Leseprobe aus: Katharina Mahrenholtz, Dawn Parisi. Grund- und Aufbauwortschatz Schwangerschaft Schnelle Vokabelhilfe für Sie & Ihn

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leseprobe aus: Katharina Mahrenholtz, Dawn Parisi. Grund- und Aufbauwortschatz Schwangerschaft Schnelle Vokabelhilfe für Sie & Ihn"

Transkript

1 Leseprobe aus: Katharina Mahrenholtz, Dawn Parisi Grund- und Aufbauwortschatz Schwangerschaft Schnelle Vokabelhilfe für Sie & Ihn Fester Einband, 112 Seiten ISBN Sanssouci Verlag, München 2010

2 V orw ort Alles wird anders Standardsatz von Außenstehenden, den jedes werdende Elternpaar andauernd um die Ohren gehauen bekommt. Jaja, weiß man doch. Jaja, klar wird s anders. Was man allerdings nicht ahnt: Auch die Sprache ändert sich. In neun Monaten lernt man Wörter, die man nie zuvor gehört hat. Viele Ausdrücke sind medizinischer Art, gehen jeder Schwangeren aber bald schon locker über die Lippen. CTG, HCG, Linea nigra, Sectio so perlt es in jedem Gespräch unter Gleichgesinnten. Als Neu-Schwangere, oder auch als werdender Vater, steht man da oft ein bisschen am Rand. Dann kommen noch die Fachtermini für die erste Zeit mit dem Baby dazu; allein das Stilluniversum bietet eine Menge ungeahnter Vokabeln, die man erst mal aufarbeiten muss. Brusthütchen, Still-BH, Saugverwirrung und was war noch mal Mastitis? In der Schwangerschaft und kurz danach braucht man für manches Tabu das richtige Wort. Und man muss lernen, es auszusprechen, denn nur so kann Hilfe nahen. Mit diesem Grund- und Aufbauwortschatz kommen Sie zumindest sprachlich schon mal gut durch die Schwangerschaft und müssen sich auch nach der Geburt keine Blöße geben, wenn die Schwester Sie fragt, ob Sie noch genug Vorlagen haben und ob Sie schon was vom Milcheinschuss merken.

3 Hinweise für den Benutzer I. Auswahl der Stichwörter Der Grund- und Aufbauwortschatz Schwangerschaft erhebt keinerlei Ansprüche auf Vollständigkeit. Aber die aufgeführten Stichwörter sind immer in der Absicht ausgewählt, der Benutzerin / dem Benutzer eine Orientierungshilfe durch den neuartigen»zustand«zu bieten. Auf genommen wurden Wörter aus folgenden Sachgebieten: 1. Fachausdrücke, mit denen man in der Schwangerschaft ständig oder gelegentlich konfrontiert wird, wie etwa»screening«oder»progesteron«. 2. Abkürzungen, die zunächst kryptisch klingen, bald aber im Schlaf beherrscht werden, wie etwa»ctg«. 3. Wörter, die man meinte zu kennen, deren Bedeutung sich aber nun entscheidend ändert, wie etwa»brust«oder»body«. 4. Wörter, die wie Fremdwörter klingen, aber bald zu Ih- rem Grundwortschatz gehören werden, wie etwa»amniozentese«oder»listeriose«. 5. Wörter, die deutsch klingen, deren Bedeutung Sie aber nur erahnen können, wie etwa»pucksack«oder»brustwarzensalbe«.

4 Hinweise für den Benutzer 6. Neologismen, die auf den ersten Blick unbekannt scheinen, aber einen meist wohlvertrauten Zustand beschreiben, wie etwa»ich-fühle-mich-wie-100-syndrom«oder»darf-ich-mal anfassen-koller«. 7. Wörter, die in Insiderkreisen gang und gäbe sind, Aus- senstehende aber langfristig verstören können, wie etwa»gebärhocker«oder»brusthütchen«. II. Zeichen von besonderer Bedeutung - Der waagerechte Strich steht in Vertretung für das Stichwort, etwa um den Genitiv anzuzeigen z. B.»Harndrang, der; -es«. Drei Punkte stehen bei Auslassung von sich wiederholenden Teilen eines Wortes z. B.»Mutterpass, pässe«. [ ] In eckigen Klammern wird in Kursivschrift auf die Herkunft des Wortes verwiesen z. B.»Trimester [lat.]«. ( ) In runden Klammern finden sich erläuternde Zusätze, etwa zur eigentlichen Bedeutung des Wortes z. B.»Netzunterhose, die; -, -n (euph. für unfassbares Teil)«oder zum Sprachgebrauch z. B.»Harndrang (med. für Ich-muss-schon-wieder!)«. Bei Begriffen, die vor allem

5 Hinweise für den Benutzer in einer gängigen Abkürzung benutzt werden, steht die vollständige Bedeutung in runden Klammern z. B.»HCG (Abk. für Humanes Choriongonadotropin)«. Der Verweispfeil kennzeichnet ein Wort in einer Erklärung, das auch als eigenes Stichwort aufgeführt ist. Der Gegenpfeil verweist auf ein ähnliches (manchmal ebenfalls aufgeführtes) Wort, das aber keine direkte Entsprechung ist (z. B.»Schlaflosigkeit Müdigkeit«). = Das Gleichheitszeichen bezeichnet eine exakte Entsprechung (z. B.»to bond = binden«). III. Anordnung der Stichwörter 1. Allgemeines a) Die Stichwörter sind halbfett gedruckt. b) Die Anordnung der Stichwörter ist alphabetisch. Umlaute (ä, ö, ü, äu) werden wie die normalen Vokale (a, o, u, au) behandelt. Der Buchstabe ß wird wie ss eingeordnet. 2. Verben (Tunwörter) Regelmäßige Verben werden im Infinitiv angegeben (z. B.»anlegen«). Bei unregelmäßigen Verben werden zur Ver-

6 Hinweise für den Benutzer deutlichung folgende Formen mit angegeben: 1. Person Singular Präteritum, 1. Person Singular Konjunktiv Imperfekt, das Partizip II und der Imperativ (Singular). Beispiel: kommen; kam, käme, gekommen, komm! 3. Substantive (Hauptwörter, Nomen) a) Normalerweise sind bei jedem Substantiv folgende Zusätze angegeben: der Artikel, der Genitiv Singular und der Nominativ Plural. Beispiel: Hebamme, die; -, -n (= die Hebamme, der Hebamme, die Hebammen) Sollte ein Substantiv nur im Singular bzw. Plural existieren, so wird dies wie folgt angegeben: Kindspech, das; -es, nur Sing. b) Steht ein Substantiv in unmittelbarem Zusammenhang mit einem Adjektiv, dann wird dieses mit Komma angeschlossen. Die Angaben zu Artikel, Genitiv und Plural beziehen sich auf das vorangestellte Substantiv. Beispiel: Wesen, kleines, das; -s, 4. Adjektive (Wiewörter) Bei Adjektiven werden lediglich Zusätze zur Art und Weise des Wortes vermerkt (z. B.»schwanger, Adjektiv der Zunahme«).

