Anmeldeschluss DAS TOOL für Arbeitgeber- Performance im Mittelstand. 1 messen 2 entwickeln 3 sichtbar machen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anmeldeschluss 30.06.2013. DAS TOOL für Arbeitgeber- Performance im Mittelstand. 1 messen 2 entwickeln 3 sichtbar machen"

Transkript

1 Anmeldeschluss DAS TOOL für Arbeitgeber- Performance im Mittelstand

2 Einzigartig, motivierend, bewegend, liebenswert, attraktiv, chancenreich, werteorientiert, menschlich, familienfreundlich, Arbeitgeberqualität entscheidet gute Leute finden und binden energiereich, spannend, dankbar, kultiviert, anziehend. einzigartig, motivierend, bewegend, fit, liebenswert, attraktiv, chancenreich, wert- Der Wettbewerb um die guten Leute läuft auf Hochtouren. Unternehmen, die ihre Arbeitgeberqualität jetzt strategisch entwickeln, investieren in die eigene Zukunftsfähigkeit. TOP JOB bietet Ihnen dabei fundierte Unterstützung. Die Teilnahme an unserem Benchmarking gibt Ihnen die Instrumente an die Hand, mit denen Sie Ihre Performance als Arbeitgeber gezielt verbessern können. Grundlage des Benchmarkings ist eine HR- und Mitarbeiterbefragung. Viele Ihrer Wettbewerber werden erst reagieren, wenn der Arbeitskräftemarkt wirklich eng wird. Zu diesem Zeitpunkt haben Sie Ihre Anziehungskraft auf die gesuchten Fachkräfte bereits voll entfaltet. orientiert, menschlich, Machen Sie mit und sichern Sie die Zukunft Ihres Unternehmens! energiereich, spannend, familienfreundlich, Wolfgang Clement Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit a. D. TOP JOB-Mentor 2 3

3 DAS TOOL für Arbeitgeber- Performance im Mittelstand Jetzt Arbeitgeberqualität... TOP JOB ist auf den Mittelstand zugeschnitten und zugleich an den Durchschnitt der TOP JOB-Unternehmen Ihrer Größenklasse angepasst. Größenklasse A : Größenklasse B : Größenklasse C : Mitarbeiter Mitarbeiter über 500 Mitarbeiter Teilnahme von Unternehmensgruppen? Fragen Sie nach: Herr Bernhard Graß Tel Frau Marina Söllner Tel Das TOP JOB-Team der Universität St. Gallen führt eine qualifizierte Befragung Ihrer HR-Leitung (Input-Analyse) und Ihrer Mitarbeiter (Output-Analyse) durch. Beide Befragungen sind aufeinander abgestimmt. So wird Ihre Arbeitgeberqualität gemessen, und Sie erfahren zusätzlich, wie Ihre Personalarbeit ankommt. Anhand der Befragungsergebnisse erstellt das TOP JOB-Team der Universität St. Gallen ein wissenschaftlich fundiertes Benchmarking mit Stärken- Schwächen-Analyse. Ihre Verbesserungspotenziale werden aufgedeckt und Sie erfahren, wo Sie im Vergleich zu anderen stehen. Gezielte Handlungsempfehlungen machen Sie zum Arbeitgeber erster Güte. Das Benchmarking entscheidet, ob Sie zu den 100 besten Arbeitgebern zählen. Das anerkannte TOP JOB-Siegel und wertvolle Marketingmaßnahmen ziehen die guten Leute in Ihr Unternehmen. Mentor Wolfgang Clement würdigt Ihr Unternehmen auf dem 1. Deutschen Mittelstands-Summit. 4 5

4 1 messen Einzigartig und wissenschaftlich fundiert: Eine Befragung der Personalleitung (Input-Analyse) ermittelt, was Sie für Ihre Mitarbeiter tun; eine Online-Befragung der Mitarbeiter (Output-Analyse) misst die Wirkung Ihrer Maßnahmen und ermittelt Ihre Arbeitgeberqualitäten. Mit diesem exklusiv von der Universität St. Gallen entwickelten Untersuchungsverfahren wurden bereits mehr als Mitarbeiter befragt. Seit ich meine Mitarbeiterbefragungen von TOP JOB durchführen lasse, kann ich mit den Ergebnissen einfach mehr anfangen. Jetzt weiß ich, wie meine Personalarbeit bei den Mitarbeitern ankommt und wo der Wettbewerb besser oder schlechter ist. Das gibt mir sichere Entscheidungsgrundlagen, und die Richtung wird klar. Jörg Rauschenberger, Rauschenberger Catering & Restaurants 6 7

5 Befragungen mit Aussagekraft Ergebnis der Mitarbeiterbefragung D- D D+ C- C C+ B- B B+ A- A A+ Durchschnitt der TOP JOB-Unternehmen Ihrer Größenklasse Ergebnis der HR-Befragung Mitarbeiterbefragungen auf Deutsch und Englisch möglich. Ihre Gesamtnote Die HR- und Mitarbeiterbefragungen erfassen Ihre Arbeitgeber-Performance in diesen Bereichen: 1 Führung & Vision Sind die Ziele und Führungsgrundsätze Ihres Unternehmens definiert? Welches Feedback erhalten Ihre Mitarbeiter, und wie wird Leistung gemessen bzw. bewertet? 2 Motivation & Dynamik Gibt es Programme für Mitarbeiterengagement und ein geregeltes Beschwerdemanagement? Werden Mitarbeiter befragt und bei der Arbeitsplatzgestaltung gefördert? 3 Kultur & Kommunikation Wie steht es unternehmensintern um die Transparenz und die Kommunikationskultur? Wird das Betriebsklima evaluiert und die Teambildung gefördert? Prof. Dr. Heike Bruch ist der wissenschaftliche Kopf von TOP JOB. Seit 2001 ist sie Professorin und Direktorin am Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen. Für das Personalmagazin ist Bruch der Shootingstar unter den Wissenschaftlern im deutschsprachigen Personalmanagement. Das aktuelle Betriebswirte-Ranking des Handelsblatts sieht sie im deutschsprachigen Raum unter den Top- 100-Managementforschern und auf dem Gebiet Personalmanagement an der Spitze. 4 Mitarbeiterentwicklung & 5 Familienorientierung & -perspektive Demografie 6 Sind die Vergütungssysteme leistungsfördernd, die Laufbahnwege transparent und die Arbeitsplätze krisenfest? Gibt es eine aktive Persönlichkeitsund Leistungsförderung? Wo steht das Unternehmen in den Bereichen Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Gesundheitsmanagement, Work-Life-Balance und betriebliche Altersvorsorge? Internes Unternehmertum Sind die Managementinstrumente auf Innovationen eingestellt und wird das Mitdenken und eigenständige Handeln der Mitarbeiter gefördert? 8 9

6 2 entwickeln Durch das wissenschaftliche Benchmarking werden Ihre Stärken und Verbesserungspotenziale aufgedeckt. Das Wissenschaftsteam von Prof. Dr. Heike Bruch vergleicht Ihre Arbeitgeberqualität mit anderen Mittelständlern und Top-Arbeitgebern. Außerdem empfiehlt es Ihnen konkrete Schritte für eine erfolgreiche Personalarbeit und das mit dem unverstellten, erfahrenen Blick einer unabhängigen Instanz. Diese Auszeichnung ist vor allem eine Würdigung unserer Unternehmenskultur, die wir bei easycredit jeden Tag konsequent leben und weiterentwickeln. Wir setzen auf Diversity und auf ein produktives, nachhaltiges und faires Miteinander. Die Devise heißt loslassen: Verantwortung übernehmen aber auch teilen, Kreativität zulassen und kommunizieren. Nur so geht Innovation. Alexander Boldyreff, Vorstandsvorsitzender der TeamBank AG 10 11

