Aktuelle Informationen & Angebote im April 2013

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aktuelle Informationen & Angebote im April 2013"

Transkript

1 Monats Blättle Für Neugereut, Steinhaldenfeld, Hofen und Umgebung Aktuelle Informationen & Angebote im April 2013 Ihr zuverlässiger Partner in Sachen Reisen: Vor Ort, in Ihrem Einkaufszentrum Neugereut Alle führenden Veranstalter und Airlines Viel Erfahrung, gute Beratung und bester Service Wir bieten: Pauschalreisen Busreisen Bildungsreisen Sportreisen Jugendreisen Flüge Hotels Mietwagen Reiseversicherungen u.v.m Warum es sich lohnt bei flyingticket zu buchen: Gleiche Reisepreise, wie im Internet, aber noch günstiger durch Bonus-Programme: Treuebonus für Kundenkarten-Inhaber Payback-Punkte sammeln und beim Einkaufen sparen Reisebüro mit Full-Service und Internet-Buchungsplattform mit Self-Service Wir wissen, wo es schön ist und finden immer den Urlaub, der zu Ihnen passt Erfahrungen und Kenntnisse über die Reiseziele gibt es in unserem Reisebüro inklusive Besuchen Sie uns: In unserem Reisebüro hier im Einkaufszentrum Neugereut Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 09:30 13:00 14:30 18:00 Mi 09:30 13:00 Sa 09:00 13:00 Im Internet auf unserer Internetseite Öffnungszeiten: Mo So 00:00 24:00

2 Sind Sie auch - noch - jung? Dann sind Sie sicher ein/e Besucher/in im künftigen Jugend- und Bürgerhaus. Sie haben richtig gehört: Der lang gehegte Wunsch der Neugereuter nach einem Bürgerhaus rückt näher. Der Städtebauliche Wettbewerb der Stadt Stuttgart hat einen Siegerentwurf gebracht, der den Wünschen der vielen Institutionen und Bürger entspricht. Im Büro der Sozialen Stadt oder den entsprechenden Arbeitskreisen können Sie mehr erfahren. Es wurde ein Konzept entwickelt, das eine Neugestaltung des in die Jahre gekommen Umfelds des heutigen Jugendhauses vorsieht. Das Jugendhaus wird durch einen Anbau zum Bürgerhaus erweitert. Darin befinden sich dann u.a. ein Bürgersaal, ein Bistro und multifunktionale Räume. Es ist eine direkte Anbindung an den Marktplatz und damit ein architektonisch interessanter Abschluss des Einkaufszentrums geplant. Eine Freitreppe bezieht die untere Ebene mit ein und lässt das bisher ein Schattendasein führende symbolträchtige Kunstwerk Neugereuts, den Spirillo, in neuem Glanz erscheinen. Wie? Sie kennen den Spirillo nicht? Dann aber nichts wie hin und sich diesen Spirillo mal anschauen (er ist leider auch in die Jahre gekommen). In diesem Zusammenhang sehen Sie sich doch auch mal die gesamte Umgebung an -einschließlich Einkaufszentrum, das sich bunt mit Frühjahrsblümchen ziert. Sie werden dann auch feststellen: Der Dreck ist weg! 50 Säcke Müll hat das Einkaufszentrum-Neugereut dort beseitigt. Und jetzt noch einmal zur Jugend. Die ist absolut keine Frage des Alters. Ich kenne 90-Jährige, die frischer denken, als viele die nicht mal halb so alt sind, ganz zu schwiegen von wirklich Jungen, die nur vor der Kiste, dem PC oder vor ihrer Spielkonsole hocken. Ja, ja die Jugend von heute. Waren wir nicht auch mal Jugend? Schon, die heutigen sind halt schlimmer als wir oder? Bei uns gab s doch keine Konflikte oder haben wir die vergessen? Auf jeden Fall gab es kaum Konfliktlösungen. Und gerade da kommt jetzt die stjg, die Stuttgarter Jugendhaus ggmbh, und plant zusammen mit der SSB AG, der Stuttgarter Straßenbahn, ein generationsübergreifendes Theaterprojekt. Jugendliche, Erwachsene und Senioren aus Neugereut und Umgebung sind eingeladen teilzunehmen. Mit theaterpädagogischen Methoden sollen Vorurteile zwischen Alt und Jung hinterfragt und dann gemeinsam Szenen zum Thema Konflikte und Verhalten im öffentlichen Raum entwickelt werden. Die Endhaltestelle Neugereut wird dabei zur Theaterbühne umfunktioniert. Im Juli sollen dort die erarbeiteten Szenen aufgeführt werden. Haben Sie Interesse mitzumachen, dann wenden Sie sich einfach an das Jugendhaus in Neugereut. Wär mal was anderes und ist sicher spannend. Im Übrigen hat das Jugendhaus eine weitere Aktion geplant: am Donnerstag, eine GAMES-NIGHT, also eine Spiele-Nacht, bei der auch Erwachsene eingeladen sind und natürlich auch mitmachen können. Testen Sie mal, wie jung Sie sind und melden sich an: Tel Wolfgang Rupp Neugereuts Kolumne Die Nachbarschaft berichtet Save the Date // Sommerfest im Einkaufszentrum Neugereut mit verkaufsoffenem Sonntag Wir suchen zuverlässige Reinigungskräfte (m/w) mit guten Deutschkenntnissen auf Minijobbasis bis 450, Euro. Führerschein Klasse 3B ist zwingend erforderlich. Frühjahrs Immobilien Checkliste Nach dem Winter brechen die ersten wärmenden Sonnenstrahlen durch die Wolken. Zeit sich Ihrem Frost und Sturm geplagten Haus und Garten zuzuwenden. Schnell wird sichtbar: Der Winter hat deutlich seine Spuren hinterlassen. Die beste Gelegenheit, Ihrem Eigentum einen gründlichen Frühjahrs-Check zu unterziehen. Dachpfannen nach Sturm- oder Hagelschäden untersuchen (Sind die Dachpfannen, Antennen und Solarkollektoren noch ausreichend befestigt?) Dachrinnen, Fallrohre von Laub und Ästen befreien sowie nach Löchern untersuchen Sind Einfassungsbleche und Anschlüsse an Gaube, Kamin sowie Kehle noch in Ordnung? Ist die vorhandene Dämmung unversehrt? Sie zeichnen sich durch Ihre Zuverlässigkeit, Flexibilität und Ihren freundlichen Umgang mit unseren Kunden aus. Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung an: Wagrainstr. 47, Stuttgart T , F Fassade reinigen sowie von Moos und Algen befreien, ggf. neu streichen Im Schneckenberg 26 Im Schneckenberg Stuttgart 26 Tel / Stuttgart 87-12, Fax -13 Tel: / Tel: / Fliesen, Platten, Naturstein, Mosaik, Garagenund Hofeinfahrten, Altbaurenovierung Hat Ihre Immobilie den Winter gut überstanden? Fassade kontrollieren: Sind Risse aufgetreten? Haben sich vorhandene Risse vergrößert? Risse im Mauerwerk oder Fassade verfugen bzw. zuspachteln Sind Betonplatten durch den Frost aufgeplatzt? Dichtungen der Fenster und Außentüren kontrollieren (Haben sich die Fenster verzogen?) Schließen Fenster, Türen und Rollläden richtig? (Oder haben sich diese verzogen?) Kontrollieren Sie Ihre Heizungsanlage. (Sind Pumpen, Elektronik und Steuerung nach dem Dauerbetrieb im Winter noch voll funktionsfähig?) Heizung auf Sommerbetrieb umstellen G&H Herausgeber: HGV Einkaufszentrum Neugereut e.v Verleger: G&H Full Service Werbeagentur, Cyril Heyne Redaktion: HGV Einkaufszentrum Neugereut e.v., G&H Full Service Werbeagentur Auflage: Exemplare Für unverlangt eingesandte Texte und Bilder wird nicht gehaftet. Der Einsender stellt die G&H Full Service Werbeagentur bei Veröffentlichung von evtl. Honorarforderungen der Autoren & Fotographen frei. Eine spezielle Autorennennung erfolgt bei Bildmaterial nicht! Gestaltung & Druck: G&H Full Service Werbeagentur Ibisweg Stuttgart Tel: Fax: Anzeigen Verkauf: Tel: Fax: Natürlich geh ich sonnen. Monats Blättle Im Auftrag des Handels und Gerwebeverein Einkaufszentrum Neugereut e.v

