Nachlass. Emil Stumpp ( ) Findbuch 2 Personenverzeichnis zu den Zeichnungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Nachlass. Emil Stumpp (17.03.1886 05.04.1941) Findbuch 2 Personenverzeichnis zu den Zeichnungen"

Transkript

1 Nachlass Emil Stumpp ( ) Findbuch 2 zu den Zeichnungen bearbeitet von Karen Peter 1996, überarbeitet 2012

2 Einleitung In der folgenden Übersicht sind die Namen der Personen verzeichnet, die auf den im Institut für Zeitungsforschung vorhandenen Original-Zeichnungen und -Lithographien von Emil Stumpp dargestellt sind. Auch bei asiatischen Namen werden entsprechend der abendländischen Tradition Name und Vorname in dieser Reihenfolge angegeben und durch Komma getrennt. Soweit recherchiert werden konnte, werden die Personen durch Lebensdaten und Angabe ihres Berufs/ihrer Tätigkeit/ihrer Funktion und sofern nicht deutsch ihrer Nationalität näher beschrieben. Unter biographischen Angaben werden weder vollständig noch systematisch weitere Informationen zu den Personen angeführt. Dabei steht die Ausführlichkeit der Informationen nicht in einem proportionalen Verhältnis zur historischen Bedeutung der Person; im Gegenteil werden zum Teil gerade unbekannte Personen so näher beschrieben soweit überhaupt etwas über sie herauszufinden war, während beispielsweise bei Hitler und Goebbels auf weitere Angaben verzichtet wurde. Unter siehe: folgen Verweise auf biographische Nachschlagwerke oder weitere Literatur, denen die biographischen Angaben entnommen wurden oder die sie ergänzen. Nachfolgend werden die einzelnen Zeichnungen, auf denen die Personen dargestellt sind, aufgeführt. Die Nummern beziehen sich auf die Inventarnummern des zeichnerischen Nachlasses Emil Stumpps im Institut für Zeitungsforschung (vgl. Einleitung zum Findbuch 1), die weiteren Merkmale geben zentrale Eigenschaften wieder, Details können im Findbuch 1 nachgeschlagen werden. Abkürzungsverzeichnis der verwendeten Literatur ADAP: Akten zur Deutschen Auswärtigen Politik, Serie A: Biogr. Emigration: Biographisches Handbuch der deutschsprachigen Emigration nach 1933; München BLW: Biographisches Lexikon der Weimarer Republik, hrsg. von Wolfgang Benz und Hermann Gramel, BTb: dtv-brockhaus-lexikon 1986 (20 Bände). Do-Bio 1: Biographien bedeutender Dortmunder. Menschen in, aus und für Dortmund, Bd. 1, Dortmund Do-Bio 2: Biographien bedeutender Dortmunder. Menschen in, aus und für Dortmund, Bd. 2, Essen Do-Bio 3: Biographien bedeutender Dortmunder. Menschen in, aus und für Dortmund, Bd. 3, Essen DP: Deutsche Presse. Zeitschrift für die gesamten Interessen des Zeitungswesens Friedensbewegung: Die Friedensbewegung: organisierter Pazifismus in Deutschland, Österreich und der Schweiz, hrsg. von Helmut Donat und Karl Holl, Düsseldorf 1983 (=Hermes Handlexikon). GA: General-Anzeiger für Dortmund und die Provinz Westfalen (bis 27. November 1926) und General-Anzeiger für Dortmund und das gesamte rheinisch-westfälische Industriegebiet (seit 28. November 1926). Kosch: Wilhelm Kosch, Biographisches Staatshandbuch, Bern Mämpel: Arthur Mämpel, Theater am Hiltropwall, Dortmund MdR: MdR. Die Reichstagsabgeordneten der Weimarer Republik in der Zeit des Nationalsozialismus... Eine biographische Dokumentation, hrsg. und eingeleitet von Martin Schuhmacher, Düsseldorf Munzinger: Munzinger Archiv Ursachen und Folgen: Ursachen und Folgen. Vom deutschen Zusammenbruch 1918 und 1945 bis zur staatlichen Neuordnung Deutschlands in der Gegenwart ; eine Urkunden- und Dokumentensammlung zur Zeitgeschichte / Hrsg. und Bearb. Herbert Michaelis, Berlin Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 2

3 Bei der Überarbeitung des Verzeichnisses für die Online-Publikation wurden bei der Erschließung Mitte der 1990er Jahre noch nicht vorhandene Möglichkeiten, über das Internet auf eine große Menge von Informationen zuzugreifen, genutzt. Bei der Recherche von Personennamen und Lebensdaten waren vor allem folgende, im einzelnen nicht angeführte Websites hilfreich: Wikipedia: (und anderssprachige Ausgaben) Leage of Nations Photo Archive: Bildarchiv preußischer Kulturbesitz: Objektdatenbank des Deutschen Historischen Museums: Ullstein Bild-Datenbank: https://www.ullsteinbild.de Neben diesem gibt es noch ein Verzeichnis von Namen als Inhaltsverzeichnis einer Mappe mit ca. 470 Zeitungsausschnitten mit Stumpp-Zeichnungen (M_45), vorwiegend aus dem General-Anzeiger für Dortmund, aber vereinzelt auch Tempo, BZ am Mittag, Königsberger Zeitungen u. a. Das Inhaltsverzeichnis dieser Mappe liegt ebenfalls online vor einmal chronologisch, einmal alphabetisch geordnet. Fehlende und fehlerhafte Angaben die sich trotz aller Sorgfalt nicht gänzlich vermeiden lassen bitten wir zu entschuldigen und sind dankbar für ergänzende und korrigierende Hinweise an Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 3

4 Abel, Rudolf Arzt (Bakteriologe) 76 Original Gruppenportrait 1931 Calmette-Prozeß, Lübeck 1931 als Sachverständiger Adachi, Mineichirō Jurist und Diplomat (Japan) (zeitgenössisch auch: Adatci, Mineitciro) 105 Original Gruppenportrait 1928 Völkerbundsratstagung Lugano, Dezember 1928 Adler, Friedrich Politiker (Österreich) Sozialist, erschoß 1916 den Ministerpräsidenten Graf Stürgkh, zum Toder verurteilt, 1918 amnestiert, war er nach 1923 Generalsekretär der Intern. sozialistischen Arbeiterparteien in Zürich, später London, in Brüssel 1 Original Portrait (en face) 1932 Ala, Mirza Hussein Khan Politiker und Diplomat (Persien) 124 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 125 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 126 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, Alsberg, Max Jurist Emigration Schweiz siehe: Wininger, Nationalbibliographie; Kürschners Gelehrtenlexikon 81 Original Portrait (Profil) 1931 Calmette-Prozeß, Lübeck 1931 als Verteidiger von Prof. Deycke Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 4

5 Amery, Leopold C. M. Stennett Politiker (Großbritannien) siehe: Munzinger 118 Original Gruppenportrait 1930 Paneuropa-Kongreß, Berlin, Mai Original Gruppenportrait 1930 Paneuropa-Kongreß, Berlin, Mai Original Gruppenportrait 1930 Paneuropa-Kongreß, Berlin, Mai 1930 Anschütz, Gerhard Jurist führender Kommentator der preuß. Verfassung von 1850 und der Weimarer Reichsverfassung (BTb), Prof. in Heidelberg, stellte 1933 Eremitierungsantrag siehe: Munzinger, Kosch; Dorothee Mussney, Die vertriebenen Heidelberger Dozenten 87 Original Gruppenportrait 1932 Prozeß Preußen gegen Reich, Leipzig 1932 als Vertreter Preußens Antoniade, Constantin Jurist und Diplomat (Rumänien) Jurist, Historiker, Philosoph und Schriftsteller; Vertreter Rumäninens im Völkerbund. 181 Original Gruppenportrait 1933 Abrüstungskonferenz, Genf, Februar 1933 Apponyi, Albert Graf Politiker (Ungarn) siehe: Kosch 93 Original Gruppenportrait 1928 Völkerbundversammlung, Genf, September 1928 Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 5

