3D Druck und Design. 3D-Druck und Design. Dipl.-Informatiker Gregor Rebel

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "3D Druck und Design. 3D-Druck und Design. Dipl.-Informatiker Gregor Rebel"

Transkript

1 3D Druck und Design 3D-Druck und Design 1

2 3D Druck und Design 2 Ablauf Was ist 3D Druck? 3D Drucker Einsatzgebiete 3D Druckverfahren Selektives Laserschmelzen Elektronenstrahlschmelzen Selektives Lasersintern Stereolithografie Digital Light Processing Polyjet-Modeling Fused Deposition Modeling Ablauf 3D-Entwurf Die CAD Software Slicing Gedruckte Elektronik Innere Struktur Gesellschaftliche Auswirkungen

3 3D Druck und Design Was ist 3D Druck? Erstellung dreidimensionaler Gegenstände Verwendung eines 3D Druckers Rechnergesteuerter Prozess Beginnt mit 3D Modell Typische Rohstoffe: Kunststoffe, Kunststoffharze, Keramiken, Metalle Gegenstände erstellt mittels Physikalischer Härtung 3 Chemischer Härtung Schmelzprozess

4 3D Druck und Design 3D Drucker Unterklasse eines Digitalen Fabrikators Ein Gerät das materielle Gegenstände direkt aus einem digitalen CAD Modell erstellt. Gegenstände direkt erstellt 4 Keine aufwendigen Gussformen benötigt (Formlose Fertigung) Kein Verschnitt von Ausgangsrohstoffen Wesentlich flexibler Geringerer Energieverbrauch Innere Struktur fest und leicht

5 3D Druck und Design Einsatzgebiete Prototypenentwurf Kunst und Design Architektur Modellbau Maschinenbau Massenfertigung Flug- und Raumfahrtindustrie 5 Medizin und Zahntechnik Verpackungsindustrie Bioprinting

6 3D Druck und Design 3D Druckverfahren Metalle Selektives Laserschmelzen Elektronenstrahlschmelzen Polymere/ Keramiken Selektives Lasersintern Flüssige Kunstharze Stereolithografie Digital Light Processing Kunststoffe Polyjet-Modeling 6 Fused Deposition Modeling

7 3D Druck und Design 7 3D Druckverfahren Selektives Laserschmelzen Pulverförmige Rohstoffe (Metalle) Pulver in dünner Schicht auf Platte Selektive Schmelze durch Laserstrahl Platte schrittweise abgesenkt Erneuter Schichtauftrag Vorgang wiederholt

8 3D Druck und Design 3D Druckverfahren Selektives Laserschmelzen Druckvorgang in Schutzatmösphäre (Argon, Stickstoff) Fertiges Bauteil von überschüssigem Pulver befreit Restpulver zu 100% wiederverwendbar Typische Schichtstärken um Große Bauteildichten (> 99 %) Gedruckte Gegenstände verhalten sich ähnlich zu gegossenen Bauteilen Hybridbauweise Kombiniert 3D Druck mit herkömmlichen Verfahren 8 3D Druck auf anderes Bauteil aufgedruckt

9 3D Druck und Design 3D Druckverfahren Selektives Laserschmelzen Werkstoffe 9 Edelstahl Werkzeugstahl Aluminium und Aluminiumlegierungen Titan und Titanlegierungen Chrom-Cobalt-Molybdän-Legierungen Bronzelegierungen Edelmetalllegierungen Nickelbasislegierungen Kupferlegierungen Keramik Kunststoffe (Lasersintern)

10 3D Druck und Design 3D Druckverfahren Selektives Laserschmelzen Laserschmelzen Herauslösen aus Pulver 10

11 3D Druck und Design 3D Druckverfahren Selektives Laserschmelzen Anwendungsgebiete 11 Luft- und Raumfahrt Automobiltechnik Dentaltechnik (Zahnersatz, Implantate) Medizintechnik (Medizinische Geräte, Endoskopie, Implantate oder Orthopädie) Maschinenbau Werkzeugbau Lifestyle Produkte, wie Schmuck, Mode, Schuhe, Uhren Prototypenbau, wie: Rapid Prototyping bionisch ausgelegte Leichtbauteile (Knochenstruktur) Kleinserien für den Rennsport Technische Bauteile aus Metall

12 3D Druck und Design 3D Druckverfahren Elektronenstrahlschmelzen Ähnlich Selektivem Laserschmelzen Prozess im Hochvakuum Pulverförmige Rohstoffe (Metalle) Rohstoff in dünner Schicht auf Platte Selektive Schmelze mit Elektronenstrahl Platte schrittweise abgesenkt Erneuter Schichtauftrag Vorgang wiederholt 12

13 3D Druck und Design 3D Druckverfahren Elektronenstrahlschmelzen Werkstoffe Titan Cobalt-Chrome Maximale Baugröße: 20 x 20 x 18 cm Vorteile Produziertes Bauteil frei von Verspannungen Hohe Strukturauflösung (Strahlgröße 100 μm) Nachteile 13 Hoher Energiebedarf (Arcam Q10: 3x 400V 32A) Geringe Baugrößen

14 3D Druck und Design 3D Druckverfahren Selektives Lasersintern Verfahren ähnlich Selektivem Laserschmelzen Feinkörnige keramische/ metallische Rohstoffe Material bis unter Schmelztemperatur erhitzt Körner verbacken miteinander Kein komplettes Aufschmelzen Werkstoffe - Thermoplaste - Kunststoffbeschichteter Sand - Metall-/ Keramikpulver Auflösung < 30 μm Anwendungen - Spezialwerkzeuge - Rapid-Prototyping - Zahninlays - Turbinenschaufeln 14

15 3D Druck und Design 3D Druckverfahren Selektives Lasersintern Mikrobauteil mit innenliegendem Kanal aus Wolfram CAD-Modell Bauteil 15

16 3D Druck und Design 3D Druckverfahren Stereolithografie Altgriechisch - Stereos = hart, fest, körperlich, räumlich - Lithos = Stein - Graphein = Schreiben Lichtaushärtender Kunststoff (Photopolymer) Laser härtet dünne Schicht Plattform wird abgesenkt Nachhärtung nötig Stützstrukturen für Überhänge 16

17 3D Druck und Design 3D Druckverfahren Stereolithografie Anwendungen - Maschinenbau (Prototypen) - Medizin (individuelle Hörgeräte) - Rapid Manufacturing - Gussmodelle - Architekturmodelle Max. Auflösung - typisch 100 μm - spezielle Verfahren: 1 μm Nachteile - nur spezielle Kunststoffe - teurer als FDM-Verfahren Kopie: Venus vom Hohle Fels 17

18 33D Druck und Design 3D Druckverfahren Digital Light Processing Verfahren ähnlich Stereolithografie Anstatt Laser handelsüblicher DLP-Projektor DLP-Projektoren lichtstärker als LCD-Projektoren Bild von unten in transparente Wanne projiziert Objekt kopfüber nach oben herausgezogen Kostengünstiger als Stereolithografie Viele Do-It-Yourself DLP-Drucker verfügbar Schneller Druck (Parallelbelichtung) Auflösung abhängig von Belichtungsfläche Kleine Belichtungsfläche feine Strukturen Video 1: DLP-DIY 3D-Printer 18

19 3D Druck und Design 19 3D Druckverfahren Polyjet-Modeling Auch: Multi Jet Modeling Bauteil mittels linear angeordneter Düsen gedruckt Düsen in Druckkopf ähnlich Tintenstrahldrucker Auflösung von 450 dpi möglich Werkstoffe - Wachse - Photopolymere Wachs auch als Stützmaterial Vorteile - kompakte Bauform Nachteile - geringe Baugrößen - geringe Materialauswahl Max Auflösung 40 μm

20 3D Druck und Design 20 3D Druckverfahren Polyjet-Modeling

21 3D Druck und Design 3D Druckverfahren Fused Deposition Modeling Drahtförmiger Thermoplast Durch heise Düse extrudiert Extruder verfährt über Bett Kunststoff verklebt miteinander Bett schichtweise abgesenkt Max Auflösung 200 μm Vorteile - Große Auswahl verschiedener Kunststoffe - Günstigstes 3D-Druck Verfahren - Im Heimbereich weit verbreitet - Bauteilgröße nur von Verfahrweg abhängig Nachteile - Geringe Auflösung - Große Objekte lange Druckzeit 21

