16.06 Uhr Mein Grüner Daumen Alte Haustierrassen: Bergschaf Mit Carsten Weber, Naturschützer, Birkenhof Karlsruhe

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "16.06 Uhr Mein Grüner Daumen Alte Haustierrassen: Bergschaf Mit Carsten Weber, Naturschützer, Birkenhof Karlsruhe"

Transkript

1 Montag, Themenvorschau KW 46/ Moderation: Jens Hübschen Uhr Mein Grüner Daumen Alte Haustierrassen: Bergschaf Mit Carsten Weber, Naturschützer, Birkenhof Karlsruhe Das Braune Bergschaf gehört zu den stark gefährdeten Haustierrassen, deren Überleben in der Hand weniger Züchter und Halter liegt. Unser Wildtier-Experte Carsten Weber hält in seinem Archehof Braune Bergschafe. Heute präsentiert er diese alte Rasse samt ihrer niedlichen, kleinen Lämmer Uhr Die Kochoriginale Servicezeit Essen & Trinken: Wiener Küche: gemütlich, herzhaft, bodenständig Mit Martina Meuth und Moritz Neuner-Duttenhofer Martina Meuth und Moritz Neuner-Duttenhofer kochen heute Wiener Saftgulasch, Eiernockerln, Variante: Eiernockerln mit Ei, Butterschnitzel, Specklinsen und Beamtenforelle, Palatschinken, Spinat-Palatschinken mit Schinken und Käse, Topfenpalatschinken Uhr Kaffee oder Tee Quiz Uhr Besser leben - Heimwerken Zeitungsständer/Brennholzaufbewahrung aus Edelstahlelementen Mit Ralf Haberbosch, Heimwerker-Trainer Ralf Haberbosch ist Metallbauer und zeigt im Studio wie man aus Edelstahl-Elementen Dinge wie z.b. einen Kaminholz-Aufbewahrer oder einen Zeitschriftenständer herstellen kann Uhr Tagesgespräch - Was meinen Sie? Zuschauermeinungen zu aktuellen Themen werden live am Telefon abgefragt Uhr Gute Reise Filmbeitrag Reiten auf der Insel Röm (Dänemark) Wer denkt, dass man sich im Winter auf einer dänischen Insel nur hinter dem Ofen verkriechen kann, irrt. Selbst wenn das Wetter auf der dänischen

2 Insel Röm nach Regenkombi schreit, lohnt es sich einen Wanderritt von Röm nach Mandø zu unternehmen. Den robusten Isländerpferden vom Pferdehof "Islandcenter" macht das Wetter nichts aus und so gilt auch in Dänemark: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung! Uhr Tagesthema Jetzt Kfz-Versicherungs wechseln - Stichtag Dr. Peter Grieble, Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V. In diesen Tagen und Wochen steht der Wechsel der Kfz-Versicherung hoch im Kurs. Die Sparmöglichkeiten sind nicht zu vernachlässigen. Dennoch sollte man die Fallstricke kennen und sich informieren. Die Tel.-Nr., um Fragen zu stellen, lautet: Uhr Staunen im Südwesten Achtung Verbraucherfalle Uhr Abenteuer Haushalt Besser einkaufen Soja: was wir als VerbraucherInnen darüber wissen sollten Mit Dr. Barbara Bjarnason, Ernährungswissenschaftlerin Soja ist eines von etlichen Produkten, aus denen auch Fleischersatzprodukte hergestellt werden. Viele Vegetarier verwednen viel Sojaprodukte bei ihrer Ernährung. Barbara Bjarnason klärt über Soja und seine Herstellung auf Uhr Die 2. Chance beim Kaffee-oder-Tee Quiz! Uhr Daheim im Südwesten - damals und heute Mit Marianne Luge aus Freiburg, Verein "Abseits - Hilfe für Tier und Mensch" Je ungemütlicher es draußen wird, umso schwieriger wird es für die Menschen ohne Dach über dem Kopf. Oft sieht man sie auf der Straße, eingehüllt in Decken und Mänteln und ziemlich oft haben sie Hunde dabei. Und wie geht es den Tieren? Marianne Luge aus Freiburg kennt die Situation von Mensch und Tier und engagiert sich ehrenamtlich seit Jahren für die Hunde. Vor einiger Zeit haben Kollegen sie bei einem Einsatz begleitet. Dienstag, Uhr Mein Grüner Daumen Rundgang durch den spätherbstlichen Gemüsegarten Mit Peter Berg, Gärtnermeister Das Gartenjahr neigt sich dem Ende. Jetzt im Spätherbst gibt es nicht mehr allzu viel zu tun. Jetzt kann man zum Beispiel noch Salat ernten. Freie Flächen mit Gründünger einsäen. Und vielleicht empfindliche Pflanzen mit

3 Vlies vor Frost schützen. Welche Feinarbeiten im Gemüsebeet jetzt anstehen, erklärt Ihnen heute Peter Berg, Bio-Gärtner aus Binzen Uhr Kochoriginale Tim Mälzer kocht: Entenbrust und Möhrenkuchen Tim Mälzer - der Hamburger Küchenbulle, wie er auch genannt wird - steht heute wieder am Herd - und ausnahmsweise auch am Backofen! Uhr Kaffee oder Tee Quiz Uhr Besser leben: Funktionelles Ganzkörpertraining Mit Michael Kutzner, Diplom-Sportlehrer Muskelapparat, Muskelansätze, Sehnen und Gelenke für den Alltag und sportliche Belastungen stärken, Diplom Sportlehrer Michael Kutzner zeigt, welche Übungen sich dafür gut eignen. Die Zuschauer können live Ihre Fragen am Telefon stellen. Die Tel.Nr. um Fragen zu stellen lautet: Uhr Tagesgespräch - Was meinen Sie? Zuschauermeinungen zu aktuellen Themen werden live am Telefon abgefragt Uhr Gute Reise Filmbeitrag Unterwegs auf Trinidad Heute schauen wir mal ans andere Ende der Welt, dorthin wo sich Kolumbus auf seinen Reisen herumgetrieben hat. Der Seefahrer entdeckte auf seiner dritten Reise eine Insel mit drei Berggipfeln und nannte sie "Trinidad" (was so viel heißt wie Dreieinigkeit). Damals war die Insel bis auf ein paar Indianer noch ziemlich leer. Also nur feinste Karibik, Strand und Urwald. Heute kann man schon mal im Stau stehen, zumindest in der Hauptstadt Port of Spain wenn fast alle Einwohner gleichzeitig losfahren Uhr Tagesthema Voll Im Trend: Stricken und Häkeln Mit Andrea Seufert, Handarbeitsfachhändlerin aus Mainz Sobald die ersten kühlen Tage kommen, sehnen wir uns nach wärmenden Wollsachen. Klar kann man Mützen, Pullis und Schals auch kaufen. Aber selber stricken und vor allem Häkeln sind total in. Die Tel.Nr. um Fragen zu stellen lautet: Uhr Staunen im Südwesten Filmbeitrag: Western-Reiter Auf der Farm der Osers in Sinzheim bei Baden-Baden sieht es ein bisschen aus wie im Wilden Westen. Mit Leidenschaft wird dort die Sportart "Cutting"

