FileMaker Pro

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FileMaker Pro 8.5 17.08.2006"

Transkript

1 FileMaker Pro Dieses Dokument enthält neueste Informationen zu FileMaker Pro 8.5. Weitere Informationen finden Sie in der Online-Hilfe von FileMaker Pro, der mitgelieferten Dokumentation und unter Inhalt 1. Web Viewer 2. PDF 3. Berechnungen 4. Objektdarstellung 5. Mac OS X 6. Abwärtskompatibilität 7. Instant Web Publishing 8. ODBC/JDBC 9. Scripts 10. Verschiedenes 1. Web Viewer 1.1. Web Viewer berücksichtigen die Layoutstapelreihenfolge nicht. Daher ist die Darstellung letztendlich nicht vorhersagbar, wenn sich andere Objekte mit Web Viewern überlagern Unter Mac OS X ist es nicht möglich, eine PDF-Datei in einem Web Viewer direkt anzuzeigen, wenn Adobe Reader 7 auf dem System installiert ist Web-authentifizierte Sites behalten die Authentifizierung während einer Anwendungssitzung. Das Schließen und erneute Öffnen erzwingt keine Neuauthentifizierung des Benutzers. Das Beenden der Anwendung behebt diese Situation Unter Mac OS X werden die Rollbalken von Web Viewern bei Zoomstufen von mehr als 100 % mehrfach dargestellt Unter Mac OS X wird in einem Web Viewer ein Bild eines QuickTime-Films angezeigt oder der Film wird außerhalb des Kontexts wiedergegeben, wenn zwischen Datensätzen, Modi oder Registerfeldern umgeschaltet wird. Das Problem kann vermieden werden, wenn die Wiedergabe eines Films in einem Web Viewer angehalten wird, bevor diese Aktionen durchgeführt werden Unter Microsoft Windows wird ein Java-Applet nicht in einem Web Viewer angezeigt, wenn die Microsoft Java-Runtime-Library installiert ist. 2. PDF 2.1. Wenn für das Passwort einer gespeicherten PDF-Datei High-ASCII-Zeichen angegeben werden, kann die Datei nicht im Mac OS X Vorschau-Programm geöffnet werden. Wenn japanische Zeichen verwendet werden, kann die Datei weder im Mac OS X Vorschau-Programm noch in Adobe Reader geöffnet werden Es wird empfohlen, für Passwörter nur alphanumerische Zeichen zu verwenden Das Öffnen einer aus FileMaker Pro 8.x gespeicherten PDF-Datei im Mac OS X Vorschau-Programm, bei der als Option für das Öffnen die Passwortabfrage aktiviert ist und kein Passwort für das Drucken angegeben ist, deaktiviert das Drucken dieser PDF-Datei. Eine Passwortabfrage wird zwar angezeigt, das Passwort für das Öffnen der Datei wird jedoch nicht akzeptiert Schrift-Fallback wird in aus FileMaker Pro 8.x gespeicherten PDF-Dateien nicht unterstützt. Ein Beispiel hierfür ist die Beschriftung des Registersteuerelements (die nur eine Schrift unterstützt). Wenn die verwendete Schrift nicht alle in der Beschriftung des Registersteuerelements enthaltenen

2 Zeichen unterstützt, werden die nicht unterstützten Zeichen als Rechtecke angezeigt, wenn eine PDF- Datei gespeichert wird, selbst wenn sie am Bildschirm und im Ausdruck richtig angezeigt werden Einige Schriften können aufgrund von Lizenzbeschränkungen Dritter nicht aus FileMaker Pro 8.x gespeichert werden. Daher könnte die PDF-Datei leer sein Unter Windows kann in einer gespeicherten PDF-Datei der Zeilenumbruch anders erfolgen als in der 100%-Ansicht in FileMaker Pro. Es wird empfohlen, auf eine andere Zoomstufe als 100 % umzuschalten, bevor eine PDF-Datei gespeichert wird, um eine genauere Vorschau der PDF-Ausgabe zu erhalten. 3. Berechnungen 3.1. Die LiesLayoutobjektAttribut-Funktion verfügt über einen zusätzlichen Parameter, der nicht in der FileMaker Pro Hilfe aufgeführt wird. Das Format dieser Funktion lautet: LiesLayoutobjektAttribut ( Objektname ; Attributname {; WiederholungNr ; Ausschnitt ZeileNr} ). Wenn Ausschnitt ZeileNr in der Formel 0 oder nicht angegeben ist, gibt die Funktion Daten aus der ersten Ausschnittzeile zurück Die BeziehungsInfo-Funktion gibt jetzt Informationen in einem neuen Format zurück und umfasst Mehrfachkriterien-Beziehungsinformationen Da Tasten Gruppen aus einem oder mehreren Objekten sind, zeigt die LayoutobjektNamen-Funktion den Inhalt einer benannten Taste wie jede andere benannte Gruppe. Der Gruppenname wird gefolgt von einer öffnenden spitzen Klammer sowie benannten Objekten innerhalb der Gruppe und einer schließenden spitzen Klammer Die Funktion Hole (System Plattform) gibt jetzt 1 für Intel-basierte Macs und -1 für PowerPCbasierte Macs (sowie -2 für Windows-Systeme) zurück. 4. Objektdarstellung 4.1. Unter Mac OS X kann das Öffnen von Dateien mit transparenten PICT-Bildern dazu führen, dass die PICT-Bilder in FileMaker Pro 8.x nicht mehr transparent angezeigt werden. PICT-Bilder werden jetzt mithilfe von Apple Quartz-Grafiktechnologie angezeigt, die Transparenz in PICT-Bildern nicht unterstützt. Das Zuweisen eines transparenten Füllmusters für das Objekt könnte Abhilfe schaffen Aufgrund verschiedener Änderungen in der Darstellung können Ausschnitte mit einer Breite von null und einer Umrandung mit Haarlinienstärke in FileMaker Pro 8.x größer aussehen. 5. Mac OS X 5.1. Mac OS X und FileMaker Pro 7.x und 8.x für Mac OS unterstützen keine Bitmap-Schriften. (Die Schriftformate TrueType, PostScript und OpenType werden unterstützt.) Wenn eine in einer früheren Version von FileMaker Pro erstellte Datei Bitmap-Schriften verwendet, müssen Sie sie zu Schriften in einem unterstützten Format ändern. Sie können die Schriftänderung entweder vor der Konvertierung in der Originaldatei oder in der konvertierten Datei vornehmen Unter Mac OS X auf einem G3-Prozessor wird die Anwendung nicht durch das Senden eines Apple-Events direkt an FileMaker Pro gestartet. Verwenden Sie stattdessen den Finder, um FileMaker Pro zu starten. 6. Abwärtskompatibilität 6.1. Wenn in FileMaker Pro 7 eine Tabulatorfolge geändert wurde, die Tasten enthält, werden die Tasten aus der Tabulatorfolge entfernt und die Tabulatorfolge-Nummern der Tasten können anderen Objekten zugeordnet werden. Durch Öffnen der Datei in FileMaker Pro 8.x und erneutes Speichern des Layouts könnte die Taste wieder der Tabulatorfolge hinzugefügt werden, wenn die Positionen nicht neu vergeben wurden Formeln, die lokale oder globale Variablen oder neue Funktionen (in FileMaker Pro 8.x erstellt) enthalten, können zu unerwarteten Ergebnissen führen, wenn sie in FileMaker Pro 7 geöffnet werden. Im Allgemeinen wird der Ausdruck mit <Funktion fehlt> und dem vorangestellten Rest der Formel angezeigt. In wenigen Fällen, in denen Variablen in Scripts verwendet werden, könnte FileMaker Pro 7 instabil werden, wenn das Script ausgeführt wird Dateien, die mit einer neueren Version von FileMaker Pro geändert wurden, sollten nicht mit einer älteren Version wiederhergestellt werden. Neue Funktionen wie neue Scriptschritte und Formelfunktionen könnten während der Wiederherstellung gelöscht werden.