3 Unter dem Motto Der Dreck muss Weg haben wir am unsere Putzaktion im Einkaufszentrum Neugereut erfolgreich gemeistert. Ganze 50 Säcke Müll haben wir gemeinsam mit unseren fleißigen Helfern abtransportiert. Die Parkplätze um das Einkaufszentrum von sehr viel Müll befreit und eine bunte Blumenbepflanzung lassen nun das Einkaufszentrum in einem neuen strahlenden Licht erscheinen. So muss es weiter gehen. Wir danken den Ladenbesitzern Frank Kasmina (Optik Marx) und Flamingo Feinkost für die starken Hände und mithilfe beim beseitigen den Taubendrecks! Herrausragend war noch eins: Die Nachrichtenplattform Rafa News, die von Jugendlichen aus Neugereut bei Facebook betrieben, wird haben sehr fleißig an der Putzaktion teilgenommen. Auch einigen Jugendlichen liegt unser Einkaufzentrum am Herzen und dafür möchten wir uns Herzlichst bedanken. Wenn wir alle auf die Sauberkeit in unserem Stadtteil achten können wir es schaffen die Lebensqualität zu steigern. Gemeinsam wollen wir unseren Stadtteil & Einkaufszentrum beleben. So kann es weiter gehen und das wird es auch! Redaktion Monats Blättle M. Gensmantel KnacKige auswahl! Bei uns haben Sie die Wahl. Ob süße Snacks, belegte Brötchen oder andere herzhafte Bissen. Schmeckt alles lecker und ist natürlich backfrisch und das an 365 Tagen im Jahr! Kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! ihre shell stationen attinger gmbh Neckartalstr. 300, Stuttgart Benzenäcker Str. 2, Stuttgart Epplestr , Stuttgart Obere Weinsteige 41, Stuttgart Hechinger Str. 33, Stuttgart Am fand die Jahreshauptversammlung des HGV Einkaufszentrum Neugereut e.v. statt. Turnusmäßig wurde die Neuwahl des Vorstandes durchgeführt. Zum Vorsitzenden wählten die Mitglieder erneut Armin Serwani (Inhaber des AYK Sonnenstudios) für die nächsten zwei Jahre. Neu in den Vorstand als stellvertretender Vorsitzender wurde Cyril Heyne (G&H Werbeagentur) gewählt, der damit auf Elke Kolkhorst folgte, die ihre Buchhandlung nach über 30 Jahr aufgab und nicht erneut kandidierte. Ebenfalls neu gewählt wurde Frank Kasmina (Optik Marx) als Kassierer und als Schriftführer Dr. Nadir Atam. Der HGV könne auf zwei erfolgreiche Jahre zurückblicken, in denen der Einzelhandel des Einkaufszentrum Neugereut gestärkt wurde, so der Vorsitzende Armin Serwani in seinem Rechenschaftsbericht. Als Hauptschwerpunkt sah der HGV die Zusammenarbeit der Geschäftsinhaber untereinander und die Stärkung des Einzelhandels und der Dienstleister im Einkaufszentrum. Hierbei wird der HGV von dem Centermanagement tatkräftig unterstützt, welches von der Sozialen Stadt gefördert wird. Bis November 2012 hatte dieses Amt Stefanie Burkhardt inne, die dieses jedoch aus persönlichen Gründen aufgab. Seit Dezember 2012 hat das Einkaufszentrum Neugereut mit Jörg Weisbier einen sehr rührigen Centermanager, der bereits Backshop allg_198x130_attinger.indd :33 in den ersten Monaten erfolgreich agiert. Die Zusammenarbeit mit der Sozialen Stadt, vertreten durch Ute Kinn, sowie mit dem Bürgerverein Neugereut verläuft ebenfalls sehr erfolgreich. Der HGV hatte einige Veranstaltungen, wie z.b. das erste Sommerfest 2012, den Nikolaustag und jetzt das Osterevent, durchgeführt. Eine eigene Werbeplattform, das Monats Blättle des HGV, erscheint seit einem Jahr regelmäßig und erfreut sich immer größeren Zuspruch. Es wurde ein SSB Fahrplan in alle Haushalte verteilt. Schwerpunkt der Aktivitäten des Vereins ist die Sauberkeit im Einkaufszentrum. Der HGV hatte einige Putzaktionen im Einkaufszentrum durchgeführt. Im Dezember wurde eine Unterschriftenaktion gegen die Taubenplage gestartet und knapp 2000 Besucher haben die Stadt und die Eigentümer aufgefordert, etwas dagegen zu tun. Der Bezirksbeirat Mühlhausen hat sich dieser Forderung ebenfalls einstimmig angenommen, wofür der HGV sehr dankbar war. Erst kürzlich sind die Überdachungen weggekommen und der Taubendreck wurde dadurch merklich verringert. Der HGV wird auch in diesem Jahr mit einigen Veranstaltungen und zwei verkaufsoffenen Sonntagen das Einkaufszentrum Neugereut beleben, wie z.b. mit dem Sommerfest am 30. Juni 2013, die Kirbe im Oktober und einem Weihnachtsmarkt.