6 Araquistáin y Quevedo, Luis Politiker und Schriftsteller (Spanien) Botschafter in Deutschland Original Gruppenportrait 1931 Internationale Arbeitskonferenz, Genf, Juni 1931 Arco, Georg Graf von Ingenieur (Funktechniker), Industrieller, Pazifist führte Hochfrequenzmaschinen-Sender mit ruhendem Frequenzwandler in die Funktechnik ein (BTb) siehe: Friedensbewegung, Biographisches Handbuch Emigration; Neue deutsche Biographie; Kullinik, Heinz: Berliner und Wahlberliner 1960; Reichshandbuch der deutschen Gesellschaft, Bd. 1, Lithographie Portrait (Profil) 1929? 193 Lithographie Portrait (en face) 1929? Arian, David D Jurist, Assessor am Polizeipräsidium Berlin Regierungsassessor am Polizeipräsidium Berlin: Untersuchung nationalsozialistischer Ausschreitungen, im preuß. Staatsministerium, 1933 Entlassung, Mai 1933 zeitweise Haft, 1933 Exil Großbritannien, Dez Palästina siehe: Biogr. Emigr. 87 Original Gruppenportrait 1932 Prozeß Preußen gegen Reich Leipzig 1932 als Vertreter Preußens Aufhäuser, Siegfried Politiker (SPD), Gewerkschaftsführer MdR siehe: Biogr. Emigr., BLW, MdR, Kosch 157 Original Portrait (Profil) 1931 AfA-Kongreß Leipzig, Oktober Original Portrait (Profil) 1931 AfA-Kongreß Leipzig, Oktober 1931 Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 6

7 Backlund, Sven Journalist und Schriftsteller (Schweden) siehe: GA, Nr. 161 v Original Gruppenportrait 1931 Internationale Arbeitskonferenz, Genf, Juni 1931 Badt, Hermann Ministerialdirektor (SPD) MdL Preußen , Ministerialdirektor im Preußischen Innenministerium siehe: Biographisches Handbuch Emigration 87 Original Gruppenportrait 1932 Prozeß Preußen gegen Reich, Leipzig 1932 als Vertreter Preußens Barcia Trelles, Augusto Politiker (Spanien) 134 Original Gruppenportrait 1931 Internationale Arbeitskonferenz, Genf, Juni 1931 Barreto, José Maria 1875 Politiker (Peru) 124 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 125 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 126 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 7

8 Barthel, Max Schriftsteller Mitglied der sozialistischen Jugendbewegung, begann als Arbeiterdichter, wandte sich später zeitweise dem Nationalsozialismus zu siehe: Michael Hugh Fritton, Literatur und Politik in der Novemberrevolution 1918/19. Theorie und Praxis revolutionärer Schriftsteller in Stuttgart (Edwin Hoernle, Fritz Rück, Max Barthel, Ernst Toller, Erich Mühsam) Frankfurt/M: Lang 1986 (I AK 87/566); Verzeichnis der Archivbestände zu den Arbeiterdichtern Paul Zech ( ), Gerrit Engelke ( ) und Max Barthel ( ): sowie Übersicht über den Nachlass von Heinrich Lersch ( ) und Katalog zur Ausstellung Arbeiterdichter zu Krieg und Arbeitswelt ; Nachlässe von... (Band 29 der Informationen des Fritz-Hüser- Instituts für Deutsche und Ausländische Arbeiterliteratur) (I Zs 87/70); Kosch 194 Lithographie Portrait (en face) 1929? Basch, Viktor Germanist und Philosoph (Frankreich) Präsident der Französischen Liga zur Verteidigung der Menschen- und Bürgerrechte 195 Lithographie Portrait (Profil) 1924 Weltfriedenskongreß Berlin, Oktober 1924 Baum, Albert Louis August Museumsdirektor Gründer und Direktor des städtischen Kunst- und Gewerbe-Museums, Dortmund (heute: Museum für Kunst- und Kulturgeschichte) siehe: Do-Bio Lithographie Portrait (Halbprofil) 1929 Beck, Józef Politiker (Polen) Außenminister Original Portrait (Profil) 1933 Abrüstungskonferenz, Genf, Februar Original Portrait (Profil) 1933 Abrüstungskonferenz, Genf, Februar 1933 Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 8

9 Beelaerts van Blokland, Politiker (Niederlande) Jonkheer Frans Außenminister , Vizepräsident des Staatsrats siehe: Munzinger 121 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 122 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 123 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, Beneš, Edvard Politiker (Tschechoslowakei) Dozent für Nationalökonomie, Außenminister , zugleich Min.Präs.; Staatspräsident 1935, Rücktritt nach Münchner Abkommen, Staatspräsident (BTb) 93 Original Gruppenportrait 1928 Völkerbundversammlung, Genf, September Original Portrait (Profil links) 1928 Völkerbundversammlung, Genf, September Original Portrait (Profil rechts) 1928 Völkerbundversammlung, Genf, September Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 122 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 123 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 124 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 125 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 126 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 129 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, (Skizzen) 160 Original Gruppenportrait 1932 Abrüstungskonferenz, Genf, Jan. Febr Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 9

10 Berger, Friedrich Industrieller Direktor der Dortmunder Emelka, Direktor des Palasttheaters (Kino) in der Brückstraße siehe: GA, Nr. 270 v (M_45) 197 Lithographie Portrait (en face) 1931 Bernhard, Georg Journalist hier: als Berichterstatter für die Vossische Zeitung 116 Original Gruppenportrait 1929 Erste Haager Konferenz, August 1929 Bernstorff, Johann Heinrich Graf von Diplomat (DDP) MdR ; Delegierter in der Vorbereitenden Kommission für die Abrüstungskonferenz des Völkerbundes siehe: MdR, Kosch 93 Original Gruppenportrait 1928 Völkerbundversammlung, Genf, September Original Gruppenportrait 1928 Völkerbundversammlung, Genf, September Original Portrait 1928 Völkerbundversammlung, Genf, September Original Gruppenportrait 1928 Völkerbundsratstagung, Lugano, Dezember 1928 Bilfinger, Carl Jurist Prof. für Völkerrecht, öffentliches Recht, 1953 Großes Bundesverdienstkreuz; hier: als Vetreter des Reichs 88 Original Gruppenportrait 1932 Prozeß Preußen gegen Reich, Leipzig Original Gruppenportrait 1932 Prozeß Preußen gegen Reich, Leipzig 1932 Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 10

11 Bilt, M. Ch. van der Präsident der Niederländischen Bergarbeiter-Union (Niederlande) 148 Original Gruppenportrait 1931 Internationale Arbeitskonferenz, Genf, Juni 1931 Binder, Carroll Journalist (USA) hier: als Berichterstatter für die Chicago Daily News 107 Original Gruppenportrait 1928 Völkerbundsratstagung, Lugano, Dezember 1928 Blomberg, Werner von Generalleutnant Reichskriegs- bzw. Reichswehrminister siehe: Kosch 163 Original Portrait (Profil) 1932 Abrüstungskonferenz, Genf, Jan. Febr Original Gruppenportrait 1932* Abrüstungskonferenz, Genf, Jan. Febr Bölck, Friedrich Unternehmer und Pazifist 198 Lithographie Portrait (Profil) 1931 Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 11

12 Bondy, Josef Adolf Journalist hier: Berichterstatter für den Berliner Börsen-Courier siehe: Biogr. Emigr., Kosch 112 Original Gruppenportrait 1929 Erste Haager Konferenz, August Original Gruppenportrait 1929 Erste Haager Konferenz, August 1929 Bortz (?) Journalist hier: Berichterstatter für die Rheinisch-Westfälische Zeitung 112 Original Gruppenportrait 1929 Erste Haager Konferenz, August Original Gruppenportrait 1929 Erste Haager Konferenz, August 1929 Bosch, Robert Industrieller siehe: BLW 118 Original Gruppenportrait 1930 Paneuropa-Kongreß, Berlin, Mai Original Gruppenportrait 1930 Paneuropa-Kongreß, Berlin, Mai Original Gruppenportrait 1930 Paneuropa-Kongreß, Berlin, Mai1930 Bourquin, Maurice Jurist (Belgien) hier: als Delegierter siehe: ADAP Original Gruppenportrait 1933 Abrüstungskonferenz, Genf, Februar 1933 Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 12

