INTERVENTION AUSBRUCH AUS DEM TEUFELSKREIS DES MOBBING

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "INTERVENTION AUSBRUCH AUS DEM TEUFELSKREIS DES MOBBING"

Transkript

1 INTERVENTION AUSBRUCH AUS DEM TEUFELSKREIS DES MOBBING

2 Win- -win-e Ebene e Konflikteskalationsmodell nach Friedrich Glasl 1. Verhärtung - Unterschiedliche Meinungen und Standpunkte verhärten sich - Kooperation ist größer als Konkurrenz - Überzeugung: Spannung noch durch Gespräch lösbar 2. Debatte und Polemik - Gespräche werden zu Streit - Gegensätze treten klar heraus - Kooperation und Konkurrenz wechseln 3. Taten statt Worte - Reden hilft nicht mehr, daher Taten - Konkurrenz größer als Kooperation - Tendenz zu Beschleunigung der Eskalation 2

3 Konflikteskalationsmodell nach Friedrich Glasl 4. Sorge um Image und Koalition - Eigene Ziele durchsetzen - Koalitionen werden gebildet Win-l lose-e Ebene e - Gerüchte / üble Nachrede 5. Gesichtsverlust - Öffentliche und direkte Angriffe - Misstrauen / Vertrauensmissbrauch - Totalisierung / Ideologisierung führt zum Kampf nur um der gerechten Sache willen 6. Drohstrategien und Erpressung - Reden hilft nicht mehr, daher Taten - Konkurrenz größer als Kooperation - Tendenz zu Beschleunigung der Eskalation 3

4 Lose -lose- -Eben ne Konflikteskalationsmodell nach Friedrich Glasl 7. Begrenzte Vernichtungsschläge - Gezielter Schaden - Ausschaltung des Gegenübers - Keine moralischen Skrupel 8. Zersplitterung, totale Zerstörung - Vernichtungsaktionen nehmen zu - Macht- und Existenzgrundlage soll vernichtet werden - Aufgrund extremer Folgen bildet sich oft Widerstand gegen eigene Führung 9. Gemeinsam in den Abgrund - Kein Weg zurück - Vernichtung des Gegners wichtiger als eigene Existenz - totale Konfrontation mit Selbstvernichtung 4

5 Persönliche Interventionsmaßnahmen Gesundheitsfördernde Bewältigungsmaßnahmen Sport, Entspannungsübungen, Meditation zum Stressabbau -> weniger Angriffsfläche für Mobbing bieten Stärkung Eigenkompetenz und Selbstwertgefühl Selbstbewusstseinstraining, Stressmanagementseminare Hilfe in Anspruch nehmen Seelsorge, Selbsthilfegruppe, Coaching rechtliche Schritte Kündigung Neue berufliche Perspektiven 5

6 Innerbetriebliche Interventionsmaßnahmen (I) Moderation Geleitetes Gespräch innerhalb einer Gruppe zur Konfliktlösung Nicht Konfliktlösung, sondern Konfliktaufarbeitung Supervision Supervisor als außenstehender Betrachter und Wissensvermittler Vergleich zwischen Innen- und Außensicht Mediation Konfliktlösungsverfahren (auch Täter-Opfer-Ausgleich) Mediator (Vermittler) ist völlig unparteiisch Schriftliche Ergebnissicherung 6

7 Innerbetriebliche Interventionsmaßnahmen (II) Mobbingberatung Wenden an spezialisiert Stelle Steigerung der Selbsthilfebereitschaft, Selbststeuerungsfähigkeit und Handlungskompetenzen Schlichtung Dritte Instanz, die notfalls Schutzfunktion übernimmt Lösungsvorschlag für beide Parteien Freisetzung (Outplacement) Einvernehmliche Entlassung des Betroffenen Unterstützung bei Neuorientierung Kündigung erst nach neuer Anstellung 7

8 Verhärtung Debatte & Polemik Taten statt Worte Sorge um Image und Koalition Gesichtsverlust Drohstrategien und Erpressung Begrenzte Moderation Vernichtungs- schläge Supervision Mediation / Mobbingberatung Zersplitterung, totale Zerstörung Gemeinsam in den Abgrund Freisetzung / Outplacement Schlichtung / Machteingriff 1

9 Welche Möglichkeiten der Intervention könnten für Ernies Mobbingproblem in Frage kommen? 9

10 Sorge um Image und Koalition Gesichtsverlust Drohstrategien und Erpressung Begrenzte Supervision Vernichtungs- schläge Mediation / Mobbingberatung Freisetzung / Outplacement Schlichtung / Machteingriff 10

Selbsthilfe in Konflikten Friedrich Glasl. Alexandra Büche, Tessa von Salis, Roman Schlageter, Fabian Herzog

Selbsthilfe in Konflikten Friedrich Glasl. Alexandra Büche, Tessa von Salis, Roman Schlageter, Fabian Herzog Selbsthilfe in Konflikten Friedrich Glasl Alexandra Büche, Tessa von Salis, Roman Schlageter, Fabian Herzog Aufbau Biografie Der soziale Konflikt «Habe ich einen Konflikt?» «Hat der Konflikt mich?» Die

Mehr

Thema: Konflikttheorie

Thema: Konflikttheorie train the trainer - Konfliktmanagement in der Ganztagsschule - Thema: Konflikttheorie Referenten: - Dipl. Mediatorin Monika Schuster - Dipl. Mediator Gunter Grünenthal Gliederung Konfliktdefinition Grundmuster

Mehr

BAUSTEIN 2 / THEMENEINHEIT 2 - ESKALATIONSPROZESS KURZE BESCHREIBUNG DER AKTIVITÄTEN

BAUSTEIN 2 / THEMENEINHEIT 2 - ESKALATIONSPROZESS KURZE BESCHREIBUNG DER AKTIVITÄTEN BAUSTEIN 2 / THEMENEINHEIT 2 - ESKALATIONSPROZESS KURZE BESCHREIBUNG DER AKTIVITÄTEN Die Themeneinheit arbeitet mit der Eskalationstheorie (Eskalationsstufen nach F. Glasl) und hilft den Jugendlichen,