7 Bb Besserwisser Besserwisser, die; -, nur Plur. Woher kommen bloß all diese Experten, die ungefragt Tipps zu Schwangerschaft, Babys und dem ganzen Rest absondern?? Allen voran natürlich andere Schwangere und frisch gebackene Eltern, aber merkwürdigerweise auch kinderlose Freunde, die plötzlich zu jedem Problem eine Theorie auf Lager haben. Und damit nicht genug, auch fremde Menschen in Supermärkten und auf Parkbänken wissen Bescheid über über alles eigentlich! Am besten auf Durchzug schalten,»jaja«sagen und dann alles ganz anders machen. Bili, der; -s, nur Sing. (Abk. für Bilirubin-Wert)»Wir müssen noch den Bili messen«ist ein Standardsatz auf der Säuglingsstation. Dieser Bili hat nichts mit IKEA-Regalen zu tun, sondern ist ein gelber Farbstoff. Wenn sie auf die Welt kommen, haben Babys noch zu viele rote Blutkörperchen. Wenn die zerfallen, entsteht dabei Bilirubin, das von der Leber abgebaut werden muss. Meistens kein Problem, aber manchmal (vor allem bei Frühgeborenen) ist die Leber ein bisschen überfordert. Dann kommt das Kind 24 Stunden unter eine UV-Lampe. Das kurzwellige Licht spaltet das Bilirubin, es wird wasserlöslich und kann über den Urin ausgeschieden werden. Dieses Wissen speichern betroffene Eltern einige Wochen, danach wird die Vokabel Bili wieder mit Regalen assoziiert.

8 Bonding Blasensprung, der; -s, nur Sing. Klingt nach Flummi oder Bubblegum, aber trotzdem enorm nach Fachwissen. Ist natürlich nichts Witziges, wenn es sich um einen vorzeitigen Blasensprung handelt. Normalerweise allerdings öffnet sich die Fruchtblase nach Eintritt der Geburtswehen; ein spektakulär peinlicher Blasensprung während einer wichtigen Konferenz ereignet sich zum Glück meist nur in Hollywoodfilmen Body [engl.] der; -s, -s Ein Must-have auf der Erstausstattungsliste. Als Kleidungsstück für erwachsene Frauen sind Bodys zum Glück aus der Mode gekommen, umso angesagter sind sie jetzt für Babys von 0 Monaten bis zum Ende des Windelalters. Denn irgendein schlauer Mensch hat herausgefunden, dass Bodys unter Strampelanzügen viel besser aussehen als unter Blazern und vor allem viel praktischer sind als Flügelhemdchen. Bodys können nicht hochrutschen und sorgen für besten Halt der Windel am Babypo. Bonding, das; -, nur Sing. (von engl. to bond = binden) Ein emotional sehr aufgeladenes Wort, das die erste Bindungsphase zwischen Mutter (im günstigsten Fall: Eltern) und Kind direkt nach der Geburt bezeichnet. Es hat viel mit Körperkontakt, Liebe und Aufmerk- Bb

9 Bb Brust samkeit zu tun und ist eigentlich der ganz normale Weg, sein Kind kennenzulernen. Durch den Psycho-Fachterminus fühlen sich viele Mütter aber unter Druck gesetzt, sofort ganz viel zu geben auch wenn das manchmal gar nicht geht. Aus medizinischen Gründen oder weil man einfach überfordert ist. Keine Sorge: Eine Eltern-KindBindung entwickelt sich ganz natürlich. Brust, die; -, Brüste (lat.: mamma [doch, wirklich! ]) Diese einst harmlose Vokabel bekommt während und nach der Schwangerschaft eine ganz neue Bedeutung. Zuerst wachsen die Brüste mitunter in fast bedrohlichem Ausmaß, und man braucht neue, größere BHs. Manche Frauen (und deren Männer ) freut das zunächst: Endlich mal ein amtliches Dekolleté! Die sexy Optik stimmt allerdings nur, solange der Bauch nicht wesentlich größer ist als der Busen Nach der Geburt schießen die Brüste dann voll Milch (wirklich! vgl. auch Milcheinschuss), um endlich ihre eigentliche Funktion aufzunehmen: das Kind zu ernähren. Was

10 Brusthütchen auch bedeutet, dass die Brüste ein Eigenleben führen und immer mal vor sich hin tropfen; manchmal schießt auch GARDENA -mäßig eine kleine Milchfontäne raus (je nach Gemütslage ist das der Zeitpunkt für hysterische Lach- oder Weinkrämpfe). Für diese außergewöhnliche Brust-Situation wurden Still-BHs und -einlagen erfunden. Nach der Still-Ära geht es leider weiter mit den Veränderungen, denn manche Brust schrumpft jetzt unter Normalniveau (wieder neue BHs) und braucht lange, um wieder in den Prä-Schwangerschaftszustand zu kommen. Wenn überhaupt Hm, jetzt weiß man auch, warum es früher Ammen gab: Sie retteten (reichen) Frauen das Dekolleté. Heute gibt es immerhin Wonderbras. Brusthütchen, das; -s, - (auch: Stillhütchen) Ein unfassbares Wort und ein unfassbares Ding. Tatsächlich ein kleiner Hut für die Brust, man könnte auch sagen, ein Mützchen, das wäre noch lustiger, haha. Wenn s mit dem Stillen nicht so klappt, kommt das Brusthütchen zum Einsatz. Kleine Plastik-Adapter, die für eine optimale Bb

11 Bb Brustwarzensalbe Brustwarze-Babymund-Passform sorgen und so dem Kind das Saugen erleichtern. Sehr umstritten übrigens unter Hebammen, die befürchten, dass sich das Baby eine falsche Saugtechnik angewöhnt. Schon die Erwähnung des Wortes könnte große Missbilligung hervorrufen (vgl. auch Saugverwirrung). Brustwarzensalbe, die; -, -n Das klingt ein bisschen nach chemischer Warzenentfernung, ist aber ein total harmloses Mittelchen, das im besten Fall aus reinem Wollwachs besteht. Man braucht es bei Achtung, shocking! wunden, rissigen Brustwarzen. Ja, so was hat man gerne mal in den ersten Wochen nach der Geburt, weil die Sache mit dem Stillen am Anfang nicht ganz so still und harmonisch läuft, wie man meinen möchte. Das Baby saugt mit einer ungeheuren Kraft, darauf ist die Brustwarze einfach nicht vorbereitet. Folge: Schmerzen zum Fußnägelhochrollen und o. g. Schäden an der Brustwarze. Hier kommt nun die Brustwarzensalbe zum Einsatz, die oft in einer hektischen Aktion vom Mann besorgt werden muss. Der sich dann hilflos vor dem Mutter-Kind-Regal in der Drogerie wiederfindet, nichts findet und nach der Brustwarzensalbe FRAGEN muss. Das dient der männlichen Charakterbildung, ebenso wie das Besorgen von Binden und Stilleinlagen.

12 Cc Chloasma C hill e t ba n ld stillen heiß Cc Chloasma, das; -s, Chloasmen (von griech. chloasma = gelbgrün aussehend) Sehr spezieller Fachterminus, den kaum jemand kennt. Es handelt sich um bräunliche (immerhin nicht gelbgrüne!) Flecken im Gesicht, eine besonders unschöne Hautveränderung, an der natürlich die Hormone schuld sind. Wegen des erhöhten Östrogenspiegels bildet der Körper verstärkt Pigmente. Man bekommt mehr Leberflecke, dunklere Brustwarzenhöfe (auch ein schönes Wort!) und manchmal eben auch Flecken am Mund und / oder auf den Wangen. Ein bisschen wie Altersflecken, aber immerhin verschwinden Chloasma & Co. nach der Schwangerschaft wieder!

13 Cc CTG CTG, das; -s, -s (Abk. für Cardiotocogramm = Herzton- Wehen-Aufzeichnung)»Ich muss zum CTG«ist ein total typischer Schwangerensatz im Fortgeschrittenenstatus, den Nicht-Insider gar nicht begreifen können. Aber das CTG gehört von der 28. Woche an zum Pflichtprogramm bei allen Vorsorgeuntersuchungen. Zwei Schallköpfe am Bauch messen die Aktivität der Gebärmuttermuskulatur (also eventuelle Wehentätigkeit) und den Herzschlag des Kindes. Das CTG ist das Lieblingsgerät aller Gynäkologen und auch Hebammen: Wann immer man mit einer Beschwerde vorspricht, wird man sofort mindestens eine halbe Stundelang an dieses Maschinchen gehängt, wo man in einer zunehmend unbequemen Position verharren muss, um die Aufzeichnung nicht zu stören. Das Geräusch dabei ist übrigens gewöhnungsbedürftig: Ein Babyherz schlägt etwa doppelt so schnell wie das eines Erwachsenen, und man hört die ganze Zeit ein hektisches Schrumm-schrumm-schrumm nach Art einer Stampede die Konzentration auf den neuesten Tratsch in der Gala fällt dabei schwer.

14 Dd Dammriss D ick ist relativ Dd Dammriss, der; -es, -e Hat nichts mit Damwild zu tun, eher schon mit Deichbruch. Der Damm ist der Teil zwischen Vulva und After. Bei der Geburt wird hier das Gewebe wie man sich denken kann sehr stark gedehnt, vor allem, wenn der Kopf des Babys rauskommt. Oft reißt es dann. Macht eigentlich nichts, denn hinterher näht der Arzt alles wieder zu. Angenehm ist es aber nicht, vor allem, wenn viel gerissen ist. Die Fachausdrücke lauten DR I (lächerlich) bis DR IV (gruselig). Der Dammriss ist in allen Gesprächen mit der Nachsorgehebamme ein großes Thema vielleicht sorgen Sie dafür, diese Unterhaltungen unter vier Augen zu führen.

15 Dd Darf-ich-mal-anfassen-Koller Darf-ich-mal-anfassen-Koller [Neol.], der; -s, nur Sing. Spätestens wenn die Bauchzeichen eindeutig auf Schwangerschaft (und nicht auf zu viel Pommes) deuten, kommt die unvermeidliche Frage:»Darf ich mal anfassen?«bei den ersten Malen ist die Schwangere noch zu schockiert, um sich rechtzeitig wegzudrehen oder»nein!«zu schreien und schwupps wird man von einem (im besten Fall) Bekannten angetatscht. Im schlechtesten Fall auch von Fremden. Klare Grenzüberschreitung, die bei Schwangeren zu einem Koller führen kann, im Verlauf dessen der / die Fragesteller / in wüst beschimpft wird. Was wiederum zu Irritation beim Fragenden führt:»ich wollte doch nur «Anfassen, ja, eben. Dopplersonografie, die; -, -n Eine Untersuchung, die vor allem begleitende Männer begeistert, weil sie auch den Titel tragen könnte»jagd

16 Dopplersonografie auf U 92 Gefahr in der Tiefe«. Das Geräusch dabei ist nämlich das gleiche wie von einem U-Boot-Sonar, und auch optisch kann man gewisse Ähnlichkeiten feststellen. Bestimmt lässt sich Ihr Mann gern die technischen Details erklären (hochkompliziert!), wissen muss man aber eigentlich nur, dass zum Beispiel untersucht wird, wie sich der Blutfluss in den Blutgefäßen des Fötus (Nabelschnur, Hauptschlagader, Hirngefäßen) sowie den Gebärmuttergefäßen verhält, um so eine etwaige Mangelversorgung des Kindes frühzeitig zu erkennen. Dd

17 Ee Eisenwert E Woll cht? tet i hr denn K inder? Ee Eisenwert, der; -es, -e (med. Hämoglobinwert, auch Hb) Kann zum Schreckgespenst einer Schwangeren werden, wenn er zu niedrig ist. Dann nämlich muss man Kräuterblut trinken und fühlt sich dabei wie Draculas Tochter. Das Zeug sieht aus wie Wagenschmiere und schmeckt wie rostiges Blut. Und zwar nicht nur auf der Zunge, sondern besonders intensiv im Abgang durch die Speiseröhre. Besonders schlimm, wenn ein niedriger Eisenwert mit der Übelkeitsphase zusammenkommt Elternzeit [Unw.], die; -, -en Klingt nach Zeit für Eltern, also harmonisches Beisammensein mit dem Partner, während das gemeinsame Kind selig Bauklötzchen stapelt. Gemeint ist aber die Zeit, in der ein Elternteil nicht arbeitet (also zumin-

18 Engelslächeln dest nicht im erlernten Beruf ), sondern seine Zeit der Betreuung des Kindes widmet, eine Tätigkeit, in der das Wort»Zeit«im herkömmlichen Sinn praktisch nicht vorkommt (vgl. auch Babypause). Immerhin: Mit der Vokabel»Elternzeit«hat Ursula von der Leyen den noch unattraktiveren Begriff»Erziehungszeit«abgeschafft. Embryo, der oder das; -s, -nen (griech. für Keimling) So heißt das ungeborene Kind nur während der ersten acht Wochen, danach spricht man von»fötus«, vom lateinischen»fetus«= die Brut. Engelslächeln, das; -s, kein Plur. Schönes Wort für ein wunderschönes Phänomen, das junge Eltern geradewegs in den Himmel der Glückseligkeit katapultiert: Bevor das Baby bewusst lächelt (auch»soziales Lächeln«genannt), lächelt es aus Versehen, meistens im Schlaf. Es ist nur ein Muskelreflex, sieht aber zauberhaft aus. Ee

19 Lust auf mehr? Weitere Informationen zu diesem Titel, eine bequeme Bestellmöglichkeit und viele wunderbare Geschenkideen finden Sie unter

Ein aufregendes Jahr liegt vor Ihnen. Ihr Baby entwickelt sich ständig. Jeden Tag gibt es etwas Neues. Und auch Sie entwickeln sich.

Ein aufregendes Jahr liegt vor Ihnen. Ihr Baby entwickelt sich ständig. Jeden Tag gibt es etwas Neues. Und auch Sie entwickeln sich. ANE Elternbriefe Arbeitskreis Neue Erziehung e. V. in Leichter Sprache 1 Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Baby! Endlich ist Ihr Baby da. Ein aufregendes Jahr liegt vor Ihnen. Ihr Baby entwickelt sich ständig.