7 Das Werkzeug für Arbeitgeber- entwicklung Der 80 Seiten starke, wissenschaftliche Benchmarkingbericht mit individueller Analyse und klaren Handlungsempfehlungen Jetzt Musterbericht anfordern: Betreff: Benchmarkingbericht Das wissenschaftlich fundierte Benchmarking: Stärken-Schwächen-Analyse Branchenneutral Handlungsempfehlungen Ihr erster Schritt zum TOP-Arbeitgeber: der Schnelltest unter Der wissenschaftliche Bechmarkingbericht ist das Kernstück von TOB JOB. Sie erhalten eine exakte Positionsbestimmung in den sechs Bewertungskategorien für Arbeitgeberqualität. Praktische Umsetzungsvorschläge bringen Ihre Arbeitgeberentwicklung wirksam voran. Wo spielen Sie als Arbeitgeber in der ersten Liga? Wo liegen andere vor Ihnen? Welche Ihrer Instrumente verpuffen wirkungslos? Die Analyse ist ein Werkzeug, das sich in Ihrer Personalarbeit sofort einsetzen lässt. Unabhängig davon, worauf sich Ihr Unternehmen konzentriert. Was sind Ihre nächsten Schritte? Welche Maßnahmen bieten das meiste Potenzial? Der Benchmarkingbericht gibt praktische Handlungsempfehlungen auf gesicherter Datengrundlage

8 TOP JOB als Strategieinstrument nutzen TOP JOB bietet vielfältige Ansatzpunkte, um Ihr Unternehmen strategisch voranzubringen, etwa in den Bereichen Changemanagement, Fusion, Organisationsentwicklung und HR-Controlling. Unsere erfahrenen Experten stehen Ihnen dabei auf Wunsch gerne beratend zur Seite. Optionales Strategiepaket für Ihre Arbeitgeberentwicklung: Der Benchmarkingbericht ist als Arbeitsinstrument für Führungskräfte und Personaler konzipiert. Er bildet die perfekte Basis, um direkt und selbstständig in die Umsetzung zu gehen. Zusätzlich können Sie auf unsere persönliche Expertenberatung zugreifen. Vorbereitungsinterview Im Vorfeld der HR-Leiter- und Mitarbeiterbefragung planen Sie mit unseren Experten die optimalen Zeitpunkte und Einsatzmöglichkeiten der TOP JOB-Instrumente. Expertenberatung Auf der Grundlage Ihres Benchmarkings unterstützen Sie unsere Experten bei einem eintägigen Beratungstermin bei der Maßnahmenfindung und Umsetzungsplanung. Evaluations- und Umsetzungsworkshop In einem halbtägigen Workshop analysieren unsere Berater mit Ihnen den Entwicklungsfortschritt Ihrer Maßnahmen nach der TOP JOB-Teilnahme

9 Ideal für Einsteiger und Fortgeschrittene: Ihr Fahrplan zur Arbeitgebermarke Wo stehen Sie? Was sind die nächsten Stationen Ihrer Arbeitgeberentwicklung? Auf welchen Gebieten sind Sie in letzter Zeit vorangekommen? Der beiliegende TOP JOB-Fahrplan gibt schnelle Übersicht und gute Orientierung ein einmaliges Instrument, das Sie bei Ihrer Führungsarbeit und Organisationsentwicklung Tag für Tag unterstützt. Fordern Sie Ihren persönlichen Fahrplan per an: 16 17

10 3 sichtbar machen Auf Grundlage des Benchmarkings bestimmt die Universität St. Gallen die 100 besten Arbeitgeber und den Arbeitgeber des Jahres in jeder Größenklasse. Das TOP JOB-Siegel zieht die guten Leute in Ihr Unternehmen. Mentor Wolfgang Clement überreicht die Preise für die besten Arbeitgeber öffentlichkeitswirksam beim 1. Deutschen Mittelstands-Summit im Juni Wenn Sie sich bis zum 30. Juni 2013 anmelden, nehmen Sie gleichzeitig automatisch am TOP JOB-Wettbewerb teil. Damit haben Sie die Chance, als einer der 100 besten Arbeitgeber ausgezeichnet zu werden und von einer umfangreichen Medienpräsenz zu profitieren

11 Diese Auszeichnung magnetisiert Ihr Unternehmen Top-Arbeitgeber Begehrte Auszeichnung: Unter allen Teilnehmern bestimmt das TOP JOB-Team der Universität St. Gallen die 100 besten Arbeitgeber im Mittelstand. Stellenanzeige, Internetauftritt, Geschäftsausstattung die anerkannte Auszeichnung sichert Ihnen ein glaubwürdiges Alleinstellungsmerkmal und stärkt Ihre Anziehungskraft auf die begehrten Fachkräfte. TOP JOB-Leistungspakete für die 100 Besten inklusive: Die 100 besten Arbeitgeber dürfen das begehrte TOP JOB-Siegel führen. Damit auch jeder von Ihren Qualitäten erfährt, leistet der TOP JOB-Organisator compamedia für jedes der 100 ausgezeichneten Unternehmen eine umfangreiche Medienarbeit. Buch & Web Die 100 besten Arbeitgeber werden imagestark im TOP JOB-Buch und auf gelistet. Public Relations Zugeschnitten auf Ihre Firma, richtet sich die professionelle Pressearbeit von TOP JOB gezielt an Ihre wichtigsten Lokalzeitungen und Fachzeitschriften. Mit geringem Aufwand erwartet Sie eine beachtliche Präsenz in den Medien

12 Die Wirtschaft braucht Sie als starken Arbeitgeber Als Mentor unterstütze ich TOP JOB, weil hier auf fundierter wissenschaftlicher Grundlage vorgegangen wird. Die Analyse durch die Universität St. Gallen unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Bruch ist unabhängig, seriös und praxisnah und gibt Ihnen diejenigen Instrumente an die Hand, die Sie für Ihre erfolgreiche Arbeitgeber-Entwicklung benötigen. Ich freue mich darauf, Sie auf dem 1. Deutschen Mittelstands-Summit begrüßen zu können. Ihr Wolfgang Clement Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit a. D. TOP JOB-Mentor Im Juni 2014 beruft Mentor Wolfgang Clement die Preisträger beim 1. Deutschen Mittelstands-Summit unter die 100 besten Arbeitgeber. Prominenz aus Politik und Gesellschaft wohnt dem Event bei, und die zahlreichen anwesenden Medien bescheren Ihnen zusätzliche Aufmerksamkeit

13 Bei Unzufriedenheit: Geld zurück! TOP JOB setzt seit 11 Jahren bei Messung und Bewertung der Arbeitgeber-Performance wissenschaftliche Maßstäbe. Dabei setzen wir ein Benchmarking-Verfahren ein, das die Universität St. Gallen exklusiv für TOP JOB entwickelt hat und ständig weiter perfektioniert. Jahr für Jahr empfangen zahlreiche TOP JOB-Teilnehmer unseren Benchmarkingbericht, davon ein großer Anteil zum wiederholten Mal. Aus unseren Kundenfeedbacks wissen wir, dass die Überlegenheit unserer Methode, insbesondere der Abgleich von Personalmaßnahmen (Input-Analyse) und Mitarbeiterzufriedenheit (Output-Analyse), hoch geschätzt wird. Darüber hinaus nehmen TOP JOB-Teilnehmer den Benchmarkingbericht als praktisches Arbeitsinstrument wahr, das in der operativen Führungsarbeit immer wieder zum Einsatz kommt. Guten Gewissens können wir gewährleisten, dass TOP JOB auch Ihnen wertvolle Instrumente an die Hand gibt, um die Arbeitgeberqualität Ihres Unternehmens wirksam und zielgerichtet voranzubringen. Sollten Sie dennoch der Meinung sein, dass unser Benchmarkingbericht diese Leistung für Sie nicht erfüllt und uns innerhalb einer Woche nach seinem Erhalt Ihre Reklamation zusenden, so garantieren wir Ihnen die Rückerstattung Ihrer vollen Teilnahmegebühr. Seit 1993 organisieren wir Benchmarkingprojekte für den Mittelstand. Auf objektive und fundierte Weise ermitteln wir gemeinsam mit unseren Partnern aus der Wissenschaft die besten Mittelständler in unterschiedlichen Managementbereichen. Joachim Schuble und Silke Masurat, Geschäftsleitung der compamedia GmbH Joachim Schuble Silke Masurat 24 25

