CAD/CAM mit CATIA V5

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CAD/CAM mit CATIA V5"

Transkript

1 Michael Hoffmann CAD/CAM mit CATIA V5 NC-Programmierung, Postprocessing, Simulation Mit Ausblick auf V6 2., überarbeitete Auflage

2 Michael Hoffmann CAD/CAM mit CATIA V5 NC-Programmierung, Postprocessing, Simulation vbleiben Sie einfach auf dem Laufenden: Sofort anmelden und Monat für Monat die neuesten Infos und Updates erhalten.

3

4 Michael Hoffmann CAD/CAM mit CATIA V5 NC-Programmierung, Postprocessing, Simulation

5 Der Autor Dipl.-Ing. Michael Hoffmann ist als Dozent im Lehrgebiet CAD ander FH Triertätig. Er organisiert und moderiert seitjahren CATIA-Workshops im Rahmen der Vortragsreihe CAD. Alle in diesem Buch enthaltenen Informationen wurden nach bestem Wissen zusamm engestellt und mit Sorgfaltgetestet. Dennoch sind Fehler nicht ganz auszuschließen. Aus diesem Grund sind die im vorliegenden Buchenthaltenen Informationen mit keiner Verpflichtung oder Garantie irgendeiner Art verbunden. Autor und Verlag üb ernehmen infolgedessen keine Verantwortung un dwerden keine daraus folgende oder sonstige Ha ftung übernehme n, die auf irgend eine Weise aus der Benutzun g dieser Informationen oder Teilen davon entsteht, auch nicht fürdie Verletzung von Patentrechten, die daraus resultieren können. Ebenso wenig üb ernehmen Autor und Verlag die Ge währ dafür, dass die beschriebenenverfahren usw. frei von S chutzrechten Dritter sind. Die Wi edergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt also auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme,dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- undmarkenschutz-gesetzgebung als frei zu betrachten wären unddaher von jedermannbenützt werden dürften. CAD.DE ist mit fast aktiven Mitgliedern und über 2,2Mio. Besuchern pro Monat die größte CAD-CAM-CAECommunity im deutschsprachigen Raum. Von den500 CAx-Produktforenmit 1, 4 Mio. Beiträgen werden 180 Foren von hochkarätigen Moderatoren betreut. Das Prinzip Geben und Nehmen auf CAD.DE ge währleistet ein breites Spektrum an Meinungen und ist Garant fürdie Unabhängigkeit von CAD.DE. Bibliografische Information DerDeutschen Nationalbibliothek: Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet unter Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Ü bersetzung, des Nachdruckes undder Vervielfältigungdes Buc hes, oder Teilen daraus, vorbe halten. Kein Teil de swerkes darf ohne schriftliche Genehmigun gdesverlages in irgendeiner Form (Fotokopie, Mikr ofilm oder ei n anderesverfahren),auc hnicht fürz wecke derunterrichtsgestaltung, reproduzi ert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden Carl HanserVerlag München Gesamtlektorat: Sieglinde Schärl Sprachlektorat: Sandra Gottmann, Münster-Nienberge Umschlagkonzept: Marc Müller-Bremer, München Umschlagrealisation: Stephan Rönigk Datenbelichtung: Kösel, Krugzell Printed in Germany ISBN

6 Der Autor Dipl.-Ing. Michael Hoffmann ist als D ozent im Lehrgebiet CAD an der FH Trier tätig. Er organisiert und moderiert seit Jahren CATIA-Workshops im Rahmen der Vortragsreihe CAD. Alle in diesem Buch enthaltenen I nformationen wurden nach bestem Wissen zusamm engestellt und mit Sorgfalt getestet. Dennoch sind Fehler nicht ganz auszuschließen. Aus diesem Grund sind die im vorliegenden Buch enthaltenen Informationen mit k einer Verpflichtung oder Garantie irgendeiner Art verbunden. Autor und Verlag üb ernehmen infolgedessen keine Verantwortung un d werden k eine daraus folgende oder sonstige Ha ftung übernehme n, die auf irgend eine Weise aus der Benutzun g dieser Informationen oder Teilen davon entsteht, auch nicht für die Verletzung von Patentrechten, die daraus resultieren können. Ebenso wenig üb ernehmen Autor und Verlag die Ge währ dafür, d ass die beschriebenen Verfahren usw. frei von S chutzrechten Dritter sind. Die Wi edergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt also auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benützt werden dürften. CAD.DE ist mit fast aktiven Mitgliedern und über 2,2 Mio. Besuchern pro Monat die größte CAD-CAM-CAE Community im deutschsprachigen Raum. Von den 500 CAx-Produktforen mit 1, 4 Mio. Beiträgen werden 180 Foren von hochkarätigen Moderatoren betreut. Das Prinzip Geben und Nehmen auf CAD.DE ge währleistet ein breites Spektrum an Meinungen und ist Garant für die Unabhängigkeit von CAD.DE. Bibliografische Information Der Deutschen Nationalbibliothek: Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet unter abrufbar. Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Ü bersetzung, des Nachdruckes und der Vervielfältigung des Buc hes, oder Teilen daraus, vorbe halten. Kein Teil de s Werkes darf ohne schriftliche Genehmigun g d es Verlages in irgendeiner Form (Fotokopie, Mikr ofilm oder ei n anderes Verfahren), auc h nicht für Z wecke der Unterrichtsgestaltung, reproduzi ert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden Carl Hanser Verlag München Gesamtlektorat: Sieglinde Schärl Sprachlektorat: Sandra Gottmann, Münster-Nienberge Umschlagkonzept: Marc Müller-Bremer, München Umschlagrealisation: Stephan Rönigk Datenbelichtung: Kösel, Krugzell Printed in Germany ISBN

7 Inhaltsverzeichnis Vorwort Inhaltsverzeichnis Einleitung CAD/NC-Kopplung Assoziative Datenbasis Fertigungslösungen in CATIA V Bohr- und Fräsbearbeitung Einführung Vorteile von CATIA V5 NC Manufacturing Verfahren Konfigurationen und Plattformen im Bereich NC Manufacturing Aufrufen einer Workbench Auswahl der Workbenches User Interface Beschreibung des Strukturbaumes Definition eines Rohteiles Definition einer Aufspannung Bearbeitungsoperationen Bearbeitungsoperationen im Überblick Einstellungen in den Bearbeitungsoperationen Berechnung und Simulation der Werkzeugbahnen Erzeugung eines Werkzeugwechsels Einstellungen im Werkzeugwechsel Automatische Generierung eines Werkzeugwechsels Erzeugung eines Werkzeugkataloges Programmausgabe Anwendungsbeispiel 1: Werkzeugplatte Definition der Aufspannung (Werkzeugplatte) Erzeugung einer Planfräsoperation Erzeugung einer Taschenfräsoperation Wiederverwenden von bereits erzeugten Operationen Kopierumsetzung von bereits erzeugten Operationen

8 Inhaltsverzeichnis Operator COPY auf Operationen anwenden Erzeugung einer Anbohroperation Erzeugung einer Bohroperation Erzeugung einer Planeinsenkoperation Erzeugung einer Zirkularfräsoperation Erzeugung einer Profilkonturoperation Vorarbeit für die 2,5-Achsbearbeitung (PMA) Erzeugung eines Bearbeitungsprozesses Integration von erprobtem Fertigungswissen Anwendungsbeispiel 2: Tasche mit Durchbruch Erzeugung eines 2,5-D-Nachbearbeitungsbereiches Weitere Möglichkeiten zur Bereichsauswahl Kollisionsbetrachtung innerhalb des Bauteils und des Werkzeuges Anwendungsbeispiel 3: Schmiedegesenk Definition der Aufspannung Erzeugung einer Schruppoperation Erzeugung einer Kopierfräsoperation Erzeugung eines Neigungsbereiches Erzeugung eines Nachbearbeitungsbereiches Anwendungsbeispiel 4: Elektrode für Schmiedegesenk Erzeugung einer Kopierschruppoperation Erzeugung eines Neigungsbereiches Anwendungsbeispiel 5: Mehrachsbearbeitung Definition der Aufspannung Bearbeitungsoperationen im Bereich der 5-Achsbearbeitung Stellung der Werkzeugachsen Erzeugung einer Schruppoperation Erzeugung einer 5-Achs-Kopierfräsoperation Erzeugung einer isoparametrischen Bearbeitung Erzeugung einer 5-Achs-Flankenfräsoperation Wiederverwenden von Operationen Erzeugung einer 5-Achs-Konturfräsoperation Konturgeführtes 5-Achs-Flächenfräsen Drehbearbeitung

9 Inhaltsverzeichnis 3.1 Einführung CATIA V5 Lathe Machining CATIA Multi-Slide Lathe Machining User Interface Arbeitsumgebung starten Voreinstellungen Symbolleisten Aufspannung definieren Bearbeitungsoperationen und Register Rohteilerstellung Schruppbearbeitung Schruppdrehen Schruppdrehen mit Rampe (Ansteigende Schruppoperation) Einstechdrehen (Schruppen) Stechdrehen (Einstechdrehoperation) Einstechdrehen mit Rampe (Ansteigende Aussparungsoperation) Schlichtoperationen Konturdrehen (Profilschlichtoperation) Einstichschlichten Gewindeschneiden Außengewindeschneiden (Ausrichtung: außen) Innengewindedrehen (Ausrichtung: Innen) Ausrichtungsstrategien - Beispiele Anwendungsbeispiel Schruppen: Innendrehen Anwendungsbeispiel: Einstechen einer Innennut Sonstige Ausrichtungen Drehen in Einzelschritten Funktion: GO/Go to a point Funktion: GO-Delta Funktion: GO IndirV Funktion: GO-Follow Postprozessoranweisungen PP Word Strategieregister Axiale Bearbeitungsoperationen

10 Inhaltsverzeichnis 3.12 Anwendungsbeispiel: Durchgängiger Prozess Drahterodieren Verfahren Anwendungsgebiete Produktüberblick: CATIA-Drahterodiermodul fast4axes Arbeitsumgebung starten Funktionen und Symbolleisten Voreinstellungen Anwendungsbeispiel 1: Profilkontur ohne Konus Vorbereitungen Definition der Aufspannung Profilkonturoperation (ohne Konus) Berechnung und Simulation der Werkzeugbahn NC-Code generieren (Postprozessorlauf) Fertigung Anwendungsbeispiel 2: Profilkontur mit und ohne Konus Vorbereitungen Definition der Aufspannung Profilkonturoperationen ohne Konus (Verzahnung) Profilkonturoperationen mit Konus (Abstechmeißel): Positionieren zum nächsten Einfädelpunkt Profilkontur-Operationen mit Konus (Rundmeißel) Berechnung und Simulation der Werkzeugbahn NC-Code generieren (Postprozessorlauf) Fertigung Anwendungsbeispiel 3: Design Feature Vorbereitungen Erzeugen des Design Features Definition der Aufspannung Profilkonturoperation mit Design Feature Berechnung und Simulation der Werkzeugbahn Anwendungsbeispiel 4: Kopierumsetzung Vorbereitungen Kopierumsetzung als Verschiebung in Y-Richtung

11 Inhaltsverzeichnis Berechnung und Simulation der Werkzeugbahn Anwendungsbeispiel 5: Szenario Geometrieänderung Vorbereitungen Geometrieänderung Aktualisierung und Simulation der Werkzeugbahn: Wasserstrahlschneiden Verfahren Anwendungsgebiete Wasserstrahlschneiden in CATIA V Das Produkt fasttrim Verwendung von CATIA V5 Manufacturing und cpost Anwendungsbeispiel 1: Konturschneiden Schrift Geometrieerstellung Vorbereitungen Definition der Aufspannung Erzeugung einer Profilbearbeitung Technologiedaten Makroeinstellungen Berechnung und Simulation der Werkzeugbahn: NC-Code generieren (Postprozessorlauf): Fertigung: Postprocessing Definition Postprozessortypen Individuelle Einzellösung Generalisierter Postprozessor Postprozessorgenerator CATIA V5-Integration Voreinstellungen Das Produkt fastpost fastpost Runtime fastpost Builder Maschinensimulation Einführung

12 Inhaltsverzeichnis 7.2 Konventionelle Maschinensimulation: Integrierte Maschinensimulation in CATIA V Simulationsarten Softwarekomponenten Beispielszenario: Aufbau eines Maschinenmodells Benötigte Softwarekomponenten Geometrieaufnahme und Datenerfassung Konstruktionsphase Kinematikdefinitionen Inverse Kinematik Werkstückaufnahme Simulationsvorbereitungen Prozessvorlage Simulationsbetrachtung Simulationsumgebung laden Werkstück in Maschinenmodell einrichten Dynamische Maschinensimulation Dynamische, NC-Code-basierte Maschinensimulation Kollisionsbetrachtung Kollisionsbetrachtung definieren Erreichbarkeitsprüfung der Achsen Abstands- und Bandanalysen Datenausgaben Display und Sensor Erzeugung von Übergangsbahnen NC-Dokumentation Definition Automatisierung über ein Postprozessormakro Automatisierung über ein Makro in CATIA V Einfügen von Grafiken in die HTML-Dokumentation NC-Dokumentation generieren Anpassungen des Makros STL Rapid Prototyping Definition und Verfahren Datenfluss beim Rapid Prototyping

13 Inhaltsverzeichnis 9.3 Datenformat STL STL-Generierung in CATIA V Datenaufbereitung und Fertigung (Stereolithografie) PLM 2.0 und V PLM V6-Plattform V6 Machining-Produkte ENOVIA 3DLive Benutzeroberfläche Anwendungsbeispiel: Fräsbearbeitung in V Quellenverzeichnis Stichwortverzeichnis

14 Vorwort Während noch in den 80er-Jahren ein CAD-System als Ablösung des klassischen Zeichenbretts verstanden wurde, entwickelten sich im Laufe der Zeit Softwarelösungen, die inzwischen in ihrer Funktionalität weit mehr als die reine Geometrieerstellung abdecken. Diese Anwendungen werden heute als CAE-Systeme bezeichnet. CAE steht hier für Computer Aided Engineering und bietet dem Anwender Werkzeuge zur digitalen Abbildung eines Produktlebenszyklus von der Konstruktion über die Berechnung, Simulation und Fertigung von Produkten. Das vorliegende Buch befasst sich mit dem Thema CAD/CAM, also der computerunterstützten Fertigung auf Basis von bestehenden CAD-Daten, und vermittelt die Möglichkeiten und Vorgehensweisen im Umgang mit den vielfältigen Fertigungsmodulen (Fräsen, Drehen, Drahterodieren, Wasserstrahlschneiden und Rapid-Prototyping) von CATIA V5. Nach einer allgemeinen Einführung und einem Überblick der CATIA V5 NC-Module und deren Abgrenzung zueinander wird Schritt für Schritt die methodische Vorgehensweise zur Offline-Programmierung von Werkzeugmaschinen für die oben genannten Technologien an praxisrelevanten Beispielen erläutert. Weitere Kapitel beschäftigen sich mit anwenderspezifischen Anpassungen (Postprozessoren, NC-Dokumentation) und schließlich mit der Entwicklung von Automatismen in Form von Prozessvorlagen (Templates) oder Makros. Letztlich werden dann die Möglichkeiten der Simulation von Werkzeugmaschinen bereits in der Programmierumgebung ( Programmierung im Maschinenkontext") mit dem integrierten Produkt NC Machine Tool Simulation aufgezeigt. Im letzten Kapitel erfolgt ein kurzer Überblick zu CATIA V6 innerhalb der neuesten PLM 2.0-Plattform von Dassault Systèmes. Das Buch entstand zum Teil aus Projekten und Workshops im Rahmen der Lehre an der Fachhochschule Trier im Fachbereich Technik, Fachrichtung Maschinenbau/Fahrzeugtechnik. An der FH Trier werden in der CAD-Ausbildung seit 1990 die Software CATIA und bereits seit Ende 2000 CATIA V5 eingesetzt. Das vorliegende Buch in der zweiten überarbeiteten und aktualisierten Auflage basiert auf CATIA V5 Release 20. Für das Verständnis der Thematik sind Grundkenntnisse der NC- Programmierung von Werkzeugmaschinen und Vorkenntnisse im Umgang der Arbeitsumgebung der Teilekonstruktion (Part Design) von CATIA V5 von Vorteil. Die Daten zu den Anwendungsbeispielen können im Internet unter der URL: abgerufen werden. Herzlichen Dank sage ich allen, die mich bei der Erstellung des Buches unterstützt haben, besonders Oliver Hack und Sven Eickenberg als Co-Autoren der ersten Auflage, Frau Sieglinde Schaerl vom Carl Hanser Verlag für die sehr angenehme und professionelle Betreuung dieses Buchprojektes. Ein besonderer Dank gilt Herrn Oswald Rommelfanger, der mit seiner Praxiserfahrung als langjähriger Mitarbeiter bei Dassault Systèmes wertvolle Hinweise zu diesem Buchprojekt gab. 10

15 1 Einleitung 1.1 CAD/NC-Kopplung Die Entwicklung von CAD- Systemen und NC-Programmiersystemen der ersten Generation erfolgte völlig autark. So entstanden Insellösungen, was dazu führte, dass identische Daten in verschiedenen Funktionsbereichen eines Unternehmens mehrfach erzeugt und gepflegt werden mussten. Auch die Verwendung von Schnittstellenformaten zum Datenaustausch zwischen CAD- und CAM-Systemen brachte Probleme wie Übertragungsfehler und Datenverluste mit sich. Die aktuellen Entwicklungen moderner CAE-Systeme im Hinblick auf eine digitale Begleitung des Produktlebenszyklus bieten die Möglichkeit, fachlich, organisatorisch und auch geografisch getrennte Unternehmensbereiche zu verbinden und durch die gemeinsame Datenbasis eine redundanzfreie Datenhaltung zu gewährleisten. So bieten z.b. die Methoden CAD-System NC- Programmier- System APT/CLDATA (DIN 66125) Postprozessoren NC-Programm (DIN 66025) CAE-System mit integriertem NC-Modul APT/CLDATA (DIN 66125) Postprozessoren NC-Programm (DIN 66025) der virtuellen Produktentwicklung, ein Produkt virtuell im Rechner darzustellen und bereits im Vorfeld Prozessabsicherungen in Form von Berechnungen, Simulationen oder Einbauuntersuchungen durchzuführen. Auch der gesamte Fertigungsprozess kann mit den Möglichkeiten der integrierten Fertigungslösungen im Rechner abgebildet werden. CATIA Version 5, als Nachfolger der Version 4 seit Mitte der 90er-Jahre völlig neu entwickelt, gehört zu den weltweit mächtigsten CAD/CAM-Systemen und ist bei vielen Unternehmen der Automobil-, Schiffbau- und Flugzeugindustrie das System der Wahl. Bild 1.1: Modelle der CAD/NC-Kopplung 11

16 1 Einleitung Wie in Bild 1.1: Modelle der CAD/NC-Kopplung dargestellt, werden die Fertigungsinformationen grundsätzlich in einem neutralen APT-Format (Automatically Programmed Tool) ausgegeben. Dieses Format enthält alle für die Fertigung des Bauteils erforderlichen Informationen (Werkzeuge, Technologiedaten, Verfahranweisungen) für ein spezifisches Fertigungsverfahren (z.b. Fräsen, Drehen, Drahterodieren). Diese Daten werden dann über einen angepassten Postprozessor für die spezifische Werkzeugmaschinensteuerung konvertiert. 1.2 Assoziative Datenbasis Durch die Integration von CAD und CAM in einem durchgängigen CAE-System entsteht im Idealfall der gewaltige Vorteil, dass eine Geometrieänderung im CAD eine unmittelbare Anpassung der betroffenen NC-Programme zur Folge hat. Das folgende Bild zeigt exemplarisch die parametrisierte Skizze der Grundkontur eines Flaschenöffners, die darauf verknüpfte 3D-Geometrie des Bauteils und einen Fertigungsprozess der abgeleiteten Stempelgeometrie. Bild 1.2: Anwendungsbeispiel Flaschenöffner 12

17 1.3 Fertigungslösungen in CATIA V5 Über die parametrisierte Skizze wird nun eine Änderung (Länge und Griffradius) eingebracht. Diese beeinflusst unmittelbar die 3D-Geometrie des Bauteils und des Stempels. Außerdem wird der Fertigungsprozess nach einer Neuberechnung automatisch aktualisiert. Bild 1.3: Automatisierte Änderung bis zum NC- Programm 1.3 Fertigungslösungen in CATIA V5 Mit den CATIA Manufacturing Solution stehen eine Vielzahl von Fertigungslösungen zur Verfügung. Die folgende Grafik gibt einen Überblick der verfügbaren NC- Produkte in CATIA V5. 13

18 1 Einleitung Neben den Standardprodukten für die Technologien Drehen, Fräsen/Bohren und Stereolithografie stehen weitere integrierte Produkte von Entwicklungspartnern, z.b. für das Drahterodieren (FAST4AXES), Gesenkerodieren (FASTELEKTRODE), 3D- Laser- und Wasserstrahlschneiden (FASTTRIM) und für weitere Nischentechnologien bis zu beliebigen Roboteranwendungen auf Basis der PLM-Lösung DELMIA V5 von Dassault Systèmes zur Verfügung. Im Bereich des Postprocessings werden Lösungen von der Firma CENIT AG, ICAM oder IMS unterstützt. Neben den Produkten NVG und NBG zur Maschinensimulation werden erweiterte, leistungsfähige Simulationsumgebungen von Drittanbietern (CENIT AG, Cgtech) angeboten. Bild 1.4: Übersicht der Fertigungslösungen in CATIA V5 In den folgenden Kapiteln werden die oben genannten Produkte und Technologien detailliert vorgestellt und deren Nutzung in Anwendungsbeispielen Schritt für Schritt erläutert. Bis zur Release 13 waren die beiden Produkte Machine Tool Builder und Machine Tool Path Simulation nur unter der Produktlinie DELMIA V5 unter der Produktkonfiguration Virtual NC verfügbar. Somit mussten hier noch CATIA V5 und DELMIA V5 parallel installiert werden. Ab V5 R14 sind diese, wie auch alle oben dargestellten Fertigungslösungen, sowohl in CATIA V5 als auch in DELMIA V5 verfügbar. Eine parallele Installation beider Produkte ist also nicht mehr erforderlich. Ab CATIA V6 (siehe Kapitel 10) sind alle PLM-Produkte von Dassault Systèmes (CATIA, ENOVIA, SIMULA und DELMIA) in einem durchgängigen Datenmodell verfügbar. 14

19 2 Bohr- und Fräsbearbeitung Die NC Manufacturing Workbench stellt Module der Bereiche Drehen, Fräsen, STL Rapid Prototyping und verschiedene Zusatzmodule wie z. B. fast4axes zum Drahterodieren zur Verfügung. Durch den Einsatz von Zusatzmodulen wie z.b. FASTPOST oder FASTCONTROL von der Firma CENIT AG und ergänzenden Komponenten wie z. B. Standard-Postprozessoren oder auch kompletten MaschinenintegrationsPaketen ist es möglich, eine durchgängige Prozesskette in der NC-Bearbeitung inklusive einer kompletten Prozessabsicherung durch integrierte NC-Simulation zu realisieren. Die Möglichkeiten der verschiedenen Zusatzmodule werden in weiteren Kapiteln näher erläutert. CATIA V5 NC Manufacturing Bohrund Fräsbearbeitung 2.1 Einführung In diesem Kapitel werden die grundlegenden Schritte zur Nutzung der Workbench im Bereich der Bohr- und Fräsbearbeitung aufgezeigt und ein Einblick in die generelle Vorgehensweise der Offline-Programmierung in CATIA V5 gegeben. Die Daten der offline programmierten Bauteile werden im Anschluss durch einen Postprozessor in eine maschinenspezifische Sprache umgewandelt und können an CNC-gesteuerten Maschinen gefertigt werden. Bild 2.1: CNC-gesteuertes 4-Achs- Bearbeitungszentrum [1] Bild 2.2: CNC-gesteuertes 5-Achs- Bearbeitungszentrum [2] 15

20 2 Bohr- und Fräsbearbeitung Vorteile der CATIA V5 NC-Bohr- und Fräsbearbeitung Vorteile von CATIA V5 NC Manufacturing Höchste Produktivität bei der Teileprogrammierung Mit leistungsfähigen Bearbeitungsstrategien deckt CATIA NC Manufacturing die komplette Bearbeitungsfolge vom Schruppen bis zum Schlichten ab. Optimierte Algorithmen erlauben eine schnelle Berechnung der Werkzeugbahnen. Durch die integrierte Materialabtragssimulation und die Visualisierung des Restmaterials bis zur realistischen Maschinensimulation auf der Basis von ISO-Code am Bildschirm wird die Prozesssicherheit erhöht, und die Testaufwände werden an den NC-Maschinen deutlich reduziert. Diese realistische virtuelle Simulation ermöglicht NC- Programmierern, frühzeitig im Entwicklungsprozess sicherzustellen, dass die Teile auf Anhieb richtig und kollisionsfrei gefertigt werden. [3] Effektive Änderungsverwaltung Ein hohes Maß an Assoziativität zwischen Produktentwicklung, Fertigungsprozessen und Ressourcen sorgt für eine bestmögliche Unterstützung von konstruktiven Änderungen, Teilevarianten und Teilefamilien sowie von parallelen Entwicklungsabläufen (Concurrent Engineering). Die Folge sind kürzere Durchlaufzeiten und deutlich niedrigere Entwicklungskosten. [3] Automatisierung und Standardisierung auf höchstem Niveau Die durchgängige Integration von CATIA Knowledgeware-Funktionen in NC- Anwendungen ermöglicht das Erfassen und Wiederverwerten von erprobtem Fertigungswissen. Daraus resultiert eine deutliche Steigerung von Produktivität und Prozesssicherheit. [3] Optimierte Werkzeugbahnen und kürzere Bearbeitungszeiten Ein umfassendes Spektrum flexibler Bearbeitungsoperationen wie Fräsen in Höhenschnitten, Spiralfräsen und 5-Achs-Konturfräsen sowie die Unterstützung von HSM (High Speed Machining) ermöglichen die Erstellung technologisch optimierter NC- Programme und die Minimierung von Maschinenlaufzeiten. [3] 16

Inhaltsverzeichnis. Michael Hoffmann. CAD/CAM mit CATIA V5. NC-Programmierung, Postprocessing, Simulation ISBN: 978-3-446-42284-1

Inhaltsverzeichnis. Michael Hoffmann. CAD/CAM mit CATIA V5. NC-Programmierung, Postprocessing, Simulation ISBN: 978-3-446-42284-1 Michael Hoffmann CAD/CAM mit CATIA V5 NC-Programmierung, Postprocessing, Simulation ISBN: 978-3-446-42284-1 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-42284-1 sowie im

Mehr

CAD/CAM m it CATIA V5

CAD/CAM m it CATIA V5 Michael Hoffmann CAD/CAM m it CATIA V5 NC-Programmierung, Postprocessing, Simulation HANSER Inhaltsverzeichnis Vorwort 10 Inhaltsverzeichnis 3 1 Einleitung 12 1.1 CAD/NC-Kopplung 12 1.2 Assoziative Datenbasis

Mehr

CAD/CAM mit CATIA V5

CAD/CAM mit CATIA V5 CAD/CAM mit CATIA V5 Michael Hoffmann, Oliver Hack, Sven Eickenberg NC-Programmierung, Postprocessing, Simulation ISBN 3-446-22959-0 Inhaltsverzeichnis Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/3-446-22959-0

Mehr

CAD/CAM mit CATIA V5

CAD/CAM mit CATIA V5 Michael Hoffmann CAD/CAM mit CATIA V5 NC-Programmierung, Postprocessing, Simulation Mit Ausblick auf V6 2., überarbeitete Auflage Inhaltsverzeichnis Vorwort... 10 Inhaltsverzeichnis... 3 1 Einleitung...

Mehr

Leseprobe. Michael Hoffmann. CAD/CAM mit CATIA V5. NC-Programmierung, Postprocessing, Simulation ISBN: 978-3-446-42284-1

Leseprobe. Michael Hoffmann. CAD/CAM mit CATIA V5. NC-Programmierung, Postprocessing, Simulation ISBN: 978-3-446-42284-1 Leseprobe Michael Hoffmann CAD/CAM mit CATIA V5 NC-Programmierung, Postprocessing, Simulation ISBN: 978-3-446-42284-1 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-42284-1

Mehr

Design for Six Sigma umsetzen POCKET POWER

Design for Six Sigma umsetzen POCKET POWER Design for Six Sigma umsetzen POCKET POWER Der Herausgeber Prof. Dr.-Ing. Gerd F. Kamiske, ehemals Leiter der Qualitätssicherung im Volkswagenwerk Wolfsburg und Universitätsprofessor für Quali - täts wissenschaft

Mehr

Leseprobe. Thomas Hummel, Christian Malorny. Total Quality Management. Tipps für die Einführung. ISBN (Buch): 978-3-446-41609-3

Leseprobe. Thomas Hummel, Christian Malorny. Total Quality Management. Tipps für die Einführung. ISBN (Buch): 978-3-446-41609-3 Leseprobe Thomas Hummel, Christian Malorny Total Quality Management Tipps für die Einführung ISBN (Buch): 978-3-446-41609-3 ISBN (E-Book): 978-3-446-42813-3 Weitere Informationen oder Bestellungen unter

Mehr

Copyright (C) Open Source Press

Copyright (C) Open Source Press Witt Göbe: webedition Andreas Witt Thomas Göbe webedition CMS ecommerce Online-Marketing Alle in diesem Buch enthaltenen Programme, Darstellungen und Informationen wurden nach bestem Wissen erstellt.

Mehr

ralf WIRDEMANN SCRUM MIT USER STORIES 2. Auflage

ralf WIRDEMANN SCRUM MIT USER STORIES 2. Auflage ralf WIRDEMANN SCRUM MIT USER STORIES 2. Auflage Wirdemann Scrum mit User Stories vbleiben Sie einfach auf dem Laufenden: www.hanser.de/newsletter Sofort anmelden und Monat für Monat die neuesten Infos

Mehr

POCKET POWER. Wissensmanagement. 4. Auflage

POCKET POWER. Wissensmanagement. 4. Auflage POCKET POWER Wissensmanagement 4. Auflage Der Herausgeber Prof. Dr.-Ing. Gerd F. Kamiske, ehemals Leiter der Qualitätssicherung im Volkswagenwerk Wolfsburg und Universitätsprofessor für Quali - täts wissenschaft

Mehr

POCKET POWER. Change Management. 4. Auflage

POCKET POWER. Change Management. 4. Auflage POCKET POWER Change Management 4. Auflage Der Herausgeber Prof.Dr.-Ing. GerdF.Kamiske, ehemalsleiter der Qualitätssicherung im Volkswagenwerk Wolfsburg und Universitätsprofessor für Qualitätswissenschaft

Mehr

AlphaCAM Essential Oberfräsen 2D

AlphaCAM Essential Oberfräsen 2D AlphaCAM Essential Oberfräsen 2D Alle Module von AlphaCAM verfügen über eine benutzerfreundliche graphische Windows-Oberfläche, die gleichzeitig CAD und NC-Bearbeitung ermöglicht und so die besten Voraussetzungen

Mehr

3D-Architektur-Visualisierung

3D-Architektur-Visualisierung 3D-Architektur-Visualisierung Atmosphäre mit Konzept, Licht und Struktur mit 3ds Max von Christian da Silva Caetano 1. Auflage 3D-Architektur-Visualisierung da Silva Caetano schnell und portofrei erhältlich

Mehr

Human Capital Management

Human Capital Management Human Capital Management Raimund Birri Human Capital Management Ein praxiserprobter Ansatz für ein strategisches Talent Management 2., überarbeitete Auflage Raimund Birri Zürich, Schweiz ISBN 978-3-8349-4574-7

Mehr

Christina Janning. Change Management. Möglichkeiten der Kommunikation zur Reduzierung innerbetrieblicher Widerstände. Diplomarbeit

Christina Janning. Change Management. Möglichkeiten der Kommunikation zur Reduzierung innerbetrieblicher Widerstände. Diplomarbeit Christina Janning Change Management Möglichkeiten der Kommunikation zur Reduzierung innerbetrieblicher Widerstände Diplomarbeit Janning, Christina: Change Management: Möglichkeiten der Kommunikation zur

Mehr

Copyright (C) Open Source Press

Copyright (C) Open Source Press Riemer Hemer: CrossVC Tilo Riemer Frank Hemer CrossVC Grafische Versionskontrolle mit CVS und Subversion Alle in diesem Buch enthaltenen Programme, Darstellungen und Informationen wurden nach bestem Wissen

Mehr

Kurzstudie BESTSELLER. Nico Schuster, Nermina Gagrica. E-Learning Basics. E-Learning Methoden und deren Einsatz einfach erklärt

Kurzstudie BESTSELLER. Nico Schuster, Nermina Gagrica. E-Learning Basics. E-Learning Methoden und deren Einsatz einfach erklärt Kurzstudie BESTSELLER Nico Schuster, Nermina Gagrica E-Learning Basics E-Learning Methoden und deren Einsatz einfach erklärt Schuster, Nico; Gagrica, Nermina: E-Learning Basics: E-Learning Methoden und

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT CAX-TECHNOLOGIEN. Unsere Partner

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT CAX-TECHNOLOGIEN. Unsere Partner FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT CAX-TECHNOLOGIEN Unsere Partner CAD-System CAM-System Postprozessor Maschine Komponente Maschinenunabhängiger NC-Code NC-Programm für spezifische Maschine

Mehr

Tanja Hartwig genannt Harbsmeier. Up- und Cross-Selling

Tanja Hartwig genannt Harbsmeier. Up- und Cross-Selling Tanja Hartwig genannt Harbsmeier Up- und Cross-Selling Tanja Hartwig genannt Harbsmeier Up- und Cross-Selling Mehr Profit mit Zusatzverkäufen im Kundenservice Bibliografische Information der Deutschen

Mehr

CATIA Machining. Dedicated zone for your graphic band images.

CATIA Machining. Dedicated zone for your graphic band images. CATIA Machining Dedicated zone for your graphic band images. Innovative Technologien CATIA NC Version 5 unterstützt die gezielte Optimierung des Fertigungsprozesses. CATIA NC Version 5 ist eine effiziente,

Mehr

Handbuch Kundenmanagement

Handbuch Kundenmanagement Handbuch Kundenmanagement Armin Töpfer (Herausgeber) Handbuch Kundenmanagement Anforderungen, Prozesse, Zufriedenheit, Bindung und Wert von Kunden Dritte, vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage

Mehr

Seniorenbüros im Land Brandenburg

Seniorenbüros im Land Brandenburg Nancy Bauer Seniorenbüros im Land Brandenburg Innovative und zukunftsorientierte Kommunalpolitik unter dem Aspekt des demographischen Wandels Diplomarbeit BACHELOR + MASTER Publishing Bauer, Nancy: Seniorenbüros

Mehr

Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik

Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik Thomas Bauernhansl Michael ten Hompel Birgit Vogel-Heuser (Hrsg.) Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik Anwendung Technologien

Mehr

FILOU NC. Überblick. Copyright 2012 FILOU Software GmbH. Inhalt

FILOU NC. Überblick. Copyright 2012 FILOU Software GmbH. Inhalt FILOU NC Überblick Copyright 2012 FILOU Software GmbH Inhalt Die FILOUsophie... 2 Was will FILOU-NC können?... 2 Warum nur 2D?... 2 Zielgruppe... 2 Was muss der Anwender können?... 2 FILOU-NC, ein SixPack...

Mehr

Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP)

Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP) Philipp Stiens Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP) Auswirkungen auf die globale Handelsordnung Bachelorarbeit Stiens, Philipp: Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP): Auswirkungen

Mehr

Licom AlphaCAM. Holzbearbeitung. www.licom.com/de. Licom Systems GmbH Intro, Seite 1 von 12

Licom AlphaCAM. Holzbearbeitung. www.licom.com/de. Licom Systems GmbH Intro, Seite 1 von 12 Licom AlphaCAM Holzbearbeitung www.licom.com/de Intro, Seite 1 von 12 AlphaCAM Essential Oberfräsen 2D Alle Module von AlphaCAM verfügen über eine benutzerfreundliche graphische Windows-Oberfläche, die

Mehr

Kompakt Edition: Immobilienfinanzierung

Kompakt Edition: Immobilienfinanzierung Kompakt Edition: Immobilienfinanzierung Michael Trübestein Michael Pruegel Kompakt Edition: Immobilienfinanzierung Grundbegriffe und Definitionen Michael Trübestein Bad Orb, Deutschland Michael Pruegel

Mehr

Prozessoptimierung in der Einzelteilproduktion

Prozessoptimierung in der Einzelteilproduktion Michael Ristau Prozessoptimierung in der Einzelteilproduktion Diplomica Verlag Michael Ristau Prozessoptimierung in der Einzelteilproduktion ISBN: 978-3-8428-1586-5 Herstellung: Diplomica Verlag GmbH,

Mehr

Alina Schneider. Erfolg in Data-Warehouse-Projekten. Eine praxisnahe Analyse von Erfolgsfaktoren und -kriterien. Diplomica Verlag

Alina Schneider. Erfolg in Data-Warehouse-Projekten. Eine praxisnahe Analyse von Erfolgsfaktoren und -kriterien. Diplomica Verlag Alina Schneider Erfolg in Data-Warehouse-Projekten Eine praxisnahe Analyse von Erfolgsfaktoren und -kriterien Diplomica Verlag Alina Schneider Erfolg in Data-Warehouse-Projekten: Eine praxisnahe Analyse

Mehr

Grundmann Rathner Abschlussprüfungen Bankwirtschaft, Rechnungswesen und Steuerung, Wirtschafts- und Sozialkunde

Grundmann Rathner Abschlussprüfungen Bankwirtschaft, Rechnungswesen und Steuerung, Wirtschafts- und Sozialkunde Grundmann Rathner Abschlussprüfungen Bankwirtschaft, Rechnungswesen und Steuerung, Wirtschafts- und Sozialkunde Prüfungstraining für Bankkaufleute Die Bücher der Reihe Prüfungstraining für Bankkaufleute

Mehr

Erwin Lammenett. TYPO3 Online-Marketing-Guide

Erwin Lammenett. TYPO3 Online-Marketing-Guide Erwin Lammenett TYPO3 Online-Marketing-Guide Erwin Lammenett unter Mitarbeit von Stefan Koch, Andreas von Studnitz und Taras Vasilkevich TYPO3 Online-Marketing-Guide Affiliate- und E-Mail-Marketing, Keyword-Advertising,

Mehr

Microsoft Virtual Server 2005 R2. Installation, Einrichtung und Verwaltung

Microsoft Virtual Server 2005 R2. Installation, Einrichtung und Verwaltung Microsoft Virtual Server 2005 R2 Installation, Einrichtung und Verwaltung Microsoft Virtual Server 2005 R2 Microsoft Virtual Server 2005 R2 Seminarunterlage Artikelnr. VS-011005 Autor: Carlo Westbrook

Mehr

SEO Strategie, Taktik und Technik

SEO Strategie, Taktik und Technik SEO Strategie, Taktik und Technik Andre Alpar Markus Koczy Maik Metzen SEO Strategie, Taktik und Technik Online-Marketing mittels effektiver Suchmaschinenoptimierung Andre Alpar Maik Metzen Markus Koczy

Mehr

Tebis ist Prozess. Tebis Version 4.0 auf einen Blick 4.0

Tebis ist Prozess. Tebis Version 4.0 auf einen Blick 4.0 Tebis ist Prozess. Tebis Version 4.0 auf einen Blick 4.0 Tebis Technische Informationssysteme Aktiengesellschaft Einsteinstr. 39 82152 Martinsried/Planegg Tel. +49/89/81803-0 info@tebis.com www.tebis.com

Mehr

DMG MORI Virtual Machine

DMG MORI Virtual Machine www.dmgmori.com Einzigartige 1 : 1 Maschinensimulation DMG MORI Virtual Machine + + 100 % kollisionsfreie Bearbeitung + + 100 % Maschinen ausbildung ohne Maschine + + 100 % Maschinenlaufzeit 100 % kollisionsfreie

Mehr

Tiberius Hehn Roland Riempp. PDF@Flash. Multimediale interaktive PDF-Dokumente durch Integration von Flash

Tiberius Hehn Roland Riempp. PDF@Flash. Multimediale interaktive PDF-Dokumente durch Integration von Flash Tiberius Hehn Roland Riempp PDF@Flash Multimediale interaktive PDF-Dokumente durch Integration von Flash 123 Tiberius Hehn Medien- und Informationswesen (B. Sc.) 79114 Freiburg hehn@multi-media-design.de

Mehr

PEPS Version 7 Neuerungen und Änderungen

PEPS Version 7 Neuerungen und Änderungen Einführung PEPS Version 7 Neuerungen und Änderungen Dieses Dokument gibt einen Überblick über die Neuerungen und Änderungen der PEPS Version 7. Betriebssysteme Version V7 ist lauffähig unter MS VISTA,

Mehr

Die TNC 640 in Ihrer Prozesskette

Die TNC 640 in Ihrer Prozesskette Die TNC 640 in Ihrer Prozesskette Die TNC 640 in Ihrer Prozesskette Die TNC 640 die High-End-Steuerung von HEIDENHAIN steht für höchste Produktivität und Genauigkeit bei einfachster Bedienung. Wirtschaftliches

Mehr

Die perfekte 5-Achs-CAD/CAM-Software. 3D-Master. Die CAD/CAM-Softwarelösung

Die perfekte 5-Achs-CAD/CAM-Software. 3D-Master. Die CAD/CAM-Softwarelösung Die perfekte 5-Achs-CAD/CAM-Software 3D-Master Die CAD/CAM-Softwarelösung Flexibel Benutzerfreundlich Leistungsstark übersicht Die 3D-Master-Software für 3- bis 5-Achs-Anwendungen Zehn Argumente für Ihre

Mehr

cam-strategien Für die automatisierte Programmierung und die effiziente Fertigung

cam-strategien Für die automatisierte Programmierung und die effiziente Fertigung cam-strategien Für die automatisierte Programmierung und die effiziente Fertigung hypermill reduziert Programmierund Fräszeiten Eine CAM-Software für alles: Mit dem breiten Spektrum an Bearbeitungsstrategien

Mehr

Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Tacit Knowledge im Performance Management

Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Tacit Knowledge im Performance Management Daniel Klemann Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Tacit Knowledge im Performance Management Bachelorarbeit Klemann, Daniel: Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Tacit Knowledge im Performance

Mehr

2-5 Achsen Fräsen und Bohren. Multitasking Mill-Turn Zentren, Maschinen mit B-Achse. 3-5 Achsen Hochgeschwindigkeitsbearbeitung

2-5 Achsen Fräsen und Bohren. Multitasking Mill-Turn Zentren, Maschinen mit B-Achse. 3-5 Achsen Hochgeschwindigkeitsbearbeitung Planung Visualisierung Organisation NC-Programmierung BDE/MES * PDV/PDM * DNC/MDE * CAD/CAM 2-22 Achsen Drehen 2-5 Achsen Fräsen und Bohren Multitasking Mill-Turn Zentren, Maschinen mit B-Achse 3-5 Achsen

Mehr

CNC-Programmierung: schnell einfach präzise

CNC-Programmierung: schnell einfach präzise CNC-Programmierung: schnell einfach präzise CNC-PROGRAMMIERUNG: SCHNELL EINFACH PRÄZISE vectorcam ist ein äußerst flexibles CAD / CAM- und CNC-Programmiersystem, mit dem Sie sehr schnell und sehr einfach

Mehr

High-end CAD/CAM Technologie für CNC Dreh-& Fräsbearbeitungen

High-end CAD/CAM Technologie für CNC Dreh-& Fräsbearbeitungen High-end CAD/CAM Technologie für CNC Dreh-& Fräsbearbeitungen Virtual Gibbs ist ein leistungsstarkes, komplett ausgestattetes Computer Aided Manufacturing (CAM=Computerunterstützte Bearbeitung) System

Mehr

Schneller und sicherer durch feature- basierte Prozessketten und leistungsfähige Simulationsmethoden. Dipl.Ing Robert Mahr

Schneller und sicherer durch feature- basierte Prozessketten und leistungsfähige Simulationsmethoden. Dipl.Ing Robert Mahr Schneller und sicherer durch feature- basierte Prozessketten und leistungsfähige Simulationsmethoden Dipl.Ing Robert Mahr Feature-basierte Prozessketten und leistungsfähige Simulationsmethoden Gliederung

Mehr

Interaktive Whiteboards im Unterricht

Interaktive Whiteboards im Unterricht Stefan Hohlfeld Interaktive Whiteboards im Unterricht Wie kann guter Unterricht mit multimedialer Unterstützung aussehen? Bachelorarbeit BACHELOR + MASTER Publishing Hohlfeld, Stefan: Interaktive Whiteboards

Mehr

Licom AlphaCAM. Metallbearbeitung. Licom Systems GmbH Intro, Seite 1 von 11

Licom AlphaCAM. Metallbearbeitung. Licom Systems GmbH Intro, Seite 1 von 11 Licom AlphaCAM Metallbearbeitung Intro, Seite 1 von 11 AlphaCAM Essential 2,5D Fräsen Das Modul Essential ist die effiziente NC-Programmierlösung für die klassische 2.5D Fräs- oder 2D Drehbearbeitung von

Mehr

Silko Pfeil. Kritische Darstellung der theoretischen Grundlagen zum Bildungscontrolling bei verhaltensorientierten Personalentwicklungsmaßnahmen

Silko Pfeil. Kritische Darstellung der theoretischen Grundlagen zum Bildungscontrolling bei verhaltensorientierten Personalentwicklungsmaßnahmen Hrsg.: K. Watzka Wirtschaftswissenschaftliche Schriften Reihe: Angewandtes Personal-Management Silko Pfeil Kritische Darstellung der theoretischen Grundlagen zum Bildungscontrolling bei verhaltensorientierten

Mehr

Sonderdruck zum CAD.de-Newsletter Ausgabe 06/2013

Sonderdruck zum CAD.de-Newsletter Ausgabe 06/2013 Sonderdruck zum CAD.de-Newsletter Ausgabe 06/2013 Coscom: CAM ist mehr als NC Die Coscom Computer GmbH in Ebersberg (Obb.) setzt auf ein ganzheitliches Lösungsportfolio rund um die Werkzeugmaschine. Dabei

Mehr

Für die automatisierte Programmierung und die effiziente Fertigung. cam-strategien

Für die automatisierte Programmierung und die effiziente Fertigung. cam-strategien Für die automatisierte Programmierung und die effiziente Fertigung cam-strategien hypermill reduziert Programmierund Fräszeiten Eine CAM-Software für alles: Mit dem breiten Spektrum an Bearbeitungsstrategien

Mehr

NX CMM INSPECTION PROGRAMMING (ERSTELLUNG VON PRÜFPROGRAMMEN/MESSPLANUNG) PRODUKTBESPRECHUNG

NX CMM INSPECTION PROGRAMMING (ERSTELLUNG VON PRÜFPROGRAMMEN/MESSPLANUNG) PRODUKTBESPRECHUNG Dr. Charles Clarke (ERSTELLUNG VON PRÜFPROGRAMMEN/MESSPLANUNG) PRODUKTBESPRECHUNG Trends und Anforderungen in der Branche... 3 Ein neuer Ansatz bei der Erstellung von CMM-Prüfprogrammen... 4 Die Anwendung

Mehr

Management im Gesundheitswesen

Management im Gesundheitswesen Management im Gesundheitswesen Reinhard Busse Jonas Schreyögg Tom Stargardt (Hrsg.) Management im Gesundheitswesen Das Lehrbuch für Studium und Praxis 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage

Mehr

Bachelorarbeit BESTSELLER. Benjamin Höber. Die Bad Bank als mögliches Mittel zur Bewältigung der Finanzkrise

Bachelorarbeit BESTSELLER. Benjamin Höber. Die Bad Bank als mögliches Mittel zur Bewältigung der Finanzkrise Bachelorarbeit BESTSELLER Benjamin Höber Die Bad Bank als mögliches Mittel zur Bewältigung der Finanzkrise Höber, Benjamin: Die Bad Bank als mögliches Mittel zur Bewältigung der Finanzkrise. Hamburg, Bachelor

Mehr

Qualitätsmanagementsysteme im Gesundheitswesen

Qualitätsmanagementsysteme im Gesundheitswesen Paul Rudnick Qualitätsmanagementsysteme im Gesundheitswesen Anforderungen für die Zertifizierung von Medizinprodukten Diplomica Verlag Paul Rudnick Qualitätsmanagementsysteme im Gesundheitswesen: Anforderungen

Mehr

X.systems.press ist eine praxisorientierte Reihe zur Entwicklung und Administration von Betriebssystemen, Netzwerken und Datenbanken.

X.systems.press ist eine praxisorientierte Reihe zur Entwicklung und Administration von Betriebssystemen, Netzwerken und Datenbanken. X. systems.press X.systems.press ist eine praxisorientierte Reihe zur Entwicklung und Administration von Betriebssystemen, Netzwerken und Datenbanken. Rafael Kobylinski MacOSXTiger Netzwerkgrundlagen,

Mehr

Thema der Pressemeldung: COSCOM ProfiCAM Professional Datum der Verfassung: 14.09.2012 764 Wörter, 6.624 Zeichen incl. Leerzeichen

Thema der Pressemeldung: COSCOM ProfiCAM Professional Datum der Verfassung: 14.09.2012 764 Wörter, 6.624 Zeichen incl. Leerzeichen Thema der Pressemeldung: COSCOM ProfiCAM Professional Datum der Verfassung: 14.09.2012 Länge der Meldung: 764 Wörter, 6.624 Zeichen incl. Leerzeichen COSCOM ProfiCAM Professional Der neue Maßstab in der

Mehr

Under Control Learning and Producing. EMCO Industrial Training SOFTWARE

Under Control Learning and Producing. EMCO Industrial Training SOFTWARE [ E[M]CONOMY] bedeutet: Under Control Learning and Producing. EMCO Industrial Training SOFTWARE Programmier-, Simulations- und CAD/CAM-Software für die CNC-Ausbildung Die wechselbare Steuerung Einzigartig

Mehr

ALE LANDSCHAFTSFOTOGRAFIE

ALE LANDSCHAFTSFOTOGRAFIE Das erste Buch, in dem die Techniken von Adams und Co. auf die Digitalfotografi e angewendet werden Ein Standardwerk für Landschaftsund Naturfotografen Entschlüsselt die Geheimnisse weltberühmter Fotos

Mehr

IT-Lösungen, die passen!

IT-Lösungen, die passen! NX CAD/CAM/CAE Mold Design die umfassende Lösung für den Werkzeugbau NX - digitale Produktentwicklung der neusten Generation Als vollständige Lösung für die digitale Produktentwicklung bietet die NX Software

Mehr

CAD/CAM Software with world class precision and control. Unsere Schulungen 2014. www. 3Dconcepts.de

CAD/CAM Software with world class precision and control. Unsere Schulungen 2014. www. 3Dconcepts.de CAD/CAM Software with world class precision and control Unsere Schulungen 2014 www. 3Dconcepts.de CAD/CAM Grundlagen Basic-Schulung In dieser Schulung vermitteln wir Ihnen das Grundwissen im Umgang mit

Mehr

Lifestyle & Trends als Erfolgsfaktoren des Event-Marketings

Lifestyle & Trends als Erfolgsfaktoren des Event-Marketings Jan Bast Lifestyle & Trends als Erfolgsfaktoren des Event-Marketings Bachelorarbeit BACHELOR + MASTER Publishing Bast, Jan: Lifestyle & Trends als Erfolgsfaktoren des Event-Marketings, Hamburg, Bachelor

Mehr

Springer Spektrum, Springer Vieweg und Springer Psychologie.

Springer Spektrum, Springer Vieweg und Springer Psychologie. essentials Essentials liefern aktuelles Wissen in konzentrierter Form. Die Essenz dessen, worauf es als State-of-the-Art in der gegenwärtigen Fachdiskussion oder in der Praxis ankommt. Essentials informieren

Mehr

Cross-border Mergers & Acquisitions in China

Cross-border Mergers & Acquisitions in China Mischa Marx Cross-border Mergers & Acquisitions in China Implikationen und Handlungsempfehlungen für ein modifiziertes Phasenmodell Reihe China Band 30 Diplomica Verlag Marx, Mischa: Cross-border Mergers

Mehr

CAD/CAM Kompetenz im Werkzeug- und Formenbau

CAD/CAM Kompetenz im Werkzeug- und Formenbau CAD/CAM Kompetenz im Werkzeug- und Formenbau Vero Software steht weltweit für... Weltweit vertrauen Unternehmen in die Zuverlässigkeit, Qualität und Wirtschaftlichkeit der Software-Produkte von Vero. Vero

Mehr

Medizinische Grundlagen der Heilpädagogik

Medizinische Grundlagen der Heilpädagogik Thomas Hülshoff Medizinische Grundlagen der Heilpädagogik 3., überarbeitete Auflage Mit 18 Abbildungen, 2 Tabellen und 34 Übungsfragen Ernst Reinhardt Verlag München Basel Prof. Dr. med. Thomas Hülshoff

Mehr

Rüdiger Zarnekow Lutz Kolbe. Green IT. Erkenntnisse und Best Practices aus Fallstudien

Rüdiger Zarnekow Lutz Kolbe. Green IT. Erkenntnisse und Best Practices aus Fallstudien Rüdiger Zarnekow Lutz Kolbe Green IT Erkenntnisse und Best Practices aus Fallstudien Green IT Rüdiger Zarnekow Lutz Kolbe Green IT Erkenntnisse und Best Practices aus Fallstudien Rüdiger Zarnekow Fachgebiet

Mehr

Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen. Adaptive Bearbeitung. System-Integration BCT

Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen. Adaptive Bearbeitung. System-Integration BCT Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen Adaptive Bearbeitung System-Integration BCT BCT Automatisierte Bearbeitung individuell verformter Werkstücke. BCT GmbH ist ein

Mehr

Compliance-Management

Compliance-Management Julia Stehmann Compliance-Management in mittelständischen Unternehmen Eine Analyse aus der ressourcenorientierten Sichtweise Diplomica Verlag Julia Stehmann Compliance-Management in mittelständischen Unternehmen:

Mehr

Der schnelle und einfache Weg zum professionellen CAD/CAM Anwender. SolidCAM CAD/CAM SCHULUNGEN

Der schnelle und einfache Weg zum professionellen CAD/CAM Anwender. SolidCAM CAD/CAM SCHULUNGEN Der schnelle und einfache Weg zum professionellen CAD/CAM Anwender SolidCAM CAD/CAM SCHULUNGEN Also lautet ein Beschluß: Daß der Mensch was lernen muß. Nicht allein das Abc Bringt den Menschen in die Höh,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Hans B. Kief. CNC-Handbuch 2009/2010

Inhaltsverzeichnis. Hans B. Kief. CNC-Handbuch 2009/2010 Inhaltsverzeichnis Hans B. Kief CNC-Handbuch 2009/2010 CNC, DNC, CAD, CAM, FFS, SPS, RPD, LAN, CNC-Maschinen, CNC-Roboter, Antriebe, Simulation, Fachwortverzeichnis ISBN: 978-3-446-41836-3 Weitere Informationen

Mehr

Erfolgsfaktoren des Working Capital Managements

Erfolgsfaktoren des Working Capital Managements Erich Lies Erfolgsfaktoren des Working Capital Managements Optimierungsansätze der Financial Supply Chain Diplomica Verlag Erich Lies Erfolgsfaktoren des Working Capital Managements: Optimierungsansätze

Mehr

Mitarbeitermotivation der Arbeitsgeneration 50+

Mitarbeitermotivation der Arbeitsgeneration 50+ Diplomica Verlag Sven Geitner Mitarbeitermotivation der Arbeitsgeneration 50+ Theoretische Analyse und praktische Anwendungsbeispiele für Unternehmen Reihe Best Ager Band 14 Geitner, Sven: Mitarbeitermotivation

Mehr

Scholz (Hrsg.) / Krämer / Schollmayer / Völcker. Android-Apps. Konzeption, Programmierung und Vermarktung

Scholz (Hrsg.) / Krämer / Schollmayer / Völcker. Android-Apps. Konzeption, Programmierung und Vermarktung Scholz (Hrsg.) / Krämer / Schollmayer / Völcker Android-Apps entwickeln Konzeption, Programmierung und Vermarktung Vom Entwurf bis zum Einstellen bei Google Play und Co. So entwickeln Sie native Apps für

Mehr

Auditcheckliste. für Systemaudits nach ISO/TS 16949:2009 DIN EN ISO 9001 ISO/TS 16949. Martin Zander

Auditcheckliste. für Systemaudits nach ISO/TS 16949:2009 DIN EN ISO 9001 ISO/TS 16949. Martin Zander 2010 Auditcheckliste für Systemaudits nach ISO/TS 16949:2009 DIN EN ISO 9001 ISO/TS 16949 Martin Zander 2 M. Zander Auditcheckliste Für Systemaudits nach ISO/TS 16949 DIN EN ISO 9001 ISO/TS 16949 Dieses

Mehr

Software-Modul zum 4- und 5-Achs-Fräsen von Zahnrädern

Software-Modul zum 4- und 5-Achs-Fräsen von Zahnrädern Software-Modul zum 4- und 5-Achs-Fräsen von Zahnrädern EUKLID GearCAM - Revolution in Genauigkeit und Wirtschaftlichkeit Die Verzahnung wurde bisher von CAD/CAM-Systemen wenig beachtet. Euklid bietet nun

Mehr

Natur- und Umweltschutz

Natur- und Umweltschutz Natur- und Umweltschutz... Die wichtigsten Ausbildungen, Studiengänge und Berufe Katrin Gerboth Katrin Gerboth Irgendwas mit... Natur- und Umweltschutz Die wichtigsten Ausbildungen, Studiengänge und Sonstigen

Mehr

Templates für Joomla! 1.6

Templates für Joomla! 1.6 Know-how ist blau. Templates für Joomla! 1.6 Design und Implementierung > Grafische Freiheit für Joomla!-Websites: verschiedene Designs in einem Template > So entwerfen Sie ein Template-Design mit Photoshop

Mehr

MOLDTECH SCHULUNGSANGEBOT

MOLDTECH SCHULUNGSANGEBOT CAD/CAM TRAINING MOLDTECH SCHULUNGSANGEBOT Vorsprung durch Aus- und Weiterbildung Durch immer aufwendigere Werkzeugmaschinen und schnellere Durchlaufzeiten werden die Anforderungen in der zerspanenden

Mehr

Kolloquium zur 5-Achs-Bearbeitung an der Technischen Universität Dresden

Kolloquium zur 5-Achs-Bearbeitung an der Technischen Universität Dresden Kolloquium zur 5-Achs-Bearbeitung an der Technischen Universität Dresden Rehm, Chr. 1. Einleitung Am 14. März 1997 fand an der Technischen Universität Dresden ein Kolloquium zur Thematik der 5-Achs-Bearbeitung

Mehr

Der Autor ist seit dem Jahr 2001 bei der Firma GeNUA mbh als Security Consultant und gegenwärtig als Koordinator für Intrusion Detection tätig.

Der Autor ist seit dem Jahr 2001 bei der Firma GeNUA mbh als Security Consultant und gegenwärtig als Koordinator für Intrusion Detection tätig. WLAN-Sicherheit Der Autor ist seit dem Jahr 2001 bei der Firma GeNUA mbh als Security Consultant und gegenwärtig als Koordinator für Intrusion Detection tätig. Seine Aufgabengebiete sind: Penetration Testing/Auditing

Mehr

Erfolgreich als Medical Advisor und Medical Science Liaison Manager

Erfolgreich als Medical Advisor und Medical Science Liaison Manager Erfolgreich als Medical Advisor und Medical Science Liaison Manager Günter Umbach Erfolgreich als Medical Advisor und Medical Science Liaison Manager Wie Sie effektiv wissenschaftliche Daten kommunizieren

Mehr

Projektmanagement. In 7 Schritten zum Erfolg. Bearbeitet von Angela Hemmrich, Horst Harrant

Projektmanagement. In 7 Schritten zum Erfolg. Bearbeitet von Angela Hemmrich, Horst Harrant Projektmanagement In 7 Schritten zum Erfolg Bearbeitet von Angela Hemmrich, Horst Harrant 4. Auflage 2015. Buch. ca. 128 S. Hardcover ISBN 978 3 446 44620 5 Format (B x L): 10,7 x 16,7 cm Gewicht: 110

Mehr

Call Center Lexikon. Die wichtigsten Fachbegriffe der Branche verständlich erklärt

Call Center Lexikon. Die wichtigsten Fachbegriffe der Branche verständlich erklärt Call Center Lexikon Call Center Lexikon Die wichtigsten Fachbegriffe der Branche verständlich erklärt Bibliografische Information Der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet

Mehr

Anna Karin Spangberg Zepezauer. Prüfungsvorbereitung Geprüfter Betriebswirt (IHK)

Anna Karin Spangberg Zepezauer. Prüfungsvorbereitung Geprüfter Betriebswirt (IHK) Anna Karin Spangberg Zepezauer Prüfungsvorbereitung Geprüfter Betriebswirt (IHK) Anna Karin Spangberg Zepezauer Prüfungsvorbereitung Geprüfter Betriebswirt (IHK) Gezielt das lernen, was in den Prüfungen

Mehr

Einführung Wirtschaftsinformatik

Einführung Wirtschaftsinformatik Einführung Wirtschaftsinformatik Iris Vieweg Christian Werner Klaus-P. Wagner Thomas Hüttl Dieter Backin Einführung Wirtschaftsinformatik IT-Grundwissen für Studium und Praxis Prof. Dr. Iris Vieweg Prof.

Mehr

Licom AlphaCAM 2012 R1

Licom AlphaCAM 2012 R1 Licom AlphaCAM 2012 R1 What is New Seite 1 von 17 Borchersstr. 20 Sehr geehrte AlphaCAM Anwender, anliegend finden Sie die Update-Information zu unserer AlphaCAM Haupt-Release für das Jahr 2012, der Version

Mehr

Jochen Bartlau. List & Label. schnell + kompakt

Jochen Bartlau. List & Label. schnell + kompakt Jochen Bartlau List & Label Jochen Bartlau List & Label ISBN 978-3-939084-68-6 2007 entwickler.press, ein Imprint der Software & Support Verlag GmbH 1. Auflage, 2007 http://www.entwickler-press.de http://www.software-support.biz

Mehr

Usability Untersuchung eines Internetauftrittes nach DIN EN ISO 9241 Am Praxisbeispiel der Firma MAFI Transport-Systeme GmbH

Usability Untersuchung eines Internetauftrittes nach DIN EN ISO 9241 Am Praxisbeispiel der Firma MAFI Transport-Systeme GmbH Markus Hartmann Usability Untersuchung eines Internetauftrittes nach DIN EN ISO 9241 Am Praxisbeispiel der Firma MAFI Transport-Systeme GmbH Diplom.de Markus Hartmann Usability Untersuchung eines Internetauftrittes

Mehr

Masterarbeit. Führungsinstrumente im Ehrenamt. Anforderungen und Möglichkeiten. Lars Meyer. Bachelor + Master Publishing

Masterarbeit. Führungsinstrumente im Ehrenamt. Anforderungen und Möglichkeiten. Lars Meyer. Bachelor + Master Publishing Masterarbeit Lars Meyer Führungsinstrumente im Ehrenamt Anforderungen und Möglichkeiten Bachelor + Master Publishing Lars Meyer Führungsinstrumente im Ehrenamt Anforderungen und Möglichkeiten Originaltitel

Mehr

Reinhard Ledderbogen Sándor Vajna (Hrsg.) CATIA V5 kurz und bündig

Reinhard Ledderbogen Sándor Vajna (Hrsg.) CATIA V5 kurz und bündig Reinhard Ledderbogen Sándor Vajna (Hrsg.) CATIA V5 kurz und bündig Aus dem Programm Maschinenelemente und Konstruktion Pro/ENGINEER Wildfire V 2.0 kurz und bündig von S. Clement und K. Kittel Konstruieren,

Mehr

Rolf F. Toffel Friedrich Wilhelm Toffel. Claim-Management

Rolf F. Toffel Friedrich Wilhelm Toffel. Claim-Management Rolf F. Toffel Friedrich Wilhelm Toffel Claim-Management Dipl.-Ing. Dr. rer. pol. habil. Rolf F. Toffel Universitätsprofessor der Baubetriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität Braunschweig

Mehr

Schäfer: Root-Server. Copyright (C) Open Source Press

Schäfer: Root-Server. Copyright (C) Open Source Press Schäfer: Root-Server Stefan Schäfer Root Server einrichten und absichern Alle in diesem Buch enthaltenen Programme, Darstellungen und Informationen wurden nach bestem Wissen erstellt. Dennoch sind Fehler

Mehr

WOP 7 Entdecke neue Welten

WOP 7 Entdecke neue Welten woodwop 7 Entdecke neue Welten woodwop Herzlich Willkommen Mit der neuen woodwop Version 7 läutet die HOMAG Group AG ein neues Zeitalter in der maschinennahen Programmierung ein. Neben vielen neuen Funktionen

Mehr

Die Tabellen in SAP ERP ECC 6.0

Die Tabellen in SAP ERP ECC 6.0 2013 Die Tabellen in SAP ERP ECC 6.0 Quick Referenz Ein Nachschlagewerk für alle SAP-Anwender, die mit Reportwerkzeugen wie SAP Query oder der ABAP Entwicklungsumgebung zu tun haben. Es enthält mehr als

Mehr

3D CAD/CAM System VX überzeugt mit Funktionserweiterungen von A bis Z!

3D CAD/CAM System VX überzeugt mit Funktionserweiterungen von A bis Z! 5 10 15 20 25 Fit für den Formenbau: 3D CAD/CAM System VX überzeugt mit Funktionserweiterungen von A bis Z! Als 3D CAD/CAM-System mit leistungsfähigem Modeller für eine perfekte Kombination von Solid-

Mehr

Konfigurationsmanagement mit Subversion, Ant und Maven

Konfigurationsmanagement mit Subversion, Ant und Maven Gunther Popp Konfigurationsmanagement mit Subversion, Ant und Maven Grundlagen für Softwarearchitekten und Entwickler 2., aktualisierte Auflage Gunther Popp gpopp@km-buch.de Lektorat: René Schönfeldt Copy-Editing:

Mehr

Horst Greifeneder. Erfolgreiches Suchmachinen-Marketing

Horst Greifeneder. Erfolgreiches Suchmachinen-Marketing Horst Greifeneder Erfolgreiches Suchmachinen-Marketing Horst Greifeneder Erfolgreiches Suchmaschinen- Marketing Wie Sie bei Google, Yahoo, MSN & Co. ganz nach oben kommen Bibliografische Information Der

Mehr

Produktionswirtschaft (Teil B) IV. Produktionsplanung mit IKS

Produktionswirtschaft (Teil B) IV. Produktionsplanung mit IKS Produktionswirtschaft (Teil B) IV. IV IV.1 IV.2 IV.2.1 IV.2.2 IV.2.3 Fertigungsautomatisierung Gestaltungskonzeptionen Produktionsplanungssystem (PPS) Computer Integrated Manufacturing (CIM) Product Lifecycle

Mehr

Moderne Standheizungssysteme

Moderne Standheizungssysteme PRAXISWISSEN 11 Moderne Standheizungssysteme Technologie, Nachrüstung, Service Florian Drechsler powered by Krafthand Medien GmbH ISBN 978-3-87441-134-9 Bibliografische Informationen der Deutschen Bibliothek

Mehr