02 I 03. Philosophie Philosophy

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "02 I 03. Philosophie Philosophy"

Transkript

1 Portrait

2 02 I 03 Philosophie Philosophy

3 Intep ist ein international tätiges Beratungsunternehmen im Immobilienwesen. Unser Team vereinigt die unterschiedlichsten Fachdisziplinen zu einer ganzheitlichen Sichtweise im Immobilienlebenszyklus. Intep is an international real-estate consulting firm that delivers innovative, holistic, sustainable-design solutions through a diverse team of architects, engineers, economists and building scientists. Integrale Planung Wir bearbeiten unsere Aufgaben interdisziplinär. Ökonomische, ökologische, technische und soziale Aspekte werden in unserer Arbeitsweise gleichermaßen berücksichtigt. Gemeinsam mit unseren Auftraggebern analysieren wir die Bedürfnisse und entwickeln integrative Lösungen. Kompetenz Die fachliche und soziale Kompetenz unserer Mitarbeitenden ist unerlässlich für die Entwicklung zukunftsorientierter Konzepte und Lösungen im Dialog mit unseren Kunden. Wir pflegen eine offene Kultur und den intensiven Wissensaustausch nach innen wie nach außen. Weiterbildung und persönliche Entwicklung werden gleichermaßen gefördert wie gefordert. Nachhaltigkeit Die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten, die Entwicklung langfristiger, vertrauensvoller Beziehungen zu unseren Auftraggebern und ein dauerhaft hohes Qualitätsniveau sind wichtige Grundsätze unserer Arbeit. Wir streben nach einer energieeffizienten und Ressourcen schonenden Bauweise, die zudem Vorteile bezüglich Komfort und Wirtschaftlichkeit bietet. Erfahrung Seit Jahren beraten wir Unternehmen erfolgreich bei organisatorischen Fragestellungen, bei betrieblichen Abläufen und bei Baumaßnahmen. Zu unseren Auftraggebern zählen die öffentliche Hand, Industrie, Kulturinstitutionen, Versicherungen, Bankinstitute und Privatpersonen. Das Spektrum unserer Beratungsdienstleistungen reicht vom Gutachten bis zur Begleitung von komplexen Bauaufträgen. Integration We equally consider economical, ecological, technical and social aspects in all of our work processes. We approach our work duties with an interdisciplinary methodology. In partnership with our clients, we analyze holistic needs and develop integrated solutions. Competence The professional and social competence of our employees is essential for the development of innovative concepts and solutions we co-create with our clients. We cultivate an open culture and practice an intensive internal and external knowledge exchange. Continuing education and personal development are required and rewarded. Sustainability The significance of sustainability concepts, the development of long-term trusting relationships and long-lasting quality solutions are hallmarks of our work worldwide. We strive for an energy-efficient and resource-conserving built environment with the added advantage of increased user comfort and operating cost effectiveness. Experience For 30 years, we have successfully consulted with businesses on building projects, planning projects, facilities organization and facility management projects. Our client categories have included public authorities, industry, cultural institutions, insurance firms, banking institutions and individuals. The spectrum of our consulting services range from providing an expert opinion to the steering of complex building projects.

4 Bauberatung Building Project Consulting Als professioneller Partner beraten und unterstützen wir Sie bei der Umsetzung Ihrer Bauprojekte. Für Bauherren übernehmen wir treuhänderisch Leistungen der Projektentwicklung, des Bauprojektmanagements und des technisch-wirtschaftlichen Controllings. Dabei verfolgen wir den Ansatz der Lebenszyklusbetrachtung und steuern Qualität, Kosten sowie Termine. Nutzenden steht unser Team bei der Betriebsplanung in komplexen Objekten zur Seite. Dazu gehören die Erfassung, Beurteilung und Aufbereitung der notwendigen Informationen im Planungs- und Bauprozess sowie die stufengerechte Kommunikation zwischen Bauherrschaft, Nutzenden und Planungsteam. Planungs- und baubegleitend setzen wir Konzepte zur Nachhaltigkeit um. Gemeinsam mit Ihnen definieren wir die entsprechenden Anforderungen, bringen sie effizient zur Ausführung und stellen auch Zertifizierungen sicher. Architekten und Fachplaner unterstützen wir mit Leistungen zur Bauphysik und Bauklimatik. As a professional partner, we consult and support our clients with the implementation of their building projects. We provide trusted services in project development, project management and project controlling. We pursue a life-cycle approach and steer quality, cost and schedule. We also support users with the operational planning of complex projects. To accomplish this goal, we are involved in the gathering, evaluation and preparation of the necessary information during the planning and construction process and securing of suitable communication between the client and the design team. We implement sustainability concepts during the design and construction of building projects. In close collaboration with our clients, we define the requirements, implement them efficiently and carry out building certifications. We also support architects and engineers with building physics and other building science services. 04 I 05 Bauberatung Building Project Consulting

5 Bauprojektmanagement Building Project Management Gasteig München GmbH/Barbara Stenzel Entwicklung, Projektierung und Umsetzung komplizierter Vorhaben Ob Umbau oder Neubau Projektierung wie auch Umsetzung von Bauvorhaben sind heute komplizierte technische und soziale Prozesse, in denen verschiedenste Fachdisziplinen und Ansprüche zusammengeführt werden müssen, damit ökonomisch, ökologisch und gesellschaftlich nachhaltige Gebäude entstehen. Unser Bauprojektmanagement sichert Ihnen die Erreichung Ihrer Ziele hinsichtlich Qualität, Kosten und Termine. Gemeinsam mit Ihnen bestimmen wir Umfang und zeitliche Abfolge von Maßnahmen, prüfen die Voraussetzungen und definieren die Prozesse. Für Bestandsgebäude entwickeln wir Machbarkeitsstudien zur Instandsetzung, Modernisierung und Revitalisierung; bei der Realisierung von Umbauten im laufenden Betrieb sorgen wir für die Erreichung Ihrer strategischen Zielsetzungen unter Aufrechterhaltung des operativen Tagesgeschäftes. The development, project planning and implementation of complex building projects Whether new construction or refurbishing project planning and implementation of today s building projects are complex technical and social processes. In order to achieve maximum economical, ecological and social sustainable building benefits, different professional disciplines need to be integrated and managed holistically. Our project management ensures attaining goals in respect to quality, cost and schedule. We define the scope and sequence of measures, verify the requirements and define the processes and building-performance parameters. For existing buildings, we develop feasibility studies for refurbishment, modernization and revitalization.