14 TOP JOB auf einen Blick die Bedingungen, der Ablauf, die Preise 1 messen 2 entwickeln 3 sichtbar machen Anmeldeschluss für TOP JOB 2014 * Optionales Strategiepaket Vorbereitungsinterview HR-Leiter- und Mitarbeiterbefragung Benchmarking durch die Universität St. Gallen Bekanntgabe der 100 besten Arbeitgeber Übersendung des Benchmarkingberichts * Optionales Strategiepaket Kurzberatung zum Benchmarkingbericht * Optionales Strategiepaket Evaluations- und Umsetzungsworkshop Mittelstands-Summit und Verleihung des TOP JOB-Siegels Professionelles Marketing 30. Juni 2013* Juli 2013 August bis November 2013 bis Februar 2014 März 2014 Anfang April 2014 anschließend Juni 2014 anschließend Alle Unternehmen, die sich bis zum Stichtag anmelden, nehmen automatisch am Wettbewerb teil, der die 100 besten Arbeitgeber des Mittelstands auszeichnet. * Eine TOP JOB-Teilnahme außer Konkurrenz ist für Sie jederzeit möglich! Ein TOP JOB-Experte berät Sie im Vorfeld der Mitarbeiterbefragung telefonisch. Es können individuelle Wünsche zur Mitarbeiterbefragung abgestimmt werden. Geschäftsführung und HR-Leitung beantworten online Fragen zu den HR-Maßnahmen und -Programmen (Input-Analyse) sowie zu betrieblichen Eckdaten. Ihre Mitarbeiter beantworten parallel Fragen zur Messung der Zufriedenheit und der Wirkung der HR-Maßnahmen (Output-Analyse). Die Befragungen sind auf Deutsch und Englisch möglich. Die Ergebnisse der HR-Leiterund der Mitarbeiterbefragung werden nach den von der Universität St. Gallen festgelegten Kriterien analysiert und bewertet. Sie erfahren, ob Sie dem Kreis der 100 besten Arbeitgeber des Mittelstands angehören. Sie erhalten Ihren individuellen Benchmarkingbericht mit einer differenzierten Stärken-Schwächen- Analyse und maßgeschneiderten Handlungsempfehlungen für Personalarbeit und Organisationsentwicklung. Personalexperten beraten Sie auf der Basis des individuellen Benchmarkingergebnisses einen Tag lang bei der Maßnahmenfindung und Umsetzungsplanung. Unsere Experten führen ein halbtägiges Führungs- und Managementcoaching in Ihrem Unternehmen durch. Mentor Wolfgang Clement würdigt die 100 besten Arbeitgeber beim 1. Deutschen Mittelstands-Summit. Alle prämierten Unternehmen dürfen nun das TOP JOB-Siegel führen. Der Mittelstands-Summit ist der Startschuss für professionelles Marketing. Die 100 besten Arbeitgeber profi-tieren von gezielter Pressearbeit, der Aufnahme in das TOP JOB-Buch und der Listung auf Größenklasse A Größenklasse B Größenklasse C Mitarbeiter Mitarbeiter über 500 Mitarbeiter Euro Euro Euro Konditionen für Unternehmensgruppen? Fragen Sie nach: Marina Söllner Bernhard Graß * Optionales Strategiepaket Sie erhalten alle TOP JOB-Leistungen und profitieren zusätzlich von den Beratungseinheiten unserer Personalexperten Mitarbeiter Mitarbeiter über 500 Mitarbeiter Euro Euro Euro Jederzeit möglich: TOP JOB-Teilnahme außer Konkurrenz Sie können die TOP JOB-Kompetenz auch ohne Wettbewerbsteilnahme nutzen. In diesem Fall werden Ihre Ergebnisse mit den Daten der Teilnehmer des Vorjahres verglichen. Ihre Vorteile: Freie Zeitpunktwahl, schneller Zugriff auf den Ergebnisbericht und persönliche Präsentation durch einen unserer Personalexperten Mitarbeiter Mitarbeiter über 500 Mitarbeiter Euro Euro Euro

15 TOP JOB macht Arbeitgeberqualität messbar, optimierbar und sichtbar. Sie erhalten klare Handlungsempfehlungen und erhöhen Ihre Anziehungskraft. Das ist Employer Branding in seiner besten Form! 30. Juni 2013: Anmeldeschluss für TOP JOB 2014 Jederzeit möglich: TOP JOB-Teilnahme außer Konkurrenz compamedia GmbH Nußdorfer Straße Überlingen Telefon

proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel

proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel Name: Funktion/Bereich: Organisation: Andreas Traut Konzerngeschäftsleitung Academy, Personalentwicklung proalpha

Mehr

ARBEITGEBERMARKETING. Gute Mitarbeiter finden und binden

ARBEITGEBERMARKETING. Gute Mitarbeiter finden und binden Gute Mitarbeiter finden und binden ARBEITGEBERMARKETING COM.SENSE UG für Kommunikationsberatung (haftungsbeschränkt), Augsburg www.comsense.de, Gisela Blaas Kampf am Arbeitsmarkt Bereits 38 Prozent der

Mehr

Prädikat "Top Job": Das sind die besten Arbeitgeber der Finanzbranche

Prädikat Top Job: Das sind die besten Arbeitgeber der Finanzbranche Prädikat "Top Job": Das sind die besten Arbeitgeber der Finanzbranche Drei Banken, ein Finanzdienstleister und ein Versicherungsmakler gehören zu den 93 Unternehmen, die jetzt als vorbildliche Arbeitgeber

Mehr

EINLADUNG. sichtbar machen. messen. zum Wettbewerb Die besten Arbeitgeber im deutschen Mittelstand. Arbeitgeberattraktivität

EINLADUNG. sichtbar machen. messen. zum Wettbewerb Die besten Arbeitgeber im deutschen Mittelstand. Arbeitgeberattraktivität EINLADUNG zum Wettbewerb Die besten Arbeitgeber im deutschen Mittelstand NEU Schnellere Auswertung Neue Jury Neue Employer Branding-Maßnahmen Mentor Bundeswirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement Arbeitgeberattraktivität

Mehr

ATTRAKTIV. STARK. AUSGEZEICHNET.

ATTRAKTIV. STARK. AUSGEZEICHNET. DAS BRANCHEN PRÜFSYSTEM ATTRAKTIV. STARK. AUSGEZEICHNET. www.attraktiver-arbeitgeber-pflege.de WIR SIND AUSGEZEICHNET! Mit dieser Auszeichnung können wir nach außen tragen, was für eine gute Arbeit wir

Mehr

Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR. Strategie-Entwicklung für KMU

Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR. Strategie-Entwicklung für KMU Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR Strategie-Entwicklung für KMU Sicher und klug entscheiden Hat auch Ihr KMU mit erschwerten Rahmenbedingungen zu kämpfen, wie mit Veränderungen

Mehr

Employer Branding Profil von XING und kununu

Employer Branding Profil von XING und kununu Employer Branding Profil von XING und kununu Präsentieren Sie sich als Wunsch-Arbeitgeber. Mit einem Employer Branding Profil gestalten Sie Ihren Ruf als Arbeitgeber aktiv mit. Profitieren Sie durch die

Mehr

UNTERNEHMERISCHE STÄRKE DURCH FÜHRUNGSKOMPETENZ

UNTERNEHMERISCHE STÄRKE DURCH FÜHRUNGSKOMPETENZ UNTERNEHMERISCHE STÄRKE DURCH FÜHRUNGSKOMPETENZ Stefan Langhirt GBL Unternehmensstrategie & Business Operations Mitglied der Geschäftsleitung PROFI Engineering Systems AG Münchner Unternehmerkreis IT,

Mehr

ERFOLGSFAKTOR KUNDENORIENTIERUNG WER SICH NICHT MIT ANDEREN MISST, WEISS AUCH NICHT, WO ER STEHT.

