Winnenden feiert mit einer Vielzahl an Veranstaltungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Winnenden feiert mit einer Vielzahl an Veranstaltungen"

Transkript

1 AUSGABE 4 Donnerstag, 26. Januar 2012 Ihr Blickpunkt informiert Sie unter anderem über: feiert mit einer Vielzahl an Veranstaltungen 800 Jahre Stadt wird 2012 gefeiert, und dies mit einer stattlichen Zahl an hochkarätigen und pfiffigen Veranstaltungen. Am Festakt vor eineinhalb Wochen standen bereits Heinrich von Neuffen und Adelheid von auf der Bühne. Gesucht wird nun noch das Winnender Mädchen. Das Stadtrecht hat Heinrich von Neuffen zu verdanken, der mit Adelheid von verheiratet war. Am Anfang der Winnender Stadtgeschichte steht auch Heinrichs Sohn, Gottfried von Neuffen. Er war einer der berühmtesten Minnesänger seiner Zeit. Mit seinem Winnender Lied gab er der ersten bekannten Winnenderin einen Platz in der Weltliteratur. Das Winnender Mädchen wird das gesamte Jubiläumsjahr begleiten, jedoch nicht nur als Illustration, sondern auch in leibhaftiger Form. Bis zum 27. März 2012 können sich junge Frauen im Alter zwischen 16 und 25 Jahren aus, einschließlich aller Stadtteile, bewerben. Die Wahl zum Winnender Mädle erfolgt am diesjährigen Wonnetag, am 20. Mai 2012, der deshalb auch den Untertitel Winnender Mädlestag trägt. Heinrich, Adelheid und das Winnender Mädchen Das Winnender Dreigestirn mit Heinrich von Neuffen, Adelheid von und dem Winnender Mädchen wird am großen Mittelalterfest - dem Winnender Mädlesfest am 7. und 8. Juli Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth begleiten. Eine weitere Herausforderung wird für das Winnender Mädchen der Herbstmarkt werden. Dort zeigt sich nicht im Gewand des Jahres 1212, sondern des Jahres 2012 mit einer Modeschau, bei welcher das Winnender Mädchen ihr Können auf dem Laufsteg beweisen kann. Eine große Wandlungsfähigkeit ist somit vom den jungen Frauen gefordert, die sich als Winnender Mädle bewerben. Doch die Mühe lohnt sich: Die Siegerin erhält ein professionelles Fotoshooting inklusive aller Bilder auf CD, sie wird Teil der Bankier Kampagne der Volksbank Stuttgart eg und erhält ein VR-Cash- Konto mit einem Startguthaben von 250,- Euro sowie einen Geschäftsanteil der Volksbank in Höhe von 50,- Euro. Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren und den Preisen sind zu finden auf: Alle Veranstaltungen des Festjahres sind in der Jubiläumsbroschüre aufgeführt. Sie ist im Rathaus erhältlich und steht auf der Homepage zum Download bereit. (ch) In 12 Stationen durch das Mittelalter Ob Adelheid, Heinrich, Gottfried oder Winnender Mädchen - in eine dieser Rollen können Sie am Winnender Mädlesfest am 7. / 8. Juli schlüpfen. Beim Winnespiel sind an 12 Spielstationen Geschick und Humor gefragt. Ab 1. Februar gibt es Teilnahmekarten. (Seite 2) Neue Medien für Eltern Eine neue Veranstaltungsreihe versucht Eltern Tipps zu geben, wie sie die Mediennutzung ihrer Kinder begleiten können. Titel der ersten Veranstaltung am 15. Februar von Stadtjugendreferat und vhs ist Computerspiele & Co. für Kids. Nähere Informationen hierzu auf Seite 7. Mit Zitrusdüften durch den Winter Gesund in - unter diesem Motto können Sie am Samstag Zitrusdüfte erschnuppern und kennenlernen, die stimmungsaufhellend wirken. Anmeldungen für die Veranstaltung werden noch angenommen. Nähere Informationen finden Sie auf Seite 20. Überblick Amtliches... Seite 4 Fraktionen /Parteien... Seite 5 Feuerwehr... Seite 6 Kindergärten /Schulen... Seite 6 Jugendinfos... Seite 7 Seniorennachrichten... Seite 7 Rat und Hilfe /Notdienste... Seite 8 Kirchen... Seite 9 Vereine... Seite 11 Kultur... Seite 17

2 2 Donnerstag, 26. Januar 2012 Nummer 4 Neue Brunnenfigur für den Marktbrunnen Der Gemeinderat hat sich, nach Durchführung eines Wettbewerbs, zu dem fünf Künstlerinnen und Künstler eingeladen worden sind, in seiner Sitzung am 18. Oktober 2011 mehrheitlich dafür entschieden, den Bildhauer Prof. Karl Ulrich Nuss mit der Schaffung einer Skulptur des Minnesängers Gottfried von Neuffen und des Winnender Mädchens für den Marktplatz-Brunnen zu beauftragen. Die Meinungen darüber, welcher der vorgelegten Gestaltungsentwürfe realisiert werden soll, gingen zwar im Vorfeld der Entscheidung, wie es oft bei gestalterischen Fragen ist, auch im Gremium deutlich auseinander. Am Ende der breiten öffentlichen Diskussionen wurde aber unter Beachtung aller demokratischen Regeln eine Entscheidung in offener Abstimmung getroffen, welche von einer großen Mehrheit der Mitglieder des Gemeinderats akzeptiert wird und derzeit bereits von der Verwaltung umgesetzt wird. Entsprechend dem gefassten Beschluss wurde der Bildhauer Prof. Karl Ulrich Nuss im Oktober 2011 mit der Schaffung der Skulptur für den Marktplatz-Brunnen beauftragt. Die Arbeiten von Prof. Nuss sind bereits weit vorangeschritten, im Rahmen des zum Stadtjubiläum 800 Jahre Stadt stattfindenden Mädlestag am 20. Mai 2012 soll diese Figur eingeweiht werden. Große Teile des Gemeinderats und die Stadtverwaltung sind sicher, dass diese Skulptur zusammen mit Marktbrunnen und gesamtem Marktplatz ein schönes Ensemble bilden werden. Sie hoffen und wünschen, dass die Bürgerinnen und Bürger von viel Freude an ihrem dann wieder kompletten Marktbrunnen haben werden. Die Marktbrunnenfigur soll im Jubiläumsjahr ein Geschenk der Bürger an sich selbst werden. Daher soll sie auch mit Spenden aus der Bevölkerung finanziert werden. Es ist erfreulich, dass bis heute rund Euro Spenden für diesen Zweck eingegangen bzw. fest zugesagt sind, trotzdem sind noch weitere Spenden zur Deckung der Gesamtkosten von Euro notwendig und willkommen. Neben der von der Stadt zum Jubiläumsjahr ergriffenen Initiative hat sich Ende letzten Jahres eine Initiative Winnender für Kirstein gebildet, welche seit dem 23. Dezember 2011 um Spenden für die Realisierung einer Brunnenfigur des Bildhauers Martin Kirstein bittet. Gemeinderat und Stadtverwaltung schätzen jede Initiative, die letztlich der Stadt und ihrer Bevölkerung zugute kommt. Sie schätzen auch, dass diese Initiative die demokratischen Regeln achten und anerkennen will, dass der Gemeinderat das durch Wahl legitimierte Organ ist, das die letzte Entscheidung zu treffen hat. Nach einem Austausch im Ältestenrat und den nachfolgenden Besprechungen in den Fraktionen und der FDP-Gruppe zum Anliegen der Initiative stellen eine große Mehrheit der Mitglieder des Gemeinderats mit dem Oberbürgermeister fest: Der Gemeinderat hat die Entscheidung bereits getroffen und der Gemeinderat und die Stadtverwaltung sind an diese Entscheidung und die erfolgte Beauftragung des Bildhauers Prof. Karl Ulrich Nuss gebunden, und die Mitglieder des Gemeinderats stehen in großer Mehrheit zu ihr. Unabhängig davon werden die Bemühungen der Initiative sehr wohl anerkannt, sich positiv für die Stadt einzubringen, und Gemeinderat und Oberbürgermeister unterstützen diese im Rahmen ihrer Möglichkeiten gerne. Alle Winnenderinnen und Winnender, Schulklassen, Vereine, Gruppen sind eingeladen, an dem diesjährigen Fotowettbewerb mitzumachen. Wir suchen Eindrücke aus unserer Stadt, die im Jahr 2012 entstanden sind und die Stadt in vertrauter oder neuer Perspektive zeigen. Wir blicken auf die Anfänge unserer Stadt zurück und freuen uns über detailverliebte Bilder von Fachwerkhäusern und kraftvollen Aufnahmen der Landschaft sowie Bilder mit Menschen bei verschiedenen Anlässen. Die Teilnahme lohnt sich: Eine Jury kürt Fotowettbewerb zum Stadtjubiläum Fotografieren erwünscht - wir erwarten eure Motive zum Jubiläum zu jedem Monat die beste Einsendung; alle Bilder werden auf der Homepage sowie facebook veröffentlicht und können dort kommentiert werden. In einer Ausstellung werden die Einsendungen im Anschluss an das Jubiläumsjahr im Winnender Rathaus ausgestellt. Unter den Monatsgewinnern werden die besten Einsendungen ermittelt, welche attraktive Preise erhalten. Weitere Informationen und die Teilnahmebedingungen finden Sie auf der Homepage der Stadt : Filmvorführung Himmel und mehr Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus im Klinikum Schloß Die Gründung der Stadt vor 800 Jahren ist sehr eng mit vier Winnespiel - in 12 Stationen durch das Mittelalter Personen verbunden. Adelheid von hatte in die Ehe mit Heinrich von Neuffen die Burg und Herrschaft eingebracht. Ihrem Gatten ist der Ausbau s zur Stadt zu verdanken. Das Recht hierzu hatte Gottfried vom Stauferkönig Friedrich II. im Jahre 1212 erhalten. Dies war zugleich der Dank dafür, dass Heinrich die Machtübernahme des Staufers maßgeblich eingeleitet hatte. Der Sohn der beiden, Gottfried von Neuffen, erlangte durch sein Winnender Lied als Minnesänger große Bedeutung - das besungene Mädchen hingegen ist die erste literarisch erwähnte Winnender Bürgerin. Jede der Personen hat seine eigene Geschichte und am Winnender Mädlesfest können Sie in deren Rolle schlüpfen! Auf Sie wartet das Winnespiel - ein einzigartiger Parcours, in dem das Leben im Mittelalter auf spielerische Weise nachempfunden werden kann. An 12 Spielstationen ist neben Geschick auch Humor und kräftiges Zupacken gefordert. Tretet in große Fußstapfen und beweist euer Können! Die Spielstationen werden von Winnender Vereinen, engagierten Bürgern und ortsansässigen Unternehmern betreut. Der Vorverkauf beginnt am 1. Februar; die Teilnahme ist begrenzt. Preise: 12,12 Euro, erm. 6,06 Euro. Aus allen Teilnehmern wird ein attraktiver Hauptgewinn verlost. Weitere Informationen unter Kulturamt - Herr Neumann: 07195/ Wir freuen uns auf rege Teilnahme! Kulturamt Ein Mahnmal erinnert auf dem Klinikgelände an den vernichtenden Einfluss des Nationalsozialismus auf die Psychiatrie, der auch in seine Spuren hinterließ. (Foto: ZfP ) Anlässlich des Gedenktages an die Opfer des Nationalsozialismus veranstaltet das Klinikum Schloß am 27. Januar 2012 im Festsaal um 18 Uhr eine Gedenkveranstaltung. Es wird an diesem Abend der Film Himmel und mehr vorgeführt. Der Film gibt Einblicke in das Leben von Dorothea Buck, die mit neunzehn Jahren an Schizophrenie erkrankte und in Bethel zwangssterilisiert wurde. Dorothea Buck war und ist maßgeblich in der Bewegung der Psychiatrie-Erfahrenen aktiv, die sich Ende der 1980-er Jahre zu formieren begann. Sie ist die Ehrenvorsitzende des 1992 von ihr mitgegründeten Bundesverbands Psychiatrie-Erfahrener. Sie ist Trägerin des Bundesverdienstkreuzes erster Klasse sowie Trägerin des Großen Verdienstkreuzes des Verdienstordens der Bundesrepublik. Die 94-jährige Bildhauerin lebt in Hamburg, kann aber leider wegen der langen Anreise nicht selbst an der Veranstaltung teilnehmen. Zu Gast ist Alexandra Pohlmeier. Sie ist Autorin, Regisseurin und Produzentin des Films und kennt Dorothea Buck und ihre Geschichte sehr gut. Die Teilnahme an der Filmvorführung ist kostenlos, zur besseren Planung bittet das Klinikum um Anmeldung an Michiko Pubanz per oder unter der Telefonnummer

3 Nummer 4 Donnerstag, 26. Januar Sozialfond Sie möchten gerne für soziale Zwecke in der Großen Kreisstadt spenden, speziell um Bürgerinnen und Bürgern in Notlagen zu helfen? Der Sozialfonds Bürger helfen Bürgern ist für Ihre Zuwendung die richtige Adresse. Wir helfen, wenn vorrangige gesetzliche, staatliche und kommunale Hilfen nicht ausreichen oder ausgeschöpft sind. Familien, Alleinerziehende, Alleinstehende, junge wie auch alte Menschen, Kranke und Behinderte können mit Ihrer Spende unterstützt werden. Auch eine kleine Spende hilft. Wer an den Sozialfonds Bürger helfen Bürgern spenden möchte, kann dies auf folgende Konten tun: Kreissparkasse Waiblingen Konto- Nr (BLZ ) Seit 2010 brauchen Pferde Mikrochips und Equidenpässe. Als Equiden werden alle pferdeartigen Tiere bezeichnet. Die Registrierung ist wichtig, um die Seuchengefahr gering zu halten. Die Volkszählung hat viel beachtet von der Öffentlichkeit - wichtige Basisinformationen über die Bürger im Land zusammengetragen. Dass aber auch andere Bewohner des Rems- Murr-Kreises, nämlich Pferde, sogar alle pferdeartigen Tiere inklusive Esel, Maultier und Maulesel (so genannte Equiden), individuell erfasst sein und eine Art Personalausweis haben müssen, scheint manchen Haltern nicht bekannt oder egal zu sein. Im Landkreis sind 3115 Equiden von 503 Haltern gemeldet, mitgezählt 28 Esel von sechs Haltern. Das Landratsamt stellt aber immer wieder fest, dass darüber hinaus für viele Pferde der vorgeschriebene Pass nicht existiert. Dabei ist diese Registrierung wichtig, um die Seuchengefahr gering zu halten, so der Geschäftsbereich Verbraucherschutz und tierärztlicher Dienst. Ein Beispiel ist die potenziell tödliche Ansteckende Blutarmut der Einhufer (kurz: ABE oder lateinisch EIA) war in Deutschland mit 27 Fällen die bisher höchste Anzahl an derartigen Erkrankungen bei Pferden festgestellt worden. ABE kann ohne Symptome verlaufen, aber im schlimmsten Fall zum Tod des Tieres führen. Ein ABE-Fall im Rems- Murr-Kreis ist bisher noch nicht aufgetreten, sagt der Geschäftsbereichsleiter Dr. Stefan Betz. Da jedoch gegen diese Viruskrankheit bisher weder Impfstoff noch Therapie existieren, muss unser Augenmerk darauf liegen, die Einschleppung und Verbreitung zu verhindern. Deshalb hat der Gesetzgeber 2010 vorgeschrieben, dass im Interesse der Tiere Volksbank Stuttgart eg Konto-Nr (BLZ ) Der Sozialfonds Bürger helfen Bürgern ist ein eigenständiges Sondervermögen mit sozialer Zweckbindung in der Bürgerstiftung. Der Sozialfonds wurde 1988 vom Ehepaar Ruth und Helmut Fischer initiiert. Als Mitglieder im Verband der Selbständigen e.v. (VdS) haben die Eheleute Fischer, die weiteren Mitglieder des VdS und die Stadt jeweils DM als Startkapital für die erfolgreiche Arbeit bereitgestellt. In nun fast 23 Jahren Sozialfonds konnten über Euro an Spenden von Bürgern für Bürger gesammelt werden, um zu helfen. Dafür allen Spenderinnen und Spendern herzlichen Dank. Pferde ohne Perso : Landratsamt verhängt Bußgelder alle Equiden über einen Pass und einen eingepflanzten Mikrochip eindeutig identifizierbar sein müssen. Nur so ist bei Ausbruch der Seuche schnell zu ermitteln, welche Tiere mit den erkrankten Tieren Kontakt hatten, um die Ausbreitung zu verhindern. Bei den bisher festgestellten Krankheitsausbrüchen zeigte sich, dass ein Eindämmen der Krankheit nur dann schnell möglich ist, wenn die Kennzeichnung lückenlos vorliegt. Wegen der Gefahr, dass sich Seuchen wie ABE ausbreiten, kontrolliert das Landratsamt nach einer Kulanzphase zur Einführung der Ausweispflicht inzwischen intensiv. Ohne Equidenpass (EP) ist keine Schlachtung mehr erlaubt. Auch eingeschläferte oder verendete Pferde müssen bei der Abholung durch die Tierkörperbeseitigung beziehungsweise durch den Zweckverband Tierische Nebenprodukte Neckar-Franken (ZTN) vom EP begleitet sein. Die Abholer informieren mittlerweile routinemäßig das Landratsamt über Pferde ohne EP. Seit vergangenem August hat die Behörde sechs Mal Bußgelder verhängen müssen, die 100 beziehungsweise 150 Euro betragen. Hintergrund: Die Kennzeichnung der Equiden (pferdeartigen Tiere) per Mikrochip nehmen die praktizierenden Tierärzte vor. Sie können auch das Formular zur Beantragung des Equidenpasses bereitstellen. Die Gesamtkosten für Kennzeichnung, Chip, Antrag und Pass belaufen sich derzeit je nach Arztgebühr im Mittel auf etwas mehr als 100 Euro pro Tier. Dieses Geld sei im Sinne der Tiere und des Seuchenschutzes gut angelegt, betont das Landratsamt, zumal ein Bußgeld drohe, wenn bei einer Kontrolle für ein Pferd kein Equidenpass vorliege. Die Stadtwerke geben bekannt: Turnusmäßiger Wasserzähler-Wechsel Das Eichgesetz verpflichtet die Trinkwasserversorger in Deutschland alle sechs Jahre die Wasserzähler ihrer Kunden zu wechseln. Dieser Austausch ist kostenlos. Die Mitarbeiter der Stadtwerke wechseln zurzeit im Stadtgebiet von und den Teilorten die Wasserzähler. Die beauftragten Mitarbeiter der Stadtwerke können sich ausweisen. Beim Zählerwechsel überprüfen die Mitarbeiter den Hausanschluss auf Übereinstimmung mit den aktuellen technischen Vorgaben, insbesondere wird das Vorhandensein eines Wasserzählerbügels und eines Rückflussverhinderers überprüft. Bei Rückfragen können sich Kunden unter der Telefonnummer / bei den Stadtwerken informieren. Wunnebad Gewinnerin aus Leutenbach Erneut fand eine Verlosung im Wunnebad statt. Viele Gäste des Wunnebades haben sich um den Akku-Fenstersauger der Firma Kärcher bemüht. In der vergangenen Woche wurde die Lostrommel geöffnet und Frau Brigitte Gassmann als Gewinnerin ermittelt. Wir gratulieren und bedanken uns bei der Firma Alfred Kärcher Vertriebs-GmbH für die Spende. Die glückliche Gewinnerin Brigitte Gassmann. Hexenaufguss Schneeballaufguss Die Stadt gratuliert den Jubilaren: Gabriele Kull, Turmstraße 4, Jahre Philipp Laux, Seehalde 63, Jahre Hildegard Pitsch, Starenweg 20, Jahre Ursel und Alfred Schubert, Kesselrain 1,......Diamantene Hochzeit Gerlinde und Erich Jakob, Badstraße 10,...Goldene Hochzeit Lisa Walz, Ringstraße 90, Jahre Ingeborg Feuchter, Ob dem Stäffele 1, Jahre Lydia Ekert, Steinbeisweg 10, Jahre Ernst Henschke, Schafweide 14, -Schelmenholz Jahre Domenico Lo Brutto, Hungerbergstraße 69, Jahre Rozalija Malatin, K.-G.-Pfleiderer- Straße 33, -Hertmannsweiler Jahre Rudolf Heubach, Birkenrain 46, -Schelmenholz Jahre Eduard Lukassek, Eichendorffweg 3, Jahre Irmgard Mann, Forststraße 45, -Schelmenholz Jahre Klaus Lenz, Lessingstraße 12, Jahre Christa Hermann, Scheffelstraße 17, Jahre Hüttenzauber in der Langen Saunanacht am Freitag, 3. Februar 2012 und viele weitere Überraschungen es wird HEISS! Bis Mitternacht dem Alltag entfliehen und in der Saunalandschaft des Wunnebads entspannen. Auch an diesem Abend haben wir wieder etwas Besonderes für Sie. Neben all den gewohnten Angeboten gibt es wieder eine wohltuende Suppe und einen guten Glühwein. Für die Lange Saunanacht zahlen Sie einen Aufpreis von 2,- Euro. Wir freuen uns auf Sie.