Mehr

Selbsthilfe in Konflikten. A) Differenz oder sozialer Konflikt

Selbsthilfe in Konflikten. A) Differenz oder sozialer Konflikt Selbsthilfe in Konflikten Differenz oder sozialer Konflikt Selbsthilfe in Konflikten Friedrich Glasl Tamara Graf, Simone Weber, Simon Wüest, Philip Hinsen 9. März 2009 A) Differenz oder sozialer Konflikt

Mehr

Kommunikation und Konfliktklärung

Kommunikation und Konfliktklärung Kommunikation und Konfliktklärung als wesentlicher Bestandteil betrieblicher Gesundheitsförderung Dr. Gerhard Rothhaupt www.visionenundwege.de Konflikte können krank machen Die Menschen und die Organisation

Mehr

Konflikte bewegen. Konflikte konstruktiv angehen

Konflikte bewegen. Konflikte konstruktiv angehen Konflikte konstruktiv angehen Was ist ein Konflikt? Definitionen, Eskalation, Eisbergmodell Strategien im Konflikt Lehrpersonen in Konfliktsituationen: Rollenklärung Kompetenzen im Konflikt: Kommunikation,

Mehr

Konflikte verstehen und lösen

Konflikte verstehen und lösen Konflikte verstehen und lösen Beispiel Orange Es gibt nur eine Frucht aber zwei Leute brauchen sie. Was sollen sie machen? Übersicht: 1. Spannungen sind normal 2. Entwicklung eines Konflikts 3. Biblische

Mehr

Supervision versus Mediation. welches Verfahren bei welcher Eskalation im Arbeitskontext?

Supervision versus Mediation. welches Verfahren bei welcher Eskalation im Arbeitskontext? Supervision versus Mediation welches Verfahren bei welcher Eskalation im Arbeitskontext? Merkmale eines Konflikts? 1.) Die Gefühle beherrschen die Sachebene 2.) Die Konfliktpartner riskieren die Produktivität

Mehr

SELBSTHILFE IN KONFLIKTEN VON FRIEDRICH GLASL

SELBSTHILFE IN KONFLIKTEN VON FRIEDRICH GLASL SELBSTHILFE IN KONFLIKTEN VON FRIEDRICH GLASL Inhaltsverzeichnis I. Friedrich Glasl 2 II. Der soziale Konflikt 2 1. Definition eines sozialen Konflikts 2 2. Auswirkungen eines Konflikts auf die seelischen

Mehr

Selbsthilfe in Konflikten

Selbsthilfe in Konflikten Friedrich Glasl Selbsthilfe in Konflikten Konzepte Übungen Praktische Methoden 4., bearbeitete Auflage Verlag Freies Geistesleben Haupt Verlag Inhalt 1. Hilfe - Konflikte! 9 1.1 Konfliktfahigkeit und Konfliktfestigkeit

Mehr

Konfliktmanagement und Mediation. IF Services GmbH. Centralstrasse 8a. 6210 Sursee. Sachkonflikt

Konfliktmanagement und Mediation. IF Services GmbH. Centralstrasse 8a. 6210 Sursee. Sachkonflikt Konfliktmanagement und Mediation Konflikte: Das Eisbergmodell sichtbarer Konflikt Sachkonflikt Interessen / Bedürfnisse Sichtweisen Informationen Kommunikationsprobleme Gefühle Missverständnisse Beziehungsprobleme

Mehr

Visualisierung der Eskalation von Konflikten (nach Friedrich Glasl)

Visualisierung der Eskalation von Konflikten (nach Friedrich Glasl) Visualisierung der Eskalation von Konflikten (nach Friedrich Glasl) Ziele: XXVeranschaulichung der Phasen eines Konfliktes XXEntwickeln von Lösungsmöglichkeiten: Was ist wann möglich? XXFörderung der Selbsteinschätzung

Mehr

Vergleich der Verfahren Moderation versus Mediation. 17.01.2008 U. Schraps

Vergleich der Verfahren Moderation versus Mediation. 17.01.2008 U. Schraps Vergleich der Verfahren Moderation versus Mediation 17.01.2008 U. Schraps Phasenmodelle: Mediation versus Moderation Vorbereitung Probleme erfassen & analysieren Mediationsvereinbarung Konfliktanalyse

Mehr

Schwierig sind die Anderen Störungen und Lösungen in der Hospizarbeit

Schwierig sind die Anderen Störungen und Lösungen in der Hospizarbeit Schwierig sind die Anderen Störungen und Lösungen in der Hospizarbeit Prof. Dr. Ernst Engelke 1 Störungen in Feldern der Hospizarbeit Die Leiterin einer Sozialstation beschwert sich beim Vorstand eines

Mehr

Konflikte souverän lösen. Donnerstag, MA 10 Wiener Kindergärten

Konflikte souverän lösen. Donnerstag, MA 10 Wiener Kindergärten Beratung Coaching Selbsterfahrung Supervision Workshops Sandra Schleicher Tel. +43/699/1104 2277 sandra@sandra-schleicher.at http://www.sandra-schleicher.at Praxis: Lindengasse 30/12, 1070 Wien Konflikte

Mehr

Konfliktkompetenz von Anfang an (1/2)

Konfliktkompetenz von Anfang an (1/2) Konfliktkompetenz von Anfang an (1/2) Bereits im Unternehmenskonzept sollte über einen guten und natürlichen Umgang mit Konfliktsituationen nachgedacht werden. Vorbeugen ist bessser als Nacharbeiten. Konfliktbegriff