Mehr

Saugverwirrung und Saugtraining / Fingerfüttern

Saugverwirrung und Saugtraining / Fingerfüttern Saugverwirrung und Saugtraining / Fingerfüttern Es gibt Babys, die problemlos an Brust und Flasche trinken können also beide Techniken beherrschen und auch nicht durcheinander kommen. Für andere Babys

Mehr

Liebe, Lust und Stress

Liebe, Lust und Stress Liebe, Lust und Stress Eine Broschüre für Mädchen und junge Frauen in leichter Sprache Teil 3 Wie ein Kind entsteht Herausgegeben von mixed pickles e.v. Hallo Hier ist sie endlich die dritte Broschüre,

Mehr

Schwangerschaft und Geburt

Schwangerschaft und Geburt Schwangerschaft und Geburt Willkommen! Wir sind ein Verein. Unser Name ist: donum vitae Das heißt auf deutsch: Für uns ist jedes Leben ein Geschenk. Wir beraten Frauen und Männer. Zum Beispiel zu: Liebe

Mehr

Die Geschichte von Mutter und Kind in den 9 Monaten der Schwangerschaft bis zur Geburt

Die Geschichte von Mutter und Kind in den 9 Monaten der Schwangerschaft bis zur Geburt Die Geschichte von Mutter und Kind in den 9 Monaten der Schwangerschaft bis zur Geburt Das Rennen um das Ei Hier erfährst du, wie das Leben eines neuen Menschen beginnt und wie auch deines einmal begonnen

Mehr

Rat und Hilfe in der Schwangerschaft

Rat und Hilfe in der Schwangerschaft Rat und Hilfe in der Schwangerschaft Willkommen! Wir sind ein Verein. Unser Name ist: donum vitae Das heißt auf deutsch: Für uns ist jedes Leben ein Geschenk. Wir beraten Frauen und Männer. Zum Beispiel

Mehr

Konjunktivformen I + II

Konjunktivformen I + II www.klausschenck.de / Deutsch / Grammatik / Konjunktivformen / S. 1 von 5 Konjunktivformen I + II 1. an den Infinitivstamm werden die folgenden Konjunktiv- Endungen gehängt Singular Plural 1. Person -

Mehr

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt?

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Wenn Du heute ins Lexikon schaust, dann findest du etliche Definitionen zu Legasthenie. Und alle sind anders. Je nachdem, in welches Lexikon du schaust.

Mehr

Nach der Babypause zurück zur Traumfigur mit Macrolane

Nach der Babypause zurück zur Traumfigur mit Macrolane Nach der Babypause zurück zur Traumfigur mit Macrolane Endlich ist es da, das neue Familienmitglied! Nach neunmonatigem Warten können viele Mütter ihr Glück kaum fassen, wenn mit der Geburt des Kindes

Mehr

LESEPROBE AUS: Katharina Mahrenholtz Wo der Hammer hängt Do-it-yourself für Frauen In Bildern erklärt von Dawn Parisi ISBN: 3-7254-1399-1

LESEPROBE AUS: Katharina Mahrenholtz Wo der Hammer hängt Do-it-yourself für Frauen In Bildern erklärt von Dawn Parisi ISBN: 3-7254-1399-1 LESEPROBE AUS: Katharina Mahrenholtz Wo der Hammer hängt Do-it-yourself für Frauen In Bildern erklärt von Dawn Parisi ISBN: 3-7254-1399-1 Sanssouci Verlag, München 2006 04 TAPEZIEREN Bevor Sie loslegen

Mehr

Die Regeln für Leichte Sprache

Die Regeln für Leichte Sprache Die Regeln für Leichte Sprache vom Netzwerk Leichte Sprache Die Regeln für Leichte Sprache Leichte Sprache ist wichtig Viele Menschen verstehen schwere Sprache nicht. Das ist zum schwere Sprache: Fremd-Wörter

Mehr

Die Invaliden-Versicherung ändert sich

Die Invaliden-Versicherung ändert sich Die Invaliden-Versicherung ändert sich 1 Erklärung Die Invaliden-Versicherung ist für invalide Personen. Invalid bedeutet: Eine Person kann einige Sachen nicht machen. Wegen einer Krankheit. Wegen einem

Mehr

40 Wochen zum Glück. Der AOK-Schwangerschaftskalender. www.aok.de/rh/familie. Rheinland/Hamburg

40 Wochen zum Glück. Der AOK-Schwangerschaftskalender. www.aok.de/rh/familie. Rheinland/Hamburg 40 Wochen zum Glück. Der AOK-Schwangerschaftskalender. www.aok.de/rh/familie Rheinland/Hamburg TAG FÜR TAG WÄCHST DIE FREUDE. Genießen Sie Ihre Schwangerschaft! Die AOK ist für Sie da mit umfassenden Gesundheits

Mehr

Stillinformationen für schwangere Frauen

Stillinformationen für schwangere Frauen Liebe werdende Mutter, liebe werdende Eltern Wir möchten Sie gerne mit dem Stillen vertraut machen, auch wenn Sie noch nicht Ihr Baby im Arm halten. Wenn Sie bei uns in der Annaklinik stationär sind, geben

Mehr

Stillinformationen für Schwangere

Stillinformationen für Schwangere GRN-Klinik Sinsheim Mutter-Kind-Zentrum Stillinformationen für Schwangere www.grn.de GESUNDHEITSZENTREN RHEIN-NECKAR ggmbh Liebe werdende Mutter, gerade in der Schwangerschaft ist es wichtig, sich über

Mehr

Warum haben Jungen hinter dem Pimmel Säcke? Warum gibt es die Pubertät und warum dauert sie mehrere Jahre?

Warum haben Jungen hinter dem Pimmel Säcke? Warum gibt es die Pubertät und warum dauert sie mehrere Jahre? Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 Was ist am Körper so wichtig? Gibt es verschiedene Penisse? Wieso haben Mädchen eine Scheide? Wie lang wird ein Penis? Ist die Perle schon

Mehr

BABYFREUNDLICHES KRANKENHAUS

BABYFREUNDLICHES KRANKENHAUS BABYFREUNDLICHES KRANKENHAUS INFORMATIONEN FÜR FAMILIEN 2 Babyfreundliches Krankenhaus Babyfreundliches Krankenhaus 3 LIEBE FAMILIEN, wir sind von unserem Konzept Babyfreundliches Krankenhaus begeistert

Mehr

Denken Sie sich manchmal, dass Sie das Rauchen endgültig aufhören sollten?

