: CNG 79, 2008, Tetradrachme (15,20g). ca v. Chr. Vs.: Ε Φ, Biene. Rs.: Vorderteil eines rückwärtsblickenden Hirsches n. r., davor ΕΠΙΓΟΝΟΣ, dahinter Palme. Head S. 34. Ph. Kinns, Ephesus, Class C Vs. Stempel O 21. ss 300, 79

2 GRIECHEN 1663 Cistophor (12,60g). Vor 133 v. Chr. Vs.: Cista mystica in Efeukranz. Rs.: ΕΦΕ, zwei Schlangen um Köcher mit Bogen, l. Stern, r. Zweig mit herabhängender Binde. SNG Cop ss 120, 1668 AE Drachme (3,82g) v. Chr. Vs.: E-Φ, Biene. Rs.: Hirsch vor Palme n. r. stehend, im Felde r. BIANΩP. SNG Cop Breiter Schrötling, gutes ss 200, 1669 Drachme (3,97g) v.chr. Vs.: Biene zwischen Ε Φ. Rs.: Stehender Hirsch vor einer Palme, vorne Beamtenname ΧΑΡΜΙΝΟΣ. Head Period X S.57. Dunke Tönung, ss 150, 1664 Cistophor (12,61g). 130 v.chr. Vs.: Cista mystica in Efeukranz. Rs.: ΕΦΕ, zwei Schlangen winden sich um einen Köcher, auf dem ein Dreifuß steht, im rechten Feld Fackel, oben Jahreszahl Δ (= 4). SNG Aul. - ; SNG Cop Überprägungsspuren, ss 120, 1670 Hemidrachme (1,45g). Ende 6. v. Chr. Vs.: Biene mit geraden Flügeln. Rs.: Unregelmäßiges (figürliches?) Incusum. Karwiese Serie V (Var.). Dunkle Tönung, ss 120, 2:1 2: Didrachme (7,33g). ca v. Chr. Vs.: Ε Φ, Biene mit geschwungenen Flügeln. Rs.: Viergeteiltes Quadratum Incusum. Head Group III Taf R! Dunkle Tönung, ss Ex Kricheldorf 28, 1984, Nr , 1671 Obol (0,62g). ca v. Chr. Vs.: Biene mit gebogenen Flügeln. Rs.: Unregelmäßiges Quadratum Incusum. Slg. Klein 36; Head - ; Karwiese - (vgl. Serie 6); SNG Cop. - ; RRR! Zarte Tönung, vz 120, 2: Didrachme (6,37g). ca v. Chr. Vs.: Büste der Artemis mit geschultertem Köcher n. r. Rs.: ΝΙΚΙΑΣ, Hirschprotome n. r. zwischen Ε Φ. Rechts im Feld Biene. Head S.52; SNG Cop ss 400, 1672 ERYTHRAI. Hekte (2,59g) v. Chr. Vs.: Kopf des Herakles mit Löwenskalp n. l. Rs.: Viergeteiltes Quadratum incusum. Traité Taf. 5. 1; SNG Aul Traité Taf.5.1. R! Elektron! Vs. kleine Kratzter, ss 400, 1667 Didrachme (6,27g). ca v. Chr. Vs.: Büste der Artemis mit geschultertem Köcher n. r. Rs.: ΠΡΩΤΙΩΝ, Hirschprotome n. r. zwischen Ε Φ. Rechts im Feld Biene. Head S.52. Feiner Schrötlingsriss, Tönung, gutes ss 400, 1673 Drachme (3,43g). ca v. Chr. Vs.: Kopf des Herakles mit Löwenskalp n. r. Rs.: EPY, Eule, Keule und Goryt mit Bogen. Dazwischen Beamtenname ΑΣΚΛΗΠΙΑ ΔΗΣ / ΔΗΜΑΔΟΣ. BMC 99; SNG Aul. - (vgl mit dem gleichen Beamtennamen) SNG Cop. -. Dunkle Tönung, ss 100, 80

3 GRIECHEN 1674 Trihemiobol (1,31g). 5. Jh. v. Chr. Vs.: Pegasos n. r., darüber Pilos. Rs.: Rosette in vertieftem Quadrat. Im Feld Ε Ρ Υ Θ. Slg. Klein 386; SNG Cop R! ss 150, 2:1 2: Hemiobol (0,31g). ca v. Chr. Vs.: Apollonkopf mit Lorbeerkranz n. r. Rs.: Viergeteiltes Incusum mit Punkt. Slg. Klein 401. SNG Aul R! Dunkle Tönung, ss 120, 2: HERAKLEIA AM LATMOS. Tetradrachme (16,75g). ca v. Chr. Vs.: Athenakopf mit attischem Helm r. Rs.: Keule, darüber ΗΡΑΚΛΕΩΤΩΝ, darunter zwei Monogramme und Nike. Das Ganze in Eichenkranz. SNG Aul. - ; SNG Lockett Leichte Tönung, scharf ausgeprägt, vz 500, 1680 Hemiobol (0,35g). ca v. Chr. Vs.: Apollonkopf mit Lorbeerkranz n. r. Rs.: Viergeteiltes Incusum mit granulierten Feldern. Slg. Klein 401. R! Dunkle Tönung, ss 100, 3: Tetartemorion (0,17g). 2. Hälfte 6. Jh. v. Chr. Vs.: Archaischer Apollonkopf mit langem, gewellten Haar n. l. Rs.: Incusum. SNG Kayan 343ff. R! ss 120, 1676 KLAZOMENAI. AE (1,76g). 4. Jh. v. Chr. Vs.: Kopf der Athena mit attischem Helm n. l. auf dem Helmkessel Greif. Rs.: ΑΕΤΥΚΡ[...]ΙΗΣ, Widderkopf n. r. BMC 35ff. (Var.); SNG Aul. - ; SNG Cop. 33ff. (Var.). Schwarzgrüne Patina, ss 120, 2:1 2: Tetartemorion (0,23g). ca v. Chr. Vs.: Apollonkopf mit Lorbeerkranz n. r. Rs.: Viergeteiltes Incusum mit Punkt im Zentrum. Slg. Klein 401 (Hemiobol). R! Dunkle Tönung, ss 100, 1677 AE (1,32g). 4. Jh. v. Chr. Vs.: Kopf der Athena mit attischem Helm n. l. Rs.: Α[...]ΝΑΙΟ, n. l. liegender Widder. BMC 55 (Var.); SNG Aul. - ; SNG Cop. 50ff. (Var.). Schwarzgrüne Patina, ss 120, 1678 KOLOPHON. Drachme (5,42g). ca v.chr. Vs.: Jugendlicher Apollonkopf mit Lorbeerkranz n. r. Rs.: Kithara in vertieftem Feld. SNG Aul. 2000f. (Var.). SNG München 534 (Var.); Feiner frühklassischer Stil, Tönung, ss 200, 1683 MAGNESIA AM MÄANDER. Tetradrachme (16,71g). nach 190 v. Chr. Vs.: Büste der Artemis mit geschultertem Köcher n. r. Rs.: Apoll mit Wollbinden in der Linken an Dreifuß gelehnt, ΜΑΓΝΗΤΩΝ / ΕΥΦΗΜΟΣ ΠΑΥΣΑ ΝΙΟΥ, das Ganze in Lorbeerkranz. BMC 36. Vs. Stempelriss, vz 500, Ex SBV 38, 1995,

4 GRIECHEN 1684 Tetradrachme (16,78g). nach 190 v. Chr. Vs.: Büste der Artemis mit geschultertem Köcher n. r. Rs.: Apoll mit Wollbinden in der Linken an Dreifuß gelehnt, ΜΑΓΝΗΤΩΝ / ΕΥΦΗΜΟΣ ΠΑΥΣΑΝΙΟΥ, das Ganze in Lorbeerkranz. BMC 36. Vs. etwas dezentriert, sonst vz 400, 1685 Obol (0,81g). ca v. Chr. Vs.: Athenakopf mit bekränztem attischen Helm n. r. Rs.: Dreizack zwischen M - A, das Ganze in Mäanderband. SNG Aul SNG Cop. 810; R! Tönung, ss 100, 1689 Drachme (5,07g). ca v. Chr. Vs.: Kopf des Apollon mit Lorbeerkranz n. l. Rs.: Sich umwendender Löwe n. r., darüber Stern, davor Monogramme; im Abschnitt ΣΤΡΑΤΟΚ[ΛΗΣ]. Deppert-Lippitz 641 (stgl.). ss 120, 1690 Drachme (4,94g). ca v. Chr. Vs.: Kopf des Apollon mit Lorbeerkranz n. r. Rs.: Sich umwendender Löwe n. l., darüber Stern, davor Monogramme; im Abschnitt [...]ΡΙΣΤ [...]. Deppert-Lippitz - ; Kinns, NC 146, 1986, - ; Kinns, NC 163, 2003, -. RRR! ss 120, 1686 MILET. EL-Stater (13,89g). 7./frühes 6. Jh. v. Chr. Vs.: Löwe mit zurückgewandtem Kopf n. l. lagernd in Doppelrechteck. Rs.: Drei Incusa, im mittleren Fuchs und diagonaler Strich, im unteren Hirschkopf, im oberen florales Ornament. Rosen - ; Weidauer 126 (andere Stempel); RR! Elektron! ss 1.200, 1691 Hemidrachme (1,51g). ca v. Chr. Vs.: Kopf des Apollon mit Lorbeerkranz n. l. Rs.: Sich umwendender Löwe n. l., darüber Stern, davor Monogramm; im Abschnitt [ΔΙ]ΟΠΟΜΠΟ[Σ]. Deppert-Lippitz 237ff. Fein getönt, gut zentriert, ss-vz 150, 1692 Hemidrachme (2,52g). ca v. Chr. Vs.: Kopf des Apollon mit Lorbeerkranz n. r. Rs.: Sich umwendender Löwe n. r., darüber Stern, davor Monogramme; im Abschnitt [ΔΙΟ]ΝΥΣΙΟΣ. Deppert-Lippitz 668ff. Dunkle Tönung, ss 120, 2:1 2: /12 Stater (1,16g). 7. / frühes 6. Jh. v. Chr. Vs.: Löwenkopf n. r. Rs.: Incusum mit fünf Punkten im Kreuz. Slg. Klein 415. R! Elektron! ss 120, Bei Weidauer sind von diesem Typus nur Statere und Hekten aufgeführt! (Vgl. Nr ) Hemidrachme (2,52g). ca v. Chr. Vs.: Kopf des Apollon mit Lorbeerkranz n. r. Rs.: Sich umwendender Löwe n. r., darüber Stern, davor Monogramme; im Abschnitt ΒΙΩΝ. Deppert-Lippitz 651ff. Dunkle Tönung, ss 120, 3: /24 Stater (0,59g). 6. Jh.v.Chr. Mzst. Samos(?). Vs.: Frontaler Löwenkopf. Rs.: Incusum. Slg. Klein 416; SNG Aul. 1802f.; Vismara, Elektron 109. Weidauer - ; Elektron! ss 200, 1694 AE (3,84g). ca v. Chr. Vs.: Kopf des Apollon mit Lorbeerkranz n. r. Rs.: Sich umwendender Löwe n. r., darüber Stern, im Abschnitt Beamtenname (außerhalb des Schrötlings). Deppert-Lippitz 336ff. Schwarzbraune Patina, gutes ss 100, 82

5 GRIECHEN 2: PHOKAIA. Hekte (2,60g). 502 v. Chr. Vs.: Löwenkopf n. l. mit Perlkragen, dahinter Robbe(?). Rs.: Incusum. Bodenstedt 38. RR! Elektron! ss 400, 2: Trihemiobol (1,24g). 4. Viertel 6. Jh. v. Chr. Vs.: Mädchenkopf mit Haube n. l. Rs.: Vierteiliges Quadratum Incusum. Rosen 597. Cahn, in FS Price 59 ff. Taf. 15.9; Feiner ionischer Stil, gut zentriert, vz 150, 2: Hekte (2,55g). ca. 476 v. Chr. Vs.: Ziegenkopf n. l., darunter Robbe. Rs.: Mehrteiliges Quadratum Incusum. Bodenstedt 51. Elektron! vz 750, 1701 SMYRNA. AE (8,15g). ca v. Chr. Vs.: Kopf des Apoll mit Lorbeerkranz n. r. Rs.: ΣΜΥΡΝΑΙΩΝ / ΠΑΣΙ ΚΡΑΤΗΣ, sitzender Homer. Links im Feld zwei Monogramme. BMC 93. SNG Aul. - ; Grüne Patina, ss 100, 2: Hekte (2,45g). 402 v. Chr. Vs.: Kopf des jugendlichen Pan mit Stirnhörnern und Efeukranz n. l. Rs.: Viergeteiltes Quadratum Incusum. Bodenstedt 97. Elektron! ss 600, 1702 AE (6,93g). ca v. Chr. Vs.: Kopf des Apoll mit Lorbeerkranz n. r. Rs.: ΣΜΥΡΝΑΙΩΝ / ΠΑΣΙΚΡΑΤΗΣ, sitzender Homer. Links im Feld zwei Monogramme. BMC 93. SNG Aul. - ; Grüne Patina, ss 100, 2: Hekte (2,48g) v. Chr. Vs.: Weiblicher Kopf mit Lorbeerkranz und Sakkos n. l., darunter Robbe. Rs.: Viergeteiltes Quadratum Incusum. Bodenstedt 102. Elektron! ss 600, 1703 AE (11,42g). ca v. Chr. Vs.: Kopf des Apoll mit Lorbeerkranz n. r. Rs.: ΣΜΥΡΝΑΙΩΝ / ΠΑΣΙΚΡΑΤΗΣ, sitzender Homer. Links im Feld Stern. BMC 111. Grüne Patina, ss 100, 2: Hekte (2,54g). 330 v. Chr. Vs.: Kopf der Demeter mit Ährenkranz n. l. Rs.: Viergeteiltes Quadratum Incusum. Bodenstedt 109. R! Elektron! ss 400, 1704 AE (15,19g). Zeit des Mithradates VI. Eupator ( v.chr.). Vs.: Porträt des Mithradates mit Königsbinde n. r. Rs.: ΣΜΥΡΝΑΙΩΝ, Nike mit Plamzweig n. r. bekränzt den Stadtnamen, Beamtenname: ΕΡΜΟΓΕΝΗΣ ΦΡΙΞΟΣ, r. im Feld Monogramm. BMC f. (Var. ohne Monogramm). SNG Aul. - ; SNG Cop. -. Schöne dunkelgrüne Patina, gutes Porträt, vz 250, 83

6 GRIECHEN 1705 TEOS. Stater (11,91g). ca. 510 v. Chr. Vs.: T - H, Greif n. r. sitzend, das l. Vorderbein erhoben, davor E. Rs.: Viergeteiltes Quadratum Incusum mit unregelmäßigen Feldern. Kunstfreund 11 (Vs. stgl.); Balcer 12. Tönung, ss 500, Ex Lanz 138, 2007, Trihemiobol (1,72g). Mitte 6. Jh. v. Chr. Vs.: Greifenprotome n. r. Rs.: Quadratum Incusum. M.Matzke, Die frühe Münzprägung von Teos in Ionien, JNG 50, 2000, S.44 Nr.34ff. Leichte Tönung, ss 150, INSELN VOR IONIEN 1712 CHIOS. Drachme (3,71g). frühes 5. Jh. v. Chr. Vs.: Sphinx sitzt n. l. vor Amphora und Weinrebe. Rs.: Viergeteiltes Incusum mit unregelmäßigen Feldern. Baldwin Taf ff. R! Fein getönt, ss 150, 1706 Stater (11,87g). ca. 495/ v. Chr. Vs.: Greif nach r. sitzend, das l. Vorderbein erhoben, r. im Feld unklare Symbole, Unter dem Bauch THI/ON. Rs.: Viergeteiltes Quadratum Incusum. Balcer 29 (stgl.). Außergewöhnlicher Stil, gutes ss 500, 1713 SAMOS. Drachme (3,73g). nach 526 v. Chr. Vs.: Geflügelte Eberprotome n. l. Rs.: Frontaler Löwenskalp. Barron Class A i. Taf.1f. Nr.16ff. Schöne dunkle Tönung, gutes ss 200, 1707 Stater (11,66g). ca /05 v. Chr. Vs.: Greif nach r. sitzend, das l. Vorderbein erhoben. Unter dem Bauch NV. Rs.: Viergeteiltes, granuliertes Quadratum Incusum. Balcer 8 (stgl.). Dunkle Tönung, ss 200, 1714 Tetrobol (2,67g). um v. Chr. Vs.: Frontaler Löwenskalp. Rs.: Stierprotome n. r., darüber ΣΑΜΙΩΝ, r. Kornähre, unten Monogramm und Amphora. Barron Taf (stgl.) Fein getönt, fast vz 200, 1708 Hemidrachme (1,32g) Jh. v. Chr. Vs.: Greif nach r. sitzend, das l. Vorderbein erhoben. Rs.: THI, Kantharos, im Feld Beamtenname ΔΙΟΓΕΝΗΣ. BMC 27. SNG Cop. 1445; Tönung, ss/vz 200, 2:1 2: Hemidrachme (1,46g) Jh. v. Chr. Vs.: Greif nach r. sitzend, das l. Vorderbein erhoben. Rs.: THI, Kantharos, im Feld Beamtenname ΔΙΟΓΕΝΗΣ. BMC 27. SNG Cop. 1445; Tönung, ss-vz 100, 1715 Triobol (1,09g). nach 526 v. Chr. Vs.: Geflügelte Eberprotome n. r. Rs.: Löwenkopf n. r. Barron S. 194 Class 2 Taf.15 Nr.13ff. Flaue Stempel, ss 100, 1710 Diobol (0,90g). ca v. Chr. Vs.: Greif n. r. sitzend, ein Vorderbein erhoben. Rs.: Lyra, rechts Beamtenname [...]ΕΝΤΩ[..]. SNG Cop. - ; SNG Kayhan 610ff. (Var.). Tönung, ss 120, 2:1 2: Trihemiobol (0,60g) v. Chr. Vs.: Schiffsbug n. r. Rs.: ΣΑ, Spitzamphora, r. Ölzweig. Barron S.198 mit Taf. 16 BMC 120. SNG Aul Leichte Tönung, vz 150, 84

7 GRIECHEN 2:1 2: Trihemiobol (1,12g) v. Chr. Vs.: Frontaler Löwenskalp. Rs.: Schiffsbug n. r., darunter ΣΑ. Barron Taf.21. BMC Schöne dunkle Tönung, vz 200, 2:1 2: Obol (0,70g). Anfang 5. Jh. v. Chr. Vs.: Löwenkopf n. r. Rs.: Fliegender Adler. S.Hurter in FS Hersh, Taf.8.13ff. R! Tönung, ss 120, 2:1 KARIEN 2:1 2: INCERTUM. Diobol (1,18g). 6. Jh. v. Chr. Vs.: Stilisierter Stierkopf n. l. Rs. Incusum mit Löwen(?) n. r. RR! Leichte Tönung, ss 350, Stempelgleiches Parallelstück in CNG Electronic Auction 175, 2007, Hemiobol (0,28g). 6. Jh. v. Chr. Vs.: Stilisierter Stierkopf n. l. Rs. Incusum mit zentralem Punkt und Stegen. Klein - ; Rosen - ; SNG Kayhan - ; SNG Keckman -. RR! Leichte Tönung, ss 150, 2: Hemiobol (0,34g). Ende 6. / Anfang 5. Jh. v. Chr. Vs. Löwenkopf mit Vorderpranke n. l. Rs.: Quadratum incusum. Cahn, Knidos - ; Troxell, Carians in Miniature - ; Klein - ; SNG Kayhan - ; SNG Keckman - ; RR! Dunkle Tönung, ss 150, 1719 Diobol 5. Jh. v. Chr. Vs.: Zwei gegenständige Stierprotomen. Rs.: Sierkopf in Quadratum Incusum n. l. SNG Kayhan SNG Keckman - (vgl. 911ff.) R! Tönung, ss 200, Der Typ in Auktionen z.b. Peus 382, 2005, 194 ("unpubliziert") KARISCHE DYNASTEN. Hekatomnos, ca /76 v. Chr. Drachme (4,03g). Vs.: Löwenkopf mit aufgerissenem Rachen nach l. Darüber EKA. Rs.: Sternenförmiges Ornament. SNG Keckman 275. Tönung, fast vz 150, 2:1 2: Obol (0,65g). Anfang 5. Jh. v. Chr. Vs.: Löwenprotome n. r. Rs.: Frontaler Löwenkopf. S.Hurter in FS Hersh, Taf.8.21ff. R! Schöne Tönung, vz 120, 1726 Hekatomnos, ca /76 v. Chr. Drachme (4,10g). Vs.: Löwenkopf mit aufgerissenem Rachen nach l. Darüber E[KA]. Rs.: Sternenförmiges Ornament. SNG Keckman 275. Vs. partieller Hornsilberbelag, sonst vz 150, 2:1 2: Obol Anfang 5. Jh. v. Chr. Vs.: Mädchenkopf mit Haube n. l. Rs.: Frontaler Löwenkopf. S.Hurter in FS Hersh, Taf.9.33ff. R! Schöne Tönung, ss 120, 1727 Hekatomnos, ca /76 v. Chr. Diobol (1,23g). Mzst. Mylasa Vs.: Apollonkopf mit Lorbeerkranz n. r. Rs.: Stierprotome mit E auf der Schulter n. l. RRR! Schöne Tönung, ss/vz 300, Parallelstück in CNG Electronic Auction 215, 2009, 200. Ansonsten anscheinend unpubliziert. 85

8 GRIECHEN 2:1 2: Hekatomnos, ca /76 v. Chr. Hemiobol (0,41g). ca v. Chr. Mzst. Mylasa? Vs.: Löwenkopf n. r. darunter Vorderbein n. r. Rs.: In vertieftem Feld frontaler Löwenkopf mit beiden Vorderpranken. Klein - (vgl. 506). SNG Aul. - (vgl. 1819); SNG Kayhan - ; SNG Keckman -. Troxell, Carians - (vgl. Taf ). Seltene Variante mit nach rechts gewandtem Löwenkopf! Schöne Tönung, fast vz 100, 1,5: Hidrieus, v.chr. Trihemiobol (0,69g). Vs.: Apollonkopf leicht nach r. gewandt. Rs.: Ι Δ Ρ Ι, Blütenornament. BMC 7. SNG Aul. 2370f.; Breiter Schrötling, Tönung, gutes ss 120, 2:1 2: Hekatomnos, ca /76 v. Chr. Tetartemorion (0,23g). Vs.: Löwenkopf mit aufgerissenem Rachen n. l. Rs.: Kopf des Apoll in Dreiviertelansicht n. l. SNG Aul. 1820; SNG Kayhan Troxell, Carians Taf Tönung, vz 100, 2:1 2: Hekatomnos, ca /76 v. Chr. Tetartemorion (0,23g). Vs.: Löwenkopf mit aufgerissenem Rachen n. l. Rs.: Kopf des Apoll mit Lorbeerkranz in Dreiviertelansicht n. r. SNG Aul (Var.). SNG Kayhan 1867 (Var.); Troxell, Carians Taf.40.2 (Var.). Tönung, vz 100, 1734 Pixodaros, v. Chr. Didrachme (6,61g). Vs.: Apollonkopf leicht nach r. gewandt. Rs.: ΠΙΞΟΔΑΡΟΥ, Zeus Labraundos mit Zepter und Doppelaxt n. r. stehend. SNG Aul. 2375f. SNG Cop. 597; Tönung, ss 300, 1735 BARGYLIA. Hemidrachme (2,37g). 2. / 1. Jh. v. Chr. Vs.: Verschleierte Büste der Artemis Kindyas n. r. Rs.: ΒΑΡΓΥ/ΛΙΗΤΩΝ, stehender Hirsch n. r. Darunter Rose. W. Weiser, Zur Münzprägung von Iasos und Bargylia in: W.Blümel (Hrsg.), Die Inschriften von Iasos (1985) S.182; SNG Aul Leichte Tönung, ss 150, 1736 HALIKARNASSOS. Drachme (3,57g). 4. Jh.v.Chr. Vs.: Apollonkopf in Dreiviertelansicht n. r. Rs.: ΑΛΙ/ΚΑΡ, Adler n.r., davor Olivenzweig. SNG Keckman 41. ss 150, Ex Rauch 43, 1989, Nr Maussollos, v. Chr. Tetradrachme (14,85g). Vs.: Apollonkopf leicht n. r. gewandt. Rs.: ΜΑΥΣΣΩΛΛΟΥ, Zeus Labraundos mit Zepter und Doppelaxt n. r. stehend. SNG Aul. 2359f.; Vs. Korrosionsspuren, gutes ss 1.200, 1737 Hemidrachme (2,49g) Jh. v. Chr. Vs.: Kopf des Apoll mit Lorbeerkranz n. r. Rs.: ΑΛΙΚΑΡ/ΝΑΣΣΕΩΝ, Barbiton, darüber undeutliche Beischrift. BMC 48 (Var.); SNG Aul (Var.); SNG Keckman 44ff. (Var.). Leichte Tönung, vz 120, 2:1 2: Hidrieus, v.chr. Trihemiobol (0,82g). Vs.: Apollonkopf leicht nach r. gewandt. Rs.: Ι Δ Ρ Ι, Blütenornament. BMC 7. SNG Aul. 2370f.; Hohes Relief, vz 150, 2:1 2: Hemiobol (0,49g). 5. Jh.v.Chr. Vs.: Widderkopf n. r. Rs.: Jugendlicher Kopf n. r. In den Feldern zwei Buchstaben. H. A. Troxell, Carians in Miniature in Festschrift für Leo Mildenberg (1984) S a. SNG Keckman 868ff.; Randausbruch, sonst vz 100, 86

9 GRIECHEN 1739 IASOS. AE (3,83g). ca v. Chr. Vs.: Apollonkopf mit Lorbeerkranz r. Rs.: IA[...], Hermias hält sich an der Rückenflosse eines Delfines fest. Darunter [Α]ΝΑΞΙΠΠ [ΟΣ]. W. Weiser, Zur Münzprägung von Iasos und Bargylia in: W.Blümel (Hrsg.), Die Inschriften von Iasos (1985) S.174. BMC 6. R! Schwarzgrüne Patina, ss 120, 1745 Hemidrachme (1,07g). ca v. Chr. Vs.: Kopf der Athena mit korinthischem Helm r. Rs.: Schwert in Scheide zwischen K und Monogramm. Darüber ΚΤΗΤΟΣ, links Piloshelm(?) BMC Nr.14f (Var.); SNG Aul. 2568ff. (Var.). Dunkle Tönung, ss-vz 120, 1740 KAUNOS. Stater (11,41g). ca v. Chr. Vs.: Götterbotin Iris im Knielaufschema n. r. eilend. Rs.: Baithylos in unregelmäßigem Incusum. Konuk, in: FS Price 10 (stgl.). ss 300, 1746 Trihemiobol (1,45g). ca v. Chr. Vs: Götterbotin Iris im Knielaufschema nach rechts eilend. Rs.: Greif mit erhobener Vorderpranke in vertieftem Rechteck n. l. Konuk, in: FS Price S (stgl.). ss 200, 1741 Stater (11,83g). ca v. Chr. Vs.: Götterbotin Iris mit Kerykeion in der Rechten und Kranz in der Linken im Knielaufschema nach links eilend. Rs.: Baithylos mit Henkeln zwischen zwei Wolken(?). Konuk, in: FS Price 90 (Vs. stgl.); Troxell, in: FS Thom Taf Tönung, ss 350, 1747 Trihemiobol (1,14g). ca v. Chr. Vs: Götterbotin Iris im Knielaufschema nach links eilend. Rs.: Greif mit erhobener Vorderpranke in vertieftem Rechteck n. l. Konuk, in: FS Price S.203 Nr.56 (stgl.). ss 150, 1742 Stater (11,65g). ca v. Chr. Vs.: Götterbotin Iris mit Kerykeion in der Rechten und Kranz in der Linken im Knielaufschema nach links eilend. Rs.: Baithylos, im Feld Δ Γ. Konuk, in: FS Price 101 (stgl). Tönung, ss 300, 1748 KERAMOS. AE (5,11g). Vs.: Kopf des Apoll in archaistischem Stil mit langen Locken n. r. Rs.: ΚΕΡΑΜΙΗ[...] / ΕΡΜΟΦΑΝΤΟΣ Bukranion. BMC - ; SNG Aul. - (vgl. 2580); SNG Kayhan - (vgl. 809); SNG München - (vgl.270). RR! Dunkelgrüne Patina, ss 150, Parallelstück in Aufhäuser 9, 1992, 162 = Sammlung Karl, Lanz 131, 2006, Drachme (2,75g). Mitte 2. Jh. v. Chr. Vs.: Kopf des Zeus mit Lorbeerkranz n. r. Rs.: Blitzbündel zwischen K und Monogramm. Oben ΚΤΗ ΤΟΣ, links Füllhorn. Schöne Tönung, vz 200, 1749 KNIDOS. Drachme (3,37g) v.chr. Vs.: Löwenprotome n. r. Rs.: Kopf der Aphrodite mit Sakkos n. r., darunter [ΚΝ]ΙΔΙ[ΩΝ]. SNG Aul. - ; SNG Cop Fein getönt, ss 150, 1744 Hemidrachme (2,60g). ca v. Chr. Vs: Götterbotin Iris im Knielaufschema nach rechts eilend. Rs.: Greif mit erhobener Vorderpranke in vertieftem Rechteck n. l. Konuk, in: FS Price S.201 Nr.35 (stgl.). ss 250, 1750 Hemidrachme (1,22g). ca v. Chr. Vs.: Kopf der Aphrodite nach r. Rs.: ΚΝΙ ΜΝΑΣΙΘ[ΕΟΣ], frontaler Stierkopf. SNG Cop. 302; SNG Keckman 188. ss 120, 87

