Gebundener Ganztag an der Luisenschule Bielefeld

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gebundener Ganztag an der Luisenschule Bielefeld"

Transkript

1 Gebundener Ganztag an der Luisenschule Bielefeld Eltern- und Schülerbefragung der Klassenstufe 5 März

2 Inhalt Schwerpunkt und Durchführung der Befragung... 3 Fragebögen... 4 Evaluationsbogen zur Ganztagsschule Elternbefragung Klasse Evaluationsbogen zur Ganztagsschule Schülerbefragung Klasse Auswertungsergebnisse Allgemeines zur Luisenschule als Ganztagsschule Mittagspause im Ganztag Lernangebot im Ganztag Gewünschte Arbeitsform innerhalb der Lernzeiten (Schüler) Zusätzliche Aufgabenbelastung neben der Lernzeit Schlussfolgerungen aus der Datenerhebung

3 Schwerpunkt und Durchführung der Befragung Mit Beginn des Schuljahres 2010/11 wurde der gebundene Ganztag an der Luisenschule eingeführt. Ziel der Entwicklungsarbeit rund um das Ganztagsangebot ist es, unter Einbeziehung der vorhandenen Ressourcen, einen in allen schulrelevanten Bereichen qualitativ hochwertigen Ganztagsbetrieb zu ermöglichen und diesen stetig zu verbessern. Die regelmäßige Durchführung von Befragungen zu elementaren Entwicklungsbereichen des Schullebens ist in diesem Zusammenhang fester Bestandteil der sukzessiven qualitativen Entwicklungs- und Steuerungsarbeit an der Luisenschule Bielefeld. Zahlreiche Veränderungen brachte die Einführung des Ganztages für die betroffenen Schüler, Eltern und Lehrer brachte der Ganztag an der Luisenschule bereits mit sich. Welche dieser Veränderungen haben mit Blick auf die oben genannte Zielsetzung die gewünschte Wirkung erzielt? Die folgende Auswertung beschreibt die Ergebnisse einer Datenerhebung von 80 Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 sowie deren Eltern. Im Rahmen einer weitgehend standardisierten Befragung sollten die Schüler und Eltern ihre Erfahrungen und Eindrücke mit Blick auf ihr erstes Jahr an der Luisenschule als Ganztagsschule schildern. Die Befragung wurde mit Hilfe von zwei standardisierten Fragebögen durchgeführt. Eltern und Schüler wurden dabei getrennt befragt. Alle Befragten gaben ihr Feedback zum Ganztag, indem sie bis zu 25 vorgegebene Aussagen für sich persönlich als zutreffend oder nicht zutreffend bewerteten. Grundsätzlich konnten dabei alle befragten Personen bei jeder Aussage zwischen vier Antwortmöglichkeiten wählen: ++ (trifft voll zu) / + (trifft zu) / - (trifft eher nicht zu) / -- (trifft nicht zu) An zwei Stellen im Fragebogen konnten alle befragten Schüler und Eltern jedoch auch frei ihre Wünsche, Anregungen und Kritik äußern. Inhaltlich bezogen sich die Fragebögen auf drei grundsätzlich entwicklungsrelevante Bereiche: Allgemeines rund um den Ganztag / Mittagspause im Ganztag / Lernangebot im Ganztag. Auf die Einbeziehung der räumlichen Situation an der Luisenschule wurde bei der Befragung bewusst verzichtet, da die derzeitigen provisorischen Zustände vor dem Hintergrund des Mensaneubaus im Jahr 2012 für den inhaltlichen Ganztagsbetrieb zum gegenwärtigen Zeitpunkt nur bedingt entwicklungsrelevant sind. 3

4 Fragebögen Evaluationsbogen zur Ganztagsschule Elternbefragung Klasse 5 / Luisenschule Bielefeld / Schuljahr 2010/11 Sehr geehrte Eltern / Erziehungsberechtigte, Bielefeld, den Seit Beginn des Schuljahres besucht ihr Kind die Luisenschule als Schule im gebundenen Ganztag. Für alle am Schulleben Beteiligte geht ein ereignisreiches, erstes Jahr im Ganztagsbetrieb langsam dem Ende entgegen. An dieser Stelle möchten wir Sie nun bitten, sich etwas Zeit zu nehmen und uns im Rahmen einer kurzen Befragung Ihre Erfahrungen und Eindrücke mit Blick auf Ihr erstes Jahr an der Luisenschule zu schildern. Ihre Teilnahme an dieser Befragung unterstützt unser Engagement, weiterhin einen qualitativ hochwertigen Ganztagsbetrieb an der Luisenschule zu ermöglichen und diesen stetig zu entwickeln. Räumlich ist bei uns an der Luise vieles noch bis zur Fertigstellung des zusätzlichen Neubaus für den Ganztagsbetrieb (Mensa / Ruhe- und Freizeitbereich / Gruppenräume) improvisiert. Dies bitten wir bei der Beantwortung der Fragen zu berücksichtigen. Sie geben uns Ihr Feedback zum Ganztag an der Luisenschule, indem Sie die folgenden Aussagen durch Ankreuzen für Sich persönlich bestätigen oder ablehnen. Sie können dabei grundsätzlich zwischen vier Antwortmöglichkeiten wählen: ++ (trifft voll zu) / + (trifft zu) / - (trifft eher nicht zu) / -- (trifft nicht zu) Ein standardisiertes Verfahren dieser Art erleichtert uns im Anschluss eine zielgenauere Auswertung. An einigen Stellen im Fragebogen können Sie jedoch auch frei Ihre Kritik, Wünsche und Anregungen äußern. Die ausgefüllten Fragebögen werden über ihre Kinder bis zum von den Klassenleitungen eingesammelt und weitergeleitet. Beachten Sie bitte, dass es sich um eine anonyme Befragung handelt. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit. Mit freundlichen Grüßen Schulleitung Koordinator Ganztag 4

5 Allgemeines zur Luisenschule als Ganztagsschule Unser Kind ist an der Luisenschule unserer Ansicht nach gut aufgehoben. Wir sind auf einen verlässlichen Ganztagbetrieb aus beruflichen oder familiären Gründen angewiesen. Über das Angebot an der Luisenschule im gebunden Ganztag wurden wir als Eltern vorab gut informiert. Bei Fragen und Problemen steht uns immer ein Ansprechpartner seitens Schule zu Verfügung. Insgesamt ist der Ganztagsbetrieb an der Luisenschule gut organisiert. Wir sind der Überzeugung, unser Kind geht gerne zur Luisenschule. Die Lehrkräfte an der Luisenschule leisten aus unserer Sicht professionelle Arbeit. Als Eltern können wir uns bei Interesse konstruktiv in die Gestaltung des Schullebens an der Luisenschule einbringen. Den Verkauf der Luisenshirts mit dem Luisenlogo finden wir gut. Durch die Ganztagsschule hat unser Kind insgesamt mehr echte Freizeit. Die Lehrkräfte kümmern sich unserer Ansicht nach auch abseits des Unterrichts gut um unsere Kinder. Insgesamt wird die Entwicklung unseres Kindes an der Luisenschule gefördert. Mittagspause im Ganztag Das Menüangebot durch die Stattküche Münster finden wir insgesamt gut. Das Preis-Leistungsverhältnis für das Essen ist angemessen. 5

6 Das verpflichtende gemeinsame Mittagessen in der Klassengemeinschaft in Begleitung einer Lehrkraft finden wir gut. Die Bestellung und Bezahlung des Mittagessens läuft bei uns mittlerweile problemlos. Die Einrichtung einer festen Trinkstation mit Mineralwasser würden wir grundsätzlich begrüßen. Dafür würden wir gegebenenfalls auch einen geringen Unkostenbeitrag akzeptieren. Mit Blick auf die Mittagspause an langen Schultagen hätten wir folgende Anregung: Lernangebot im Ganztag Das Lernangebot an der Luisenschule ist insgesamt umfangreich und abwechslungsreich. Unser Kind kommt oft müde aus der Schule. Seit unser Kind die Luisenschule besucht, hat sich seine Leistungsbereitschaft und/oder Lerninteresse verbessert. Wir finden es gut, dass das Lernen fast ausschließlich in der Schule statt zu Hause stattfindet. Die Lernzeit als Ersatz für Hausaufgaben entlastet uns als Familie. Unser Kind hat durchschnittlich für die Erledigung von Schulaufgaben zu Hause pro Woche zusätzlich folgende Zeit benötigt: 0-1 Stunde 1-2 Stunden 2-3 Stunden 4-5 Stunden Das AG-Angebot für unsere Kinder finden wir gut und abwechslungsreich Mit Blick auf das Lernangebot an langen Schultagen hätten wir folgende Anregung: 6

7 Evaluationsbogen zur Ganztagsschule Schülerbefragung Klasse 5 / Luisenschule Bielefeld / Schuljahr 2010/11 Liebe Schülerinnen und Schüler, Bielefeld, den Seit fast einem Schuljahr ist die Luisenschule nun eine Ganztagsschule. Gemeinsam mit Euch wollen wir nunmehr kurz zurückblicken und darauf schauen, was in dieser Zeit als Ganztagsschule bereits ganz gut läuft und was möglicherweise noch verbessert werden könnte. Eure Meinung ist uns dabei sehr wichtig und auch eine große Hilfe. Räumlich ist bei uns an der Luise vieles noch bis zur Fertigstellung des zusätzlichen Neubaus für den Ganztagsbetrieb (Mensa / Ruhe- und Freizeitbereich / Gruppenräume) improvisiert. Dies solltet Ihr bei der Beantwortung der Fragen berücksichtigen. Gebt uns Euer Feedback zum Ganztag an der Luisenschule, indem ihr die folgenden Aussagen durch Ankreuzen für Euch persönlich bestätigt oder ablehnt. Ihr könnt dabei zwischen vier Antwortmöglichkeiten mit unterschiedlicher Bedeutung wählen: ++ (trifft voll zu) / + (trifft zu) / - (trifft eher nicht zu) / -- (trifft nicht zu) Ein standardisiertes Verfahren dieser Art erleichtert uns im Anschluss eine Auswertung An einigen Stellen in dem Fragebogen könnt Ihr aber auch frei Eure Wünsche äußern. Beachtet bitte, dass diese Befragung anonym (d.h. ohne Angabe des Namens) verläuft, denn es ist von großer Bedeutung, dass ihr uns eine persönliche und ehrliche Rückmeldung gebt. Vielen Dank für Eure Mitarbeit Schulleitung Koordinator Ganztag 7

8 Allgemeines zur Luisenschule als Ganztagsschule In der Ganztagsschule fühle ich mich wohl. An der Luisenschule macht mir die Schule Spaß. Meine Lehrer nehmen mich ernst und kümmern sich gut um mich. An der Luisenschule werde ich gut gefördert. Durch die Ganztagsschule habe ich am Nachmittag zu wenig Freizeit. Es ist schön, auch am Nachmittag mit meinen Klassenkameraden zusammen zu sein. Mittagspause Das Essen in der Mensa schmeckt mir. Es ist schön, zusammen mit den anderen Mittag zu essen. Es ist schön, zusammen mit Lehrern Mittag zu essen. Das Pausenangebot an der Luisenschule finde ich gut. Das würde ich mir für die Pause wünschen: Die Einrichtung einer Trinkstation (Zapfanlage) für Mineralwasser in der Mittagspause würde ich gut finden. 8

9 Lernangebot Das Sozialtraining mit Herrn Sondermann ist gut für unsere Klassengemeinschaft. Mit dem Angebot an AGs bin ich zufrieden Ich finde gut, dass ich nach einem halben Jahr ein neues Angebot wählen kann. Die Trainingsstunden in Mathe, Deutsch und Englisch helfen mir, mich zu verbessern In den Lernzeiten kann ich meine Aufgaben gut erledigen Die Menge der Aufgaben ist in den Lernzeiten gut zu schaffen Der Lernzeitplan ist für mich gut verständlich In den Lernzeiten arbeite ich am liebsten. in Ruhe für mich allein in Partnerarbeit in Gruppenarbeit Neben der Lernzeit muss ich zu Hause kaum noch Schulaufgaben machen Für die Erledigung von Schulaufgaben zu Hause benötige ich pro Woche 0-1 Stunde 1-2 Stunden 2-3 Stunden 4-5 Stunden 9

10 Auswertungsergebnisse Allgemeines zur Luisenschule als Ganztagsschule Allgemeines als Ganztagsschule (Eltern) Insgesamt wird die Entwicklung unseres Kindes an der Luisenschule gefördert Die Lehrkräfte kümmern sich auch abseits des Unterrichts gut um unsere Kinder Durch die Ganztagsschule hat unser Kind insgesamt mehr echte Freizeit Den Verkauf der Luisenshirts mit dem Luisenlogo finden wir gut Als Eltern können wir uns bei Interesse konstruktiv in die Gestaltung des Schullebens an der Luisenschule einbringen Die Lehrkräfte an der Luisenschule leisten aus unserer Sicht professionelle Arbeit Wir sind der Überzeugung, unser Kind geht gerne zur Luisenschule Insgesamt ist der Ganztagsbetrieb an der Luisenschule gut organisiert Bei Fragen und Problemen steht uns immer ein Ansprechpartner seitens der Schule zur Verfügung Über das Angebot an der Luisenschule im gebundenen Ganztag wurden wir vorab gut informiert Wir sind auf einen verlässlichen Ganztagbetrieb aus beruflichen oder familiären Gründen angewiesen Unser Kind ist an der Luisenschule gut aufgehoben % 20% 40% 60% 80% 100% trifft voll zu trifft zu trifft eher nicht zu trifft nicht zu 10

11 Allgemeines zur Luisenschule als Ganztagsschule (Schüler) Es ist schön, auch am Nachmittag mit meinen Klassenkameraden zusammen zu sein Durch die Ganztagsschule habe ich am Nachmittag zu wenig Freizeit An der Luisenschule werde ich gut gefördert Meine Lehrer nehmen mich ernst und kümmern sich gut um mich An der Luisenschule macht mir die Schule Spaß In der Ganztagsschule fühle ich mich wohl % 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100 % trifft voll zu trifft zu trifft eher nicht zu trifft nicht zu 11

12 Mittagspause im Ganztag Mittagspause (Eltern) Die Einrichtung einer Trinkstation für die Schüler finden wir sinnvoll Dafür würden wir gegebenenfalls auch einen geringen Unkostenbeitrag akzeptieren Die Bestellung und Bezahlung des Mittagessens läuft bei uns mittlerweile problemlos Das verpflichtende Mittagessen in der Klassengemeinschaft in Begleitung einer Lehrkraft finden wir gut Das Preis - Leistungsverhältnis für das Essen ist angemessen Das Menüangebot durch die Stattküche Münster finden wir insgesamt gut % 20% 40% 60% 80% 100% trifft voll zu trifft zu trifft eher nicht zu trifft nicht zu Mittagspause (Schüler) Die Einrichtung einer Trinkstation würde ich gut finden Das Pausenangebot der Luisenschule finde ich gut Es ist schön, zusammen mit den Lehrern Mittag zu essen Es ist schön, zusammen mit den anderen Mittag zu essen Das Essen in der Mensa schmeckt mir % 20% 40% 60% 80% 100% trifft voll zu trifft zu trifft eher nicht zu trifft nicht zu 12

13 Lernangebot im Ganztag Neben der Lernzeit muss ich zu Hause kaum noch Schulaufgaben machen. Lernangebot an der Luisenschule (Schüler) Der Lernzeitplan ist für mich gut verständlich Die Menge der Aufgaben ist in den Lernzeiten gut zu schaffen In den Lernzeiten kann ich meine Aufgaben gut erledigen Die Trainingsstunden in Mathe, Deutsch und Englisch helfen mir, mich zu verbessern Ich finde gut, dass ich nach einem halben Jahr ein neues Angebot wählen kann Mit dem Angebot an AGs bin ich zufrieden Das Sozialtraining mit Herrn Sondermann ist gut für unsere Klassengemeinschaft % 20% 40% 60% 80% 100% trifft voll zu trifft zu trifft eher nicht zu trifft nicht zu Lernangebot an der Luisenschule (Eltern) Das AG - Angebot für unsere Kinder finden wir gut und abwechslungsreich Die Lernzeit als Ersatz für Hausaufgaben entlastet die Familie Wir finden es gut, dass das Lernen fast ausschließlich in der Schule statt zu Hause stattfindet Seit unser Kind die Luisenschule besucht, hat sich seine Leistungsbereitschaft und/oder Lerninteresse verbessert Unser Kind kommt oft müde aus der Schule Das Lernangebot an der Luisenschule ist insgesamt umfangreich und abwechslungsreich % 20% 40% 60% 80% 100% trifft voll zu trifft zu trifft eher nicht zu trifft nicht zu 13

14 Gewünschte Arbeitsform innerhalb der Lernzeiten (Schüler) In den Lernzeiten arbeite ich am liebsten... in Gruppenarbeit 36 in Partnerarbeit 39 in Ruhe für mich allein

15 Zusätzliche Aufgabenbelastung neben der Lernzeit Selbsteinschätzung Schüler Für die Erledigung von Schulaufgaben zu Hause benötige ich pro Woche Stunden Stunden Stunden Stunde Einschätzung Eltern Unser Kind hat durchschnittlich für die Erledigung von Schulaufgaben zu Hause pro Woche zusätzlich folgende Zeit benötigt: 4-5 Stunden Stunden Stunden Stunde

16 Schlussfolgerungen aus der Datenerhebung Allgemeines zur Luisenschule als Ganztagsschule - Im Allgemeinen sind Schüler und Eltern mit dem Ganztagsangebot und der Lehrerarbeit zufrieden bis sehr zufrieden. - Mehr als 90 % der Schüler fühlen sich an der Luisenschule wohl. - Eltern fühlen sich mit Blick auf das Ganztagsangebot gut informiert und sind nach rund einem halben Schuljahr der Überzeugung, dass ihre Kinder an der Luisenschule gut aufgehoben sind. - Ungefähr die Hälfte der Elternschaft ist aus beruflichen und/oder familiären Gründen grundsätzlich auf den schulischen Ganztag angewiesen. - Konstruktive Beteiligungsmöglichkeiten von Eltern im Ganztagsbetrieb sind vorhanden, scheinen jedoch ausbaufähig. Mittagsangebot - Viele Eltern und Schüler sind mit dem Mittagsangebot der Stattküche zufrieden. Das Preis-Leistung scheint stimmig. Bestellung und Bezahlung bereiten in den meisten Fällen keinerlei Probleme mehr. - Eine dauerhafte Versorgung der Schülerinnen und Schüler mit Trinkwasser im Schulalltag, z.b. in Form einer Trinkstation würden viele Eltern und Schüler sehr begrüßen. Rund 80% der Eltern würden dafür sogar auch Unkosten akzeptieren. - Nahezu 100% der Eltern und 70% der Schüler finden das gemeinsame Mittagessen gut. Lernangebot - Rund 90 % der Eltern und Schüler sind mit dem AG-Angebot in der Klassenstufe 5 sehr zufrieden, wobei viele Schüler die Wechselmöglichkeit zum Halbjahr gut finden. - Das Sozialtraining mit Herrn Sondermann kommt bei den Schülern sehr gut an. - Mit der Lernzeit sind die meisten Schüler und Eltern zufrieden, wobei jedoch vor allem die Menge der in der Lernzeit gestellten Aufgaben von den Schülern recht unterschiedlich empfunden wird. - Die meisten Kinder benötigen für die Erledigung von Schulaufgaben neben der Schulzeit rund 1-2 Stunden in der Woche. 16

Elternfragebogen zur Qualität von Unterricht und Schule

Elternfragebogen zur Qualität von Unterricht und Schule Elternfragebogen zur Qualität von Unterricht und Schule Dieser Fragebogen wurde an der Katholischen Hauptschule Husen von Lehrerinnen und Lehrern für Eltern entwickelt, um herauszufinden, wo die Stärken

Mehr

EVALUATION des kostenlosen Ganztagsangebotes der Grundschule Mossautal

EVALUATION des kostenlosen Ganztagsangebotes der Grundschule Mossautal EVALUATION des kostenlosen Ganztagsangebotes der Seit dem Schulhr 2013/2014 ist die eine ganztägig arbeitende Grundschule. Nach zwei Jahren sind uns en und Anregungen der Eltern wichtig, um unsere weitere

Mehr

Elternbefragung des Kinderhortes Sternberg 2011

Elternbefragung des Kinderhortes Sternberg 2011 Elternbefragung des Kinderhortes Sternberg 2011 Sehr geehrte Eltern, um bedarfsgerecht planen und unsere Einrichtung Ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechend gestalten zu können, führen wir derzeit

Mehr

HA werden kontrolliert

HA werden kontrolliert Hausaufgaben Auswertung der Schülerbefragung Nach eigenen Angaben machen 80 % der Schülerinnen und Schüler ihre Aufgaben alleine, 20% erledigen sie mit Hilfe. Insgesamt finden ¾ der Schülerinnen und Schüler,

Mehr

Evaluation zum Konzept Schule mit qualifizierten Nachmittagsangeboten

Evaluation zum Konzept Schule mit qualifizierten Nachmittagsangeboten Evaluation zum Konzept Schule mit qualifizierten Nachmittagsangeboten Grundschule des Kreises Offenbach Schulstraße 2-4. 63150 Heusenstamm November 2015 Tel.: 06104-3560 / Fax: 921271 Verwaltung@adalbert-stifter-schule.de

Mehr

Fragebogen für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I / II

Fragebogen für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I / II Fragebogen für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I / II Wie sehr stimmst du den folgenden Aussagen über deine Schule zu? 1 Ich fühle mich in unserer Schule wohl. 2 An unserer Schule gibt es klare

Mehr

Evaluationsprojekt der Klasse 3a zur vollständigen und sorgfältigen Erledigung der Hausaufgaben (2012/2013)

Evaluationsprojekt der Klasse 3a zur vollständigen und sorgfältigen Erledigung der Hausaufgaben (2012/2013) Evaluationsprojekt der Klasse a zur vollständigen und sorgfältigen Erledigung der Hausaufgaben (/) Gründe für die Wahl dieses Themas Die Klasse a besteht zurzeit aus Schülern. Vier dieser Schüler nehmen

Mehr

Der Gebundene Ganztag am EMG. 1. Stundenpläne der Klassen Ganztagsaufbau Mittagspause (SI) Aktive Pause...

Der Gebundene Ganztag am EMG. 1. Stundenpläne der Klassen Ganztagsaufbau Mittagspause (SI) Aktive Pause... Der Gebundene Ganztag am EMG 1. Stundenpläne der Klassen... 3 2. Ganztagsaufbau... 5 3. Mittagspause (SI)... 5 4. Aktive Pause... 5 5. Unterrichtsschluss... 6 6. Hausaufgaben... 6 7. Silentien... 6 8.

Mehr

Ergebnisse der Schülerbefragung aller Klassen 7. Stufe: Juli 2014

Ergebnisse der Schülerbefragung aller Klassen 7. Stufe: Juli 2014 Ergebnisse der Schülerbefragung aller Klassen 7. Stufe: Juli 2014 Unten sind Themen der 43 Fragen welche gestellt wurden, da haben insgesamt 114 Schülerinnen und Schülern geantwortet, siehe Ergebnisse:

Mehr

vor den Pfingstferien machte unsere Schule eine Umfrage zur Verbesserung der Zusammenarbeit Elternhaus Schule.

vor den Pfingstferien machte unsere Schule eine Umfrage zur Verbesserung der Zusammenarbeit Elternhaus Schule. Liebe Eltern der Grundschule Weißenstadt, vor den Pfingstferien machte unsere Schule eine Umfrage zur Verbesserung der Zusammenarbeit Elternhaus Schule. Es wurden insgesamt 69 Befragungen wieder in der

Mehr

Wie sieht die Umsetzung aus? - Beispiel zur Gestaltung einer Willkommenskultur zur Erleichterung des Übergangs Kita - Grundschule

Wie sieht die Umsetzung aus? - Beispiel zur Gestaltung einer Willkommenskultur zur Erleichterung des Übergangs Kita - Grundschule Planung Pädagogischer Tag Wie sieht die Umsetzung aus? - Beispiel zur Gestaltung einer Willkommenskultur zur Erleichterung des Übergangs Kita - Grundschule Mögliche Ausgangslage: Auslöser für den Pädagogischen

Mehr

Gemeinschaftsgrundschule Balthasarstraße

Gemeinschaftsgrundschule Balthasarstraße Gemeinschaftsgrundschule Balthasarstraße Peter-Petersen-System Balthasarstraße 87 50670 Köln Bewertung der Schulleitung Befragung im Kollegium Liebe Kolleginnen, stetige Verbesserung setzt voraus, dass

Mehr

Info Ganztagsschule 2011/2012. Welche Grundsätze sind wichtig für die GTS?

Info Ganztagsschule 2011/2012. Welche Grundsätze sind wichtig für die GTS? Info Ganztagsschule 2011/2012 Welche Grundsätze sind wichtig für die GTS? Ein zentraler Inhalt der GTS ist die Lernzeit. Hier kommt es darauf an, dass Schülerinnen und Schüler in Ruhe arbeiten können und

Mehr

Aufbau der Oberschule Uelsen

Aufbau der Oberschule Uelsen Aufbau der Oberschule Uelsen 5./6. Klasse Orientierungsphase Gemeinsamer Unterricht in fast allen Fächern Möglichst wenig Lehrkräfte in einer Klasse Wahlpflichtkurse (WPK) ab Klasse 6 (u.a. zweite Fremdsprache)

Mehr

Die Grundschule Schwülper auf dem Weg zur Offene Ganztagsschule. Grundschule Schwülper

Die Grundschule Schwülper auf dem Weg zur Offene Ganztagsschule. Grundschule Schwülper Die auf dem Weg zur Offene Ganztagsschule 1. Die Offene Ganztagsschule Offene Ganztagsschule Halbtagsschule additives Modell freiwillige Teilnahme aber: nach Anmeldung verpflichtend Laufzeit in der Regel

Mehr

Auswertung der Elternbefragung 2015

Auswertung der Elternbefragung 2015 Auswertung der befragung 2015 1. Gemeinschaft 1.1 Bei der Schuleinschreibung und am 1. Schultag hatten wir den Eindruck, dass unser Kind und wir an der Schule willkommen sind. Neuerungen: Im Schulhr 2014/

Mehr

Hausaufgaben - Lernaufgaben - Übungszeiten. Teilergebnisse einer Evaluation zur Ganztagsentwicklung

Hausaufgaben - Lernaufgaben - Übungszeiten. Teilergebnisse einer Evaluation zur Ganztagsentwicklung Hausaufgaben - Lernaufgaben - Übungszeiten Teilergebnisse einer Evaluation zur Ganztagsentwicklung Evaluation Ein Jahr gebundener Ganztag am Franz-Stock-Gymnasium Ende des Schuljahrs 2009/10 Zielsetzung

Mehr

Fragebögen für die Jahrgänge 5/6/7

Fragebögen für die Jahrgänge 5/6/7 Fragebögen für die Jahrgänge 5/6/7 Unterrichtsgestaltung 1. Im Unterricht gibt es verschiedene Arbeitsweisen. Schätze ein, wie dein Lernerfolg bei den einzelnen Arbeitsformen ist. Arbeitsweise sehr gut

Mehr

Elternbefragung zur schulischen Tagesbetreuung

Elternbefragung zur schulischen Tagesbetreuung Instrument S121 Elternbefragung r schulischen Tagesbetreuung Version 1.0/ 15.11.10 Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte Dieser Fragebogen enthält Aussagen r Qualität der schulischen Tagesbetreuung

Mehr

Abteilung für Externe Evaluation an der AHS. Materialpaket für schulische Gruppen zur Vorbereitung auf das Abstimmungsgespräch

Abteilung für Externe Evaluation an der AHS. Materialpaket für schulische Gruppen zur Vorbereitung auf das Abstimmungsgespräch Abteilung für Externe Evaluation an der AHS Materialpaket für schulische Gruppen zur Vorbereitung auf das Abstimmungsgespräch Seite 2 von 19 Inhaltsverzeichnis 1 Vorbemerkung... 3 2 Mögliche Verfahren

Mehr

Feedback für Lehrer. Liebe Schülerinnen und Schüler,

Feedback für Lehrer. Liebe Schülerinnen und Schüler, Feedback für Lehrer Liebe Schülerinnen und Schüler, Ihre persönliche Meinung ist mir wichtig und hilft mir, meinen Unterricht in Zukunft noch besser zu gestalten. Daher ist es erforderlich, dass Sie den

Mehr

Hausaufgabenkonzept. des. Helmholtz-Gymnasiums. Bielefeld

Hausaufgabenkonzept. des. Helmholtz-Gymnasiums. Bielefeld Helmholtz-Gymnasium Bielefeld Hausaufgabenkonzept des Helmholtz-Gymnasiums Bielefeld Verabschiedet durch die Schulkonferenz am 20.06.2013 (Änderungen durch RdErl. d. Ministeriums für Schule und Weiterbildung

Mehr

Informationsabend Grenzach-Wyhlen

Informationsabend Grenzach-Wyhlen Informationsabend Grenzach-Wyhlen 20.01.2015 - Fachbereich Grundschule Neu: 4a Schulgesetz zu Ganztagsschulen an Grundschulen, Gemeinschaftsschulen und Grundstufen der Förderschulen verabschiedet am 16.

Mehr

Friedrich-List-Schule Berufsbildende Schulen Hildesheim Handelslehranstalt

Friedrich-List-Schule Berufsbildende Schulen Hildesheim Handelslehranstalt Friedrich-List-Schule Berufsbildende Schulen Hildesheim Handelslehranstalt Unterrichtsevaluationskonzept der Friedrich-List-Schule 1. Präambel Im Sinne einer kontinuierlichen Qualitätsentwicklung unserer

Mehr

Elternbefragung 2014/15. Auswertung und Ergebnisse

Elternbefragung 2014/15. Auswertung und Ergebnisse Theodor-Heuss-Gymnasium Radevormwald Elternbefragung 2014/15 Auswertung und Ergebnisse Februar 2015 Elternbefragung 2014/15 1 Elternbefragung 2014/15 Allgemeines Zum Beginn des Schuljahres 2004/2005 wurde

Mehr

V. Qualitätssicherung und Evaluation der Referendarausbildung am Marie-Curie-Gymnasium

V. Qualitätssicherung und Evaluation der Referendarausbildung am Marie-Curie-Gymnasium V. Qualitätssicherung und Evaluation der Referendarausbildung am Marie-Curie-Gymnasium Am Ende der Ausbildungsquartale finden regelmäßig auch der Evaluation der Ausbildung dienende Gespräche zwischen den

Mehr

Fragebogen für Schülerinnen und Schüler der Primarstufe

Fragebogen für Schülerinnen und Schüler der Primarstufe Fragebogen für Schülerinnen und Schüler der Primarstufe Antwortskala: stimme zu stimme eher zu stimme eher nicht zu stimme nicht zu kann ich nicht beantworten Wie sehr stimmst du den folgenden Aussagen

Mehr

Die Umfrage der Landeselternschaft NRW e.v. G8 und mehr

Die Umfrage der Landeselternschaft NRW e.v. G8 und mehr Die Umfrage der Landeselternschaft NRW e.v. G8 und mehr 16.April 2016 Prof. Dr. em. Rainer Dollase, Uni Bielefeld, Abt. Psychologie, AE Psychologie der Bildung und Erziehung 1. Es wurden 3 Befragungen

Mehr

Ergebnisse der Schülerbefragung im Schuljahr 2013/2014

Ergebnisse der Schülerbefragung im Schuljahr 2013/2014 PETER-LENNÉ-SCHULE OSZ AGRARWIRTSCHAFT INTERNE EVALUATION Ergebnisse der Schülerbefragung im Schuljahr 2013/2014 Im Dezember 2013 und Januar 2014 nahm die Peter-Lenné-Schule / OSZ Agrarwirtschaft erneut

Mehr

Betreuung im Rahmen der Verlässlichen Grundschule sowie in der Offenen Ganztagsschule Marklohe

Betreuung im Rahmen der Verlässlichen Grundschule sowie in der Offenen Ganztagsschule Marklohe Betreuung im Rahmen der Verlässlichen Grundschule sowie in der Offenen Ganztagsschule Marklohe An der Grundschule Marklohe besteht die Möglichkeit, die Kinder im Rahmen der Verlässlichen Grundschule wie

Mehr

Fragebogen zum Orientierungsrahmen Schulqualität in Niedersachsen Schülerinnen und Schüler, Sekundarstufe. Stimme gar nicht zu. Stimme gar nicht zu

Fragebogen zum Orientierungsrahmen Schulqualität in Niedersachsen Schülerinnen und Schüler, Sekundarstufe. Stimme gar nicht zu. Stimme gar nicht zu Markierung: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen Kugelschreiber oder einen starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse einer optimalen Datenerfassung die

Mehr

Evaluation des Förderunterrichts in Klasse 5 im Schuljahr 2015/16

Evaluation des Förderunterrichts in Klasse 5 im Schuljahr 2015/16 Evaluation des Förderunterrichts in Klasse 5 im Schuljahr 2015/16 12 10 8 6 4 2 0 Wann hast du am FU Deutsch teilgenommen? 26 von 30 Fragebögen (86,6 %); 3 Schüler nahmen an 2 Abschnitten teil. Okt. -

Mehr

Fragebogen Zusammenarbeit von Eltern und Lehrer/innen (für Lehrer/innen)

Fragebogen Zusammenarbeit von Eltern und Lehrer/innen (für Lehrer/innen) Fragebogen Zusammenarbeit von Eltern und Lehrer/innen (für Lehrer/innen) Sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer! Eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrer/innen ist wichtig für die optimale Förderung

Mehr

Rückmeldungen zur Ausbildung an meiner Schule

Rückmeldungen zur Ausbildung an meiner Schule BEISPIEL FÜR EINE EVALUATIVE BEFRAGUNG Rückmeldungen r Ausbildung an meiner Schule Liebe Referendarinnen und Referendare, Sie haben fast zwei Jahre als Studienreferendarin/ als Studienreferendar an unserer

Mehr

Evaluation Förderunterricht Deutsch Klasse 5 und 6

Evaluation Förderunterricht Deutsch Klasse 5 und 6 Evaluation Förderunterricht Deutsch Klasse 5 und 6 Diese Evaluation ist die Folgeerhebung zum vergangenen Jahr, um in einer vergleichenden Betrachtung Entwicklungen und Veränderungen im Förderunterricht

Mehr

Von den Hausaufgaben zur Gestaltung von Lernzeiten im Ganztag.

Von den Hausaufgaben zur Gestaltung von Lernzeiten im Ganztag. Von den Hausaufgaben zur Gestaltung von Lernzeiten im Ganztag http://ganztag-blk.de/ganztags-box/cms/front_content.php?idart=2 Hausaufgaben in der Ganztagsschule Hausaufgaben sind zentrales Thema in allen

Mehr

9-Monatsbericht für gebundene Ganztagsschulen Seite 1

9-Monatsbericht für gebundene Ganztagsschulen Seite 1 Bilanzbericht Gebundene Ganztagsschule (einmalig nach 9 Monaten vorzulegen) Schule: Schulnummer: Schulart: GS FS MS RS WS GYM Datum: Regierungsbezirk/Schulamt/MB-Bezirk: Bericht-Nr. Ganztagsklassen (Jahrgangsstufen

Mehr

Offene Ganztagsschulen in der Stadt Gütersloh

Offene Ganztagsschulen in der Stadt Gütersloh Offene Ganztagsschulen in der Stadt Gütersloh Ganztagskonzept mit sozialpädagogischem Schwerpunkt der Hundertwasser-Schule Förderschule des Kreises Gütersloh Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung

Mehr

sehr wichtig 467 (91,2%) wichtig 329 (64,3%) 158 (30,9%) 259 (50,6%) 148 (28,9%)

sehr wichtig 467 (91,2%) wichtig 329 (64,3%) 158 (30,9%) 259 (50,6%) 148 (28,9%) 1. Ihr Kind verbringt täglich viele Stunden in der Schule. Deshalb sind wir daran interessiert zu erfahren, was Ihnen bei den Lehrerinnen und Lehrern Ihres Kindes besonders ist. Wie ist Ihnen, dass die

Mehr

BEFRAGUNG DER ELTERN UND SCHÜLER DER STÄDTISCHEN WIRTSCHAFTSSCHULE NÜRNBERG. 16. Juni 2010 Julia Käser Philipp Nassmacher Berufsschule 4, Nürnberg

BEFRAGUNG DER ELTERN UND SCHÜLER DER STÄDTISCHEN WIRTSCHAFTSSCHULE NÜRNBERG. 16. Juni 2010 Julia Käser Philipp Nassmacher Berufsschule 4, Nürnberg BEFRAGUNG DER ELTERN UND SCHÜLER DER STÄDTISCHEN WIRTSCHAFTSSCHULE NÜRNBERG 16. Juni 2010 Julia Käser Philipp Nassmacher Berufsschule 4, Nürnberg AGENDA 1. STUDIENAUFBAU - ELTERNBEFRAGUNG - SCHÜLERBEFRAGUNG

Mehr

Auswertung der Elternbefragung im November 2012

Auswertung der Elternbefragung im November 2012 Auswertung der Elternbefragung im November 2012 G R U N D S C H U L E K L U F T E R N S C H U L J A H R 2 0 1 2 / 1 3 A N Z A H L D E R S C H Ü L E R 1 1 2 A B G E G E B E N E F R A G E B Ö G E N 5 1 B

Mehr

Befragung der Schulkoordinatoren

Befragung der Schulkoordinatoren Befragung der Schulkoordinatoren Die beiden Testtage liefen hervorragend!" (Schulkoordinator/in einer Realschule aus Hessen) Dieses erfreuliche Resümee über die Durchführung der PISA-Studie zog ein/e Schulkoordinator/in

Mehr

Befragung Kinder / Jugendliche 2012

Befragung Kinder / Jugendliche 2012 Befragung Kinder / Jugendliche 2012 Liebe (r).. Eschweiler,. ich möchte Dich hiermit bitten, an unserer jährlichen Befragung der Kinder und Jugendlichen im Haus St. Josef teilzunehmen. Wir führen diese

Mehr

Verfasst von: Erziehern und Lehrern der Grundschule Neukirchen. Erstellt am: Inhaltsverzeichnis

Verfasst von: Erziehern und Lehrern der Grundschule Neukirchen. Erstellt am: Inhaltsverzeichnis Verfasst von: Erziehern und Lehrern der Grundschule Neukirchen Erstellt am: 15.03.2010 Inhaltsverzeichnis 1 Rechtliche Grundlagen... 3 2 Ziele... 4 3 Rahmenbedingungen... 4 4 Tipps für Eltern... 5 5 Schlusswort...

Mehr

Eltern gesamte Schule und Kindergarten

Eltern gesamte Schule und Kindergarten Ergebnisbericht Schule Habkern Eltern gesamte Schule und Kindergarten Instrument: Elternbefragung zur Schulqualität Anzahl verschickter/verteilter Papierfragebogen: 45 Ganz beantwortete Fragebogen: 33

Mehr

Schüler/-innen Feedback Oberstufe

Schüler/-innen Feedback Oberstufe Schüler/-innen Feedback Oberstufe Liebe Schülerin, lieber Schüler Dieser Fragebogen enthält Aussagen zum Unterricht bei deiner Lehrperson. Es geht bei der Befragung um deine persönliche Meinung. Lies dazu

Mehr

Leben und lernen im Ganzen

Leben und lernen im Ganzen Grundschule Ingoldingen mit Auß enstelle Winterstettenstadt Leben und lernen im Ganzen Ganztagsschule in Wahlform WARUm Ganztagsschule? Eine Ganztagsschule hilft uns den Schulstandort Ingoldingen zu sichern

Mehr

Bilanzbericht Offene Ganztagsschule (im 2-jährigen Turnus vorzulegen)

Bilanzbericht Offene Ganztagsschule (im 2-jährigen Turnus vorzulegen) Bilanzbericht Offene Ganztagsschule (im -jährigen Turnus vorzulegen) Schule: Schulnummer: Schulart: FS MS RS WS GYM Datum: Regierungsbezirk/Schulamt/MB-Bezirk: Bericht-Nr. Jahrgangsstufen mit jeweiliger

Mehr

Informationen zum Ganztagsangebot am ELG HERZLICH WILLKOMMEN!

Informationen zum Ganztagsangebot am ELG HERZLICH WILLKOMMEN! Informationen zum Ganztagsangebot am ELG HERZLICH WILLKOMMEN! Übersicht Pädagogische Zielsetzungen Stundenplan Mittagessen und Pause Lernzeit und individuelle Förderung Handlungsorientierte Projekte Pädagogische

Mehr

Elternbefragung im Offenen Ganztag KGS der OASE. durch die healthcompany GmbH

Elternbefragung im Offenen Ganztag KGS der OASE. durch die healthcompany GmbH Elternbefragung im Offenen Ganztag KGS der OASE durch die healthcompany GmbH Juli 2015 OASE - Elternbefragung im Bereich OGTS 2015 Die OASE führte im Juli 2015 eine Befragung der Eltern im Bereich der

Mehr

Lerngespräche statt Zwischenzeugnisse im Schuljahr

Lerngespräche statt Zwischenzeugnisse im Schuljahr EVALUATION: Lerngespräche statt Zwischenzeugnisse im Schuljahr 2015-16 Umfrageergebnis von Eltern der Klassen 1-3 (Auswertung von 182 Fragebogen) 1) Wir finden es gut, dass es ein persönliches Gespräch

Mehr

Niedersächsisches Kultusministerium. Ein Ratgeber zur Einschulung für Eltern und Kinder. Mein Schultag

Niedersächsisches Kultusministerium. Ein Ratgeber zur Einschulung für Eltern und Kinder. Mein Schultag Niedersächsisches Kultusministerium Ein Ratgeber zur Einschulung für Eltern und Kinder Mein Schultag Liebe Eltern, Ihr Kind kommt in die Schule. Sie fragen sich: Was ändert sich jetzt für uns? Mit übersichtlichem

Mehr

Onlinebefragung der Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Fremdevaluation an beruflichen Schulen (Erprobungsphase Schuljahr 2016/17)

Onlinebefragung der Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Fremdevaluation an beruflichen Schulen (Erprobungsphase Schuljahr 2016/17) Onlinebefragung der Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Fremdevaluation an beruflichen Schulen (Erprobungsphase Schuljahr 2016/17) Onlinebefragung ist eine Datenquelle der Fremdevaluation Die Onlinebefragung

Mehr

Fragebogen zur Erhebung der Zufriedenheit. und Kooperation der. Ausbildungsbetriebe mit unserer Schule. Gesamtauswertung Schuljahr 2011/2012

Fragebogen zur Erhebung der Zufriedenheit. und Kooperation der. Ausbildungsbetriebe mit unserer Schule. Gesamtauswertung Schuljahr 2011/2012 Fragebogen zur Erhebung der Zufriedenheit und Kooperation der Ausbildungsbetriebe mit unserer Schule Gesamtauswertung Schuljahr 2011/2012 Ausbildungsberuf: Kaufmann/-frau für Bürokommunikation Grundgesamtheit:

Mehr

Bettina Arnoldt / Ludwig Stecher: Ganztagsschule aus der Sicht von. Schülerinnen und Schülern

Bettina Arnoldt / Ludwig Stecher: Ganztagsschule aus der Sicht von. Schülerinnen und Schülern Pädagogische Hochschule Freiburg Institut für Erziehungswissenschaften Seminar: Schultheoretische Aspekte der Ganztagspädagogik Dozent: Prof. Dr. Alfred Holzbrecher Wintersemester 2007/08 Bettina Arnoldt

Mehr

Offene und gebundene Ganztagesschule. Kurze Unterscheidung A. Pfister, Vortrag für Gemeinderat

Offene und gebundene Ganztagesschule. Kurze Unterscheidung A. Pfister, Vortrag für Gemeinderat Offene und gebundene Ganztagesschule Kurze Unterscheidung A. Pfister, Vortrag für Gemeinderat Seit dem Schuljahr 2009/10 ist auch die offene Ganztagsschule neben der gebundenen Ganztagsschule eine für

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Regionale Schule Am Grünen Berg Störtebekerstr. 8c 18528 Bergen auf Rügen Telefon: 03838-23249 Fax: 03838-404647 E-Mail: www.regs-am-gruenen-berg.de Herzlich Willkommen! Pädagogische Leitsätze bestmögliche

Mehr

1. Die Verwaltung bzw. das das Sekretariat steht mir bei Fragen zur Verfügung.

1. Die Verwaltung bzw. das das Sekretariat steht mir bei Fragen zur Verfügung. Schülerfragebogen Qualitätsbereich I Voraussetzungen und Bedingungen Fragen 1.1 1.8 im elektronischen Fragebogen 1. Modellprojektschule Selbstverantwortung + 2. Politische und rechtliche Vorgaben 3. Personal

Mehr

Elternbefragung im Offenen Ganztag GSW der OASE. durch die healthcompany GmbH

Elternbefragung im Offenen Ganztag GSW der OASE. durch die healthcompany GmbH Elternbefragung im Offenen Ganztag GSW der OASE durch die healthcompany GmbH Juli 2015 OASE - Elternbefragung im Bereich OGTS 2015 Die OASE führte im Juli 2015 eine Befragung der Eltern im Bereich der

Mehr

Herzlich Willkommen am Von-Müller-Gymnasium

Herzlich Willkommen am Von-Müller-Gymnasium Herzlich Willkommen am Von-Müller-Gymnasium Unsere pädagogischen Grundsätze: Ganzheitliche Bildung Förderung sozialer Kompetenz Altersgemäße Wertevermittlung Lernen in kleinen Klassen mit max. 26 Schülern

Mehr

Entwicklungsvorhaben Gebundene Ganztagsschule

Entwicklungsvorhaben Gebundene Ganztagsschule Entwicklungsvorhaben Gebundene Ganztagsschule Gebundene Ganztagsklassen zum Schuljahr 2010/2011 als besondere Form des Offenen Ganztagsangebots der Überblick Stand: 15. Februar 2010 Entwicklung Seit 2003

Mehr

Fragebogen zur Erhebung. der Zufriedenheit und. Kooperation der Ausbildungsbetriebe. mit unserer Schule

Fragebogen zur Erhebung. der Zufriedenheit und. Kooperation der Ausbildungsbetriebe. mit unserer Schule Fragebogen zur Erhebung der Zufriedenheit und Kooperation der Ausbildungsbetriebe mit unserer Schule Hinweis zum Ausfüllen des Fragebogens Bitte kreuzen Sie die zutreffende Antwort im jeweiligen Kästchen

Mehr

Die Ganztagsschule in Rheinland-Pfalz aus der Sicht der beteiligten Eltern

Die Ganztagsschule in Rheinland-Pfalz aus der Sicht der beteiligten Eltern polis Gesellschaft für Politik- und Sozialforschung mbh Die Ganztagsschule in Rheinland-Pfalz aus der Sicht der beteiligten Eltern - Ergebnisse einer Wiederholungsbefragung - München, 14. Mai 2004 Hanauer

Mehr

Ergebnis und Auswertung der Schülerund Elternbefragung am 21. März 2012

Ergebnis und Auswertung der Schülerund Elternbefragung am 21. März 2012 Ergebnis und Auswertung der Schülerund Elternbefragung am 21. März 212 Eltern- und Schülerbefragung am 21.3.212 1 Inhalt 1. Elternbrief 2. Elternfragebogen 3. Schülerfragebogen 4. Auswertung der Befragung

Mehr

Projekt Stellwerk gegen Schulverweigerung

Projekt Stellwerk gegen Schulverweigerung gegen Schulverweigerung Gefördert durch: Stadt Bad Kreuznach Landkreis Bad Kreuznach Kooperation mit Netzwerkpartnern Maßnahmenstruktur Zugang Jugendämter der Stadt des Kreises Bad Kreuznach Schulen: Förderschulen,

Mehr

Bezirksamt Mitte von Berlin

Bezirksamt Mitte von Berlin Bezirksamt Mitte von Berlin Jugend, Schule und Sport Amt für Tagesbetreuung Bezirksamt Mitte von Berlin, Berlin, 13341 Berlin Dienstgebäude: Karl Marx Allee 31 10178 Berlin Bearbeiter: Zimmer: Telefon

Mehr

An diesen Tagen in der Woche habe ich die Ganztagsbetreuung besucht:

An diesen Tagen in der Woche habe ich die Ganztagsbetreuung besucht: 4 An diesen Tagen in der Woche habe ich die Ganztagsbetreuung besucht: 44 4 39 3 3 3 34 31 3 2 2 Dienstag (1. HJ) Mittwoch (1. HJ) Donnerstag (1. HJ) Dienstag (2. HJ) Mittwoch (2. HJ) Donnerstag (2. HJ)

Mehr

Schülerfragebogen für die Ganztagsbetreuung

Schülerfragebogen für die Ganztagsbetreuung Schülerfragebogen für die Ganztagsbetreuung Liebe Schülerin, lieber Schüler, damit es dir noch besser in der Ganztagsbetreuung gefällt, hier einige Fragen an dich! Bitte nimm die Fragen ernst und beantworte

Mehr

Tevalo Vergleich für Elternbefragung 1. Klassen 2015/16

Tevalo Vergleich für Elternbefragung 1. Klassen 2015/16 Tevalo Vergleich für Elternbefragung 1. Klassen 2015/16 Gruppe: 30.06.2016-31.07.2016 Teilnehmer: 87 Durch die Orientierungsarbeit am Schulbeginn wurden Leistungsstärken und schwächen in den Fächern Deutsch

Mehr

Lernkultur in Ganztagsschulen: Qualität und Wirkungen

Lernkultur in Ganztagsschulen: Qualität und Wirkungen Lernkultur in Ganztagsschulen: Qualität und Wirkungen Eckhard Klieme & Natalie Fischer Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung Frankfurt am Main 7. Ganztagsschulkongress Berlin, 12.

Mehr

Gebundener Ganztag Stufen 7 bis 9. Basisinformationen Geschwister-Scholl-Gymnasium Pulheim

Gebundener Ganztag Stufen 7 bis 9. Basisinformationen Geschwister-Scholl-Gymnasium Pulheim Gebundener Ganztag Stufen 7 bis 9 Basisinformationen 07-2011 Geschwister-Scholl-Gymnasium Pulheim Ganztag am GSG Die sieben Bausteine des Ganztages Fachunterricht in Klassen und Kursen Sinnvolles Üben

Mehr

Fragebogen zu. - für Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe -

Fragebogen zu. - für Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe - Fragebogen zu - für Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe - 1. Was gefällt Ihnen bei Antolin gut? 2. Was gefällt Ihnen bei Antolin nicht so gut? 3. Die Funktionen und Angebote bei Antolin sind auch

Mehr

Rückmeldung Schülerinnen/Schüler Kl. 6a trifft zu meistens selten gar nicht

Rückmeldung Schülerinnen/Schüler Kl. 6a trifft zu meistens selten gar nicht Rückmeldung Schülerinnen/Schüler Kl. 6a trifft zu meistens selten gar nicht 1 Den Großteil der Aufgaben erledige ich in der Schule 13 15 0 0 2 Wenn ich in der Lernzeit nicht fertig werde, erledige ich

Mehr

Elternfragebogen 2016

Elternfragebogen 2016 Haus der Kinder St. Martin Elternfragebogen 2016 Elternfragebogen 2016 Liebe Eltern, wir wenden uns mit dieser Umfrage an Sie um unser Angebot für sie und Ihre Kinder besser planen zu können. Besondern

Mehr

Ganztägige Schulformen. Beste Bildung und Freizeit für unsere Kinder

Ganztägige Schulformen. Beste Bildung und Freizeit für unsere Kinder Ganztägige Schulformen Beste Bildung und Freizeit für unsere Kinder Sehr geehrte Damen und Herren! Ganztägige Schulformen garantieren die optimale Förderung der Schülerinnen und Schüler in ihrer gesamten

Mehr

Ganztagesangebot ab 2014/15

Ganztagesangebot ab 2014/15 Albert-Einstein-Gymnasium Ganztagesangebot ab 2014/15 Planungsstand Februar 2014 Ganztägig - warum? Förderung in Wissensgebieten und Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern, bei denen Entwicklungsmöglichkeiten

Mehr

Auswertung der Evaluation zur Inklusion Schuljahr 2014/ 15. Elternfragebogen Klassenstufe 1 bis 4 (119 Rückläufe)

Auswertung der Evaluation zur Inklusion Schuljahr 2014/ 15. Elternfragebogen Klassenstufe 1 bis 4 (119 Rückläufe) Auswertung der Evaluation zur Inklusion Schuljahr 2014/ 15 Elternfragebogen Klassenstufe 1 bis 4 (119 Rückläufe) Kulturen: Ich habe den Eindruck, dass Frage 1: sich jede/r an der Schule willkommen fühlt.

Mehr

Evaluation der Einführung der 60-Minuten-Unterrichtsstunde an der GHS Wilhelmstraße Remscheid

Evaluation der Einführung der 60-Minuten-Unterrichtsstunde an der GHS Wilhelmstraße Remscheid Evaluation der Einführung der -Minuten-Unterrichtsstunde an der GHS Wilhelmstraße Remscheid Auswertung der im Mai 2 durchgeführten Umfrage Schüler-/ Lehrer-/ und Elternbefragung Die Umfrage wurde zwecks

Mehr

SCHULKINDER AM NACHMITTAG: OHNE OMA KEINE CHANCE

SCHULKINDER AM NACHMITTAG: OHNE OMA KEINE CHANCE PRESSE- KONFERENZ 26.1.2015 SCHULKINDER AM NACHMITTAG: OHNE OMA KEINE CHANCE AK Umfrage: Bedarf an mehr und besseren ganztägigen Schulen RUDI KASKE Präsident der AK Wien GABRIELE SCHMID Leiterin der AK

Mehr

Schulsozialarbeit an der Realschule in Wolfach

Schulsozialarbeit an der Realschule in Wolfach Schulsozialarbeit an der Realschule in Wolfach Kontakt: Jasmin Beathalter (M.A. Erziehungswissenschaft; Schulsozialarbeiterin) Herlinsbachweg 4 77709 Wolfach Tel.: 07834/8657989 (Hinweis: demnächst steht

Mehr

Ganztagsschule in Hessen. Formen, Rechtsgrundlagen, Qualitätsmerkmale

Ganztagsschule in Hessen. Formen, Rechtsgrundlagen, Qualitätsmerkmale Ganztagsschule in Hessen Formen, Rechtsgrundlagen, Qualitätsmerkmale Serviceagentur Ganztägig lernen Hessen Jürgen Wrobel 02. 11. 2013 Ein kleines Gedankenexperiment: Mutter / Vater Lehrerin / Lehrer Schülerin

Mehr

Lehrerfragebogen zur schulinternen Evaluation

Lehrerfragebogen zur schulinternen Evaluation Lehrerfragebogen r schulinternen Evaluation Was ist für Sie persönlich bei Ihrer Arbeit und für Ihr Wohlbefinden an der Schule besonders wichtig? (Kreuzen Sie bitte das treffende Feld hinter den einzelnen

Mehr

Elternumfrage 2016 Campus Berlin Mitte

Elternumfrage 2016 Campus Berlin Mitte Elternumfrage 01 Campus Berlin Mitte.0.01 0.03.01 Gymnasium Evaluation by: Ergebnisse der Elternumfrage 01 Inhalt A B C Darstellungshinweise Seite 3 Struktur der Stichprobe Seite 5 Ergebnisse des Gymnasiums

Mehr

Konzept für die Offene Ganztagsschule

Konzept für die Offene Ganztagsschule Grundschule Sterley Konzept für die Offene Ganztagsschule Entwurf Schule verbessern Selbständigkeit Betreuung Mittagessen Kulturelle Funktion ausbauen Kooperation Kreativität, Gestaltung Grundschule Sterley

Mehr

Evaluation zum Offenen Anfang an der Grundschule Albert-Schweitzer-Straße

Evaluation zum Offenen Anfang an der Grundschule Albert-Schweitzer-Straße Evaluation zum Offenen Anfang an der Grundschule Albert-Schweitzer-Straße Der Offene Anfang wird seit dem 13.10.2008 an unserer Schule angeboten und wurde bereits als fester Bestandteil unseres Schulprogramms

Mehr

Liebe Eltern, herzlich willkommen zur offenen Ganztagsschule (OGTS) am Gymnasium Trudering.

Liebe Eltern, herzlich willkommen zur offenen Ganztagsschule (OGTS) am Gymnasium Trudering. 4. August 2016 1. Informationsschreiben zur offenen Ganztagsschule (OGTS) 2016/2017 Liebe Eltern, herzlich willkommen zur offenen Ganztagsschule (OGTS) am Gymnasium Trudering. Um mich kurz vorzustellen:

Mehr

Fragebogen für Lehrkräfte (07/01) (OSZ Verkehr, Wohnungswirtschaft, Steuern)

Fragebogen für Lehrkräfte (07/01) (OSZ Verkehr, Wohnungswirtschaft, Steuern) Fragebogen für Lehrkräfte (07/01) (OSZ Verkehr, Wohnungswirtschaft, Steuern) Teilnehmer Es haben 111 Personen an der Befragung teilgenommen. Bei 170 ausgegebenen Fragebögen entspricht dies einer Rückmeldequote

Mehr

Elternbefragung Sekundarschule Hatzenbühl

Elternbefragung Sekundarschule Hatzenbühl Elternbefragung Sekundarschule Hatzenbühl April 2012 Meine Tochter/mein Sohn besucht die folgende Klasse: A1a, A1b, B1, A2a, A2b, B2, A3a, A3b, B3 (treffendes ankreuzen) trifft voll trifft nicht Startfrage

Mehr

Befragung zur Schulqualität an sächsischen Grundschulen

Befragung zur Schulqualität an sächsischen Grundschulen Befragung zur Schulqualität an sächsischen Grundschulen Fragebogen für Eltern A5.5 02 Sehr geehrte Eltern, in diesem Fragebogen möchten wir Sie zur Schule Ihres Kindes und zu Ihrer Zufriedenheit mit der

Mehr

Schülerbefragung in den Klassen 6 von G8 März 2006

Schülerbefragung in den Klassen 6 von G8 März 2006 1) Junge oder Mädchen? 2) In welche Klasse gehst du? 3) ich gehe gerne in meine Klasse 4) ich gehe gerne in meine Schule 5) ich freue mich auf den Unterricht Mädchen 51 (47,66%) Junge 56 (52,34%) 6a 27

Mehr

Das neue Maristen-Gymnasium Furth Informationsabend am Was erwartet mein Kind in der Ganztagsschule?

Das neue Maristen-Gymnasium Furth Informationsabend am Was erwartet mein Kind in der Ganztagsschule? Was erwartet mein Kind in der Ganztagsschule? Was bietet die Ganztagsschule? zusätzliche Unterrichtsstunden Mittagsverpflegung/ warmes Mittagessen beaufsichtigte Mittagsfreizeit unterrichtsergänzende Aktivitäten/

Mehr

Pädagogisches Konzept der Offenen Ganztagsschule (OGTS)

Pädagogisches Konzept der Offenen Ganztagsschule (OGTS) Pädagogisches Konzept der Offenen Ganztagsschule (OGTS) Vorgeschichte Die gesellschaftlichen Erwartungen an Schule, ihre Aufgaben und Funktionen haben sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten stark verändert.

Mehr

Zur Lage der ehrenamtlich Engagierten innerhalb des ZIEL-Projekts

Zur Lage der ehrenamtlich Engagierten innerhalb des ZIEL-Projekts Kein Start ohne Zur Lage der ehrenamtlich Engagierten innerhalb des ZIEL-Projekts Historisches Klassenzimmer in Münster. V.l.n.r.: Marlies Rustemeyer, Christa Held, Marlies Kasper, Renate Egener, Marlies

Mehr

Elternbefragung. Liebe Eltern,

Elternbefragung. Liebe Eltern, Elternbefragung Liebe Eltern, Sie erhalten heute die jährlich durchzuführende Umfrage. Erschrecken Sie nicht über die große Anzahl an Seiten. Jeder Punkt ist uns wichtig, denn wir wünschen uns zufriedene

Mehr

Orientierungsstufe geschafft! Wie geht es an der Anne-Frank-Realschule plus weiter?

Orientierungsstufe geschafft! Wie geht es an der Anne-Frank-Realschule plus weiter? Orientierungsstufe geschafft! Wie geht es an der Anne-Frank-Realschule plus weiter? Übersicht Versetzung von 6 nach 7 Situation an der Anne-Frank- Realschule plus Ludwigshafen Nachprüfungen Einstufung

Mehr

Schulanfänger 2017/2018. Bitte tragen Sie sich in die ausliegende Anwesenheitsliste ein!

Schulanfänger 2017/2018. Bitte tragen Sie sich in die ausliegende Anwesenheitsliste ein! Herzlich willkommen zum 1. Elterninformationsabend Schulanfänger 2017/2018 Bitte tragen Sie sich in die ausliegende Anwesenheitsliste ein! Wir begrüßen Sie herzlich,, weil Sie im Einzugsgebiet dieser Grundschule

Mehr

Befragung der Lehrpersonen (SCHULE, ORT)

Befragung der Lehrpersonen (SCHULE, ORT) Befragung der Lehrpersonen (SCHULE, ORT) Sehr geehrte Lehrerin Sehr geehrter Lehrer Das Amt für gemeindliche Schulen des Kantons Zug überprüft die Qualität der Schulen durch Fachleute der externen Schulevaluation

Mehr

Seite 1 von 11 Bei dem folgenden Fragebogen handelt es sich um eine wissenschaftliche Untersuchung der Universität Innsbruck, die dazu beitra in Zukunft bessere Bildungs- und Berufschancen erhalten und

Mehr

Realschule der Stadt Kerpen Evaluation zum Schulprogramm

Realschule der Stadt Kerpen Evaluation zum Schulprogramm Realschule der Stadt Kerpen Evaluation zum Schulprogramm Das Schulprogramm als Mind-Map Evaluation und Qualitätssicherung Leistung als Leitbild der Realschule Erziehungspartnerschaft 7 Goldene Regeln Schulleben

Mehr

Interne Evaluation 2014

Interne Evaluation 2014 Interne Evaluation 2014 Aktuelle Zahlen (Oktober 2014) Aktive SchülerInnen im Projekt DaZ für Seiteneinsteiger SchülerInnen 27 50 EU_FörBi Deutsch Englisch Mathe Gesamt 106 40 61 284 LehrerInnen (PraktikantInnen)

Mehr