Kompetenzraster CAD/CAM 2. Lehrjahr Name: Klasse: Z

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kompetenzraster CAD/CAM 2. Lehrjahr Name: Klasse: Z"

Transkript

1 Kompetenzraster CAD/CAM. Lehrjahr Name: Klasse: Z Prinzipieller Ablauf des digitalen Workflows Lernsituation : Darstellung der Herstellung einer Krone. nachlern weis Teilkompe tenzen Stufe Ich kann die vier Stufen und drei Schnittstellen des Workflows benennen. Ich kann die Abkürzungen CAD, CAM, CNC und STL Ich kann die Indikationen und Materialien zur Herstellung von CAD/CAM gefertigtem Zahnersatz nennen. Ich kann die vier Stufen und drei Schnittstellen des Workflows benennen. Stufe Ich kann die Unterschiede zwischen digitalem und analogem Workflow Ich habe mich mit dem analogen und digitalen Workflow Ich kann die Unterschiede zwischen digitalem und analogem Workflow Ich kann den Unterschied zwischen einer intraoralen und extraoralen Digitalisierung Ich kann Art und Ort der Datenerfassung Ich kann die Art der Datenerfassung (mechanisch/optisch) mit einem Scanner kurz Ich kann den Ort der Erfassung der Daten (chairside/labside) Ich kann die vier Stufen und drei Schnittstellen des Workflows Ich kann die vier Stufen und drei Schnittstellen des Workflows nennen, differenzieren und somit Nach der grundsätzlichen Vorstellung des Prinzipiellen Aufbaus eines CAD/CAM-Systems lernen Sie nun die einzelnen Schritte des Digitalen Workflows bis einschließlich CAD-Software detailliert kennen. Als "Werkstück" dient dabei ein großer eckiger Gipsstumpf, der "extraoral" digitalisiert und anschließend mit einer Krone versehen werden soll. Ziel dabei ist es, hinter die Kulissen der Hard- und Software zu schauen, um grundlegende Prozesse von CAD/CAM-Systemen besser zu durchschauen, Fehler analysieren und fundiertere Entscheidungen bei der Beurteilung von geeigneten Systemen treffen zu können. Im weiteren Arbeitsprozess sollen Sie als Lernnachweis auch ein Lernportfolio führen. Lernportfolios dokumentieren den individuellen Lernprozess. In diesem sollen Sie Ihre eigene Arbeit in Form von Fotos/Screenshots zusammentragen und diese kurz kommentieren. Als Hilfestellung verwenden Sie bitte die Vorlage. In Ihrem sollen Sie außerdem Ihren eigenen Lernprozess reflektieren. Gehen Sie daher auf selbstgemachte Fehler bzw. entstandene Probleme ein und versuchen Sie eine Lösung dafür zu finden. Selbstreflexion ist eine wesentliche Kernkompetenz Ihres beruflichen Lebens. Beispiel einer Schülerin: Problem: Das Computerprogramm des David-Laserscanners konnte nur Flächen aneinander ausrichten und miteinander kombinieren (matchen), die vierte Fläche wurde immer wieder verkehrt herum an den vorhandenen Flächen ausgerichtet. Mögliche Lösung: Grund dafür war eine zu geringe Anzahl an übereinstimmenden Punkten in den einzelnen Scans, dadurch hat das Matchen nicht richtig funktioniert. Durch weitere Scans wäre eine komplette Berechnung vermutlich möglich gewesen.

2 Kompetenzraster CAD/CAM. Lehrjahr Name: Klasse: Z Digitalisierung : Lernsituation : Einen eckigen Stumpf von Hand scannen. (LV4 mit Lernnachweis) Stufe Ich kann die Bedeutung des Begriffs Digitalisierung am Beispiel einer Punktewolke eines eckigen Objektes Ich kann das Grundprinzip der Digitalisierung mit den Begriffen Laserlinie, Krümmung, Winkel, Punktewolke und Matchen Ich kann das Grundprinzip der Digitalisierung am Beispiel einer Punktewolke eines vorgefertigten Papierstumpfes Ich kann die Begriffe Triangulation, Licht-schnittverfahren und Streifenlichtprojektionsverfahren Stufe Ich kann e Flächen in ein dreidimensionales rechtshändiges Koordinatensystem mit Unterstützung einzeichnen. Ich kann einen Punkt aus drei Koordinaten in ein rechtshändiges Koordinatensystem eintragen. Ich kann einen eckigen Stumpf mit Hilfe der Triangulation selbstständig digitalisieren und die Punkte in einem Koordinatensystem einzeichnen. Ich habe die Maße eines eckigen Stumpfes mit Hilfe der Triangulation (ohne Ablesen der Höhe) selbstständig berechnet. Ich habe die Koordinaten der einzelnen Eckpunkte des Papierstumpfes bestimmt und somit die Punktewolke des Objekts erstellt. Ich habe die Punktewolke in einem Koordinatensystem ohne Hilfe eingezeichnet. Ich kann komplexere Objekte mit Hilfe der Triangulation digitalisieren und die Punktewolke in einem Koordinatensystem einzeichnen. Ich kann komplexere Objekte mit Hilfe der Triangulation (ohne Ablesen der Höhe) selbstständig digitalisieren und die Punkte in einem Koordinatensystem ohne Hilfe einzeichnen. Ich kann außerdem die Höhenberechnung mit Triangulationswinkeln ungleich 45 erklären, wie es der Computer durchführt. Ich kann Anderen bei der Digitalisierung des eckigen Stumpfes Digitalisierung Lernsituation : Mit dem David-Scanner einen Stumpf o.ä. scannen und Ich kann die Bedeutung des Begriffs Matchen am Beispiel eines mehrseitigen Scans Ich kann zwei Seiten eines Stumpfes mit dem David-Scanner scannen und Ich kann einen kompletten Stumpf mit dem David-Scanner selbständig scannen und Ich kann selbstständig mit dem David-Laserscanner arbeiten. Ich habe mich mit dem Begriff Matchen beim David-Laserscanner Ich kann den Vorgang des Matchens Ich habe mindestens zwei Seiten des Gipsstumpfes gescannt. Ich habe mich am David-Laserscanner mit dem Matchen der gescannten Seiten Ich kann einen kompletten Stumpf (z.b. einen großen Gipsstumpf) mit dem David-Scanner selbständig scannen und Ich kann das Scannen und Matchen mit dem David-Scanner anderen vermitteln. Ich kann den David-Scanner selbständig aufbauen. Ich kann Probleme bei der Arbeit mit dem David-Scanner (z.b. Kalibrierung, Lichteinfall) selbständig lösen.