4 Schuh & Schlüsseldienst Aktion im April: Absätze + sohle statt 26,00 19,90 * * gegen Vorlage dieses Coupon erhalten Sie den Angebotspreis! Flamingoweg stuttgart einkaufszentrum 1. og Ihr Monats Blättle informiert über: Die Steinhaldenfeldsiedlung ist genauso wie die Siedlungen im Wolfbusch und Neuwirtshaus unmittelbar nach dem Machtantritt der Nationalsozialisten begonnen worden. Die Geschichte dieser Siedlungen zeigt deutlich, wie schnell bereits geplante Siedlungsvorhaben auf Stuttgarter Gemarkung neu ausgerichtet und dann umgesetzt wurden. Die Schwäbische Siedlungsgemeinschaft in Steinhalden war erst 1932 gegründet worden war die Siedlung weitgehend fertig. 611 Siedler wohnten nun mit ihren steinhaldenfeld Familien auf dem Kamm oberhalb des Neckars. Bei der Einteilung der Stadt Stuttgart in Stadtbezirke im Jahre 1956 wurde der Stadtteil Bad Cannstatt mit den Stadtteilen Burgholzhof (1831 als Gutshof angelegt), Sommerrain und Steinhaldenfeld (beide ab 1932 entstanden) zum Stadtbezirk Bad Cannstatt vereinigt. Der Stadtbezirk Bad Cannstatt ist der größte und älteste Stadtbezirk Stuttgarts mit Einwohnern. (Stand ) Steinhaldenfeld Viel Spaß auf dem Vom 20. April bis 12. Mai 2013 Verkehrsversuch in der Hofener StraSSe Vom 01. Mai bis 03. November wird die Hofener Straße an Wochenenden und Feiertagen für den Kraftverkehr gesperrt. 01. Mai 03. Nov. Samstag 13:00 Uhr bis Sonntag 22:00 Uhr Feiertage 6:00 Uhr bis 22:00 Uhr Horoskop april Neugereuter Theäterle e.v. Mein lieber Herr Nachbar Schwäbische Komödie von Jürgen Sprenzinger, Regie: Diana Schneider Aufführungstermine im April und Mai 2013 Freitag: 12. April (20 Uhr) Samstag: 13. April (20 Uhr) Samstag: 27. April (15 Uhr) Samstag: 27. April (20 Uhr) Samstag: 04. Mai (15 Uhr) Samstag: 04. Mai (20 Uhr) Haus St. Monika, Rupert-Mayer-Saal, Seeadlerstr Stuttgart Erwachsene 13, Euro, ermäßigt: 11, Euro Kartenvorbestellung: Tel. 0711/ Monats Blättle Horoskop April 2013 Schöne Nägel für den Alltag und besondere Anlässe Elisa's Nagelstudio Flamingoweg 5 / 1 OG (im AYK SonnenStudio) Stuttgart Neugereut Tel: Mobil: Termine nach Vereinbarung Widder 1 Über den eigenen Schatten springen lautet hier die Devise. Stier 2 Der April 2013 im Zeichnen des Stiers steht vor allem für außergewöhnliche Handlungen. Zwilling 3 Achtung Stimmungsschwankungen vorprogrammiert. Pass auf, dass weder Freundschaften noch Beziehungen verletzt werden. Krebs 4 Die Erfolgschancen stehen gut. Der April 2013 wird sich für dich lohnen. Löwe 5 Eine gute Zeit um gemeinsame Projekte anzugehen. Jungfrau 6 Die körperlichen und geistigen Fähigkeiten befinden sich auf dem Höhepunkt im April Waage 7 Du genießt die neugewonnene Anerkennung. Dabei darfst du jedoch nicht abheben. Skorpion 8 Als Skorpion profitierst du vom Monatshoroskop. Im April 2013 läuft es sehr gut in Beruf und Liebe. Schütze 9 Streitigkeiten könnten vor der Tür stehen, die Du gekonnt abwenden musst. Steinbock 0 Die Zukunftsplanung steht unter guten Sternen. Deine Vorsätze werden sich in vielen Hinsichten erfüllen können. Wassermann - Glück und Freude bestimmt das Liebesleben. Im Job zeigt das Horoskop im April 2013 gut gesetzte Grundsteine, auf die Du nun aufbauen musst. Fische = Die Zeit der Spannungen ist vorbei, wobei Du dich auch von allen negativen Gedanken trennen musst.

5 neukauf Stuttgart-Neugereut Stuttgart-Neugereut Flamingoweg 1-3 Tel.: Die Grillsaison ist eröffnet! Alles, was Sie zur Grillparty benötigen, finden Sie bei Ihrem EDEKA neukauf Neugereut! P Gratis-Parken für unsere Kunden 45 Minuten mit Parkscheibe auf unserem Parkplatz! Neugereuter Familien-Aktion: Krombacher Premium Pils Kiste mit 20 x 0,5-ltr.-Flaschen zzgl. 3,10 Pfand + Schwarzwaldhof Apfelsaft klar oder naturtrüb Kiste mit 6 x 1-ltr.-Flaschen zzgl. 2,40 Pfand + Europerl Mineralwasser classic oder medium Kiste mit 12 x 0,7-ltr.-Flaschen zzgl. 3,30 Pfand (1 ltr. = 0,59) zusammen nur Zart gereiftes Rindfleisch aus Deutschland Rindersteak aus der Hüfte, 100 g Berner Würstel mit mildem Emmentaler und Bauchspeck umwickelt, 100 g Frische Hähnchenschenkel ohne Rückenstück, HKL. A, auch grillfertig gewürzt, 1 kg je 1.59 Heinz Tomato- Ketchup und weitere Sorten, 500-ml-Flasche je (1 ltr. = 3,18) 1.19 Heinz Feinkost- Saucen verschiedene Sorten, 220-ml-Flasche je (100 ml = 0,54) 3.33 Beck s Bier verschiedene Sorten, Packung mit 6 x 0,33-ltr.-Flaschen zzgl. 0,48 Pfand je (1 ltr. = 1,69) -.79 Coca-Cola*, Coca-Cola light*, Fanta Orange und weitere Sorten (*koffeinhaltig), 1,25-ltr.-PET-Flasche zzgl. 0,25 Pfand je (1 ltr. = 0,64) 1.79 Landliebe Eiscreme verschiedene Sorten, tiefgefroren, 750-ml-Becher je (1 ltr. = 2,39) 1.77 Original Wagner Steinofen-Pizza, Pizzies oder Flammkuchen verschiedene Sorten, z. B. Pizza Salami 320 g (1 kg = 5,53), tiefgefroren, Packung je Angebote gültig von Montag, bis Samstag, Irrtum vorbehalten, solange Vorrat reicht. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen Am Donnerstag, und Freitag, jeweils von Uhr: Probieren Sie in unserer Obst- und Gemüseabteilung Produkte aus unserer Heimat Exklusiv bei EDEKA! Unsere Heimat echt & gut Paprika rot oder grün aus Deutschland, Klasse 1, 1 kg je 3.99 Unsere Öffnungszeiten: Montag Samstag: 8 21 Uhr -.79 Unsere Heimat echt & gut Bundzwiebeln aus Deutschland, Bund