ERFOLGSFAKTOR KUNDENORIENTIERUNG WER SICH NICHT MIT ANDEREN MISST, WEISS AUCH NICHT, WO ER STEHT. ERFOLGSFAKTOR KUNDENORIENTIERUNG WER SICH NICHT MIT ANDEREN MISST, WEISS AUCH NICHT, WO ER STEHT. Servicequalität und Kundenorientierung sind entscheidend für den Unternehmenserfolg. Der TOP SERVICE DEUTSCHLAND

Mehr

Was kann der Mittelstand von Großunternehmen lernen?

Was kann der Mittelstand von Großunternehmen lernen? Was kann der Mittelstand von Großunternehmen lernen? Klaus Lütkemeier Human Resources Management Zukunftsforum Fachkräftesicherung im Mittelstand 1. Oktober 2013 PHOENIX CONTACT Stammsitz Blomberg Bad

Mehr

Mit Synergy Branding macht sich Personalmarketing schneller bezahlt.

Mit Synergy Branding macht sich Personalmarketing schneller bezahlt. FINDEN SIE DIE PASSENDEN KÖPFE FÜR IHR UNTERNEHMEN Mit Synergy Branding macht sich Personalmarketing schneller bezahlt. Poststraße 14 16 I 20354 Hamburg I Tel. +49 (0) 40 28 05 26-31 I sb@synergypartner.net

Mehr

Kunden- und Mitarbeiterbefragungen: Wenn Fragen nur klüger, aber nicht besser machen. Claudia Conrads Information Factory Deutschland

Kunden- und Mitarbeiterbefragungen: Wenn Fragen nur klüger, aber nicht besser machen. Claudia Conrads Information Factory Deutschland Kunden- und Mitarbeiterbefragungen: Wenn Fragen nur klüger, aber nicht besser machen Claudia Conrads Information Factory Deutschland 01 DAS BESSERE IST DER FEIND DES GUTEN. Eine perfekte Lösung gibt es

Mehr

WER SICH NICHT MIT ANDEREN MISST, WEISS AUCH NICHT, WO ER STEHT.

WER SICH NICHT MIT ANDEREN MISST, WEISS AUCH NICHT, WO ER STEHT. ÖSTERREICH ERFOLGSFAKTOR KUNDENORIENTIERUNG WER SICH NICHT MIT ANDEREN MISST, WEISS AUCH NICHT, WO ER STEHT. ÖSTERREICH Servicequalität und Kundenorientierung sind entscheidend für den Unternehmenserfolg.

Mehr

Top-Arbeitgeber in puncto Personalmanagement auf dem richtigen Weg sein!

Top-Arbeitgeber in puncto Personalmanagement auf dem richtigen Weg sein! Top-Arbeitgeber in puncto Personalmanagement auf dem richtigen Weg sein! Ein Vortrag von Dr. Klaus Bockermann, Bockermann Fritze IngenieurConsult GmbH 13. September 2012 Bockermann Fritze wer steckt dahinter?

Mehr

Die besten Arbeitgeber im Mittelstand. Sonderdruck WERTSCHÄTZER. Wolfgang Clement präsentiert Deutschlands beste Arbeitgeber

Die besten Arbeitgeber im Mittelstand. Sonderdruck WERTSCHÄTZER. Wolfgang Clement präsentiert Deutschlands beste Arbeitgeber Die besten Arbeitgeber im Mittelstand 2015 Sonderdruck WERTSCHÄTZER Wolfgang Clement präsentiert Deutschlands beste Arbeitgeber Gas-Union ist in Deutschland eine der führenden Großhandelsgesellschaften

Mehr

Zehn Tipps, wie Ihnen Online-Befragungen im HR-Bereich helfen können

Zehn Tipps, wie Ihnen Online-Befragungen im HR-Bereich helfen können Zehn Tipps, wie Ihnen Online-Befragungen im HR-Bereich helfen können Zufriedene Mitarbeiter fühlen sich dem Unternehmen verbunden HR-Manager müssen ihr Unternehmen in- und auswendig kennen: die Firmenkultur,

Mehr

Skills-Management Investieren in Kompetenz

Skills-Management Investieren in Kompetenz -Management Investieren in Kompetenz data assessment solutions Potenziale nutzen, Zukunftsfähigkeit sichern Seite 3 -Management erfolgreich einführen Seite 4 Fähigkeiten definieren und messen Seite 5 -Management

Mehr

...der Weg zum ausgezeichneten Unternehmen!

...der Weg zum ausgezeichneten Unternehmen! p a r t n e r s c h a f t l i c h e U n t e r n e h m e n s k u l t u r...der Weg zum ausgezeichneten Unternehmen! Ein Projekt der Arbeitsgemeinscha Partnerscha in der Wirtscha e.v. in Zusammenarbeit mit

Mehr

TOP JOB-Mitarbeiterbefragung: Informieren und motivieren Sie Ihre Mitarbeiter

TOP JOB-Mitarbeiterbefragung: Informieren und motivieren Sie Ihre Mitarbeiter Wie sag ich s am Besten? TOP JOB-Mitarbeiterbefragung: Informieren und motivieren Sie Ihre Mitarbeiter Eines ist klar: Je mehr Mitarbeiter sich an der TOP JOB-Mitarbeiterbefragung beteiligen, desto wertvoller

Mehr

Personalentwicklungskonzepte / Talent Management

Personalentwicklungskonzepte / Talent Management Diagnostik Training Systeme Personalentwicklungskonzepte / Talent Management Das Talent Management beschreibt einen Prozess mit Hilfe dessen sichergestellt wird, dass der Organisation langfristig geeignete

Mehr

Das ist wichtig bei Mitarbeiterbefragungen

Das ist wichtig bei Mitarbeiterbefragungen Checkliste Das ist wichtig bei Mitarbeiterbefragungen Kategorien: Organisationsentwicklung, Personal- und Managemententwicklung Text: Sven Bühler 28.10.2013 Eine Mitarbeiterbefragung ist ein Instrument,

Mehr

Great Place to Work Mitarbeiterbefragung für kleine Unternehmen

Great Place to Work Mitarbeiterbefragung für kleine Unternehmen Great Place to Work Mitarbeiterbefragung für kleine Unternehmen Arbeitsplatzkultur in kleinen Unternehmen erfolgreich messen und gestalten Great Place to Work Institute Deutschland Über das Great Place

Mehr

Employer Branding Aufbau und Etablierung einer Arbeitgebermarke für KMU

Employer Branding Aufbau und Etablierung einer Arbeitgebermarke für KMU Employer Branding Aufbau und Etablierung einer Arbeitgebermarke für KMU Starke Marke starkes Unternehmen 4. Dezember 2014, Overath Referentin: Zuzana Blazek Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln 1951

Mehr

Mitarbeitermotivationsmessung als Investition in Ihr Unternehmen

Mitarbeitermotivationsmessung als Investition in Ihr Unternehmen Aus Datenschutzgründen wurde das automatische Herunterladen dieses Bilds von PowerPoint gesperrt. Mitarbeitermotivationsmessung als Investition in Ihr Unternehmen Kurzpräsentation Frank Rudolph Mitglied

Mehr

Österreichs beste Unternehmen 2015 Die besondere Auszeichnung für Unternehmen, die für ihre Kunden mitdenken. Nutzen Sie das einzigartige Wert-Modell

Österreichs beste Unternehmen 2015 Die besondere Auszeichnung für Unternehmen, die für ihre Kunden mitdenken. Nutzen Sie das einzigartige Wert-Modell Österreichs beste Unternehmen 2015 Die besondere Auszeichnung für Unternehmen, die für ihre Kunden mitdenken. Nutzen Sie das einzigartige Wert-Modell zur besten Strategie in der Kundenorientierung. Mit

Mehr

Woher nehmen, wenn nicht stehlen? Personalmarketing in der Sozialwirtschaft

Woher nehmen, wenn nicht stehlen? Personalmarketing in der Sozialwirtschaft Thomas Müller Woher nehmen, wenn nicht stehlen? Personalmarketing in der Sozialwirtschaft Betrachtet man die langfristigen Auswirkungen des demografischen Wandels, stellt sich die Frage, wie Unternehmen

Mehr

EMPLOYER BRANDING DIE KRAFT DER MARKE KOMMT VON INNEN

EMPLOYER BRANDING DIE KRAFT DER MARKE KOMMT VON INNEN EMPLOYER BRANDING DIE KRAFT DER MARKE KOMMT VON INNEN Christina Grubendorfer, LEA GmbH Workshop im Rahmen des Deutschen Bildungspreises 12. Mai 2014 LEA LEADERSHIP EQUITY ASSOCIATION DIE NUTZUNGS- UND

Mehr

www.logistik-webinare.de Gleich geht s los Eine Initiative von: Eine Initiative von:

www.logistik-webinare.de Gleich geht s los Eine Initiative von: Eine Initiative von: www.logistik-webinare.de Gleich geht s los www.logistik-webinare.de Attraktiver Arbeitgeber Logistik Im Wettbewerb um Fachkräfte bestehen Moderator Marcus Walter Speditionskaufmann und Diplom-Betriebswirt

Mehr

Mehr Wissen durch Marktforschung. Das TÜV Saarland Angebot zu mehr Transparenz

Mehr Wissen durch Marktforschung. Das TÜV Saarland Angebot zu mehr Transparenz Mehr Wissen durch Marktforschung Das TÜV Saarland Angebot zu mehr Transparenz Die TÜV Saarland Marktforschung Unser Leistungsangebot TÜV Saarland Holding GmbH 2 Vorstellung: TÜV Saarland Holding GmbH Unsere

Mehr

Umsetzungs- Energie tanken

Umsetzungs- Energie tanken Tagesseminar Umsetzungs- Energie tanken Die Werkzeuge von UnternehmerEnergie effektiv und effizient einsetzen. Marc Klejbor auf Schwarz IHR WEG ZUM UMSETZUNGS- PROFI Willkommen Die Werkzeuge von UnternehmerEnergie

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement. Gesunde Mitarbeiter sind wichtig. TÜV SÜD Life Service GmbH

Betriebliches Gesundheitsmanagement. Gesunde Mitarbeiter sind wichtig. TÜV SÜD Life Service GmbH Betriebliches Gesundheitsmanagement Gesunde Mitarbeiter sind wichtig TÜV SÜD Life Service GmbH Investieren Sie jetzt in gesunde Arbeitnehmer und sichern Sie so den Erfolg Ihres Unternehmens! Wir zeigen

Mehr

Deutscher Arbeitgeber- Award 2015. Auditiert durch

Deutscher Arbeitgeber- Award 2015. Auditiert durch Deutscher Arbeitgeber- Award 2015 2 Deutscher Arbeitgeber-Award 2015 Auf der Suche nach den besten Fachkräften bieten Unternehmen ihren Mitarbeitern immer mehr und wollen durch flexible Arbeitszeitmodelle

Mehr

Rekrutieren Sie. im Internet. Ihre Laufkundschaft. Wir machen sie bekannt! www.lokales-online-marketing.com. Lokales online Marketing

Rekrutieren Sie. im Internet. Ihre Laufkundschaft. Wir machen sie bekannt! www.lokales-online-marketing.com. Lokales online Marketing Rekrutieren Sie Ihre Laufkundschaft im Internet Lokales online Marketing Wir machen sie bekannt! 20 aller Suchanfragen haben % einen lokalen Bezug Aber Finden Ihre Kunden Ihr Geschäft? Im Lokalen Geschäft

Mehr

Sie sind ja eine Marke! Arbeitgebermarken und was Sie damit zu tun haben

Sie sind ja eine Marke! Arbeitgebermarken und was Sie damit zu tun haben Sie sind ja eine Marke! Arbeitgebermarken und was Sie damit zu tun haben Employer Branding ist in aller Munde nicht der Arbeitgeber sucht sich seinen Mitarbeiter aus, sondern der Mitarbeiter wählt zwischen

Mehr

Zufriedenheit hat einen Namen: Goldenes Flipchart

Zufriedenheit hat einen Namen: Goldenes Flipchart Zufriedenheit hat einen Namen: Goldenes Flipchart Ihr Weg zur Kundenbegeisterung! Profitieren Sie von der Wahl zum beliebtesten Seminarhotel Österreichs! Klare Positionierung als Seminarhotel Impuls für

Mehr

IHR WERTVOLLSTES KAPITAL?

IHR WERTVOLLSTES KAPITAL? IHR WERTVOLLSTES KAPITAL? EIN STARKES UND GESUNDES TEAM! WIR MACHEN IHR TEAM FITTER KÖRPERLICH UND GEISTIG! MIT UNSEREN EINZIGARTIGEN ANGEBOTEN FÜHREN WIR SIE UND IHR UNTERNEHMEN IN EINE ERFOLGREICHE,

Mehr

Mitarbeiterbefragung. 5 zentrale Gründe für Trigon

Mitarbeiterbefragung. 5 zentrale Gründe für Trigon Mitarbeiterbefragung 5 zentrale Gründe für Trigon 5 zentrale Gründe für Trigon Der größere Zusammenhang: Unsere Kernkompetenz liegt in der Organisations- und Personalentwicklung. Wir stellen die Querverbindungen

Mehr

Ihr Partner im War for Talent Veranstaltungsserie 2014. place for talents

Ihr Partner im War for Talent Veranstaltungsserie 2014. place for talents Ihr Partner im War for Talent Veranstaltungsserie 2014 place for talents Vorwort AUBI-plus, das inhabergeführte Familienunternehmen mit Sitz in Hüllhorst, rekrutiert seit 1997 für Unternehmen aller Größen

Mehr

90 % aller Führungskräfte empowern ihre Mitarbeiter gar nicht oder nur sehr unzureichend!

90 % aller Führungskräfte empowern ihre Mitarbeiter gar nicht oder nur sehr unzureichend! 90 % aller Führungskräfte empowern ihre Mitarbeiter gar nicht oder nur sehr unzureichend! (Geschäftsführer eines namhaften Unternehmens anlässlich einer Führungskräftetagung in 2009) Seite 2 Ziel: Führungskräfte

Mehr

ERFOLGSFAKTOR KUNDENORIENTIERUNG WER SICH NICHT MIT ANDEREN MISST, WEISS AUCH NICHT, WO ER STEHT.

ERFOLGSFAKTOR KUNDENORIENTIERUNG WER SICH NICHT MIT ANDEREN MISST, WEISS AUCH NICHT, WO ER STEHT. ERFOLGSFAKTOR KUNDENORIENTIERUNG WER SICH NICHT MIT ANDEREN MISST, WEISS AUCH NICHT, WO ER STEHT. ES KANN NUR EINEN GEBEN. DER TOP SERVICE DEUTSCHLAND 2016. Ihr Service ist gut. Aber wie gut genau? Finden

Mehr

Unsere Strategie. Ihre Stärke. Mit Menschen zu messbaren Erfolgen.