4 betrieben. Beim Cutting versucht der Reiter, ein ganz bestimmtes Rind aus der Herde zu lösen. Anders kam im Wilden Westen ein Käufer gar nicht an sein gewünschtes Vieh ran und die Osers sind da wahre Meister darin Uhr Abenteuer Haushalt - Besser kochen Gänse-Rillettes mit Preiselbeeren Mit Karen Hegar, sie kocht im südbadischen Bonndorf Die französische Spezialität wird hierzulande etwas profan als Brotaufstrich bezeichnet. Für Rillette wird Fleisch aus Gänsekeulen mit Gewürzen stundenlang gegart, bis sich alle Aromen zu einer delikaten Einheit verbinden. Dazu gibt es Crostini und knackigen Blattsalat Uhr Die 2. Chance beim Kaffee-oder-Tee Quiz! Uhr Daheim im Südwesten damals und heute Zum : Der Mainzer Fastnachter Andreas Schmitt Mit Andreas Schmitt, Fastnachter aus Nieder-Olm bei Mainz Heute beginnt die fünfte Jahreszeit: Andreas Schmitt, Mainzer Fastnachter, bekannt durch seine Rolle als "Obermessdiener vom Mainzer Dom" und der neue Sitzungspräsident bei "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht" erzählt uns, wie er den Morgen verbracht hat. Worüber wird er in der bevorstehenden Kampagne frotzeln? Wie diplomatisch muss er, der für seine offenen Worte bekannt ist, jetzt als prominenter Sitzungspräsident sein? Mittwoch, Uhr Mein Grüner Daumen Kulinarische Kräuter Mit Bernd Simon, Gartenbauingenieur Der Studiogast beantwortet dazu live die Zuschauerfragen. Die Tel.Nr. um Fragen zu stellen lautet: Uhr Filmbeitrag: Der Hundeversteher Heute führt sein Fall Holger Schüler nach Bretzenheim an der Nahe. Dort verbellt Weimaranerhündin Sally seit sechs Jahren schon jeden Besucher der Familie Seefeldt. Und zwar so anhaltend, dass erst einmal gar keine Unterhaltung möglich ist. Bevor die Zahl der Freunde weiter sinkt, hat Jutta Seefeldt den Hundeversteher zu Hilfe gerufen Uhr Live Kochen am Mittwoch bis 17 Uhr Flambierter Seebarsch mit frittiertem Gemüse und Kräuterreis Mit Murielle Rousseau, Kochbuchautorin Heute wird Murielle Rousseau live im Studio kochen. Es gibt flambierten Seebarsch mit frittiertem Gemüse und Kräuterreis.

5 16.40 Uhr Kaffee oder Tee? - Quiz Uhr Besser leben Rosetta-Mission: Philae soll auf Komet landen Mit Uwe Gradwohl, Raumfahrtexperte Heute ist einer großer Tag im Weltraum: Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) versucht ihre Sonde auf dem Kometen zu landen, dem sie sich seit zehn Jahren langsam nähert. Mit der Rosetta- Mission will die ESA die Entstehungsgeschichte unseres Sonnensystems erforschen. Ob die einmalige Aktion gelingt, können die Zuschauer bei Kaffee oder Tee live verfolgen Uhr Tagesgespräch - Was meinen Sie? Zuschauermeinungen zu aktuellen Themen werden live am Telefon abgefragt Uhr Gute Reise Filmbeitrag Das neue Schäferdorf im Wildpark Lüneburger Heide Wir gehen in den Norden Deutschlands. Dort gibt es in der Lüneburger Heide einen gut besuchten Wildpark mit mehr als Tieren. Darunter Wölfe, Bären und sogar Tiger. Und für seine Besucher gibt es seit letztem Jahr einen perfekten Übernachtungsstandort: Das erste Schäferdorf Deutschlands mit seinen rustikalen Schäferwagen Uhr Tagesthema Resilienz: Was macht uns stark? Mit Dr. Heino Lisker, Internist und Psychotherapeut Widerstandskraft, Belastungsfähigkeit und Flexibilität - Eigenschaften die wir jeden Tag brauchen. Aber wie erwerben wir diese? Wie können wir diese aktiv nutzen und stärken? Fragen zu diesem Thema beantwortet heute Dr. Heino Lisker, Leiter der Abteilung Psychologische Medizin Max- Grundig-Klinik Bühl. Der Studiogast beantwortet dazu live Zuschauerfragen am Telefon. Die Tel.Nr. um Fragen zu stellen lautet: Uhr Staunen im Südwesten Filmbeitrag: Mais statt Schnee Erinnern Sie sich an den letzten Winter. Schnee gabs da kaum. Noch nicht mal auf der Schwäbischen Alb. Manche Liftbetreiber auf der Schwäbischen Alb hatten keinen einzigen Lifttag! Das hat Jochen Gekeler aus Holzelfingen auf eine Idee gebracht: Mais statt Schnee! Das heißt, im Sommer schiebt er mit seinem Pistenbully Mais für eine Biogasanlage Uhr Abenteuer Haushalt: Haushaltstipp Abfluss frei! Mit Bärbel Neher, Haushalts-Expertin