22 3D Druck und Design 3D Druckverfahren Fused Deposition Modeling FDM-Drucker Protos V2 von German Rep Rap Video 2: Ultimaker 22

23 3D Druck und Design 3D Druckverfahren Fused Deposition Modeling Drahtförmiger Thermoplast Durch heise Düse extrudiert Extruder verfährt über Bett Kunststoff verklebt miteinander Bett schichtweise abgesenkt Max Auflösung 200 μm Vorteile - Große Auswahl verschiedener Kunststoffe - Günstigstes 3D-Druck Verfahren - Im Heimbereich weit verbreitet - Bauteilgröße nur von Verfahrweg abhängig Nachteile - Geringe Auflösung - Große Objekte lange Druckzeit 24

24 3D Druck und Design 3D Design 25

25 3D Druck und Design Ablauf 3D-Druck 3D-Entwurf mit CAD-Software Export 3D-Objekt in STL-Format Enthält einen Druckauftrag Slicen in GCODE-Format Generischer Maschinencode Kopfbewegungen, Materialvorschub, Temperaturen GCODE an Drucker übertragen 26, AutoCAD, OrCAD,... Direkte Ausführung und Umsetzung in 3D-Druck

26 3D Druck und Design Parametrisches 3D Zeichenprogramm Multi Plattform Software Viele Dateiformate (STEP, IGES, STL, DXF,...) Open Source Anwenderkreis Heimanwender und Hobbyisten Erfahrende CAD-Anwender Programmierer Nachteil: Zum Teil noch fehlerhaft 27

27 Arbeitsbereiche Part Boolesche Operationen Part Design 28 Skizzen basiert Hauptbereich

28 Skizzen Neue Skizze erstellen 29

29 Skizzen Grundlage von 3D-Operationen Orientierung 30 In Ebene Auf Oberfläche

30 Skizze / Zeichenwerkzeuge Punkt Einzelnen Punkt setzen Verbindet Linien 31

31 Skizze / Zeichenwerkzeuge Teilkreis Mittelpunkt + Endpunkte Kreispunkt + Endpunkte 32

32 Skizze / Zeichenwerkzeuge Vollkreis Mittelpunkt + Radius 3 Kreispunkte 33

33 Skizze / Zeichenwerkzeuge Linie Einzelne Linie Zwei Endpunkte 34

34 Skizze / Zeichenwerkzeuge Multilinie Linienzug ohne Absetzen Segmentzahl + 1 Endpunkte 35

35 Skizze / Zeichenwerkzeuge Rechteck Vier orthogonale Linien 36

36 Skizze / Zeichenwerkzeuge Längsloch Zwei horizontale Linien Zwei Halbkreise 37

37 Skizze / Zeichenwerkzeuge Kante abrunden Zwei benachbarte Linien anwählen Wandelt Ecke in Teilkreis Übergänge als Tangenten 38

38 Skizze / Zeichenwerkzeuge Linie trimmen Schneidet Line an kreuzender Linie Getrimmte Linie endet auf kreuzender Linie 39

39 Skizze / Zeichenwerkzeuge Linie trimmen Schneidet Line an kreuzender Linie Getrimmte Linie endet auf kreuzender Linie 40

40 Skizze / Zeichenwerkzeuge Konstruktionsmodus umschalten Hilfslinien wichtiges Konstruktionsmittel Hilfslinien definieren Geometrie 1. Linien anwählen 41

41 Skizze / Zeichenwerkzeuge Konstruktionsmodus umschalten Hilfslinien wichtiges Konstruktionsmittel Hilfslinien definieren Geometrie 1. Linien anwählen 2. Konstruktionsmodus umschalten 42

42 Skizze / Beschränkungen Jeder eindimensionale Objektparameter ein Freiheitsgrad Punkt hat zwei Koordinaten => zwei Freiheitsgrade Line hat zwei Punkte => vier Freiheitsgrade Kreis hat einen Punkt + Radius => Drei Freiheitsgrade Beschränkungen reduzieren Freiheitsgrade Ziel: Vollständig beschränkte Szene 43

43 Skizze / Beschränkungen Koinzidenz Vereint >= 2 Punkte 1. Punkte auswählen 2. Koinzidenzbeschränkung 44

44 Skizze / Beschränkungen Koinzidenz Vereint >= 2 Punkte 1. Punkte auswählen 2. Koinzidenzbeschränkung 45

45 Skizze / Beschränkungen Punkt auf Objekt Legt Punkt auf Linie 1. Punkte auswählen 2. Linie auswählen 3. Punkt auf Objekt 46

46 Skizze / Beschränkungen Punkt auf Objekt Legt Punkt auf Linie 1. Punkte auswählen 2. Linie auswählen 3. Punkt auf Objekt 47

47 Skizze / Beschränkungen Vertikale Linie Linie senkrecht stellen 1. Linie auswählen 2. Vertikale Linie 48

48 Skizze / Beschränkungen Vertikale Linie Linie senkrecht stellen 1. Linie auswählen 2. Vertikale Linie 49

49 Skizze / Beschränkungen Horizontale Linie Linie waagerecht stellen 1. Linie auswählen 2. Horizontale Linie 50

50 Skizze / Beschränkungen Horizontale Linie Linie waagerecht stellen 1. Linie auswählen 2. Horizontale Linie 51

51 Skizze / Beschränkungen Parallele Linien >=2 Linien parallel 1. Linien auswählen 2. Parallele Linien 52

52 Skizze / Beschränkungen Parallele Linien >=2 Linien parallel 1. Linien auswählen 2. Parallele Linien 53

53 Skizze / Beschränkungen Senkrechte Linien 2 Linien senkrecht zueinander 1. Linien auswählen 2. Senkrechte Linien 54

54 Skizze / Beschränkungen Senkrechte Linien 2 Linien senkrecht zueinander 1. Linien auswählen 2. Senkrechte Linien 55

55 Skizze / Beschränkungen Tangente Linie als Kreistangent 1. Linie auswählen 2. Kreis auswählen 3. Tangente 56

56 Skizze / Beschränkungen Tangente Linie als Kreistangent 1. Linie auswählen 2. Kreis auswählen 3. Tangente 57

57 Skizze / Beschränkungen Tangente Linie als Kreistangent 1. Linie auswählen 2. Kreis auswählen 3. Tangente Kombination mit Punkt auf Objekt Liefert Tangente auf Kreis 58

58 Skizze / Beschränkungen Gleichheit Gleiche Länge/ Gleicher Radius Mehrerer Objekte 1. Gleichartige Objekte auswählen 2. Gleichheit 59

59 Skizze / Beschränkungen Gleichheit Gleiche Länge/ Gleicher Radius Mehrerer Objekte 1. Gleichartige Objekte auswählen 2. Gleichheit 60

60 Skizze / Beschränkungen Symmetrie Punkt mittig auf Linie 1. Punkt auf Line auswählen 2. Linie auswählen 3. Symmetrie 61

61 Skizze / Beschränkungen Symmetrie Punkt mittig auf Linie 1. Punkt auf Line auswählen 2. Linie auswählen 3. Symmetrie 62

62 Skizze / Beschränkungen Sperrung Punkt in beiden Koordinaten fixieren 1. Punkt auswählen 2. Sperrung 63

63 Skizze / Beschränkungen Sperrung Punkt in beiden Koordinaten fixieren 1. Punkt auswählen 2. Sperrung 64

64 Skizze / Beschränkungen Horizontaler Abstand X-Abstand zwischen Zwei Punkten 1. 2 Punkte / Line auswählen 2. Horizontaler Abstand 65

65 Skizze / Beschränkungen Horizontaler Abstand X-Abstand zwischen Zwei Punkten 1. 2 Punkte / Line auswählen 2. Horizontaler Abstand 66