Unsere Strategie. Ihre Stärke. Mit Menschen zu messbaren Erfolgen. Unsere Strategie. Ihre Stärke. Mit Menschen zu messbaren Erfolgen. Ihr Anspruch ist unser MaSSstab. 2 3 In Zeiten, in denen sich viele Angebote und Produkte immer mehr gleichen, sind es die Menschen, die

Mehr

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Führungskompetenz hat man nicht, man bekommt sie von den Mitarbeitern verliehen. Lehrgang Erfolgreiche Unternehmen passen sich

Mehr

Leitfaden für die Praxis

Leitfaden für die Praxis Leitfaden für die Praxis Aufbau und Gestaltung eines Employer Brandings Zielbeschreibung: Steigerung der Arbeitgeberattraktivität mithilfe eines umfassenden und gut abgestimmten Employer Brandings IST-Stand

Mehr

MARKON Seit mehr als 30 Jahren Spezialist für Mitarbeiterbefragungen

MARKON Seit mehr als 30 Jahren Spezialist für Mitarbeiterbefragungen Seit mehr als 30 Jahren Spezialist für Mitarbeiterbefragungen MARKON - Viel Erfahrung, keine Experimente Firmenportrait Wer ist MARKON? MARKON besteht seit mehr als 30 Jahren und hat sich als einziges

Mehr

FAB Führungsstil-Analyse und Beratung. LSAC Leadership Analysis and Coaching. sind wir bereit für Leadership und Kooperation. Erst wenn wir selbst

FAB Führungsstil-Analyse und Beratung. LSAC Leadership Analysis and Coaching. sind wir bereit für Leadership und Kooperation. Erst wenn wir selbst wie es sein könnte. Erst wenn wir selbst unser Potenzial entdecken sind wir bereit für Leadership und Kooperation ist noch nichts jeder Entwicklung FAB Führungsstil-Analyse und Beratung Am Anfang LSAC

Mehr

DIE UNTERNEHMENSLÖSUNG

DIE UNTERNEHMENSLÖSUNG DIE UNTERNEHMENSLÖSUNG - EINE GLÜCKSBASIERTE UNTERNEHMENSKULTUR - Dreamteam Academy GmbH Leopoldstraße 56 80802 München Tel.: 089 / 890 67 31 77 Fax: 089 / 890 67 31 31 E-Mail: info@corporate-happiness.de

Mehr

Die 7 Vorteile von Business Excellence nach EFQM

Die 7 Vorteile von Business Excellence nach EFQM Die 7 Vorteile von Business Excellence nach EFQM Sie kennen den Markt Ihrer Produkte und das Stärken- und Schwächenprofil genau und verbessern ihre Leistung kontinuierlich. Durch das Wissen ihrer Kundenzufriedenheit

Mehr

1. Präambel... 4. 1.1 Einleitung... 4. 1.1.1 Warum uns dieses Thema wichtig ist... 4. 1.1.2 Wozu eine Handreichung... 4

1. Präambel... 4. 1.1 Einleitung... 4. 1.1.1 Warum uns dieses Thema wichtig ist... 4. 1.1.2 Wozu eine Handreichung... 4 Inhalt 1. Präambel... 4 1.1 Einleitung... 4 1.1.1 Warum uns dieses Thema wichtig ist... 4 1.1.2 Wozu eine Handreichung... 4 1.1.3 Was bedeutet Arbeitgebermarke... 5 1.1.4 Der Zusammenhang zwischen Personalgewinnung

Mehr

Outplacement Win-Win Situation für Mitarbeiter und Unternehmen Christina Kock

Outplacement Win-Win Situation für Mitarbeiter und Unternehmen Christina Kock Outplacement Win-Win Situation für Mitarbeiter und Unternehmen Christina Kock 1 Die 360 Personalbiografie von Christina Kock 2 Wenn die Trennung unumgänglich ist 3 Nachhaltige Gründe aus Sicht des Mitarbeiters

Mehr

Information zur Mitarbeiterbefragung der Zentralverwaltung (17.05. - 04.06.2010)

Information zur Mitarbeiterbefragung der Zentralverwaltung (17.05. - 04.06.2010) Information zur Mitarbeiterbefragung der Zentralverwaltung (17.05. - 04.06.2010) Inhalte Der Prozess der Mitarbeiterbefragung Die Ziele der Mitarbeiterbefragung Das Befragungskonzept der DGB-Index für

Mehr

Abschlussveranstaltung PFLEGE plus Q

Abschlussveranstaltung PFLEGE plus Q Abschlussveranstaltung PFLEGE plus Q Projekt zur Fachkräftesicherung durch Personalmanagement und -entwicklung im Verbund von kleinen und mittelständischen Pflegeeinrichtungen (KMU) Projektzeitraum 01.02.2013

Mehr

Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader

Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader 1 Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader Die Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz bietet drei verschiedene Führungslehrgänge für Führungskräfte

Mehr

RAYHER HOBBY GmbH Unternehmensleitbild

RAYHER HOBBY GmbH Unternehmensleitbild RAYHER HOBBY GmbH Unternehmensleitbild Präambel Die RAYHER HOBBY GmbH ist ein familiengeführtes mittelständisches Unternehmen in der Hobby- und Bastelbranche, das sich selbstbewusst den ausgeprägten Herausforderungen

Mehr

PERSONAL MARKETING STRATEGIEN IM HANDWERK

PERSONAL MARKETING STRATEGIEN IM HANDWERK PERSONAL MARKETING STRATEGIEN IM HANDWERK Eveline Brandhofer MARKETINGBERATUNG INDIVIDUELLE STRATEGIEN ENTWICKELN Marketingagentur für Klassisches Marketing Online Marketing - Personalmarketing Eveline

Mehr

Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe.

Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe. Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe. ARBEIT UND MEHR GmbH Hudtwalckerstraße 11 22299 Hamburg Tel 040 460 635-0 Fax -199 mail@aum-hh.de www.arbeit-und-mehr.de ARBEIT UND MEHR ist im

Mehr

Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player

Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player Name: Funktion/Bereich: Organisation: Stefan Schüßler Vertriebsleiter Personalwirtschaftssysteme SAP Deutschland

Mehr

Führungsqualität und Mitarbeiterbindung in Krankenhäusern

Führungsqualität und Mitarbeiterbindung in Krankenhäusern Juli 2013 Führungsqualität und Mitarbeiterbindung in Krankenhäusern Eine empirische Studie anhand einer Befragung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Krankenhäusern - Kurzfassung - durchgeführt und

Mehr

Machen Sie sich Gedanken über Qualität. Es lohnt sich!

Machen Sie sich Gedanken über Qualität. Es lohnt sich! Machen Sie sich Gedanken über Qualität. Es lohnt sich! DAS Q MACHT DEN UNTERSCHIED. ServiceQualität Deutschland Eine bessere Dienstleistung begeistert Kunden, motiviert Mitarbeiter und stellt Geschäftspartner

Mehr

360 Feedback. Gestaltung von Entwicklungsprozessen

360 Feedback. Gestaltung von Entwicklungsprozessen 360 Feedback Gestaltung von Entwicklungsprozessen HR Flower Be the Change Der Abgleich zwischen Eigen- und Fremdbild liefert die Basis für Entwicklungsprozesse. Defizite können so identifiziert und Lücken

Mehr

Unternehmensleitbild

Unternehmensleitbild 04 Unternehmensleitbild Entwickeln und kommunizieren CSR PRAXIS TOOL Dominicusstraße 3 Tel. 030/ 789 594 51 post@regioconsult.de 1 0823 Berlin Fax 030/ 789 594 59 www.regioconsult.de Projektpartner von

Mehr

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah NÄCHSTER TERMIN OKT./NOV. 2015 ERFOLGREICHES FÜHREN IST LERNBAR Führungskräfte fallen

Mehr

RECRUITING & EMPLOYER BRANDING SOCIAL MEDIA MIT PROF. DR. HEIKE SIMMET HOCHSCHULE BREMERHAVEN

RECRUITING & EMPLOYER BRANDING SOCIAL MEDIA MIT PROF. DR. HEIKE SIMMET HOCHSCHULE BREMERHAVEN RECRUITING & EMPLOYER BRANDING MIT SOCIAL MEDIA Was heißt Employer Branding? Employer Branding ist die identitätsbasierte, intern wie extern wirksame Entwicklung zur Positionierung eines Unternehmens als

Mehr

igrow für Unternehmen

igrow für Unternehmen igrow für Unternehmen igrow ist kein klassisches Online-Coaching und auch kein traditionelles E-Learning. Wir nennen es elearning by doing. Was wir wissen ist, dass gerade erfolgreiche Unternehmen den

Mehr

Impulse für ein erfolgreiches Personalmanagement

Impulse für ein erfolgreiches Personalmanagement Impulse für ein erfolgreiches Personalmanagement Der Dreiklang Bewerber - Mitarbeiter - Kunde Frank M. Mühlbauer Wissenschaft und Praxis im Gespräch, 08. Juni 2015 Ausgangssituation / Megatrends Quelle:

Mehr

Mehr FührungsKRAFT entwickeln 3D Leadership Training mit dem. Power Potential Profile : Persönlichkeit, Haltung und. Kompetenz für erfolgreiche

Mehr FührungsKRAFT entwickeln 3D Leadership Training mit dem. Power Potential Profile : Persönlichkeit, Haltung und. Kompetenz für erfolgreiche 3D Leadership Training Mehr FührungsKRAFT entwickeln 3D Leadership Training mit dem Power Potential Profile : Persönlichkeit, Haltung und Kompetenz für erfolgreiche Führungsarbeit 1 3D Leadership Training

Mehr

Damit alles für Coburg spricht - Fachkräftesicherung im demografischen Wandel

Damit alles für Coburg spricht - Fachkräftesicherung im demografischen Wandel Damit alles für Coburg spricht - Fachkräftesicherung im demografischen Wandel Birgit Weinmann, eo ipso personal- und organisationsberatung, Mainz Auditorin audit berufundfamilie Coburg, 24.11.2010 Der

Mehr

Employer Brand Day. Ein Tag im Zeichen der Arbeitgebermarke. Mit Keynote Speaker Klaus Kobjoll

Employer Brand Day. Ein Tag im Zeichen der Arbeitgebermarke. Mit Keynote Speaker Klaus Kobjoll Employer Brand Day Ein Tag im Zeichen der Arbeitgebermarke Mit Keynote Speaker Klaus Kobjoll Fühlen Sie Ihrer Arbeitgebermarke auf den Zahn! Wie wirkt Ihr Auftritt auf potenzielle bewerber? Am Employer

Mehr

FACHTAGUNG PRIOTAS FEEDBACK TO PROGRESS. Mittwoch, 30. Sept. 2015. Den Wandel partizipativ gestalten Vom Feedback zur Veränderung

FACHTAGUNG PRIOTAS FEEDBACK TO PROGRESS. Mittwoch, 30. Sept. 2015. Den Wandel partizipativ gestalten Vom Feedback zur Veränderung PRIOTAS FEEDBACK TO PROGRESS FACHTAGUNG Den Wandel partizipativ gestalten Vom Feedback zur Veränderung Mittwoch, 30. Sept. 2015 KOMED Zentrum für Veranstaltungen im MediaPark Köln SEHR GEEHRTE DAMEN UND

Mehr

Ist Ihr Unternehmen ein attraktiver Arbeitgeber? 10 Tipps für Employer Branding im Mittelstand

Ist Ihr Unternehmen ein attraktiver Arbeitgeber? 10 Tipps für Employer Branding im Mittelstand Ist Ihr Unternehmen ein attraktiver Arbeitgeber? 10 Tipps für Employer Branding im Mittelstand Edgar Jehnes BVMW 03 6. BVMW Pecha Kucha Nacht 7. Juni 2011 Vineria Nürnberg Ein Gespenst geht um in Europa

Mehr

Wie kann Ihr Unternehmen von Leadership Branding profitieren?

Wie kann Ihr Unternehmen von Leadership Branding profitieren? Wie kann Ihr Unternehmen von Leadership Branding profitieren? Durch Leadership Branding stärken sich Marke und Führung gegenseitig. Das kann viele Vorteile haben und mehrfachen Nutzen stiften. Welches

Mehr

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE KONFLIKTE ALS FÜHRUNGSKRAFT LÖSEN

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE KONFLIKTE ALS FÜHRUNGSKRAFT LÖSEN angebote LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 1 LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE WORUM GEHT ES Konflikte gehören zum Leben. Im Unternehmensalltag werden Führungskräfte (fast) täglich mit unterschiedlichen Konfliktsituationen

Mehr

Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen.

Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen. Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen. Mut zu nachhaltigem Wachstum? Unternehmen sind in den gesamtdynamischen Prozess der Welt eingebunden deshalb entwickeln sie sich in jedem Fall.

Mehr

Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung 2014 LIST-Gruppe

Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung 2014 LIST-Gruppe Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung 2014 -Gruppe Übersicht 1. Allgemeines o Befragungskonzeption o Erläuterungen o Befragungsbeteiligung 2. Zufriedenheit o Ergebnisüberblick o Arbeitsplatz o Perspektiven

Mehr

Kompetenzschmiede für Sozialunternehmer

Kompetenzschmiede für Sozialunternehmer Executive Training am Centrum für soziale Investitionen und Innovationen Kompetenzschmiede für Sozialunternehmer 03.-05. Mai 2013 Centrum für soziale Investitionen und Innovation Centre for Social Investment

Mehr

Employer Branding für KMU - Informationen zur Workshop-Reihe Aufbau von Arbeitgebermarken 17.12.2012. Einführung ins Thema

Employer Branding für KMU - Informationen zur Workshop-Reihe Aufbau von Arbeitgebermarken 17.12.2012. Einführung ins Thema Employer Branding für KMU - Informationen zur Workshop-Reihe Aufbau von Arbeitgebermarken 17.12.2012 Einführung ins Thema Die gfw Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf mbh und die Kreishandwerkerschaft

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement Betriebliches Gesundheitsmanagement Die Antwort auf viele Herausforderungen im öffentlichen Dienst BARMER GEK Hauptverwaltung Fackenburger Allee 1 23554 Lübeck Datum: Juni 2013 Ansprechpartner: Heike Thomsen

Mehr

Personalvorsorge aus einer Hand. Die Dienstleistungen der Swisscanto Vorsorge AG

Personalvorsorge aus einer Hand. Die Dienstleistungen der Swisscanto Vorsorge AG Personalvorsorge aus einer Hand Die Dienstleistungen der Swisscanto Vorsorge AG Umfassende Vorsorgelösungen Swisscanto Vorsorge AG ist ein führender Anbieter von Dienstleistungen im Rahmen der beruflichen

Mehr

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN DIE ARBEITSWELT VERÄNDERT SICH Es gibt eine neue Dynamik in den Beziehungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Mitarbeiter wollen während ihrer

Mehr

Marketing in Zeiten von Big Data

Marketing in Zeiten von Big Data Mehr Wissen. Gezielter Handeln. Marketing in Zeiten von Big Data Data Driven Marketing Mehr Wissen. Gezielter Handeln. Seit über 50 Jahren beschäftigen sich die Unternehmen der infas Holding AG mit der

Mehr

www.sport-job.de seit DIE PLATTFORM ZUR OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE!

www.sport-job.de seit DIE PLATTFORM ZUR OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE! www.sport-job.de DIE PLATTFORM ZUR seit OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE! LIEBER ARBEITGEBER, der demografische Wandel und die Diskussionen um die Generation Y verändern die Anforderungen an

Mehr

CORE smartwork und Employee Relationship Management (ERM)

CORE smartwork und Employee Relationship Management (ERM) Zukunftskompetenz für Organisationen Mitarbeiter-Beziehungsmanagement - nachhaltige Personal- und Organisationsentwicklung CORE smartwork und Employee Relationship Management (ERM) Erfahren Sie, was ERM

Mehr

ddn Das Demographie Netzwerk: Von Unternehmen für Unternehmen Saarbrücken Christian Werner, ddn Vorstand 11. Juni 2014

ddn Das Demographie Netzwerk: Von Unternehmen für Unternehmen Saarbrücken Christian Werner, ddn Vorstand 11. Juni 2014 ddn Das Demographie Netzwerk: Von Unternehmen für Unternehmen Zusammenfassung für eine Fachkräftestrategie Saarland Praxistag Saarland Praxistag Saarland Saarbrücken Christian Werner, ddn Vorstand 11.

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement erfolgreich umsetzen mit den richtigen Instrumenten

Betriebliches Gesundheitsmanagement erfolgreich umsetzen mit den richtigen Instrumenten Betriebliches Gesundheitsmanagement erfolgreich umsetzen mit den richtigen Instrumenten Betriebliches Gesundheitsmanagement erfolgreich umsetzen nur wie? Nur wenn die Situation im Betrieb genau analysiert

Mehr

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation People Management in der digitalen Wirtschaft IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Digitalität muss erlebbar gemacht werden hier und jetzt. Chr. Muche, F. Schneider, dmexco Als

Mehr

Unternehmenskultur. Führungskompetenz. Empowerment.

Unternehmenskultur. Führungskompetenz. Empowerment. Unternehmenskultur. Führungskompetenz. Empowerment. Unternehmenskultur. Führungskompetenz. ON.Vision Die Coaches und Trainer der ON.DevelopmentGroup sind Experten für Unternehmenskultur und Führungskompetenz

Mehr

CAPERA IST TOP CONSULTANT

CAPERA IST TOP CONSULTANT CAPERA IST TOP CONSULTANT Beste Beratung erleben Kunden mit CAPERA. Genau deshalb wurden wir mit dem Siegel Top Consultant 2015 ausgezeichnet. Alle Informationen zur Auszeichnung und ein Gespräch mit den

Mehr

S&P 360 -Feedback. Was ist ein 360 - Feedback?

S&P 360 -Feedback. Was ist ein 360 - Feedback? S&P 360 -Feedback Was ist ein 360 - Feedback? Bei einem 360 -Feedback erhält die Führungskraft aus Ihrem Arbeitsumfeld, das heißt von ihrem Vorgesetzten, Kollegen, Mitarbeitern und Kunden Feedback (Fremdbild).

Mehr

Potenziale maximieren

Potenziale maximieren Potenziale maximieren Potentialorientiertes Gesundheitsmanagement für Unternehmen Semperstraße 22 22303 Hamburg www..de Mal unter uns. Haben Sie Antworten auf diese Fragen?? Ist mein Unternehmen fit für

Mehr

Hier bin ich richtig!

Hier bin ich richtig! Willkommen im Team Hier bin ich richtig! Starten Sie bei uns mit dem Kaufland-Managementprogramm, einem Traineeprogramm oder über den Direkteinstieg! Ihre Vorteile. Entdecken Sie unser Miteinander und

Mehr

schöner schneller verkaufen

schöner schneller verkaufen schöner schneller verkaufen Das Geheimrezept für den Verkaufserfolg! Sie möchten Ihr Haus oder Ihre Wohnung möglichst schnell und zu besten Konditionen verkaufen? E ine professionelle Präsentation auch

Mehr

DB Wesentlichkeitsanalyse 2014

DB Wesentlichkeitsanalyse 2014 DB Wesentlichkeitsanalyse 2014 3. DB Nachhaltigkeitstag Deutsche Bahn AG Dr. Karl-Friedrich Rausch CSO 18.11.2014 Profitabler Marktführer - Initiative Mobilität 4.0 - Abschluss LuFV II - Entwicklung neues

Mehr

Integrierte Managementsysteme Eichenstraße 7b 82110 Germering ims@prozess-effizienz.de. 1. Qualitätsmanagement

Integrierte Managementsysteme Eichenstraße 7b 82110 Germering ims@prozess-effizienz.de. 1. Qualitätsmanagement 1. Qualitätsmanagement Die Begeisterung Ihrer Kunden, die Kooperation mit Ihren Partnern sowie der Erfolg Ihres Unternehmens sind durch ein stetig steigendes Qualitätsniveau Ihrer Produkte, Dienstleistungen

Mehr

Employer Branding Die Arbeitgebermarke als Erfolgsfaktor Prof. Dr. Eric Kearney GISMA Business School / Leibniz Universität Hannover

Employer Branding Die Arbeitgebermarke als Erfolgsfaktor Prof. Dr. Eric Kearney GISMA Business School / Leibniz Universität Hannover Employer Branding Die Arbeitgebermarke als Erfolgsfaktor Prof. Dr. Eric Kearney GISMA Business School / Leibniz Universität Hannover Potsdam, 06.11.2012 Was ist Employer Branding? Brand = Marke Eine Marke

Mehr

für eine erfolgreiche Lehrzeit

für eine erfolgreiche Lehrzeit Stand März 08 Anleitung für eine erfolgreiche Lehrzeit Eine Initiative des SVBGF Programm Erkunden, wo es klemmen könnte Nicht Urteilen! Nicht Verteidigen! Wer kann welchen Beitrag zur Verbesserung leisten?

Mehr

Employer Branding: Ist es wirklich Liebe?

Employer Branding: Ist es wirklich Liebe? https://klardenker.kpmg.de/employer-branding-ist-es-wirklich-liebe/ Employer Branding: Ist es wirklich Liebe? KEYFACTS - Nachwuchs nicht nur an Karriere interessiert - Markenpolitik spielt Rolle im Recruiting

Mehr

Strategische Lösungen für Ihre. Organisations- und Personalentwicklung

Strategische Lösungen für Ihre. Organisations- und Personalentwicklung Strategische Lösungen für Ihre Organisations- und Personalentwicklung Unser Beitrag MISSION BUSINESS POOL Transparenz, Respekt und Wertschätzung schaffen Vertrauen. Diese Vertrauensbasis ist die Grundlage

Mehr

Employer Branding- Strategie 2020. Mag. Sophia Plattner 19.02.2015

Employer Branding- Strategie 2020. Mag. Sophia Plattner 19.02.2015 Employer Branding- Strategie 2020 Mag. Sophia Plattner 19.02.2015 Employer Branding Internet Abfrage zu Employer Branding : 2001: 150 Treffer 2008: 280.000 Treffer 2014: 10.200.000 Treffer (Quelle: ARS,

Mehr

CSR - Corporate Social Responsibility Ein Gewinn für alle

CSR - Corporate Social Responsibility Ein Gewinn für alle Wettbewerbsvorteil Attraktiver Arbeitgeber CSR - Corporate Social Responsibility Ein Gewinn für alle 06. Februar 2014 WIP-Treff in Wipperfürth Ulrike Hillenbrand Diözesan-Caritasverband im Erzbistum Köln

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Qualifikationen» Wir sind neugierig auf spannende Projekte MBA-Studium Marketing, Personal- und Unternehmensführung FH Ludwigshafen Studium der Politikwissenschaft, Psychologie,

Mehr

Das Konzept der 360 Grad Echos

Das Konzept der 360 Grad Echos Das Konzept der 360 Grad Echos Die Mehrzahl an Unternehmen ist heute bestrebt, das Potenzial ihrer Mitarbeiter und Führungskräfte zu nutzen und ständig weiter zu entwickeln. Die Beurteilung der Fähigkeiten

Mehr