PERFEKTION IM DETAIL. PAYMENT PROCESS MANAGEMENT

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PERFEKTION IM DETAIL. PAYMENT PROCESS MANAGEMENT"

Transkript

1 PERFEKTION IM DETAIL. PAYMENT PROCESS MANAGEMENT

2 MANAGEMENT VON ZAHLUNGSPROZESSEN IN SAP WIE SIE IHRE PROZESSE OPTIMIEREN, AN EFFI-ZIENZ GEWINNEN UND KOSTEN SENKEN Um operative Kosten zu senken und gleichzeitig die Transparenz der Prozesse zu erhöhen, greifen Trea sury Abteilungen vermehrt zu Anwendungen, die es ihnen erlauben, ihre Kommunikation mit verschiedenen en zu optimieren. Durch die Einrichtung einer In-house können internationale Unternehmen die Verarbeitung ihrer weltweiten zentralisieren und ihre Effizienz bei der Verwaltung ihrer unternehmensweiten erhöhen. Die heutige Weltwirtschaft ist unberechenbar Unternehmensliquidität zu sichern ist deshalb der Schlüssel für eine stabile finanzwirtschaftliche Verfassung. Mit der SAP In-House Cash (IHC) Anwendung können große Unternehmen insbesondere Unternehmen mit Tochtergesellschaften in aller Welt Liquidität effektiv managen, indem sie verteilte Bestände und Zahlungsprozesse in einer virtuellen In-house zentralisieren. Da das SAP In-House Cash Modul Konten zentral verwaltet, haben Sie eine einheitliche Sicht auf alle Ihres Unternehmens, inklusive der Sicht auf die liquiden Mittel, die jeder Tochtergesellschaft zur Verfügung stehen. Das SAP Communication Management (BCM) bietet Unternehmen eine nahtlose enkommuni kation mit all ihren en und erlaubt ihnen, alle Vorteile standardisierter elektronischer, wie zum Beispiel der SEPA Initiative, zu nutzen. BCM in Verbindung mit dem SAP Integration Package for SWIFT sorgt für die nahtlose Integration in die SWIFTNet Infrastruktur, einer sicheren und zuverlässigen Struktur für Unternehmen zur einfachen und effizienten Kommunikation mit den verschiedenen partnern. SymQ hilft Ihnen, die Komplexität Ihrer Zahlungsprozesse zu reduzieren und sie transparenter und effizienter zu gestalten. Jochen Stiebe Geschäftsführer SymQ GmbH

3 Kontoauszüge Tochtergesellschaften Partner Partner Lokale Konten Zentrale konten on behalf Payment Factory Filter (intern/extern) Bündelung von Lokale Länderformate Reduzierung von länderübergreifenden Transaktionskosten Reduzierung von Wechselkurseffekten on behalf Tochter 1 Tochter 2 Tochter 3 interne Zahlungsdaten Kontoauszüge In-house Clearing/Netting System Zahlungsdaten interne Kontoauszüge Interne Konten für Tochtergesellschaften Clearing/Netting von internen Forderungen und Verbindlichkeiten Kontoauszüge für Tochtergesellschaften Buchhaltung Buchungen extern intern Optimieren Sie Ihre unternehmensweiten Zahlungsprozesse und erreichen Sie eine deutliche Effektivitätssteigerung Ihrer enkommunikation durch den Einsatz modernster Technologien. SAP In-House Cash Zahlreiche Unternehmenseinheiten, mehrere Hausbanken, unzäh lige konten und nicht zuletzt in vielen verschie denen Währungen sind Herausforderungen für effiziente Zahlungsprozesse. SymQ unterstützt Sie bei der Reduzierung der Komplexität Ihrer Zahlungsprozesse durch die Steigerung von Transparenz und Effizienz. Wir helfen Ihnen gerne bei der Implementierung oder Optimierung des SAP In-House Cash Moduls, um in Ihrem Unternehmen eine moderne Lösung für zentralisierte und effektive unternehmensweite (interne) und externe Zahlungsprozesse einzuführen. SAP In-House Cash erlaubt es Ihnen, eine oder mehrere virtuelle en (In-house Cash Center) einzurichten und eine Payment Factory zu schaffen. Überdies zeigt SymQ Ihnen, wie Sie Ihren unternehmensweiten Zahlungsverkehr mit der Implementierung von Nettingprozessen und Cash Pooling Verfahren optimieren können. Durch die Reduzierung auf reale können Sie die Anzahl externer konten und Ihre gebühren mini mieren und die Wertstellung verbessern. SymQ unterstützt Sie beim Einrichten eines In-house Cash Centers und zeigt Ihnen, wie Sie all Ihre konten verwalten und Aktivitäten wie Zinsberechnung und Abbuchung von Gebühren durchführen können. Da Sie sich wie eine echte verhalten können, können Sie auch Dispositionskredite verwalten und Kontoauszüge verarbeiten. Selbstverständlich ist das SAP In-House Cash auch nahtlos in die SAP Finanzbuchhaltung und das SAP Cash Management integriert.

4 SAP enkommunikation In Bezug auf den externen Zahlungsverkehr herrschen in den meisten Unternehmen weiterhin viele verschiedene und auch technisch unterschiedliche anbindungen vor. enkommunikation kann dadurch intransparent, unsicher und teuer werden. Mit der Implementierung des Moduls SAP Communication Management hilft SymQ Unternehmen, Abhilfe zu schaffen: Mit SAP Communication Management können Sie nach Ihren Bedürfnissen gruppieren und sie nach bestimmten Gruppen gebündelt ausführen. Sie gewinnen dadurch Transparenz und Sicherheit und senken die Kosten Ihrer Zahlungsprozesse. Außerdem erlaubt Ihnen das Modul SAP Communication Management in Verbindung mit dem SAP Integration Package for SWIFT, Ihren Zahlungsverkehr ohne zusätzliche externe enkommunikationslösungen abzuwickeln. Wir zeigen Ihnen auch, wie Sie Ihre Zahlungsfreigabe sicher und prüffähig gestalten und wie Sie eine Monitoring Funktion einrichten, um während ihres gesamten Lebenszyklus zu überwachen. Außerdem können Sie Kontoauszüge mit all ihren Informationen verarbeiten. FI-AP FI-AR TRM IHC CM Andere Nebenbücher (z. B. HR, RE) Communication Management überwachen gruppieren ablehnen freigeben SAP NetWeaver Process Integration PI SWIFTNet Interface SWIFT Service Bureau Adapter