6 Nichts geht mehr, das Wasser steht in der Küchenspüle, im Waschbecken, in der Toilette der Alptraum jedes Haushaltes! In Kaffee oder Tee zeigen wir, wie man den Abfluss selbst wieder frei bekommt Uhr Die 2. Chance beim Kaffee-oder-Tee Quiz! Uhr Daheim im Südwesten - damals und heute Nestwärme e.v. in Trier Mit Petra Moske, 1. Vorsitzende und Mitbegründerin von "nestwärme" Besonders Familien, die ihr schwer krankes Kind zu Hause betreuen, brauchen Unterstützung. Das soziale Netzwerk nestwärme e.v. kann nicht heilen oder Leben verlängern, aber belasteten Familiensystemen helfen, gesund und stabil zu bleiben. nestwärme e.v. leistet konkrete Hilfe in Form von Beratung und Betreuung. Und gibt damit den Familien die Kraft, jeden Tag lebensnotwendige Nestwärme zu schenken. Donnerstag, Uhr Mein Grüner Daumen Kübel-Pflanzen winterfest machen Mit Werner Ollig, Gartenakademie Rheinland-Pfalz Nicht alle Pflanzen kommen mit kalten Temperaturen gleichermaßen zurecht. Gartenexperte Werner Ollig zeigt, wie man diese Pflanzen mit einfachen Tricks schützen kann Uhr Wochenend Wetter Mit Thomas Miltner, SWR-Wetterreporter Thomas Miltner informiert über das derzeitige Wetter und das kommende Wochenendwetter Uhr Tiervermittlung Mit Elena Jahn vom Tierheim Freiburg Elena Jahn hofft, dass die von ihr heute vorgestellten Tiere ein passendes, neues Zuhause und nette Besitzer finden Uhr Filmbeitrag Im farbenfrohen Schwarzwald Bunte Farben, dichte Wälder und grandiose Ausblicke. Der Schwarzwald hat auch im Herbst viel zu bieten. Auf Rennradfahrer warten in Deutschlands höchstem Mittelgebirge steile Anstiege und rasante Abfahrten. Für Bergzeitfahrer, die sich mit anderen messen wollen, steht im Renchtal der Stoppomat bereit. Am Starthäuschen wird eine Karte gezogen und die Uhrzeit aufgestempelt. Dann geht es acht Kilometer bergauf Richtung Skilift "Zuflucht". Am Ziel: Ausstempeln, Zeit ablesen und vergleichen. Genussradler können mit dem E-Bike Steigungen mühelos überwinden, so dass Zeit für einen Blick in die grandiose Landschaft bleibt.

7 16.40 Uhr Kaffee oder Tee? Quiz Uhr Besser Leben Selbstbestimmt Sterben Mit Dr. med. Ingo Wiedenlübbert, Facharzt für Allgemeinmedizin Selbstbestimmt sterben. In Kaffee oder Tee reden wir mit einem Arzt aus der Sterbegleitung über einen würdevollen Umgang mit dem Sterben. Der Ruf nach einem gesetzlichem Rahmen für Sterbehilfe bei unheilbar Kranken wird in der Öffentlichkeit immer lauter. Deshalb versucht die Regierungskoalition in Berlin, eine neue Regelung auf den Weg zu bringen Uhr Tagesgespräch - Was meinen Sie? Zuschauermeinungen zu aktuellen Themen werden live am Telefon Uhr Gute Reise Filmbeitrag Great Lakes - 5 Seen, 5 Staaten Ganz oben im Nordosten der USA, an der Grenze zu Kanada, liegt ein Urlaubsgebiet der besonderen Art: Die Great Lakes. Diese fünf zusammenhängenden Seen bedecken ein riesiges Gebiet, das etwa 68 Prozent der Größe Deutschlands ausmacht! Fünf amerikanische Bundesstaaten liegen an ihren Ufern und eine Rundreise bietet so alles für einen abwechslungsreichen Urlaub Uhr Sport Mit Christian Döring, SWR-Sportredaktion Christian Döring von der SWR-Sportredaktion berichtet über die aktuellen Sportereignisse und die bevorstehenden Sportereignisse im Südwesten Uhr Filmbeitrag Staunen im Südwesten Yoga-Omas Krähe, Pflug und Sonnengruß...das sind Elemente aus dem Yoga. Yoga liegt voll im Trend, bei Jung und Alt. Und "älter" ist das Stichwort, wenn es um die Gruppe von Yoga-Lehrerin Eva Weinmann aus Stuttgart geht Uhr Abenteuer Haushalt: Genießen Dessert-Weine Mit Werner Eckert, SWR Redaktion Umwelt und Ernährung Gerade im Herbst ist es gemütlich daheim und eine gute Gelegenheit mal was anderes zu probieren. Mehr Aroma - mehr Süße - Werner Eckert stellt ein paar besondere Weine vor Uhr Die 2. Chance beim Kaffee-oder-Tee Quiz!

8 17.46 Uhr Daheim im Südwesten damals und heute Joy to the world: 70. Geburtstag Joy Fleming Mit Joy Fleming Geboren wurde Erna Maria Paula Raad im nordpfälzischen Rockenhausen, aufgewachsen ist sie in Mannheim. Schon mit 16 Jahren sang sie in amerikanischen Clubs, begeisterte mit ihrer Ausnahmestimme die in Mannheim stationierten US-Soldaten. Mit 19 gründete sie ihre eigene Band: Joy and the Hitkids, die sich später in Joy unlimited umbenannte. Ihr musikalische Karriere als Solistin war geprägt vom "Neckarbrückenblues" und dem Grand Prix Titel "Ein Lied kann eine Brücke sein". Bei Konzerten im In- und Ausland reißt sie ihr Publikum mit. Seit mehr als fünfzig Jahren steht sie auf der Bühne, und nächsten Samstag feiert sie ihren 70. Geburtstag. Freitag, Uhr Mein Grüner Daumen Mit Silke Quinten aus Lingenfeld, Floristmeisterin Man könnte denken, sie kämen direkt aus den Blumenfenstern der späten 60iger Jahren, aber sie kommen eigentlich von ganz weit her, aus Asien - die Alpenveilchen Uhr Die Kochoriginale Kochkunst mit Klink: Eintöpfe Mit Vincent Klink, Koch und Evelin König, Moderatorin Während eine Suppe als Vorspeise hauptsächlich den Magen öffnen soll, ersetzt ein Eintopf als Hauptgang eine ganze Mahlzeit. Besonders lecker sind Eintöpfe wegen ihres vollen Geschmacks. Früher wurden sie oft stundenlang auf dem Herd gekocht. Heute bevorzugt man etwas kürzere Garzeiten. Eintöpfe sind sehr vielseitig. Sie können sowohl mit gekochtem Fleisch als auch mit gebratenem Fleisch, mit Würsten, Fisch oder rein vegetarisch zubereitet werden. Vincent Klink kocht heute Italienischen Bohneneintopf und Gaisburger Marsch Uhr Kaffee oder Tee? Quiz Uhr Besser leben: Basteln und Dekorieren Aufbewahrungsschalen aus Ton Mit Patricia Morgenthaler, Designerin Ob für Schlüssel, Süßigkeiten oder Obst, Schalen um Kleinigkeiten aufzubewahren, kann man nicht genug im Haus haben. Deko-Expertin Patricia Morgenthaler zeigt uns, wie man hübsche Schalen mit schicken Ornamenten ganz einfach selber machen kann.