13 Braadland, Birger Politiker (Norwegen) Außenminister, zeitweise (amtierender) Ministerpräsident, von Delegierter beim Völkerbund 124 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 125 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 126 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, Bracht, Franz Politiker, Oberbürgermeister Essen Reichskommissar für Preußen siehe: Neue deutsche Biographie, Reichshandbuch der dt. Gesellschaft 1930, Kosch 199 Lithographie Portrait 1926? (Brustbild en face) Brahn, Max Psychologe, Regierungsrat in Dortmund Regierungsrat in Dortmund, seit 1928 ständiger Schlichter für Westfalen; hier: Schlichter bei der Schiedsgerichtsverhandlung über den Gehaltstarif der rhein. westf. Eisen- und Stahlindustrie 1931 in Dortmund 200 Lithographie Portrait (Profil) 1929 Brandes, Alwin Politiker (SPD) MdR , , ; hier als Vorsitzender des Deutschen Metallarbeitervereins siehe: Neue deutsche Biographie, MdR 2 Original Portrait (Profil) 1932 Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 13

14 Brandi, Ernst Bergwerksdirektor Generaldirektor der Vereinigten Stahlwerke Dortmund siehe: Neue deutsche Biographie, Do-Bio 1; FZ, Nr. 286 v. 8. Juni 1937: Brandi auf eigenen Wunsch als Leiter der Bezirksgruppe Ruhr der Fachgruppe Steinkohlebergbau entbunden 201 Lithographie Portrait (en face) 1932? Brandt, Rolf Journalist hier: Berichterstatter für den Beliner Lokal-Anzeiger 112 Original Gruppenportrait 1929 Erste Haager Konferenz, August Original Gruppenportrait 1929 Erste Haager Konferenz, August 1929 Braun, Otto Politiker (SPD), Preuß. Ministerpräsident Herausgeber der Königsberger Volkszeitung 1893, Vorstandsmitglied der SPD, Mitglied des preußischen Abgeordnetenhauses , Preuß. Landwirtschaftsminister , MdR 1920, Preuß. Ministerpräsident (mit kurzen Unterbrechungen 1921 und 1925), Emigration in die Schweiz 1933 siehe: BLW, MdR, Kosch 3 Original Portrait (en face) 1932 Landtagswahl in Preußen, April Original Portrait (en face) Original Portrait 1932 (Profil, sitzend) 6 Original Gruppenportrait 1932 Wandelhallen des Reichstags, Dezember Original Gruppenportrait 1932 (Skizzen) 8 Original Gruppenportrait 1932 Wandelhallen des Reichstags, Dezember 1932 Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 14

15 Brauns, Heinrich Politiker (Zentrum) MdR , Reichsarbeitsminister; hier: Führer der deutschen Delegation siehe: BLW, MdR 138 Original Portrait (Profil) 1931 Internationale Arbeitskonferenz, Genf, Juni Original Portrait (Profil) 1931 Internationale Arbeitskonferenz, Genf, Juni 1931 Brecht, Arnold Jurist, Ministerialbeamter trat als Stimmführer Preußens im Reichsrat als entschiedener Gegner der Nationalsozialiste hervor, emigrierte 1933 in die USA, war beratend bei der Schaffung des GG tätig; hier: Vertreter Preußens vor dem Staatsgerichtshof siehe: BLW 8 Original Gruppenportrait 1932 Wandelhallen des Reichstags, Dezember Original Gruppenportrait 1932 Prozeß Preußen gegen Reich, Leipzig 1932 Breitensträter, Hans Sportler (Boxer) "Der blonde Hans", deutscher Schwergewichtsmeister Lithographie Portrait (Profil) Breitscheid, Rudolf Politiker (SPD) Preuß. Innenminister , als MdR außenpolitischer Sprecher der SPD, Exil in Frankreich ab 1933, 1941 an Deutschland ausgeliefert siehe: BLW, Kosch, MdR 9 Original Portrait (Profil) Original Gruppenportrait 1929 Erste Haager Konferenz, August 1929 Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 15

16 Briand, Aristide Politiker (Frankreich) französischer Innen-, Außenminister und Ministerpräsident, 1926 zusammen mit Stresemann Friedensnobelpreis 94 Original Gruppenportrait 1928 Völkerbundversammlung, Genf, September Original Versammlung 1928 Völkerbundsratstagung, Lugano, Dezember Original Gruppenportrait 1928 Völkerbundsratstagung, Lugano, Dezember Original Portrait (Profil) 1931 Völkerbundversammlung, 61 Original Portrait (Profil) 1931 Völkerbundversammlung, 62 Original Portrait (Profil) 1931 Völkerbundversammlung, 121 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 122 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 123 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 124 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 125 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 126 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, Bröger, Karl Schriftsteller siehe: Kosch 203 Lithographie Portrait (en face) Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 16

17 Bronner, Emil Architekt, Stadtbaurat Dortmund 204 Lithographie Portrait (Halbprofil) 1929? 205 Lithographie Portrait (Halbprofil) 1929? 206 Lithographie Portrait (Profil) 1931 Brüning, Heinrich Politiker (Zentrum) Reichskanzler Mai 1932, ab Okt auch Außenminister, Exil 1934 in USA, MdR , MdL Preußen siehe: BLW, Kosch, MdR 10 Original Portrait (Profil) 11 Original Portrait (Profil) 161 Original Gruppenportrait 1932 Abrüstungskonferenz, Genf, Jan. Febr Brylla, Theodor Vertreter der Hirsch-Dunckerschen Gewerkvereine 136 Original Gruppenportrait 1931 Internationale Arbeitskonferenz, Genf, Juni 1931 Bulwer-Lytton, Victor Politiker(Großbritannien) 141 Original Gruppenportrait 1931* Internationale Arbeitskonferenz, Genf, (Skizzen) Juni 1931 Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 17

18 Bumke, Erwin Jurist, Reichsgerichtspräsident Reichsgerichtspräsident siehe: Neue deutsche Biographie, BLW 91 Original Gruppenportrait 1932 Prozeß Preußen gegen Reich, Leipzig 1932 Bunin, Iwan Alexejievitsch Schriftsteller (Sowjetunion) emigrierte 1920 nach Praris, Nobelpreisträger Original Portrait (en face) 1933 Bunk, Gerard Musiker (Organist, Komponist) ab 1925 Organist von St. Reinoldi; von mit Paul van Kempen und Karl Roser das "Dortmunder Trio" siehe: Do-Bio Lithographie Portrait 1930 (Profil, am Klavier) Cadogan, Sir Alexander Politiker (Diplomat)(Großbritannien) George Montagu siehe: Munzinger, ADAP Original Gruppenportrait 1928 Völkerbundsratstagung, Lugano, Dezember Original Portrait (Profil) 1933 Abrüstungskonferenz, Genf, Februar 1933 Carnegie, David Politiker und Militärexperte (Kanada) 94 Original Gruppenportrait 1928 Völkerbundversammlung, Genf, September 1928 Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 18

19 Carrillo (Spanien) (Carrillo Alonso-Forjador, Wenceslao ?) 149 Original Gruppenportrait 1931 Internationale Arbeitskonferenz, Genf, Juni 1931 Carton de Wiart, Henri Politiker (Belgien) siehe: ADAP 93 Original Gruppenportrait 1928 Völkerbundversammlung, Genf, September 1928 Cavallero, Ugo Militär und Industrieller (Italien) hier: Delegierter Italiens siehe: Munzinger, ADAP 169 Original Gruppenportrait 1932 Abrüstungskonferenz, Genf, Jan. Febr Cavazzoni, Stefano Politiker (Italien) 92 Original Gruppenportrait 1928 Völkerbundversammlung, Genf, September 1928 Cecil, Lord Robert Politiker (Großbritannien) Biorgraphische Daten: 1st Viscount Cecil of Chelwood seit 1923; Präsident des Völkerbundes siehe: Munzinger 49 Original Portrait (Profil) 1933 Abrüstungskonferenz, Genf, Februar Original Portrait (Profil) 1933 Abrüstungskonferenz, Genf, Februar 1933 Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 19

20 Chamberlain, Politiker (Großbritannien) Sir Joseph Austen Außenminister Nov Juni 1929, Nobelpreis 1925 mit Ch. G. Dawes siehe: Ursachen und Folgen, ADAP 1931 (XVII) und 1928 (X) 105 Original Gruppenportrait 1928 Völkerbundsratstagung, Lugano, Dezember 1928 Chaskel, Paul Journalist hier: Berichterstatter für die Dortmunder Zeitung 116 Original Gruppenportrait 1929 Erste Haager Konferenz, August 1929 Chevenard, Jeanne 1876* 1944 Arbeitervertreterin (Frankreich) 133 Original Gruppenportrait 1931 Internationale Arbeitskonferenz, Genf, Juni 1931 Chintschuk, Politiker (Sowjetunion) Lew Michailowitsch Botschafter in Berlin Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 132 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, Cippico, Antonio Politiker (Italien) 94 Original Gruppenportrait 1928 Völkerbundversammlung, Genf, September 1928 Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 20

21 Classen, Kurt 1888 Ministerialrat im Reichsarbeitsministerium 134 Original Gruppenportrait 1931 Internationale Arbeitskonferenz, Genf, Juni 1931 Cook, Arthur James Bergarbeiter (Großbritannien) Gewerkschaftsführer 142 Original Portrait (Profil) 1931 Internationale Arbeitskonferenz, Genf, Juni Original Portrait 1931 Internationale Arbeitskonferenz, Genf, Juni Original Gruppenportrait 1931 Internationale Arbeitskonferenz, Genf, Juni Coudenhove-Kalergi, Schriftsteller (Österreich) Richard Nikolaus Graf von Gründer der Paneuropa-Union 1923, ab 1924 Herausgeber der Zeitschrift "Paneuropa", Emigration in die Schweiz 1938, dann USA, Gründer und Vorsitzender der Europäischen Parlamentarier-Union (1947) siehe: Biogr. Emigr., Kosch 208 Lithographie Portrait (Profil) 1924 Weltfriedenskongreß Berlin, Oktober Original Gruppenportrait 1930 Paneuropa-Kongreß, Berlin, Mai Original Gruppenportrait 1930 Paneuropa-Kongreß, Berlin, Mai Original Gruppenportrait 1930 Paneuropa-Kongreß, Berlin, Mai 1930 Crispien, Arthur Politiker (SPD) MdR, 1933 Emigration Österreich, Zürich, 1937 Bern, bis 1938 nomineller Sopade-Vertreter Schweiz siehe: Neue deutsche Biographie, Biogr. Emigr., Kosch, BLW, MdR 12 Original Portrait (Profil) 1932 Wandelhallen des Reichstags, Dezember 1932 Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 21

22 Csáky v. Körösszegk Politiker und Diplomat (Ungarn) u. Adorjan, lstván (Stefan) 94 Original Gruppenportrait 1928 Völkerbundversammlung, Genf, September 1928 Curtius, Julius Politiker (DVP) Reichswirtschaftsminister , Außenminister , MdR siehe: Neue deutsche Biographie, Kosch, BLW, MdR 112 Original Gruppenportrait 1929 Erste Haager Konferenz, August Original Gruppenportrait 1929 Erste Haager Konferenz, August Original Gruppenportrait 1929 Erste Haager Konferenz, August Original Portrait 1931 Völkerbundversammlung, 121 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 122 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 123 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 124 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 125 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 126 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, Cushendun, Lord siehe McNeill, Ronald John Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 22

23 Dandurand, Raoul Politiker (Kanada) Delegierter zur Völkerbundsversammlung, Mitglied des Völkerbundsrates siehe: ADAP (X) 105 Original Gruppenportrait 1928 Völkerbundsratstagung, Lucano, Dezember 1928 Darboven Jurist Verteidiger von Anna Schütze 80 Original Gruppenportrait 1931 Calmette-Prozeß, Lübeck Original Gruppenportrait 1931 Calmette-Prozeß, Lübeck 1931 Deimling, Berthold v General, später Pazifist 212 Lithographie Portrait (Profil) 1933 Delfs, Wilhelm Architekt Stadtbaurat in Dortmund 209 Lithographie Portrait (Halbprofil) 1931 Dernburg, Bernhard Politiker (DDP) Bankdirektor, Staatssekretär des Reichskolonialamtes , Reichsfinanzminister 1919, MdR siehe: MdR, Kosch 14 Original Portrait 1930 (Profil von hinten) Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 23

24 Dertinger, Georg Journalist ab 1927: (Berlin-)Korrespondent der HHN, ab 1930: verantwortl. Schriftleiter der Dienatag siehe: Kosch 114 Original Gruppenportrait 1929 Erste Haager Konferenz, August 1929 Dessauer, Friedrich Radiologe und Politiker (Zentrum) Röntgentherapie und Strahlenphysik, Philosoph, wirtschaftpolitischer Berater von Brünig, MdR siehe: Biogr. Emigr., Kosch, BLW, MdR 210 Lithographie Portrait (en face) 1925? 211 Lithographie Portrait (Profil) 1925 Deutelmoser, Erhard Militär, Pressechef Offizier, : Pressereferat des Preußischen Kriegsministeriums, Generalstab für Pressepolitik und Kriegszensur, Kriegspresseamt, Presseabteilung des Auswärtigen Amtes, Reichskanzlei 35 Original Gruppenportrait 1929 Erste Haager Konferenz, August 1929 Dewall, Wolf von Journalist hier: Berichterstatter für die Frankfurter Zeitung siehe: Kosch 112 Original Gruppenportrait 1929 Erste Haager Konferenz, August Original Gruppenportrait 1929 Erste Haager Konferenz, August Original Gruppenportrait 1929 Erste Haager Konferenz, August 1929 Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 24

25 Deycke, Georg D Arzt, Direktor der Allgemeinen Klinik in Lübeck in Konstantinopel, Forschungsreise nach Britisch-Genua zwecks Lepra-Studien, 1913 Direktor des allg. Krankenhauses Lübeck und Chefarzt der Inneren Abteilung; hier: als Angeklagter 83 Original Portrait (Profil) 1931 Calmette-Prozeß, Lübeck 1931 Diem, Carl Sportwissenschaftler und -funktionär 213 Lithographie Portrait (en face) Dietrich, Hermann Robert Politiker (DDP) MdR , Reichsernährungsminister , Reichswirtschaftsminister bzw. -finanzminister und Vizekanzler , Mitbegründer der FDP 1945 siehe: MdR, BLW, Kosch 15 Original Portrait (Profil) 1928 Döblin, Alfred Schriftsteller siehe: BLW 214 Lithographie Portrait (Profil) 1931 Dörr, Kurt Stenograph hier: General-Anzeiger für Dortmund 215 Lithographie Portrait (en face) 1931 Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 25

26 Doerry, Kurt Sportler (Leichtathlet) und Sportjournalist Redakteur der Allgemeinen Sportzeitung, Sport im Bild siehe: Stumpp-Tagebuch v. 29. Sept. 1925; Munzinger 216 Lithographie Portrait (Profil) 1926? Dolbin, Benedikt Fred Pressezeichner 370 Original Portrait (Skizzen) Dorn, Herbert Jurist, Ministerialdirektor im Reichsfinanzministerium siehe: Biogr. Emigr. 112 Original Gruppenportrait 1929 Erste Haager Konferenz, August 1929 Drummond, Sir James Eric Diplomat (Großbritannien) hier: Erster Generalsekretär des Völkerbundes 92 Original Gruppenportrait 1928 Völkerbundversammlung, Genf, September Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 122 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 121 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 124 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 125 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, 126 Original Gruppenportrait 1931 Völkerbundversammlung, Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 26

27 Duesterberg, Theodor Militär, Politiker (DNVP, Stahlhelm) Zweiter Bundesführer des "Stahlhelm", 1932 Reichpräsidentschaftskandidat der DNVP siehe: BLW, Kosch 191 Original Gruppenportrait 1931? Dumesnil, Jacques-Louis Militär und Politiker (Frankreich) 172 Original Gruppenportrait 1932 Abrüstungskonferenz, Genf, Jan. Febr Eden, Robert Anthony Politiker (Großbritannien) Außenminister: , , ; Premierminister Original Portrait (en face) 1933 Abrüstungskonferenz, Genf, Februar Original Portrait (Profil) 1933 Abrüstungskonferenz, Genf, Februar 1933 Eder, Gustav Sportler (Boxer) der eiserne Gustav, deutscher Meister im Weltergewicht Original Portrait (Halbprofil) 1928 Eichhoff, Ernst Jurist, Politiker (NLP, DVP) Bürgermeister, Oberbürgermeister von Dortmund 217 Lithographie Portrait (Halbprofil) 1926? Institut für Zeitungsforschung, Dortmund 27

Der Wiener Kongress 1814/15

Der Wiener Kongress 1814/15 Der Wiener Kongress 1814/15 Einleitung Gestörte Nachtruhe Fürst Klemens von Metternicherhält eine Depesche... Napoleon hat Elba verlassen! Die Spitzen der europäischen Politik in Wien Kapitel 1 Stichwörter

Mehr

Hugo Sinzheimer - Vater des deutschen Arbeitsrechts

Hugo Sinzheimer - Vater des deutschen Arbeitsrechts Keiji Kubo Hugo Sinzheimer - Vater des deutschen Arbeitsrechts Eine Biographie Herausgegeben von Peter Hanau Bund-Verlag Inhalt Vorwort 13 1. Vorbemerkungen 15 1.1 Hugo SINZHEIMER - Vater des deutschen

Mehr

1976 in Lohhof/München

1976 in Lohhof/München Ausscheidungsspiel für Bukarest/ROM 1977 1976 in Lohhof/München -Seite 1 von 5 Seiten- Qualifikationsspiel im Herren-Fußball am 15.05.1976 in Lohhof für Gehörlosen-Weltspiele 1977 in Bukarest/ROM Deutschland

Mehr

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger 1. Arbeitstechniken sowie Einführungs- und Überblickswerke Alemann, Ulich von/ Forndran, Erhard: Methodik

Mehr

- Archiv - Findmittel online

- Archiv - Findmittel online - Archiv - Findmittel online Bestand: ED 625 Braun, Richard Bestand Braun, Richard Signatur ED 625 Mappe 1 Sammlung zu Pfarrer Jakob Braun Enthält: [Richard Braun]: Die Auseinandersetzung des Pfarrers

Mehr

Der komplexe Langzeitvertrag. The Complex Long-Term Contract

Der komplexe Langzeitvertrag. The Complex Long-Term Contract Heidelberger Kolloquium Technologie und Recht 1986 u? 2S?2 Der komplexe Langzeitvertrag Strukturen und Internationale Schiedsgerichtsbarkeit The Complex Long-Term Contract Structures and International

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und erhältlich im Buchhandel - ISBN: 978-3-89809-074-2.

Mehr

- Archiv - Findmittel online

- Archiv - Findmittel online - Archiv - Findmittel online Bestand: ED 211 Bergmann, Karl Hans Bestand Bergmann, Karl Hans Signatur ED 211 Band 1 Band 2 Band 3 Band 4 Bewegung "Freies Deutschland" in der Schweiz Korrespondenz Enthält:

Mehr

Ausgaben für Recht, öffentliche Ordnung und Verteidigung

Ausgaben für Recht, öffentliche Ordnung und Verteidigung From: Die OECD in Zahlen und Fakten 2011-2012 Wirtschaft, Umwelt, Gesellschaft Access the complete publication at: http://dx.doi.org/10.1787/9789264125476-de Ausgaben für Recht, öffentliche Ordnung und

Mehr

Henriette von Breitenbuch. Karl Leben und (1869-1941) Peter Lans Internationaler der Wissenschaften

Henriette von Breitenbuch. Karl Leben und (1869-1941) Peter Lans Internationaler der Wissenschaften Henriette von Breitenbuch Karl Leben und (1869-1941) Peter Lans Internationaler der Wissenschaften Inhaltsverzeichnis A. Karl Neumeyers Leben I. Einleitung 15 Kindheit und Jugend 17 1. Herkunft und Familie

Mehr

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte Ehren-Worte Porträts im Umfeld des ZDF Dieter Stolte Inhalt Vorwort I. Wegbereiter und Mitstreiter Rede bei der Trauerfeier für Walther Schmieding (1980) 13 Reden zur Verabschiedung von Peter Gerlach als

Mehr

PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS

PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS \ Wien I., Lijwclstrafle 14 bis 16. " Telephon: U-25-5-35. Vorsitzendcr: Landcshauptmann Josef Reith c r,~ Prisidcnt der 'Landwirtschaftskammcr

Mehr

1938-1939 Ordentlicher Professor der Philosophie an der Universität Königsberg [Kaliningrad, Russland].

1938-1939 Ordentlicher Professor der Philosophie an der Universität Königsberg [Kaliningrad, Russland]. Biografie Arnold Gehlen Vater: Max Gehlen, Dr., Verleger Mutter: Margarete Gehlen, geborene Ege Geschwister: Ehe: 1937 Veronika Freiin von Wolff Kinder: Caroline Gehlen Religion: evangelisch (Augsburger

Mehr

März 1919 = 30 Mrd. Mark. März 1920 = 92 Mrd. Mark. Bargeldmenge (Banknoten, Darlehenskassenscheine): März 1920 = 59 Mrd. Mark

März 1919 = 30 Mrd. Mark. März 1920 = 92 Mrd. Mark. Bargeldmenge (Banknoten, Darlehenskassenscheine): März 1920 = 59 Mrd. Mark Folge: Kurzfristige Schulden des Reiches: März 1919 = 64 Mrd. Mark März 1920 = 92 Mrd. Mark Bargeldmenge (Banknoten, Darlehenskassenscheine): März 1919 = 30 Mrd. Mark März 1920 = 59 Mrd. Mark 23 Vorläufiges

Mehr

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande Dr. Norbert Arnold Leiter AG Gesellschaftspolitik, Politik und Beratung Konrad-Adenauer-Stiftung e.v. Daniel Bahr MdB Sprecher für Gesundheitspolitik, FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag Prof. Dr. Hartwig

Mehr

Zusammensetzung der Kommission

Zusammensetzung der Kommission Zusammensetzung der Kommission 1999 Unter dem Vorsitz des Ministers der Justiz Peter Caesar haben an der Kommissionsarbeit mitgewirkt: Als sachverständige Mitglieder: Prof. Dr. rer. nat. Timm Anke Prof.

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

Jürgen Wilke (Hrsg.) Telegraphenbüros und Nachrichtenagenturen in Deutschland. Untersuchungen zu ihrer Geschichte bis 1949

Jürgen Wilke (Hrsg.) Telegraphenbüros und Nachrichtenagenturen in Deutschland. Untersuchungen zu ihrer Geschichte bis 1949 Jürgen Wilke (Hrsg.) Telegraphenbüros und Nachrichtenagenturen in Deutschland Untersuchungen zu ihrer Geschichte bis 1949 KG- Säur München New York London Paris 1991 Inhalt Zum Geleit ' 11 Einführung 13

Mehr

Studiengebühren in Europa

Studiengebühren in Europa in Europa Land Belgien Von 500 bis 800 Bulgarien Von 200 bis 600 Dänemark Deutschland keine (außer Niedersachsen, Hamburg und Bayern. Alle ca. 1.000 ) Estland Von 1.400 bis 3.500 Finnland Frankreich Griechenland

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Notenwechsel betreffend die Aufhebung der Notenwechsel über die Zollermäßigung für die Einfuhr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Notenwechsel betreffend die Aufhebung der Notenwechsel über die Zollermäßigung für die Einfuhr P. b. b. Erscheinungsort Wien, Verlagspostamt 1030 Wien BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 1985 Ausgegeben am 4. April 1985 62. Stück 131. Notenwechsel betreffend die Aufhebung der

Mehr

Master of International Taxation Stundenplan 2014/2015 Änderungen vorbehalten!

Master of International Taxation Stundenplan 2014/2015 Änderungen vorbehalten! 1 03. Oktober 09.00 17.00 Einführung und Multiple Choice Test Prof. Dr. Gerrit Frotscher, 1 x Klausur Anna Mayer 04. Oktober 09.00 17.00 DBA Prof. Dr. Gerrit Frotscher 2 FB 2 2 10. Oktober 09.00 17.00

Mehr

Deutschland und Italien: Partner beim Aufbau Europas

Deutschland und Italien: Partner beim Aufbau Europas DEUTSCH-ITALIENISCHER DIALOG ZUR ZUKUNFT EUROPAS Deutschland und Italien: Partner beim Aufbau Europas Rom, 22.-23. Januar 2015 Residenza di Ripetta Via di Ripetta, 231, 00186 Rom Programm Konferenzsprachen:

Mehr

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Liste der Vertragsstaaten des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Stand: 23. Oktober 2014 Vertragsstaaten: Vertragsstaaten des

Mehr

Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag. Bundestag. Rheinland-Pfalz. Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz

Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag. Bundestag. Rheinland-Pfalz. Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz RUDOLF SCHARPING Bundesminister a. D. Ministerpräsident a.d. Geschäftsführender Gesellschafter RSBK GmbH Funktionen in Parlament und Regierung Okt. 1994 Okt. 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages Okt.

