Benutzer Handbuch fitmefit Gateway

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Benutzer Handbuch fitmefit Gateway"

Transkript

1 Benutzer Handbuch fitmefit Gateway HMM Diagnostics GmbH Friedrichstr Dossenheim (Germany) Seite 1 von 35

2 Inhalt Seite 1 Einleitung Aufgabe des Gateways Installation Betriebssystem Windows XP Installation mit einem ANT USB Adapter Installation mit einem BLE USB Adapter: Installation mit dem ANT und BLE USB Adapter: Betriebssysteme Windows Vista, Windows7 und Windows Installation mit einem ANT USB Adapter Installation mit einem BLE USB Adapter Installation mit dem ANT und BLE USB Adapter: Neu Start und Einstecken des USB Adapters Einstecken des ANT Adapters ( gilt nur für Windows XP) Einstecken des BLE Adapters nur für Windows XP Starten des Gateway Programmes Anmeldung Unterpunkte des Gateways Über Einstellungen Daten Log Geräte Seriennummer Info Autostart Popup Benachrichtigungen Abmelden Beenden Seite 2 von 35

3 1 Einleitung Vielen Dank, dass Sie sich für die Nutzung des fitmefit Gateways entschieden haben. Mit Hilfe dieses Gateways können Sie nun Ihre Vitaldaten in das fitmefit.com Portal übertragen und dort verwalten. Dieses Handbuch wird Sie Schritt für Schritt durch die Gatewayinstallation und die Gatewayfunktionen führen. Falls Sie weitere Unterstützung benötigen oder Fragen haben, kontaktieren Sie bitte unser Support Team unter 2 Aufgabe des Gateways Das fitmefit Gateway dient zur Übermittlung gemessener Vitaldaten eines Messgerätes auf Ihren Computer, Tablet, etc. Diese Vitaldaten werden mit übertragungsfähigen Messgeräten, die ein ANT oder ein BLE Modul besitzen, gemessen. Die Übertragung der Daten erfolgt über das fitmefit Gateway an den Server, welcher die Daten im fitmefit.com Portal regelmäßig aktualisiert. 3 Installation Die Datei Setup fitmefit für das fitmefit Gateway müssen Sie zunächst unter herunterladen. Anschließend führen Sie die Datei aus und folgen in den weiteren Schritten dem Installationsassistenten. Schritt 1 Wichtig: Bitte stecken Sie den Adapter (es spielt keine Rolle, welchen Sie haben) erst NACH Fertigstellen der Installation und NACH Neustart des PCs in die USB Schnittstelle. Seite 3 von 35

4 3.1 Betriebssystem Windows XP Die folgenden Installationsvorgänge (unterteilt nach den verschiedenen Adapter Arten) sind für die Installation auf einem Windows XP Betriebssystem gedacht Installation mit einem ANT USB Adapter Schritt 2 Nach Start des Setups können Sie zunächst die Sprache, die während der Installation benutzt werden soll auswählen, und mit OK bestätigen Schritt 3 Hier sehen Sie das Willkommen - Fenster des Setup- Assistenten. Wenn Sie fortfahren möchten, klicken Sie auf Fortfahren. Falls Sie die Installation abbrechen möchten, klicken Sie auf Abbrechen. Seite 4 von 35

5 Schritt 4 Im nächsten Schritt können Sie Ihren USB Adapter auswählen (hier ANT). Nach der Auswahl gelangen Sie mit Weiter zum nächsten Auswahlfenster. Schritt 5 Hier können Sie auswählen, wo Sie das fitmefit Gateway installieren möchten. Mit Klick auf "Weiter" gelangen Sie auf das nächste Auswahlfenster. Schritt 6 Hier können Sie auswählen, welche Komponenten installiert werden sollen. Nach Ihrer Auswahl gelangen Sie über Weiter zum nächsten Auswahlfenster. Seite 5 von 35

6 Schritt 7 Hier können Sie auswählen, wo die Programm- Verknüpfungen erstellt werden sollen. Durch einen Klick auf Weiter gelangen Sie zum nächsten Auswahlfenster. Schritt 8 Hier können Sie einstellen, ob ein Symbol des fitmefit Gateways auch auf dem Desktop und/ oder in der Schnellstartleiste erstellt werden soll. Nach Ihrer Auswahl gelangen Sie über Weiter zum nächsten Auswahlfenster. Schritt 9 Um die Installation zu beginnen, klicken Sie auf Installieren. Seite 6 von 35

7 Schritt 10 Sie können auswählen, ob Sie das fitmefit Gateway jetzt starten möchten. Klicken Sie auf Fertigstellen. Empfehlung: Da ein Systemneustart notwendig ist, wird empfohlen, das Häkchen zu entfernen, um einen sofortigen Start des Gateways zu verhindern. Seite 7 von 35

8 3.1.2 Installation mit einem BLE USB Adapter: Schritt 2 Nach dem Start des Setups können Sie zunächst die Sprache, die während der Installation benutzt werden soll auswählen, und mit OK bestätigen Schritt 3 Hier sehen Sie das Willkommen - Fenster des Setup- Assistenten. Wenn Sie fortfahren möchten, klicken Sie auf Fortfahren. Falls Sie die Installation abbrechen möchten, klicken Sie auf Abbrechen. Schritt 4 Im nächsten Schritt können Sie Ihren USB Adapter auswählen (hier BLE). Nach der Auswahl gelangen Sie mit Weiter zum nächsten Auswahlfenster. Seite 8 von 35

9 Schritt 5 Hier können Sie auswählen, wo Sie das fitmefit Gateway installieren möchten. Mit Klick auf "Weiter" gelangen Sie auf das nächste Auswahlfenster. Schritt 6 Hier können Sie auswählen, welche Komponenten installiert werden sollen. Nach Ihrer Auswahl gelangen Sie über Weiter zum nächsten Auswahlfenster. Schritt 7 Hier können Sie auswählen, wo die Programm- Verknüpfungen erstellt werden sollen. Durch einen Klick auf Weiter gelangen Sie zum nächsten Auswahlfenster. Seite 9 von 35

10 Schritt 8 Hier können Sie einstellen, ob ein Symbol des fitmefit Gateways auch auf dem Desktop und/ oder in der Schnellstartleiste erstellt werden soll. Nach Ihrer Auswahl gelangen Sie über Weiter zum nächsten Auswahlfenster. Schritt 9 Um die Installation zu beginnen, klicken Sie auf Installieren. Schritt 10 Mit der Gerätetreiberinstallation werden die Treiber für die ANT bzw. BLE Adapters installiert. Um die Installation zu starten, klicken Sie auf Weiter. Seite 10 von 35

11 Schritt 11 Wenn diese Meldung erscheint, klicken Sie auf Installation fortsetzen. Schritt 12 Um die Gerätetreiberinstallation zu vollenden, klicken Sie auf Fertig stellen. Schritt 13 Nun kann der fitmefit- Gateway Setup Assistenten beendet werden. Empfehlung: Da ein Systemneustart notwendig ist, wird empfohlen, das Häkchen zu entfernen, um einen sofortigen Start des Gateways zu verhindern. Seite 11 von 35