66 Skizze / Beschränkungen Vertikaler Abstand Y-Abstand zwischen Zwei Punkten 1. 2 Punkte / Line auswählen 2. Vertikaler Abstand 67

67 Skizze / Beschränkungen Vertikaler Abstand Y-Abstand zwischen Zwei Punkten 1. 2 Punkte / Line auswählen 2. Vertikaler Abstand 68

68 Skizze / Beschränkungen Länge Länge von Linien 1. Line auswählen 2. Länge 69

69 Skizze / Beschränkungen Länge Länge von Linien 1. Line auswählen 2. Länge 70

70 Skizze / Beschränkungen Radius Radius von Kreisen/ Teilkreisen 1. Kreis auswählen 2. Radius 71

71 Skizze / Beschränkungen Radius Radius von Kreisen/ Teilkreisen 1. Kreis auswählen 2. Radius 72

72 Skizze / Beschränkungen Winkel Winkel zwischen Linien 1. Linien auswählen 2. Winkel 73

73 Skizze / Beschränkungen Winkel Winkel zwischen Linien 1. Linien auswählen 2. Winkel 74

74 Skizze / Beschränkungen Beispiel 75 Linien Teilkreise Kreise Hilfslinien Horizontal Vertikal Symmetrie Punkt auf Linie Winkel Radius Längen Abmessungen

75 Skizze / Organisation Baumdiagramm 76 Skizzen und Objekte Sprechende Namen! (Umbenennen mit F2)

76 Skizze / Aufgaben Aufgabe erstellt 3D-Objekt 1. Skizze wählen 2. Aufgabe wählen Block Länge eingeben Symmetrisch Umgekehrt 77 Tasche Drehen Nuten

77 Skizze / Organisation Baumdiagramm 78 Skizzen und Objekte Sprechende Namen! (Umbenennen mit F2) Tip: Objektnamen von Skizzennamen ableiten.

78 Operation an 3D-Objekt 1. Fläche wählen 2. Skizze erstellen 3. Aufgabe wählen Block 79 Tasche Länge eingeben Symmetrisch Umgekehrt Drehen Nuten

79 Operation an 3D-Objekt 1. Fläche wählen 2. Skizze erstellen 3. Aufgabe wählen Block 80 Tasche Länge eingeben Symmetrisch Umgekehrt Drehen Nuten

80 Operation an 3D-Objekt 1. Fläche wählen 2. Skizze erstellen 3. Aufgabe wählen Block 81 Tasche Länge eingeben Symmetrisch Umgekehrt Drehen Nuten

81 Operation an 3D-Objekt 1. Fläche wählen 2. Skizze erstellen 3. Aufgabe wählen Block 82 Tasche Länge eingeben/ Durch alles Drehen Nuten

82 Operation an 3D-Objekt 1. Fläche wählen 2. Skizze erstellen 3. Aufgabe wählen Block 83 Tasche Länge eingeben/ Durch alles Drehen Nuten

83 Skizze / Organisation Baumdiagramm 84 Skizzen und Objekte Sprechende Namen! (Umbenennen mit F2) Tipp: Namen zeigen Objektaufbau

84 Rotation Analog Drehbank 1. Skizze erstellen Querschnitt zeichnen 2. Aufgabe wählen Block Tasche Länge eingeben/ Durch alles Drehen Nuten 85

85 Rotation Analog Drehbank 1. Skizze erstellen Querschnitt zeichnen 2. Aufgabe wählen Block Tasche Länge eingeben/ Durch alles Drehen Nuten 86

86 Skizze / Organisation Baumdiagramm 87 Skizzen und Objekte Sprechende Namen! (Umbenennen mit F2) Getrennte Objekte Getrennte Namen

87 Rotation Analog Drehbank 1. Skizze erstellen Querschnitt zeichnen 2. Aufgabe wählen Block Tasche Länge eingeben/ Durch alles Drehen Nuten 88

88 3D Druck und Design Slicing 3D-Objekt Maschinenbefehle Erkennung Modellabmessungen Objektplatzierung auf Druckplatte GCODE von Druckart abhängig 89 FDM: Objekt aus Draht DLP: Objekt aus Pixelebenen Bekannte Software TUI: Skainforge, Slic3r GUI: Repetierhost, ReplicatorG, Slic3r

89 3D Druck und Design Slicing STL-Datei geladen 90

90 3D Druck und Design Slicing STL in GCODE gesliced 91

91 3D Druck und Design Innere Struktur Herkömmliche Verfahren erzeugen massive Objekte Schwer Hoher Rohstoffverbrauch Innere Hohlräume/ Strukturen aufwendig 3D Druck 92 Einstellbarer Infill Infill automatisch per Software berechnet Innere Strukturen mitgedruckt Kombinierter Prozess kann Objekte einbetten

92 3D Druck und Design Innere Struktur 10% Infill läßt Objekte innen praktisch hohl 93

93 3D Druck und Design Gesellschaftliche Auswirkungen Produktionsprozesse verlagern zum Konsumenten Beschleunigung von Innovationsprozessen Umstrittene These: Dritte industrielle Revolution Druck von Waffenteilen durch Cody Wilson Umbau des Transportwesens Wie kommen Rohstoffe zu den Druckern? Mehr dezentrale Produktionsstätten Diskussion um Copyright auf 3D Modelle 94

94 3D Druck und Design Fragen? Vielen Dank! 95

Seminar: 3D-Geometrieverarbeitung. 3D-Druck 12.11.2012. Lucas Georg

Seminar: 3D-Geometrieverarbeitung. 3D-Druck 12.11.2012. Lucas Georg Seminar: 3D-Geometrieverarbeitung 12.11.2012 Gliederung 1. Einführung 2. verfahren 3. Perspektive 4. Quellen - Erstellt reales Objekt aus digitalen Daten - STL-Dateiformat de facto Standard - Vielzahl

Mehr

7 Generative Vertahren

7 Generative Vertahren 7 Generative Vertahren Generative Verfahren Generative Verfahren sind Fertigungsverfahren, mit denen es kurzfristig möglich ist, prototypen und Modelle aus Kunststoffen, Wachsen oder Papierwerkstoffen

Mehr

3D Printing Technologie Verfahrensüberblick

3D Printing Technologie Verfahrensüberblick 3D Printing Technologie Verfahrensüberblick FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH Dr. Markus Hatzenbichler Engineering Technologies (TEC) Group Wiener Neustadt, 23.09.2015 Persönlicher Hintergrund

Mehr

WEPRO. Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen. 27. Juni 2006. in Oelsnitz / Erzgebirge.

WEPRO. Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen. 27. Juni 2006. in Oelsnitz / Erzgebirge. WEPRO Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen Workshop in Oelsnitz / Erzgebirge 27. Juni 2006 Inhalt Versuch einer Systematisierung Rapid Tooling zur

Mehr

Die einzelnen Radpid- Prototyping-Verfahren im Detail

Die einzelnen Radpid- Prototyping-Verfahren im Detail Was ist? bedeutet übersetzt: schneller Modellbau und ist ein Überbegriff für die verschiedenen Technischen Verfahren, welche zur schnellen Fertigung von Bauteilen verwendet werden. Der Ausgangspunkt sind

Mehr

3. TechnologieDialog Südwestfalen

3. TechnologieDialog Südwestfalen 3. TechnologieDialog Südwestfalen 3D Druck, wohin geht die Reise? Lüdenscheid 23.03.2015 Praxisbeispiele der Fa. Canto Ing. GmbH Lüdenscheid Hagen Tschorn I Geschäftsführer Kurzvorstellung der Firma Canto

Mehr

3D-Druck-Shop Berlin. Verleih, Verkauf & Reparatur von 3D-Druckern 3D-Datenerstellung 3D-Internetlösungen

3D-Druck-Shop Berlin. Verleih, Verkauf & Reparatur von 3D-Druckern 3D-Datenerstellung 3D-Internetlösungen 3D-Druck-Shop Berlin Verleih, Verkauf & Reparatur von 3D-Druckern 3D-Datenerstellung 3D-Internetlösungen 3D-Druck? es wird kein Druck ausgeübt additives Produktionsverfahren Objekt wird durch Hinzufügen

Mehr

Additive Manufacturing oder generative Fertigungsverfahren vom Prototypen zur Massenfertigung?

Additive Manufacturing oder generative Fertigungsverfahren vom Prototypen zur Massenfertigung? Additive Manufacturing oder generative Fertigungsverfahren vom Prototypen zur Massenfertigung? Prof. Dr.-Ing. Reiner Anderl Alexander Arndt, M.Sc. Fachgebiet Datenverarbeitung in der Konstruktion (DiK)

Mehr

Andreas Gebhardt. Rapid Prototyping. Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung. Mit 166 Bildern und 37 Tabellen. Carl Hanser Verlag München Wien

Andreas Gebhardt. Rapid Prototyping. Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung. Mit 166 Bildern und 37 Tabellen. Carl Hanser Verlag München Wien Andreas Gebhardt Rapid Prototyping Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung Mit 166 Bildern und 37 Tabellen Carl Hanser Verlag München Wien Inhalt Vorwort 1 Definition 3 1 Von der Produktentwicklung

Mehr

Entstehung und Aussichten

Entstehung und Aussichten 3D-Druck? es wird kein Druck ausgeübt 3D-Printing einfach übersetzt mit Drucken additive manufacturing Additives Verfahren Form wird durch hinzufügen von Material erzeugt Herstellung der Bauteile auf Basis

Mehr

3D-Druck. Stand der Technik und Perspektiven. 3D Druck ----- Stand der Technik und Perspektiven Fraunhofer IGD. Quelle: site.ge-energy.

3D-Druck. Stand der Technik und Perspektiven. 3D Druck ----- Stand der Technik und Perspektiven Fraunhofer IGD. Quelle: site.ge-energy. 3D-Druck Stand der Technik und Perspektiven Quelle: site.ge-energy.com Überblick Vorstellung / 3D Druck am Fraunhofer IGD Einführung in den 3D Druck 3D Druck Technologien Fused Deposition Modeling (FDM)

Mehr

Moderne Technologien zur Gussteilherstellung für den Maschinen- und Werkzeugbau

Moderne Technologien zur Gussteilherstellung für den Maschinen- und Werkzeugbau Startseite Moderne Technologien zur Gussteilherstellung für den Maschinen- und Werkzeugbau Dr. J. Jahn / Dr. Kant Machinenbau-Unternehmen Gegenwärtige Situation in Maschinenbauunternehmen Maschinenbauunternehmen

Mehr

3D Drucker für die. Fertigen Sie einsatzbereite Metallteile innerhalb weniger Stunden. Direktmetallfertigung. www.3dsystems.com

3D Drucker für die. Fertigen Sie einsatzbereite Metallteile innerhalb weniger Stunden. Direktmetallfertigung. www.3dsystems.com 3D Drucker für die Direktmetallfertigung Fertigen Sie einsatzbereite Metallteile innerhalb weniger Stunden Präzisionslaserschmelzen patentiert und bewährt Höhere Produktivität, Wiederholgenauigkeit und

Mehr

3D Druck als Teil elektronischer und mechanischer Entwicklungsprozesse

3D Druck als Teil elektronischer und mechanischer Entwicklungsprozesse 3D Druck als Teil elektronischer und mechanischer Entwicklungsprozesse Klingenberg, 02.04.2014 Vorstellung der Rimec GmbH Standorte Firmenverbund und Wittig Electronic Brand-Erbisdorf Deutschland Branch

Mehr

Unter Druck: Chancen und Risiken durch den Einsatz von 3-D-Printern in der Ersatzteillogistik

Unter Druck: Chancen und Risiken durch den Einsatz von 3-D-Printern in der Ersatzteillogistik Unter Druck: Chancen und Risiken durch den Einsatz von 3-D-Printern in der Ersatzteillogistik Forum Logistik Heute Vortrag von Alexander Nedelchev (President Corporate Development, Barkawi) München, im

Mehr

Die maßgeschneiderte Technologie für Ihre Anwendung

Die maßgeschneiderte Technologie für Ihre Anwendung BIBUS Austria www.bibus.at Die maßgeschneiderte Technologie für Ihre Anwendung Bernd C. Tröster, Geschäftsführender Gesellschafter BIBUS Technik & Mechatronik - Gegründet 1947 in CH - 34 Firmen in 30 Ländern

Mehr

Fertigung von Strahldüsen beliebiger Geometrie mit dem selektiven Laser Sinter Verfahren

Fertigung von Strahldüsen beliebiger Geometrie mit dem selektiven Laser Sinter Verfahren Fertigung von Strahldüsen beliebiger Geometrie mit dem selektiven Laser Sinter Verfahren Seite 1 Klassifizierung der Verfahren Werkstoffe für generative Verfahren fest flüssig gasförmig Draht Pulver Folie

Mehr

3D-Druck: Innovative Ideen einfach umgesetzt

3D-Druck: Innovative Ideen einfach umgesetzt 3D-Druck für KMU 3D-Druck: Innovative Ideen einfach umgesetzt Inhalt Faszination 3D-Druck 2 Verfahren und Techniken 3 Materialeigenschaften und Kosten 6 3D-Scanning 7 3D-Community und Workshops 8 Dienstleistungen

Mehr

3D-Druck Impulsreferat

3D-Druck Impulsreferat Impulsreferat Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Systementwicklung Julius-Maximilians-Universität Würzburg Netzwerktreffen Würzburg, 26. Januar 2015 Wird die Welt verändern? Quelle: The Economist

Mehr

UNSERE VORTEILE. www.fastpart.com

UNSERE VORTEILE. www.fastpart.com FIRMENPRÄSENTATION UNSERE VORTEILE - zuverlässige Qualität - termingenau - größtmögliche Flexibilität für Ihren Erfolg - langjährige Erfahrungen - bestmöglich ausgebildete und hochmotovierte Mitarbeiter

Mehr

Mit höchster Präzision schnell und sicher entwerfen, konstruieren, planen und bemaßen

Mit höchster Präzision schnell und sicher entwerfen, konstruieren, planen und bemaßen Mit höchster Präzision schnell und sicher entwerfen, konstruieren, planen und bemaßen vectorcad überzeugt nicht nur durch die einfache und schnelle Bedienung, sondern besticht auch durch eine ungewöhnlich

Mehr

Desktop Manufacturing CNC im Privathaushalt angekommen

Desktop Manufacturing CNC im Privathaushalt angekommen Desktop Manufacturing CNC im Privathaushalt angekommen Referent: Marcus A. Link Direct Manufacturing Übersetzt bedeutet das: Direkte Fertigung, und bezeichnet Methoden und Produktionsverfahren zur schnellen

Mehr

Additive Fertigungsverfahren

Additive Fertigungsverfahren Additive Fertigungsverfahren CEDIFA Arbeitsbericht 1 21.05.2013 Christian Pickert, Marco Wirth Zusammenfassung Additive Fertigungsverfahren, in der Praxis auch 3D-Druck genannt, ermöglichen die Herstellung

Mehr

Praktikumsversuch. Additive Fertigung

Praktikumsversuch. Additive Fertigung Praktikumsversuch Additive Fertigung Inhalt: 1. Aufgabenstellung.. 2 2. Theoretische Grundlagen... 3 3. Versuchsgeräte und Software... 9 4. Literatur.15 5. Anlage: Versuchsprotokoll.16 Umfang: 16 Seiten

Mehr

Der Prototypenbau zwischen Entwicklung und Produktion Überblick und aktuelle Trends

Der Prototypenbau zwischen Entwicklung und Produktion Überblick und aktuelle Trends Der Prototypenbau zwischen Entwicklung und Produktion Überblick und aktuelle Trends Dr.-Ing. Martin Schilling, Dr.-Ing. Thomas Schilling Geschichte Schichtbauverfahren siehe auch Download www.3d-schilling.de

