FREITAG, 18. JULI KULTUR UND SHOPPING AB UHR. Konzerte und Schauspiel Die Innenstadt als Einkaufserlebnis

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FREITAG, 18. JULI KULTUR UND SHOPPING AB 19.00 UHR. Konzerte und Schauspiel Die Innenstadt als Einkaufserlebnis"

Transkript

1 Nachrichtenblatt 61. Jahrgang Nr. 29 STADT HOLZGERLINGEN Amtliche Mitteilungen der Stadtverwaltung Herausgeber: Stadt Holzgerlingen Böblinger Straße Holzgerlingen Telefon ( ) Verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeister Dölker oder sein Vertreter im Amt FREITAG, 18. JULI KULTUR UND SHOPPING AB UHR Wir machen mit: Apropo - drunter gut drauf Autohaus Maurer Autohaus Weippert Bäckerei/Konditorei Wanner Birkenbach OHG Blumenstube Teichmann buch plus clever fit Holzgerlingen GmbH & Co. KG Elektro Breitling GmbH Freie Evangelische Schule Böblingen e. V. Fritz Mühlenbeck Glaskunst Gauss Essraumkonzepte Goldschmiede Weisser Handmadel Wolle und mehr Jazz-Dance Workout Tanzzentrum KMG Sport GmbH La Primavera Ristorante Landkreis Apfelsaft Leo und Albi Kinderkarussell Metzgerei Blankenhorn Metzgerei Blum GmbH Möbel Lauxmann GmbH Optik Finkbeiner Petticoat Designerkleidung Punktekärtle Team QuerPass Einrichtungen Renz Wohnmöbel Richter Schönbuch Apotheke Stadtbücherei Holzgerlingen Stadtcafé Team Raible Fahrschule Upstairs Verlag Kreiszeitung Böblinger Bote Waldgasthof Weiler Hütte Unterhaltungsprogramm: Konzerte und Schauspiel Die Innenstadt als Einkaufserlebnis Burg Kalteneck Arbeitskreis Kultur in der Burg Des Geyers schwarzer Haufen Böblinger Straße John Tomassi Mauritiuskirche Gesangverein Frohsinn GOSPELandMORE Musikverein 1. Orchester Rathausplatz Paul Fogerty Heimatmuseum Jugendbläsergruppe des Musikverein Holzgerlingen Big Band der Musikschule Haus am Ziegelhof Theaterstück Aladin und die Wunderlampe Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage Am Dienstag, den 15. Juli 2014, fand die Verleihung der Schulsozialpreise im W3 statt. Ausführlicher Bericht dazu auf Seite 5 Vorgeschmack auf das Kettensägerfestival 2014: am Freitag nachmittag sägt Ricardo Villacis Sommerkonzert des Liederkranzes / Gemischter Chor am Sonntag, 20. Juli 2014 Stadtentwicklung 2030: Bauprojekt an der Hohenzollernstraße nimmt konkrete Formen an Seite 2 Seite 3 Seite 6

2 Bekanntmachungen Vorgeschmack auf das Kettensägerfestival Nach dem gelungenen 1. Internationalen Kettensägefestival von 2013 gibt es eine Neuauflage am Holzgerlinger Herbst in diesem Jahr. Thema ist in diesem Jahr Schönbuch Wald des Jahres Acht internationale Künstler werden vom 10. bis 12. Oktober 2014 im Stadtpark ihr Können zeigen und sich diesem Thema widmen. Einen kleinen Vorgeschmack liefert in der langen Nacht der Kultur am 18. Juli 2014 Ricardo Villacis. Er wird einer vorbereiteten Skulptur am 18. Juli 2014 von ca bis Uhr vor dem neuen Rathausmit der Kettensäge seine endgültige Form geben. Thema ist Wald Er hat uns verraten, dass er eine Sitzbank mit einem Waldgeist gestalten wird. Die Bank kann erworben werden. Ricardo Villacis kommt aus Ecuador und ist ausgebildeter Bildhauer. Den Besuchern des letzten Festivals ist er bestens bekannt. Er war einer der Preisträger des Jurywettbewerbes. Nach der Renovierung des Rektor Franke Hauses wird seine damals gestaltete Skulptur dort aufgestellt. Er ist ein absolut perfekter Schnitzer und es gelingt ihm, seinen Skulpturen einen hohen ausdrucksstarken künstlerischen Wert zu geben. Bei der Weltmeisterschaft vom 6. bis 9. Juni 2014 in Mulda war er auch erfolgreich am Start und er wurde im Walk of Fame mit einem Stern geehrt Wir hoffen, dass das Erlebnis, das Entstehen einer Skulptur zu beobachten, für den erhöhten Lärmpegel entschädigt und bitten die Anwohner um Nachsicht. Familienlädle Holzgerlingen Tübinger Straße 43 Unsere Öffnungszeiten sind: Montag, Mittwoch und Freitag von 9.30 bis Uhr Donnerstag von bis Uhr und jeden 1. Samstag von bis Uhr Am 21. Juli 2014 beginnt unser Sommerschlußverkauf! Sie erhalten 50% Rabatt auf Sommerbekleidung, wie z.b. T-Shirts, kurze Hosen, Badesachen, uvm. Ärztliche Notfallpraxen Krankenhaus Sindelfingen Arthur-Gruber-Str. 70, Sindelfingen Telefon ( ) 980 Krankenhaus Herrenberg Marienstraße 25, Herrenberg Telefon ( ) Telefonische Anmeldung erbeten. Tierärzte Samstag, 19. Juli 2014 Sonntag, 20. Juli 2014 Telefon ( ) Von Samstag 8.00 bis Montag 8.00 Uhr bitte telefonische Anmeldung. Notdienst der Apotheken Die Notdienstbereitschaft beginnt am angegebenen Tag um 8.30 Uhr und endet um 8.30 Uhr am folgenden Tag (24 h). Samstag, 19. Juli 2014 Alamannen-Apotheke Holzgerlingen Tübinger Straße 11 Telefon ( ) Apotheke im Forum Sifi-Hinterweil Nikolaus-Lenau-Platz 21 Telefon ( ) Sonntag, 20. Juli 2014 Brunnen-Apotheke Steinenbronn Stuttgarter Straße 14 Telefon ( ) Pinguin Apotheke Sifi-Maichingen Berliner Straße 24 Telefon ( ) Montag, 21. Juli 2014 Apotheke Neues Zentrum Waldenbuch Liebenaustraße 36 Telefon ( ) Bürgerhaus-Apotheke Sifi-Maichingen Sindelfinger Straße 31 Telefon ( ) Dienstag, 22. Juli 2014 Apotheke 42 Böblingen Poststraße 42 Telefon ( ) Mittwoch, 23. Juli 2014 Apotheke an der Stgt. Straße Böblingen Stuttgarter Straße 17 Telefon ( ) Donnerstag, 24. Juli 2014 Apotheke an der Schwabstraße Böblingen Schwabstraße 21 Telefon ( ) Freitag, 25. Juli 2014 Apotheke Hulb Böblingen Otto-Lilienthal-Straße 24 im real Telefon ( ) Außerhalb der gesetzlichen Ladenschlusszeiten beträgt die Notdienstgebühr 2,50 Euro. Notdienste Zahnärztlicher Notdienst Der zahnärztliche Notfalldienst ist zu erfragen unter der Telefonnummer (07 11) Kinderärztlicher Notdienst Der kinderärztliche Notdienst findet täglich ab Uhr im Kreiskrankenhaus Böblingen statt. Am Wochenende beginnt er am Samstag morgen um 9.00 Uhr und endet am Montag morgen um 8.00 Uhr. Keine Voranmeldung erforderlich. Soziale Dienste Krankenpflege / Diakonie-Sozialstation Schönbuchlichtung Telefon ( ) Förderverein Altenzentrum, Essen auf Rädern und gem. Mittagstisch Begegnungsstätte Telefon ( ) DRK-Pflegeheim Haus am Ziegelhof Telefon ( ) oder IAV-Beratungsstelle für hilfebedürftige und ältere Menschen und Ihre Angehörigen Telefon ( ) Gesprächskreis für pflegende Angehörige Telefon ( ) Betreuungsgruppe für Demenzkranke Telefon ( ) Trauergruppe (Hilfe für Trauernde) Telefon ( ) Hospizgruppe Holzgerlingen, Altdorf, Hildrizhausen (Schwerkranke begleiten, Sterbenden nahe sein, Angehörige unterstützen) Einsatzleitung Telefon ( ) wellcome Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt Telefon ( ) Beratung für Familien in allen Lebenslagen Telefon ( ) Nachbarschaftshilfe Telefon ( ) Telefon ( ) Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst LK BB Max-Eyth-Str Holzgerlingen Telefon ( ) Mobil (01 77) Pschologische Beratungsstelle Jungend- und Familienberatung Ehe-, Paar- & Lebensberatung Telefon ( ) Krisentelefon für Pflegende Angehörige, Seniorinnen und Senioren und in der Altenarbeit Tätige Personen Telefonnummer ( ) Arbeitskreis Leben Sindelfingen-Böblingen e. V. Hilfe in Lebenskrisen und bei Selbsttötungsgefahr Telefon ( ) Seite 2

3 Bekanntmachungen Nacht, ab Uhr Burg Kalteneck, Holzgerlingen Des Geyers schwarzer Haufen Genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten vom W3 und der FJV/ Waldhaus! Sommerkonzert Gemischter Chor Liederkranz Holzgerlingen 1842 e.v. Sonntag, 20. Juli Uhr Erlöserkirche Holzgerlingen Eintritt 8,-- (nur Abendkasse) Der Erlös ist für den Neubau des Bischof-Sproll- Hauses bestimmt. Glaskunst ist geöffnet 1001 Nacht in Holzgerlingen die Stadtbücherei hat geöffnet! Fritz Mühlenbeck lädt am, von bis Uhr in seine Ausstellungsräume in der Eberhardstraße ein. Weitere Informationen unter: Termine der Woche Termine der Woche 18. Juli Nacht Stadtmitte Juli 2014 Sonntagscafé Haus am Ziegelhof Ab Uhr Begegnungsstätte Uhr Theateraufführungen 20. Juli 2014 Sommerkonzert des Gemischten Chores Erlöserkirche Uhr Liederkranz e.v. 24. bis 28. Juli 2014 Schule als Staat Schönbuch-Gymnasium 25. Juli 2014 Wochenmarkt Rathausplatz bis Uhr Zur langen Nacht mit Kultur und Shopping hat die Stadtbücherei von bis Uhr geöffnet! Beim großen Bücherflohmarkt vor dem Rektor- Franke-Haus und in der Stadtbücherei können Sie sich für den Urlaub eindecken. Natürlich kann auch ganz normal ausgeliehen und gestöbert werden. Bitte beachten Sie die Termine des Abfallkalenders: 22. Juli 2014 Biotonne Seite 3

4 Bekanntmachungen 3. Holzgerlinger Voltigierturnier 27. Juli 2014 Holzgerlingen Hartwasen 2 Reit- und Fahrverein Schönbuch e.v bis Uhr Für Ihr leibliches Wohl ist den ganzen Tag gesorgt! Maultaschen, Schnitzel, Salate, Rote und Pommes Nachmittags: Kaffee u. Kuchen Vormittags Gruppenvoltigieren in den Leistungsklassen A, L und M mit Pflicht- und Kürprogramm altersoffen Nachmittags Gruppenvoltigieren im Schritt (Anfänger) Gruppenvoltigieren für Fortgeschrittene mit Pflicht im Galopp und Kür im Schritt Einzelvoltigieren in den Leistungsklassen Einsteiger, M und L Roy Rabenstein und seine Freunde grüßen an der Strecke der SCULPTOURA Kunst in der Natur aus der Perspektive der Holzgerlinger Eulen und Krabben Die Eröffnung der SCULPTOURA, Kunst in der Natur im Landkreis Böblingen, rückt näher. Jetzt haben sich sogar schon Vögel zu einem Vogelzug zusammen gefunden. Dabei handelt es sich um ganz besondere Vögel, nämlich die knapp 2 Meter großen, aus Kunstharz gegossenen, farbigen Holzgerlinger Eulen und Raben. 13 Stück dieser bunten Artgenossen, darunter auch eine Eule namens Roy Rabenstein, wurden am Mittwoch, 16. Juli 2014, im Rahmen eines Pressetermins am neuen Standort präsentiert sie heißen die Besucher, die auf dem Museumsradweg unterwegs sind und in Kürze die SCULPTOURA genießen werden, am Stadteingang von Holzgerlingen, von Waldenbuch kommend, willkommen. Die bunten Eulen und Raben sind selber Ausdruck von viel Kreativität, findet Wolf Eisenmann, stellvertretender Landrat. Es ist eine tolle Idee, ein paar von ihnen nun anlässlich der SCULPTOURA an die Strecke zu setzen. Und auch der Holzgerlinger Bürgermeister, Wilfried Dölker, freut sich über den neuen Standort seiner Wappentiere: Die Vögel wurden 2007 im Rahmen des 1000jährigen Bestehens der Stadt Holzgerlingen kreiert und verschönern seither das Stadtbild; jetzt heißen sie die Besucher der SCULPTOURA willkommen und sind ein bunter Farbtupfer an der Strecke dieser Freiluftausstellung. Die SCULPTOURA bietet ab Ende Juli 2014 Kunst in der Natur. Entlang eines rd. 30 Kilometer langen Teilstücks des Museumsradwegs von Waldenbuch bis Grafenau-Dätzingen sind dann rd. 40 Kunstwerke aufgebaut. Beteiligt sind Künstler aus dem Landkreis selbst und aus anderen Teilen des Landes. Die Ausstellung wird bis Herbst 2015 laufen und sicher für viel Aufsehen im nahen und weiten Umkreis sorgen. Wir machen farbenfroh Werbung für diese tolle Aktion, so Eisenmann. Erst vergangene Wochen habe man die bunten Blühquadrate, die auf Gemarkung der Kommunen auf der Schönbuchlichtung vielerorts ausgesät wurden und die ebenfalls Botschafter für die SCULPTOURA sind, vorgestellt. Jetzt seien es die nicht minder farbenfrohen Eulen und Raben der Stadt Holzgerlingen, die in Zusammenhang mit der Kunstausstellung in Aktion treten. Initiator für das künstlerische Großprojekt der SCULPTOURA ist der Landkreis selbst. Immer wieder sind begleitende Aktionen geplant, die die Ausstellung in den Blickpunkt rücken. So wie hier der Vogelzug der Eulen und Raben an den Stadtrand von Holzgerlingen. Die Bezeichnung dieser Beiden als Wappentiere der Stadt Holzgerlingen hat im Übrigen nichts mit dem tatsächlichen Stadtwappen zu tun. Jedoch hat sich der nördliche Ortsteil den Rabe als Symbolfigur für die Neugier, der südliche Ortsteil die Eule, sinnbildlich für die Weisheit, gewählt. Mehr Informationen rund um die SCULP- TOURA gibt es in Kürze auch online unter dort sind dann jeweils alle Infos rund um die Kunstaktion zu finden. Seite 4