4 4 Donnerstag, 26. Januar 2012 Nummer 4 Entsorgungstermine Kernstadt Februar 2012 alle Restmüll-Container (770/1100 Liter) Restmüll-Container (770/1100 Liter), wöchentl. Leerung Fr, 10.2 Fr, 24.2 Fr, 3.2 Fr, 10.2 Fr, 17.2 Fr, 24.2 alle Restmülltonnen Mi, 1.2 Mi, 29.2 Restmülltonnen mit 2-wöchentl. Leerung Mi, 1.2 Mi, 15.2 Mi, 29.2 Biotonnen Mi, 8.2 Mi, 22.2 Gelbe Tonne Bezirk gelb Mo, 13.2 Gelbe Tonne Bezirk rot Di, 14.2 Gelbe Tonne Bezirk hellblau Do, 16.2 Altpapiertonne Di, 21.2 Februar 2012 alle Restmüll-Container (770/1100 Liter), Bezirk rot alle Restmüll-Container (770/1100 Liter), Bezirk gelb Restmüll-Container (770/1100 L), wöch. Leerung, Bezirk rot Restmüll-Container (770/1100 L), wöch. Leerung, Bezirk gelb Fr, 10.2 Fr, 24.2 Mo, 6.2 Mo, 20.2 Fr, 3.2 Fr, 10.2 Fr, 17.2 Fr, 24.2 Mo, 6.2 Mo, 13.2 Mo, 20.2 Mo, 27.2 alle Restmülltonnen Mi, 1.2 Mi, 29.2 Restmülltonnen, 2-wö. Leerung Mi, 1.2 Mi, 15.2 Mi, 29.2 Biotonnen Mi, 8.2 Mi, 22.2 Gelbe Tonne, Bezirk rot Mi, 8.2 Gelbe Tonne, Bezirk gelb Mo, 13.2 Altpapiertonne Do, 23.2 Umweltmobil Hertm.weiler, Feuerwehrgerätehaus, Uhr Baach, Kindergarten in der Au, Uhr Höfen, Vereinsheim der SF- Höfen Baach, Uhr Hanweiler, Bushaltestelle Burgunderweg, Uhr Teilorte Mi, 15.2 Mi, 15.2 Mi, 15.2 Mo, 20.2 AWG Service-Telefon: Fragen zur Vermeidung, Verwertung und Entsorgung von Müll werden von der Abfallwirtschaftsgesellschaft unter den Telefonnummern / und beantwortet. Anfragen per Telefax sind unter / möglich. Internet: Die Bezirkskammer Rems-Murr der IHK informiert: Beratung zu Existenzgründung, Betriebsübernahme und Existenzsicherung Sie wollen erfolgreich in die Selbständigkeit starten? Ihre Existenzgründung soll auf sicheren Beinen stehen? Voraussetzung dafür, dass aus Ihrer Idee langfristig ein Erfolg wird, ist vor allem ein professionelles Gründungsmanagement. Für Ihre Fragen stehen Ihnen im Rahmen des Beratungsvormittags Experten des RKW Baden-Württemberg für alle Themen rund um die Existenzgründung, Betriebsübernahme und Existenzsicherung zur Verfügung. Ebenso können Fragen zur Unternehmensführung, Unternehmensstrategie und zum Themenbereich Marketing und Vertrieb behandelt werden. Die kostenlose RKW-Beratung findet am Mittwoch, 1. Februar 2012, im IHK- Haus der Bezirkskammer Rems-Murr, Kappelbergstraße 1 in Waiblingen, von 9bis 12 Uhr statt. Voraussetzung für eine Teilnahme an den Einzelgesprächen sind konkrete Fragen und aussagefähige Unterlagen. Aus organisatorischen Gründen ist eine telefonische Anmeldung dringend erforderlich. Anmeldeschluss am 31. Januar 2012 Ansprechpartner und Anmeldung: Oliver Kettner, Referatsleiter, Telefon / Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Waiblingen, Walter Hennig, hat in der Vergangenheit schon häufig durch enge Kontakte und interkulturelle Beratungs- und Informationsarbeit in den Moscheen im Rems- Murr-Kreis von sich Reden gemacht. Sein besonderes Anliegen gilt benachteiligten Jugendlichen mit türkischen und muslimischen Wurzeln, um ihnen mit konkreter Hilfe einen erfolgreicheren Zugang zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Nun geht Walter Hennig einen weiteren konkreten Schritt: Die Arbeitsagentur entschied sich für einen besonderen Versuch, indem eine zusätzliche Berufswahlberaterin mit türkischer Herkunft aus dem muslimischen Kulturkreis zum 1. Februar 2012 in der Agentur für Arbeit Waiblingen eingestellt wird. Nach ihrer Einarbeitung in die umfassende Berufe- Welt und in die Aufgabe der Berufsorientierung und der Berufs- und Bildungswegeberatung wird die ausgebildete Sozialpädagogin gezielt Schüler und insbesondere Eltern aus dem türkischen Kul- Agentur für Arbeit: Besonderes Angebot für Jugendliche türkischer Herkunft turkreis unterstützen, informieren und beraten und in allen Fragen des Berufswahlprozesses aktive Hilfestellung leisten. Ich erhoffe mir durch die Überwindung sprachlicher, konfessioneller und kultureller Barrieren, dass vor allem Eltern noch mehr in die Pflicht genommen werden können. Gemeinsam mit ihren Eltern wollen wir vielen der oft benachteiligten Jugendlichen auf diese Weise doch noch zu einer beruflichen Zukunft verhelfen, stellt Hennig das neue Unterstützungsangebot vor. Die Agentur erweitert mit diesem zielgruppenorientierten Versuch ihr bestehendes professionelles Beratungs- und Unterstützungsangebot der Berufsberatung. In enger Zusammenarbeit mit Schulen und Partnern in verschiedenen Netzwerken werden wir sicher einen weiteren guten Schritt für mehr berufliche Perspektiven bei benachteiligten türkischstämmigen Jugendlichen tun, so Hennig. Eine Erfolgskontrolle soll nach zwei Jahren zeigen, ob der eingeschlagene Weg erfolgreich war. Amtliche Bekanntmachung E I N L A D U N G zur Sitzung des GEMEINDERATES am Dienstag, dem , 18:00 Uhr, im großen Sitzungssaal des Rathauses, Torstr. 10. TAGESORDNUNG : 1. Bürgerfragestunde 2. Einrichtung eines Sportprofils am Lessing-Gymnasium 3. Zuschuss an die Evang. Kirchengemeinde Hertmannsweiler-Bürg zur Sanierung und Erweiterung der Gemeinderäume in der Evang. Kirche Bürg 4. Gedenkstätte zum 11. März Satzung zur Änderung der Friedhofssatzung: - Einführung von neuen Bestattungsformen auf dem Waldfriedhof - Anpassung der Bestattungsgebühren 6. Beteiligungsbericht Weisungserteilung an die Gesellschafterversammlung der Stadtwerke GmbH: Feststellung der Jahresrechnung Weisungserteilung an die Gesellschafterversammlung der Stadtwerke GmbH: Bestellung des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr Weisungserteilung an die Gesellschafterversammlung der Stadtwerke GmbH: Zustimmung zur Wirtschaftsplanung 2012 und der Finanzplanung bis Wärmeversorgung Hungerberg / Adelsbach: Anpassung der Wärmepreise und Anschlusskosten 11. Bebauungsplan Am Schlössle in -Höfen und Satzung über örtliche Bauvorschriften gemäß 74 der Landesbauordnung (LBO), Planbereiche: 36.01, 36.02, 36.03: Behandlung der abgegebenen Stellungnahmen, Änderung des Geltungsbereichs und erneute Entwurfsfeststellung 12. Genehmigung der Annahme von Spenden 13. Bekanntgabe von in nichtöffentlicher Sitzung gefasster Beschlüsse 14. Kleinere Verwaltungsgeschäfte und Anfragen Aus dem Technischen Ausschuss In seiner Sitzung vom fasste der Technische Ausschuss des Gemeinderats der Stadt folgende Beschlüsse: 1. Baurechtsangelegenheiten Dem Bauantrag auf Abbruch der Schule und Neubau eines Schulgebäudes - Berufsschulstufe mit Parkdeck und Stellplätzen -,, Lange Gasse, Flst.-Nr. 214, 217, wurde zugestimmt, das Einvernehmen der Stadt erteilt. 2. Umrüstung von Straßenbeleuchtungsanlagen Die Vergabe der Elektroinstallationsarbeiten erfolgte an die GA Energieanlagenbau Süd GmbH, Ludwigsburg, zum Angebotspreis von ,73 Euro.

5 Nummer 4 Donnerstag, 26. Januar Zur Mitarbeit im Sachgebiet Zentrale Dienste des Hauptamts suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter/in für den Bereich Informations- und Kommunikationstechnik (in Teilzeit mit einem Beschäftigungsumfang von 50%) Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Bereiche: Benutzerservice/Support bei Hard- und Softwareproblemen (Fehleranalyse und Störungsbeseitigung) - auch im Außendienst Installation und Konfiguration von Hard- und Software - auch im Außendienst Mitwirkung bei der Systemadministration des städtischen Ethernet-Netzwerks Systemtechnische Betreuung von Fachanwendungen Durchführung von Anwenderschulungen Das städtische Netzwerk umfasst 270 Arbeitsplätze, derzeit sind u. a. folgende Softwareprodukte im Einsatz: Windows 2008 R2 Server, SQL, Exchange 2010 Server, Citrix XenApp 6.5, VMWare, Windows XP/7, Office 2010 sowie zahlreiche Fachanwendungen. Sie verfügen über fundierte Kenntnisse in den relevanten Aufgabenbereichen und können diese durch entsprechende Tätigkeiten und/oder den Abschluss entsprechender Aus- und Fortbildungsmaßnahmen nachweisen (z. B. als MCSE oder MCITP). Darüber hinaus sollten Sie über ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft (sofern notwendig auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten) und Flexibilität verfügen, eine gute Auffassungsgabe besitzen und kommunikations- und teamfähig sein. Die wahrzunehmenden Tätigkeiten erfordern weiterhin ein sorgfältiges, systematisches und eigenständiges Arbeiten sowie die Bereitschaft zu ständiger Fortbildung. Ein Führerschein der Klasse B ist im Hinblick auf den Außendienst erforderlich. Die neu geschaffene, ausbaufähige Stelle kann sowohl im Angestelltenals auch im Beamtenverhältnis besetzt werden und bietet Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 10 TvöD bzw. Bes.Gr. A 11 (vorbehaltlich einer noch durchzuführenden Stellenbewertung). Sollte diese vielseitige Tätigkeit Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich bitte schriftlich bis zum Für Auskünfte stehen Ihnen Frau Andrä (Sachgebiet Personal), Tel / oder Herr Stagel (Sachgebiet Zentrale Dienste), Tel.: 07195/ gerne zur Verfügung. Sondereigentums-Art Wohnung im Obergeschoss rechts mit einem Abstellraum im Untergeschoss SE-Nr. 3 Blatt BV 1 Lfd. Nr. 2 ME-Anteil 1/1.000 Sondereigentums-Art Garage im Erdgeschoss SE-Nr. 7 Blatt BV 1 an Grundstück Gemarkung Flurstück 3806/4 Wirtschaftsart u. Lage Gebäude- und Freifläche Anschrift Georg-Brandt-Weg m² 491 Der Versteigerungsvermerk ist am in das Grundbuch eingetragen worden. Aufforderung: Rechte, die zur Zeit der Eintragung des Versteigerungsvermerks aus dem Grundbuch nicht ersichtlich waren, sind spätestens im Versteigerungstermin vor der Aufforderung zur Abgabe von Geboten anzumelden und, wenn der Gläubiger widerspricht, glaubhaft zu machen, widrigenfalls sie bei der Feststellung des geringsten Gebotes nicht berücksichtigt und bei der Verteilung des Versteigerungserlöses dem Anspruch des Gläubigers und den übrigen Rechten nachgesetzt werden. Wer ein Recht hat, das der Versteigerung des Grundstücks oder des nach 55 ZVG mithaftenden Zubehörs entgegensteht, Fraktionen im Gemeinderat wird aufgefordert, vor der Erteilung des Zuschlags die Aufhebung oder einstweilige Einstellung des Verfahrens herbeizuführen, widrigenfalls für das Recht der Versteigerungserlös an die Stelle des versteigerten Gegenstandes tritt. Hinweis: Es ist zweckmäßig, bereits drei Wochen vor dem Termin eine genaue Berechnung der Ansprüche an Kapital, Zinsen und Kosten der Kündigung und der die Befriedigung aus dem Grundstück bezweckenden Rechtsverfolgung mit Angabe des beanspruchten Ranges schriftlich einzureichen oder zu Protokoll der Geschäftsstelle zu erklären. Dies ist nicht mehr erforderlich, wenn bereits eine Anmeldung vorliegt und keine Änderungen eingetreten sind. Die Ansprüche des Gläubigers gelten auch als angemeldet, soweit sie sich aus dem Zwangsversteigerungsantrag ergeben. Gemäß 67 bis 70 ZVG kann im Versteigerungstermin für ein Gebot Sicherheit verlangt werden. Die Sicherheit beträgt in der Regel 10% des Verkehrswerts und ist sofort zu leisten. Sicherheitsleistung durch Barzahlung ist ausgeschlossen. Bietvollmachten müssen öffentlich beglaubigt sein. Einsichtnahme in Gutachten ist während der Dienstzeiten an der Infotheke des Amtsgerichts Stuttgart-Bad Cannstatt, Badstr. 23, Stuttgart möglich. Schuld Rechtspflegerin Ausgefertigt Stuttgart-Bad Cannstatt, Parteien Stadt Torstraße SPD FDP & Berglen Aktenzeichen: 3 K 113/10 Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Mittwoch, , Uhr im Amtsgericht Stuttgart, Badstraße 23, Stuttgart, Saal 153 öffentlich versteigert werden: Lfd. Nr. 1 Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen): (3 Zimmer, Küche, Bad, separates WC, Flur, Balkon, Wohnfläche ca. 75 m², Abstellraum im Untergeschoss Nutzfläche ca. 6 m², BJ ca. 1999)* Verkehrswert: ,00 Euro Lfd. Nr. 2 Zwangsversteigerung Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen): (Garage und Stellplatz)* Verkehrswert: ,00 Euro Weitere Informationen im Internet unter: * = Die Angaben in Klammern sind ohne Gewähr. Grundbucheintragung: Eingetragen im Grundbuch von Miteigentumsanteil verbunden mit Sondereigentum Lfd. Nr. 1 ME-Anteil 194/1.000 SPD Fraktion SPD Bürgersprechstunde am Donnerstag, 26. Januar 2012, von bis Uhr Am nächsten Dienstag ist Gemeinderatsitzung. Ihre Anregungen und Kritikpunkte sind uns wichtig. bringen wir nur im Dialog miteinander voran. Von daher ist es wichtig, trotz eventuell unterschiedlicher Meinung in der Sache, Lösungsansätze im Gespräch zu erarbeiten. Sie können gerne uns Ihre Meinung telefonisch oder per vortragen. Wir strengen uns an: für Sie, für. Sie erreichen telefonisch am Donnerstag Herrn Uwe Voral, Tel oder per an Einladung des Kreisverbandes der Liberalen Zum Neujahrsempfang des FDP-Kreisverbandes Rems-Murr sind alle Mitglieder und Freunde der Liberalen herzlich eingeladen auf Montag, 30. Januar, um 19 Uhr in die Barbara-Künkelin-Halle in Schorndorf. Gastredner ist der Vorstandsvorsitzende der Diakonie Stetten, Pfarrer Rainer Hinzen. Sein Thema: Teilhabe von allen Menschen - Gestaltungsaufgabe des sozialen Rechtsstaates. Grußworte von Hartfrid Wolff MdB und Jochen Haußmann MdL. Anschließend Stehempfang im Foyer. Mitfahrwünsche richten Sie bitte an Peter Friedrichsohn, Telefon 07195/1617

6 6 Donnerstag, 26. Januar 2012 Nummer 4 SPD SPD Ortsverein SPD Hauptversammlung am Freitag, 10. Februar 2012, um Uhr, im SV Sportheim, Es ist gut, einmal innezuhalten, um das Jahr Revue passieren zu lassen und um Getanes zu bewerten. Es ist auch wichtig, darzulegen, was man sich für das laufende Jahr vornehmen möchte. Das möchten wir in unserer Hauptversammlung tun. Wir laden hiermit recht herzlich unsere Mitglieder sowie Freunde zu unserer Hauptversammlung ein und freuen uns über einen zahlreichen Besuch. Die Tagesordnung lautet: A) Begrüßung B) Berichte/ Aussprachen/ Entlastungen Bericht vom Kreistag Bericht vom Vorstand und der Gemeinderatsfraktion, Bericht des Kassierers, C) Wahlen - Vorstand - Delegierte für den Kreisparteitag - Kassenrevisoren D) Anträge / Planung - Verwendung Erlös Ostereieraktion - Terminplanung 2012 E) Verschiedenes Fragen? Anregungen? Dann wenden Sie sich an Herrn Andreas Herfurth, 1. Vorstand, Tel.: oder bzw. Freiwillige Feuerwehr FFW Gesamtwehr Freitag, , Uhr: Jahreshauptversammlung in der Gemeindehalle Höfen Jugendfeuerwehr Freitag, , Uhr: Jahreshauptversammlung in der Gemeindehalle Höfen Abt. Stadtmitte Mittwoch, , Uhr: Dienstbesprechung für Führungskräfte der Abt. Stadt Abt. Breuningsweiler Freitag, , Uhr: Abfahrt zur Hauptversammlung Abt. Buchenbach Samstag, , Uhr: Familienwinterwanderung Abt. Buchenbach Altersabteilung Die nächste Zusammenkunft der Alterswehr findet an Dienstag, 7. Februar 2012, um Uhr, im alten Feuerwehrhaus in Birkmannsweiler statt. Eine Fahrgelegenheit besteht ab Uhr am Feuerwehrhaus Mitte. Spielmannszug Leutenbach / Donnerstag, , Uhr Probe mit Ausbilder Freitag, , Uhr Abfahrt Hauptversammlung FFW Donnerstag, , Uhr: Probe mit Ausbilder Feuerwehrsport für alle Abteilungen Damit wir im Ernstfall fit sind, trainieren wir unter fachkundiger Anleitung jeden Freitag (außer in den Schulferien) ab 20 Uhr in der Sporthalle Linsenhalde. Treffpunkt: Uhr Halle der Paulinenpflege am Heizwerk Schelmenholz. Der Lauftreff ist jeden Donnerstag Uhr am Feuerwehrhaus. Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr 27. Januar 2012 Gemeindehalle Höfen-Baach Uhr Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Jahresbericht des Kommandanten 3. Kassenbericht Gesamtkasse 4. Wahl der Kassenprüfer 5. Jahresbericht und Kassenbericht Jugendfeuerwehr 6. Neuaufnahmen in die aktive Wehr und Jugendfeuerwehr 7. Beförderungen und Ehrungen 8. Grußworte der Gäste 9. Verschiedene Feuerwehrangelegenheiten Winterfest am Dorfbrunnen FFW Abt. Buchenbach Gruppe Bürg Samstag, 11. Februar 2012 Um Uhr geht s los Unsere Spezialitäten: Gulaschkanone, Rote vom Grill, Holzofenbrot, Glühwein, Punsch, Getränke aus der Schirmbar sowie alkoholfreie Getränke. Auf Ihren Besuch freut sich die FFW Abt. Buchenbach Gruppe Bürg Feuerwehrmuseum Neue Sonderausstellung Krüge, Gläser, Tassen, Präsente mit Feuerwehrmotiven, bis Diese erstmals in einem deutschen Feuerwehrmuseum gezeigte Sonderausstellung ist sicher einen Besuch wert. Zu sehen gibt es über 150 Sammlerstücke aus Deutschland, den USA und der ehemaligen DDR, die ausnahmslos von Mitgliedern unseres Feuerwehrmuseumsvereins stammen. Diese besondere Sonderausstellung kann zusammen mit dem Besuch des Feuerwehrmuseums ohne Aufpreis besichtigt werden. Öffnungszeiten Jeden Samstag und Sonntag von Uhr bis Uhr. Jeden Sonntag um Uhr kostenlose, fachkundige Führung im Museum. An Feiertagen ist das Museum, nur für angemeldete Gruppen, ab 15 Personen geöffnet. Sonderöffnungszeiten für Gruppen: Anmeldung und Anfragen unter 07195/ Eintrittspreise Erwachsene 2,50 Euro Kinder 6-14 Jahre 1,50 Euro Familienticket 6,00 Euro Gruppenführungen 15,00 Euro (zusätzlich zu den Eintrittskosten) Feuerwehrmuseum Feuerwehrmuseum, Karl- Krämer Str. 2, direkt beim Bahnhof, S3. Internet: Schulen Maria-Merian-Schule Waiblingen: Zweiter Bildungsweg - Fachschulreife Die Maria-Merian-Schule in Waiblingen, nimmt ab sofort noch Anmeldungen für die einjährige Berufsaufbauschule entgegen. Dieser Bildungsgang bietet Hauptschulabsolventen, die eine Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf abgeschlossen haben oder eine mindestens vierjährige praktische Tätigkeit nachweisen können, die Möglichkeit, nach einem Jahr die Prüfung zur Fachschulreife abzulegen. Die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik sowie Biologie mit Gesundheitslehre werden dabei schwerpunktmäßig vermittelt. Im Anschluss an diesen Bildungsgang haben die Absolventen die Möglichkeit, die Fachhochschulreife oder das Abitur durch den Besuch weiterführender Schulen zu erlangen. Informationen und Bewerbungsunterlagen erhalten Sie im Sekretariat der Maria-Merian-Schule Waiblingen, Steinbeisstr. 4, Waiblingen. Tel / , Fax 07151/ Informationen über unser gesamtes Bildungsangebot finden Sie über unsere Homepage unter Kolping-Bildungswerk Württemberg e.v. Neue Ausbildungen an der AKADEMIE FELLBACH Zum Schuljahr 2012/2013 erweitert die AKADEMIE FELLBACH ihr Angebot im kaufmännischen Bereich mit einem 2-jährigen Berufskolleg Wirtschaftsinformatik. Hier liegt der Schwerpunkt neben kaufmännischen Grundlagen auf den neuen Informationstechnologien. Dieses Berufskolleg eignet sich besonders für Jugendliche, die Interesse für die Datenund Informationsverarbeitung mitbringen und im Anschluss an die Ausbildung den direkten Berufseinstieg oder ein Studium an der Hochschule anstreben. Daneben gibt es weiterhin das 2-jährige kaufmännische Berufskolleg Fremdsprachen. Auch das neue 1-jährige Kaufmännische Berufskolleg I mit dem Profil Persönlichkeits- und Bewerbungsmanagement ist für Jugendliche mit mittlerem Bildungsabschluss. Dieses Berufskolleg vermittelt kaufmännische Grundlagen, vertieft die Allgemeinbildung und fördert die Profilierung der eigenen Persönlichkeit im Hinblick auf den eigenen Berufsweg. Dazu gibt es spezielle thematische Workshops und individuelle Beratung. So hat jeder Schüler am Ende des Schuljahres eine klare Perspektive für sein zukünftiges Erwerbsleben in Form einer Ausbildung oder weiterer schulischer oder hochschulischer Bildungswege. Das Abitur in nur 2 Jahren können Schülerinnen und Schüler an den Berufsoberschulen, der Wirtschaftsoberschule und der Berufsoberschule für Sozialwesen erreichen, wenn sie einen guten mittleren Bildungsabschluss und bereits eine einschlägige Ausbildung absolviert haben. Neu im kommenden Schuljahr ist das Technische Gymnasium für Medien und Gestaltung. Aufbauend auf den mittleren Bildungsabschluss, wird hier in 3 Jahren die allgemeine Hochschulreife erworben. An der neu gegründeten Kolping-Realschule können in Verbindung mit dem Wirtschaftsaufbaugymnasium gute Schülerinnen und Schüler nach Klasse 7 nahtlos in die gymnasiale Stufe überwechseln. In beiden Schulen wird eine pädagogische Ganztagsbetreuung angeboten. So werden die Jugendlichen beim Lernen unterstützt und in ihren Neigungen und Begabungen gefördert. Mit den Berufskollegs für Mode & Design, für Grafik-Design und für foto- und medientechnische Assistenten befinden sich alle drei gestalterischen Berufskollegs unter einem Dach. Sie ergänzen sich gegenseitig und unterstreichen das Kreativpotential der AKADEMIE FELL- BACH. Tag der offenen Tür am 4. Februar Vorgestellt werden alle Schulen am Tag der offenen Tür am Samstag, 4. Februar 2012 in der Zeit von 14 bis 17 Uhr. Weitere Informationen erhalten Interessierte jederzeit unter der Telefonnummer oder gerne auch bei einem persönlichen Gespräch in der AKADE- MIEFELLBACH, Baumschulenweg 2/1, Fellbach.

7 Nummer 4 Donnerstag, 26. Januar Stadtjugendreferat lebendig, bunt, aktiv Haus der Jugend Alte Mühle PROGRAMM JANUAR 2012 Teenieclub Immer montags, mittwochs und freitags von Uhr für alle Teenies von 9-13 Jahren. Freitag, 27.01: Bringt Eure Sportsachen mit, wir gehen in die Kastenschule! Montag, : Aus alt mach neu - wir gießen mit den Weihnachtskerzenresten schöne neue Kerzen! Mittwoch, : Grüße aus der türkischen Küche - Wir machen Sigara Börek! Mädchentreff Immer donnerstags von Uhr für alle Mädchen ab 9 Jahren. Donnerstag, : Beautynachmittag für eure Nägel! Jugendcafé Das Jugendcafé im Haus der Jugend hat immer montags, mittwochs und donnerstags von Uhr für alle Jugendlichen ab 14 Jahren geöffnet. Liebe Eltern, Twitter, Knuddels, SchülerVZ und MSN, die neuen Medien entwickeln sich rasend schnell. Aus der Praxis wissen wir, dass Eltern mit diesen Entwicklungen oft nicht Schritt halten können, woraus sich häufig ganz konkrete Fragen ergeben: Ab wann und wie lange darf mein Kind an den PC? Was reizt Kinder und Jugendliche an sozialen Netzwerken? Welche Chancen und Gefahren birgt das Netz? Nur wer die Medien kennt, der kann sie auch beherrschen. Die sich schnell entwickelnde digitale Welt muss nicht im Gegensatz zu unseren realen Lebenswelten stehen. Wer sie und ihre Mechanismen versteht, der kann auch dort unbeschwert agieren. Mit unserer Veranstaltungsreihe wollen wir versuchen Ihnen, liebe Eltern, Tipps und Hilfestellungen zu geben, wie Sie die Mediennutzung Ihrer Kinder begleiten können und Ihnen helfen, Berührungsängste abzubauen, damit Sie sich im Mediendschungel zurechtfinden. Jugendinfos Was clickst du? Neue Medien für Eltern Eine Veranstaltungsreihe des Stadtjugendreferats und der Volkshochschule Mittwoch , Uhr Computerspiele & Co für Kids Eine verhängnisvolle Affäre? Kinder am Computer beschädigen ihre Wahrnehmung, ihr Gefühlsleben, ihre sozialen Kontakte, verkümmern körperlich - so die Einen. Andere entgegnen: Die Neuen Medien gehören heutzutage zur Allgemeinbildung. Computer fördern die Kreativität, erleichtern die Wissensvermittlung und den Informationsaustausch. Schon vor dem Computer gab es Kinder, die sich hinter einer Mauer von Büchern zurückzogen. Doch niemand fordert, Kindern keine Bücher mehr zu geben. Fluch und Segen liegen oft dicht beieinander. Referent: Thomas Feiber ist Medienexperte, leitet das Büro für Kinder in Berlin und publiziert für deutsche Tageszeitungen und Nachrichtenmagazine. Er verfasste zahlreiche Sachbücher zum Thema Kinder und Computer sowie Kinderund Jugendbücher. Weitere Themen: Mittwoch , Uhr Ablenker, Verführer, Alleskönner Wie viel Handy braucht der Mensch? Referent: Hector Sala Mittwoch , Uhr Echte Freunde? Romeo trifft Julia im Chatroom Referentin: Petra Wolf Mittwoch , Uhr Download, Raubkopie, Kostenfallen Internet Haften Eltern für ihre Kinder? Referent: Dr. Sven J. Mühlberger Veranstaltungsort: Vortragssaal der Volkshochschule, Marktstraße 47, Eingang Mühltorstraße 3 Veranstalter: vhs Telefon / Stadtjugendreferat Telefon / Seniorennachrichten Immer montags und mittwochs habt ihr die Möglichkeit, von Uhr unter Anleitung im Internet zu surfen. Schülercafé am BZ II Das Schülercafé ist wieder in die Albertville- Realschule gezogen und hat für alle Schülerinnen und Schüler des BZ II wie folgt geöffnet: Montag- Donnerstag: Uhr Im Schülercafé können sich die Schülerinnen und Schüler vom Unterricht erholen. Sie haben die Möglichkeit, eine Kleinigkeit zu essen, etwas zu trinken, sich mit Freunden zu treffen, Musik zu hören, Spiele zu spielen, usw. Ansprechpartnerinnen: Manuela Schick- Paounidis & Sarah Guhl, Handy im Schülercafé: Das Schülercafé hat nach einem neuen Namen gesucht und gefunden. Dieser wird am im Rahmen einer Party ab Uhr im Schülercafé verkündet! Seniorenwerkstatt Schlossstraße 18, Die Seniorenwerkstatt verkauft selbst hergestellte, handgefertigte Drechselarbeiten, viele praktische Gebrauchsgegenstände und Geschenkartikel für Jung und Alt. Eine Auswahl ist in den Fenstern des Gebäudes Schlossstraße 18 ausgestellt. Reparaturaufträge (Holzarbeiten) werden ebenfalls ausgeführt. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter Der Erlös von Verkauf und Reparaturen kommt sozialen Einrichtungen zugute. Öffnungszeiten: Montags und mittwochs Uhr Tel. 8354, Herr Pfitzer

8 8 Donnerstag, 26. Januar 2012 Nummer 4 Rat und Hilfe Kindersachenbasar Birkmannsweiler mit Kaffee und Kuchen Am Samstag, 04. Februar 2012, findet von bis Uhr in der Buchenbachhalle in Birkmannsweiler wieder ein Kindersachenbasar statt. Einlass für Schwangere mit Mutterpass ab Uhr. Den Erlös erhalten die Kindergärten in Birkmannsweiler. Zu kaufen und verkaufen sind gut erhaltene Kleidungsstücke für Babys, Kinder und Jugendliche sowie Spielsachen, Auto- und Fahrradsitze, Kinderwägen, Umstandsmode und Faschingsbekleidung. 27. Zwillingsbasar in Allmersbach im Tal Die Interessengemeinschaft von Zwillingseltern im Rems-Murr-Kreis wird am Samstag, , ihren 27. Zwillingsbasar im Evangelischen Gemeindezentrum in Allmersbach im Tal veranstalten. Tischreservierungen sind ab sofort möglich bei Monika Aupperle, Tel oder Vesta Trillitsch, Tel KINDERBASAR mit Kuchenverkauf :00 16:00 Uhr Kinderkleidung undgut erhaltenes Spielzeug Christophorus-Haus-Schelmenholz Tischvergabe unter Tel. 0178/ (wir rufen gerne zurück) Einzelne Großteile nehmen wir für Sie in Kommission (1 /Teil) Wer welche Versicherung wirklich braucht Mehr als Euro gibt jeder Deutsche - vom Baby bis zum Greis - pro Jahr für private Versicherungen aus. Dabei fließt viel Geld in unnötige oder überteuerte Policen, während existentielle Risiken häufig nicht ausreichend abgedeckt werden. Den Weg zum passenden Versicherungsschutz ebnet der Ratgeber Richtig versichert der Verbraucherzentrale. Von der Vorsorge fürs Alter, der Gesundheit, von Schutz im Fall von Invalidität und Tod über Sachversicherungen rund um Haus und Auto bis hin zu Rechtschutz- und Reiseversicherungen werden auf 200 Seiten sämtliche Versicherungsformen beschrieben und bewertet. Praxisnahe Beispiele, übersichtliche Tabellen und Tipps helfen dem Leser, überflüssige Policen zu erkennen und das optimale Angebot für eine individuell sinnvolle Absicherung zu finden. Der Ratgeber Richtig versichert kommt für 9,90 Euro zzgl. 2,50 Euro Versandkosten per Post mit Rechnung ins Haus. Bestelladresse: Versandservice Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e.v., Heinrich-Sommer-Straße 13, Olsberg, Fax / oder per an: Bereitschaftsdienste Notruf Feuerwehr/Notarzt/Rettungsdienst Polizei Krankentransport Schlaganfall-Notruf (ZfP ) / STEAG New Energies GmbH (Fernwärme) / Süwag Entstörungsdienst Strom Netzleitstelle Pleidelsheim / EnBW Störungsdienst Gas EnBW Kundenhotline Gas Stadtwerke, Störungsannahme (Wasser) 0171/ Kabelfernsehen für Baach und Schelmenholz primacom bei Störungen / Ärzte allgemein Allgemeiner ärztlicher Notfalldienst und Berglen Uhr bis Uhr 0180 / Ärztliche Notfallpraxis Waiblingen einschließlich gynäkologischem und chirurgisch-orthopädischem Fachdienst Winnender Straße 27, Waiblingen (beim Krankenhaus) Zentrale Rufnummer: / Montags bis freitags Uhr bis 8.00 Uhr, Freitag Uhr - Montag 7.00 Uhr, an gesetzlichen Feiertagen 8.00 Uhr bis 7.00 Uhr am Folgetag. Gynäkologischer Gebietsdienst Gynäkologischer Notfalldienst Rems-Murr-Kreis außerhalb der Sprechstunden bis Uhr, Samstag sowie Sonn- und Feiertag: Telefon-Nr.: 0180 / nach vorheriger telefonischer Anmeldung (nur aus dem Festnetz) Zahnärztlicher Notfalldienst jeweils von bis Uhr und von bis Uhr Zentrale Notfalldienstansage über Anrufbeantworter unter Telefon / Augenärztlicher Notfalldienst Uhr bis Uhr Tel / HNO-Ärztlicher Gebietsdienst Gebietsdienst außerhalb der Sprechstunden, Uhr bis Uhr am Samstag, Sonntag und an Feiertagen: Telefon 0180 / Kinderärztlicher Gebietsdienst Zentrale Rufnummer: 0180 / Notfalldienst der Kinder- und Jugendärzte außerhalb der Sprechstunden, am Wochenende und an Feiertagen:, Berglen, Leutenbach, Schwaikheim: Uhr bis Uhr 28. Januar 2012: Dres. Hüfner / Klimmeck, Waiblingen, Schmidener Str. 52, Tel / Januar2012:Dres.Schlegel/Hegai,Welzheim,Bahnhofstr.37,Tel.07182/3535 Sonntagsdienst der Apotheken (jeweils von 8.30 bis 8.30 Uhr) 28. Januar 2012: Apotheke am Markthaus, Marktstr. 44, 71364, Tel und Schiller Apotheke, Schillerstr. 2, Remshalden-Grunbach, Tel Januar 2012: Apotheke Schelmenholz, Th.-Heuss-Platz 4, 71364, Tel und Trauben Apotheke am Seeplatz, Seestr. 14, Korb, Tel Tierärztlicher Notdienst für Fellbach, Waiblingen, Weinstadt,, Kernen, Remshalden, Schwaikheim, Backnang, Schorndorf und Urbach Zentrale Tierärztliche Rufnummer: / / 29. Januar 2012 Dr. Schwarz-Kugele (Korb) Dr. Currle, Waiblingen, Tel

9 Nummer 4 Donnerstag, 26. Januar Evangelische Kirchengemeinden Gottesdienste und Veranstaltungen Schlosskirche Samstag Abendgottesdienst (Forster) Sonntag Gottesdienst, anschl. Ständerling (Krauß) Stadtkirche Donnerstag 9.00 Morgenandacht Albrecht-Bengel-Haus Sonntag Kinderkirche Dienstag Männerkreis Mittwoch Mini-Chor, Kinderchor, Bengel-Singers Donnerstag Die Apis - Bibelgespräch, Kantorei Freitag Spiel und Spaß - Betreuungsgruppe für an Demenz erkrankte Menschen, Anmeldung Tel , KONFI 3, Dankeschön-Abend für haupt- u. ehrenamtliche Mitarbeiter CVJM-Haus Montag Jungenschaft (12-15 J.) Mittwoch Gymnastik für Frauen, Jungschar Jungen (8-12 J.), Jugendkreis (13-15 J.) Donnerstag Jugendkreis (ab 16 J.) Freitag Mädchenjungschar (8-13 J.), Mädchenkreis, 14-täglich (ab 12 J.), Jungbläser, Posaunenchor Paul-Schneider-Haus Sonntag Gottesdienst (Forster), Kinderkirche Montag Gymnastik für Frauen, Jungschar Jungen (8-12 J.) im Christaller-Kindergarten Dienstag Café Sonnenschein - Betreuungsgruppe für an Demenz erkrankte Menschen, Anmeldung Tel , Singkreis Freitag Mittagstisch für Senioren, Anmeldung Tel Samstag Treffpunkt E Christophorus-Haus Sonntag Gottesdienst mit Kammermusik (Dr. Braungart), Kinderkirche Montag Mädchenjungschar (8-13 J.) Dienstag Eltern-Kind-Gruppe (14-tägig) Mittwoch Kirchenchor Donnerstag Jungschar Jungen (8-12 J.) Kirchliche Nachrichten Hanweiler Sonntag 9.00 Gottesdienst mit Kammermusik (Dr. Braungart) Montag Posaunenchor Jungbläser Freitag Posaunenchor Paulinenpflege Sonntag 9.45 Gehörlosengottesdienst im Stadtbereich Klinikum Schloss Sonntag 9.00 Gottesdienst im Andachtsraum Besondere Hinweise: Treffpunkt E Beim nächsten Treffpunkt E geht es um Gewalt in der Bibel. Der ehemalige Prälat in Heilbronn, Hans-Dieter Wille, spürt der Rolle der Gewalt im Alten Testament nach. Der Leser sieht sich häufig einem grausamen Gott gegenüber. Welche Einflüsse und Gottesvorstellungen haben zu solchen schriftlichen Zeugnissen geführt? Dieser Frage wird am Samstag, 4. Februar, ab 20 Uhr im Paul-Schneider-Haus nachgegangen. Einladung an alle Interessierten. Dankeschön-Abend für Mitarbeiter Am Freitag, 3. Februar, findet um 19 Uhr ein Dankeschön-Abend für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen der Stadtkirchengemeinde im Albrecht-Bengel-Haus statt. Männerkreis Der Männerkreis startet am Dienstag, 31. Januar, um Uhr in sein Jahresprogramm mit einer Auslegung der Jahreslosung 2012: Jesus Christus spricht: Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig. Pfarrer Reimar Krauß führt an diesem Abend im Albrecht-Bengel-Haus ins Thema ein. Der Kreis ist offen auch für Männer, die einmal hereinschnuppern möchten. Hauskreise und Mutter-Kind-Angebote: Bitte melden Sie sich bei Interesse an den Hauskreisen im CVJM-Büro, Tel , bei Interesse an Mutter-Kind-Angeboten bei Frau Christine Forster, Tel Birkmannsweiler und Höfen-Baach Höfen-Baach Sonntag Januar Ökum. Gottesdienst zum Bibelsonntag mit ökum. Kirchenchor unter Leitung von Kornelia Layer und mit Pfarrerin Annegret Weinmann, Brigitte David und Jörg Kibitzki mit anschl. Kirchenkaffee Kinderkirche Birkmannsweiler Sonntag Januar Ökum. Gottesdienst zum Bibelsonntag mit ökum. Kirchenchor unter Leitung von Kornelia Layer und mit Pfarrerin Annegret Weinmann, Brigitte David und Jörg Kibitzki Kinderkirche Veranstaltungen im Gemeindehaus Montag Januar Mutter- und Kind-Gruppe Kinderkirchhelferkreis Birkmannsweiler Dienstag Januar Dienstagscafé Jungbläsergruppe des Posaunenchors Posaunenchorprobe Mittwoch Februar Konfi-Unterricht für Gruppe I Frauenkreis eine Reise durch Island mit Inge und Werner Klöpfer Freitag Februar CVJM-Freitagsgruppe (8-12 Jahre) Breuningsweiler Donnerstag, 26. Januar Uhr Kirche aktiv in der Breuningsweiler Kirche Filmvorführung Das weiße Band mit anschl. Gespräch Sonntag, 29. Januar Uhr Gottesdienst mit Pfr. i. R. Buddensiek, Birkmannsweiler Uhr Kinderkirche Montag, 30. Januar Uhr KGR-Sitzung Dienstag, 31. Januar Uhr Spiel- und Krabbelgruppe im Buocher Gemeindehaus Uhr Mit der Bibel im Gespräch (Buocher Pfarrhaus) Mittwoch, 01. Februar Uhr Konfirmandenunterricht Donnerstag, 02. Februar Uhr Kirchenchorprobe Mit der Bibel im Gespräch Herzliche Einladung zum Bibelgesprächsabend am Dienstag, 31.1., um Uhr im Buocher Pfarrhaus (Markus Evangelium). Filmabend in der Kirche - HEUTE! Im Rahmen der Reihe Kirche aktiv lädt die Kirchengemeinde Breuningsweiler Gemeindeglieder und Gäste zum Filmabend mit anschließender Diskussion auf heute, , um in die Kirche ein. Bei diesem erstmaligen Angebot dieser Art möchten wir gemeinsam den Film Das weiße Band anschauen und uns im Anschluss darüber austauschen. Dieser Film, der unmittelbar vor Ausbruch des 1. Weltkriegs spielt, ist sehr eindrücklich, bietet viel Diskussionsstoff und ist geradezu ideal, um ihn in Gemeinschaft anzuschauen. Lassen Sie sich hineinnehmen in die Eindrücke aus dem Anfang des letzten Jahrhunderts, die uns vieles besser verstehen lassen, was danach geschehen ist und noch passiert. Anmeldung zum Kreativnachmittag am Alle Interessenten, die am Samstagnachmittag, , unter fachlicher Anleitung die Technik des Nassfilzens erlernen und etwas Schönes gestalten möchten, mögen sich bitte jetzt noch schnell dafür anmelden. Der Kreativnachmittag im Rahmen von Kirche aktiv findet im Gemeinderaum der Breuningsweiler Kirche statt. Höchstteilnehmerzahl: 10, ein Unkostenbeitrag in Höhe von 15 Euro wird erhoben. Ansprechpartner: Ute Egen, Tel / Hertmannsweiler und Bürg Hertmannsweiler Freitag, Uhr Offener Jugendtreff (12-15 Jahre), Uhr Kirchenchor Sonntag, Uhr Gemeinde betet für Gemeinde Uhr Gottesdienst (Pfr. Bleher) mit dem Posaunenchor Uhr Kinderkirche 3-12 Jährige Montag, Uhr Jungschar Mädchen Uhr Posaunenchor Dienstag, Uhr Seniorennachmittag im Gemeindehaus mit dem Thema: Ungewohnte Einblicke rund um Hertmannsweiler mit Bildern von Karl Hartmann Uhr Jungschar Jungen Klasse Mittwoch, Kein Konfirmandenunterricht Gruppe I + II Uhr Jungschar Jungen Jahre Donnerstag, Uhr Jungschar Girls-4-Jesus Jahre Uhr Teenie-Kreis ab 13 Jahren Freitag, Uhr Offener Jugendtreff (12-15 Jahre), Uhr Kirchenchor Bürg Sonntag, Uhr Gottesdienst (Pfr. Bleher) Dienstag, Uhr Jugendkreis ab 14 Jahren Mittwoch, Kein Konfirmandenunterricht! Donnerstag, Uhr Mädchenjungschar Uhr Bubenjungschar Freitag, Uhr Jugendgruppe Ichthys ab 17 Jahren Lasst uns miteinander......singen...lachen... reden...basteln... Gott loben... in der Bibel forschen...kinderkirche machen Wir treffen uns jeden Sonntag (außer in den Ferien) Um Uhr bis Uhr im Gemeindehaus Es sind alle Kinder ab 3 Jahre herzlich eingeladen!!! Unsere Termine im Januar, Februar und März 2012: , , , , , , , Wir freuen uns auf Dich