3 6.4. Web Viewer können Web-Seiten nicht laden, nachdem die Datei in einer früheren Version als FileMaker Pro 8.5 geöffnet wurde. Das Speichern des Layouts in FileMaker Pro 8.5 sollte dieses Problem beheben. 7. Instant Web Publishing 7.1. Wenn ein Feld als Einblendkalender formatiert ist und Sie das Symbol für das Ein-/Ausblenden des Kalenders nicht verwenden, muss der Benutzer im Bearbeiten- oder Suchenmodus in das Feld klicken, um den Kalender anzuzeigen Die Formatierung als Einblendkalender wird für Zeitstempelfelder in Instant Web Publishing nicht unterstützt. Kalendersymbole und Kalender werden im Bearbeiten- und Suchenmodus für diese Konfiguration nicht angezeigt Der Scriptschritt Fenster aktualisieren ist jetzt webkompatibel. Verwenden Sie ihn mit aktivierter Option Join-Ergebnisse im Cache löschen, um die Anzeige dynamischer oder komplexer Bezugsfeldinhalte zu aktualisieren Sie können eventuell nicht auf eine Layouttaste klicken, wenn sie unter einem anderen Layoutobjekt wie einem Textobjekt liegt. Sie müssen die sich überlagernden Objekte gruppieren und die Gruppe als eine Taste definieren Vermeiden Sie, mehr als eine Kopie des gleichen Felds auf einem Layout zu verwenden. Anderenfalls müssen Sie alle Kopien des Felds bearbeiten, um Ihre Änderungen zu speichern. Dies gilt auch für den Suchenmodus Um das Abschneiden von QuickTime-Filmen zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass das Medienfeld groß genug ist, um den Film und die QuickTime-Steuerungen gemeinsam anzuzeigen Wenn Ihr Browser so konfiguriert ist, dass Cookies akzeptiert werden, können Sie kein neues Browser-Fenster verwenden, um eine andere Datenbank anzuzeigen. Das neue Fenster nutzt die ursprüngliche Instant Web Publishing-Sitzung. Um mehrere Datenbanken mit Instant Web Publishing auf dem gleichen Computer zu verwenden, starten Sie eine neue Instanz von Internet Explorer über das Start-Menü (nur Windows) oder schalten Sie Cookies in den Browser-Einstellungen aus Die früher in Verbindung mit Instant Web Publishing deaktivierte Zurück-Schaltfläche von Webbrowsern wurde jetzt wieder aktiviert, so dass Benutzer zu IWP-Sitzungen zurückkehren können, nachdem externe Websites angezeigt wurden. Die Verwendung der Zurück- und Weiter-Schaltflächen für die Navigation innerhalb einer IWP-Sitzung wird nicht unterstützt oder empfohlen, da die Ergebnisse nicht vorhersagbar sind Die Inhalte in einem Web Viewer können unbeabsichtigte Auswirkungen auf Instant Web Publishing haben. Daher müssen Sie die Websites, die Sie in einem Web Viewer anzeigen wollen, testen. Zum Beispiel enthalten bestimmte Web-Seiten Attribute, die dazu führen, dass Instant Web Publishing im Webbrowser-Fenster vollständig ersetzt wird Wenn ein Web Viewer konfiguriert wurde, um eine einzelne Datei (z. B. einen QuickTime-Film) bereitzustellen, wird nur das http: -Schema in Instant Web Publishing unterstützt. ( file:, ftp: oder andere Schemata können zu unvorhersagbaren Ergebnissen führen.) Ferner müssen sich solche Dateien im FileMaker Web-Ordner befinden Safari und Firefox (Siehe FM8_5_Instant_Web_Publish.pdf für unterstützte Versionen.) In einem Web Viewer könnten Benutzer mit Webinhalten über die Tastatur interagieren. Dies ist gewöhnlich nicht der Fall, nachdem sie versucht haben, mit der Maus auf den Inhalt zu klicken In einigen Fällen kann die Füllfarbe eines Layoutbereichs oder eines Web Viewers durch transparente Teile von Web-Seiten scheinen, die von einem Web Viewer angezeigt werden (Mac OS X Firefox) Aggressives Caching kann beim Wechseln zwischen Datenbanken von der Instant Web Publishing-Datenbank-Homepage oder beim Umschalten des Statusbereichs zu Problemen führen. Dies liegt an Gecko Bug Um das Problem zu umgehen, geben Sie about:config in die Adresszeile des Browsers ein, um eine Liste der Einstellungen anzuzeigen. Doppelklicken Sie auf browser.cache.memory.enable und browser.cache.disk.enable, um diese Variablen auf false zu setzen Microsoft Internet Explorer 6 für Windows Transparente Registersteuerelemente verhalten sich mit Instant Web Publishing anders als in FileMaker Pro. Wenn ein transparentes Registersteuerelement über einer eingefügten Grafik