5 Bekanntmachungen Bürgermeister Wilfried Dölker verleiht Sozialpreise der Stadt an Schülerinnen und Schüler Auch in diesem Jahr hat die Stadt Holzgerlingen Schülerinnen und Schülern mit besonderem sozialem Engagement Sozialpreise verliehen! Aus gezeichnet wurden folgende Schülerinnen und Schüler: Die Otto-Rommel-Realschule hat eine ganze Reihe von Schülerinnen und Schülern für den Sozialpreis vorgeschlagen. Jennifer Schickor aus der Klasse 9 d arbeitet im Schlüsseldienst. Sie zeigt dabei einen weit überdurchschnittlichen Einsatz. Wer diesen Dienst übernimmt muss verlässlich früh aufstehen und sehr zuverlässig sein. Jennifer nimmt ihre Aufgaben gewissenhaft und gründlich wahr, heißt es in der Empfehlung der Schule. Aus der Klasse 10 c erhalten Natalie Krey, Jula Lasi und Naemi Mattler einen Sozialpreis, weil sie über mehrere Jahre im Schülerbibelkreis und in der Schulband verlässlich und zuverlässig mitgearbeitet haben. Sie übernahmen auch in ihrer Freizeit verschiedenste Aufgaben für die Schule. Marc Kaschig und Christopher Steckroth waren im Technik-Team aktiv. Sie besuchten ebenfalls die Klasse 10 c. Sie haben sich durch besonderes Engagement ausgezeichnet. Viele Stunden haben sie für das Gelingen von Schulveranstaltungen investiert und sie waren immer zuverlässige und kompetente Ansprechpartner. Marc hat sich auch in seiner Prüfungszeit sehr für die Schule eingesetzt. Bürgermeister Dölker mit den Schülern der Heinrich-Harpprecht-Schule und der Berken-Werkrealschule Joanna Nietpuski, Maja Schwarz, Alexander Käser und Dominik Kokoschka Heinrich-Harpprecht-Förderschule Joanna Nietpuski aus der Klasse 7 der Förderschule erhielt den Sozialpreis an der Heinrich-Harpprecht-Förderschule. Joanna arbeitet als Streitschlichterin mit großem Engagement. Sie behält in Konfliktsituationen einen klaren Kopf und ist stets um eine objektive Beurteilung von Personen und Situationen bemüht. Sie hat auf ihre Mitschülerinnen und Mitschüler eine ausgleichende Wirkung, ist objektiv und gerecht. Joanna bereichert unseren Schulalltag, so steht es in der Empfehlung der Förderschule. Bürgermeister Wilfried Dölker überreichte ihr den Sozialpreis der Stadt (einen Buchgutschein über 20 Euro) und dankte ihr für ihr besonderes Engagement. Von der Berken-Werkrealschule wurden drei Schüler vorgeschlagen: Maja Schwarz, Alexander Käser, Dominik Kokoschka aus der 8 a bzw. 8 b sind als Verkehrshelfer und Kernzeitbetreuer an der Berken-Werkrealschule tätig. Sie arbeiten stets gewissenhaft und zuverlässig und sie nehmen ihre Aufgabe besonders ernst. Wenn andere Verkehrshelferinnen und Verkehrshelfer zum Dienst nicht erschienen bzw. fehlten haben sie freiwillig Vertretungen übernommen. Sie zeigten ein weit überdurchschnittliches Engagement und Interesse für die Aufsicht am Lehrerparkplatz. Sie arbeiteten freiwillig für andere, gewissenhaft und gründlich. Das sind alles Eigenschaften, die im Alltag besonders wertvoll sind, so Bürgermeister Wilfried Dölker bei der Preisverleihung. Svenja Theessen In der Laudatio der Schule heißt es, Svenja ist ein Tausendsassa. Sie engagierte sich in der Schülermitverwaltung, in den Schülergottesdiensten und in der Schulband. Als Belohnung wurde sie dieses Jahr auch in den Jugendgemeinderat gewählt. Zuverlässig, kompetent und einsatzbereit, das ist eine Auszeichnung, so Bürgermeister Wilfried Dölker, die zeichnen jeden Menschen aus, dem sie zugeordnet wird. Er wünschte den Schülern der Realschule auch für die Zukunft insbesondere den 10ern für ihren weiteren Weg alles Gute. Schönbuch-Gymnasium Otto-Rommel-Realschule Annika Bieler, Julia Brennenstuhl, Valérie Engelberger, Manuel Klemens, Felix König, Hung La, Emely Maisch, Nils Schubert, Lars Stegemüller und Melanie Pfeiffer mit Bürgermeister Wilfried Dölker (Natalie Krey, Jula Lasi, Naemi Mattler, Marc Kaschig, Christopher Steckroth, Svenja Theessen und Jennifer Schickor mit Bürgermeister Wilfried Dölker) Diese Gruppe hat in diesem Jahr das Projekt Schule als Staat, das demnächst im Schönbuch-Gymnasium stattfindet, vorbereitet. Infiziert vom Gedanken, dieses Projekt einmal organisieren zu wollen, wurden sie schon als junge Sechstklässler, als sie zum ersten Mal Schule als Staat am Schönbuch-Gymnasium erlebt haben. Die Gruppe hat vor zwei Jahren damit begonnen, das diesjährige Projekt vorzubereiten und mit viel Überzeugungskraft und Zeiteinsatz gearbeitet. Für die neue Deim City musste unter anderem eine Verfassung erarbeitet werden, Parteien wurden gebildet, ein Wahlkampf durchgeführt, Parlamentssitzungen und Betriebsgründungen mussten geplant und vorbereitet werden. Das Projekt Schule als Staat führt die ganze Schule zusammen. Auch die Lehrer sind eingebunden. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt, das die Schule als Lern- und Lebensort zusammen bindet. Ohne dieses Organisationsteam, ohne diese neun Schüler, die ihren Traum, dies selbst organisieren zu können, verwirklicht haben, wäre wohl das Projekt in diesem Jahr nicht zustande gekommen. Bürgermeister Wilfried Dölker dankte den Schülerinnen und Schülern für ihren Einsatz, für die Demokratie und für Wirtschaftsbetriebe in der Schule. Dies prägt fürs Leben. Das Organisationsteam erhielt einen Gutschein zum gemeinsamen Pizza essen mit drei Lehrern, die das Team begleitet haben. Seite 5

6 Bekanntmachungen Umrahmt wurde die Sozialpreisverleihung vom Chor der Klassen 2-5 der Heinrich-Harpprecht-Schule. Die Heinrich-Harpprecht-Schule hat zum Schulprojekt Wir singen mitgemacht und hatte da vor kurzem einen großen Auftritt in der Porsche-Arena. Bürgermeister Wilfried Dölker dankte dem Chor, der von Susanne Staiger-Böttinger und Monika Schweizer begleitet wurde mit dem Versprechen auf ein gemeinsames Eis in der Eisdiele damit löste er große Freude aus. Als Resümee bleibt festzuhalten: Soziales Engagement kann nicht früh genug eingeübt werden! Bauschild für Bauprojekt in der Hohenzollernstraße aufgestellt Das aus dem Stadtentwicklungs prozess von Holzgerlingen hervorgegangene Projekt des Baus eine Atriumhauses in Passivhaus-Bauweise für mehrere Generationen erreichte am 7. Juli 2014 einen weiteren Meilenstein. Im Laufe des Vormittags wurde in der Hohenzollernstraße, direkt neben dem Gymnasium, das Bauschild aufgestellt und ein erster Bagger rückte an, um mehrere Bodenproben zu nehmen, die zur Analyse der Grundstücksbeschaffenheit gebraucht werden. Im Rahmen einer kleinen Informationsveranstaltung wurde ein Status zu dem Projekt gegeben. Es waren sowohl neue Interessenten anwesend, die sich direkt vor Ort einen ersten Eindruck von den Initiatoren des Projektes und dem Grundstück machen konnten, als auch einige Gemeinderatsmitglieder, die Ihre Freude über den Fortschritt ausdrückten, sowie weitere Unterstützung zusicherten. Parallel zu diesen Aktivitäten sind bereits weitere Ingenieure beauftragt, die Planungen zu Brandschutzgutachten, Strom, Sanitär. Klima, u.s.w. voranzubringen. Für das im finalen Ausbau etwa 28 Wohnungen fassende, lichtdurchflutete Gebäude in der Hohenzollernstrasse, sind mittlerweile etwa die Hälfte der Wohnungen vorgemerkt/reserviert, die nötig sind, um mit dem Bau zu beginnen. Die Gruppe der zukünftigen Bauherren und -damen trifft sich zu der nächsten Sitzung am Donnerstag, den 17. Juli 2014, um Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses in Holgerlingen (Böblinger Str. 5-7). Neue Interessenten sind jederzeit willkommen. Nähere Informationen zu dem Projekt bekommt man auf der Internet Seite www. lichtbau.info, per an Jens. oder auch per Telefon unter (01 51) Seite 6

7 Jubilare / Standesamtliche / Amtl. Bekanntmachungen Altersjubilare Jubilare 18. Juli 2014 Carolina Kapel Ahornstraße 7 zu ihrem 88. Geburtstag Volker Böttcher Birkenstraße 6 zu seinem 73. Geburtstag Renate Matthey, Altdorfer Straße 27 zu ihrem 73. Geburtstag 21. Juli 2014 Renate Hoffarth Gartenstraße 85 zu ihrem 73. Geburtstag 22. Juli 2014 Edeltraute Zelmer Kernerstraße 22 zu ihrem 80. Geburtstag Josef Staudinger Böblinger Straße 60 zu seinem 78. Geburtstag Siegfried Tanda Bühlenstraße 7 zu seinem 75. Geburtstag Dieter Sass Böblinger Straße 58 zu seinem 74. Geburtstag Stefan Tringl Buchrainweg 9 zu seinem 71. Geburtstag 23. Juli 2014 Ingeburg Karl Eberhardstraße 21 zu ihrem 83. Geburtstag Gertrud Schmickl Schlossstraße 38/1 zu ihrem 79. Geburtstag Werner Braun Rosenstraße 30 zu seinem 74. Geburtstag 24. Juli 2014 Dorothea Bahrdt Falkenstraße 15 zu ihrem 77. Geburtstag Geburten Standesamtliche Mitteilungen Max Willi 22. Mai 2014 Sohn von Johannes und Corinna Goldschmitt Holzgerlingen, Aichtalstraße 74 Maxim Robin 4. Juni 2014 Sohn von Sven und Patricia Odendahl Holzgerlingen, Tübinger Straße 6 Sterbefälle Inge Hedwig Frieda Kirstein Holzgerlingen Ziegelhofstraße 7 Martin Dörner Holzgerlingen Geschwister-Scholl-Straße 43 Waltraud Reber Holzgerlingen Eberhardstraße 23 Eheschließungen Björn Michael Schittenhelm und Katja Sabrina Klose Holzgerlingen, Mögistorstraße 7 Amtliche Bekanntmachungen Sprechstunde des Bürgermeisters Verehrte Bürgerinnen und Bürger, in die Bürgersprechstunde können Sie ohne Voranmeldung kommen, wenn Sie ein Problem nicht auf Mitarbeiterebene lösen können. Wenn Sie aber Wartezeiten vermeiden wollen oder kurzfristig ein Gespräch wünschen, sollten Sie einen besonderen Termin vereinbaren. Bitte rufen Sie in diesen Fällen in meinem Vorzimmer bei Frau Nuber oder Frau Nasdal-Offner unter der Telefon-Nummer an. Im Juli haben Sie bei der folgenden Bürgersprechstunde Gelegenheit Ihr Anliegen mit mir zu besprechen: Donnerstag, 24. Juli 2014, bis Uhr Ihr Wilfried Dölker Bürgermeister Benachrichtigung über eine öffentliche Zustellung Nach 11 des Landesverwaltungszustellungsgesetzes (LVwZG) wird durch diese Bekanntmachung Herr Senol Yetgin, geb. 18. Mai 1965 zuletzt wohnhaft in der Wengertsteige 79, Holzgerlingen derzeitiger Aufenthalt unbekannt, durch das Ordnungsamt der Stadt Holzgerlingen davon in Kenntnis gesetzt, dass nachfolgender Bescheid öffentlich zugestellt wird: Bescheid vom 11. Juli 2014 Az: NO. Der Bescheid kann beim Ordnungsamt, Böblinger Straße 5-7, Neubau, 1. OG, Zimmer Nr während der üblichen Öffnungszeiten eingesehen werden. Nach 11 Abs. 2 Satz 6 gilt der oben genannte Bescheid als zugestellt, wenn seit dem Tag der Bekanntmachung zwei Wochen vergangen sind. Danach beginnt die in dem oben genannten Bescheid genannte Rechtsbehelfsfrist zu laufen. Das bedeutet, dass der oben genannte Bescheid nach Ablauf zweier Wochen nach seiner Zustellung unanfechtbar wird. Holzgerlingen, 11. Juli 2014 Ordnungsamt Alles auf einen Blick! Aktuelle Informationen, Termine und eine Übersicht über Veranstaltungen in Holzgerlingen finden Sie auch unter Seite 7