12 3.1.3 Installation mit dem ANT und BLE USB Adapter: Schritt 2 Nach Start des Setups können Sie zunächst die Sprache, die während der Installation benutzt werden soll auswählen, und mit OK bestätigen Schritt 3 Hier sehen Sie das Willkommen - Fenster des Setup- Assistenten. Wenn Sie fortfahren möchten, klicken Sie auf Fortfahren. Falls Sie die Installation abbrechen möchten, klicken Sie auf Abbrechen. Schritt 4 Im nächsten Schritt können Sie Ihren USB Adapter auswählen (hier ANT und BLE). Nach der Auswahl gelangen Sie mit Weiter zum nächsten Auswahlfenster. Seite 12 von 35

13 Schritt 5 Hier können Sie auswählen, wo Sie das fitmefit Gateway installieren möchten. Mit Klick auf "Weiter" gelangen Sie auf das nächste Auswahlfenster. Schritt 6 Hier können Sie auswählen, welche Komponenten installiert werden sollen. Nach Ihrer Auswahl gelangen Sie über Weiter zum nächsten Auswahlfenster. Schritt 7 Hier können Sie auswählen, wo die Programm- Verknüpfungen erstellt werden sollen. Durch einen Klick auf Weiter gelangen Sie zum nächsten Auswahlfenster. Seite 13 von 35

14 Schritt 8 Hier können Sie einstellen, ob ein Symbol des fitmefit Gateways auch auf dem Desktop und/ oder in der Schnellstartleiste erstellt werden soll. Nach Ihrer Auswahl gelangen Sie über Weiter zum nächsten Auswahlfenster. Schritt 9 Um die Installation zu beginnen, klicken Sie auf Installieren. Schritt 10 Mit der Gerätetreiberinstallation werden die Treiber für die ANT bzw. BLE Adapters installiert. Um die Installation zu starten, klicken Sie auf Weiter. Seite 14 von 35

15 Schritt 11 Wenn diese Meldung erscheint, klicken Sie auf Installation fortsetzen. Schritt 11 Um die Gerätetreiberinstallation zu vollenden, klicken Sie auf Fertig stellen. Schritt 12 Nun kann der fitmefit- Gateway Setup Assistenten beendet werden. Empfehlung: Da ein Systemneustart notwendig ist, wird empfohlen, das Häkchen zu entfernen, um einen sofortigen Start des Gateways zu verhindern. Seite 15 von 35

16 3.2 Betriebssysteme Windows Vista, Windows7 und Windows 8 Die folgenden Installationsvorgänge (unterteilt nach den verschiedenen Adapter Arten) sind für die Installation auf einem Windows Vista, 7 oder 8 Betriebssystem gedacht Installation mit einem ANT USB Adapter Schritt 2 Nach Start des Setups können Sie zunächst die Sprache, die während der Installation benutzt werden soll auswählen, und mit OK bestätigen. Schritt 3 Hier sehen Sie das Willkommen - Fenster des Setup- Assistenten. Wenn Sie fortfahren möchten, klicken Sie auf Weiter. Falls Sie die Installation abbrechen möchten, klicken Sie auf Abbrechen. Schritt 4 Im nächsten Schritt können Sie Ihren USB Adapter auswählen (hier ANT USB Adapter). Nach der Auswahl gelangen Sie mit Weiter zum nächsten Auswahlfenster. Seite 16 von 35

17 Schritt 5 Hier können Sie auswählen, welche Komponenten installiert werden sollen. Nach Ihrer Auswahl gelangen Sie über Weiter zum nächsten Auswahlfenster. Schritt 6 Hier können Sie auswählen, wo die Programm- Verknüpfungen erstellt werden sollen. Durch einen Klick auf Weiter gelangen Sie zum nächsten Auswahlfenster. Schritt 7 Hier können Sie einstellen, ob ein Symbol des fitmefit Gateway auch auf dem Desktop und/ oder in der Schnellstartleiste erstellt werden soll. Nach Ihrer Auswahl gelangen Sie über Weiter zum nächsten Auswahlfenster. Seite 17 von 35

18 Schritt 8 Bitte klicken Sie auf Installieren, um das fitmefit Gateway auf Ihrem Computer zu installieren. Schritt 9 Hier können Sie auswählen, ob Sie das fitmefit Gateway jetzt starten möchten. Bitte klicken Sie auf Fertigstellen. Empfehlung: Da ein Systemneustart notwendig ist, wird empfohlen, das Häkchen zu entfernen, um einen sofortigen Start des Gateways zu verhindern. Seite 18 von 35

19 3.2.2 Installation mit einem BLE USB Adapter Schritt 2 Nach Start des Setups können Sie zunächst die Sprache, die während der Installation benutzt werden soll auswählen, und mit OK bestätigen. Schritt 3 Hier sehen Sie das Willkommen - Fenster des Setup- Assistenten. Wenn Sie fortfahren möchten, klicken Sie auf Weiter. Falls Sie die Installation abbrechen möchten, klicken Sie auf Abbrechen. Schritt 4 Im nächsten Schritt können Sie Ihren USB Adapter auswählen (hier Bluetooth LE USB Adapter). Nach der Auswahl gelangen Sie mit Weiter zum nächsten Auswahlfenster. Seite 19 von 35

20 Schritt 5 Hier können Sie auswählen, welche Komponenten installiert werden sollen. Nach Ihrer Auswahl gelangen Sie über Weiter zum nächsten Auswahlfenster. Schritt 6 Hier können Sie auswählen, wo die Programm- Verknüpfungen erstellt werden sollen. Durch einen Klick auf Weiter gelangen Sie zum nächsten Auswahlfenster. Schritt 7 Hier können Sie einstellen, ob ein Symbol des fitmefit Gateway auch auf dem Desktop und/ oder in der Schnellstartleiste erstellt werden soll. Nach Ihrer Auswahl gelangen Sie über Weiter zum nächsten Auswahlfenster. Seite 20 von 35

21 Schritt 8 Bitte klicken Sie auf Installieren, um das fitmefit Gateway auf Ihrem Computer zu installieren. Schritt 9 Mit der Gerätetreiberinstallation werden die Treiber für die ANT bzw. BLE Adapters installiert. Um die Installation zu starten, klicken Sie auf Weiter. Schritt 10 Klicken Sie auf Installieren, um die Gerätesoftware zu installieren. Seite 21 von 35

22 Schritt 11 Um die Gerätetreiberinstallation zu vollenden, klicken Sie auf Fertig stellen. Schritt 12 Um das Setup zu beenden, klicken Sie bitte auf Fertigstellen. Empfehlung: Da ein Systemneustart notwendig ist, wird empfohlen, das Häkchen zu entfernen, um einen sofortigen Start des Gateways zu verhindern. Seite 22 von 35

23 3.2.3 Installation mit dem ANT und BLE USB Adapter: Schritt 2 Nach Start des Setups können Sie zunächst die Sprache, die während der Installation benutzt werden soll auswählen, und mit OK bestätigen. Schritt 3 Hier sehen Sie das Willkommen - Fenster des Setup- Assistenten. Wenn Sie fortfahren möchten, klicken Sie auf Weiter. Falls Sie die Installation abbrechen möchten, klicken Sie auf Abbrechen. Schritt 4 Im nächsten Schritt können Sie Ihren USB Adapter auswählen (hier ANT und Bluetooth LE). Nach der Auswahl gelangen Sie mit Weiter zum nächsten Auswahlfenster. Seite 23 von 35