Mehr

Hans Hengeler. fur. Freundesgabe. zum 70. Geburtstag. am 1. Februar 1972. Herausgegeben von Wolfgang Bernhardt Wolfgang Hefermehl Wolfgang Schilling

Hans Hengeler. fur. Freundesgabe. zum 70. Geburtstag. am 1. Februar 1972. Herausgegeben von Wolfgang Bernhardt Wolfgang Hefermehl Wolfgang Schilling Freundesgabe fur Hans Hengeler zum 70. Geburtstag am 1. Februar 1972 Herausgegeben von Wolfgang Bernhardt Wolfgang Hefermehl Wolfgang Schilling Springer -Verlag Berlin Heidelberg. New York 1972 lsbn-13:

Mehr

Kleine Sammlung qualifizierter Himmelserscheinungen

Kleine Sammlung qualifizierter Himmelserscheinungen Kleine Sammlung qualifizierter Himmelserscheinungen Derartige Himmel sind heute natürlich unbekannt, deren aktuelle Ruhe die Einfalt der Wissenschaftler natürlich wegen ihrer Mathehirngespinste für ewig

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Ausgewählte europäische Staaten*, in denen Deutsch die Fremdsprache ist, die Ausgewählte am zweithäufigsten** europäische erlernt Staaten*, wird, in denen

Mehr

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Das internationale Anwaltsnetzwerk. e u r o j u r i s D E U T S C H L A N D 02 Willkommen bei Eurojuris Die Marke für qualifizierte Rechtsberatung, national

Mehr

Die Erstrezeption von Irmgard Keuns Roman Gilgi eine von uns

Die Erstrezeption von Irmgard Keuns Roman Gilgi eine von uns Swiderski, Gilgi einevonuns DieErstrezeptionvonIrmgardKeunsRoman Gilgi einevon uns CarlaSwiderski 1.ZumBegriffderNeuenFrau DieserArtikelwidmetsichderErstrezeptiondesRomans Gilgi einevonuns,geschrieben

Mehr

EIAS Europäisches und Internationales Arbeits- und Sozialrecht

EIAS Europäisches und Internationales Arbeits- und Sozialrecht EIAS Europäisches und Internationales Arbeits- und Sozialrecht Seminar der Bucerius Law School in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Arbeitsgerichtsverband e. V. gefördert vom Hamburger Verein für Arbeitsrecht

Mehr

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Goethe und Schiller Deutsch 220 Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Mo Mi Fr 12 bis 13 Uhr Telefon: 552-3744; Email: resler@bc.edu Lyons Hall 207 Sprechstunden: Mo Mi Fr

Mehr

Liste der Patenschaften

Liste der Patenschaften 1 von 6 01.07.2013 Liste der Patenschaften Quellen: Beiträge zur Geschichte der Juden in Dieburg, Günter Keim / mit den Ergänzungen von Frau Kingreen Jüdische Bürgerinnen und Bürger Strasse Ergänzungen

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL HANS WELZEL, BONN ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT SEITE 3 MANFRED MAIWALD. HAMBURG ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS SEITE 9 GÜNTHER KAISER, FREIBURG I. BR.

Mehr

Justiz und Recht im Wandel der Zeit

Justiz und Recht im Wandel der Zeit Justiz und Recht im Wandel der Zeit Festgabe 100 Jahre Deutscher Richterbund Herausgegeben vom Präsidium des Deutschen Richterbundes LCarl Heymanns Verlag Inhaltsverzeichnis Geleitwort Bundespräsident

Mehr

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Stadt-/Markt-/ Gemeinde: FERNITZ-MELLACH Gemeinderatswahl am 22.03.2015 Wahlkundmachung Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Die Gemeindewahlbehörde hat nachstehendes Wahlergebnis festgestellt I. STIMMEN

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Medizinrecht (Biorecht, Recht des Gesundheitswesens, Arznei- und Medizinprodukterecht, Medizinstrafrecht, Apothekenrecht)

Medizinrecht (Biorecht, Recht des Gesundheitswesens, Arznei- und Medizinprodukterecht, Medizinstrafrecht, Apothekenrecht) PJ Medizinrecht (Biorecht, Recht des Gesundheitswesens, Arznei- und Medizinprodukterecht, Medizinstrafrecht, Apothekenrecht) PJ 0001-2340 Allgemeines PJ 0001 PJ 1999 Zeitschriften, Entscheidungssammlungen,

Mehr

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v.

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Karl SCHNITZLER, Vertreter des Präsidenten der Hauptverwaltung in Bayern der Deutschen Bundesbank Liebe Mitglieder und Freunde der Europa-Union, die Europa-Union

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Schweizerisches Sozialarchiv Archivfindmittel

Schweizerisches Sozialarchiv Archivfindmittel Schweizerisches Sozialarchiv Archivfindmittel Archiv: Wild, Ruedi (1912-2004) Signatur: Ar 153 Inhaltsverzeichnis Struktur Identifikation Angaben zu Laufzeit und Umfang 2 Kontext Verwaltungsgeschichte

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort................................................................ 11 Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen....................... 13 Lebenslauf.............................................................

Mehr

Leipziger Buchmesse 2015

Leipziger Buchmesse 2015 Leipziger Buchmesse 2015 Halle 5, E 213 Berlin München Wien »Il nous faut donner une âme à l Europe.Wir müssen Europa eine Seele geben.«jacques Delors EUROPAVERLAGBERLIN Lesungen in Leipzig Thore D. Hansen

Mehr

S e n a t I. begangenen Finanzvergehens,

S e n a t I. begangenen Finanzvergehens, Finanzamt Linz Bahnhofplatz 7 4020 Linz Sachbearter AR Gottfried Haas Telefon 0732/6998-528378 Fax 0732/6998-59288081 e-mail: Gottfried.Haas@bmf.gv.at DVR 0009466 Geschäftsverteilungsplan für die gem.

Mehr

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104 Inhalt Vorwort... 5... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 13 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 19 2. Textanalyse und -interpretation... 23 2.1 Entstehung

Mehr

HANDBUCH des Kreistages Straubing-Bogen

HANDBUCH des Kreistages Straubing-Bogen HANDBUCH des Kreistages Straubing-Bogen 2008-2014 Stand: Juni 2009 1 I N H A L T S V E R Z E I C H N I S I. Landrat/, weitere(r) Vertreter(in) II. Fraktionen des Kreistages III. Zusammensetzung des Kreistages

Mehr

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch Prof. Dr. Thomas Rotsch [Hrsg.], Professur für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Umweltstrafrecht Begründer und Leiter des CCC Center for

Mehr

Inhaltsverzeichnis. HANS-JOACHIM PRIESTER Prof. Dr. jur., Notar, Hamburg Franz Josef Haas zum 70. Geburtstag - Glückwünsche eines Referenten...

Inhaltsverzeichnis. HANS-JOACHIM PRIESTER Prof. Dr. jur., Notar, Hamburg Franz Josef Haas zum 70. Geburtstag - Glückwünsche eines Referenten... IX Vorwort HANS-JOACHIM PRIESTER Prof. Dr. jur., Notar, Hamburg Franz Josef Haas zum 70. Geburtstag - Glückwünsche eines Referenten... VII l KARLHEINZ AUTENRIETH Dr. jur., Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer

Mehr

ALEXANDER VON HUMBOLDT-STIFTUNG

ALEXANDER VON HUMBOLDT-STIFTUNG ALEXANDER VON HUMBOLDT-STIFTUNG Alexander von Humboldt-Professur Auswahlausschuss Stand vom 02. Apr. 2013 lfd 1 Herr Aufderheide Alexander von Humboldt-Stiftung Dr. Enno Jean-Paul-Straße 12 53173 Bonn

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Die Weimarer Republik. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Die Weimarer Republik. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: : Die Weimarer Republik Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt Vorwort 4 Seiten Kapitel I: Die

Mehr

Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004

Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004 Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004 Name Straße Plz Ort Telefon Telefax Spezialgebiet FEIGL Helmar Preinsbacher Strasse 5 3300 Amstetten 07472/68630 07472/63348 Ehe-

Mehr

Deutsche Biographie Onlinefassung

Deutsche Biographie Onlinefassung Deutsche Biographie Onlinefassung NDB-Artikel Löning, George Rechtshistoriker, * 7.3.1900 Bremen, 15.2.1946 Kriegsgefangenenlager bei Kuibyschew (UdSSR). Genealogie V George Anton (1864 1947), Oberstaatsanwalt

Mehr

04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr. 12, Tel: 0341/9807544

04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr. 12, Tel: 0341/9807544 Nach Postleitzahlen sortiert, sofern Internetpräsentation vorhanden auch verlinkt! Für die Richtigkeit der Adressen kann keine Garantie übernommen werden. 04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr.