9 17.06 Uhr Tagesgespräch - Was meinen Sie? Zuschauermeinungen zu aktuellen Themen werden live am Telefon abgefragt Uhr Musik aus dem Südwesten Mit der Band Fast Beat Incorporation, FBI aus Freiburg Egal ob eigene Stücke oder 80er, Neue-Deutsche-Welle oder Heavy Metal, immer kribbelt eine Prise Jamaikasand zwischen den Fingern dieser Band, die sich kaum in eine Genre-Schublade stecken lassen Uhr Sonntagskuchen bis 18 Uhr Pralinentorte mit Orangen Mit Claudia Hennicke-Pöschk, Konditormeisterin Das muss ein Stück vom Himmel sein. Claudia Hennicke-Pöschk verführt mit einem Tortenkunststück aus samtiger Pralinencreme, Orangen und saftigem Schokobiskuit. Zum Niederknien köstlich Uhr Kaffee oder Tee unterwegs Uhr Staunen im Südwesten: Filmbeitrag Ziegen-Energie Man kann drin baden, man kann sie trinken oder würzigen Käse daraus fabrizieren. Und jetzt lässt sich aus Ziegenmilch sogar Strom machen. Besser gesagt aus Ziegenmolke. In Teningen bei Freiburg steht eine Käserei, die in diesen Tagen eine Biogasanlage in Betrieb nimmt, die mit Ziegenmolke betrieben wird Uhr Die 2. Chance beim Kaffee oder Tee Quiz! Uhr Promiklatsch: Mit Kirsten Kustusch, Kaffee oder Tee Promi-Expertin Kirsten Kustusch berichtet von den Neuigkeiten aus der Welt der Reichen, der Schönen und den königlichen Familien Uhr Musik aus dem Südwesten Mit der Band Fast Beat Incorporation, FBI aus Freiburg Rückfragen an SWR-Fernsehen Baden-Baden Abtl. Serviceprogramm, per Mail:

Themenvorschau Kaffee oder Tee, KW 23/2015, 01.06.2015-05.06.2015

Themenvorschau Kaffee oder Tee, KW 23/2015, 01.06.2015-05.06.2015 Themenvorschau KW 23/2015 01.06.2015-05.06.2015 Moderation: Jens Hübschen Montag, 01.06.2015 16.06 Uhr Mein Grüner Daumen Zimmerpflanzen dekorieren Mit Silke Wilhelm, Floristmeisterin Ein neues Zuhause,

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

16.50 Uhr Besser leben Computerwerkstatt Mit Andreas Reinhardt, Fachjournalist Multimedia und Computer

16.50 Uhr Besser leben Computerwerkstatt Mit Andreas Reinhardt, Fachjournalist Multimedia und Computer Montag, 28.09.2015 16.06 Uhr Mein Grüner Daumen Die Rückkehr des Luchses Mit Carsten Weber, Naturschützer aus Karlsruhe Themenvorschau KW 40/2015 28.09.2015-02.10.2015 Moderation: Heike Greis Luchs Friedl

Mehr

Themenvorschau Kaffee oder Tee, KW 39/2014, 22.09.2014-26.09.2014

Themenvorschau Kaffee oder Tee, KW 39/2014, 22.09.2014-26.09.2014 Themenvorschau KW 39/2014 22.09.2014-26.09.2014 Moderation: Heike Greis Montag, 22.09.2014 16.06 Uhr Mein Grüner Daumen Nistkästen im Garten Mit Carsten Weber, Birkenhof Karlsruhe Überall wo Baumhöhlen

Mehr

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde 3. Klasse / Sachkunde Klassenarbeit - Ernährung Nahrungsmittelkreis; Zucker; Eiweiß; Nährstoffe; Vitamine; Getreide Aufgabe 1 Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. Brot, Paprika, Spiegelei, Öl, Quark,

Mehr

carte la à Diabetes qualitativ

carte la à Diabetes qualitativ à la carte Diabetes qualitativ Frühstück Brot Vollkorntoast Vollkornbrötli Ruchbrot Brötli dunkel Schwöbli Zöpfli Gipfeli* Müeslimischung (in Kompottschale) Knäckebrot Zwieback Butter Butter Margarine

Mehr

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit 2 bis zu 24 Stunden Sie fühlen sich zu Hause in Ihren vertrauten vier Wänden am wohlsten, benötigen aber eine helfende Hand

Mehr

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder.

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder. Mo. 13.07. Sommerfferiien 2015 23.07. 2015-21.08.2015 Hurra Ferien! Wir fahren nach Pesterwitz in den Kräutergarten und stellen eigenes Kräutersalz her! Was kann man aus Korken alles basteln? Herr Walter

Mehr

NEU. Das neue Trockennahrungs- Sortiment für Hunde. Für den besten Freund der Familie

NEU. Das neue Trockennahrungs- Sortiment für Hunde. Für den besten Freund der Familie NEU Für den besten Freund der Familie Junior Adult Das neue Trockennahrungs- Sortiment für Hunde - unwiderstehlich lecker und optimal auf alle Lebensphasen abgestimmt Senior Light Sensitive Junior Maxi

Mehr

Herzlich willkommen in unserem heimeligen Landgasthof

Herzlich willkommen in unserem heimeligen Landgasthof Herzlich willkommen in unserem heimeligen Landgasthof Alte Rezepte frische Ideen, so lautet unser Motto. Lassen Sie sich verführen von unseren herbstlichen Wildgerichten und regionalen Spezialitäten, welche

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein.

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein. Arbeitsblatt 1.1 Rohstoffe als Energieträger In den Sprechblasen stellen sich verschiedene Rohstoffe vor. Ergänze deren Nachnamen, schneide die Texte dann aus und klebe sie zu den passenden Bildern auf

Mehr

Farbe für die Fensterbank mit Anthurien Mit Silke Wilhelm, Floristmeisterin

Farbe für die Fensterbank mit Anthurien Mit Silke Wilhelm, Floristmeisterin Montag, 16.11.2015 Themenvorschau KW 47/2015 16.11.2015-20.11.2015 Moderation: Heike Greis Mo. 16.06 Uhr Mein Grüner Daumen Farbe für die Fensterbank mit Anthurien Mit Silke Wilhelm, Floristmeisterin Die

Mehr

Servicezeit Essen & Trinken: Berliner Küche Mit Martina Meuth und Moritz Neuner-Duttenhofer

Servicezeit Essen & Trinken: Berliner Küche Mit Martina Meuth und Moritz Neuner-Duttenhofer Montag, 12.10.2015 Themenvorschau KW 42/2015 12.10.2015-16.10.2015 Moderation: Evelin König Mo. 16.06 Uhr Mein Grüner Daumen Dekorative Pflanzschalen für s Grab Mit Silke Wilhelm, Floristmeisterin Die

Mehr

mit Mitarbeitern, die sich auf Sie freuen!

mit Mitarbeitern, die sich auf Sie freuen! mit Mitarbeitern, die sich auf Sie freuen! Von Januar bis April haben wir von Montag bis Freitag von 14:30 16:30 Uhr geschlossen. Küche von 11:00-14:00 & 17:00 22:00 Uhr An den Wochenenden durchgehend

Mehr

Herr Müller möchte anderen Menschen helfen. Er bekommt kein Geld für diese Arbeit. Aber die Arbeit macht ihm Freude.

Herr Müller möchte anderen Menschen helfen. Er bekommt kein Geld für diese Arbeit. Aber die Arbeit macht ihm Freude. 26 Und wie finde ich ein freiwilliges Engagement? Leichte Sprache Herr Müller möchte etwas Gutes für andere Menschen tun. Weil es ihm Spaß macht. Herr Müller möchte anderen Menschen helfen. Er bekommt

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

seit 1868 uugewöhnlich persönlich!

seit 1868 uugewöhnlich persönlich! seit 1868 uugewöhnlich persönlich! 2/3 Wir begrüßen Sie aufs Herzlichste im Hotel Schneider am Maar! Seit 1868 besteht unser Familienbetrieb. Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie, was wir für Sie

Mehr

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen finden Sie online unter: Anmeldungen erfolgen direkt online. Über die Filterfunktion

Mehr

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Modul: Soziale Kompetenz Vier Ohren Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Teilnehmer: 3-20 Personen (Die Übung kann mit einer Gruppe von 3-6 Personen oder bis zu max. vier Gruppen realisiert werden) Material:

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol. Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome!

Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol. Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome! Föhrenhof Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome! Ihr Zuhause im Urlaub! Sie lieben die Berge, gehen gerne wandern

Mehr

VIPBODY DEFINIEREN (ABNEHMEN) LEICHT GEMACHT

VIPBODY DEFINIEREN (ABNEHMEN) LEICHT GEMACHT DEFINIEREN (ABNEHMEN) LEICHT GEMACHT Es mag für den einen noch zu früh sein, aber der Sommer ist schneller da als man denkt. Für viele heißt es daher jetzt schon langsam ans scharf werden zu denken und

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Infoblatt für die Sendung am Montag, 20. Oktober 2014. Unser Abschlussbild Sendung von Freitag, 17. Oktober 2014

Infoblatt für die Sendung am Montag, 20. Oktober 2014. Unser Abschlussbild Sendung von Freitag, 17. Oktober 2014 Infoblatt für die Sendung am Montag, 20. Oktober 2014 Homepage: www.daheimundunterwegs.de Soziale Netzwerke: www.facebook.com/daheimundunterwegs Hotline: 0221 / 56789 880 (normale Gebühren) Unser Abschlussbild

Mehr

KREATIVE KÜNSTLER PAUSE

KREATIVE KÜNSTLER PAUSE KREATIVE KÜNSTLER PAUSE Moderne Snacks flexibel genießen Sie planen eine Tagung, einen Workshop oder eine Konferenz im finden Sie die richtige Arbeitsatmosphäre. Dort, wo sonst Künstler und Dirigenten

Mehr

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch, carina_birchler@hotmail.com - alle Rechte vorbehalten Verwendung, Modifikation und Weitergabe an Dritte nur mit ausdrücklicher Erlaubnis der Autorin Ich-Buch Ein

Mehr

VoM Paradiesbaum. Die Verlockungen des Apfels. Erfahren Sie mehr über. wie vielseitig Sie die beliebten Früchte in der Küche einsetzen können.

VoM Paradiesbaum. Die Verlockungen des Apfels. Erfahren Sie mehr über. wie vielseitig Sie die beliebten Früchte in der Küche einsetzen können. VoM Paradiesbaum. Die Verlockungen des Apfels Erfahren Sie mehr über sündhaft feine Apfelsorten und darüber, wie vielseitig Sie die beliebten Früchte in der Küche einsetzen können. ApfelKUNDE unsere grosse

Mehr

Tipps - während der Reise

Tipps - während der Reise Tipps - während der Reise Ernährung im Ausland Nach Erkenntnissen der WHO können Darminfektionen auf der ganzen Welt und in allen Kulturkreisen vorkommen. Besonders für die wärmeren Länder werden die folgenden

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Themenvorschau Kaffee oder Tee, KW 16/2014, 14.04.2014-18.04.2014

Themenvorschau Kaffee oder Tee, KW 16/2014, 14.04.2014-18.04.2014 Themenvorschau KW 16/2014 14.04.2014-18.04.2014 Moderation: Lena Ganschow Montag, 14.04.2014 16.06 Uhr Mein Grüner Daumen Beerensträucher pflanzen Mit Volker Kugel, Leiter des Blühenden Barock Ludwigsburg

Mehr

Andrea Maria Wagner. Gefahr am Strand. Deutsch als Fremdsprache. Ernst Klett Sprachen Stuttgart

Andrea Maria Wagner. Gefahr am Strand. Deutsch als Fremdsprache. Ernst Klett Sprachen Stuttgart Andrea Maria Wagner Gefahr am Strand Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Andrea Maria Wagner Gefahr am Strand 1. Auflage 1 5 4 3 2 1 2013 12 11 10 09 Alle Drucke dieser Auflage sind

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Arbeitsbegleitende Maßnahmen. holländerhof Werk- und Wohnstätten für behinderte Menschen. Anmeldungen

Arbeitsbegleitende Maßnahmen. holländerhof Werk- und Wohnstätten für behinderte Menschen. Anmeldungen holländerhof Werk- und Wohnstätten für behinderte Menschen Anmeldungen Über die jeweiligen Gruppenleitungen und den Sozialen Dienst Solvejg Goldbach T 0461 / 676-207 Arbeitsbegleitende Maßnahmen Stand

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Mond zurückgelassen und ist zur Erde gereist. Wie es dazu

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten,

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten, 1 SECTION 1 Bearbeite eine der folgenden Aufgaben. Beantworte entweder A oder B oder C oder D. Schreibe 80-100 Worte. Schreibe nicht Wörter oder Sätze direkt aus dem Text ab. Alle Aufgaben zählen 10 Punkte.

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN we are family! ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN IN DEN ALL IN HOTELS BEI DER SONNENTHERME LUTZMANNSBURG / BURGENLAND WWW.ALLINHOTELS.AT Wir wollen es dir im Urlaub so einfach wie möglich machen.

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Zambo und das Zahnmännchen

Zambo und das Zahnmännchen Zambo und das Zahnmännchen Zambo, der kleine Zirkuselefant, bekommt immer feine Sachen zu essen: Heu, frisches Gras, knackige Rüebli und kühles Wasser dazu. Täglich besuchen ihn die Kinder im Zirkus. Nur

Mehr

SOJA - LEBENSMITTEL MIT ZUKUNFT

SOJA - LEBENSMITTEL MIT ZUKUNFT Foto: Verein Soja aus Österreich - Soja Roadtour 2011 Wien SOJA - LEBENSMITTEL MIT ZUKUNFT ELISABETH FISCHER Foto: Kochworkshop Wifi Eisenstadt Elisabeth Fischer SOJAPRODUKTE IN DER MENSCHLICHEN ERNÄHRUNG

Mehr

Laing Morgens immer müde

Laing Morgens immer müde Laing Morgens immer müde Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman http://www.universal-music.de/laing/home

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Römisches Reich - wie lebten und dachten die alten Römer?

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Römisches Reich - wie lebten und dachten die alten Römer? Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernwerkstatt: Römisches Reich - wie lebten und dachten die alten Römer? Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel:

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

Tapas. kalt Sardellen in Öl 3,00 Schafskäsecreme 3,00 Hühnchensalat 3,00 Gefüllte Pasteten 3,00 Thunfisch in Öl 3,00 verschiedene Oliven 3,00

Tapas. kalt Sardellen in Öl 3,00 Schafskäsecreme 3,00 Hühnchensalat 3,00 Gefüllte Pasteten 3,00 Thunfisch in Öl 3,00 verschiedene Oliven 3,00 Tapas warm Hähnchenbrust mit Chorizo 3,50 Spargel in Serranoschinken 3,50 Garnelen und Tintenfisch- Spieß 3,50 Chorizo mit Käse überbacken 3,50 Kaviar mit Wachtelspiegelei 3,50 Wachtelspiegelei auf Räucherlachs

Mehr

Konzept zum SEO-Projekt. Blog: HamburgsNaturWelt

Konzept zum SEO-Projekt. Blog: HamburgsNaturWelt Konzept zum SEO-Projekt Blog: HamburgsNaturWelt (Mareike Franke und Anita Raic WiSe 2014/2015) Der Blog: informiert Natur- und Tierliebhaber Hamburgs allgemein über die Artenvielfalt Hamburgs, wie wir

Mehr

Bei Zahlung mit Kreditkarten, erhoben wir Gebühr

Bei Zahlung mit Kreditkarten, erhoben wir Gebühr Bei Zahlung mit Kreditkarten, erhoben wir Gebühr Jeden Donnerstag 17-20 Gebratenes Schweinefleisch Mit Petersilien-Sauce, Kartoffeln, sauer und süß Essen Sie, was Sie können Nur kr. 99,- Kinder unter 12

Mehr

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse Mit Motiven für dein Geschichtenheft! 222 Aufsatz Deutsch 3. Klasse Inhaltsverzeichnis Vorwort..................................................................................... 1 Was man alles schreiben

Mehr

Die Telefonnummer, um mitzumachen, lautet: 0180 229 2000 (6 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, mobil evtl. abweichende Kosten)

Die Telefonnummer, um mitzumachen, lautet: 0180 229 2000 (6 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, mobil evtl. abweichende Kosten) Montag, 26.10.2015 Themenvorschau KW 44/2015 26.10.2015-30.10.2015 Moderation: Jens Hübschen Mo. 16.06 Uhr Die Rückkehr des Wolfes Mit Carsten Weber, Naturschützer Niedersachsen hat sie schon in Rudeln,

Mehr

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst.

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst. 40-Tage-Wunder- Kurs Umarme, was Du nicht ändern kannst. Das sagt Wikipedia: Als Wunder (griechisch thauma) gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Schritte 4 international C4 8

Schritte 4 international C4 8 Schritte 4 international C4 8 An schnelle Paare können Sie die Karten unten austeilen. Die Partner schreiben auf die leeren Karten jeweils eigene Vorschläge, über die sie anschließend sprechen. Zusätzlich

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Vegetarisch für Genießer! Genuss und Abwechslung mit vegetarischen Produkten

Vegetarisch für Genießer! Genuss und Abwechslung mit vegetarischen Produkten Vegetarisch für Genießer! Genuss und Abwechslung mit vegetarischen Produkten Inhalt Editorial... 3 Alles veggie -auf den ersten Blick!... 4 Vegetarische Kosthat vielefacetten... 5 Veggie istgesund!...

Mehr

Blumengärten Hirschstetten. Veranstaltungen

Blumengärten Hirschstetten. Veranstaltungen Blumengärten Hirschstetten Veranstaltungen 2015 Natur genießen! Die Blumengärten Hirschstetten entführen alle ihre Besucherinnen und Besucher zu einem in Wien einzigartigen Freizeiterlebnis: Entdecken

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Das Ferienhaus an der Ostsee

Das Ferienhaus an der Ostsee Moin moin, herzlich willkommen in unserem schnuckeligen Ferienhaus in Jellenbek an der Ostsee! Jellenbek liegt in einem Naturschutzgebiet in der Gemeinde Schwedeneck an der südlichen Eckernförder Bucht

Mehr

100% Beef, immer frisch gegrillt.

100% Beef, immer frisch gegrillt. Unser BURGER- VERSPRECHEN: 100% Beef, immer frisch gegrillt. Menü-Karte Leckere in verschiedenen Variationen - auch in XXL! büro by Redo steht für in bester Qualität, denn wir verwenden ausschließlich

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

1. Hamburger Weg: HSV und INFO AG fördern KITA21

1. Hamburger Weg: HSV und INFO AG fördern KITA21 NEWSLETTER KITA21 Die Zukunftsgestalter, Newsletter Nr. 16, Februar 2011 ÜBERSICHT: 1. Hamburger Weg: HSV und INFO AG fördern KITA21 2. Jan Delay unterstützt KITA21 mit Videobotschaft 3. KITA21-Kriterienpapier

Mehr

Die Reise durch deinen Wassertag

Die Reise durch deinen Wassertag Die Reise durch deinen Wassertag Lerne deinen Tag mit Wasser ganz neu kennen. Jede der Seifenblasen entführt dich zu einem anderen Moment deines Wassertags. Bestimmt hast du im Badezimmer schon mal ordentlich

Mehr

BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015

BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015 BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015 WILLKOMMEN JAHRESKALENDER JANUAR FEBRUAR MÄRZ Ich begrüße Sie sehr herzlich in der Spielbank Bad Füssing! Hier in unserem Haus im niederbayerischen Drei-Thermen-Kurort

Mehr

Fassungsvermögen: 1-6 kg (CHF 2075.00) Schleudertouren: 1200-600 U/min

Fassungsvermögen: 1-6 kg (CHF 2075.00) Schleudertouren: 1200-600 U/min Kochkurse 2015 Seite 1 Inhalt Seite 2: Seite 3: Seite 4: Seite 5: Kennenlernen - Grundkurs für Steamergeräte Kochkurs Steamergeräte für Fortgeschrittene Steamer-Kochkurs Niedergaren für Combi-Steamgeräte

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien EIN BELIEBTER PARTYSTRAND SOLL WEG Mallorca ist ein beliebtes Urlaubsziel für viele Deutsche. Viele Strände auf der Insel gelten als Partyorte, wo die Urlauber vor allem Alkohol trinken und laut feiern.

Mehr

Persönlicher Messeplan für: Auswahlkriterien:

Persönlicher Messeplan für: Auswahlkriterien: Persönlicher Messeplan für: EMail: Produktkategorie: intermeat.04 - Auswahlkriterien: Aussteller mit Adresse und Standort Firmenportrait Hallenplan pro Aussteller Kontaktpersonen News / Produktneuheiten

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

Sommer Sonne Hitze. Was ist ein Hitzestau? Was tun bei Hitzestau?

Sommer Sonne Hitze. Was ist ein Hitzestau? Was tun bei Hitzestau? Sommer Sonne Hitze Mit dem Sommer und der Sonne kann es auch in unseren Breiten zu länger andauernden Hitzeperioden kommen. Solche Perioden können zu ernsten Gesundheitsproblemen, wie Hitzestau und Hitzschlag,

Mehr

Unser Angebot. Konferenz- und Veranstaltungsservice. Gültig März 2013

Unser Angebot. Konferenz- und Veranstaltungsservice. Gültig März 2013 Unser Angebot Konferenz- und Veranstaltungsservice Gültig März 2013 Alle vorangegangenen Kataloge rund um das Thema Bewirtung verlieren mit dieser Version ihre Gültigkeit. ABB Wirtschaftsbetriebe GmbH

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

HYDMedia Kundenworkshop 27.-28. September 2012, Rottenburg. HYDMedia Kundenworkshop Partnerschaft, die bewegt.

HYDMedia Kundenworkshop 27.-28. September 2012, Rottenburg. HYDMedia Kundenworkshop Partnerschaft, die bewegt. HYDMedia Kundenworkshop 27.-28. September 2012, Rottenburg HYDMedia Kundenworkshop Partnerschaft, die bewegt. HYDMedia Kundenworkshop Rottenburg Agenda Donnerstag, 27.09.2012 10:00 11:00 Uhr Come together

Mehr

Ashish Patta, katholischer Priester in Madhya Pradesh / Indien

Ashish Patta, katholischer Priester in Madhya Pradesh / Indien Ashish Patta, katholischer Priester in Madhya Pradesh / Indien Ich bin in einer Adivasi Familie in einem Dorf im Mandla Distrikt in Zentralindien aufgewachsen. Ich habe zwei Brüder und zwei Schwestern.

Mehr

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I 1. Station: Der Taufspruch Jedem Täufling wird bei der Taufe ein Taufspruch mit auf den Weg gegeben. Dabei handelt es sich um einen Vers aus der Bibel.

Mehr

4.2 Planungsaufgaben Level 2

4.2 Planungsaufgaben Level 2 4.2 Planungsaufgaben Instruktion: Sie erhalten ein Arbeitsblatt mit einer Textaufgabe sowie einigen Fragen dazu. Ihre Aufgabe ist es, die Textaufgabe sorgfältig zu lesen und die Fragen zu beantworten.

Mehr

Spiis und Trank. Angebot Winter 2015 / 16 Version 15.10

Spiis und Trank. Angebot Winter 2015 / 16 Version 15.10 Spiis und Trank Angebot Winter 2015 / 16 Version 15.10 Herzlich Willkommen Liebe Zermatterinnen und Zermatter In der kommenden Wintersaison verwöhnt die urgemütliche Holzhütte aus den Anfängen des vergangenen

Mehr

HIRSCH HIRSCH HAMBURG CATERING

HIRSCH HIRSCH HAMBURG CATERING HIRSCH HAMBURG HIRSCH CATERING RESTAURANT / CATERING CAFE HIRSCH DOROTHEENSTR.33 2230I HAMBURG FON 040.280 76 7I MOBIL 0I77.9746375 FAX 040.480 38 35 EMAIL: EAT@CAFE-HIRSCH.COM WWW.CAFE-HIRSCH.COM WIR

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Dabei möchte ich nochmals anmerken, dass diese nicht aus sport,- und ernärungwissenschaflicher

Dabei möchte ich nochmals anmerken, dass diese nicht aus sport,- und ernärungwissenschaflicher Hallo Leute, da ich mich momentan sehr intensiv und seit längerer Zeit mit dem Thema Muskelaufbau befasse, habe ich beschlossen, meine derzeitige Vorgehensweise niederzuschreiben. Denn ich habe meiner

Mehr

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv!

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Aus Verben werden Substantive (Nomen) Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Beispiele: Die Jungen spielen gerne Fußball. Vom Spielen haben sie jetzt blaue Flecken. Sie haben jetzt

Mehr

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel zurücklassen müssen. Er schob die drei Koffer zusammen, band die

Mehr

Details im Freizeitverhalten der ÖsterreicherInnen: Der große Unterschied - und doch wieder nicht

Details im Freizeitverhalten der ÖsterreicherInnen: Der große Unterschied - und doch wieder nicht Peter Zellmann / Beatrix Haslinger Details im Freizeitverhalten der ÖsterreicherInnen: Kampf der Geschlechter Das tut die moderne Frau in ihrer Freizeit Freizeit im Leben des modernen Mannes Wo gibt die

Mehr

Oma Lulu zum 75. Geburtstag

Oma Lulu zum 75. Geburtstag Oma Lulu zum 75. Geburtstag Oma Lulu ist die Beste! Oma Lulu ist die Beste! Oma Lulu zum 75. Geburtstag von: Inhalt Liebe Oma Lulu Vorwort Seite 5 Beiträge: Herzlichen Glückwunsch von Lisa Seite 6 Zum

Mehr

Liebe Gäste, In unserem gemütlich eingerichteten Gastraum haben wir die Möglichkeit, Gesellschaften mit bis zu 100 Personen zu bewirten.

Liebe Gäste, In unserem gemütlich eingerichteten Gastraum haben wir die Möglichkeit, Gesellschaften mit bis zu 100 Personen zu bewirten. Liebe Gäste, auf den folgenden Seiten präsentieren wir Ihnen unsere Vorschläge für Ihre Familien- oder Betriebsfeier, Hochzeitsfeier, Konfirmation, Kommunion, Taufe, Geburtstags- oder sonstige Feier. In

Mehr

Wasser aromatisieren mit Erdbeeren und Minze

Wasser aromatisieren mit Erdbeeren und Minze StartHome & InteriorDIYDownloadsRezepteAus dem LebenKontakt Kontakt 5. Mai. 2014 Wasser aromatisieren mit Erdbeeren und Minze Leider trinke ich oft zu wenig Wasser. Besonders Leitungswasser schmeckt oft

Mehr

liefert ökologische Lebensmittel ins Haus www.oekokiste-kirchdorf.eu

liefert ökologische Lebensmittel ins Haus www.oekokiste-kirchdorf.eu liefert ökologische Lebensmittel ins Haus www.oekokiste-kirchdorf.eu Willkommen bei der Ökokiste Kirchdorf Hallo und Grüß Gott! Können Sie sich noch an den Geschmack von frischen Möhren erinnern? Frisch

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

Sprachschule ILA (Institut Linguistique Adenet)

Sprachschule ILA (Institut Linguistique Adenet) Chili-Sprachaufenthalte.ch Poststrasse 22-7000 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Frankreich: Montpellier Sprachschule ILA (Institut

Mehr

Freifahrt. Sonderfahrplan SR3-Sommeralm. die Pendelbusse zur Sommeralm fahren kostenlos. Linie 777 Freitag 07.08.2015. Veranstaltungshinweise

Freifahrt. Sonderfahrplan SR3-Sommeralm. die Pendelbusse zur Sommeralm fahren kostenlos. Linie 777 Freitag 07.08.2015. Veranstaltungshinweise Linie 777 Freitag 07.08.2015 Ab 17:00 Almauftrieb Ab 20:00 Die Grafenberger Markt 16:40 16:41 Helenenhalle 16:42 19:12 Bildstock Grühlingstraße 16:44 19:14 Bildstock Illinger Straße 16:45 19:15 Bildstock

Mehr

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt Tim Brauns ist Sammler. Doch er sammelt weder Briefmarken, noch Überraschungseifiguren oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht,

Mehr

Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus

Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus Die Verwendung des richtigen Kasus (Falles) kann immer wieder Probleme bereiten. Lernen Sie hier die gängigsten Stolpersteine kennen, um auf darauf vorbereitet

Mehr

Znüni und Zvieri. Drei oder fünf Mal essen? Zwischenmahlzeiten: Wichtig für Kinder Gut ausgerüstet Gesundes Zvieri mit Milchprodukten

Znüni und Zvieri. Drei oder fünf Mal essen? Zwischenmahlzeiten: Wichtig für Kinder Gut ausgerüstet Gesundes Zvieri mit Milchprodukten www.swissmilk.ch NEWS ER Aktuelles aus Ernährungsforschung und -beratung Dezember 2009 Znüni und Zvieri Drei oder fünf Mal essen? Zwischenmahlzeiten: Wichtig für Kinder Gut ausgerüstet Gesundes Zvieri

Mehr

!!!Sparen sie Energie und damit Geld!!!

!!!Sparen sie Energie und damit Geld!!! !Verbrauch! Vergleichen sie ihren Stromverbrauch mit den Angabe unten und sie sehen wie stark ihr Stromverbrauch ist: 1 Person Haushalt: 750 1790 3150 2 Personen Haushalt: 1450 3030 5750!!!Sparen sie Energie

Mehr

hoh, hoh, hoh... ihre FirmenweihnachtsFeier bei uns.

hoh, hoh, hoh... ihre FirmenweihnachtsFeier bei uns. hoh, hoh, hoh... ihre FirmenweihnachtsFeier bei uns. ihre Feier bei uns. Die Planung Ihrer Weihnachtsfeier ist bei uns Chefsache. Doch unsere Chefs sind vor allem Sie! Ihre Anregungen und Wünsche werden

Mehr