10 GRIECHEN 1751 Trihemiobol (1,76g) v. Chr. Vs.: Löwenprotome n. r. Rs.: Kopf der Aphrodite in vertieftem Feld n. r. Cahn, Knidos Taf.2.17 (stgl.). Zarte Tönung, vz 300, 1758 AE (3,31g). nach 81 v. Chr. Vs.: Kopf der Hekate mit Mondsichel n. r. Rs.: ΣΤΡΑΤΟΝΙΚΕΩΝ, Pegasos n. l. Im Feld r. B. BMC 28; SNG Aul Schwarzgrüne Patina, ss 100, 2:1 2: Hemiobol (0,36g) v. Chr. Vs.: Löwenprotome n. r. Rs.: Kopf der Aphrodite in vertieftem Feld n. r. Cahn, Knidos 104. RR! Raue Oberfläche, vz 200, 1753 KRANAOS. AE (1,30g). ca v. Chr. Vs.: Kopf des Helios in Dreiviertelansicht nach rechts. Rs.: KPAN, Weintraube mit Ranke, unten Garnele. Klein 535; SNG Keckman 219f. RR! Schwarzgrüne Patina, ss 150, 1759 TABAI. Drachme (2,77g). 1. Jh. v. Chr. Vs.: Kopf des bärtigen Herakles n. r. Rs.: ΑΡΤΕΜΩΝ ΠΑΠΙΟΥ ΑΡ ΤΑΒΗΝΩΝ, rechtshin stehende Artemis mit gesenkter Fackel. SNG Cop R! Dunkle Tönung, ss 120, Zur Datierung. s. RPC I S MYLASA. AE (1,66g) Jh. v. Chr. Vs.: Pferd n. r. Rs.: Dreizack. SNG Aul Dunkelgrüne Patina, ss 100, KARISCHE INSELN 1760 KOS. Didrachme (6,62g) v.chr. Vs.: Kopf des Herakles mit Löwenskalp n. r. Rs.: Verschleierter weiblicher Kopf n. l., dahinter MA, darunter ΚΩΙΟΝ. SNG Aul (Var.); SNG Cop Tönung, Rs. leicht gelättetete Korrosionsspuren, fast vz/ss 400, 1755 MYNDOS. Drachme (4,21g). 2./1. Jh. v. Chr. Vs.: Kopf des Zeus n. r. Rs.: ΜΥΝΔΙΩΝ ΘΕΟΔΟΡΟΣ, dazwischen Isiskrone, darunter Blitzbündel. BMC 6. SNG Keckman 236f.; ss 150, 1756 Hemidrachme (2,32g). 2./1. Jh. v. Chr. Vs.: Kopf des Dionysos mit Efeukranz nach r. Rs.: ΜΥΝΔΙΩΝ ΜΗΝΙΦΙΛΟΣ, dazwischen Blitzbündel. BMC - ; SNG Aul. - ; SNG Cop. - ; SNG Keckman -. R! Fast vz 150, 1761 AE (11,08g). 2. / 1. Jh. v. Chr. Vs.: Kopf des Apoll mit Lorbeerkranz n. r. Rs.: ΚΩΙΩΝ / ΑΡΙΣΤΟ, Lyra. SNG Aul. 8179; SNG Keckman 297. R! Schöne grüne Patina, ss 120, 1757 STRATONIKAIA. Hemidrachme (1,44g). 2./1. Jh. v. Chr. Vs.: Zeuskopf n. r. Rs.: Adler n. r., im Feld C-T, oben Beamtenname ΔΡΑΚΩΝ. Rechts Bipennis. A.R.Meadows, NC 162, S (stgl.). Attraktive Tönung, fast vz 120, 1762 AE (5,83g). ca v. Chr. Vs.: Kopf des Asklepios n. r. Rs.: ΚΩΙΩΝ / ΚΛΕΥΜΑ, Schlangenstab. SNG Aul. 8174; SNG Cop. 670ff. (Var.). Dunkelbraune Patina, vz/ss 150, 88

11 GRIECHEN 1763 RHODOS. Tetradrachme (13,47g). ca v. Chr. Vs.: Kopf des Helios mit Strahlenkranz leicht nach r. gewandt. Rs.: Rose zwischen Ρ Ο, darüber ΘΑΡΣΥΤΑΣ, l. im Feld Adler mit ausgebreiteten Schwingen auf einem Blitzbündel. SNG Aul. 2802; SNG Cop SNG Keckman 550; Tönung, ss 400, 1768 Drachme (2,76g). ca v. Chr. Vs.: Kopf des Helios mit Strahlenkrone nach r. Rs.: Ρ Ο, Rose, darüber ΞΕΝΟΚΡΑΤΗΣ, im Feld unten links Lyra. Jenkins, Plinthophoroi Group A Nr.16. Attraktive dunkle Tönung, fast vz 150, 1769 Drachme (2,95g). ca v. Chr. Vs.: Kopf des Helios mit Strahlenkrone nach r. Rs.: Ρ Ο, Rose, darüber ΜΕΛΑΝΤΑ[Σ], im Feld unten rechts Hand. Jenkins, Plinthophoroi - (vgl. Group D Nr.84, Hemidrachme). R! Fein getönt, vz 150, 1764 Didrachme (6,35g) v. Chr. Vs.: Kopf des Helios von vorn leicht nach r. gewandt. Rs.: Rose, links Kanne und EY. Ashton, RN 30, 1988, Taf (Vs. stgl.). SNG Keckman 461; Leichte Tönung, ss 120, 1765 Didrachme (6,65g) v. Chr. Vs.: Frontaler, leicht n. r. gewandter Helioskopf mit Strahlenkranz. Rs.: Rose zwischen P - O, darüber ΜΝΑΣΙΜΑΧΟΣ, l. Athena mit Aphlaston. BMC 143. SNG Keckman 537ff.; Dunkle Tönung, ss 200, 1770 Drachme (4,03g). 40 v. Chr n. Chr. Vs.: Kopf des Helios mit Strahlenkrone in Dreiviertelansicht n. r. Rs.: P - O, Rosenblüte von oben im Perlkranz. Daneben Aphlaston. Beamtenname ΑΡΙΣΤΟΜΑΧΟΣ. Ashton - Weiss, NC Breiter Schrötling, attraktive Tönung, Schrötlingsriss, ss 200, 1771 Hemidrachme (1,87g). 408/7-405/4 v. Chr. Vs.: Kopf des Helios von vorn leicht nach r. gewandt. Rs.: Ρ Ο/Δ Ι, Kopf der Nymphe Rhodos mit Haube n. r. R.Ashton, A Revised Arrangement of the Earliest Coinage of Rhodes in: Essays Carson / Jenkins (1993) S.14 Nr.19 (stgl.). SNG Keckman 360. RR! Rs. Stempelbruch am Rand, Tönung, ss-vz 300, 1766 Didrachme (6,89g) v. Chr. Vs.: Kopf des Helios von vorn leicht nach r. gewandt. Rs.: Rose, darüber ΡΟΔΙΟΝ, l. im Feld Weintraube, unten E. SNG Aul SNG Keckman 436ff.; Gut zentriert auf breitem Schrötling, leichte Tönung, kleine Korrosionsspuren, gutes ss 250, 1772 Hemidrachme (1,76g) v. Chr. Vs.: Kopf des Helios von vorn leicht nach r. gewandt. Rs.: Rosenblüte, links P, rechts korinthischer Helm. SNG Aul. -. SNG Keckman 370; ss 120, 1767 Drachme (2,64g) v. Chr. Vs.: Frontaler, leicht n. r. gewandter Helioskopf. Rs.: Rose, darüber ΓΟΡΓΟΣ, l. Gorytos mit Bogen. SNG Keckman 582ff. Tönung, ss-vz 120, 1773 Hemidrachme (1,68g) v. Chr. Vs.: Kopf des Helios von vorn leicht nach r. gewandt. Rs.: Rosenblüte mit einer Knospe rechts. Links Efeublatt, E, PO. SNG Keckman 483 (stgl.). Tönung, ss 100, 89

12 GRIECHEN 1774 Hemidrachme (1,21g). ca v. Chr. Vs.: Kopf des Helios mit Strahlenkrone fast frontal über die rechte Schulter blickend. Rs.: Ρ Ο, Rose, darüber ΑΝΤΑΙΟΣ, im Feld unten links Kerykeion. Jenkins, Plinthophoroi Group D Nr.107. Herrliche Tönung, perfekt zentriert auf breitem Schrötling, vz 150, 2: "Valvel" 1/12 Stater (1,18g). Um v. Chr. Vs.: Löwenkopf mit offenem Rachen n. l., davor Buchstabenreste. Rs.: Quadratisches Incusum. Beidseitig stgl. mit dem Exemplar Gorny & Mosch 190, 20010, 294. Rosen - (Vs. stgl. mit 657, Hekte); Weidauer 113; R! Elektron! ss 400, 1775 Diobol (1,08g) v. Chr. Vs.: Kopf des Helios mit Strahlenkrone n. r. Rs.: Ρ Ο, zwei Rosenknospen entspringen einem Blattkelch. Darüber Ε. Ashton, RN 30, 1988, SNG Keckman 430ff.; R! Dunkle Tönung, ss 100, 1776 Diobol (0,82g) v. Chr. Vs.: Kopf des Helios mit Strahlenkrone n. r. Rs.: Rosenblüte zwischen zwei Blättern. SNG Cop. 848ff. (Var.); SNG Keckman 693ff. (Var. ohne Ethnikon und Beizeichen) Tönung, breiter Schrötling, ss 100, 2: Unbestimmter König 1/12 Stater (1,17g). um v. Chr. Vs.: Löwenkopf mit offenem Rachen und glatter Stirnwarze nach r. Rs.: Quadratisches Incusum. Weidauer 90. Elektron! ss 350, 2: Unbestimmter König 1/12 Stater (1,09g). um v. Chr. Vs.: Löwenkopf mit offenem Rachen und glatter Stirnwarze nach r. Rs.: Quadratisches Incusum. Weidauer 90. Elektron! ss 300, 1777 AE (4,47g). 1. Jh. v. Chr. Vs.: Kopf des Helios mit Strahlenkrone n. l. Rs.: ΡΟΔΙΩΝ, Rosenblüte von oben in Perlkreis, unten Aphlaston. SNG Keckman 756. RR! Dunkelgrüne Patina, ss 100, 1778 RHODISCHE PERAIA. Drachme (2,76g). ca v.chr. Mzst. in Thessalien. Vs.: Frontaler, leicht n. r. gewandter Helioskopf. Rs.: Rose, darüber ΕΡΜΙΑΣ, neben dem Stengel Ζ Ω. BMC - ; SNG Keckman 793. Scharf ausgeprägt, vz 100, s. R.H.J.Ashton, Pseudo-Rhodian Drachms from Mainland Greece, NC 148, 1988, 21ff Kroisos, v. Chr. Silberstater (10,50g). Mzst. Sardeis. Vs.: Löwen- und Stiervorderteil einander gegenüber. Rs.: Zwei unregelmäßige Incusa. Traité I Taf.10,7; SNG Aul. 2873; SNG München 6. Attraktive Tönung, gutes ss 800, 1784 Kroisos, v. Chr. Siglos (5,31g). Vs.: Löwen- und Stiervorderteil einander gegenüber. Rs.: Zwei unregelmäßige Incusa. SNG Tübingen 3656; Dewing 2428; Rosen 663ff.; SNG Cop Zarte Tönung, ss 350, KÖNIGREICH LYDIEN 1779 "Valvel" Trite (4,72g). Um v. Chr. Vs.: Löwenkopf mit offenem Rachen und glatter Stirnwarze n. l., davor Λ. Rs.: Zwei quadratische Incusa. Rosen - ; Weidauer R! Elektron! ss 1.000, 1785 Kroisos, v. Chr. Siglos (5,31g). Wie vorher. SNG Tübingen 3656; Dewing 2428; Rosen 663ff.; SNG Cop Leichte Tönung, ss 200, 90

13 GRIECHEN 2: Kroisos, v. Chr. 1/6 Silberstater (1,69g). Mzst. Sardeis. Vs.: Löwen- und Stiervorderteil einander gegenüber. Rs.: Zwei unregelmäßige Incusa. Rosen 667. SNG München - ; R! Attraktive Tönung, vz 300, 1791 PHILADELPHIA. AE (5,22g). 1. Jh. v. Chr. Vs.: Gestaffelte Büsten der Dioskuren(?). Rs.: ΦΙΛΑΔΕΛΦΕΩΝ, Monogramm zwischen Dioskurenmützen. BMC 19; SNG Cop Schöne dunkelgrüne Patina, guter Stil, ss 100, 2: Kroisos, v. Chr. 1/12 Silberstater (0,86g). Mzst. Sardeis. Vs.: Löwen- und Stiervorderteil einander gegenüber. Rs.: Unregelmäßiges Incusum. Carradice - ; Rosen 668. SNG Aul. 2880; SNG München - ; R! ss 400, 1792 SARDEIS. Cistophor (12,22g). Vs.: Cista mystica in Efeukranz. Rs.: Bogen in Goryt; herum winden sich zwei Schlangen, rechts Tellerfackel. Links CAP, r. Omphalos mit Schlange. BMC 6. Kleiner-Noe Taf Tönung, ss 120, 2: Kroisos, v. Chr. 1/24 Stater (0,42g). Vs.: Löwenund Stiervorderteil einander gegenüber. Rs.: Incusum. Carradice Taf.X 5. Dewing -, Rosen - ; SNG Aul. - ; SNG München -, RR! Zarte Tönung, ss 200, 1793 TRALLEIS. Cistophor (12,61g). ca v. Chr. Vs.: Cista mystica mit Schlange in Efeukranz. Rs.: ΤΡΑΛ, zwei Schlangen, dazwischen Gorytos, r. im Feld Athena Promachos. Kleiner-Noe Ser. 17. SNG Aul. 3243ff. (Var.); Schöne Tönung, fast vz 150, 2: Lydische Könige nach 546 v. Chr. (Kyros II. - Kambyses), 1/12 Stater (0,68g). Mzst. Sardeis, Vs.: Löwen- und Stiervorderteil einander gegenüber. Rs.: Unregelmäßiges Incusum. SNG München 9. R! ss 200, 1794 Didrachme (6,11g). Vs.: Keule und Löwenfell in Kranz. Rs.: Weintraube auf Weinblättern, rechts im Feld Tyche mit Füllhorn und ΔΑΙ, l. ΤΡΑΛ und Kranz. Kleiner-Noe Ser.34; SNG Aul. 3265ff. (Var.). R! Gutes ss 200, LYDIEN 1790 BLAUNDOS. (7,27g). 2. / 1. Jh. v. Chr. Vs.: Kopf des Zeus mit Lorbeerkranz r. Rs.: ΜΛΑΥΝΔΕΩΝ, stehender Hermes mit Kerykeion. l. zwei Monogramme. Das Ganze in Lorbeerkranz. BMC 20; SNG Cop. 69. Schwarzbraune Patina, gutes ss 100, 1795 AE (6,31g). 2. / 1. Jh. v. Chr. Vs.: Kopf des Zeus mit Lorbeerkranz n. r. Rs.: ΔΙΟΣ ΤΡΑΛ/ΛΙΑΝΩΝ, Blitzbündel in Lorbeerkranz. SNG Aul. - ; SNG Kayhan Ausgezeichneter Stil, schöne schwarzbraune Patina, vz 100, 91