Mehr

Die 9 Stufen der Konflikteskalation

Die 9 Stufen der Konflikteskalation M.Lotzmann Konfliktmoderation Die 9 Stufen der Konflikteskalation (nach Friedrich Glasl) - dienen als wichtiges, diagnostisches Instrument, um Konflikte und ihre möglichen Bewältigungsstrategien realistisch

Mehr

Konflikt-Eskalationsstufen

Konflikt-Eskalationsstufen Konflikt-Eskalationsstufen Friedrich Glasl Ziel Die TeilnehmerInnen sollen verstehen, wie ein Konflikt entsteht und wie er eskaliert. Zusätzlich sollen sie in der Lage sein, einen Konflikt nach den Eskalationsstufen

Mehr

Konfliktmanagement in der Bauwirtschaft Erfahrungsaustausches der Ausbildungsleiter/innen 28.11.2013

Konfliktmanagement in der Bauwirtschaft Erfahrungsaustausches der Ausbildungsleiter/innen 28.11.2013 Konfliktmanagement in der Bauwirtschaft Erfahrungsaustausches der Ausbildungsleiter/innen 28.11.2013 Es ist Unsinn, Türen zuzuschlagen, wenn man sie angelehnt lassen kann. (J. William Fulbright (1905-1995),

Mehr

Konfliktlösungssystem

Konfliktlösungssystem Konfliktlösungssystem Macht und Urteil Regeln und Vereinbarungen Verhandeln und Interessenausgleich ineffektiv effektiv Konflikt Definition nach F. Glasl im Denken im Wollen im Fühlen führen zu Verhaltensweisen

Mehr

WACHSEN GESTALTUNG VON BETRIEBLICHEN VERÄNDERUNGEN

WACHSEN GESTALTUNG VON BETRIEBLICHEN VERÄNDERUNGEN WACHSEN GESTALTUNG VON BETRIEBLICHEN VERÄNDERUNGEN Prof. Dr. Axel Kaune, Hochschule Harz 06. September 2016 BEISPIELE Daimler BMW Demographie und Flüchtlinge Prof. Dr. Axel Kaune Hochschule Harz 12/09/16

Mehr

Modell Konfliktdynamik (nach Glasl)

Modell Konfliktdynamik (nach Glasl) Modell Konfliktdynamik (nach Glasl) Darstellung der seelischen Aspekte im Konflikt Auch individuelles Verhalten unterliegt bestimmten psychologischen Mechanismen, die bei jedem Menschen wirken können.

Mehr

Tag der Psychologie 6112010 6.11.2010. Mag. Christine Priesner MBA. Mediatorin in freier Praxis

Tag der Psychologie 6112010 6.11.2010. Mag. Christine Priesner MBA. Mediatorin in freier Praxis Gefühle in der Konfliktlösung ein Widerspruch? Tag der Psychologie 6112010 6.11.2010 Mag. Christine Priesner MBA Arbeitspsychologin, Mediatorin in freier Praxis www.priesnerconsulting.at Foto: Reiner Jacobs

Mehr

Mediation. als Möglichkeit der Konfliktlösung. Was kann sie leisten?

Mediation. als Möglichkeit der Konfliktlösung. Was kann sie leisten? Inhalt der PPP Überblick über die Streitschlichtung Erst-Hilfe Eskalationsstufen nach Glasl Abgrenzung Mobbing und Konflikt Kurzüberblick No-Blame-Approach Mediation als Möglichkeit der Konfliktlösung

Mehr

Konflikte am Arbeitsplatz konstruktiv lösen -

Konflikte am Arbeitsplatz konstruktiv lösen - Konflikte am Arbeitsplatz konstruktiv lösen - Denkmodelle und Hilfsmittel für schwierige Führungssituationen Referat BGM-Tagung 26. August 2015 Elisa Streuli, Dr. phil., Soziologin «Menschen, die miteinander

Mehr

Kommunikation und Konflikt

Kommunikation und Konflikt Kommunikation und Konflikt in der Arbeit im Pfarrgemeinderat 21. März 2012 Christopher Maaß (Referent für Gemeindeentwicklung/Gemeindeberater/Mediator) Ziele und Ablauf des Workshops: Ziel: Einführung,

Mehr

Konflikt als Chance. Sabine Hentschel Dipl.Betriebswirtin

Konflikt als Chance. Sabine Hentschel Dipl.Betriebswirtin Konflikt als Chance Sabine Hentschel Dipl.Betriebswirtin conflictus Aneinanderschlagen, Zusammenstoßen iws Kampf, Streit 2 Mit Konfliktmanagement ist nicht gemeint, dass Sie keine Konflikte mehr haben,

Mehr

Konflikte als gesundheitliche Belastungen am Arbeitsplatz Interventionsmaßnahmen im Rahmen der Wiedereingliederung

Konflikte als gesundheitliche Belastungen am Arbeitsplatz Interventionsmaßnahmen im Rahmen der Wiedereingliederung Konflikte als gesundheitliche Belastungen am Arbeitsplatz Interventionsmaßnahmen im Rahmen der Wiedereingliederung Arbeitsstelle gegen Diskriminierung und Gewalt Expertise und Konfliktberatung, kurz ADE,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einführung. 1. Sozialer Konflikt und Konfliktlösung im Sozialen 13. Teil 1 Konfliktdiagnose

Inhaltsverzeichnis. Einführung. 1. Sozialer Konflikt und Konfliktlösung im Sozialen 13. Teil 1 Konfliktdiagnose Inhaltsverzeichnis Einführung 1. Sozialer Konflikt und Konfliktlösung im Sozialen 13 1.1 Inflation des Konfliktbegriffes 13 1.2 Definition des «sozialen Konfliktes» 14 1.3 Was ist kein sozialer Konflikt?