Mehr

Der Senator für kirchliche Angelegenheiten Der Senator für Kultur. Vita

Der Senator für kirchliche Angelegenheiten Der Senator für Kultur. Vita Bürgermeister Jens Böhrnsen Der Präsident des Senats Der Senator für kirchliche Angelegenheiten Der Senator für Kultur Bürgermeister Jens Böhrnsen wurde am 12. Juni 1949 in Bremen Gröpelingen geboren und

Mehr

Programm der Demokratiekonferenz

Programm der Demokratiekonferenz Programm der Demokratiekonferenz Gegenseitige Blicke über die Grenze: Bürgerbeteiligung und direkte Demokratie in Deutschland und der Schweiz 21./22. Juni 2012, Aarau, Grossratssaal Organisiert von der

Mehr

WIR GEHÖREN ALLE DAZU

WIR GEHÖREN ALLE DAZU Nr. 465 Mittwoch, 1. Dezember 2010 WIR GEHÖREN ALLE DAZU Alle 27 EU-Länder auf einen Blick, gestaltet von der gesamten Klasse. Die 4E aus dem BG Astgasse hat sich mit dem Thema EU befasst. In vier Gruppen

Mehr

Felicitas Hoppe im Kontext der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur

Felicitas Hoppe im Kontext der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur Vieles spricht nicht gegen das Schreiben. Es ist eine warme und geschützte Tätigkeit. Selbst bei schlechter Witterung gelingt hin und wieder ein lesbarer Satz. Felicitas Hoppe: Picknick der Friseure (1996)

Mehr

Das Berufsverbot für jüdische Rechtsanwälte in Bayern im Dezember 1938

Das Berufsverbot für jüdische Rechtsanwälte in Bayern im Dezember 1938 Das Berufsverbot für jüdische Rechtsanwälte in Bayern im Dezember 1938 Der Münchner Justizpalast an der Prielmayerstraße (Foto: Susanne Rieger) Inhalt Ausgrenzung und Verfolgung jüdischer Rechtsanwälte

Mehr

franffurterjwgcmrine

franffurterjwgcmrine 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Bertram Theilacker (Hrsg.) Banken und Politik Innovative Allianz

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR EDUARD DREHER ZUM 70. GEBURTSTAG

FESTSCHRIFT FÜR EDUARD DREHER ZUM 70. GEBURTSTAG FESTSCHRIFT FÜR EDUARD DREHER ZUM 70. GEBURTSTAG am 29. April 1977 Herausgegeben von Hans-Heinrich ]escheck und Hans Lüttger Walter de Gruyter Berlin New York Inhalt Professor Dr. KARL LACKNER, Heidelberg:

Mehr

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Vorwort Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Kunden zufrieden stellen - Produktivität steigern - Wert erhöhen ISBN (Buch): 978-3-446-43460-8 Weitere Informationen

Mehr

Deutsche Biographie Onlinefassung

Deutsche Biographie Onlinefassung Deutsche Biographie Onlinefassung NDB-Artikel Koch, Richard Internist, Medizinhistoriker, * 3.9.1882 Frankfurt/Main, 30.7.1949 Essentuki (Kaukasus). (israelitisch) Genealogie V Friedrich, Kaufm., S e.

Mehr

Einbürgerungstest Nr. 4

Einbürgerungstest Nr. 4 Einbürgerungstest Nr. 4 Einbürgerungstest: Frage 1/33 Wen müssen Sie in Deutschland auf Verlangen in Ihre Wohnung lassen? den Postboten / die Postbotin den Vermieter / die Vermieterin den Nachbarn / die

Mehr

Dulckeit, Gerhard (1904-1954) Jurist, Rechtsphilosoph. Ana 624

Dulckeit, Gerhard (1904-1954) Jurist, Rechtsphilosoph. Ana 624 Dulckeit, Gerhard (1904-1954) Jurist, Rechtsphilosoph Ana 624 Biographie Artikel in der Deutschen Biographie Regest Briefe von und an Dulckeit und seine Frau Christa (später Dulckeit-Dempf), Gutachten,

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

Registereintrag der stenographischen Reichstagsberichte Bayerische Staatsbibliothek Online-Version: 07. November 2015 um 10:01:36 Uhr CET

Registereintrag der stenographischen Reichstagsberichte Bayerische Staatsbibliothek Online-Version: 07. November 2015 um 10:01:36 Uhr CET Registereintrag der stenographischen Reichstagsberichte Bayerische Staatsbibliothek Online-Version: 07. November 2015 um 10:01:36 Uhr CET Dr. Varenhorst Dr. Varenhorst, Abgeordneter für den 17. hannoverschen

Mehr

Firmenadressen. Die QUADRESS B2B-Datenbanken

Firmenadressen. Die QUADRESS B2B-Datenbanken Die QUADRESS B2B-Datenbanken QUADRESS unterstützt Sie bei der erfolgreichen Neukundenakquise im B2B-Bereich. Qualifizierte und aktuelle Adressen aus den von Ihnen gewünschten Branchen, mit Zusatzinformationen

Mehr

AUS DER ARBEIT DES UEWC

AUS DER ARBEIT DES UEWC 8. Januar 2015 PRÄSENTATION FÜR DIE INTERNATIONALE ABSCHLUSSKONFERENZ EUROPÄISCHES ARBEITNEHMERVERTRETUNGSNETZWERK IN DER MILCHINDUSTRIE AUS DER ARBEIT DES UEWC Hermann Soggeberg Vorsitzender Unilever

Mehr

Registereintrag der stenographischen Reichstagsberichte Bayerische Staatsbibliothek Online-Version: 13. November 2015 um 00:25:05 Uhr CET

Registereintrag der stenographischen Reichstagsberichte Bayerische Staatsbibliothek Online-Version: 13. November 2015 um 00:25:05 Uhr CET Registereintrag der stenographischen Reichstagsberichte Bayerische Staatsbibliothek Online-Version: 13. November 2015 um 00:25:05 Uhr CET Keinath Keinath (DD), Abgeordneter, Reichswahlvorschlag. Anleihen.

Mehr

Die alliierten Kriegskonferenzen Übersicht. Konferenz von Casablanca (1943, 14. 4. Januar) 1. Washington-Konferenz (Trident) (1943, 12. 25.

Die alliierten Kriegskonferenzen Übersicht. Konferenz von Casablanca (1943, 14. 4. Januar) 1. Washington-Konferenz (Trident) (1943, 12. 25. Deutschland und Europa nach dem zweiten Weltkrieg 50 Die alliierten Kriegskonferenzen Übersicht Konferenz von Casablanca (1943, 14. 4. Januar) Roosevelt, Churchill Bedingungen gegenüber Deutschland militärische

Mehr

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014)

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014) Geschäftsverteilungsplan der Stadtverwaltung Kaufbeuren (Stand: 01.07.2014) - 1 - Verwaltungsleitung Oberbürgermeister: Stellvertreter 2. Bürgermeister: Weiterer Stellvertreter 3. Bürgermeister: Herr Stefan

Mehr

ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER

ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER Page 187 5-JUL-12 ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER Zusammengestellt ÜbERSETzUNGENvon VONTaja SWETLANA Gut GEIER buchausgaben chronologisch (Erst- und spätere Ausgaben) 1957 Andrejev, Leonid N.: Lazarus;

Mehr

Fußball-EM. in Österreich und in der Schweiz

Fußball-EM. in Österreich und in der Schweiz Fußball-EM in Österreich und in der Schweiz Mit der Aktion Kraft gegen Gewalt gegen Jugendkriminalität und für mehr Opferschutz Die bundesweite Aktion der Opferschutz-Organisation WEISSER RING bietet engagierten

Mehr

Besonders begrüsste der Präsident die beiden Ehrenpräsidenten mit Gattin. Im weiteren gab er die Appelliste bekannt:

Besonders begrüsste der Präsident die beiden Ehrenpräsidenten mit Gattin. Im weiteren gab er die Appelliste bekannt: Präsident: Aktuar: Roger Brossard Albert Weiss 1. Begrüssung Der Präsident Roger Brossard begrüsste um 10.00 Uhr die anwesenden Mitglieder zur 100. Generalversammlung. Der Männerchor Wangen a./aare eröffnete