24 Schritt 5 Hier können Sie auswählen, welche Komponenten installiert werden sollen. Nach Ihrer Auswahl gelangen Sie über Weiter zum nächsten Auswahlfenster. Schritt 6 Hier können Sie auswählen, wo die Programm- Verknüpfungen erstellt werden sollen. Durch einen Klick auf Weiter gelangen Sie zum nächsten Auswahlfenster. Schritt 7 Hier können Sie einstellen, ob ein Symbol des fitmefit Gateway auch auf dem Desktop und/ oder in der Schnellstartleiste erstellt werden soll. Nach Ihrer Auswahl gelangen Sie über Weiter zum nächsten Auswahlfenster. Seite 24 von 35

25 Schritt 8 Bitte klicken Sie auf Installieren, um das fitmefit Gateway auf Ihrem Computer zu installieren. Schritt 9 Mit der Gerätetreiberinstallation werden die Treiber für die ANT bzw. BLE Adapters installiert. Um die Installation zu starten, klicken Sie auf Weiter. Schritt 10 Klicken Sie auf Installieren, um die Gerätesoftware zu installieren. Seite 25 von 35

26 Schritt 11 Um die Gerätetreiberinstallation zu vollenden, klicken Sie auf Fertig stellen. Schritt 12 Um das Setup zu beenden, klicken Sie bitte auf Fertigstellen. Empfehlung: Da ein Systemneustart notwendig ist, wird empfohlen, das Häkchen zu entfernen, um einen sofortigen Start des Gateways zu verhindern. Seite 26 von 35

27 3.3 Neu Start und Einstecken des USB Adapters Nach der Installation des fitmefit Gateways und den entsprechenden Adaptertreibern muss ein Systemneustart durchgeführt werden. Danach kann der USB Adapter (ANT/BLE) in eine USB Schnittstelle gesteckt werden. Bei den Windows 7 und 8 Betriebssystemen werden die USB Adapter automatisch erkannt und die Treiber im Hintergrund installiert. Es wird lediglich um unteren Bildschirmbereich eine Information angezeigt, wenn die Installation erfolgreich beendet wurde Einstecken des ANT Adapters ( gilt nur für Windows XP) Schritt 1 Nach dem Systemneustart und dem einstecken des ANT USB Adapters in eine USB Schnittstelle erscheint das nebenstehende Fenster. Mit diesem Assistenten wird die Installation für die ANT USB Software abgeschlossen. Klicken Sie auf Weiter, um den Vorgang fortzusetzen. Schritt 2 Um den Assistenten fertig zu stellen, klicken Sie bitte auf Fertig stellen. Seite 27 von 35

28 3.3.2 Einstecken des BLE Adapters nur für Windows XP Schritt 1 Nach dem Systemneustart und dem einstecken des BLE USB Adapters in eine USB Schnittstelle erscheint das nebenstehende Fenster. Wählen Sie Software automatisch installieren aus und bestätigen Sie mit "Weiter". Schritt 2 Wenn diese Meldung erscheint, klicken Sie auf Installation fortsetzen. Schritt 3 Klicken Sie auf "Fertig stellen", um den Assistenten abzuschließen. Seite 28 von 35

29 3.3.1 Starten des Gateway Programmes Schritt 1 Um das Gateway zu starten, klicken Sie bitte auf das Icon auf Ihrem Desktop oder in Ihrer Startleiste. Schritt 2 Nun erscheint Ihnen nebenstehendes Fenster, und Sie können sich mit Ihrem fitmefit Benutzernamen und Kennwort anmelden. Seite 29 von 35

30 4 Anmeldung Um sich in das Gateway einloggen zu können, müssen Sie nach erfolgreicher Installation mit Doppelklick auf das fitmefit Gateway Symbol auf Ihrem Desktop klicken. Anschließend erscheint nebenstehendes Feld. Hier können Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort eintragen, und sich anschließend einloggen. Sie können ebenfalls ein Häkchen unter Automatisch Anmelden setzen, damit Sie sich nach Starten des PCs nicht mehr manuell einloggen müssen. Wichtig: Das Symbol in der Schnellstartleiste kann unterschiedlich aussehen. Folgende Bedeutung haben die verschiedene Symbolmöglichkeiten: Das Gateway hat keine Verbindung zum USB Adapter oder dem Internet Das Gateway ist mit dem USB Adapter verbunden, jedoch nicht mit dem Internet. Das Gateway hat eine Internetverbindung, jedoch keine Verbindung zum USB Adapter Das Gateway ist mit den USB Adapter und dem Internet verbunden. Eine Datenübertragung ist möglich. Seite 30 von 35

31 5 Unterpunkte des Gateways Durch Rechtsklick der Maustaste auf das fitmefit Gateway Symbol in der unteren Taskleiste gelangen Sie auf folgende Unterpunkte des Gateways: 5.1 Über Unter Über finden Sie eine Auflistung über den Namen und die aktuelle Version des Gateways, das Erscheinungsjahr und den Namen des Herstellerunternehmens. 5.2 Einstellungen Unter Einstellungen können Sie auswählen, ob Sie die ANT Version, die Bluetooth LE Version oder beide Versionen benutzen möchten. Diese Einstellung ist unabhängig davon, welches Gerät sie benutzen. Ebenfalls können Sie die Funktion Neue Geräte erkennen aktivieren bzw. deaktivieren, um darüber informiert zu werden, ob sich ein neues Gerät in Übertragungsreichweite befindet, bzw. damit Sie ein neues Gerät hinzufügen können. Unter dem Unterpunkt Erweiterte Einstellungen können Sie die Übertragung von allen Gerätedaten aktivieren. Dies ist allerdings nur für neue Geräte, wie z.b, den smartlab move+ möglich und führt zudem zu einem erhöhten Stromverbrauch. Auch kann die PC Nummer abgelesen werden. Seite 31 von 35

32 5.3 Daten Log Unter Daten- Log befindet sich eine Auflistung darüber, ob die von einem Gerät gesendeten Daten erfolgreich an den Server übertragen wurden, oder ob die Übertragung fehlgeschlagen ist. Zusätzlich gibt es die Information, ob das Gateway erfolgreich mit dem Server verbunden ist. Diese Auflistung dient hauptsächlich der möglichen Überprüfung ob die Daten übertragen werden. Mit Rechtsklick auf die Liste ist es möglich den Verlauf zu löschen. Seite 32 von 35

33 5.4 Geräte Unter Geräte sehen Sie eine Auflistung über Ihre eingetragenen Geräte. Die Geräte sind mit Ihren Seriennummern in der entsprechenden Rubrik (Blutzucker, Blutdruck, Waage, Schrittzähler) angegeben. Wenn Sie mit Doppelklick auf eine Seriennummer klicken, erhalten Sie genauere Informationen über das Gerät und unter welchem Usernamen dieses Gerät registriert ist. Seite 33 von 35