14 GRIECHEN PHRYGIEN 1796 KIBYRA. Drachme (2,53g). Vs.: Männlicher Kopf mit Helm n. r. Rs.: ΚΙΒΥΡΑΤΩΝ, gerüsteter Reiter mit Lanze n. r. Hinten auf der Lanze sitzt ein Adler. BMC 8ff.; SNG Aul. -. Schöne Tönung, ss-vz 150, 1801 Stater (9,17g). ca v. Chr. Mzst. unbestimmt. Vs.: Eberprotome l. mit geschmückter Schulter. Rs.: Vertieftes quadratisches Feld mit Löwenkopf n. l. SNG Aul. -. Vismara, Lycia II 39. Leichte Tönung, Rs. Kratzer, ss 150, 1797 Drachme (3,08g). Vs.: Männlicher Kopf mit Helm n. r. Rs.: ΚΙΒΥΡΑΤΩΝ, gerüsteter Reiter mit Lanze n. r. Darunter OP. BMC 11f.; SNG Aul. -. ss 120, 1802 Stater (9,77g) v. Chr. Vs.: Nach r. abhebender Pegasos auf Rundschild, zwischen den Beinen Zeichen. Rs.: Triskeles mit Zeichen und Punkt in rundem Incusum. SNG Aul (stgl.). Traité - ; Vismara -. ss 200, LYKIEN 1798 UNBESTIMMTER DYNAST. Stater (9,69g). ca. 500 / 480 v. Chr. Mzst. unbestimmt Vs.: Eberprotome l. mit Perlstab an der Schulter, dahinter gepunktete Zierleiste. Rs.: Vertieftes Feld mit erhabenen diagonalen Linien. SNG Aul. 4049f. Vismara, Lycia II 14ff. Leichte Tönung, Vs. Doppelschlag, sonst vz 300, 1803 Stater (9,90g) v. Chr. Vs.: Nach r. abhebender Pegasos auf Rundschild, zwischen den Beinen Zeichen. Rs.: Triskeles mit Zeichen und Punkt in rundem Incusum. SNG Aul (Var.). Traité - ; Vismara -. ss 150, 1799 Stater (9,66g). ca v. Chr. Mzst. unbestimmt. Vs.: Eberprotome r. mit geschmückter Schulter. Rs.: Vertieftes quadratisches Feld, darin Triskeles. SNG Aul Vismara, Lycia - ; Leichte Tönung, ss 120, 1804 DYNASTEN. Kuprilli Stater (9,70g). 470 / 440 v. Chr. Mzst. Limyra. Vs.: Kniende Ziege n. l. Davor Triskeles, darüber korinthischer Helm. Rs.: Triskeles in rundem Incusum mit Perlrahmen. BMC - ; SNG Aul. - ; Vismara II 74. RR! Tönung, ss 300, Ex Künker 97, 2005, 851; ex Künker 54, 2000, 2055 (Sammlung Marowsky) Stater (9,31g). ca v. Chr. Mzst. unbestimmt. Vs.: Eberprotome r. mit geschmückter Schulter. Rs.: Vertieftes quadratisches Feld mit Löwenskalp. SNG Aul. -. Vismara, Lycia II 42. Leichte Tönung, ss 250, 1805 Kuprilli 1/6 Stater (1,25g). 470 / 440 v. Chr. Mzst. unbest. Vs.: Stierprotome n. l. Rs.: "koprll", Triskeles in quadratischem Incusum mit Perlrahmen. BMC - ; Slg. Reuter - ; SNG Aul. - ; SNG Cop. - ; Traité - ; Vismara -. RR! ss 120, 92

15 GRIECHEN 1806 Vekhssere I., ca v. Chr. Stater (7,88g). Vs.: Sich umwendender Esel n. l. Darüber Zeichen. Rs.: 'wachssebe limi', Triskeles. Slg. Reuter - ; Hurter, Tissaphernes-Fund - ; SNG Aul. - ; SNG Cop. - ; Traité - (vgl. 432 = Vimara I 3-4, kleinere Nominale). Unpubliziert? ss 350, Zur Lesung der Legende; Morkholm-Neumann 23 M 208 und Vismara I S Masikytes Hemidrachme (1,94g). ca v. Chr. Vs.: Apollonkopf n. r. Rs.: Lyra zwischen M-A, l. im Feld Zweig; im vertieften Quadrat. SNG Aul. 4334; SNG Cop. 84. ss 120, 1812 Phaselis Drachme (2,68g). 2. Jh. v. Chr. Vs.: Apollonkopf mit Lorbeerkranz r. Rs.: ΦΑΣΗΛΙ, Dreifuß zwischen Blitzbündel und Fackel. Troxell S Leichte Tönung, ssvz 100, 2: Wedrei 1/12 Stater (0,59g). 440 / 410 v. Chr. Vs.: Kopf des Dynasten mit persischer Kyrbasia l. Rs.: Frontaler Aphroditekopf mit Polos. SMG Cop. Suppl. 502 = Lanz 62, 1992, 376. SNG Aul. - ; Vismara - ; Winzer -. RR! Dunkle Tönung, ss/vz 150, 1813 PHASELIS. Stater (10,96g). ca v. Chr. Vs.: Schiffsbug mit Eberprotome n. l. Rs.: Quadratisches Incusum mit zwei Querlinien und angesetztem Winkel. Heipp- Tamer (Vs. stgl.). R! Leichte Tönung, ss 350, 2: Kherei oder Ddenevele Obol (0,65g). 440 / 410 v. Chr. Mzst. Xanthos. Vs.: Kopf der Athena mit attischem Helm r. Rs.: Kopf des Dynasten mit persischer Kyrbasia l. in quadratischem Incusum. Slg. Reuter - (vgl. 87, Stater). SNG Cop. - (vgl. Suppl. 449ff.) RR! Rs. Stempelbruch, ss 120, 1814 XANTHOS. 1/12 Stater (0,46g). um 400 v. Chr. Vs.: Kopf der Athena r. mit attischem Helm. Rs.: Kopf der Athena l. mit korinthischem Helm. R! Tönung, ss 120, PAMPHYLIEN 1809 Perikle Tetrobol (2,97g). 380 / 360 v. Chr. Mzst. unbestimmt. Vs.: Frontaler Löwenskalp. Rs.:"perikle" um Triskeles. SNG Aul. 4255; SNG Cop. 32. Tönung, vz 200, 1815 ASPENDOS. Stater (10,77g) v. Chr. Vs.: Zwei Ringer. Rs.: ΕΣΤΦ, Schleuderer n. r., davor Triskeles. SNG Aul (Var.); SNG BN 45ff. (Var.). R! Tönung, ss 150, 1810 LYKISCHER BUND. Kragos Hemidrachme (1,98g). ca. 30 v. Chr. Vs.: Apollonkopf zwischen Λ Υ n. r. Rs.: Kithara zwischen K-R, r. im Feld Palmzweig. Troxell 104 (Var.). Leichte Tönung, vz 120, 1816 Stater (1,05g) v. Chr. Vs.: Zwei Ringer. Rs.: ΕΣΤFEΔΙΙ, Schleuderer n. r., davor Triskeles. SNG Aul (Vs. stgl.); SNG BN 49ff. (Var.). R! Vs. aus flauem Stempel, ss 150, 93

16 GRIECHEN 1822 AE (4,80g) Jh. v.chr. Vs.: Pferdeprotome n. r. Rs.: Schleuder. SNG BN 126ff.; SNG PfPs 27ff. (Var.). ss 100, 1817 Stater (9,75g). um 300 v. Chr. Vs.: Zwei nackte Ringer, dazwischen E. Rs.: ΕΣΤFΕΔΙY, Schleuderer nach r., davor Triskeles und Keule. Zwischen den Beinen O. SNG Aul. 4575ff.; SNG Cop Leichter Doppelschlag, fast vz 300, 1818 Stater (11,06g). Spätes Jh. v. Chr. Vs.: Zwei nackte Ringer, dazwischen ΛΦ. Rs.: ΕΣΤFΕΔΙΙΥΣ, Schleuderer nach r., davor Triskeles. SNG BN 83. Tönung, etwas dezentriert, ss 150, 1823 PERGE. Tetradrachme (15,68g). 3. Jh. v.chr. Vs.: Kopf der Artemis mit Lorbeerkranz n.r., dahinter Köcher. Rs.: ΑΡΤΕ ΜΙΔΟΣ ΠΕΡΓΑΙΑΣ, Artemis mit kurzem Gewand, Köcher und Bogen n.l., in der r. Hand Kranz, l. langes Zepter, vor ihr Hirsch. Vs. stgl. mit dem Exemplar Gemini I, 2005, 185; Colin Taf.1ff. (diese Stempel nicht bei Colin!) R! Korrosionsspuren, ss 200, 1824 Drachme (4,14g). 3. Jh. v.chr. Vs.: Kopf der Artemis mit Lorbeerkranz n.r., dahinter Köcher. Rs.: ΑΡΤΕΜΙΔΟΣ ΠΕΡΓΑΙΑΣ, Artemis mit kurzem Gewand, Köcher und Bogen n.l., in der r. Hand Kranz, l. langes Zepter, vor ihr Hirsch. Colin Taf (stgl.). Tönung, gutes ss 400, 1819 Stater (10,28g). Spätes Jh. v. Chr. Vs.: Zwei nackte Ringer, dazwischen KI. Rs.: ΕΣΤFΕΔΙΙΥΣ, Schleuderer nach r., davor Triskeles. SNG Aul. 4557; SNG BN 104. Dunkle Tönung, ss 150, 1820 Stater (10,69g). Wie vorher. SNG Aul. 4557; SNG BN 104. Dunkle Tönung, flaue Stempel, ss 120, 1825 SIDE. Stater (9,98g). 4. Jh. v. Chr. Vs.: Athena mit Helm, Schild und Lanze n. l. stehend, auf der ausgestreckten R. Eule, darunter Granatapfel. Rs.: Apollon mit Schultermantel nach l. stehend, in der R. Zweig, in der L. Bogen, davor Altar, dahinter Adler. Atlan 72 (stgl.); SNG BN 636ff. ss 150, 1821 Siglos (5,21g). ca v. Chr. Vs.: Reitender Heros Mopsos lanzenschwingend n. r. Rs.: ΕΣΤFΕΛΙΙΥ, Eber mit einem Speer in der Seite n. l. N. Olcay - O.Morkholm, The Coin Hoard from Podalia, NC 1971, Taf (stgl.); SNG Aul. - ; SNG BN - ; SNG Cop. - ; SNG PfPs -. R! Attraktive Tönung, ss 200, 1826 Stater (10,59g). 4. Jh. v. Chr. Vs.: Athena mit Helm, Schild und Lanze nach l. stehend, auf der ausgestreckten R. Nike, darunter Granatapfel. r. Zeichen. Rs.: Apollon mit Schultermantel nach l. stehend, in der R. Opferschale, die L. auf Zepter gestützt, davor Altar, rechts Schrift. Atlan 127ff. (Var.). SNG BN - ; SNG Cop ss 200, Ex GM 56, 1991,

17 GRIECHEN 1827 Stater (10,69g). ca v.chr. Vs.: Granatapfel in umlaufendem Ornament. Rs.: Athenakopf mit korinthischem Helm n. r. in vertieftem Feld. Davor Olivenzweig. Atlan 38 (stgl.). Prägeschwächen, ss 150, 1832 Obol (0,74g). 1. Hälfte 4. Jh. v.chr. Vs.: Löwenkopf mit aufgerissenem Maul n. l. Rs.: Athenakopf mit korinthischem Helm n. r. in vertieftem Feld. Atlan 94 (stgl.). SNG BN 739. R! Dunkle Tönung, ss 100, 1833 AE (3,16g). 3. / 2. Jh. v.chr. Vs.: Kopf des Apoll mit Lorbeerkranz r. Rs.: ΣΙΔΗΤΩΝ, Athena schreitet begleitet von einer Schlange n. l. SNG BN 776ff.; SNG PfPs 563ff. Dunkelgrüne Patina, vz 100, 1828 Tetradrachme (15,99g) Jh. v. Chr. Vs.: Athenakopf mit korinthischem Helm n. r. Rs.: Von rechts heranfliegende Nike mit Kranz, l. im Feld Granatapfel und Beamtenname ΚΛΕ ΥΧ. BMC 42/43. SNG Aul. 4797; Schöne Tönung, ss 120, 1834 AE (3,50g). 4. / 3. Jh. v.chr. Vs.: Kopf der Athena mit korinthischem Helm r. Rs.: ΣΙΔΗΤ[ΩΝ], Granatapfel, l. im Feld Palmwedel. SNG BN - ; SNG PfPs 489ff. Dunkelgrüne Patina, vz 100, 1829 AE Tetradrachme (16,66g) Jh. v. Chr. Vs.: Athenakopf mit korinthischem Helm n. r. Rs.: ΚΛΕ ΥΧ, Nike mit Kranz fliegt n. l., im Feld l. Granatapfel. SNG Aul. 4797; SNG BN 696 ff. Vs. Gegenstempel (Anker), dunkle Tönung, ss 120, 1835 SILLYON. AE (2,86g). 3. Jh. v. Chr. Vs.: Behelmter Kopf des Ares r. Rs.: ΣΕΛΥΝΙΥΣ, Mann mit erhobenem linken Arm n. l. stehend, l. Arm. SNG BN 953ff. (Var.); SNG PfPS 901ff. (Var.). R! Schöne dunkelgrüne Patina, vz 100, 1830 Drachme (3,99g). Ende 3. - Anfang 2. Jh. v. Chr. Vs.: Athenakopf mit korinthischem Helm n. r. Rs.: Von rechts heranfliegende Nike mit Kranz, l. im Feld Granatapfel u. CT. SNG Aul Tönung, ss 120, 2:1 2:1 PISIDIEN 1836 SELGE. AE Hemiobol (0,41g). Vs.: Gorgoneion. Rs.: Löwenkopf n. r. Slg. Klein 633; SNG BN RR! Schöne dunkle Tönung, fast vz 150, 2:1 2: Obol (0,79g). 1. Hälfte 4. Jh. v.chr. Vs.: Löwenkopf mit aufgerissenem Maul n. r. Rs.: Athenakopf mit korinthischem Helm n. r. in vertieftem Feld. Atlan 76 (stgl.). SNG BN 731 (stgl.). R! Schöne dunkle Tönung, vz 150, 1837 AE (5,31g). 2. / 1. Jh. v. Chr. Vs.: Rundschild mit Zeichen. R.: Triskeles. BMC 58. SNG Aul. 5298; R! Dunkelgrüne Patina, ss 100, 95