3 Kompetenzraster CAD/CAM. Lehrjahr Name: Klasse: Z Stufe Stufe Digitalisierung Lernsituation 4: Darstellung der Herstellung eines CAM-Modells durch einen Intraoralscan Ich kann Gründe für die Verwendung von digitalen Abformungen Ich kann ein bekanntes Verfahren des Intraoralscans Ich kann mit Hilfe von Blender D ein Modell aus einem eckigen Stumpf Ich kann alle optischen Verfahren der Digitalisierung (ggf. ) Lernnachweis Ich habe Gründe für die Verwendung von digitalen Abformungen gesammelt. Ich kann Vor- und Nachteile für die Verwendung von digitalen Abformungen Ich habe mich mit dem Ablauf eines Intraoralscans Ich kann mind. ein bekanntes Verfahren des Intraoralscans hinsichtlich ihres angewendeten Messverfahrens, -prinzips und Lichtquelle Ich habe mich mit der digitalen Herstellung eines Modells Ich kann die grundlegenden Schritte der digitalen Modellherstellung wiedergeben. Ich kann die konoskopische Holografie erläutern (vgl. Infos LS ). Ich kann das konfokale Messprinzip Schnittstelle zwischen Ich kann den Aufbau Digitalisierung und Konstruktion einer STL-Datei Lernsituation 5: Die Punktewolke des eckigen Stumpfes aus LS als STL-Datei im Editor schreiben. Ich kann im Editor die Koor-dinaten eines Dreiecks schreiben und im STL-Format speichern. Ich kann eine STL-Datei mit mehreren Dreiecken im Editor schreiben und speichern. Ich kann einen kompletten eckigen Stumpf im Editor als STL-Datei manifold erstellen. Ich kann die Unterschiede zwischen einem offenen und geschlossenem CAD/CAM-System Ich habe mich mit dem offenen STL-Dateiformat Ich kann das Grundprinzip des Schreibens der Koordinaten eines Dreiecks im Editor mit den Begriffen dreidimensional, Krümmung, Dreieck und Normalenvektor Ich kann einen Normalenvektor auf einer Fläche in einem dreidimensionalen Koordinatensystem Ich habe im Editor die Koordinaten mehrerer Dreiecke in die Syntax geschrieben, im STL-Format gespeichert und im GLC-Player betrachtet. Ich kann den Begriff manifold (im Zusammenhang mit der Erstellung einer STL-Datei) Ich habe einen kompletten Stumpf im STL-Format erstellt, der manfold ist. Ich kann den Begriff Normalenvektor Ich habe im Editor die Koordinaten eines Dreiecks in die Syntax geschrieben. Ich kann Fehler bei der Erstellung der STL-Datei finden und korrigieren.

4 Kompetenzraster CAD/CAM. Lehrjahr Name: Klasse: Z Konstruktion Lernsituation 6: Auf dem von Hand" erstellten Stumpf ein Verblendgerüst 4 Ich kann den Aufbau einer STL-Datei anhand der Syntax Stufe Ich kann verschiedene Varianten der Herstellung einer digitalen Verblendung Ich kann die Methoden des File-Splitting und des Computer Aided Overpress Konstruktion Ich kann die Grenzen des Lernsituation 7: Artikulators in der Zahn- Ein Kronengerüst mit zahntechnitechnik scher CAD-Software konstru-ieren. Ich kann die Grenzen des konventionellen und virtuellen Artikulators Ich habe die im Editor erstellte Datei im STL-Format gespeichert. Stufe Ich kann die Konstruktionsschritte zur Herstellung eines Kronengerüsts im Computer wiedergeben. Ich habe eine Vorstellung, wie der Computer die Oberfläche des Stumpfes in ein Käppchen umwandelt. Ich kann den groben Ablauf der Herstellung eines Kronengerüsts im Computer mit meinen eigenen Wörtern benennen. CAD-Software ein Kronengerüst Ich kann die Konstruktionsschritte beschreiben, um mit zahntechnischer CAD-Software ein Kronengerüst zu CAD-Software ein Kronengerüst konstruiert. Ich kann auf einem Stumpf mit der CAD-Software WingsD ein Kronengerüst Ich habe die vorgefertigte STL-Datei Stumpf in WingsD importiert. Ich habe auf dem Stumpf mit der CAD-Software WingsD ein Kronengerüst konstruiert. CAD-Software eine vollanatomische Krone CAD-Software eine vollanatomische Krone konstruiert Ich kann Anderen bei der Konstruktion von Kronen (zahntechnische CAD-Software) Ich kann Anderen bei der Erstellung des STL-Codes Ich kann mit der CAD-Software WingsD auf meinem eigenen Stumpf (LS 5) ein Kronengerüst Ich habe aus meiner mit Meshlab umgewandelten STL-Datei ein Kronengerüst konstruiert. Ich kann Anderen bei der Konstruktion eines Kronengerüstes auf dem Stumpf CAD-Software eine vollanatomische Krone auch unter Beachtung der Bewegungen konstruieren (VR-Artikulator). CAD-Software eine vollanatomische Krone konstruiert Ich habe den virtuellen Artikulator programmiert und die konstruierte Krone mit Hilfe des virtuellen Artikulators eingeschliffen. Ich habe die konstruierte Krone unter Beachtung des okklusalen Kompasses eingeschliffen.

5 Kompetenzraster CAD/CAM. Lehrjahr Name: Klasse: Z ACHTUNG: Bestätigen Sie Ihre Stufe des Wissensstandes jeweils mit einem Kreuz. Beachten Sie bitte, dass die Kompetenzstufen - 4 hierarchisch aufeinander aufbauen und somit nur lückenlos angekreuzt werden können. entspricht dem Stand der Prüfung. Auch Level kann fast immer erreichen. Überprüfen Sie Ihren Wissensstand durch das Setzen eines Kreuzes immer am Ende eines Tages!

SCAN CAM. Digitaler Workflow. Lava C.O.S. Vergleich von digital und konventionell abgeformten Kronen FAKTEN LAVA C.O.S. 17.11.2011

SCAN CAM. Digitaler Workflow. Lava C.O.S. Vergleich von digital und konventionell abgeformten Kronen FAKTEN LAVA C.O.S. 17.11.2011 Digitaler Workflow Lava C.O.S. SCAN CAD Praxis: intraoral Labor: Model CAM CNC SLM FAKTEN LAVA C.O.S. Active Wavefront Sampling mit (2 aufnahmen pro Sek.) Scanpuder Zentrale Datenaufbereitung Modellherstellung:

Mehr

activity Scanner Neu ACTIVITY 855 + ACTIVITY 885 3D Dental-Scanner made in Germany www.smartoptics.de

activity Scanner Neu ACTIVITY 855 + ACTIVITY 885 3D Dental-Scanner made in Germany www.smartoptics.de activity Scanner 3D Dental-Scanner made in Germany Neu ACTIVITY 855 + ACTIVITY 885 Made IN Germany Software Optische Dentalscanner Ergonomisch Präzise Schädelrichtiges Messen Schnell Einfache Bedienung

Mehr

Straumann CARES Visual 8.8

Straumann CARES Visual 8.8 Straumann CARES Visual 8.8 Software Update What s New Software Version 8.8.0. Erscheinungsdatum 5. Mai 2014 1. Neue Funktionen und Produkte der Straumann CARES Visual... 2 1.1 Individuell gefräste Stege

Mehr

PRECISION, RELIABILITY, SIMPLICITY. simeda. customized. Digitale Leistungsfähigkeit