Mehr

SchiedsamtsZeitung 77. Jahrgang 2006, Heft 12 Online-Archiv Seite Organ des BDS

SchiedsamtsZeitung 77. Jahrgang 2006, Heft 12 Online-Archiv Seite Organ des BDS Konflikt, Aggression und trotzdem nur Gewinner Über die eigentliche Konfliktlösung von Eva Maria Bacso, Schiedsfrau in Bielefeld-Gadderbaum Unser Alltag ist voller Konflikte, der Andere will immer etwas

Mehr

Erwartungen an den Workshop:

Erwartungen an den Workshop: Erwartungen an den Workshop: Ergebnisse zum Perspektivwechsel : Konfliktstile: Erklärung der einzelnen Stile Vermeiden/ Flucht Bei diesem Stil wird Situationen mit Konfliktpotential grundsätzlich aus dem

Mehr

Bedeutung eines Konfliktes

Bedeutung eines Konfliktes Bedeutung eines Konfliktes Wei Ji Risiko Gefahr Gelegenheit Chance Blickwinkel in der Kommunikation C B D M. Roth, S. Schwarz, R. Roth; mediation@konflikte.streit.beziehungskisten.01; Zürich; Schulthess

Mehr

Chancen und Risiken von Mediationsverfahren

Chancen und Risiken von Mediationsverfahren 1 BWK Bundeskongress, 18.09.2009 Chancen und Risiken von Mediationsverfahren Fachforum 4: Öffentlichkeitsbeteiligung und Mediation bei der Lösung von Umweltproblemen Chancen und Risiken von Mediationsverfahren

Mehr

Umgang mit Konflikten

Umgang mit Konflikten Wer Streit sucht kann mit der Wahl der Worte nicht unvorsichtig genug sein Werner Mitsch Young Net 03.11.2008 1 Gliederung Was ist ein Konflikt? Stufen der Konflikteskalation Kalte Konflikte Heiße Konflikte

Mehr

Management und Mediation. Konfliktkultur in Organisationen

Management und Mediation. Konfliktkultur in Organisationen Knallhartes Management und Mediation zur Gestaltung der Konfliktkultur in Organisationen Überblick Ziel dieses Vortrages: Sie kennen zentrale Aspekte für die Gestaltung der Konfliktkultur in Organisationen

Mehr

Strategien zur Vermeidung von Eskalationen im Projekt. GPM-Abend in Hamburg. Dr. Klaus Wagenhals, metisleadership

Strategien zur Vermeidung von Eskalationen im Projekt. GPM-Abend in Hamburg. Dr. Klaus Wagenhals, metisleadership Strategien zur Vermeidung von Eskalationen im Projekt GPM-Abend 20.6.2016 in Hamburg Dr. Klaus Wagenhals, metisleadership Überblick Kleines Zueinander-Finden mit Hilfe einiger Fragen (soziometrie) Was

Mehr

Die Vertrauensbrücke. eine Methode für die Praxis der psychologischen Konfliktberatung

Die Vertrauensbrücke. eine Methode für die Praxis der psychologischen Konfliktberatung 1 Die Vertrauensbrücke eine Methode für die Praxis der psychologischen Konfliktberatung Alumni-Kolloquium Universität Hamburg 27. Oktober 2016 Vertrauen 2 ist die Grundlage für menschliches Zusammenleben,

Mehr

Referentin: Regine Fischer. Veranstalter: IGZ Innovations- und Gründerzentrum Nürnberg-Fürth-Erlangen g GmbH im Rahmen der Softwarerunde am 02.03.

Referentin: Regine Fischer. Veranstalter: IGZ Innovations- und Gründerzentrum Nürnberg-Fürth-Erlangen g GmbH im Rahmen der Softwarerunde am 02.03. Softskills für Softwerker Referentin: Regine Fischer Veranstalter: IGZ Innovations- und Gründerzentrum Nürnberg-Fürth-Erlangen g GmbH im Rahmen der Softwarerunde am 02.03.2010 Dipl.-Betriebswirtin (FH)

Mehr

Konfliktmanagement in Kinder- und Jugendgruppen

Konfliktmanagement in Kinder- und Jugendgruppen SJR Stuttgart e.v. Konfliktmanagement (F01) Konfliktmanagement in Kinder- und Jugendgruppen Inhalt Konfliktdefinitionen Persönliche Konflikteinstellung Konfliktarten Konfliktursachen Funktion von Konflikten

Mehr

Ehrenamtskongress 2016

Ehrenamtskongress 2016 Ehrenamtskongress 2016 Konfliktprävention in Vereinen und Verbänden Prof. Dr. Gerhard Frank, Technische Hochschule Nürnberg, Fakultät Sozialwissenschaften Typen des Ehrenamts Leitendes Ehrenamt (z.b. Vorstände)

Mehr

Forum Mitarbeiterführung

Forum Mitarbeiterführung Forum Mitarbeiterführung Ostschweizer Zahnärzteforum 2015 Michaela Silvestri, Kommunikationsberaterin, Coach/Supervisorin BSO alea iacta pr & consulting gmbh, St.Gallen Wohlfühlen erlaubt! Wie Sie Knatsch

Mehr

Konfliktmanagement Freies Geistesleben

Konfliktmanagement Freies Geistesleben Friedrich Glasl Konfliktmanagement Freies Geistesleben Friedrich Glasl Konfliktmanagement Ein Handbuch für Führungskräfte, Beraterinnen und Berater 11., aktualisierte Auflage Haupt Verlag Verlag Freies

Mehr

Dipl. Psych. Barbara Kubesch Nds. Kultusministerium

Dipl. Psych. Barbara Kubesch Nds. Kultusministerium Dipl. Psych. Barbara Kubesch Nds. Kultusministerium Soziale (interpersonale) Konflikte werden definiert als: Spannungssituationen (es geht um Vorstellungen/ Gefühle/ Einstellungen) in denen zwei oder mehrere

Mehr

Konflikte lösen mit System

Konflikte lösen mit System Karl-Heinz Risto Konflikte lösen mit System Mediation mit Methoden der Transaktionsanalyse Ein Arbeitsbuch Junfermann Verlag Paderborn 2003 Inhalt Vorwort 9 I WAS IST MEDIATION? 11 1 Mediation - schöner

Mehr

Wie Organisationen konfliktfest werden

Wie Organisationen konfliktfest werden Kurt Faller Wie Organisationen konfliktfest werden Entwickeln von Konfliktmanagementsystemen in Organisationen als Prozess Symposium Universität Witten/Herdecke 10. - 12.03. 2016 Konfliktmanagement Nicht

Mehr

Berufsausbildungsassistenz Fachtage 2011

Berufsausbildungsassistenz Fachtage 2011 Berufsausbildungsassistenz Fachtage 2011 Mobbing und Belästigung. Rechtlicher Rahmen und Strategien zu Prävention und Bewältigung Volker Frey 25. Mai 2011 Überblick Begriff und Abgrenzung Rechtlicher Rahmen

Mehr

Konfliktforschung. Dr. Eickhorst Pädagogische Psychologie. Pädagogische Hochschule Ludwigsburg Dezember 2006

Konfliktforschung. Dr. Eickhorst Pädagogische Psychologie. Pädagogische Hochschule Ludwigsburg Dezember 2006 Konfliktforschung Dr. Eickhorst Pädagogische Psychologie Pädagogische Hochschule Ludwigsburg Dezember 2006 Referatsausarbeitung: Melanie Lauser Heike Keller Michael Schweikle Gliederung des Referats 1.

Mehr

Ingo Hertzstell + Agnes Böhme-Höring. Mobbing im Kollegium. Bundeskongress für Schulpsychologie Stuttgart 2008

Ingo Hertzstell + Agnes Böhme-Höring. Mobbing im Kollegium. Bundeskongress für Schulpsychologie Stuttgart 2008 Ingo Hertzstell + Agnes Böhme-Höring Mobbing im Kollegium Bundeskongress für Schulpsychologie Stuttgart 2008 Einführung Definition Unter Mobbing ist zu verstehen, dass jemand am Arbeitsplatz häufig über

Mehr

1. Informieren Sie sich über Schritte und Phasen von Mediation (Checkliste und Schaubild). 2. Schauen Sie sich einen beispielhaften Mediationsablauf

1. Informieren Sie sich über Schritte und Phasen von Mediation (Checkliste und Schaubild). 2. Schauen Sie sich einen beispielhaften Mediationsablauf 1. Informieren Sie sich über Schritte und Phasen von Mediation (Checkliste und Schaubild). 2. Schauen Sie sich einen beispielhaften Mediationsablauf an (Video). 3. Übertragen Sie Ihre Kenntnisse auf den

Mehr

Konstruktive Konfliktbearbeitung. Infodossier Elternabend

Konstruktive Konfliktbearbeitung. Infodossier Elternabend Infodossier Elternabend Konfliktdefinitionen Konflikte sind Kämpfe zwischen Motiven, gegensätzlichen oder gleichzeitig gleichwertigen. Ulrich Lehr, Konflikte 1965 Ein Konflikt existiert dann, wenn gleichzeitig

Mehr

Mediator - Sachverständiger

Mediator - Sachverständiger Mediator - Sachverständiger Mediationsverfahren versus Gerichtsverfahren Chancen der Mediation in der Baubranche Mediation Das Gesetz definiert Mediation in 1 Abs. 1 Zivilmediatorgesetz als " eine auf

Mehr

Veränderungen. Konflikte, Mobbing

Veränderungen. Konflikte, Mobbing 290407 Veränderungen Thesen: Veränderungen... bringen mir keine Vorteile, nur Unsicherheit!... gibt es immer, Widerstand verzögert aber?!... ändern das bestehende Gleichgewicht der Arbeitsteilung.... sollten

Mehr

Konflikte im Alltag tolerant lösen

Konflikte im Alltag tolerant lösen Konflikte im Alltag tolerant lösen Baustein für die Gemeindearbeit Zusammengestellt von Annemarie Müller 1 Wieder ist mein Nachbar mit seinen dreckigen Stiefeln durch den Hausflur gestapft und hat seinen

Mehr

Hypnosystemische Konzepte & Interventionen bei inneren & äußeren Konflikten

Hypnosystemische Konzepte & Interventionen bei inneren & äußeren Konflikten Hypnosystemische Konzepte & Interventionen bei inneren & äußeren Konflikten Hypno-Kongress Wien 13.-15.5.2011 Was ist ein Konflikt? (F. Glasl) Der Kampf gegensätzlicher oder konkurrierender Tendenzen Man

Mehr

Konflikte im Schulalltag begrüßen lernen. Günter Engel

Konflikte im Schulalltag begrüßen lernen. Günter Engel Konflikte im Schulalltag begrüßen lernen Günter Engel Meine Konfliktgeschichte Wie habe ich Konflikte erfahren und welche Muster vermute ich bei mir? 2 Sinnfrage - Murmelgespräch Wie attraktiv ist das

Mehr

Erfolgsfaktor Kommunikation Wie treffe ich in unangenehmen Situationen den richtigen Ton? Haus des Sports, München

Erfolgsfaktor Kommunikation Wie treffe ich in unangenehmen Situationen den richtigen Ton? Haus des Sports, München Intensivseminar Persönlichkeit & Interaktion Erfolgsfaktor Kommunikation Wie treffe ich in unangenehmen Situationen den richtigen Ton? 23.04.2016 Haus des Sports, München Herausgeber Bayerischer Landes-Sportverband

Mehr

Mediation und Mediationsverfahren

Mediation und Mediationsverfahren Mediation und Mediationsverfahren Stand: 23.3.2011 Version: 2.0 Autor/in: Ralf Döring Goswinstr. 6 41844 Wegberg 02434 / 20531 0151 / 233 855 19 www.obd-consulting.de 2011 Seite 1 (5) 1. Was bedeutet Mediation?

Mehr

C www.cultural-coaching.at

C www.cultural-coaching.at Ich strebe eine außergerichtliche Konflikt-Lösung an: Wie funktioniert? Ist der geeignete Weg, um meinen Konflikt außergerichtlich zu lösen? Bevor Sie darüber nachdenken, ob die richtige Form zur Konfliktlösung

Mehr

Konfliktbearbeitung. 20. gfo-regionalmeeting am 11. Dez. 2012 an der FH Stralsund: Möglichkeiten des Konfliktmanagements

Konfliktbearbeitung. 20. gfo-regionalmeeting am 11. Dez. 2012 an der FH Stralsund: Möglichkeiten des Konfliktmanagements 20. gfo-regionalmeeting am 11. Dez. 2012 an der FH Stralsund: Möglichkeiten des Konfliktmanagements Konflikt Lat. Confligere = Zusammentreffen, Kämpfen Sozialer Konflikt (Glasl, 2004) Sozialer Konflikt

Mehr

Raus aus dem Konflikt. mit Moderation. und Mediation. brain meets emotion. Doris Helzle 2011, 1

Raus aus dem Konflikt. mit Moderation. und Mediation. brain meets emotion. Doris Helzle 2011,  1 Raus aus dem Konflikt mit Moderation und Mediation Doris Helzle 2011, www.doris-helzle.de 1 Konflikte und Mediation Konflikte gibt es, seit es Menschen gibt und das ist auch gut so. In der Auseinandersetzung

Mehr

Konflikttraining mit Eltern

Konflikttraining mit Eltern eine Form schulischer Gewaltprävention eine Kooperation von Schule und Elternhaus Ralf Rooseboom Dipl.-Sozialpädagoge Münster Westfalen 0173 8 86 09 89 www.rooworld.de Ralf.Rooseboom@Rooworld.de Vorbemerkung

Mehr

Konflikte als Chance - Konfliktmanagement für Meister

Konflikte als Chance - Konfliktmanagement für Meister Konflikte als Chance - Konfliktmanagement für Meister Inhalt 1. Was ist ein Konflikt? 2. Konfliktursachen und Handlungsabsichten 3. Konfliktsignale und Stufen der Eskalation 4. Mein Konfliktprofil Inventar

Mehr

Konfliktmanagement. Zusammenfassung

Konfliktmanagement. Zusammenfassung Konfliktmanagement 2 Zusammenfassung Dieses Kapitel beinhaltet eine Einführung in das Konfliktmanagement und die Vernetzung zum Thema Aufstellung. Da die Einschätzung der Eskalation bei Konflikten von

Mehr

Prozess- und Projektmanagement

Prozess- und Projektmanagement Prozess- und Projektmanagement Dipl.-Ing. Dipl.-Projektmanager (FH) SS 2011 2009 Manfred Bauer 1 Wer gut miteinander will, auskommen muß sich streiten können! 2 Basiswissen zu Konflikten Umgang mit Konflikten

Mehr

Mediation bei landwirtschaftlichen Bauvorhaben

Mediation bei landwirtschaftlichen Bauvorhaben Mediation bei landwirtschaftlichen Bauvorhaben Rechtsanwalt Marcus Hehn BWV Rheinland-Nassau (Koblenz) Bad Hersfeld, 14. Februar 2012 Konfliktpotential bei landwirtschaftlichen Bauvorhaben Zeitdruck für

Mehr

Pazifikkrieg Hiroshima und Nagasaki

Pazifikkrieg Hiroshima und Nagasaki Pazifikkrieg Hiroshima und Nagasaki als Endpunkte einer Konflikteskalation Abb. 1 Hiroshima nach dem Atombombenabwurf Abb. 2 Zerstörtes Haus in Hiroshima heute Abb. 3 Überlebende nach dem Atombombenabwurf

Mehr

Konflikte in und zwischen Gruppen. Qiao Chen Anna Lena Mackenberg Christina Schmidt Mustafa Yacan Frithjof Stöppler

Konflikte in und zwischen Gruppen. Qiao Chen Anna Lena Mackenberg Christina Schmidt Mustafa Yacan Frithjof Stöppler Konflikte in und zwischen Gruppen Qiao Chen Anna Lena Mackenberg Christina Schmidt Mustafa Yacan Frithjof Stöppler 17.12.2005 Malspiel 1 1.1 Definition Konflikt Ein Konflikt ist gekennzeichnet durch: mindestens

Mehr

Mobbing: Viele Fragen, viele Antworten

Mobbing: Viele Fragen, viele Antworten Mobbing: Viele Fragen, viele Antworten Mobbing ist in vielen Medien und Lebensbereichen ein weit verbreitetes Thema. Beim Mobbing in der Schule stellen sich für Schüler, Eltern und Lehrer viele unterschiedliche

Mehr

Mobbing-Intervention (Arbeit mit der Klasse)

Mobbing-Intervention (Arbeit mit der Klasse) Mobbing-Intervention (Arbeit mit der Klasse) Vorausgehende Intervention: (siehe auch: Das Gegen-Gewalt-Konzept ) Gespräch mit Opfer (z.b. Gesprächsleitfaden, Mobbing - Fragebogen, Mobbing - Tagebuch, evtl.