4 positioniert wird, wechselt das Klicken auf die Register eventuell nicht entsprechend um. Sie können die Registerfelder jedoch über eine Taste und den Scriptschritt Gehe zu Objekt oder Gehe zu Feld wechseln Wenn Sie den Inhalt eines Medienfelds herunterladen, haben Sie die Option, die heruntergeladene Datei entweder zu öffnen oder zu speichern. Wenn Sie sie öffnen, kann das zu einem Fehler führen. Um die Datei auf Ihrer Festplatte zu speichern, wählen Sie stattdessen Speichern Wenn ein Feld als Einblendliste oder -menü definiert ist, die bzw. das Werte aus zwei Feldern verwendet, könnte das Feldsteuerelement abgeschnitten werden, wenn es mit diesem Browser angezeigt wird. Um die Breite des Feldsteuerelements zu erhöhen, erhöhen Sie die Breite des Felds im Datenbanklayout Das Klicken auf ein transparentes Feld oder Tastenobjekt kann zu keinem Ergebnis führen. Stellen Sie die Objektfarbe bei Bedarf auf die Hintergrundfarbe ein Kleine Tasten werden eventuell nicht richtig angezeigt, wenn der Webbrowser auf die Verwendung großer Schriftgrößen eingestellt ist In einem Web Viewer könnten Benutzer mit einigen Webinhalten über die Tastatur interagieren und auf Steuerelemente (wie Hyperlinks) klicken. Wenn durch diese Interaktion eine neue Web- Seite geöffnet wird, wird die neue Seite in einem eigenen Webbrowser-Fenster, nicht im Web Viewer geöffnet. 8. ODBC/JDBC 8.1. Mac OS X: Wenn die standardmäßige /usr/lib/iodbc.dylib von 10.4 der einzige installierte ODBC- Treiber-Manager ist, gibt das Ausführen eines Scripts mit einem Scriptschritt SQL Query ausführen oder einem Scriptschritt Datensätze importieren (über ODBC) (beide ohne Dialogfeld ausgeführt) in einer Schleife den Fehler Verbindung abgelehnt zurück Zusätzlich zu den im ODBC- und JDBC-Entwicklerhandbuch aufgeführten Spaltentypen und - attributen unterstützt die Anweisung SQL CREATE TABLE auch die Spaltentypen Numeric, Double Precision und Float und das Spaltenattribut Unique. 9. Scripts 9.1. Wenn eine externe Datei bei der Ausführung eines Scriptschritts Gehe zu Bezugsdatensatz eine Menge von Bezugsdatensätzen zurückgibt, wird die für die Beziehung zu der externen Datei angegebene Sortierfolge ignoriert Windows: Wenn die Funktionen Hole (DokumentenPfad) und Hole (DesktopPfad) verwendet werden, um einen variablen Datei- oder Ordnerpfad festzulegen, muss die Zeichenfolge file: vor diese Funktionen gesetzt werden, damit der Pfad richtig gesetzt wird. Verwenden Sie z. B. ScriptMaker, um folgendes Script zu erstellen: Variable setzen [$test; Wert: file: & Hole (DesktopPfad) & test.txt ] Wenn Ihre Scripts den Scriptschritt Datei öffnen verwenden, um mehr als 12 ausgeblendete Fenster zu öffnen, kann das falsche Fenster angezeigt werden, wenn Sie eines über Fenster > Fenster einblenden > Weitere Fenster auswählen. Sie können dies vermeiden, indem Sie die Scriptschritte Datei öffnen so ändern, dass die Dateien mit minimierten anstelle von ausgeblendeten Fenstern geöffnet werden. 10. Verschiedenes Bei Verwendung von Terminal Server werden Tabellenauftreten transparent, wenn sie im Beziehungsdiagramm bewegt werden. Zudem wird die Markierungsauswahl für aktive Tabellenauftreten und Texthinweise von einem Windows-Client aus verschwommen, von einem Mac OS X-Client aus mit einem blauen Rand und verschwommen angezeigt Der Start der Woche für Suchabfragen mit Tagesnamen basiert stets auf der Sprachumgebung der Datei (die regionalen/spracheinstellungen für eine Datei bei der Erstellung), auch wenn die Option Systemformate verwenden aktiv ist In einer aus FileMaker Pro 6 oder früher konvertierten Datei wird der Standardzeichensatz für den Export standardmäßig auf Windows (ANSI) zurückgesetzt. Sie müssen diese Einstellung ggf.