Mehr

ARBEITSBLATT 3D-Druck im Klassenzimmer

ARBEITSBLATT 3D-Druck im Klassenzimmer ARBEITSBLATT 3D-Druck im Klassenzimmer Das Lernset für Schulen (Leseprobe) INHALTSVERZEICHNIS Informationen zum... 4 I - GRUNDLAGEN Arbeitsblatt: 3D-Druck Was ist das?... 7 Arbeitsblatt: 3D-Druck in der

Mehr

Grundlagen des Rapid Prototyping

Grundlagen des Rapid Prototyping Grundlagen des Rapid Prototyping Eine Kurzdarstellung der Rapid Prototyping Verfahren Prof. Dr. Ing. Andreas Gebhardt, Fachhochschule Aachen 2004 Prof. Dr.-Ing. Andreas Gebhardt; Lizenznehmer RTejournal,

Mehr

Mit höchster Präzision schnell und sicher entwerfen, konstruieren, planen und bemaßen

Mit höchster Präzision schnell und sicher entwerfen, konstruieren, planen und bemaßen Mit höchster Präzision schnell und sicher entwerfen, konstruieren, planen und bemaßen vectorcad überzeugt nicht nur durch die einfache und schnelle Bedienung, sondern besticht auch durch eine ungewöhnlich

Mehr

3-matic STL 9.0. Von der Topologie-Optimierung zum gedruckten Bauteil, Materialise beschreitet neue Wege

3-matic STL 9.0. Von der Topologie-Optimierung zum gedruckten Bauteil, Materialise beschreitet neue Wege 3-matic STL 9.0 Von der Topologie-Optimierung zum gedruckten Bauteil, Materialise beschreitet neue Wege Christophe Blanc Applikationsingenieur 11.03.2015 Software-Plattform für 3D-Druck Software-Plattform

Mehr

3D-Drucker German PRotos V2 mit Inventor und Simplify3D Bedienungsanleitung in Kurzform

3D-Drucker German PRotos V2 mit Inventor und Simplify3D Bedienungsanleitung in Kurzform 3D-Drucker German PRotos V2 mit Inventor und Simplify3D Bedienungsanleitung in Kurzform Inhalt a. Inventor, 3D-CAD-Programm... 2 b. Simlify3D, Steuerungs-Programm... 3 Bedienungselemente... 3 Filament

Mehr

Rapid Prototyping. Werkzeuge. für die schnelle. Produktentwicklung. Prof. Dr.-Ing. Andreas Gebhardt

Rapid Prototyping. Werkzeuge. für die schnelle. Produktentwicklung. Prof. Dr.-Ing. Andreas Gebhardt Rapid Prototyping Werkzeuge für die schnelle Produktentwicklung Prof. Dr.-Ing. Andreas Gebhardt INHALT Einleitung Grundlagen der Rapid Prototyping-Verfahren Industrielle Rapid Prototyping Verfahren Stereolithographie

Mehr

3D-Drucker. Lukas Hofer. Lukas Hofer 11.12.2012 1

3D-Drucker. Lukas Hofer. Lukas Hofer 11.12.2012 1 3D-Drucker Lukas Hofer Lukas Hofer 11.12.2012 1 Inhaltsverzeichnis 1 Definition...3 1.1 Definition Digital Fabrication...3 1.2 Definition 3D-Drucker.... 3 2 Geschichte. 3 3 Druckverfahren und Materialien

Mehr

Einsteiger-Workshop für 3D-Drucker. 20. & 27. November 2014

Einsteiger-Workshop für 3D-Drucker. 20. & 27. November 2014 Einsteiger-Workshop für 3D-Drucker 20. & 27. November 2014 INFO A Die Maschine Druckkopf Plattform (hier wächst dein Objekt!) Der Printrbot ist ein sogenannter Schmelzschicht-Drucker. Die Bezeichnung

Mehr

Building Interactive Devices and Objects. Prof. Dr. Michael Rohs, Dipl.-Inform. Sven Kratz michael.rohs@ifi.lmu.de MHCI Lab, LMU München

Building Interactive Devices and Objects. Prof. Dr. Michael Rohs, Dipl.-Inform. Sven Kratz michael.rohs@ifi.lmu.de MHCI Lab, LMU München Building Interactive Devices and Objects Prof. Dr. Michael Rohs, Dipl.-Inform. Sven Kratz michael.rohs@ifi.lmu.de MHCI Lab, LMU München Today OpenSCAD Laser cutter Milling machine 3D printer Building Interactive

Mehr

Additive Fertigung: State of the Art und Ausblick

Additive Fertigung: State of the Art und Ausblick Additive Fertigung: State of the Art und Ausblick Innovations- und Technologieveranstaltungen in Schaffhausen «Additive Fertigung: Wettbewerbsvorteil oder nicht?» - 27. Oktober 2014 A.B. Spierings Leiter

Mehr

Mit Rapid Prototyping die Entwicklung feinwerktechnischer Konstruktionen effektivieren

Mit Rapid Prototyping die Entwicklung feinwerktechnischer Konstruktionen effektivieren Mit Rapid Prototyping die Entwicklung feinwerktechnischer Konstruktionen effektivieren Dr. Raik Hamann michael sander kunststofftechnik gmbh, Dresden Kostenverantwortung und Kostenverursachung 70 70 60

Mehr

alphacam GmbH Erlenwiesen 16 D-73614 Schorndorf Tel. +49 (0)7181-9222-0 www.alphacam.de

alphacam GmbH Erlenwiesen 16 D-73614 Schorndorf Tel. +49 (0)7181-9222-0 www.alphacam.de alphacam GmbH Erlenwiesen 16 D-73614 Schorndorf Tel. +49 (0)7181-9222-0 www.alphacam.de alphacam austria GmbH Handelskai 92 Gate 1 / 2. OG / Top A A-1200 Wien Tel. +43 (0) 1 3619 600-0 www.alphacam.at

Mehr

Rapid Prototyping Neue Fertigungswege in Zahntechnik und Zahnmedizin

Rapid Prototyping Neue Fertigungswege in Zahntechnik und Zahnmedizin Autor Anwender Status Innovativ Kategorie Verfahrensbeschreibung Rapid Prototyping Neue Fertigungswege in Zahntechnik und Zahnmedizin ZT Josef Schweiger Die automatisierte Herstellung von Zahnersatz [1]

Mehr

3D-Printing und. additive Fertigung in der Industrie wo. stehen wir heute?

3D-Printing und. additive Fertigung in der Industrie wo. stehen wir heute? Tendances et innovation 3D-Printing und Les opportunités d investissement de demain additive Fertigung in der Industrie wo stehen wir heute? Alain Sandoz, Pierre Rossel Swissôtel Métropole, Genève Banque

Mehr

Export von Rhinoceros-Dateien in das STL-Format

Export von Rhinoceros-Dateien in das STL-Format Rapid Prototyping und Manufacturing Labor TUTORIAL EXPORT VON RHINOCEROS- DATEIEN Export von Rhinoceros-Dateien in das STL-Format Dipl.-Ing.(FH) F. Schneider / R. Schmid Vorwort (MESH = POLYGONNETZ) Die

Mehr

Ihre eigene Kleinserie im 3D-Druck professionell gefertigt und in hoher Auflösung?

Ihre eigene Kleinserie im 3D-Druck professionell gefertigt und in hoher Auflösung? Ihre eigene Kleinserie im 3D-Druck professionell gefertigt und in hoher Auflösung? Hier steht, wie's geht! etchit Modellbau Monika Seubert Karl-Lott-Str. 19 97297 Waldbüttelbrunn Web: http://www.etchit.de

Mehr

Rapid Prototyping Wiki/Fachglossar

Rapid Prototyping Wiki/Fachglossar Rapid Prototyping Wiki/Fachglossar Version. 1.3 / 2013 Was ist eigentlich Rapid Prototyping bzw. Rapid Prototyping? Rapid Prototyping oder Fast Prototyping ist ein so genanntes generatives Verfahren. Es

Mehr

Technologien der additiven Fertigung. Georg Schwalme 25. September 2014

Technologien der additiven Fertigung. Georg Schwalme 25. September 2014 Technologien der additiven Fertigung Georg Schwalme 25. September 2014 Kompetenzzentrum Additive Fertigung Materialentwicklung Prozessoptimierung Qualitätssicherung Additive Fertigung Anwendung Prozess-

Mehr

3D-Druck-Technologien

3D-Druck-Technologien 3D-Druck-Technologien 2 Der Markt des Additive Manufacturing setzt sich aus einer Mischung von Systemen, Materialien und Dienstleistungen zusammen. Die Systeme stehen für die Hard- und Softwarekomponenten.

Mehr

Welchen Drucker soll ich mir wünschen?

Welchen Drucker soll ich mir wünschen? Welchen Drucker soll ich mir wünschen? Ein Drucker gehört heute zur Standardausstattung eines jeden Computerbesitzers. Vier verschiedene Drucker- Varianten teilen sich mehr oder weniger den Markt: Tintenstrahldrucker

Mehr

Unendlich präzise. micrometal. excellence in etching

Unendlich präzise. micrometal. excellence in etching Unendlich präzise micrometal excellence in etching High Tech im Profil Feinste Strukturen und engste Toleranzen: Denn Präzision ist unser Geschäft Ihre Vorgaben überschreiten das Gewöhnliche unsere Standards

Mehr

Metall Additive Manufacturing for Industry

Metall Additive Manufacturing for Industry Metall Additive Manufacturing for Industry Marcus Felsch - LayerWise 11.11.2014 WWW.3DSYSTEMS.COM NYSE:DDD Wer sind wir? 3D Systems LayerWise, mit Sitz in Leuven, Belgien, ist ein international führender

Mehr

High-Speed für Ihre Ideen. CNC ein starker Partner von Anfang an, der Ihnen überzeugend schnelle Lösungen bietet. www.cnc-ag.de

High-Speed für Ihre Ideen. CNC ein starker Partner von Anfang an, der Ihnen überzeugend schnelle Lösungen bietet. www.cnc-ag.de CNC Speedform AG Dammstraße 54-56 33824 Werther Germany CNC Speedform AG P.O.Box 72 7580 AB Losser Netherlands High-Speed für Ihre Ideen fon +49(0)5203-9748-0 fax +49(0)5203-9748-20 mail sales@cnc-ag.de

Mehr

Generative Fertigungsverfahren Rapid Prototyping - Rapid Tooling - Rapid Manufacturing

Generative Fertigungsverfahren Rapid Prototyping - Rapid Tooling - Rapid Manufacturing Andreas Gebhardt Generative Fertigungsverfahren Rapid Prototyping - Rapid Tooling - Rapid Manufacturing ISBN-10: 3-446-22666-4 ISBN-13: 978-3-446-22666-1 Inhaltsverzeichnis Weitere Informationen oder Bestellungen

Mehr

Witbox. Anleitung Repetier-Host. Witbox

Witbox. Anleitung Repetier-Host. Witbox Anleitung Repetier-Host Anleitung Repetier-Host Deutsch INHALT 3 Installation und Konfiguration von Repetier-Host 4 Installation 4 Installation unter Linux 5 Installation unter MacOS 5 Installation unter

Mehr

Methoden der parametrischen Konstruktion

Methoden der parametrischen Konstruktion Inhalt Abgeleitete Baugruppe einfügen... 21 Abgeleitete Komponente bearbeiten... 21, 22 Abgeleitetes Bauteil bearbeiten... 6 Ableiten... 4, 20 Ableiten: Baugruppe erstellen... 25 Ableiten: Bauteil aus

Mehr

Digitale Sandformherstellung

Digitale Sandformherstellung Dienstleistungen Digitale Sandformherstellung igitale andformherstellung Digitale Sandformherstellung Anwendungsorientierte Gußteile aus CAD-Daten Direkt aus CAD-Daten Kleinserien in Aluminium, Stahlguss,

Mehr

Andreas Gebhardt. 3D-Drucken. Grundlagen und Anwendungen des Additive Manufacturing (AM)

Andreas Gebhardt. 3D-Drucken. Grundlagen und Anwendungen des Additive Manufacturing (AM) Andreas Gebhardt 3D-Drucken Grundlagen und Anwendungen des Additive Manufacturing (AM) Inhalt Vorwort.................................................................. V Danksagung.............................................................

Mehr

Rapid Prototyping mit 3D- Printer Service für Musterteile / Additive Fertigung

Rapid Prototyping mit 3D- Printer Service für Musterteile / Additive Fertigung Rapid Prototyping mit 3D- Printer Service für Musterteile / Additive Fertigung Professionelle Stratasys FDM 3D-Drucker der Sauter Engineering+Design erstellen kosteneffizient Musterteile ab 3D CAD oder

Mehr

Bedienungsanleitung der Cura Software Version 14.01

Bedienungsanleitung der Cura Software Version 14.01 Bedienungsanleitung der Cura Software Version 14.01 (neuere Versionen sind ein ganz wenig abgeändert) Übersicht Hier ist das grundlegende Benutzerinterface von Cura zu sehen. Es teilt sich in zwei Hauptregionen

Mehr

MEDIZIN TECHNIK IN BEEINDRUCKENDEM 3D

MEDIZIN TECHNIK IN BEEINDRUCKENDEM 3D MEDIZIN TECHNIK IN BEEINDRUCKENDEM 3D ÜBER 3D MEDICAL PRINT Als Zahntechnikmeister mit eigenem Labor war ich ständig auf der Suche nach Weiterbildung und innovativen Techniken im medizinischen Bereich.

Mehr

3D-PRINTING. Wirtschaftsinformatikseminar. Verfasser: Remo Cotrotzo, Michael Eggenschwiler. Referent: Hans-Dieter Zimmermann

3D-PRINTING. Wirtschaftsinformatikseminar. Verfasser: Remo Cotrotzo, Michael Eggenschwiler. Referent: Hans-Dieter Zimmermann 3D-PRINTING Verfasser: Remo Cotrotzo, Michael Eggenschwiler Referent: Hans-Dieter Zimmermann Wirtschaftsinformatikseminar FHS St.Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften 2013 Vorwort I FHS-Projektteam

Mehr

ADDITIVE MANFACTURING: EIN PARADIGEMENWECHSEL IN KONSTRUKTION UND FERTIGUNG

ADDITIVE MANFACTURING: EIN PARADIGEMENWECHSEL IN KONSTRUKTION UND FERTIGUNG ADDITIVE MANFACTURING: EIN PARADIGEMENWECHSEL IN KONSTRUKTION UND FERTIGUNG REFERAT 3D-MODEL AG, VERKAUF 3D DRUCKER, 3D SCANNER, 3D SOFTWARE www.3d-model.ch, 043 243 90 36, sales@3d-model.ch Manufacturing

Mehr

MIKRO-STEREOLITHOGRAPHISCHE REPRODUKTIONSTECHNOLOGIEN IN DER PALÄONTOLOGIE

MIKRO-STEREOLITHOGRAPHISCHE REPRODUKTIONSTECHNOLOGIEN IN DER PALÄONTOLOGIE MIKRO-STEREOLITHOGRAPHISCHE REPRODUKTIONSTECHNOLOGIEN IN DER PALÄONTOLOGIE Franz SÜMECZ 1, Manfred SPITZBART 2 & Martin GROSS 3 1 Institut für Sensor- und Aktuatorsystem, Technische Universität Wien, Floragasse

Mehr

DESIGN GUIDE 3D-DRUCK !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! und Ihre Ideen werden be/greifbar. !!! DESIGN GUIDE für 3D-DRUCK !!!!!!! Version 02 am 16.03.

DESIGN GUIDE 3D-DRUCK !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! und Ihre Ideen werden be/greifbar. !!! DESIGN GUIDE für 3D-DRUCK !!!!!!! Version 02 am 16.03. und Ihre Ideen werden be/greifbar DESIGN GUIDE für 3D-DRUCK Vorwort Ideen und Visionen lassen sich mittels 3D-Druck einfach, kostengünstig und schnell visualisieren. Es ist einfacher eine Idee mittels

Mehr

Alphaform AG ein europäisches Produktionsunternehmen der Zukunft

Alphaform AG ein europäisches Produktionsunternehmen der Zukunft Der Technologieführer hrer bei den Schichtbauverfahren - Produktportfolio Unternehmensentwicklung Die Anforderungen der Märkte schnell erkennend, haben wir uns vom Rapid Prototyping-Dienstleister zu einem

Mehr

Entwicklung. Serie. Konstruktion. Prototypenbau

Entwicklung. Serie. Konstruktion. Prototypenbau Serie Entwicklung Prototypenbau Konstruktion Handwerkliches Können, technisches Know- How und Spaß an der Herausforderung sind die Markenzeichen des modelshop vienna. Unser Service 40 Jahre Erfahrung Der

Mehr

heute - Innovation morgen - Alltag

heute - Innovation morgen - Alltag heute - Innovation morgen - Alltag Eine Zeitreise Design-Realisierungen... Kurzvita Peter Spielhoff Diplom Industriedesigner Geschäftsführer the-red-point.gmbh - geboren, 25.11.1949, Essen - verheiratet

Mehr

Über Länge mal Breite hinaus der Weg zum dreidimensionalen Druck. J. Stampfl. TU Wien

Über Länge mal Breite hinaus der Weg zum dreidimensionalen Druck. J. Stampfl. TU Wien Über Länge mal Breite hinaus der Weg zum dreidimensionalen Druck J. Stampfl TU Wien Vienna University of Technology 24.06.2013 3D-Druck Linz Folie 3 AMT TU Wien Head: Staff: Projects: J. Stampfl, R. Liska

Mehr

Freiform Herstellung. S-15: Digitale Kern- und Formherstellungsmaschine

Freiform Herstellung. S-15: Digitale Kern- und Formherstellungsmaschine Freiform Herstellung S-15 S-15: Digitale Kern- und Formherstellungsmaschine -15 Digitale Kern- und Formherstellungsmaschine 1. Loser, ungebundener Quarzsand wird in den Mixer gefüllt. 2. Im Mixer wird

Mehr

Inhalt 3D-Druck 03 05. Ein Themen-Special von www.boerse-daily.de Stand: Januar 2014

Inhalt 3D-Druck 03 05. Ein Themen-Special von www.boerse-daily.de Stand: Januar 2014 In Zusammenarbeit mit Inhalt 3D-Druck 03 05 Ein Themen-Special von www.boerse-daily.de Stand: Januar 2014 War es seit der Erfindung des Computers bislang nur möglich, Objekte zweidi mensional auszudrucken,

Mehr

Informationen zur Vermeidung gefährlicher Abfälle in Brandenburg und Berlin

Informationen zur Vermeidung gefährlicher Abfälle in Brandenburg und Berlin Informationen zur Vermeidung gefährlicher Abfälle in Brandenburg und Berlin Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/Berlin mbh Generative Fertigung Ressourcenschonungspotenziale von Schichtbauverfahren Ist

Mehr

Neue Funktionen V15 BricsCAD V15 Neue Funktionen

Neue Funktionen V15 BricsCAD V15 Neue Funktionen Neue Funktionen V15 BricsCAD V15 Neue Funktionen Neue Funktionen Zeichnungsoberfläche Ribbon Menüs Der User kann selbst wählen ob Ribbon Menüs angezeigt werden sollen oder nicht. Er kann zwischen alter

Mehr

990 Sonstiges / PA-Forming

990 Sonstiges / PA-Forming 000 / Hinweis Die Kategorie ist nicht rabattierfähig. Anwendungsbeispiel KUG - KUG / Kleber und Gummi (Klebstoff und Polyurethanplatte) Bemerkung : Mit diesem Set können beispielsweise die Backen von Parallelbackengreifern

Mehr

Zwei Aufgaben, die auf windschiefe Regelflächen führen,

Zwei Aufgaben, die auf windschiefe Regelflächen führen, Zwei Aufgaben, die auf windschiefe Regelflächen führen, von À. KIEFER (Zürich). (Als Manuskript eingegangen am 25. Januar 1926.) I. Gesucht im Raum der Ort des Punktes, von dem aus die Zentralprojektionen

Mehr

Thema: Rapid Prototyping

Thema: Rapid Prototyping Thema: Rapid Prototyping Vorlesung: Feinwerktechnische Fertigung Dozent: Prof. Dr. Schultes Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 1.1 Kurze Prinziperläuterung 2. Vorstellung der einzelnen Verfahren 2.1 Solid

Mehr

Sechs Thesen, wie der 3D-Druck die Logistik verändert

Sechs Thesen, wie der 3D-Druck die Logistik verändert AEB White Paper Sechs Thesen, wie der 3D-Druck die Logistik verändert Plus aktueller Denkstand zu Vorteilen und Grenzen des 3D-Drucks Software, Beratung und Services für Außenwirtschaft und Logistik Inhalt

Mehr

monomer Einzigartig wie ich.

monomer Einzigartig wie ich. monomer Einzigartig wie ich. Philosophie monomer das bedeutet im Altgriechischen einzelnes Teil. In der Chemie steht der Begriff für einzelne Moleküle, die sich mit anderen verketten können. Ein Einzelteil

Mehr

Bild und Grafik Praktikum

Bild und Grafik Praktikum Bild und Grafik Praktikum Bericht über: Modellierung des THM G-Gebäude Programm: Google Sketchup Bearbeiter: 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 4 Über Google Sketchup... 4 Grundlegende Werkzeuge... 5 Rotierfunktion...

Mehr

Verfahren des Rapid Prototyping Möglichkeiten und Grenzen. kurzfristig verfügbar kostengünstig genau z.t. hoch belastbar

Verfahren des Rapid Prototyping Möglichkeiten und Grenzen. kurzfristig verfügbar kostengünstig genau z.t. hoch belastbar Verfahren des Rapid Prototyping Möglichkeiten und Grenzen Dipl.-Ing. J. Hoffmann Einleitung Die Vielfalt der am Markt verfügbaren Systeme des Rapid Prototyping (RP) nimmt immer mehr zu. Gleichzeitig wächst

Mehr

microsintering ein schnelles Herstellungsverfahren für metallische Präzisionsbauteile

microsintering ein schnelles Herstellungsverfahren für metallische Präzisionsbauteile microsintering ein schnelles Herstellungsverfahren für metallische Präzisionsbauteile Tino Petsch, Thomas Brabant 3D-Micromac AG Annaberger Str. 240 09125 Chemnitz Tel. (+49) 0371/ 400 43 0 Fax (+49) 0371/

Mehr

NEWSLETTER Update April 2015

NEWSLETTER Update April 2015 Concept Tool NEWSLETTER Update April 2015 Product Development Group Zurich Produktentwicklungsgruppe Zürich Mit dem Ziel, die noch unausgeschöpften Möglickeiten der Additiven Fertigung (AM) aufzuzeigen,

Mehr

DLR_School_Lab- Versuch Haftmagnet

DLR_School_Lab- Versuch Haftmagnet Drucksachenkategorie DLR_School_Lab- Versuch Haftmagnet Untersuchung von Haftmagneten durch Messungen und numerische Simulation nach der Finite- Elemente-Methode (FEM) Version 3 vom 30. 6. 2014 Erstellt

Mehr

FEATURE-SERVICE. Drucken mit Silicon Schicht für Schicht zum 3D-Objekt

FEATURE-SERVICE. Drucken mit Silicon Schicht für Schicht zum 3D-Objekt Wacker Chemie AG Hanns-Seidel-Platz 4 81737 München, Germany www.wacker.com FEATURE-SERVICE Nummer 1, September 2015 Drucken mit Silicon Schicht für Schicht zum 3D-Objekt Der 3D-Druck ist ein Zukunftstrend.