Mehr

I. Konflikte am Arbeitsplatz was tun?

I. Konflikte am Arbeitsplatz was tun? Psychosozialer Beratungsdienst der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Oberau 23 79102 Freiburg Tel. 203-4467 Leiterin: Heike Tisch I. Konflikte am Arbeitsplatz was tun? In Problemfällen können Sie sich

Mehr

MuP-Arbeitshilfe. Konfliktmanagement in NPOs: Konfliktanalyse. Überblick

MuP-Arbeitshilfe. Konfliktmanagement in NPOs: Konfliktanalyse. Überblick MuP-Arbeitshilfe Konfliktmanagement in NPOs: Konfliktanalyse Überblick Quelle: Rita Gäbel / pixelio.de Die meisten Menschen nehmen Konflikte mit Anderen als negativ und unangenehm wahr. Dabei treten Konflikte

Mehr

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Miteinander sprechen im Konflikt Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Sprechkontakte 15. Mai 2008 Definition: Soziale Konflikte Ein sozialer Konflikt ist gekennzeichnet durch Interaktionen zwischen verschiedenen

Mehr

Schweizerische Impulstage Mediation 2012

Schweizerische Impulstage Mediation 2012 Schweizerische Impulstage Mediation 2012 Herzlich willkommen Workshop: Streitschlichtermodelle für Schule Dörte Wurst, Leonie Meier, Aldo Venzi Programm: Begrüssung Vorstellung Leitung Workshop Zielsetzung

Mehr

Mediation in der Politik: Utopie oder Realität

Mediation in der Politik: Utopie oder Realität Mark Pilz Rechtsanwalt Executive Coaching & Wirtschaftsmediation Mediation in der Politik: Utopie oder Realität Das die Prinzipien der Mediation auch in der Weltpolitik funktionieren, wird am Beispiel

Mehr

11 Konflikt. Conflict is inevitable, but combat is optional.

11 Konflikt. Conflict is inevitable, but combat is optional. 11 Konflikt Conflict is inevitable, but combat is optional. Max Lucade Ein Konflikt ist ein Zusammenprall gegensätzlicher Ideen oder Interessen. Manche Konflikte spielen sich in unserem Innern ab, andere

Mehr

Psychische Belastungen im Betrieb. Konflikte Mobbing. Präventions- und Lösungsansätze

Psychische Belastungen im Betrieb. Konflikte Mobbing. Präventions- und Lösungsansätze Psychische Belastungen im Betrieb Konflikte Mobbing Präventions- und Lösungsansätze Psychische Belastungen soziale Beziehungen Prozentuale Antworthäufigkeit zur Frage nach relevanten und nicht relevanten

Mehr

Konflikt - Definition. Konflikte gehören zum Alltag wie Regen

Konflikt - Definition. Konflikte gehören zum Alltag wie Regen Schulentwicklungstag 2014 5. Dezember 2014 Fürstenfeldbruck Forum: Moderation von Konflikten zwischen den Erziehungspartnern Referent: Dipl.-Psych. Heinz Schlegel, Staatliche Schulberatungsstelle für Oberbayern-West,

Mehr

Anhang: Fragebogen und Auswertung der Evaluation Kerstin Muth

Anhang: Fragebogen und Auswertung der Evaluation Kerstin Muth I Anhang: Fragebogen und Auswertung der Evaluation Kerstin Muth Kinder als Konfliktmanager? Peer Group Education als pädagogische Konsequenz aus einem Praxisbericht zur Streitschlichtung am Montessori-Gymnasium

Mehr

Die Liberalisierung auf dem

Die Liberalisierung auf dem ew FACHTHEMA Mediation Strategisches Konzept erforderlich Konflikte in der Energiewirtschaft frühzeitig erkennen und professionell lösen Infolge der fortschreitenden Marktliberalisierung treffen immer

Mehr

Kooperative Konfliktlösung in Projekten

Kooperative Konfliktlösung in Projekten in Zusammenarbeit mit Dr. Oliver Strasser, SAP AG Kooperative Konfliktlösung in Projekten Wie Sie Ihr Lösungsrepertoire für schwierige Teamsituationen erweitern und Ihre Projekte noch souveräner und effizienter

Mehr

Workshop. Visualisieren. mit Stift und Papier - Basics

Workshop. Visualisieren. mit Stift und Papier - Basics Workshop Visualisieren mit Stift und Papier - Basics Mediatorin Claudia Esser Wirtschaftsmediatorin (IHK) Mitglied im Bundesverband MEDIATION e.v. Dipl.-Ing. Konstruktiver Ingenieurbau Vorsitzende des

Mehr

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren Angepasste Konzepte und Instrumente für die Umsetzung einer modernen Führungskultur Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten Wirkung erzielen Prozesse gestalten Mitarbeiter führen Personal

Mehr

Konflikte als Chance erkennen

Konflikte als Chance erkennen www.bcmt.at Ein zwischenmenschlicher (sozialer) Konflikt ist eine Interaktion d.h., die Beteiligten haben miteinander zu tun und sind in der Regel voneinander in irgendeiner Weise abhängig bei der es Unvereinbarkeiten

Mehr

Friede, Freude, Eierkuchen? Konfliktmanagement in Projekten

Friede, Freude, Eierkuchen? Konfliktmanagement in Projekten Friede, Freude, Eierkuchen? Konfliktmanagement in Projekten Präsentation / Handout tekom-regionalgruppe Bodensee Ravensburg, 16. Oktober 2014 Frank Fleury MKI GbR, www.mki-mediation.de Agenda 1. Einleitung

Mehr

Soziale Praxis für Beratung, Schulung und Therapie

Soziale Praxis für Beratung, Schulung und Therapie Soziale Praxis für Beratung, Schulung und Therapie Mediation und Konfliktberatung Externe betriebliche Mitarbeiterberatung Coaching Lerntherapie Inhalt Vorwort 3 Mediation 4 Zusatzausbildung Mediation

Mehr

P o l i z e i Hamburg, den 25. September 2009 Der Polizeipräsident Az.: Dienstvereinbarung

P o l i z e i Hamburg, den 25. September 2009 Der Polizeipräsident Az.: Dienstvereinbarung P o l i z e i Hamburg, den 25. September 2009 Der Polizeipräsident Az.: 11.30-2 Dienstvereinbarung Konstruktiver Umgang mit Konflikten am Arbeitsplatz für alle Beschäftigten der Polizei Hamburg 1. Präambel