6 Betriebsplanung Facility Operation Planning Sammlung Oskar Reinhart, Am Römerholz, Winterthur Der reibungslose Betrieb maßgeschneidert auf die Bedürfnisse von Nutzerinnen und Nutzern Tragen Sie die Verantwortung für den Neubau oder die Modernisierung einer Immobilie, die verschiedenste anspruchsvolle Nutzungen unter einem Dach vereinigt? Wir stimmen bauliche und betriebliche Planung frühzeitig und eng aufeinander ab und sichern so den wirtschaftlichen Betrieb. Nutzende beraten wir bei der Erfassung, Beurteilung und klaren Spezifikation ihrer Anforderungen, stellen den heutigen Bedürfnissen diejenigen von morgen gegenüber und priorisieren sie gemeinsam mit Ihnen. Wir definieren die Betriebsabläufe und überführen sie unter Ausschöpfung von Synergien und Verdichtungspotenzial in ein Raumprogramm. Unser Leistungsangebot umfasst die Organisationsberatung, das Erstellen von Betriebskonzepten, die Belegungsplanung sowie die Konzeption der betrieblichen Einrichtungen. Our goal is simple: smooth operation customized to the need of the user Partnering with clients responsible for building new facilities or modernizing existing ones that combine different, demanding uses under one roof, we proactively coordinate project and operational planning to ensure long-term economical operation. We consult end-users to evaluate, specify and contrast today s needs with tomorrow s requirements and prioritize them for our clients. We define the operational processes and transfer them into a project program while maximizing synergies and densification potential. Our services encompass organizational consulting, development of operational concepts, utilization planning and the design of operational furnishings and equipment. 06 I 07 Bauberatung Building Project Consulting

7 Nachhaltigkeitsberatung Sustainability Consulting MRG Maßnahmeträger München-Riem GmbH Die Verbindung von Wirtschaftlichkeit und Lebensqualität Nachhaltiges Bauen verstehen wir als ganzheitliche Strategie, die optimierte Wertschöpfung und Verantwortung gegenüber der Umwelt vereint: kostengünstige Bauweise und Schonung von Ressourcen, die Erfüllung heutiger Ansprüche und Flexibilität gegenüber zukünftigen Nutzungsänderungen, Energieeffizienz und gesunde Innenräume, in denen sich Menschen wohl fühlen. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir maßgeschneiderte Nachhaltigkeitskonzepte und sorgen für deren konsequente Umsetzung. Wir beraten Sie bei der Wahl geeigneter Materialien oder Produkte und stellen mit unserem Controlling die Einhaltung der Anforderungen während dem Planungs- und Bauprozess sicher. Wir erstellen Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen, Energiesowie Ökobilanzen und die Nachweise für Zertifizierungen. The connection between economic efficiency and quality of life Our approach to sustainable building design and construction involves the creation of a holistic strategy that optimizes building value while being environmentally responsible. We work to harmonize cost-effectiveness with resource protection; to meet today s needs while retaining flexibility for tomorrow s needs; to balance energy and resource efficiency with healthy environments in which users feel comfortable. We develop customized sustainability concepts and manage consistent implementation. In the area of material ecology, we consult in respect to the suitable use of materials and products and ensure their use by controlling the compliance process during the design and construction process. We also prepare supporting documentation for all certifications.

8 Managementberatung Management Consulting Eigentümer und Bewirtschafter beraten wir bei ihren Immobilienstrategien. Wir bieten Managementunterstützung in der Prozessentwicklung und liefern die Entscheidungsgrundlagen zur Steigerung der Performance von Portfolios. Als engagierter Partner unterstützen wir Sie bei der Ausrichtung Ihres Facility Managements etwa in den Themenfeldern Prozessberatung, Organisationsentwicklung und Ausschreibung von Services. Mit selbst entwickelten, auf Ihre Bedürfnisse angepassten EDV-Hilfsmitteln unterstützen wir Sie bei der Optimierung der Nutzungskosten sowie des Daten- und Dokumentenmanagements. Wir führen die Technische Due Diligence von Immobilienportfolios oder geplanten Bauprojekten durch. Dabei stützen wir uns auf die Erfahrung unserer Baufachleute und Nachhaltigkeitsexperten wie auch auf unser Know-how im Bereich der Lebenszykluskostenbetrachtung. We consult with building owners and operators to develop real estate strategies that optimize portfolio performance. As an engaged business partner, we create alignment and efficiencies among facility managements in the following areas: process consulting, organizational development and services procurement. To accomplish this, we offer software tools customized to client needs which aid in the continued refinement of optimization strategies through the analyses of real-time user costs, building data and documentation management. Leveraging our building and sustainability experience, we also conduct all technical due-diligence of real estate portfolios or planned building projects based on long-term, holistic, life cycle cost perspectives 08 I 09 Managementberatung Management Consulting

9 Portfolio Management Stadtbauamt Forchheim Gewissheit bei der langfristigen, ganzheitlichen Planung Ihres Immobilienbestandes Mit Blick auf zukünftige Marktentwicklungen zeigen wir Ihnen Möglichkeiten zur mittel- und langfristigen Steuerung Ihres Immobilienbestandes auf. Im Zuge einer umfassenden Nachhaltigkeitsbetrachtung analysieren und reduzieren wir die Lebenszykluskosten, ermitteln den Investitionsbedarf und schaffen so eine fundierte Basis für die Verbesserung der Performance Ihrer Immobilie. Mit der gezielten Bewertung einzelner Objekte stellen wir Ihnen ein Steuerungsinstrument zur Verfügung, das Ihnen eine zuverlässige Rentabilitätsüberprüfung, den umsichtigen Einbezug der schnell wechselnden Bedürfnisse von Geschäftsbereichen sowie die breit abgestützte Definition und die kluge Terminierung von Maßnahmen erlaubt. Holistic, long-term planning that builds certainty into your real estate portfolio With a view to future market conditions, we reveal opportunities to guide our clients real estate portfolios in the mid- and long-term, thus building maximum certainty into the holistic strategy of their real estate portfolios. In the course of a comprehensive sustainability analysis, we monitor and reduce life-cycle costs, identify investment needs and establish an informed basis for the improved performance of our clients portfolios. With a targeted, objective and precise assessment, we deliver steering tools that allow our clients to check their profitability, accommodate fickle and fluctuating market demands and make deliberate, competent adjustments.

10 Facility Management Zentrum Paul Klee, Bern Zukunftsfähige Lösungen für Bauherrschaft, Nutzende und Betreiber Ob Ihr Ziel die zukunftsorientierte Arealentwicklung oder der optimierte Betrieb einer Einzelimmobilie ist, mit unserem strategischen Facility Management schaffen wir nachhaltig Mehrwerte für alle Beteiligten: maximale Rendite aus dem Immobilienportfolio für den Eigentümer, wirtschaftlich attraktive Bedingungen und zuverlässige Abläufe. Um die Effizienz von Bewirtschaftung und Betrieb zu gewährleisten, bedarf es der Priorisierung gewünschter Maßnahmen, der adäquaten Bereitstellung von Flächen, Räumen und Arbeitsplätzen sowie der klaren Definition von Leistungsschnittstellen und Kommunikationswegen. Wir unterstützen Sie bei der Neuausrichtung und Optimierung Ihres Facility Managements wie auch bei der Bereitstellung operativer Dienstleistungen. Sustainable benefits for owner, operator and user Whether a client s goal is a future-oriented campus development or the optimization of a single facility, our strategic facility management approach allows us to create sustainable added value for all impacted parties: maximized return on the real estate portfolio for the owner, economical attractive conditions and reliable processes for the operator. Maximizing planning and operation efficiencies requires the prioritization of measures, the adequate appropriation of areas, spaces and workstations as well as developing a clear definition of service-interfaces and communication channels. We support our clients in the re-orientation and optimization of their facility management as well as in the appropriation of all operative services. 10 I 11 Managementberatung Management Consulting

11 Due Diligence intep Integrale Planung GmbH Umfassende Entscheidungsgrundlagen für den Kauf oder Verkauf einer Liegenschaft Ein fundierter Entscheid verlangt nach einer differenzierten Analyse keiner Momentaufnahme, sondern einem ganzheitlichen und doch zielgerichteten Blick, der das Zusammenspiel der verschiedenen Faktoren über den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes berücksichtigt. Innerhalb des vereinbarten zeitlichen Rahmens prüfen wir Gebäudezustand, Nutzbarkeit, Flächeneffizienz und Konstruktion, beziehen in unsere Betrachtung aber auch besondere Rahmenbedingungen wie technische Gebäudeausrüstung, Baurecht oder Altlasten mit ein. Die Ergebnisse unserer Analyse bilden die Basis für die umfassende Bewertung der Immobilie. Wir zeigen Ihnen Verbesserungspotenziale auf, beziffern den Investitionsbedarf und schaffen so die Kostensicherheit und -transparenz, die es Ihnen erlaubt, ebenso langfristig tragfähige wie fundierte Entscheide zu treffen. A comprehensive, decision-making basis in the sale or purchase of real estate holdings A decision based on all the facts requires, not a snapshot, but rather a holistic and goal-oriented perspective, that considers all the different factors of a building life cycle. Working within an agreed-upon schedule, we inspect building condition, usability, space efficiency and structure. Our examination also includes particular building conditions such as technical building equipment, building laws or contamination issues. The results of our analysis form the foundation for the comprehensive appraisal of the real estate. We illustrate optimization potential, define investment needs and therefore establish the assurance of cost and transparency empowering our clients with the information they need to make sound, solid and successful long-term decisions.

12 Projekte Projects New High School Facilities, Rogers Project Development and Steering, Sustainability Consulting New Athletic and Recreation Facilities, Macalester College, Minneapolis Project Development and Steering, Sustainability Consulting Private Colleges, Minnesota Facility Management Consulting, Benchmarking Study School Facility, Concordia College, Bemidji Architectural and Engineering Design, Sustainability Consulting Source Concordia Language Villages Office and Work Facility, Merrick Inc., Minneapolis Project Steering, Sustainability Consulting Redstone Facilities, Schellenberg Cattle Co., British Columbia Project Development and Steering, Sustainability Consulting Source Oscar Flechas Architecture High School Facilities, Kasson-Mantorville Project Development, Sustainability Consulting Minneapolis 12 I 13 Projekte Projects

13 München Hamburg Zürich Minneapolis F. Hoffmann-La Roche AG, Basel Prozessmanagement, strategisches Facility Management F. Hoffmann-La Roche AG Deutsche Bundesbank, Berlin Beratung Materialökologie Christian Richters Zentrum Paul Klee, Bern Beratung Facility und Event Management Swisscom Schweiz AG, Bern Organisations- und Prozessberatung KEYSTONE/Martin Ruetschi PULS Power GmbH, Chomutov Beratung Materialökologie Petra Flath Schloß Albrechtsberg, Dresden Beratung Nutzungs- und Betriebskonzept L.T.D. Entwicklungs-GmbH, Hamburg Bauherrenberatung, Beratung Facility Management Klaus Frahm/artur architekturbilder agentur Bürogebäude Neumühlen, Hamburg Beratung Bauphysik und -klimatik Werner Huthmacher Versicherungskammer Bayern, Sandtorkai 54, Hamburg Beratung Facility Management Hamburg München Zürich Siemens Isar Süd, München Beratung Energie und Nachhaltigkeit Siemens Versicherungskammer Bayern, München Bauherrenberatung, Beratung Facility Management Terminal 2 Flughafen München Beratung Bauphysik und -klimatik Müller-Naumann Kulturzentrum Gasteig, München Projektsteuerung, Beratung Facility Management Gasteig München GmbH / Ralph Buchner, Carola Amschler Hotel Bayern, Tegernsee Bauherrenberatung Museum Rietberg, Zürich Beratung Facility Management Willi Kracher Stadion Letzigrund, Zürich Beratung Facility Management Yves André Polizei- und Justizzentrum, Zürich Betriebsplanung, Beratung Facility Management Theo Hotz AG Kulturpalast, Dresden Beratung Nutzungs- und Betriebskonzept Konzert- und Kongressgesellschaft Dresden

14 Zahlen und Fakten Numbers and Facts Intep ist ein unabhängiges Unternehmen im alleinigen Besitz ihrer aktiven Gesellschafter. Dadurch ist Intep in der Lage, die Interessen ihrer Auftraggeberinnen und Auftraggeber uneingeschränkt wahrzunehmen. Intep is an independent company owned by its active principals. As such, we are able to attend to the sole interest of our clients. Uta Käding Severin Lenel René Sigg Prof. Peter Steiger Stephan Tanner Ausgewiesene Fachspezialistinnen und -spezialisten Intep betreut ihre Projekte von den Standorten München, Hamburg, Zürich und Minneapolis aus. Unser Team besteht aus Architektinnen, Bauingenieuren, Haustechnikingenieurinnen, Naturwissenschaftlern, Wirtschaftsingenieurinnen, Bauprozessmanagern, Baustoffingenieurinnen und Historikern. Die meisten Mitarbeitenden verfügen über eine Zusatzausbildung wie z. B. Executive Master of Business Administration, Umweltmanagement, Nachhaltigkeitsmanagement oder Facility Management. Sämtliche Mandate werden von einem Mitglied der Geschäftsleitung begleitet und von interdisziplinären Projektteams bearbeitet. Company Structure Intep offers its services from locations in Munich, Hamburg, Zurich and Minneapolis. Our team of architects, civil-, mechanical- and electrical engineers, building scientists, economists and historians unite diverse professional fields into an integrated approach that covers all phases of a buildings life cycle. Most of our team have worldclass extended education such as Masters of Business Administration, Environmental and Sustainability Management or Facility Management. All of our projects are accompanied by an Intep principal and worked on in an interdisciplinary team organization. 14 I 15 Zahlen und Fakten Numbers and Facts

15 Committed to Excellence 2007 erhielt Intep die Qualitäts-Auszeichnung»Committed to Excellence«der EFQM (European Foundation for Quality Management) streben wir die Auszeichnung»Recognised for Excellence«an. Damit dokumentieren wir unsere Fähigkeit, unseren Kunden exzellente Leistungen zu angemessenen Kosten zu bieten. Committed to Excellence In 2007 Intep received the»committed to Excellence«Award from the European Foundation for Quality Management. In 2008 we strived to receive the»recognized for Excellence«Award. With it we can document our competence to offer excellent service and value to a diverse group of clients. Engagement an Hochschulen Verschiedene Mitarbeitende engagieren sich als Dozentinnen und Dozenten an den Hochschulen Augsburg, Basel, Luzern, München, St. Gallen und Zürich. Universities Several Intep staff members are engaged in teaching at universities in Augsburg, Basel, Luzern, Munich, St. Gallen and Zurich. Solide fachliche Vernetzung Zur soliden fachlichen Vernetzung von Intep gehört die Mitgliedschaft unserer Mitarbeitenden in folgenden Verbänden: AIA American Institute of Architects BDA Bund Deutscher Architekten BDB Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.v. BSA Bund Schweizer Architekten DGNB Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (Gründungsmitglied) GEFMA German Facility Management Association IFMA Deutschland und Schweiz International Facility Management Association SIA Schweizer Ingenieur- und Architektenverein Professional Affiliation To engage in solid professional networking Intep s team members belong to the following professional organizations: AIA American Institute of Architects BDA Bund Deutscher Architekten BDB Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.v. BSA Bund Schweizer Architekten DGNB Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (founding member) GEFMA German Facility Management Association IFMA International Facility Management Association (Switzerland and Germany) SIA Schweizer Ingenieur- und Architektenverein Geschichte 1978 Gründung der Intep in Zürich 1997 Eröffnung der Intep in München 2001 Eröffnung der Intep in Minneapolis 2008 Eröffnung der Intep in Hamburg History 1978 Founding of Intep in Zurich 1997 Opening of Intep in Munich 2001 Opening of Intep in Minneapolis 2008 Opening of Intep in Hamburg

16 Impressum Imprint Kontakt Contact Cornelia Bauer T +41 (0) Grafik und Layout Graphic Design Vierthaler und Braun, München Druck Print Mediengruppe Universal, München Intep Integrale Planung GmbH Intep Integrale Planung GmbH Innere Wiener Str. 11a D München T +49 (0) F +49 (0) Intep Integrale Planung GmbH Fischertwiete 2 D Hamburg T +49 (0) F +49 (0) Intep Integrale Planung GmbH Dufourstr. 105 CH-8008 Zürich T +41 (0) F +41 (0) Intep Integrated Planning LLC 301 White Street Minneapolis/Watertown, MN 55388, USA T

Senior Consultant Facility Management Intep - Integrale Planung GmbH Zürich

Senior Consultant Facility Management Intep - Integrale Planung GmbH Zürich CANDIDATE-BRIEF Julie Salamin Natalie Gyöngyösi Juni 2014 Senior Consultant Facility Management Intep - Integrale Planung GmbH Zürich AUSTRALIA AUSTRIA BELGIUM BRAZIL DENMARK CHINA ESTONIA FINLAND FRANCE

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Modul Strategic Management (PGM-07)

Modul Strategic Management (PGM-07) Modul Strategic Management (PGM-07) Beschreibung u. Ziele des Moduls Dieses Modul stellt als eine der wesentlichen Formen wirtschaftlichen Denkens und Handelns den strategischen Ansatz vor. Es gibt einen

Mehr

Company Profile Computacenter

Company Profile Computacenter Company Profile Computacenter COMPUTACENTER AG & CO. OHG 2014 Computacenter an Overview Computacenter is Europe s leading independent provider of IT infrastructure services, enabling users and their business.

Mehr

Introducing PAThWay. Structured and methodical performance engineering. Isaías A. Comprés Ureña Ventsislav Petkov Michael Firbach Michael Gerndt

Introducing PAThWay. Structured and methodical performance engineering. Isaías A. Comprés Ureña Ventsislav Petkov Michael Firbach Michael Gerndt Introducing PAThWay Structured and methodical performance engineering Isaías A. Comprés Ureña Ventsislav Petkov Michael Firbach Michael Gerndt Technical University of Munich Overview Tuning Challenges

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Wie agil kann Business Analyse sein?

Wie agil kann Business Analyse sein? Wie agil kann Business Analyse sein? Chapter Meeting Michael Leber 2012-01-24 ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409 58 90 www.anecon.com office@anecon.com

Mehr

Product Lifecycle Manager

Product Lifecycle Manager Product Lifecycle Manager ATLAS9000 GmbH Landauer Str. - 1 D-68766 Hockenheim +49(0)6205 / 202730 Product Lifecycle Management ATLAS PLM is powerful, economical and based on standard technologies. Directory

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

Handel der Zukunft Future Commerce

Handel der Zukunft Future Commerce Handel der Zukunft Future Commerce mobile media & communication lab Das m²c-lab der FH Aachen leistet Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für individuelle und innovative Lösungen im Bereich der mobilen

Mehr

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net)

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Conference of Directors of State Forest Research Institutes, Vienna, July 5-6th 2004 project idea Establish an internet-based, scientifically sound, comprehensive

Mehr

Explore. Share. Innovate.

Explore. Share. Innovate. Explore. Share. Innovate. Vordefinierte Inhalte & Methoden für das Digitale Unternehmen Marc Vietor Global Consulting Services Business Development and Marketing Vordefinierte Inhalte & Methoden für das

Mehr

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation Ihr Partner für wirtschaftliche Automation Your partner for profitable automation philosophie Die Philosophie der EGS Automatisierungstechnik GmbH ist geprägt von langjährigen, partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Softwareentwicklung & Usability Software Development & Usability

Softwareentwicklung & Usability Software Development & Usability Softwareentwicklung & Usability Software Development & Usability mobile media & communication lab Das m²c-lab der FH Aachen leistet Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für individuelle und innovative

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Integrale Sanierungsentscheidungen - gemeinsame Betrachtung der Straße und aller Leitungsträger -

Integrale Sanierungsentscheidungen - gemeinsame Betrachtung der Straße und aller Leitungsträger - Göttingen, 25. Februar 2014 Integrale Sanierungsentscheidungen - gemeinsame Betrachtung der Straße und aller Leitungsträger - Bert Bosseler (Prof. Dr.-Ing.) - Wissenschaftlicher Leiter - IKT Institut für

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, more information // mehr Information www.meplan.com

M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, more information // mehr Information www.meplan.com more information // mehr Information www.meplan.com Das Veranstaltungs- und Ordercenter bietet attraktive Messe- und Veranstaltungsflächen in einem repräsentativen Ambiente. Nutzen Sie mit MEPLAN den

Mehr

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13 Service Design Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH An increasing number of customers is tied in a mobile eco-system Hardware Advertising Software Devices Operating System Apps and App Stores Payment and

Mehr

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler Decision Support for Learners in Mash-Up Personal Learning Environments Dr. Hendrik Drachsler Personal Nowadays Environments Blog Reader More Information Providers Social Bookmarking Various Communities

Mehr

Die richtigen Dinge tun

Die richtigen Dinge tun Die richtigen Dinge tun Einführung von Projekt Portfolio Management im DLR Rüdiger Süß, DLR Frankfurt, 2015 Sep. 25 Agenda DLR Theorie & Standards Definition Standards Praxis im DLR Umsetzung Erfahrungen

Mehr

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management

Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management VERTRAULICH Projektrisikomanagement im Corporate Risk Management Stefan Friesenecker 24. März 2009 Inhaltsverzeichnis Risikokategorien Projekt-Klassifizierung Gestaltungsdimensionen des Projektrisikomanagementes

Mehr

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis E-Gov Fokus Geschäftsprozesse und SOA 31. August 2007 Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis Der Vortrag zeigt anhand von Fallbeispielen auf, wie sich SOA durch die Kombination

Mehr

Beschwerdemanagement / Complaint Management

Beschwerdemanagement / Complaint Management Beschwerdemanagement / Complaint Management Structure: 1. Basics 2. Requirements for the implementation 3. Strategic possibilities 4. Direct Complaint Management processes 5. Indirect Complaint Management

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch Agenda - BTO IT heute Was nützt IT dem Business? Die Lösung: HP Software BTO Q&A IT heute Kommunikation zum Business funktioniert schlecht IT denkt und arbeitet in Silos und ist auch so organisiert Kaum

Mehr

Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient

Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient Bilfinger GreyLogix GmbH Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient Michael Kaiser ACHEMA 2015, Frankfurt am Main 15-19 June 2015 The future manufacturingplant

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Willy Müller - Open Cloud Day 19.6.2012 2 Plug and Cloud? 3 The plug tower BPaaS Software SaaS Platform PaaS Storage/ Computing IaaS Internet Power grid 4

Mehr

Praktikum Entwicklung von Mediensystemen mit ios

Praktikum Entwicklung von Mediensystemen mit ios Praktikum Entwicklung von Mediensystemen mit ios WS 2011 Prof. Dr. Michael Rohs michael.rohs@ifi.lmu.de MHCI Lab, LMU München Today Heuristische Evaluation vorstellen Aktuellen Stand Software Prototyp

Mehr

Neuerungen in den PMI-Standards. PMI Chapter Meeting 30.3.2009 in Frankfurt/Main

Neuerungen in den PMI-Standards. PMI Chapter Meeting 30.3.2009 in Frankfurt/Main Neuerungen in den PMI-Standards PMI Chapter Meeting 30.3.2009 in Frankfurt/Main Ihr Referent Henning Zeumer, Dipl.-Kfm., PMP Selbständiger Projekt- und Programm-Manager, Projektmanagement-Berater und -Trainer

Mehr

Scrum @FH Biel. Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012. Folie 1 12. Januar 2012. Frank Buchli

Scrum @FH Biel. Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012. Folie 1 12. Januar 2012. Frank Buchli Scrum @FH Biel Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012 Folie 1 12. Januar 2012 Frank Buchli Zu meiner Person Frank Buchli MS in Computer Science, Uni Bern 2003 3 Jahre IT

Mehr

Challenges and solutions for field device integration in design and maintenance tools

Challenges and solutions for field device integration in design and maintenance tools Integrated Engineering Workshop 1 Challenges and solutions for field device integration in design and maintenance tools Christian Kleindienst, Productmanager Processinstrumentation, Siemens Karlsruhe Wartungstools

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

Mit Legacy-Systemen in die Zukunft. adviion. in die Zukunft. Dr. Roland Schätzle

Mit Legacy-Systemen in die Zukunft. adviion. in die Zukunft. Dr. Roland Schätzle Mit Legacy-Systemen in die Zukunft Dr. Roland Schätzle Der Weg zur Entscheidung 2 Situation Geschäftliche und softwaretechnische Qualität der aktuellen Lösung? Lohnen sich weitere Investitionen? Migration??

Mehr

Vision and Values. Code of Teamwork and Leadership

Vision and Values. Code of Teamwork and Leadership Vision and Values Code of Teamwork and Leadership Leitlinien der Zusammenarbeit und Führung Unsere Vision und Werte bilden die Orientierungsgrundlage für unser Verhalten und Handeln im Unternehmen. Einheitliche

Mehr

Creating your future. IT. αacentrix

Creating your future. IT. αacentrix Creating your future. IT. αacentrix We bring IT into Business Context Creating your future. IT. Wir sind eine Strategie- und Technologieberatung mit starkem Fokus auf die IT-Megatrends Cloud, Mobility,

Mehr

ITIL & TOGAF die Doppelspitze für IT Governance

ITIL & TOGAF die Doppelspitze für IT Governance 1 ITIL Day 2014 ITIL & TOGAF die Doppelspitze für IT Governance Referenten: Arif Chughtai, Matthias Gessenay 2 Referenten Arif Chughtai mail@arifchughtai.org www.arifchughtai.org Matthias Gessenay matthias.gessenay@corporatesoftware.ch

Mehr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr Contemporary Aspects in Information Systems Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010 Chair of Business Administration and Information Systems Prof. Dr. Armin Heinzl Sven Scheibmayr Objective

Mehr

ETF _ Global Metal Sourcing

ETF _ Global Metal Sourcing _ Global Metal Sourcing ist in wichtigen Beschaffungsund Absatzmärkten zu Hause is at home in major procurement and sales markets Bulgaria China India Italy Serbia Slovenia Slovakia Spain _ Services Globale

Mehr

Project Management Office (PMO)

Project Management Office (PMO) Project Management Office (PMO) Modeerscheinung oder organisatorische Chance? Stefan Hagen startup euregio Management GmbH, Januar 2007 Einleitung Dem professionellen Management von Projekten und Programmen

Mehr

Branchenerfahrung Life Sciences

Branchenerfahrung Life Sciences Branchenerfahrung Life Sciences Durch bessere Prozesse, Governance und Systeme Höchstleistungen erzielen Leistungsangebot Um im Bereich Life Sciences erfolgreich zu sein, brauchen Sie Berater welche die

Mehr

REConf Schweiz 2010 Christoph Wolf, Manager Business Consulting and Analysis. Business Consulting & Analysis @ Sunrise

REConf Schweiz 2010 Christoph Wolf, Manager Business Consulting and Analysis. Business Consulting & Analysis @ Sunrise REConf Schweiz 2010 Christoph Wolf, Manager Business Consulting and Analysis Business Consulting & Analysis @ Sunrise Agenda 1. Sunrise 2. Ausgangslage Business Analysis Planning and Monitoring 3. Team

Mehr

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Presentation at Information Event February 18, 2015 Karin Baumer, Office for Vocational Education and Training Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Seite 1 Commercial

Mehr

Status. Collaboration & Knowledge Management Auf dem Weg zu einer lernenden Organisation. Project Collaboration and Knowledge Management (CKM)

Status. Collaboration & Knowledge Management Auf dem Weg zu einer lernenden Organisation. Project Collaboration and Knowledge Management (CKM) Collaboration & Knowledge Management Auf dem Weg zu einer lernenden Organisation Powered by: Project Collaboration and Knowledge Management (CKM) Status Aug 1, 2011 1 Die Vision A New Way of Working Eine

Mehr

SWISS ERASMUS MOBILITY STATISTICS 2011-2012. ch Foundation

SWISS ERASMUS MOBILITY STATISTICS 2011-2012. ch Foundation SWISS ERASMUS MOBILITY STATISTICS 2011-2012 ch Foundation April 2013 INDEX 1. Student mobility... 3 a. General informations... 3 b. Outgoing Students... 5 i. Higher Education Institutions... 5 ii. Level

Mehr

Qualitätssicherungsrahmen für die Personen, die in Ausbildung und Prüfung auf dem Gebiet der Sozial- und Gesundheitswesen

Qualitätssicherungsrahmen für die Personen, die in Ausbildung und Prüfung auf dem Gebiet der Sozial- und Gesundheitswesen Qualitätssicherungsrahmen für die Personen, die in Ausbildung und Prüfung auf dem Gebiet der Sozial- und Gesundheitswesen 2012-1-EE-LEO-05-03517 1 Projektinformation Titel: Projektnummer: Qualitätssicherungsrahmen

Mehr

Process Management Office Process Management as a Service

Process Management Office Process Management as a Service Process Management Office Process Management as a Service Unsere Kunden bringen ihre Prozesse mit Hilfe von ProcMO so zur Wirkung, dass ihre IT- Services die Business-Anforderungen schnell, qualitativ

Mehr

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen?

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? - In welcher Verbindung stehen gemeinwohlorientierte

Mehr

eco Trialog #4: CA DCIM & ecosoftware Lassen sich mit DCIM Brücken bauen? Rellingen Februar 2013

eco Trialog #4: CA DCIM & ecosoftware Lassen sich mit DCIM Brücken bauen? Rellingen Februar 2013 eco Trialog #4: Lassen sich mit DCIM Brücken bauen? CA DCIM & ecosoftware Rellingen Februar 2013 Vorteile CA ecosoftware CA ist seit mehr als 30 Jahren ein Marktführender Anbieter von IT-Management-Software

Mehr

CMMI for Embedded Systems Development

CMMI for Embedded Systems Development CMMI for Embedded Systems Development O.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pree Software Engineering Gruppe Leiter des Fachbereichs Informatik cs.uni-salzburg.at Inhalt Projekt-Kontext CMMI FIT-IT-Projekt

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Mit Führungs-Persönlichkeit zu Performance Excellence

Mit Führungs-Persönlichkeit zu Performance Excellence Mit Führungs-Persönlichkeit zu Performance Excellence Der Einsatz von Persönlichkeitsinstrumenten am Beispiel des MBTI Cynthia Bleck / Hannover, 12. Februar 2009 Überblick People Excellence bei Siemens

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

Distributed testing. Demo Video

Distributed testing. Demo Video distributed testing Das intunify Team An der Entwicklung der Testsystem-Software arbeiten wir als Team von Software-Spezialisten und Designern der soft2tec GmbH in Kooperation mit der Universität Osnabrück.

Mehr

CCOE Value Calculator

CCOE Value Calculator CCOE Value Calculator Annette Michel, Irina Schuhmacher, SAP SE April 21, 2015 Customer Motivation Welchen Wert hat der Aufbau/Ausbau eines CCOEs? Mit dem SAP CCOE Value Calculator werden die auszuschöpfenden

Mehr

A central repository for gridded data in the MeteoSwiss Data Warehouse

A central repository for gridded data in the MeteoSwiss Data Warehouse A central repository for gridded data in the MeteoSwiss Data Warehouse, Zürich M2: Data Rescue management, quality and homogenization September 16th, 2010 Data Coordination, MeteoSwiss 1 Agenda Short introduction

Mehr

Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH

Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH What is a GEVER??? Office Strategy OXBA How we used SharePoint Geschäft Verwaltung Case Management Manage Dossiers Create and Manage Activities

Mehr

Ist das Big Data oder kann das weg? Outsourcing ja, aber geistiges Eigentum muss im Unternehmen bleiben

Ist das Big Data oder kann das weg? Outsourcing ja, aber geistiges Eigentum muss im Unternehmen bleiben Ist das Big Data oder kann das weg? Outsourcing ja, aber geistiges Eigentum muss im Unternehmen bleiben Jürgen Boiselle, Managing Partner 16. März 2015 Agenda Guten Tag, mein Name ist Teradata Wozu Analytics

Mehr

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg "GIPS Aperitif" 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg GIPS Aperitif 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer GIPS 2010 Gesamtüberblick Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse Agenda Ein bisschen Historie - GIPS 2010 Fundamentals of Compliance Compliance Statement Seite 3 15.04.2010 Agenda Ein bisschen Historie - GIPS

Mehr

Cluster policies (in Europe)

Cluster policies (in Europe) Cluster policies (in Europe) Udo Broll, Technische Universität Dresden, Germany Antonio Roldán-Ponce, Universidad Autónoma de Madrid, Spain & Technische Universität Dresden, Germany 2 Cluster and global

Mehr

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin Notarial Services from our office in Berlin Unsere Anwaltsnotare in Berlin betreuen deutsche und ausländische Klienten mit dem Fokus auf Gesellschaftsrecht

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr

Infrastructure & Buildings. Ein Geschäftsbereich von Dornier Consulting A division of Dornier Consulting

Infrastructure & Buildings. Ein Geschäftsbereich von Dornier Consulting A division of Dornier Consulting Infrastructure & Buildings Ein Geschäftsbereich von A division of Leistungen Services [01] Ausbau A8, Hohenstadt Ulm/West [02] Dornier Museum, Friedrichshafen [03] Die Welt von Steiff, Giengen a. d. Brenz

Mehr

Data Center Management

Data Center Management Data Center Management Rechenzentrum, IT-Infrastruktur und Energiekosten optimieren Michael Chrustowicz Data Center Software Sales Consultant The global specialist in energy management Mehr als 140.000

Mehr

REAL ESTATE MOVE FACHFORUM 24.09.2015 Daniel Geiser. September 2015

REAL ESTATE MOVE FACHFORUM 24.09.2015 Daniel Geiser. September 2015 REAL ESTATE MOVE FACHFORUM 24.09.2015 Daniel Geiser September 2015 UNSERE KERNKOMPETENZEN Strategisches Management Markt- und Unternehmensanalyse Strategie- und Organisationsentwicklung Make or Buy - Entscheidungen

Mehr

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs.

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs. Total Security Intelligence Die nächste Generation von Log Management and SIEM Markus Auer Sales Director Q1 Labs IBM Deutschland 1 2012 IBM Corporation Gezielte Angriffe auf Unternehmen und Regierungen

Mehr

An Open Innovation Technology Transfer Concept - R&D Cooperation for breakthrough Technologies between Academic Spin-Offs and established Industry

An Open Innovation Technology Transfer Concept - R&D Cooperation for breakthrough Technologies between Academic Spin-Offs and established Industry Diss ETH NO. 20731 An Open Innovation Technology Transfer Concept - R&D Cooperation for breakthrough Technologies between Academic Spin-Offs and established Industry A dissertation submitted to ETH ZURICH

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen Kanalstr. 33 73728 Esslingen Inhaltsverzeichnis Seite 1 von 6 TBB602 MD International Business 2 Int.Marketing/-Finance & Case Studies Int.Business 3 International Conmmercial Law 5 Erläuterungen 6 Modul

Mehr

SAP Lösungen für Enterprise Performance Management (EPM) Patric Imark, Business Architect 11. Juni 2013

SAP Lösungen für Enterprise Performance Management (EPM) Patric Imark, Business Architect 11. Juni 2013 SAP Lösungen für Enterprise Performance Management (EPM) Patric Imark, Business Architect 11. Juni 2013 Was ist eine Best Run Company? Wir passen uns kontinuierlich ändernden Marktbedingungen an Strategisch

Mehr

Studienkomitee A2 Transformers. Martin A. Stössl Siemens AG Österreich Transformers Weiz

Studienkomitee A2 Transformers. Martin A. Stössl Siemens AG Österreich Transformers Weiz Studienkomitee A2 Transformers Martin A. Stössl Siemens AG Österreich Transformers Weiz A2 Working Groups - Themenschwerpunkte 1. Zuverlässigkeit A2.37 Tx reliability survey A2.40 Copper sulphide long-term

Mehr

ITIL V3. Service Mehrwert für den Kunden. Ing. Martin Pscheidl, MBA, MSc cert. ITIL Expert. SolveDirect Service Management

ITIL V3. Service Mehrwert für den Kunden. Ing. Martin Pscheidl, MBA, MSc cert. ITIL Expert. SolveDirect Service Management ITIL V3 Ing. Martin Pscheidl, MBA, MSc cert. ITIL Expert SolveDirect Service Management martin.pscheidl@solvedirect.com Service Mehrwert für den Kunden mit Unterstützung von 1 Wie Service für den Kunden

Mehr

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK Chargers Batteries ELEKTRONIK Batterieund Ladetechnik Unternehmen Die Fey Elektronik GmbH wurde im Jahre 1991 gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem der größten Distributoren im Bereich Batterieund

Mehr

Phasen. Gliederung. Rational Unified Process

Phasen. Gliederung. Rational Unified Process Rational Unified Process Version 4.0 Version 4.1 Version 5.1 Version 5.5 Version 2000 Version 2001 1996 1997 1998 1999 2000 2001 Rational Approach Objectory Process OMT Booch SQA Test Process Requirements

Mehr

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Roadshow INDUSTRIAL IT SECURITY Dr. Thomas Störtkuhl 18. Juni 2013 Folie 1 Agenda Einführung: Standard IEC 62443

Mehr

selbst verständlich certainly

selbst verständlich certainly selbst verständlich certainly Messe Gastronomie, Hannover selbst verständlich Selbstverständlich ist in der Gastronomie ein geflügeltes Wort. Das Kassensystem Matrix POS ist intuitiv in der Bedienung und

Mehr

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Wiesbaden 26. 28. Juni 2012 www.zellcheming.de Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Größter jährlicher Branchentreff der Zellstoff- und Papierindustrie in Europa The

Mehr

Einfluss von Zielsetzung und Incentives auf Kultur am Beispiel von Hilti

Einfluss von Zielsetzung und Incentives auf Kultur am Beispiel von Hilti SGO Themenabend Zürich, 10.09.2015 Franz Wirnsperger, Managing Director Einfluss von Zielsetzung und Incentives auf Kultur am Beispiel von Hilti Chair of Controlling / Performance Management Hilti Lab

Mehr

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale elene Forum 17.4.08 Preparing universities for the ne(x)t

Mehr

Gliederung. Einführung Phasen Ten Essentials Werkzeugunterstützung Aktivitäten, Rollen, Artefakte Werkzeug zur patternorientierten Softwareentwicklung

Gliederung. Einführung Phasen Ten Essentials Werkzeugunterstützung Aktivitäten, Rollen, Artefakte Werkzeug zur patternorientierten Softwareentwicklung Peter Forbrig RUP 1 Gliederung Einführung Phasen Ten Essentials Werkzeugunterstützung Aktivitäten, Rollen, Artefakte Werkzeug zur patternorientierten Softwareentwicklung Peter Forbrig RUP 2 Rational Unified

Mehr

Identity & Access Governance

Identity & Access Governance Identity & Access Governance Andreas Fuhrmann, Inf. Ing. ETH Geschäftsleitung SKyPRO AG andreas.fuhrmann@skypro.ch Fakten SKyPRO AG SKyPRO Gründung April 1987 CHF 300 000 AK 40 Mitarbeiter Sitz in Cham

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Welcome. Thoughts on Brands Strategy & Activities

Welcome. Thoughts on Brands Strategy & Activities Welcome Thoughts on Brands Strategy & Activities Why brands? Precondicions: - consistant unique look and branding - consistant product quality - standardized processes or product qualities - consistant

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Die Vizerektorin für Lehre legt gemäß 22 Abs 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien ivm

Mehr

Business Project Sommersemester 2009

Business Project Sommersemester 2009 Business Project Sommersemester 2009 Optimize the Lead Management process in Henkel Adhesives! Aleksandra Gawlas, Christopher Dahl Jørgensen, Martina Baden, Jonathan Malmberg, Vanessa Hans Agenda 1. Das

Mehr