34 5.5 Seriennummer Info Unter Seriennummer Info kann ein neues Gerät hinzugefügt werden. Wenn ein Gerät Daten überträgt, wird unter Seriennummer- Info dessen Seriennummer und die Art des Gerätes angezeigt. Unter User wird angezeigt, welcher User gemessene Daten überträgt. Dies wird bei Geräten, die für mehrere Nutzer geeignet sind anhand einer eindeutigen Identifikation angezeigt. 5.6 Autostart Wenn Sie auf Autostart klicken, erscheint ein Häkchen. Hiermit haben Sie das automatische Starten des Gateways nach Einschalten des Computers, aktiviert. Wenn Sie wieder auf Autostart klicken, deaktivieren Sie diese Funktion. 5.7 Popup Benachrichtigungen Hier können Sie mit Hilfe eines Häkchens einstellen, ob Sie Popup Benachrichtigungen erhalten möchten. Falls Sie dies nicht wünschen, können Sie das Häkchen mit einem Klick auf Popup Benachrichtigungen wieder entfernen. Seite 34 von 35

35 5.8 Abmelden Wenn Sie auf Abmelden klicken, erscheint Ihnen nebenstehendes Anmeldefenster, mit welchem Sie sich erneut einloggen können. 6 Beenden Wenn Sie auf Beenden klicken, schließt sich das ganze Fenster, und Sie sind vollständig aus dem Gateway ausgeloggt. Seite 35 von 35

Benutzer Handbuch hline Gateway

Benutzer Handbuch hline Gateway Benutzer Handbuch hline Gateway HMM Diagnostics GmbH Friedrichstr. 89 69221 Dossenheim (Germany) www.hmm.info Seite 1 von 35 Inhalt Seite 1 Einleitung... 3 2 Aufgabe des Gateways... 3 3 Installation...

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung USB-IrDA Adapter USB-IrDA Adapter Windows XP/2000/ME/98SE InstallShield: Installation und Entfernung Version 1.26 Dieses Dokument enthält Anleitungen zur Installation und Entfernung

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Einzelplatz Domainbasierte Registrierung

Installationsanleitung STATISTICA. Einzelplatz Domainbasierte Registrierung Installationsanleitung STATISTICA Einzelplatz Domainbasierte Registrierung Für diese Installation ist eine Internetverbindung zwingend erforderlich. Benutzer, die Windows Vista, Windows 7 oder Windows

Mehr

Anleitung zur Installation des Plotter- / Gravierer- Treibers

Anleitung zur Installation des Plotter- / Gravierer- Treibers Anleitung zur Installation des Plotter- / Gravierer- Treibers Durch die Installation Ihrer mitgelieferten Plotter / Gravier- Software wird der Treiber für Ihr Gerät vorinstalliert. Wenn Sie anschließend

Mehr

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Diese README-Datei enthält Anweisungen zum Installieren des Custom PostScript- und PCL- Druckertreibers

Mehr

Anleitung zur Bluetooth - Inbetriebnahme für Lactate Scout+

Anleitung zur Bluetooth - Inbetriebnahme für Lactate Scout+ Anleitung zur Bluetooth - Inbetriebnahme für Lactate Scout+ Anleitung für die Betriebssysteme Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1 Gehen Sie bitte je nach verwendetem Betriebssystem entweder

Mehr

GENIUSPRO. Installation Installation des Drucker- Treibers Konfiguration der Software Registrierung SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN

GENIUSPRO. Installation Installation des Drucker- Treibers Konfiguration der Software Registrierung SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN 1 GENIUSPRO SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN PC Pentium Dual-Core inside TM Mind. 2 Gb RAM USB Anschluss 2 GB freier Speicherplatz Bildschirmauflösung 1280x1024 Betriebssystem WINDOWS: XP (SP3), Windows 7, Windows

Mehr

Installation des Thermotransferdruckers MG2 bei Windows XP (SP2)

Installation des Thermotransferdruckers MG2 bei Windows XP (SP2) Deutsch 07 I 062 D Installation des Thermotransferdruckers MG2 bei Windows XP (SP2) Legen Sie die CD in den Computer ein. Warte Sie ein paar Sekunden, die Installation startet automatisch. Den Drucker

Mehr

Übung - Schutz von Konten, Daten und der Computer in Windows Vista

Übung - Schutz von Konten, Daten und der Computer in Windows Vista 5.0 10.2.1.8 Übung - Schutz von Konten, Daten und der Computer in Windows Vista Drucken Sie diese Übung aus und vervollständigen Sie diese. In dieser Übung werden Sie lernen, wie man Konten, Daten und

Mehr

Kurzanleitung für die hline Pakete. Lesen Sie bitte diese Anleitung vor der ersten Inbetriebnahme sorgfältig durch.

Kurzanleitung für die hline Pakete. Lesen Sie bitte diese Anleitung vor der ersten Inbetriebnahme sorgfältig durch. Kurzanleitung für die hline Pakete Lesen Sie bitte diese Anleitung vor der ersten Inbetriebnahme sorgfältig durch. Inhalt Wichtige Informationen Bitte zuerst lesen! 3 Einleitung 4 Die Geräte 4 Einsetzen

Mehr

Nachdem Sie das Installationsprogramm dazu auffordert, stecken Sie Ihre SpeedTouch 110g PC-Card in einen PCMCIA Slot Ihres Laptops.

Nachdem Sie das Installationsprogramm dazu auffordert, stecken Sie Ihre SpeedTouch 110g PC-Card in einen PCMCIA Slot Ihres Laptops. Zuerst installieren Sie die Software für Ihre PC-Card. Legen Sie dazu die CD-ROM in das Laufwerk Ihres Computers ein. So ferne Sie Autostart aktiviert haben beginnt Windows automatisch mit der Installation.

Mehr

Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB

Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB Hier das U suchen Sie können das Palm Treo 750v-Smartphone und den Computer so einrichten, dass Sie das Smartphone als mobiles Modem verwenden und über ein USB-Synchronisierungskabel

Mehr

Anleitung Software Update CReaderV

Anleitung Software Update CReaderV Anleitung Software Update CReaderV Inhaltsverzeichnis 1. Herunterladen der Software... 2 1.1a Registrierung als Neukunde... 2 1.1b Produkt hinzufügen... 3 1.2 Download... 4 1.3 Installation der Software...

Mehr

Installation des Citrix Receiver v1.2 Manuelles Upgrade auf die neuste Version

Installation des Citrix Receiver v1.2 Manuelles Upgrade auf die neuste Version Installation des Citrix Receiver v1.2 Manuelles Upgrade auf die neuste Version Inhaltsverzeichnis 1 Informationen... 3 2 Herunterladen der neusten Version... 3 2.1 Im Internet Explorer:... 3 2.2 Im Firefox:...

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Installationsanleitung SketchUp Pro 2017 Es freut uns, dass Sie sich für SketchUp Pro entschieden haben! SketchUp Pro ist die einfachste 3D-Software zum Visualisieren und Modellieren

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.6 mit Fiery Extended Applications 4.2

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.6 mit Fiery Extended Applications 4.2 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.6 mit Fiery Extended Applications 4.2 Das Softwarepaket Fiery Extended Applications Package v4.2 enthält Fiery Anwendungsprogramme, mit denen Sie bestimmte

Mehr

Manuelle Konfiguration einer DSL-Verbindung

Manuelle Konfiguration einer DSL-Verbindung Windows XP Um das DFÜ-Netzwerk korrekt zu konfigurieren, führen Sie bitte nachfolgende Schritte aus. 1. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf "Start", dann auf "Systemsteuerung"... Seite 1 von 22 2...."Netzwerk-

Mehr

Installationshandbuch zum FAX L-Treiber

Installationshandbuch zum FAX L-Treiber Deutsch Installationshandbuch zum FAX L-Treiber User Software CD-ROM.................................................................. 1 Treiber und Software.............................................................................

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. ba76147d01 04/2013. MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG

BEDIENUNGSANLEITUNG. ba76147d01 04/2013. MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG BEDIENUNGSANLEITUNG ba76147d01 04/2013 MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG MultiLab User 2 ba76147d01 04/2013 Inhaltsverzeichnis MultiLab User MultiLab User - Inhaltsverzeichnis 1 Überblick...................................

Mehr

Wibu Hardlock Installation

Wibu Hardlock Installation Wibu Hardlock Installation 1..Allgemeines zum Hardlock... 2 2..Automatisierte Installation des Hardlocks bei einer Loco-Soft Installation... 2 3..Manuelle Installation des Hardlocks an einem Einzelplatz...

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.1, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-forchheim.de/sfirm). 2. Starten Sie an einem

Mehr

USB232CONV Installation. Version 1.2.0 Copyright 2004 2005 IFTOOLS GbR www.iftools.com

USB232CONV Installation. Version 1.2.0 Copyright 2004 2005 IFTOOLS GbR www.iftools.com USB232CONV Installation Version 1.2.0 Copyright 2004 2005 IFTOOLS GbR www.iftools.com USB232CONV Treiber Installierung Inhalt 1 USB232CONV Einleitung...1 2 Virtueller COM Port...3 2.1 Windows XP Installation

Mehr

Um mit dem Dialogpost-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen:

Um mit dem Dialogpost-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen: Installationsanleitung Dialogpost-Manager Um mit dem Dialogpost-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen: RAM-Speicher: mind. 2 GB Speicher Festplatte:

Mehr

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Sophos Anti-Virus Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg DokID: RZ_0302_HR_Sophos_public, Vers. 15, 22.03.2016, RZ/THN Seite 1/6 Sophos Anti-Virus

Mehr

1. Installationshinweise

1. Installationshinweise Sehr geehrte Kunden, vielen Dank, dass Sie sich für ArCon Eleco entschieden haben. Wir möchten Ihnen im Folgenden einige Informationen zur Installation und zum Support an die Hand geben. 1. Installationshinweise

Mehr

1. Allgemeine Hinweise

1. Allgemeine Hinweise Anleitung Firmware-Update testo 380 und testo 330 1. Allgemeine Hinweise Das Firmware-Update des testo 380 Messsystems umfasst die Aktualisierung der folgenden Komponenten: testo 330-2 LL v2006 graues

Mehr

CONTASign Pro. Installation der Software und Registrierung

CONTASign Pro. Installation der Software und Registrierung CONTASign Pro Installation der Software und Registrierung 1 1.0 Systemvoraussetzungen PC Pentium Dual-Core insidetm Mind. 2 Gb RAM USB Anschluss 2 GB freier Speicherplatz Bildschirmauflösung 1280x1024

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die Installation der

Mehr

Starten der Software unter Windows XP

Starten der Software unter Windows XP Starten der Software unter Windows XP Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

2. Installation unter Windows 8.1 mit Internetexplorer 11.0

2. Installation unter Windows 8.1 mit Internetexplorer 11.0 1. Allgemeines Der Zugang zum Landesnetz stellt folgende Anforderungen an die Software: Betriebssystem: Windows 7 32- / 64-bit Windows 8.1 64-bit Windows Server 2K8 R2 Webbrowser: Microsoft Internet Explorer

Mehr

Installation OMNIKEY 3121 USB

Installation OMNIKEY 3121 USB Installation OMNIKEY 3121 USB Vorbereitungen Installation PC/SC Treiber CT-API Treiber Einstellungen in Starke Praxis Testen des Kartenlesegeräts Vorbereitungen Bevor Sie Änderungen am System vornehmen,

Mehr

Anleitung Firmware-Update testo 380 und testo 330

Anleitung Firmware-Update testo 380 und testo 330 Anleitung Firmware-Update testo 380 und testo 330 1. Allgemeine Hinweise Das Firmware-Update des Messsystems testo 380 umfasst die Aktualisierung der folgenden Komponenten: testo 330-2 LL v2006 graues

Mehr

Dokumentation Installation & Konfiguration signotec Virtual Comport Driver. Version: Datum:

Dokumentation Installation & Konfiguration signotec Virtual Comport Driver. Version: Datum: Dokumentation Installation & Konfiguration signotec Virtual Comport Driver Version: 1.0.0 Datum: 02.12.2014 signotec GmbH www.signotec.de Tel.: 02102 53575 10 E-Mail: info@signotec.de Installation & Konfiguration

Mehr

ClickProfile Mobile. Leitfaden Server. Ihre Vision ist unsere Aufgabe

ClickProfile Mobile. Leitfaden Server. Ihre Vision ist unsere Aufgabe ClickProfile Mobile Leitfaden Server ClickProfile Mobile Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Systemvoraussetzungen... 2 3. Programmbeschreibung... 2 3.1 Software Installation... 2 3.2 Startmenü...

Mehr

Pfarrpaket Ersteinstieg Citrix NetScaler Gateway

Pfarrpaket Ersteinstieg Citrix NetScaler Gateway Pfarrpaket Ersteinstieg Citrix NetScaler Gateway Anleitung für den Ersteinstieg über das neue Citrix-Portal ab 16.März 2016 mittels Token-Gerät Voraussetzungen Für den Zugang auf das Diözesane Terminalserversystem

Mehr

Agenda ASP einrichten mit Browser-Login

Agenda ASP einrichten mit Browser-Login Agenda ASP einrichten mit Browser-Login Bereich: Onlineservices - Info für Anwender Nr. 86222 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Voraussetzungen 3. Vorgehensweise 3.1. Einrichten des Agenda ASP-Systems 2 2

Mehr

Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Windows Millennium:

Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Windows Millennium: Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Windows Millennium: Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: * Alcatel Ethernet Modem * Splitter für die Trennung * Netzwerkkabel

Mehr

Ultranalysis installieren

Ultranalysis installieren Ultranalysis installieren Inhalt Systemanforderungen Ultranalysis Suite Base Setup herunterladen Base Setup extrahieren Base Setup starten Net Framework Crystal Report PostGreSQL Ultranalysis Suite Systemanforderungen

Mehr

Klicken Sie auf Installieren des Treibers und des Client Managers.