Sonne- und Mondkalender 2017 Januar

Sonne- und Mondkalender 2017 Januar Sonne- und Mondkalender 2017 Januar Zu Jahresbeginn um 0:00 Uhr steht die Sonne in Steinbock und der Mond in Wassermann Mo 2.1. 11:00 Mond in Fische Mi 4.1. 17:21 Mond in Widder Do 5.1. 20:46 zunehmendes

Mehr

Sonne- und Mondkalender 2015 Januar

Sonne- und Mondkalender 2015 Januar Sonne- und Mondkalender 2015 Januar Zu Jahresbeginn um 0:00 Uhr steht die Sonne in Steinbock und der Mond in Zwillinge Do 1.1. 18:12 Mond in Zwillinge So 4.1. 2:09 Mond in Krebs Mo 5.1. 5:57 Vollmond in

Mehr

Sonne- und Mondkalender 2016 Januar

Sonne- und Mondkalender 2016 Januar Sonne- und Mondkalender 2016 Januar Zu Jahresbeginn um 0:00 Uhr steht die Sonne in Steinbock und der Mond in Jungfrau Fr 1.1. 7:43 Mond in Waage Sa 2.1. 6:32 abnehmendes Viertel in Waage So 3.1. 20:38

Mehr

13.98. Frohe Weihnachten. und alles Gute für 2016! 14.99 10.99 8.99. 3 kaufen, 2 zahlen. statt 20.97. Getränke holt man beim Profi.

13.98. Frohe Weihnachten. und alles Gute für 2016! 14.99 10.99 8.99. 3 kaufen, 2 zahlen. statt 20.97. Getränke holt man beim Profi. Angebote 2 Wochen lang gültig von Montag, 14.12. bis Donnerstag, 24.12.2015. Getränke holt man beim Profi. www.profi-getraenke-shop.de Frohe Weihnachten und alles Gute für 2016! Rosbacher Mineralwasser

Mehr

Mondkalender Januar 2016

Mondkalender Januar 2016 Mondkalender Januar 2016 01.01.2016 07:40:35 MEZ Mond Eintritt Waage 02.01.2016 06:30:23 MEZ Mond Halbmond Sonne 11 14 07 Waage / Steinbock 03.01.2016 20:35:55 MEZ Mond Eintritt Skorpion 06.01.2016 07:56:00

Mehr

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Herausgeber: uphoff pr-consulting Alfred-Wegener-Str. 6 35039 Marburg Tel.: 0 64 21 / 4 07 95-0 info@uphoff-pr.de www.uphoff-pr.de

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Wangerooge Fahrplan 2016

Wangerooge Fahrplan 2016 Fahrplan Dezember 2015 Januar Januar Januar Februar Februar März So, 13.12. 10.15 11.00 12.45 12.30 13.45 14.20 Mo, 14.12. 11.30 13.00 15.30 Di, 15.12. 12.30 13.05 14.45 13.30 15.00 Mi, 16.12. 14.45 16.00

Mehr

Schritt-für-Schritt-Anleitung Verlosungen mit feripro - Teilnehmer

Schritt-für-Schritt-Anleitung Verlosungen mit feripro - Teilnehmer Liebe Kinder und liebe Jugendliche, diese Anleitung soll euch Schritt für Schritt durch den Anmeldeprozess mit feripro führen. Solltet ihr dennoch an einem Punkt nicht weiterkommen oder andere Fragen haben,

Mehr

SHOPPINGZEIT! 20 Monatsgutscheine für alle, die eine grosse Auswahl lieben. Gültig bis am 3. Oktober 2015.

SHOPPINGZEIT! 20 Monatsgutscheine für alle, die eine grosse Auswahl lieben. Gültig bis am 3. Oktober 2015. SHOPPINGZEIT! 20 Monatsgutscheine für alle, die eine grosse Auswahl lieben. Gültig bis am 3. Oktober 2015. Im Pfister-Center Suhr gibt es immer Spannendes zu entdecken! Liebe Besucherinnen und Besucher

Mehr

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto?

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Sparte Ski TSV Otterfing -Sparte Ski Programmfür die Wintersaison 2014/2015 2013/2014 Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Dann wird es Zeit für einen Wechsel! Kommen Sie zu uns, wir bieten Ihnen

Mehr

Wangerooge Fahrplan 2015 Fahrzeit Tidebus 50 Minuten, Schiff und Inselbahn ca. 90 Minuten.

Wangerooge Fahrplan 2015 Fahrzeit Tidebus 50 Minuten, Schiff und Inselbahn ca. 90 Minuten. Fahrplan Dezember 2014 Januar Januar Februar Februar März März Sa, 27.12. 12.30 13.30 11.30 13.30 16.00 14.00 15.45 15.30 16.30 16.50 So, 28.12. 12.30 14.15 12.15 14.30 15.30 16.45 14.45 16.30 17.15 17.35

Mehr

Wie finde ich hin? Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Im Krisenfall: Geschäftsstelle: Allee der Kosmonauten 69

Wie finde ich hin? Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Im Krisenfall: Geschäftsstelle: Allee der Kosmonauten 69 Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Sprechzeit: Mo Fr 13.00 14.00 Uhr tel 030 / 54 43 11 45 fax 030 / 54 39 66 30 Wie finde ich hin? Allee der Kosmonauten 69 12681 Berlin Außerdem bieten

Mehr

Sassenberg wird bunter. ab 16. April Artikel auf m²

Sassenberg wird bunter. ab 16. April Artikel auf m² Produktvielfalt ist unsere Stärke. Und wenn Sie doch etwas vermissen lassen Sie es uns wissen! Ute Weinert Stellvertretende Marktleiterin EDEKA ist ein leistungsfähiger Vollsortimenter. Ob Produkte der

Mehr

Wise Guys Radio. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) www.wiseguys.de. wiseguys.de

Wise Guys Radio. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) www.wiseguys.de. wiseguys.de Wise Guys Radio Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.wiseguys.de Wise Guys Radio Die Nachbarn werden sagen Es

Mehr

Säureangriff. Zähne bestehen aus einem ähnlichen Material wie Eierschalen. Teste an einem Ei, wie Säure die Schale angreift.