5 SAP Lösung zur Optimierung von und enkommunikation Verbesserte Cash Transparenz Status Monitoring Offene Schnittstellen und Standards Optimierung des Zahlungsverkehrs und der enkommunikation Compliance SAP ERP Financials Freigabe Workflow UNSERE BERATUNG IHR MEHRWERT SAP Communication Management (BCM) reduziert die Komplexität von Zahlungsprozessen ebenso wie es Ihre Steuerung verbessert, Compliance stärkt und Ihre operative Effizienz steigert SAP Communication Management optimiert die Kommunikation mit verschiedenen en SAP In-House Cash steigert die operative Effizienz durch die Verschlankung des internen und externen Zahlungsverkehrs Das SAP Integration Package for SWIFT hilft beim Reduzieren der Komplexität und der Kosten der enkommunikation, da es die Konsolidierung verschiedener Kommunikationsschnittstellen erlaubt Sowohl die Anzahl externer konten als auch die Anzahl grenzüberschreitender kann reduziert werden. Ferner kann die Anzahl realer Geldtransfers durch internes Netting reduziert werden

6 Ihr starker Partner für Treasury-Beratung in SAP: SymQ GmbH Die SymQ ist darauf spezialisiert, SAP Standardanwendungen und -funktionen in den Bereichen Cash-, Liquiditäts-, Treasury- und Risikomanagement auf deren Eignung in Unternehmen zu analysieren, zu bewerten und zu implementieren. Unsere Projektteams setzen sich aus Branchenspezialisten und fachlich wie auch systemtechnisch hochqualifizierten SAP Experten zusammen und bieten Ihnen optimale Unterstützung. Gerne geben wir Ihnen einen unverbindlichen ersten Überblick über sämtliche Funktionen und Möglichkeiten, die Sie im SAP Standard speziell für Ihre Anforderungen im Bereich Treasury nutzen können. In diesem Sinne stehen wir Ihnen jederzeit für Fragen und für einen persönlichen Beratungstermin vor Ort zur Verfügung. Nutzen Sie das Leistungsvermögen Ihrer bestehenden Systemumgebung und lernen Sie die SAP Funktionen kennen, mit denen schon andere Unternehmen ungeahnte Potenziale in ihrem Treasury heben konnten. Optimieren auch Sie Ihr derzeitiges Treasury Management mit den Möglichkeiten, die vielleicht bereits seit Jahren unangetastet in Ihrer Systemlandschaft geruht haben und die Ihren täglichen operativen Prozessablauf enorm verbessern können. Basis unserer erfolgreichen Arbeit sind unsere erfahrenen Mitarbeiter. Sie sind immer auf dem aktuellen Stand in ihren jeweiligen Fachgebieten und den SAP Systemlösungen und bilden damit das Fundament für eine professionelle und nachhaltige Beratung. SymQ GmbH Oldesloer Straße Hamburg Deutschland Tel: +49 (0)40 / Fax: +49 (0)40 / SymQ Americas 205 N. Michigan Avenue / Suite 4110 Chicago, Illinois USA Tel. +1 (312) Fax. +1 (312) Copyright 05/2014 SymQ GmbH. Alle Rechte vorbehalten. SAP und R/3 sind eingetragene Marken der SAP AG.

PerFeKtIOn IM DetAIL. CASh MANAGEMENT

PerFeKtIOn IM DetAIL. CASh MANAGEMENT PerFeKtIOn IM DetAIL. CASh MANAGEMENT CASh MAnAgeMent OPtIMALe SteUerUng Ihrer ressourcen Liquidität sichern, Zahlungsfähigkeit aufrechterhalten und eine angemessene Rentabilität der eingesetzten Mittel

Mehr

PERFEKTION IM DETAIL. SAP TREASURYBERATUNG

PERFEKTION IM DETAIL. SAP TREASURYBERATUNG PERFEKTION IM DETAIL. SAP TREASURYBERATUNG SYMQ SAP TREASURY- BERATUNG IHRE ANFORDERUNGEN MACHEN WIR UNS ZUR AUFGABE Die Bedeutung des Treasury in Unternehmen ist in den letzten Jahren unaufhaltsam gestiegen.

Mehr

PERFEKTION IM DETAIL. TREASURY AND RISK MANAGEMENT

PERFEKTION IM DETAIL. TREASURY AND RISK MANAGEMENT PERFEKTION IM DETAIL. TREASURY AND RISK MANAGEMENT SAP TREASURY & RISK MANAGEMENT DURCHGÄNGIGE VERARBEITUNG VON FINANZINSTRUMENTEN UND MODERNES FINANZRISIKOMANAGEMENT SAP Treasury & Risk Management (TRM)

Mehr

SEPA als Chance Nutzen der Umstellung!

SEPA als Chance Nutzen der Umstellung! SEPA als Chance Nutzen der Umstellung! SEPA als Chance Presentation Topics 1.Was war/ist das Ziel der SEPA? Es gilt ein Missverständnis auszuräumen. 2.Nutzen der SEPA für Unternehmen Ein Konto für Ihre

Mehr

PERFEKTION IM DETAIL. LIQUIDITY MANAGEMENT

PERFEKTION IM DETAIL. LIQUIDITY MANAGEMENT PERFEKTION IM DETAIL. LIQUIDITY MANAGEMENT LIQUIDITY MANAGEMENT Die Analyse der Liquidität nach deren Herkunft und Verwendung sowie die unternehmensindividuelle Planung der Liquidität mit einem mittel-

Mehr

IHR PARTNER FÜR SAP TREASURY-BERATUNG PERFEKTION IM DETAIL.

IHR PARTNER FÜR SAP TREASURY-BERATUNG PERFEKTION IM DETAIL. 13 IHR PARTNER FÜR SAP TREASURY-BERATUNG PERFEKTION IM DETAIL. 2 3 SYMQ GMBH IHR KOMPETENTER PARTNER FÜR ALLE SAP FRAGESTELLUNGEN IN DEN BEREICHEN CASH-, LIQUIDITÄTS-, ZAHLUNGSVERKEHRS-, TREA- SURY- UND

Mehr

SAP Lösungen für Ihr Finanzwesen Neue Möglichkeiten entdecken.

SAP Lösungen für Ihr Finanzwesen Neue Möglichkeiten entdecken. SAP Lösungen für Ihr Finanzwesen Neue Möglichkeiten entdecken. Exzellenz im Finanzwesen mit Finance und Enterprise Performance Lösungen von SAP 2013 SAP AG. All rights reserved. Internal 2 Exzellenz im

Mehr

Process INQuiries Management System. Schnelle Klärung von Nachfragen und Reklamationen im Zahlungsverkehr

Process INQuiries Management System. Schnelle Klärung von Nachfragen und Reklamationen im Zahlungsverkehr Process INQuiries Management System Schnelle Klärung von Nachfragen und Reklamationen im Zahlungsverkehr Kostenreduzierung Effizienzsteigerung Kundenzufriedenheit Risikominimierung Ertragssteigerung Reduktion

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

PERfEKTion im DETAiL. SUCCESS STORY

PERfEKTion im DETAiL. SUCCESS STORY 1 PERfEKTion im DETAiL. SUCCESS STORY WGV Die Württembergische Gemeinde-Versicherung WGV entscheidet sich für eine zentrale Bankenkommunikation und einen sicheren Zahlungsverkehr in SAP mit der Hanse Orga

Mehr

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE CHANGE PROCESS DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE I CHANGE PROCESS

Mehr

Umsetzung einer Payment Factory mit der Zeppelin GmbH. 28. Finanzsymposium, Mannheim, 20. 22. April 2016

Umsetzung einer Payment Factory mit der Zeppelin GmbH. 28. Finanzsymposium, Mannheim, 20. 22. April 2016 Umsetzung einer Payment Factory mit der Zeppelin GmbH 28. Finanzsymposium, Mannheim, 20. 22. April 2016 Finanzsymposium Mannheim Workshop 21. April 2016 Agenda 1 Wer sind wir heute: der Zeppelin- Konzern

Mehr

PERFEKTION IM DETAIL. TRAINING ACADEMY

PERFEKTION IM DETAIL. TRAINING ACADEMY 13 PERFEKTION IM DETAIL. TRAINING ACADEMY 2 3 HANSE ORGA TRAINING ACADEMY 2014 Gut geschulte Mitarbeiter sind ein Gewinn für jede Firma. Denn Mitarbeiter, die ihre Werkzeuge mit links beherrschen, können

Mehr

Bessere Daten durch Stammdatenmanagement

Bessere Daten durch Stammdatenmanagement make connections share ideas be inspired Bessere Daten durch Stammdatenmanagement Mit SAS MDM, bessere Stammdaten für operativen Systeme make connections share ideas be inspired Overview Mit SAS MDM bessere

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

PERFEKTION IM DETAIL. SAP TREASURy KOMPAKT

PERFEKTION IM DETAIL. SAP TREASURy KOMPAKT 17 PERFEKTION IM DETAIL. SAP TREASURy KOMPAKT 2 3 Symq Ganzheitliche Beratung für Ihre Finanzund Treasuryprozesse in SAP SymQ bietet Ihnen professionelle Beratung im Finanz- und Treasury-Bereich Ihres

Mehr

Effiziente Nutzung aktueller Systemtechnik: Einführung SAP Treasury, In-House Bank, Payment Factory sowie SWIFT ein Praxisbericht

Effiziente Nutzung aktueller Systemtechnik: Einführung SAP Treasury, In-House Bank, Payment Factory sowie SWIFT ein Praxisbericht Effiziente Nutzung aktueller Systemtechnik: Einführung SAP Treasury, In-House Bank, Payment Factory sowie SWIFT ein Praxisbericht Dr. Manfred Ertl Group Vice President Head of Corporate Finance Giesecke

Mehr

Deutsche Telekom Shared Service Center Accounting. Banken International. Cash Management Campus, 25. Juni 2014

Deutsche Telekom Shared Service Center Accounting. Banken International. Cash Management Campus, 25. Juni 2014 Deutsche Telekom Shared Service Center Accounting Banken International Cash Management Campus, 25. Juni 2014 DeTe Accounting GmbH & DeTe ShS sro key facts Projektstart 2007 Eigenständige Gesellschaften

Mehr

Ergebnisse des interaktiven Workshops Strategien für den internationalen Zahlungsverkehr in verschiedenen Regionen. Veranstalter

Ergebnisse des interaktiven Workshops Strategien für den internationalen Zahlungsverkehr in verschiedenen Regionen. Veranstalter Ergebnisse des interaktiven Workshops Strategien für den internationalen Zahlungsverkehr in verschiedenen Regionen Einleitende Fragestellungen Effizienz durch Zentralisierung Welche Prozesse bieten sich

Mehr

EIN INTEGRIERTER ANSATZ FÜR GOVERNANCE, RISIKOMANAGEMENT UND COMPLIANCE. von Maja Pavlek

EIN INTEGRIERTER ANSATZ FÜR GOVERNANCE, RISIKOMANAGEMENT UND COMPLIANCE. von Maja Pavlek EIN INTEGRIERTER ANSATZ FÜR GOVERNANCE, RISIKOMANAGEMENT UND COMPLIANCE von Maja Pavlek 1 GOVERNANCE, RISIKOMANAGEMENT UND COMPLIANCE EIN INTEGRIERTER ANSATZ Die TIBERIUM AG ist ein Beratungsunternehmen,

Mehr

PINQ. Process INQuiries Management System. Ready for SWIFTNet Exceptions and Investigations

PINQ. Process INQuiries Management System. Ready for SWIFTNet Exceptions and Investigations PINQ Process INQuiries Management System Ready for SWIFTNet Exceptions and Investigations Kostenreduzierung Effizienzsteigerung Kundenzufriedenheit Risikominimierung Ertragssteigerung Reduktion von Prozesskosten

Mehr

Treasury Consulting. Ihr Partner für effektives Cash Management

Treasury Consulting. Ihr Partner für effektives Cash Management Treasury Consulting Ihr Partner für effektives Cash Management Quo Vadis Wohin führt der wirtschaftliche Weg Ihres Unternehmens? Diese Frage beantwortet Ihnen sicherlich Ihr Controlling. Doch ist Ihr Unternehmen

Mehr

EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE MANAGEMENT: FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX

EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE MANAGEMENT: FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX THEGUARD! SERVICEDESK EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE : FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE : FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX THEGUARD! SERVICEDESK Im Fokus

Mehr

Mit neuen Lösungen zu signifikanten. Zahlungsverkehr und ---

Mit neuen Lösungen zu signifikanten. Zahlungsverkehr und --- TREASURY FORUM 20. MAI 2014 Steigenberger Bellerive au Lac, Zürich Mit neuen Lösungen zu signifikanten Kosteneinsparungen Liquiditätsmanagement i Zahlungsverkehr und --- Mit neuen Lösungen zu signifikanten

Mehr

Migration auf PO 7.31 und B2B Add-On. Dirk Körbitz Fresenius Netcare GmbH

Migration auf PO 7.31 und B2B Add-On. Dirk Körbitz Fresenius Netcare GmbH Migration auf PO 7.31 und B2B Add-On Dirk Körbitz Fresenius Netcare GmbH AGENDA 1. Vorstellung Unternehmen 2. Ausgangssituation 3. Analyse, Planung, Vorbereitung 4. Migration 5. Erfahrungen 2 Vorstellung

Mehr

Treasury Consulting. Ihr Partner für effektives Cash Management. Cash Pooling

Treasury Consulting. Ihr Partner für effektives Cash Management. Cash Pooling Treasury Consulting Ihr Partner für effektives Cash Management Cash Pooling Cash Pooling als Instrument zur Optimierung des Finanzergebnisses durch Maximierung des Nettozinserfolgs und als Mittel zur effizienten

Mehr

PERFEktION IM detail. FinanceSuite. CASh & LIqUIdITy MANAgEMENT

PERFEktION IM detail. FinanceSuite. CASh & LIqUIdITy MANAgEMENT 13 PERFEktION IM detail. FinanceSuite CASh & LIqUIdITy MANAgEMENT 2 3 FINANCESUITE Cash & Liquidity Management Optimieren Sie Ihre Liquidität und stärken Sie Ihre strategische Unternehmenssteuerung direkt

Mehr

Konzept Controlling RoadMap. Auswahl, Implementierung und Beratungen für Lösungen zur Konzernsteuerung

Konzept Controlling RoadMap. Auswahl, Implementierung und Beratungen für Lösungen zur Konzernsteuerung Konzept Controlling RoadMap Inhalt Ausgangspunkt und Definition der Controlling RoadMap Bestandteile der Controlling RoadMap Steuerungsinstrumente der Controlling RoadMap (Bandbreite) Benefits der Controlling

Mehr

digital business solution invoice management

digital business solution invoice management digital business solution invoice management 1 Gute Übersicht Mit durchgehenden, elektronischen Prozessen sorgt diese Lösung für eine automatisierte Erkennung, digitale Prüfung, Kostenzuordnung und Genehmigung

Mehr

Der Arbeitskreis Financials. stellt sich vor. Birgit Miersen. Arbeitskreissprecherin Dataport

Der Arbeitskreis Financials. stellt sich vor. Birgit Miersen. Arbeitskreissprecherin Dataport Der Arbeitskreis Financials stellt sich vor Birgit Miersen Arbeitskreissprecherin Dataport Agenda 1. Ziele, Zielgruppe & inhaltliche Schwerpunkte 2. Aktuelle Themen & Aktivitäten 3. Highlights, Veröffentlichungen

Mehr

PERFEKTION IM DETAIL. WORKING CAPITAL MANAGEMENT

PERFEKTION IM DETAIL. WORKING CAPITAL MANAGEMENT 9 PERFEKTION IM DETAIL. WORKING CAPITAL MANAGEMENT 2 3 COGON WORKING CAPITAL MANAGEMENT MACHEN SIE MEHR AUS IHREN EIGENEN RESSOURCEN UND STÄRKEN SIE NACHHALTIG IHRE PROZESSE! Um ein effektives Working

Mehr

NetWork Shop SAP Solution Manager 7.1

NetWork Shop SAP Solution Manager 7.1 NetWork Shop SAP Solution Manager 7.1 Termin 1 - Neuerungen zur Effizienzsteigerung und Kostensenkung Hamburg,.1.2012 15:00 Uhr 17:30 Uhr Diese Eröffnungsveranstaltung soll Ihnen neben einem allgemeinem

Mehr

Service Netzwerke erfolgreich managen So sichern Sie durch die Steuerung von internen und externen Partnern Qualität und Effizienz.

Service Netzwerke erfolgreich managen So sichern Sie durch die Steuerung von internen und externen Partnern Qualität und Effizienz. Service Netzwerke erfolgreich managen So sichern Sie durch die Steuerung von internen und externen Partnern Qualität und Effizienz. - ein zweitägiges Seminar Ziele des Seminars Das Outsourcing von Services

Mehr

SAP S/4HANA Finance Geschäftsabläufe vereinfachen. Hannelore Lang, SAP Deutschland SE & Co. KG Leipzig, 28. Oktober 2015

SAP S/4HANA Finance Geschäftsabläufe vereinfachen. Hannelore Lang, SAP Deutschland SE & Co. KG Leipzig, 28. Oktober 2015 SAP S/4HANA Finance Geschäftsabläufe vereinfachen Hannelore Lang, SAP Deutschland SE & Co. KG Leipzig, 28. Oktober 2015 SAP S/4HANA Finance: Management Summary SAP bietet mit SAP S/4HANA Finance eine innovative

Mehr

PERFEKTION IM DETAIL. SUCCESS STORY

PERFEKTION IM DETAIL. SUCCESS STORY 1 PERFEKTION IM DETAIL. SUCCESS STORY DZB Bank Umfassende Prozessoptimierung in der Bankenkommunikation, im Zahlungsverkehr und in der Zahlungseingangsverarbeitung mit der FinanceSuite Die DZB BANK Von

Mehr

Dokumentenprozesse Optimieren

Dokumentenprozesse Optimieren managed Document Services Prozessoptimierung Dokumentenprozesse Optimieren Ihre Dokumentenprozesse sind Grundlage Ihrer Wettbewerbsfähigkeit MDS Prozessoptimierung von KYOCERA Document Solutions Die Bestandsaufnahme

Mehr

Structured FINANCE Deutschland 2011

Structured FINANCE Deutschland 2011 Strategische Liquiditätsplanung Kai Höpfner, Leiter Finanzen Björn Seelke, Stv. Leiter Finanzen Zech Management GmbH Structured FINANCE Deutschland 2011 Karlsruhe, 10.11.2011 Construction Real Estate Hotel

Mehr

Einführung von SAP Treasury Management und SAP Cash Management bei der Vaillant Group

Einführung von SAP Treasury Management und SAP Cash Management bei der Vaillant Group Einführung von SAP Treasury Management und SAP Cash Management bei der Vaillant Group Forum für Finanzmanagement und GRC 14.4.2015 Vaillant Group IT Dipl. Wirt. Inf. René Plagemann Agenda 1. Begrüßung

Mehr

SAP Supplier Relationship Management

SAP Supplier Relationship Management SAP Supplier Relationship Management IT-Lösung nach Maß www.ba-gmbh.com SAP Supplier Relationship Management Optimierung der Einkaufsprozesse Auch in Ihrem Unternehmen ruhen in Einkauf und Beschaffung

Mehr

Große Bleichen 21. 20354 Hamburg. Telefon: 040 / 181 20 80 10. E-Mail: info@brauer-consulting.com. www.brauer-consulting.com

Große Bleichen 21. 20354 Hamburg. Telefon: 040 / 181 20 80 10. E-Mail: info@brauer-consulting.com. www.brauer-consulting.com Retail Große Bleichen 21 20354 Hamburg Telefon: 040 / 181 20 80 10 E-Mail: info@brauer-consulting.com www.brauer-consulting.com Retail Die Berater der Brauer Consulting GmbH unterstützen Sie bei der Auswahl

Mehr

Erfolg lässt sich planen

Erfolg lässt sich planen Erfolg lässt sich planen Geschäftsprozessmanagement mit ADONIS und dem ADONIS Prozessportal ADONIS make processes work Prozesse machen den Unterschied Mit idealer Werkzeugunterstützung durch ADONIS und

Mehr

PERFEKTION IM DETAIL. FinanceSuite PAYMENT MANAGEMENT

PERFEKTION IM DETAIL. FinanceSuite PAYMENT MANAGEMENT 13 PERFEKTION IM DETAIL. FinanceSuite PAYMENT MANAGEMENT 2 3 FINANCESUITE PAYMENT MANAGEMENT MACHEN SIE IHREN ZAHLUNGSVERKEHR UND IHRE BANKENKOMMUNIKATION SICHERER, SCHNELLER UND KOSTENGÜNSTIGER DIREKT

Mehr

PAN Consulting GmbH. Effizienzsteigerung durch Inhouse Banking. Vom Intercompany-Netting zur Payment Factory:

PAN Consulting GmbH. Effizienzsteigerung durch Inhouse Banking. Vom Intercompany-Netting zur Payment Factory: PAN Consulting GmbH Effizienzsteigerung durch Inhouse Banking Vom Intercompany-Netting zur Payment Factory: Ausbaustufen eines vollintegrierten, systemgestützten Inhouse Banking Georg Ganter Partner, PAN

Mehr

Cash Management & Payment Solutions

Cash Management & Payment Solutions Workshops Finanzsymposium Mannheim 2016 Cash Management & Payment Solutions Die ganze Welt in einem System: Integrierter Zahlungsverkehr in tm5 Lösungen für den Zahlungsverkehr sollen sicher, transparent

Mehr

Asset Management Strategie. Inhalt. White Paper Verbessern Sie Risikomanagement, Compliance und Kundenzufriedenheit durch Asset Management mit PAS 55

Asset Management Strategie. Inhalt. White Paper Verbessern Sie Risikomanagement, Compliance und Kundenzufriedenheit durch Asset Management mit PAS 55 White Paper Verbessern Sie Risikomanagement, Compliance und Kundenzufriedenheit durch Asset Management mit PAS 55 Kevin Price, Senior Product Manager, Infor EAM, beleuchtet, inwiefern die Spezifikation

Mehr

ELO ECM Suite 10 - Highlights

ELO ECM Suite 10 - Highlights Enterprise-Content-Management 1 ELO ECM Suite 10 - Highlights Digitalen Vorsprung erleben ELO ECM Suite 10 ELO ECM Suite 10 Digitalen Vorsprung erleben. Mit der ELO ECM Suite 10 erhalten Sie unser Komplettpaket

Mehr

Tender Manager. Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen

Tender Manager. Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen Tender Manager Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen Tender Manager Der plixos Tender Manager reduziert drastisch den Aufwand bei der Durchführung

Mehr

1... Einleitung Betriebswirtschaftliche Grundlagen von Financial Supply Chain Management SAP Dispute Management...

1... Einleitung Betriebswirtschaftliche Grundlagen von Financial Supply Chain Management SAP Dispute Management... 1... Einleitung... 17 1.1... Ziel dieses Buches... 17 1.2... SAP Financial Supply Chain Management Was ist das?... 18 1.3... Zielgruppen des Buches... 19 1.4... Aufbau des Buches... 20 2... Betriebswirtschaftliche

Mehr

Effizientes Risikomanagement für Ihren Fuhrpark. Transparenz schaffen, Kosten reduzieren und Risiken managen

Effizientes Risikomanagement für Ihren Fuhrpark. Transparenz schaffen, Kosten reduzieren und Risiken managen Effizientes Risikomanagement für Ihren Fuhrpark Transparenz schaffen, Kosten reduzieren und Risiken managen Wer einen Fuhrpark betreibt, muss Antworten auf die Fragen nach dem besten Versicherungsschutz

Mehr

SAP Treasury im Überblick

SAP Treasury im Überblick SAP Treasury im Überblick Module und Funktionen für den Finanzbereich Klassifizierung: Öffentlich 2 Die Treasury-Module von SAP und wozu sie dienen Optimierung und Steuerung des Zahlungsverkehrs Finanzgeschäfte

Mehr

eprocurement Softwarelösungen individuell angepasst auf Ihren Beschaffungssprozess

eprocurement Softwarelösungen individuell angepasst auf Ihren Beschaffungssprozess Onveda Lösungen mit Mehrwert eprocurement Softwarelösungen individuell angepasst auf Ihren Beschaffungssprozess Smartforms für frei definierbare Formularfelder Einkaufsprozesse mit uneingeschränkter Lieferantenkontrolle

Mehr

Energieeffizienz. e-control. e-system. e-consult. c-service.

Energieeffizienz. e-control. e-system. e-consult. c-service. Energieeffizienz. e-control. e-system. e-consult. c-service. Maßnahmen und Produkte zur Steigerung der Energieeffizienz gewinnen zunehmend an Bedeutung. Maßgeblich sind hierfür der Aufbau eines Energiemanagementsystems

Mehr

Dokumentenprozesse Optimieren

Dokumentenprozesse Optimieren managed Document Services Prozessoptimierung Dokumentenprozesse Optimieren Ihre Dokumentenprozesse sind Grundlage Ihrer Wettbewerbsfähigkeit MDS Prozessoptimierung von KYOCERA Document Solutions 1 Erfassung

Mehr

OPTIMIERUNG DER KONSOLIDIERUNGSVORBEREItUNG

OPTIMIERUNG DER KONSOLIDIERUNGSVORBEREItUNG ConsPrep OPTIMIERUNG DER KONSOLIDIERUNGSVORBEREItUNG ConVista CONSPREP PRODUKTBESCHREIBUNG ConVista CONSPREP Gesamtpaket ConVista CONSPREP ConVista CONSPREP stellt ein Programmpaket zur Verfügung, das

Mehr

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SNP Business Landscape Management SNP The Transformation Company SNP Business Landscape Management SNP Business Landscape Management

Mehr

Volle Kontrolle, voller Service: Aufbau einer Inhouse Bank. in der Lindner Gruppe

Volle Kontrolle, voller Service: Aufbau einer Inhouse Bank. in der Lindner Gruppe Volle Kontrolle, voller Service: Aufbau einer Inhouse Bank in der Lindner Gruppe Made by Lindner Ostrov, Tschechien Lindner Taicang, China Firmensitz Arnstorf, Deutschland Lindner WELSY, Belgien Lindner

Mehr

Services aus der Cloud

Services aus der Cloud Services aus der Cloud Chancen und Wege für mein Unternehmen Mario Kretzschmar T-Systems Multimedia Solutions GmbH Kurzprofil der T-Systems MMS. Deutschlands Internetagentur Nummer 1*. Eigenständige, innovative

Mehr

Kredit-und Forderungsmanagement integriert mit Inhouse Cash

Kredit-und Forderungsmanagement integriert mit Inhouse Cash Kredit-und Forderungsmanagement integriert mit Inhouse Cash Mirjam Vöhringer / Martin Kägi 11. April 2013 Agenda Agenda Vorstellung Überblick über die SAP FSCM Module und Inhouse Cash Credit Management

Mehr

digital business solution SharePoint SAP Integration

digital business solution SharePoint SAP Integration digital business solution SharePoint SAP Integration 1 So geht s. SAP ist das bekannteste und verbreitetste ERP-System und Rückgrat für die Abwicklung Ihres täglichen Kerngeschäfts. Microsoft SharePoint

Mehr

wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications

wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications 1 wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications Zusammenfassung: Effizienz, Sicherheit und Compliance auch bei temporären Berechtigungen Temporäre Berechtigungen in SAP Systemen optimieren die Verfügbarkeit,

Mehr

Effizientes Risikomanagement für Ihren Fuhrpark. Transparenz schaffen und Kosten reduzieren

Effizientes Risikomanagement für Ihren Fuhrpark. Transparenz schaffen und Kosten reduzieren Effizientes Risikomanagement für Ihren Fuhrpark Transparenz schaffen und Kosten reduzieren Wer einen Fuhrpark betreibt, muss die Frage nach dem passenden Versicherungsschutz beantworten können. Dabei spielen

Mehr

UNIVERSWIFTNET 14. Mai 2009 Düsseldorf MIAG goes SWIFT

UNIVERSWIFTNET 14. Mai 2009 Düsseldorf MIAG goes SWIFT UNIVERSWIFTNET 14. Mai 2009 Düsseldorf MIAG goes SWIFT Stand: April, 2009 2 Topics MIAG (METRO International AG) in der METRO Group (Vorstellung) MIAG vor SWIFT Rückblende Zahlungssysteme Vision SWIFT

Mehr

IT Services Leistungskatalog

IT Services Leistungskatalog IT Services Leistungskatalog Eine effiziente IT-Infrastruktur hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Früher lediglich ein Mittel zum Zweck, ist heute eine intelligente, skalierbare IT-Umgebung

Mehr

Safety Management Systeme in der Luftfahrt. Joel Hencks. AeroEx 2012 1 12/09/2012

Safety Management Systeme in der Luftfahrt. Joel Hencks. AeroEx 2012 1 12/09/2012 Safety Management Systeme in der Luftfahrt Joel Hencks AeroEx 2012 1 Agenda Warum SMS? Definitionen Management System laut EASA SMS vs. CM SMS vs. Flugsicherheitsprogramme Schlüsselprozesse des SMS SMS

Mehr

Audits und Assessments als Mittel zur Risk Mitigation in der Aviatik. Helmut Gottschalk. AeroEx 2012 1

Audits und Assessments als Mittel zur Risk Mitigation in der Aviatik. Helmut Gottschalk. AeroEx 2012 1 1 Audits und Assessments als Mittel zur Risk Mitigation in der Aviatik Helmut Gottschalk AeroEx 2012 1 Agenda Definitionen Assessments in der Aviatik Audits in der Aviatik Interne Audits im Risk Management

Mehr

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm.

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. IT Managers Lounge präsentiert: Top-Trend Cloud Computing. Flexibilität, Dynamik und eine schnelle Reaktionsfähigkeit

Mehr

IHR ANBIETER FüR INNOVATIVE UND ERP-UNABHäNGIGE FINANZLöSUNGEN PERFEKTION IM DETAIL.

IHR ANBIETER FüR INNOVATIVE UND ERP-UNABHäNGIGE FINANZLöSUNGEN PERFEKTION IM DETAIL. 13 IHR ANBIETER FüR INNOVATIVE UND ERP-UNABHäNGIGE FINANZLöSUNGEN PERFEKTION IM DETAIL. 2 3 Die Cogon Gmbh ihr anbieter für innovative und ERP-unabhängige Finanzlösungen Der Name cogon, abgeleitet von

Mehr

Einführung einer Treasury-Management-Software (TMS)

Einführung einer Treasury-Management-Software (TMS) WARMWASSER ERNEUERBARE ENERGIEN KLIMA RAUMHEIZUNG Einführung einer Treasury-Management-Software (TMS) Agenda 1. Stiebel Eltron Unternehmensgruppe 2. Treasury Management bei Stiebel Eltron 3. Anforderungen

Mehr

BPM: Integrierte Prozesse im ecommerce

BPM: Integrierte Prozesse im ecommerce BPM: Integrierte Prozesse im ecommerce Vom Geschäftsprozess bis zur lauffähigen Applikation. Thomas Grömmer Head of Business Process Solutions Ulf Ackermann Consultant Business Process Solutions Solution

Mehr

Betrugs-/Bonitätsprüfung - Extern vs. Intern

Betrugs-/Bonitätsprüfung - Extern vs. Intern Betrugs-/Bonitätsprüfung - Extern vs. Intern Warum Risikomanagement zum Kerngeschäft gehört? München, 20. März 2015 Stefan Schetter Senior Manager Stefan.Schetter@SHS-VIVEON.com Vorstellung Zur Person

Mehr

Effizienz steigern, Kosten senken und die Sicherheit erhöhen. Einfache Lösungen, leichte Wege.

Effizienz steigern, Kosten senken und die Sicherheit erhöhen. Einfache Lösungen, leichte Wege. Effizienz steigern, Kosten senken und die Sicherheit erhöhen. Einfache Lösungen, leichte Wege. Das Unternehmen im Fokus Kostenersparnis Geld sparen, Produktivität steigern, die Umwelt schonen: My MFP hilft

Mehr

Inside. IT-Informatik. Die besseren IT-Lösungen.

Inside. IT-Informatik. Die besseren IT-Lösungen. Inside IT-Informatik Die Informationstechnologie unterstützt die kompletten Geschäftsprozesse. Geht in Ihrem Unternehmen beides Hand in Hand? Nutzen Sie Ihre Chancen! Entdecken Sie Ihre Potenziale! Mit

Mehr

Service Management leicht gemacht!

Service Management leicht gemacht! 1 4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Service Management leicht gemacht! Integration, Steuerung und Bewertung von Servicepartnern in der ÖV Dipl.-Inf. Michael H. Bender BRAIN FORCE SOFTWARE GmbH SolveDirect

Mehr

Audits und Assessments als Mittel zur Risk Mitigation in der Aviatik. Joel Hencks

Audits und Assessments als Mittel zur Risk Mitigation in der Aviatik. Joel Hencks Audits und Assessments als Mittel zur Risk Mitigation in der Aviatik Joel Hencks AeroEx 2012 1 1 Agenda Assessments in der Aviatik Audits in der Aviatik Interne Audits im Risk Management Management System

Mehr

Process Mining. KnowTech September 2010. Volker Panreck, Leiter Corporate Audit Services, ING-DiBa Rudolf Kuhn, CEO, ProcessGold AG

Process Mining. KnowTech September 2010. Volker Panreck, Leiter Corporate Audit Services, ING-DiBa Rudolf Kuhn, CEO, ProcessGold AG Process Mining KnowTech September 2010 Volker Panreck, Leiter Corporate Audit Services, ING-DiBa Rudolf Kuhn, CEO, ProcessGold AG Bad Homburg 16. September 2010 www.ing-diba.de www.processgold.de Agenda

Mehr

HR Transformation 2.0

HR Transformation 2.0 HR Transformation 2.0 BAUMGARTNER & CO. HR Transformation 2.0 IM ÜBERBLICK HR Transformation muss an den Unternehmenszielen orientiert werden und braucht echte Bereitschaft zum Wandel von Effizienz und

Mehr

ENTERPRISE PERFORMANCE MANAGEMENT FÜR EPM. Sie.

ENTERPRISE PERFORMANCE MANAGEMENT FÜR EPM. Sie. ENTERPRISE PERFORMANCE MANAGEMENT FÜR EPM Sie. WIE SIEHT DIE PERFORMANCE IHRES UNTERNEHMENS AUS? ZIELE MUSS MAN MESSEN KÖNNEN Ihre Mitarbeitenden bilden nicht nur einen grossen Kostenblock in Ihrer Aufwandsrechnung,

Mehr

tract Vertragsmanagement. Consulting. Software.

tract Vertragsmanagement. Consulting. Software. Vertragsmanagement. Consulting. Software. Vertragsmanagement tract managen Lizenzverträge verlängern Zahlungsströme nondisclosure kontrollieren Compliance Prozesse Rollen&Rechte tract contractmanagement

Mehr

MHP Talent Management Ihre Lösung für ein effizientes und erfolgreiches HR-Management!

MHP Talent Management Ihre Lösung für ein effizientes und erfolgreiches HR-Management! MHP Talent Management Ihre Lösung für ein effizientes und erfolgreiches HR-Management! Business Solutions 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh Agenda Motivation

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management The Intelligent Way of Project and Planning Data Management EN4M Multi-Projekt- und Planungsdaten-Management System (PPDM) Mit der Software EN4M können Unternehmen Projekte und Prozesse planen, steuern

Mehr

ecofinance ITS Integrated Treasury System Finanzprozesse weltweit unter Kontrolle

ecofinance ITS Integrated Treasury System Finanzprozesse weltweit unter Kontrolle ITS Integrated Treasury System Finanzprozesse weltweit unter Kontrolle Namhafte Unternehmen wie Bosch, Deutsche Bahn, HypoVereinsbank und die Commerzbank zählen zu den Kunden der Finanzsoftware & Consulting

Mehr

Cedric Read, Hans-Dieter Scheuermann und das mysap Financials Team CFO - Die integrative Kraft im Unternehmen

Cedric Read, Hans-Dieter Scheuermann und das mysap Financials Team CFO - Die integrative Kraft im Unternehmen Cedric Read, Hans-Dieter Scheuermann und das mysap Financials Team CFO - Die integrative Kraft im Unternehmen Technische Universität Darmstadt Fachbereich 1 Betriebswirtschaftliche Bibliothek Inventar-Nr.:

Mehr

IT-Projekte effektiv steuern durch Integration von Modellierung und ALM bzw. Änderungsmanagement

IT-Projekte effektiv steuern durch Integration von Modellierung und ALM bzw. Änderungsmanagement IT-Projekte effektiv steuern durch Integration von Modellierung und ALM bzw. Änderungsmanagement Basierend auf einem zentralen SOA-Projekt wird die Integration von Änderungsmanagement aus dem ApplicationLifeCycle

Mehr

Schlüsselfragen für ein wirksames Risikomanagementsystem

Schlüsselfragen für ein wirksames Risikomanagementsystem Risikomanagement im Krankenhaus - Möglichkeiten und Grenzen einer Systemunterstützung Kai Stübane, Vice President Sales, GRC, SAP Deutschland AG & Co. KG Ralf Erdmann, Senior-Riskmanager, Dr. Schmitt GmbH

Mehr

(R)evolutionieren Sie Ihre QS-Prozesse aqua die Management-Plattform der next Generation für IT-Entscheider

(R)evolutionieren Sie Ihre QS-Prozesse aqua die Management-Plattform der next Generation für IT-Entscheider (R)evolutionieren Sie Ihre QS-Prozesse aqua die Management-Plattform der next Generation für IT-Entscheider Der Zeitpunkt: JETZT. Der Ort: HIER. Qualität zählt: für Ihre Software-Projekte. Eine enorme

Mehr

AMONDIS im Einsatz. Finanzwesen im Klinikum Fulda

AMONDIS im Einsatz. Finanzwesen im Klinikum Fulda AMONDIS im Einsatz Finanzwesen im Klinikum Fulda AMONDIS Finanzwesen im Klinikum Fulda Der Kunde: Das Klinikum Fulda Das Klinikum Fulda ist das moderne und leistungsstarke Krankenhaus der Maximalversorgung

Mehr

Ausgewählte Referenzen

Ausgewählte Referenzen Kundenservice und Vertrieb Vertriebs- und Serviceprozesse für Groß- und Privatkunden mit SAP CRM ConVista unterstützte bei der Konzeption und Einführung einer CallCenter- und Accountmanagement CRM Lösung

Mehr

Global Portal: Überblick. Executive Briefing Center

Global Portal: Überblick. Executive Briefing Center : Überblick Executive Briefing Center Onlineeinkaufskanäle Gewerbliche Kunden Premier PremierConnect Optimierte Bestellung Schnelle Bestellbestätigungen Zugriff auf Produktinformationen Preisgestaltung

Mehr

SAP RDS - Business Suite Integration mit dem Ariba Netzwerk. Solution Summary

SAP RDS - Business Suite Integration mit dem Ariba Netzwerk. Solution Summary SAP RDS - Business Suite Integration mit dem Ariba Netzwerk Solution Summary Beginn einer effizienteren Zusammenarbeit in ihrem Business Netzwerk Business Herausforderungen Eine papierbasierte Zusammenarbeit

Mehr

Cash Management. BGL BNP Paribas: Ihr Partner in Sachen Cash Management. Ein einzigartiges Netzwerk. bgl.lu

Cash Management. BGL BNP Paribas: Ihr Partner in Sachen Cash Management. Ein einzigartiges Netzwerk. bgl.lu Cash Management BGL BNP Paribas: Ihr Partner in Sachen Cash Management Ein einzigartiges Netzwerk Als langjähriger und wichtiger Partner am Luxemburger Finanzplatz verfügt BGL BNP Paribas über eines der

Mehr

COI-Competence Center MS SharePoint

COI-Competence Center MS SharePoint COI-Competence Center MS SharePoint COI GmbH COI-Competence Center MS SharePoint Seite 1 von 6 1 Überblick 3 2 MS SharePoint Consultingleistungen im Detail 4 2.1 MS SharePoint Analyse & Consulting 4 2.2

Mehr

Zahlungsverkehr. BK 01 mit Wodis Zahlungsverkehr der Aareal Bank mit Wodis

Zahlungsverkehr. BK 01 mit Wodis Zahlungsverkehr der Aareal Bank mit Wodis BK 01 Zahlungsverkehr BK 01 mit Wodis Zahlungsverkehr der Aareal Bank mit Wodis 2 Zahlungsverkehr der Aareal Bank mit Wodis, dem wohnungswirtschaftlichen ERP-System der Aareon Wodis GmbH Automatisierte

Mehr

Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte.

Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte. Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte. Large Asset Management Das Unternehmen Imtech Von Haus aus effizient. Eins haben wir in rund 160 Jahren Gebäude- und Anlagentechnik gelernt:

Mehr

Raum für Ideen. BOOK-IT Das Raumreservierungssystem

Raum für Ideen. BOOK-IT Das Raumreservierungssystem Raum für Ideen BOOK-IT Das Raumreservierungssystem Produktivität als Maxime In Zeiten von steigendem Wettbewerbsdruck und vermehrtem Konkurrenzkampf ist Produktivität wichtiger als je zuvor. Die Leistungsfähigkeit

Mehr

global-office.de Chancen, Konzepte, Perspektiven Herzlich Willkommen

global-office.de Chancen, Konzepte, Perspektiven Herzlich Willkommen Chancen, Konzepte, Perspektiven Herzlich Willkommen Innovatives office management neue Ideen für Bildung & Beruf marktführende Dienstleistungen aus einer Hand Sie kennen alle. Einkaufsgemeinschaften Marketing-Strategie-Beratungen

Mehr

GRC-Suite i RIS Eine intelligente Lösung

GRC-Suite i RIS Eine intelligente Lösung GRC-Suite i RIS GRC-Suite i RIS Eine intelligente Lösung Die Software GRC-Suite i RIS (intelligent Reports, Informations and Solutions) unterstützt Sie effektiv und effizient in Ihrem Governance-, Risk-

Mehr

PERFEKTION IM DETAIL. FinanceSuite WORKING CAPITAL MANAGEMENT

PERFEKTION IM DETAIL. FinanceSuite WORKING CAPITAL MANAGEMENT 13 PERFEKTION IM DETAIL. FinanceSuite WORKING CAPITAL MANAGEMENT 2 3 FINANCESUITE WORKING CAPITAL MANAGEMENT OPTIMIEREN SIE IHR WORKING CAPITAL UND SETZEN SIE WERTVOLLE LIQUIDITÄT FÜR IHR UNTERNEHMENSWACHSTUM

Mehr

Effizienterer Zahlungsverkehr dank SAP-Integration

Effizienterer Zahlungsverkehr dank SAP-Integration Effizienterer Zahlungsverkehr dank SAP-Integration Wie sich Zahlungsverkehr, Treasury & Co. durch eine SAP-Integration effizienter gestalten lassen Benjamin Scheu Finanz- und Rechnungswesen Gühring KG

Mehr