5 anpassen, wenn Sie den ersten Export in der konvertierten Datei durchführen, je nach Plattform und verwendetem Dateiformat Das französische Online-Hilfesystem verweist fälschlicherweise auf die Funktion SetzeVars als Permettre anstelle der richtigen Bezeichnung Definir, die im Dialogfeld Formel angeben verwendet wird Der Menüeintrag FileMaker auf dem Web im Menü Hilfe wurde geändert zu Learning Center Früher hat die Infopalette (oder Größenpalette) Koordinaten von Objekten relativ zum Seitenrand basierend auf den aktuellen Seiten-/Druckeinstellungen angezeigt. In FileMaker Pro 8.5 ist das nur der Fall, wenn die Seitenränder angezeigt werden (über das Menü Ansicht ) Bei Verwendung von FileMaker Pro 8.5 auf einem Intel-basierten Macintosh sollten Sie Intelkompatible Plugins oder Universal-Plugins verwenden. Wenn Sie ein Plugin verwenden müssen, das auf einem PowerPC kompiliert wurde, wird es nicht registriert oder geladen, wenn FileMaker Pro nicht so eingestellt wurde, dass die Anwendung nur für Rosetta ausgeführt wird FileMaker, Inc. Alle Rechte vorbehalten. FileMaker ist eine eingetragene Marke von FileMaker, Inc. Das Dateiordner-Logo und ScriptMaker sind Marken von FileMaker, Inc. Adobe, Acrobat und Reader sind in den USA und/oder anderen Ländern entweder Marken oder eingetragene Marken von Adobe Systems Incorporated. Microsoft, Windows und das Windows-Logo sind in den USA und/oder anderen Ländern Marken bzw. eingetragene Marken der Microsoft Corporation. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. (r3)

Hilfe bei Adobe Reader. Internet Explorer 8 und 9

Hilfe bei Adobe Reader. Internet Explorer 8 und 9 Hilfe bei Adobe Reader Internet Explorer 8 und 9 1. Öffnen Sie Internet Explorer und wählen Sie Extras > Add-Ons verwalten. 2. Wählen Sie unter Add-On-Typen die Option Symbolleisten und Erweiterungen aus.

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben.

Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben. Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben. Um alle Funktionen unserer Software nutzen zu können, sollten Sie bitte in Ihrem Browser folgende Einstellungen

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Service / Datenbanklösungen - Filemaker FileMaker Pro 10 dt. Mac/Win Upgrade

Service / Datenbanklösungen - Filemaker FileMaker Pro 10 dt. Mac/Win Upgrade Service / Datenbanklösungen - Filemaker FileMaker Pro 10 dt. Mac/Win Upgrade Seite 1 / 7 Seite 2 / 7 FileMaker Pro v10 dt. Mac/Win Upgrade Aktualisieren Sie von einem der folgenden qualifizierenden Produkte:

Mehr

2. Word-Dokumente verwalten

2. Word-Dokumente verwalten 2. Word-Dokumente verwalten In dieser Lektion lernen Sie... Word-Dokumente speichern und öffnen Neue Dokumente erstellen Dateiformate Was Sie für diese Lektion wissen sollten: Die Arbeitsumgebung von Word

Mehr

Anzeigen einer Liste der verfügbaren Schriftarten

Anzeigen einer Liste der verfügbaren Schriftarten Schriftarten Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Arten von Schriftarten auf Seite 1-21 Residente Druckerschriftarten auf Seite 1-21 Anzeigen einer Liste der verfügbaren Schriftarten auf Seite 1-21 Drucken

Mehr

SMART Notebook 11.4 Software für Windows - und Mac-Computer

SMART Notebook 11.4 Software für Windows - und Mac-Computer Versionshinweise SMART Notebook 11.4 Software für Windows - und Mac-Computer Über diese Versionshinweise Diese Versionshinweise fassen die Funktionen der SMART Notebook 11.4 Collaborative Learning Software

Mehr

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen Arbeiten mit UAG Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...1 2. Voraussetzungen...1 2.1. Windows...1 2.2. Mac OS X...1 3. Dienste und Programme...2 4. Vorgehen mit Windows 7...2 4.1. Eintragen der SRZA-Adresse

Mehr

Janitos Maklerportal. Mögliche Probleme und Fragen:

Janitos Maklerportal. Mögliche Probleme und Fragen: Janitos Maklerportal Mögliche Probleme und Fragen: 1. Ich kann mich nicht im Maklerportal anmelden.... 2 2. Muss ich bei der Anmeldung auf Groß- und Kleinschreibung achten?... 2 3. Ich habe meinen Benutzernamen

Mehr

Alinof Key s Benutzerhandbuch

Alinof Key s Benutzerhandbuch Alinof Key s Benutzerhandbuch Version 3.0 Copyright 2010-2014 by Alinof Software GmbH Page 1/ Vorwort... 3 Urheberechte... 3 Änderungen... 3 Systemvoraussetzungen für Mac... 3 Login... 4 Änderung des Passworts...

Mehr

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Diese Anleitung erläutert das Herunterladen des G800SE-HTML-Dokuments von der Ricoh- Website und das Aktualisieren des HTML-Dokuments. Nehmen Sie folgende

Mehr

> Internet Explorer 8

> Internet Explorer 8 > Internet Explorer 8 Browsereinstellungen optimieren Übersicht Inhalt Seite 1. Cache und Cookies löschen 2. Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen 2 5 Stand Juli 2009 1. Cache und Cookies löschen Jede

Mehr

Veröffentlichen von mit der Kamera aufgenommenen Videos auf Webseiten

Veröffentlichen von mit der Kamera aufgenommenen Videos auf Webseiten Veröffentlichen von mit der Kamera aufgenommenen Videos auf Webseiten Dieses Dokument enthält Informationen über das Veröffentlichen von mit der Kamera aufgenommenen Videos auf einer Webseite. Anpassen

Mehr

Mobile Security Configurator

Mobile Security Configurator Mobile Security Configurator 970.149 V1.1 2013.06 de Bedienungsanleitung Mobile Security Configurator Inhaltsverzeichnis de 3 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 4 1.1 Merkmale 4 1.2 Installation 4 2 Allgemeine

Mehr

Windows 10 Wie wähle ich den richtigen Browser? Browser unter Windows 10. Zugang Ich habe die Zugangsdaten verlegt.