Säureangriff. Zähne bestehen aus einem ähnlichen Material wie Eierschalen. Teste an einem Ei, wie Säure die Schale angreift. Säureangriff Durch Süßigkeiten oder andere Lebensmittel mit viel Zucker entsteht Säure in deinem Mund. Diese greift deine Zähne an und du kannst Löcher bekommen. 1. AUFLAGE 2013 Zähne bestehen aus einem

Mehr

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61)

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) Lektion 6 Einkaufen 1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) a) buchlunghand die Buchhandlung g) gemetzrei b) menstandblu h) quebouti c) hauskauf i) theapoke d) permarktsu

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2016 Fr, 01 0:00 Sa, 02 0:00 So, 03 0:00 Mo, 04 0:00 Di, 05 0:00 Mi, 06 0:00 Do, 07 0:00 Fr, 08 0:00 Sa, 09 0:00 So, 10 0:00 Mo, 11 0:00 Di, 12 0:00 Mi, 13 0:00 Do, 14 0:00 Fr, 15 0:00

Mehr

23. Dezember 2008 no. 15

23. Dezember 2008 no. 15 Infobrief von Ihr Lieben! 23. Dezember 2008 no. 15 Das Jahr ist schon fast wieder zu Ende. Vielleicht sind Sie noch damit beschäftigt, das eine oder andere für Weihnachten herzustellen oder basteln Sie

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

Liebe Schülerin, lieber Schüler, Liebe Schülerin, lieber Schüler, Deine Schule hat sich entschlossen, beim SOCIAL DAY HERFORD 2015 mitzumachen! Bei diesem außergewöhnlichen Spendenprojekt des Stadtjugendringes Herford e.v. unter der Schirmherrschaft

Mehr

G S L N E W S J U L I. Lust auf London und Paris? Das muss man gesehen. haben! Die besten Tipps für eure Sommerreise

G S L N E W S J U L I. Lust auf London und Paris? Das muss man gesehen. haben! Die besten Tipps für eure Sommerreise G S L N E W S J U L I 2 0 1 3 Lust auf London und Paris? Das muss man gesehen haben! Die besten Tipps für eure Sommerreise Das Lehrerzeugnis diesmal im Doppelpack! Frauen Lederjacken und gestreifte Blazer

Mehr

Herzlich Willkommen in Ihrem Getränke-Fachmarkt! Finkbeiner GmbH & Co.KG Magirusstraße 4-10 89129 Langenau Telefon 07345/954-0 info@finkbeiner.

Herzlich Willkommen in Ihrem Getränke-Fachmarkt! Finkbeiner GmbH & Co.KG Magirusstraße 4-10 89129 Langenau Telefon 07345/954-0 info@finkbeiner. Herzlich Willkommen in Ihrem Getränke-Fachmarkt! Finkbeiner GmbH & Co.KG Magirusstraße 4-10 89129 Langenau Telefon 07345/954-0 info@finkbeiner.biz KW 27 KW 28 KW 29 KW 30 Unsere Angebote auf Seite 1,2

Mehr

HANDELSUMFRAGE 2014 DIE UMFRAGE IM DETAIL! ARBEITSSITUATION DER LEHRLINGE IM HANDEL EINE UMFRAGE DER GPA-DJP JUGEND. www.handelslehrling.

HANDELSUMFRAGE 2014 DIE UMFRAGE IM DETAIL! ARBEITSSITUATION DER LEHRLINGE IM HANDEL EINE UMFRAGE DER GPA-DJP JUGEND. www.handelslehrling. ARBEITSSITUATION DER LEHRLINGE IM HANDEL EINE UMFRAGE DER GPA-DJP JUGEND www.handelslehrling.at 1 STATISTISCHE DATEN! TEILNAHME INSGESAMT! Von 16.332 versendeten Fragebögen, wurden 2.050 Fragebögen retourniert.

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive 1 Wofür würdest du eigentlich sparen? Endlich 16 Jahre alt! Die Geburtstagsfeier war super, alle waren da. Und Nele hat tolle Geschenke bekommen. Das Beste kam allerdings zum Schluss, als die Großeltern

Mehr

September bis November

September bis November September bis November im KULTURAMA Museum des Menschen, Zürich Die neue Webseite steht: http://www.kulturama.ch Newsletter Trotz kühleren Tagen, der Sommer ist noch nicht um! Und wir blicken mit Vorfreude

Mehr

VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS

VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS MAI NOVEMBER 2014 STAMMHAUS WEINSTUBE Wir bieten Ihnen...... eine reichhaltige Tageskarte regionaler Spezialitäten und nationaler Küche, abgerundet mit einem schmackhaften Salatbuffet.

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

MEHR SITTING BULL ALBERT EINSTEIN ALS

MEHR SITTING BULL ALBERT EINSTEIN ALS HEUTE ADAM UND EVA MOHAMMED SIND flüchteten aus dem Paradies flüchtete nach Medina MEHR SITTING BULL ALBERT EINSTEIN ALS flüchtete nach Kanada flüchtete nach 60.000.000 KARL MARX Princeton ANNE FRANK MENSCHEN

Mehr

biolesker Konsumentenfragebogen Online

biolesker Konsumentenfragebogen Online Wir bedanken uns bei Ihnen mit einem 10 Einkaufs-Gutschein! biolesker Konsumentenfragebogen Online Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen! Deshalb suchen wir immer wieder nach neuen Ideen und Möglichkeiten,

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2015 Do, 01 Fr, 02 Sa, 03 So, 04 Mo, 05 Di, 06 Mi, 07 Do, 08 Fr, 09 Sa, 10 So, 11 Mo, 12 Di, 13 Mi, 14 Do, 15 Fr, 16 Sa, 17 So, 18 Mo, 19 Di, 20 Mi, 21 Do, 22 Fr, 23 Sa, 24 So, 25 Mo,

Mehr

stadtbus Ravensburg Weingarten Baindt - Baienfurt - Weingarten - Ravensburg - Schmalegg

stadtbus Ravensburg Weingarten Baindt - Baienfurt - Weingarten - Ravensburg - Schmalegg Bitte beachten 4.20 4.22 4.23 4.24 4.26 4.27 4.29 4.30 4.31 4.32 4.34 4.37 4.38 4.41 4.44 4.46 4.47 4.49 4.50 4.51 4.53 4.54 4.55 4.56 4.57 4.58 5.00 F9 4.35 4.36 4.37 4.39 4.41 4.43 4.45 4.47 4.48 4.50

Mehr

Praxis Grundschule 6/2007 Lösungen

Praxis Grundschule 6/2007 Lösungen Praxis Grundschule 6/2007 Lösungen Die Millionenbuch-Werkstatt. Teil 2 Maria Wichmann Die Lösungen der Aufgaben finden Sie auf den folgenden Seiten. Sterne und Planeten Dagmar Gatzka/Christiane Luxi Die

Mehr

Veranstaltungen. Januar Juni 2016. Magistrat der Stadt Friedrichsdorf Hugenottenstr. 55 61381 Friedrichsdorf

Veranstaltungen. Januar Juni 2016. Magistrat der Stadt Friedrichsdorf Hugenottenstr. 55 61381 Friedrichsdorf Veranstaltungen Januar Juni 2016 Magistrat der Stadt Friedrichsdorf Hugenottenstr. 55 61381 Friedrichsdorf Veranstaltungen für Kinder VORLESESTUNDE Am ersten Donnerstag im Monat gibt es um 15.30 Uhr Leseminis

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Arrangement. Sightseeing - Wochenende

Arrangement. Sightseeing - Wochenende Sightseeing - Wochenende Genießen Sie ein Wochenende in der Weltstadt mit Herz. reichhaltiges Frühstücksbuffet bis 12 Uhr Anreise Freitag oder Samstag Frühlingserwachen Erleben Sie das Frühlingserwachen

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund In Dortmund gibt es viele Angebote für Kinder und Jugendliche. Wir sind bemüht, diese Angebote ständig zu verbessern. Deshalb haben

Mehr

Herbstferienprogramm 2014

Herbstferienprogramm 2014 20.10.2014-24.10.2014 Herausgegeben durch die Jugendpflege der Stadt Schlitz Adresse: Stadt Schlitz Jugendpflege An der Kirche 4 36110 Schlitz www.jugendhaus-schlitz.de info@jugendhaus-schlitz.de 06642/

Mehr

Ausbildung als Organisator/in für Freie Systemische Aufstellungen

Ausbildung als Organisator/in für Freie Systemische Aufstellungen Ausbildung als Organisator/in für Freie Systemische Aufstellungen 4. 11. Juni 2016 auf Kreta Lerne Aufstellungen zu organisieren und anzuleiten. Du lernst verschiedene Aufstellungsmodelle, Grundlagen,

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

In Ihrer Wohnanlage Straßburg mit Portier. Unser Anspruch mehr Lebensqualität für Sie durch professionellen Portier-Service!