Mehr

Eskalation und Deeskalation

Eskalation und Deeskalation Eskalation und Deeskalation von Konflikten am Arbeitsplatz Univ. Lektorin Mag. DDr. Christa Kolodej CKC Christa Kolodej Consulting Kundratstraße 6 / 14 / 9, 1100 Wien Die Intervention bei Konflikten ist

Mehr

Tatort Betrieb. Interessenvertretung unter Druck. Susan Paeschke Arbeit und Leben Fair im Betrieb NRW

Tatort Betrieb. Interessenvertretung unter Druck. Susan Paeschke Arbeit und Leben Fair im Betrieb NRW Tatort Betrieb Interessenvertretung unter Druck Susan Paeschke Arbeit und Leben Fair im Betrieb NRW Agenda Fair im Betrieb NRW ein Projekt stellt sich vor Das Recht des Stärkeren Filmsequenz Mobbing, Bossing,

Mehr

WIR SIND DIE SCHÜLER-STREIT- SCHLICHTER IM SCHULJAHR 2011/ 2012. Alicia Kl. 8a R ; Lisa und Isabell Kl.10a G Annemarie und Denise Kl.7b G (v.l.n.r.

WIR SIND DIE SCHÜLER-STREIT- SCHLICHTER IM SCHULJAHR 2011/ 2012. Alicia Kl. 8a R ; Lisa und Isabell Kl.10a G Annemarie und Denise Kl.7b G (v.l.n.r. WIR SIND DIE SCHÜLER-STREIT- SCHLICHTER IM SCHULJAHR 2011/ 2012 Alicia Kl. 8a R ; Lisa und Isabell Kl.10a G Annemarie und Denise Kl.7b G (v.l.n.r. ) WAS BEDEUTET SCHLICHTEN? Der Fachbegriff für Schlichten

Mehr

Bedeutung. Gegenteil Eskalation Synonyme: Entspannung Entkrampfung Entschärfung

Bedeutung. Gegenteil Eskalation Synonyme: Entspannung Entkrampfung Entschärfung Deeskalation Bedeutung Gegenteil Eskalation Synonyme: Entspannung Entkrampfung Entschärfung Bedeutung Ziel der Deeskalation ist es einen Konflikt zu vermeiden. Verhinderung von psychischen und physischen

Mehr

Leadership 4.0. Prof. Dr. Cristina Lenz. Wie Sie Mediationskompetenz im beruflich Alltag sinnvoll nutzen in Nürnberg

Leadership 4.0. Prof. Dr. Cristina Lenz. Wie Sie Mediationskompetenz im beruflich Alltag sinnvoll nutzen in Nürnberg Leadership 4.0 Wie Sie Mediationskompetenz im beruflich Alltag sinnvoll nutzen 15.11.2016 in Nürnberg Prof. Dr. Cristina Lenz Aufbau Mediationskompetenz Was ist das? Was bringt das? Ihre Vorteile als Führungskraft

Mehr

Mediation und andere Methoden für

Mediation und andere Methoden für Stephan Proksch Konfliktmanagement im Unternehmen Mediation und andere Methoden für Konflikt- und Kooperationsmanagement am Arbeitsplatz 2., überab. u. erw. Auflage Springer Gabler Mbaksverzeichnis Abbildungsverzeichnis

Mehr

Innerbetriebliche Konfliktlösung

Innerbetriebliche Konfliktlösung Innerbetriebliche Konfliktlösung Bei uns sind Sie in besten Händen Wir haben einen Konflikt - Was nun? Konflikte sind grundsätzlich ein normaler Bestandteil menschlichen Zusammenlebens. Sie können aufzeigen,

Mehr

Mobbing: Konflikteskalation am Arbeitsplatz und ihre Bewältigung Mag. Dr. Christa Kolodej

Mobbing: Konflikteskalation am Arbeitsplatz und ihre Bewältigung Mag. Dr. Christa Kolodej Mobbing: Konflikteskalation am Arbeitsplatz und ihre Bewältigung Mag. Dr. Christa Kolodej Mobbing: Für die Betroffenen bedeutet dies, ein Trauma bewältigen zu müssen, einen tiefen Schock erlitten oder

Mehr

Alternative Lösungen L soziale Konflikte

Alternative Lösungen L soziale Konflikte Alternative Lösungen L für f soziale Konflikte Die 8 Handlungsalternativen Einseitiges Nachgeben Einseitige Durchsetzung Entscheidung durch Vorgesetzte Verhandlung Schiedsrichterliches Verfahren Schlichtung

Mehr

Das Phasenmodell der ediation

Das Phasenmodell der ediation Freie Universität Berlin, Wissenschaftsbereich Psychologie, WS 2007/08 S 12 672 Moderation - Mediation - Coaching: Methoden des Konfliktmanagements im Vergleich Dozent: Dr. Ulrike Schraps Referentin: Anne

Mehr

Mediation. bei der Landeshauptstadt München. Personal- und Organisationsreferat Recht P 1

Mediation. bei der Landeshauptstadt München. Personal- und Organisationsreferat Recht P 1 Datum: 10.05.2002 Telefon 233-92217 und 92214 Telefax 233-27896 e-mail: mediation.por@muenchen.de Frau Bruegel, Frau Reichertz P 1-01/698 Personal- und Organisationsreferat Recht P 1 Mediation bei der

Mehr

Konzept. Schüler-Streitschlichtung entwickelt und eingeführt: August 2011 letztmalig abgesichert: Februar 2015

Konzept. Schüler-Streitschlichtung entwickelt und eingeführt: August 2011 letztmalig abgesichert: Februar 2015 Konzept Schüler-Streitschlichtung entwickelt und eingeführt: August 2011 letztmalig abgesichert: Februar 2015 Streitschlichtung durch Schüler Bei der Streitschlichtung durch Schüler geht man davon aus,

Mehr