8 Amtliche Bekanntmachungen / Das Rathaus informiert Vollsperrung Durchfahrt Huttenstraße/Kirchstraße Vom 14. bis 25. Juli 2014 werden Bauarbeiten für das Nahwärmenetz Rathaus durchgeführt. Daher ist der Durchgang zwischen altem und neuem Rathaus, sowie die Kirchstraße/ Huttenstraße vor dem Gebäude Kirchstraße 4 für den Verkehr gesperrt. Es ist keine Durchfahrt möglich. Fußgänger können die Baustelle queren. Radfahrer müssen in diesem Bereich absteigen. Auch der Rathaus-Parkplatz in der Huttenstraße ist nicht benutzbar. Durch die Sperrung entstehen zwei Sackgassen ohne Wendemöglichkeit. Anwohner können zu ihren Grundstücken zufahren. Lieferdienste sollten nach Möglichkeit in dieser Zeit die Huttenstraße und die Kirchstraße nicht befahren. Wir bitten um Verständnis. Straßenverkehrsbehörde Holzgerlingen Abgegeben wurden: Braunes Mäppchen mit Kugelschreiber Lautsprecherbox FC Bayern Schlüsselband Spieluhr (Pferd) Autoschlüssel große Klettverschlusstasche mit Inhalt Nette Toilette bis offen für alle Die Situation kennen alle: Man ist in der Stadt unterwegs und hat vielleicht zu viel Kaffee getrunken. Es drückt. Aber wohin? Öffentliche Toiletten sind keine in Sicht. Um diesem Übel abzuhelfen, hat die Stadt 2011 gemeinsam mit dem Handels- und Gewerbeverein Holzgerlingen die Aktion Nette Toilette angestoßen. 15 Händler, Dienstleister und Gastronomen stellen während ihren Öffnungszeiten ihre Toiletten der Öffentlichkeit zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung. Alemannen-Apotheke Aral Tankstelle Architekturbüro Kurt Renz Private Musikschule Auto Steinenbrunner Blumenhaus Schmidt buch plus Elektro-Breitling GmbH Friseursalon Berretta Kachelöfen + Kamine Dieterle Krone Bäckerei Binder GmbH Musikhaus Rathaus Schönbuch-Apotheke Stadtcafé Studio van Munster Verschenk-Börse verschenken statt wegwerfen Der Stadtverwaltung sind folgende Gegenstände zur kostenlosen Abgabe gemeldet worden. Wenn Sie Interesse daran haben, setzen Sie sich bitte mit der angegebenen Telefonnummer in Verbindung. lfd. Nr. 347 Französisches Bett ,40 m x 2 m + Lattenrost + Matratze 348 Bett mit Schubladen (01 51) ohne Rost und Matratze aber mit Matratzenumbau und Polster, schwarz/weiß, 0,90 m x 2 m Teakholzstühle (Hochlehner), Lehne verstellbar dünne, bunte Vorhänge (hellblau/gelb/gold) L= ca. 2,30 m, B= ca. 2,20 m 353 verschiedene Bücher und Videokassetten ab Uhr 354 VfB Stuttgart-Flagge, H= 60 cm, L= 76 cm Bettkästen von Ikea mit Deckel aus Kunststoff 358 diverse Kleiderbügel (01 73) Hochlehner Sesselauflagen, blau-gelb kariert Auflage für Liege, grün-beige Zeitungsständer-Korb 360 Flohmarktartikel aus Haushaltsauflösung 361 Teile einer Küche, Zeyko, älteres Modell, Front gelb, mit Unterschrankzeile 220 cm mit Arbeitsplatte, Edelstahlspüle, Backofen und Ceran Kochfeld (beides AEG), sowie Geschirrspüler von Bauknecht, Oberschrankzeile 280 cm mit Dunstabzug, Unterschrankzeile 100 cm mit Schubladen, Oberschrankzeile 160 cm mit Türen, Fernsehgerät von Grundig, schwarz, 27, Ø 67 cm 362 runder Tisch mit Marmorplatte, H= 60 cm, Ø 60 cm 363 blaue Glassachle, Ø 48 cm auf Ständer, 1 m hoch (Nebler) 3 Türen mit Fächern 364 Esszimmertisch sechs-eckig, Tischplatte Buche, Fuß schwarz, Ø 1,34 m auf 1,17 m 6 Stühle schwarz/ Buche, Stuhllehnenhöhe 1,06 m 365 Elektro-Einbauherd mit 4 Platten Fliesenreste Sollten auch Sie etwas zu verschenken haben, das andernfalls auf dem Sperrmüll landen würde, melden Sie sich bitte im Rathaus an der Information, Telefon oder per bis spätestens Montag Uhr. Die Veröffentlichung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich auch dann wieder, wenn der Gegenstand verschenkt wurde. Das Rathaus informiert Kulinarische Köstlichkeiten zur Kulturnacht im Café der Begegnungsstätte am ab Uhr, in der Pause und am Ende des Theaterstücks Vorspeisenteller: Taboule (Salat mit Bulgur) Hirtensalat Linsenklößchen Falafel mit scharfer Soße Zimtaprikosen mit Ricottafüllung gefüllte Auberginen und Simit (das sind Hefekringel) Süße Sachen Revani (Grießkuchen) Karottenkuchen Baklava (Nußkuchen) dazu arabischen Mokka Natürlich gibt es auch kalte Getränke Aladin und die Wunderlampe Seite 8

9 Das Rathaus informiert Haus am Ziegelhof Begegnungsstätte Das Haus am Ziegelhof Begegnungsstätte lädt herzlich zum Cafébesuch ein. Samstag, 19. Juli 2014 Sonntag, 20. Juli 2014 ab Uhr ist das Cafe geöffnet In den Sommermonaten gibt es auch wieder Eis! Es wartet eine Auswahl leckerer Kuchen und Torten, Kaffee, Tee und auch kalte Getränke auf Sie Aladin und die Wunderlampe Kommen Sie doch einfach vorbei und lassen Sie sich von uns verwöhnen. Speiseplan Speiseplan vom 21. bis 25. Juli 2014 Montag Hacksteak Kartoffelpüree und Salat Pudding Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Putenspieß Reis und Salat Kompott Maultaschen angebraten Kartoffelsalat und Salat Dessert Spaghetti Bolognese und Salat Gebäck Suppentopf Oberschlupfer und Vanillesoße Alternativ von Montag bis Freitag Bohnensuppentopf oder Fleischkäse Beilagen und Dessert Freier Zugang zum Internet Ob mit dem Smartphone, dem Touchpad, dem eigenen Laptop oder an den im Café des Hauses am Ziegelhof installierten PCs, der Weg in ein sicheres mobiles Internet steht Ihnen kostenfrei offen. Sie registrieren sich einmal beim Anbieter des Services (Hotsplots). Dabei geben sich selbst eine Nutzerkennung und Passwort, mit der Sie dann immer wieder den Zugang ins Internet freischalten. Dieser Service steht Ihnen immer zu den Öffnungszeiten des Cafés im Haus am Ziegelhof zur Verfügung. Bücherflohmarkt Bücher zu kleinen Preisen Ab Donnerstag, den 17. Juli 2014 findet wieder unser beliebter Bücherflohmarkt statt. Bücher und andere Medien können zu kleinen Preisen erworben werden! Die Flohmarkt-Tische und Kisten werden in der Stadtbücherei im 2. Obergeschoss aufgebaut sein. Zu unseren Öffnungszeiten können Bücherschnäppchen für den Reisekoffer erworben werden. Das Angebot wird ständig aufgefüllt und endet mit dem Beginn der Sommerferien. Der Erlös aus dem Flohmarkt wird für die Stadtbücherei verwendet. Tauschen Sie Ihre Erfahrungen mit Anderen aus. Computerbegeisterte treffen sich regelmäßig zu einem Austausch von Informationen, Meinungen oder nur zum Smalltalk Talk beim im Café des Hauses am Ziegelhof. Sommerpause nächstes Treffen am Dienstag, 16. September 2014 Der Computertreff der Einsteiger Wer sich mit dem Computer beschäftigt, weiß, dass es auch Zeiten der Enttäuschung gibt. Sei es das Programm, das nicht laufen will. Sei es die Anwendung, die nicht klappt oder der Drucker, der nur unverständliches Zeug ausspuckt. In solchen Situationen ist ein Gesprächspartner hilfreich. Aber wo finde ich einen solchen? Vielleicht am Dienstag, dem 29. Juli 2014 um Uhr im Café des Hauses am Ziegelhof Töpferwerkstatt mit Elke Knecht * OFFENE WERKSTATT * Mittwochs von bis Uhr Anfänger und Fortgeschrittene haben hier die Möglichkeit eigene Ideen umzusetzen, ohne einen Kurs belegen zu müssen. Kommen Sie einfach spontan vorbei. Werkzeug, Ton, sonstige Materialien stehen zu Ihrer Verfügung. Termin 23. Juli 2014: Glasieren Kosten pro Nachmittag: 10,00 Euro zzgl. Material und Brenngebühr Info und Anmeldung bei: Elke Knecht ( ) ) Sommerleseclub Heiß auf lesen Am 14. Juli 2014 startete zum vierten Mal der Sommerleseclub der Stadtbücherei Holzgerlingen. Clubmitglied werden können alle: von der 1. bis zur 8. Klasse. Interessiert? So funktioniert es: du liest ein Buch und beantwortest in der Stadtbücherei Fragen dazu. Für jedes gelesene Buch wandert ein Los in die Lostrommel. Bei der großen Abschlussparty nach den Sommerferien werden tolle Preise verlost. Je mehr Bücher Du liest, umso größer die Chance etwas zu gewinnen. Die Anmeldung zum Sommerleseclub ist noch bis Beginn der Sommerferien möglich! Stadtbücherei Holzgerlingen Böblinger Str Holzgerlingen Telefon: ( ) Seite 9

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen:

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Inhaltsverzeichnis: 1. Großes Potenzial für Seniorenarbeit 2. Gründung Runder Tisch - Seniorenarbeit

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

Meine sehr geehrten Damen und Herren, Ehrende Ansprache des CDU-Fraktionsvorsitzenden Mike Mohring zur feierlichen Auszeichnung Ehrenamtlicher durch den CDU-KV Suhl Suhl 20. Mai 2009, 17:00 Uhr sehr geehrte Frau Ann Brück, sehr geehrter Mario

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Am 28. Februar 2015 hatten wir den Tag der seltenen Erkrankungen. Die Deutsche GBS Initiative e.v. hatte an diesem Tag die Gelegenheit, zusammen

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Ferienfaltblatt 2015

Ferienfaltblatt 2015 Ferienfaltblatt 2015 Schulferien 2015 in NRW Ostern 30.03. 11.04.15 Sommer 29.06. 11.08.15 Herbst 05.10. 17.10.15 Winter 23.12. 06.01.16 (ohne Gewähr) Osterferien Ferienspiele 30.03. 02.04.15 Städt. Jugendtreff

Mehr

Paten für f r Ausbildung

Paten für f r Ausbildung Paten für f r Ausbildung Ein Kooperationsprojekt der Dekanate Karden-Martental und Cochem-Zell, der evangelischen Kirchen Cochem und Zell, der Aktion Arbeit des Bistums Trier, des Caritasverbandes Mosel-Eifel-Hunsrück

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung 2. Ausgabe Februar 2013 Liebe Leser! Wir hoffen, Sie hatten einen schönen Start in das neue Jahr 2013, für das wir Ihnen alles Gute und viel Gesundheit wünschen.

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen finden Sie online unter: Anmeldungen erfolgen direkt online. Über die Filterfunktion

Mehr

Aktuelle Angebote April 2015

Aktuelle Angebote April 2015 Kranke Menschen Mitarbeit in der Bücherei der Kinderklinik Eine Kinderklinik bietet ihren kleinen Patienten einen Bücherwagen, der ihnen altersgerechten Lesestoff ans Bett bringt. Einsatzzeit: 1-2 x pro

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

Entdecke Stuttgart. Der Wandertag am Mündlichen Abitur für die Unterstufe

Entdecke Stuttgart. Der Wandertag am Mündlichen Abitur für die Unterstufe Entdecke Stuttgart Der Wandertag am Mündlichen Abitur für die Unterstufe Dieses Jahr fand das Mündliche Abitur am 15. und 16. Juni statt. Wie jedes Jahr gehen die Klassen der Stufe 5 bis 10 an dem Montag

Mehr

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu.

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. Seite 2 7 Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt, dann stellen sich unweigerlich viele Fragen:

Mehr

Schritte 4 international C4 8

Schritte 4 international C4 8 Schritte 4 international C4 8 An schnelle Paare können Sie die Karten unten austeilen. Die Partner schreiben auf die leeren Karten jeweils eigene Vorschläge, über die sie anschließend sprechen. Zusätzlich

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

BÜRGERBEFRAGUNG 2009. Auswertung

BÜRGERBEFRAGUNG 2009. Auswertung BÜRGERBEFRAGUNG 2009 Auswertung ERSTELLT DURCH: KATRIN ALPERS / MICHAELA BOHN / BIRGIT TROJAHN 2009 Auswertung 2 Inhaltsverzeichnis. Einleitung 3 2. Auswertung 2. Wie oft besuchen Sie die Einrichtungen

Mehr

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger.

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Wo steht der Verein Bubenreutheum im Moment? Wir haben in den letzten vier Jahren einen

Mehr

Beratungs- und Unterstützungsangebote für Alleinerziehende in Karlsruhe

Beratungs- und Unterstützungsangebote für Alleinerziehende in Karlsruhe Beratungs- und Unterstützungsangebote für Alleinerziehende in Karlsruhe AWO Kreisverband Karlsruhe - Stadt e.v. Haus der Familie Fachteam Frühe Kindheit Kronenstraße 15 Tel. Fachteam FK: 0721 35 007-215

Mehr

SAKSA. Engagieren Sie!

SAKSA. Engagieren Sie! SAKSA Engagieren Sie! Mannerheimin Lastensuojeluliiton Varsinais-Suomen piiri ry Perhetalo Heideken (Familienhaus Heideken) Sepänkatu 3 20700 Turku Tel. +358 2 273 6000 info.varsinais-suomi@mll.fi varsinaissuomenpiiri.mll.fi

Mehr

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Am 22.04.2014 fuhren die Klassen 7a, 7b und 7c zur Klassenfahrt nach Arendsee. Um 8.00 Uhr wurden wir von zwei modernen Reisebussen abgeholt. Arendsee liegt in der

Mehr

Ehrenamtliche. Nachhilfe. Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen

Ehrenamtliche. Nachhilfe. Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen Ehrenamtliche Nachhilfe Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen Worum es geht: Es gibt viele Familien in denen es Probleme gibt. Heute gehört so etwas oft dazu. Trennung der Eltern oder eine

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen ALEMÃO Text 1 Lernen, lernen, lernen Der Mai ist für viele deutsche Jugendliche keine schöne Zeit. Denn dann müssen sie in vielen Bundesländern die Abiturprüfungen schreiben. Das heiβt: lernen, lernen,

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen INTERNATIONALES HOL ZL ARVENTREFFEN Liebe Freunde der Waldhexen und der Siebner Fasnacht

Mehr

Allgemeine Informationen Seite 3. Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse... Seite 4. Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5

Allgemeine Informationen Seite 3. Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse... Seite 4. Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5 Inhalt Allgemeine Informationen Seite 3 Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse.... Seite 4 Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5 Die Vorbereitung auf den Messebesuch. Seite 6 / 7 Tipps für den Messebesuch

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Tourismus in Irland. Reisepass:

Tourismus in Irland. Reisepass: Tourismus in Irland Einreise Reisepass: EU-Bürger können ungehindert von und nach Irland reisen, wenn sie einen offiziellen Ausweis mit Lichtbild bei sich führen. Überprüfen Sie jedoch immer die Allgemeinen

Mehr

Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge

Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge 1 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name ist Karin Schmalriede, ich bin Vorstandsvorsitzende der Lawaetz-Stiftung und leite daneben auch unsere Abteilung für Quartiersentwicklung

Mehr

Neues von der Seniorengruppe Strehlen

Neues von der Seniorengruppe Strehlen Newsletter 03/2014 Inhalt Unsere heutigen Themen sind: 1. Aktuelles vom Verein Neues vom Projekt Anlaufstellen für ältere Menschen Neues von der Seniorengruppe Strehlen 2. Weiterbildung Seniorenbegleiter/innen

Mehr

Was ist ein Lauf- oder Fahrradbus?

Was ist ein Lauf- oder Fahrradbus? m Was ist ein Lauf- oder Fahrradbus? l So funktioniert ein Lauf-/Fahrradbus Der Lauf-/Fahrradbus funktioniert wie ein normaler Schulbus, aber die Kinder laufen oder radeln selbst zur Schule. Dabei werden

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Benachrichtigung für Betriebe

Benachrichtigung für Betriebe Benachrichtigung für Betriebe, am 201.. Sehr geehrte Geschäftsführung! Die Neue bzw. unser/e Schüler/in beabsichtigt im Rahmen des Berufsorientierungsunterrichtes Berufspraktische Tage in der Zeit vom

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

SEB-NEWSLETTER Nr. 1/2014

SEB-NEWSLETTER Nr. 1/2014 Liebe ElternvertreterInnen, wir hoffen, Sie sind gut ins neue Jahr gestartet und wünschen Ihnen für den weiteren Verlauf alles erdenklich Gute! Zum Start unseres Schul-Jubiläums-Jahres haben wir einige

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN

Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN Seite 1 von 8 Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.v. 25.9.2014,

Mehr

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Unser Angebot unter dem Titel bewusst leben zielt auf Kinder im Alter von rund 7 bis 12 Jahren ab. Es wäre möglich, das Projekt im Rahmen eines Kurses, sowie eines Workshops anzubieten. Dabei haben Sie

Mehr

Sollte Ihr Kind ausnahmsweise verhindert oder krank sein, teilen Sie dies bitte schriftlich oder telefonisch mit, notfalls auch nachträglich.

Sollte Ihr Kind ausnahmsweise verhindert oder krank sein, teilen Sie dies bitte schriftlich oder telefonisch mit, notfalls auch nachträglich. Information Die Hausaufgabenbetreuung findet Montag bis Freitag von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Sie können einzelne Wochentage auswählen und auch vorab bestimmen, ob Ihr Kind bis 15.00 Uhr oder bis

Mehr

Fahrplanheft 2015 14. Dezember 2014 bis 12. Dezember 2015

Fahrplanheft 2015 14. Dezember 2014 bis 12. Dezember 2015 Fahrplanheft 2015 14. Dezember 2014 bis 12. Dezember 2015 MVV-Companion und MVG-Fahrinfo München Die kostenlosen Fahrplanauskunft-Apps des MVV und MVG im App-Store und bei Google Play für München und die

Mehr

Bewerbungsbogen Grüne Pyramide Umwelt & Faire Welt

Bewerbungsbogen Grüne Pyramide Umwelt & Faire Welt Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer, wir haben uns bemüht, den Bewerbungsbogen so knapp wie möglich zu gestalten. Um die unterschiedlichen Voraussetzungen an Karlsruher Schulen

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan Jahrgang 2015 Ausgabe - Nr. 30 Ausgabetag 07.08.2015 des Kreises Warendorf der Stadt Ahlen der Gemeinde Everswinkel der Stadt Telgte der Volkshochschule Warendorf

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014

Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014 Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014 Liebe Lauffreunde/-innen Aufgrund der doch durchweg positiven Resonanz im Sinne von Jederzeit wieder zum letztjährigen

Mehr

Kärntner Elterndiplom 2015/16

Kärntner Elterndiplom 2015/16 Das Karntner : Abt. 4 Kompetenzzentrum Soziales Kärntner Elterndiplom 2015/16 Kompetente und starke Eltern haben es leicht(er)" " - mitmachen, mitgestalten, voneinander profitieren - Arbeitsvereinigung

Mehr

Fragebogen zum Hotel

Fragebogen zum Hotel Fragebogen zum Hotel Sehr geehrte Dame/ geehrter Herr, es freute uns,sie für mindestens eine Nacht in unserem Hotel wilkommen zu heissen. Wir hoffen, Sie haben Ihren Aufenthalt bei uns genossen. Um unser

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

capitoberlin Büro für barrierefreie Information Musterexemplar 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format

capitoberlin Büro für barrierefreie Information Musterexemplar 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format capitoberlin Büro für barrierefreie Information 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format Die faktura ggmbh ist eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderungen in Berlin-Mitte.

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

Newsletter. Bürger reden mit über Lösungen zum Erhalt der Fröttmaninger Heide. Ausgabe 6 März 2014

Newsletter. Bürger reden mit über Lösungen zum Erhalt der Fröttmaninger Heide. Ausgabe 6 März 2014 Newsletter Bürger reden mit über Lösungen zum Erhalt der Fröttmaninger Heide Ausgabe 6 März 2014 Die Regierung von Oberbayern plant die Fröttmaninger Heide Südlicher Teil als Naturschutzgebiet auszuweisen.

Mehr

Widerspruchsfrist bei Google Street View beachten (Hinweise des Innenministeriums Baden-Württemberg und des Datenschutzbeauftragten Hamburg)

Widerspruchsfrist bei Google Street View beachten (Hinweise des Innenministeriums Baden-Württemberg und des Datenschutzbeauftragten Hamburg) Seite 1 Az. 042.50 Versandtag 18.08.2010 INFO 0664/2010 Widerspruchsfrist bei Google Street View beachten (Hinweise des Innenministeriums Baden-Württemberg und des Datenschutzbeauftragten Hamburg) Wer

Mehr

Netzwerk Gesunde Kinder Dahme- Spreewald

Netzwerk Gesunde Kinder Dahme- Spreewald 1 Netzwerk Gesunde Kinder Dahme- Spreewald 2 Hintergrund Potsdamer Erklärung zur Kindergesundheit (2007 und 2009): Gesund Aufwachsen ist eines der wichtigsten Gesundheitsziele auf Bundes- und Landesebene....

Mehr

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Franz Specht Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Deutsch als Fremdsprache Leseheft Niveaustufe B1 Hueber Verlag Worterklärungen und Aufgaben zum Text: Kathrin Stockhausen, Valencia Zeichnungen:

Mehr

Michael Held, vom Landgasthof Held war so freundlich,uns seinen Spiegelsaal zur Verfügung zu stellen

Michael Held, vom Landgasthof Held war so freundlich,uns seinen Spiegelsaal zur Verfügung zu stellen Das größte Event für von Sinnen war bis jetzt der Trauerzug, die aufwendigsten Szenen die wir gestalten konnten. Unter der Leitung des Organisationteams, angeführt von Claudia Schneider, und Doris Deutsch

Mehr

Sicherungspflicht von Kindern in Kraftfahrzeugen

Sicherungspflicht von Kindern in Kraftfahrzeugen Sicherungspflicht von Kindern in Kraftfahrzeugen Der Bundesminister für Verkehr -Strassenverkehrsordnung - Auszug- 21 Personenbeförderung (1a) "Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr, die kleiner als

Mehr

Schule für Uganda e.v.

Schule für Uganda e.v. Februar 2015 Liebe Paten, liebe Spender, liebe Mitglieder und liebe Freunde, Heute wollen wir Euch mal wieder über die Entwicklungen unserer Projekte in Uganda informieren. Nachdem wir ja schon im November

Mehr

Unheilbar krank und jetzt?

Unheilbar krank und jetzt? Unheilbar krank und jetzt? Wenn eine schwere Krankheit fortschreitet, treten schwierige Fragen in den Vordergrund: > Wie viel Zeit bleibt mir noch? > Wie verbringe ich die verbleibende Zeit? > Soll ich

Mehr

Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt

Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt ArbeitsKreis Asyl der Pfarreien St. Georg und Liebfrauen in Kooperation mit Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt Info-Mappe Kontaktdaten: Elisabeth Löckener, Viktoriastraße 4 A, 46397

Mehr

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012 Lehrer / Schüler: 0,00 Ausgabe: September2012 2 Begrüßung/Impressum/Inhalt OLGGA Seit einem Jahr gilt die neue Schulordnung mit den erweiterten demokratischen Mitwirkungsrechten der Schüler. In diesem

Mehr

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten des Landes Niedersachsen und seiner Partner gelesen haben, wissen Sie wie Wählen funktioniert.

Mehr

Circle of Excellence in Marketing

Circle of Excellence in Marketing Circle of Excellence in Marketing Ausschreibung für 2012/2013 CEM Circle of Excellence in Marketing 1-jähriges Programm für herausragende Studierende, die großes Interesse an Marketingfragestellungen haben"

Mehr

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15. - 1 Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.00 Uhr in Unna Sehr geehrte Damen und Herren, ich darf Sie ganz herzlich zur Feier

Mehr

Pateneltern Flensburg - für Kinder psychisch kranker Eltern

Pateneltern Flensburg - für Kinder psychisch kranker Eltern Pateneltern Flensburg - für Kinder psychisch kranker Eltern Ein Präventionsprojekt stellt sich vor Fakten zum Patenschaftsprojekt Träger: ADS Grenzfriedensbund e.v., Kinderschutzbund Flensburg Laufzeit

Mehr

Mit dem Baby ins Büro

Mit dem Baby ins Büro so. LEIPZIG Nach der Elternzeit stehen Berufstätige vor der Frage: Direkt wieder ins Arbeitsleben einsteigen oder lieber noch Zeit mit dem Nachwuchs verbringen? Dass beides vereinbar ist, zeigt ein Eltern-Kind-Büro

Mehr

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim Am heutigen Tag hat in Pforzheim die diesjährige Übungsfirmenmesse stattgefunden, zu der zahlreiche Übungsfirmen mit ihren jeweiligen Ständen zusammentrafen.

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Wissen Wichtiges Wissen rund um Pflege Unterstützung Professionelle Beratung Austausch und Kontakt Erfahrungen & Rat mit anderen Angehörigen austauschen

Mehr

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.:

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.: Wegweiser Leitfaden für Goslarer Hilfesuchende und auswärtige Wohnungslose Deutsches Rotes Kreuz Wachtelpforte 38 ARGE/ABF Robert-Koch-Str. 11 Diakonisches Werk Lukas-Werk Stand: Juni 2009 Caritasverband

Mehr

Die Stiftung nattvandring.nu

Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung Nattvandring.nu wurde von E.ON, einem der weltgrößten Energieversorger, in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft Skandia gebildet auf Initiative der

Mehr

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Von: sr@simonerichter.eu Betreff: Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Datum: 15. Juni 2014 14:30 An: sr@simonerichter.eu Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Gefunden in Kreuzberg Herzlich Willkommen!

Mehr

Benachrichtigung für Betriebe Schulveranstaltung Berufspraktische Tage 2011/12

Benachrichtigung für Betriebe Schulveranstaltung Berufspraktische Tage 2011/12 Benachrichtigung für Betriebe Schulveranstaltung Berufspraktische Tage 2011/12, am 201.. Sehr geehrte Geschäftsführung! Die Neue Musikmittelschule bzw. Musikhauptschule Graz-Ferdinandeum beabsichtigt im

Mehr

Martin-Luther-Schule Schmalkalden Grundschule der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck

Martin-Luther-Schule Schmalkalden Grundschule der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck Martin-Luther-Schule Schmalkalden Grundschule der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck Die Martin-Luther-Schule Schmalkalden nahm am 30.08.2007, als zweite Grundschule in Trägerschaft der Evangelischen

Mehr

www.malteser-kinderdienste.de Malteser - Dienste für Kinder

www.malteser-kinderdienste.de Malteser - Dienste für Kinder www.malteser-kinderdienste.de Malteser - Dienste für Kinder Dienste für Kinder Malteser - Kinderkrankenpflege Ambulant - Intensiv Schlachthausstraße 5 73525 Schwäbisch Gmünd Telefon 07171 92655-13 Fax

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Leiterin: Gesamtschuldirektorin Gertrud Korf, Tel. 02581/2743. Vielfalt Chancengleichheit Gemeinschaft Leistung

Leiterin: Gesamtschuldirektorin Gertrud Korf, Tel. 02581/2743. Vielfalt Chancengleichheit Gemeinschaft Leistung A. Bildungswege der Gesamtschule 1. Städtische Gesamtschule Warendorf Leiterin: Gesamtschuldirektorin Gertrud Korf, Tel. 02581/2743 E-Mail: gesamtschule@warendorf.de Homepage: www.gesamtschule-warendorf.de

Mehr

Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus

Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus Die Verwendung des richtigen Kasus (Falles) kann immer wieder Probleme bereiten. Lernen Sie hier die gängigsten Stolpersteine kennen, um auf darauf vorbereitet

Mehr

Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen

Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen Geisenheim Besuchen, Betreuen, Begleiten Besuche gerne ältere Menschen, höre zu Besuche Sie

Mehr

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt!

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt! DOSB l Sport bewegt! DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport im Rahmen des Programms Integration durch Sport des Deutschen Olympischen Sportbundes und seiner

Mehr