PRECISION, RELIABILITY, SIMPLICITY. simeda. customized. Digitale Leistungsfähigkeit PRECISION, RELIABILITY, SIMPLICITY simeda customized & solutions Digitale Leistungsfähigkeit 2 Simeda ScanScan Der hochpräzise Scanner für die Implantologie! Mit dem auf industrielle Messtechnik spezialisierten

Mehr

ACTIVITY SCANNER NEU. 3D-Dentalscanner made in Germany. www.smartoptics.de

ACTIVITY SCANNER NEU. 3D-Dentalscanner made in Germany. www.smartoptics.de ACTIVITY SCANNER 3D-Dentalscanner made in Germany NEU MADE IN GERMANY SOFTWARE OPTISCHE DENTALSCANNER ERGONOMISCH PRÄZISE SCHÄDELRICHTIGES MESSEN SCHNELL EINFACHE BEDIENUNG OFFENE SCHNITTSTELLE www.smartoptics.de

Mehr

Lückenschluss im digitalen Workflow

Lückenschluss im digitalen Workflow B 2129 E Die ganze Welt der Zahntechnik SONDERDRUCK 3 www.dlonline.de Lückenschluss im digitalen Workflow von Ztm. Roland Binder, Sulzbach-Rosenberg Ztm. Ralph Erhard, Karlsruhe Dipl.-Ing. Markus Kaiser,

Mehr

Computergestützte Herstellung einer 14-gliedrigen, implantatgetragenen Brücke

Computergestützte Herstellung einer 14-gliedrigen, implantatgetragenen Brücke Computergestützte Herstellung einer 14-gliedrigen, implantatgetragenen Brücke ZTM Kay Amberg, ZA Knut Amberg Insbesondere in der Kronen- und Brückenprothetik haben sich CAD/CAM-gefertigte Versorgungen

Mehr

Neue Funktionalitäten der KaVo multicad

Neue Funktionalitäten der KaVo multicad Neue Funktionalitäten der KaVo multicad 1. 3D Konstruktionen in PDF 2. Geänderte Indikation Veneer 3. Verbessertes Messwerkzeug 4. Generelle Verbesserungen 5. Beschneiden 6. Gegeneinander Konstruieren

Mehr

U N T E R W E I S U N G S P L A N. für einen Lehrgang der überbetrieblichen beruflichen Bildung zur Anpassung an die technische Entwicklung im

U N T E R W E I S U N G S P L A N. für einen Lehrgang der überbetrieblichen beruflichen Bildung zur Anpassung an die technische Entwicklung im Kennziffer: ZAHN1/00 U N T E R W E I S U N G S P L A N für einen Lehrgang der überbetrieblichen beruflichen Bildung zur Anpassung an die technische Entwicklung im ZAHNTECHNIKERHANDWERK Zahntechniker/in

Mehr

PLANQUADRAT 21. 58 Swiss Dental Community 6. Jahrgang 1/13 ZAHNTECHNIK

PLANQUADRAT 21. 58 Swiss Dental Community 6. Jahrgang 1/13 ZAHNTECHNIK Implantatgestützte vollkeramische Einzelzahnversorgung eines Oberkieferfrontzahns Teil 2 PLANQUADRAT 21 Ein Beitrag von Ztm. Christian Thie, Blankenfelde, und Alexander Fischer, Berlin/beide Deutschland

Mehr

Modell- und Kronenfertigung im komplett digitalen Workflow

Modell- und Kronenfertigung im komplett digitalen Workflow Autor Anwender Status Innovativ Kategorie Anwenderbericht Modell- und Kronenfertigung im komplett digitalen Workflow ZT Francois Trilck QR-Code scannen und den Beitrag auf Ihr Smartphone oder Tablet herunterladen!

Mehr

Export von Rhinoceros-Dateien in das STL-Format

Export von Rhinoceros-Dateien in das STL-Format Rapid Prototyping und Manufacturing Labor TUTORIAL EXPORT VON RHINOCEROS- DATEIEN Export von Rhinoceros-Dateien in das STL-Format Dipl.-Ing.(FH) F. Schneider / R. Schmid Vorwort (MESH = POLYGONNETZ) Die

Mehr

Aktuelle CAD/CAM-Systeme zur Herstellung von keramischem Zahnersatz. Einleitung von R. Luthardt, H. Rudolph, O. Sandkuhl und M.

Aktuelle CAD/CAM-Systeme zur Herstellung von keramischem Zahnersatz. Einleitung von R. Luthardt, H. Rudolph, O. Sandkuhl und M. Aktuelle CAD/CAM-Systeme zur Herstellung von keramischem Zahnersatz Einleitung von R. Luthardt, H. Rudolph, O. Sandkuhl und M. Walter, Dresden Die vorliegende Artikelserie soll einen Überblick über die

Mehr

TRI Dental Implants TRI CAD-CAM Solution Januar 2013

TRI Dental Implants TRI CAD-CAM Solution Januar 2013 TRI Dental Implants TRI CAD-CAM Solution Januar 2013 s Titan Klebebasen mit TRI - Friction für zweiteilige Abutments und Brückengerüste. Verfügbar in 2 Gingivahöhen: TV70-07-F Titan-Klebebasis, 0,7mm Gingiva

Mehr

Vorbereitung der Bauteil-Abgabe mit netfabb Studio Basic

Vorbereitung der Bauteil-Abgabe mit netfabb Studio Basic TUTORIAL BAUTEIL REPARATUR Vorbereitung der Bauteil-Abgabe mit netfabb Studio Basic Stand 10/2010 netfabb Studio Basic Version 4.6.0 Vorwort Die STL-Schnittstelle (Standard Triangulation Language) oder

Mehr

Ein Ziel zwei Wege. Von der intraoralen Abformung zur keramisch verblendeten Krone

Ein Ziel zwei Wege. Von der intraoralen Abformung zur keramisch verblendeten Krone Ein Ziel zwei Wege Von der intraoralen Abformung zur keramisch verblendeten Krone Ein Beitrag von Ztm. Björn Maier, Dr. Jan-Frederik Güth, Ztm. Marc Ramberger, Josef Schweiger, alle München Interaktive

Mehr

PRÄZISION GARANTIERT*, FLEXIBILITÄT INKLUSIVE!

PRÄZISION GARANTIERT*, FLEXIBILITÄT INKLUSIVE! PRÄZISION GARANTIERT*, FLEXIBILITÄT INKLUSIVE! Straumann CARES System 7.0 * Nur für Validated Workflow. Präzision steht für Übereinstimmung der Restauration mit den vom Zahntechniker gelieferten Designdaten.

Mehr

INTEGRIERT EFFIZIENT VIELSEITIG OFFEN

INTEGRIERT EFFIZIENT VIELSEITIG OFFEN DE INTEGRIERT EFFIZIENT VIELSEITIG OFFEN Steg auf Titanbasen Brücke Abutment auf Titanbasis (individuell) Geschiebe Ringteleskop Ceramill Sintron Titanabutment (individuell) Ceramill TI-Forms Ceramill

Mehr

Sie sehen keine Bilder? Folgen Sie bitte diesem Link.