18 GRIECHEN KILIKIEN 1838 INCERTUM. Obol (0,70g). Vs.: Kopf der Athena mit attischem Helm n. r. Rs.: Rechtshin thronender Baaltars mit Adler und Zepter. SNG Aul. 5428; SNG Levante 244; Traité 1380 (Tarsos). Schöne dunkle Tönung, vz 120, Ex Aufhäuser 9, 1992, MYRIANDROS. Mazaios, v. Chr. Stater (10,20g). Vs.: Baaltars mit Adlerzepter thront n. l., l. im Feld Thymiaterion, r. im Feld "Baaltars". Rs.: Löwe schreitet n. l., darüber "Mazaios". SNG BN 431. SNG Levante 187; R! Dunkle Tönung, Vs. Punze und Prüfhieb, ss 250, 1839 Obol (0,44g). 4. Jh. v. Chr. Vs.: Linkshin thronender Baaltars, l. Kornähre. Rs.: Wolfsprotome n. r., darüber Mondsichel. SNG BN 453ff.; SNG Levante 255ff. Dunkle Tönung, vz 100, 1845 NAGIDOS. Stater (10,64g) v. Chr. Vs.: Kopf des bärtigen Dionysos n. r. Rs.: ΝΑΓΙΔΕΩΝ, Kopf der Aphrodite n. r. BMC SNG BN 5; Leichte Tönung, Vs. Prüfhieb, vz 500, 1,5: Mazaios, v.chr. Obol (0,57g). Mzst. Tarsos(?). Vs.: Persischer Großkönig mit Speer und Bogen n. r. Rs.: Kopf des Satrapen mit Kyrbasia n. r. SNG Kayhan 1066 (Euagoras II. von Salamis). Winzer Tönung, ss 500, 1846 Stater (10,83g). ca v. Chr. Vs.: Aphrodite mit Phiale thront n. l. u. wird von vor ihr fliegendem Eros bekränzt. Rs.: ΝΑΓΙΔ, Dionysos mit Zepter u. Weintrauben n. l. SNG Aul. - ; SNG BN 2 (stgl.) Prägeschwächen, ss 200, 1841 KELENDERIS. Stater (9,60g). ca v.chr. Vs.: Nackter Jüngling springt von einem nach rechts galoppierenden Pferd. Rs.: ΚΕΛ, sich umwendende Ziege n. l. SNG Aul. -. SNG BN 75; SNG Levante - ; ss 150, 1847 Stater (10,66g). ca v. Chr. Vs.: Aphrodite thront n. l. u. opfert aus Phiale über Altar, r. wird sie von Eros bekränzt. Rs.: ΝΑΓΙΔΕΩ Ν, Dionysos mit Zepter u. Weintraube. SNG BN 21. Vs. kleiner Stempelriss, vz 350, 1842 Obol (0,76g). ca v.chr. Vs.: Pegasosprotome n. r. Rs.: ΚΕΛ, sich umwendende Ziege n. r. SNG BN 80ff.; SNG Levante 27f. Schöne dunkle Tönung, vz 120, 1843 AE (3,53g). 2. / 1. Jh. v.chr. Vs.: Kopf eines Königs(?) n. r. Rs.: ΚΕΛΕΝΔΕΡΙΤΩΝ, sich umwendende Ziege n. l. Darüber Monogramm. SNG BN 726; SNG Levante 530. Schwarzgrüne Patina, ss 100, 1848 Stater (9,99g). ca v. Chr. Vs.: Aphrodite mit Phiale thront n. l. u. wird von vor ihr fliegendem Eros bekränzt, unter dem Thron eine Maus. Rs.: ΝΑΓΙΔΙΚΟΝ, Dionysos mit Zepter u. Weintraube, l. oben im Feld Monogramm, l. unten Λ. SNG Aul. 5758f. (Var.); SNG BN 31 (Var.). Tönung, Rs. Gegenstempel mit n. r. schreitendem Stier, ss 150, 96

19 GRIECHEN 1849 Obol (0,90g). ca v.chr. Vs.: Satyrkopf n. r. Rs.: ΝΑΓΙ, Kopf des bärtigen Dionysos n. r. SNG BN 16ff. SNG Levante 4. R! vz 120, 1855 SOLOI. Stater (9,79g) v. Chr. Vs.: Kopf der Athena mit korinthischem Helm n. r. Rs.: ΣΟΛΕΩΝ / ΜΟΣ, Weintraube mit Ranke, Kantharos, r. Eule. SNG BN - ; SNG Levante 51. Attraktive Tönung, gutes ss 300, 1,5:1 1,5: Obol (0,79g). ca v.chr. Vs.: Kopf des bärtigen Dionysos Pogon n. l. Rs.: Kopf der Aphrodite n. l. SNG BN 7. SNG Levante - ; R! Leichte Tönung, vz 120, 1,5:1 1,5:1 2:1 2: Hemiobol (0,25g). ca v. Chr. Vs.: Kopf einer Amazone n. l. Rs.: Weintraube. SNG BN 154ff.; SNG Levante - (vgl. 42, Obol). Leichte Tönung, vz 120, 1851 Obol (0,71g). ca v.chr. Vs.: Kopf des bärtigen Dionysos Pogon n. r. Rs.: Kopf der Aphrodite n. r. SNG BN 15; SNG Levante 3. R! Herrliche dunkle Tönung, vz 120, 1,5:1 1,5: Obol (0,67g). ca v.chr. Vs.: Kopf des bärtigen Dionysos Pogon n. r. Rs.: Kopf der Aphrodite n. r. SNG BN 14; SNG Levante 3. R! vz 120, 1857 TARSOS. Pharnabazos, v. Chr. Stater (10,92g). Vs.: Nach links thronender Baaltars mit Zepter, r. im Feld "Baaltars". Rs.: Kopf des bärtigen Ares mit attischem Helm n. l., Umschrift "Pharnabazos Kilikien". SNG BN 251ff. SNG Levante 71f.; Vs. Stempelfehler, sonst vz 600, 1853 SELEUKIA AM KALYKADNOS. AE (1,54g). 2. / 1. Jh. v. Chr. Vs.: Kopf des Apoll mit geschultertem Köcher n. r. Rs.: Blüte. SNG BN 929 (Var.); SNG Levante 699f. (Var.). R! Dunkelgrüne Patina, ss 100, 1858 Pharnabazos, v.chr. Stater (10,45g). Vs.: Nymphenkopf in Dreiviertelansicht. Rs.: Kopf des bärtigen Ares mit attischem Helm n. l., davor Umschrift "Pharnabazos", dahinter Zeichen. SNG BN 245; SNG Levante 69. Dunkle Tönung, Prüfhieb, ss 200, 1854 AE (12,76g). 1. Jh. v. Chr. Vs.: Drapierte Büste der Artemis n. r. mit umgeworfenem Köcher und Bogen. Vor der Brust Zweig. Rs.: ΣΕΛΕΥΚΕΩΝ ΕΠΙ ΔΗΜΗΤΡΙΟΥ, drapierte Büste der Athena nach rechts. SNG BN 952. Schöne dunkelbraune Patina, vz 150, 1859 Datames, v. Chr. Stater (10,47g). Vs.: Rechtshin sitzender Baaltars neben Thymiaterion, in der Linken Kornähre und Weinrebe, in der Rechten Adlerzepter, l. "BLTRZ". Rs.: Naiskos mit einem Thymiaterion zwischen Ana und Datames. Vor der rechten Figur "TRDMW". SNG BN 290ff. Aus unsauberen Stempeln, Rs. Kratzer, sonst vz 300, 97

20 GRIECHEN 1860 Datames, v.chr. Stater (10,36g). Vs.: Frauenkopf in Dreiviertelansicht (Arethusa?). Rs.: Bärtiger Kopf mit attischem Helm n. r. SNG Aul. 5936ff. SNG BN 258ff.; Dunkle Tönung, Rs. Gegenstempel "Stier", ss 250, 1865 AE (5,38g). 2. / 1. Jh. v. Chr. Vs.: Kopf der Tyche mit Mauerkrone n. r. Rs.: ΤΑΡΣΕΩΝ, linkshin tronender Zeus, r. zwei Monogramme. SNG BN 1285ff. (Var.); SNG Levante 912ff. (Var.). Schöne schwarzgrüne Patina, vz 100, 1861 Datames, v.chr. Obol (0,86g). Vs.: Kopf einer Frau n. r. Rs.: Kriegerkopf mit attischem Helm n. r. SNG BN 278ff.; SNG Levante 81. Vs. Korrosionsspuren, fast vz 120, KAPPADOKIEN 1866 Kappadokische Könige. Ariarathes III., ca v.chr. AE (5,74g). Mzst. Eusebeia Tyana. Vs.: Kopf mit Bashlik n. r. Rs.: ΑΡΙΑΡΑΘ / ΔΣ / ΤΥΑΝΑ, galoppierender Reiter n. r. davor Palme. Simonetta S.19. 2a. SNG Aul. 6259; Schöne schwarze Patina, ss 300, 1862 Mazaios, v. Chr. Stater (10,51g). Vs.: Nach links thronender Baaltars mit Zepter in der Linken. In der Rechten Kornähre und Weinrebe, r. im Feld "Baaltars", unter dem Thron Zeichen. Rs.: Ein Löwe reißt einen zusammenbrechenden Hirschen, darüber "Mazaios". r. unten aramäisches Zeichen. SNG BN 319 (Var.); SNG Levante 110 (Var.). Tönung, ss 300, Ex Giessener Münzhandlung 31, 1985, Ariarathes IX. Eusebes Philopator, v.chr. Drachme (4,13g). Mzst. Eusebeia Tyana. Vs.: Kopf mit Binde n. r. Rs.: ΒΑΣΙΛΕΩΣ / ΑΡΙΑΡΑΘΟΥ / ΕΥΣΕΒΟΥΣ, behelmte Athena hält in der Linken Lanze und Schild, in der rechten Nike, links Monogramm, im Abschnitt Jahreszahl B(?) (Jahr 2). Simonetta S.38 Nr.3. Dunkle Tönung, gut zentriert auf breitem Schrötling, Rs. flau, sonst vz 150, ZYPERN 1863 Mazaios, v. Chr. Stater (10,89g). Vs.: Nach links thronender Baaltars mit dem Kopf n. l. In der rechten Lotoszepter. Links im Feld Kornähre, r. im Feld "Baaltars" Rs.: Ein Löwe reißt einen zusammenbrechenden Stier, darunter zwei Statdtmauern mit je vier Türmen, darüber Keule und B. SNG BN 362; SNG Levante -. Rs. Prüfhieb, gutes ss 300, 1868 PAPHOS. König Pny... Stater (10,98g). ca v. Chr. Vs.: n. l. stehendes Rind. Rs.: Adlerkopf in vertieftem Quadrat mit Perlrahmen. Links oben Palmette, darunter Flechtband. BMC 6. Asyut 785 (Var.). Rosen 751; Tziambazis 75; RR! ss 750, 1864 Balakros, v.chr. Obol (0,73g). Vs.: Kopf der Athena mit attischen Helm n. r. Rs.: Böotischer Schild, l. B. Dunkle Tönung, vz 100, 1869 SALAMIS. Euagoras, ca /3 v.chr. Stater (10,63g). Vs.: Herakleskopf n. r. Rs.: Liegende Ziege n. r., darüber Korn. BMC 57.55; SNG Cop. 47. R! Schrötlingsfehler, ss 800, 98

! # %! # & ( ( ) + (, , + (,

! # %! # & ( ( ) + (, , + (, ! # %! # & ( ( ) + (,, + (, USA 262 20 Dollars 1894, S, San Francisco. Liberty. Gold. 30,09 g fein. Friedb.178. vz-st/f.st 1.400,- ITALIEN-KALABRIEN, BRUNDISIUM 270 Bronze 22 mm 217-200 v. Chr. 8,55 g.

Mehr

Münzhandlung Ritter GmbH Immermannstrasse 19 40210 Düsseldorf Deutschland / Germany Lagerliste 95 Tel: +49 / (0) 211 / 36 78 00 Fax: +49 / (0) 211 / 36 780 25 Email: info@muenzen-ritter.de www.muenzen-ritter.de

Mehr

ABCDEEF B AB CDEAD F F AF D EFB CB D EAA D E

ABCDEEF B AB CDEAD F F AF D EFB CB D EAA D E ABCDEEF B AB CDEAD F F AF D EFB CB D EAA DD CB D EAA D E RÖMISCHE MÜNZEN RÖMISCHE PROVINZIALPRÄGUNGEN 438 Bi-Tetradrachme 3./2. Jh.v.Chr. 8,42 g. Typus "Kugelwange". Stilisierter Kopf des Zeus mit Lorbeerkranz

Mehr

Lot number: 1 Price realized: 1,500 CHF. KELTISCHE MüNZEN ENGLAND ICENI. No.: 1. Rufpreis-Opening bid: CHF 800. d=18 mm FRECKENHAN TYPE, spät.

Lot number: 1 Price realized: 1,500 CHF. KELTISCHE MüNZEN ENGLAND ICENI. No.: 1. Rufpreis-Opening bid: CHF 800. d=18 mm FRECKENHAN TYPE, spät. Lot number: 1 Price realized: 1,500 CHF KELTISCHE MüNZEN ENGLAND ICENI No.: 1 Rufpreis-Opening bid: CHF 800 d=18 mm FRECKENHAN TYPE, spät. AV-Stater. 5,38 g. 45-40. Av: Dreiblättrige Blüte auf Kreuz aus

Mehr

Münzhandlung Ritter GmbH Immermannstrasse 19 40210 Düsseldorf Deutschland / Germany Lagerliste 78 Tel: +49-0211 367800 Fax: +49-0211 3678025 Email: info@muenzen-ritter.de www.muenzen-ritter.de 275 Abdul

Mehr

ANTIKE MÜNZEN GRIECHISCHE MÜNZEN

ANTIKE MÜNZEN GRIECHISCHE MÜNZEN ZAIRE 269 100 Zaires 1975. Präsident Mobutu / Leopard. Gold. 30,1 g fein. Friedb.1; KM 11. Nur 1415 Exemplare geprägt. st 770,- ISLAMISCHE STAATEN OSMANISCHES REICH 270 Mahmud II., 1808-1839 1/4 Mahmudiye

Mehr

www.muenzen-ritter.de

www.muenzen-ritter.de Münzhandlung Ritter GmbH Immermannstrasse 19 40210 Düsseldorf Deutschland / Germany Lagerliste 98 Tel: +49 / (0) 211 / 36 78 00 Fax: +49 / (0) 211 / 36 780 25 Email: info@muenzen-ritter.de www.muenzen-ritter.de

Mehr

www.muenzen-ritter.de

www.muenzen-ritter.de Münzhandlung Ritter GmbH Immermannstrasse 19 40210 Düsseldorf Deutschland / Germany Lagerliste 97 Tel: +49 / (0) 211 / 36 78 00 Fax: +49 / (0) 211 / 36 780 25 Email: info@muenzen-ritter.de www.muenzen-ritter.de

Mehr

ANTIKE MÜNZEN A3 A1 A4

ANTIKE MÜNZEN A3 A1 A4 ANTIKE MÜNZEN A3 A1 A4 GRIECHISCHE MÜNZEN A1* KELTEN. Süddeutschland. Drachme (Syrmische Gruppe). Stilisierter Kopf mit Lorbeerkranz und Bartkranz n.r. Rs.: Pferd n.l. mit offener Schnauze, Punktauge und

Mehr

GOLDMÜNZEN RITTER GRIECHISCHE MÜNZEN BYZANTINISCHE MÜNZEN KELTISCHE MÜNZEN

GOLDMÜNZEN RITTER GRIECHISCHE MÜNZEN BYZANTINISCHE MÜNZEN KELTISCHE MÜNZEN GOLDMÜNZEN GRIECHISCHE MÜNZEN RITTER RÖMISCHE KAISERZEIT 12 Titus, Caesar, 69-79 Aureus 80, Rom. 6,81 g. Kopf r. mit Lorbeerkranz IMP TITVS CAES VESPASIAN AVG PM / TR P IX IMP XV COS VIII PP Geflügeltes

Mehr

Auktion 103. Münzen Antike Mittelalter Neuzeit Deutsche Taler Historische Medaillen Objekte der Antike

Auktion 103. Münzen Antike Mittelalter Neuzeit Deutsche Taler Historische Medaillen Objekte der Antike Auktion 103 Münzen Antike Mittelalter Neuzeit Deutsche Taler Historische Medaillen Objekte der Antike 30. Juni und 1. Juli 2015 Tyll Kroha Nachfolger UG (haftungsbeschränkt) 50667 Köln, Neven-DuMont-Str.

Mehr

Dr. Reinhard Fischer Auktions- und Handelshaus für Briefmarken und Münzen e.k.

Dr. Reinhard Fischer Auktions- und Handelshaus für Briefmarken und Münzen e.k. Dr. Reinhard Fischer Auktions- und Handelshaus für Briefmarken und Münzen e.k. Joachimstraße 7-53113 Bonn Telefon +49(0)228 / 263130 Fax +49(0)228 / 213 381 http://www.reinhardfischerauktionen.de E-Mail:

Mehr

Gold Antike Rom, Imperatoren. Deutschland, Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation. Hamburg, Stadt. Nürnberg, Stadt

Gold Antike Rom, Imperatoren. Deutschland, Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation. Hamburg, Stadt. Nürnberg, Stadt Gold Antike Rom, Imperatoren Valentinianus III. (425-455) Franz (II.) I. (1792-1806-1835) 1 Solidus 426/30, Ravenna, 4,48 g. RIC 2010, Depeyrot 17/1, Kampm. 189,8. Brustb. mit Rosettendiadem re. / Kaiser

Mehr

Auszeichnungen, Orden

Auszeichnungen, Orden Auszeichnungen, Orden Deutschland, Bayern ex Los 200 200 LOT von 19 Auszeichnungen Bayerns. Meist Anfertigungen der Fa. Scherm, Nürnberg, aus der Weimarer Republik zu Ausstellungszwecken. zu Nimmergut

Mehr

Dr. Reinhard Fischer Auktions- und Handelshaus für Briefmarken und Münzen e.k.

Dr. Reinhard Fischer Auktions- und Handelshaus für Briefmarken und Münzen e.k. Dr. Reinhard Fischer Auktions- und Handelshaus für Briefmarken und Münzen e.k. Joachimstraße 7-53113 Bonn Telefon +49(0)228 / 263130 Fax +49(0)228 / 213 381 http://www.reinhardfischerauktionen.de E-Mail:

Mehr

Die Rückkehr der Götter Wie man Götter finden kann

Die Rückkehr der Götter Wie man Götter finden kann Die Rückkehr der Götter Wie man Götter finden kann Schüler-Arbeits-Material Deckblatt: oben: Marmorrelief aus Rom mit dem Raub der Persephone, 3. Jahrhundert n.chr. darunter von li nach re Bronzefigur

Mehr

AUKTION 38. Münzen und Kunst der Antike

AUKTION 38. Münzen und Kunst der Antike AUKTION 38 Münzen und Kunst der Antike Inhalt: Keltische Münzen 001-018 Griechische Münzen 019-174 Kaiserzeitliche Stadtprägungen 175-238 Alexandria in Ägypten 239-282 Römische Republik 283-287 Imperatoren

Mehr

Zeitschrift des Deutschen Palästina-Vereins 126 (2010) 1 Tafel 1

Zeitschrift des Deutschen Palästina-Vereins 126 (2010) 1 Tafel 1 Zeitschrift des Deutschen Palästina-Vereins 126 (2010) 1 Tafel 1 A. Der Tell Zerā a im Sommer 2009, photographiert von Norden (Umm Qēs). B. Landkarte des nordpalästinischen Bereiches. Zeitschrift des Deutschen

Mehr

Sonderliste JANUAR münzen Der antike MÜNZHANDLUNG RITTER

Sonderliste JANUAR münzen Der antike MÜNZHANDLUNG RITTER Sonderliste JANUAR 2017 münzen Der antike MÜNZHANDLUNG RITTER Immermannstr. 19-40210 Düsseldorf Tel.: 0211-367800 / Fax: 0211-3678025 info@muenzen-ritter.de WWW.MUENZEN-RITTER.DE GOLDMÜNZEN GRIECHISCHE

Mehr

Münzhandlung Ritter GmbH Immermannstrasse 19 40210 Düsseldorf Deutschland / Germany Lagerliste 94 Tel: +49 / (0) 211 / 36 78 00 Fax: +49 / (0) 211 / 36 780 25 Email: info@muenzen-ritter.de www.muenzen-ritter.de

Mehr

KELTISCHE MÜNZEN IBERIEN

KELTISCHE MÜNZEN IBERIEN KELTISCHE MÜNZEN IBERIEN Osca (Bolskan) 1 Denar. Bärt. Kopf r. / Lanzenreiter r. 3,6 g AB 1501 kl. Rdf.; ss 50, 2 LOT: Subärate Denare (forrado) mit Kopf r. / Lanzenreiter von Arecoratas, Osca, Segobriga

Mehr

Dr. Reinhard Fischer Auktions- und Handelshaus für Briefmarken und Münzen e. K.

Dr. Reinhard Fischer Auktions- und Handelshaus für Briefmarken und Münzen e. K. Dr. Reinhard Fischer Auktions- und Handelshaus für Briefmarken und Münzen e. K. Joachimstraße 7 53113 Bonn Telefon +49 (0)228 / 26 31 30 Fax +49 (0)228 / 21 33 81 http://www.reinhardfischerauktionen.de

Mehr

KELTISCHE MÜNZEN BRITANNIEN SÜDDEUTSCHLAND

KELTISCHE MÜNZEN BRITANNIEN SÜDDEUTSCHLAND KELTISCHE MÜNZEN 5 BRITANNIEN TRINOVANTES Tasciovanus 1 Viertelstater, 25-20, Verulamium (Colchester). Kreuzförmiges Ornament bestehend aus Strichen, Punkten und zwei Halbmonden. Rs: Pferd nach rechts

Mehr

Die Landeswappen der Bundesländer

Die Landeswappen der Bundesländer Die Landeswappen der Bundesländer Nordrhein-Westfalen Das Landeswappen zeigt in gespaltenem Schild vorne in grünem Feld einen linksschrägen silbernen Wellenbalken, hinten im roten Feld ein springendes

Mehr

SAMMLUNG RUSSLAND SAMMLUNG RUSSLAND

SAMMLUNG RUSSLAND SAMMLUNG RUSSLAND SAMMLUNG RUSSLAND 335 8001 8002 8003 GROSSFUERSTENTUM / KAISERREICH 8001* Alexius Michailowitsch, 1645-1676. Jefimok 1655. Mzst. Overijssel. Auf Taler 1620. Dav. 4832. Delm. 948. Spasski, Jefimki, 229.

Mehr

ANTIKE GRIECHISCHE MÜNZEN

ANTIKE GRIECHISCHE MÜNZEN ANTIKE GRIECHISCHE MÜNZEN 1 2 4 KELTEN 1 BRITANNIEN AV Stater vom Westerham-Typ (95-65 v.chr.). Abstrakter Kopf r. Rs.Stil. Pferd, darüber Punkte. 6,40g. Vgl.Seaby 19 GOLD, 640,- 2 AV Stater, Durotriges

Mehr

ELECTRUM Vol. 18 Kraków 2010 UJ

ELECTRUM Vol. 18 Kraków 2010 UJ A. Houghton C. Lorber O.D. Hoover, Seleucid Coins. A Comprehensive Catalogue. Part 2: Seleucus IV through Antiochus XIII. Volume I: Introduction, Maps, and Catalogue. Volume II: Appendices, Indices, and

Mehr

Münzhandlung Ritter GmbH Immermannstrasse 19 40210 Düsseldorf Deutschland / Germany Sonderliste März 2014 Tel: +49 / (0) 211 / 36 78 00 Fax: +49 / (0) 211 / 36 780 25 Email: info@muenzen-ritter.de www.muenzen-ritter.de

Mehr

MÜNZHANDLUNG. DEUTSCH-Neuguinea deutsch-ostafrika deutsch-südwestafrika kiautschou. danzig westfalen

MÜNZHANDLUNG. DEUTSCH-Neuguinea deutsch-ostafrika deutsch-südwestafrika kiautschou. danzig westfalen DEUTSCH-NEUGUINEA DEUTSCH-Neuguinea deutsch-ostafrika deutsch-südwestafrika kiautschou danzig westfalen 45534 45532 45535 45533 1 Neu-Guinea Pfennig 1894, A, Cu. J.701. selten in dieser Erhaltung. PP 750,-

Mehr

Alexander der Grosse Vater der ersten internationalen Währung

Alexander der Grosse Vater der ersten internationalen Währung Alexander der Grosse Vater der ersten internationalen Währung Alexander der Grosse ist für die Münzgeschichte von grosser Bedeutung. Nachdem er im jugendlichen Alter von zwanzig Jahren nach dem Tod seines

Mehr

! # %! # & ( ( ) + (, , + (,

! # %! # & ( ( ) + (, , + (, ! # %! # & ( ( ) + (,, + (, 578 Tetradrachme 3.Jh.v.Chr. 15,93 g. Kopf des Herakles r. im Löwenfell / Zeus thront l. mit Zepter und Adler, l. Beizeichen Lorbeerkranz. SNG Mün.936var. f.vz/f. 380,- Triumvirat,

Mehr

EINE AUSWAHL DER WICHTIGSTEN OBJEKTE

EINE AUSWAHL DER WICHTIGSTEN OBJEKTE EINE AUSWAHL DER WICHTIGSTEN OBJEKTE SIZILIEN, Syrakus Tetradrachme, (von Kimon), um 413 399 v. Chr. Kunsthistorisches Museum Wien Vorderseite: Kopf der Nymphe Arethusa in Dreiviertelansicht nach links;

Mehr

Die schönsten griechischen Münzen im MoneyMuseum

Die schönsten griechischen Münzen im MoneyMuseum Die schönsten griechischen Münzen im MoneyMuseum Kein Volk hat so viel und so nachhaltig zur europäischen Kultur beigetragen wie die Griechen. Sie drangen ab etwa 1500 v. Chr. aus dem Norden auf das griechische

Mehr

www.tempelhofer-muenzenhaus.de 3

www.tempelhofer-muenzenhaus.de 3 www.tempelhofer-muenzenhaus.de 3 Fränkisches Reich Ludwig der Fromme 814 840 Karolinger 1 Denar, Melle 1,62 g Morrison/ Grunthal 398 var.... Sehr schön 150,- Karl der Kahle 840 877 2 Denar(ab 864), Blois

Mehr

ausgesuchte GOLDMÜNZEN ALTDEUTSCHLANDS

ausgesuchte GOLDMÜNZEN ALTDEUTSCHLANDS ausgesuchte GOLDMÜNZEN ALTDEUTSCHLANDS 43873 BAYERN, HERZOGTUM Maximilian II. Emanuel, 1679-1726 Max d`or 1716, München. 6,45 g. Portrait / Madonna mit Christuskind über bayerischem Wappen. Gold. Friedb.226;

Mehr

PRESSEINFORMATION Nachbericht Auktion , Von der Antike bis heute Höchstpreise bei Gorny & Mosch

PRESSEINFORMATION Nachbericht Auktion , Von der Antike bis heute Höchstpreise bei Gorny & Mosch PRESSEINFORMATION Nachbericht Auktion 207 209, 02.11.2012 Von der Antike bis heute Höchstpreise bei Gorny & Mosch Vom Goldstater des Königs Kroisos für 63.250 Euro bis zum Münzsatz der Volksrepublik China

Mehr

DOWNLOAD. Vertretungsstunde Geschichte /6. Klasse: Der Glaube der Griechen. Vertretungsstunden Geschichte 5./6. Klasse.

DOWNLOAD. Vertretungsstunde Geschichte /6. Klasse: Der Glaube der Griechen. Vertretungsstunden Geschichte 5./6. Klasse. DOWNLOAD Michael Körner Vertretungsstunde Geschichte 19 5./6. Klasse: Der Glaube der Griechen Michael Körner Bergedorfer Unterrichtsideen Downloadauszug aus dem Originaltitel: Vertretungsstunden Geschichte

Mehr

Sonderliste Februar 2016 münzen von der antike bis zur gegenwart MÜNZHANDLUNG

Sonderliste Februar 2016 münzen von der antike bis zur gegenwart MÜNZHANDLUNG Sonderliste Februar 2016 münzen von der antike bis zur gegenwart MÜNZHANDLUNG RITTER Immermannstr. 19-40210 düsseldorf tel.: 0211-367800 / fax: 0211-36780 25 info@muenzen-ritter.de www.muenzen-ritter.de

Mehr

NUB NEFER GUTES GOLD. Gedenkschrift für Manfred Gutgesell

NUB NEFER GUTES GOLD. Gedenkschrift für Manfred Gutgesell NUB NEFER GUTES GOLD Gedenkschrift für Manfred Gutgesell Herausgegeben von Robert Lehmann, Bernd Hamborg, Anne Viola Siebert, Simone Vogt und Christian E. Loeben Verlag Marie Leidorf GmbH Rahden/Westf.

Mehr

A N G E B O T S O M M E R 2011

A N G E B O T S O M M E R 2011 GERHARD HERINEK A N G E B O T S O M M E R 2011 Münzen Medaillen Banknoten Ausgrabungen (griechisch - römisch ägyptisch) MÜNZEN Antike A 1080 Wien, Josefstädter Straße 27 Telefon / FAX 406 43 96 Sehr geehrte

Mehr

HABSBURGISCHE ERBLANDE - ÖSTERREICH

HABSBURGISCHE ERBLANDE - ÖSTERREICH 1833 Wilhelm I., 1816-1864 Doppeltaler 1846. Verm. D. 13 Juli 1846. AKS 122; Th.438; Kahnt 591. Patina, f. 1834 Kronentaler 1833. Handelsfreiheit. AKS 67; Th.435; Kahnt 587. kl. Flecken, - 450,- 1844 Franz

Mehr

Warenangebot slist e

Warenangebot slist e M1025 Bayern 1632, die 2 Kreuzer als Kursmünze aus Silber, "Reichsapfel + Wappen mit Umschrift" und ist in guter VZ+ Qualität mit noch einen guten Avers + Revers. KM-Nr.: 128 M0946 M1021 M1020 M1024 M1144

Mehr

Griechen Kelten Rom Byzanz

Griechen Kelten Rom Byzanz Griechen Kelten Rom Byzanz Immermannstr. 19-40210 düsseldorf tel.: 0211-367800 / fax: 0211-36780 25 e-mail: info@muenzen-ritter.de GRIECHISCHE MÜNZEN 15327 ITALIEN-KALABRIEN, TARAS (TARENT) Didrachme 302-280

Mehr

Auktion 104. Münzen Antike Mittelalter Neuzeit Sammlung Taler Asien und vormünzliche Zahlungsmittel Siegel und antike Kunst aus deutschen Sammlungen

Auktion 104. Münzen Antike Mittelalter Neuzeit Sammlung Taler Asien und vormünzliche Zahlungsmittel Siegel und antike Kunst aus deutschen Sammlungen Auktion 104 Münzen Antike Mittelalter Neuzeit Sammlung Taler Asien und vormünzliche Zahlungsmittel Siegel und antike Kunst aus deutschen Sammlungen 12. Februar 2016 Tyll Kroha Nachfolger UG (haftungsbeschränkt)

Mehr

Apollon, Artemis, Leto

Apollon, Artemis, Leto Evgenia Vikela III Apollon, Artemis, Leto Eine Untersuchung zur Typologie, Ikonographie und Hermeneutik der drei Gottheiten auf griechischen Weihreliefs IV Für Yannis und Alexis Umschlagbilder Vorderseite:

Mehr

ABCDEEF B AB CDEAD F F AF D EFB CB D EAA D E

ABCDEEF B AB CDEAD F F AF D EFB CB D EAA D E ABCDEEF B AB CDEAD F F AF D EFB CB D EAA DD CB D EAA D E DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 DEUTSCHES KAISERREICH SCHÜTZEN, DEUTSCHLAND 1848 Aalen Silbermedaille 1925. (von M. & W., Stuttgart) Tragbare Silbermedaille

Mehr

Gemälde/Mischtechniken Mindestgebot 100 Euro Nummerierung Titel Technik Datierung 1 Frau sitzend Öl 2 Tänzerin Öl Frau auf rotem Stuhl Öl 1952

Gemälde/Mischtechniken Mindestgebot 100 Euro Nummerierung Titel Technik Datierung 1 Frau sitzend Öl 2 Tänzerin Öl Frau auf rotem Stuhl Öl 1952 Gemälde/Mischtechniken Mindestgebot 100 Euro Nummerierung Titel Technik Datierung 1 Frau sitzend Öl 2 Tänzerin Öl 1965 3 Frau auf rotem Stuhl Öl 1952 4 Frau auf Sessel Aquarell 1952 5 Portrait Frau Öl

Mehr

Marion Meyer. Sehen - Lesen - Wissen. Zu Bild, Schrift und Bildträger am Beispiel späthellenistischer Stadtprägungen in der Levante

Marion Meyer. Sehen - Lesen - Wissen. Zu Bild, Schrift und Bildträger am Beispiel späthellenistischer Stadtprägungen in der Levante Marion Meyer Sehen - Lesen - Wissen. Zu Bild, Schrift und Bildträger am Beispiel späthellenistischer Stadtprägungen in der Levante In diesem Beitrag geht es um das Kombinieren von Informationen, die durch

Mehr

Die Frühjahrsauktion von Gorny & Mosch: Numismatische Kunstwerke aus Antike, Mittelalter und Neuzeit

Die Frühjahrsauktion von Gorny & Mosch: Numismatische Kunstwerke aus Antike, Mittelalter und Neuzeit PRESSEINFORMATION Vorbericht Auktion 236-238, 07. 09. März 2016 Die Frühjahrsauktion von Gorny & Mosch: Numismatische Kunstwerke aus Antike, Mittelalter und Neuzeit Vom 7. bis zum 9. März 2016 führt Gorny

Mehr

! # % &! # % ( ) +, ...,

! # % &! # % ( ) +, ..., ! # % &! # % ( ) +,..., Schekel tyrischen Schlages wurden von 126/125 v.chr. bis 65/66 n.chr. geprägt. Sie bildeten die wichtigste Silbergeldsorte in Südsyrien, Phönizien, Judäa und Galiläa. Für die Juden

Mehr

Euro für 5 Rubel Die Auktionswoche bei Gorny & Mosch im Rückblick

Euro für 5 Rubel Die Auktionswoche bei Gorny & Mosch im Rückblick PRESSEINFORMATION Auktion 180-183, 12.-16.10.2009, Nachbericht 132.250 Euro für 5 Rubel Die Auktionswoche bei Gorny & Mosch im Rückblick Gorny & Mosch, Giessener Münzhandlung, München, Auktionen 180-183

Mehr

ABCDEEFB AB CDEAD F F AFDEFB CB D EAA! "# DD $% CB D EAA! "#D E& ---,*+(,

ABCDEEFB AB CDEAD F F AFDEFB CB D EAA! # DD $% CB D EAA! #D E& ---,*+(, ABCDEEFB AB CDEAD F F AFDEFB CB D EAA! "# DD $% CB D EAA! "#D E& '( ()*+(, ---,*+(, ARMORICA, CORIOSOLITES 437 Bi-Stater 1. Jh.v.Chr. 6,23 g. Stilisierter Kopf r. / Stilisiertes Pferd r., darunter Eber,

Mehr

! # %! # & ( ( ) + (, , + (,

! # %! # & ( ( ) + (, , + (, ! # %! # & ( ( ) + (,, + (, AUSLAND 1255 Friedrich II., Friedrich IV. und Sigismund, 1428-1436 Groschen 1428-1436, Freiberg. 2,44 g. Lilienkreuz im Vierpa, darüber Schild / Löwe l. mit Schild. Krug 991.

Mehr

Antike und frühmittelalterliche iranische Münzen aus der Geldgeschichtlichen Sammlung der Deutschen Bundesbank

Antike und frühmittelalterliche iranische Münzen aus der Geldgeschichtlichen Sammlung der Deutschen Bundesbank IRANISTIK (2006-7) 9&10: 57-123 Antike und frühmittelalterliche iranische Münzen aus der Geldgeschichtlichen Sammlung der Deutschen Bundesbank Karin Mosig-Walburg (Frankfurt) Zusammenfassung In der Geldgeschichtlichen

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

Krippenfiguren. Christnacht farbig 14 cm Preisliste Möbel, Schriften, Grabmale, Figuren, Krippenfiguren, Familienwappen. MWST Nr.

Krippenfiguren. Christnacht farbig 14 cm Preisliste Möbel, Schriften, Grabmale, Figuren, Krippenfiguren, Familienwappen. MWST Nr. HU-Christ.fa(16) Möbel, Schriften, Grabmale, Figuren, Krippenfiguren, Familienwappen Türlen 19, 8915 Hausen am Albis, Tel 044/ 764 10 97 Fax 044/ 764 10 57 MWST Nr. 216 565 Krippenfiguren www.holz-arte.ch

Mehr

Münzhandlung Ritter GmbH Immermannstrasse 19 40210 Düsseldorf Deutschland / Germany Lagerliste 95 Tel: +49 / (0) 211 / 36 78 00 Fax: +49 / (0) 211 / 36 780 25 Email: info@muenzen-ritter.de www.muenzen-ritter.de

Mehr

Warenangebot slist e

Warenangebot slist e M1181 3. Reich 1935, die Kursmünze zu 50 Pfg aus Alu, gekapselt und mit gekerbtem + fehlerfreien Rand. Die Münze hat das Motiv "Wertziffer + Adler mit Datum" und ist in guter SS+ Qualität mit ganz leichter

Mehr

Gold Antike. Deutschland, Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation. Reichsmünzen. Kelten Belgica, Ambiani. Schlesien-Liegnitz-Brieg, Herzogtum

Gold Antike. Deutschland, Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation. Reichsmünzen. Kelten Belgica, Ambiani. Schlesien-Liegnitz-Brieg, Herzogtum Gold Antike Kelten Belgica, Ambiani 4 Dukat 1787, Wien. 3,37 g. +19% Her. 29, Jl. 21, Fbg. 439. Kopf re. / Gekr. Doppeladler. Fassungsspuren ss 100,- 1 Stater. (65-55 v.chr.). 6,09 g. Delestrée/Tache 236.

Mehr

Dr. Reinhard Fischer Auktions- und Handelshaus für Briefmarken und Münzen e. K.

Dr. Reinhard Fischer Auktions- und Handelshaus für Briefmarken und Münzen e. K. Dr. Reinhard Fischer Auktions- und Handelshaus für Briefmarken und Münzen e. K. http://www.reinhardfischerauktionen.de E-Mail: info@briefmarkenauktion.net 134. Versteigerung Besichtigung in unseren Räumen

Mehr

68 pracht und prunk der grosskönige das persische weltreich

68 pracht und prunk der grosskönige das persische weltreich 68 pracht und prunk der grosskönige das persische weltreich pracht und prunk der grosskönige das persische weltreich 69 70 pracht und prunk der grosskönige das persische weltreich Herrscherbild und Münzporträt

Mehr

Goldfasan. Chrysolophus pictus (Linné, 1758) Felsige Abhänge der niedrigeren Gerbirgslagen. Bevorzugt Bambusdickungen und dichtes Buschwerk

Goldfasan. Chrysolophus pictus (Linné, 1758) Felsige Abhänge der niedrigeren Gerbirgslagen. Bevorzugt Bambusdickungen und dichtes Buschwerk Goldfasan Chrysolophus pictus (Linné, 1758) Verbreitung: Habitat: Allgemeines: Mutationen: China Felsige Abhänge der niedrigeren Gerbirgslagen. Bevorzugt Bambusdickungen und dichtes Buschwerk Kondition

Mehr

Das älteste Währungssystem der Welt

Das älteste Währungssystem der Welt Das älteste Währungssystem der Welt Es ist für uns heute selbstverständlich, dass der Schweizer Franken in 100 Rappen unterteilt ist und dass wir einen bestimmten Geldbetrag mit verschiedenen Münzeinheiten

Mehr

Römisch Deutsches Reich

Römisch Deutsches Reich 4 Römisch Deutsches Reich Haus Habsburg Ferdinand I. 1521 1564 1 Taler o.j., Hall. 28,2 g. Voglh. 48/I. Dav. 8026... Korrodiert, schön 80,- 2 Prager Groschen 1541, Kuttenberg. 2,8 g. Dietiker 16.... Dunkle

Mehr

Münzhandlung Ritter GmbH Immermannstrasse 19 40210 Düsseldorf Deutschland / Germany Lagerliste 90 Tel: +49 / (0) 211 / 36 78 00 Fax: +49 / (0) 211 / 36 780 25 Email: info@muenzen-ritter.com www.muenzen-ritter.com

Mehr

Beschreibe Lewis Hamilton!

Beschreibe Lewis Hamilton! Arbeitsblatt 1: Beschreibe Lewis Hamilton! Welche von den Eigenschaften findet ihr typisch männlich und welche findet ihr eher weiblich? Möchte(s)t du/ ihr so sein wie Lewis Hamilton? Warum? COMENIUS 2.1:

Mehr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie 1 von 5 01.10.2010 14:00 aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie Als Olympische Götter (auch Olympier, Olympioi oder Zwölfgötter) werden die (meist zwölf) Hauptgötter in der griechischen Mythologie bezeichnet.

Mehr

II. Mátyás (1608-1619)

II. Mátyás (1608-1619) II. Mátyás (1608-1619) 440 441 440. Dukát (Au) 1609 Körmöcbánya /Kremnitz/ Av: MATTHIAS II D - G REX HVN &C álló király palástban, oldalt verdejegy /stehender König n. r., im Ornat, zur Seite Mzz./ K-B

Mehr

Münzhandlung Ritter GmbH Immermannstrasse 19 40210 Düsseldorf Deutschland / Germany Lagerliste 78 Tel: +49-0211 367800 Fax: +49-0211 3678025 Email: info@muenzen-ritter.de www.muenzen-ritter.de 122 20 Mark

Mehr

42 Tetradrachmen von Klazomenai : ein Fundbericht

42 Tetradrachmen von Klazomenai : ein Fundbericht 42 Tetradrachmen von Klazomenai : ein Fundbericht Autor(en): Objekttyp: Hurter, Silvia Article Zeitschrift: Schweizerische numismatische Rundschau = Revue suisse de numismatique = Rivista svizzera di numismatica

Mehr

Asklepios Giustini Rom, Kapitolinisches Museum 1846

Asklepios Giustini Rom, Kapitolinisches Museum 1846 1 Spätklassik V 400 80/4 Asklepios Berlin, Antikensammlung K 131 GiFo 120 V 401 90/47 Asklepios Giustini Rom, Kapitolinisches Museum 1846 Standorte C 33 V 402 2/85 V 404 90/8 Kopf des Asklepios Typus Giustini

Mehr

Kölner Münzkabinett. Auktion 89

Kölner Münzkabinett. Auktion 89 Kölner Münzkabinett Auktion 89 Münzen Antike Griechen, Römer, Byzanz Deutschland Mittelalter Neuzeit und Ausland Münzwaagen u. -gewichte, vormünzl. Zahlungsmittel Kölner Münzen und Medaillen Medaillen

Mehr

DEUTSCHLAND KLEIN- UND KURSMÜNZEN. Abb. verkleinert Gulden 1932, Ni. J.D15. kl. Rdf., vz+ 60,-

DEUTSCHLAND KLEIN- UND KURSMÜNZEN. Abb. verkleinert Gulden 1932, Ni. J.D15. kl. Rdf., vz+ 60,- Abb. verkleinert 2253 1 Gulden 1932, Ni. J.D15. kl. Rdf., vz+ 60,- 2254 1 Gulden 1932, Ni. J.D15. ss-vz 50,- 2266 1 Billion Mark 1923, Neusilber. vom Stein. J.N28. f.st 550,- 2255 10 Gulden 1935, A, Ni.

Mehr

! # %! # & ( ( ) + (, , + (,

! # %! # & ( ( ) + (, , + (, ! # %! # & ( ( ) + (,, + (, 611 Unbest. König der Thrako-Geten Tetradrachme um 150/100 v.chr. 14,96 g. Zum Buckel aufgelöster Kopf / Trugschrift. Zeus Aetophoros thronend. Göbl OTA 581,13f; Slg.Lanz 930-932.

Mehr

Die besten Übungen gegen Bauchbeschwerden

Die besten Übungen gegen Bauchbeschwerden Die besten Übungen gegen Bauchbeschwerden Die Schulterbrücke: In Rückenlage auf den Boden legen, die Beine aufstellen und tief einatmen. Beim Ausatmen den Oberkörper nach oben bewegen bis Oberschenkel,

Mehr

Teilnehmerin 1 : Sie ist genau sozusagen mittig dargestellt und zwar...man kann natürlich den Kopf sehen...dekoltee...

Teilnehmerin 1 : Sie ist genau sozusagen mittig dargestellt und zwar...man kann natürlich den Kopf sehen...dekoltee... Teilnehmerin 1 : Na ich fang mal an Teilnehmerin 2 : Okay Blinde Moderatorin: Fang an! Teilnehmerin 1 : Also es ist ein rechteckiges Bild und von der Größe würd ich sagen - etwa 70 cm in der Breite und

Mehr

Münzhandlung Ritter GmbH Immermannstrasse 19 40210 Düsseldorf Deutschland / Germany Lagerliste 95 Tel: +49 / (0) 211 / 36 78 00 Fax: +49 / (0) 211 / 36 780 25 Email: info@muenzen-ritter.de www.muenzen-ritter.de

Mehr

Heinz Stefan Herzka Heiri Steiner. Do in den roten Stiefeln

Heinz Stefan Herzka Heiri Steiner. Do in den roten Stiefeln Heinz Stefan Herzka Heiri Steiner Do in den roten Stiefeln Für Marc, Michael und Ruth 1969 Artemis Verlag Zürich und Stuttgart Alle Rechte vorbehalten Das ist Do. Do hat die roten Stiefel an und einen

Mehr

Münzhandlung Ritter GmbH Immermannstrasse 19 40210 Düsseldorf Deutschland / Germany Lagerliste 98 Tel: +49 / (0) 211 / 36 78 00 Fax: +49 / (0) 211 / 36 780 25 Email: info@muenzen-ritter.de www.muenzen-ritter.de

Mehr

3501* Friedrich I Mark 1875 A. Jaeger 179. sehr schön/vorzüglich 2.000,-

3501* Friedrich I Mark 1875 A. Jaeger 179. sehr schön/vorzüglich 2.000,- Reichsgoldmünzen Anhalt 3502 3501 3503 3501* Friedrich I. 1871-1904. 20 Mark 1875 A. Jaeger 179. sehr schön/vorzüglich 2.000,- 3502* 10 Mark 1901 A. Jaeger 180. vorzüglich/stempelglanz 2.000,- 3503* 20

Mehr

Die besten Übungen gegen Bauchbeschwerden

Die besten Übungen gegen Bauchbeschwerden Die besten Übungen gegen Bauchbeschwerden 1 Die Schulterbrücke: In Rückenlage auf den Boden legen, die Beine aufstellen und tief einatmen. Beim Ausatmen den Oberkörper nach oben bewegen bis Oberschenkel,

Mehr

PRESSEINFORMATION Nachbericht Auktion , Traumpreise für römisches Gold

PRESSEINFORMATION Nachbericht Auktion , Traumpreise für römisches Gold PRESSEINFORMATION Nachbericht Auktion 211-213, 15.03.2013 Traumpreise für römisches Gold 57.500 Euro für einen Aureus des Augustus, 80.500 für Septimius Severus und Otho, fast 53.000 für Diocletian, römisches

Mehr

de

de Münzhandlung Ritter GmbH Immermannstrasse 19 40210 Düsseldorf Deutschland / Germany Tresor 2013-01 Deutsche Münzen Tel: +49 / (0) 211 / 36 78 00 Fax: +49 / (0) 211 / 36 780 25 Email: info@muenzen-ritter.

Mehr

Mária Terézia (1740-1780)

Mária Terézia (1740-1780) Mária Terézia (1740-1780) 657 658 657. 2 Dukát (Au) 1765 Körmöcbánya /Kremnitz/ Av: M.THER D:G R I -G H B R A A D B C T álló királynô jobbra, alul kartusban értékjelzés 2, oldalt verdejegy /stehende Königin

Mehr

ALEXANDER DER GROßE. Von: Ioannis P.

ALEXANDER DER GROßE. Von: Ioannis P. ALEXANDER DER GROßE Von: Ioannis P. Klasse: 11AS8A GLIEDERUNG ALEXANDER III DER MAKEDONIER Geburtstag: Gestorben: Eltern: Größe: Titel: Sommer 356 v.chr. in Pella (Makedonien) 10. Juni 323 v.chr. in Babylon

Mehr

DISSERTATION. Titel der Dissertation. Das Ende der Lokalprägung in der Ägäis. Verfasser. Mag.phil. Heinz Brunner. angestrebter akademischer Grad

DISSERTATION. Titel der Dissertation. Das Ende der Lokalprägung in der Ägäis. Verfasser. Mag.phil. Heinz Brunner. angestrebter akademischer Grad DISSERTATION Titel der Dissertation Das Ende der Lokalprägung in der Ägäis Verfasser Mag.phil. Heinz Brunner angestrebter akademischer Grad Doktor der Philosophie (Dr. phil.) Wien, im August 2008 Studienkennzahl

Mehr

Eine Frucht für die Götter

Eine Frucht für die Götter Eine Frucht für die Götter Ratet Kinder, wer ich bin, hänge hoch im Baume drin, hab rote Bäckchen, nen Stiel hab ich auch und einen dicken, runden Bauch. Es war einmal vor langer Zeit. Da schuf Gott Himmel

Mehr

Sonderliste Mai / Juni 2016 münzen von der antike bis zur gegenwart MÜNZHANDLUNG RITTER

Sonderliste Mai / Juni 2016 münzen von der antike bis zur gegenwart MÜNZHANDLUNG RITTER Sonderliste Mai / Juni 2016 münzen von der antike bis zur gegenwart MÜNZHANDLUNG RITTER Immermannstr. 19-40210 Düsseldorf Tel.: 0211-367800 / Fax: 0211-3678025 info@muenzen-ritter.de WWW.MUENZEN-RITTER.DE

Mehr

E T U N S. - Therapiekreisel. Inklusive 17 Übungen

E T U N S. - Therapiekreisel. Inklusive 17 Übungen GS N N S SA L NG A NL IT E T AN EI UN TU EI U ÜBUNGSANLEITUNG G - Therapiekreisel Inklusive 17 Übungen für Anfänger und Fortgeschrittene Entwickelt und erarbeitet in Zusammenarbeit mit Dipl. Sportwissenschaftlerin

Mehr

A N G E B O T W I N T E R 2009 / MÜNZEN Antike GERHARD. Münzen Medaillen Banknoten Ausgrabungen (griechisch - römisch ägyptisch)

A N G E B O T W I N T E R 2009 / MÜNZEN Antike GERHARD. Münzen Medaillen Banknoten Ausgrabungen (griechisch - römisch ägyptisch) GERHARD HERINEK Münzen Medaillen Banknoten Ausgrabungen (griechisch - römisch ägyptisch) A N G E B O T W I N T E R 2009 / 2010 MÜNZEN Antike A 1080 Wien, Josefstädter Straße 27 Telefon / FAX 406 43 96

Mehr

Gottheiten und Kulte. in der Dekapolis

Gottheiten und Kulte. in der Dekapolis Gottheiten und Kulte in der Dekapolis Inaugural-Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Freien Universität Berlin vorgelegt von Nadine Riedl,

Mehr

Einführung. Von den Einkonnsonantenzeichen gibt es eine überschaubare Anzahl, nämlich 24 Stück. Sie sind im Folgenden aufgeführt:

Einführung. Von den Einkonnsonantenzeichen gibt es eine überschaubare Anzahl, nämlich 24 Stück. Sie sind im Folgenden aufgeführt: Hieroglyphen stammt aus dem griechischen und bedeutet zu deutsch heilige Einritzungen. Im Ägyptischen wurden sie bezeichnet als mdw-ntr (medu-netscher Gottesworte ) oder ss n mdw-ntr (sesch en medu-netscher

Mehr

Kölner Münzkabinett. Auktion und 21. Oktober Kölner Münzkabinett Köln, Neven-DuMont-Str. 15 Tyll Kroha

Kölner Münzkabinett. Auktion und 21. Oktober Kölner Münzkabinett Köln, Neven-DuMont-Str. 15 Tyll Kroha AUKTION 92 Kölner Münzkabinett 1043 Kölner Münzkabinett 50667 Köln, Neven-DuMont-Str. 15 Tyll Kroha Münzen, Medaillen, archäologische Objekte, numismatische Literatur Ruf (0221) 2 5742 38, Fax (0221) 25

Mehr

AUKTION 138 MÜNZEN DER ANTIKE

AUKTION 138 MÜNZEN DER ANTIKE AUKTION 138 MÜNZEN DER ANTIKE IM LUITPOLDBLOCK MÜNCHEN MAXIMILIANSPLATZ 10 IM EIGENEN AUKTIONSSAAL MONTAG, 26. November 2007 10.00-13.00 UHR - NR. 1-464 KELTISCHE GRIECHISCHE MÜNZEN MÜNZEN 14.30-18.30

Mehr

Mutterstamm: von Ägypten Kleopatra 7., Version Jansen

Mutterstamm: von Ägypten Kleopatra 7., Version Jansen Mutterstamm: von Ägypten Kleopatra 7., Version Jansen 00 1 von Ägypten Kleopatra 7., Version Jansen, Königin. 030 v.chr. (Selbstmord). oo 1/2... Caesar Gaius Julius, Imperator, * 100 v.chr., 044 v.chr..

Mehr

mental-aktiv Übungsprogramm Gib dir einen Ruck und tu wieder was für dein Gedächtnis, hab ich mir gesagt. Für Einsteiger März 2017 Thema Flexibilität

mental-aktiv Übungsprogramm Gib dir einen Ruck und tu wieder was für dein Gedächtnis, hab ich mir gesagt. Für Einsteiger März 2017 Thema Flexibilität Gib dir einen Ruck und tu wieder was für dein Gedächtnis, hab ich mir gesagt. Für Einsteiger März 2017 mental-aktiv Übungsprogramm 1 Hier können Sie Ihre geistige Beweglichkeit trainieren. Textreparatur

Mehr

! # % &! # % ( ) +, ...,

! # % &! # % ( ) +, ..., ! # % &! # % ( ) +,..., DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 DEUTSCHES KAISERREICH 2129 Taler 1630. Madonna mit Zepter und Kind über Wappen / Kniebild des hl. Rudbertus mit Attributen über Wappen. Dav.3504; Probzst

Mehr

Dipl.Päd. Regina Siegel Erstellt am

Dipl.Päd. Regina Siegel Erstellt am 1 2 Ich bin Brummi der Bär! Meine Schlafmütze ist rot und hat eine grüne Quaste. Mein Schlafanzug hat ein gelbes Oberteil mit blauen Punkten und die Hose ist rosa. Mein Fell ist hellbraun. Die Wolke auf

Mehr

KÜNKER AM DOM Ihre Münchner Adresse für wertvolle Sammlermünzen und Edelmetalle.

KÜNKER AM DOM Ihre Münchner Adresse für wertvolle Sammlermünzen und Edelmetalle. KÜNKER AM DOM Ihre Münchner Adresse für wertvolle Sammlermünzen und Edelmetalle. HERZLICH WILLKOMMEN IN DER EXKLUSIVEN WELT DER NUMISMATIK. Das Sammeln von Münzen verschiedenster Prägung galt schon immer

Mehr

Stretching/Entspannung nach einem schweißtreibendem Training rundet das perfekte Workout für Körper und Seele ab.

Stretching/Entspannung nach einem schweißtreibendem Training rundet das perfekte Workout für Körper und Seele ab. Workout ist ein abwechslungsreiches Kräftigungstraining für den ganzen Körper. Fitnessübungen für Bauch, Beine, Po straffen die Problemzonen gezielt durch aktiven Muskelaufbau und bauen hierbei die Fettpolster

Mehr