In Ihrer Wohnanlage Straßburg mit Portier. Unser Anspruch mehr Lebensqualität für Sie durch professionellen Portier-Service! Willkommen In Ihrer Wohnanlage Straßburg mit Portier Portier STRAßBURG Unser Anspruch mehr Lebensqualität für Sie durch professionellen Portier-Service! Öffnungszeiten Mo Fr Sa 07:00 12:00 Uhr und 13:00

Mehr

Wolfgang Böhme Reichsbodenweg 55 Olga Böhme-Wolf und Caroline

Wolfgang Böhme Reichsbodenweg 55 Olga Böhme-Wolf und Caroline Wolfgang Böhme Reichsbodenweg 55 Olga Böhme-Wolf und Caroline 90768 Fürth Phone 0911 64 79 104 mailto:wolfgang@villa-boehme.de Fürth, 4.Advent 2010 Liebe Verwandte und Freunde, Weihnachten 2010 steht vor

Mehr

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks Iris Komarek Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! Die 40 besten Lerntricks Illustration Birgit Österle ile - ich lern einfach! LERNCOACHING KALENDER 2016 Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen!

Mehr

Stellenbeschreibung. WinkleR BÄCKEREI C A F E. NATÜRLICH... Gutes seit 1898. Back dir deine Zukunft bei uns! NATÜRLICH...

Stellenbeschreibung. WinkleR BÄCKEREI C A F E. NATÜRLICH... Gutes seit 1898. Back dir deine Zukunft bei uns! NATÜRLICH... Stellenbeschreibung WinkleR BÄCKEREI C A F E NATÜRLICH... Gutes seit 1898 Back dir deine Zukunft bei uns! Brotfachverkäuferin/Servicefachkraft Sie beraten und betreuen in der Filiale die Kunden bei der

Mehr

Viktor kommt nach Frankfurt

Viktor kommt nach Frankfurt Viktor kommt nach Frankfurt Viktor kommt nach Frankfurt zum Ausmalen Das ist Viktor G. Feldberg. Seine Mutter, Frau Feldberg, und er sind gerade in Frankfurt angekommen. Der Umzug hat gut geklappt, und

Mehr

Einstieg Dortmund. Messe-Navi

Einstieg Dortmund. Messe-Navi Einstieg Dortmund -Navi Vor der Vor der 1. Dieses -Navi lesen Du erfährst, wie du dich auf den besuch vorbereiten kannst 2. Interessencheck machen Teste dich und finde heraus, welche Berufsfelder und Aussteller

Mehr

kennenlernen und ausprobieren.

kennenlernen und ausprobieren. kennenlernen und ausprobieren. das schnupperpraktikum Bei aldi süd dein Blick in die Welt des handels. Einfach. Erfolgreich. karriere.aldi-sued.de 2 Weniger Vorurteile. Mach dir dein eigenes Bild von ALDI

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015

Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015 moevenpick-restaurants.com Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015 Mövenpick Restaurants ein Stück Schweizer Kultur Kulinarischer Gruß Qualität hat Gesichter Liebe Gäste, am Airport Nürnberg erwartet

Mehr

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht www.siedler-schoenau.de Termine 2014 Sa.-So. 13.-14. September ab 10. 00 Uhr Schönauer Kerwe Sa. 20. September ab 10. 00 Uhr Zwickelfest So. 30. November 15. 00 Uhr Kinderbescherung So. 30. November 19.

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Stadt radio Orange Dein Fenster auf Orange 94.0

Stadt radio Orange Dein Fenster auf Orange 94.0 Stadt radio Orange Dein Fenster auf Orange 94.0 Stadt radio Orange ist ein Projekt vom Radio sender Orange 94.0. Es ist ein Projekt zum Mit machen für alle Menschen in Wien. Jeder kann hier seinen eigenen

Mehr

Gemeinschaftliches Leben (gemeinschaftlichesleben.de) Aufbau einer ökologisch, sozial und kulturell ausgerichteten Siedlung

Gemeinschaftliches Leben (gemeinschaftlichesleben.de) Aufbau einer ökologisch, sozial und kulturell ausgerichteten Siedlung Gemeinschaftliches Leben (gemeinschaftlichesleben.de) Aufbau einer ökologisch, sozial und kulturell ausgerichteten Siedlung Fragenkatalog Wo sehe ich mich im Projekt Stand: 27.09.2015 Trier Inhaltsverzeichnis

Mehr

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes)

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) A. Bevor ihr das Interview mit Heiko hört, überlegt bitte: Durch welche Umstände kann man in Stress geraten? B. Hört

Mehr

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern 1 Arbeiten Sie mit Ihrer Partnerin / Ihrem Partner. Was denken Sie: Welche Fragen dürfen Arbeitgeber in einem Bewerbungsgespräch stellen? Welche Fragen dürfen sie nicht stellen? Kreuzen Sie an. Diese Fragen

Mehr

Die drei??? Band 29 Monsterpilze

Die drei??? Band 29 Monsterpilze Die drei??? Band 29 Monsterpilze Erzähler: Es war gerade mal sieben Uhr, als Justus Jonas müde aus seinem Bett kroch und zum Fenster trottete. Eigentlich konnte ihn nichts aus den Träumen reißen, außer

Mehr

Willkommen in ONKEL WOLFGANG S WELT

Willkommen in ONKEL WOLFGANG S WELT Willkommen in ONKEL WOLFGANG S WELT Das ist mein Onkel Wolfgang Sie kennen ihn ja alle schon lange! Seit ein paar Monaten hat er für unsere gesamte Familie die Haushaltskasse übernommen: Mit Onkel Wolfgang

Mehr

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen!