Mehr

Deutsche Biographie Onlinefassung

Deutsche Biographie Onlinefassung Deutsche Biographie Onlinefassung NDB-Artikel Scholtz, Rudolf von Schriftsteller, Übersetzer, Intendant des Bayerischen Rundfunks, * 22.9.1890 Wiesbaden, 9.3.1956 München. (katholisch) Genealogie V Wilhelm

Mehr

GESCHICHTE UND LÄNDERKUNDE. Deutschland BAYERN. Justizverwaltung 1933-1945. Juden

GESCHICHTE UND LÄNDERKUNDE. Deutschland BAYERN. Justizverwaltung 1933-1945. Juden D DGAA GESCHICHTE UND LÄNDERKUNDE Deutschland BAYERN Justizverwaltung 1933-1945 Juden 13-2 Rechtsnacht : jüdische Justizbedienstete in Bayern nach 1933 / Reinhard Weber. Hrsg. vom Bayerischen Staatsministerium

Mehr

Objekt- und Großumzüge

Objekt- und Großumzüge Objekt- und Großumzüge Agentur für Arbeit Berlin Mitte und Nord Umzug der Aktenhaltung innerhalb von Berlin mit Neusortierung ca. 14,5 km Aktenbestände Agentur für Arbeit Berlin Nord 1.300 Arbeitsplätze

Mehr

DIE EU: 27 LÄNDER HALTEN ZUSAMMEN

DIE EU: 27 LÄNDER HALTEN ZUSAMMEN Nr. 607 Mittwoch, 14. Dezember 2011 DIE EU: 27 LÄNDER HALTEN ZUSAMMEN Die Autoren des Leitartikels: Tarik und Florentin (9) Wir sind die Klasse 4A der Volksschule Hadersdorf. In unserer Zeitung geht es

Mehr

Nachweisung der im Krieg gefallenen Krieger aus oder um Brinnitz

Nachweisung der im Krieg gefallenen Krieger aus oder um Brinnitz Nachweisung der im Krieg gefallenen Krieger aus oder um Brinnitz Aufgenommen im Sterberegister der kath. Kirche Brinnitz zwischen den Jahren 1919 1920 digital veröffentlicht und http://www.ahnen-detektiv.de

Mehr

Regulierung von Auslandsunfällen

Regulierung von Auslandsunfällen G AA S Werner Bachmeier [Hrsg.] Richter am Amtsgericht a.d. Regulierung von Auslandsunfällen Ryszard radca prawny (Rechtsanwalt), Werner Bachmeier, Richter am Amtsgericht a.d., Yorick Bryan Advocaat, Groningen

Mehr

Unitymedia-Telefon-Preisliste.

Unitymedia-Telefon-Preisliste. Unitymedia-Telefon-Preisliste. Gesprächstarife für In- und Ausland inklusive gesetzlicher MwSt. Stand: 07/07 Nationale Telefontarife. für alle Orts- und Ferngespräche 0,0 Cent/Min. Mobilfunk für alle Gespräche

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI W E LT W E I T E S N E T W O R K, 1 5 1 S E R V I C E P A R T N E R, 5 5 L Ä N D E R, E I N N A M E : software und ser vice D A S G R O S S T E M E S S E B A U - N E T W O R K D E R W E LT: O S P I. software

Mehr

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen)

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen) 15/2015-21. Januar 2015 Innovationserhebung der Gemeinschaft (2012) Anteil der n in der EU im Zeitraum 2010-2012 unter 50% gesunken Organisations- und Marketinginnovationen liegen knapp vor Produktund

Mehr

Gesundheitsberufe der Zukunft Perspektiven der Akademisierung

Gesundheitsberufe der Zukunft Perspektiven der Akademisierung wr wissenschaftsrat internationale tagung Mittwoch 18. September 2013 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Markgrafenstraße 38 10117 Berlin programm Gesundheitsberufe der Zukunft Perspektiven

Mehr

Beschlussempfehlung und Bericht

Beschlussempfehlung und Bericht Deutscher Bundestag Drucksache 16/5449 16. Wahlperiode 23. 05. 2007 Beschlussempfehlung und Bericht des Rechtsausschusses (6. Ausschuss) zu dem Gesetzentwurf der Bundesregierung Drucksache 16/3656 Entwurf

Mehr

Wer wählt in Deutschland den Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin? In wie viele Bundesländer ist die Bundesrepublik Deutschland gegliedert?

Wer wählt in Deutschland den Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin? In wie viele Bundesländer ist die Bundesrepublik Deutschland gegliedert? Allgemeinwissen 1/8 Viele Betriebe stellen in ihren Einstellungstests Fragen zum Allgemeinwissen. Trainiere mit dem Arbeitsblatt dein Allgemeinwissen - einfach ausdrucken und los geht s. Tipp: Hefte das

Mehr

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8 Annex 1: Receiving plants and stocks of and its subsidiaries Page 1 of 8 Location Bad Neuenahr- Ahrweiler Company ZF Sachs AG Franz Josef Müller 02243/ 12-422 02243/ 12-266 f.mueller@zf.com Berlin ZF Lenksysteme

Mehr

Dun & Bradstreet Connect für SAP

Dun & Bradstreet Connect für SAP D&B Produkte & Services Dun & Bradstreet Connect für SAP Integriertes Kreditmanagement für Ihr SAP ERP-System Dun & Bradstreet (D&B) Connect für SAP Vorbei sind die Zeiten, in denen Sie Bonitätsinformationen

Mehr

Übersicht über die verschiedenen Angebote. Highschoolaufenthalte

Übersicht über die verschiedenen Angebote. Highschoolaufenthalte Übersicht über die verschiedenen Angebote Highschoolaufenthalte AIFS: USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Südafrika, China, Costa Rica, England Irland, Spanien Carl Duisberg Centren: USA, Kanada, Großbritannien,

Mehr

STAT/06/101 25. Juli 2006

STAT/06/101 25. Juli 2006 STAT//101 25. Juli 20 Erstes Quartal 20 EU25 verzeichnet Leistungsbilanzdefizit von 36,7 Mrd. Euro Überschuss von 11,5 Mrd. Euro in der Dienstleistungsbilanz Nach den jüngsten Revisionen 1 verzeichnet

Mehr

Magdalena Zając, zajac.ch gmbh Sägegasse 2, 3110 Münsingen 031 819 32 14, 079 789 35 19 www.zajac.ch, info@zajac.ch DOSSIER

Magdalena Zając, zajac.ch gmbh Sägegasse 2, 3110 Münsingen 031 819 32 14, 079 789 35 19 www.zajac.ch, info@zajac.ch DOSSIER 1/23 Magdalena Zając, zajac.ch gmbh Sägegasse 2, 3110 Münsingen 031 819 32 14, 079 789 35 19 www.zajac.ch, info@zajac.ch DOSSIER Curriculum vitae 2 Kritik 4 Zertifikate - Bundesamt für Landwirtschaft,

Mehr

DEUTSCHE NORM DIN EN ISO 14912. Gasanalyse Umrechnung von Zusammensetzungsangaben für Gasgemische (ISO 14912:2003); Deutsche Fassung EN IS0 14912:2006

DEUTSCHE NORM DIN EN ISO 14912. Gasanalyse Umrechnung von Zusammensetzungsangaben für Gasgemische (ISO 14912:2003); Deutsche Fassung EN IS0 14912:2006 DEUTSCHE NORM DIN EN ISO 14912 November 2006 D ICS 71.040.40 Gasanalyse Umrechnung von Zusammensetzungsangaben für Gasgemische ; Deutsche Fassung EN IS0 14912:2006 Gas analysis Conversion of gas mixture

Mehr

im internationalen Gesundheitssystemvergleich und europäische Gesundheitspolitik

im internationalen Gesundheitssystemvergleich und europäische Gesundheitspolitik Health Care Management Martin Schölkopf Holger Presse! Das Gesundheitswesen im internationalen Vergleich Gesundheitssystemvergleich und europäische Gesundheitspolitik 2., aktualisierte und erweiterte Auflage

Mehr

Dritter Tag: Mittagsimbiß in der Aula des Jüdischen Gymnasiums Moses Mendelssohn

Dritter Tag: Mittagsimbiß in der Aula des Jüdischen Gymnasiums Moses Mendelssohn 22. 24. Juni Treffen der Nachkommen Moses und Fromet Mendelssohns in Berlin Dritter Tag: Mittagsimbiß in der Aula des Jüdischen Gymnasiums Moses Mendelssohn 22. 24. Juni Treffen der Nachkommen Moses und

Mehr