Mehr

OrthoWin ShapeDesigner Software-Anleitung

OrthoWin ShapeDesigner Software-Anleitung OrthoWin ShapeDesigner Software-Anleitung Inhalt ORTHEMA Seite 1 1 Einleitung...3 2 Menüsteuerung...3 3 Hauptfenster...4 4 Datei Menü...5 4.1 Neu und Öffnen...5 4.2 Speichern und Speichern unter...5 4.3

Mehr

Einweisungsliste 3D-Drucken :

Einweisungsliste 3D-Drucken : Einweisungsliste 3D-Drucken : Ich bestätige mit meiner Unterschrift verbindlich, dass ich die Regeln und Hinweise sowie die Anleitung gelesen und verstanden habe ich ein Objekt unter Anleitung erfolgreich

Mehr

3D-Druck Management Summary. September 2014

3D-Druck Management Summary. September 2014 3D-Druck Management Summary September 2014 Steigende Aufmerksamkeit 3D-Drucker sind ein seltsames Phänomen. Sie kehren die Digitalisierung der vergangenen Jahrzehnte um, wandeln eine Datei in ein physisches

Mehr

WORLD S1 st RAPID PROTOTYPING

WORLD S1 st RAPID PROTOTYPING WORLD S1 st Address FOR FRESH GREEN TECH RAPID PROTOTYPING Funktionsweise, Technologieentwicklung und Markterwartung von Polyjet I Selektives Sintern I Stereolithographie I Fused Deposition Modeling I

Mehr

Geometrie Klasse 5 Basiswissen und Grundbegriffe der Geometrie

Geometrie Klasse 5 Basiswissen und Grundbegriffe der Geometrie Geometrie Klasse 5 Basiswissen und Grundbegriffe der Geometrie Skript Beispiele Musteraufgaben Seite 1 Impressum Mathefritz Verlag Jörg Christmann Pfaffenkopfstr. 21E 66125 Saarbrücken verlag@mathefritz.de

Mehr

Auch die Dimension arbeiten nach dem zigtausendfach bewährten FDM Prinzip von Stratasys.

Auch die Dimension arbeiten nach dem zigtausendfach bewährten FDM Prinzip von Stratasys. 3D Printing im Büro In unserer heutigen schnelllebigen Welt, in der Produktlebenszyklen immer kürzer werden, ist Time to Market ein wesentliches Schlagwort bei der Entwicklung neuer Produkte. Der Kosten-

Mehr

kompetenzen unsere Engineering Rapid Prototyping Fertigung Allgemeines Rapidprototyping & Development

kompetenzen unsere Engineering Rapid Prototyping Fertigung Allgemeines Rapidprototyping & Development 1 kompetenzen unsere 2 Engineering 3 Rapid Prototyping 4 Fertigung Allgemeines unternehmen profil FME AG Das Unternehmen wurde im Oktober 1998 in Burgdorf gegründet. Als kompetenter Partner im Bereich

Mehr

Optimierung der Innovation-Roadmap. InnovationTrust Consulting GmbH

Optimierung der Innovation-Roadmap. InnovationTrust Consulting GmbH Optimierung der Innovation-Roadmap Leistungsüberblick InnovationTrust Consulting GmbH Inhalt I. Einleitung: Innovation-Roadmap II. Überblick Vorgehensmodell 1. Phase - Ableitung konkreter Innovationsziele

Mehr

NEO 3D-Drucker Kurzanleitung. German RepRap GmbH https://www.germanreprap.com

NEO 3D-Drucker Kurzanleitung. German RepRap GmbH https://www.germanreprap.com German RepRap GmbH https://www.germanreprap.com Seite: /30 Seite: /30 Inhaltsverzeichnis... 2 Technische Daten... 3 Lieferumfang... 3 Systemanforderungen... 4 WINDOWS... 4 LINUX... 4 MAC OS... 5 Inbetriebnahme...

Mehr

Generative Fertigungsverfahren

Generative Fertigungsverfahren Generative Fertigungsverfahren Additive Manufacturing und 3D Drucken für Prototyping - Tooling - Produktion Bearbeitet von Andreas Gebhardt 4., vollständig überarbeitete Auflage 2013. Buch. 672 S. Hardcover

Mehr

Inhouse-Prototyping der nächsten Generation LPKF ProtoLaser S

Inhouse-Prototyping der nächsten Generation LPKF ProtoLaser S Inhouse-Prototyping der nächsten Generation LPKF ProtoLaser S Leiterplatten auf Knopfdruck Leiterplatten-Prototypen rasch in Händen halten zu können, ist ein entscheidender Vorteil in der Elektronikentwicklung.

Mehr

Objekte ausrichten in CorelDRAW 12 Von Steve Bain

Objekte ausrichten in CorelDRAW 12 Von Steve Bain Objekte ausrichten in CorelDRAW 12 Von Steve Bain Haben Sie auch schon einmal stundenlang erfolglos versucht, den Cursor an einem Objekt auszurichten? Dank den neu gestalteten Ausrichtungsfunktionen in

Mehr

3D Druck - die nächste industrielle Revolution? Solactive 3D Printing Total Return Index.

3D Druck - die nächste industrielle Revolution? Solactive 3D Printing Total Return Index. UBS KeyInvest Für UBS Marketingzwecke 3D Druck - die nächste industrielle Revolution? Solactive 3D Printing Total Return Index. Open End Index Zertifikat auf Solactive 3D Printing Total Return Index I.

Mehr

ZEITSCHRIFT FÜR ADDITIVE FERTIGUNG

ZEITSCHRIFT FÜR ADDITIVE FERTIGUNG ZEITSCHRIFT FÜR ADDITIVE FERTIGUNG 01 13 RAPID MANUFACTURING 3D-Objekte aus Metallpulver Seite 66 RAPID PROTOTYPING Roboter mit Gefühl Seite 70 RAPID PRODUCT DEVELOPMENT 20 Jahre Rapid Prototyping Seite

Mehr

1. Über die Buttons 1st. by using the buttons. 2. Über die Abkürzungen 2nd. by using the abbreviations

1. Über die Buttons 1st. by using the buttons. 2. Über die Abkürzungen 2nd. by using the abbreviations Die 16 Geheimnisse des 3D CAD Die benötigten Zeichenbefehle The 16 mystery of 3D CAD Required drawing commands 3 Eingabemöglichekeiten: 3 Input options 1. Über die Buttons 1st. by using the buttons Polylinie

Mehr

Effektives Vernetzen von Gesamtfahrzeugen

Effektives Vernetzen von Gesamtfahrzeugen 1.1.9 Effektives Vernetzen von Gesamtfahrzeugen Dr. Michael Lautsch Lautsch Finite Elemente GmbH, Esslingen, Deutschland www.lautsch-fe.com Summary For thermal and fluid analysis of passenger cars, several

Mehr

Unternehmensportfolio

Unternehmensportfolio Entwurf und Konzept, Entwicklung und Konstruktion, Projektmanagement, Bau und Vertrieb von technischen Produkten Unternehmensportfolio Stand 06/2013 www.kead-design.de Inhalt Unternehmensphilosophie...

Mehr

Rapid Manufacturing (RM) - neuartige Produktionstechnologien für die Medizinalbranche und für den OP

Rapid Manufacturing (RM) - neuartige Produktionstechnologien für die Medizinalbranche und für den OP Rapid Manufacturing (RM) - neuartige Produktionstechnologien für die Medizinalbranche und für den OP Ralf Schindel schindel@inspire.ethz.ch Stefan Buob, Gideon Levy, Adriaan Spierings inspire irpd ein

Mehr

So perfekt wie ein natürlicher Zahn Biokeramisches Hochleistungs-Komposit. www.ceramident.de

So perfekt wie ein natürlicher Zahn Biokeramisches Hochleistungs-Komposit. www.ceramident.de So perfekt wie ein natürlicher Zahn Biokeramisches Hochleistungs-Komposit www.ceramident.de Zahnersatz ohne Kompromisse Qualitätsprodukt oder minderwertiger Kompromiss? Diese Frage sollten sich Patienten

Mehr

Spectrum Z TM 510 3D Farbdrucker

Spectrum Z TM 510 3D Farbdrucker Spectrum Z TM 510 3D Farbdrucker Systempräsentation 10. Mai 2005 Hotel Zur Kanone Tautenhain Dipl.-Ing. (FH) Peter Volz Bereichsleiter 3D Drucken 4D Concepts GmbH Agenda Wir über uns Überblick Rapid Prototyping

Mehr