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen! Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Eben hast Du bereits gelesen, dass es Wege aus der Arbeit- Zeit- Aufgaben- Falle gibt. Und Du bist bereit die notwendigen Schritte zu gehen. Deswegen

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

Öffnungszeiten: Mo, Di 15-18 Uhr Do 10-13/15-19 Uhr Fr 10-18 Uhr Sa 10-13 Uhr Kontakt: Telefon 02232 1562-0 Leihfristverlängerung: Telefon 02232

Öffnungszeiten: Mo, Di 15-18 Uhr Do 10-13/15-19 Uhr Fr 10-18 Uhr Sa 10-13 Uhr Kontakt: Telefon 02232 1562-0 Leihfristverlängerung: Telefon 02232 Öffnungszeiten: Mo, Di 15-18 Uhr Do 10-13/15-19 Uhr Fr 10-18 Uhr Sa 10-13 Uhr Kontakt: Telefon 02232 1562-0 Leihfristverlängerung: Telefon 02232 1562-26 E-Mail: buecherei@bruehl.de Liebe Brühlerinnen und

Mehr

Geschmack online bringen

Geschmack online bringen Geschmack online bringen Die Plattform für Mittagesser Leichte Eingabe, schnelles Finden Neue Gäste gewinnen, bestehende binden Täglich, regional präsent Kleine Kosten, grosser Nutzen www.tagesessen.org

Mehr

Elterninformationen Projektwoche

Elterninformationen Projektwoche Elterninformationen Projektwoche Urla, den 11.11.2015 Liebe Eltern unserer Kindergartenkinder sowie Schülerinnen und Schüler, wir wenden uns heute mit einer Vielzahl an Informationen zu unserer Projektwoche

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 316, Oktober 2013 Die Pfarre Königstetten ladet herzlich ein. Wo der Stern der Menschheit aufging Pilgerreise ins Heilige Land 25.März 1.April 2014 Heute beginne ich

Mehr

D e i T e B T U B U F an an- -Car C d ar Teilnehmende Betriebe 2006/2007

D e i T e B T U B U F an an- -Car C d ar Teilnehmende Betriebe 2006/2007 Die TBU Fan-Card Teilnehmende Betriebe 2006/2007 Herzlich Willkommen! Schön, dass Sie sich für die TBU-Fan-Card interessieren. Das Ziel, welches hinter der TBU-Fan-Card steht ist einfach zu erklären: Wir

Mehr

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen.

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Professionell beraten und vermitteln Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Für Verkäufer: Unternehmens-Vermittlung - für Ihre erwünschte Nachfolge Herzlich Willkommen bei uns - bei IMMPerfect Immobilien

Mehr

Dein StudentenKonto schenkt dir Freiheit.

Dein StudentenKonto schenkt dir Freiheit. Dein StudentenKonto schenkt dir Freiheit. Und einen 70-Euro- Einkaufsgutschein. 1) 1) Aktion gültig bis 30. 11. 2015 bei erstmaliger Eröffnung eines StudentenKontos, sofern mind. 1 Jahr davor ein Wohnsitz

Mehr

Freiwilligenjahr 2011

Freiwilligenjahr 2011 Planen und Durchführen von Ä Spezialjahr kann vor allem medien-wirksam verwendet werden Ä Wirkung intern (Freiwillige) und gegen aussen Ä für Freiwillige, mit Freiwilligen, über Freiwillige Ä für die meisten

Mehr

Werden Sie unser Werbepartner

Werden Sie unser Werbepartner Werden Sie unser Werbepartner...unser Waldstadion Wir bieten an : Bandenwerbung im Stadion Werbung auf unserem Ankündigungsplakat Plakatwerbung für Events Werbung auf unserer Homepage Werbung in unserem

Mehr

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch Lassen Sie die Sorgen hinter sich Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch «Verstehen heisst dieselbe Sprache sprechen.» Alles wird gut Wir alle werden

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Aufgabe: Knapp bei Kasse

Aufgabe: Knapp bei Kasse Bitte tragen Sie das heutige Datum ein: Anna und Beate unterhalten sich: Anna: Ich habe monatlich 250 Euro Taschengeld. Damit komme ich einfach nicht aus. Wieso das? 250 Euro sind doch viel Geld. Mein

Mehr

Einkaufshilfen in Großauheim

Einkaufshilfen in Großauheim Serviceangebote des Einzelhandels, der Gaststätten und der Dienstleister Einkaufshilfen in Großauheim für ältere Menschen und Menschen mit Einschränkungen Einkaufshilfen in Großauheim Dieser Einkaufsführer

Mehr

Was ist die Commitcard?

Was ist die Commitcard? Die Commitcard Inhaber der exklusiven und innovativen Commitcard erhalten bei aktuell über 80 renommierten Unternehmen dauerhaft unschlagbare Direkt-Rabatte bzw. Best-Prices und sparen damit ganz erheblich.

Mehr

Reporter-Buch. Eine didaktische Methode zur Untersuchung nachhaltiger Lebensstile. Name: Klasse: Datum: Fach: Looking for Likely Alternatives

Reporter-Buch. Eine didaktische Methode zur Untersuchung nachhaltiger Lebensstile. Name: Klasse: Datum: Fach: Looking for Likely Alternatives LOLA Looking for Likely Alternatives Reporter-Buch Eine didaktische Methode zur Untersuchung nachhaltiger Lebensstile Name: Klasse: Datum: Fach: Anmerkungen: Sie dürfen: Das Werk bzw. den Inhalt vervielfältigen,

Mehr

Erntedankfest. Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen)

Erntedankfest. Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen) Erntedankfest Thema: Aktion: Vorbereitung: Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen) Puppenspiel mit Handpuppen: Hund, Hase. Bär, (es sind drei Erwachsene für das Puppenspiel notwendig), mit den

Mehr

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag Nachts in der Stadt Große Städte schlafen nie. Die Straßenlaternen machen die Nacht zum Tag. Autos haben helle Scheinwerfer. Das sind ihre Augen in der Dunkelheit. Auch Busse und Bahnen fahren in der Nacht.

Mehr

Heute Praktikant/-in und morgen vielleicht schon Auszubildende/r. Informationen für Jugendliche. Mit Praktika Weitblick zeigen

Heute Praktikant/-in und morgen vielleicht schon Auszubildende/r. Informationen für Jugendliche. Mit Praktika Weitblick zeigen Heute Praktikant/-in und morgen vielleicht schon Auszubildende/r Informationen für Jugendliche Mit Praktika Weitblick zeigen Freiwilliges Schülerpraktikum Freiwilliges Schülerpraktikum: "Dein erstes Spähen

Mehr

13. März 2013 Trossinger Mitteilungsblatt

13. März 2013 Trossinger Mitteilungsblatt 13. März 2013 Trossinger Mitteilungsblatt 13. März 2013 Stadtanzeiger TROSSINGEN 9. März 2013 Trossinger Zeitung Samstag, 9. März 2013 STADTGESPRÄCH Streckenwart auch ohne Strecke: Martin Neipp vom Stock-Car-Club

Mehr

So ziehst Du die wichtigsten Informationen aus der Horoskop-Grafik!