Windows 10 Wie wähle ich den richtigen Browser? Browser unter Windows 10. Zugang Ich habe die Zugangsdaten verlegt. Fragen und Antworten Klicken Sie auf den blauen Textbegriff Thema Frage Antwort Windows 10 Wie wähle ich den richtigen Browser? Browser unter Windows 10 Zugang Ich habe die Zugangsdaten verlegt. Zugriffsprobleme

Mehr

Migration in Access 2010

Migration in Access 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Access 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Access 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut werden.

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

10. Die Programmoberfläche

10. Die Programmoberfläche DIE PROGRAMMOBERFLÄCHE 10. Die Programmoberfläche Menüband 10.1. Mit dem Menüband arbeiten Die Benutzeroberfläche von Office 2010 wurde gegenüber der Version 2003 komplett neu gestaltet. Anstelle von Menüzeile

Mehr

FileMaker Pro 11. Ausführen von FileMaker Pro 11 auf Terminaldiensten

FileMaker Pro 11. Ausführen von FileMaker Pro 11 auf Terminaldiensten FileMaker Pro 11 Ausführen von FileMaker Pro 11 auf Terminaldiensten 2007-2010 FileMaker, Inc. Alle Rechte vorbehalten. FileMaker, Inc. 5201 Patrick Henry Drive Santa Clara, California 95054, USA FileMaker

Mehr

Es gibt situationsabhängig verschiedene Varianten zum Speichern der Dokumente. Word bietet im Menü DATEI unterschiedliche Optionen an.

Es gibt situationsabhängig verschiedene Varianten zum Speichern der Dokumente. Word bietet im Menü DATEI unterschiedliche Optionen an. 3. SPEICHERN DATEIEN SPEICHERN Dateien werden in Word Dokumente genannt. Jede Art von Datei, die Sie auf Ihrem Computer neu erstellen, befindet sich zuerst im Arbeitsspeicher des Rechners. Der Arbeitsspeicher

Mehr

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Einleitung Dieses Dokument beschreibt Ihnen, wie Sie sich auf einen Terminalserver (TS) mithilfe von einem Gerät, auf den die Betriebssysteme, Windows, Mac, IOS

Mehr

Installation censhare Client. Inhaltsverzeichnis

Installation censhare Client. Inhaltsverzeichnis Installation censhare Client Inhaltsverzeichnis 1. Installation censhare Client & der InDesign PlugIns...2 2. Installation censhare Client für Windows...2 2.1 Aufruf der Internetseite... 2 2.2 Installation

Mehr

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Diese Anleitung erläutert das Herunterladen der G800-Firmware von der Ricoh-Website und das Aktualisieren der Firmware. Nehmen Sie folgende Schritte vor, um die

Mehr

Informationen zu TI Graphikgerätesoftware und Sprachanpassung

Informationen zu TI Graphikgerätesoftware und Sprachanpassung Informationen zu TI Graphikgerätesoftware und Sprachanpassung TI Graphikgerätesoftware Intallationsanleitung für TI Graphikgerätesoftware Anleitung zur Sprachanpassung TI-83 Plus und TI-83 Plus Silver

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

ActivityTools for MS CRM 2013

ActivityTools for MS CRM 2013 ActivityTools for MS CRM 2013 Version 6.10 April 2014 Benutzerhandbuch (Wie man ActivityTools für MS CRM 2013 benutzt) Der Inhalt dieses Dokuments kann ohne Vorankündigung geändert werden. "Microsoft"

Mehr

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios)

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios) Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios) Vor der Verwendung des Brother-Geräts Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch werden die folgenden Symbole und Konventionen verwendet:

Mehr

Benutzerleitfaden MobDat-CSG (Nutzung des Heimrechners für dienstliche Zwecke)

Benutzerleitfaden MobDat-CSG (Nutzung des Heimrechners für dienstliche Zwecke) Benutzerleitfaden MobDat-CSG (Nutzung des Heimrechners für dienstliche Zwecke) Verfasser/Referent: IT-Serviceline Hardware und Infrastruktur, DW 66890 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 2 Windows XP

Mehr

ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln. Windows-Logo+L: Computer sperren (ohne STRG+ALT+ENTF zu drücken)

ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln. Windows-Logo+L: Computer sperren (ohne STRG+ALT+ENTF zu drücken) Tastenkombinationen für das Windows-System F1: Hilfe STRG+ESC: Öffnen Menü Start ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln ALT+F4: Programm beenden UMSCHALT+ENTF: Objekt dauerhaft löschen Windows-Logo+L:

Mehr

Beim Schreiben von kürzeren Text reicht es völlig, wenn Sie

Beim Schreiben von kürzeren Text reicht es völlig, wenn Sie 5 Vorlagen gestalten In diesem Kapitel: n Gestaltungsbereiche und -werkzeuge n Designs bearbeiten n Formatvorlagen erstellen n Formatvorlagen prüfen n Formatvorlagen ändern n Mit Dokumentvorlagen arbeiten

Mehr

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 2.0 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:59 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben von Verbindungen mit SQL Server-Daten, mit deren Hilfe

Mehr

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.2 Sämtliche verwendeten Markennamen und

Mehr

Anleitung für Benutzer

Anleitung für Benutzer Anleitung für Benutzer Inhaltsverzeichnis Einführung... 1 WICHTIGE HINWEISE... 1 Rechtliche Hinweise... 3 Installation und Einrichtung... 5 Systemvoraussetzungen... 5 Installation... 5 Aktivierung... 7