Denken Sie sich manchmal, dass Sie das Rauchen endgültig aufhören sollten? Denken Sie sich manchmal, dass Sie das Rauchen endgültig aufhören sollten? Dann haben wir das perfekte Hilfsmittel für Sie: FUMITO Aus mit Rauch! Nichtraucher werden und Spaß dabei haben! Hier lernen Sie,

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Stillen. Das Beste für Mutter und Kind

Stillen. Das Beste für Mutter und Kind Stillen. Das Beste für Mutter und Kind Die ersten 6 Lebensmonate Begleitbroschüre zum Mutter - Kind - Pass Wissenswertes über die Muttermilch Die Muttermilch ist in ihrer Zusammensetzung optimal den

Mehr

Universitäts-Frauenklinik Tübingen. Praktische Anleitung zum Handentleeren der Brust

Universitäts-Frauenklinik Tübingen. Praktische Anleitung zum Handentleeren der Brust Universitäts-Frauenklinik Tübingen Praktische Anleitung zum Handentleeren der Brust Liebe Mutter, liebe Eltern! Babyfreundliche Geburtskliniken möchten Mütter auch mit praktischen Tipps beim erfolgreichen

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

Luna. Sondern nutzt die verbleibende Zeit mit dem Baby im Bauch ganz bewusst bis zum Abschied am Tag seiner Geburt. Schwangerschaft & Geburt

Luna. Sondern nutzt die verbleibende Zeit mit dem Baby im Bauch ganz bewusst bis zum Abschied am Tag seiner Geburt. Schwangerschaft & Geburt Schwangerschaft & Geburt Text Nora Imlau Fotos AngelikA Zinzow Luna Alexandra ist im fünften Monat, als sie und ihr Freund Markus erfahren, dass ihr Ungeborenes außerhalb des Mutterleibs nicht überleben

Mehr

Spracherwerb und Schriftspracherwerb

Spracherwerb und Schriftspracherwerb Spracherwerb und Schriftspracherwerb Voraussetzungen für ein gutes Gelingen Tipps für Eltern, die ihr Kind unterstützen wollen Elisabeth Grammel und Claudia Winklhofer Menschen zur Freiheit bringen, heißt

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Deutsch 4. Klasse Seite 1

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Deutsch 4. Klasse Seite 1 Lerninhalte ALFONS Lernwelt Deutsch 4. Klasse Seite 1 1. Übungen zum Wortschatz 1. Abschreiben: Wörter mit ck und tz 2. Aufschreiben aus dem Gedächtnis: Wörter mit ck und tz 3. Abschreiben: Wörter mit

Mehr

Übersetzung Video Michael (Mi), 8jährig (2:30-15:40)

Übersetzung Video Michael (Mi), 8jährig (2:30-15:40) Übersetzung Video Michael (Mi), 8jährig (2:30-15:40) Assessment mit Mutter (Km) in Kinder- und Jugendberatung 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34

Mehr

Nicaragua. Wo die Menschen leben Mehr als die Hälfte der Menschen lebt in Städten. Denn auf dem Land gibt es wenig Arbeit.

Nicaragua. Wo die Menschen leben Mehr als die Hälfte der Menschen lebt in Städten. Denn auf dem Land gibt es wenig Arbeit. Nicaragua Nicaragua ist ein Land in Mittel-Amerika. Mittel-Amerika liegt zwischen Nord-Amerika und Süd-Amerika. Die Haupt-Stadt von Nicaragua heißt Managua. In Nicaragua leben ungefähr 6 Millionen Menschen.

Mehr

Stillinformation für schwangere Frauen St. Anna-Klinik

Stillinformation für schwangere Frauen St. Anna-Klinik Liebe werdende Mutter, liebe werdende Eltern Wir möchten Sie gerne mit dem Stillen vertraut machen, auch wenn Sie noch nicht Ihr Baby im Arm halten. Wenn Sie bei uns in der Annaklinik stationär sind, geben

Mehr

Entwicklung nach der Geburt

Entwicklung nach der Geburt Entwicklung nach der Geburt Entwicklung des Babys nach der Geburt. Wie sich ein Baby in den ersten Monaten entwickelt,verändert und was sich in ihren ersten 12 Monaten so alles tut. Entwicklungsphasen

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

MELANIE GRÄSSER EIKE HOVERMANN

MELANIE GRÄSSER EIKE HOVERMANN MELANIE GRÄSSER EIKE HOVERMANN Gelassen durch die Essen spielen beruhigen schlafen Alles für einen stressfreien Alltag Baby-Zeit Empfohlen von: Das raten Erzieherinnen, Hebammen, Kinderpsychologen und

Mehr

Penaten Schutz und milde Pflege für zarte Babyhaut. So natürlich gesund und innig gemeinsam das Stillen erleben.

Penaten Schutz und milde Pflege für zarte Babyhaut. So natürlich gesund und innig gemeinsam das Stillen erleben. Schwangerschaft Neugeborene Stillen Wundschutz Hautpflege Penaten Schutz und milde Pflege für zarte Babyhaut. Mehr Informationen und wertvolle Babypflege-Tipps finden Sie unter www.penaten.de und www.penaten.at

Mehr

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun!

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun! unseren Vorstellungen Angst. Ich liebe, was ist: Ich liebe Krankheit und Gesundheit, Kommen und Gehen, Leben und Tod. Für mich sind Leben und Tod gleich. Die Wirklichkeit ist gut. Deshalb muss auch der

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 2: Die Geburtstagsfeier

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 2: Die Geburtstagsfeier Manuskript Jojo muss ihren Geburtstagskuchen nicht alleine essen. Zu dem wichtigen Geschäftstermin muss sie am nächsten Tag trotzdem fahren. Das ist kein Grund, nicht zu feiern. Doch ein Partygast feiert

Mehr

WAS finde ich WO im Beipackzettel

WAS finde ich WO im Beipackzettel WAS finde ich WO im Beipackzettel Sie haben eine Frage zu Ihrem? Meist finden Sie die Antwort im Beipackzettel (offiziell "Gebrauchsinformation" genannt). Der Aufbau der Beipackzettel ist von den Behörden

Mehr

Teil 2 Jetzt noch kein Kind

Teil 2 Jetzt noch kein Kind Teil 2 Jetzt noch kein Kind pro familia Heidelberg Hauptstr. 79 69117 Heidelberg Wann darf ein Schwangerschaftsabbruch durchgeführt werden? Telefon 06221-184440 Telefax 06221-168013 E-Mail heidelberg@profamilia.de

Mehr

Benachrichtigen und Begleiter

Benachrichtigen und Begleiter Persönlicher Geburtsplan von: Es geht los! benachrichtigen: Benachrichtigen und Begleiter meinen Partner meine Freundin meine Hebamme meine Doula Name, Telefonnummer Ich möchte, dass bei der Geburt folgende

Mehr

Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen.

Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen. Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen. Franz-Joseph Huainigg Inge Fasan Wahid will Bleiben mit Illustrationen von Michaela Weiss 8 Es gab Menschen, die sahen Wahid komisch

Mehr

... damit Ihr Kind gesund groß wird. Informationen zum Früherkennungs- und Vorsorgeprogramm

... damit Ihr Kind gesund groß wird. Informationen zum Früherkennungs- und Vorsorgeprogramm ... damit Ihr Kind gesund groß wird Informationen zum Früherkennungs- und Vorsorgeprogramm ...damit Ihr Kind gesund groß wird 2 Liebe Mutter, Lieber Vater Kinder zu haben ist sehr schön. Bis Ihr Kind groß

Mehr

U w e H e y n i t z. Peter Pan. L i e d t e x t e

U w e H e y n i t z. Peter Pan. L i e d t e x t e U w e H e y n i t z Pan L i e d t e x t e U w e H e y n i t z Pan F a m i l i e n m u s i c a l Mrs. Bothworth 1. Der Kuss der Phantasie Kannst du dir vorstellen dass irgendwo auf der Welt ein wunderbares

Mehr

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule Info-Box Bestell-Nummer: 3024 Komödie: 3 Bilder Bühnenbild: 1 Spielzeit: 30 Min. Rollen variabel 23 Mädchen und Jungen (kann mit Doppelrollen reduziert werden) Rollensatz: 8 Hefte Preis Rollensatz: 65,00

Mehr

Baby-friendly Hospitals: Informationen für Mütter und Eltern. Quelle: Fotolia

Baby-friendly Hospitals: Informationen für Mütter und Eltern. Quelle: Fotolia Baby-friendly Hospitals: Informationen für Mütter und Eltern Quelle: Fotolia Baby-friendly Hospitals (BFH) was ist das? Ihr BFH begleitet Sie und Ihr Baby beim bestmöglichen Start ins Leben Dafür haben

Mehr

Radio D Folge 29. Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese. Erkennungsmelodie des RSK

Radio D Folge 29. Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese. Erkennungsmelodie des RSK Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese Radio D Folge 29 Erkennungsmelodie des RSK Compu Ja, wir haben Kontakt zu Paula und Philipp. 0 45 Willkommen, liebe Hörerinnen und Hörer, zu Folge 29 des

Mehr

Brustkrebs und Mammographie

Brustkrebs und Mammographie Arbeitseinheit im Rahmen des ESF-Projekts Alphabetisierung- Grundbildung- Gesundheit Brustkrebs und Mammographie erstellt von Marion Döbert, VHS Bielefeld, 2007 Viele Wörter sind schwer zu lesen und zu

Mehr

Intersexuelle Menschen e.v. Lila. Oder was ist Intersexualität?

Intersexuelle Menschen e.v. Lila. Oder was ist Intersexualität? Intersexuelle Menschen e.v. Lila Oder was ist Intersexualität? ISBN 978-3-00-029591-1 Text: Gerda Schmidchen Bilder: Ivonne Krawinkel Lila Oder was ist Intersexualität? 2009 Intersexuelle Menschen e.v.

Mehr

Thrombose nach Krampfaderoperation

Thrombose nach Krampfaderoperation Thrombose nach Krampfaderoperation Wo fließt dann nach der Operation das Blut hin? Diese Frage habe ich in den vergangenen 16 Jahren fast täglich von meinen Patienten gehört. Dumm ist der Mensch nicht

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Projektarbeit: Kurs Soziale Kompetenz der Klasse 8 der Grund- und Gemeinschaftsschule Bornhöved (Frau Richter)

Projektarbeit: Kurs Soziale Kompetenz der Klasse 8 der Grund- und Gemeinschaftsschule Bornhöved (Frau Richter) Polen klauen! Vorurteile sind überall in unserer Umwelt zu finden. Jeder Mensch hat welche und oft ist man sich dessen nicht bewusst. Wir haben uns mit diesem Thema beschäftigt und festgestellt, dass scheinbar

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Jeden Moment. wohlfühlen. Mit NUK Schwangerschafts- und Stillwäsche.

Jeden Moment. wohlfühlen. Mit NUK Schwangerschafts- und Stillwäsche. Jeden Moment wohlfühlen. Mit NUK Schwangerschafts- und Stillwäsche. Einfach umwerfend schön Intelligent, attraktiv und anschmiegsam wie eine zweite Haut. In der Schwangerschaft und Stillzeit verändert

Mehr

TK-Meinungspuls Gesundheit Cybermobbing, 04/2011 alle Werteangaben in %.

TK-Meinungspuls Gesundheit Cybermobbing, 04/2011 alle Werteangaben in %. Im Rahmen des TK-Meinungspuls Gesundheit wurden die hier vorliegenden Ergebnisse vom Marktforschungsinstitut Forsa für die TK erhoben. Hierbei wurden 1.000 in Privathaushalten lebende deutschsprachige

Mehr

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde?

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde? 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 Interview mit T B: Ich befrage Sie zu vier Bereichen, und vorweg

Mehr

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung 1. Kapitel Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung Und ich hatte mir doch wirklich fest vorgenommen, meine Hausaufgaben zu machen. Aber immer kommt mir was

Mehr

zum sicheren In Schritten Facebook-Profil

zum sicheren In Schritten Facebook-Profil 11 zum sicheren In en Facebook-Profil 1 // Passwort DRdJRT3 wäre dann Die Rückkehr der Jedi Ritter Teil 3 2 // Profilbild Kleiner Tipp: Nur einen kleinen Teil eures Gesichts zeigen und kein Gesichtsscanner

Mehr

- Tageszeiten - Befinden: Wie geht es dir? - das Alphabet; buchstabieren - Zahlen 1-100

- Tageszeiten - Befinden: Wie geht es dir? - das Alphabet; buchstabieren - Zahlen 1-100 Hallo! Guten Tag! Seite 11 - sich begrüßen/verabschieden - Angaben zu Personen (Name, Adresse, Nationalität) - Höflichkeit: du oder Sie? - Tageszeiten - Befinden: Wie geht es dir? - das Alphabet; buchstabieren

Mehr

Was ist die Ortsergänzung? Wie fragt man nach der Ortsergänzung? Was ist das Subjekt? Wie fragt man nach dem Subjekt?

Was ist die Ortsergänzung? Wie fragt man nach der Ortsergänzung? Was ist das Subjekt? Wie fragt man nach dem Subjekt? Was ist das Subjekt? Wie fragt man nach dem Subjekt? Was ist die Ortsergänzung? Wie fragt man nach der Ortsergänzung? Was ist das Dativobjekt? Wie fragt man nach dem Dativobjekt? Was ist die Zeitergänzung?

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

3 Berechnungen und Variablen

3 Berechnungen und Variablen 3 Berechnungen und Variablen Du hast Python installiert und weißt, wie man die Python-Shell startet. Jetzt kannst Du etwas damit machen. Wir fangen mit ein paar einfachen Berechnungen an und wenden uns

Mehr

Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum wird allen schwangeren Frauen ein Test auf

Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum wird allen schwangeren Frauen ein Test auf Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum wird allen schwangeren Frauen ein Test auf Schwangerschaftsdiabetes angeboten? Liebe Leserin, dieses Merkblatt erläutert, warum allen Schwangeren ein Test

Mehr

4. In dem Kurs lernt sie, was zu tun ist, wenn etwas Schlimmes passiert.

4. In dem Kurs lernt sie, was zu tun ist, wenn etwas Schlimmes passiert. 1 Hören: Thema lebenslanges Lernen Lesen Sie die Aussagen. Hören Sie dann Track Nr. 1.26 von der Lehrbuch-CD und kreuzen Sie an: richtig oder falsch? r f 1. Herr Schubert ist mit seiner Ausbildung fertig.

Mehr

Die Entwicklung eines Babys

Die Entwicklung eines Babys Die Entwicklung eines Babys 1. 2. Monat Das Herz beginnt zu schlagen. Arme und Beine zu knospen. Das Ungeborene hat nur ein paar Gramm und ist ungefähr 3,5 cm groß. 3. Monat Das Baby ist ca. 30 Gramm schwer

Mehr

Rosenbaum-Fabian, Stefanie Universitätskinderklinik Freiburg

Rosenbaum-Fabian, Stefanie Universitätskinderklinik Freiburg Rosenbaum-Fabian, Stefanie Universitätskinderklinik Freiburg Mathildenstr. 1 79106 Freiburg Telefon: 0761/ 27044300 E-Mail: stefanie.rosenbaum-fabian@uniklinik-freiburg.de Die Kollegin Stefanie Rosenbaum-Fabian

Mehr

GEBORGENHEIT FÜR MUTTER UND KIND

GEBORGENHEIT FÜR MUTTER UND KIND SRH KLINIKEN GEBURTSHILFE UND FRÜHCHENSTATION IM SRH WALD-KLINIKUM GERA GEBORGENHEIT FÜR MUTTER UND KIND 2 LIEBE WERDENDE ELTERN wir freuen uns, Sie auf dem wichtigen und schönen Weg von Schwangerschaft

Mehr

HypnoBirthing. Lernen Sie Techniken für eine angenehmere, einfachere und sichere Geburt. 5 x 3 Stunden in Gruppen oder Einzelunterricht

HypnoBirthing. Lernen Sie Techniken für eine angenehmere, einfachere und sichere Geburt. 5 x 3 Stunden in Gruppen oder Einzelunterricht HypnoBirthing Lernen Sie Techniken für eine angenehmere, einfachere und sichere Geburt. Die 10.000fach bewährte Mongan-Methode 5 x 3 Stunden in Gruppen oder Einzelunterricht Schwangerschaft ein Feuerwerk

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Lese-Novelas. Hueber VORSCHAU. Nora, Zürich. von Thomas Silvin. Hueber Verlag. zur Vollversion

Lese-Novelas. Hueber VORSCHAU. Nora, Zürich. von Thomas Silvin. Hueber Verlag. zur Vollversion Hueber Lese-Novelas Nora, Zürich von Thomas Silvin Hueber Verlag zur Vollversion Kapitel 1 Nora lebt in Zürich. Aber sie kennt die ganze Welt. Sie ist manchmal in Nizza, manchmal in St. Moritz, manchmal

Mehr

Schwangerschafts- und Stillwäsche. Rundum wohlfühlen in der Schwangerschaft und Stillzeit

Schwangerschafts- und Stillwäsche. Rundum wohlfühlen in der Schwangerschaft und Stillzeit Schwangerschafts- und Stillwäsche Rundum wohlfühlen in der Schwangerschaft und Stillzeit Medela ist der weltweite Marktführer im Bereich Stillprodukte und Milchpumpen. Umfangreiche Testprogramme sowie

Mehr

Schwangerenbetreuung in der Praxis für Frauenheilkunde Dr. Annegret Gutzmann

Schwangerenbetreuung in der Praxis für Frauenheilkunde Dr. Annegret Gutzmann Schwangerenbetreuung in der Praxis für Frauenheilkunde Dr. Annegret Gutzmann Liebe werdende Mutter, liebe werdende Eltern! Wir freuen uns darauf, Sie in Ihrer Schwangerschaft zu betreuen und zu begleiten.

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Intro: LASS UNS REDEN

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Intro: LASS UNS REDEN Übung 1: sprechen Löse diese Aufgabe, bevor du dir das Video anschaust. Die Verben reden, sagen und erzählen sind Synonyme für sprechen, die aber in unterschiedlichen Situationen und unterschiedlichen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Grammatik einfach praktisch - Englisch (Niveau: A1 - B2)

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Grammatik einfach praktisch - Englisch (Niveau: A1 - B2) Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Grammatik einfach praktisch - Englisch (Niveau: A1 - B2) Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Eine moderne und

Mehr

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen Ardhi: Hallo, herzlich willkommen bei Grüße aus Deutschland. Anna: Hallo. Sie hören heute: Die Weihnachtsmütze. Anna: Hach, ich liebe Weihnachten! Endlich mal gemütlich mit der Familie feiern. Ich habe

Mehr

Nichtrauchen. Tief durchatmen. In der Schwangerschaft

Nichtrauchen. Tief durchatmen. In der Schwangerschaft Nichtrauchen. Tief durchatmen In der Schwangerschaft Eine Schwangerschaft bietet die große Chance, mit dem Rauchen aufzuhören. Viele Frauen schaffen es, in der Schwangerschaft das Rauchen zu beenden. Sie

Mehr

Gesundheit und Krankheit im Alter. Wenn das Gehör nachlässt

Gesundheit und Krankheit im Alter. Wenn das Gehör nachlässt Gesundheit und Krankheit im Alter Wenn das Gehör nachlässt 122 Gesundheit und Krankheit im Alter Wenn das Gehör nachlässt I n h a l t Wenn das Gehör nachlässt In diesem Kapitel: Woran merken Sie, dass

Mehr

Kikis nützlicher Kinderratgeber

Kikis nützlicher Kinderratgeber Klaus Heilmann Kikis nützlicher Kinderratgeber Was Erwachsene über Kinder wissen sollten Mit Zeichnungen von Vincent Weis (beinahe 8 Jahre) Erstes Kapitel in dem ich zuerst einmal sage, wer ich bin. Und

Mehr

Inselhebamme Sandra Puhl

Inselhebamme Sandra Puhl Die Frau 1 Inhalt 2 Schwangerschaft zeitlicher Verlauf, Berechnung... 2 3 Psychische Veränderung.... 2 4 Der Körper.... 3 5 Die Brust.... 4 6 Die Gebärmutter.... 4 7 Die Plazenta.... 5 8 Das Blut.... 6

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

Sibylle Mall // Medya & Dilan

Sibylle Mall // Medya & Dilan Sibylle Mall // Medya & Dilan Dilan 1993 geboren in Bruchsal, Kurdin, lebt in einer Hochhaussiedlung in Leverkusen, vier Brüder, drei Schwestern, Hauptschulabschluss 2010, Cousine und beste Freundin von

Mehr

Einleitung Seite 4. Kapitel I: Mädchen und Jungen, Männer und Frauen Seiten 5-13 VORSCHAU. Kapitel II: Freundschaft, Liebe, Partnerschaft Seiten 14-22

Einleitung Seite 4. Kapitel I: Mädchen und Jungen, Männer und Frauen Seiten 5-13 VORSCHAU. Kapitel II: Freundschaft, Liebe, Partnerschaft Seiten 14-22 Inhalt Einleitung Seite 4 Kapitel I: Mädchen und Jungen, Männer und Frauen Seiten 5-13 - Was willst du wissen? - Typisch Mädchen Typisch Jungen - Männer und Frauen - Frauenberufe Männerberufe - Geschlechtsrollen

Mehr

Klinikum Mittelbaden Bühl Sanft und sicher entbinden

Klinikum Mittelbaden Bühl Sanft und sicher entbinden Schön ist alles, was Himmel und Erde verbindet: Der Regenbogen, die Sternschnuppe, der Tau, die Schneeflocke, doch am schönsten ist das Lächeln eines Kindes. Frauenklinik Baden-Baden Bühl Geburtszentrum

Mehr

Die Kunst des Fragens

Die Kunst des Fragens Anne Brunner Die Kunst des Fragens ISBN-10: 3-446-41244-1 ISBN-13: 978-3-446-41244-6 Leseprobe Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-41244-6 sowie im Buchhandel 9

Mehr

Wenn Eltern erkranken Belastungen von Kindern und Jugendlichen krebserkrankter Erwachsener

Wenn Eltern erkranken Belastungen von Kindern und Jugendlichen krebserkrankter Erwachsener CAMPUS GROSSHADERN PSYCHO-ONKOLOGIE AN DER MEDIZINISCHEN KLINIK UND POLIKLINIK III Wenn Eltern erkranken Belastungen von Kindern und Jugendlichen krebserkrankter Erwachsener Pia Heußner Psycho-Onkologie

Mehr

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus?

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? NINA DEISSLER Flirten Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? Die Steinzeit lässt grüßen 19 es sonst zu erklären, dass Männer bei einer Möglichkeit zum One-Night-Stand mit

Mehr

Alkohol ist gefährlich. Ein Heft in Leichter Sprache

Alkohol ist gefährlich. Ein Heft in Leichter Sprache Alkohol ist gefährlich Ein Heft in Leichter Sprache Inhalt Alkohol im Alltag Wie viel Alkohol ist im Getränk? Alkohol ist nicht wie andere Getränke Wie wirkt Alkohol? Tipps gegen Alkohol Alkohol und Medikamente

Mehr

Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird.

Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird. Faszination Geburt Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird. Herzlich willkommen in der Klinik für Gynäkologie & Geburtshilfe der

Mehr

Radio D Folge 17. Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese

Radio D Folge 17. Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese Radio D Folge 17 Erkennungsmelodie des RSK Herzlich willkommen zur 17. Folge des Radiosprachkurses Radio D. Unsere beiden Redakteure Paula und Philipp

Mehr

Das Geheimnis der gläsernen Gondel

Das Geheimnis der gläsernen Gondel Leseprobe aus: Geronimo Stilton Das Geheimnis der gläsernen Gondel Mehr Informationen zum Buch finden Sie auf rowohlt.de. Copyright 2014 by Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg DAS GEHEIMNIS DER GLÄSERNEN

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien DIE NEUEN FAMILIEN Auf Internetseiten wie Familyship kommen Personen in Kontakt, die gerne Kinder haben wollen. Hier können sie Menschen finden, mit denen sie zusammen ein Kind aufziehen. Die Eltern sind

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Walliser Milchverband (WMV), Siders //

Walliser Milchverband (WMV), Siders // Walliser Milchverband (WMV), Siders // Arbeitgeber Olivier Jollien, Verantwortlicher HR und Finanzen Herr Z. hat schon während seiner Berufsmatura ein Praktikum beim Walliser Milchverband (WMV, Dachorganisation

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Deutsch 5. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Deutsch 5. Klasse Seite 1 Turmzimmer 1: Lesen und Raten 1. Rückwärts lesen, vorwärts schreiben 7. Ohrentraining 2. Rückwärts hören, vorwärts schreiben 8. Europäerinnen und Europäer 3. Fremdwortgalgen 9. Europäische Leckereien

Mehr

Welche vier der folgenden Stoffe stecken unter anderem im Tabakrauch?

Welche vier der folgenden Stoffe stecken unter anderem im Tabakrauch? Welche vier der folgenden Stoffe stecken unter anderem im Tabakrauch? Nikotin! Öl? Teer! Nickel? Koffein Arsen! Ascorbin Gelatine Im Rauch von Zigaretten befinden sich nicht nur eine Handvoll, sondern

Mehr

Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett

Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett Es gibt Momente, die kann man nicht in Worte fassen, nur fühlen 01 Schwangerschaft und Geburt stehen am Anfang jeder menschlichen Existenz und bestimmen das weitere

Mehr

Nr. Item Punkte 1. Warum gibt es auf den deutschen Autobahnen das Verkehrschaos?

Nr. Item Punkte 1. Warum gibt es auf den deutschen Autobahnen das Verkehrschaos? a) esen Sie den Text Die Deutschen und ihr Urlaub Kein anderes Volk auf der Welt fährt so oft und so gerne in den Urlaub, wie die Deutschen. Mehr als drei Viertel aller Bundesbürger verlassen mindestens

Mehr

aktion leben kärnten Fischer Silke B.A. MA Dipl. Hebamme Sozial- und Integrationspädagogin Lebensschutzpädagogin

aktion leben kärnten Fischer Silke B.A. MA Dipl. Hebamme Sozial- und Integrationspädagogin Lebensschutzpädagogin aktion leben kärnten Fischer Silke B.A. MA Dipl. Hebamme Sozial- und Integrationspädagogin Lebensschutzpädagogin LEBENERLEBEN DER NAME IST PROGRAMM Ausstellung nur von aktion leben Workshop/Führung kann

Mehr

Aufnahmeprüfung BM 2010 - Deutsch

Aufnahmeprüfung BM 2010 - Deutsch Name... Vorname... Prüfungsgruppe... Aufnahmeprüfung BM 2010 - Deutsch Zeit Hilfsmittel 90 Minuten Für jede Teilaufgabe geben wir als Orientierungshilfe eine Richtzeit vor. Duden Band 1, während der ganzen

Mehr

Die Entwicklung des Kindes von 0 3 Monate Sehvermögen

Die Entwicklung des Kindes von 0 3 Monate Sehvermögen Die Entwicklung des Kindes von 0 3 Monate Sehvermögen Neugeborene können vorerst nur unscharf sehen. Das sogenannte Babyschielen ist bis zum 6.Lebensmonat normal. Mit 3-4 Monaten kann das Baby etwas weiter

Mehr

Legen Sie Wert auf natürliche Schönheit?

Legen Sie Wert auf natürliche Schönheit? Legen Sie Wert auf natürliche Schönheit? In der heutigen Zeit gewinnt das äussere Erscheinungsbild immer mehr an Bedeutung. Eine glatte Haut, schön konturierte Lippen, offen strahlende Au gen und wohlgeformte

Mehr

Kapitel 2. Wir kommunizieren... 37. Wir üben Grammatik... 52. Wir drillen... 58. Wir spielen... 59

Kapitel 2. Wir kommunizieren... 37. Wir üben Grammatik... 52. Wir drillen... 58. Wir spielen... 59 Inhalt Inhalt Kapitel 1 Wir kommunizieren............................... 7 Begrüßen und sich vorstellen...................... 7 Familie und Freunde vorstellen; mit Erwachsenen sprechen..............................

Mehr