Klicken Sie auf Installieren des Treibers und des Client Managers. Zuerst installieren Sie die Software für Ihre WLAN Card. Legen Sie dazu die CD-ROM in das Laufwerk Ihres Computers ein. Nach dem Start des Konfigurationsprogramms klicken Sie auf Installieren eines neuen

Mehr

I. Vorbereitungen. 1. Laden Sie zunächs die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter.

I. Vorbereitungen. 1. Laden Sie zunächs die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter. I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächs die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter. 2. Starten Sie nochmals Ihre alte SFirm-Version. Merken/Notieren

Mehr

1. Was benötige ich zur Installation...2

1. Was benötige ich zur Installation...2 EDV ServiceWorkshop GmbH ------------------------------------------------------------------ 1. Was benötige ich zur Installation...2 2. Die Installation des Gerichtsvollzieher Büro System...2 2.1 Der Assistent...3

Mehr

Artikel ID: 2399 Erstellt am: 08.08.2011 11:36 Überschrift: STRATO HiDrive Software - Installation und Konfiguration

Artikel ID: 2399 Erstellt am: 08.08.2011 11:36 Überschrift: STRATO HiDrive Software - Installation und Konfiguration Artikel ID: 2399 Erstellt am: 08.08.2011 11:36 Überschrift: STRATO HiDrive Software - Installation und Konfiguration Für die Betriebssysteme Windows XP, Vista und Windows 7 (32 und 64-bit) stellen wir

Mehr

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue

Mehr

PROBLEMBESCHREIBUNG ZUR AKTUALISIERUNG VON F-SECURE ANTIVIRUS MIT HOTFIX FSAVWK PROBLEMBEHANDLUNG FÜR F-SECURE ANTIVIRUS 2

PROBLEMBESCHREIBUNG ZUR AKTUALISIERUNG VON F-SECURE ANTIVIRUS MIT HOTFIX FSAVWK PROBLEMBEHANDLUNG FÜR F-SECURE ANTIVIRUS 2 Inhalt PROBLEMBESCHREIBUNG ZUR AKTUALISIERUNG VON F-SECURE ANTIVIRUS MIT HOTFIX FSAVWK617-02 2 PROBLEMBEHANDLUNG FÜR F-SECURE ANTIVIRUS 2 Überprüfung der Programmversion 2 Anmeldung als Administrator 3

Mehr

Jamba Music- Erste Schritte

Jamba Music- Erste Schritte Jamba Music- Erste Schritte Du erfährst in wenigen Schritten, wie die Anwendung zu installieren ist und wie sie auf den Geräten in Betrieb genommen wird. Folge dieser einfachen Anleitung, die Dich in wenigen

Mehr

Chip-Tuner Schnellstart

Chip-Tuner Schnellstart Chip-Tuner Schnellstart von Dipl. Ing. (FH) J. Ruhländer Mit dem neuen Produkt in den Händen ist Ihnen vermutlich nicht nach einer seitenlangen und trockenen Lektüre. Sie wollen kurz und knapp die notwendigen

Mehr

Übung - Schützen von Konten, Daten und des Computers in Windows 7

Übung - Schützen von Konten, Daten und des Computers in Windows 7 5.0 10.2.1.7 Übung - Schützen von Konten, Daten und des Computers in Windows 7 Drucken Sie die Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie lernen, wie man Konten, Daten und den Computer

Mehr

Installieren des Custom PostScript- oder PCL-Druckertreibers unter Windows

Installieren des Custom PostScript- oder PCL-Druckertreibers unter Windows Installieren des Custom PostScript- oder PCL-Druckertreibers unter Windows Diese README-Datei enthält Anweisungen zum Installieren des Custom PostScript- oder PCL- Druckertreibers unter Windows. Mithilfe

Mehr

Installieren des Custom PostScript- oder PCL-Druckertreibers unter Windows

Installieren des Custom PostScript- oder PCL-Druckertreibers unter Windows Installieren des Custom PostScript- oder PCL-Druckertreibers unter Windows Diese README-Datei enthält Anweisungen zum Installieren des Custom PostScript- oder PCL- Druckertreibers unter Windows. Mithilfe

Mehr

Anleitung zur Installation des Plotter- / Gravierer- Treibers

Anleitung zur Installation des Plotter- / Gravierer- Treibers Anleitung zur Installation des Plotter- / Gravierer- Treibers Durch die Ausführung des mitgelieferten setup- Programmes wird der Treiber für Ihr Gerät vorinstalliert. Wenn Sie anschließend das Gerät einschalten,

Mehr

- Tau-Office UNA - Setup Netzwerkinstallation. * Der griechische Buchstabe T (sprich Tau ) steht für Perfektion. Idee und Copyright: rocom GmbH

- Tau-Office UNA - Setup Netzwerkinstallation. * Der griechische Buchstabe T (sprich Tau ) steht für Perfektion. Idee und Copyright: rocom GmbH - Tau-Office UNA - Setup Netzwerkinstallation * Der griechische Buchstabe T (sprich Tau ) steht für Perfektion. Idee und Copyright: rocom GmbH Eichenstraße 8a, 83083 Riedering Zentrale: 08036/94 20 Hotline:

Mehr

DFÜ-Netzwerk öffnen Neue Verbindung herstellen Rufnummer einstellen bundesweite Zugangsnummer Benutzererkennung und Passwort

DFÜ-Netzwerk öffnen Neue Verbindung herstellen Rufnummer einstellen bundesweite Zugangsnummer Benutzererkennung und Passwort Windows 95/98/ME DFÜ-Netzwerk öffnen Windows 95/98/ME verwenden. Auf Ihrem Desktop befindet sich das Symbol "Arbeitsplatz". Öffnen Sie diesen Ordner und klicken Sie auf "DFÜ- Netzwerk". Sie sehen nun die

Mehr

Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Zeitschriften- und Kommentar-CD/DVD

Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Zeitschriften- und Kommentar-CD/DVD Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Zeitschriften- und Kommentar-CD/DVD 1. Hard- Softwarevoraussetzungen für die Installation Hardware Prozessor Arbeitsspeicher Freier Festplattenplatz

Mehr

802.11b/g/n WLAN USB-Adapter Kurzanleitung zur Installation DN-7045

802.11b/g/n WLAN USB-Adapter Kurzanleitung zur Installation DN-7045 802.11b/g/n WLAN USB-Adapter Kurzanleitung zur Installation DN-7045 1 / 12 1. Treiberinstallation Bitte beachten Sie die folgenden Anweisungen zur Installation Ihres neuen WLAN USB-Adapters: 1-1 Wenn der

Mehr

Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte

Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Microsoft Windows (7, Vista, XP) Version: 1 / Datum: 28.09.2012 www.provinz.bz.it/buergerkarte/ Inhaltsverzeichnis Haftungsausschlussklausel...