10 10 Donnerstag, 26. Januar 2012 Nummer 4 Landeskirchliche Gemeinschaft e.v. Hertmannsweiler Über dir geht auf den HERR, und seine Herrlichkeit erscheint über dir. Jes. 60,2 Sonntag, Gemeinschaftsstunde Uhr im Gemeindehaus in Hertmannsweiler (Günter Ott) Dienstag, Uhr Jugendkreis Protected (zusammen mit ev. Kirche, siehe Bürg) Mittwoch, Uhr Hauskreise (Info Tel oder Tel ) Donnerstag, Uhr Teeny-Kreis HUT(zusammen mit ev. Kirche, siehe Hertmannsweiler) Freitag, Uhr Jugendgruppe Ichtys (zusammen mit ev. Kirche, siehe Bürg) Katholische Kirchengemeinden, St. Karl Borromäus Samstag, Uhr Jubiläum 10 Jahre JUKKS, Schwaikheim, Kirche Sonntag, Uhr ökumenischer Gottesdienst, ev. Kirche Birkmannsweiler Uhr Eucharistiefeier mit Blasiussegen Uhr ökumenischer Gottesdienst evang. Kirche Höfen Uhr Suppenküche Uhr Taufe: Emilia Teresa Alfano Konzert: Cannstatter Bläserkreis Dienstag, Uhr Rosenkranzgebet Uhr Eucharistiefeier Mittwoch, Uhr Probe Kirchenchor Donnerstag, Uhr Eucharistiefeier am Markttag mit Blasiussegen u. Kerzenweihe Uhr Suppenküche, Gemeindesaal Uhr Seniorengymnastik, Gemeindesaal Uhr Probe Kinderchor, Gemeindesaal Freitag, Uhr Mutter-Kind-Gruppe, Gemeindesaal Uhr Mittagsgebet Uhr Kindergruppe, Rupert- Mayer-Haus Samstag, Uhr Gemeindefasching, Gemeindesaal (Saalöffnung Uhr) Sonntag, Uhr kein Gottesdienst! Uhr ökum. Gottesdienst, Schloßkirche Schelmenholz, Maximilian-Kolbe-Haus Samstag, Uhr Wort-Gottes-Feier mit Kommunion Dienstag, Uhr Malteser-Jugendgruppe Mittwoch, Uhr Wort-Gottes-Feier mit Kommunion, Haus im Schelmenholz Freitag, Uhr Jugendtreff Samstag, Uhr Eucharistiefeier mit Blasiussegen Oppelsbohm, St. Maria Samstag, Uhr Wort-Gottes-Feier mit Kommunion Samstag, Uhr Uhr: Altes loslassen und Neues anfassen Uhr Eucharistiefeier mit Blasiussegen Suppenküche bei Karl B Donnerstags, am Markttag, wenn viele Winnender mit ihren Einkaufskörben unterwegs sind, wollen wir zum Aufwärmen in den Gemeindesaal unter der katholischen Kirche herzlich einladen! Für alle, die bei einem Teller warme Suppe miteinander ins Gespräch kommen wollen. Das B steht nicht nur als Abkürzung für unseren Kirchenpatron, den Mailänder Karl Borromäus, sondern auch für Begegnung.Brückenbauen beste Suppe (Spenden-)Basis- denn: Jede oder Jeder ist herzlich willkommen! Daher schauen Sie einfach vorbei, wärmen sich auf, lassen sich verwöhnen und gehen gestärkt weiter, im Gemeindesaal der katholischen Kirche, donnerstags / jeweils ab Uhr. Und ganz neu: Sonntag, nach dem Gottesdienst! Achtung Neuzugezogene - Begegnungen für alle im Rahmen der Suppenküche bei Karl B. In diesem Jahr findet die Suppenküche neben den 4 Donnerstagen auch am Sonntag, , statt, zu der Sie alle, insbesondere aber auch Sie als neuzugezogene Mitbürgerinnen und Mitbürger, herzlich eingeladen sind. Das Projekt Suppenküche steht in unserer Gemeinde nicht primär für bedürftige Menschen, sondern als ein Ort des Kennenlernens und der Begegnung. Karl B. bedeutet einfach Karl Borromäus und das ist der Namenspatron unserer Kirche. So soll der 29. Januar ein Tag werden, an dem besonders Sie als neuzugezogene ältere und jüngere Menschen, Singles, Paare und Familien herzlich eingeladen sind, die Katholische Kirchengemeinde St. Karl Borromäus in mit all dem, was in ihr lebt, kennenzulernen. Wir beginnen diesen Sonntag mit dem Gottesdienst um Uhr und treffen uns anschließend im Saal unter der Kirche zu Begegnung, Information und dem Genuß einer leckeren Suppe. Schauen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie - die Alten und die Jungen!!! Für den Sozialausschuss unserer Gemeinde Brigitte David, Gemeindereferentin Ökumenische Gottesdienste in Birkmannsweiler und Höfen feiern wir in geschwisterlicher Verbundenheit am Bibelsonntag, , und laden herzlich dazu ein. In Birkmannsweiler beginnt der Gottesdienst um 9.15 Uhr und in Höfen um Uhr jeweils in der evangelischen Kirche. FrauenFeierAbend Der FrauenFeierAbend trifft sich wieder am Donnerstag, , um Uhr im Saal unter der Kath. Kirche. Meine Zeit steht in Gottes Händen. Diesem Thema soll an dem Abend nachgegangen werden. Wie wird Zeit definiert, wie erlebt und ausgefüllt? Eingeladen sind alle interessierten Frauen. Altes loslassen und Neues anfassen Unter diesem Aspekt sind Sie im Blick auf St. Maria Oppelsbohm am Samstag, , in den Gemeinderaum von St. Maria eingeladen, um weitere Schritte hinsichtlich des Abschieds von der Kirche St. Maria und der Zukunft eines Neu - bzw. Erweiterungsbaus in Berglen / Oppelsbohm anzuschauen und anzugehen. Nachdem der Kirchengemeinderat in seiner Sitzung vom 17. Oktober vergangenen Jahres zwei Entscheidungen getroffen hat (den Abriss der Kirche und einen - wie auch immer gestalteten - Neubau eines multifunktionalen Kirchengebäudes), ist es nun auch an Ihnen, sich Gedanken zu machen, wie die nächsten Schritte aussehen können. Das ist die Chance für die Kirchengemeinde St. Karl Borromäus und damit für alle Winnender und Berglener Christen und darüber hinaus Mitbestimmung und Mitgestaltung wahrzunehmen. Dieses Treffen, unter der Überschrift Zukunftswerkstatt, findet am 4. Februar von Uhr in St. Maria Oppelsbohm statt, wozu Sie herzlich eingeladen sind. Zwecks Planung, auch im Hinblick auf ein einfaches Mittagessen, erbitten wir Ihre zeitnahe Anmeldung an das Kath. Pfarramt St. Karl Borromäus telefonisch unter oder per Mail an: Bei Rückfragen können Sie sich gerne an Brigitte David (Gemeindereferentin) unter der Tel wenden. Gemeindefasching - Samstag, 4. Februar Saalöffnung: Uhr - Beginn des Programms: Uhr Visitatio oder Der Besuch - so lautet das Motto der diesjährigen Fastnacht der katholischen Kirchengemeinde. Alle sind herzlich eingeladen. Mit Tanz und Musik lockern wir unsere Hüften und Stimmbänder, die Bütt wird immer wieder besetzt, wir sind an diesem Abend nicht nur vergnügt, wir sorgen für Stimmung. Um unser leibliches Wohl kümmert sich das bewährte Küchenteam der KAB. Ökumenischer Gottesdienst in der Schlosskirche Wie jedes Jahr findet im Wechsel ein ökumenischer Gottesdienst statt. Die Katholische Kirchengemeinde ist am um Uhr zu Gast in der Schlosskirche. Herzliche Einladung an alle Gemeindemitglieder. Bitte beachten Sie, dass an diesem Sonntag kein Gottesdienst in unserer Kirche stattfindet. Seniorennachmittag am , im kath. Gemeindesaal St Karl B. Fasching wird s, wer hätt s gedacht, alles wieder herzhaft lacht. Unser Thema Manege frei lockt sicher viele Besucher herbei. Am 8. Februar, ein Mittwoch, ist doch klar, wird unser Fasching wunderbar. Musik erklingt aus alten Zeiten, Zirkusleute auf unserem Parkett ausgelassen gleiten, und ihre Kunststücke gekonnt bereiten. Selber woll n wir singen, tanzen, spielen, weil das gefällt doch einfach vielen. Beginn um Uhr genau, mit tschingderassa-bum, helau! Es freuen sich, das ist kein Witz, die Frauen und Carmen Hopfensitz Herzliche Einladung zum großen Faschingstreiben Schwaikheim kocht über Für Gourmets aus allen Ländern, Köche und Köchinnen, Topfgucker, Kochlöffelschwinger, süße Früchtchen und, und, und, wird am Samstag, , ab Uhr im katholischen Gemeindezentrum in Schwaikheim einiges angerichtet: -Brodelnde Stimmung - abwechslungsreiches Programm - Menü -schmackhaftes Essen -Sprudelndes aus der Hexenküche -Gut angemachte Musik von Rudi und Andi -(keine) gesalzenen Preise Karten gibt es im Vorverkauf für 7 Euro bei den Kirchenchormitgliedern und im Pfarrbüro. An der Abendkasse kostet der Eintritt 7,89 Euro. 60+ besucht Moschee Am 8.2. lädt die Gruppe 60+ zu einem Besuch der Moschee in Schorndorf ein. Bei einer Führung werden wir etwas erfahren über das architektonisch interessante Gebäude, seine Entstehungsgeschichte und über das Leben in der islamischen Gemeinde in Schorndorf. Anschließend kehren wir noch im Kesselhaus ein. Wir treffen uns um 14 Uhr am Bahnhof und sind gegen 19 Uhr zurück. Preis 4 Euro. Ökumenischer Gesprächsabend, Mittwoch, , um Uhr, Evang. Gemeindehaus Oppelsbohm Mit den Füßen beten - Die Spiritualität des Pilgerns und der Wallfahrt. Pfr. Gerald Warmuth stellt die verschiedenen Formen von Wallfahrten vor und spricht über Hintergründe und Erfahrungen. JUKK S Der Verein JUKK S e.v., der seit dem Jahr 2002 die katholische Jugendarbeit in der Seelsorgeeinheit, Schwaikheim und Leutenbach fördert, feiert dieses Jahr den 10. Geburtstag! Das Jubiläumsjahr beginnt mit einem Gottesdienst am 28. Januar 2012 um Uhr in der Kirche Maria Hilf in Schwaikheim mit dem Motto: Ist es aber gesät, dann geht es auf und wird größer... 10Jahre JUKK S Der Gottesdienst wird vom Gospelchor Chormotion aus Rommelshausen musikalisch umrahmt. Im Anschluss gibt es einen Ständerling mit Sekt- und Saft-Cocktails. Über das Jubiläumsjahr 2012 verteilt finden zahlreiche weitere Aktionen statt. Alle Informationen dazu finden Sie auf

11 Nummer 4 Donnerstag, 26. Januar Evangelischmethodistische Kirche Wort für die Woche: Auf der ganzen Erde liegt Finsternis, die Völker tappen im Dunkel; doch über dir strahlt dein Gott auf, der Glanz seiner Herrlichkeit geht über dir auf. Jes. 60,2 Bezirksveranstaltungen: Samstag, Uhr Frauenfrühstück in der Jubiläumskirche Als Referentin konnte Frau Heidi Keinath-Ennen aus Albstadt gewonnen werden. Sie ist Theologin, psychologische Therapeutin, sowie professionelle Trauerbegleiterin. Das Thema ihres Vortrags wird sein: Loslassen und sich selber finden. Wir freuen uns über viele Gäste. Donnerstag, Uhr Jugendtreff BMW-Chillaz im Gottlob-Müller-Haus Uhr Bibel im Gespräch im Gottlob-Müller-Haus Freitag, Uhr Kreis junger Erwachsener im Gottlob-Müller-Haus - Jubiläumskirche Sonntag, Uhr Gebetskreis Uhr Gottesdienst (Manuel Stemmler) Parallel zum Gottesdienst treffen sich die Sonntagsschulgruppen Jubelfreunde und Bibelentdecker. Außerdem gibt es eine Kleinkinderbetreuung. Anschließend besteht die Möglichkeit zu Gesprächen bei Tee und Gebäck. Montag, Uhr Gebetskreis Dienstag, Uhr Jubelkids für Kinder von 7bis 14 Jahren Mittwoch, Uhr Mittendrin Donnerstag, Uhr Bläserprobe Birkmannsweiler - Gottlob-Müller-Haus Sonntag, Ökumenische Gottesdienste 9.15 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Birkmannsweiler Uhr in der Friedenskirche in Höfen Montag, Uhr Blechtüte, Bläserkreis von 6-99 Jahren Mittwoch, Uhr Jungschar Starkstromer, für Jungs zwischen 6 und 12 Jahren Uhr Jungschar Winghorses No.1, für Mädchen zwischen 6 u. 9 J Uhr Jungschar Chilli Girls für Mädchen ab 10 Jahren Uhr Jungenschaft Metho- Bats, für Jungs zwischen 12 u. 16 J. Samstag, Uhr Blechtüte für Neueinsteiger Rettersburg - Glaubenskapelle Sonntag, Uhr Gottesdienst (Manuel Stemmler) Bürg - Kapelle Sonntag, Uhr kein Gottesdienst Montag, Uhr Frauenkreis (bei Irene Häusser) Hauskreise: Herzliche Einladung auch zu insgesamt 9 Hauskreisen verschiedener Altersgruppen, die in, Birkmannsweiler, Höfen, Leutenbach, Bretzenacker, Steinach, in verschiedenen Abständen von wöchentlich bis vier-wöchentlich zusammenkommen. Anfragen für weitere Informationen bei dem Pastor. Ansprechpartner: Pastor Jörg Kibitzki, Tel /2215 bzw /62867 Bürozeiten: Dienstag Uhr, Mittwoch Uhr, Freitag Uhr Manuel Stemmler (Praktikant), Tel /71132 Martina Wollenhaupt-Bauch (Sekretariat), Mittwoch Uhr, Donnerstag Uhr Tel /22 15, Evangeliumskappelle der Gemeinde Gottes Wolfsklingenweg 15 Telefon (07195) Freitag, Uhr Jungschar Samstag, Uhr Gottesdienst Freie evangelische Gemeinde Rems-Murr Gottesdienst Dankstelle Sonntag, um Uhr in der Alten Kelter, parallel Kindergottesdienst Schatzkiste Neuapostolische Kirche Im Mühlrain 27 Sonntag, Uhr Gottesdienst mit Apostel J. Loy Die Gemeinden Berglen Steinach und Schwaikheim sind eingeladen. Dienstag, Uhr örtliche Chorprobe Mittwoch, Uhr Gottesdienst Weitere Informationen finden Sie im Internet unter Alle Mitbürger sind herzlich willkommen. Volksmission Schorndorfer Str. 45 Sonntag, 9.30 Gottesdienst und Kindergottesdienst Mittwoch, 9.00 bis Uhr Die Tür ist offen - für alle, die eine Zeit der Besinnung u. des Gebetes suchen! Donnerstag, Uhr Bibel- und Gebetsstunde Freitag, Uhr Stammtreff der Royal Rangers (ab 9 Jahre) Samstag, Uhr Stammtreff der Royal Rangers Starter (6 bis 8 J.) Uhr Jugendtreff Crosstalk Mo./Di./Mi./Do. abends verschiedene Hauskreise Infos: Tel , oder Jehovas Zeugen Versammlung West und Ost Königreichssaal Nellmersbach Robert-Bosch-Str. 6, Tel / : Samstag, Uhr Biblischer Vortrag, Thema: Eingriffe Gottes - woran wirklich zu erkennen? Aschließend: Bibel- und Wachtturmbetrachtung Sonntag, Uhr Biblischer Vortrag, Thema: Auf Gottes Königreich bauen - nicht auf Illusionen. Anschließend: Bibel- und Wachtturmbetrachtung Mittwoch und Donnerstag Uhr Uhr Bibelbetrachtung anhand des Buches Legt gründlich Zeugnis ab für Gottes Königreich und Kurs für Evangeliumsverkündiger. Anschließend Ansprachen und Tischgespräche Alle Zusammenkünfte sind öffentlich. Interessierte Personen sind jederzeit willkommen. Internet: 27. Januar - ein Tag der Erinnerung Seit 1996 ist der 27. Januar nationaler Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. Seither rücken neben den Juden auch kleinere Opfergruppen wie Sinti und Roma, Slawen, Zeugen Jehovas, Zwangsarbeiter, Homosexuelle, Kranke und Behinderte wieder vermehrt in das Bewusstsein der Öffentlichkeit. Der Widerstand von Jehovas Zeugen zeichnet sich dabei durch ein bemerkenswertes Detail aus. Dazu Werner Rudtke, Präsidiumssprecher der Religionsgemeinschaft: Sie hatten als einzige Gruppe unter all den Verfolgten die Möglichkeit, durch eine Unterschrift freizukommen. Man hat den Zeugen eine Erklärung vorgelegt. Hätten sie diese unterschrieben, stellte man ihnen in Aussicht, freigelassen zu werden. Doch den Zeugen war der Glaube mehr wert als ihr eigenes Leben. Trotzdem ist ihre Verfolgungsgeschichte vielen Menschen nach wie vor unbekannt. Von den rund Zeugen Jehovas in Deutschland wurden ca von den Nationalsozialisten unmittelbar verfolgt, etwa wurden inhaftiert, von ihnen kamen ins KZ, wo sie als einzige Religionsgemeinschaft mit einem eigenen Häftlingsabzeichen stigmatisiert wurden: mit dem lila Winkel. Das NS-Regime sah sich außerstande, ihre vehemente Wehrdienstverweigerung und ihr öffentliches Missionswerk zu tolerieren. Da verwundert es nicht, dass der erste öffentlich hingerichtete Kriegsdienstverweigerer, August Dickmann (geb ), ein Zeuge Jehovas war - der erste von 370 Wehrdienstverweigerern, die für ihre christliche Überzeugung als Zeugen Jehovas ihr Leben ließen. Sein Schicksal wird neben vielen weiteren auf den 50 Tafeln der Wanderausstellung Standhaft trotz Verfolgung? Jehovas Zeugen unter dem NS-Regime dokumentiert. Seit 1996 haben bereits über Menschen in Deutschland diese nachdenklich stimmende Ausstellung besucht (weltweit: fast 6 Millionen). Auf diese Weise dient die Ausstellung ganz im Sinne des 27. Januar dem Ziel, die Erinnerung an einen bemerkenswerten Widerstand aus christlicher Überzeugung wachzuhalten. Aus den Vereinen Innenstadt und Schelmenholz anamed Benefizkonzert am Samstag, 28. Januar 2012 im Albrecht-Bengel-Haus. Eintritt frei Spenden willkommen. Siehe Plakat auf Seite 12! Bund der Vertriebenen Ortsverband Das neue Jahr haben wir bei schwachem Besuch des ersten Heimattages gebührend begrüßt. In Fortsetzung bisheriger Tradition trifft sich der BdV Ortsverband wieder am Samstag, 4. Februar 2012, um 14 Uhr, in der AWO Begegnungsstätte, Schloßstr. 18. Dieses Mal unter dem Motto die fünfte Jahreszeit ; wer hat die kühnste Kopfbedeckung, die lustigste Nase aufgesetzt? Selbstverständlich wird der Sieger mit einer Überraschung rechnen können. Wie sonst auch üblich, werden wir unsere Besucher mit einem schönen Kaffee und Fastnachtsküchle bewirten. Alle Mitglieder und Freunde sind herzlich eingeladen. Classic Freunde e.v. Unser Verein trifft sich jeden 1. Donnerstag im Monat in der TSV Vereinsgaststätte in Nellmersbach zum Oldtimer-Stammtisch. Herzliche Einladung an alle Interessierten. DRK DRK-Heim und Geschäftsstelle Mühltorstraße 50 in Tel/AB Fax Kurs Erste-Hilfe am Kind -kompakt- Dienstag, , Uhr Unser Kurs Erste-Hilfe am Kind komprimiert an nur einem Abend. Bitte melden Sie sich bis zum an.

12 12 Donnerstag, 26. Januar 2012 Nummer 4 Der DRK-Kurs wendet sich an alle, die wenig Zeit haben, aber dennoch für den Fall der Fälle vorbereitet sein wollen. In komprimierter Form erfahren Sie alles Wesentliche über Notfälle im Säuglingsund Kindesalter und können die richtige Hilfe üben. Der Kurs ist TÜV-zertifiziert. Mehr Infos finden Sie auf Kurs Defibrillation durch Ersthelfer (AED-Grundlehrgang) Dienstag, , Uhr Leben retten mit dem Früh-Defibrillator (AED). DRK-Grundkurs für Jedermann an zwei Abenden, der zweite Teil findet am Donnerstag, statt. Infos und Anmeldung über oder über unsere Geschäftsstelle, Anmeldeschluss Jugendrotkreuz (JRK) Mit Spiel und Spaß in die Welt des DRK eintauchen. Beide Jugend-Gruppen (6-9 Jahre und ab 10 Jahre) treffen sich immer mittwochs von Uhr im DRK-Heim. Schau doch auch einmal vorbei - wir freuen uns auf dich. Kommende Heimspiele anamed BENEFIZKONZERT Tobby&Walter am Samstag, um 19.30Uhr im Albrecht-Bengel-Haus Bengelstraße22, Eintritt frei Spenden willkommen Samstag, : Uhr (wja-bk): EK - Hbi Weilimdorf/Feuerbach (Stöckachhalle) Uhr (mja-bk): EK - SV Remshalden 2 (Stöckachhalle) Uhr (wjd-bk): EK - SV Fellbach (Stöckachhalle) Uhr (mjd-bl): EK - SV Remshalden (Stöckachhalle) Uhr (M-KLB): EK/SV 3 - HSG Winterbach/Weiler 2 (Stöckachhalle) Uhr (M-KLA): EK/SV 2 - HSG Winterbach/Weiler (Stöckachhalle) Sonntag, : Uhr (F-BK): SV EK (Stadionhalle) Uhr (M-BL): EK/SV - HV Stuttgarter Kickers 2 (Stadionhalle) Geschäftsstelle Michael Dengler Oberdorfstr.13, Tel.: 07195/ Mail: INet: Weitere Informationen: anamed international (Action for Natural Medicine) Tel: Förderverein Alte Kelter e.v.. Mitsingclub Lieder zum Mitsingen Deutsch und Schwäbisch Donnerstag, 26.Januar, 20Uhr Der Eintritt ist frei Spenden sind willkommen Alte Kelter, Paulinenstraße Tangokonzert in der Alten Kelter, Samstag, 28. Januar 2012, 19 Uhr Das Tangoorchester Fauxpas, das vor einem Jahr bereits in der Alten Kelter war und dabei große Begeisterung ausgelöst hat, kommt wieder zum Konzert am und 19 Uhr in der Alten Kelter, Paulinenstr. 33. Faux pas wurde an der Universität Hildesheim gegründet. Beliebt bei Tangokennern und Tangoliebhabern konzertierte Fauxpas schon vielerorts in Deutschland, sowie in Pavia, St. Petersburg, Kairo und in mehreren Städten in China. Das junge Ensemble versteht es, den Tango in seinen unterschiedlichen Facetten, Emotionen und Widersprüchen mit Virtuosität auszudrücken. In seinem umfangreichen Repertoire interpretiert Fauxpas als Schwerpunkt Klassiker von Astor Piazolla mit seinem Tango Nuevo, Melodien voller Hoffnung und Verzweiflung, voller Lebensfreude und Melancholie - ein nuanciertes und impulsives Spiel von sechs Musikern und Musikerinnen. Es spielen: Marlène Clément (Akkordeon, Bandoneon), Maren Kallenberg (Klavier), Katharina Pfänder (Violine), Jürgen Malecki (Kontrabass), Aron Weigl (Gitarre) und Michael Fanger (Gesang). Veranstalter ist der Förderverein Alte Kelter. Der Eintritt ist frei. Willkommene Spenden erhalten die KünstlerInnen. Ausgehend vom Besuch des letzten Konzertes empfiehlt sich Kartenreservierung unter Tel Frauenselbsthilfe nach Krebs e.v. Gruppenleiterin: Brigitte Kern Stellv. Gruppenleiterin: Hannelore Deeg Die Nachmittagsgruppe lädt ganz herzlich ein, zu einem Vortrag mit Frau Yvonne Lenz, Heilpraktikerin. Thema: Selbsthilfe nach Krebs, unterstützende Möglichkeiten der Naturheilkunde Wir treffen uns am Donnerstag, 2. Februar 2012, wie immer um Uhr im Rathaus, Aufenthaltsraum 4E. Vortragsbeginn ist um 16 Uhr. Die Abendgruppe trifft sich am 17. Februar 2012 von Uhr bis Uhr zum Gesprächskreis im Haus Elim, Am Hungerberg, Leutenbach Betroffene und Interessierte sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Sie. Haus- und Grundbesitzerverein Der neue Mietspiegel für die Stadt Waiblingen gilt ab 01. Februar 2012! Dieser kann kostenlos über unsere Internetseite eingesehen oder bei unseren Sprechstunden erworben werden. Unsere Sprechstunden in Waiblingen findet jeden Freitag von Uhr bis Uhr in den Räumen der Kanzlei Schmid & Leibfritz, Fronackerstr. 22, statt. Die nächste Sprechstunde in ist am Samstag, 28. Januar 2012, von 10 bis 11 Uhr in der Mühltorstr. 18. Eine kostenlose Beratung ist nur für Mitglieder des Vereines möglich. Haben Sie Fragen zur Mitgliedschaft und den sonstigen Angeboten unseres Vereines? Bitte rufen Sie uns einfach an, Tel / oder informieren Sie sich unter Info-Offensive Die Winnender Freunde des Stuttgarter Kopfbahnhofes haben beschlossen, ihre Aktivitäten künftig ein wenig einzuschränken: Der öffentliche Stammtisch findet künftig nur noch 2x pro Monat, nämlich an jedem ersten und jedem dritten Donnerstag, die nächsten Male also am 2. und 16. Februar um Uhr im Alten Rathaus statt. Natürlich steht die Info-Offensive auch darüber hinaus für Informationen und Meinungsaustausch zur Verfügung - bitte nehmen Sie bei Bedarf Kontakt per auf: Landfrauenverein Faszination Kaffee Ob schwarz, mit Milch oder als Espresso - Kaffee ist das beliebteste Getränk. Bei einem Kaffeekränzchen spricht Gertrud Müller über seine Wirkung, Inhaltsstoffe, Kulturgeschichte, Sorten und Handel. Der Vortrag beginnt am Mittwoch, 1. Februar, um Uhr in der Begegnungstätte der AWO Schloßstraße 18. Gesangverein Liedertafel 1868 e.v. und MixDur Mitsingchor Für den Auftritt beim Seniorennachmittag der Stadt am Samstag, 28. April, in der Hermann-Schwab-Halle lädt der gemischte Chor der Liedertafel alle Damen und Herren, die gerne singen, zu

13 Nummer 4 Donnerstag, 26. Januar den Proben für diesen Auftritt ein. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie bereits in einem anderen Chor singen oder schon gesungen haben oder einfach einmal gerne auch als Anfänger in einem Chor für einen Auftritt mitproben wollen. Die Einladung richtet sich auch an alle, die sich nicht in einem Verein binden wollen, jedoch gerne bei einem zeitlich begrenzten Projekt mitsingen wollen. Unter der Leitung von Frau Christa Eckstein, die als Chorleiterin sowohl beim gemischten Chor der Liedertafel, als auch beim Männerchor von Urbania/SV Sängerriege aktiv ist, werden für den Auftritt einige Lieder als Chorsätze eingeübt. Gedacht ist an bekannte und beliebte Lieder mit volksliedähnlichem Charakter, die dem Chor und auch dem Publikum Freude machen. Die Proben sind immer montags von Uhr bis Uhr im Karl- Krämer-Haus (hinter dem Winnender Stadion). Vorabinfo auch bei Anita Hielscher unter Tel Wir wollen Lieder singen, die Freude bringen - Komm, sing mit! MixDur Die Proben für die beiden Auftritte beim Konzert der Sängervereinigung sowie beim Festival der jungen Chöre sind in vollem Gange. Probenbeginn ist pünktlich um Uhr im Krämer-Haus. Regelmäßiger vollzähliger Probenbesuch ist Voraussetzung für einen guten Auftritt und wird von allen Chormitgliedern erwartet. Männergesangverein Urbania und SV Sängerabteilung Die nächste Singstunde ist am Donnerstag, 26. Januar, um 20 Uhr in der Musikschule. Am Freitag, 3. Februar, gehen wir um 20 Uhr nach Breuningsweiler und proben für den gemeinsamen Auftritt. Malteser Jugend Viele, spannende Themen rund um die große Welt der Ersten Hilfe für alle von Jahren. Wir treffen uns das nächste Mal am Dienstag, , von bis Uhr im Jugendraum der Kath. Kirchengemeinde (Maximilian- Kolbe-Haus, Buchenhain 33, Schelmenholz). Schaut doch mal rein! Gruppenabend Einsatzdienste Der nächste Gruppenabend der Helferschaft findet am Mittwoch, 01. Februar 2012 um Uhr in der Bahnhofstraße 29 in Waiblingen statt. Rad-Club 93 Fr., Jahreshauptversammlung (19.30 Uhr im SV Vereinsheim) (Zankl) Sa., Bikepark: Training von Uhr (Imdahl) Sa., MTB + MTB-AOK Ausfahrt 14 Uhr ab H. Schwab-Halle (Bitte an Licht denken!!!) Di., Gymnastik für Jugendliche in HS-Halle ( Uhr) Imdahl Mi., MTB Ausfahrt (Termin nach Absprache ab HS-Halle, an Licht denken). Baumeister , Krafttraining für Jugendliche ( Uhr Stadionhalle) Imdahl Laufen EW, ( Uhr Stadionhalle danach Krafttraining) (Zankl) Do., Skigymnastik 20 Uhr (Buchenbachhalle in Birkmannsweiler) Vorschau: Sa., MTB-Ausfahrt mit Wintergrillen (Zankl) Skiausfahrt nach St. Anton (Baumeister M.) So Faschingsausfahrt 10 Uhr ab HS-Halle (Zankl) So Rad-Club 93 sagt Danke (Zankl) Skiausfahrt Albertville (Zankl) Schwäbischer Albverein OG Eschelhof-Bewirtschaftung Die Eschelhof-Bewirtschaftung findet am Samstag, 28. bis Sonntag, 29. Januar statt. Es gibt wie immer bei der OG : Schnitzel, Maultaschen, Kartoffelsalat, Bratwürste. Der Eschelhof ist unter anderem mit dem PKW über Sulzbach-Ittenberg zu erreichen. Die fleißigen Teams: Fischer/Osei/Steding Seniorengruppe Am Donnerstag, 2. Februar, wandern die Senioren des Albvereins der OG nach Hanweiler ins Gasthaus Traube. Treffpunkt ist das Rathaus/ Wallstr. um Uhr. Gemeinsam wird durch das Zipfelbachtal zum Wunnebad gewandert. Die Wanderfreunde aus dem Schelmenholz stoßen an der Zipfelbachbrücke dazu. Ab hier gehen die Weitwanderer auf dem Weinwanderweg durch die Ruit zum Holzenberg und über das Biotop nach Hanweiler. Die Kurzwanderer gehen entlang dem Zipfelbach nach Hanweiler. Die Rückfahrt erfolgt mit dem Linienbus 332 ab Uhr. Wanderführer sind Pius Maurer und Lotte Mrak. Stadtkapelle e.v. Sta-Ka-Wi(nd) (für alle Kinder und Jugendlichen, die noch nicht so lange ein Instrument spielen, aber gerne in einer Gruppe musizieren wollen) Probe donnerstags um Uhr im Karl-Krämer-Haus am Stadion Jugendkapelle (für alle Kinder und Jugendlichen, die schon etwas Übung haben auf einem Instrument) Probe donnerstags um Uhr im Karl-Krämer-Haus am Stadion Stadtkapelle (für alle Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene, die Spaß an der gemeinsamen Musik haben) Probe donnerstags um Uhr im Karl-Krämer-Haus am Stadion Kommender Termin: 16. Februar 2012, Uhr: Jahreshauptversammlung im KKH Ausblick 2012 Jugend- und Stadtkapelle mit Sta-Ka-Wi(nd): Unser Jahreskonzert findet am Samstag, den 31. März 2012 (Hauptprobe dazu am 29. März 2012) statt, das Probenwochenende vom März Bitte euren Urlaub so planen, dass ihr bei beiden Terminblöcken dabei sein könnt. Wir üben schon fleißig! Die Stadtkapelle wünscht allen ein gutes neues Jahr 2012!! Dirigent aller drei Gruppen: Rainer Wind ) 1. Vorsitzende: Silke Maiwald ) Sportvereinigung 1848 e.v. Geschäftsstelle Kirchstraße. 11 Tel /67505, Fax 07195/ Öffnungszeiten: Dienstag bis Uhr Mittwoch bis Uhr Donnerstag bis Uhr Bitte beachten Sie die neuen Geschäftszeiten ab Januar. Während der Weihnachtsferien ist die Geschäftsstelle geschlossen. Vereinsgaststätte am Zipfelbach Möchten Sie mit Bekannten, Verwandten oder Geschäftsfreunden feiern? Wir bieten Ihnen den passenden Rahmen für alle Anlässe! Familie Kyritsis Öffnungszeiten: Dienstag - Samstag: Uhr Sonn- und feiertags: Uhr Montag: Ruhetag Tel /2897, Mobil 0152/ Spätlese Mittwoch, Uhr, Kastenschule, Petra Jans, Besichtigung des Landtags am Teilnehmerzahl: Personen Treffpunkt Uhr am Bahnhof. Wir fahren dann gemeinsam mit der S-Bahn nach Stuttgart. Im Landtag werden wir an einer Plenarsitzung teilnehmen. Im Anschluss daran bietet sich die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch mit den Abgeordneten des Wahlkreises. Anmeldung bis 03. Februar 2012 in der Geschäftsstelle. Handball Sonntag, , Stadionsporthalle Uhr, mjc-kla SV - HSG Winterbach/ Weiler Uhr, F-BK, SV - EK Uhr, M-BL, EK/SV - HV Stuttgarter Kickers Uhr, F-KLB SV 2 - TV Obertürkheim Tischtennis Samstag, , Stadionsporthalle Uhr, Jungen U 18, SV - VFR Birkmannsweiler IV Volleyball Sonntag, , Stöckachsporthalle Bezirksliga Ost Herren, Uhr, SG VfL Waiblingen/SV - TSV Münchingen - TSV Mutlangen 1 Wintersport Jugend on Tour, , Gargellen - noch Plätze frei Bei der zweiten Auflage der Skitouren- Einführung für Jugendliche finden die jungen Tourengeher nach reichhaltigem Schneefall beste Schneeverhältnisse. Nach einem interessanten Aufstieg durch unberührtes Gelände in herrlichem Tiefschnee abfahren - was gibt es Schöneres für geübte Skifahrer?! Die Ausfahrt führt dieses Mal vom ins Montafon, nach Gargellen. Der Preis von 115,- Euro für Mitglieder, bzw. 135,- Euro für Gäste beinhaltet 2x Übernachtung mit Halbpension in einer komfortablen Hütte und das komplette Equipment, das von die Wintersportabteilung zur Verfügung gestellt wird. Die Anreise erfolgt privat, bei der Bildung von Fahrgemeinschaften sind wir behilflich. Eine gute Kondition der Teilnehmer ist erforderlich. Ansprechpartner und Tourenführer: Bernd Hellerich, Tel / und Robert Maier, Tel Zillertal-Arena für Jugendliche und junge Erwachsene vom Ein weiteres Angebot der Wintersportabteilung für Jugendliche und junge Erwachsene ist die Ausfahrt in die Zillertal- Arena nach Hochkrimml vom März. Bei dieser Ausfahrt ist der Spaß für alle Ski- und Snowboardfahrer aber auch Langläufer garantiert. Das komfortable Selbstversorgerhaus liegt mitten im Skigebiet und bietet viele Annehmlichkeiten, die gemütliche Hüttenabende verschönern. Der Preis von 320 Euro für Mitglieder, bzw. 350 Euro für Gäste ist für die gebotenen Leistungen mehr als interessant! Jetzt anmelden! Ansprechpartner: Mona Sing, Tel / Nordic-Walking auch im Winter! Das Nordic-Walking-Angebot der Wintersportabteilung dienstags von und freitags von findet auch im Winter statt. Wenn die Teilnehmer geeignete Kleidung, feste Schuhe und gegebenenfalls Stirnlampen tragen, trägt die Bewegung an der frischen Luft sicher zu guter Gesundheit und Fitness bei. Ansprechpartner: Andrea Kutter, Tel / Infos und Anmeldung für alle unsere Aktivitäten, Ausfahrten Trainingszeiten und sonstigen Veranstaltungen auch auf der Homepage unter Anmeldung auch auf der Geschäftsstelle, bei den zuständigen Übungsleitern oder bei Andrea Kutter, Schönblickstr. 4, 71364, Tel /73469.

14 14 Donnerstag, 26. Januar 2012 Nummer 4 Tae-Kwon-Do Club Trainingszeiten in der Sporthalle des Georg-Büchner-Gymnasium: montags von Uhr mittwochs von Uhr freitags von Uhr Infos: Telefon / Kickbox-Training Der Tae-kwon-do Club bietet ab sofort jeden Donnerstag-Abend Kickbox-Training an. Trainingszeiten sind immer: Uhr bis Uhr. Infos unter: Tennisclub Geschäftsstelle Albertviller Straße 40 Telefon: 07195/ , Clubheim: 07195/3127 Während der Wintersaison bleibt unsere Geschäftsstelle geschlossen. Bei Fragen sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter - dieser wird regelmäßig abgehört. Sie werden dann so schnell wie möglich zurückgerufen. Keine Aufnahmegebühr bei Eintritt in den Verein Näheres erfahren Sie auf unserer Homepage-Adresse Öffentliche Gaststätte im Vereinsheim Öffnungszeiten in der Wintersaison: Montag bis Samstag ab Uhr. Sonntag Ruhetag. Bei Fragen zwecks Termine für Feste oder besondere Öffnungszeiten rufen Sie bitte Hr. Papadopoulos an: Tel /3127. Tennishalle In unserer Tennishalle (2-Feldhalle mit Granulatboden) sind - speziell am Vormittag - noch Einzelstunden frei. Bitte melden Sie sich beim Hallenwart Daniel Pertschi per für weitere Einzelheiten. Skiausfahrt In 2012 wollen wir wieder eine Skiausfahrt anregen. Ziel: Mit dem SKI-EX- PRESS nach Oberstdorf. Termin: Sonntag Bei Interesse die Einzelheiten bitte im Clubheim erfragen. Terminvorausschau STS-Cup Ski-Ausfahrt Samstag - Mondscheinturnier Tierschutzverein und Umgebung e.v. Bei Kälte und Schnee! Das Fell reicht als natürlicher Wärmeschutz bei Hunden aus. Winterbekleidung für gesunde Tiere ist unnötig und nicht artgerecht. Tierhalter können dennoch Vorkehrungen beim täglichen Gassigang treffen, damit die Tiere gut durch den Winter kommen. Bei sehr niedrigen Temperaturen sollten Hunde lieber mehrmals täglich kurz ausgeführt werden. Vor allem mit kurzhaarigen, alten und kranken Hunden ist bei klirrender Kälte und beißendem Wind auf ausgedehnte Spaziergänge zu verzichten. Auf jeden Fall sollte der Spaziergang abgebrochen werden, wenn der Hund zu zittern anfängt. In Verbindung mit Nässe setzt auch Hunden die Kälte verstärkt zu. Verein Eine Welt u. Umgebung e.v. Fußmatten aus Kokosfaser Der Matara Distrikt am südlichsten Zipfel der Insel ist der am dichtesten besiedelte Bezirk in Sri Lanka. Die Eigenversorgung an Nahrungsmitteln reicht im Matara Distrikt wegen der hohen Bevölkerungsdichte nicht aus, um den Ernährungsbedarf der Einwohner zu decken. Mangel- und Unterernährung, insbesondere bei den Landlosen, ist die Regel. Das Mattenprojekt ist hervorgegangen aus einem Entwicklungsprogramm für 2000 Haushalte im Matara Distrikt, das im Jahre 1983 seine Aktivitäten begann. Das Hauptziel war die Verbesserung der Einkommens- und Lebenssituation von Kleinbauern und Landlosen. Im Zuge der Förderung des vorhandenen Kleingewerbes durch Vermittlung von Kleinkrediten und Ausbildung zu Fachkräften wurde man auch auf die Frauen aus der kokosverarbeitenden Heimindustrie aufmerksam. Elfi Fuchs-Gärtner hat in den Jahren ehrenamtlich in der Aufbauphase des Entwicklungsprojektes mitgearbeitet. Seit der Rückkehr nach Deutschland 1986 unterstützt sie die Produzentinnen durch Designentwicklung und Verkauf von Matten. Eine Rentenversicherung für die Produzentinnen entstand 1991 durch die Initiative von Graswurzel. 18% des Bruttoeinkommens werden als Beitrag vom Projekt gezahlt und 5% von den Frauen. In projekteigenen Trainingsstätten werden die Frauen in der Herstellung von Fußmatten ausgebildet. Ausbildungshilfen stellt das Projekt kostenlos zur Verfügung. Die Produktion der Matten erfolgt in Eigenverantwortung und selbstbestimmt zu Haus neben den Familienarbeiten und bei freier Zeiteinteilung. Nähere Infos im Weltladen, Torstr. 10 (im Rathaus). Öffnungszeiten: Mo - Fr Uhr durchgehend Sa Uhr Winnender Wein- u. Kulturverein e.v. Winnender Wein- und Kulturverein lädt seine Mitglieder zum Januar- Stammtisch ein. Dienstag, 31. Januar, Uhr, Markthalle. Thema des Abends: Spätburgunder-Weinprobe Zur Stärkung serviert die Metzgerei Häfele einen passenden Imbiss. Der Eintritt für WWKV-Mitglieder beträgt 12 Euro und beinhaltet Weinprobe und Essen. Birkmannsweiler Akkordeon-Musikschule u. Orchester Birkmannsweiler e.v. Wer hat Lust, die Melodica oder das Akkordeon kennenzulernen? Ausbildungsbeginn einschließlich 4-wöchigem Schnupperkurs ist jederzeit möglich. Der Unterricht durch unsere ausgebildeten Musiklehrer, sowie die Orchesterproben finden im UG des Kindergartens in der Hofäckstraße in Birkmannsweiler statt. 1. Orchester Donnerstag Uhr Schülerorchester Freitag Uhr Grundausbildung Melodica nach Absprache Bei Interesse Auskunft unter Tel.: 07195/970411, Frau Krauter Neue SpielerInnen heißen wir jederzeit herzlich willkommen! Aktuelles und Interessantes über unsere Aktivitäten finden Sie auch im Internet unter: Gesangverein Frohsinn Birkmannsweiler Chorprobe Do Popchor Uhr Gemischter Chor Uhr Bitte heute schon vormerken: Konzert des Popchor am 24. März 2012 in der Birkmannsweilerhalle. Karten gibt es ab Februar im Vorverkauf bei der KSK Birkmannsweiler und im Sängerheim. Gaststätte - Café Sängerheim Öffnungszeiten: Dienstag-Sonntag Uhr. Donnerstag Uhr; Montag Ruhetag Tel Seniorentreff Birkmannsweiler Unsere nächsten Termine Dienstag, Uhr Seniorentreff - Gaststätte Sängerheim Schlager / Volksmusik / Wunschkonzert Klaus und Toni spielen für uns Titel aus den 60er- und 70er-Jahren bis heute. Wünschen Sie sich Ihren Lieblingsschlager. Dienstag, Ausflug / Besen Abfahrt Uhr am Sängerheim Besichtigung romanische Stiftskirche in Oberstenfeld und anschließend Besen im Weingut Krohmer Beilstein. Das Leitungsteam lädt Sie herzlich ein. Tennisverein Birkmannsweiler Geschäftsstelle Talaue 31, Telefon , Fax Geöffnet dienstags, Uhr. Eine interessante Beitragsstruktur zeichnet uns aus. Aufnahmegebühr ist für uns schon lange kein Thema mehr. Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage (siehe oben). TVB-Sportgaststätte, öffentliche Gaststätte - Telefon 07195/ Es geht weiter, doch bitte haben Sie etwas Geduld. Bedingt durch einen Pächterwechsel ist die TVB-Vereinsgaststätte vorübergehend geschlossen. Wir informieren Sie kurzfristig an dieser Stelle über die neuen Öffnungszeiten. Tennishalle Sie haben Interesse an einer Hallenstunde? Bitte informieren Sie sich über die freien Zeiten auf unserer Homepage. 1. TVB Fackelwanderung mit Glühweinfest Wir laden alle Mitglieder und Freunde des TVB recht herzlich ein zur 1. TVB- Fackelwanderung mit anschließendem Glühweinfest am Samstag, 4. Februar. Wir treffen uns um Uhr am Vereinsheim zur Fackelwanderung für Jung und Alt. Für Fackeln ist gesorgt. Gerne dürfen auch Laternen o.ä. für die Kleinen mitgebracht werden. Ab Uhr gibt es dann auf der Terrasse des TVB Glühwein und gegrillte Würstchen. Einladung zur Mitgliederversammlung Nach 6 Abs.1 unserer Vereinssatzung führt der Tennisverein Birkmannsweiler e.v. seine Mitgliederversammlung jeweils bis zum 15. April eines jeden Jahres durch. Der Vorstand legte die Mitgliederversammlung 2012 fest auf Samstag, 11. Februar 2012 um Uhr im Vereinsheim des TVB Ich lade dazu alle aktiven und passiven Mitglieder herzlich ein. Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Ehrungen 3. Rechenschaftsberichte des Vorstandes, Schriftführers, Jugendwartes, sowie des Sportleistungsausschussvorsitzenden mit Aussprachen 4. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes einschließlich des Kassiers und des Gesamtausschusses 5. Neuwahlen des Vorstandes, des Gesamtausschusses und der Kassenprüfer 6. Beschlussfassung über die Erhöhung der Jahresbeiträge 7. Genehmigung der Kostenvoranschläge für das Geschäftsjahr 2012 des TVB 8. Sonstiges und Anträge Anträge zur Tagesordnung müssen spätestens 8 Tage vor der Mitgliederversammlung bei einem der Vorstandsmitglieder oder bei der Geschäftsstelle eingereicht werden. Frank Rommel 1. Vorsitzender TVB

15 Nummer 4 Donnerstag, 26. Januar VfR - Verein für Rasenspiele Birkmannsweiler e.v Geschäftsstelle Talaue 25, Tel /978377, web: Sprechstunde: Mittwoch von Uhr in der Gaststätte Talaue. Geschäftsstelle in den Schulferien geschlossen. Vereinsheim Talaue - öffentliche Gaststätte, Talaue 25 Tel / Die öffentliche Gaststätte Talaue bietet Balkanspezialitäten und gutbürgerliche Küche. Die Gastwirtsfamilie Tontic freut sich auf Ihren Besuch. Hier können Sie gemütlich einkehren und in freundlichem Ambiente richtig gut essen und trinken. Großes Nebenzimmer. Ab sofort auch Mittagstisch! Öffnungszeiten: Di. - Fr bis Uhr und ab Uhr. Sa. ab Uhr, Sonn- und Feiertag ab Uhr. Warme Küche jeweils bis Uhr. Montag Ruhetag. Reservierungen Tel / Breuningsweiler MGV Sängerlust Breuningsweiler e.v. Singstunde Nächste Singstunde ist am Freitag, , in unserer Sängerstube. Beginn ist um Uhr Einladung zum Sängerfrauenkaffee Die Sängerlust lädt alle Sängerfrauen am Samstag, , um Uhr, recht herzlich zu Kaffee und Kuchen in die Sängerstube ein. Vormerken Nächste Singstunde ist am Freitag, 3. Februar. Einladung zur Mitgliederversammlung Die Sängerlust lädt alle Mitglieder am Samstag, 28. Januar 2012, um Uhr, in die Sporthalle Breuningsweiler recht herzlich zur Mitgliederversammlung ein. Besuchen Sie unsere Homepage. Obst- u. Beerenbauverein Breuningsweiler e.v. Winterschnittkurs am 11. Feburar 2012 Wir laden alle Interessierten zum Winterschnittkurs mit Werner Schoor am Samstag, 11. Februar, herzlich ein. Treffpunkt ist um Uhr an der Sporthalle in Breuningsweiler. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer und hoffen auf gute Wetterverhältnisse. SV Breuningsweiler Fußball Jugend F-Junioren Spieltag in Winterbach, Salierhalle, Beginn: Uhr Hanweiler Männergesangverein Eintracht Hanweiler... der Chor für Hanweiler und das Schelmenholz Ein Dankeschön an alle, die zum Gelingen der Jahresfeier am letzten Wochenende beigetragen haben. Am 26. Januar Singstunde pünktlich um Uhr im Vereinsraum in Hanweiler. Anfang März stehen zwei Termine an. Am ersten Wochenende im Februar ist ein Probenwochenende angesagt. Hertmannsweiler Hertmannsweiler Seniorentreff Unser nächster Hertmannsweiler Seniorentreff ist am Samstag, 11. Februar 2012 ab Uhr im ehemaligen Feuerwehr-Gerätehaus Herzliche Einladung an Sie alle, mit uns nur da zu sein zum Schwätzen und Singen. Wir vier vom Team haben ein warmes Vesperle vorbereitet. Und wenn Sie - und vielleicht auch Sie - einen Kuchen mitbringen, schmeißen wir die Kaffeemaschine an. Milch und Zucker sind schon da. Genießen wir zusammen wieder eine Samstag-Nachmittag-Auszeit. Herzliche Einladung. MGV Liederkranz Hertmannsweiler Zur nächsten Singstunde treffen wir uns am Freitag, , wie immer pünktlich um Uhr im ehemaligen Feuerwehrgerätehaus Hertmannsweiler. Bitte um zahlreiches Erscheinen wegen Einstudieren fürs Konzert am SV Hertmannsweiler Fußball: Weiter geht es mit einem interessanten Vorbereitungsspiel: Am kommenden Samstag, , empfangen unsere Bezirksliga-Kicker die TSG Backnang. Spielbeginn ist um Uhr, auf dem Kunstrasenplatz in Höfen. Taekwondo: Haben Sie schon Ihren Sport für 2012 gefunden? - Nein? Selbstverteidigung - auch ein Thema für dich? Selbstverteidigung ist ein fester Bestandteil des Taekwondo-Trainings. In unserer Zeit ist Sicherheit immer ein Thema, deshalb schau doch mal in unserem Training in Hertmannsweiler vorbei. Ein kostenloses Taekwondo-Schnuppertraining ist immer möglich, um unserem vielseitigen Sport kennenzulernen. Nur wer es mal ausprobiert weiß, was er bisher verpasst hat! Unsere Trainingsziele Das Erlernen einer waffenlosen Selbstverteidigung. Selbstvertrauen und Selbstsicherheit stärken Konzentration und Ausdauer verbessern Körperliche und geistige Entwicklung der Persönlichkeit Das richtige Verständnis und der sinnvolle Einsatz von Taekwondo Trainingszeiten in der Hertmannsweiler Sporthalle: Montag Uhr; Dienstag und Freitag Uhr. Ansprechpartner sind: Daniel Krüger, Tel , Victoria Schellnegger, Tel Besuchen Sie uns auch auf der neuen Vereinshomepage unter Abteilung Taekwondo! Tennis: Die Verantwortlichen der Tennisabteilung laden zur Jahresversammlung ein. Diese findet am Donnerstag, , ab Uhr im Vereinsheim Wiesengrund statt. Die Tagesordnungspunkte: TOP 1: Begrüßung TOP 2: Bericht des Abteilungsleiters (Rückblick) TOP 3: Bericht des Kassier TOP 4: Bericht des Sportwarts TOP 5: Bericht der Jugendwartin TOP 6: Entlastung des Ausschusses TOP 7: Neuwahlen Abt.Leiter, stv. Abt.Leiter, Kassier, Sportwart, Jugendwart, Schriftführer TOP 8: Ausblick (Abt.- Leiter), Sonstiges Tommy Welsch Abteilungsleiter, Tennis Allgemein: Die Vorstandsschaft des SV Hertmannsweiler hat die Jahreshauptversammlung auf Freitag, , Uhr im Vereinsheim Wiesengrund terminiert. Die Tagesordnungspunkte werden noch rechtzeitig bekannt gegeben. Mehr Infos gibt es auch auf unserer Homepage VDK Der Ortsverband VdK Ov Nellmersbach-Hertmannsweiler informiert: Organspende: VdK hat Spenderausweise Nur 14,7 Bundesbürger je eine Million Bürger waren im Jahr 2011 nach ihrem Tod Organspender. In Baden-Württemberg waren es sogar nur 10,7 Menschen je eine Million Einwohner. Der Sozialverband VdK hält es für wichtig, sich bewusst mit dem Thema Organspende zu befassen. Organspendeausweise sind kostenlos in der VdK-Landesverbandsgeschäftsstelle, Johannesstraße 22, Stuttgart, Telefon (07 11) / -34, erhältlich. Infos gibt es auch unter oder im Internet. Hartz IV VdK-Mitglieder können sich bei Hartz- IV-Streitigkeiten oder anderen sozialrechtlichen Fällen von den VdK-Sozialrechtsreferenten vertreten lassen. Adressen finden sich unter oder können unter (07 11) erfragt werden. Höfen-Baach Sportfreunde Höfen-Baach 1963 e.v. Fußball-Aktive: Weitere Testspiele Vor dem Rückrundenstart am 26. Februar 2012 in Kaisersbach absolvieren die aktiven Fußballer der Sportfreunde Höfen-Baach noch mehrere Vorbereitungsspiele: Samstag, 28. Januar 2012, Uhr SF Höfen-Baach - FC Welzheim Dienstag, 31. Januar 2012, Uhr TV Weiler - SF Höfen-Baach Samstag, 11. Februar 2012, Uhr SF Höfen-Baach- TSV Oberbrüden Samstag, 18. Februar 2012, Uhr TSV Sechselberg - SF Höfen-Baach Abteilung Wandern Unsere nächste Monats-Hauptversammlung findet am Freitag, 27. Januar 2012, Uhr statt. Auf der Tagesordnung stehen Wahlen, Kassenbericht und Verschiedenes. Um rege Beteiligung wird gebeten.

16 16 Donnerstag, 26. Januar 2012 Nummer 4 Wissenswertes Der Bauernverband Schwäbisch Hall - Hohenlohe - Rems e.v. lädt ein zum Bauerntag an Lichtmess in die Carl-Julius-Weber-Halle in Kupferzell am 02. Februar 2012 um Uhr (Saalöffnung: Uhr) Herr Ministerialdirektor Wolfgang Reimer spricht zum Thema Zwischen Globalisierung und gesellschaftlichen Anforderungen - Welche Perspektiven hat die Baden-Württembergische Landwirtschaft? Wir laden unsere Mitglieder, ihre Familien, die Landfrauen und die Landjugend sowie alle interessierten Gäste ganz herzlich ein Klaus Mugele, Vorsitzender Sehr geehrte Damen und Herren, zur Bezirksversammlung des Weinbauverbandes Württemberg im Bezirk Remstal laden wir Sie auf Mittwoch, 1. Februar 2012, um Uhr, in den Trollinger-Saal der Remstalkellerei, Kaiserstraße 13, Weinstadt-Beutelsbach recht herzlich ein. Weinbauverband Württemberg e.v. Tagungsfolge: 1. Begrüßung und Bericht durch den Bezirksvorsitzenden Hans Wahler 2. Grußworte der Gäste 3. Referent: Werner Bader, neuer Geschäftsführer des Weinbauverbandes Württemberg Vorstellungs- und Antrittsrede 4. Referent: Präsident Hermann Hohl Aktuelle weinbaupolitische Fragen 5. Verschiedenes Wir freuen und auf zahlreichen Besuch. Solarstrom: Eigenverbrauch wird attraktiver Hausbesitzer mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach haben die Wahl: den erzeugten Strom ins Netz einzuspeisen - oder ihn zumindest teilweise selbst zu verbrauchen. Bislang brachte der Eigenverbrauch nur geringe finanzielle Vorteile, doch sinkende Vergütungssätze einerseits und steigende Strompreise andererseits lassen diese Option immer attraktiver werden, erklärt Kerstin Thomson, Energieexpertin der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Sowohl wer Strom aus Sonnenenergie ins Netz einspeist, als auch wer ihn selbst nutzt, erhält eine garantierte Vergütung. So sieht es das Erneuerbare-Energien- Gesetz (EEG) vor. Die Vergütungssätze sinken jedoch nach dem Willen des Gesetzgebers von Jahr zu Jahr. Wer 2012 eine typische Anlage mit einer Spitzenleistung von bis zu 30 Kilowatt neu auf dem Hausdach installiert, erhält vom Netzbetreiber nunmehr 24,43 Cent pro Kilowattstunde Strom, die ins Stromnetz fließt. Für den Eigenverbrauch gilt seit dem Jahreswechsel: abhängig vom prozentualen Anteil des Eigenverbrauchs zahlt der Netzbetreiber 8,05 oder 12,43 Cent je selbst verbrauchter Kilowattstunde an den Besitzer der Anlage: Wenn mehr als 30% der Erzeugung selbst verbraucht werden, gibt es die höhere Vergütung. Die dritte Variable in der Rechnung ist der Verbrauchspreis des regulär von einem Energieversorger bezogenen Stroms, sollte der Bedarf im eigenen Haushalt nicht komplett durch die eigene Photovoltaikanlage gedeckt werden. Denn auch bei günstigen Stromanbietern kostet die Kilowattstunde mittlerweile mehr als 20 Cent, so dass der Gewinn durch das Einspeisen des selbst erzeugten Stroms zusehends dahin schmilzt. Falls Vergütungssatz und Strompreis gleich hoch sind, kann die Netzeinspeisung sogar zum Verlustgeschäft werden, gibt Kerstin Thomson zu bedenken. Nähere Informationen zum Thema Photovoltaik und zum Erneuerbare-Energien-Gesetz bietet die Energieberatung der Verbraucherzentrale: online, telefonisch oder in einem persönlichen Beratungsgespräch. Mehr Informationen gibt es auf oder unter (0,14 /Min. aus dem deutschen Festnetz, abweichende Preise für Mobilfunkteilnehmer). Das neue Remstal-Magazin Kurzweilige Lektüre und Nachschlagewerk für Einheimische und Besucher Das neue Remstal-Magazin, welches nun bereits zum achten Mal erscheint, ist wieder reich gefüllt mit Tipps zu Wanderungen, Ausflügen und Veranstaltungen in der Region sowie Wissenswertes zu Gastronomie, Hotellerie und Weinbau. Außerdem enthält es spannende Reportagen wie etwa dem Stauferfest in Schwäbisch Gmünd vom 29. Juni bis 8. Juli oder dem Mädlesfest in am 7. und 8. Juli. Natürlich wird auch in der aktuellen Ausgabe wieder eine Etappe des beliebten Remstal-Höhenwegs beschrieben. Diesmal geht es in den Ostalbkreis. Von Mögglingen führt die Tour über Lautern und Lauterburg zum Remsursprung und über Essingen wieder zurück zum Ausgangspunkt. Neu und praktisch in diesem Jahr ist, dass auch gleich der Veranstaltungs- und Besenkalender ins Magazin integriert wurde. So können alle Veranstaltungen, die von Remstaler Gastronomen, Wengertern, Vereinen und anderen Kulturschaffenden im ersten Halbjahr auf die Beine gestellt werden, schnell und praktisch gefunden werden. Zudem werden im Mitgliederteil die Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Regierungspräsidium Stuttgart und dem Landwirtschaftlichen Technologiezentrum Augustenberg am Freitag, 10. Februar 2012, in Möglingen, Kreis Ludwigsburg, eine Vortragstagung über wichtige Fragen des Integrierten Pflanzenschutzes und lädt Sie dazu herzlich ein. Als Themen sind vorgesehen: Aktuelle Pflanzenschutzfragen im Zuckerrüben- mehr als 200 Mitgliedsbetriebe der Remstal-Route präsentiert. Gastronomie und Hotellerie, Weingütern und Genossenschaften ist ebenso ein eigenes Kapitel gewidmet wie Ferienwohnungen und Freizeiteinrichtungen. Ein reich bebildertes, aber auch informatives Nachschlagewerk für jeden Remstal-Reisenden mit genauen Öffnungszeiten, Preisen, Sitzplatzkapazitäten und vielen anderen wichtigen Hinweisen. So wird die Ausflugsplanung zum Kinderspiel: Wer bietet Weinproben an, wo gibt es dazu einen schönen Gewölbekeller und wer kann mit Busparkplätzen punkten. Piktogramme weisen den Weg durch die Angebotsvielfalt. Das Remstal Magazin ist in der Touristinformation des Tourismusvereins Remstal-Route e.v., Bahnhofstr. 21, Weinstadt-Endersbach, den örtlichen Rathäusern und Touristinformationen erhältlich. Es kann auch per Mail unter oder im Internet unter bestellt werden und steht dort zum Download bereit. Geschäftsbereich Landwirtschaft des Landratsamts informiert: 59. Baden-Württembergischer Pflanzenschutztag Wegen Arbeitslosigkeit, gesundheitlicher Probleme oder weil sie einfach noch etwas anderes vom Leben erwarten, gehen viele Arbeitnehmer früher als vorgesehen in Rente. Der vorzeitige Abschied vom Arbeitsplatz ist jedoch häufig mit hohen finanziellen Einbußen verbunden. Eine umsichtige Vorsorge beizeiten hilft Einkommensengpässe in der Phase der Frührente zu überbrücken. Für Betroffene hält der Ratgeber Vorzeitig in Rente gehen der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg hierzu alle wichtigen Informationen bereit. Auf 192 Seiten wird erläutert, unter welchen Voraussetzungen Arbeitnehmer vorzeitig in anbau, Gesunderhaltung von Getreide- Kulturen, Neuordnung des Pflanzenschutzrechtes. Im Anschluss an die Vorträge besteht Gelegenheit zur Fragestellung. Ort: Möglingen, Bürgerhaus, Brunnenstraße 11, großer Saal. Beginn: 9.00 Uhr, Ende ca Uhr Ein ausführliches Tagungsprogramm ist beim Geschäftsbereich Landwirtschaft erhältlich. Ratgeber der Verbraucherzentrale Basiswissen zum vorzeitigen Ruhestand Rente gehen können, wie groß die damit verbundenen Einkommensminderungen sind und welche Regelungen bei der Erwerbsunfähigkeit gelten. Darüber hinaus werden Strategien zur privaten Zusatzvorsorge vorgestellt. Nützliche und verständliche Tipps, wie sich die Finanzlücke im Rentenalter sicher und dauerhaft schließen lässt, runden die Lektüre ab. Bestellmöglichkeiten: Der Ratgeber Vorzeitig in Rente gehen, kann zum Preis von 9,90 Euro in einer unserer Beratungsstellen gekauft oder für zuzüglich 2,50 Versandkosten über das Internet bestellt werden: ratgeber.

17 Nummer 4 Donnerstag, 26. Januar Kultur Kultur in Vier Streicher setzen ein Zeichen Das Signum Streichquartett in der Reihe Winnender Schlossmusik Die Konzerte der Winnender Schlossmusik bieten regelmäßig Kammermusik auf höchstem Niveau. Die Abo-Reihe im Andachtssaal des Klinikums Schloß wird mit dem Signum Streichquartett am Donnerstag, 02. Februar 2012, um Uhr, fortgesetzt. Das Signum Quartett hat durch seine mitreißend lebendigen Interpretationen ein Zeichen [lat. signum] in der internationalen Quartettszene gesetzt und sich als eines der interessantesten jungen Ensembles etabliert gegründet, spielt das Ensemble seit 2007 in der heutigen Besetzung. An diesem Abend erklingen zwei Werke von Franz Schubert, darunter das berühmte Streichquartett Der Tod und das Mädchen und im Kontrast dazu ein Streichquartett von Claude Debussy. Wenige Restkarten für die Schlosskonzerte Für die Konzerte der Abonnement-Reihe sind noch wenige Restkarten erhältlich. Eintrittskarten erhalten Sie zu 17/12 Euro an der Infotheke im Rathaus (Tel.: 07195/13-0) oder online unter Weitere Informationen bekommen Sie über das Kulturamt - Herr Neumann - oder Weitere Termine: Tanja Becker-Bender (Violine) - Donnerstag, , Uhr Veranstaltungsort: Klinikum Schloss - Andachtssaal Schloßstr David Waddell & Hellbound Train Country, Blues, Southern Rock, Rhythm n Blues &Folk Kultur im Storchenkeller Freitag, 10. Februar 2012 Beginn: 20Uhr, Einlass: 19Uhr Eintritt: 10,Schüler 8 Ort: Storchenkeller, Karten erhalten Sie in der Geschäftsstelle der Volksbank Stuttgart eg, Marktstraße 24, Impressum Herausgeber: Stadtverwaltung Verantwortlich für den gesamten amtlichen und redaktionellen Teil i.s.d.p. Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth oder Vertreter im Amt Redaktion: Hauptamt der Stadt, Telefon 07195/13-102, -103 Telefax 07195/ Verlag, Gesamtherstellung, Vertrieb: Zeitungsverlag GmbH & Co. Waiblingen KG Albrecht-Villinger-Straße 10, Waiblingen Tel /566-0, Fax 07151/ Erscheinung: wöchentlich donnerstags Redaktionsschluss: freitags, 12 Uhr Stadtbücherei Treffpunkt für Wissen und Unterhaltung Adlerplatz Tel / Fax / Öffnungszeiten: Mo. + Di Uhr und Uhr Mi Uhr, Do Uhr, Sa Uhr, Fr. geschlossen Bestseller Sachbücher Benecke, Mark; Benecke, Lydia: Aus der Dunkelkammer des Bösen - Neue Berichte vom bekanntesten Kriminalbiologen der Welt Das Autorenduo entschlüsselt Hintergründe spektakulärer Verbrechen Dorn, Thea; Wagner, Richard: Die deutsche Seele Unter 64 Stichwörtern zwischen Abendbrot, Feierabend, Waldeinsamkeit und Zerrissenheit spannen die Schriftsteller Dorn und Wagner einen Rettungsschirm zur Reaktivierung deutscher Identität. Töpfer, Klaus; Yogeshwar, Ranga: Unsere Zukunft - Ein Gespräch über die Welt nach Fukushima Der ehemalige Umweltminister, UN-Direktor und Co-Vorsitzender der Ethikkommission, sowie der Physiker und Fernsehmoderator Ranga Yogeshwar sprechen über die Existenzfragen unserer Epoche Bestseller Romane Barnes, Julian: Vom Ende einer Geschichte Tony Webster muss die Erfahrung machen, dass Geschehnisse, die lange zurückliegen und von denen er glaubte, sie nie mehr hinterfragen zu müssen, plötzlich in neuem Licht erscheinen Coelho, Paulo: Aleph Ein Schriftsteller begegnet in der Transsibirischen Eisenbahn einer berühmten Geigerin. Damit wird er mit einem dunklen Ereignis aus seiner Vergangenheit konfrontiert. Er findet sich in einem Paralleluniversum, genannt Aleph, wieder, in dem Raum und Zeit zusammenfließen. Bekommt er die Chance, seine Fehler wiedergutzumachen und ein neues Leben zu beginnen? Quelle: ekz.bibliotheksservice GmbH Neue DVDs für Erwachsene Barfuss auf Nacktschnecken (Drama) The Fighter (Drama) Green Lantern (Spannung) Die Kinder von Paris (Drama) Lemonade Mouth (Musikfilm) Das Lied in mir (Drama) Der Mandant (Thriller) Midnight in Paris (Komödie) Planet der Affen - Prevolution Science fiction) Turn the beat around (Musikfilm) Winter s Bone (Drama) Nähere Informationen über den Inhalt, Verlag, Ausleihstatus, usw. gibt es direkt in der Stadtbücherei (Adlerplatz 3), telefonisch unter Tel oder im Internet unter im Online-Katalog.

18 18 Donnerstag, 26. Januar 2012 Nummer 4 Geschäftsstelle:, Marktstr. 47, Telefon , Fax , Öffnungszeiten der Geschäftsstelle: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag bis Uhr, Mittwoch bis Uhr, Montag, Donnerstag bis Uhr und nach Vereinbarung. Rund um die Uhr informieren und anmelden: Neues vhs-programm! Die Verteilung ist abgeschlossen Sollte Ihr Briefkasten übersehen worden sein, liegen für Sie Programme in Rathäusern, bei Banken und Büchereien, Buchhandlungen, bei einigen Apotheken und natürlich in der Volkshochschule aus. Schauen Sie sich das neue Frühjahrsemester online auf unserer Homepage an! Hier finden Sie alle neuen Kurse, Sie können sich anmelden, Wünsche äußern, sich über unsere Dozentinnen und Dozenten, Schwerpunkte, Förderprogramme oder aktuelle Themen informieren. Beratung in der vhs - der richtige Kurs für Sie! Während der Öffnungszeiten beraten wir Sie gerne, Sie können aber auch mit den Abteilungsleiterinnen einen Termin außerhalb dieser Zeiten vereinbaren. Die Durchwahlnummern finden Sie im vhs- Programm oder unter Beratung vor Ort - unser neuer Service für Sie! Sie können sich jetzt auch in Leutenbach, Nellmersbach, Weiler zum Stein und Schwaikheim persönlich beraten lassen und zu Ihrem vhs-kurs anmelden! Wir sind für Sie da in - Nellmersbach, Begegnungsstätte: am Donnerstag, 2. Februar, Uhr -Leutenbach, Rathaus, am Mittwoch, 08. Februar, Uhr - Weiler zum Stein, Altes Rathaus: am Donnerstag, 9. Februar, Uhr -Schwaikheim, Rathaus, Sitzungssaal: am Mittwoch, 15. Februar, Uhr EINZELVERANSTALTUNGEN Kostenfalle Musikraubkopie Wie die Familie vor der Kostenfalle geschützt werden kann und was zu tun ist, wenn die Abmahnung schon im Briefkasten liegt, wird von Dr. Sven J. Mühlberger an Fällen aus der Praxis dargestellt. Dienstag, 31. Januar, Uhr im Musiksaal der Ludwig-Uhland- Schule in Schwaikheim. In Zusammenarbeit mit der Kanzlei MS Concept Rechtsanwälte, Waiblingen. Mit Erfolg durch den Fördermittel- Dschungel der Gebäudesanierung Harald Haubensack hilft Bauherren und Hausbesitzern am Dienstag, 7. Februar, Uhr im Musiksaal der Ludwig-Uhland-Schule in Schwaikheim bei Fragen rund um Fördermittel für eine Gebäudesanierung. Wohnanpassung fürs Alter oder bei Behinderung Falk Dieter Widmaier referiert am Mittwoch, 08. Februar, Uhr im Großen Sitzungssaal im Rathaus zu möglichen Umbauten und Hilfsmittel für ein selbstbestimmtes Wohnen in den eigenen vier Wänden. Kooperation mit dem Seniorenrat der Stadt. Kultur mit Biss in Schwaikheim: Franziska von Hohenheim und Carl Eugen von Württemberg. Die Geschichte einer Liebe? Dr. Gabriele Katz zeigt in ihrer vielbeachteten und gelobten Biografie eine selbstbewusste, gebildete und willensstarke Frau. In zahlreichen Quellen hat die Autorin Franziska und Carl Eugen ihre Stimmen zurückgegeben, gelesen von den Fellbacher Schauspielern Stephanie Speiser und Axel Grau. Eine Geschichte, die anregt, einmal mehr über das alte Thema von Mann und Frau zu diskutieren... Donnerstag, 09. Februar, 20:00 Uhr im Neuen Rathaus in Schwaikheim TIPPS & TERMINE Gewaltfreie Konfliktaustragung Im Seminar mit Dr. Achim Schmitz am Samstag, 28. Januar, in der vhs, lernt man Konfliktmuster besser kennen und wird bewusster mit Konflikten umgehen sowie Gewaltfreiheit aktiv als konstruktives Mittel zur Gestaltung der Umwelt einzusetzen lernen. Aktives, empathisches Zuhören wird praktisch erprobt ( 10222). Mit Zitrusdüften glücklich durch den Winter Wir werden uns mit Gabriele Wagner am Samstag, 28. Januar, Uhr auf eine Duftreise in den sonnigen Süden begeben und verschiedene stimmungsaufhellende ätherische Öle kennenlernen. Die gute Laune können Sie dann in Form von selbst befüllten Duftsäckchen mit nach Hause nehmen ( 30006). Wir lieben Sauerkraut! Ein polnischer Kochkurs mit Edyta Mitka-Matejko: Sauerkrautsuppe (kapusniak), Hauptgang mit Fleisch (bigos), Salat, Maultaschen (pierogi z kapusta)... Das alles garniert mit polnischen Wörtern und Redewendungen und viel Spaß! Freitag, 03. Februar, Uhr in der Küche des BZ II ( 30126). Improvisierte Spiele - spielerische Improvisation Diese Reise ins Unvorhersehbare (aus dem italienischen improvisare ) ist spannend und belebend, der Weg dorthin erlernbar. In diesem Kurs geht es um die spielerische Entdeckung und Förderung der Kreativität, Spontaneität und Flexibilität. Kursleiter Reinhold Karrer ist Diplompädagoge und als Theaterpädagoge, Schauspieler und Improvisationstrainer tätig. Freitag, 03. Februar, Uhr und Samstag, 04. Februar, Uhr in der vhs ( 20100). An Ausstrahlung gewinnen Zwei auch einzeln buchbare Abende, an denen Sie bei Cornelia Kruse erfahren und erleben können, welche Pflege für Ihren individuellen Hauttyp die richtige ist und wie Sie gekonnt die richtigen Akzente setzen. Teil 1: Die Haut - der Spiegel der Seele, Montag, 6. Februar, Uhr ( 20922) Teil 2: Typgerecht die natürliche Schönheit unterstreichen, Montag, 13. Februar, Uhr ( 20924). Encaustic painting Das Malen mit heißem Wachs ist die ideale Malform für experimentierfreudige Kreative, für Menschen ohne Vorkenntnisse und für solche, die es knallbunt lieben. Eveline Mayer, Freitag, 10. Februar, Uhr und Samstag, 11. Februar, Uhr in der vhs ( 20750). Sütterlin - Alte deutsche Handschrift Wir üben das Lesen von alten deutschen Handschriften und konzentrieren uns dabei auf Schriften aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert, werden aber auch Beispiele aus den Jahrhunderten davor ansehen. Wolfgang Dietz, 2 Abende ab Donnerstag, 2. Februar, Uhr, vhs ( 20102). Englisch für Faschingsmuffel (B1) Im Vordergrund dieses Intensivkurses mit Anja Feyhl steht die Kommunikation in verschiedensten Situationen inklusive der dazugehörigen Grammatikgrundlagen sowie die Erweiterung und Festigung Ihres englischen Wortschatzes. Montag, 20. bis Freitag, 24. Februar, jeweils Uhr in der vhs ( 42201). Zusatzkurs Späteinsteiger am PC IV: Den PC im Griff Sie können bereits mit Maus und Tastatur umgehen und möchten nun Ordnung schaffen auf Ihrem Bildschirm und die Übersicht behalten? In diesem Kurs werden die Grundeinstellungen und das Grundwissen rund um den PC behandelt. 2 Vormittage mit Simone Hofmeister, Mittwoch, 1. und Freitag, 3. Februar, Uhr im EDV-Schulungsraum der Stadt ( 51009). Späteinsteiger am PC - Offener Übungstreff Ein offenes Übungsangebot mit Simone Hofmeister. Anmeldung ist nicht erforderlich (7,- Euro/Abend). Immer montags, Uhr im Lessing-Gymnasium, nächster Termin 30. Januar. Kurse in den Faschingsferien: Vorbereitung auf das Abitur in Englisch (Kursstufe 1 und 2) Anja Feyhl, 5 Vormittage, 20. bis 24. Februar, Uhr, vhs ( 64232). Auffrischung und Erweiterung von Wortschatz und Grammatik, Comment- Aufbau, Texte der Sternchenthemen. Final Countdown - Gemeinsamer Endspurt zur Mittleren Reife Anja Feyhl, 5 Nachmittage, 20. bis 24. Februar, Uhr, vhs ( 64223). Auffrischung und Erweiterung von Wortschatz und Grammatik, Wissen festigen, Prüfungsaufgaben trainieren. Mathe f. Abiturienten, unter 5 Punkte Michael Hauff, 5 Nachmittage, 20. bis 24. Februar, Uhr, vhs ( 66517). Ausführliche Besprechung von Abitur- und Prüfungsaufgaben (Pflichtteil), Lücken schließen, Wissen festigen und Sicherheit schaffen. Mathe f. Abiturienten, ab 10 Punkte Sebastian Winterholler, 5 Abende, , Uhr, vhs ( 66521). Besprechung von Beispielaufgaben (Wahlteil), Abstrahierung der Aufgabenmuster, Übertragung auf neue Aufgaben, Übungen zur Lernerfolgskontrolle. Themenkurs Mathematik für Gymnasiasten (ab Klassenstufe 10) Michael Steding, 5 Nachmittage, 20. bis 24. Februar, Uhr, vhs ( 66501). Themenschwerpunkte: Termumformungen, Lösen von linearen Gleichungen, quadratische Gleichungen, Potenzfunktionen, Exponentialfunktionen, Logarithmen, Binomische Formeln, Interpretieren von Schaubildern. PC-Kurs für Kinder der Kl Ulrike Groß, 3 Vormittage, 22. bis 24. Februar, Uhr, EDV-Schulungsraum der Stadt ( 65050). Spielerisch und altersgerecht schreiben und malen wir am Computer und machen einen kleinen Ausflug ins Internet. Mit einem netten Lern- und Arbeitsheft üben wir die Grundfertigkeiten im Umgang mit dem Computer. Knigge kinderleicht - Benimm für Kids ab 8 Jahren Ulrike Groß, 3 Nachmittage, 22. bis 24. Februar, Uhr, vhs ( 65100). Die Kinder lernen spielerisch, sich in verschiedenen Situationen sicher und selbstbewusst zurechtzufinden. Wir verinnerlichen das Gelernte mit Quizfragen, einem Knigge-Spiel und mithilfe eines altersgerechten Buches. Themen sind Begrüßung, Anrede, Tischsitten, Kommunikation und vieles mehr. In eigener Sache: Dozent/in Finanzbuchführung gesucht Für unsere Kurse im Fachbereich Buchführung suchen wir eine/n oder mehrere neuen Dozenten. Sie verfügen über eine fundierte betriebswirtschaftliche Ausbildung und über gute Kenntnisse in der Finanzbuchführung? Haben Sie erste Erfahrungen in der Erwachsenenbildung? Kennen Sie das bundeseinheitliche Kurs- und Zertifikatsystem der Volkshochschulen Xpert Business und würden Sie sich gerne mit der Vermittlung der erforderlichen Kenntnisse in Abendkursen beschäftigen? Dann würden wir uns freuen, Sie kennenzulernen - egal, ob Sie als Nachwuchsdozent einsteigen möchten oder am Ende Ihrer Berufslaufbahn eine neue Herausforderung suchen! Infos bei Christina Heymann, Tel oder

19 Nummer 4 Donnerstag, 26. Januar Flamenco Gitarren Konzert mit Antonio Andrade aus Sevilla Spätestens seit André Hellers Show Magneten dürfte Antonio Andrade als einer der profiliertesten und wagemutigsten Flamenco-Gitarristen Spaniens bekannt sein. In tritt er am Freitag, 27. Januar 2012, um Uhr, in der Musikschule auf. Weltweite Tourneen und CD Produktionen gehen Hand in Hand bei diesem in Puebla de Cazalla (Sevilla) geborenen Künstler. Dem Dorf übrigens, das für seinen traditionellen Flamencogesang berühmt ist. In einer Familie von aficionados, sogenannten Flamenco-Liebhabern, wuchs er ganz in der Kultur dieser uralten Kunstform verwurzelt auf. Seine Lehrmeister waren Romero de Badajoz, Miguel Perez sr. und jr. sowie Antonio Amador vom Gitano-Clan der Amadores, aus dem bekannte Flamenco-Gitarristen hervorgingen. In seiner mittlerweile langen Karriere arbeitet er mit Flamenco-Größen zusammen wie Javier Barón, Israel Galván, Leonard Lansink und Heinrich Schafmeister treten am 6. Februar in auf. Antonio El Pipa, Javier Cruz, Sara Baras, Carmen Ledesma, Concha Vargas, Manolo Marín und vielen anderen, wie z.b. auch André Heller für seine Show Magneten-Musik der Zigeuner. Als künstlerischer Leiter und Produzent der Compañia Flamenca Alhama & Maria Serrano hat er sein Können in zahlreichen Tourneen durch die ganze Welt unter Beweis gestellt. Konzertreisen mit den Großproduktionen Viva Sevilla, Flamenco es mi vida und Mi Carmen Flamenca führten ihn von Europa (u. a. Deutsche Oper Berlin, Alte Oper Frankfurt, Prinzregententheater München, Philharmonie Warschau, Konzerthaus Wien, San Remo) über die USA bis nach Japan. Eintritt: Erwachsene 10 Euro, Ermäßigt 7 Euro. Kartenreservierung Stadtjugendmusikschule Tel.: / 8240, Fax 63570, Kultur in OSCAR UND FELIX - Das seltsame Paar im 21. Jahrhundert Als Detektiv Wilsberg in der gleichnamigen Fernsehserie und sein Freund Manni waren Leonard Lansink und Heinrich Schafmeister unschlagbar. Nun erobern die beiden Schauspieler als seltsames Freundespaar Oscar und Felix in Neil Simons aktualisierten Broadwayhit auch die Tourneetheaterbühne. Am 6. Februar um Uhr sind sie in Oscar und Felix - Das seltsame Paar im 21. Jahrhundert in der Hermann- Schwab-Halle zu sehen. Regie führt Komödienspezialistin Katja Wolff. Eine Produktion des Euro-Studio Landgraf (Leitung: Joachim Landgraf). Um Uhr wird ein Mitglied des Gastensembles eine Einführung in das Stück im Foyer der Halle geben. Zum Inhalt Nichts ist da, wo es sein sollte, in der herrlich gemütlichen Wohnung des Sportreporters Oscar, denn dort herrscht kreatives Chaos. Jedenfalls war es so, bevor er Felix bei sich aufnahm, der nach fünfjähriger Ehe Knall auf Fall von seiner Frau vor die Tür gesetzt wurde. Seitdem ist nichts mehr wie es war! Auch nicht das kleinste Staubkörnchen hat noch eine Chance, denn Felix putzt mit einer an den Nerv gehenden Hingabe und versucht - jeder Zentimeter Pflichtgefühl - Ordnung in Oscars aus Prinzip unordentliches Dasein zu bringen. Der Fußboden glänzt, die Wäsche ist nicht nur sauber sondern rein, und aus Oscars originell-chaotischer Single-Behausung wird dank Felix unermüdlicher Schaffenskraft ein steriler Musterhaushalt. Aus Oscars wöchentlichen Pokerrundern mit ungenießbaren Sandwichvariationen werden dank zahlreicher Desinfektionssprays keimfreie Dinnerpartys. Und für das Rendezvous mit den zwei heißblütigen Spanierinnen aus dem oberen Stockwerk haben die beiden auch ganz unterschiedliche Pläne Bestimmt! Eintrittskarten Karten zu je 8-16 Euro sind an der Infotheke (07195/13-146) und im Kulturamt (07195/13-146) im Rathaus erhältlich. Onlinetickets unter Restkarten an der Abendkasse. Matinee mit dem Niehusmann Gitarren Duo Am Sonntag wird das Niehusmann Gitarren Duo aus Essen eine Matinee mit Kompositionen von der Barockzeit bis zum zeitgenössischen bieten. Sie beginnen mit der Partita Polonoise von Georg Philipp Telemann, einer mehrsätzigen Komposition, im galanten Barockstil. Das Werk wurde für zwei Lauten geschrieben und besteht aus den Sätzen: Ouverture, Combattans, Rigidon, Hanaque, Le Ris und Harlequinade. Es folgen drei Sonaten von Antonio Soler ( ). Er war der bedeutendste spanische Komponist der Klassik für Tasteninstrumente. Die hier aufgeführten Sonaten waren ursprünglich für zwei Cembali komponiert und sind nun in einem Arrangement für zwei Gitarren zu hören. Der Gitarrist Volker Niehusmann ist nicht nur ausübender Künstler sonder auch Komponist. So wird er mit seiner Frau Judith eine Eigenkomposition vortragen mit dem Titel Suite Nr. 3 Noa-Noa. Die Sätze Arearea, Ta matete, Matamoe und Ma- Stadtjugendmusikund Kunstschule Schlossstraße 24, Tel / oder Öffnungszeiten: Mo. - Fr Uhr, Mo. - Do Uhr Anmeldeformulare finden Sie auf der Homepage. Winterkonzert der Stadtjugendmusik- und Kunstschule Am Mittwoch, 25. Januar 2012, beginnt um Uhr im Musikschulhaus im Raum 2 das Winterkonzert der Stadtjugendmusik- und Kunstschule und Umgebung. Spielen werden unter anderen auch unsere Teilnehmer/Innen am Wettbewerb Jugend musiziert. Zur Aufführung kommen Werke aus allen Epochen. Es musizieren SchülerInnen der Klassen Bredl (Harfe), Horcher (Klarinette), Kratzer (Trompete), Kiefer (Oboe), Mönch (Quer- und Blockflöte), Roser (Fagott), Schalk (Horn), Seidler (Flöte) Sonntag, 29. Januar 2012, Uhr Andachtsraum Schloss hana no atua beschreiben Bilder von Paul Gaugin. Die Matinee wird beendet mit einem Tango des wohl berühmtesten Tangokomponisten Astor Piazolla mit dem Titel Lo Que Vendra. Die Musiker Das Musikerpaar Niehusmann hat sich ganz der Lauten- und Gitarrenmusik von der Renaissance bis zur Neuzeit verschrieben und konzertiert in vielen Ländern Europas wie Frankreich, Niederlande, Österreich und die Schweiz aber auch in den USA. Das Publikum kann eine einfühlsame und intime Kammermusik erwarten, die gerade im Andachtsraum des Schlosses zur Geltung kommen kann. Volker Niehusmann leitet die Gitarrenklasse der Folkwang Hochschule Essen, das Duo unterrichtet bei Meisterkursen in Deutschland sowie der Universität Salvador/Bahia in Brasilien. Der Eintritt zu dieser außergewöhnlich ist frei. und das Bläserquintett der SJMKS. Am Klavier begleiten Esra Fritz und Beate Menrath. Wir laden Sie herzlich zu diesem abwechslungsreichen Programm ein. Der Eintritt ist frei. NANAS nach Niki de Saint Phalle in der Kunstschule Oppelsbohm In diesem Kurs der SJMKS mit der Dozentin U. Mosesku wird eine große Figur aus Pappmache hergestellt. Das Gerüst aus Hasendraht und Dachlatten bauen die Teilnehmer/Innen selbst. Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig. Der Kurs findet an 7 fortlaufenden Abenden jeweils dienstags statt von im ehemaligen Kindergarten Schumannweg 3, Berglen-Oppelsbohm. Unterrichtsbeginn ist der 6. März 2012, die Kursgebühr beträgt ab 6 Teilnehmern 88,00 Euro zuzüglich Materialkosten (am 1. Unterrichtstag zu bezahlen). Es können max. 8 Personen teilnehmen. Anmeldungsformulare sind erhältlich im Sekretariat der Stadtjugendmusik- und Kunstschule, Schlossstr. 24; weitere Info unter

20 20 Donnerstag, 26. Januar 2012 Nummer 4 Materialkosten in Höhe von ca. 5,00 werden direkt mit der Kursleiterin verrechnet.

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Berufsoberschule Künzelsau

Berufsoberschule Künzelsau Karoline-Breitinger-Schule Künzelsau Hauswirtschaftliche Schule Gewerbliche Schule Künzelsau Berufsoberschule Künzelsau Sozialoberschule Technische Oberschule Wirtschaftsoberschule Zweijährige Berufsoberschulen

Mehr

UNENDLICH ERLEBEN. Pressemitteilung

UNENDLICH ERLEBEN. Pressemitteilung Remstal Gartenschau 2019 GmbH Sabeth Flaig Marktplatz 1 73614 Schorndorf Telefon: 07181-602-9957 Mobil: 0152-56712680 presse@remstal2019.de Pressemitteilung 17. November 2015 Kurzfassung (300 Zeichen)

Mehr

Weiterführende Schulen und Berufskollegs

Weiterführende Schulen und Berufskollegs Weiterführende Schulen und Berufskollegs informieren Letzte Aktualisierung: 9. Januar 2004, 19:45 Uhr AACHEN. Die weiterführenden Schulen laden in den kommenden Wochen zu Informationsveranstaltungen für

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

www.strassenkinder-ev.de ² Zukunft für Kinder- und Jugendhaus

www.strassenkinder-ev.de ² Zukunft für Kinder- und Jugendhaus www.strassenkinder-ev.de ngsbau: inder u r e t i e w r E K ² Zukunft für m 0 6 6 Kinder- und Jugendhaus Bis zu 2500 Kinder und Jugendliche geraten in Deutschland jährlich auf die Straße. Je nach Jahreszeit

Mehr

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern 3. bis 9. Schuljahr Kirchliche Unterweisung (KUW) in der Münstergemeinde Bern Liebe Eltern, Wir freuen uns, dass Sie sich für die Kirchliche Unterweisung

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

KAUFMÄNNISCHE SCHULE LÖRRACH DIE BERUFSKOLLEGS 1 UND 2

KAUFMÄNNISCHE SCHULE LÖRRACH DIE BERUFSKOLLEGS 1 UND 2 KAUFMÄNNISCHE SCHULE LÖRRACH DIE BERUFSKOLLEGS 1 UND 2 2 IMPRESSUM Kaufmännische Schule Lörrach Wintersbuckstr. 5 79539 Lörrach Abteilungsleiter: StD Jürgen Ude Telefon: 07621-95668-0 Telefax: 07621-168584

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de )

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 11/2012 Datum: 03.05.2012 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

Dr.-Max-Josef-Metzger-Schule

Dr.-Max-Josef-Metzger-Schule Dr.-Max-Josef-Metzger-Schule Meitingen, im Februar 2015 Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, mit diesem Schreiben möchten wir Sie über die Wahlpflichtfächergruppen an unserer Schule informieren.

Mehr

Duale Berufsausbildung oder schulische Berufsausbildung

Duale Berufsausbildung oder schulische Berufsausbildung mit ohne 10. Klasse Werkrealschule 1-jährige Berufsfachschule (meist erstes Ausbildungsjahr bei Ausbildungsberufen des Handwerks) Berufseinstiegsjahr Freiwilligendienste: FSJ, FÖJ, BFD FWD* 2-jährige Berufsfachschule

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

AMTSGERICHT KÖNIGSTEIN IM TAUNUS BESCHLUSS

AMTSGERICHT KÖNIGSTEIN IM TAUNUS BESCHLUSS / 095 K011/14 a er AMTSGERICHT KÖNIGSTEIN IM TAUNUS BESCHLUSS Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am Dienstag, den 03. November 2015 um 9:30 Uhr, im Amtsgericht Königstein im Taunus, Gebäude

Mehr

Leichte Sprache. Willkommen im Land tag

Leichte Sprache. Willkommen im Land tag Leichte Sprache Willkommen im Land tag Inhalt Vorwort 1 1. Das Land 2 2. Der Land tag 3 3. Die Wahlen 4 4. Was für Menschen sind im Land tag? 5 5. Wieviel verdienen die Abgeordneten? 5 6. Welche Parteien

Mehr

hiermit erhalten Sie die zwölfte Schnellinformation im Geschäftsjahr 2005/2006.

hiermit erhalten Sie die zwölfte Schnellinformation im Geschäftsjahr 2005/2006. Vorsitzende Burschenschaft der Deutschen Burschenschaft B! Alemannia Stuttgart, Haußmannstraße 46, D-70188 Stuttgart An alle Amtsträger, Aktivitates, Altherrenvereinigungen und interessierten Verbandsbrüder

Mehr

AMTSBLATT. für den Wasser- und Abwasserverband Havelland. Jahrgang 22 Nauen, den 31.07.2015 01/2015. Inhaltsverzeichnis

AMTSBLATT. für den Wasser- und Abwasserverband Havelland. Jahrgang 22 Nauen, den 31.07.2015 01/2015. Inhaltsverzeichnis Nauen, den 31. Juli 2015 1 AMTSBLATT für den mit den Mitgliedsgemeinden Beetzseeheide (OT Gortz), Brieselang, Groß Kreutz (Havel) (OT Deetz und OT Schmergow), Päwesin, Roskow (OT Roskow und OT Weseram),

Mehr

GYMNASIUM GEROLZHOFEN

GYMNASIUM GEROLZHOFEN FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GEROLZHOFEN FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GEROLZHOFEN REALSCHULE INTERNAT TAGESHEIM IMPRESSIONEN AUS DEM GYMNASIUM GEROLZHOFEN... DAS GYMNASIUM

Mehr

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Das höchste Gut und allein Nützliche ist die Bildung. Friedrich Schlegel 2 Liebe Leserinnen und Leser, unseren Kindern und Jugendlichen unabhängig ihrer Herkunft eine gute

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Lichtenau

Amtsblatt für die Stadt Lichtenau Amtsblatt für die Stadt Lichtenau Nr. 12 Jahrgang 2015 ausgegeben am 29.10.2015 Seite 1 Inhalt 17/2015 Bekanntmachung des Jahresabschlusses der Stadt Lichtenau zum 31.12.2014 18/2015 Bezirksregierung Detmold:

Mehr

Selbsthilfegruppen. Hilfsangebote - ganz in Ihrer Nähe. Stadt UnterschleiSSheim

Selbsthilfegruppen. Hilfsangebote - ganz in Ihrer Nähe. Stadt UnterschleiSSheim Selbsthilfegruppen Hilfsangebote - ganz in Ihrer Nähe Stadt UnterschleiSSheim Aktivierungsgruppe Demenz des AWO Begegnungszentrums Für an Demenz Erkrankte, die noch gruppenfähig sind jeden Donnerstag von

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

Social Media bis Mobile - Verlieren Kommunen Ihre Bürger von Morgen?

Social Media bis Mobile - Verlieren Kommunen Ihre Bürger von Morgen? Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Jahresbericht 2014 der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Unsere Geschichte Am 03. November 2010 wurde durch einen gemeinsamen Beschluss der Gemeindevertretung

Mehr

Kaufmännisches Berufskolleg

Kaufmännisches Berufskolleg Kaufmännisches Berufskolleg Ablauf der Veranstaltung Bildungswege im beruflichen Schulwesen in Baden-Württemberg Eingangsvoraussetzung, Profil und Ziele des Berufskollegs I Stundentafel des Berufskollegs

Mehr

Veranstaltungsverzeichnis Berufsinformationszentrum Kassel

Veranstaltungsverzeichnis Berufsinformationszentrum Kassel 1. Halbjahr 2016 Veranstaltungsverzeichnis Berufsinformationszentrum Kassel Infoveranstaltungen für Schüler/innen weisse Linie Brosch_Dinlang_ohne Zwei junge Menschen informieren sich in einem Informationsblatt

Mehr

Kaufmännisches Berufskolleg

Kaufmännisches Berufskolleg Kaufmännisches Berufskolleg Ablauf der Veranstaltung Bildungswege im beruflichen Schulwesen in Baden-Württemberg Eingangsvoraussetzung, Profil und Ziele des Berufskollegs I Stundentafel des Berufskollegs

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide Stadt Heide Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide 2015 Nr. 5 Mittwoch, 18. Februar 2015 von Seite 29 bis 35 Inhalt dieser Ausgabe: AMTLICHER TEIL Haushaltssatzung KDWV Seite 30 Eichung von Messgeräten

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule Leitfaden Kindergarten Grundschule Wer kann Herzo-Lesepate werden? Alle Menschen aus allen Alters-, Bevölkerungs- und Berufsgruppen, die ihre Freude am Lesen weitergeben möchten und die Lesekompetenz der

Mehr

IWS News aktuell 1/2015

IWS News aktuell 1/2015 IWS News aktuell 1/2015 Liebe Mitglieder, die Zeit schreitet unaufhaltsam fort. Auch im 1. Quartal des Jahres 2015 waren im Vorstand des IWS wichtige Entscheidungen zu treffen, Termine wahrzunehmen und

Mehr

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Inhalt Liebe Leserin, lieber Leser! Seite 3 Kirchen-Tag ist ein Fest mit guten Gesprächen Seite 5 Das ist beim Kirchen-Tag wichtig Seite 7 Gott danken

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Nortorfer Land Kreis Rendsburg-Eckernförde

Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Nortorfer Land Kreis Rendsburg-Eckernförde Zugleich amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Nortorf, des Schulverbandes Nortorf der Gemeinden Bargstedt, Bokel, Borgdorf-Seedorf, Brammer, Dätgen, Eisendorf, Ellerdorf, Emkendorf, Gnutz, Groß Vollstedt,

Mehr

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel.

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. Für SIE in HASSELS Monatsprogramm September 2015 Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. 0211/ 16 0 20 www.caritas-duesseldorf.de info@caritas-duesseldorf.de Wir stellen

Mehr

Wir heissen Sie und Ihre Familie an unserer Schule herzlich willkommen!

Wir heissen Sie und Ihre Familie an unserer Schule herzlich willkommen! Schulleitung Gemeindeschulen Bergstrasse 8 6206 Neuenkirch 041 469 77 11 Liebe Eltern Wir heissen Sie und Ihre Familie an unserer Schule herzlich willkommen! Mit der vorliegenden Schrift haben wir für

Mehr

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de Nr.23/2012 vom 5. Dezember 2012 20. Jahrgang Inhaltsverzeichnis: (Seite) Bekanntmachungen 2 Einladung zur Ratssitzung am 11.12.2012 Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de Das Amtsblatt

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Merkblatt für Studieninteressierte mit Fachhochschulreife und für Studieninteressierte mit fachgebundener Hochschulreife

Merkblatt für Studieninteressierte mit Fachhochschulreife und für Studieninteressierte mit fachgebundener Hochschulreife Duale Hochschule Baden-Württemberg Präsidium Friedrichstraße 14, 70174 Stuttgart Merkblatt für Studieninteressierte mit Fachhochschulreife und für Studieninteressierte mit fachgebundener Hochschulreife

Mehr

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Grußwort Liebe Leserinnen und Leser, schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Einigen ist sicher sofort aufgefallen, dass das Programm im Vergleich zu den Vorjahren

Mehr

Handreichung für Lesepaten in Kitas

Handreichung für Lesepaten in Kitas Handreichung für Lesepaten in Kitas Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit haben wir uns entschieden, die Funktionen, die sowohl von Frauen als auch von Männern ausgeübt werden, in der Form zu benennen,

Mehr

Bürgerverein Oldenburg Eversten e. V. am Donnerstag, 22. März 2012 ab 19.30 Uhr im Saal des Stadthotels Oldenburg, Hauptstr. 36.

Bürgerverein Oldenburg Eversten e. V. am Donnerstag, 22. März 2012 ab 19.30 Uhr im Saal des Stadthotels Oldenburg, Hauptstr. 36. P r o t o k o l l Mitgliederversammlung Bürgerverein Oldenburg Eversten e. V. am Donnerstag, 22. März 2012 ab 19.30 Uhr im Saal des Stadthotels Oldenburg, Hauptstr. 36. Teilnehmer lt. Anwesenheitsliste

Mehr

S A T Z U N G. Name und Sitz. Zweck des Vereins

S A T Z U N G. Name und Sitz. Zweck des Vereins S A T Z U N G 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen "Deutsche MTM-Vereinigung e. V." Sitz des Vereins ist Frankfurt am Main. Der Verein ist in das Vereinsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main

Mehr

Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Reutlingen

Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Reutlingen Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Reutlingen 1 Grußwort Prälat Herr Dr. Rose Liebe Leserin, lieber Leser, mit der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Reutlingen

Mehr

Betreuungs- und Bildungsangebote in Pfedelbach mit weiterführenden und berufsbildenden Schulen

Betreuungs- und Bildungsangebote in Pfedelbach mit weiterführenden und berufsbildenden Schulen Betreuungs- und Bildungsangebote in Pfedelbach mit weiterführenden und berufsbildenden Schulen Stand 09/2015 Ein Anfang ist kein Meisterstück, doch guter Anfang halbes Glück. Anastasius Grün Liebe Eltern,

Mehr

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015 Gemeindebrief der Gemeinde Eching am Ammersee 04 / 2015 11. April 2015 Aktuelles aus dem Rathaus: 1. Einladung zur Bürgerversammlung siehe Beiblatt! 2. Freinacht: Liebe Eltern unserer Kinder und Jugendlichen,

Mehr

Geschäftsordnung. Der Pflegekonferenz der Region Hannover

Geschäftsordnung. Der Pflegekonferenz der Region Hannover Geschäftsordnung Der Pflegekonferenz der Region Hannover Präambel Die Geschäftsordnung regelt die Sitzungen der Pflegekonferenz auf der Grundlage des 4 des Niedersächsischen Pflegegesetzes (NPflegeG) vom

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

Fragen zur Zwangsversteigerung

Fragen zur Zwangsversteigerung Fragen zur Zwangsversteigerung Wer darf bei einer Versteigerung mit bieten? Es darf jeder mit bieten, der das 18. Lebensjahr erreicht hat und geschäftsfähig ist im Sinne des BGB. Welche Voraussetzungen

Mehr

Backnang, Hallengelände»Maubacher Höhe« FR 06. 03. + SA 07.03. 2015. Informationen für Schulen FR 9.00 17.00 UHR SA 9.00 15.00 UHR.

Backnang, Hallengelände»Maubacher Höhe« FR 06. 03. + SA 07.03. 2015. Informationen für Schulen FR 9.00 17.00 UHR SA 9.00 15.00 UHR. Informationen für Schulen An zwei Tagen bietet die Messe Fokus Beruf für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern und Ausbildungsbetriebe eine professionelle Plattform zur gemeinsamen Orientierung.

Mehr

(Bitte beachten Sie: Bei Mehrfachbewerbung muss pro Ort jeweils ein eigener Anmeldebogen ausgefüllt werden.) Familienstand:

(Bitte beachten Sie: Bei Mehrfachbewerbung muss pro Ort jeweils ein eigener Anmeldebogen ausgefüllt werden.) Familienstand: Katholische Fachschule für Sozialpädagogik Katholische Fachschule für Sozialwesen der Fachrichtung Jugend- und Heimerziehung (Adressen siehe Anhang) Internet: www.schulenfuersozialeberufe.de B ew e r b

Mehr

Letschert und Walz HeilpraktikerIn für Psychotherapie

Letschert und Walz HeilpraktikerIn für Psychotherapie Letschert und Walz HeilpraktikerIn für Psychotherapie Die Seele eines anderen Menschen zu berühren, bedeutet immer, heiligen Boden zu betreten (Novalis) Schön...... dass Sie sich für unsere Arbeit und

Mehr

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl Agentur für Arbeit Recklinghausen Stefanie Ludwig Berufsberaterin U25 Bildrahmen (Bild in Masterfolie einfügen) Elternabend zum Berufsorientierungscamp Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Mehr

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF Februar März 2016 Seite 2 Unser Leitbild unsere Identität? Leitbild Heilsarmee Zentrum Rheintal, Rheineck Gott hat nie aufgehört, dich zu lieben,

Mehr

Begleitung von Menschen mit Demenz

Begleitung von Menschen mit Demenz Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Begleitung von Menschen mit Demenz Ein Ehrenamt für mich? Sehr geehrte Damen und Herren, der demografische Wandel wird unsere Gesellschaft in den

Mehr

Mittwoch, dem 29. April 2015. In der 12. Sitzung des Stadtrates am 25.03.2015 wurden folgende Beschlüsse nichtöffentlich gefasst:

Mittwoch, dem 29. April 2015. In der 12. Sitzung des Stadtrates am 25.03.2015 wurden folgende Beschlüsse nichtöffentlich gefasst: Stadt Bad Elster 30.04.2015 Bürgermeister Bekanntmachung der Beschlüsse des Stadtrates Bad Elster Der Stadtrat der Stadt Bad Elster fasste in seiner Sitzung am folgende Beschlüsse: Mittwoch, dem 29. April

Mehr

DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2014. Realschule plus und Fachoberschule Schifferstadt

DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2014. Realschule plus und Fachoberschule Schifferstadt DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2014 DIE REALSCHULE PLUS UND FACHOBERSCHULE IM PAUL-VON-DENIS-SCHULZENTRUM SCHIFFERSTADT 930 Schüler 40 Klassen 70 Lehrer 2 Gebäude Neue Mensa Fachtrakt S-Bahn-Haltestelle

Mehr

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert abz*sprachtagebuch Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert Vorwort Es freut uns sehr, dass wir im Auftrag des Bundesministeriums für Inneres dieses Sprachtagebuch speziell

Mehr

Bekanntgabe der Beschlüsse aus der Sitzung des Gemeinderats vom 25. Juni 2015 - Vorsitz Oberbürgermeister Mergel und Erster Bürgermeister Diepgen -

Bekanntgabe der Beschlüsse aus der Sitzung des Gemeinderats vom 25. Juni 2015 - Vorsitz Oberbürgermeister Mergel und Erster Bürgermeister Diepgen - Bekanntgabe der Beschlüsse aus der Sitzung des Gemeinderats vom 25. Juni 2015 - Vorsitz Oberbürgermeister Mergel und Erster Bürgermeister Diepgen - - 81 - Stadtsiedlung Heilbronn GmbH -Jahresabschluss

Mehr

Zukunft. Weg. Deine. Dein

Zukunft. Weg. Deine. Dein Schüler aus der Schweiz sind an den Zinzendorfschulen herzlich willkommen. Auf unseren Gymnasien könnt ihr das Abitur ablegen und damit später an allen Hochschulen in Europa studieren. Ideal ist das vor

Mehr

BETRIEBSPRAKTIKUM Informationsbogen für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte

BETRIEBSPRAKTIKUM Informationsbogen für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte 22926 U. Thiele Informationsbogen für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, die Gemeinschaftsschule bietet für die Schülerinnen

Mehr

Kein Kind ohne Ferienerholung

Kein Kind ohne Ferienerholung Ministerium für Soziales, Gesundheit, des Landes Schleswig-Holstein Offensive gegen Kinderarmut Kein Kind ohne Ferienerholung Informationen über Unterstützung durch das Ferienwerk Schleswig-Holstein sowie

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

SOZIALPRAKTIKUM. Liebe Schülerinnen und Schüler des neunten Jahrgangs,

SOZIALPRAKTIKUM. Liebe Schülerinnen und Schüler des neunten Jahrgangs, SOZIALPRAKTIKUM Willhöden 74 / 22587 Hamburg Tel.: 040 / 86 60 10-0 Fax: 040 / 86 60 10 14 Informationen zum Sozialpraktikum März/April 2015 Zeitplan und to-do-liste Liebe Schülerinnen und Schüler des

Mehr

DER NOTAR INFORMIERT. Verein. Ein Wegweiser mit Erläuterung wichtiger Grundbegriffe. notar. DNotV. GmbH

DER NOTAR INFORMIERT. Verein. Ein Wegweiser mit Erläuterung wichtiger Grundbegriffe. notar. DNotV. GmbH DER NOTAR INFORMIERT Verein Ein Wegweiser mit Erläuterung wichtiger Grundbegriffe notar DNotV GmbH Für jeden Zweck den passenden Verein Es gibt große Vereine und kleine Vereine. Es gibt Sportvereine, Karnevalsvereine,

Mehr

N i e d e r s c h r i f t. über die Sitzung der Gemeindevertretung am 25.04.2005 um 19.30 Uhr im Rathaus Calden

N i e d e r s c h r i f t. über die Sitzung der Gemeindevertretung am 25.04.2005 um 19.30 Uhr im Rathaus Calden 39. Sitzung der Leg.-Periode 2001/2006 N i e d e r s c h r i f t über die Sitzung der Gemeindevertretung am 25.04.2005 um 19.30 Uhr im Rathaus Calden Gesetzliche Mitgliederzahl der Gemeindevertretung 31

Mehr

Prüfungsausschuss für Rechts- und Wirtschaftswissenschaften einschließlich Wirtschaftspädagogik an der Fachhochschule Frankfurt am Main

Prüfungsausschuss für Rechts- und Wirtschaftswissenschaften einschließlich Wirtschaftspädagogik an der Fachhochschule Frankfurt am Main Prüfungsausschuss für Rechts- und Wirtschaftswissenschaften einschließlich Wirtschaftspädagogik an der Hochschulzugangsprüfung für beruflich Qualifizierte für den Studienbereich Rechtsund Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Aktiv für Mensch + Zukucfft... «ff ^«^

Aktiv für Mensch + Zukucfft... «ff ^«^ AMTSBLATT Nr. 51 vom 19.12.2014 ^ Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden Aktiv für Mensch + Zukucfft... «ff ^«^ Auskunft erteilt: Frau Druck l. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden Datum Inhalt

Mehr

Willkommen in Waldkirch! Wegweiser für Flüchtlinge in Waldkirch

Willkommen in Waldkirch! Wegweiser für Flüchtlinge in Waldkirch Willkommen in Waldkirch! Wegweiser für Flüchtlinge in Waldkirch 1 Sehr geehrte Damen und Herren, dieser Wegweiser bietet Ihnen Informationen für Ihren Start in Waldkirch. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie

Mehr

Wann kann ich mein Kind anmelden? Mo.17.2.2014 oder Do 20.2.2014 Saal an der Kirche bitte Stammbuch und Anmeldeformular mitbringen

Wann kann ich mein Kind anmelden? Mo.17.2.2014 oder Do 20.2.2014 Saal an der Kirche bitte Stammbuch und Anmeldeformular mitbringen Wann kann ich mein Kind anmelden? Mo.17.2.2014 oder Do 20.2.2014 19:30-20:30h Haus der Generationen Saal an der Kirche bitte Stammbuch und Anmeldeformular mitbringen Wer ist zum Konfirmandenunterricht

Mehr

Tradition Wandel Zukunft

Tradition Wandel Zukunft Tradition Wandel Zukunft Festprogramm am 19. & 20. Oktober 2013 Haus zum Fels seit 1963 LebensQualität Tradition Wan Samstag, 19. Oktober von 11-17 Uhr - Tag der offenen Tür in Eberstadt Besichtigung des

Mehr

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern 1 Arbeiten Sie mit Ihrer Partnerin / Ihrem Partner. Was denken Sie: Welche Fragen dürfen Arbeitgeber in einem Bewerbungsgespräch stellen? Welche Fragen dürfen sie nicht stellen? Kreuzen Sie an. Diese Fragen

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Satzung für den Diakonieverband Hannover Land Diakonisches Werk

Satzung für den Diakonieverband Hannover Land Diakonisches Werk Satzung Diak-V. Hannover-Land 16-4 Satzung für den Diakonieverband Hannover Land Diakonisches Werk Vom 25. Januar 2002 KABl. 2002, S. 42 Präambel 1Die Diakonie als Lebens- und Wesensäußerung der christlichen

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

FORTBILDUNGSANGEBOTE 2014 FÜR WOHNBERATERINNEN UND WOHNBERATER

FORTBILDUNGSANGEBOTE 2014 FÜR WOHNBERATERINNEN UND WOHNBERATER Kreisverband Böblingen e.v. Kreisverband Stuttgart e.v. FORTBILDUNGSANGEBOTE 2014 FÜR WOHNBERATERINNEN UND WOHNBERATER Die Wohnberatungsstellen des DRK Kreisverband Böblingen e.v. und des DRK Kreisverband

Mehr

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Pfarrnachrichten Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Ascheberg / Davensberg / Herbern Taufe des Herrn Woche 10. Januar 16. Januar 2016 Mitteilungen für die Woche für Ascheberg / Davensberg / Herbern

Mehr

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.:

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.: Wegweiser Leitfaden für Goslarer Hilfesuchende und auswärtige Wohnungslose Deutsches Rotes Kreuz Wachtelpforte 38 ARGE/ABF Robert-Koch-Str. 11 Diakonisches Werk Lukas-Werk Stand: Juni 2009 Caritasverband

Mehr

STATUTEN der Frauengemeinschaft Pfarrei Ballwil

STATUTEN der Frauengemeinschaft Pfarrei Ballwil STATUTEN der Frauengemeinschaft Pfarrei Ballwil I. Name und Sitz Art. 1 Name und Sitz Unter dem Namen Frauengemeinschaft Ballwil besteht ein im Jahr 1917 gegründeter Verein im Sinne von Art. 60ff ZGB mit

Mehr

GYMNASIUM GEROLZHOFEN

GYMNASIUM GEROLZHOFEN FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GEROLZHOFEN FRANKEN-LANDSCHULHEIM SCHLOSS GAIBACH GYMNASIUM GEROLZHOFEN REALSCHULE INTERNAT TAGESHEIM IMPRESSIONEN AUS DEM GYMNASIUM GEROLZHOFEN... DAS GYMNASIUM

Mehr

f. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden

f. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden AMTSBLATT Nr. 47 vom 16.12.2011 Verbandsgemiinde Klrchhelmbolanden Aktiv für Mensch + Zukunft $» J&Ä. &&* & * Auskunft erteilt: Frau Druck f. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden Datum

Mehr

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht www.siedler-schoenau.de Termine 2014 Sa.-So. 13.-14. September ab 10. 00 Uhr Schönauer Kerwe Sa. 20. September ab 10. 00 Uhr Zwickelfest So. 30. November 15. 00 Uhr Kinderbescherung So. 30. November 19.

Mehr

der Nr.4 Mai 2015 Energetische Sanierung des Raiffeisengebäudes Mitteilung der VR-Bank Werdenfels eg

der Nr.4 Mai 2015 Energetische Sanierung des Raiffeisengebäudes Mitteilung der VR-Bank Werdenfels eg der Nr.4 Mai 2015 Öffnungszeiten Rathaus: Tel.:08847-211 Montag und Freitag 9.30-11.30 Uhr Fax-Nr.:08847-697011 Mittwoch 18.00-20.00 Uhr www.soechering.eu Energetische Sanierung des Raiffeisengebäudes

Mehr

Information 10. Schuljahr

Information 10. Schuljahr Information 10. Schuljahr Die Reformschule Rheingau stellt sich vor Die Reformschule Rheingau ist eine Grund- und Hauptschule mit integrativem Konzept und 10. Schuljahr im Ortsteil Oestrich der Stadt Oestrich-Winkel,

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt

Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt Familie, Jugend und Soziales Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt Vorwort und Ihre Ansprechpartner im Überblick Stephan Kuns Andrea Kohlmeyer Jana George Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

BAUEN HELFEN. Informationen für Freunde und Förderer zum Neubau der Baptisten-Kirche Dormagen

BAUEN HELFEN. Informationen für Freunde und Förderer zum Neubau der Baptisten-Kirche Dormagen & BAUEN HELFEN Informationen für Freunde und Förderer zum Neubau der Baptisten-Kirche Dormagen Liebe Freunde der Gemeinde, wenn ein Kirchen-Neubau geplant wird, ist das schon ein großes Ereignis! Davon

Mehr

Musterantrag zur Feststellung der besonderen Schwere und Langfristigkeit einer Behinderung

Musterantrag zur Feststellung der besonderen Schwere und Langfristigkeit einer Behinderung Musterantrag zur Feststellung der besonderen Schwere und Langfristigkeit einer Behinderung I. Vorbemerkung Bereits seit dem 01.07.2011 haben gesetzlich krankenversicherte Menschen mit schweren und langfristigen

Mehr

6. Fachforum Feuerwehrgeschichte des VdF NRW. 22. 23. November 2014 in Neuss

6. Fachforum Feuerwehrgeschichte des VdF NRW. 22. 23. November 2014 in Neuss 6. Fachforum Feuerwehrgeschichte des VdF NRW 22. 23. November 2014 in Neuss Verband der Feuerwehren in NRW e.v. Windhukstraße 80 42277 Wuppertal Ihnen schreibt Fachberater Feuerwehrgeschichte Telefon 0202

Mehr

Familieninitiative Kunterbunt e.v.

Familieninitiative Kunterbunt e.v. B e t r e u u n g s v e r t r a g Zwischen dem Verein Schulkinderbetreuung gem. 45 KJHG für die Sondereinrichtung außerunterrichtliche und den Erziehungsberechtigten Frau (Name, Vorname der Mutter ggf.

Mehr

AMTSBLATT für den Landkreis Barnim

AMTSBLATT für den Landkreis Barnim AMTSBLATT für den Landkreis Barnim Jahrgang 2015 Eberswalde, 25. November 2015 Nr. 19/2015 INHALTSVERZEICHNIS Amtlicher Teil: Öffentliche Bekanntmachungen des Landkreises Barnim Seite 2 Seite 4 Seite 7

Mehr

Portrait: Berufliches Gymnasium Baden-Württemberg. a) Typen, Richtungen und Profile b) Übergangsmodalitäten / Zugangsvoraussetzungen

Portrait: Berufliches Gymnasium Baden-Württemberg. a) Typen, Richtungen und Profile b) Übergangsmodalitäten / Zugangsvoraussetzungen Portrait: Berufliches Gymnasium Baden-Württemberg a) Typen, Richtungen und Profile b) Übergangsmodalitäten / Zugangsvoraussetzungen Bildungswege in Baden Württemberg (Stand 2012/13) Fokus: Berufliches

Mehr

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Liebe Freunde und NetzwerkerInnen der Blühenden Landschaft, der Termin unseres NBL-Referenten-Workshops "Blühende

Mehr

14-17 Uhr wöchentlich Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln

14-17 Uhr wöchentlich Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln Montag 10-12 Uhr Café und Musik (Tagesstätte) Neue Arbeit gemeinsames Singen und Klönen Seminarraum 14-17 Uhr Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln 15-17 Uhr Rat und Sprechstunde

Mehr

Seite 1 von 5. Mitglieder-News Februar 2015. Liebe Mitglieder,

Seite 1 von 5. Mitglieder-News Februar 2015. Liebe Mitglieder, Seite 1 von 5 Mitglieder-News Februar 2015 Liebe Mitglieder, mit diesem Newsletter möchten wir die Mitglieder der Ettlinger Bürgerenergiegenossenschaft über die aktuellen Entwicklungen und Aktivitäten

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

Gemeinde Asbach-Bäumenheim

Gemeinde Asbach-Bäumenheim A m t s b l a t t Gemeinde Asbach-Bäumenheim Herausgeber : Gemeindeverwaltung, Rathausplatz 1, 86663 Asbach-Bäumenheim Telefon: (0906) 2969-19, Fax: (0906) 2969-40 Internet: www.asbach-baeumenheim.de Druck:

Mehr