Mehr

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop Windows 7 Der Desktop und seine Elemente Der Desktop Nach der erfolgten Anmeldung an den Computer wird der DESKTOP angezeigt Der Desktop ist mit einem Schreibtisch zu vergleichen auf welchem Dokumente

Mehr

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen Um die maximale Sicherheit für das Betriebssystem und Ihre persönlichen Daten zu gewährleisten, können Sie Programme von Drittherstellern

Mehr

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Anmerkung: Peek, Shake und Desktophintergrund-Diashow sind nicht in Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Starter enthalten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Eintrag

Mehr

Konfiguration des Internet Explorers 7

Konfiguration des Internet Explorers 7 Konfiguration des Internet Explorers 7 Allgemeines...2 Seiteneinrichtung...2 ActiveX-Steuerelemente...3 JavaScript...5 Verschiedenes...6 Ausdruck von Hintergrundbildern...8 HTTP 1.1...9 Popupblockereinstellungen...10

Mehr

docxconverter Benutzerhandbuch Für Mac OS X Benutzer

docxconverter Benutzerhandbuch Für Mac OS X Benutzer docxconverter Benutzerhandbuch Für Mac OS X Benutzer docxconverter Benutzerhandbuch für Mac OS X Für Kommentare oder Fragen, gehen Sie bitte auf die Support Seite zu: ii docxconverter Benutzerhandbuch

Mehr

PDF- Übersetzung PDF-Dateien mit Plustools zur Übersetzung vorbereiten

PDF- Übersetzung PDF-Dateien mit Plustools zur Übersetzung vorbereiten PDF- Übersetzung PDF-Dateien mit Plustools zur Übersetzung vorbereiten Best Practice Autor Klaus Kurre, kurre@loctimize.com Druck 5. August 2010 Copyright 2010 Loctimize GmbH Dieses Dokument ist Eigentum

Mehr

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -1- Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -2- Wozu dient der USB Recovery Stick? Mit dem USB Recovery Stick können Sie die Software (Firmware) Ihrer Dreambox aktualisieren.

Mehr

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner HP Teilenummer: NW280-3002 Ausgabe 2, Februar 2014 Rechtliche Hinweise Dieses Handbuch sowie die darin enthaltenen Beispiele werden in der vorliegenden Form zur Verfügung

Mehr

2 GRUNDLEGENDE PROGRAMMBEDIENUNG

2 GRUNDLEGENDE PROGRAMMBEDIENUNG In diesem Kapitel erfahren Sie, wie das Textverarbeitungsprogramm Microsoft Word 2007 gestartet wird, wie Sie bestehende Dokumente öffnen und schließen oder Dokumente neu erstellen können. Es wird erläutert,

Mehr

SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer

SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer Versionshinweise SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer Über diese Versionshinweise Diese Versionshinweise fassen die Funktionen der SMART Notebook 11.2 Collaborative Learning Software

Mehr

Adobe Certified Expert-Programm

Adobe Certified Expert-Programm Adobe Certified Expert-Programm Product Proficiency-Prüfungs-Bulletin Adobe Dreamweaver CS3 Prüfungsnr. 9A0-056 Checkliste für die ACE-Zertifizierung Die folgende Checkliste hilft Ihnen dabei, die ACE-Zertifizierung

Mehr

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Um mit IOS2000/DIALOG arbeiten zu können, benötigen Sie einen Webbrowser. Zurzeit unterstützen wir ausschließlich

Mehr

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST S - t r u s t Z e r t i f i z i e r u n g s d i e n s t l e i s t u n g e n d e s D e u t s

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Mehr unterstützte Webbrowser Ansicht Unterhaltung Ein anderes Postfach öffnen (für den Sie Berechtigung haben) Kalender freigeben

Mehr

ActivityTools für MS CRM 2011

ActivityTools für MS CRM 2011 ActivityTools für MS CRM 2011 Version 5.0, August 2013 Benutzerhandbuch (Wie benutze ich ActivityTools für MS CRM 2011) Der Inhalt dieses Dokuments kann ohne Vorankündigung geändert werden. "Microsoft"

Mehr

Benutzen Sie bitte den Front-USB-Slot für Ihre Sticks. Warten Sie ca. 15 Sekunden. Doppelklicken Sie das Icon 'USB- Stick aktivieren'.

Benutzen Sie bitte den Front-USB-Slot für Ihre Sticks. Warten Sie ca. 15 Sekunden. Doppelklicken Sie das Icon 'USB- Stick aktivieren'. Hilfe zu den SunRay-Terminals Login Die Anmeldung erfolgt mit Ihrer Benutzernummer der Bibliothek (017..). Das Kennwort ist identisch mit dem für die Selbstbedienungsfunktionen des Infoguide. Hinweise

Mehr

Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter

Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter 1. Einloggen... 1 2. Lesen einer Nachricht... 1 3. Attachments / E-Mail Anhänge... 2 5. Erstellen einer neuen Nachricht... 3 6. Beantworten oder Weiterleiten

Mehr

VisiScan 2011 für cobra 2011 www.papyrus-gmbh.de

VisiScan 2011 für cobra 2011 www.papyrus-gmbh.de Überblick Mit VisiScan für cobra scannen Sie Adressen von Visitenkarten direkt in Ihre Adress PLUS- bzw. CRM-Datenbank. Unterstützte Programmversionen cobra Adress PLUS cobra Adress PLUS/CRM 2011 Ältere

Mehr

Web-Browser. 1. Überblick

Web-Browser. 1. Überblick Web-Browser 1. Überblick 2. Mozilla Firefox 38.x 3. Internet Explorer 3.1. Internet Explorer 6 3.2. Internet Explorer 7 3.3. Internet Explorer 8 3.4. Internet Explorer 9 bis 11 4. Apple Safari 4.1. Safari

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

SharePoint Foundation 2013. für Anwender. Dr. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, November 2013

SharePoint Foundation 2013. für Anwender. Dr. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, November 2013 SharePoint Foundation 2013 Dr. Benjamin S. Bergfort 1. Ausgabe, November 2013 für Anwender SHPAN2013 3 SharePoint Foundation 2013 für Anwender 3 SharePoint 2013 anwenden In diesem Kapitel erfahren Sie

Mehr

12. Dokumente Speichern und Drucken

12. Dokumente Speichern und Drucken 12. Dokumente Speichern und Drucken 12.1 Überblick Wie oft sollte man sein Dokument speichern? Nachdem Sie ein Word Dokument erstellt oder bearbeitet haben, sollten Sie es immer speichern. Sie sollten

Mehr

Erste Hilfe Internet Explorer

Erste Hilfe Internet Explorer Erste Hilfe Internet Explorer Der Zweck dieses Dokumentes ist es, euch eine kurze Hilfestellung zur Verwendung des Internet Explorers zu geben. Damit solltet Ihr in der Lage sein, grundlegende Anpassungen

Mehr

> Mozilla Firefox 3.5

> Mozilla Firefox 3.5 -- > Mozilla Firefox 3.5 Browsereinstellungen optimieren - Übersicht - Inhalt Seite 1. Cache und Cookies löschen 2 2. Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen 3 Stand März 2010 - 1. Cache und Cookies

Mehr

Windows SharePoint Services als gemeinsamen Dateispeicher einrichten

Windows SharePoint Services als gemeinsamen Dateispeicher einrichten Windows SharePoint Services als gemeinsamen Dateispeicher einrichten (Engl. Originaltitel: Setting up Windows SharePoint Services as a Collaborative File Store) Dustin Friesenhahn Veröffentlicht: August

Mehr

Handbuch für ios 1.4 1

Handbuch für ios 1.4 1 Handbuch für ios 1.4 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 6 3.1. Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Browserkonfiguration für Internet Explorer 6.0

Browserkonfiguration für Internet Explorer 6.0 Konfigurationsanleitung inode Browsersetup Browserkonfiguration für Internet Explorer 6.0-1 - Browser Einstellungen für Microsoft Internet Explorer 6.0 Um mit dem Internet Explorer 6.0 von Microsoft Webseiten

Mehr

Das Anwendungsfenster

Das Anwendungsfenster Das Word-Anwendungsfenster 2.2 Das Anwendungsfenster Nach dem Start des Programms gelangen Sie in das Word-Anwendungsfenster. Dieses enthält sowohl Word-spezifische als auch Windows-Standardelemente. OFFICE-

Mehr

Erstellen einer Wiederherstellungskopie

Erstellen einer Wiederherstellungskopie 21 Sollten Sie Probleme mit Ihrem Computer haben und Sie keine Hilfe in den FAQs (oft gestellte Fragen) (siehe seite 63) finden können, können Sie den Computer wiederherstellen - d. h. ihn in einen früheren

Mehr

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface ClouDesktop 7.0 Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface Version 1.07 Stand: 22.07.2014 Support und Unterstützung E-Mail support@anyone-it.de Supportticket helpdesk.anyone-it.de Telefon

Mehr

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten In dem Virtuellen Seminarordner werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars alle für das Seminar wichtigen Informationen,

Mehr

S YNCHRONISIEREN VON DATEN

S YNCHRONISIEREN VON DATEN S YNCHRONISIEREN VON DATEN Synchronisieren Übersicht Intellisync für salesforce.com ermöglicht das Verwalten der Salesforce- Kontakte und Aktivitäten über Microsoft Outlook oder ein Palm OS - Gerät. Sie

Mehr

ARAkoll 2013 Dokumentation. Datum: 21.11.2012

ARAkoll 2013 Dokumentation. Datum: 21.11.2012 ARAkoll 2013 Dokumentation Datum: 21.11.2012 INHALT Allgemeines... 3 Funktionsübersicht... 3 Allgemeine Funktionen... 3 ARAmatic Symbolleiste... 3 Monatsprotokoll erzeugen... 4 Jahresprotokoll erzeugen

Mehr

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion: 1.1 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Mit Hilfe dieser Erweiterung können Sie bis zu vier zusätzliche Artikelbilder in den Stammdaten eines Artikels verwalten. Diese stehen Ihnen dann

Mehr

NiceMemMaster Anwenderhandbuch

NiceMemMaster Anwenderhandbuch NiceMemMaster Anwenderhandbuch Deutsche Version Rev-1112 2012 Euro Plus d.o.o. Alle Rechte vorbehalten. Euro Plus d.o.o. Poslovna cona A 2 SI-4208 Šenčur, Slovenia tel.: +386 4 280 50 00 fax: +386 4 233

Mehr

MetaQuotes Empfehlungen zum Gebrauch von

MetaQuotes Empfehlungen zum Gebrauch von MetaQuotes Empfehlungen zum Gebrauch von MetaTrader 4 auf Mac OS Auch wenn viele kommerzielle Angebote im Internet existieren, so hat sich MetaQuotes, der Entwickler von MetaTrader 4, dazu entschieden

Mehr

File Sharing zwischen Mac und PC über Crossover-Kabel

File Sharing zwischen Mac und PC über Crossover-Kabel apple 1 Einführung File Sharing zwischen Mac und PC über Crossover-Kabel Möchten Sie schnell Dateien zwischen Ihrem Macintosh Laptop und einem Windows PC austauschen? Mit Mac OS X können Sie auf freigegebene

Mehr

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg LZK BW 12/2009 Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch Seite 1 Lieferumfang Zum Lieferumfang gehören: Eine CD-Rom GOZ-Handbuch Diese

Mehr

Live Update (Auto Update)

Live Update (Auto Update) Live Update (Auto Update) Mit der Version 44.20.00 wurde moveit@iss+ um die Funktion des Live Updates (in anderen Programmen auch als Auto Update bekannt) für Programm Updates erweitert. Damit Sie auch

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

System-Update Addendum

System-Update Addendum System-Update Addendum System-Update ist ein Druckserverdienst, der die Systemsoftware auf dem Druckserver mit den neuesten Sicherheitsupdates von Microsoft aktuell hält. Er wird auf dem Druckserver im

Mehr

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz IMBA SQL Server-Datenbankadapter Installationsanleitung gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung Vorbereitung

Mehr

Kurzanleitung OnlineBanking mit elektronischer Unterschrift (HBCI) Schlüsseldatei / USB-Stick. www.olb.de

Kurzanleitung OnlineBanking mit elektronischer Unterschrift (HBCI) Schlüsseldatei / USB-Stick. www.olb.de www.olb.de Herzlich willkommen Mit dem OLB-OnlineBanking haben Sie per Mausklick rund um die Uhr Zugang zu Ihren Konten, Kreditkartenumsätzen, Geldanlagen, Depots und Kreditkonten. Die Einrichtung des

Mehr

1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo finde ich sie?

1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo finde ich sie? Antworten auf häufig gestellte FrageN zum thema e-invoicing Allgemeine Fragen: 1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo

Mehr

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation bnsyncservice Voraussetzungen: Tobit DAVID Version 12, DVWIN32: 12.00a.4147, DVAPI: 12.00a.0363 Exchange Server (Microsoft Online Services) Grundsätzlich wird von Seiten KWP ausschließlich die CLOUD-Lösung

Mehr

Microsoft SQL Server 2005 Management Studio Express Installation und Wiederherstellung einer Redisys SQL Datenbank. Inhaltsverzeichnis

Microsoft SQL Server 2005 Management Studio Express Installation und Wiederherstellung einer Redisys SQL Datenbank. Inhaltsverzeichnis Microsoft SQL Server 2005 Management Studio Express Installation und Wiederherstellung einer Redisys SQL Datenbank. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 1. Vorwort... 2 2. Voraussetzungen... 2 3.

Mehr

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail...

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail... UMS Rufnummern und PIN... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Voice-Mailbox (Anrufbeantworter)... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Fax-Mailbox... 2 Welche Rufnummer wird beim Versenden von Faxen übermittelt...

Mehr

Cookies & Browserverlauf löschen

Cookies & Browserverlauf löschen Cookies & Browserverlauf löschen Was sind Cookies? Cookies sind kleine Dateien, die von Websites auf Ihrem PC abgelegt werden, um Informationen über Sie und Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern.

Mehr

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten.

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik Sense Cloud Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik, QlikTech, Qlik Sense,

Mehr

Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista

Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista Öffnen Sie ein Bild (über den Windows-Explorer oder die Anlage einer E-Mail). Es erscheint die Windows Fotogalerie. (Sollte ein anderes Fotoprogramm die

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen

Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen YouTube-Video einfügen in PowerPoint 2013 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Vorbereitungen...

Mehr

ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7

ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7 ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7 Bei einer Datei handelt es sich um ein Element mit enthaltenen Informationen wie Text, Bildern oder Musik. Eine geöffnet Datei kann große Ähnlichkeit mit einem

Mehr

Seriendruck / Etikettendruck

Seriendruck / Etikettendruck Seriendruck / Etikettendruck Öffnen von ADT-Dateien mit MS Excel Seriendruck Office 2000 / Office 2003 (XP) Seriendruck Office 2007/ Office 2010 für AGENTURA 5/6/7/8/9 AGENTURA Versionen 5, 6, 7, 8, 9

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:58 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben einer Verbindung zu SQL Server Analysis Services-Daten,

Mehr

Brainloop Secure Client für ios Version 1.5 Schnellstartanleitung

Brainloop Secure Client für ios Version 1.5 Schnellstartanleitung Brainloop Secure Client für ios Version 1.5 Schnellstartanleitung Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen

Mehr

Nutzung der VDI Umgebung

Nutzung der VDI Umgebung Nutzung der VDI Umgebung Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 2 Verbinden mit der VDI Umgebung... 2 3 Windows 7... 2 3.1 Info für erfahrene Benutzer... 2 3.2 Erklärungen... 2 3.2.1 Browser... 2 3.2.2 Vertrauenswürdige

Mehr

In den vorliegenden, schrittweise aufgebauten Anweisungen

In den vorliegenden, schrittweise aufgebauten Anweisungen ! File Sharing zwischen Mac und PC über Crossover-Kabel Möchten Sie schnell Dateien zwischen Ihrem Macintosh und einem Windows PC austauschen? Mac OS X erlaubt den Zugriff auf freigegebene Dateien auf

Mehr

Handbuch DrahtexLabelwriter 3.0

Handbuch DrahtexLabelwriter 3.0 Handbuch DrahtexLabelwriter 3.0 Inhaltsverzeichnis INSTALLATION 3 DER PROGRAMMSTART 7 DIE PROGRAMMOBERFLÄCHE 8 DIE STARTSEITE DES PROGRAMMES 8 DIE PROGRAMMSYMBOLLEISTE 9 EIN NEUES PROJEKT ERSTELLEN 10

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

Mit Windows beginnen. Windows 7. Die neue Benutzeroberfläche (seit 2009) Windows 7 - Grundlagen 1

Mit Windows beginnen. Windows 7. Die neue Benutzeroberfläche (seit 2009) Windows 7 - Grundlagen 1 1 Mit Windows beginnen Windows 7 Die neue Benutzeroberfläche (seit 2009) Windows 7 - Grundlagen 1 1 Mit Windows beginnen Sicheres Kennwort Zufällige Zeichenfolge Mindestens 8 Zeichen, jedes zusätzliche

Mehr