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0 herunter (www.spk-mittelholstein.de/sfirm30). 2. Starten Sie nochmals Ihre alte SFirm-Version. Merken/Notieren Sie sich Ihren

Mehr

Nachdem man dies alles gemacht hat, passt man die Einstellungen folgendermaßen an:

Nachdem man dies alles gemacht hat, passt man die Einstellungen folgendermaßen an: Wie macht man aus Windows 2003 Server eine Workstation? Nachdem man sich das ISO von ASAP heruntergeladen hat, sollte man sich noch die Offline Update CD von Win2k3 Server (zu finden auf http://www.fh-wuerzburg.de/sop/index.html)

Mehr

CTX 609 Daten Fax Modem. Installation Creatix V92 Data Fax Modem (CTX 609) unter Windows XP/ Windows 2000. Installation unter Windows XP:

CTX 609 Daten Fax Modem. Installation Creatix V92 Data Fax Modem (CTX 609) unter Windows XP/ Windows 2000. Installation unter Windows XP: CTX 609 Daten Fax Modem Installation Creatix V92 Data Fax Modem (CTX 609) unter Windows XP/ Windows 2000 Installationshinweise: Der Treiber kann nur dann installiert werden, wenn die Karte als neue Hardware

Mehr

Pilot ONE Flasher. Handbuch

Pilot ONE Flasher. Handbuch Pilot ONE Flasher Handbuch high precision thermoregulation from -120 C to 425 C HANDBUCH Pilot ONE Flasher V1.3.0de/24.01.13//13.01 Haftung für Irrtümer und Druckfehler ausgeschlossen. Pilot ONE Flasher

Mehr

Bitwerk Terminkalender Installation Schritt für Schritt

Bitwerk Terminkalender Installation Schritt für Schritt Bitwerk Terminkalender Installation Schritt für Schritt Schritt 1 - Setup Beginn Bestätigen Sie mit Ja, dass Sie den Terminkalender installieren möchten. Bei Nein wird das Setup abgebrochen. Schritt 2

Mehr

Installationsleitfaden kabelsafe security

Installationsleitfaden kabelsafe security Installationsleitfaden kabelsafe security Installationsanleitung der Dr.Web AvDesk Antivirus, Antimalware, Antispyware, Antispam sowie Parental Control Produkte Als PDF herunterladen Diese Anleitung können

Mehr

1. Warum sollte ich die Wireless USB Adapter software/driver aktualisieren?

1. Warum sollte ich die Wireless USB Adapter software/driver aktualisieren? Diese Anleitung gibt Antworten auf folgende Fragen: 1. Warum sollte ich die Wireless USB Adapter software/driver aktualisieren? 2. Woher weiß ich, welche Softwareversion ich jetzt habe? 3. Woher weiß ich,

Mehr

3.3 USB TREIBER INSTALLATION

3.3 USB TREIBER INSTALLATION Battery Monitoring System Seite 14 3.3 USB TREIBER INSTALLATION Bevor Sie mit der Installation beginnen, installieren Sie erst die USB Treiber. Stecken Sie den Abertax USB Adapter in den USB Port des PC'S.

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung Vodafone HighPerformance Client

Installations- und Bedienungsanleitung Vodafone HighPerformance Client Installations- und Bedienungsanleitung Vodafone HighPerformance Client Stand: Juli 2006 Vodafone D2 GmbH 2006 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Software installieren... 3 3 Bedeutung

Mehr

Übung - Installation von Windows Vista

Übung - Installation von Windows Vista 5.0 5.2.1.6 Übung - Installation von Windows Vista Einleitung Drucken Sie die Übung aus und führen sie durch. In dieser Übung werden Sie das Betriebssystem Windows Vista installieren. Empfohlene Ausstattung

Mehr

Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq

Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq Wir möchten uns bedanken, dass Sie sich für memoq 6.2 entschieden haben. memoq ist die bevorzugte Übersetzungsumgebung für Freiberufler, Übersetzungsagenturen

Mehr

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue

Mehr

Installationsanleitung. CAPAX Dongle-Server V. 1.0.5

Installationsanleitung. CAPAX Dongle-Server V. 1.0.5 Installationsanleitung CAPAX Dongle-Server V. 1.0.5 Alle Rechte bei DIGI-Zeiterfassung GmbH Seite 1 / 7 Inhaltsverzeichnis: 1. Allgemeine Hinweise 2. Systemanforderungen 3. Installations-CD 4. Installation

Mehr

Und so geht es: Hier am PC 1 und am PC 2 Öffnen Sie an PC 1 und PC 2 das Netzwerk und Freigabecenter und klicken Sie auf Erweiterte Freigabeeinstellun

Und so geht es: Hier am PC 1 und am PC 2 Öffnen Sie an PC 1 und PC 2 das Netzwerk und Freigabecenter und klicken Sie auf Erweiterte Freigabeeinstellun Ad Hoc Netzwerk unter Windows 7 aufbauen In dieser Anleitung beschreibe ich wie Sie ein Ad-Hoc Netzwerk unter Windows 7 mit WLAN USB Adapter und ohne einem WLAN Router einrichten. Möchten Sie 2 oder mehrere

Mehr

Flychart Software Installation auf einem Windows PC

Flychart Software Installation auf einem Windows PC Schliessen Sie das Fluginstrument nicht am PC an, solange Sie die Software- Installation unter Schritt 2 nicht abgeschlossen haben. Die Software ist für folgende Microsoft Betriebssysteme ausgelegt: Windows

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

Installationsanleitung für xdsl mit Netzwerkanschluß unter Windows 98 Second Edition:

Installationsanleitung für xdsl mit Netzwerkanschluß unter Windows 98 Second Edition: Installationsanleitung für xdsl mit Netzwerkanschluß unter Windows 98 Second Edition: Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: * Zyxel Ethernet Modem * Windows 98 SE Original CD Rom Diese

Mehr

Bei Windows XP sind die für die WLAN-Verbindung notwendigen Treiber bereits im Betriebssystem enthalten.

Bei Windows XP sind die für die WLAN-Verbindung notwendigen Treiber bereits im Betriebssystem enthalten. Bei Windows XP sind die für die WLAN-Verbindung notwendigen Treiber bereits im Betriebssystem enthalten. Klicken Sie dann auf Ihrer Taskleiste auf Start und dann auf Systemsteuerung. Sie können also gleich

Mehr

Starten der Software unter Windows 7

Starten der Software unter Windows 7 Starten der Software unter Windows 7 Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

TREIBER INSTALLATIONSANLEITUNG

TREIBER INSTALLATIONSANLEITUNG TREIBER INSTALLATIONSANLEITUNG * Diese CIU-2 Treiber sind für den Gebrauch mit Windows Vista / Windows 7 / Windows 8.1 und Windows 10 bestimmt, und nicht kompatibel mit anderen Betriebssystemen. Windows

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die

Mehr

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs 5.0 5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung installieren und konfigurieren Sie den XP-Modus in Windows 7. Anschließend

Mehr

Terminland TLSync. Installationsanleitung. Terminland TLSync. Installationsanleitung. Dokumentation: 3.02 Terminland: ab Datum:

Terminland TLSync. Installationsanleitung. Terminland TLSync. Installationsanleitung. Dokumentation: 3.02 Terminland: ab Datum: Terminland TLSync Dokumentation: 3.02 Terminland: ab 10.08 Datum: 09.02.2017 Terminland TLSync - Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 3 2 Systemvoraussetzung... 3 2.1 Betriebssysteme... 3

Mehr

OTOsuite. Installationshandbuch. Deutsch

OTOsuite. Installationshandbuch. Deutsch OTOsuite Installationshandbuch Deutsch In diesem Dokument wird die Installation der OTOsuite-Software von einer DVD, einem Speicherstick oder aus einer komprimierten Datei beschrieben. Systemanforderungen

Mehr

Die Windows-Installation - Schritt für Schritt

Die Windows-Installation - Schritt für Schritt Lieferumfang Überprüfen Sie bitte zunächst die Vollständigkeit des von Ihnen erworbenen Pakets. Der Lieferumfang der DMX 6Fire USB umfasst mindestens: 1 DMX 6Fire USB (die Hardware) 1 Netzadapter 1 Adapter

Mehr

TOOLS for CC121 Installationshandbuch

TOOLS for CC121 Installationshandbuch TOOLS for CC121 shandbuch Informationen Diese Software und dieses shandbuch sind im Sinne des Urheberrechts alleiniges Eigentum der Yamaha Corporation. Das Kopieren der Software und die Reproduktion dieser

Mehr

Benutzerhandbuch für Mac

Benutzerhandbuch für Mac Benutzerhandbuch für Mac Inhalt Einführung... 1 Vorbereitung mit dem Mac Formatierungsprogramm... 1 Installation der Software... 4 Sicheres Entfernen von Laufwerken... 9 Festplattenverwaltung... 10 Ausführen

Mehr

NetSeal Pro. Installations- und Bedienungsanweisung. Printserver L1 USB. Höns-Electronic GmbH & Co KG Bremen www.hoens-electronic.

NetSeal Pro. Installations- und Bedienungsanweisung. Printserver L1 USB. Höns-Electronic GmbH & Co KG Bremen www.hoens-electronic. NetSeal Pro Installations- und Bedienungsanweisung Printserver L1 USB Höns-Electronic GmbH & Co KG Bremen www.hoens-electronic.de Inhalt Inhalt...2 Vorbereitungen...3 Allgemeines... 3 Installation der

Mehr

Anleitung für Fachlehrkräfte zur

Anleitung für Fachlehrkräfte zur Seite 1/15!!! WICHTIG!!! Es wird JEDER Fachlehrkraft empfohlen, die Reihenfolge der Erste Schritte Anleitung genau und vollständig einzuhalten. Meine Kundennummer: Meine Schulnummer: Mein Passwort: 1.

Mehr

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzungen... 3 2 Installation... 4 2.1 Setup starten... 4 2.2 Startseite

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows XP

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows XP Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Einleitung Dieses Dokument beschreibt Ihnen, wie Sie sich auf einen Terminalserver (TS) mithilfe von einem Gerät, auf den die Betriebssysteme, Windows, Mac, IOS

Mehr

DSL Konfigurationsanleitung PPPoE

DSL Konfigurationsanleitung PPPoE DSL Konfigurationsanleitung PPPoE Seite - 1 - von 8 Für Betriebssysteme älter als Windows XP: Bestellen Sie sich kostenlos das Einwahlprogramm auf CD unter 09132 904 0 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter

Mehr

Um Panda Antivirus + Firewall zu installieren, müssen folgende Mindestanforderungen erfüllt sein:

Um Panda Antivirus + Firewall zu installieren, müssen folgende Mindestanforderungen erfüllt sein: Panda Antivirus + Firewall 2008 INSTALLATION 1 Vorbereitung 1.1 Mindestanforderungen Um Panda Antivirus + Firewall zu installieren, müssen folgende Mindestanforderungen erfüllt sein: Prozessor: Pentium

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows Vista

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

xdsl Privat unter Windows 98 SE

xdsl Privat unter Windows 98 SE Installationsanleitung xdsl Privat unter Windows 98 SE - 1 - xdsl Privat mit Ethernet-Modem unter Windows 98 SE Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - xdsl Ethernet-Modem - Windows 98

Mehr

Installation der PersonalPlanung Software

Installation der PersonalPlanung Software Wichtige Hinweise für Upgrader vom AddWare Urlaubsmanager auf die PersonalPlanung : Die Installation der AddWare PersonalPlanung führt automatisch ein Update des AddWare UrlaubsManager s auf die aktuelle

Mehr

Kapitel 1 I NSTALLATION

Kapitel 1 I NSTALLATION 1-1 BENUTZERHANDBUCH Kapitel 1 I NSTALLATION In diesem Kapitel werden die Systemvoraussetzungen und die Installation von Cardiris besprochen. Je nach Ihrer Version, ist Cardiris mit einem Visitenkarten-

Mehr

Benutzeranleitung. A1 Communicator

Benutzeranleitung. A1 Communicator Benutzeranleitung A1 Communicator Inhaltsverzeichnis 1. A1 Communicator V3.5 Merkmale.3 2. A1 Communicator installieren...4 3. A1 Communicator starten...5 4. Funktionsübersicht...6 5. Kontakte verwalten...6

Mehr

Anleitung Canton musicbox XS/S Firmware-Update

Anleitung Canton musicbox XS/S Firmware-Update Anleitung Canton musicbox XS/S Firmware-Update Achtung! Verbinden Sie die musicbox nicht mit dem PC bevor Sie den mit der Software mitgelieferten USB Treiber installiert haben, da in diesem Falle ein falscher

Mehr

Smartcard Aktivierungsanleitung

Smartcard Aktivierungsanleitung Smartcard Aktivierungsanleitung Sie haben Ihre neue Smartcard erhalten. Um die Karte zu aktivieren ist es notwendig, dass Sie die Smartcard in AccessIT registrieren sowie in MyI eintragen. Beides wird

Mehr

ASSA ABLOY Matrix II - Installationsanleitung

ASSA ABLOY Matrix II - Installationsanleitung ASSA ABLOY Matrix II - Installationsanleitung Installation: Erfahren Sie hier, wie Sie ASSA ABLOY Matrix II auf Ihrem Rechner installieren können. Halten Sie Ihre Firmen- und Benutzerdaten bereit, da Sie

Mehr

Drücken Sie den Einschaltknopf an Ihrem PC, Laptop oder Tablet und warten Sie, bis der Computer gestartet ist.

Drücken Sie den Einschaltknopf an Ihrem PC, Laptop oder Tablet und warten Sie, bis der Computer gestartet ist. 1. Windows 10 Update-Infos Windows starten Drücken Sie den Einschaltknopf an Ihrem PC, Laptop oder Tablet und warten Sie, bis der Computer gestartet ist. Beim allerersten Start werden Sie bei der Einrichtung

Mehr

Starten Sie die Installation der SEPA Überweisungs-Druckerei mit einem Doppelklick auf die nach dem Kauf heruntergeladene Datei hph.ued8.setup.exe.

Starten Sie die Installation der SEPA Überweisungs-Druckerei mit einem Doppelklick auf die nach dem Kauf heruntergeladene Datei hph.ued8.setup.exe. Installation Die Programminstallation erfolgt über ein Setup-Programm, das alle erforderlichen Schritte per Assistent mit Ihnen durchführt. Vor der Installation sollten Sie unbedingt nochmals prüfen, ob

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr