17. Jahrgang KW Oktober 2012

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "17. Jahrgang KW 43 25. Oktober 2012"

Transkript

1 17. Jahrgang KW Oktober 2012 Schreiner-Innung feierte 110. Geburtstag..... Seite 3 Wechsel an der Spitze des Finanzamtes: Schumacher folgt Boehm als neuer Vorsteher.. Seite 4 Britzinger Jugendraum eingeweiht seite 5 Turnverein feiert sein 150-jähriges Bestehen Seite 6 Ortschaftsratssitzung in Niederweiler am Montag, Seite 10 Der besondere Film: 2 Tage New York am Dienstag 30. Oktober Seite 12

2 Donnerstag, 25. Oktober 2012 Seite 2 Winterhalbjahr beginnt: Mit der Umstellung auf die Winterzeit am hat auch wieder das Winterhalbjahr für den Wochenmarkt begonnen. Die Öffnungszeiten sind dann wieder am Dienstag, Freitag und Samstag von Uhr. Wir bitten die Bevölkerung um Beachtung. - Marktwesen - Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung Regionalzentrum Freiburg im Breisgau am Dienstag, 6. November von Uhr und Uhr im Sitzungssaal, 4. OG, Rathaus Müllheim, Bismarckstr. 3. Terminabsprache erbeten unter Tel.: / oder , Rathaus Müllheim. Eine Einschränkung der Verkehrssicherheitspflicht durch Grundstücksbepflanzung (eingewachsene Straßenlampen) Gerade jetzt, wo die Tage wieder kürzer werden, weist die Stadt Müllheim daraufhin, dass alle Grundstückeigentümer und Nutzungsberechtigte verpflichtet sind eingewachsene Straßenlampen freizuschneiden. Straßenlaternen sollten großzügig freigeschnitten werden, damit diese ihre Lichtwirkung voll entfalten können, so dass die Ausleuchtung der Straßen sowie der Rad- und Fußwege nicht beeinträchtigt ist. Die Stadt Müllheim bittet alle Grundstückseigentümer um Beachtung und im gegebenen Falle zur Veranlassung. Stadt Müllheim, Baudezernat FB 31 Öffnungszeiten Verwaltungsgebäude Bismarckstraße 3 Wir sind erreichbar: Telefon , Fax: Internet: Bürgermeisteramt und Gemeindeverwaltungsverband Müllheim-Badenweiler: Montag bis Freitag Uhr Montag bis Mittwoch Uhr Donnerstag Uhr Landratsamt - Außenstelle Müllheim Montag und Mittwoch Uhr Donnerstag Uhr Kfz.-Zulassungsstelle: Tel. 0761/ vorübergehend geschlossen Gesundheitsamt: Tel. 0761/ / Donnerstags nur nach tel. Vereinbarung Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Tel. 0761/ , Sprechz. nach telef. Vereinbarung Vermessung und Geoinformation Tel. 0761/ Montag bis Freitag Uhr Montag bis Donnerstag Uhr und nach Vereinbarung Polizeidienststelle Müllheim Überfall, Verkehrsunfall Feuer Rettungsdienst, Krankentransport DRK HELIOS-Klinik Müllheim Vergiftungs-Informations-Zentrale Universitäts-Kinderklinik Freiburg Info Weinbauberater Bereitschaftsdienste für Ärzte in dringenden Fällen zu erfahren über die Rufzentrale Bereitschaftsdienste für Zahnärzte KOBRA Drogenberatung Hospizgruppe Markgräflerland Tierärztlicher Notdienst Markgräflerland Störung/Notdienst Stadtwerke MüllheimStaufen GmbH Wasser Energiedienst Netze GmbH Strom Stromversorgung Ortsteil Feldberg Energiedienst AG Service-Nummer Störungs-Nummer badenova Netze GmbH Gas Kabel BW Bergwacht Techn. Hilfswerk (THW) od DGB-Mobbinggruppe jeden 2. Dienstag im Monat, Uhr SOS werdende Mütter e.v. Kontaktperson für Müllheim u. Umlandgemeinden: Silvia Giesin, Tel / Bereitschaftsdienst für Augenärzte an Feiertagen und Wochenenden Notdienst: Tel / Die Notdienstbereitschaft der Apotheken beginnt um 8.30 Uhr und endet um 8.30 Uhr am darauffolgenden Tag Freitag Apotheke am Blumenplatz Kandern Hauptstr. 23 Tel /7970 Samstag Hebel-Apotheke Müllheim Werderstraße 31a Tel /2253 Sonntag Fridolin-Apotheke Neuenburg Müllheimer Straße 21 Tel / Montag Kur-Apotheke Bad Bellingen Hebelweg 6 Tel /1814 Apotheke am Schillerplatz Müllheim Werderstraße 23 Tel /12775 bis 20 Uhr Dienstag Apotheke am Zöllinplatz Badenweiler Zöllinplatz 4 Tel / Mittwoch Stadt-Apotheke Neuenburg Schlüsselstraße 14 Tel /77 10 Donnerstag Löwen-Apotheke Kandern Marktplatz 14 Tel /234 IMPRESSUM: Herausgeber: Stadt Müllheim, Postfach 1164, Müllheim. Verantwortlich für den amtlichen und redaktionellen Teil: Die Bürgermeisterin oder der Vertreter im Amt Redaktion: Volker Münch und Gunther Schneider, Telefon: 07631/801-0, Fax: 07631/ Verantwortlich für den Anzeigenteil, Herstellung und Druck: Primo Verlag Stockach, Anton Stähle, Postfach 1254, Stockach, Telefon: 07771/9317-0, Telefax: 07771/ Internet: Anzeigenbetreuung: Handels- und Marketingagentur Rappenecker, Im Quellengrund 5, Ehrenkirchen, Tel / , Fax: / Verantwortlich für die Verteilung: PROFI-TEXT-SINGEN, Doris Kessinger, Telefon: 07731/ ,

3 Seite 3 Donnerstag, 25. Oktober 2012 Bei Geburt gibt es die Schnecke Erna Für die kleinen Erdenbürger, die in Müllheim das Licht der Welt erblicken hat die Stadt Müllheim nun eine kleine Überraschung. Dazu hat sich Bürgermeisterin Astrid Siemes-Knoblich ein ganz besonderes Willkommensgeschenk ausgedacht. Ab sofort erhalten die Eltern von Neugeborenen dieses Geschenk. Dabei handelt es sich um einen schicken Babybody mit dem Aufdruck der Schnecke Erna. Das Motiv wurde einem Spielgerät nachempfunden, das auf dem Spielplatz Erlenbuck im Original zu finden ist. Wie kommen die Eltern an dieses Kleidungsstück? Dafür müssen sie sich noch nicht einmal ins Rathaus begeben. Sobald die Stadtverwaltung die Geburtsmeldung erhalten hat, wird der Body zusammen mit einer entsprechend gestalteten Glückwunschkarte direkt nach Hause geschickt. Wir freuen uns mit den Eltern unserer jüngsten Neubürgerinnen und Neubürger und gratulieren ihnen ganz herzlich. Wir sagen: `Herzlich Willkommen im Leben und in unserer Stadt`. Zwar stellt der Body lediglich eine kleine Aufmerksamkeit dar, doch würden wir uns sehr freuen, wenn dieser sich bald einer großen Beliebtheit erfreuen würde. Dafür bestellen wir gerne noch weitere Auflagen nach, so Müllheims Bürgermeisterin Astrid Siemes-Knoblich, die noch hinzufügt, dass die Schnecke Erna selbst sich ebenfalls über viele Besuche der kleinen Mitbürgerinnen und Mitbürger freuen würde. Schreiner-Innung feierte 110. Geburtstag Vor 110 Jahren schlossen sich Schreiner, Glaser und Drechsler zu einer Innung in der Region Müllheim zusammen. Vor wenigen Tagen feierten die Schreiner die Glaser und Drechsler verließen in den dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts die Organisation diesen runden Geburtstag. Seit der Gründung war einiges passiert, manche Entwicklung wirkt sich bis heute aus, wie in der Chronik geschrieben steht. Heute klagt die Innung über Nachwuchssorgen und über einen Mitgliederschwund. Zurzeit zählt die Innung nur noch 27 Mitgliedsbetriebe. Im Gründungsjahr 1902 schlossen sich mit den Schreinern, Glasern und Drechslern gleich mehrere miteinander verwandte Berufe zur Schreinerinnung zusammen. Während des Ersten Weltkrieges kam das Leben in der Innung glücklicherweise nicht zum Erliegen: Die Schreiner, Glaser und Drechsler pflegten auch in dieser Zeit das Leben innerhalb dieser Handwerkergemeinschaft. In all den Jahren stand der bei der Gründung gewählte Obermeister, Wilhelm Wiede an der Spitze der Innung und gab erst nach 17 Jahren sein Amt auf. Aber nicht nur im Raum Müllheim existierte eine Schreinerinnung wurde in Staufen eine weitere Schreinerinnung gegründet, die nicht einmal zehn Jahre später aufgelöst wurde und in der Müllheimer Innung aufging. Vermutlich die politischen Veränderungen nach der Machtergreifung Adolf Hitlers sorgten auch für einen Umbruch innerhalb der Innung. So verließen die Glaser die gemeinsame Innung in Richtung Lörrach, die Drechsler wurden einer Freiburger Organisation zugeordnet. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg, im Jahr 1946, entwickelte sich die Müllheimer Schreinerinnung wieder zu einer freien Innung, heißt es in der Chronik der Handwerkerschaft. Von da an nahm die Organisation eine rasante Entwicklung: 1949 traten die Müllheimer Schreiner dem Landesverband des Schreinerhandwerks bei, die Zahl der Mitgliedsbetriebe stieg und stieg. Im Jahr 1951 stand die Innung in voller Blüte. Noch nie hatte die Innung so viele Mitgliedsbetriebe und beschäftigte Handwerker wie in dieser Zeit: 81 Schreinerbetriebe mit 192 Beschäftigten standen damals auf der Liste. Einen wichtigen Beitrag leistete die Innung von 1972 an für die Müllheimer Gewerbeschule, als sie die Schreinerabteilung schuf. Mit der Kreisreform wurden auch die Kreishandwerkerschaften wie die Müllheimer aufgelöst und neu gebildet. Das hatte für die Holzklassen der Müllheimer Gewerbeschule massive Folgen: Sie wurden 1975 nach Freiburg verschoben ganz zum Ärger der Handwerksmeister und deren Auszubildenden. Ein Antrag beim Stuttgarter Kultusministerium auf Rückführung der Holzfachklassen nach Müllheim wurde erst nicht erhört. Da griffen die Auszubildenden zu massiven Mitteln, verweigerten den Unterricht und gingen in den Streik, wurde in der Innungschronik festgehalten. Maschinenkurse, die einjährige Berufsfachschule, die überbetriebliche Ausbildung und ein ständiges Hin und Her mit der Handwerkskammer wegen der Prüfungshoheit beschäftigten die Schreiner der Müllheimer Innung in den Folgejahren. Nicht immer fiel das Ergebnis zur Zufriedenheit der hiesigen Schreinermeister aus. Heute beschäftigen die Innung der Mitgliederschwund und die sinkende Zahl der Auszubildenden, stellte Obermeister Hubert Rees bei der Jubiläumsfeier fest. Dadurch wird es immer schwieriger,den Müllheimer Ausbildungsstandort zu halten, warnt Rees. Es gelte, in der Zukunft den Zusammenhalt im Schreinerhandwerk zu stärken und nach außen auch zu repräsentieren. Nachwuchssorgen prägen auch die anderen Müllheimer Innungen, wie Bezirkshandwerkmeister Martin Magnus betonte. Er überreichte im Namen der Handwerkskammer eine Urkunde.

4 Das Müllheimer Finanzamt hat seit Juli einen neuen Amtsvorsteher. Jetzt wurde Dirk Schumacher ganz offiziell in seine neue Aufgabe eingeführt. Seinem Vorgänger, Eckart Boehm, dankte nicht nur Ministerialdirektor Wolfgang Leidig vom Landesfinanzministerium für sein vorbildliches Engagement. Donnerstag, 25. Oktober 2012 Seite 4 Wechsel an der Spitze des Finanzamtes: Schumacher folgt Boehm als neuer Vorsteher Die Zahl der Gäste, die zu diesem feierlichen Akt die Verabschiedung Boehms und die Amtseinführung Dirk Schumachers in die Martinskirche gekommen war, machte deutlich, welche Wertschätzung die Müllheimer Steuerbehörde hat. Das betonte der Chef der vorgesetzten Oberfinanzdirektion, Finanzpräsident Hans-Joachim Stephan. Bei dieser Gelegenheit würdigte der Finanzpräsident das große Engagement der Müllheimer Mitarbeiter in der Vorbereitungsphase zur Einführung der neuen elektronischen Lohnsteuererklärung und neuer Software. Bei der Verabschiedung würdigten sowohl Stephan als auch der Ministerialdirektor den ausgeschiedenen Amtsvorsteher Eckart Boehm als einen erfahrenen Mitarbeiter, der nach seinem Studium der Rechtswissenschaften und seinem zweiten Staatsexamen im Jahr 1980 in die Finanzverwaltung eingetreten war. Er absolvierte verschiedene Stationen, übernahm dabei Führungsaufgaben als stellvertretender Amtsvorsteher, als Amtsvorsteher und unterstützte nach der Wende den Aufbau der sächsischen Finanzverwaltung als Vorsteher in den Finanzämtern Grimma und Dresden II. Zurück im badischen Raum kam er über weitere Stationen 2007 nach Müllheim. Eckart Boehm zeichnete sich durch seine Persönlichkeit, sein Engagement, sein Fachwissen, seine Erfahrung, Motivations- Eckart Boehm, Dirk Schumacher und Wolfgang Leidig. fähigkeit der Mitarbeiter und durch seine Flexibilität aus, zählte der Finanzpräsident einige von Boehms wichtigsten Attribute auf. Sie waren ein Glücksfall für das Müllheimer Finanzamt, betonte Stephan. Mit dem neuen Amtsvorsteher, Regierungsdirektor Dirk Schumacher, sei es gelungen, wieder eine ausgezeichnete Persönlichkeit für die Müllheimer Aufgabe zu verpflichten. Der 1960 geborene Stuttgarter studierte ab 1982 an der Universität Freiburg Rechtswissenschaften, sein Referendariat absolvierte er beim Freiburger Landgericht. Nachdem Schumacher sein zweites Staatsexamen abgelegt hatte, trat er 1992 in die Finanzverwaltung ein. Nach Stationen bei den Finanzämtern Freiburg-Stadt, Waldshut-Tiengen und ab 1994 Freiburg-Land, wo er die Steuerfahndung leitete, übernahm er eine Leitungsfunktion in Offenburg wurde er zur Oberfinanzdirektion Karlsruhe versetzt und war dort als Referent für Aus- und Fortbildung tätig wechselte er wieder zum Finanzamt Freiburg-Land und übernahm zum Juli diesen Jahres die Leitung des Müllheimer Finanzamtes. Als ein ganz besonderes Ereignis bezeichnete Ministerialdirektor Wolfgang Leidig den Amtswechsel. Schumacher übernehme eine gute Finanzverwaltung in der Fläche, die für Steuergerechtigkeit und für Einnahmen, auf die der Staat für seine Aufgabenerfüllung angewiesen sei, sorge. Das Müllheimer Finanzamt hat einen guten Ruf, betonte der Vertreter des Finanzministers und würdigte die herausragende Leistung des ganzen Teams. Gerade durch die ständigen Änderungen in der Gesetzgebung und durch die Einführung neuer Techniken seien die Mitarbeiter vor Ort stets gefordert. Dass die Aufgaben für die Beamten und Angestellten des Finanzamtes nicht einfacher werden, machte Leidig mit seinen Ausführungen zur Steuerpolitik des Landes deutlich. Während in vielen Bereichen der Landespolitik mit Personaleinsparungen gerechnet wird, werde das Personal in der Finanzverwaltung bis 2015 Jahr für Jahr um 500 reguläre Stellen und um 500 Anwärterplätze aufgestockt. Das ist auch nötig, um die Landesfinanzen sicherzustellen, betonte der Ministerialdirektor. An die Sicherung des Müllheimer Finanzamtes vor sechs Jahren, als weitere neun Gemeinden zugeordnet und damit die weitere Eigenständigkeit gewährleistet wurde, erinnerte Bürgermeisterin Astrid Siemes-Knoblich. Damit sei der weitere Betrieb des ältesten Finanzamtes in der Region sichergestellt worden. Für Müllheim als Mittelzentrum sei die damalige Erweiterung ein wichtiger Impuls gegen die Ausdünnung der Behördenlandschaft gewesen. Dank an den Scheidenden und Glückwünsche an den Neuen gab es von der Vertreterin der Steuerberaterkammer Südbaden und vom Personalrat. Es fällt mir schwer, künftig

5 Seite 5 Donnerstag, 25. Oktober 2012 Dirk Schumacher: Die Messlatte liegt hoch ohne meine Mitarbeiter auszukommen, stellte Eckart Boehm fest. Er habe ein offenes, kritikfähiges und sehr engagiertes Kollegium kennengelernt, das sich durch Bürgernähe ausgezeichnet habe. Die Messlatte liegt sehr hoch, sagte Dirk Schumacher angesichts der ausgezeichneten Arbeit seines Vorgängers. Er stehe für eine ausgewogene Balance zwischen einer bürgerfreundlichen und effizienten Finanzverwaltung. Nach den ersten dreieinhalb Monaten meinte Der neue Jugendraum in Britzingen ist eingeweiht. Jetzt haben Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 15 Jahren eine neue Heimat direkt neben der Pfarrscheune. Ermöglicht wurde dieses Projekt durch großzügige Spenden der Sparkasse, einiger Firmen der Region und Privatpersonen. Unter ihnen auch Fernsehkoch und Britzingen-Fan Horst Lichter. Musikalischer Willkommensgruß: der behördeneigene Chor. Schumacher: Ich bin in Müllheim angekommen und fühle mich hier sehr wohl! das sei auch ein verdienst der Mitarbeiter, die nicht nur für ein gutes Arbeitsklima, sondern Britzinger Jugendraum eingeweiht Wir sind überglücklich, dass wir das Projekt für unsere junge Generation verwirklichen konnten, freut sich Gabriele Schenk vom Organisationsteam Unser Dorf hat Zukunft. Im Rahmen der Vorbereitung zum Dorfwettbewerb, der dem Winzerdorf auf Landesebene eine Silbermedaille eingebracht hat, habe man darüber diskutiert, wie man den jungen Britzingern eine sinnvolle Freizeitperspektive bieten könne. Das betraf besonders die jüngeren zwischen sieben und 15 Jahren, während die Älteren bereits ihren Bauwagen beim Bolzplatz bezogen haben. Viele der jungen Britzinger waren als nachmittags im Dorf unterwegs und hatten keinen Treffpunkt, erzählt Gabriele Schenk. Da wurde die Idee geboren, den alten Kirchengemeindesaal, der seit dem Umbau der Pfarrscheune ungenutzt war, als Jugendraum auszubauen. Mit diesem Ansinnen gingen die Verantwortlichen des Wettbewerbsteams im März auf die Kirchengemeinde zu, die im Mai grünes Licht gegeben hat. Ab Juni wurde der kleine Saal von zahlreichen erwachsenen und jugendlichen Helfern entrümpelt. Was da zum Vorschein kam, erforderte weitere Kraftanstrengungen: An den Wänden wurde Schimmel entdeckt. Ganz unbürokratisch und fachmännisch wurden die Wände saniert, die fehlende Dachrinne und eine Überdachung am Kamin installiert. Alle krempelten die Ärmel hoch und schufteten tagelang, berichtete Schenk. Ferner wurde der alte Teppichboden herausgerissen und durch Laminat ersetzt, Wände und Decken wurden gestrichen und die elektrischen Anlagen erneuert. Bis auch die Einrichtung stand ein Teil des Mobiliars wurde gespendet mussten noch zahlreiche Kleinarbeiten erledigt werden. Das gelang nur mit großer Unterstützung vieler Spender, bedankt sich Gabriele Schenk bei Firmen, bei der Sparkasse und bei Privatpersonen, unter ihnen Fernsehkoch Horst Lichter. Kleiner Wermutstropfen am Rande: Als nun die Heizung einen Tag vor der Einweihung in Betrieb genommen werden sollte, streikte das System. Offensichtlich war die Wärme spendende Anlage im vergangenen Winter eingefroren und hat massiven Schaden genommen. Auf die künftigen Nutzer warten Mal- und Leseecken, eine kleine Bar, Spiele, eine kleine Musikanlage, Tischkicker und vieles mehr. Ferner sollen Workshops angeboten werden. Gabriele Schenk denkt dabei an ein Theaterprojekt, Holzarbeiten und Malkurse. Unterstützt werden die Organisatoren vom Müllheimer Stadtjugendreferat. Jugendreferentin Monika Winter erarbeitete gemeinsam mit den Kindern eine Hausordnung, zwei gewählte Vorstandsmitglieder übernehmen den Schlüsseldienst und auch für eine enorme Motivation und Einsatzbereitschaft stünden. der Putzdienst wird ebenfalls von den Kindern und Jugendlichen organisiert. Vorschläge, Kritik, Lob und Veränderungswünsche werden in einem Plauderkasten gesammelt und wöchentlich gemeinsam aufgearbeitet. Bei der Eröffnung dankten Ortsvorsteher Armin Imgraben und Pfarrer Glitsch-Hünefeld für das Engagement aller Unterstützer. Das Angebot richtet sich ausschließlich an die Kinder aus Britzingen, Muggardt, Güttigheim und Dattingen im Alter von sieben bis 15 Jahren. Sie dürfen ihre Geschwister, Freunde und Klassenkameraden mitbringen. Der Jugendraum hat montags bis freitags von bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 19 Uhr geöffnet.

6 Bereits im Sommer 2010 haben beim Turnverein Müllheim die Vorbereitungen für die Jubiläumsfeierlichkeiten zum 150-jährigen Bestehen begonnen, die im April 2013 stattfinden sollen. Bei einem Pressegespräch in der Adolf-Schirmer-Turnhalle wurde vergangene Woche vom Organisationsteam um den Vorsitzenden Dr. Volker Möckel die geplanten Veranstaltungen aber auch ein Kalender fürs Jubiläumsjahr vorgestellt. Donnerstag, 25. Oktober 2012 Seite 6 Turnverein feiert sein 150-jähriges Bestehen Gegründet wurde der Turnverein Müllheim am 6. April 1863 von rund 100 Müllheimer Bürgern aus Anlass eines Schauturnens. Den Vorsitz im Gründungsjahr hatte der Stadthauswirt Hornung übernommen. Erinnerungsstücke an die Vereinsgründung sind ein gläserner Gründungspokal und das Protokollbuch mit den Unterschriften der rund 100 Gründungsmitglieder. Beide werden ebenso wie der vom erfolgreichen Müllheimer Schützen Walter Gehmann gestifteten Nurmi-Teller anlässlich des Vereinsjubiläums in einer Sonderausstellung des Markgräfler Museums gezeigt werden. Organisiert wird die Ausstellung, die am 5. April im Rahmen eines Festaktes eröffnet wird, vom Ehrenpräsidenten Karl-Friedrich Eckert. Höhepunkt des Vereinsjubiläums ist ein Festabend auf den Tag genau 150 Jahre nach der Gründung am Samstag, 6. April, im Müllheimer Bürgerhaus. Auf dem Programm steht eine Tanzund Sportshow mit Vorführungen von vereinsinternen Gruppen aber auch mit Überraschungsgästen. Darüber hinaus gibt es im Jubiläumsjahr bewährte und neue sportliche Aktivitäten, wie den traditionellen Hochblauen-Berglauf, Basketball-Turniere sowie Turn- und Leichtathletikmeisterschaften. Als besonderes Bonbon, mit dem gezielt Jugendliche auf den Turnverein auf- merksam gemacht werden sollen, haben sich die Verantwortlichen ein TVM-Geocache einfallen lassen. Geocaching ist eine moderne Form der Schnitzeljagd mittels GPS-Empfängern, dabei gilt es Aufgaben zu lösen, die mit der Vereinsgeschichte zusammenhängen, und die zum jeweils nächsten Ziel führen. Bereits ab Ende Oktober ist der Kalender erhältlich. Dieser stellt mit vielen Bildern und kurzen Texten die Vereinschronik ebenso vor, wie die einzelnen Abteilungen des 1200 Mitglieder (darunter rund 700 Aktive). Größte Abteilung bilden die Turner mit rund 300 Jugendlichen und 40 Erwachsenen, vor der Abteilung Fitness und Gesundheit mit 200 Erwachsenen und 15 Jugendlichen. Hinzu kommt die Leichtathletikabteilung mit rund 100 Mitgliedern sowie die Gruppen Laufsport, Basketball und Mountainbiken. Erhältlich ist der Kalender ab Ende Oktober in der Geschäftsstelle des Turnverein, bei der Touristik-Information sowie in den Müllheimer Sportgeschäften Schmitt, Haaf und Adrenalin. Gegründet wurde der Turnverein Müllheim am 6. April 1863 von rund 100 Müllheimer Bürgern anlässlich eines Schauturnens. Den Vorsitz übernahm der damalige Stadthauswirt Hornung. Im Jahr 1880 konnte das Turnhällele nach zweijähriger Umbauphase der Margarethenkirche als erste überdachte Übungsstätte bezogen werden. Im Jahr 1913 trat Adolf Schirmer dem Verein bei. Dieser hatte zuvor bereits Silbermedaillen im Fünf- und Sechskampf bei den Olympischen Spielen gewonnen. Schirmer übernahm nach dem Zweiten Weltkrieg den Vorsitz des Vereins. Motor der Neugründung des Vereins, am 16. September 1950, war Richard Minarik. Bereits im Jahr 1948 wurde der Nurmi-Teller durch den Schützen Walter Gehmann für Staffelwettbewerbe Müllheimer Vereine gestiftet. Dieser hatte den Teller von einem Wettkampf in Finnland mitgebracht und hat den namen an den finnischen Läufer Nurmi angelehnt erfolgte nach 80 Jahren der Auszug aus dem Turnhällele in die Heinz-Renkert-Sporthalle. Weitere Glanzlichter in der Vereinsgeschichte waren der erste Hochblauen-Berglauf im Jahr 1984 sowie der Umbau des Untergeschosses des ehemaligen französischen Foyers zur Adolf-Schirmer-Turnhalle Anfang in den Jahren 1992 und 1993.

7 Seite 7 Donnerstag, 25. Oktober 2012 Friedhofsbus: Winterfahrplan 2012 Ab November wird der Fahrplan der Buslinie zum Zentralfriedhof auf die Wintersaison umgestellt, das heißt, der Bus fährt nur noch einmal wöchentlich, am Freitag. Erstmalig ist dies am Freitag, den 2. November der Fall. Bitte beachten Sie die neuen Abfahrtszeiten: siehe Fahrplan der Firma Will Stadt Müllheim ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNG Aufstellung des Bebauungsplanes mit örtlichen Bauvorschriften Steinebrunnerareal der Stadt Müllheim auf Gemarkung Müllheim im beschleunigten Verfahren nach 13 a BauGB hier: Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß 3 Abs. 2 BauGB Der Gemeinderat der Stadt Müllheim hat am beschlossen, für den Bereich des sogenannten Steinebrunnerareals an der Werderstraße in Müllheim einen Bebauungsplan aufzustellen. Die unmittelbar betroffenen Anlieger wurden in einer vorgezogenen Informationsveranstaltung am über den Planungsinhalt in Kenntnis gesetzt. In der öffentlichen Sitzung vom hat der Gemeinderat der Stadt Müllheim den Planentwurf gebilligt und die Durchführung der Beteiligung der Öffentlichkeit beschlossen. Planungsziel ist die wieder Nutzbarmachung des ehemaligen Gewerbeareals mit der Entfernung der bisherigen Bebauung zur Schaffung eines Wohngebietes. Die Aufstellung des Bebauungsplanes erfolgt im beschleunigten Verfahren nach 13 a Abs. 1 Nr. 1 BauGB. Gemäß 13 a i. V. m. 13 BauGB ist im beschleunigten Verfahren eine Umweltprüfung in Form eines Umweltberichtes nach 2 Abs. 4 BauGB nicht erforderlich. Der Geltungsbereich des neuen Bebauungsplanes umfasst das Gelände des ehemaligen Gewerbebetriebes und wird begrenz im Norden durch die Werderstraße und die Grundstücke, Flst.Nrn. 405/3, 413, 413/ /1 (Werderstraße 66, 72, 72 a + 74), im Westen durch die Grundstücke, Flst.Nrn. 405/ /8 (Werderstraße ), im Süden durch das landwirtschaftlich genutzte Grundstück, Flst.Nr. 406 (Erngupfe) und im Osten durch die Grundstücke, Flst.Nrn /1 (Werderstraße a). Der Bebauungsplanentwurf mit Begründung liegt in der Zeit vom bis einschließlich beim Bürgermeisteramt Müllheim und beim Sitz des Gemeindeverwaltungs-verbandes Müllheim Badenweiler (GVV), jeweils im Rathaus Müllheim, Bismarckstraße 3, Müllheim, Zimmer 421/422 während der üblichen Dienststunden öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist kann sich die Öffentlichkeit über Ziel und Zweck sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung informieren und sich zum Planentwurf schriftlich oder mündlich zur Niederschrift beim Bürgermeisteramt / GVV äußern. Es wird darauf hingewiesen, dass Stellungnahmen, die nicht während der Auslegungsfrist abgegeben werden, bei der späteren Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben können. Zusätzlich zur Offenlage in den Diensträumen kann der Bebauungsplanentwurf auch über das Internet unter (dort unter: Aktuelles / Bebauungsplanverfahren) eingesehen werden. Ergänzend wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag nach 47 der Verwaltungsgerichtsordnung (Normenkontrollklage) gemäß 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die im Rahmen der Offenlage nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können Müllheim, den Astrid Siemes-Knoblich Bürgermeisterin

8 Donnerstag, 25. Oktober 2012 Seite 8 Datenübermittlung an das Bundesamt für Wehrverwaltung Die 15 und 24a des Wehrpflichtgesetzes werden ab dem 1. Juli 2011 ausgesetzt. An dessen Stelle tritt 58 Wehrpflichtgesetz mit der einmaligen Übermittlungspflicht pro Jahr. Dabei übermitteln die Meldebehörden zum Zweck der Übersendung von Informationsmaterial nach Absatz 2 Satz 1 dem Bundesamt für Wehrverwaltung jährlich bis zum 31. März folgende Daten zu Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten Jahr volljährig werden: Familienname, Vorname, gegenwärtige Anschrift. Die Datenübermittlung unterbleibt, wenn ihr die Betroffenen nach 18 Absatz 7 des Melderechtsrahmengesetzes widersprochen haben. Widersprüche gegen eine Datenübermittlung sind an die Stadtverwaltung Müllheim, Fachbereich 12, Bismarckstr. 3, Müllheim zu richten. Bürgermeisteramt Müllheim Fachbereich 12 Die liebe Not mit dem Hundekot Noch immer häufen sich die Beschwerden über Hundekot auf den Gehwegen, sowie in den Grünanlagen im Stadtgebiet und auf den Kinderspielplätzen. Das Ordnungsamt appelliert nochmals an die Verantwortung eines jeden einzelnen Hundehalters, die Hinterlassenschaft seines vierbeinigen Freundes an Ort und Stelle zu beseitigen. Spenderboxen mit Hundekotentsorgungsbeuteln stehen im Stadtgebiet bereit. Ihre Mitbürger werden es Ihnen danken. St. Martinsmarkt in Vevey Tagesfahrt für Müllheimer Bürger Auch in diesem Jahr findet wieder am Dienstag, dem 13. November zum 543. Mal der St. Martinsmarkt in unserer Partnerstadt Vevey am Genfer See statt. Dieser Markt ist wohl einer der ältesten in der Schweiz und findet auf dem großen Marktplatz direkt am See und in der wunderschönen Altstadt mit einem riesigen Angebot statt. Das Busunternehmen Will bietet eine Tagesfahrt nach Vevey an. Vevey mit seinem historischen Stadtkern und dem herrlichen Alpenpanorama über dem See, der direkt an der Stadt liegt, machen Ihren Tagesausflug zu einem Erlebnis. Das Partnerschaftskomitee Vevey-Müllheim bietet auf dem gutbesuchten St. Martinsmarkt regionaltypische Produkte aus dem Markgräflerland und Prospekten aus Müllheim an. Anmeldungen nimmt das Reisebüro Will an. (Preis der Tagesfahrt 36,.) Abfahrt 7.40 Uhr Östliche Allee, Werderstraße, Rückkehr ca Uhr. Anmeldung im Reisebüro Will, Wilhelmstraße 19, Tel Sprechzeiten von Ortsvorsteher Imgraben: Donnerstag bis Uhr Freitag bis Uhr Ortsverwaltung: Montag - Donnerstag Gottesdienst Sonntag, 28. Oktober Uhr Britzingen bis Uhr Einladung zum 1. geologischen Naturtag Britzingen Als abschließende Veranstaltung im Rahmen des Dorfwettbewerbes Unser Dorf hat Zukunft lädt die Ortsverwaltung Britzingen und die Projektgruppen UDhZ alle interessierten Personen zum 1. geologischen Naturtag Britzingen am Sonntag, dem 28.Oktober ein. Treffpunkt Uhr an der Schwärze- Hütte. Programm: Uhr Begrüßung durch Ortsvorsteher Imgraben, Müllheim-Britzingen Uhr Geführte Wanderung über den renovierten geologischen Lehrpfad Müllheim Badenweiler auf Gemarkung Britzingen mit Dipl. Geologe Herrn Dr. Wolf Ohmert, Müllheim-Britzingen (Mitbegründer des geologischen Lehrpfades 1990), Dauer ca. 2,5 Std Uhr Uhr Möglichkeit zur Besichtigung der Grube Fürstenhut (Bierkeller), unweit der Schwärzestrasse durch den Freiburger Bergbauverein Süd-West e.v Uhr Uhr Bewirtung an der Schwärze Hütte. Für beide Programmpunkte ist festes Schuhwerk unbedingt erforderlich! Lassen Sie sich diese Gelegenheiten nicht entgehen. Ihre Ortsverwaltung Britzingen Einladung zum Senioren - Nachmittag Neuer Wein und Zwiebelkuchen Dienstag, dem 30. Oktober Liebe Seniorinnen und Senioren, wir möchten Sie in die Pfarrschiire in Britzingen einladen zu Neuem Wein und Zwiebelkuchen. Beginn: 15:00 Uhr. Wer von zu hause abgeholt werden möchte, möge sich bitte melden bei Frau Hildenbrand, Tel: oder bei Frau Zähringer, Tel: Auf Ihr Kommen freut sich das Seniorenteam Lebensqualität durch Nähe Es geht los Zumba, Pilates, Yoga Montag, , 10:00 Uhr: Zumba Dienstag, , 10:00 Uhr: Pilates Freitag, , 10:00 Uhr: Yoga Das Training findet im Gymnastikraum der Neuenfelshalle statt.

9 Seite 9 Donnerstag, 25. Oktober 2012 Abschlussveranstaltung und Verleihung der Silbermedaille Am Samstag, dem 17. November wird im Rahmen einer Feierstunde im Bürgerhaus Neuer Markt in Bühl die Verleihung der Medaillen statt finden. Zu dieser Veranstaltung sind die Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Wer hat Interesse mit zu fahren? Anmeldungen bitte bis spätestens Dienstag, bei der Ortsverwaltung Britzingen, Tel Ortsverwaltung Britzingen Bürgerinformation Müllheim - Britzingen: Mit dem Datenturbo auf die Überholspur * Deutsche Telekom erhöht DSL-Übertragungsgeschwindigkeit * Bandbreiten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde Gute Nachricht für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Müllheim, Ortsteil Britzingen: Die Deutsche Telekom erhöht die Geschwindigkeit bei der Datenübertragung von DSL mit derzeit bis zu 16 Megabit pro Sekunde (MBit/s) auf VDSL mit bis zu 50 MBit/s. Mit dem so genannten Very High Speed DSL können die Bürger in Britzingen nicht nur besonders schnell im Netz surfen, sondern auch das Internet-Fernsehen Entertain der Deutsche Telekom nutzen. Von der Verbesserung der Infrastruktur profitieren Privatkunden und Gewerbetreibende in folgenden Straßen: Akazienweg, Bugginger Straße, Ehebachstraße, Eichenweg, Grubengasse, Güttigheim, Hofackerweg, Holzgasse, Im Biefang, Im Nüßlegarten, Im Schindwasen, Im Wettiwinkel, Inselhof, Kastanienweg, Lindenhof, Löhlefeldstraße, Markgräflerstraße, Milchhäusleweg, Raiffeisenstraße, Saunaweg und Speierlingweg. Um die höheren Geschwindigkeiten zu ermöglichen, hat die Telekom ihre Technik in Müllheim-Britzingen um 24 VDSL-Anschaltemöglichkeiten erweitert. Aufgrund der hohen Nachfrage sollten Interessenten ihren Vertrag möglichst rasch wechseln. Für Beratung und die Bestellung von Neuanschlüssen oder höheren Bandbreiten erreichen Sie die Deutsche Telekom unter der Rufnummer In Kürze werden Außendienst-Mitarbeiter der Deutschen Telekom in den entsprechenden Straßen zur Vorort-Beratung und Umstellung unterwegs sein. Über die VDSL-Versorgung in anderen Ortsteilen wird zeitnah informiert. Internet, Telefon und interaktives Fernsehen aus einer Hand Kunden, die einen VDSL-Anschluss mit 25 oder 50 MBit/s buchen, können das Telekom-Produkt Entertain nutzen, das drei Leistungen bündelt: einen besonders schnellen Internetzugang, eine Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz und interaktives, hochauflösendes Fernsehen. Der Zuschauer ist dabei sein eigener Programmchef: Aus über 140 Fernsehsendern, 2500 Radiosendern, dem TV-Archiv oder der Online-Videothek kann er sich seine Lieblingssendungen aussuchen. Per Knopfdruck können laufende Sendungen angehalten, später fortgesetzt oder einzelne Szenen beliebig oft wiederholt werden. Mit der Zusatzoption LIGA total! können Entertain-Kunden außerdem alle Spiele der 1. und 2. Fußball-Bundesliga live verfolgen, ohne Werbeunterbrechungen und auf Wunsch auch in HD-Qualität. Deutsche Telekom AG Sprechzeiten: nach Vereinbarung. Bitte mit Voranmeldung unter Tel Gottesdienst Sonntag, 28. Oktober Uhr Dattingen mit Taufe Sprechzeiten von Ortsvorsteher Adam: Montag Mittwoch Ortsverwaltung: Montag Mittwoch bis Uhr bis Uhr bis Uhr bis Uhr Aktuelles unter (Stadtinfos, Ortsteile, Feldberg) Ortsverwaltung Feldberg geschlossen Am Mittwoch, ist die Ortsverwaltung Feldberg geschlossen. Die Sprechstunde von Herrn Ortsvorsteher Adam findet aber zur gewohnten Zeit von bis Uhr statt. Gottesdienste Sonntag, 28. Oktober 09:15 Uhr Feldberg, 10:30 Uhr Obereggenen Sprechzeiten von Ortsvorsteher Bürgelin: Dienstag: Uhr Mittwoch: Uhr und nach Vereinbarung Ortsverwaltung: Montag Dienstag und Freitag bis Uhr bis Uhr bis Uhr bis Uhr Bekanntmachungen durch die Ortsrufanlage erfolgen: Dienstag Uhr im Sommer bzw Uhr im Winter Freitag Uhr Aktuelles unter (Stadtinfos, Ortsteile, Hügelheim) Jugendtreff Hügelheim für alle Jugendliche ab 14 Jahren Dienstag bis Donnerstag Uhr Kontakt: Oliver Baumgartner, Jugendleiter, mail: Hügelheimer SeniorenTreff Der nächste Hügelheimer SeniorenTreff findet am Dienstag, 30. Oktober statt; Treffen hierzu ist wie immer um Uhr im Pfarrschopf (Räume der Diakonischen Initiative unbehindert miteinander leben ) in Hügelheim, Am Berg 1. Auf dem Programm dieses Treffens steht eine Andacht, gemeinsames Zwiebelkuchenessen sowie ein Fotoratespiel. Wie immer soll auch genügend Zeit sein zum Schwätzle halten und Erfahrungsaustausch; zum Abschluss des Nachmittags gibt es ein gemeinsames Volksliedersingen. Für Menschen, die nicht alleine zum SeniorenTreff kommen können, wird ein Fahrdienst angeboten, der nach tel. Anmeldung von Zuhause abholen und auch wieder heimbringen kann: Gisela Sacker, Tel oder Lore Ruf, Tel Hügelheimer MitbürgerInnen ab 60 Jahren sind herzlich willkommen. Evang. Kirchengemeinde Hügelheim Wolfgang Eitel Apfelsaftverkauf Der nächste Apfelsaftverkauf aus neuer Ernte findet am Dienstag, 30. Oktober von bis Uhr im Hof der Winzergenossenschaft statt. Preis pro 5-Liter-Karton: 6,00. Während des Verkaufs können auch leere Apfelsaftkartons vom vergangenen Jahr zurückgegeben werden (0,50 /Stück). Heimatbrief 2012 Derzeit laufen die Vorbereitungen für den Heimatbrief 2012, in denen die Daten der Geburtstags-Jubilare sowie die standesamtlichen Nachrichten (Geburten, Eheschließungen und Sterbefälle) veröffentlicht werden. Wir bitten alle Personen, die keine Veröffentlichung der Daten wünschen dies bis der Ortsverwaltung mitzuteilen.

10 Donnerstag, 25. Oktober 2012 Seite 10 Es erreichten ein Alter von Sprechzeiten von Ortsvorsteher Fischer: Mittwoch bis Uhr Donnerstag bis Uhr Ortsverwaltung: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag Donnerstag bis Uhr bis Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Sonntag, um Uhr Ortschaftsratssitzung Die nächste öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates findet am Montag, dem 29. Oktober 2012 um Uhr im Rathaussaal des Rathauses Niederweiler statt, zu der ich Sie hiermit freundlichst einlade. Die Tagesordnung ist an der Bekanntmachungstafel der Ortsverwaltung angeschlagen. Michael Fischer, Ortsvorsteher Historischer Kalender 2013 Bi uns in Niederwiler ist da Der Kalender ist in der Ortsverwaltung Niederweiler zu einem Preis von 10 Euro erhältlich. Sprechzeiten des Ortsbeauftragten Deiß: telefonisch oder nach Vereinbarung Tel /10946 Verwaltungsstelle Vögisheim: Mittwochs bis Uhr Freitag bis Uhr Gottesdienst Sonntag, um Uhr Sprechzeiten: nach Vereinbarung. Bitte mit Voranmeldung unter Tel Rafael Krey, männlich Nadine Krey geb. Wachsmann und Silvio Krey St.-Peter-Str. 5a, Neuenburg am Rhein Andrei Aumann, männlich Marina Aumann geb. Voloskova und Egor Aumann Paula-Hollenweger-Straße 18, Müllheim Caroline Emilia Sutter, weiblich Simone Ilona Sutter geb. Weber und Mathias Alexander Sutter Rheinfeldener Straße 10, Neuenburg am Rhein Rachele Raccuglia, weiblich Jessica Majorino und Giuseppe Raccuglia Friedrichstraße 5, Badenweiler Luca Krämer, männlich Jessica Veronika Krämer geb. Boesen und Daniel Krämer Rheinfelderstraße 42, Neuenburg am Rhein Melissa Bozoglan, weiblich Özlem Bozoglan geb. Temir und Haydar Bozoglan Lindenstraße 37, Müllheim Udo Deterts Zum Erzberg 12, Kandern Irmgard Schwarz geb. Wunsch Außerdorf 14, Malsburg-Marzell Gertrud Friederike Buchholz geb. Grether Weilertalstr. 2, Müllheim Rosa Maria Ida Schmidt geb. Schreiber Am Pfannenstiel 28, Müllheim Horst Köninger Kaltenbach 28, Malsburg-Marzell In eigener Sache Liebe Leserinnen und Leser, leider sind in der letzten Ausgabe einige Daten bei den Standesamtsnachrichten verrutscht. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen. 87 Jahren Dr. Ursula Hofele, Am Hägenweg 1 85 Jahren Eberhard Walter Christoph, Fritz-Wolfsberger-Str Jahren Anita Ursula Schober, Werderstr. 16 Anneliese Luise Aurin, Am Eichwald 32 Ruth Margarete Hildegard Godduhn, Am Rappen Jahren Sinaida Ganzer, Hachbergstr. 7/A Werner Gerhard Ewald Rehberg, Enge Gasse 9 Gerhard Hansjörg Walter, Lina-Kromer-Str. 24 Gudrun Anna Heiter, Römerstr Jahren Klara Rosemarie Berger, Marzeller Weg 5 Walter Josef Flury, Fritz-Wolfsberger-Str. 24 Wir gratulieren recht herzlich und wünschen Ihnen sowie allen nicht genannten Jubilaren alles Gute, beste Gesundheit und Wohlergehen. In der nächsten Woche (44. Kalenderwoche) findet die Leerung der Biotonnen statt: Dienstag, 30. Oktober in Feldberg-Niederweiler-Vögisheim-Zizingen-Zunzingen Freitag, 02. November in der Unterstadt und Bereich nördlich der Schwarzwaldstraße, Britzingen, Dattingen und Hügelheim Samstag, 03. November in der Oberstadt Die nächste Schadstoffsammlung findet am Samstag, 03. November von bis Uhr, auf dem Feuerwehrparkplatz Müllheim, Hauptstr. 76 (Zufahrt über die Mühlenstraße) statt. Am Samstag, 03. November findet eine Vereinspapiersammlung in Britzingen, Dattingen und Zunzingen statt. Stadtjugendreferat Müllheim Offene Jugendarbeit und Schulsozialarbeit Bernd Jahn, Goethestr. 20, Tel , mail: facebook: Stadtjugendreferat Müllheim Offene und Mobile Jugendarbeit Maria Winter, Goethestr. 20, Tel , Fax:-58 Mail: facebook: Mja Müllheim

11 Seite 11 Donnerstag, 25. Oktober 2012 Mobile Jugendarbeit Rolf Schempp, Hauptstr. 78, Tel mail: Der Jugendclub S14 bleibt wegen Sanierungsarbeiten vorübergehend geschlossen. Volkshochschule/Jugendkunstschule Markgräflerland (JKS) VHS Markgräflerland, Gerbergasse 8, Müllheim, Tel /16686, Fax 07631/16499, Internet: Bürozeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag, jeweils Uhr, außerdem Dienstag, Uhr und Donnerstag, Uhr. Montag, Uhr, Tonwerkstatt: Sternentanz und Lichterglanz. Bald nun ist Weihnachtszeit. Himmlisches kann in diesem Kurs aus Ton gestaltet werden. Bitte Arbeitskleidung mitbringen. 4 Termine, jew. montags Uhr, VHS-Haus Müllheim, Gebühr 40 EUR inkl. Brennen zzgl. Material Uhr, Goldschmiedekurs für Anfänger u. Fortgeschrittene. Alter Schmuck, Steine, Altgold etc. kann mitgebracht werden. 4 Termine, jew Uhr, Goldschmiedeatalier Dresander, Badenweiler, Gebühr 119 EUR zzgl. Material. Dienstag, Uhr, Kleines Märchenseminar zu Ehren der bekanntesten deutschen Brüder. Inhalte der drei Seminarnachmittage: 1. Wie die Märchen zu den Brüdern Grimm kamen. 2. Wie die Märchen zu uns kommen. 3. Wie die Märchen bei uns bleiben. 3 Termine, jew. dienstags, Uhr, VHS-Haus Müllheim, Gebühr 19 EUR. Mittwoch, Uhr, Exkursion zur Badischen Zeitung nach Freiburg (mit dem Bus). Bei diesem Besuch erfahren Sie, was hinter den Kulissen der Badischen Zeitung passiert. Mindestens 35 Teilnehmer erforderlich. Gebühr für die Busfahrt 10,00 EUR. Abfahrt: Uhr an der Bushaltestelle beim Bürgerhaus Müllheim. Rückkehr in Müllheim ca. 18 Uhr Uhr, Schwäbisch-Alemannische Führung durch das Markgräfler Museum mit den Muttersprachlerinnnen Traudl Daun-Leitner und Heidrun Gutknecht. Gebühr 4 EUR, bitte tel. anmelden! Donnerstag, Uhr, Hinter den Kulissen der Balinea-Thermen in Bad Bellingen. Wollten Sie schon immer mal wissen, was ein Bademeister vor der Öffnung der Balinea Thermen zu tun hat? Bitte bringen Sie Ihre Badekleidung mit! Gebühr inkl. Eintritt ins Bad 12 EUR. Nur am gültig. Freitag, Uhr, Tonwerkstatt: Sternentanz und Lichterglanz. Wie Montag, , 4 Termine, jew. freitags Uhr, VHS-Haus Müllheim, Gebühr 40 EUR inkl. Brennen zzgl. Material Uhr, Winterfreunde für Kinder ab 5 Jahren. Aus einem Baumstamm basteln wir uns z.b. einen lustigen Schneemann oder Raben. Bitte mitbringen: Schere und Materialgeld. Grundschule Buggingen, Gebühr 10 EUR zzgl. 4 EUR für Material Uhr, Rund um die 10 Zahlenraum bis 100. Rechentraining für Zweit- und Drittklässler. Bitte mitbringen: Mäppchen, Schere, Klebstoff und Materialgeld. 4 Termine jew. freitags, Uhr, VHS-Haus Müllheim, Gebühr 19 EUR zzgl. 2 EUR für Material Uhr, Aufsatz auf geht s. Für Kinder Klasse 2 und 3. Ohne Druck sollen die Kinder die Freude am Aufsatzschreiben erlernen. Bitte mitbringen: Mäppchen, Schere, Klebstoff und Materialgeld. 4 Termine jew. freitags, Uhr, VHS-Haus Müllheim, Gebühr 19 EUR zzgl. 2 EUR für Material Uhr, Holzwerkstatt für Kinder von 7 12 Jahre. Raspeln, schmirgeln feine Oberflächen herstellen, sägen, schnitzen, usw., 6 Termine, jew. freitags, Uhr, VHS-Haus Müllheim, Gebühr 64 EUR zzgl. 10 EUR für Material Uhr und Samstag, , Uhr, Porträtieren für Anfänger und Fortgeschrittene. Bitte mitbringen: (Selbst-) Porträtfotos mit vergrößerter Kopie (mindestens DIN A5), Zeichenpapier mindestens DIN A 4 (< 120 g stark), einige weiche Bleistifte B bis 8 B, z.b. Aquarellfarben oder Kreiden. VHS-Haus Müllheim, Gebühr 36 EUR. Samstag, Uhr, Improvisationstheater. Mit Improvisationstheater wird Spontaneität, Kreativität und Kommunikationsfähigkeit geweckt und gefördert. VHS-Haus Müllheim, Gebühr 45 EUR. Sonntag, Uhr, Digeridoo-Spielen. Didgeridoo spielen macht Spaß, entspannt und hat auch gesundheitliche Effekte. Instrumente stehen zur Verfügung (Leihgebühr EUR 2,-), VHS-Haus Müllheim, Gebühr 39 EUR. Dienstag: Uhr Mittwoch: Uhr Donnerstag: Uhr Freitag: Uhr und Uhr Samstag: Uhr Freitagsgeschichten Immer freitags, um Uhr lesen die Lesepaten der Mediathek: Yasmin Dusi, Heike Fuchs, Bettina Kudernatsch oder Kathrin Sommerhalter eine Geschichte vor. Anschließend wird gemalt oder gebastelt. Alle Kinder ab 4 Jahren sind herzlich dazu eingeladen. Unzerreißbar unkaputtbar? Seit einiger Zeit sind in der Müllheimer Mediatheksvitrine Pappbilderbücher zu sehen. Sammler Günther Lang aus Badenweiler hat seinen Fundus durchgeschaut und Pappbilderbücher der ersten Stunde ausgesucht. Unzerreißbare Bilderbücher für Kinder kommen Mitte des 19. Jahrhunderts auf, als Leinwandbücher, aber auch schon als Pappbände. Zu sehen sind zum Beispiel ein Lackirtes Leinwandbilderbuch und auch ein Unzerreißbares Bilderbuch mit Bildern, Geschichten und Reimen. Illustrirt von L. Burger Guido Hammer, Oscar Pletsch u.a. aus dem K. Thienemanns Verlag. Die Themen sind aus der Lebenswelt der Kinder gegriffen, Haushaltsgegenstände, Spielzeug, Natur, Tiere, Dorf Stadt in zeittypischer Ausprägung. Sehr früh gibt es auch schon Darstellungen aus Technik und Verkehr Windmühle, Eisenbahn, Ballon, Hochrad. Bunte Farben und einfache Formen sind ein Muss, sie sind prägende Elemente der Ästhetik des Kleinkinderbuches seit dem 19. Jahrhundert. Ganz unzerreißbar waren sie natürlich nicht, waren sie doch ein beliebtes Gut, das an die jüngeren Geschwister oder Nachbarskinder weitergegeben wurde. Lebenslang prägend waren sie aber auf jeden Fall. Nicht wenigen Besuchern der Mediathek entfährt der verklärte Ausruf: So ein Buch hatte ich auch mal Zu sehen sind die Bücher, wie immer liebevoll arrangiert mit antikem Spielzeug, noch bis zum , bevor es dann eine Ausstellung mit Märchenbüchern der Gebrüder Grimm gibt, deren erster Band der Kinderund Hausmärchen vor 200 Jahren am 20. Dezember 1812 zum ersten Mal erschienen ist. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, bis Uhr. Vereine, Schulklassen und weitere Gruppen können jederzeit telefonisch Besichtigungen oder Führungen zu anderen Terminen vereinbaren.

12 Donnerstag, 25. Oktober 2012 Seite 12 Knoten Dreher 80 Kunstausstellung zum 80. Geburtstag von Prof. Peter Dreher mit Arbeiten seiner ehemaligen Schüler Anlässlich des 80. Geburtstags von Professor Peter Dreher in diesem Jahr zeigt das Markgräfler Museum Müllheim zusammen mit dem Kulturwerk des BBK Südbaden ab 28. Oktober 2012 in einer großen Ausstellung Arbeiten seiner ehemaligen Schülerinnen und Schüler. Peter Dreher ist einer der bedeutendsten Künstler der Nachkriegszeit in Baden-Württemberg mit einer Wirkung weit über dieses Bundesland hinaus. Seit 1965 unterrichtete er an der Aussenstelle Freiburg der Staatlichen Kunstakademie Karlsruhe Malerei. Die Ausstellungskuratoren Martin Krauss und Achim Sakic haben gemeinsam mit dem Museum Werke von rund 60 Künstlerinnen und Künstlern aus ganz Deutschland zusammengetragen. Sie stammen sowohl aus öffentlichem als auch aus Privatbesitz. Einer von Drehers ersten Schülern in Freiburg war von 1966 bis 1968 der bald international renommierte Anselm Kiefer, andere wie Ralph Fleck, Ben Hübsch oder Klaus Merkel sind inzwischen selbst Kunstprofessoren. Zum Kreis der ehemaligen Schülerinnen und Schüler zählen auch Eva Rosenstiel, Artur Stoll oder Dietmar Zapf, die bereits in Einzelausstellungen in Müllheim zu sehen waren, aber auch zahlreiche Künstler, deren Werke erstmals im Markgräfler Museum gezeigt werden können. In Freiburg war bereits im September und Oktober 2012 im Auss t e l l u n g s t u r m T66 - dem Ort, an dem Peter Dreher mit seiner Lehrtätigkeit begann - eine ihm gewidmete Ausstellung zu sehen. Ab Ende November präsentiert das Museum für Neue Kunst in der Ausstellungshalle im Augustinermuseum eine umfangreiche Werkschau zu Peter Dreher, in deren Mittelpunkt die berühmte Gemäldereihe Tag um Tag guter Tag stehen wird. Auch in der Ausstellung im Markgräfler Museum Müllheim werden Werke von Peter Dreher zu sehen sein. Sie wird am Sonntag, 28. Oktober 2012, um Uhr von Bürgermeisterin Astrid Siemes-Knoblich und Museumsleiter Jan Merk eröffnet. Einführende Worte spricht Franz Armin Morat vom Morat-Institut für Kunst und Kunstwissenschaft Freiburg. Die Ausstellung wird vom Regierungspräsidium Freiburg im Rahmen des 60jährigen Jubiläums des Landes Baden-Württemberg gefördert. Sie wird bis zum 27. Januar 2013 zu sehen sein. Weitere Informationen: Markgräfler Museum Müllheim im Blankenhorn-Palais, Wilhelmstr. 7, D Müllheim/Baden, Tel.+049() 07631/15446, Veranstaltungen Sängervereinigung Müllheim Frauenchor Festival Während einer Vorstandssitzung wurde diskutiert, die Arbeit unseres Frauenchores einmal besonders hervorzuheben. Der Gedanke eines Frauenchorfestivals wurde geboren. Chöre aus unserer Region wurden angesprochen und nun ist es soweit. Am 28. Oktober um 17 Uhr im Bürgerhaus Müllheim. Sechs Gastchöre haben zugesagt. Die Veranstaltung im Bürgerhaus Müllheim verspricht ein echtes Highlight zu werden! Die Frauen aus Bremgarten, Kandern, Müllheim, Neuenburg, Steinen und Staufen haben sich intensiv vorbereitet und wollen ihre Zuhörer mit einem breit gefächerten Repertoire von Liedern erfreuen. Der besondere Film: 2 Tage New York Dienstag 30. Oktober, Uhr, Kino Müllheim Die letzte Katastrophe liegt fünf Jahre zurück - damals fiel Marion mit ihrem amerikanischen Freund bei ihren Eltern in Paris ein. Die beiden haben den gemeinsamen Lebensabschnitt längst hinter sich, Fotografin Marion wohnt jetzt mit Sohnemann im Big Apple und verliebt sich in Mingus, den alleinerziehenden Vater einer siebenjährigen Tochter. Einladung zum AI Benefizkonzert Mit dem 28. Konzert zugunsten von Amnesty International präsentieren die drei Musiker der Musikschule Markgräflerland, v.l. Dieter Ausstellungen im Markgräfler Museum Müllheim im Blankenhorn-Palais zu Kunst und Geschichte am Oberrhein sowie zu Geologie, Archäologie und Weinbau Hilpert (Cello), Joanna Rabitzko (Klavier) und Winfried Meier-Ehrat (Flöte) ein besonders ansprechendes Programm mit Werken von Chopin, Hindemith, Prokofjew u.a. Das Konzert findet am Donnerstag, 1. November Allerheiligen - um 17 Uhr in der Martinskirche Müllheim statt. Eintritt 13, Studenten/Schüler 7. AMNESTY INTERNATIONAL: Einsatz für die Menschenrechte Jahrmarkt mit Vergnügungspark 2012 Wieder ist es soweit! Am Donnerstag, 08. und Freitag, 09. November findet wieder der alljährliche Jahrmarkt statt. Der Vergnügungspark auf dem Viehmarktplatz ist bereits am Samstag, den 03. November geöffnet. Ein moderner Autoskooter, Ketten- und Kinderkarussell, Schießbude, Pfeilwerfen, Korkenstechen, Verlosung, Süßwaren und ein Imbiss warten auf die großen und kleinen Besucher. Der Vergnügungspark ist zudem noch vom bis einschließlich Sonntag, 11. November geöffnet. Am 8./9. November sind Sie auf dem Jahrmarkt zu einem vergnüglichen Einkaufsbummel auf dem Markgräfler Platz, in der Wilhelmstraße, der Marktstraße, dem Marktplatz und der Hebelstraße eingeladen. Neben den Marktbeschickern nehmen auch alle Müllheimer Geschäfte teil. Insgesamt sind es wieder ca. 160 Anbieter. In der Hebelstraße finden die Marktbesucher wieder ein breit gefächertes Angebot von Haushaltswaren, Textilien, Kosmetika, Spielwaren, Geschenkartikel, Kunstgewerbe, Süßigkeiten und natürlich etwas zum Essen und Trinken. Im übrigen Marktgebiet finden Sie wieder unsere langjährigen Marktbeschicker mit z. B. Schuhen, Büchern, Textilien, Gewürze. Schmuck und Kunsthandwerk, Lederwaren, Töpfe und Pfannen, Süßwaren, Musikartikel, Blumen und Kerzen, und, und, und...kurz mit allem, was zu einem ordentlichen Jahrmarkt gehört. Die Ev. Frauen der Kirchengemeinde Müllheim und die Eltern-Kind-Initiative führen wieder Ihren Flohmarkt durch. Die Müllheimer Metzger und etliche Imbissbetriebe stillen den kleinen Hunger und für den Großen Hunger halten die Müllheimer Gaststätten ihr reichhaltiges Angebot bereit. Der Wochenmarkt fällt daher an Freitag, aus. Haupt und Ordnungsdezernat - Marktwesen - Besuchen Sie auch das Mühlenmuseum Frick-Mühle in Müllheim. April bis Oktober jeden ersten Samstag und dritten Sonntag im Monat von Uhr Sonntag, 28. Oktober bis Sonntag, 27. Januar 2013 Kunstausstellung zum 80. Geburtstag von Peter Dreher.

13 Seite 13 Donnerstag, 25. Oktober 2012 noch bis Sonntag, 04. November 2012 Ausstellung Kunst oder Krempel? Neuzugänge in die Museumssammlung (Dachgeschoss) Samstag, Uhr Müllheim-Hügelheim, Festhalle: Herbstkonzert. Veranstalter: MGV Hügelheim. Sonntag, Uhr Müllheim-Britzingen, Winzergenossenschaft: Offener Winzerkeller. Veranstalter: Winzergenossenschaft Britzingen Uhr Müllheim, Markgräfler Museum im Blankenhorn-Palais: Vernissage der Kunstausstellung zum 80. Geburtstag von Peter Dreher. Veranstalter: Markgräfler Museum Müllheim Uhr Müllheim, Mediathek: Tag der offenen Tür mit Theater für Kinder ab 5 Jahren Die Bienenkönigin. Veranstalter: Mediathek Müllheim Montag, Uhr Müllheim, Tourist-Information, Wilhelmstraße 14: Stadtführung Kultur und Genuss, Unkostenbeitrag 8,- (inkl. Verzehr). Info unter: Tel.: / , Fax: / Keine Anmeldung erforderlich. Veranstalter: Tourist-Information, Müllheim Donnerstag, Allerheiligen, Uhr Müllheim, Martinskirche: 28. Benefizkonzert für Amnesty International. Veranstalter: Amnesty International, Gruppe 1032 Müllheim. Sonntag, Uhr Müllheim-Hügelheim, Gemeindesaal: Frühstück. Veranstalter: Höllbergfratzen Hügelheim Uhr Müllheim, Frick-Mühle, Gerbergasse 74: Öffentliche Führung durch die Frick-Mühle. Veranstalter: Markgräfler Museumsverein e.v Uhr Müllheim, Martinskirche: Liederabend Lachen und Weinen. Ernste und heitere Lieder aus Klassik & Romantik. Eintritt frei. Veranstalter: Elisabeth Mertens und Lothar Welsen, Müllheim. Dienstag, Uhr Müllheim, Zunzingerstr. 1: Begegnungsnachmittag. Ein abwechslungsreiches Programm bei Kaffee und Kuchen. Für das Alter ab 55 Jahre. Veranstalter: Liebenzeller Gemeinschaft Uhr Müllheim, Martinskirche: Konzert mit dem Duo Stella Doufexis, Mezzosopran und Florence Sitruk, Harfe. Konzertreihe in der Martinskirche, 2. Abo- Konzert Saison 2012 / 2013 und Freier Verkauf. Veranstalter: Stadt Müllheim, Kulturdezernat. Mittwoch, Uhr Müllheim, Markgräfler Museum im Blankenhorn-Palais: Alemannisch-schwäbische Museumsführung durch das ganze Haus im Rahmen der Reihe Musumsgespräche in Kooperation mit der VHS Markgräflerland. Veranstalter: Markgräfler Museum im Blankenhorn-Palais Uhr Müllheim, Mediathek: Pierre Kretz. Der elsässische Autor liest aus seiner Erzählung Ich, der kleine Katholik und dem Roman Der Seelenhüter. Veranstalter: Buchhandlung Beidek, Mediathek und Lesegesellschaft Müllheim Donnerstag, und Freitag, Ganztags Fußgängerzone: Müllheimer Jahrmarkt Jahrmarkt-Fahrgeschäfte auf dem Viehmarktplatz am Samstag, und Sonntag, und in der Jahrmarktwoche von Donnerstag bis Sonntag Samstag, Uhr Müllheim, Martinskirche: Bass-Workshop plus Konzert. Veranstalter: Musikschule Müllheim Uhr Müllheim, Alemannen-Realschule: Skimarkt. Infos unter Veranstalter: Ski-Zunft Müllheim Uhr Müllheim-Niederweiler, Römerberghalle: Gala-Konzert zum 150-jährigen Jubiläum des Gesangvereins Niederweiler. Der Gesangverein begibt sich mit seinen drei Formationen, dem Männerchor, dem gemischten Chor und dem jungen Chor The other side auf eine Zeitreise durch diese vergangenen 150 Jahre. Dabei werden verschiedene Stationen der Welt-, der Musikgeschichte, aber vor allem auch der hiesigen Geschichte angesteuert und musikalisch ausgestaltet. Veranstalter: Gesangverein Niederweiler 1862 e.v. Spendenaktion des Tierschutzverein Markgräflerland e.v. zur Ergreifung des Pferdeschänders Seit einiger Zeit treibt in Südbaden ein bisher unerkannter, brutaler Pferdeschänder sein Unwesen. Die Überfälle häufen sich und sind nicht mehr auf ein bestimmtes Gebiet einzugrenzen. Pferdebesitzer sind in höchster Alarmbereitschaft und größter Sorge um ihre Pferde. Das Pferd jedes Pferdebesitzers könnte das nächste Opfer sein. Der Tierschutzverein Markgräflerland e.v. ruft daher zur überregionalen Spendenaktion auf, um eine Belohnung zur Ergreifung des Tierquälers aussetzen zu können. Ziel dieser Aktion: mindestens 8.000,00 EUR bis zum 26. Oktober 2012 auf dem Spendenkonto zu sammeln. Diesen Betrag stellt der Tierschutzverein Markgräflerland e.v. der zuständigen Polizeibehörde zur Verfügung zur Aussetzung einer Belohnung für Hinweise, die zur Ergreifung des Pferdeschänders führen. Für diese Aktion wurde ein separates Spendenkonto eingerichtet: Sparkasse Markgräflerland, Konto Nr , Bankleitzahl Jede Spende zählt! Hinweis: Sollten die auf o.g. Konto eingegangenen Spenden nicht zweckgemäß als Belohnung zur Auszahlung kommen, kann jeder Spender seinen Beitrag wieder zurück erhalten. Dafür bitte bei der Überweisung im Verwendungszweck Name und Anschrift angeben; jeder Spender wird dann kontaktiert. Nicht rückzahlbare oder nicht zurückgeforderte Beträge gehen als Spende an die Pferdehilfe des Landestierschutzverbandes Baden-Württemberg e.v. Der Tierschutzverein Markgräflerland e.v. bittet darum, diesen Aufruf weiter zu geben, um möglichst viele Menschen zu erreichen. In Kürze wird der Tierschutzverein Markgräflerland e.v. über den Verlauf und das Ergebnis dieser Spendenaktion informieren. Vielen Dank für Ihre Mithilfe! Für den Vorstand des Tierschutzverein Markgräflerland e.v. Anja Roth, 1. Vorsitzende Musizierende Kinder gesucht Für den verkaufsoffenen Samstag des Gewerbevereins am 01. Dezember 2012 werden Kinder/Jugendliche gesucht, die in der Fußgängerzone sowie im Bereich Werderstraße und Hauptstraße zwischen Und Uhr musizieren. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei: Frau Bourdeaux, Tourist-Information Wilhelmstraße 14, Müllheim, Tel / Veranstaltungen der eki Eltern-Kind-Initiative e.v. Friedrichstr. 6, Müllheim, Tel /13508, Kontaktcafé mit Tatjana Schuler, Angela Albrecht oder Daniela Jäger-Scherle jeden letzten Donnerstag im Monat, von Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Familienfreundliche Preise. Natürlich selbstgekocht B(r)eikost im 1. Lebensjahr mit Elke Adam-Eckert, Hotelfachfrau, Gesundheitstrainerin für Ernährung, Fachfrau für Säuglings- und Kinderernährung UGB am Samstag, von Uhr in der Küche der eki. Gebühren für Mitglieder 14,-, für Nichtmitglieder 20,-. Schriftliche Anmeldung erforderlich. Gottesdienst Sonntag, :00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Mittwoch, :00 Uhr Gottesdienst zum Reformationstag Montagsaktion gegen Atom Das Aktionsbündnis Fessenheim stilllegen. JETZT! lädt ein zur Montagsaktion am 29. Oktober, Uhr, in Müllheim in der Werderstraße vor der Sparkasse. Dr. Frank Baum spricht zu dem Thema: Wyhl und die Folgen: eine unglaubliche Geschichte.

14 Donnerstag, 25. Oktober 2012 Seite 14 Adventgemeinde Müllheim Das Jahr ENDE ODER NEUE CHANCE? Unter dem Motto dieser Frage wird Pastor Reinhard Gelbrich während der dreiwöchigen Vortragsreihe, die an gewählten Terminen vom 26. Oktober bis 10. November in der Adventgemeinde Müllheim stattfinden wird, versuchen viele wichtige Fragen zum Leben anhand der Bibel zu beantworten. Wir laden Sie herzlich dazu ein, bei der Beantwortung dieser wichtigen Fragen dabei zu sein! Immer mittwochs, freitags, samstags und sonntags um Uhr in der Weilerstraße 1. Weitere Informationen unter DIE SCHÖPFUNG - Die Erde ist Zeuge War es die unbändige Gewalt eines Urknalls, die das Universum hervorbrachte und die Entwicklung des Lebens anstieß? Oder hat dieses alte, heilige Buch recht, dessen Schriften mit den schlichten Worten beginnen;»am Anfang schuf Gott Himmel und Erde«? Mit Henry Stober, einem Fotografen und Filmer, rücken wir das Bild ganz in den Fokus. Auf seinen zahlreichen Reisen auf fünf Kontinenten der Erde sind mit viel Gespür für das Detail unzählige Aufnahmen von seltener Schönheit entstanden. Das Beste daraus wurde in ein Werk gefasst, das unter die Haut geht:»die Schöpfung«- ein 75 Minuten Film, vorgeführt im Bürgerhaus Müllheim am Sonntag, 11. November, um Uhr. Eintritt frei! Diabetiker Selbsthilfegruppe Markgräflerland Das nächste Treffen findet statt am Freitag, um 19 Uhr. Treffpunkt: Konferenzsaal 3. OG, Helios Klinik Müllheim. Anmeldung bei Rudolf Schneider, Tel.: 07635/2953. Die alten Jungen über 50 Unsere nächsten Treffen sind am Montag, und am Montag, um 15 Uhr im Hotel Engel in Müllheim. Alle sind wieder herzlich eingeladen. Auch Gäste sind willkommen. Neuer pflegebegleiter Kurs in Müllheim Auftakt am mit einem Vortrag von Dr. Herrad Schenk zu Lebenslagen von pflegenden Angehörigen. Der Großteil der pflegebedürftigen Menschen in unserem Land wird von Angehörigen zu Hause versorgt. Ehrenamtliche, geschulte pflegebegleiterinnen sollen als außen stehende Personen Entlastung für pflegende Angehörige bringen und eine Überforderung verhindern. Für Interessierte, die sich für pflegende Angehörige engagieren möchten, bietet der Caritasverband ab November eine kostenfreie pflege- Begleiter-Schulung an. Unter Leitung der Caritas-Mitarbeiterin Andrea Elsässer und des pflegebegleiters Benno Rothkegel aus Müllheim werden im dem 60stündigen Kurs, immer montags von Uhr, in der Caritasbezirksstelle Müllheim Inhalte wie z.b. Kommunikation mit pflegenden Angehörigen, gesetzliche Rahmenbedingungen, soziale Unterstützungs-Netzwerke etc. vermittelt. Zum Kursauftakt findet am Mo., , 19 Uhr in der Helios Klinik ein öffentlicher Vortrag der Buchautorin und Sozialwissenschaftlerin Dr. Herrad Schenk zum Thema Lebenslagen von pflegenden Angehörigen statt. Mehr Infos und Anmeldung: Caritasverband Müllheim, Moltkestr. 14, Tel DRK-Spielenachmittag für Senioren Der DRK-Kreisverband Müllheim lädt am Dienstag, und , um Uhr ins Rotkreuzhaus Müllheim ein. Für den Spielenachmittag kann vom DRK ein Fahrdienst organisiert werden. Anmeldung über Tel / DRK-Computerclub für Senioren Der DRK-Kreisverband Müllheim organisiert am von 15 bis 17 Uhr in der Müllheimer Alemannenrealschule einen Computerclub für Senioren. Achtklässler der Alemannen-Realschule wirken hier im Rahmen der Lehrplaneinheit Soziales Engagement am Kursangebot mit. Interessierte Senioren können mit ihren individuellen Problem- oder Fragestellungen in der angegebenen Zeit spontan und ohne Anmeldung vorbeischauen. DRK-Mittagstisch für Senioren Der DRK-Kreisverband Müllheim organisiert am Mittwoch, , um Uhr im Bürgerhaus-Restaurant in Müllheim einen Mittagstisch für Senioren. Das Restaurant ist barrierefrei zugänglich. Anmeldung über Tel / Das aktuelle Seniorenprogramm ist abrufbar über die Homepage des DRK-Kreisverbandes (www.kv-muellheim.drk.de) und kann auf Wunsch auch gerne zugesandt werden. VdK Ortsverband Müllheim u. Ortsteile Am haben wir unsere Mitgliederversammlung um Uhr im Bürgerhaus, kleiner Saal. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten findet herausragend die Ehrung langjähriger Mitglieder statt. Änderungen vorbehalten. Lehrgang Sachkundenachweis Pflanzenschutz Landwirtschaft Das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Außenstelle Breisach bietet einen Lehrgang Sachkundenachweis Pflanzenschutz in der Landwirtschaft an. Der Sachkundenachweis ist Teil der guten fachlichen Praxis, gehört damit zu den Mindestanforderungen im Pflanzenschutzrecht und wird auch im Rahmen der Kontrollen zum gemeinsamen Antrag/MEKA abgefragt. Der Lehrgang beginnt Mitte Dezember 2012, umfasst mindestens fünf Unterrichtstermine und schließt Anfang Februar 2013 mit einer Prüfung ab. Die Termine sind jeweils abends, der Veranstaltungsort ist Auggen. Die Prüfungsgebühr beträgt 30 Euro. Bei Interesse an diesem Lehrgang melden Sie sich bitte bis an bei der Außenstelle Breisach, Telefon , Fax oder per Weitere Auskünfte erteilt Herr Maurath Für Interessenten im Weinbau in der Region Markgräfler Land und Kaiserstuhl finden Mitte Januar 2013 separate Kurse statt, darauf wird noch rechtzeitig hingewiesen. Akkordeon - Musik und mehr. Testwochen bei den Harmonikafreunden Müllheim Wer hat Lust, einmal 4 Wochen lang kostenlos zu schnuppern? Leihinstrumente ebenfalls gratis während der Schnupperzeit sind vorhanden. Kontakt: Susanne De Smedt, oder Turnverein Müllheim: Jubiläumsjahr 2013 Mit großen Schritten rückt das 150-jährige Jubiläum des Turnvereins Müllheim 1863 e.v. (TVM) näher, die Planungen laufen bereits seit fast zwei Jahren. Auf einer Pressekonferenz am 11. Oktober 2012 präsentierte der Vereinsvorstand den professionell entworfenen TVM-Jubiläums-Kalender Er wird anstelle einer Festschrift erscheinen und bietet eine anschauliche Darstellung der Vereinshistorie. Daneben stellt er die aktuellen Sportangebote des TVM vor und ist gleichzeitig praktischer Terminplaner im Din A3 Format. Der erste Vorsitzende Volker Möckel verriet sogar schon ein paar der geplanten Highlights für das kommende Jahr: die große Tanz-Sport-Show am 6. April, genau am 150. Jahrestag der Vereinsgründung, oder ein Geocaching, welches laut Möckel das vermutlich erste Geocache eines Sportvereins weltweit sein wird. Der Jubiläums-Kalender wird ab Ende Oktober in der Geschäftsstelle des TVM, im Tourismusbüro der Stadt und in den Sportgeschäften Haaf, Schmitt und Adrenalin für 10,- Euro erhältlich sein. Vorsitzender Volker Möckel, Stellvertreterin Gabriele Wiesner

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel

Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel BÜRGERMEISTERAMT HELMSTADT-BARGEN Rhein-Neckar-Kreis Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel Gemeinderat und Verwaltung der Gemeinde Helmstadt-Bargen sind sich ihrer Verpflichtung bewusst,

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist

Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist 13. Jahrgang Ausgabetag: 06.1.011 Nr. 33 Inhalt: 1. Öffentliche Bekanntmachung zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 71 im Bahnhofsumfeld Weilerswist Beschränkte Öffentlichkeitsbeteiligung

Mehr

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen:

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Große Geschenke für einen bedeutenden Anlass Die Sparkasse Karlsruhe Ettlingen hieß ihre Gäste in der Gartenhalle herzlich willkommen.

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

KIVBF-News 01/2013. Führungskräfte und Mitarbeiter-/innen. Themenübersicht 10. Januar 2013. Sehr geehrte Damen und Herren,

KIVBF-News 01/2013. Führungskräfte und Mitarbeiter-/innen. Themenübersicht 10. Januar 2013. Sehr geehrte Damen und Herren, KIVBF-News 01/2013 Themenübersicht 10. Januar 2013 Editorial Rückblick: Entstehung der KIVBF Ausblick: Die KIVBF ab 2013 Die Töchter der KIVBF Jahrbuch 10 Jahre KIVBF Umfrage über die Zufriedenheit im

Mehr

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 Die Suche nach Sinn, Halt und Heimat wird den Menschen künftig bestimmen. Prof. Dr. Horst W. Opaschowski, Zukunftswissenschaftler DREIEICH IM FOKUS Liebe Bürgerinnen

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

St.Galler Glasfasernetz: Die Zukunft ist da.

St.Galler Glasfasernetz: Die Zukunft ist da. St.Galler Glasfasernetz: Die Zukunft ist da. Das ultraschnelle Netz eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten in Sachen Kommunikation, Arbeit und Unterhaltung. Das St.Galler Glasfasernetz erschliesst Ihnen neue

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Im Prüfungsteil Mündlicher Ausdruck sollen Sie zeigen, wie gut Sie Deutsch sprechen.

Im Prüfungsteil Mündlicher Ausdruck sollen Sie zeigen, wie gut Sie Deutsch sprechen. Im Prüfungsteil Mündlicher Ausdruck sollen Sie zeigen, wie gut Sie Deutsch sprechen. Dieser Teil besteht aus insgesamt sieben Aufgaben, in denen Ihnen unterschiedliche Situationen aus dem Universitätsleben

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen

Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen Gemeinde Reichartshausen 74934 Reichartshausen Rhein-Neckar-Kreis Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen Präambel Gemeinderat und Verwaltung der Gemeinde Reichartshausen sind sich ihrer Verpflichtung

Mehr

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan Jahrgang 2015 Ausgabe - Nr. 30 Ausgabetag 07.08.2015 des Kreises Warendorf der Stadt Ahlen der Gemeinde Everswinkel der Stadt Telgte der Volkshochschule Warendorf

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide Stadt Heide Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide 2015 Nr. 5 Mittwoch, 18. Februar 2015 von Seite 29 bis 35 Inhalt dieser Ausgabe: AMTLICHER TEIL Haushaltssatzung KDWV Seite 30 Eichung von Messgeräten

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Jahrgang: 2012 Nr. 19 Ausgabetag 03.12.2012

Jahrgang: 2012 Nr. 19 Ausgabetag 03.12.2012 Amtsblatt Jahrgang: 2012 Nr. 19 Ausgabetag 03.12.2012 Inhalt: Lfd. Nr. Titel der Bekanntmachung 1 Haushaltssatzung des Zweckverbandes der berufsbildenden Schulen für das Haushaltsjahr 2012 2 1. Nachtragssatzung

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Sollte Ihr Kind ausnahmsweise verhindert oder krank sein, teilen Sie dies bitte schriftlich oder telefonisch mit, notfalls auch nachträglich.

Sollte Ihr Kind ausnahmsweise verhindert oder krank sein, teilen Sie dies bitte schriftlich oder telefonisch mit, notfalls auch nachträglich. Information Die Hausaufgabenbetreuung findet Montag bis Freitag von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Sie können einzelne Wochentage auswählen und auch vorab bestimmen, ob Ihr Kind bis 15.00 Uhr oder bis

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen.

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen. 1 M O D A L V E R B E N 1. M ö g l i c h k e i t Bedeutung: Infinitiv: können Ich beherrsche es. Ich habe die Gelegenheit. Ich habe Zeit Es ist erlaubt. Es ist erlaubt. 2.) A b s i c h t Ich habe immer

Mehr

Erholsame Tage wünscht Ihnen Fam. Heimerdinger

Erholsame Tage wünscht Ihnen Fam. Heimerdinger Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Haus entscheiden haben und hoffen Ihren Erwartungen zu entsprechen. Hier haben wir einige Dinge aufgeführt, die wichtig sind und es uns leichter machen Missverständnissen

Mehr

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Pressemitteilung Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Seite 1 von 5 Spatenstich mit Ministerin Dr. Monika Stolz für die Kita Schloss-Geister

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Salzgitter

Amtsblatt für die Stadt Salzgitter Amtsblatt für die Stadt Salzgitter Nummer 3 Salzgitter, den 06. Februar 2014 41. Jahrgang Nr. Amtl. Bekanntmachung Seite 16 Festsetzung (hier: Änderung) der Ortsdurchfahrtsgrenze der Landesstraße L 636

Mehr

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken,

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, meine Zukunft führt in der 7. Klasse an Haupt- und Gesamtschulen an die Themen heran. Die Jugendlichen entdecken spielerisch ihre persönlichen Stärken bzw.

Mehr

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger.

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Wo steht der Verein Bubenreutheum im Moment? Wir haben in den letzten vier Jahren einen

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Wahlen. Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat

Wahlen. Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat Wahlen Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat Ausgabe Juni 2014 Reduzierte Öffnungszeiten während den Sommerferien Das Führungsgremium der Verwaltungsgemeinschaft

Mehr

SEB-NEWSLETTER Nr. 1/2014

SEB-NEWSLETTER Nr. 1/2014 Liebe ElternvertreterInnen, wir hoffen, Sie sind gut ins neue Jahr gestartet und wünschen Ihnen für den weiteren Verlauf alles erdenklich Gute! Zum Start unseres Schul-Jubiläums-Jahres haben wir einige

Mehr

Diakonie.Kolleg. aktuell Nr. 6 1/2007

Diakonie.Kolleg. aktuell Nr. 6 1/2007 Diakonie.Kolleg. aktuell Nr. 6 1/2007 "Es ist von grundlegender Bedeutung, jedes Jahr mehr zu lernen als im Jahr davor." Peter Ustinov Unsere Themen heute Editorial Neuer Internetauftritt Seminare 2007

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de )

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 11/2012 Datum: 03.05.2012 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

Schule am Fliederbusch (Grundschule) Anmeldung für das Schuljahr /

Schule am Fliederbusch (Grundschule) Anmeldung für das Schuljahr / Schule am Fliederbusch (Grundschule) Anmeldung für das Schuljahr / als Lernanfänger als Neuzugang für die Klassenstufe ab männlich weiblich Name des Kindes:, Vorname Geb. am:, Geburtsort: Staatsangehörigkeit:,

Mehr

Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15. Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig

Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15. Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15 Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig Ziele: Hamburg 18.10.-19.10.2014 Potsdam 06.12.2014 Leipzig 24.-25.01.2015

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

SEPA-LASTSCHRIFT 211

SEPA-LASTSCHRIFT 211 SEPA-LASTSCHRIFT 211 Teilnahmebedingungen Lastschrifteinzug Wünschen Sie eine Einzugsermächtigung, so ist ein einmaliges oder wiederkehrendes schriftliches SEPA-Lastschriftmandat (siehe Vordruck) zu erteilen.

Mehr

Michael Held, vom Landgasthof Held war so freundlich,uns seinen Spiegelsaal zur Verfügung zu stellen

Michael Held, vom Landgasthof Held war so freundlich,uns seinen Spiegelsaal zur Verfügung zu stellen Das größte Event für von Sinnen war bis jetzt der Trauerzug, die aufwendigsten Szenen die wir gestalten konnten. Unter der Leitung des Organisationteams, angeführt von Claudia Schneider, und Doris Deutsch

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Richtlinien. über. Ehrungen, Glückwünsche, Beileidsbezeugungen und Verabschiedungen

Richtlinien. über. Ehrungen, Glückwünsche, Beileidsbezeugungen und Verabschiedungen Richtlinien über Ehrungen, Glückwünsche, Beileidsbezeugungen und Verabschiedungen INHALTSVERZEICHNIS A ZUSTÄNDIGKEITEN B GLÜCKWÜNSCHE UND EHRUNGEN a. Ehrenbürger b. Träger der Bürgermedaille c. Gemeinderat

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser Evangelische Kirchengemeinde Merzig Taufen in unserer Gemeinde ein Wegweiser Geht zu allen Völkern, und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Kategorie (Wandertag, Lehrausgang, Exkursion, Berufskundl. Führung) Naturkundlicher Sport- und Spieltag

Kategorie (Wandertag, Lehrausgang, Exkursion, Berufskundl. Führung) Naturkundlicher Sport- und Spieltag Autor: Name Eva Klima Erstelldatum: Mai 2002 Kategorie (Wandertag, Lehrausgang, Exkursion, Berufskundl. Führung) Naturkundlicher Sport- und Spieltag Schulstufe Bereich behindertengerecht (ja / nein) 2.

Mehr

Amtsanzeiger Lupsingen Seite 13 April 2013 Amtsanzeiger Lupsingen April 2013 Seite 14 KOMPOST ANLEGEN RICHTIG KOMPOSTIEREN KOMPOSTHAUFEN Weil wir vom "Selber Kompostieren" überzeugt sind, zeigen wir unter

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule Leitfaden Kindergarten Grundschule Wer kann Herzo-Lesepate werden? Alle Menschen aus allen Alters-, Bevölkerungs- und Berufsgruppen, die ihre Freude am Lesen weitergeben möchten und die Lesekompetenz der

Mehr

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Offene Behindertenarbeit, Michael-Bauer-Str. 16, 93138 Lappersdorf, Tel.: 0941 / 83008-50, FAX: - 51, Mobil: 0175 7723077 Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Liebe

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verhalten Nun hast du das. Schuljahr mit Erfolg abgeschlossen. Dein Verhalten den anderen Kindern gegenüber war sehr rücksichtsvoll und kameradschaftlich.

Mehr

Geschichte vor Ort erleben im Hohenloher Freilandmuseum

Geschichte vor Ort erleben im Hohenloher Freilandmuseum Geschichte vor Ort erleben im Hohenloher Freilandmuseum Die 70 Gebäude, große und kleine Bauernhäuser, Scheunen, Mühlen und Keltern, Forsthaus, Kapelle und Schule aus fünf Jahrhunderten vermitteln mit

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

E i n l a d u n g Jahrestagung Förderkreis Speierling

E i n l a d u n g Jahrestagung Förderkreis Speierling Förderkreis Speierling Frankfurt am Main 1994 Förderkreis Speierling c/o DBU Naturerbe GmbH - Projekt Wald in Not Godesberger Allee 142-148 53175 Bonn Telefon: (02 28) 8 10 02-13 Telefax: (02 28) 8 10

Mehr

Der Oberbürgermeister

Der Oberbürgermeister Der Oberbürgermeister N i e d e r s c h r i f t über die 2. -außerordentlichen- öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Grundstücke am Donnerstag, 07.12.2006 im Sitzungsraum 114,

Mehr

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen INTERNATIONALES HOL ZL ARVENTREFFEN Liebe Freunde der Waldhexen und der Siebner Fasnacht

Mehr

Fragebogen zum Fairen Handel in Kiel

Fragebogen zum Fairen Handel in Kiel Juli 2014 Fragebogen zum Fairen Handel in Kiel Zielgruppe: Institutionen und Vereine Seit September 2013 ist Kiel Fairtrade-Town! Auch die Landeshauptstadt Kiel beteiligt sich an der Kampagne Fairtrade-Towns

Mehr

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht www.siedler-schoenau.de Termine 2014 Sa.-So. 13.-14. September ab 10. 00 Uhr Schönauer Kerwe Sa. 20. September ab 10. 00 Uhr Zwickelfest So. 30. November 15. 00 Uhr Kinderbescherung So. 30. November 19.

Mehr

Eschollbrücken-Eich und Hahn. Kinder- und Jugendförderung Magistrat der Stadt Pfungstadt, Fachbereich Familie, Soziales & Chancengleichheit

Eschollbrücken-Eich und Hahn. Kinder- und Jugendförderung Magistrat der Stadt Pfungstadt, Fachbereich Familie, Soziales & Chancengleichheit Jahresprogramm 2012 Eschollbrücken-Eich und Hahn Kinder- und Jugendförderung Magistrat der Stadt Pfungstadt, Fachbereich Familie, Soziales & Chancengleichheit Inhalt Vorwort 1 Angebote im Jugendraum Hahn

Mehr

Amtsblatt. 10. Jahrgang 07. Dezember 2001 Nr.: 41 Seite 1

Amtsblatt. 10. Jahrgang 07. Dezember 2001 Nr.: 41 Seite 1 Amtsblatt für die Stadt Ludwigsfelde 10. Jahrgang 07. Dezember 2001 Nr.: 41 Seite 1 Inhalt 1. 1. Satzung zur Änderung der Satzung zur Benutzungsanordnung des städtischen Museums Ludwigsfelde einschließlich

Mehr

Schülerzeitung der Oberschule Am Knöchel in Sebnitz Ausgabe Nr. 11 * Juni 2015 Schülerzeitung Knöchel 1x1 - Seite 1 1

Schülerzeitung der Oberschule Am Knöchel in Sebnitz Ausgabe Nr. 11 * Juni 2015 Schülerzeitung Knöchel 1x1 - Seite 1 1 Schülerzeitung Knöchel 1x1 Schülerzeitung der Oberschule Am Knöchel in Sebnitz Ausgabe Nr. 11 * Juni 2015 Schülerzeitung Knöchel 1x1 - Seite 1 1 Tag der offenen Tür an der Oberschule Am Knöchel Am 28.02.15

Mehr

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen.

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. TAGESORDNUNG ÖFFENTLICHER TEIL: 1. Bauanträge 2. Baumaßnahmen in der Grundschule

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02) vom 27. Februar 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Dr. Klaus Ceynowa mit Wirkung vom 1. April 2015 zum Generaldirektor der

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Update September 2013 Ein wichtiger Teil meines Aufgabenbereiches bei der Firma Norbert Schaub GmbH in Neuenburg ist die

Mehr

Flensburgs 1. Hunde-Eldorado hat seine Pforten geöffnet: Der Hundefreilauf Flensburg e.v.

Flensburgs 1. Hunde-Eldorado hat seine Pforten geöffnet: Der Hundefreilauf Flensburg e.v. Flensburgs 1. Hunde-Eldorado hat seine Pforten geöffnet: Der Hundefreilauf Flensburg e.v. Leinen los! Mitte des Jahres 2006 beschloss Monika Lorenzen zusammen mit sechs weiteren Hundefreunden den Hundefreilauf

Mehr

Schützenbruderschaft Weyer 1961 e.v.

Schützenbruderschaft Weyer 1961 e.v. Schützenbruderschaft feiert ihr 53. Stiftungsfest Gerhard und Marion Koppo (Kaiserpaar) und Leah Esser (Prinzessin) sind die neuen Majestäten Im vollbesetztem Gemeindesaal St. Katharina in Solingen-Wald

Mehr

Laudatio für Hartwig Lehmkuhl Vorstandsvorsitzender der Casino-Gesellschaft Oldenburg am 4. März 2015

Laudatio für Hartwig Lehmkuhl Vorstandsvorsitzender der Casino-Gesellschaft Oldenburg am 4. März 2015 Laudatio für Hartwig Lehmkuhl Vorstandsvorsitzender der Casino-Gesellschaft Oldenburg am 4. März 2015 Lieber Hartwig Lehmkuhl, lieber Werner Thoms, wir haben in Eurer Abwesenheit wegweisende Beschlüsse

Mehr

Wir lassen unser Kind taufen

Wir lassen unser Kind taufen Wir lassen unser Kind taufen Ein Info-Heft für Taufeltern Liebe Taufeltern Sie wollen Ihr Kind in unserer Kirchengemeinde taufen lassen - wir freuen uns mit Ihnen! Damit Taufgottesdienst gelingt und in

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag 8 2 Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag der Stadt Griesheim für alle Senioren ab 65 Jahren Karten erhältlich beim Sozialamt und im Seniorenbüro der Stadt

Mehr

Stadtrat 26.04.2012 27/2012 (lfd.nr./ Jahr)

Stadtrat 26.04.2012 27/2012 (lfd.nr./ Jahr) STADT SINZIG N I E D E R S C H R I F T Gremium Sitzungstag Sitzungs-Nr. Stadtrat 26.04.2012 27/2012 (lfd.nr./ Jahr) Sitzungsort Sitzungsdauer Sitzungssaal im Rathaus 18.00 bis 19.55 Uhr Öff. Sitzung mit

Mehr

Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag. in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und

Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag. in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und in der Stadt Memmingen Internationaler Museumstag in

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 104 (2015/07)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 104 (2015/07) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 104 (2015/07) vom 31. Juli 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Aktuelles aus der Benutzung > 11. August 2015: Temporäre Nichterreichbarkeit

Mehr

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienspiele der Kleine Stromer gemeinnützigen GmbH für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren Kommt in unser Forscherlabor In dieser Ferienspielwoche wollen wir

Mehr

Kunstvoll dekorierte Schalen nannte sich ein Kurs bei der Vhs Monheim. Im Bild Teilnehmerinnen zusammen mit der Dozentin Kathi Veninga-Käser (links). WIR ÜBER UNS Allgemeine Hinweise und Geschäftsbedingungen

Mehr

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Diavortrag Serengeti darf nicht sterben mit Uwe Wasserthal Sonntag, 11. Februar 2007 14.30 Uhr Pavillon - Haus Waldeck Tanztee Technische Leitung und Moderation: Carsten

Mehr

Verkaufsdokumentation

Verkaufsdokumentation Verkaufsdokumentation 5½-Zimmer-Einfamilienhaus Gerberacherweg 26 8820 Wädenswil Inhalt Seite 2 Lage Seite 3 Ortsplan Seite 4 Detailangaben Haus Seite 5 Grundrisse Haus Seite 6 Fotos Acanta AG, Postfach,

Mehr

Engagierte Pflege liebevolle Versorgung

Engagierte Pflege liebevolle Versorgung Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Nordrhein e.v. Wohnen und Leben im Seniorenhaus Steinbach Engagierte Pflege liebevolle Versorgung Das DRK-Seniorenhaus Steinbach stellt sich vor: Unser Haus liegt dort,

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

Ehrenamtliche. Nachhilfe. Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen

Ehrenamtliche. Nachhilfe. Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen Ehrenamtliche Nachhilfe Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen Worum es geht: Es gibt viele Familien in denen es Probleme gibt. Heute gehört so etwas oft dazu. Trennung der Eltern oder eine

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Nortorfer Land Kreis Rendsburg-Eckernförde

Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Nortorfer Land Kreis Rendsburg-Eckernförde Zugleich amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Nortorf, des Schulverbandes Nortorf der Gemeinden Bargstedt, Bokel, Borgdorf-Seedorf, Brammer, Dätgen, Eisendorf, Ellerdorf, Emkendorf, Gnutz, Groß Vollstedt,

Mehr

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 Liebe Tutoren, wir freuen uns, dass ihr in diesem Semester die Betreuung eines Austauschstudenten übernehmen werdet. Im Folgenden haben wir für euch eine

Mehr

Anmeldung für den Kinderhort der Stadt Preetz

Anmeldung für den Kinderhort der Stadt Preetz Anmeldung für den Kinderhort der Stadt Preetz Name, Vorname des Kindes: Straße: PLZ, Wohnort: Geburtsdatum: Name, Vorname der Eltern: Telefon (tagsüber): Geschlecht: männlich weiblich Mein/Unser Kind besucht

Mehr

Informationen für unsere Kunden Unser Strom Unser Gas Unser Wasser

Informationen für unsere Kunden Unser Strom Unser Gas Unser Wasser Informationen für unsere Kunden Unser Strom Unser Gas Unser Wasser Unsere Stadtwerke Stadtwerke Bad Dürkheim GmbH Salinenstraße 36 67098 Bad Dürkheim www.sw-duerkheim.de KUNDEN-Informations-Zentrum Unser

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

SÄCHSISCHE LANDESBIBLIOTHEK STAATS- UND UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DRESDEN

SÄCHSISCHE LANDESBIBLIOTHEK STAATS- UND UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DRESDEN SÄCHSISCHE LANDESBIBLIOTHEK STAATS- UND UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DRESDEN VORLÄUFIGES VERZEICHNIS ZUM SCHRIFTLICHEN NACHLASS VON HANS BECHER (1904 1999) Zusammengestellt im September 2008 von Christian Leutemann.

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien RENTE NEIN DANKE! In Rente gehen mit 67, 65 oder 63 Jahren manche älteren Menschen in Deutschland können sich das nicht vorstellen. Sie fühlen sich fit und gesund und stehen noch mitten im Berufsleben,

Mehr

Wunderbar wandelbar... Inhalte dieses Newsletters. Sonja Neuschwander. Von:

Wunderbar wandelbar... Inhalte dieses Newsletters. Sonja Neuschwander. Von: Sonja Neuschwander Von: Congress Center Böblingen / Sindelfingen im Auftrag von Congress Center Böblingen / Sindelfingen Gesendet: Donnerstag, 4.

Mehr

Erbrechtstage Speyer 2009 12.+13. November 2009

Erbrechtstage Speyer 2009 12.+13. November 2009 Erbrechtstage Speyer 2009 12.+13. November 2009 Zusammenfassung Inhalt Viele Testamente ungültig - Erbrechtstage Speyer gut besucht!...2 Programm...3 Referenten...4 Veranstalter und Partner...5 Erbrechtstage

Mehr

Pressetext. Mit Mozart unterwegs

Pressetext. Mit Mozart unterwegs Pressetext Mit Mozart unterwegs Die beiden Pianistinnen Konstanze John und Helga Teßmann sind Mit Mozart unterwegs. Nun werden sie auch bei uns Station machen, und zwar am im Wer viel unterwegs ist, schreibt

Mehr

AMTSBLATT. für den Wasser- und Abwasserverband Havelland. Jahrgang 22 Nauen, den 31.07.2015 01/2015. Inhaltsverzeichnis

AMTSBLATT. für den Wasser- und Abwasserverband Havelland. Jahrgang 22 Nauen, den 31.07.2015 01/2015. Inhaltsverzeichnis Nauen, den 31. Juli 2015 1 AMTSBLATT für den mit den Mitgliedsgemeinden Beetzseeheide (OT Gortz), Brieselang, Groß Kreutz (Havel) (OT Deetz und OT Schmergow), Päwesin, Roskow (OT Roskow und OT Weseram),

Mehr