So ziehst Du die wichtigsten Informationen aus der Horoskop-Grafik! Horoskope deuten So ziehst Du die wichtigsten Informationen aus der Horoskop-Grafik! Hiermit wird das Süppchen gekocht Elemente und Qualitäten (Grund-Temperament) Feuer und kardinal Erde und fest Luft

Mehr

Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015

Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015 Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015 1) Was für ein Mobiltelefon haben Sie? Ich besitze ein einfaches Handy zum Telefonieren und zum Schreiben von SMS. Das reicht mir völlig!

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

PRÓBAÉRETTSÉGI 2004. május NÉMET NYELV. KÖZÉPSZINT Olvasott szöveg értése 60 perc

PRÓBAÉRETTSÉGI 2004. május NÉMET NYELV. KÖZÉPSZINT Olvasott szöveg értése 60 perc PRÓBAÉRETTSÉGI 2004. május NÉMET NYELV KÖZÉPSZINT Olvasott szöveg értése 60 perc 1. Lesen Sie die Anzeigen der Studenten der Magdeburger Universität und entscheiden Sie, welche Anzeige (1 5) zu welcher

Mehr

Ihre. Seifenwerkstatt. Produkte

Ihre. Seifenwerkstatt. Produkte Ihre Seifenwerkstatt Produkte Ihre Seifenwerkstatt Öffnungszeiten Mo - Do 8.00 bis 15.30 Uhr Ansprechpartnerinnen Anette Fritzsche Annegret Möller T 04351 7372-38 seifenwerkstatt@wfbm-eck.de Fr 8.00 bis

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Jahreshoroskop Feuerzeichen. Widder. Löwe. Lernaufgabe im Jahr 2017:

Jahreshoroskop Feuerzeichen. Widder. Löwe. Lernaufgabe im Jahr 2017: Jahreshoroskop 2017 Feuerzeichen Die Feuerzeichen haben im 2017 von einigen Planeten Rückenwind. Sie sind motiviert und für einige wird es in diesem Jahr einen Jobwechsel geben. Bei den Schützen geht es

Mehr

Sommerferien. Sommer in Bezau. für Einheimische und Gäste. Sport Spiel Spaß

Sommerferien. Sommer in Bezau. für Einheimische und Gäste. Sport Spiel Spaß Sommerferien für Einheimische und Gäste 2013 Sport Spiel Spaß Sommer in Bezau Bezauer Sommerprogramm 2013 Dieses Ferienprogramm wurde vom Familienverband Bezau zusammengestellt. An dieser Stelle bedanken

Mehr

Nach einer Studie DEGS1 rauchen knapp 1/3 der Erwachsenen in Deutschland. Bei den jungen männlichen Erwachsenen sogar fast die Hälfte.

Nach einer Studie DEGS1 rauchen knapp 1/3 der Erwachsenen in Deutschland. Bei den jungen männlichen Erwachsenen sogar fast die Hälfte. Nicht Raucher Nach einer Studie DEGS1 rauchen knapp 1/3 der Erwachsenen in Deutschland. Bei den jungen männlichen Erwachsenen sogar fast die Hälfte. Mit den gesundheitlichen Risiken brauchen wir uns erst

Mehr

CHECKLISTE MARKENBILDUNG IM NETZ

CHECKLISTE MARKENBILDUNG IM NETZ CHECKLISTE MARKENBILDUNG IM NETZ WARUM EINE EIGENE INTERNETSEITE? Längst sind nicht mehr nur große Unternehmen im Internet vertreten. Auch für kleine und mittlere Firmen ist es inzwischen unerlässlich,

Mehr

Gemeinde-Blatt MEDIADATEN 2016. Böhlitz-Ehrenberg und Bienitz Böhlitz-Ehrenberg, Rückmarsdorf, Burghausen, Dölzig und Teilgebiete von Leutzsch

Gemeinde-Blatt MEDIADATEN 2016. Böhlitz-Ehrenberg und Bienitz Böhlitz-Ehrenberg, Rückmarsdorf, Burghausen, Dölzig und Teilgebiete von Leutzsch Böhlitz-Ehrenberg, Rückmarsdorf, Burghausen, Dölzig und Teilgebiete von Leutzsch kostenlos an alle Haushalte in Böhlitz-Ehrenberg, Rückmarsdorf, Burghausen, Dölzig und Teilgebiete Leutzsch Auflage 8.800

Mehr

Neue Preise: Preis: 3 Lautertaler. NR. 3 Auflage: 50 Datum: 10.10.2012. Vorstellung der Bürgermeisterkandidaten und Wahlen

Neue Preise: Preis: 3 Lautertaler. NR. 3 Auflage: 50 Datum: 10.10.2012. Vorstellung der Bürgermeisterkandidaten und Wahlen Preis: 3 Lautertaler NR. 3 Auflage: 50 Datum: 10.10.2012 Neue Preise: Das Little Lautern Infoblatt kostet in Zukunft nur 3 Lautertaler!! Vorstellung der Bürgermeisterkandidaten und Wahlen Heute nach dem

Mehr

Die Stadt-Bibliothek Mannheim in einfacher Sprache.

Die Stadt-Bibliothek Mannheim in einfacher Sprache. 1 Die Stadt-Bibliothek Mannheim in einfacher Sprache. Wo ist die Stadt-Bibliothek? Zur Stadt-Bibliothek gehören die Bibliothek für Erwachsene im Stadthaus N1 die Kinder-und Jugendbibliothek im Dalberghaus

Mehr

Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013

Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013 Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013 Die Armutskonferenz Einladung zum Parlament der Ausgegrenzten 20.-22. September 2013 Was ist das Parlament der Ausgegrenzten? Das Parlament

Mehr

2/2: AUFBAU DER ATOMHÜLLE Tatsächlich gilt: Modul 2 - Lernumgebung 2 - Aufbau der Atomhülle

2/2: AUFBAU DER ATOMHÜLLE Tatsächlich gilt: Modul 2 - Lernumgebung 2 - Aufbau der Atomhülle Tatsächlich gilt: Modul 2 - Lernumgebung 2 - Aufbau der Atomhülle Informationsblatt: Zusammenhang von Farbe und des Lichts Die der Lichtteilchen nimmt vom roten über gelbes und grünes Licht bis hin zum

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Was ist der 90 day game plan..2. Mein Commitment...3. Matrix Varianten täglicher Zeiteinsatz

Inhaltsverzeichnis. Was ist der 90 day game plan..2. Mein Commitment...3. Matrix Varianten täglicher Zeiteinsatz Inhaltsverzeichnis...1 Was ist der 90 day game plan..2 Mein Commitment...3 Matrix Varianten täglicher Zeiteinsatz.4 Berechnungsmodell Beispiel 4 Std. pro Tag...5 Teamentwicklung Beispiel 4 Std. pro Tag...6

Mehr

Jungen in sozialen Berufen einen Leserbrief schreiben

Jungen in sozialen Berufen einen Leserbrief schreiben Arbeitsblatt 8.5 a 5 10 In einem Leserbrief der Zeitschrift Kids heute erläutert Tarek seinen Standpunkt zum Thema Jungen in sozialen Berufen. Jungs in sozialen Berufen das finde ich total unrealistisch!

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr