Beyond Stage Gate wie ambitionierte Innovationen von morgen umgesetzt werden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Beyond Stage Gate wie ambitionierte Innovationen von morgen umgesetzt werden"

Transkript

1 Workshop, Donnerstag, 19. März 2015 Beyond Stage Gate wie ambitionierte Innovationen von morgen umgesetzt werden Ihre Workshopleiter: Mag. Peter Fürst, CMC, Managing Partner, five is innovation consulting gmbh, Dornbirn (Österreich) und Dr. Roland Haas, CMC, geschäftsführender Inhaber, Haas ProjektConsulting, Oberohrdorf (Schweiz) Stage-Gate ist bis heute der Standard-Prozess in der Neuproduktentwicklung. In vielen Unternehmen erweist sich jedoch der gelebte Innovationsprozess für ambitioniertere Innovationen als zu enges Korsett. Gemeinsam mit dem Vater des Stage-Gate-Prozesses Prof. Robert G. Cooper erforscht five is, wie das Innovationssystem der nächsten Generation aussehen wird. Stage-Gate Status Quo heute Das Stage-Gate-System hat sich über die Jahre stark verändert. Erfahren Sie die wichtigsten Neuerungen der letzten Jahre, wie z. B. harte aber faire Gates, Spiral Development, adaptive und flexible Prozesse und prüfen Sie, ob das System Ihres Unternehmens noch Up-to-Date ist. Ihr Praxis-Plus: In diesem Workshop erleben Sie entlang eines Fallbeispiels den Einsatz der neuen Methoden. Übertragen Sie dies in Ihre Innovationspraxis und reflektieren Sie, wie sich eine veränderte innere Haltung der Akteure in Ihrem Unternehmen auswirken würde. Innovationssystem der nächsten Generation Die Grundlogik von Stage-Gate hat auch in Zukunft Bestand, findet jedoch Erweiterung durch: Das Schließen der Lücke zwischen der Idee und dem Projekt (Idea2Project), u. a. durch das Innovation Project Canvas Agile Prinzipien in der (Hardware-)Neuproduktentwicklung, sowohl in der Früh- als auch in der Entwicklungsphase eines Innovationsprojekts Den Fokus auf innere Haltung und neue Prämissen: traditionelle Innovationsmanagement-Logik (z.b. orientiere dich am Kunden-Feedback) steht neuen Ansätzen wie Effectuation oder Lean Startup (z.b. gestalte die Zukunft visionär) gegenüber Mag. Peter Fürst ist geschäftsführender Gesellschafter der five is innovation consulting gmbh und seit 2002 Experte für das Design und die Implementierung von Innovationsprozessen, Kreativitätsprogrammen und unterstützenden Methoden und Tools. Dr. Roland Haas ist geschäftsführender Inhaber der Haas ProjektConsulting und Lehrbeauftragter an der ETH Zürich. Er berät und coacht seit 15 Jahren Unternehmen in den Bereichen Produktinnovation, sowohl inkrementeller als auch radikaler Natur mit speziellem Fokus auf frühe Phasen von Innovationsprozessen. Zeitplan Ab 8.15 Uhr Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Workshopunterlagen Beginn des Workshops Business Lunch Ende des Workshops 9.00 Uhr Uhr Uhr Am Vor- und Nachmittag sind Kaffee- und Teepausen in Absprache zwischen Referent und Teilnehmern vorgesehen. Die Lebensläufe aller Referenten finden Sie auf

2 8. Fachtagung für innovative Produktentwicklung Produktentwicklung im Zeitalter Digitaler Revolution Ihre Top-Themen der 8. Jahrestagung Business Model Innovation: Innovationspotenziale erkennen und ausschöpfen Dr. Christoph Meister, Holcim Technology Ltd Product Lifecycle Management: Business Transformation driven by Processes and Tools?! Dr. Hilmar Brunn, Mettler-Toledo International Inc. Open Innovation 2.0: Innovationskultur im Wandel Dr. Volker Möckel, Novartis Pharma AG Cross Industry-Innovation: Die Produktion der Zukunft schon heute gestalten Felix Schwabe, Audi AG 3D-Druck: Innovation und Fortschritt durch generative Produktentwicklung Steve Rommel, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung Unter der fachlichen Leitung von: Prof. Dr. Oliver Gassmann, Universität St. Gallen Freuen Sie sich auf erstklassige Referenten u. a. von: Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG Google Germany GmbH IBM Zurich Research Laboratory Oracle Sennheiser Innovation AG Siemens Schweiz AG Uzin Utz AG Vertiefungs-Workshop: 19. März 2015 Beyond Stage Gate Wie ambitionierte Innovationen von morgen umgesetzt werden 17. und 18. März 2015 in Zürich Kooperationspartner: Hauptsponsor: Sponsoren: Co-Sponsoren: Medienpartner: Veranstalter:

3 Herzlich willkommen! Sehr geehrte Damen und Herren, Innovationsprozesse wie Stage-Gate und agile Entwicklungsprozesse sind heute längst etabliert, aber was kommt danach? Analog den Scrum-Methoden der agilen Softwareentwicklung sind die Innovationsprozesse grundsätzlich zu revolutionieren. Es reicht nicht mehr aus, neue Produkte und Prozesse zu entwickeln. Im Kern aller Unternehmensaktivitäten steckt das Denken in neuen Geschäftsmodellen. Was genau bedeutet dies für die Führung von Innovationsprozessen? Welche Auswirkungen haben Industrie 4.0 und die Digitalisierung von Produkten auf das Portfolio-Management und die Kompetenz der modernen F&E? Was können wir von radikalen Vollblut- Innovatoren wie Google lernen? Mut und Methodik zur systematischen Überwindung der eigenen dominanten Industrielogik sind bereits ein erster Schritt auf dem Weg zur Innovationsführerschaft. Auch Cross Industry-Innovationen haben einen immer größeren Einfluss auf die Entwicklung wettbewerbsfähiger Produkte und Dienstleistungen. Dabei muss das Rad nicht immer wieder auf s Neue erfunden werden. Das Flottenmanagement der Hilti AG beispielsweise, wurde aus der Automobilindustrie übernommen. Durch intelligente Wissenstransformationen können innovative Prozesse adaptiert und weiterentwickelt werden. Die Komplexität des PLM erfordert smartere, schlankere und offenere Innovationsprozesse, bei dem die aufgeblähten, überdimensionierten Funktionalitäten im Kundensinne wieder reduziert werden. Wie kann das globale Innovationsrennen im Spannungsfeld zwischen Qualität und Kostensensibilität gewonnen werden? Die 8. Jahrestagung diskutiert aktuelle Herausforderungen und zukünftige Themen des Innovationsmanagements und der Produktentwicklung. Lassen Sie sich von namhaften Referenten aus Wissenschaft und Praxis inspirieren. Wir wünschen Ihnen viele wertvolle Impulse für erfolgreiche Innovationen im eigenen Unternehmen und freuen uns auf spannende Diskussionen. Prof. Dr. Oliver Gassmann Direktor des Instituts für Technologiemanagement Universität St. Gallen Susanne Klinger Projektmanagerin Management Circle AG Wen Sie auf der treffen Mitglieder des Vorstandes und der Geschäftsleitung sowie Entscheidungsträger der Bereiche: Forschung & Entwicklung Innovationsmanagement und -controlling New Business Development Produktentwicklung und -planung Konstruktion, F+E-Projektmanagement Produktmanagement Strategische Unternehmensplanung Organisationsentwicklung

4 1. Kongresstag, Dienstag, 17. März 2015 PLENUM Vorsitzender: Prof. Dr. Oliver Gassmann Direktor des Instituts für Technologiemanagement Universität St. Gallen 8.00 Check-in, Ausgabe der Tagungsunterlagen 8.45 Begrüßung und Eröffnung der Fachtagung Der product development Marktplatz Interaktive Diskussionsrunden Nutzen Sie unseren Marktplatz zum intensiven Austausch mit Experten in kleiner Runde. Ergreifen Sie die Gelegenheit, um Fragen zu stellen, die Sie schon immer stellen wollten und erarbeiten Sie Lösungen in der interaktiven Runde. Es werden Themen rund um die Bereiche Produktentwicklung, Business Model Innovation und Innovationskultur vorgestellt und diskutiert Produktentwicklung im Zeitalter Digitaler Revolution Internet der Dinge als Chance Von Big Data zu smart Business based Data Organisationales Set-up Mindset ändern, aber wie? Prof. Dr. Oliver Gassmann 9.45 Audio Innovation 70 Jahre Produktentwicklung wie Sennheiser sich immer wieder neu erfindet Der Innovation Campus von der Hierarchie zu vernetztem Arbeiten What s next oder welchen Hype hätten Sie denn gerne? Daniel Sennheiser, CEO, Sennheiser Gruppe Business Lunch Besuch der Fachausstellung Parallele Fachforen 1 und 2 >>> Wechsel ins Plenum Kaffeepause Besuch der Fachausstellung Entwicklung intelligenter Produkte IBM Rational Continuous Engineering Herausforderungen und Chancen Systems Engineering und Systems Lifecycle Management Lösungsarchitektur auf Basis offener Standards Wolfgang Leimbach, Business Development Executive Rational Systems Engineering Solutions, IBM Corporation, IOT Europe Die Führungskraft als Change Leader Veränderungen attraktiv gestalten Entwicklung und Veränderung als natürliche Konstante der Aufbau einer Bereitschafts-Kultur Effektive Kommunikation als entscheidender Schlüssel zur Veränderung der Wahrnehmung Beispiele für gelungene Change-Prozesse und wie Sie davon profitieren können Führungskraft kommt von Führen und von Kraft welche Hebel Sie wie bedienen sollten Trends und Entwicklungen der Technik: Ein Rückblick für die Zukunft Keynote Gabriel Schandl, Geschäftsführer, Speaker GmbH, Salzburg Abendempfang Im Anschluss an den ersten Kongresstag laden wir Sie zu einem gemütlichen Abendempfang ein. Nutzen Sie die ungezwungene Atmosphäre zum Austausch mit Referenten und Teilnehmern und lassen Sie die Themen des Tages Revue passieren. Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt. Wir wünschen Ihnen einen unterhaltsamen Abend.

5 1. Kongresstag, Dienstag, 17. März 2015 FACHFORUM 1 3D-Druck und virtuelle Produktentwicklung Moderation: Prof. Dr. Oliver Gassmann Virtuelle Produktentwicklung wenig Strategie, viele Potenziale Reduktion von Entwicklungszeit und Entwicklungskosten Der virtuelle Prototyp die Implementierung einer Simulationsstrategie Best Practice Markus Dutly, CEO, CADFEM, Aadorf (Schweiz) Begeisterte Teilnehmerstimmen zur product development Hochkarätige, sehr engagierte Referenten überaus inspirierend! T. Krause, Wandfluh AG Hydraulik + Elektronik Brilliante Leitung durch Prof. Gassmann mit teilweise exzellenten Vorträgen und intensiven Diskussionen während der Pausen. R. Heinze, Porsche Consulting GmbH Inspiring! More ideas than I can implement in a year. M. Führen, Ascom Dr. Gerd Schlottig, Advanced Microintegration, IBM Zurich Research Laboratory, Rüschlikon Kaffeepause Besuch der Fachausstellung Viele neue Einblicke, dank einer sehr guten Veranstaltung auf hohem Niveau! C. Fischer, ALSTOM Transport Deutschland GmbH D Druck neue Designmöglichkeiten in der generativen Produktentwicklung Neue Freiheit in Design und Konstruktion nutzen! Massenmarkt vs. Individualisierung mögliche Ansatzpunkte Heutige Anwendungen und zukünftige Möglichkeiten Steve Rommel, Gruppenleiter Generative Fertigung, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart Wechsel ins Plenum FACHFORUM 2 Lean Management Moderation: Dr. Lukas Krieg Product Lifecycle Management Business Transformation driven by Processes and Tools?! Challenge: Manage Complexity Definition: Introduce Product Lifecycle Management Approach: Drive Change by Processes & IT-Tools Success Factor: Play the entire range of organizational change management Dr. Hilmar Brunn, Head Global PLM, Mettler-Toledo International Inc., Greifensee Kaffeepause Besuch der Fachausstellung Was bedeutet Innovation im Bereich der Rail Automation im Bahnmarkt Schweiz Marktumfeld Herausforderungen Lösungen Dr. Matthias Martin, Leiter Forschung & Entwicklung, Siemens Schweiz AG Mobility, Wallisellen Ihr sinnvolles Plus Kostenfreies Webinar! Einfachheit als Erfolgsfaktor und Beschleuniger für Innovationen Webinar am 24. März 2015, Uhr Anmeldung über Dr. Michael Hartschen, Geschäftsführer & Inhaber BRAIN CONNECTION GmbH Wechsel ins Plenum

6 2. Kongresstag, Mittwoch, 18. März 2015 PLENUM Vorsitzender: Prof. Dr. Oliver Gassmann 8.40 Eröffnung durch den Vorsitzenden 9.00 Cross Industry-Innovation: Audi Zukunftsproduktion 2030 Open Innovation Award Sieger 2014 Cross Industry-Innovation im Innovationsmanagement der Audi-Produktion Innovation und Entwicklung über den Tellerrand hinaus Best Practice Vision 2030: Vorsprung durch Technik in der Zukunftsproduktion von Audi Felix Schwabe, Innovationsmanager Audi Produktion, AUDI AG, Ingolstadt FACHFORUM 3 Nachhaltige Produktentwicklung Moderation: Dr. Lukas Krieg Global Development Footprint 2018 Zukunftsstrategie Automobil Vision 2025 die Zukunft des Automobil Autonomes Fahren und Nachhaltigkeit Globaler Entwicklungsfootprint der zukünftigen Märkte Wolfgang Sczygiol, Leiter Entwicklung Brose Gruppe, Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Coburg Kaffeepause Besuch der Fachausstellung 9.45 Digital Innovation Management Durchgängiges Innovationsmanagement: Ideen integrieren Prozesse effizient steuern Innovationsanalyse Entwicklungskosten und Marktchancen sicher beurteilen Product Lifecycle Management von der Idee zum End-of-Life Daniel Büeler, Geschäftsführer, ICP Solution GmbH Die Zukunft UNTER uns: Ein Familienunternehmen setzt auf Nachhaltigkeit Wir sind Boden: vom Systemanbieter zum Bodenspezialist Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie Nutzerzentrierung: Kundenbedürfnisse im Fokus Dr. Werner Utz, Vorstandsvorsitzender, Uzin Utz AG, Ulm Ulf Köster, Business Solution Director Europe, Middle East & Africa, Oracle, Stuttgart Kaffeepause Besuch der Fachausstellung Kollaborative Innovation im Pharma Business Auswahl der Kooperationsform und der Partner Closed vs. Open Innovation Innovationsfelder Arzneimittelentwicklung und Praxisbeispiele Dr. Volker Möckel, PhD, MSc, Clinical Scientist, Global Medical Affairs, Novartis Pharma AG, Basel Business Lunch Besuch der Fachausstellung FACHFORUM 4 Innovationskultur und Ideenmanagement Moderation: Prof. Dr. Oliver Gassmann Systematische Geschäftsmodell-Innovation Voraussetzungen, Initierung und Ideation von Business Model Innovation BMI Produkt und Process Innovation komplementieren Herausforderungen der Implementierung Dr. Christoph Meister, Head Innovation Management, Holcim Technology Ltd, Holderbank (Schweiz) Parallele Fachforen 3 und 4 >>> Kaffeepause Besuch der Fachausstellung Wechsel ins Plenum Speed Matters Keynote Wer/was beschleunigt Entwicklung und Markteintritt Wie sich Nutzerverhalten erklärt Speed Innovation was Entwicklungsprozesse antreibt Dr. Till Kreiler, Enterprise Geospatial Manager, Google Germany GmbH, München Blue Ocean Strategy anders und weiter denken für mehr Innovationserfolg Neuartige Ideen brauchen neue Denkweisen: Red Ocean vs Blue Ocean Strategy Neue und konkurrenzlose Märkte mit Nicht-Kunden entdecken Blue Ocean Ideen entwickeln und internes Know-how aufbauen: Methodik, Tools und Umsetzung Zusammenfassung und Ausblick auf zukünftige Trends durch den Vorsitzenden ca Ende der 8. Fachtagung product development Rafael Parra Mora, Geschäftsführender Gesellschafter, MSU Gruppe, Bad Homburg Wechsel ins Plenum

7 HAUPTSPONSOR KOOPERATIONSPARTNER ICP steht für Industry Competence Partners. Die ICP Solution GmbH ist Partner von Oracle für Product Value Chain-Lösungen. Die ICP Solution agiert am Markt bezüglich Product Lifecycle Management als PLM One-Stop-Shop. Basis für die erfolgreichen PLM-Projekteinführungen im Maschinen-, Anlagen-, Gerätebau, Medizinaltechnik und Aerospace/Defense ist Oracle s Agile PLM for Industrial Manufacturing zusammen mit UPK und AutoVue. Die ICP Solution GmbH ist GOLD-Partner von Oracle. Als weltweiter Technologie- und Transformationspartner entwickelt IBM gemeinsam mit Unternehmen, Regierungen und Non-Profit- Organisationen IT-Lösungen für ihre Herausforderungen. Das Lösungsportfolio von IBM bietet ein breites Spektrum von Consulting-, Cloud- und IT-Services über die zugehörigen intelligenten IT-Infrastrukturen aus Software und Hardware sowie Finanzierung. Im Bereich Innovation Management begleitet die ICP Solution die Kunden vom Aufsetzen von Innovationsprojekten bis hin zur Implementierung der Lösungen von Oracle. CO-SPONSOREN SPONSOREN MSU Consulting We Think Blue! Als führende Spezialisten der Blue Ocean Strategy-Methodik in D/A/CH und Mitbegründer des globalen Blue Ocean Strategy-Networks entwickeln wir gemeinsam mit unseren Mandanten aus den unterschiedlichsten Industrien systematisch hochinnovative Produkte und Geschäftsmodelle, die nachweisbar profitabel und wachstumsstark sind. "Looking beyond the obvious" ist unser Prinzip bei der Suche und Entwicklung von Innovationen und neuen Nachfragemärkten mit dem preisgekrönten Blue Ocean-Ansatz. Wir unterstützen unsere Kunden strategisch richtige Suchfelder für Innovationen zu identifizieren Ideen zu entwickeln, die Kunden begeistern Treffsicherheit, Geschwindigkeit und Effizienz im Innovationsprozess zu steigern Innovationsprojekte professionell umzusetzen durch Voice-of-Customer-Studien, Recherchen und fundierte Business Pläne Innovationskultur zu stärken durch dialogisches Selbstmanagement Die CADFEM (Suisse) AG bietet kompletten Service im Bereich CAE-Technologien (Computer Aided Engineering). Wir offerieren best-in-class Software, professionelle Anwenderunterstützung, Schulung und Berechnungen im Auftrag. Die CADFEM Gruppe gehört auf dem spezialisierten Gebiet der numerischen Simulation zu den grössten Ingenieurunternehmen Europas. Haas ProjektConsulting Als Spezialist für Produktinnovationen unterstützen wir Unternehmen und deren Projektteams insbesondere bei der Ideenfindung im Innovationsprozess, der Produktfindung und Produktdefinition sowie bei der Durchführung komplexer Innovationsprojekte. Angestrebte Ziele sind schlanke und sichere Projekt-Prozesse, hohe Trefferquoten im Markt und sich auszahlende Innovationserfolge. Werden Sie Partner auf der 2015 MEDIENPARTNER Nutzen Sie den exklusiven Rahmen unserer Jahrestagung zur Demonstration Ihrer Stärken! Sprechen Sie mich an. Michael Fleckenstein Senior Sales Manager Tel.: , Fax:

8 Ihre Anmeldung per Fax: + 49 (0) 61 96/ oder: / Wenn unzustellbar, zurück an Mannheim Name/Vorname Position/Abteilung Anmeldung/Kundenservice Anmeldung: + 49 (0) 61 96/ Fax: + 49 (0) 61 96/ Internet: Postanschrift: Management Circle AG Postfach 56 29, Eschborn/Ts. Telefonzentrale: + 49 (0) 61 96/ Veranstaltungsorte IBM Client Center IBM Schweiz AG Vulkanstrasse Zürich 2 Name/Vorname Position/Abteilung Name/Vorname Position/Abteilung Firma Straße/Postfach PLZ/Ort Telefon/Fax Datum 10 % Unterschrift Empfohlenes Hotel: Novotel Zürich City-West Schiffbaustraße 13, 8005 Zürich Tel. +41/44/ , Ansprechpartner/in im Sekretariat: Anmeldebestätigung bitte an: Abteilung Zimmerreservierung Für die Teilnehmer der steht im genannten Tagungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent (Einzelzimmer) zum Vorzugspreis zur Verfügung. Nehmen Sie die Reservierung bitte rechtzeitig selbst direkt im Hotel unter Berufung auf Management Circle vor. Termine FACHTAGUNG Dienstag, 17. März bis Uhr Mittwoch, 18. März bis Uhr VERTIEFUNGS-WORKSHOP Donnerstag, 19. März 2015 Anmeldebedingungen 9.00 bis Uhr Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Die Teilnahmegebühr für den zweitägigen Jahreskongress beträgt inklusive Business Lunch, Erfrischungsgetränken, Abendveranstaltung und Dokumentation 2.095,. Bei Einzelbuchung des Vertiefungs-Workshops beträgt die Teilnahmegebühr 1.295,. Bei Buchung von drei Tagen (Jahrestagung + Vertiefungs-Workshop) beträgt die Teilnahmegebühr 2.795,. Sie sparen 595, gegenüber der Einzelbuchung! Bei einer Teilnahme von mehr als zwei Vertretern desselben Unternehmens gewähren wir ab dem dritten Teilnehmer 10% Preisnachlass. Bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin können Sie Ihre Teilnahme kostenlos stornieren. Bei späterer Stornierung sowie bei Nichterscheinen berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Die Stornierung bedarf der Schriftform. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt. Rechnung bitte an: Anmeldung Ich nehme an allen drei Tagen des teil. (17. bis 19. März 2015) Ich nehme an der zweitägigen Fachtagung teil. (17. und 18. März 2015) Ich nehme am eintägigen Vertiefungs-Workshop teil. (19. März 2015) Abteilung Mitarbeiter: BIS ÜBER 1000 Datenschutzhinweis Die Management Circle AG und ihre Dienstleister (z.b. Lettershops) verwenden die bei Ihrer Anmeldung erhobenen Angaben für die Durchführung unserer Leistungen und um Ihnen Angebote zur Weiterbildung auch von unseren Partnerunternehmen aus der Management Circle Gruppe per Post zukommen zu lassen. Unsere Kunden informieren wir außerdem telefonisch und per über unsere interessanten Weiterbildungsangebote, die den vorher von Ihnen genutzten ähnlich sind. Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke selbstverständlich jederzeit gegenüber Management Circle AG, Postfach 56 29, Eschborn, unter oder telefonisch unter 06196/ widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen. A/UR/K

summit product development 2015

summit product development 2015 8. Fachtagung für innovative Produktentwicklung Produktentwicklung im Zeitalter Digitaler Revolution Ihre Top-Themen der 8. Jahrestagung Business Model Innovation: Innovationspotenziale erkennen und ausschöpfen

Mehr

Zum Veranstaltungsinhalt

Zum Veranstaltungsinhalt Zum Veranstaltungsinhalt Wenn Sie im Russland-Geschäft aktiv sind, stellen sich Ihnen immer wieder folgende Kernfragen: Wie sehen optimale Verträge im Russland-Geschäft aus? Welche Sicherungsinstrumente

Mehr

Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz

Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz European Service Institute Oktober 2015 Hintergrund Durch neue Trends und Veränderungen

Mehr

VERNETZT ZU INNOVATIONEN

VERNETZT ZU INNOVATIONEN FRAuNhoFER-INStItut FüR ARBEItSwIRtSchAFt und organisation IAo SEMINAR VERNETZT ZU INNOVATIONEN Erfolgreich mit open Innovation und neuen Geschäftsmodellen Stuttgart, 4. Juli 2012 SEMINAR Mittwoch, 4.

Mehr

+++ Das Erfolgs-Modulsystem von Management Circle und forum! Mainz +++ Der Kunde im Fokus. Unser Erfolgs-Quartett für Ihr Kundenbeziehungs-Management!

+++ Das Erfolgs-Modulsystem von Management Circle und forum! Mainz +++ Der Kunde im Fokus. Unser Erfolgs-Quartett für Ihr Kundenbeziehungs-Management! +++ Das Erfolgs-Modulsystem von Management Circle und forum! Mainz +++ Der Kunde im Fokus Unser Erfolgs-Quartett für Ihr Mit vier Modulen zum Erfolg so spielt das Erfolgs-Quartett: Dabei profitieren Sie

Mehr

CONSULTING & INNOVATION DRIVING INNOVATION. F&E-Produktivität steigern. 2. März 2016 Königswinter Bonn. Follow up

CONSULTING & INNOVATION DRIVING INNOVATION. F&E-Produktivität steigern. 2. März 2016 Königswinter Bonn. Follow up CONSULTING & INNOVATION DRIVING INNOVATION F&E-Produktivität steigern 2. März 2016 Königswinter Bonn Follow up 2 DRIVING INNOVATION Das war die Driving Innovation 2014 Das World Café ist ein sehr gutes

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

Rhetorik für Verhandler

Rhetorik für Verhandler +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Rhetorik für Verhandler Die Kunst, zu überzeugen so erreichen Sie Ihr Ziel Durchsetzen mit starker Rhetorik das sind Ihre Erfolgsfaktoren: Rhetorik: Die Basis

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

Führen mit Wertschätzung

Führen mit Wertschätzung +++ Management Circle Führungsseminar +++ Führen mit Wertschätzung Seien Sie eine Führungskraft, die motiviert und Leistung freisetzt Die Schlüsselfaktoren wertschätzender Führung: Ihr Trainer: Die Prinzipien

Mehr

Selbstmanagement mit Evernote

Selbstmanagement mit Evernote +++ Management Circle Exklusiv-Seminar +++ Selbstmanagement mit Evernote Wie Sie Ihre Arbeit mit Evernote organisieren Ordnung statt Chaos Gerümpel loswerden, gerümpelfrei bleiben! Ihr Experte: Thomas

Mehr

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Mannheim, 26.08.2015 Digitale Trends, zielgruppengerechte und kundenorientierte

Mehr

Die Außenwelt nutzen: Open Innovation in das Ideenmanagement integrieren

Die Außenwelt nutzen: Open Innovation in das Ideenmanagement integrieren Seminar Die Außenwelt nutzen: Open Innovation in das Ideenmanagement integrieren 23. Mai 2013 Darmstadt, Im Innovarium, Das Konzept von Open Innovation Um im heutigen globalen Wettbewerb erfolgreich zu

Mehr

Arbeitszeiten flexibel gestalten

Arbeitszeiten flexibel gestalten +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Gesetzliche Regelungen und organisatorische Anforderungen: Arbeitszeiten flexibel gestalten Wie Sie Unternehmens-, Kunden- und Mitarbeiterinteressen unter einen

Mehr

PC-DMIS Update Seminar 2009

PC-DMIS Update Seminar 2009 Update Seminare 2009 08. - 09. September 2009 10. - 11. September 2009 17. - 18. September 2009 24. - 25. September 2009 01. - 02. Oktober 2009 13. - 14. Oktober 2009 20. - 21. Oktober 2009 The World s

Mehr

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt Praxisseminar Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt am 17. Februar 2016 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von:

Mehr

K & K BRINGEN I & I. 14. 16. SEPTEMBER 2016 Austria Trend Hotel Congress Innsbruck Innsbruck / Österreich KULTUR & KOMMUNIKATION IDEEN & INNOVATION

K & K BRINGEN I & I. 14. 16. SEPTEMBER 2016 Austria Trend Hotel Congress Innsbruck Innsbruck / Österreich KULTUR & KOMMUNIKATION IDEEN & INNOVATION K & K BRINGEN I & I KULTUR & KOMMUNIKATION IDEEN & INNOVATION Fachtagung IDEEN- & INNOVATIONSMANAGEMENT 14. 16. SEPTEMBER 2016 Austria Trend Hotel Congress Innsbruck Innsbruck / Österreich QUO VADIS IDEEN-

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Innovationswerkstatt

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Innovationswerkstatt FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Workshop Innovationswerkstatt Urban Production Stuttgart, 5. November 2014 Vorwort Kann ein Unternehmen in der Stadt wirtschaftlicher, nachhaltiger

Mehr

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG Als das einst größte Segelschiff der Welt sank, ging eine ganze Branche baden. Veranstalter In Zusammenarbeit mit Unter der Schirmherrschaft von Mit Unterstützung von Kofinanziert

Mehr

Ausbildung zum Innovation leader MEHR ERFOLG MIT NEUEN INNOVATIONSSTRATEGIEN IN KOOPERATION MIT SCHÄFFLER INNOGY, FREIBURG. www.biwe-akademie.

Ausbildung zum Innovation leader MEHR ERFOLG MIT NEUEN INNOVATIONSSTRATEGIEN IN KOOPERATION MIT SCHÄFFLER INNOGY, FREIBURG. www.biwe-akademie. Z U K U N F T G E S T A L T E N Ausbildung zum Innovation leader MEHR ERFOLG MIT NEUEN INNOVATIONSSTRATEGIEN IN KOOPERATION MIT SCHÄFFLER INNOGY, FREIBURG www.biwe-akademie.de Ausbildung zum Innovation

Mehr

Intensivtraining: Customer Experience Management Grundlagen, Methodik, Instrumente & Tools

Intensivtraining: Customer Experience Management Grundlagen, Methodik, Instrumente & Tools Intensivtraining: Customer Experience Management Grundlagen, Methodik, Instrumente & Tools München, 20. 22.01.2016 Ziele Customer Experience Management ist eine neue Disziplin, die das Konzept der Dienstleistungsqualität,

Mehr

COMPARC embedded 2010

COMPARC embedded 2010 Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST COMPARC embedded 2010 AUTOSAR zwischen Weiterentwicklung und Umsetzung MONTAG, 22. November 2010 Fraunhofer Forum, Berlin Herzlich Willkommen bei

Mehr

+++ Management Circle Kompaktseminar +++ Hoher Lernerfolg durch begrenzte Teilnehmerzahl!

+++ Management Circle Kompaktseminar +++ Hoher Lernerfolg durch begrenzte Teilnehmerzahl! +++ Management Circle Kompaktseminar +++ Kompaktkurs Jetzt auch exklusiv in Wien Innovationsmanagement Agiles Stage-Gate strukturierte Ideenfindung klarer Fokus Stage-Gate entwickelt sich weiter es wird

Mehr

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010 The World s Leading Metrology Software Begrenzte Teilnehmerzahl! Melden Sie sich jetzt an unter pcdmis-news.de@hexagonmetrology.com PC-DMIS Update Seminar 2010

Mehr

Innovationssuche mithilfe von Crowdsourcing

Innovationssuche mithilfe von Crowdsourcing DIFI - Forum für Innovationsmanagement Innovationssuche mithilfe von Crowdsourcing 24. Juni 2015 Darmstadt, MARITIM Rhein-Main Hotel Das Wissen der Masse nutzen! Vor 20 Jahren waren die F&E-Abteilungen

Mehr

DIFI - Forum für Innovationsmanagement Zuständigkeiten und Abläufe bei der Erstellung der Innovationsstrategie (Innovation Strategy Implementation)

DIFI - Forum für Innovationsmanagement Zuständigkeiten und Abläufe bei der Erstellung der Innovationsstrategie (Innovation Strategy Implementation) DIFI - Forum für Innovationsmanagement Zuständigkeiten und Abläufe bei der Erstellung der Innovationsstrategie (Innovation Strategy Implementation) 12. November 2015 Darmstadt, MARITIM Rhein-Main Hotel

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ So schärfen Sie Ihr Profil und machen mehr aus Ihren Stärken: Die Marke ICH

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ So schärfen Sie Ihr Profil und machen mehr aus Ihren Stärken: Die Marke ICH +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ So schärfen Sie Ihr Profil und machen mehr aus Ihren Stärken: Die Marke ICH Für einen überzeugenden Auftritt. Für eine starke Wirkung. Für einen bleibenden Eindruck.

Mehr

MiDay Osterreich 2015

MiDay Osterreich 2015 MiDay Osterreich 2015 Zukunftsorientierte Spritzgusstechnologien - Status, Tendenzen, Innovationen - 17. September 2015 Institute of Polymer Product Engineering Johannes Kepler Universität Linz Vielen

Mehr

DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION ANSYS CONFERENCE & 33. CADFEM USERS MEETING 2015

DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION ANSYS CONFERENCE & 33. CADFEM USERS MEETING 2015 ANKÜNDIGUNG & CALL FOR PAPERS DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION ANSYS CONFERENCE & 33. CADFEM USERS MEETING 2015 CONVERGENCE ANKÜNDIGUNG & CALL FOR PAPERS DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION

Mehr

Gestaltung von Innovationsprozessen: Erfahrungen mit dem Stage-Gate- Prozess und anderen Konzepten

Gestaltung von Innovationsprozessen: Erfahrungen mit dem Stage-Gate- Prozess und anderen Konzepten DIFI - Forum für Innovationsmanagement Gestaltung von Innovationsprozessen: Erfahrungen mit dem Stage-Gate- Prozess und anderen Konzepten 31. März 2015 Darmstadt, MARITIM Rhein-Main Hotel Hat sich der

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Produzieren im Takt. Planen und steuern mit neuen PPS-Ansätzen!

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Produzieren im Takt. Planen und steuern mit neuen PPS-Ansätzen! +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Innovative PPS-Ansätze für Ihre Produktion! Produzieren im Takt Planen und steuern mit neuen PPS-Ansätzen! Nutzen Sie den Takt für Produktivität: Gleichmäßiger

Mehr

Dieser Infotag ist Bestandteil der Seminarreihe Digitalisierung der Energiewirtschaft DIGITALE STRATEGIEN. konkrete Geschäftsmodelle

Dieser Infotag ist Bestandteil der Seminarreihe Digitalisierung der Energiewirtschaft DIGITALE STRATEGIEN. konkrete Geschäftsmodelle Dieser Infotag ist Bestandteil der Seminarreihe Digitalisierung der Energiewirtschaft BERECHNUNG DER ERLÖSOBERGRENZE DIGITALE STRATEGIEN STROM 2016 FÜR ENERGIEVERSORGER ENTWICKELN Alles Wissenswerte zur

Mehr

Resilienztraining für Führungskräfte

Resilienztraining für Führungskräfte +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Resilienztraining für Führungskräfte Das Geheimnis starker Menschen Was Manager und ihre Teams stark macht: Ihr Experte für Resilienz: Resilienz als Führungskompetenz

Mehr

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und rege Diskussionen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und rege Diskussionen. 3D-Druck Die Digitale Produktionstechnik der Zukunft Generative Fertigungsverfahren Technologieseminar 30. April 2015 3. Dezember 2015 Einleitende Worte Der 3D-Druck hat das Potenzial, die produzierende

Mehr

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900!

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900! deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 9. Juni 2015 11. Juni 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main >LAST CALL Anmeldung jetzt

Mehr

Collaboration Performance

Collaboration Performance FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Tagung Collaboration Performance Erfolgsfaktoren für kollaboratives Arbeiten Stuttgart, 22. Januar 2015 Vorwort Um Innovationen zu schaffen,

Mehr

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs:

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: PRÄSENTIEREN MIT DEM IPAD Termine: November 2012 - Januar 2013 PRÄSENTIEREN MIT DEM IPAD Termine: Mai 2013 - Juli 2013 SEMINARE KONFERENZEN KONGRESSE SCHRIFTLICHE

Mehr

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis Eine gemeinsame Veranstaltung von und Cloud Computing - SaaS (Software-as-a-Service), PaaS (Platform-as-a-Service), IaaS (Infrastructure-as-a-Service) - ist nicht mehr nur ein Trend. Cloud Computing ist

Mehr

9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de.

9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg 9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren Sehr geehrte Damen

Mehr

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm.

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. IT Managers Lounge präsentiert: Top-Trend Cloud Computing. Flexibilität, Dynamik und eine schnelle Reaktionsfähigkeit

Mehr

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by FUTURE MACHINERY 1. ke NEXT-Kongress Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe Future Machinery Powered by 2014 der erste ke NEXT-fachKongress Industrie 4.0

Mehr

3DSE Management Summit 2012

3DSE Management Summit 2012 3DSE Management Summit 2012 Profitable Innovation Wachstum durch Innovation Datum: Freitag, 22. Juni 2012 Wo: Kaufmanns Casino, Odeonsplatz 6, Eingang Galeriestraße, 80539 München Freitag, 22. Juni 2012

Mehr

Komplexität in der Produktentwicklung managen

Komplexität in der Produktentwicklung managen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Komplexität in der Produktentwicklung managen Transparenz schaffen, wachsende Komplexität bewältigen Stellschrauben und Zielwerte für die Komplexitätsbeherrschung:

Mehr

3D-DRUCK DIE DIGITALE PRODUKTIONSTECHNIK DER ZUKUNFT

3D-DRUCK DIE DIGITALE PRODUKTIONSTECHNIK DER ZUKUNFT 3D-DRUCK DIE DIGITALE PRODUKTIONSTECHNIK DER ZUKUNFT GENERATIVE FERTIGUNGSVERFAHREN TECHNOLOGIESEMINAR 3. DEZEMBER 2015 EINLEITENDE WORTE Der 3D-Druck hat das Potenzial, die produzierende Industrie weltweit

Mehr

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DIENSTAG, 17. APRIL 2007, 12.00 17.00 UHR IBM FORUM SWITZERLAND, ZÜRICH-ALTSTETTEN PERSÖNLICHE EINLADUNG Sehr geehrter Herr XY Der Business Intelligence

Mehr

15. VDA-Mittelstandstag

15. VDA-Mittelstandstag 15. VDA-Mittelstandstag Zusammenarbeit in einer globalisierten Welt: Mittelstand auf Augenhöhe?! 7./8. Mai 2015 Gravenbruch VDA-MITTELSTANDSTAG 2015 15. VDA-Mittelstandstag 2015 Vorwort Arndt G. Kirchhoff

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Markenstrategie heute: Brand Management. So führen Sie Ihre Marke in die Zukunft!

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Markenstrategie heute: Brand Management. So führen Sie Ihre Marke in die Zukunft! +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Markenstrategie heute: Mit zahlreichen Praxisbeispielen! Brand Management So führen Sie Ihre Marke in die Zukunft! Brand Management in turbulenten Zeiten Veränderungen

Mehr

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis Eine gemeinsame Veranstaltung von und Cloud Computing - SaaS (Software-as-a-Service), PaaS (Platform-as-a-Service), IaaS (Infrastructure-as-a-Service) - ist nicht mehr nur ein Trend. Cloud Computing ist

Mehr

GESCHÄFTSMODELL- INNOVATIONEN DURCH INDUSTRIE 4.0 GESTALTUNG VON GESCHÄFTSMODELLEN IN ZEITEN DES DIGITALEN WANDELS

GESCHÄFTSMODELL- INNOVATIONEN DURCH INDUSTRIE 4.0 GESTALTUNG VON GESCHÄFTSMODELLEN IN ZEITEN DES DIGITALEN WANDELS GESCHÄFTSMODELL- INNOVATIONEN DURCH INDUSTRIE 4.0 GESTALTUNG VON GESCHÄFTSMODELLEN IN ZEITEN DES DIGITALEN WANDELS PRODUKTIONS- UND AUFTRAGSMANAGEMENT SEMINAR 10. MÄRZ 2016 EINLEITENDE WORTE Innovationsfähigkeit,

Mehr

Management School St.Gallen

Management School St.Gallen Executive Program Impuls-Workshop für Zukunftsmacher mit Fokus auf Business Model Generation und Transformationale Führung Management School St.Gallen BETTER BUSINESS Impuls-Workshop Welches innovative

Mehr

Total Supplier Management

Total Supplier Management Einladung zum Workshop Total Supplier Management Toolbox und Methoden für ein durchgängiges und effizientes Lieferantenmanagement Praxisorientierter Vertiefungsworkshop Strategisches Lieferantenmanagement

Mehr

Managementtraining für Teamleiter

Managementtraining für Teamleiter +++ Management Circle Führungsseminar +++ Managementtraining für Teamleiter So führen Sie Ihr Team zum Erfolg! Machen Sie sich fit für Ihren Führungsalltag: Führen Sie Ihre Teammitglieder typgerecht Fordern

Mehr

Bankbilanzanalyse aktuell

Bankbilanzanalyse aktuell +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ AKTUELL: Alle Auswirkungen durch BASEL III/CRD IV und IFRS 9 Von der Theorie bis zur praktischen Anwendung Bankbilanzanalyse aktuell Kennzahlen, Bewertungsgrundsätze

Mehr

REQUIREMENTS MANAGEMENT

REQUIREMENTS MANAGEMENT REQUIREMENTS MANAGEMENT DER ERSTE QUALITÄTSHUB IN DER PRODUKTENTSTEHUNG ENTWICKLUNGS- UND INNOVATIONSMANAGEMENT VERTIEFUNGSSEMINAR 20. OKTOBER 2014 Kzenon/ fotolia.com EINLEITENDE WORTE Zwar können die

Mehr

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung!

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung! Dachmarkenforum 2015 Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing aus Online Betrachtung! Mittwoch, 11. März 2015 Halle 29 Ι Showroom Seidensticker Rheinmetall Allee 3 Ι Düsseldorf Dachmarkenforum.com

Mehr

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 19./20. November 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main Initiatoren Ide eschäf ZIELGRUPPE

Mehr

Personalmanagement im internationalen Anlagenbau

Personalmanagement im internationalen Anlagenbau +++ Management Circle Spezial-Seminar +++ Branchenspezifische Lösungen im Fokus: Personalmanagement im internationalen Anlagenbau Optimierte Personalarbeit im internationalen Projektgeschäft: Personalmarketing

Mehr

4. BME-eLÖSUNGSTAGE 2013

4. BME-eLÖSUNGSTAGE 2013 Sourcing Procurement Integration 19. 20. März 2013 Maritim Hotel Düsseldorf Frühbucherpreis bis 15.11.2012 Sie sparen 100,- Größte Plattform für esourcing und eprocurement zur Optimierung der Beschaffungsprozesse

Mehr

Interkulturelle Teams führen

Interkulturelle Teams führen +++ Management Circle Führungsseminar +++ Interkulturelle Teams führen Der richtige Umgang mit Mitarbeitern aus unterschiedlichen Nationen und Kulturen! Ihre Führungs-Toolbox für internationale Teams:

Mehr

Industrie 4.0 konkret

Industrie 4.0 konkret Einladung 6. & 7. Oktober 2015 Industrie 4.0 konkret Wir laden Sie herzlich ein...... zu unserem zweitägigen Praxisworkshop Industrie 4.0 Konkret Science Reality statt Science Fiction: Fokus auf vorhandene

Mehr

Cloud Integration & Security Chancen für innovative IT-Services.

Cloud Integration & Security Chancen für innovative IT-Services. Agenda IBM Vortrag 1 IBM Vortrag 2 GTO Anmeldung/Kontakt Cloud Integration & Security Chancen für innovative IT-Services. Willkommen beim IBM Club of Excellence! Dienstag, 9. Juni 2015 Schloss Wilkinghege

Mehr

Lassen Sie sich bezaubern. beim 1. Customer Centricity Forum. [Herr] [Prof.] [Hubschneider], Ihre persönliche Einladung. für den 17.

Lassen Sie sich bezaubern. beim 1. Customer Centricity Forum. [Herr] [Prof.] [Hubschneider], Ihre persönliche Einladung. für den 17. Lassen Sie sich bezaubern Achtsamkeit beim 1. Customer Centricity Forum Fan- Prinzip SmartDesign - Technologie Software Hosted & Made in Germany CRM & xrm- Trends [Herr] [Prof.] [Hubschneider], Ihre persönliche

Mehr

Einladung. Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011. Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf

Einladung. Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011. Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf Einladung Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011 Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Sie sind

Mehr

Cloud Integration & Security Chancen für innovative IT-Services.

Cloud Integration & Security Chancen für innovative IT-Services. Agenda IBM Vortrag 1 IBM Vortrag 2 GTO Anmeldung/Kontakt Cloud Integration & Security Chancen für innovative IT-Services. Willkommen beim IBM Club of Excellence! Dienstag, 12. Mai 2015 Hotel La Villa Starnberger

Mehr

International Business School. 6. Schweizer HR-Summit. Exklusiver Peer-Austausch für HR-Verantwortliche

International Business School. 6. Schweizer HR-Summit. Exklusiver Peer-Austausch für HR-Verantwortliche International Business School 6. Schweizer HR-Summit Exklusiver Peer-Austausch für HR-Verantwortliche 6. Schweizer HR-Summit Bereits zum 6. Mal bietet die ZfU International Business School Personal-Verantwortlichen

Mehr

Zühlke. Empowering Ideas.

Zühlke. Empowering Ideas. Zühlke. Empowering Ideas. Produktentwicklung & Softwarelösungen Realisieren innovativer Produkte von der Idee über die Entwicklung bis zur Serieneinführung. Entwickeln massgefertigter Softwarelösungen,

Mehr

THE TRANSFORMATION EXPERTS. www.tci-partners.com

THE TRANSFORMATION EXPERTS. www.tci-partners.com THE TRANSFORMATION EXPERTS WAS VERSTEHEN WIR UNTER TRANSFORMATION Veränderungen am Markt und in der Gesellschaft erfordern ständige, grundlegende Anpassungen des Geschäftsmodels. Wir bezeichnen das als

Mehr

Strategien entwickeln mit Szenarien

Strategien entwickeln mit Szenarien Seminar Strategien entwickeln mit Szenarien 11. April 2013 Darmstadt, Im Innovarium, Szenarien als Basis für Strategien und Innovation! Grundlage jeder strategischen Entscheidung ob es sich um Großinvestitionen,

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! Industrie 4.0, SAP S/4HANA, SAP Simple Finance, SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung.

Mehr

Erfolgreich führen in Veränderungsprozessen

Erfolgreich führen in Veränderungsprozessen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Erfolgreich führen in Systematisch mit Konflikten und Widerständen umgehen Optimieren Sie Ihr Führungsverhalten, um Veränderungsprozesse bestmöglich zu meistern

Mehr

Innovative Karrieresysteme

Innovative Karrieresysteme FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Seminar Innovative Karrieresysteme Wissenschaftliche Erkenntnisse und betriebliche Erfahrungen zu Fach- und Projektlaufbahnen Stuttgart, 10.

Mehr

Einladung. HR-Transformation Den Wertbeitrag von HR nachhaltig steigern. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. HR-Transformation Den Wertbeitrag von HR nachhaltig steigern. Towers Watson Business Breakfast Einladung HR-Transformation Den Wertbeitrag von HR nachhaltig steigern Towers Watson Business Breakfast Am Donnerstag, den 8. Mai 2014, in Frankfurt am Main Am Dienstag, den 13. Mai 2014, in München Am

Mehr

SYMPOSIUM: KRANKENHAUSLOGISTIK 9. SEPTEMBER 2015

SYMPOSIUM: KRANKENHAUSLOGISTIK 9. SEPTEMBER 2015 SYMPOSIUM: KRANKENHAUSLOGISTIK 9. SEPTEMBER 2015 9. SEPTEMBER 2015 ÜBERSICHT Veränderungsprozesse im Krankenhaus sind notwendig, um den gewachsenen Anforderungen der Gesundheitsbranche gerecht zu werden.

Mehr

ADAM Forum 2015. Mittwoch, 10. Juni, Zürich. Persönliche Einladung zum Forum ADAM das Spital der Zukunft

ADAM Forum 2015. Mittwoch, 10. Juni, Zürich. Persönliche Einladung zum Forum ADAM das Spital der Zukunft ADAM Forum 2015 Mittwoch, 10. Juni, Zürich Persönliche Einladung zum Forum ADAM das Spital der Zukunft ADAM das Spital der Zukunft Geschätzte Freunde der Effizienz im Spitalwesen Gesundheitswesen ist eine

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Texten. methodisch sicher wirksam. Hoher Lernerfolg durch begrenzte Teilnehmerzahl!

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Texten. methodisch sicher wirksam. Hoher Lernerfolg durch begrenzte Teilnehmerzahl! +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Texten für die interne und externe Kommunikation methodisch sicher wirksam Leserliebe Schreiben Sie so, wie Sie es als Leser gerne hätten Satz-Baukasten Ganz

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ erfolgreich nutzen. Vertriebswege optimieren Kunden gewinnen Umsatz steigern

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ erfolgreich nutzen. Vertriebswege optimieren Kunden gewinnen Umsatz steigern +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Sofort einsetzbare und praktische Tipps E-Commerce erfolgreich nutzen Vertriebswege optimieren Kunden gewinnen Umsatz steigern Erfolgreicher Vertrieb über das

Mehr

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs:

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: 3D-DRUCK PRAXISSEMINAR Termine: Januar 2014 3D-DRUCK PRAXISSEMINAR Termine: Februar 2014 3D-DRUCK PRAXISSEMINAR Termine: April 2014 SEMINARE KONFERENZEN KONGRESSE

Mehr

7. Revisorenfrühstück Versicherungen

7. Revisorenfrühstück Versicherungen www.pwc.de/de/events 7. Revisorenfrühstück Versicherungen Business Breakfast 27. November 2013, Köln 28. November 2013, Frankfurt am Main 4. Dezember 2013, Hannover 5. Dezember 2013, Stuttgart 11. Dezember

Mehr

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung ORGANISATION UND MANAGEMENT Praxisseminar Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung Der Schlüssel für nachhaltigen Erfolg 16. 17. September 2013, Berlin Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare

Mehr

Benchmarking im Forderungsmanagement

Benchmarking im Forderungsmanagement neues SemInAR Benchmarking im 12. November 2015 in Berlin 3. Dezember 2015 in Düsseldorf Steuern Sie Ihr Forderungs- und Inkassomanagement effizienter und erfolgreicher durch Benchmarking im! Themen B2C-

Mehr

Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main

Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Presseinformation Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Experten und Meinungsbildner der Finanzdienstleistungsbranche diskutieren am 6.11.2014 Gegenwart

Mehr

Matthias Schmich Siemens Industry Software Kaiserslautern, 7. Oktober 2015. Trends und Entwicklungsperspektiven der Digitalisierung

Matthias Schmich Siemens Industry Software Kaiserslautern, 7. Oktober 2015. Trends und Entwicklungsperspektiven der Digitalisierung Matthias Schmich Siemens Industry Software Kaiserslautern, 7. Oktober 2015 Trends und Entwicklungsperspektiven der Digitalisierung Realize innovation. Eine kleine Zeitreise 1 9 7 3 1 9 8 5 2 0 1 5 Im Jahre

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Einladung Towers Watson Business Breakfast Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Am Dienstag, den 6. März 2012, in Köln Am Mittwoch, den 7. März 2012, in Frankfurt Am Donnerstag, den 8.

Mehr

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Products & Systems Processes & Software DI Werner Schöfberger, Leiter Business Unit Process Automation; Siemens AG Österreich Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Inhalt Herausforderungen

Mehr

Neue Ansätze im Innovationsmanagement

Neue Ansätze im Innovationsmanagement Neue Ansätze im Dienstag, 19. Oktober 2010 Konferenzzentrum München Lazarettstr. 33, München Inhaltliche Leitung: Prof. Dietmar Harhoff, Ph.D. / Vorstand des Instituts für Innovationsforschung, Technologiemanagement

Mehr

Vernetzen statt Verpassen:

Vernetzen statt Verpassen: 26 29 6 Vernetzen statt Verpassen: Auf der ersten Produktions- Fachmesse 2016! Jetzt registrieren und Online-Ticket sichern! Starten Sie 2016 mit einem Wettbewerbsvorteil: Wissen! Alles, was im Norden

Mehr

7. Mainzer Leasingtage

7. Mainzer Leasingtage 7. Mainzer Leasingtage Der Treffpunkt für die Leasingbranche 22. und 23. September Mainz Leasingindustrie 2020 Digitalisierung von Geschäftsprozessen Leasing national und international www.leasingtage.de

Mehr

Service 4.0 Connected Service World. Workshop. Remote Service M2M. Konzepte und Technologie

Service 4.0 Connected Service World. Workshop. Remote Service M2M. Konzepte und Technologie Service 4.0 Connected Service World Workshop Konzepte und Technologie Remote Service M2M Von der Fernwartung in die Welt von Internet der Dinge und Industrie 4.0 mit Smart und Data driven Services Der

Mehr

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?« Workshop» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«In Zusammenarbeit mit: Frankfurt am Main, 05.03.2015 Auszug unserer Netzwerkpartner THEMATIK Transparenz, Kontrolle und

Mehr

Selbstmarketing der IT-Abteilung

Selbstmarketing der IT-Abteilung +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Neuauflage wegen großer Nachfrage +++ Selbstmarketing der IT-Abteilung So rücken Sie Ihre Leistungen ins rechte Licht! Sie wollen: die Akzeptanz Ihrer IT-Projekte

Mehr

Das Geheimnis starker Frauen

Das Geheimnis starker Frauen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Mit Vorabfragebogen: Ihre Themenwünsche im Seminar Das Geheimnis starker Frauen Resilienztraining für Souveränität und Zufriedenheit Das macht Sie stark, souverän

Mehr

Konfliktmanagement im beruflichen Alltag

Konfliktmanagement im beruflichen Alltag +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Konfliktkompetenz lässt sich lernen: Konfliktmanagement im beruflichen Alltag Spannungsreiche Situationen professionell und lösungsorientiert entschärfen Wo viele

Mehr

CONTROLLER MEETING 20. JUNI 2012 IN ULM

CONTROLLER MEETING 20. JUNI 2012 IN ULM In Kooperation mit Weiterführende Informationen und Ihre Anmeldung Institut für Controlling Prof. Dr. Ebert GmbH Strohstr. 11, 72622 Nürtingen www.ifc-ebert.de Frau Schopf: ch.schopf@ifc-ebert.de Tel.:

Mehr

Digitale Geschäftsmodelle entwickeln und einführen

Digitale Geschäftsmodelle entwickeln und einführen Digitalisierungscheck für Ihr Geschäftsmodell 11:30 Referenten Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer Scheer Holding GmbH und AWS-Institut für digitale Produkte und Prozesse Scheer Workshop Dr.

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs:

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: HORIZON 2020 Termine: April 2014 HORIZON 2020 Termine: Juli 2014 SEMINARE KONFERENZEN KONGRESSE SCHRIFTLICHE LEHRGÄNGE AUSBILDUNGSLEHRGÄNGE ONLINE-EVENTS +++

Mehr

Software Engineering ohne Schnickschnack

Software Engineering ohne Schnickschnack WORKSHOP Software Engineering ohne Schnickschnack www.softwareforen.de/goto/sess LEIPZIG, 28. 29. JUNI 2010 MIT VORTRÄGEN VON REFERENTEN»No Frills Spezifikation oder was gehört in eine Spezifikation?«Prof.

Mehr