FREITAG, 18. JULI KULTUR UND SHOPPING AB UHR. Konzerte und Schauspiel Die Innenstadt als Einkaufserlebnis

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FREITAG, 18. JULI KULTUR UND SHOPPING AB 19.00 UHR. Konzerte und Schauspiel Die Innenstadt als Einkaufserlebnis"

Transkript

1 Nachrichtenblatt 61. Jahrgang Nr. 29 STADT HOLZGERLINGEN Amtliche Mitteilungen der Stadtverwaltung Herausgeber: Stadt Holzgerlingen Böblinger Straße Holzgerlingen Telefon ( ) Verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeister Dölker oder sein Vertreter im Amt FREITAG, 18. JULI KULTUR UND SHOPPING AB UHR Wir machen mit: Apropo - drunter gut drauf Autohaus Maurer Autohaus Weippert Bäckerei/Konditorei Wanner Birkenbach OHG Blumenstube Teichmann buch plus clever fit Holzgerlingen GmbH & Co. KG Elektro Breitling GmbH Freie Evangelische Schule Böblingen e. V. Fritz Mühlenbeck Glaskunst Gauss Essraumkonzepte Goldschmiede Weisser Handmadel Wolle und mehr Jazz-Dance Workout Tanzzentrum KMG Sport GmbH La Primavera Ristorante Landkreis Apfelsaft Leo und Albi Kinderkarussell Metzgerei Blankenhorn Metzgerei Blum GmbH Möbel Lauxmann GmbH Optik Finkbeiner Petticoat Designerkleidung Punktekärtle Team QuerPass Einrichtungen Renz Wohnmöbel Richter Schönbuch Apotheke Stadtbücherei Holzgerlingen Stadtcafé Team Raible Fahrschule Upstairs Verlag Kreiszeitung Böblinger Bote Waldgasthof Weiler Hütte Unterhaltungsprogramm: Konzerte und Schauspiel Die Innenstadt als Einkaufserlebnis Burg Kalteneck Arbeitskreis Kultur in der Burg Des Geyers schwarzer Haufen Böblinger Straße John Tomassi Mauritiuskirche Gesangverein Frohsinn GOSPELandMORE Musikverein 1. Orchester Rathausplatz Paul Fogerty Heimatmuseum Jugendbläsergruppe des Musikverein Holzgerlingen Big Band der Musikschule Haus am Ziegelhof Theaterstück Aladin und die Wunderlampe Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage Am Dienstag, den 15. Juli 2014, fand die Verleihung der Schulsozialpreise im W3 statt. Ausführlicher Bericht dazu auf Seite 5 Vorgeschmack auf das Kettensägerfestival 2014: am Freitag nachmittag sägt Ricardo Villacis Sommerkonzert des Liederkranzes / Gemischter Chor am Sonntag, 20. Juli 2014 Stadtentwicklung 2030: Bauprojekt an der Hohenzollernstraße nimmt konkrete Formen an Seite 2 Seite 3 Seite 6

2 Bekanntmachungen Vorgeschmack auf das Kettensägerfestival Nach dem gelungenen 1. Internationalen Kettensägefestival von 2013 gibt es eine Neuauflage am Holzgerlinger Herbst in diesem Jahr. Thema ist in diesem Jahr Schönbuch Wald des Jahres Acht internationale Künstler werden vom 10. bis 12. Oktober 2014 im Stadtpark ihr Können zeigen und sich diesem Thema widmen. Einen kleinen Vorgeschmack liefert in der langen Nacht der Kultur am 18. Juli 2014 Ricardo Villacis. Er wird einer vorbereiteten Skulptur am 18. Juli 2014 von ca bis Uhr vor dem neuen Rathausmit der Kettensäge seine endgültige Form geben. Thema ist Wald Er hat uns verraten, dass er eine Sitzbank mit einem Waldgeist gestalten wird. Die Bank kann erworben werden. Ricardo Villacis kommt aus Ecuador und ist ausgebildeter Bildhauer. Den Besuchern des letzten Festivals ist er bestens bekannt. Er war einer der Preisträger des Jurywettbewerbes. Nach der Renovierung des Rektor Franke Hauses wird seine damals gestaltete Skulptur dort aufgestellt. Er ist ein absolut perfekter Schnitzer und es gelingt ihm, seinen Skulpturen einen hohen ausdrucksstarken künstlerischen Wert zu geben. Bei der Weltmeisterschaft vom 6. bis 9. Juni 2014 in Mulda war er auch erfolgreich am Start und er wurde im Walk of Fame mit einem Stern geehrt Wir hoffen, dass das Erlebnis, das Entstehen einer Skulptur zu beobachten, für den erhöhten Lärmpegel entschädigt und bitten die Anwohner um Nachsicht. Familienlädle Holzgerlingen Tübinger Straße 43 Unsere Öffnungszeiten sind: Montag, Mittwoch und Freitag von 9.30 bis Uhr Donnerstag von bis Uhr und jeden 1. Samstag von bis Uhr Am 21. Juli 2014 beginnt unser Sommerschlußverkauf! Sie erhalten 50% Rabatt auf Sommerbekleidung, wie z.b. T-Shirts, kurze Hosen, Badesachen, uvm. Ärztliche Notfallpraxen Krankenhaus Sindelfingen Arthur-Gruber-Str. 70, Sindelfingen Telefon ( ) 980 Krankenhaus Herrenberg Marienstraße 25, Herrenberg Telefon ( ) Telefonische Anmeldung erbeten. Tierärzte Samstag, 19. Juli 2014 Sonntag, 20. Juli 2014 Telefon ( ) Von Samstag 8.00 bis Montag 8.00 Uhr bitte telefonische Anmeldung. Notdienst der Apotheken Die Notdienstbereitschaft beginnt am angegebenen Tag um 8.30 Uhr und endet um 8.30 Uhr am folgenden Tag (24 h). Samstag, 19. Juli 2014 Alamannen-Apotheke Holzgerlingen Tübinger Straße 11 Telefon ( ) Apotheke im Forum Sifi-Hinterweil Nikolaus-Lenau-Platz 21 Telefon ( ) Sonntag, 20. Juli 2014 Brunnen-Apotheke Steinenbronn Stuttgarter Straße 14 Telefon ( ) Pinguin Apotheke Sifi-Maichingen Berliner Straße 24 Telefon ( ) Montag, 21. Juli 2014 Apotheke Neues Zentrum Waldenbuch Liebenaustraße 36 Telefon ( ) Bürgerhaus-Apotheke Sifi-Maichingen Sindelfinger Straße 31 Telefon ( ) Dienstag, 22. Juli 2014 Apotheke 42 Böblingen Poststraße 42 Telefon ( ) Mittwoch, 23. Juli 2014 Apotheke an der Stgt. Straße Böblingen Stuttgarter Straße 17 Telefon ( ) Donnerstag, 24. Juli 2014 Apotheke an der Schwabstraße Böblingen Schwabstraße 21 Telefon ( ) Freitag, 25. Juli 2014 Apotheke Hulb Böblingen Otto-Lilienthal-Straße 24 im real Telefon ( ) Außerhalb der gesetzlichen Ladenschlusszeiten beträgt die Notdienstgebühr 2,50 Euro. Notdienste Zahnärztlicher Notdienst Der zahnärztliche Notfalldienst ist zu erfragen unter der Telefonnummer (07 11) Kinderärztlicher Notdienst Der kinderärztliche Notdienst findet täglich ab Uhr im Kreiskrankenhaus Böblingen statt. Am Wochenende beginnt er am Samstag morgen um 9.00 Uhr und endet am Montag morgen um 8.00 Uhr. Keine Voranmeldung erforderlich. Soziale Dienste Krankenpflege / Diakonie-Sozialstation Schönbuchlichtung Telefon ( ) Förderverein Altenzentrum, Essen auf Rädern und gem. Mittagstisch Begegnungsstätte Telefon ( ) DRK-Pflegeheim Haus am Ziegelhof Telefon ( ) oder IAV-Beratungsstelle für hilfebedürftige und ältere Menschen und Ihre Angehörigen Telefon ( ) Gesprächskreis für pflegende Angehörige Telefon ( ) Betreuungsgruppe für Demenzkranke Telefon ( ) Trauergruppe (Hilfe für Trauernde) Telefon ( ) Hospizgruppe Holzgerlingen, Altdorf, Hildrizhausen (Schwerkranke begleiten, Sterbenden nahe sein, Angehörige unterstützen) Einsatzleitung Telefon ( ) wellcome Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt Telefon ( ) Beratung für Familien in allen Lebenslagen Telefon ( ) Nachbarschaftshilfe Telefon ( ) Telefon ( ) Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst LK BB Max-Eyth-Str Holzgerlingen Telefon ( ) Mobil (01 77) Pschologische Beratungsstelle Jungend- und Familienberatung Ehe-, Paar- & Lebensberatung Telefon ( ) Krisentelefon für Pflegende Angehörige, Seniorinnen und Senioren und in der Altenarbeit Tätige Personen Telefonnummer ( ) Arbeitskreis Leben Sindelfingen-Böblingen e. V. Hilfe in Lebenskrisen und bei Selbsttötungsgefahr Telefon ( ) Seite 2

3 Bekanntmachungen Nacht, ab Uhr Burg Kalteneck, Holzgerlingen Des Geyers schwarzer Haufen Genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten vom W3 und der FJV/ Waldhaus! Sommerkonzert Gemischter Chor Liederkranz Holzgerlingen 1842 e.v. Sonntag, 20. Juli Uhr Erlöserkirche Holzgerlingen Eintritt 8,-- (nur Abendkasse) Der Erlös ist für den Neubau des Bischof-Sproll- Hauses bestimmt. Glaskunst ist geöffnet 1001 Nacht in Holzgerlingen die Stadtbücherei hat geöffnet! Fritz Mühlenbeck lädt am, von bis Uhr in seine Ausstellungsräume in der Eberhardstraße ein. Weitere Informationen unter: Termine der Woche Termine der Woche 18. Juli Nacht Stadtmitte Juli 2014 Sonntagscafé Haus am Ziegelhof Ab Uhr Begegnungsstätte Uhr Theateraufführungen 20. Juli 2014 Sommerkonzert des Gemischten Chores Erlöserkirche Uhr Liederkranz e.v. 24. bis 28. Juli 2014 Schule als Staat Schönbuch-Gymnasium 25. Juli 2014 Wochenmarkt Rathausplatz bis Uhr Zur langen Nacht mit Kultur und Shopping hat die Stadtbücherei von bis Uhr geöffnet! Beim großen Bücherflohmarkt vor dem Rektor- Franke-Haus und in der Stadtbücherei können Sie sich für den Urlaub eindecken. Natürlich kann auch ganz normal ausgeliehen und gestöbert werden. Bitte beachten Sie die Termine des Abfallkalenders: 22. Juli 2014 Biotonne Seite 3

4 Bekanntmachungen 3. Holzgerlinger Voltigierturnier 27. Juli 2014 Holzgerlingen Hartwasen 2 Reit- und Fahrverein Schönbuch e.v bis Uhr Für Ihr leibliches Wohl ist den ganzen Tag gesorgt! Maultaschen, Schnitzel, Salate, Rote und Pommes Nachmittags: Kaffee u. Kuchen Vormittags Gruppenvoltigieren in den Leistungsklassen A, L und M mit Pflicht- und Kürprogramm altersoffen Nachmittags Gruppenvoltigieren im Schritt (Anfänger) Gruppenvoltigieren für Fortgeschrittene mit Pflicht im Galopp und Kür im Schritt Einzelvoltigieren in den Leistungsklassen Einsteiger, M und L Roy Rabenstein und seine Freunde grüßen an der Strecke der SCULPTOURA Kunst in der Natur aus der Perspektive der Holzgerlinger Eulen und Krabben Die Eröffnung der SCULPTOURA, Kunst in der Natur im Landkreis Böblingen, rückt näher. Jetzt haben sich sogar schon Vögel zu einem Vogelzug zusammen gefunden. Dabei handelt es sich um ganz besondere Vögel, nämlich die knapp 2 Meter großen, aus Kunstharz gegossenen, farbigen Holzgerlinger Eulen und Raben. 13 Stück dieser bunten Artgenossen, darunter auch eine Eule namens Roy Rabenstein, wurden am Mittwoch, 16. Juli 2014, im Rahmen eines Pressetermins am neuen Standort präsentiert sie heißen die Besucher, die auf dem Museumsradweg unterwegs sind und in Kürze die SCULPTOURA genießen werden, am Stadteingang von Holzgerlingen, von Waldenbuch kommend, willkommen. Die bunten Eulen und Raben sind selber Ausdruck von viel Kreativität, findet Wolf Eisenmann, stellvertretender Landrat. Es ist eine tolle Idee, ein paar von ihnen nun anlässlich der SCULPTOURA an die Strecke zu setzen. Und auch der Holzgerlinger Bürgermeister, Wilfried Dölker, freut sich über den neuen Standort seiner Wappentiere: Die Vögel wurden 2007 im Rahmen des 1000jährigen Bestehens der Stadt Holzgerlingen kreiert und verschönern seither das Stadtbild; jetzt heißen sie die Besucher der SCULPTOURA willkommen und sind ein bunter Farbtupfer an der Strecke dieser Freiluftausstellung. Die SCULPTOURA bietet ab Ende Juli 2014 Kunst in der Natur. Entlang eines rd. 30 Kilometer langen Teilstücks des Museumsradwegs von Waldenbuch bis Grafenau-Dätzingen sind dann rd. 40 Kunstwerke aufgebaut. Beteiligt sind Künstler aus dem Landkreis selbst und aus anderen Teilen des Landes. Die Ausstellung wird bis Herbst 2015 laufen und sicher für viel Aufsehen im nahen und weiten Umkreis sorgen. Wir machen farbenfroh Werbung für diese tolle Aktion, so Eisenmann. Erst vergangene Wochen habe man die bunten Blühquadrate, die auf Gemarkung der Kommunen auf der Schönbuchlichtung vielerorts ausgesät wurden und die ebenfalls Botschafter für die SCULPTOURA sind, vorgestellt. Jetzt seien es die nicht minder farbenfrohen Eulen und Raben der Stadt Holzgerlingen, die in Zusammenhang mit der Kunstausstellung in Aktion treten. Initiator für das künstlerische Großprojekt der SCULPTOURA ist der Landkreis selbst. Immer wieder sind begleitende Aktionen geplant, die die Ausstellung in den Blickpunkt rücken. So wie hier der Vogelzug der Eulen und Raben an den Stadtrand von Holzgerlingen. Die Bezeichnung dieser Beiden als Wappentiere der Stadt Holzgerlingen hat im Übrigen nichts mit dem tatsächlichen Stadtwappen zu tun. Jedoch hat sich der nördliche Ortsteil den Rabe als Symbolfigur für die Neugier, der südliche Ortsteil die Eule, sinnbildlich für die Weisheit, gewählt. Mehr Informationen rund um die SCULP- TOURA gibt es in Kürze auch online unter dort sind dann jeweils alle Infos rund um die Kunstaktion zu finden. Seite 4

5 Bekanntmachungen Bürgermeister Wilfried Dölker verleiht Sozialpreise der Stadt an Schülerinnen und Schüler Auch in diesem Jahr hat die Stadt Holzgerlingen Schülerinnen und Schülern mit besonderem sozialem Engagement Sozialpreise verliehen! Aus gezeichnet wurden folgende Schülerinnen und Schüler: Die Otto-Rommel-Realschule hat eine ganze Reihe von Schülerinnen und Schülern für den Sozialpreis vorgeschlagen. Jennifer Schickor aus der Klasse 9 d arbeitet im Schlüsseldienst. Sie zeigt dabei einen weit überdurchschnittlichen Einsatz. Wer diesen Dienst übernimmt muss verlässlich früh aufstehen und sehr zuverlässig sein. Jennifer nimmt ihre Aufgaben gewissenhaft und gründlich wahr, heißt es in der Empfehlung der Schule. Aus der Klasse 10 c erhalten Natalie Krey, Jula Lasi und Naemi Mattler einen Sozialpreis, weil sie über mehrere Jahre im Schülerbibelkreis und in der Schulband verlässlich und zuverlässig mitgearbeitet haben. Sie übernahmen auch in ihrer Freizeit verschiedenste Aufgaben für die Schule. Marc Kaschig und Christopher Steckroth waren im Technik-Team aktiv. Sie besuchten ebenfalls die Klasse 10 c. Sie haben sich durch besonderes Engagement ausgezeichnet. Viele Stunden haben sie für das Gelingen von Schulveranstaltungen investiert und sie waren immer zuverlässige und kompetente Ansprechpartner. Marc hat sich auch in seiner Prüfungszeit sehr für die Schule eingesetzt. Bürgermeister Dölker mit den Schülern der Heinrich-Harpprecht-Schule und der Berken-Werkrealschule Joanna Nietpuski, Maja Schwarz, Alexander Käser und Dominik Kokoschka Heinrich-Harpprecht-Förderschule Joanna Nietpuski aus der Klasse 7 der Förderschule erhielt den Sozialpreis an der Heinrich-Harpprecht-Förderschule. Joanna arbeitet als Streitschlichterin mit großem Engagement. Sie behält in Konfliktsituationen einen klaren Kopf und ist stets um eine objektive Beurteilung von Personen und Situationen bemüht. Sie hat auf ihre Mitschülerinnen und Mitschüler eine ausgleichende Wirkung, ist objektiv und gerecht. Joanna bereichert unseren Schulalltag, so steht es in der Empfehlung der Förderschule. Bürgermeister Wilfried Dölker überreichte ihr den Sozialpreis der Stadt (einen Buchgutschein über 20 Euro) und dankte ihr für ihr besonderes Engagement. Von der Berken-Werkrealschule wurden drei Schüler vorgeschlagen: Maja Schwarz, Alexander Käser, Dominik Kokoschka aus der 8 a bzw. 8 b sind als Verkehrshelfer und Kernzeitbetreuer an der Berken-Werkrealschule tätig. Sie arbeiten stets gewissenhaft und zuverlässig und sie nehmen ihre Aufgabe besonders ernst. Wenn andere Verkehrshelferinnen und Verkehrshelfer zum Dienst nicht erschienen bzw. fehlten haben sie freiwillig Vertretungen übernommen. Sie zeigten ein weit überdurchschnittliches Engagement und Interesse für die Aufsicht am Lehrerparkplatz. Sie arbeiteten freiwillig für andere, gewissenhaft und gründlich. Das sind alles Eigenschaften, die im Alltag besonders wertvoll sind, so Bürgermeister Wilfried Dölker bei der Preisverleihung. Svenja Theessen In der Laudatio der Schule heißt es, Svenja ist ein Tausendsassa. Sie engagierte sich in der Schülermitverwaltung, in den Schülergottesdiensten und in der Schulband. Als Belohnung wurde sie dieses Jahr auch in den Jugendgemeinderat gewählt. Zuverlässig, kompetent und einsatzbereit, das ist eine Auszeichnung, so Bürgermeister Wilfried Dölker, die zeichnen jeden Menschen aus, dem sie zugeordnet wird. Er wünschte den Schülern der Realschule auch für die Zukunft insbesondere den 10ern für ihren weiteren Weg alles Gute. Schönbuch-Gymnasium Otto-Rommel-Realschule Annika Bieler, Julia Brennenstuhl, Valérie Engelberger, Manuel Klemens, Felix König, Hung La, Emely Maisch, Nils Schubert, Lars Stegemüller und Melanie Pfeiffer mit Bürgermeister Wilfried Dölker (Natalie Krey, Jula Lasi, Naemi Mattler, Marc Kaschig, Christopher Steckroth, Svenja Theessen und Jennifer Schickor mit Bürgermeister Wilfried Dölker) Diese Gruppe hat in diesem Jahr das Projekt Schule als Staat, das demnächst im Schönbuch-Gymnasium stattfindet, vorbereitet. Infiziert vom Gedanken, dieses Projekt einmal organisieren zu wollen, wurden sie schon als junge Sechstklässler, als sie zum ersten Mal Schule als Staat am Schönbuch-Gymnasium erlebt haben. Die Gruppe hat vor zwei Jahren damit begonnen, das diesjährige Projekt vorzubereiten und mit viel Überzeugungskraft und Zeiteinsatz gearbeitet. Für die neue Deim City musste unter anderem eine Verfassung erarbeitet werden, Parteien wurden gebildet, ein Wahlkampf durchgeführt, Parlamentssitzungen und Betriebsgründungen mussten geplant und vorbereitet werden. Das Projekt Schule als Staat führt die ganze Schule zusammen. Auch die Lehrer sind eingebunden. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt, das die Schule als Lern- und Lebensort zusammen bindet. Ohne dieses Organisationsteam, ohne diese neun Schüler, die ihren Traum, dies selbst organisieren zu können, verwirklicht haben, wäre wohl das Projekt in diesem Jahr nicht zustande gekommen. Bürgermeister Wilfried Dölker dankte den Schülerinnen und Schülern für ihren Einsatz, für die Demokratie und für Wirtschaftsbetriebe in der Schule. Dies prägt fürs Leben. Das Organisationsteam erhielt einen Gutschein zum gemeinsamen Pizza essen mit drei Lehrern, die das Team begleitet haben. Seite 5

6 Bekanntmachungen Umrahmt wurde die Sozialpreisverleihung vom Chor der Klassen 2-5 der Heinrich-Harpprecht-Schule. Die Heinrich-Harpprecht-Schule hat zum Schulprojekt Wir singen mitgemacht und hatte da vor kurzem einen großen Auftritt in der Porsche-Arena. Bürgermeister Wilfried Dölker dankte dem Chor, der von Susanne Staiger-Böttinger und Monika Schweizer begleitet wurde mit dem Versprechen auf ein gemeinsames Eis in der Eisdiele damit löste er große Freude aus. Als Resümee bleibt festzuhalten: Soziales Engagement kann nicht früh genug eingeübt werden! Bauschild für Bauprojekt in der Hohenzollernstraße aufgestellt Das aus dem Stadtentwicklungs prozess von Holzgerlingen hervorgegangene Projekt des Baus eine Atriumhauses in Passivhaus-Bauweise für mehrere Generationen erreichte am 7. Juli 2014 einen weiteren Meilenstein. Im Laufe des Vormittags wurde in der Hohenzollernstraße, direkt neben dem Gymnasium, das Bauschild aufgestellt und ein erster Bagger rückte an, um mehrere Bodenproben zu nehmen, die zur Analyse der Grundstücksbeschaffenheit gebraucht werden. Im Rahmen einer kleinen Informationsveranstaltung wurde ein Status zu dem Projekt gegeben. Es waren sowohl neue Interessenten anwesend, die sich direkt vor Ort einen ersten Eindruck von den Initiatoren des Projektes und dem Grundstück machen konnten, als auch einige Gemeinderatsmitglieder, die Ihre Freude über den Fortschritt ausdrückten, sowie weitere Unterstützung zusicherten. Parallel zu diesen Aktivitäten sind bereits weitere Ingenieure beauftragt, die Planungen zu Brandschutzgutachten, Strom, Sanitär. Klima, u.s.w. voranzubringen. Für das im finalen Ausbau etwa 28 Wohnungen fassende, lichtdurchflutete Gebäude in der Hohenzollernstrasse, sind mittlerweile etwa die Hälfte der Wohnungen vorgemerkt/reserviert, die nötig sind, um mit dem Bau zu beginnen. Die Gruppe der zukünftigen Bauherren und -damen trifft sich zu der nächsten Sitzung am Donnerstag, den 17. Juli 2014, um Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses in Holgerlingen (Böblinger Str. 5-7). Neue Interessenten sind jederzeit willkommen. Nähere Informationen zu dem Projekt bekommt man auf der Internet Seite www. lichtbau.info, per an Jens. oder auch per Telefon unter (01 51) Seite 6

7 Jubilare / Standesamtliche / Amtl. Bekanntmachungen Altersjubilare Jubilare 18. Juli 2014 Carolina Kapel Ahornstraße 7 zu ihrem 88. Geburtstag Volker Böttcher Birkenstraße 6 zu seinem 73. Geburtstag Renate Matthey, Altdorfer Straße 27 zu ihrem 73. Geburtstag 21. Juli 2014 Renate Hoffarth Gartenstraße 85 zu ihrem 73. Geburtstag 22. Juli 2014 Edeltraute Zelmer Kernerstraße 22 zu ihrem 80. Geburtstag Josef Staudinger Böblinger Straße 60 zu seinem 78. Geburtstag Siegfried Tanda Bühlenstraße 7 zu seinem 75. Geburtstag Dieter Sass Böblinger Straße 58 zu seinem 74. Geburtstag Stefan Tringl Buchrainweg 9 zu seinem 71. Geburtstag 23. Juli 2014 Ingeburg Karl Eberhardstraße 21 zu ihrem 83. Geburtstag Gertrud Schmickl Schlossstraße 38/1 zu ihrem 79. Geburtstag Werner Braun Rosenstraße 30 zu seinem 74. Geburtstag 24. Juli 2014 Dorothea Bahrdt Falkenstraße 15 zu ihrem 77. Geburtstag Geburten Standesamtliche Mitteilungen Max Willi 22. Mai 2014 Sohn von Johannes und Corinna Goldschmitt Holzgerlingen, Aichtalstraße 74 Maxim Robin 4. Juni 2014 Sohn von Sven und Patricia Odendahl Holzgerlingen, Tübinger Straße 6 Sterbefälle Inge Hedwig Frieda Kirstein Holzgerlingen Ziegelhofstraße 7 Martin Dörner Holzgerlingen Geschwister-Scholl-Straße 43 Waltraud Reber Holzgerlingen Eberhardstraße 23 Eheschließungen Björn Michael Schittenhelm und Katja Sabrina Klose Holzgerlingen, Mögistorstraße 7 Amtliche Bekanntmachungen Sprechstunde des Bürgermeisters Verehrte Bürgerinnen und Bürger, in die Bürgersprechstunde können Sie ohne Voranmeldung kommen, wenn Sie ein Problem nicht auf Mitarbeiterebene lösen können. Wenn Sie aber Wartezeiten vermeiden wollen oder kurzfristig ein Gespräch wünschen, sollten Sie einen besonderen Termin vereinbaren. Bitte rufen Sie in diesen Fällen in meinem Vorzimmer bei Frau Nuber oder Frau Nasdal-Offner unter der Telefon-Nummer an. Im Juli haben Sie bei der folgenden Bürgersprechstunde Gelegenheit Ihr Anliegen mit mir zu besprechen: Donnerstag, 24. Juli 2014, bis Uhr Ihr Wilfried Dölker Bürgermeister Benachrichtigung über eine öffentliche Zustellung Nach 11 des Landesverwaltungszustellungsgesetzes (LVwZG) wird durch diese Bekanntmachung Herr Senol Yetgin, geb. 18. Mai 1965 zuletzt wohnhaft in der Wengertsteige 79, Holzgerlingen derzeitiger Aufenthalt unbekannt, durch das Ordnungsamt der Stadt Holzgerlingen davon in Kenntnis gesetzt, dass nachfolgender Bescheid öffentlich zugestellt wird: Bescheid vom 11. Juli 2014 Az: NO. Der Bescheid kann beim Ordnungsamt, Böblinger Straße 5-7, Neubau, 1. OG, Zimmer Nr während der üblichen Öffnungszeiten eingesehen werden. Nach 11 Abs. 2 Satz 6 gilt der oben genannte Bescheid als zugestellt, wenn seit dem Tag der Bekanntmachung zwei Wochen vergangen sind. Danach beginnt die in dem oben genannten Bescheid genannte Rechtsbehelfsfrist zu laufen. Das bedeutet, dass der oben genannte Bescheid nach Ablauf zweier Wochen nach seiner Zustellung unanfechtbar wird. Holzgerlingen, 11. Juli 2014 Ordnungsamt Alles auf einen Blick! Aktuelle Informationen, Termine und eine Übersicht über Veranstaltungen in Holzgerlingen finden Sie auch unter Seite 7

8 Amtliche Bekanntmachungen / Das Rathaus informiert Vollsperrung Durchfahrt Huttenstraße/Kirchstraße Vom 14. bis 25. Juli 2014 werden Bauarbeiten für das Nahwärmenetz Rathaus durchgeführt. Daher ist der Durchgang zwischen altem und neuem Rathaus, sowie die Kirchstraße/ Huttenstraße vor dem Gebäude Kirchstraße 4 für den Verkehr gesperrt. Es ist keine Durchfahrt möglich. Fußgänger können die Baustelle queren. Radfahrer müssen in diesem Bereich absteigen. Auch der Rathaus-Parkplatz in der Huttenstraße ist nicht benutzbar. Durch die Sperrung entstehen zwei Sackgassen ohne Wendemöglichkeit. Anwohner können zu ihren Grundstücken zufahren. Lieferdienste sollten nach Möglichkeit in dieser Zeit die Huttenstraße und die Kirchstraße nicht befahren. Wir bitten um Verständnis. Straßenverkehrsbehörde Holzgerlingen Abgegeben wurden: Braunes Mäppchen mit Kugelschreiber Lautsprecherbox FC Bayern Schlüsselband Spieluhr (Pferd) Autoschlüssel große Klettverschlusstasche mit Inhalt Nette Toilette bis offen für alle Die Situation kennen alle: Man ist in der Stadt unterwegs und hat vielleicht zu viel Kaffee getrunken. Es drückt. Aber wohin? Öffentliche Toiletten sind keine in Sicht. Um diesem Übel abzuhelfen, hat die Stadt 2011 gemeinsam mit dem Handels- und Gewerbeverein Holzgerlingen die Aktion Nette Toilette angestoßen. 15 Händler, Dienstleister und Gastronomen stellen während ihren Öffnungszeiten ihre Toiletten der Öffentlichkeit zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung. Alemannen-Apotheke Aral Tankstelle Architekturbüro Kurt Renz Private Musikschule Auto Steinenbrunner Blumenhaus Schmidt buch plus Elektro-Breitling GmbH Friseursalon Berretta Kachelöfen + Kamine Dieterle Krone Bäckerei Binder GmbH Musikhaus Rathaus Schönbuch-Apotheke Stadtcafé Studio van Munster Verschenk-Börse verschenken statt wegwerfen Der Stadtverwaltung sind folgende Gegenstände zur kostenlosen Abgabe gemeldet worden. Wenn Sie Interesse daran haben, setzen Sie sich bitte mit der angegebenen Telefonnummer in Verbindung. lfd. Nr. 347 Französisches Bett ,40 m x 2 m + Lattenrost + Matratze 348 Bett mit Schubladen (01 51) ohne Rost und Matratze aber mit Matratzenumbau und Polster, schwarz/weiß, 0,90 m x 2 m Teakholzstühle (Hochlehner), Lehne verstellbar dünne, bunte Vorhänge (hellblau/gelb/gold) L= ca. 2,30 m, B= ca. 2,20 m 353 verschiedene Bücher und Videokassetten ab Uhr 354 VfB Stuttgart-Flagge, H= 60 cm, L= 76 cm Bettkästen von Ikea mit Deckel aus Kunststoff 358 diverse Kleiderbügel (01 73) Hochlehner Sesselauflagen, blau-gelb kariert Auflage für Liege, grün-beige Zeitungsständer-Korb 360 Flohmarktartikel aus Haushaltsauflösung 361 Teile einer Küche, Zeyko, älteres Modell, Front gelb, mit Unterschrankzeile 220 cm mit Arbeitsplatte, Edelstahlspüle, Backofen und Ceran Kochfeld (beides AEG), sowie Geschirrspüler von Bauknecht, Oberschrankzeile 280 cm mit Dunstabzug, Unterschrankzeile 100 cm mit Schubladen, Oberschrankzeile 160 cm mit Türen, Fernsehgerät von Grundig, schwarz, 27, Ø 67 cm 362 runder Tisch mit Marmorplatte, H= 60 cm, Ø 60 cm 363 blaue Glassachle, Ø 48 cm auf Ständer, 1 m hoch (Nebler) 3 Türen mit Fächern 364 Esszimmertisch sechs-eckig, Tischplatte Buche, Fuß schwarz, Ø 1,34 m auf 1,17 m 6 Stühle schwarz/ Buche, Stuhllehnenhöhe 1,06 m 365 Elektro-Einbauherd mit 4 Platten Fliesenreste Sollten auch Sie etwas zu verschenken haben, das andernfalls auf dem Sperrmüll landen würde, melden Sie sich bitte im Rathaus an der Information, Telefon oder per bis spätestens Montag Uhr. Die Veröffentlichung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich auch dann wieder, wenn der Gegenstand verschenkt wurde. Das Rathaus informiert Kulinarische Köstlichkeiten zur Kulturnacht im Café der Begegnungsstätte am ab Uhr, in der Pause und am Ende des Theaterstücks Vorspeisenteller: Taboule (Salat mit Bulgur) Hirtensalat Linsenklößchen Falafel mit scharfer Soße Zimtaprikosen mit Ricottafüllung gefüllte Auberginen und Simit (das sind Hefekringel) Süße Sachen Revani (Grießkuchen) Karottenkuchen Baklava (Nußkuchen) dazu arabischen Mokka Natürlich gibt es auch kalte Getränke Aladin und die Wunderlampe Seite 8

9 Das Rathaus informiert Haus am Ziegelhof Begegnungsstätte Das Haus am Ziegelhof Begegnungsstätte lädt herzlich zum Cafébesuch ein. Samstag, 19. Juli 2014 Sonntag, 20. Juli 2014 ab Uhr ist das Cafe geöffnet In den Sommermonaten gibt es auch wieder Eis! Es wartet eine Auswahl leckerer Kuchen und Torten, Kaffee, Tee und auch kalte Getränke auf Sie Aladin und die Wunderlampe Kommen Sie doch einfach vorbei und lassen Sie sich von uns verwöhnen. Speiseplan Speiseplan vom 21. bis 25. Juli 2014 Montag Hacksteak Kartoffelpüree und Salat Pudding Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Putenspieß Reis und Salat Kompott Maultaschen angebraten Kartoffelsalat und Salat Dessert Spaghetti Bolognese und Salat Gebäck Suppentopf Oberschlupfer und Vanillesoße Alternativ von Montag bis Freitag Bohnensuppentopf oder Fleischkäse Beilagen und Dessert Freier Zugang zum Internet Ob mit dem Smartphone, dem Touchpad, dem eigenen Laptop oder an den im Café des Hauses am Ziegelhof installierten PCs, der Weg in ein sicheres mobiles Internet steht Ihnen kostenfrei offen. Sie registrieren sich einmal beim Anbieter des Services (Hotsplots). Dabei geben sich selbst eine Nutzerkennung und Passwort, mit der Sie dann immer wieder den Zugang ins Internet freischalten. Dieser Service steht Ihnen immer zu den Öffnungszeiten des Cafés im Haus am Ziegelhof zur Verfügung. Bücherflohmarkt Bücher zu kleinen Preisen Ab Donnerstag, den 17. Juli 2014 findet wieder unser beliebter Bücherflohmarkt statt. Bücher und andere Medien können zu kleinen Preisen erworben werden! Die Flohmarkt-Tische und Kisten werden in der Stadtbücherei im 2. Obergeschoss aufgebaut sein. Zu unseren Öffnungszeiten können Bücherschnäppchen für den Reisekoffer erworben werden. Das Angebot wird ständig aufgefüllt und endet mit dem Beginn der Sommerferien. Der Erlös aus dem Flohmarkt wird für die Stadtbücherei verwendet. Tauschen Sie Ihre Erfahrungen mit Anderen aus. Computerbegeisterte treffen sich regelmäßig zu einem Austausch von Informationen, Meinungen oder nur zum Smalltalk Talk beim im Café des Hauses am Ziegelhof. Sommerpause nächstes Treffen am Dienstag, 16. September 2014 Der Computertreff der Einsteiger Wer sich mit dem Computer beschäftigt, weiß, dass es auch Zeiten der Enttäuschung gibt. Sei es das Programm, das nicht laufen will. Sei es die Anwendung, die nicht klappt oder der Drucker, der nur unverständliches Zeug ausspuckt. In solchen Situationen ist ein Gesprächspartner hilfreich. Aber wo finde ich einen solchen? Vielleicht am Dienstag, dem 29. Juli 2014 um Uhr im Café des Hauses am Ziegelhof Töpferwerkstatt mit Elke Knecht * OFFENE WERKSTATT * Mittwochs von bis Uhr Anfänger und Fortgeschrittene haben hier die Möglichkeit eigene Ideen umzusetzen, ohne einen Kurs belegen zu müssen. Kommen Sie einfach spontan vorbei. Werkzeug, Ton, sonstige Materialien stehen zu Ihrer Verfügung. Termin 23. Juli 2014: Glasieren Kosten pro Nachmittag: 10,00 Euro zzgl. Material und Brenngebühr Info und Anmeldung bei: Elke Knecht ( ) ) Sommerleseclub Heiß auf lesen Am 14. Juli 2014 startete zum vierten Mal der Sommerleseclub der Stadtbücherei Holzgerlingen. Clubmitglied werden können alle: von der 1. bis zur 8. Klasse. Interessiert? So funktioniert es: du liest ein Buch und beantwortest in der Stadtbücherei Fragen dazu. Für jedes gelesene Buch wandert ein Los in die Lostrommel. Bei der großen Abschlussparty nach den Sommerferien werden tolle Preise verlost. Je mehr Bücher Du liest, umso größer die Chance etwas zu gewinnen. Die Anmeldung zum Sommerleseclub ist noch bis Beginn der Sommerferien möglich! Stadtbücherei Holzgerlingen Böblinger Str Holzgerlingen Telefon: ( ) Seite 9

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine

Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine Angebote in Villingen-Schwenningen Kursangebote ab 02/2015 und im Schwarzwald Baar Kreis Stand Februar 2015 Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine Veranstalter / Anmeldung / Kosten Kurs

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

in offenbach gibt es ca. 20.000 eh

in offenbach gibt es ca. 20.000 eh paten für kindergartenkinder wellco quartiersfamilie freiwilligenzentrum hos schaftsmodell statthaus marktplatz 'g selbsthilfegruppen repair café 36% engagieren sich ehrenamtlich in sportvereinen 11%,

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Ich, du, wir MODELLTEST 1. Meine Familie. Wohnung. Wer? heißen. glücklich. mögen. Geburtstag. Lehrerin. Hausmann. zu Hause bleiben.

Ich, du, wir MODELLTEST 1. Meine Familie. Wohnung. Wer? heißen. glücklich. mögen. Geburtstag. Lehrerin. Hausmann. zu Hause bleiben. Ich, du, wir Onkel Hausmann arbeiten arbeitslos Beruf Geschwister Bruder Lehrerin Vater Mutter helfen Kinder Großeltern Eltern arbeiten zu Hause bleiben Wer? Wohnung gemütlich Zimmer Küche Wohnzimmer Meine

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

Das Ende der Schulzeit naht- und dann?

Das Ende der Schulzeit naht- und dann? Das Ende der Schulzeit naht- und dann? Eine gute Ausbildung ist wichtig für die Zukunft ihres Kindes. Deswegen ist es wichtig, dass sie sich rechtzeitig über Möglichkeiten informieren und zusammen mit

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Wolfgang Desel. Frischer Wind

Wolfgang Desel. Frischer Wind Wolfgang Desel Frischer Wind Ausgabe Dezember 2013 Wer sorgt für frischen Wind? Wolfgang Desel sorgt für frischen Wind Professionelles und gemeinschaftliches Engagement Seite 3-4 Wo gab es bereits frischen

Mehr

Leben zwischen den Kulturen

Leben zwischen den Kulturen UNSERE KURSE, GRUPPEN UND VERANSTALTUNGEN SIND OFFEN FÜR MENSCHEN MIT UND OHNE HANDICAP JEDER NATIONALITÄT. BERATUNGSZEITEN Wir beraten Sie gerne und bitten Sie, telefonisch oder persönlich einen Termin

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro

Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro Kreissparkasse Heilbronn Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro Bewerbungsformular innen liegend oder online unter www.buergerpreis-hn.de Kontakt Kreissparkasse Heilbronn Marion

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Hallo liebes Schulkind!

Hallo liebes Schulkind! Hallo liebes Schulkind! Am 5. September ist dein erster Schultag an der Marienschule. Das Team der Marienschule freut sich schon darauf, mit dir gemeinsam zu lernen, zu arbeiten und zu spielen. In diesem

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix Die Beratungsstunden der Kindergärten finden in folgenden Räumlichkeiten statt: Caritaskindergarten Der Kleine Prinz :Familien- und Suchtberatung des Caritasverbandes Steinfurt, Parkstr. 6, Ochtrup Familienzentrum

Mehr

Den Tod vor Augen. Text Florian

Den Tod vor Augen. Text Florian Den Tod vor Augen Text Florian 00:08 Ein schwerer Unfall. Ein Unfall, der ein junges Leben total veränderte. Am 10. Januar 1998 verunfallt Florian unverschuldet. Ein ungeduldiger Autolenker überholt in

Mehr

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte PROGRAMM August 2015 H a s l a c h Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Mathias-Blank-Str. 22 79115 Freiburg Tel. 0761 / 4 70 16 68 www.awo-freiburg.de E-Mail: swa-haslach@awo-freiburg.de Beratung und Information

Mehr

Freiwillig helfen in Hamburg. In diesem Heft erfahren Sie: Was ist freiwilliges Engagement? Wie finde ich eine Tätigkeit, die zu mir passt?

Freiwillig helfen in Hamburg. In diesem Heft erfahren Sie: Was ist freiwilliges Engagement? Wie finde ich eine Tätigkeit, die zu mir passt? Freiwillig helfen in Hamburg In diesem Heft erfahren Sie: Was ist freiwilliges Engagement? Wie finde ich eine Tätigkeit, die zu mir passt? 1 Das können Sie hier lesen: Seite Frau Senatorin Leonhard begrüßt

Mehr

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge 1 von 8 28.08.2014 17:08 Der InteGREATer-Newsletter informiert Dich regelmäßig über das aufregende Leben der InteGREATer, die Neuigkeiten des Vereins sowie wichtige Termine! Unbedingt lesenswert! Sollte

Mehr

Jubiläumsveranstaltung 10 Jahre Selbsthilfe-Kontaktstelle 14.11.2013 in Duisburg. Gabriele Schippers

Jubiläumsveranstaltung 10 Jahre Selbsthilfe-Kontaktstelle 14.11.2013 in Duisburg. Gabriele Schippers Jubiläumsveranstaltung 10 Jahre Selbsthilfe-Kontaktstelle 14.11.2013 in Duisburg Gabriele Schippers 1 Sehr geehrter Herr Fateh, sehr geehrte Frau Benner, sehr geehrte Mitarbeiterinnen der SHK Duisburg,

Mehr

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen finden Sie online unter: Anmeldungen erfolgen direkt online. Über die Filterfunktion

Mehr

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Baden-Württemberg ist heute besser als früher. Baden-Württemberg ist modern. Und lebendig. Tragen wir Grünen die Verantwortung?

Mehr

SAKSA. Engagieren Sie!

SAKSA. Engagieren Sie! SAKSA Engagieren Sie! Mannerheimin Lastensuojeluliiton Varsinais-Suomen piiri ry Perhetalo Heideken (Familienhaus Heideken) Sepänkatu 3 20700 Turku Tel. +358 2 273 6000 info.varsinais-suomi@mll.fi varsinaissuomenpiiri.mll.fi

Mehr

wünschdirwas macht Herzenswünsche wahr!

wünschdirwas macht Herzenswünsche wahr! Jeder Wunschtraum ist ein kleiner Meilenstein: wünschdirwas macht Herzenswünsche wahr! Verein für schwerkranke Kinder erfüllt Herzenswünsche Liebe Leserinnen, liebe Leser, seit Vereinsgründung im Jahr

Mehr

FORTBILDUNG FÜR FREIWILLIG ENGAGIERTE. Qualifizierungsprogramm für das 1. Halbjahr 2013. Wir sind Träger von:

FORTBILDUNG FÜR FREIWILLIG ENGAGIERTE. Qualifizierungsprogramm für das 1. Halbjahr 2013. Wir sind Träger von: FORTBILDUNG Wir sind Träger von: FÜR FREIWILLIG ENGAGIERTE Qualifizierungsprogramm für das 1. Halbjahr 2013 Fachvorträge Seminare Exkursionen Projektbezogene Angebote Freiwilligen- und Seniorenarbeit Winkelsmühle

Mehr

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 CODENUMMER:.. SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 Anfänger I. Lies bitte die zwei Anzeigen. Anzeige 1 Lernstudio Nachhilfe Probleme in Mathematik, Englisch, Deutsch? Physik nicht verstanden, Chemie zu schwer?

Mehr

Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen

Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen Vortrags- und Gesprächsreihe 2012 Inhalt 1 Vorwort 2 Programm 4.05.2012 Wohnen mit Hilfe Wohnpartnerschaften für Jung und Alt 4 23.05.2012 Privat organisierte

Mehr

Vorbereitungstreffen In Berlin war es schön. Es wurde sehr langsam gearbeitet, damit wir alles verstanden. Sogar Hausaufgaben durften wir in Deutsch

Vorbereitungstreffen In Berlin war es schön. Es wurde sehr langsam gearbeitet, damit wir alles verstanden. Sogar Hausaufgaben durften wir in Deutsch UNA- USA New York Vorbereitungstreffen In Berlin war es schön. Es wurde sehr langsam gearbeitet, damit wir alles verstanden. Sogar Hausaufgaben durften wir in Deutsch ausarbeiten. Wir fanden gut, dass

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle! In diesem Heft finden sie viele Kurse. Sie können sich informieren. Unsere Kurse sind für alle Menschen. Lernen Sie gerne langsam, aber gründlich?

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika?

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika? Zusammenfassung: Da Annika noch nicht weiß, was sie studieren möchte, wird ihr bei einem Besuch in Augsburg die Zentrale Studienberatung, die auch bei der Wahl des Studienfachs hilft, empfohlen. Annika

Mehr

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen:

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Inhaltsverzeichnis: 1. Großes Potenzial für Seniorenarbeit 2. Gründung Runder Tisch - Seniorenarbeit

Mehr

Ausbildung als Organisator/in für Freie Systemische Aufstellungen

Ausbildung als Organisator/in für Freie Systemische Aufstellungen Ausbildung als Organisator/in für Freie Systemische Aufstellungen 4. 11. Juni 2016 auf Kreta Lerne Aufstellungen zu organisieren und anzuleiten. Du lernst verschiedene Aufstellungsmodelle, Grundlagen,

Mehr

Ich möchte ein neues Kleid für meine Geburtstagsparty kaufen. Ich kann bis 25 Euro ausgeben. Kommst du mit? In einer Stunde vor dem Einkaufszentrum?

Ich möchte ein neues Kleid für meine Geburtstagsparty kaufen. Ich kann bis 25 Euro ausgeben. Kommst du mit? In einer Stunde vor dem Einkaufszentrum? Musterarbeiten Test 1 - Teil 1 (S. 29) Hallo Markus! Hast du Lust auf ein bisschen Fußball? Ich bin gerade mit Simon auf dem Fußballplatz gegenüber der Schule. Wir wollen bis 6 Uhr hier bleiben. Also,

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 06 Hochzeit Der schönste Tag im Leben soll es werden das wünschen sich viele Paare von ihrer Hochzeit. Wie dieser Tag genau ablaufen soll, entscheidet jedes Paar individuell. Eine gute Planung gehört in

Mehr

zur Aufnahme von Kinder unter 3 Jahren in den Korber Kindergärten

zur Aufnahme von Kinder unter 3 Jahren in den Korber Kindergärten zur Aufnahme von Kinder unter 3 Jahren in den Korber Kindergärten Liebe Eltern, Ihr Kind wird in unseren Einrichtungen für die Betreuung unter 3 Jahren aufgenommen. Wir freuen uns auf die Begegnung mit

Mehr

LAAS STUFE PRE A1. PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations MAI SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH. Zertifikat anerkannt durch ICC

LAAS STUFE PRE A1. PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations MAI SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH. Zertifikat anerkannt durch ICC NAME PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations LAAS EVALUATIONSSYSTEM DER SPRACHKENNTNISSE December MAI 2010 2002 SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH STUFE PRE A1 Zertifikat anerkannt durch ICC HINWEISE MAI 2013

Mehr

Elternbrief Infos Vorstellung neue Mitarbeiter Einladung Elternabend und Elternbeiratswahl - Speiseplan

Elternbrief Infos Vorstellung neue Mitarbeiter Einladung Elternabend und Elternbeiratswahl - Speiseplan Herbst 2015 Elternbrief Infos Vorstellung neue Mitarbeiter Einladung Elternabend und Elternbeiratswahl - Speiseplan Glonn, Herbst 2015 Liebe Eltern des Kinderhortes und Kindergartens, erst einmal heiße

Mehr

Informationen von A Z

Informationen von A Z Informationen von A Z Wir hoffen auf gute Zusammenarbeit zum Wohle eures Kindes. Für Hinweise und Anregungen sind wir sehr dankbar und nehmen sie gerne entgegen. Bei Fragen wendet euch vertrauensvoll an

Mehr

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen Erlangen Seniorenzentrum Sophienstraße Betreutes Wohnen Der Umzug von weit her ist geschafft: Für Renate Schor beginnt ein neuer Lebensabschnitt im Erlanger Seniorenzentrum Sophienstraße. Hier hat sich

Mehr

Familienberatung. Angebote für Familien. Beratung, Bildung und Begegnung

Familienberatung. Angebote für Familien. Beratung, Bildung und Begegnung Familienberatung Angebote für Familien Beratung, Bildung und Begegnung Programm September 2015 bis Februar 2016 Herzlich willkommen bei der Familienberatung der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

über die 9. Sitzung des Beirates für Migration und Integration am Dienstag, dem 20. Oktober 2015, um 18:00 Uhr im Boulognezimmer des Rathauses.

über die 9. Sitzung des Beirates für Migration und Integration am Dienstag, dem 20. Oktober 2015, um 18:00 Uhr im Boulognezimmer des Rathauses. S T A D T V E R W A L T U N G Z W E I B R Ü C K E N 21. Oktober 2015 N i e d e r s c h r i f t (öffentlicher Teil) über die 9. Sitzung des Beirates für Migration und Integration am Dienstag, dem 20. Oktober

Mehr

«Seniorinnen und Senioren in der Schule»

«Seniorinnen und Senioren in der Schule» «Seniorinnen und Senioren in der Schule» Dialog der Generationen Ein gemeinsames Angebot der Pro Senectute Kanton Zürich und des Schul- und Sportdepartements der Stadt Zürich Schulamt Geduld haben Zeit

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel.

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. Für SIE in HASSELS Monatsprogramm September 2015 Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. 0211/ 16 0 20 www.caritas-duesseldorf.de info@caritas-duesseldorf.de Wir stellen

Mehr

Presse-Information. Erste Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder von WL BANK und WestLotto

Presse-Information. Erste Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder von WL BANK und WestLotto Zwei münsteraner Unternehmen machen mit einem Ferienprojekt Schule Erste Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder von WL BANK und WestLotto Sport und Spaß beim SV Blau-Weiß Aasee Münster, 26.8.2011 Den ganzen

Mehr

Wohnen für Hilfe - Häufige Fragen von Zimmeranbieter/innen und unsere Antworten

Wohnen für Hilfe - Häufige Fragen von Zimmeranbieter/innen und unsere Antworten Wohnen für Hilfe - Häufige Fragen von Zimmeranbieter/innen und unsere Antworten Wer kann ein Zimmer anbieten?... 2 Und wer zieht ein?... 2 Kostet die Vermittlung etwas?... 2 Meine Wohnung ist groß, aber

Mehr

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Variante A A-1 THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Wo ist das Bild gemacht worden? Warum denkst du das? Welche Tageszeit ist es? Begründe deine Meinung. Was möchten die Mädchen kaufen? Warum wohl? 1. Viele

Mehr

und Jugendlicher in Sachsen

und Jugendlicher in Sachsen Zusammenfassung der Studie Lebenswelten behinderter Kinder und Jugendlicher in Sachsen in leichter Sprache Zusammenfassung in leichter Sprache Inhalt: 1. Möglichkeiten für behinderte Kinder und Jugendliche

Mehr

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben!

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! Ausgabe 2/2011 1/2012 Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! (Sirliane, 15 Jahre) Liebe Freunde und Mitglieder

Mehr

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015 Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung Programm März 2015 SCHWIMMEN mit Jürgen Wir treffen uns am Eingang Hof Bad. Bitte bringt den Behindertenausweis mit! Montag: 02.03. 18:00

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind.

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking. Erleben Sie die neue Freiheit im Banking. OnlineBanking ist heute aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Um eine Überweisung zu beauftragen

Mehr

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst Familienzentrum im Verbund Hüllhorst 1. Halbjahr 2013 nfo- Broschüre 1 Veranstaltungen im Überblick: Krabbelkinderturnen Turnen mit Kindern unter 3 Jahren Termin: jeden 1. Mittwoch im Monat Uhrzeit: 15:15-16:15

Mehr

Ziel meiner Rede ist es, ein Band zwischen der europäischen Idee und der Jugend Europas zu spannen.

Ziel meiner Rede ist es, ein Band zwischen der europäischen Idee und der Jugend Europas zu spannen. 1 Kreativ-Wettbewerb für Jugendliche Zukunft Europa(s) Die Faszination der europäischen Idee Recklinghausen, den 25.03.2016 Sehr geehrter Herr Präsident des Europäischen Parlamentes, meine Damen und Herren

Mehr

BFD - für ein Jahr an die FEBB

BFD - für ein Jahr an die FEBB BFD - für ein Jahr an die FEBB Freiwillig engagiert in Deutschland Bundesfreiwilligendienst Zeiten ändern sich: Im Leben eines jeden Menschen gibt es Momente der Neuorientierung. So stehen junge Menschen

Mehr

Newsletter. Bürger reden mit über Lösungen zum Erhalt der Fröttmaninger Heide. Ausgabe 6 März 2014

Newsletter. Bürger reden mit über Lösungen zum Erhalt der Fröttmaninger Heide. Ausgabe 6 März 2014 Newsletter Bürger reden mit über Lösungen zum Erhalt der Fröttmaninger Heide Ausgabe 6 März 2014 Die Regierung von Oberbayern plant die Fröttmaninger Heide Südlicher Teil als Naturschutzgebiet auszuweisen.

Mehr

MEIN KONTO BEI DER BANQUE DE LUXEMBOURG

MEIN KONTO BEI DER BANQUE DE LUXEMBOURG JUNGE KUNDEN 12 /18 MEIN KONTO BEI DER BANQUE DE LUXEMBOURG DIE BANQUE DE LUXEMBOURG FREUT SICH AUF SIE Sie sind zwischen 12 und 18 Jahre alt? Dann ist das Finanzpaket der Banque de Luxembourg genau das

Mehr

Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums des Tageselternverein Ettlingen und südlicher Landkreis Karlsruhe e.v.

Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums des Tageselternverein Ettlingen und südlicher Landkreis Karlsruhe e.v. Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums des Tageselternverein Ettlingen und südlicher Landkreis Karlsruhe e.v. Ansprache von Frau Dörte Riedel, Gründungsmitglied und stellvertretende Vorsitzende des Tageselternvereins

Mehr

Angebote für Schwangere und junge Eltern

Angebote für Schwangere und junge Eltern Angebote für Schwangere und junge Eltern Frühe Hilfen Guter Start ins Leben Sie sind schwanger oder Sie haben gerade ein Kind bekommen? Sie wissen noch nicht so genau, was alles auf Sie zukommt, worum

Mehr

Freiformulierter Erfahrungsbericht

Freiformulierter Erfahrungsbericht Freiformulierter Erfahrungsbericht Studium oder Sprachkurs im Ausland Grunddaten Fakultät/ Fach: Jahr/Semester: Land: (Partner)Hochschule/ Institution: Dauer des Aufenthaltes: Sinologie 7 Semester Taiwan

Mehr

Rede von Simone Strecker Referentin im Bundesministerium für Gesundheit

Rede von Simone Strecker Referentin im Bundesministerium für Gesundheit Es gilt das gesprochene Wort! Rede von Simone Strecker Referentin im Bundesministerium für Gesundheit Prävention und Gesundheitsförderung in Deutschland Anknüpfungspunkte für gemeinsames Handeln mit dem

Mehr

Schritte 3. international. Diktat und Nacherzählung

Schritte 3. international. Diktat und Nacherzählung 1 Diktat und Nacherzählung Diktieren Sie erst den Text. Teilen Sie dann die Kopiervorlage an die Teilnehmer/innen aus. Die Teilnehmer/innen erzählen die Geschichte aus Ivankas Sicht nach. Vor einer Woche

Mehr

Besonderes begrüße ich natürlich unsere Referenten und die Teilnehmer/innen an unserer Gesprächsrunde.

Besonderes begrüße ich natürlich unsere Referenten und die Teilnehmer/innen an unserer Gesprächsrunde. Begrüßung Meine sehr verehrten Damen und Herren, ich begrüße Sie sehr herzlich zum Symposium "Gemeinsame Bildung für alle Kinder" des Vereins Behindertenhilfe in Stadt und Kreis Offenbach. Gemeinsam mit

Mehr

Montessori Kindergarten of Zug

Montessori Kindergarten of Zug Montessori Kindergarten of Zug Newsletter April 2014 Campus Baar TERMINE Ausflug Verkehrshaus Luzern 14.04.2014 von 9-17 Uhr Sommerparty: 04.07.2014 von 12-17 Uhr Wir beginnen mit einer kleinen Grillparty,

Mehr

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu.

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. Seite 2 7 Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt, dann stellen sich unweigerlich viele Fragen:

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Ausblick: Tag der offenen Tür mit buntem Programm zum 10jährigem Jubiläum der Praxis

Ausblick: Tag der offenen Tür mit buntem Programm zum 10jährigem Jubiläum der Praxis Ausblick: Tag der offenen Tür mit buntem Programm zum 10jährigem Jubiläum der Praxis Termin (Anfang Juni 2016)und Ablauf werden rechtzeitig bekannt gegeben 1. Hilfe-Seminar Wir bieten Ihnen am Samstag,

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt!

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt! DOSB l Sport bewegt! DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport im Rahmen des Programms Integration durch Sport des Deutschen Olympischen Sportbundes und seiner

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

21. April 2015 in Hamburg. Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen

21. April 2015 in Hamburg. Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen 21. April 2015 in Hamburg Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen Lean Management im Office Was bedeutet das? Sie haben immer wieder darüber nachgedacht Lean Management in der Administration

Mehr

Pateneltern Flensburg - für Kinder psychisch kranker Eltern

Pateneltern Flensburg - für Kinder psychisch kranker Eltern Pateneltern Flensburg - für Kinder psychisch kranker Eltern Ein Präventionsprojekt stellt sich vor Fakten zum Patenschaftsprojekt Träger: ADS Grenzfriedensbund e.v., Kinderschutzbund Flensburg Laufzeit

Mehr

BSU Die Fakultät für Biologie Lehrstuhl für Deutsch. 1. Leseverstehen. Dürfen Jugendliche arbeiten? Das Jugendarbeitsschutzgesetz

BSU Die Fakultät für Biologie Lehrstuhl für Deutsch. 1. Leseverstehen. Dürfen Jugendliche arbeiten? Das Jugendarbeitsschutzgesetz BSU Die Fakultät für Biologie Lehrstuhl für Deutsch 1. Leseverstehen Dürfen Jugendliche arbeiten? Das Jugendarbeitsschutzgesetz 1. Für berufstätige Jugendliche gibt es einen besonderen gesetzlichen Schutz.

Mehr

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Wissen Wichtiges Wissen rund um Pflege Unterstützung Professionelle Beratung Austausch und Kontakt Erfahrungen & Rat mit anderen Angehörigen austauschen

Mehr

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Reisetermin: 06.-17.10.2015 Teilnehmer: Anzahl der Teilnehmer: Unterkunft: Neusser Eishockeyverein Spieler der Jugendmannschaft

Mehr

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Am 28. Februar 2015 hatten wir den Tag der seltenen Erkrankungen. Die Deutsche GBS Initiative e.v. hatte an diesem Tag die Gelegenheit, zusammen

Mehr

Die Stiftung nattvandring.nu

Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung Nattvandring.nu wurde von E.ON, einem der weltgrößten Energieversorger, in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft Skandia gebildet auf Initiative der

Mehr

Informationen über die Initiative

Informationen über die Initiative Informationen über die Initiative Inhalt: 1. Leitbild 2. Projektbeschreibung 3. Informationen über die Initiative 4. Geplante Aktionen WS 2014/15 5. tun.starthilfe in Zahlen 1. Leitbild tun.starthilfe

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg

Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg Das macht Brandenburg für die Rechte von Kindern und Erwachsenen mit Behinderungen Zusammen-Fassung in Leichter Sprache. 2 Achtung Im Text gibt es

Mehr

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund In Dortmund gibt es viele Angebote für Kinder und Jugendliche. Wir sind bemüht, diese Angebote ständig zu verbessern. Deshalb haben

Mehr

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Herzliche Einladung zur Informationsveranstaltung am 23.06.2014 um 18.00 Uhr Altenzentrum St. Josef Goldsteinstraße 14 60528 Frankfurt zum Aufbau einer

Mehr

Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen

Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen Geisenheim Besuchen, Betreuen, Begleiten Besuche gerne ältere Menschen, höre zu Besuche Sie

Mehr

Schritte 4 international C4 8

Schritte 4 international C4 8 Schritte 4 international C4 8 An schnelle Paare können Sie die Karten unten austeilen. Die Partner schreiben auf die leeren Karten jeweils eigene Vorschläge, über die sie anschließend sprechen. Zusätzlich

Mehr

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Der "IntensivAbSchnitt" in Lörrach bei der Friseurschule Amann & Bohn vom 21.06.2010 bis 02.07.2010 von Madeleine Traxel Übersicht / Zusammenfassung Meine Arbeitskollegin

Mehr

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag Nachts in der Stadt Große Städte schlafen nie. Die Straßenlaternen machen die Nacht zum Tag. Autos haben helle Scheinwerfer. Das sind ihre Augen in der Dunkelheit. Auch Busse und Bahnen fahren in der Nacht.

Mehr

Zentrale Deutschprüfung Niveau A2 Modellsatz Nr. 2 Prüfungsteil Leseverstehen Texte und Aufgaben

Zentrale Deutschprüfung Niveau A2 Modellsatz Nr. 2 Prüfungsteil Leseverstehen Texte und Aufgaben Zentrale Deutschprüfung Niveau 2 Texte und ufgaben Nachname Vorname Teil 1 Infotafel In der Pausenhalle eines erliner Gymnasiums hängt eine Infotafel. Dort können die Schülerinnen und Schüler nzeigen und

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

Krankenversicherung fürs Haustier Lohnt sich das? Petra Kindhammer - Landwirtschaft und Umwelt

Krankenversicherung fürs Haustier Lohnt sich das? Petra Kindhammer - Landwirtschaft und Umwelt Manuskript Notizbuch Service Titel AutorIn Redaktion Krankenversicherung fürs Haustier Lohnt sich das? Julia Kujawa Petra Kindhammer - Landwirtschaft und Umwelt Sendedatum Donnerstag, den 22. Januar 2015

Mehr

Inhalt. Newsletter 01 / 2011. Freiwillig Die Agentur in Frankfurt stellt vor: Ulla van de Sand

Inhalt. Newsletter 01 / 2011. Freiwillig Die Agentur in Frankfurt stellt vor: Ulla van de Sand Newsletter 01 / 2011 Inhalt Freiwilligenporträt S.1 Anmeldung AWOday S.2 UNESCO-Preis für 1zu1 S.3 Seminarkalender S.4 Freiwillig Die Agentur in Frankfurt stellt vor: Ulla van de Sand Ulla van de Sand

Mehr