DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1"

Transkript

1 DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1 Produkt DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1 (BRM/1) ist ein werksgemischter, einkomponentiger, hydraulisch erhärtender, polymermodifizierter, schwindarmer Trockenfertigmörtel für händische Verarbeitung auf horizontalen und vertikalen Flächen im System mit DURIMENT Haftbrücke. Zulassungen: EN :2005 Tab. 3, Klasse R4 Instandsetzungsprodukt gemäß ÖBV-Richtlinie Erhaltung und Instandsetzung von Bauten aus Beton und Stahlbeton Anwendung BRM/1 wird für folgende Anwendungsgebiete empfohlen: - vertikale und horizontale, händische Betoninstandsetzung - Reprofilierung - Erhöhung der Betondeckung - Schutz der Bewehrung vor Korrosion Unser Technischer Vertrieb steht Ihnen für Fragen bezüglich Verwendung und Verarbeitung unserer Produkte gerne zur Verfügung. Eigenschaften Verarbeitung BRM/1 ist ein einfach zu verarbeitender Trockenfertigmörtel mit hoher Endfestigkeit und hervorragender Haftung auf allen entsprechend vorbereiteten Betonuntergründen. Spezielle Zusätze bewirken Frost- und Frosttaumittelbeständigkeit, hohe Dichtigkeit und rissfreie Aushärtung (schwindarm). BRM/1/HS ist wasserdampfdurchlässig, hochalkalisch (Korrosionsschutz) und enthält keine korrosionsfördernden Bestandteile. BRM/1 wird mit Trinkwasser maschinell (mindestens 3 Minuten) knollenfrei angemischt und dadurch ein gebrauchsfertiges Produkt. Um eine ausreichende Haftung am entsprechend vorbereiteten Untergrund zu gewährleisten, ist die Verwendung von DURIMENT Haftbrücke erforderlich. Das Aufbringen von BRM/1 muss nass in nass auf die Haftbrücke erfolgen. Eine zu rasche Austrocknung von BRM/1 ist durch geeignete Nachbehandlungsmaßnahmen zu verhindern. Sind Folgebeschichtungen (Farbanstrich) geplant, ist eine Wartezeit von mind. 14 Tagen einzuhalten. Besondere Hinweise: BRM/1 ist zwischen +5 C und +30 C (Luft-, Material- und Untergrundtemperatur) zu verarbeiten. Bei tiefen Temperaturen ist mit einer langsameren Festigkeitsentwicklung zu rechnen. Die Verarbeitung hat gemäß der gängigen Verarbeitungsrichtlinien zu erfolgen. Version: 1.1 Überarbeitet: Seite 1 von 3

2 Untergrundvorbereitung Die Untergrundvorbereitung hat nach ÖBV-Richtlinie Erhaltung und Instandsetzung von Bauten aus Beton und Stahlbeton zu erfolgen. Der Betonuntergrund muss fest, frei von Zementschlämme, lockeren und mürben Teilen sowie trennenden Substanzen (Trennmittel oder Anstriche usw.) sein. Der Altbeton ist so gut als möglich bis zum Korngerüst abzutragen. Vom Rost befallene Bewehrungsstähle sind zu reinigen. Für sämtliche Strahlverfahren ist ölfreie Druckluft zu verwenden. Der Betonuntergrund ist zeitgerecht und ausreichend vorzunässen und soll vor der Applikation eine mattfeuchte Oberfläche aufweisen. Technische Daten Form: Pulver Farbe: Größtkorn: Schüttgewicht: ph-wert: grau 1 mm ca kg/m³ ca. 12 bei +20 C in gesättigter Lösung Wasseranspruch: Verarbeitungszeit: Schichtstärke: ca. 15 M-% ca. 20 min 5 bis 25 mm Druckfestigkeit nach ÖNORM EN 196-1: 1 Tag: ca. 10 N/mm² 7 Tage: ca. 40 N/mm² 28 Tage: ca. 55 N/mm² E-Modul (Druck: Haftzugfestigkei: Schichtdicke: *Expositionsklasse: Brandverhalten: WGK: ca. 20 GPa (28 Tage) 2,0 N/mm² (28 Tage) max. 5 mm je Arbeitsgang XF4, XA1L, XA1T A1 1 (Selbsteinstufung gemäß VwVwS) Chromatarm gemäß Verordnung (EG) Nr.1907/2006 * Die angegebenen Expositionsklassen sind nicht den Expositionsklassen gemäß ÖNORM B gleichzusetzen! Materialbedarf Lieferform Lagerung Qualitätssicherung ca. 2 kg je Liter Mörtel Sackware zu 25 kg; lose auf Anfrage Lagerdauer: 6 Monate ab Herstelldatum; trocken lagern EN ISO 9001:2008: Die Produkt- bzw. Qualitätskontrolle erfolgt im Labor des Herstellerwerks und garantiert eine gleichmäßige Zusammensetzung und konstante Eigenschaften. Version: 1.1 Überarbeitet: Seite 2 von 3

3 Sicherheitshinweise Individuelle Schutzmaßnahmen persönliche Schutzausrüstung: Gesichts-/Augenschutz Hautschutz Atemschutz Weitere Informationen sowie Gefahren-, Sicherheits- und Entsorgungshinweise finden Sie im Sicherheitsdatenblatt. Unsere anwendungstechnischen Empfehlungen in Wort und Schrift, die wir zur Unterstützung des Käufers/Verarbeiters aufgrund unserer Erfahrungen, entsprechend dem derzeitigen Erkenntnisstand in Wissenschaft und Praxis geben, sind unverbindlich und begründen kein vertragliches Rechtsverhältnis und keine Nebenverpflichtung aus dem Kaufvertrag. Sie entbinden den Käufer nicht davon, unsere Produkte auf ihre Eignung für den vorgesehenen Verwendungszweck in eigener Verantwortung selbst zu prüfen. Es gelten die AGBs in der geltenden Fassung. Mit dieser Version werden alle früheren Ausgaben ungültig. w&p Zement GmbH Verkaufsbüro Werk Wietersdorf Werk Peggau A-9373 Klein St. Paul A-9373 Klein St. Paul A-8120 Peggau Wietersdorf 34 Wietersdorf 1 Alois Kern Str. 1 Tel.: 04264/ Tel.: 04264/ Tel.: 03127/201-0 Fax: 04264/ Fax: 04264/ Fax: 03127/ EN ISO 9001 u. EN ISO Zertifikat Nr u Version: 1.1 Überarbeitet: Seite 3 von 3

4 DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1 HS Produkt DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1 HS (BRM/1/HS) ist ein werksgemischter, einkomponentiger, hydraulisch erhärtender, polymermodifizierter, schwindarmer Trockenfertigmörtel für händische Verarbeitung auf horizontalen und vertikalen Flächen im System mit DURIMENT Haftbrücke. Zulassungen: EN :2005 Tab. 3, Klasse R4 Instandsetzungsprodukt gemäß ÖBV-Richtlinie Erhaltung und Instandsetzung von Bauten aus Beton und Stahlbeton Anwendung BRM/1/HS wird für folgende Anwendungsgebiete empfohlen: - vertikale und horizontale, händische Betoninstandsetzung - Reprofilierung - Erhöhung der Betondeckung - Schutz der Bewehrung vor Korrosion Unser Technischer Vertrieb steht Ihnen für Fragen bezüglich Verwendung und Verarbeitung unserer Produkte gerne zur Verfügung. Eigenschaften BRM/1/HS ist ein einfach zu verarbeitender Trockenfertigmörtel mit hoher Endfestigkeit und hervorragender Haftung auf allen entsprechend vorbereiteten Betonuntergründen. Spezielle Zusätze bewirken Frost- und Frosttaumittelbeständigkeit, hohe Dichtigkeit und rissfreie Aushärtung (schwindarm). BRM/1/HS ist wasserdampfdurchlässig, hochalkalisch (Korrosionsschutz) und enthält keine korrosionsfördernden Bestandteile. Enthält als Bindemittel Zement mit hohem Sulfatwiderstand (HS) der Kategorie SR 0 (C 3A-frei) nach ÖNORM EN 197-1:2011. Verarbeitung BRM/1/HS wird mit Trinkwasser maschinell (mindestens 3 Minuten) knollenfrei angemischt und dadurch ein gebrauchsfertiges Produkt. Um eine ausreichende Haftung am entsprechend vorbereiteten Untergrund zu gewährleisten, ist die Verwendung von DURIMENT Haftbrücke erforderlich. Das Aufbringen von BRM/1/HS muss nass in nass auf die Haftbrücke erfolgen. Eine zu rasche Austrocknung von BRM/1/HS ist durch geeignete Nachbehandlungsmaßnahmen zu verhindern. Sind Folgebeschichtungen (Farbanstrich) geplant, ist eine Wartezeit von mind. 14 Tagen einzuhalten. Besondere Hinweise: BRM/1/HS ist zwischen +5 C und +30 C (Luft-, Material- und Untergrundtemperatur) zu verarbeiten. Bei tiefen Temperaturen ist mit einer langsameren Festigkeitsentwicklung zu rechnen. Die Verarbeitung hat gemäß der gängigen Verarbeitungsrichtlinien zu erfolgen. Version: 1.1 Überarbeitet: Seite 1 von 3

5 Untergrundvorbereitung Die Untergrundvorbereitung hat nach ÖBV-Richtlinie Erhaltung und Instandsetzung von Bauten aus Beton und Stahlbeton zu erfolgen. Der Betonuntergrund muss fest, frei von Zementschlämme, lockeren und mürben Teilen sowie trennenden Substanzen (Trennmittel oder Anstriche usw.) sein. Der Altbeton ist so gut als möglich bis zum Korngerüst abzutragen. Vom Rost befallene Bewehrungsstähle sind zu reinigen. Für sämtliche Strahlverfahren ist ölfreie Druckluft zu verwenden. Der Betonuntergrund ist zeitgerecht und ausreichend vorzunässen und soll vor der Applikation eine mattfeuchte Oberfläche aufweisen. Technische Daten Form: Pulver Farbe: Größtkorn: Schüttgewicht: ph-wert: grau 1 mm ca kg/m³ ca. 12 bei +20 C in gesättigter Lösung Wasseranspruch: Verarbeitungszeit: Schichtstärke: ca. 15 M-% ca. 20 min 5 bis 25 mm Druckfestigkeit nach ÖNORM EN 196-1: 1 Tag: ca. 10 N/mm² 7 Tage: ca. 40 N/mm² 28 Tage: ca. 55 N/mm² E-Modul (Druck): Haftzugfestigkei : Schichtdicke: *Expositionsklasse: Brandverhalten: WGK: ca. 20 GPa (28 Tage) 2,0 N/mm² (28 Tage) max. 5 mm je Arbeitsgang XF4, XA1L, XA1T A1 1 (Selbsteinstufung gemäß VwVwS) Chromatarm gemäß Verordnung (EG) Nr.1907/2006 * Die angegebenen Expositionsklassen sind nicht den Expositionsklassen gemäß ÖNORM B gleichzusetzen! Materialbedarf Lieferform Lagerung Qualitätssicherung ca. 2 kg je Liter Mörtel Sackware zu 25 kg; lose auf Anfrage Lagerdauer: 6 Monate ab Herstelldatum; trocken lagern EN ISO 9001:2008: Die Produkt- bzw. Qualitätskontrolle erfolgt im Labor des Herstellerwerks und garantiert eine gleichmäßige Zusammensetzung und konstante Eigenschaften. Version: 1.1 Überarbeitet: Seite 2 von 3

6 Sicherheitshinweise Individuelle Schutzmaßnahmen persönliche Schutzausrüstung: Gesichts-/Augenschutz Hautschutz Atemschutz Weitere Informationen sowie Gefahren-, Sicherheits- und Entsorgungshinweise finden Sie im Sicherheitsdatenblatt. Unsere anwendungstechnischen Empfehlungen in Wort und Schrift, die wir zur Unterstützung des Käufers/Verarbeiters aufgrund unserer Erfahrungen, entsprechend dem derzeitigen Erkenntnisstand in Wissenschaft und Praxis geben, sind unverbindlich und begründen kein vertragliches Rechtsverhältnis und keine Nebenverpflichtung aus dem Kaufvertrag. Sie entbinden den Käufer nicht davon, unsere Produkte auf ihre Eignung für den vorgesehenen Verwendungszweck in eigener Verantwortung selbst zu prüfen. Es gelten die AGBs in der geltenden Fassung. Mit dieser Version werden alle früheren Ausgaben ungültig. w&p Zement GmbH Verkaufsbüro Werk Wietersdorf Werk Peggau A-9373 Klein St. Paul A-9373 Klein St. Paul A-8120 Peggau Wietersdorf 34 Wietersdorf 1 Alois Kern Str. 1 Tel.: 04264/ Tel.: 04264/ Tel.: 03127/201-0 Fax: 04264/ Fax: 04264/ Fax: 03127/ EN ISO 9001 u. EN ISO Zertifikat Nr u Version: 1.1 Überarbeitet: Seite 3 von 3

7 DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 2 F Produkt DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 2 F (BRM/2/F) ist ein werksgemischter, einkomponentiger, hydraulisch erhärtender, polymermodifizierter, schwindarmer Trockenfertigmörtel für händische Verarbeitung auf horizontalen und vertikalen Flächen im System mit DURIMENT Haftbrücke. Zulassungen: EN :2005 Tab. 3, Klasse R4 Instandsetzungsprodukt gemäß ÖBV-Richtlinie Erhaltung und Instandsetzung von Bauten aus Beton und Stahlbeton Anwendung BRM/2/F wird für folgende Anwendungsgebiete empfohlen: - vertikale und horizontale, händische Betoninstandsetzung - Reprofilierung - Erhöhung der Betondeckung - Schutz der Bewehrung vor Korrosion Unser Technischer Vertrieb steht Ihnen für Fragen bezüglich Verwendung und Verarbeitung unserer Produkte gerne zur Verfügung. Eigenschaften Verarbeitung BRM/2/F ist ein einfach zu verarbeitender Trockenfertigmörtel mit hoher Endfestigkeit und hervorragender Haftung auf allen entsprechend vorbereiteten Betonuntergründen. Spezielle Zusätze bewirken Frost- und Frosttaumittelbeständigkeit, hohe Dichtigkeit und rissfreie Aushärtung (schwindarm). BRM/2/Stand ist wasserdampfdurchlässig, hochalkalisch (Korrosionsschutz) und enthält keine korrosionsfördernden Bestandteile. BRM/2/F wird mit Trinkwasser maschinell (mindestens 3 Minuten) knollenfrei angemischt und dadurch ein gebrauchsfertiges Produkt. Um eine ausreichende Haftung am entsprechend vorbereiteten Untergrund zu gewährleisten, ist die Verwendung von DURIMENT Haftbrücke erforderlich. Das Aufbringen von BRM/2/F muss nass in nass auf die Haftbrücke erfolgen. Eine zu rasche Austrocknung von BRM/2/F ist durch geeignete Nachbehandlungsmaßnahmen zu verhindern. Sind Folgebeschichtungen (Farbanstrich) geplant, ist eine Wartezeit von mind. 14 Tagen einzuhalten. Besondere Hinweise: BRM/2/F ist zwischen +5 C und +30 C (Luft-, Material- und Untergrundtemperatur) zu verarbeiten. Bei tiefen Temperaturen ist mit einer langsameren Festigkeitsentwicklung zu rechnen. Die Verarbeitung hat gemäß der gängigen Verarbeitungsrichtlinien zu erfolgen. Version: 1.1 Überarbeitet: Seite 1 von 3

8 Untergrundvorbereitung Die Untergrundvorbereitung hat nach ÖBV-Richtlinie Erhaltung und Instandsetzung von Bauten aus Beton und Stahlbeton zu erfolgen. Der Betonuntergrund muss fest, frei von Zementschlämme, lockeren und mürben Teilen sowie trennenden Substanzen (Trennmittel oder Anstriche usw.) sein. Der Altbeton ist so gut als möglich bis zum Korngerüst abzutragen. Vom Rost befallene Bewehrungsstähle sind zu reinigen. Für sämtliche Strahlverfahren ist ölfreie Druckluft zu verwenden. Der Betonuntergrund ist zeitgerecht und ausreichend vorzunässen und soll vor der Applikation eine mattfeuchte Oberfläche aufweisen. Technische Daten Form: Pulver Farbe: Größtkorn: Schüttgewicht: ph-wert: grau 2 mm ca kg/m³ ca. 12 bei +20 C in gesättigter Lösung Wasseranspruch: Verarbeitungszeit: Schichtstärke: ca. 15 M-% ca. 20 min 0,5 bis 2,5 cm Druckfestigkeit nach ÖNORM EN 196-1: 1 Tag: ca. 10 N/mm² 7 Tage: ca. 35 N/mm² 28 Tage: ca. 55 N/mm² E-Modul (Druck): Haftzugfestigkeit: Schichtdicke: *Expositionsklasse: Brandverhalten: WGK: ca. 20 GPa (28 Tage) 2,0 N/mm² (28 Tage) max. 5 mm je Arbeitsgang XC4, XF4, XA1L, XA1T A1 1 (Selbsteinstufung gemäß VwVwS) Chromatarm gemäß Verordnung (EG) Nr.1907/2006 * Die angegebenen Expositionsklassen sind nicht den Expositionsklassen gemäß ÖNORM B gleichzusetzen! Materialbedarf Lieferform Lagerung Qualitätssicherung ca. 2 kg je Liter Mörtel Sackware zu 25 kg; lose auf Anfrage Lagerdauer: 6 Monate ab Herstelldatum; trocken lagern EN ISO 9001:2008: Die Produkt- bzw. Qualitätskontrolle erfolgt im Labor des Herstellerwerks und garantiert eine gleichmäßige Zusammensetzung und konstante Eigenschaften. Version: 1.1 Überarbeitet: Seite 2 von 3

9 Sicherheitshinweise Individuelle Schutzmaßnahmen persönliche Schutzausrüstung: Gesichts-/Augenschutz Hautschutz Atemschutz Weitere Informationen sowie Gefahren-, Sicherheits- und Entsorgungshinweise finden Sie im Sicherheitsdatenblatt. Unsere anwendungstechnischen Empfehlungen in Wort und Schrift, die wir zur Unterstützung des Käufers/Verarbeiters aufgrund unserer Erfahrungen, entsprechend dem derzeitigen Erkenntnisstand in Wissenschaft und Praxis geben, sind unverbindlich und begründen kein vertragliches Rechtsverhältnis und keine Nebenverpflichtung aus dem Kaufvertrag. Sie entbinden den Käufer nicht davon, unsere Produkte auf ihre Eignung für den vorgesehenen Verwendungszweck in eigener Verantwortung selbst zu prüfen. Es gelten die AGBs in der geltenden Fassung. Mit dieser Version werden alle früheren Ausgaben ungültig. w&p Zement GmbH Verkaufsbüro Werk Wietersdorf Werk Peggau A-9373 Klein St. Paul A-9373 Klein St. Paul A-8120 Peggau Wietersdorf 34 Wietersdorf 1 Alois Kern Str. 1 Tel.: 04264/ Tel.: 04264/ Tel.: 03127/201-0 Fax: 04264/ Fax: 04264/ Fax: 03127/ EN ISO 9001 u. EN ISO Zertifikat Nr u Version: 1.1 Überarbeitet: Seite 3 von 3

10 DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 2 HS F Produkt DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 2 HS F (BRM/2/HS/F) ist ein werksgemischter, einkomponentiger, hydraulisch erhärtender, polymermodifizierter, schwindarmer Trockenfertigmörtel für händische Verarbeitung auf horizontalen und vertikalen Flächen im System mit DURIMENT Haftbrücke. Zulassungen: EN :2005 Tab. 3, Klasse R4 Instandsetzungsprodukt gemäß ÖBV-Richtlinie Erhaltung und Instandsetzung von Bauten aus Beton und Stahlbeton Anwendung BRM/2/HS/F wird für folgende Anwendungsgebiete empfohlen: - vertikale und horizontale, händische Betoninstandsetzung - Reprofilierung - Erhöhung der Betondeckung - Schutz der Bewehrung vor Korrosion Unser Technischer Vertrieb steht Ihnen für Fragen bezüglich Verwendung und Verarbeitung unserer Produkte gerne zur Verfügung. Eigenschaften BRM/2/HS/F ist ein einfach zu verarbeitender Trockenfertigmörtel mit hoher Endfestigkeit und hervorragender Haftung auf allen entsprechend vorbereiteten Betonuntergründen. Spezielle Zusätze bewirken Frost- und Frosttaumittelbeständigkeit, hohe Dichtigkeit und rissfreie Aushärtung (schwindarm). BRM/2/Stand ist wasserdampfdurchlässig, hochalkalisch (Korrosionsschutz) und enthält keine korrosionsfördernden Bestandteile. Enthält als Bindemittel Zement mit hohem Sulfatwiderstand (HS) der Kategorie SR 0 (C 3A-frei) nach ÖNORM EN 197-1:2011. Verarbeitung BRM/2/HS/F wird mit Trinkwasser maschinell (mindestens 3 Minuten) knollenfrei angemischt und dadurch ein gebrauchsfertiges Produkt. Um eine ausreichende Haftung am entsprechend vorbereiteten Untergrund zu gewährleisten, ist die Verwendung von DURIMENT Haftbrücke erforderlich. Das Aufbringen von BRM/2/HS/F muss nass in nass auf die Haftbrücke erfolgen. Eine zu rasche Austrocknung von BRM/2/HS/F ist durch geeignete Nachbehandlungsmaßnahmen zu verhindern. Sind Folgebeschichtungen (Farbanstrich) geplant, ist eine Wartezeit von mind. 14 Tagen einzuhalten. Besondere Hinweise: BRM/2/HS/F ist zwischen +5 C und +30 C (Luft-, Material- und Untergrundtemperatur) zu verarbeiten. Bei tiefen Temperaturen ist mit einer langsameren Festigkeitsentwicklung zu rechnen. Die Verarbeitung hat gemäß der gängigen Verarbeitungsrichtlinien zu erfolgen. Version: 1.1 Überarbeitet: Seite 1 von 3

11 Untergrundvorbereitung Die Untergrundvorbereitung hat nach ÖBV-Richtlinie Erhaltung und Instandsetzung von Bauten aus Beton und Stahlbeton zu erfolgen. Der Betonuntergrund muss fest, frei von Zementschlämme, lockeren und mürben Teilen sowie trennenden Substanzen (Trennmittel oder Anstriche usw.) sein. Der Altbeton ist so gut als möglich bis zum Korngerüst abzutragen. Vom Rost befallene Bewehrungsstähle sind zu reinigen. Für sämtliche Strahlverfahren ist ölfreie Druckluft zu verwenden. Der Betonuntergrund ist zeitgerecht und ausreichend vorzunässen und soll vor der Applikation eine mattfeuchte Oberfläche aufweisen. Technische Daten Form: Pulver Farbe: Größtkorn: Schüttgewicht: ph-wert: grau 2 mm ca kg/m³ ca. 12 bei +20 C in gesättigter Lösung Wasseranspruch: Verarbeitungszeit: Schichtstärke: ca. 15 M-% ca. 20 min 0,5 bis 2,5 cm Druckfestigkeit nach ÖNORM EN 196-1: 1 Tag: ca. 10 N/mm² 7 Tage: ca. 35 N/mm² 28 Tage: ca. 55 N/mm² Haftzugfestigkeit: Schichtdicke: *Expositionsklasse: Brandverhalten: WGK: 2,0 N/mm² (28 Tage) max. 5 mm je Arbeitsgang XC4, XF4, XA1L, XA1T A1 1 (Selbsteinstufung gemäß VwVwS) Chromatarm gemäß Verordnung (EG) Nr.1907/2006 * Die angegebenen Expositionsklassen sind nicht den Expositionsklassen gemäß ÖNORM B gleichzusetzen! Materialbedarf Lieferform Lagerung Qualitätssicherung ca. 20 kg/m 2 /cm Sackware zu 25 kg; lose auf Anfrage Lagerdauer: 6 Monate ab Herstelldatum; trocken lagern EN ISO 9001:2008: Die Produkt- bzw. Qualitätskontrolle erfolgt im Labor des Herstellerwerks und garantiert eine gleichmäßige Zusammensetzung und konstante Eigenschaften. Version: 1.1 Überarbeitet: Seite 2 von 3

12 Sicherheitshinweise Individuelle Schutzmaßnahmen persönliche Schutzausrüstung: Gesichts-/Augenschutz Hautschutz Atemschutz Weitere Informationen sowie Gefahren-, Sicherheits- und Entsorgungshinweise finden Sie im Sicherheitsdatenblatt. Unsere anwendungstechnischen Empfehlungen in Wort und Schrift, die wir zur Unterstützung des Käufers/Verarbeiters aufgrund unserer Erfahrungen, entsprechend dem derzeitigen Erkenntnisstand in Wissenschaft und Praxis geben, sind unverbindlich und begründen kein vertragliches Rechtsverhältnis und keine Nebenverpflichtung aus dem Kaufvertrag. Sie entbinden den Käufer nicht davon, unsere Produkte auf ihre Eignung für den vorgesehenen Verwendungszweck in eigener Verantwortung selbst zu prüfen. Es gelten die AGBs in der geltenden Fassung. Mit dieser Version werden alle früheren Ausgaben ungültig. w&p Zement GmbH Verkaufsbüro Werk Wietersdorf Werk Peggau A-9373 Klein St. Paul A-9373 Klein St. Paul A-8120 Peggau Wietersdorf 34 Wietersdorf 1 Alois Kern Str. 1 Tel.: 04264/ Tel.: 04264/ Tel.: 03127/201-0 Fax: 04264/ Fax: 04264/ Fax: 03127/ EN ISO 9001 u. EN ISO Zertifikat Nr u Version: 1.1 Überarbeitet: Seite 3 von 3

Construction. Höchstleistungs-Reprofiliermörtel. Beschreibung

Construction. Höchstleistungs-Reprofiliermörtel. Beschreibung Produktdatenblatt Ausgabe 12.08.2013 Identifikationsnummer 2011/PM Versionsnummer 0 Höchstleistungs-Reprofiliermörtel Beschreibung Sika MonotoTop-412 N ist ein zementgebundener, schwindarmer, 1-KomponentenReprofiliermörtel

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete RM F

Technisches Merkblatt StoCrete RM F Schnellreparaturmörtel für den Boden, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 2-40 mm Charakteristik Anwendung als standfester Reparaturmörtel zum Reprofilieren, Ausbessern und Füllen von Vertiefungen

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete FM

Technisches Merkblatt StoCrete FM Feinspachtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 2-5 mm Charakteristik Anwendung als Kratz- und Ausgleichsspachtelung zum Schutz und zur Instandsetzung von Betontragwerken Eigenschaften

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TG 203

Technisches Merkblatt StoCrete TG 203 Reparaturmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 6-30 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von statisch und nicht statisch relevanten Betontragwerken (Beton

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TG 204

Technisches Merkblatt StoCrete TG 204 Reparaturmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 12-50 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Eigenschaften polymervergüteter

Mehr

Verfahren 7.1 und 7.2 gemäss EN Klasse R4 gemäss EN Gute Verarbeitbarkeit. Maschinelle und händische Applikation

Verfahren 7.1 und 7.2 gemäss EN Klasse R4 gemäss EN Gute Verarbeitbarkeit. Maschinelle und händische Applikation Produktdatenblatt Ausgabe 05.10.2012 Version Nr. 3 R4-Reparaturmörtel Beschreibung ist ein zementgebundener, 1-komponentiger Reprofiliermörtel mit Kunststofffasern, welcher den Anforderungen der EN 1504-3

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete BE Mörtel grob

Technisches Merkblatt StoCrete BE Mörtel grob Estrichmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 12-60 mm Charakteristik Anwendung zur Egalisierung von Unebenheiten bei Bodenflächen, zur Gefälleherstellung, als Unterbau zur Aufnahme

Mehr

PRODUKTDATENBLATT. Sika Abraroc SR PRODUKT- BESCHREIBUNG. Abrasionsbeständiger Reprofiliermörtel

PRODUKTDATENBLATT. Sika Abraroc SR PRODUKT- BESCHREIBUNG. Abrasionsbeständiger Reprofiliermörtel PRODUKTDATENBLATT Sika Abraroc SR Abrasionsbeständiger Reprofiliermörtel PRODUKT- BESCHREIBUNG ANWENDUNGSGEBIETE ist ein zementgebundener, 1-komponentiger Reprofiliermörtel mit abrasionsbeständigen Zuschlagstoffen,

Mehr

Construction. Fließfähiger, expandierender Präzisionsvergussmörtel für hohe Schichtdicken. Beschreibung

Construction. Fließfähiger, expandierender Präzisionsvergussmörtel für hohe Schichtdicken. Beschreibung Produktdatenblatt Ausgabe 25.10.2013 Identifikationsnummer 2011/PM Versionsnummer 0 Fließfähiger, expandierender Präzisionsvergussmörtel für hohe Schichtdicken Beschreibung Zementgebundener, fließfähiger,

Mehr

Die neue Betonnorm ÖNORM B

Die neue Betonnorm ÖNORM B Die neue Betonnorm ÖNORM B 4710-1 (ÖNORM EN 206 und NAD) Dipl.-Ing. K Höckner EN 206 Beton, Teil 1: Festlegung, Herstellung, Verwendung und Konformitätsnachweis (ÖNORM EN 206-1 und Regeln für deren Anwendung)

Mehr

CEMdicht 3 in 1. Technisches Datenblatt. System-Dichtschlämme 3 in 1. Produkteigenschaften:

CEMdicht 3 in 1. Technisches Datenblatt. System-Dichtschlämme 3 in 1. Produkteigenschaften: Technisches Datenblatt CEMdicht 3 in 1 System-Dichtschlämme 3 in 1 Produkteigenschaften: Die CEMdicht 3 in 1 Dichtschlämme (DS) beinhaltet ein System aus 3 Komponenten. Das System 3 in 1 bedeutet 1 Pulver

Mehr

SikaGrout -314 ist ein zementgebundener, fliessfähiger, expandierender Vergussmörtel, welcher den Anforderungen der EN 1504 entspricht.

SikaGrout -314 ist ein zementgebundener, fliessfähiger, expandierender Vergussmörtel, welcher den Anforderungen der EN 1504 entspricht. Produktdatenblatt Ausgabe 18.04.2012 Version Nr. 4 Hochpräziser, schwindfreier, expandierender R4-Vergussmörtel Beschreibung Anwendung ist ein zementgebundener, fliessfähiger, expandierender Vergussmörtel,

Mehr

Technisches Merkblatt StoCryl BF 100

Technisches Merkblatt StoCryl BF 100 Bodenfarbe Charakteristik Anwendung innen und freibewittert als farbige Beschichtung auf mineralischen Untergründen z. B. Beton- oder Zementestrich für Anhydritestrich im Innenbereich für begehbare Flächen

Mehr

Sikadur -43 HE ist ein 3-komponentiger Kunststoffmörtel auf Epoxidharzbasis, welcher den Anforderungen der EN 1504-3 entspricht.

Sikadur -43 HE ist ein 3-komponentiger Kunststoffmörtel auf Epoxidharzbasis, welcher den Anforderungen der EN 1504-3 entspricht. Produktdatenblatt Ausgabe 20.08.2012 Version Nr. 6 Reparaturmörtel / Stopfmörtel Beschreibung ist ein 3-komponentiger Kunststoffmörtel auf Epoxidharzbasis, welcher den Anforderungen der EN 1504-3 entspricht.

Mehr

Reprofill K 765. Werkstoffbeschreibung

Reprofill K 765. Werkstoffbeschreibung Reprofill K 765 polymervergüteter, schnell härtender Zementmörtel mit integriertem Korrosionsschutz, einlagig für Schichtdicken von 3 bis 40 mm Eigenschaften Einkomponentiger, polymervergüteter, filzbarer

Mehr

EUROLASTIC Primer ZM ist eine 2-K Rostschutz-Grundierung.

EUROLASTIC Primer ZM ist eine 2-K Rostschutz-Grundierung. EUROLASTIC Primer ZM Zinkstaubhaltige 2K RostschutzGrundierung Produktbeschreibung Anwendungsbereich Produkteigenschaften Farbe Untergrundvorbereitung Hinterfüllung EUROLASTIC Primer ZM ist eine 2K RostschutzGrundierung.

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel fein

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel fein EP Feinspachtel, Schichtdicke 1-30 mm Charakteristik Anwendung Eigenschaften als partielle und flächige Ausgleichsspachtelung zum Schutz und zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton)

Mehr

PRODUKTDATENBLATT Sika MonoTop -602 NEU / -603 NEU

PRODUKTDATENBLATT Sika MonoTop -602 NEU / -603 NEU PRODUKTDATENBLATT Sika MonoTop -602 NEU / -603 NEU Haftmörtel / Grobmörtel PRODUKT- BESCHREIBUNG Betoninstandsetzungssystem nach ZTV-ING, Teil 3, Abschnitt 4. Sika MonoTop-602 NEU Haftmörtel: 1-komponentiges

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel standfest

Technisches Merkblatt StoPox Mörtel standfest EP Mörtel, Schichtdicke 4-20 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Einsatz als Verbundestrich in Innenräumen zur Egalisierung des Untergrundes

Mehr

Anwendung Als starre Flächenabdichtung für Überhol- oder Neubeschichtungen von Wasserreservoiren und abgeschlossenen Trinkwasserbehältern.

Anwendung Als starre Flächenabdichtung für Überhol- oder Neubeschichtungen von Wasserreservoiren und abgeschlossenen Trinkwasserbehältern. Produktdatenblatt Ausgabe 30.07.2012 Identifikationsnummer 2011/PM Versionsnummer 0 Sika -110 HD Sika -110 HD Hochdichter Instandsetzungsmörtel für Trinkwasserbehälter Beschreibung Sika-110 HD ist ein

Mehr

Parken Sie mit HD 88 auf der neuen Richtlinie nach DIN HD 88 Der Garagenboden mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung

Parken Sie mit HD 88 auf der neuen Richtlinie nach DIN HD 88 Der Garagenboden mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Parken Sie mit HD 88 auf der neuen Richtlinie nach DIN 1045. HD 88 Der Garagenboden mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung HD 88 der Garagenboden mit starken Eigenschaften Schuh Bodentechnik hat sich

Mehr

PRODUKTDATENBLATT Sika MonoTop -613

PRODUKTDATENBLATT Sika MonoTop -613 PRODUKTDATENBLATT Sika MonoTop -613 Reparaturmörtel PRODUKT- BESCHREIBUNG ANWENDUNGSGEBIETE PRODUKTMERKMALE PRÜFUNGEN / ZULASSUNGEN PRODUKTDATEN FARBTON GEBINDEGRÖSSE LAGERFÄHIGKEIT LAGERBEDINGUNGEN Zementgebundener,

Mehr

TragWinkel Eco-Fix G inkl. Rahmendübel

TragWinkel Eco-Fix G inkl. Rahmendübel Technische Zusatzinformation - Stand 03-10/14 inkl. Rahmendübel Zur wärmebrückenfreien Verankerung von sicherheitsrelevanten Bauteilen wie Geländer, Klapp- und Schiebeläden im Wärmedämm-Verbundsystem.

Mehr

Construction. Epoxidharzhaftbrücke. Beschreibung. Atteste

Construction. Epoxidharzhaftbrücke. Beschreibung. Atteste Produktdatenblatt Ausgabe 11.08.2015 Identifikationsnummer 2015/RS Versionsnummer 1 Epoxidharzhaftbrücke Beschreibung ist ein feuchtigkeitsverträglicher, 2-KomponentenHaftvermittler auf Epoxidharzbasis

Mehr

TECHNISCHES MERKBLATT

TECHNISCHES MERKBLATT Hochfester, 2-komponentiger Reaktionsharzmörtel auf Epoxidharzbasis, wasserundurchlässig ausführbar Anwendungsbereiche: Eignung: Zur Verfugung von Naturstein- und Betonsteinpflaster fehlt auf allen mittelschwer

Mehr

Leicht mischbar mit Wasser. Konsistenz variabel einstellbar. Sehr gute Fließeigenschaften. Rasche Festigkeitsentwicklung. Hohe Endfestigkeit

Leicht mischbar mit Wasser. Konsistenz variabel einstellbar. Sehr gute Fließeigenschaften. Rasche Festigkeitsentwicklung. Hohe Endfestigkeit Produktdatenblatt Ausgabe 06.02.2012 Identifikationsnummer 2011/PM Versionsnummer 0 SikaGrout -311 SikaGrout -311 Vergussmörtel Beschreibung Anwendung Zementgebundener, fließfähiger, expandierender Vergussmörtel

Mehr

Hinweise zu Betonkonsistenz 2016

Hinweise zu Betonkonsistenz 2016 Hinweise zu Betonkonsistenz 2016 Beton-Sortenschlüssel Verdichtungsmass-Klasse Ausbreitmass-Klasse Klasse Verdichtungsmass Klasse Ausbreitmass (Durchmesser in mm) C0 1.46 F1 340 C1 1.45 1.26 F2 350 410

Mehr

Grundierung in den Systemen Remmers Deck OS 11a und Remmers Deck OS 11b

Grundierung in den Systemen Remmers Deck OS 11a und Remmers Deck OS 11b Grundierung in den Systemen Remmers Deck OS 11a und Remmers Deck OS 11b Verfügbarkeit Anz. pro Palette 22 VPE Art.-Nr. 25 kg Eimer W Gebinde-Schlüssel 26 6073 Verbrauch ca. 0,3 kg/m² Bindemittel (je nach

Mehr

Fassung: Mai Seite 1 von 8

Fassung: Mai Seite 1 von 8 Spezielle Zulassungs- und Prüfgrundsätze für kunststoffmodifizierte Instandsetzungsmörtel/ -betone (PCC) zur Instandsetzung von Betonbauteilen in LAU-Anlagen Seite 1 von 8 Impressum Deutsches Institut

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TH 200

Technisches Merkblatt StoCrete TH 200 Haftbrücke, kunststoffmodifiziert, zementgebunden Charakteristik Anwendung als Haftbrücke zur Sicherstellung des dauerhaften Verbundes des nachfolgenden Betoninstandsetzungssystems auf der Betonunterlage

Mehr

Technisches Merkblatt StoMiral FL Vario

Technisches Merkblatt StoMiral FL Vario Faserarmierter Leichtunterputz nach EN 998-1 Charakteristik Anwendung außen und innen als leichter und spannungsarmer Unterputz (ca. 10 mm) auf planebenem Mauerwerk (z. B. Porenbeton), sowie bei besonderen

Mehr

SPEZIAL-BETON TRINKWASSERMÖRTEL. ...wir machen gute Mörtel weltweit. Gebrauchsfertiger Zementmörtel A1 nicht brennbar Microsilica vergütet

SPEZIAL-BETON TRINKWASSERMÖRTEL. ...wir machen gute Mörtel weltweit. Gebrauchsfertiger Zementmörtel A1 nicht brennbar Microsilica vergütet SPEZIAL-BETON TW TRINKWASSERMÖRTEL Gebrauchsfertiger Zementmörtel A1 nicht brennbar Microsilica vergütet...wir machen gute Mörtel weltweit PRODUKTE TW05 PAGEL-TRINKWASSERSPACHTEL 0 0,5 mm TW10 PAGEL-TRINKWASSERMÖRTEL

Mehr

Untergrundvorbereitung zur Erstellung eines tragfähigen Untergrundes (nicht klebegeeignete verschmutzte Fassaden) nicht notwendig

Untergrundvorbereitung zur Erstellung eines tragfähigen Untergrundes (nicht klebegeeignete verschmutzte Fassaden) nicht notwendig Baumit FOX Systembeschreibung Das Baumit FOX System ist ein Wärmedämm-Verbundsystem mit rein mechanischer Befestigung ohne Verklebung der Dämmplatten am Untergrund. Diese Befestigungsart ermöglicht ein

Mehr

Trinkwasserbehälter Beschichtungen von. Trinkwasser genießen mit epasit

Trinkwasserbehälter Beschichtungen von. Trinkwasser genießen mit epasit Trinkwasserbehälter Beschichtungen von Trinkwasser genießen mit epasit Über 30 Jahre Innenbeschichtungen in Trinkwasserbehältern Planung Die Versorgung mit einwandfreiem Trinkwasser muss sicher gestellt

Mehr

Hochofenzement CEM III/A 52,5 N-HS

Hochofenzement CEM III/A 52,5 N-HS Hochofenzement CEM III/A 52,5 N-HS Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten SCHWENK Mischmeisterschulung 2015 Wolfgang Hemrich SCHWENK Zement KG hemrich.wolfgang@schwenk.de Entwicklung des Zementes Projekt

Mehr

5 Ersatz geschädigten Betons

5 Ersatz geschädigten Betons Ersatz geschädigten Betons.1 Allgemeines Innerhalb dieses Kapitels werden die Baustoffe für den Ersatz geschädigten Betons hinsichtlich ihrer Zusammensetzung, Eigenschaften, Anwendungsbereiche und Verarbeitung

Mehr

FOAMGLAS -Platten T 4 sind:

FOAMGLAS -Platten T 4 sind: FOAMGLAS -Platten T 4 1. Beschreibung und Anwendungsbereich FOAMGLAS -Platten T 4 werden aus natürlichen, nahezu unbegrenzt vorkommenden Rohstoffen (Sand, Dolomit, Kalk) hergestellt. Der Dämmstoff enthält

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete KM

Technisches Merkblatt StoCrete KM Feinspachtel für kosmetische Instandsetzung, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke bis 2 mm Charakteristik Anwendung als Kratz- und Ausgleichsspachtelung zum Schutz und zur Instandsetzung

Mehr

Technisches Merkblatt StoDivers P 105

Technisches Merkblatt StoDivers P 105 Polymerdispersion für Bodenbeschichtungen, hochglänzend metallisiert Charakteristik Anwendung innen auf Bodenflächen für die Einpflege aller glänzenden Sto-Bodenbeschichtungssysteme ergibt einen hochglänzenden,

Mehr

MasterEmaco T K-Reparaturmörtel auf Acrylatbasis, tieftemperatur- und schnellhärtend, für Schichtstärken von 5 30 mm. Bisher: Emaco APS T 2040

MasterEmaco T K-Reparaturmörtel auf Acrylatbasis, tieftemperatur- und schnellhärtend, für Schichtstärken von 5 30 mm. Bisher: Emaco APS T 2040 MATERIALBESCHREIBUNG MasterEmaco T 2040 ist ein polymergebundener, schnell erhärtender 3-komponentiger Reparaturmörtel. ANWENDUNGSBEREICHE MasterEmaco T 2040 wird bei partiellen Instandsetzungen von zementgebundenen

Mehr

Betoninstandsetzungs- und Oberflächenschutzsysteme

Betoninstandsetzungs- und Oberflächenschutzsysteme SAKRET Bausysteme 04/2014 Betoninstandsetzungs- und Oberflächenschutzsysteme Dauerhafter Schutz von Stahlbetonbauwerken SAKRET Betonschutz- und Instandsetzungssysteme Stahlbetonbauwerke, ob Wohn- und Geschäftsbauten

Mehr

Betonieren bei kaltem Wetter. Holcim (Deutschland) AG

Betonieren bei kaltem Wetter. Holcim (Deutschland) AG Betonieren bei kaltem Wetter Holcim (Deutschland) AG Phase 1 Planen und Vorbereiten Auch bei kaltem Wetter kann betoniert werden, wenn notwendige Vorkehrungen getroffen sind. Anhebung des Zementgehalts

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox WHG Grund 100

Technisches Merkblatt StoPox WHG Grund 100 EP Grundierung, geprüfte Gewässerschutzsysteme Charakteristik Anwendung innen und freibewittert auf Bodenflächen für zementgebundene, trockene Betonuntergründe als Grundierung im StoCretec WHG System Eigenschaften

Mehr

Betonsanierung 15. Grundlagen

Betonsanierung 15. Grundlagen Grundlagen Der Baustoff Beton hat sich durch seine besonderen Eigen s chaften in allen Bereichen des Bauens als zu verlässiger und nicht mehr wegzudenkender, wich tiger Partner etabliert. Obwohl der Baustoff

Mehr

Werkstoffbeschreibung

Werkstoffbeschreibung PCC-Feinspachtel 804 einkomponentiger, zementgebundener Spachtel, für Schichtdicken von 0,5 6 mm, geprüft gemäß ZTV-ING Eigenschaften Einkomponentiger, kunststoffmodifizierter, zementgebundener Feinspachtel

Mehr

PRODUKTDATENBLATT STÜCKKALK / BAUKALK

PRODUKTDATENBLATT STÜCKKALK / BAUKALK STÜCKKALK / BAUKALK Der Dachstein-Kalk vom Ofenauerberg zeichnet sich durch besondere Reinheit und einen hohen Carbonat-Gehalt aus. Das LEUBE Kalkwerk erzeugt daraus Kalkprodukte höchster Qualität. Kalksteine

Mehr

Construction. Lagerung. Technische Daten. Mechanische / physikalische Eigenschaften. Beständigkeit

Construction. Lagerung. Technische Daten. Mechanische / physikalische Eigenschaften. Beständigkeit Lieferform SikaCor VE Lösung, gelb : 25 kg Eimer SikaCor VE Härter: 1 kg Flasche SikaCor VEL Mehl: 25 kg Sack Sika Textilglasmatte (450 g/m2): Rolle ca. 81 kg Sika Oberflächenvlies (30 g/m2): Rolle ca.

Mehr

Technisches Merkblatt StoMurisol GP

Technisches Merkblatt StoMurisol GP WTA-geprüfter und zertifizierter Porengrundputz nach EN 998-1 Charakteristik Anwendung Eigenschaften außen und innen zur Sanierung von feuchte- und salzbelastetem Mauerwerk und Ausgleichen grober Unebenheiten

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) 1907/2006

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) 1907/2006 überarbeitet am: 06.08.2015 Version: 1,0 Seite: 1 von 6 1. Stoff-/ Zubereitungs- und Firmenbezeichnung 1.1 1.2 Verwendungszwecke: Beton- und /oder Mörtelzusatzmittel 1.3 Hersteller/Lieferant/nachgeschalteter

Mehr

2-Komponenten Klebstoff mit Trinkwasserzulassung. Leichte Verarbeitbarkeit, leichte Mischbarkeit. Auf mattfeuchte Betonflächen applizierbar

2-Komponenten Klebstoff mit Trinkwasserzulassung. Leichte Verarbeitbarkeit, leichte Mischbarkeit. Auf mattfeuchte Betonflächen applizierbar Produktdatenblatt Ausgabe 19.05.2011 Identifikationsnummer 2011/GG Versionsnummer 0 SikaDur -31 DW SikaDur -31 DW 2-Komponenten Klebstoff mit Trinkwasserzulassung SikaDur-31 DW ist ein feuchtigkeitsverträglicher,

Mehr

Technisches Merkblatt StoCryl RB

Technisches Merkblatt StoCryl RB Beschichtung, rissüberbrückend Charakteristik Anwendung als rissüberbrückene Beschichtung für den Schutz und die farbige Gestaltung von rissgefährdeten Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Eigenschaften

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TS 100

Technisches Merkblatt StoCrete TS 100 Trockenspritzmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 6-50 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von statisch und nicht statisch relevanten Betontragwerken (Beton

Mehr

MasterTop 135 PG. Pumpbarer / gießfähiger vorgemischter Estrich MATERIALBESCHREIBUNG. Anmerkungen EIGENSCHAFTEN UND VORTEILE VERARBEITUNG

MasterTop 135 PG. Pumpbarer / gießfähiger vorgemischter Estrich MATERIALBESCHREIBUNG. Anmerkungen EIGENSCHAFTEN UND VORTEILE VERARBEITUNG MATERIALBESCHREIBUNG MasterTop 135 PG ist eine vorgemischte, gebrauchsfertige, pumpbare, gießfähige, hochfeste zementbasierte Deckschicht für den Innen- und Außenbereich. MasterTop 135 PG ist für den Ausgleich

Mehr

Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes

Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes Kolloquium 2008 Forschung und Entwicklung für Zement und Beton Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes DI Florian Petscharnig

Mehr

Qualitätssicherung für dämmschichtbildende Brandschutzsysteme auf Stahl Rev. 5

Qualitätssicherung für dämmschichtbildende Brandschutzsysteme auf Stahl Rev. 5 Qualitätssicherung für dämmschichtbildende Brandschutzsysteme auf Stahl Rev. 5 Objekt Genaue Objektbezeichnung Bauteile Bauherr / Auftraggeber Planer / Architekt Brandschutzbehörde Verarbeitende Firma

Mehr

2K Premium Füller P /-5705/-5707

2K Premium Füller P /-5705/-5707 Produktdatenblatt VOC-konform H5670V November 2014 Diese Produkte sind nur für den fachmännischen Gebrauch bestimmt 2K Premium Füller P565-5701/-5705/-5707 Produkte Beschreibung P565-5701 Premium Füller

Mehr

BETON NACH EN / DIN

BETON NACH EN / DIN BETON NACH EN 206-1 / DIN 1045-2 ANWENDUNGSBEREICHE Konsistenz Größtkorn Expositionsklasse Festigkeitsklasse Überwachungsklasse Unbewehrte Bauteile in nicht Beton angreifender Umgebung Fundamente, unbewehrte

Mehr

DELO-DUOPOX AD895 Universeller 2k-Epoxidharz-Klebstoff, raumtemperaturhärtend, mittelviskos, gefüllt

DELO-DUOPOX AD895 Universeller 2k-Epoxidharz-Klebstoff, raumtemperaturhärtend, mittelviskos, gefüllt DELO-DUOPOX AD895 Universeller 2k-Epoxidharz-Klebstoff, raumtemperaturhärtend, mittelviskos, gefüllt Basis - Epoxidharz-Klebstoff - zweikomponentig - nonylphenolfreies Produkt Verwendung - hochfester Konstruktionsklebstoff

Mehr

DELO -PUR 9694 Universeller 2k Polyurethanklebstoff, raumtemperaturhärtend, hochviskos, gefüllt

DELO -PUR 9694 Universeller 2k Polyurethanklebstoff, raumtemperaturhärtend, hochviskos, gefüllt DELO -PUR 9694 Universeller 2k Polyurethanklebstoff, raumtemperaturhärtend, hochviskos, gefüllt Basis - Polyurethan - zweikomponentig Verwendung - Verklebung von Metallen, Kunststoff und teilweise sogar

Mehr

Standocryl VOC-Premium-Klarlack K9540

Standocryl VOC-Premium-Klarlack K9540 Der Standocryl VOC-Premium-Klarlack K9540 ist nicht nur ein leicht und sicher zu verarbeitetender High Solid-Klarlack, sondern fällt auch noch durch seine schnelle Trockungszeit angenehm auf So hat er

Mehr

Feuchtraumabdichtungen

Feuchtraumabdichtungen Feuchtraumabdichtungen mit dem KÖSTER BD-System Abdichtung unter Fliesen KÖSTER Produkte für die Abdichtung unter Fliesen Eine vollständige und widerstandsfähige Abdichtung ist eine entscheidende Voraussetzung

Mehr

TECHNISCHES MERKBLATT

TECHNISCHES MERKBLATT Verbesserter zementhaltiger Fugenmörtel mit zusätzlichen Kenndaten (hohe Abriebbeständigkeit und verringerte Wasseraufnahme). gemäß DIN EN 13888 CG 2 W A Anwendungsbereiche: Hoch flexibler Fugenmörtel

Mehr

DELO-DUOPOX AD897 Universeller 2k-Epoxidharz-Klebstoff, raumtemperaturhärtend, hochviskos, gefüllt

DELO-DUOPOX AD897 Universeller 2k-Epoxidharz-Klebstoff, raumtemperaturhärtend, hochviskos, gefüllt DELO-DUOPOX AD897 Universeller 2k-Epoxidharz-Klebstoff, raumtemperaturhärtend, hochviskos, gefüllt Basis - Epoxidharz-Klebstoff - zweikomponentig - nonylphenolfreies Produkt Verwendung - zum Verspachteln

Mehr

DELO -PUR 9692 Universeller 2k Polyurethanklebstoff, raumtemperaturhärtend, hochviskos, gefüllt

DELO -PUR 9692 Universeller 2k Polyurethanklebstoff, raumtemperaturhärtend, hochviskos, gefüllt DELO -PUR 9692 Universeller 2k Polyurethanklebstoff, raumtemperaturhärtend, hochviskos, gefüllt Basis - Polyurethan - zweikomponentig Verwendung - Verklebung von Metallen, Kunststoffen und teilweise sogar

Mehr

Als Ausgleichsmittel im Schwimmbecken.

Als Ausgleichsmittel im Schwimmbecken. 559 Stand Dezember 2011 Faserverstärkter Betonspachtel für Wand und Decke Bisherige Bezeichnung PCI Nanocret 10/Emaco Nanocrete FC 10 Feinspachtel des PCI Peciment-II-Systems geprüft nach DAfStb-Richtlinie

Mehr

Betonieren im Winter Qualitätssicherung

Betonieren im Winter Qualitätssicherung Betonieren im Winter Qualitätssicherung 1 von 6 Betonieren bei niedrigen Temperaturen Auch in den sogenannten "gemäßigten Zonen" werden die Winter immer extremer. Temperaturen von -10 bis zu 15 C sind

Mehr

Entwicklung von Anwendungsregeln für Hüttensandmehl als Betonzusatzstoff

Entwicklung von Anwendungsregeln für Hüttensandmehl als Betonzusatzstoff 47. Aachener Baustofftag, 09. April 2014 Entwicklung von Anwendungsregeln für Hüttensandmehl als Betonzusatzstoff Teil 2: k-wert Konzept und Equivalent Concrete Performance Concept (ECPC) Christina Nobis

Mehr

PRODUKTDATENBLATT Sikagard -750 Deco EpoCem

PRODUKTDATENBLATT Sikagard -750 Deco EpoCem PRODUKTDATENBLATT ZEMENTGEBUNDENER, EPOXYVERGÜTETER FLÄCHENSPACHTEL PRODUKTBESCHREIBUNG Dekorativer, zementgebundener, epoxyvergüteter, 3- komponentiger Flächenspachtel für strukturierte Boden- und Wandbeschichtungen.

Mehr

DELO -PUR 9691 Universeller 2k Polyurethanklebstoff, raumtemperaturhärtend, mittelviskos, gefüllt

DELO -PUR 9691 Universeller 2k Polyurethanklebstoff, raumtemperaturhärtend, mittelviskos, gefüllt DELO -PUR 9691 Universeller 2k Polyurethanklebstoff, raumtemperaturhärtend, mittelviskos, gefüllt Basis - Polyurethan - zweikomponentig Verwendung - Verklebung von Metallen, Kunststoffen und teilweise

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete TG 202

Technisches Merkblatt StoCrete TG 202 Reparaturmörtel, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 6-30 mm Charakteristik Anwendung als Betonersatz zur Instandsetzung von Betontragwerken (Beton und Stahlbeton) Eigenschaften polymervergüteter

Mehr

DELO-PUR 9691 Universeller 2k Polyurethanklebstoff, raumtemperaturhärtend, mittelviskos, gefüllt

DELO-PUR 9691 Universeller 2k Polyurethanklebstoff, raumtemperaturhärtend, mittelviskos, gefüllt DELO-PUR 9691 Universeller 2k Polyurethanklebstoff, raumtemperaturhärtend, mittelviskos, gefüllt Basis - Polyurethan - zweikomponentig Verwendung - Verklebung von Metallen, Kunststoffen und teilweise sogar

Mehr

BETON NACH EN / Ö-NORM

BETON NACH EN / Ö-NORM BETON NACH EN 206-1 / Ö-NORM 4710-1 BETON NACH DRUCKFESTIGKEITSKLASSEN nach ÖNORM B 4710-1 mit Größtkorn 22 mm, Standardzement CEM 32,5 bzw. CEM 42,5 N, Festigkeitsentwicklung EM Druckfestigkeitsklasse

Mehr

Unsere Mitarbeiter im Betonwerk beraten Sie gerne und stehen bei der Berechnung der genauen Betonmenge jederzeit gerne zur Verfügung.

Unsere Mitarbeiter im Betonwerk beraten Sie gerne und stehen bei der Berechnung der genauen Betonmenge jederzeit gerne zur Verfügung. T R A N S P O R T B E T O N B E S T E L L U N G Die wichtigsten Tipps und Informationen! Damit der gewünschte Beton auch wirklich geliefert werden kann, sind für die ordnungsgemäße Durchführung des Auftrages

Mehr

PRODUKTDATENBLATT Sikafloor -210 PurCem

PRODUKTDATENBLATT Sikafloor -210 PurCem PRODUKTDATENBLATT Sikafloor -210 PurCem Polyurethanvergüteter Belag für mittlere Belastungen in Schichtdicken 3 6 mm PRODUKT- BESCHREIBUNG ist ein selbstverlaufender 3-komponentiger, polyurethan-vergüteter

Mehr

Verlegeanleitung für. Flüssigkunststoff. Produkte und Leistungen der swisspor-gruppe

Verlegeanleitung für. Flüssigkunststoff. Produkte und Leistungen der swisspor-gruppe Verlegeanleitung für Flüssigkunststoff Produkte und Leistungen der swisspor-gruppe Inhaltsverzeichnis BIKUCOAT-PUR Komponenten 3 Verarbeitung winkelförmiger Anschluss 4 Verarbeitung Deckstreifen-Abschluss

Mehr

Leistungsverzeichnis

Leistungsverzeichnis Leistungsverzeichnis Bauherr/Bauträger: Architekt/Planer: Projekt: Sanierung von Abwasserschächten und -pumpwerken mit PCI-KANA-System und OLDODUR WS 56 Angebotsabgabe: Vergabeart: Ablauf der Zuschlagsfrist:

Mehr

Sanierung von Betonflächen in der Tierhaltung

Sanierung von Betonflächen in der Tierhaltung Köllitsch, 24.11.16 Sanierung von Betonflächen in der Tierhaltung Köllitsch, 24.11.16 Dr.-Ing. Thomas Richter InformationsZentrum Beton, Hannover / Leipzig Betonböden in der Landwirtschaft - Übersicht

Mehr

SAKRET Lieferprogramm. Betonbauwerke. Beton-Instandsetzungssysteme Beton-Ober flächenschutzsysteme

SAKRET Lieferprogramm. Betonbauwerke. Beton-Instandsetzungssysteme Beton-Ober flächenschutzsysteme SAKRET Lieferprogramm BetonInstandsetzungssysteme BetonOber flächenschutzsysteme SAKRET Bauhandwerk Sollte in diesem Werk direkt oder indirekt auf Gesetze, Vorschriften oder Richtlinien wie DIN, VDI, VDE

Mehr

MasterFlow 928. Zementärer, schwindkompensierter Präzisionsvergussmörtel für Maschinenfundamente, Schienen, Stützen und Stahlzargen

MasterFlow 928. Zementärer, schwindkompensierter Präzisionsvergussmörtel für Maschinenfundamente, Schienen, Stützen und Stahlzargen MATERIALBESCHREIBUNG MasterFlow 928 ist zementärer Präzisionsvergussmörtel mit sehr hohen Früh- und Endfestigkeiten für Vergusshöhen von 5-100 mm. MasterFlow 928 besteht aus schwundkompensierten Zementen,

Mehr

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (EN ISO/IEC 17025:2005) Bautechnische Prüf- und Versuchsanstalt Gesellschaft m.b.h. / (Ident.Nr.

Akkreditierungsumfang der Prüfstelle (EN ISO/IEC 17025:2005) Bautechnische Prüf- und Versuchsanstalt Gesellschaft m.b.h. / (Ident.Nr. 1 2 3 4 5 EN 1097-2 EN 1097-3 EN 1097-5 EN 1097-6 EN 12350-1 2010-03 Prüfverfahren für mechanische und physikalische Eigenschaften von Gesteinskörnungen - Teil 2: Verfahren zur Bestimmung des Widerstandes

Mehr

Technisches Merkblatt StoPur KV

Technisches Merkblatt StoPur KV PUR Versiegelung, konduktiv leitfähig, lösemittelhaltig Charakteristik Anwendung innen für mechanisch und chemisch gering beanspruchte Bodenflächen elektrisch leitfähige Versiegelung Eigenschaften erfüllt

Mehr

DELOMONOPOX AD224 warmhärtender Klebstoff, Reflow beständig

DELOMONOPOX AD224 warmhärtender Klebstoff, Reflow beständig DELOMONOPOX AD224 warmhärtender Klebstoff, Reflow beständig Basis - modifiziertes Epoxidharz - einkomponentig, warmhärtend, lösungsmittelfrei, ungefüllt, thixotrop Verwendung - zur schnellen, hochfesten

Mehr

TROCK NER KELLER DICHTUNGSSCHLÄMME

TROCK NER KELLER DICHTUNGSSCHLÄMME TROCK NER KELLER DICHTUNGSSCHLÄMME Für die wasserdichte Abdichtung von Grundmauern und Kellern in dünner Schicht. Auch für die Altbauinstandsetzung. Produktleistung I Dichtungsschlämme mit Prüfzeugnis.

Mehr

Technisches Merkblatt StoMiral Wärmedämmputz

Technisches Merkblatt StoMiral Wärmedämmputz Wärmedämmender Unterputz nach EN 998-1 und bauaufsichtlicher Zulassung Z-23.13-1606 Charakteristik Anwendung Eigenschaften außen und innen als Innendämmung im Alt- und Neubau als wärmedämmender Unterputz

Mehr

SCHALUNGSZIEGEL. DOPPELTER NUTZEN herausragender Schallschutz hohe statische Tragfähigkeit

SCHALUNGSZIEGEL. DOPPELTER NUTZEN herausragender Schallschutz hohe statische Tragfähigkeit SCHALUNGSZIEGEL DOPPELTER NUTZEN herausragender Schallschutz hohe statische Tragfähigkeit UNIPOR SCHALUNGSZIEGEL DIE VORTEILE: Schalungsziegel mit doppeltem Nutzen Hervorragender Schallschutz für das ganze

Mehr

Technisches Merkblatt Sto-Turbofix

Technisches Merkblatt Sto-Turbofix Einkomponentiger Klebeschaum zur Verklebung von Dämmplatten Charakteristik Anwendung außen sehr gut geeignet auf relativ ebenen Untergründen zum Verkleben von Dämmplatten in Wärmedämm-Verbundsystemen gemäß

Mehr

Korkdichtmasse naturbraun zähplastischer Spritzkork frei von Lösungsmittel

Korkdichtmasse naturbraun zähplastischer Spritzkork frei von Lösungsmittel Technisches Datenblatt Korkdichtmasse naturbraun zähplastischer Spritzkork frei von Lösungsmittel Anwendungsbereich: btf-korkdichtmasse eignet sich vorzugsweise für den Einsatz im Innenbereich sowohl als

Mehr

Technisches Merkblatt Sto-Schlagdübel T UEZ 8/60

Technisches Merkblatt Sto-Schlagdübel T UEZ 8/60 Dämmplattenbefestiger mit europäisch technischer Zulassung Charakteristik Anwendung außen und innen für Beton, Voll- und Lochbaustoffe, Nutzungskategorie A, B, C Eigenschaften definierter Tellereinzug

Mehr

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) 1907/2006

EG-Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) 1907/2006 überarbeitet am: 18.06.2009 Version: 1,0 Seite: 1 von 5 1. Stoff-/ Zubereitungs- und Firmenbezeichnung 1.1 1.2 Verwendungszwecke: Beton- und /oder Mörtelzusatzmittel 1.3 Hersteller/Lieferant/nachgeschalteter

Mehr

Beschichtung eines Auffangbehälters für Öl- bzw. ölverunreinigte Stoffe einer IMO -Waschanlage in Stuttgart-Rohr.

Beschichtung eines Auffangbehälters für Öl- bzw. ölverunreinigte Stoffe einer IMO -Waschanlage in Stuttgart-Rohr. Beschichtung eines Auffangbehälters für Öl- bzw. ölverunreinigte Stoffe einer IMO -Waschanlage in Stuttgart-Rohr. Der Umweltschutz und moderne Technologien stellen immer höhere Anforderungen an Behälter,

Mehr

Construction. 3-Komponentiger, epoxidharzvergüteter Flächenspachtel / Porenverschluss. Beschreibung

Construction. 3-Komponentiger, epoxidharzvergüteter Flächenspachtel / Porenverschluss. Beschreibung Produktdatenblatt Ausgabe 20.04.2015 Version Nr. 12 3-Komponentiger, epoxidharzvergüteter Flächenspachtel / Porenverschluss Beschreibung Anwendung ist ein normalabbindender, zementgebundener, epoxyvergüteter,

Mehr

Flugasche und Sulfatwiderstand

Flugasche und Sulfatwiderstand 47. Aachener Baustofftag, 9. April 214 Flugasche und Sulfatwiderstand Johannes Haufe Institut für Bauforschung der RWTH Aachen University (ibac) Gliederung Sulfatbeanspruchung von Beton Schadensmechanismen

Mehr

Zusätzliche Hinweise: Der Wortlaut der angeführten Gefahrenhinweise ist dem Punkt 16 zu entnehmen.

Zusätzliche Hinweise: Der Wortlaut der angeführten Gefahrenhinweise ist dem Punkt 16 zu entnehmen. 1. Angaben zum Produkt Handelsname: Verwendung des Stoffes / der Zubereitung: Lieferant: The Pinball Cleaner Reiniger (tensidische Formulierung) Pinballcenter GmbH Römerstr. 11 D- 89077 Ulm Tel.: +49 (0)731

Mehr

Selbstverlaufend. Spannungs- und Schwindarm. Begehbar nach 4 Stunden (+20 C) Pumpfähig. Casein- und formaldehydfrei. Brandklasse Euroclass A1

Selbstverlaufend. Spannungs- und Schwindarm. Begehbar nach 4 Stunden (+20 C) Pumpfähig. Casein- und formaldehydfrei. Brandklasse Euroclass A1 Produktdatenblatt Ausgabe 03.05.2011 Identifikationsnummer 2011/PM_Z Versionsnummer 1 SikaFloor Level-30 Color SikaFloor Level-30 Color Selbstverlaufende, mineralische, farbige Nivelliermasse für dekorative

Mehr

DELOMONOPOX AD286 warmhärtend, Konstruktionsklebstoff

DELOMONOPOX AD286 warmhärtend, Konstruktionsklebstoff DELOMONOPOX AD286 warmhärtend, Konstruktionsklebstoff Basis - Epoxidharz, Konstruktionsklebstoff - einkomponentig, warmhärtend, gefüllt, thixotrop Verwendung - für Verklebungen von allen Metallen, temperaturbeständigen

Mehr

MULTIFUGE Diamond Echte Farben. Echte Qualität. Echt vielseitig. Echte Farben. Echte Qualität. Echt vielseitig.

MULTIFUGE Diamond Echte Farben. Echte Qualität. Echt vielseitig. Echte Farben. Echte Qualität. Echt vielseitig. MULTIFUGE Diamond Echte Farben. Echte Qualität. Echt vielseitig. MULTIFUGE Diamond Echte Farben. Echte Qualität. Echt vielseitig. www.botament.com Baustoffe für Profis. GENIALE VERARBEITUNG Vielseitig

Mehr

Technisches Merkblatt StoMurisol SP fein

Technisches Merkblatt StoMurisol SP fein WTA-geprüfter und zertifizierter Sanierputz nach EN 998-1 Charakteristik Anwendung außen und innen zur Sanierung von feuchte- und salzbelastetem Mauerwerk außen und innen zur Sanierung von feuchte- und

Mehr

Leistungserklärung. Leistungserklärung. Sikafloor-235 ESD EN 13813: Produkttyp Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Sikafloor-235 ESD

Leistungserklärung. Leistungserklärung. Sikafloor-235 ESD EN 13813: Produkttyp Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Sikafloor-235 ESD Flooring Auflage 01.07.2013 Kennnummer Ausgabe EN 1504-2: 2004 08 0921 EN 13813: 2002 EN 13813:2002 1. Produkttyp Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: 2. Typ Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes

Mehr

Garten- und Landschafts bau Das drainfähige Binden von Sand, Kies und Dekorsteinen. HADALAN PUR Bindemittel LF 68

Garten- und Landschafts bau Das drainfähige Binden von Sand, Kies und Dekorsteinen. HADALAN PUR Bindemittel LF 68 Garten- und Landschafts bau Das drainfähige Binden von Sand, Kies und Dekorsteinen HADALAN PUR Bindemittel LF 68 Die ideale drainagefähige Bindelösung für Sand, Kies, Dekorsteine und vieles mehr Vielen

Mehr

Sicherheitsdatenblatt nach EU Richtlinien

Sicherheitsdatenblatt nach EU Richtlinien LIPCOAT 100 Staubbindemittel Seite 1 von 6 Sicherheitsdatenblatt nach EU Richtlinien Druckdatum: 16.03.2015 geändert am: 19.01.2015 1. Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung Handelsname: Lieferant:

Mehr