Sie sehen keine Bilder? Folgen Sie bitte diesem Link. Sie sehen keine Bilder? Folgen Sie bitte diesem Link. Liebe Ceramill Anwender, Mit dem zweiten CAD/CAM Update in diesem Jahr können neue Materialien, wie die erste zirkondioxidverstärkte Lithiumsilikatkeramik

Mehr

Nachhilfe-Kurs Mathematik Klasse 13 Freie Waldorfschule Mitte

Nachhilfe-Kurs Mathematik Klasse 13 Freie Waldorfschule Mitte Nachhilfe-Kurs Mathematik Klasse 13 Freie Waldorfschule Mitte März 2008 Zusammenfassung IB 1. Lagebeziehungen zwischen geometrischen Objekten 1.1 Punkt-Gerade Ein Punkt kann entweder auf einer gegebenen

Mehr

Einsatz der Mehrkörpersimulation in Verbindung mit Computertomographie in der Produktentwicklung

Einsatz der Mehrkörpersimulation in Verbindung mit Computertomographie in der Produktentwicklung Einsatz der Mehrkörpersimulation in Verbindung mit Computertomographie in der Produktentwicklung Hintergrund Bei komplexen Baugruppen ergeben sich sehr hohe Anforderungen an die Tolerierung der einzelnen

Mehr

FILOU NC. Überblick. Copyright 2012 FILOU Software GmbH. Inhalt

FILOU NC. Überblick. Copyright 2012 FILOU Software GmbH. Inhalt FILOU NC Überblick Copyright 2012 FILOU Software GmbH Inhalt Die FILOUsophie... 2 Was will FILOU-NC können?... 2 Warum nur 2D?... 2 Zielgruppe... 2 Was muss der Anwender können?... 2 FILOU-NC, ein SixPack...

Mehr

Animation der Montage von CATIA-Bauteilen

Animation der Montage von CATIA-Bauteilen Animation der Montage von CATIA-Bauteilen KONZEPTION UND PROTOTYP PRÄSENTATION ZUM PRAXISPROJEKT SS 2007 VON TIM HERMANN BETREUER: PROF. DR. HORST STENZEL Motivation Voraussetzungen Ziele Datenkonvertierung

Mehr

Lab On Line Gebrauchsanweisung

Lab On Line Gebrauchsanweisung Lab On Line Gebrauchsanweisung 1. Installieren Sie die Software. 2. Loggen Sie sich mit der E-Mail-Adresse, die Sie bei uns angegeben haben, ein und erstellen Sie ein Passwort (Laborname). (Abb. 1) 3.

Mehr

Update 2009 Digitale Fertigungstechniken

Update 2009 Digitale Fertigungstechniken Update 2009 Digitale Fertigungstechniken Ein Überblick über die neuesten Entwicklungen im CAD/CAM-Bereich Die computergestützte Herstellung von Zahnersatz verändert zunehmend das Tätigkeitsfeld des Zahntechnikers.

Mehr

DER DIGITALE ZAHNERSATZ FACHÜBERGREIFENDER, SCHÜLERZENTRIERTERUNTERRICHT ZUM THEMA DIGITALER ZAHNERSATZ MITTELS DER CAD/CAM-TECHNOLOGIE

DER DIGITALE ZAHNERSATZ FACHÜBERGREIFENDER, SCHÜLERZENTRIERTERUNTERRICHT ZUM THEMA DIGITALER ZAHNERSATZ MITTELS DER CAD/CAM-TECHNOLOGIE IMST Innovationen machen Schulen Top Kompetent durch praktische Arbeiten Labor, Werkstätte & Co DER DIGITALE ZAHNERSATZ FACHÜBERGREIFENDER, SCHÜLERZENTRIERTERUNTERRICHT ZUM THEMA DIGITALER ZAHNERSATZ MITTELS

Mehr

Scannen in 3D - jetzt auch farbig

Scannen in 3D - jetzt auch farbig Scannen in 3D - jetzt auch farbig www.htwk-leipzig.de www.ip3-leipzig.de Leipzig, 10.06.2015 Scannen in 3D - jetzt auch farbig Workflow 2 Scannen in 3D - jetzt auch farbig Übersicht 6to5-Verfahren Übersicht

Mehr

Update digitale Zahnmedizin

Update digitale Zahnmedizin 50 BZB März 10 Wissenschaft und Fortbildung Update digitale Zahnmedizin Ein Überblick über die neuesten Entwicklungen Ein Beitrag von Prof. Dr. Daniel Edelhoff und Priv.-Doz. Dr. Florian Beuer, München

Mehr

Tizian Scan Tizian CAD

Tizian Scan Tizian CAD Tizian Scan Tizian CAD (D) Complete Digital Workflow 2 Tizian Scan, Tizian CAD - Complete Digital Workflow IMPLA 3D Navi Import in CAD für Chirurgieschienen Tizian Smart-Scan Import der Scandaten in CAD

Mehr

Vielseitigkeit eines CAD/CAM Systems für festsitzenden Zahnersatz auf Implantat und eigenen Zähnen

Vielseitigkeit eines CAD/CAM Systems für festsitzenden Zahnersatz auf Implantat und eigenen Zähnen Vielseitigkeit eines CAD/CAM Systems für festsitzenden Zahnersatz auf Implantat und eigenen Zähnen CAD-CAM und KNOW-HOW Ein Beitrag von ZTM Tanja Erhardt-Nusser und ZTM Natalie Erhardt/ Ulm Deutschland.

Mehr

VGMetrology MAXIMALE PRÄZISION IN KLEINSTEN DATEIEN

VGMetrology MAXIMALE PRÄZISION IN KLEINSTEN DATEIEN VGMetrology MAXIMALE PRÄZISION IN KLEINSTEN DATEIEN DIE UNIVERSELLE MESSTECHNIKLÖSUNG, DIE AUCH LEICHT ZU BEDIENEN IST Mit VGMetrology, der neuen universellen Messtechniklösung von Volume Graphics, messen

Mehr

Print Size A5 2nd Basic Version - DE 140213YE. Begleitmanual zur praktischen Einführung. How to CNC

Print Size A5 2nd Basic Version - DE 140213YE. Begleitmanual zur praktischen Einführung. How to CNC Print Size A5 2nd Basic Version - DE 140213YE Begleitmanual zur praktischen Einführung How to CNC - Maschinenübersicht: 3 Achsen - Materialdimensionen - Fräsertypen - Zwei Durchgänge: Schruppen > Schlichten

Mehr

Ich möchte eine Bildergalerie ins Internet stellen

Ich möchte eine Bildergalerie ins Internet stellen Ich möchte eine Bildergalerie ins Internet stellen Ich habe viele Fotos von Blumen, von Häusern, von Menschen. Ich möchte zu einem Thema Fotos sammeln, eine Vorschau erstellen und die Fotos so in der Größe

Mehr

Dental System by 3shape

Dental System by 3shape Dental System by 3shape Neue Funktionen in Dental System 2013 Weitere Informationen zum neuesten Patch NEUE FUNKTIONEN IM DENTAL SYSTEM 2013 Das Dental System 2012 von 3Shape ist die Fortsetzung des weltweiten

Mehr

SCANNERVIELFALT. 3Shape-Scanner für individuelle Ansprüche. www.wieland-dental.de

SCANNERVIELFALT. 3Shape-Scanner für individuelle Ansprüche. www.wieland-dental.de SCANNERVIELFALT 3Shape-Scanner für individuelle Ansprüche www.wieland-dental.de Willkommen in der digitalen Dentalwelt Handwerkliches Geschick, ein Blick für Farben und Formen sowie ein Verständnis für

Mehr

Kurzanleitung Scan_Box

Kurzanleitung Scan_Box Kurzanleitung Scan_Box Inbetriebnahme PC neu starten Falls erforderlich: Scanner einschalten (Schalter links unten am Gerät) Anmeldung: Benutzername: scan / Passwort: nicht erforderlich USB-Ausgänge finden

Mehr

Geometrie Klasse 5 Basiswissen und Grundbegriffe der Geometrie

Geometrie Klasse 5 Basiswissen und Grundbegriffe der Geometrie Geometrie Klasse 5 Basiswissen und Grundbegriffe der Geometrie Skript Beispiele Musteraufgaben Seite 1 Impressum Mathefritz Verlag Jörg Christmann Pfaffenkopfstr. 21E 66125 Saarbrücken verlag@mathefritz.de

Mehr

inlab SW 4.0 Grundlagen Training für Einsteiger

inlab SW 4.0 Grundlagen Training für Einsteiger inlab SW 4.0 Grundlagen Training für Einsteiger infinident Training Inhalte Sie lernen die ersten Schritte und im Kursverlauf die vielseitigen Konstruktionsmöglichkeiten der Design-Software inlab SW 4.0

Mehr

Trends und News im Bereich CAD/CAM Soft- und Hardware

Trends und News im Bereich CAD/CAM Soft- und Hardware Dentale Digitale Highlights 2013 Trends und News im Bereich CAD/CAM Soft- und Hardware Björn Maier Betrachtet man den gesamten digital gestützten Arbeitsprozess (Abb. 01), dann wird schnell deutlich, dass

Mehr

Mathematik. Lineare Funktionen. Vergleich von Handy - Tarifen

Mathematik. Lineare Funktionen. Vergleich von Handy - Tarifen Mathematik Lineare Funktionen Vergleich von Handy - Tarifen Thema der Unterrichtseinheit: Funktionen Thema der Unterrichtsstunde: Grafische Darstellung linearer Funktionen Bedeutung des Schnittpunktes

Mehr

CoreNews. Newsletter Juli / August 2014. Einführung des digitalen Workflows

CoreNews. Newsletter Juli / August 2014. Einführung des digitalen Workflows Newsletter Juli / August 2014 CoreNews Sehr geehrte Core3dcentres Kundin Sehr geehrter Core3dcentres Kunde CAD/CAM bedeutet permanente Weiterentwicklung von Hard- und Software, Materialien und neuen Indikationen.

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Bookeye

Häufig gestellte Fragen zum Bookeye Häufig gestellte Fragen zum Bookeye Allgemeines Was kostet die Benutzung des Scanners?...2 Welche Bücher dürfen gescannt werden?...2 Was ist mit urheberrechtlich geschützten Werken?...2 Ich habe meinen

Mehr

Implant Studio. Implantatplanung und Erstellung von Bohrschablonen

Implant Studio. Implantatplanung und Erstellung von Bohrschablonen Implant Studio Implantatplanung und Erstellung von Bohrschablonen Fünf Gründe, Warum Implant Studio? die für eine digitale Implantatplanung und Bohrschablonen sprechen Kürzere Behandlungszeiten und geringere

Mehr

Jobs to do LS 3 (CT/DVT-Analyse)

Jobs to do LS 3 (CT/DVT-Analyse) Jobs to do für den Level 1 - hilfreich Lese die Informationen zum Level 1dieser Lernsituation im Bereich Implantate auf www.wikidental.de komplett. Mache dir schriftliche Notizen zu den dort genannten

Mehr

Kompetenz in Optischer 3D Vermessung

Kompetenz in Optischer 3D Vermessung Kompetenz in Optischer 3D Vermessung Kompetenz in Optischer 3D Vermessung Das QTSculptor System QTSculptor ist ein Komplettsystem für die exakte 3D Vermessung realer Objekte. Die Basis des Systems bilden

Mehr

BvLArchivio. Neue Plug-ins für Microsoft Outlook

BvLArchivio. Neue Plug-ins für Microsoft Outlook Neue Plug-ins für Microsoft Outlook DIGITALES ARCHIVIEREN 0101011100010101111000000100010100010101000101010000001111010101111101010111101010111 010101110001010111100000010001010001010100010101000000111101010

Mehr

ISCD INTERNATIONAL SOCIETY OF COMPUTERIZED DENTISTRY

ISCD INTERNATIONAL SOCIETY OF COMPUTERIZED DENTISTRY ISCD INTERNATIONAL SOCIETY OF COMPUTERIZED DENTISTRY Liebe CEREC Freunde, wir alle haben das Bestreben, in unserem Tun besser zu werden. Dies gilt besonders für unsere berufliche Arbeit und hier ganz besonders

Mehr

CoreNews. Einführung des digitalen Workflows. Ihr Dentallabor. Software. Vorteile für Ihr Labor

CoreNews. Einführung des digitalen Workflows. Ihr Dentallabor. Software. Vorteile für Ihr Labor Newsletter Juli / August 2014 CoreNews Sehr geehrte Core3dcentres Kundin, sehr geehrter Core3dcentres Kunde, CAD/CAM bedeutet permanente Weiterentwicklung von Hard- und Software, Materialien und neuen

Mehr

Virtuelle Welten DIGITALE ZAHNTECHNIK. dd TECHNIK. Ausgangssituation

Virtuelle Welten DIGITALE ZAHNTECHNIK. dd TECHNIK. Ausgangssituation dd TECHNIK DIGITALE ZAHNTECHNIK Möglichkeiten eines modernen CAD/CAM-Systems an einem konkreten Fallbeispiel Teil 2 Virtuelle Welten Ein Beitrag von Manfred Pörnbacher*, Bruneck/Südtirol Im zweiten Teil

Mehr

Behörde für Bildung und Sport Abitur 2008 Lehrermaterialien zum Grundkurs Mathematik

Behörde für Bildung und Sport Abitur 2008 Lehrermaterialien zum Grundkurs Mathematik Abitur 008 LA / AG II. Abenteuerspielplatz Der Gemeinderat beschlie t, einen eher langweiligen Spielplatz zu einem Abenteuerspielplatz umzugestalten. Das Motto lautet Auf hoher See. Daher soll ein Piratenschiff

Mehr

Caleido Address-Book. Kurzanleitung Gastro

Caleido Address-Book. Kurzanleitung Gastro Caleido Address-Book Kurzanleitung Gastro Diese Kurzanleitung wurde speziell für Gastronomie-Betriebe geschrieben, um ihnen den ersten Einstieg in die Adress- und Kontaktverwaltung Caleido Address-Book

Mehr

Scandienstleistung Web-Archivierung. Digitalisierung Virtuelle Datenräume. Scanshop Vertrieb DMS. ScanDOK GmbH Wienerstraße 120

Scandienstleistung Web-Archivierung. Digitalisierung Virtuelle Datenräume. Scanshop Vertrieb DMS. ScanDOK GmbH Wienerstraße 120 Wir schließen die Lücke zwischen physischen und digitalen Unterlagen Dokumentenmanagement Scandienstleistung Web-Archivierung Archivmanagement Digitalisierung Virtuelle Datenräume XXL Scans & Prints Scanshop

Mehr

2. Literaturübersicht

2. Literaturübersicht 1. Einleitung Von allen zahnmedizinischen CAD/CAM Systemen zeichnet sich allein das Cerec (Sirona Dental System Bensheim, D) dadurch aus, kein Gipsmodell und keine konventionelle Abformung mit Abformmaterial

Mehr

Hintergrund. An der Spitze der digitalen Revolution

Hintergrund. An der Spitze der digitalen Revolution Hintergrund An der Spitze der digitalen Revolution Ein entscheidender Trend, der in unseren Augen die Dentalindustrie revolutionieren wird, ist der Ersatz konventioneller Methoden durch neue digitale Technologien.

Mehr

Vorbereitung der Bauteilabgabe mit netfabb Studio Basic

Vorbereitung der Bauteilabgabe mit netfabb Studio Basic T U T O R I A L B A U T E I L R E P A R A T U R UND - A B G A B E Vorbereitung der Bauteilabgabe mit netfabb Studio Basic Stand 1/2012 netfabb Studio Basic Version 4.8 Tutorial 2010 Dipl.-Ing.(FH) Bauteilreparatur

Mehr

Best Practice. Organisation und Ablage von Kundenaufträgen im DMS von UpToNet

Best Practice. Organisation und Ablage von Kundenaufträgen im DMS von UpToNet Best Practice Organisation und Ablage von Kundenaufträgen im DMS von UpToNet Lösung Nummer 1: DMS Lösung Nummer 1: DMS Organisation und Ablage von Kundenaufträgen im DMS UpToNet unterstützt den Anwender

Mehr

Scannen mit dem Toshiba e-studio 281c / 2500c

Scannen mit dem Toshiba e-studio 281c / 2500c Scannen mit dem Toshiba e-studio 281c / 2500c Wenn Sie die Scanfunktion verwenden, können Originale, die im ADF eingelegt sind bzw. auf dem Vorlagenglas liegen, als Bilddaten gescannt werden. Die gescannten

Mehr

3.2 Spiegelungen an zwei Spiegeln

3.2 Spiegelungen an zwei Spiegeln 3 Die Theorie des Spiegelbuches 45 sehen, wenn die Person uns direkt gegenüber steht. Denn dann hat sie eine Drehung um die senkrechte Achse gemacht und dabei links und rechts vertauscht. 3.2 Spiegelungen

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Computergrafik Bilder, Grafiken, Zeichnungen etc., die mithilfe von Computern hergestellt oder bearbeitet werden, bezeichnet man allgemein als Computergrafiken. Früher wurde streng zwischen Computergrafik

Mehr

Abschlussprüfung. im Ausbildungsberuf Vermessungstechniker/in Wintertermin 2004/2005. Vermessungskunde

Abschlussprüfung. im Ausbildungsberuf Vermessungstechniker/in Wintertermin 2004/2005. Vermessungskunde Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Vermessungstechniker/in Wintertermin 2004/2005 Vermessungskunde Zeit: Hilfsmittel: Hinweise: 2 Stunden Rechner (nicht programmierbar), Maßstab, Dreieck, Lineal, Zirkel

Mehr

CoreNews. Newsletter Oktober 2014. Digital generierte Bisshebungsschiene innoblanc splint plus Zahnfarben. Inhalt

CoreNews. Newsletter Oktober 2014. Digital generierte Bisshebungsschiene innoblanc splint plus Zahnfarben. Inhalt Newsletter Oktober 2014 CoreNews Sehr geehrte Core3dcentres Kundin Sehr geehrter Core3dcentres Kunde CAD/CAM bedeutet permanente Weiterentwicklung von Hard- und Software, Materialien und neuen Indikationen.

Mehr

Zwischenprüfung. für die Berufsausbildung in der Geoinformationstechnologie. Termin Herbst 2014

Zwischenprüfung. für die Berufsausbildung in der Geoinformationstechnologie. Termin Herbst 2014 Zwischenprüfung für die Berufsausbildung in der Geoinformationstechnologie Termin Herbst 2014 Lösungsfrist: 120 Minuten Hilfsmittel: Taschenrechner (nicht programmierbar), Schreibgeräte, Zeichengeräte

Mehr

Zusatzmodule: Inventur

Zusatzmodule: Inventur Inhalt: 1. Wichtige Hinweise... 1 2. Voraussetzungen... 1 2.1. Installieren der Scanner-Software... 1 2.2. Scannen der Exemplare... 2 2.3. Übertragen der gescannten Daten in den PC... 3 2.4. Löschen der

Mehr

LASERSCANNER nxsensor-i und nxsensor-i/p

LASERSCANNER nxsensor-i und nxsensor-i/p LASERSCANNER nxsensor-i und nxsensor-i/p Für Koordinatenmessmaschinen, portable Messarme und CNC-gesteuerte Maschinen Klein Schnell Kosteneffizient Merkmale: LASERSCANNER nxsensor-i und nxsensor-i/p Ausgefeilte

Mehr

DIGITAL LAB EQUIPMENT

DIGITAL LAB EQUIPMENT DIGITAL LAB EQUIPMENT DE Inhouse. Now is the time! CERAMILL Ihre + Punkte _ Überzeugende Amortisationszeiten durch massive Ersparnis pro Einheit _ Volle Wertschöpfung im eigenen Labor auch für NEM CAD/CAM

Mehr

Import von Daten aus Word nach KlasseDozent

Import von Daten aus Word nach KlasseDozent Import von Daten aus Word nach KlasseDozent KlasseDozent ermöglicht Ihnen prinzipiell den Import aus Word-Dateien heraus auf zwei Wegen. Sie können einmal eine Word-Datei im Rich-Text-Format abspeichern

Mehr

Neuheiten PROfirst CAD Version 6

Neuheiten PROfirst CAD Version 6 Neuheiten PROfirst CAD Version 6 www.profirst-group.com Neuheiten PROfirst CAD Version 6 ab 5.0.34 1/8 Neuheiten PROfirst CAD Version 6 ab Version 5.0.34 Neuheiten PROfirst CAD Version 6 ab Version 5.0.34...2

Mehr

Hinterwiesenstraße 19 72131 Ofterdingen fon 07473.8085 mail : info@mikromedias.de

Hinterwiesenstraße 19 72131 Ofterdingen fon 07473.8085 mail : info@mikromedias.de Hinterwiesenstraße 19 72131 Ofterdingen fon 07473.8085 mail : info@mikromedias.de Einfach. Anwenderfreundlich. Universell. Ob für den öffentlichen Einsatz oder die professionelle Anwendung: Der Mikrofilm-Scanner

Mehr

Das neue BEL II 2014 und die Abrechenbarkeit von Kronen und Brücken in Grundlagen und Erläuterungen (von ZT Uwe Koch, GO-ZAKK)

Das neue BEL II 2014 und die Abrechenbarkeit von Kronen und Brücken in Grundlagen und Erläuterungen (von ZT Uwe Koch, GO-ZAKK) Das neue BEL II 2014 und die Abrechenbarkeit von Kronen und Brücken in Grundlagen und Erläuterungen (von ZT Uwe Koch, GO-ZAKK) Teil I: Grundlagen und Begrifflichkeiten: BEL, BEL-II, BEL-II-2014: Bundeseinheitliches

Mehr

Scan & Transfer und IBAN- Scan

Scan & Transfer und IBAN- Scan Scan & Transfer und IBAN- Scan ebanking App so funktioniert`s The www.bawagpskfonds.at new Bank. The new BAWAG P.S.K. Smartphone Scanfunktionen 1 Rufen Sie die Scan & Transfer - Funktion im Hauptmenü der

Mehr

Zeiterfassung-Konnektor Handbuch

Zeiterfassung-Konnektor Handbuch Zeiterfassung-Konnektor Handbuch Inhalt In diesem Handbuch werden Sie den Konnektor kennen sowie verstehen lernen. Es wird beschrieben wie Sie den Konnektor einstellen und wie das System funktioniert,

Mehr

Workflow zur Planung und Herstellung einer Bohrschablone mit innovativer Software

Workflow zur Planung und Herstellung einer Bohrschablone mit innovativer Software Autor Anwender Status Innovativ Kategorie Anwenderbericht Workflow zur Planung und Herstellung einer Bohrschablone mit innovativer Software ZTM Stefan Remplbauer QR-Code scannen und den Beitrag auf Ihr

Mehr

NT-IQ Implantat Bibliothek

NT-IQ Implantat Bibliothek Download und anschließende Installation der en zum Gebrauch in der DWos Software. Diese bestehen aus der NT-IQ_DIM_Preform Bibliothek einteilige Titanabutments, der NT-IQ_TiB Bibliothek Hybridabutments

Mehr

Der CS1 von CADstar. Das Scansystem läuft auf einem mitgelieferten Windows-PC und erfordert keinerlei spezifische Sachkenntnisse.

Der CS1 von CADstar. Das Scansystem läuft auf einem mitgelieferten Windows-PC und erfordert keinerlei spezifische Sachkenntnisse. 3d-scan & software CADstar GmbH ist zertifiziert nach DIN EN ISO 13485 Der CS1 von CADstar Mit dem CS1 wird CAD-CAM auch für kleinere Labors sinnvoll. Ultrapräzises, unverschlüsseltes und benutzerfreundliches

Mehr

Repetitionsaufgaben: Lineare Funktionen

Repetitionsaufgaben: Lineare Funktionen Kantonale Fachschaft Mathematik Repetitionsaufgaben: Lineare Funktionen Zusammengestellt von Irina Bayer-Krakvina, KSR Lernziele: - Wissen, was ein Steigungsdreieck einer Geraden ist und wie die Steigungszahl

Mehr

Installation ivoris analyze auf einem neuen Windows-Client

Installation ivoris analyze auf einem neuen Windows-Client Installation ivoris analyze auf einem neuen Windows-Client Ablauf: 1. Herstellung der Systemvoraussetzungen 2. Installation ivoris analyze über clientsetup.exe 3. Optional: Einrichten der Wordkopplung

Mehr

Vorauszusetzende Kompetenzen fachlich: Skizzen auf Papier erstellen; ein Windows-Programm bedienen; im Netzwerk laden und speichern.

Vorauszusetzende Kompetenzen fachlich: Skizzen auf Papier erstellen; ein Windows-Programm bedienen; im Netzwerk laden und speichern. Modulbeschreibung Schularten: Fächer: Zielgruppen: Autoren: Zeitumfang: Werkrealschule/Hauptschule; Realschule; Gymnasium Informationstechnische Grundbildung (WRS/HS); Bildende Kunst (RS); Bildende Kunst

Mehr

Fact Sheet Hörgeräte: Technik und Trends

Fact Sheet Hörgeräte: Technik und Trends Fact Sheet Hörgeräte: Technik und Trends Moderne Hörgeräte sind High-Tech-Produkte, die mit leistungsfähigen digitalen Klangprozessoren ausgestattet sind. Diese verarbeiten Töne und Klänge, die über die

Mehr

Faszination Zahntechnik

Faszination Zahntechnik Handwerkskammer Düsseldorf Akademie 6. Düsseldorfer Dental-Dialoge Akademie der Handwerkskammer Düsseldorf Georg-Schulhoff-Platz 1 40221 Düsseldorf Telefon 0211 8795-423 / 424 Telefax 0211 8795-422 akademie@hwk-duesseldorf.de

Mehr

TRIOS Inbox und Communicate

TRIOS Inbox und Communicate DIGITAL TRENDS Alles rund um die Zahnmedizin Januar 2013 Willkommen bei dieser saftigen Winterausgabe unseres 3Shape Newsletters Digitale Trends. Der digitale Kreis schließt sich schnell und in dieser

Mehr

Die rationelle Herstellung von Provisorien aus PMMA auf Implantaten

Die rationelle Herstellung von Provisorien aus PMMA auf Implantaten Publication Zusammenfassung Immer häufiger wird die Herstellung provisorischer Brücken für die Versorgung auf natürlichen Zähnen oder Implantaten in das Labor verlegt, da hier eine hohe Qualität erderlich

Mehr

Scannen in den Pools

Scannen in den Pools IT-Service-Center http://www.itsc.uni-luebeck.de Legen Sie Ihr Dokument oben, mit der beschrifteten Seite nach oben, in den Drucker ein und wählen Sie: Scannen und auf einen USB-Stick speichern oder Scannen

Mehr

3. RUNDE 7.5.2003. Beachte: Die Ergebnisse können als Produkt, Summe oder Potenz angegeben werden!

3. RUNDE 7.5.2003. Beachte: Die Ergebnisse können als Produkt, Summe oder Potenz angegeben werden! MTHEMTIK-WETTBEWERB 2002/2003 DES LNDES HESSEN Hinweis: Von jeder Schülerin / jedem Schüler werden vier ufgaben gewertet. Werden mehr als vier ufgaben bearbeitet, so werden die mit der besten Punktzahl

Mehr

Basistraining Vektorgrafik

Basistraining Vektorgrafik Basistraining Vektorgrafik Der kreative Pfad zu besseren Grafiken Bearbeitet von Von Glitschka 1. Auflage 2014. Taschenbuch. XVI, 234 S. Paperback ISBN 978 3 86490 182 9 Format (B x L): 18,5 x 24,5 cm

Mehr

3D-Scannen und Digitalisieren für CAD, CAE und Qualitätsprüfung (CT-based 3D scanning and digitizing for CAD, CAE and Quality Inspection)

3D-Scannen und Digitalisieren für CAD, CAE und Qualitätsprüfung (CT-based 3D scanning and digitizing for CAD, CAE and Quality Inspection) DGZfP Proceedings BB 67-CD Poster 2 Computerized Tomography for Industrial Applications and Image Processing in Radiology March 15-17, 1999, Berlin, Germany 3D-Scannen und Digitalisieren für CAD, CAE und

Mehr

Digitalisiert und dann?

Digitalisiert und dann? Digitalisiert und dann? Der Aufbau eines Workflows zur Verwaltung und Online-Stellung digitaler Reproduktionen des Landesarchivs Baden-Württembergs Made digital Wege und Ziele Koblenz, 26. November 2014

Mehr

Vergleich von Digitalisiersystemen zur Herstellung von festsitzendem Zahnersatz im Rahmen einer CAD/CAM-Prozesskette. Dissertation

Vergleich von Digitalisiersystemen zur Herstellung von festsitzendem Zahnersatz im Rahmen einer CAD/CAM-Prozesskette. Dissertation Universitätsklinikum Ulm Department für Zahnheilkunde Klinik für Zahnärztliche Prothetik Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. med. dent. habil. R. G. Luthardt Vergleich von Digitalisiersystemen zur Herstellung

Mehr

NobelProcera TM Implantatstege um fassendes Sortiment von festsitzenden und heraus nehmbaren Lösungen.

NobelProcera TM Implantatstege um fassendes Sortiment von festsitzenden und heraus nehmbaren Lösungen. TM NobelProcera Implantatstege ERLEBEN SIE MODERNE ZAHNMEDIZIN MIT CAD/CAM-UNTERSTÜTZUNG 2 NobelProcera Implantatstege NobelProcera TM Implantatstege um fassendes Sortiment von festsitzenden und heraus

Mehr

Public. Technische Computer Tomographie DELPHI Wuppertal

Public. Technische Computer Tomographie DELPHI Wuppertal Public Technische Computer Tomographie DELPHI Wuppertal 2 Die Computer Tomographie ist eine Weiterentwicklung der Radiographie (Röntgen). Das Röntgen (Radiographie): Eine zu untersuchende Struktur wird

Mehr

Straumann präsentiert neue CADCAM-Prothetiklösungen an der IDS

Straumann präsentiert neue CADCAM-Prothetiklösungen an der IDS Medienmitteilung Straumann präsentiert neue CADCAM-Prothetiklösungen an der IDS Mit der Straumann CARES 8.0 Software ist die Integration in die DWOS- Plattform abgeschlossen; Kunden profitieren von einem

Mehr

Die Funktionen der CAM Software

Die Funktionen der CAM Software » Technik Die Funktionen der CAM Software ZTM Martin Weppler Indices: CNC Bearbeitung, CAD/CAM Technologie, CAM Software, Templates Die digitale Technik hat uns nicht nur neue Materialien, wie Zirkondioxid,

Mehr

Entscheidende Vorteile für den Modellbau und die Gießerei-Industrie durch flächenhafte 3-D-Messtechnik

Entscheidende Vorteile für den Modellbau und die Gießerei-Industrie durch flächenhafte 3-D-Messtechnik 7. Juni 2011 6/2011 Die Zeitschrift für Technik, Innovation und Management Internet-PDF aus GIESSEREI 98 (2011), Heft 6, Seiten 206-211 Giesserei-Verlag, Düsseldorf Entscheidende Vorteile für den Modellbau

Mehr

AnSyS.B4C. Anleitung/Dokumentation. für die Installation des Barcode-Hand-Scanners. Honeywell Voyager 1400g. AnSyS GmbH 2015.

AnSyS.B4C. Anleitung/Dokumentation. für die Installation des Barcode-Hand-Scanners. Honeywell Voyager 1400g. AnSyS GmbH 2015. AnSyS.B4C Anleitung/Dokumentation für die Installation des Barcode-Hand-Scanners Honeywell Voyager 1400g (unter Windows) AnSyS GmbH 2015 Seite 1 2015 AnSyS GmbH Stand: 29.09.15 Urheberrecht und Gewährleistung

Mehr

Malz++ Kassner. Sonderschnittstelle verbindet altbewährte Technik mit moderner Software

Malz++ Kassner. Sonderschnittstelle verbindet altbewährte Technik mit moderner Software Sonderschnittstelle verbindet altbewährte Technik mit moderner Software Vom ersten Entwurf bis zum fertigen Schnitt in einem Programm: Spezielle CAD-Lösung vereinfacht und präzisiert Konfektionierung von

Mehr

Y b 2 - a 2 = p 2 - q 2 (*)

Y b 2 - a 2 = p 2 - q 2 (*) Um den Flächeninhalt eines Dreieckes zu bestimmen, das keinen rechten Winkel besitzt, muss man bekanntlich die Längen einer Seite mit der dazugehörigen Höhe kennen Wir setzen voraus, dass uns alle 3 Seitenlängen

Mehr

Neuinstallation moveit@iss+ Einzelplatzversion

Neuinstallation moveit@iss+ Einzelplatzversion Neuinstallation moveit@iss+ Einzelplatzversion Hinweis: Gerne bietet Ihnen moveit Software die Durchführung einer lokalen Neuinstallation zu einem günstigen Pauschalpreis an. Die rasche und professionelle

Mehr

Tutorium Learning by doing WS 2001/ 02 Technische Universität Berlin. Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000

Tutorium Learning by doing WS 2001/ 02 Technische Universität Berlin. Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000 Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000 1. Ordner für die Homepagematerialien auf dem Desktop anlegen, in dem alle Bilder, Seiten, Materialien abgespeichert werden! Befehl: Desktop Rechte Maustaste

Mehr

ANWENDUNGSBEREICH CAD/CAM-SYSTEM. Laborgeräte in Edelstahl TRUST IN QUALITY

ANWENDUNGSBEREICH CAD/CAM-SYSTEM. Laborgeräte in Edelstahl TRUST IN QUALITY ANWENDUNGSBEREICH CAD/CAM-SYSTEM Laborgeräte in Edelstahl TRUST IN QUALITY CAD/CAM-SYSTEM AnySCAN-Streifenlichtscanner Höchste Präzision für Ihr Labor Das AnyCAD-System ist flexibel. Entscheiden Sie sich

Mehr

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Schulversuch 41-6621.10-05/1 vom 27. April 2012 Bildungsplan für die Berufsschule Zusatzqualifikation CAD/CNC-Fachkraft Holztechnik Schuljahr

Mehr

Anleitung. Scanner NetDeliver @V5100 von Avision

Anleitung. Scanner NetDeliver @V5100 von Avision Anleitung Scanner NetDeliver @V5100 von Avision Verwendung von Programmen zum Scannen von Vorlagen Texterkennung mit Hilfe von OCR-Programm PDF-Erstellung aus beliebiger Anwendung heraus Der Avision Scanner

Mehr