DWG aktuell DWG. Heft 3 September Jahrgang. Innenhofprojekt Seite 3 Wohngebietsfest Seite 5 Rattengelage Seite 6

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DWG aktuell DWG. Heft 3 September 2010 18. Jahrgang. Innenhofprojekt Seite 3 Wohngebietsfest Seite 5 Rattengelage Seite 6"

Transkript

1 DWG aktuell DWG Mieterzeitschrift Dessauer Wohnungsbaugesellschaft mbh Heft 3 September Jahrgang Innenhofprojekt Seite 3 Wohngebietsfest Seite 5 Rattengelage Seite 6

2 DWG Auf ein Wort DWG mit positiver Bilanz zur IBA 2010 Von Geschäftsführer Joachim Schlichter In wenigen Tagen werden sich die Türen der Internationalen Bauausstellung (IBA 2010) in unserer Stadt schließen. Das ist ein Anlass für die DWG, als Hauptakteur im Stadtumbauprozess eine rückblic kende Bilanz zu ziehen. Seit dem Jahr 2002 wurden von der DWG insgesamt Wohnungen und 19 Gewerberäume abgerissen bzw. zurückgebaut. Allein im Jahr 2009, dem Jubiläumsjahr des Unternehmens, sind 198 Wohnungen sowie 3 Gewerberäume vom Markt genommen worden. In der Mitte des vergangenen Geschäftsjahres wurden die Maßnahmen im Bereich der Radegaster Straße 2 sowie in der Raguhner Straße 51, abgeschlossen. In den Sommermonaten 2010 wurde der Stadtumbau im Westen der Stadt mit dem Abriss des Wohnhäuser Taubenstraße 1 und 3 sowie Brauereistraße 23 mit 17 Wohnungen fortgesetzt. Auch im Stadtteil Roßlau hat der Stadtumbau inzwischen mit dem Abriss von insgesamt 53 Wohnungen sichtbare Konturen angenommen. So zum Beispiel in der Waldstraße 36a 36 c, wo nach der Abrissmaßnahme eine weiträumige Grünanlage entstand. Hinter den nüchternen Zahlen verbirgt sich jedoch ein ganzes Bündel von Problemen, die von unseren Mitarbeitern konfliktarm gelöst werden konnten. Wir haben die Freilenkung der Wohnungen sehr langfristig mit den Mietern beraten und die erforderlichen Umzüge aktiv unterstützt. Der gesamte Stadtumbauprozess ist von der DWG ohne rechtliche Auseinandersetzungen realisiert Kavalierstraße worden. Stadtumbau ist jedoch nicht nur Abriss, sondern stets auch verbunden mit der planmäßigen Aufwertung ausgewählter Bestände. In der zurückliegenden Zeit wurden verschiedene Vorhaben der DWG in der Innenstadt durchgeführt. So sind die Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen in der Humper dinck - straße 26 27, in der Kantorstraße 7 bis 11 und Steinstraße 11 sowie die umfangreiche Neugestaltung der Hofbereiche in der Zerbster Straße 7 27 inzwischen abgeschlossen worden. Wenn unser DWG- Journal erscheint, ist die Sanierungsund Modernisierungsmaßnahme des Wohnhauses Kavalierstraße in der unmittelbaren Nähe zum Alten Theater bereits beendet und ein Teil der neuen Mieter bereits in ihr neues Zuhause eingezogen. Bei dem großen Vorhaben der Innenhofgestaltung im Wohnkomplex Friedensplatz, Willy-Lohmann-Straße, Friedrichstraße und Fritz-Hesse-Straße konnten inzwischen wichtige Teilabschnitte fertiggestellt werden. Auf der Seite 3 unseres Journals berichten wir über das Projekt. Der Stadtumbau in unserer Stadt wirft aber noch eine weitere Fragestellung auf, die wir in den kommenden Jahren nur gemeinsam mit den Bürgern in den Wohnbereichen lösen können: Wie werden die vielen neuen Freiflächen sinnvoll gestaltet und genutzt, die inzwischen entstanden sind? In einem gemeinsamen Forschungsprojekt mit der Hochschule Anhalt, gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, wurden zum Beispiel in den vergangenen Monaten in zwei Ortsterminen mit den Mietern des Wohnbereiches in DWG-Geschäftsführer Joachim Schlichter der Heidestraße über die Freiflächengestaltung mit pflegearmen Anpflanzungen und die künftige Wegeführung beraten und Vorschläge der Bewohner in die Planung aufgenommen. Aber auch in anderen Bereichen wollen wir mit einer breiten Bürgerbeteiligung die bereits der Öffentlichkeit vorgestellte Freiflächeninitiative der DWG aktiv fortsetzen. Erste Gedanken und Vorstellungen sind bereits eingegangen und in diesen Tagen werden sich auch Dessau-Roßlauer Schüler mit eigenen, kreativen Gedanken aktiv einbringen. In der nächsten Ausgabe unseres Journals werden wir verschiedene Akteure zu Wort kommen lassen. Impressum Herausgeber DWG Dessauer Wohnungsbaugesellschaft mbh Geschäftsführung Verantwortlich Walter Matthias Ferdinand-von-Schill-Straße Dessau-Roßlau Telefon Fax Anzeigen Elbe Druckerei Wittenberg GmbH Redaktion Walter Matthias, DWG Fotos DWG, Fotolia Gesamtherstellung Elbe Druckerei Wittenberg GmbH Breitscheidstraße Lutherstadt Wittenberg 2

3 DWG aktuell DWG realisiert Projekt der Innenhofgestaltung Eine parkähnliche Gestaltung mit weiten Wiesen, Strauchflächen und anspruchsvollen Sitz- und Spielflächen wird schon in wenigen Monaten dem großen Innenhof des Wohnkomplexes Friedensplatz, Willy-Lohmann-Straße, Friedrichstraße und Fritz-Hesse-Straße mit einem Bestand von 217 Wohnungen ein völlig neues Gepräge geben. In diesen Tagen konnten die wichtigsten Teilabschnitte, darunter die fertiggestellten PKW-Stellplätze, bereits abgeschlossen werden. Auf der Grundlage des im Rahmen des Bund-Länder-Programms Soziale Stadt ermöglichten Quartierkonzept Theaterviertel / Johannisviertel der Stadt Dessau-Roßlau hatte die Dessauer Wohnungsbaugesellschaft mbh im Jahr 2008 gemeinsam mit dem Büro planerzirkel und dem Quartiermanagement ein von Fördermitteln unterstütztes Gestaltungsprojekt erarbeitet, dass im vergangenen Jahr zur Messe der Sozialen Stadt einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurde und ein lebhaftes Interesse fand. Bei diesem Vorhaben wurden in Zusammenarbeit mit dem Quartiersmanagement und dem Büro Stephan Westermann zielgerichtet die Bewohner des Bereiches einbezogen und in Mieterversammlungen und in Einzelgesprächen die Entwürfe diskutiert und die Hinweise und Vorschläge eingearbeitet. Nachdem zu Beginn des Jahres 2009 die ersten Vorentwürfe vom planerzirkel entstanden, wurden die Mieter in einer ersten Versammlung in die Entscheidungsfindung einbezogen. Im Vorfeld hatte der planerzirkel bereits eine mit Fragebögen durchgeführte Mieterbefragung sehr intensiv ausgewertet und verschiedene Vorschläge in der Planung berücksichtigt. Unter der Beteiligung der zuständigen Ämter der Stadt sind dann die Entwurfs- und Genehmigungsplanungen entstanden. Bei der Wohnumfeldverbesserung im Karree wurde großer Wert auf den Erhalt der vorhandenen Bäume gelegt. Da sind die ermittelten Ergebnisse der Baumbegutachtung sehr gründlich unter die Lupe genommen und mit interessierten Bewohnern diskutiert worden. Denn, nicht jedem Baum war Flächen werden fertiggestellt. Der Innenhof nimmt bereits Gestalt an. sein wirklicher Zustand von außen anzusehen. Ein wirkliches Novum im Innenhof ist die Neuanlage von weiträumigen Wiesen sowie Strauchflächen und Bodendeckern, die der früheren desolaten Raumsituation künftig eine völlig neue ordnende, parkähnliche Gestaltung unter der sinnvollen Einordnung von Sitz- und Spielflächen geben wird. DWG Journal

4 Aktuelles Interview Guter Rat von den ÖSA Versicherungen Der richtige Mieterschutz: Hausrat und Haftpflicht Wer bei der DWG zur Miete wohnt, braucht sich keine Sorgen zu machen: Das Dach überm Kopf ist sicher. Der Vermieter hat dafür eine Wohngebäudeversicherung mit allem Drum und Dran abgeschlossen. Die Vorsorge für das private Eigentum aber kann der Vermieter keinem abnehmen. Welchen Versicherungsschutz braucht ein Mieter? Informationen dazu von Steffen Reinsch, Agenturleiter der Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalt (ÖSA) in Dessau-Roßlau. Was zählt eigentlich zum Hausrat? Steffen Reinsch: Zum Hausrat gehören nicht nur Möbel, Teppiche, Wäsche und Haushaltsgeräte. Auch Gardinen, elektrische Geräte, CDs, Bücher, das Bargeld in der Wohnung und mehr. Auch Dinge, die Sie vielleicht auf eigene Kosten eingebracht haben, wie die Einbauküche, eine Deckenvertäfelung, Fliesen oder sanitäre Einrichtungen werden nicht Gebäudebestandteil. Sie gehören ebenfalls zu Ihrem Hausrat. Für all das empfiehlt sich eine Hausratversicherung. Was ist durch sie geschützt? Steffen Reinsch: Sie kommt für Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel, Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus sowie damit im Zusammenhang stehende Folgekosten auf. Der Versicherungsort ist dabei nicht nur die Wohnung, sondern auch der dazugehörige Keller und - falls vorhanden - die selbstgenutzte Einzelgarage in Wohnortnähe. Und wer hilft beim Schaden durch Blitzüberspannung? Steffen Reinsch: Wenn es durch Blitzschlag in der Nähe des Hauses zu einer Blitzüberspannung kommt, die den Computer zerlegt oder den Kühlschrank in Mitleidenschaft gezogen hat, ist der Glaube verbreitet: Dafür kommt mein Vermieter auf. Dem ist nicht so. Aber Überspannungsschäden durch Blitzschlag sind in einer modernen Hausratversicherung enthalten und können auch individuell vereinbart werden. Genauso verhält es sich, wenn es durch Starkregen - wie immer öfter in den letzten Jahren - zu Rückstau kommt, der den Keller überflutet. Solch ein Schutz gegen zusätzliche Elementarschäden kann bei der ÖSA HausratPlus kostengünstig eingeschlossen werden. Was ist mit der Glaskeramik-Kochfläche? Steffen Reinsch: Sie ist mit dem Hausrat gegen die grundsätzlichen Gefahren versichert. Wird sie aber durch Bruch beschädigt ein Topf fällt beispielsweise darauf braucht man den Haushaltsglasschutz. Der ist dann auch für die Scheiben in der Schrankwand, den Glastisch oder Fenster- und Türscheiben da. Wie hoch sollte man seinen Hausrat versichern? Steffen Reinsch: Am besten: Man überprüft zusammen mit einem ausgebildeten Versicherungsexperten, was angebracht ist. Denn Überversicherung muss nicht sein, sie kostet nur Geld. Aber auch eine Unterversicherung bringt nichts. Denn beim Hausrat gilt: Der Neuwert wird ersetzt. Das setzt aber eine ausreichend bemessene Versicherungssumme voraus. Auf der sicheren Seite ist, wer sich pauschal mit 650 Euro je Quadratmeter Wohnfläche absichert. Denn dann gilt der Unterversicherungsverzicht - im Schadenfall wird der Neuwert ersetzt. Und es gibt für junge Leute und für die Generation 50 Plus spezielle Angebote Und wozu braucht man die Haftpflichtversicherung? ÖSA-Agenturleiter Steffen Reinsch: Für Mieter gut: die Hausratversicherung und der private Haftpflichtschutz. Steffen Reinsch: Die Privathaftpflicht ist die zweite ganz wichtige Mieterversicherung. Darum wird sie bei der ÖSA HausratPlus wie früher bei der gut bekannten Haushaltsversicherung zu DDR-Zeiten als Einheit mit dem Schutz des Hausrates gesehen. Sie springt ein, wenn man einem anderen schuldhaft oder fahrlässig einen Schaden zufügt. Dabei geht es um Personen-, aber auch um Sach- oder Vermögensschäden. Das kann im Alltag als Fußgänger oder Radfahrer oder beim Sport leider schnell passieren und teuer zu stehen kommen. Achten Sie bitte auch darauf, dass Ihre private Haftpflicht nicht nur vor Ihrer Haustür gilt, sondern weltweit. Außerdem: Unberechtigte Haftpflichtforderungen anderer gegen Sie weist Ihre Versicherung ab. So gesehen ist sie ebenso ein Stück Rechtsschutz. Und was ist, wenn ich meinem Mieter einen Schaden zufüge? Steffen Reinsch: Die private Haftpflichtversicherung hilft auch bei sogenannten Mietsachschäden wenn Sie also einen Schaden an dem vom Vermieter fest eingebauten Mobiliar anrichten, von der Küche bis zum Bad. Mein Tipp: Lassen Sie sich beraten, damit sie vor dem Schaden klug sind. 4

5 DWG aktuell Im Stadtpark steppte der Bär DWG und Wohnungsverein feierten im Stadtpark Hauptgewinn am Glücksrad. Einfach war es für die Großvermieter in diesem Jahr nicht, ihre Mieter zu einem gemeinsamen Event einzuladen. Viele Veranstaltungen lockten zur gleichen Zeit mit interessanten Angeboten. Im Rahmen des Parksommers 2010 hatten die Dessauer Wohnungsbaugesellschaft, der Wohnungsverein Dessau, die ÖSA-Versicherung sowie weitere 8 Vereine, Dienstleister und Organisationen, darunter der Verein Kleeblatt sowie auch die Freiwilligen Feuerwehren Waldersee und Mildensee, am 21. August ihre Zelte auf der großen Rasenfläche gegenüber der Hauptpost aufschlagen. Für die Großveranstaltung hatten die Akteure wieder ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm für alle Altersgruppen vorbereitet. Unser gemeinsames Wohngebietsfest verstehen wir als einen wichtigen Beitrag, um den Stadtpark mit neuen Le ben zu erfüllen und die Nachbarschaftsbeziehungen der Menschen in der Innenstadt wieder zu aktivieren, betonte DWG-Geschäftsführer Joachim Schlichter in seiner Begrüßungsrede. In einer Zeit der wachsenden Anonymisierung sei es besonders wichtig, die Kontakte zwischen den verschiedenen Generationen und Nationalitäten wieder herzustellen. Schlichter verwies auf die guten Erfahrungen bei der Durchführung gemeinsamer Mieterfeste in den Wohngebieten in den vergangenen Jahren. Das große Mieterfest der beiden Wohnungsunternehmen ist zugleich ein wichtiger Beitrag, um die Menschen der Stadt für die Weiterführung des Stadtumbauprozesses zu gewinnen, erklärte der Geschäftsführer und verwies auf die in Aufwertungsmaßnahmen der DWG und des WVD im Bereich der Innenstadt. Die gerade im Abschluss befindliche Aufwertungsmaßnahme in der Kavalierstraße ist ein wichtiger Beitrag der DWG für ein modernes Wohnen unter dem Blickwinkel der Energieeinsparung und der ökologischen Nachhaltigkeit im Herzen der Stadt, bekräftigte Joachim Schlichter. Einen dicken Scheck für das gemeinsame Mieterfest gab es am Samstag von den ÖSA Öffentliche Versicherungen Sachsen- Anhalt. Agenturleiter Steffen Reinsch und Gebietsleiterin Angela Schmidt übergaben Euro an DWG-Geschäftsführer Joachim Schlichter. Auch in diesem Jahr hielten die Veranstalter an einer bewährten symbolischen Handlung fest und eröffneten das Programm mit einem Fass-Anstich, der sachkundig vom DWG-Geschäftsführer Joachim Schlichter und dem WVD-Vorstandsvorsitzenden Werner Lautenschläger vorgenommen wurde. Das schöne Wetter erfüllte die Hoffnungen der Veranstalter und lockte in den Nachmittagsstunden Hunderte Besucher zum großen Familienfest in das Grünareal. Unterhaltung und Information waren recht gut gemischt. Während die Besucher bei der ÖSA-Versicherung ihr Glück bei einem Gewinnspiel versuchten, waren die Informationsstände von DWG und Wohnungsverein dicht umlagert. Ein gutes Augenmaß war bei den Freiwilligen Feuerwehren Waldersee und Mildensee gefragt, um mit der Spritze die aufgestellten Büchsen zu treffen. Die größte Großes Interesse am DWG-Stand. Scheck-Übergabe durch die ÖSA. Auto-Carrera-Rennbahn Sachsen-Anhalts und das riesige, aufblasbare Hindernisparcours sorgten bis zum Abend für eine spannungsreiche und ausgelassene Stimmung bei den Kindern und Jugendlichen. Bei den hohen Temperaturen war es sicher für alle Leckermäuler sehr günstig, dass eine Eiskonditorei mit einem Verkaufswagen in der Nähe war und eine breite Palette von Köstlichkeiten im Angebot hatte. Zahlreiche Besucher nutzten die Zeit für eine sachkundige Information an den Präsentationsständen der Partner des Großvermieters und den Stand der Johanniter für eine Beratung. Von Stunde zu Stunde stieg jedoch in den Nachmittagsstunden die Spannung bei der Verlosung der lukrativen Preise eines Gewinnspiels für die Mieter der beiden Unternehmen. Darunter als Hauptpreis ein Hotelaufenthalt für zwei Personen auf Mallorca, den ein Vertragspartner der DWG, das Sonnenklar TV Reisebüro Dessau stiftete. DWG und WVD hatten in Zusammenarbeit mit dem Hangar-Veranstaltungszentrum besonders für das musikbegeisterte Publikum noch eine weitere Überraschung parat: Der Abschluss des Festes entwickelte sich in den Abendstunden noch zu einer Riesenparty mit über Besuchern mit einem Open-Air-Konzert der Coverband Dire Straits aus Bremerhaven. DWG Journal

6 Unser Report Hilfe, die Ratten sind unter uns! Für Erna, die 70jährige Rentnerin wäre es eigentlich ein schöner und unbeschwerter Tag, jener Mittwoch im so sonnigen Hochsommer gewesen, wenn da nicht jene Begegnung der unbekannten Art so unvermittelt in ihrem Bad stattgefunden hätte. Beim Öffnen des Toilettendeckels blickte sie für Sekunden in die rabenschwarzen Knopfaugen eines recht struppig aussehenden Knäuels. Eine Ratte! Beide stürzten von Angst und Panik getrieben davon, die Frau schreiend in den Hausflur, die Ratte laut quiekend in das Fallrohr. Erna, von Hausbewohnern und dem alarmierten Schädlingsbekämpfer getröstet, kann sich bis heute nicht erklären, wie eine Ratte zu ihr bis in den zweiten Stock kommen konnte. Speisen über die Toilette gespült? Doch nicht von Erna, da ist sie sich sicher. Das kleingedrückte Kartöffelchen und der kleine Klecks Bratensoße von gestern zählen doch nicht, oder? Der Fachmann klärte sie gründlich auf: Ratten haben ein feines Gespür für Nahrungsmittel und sind richtige Kletterkünstler. Einmal in das Fallrohr angelockt, können sie, wie Beispiele aus Berlin und Stuttgart belegen, so - gar bis in den vierten Stock gelangen. Vor langer Zeit lebte die Wanderratte eigentlich in Zentralasien, doch als klassischer Kulturfolger breitete sie sich weltweit aus und weiß seit vielen Rattengenerationen die Annehmlichkeiten von Großstädten zu schätzen. Ihr Name ist daher ein großer Irrtum. Auf der Durchreise ist Ratti mit seinen zahlreichen Nachkommen schon lange nicht mehr. Warum sollte sie auch? Auch in Deutschland ist der Tisch für die Nager reichlich gedeckt. 300 Millionen leben in Deutschlands Unterwelt und fühlen sich sichtlich wohl. Ihre einheimische Konkurrenz, die Hausratte, haben sie schon vor geraumer Zeit auf die Rote Liste weggebissen. Das sie Krankheitsüberträger sind, weiß man seit dem frühen Mittelalter, doch ihre hohe Intelligenz hat die Wissenschaftler immer wieder fasziniert und selbst Wilhelm Busch hat der klugen Ratte einen lustigen Reim gewidmet. Ihre kurze Lebenserwartung von maximal drei Jahren machen die listigen Gesellen durch eine hohe Geburtenfreudigkeit wett. Wenn Ratti zur Mutti wird, kann sich bei 6 Würfen pro Jahr eine etwa 70 köpfige Kinderschar einstellen. Darben müssen die lieben Kleinen in unserer Stadt jedoch nicht. Hier finden sich die Ratten zum Imbiss ein! Denn für die Bewohner der Unterwelt war schon immer ein Schlaraffenland angesagt. Das Feinste vom Feinsten ist ja so einfach zu finden, in offenen Müllkübeln, Papierkörben und natürlich auch frisch gewaschen in Abflussrohren. Für so manche Hausmannskost klettern die grauen Gesellen, wenn es denn sein muss, auch mal ein Stockwerk höher. Eigentlich wäre es doch recht einfach, dieser Bande unter uns mit Sauberkeit und Ordnung das Leben kräftig zu vermiesen. Prof. Bernhard Grzimek hatte es vor vielen Jahren in einem Vortrag humorvoll auf den Punkt gebracht: Ratten hassen eigentlich alle Hunde. Doch den inneren Schweinehund des Menschen, den lieben sie. Der deckt ihnen jeden Tag immer wieder neu den Tisch. Wo dieser Köter auch gegenwärtig in den Wohngebieten so herumkläfft und die Ratten zum Imbiss einlädt, zeigt ein Foto auf dieser Seite. Verhaltensregeln gegen Ratti und Konsorten Keine Entsorgung von Speiseresten über das WC Haus- und Hoftüren stets geschlossen halten Müllcontainerstandorte sauber halten Abfälle nicht im Keller zwischenlagern Reste von Partys auf den Flächen entfernen Keine Lebensmittel auf dem offenen Balkon aufbewahren 6

7 DWG aktuell DWG unterstützt: Internationale Sommerschule Mit einer Abschlusspräsentation ging Mitte August die Internationale Sommerschule der Stiftung Bauhaus zu Ende. In einer von der Dessauer Wohnungsbaugesellschaft mbh in der Kavalierstraße 86, nahe der Museumskreuzung, zur Verfügung gestellten Wohnung entwickelten die 52 Teilnehmer aus 29 Ländern in den vergangenen zehn Tagen verschiedene Projekte zum Thema Wohnen im globalen Zeitalter. Nach den Vorstellungen der Studenten sollte sich die Plattenbauwohnung in ein Gartenparadies verwandeln. So präsentierten die Jungen Leute den Besuchern der Ausstellung recht pfiffige, aber auch recht gewöhnungsbedürftige Lösungen. Eine Rasenfläche mit Hängematte im Wohnzimmer, selbst gezogenes Gemüse im Beet in der Küche und darüber hinaus interessante Vorschläge für Fassaden und Balkone. Das Zuhause sein wird sich ändern, erklärte die Stellvertretende Direktorin des Bauhauses, Regina Bittner und dankte der DWG für die gewährte Unterstützung. Die Teilnehmer der Sommerschule hätten mit ihren Arbeiten viele neue Möglichkeiten des Wohnens im Zeitalter urbaner Globetrotter gezeigt, hob sie hervor. Design-Studenten bei AKTION-VORORT Mit einem Live- Einzug in die Dessauer Innenstadt hatten Studenten der Fachrichtung Design der Hochschule Anhalt ihr Projekt AKTI- ON- VORORT begonnen. Zwölf Studierende des Masterstudiengangs setzten sich mit dem Thema der Kulturkürzung in Dessau- Roßlau aktiv auseinander, um die Bürger der Stadt für diese Fragen sensibilisieren. Wie es in einem Aufruf hieß, betrachteten sich die Studenten als kreatives Sprachrohr und wollen mit den Bürgern aktiv werden. Die Aktion sollte gleichzeitig ein Auftakt sein, den Fachbereich Design der Hochschule Anhalt dauerhaft im Stadtzentrum zu verankern. Für den Zeitraum der ersten Aktion hatte die Dessauer Wohnungsbaugesellschaft mbh einen Gewerberaum in der Kavalierstraße 74 76, nahe der Museumskreuzung zur Verfügung gestellt. Im Zeitraum vom 23. Juni bis 18. Juli 2010 diente der Laden den Studenten als Schnittstelle zwischen den Studierenden und den Bürgern und bot darüber hinaus viel Raum für eigene kulturelle Beiträge. Information des Polizeireviers Dessau-Rosslau Verkaufsveranstaltung mit Gewinnversprechen Warnung Niemand hat was zu verschenken! Im Ergebnis einer gewerberechtlichen Kontrolle des Amtes für öffentliche Sicherheit und Ordnung mit Unterstützung der Polizei wurden in einer Gaststätte in der Kavalierstraße am strafrechtliche Ermitt - lungen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb sowie wegen versuchten Betruges gegen zwei Männer aus Niedersachsen eingeleitet. Neben gewerberechtlichen Verstößen, sind die Verkaufsmethoden der 22- und 37-jährigen Veranstalter Gegenstand der Ermittlungen. Zur Teilnahme an dieser und ähnlicher Veranstaltungen in Möhlau und Bitterfeld wurde mit einer persönlichen Einladung geworben. In den Einladungen wurden zudem hohe Gewinnsummen versprochen. Die Veranstaltungen hätten sich dann als Verkaufveranstaltung herausgestellt, bei welchen Waren zu überteuerten Preisen angeboten und die versprochenen Gewinne nicht ausgezahlt worden seien. Im Fall von Dessau-Roßlau war offensichtlich vorrangiges Ziel der Veranstalter, ein Nahrungsergänzungsmittel zu einem überhöhten Preis zu verkaufen. Mittels vorgegebener Sonderrabatte sollten Kunden gelockt werden, die Nahrungsergänzungsmittel zu erwerben. Zusätzlich seien bei der Veranstaltung in Dessau-Roßlau Geschenke und Sonderprämien in Aussicht gestellt worden. Lassen Sie sich nicht zu Vertragsabschlüssen nötigen! Vergleichen Sie im Voraus Preis und Qualität der angebotenen Produkte! Betroffene und damit mögliche Geschädigte dieser oder ähnlicher Veranstaltungen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer im Polizeirevier Dessau-Roßlau zu melden. Polizeioberkommissarin Susann Stamm DWG Journal

8 DWG aktuell DWG-Wohnblock Scheibe-Nord im MDR- Fernsehen Ich liebe meine Platte heißt eine gemeinsame Serie des MDR-Fernsehens und des Hörfunks MDR 1 RADIO SACHSEN-ANHALT, die mit der Ausstrahlung eines Beitrags über den DWG-Wohnblock Scheibe-Nord im Mittagsmagazin DABEI AB 2 gestartet wurde. Seit 1965 wohnt das Ehepaar Matthei im Wohnblock Scheibe- Nord, dem zur damaligen Zeit längsten Wohnblock in der DDR. Sie gehörten zu den ersten Mietern und wollen nach nunmehr 45 Jahren auch nicht ausziehen. Wir hatten gerade geheiratet und suchten 1965 dringend eine Wohnung, erinnert sich Siegfried Matthei vor der Kamera. Wie tausende anderer Wohnungssuchender machte er sich auf den Weg zur damaligen Oberbürgermeisterin Thea Hausschild, die ihm zwar keine Wohnung jedoch den Rat mitgab, mindestens 500 Aufbaustunden zu leisten. Die besten Aufbauhelfer würden mit neuen Wohnungen bedacht. Siegfried Matthei macht sich an die Arbeit, baute unter anderem das Teehäuschen im Stadtpark und auch Spielplätze nach Feierabend im Rahmen des Aufbauwerkes der Stadt. Anlässlich der Arbeitsstunde bekam er zwei goldene Aufbaunadeln, die er dem Kamerateam zeigt. Und schließlich nach Aufbaustunden ging der Wunsch nach einer eigenen Wohnung, mitten im Zentrum der Stadt, im Wohnblock Scheibe-Nord in Erfüllung. Bis heute wohnt das Ehepaar in dieser 47 Quadratmeter großen Wohnung in der fünften Etage. Ich habe damals gleich beim Einzug gesagt, dass ich hier nie wieder ausziehe und so wird es auch sein. Für diese Wohnung habe ich einfach zu viel Schweiß und Blut gelassen, sagt Siegfried Matthei vor laufender Kamera. Schmunzelnd erzählt er, dass seine Frau zwar schon oft Überzeugungsarbeit für einen Umzug versucht habe. Das war und ist für ihn jedoch nicht verhandelbar. Das Ehepaar Matthei lobt im Gespräch die guten Kontakte zum Vermieter, der Dessauer Wohnungsbaugesellschaft. Wir finden stets ein offenes Ohr, erklärt Siegfried Matthei. Für den Wohnblock Scheibe- Nord gibt es immer noch Wartelisten und die Wohnungen sind begehrt. Auf eben diese Liste ließ sich auch Erika Schwarzer setzen. Seit Mai 2009 wohnt sie nun mitten in der Innenstadt. Ich habe viele Jahrzehnte in einer anderen Platte gewohnt und wollte dort irgendwann ausziehen, erzählt die Mieterin vor der Kamera des MDR. Jetzt wohnt sie in einer 48 Quadratmeter-Wohnung in der siebenten Etage, hoch über der Stadt. Ich bin nun mitten im Stadtzentrum und nicht mehr so weit draußen und bekomme mit, was so passiert. Ich genieße das sehr. Das Besondere an ihrer Wohnung zeigt sie stolz den Fernsehleutenein sieben Meter langer Balkon. Ausziehen, kommt für mich nicht in Betracht, lacht Erika Schwarzer. Nach fast einem Jahr hat sie sich in ihrer Wohnung eingelebt und fühlt sich im DWG-Block wohl. ANZEIGEN Heuser-Elektrotechnik Elektroinstallation Licht- und Kraftanlagen Speicherheizsysteme Kommunikationstechnik Telefonanlagen Blitzschutzanlagen Lutzmannstraße Dessau-Roßlau Tel.: (03 40) und Fax: (03 40)

9 Anzeigen AHW Bauunternehmen GmbH Innungsfachbetrieb Wir bieten Ihnen: Finanzierungsvermittlung Neubau, Umbau Fassaden-Dämmsysteme Fenster und Türen Trockenbau Fliesenarbeiten Pflasterarbeiten AHW Bauunternehmen GmbH T Friederikenstraße Dessau-Roßlau Tel. (03 40) Fax (03 40) Postfach Dessau-Roßlau Energie sind wir! Fachbetrieb für Heizung Sanitär Lüftung Gasanlagen Schwimmbadtechnik 24-h-Service Bi Ho Da GmbH Neuanlagen Reparaturen Überprüfungen Satellitenanlagen Nordweg Dessau-Roßlau Tel./Fax Funk Kleine Reisepreise gibt es in Dessau nun auch mit persönlicher Beratung! Überzeugen Sie sich von unseren erstklassigen Serviceleistungen. Wir freuen uns auf Sie. - Angebote von sonnenklar.tv - alle namhaften Reiseanbieter im Preisvergleich (auch mit Angeboten aus dem Internet) - Kreuzfahrten (MSC, AIDA, Costa, Phoenix,...) - Busreisen (Tages- und Mehrtagesfahrten) - Studienreisen (Premium-Partner von Studiosus) - individuelle Einzel- & Gruppenangebote u. v. m. - NEU: Sammeln Sie bei uns Payback-Punkte! sonnenklar.tv Reisebüro Dessau Kavalierstr. 82 * Dessau-Roßlau Telefon: (03 40) * Bei Neubuchung einer Flugpauschalreise bis zum in unserem Büro erhalten Sie bei Vorlage dieser Anzeige je Buchung eine hochwertige Überraschung geschenkt. DWG Journal

10 Anzeigen Seite 1 Planen Meine Küche passt (zu) mir! Schön, wenn Sie das für sich und Ihre Küche sagen können, wenn nicht wie wäre es dann mit einer neuen Traumküche? Dazu möchten wir Ihnen hier ein paar Tipps für den Küchenkauf geben, denn nur die richtige Planung von Anfang an führt zu einer perfekt auf Ihre persönlichen Bedürfnisse angepassten Küche. Um schließlich lange Freude an der neuen Küche zu haben, sollten Sie sich einige Punkte im Vorfeld genau überlegen. Ganz am Anfang stehen dabei grundlegende Fragen, die Sie sich selbst stellen sollten: Wie groß ist das Raumangebot, das ich zur Verfügung habe? Gibt es nur einen kleinen, abgeschlossenen Arbeitsküchenraum, reicht eventuell eine schlichte Küchenzeile. Vorteile hierbei sind: keine Arbeitsgeräusche und Kochgerüche im Wohnbereich sowie günstige Preise bei Standard-Küchenzeilen. Nachteil: wenig Individualität. 0,0% Finanzierung 3 Jahre keine Zinsen, keine Gebühren, keine Anzahlung! Gratis-Finanzierung bei einer Laufzeit von bis zu 36 Monaten! Gültig für Neuaufträge. Finanzierung durch unsere Hausbank. und gestalten Sie mit uns Ihre Traumküche! Unser TIPP Das Ausmessen immer den Profis überlassen Vor der Feinplanung Ihrer neuen Küche sollten Sie den Raum von unserem geschulten Fachpersonal ausmessen lassen. Diese wissen, worauf zu achten ist, was machbar und sinnvoll ist und kennen sich mit Wasser- sowie Stromanschlüssen aus 45% +5%Rabatt Skonto auf alle frei geplanten Küchen! Gültig für Neuaufträge. Ausgenommen bereits reduzierte Artikel. Nicht kombinierbar mit anderen Rabatt-Aktionen. Dessau Köthener Str. 64, Tel.: / Öffnungszeiten: Mo.- Fr Uhr, Sa Uhr Was möchte ich in meiner Küche unterbringen? Eine größere Essküche, die auch als Speiseraum genutzt werden soll, kann man schon wesentlch individueller gestalten und mit maßgenauen Ecklösungen, Zwischenregalen oder einer Esstheke erweitern. Haben Sie einen großen Raum zur Verfügung, können Sie diesen als kommunikative Wohnküche oder Hightech-Küche mit Insellösung und sämtlichen technischen Raffinessen nutzen die Möglichkeiten dazu sind sehr vielfältig! Unsere Küchenprofis beraten Sie gerne! Perfekte Ergonomie macht die Küche zum bequemen Arbeitsplatz! Arbeitshöhe Die Arbeit in der Küche macht umso mehr Freude, je weniger Sie den Rücken belastet! Besonders wichtig für die ergonomisch richtige Ausstattung der Küche ist die optimale Arbeitshöhe! Preiswert Kompetent Persönlich P ö Preiswert K t nt Preiswert Spülenhöhe Kochhöhe 10

11 Anzeigen Schlüsseldienst P. Rast Friedrich-Naumann-Straße Dessau-Roßlau Mo, Mi, Fr Di Do Uhr Uhr Uhr Vockerode Telefon / T Sicherheitstechnik - Schlüssel - Schlösser - Baubeschläge - Schließanlagen - Türnotöffnungen - Briefkastenanlagen 216. spielzeit Dacheindeckungen aller Art Flachdachbau Dachreparaturen Gerüstbauarbeiten Dachklempnerarbeiten Musikalische Leitung: GMD Antony Hermus Inszenierung: Andrea Moses Bühne und Kostüme: Christian Wiehle 03. Oktober : Oktober : Oktober : November : November : Dezember : März : April : Juni : Juni :00 Aufführungsdauer: ca. 2 Stunden 30 Minuten Tickets unter: [0340] oder [0340] DWG Journal :11:37 Uhr

12 12 Anzeigen

Schritt für Schritt zum Eigenheim

Schritt für Schritt zum Eigenheim Schritt für Schritt zum Eigenheim Wichtige Informationen für Erwerber einer gebrauchten Immobilie Mit dem Kauf einer Immobilie stellen sich mehr Fragen als nur die der Finanzierung. Nach der Freude und

Mehr

Hausratversicherung. Der Schutz für Ihr Eigentum.

Hausratversicherung. Der Schutz für Ihr Eigentum. Hausratversicherung Der Schutz für Ihr Eigentum. Wer besitzt, der muss gerüstet sein. Johann Wolfgang von Goethe IMPRESSUM Herausgeber Manufaktur Augsburg GmbH Proviantbachstraße 30 86153 Augsburg Bildnachweise

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Ich will, dass alles wieder so wird, wie es einmal war. Die Hausrat-Police OPTIMAL.

Ich will, dass alles wieder so wird, wie es einmal war. Die Hausrat-Police OPTIMAL. Ich will, dass alles wieder so wird, wie es einmal war. Die Hausrat-Police OPTIMAL. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Linus Petersen Mainz Mein Hab und Gut optimal absichern. Hausrat-Police OPTIMAL Ist mein

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Manuskript Wie wohnen die Deutschen eigentlich? Nina und David wollen herausfinden, ob es die typisch deutsche Wohnung gibt. Und sie versuchen außerdem, eine Wohnung zu finden. Nicht ganz einfach in der

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Albatros. Kundeninformation zur Hausratversicherung

Albatros. Kundeninformation zur Hausratversicherung Albatros Kundeninformation zur Hausratversicherung Möbel, Computer, TV, Kleidung und vieles mehr über viele Jahre sammelt sich ein kleines Vermögen an. Was, wenn: der Adventskranz versehentlich länger

Mehr

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

AL _ HAUSRAT. Sie werden sich mit Sicherheit wohlfühlen. Für den Fall der Fälle sichern wir Ihren Hausrat finanziell ab.

AL _ HAUSRAT. Sie werden sich mit Sicherheit wohlfühlen. Für den Fall der Fälle sichern wir Ihren Hausrat finanziell ab. AL _ HAUSRAT Sie werden sich mit Sicherheit wohlfühlen Für den Fall der Fälle sichern wir Ihren Hausrat finanziell ab. Schützen Sie Ihr Hab und Gut. Die teure Musikanlage, die Plattensammlung voller Raritäten

Mehr

Auf die inneren Werte kommt es an!

Auf die inneren Werte kommt es an! www.inter.de Auf die inneren Werte kommt es an! Die INTER Hausrat- und Haushaltglasversicherung 1 Hausratversicherung Nicht jeder Besuch kommt eingeladen oder fi ndet statt, wenn Sie zuhause sind. Wo ist

Mehr

Wortschatz zum Thema: Wohnen

Wortschatz zum Thema: Wohnen 1 Wortschatz zum Thema: Wohnen Rzeczowniki: das Haus, die Häuser das Wohnhaus das Hochhaus das Doppelhaus die Doppelhaushälfte, -n das Mietshaus das Bauernhaus / das Landhaus das Mehrfamilienhaus das Sommerhaus

Mehr

CISCON Versicherungsmakler GmbH Sommerhausener Weg 16, 53804 Much Tel.: 02245 / 9157-0 & Fax: 02245 / 9157-27 Info@CISCON.de www.ciscon.

CISCON Versicherungsmakler GmbH Sommerhausener Weg 16, 53804 Much Tel.: 02245 / 9157-0 & Fax: 02245 / 9157-27 Info@CISCON.de www.ciscon. HAUSRAT Es kann viel passieren: Bei einem Gewitter schlägt ein Blitz ein, ein Feuer zerstört Ihre liebgewonnene Einrichtung oder eine defekte Wasserleitung setzt Ihre Wohnung unter Wasser. Solche Schäden

Mehr

Auf die inneren Werte kommt es an.

Auf die inneren Werte kommt es an. Hausrat- und Haushaltglasversicherung Auf die inneren Werte kommt es an. Sichern Sie Ihren persönlichen Besitz! Schutz nach Wahl: BASIS EXKLUSIV PREMIUM Jetzt neu! www.inter.de VERSICHERUNGEN Hausratversicherung

Mehr

DWG aktuell DWG. Heft 1 März 2014 22. Jahrgang. Gute Bilanz Seite 3 Neue Abfallsatzung Seite 6 Einladung an Senioren Seite 8

DWG aktuell DWG. Heft 1 März 2014 22. Jahrgang. Gute Bilanz Seite 3 Neue Abfallsatzung Seite 6 Einladung an Senioren Seite 8 DWG aktuell DWG Mieterzeitschrift Dessauer Wohnungsbaugesellschaft mbh Heft 1 März 2014 22. Jahrgang Gute Bilanz Seite 3 Neue Abfallsatzung Seite 6 Einladung an Senioren Seite 8 DWG Auf informiert ein

Mehr

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst 5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst Von LRS - also Lese-Rechtschreib-Schwäche - betroffene Kinder können einen Nachteilsausgleich beanspruchen. Das ist erst einmal gut. Aber wir sollten

Mehr

Warum Versicherer nicht zahlen

Warum Versicherer nicht zahlen Dieter Bennink Fachmann für Versicherungen und Finanzen 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Zusammenfassung... 2 Der Klassiker: Fallen im Kleingedruckten... 3 Problemfall Fahrlässigkeit... 4 Zahlungsverzug...

Mehr

Wie wohn ich und wie wohnst du?

Wie wohn ich und wie wohnst du? Wie wohn ich und wie wohnst du? Beschreibe, wie es bei dir zuhause aussieht: (Welche Zimmer gibt es in eurer Wohnung? Wer benutzt die Räume? Welche Räume findest du besonders wichtig? Welche Zimmer findest

Mehr

Hausratversicherung. Wichtig für jeden Haushalt! Rev. 101122

Hausratversicherung. Wichtig für jeden Haushalt! Rev. 101122 Hausratversicherung Wichtig für jeden Haushalt! Seite 02/05 Hausratversicherung Auch in der sichersten Wohnung sind Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel oder auch Einbruchdiebstahl nicht vollkommen

Mehr

Elementar-Versicherung. Alles bestens. Die NV leistet schnelle Hilfe im Schadenfall! nv Elementar

Elementar-Versicherung. Alles bestens. Die NV leistet schnelle Hilfe im Schadenfall! nv Elementar Elementar-Versicherung Alles bestens. Die NV leistet schnelle Hilfe im Schadenfall! nv Elementar Das Klima ändert sich, Unwetter nehmen zu. Sturm Kyrill oder Sommerhochwasser an der Elbe: In den vergangenen

Mehr

Hausrat-Versicherung. Alles bestens. NEU: Erweiterte und innovative Leistungen. nv hausratpremium. nv hausratmax. 4.0. nv hausratspar 4.

Hausrat-Versicherung. Alles bestens. NEU: Erweiterte und innovative Leistungen. nv hausratpremium. nv hausratmax. 4.0. nv hausratspar 4. Hausrat-Versicherung Alles bestens. : Erweiterte und innovative Leistungen nv hausratpremium nv hausratmax. 4.0 nv hausratspar 4.0 Verhindern können wir nichts, aber ersetzen. Hier eine Kurzzusammenfassung,

Mehr

Werte schaffen. Werte genießen. Werte bewahren. Die Hausrat-Versicherung mit dem Baustein PremiumSchutz Platinum für besondere Ansprüche.

Werte schaffen. Werte genießen. Werte bewahren. Die Hausrat-Versicherung mit dem Baustein PremiumSchutz Platinum für besondere Ansprüche. Werte schaffen. Werte genießen. Werte bewahren. Die Hausrat-Versicherung mit dem Baustein PremiumSchutz Platinum für besondere Ansprüche. Wertvolles unbeschwert genießen. Platinum macht den Unterschied.

Mehr

Home in One Sach- und Vermögensversicherungen. Ihr Heim rundum optimal versichert

Home in One Sach- und Vermögensversicherungen. Ihr Heim rundum optimal versichert Home in One Sach- und Vermögensversicherungen Ihr Heim rundum optimal versichert Die einfache Lösung Alles in einem Vertrag Passen Sie Ihre Versicherung Ihrem individuellen Bedarf an! Hausrat, Haftpflicht,

Mehr

BOXplus Aktiv die maßgeschneiderte

BOXplus Aktiv die maßgeschneiderte BOXplus Aktiv die maßgeschneiderte Absicherung für alle ab 55 Spezialist für den Öffentlichen Dienst Am Plärrer 35 90443 Nürnberg Tel.: 0911/9292-100 Fax: 0911/9292-101 www.helmsauer-preuss.de Eine Versicherung,

Mehr

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch Lassen Sie die Sorgen hinter sich Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch «Verstehen heisst dieselbe Sprache sprechen.» Alles wird gut Wir alle werden

Mehr

***Bezugsfertig für Sie renoviert! Kaufen billiger als mieten!***

***Bezugsfertig für Sie renoviert! Kaufen billiger als mieten!*** ***Bezugsfertig für Sie renoviert! Kaufen billiger als mieten!*** Scout-ID: 81303383 Objekt-Nr.: 508 HA Etage: 3 Etagenanzahl: 4 Schlafzimmer: 1 Badezimmer: 1 Balkon/Terrasse: Ja Objektzustand: Vollständig

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

Versicherungsschutz hoch 3 mit Hausrat/Glas, Haftpflicht und Unfall. SV PrivatSchutz Haushalt.

Versicherungsschutz hoch 3 mit Hausrat/Glas, Haftpflicht und Unfall. SV PrivatSchutz Haushalt. Versicherungsschutz hoch 3 mit Hausrat/Glas, Haftpflicht und Unfall. SV PrivatSchutz Haushalt. Sparkassen-Finanzgruppe PrivatSchutz Haushalt: Versicherungsschutz für Hausrat/Glas, Haftpflicht und Unfall

Mehr

Single&FamilieSicher. Für Singles und Familien: Haftpflicht Unfall Hausrat V E R S I C H E R U N G E N

Single&FamilieSicher. Für Singles und Familien: Haftpflicht Unfall Hausrat V E R S I C H E R U N G E N Single&FamilieSicher Für Singles und Familien: Haftpflicht Unfall Hausrat V E R S I C H E R U N G E N Single&FamilieSicher 8 Versicherung ist Vorsorge Wer zahlt bei Haftpflichtansprüchen oder einem Unfall

Mehr

Ich will ein Hausmittel gegen Feuer am Dach. Die Wohngebäude-Police OPTIMAL.

Ich will ein Hausmittel gegen Feuer am Dach. Die Wohngebäude-Police OPTIMAL. Ich will ein Hausmittel gegen Feuer am Dach. Die Wohngebäude-Police OPTIMAL. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Markus und Katharina Oberndorf Landshut Optimaler Schutz für unser Haus. Wohngebäude-Police OPTIMAL

Mehr

Hausratversicherung. Informationsmaterial. Auch in der sichersten Wohnung sind Schäden nicht vollkommen vermeidbar

Hausratversicherung. Informationsmaterial. Auch in der sichersten Wohnung sind Schäden nicht vollkommen vermeidbar Hausratversicherung Auch in der sichersten Wohnung sind Schäden nicht vollkommen vermeidbar Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de

Mehr

Helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude. Optimaler Schutz für Ihr Eigentum.

Helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude. Optimaler Schutz für Ihr Eigentum. Helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude. Optimaler Schutz für Ihr Eigentum. Die Helvetia AllRisk Versicherung bietet innovativen Schutz für Ihren Privatbesitz. Die Komplettlösung für Ihr Eigentum

Mehr

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt Tim Brauns ist Sammler. Doch er sammelt weder Briefmarken, noch Überraschungseifiguren oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht,

Mehr

Julians Zimmer Sieh das Foto an. Welche Gegenstände und Möbelstücke kennst du schon auf Deutsch? Was ist neu?

Julians Zimmer Sieh das Foto an. Welche Gegenstände und Möbelstücke kennst du schon auf Deutsch? Was ist neu? Meine vier Wände 1 Julians Zimmer Sieh das Foto an. Welche Gegenstände und Möbelstücke kennst du schon auf Deutsch? Was ist neu? das Bett die Kommode der Stuhl das Fenster die Matratze die Schublade der

Mehr

Kaltscherklapp. Liebe Leser, Beilage zu Neues aus Langen Brütz Nr. 6 Januar 2013

Kaltscherklapp. Liebe Leser, Beilage zu Neues aus Langen Brütz Nr. 6 Januar 2013 Kaltscherklapp Beilage zu Neues aus Langen Brütz Nr. 6 Januar 2013 Liebe Leser, als 24 Seiten Neues aus Langen Brütz gefüllt waren und ich eine Woche lang darüber glücklich war, regte mich ein Besucher

Mehr

IHR OFFICE-TEAM: ALLES AUS EINER HAND

IHR OFFICE-TEAM: ALLES AUS EINER HAND IHR OFFICE-TEAM: ALLES AUS EINER HAND In unserer Fachabteilung für Büromöbel wird Ihr Projekt von hervorragend ausgebildeten Experten begleitet: Unser Team aus Diplom-InnenarchitektInnen und zertifizierten

Mehr

Bauen & Wohnen in und um Oldenburg. Hochwertiges Wohnen im Plus Energiehaus in Oldenburg- Donnerschwee

Bauen & Wohnen in und um Oldenburg. Hochwertiges Wohnen im Plus Energiehaus in Oldenburg- Donnerschwee Bauen & Wohnen in und um Oldenburg Hochwertiges Wohnen im Plus Energiehaus in Oldenburg- Donnerschwee Irgendwann wohnt man nicht mehr irgendwie Eine neue Wohnung ist wie ein neues Leben! Die ersten Tage

Mehr

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG Nr. 54-2 vom 15. Juni 2005 Rede der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, zum Bundesausbildungsförderungsgesetz vor dem Deutschen Bundestag am 15. Juni

Mehr

Versicherung gegen Elementarschäden. Hochwasserschutz in AKK Alle sind gefordert! Mai 2015

Versicherung gegen Elementarschäden. Hochwasserschutz in AKK Alle sind gefordert! Mai 2015 Versicherung gegen Elementarschäden Hochwasserschutz in AKK Alle sind gefordert! Mai 2015 Wer bin ich? Sylvine Löhmann Dipl.-Kffr. (FH) Schadenexpertin bei der Zuständig für Grundsatzfragen Sachschaden

Mehr

Rund um die Immobilie. Wie kann ich mich absichern?

Rund um die Immobilie. Wie kann ich mich absichern? Rund um die Immobilie Wie kann ich mich absichern? Die Baufinanzierung Sie haben die Wahl zwischen: Annuitätendarlehen Annuitätendarlehen plus Lebensversicherung Hypothekendarlehen plus Lebensversicherung

Mehr

... mehr als ein Dach über dem Kopf! [Bernburg] [Dessau] [Köthen] Fasanerieallee 1a Mensa, 1. Obergeschoss

... mehr als ein Dach über dem Kopf! [Bernburg] [Dessau] [Köthen] Fasanerieallee 1a Mensa, 1. Obergeschoss Studentisches Wohnen... mehr als ein Dach über dem Kopf! [Bernburg] [Dessau] [Köthen] Fasanerieallee 1a Mensa, 1. Obergeschoss Dienstag 13.00 bis 17.00 Uhr Donnerstag 12.30 bis 15.00 Uhr > Adressen > Allgemeines

Mehr

Elementarschäden Online-Trendstudie

Elementarschäden Online-Trendstudie Elementarschäden Online-Trendstudie Seite 1 Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen

Mehr

Hausrat- und Wohngebäudeversicherung

Hausrat- und Wohngebäudeversicherung Hausrat- und Wohngebäudeversicherung 1. Was ist eine Hausratversicherung, was ist eine Wohngebäudeversicherung? Wohnen ist teuer. Nicht nur der Bau des eigenen Heims oder der Kauf einer Eigentumswohnung,

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

Gut geplant...die erste EIGENE WOHNUNG Tipps, Hilfen & Hinweise Inhaltsverzeichnis Inhalt gut geplant... Tipps, Hilfen und Hinweise Meine erste, eigene Wohnung! Checkliste zur Wohnungsplanung gut zu wissen...

Mehr

Schutz für Ihren Hausrat. Schützen Sie Ihre persönlichen Dinge mit unserer HausratVersicherung

Schutz für Ihren Hausrat. Schützen Sie Ihre persönlichen Dinge mit unserer HausratVersicherung Schutz für Ihren Hausrat Schützen Sie Ihre persönlichen Dinge mit unserer HausratVersicherung Schützen Sie Ihren Hausrat Ihr Zuhause steckt voller persönlicher Dinge, wie Möbel, Kleidung, elektronische

Mehr

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun!

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun! unseren Vorstellungen Angst. Ich liebe, was ist: Ich liebe Krankheit und Gesundheit, Kommen und Gehen, Leben und Tod. Für mich sind Leben und Tod gleich. Die Wirklichkeit ist gut. Deshalb muss auch der

Mehr

Denk. dich die. andere. nur ein HAUS, für. für. Haushalts- und Eigenheimversicherung. Zuhause & Glücklich

Denk. dich die. andere. nur ein HAUS, für. für. Haushalts- und Eigenheimversicherung. Zuhause & Glücklich Denk für andere dich die nur ein HAUS, ganze WELT. für Zuhause & Glücklich Haushalts- und Eigenheimversicherung Denk wenn was passiert, nichts ist fast passiert. Unsere eigenen vier Wände sind der Ort,

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

HDI Rundum-Schutz für Paare. Rückenwind für Ihre Zukunft. www.hdi.de/paare

HDI Rundum-Schutz für Paare. Rückenwind für Ihre Zukunft. www.hdi.de/paare HDI Rundum-Schutz für Paare Rückenwind für Ihre Zukunft. www.hdi.de/paare Wer vorausschauend handelt, kann mit Sicherheit Fahrt aufnehmen. Zukunft ist gemeinsam planbar. Kein Zweifel, Sie haben zu zweit

Mehr

Wohnen für Hilfe - Häufige Fragen von Zimmeranbieter/innen und unsere Antworten

Wohnen für Hilfe - Häufige Fragen von Zimmeranbieter/innen und unsere Antworten Wohnen für Hilfe - Häufige Fragen von Zimmeranbieter/innen und unsere Antworten Wer kann ein Zimmer anbieten?... 2 Und wer zieht ein?... 2 Kostet die Vermittlung etwas?... 2 Meine Wohnung ist groß, aber

Mehr

Optimale Sicherheit in jeder Lebensphase

Optimale Sicherheit in jeder Lebensphase Ambiente /Ambiente Top Privat-Haftpflicht Optimale Sicherheit in jeder Lebensphase Wir setzen Maßstäbe! Mit über 140 Jahren Erfahrung sind die Basler Versicherungen ein starker und zuverlässiger Partner

Mehr

Presseinformation zum E-CHECK:

Presseinformation zum E-CHECK: ArGe Medien Im ZVEH GbR ArGe Medien im ZVEH GbR Presseinformation zum E-CHECK: Alles rund um den E-CHECK Was ist der E-CHECK? Der E-CHECK ist die anerkannte, normengerechte Prüfung aller elektrischen Anlagen

Mehr

Anders alt!? Alles über den Ruhe-Stand in Leichter Sprache

Anders alt!? Alles über den Ruhe-Stand in Leichter Sprache Anders alt!? Alles über den Ruhe-Stand in Leichter Sprache Darum geht es: In diesem Heft finden Sie Informationen darüber, was passiert, wenn Sie älter werden. Dieses Heft ist aber nicht nur für alte Menschen.

Mehr

Immobilien-Träume einfacher finanzieren

Immobilien-Träume einfacher finanzieren skyline Immobilien-Träume einfacher finanzieren Profitieren Sie von unserem umfassenden Konditionenvergleich in Verbindung mit unserem Partner PlanetHome. Ihr Traum vom Wohnen braucht ein solides Fundament

Mehr

E-Book Was passiert bei einer Feng Shui- Beratung?

E-Book Was passiert bei einer Feng Shui- Beratung? www.blumenlust-gartendesign.de E-Book Was passiert bei einer Feng Shui- Beratung? Stand August 2015 Rechtliche Hinweise Haftungshinweis: Alle in diesem E-Book enthaltenen Texte, Empfehlungen sowie Angaben

Mehr

東 京. Tokyo Hallo ihr Lieben! Ich weiß es hat etwas gedauert, aber dafür gibt es eine schöne PDF-Datei.

東 京. Tokyo Hallo ihr Lieben! Ich weiß es hat etwas gedauert, aber dafür gibt es eine schöne PDF-Datei. 東 京 Tokyo Hallo ihr Lieben! Ich weiß es hat etwas gedauert, aber dafür gibt es eine schöne PDF-Datei. Mitte Mai hatte ich eine Woche Urlaub (vom Urlaub ) in Tokyo gemacht. Um Geld zu sparen bin ich nicht

Mehr

Information für Mieter. Vorteile für Sie als Mieter der Wohnungsbaugenossenschaft Wattenscheid eg

Information für Mieter. Vorteile für Sie als Mieter der Wohnungsbaugenossenschaft Wattenscheid eg Information für Mieter Vorteile für Sie als Mieter der Wohnungsbaugenossenschaft Wattenscheid eg Guter Service, wann immer Sie ihn brauchen. Mit einem dichten Netz von 500 Geschäftsstellen sowie den Sparkassen

Mehr

Volker Spiegel. Wissen weckt Wut. Hinterhältigkeiten. für intelligente und weniger intelligente Verbraucher

Volker Spiegel. Wissen weckt Wut. Hinterhältigkeiten. für intelligente und weniger intelligente Verbraucher Volker Spiegel Wissen weckt Wut Hinterhältigkeiten für intelligente und weniger intelligente Verbraucher VMV Verband marktorientierter Verbraucher e.v. Hinterhältigkeiten 1 Wer nicht weiß, dass er betrogen

Mehr

Predigt zum ökumenischen Zeltgottesdienst am 28.08.2011 über 1.Mose 11,1-9

Predigt zum ökumenischen Zeltgottesdienst am 28.08.2011 über 1.Mose 11,1-9 Paul-Arthur Hennecke - Kanzelgruß - Predigt zum ökumenischen Zeltgottesdienst am 28.08.2011 über 1.Mose 11,1-9 Was verbindet das Steinsalzwerk Braunschweig- Lüneburg, die Kirche St.Norbert und die Kirche

Mehr

Dieser PDF-Report kann und darf unverändert weitergegeben werden.

Dieser PDF-Report kann und darf unverändert weitergegeben werden. ME Finanz-Coaching Matthias Eilers Peter-Strasser-Weg 37 12101 Berlin Dieser PDF-Report kann und darf unverändert weitergegeben werden. http://www.matthiaseilers.de/ Vorwort: In diesem PDF-Report erfährst

Mehr

Sichere Hilfe, wenn s drauf ankommt.

Sichere Hilfe, wenn s drauf ankommt. Sichere Hilfe, wenn s drauf ankommt. LSW Hausschutz Sichere Hilfe, wenn s drauf ankommt. 24-stunden soforthilfe 05361 189-289 LSW Hausschutz Hermannstraße 3 33602 Bielefeld E-Mail: hausschutz@lsw.de Web:

Mehr

Günter ist dein Freund. Freunde wollen dir gute Ratschläge geben.

Günter ist dein Freund. Freunde wollen dir gute Ratschläge geben. Günter ist dein Freund. Freunde wollen dir gute Ratschläge geben. 1. Günter, der innere Schweinehund Das ist Günter. Günter ist dein innerer Schweinehund. Er lebt in deinem Kopf und bewahrt dich vor allem

Mehr

Aktion 65 PLUS. Wohnungswechsel für SeniorInnen.

Aktion 65 PLUS. Wohnungswechsel für SeniorInnen. Aktion 65 PLUS Aktion 65 PLUS. Wohnungswechsel für SeniorInnen. 65 PLUS eine Aktion für SeniorInnen im Gemeindebau Auch wenn es die Kinder heute nicht mehr so eilig haben, von zu Hause wegzukommen irgendwann

Mehr

O du fröhliche... Weihnachtszeit: Wie Sarah und ihre Familie Weihnachten feiern, erfährst du in unserer Fotogeschichte.

O du fröhliche... Weihnachtszeit: Wie Sarah und ihre Familie Weihnachten feiern, erfährst du in unserer Fotogeschichte. Es ist der 24. Dezember. Heute ist Heiligabend. Nach dem Aufstehen schaut Sarah erst einmal im Adventskalender nach. Mal sehen, was es heute gibt. Natürlich einen Weihnachtsmann! O du fröhliche... Weihnachtszeit:

Mehr

Geburtstagsgedanken, das schönste Fotobuch für Kinder + Giveaway mit Kleine Prints

Geburtstagsgedanken, das schönste Fotobuch für Kinder + Giveaway mit Kleine Prints pink-e-pank.de Geburtstagsgedanken, das schönste Fotobuch für Kinder + Giveaway mit Kleine Prints November 20, 2014 Zwei. Mein kleines Mädchen ist seit Dienstag zwei Jahre alt. Das sind 24 Monate, 104

Mehr

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28)

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Irgendwann kommt dann die Station, wo ich aussteigen muss. Der Typ steigt mit mir aus. Ich will mich von ihm verabschieden. Aber der meint, dass er

Mehr

Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich?

Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich? Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich? August 2003 Fachverband Unternehmensberatung und Informationstechnologie Berufsgruppe Gewerbliche Buchhalter Wiedner Hauptstraße 63 A-1045 Wien Tel.

Mehr

HOME IN ONE Sach- und Vermögensversicherungen

HOME IN ONE Sach- und Vermögensversicherungen HOME IN ONE Sach- und Vermögensversicherungen Alles in einem Vertrag versichert Die einfache Lösung IHRE VERMÖGENSWERTE Alles in einem Vertrag Passen Sie Ihre Versicherung Ihrem individuellen Bedarf an!

Mehr

HAUS- UND GRUNDBESITZERHAFTPFLICHT

HAUS- UND GRUNDBESITZERHAFTPFLICHT HAUS- UND GRUNDBESITZERHAFTPFLICHT vergleichen-und-sparen.de informiert Die vs vergleichen-und-sparen GmbH (vormals iak GmbH) ist ein Online- Versicherungsmakler. Bereits seit 1984 ist die vs vergleichen-und-sparen

Mehr

Ich ziehe um! Teil 2: Ich plane meinen Umzug! Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 2: Ich plane meinen Umzug! Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 2: Ich plane meinen Umzug! Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

Wie gelingt Elektromobilität?

Wie gelingt Elektromobilität? Ziele der Unterrichtseinheit Die Schüler / innen führen unter Anleitung eine Umfeldanalyse zum Thema Elektromobilität (in Österreich) durch. Die Schüler / innen interpretieren das Ergebnis der eigenen

Mehr

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit.

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Meine Familie, jeden Tag ein Abenteuer! Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Weil Ihre Familie das Wichtigste ist der kostenlose Familien-Check der Versicherungskammer Bayern. Nichts verändert

Mehr

Für Selbstständigkeit und Sicherheit im Alter!

Für Selbstständigkeit und Sicherheit im Alter! Für Selbstständigkeit und Sicherheit im Alter! Das Betreute Wohnen der GSG Bauen & Wohnen in und um Oldenburg Das Betreute Wohnen der GSG Zuhause ist es stets am schönsten! Hier kennt man sich aus, hier

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de SCHOOL-SCOUT Die Pendlerpauschale ganz einfach

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr

Die junge Adresse in Halle-Neustadt. Auf eigenen Füßen! Tipps für Wohneinsteiger. Deine Wohnung in Halle! www.blockhouse-city.de

Die junge Adresse in Halle-Neustadt. Auf eigenen Füßen! Tipps für Wohneinsteiger. Deine Wohnung in Halle! www.blockhouse-city.de Die junge Adresse in Halle-Neustadt Auf eigenen Füßen! Tipps für Wohneinsteiger Deine Wohnung in Halle! www.blockhouse-city.de Alle Ausgaben im Blick günstig wohnen in Halle für Studenten, Schüler und

Mehr

HDI Starter-Paket. Träume leben aber sicher! www.hdi.de/jungeleute

HDI Starter-Paket. Träume leben aber sicher! www.hdi.de/jungeleute HDI Starter-Paket Träume leben aber sicher! www.hdi.de/jungeleute Wer an alles denkt, kann Freiheit unbeschwert genießen. Die Zukunft beginnt jetzt. No risk more fun! Unabhängig sein, Pläne schmieden,

Mehr

Haftpflicht, Teil- und Vollkasko

Haftpflicht, Teil- und Vollkasko Haftpflicht, Teil- und Vollkasko Finden Sie die richtige Versicherung für Sie und Ihr Auto Welche Kfz-Versicherung passt zu mir? Die richtige Police für Sie und Ihr Fahrzeug finden Ein Haftpflichtversicherung

Mehr

START IN EIN NEUES LEBEN

START IN EIN NEUES LEBEN START IN EIN NEUES LEBEN ALKOCOACH* KURS FÜR BETROFFENE PRAXIS ALKOHOL EINLADUNG Ein glückliches Leben wer wünscht sich das nicht. Ein Leben ohne die unbefriedigende Tretmühle des Alltags, ohne Probleme,

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

durch DICH wächst gedeiht. und Landwirtschaftsbündel-Versicherung

durch DICH wächst gedeiht. und Landwirtschaftsbündel-Versicherung Denk wie es wächst durch DICH und gedeiht. Hof & Ernten Landwirtschaftsbündel-Versicherung Denk vom bis ACKER zum Teller. Ob Sie in der Sommerhitze Acker pflügen oder beim ersten Frost Wein lesen: In der

Mehr

Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

dein start ins echte leben.

dein start ins echte leben. dein start ins echte leben. WIR SCHAFFEN DAS. Start plus Das Versicherungsfundament für junge Leute unter 25 k Wohnungs- und Haftpflichtschutz k Rechtsschutz k Unfallschutz Mit Kombivorteil: Kfz-Haftpflicht

Mehr

Der Schlüssel für Ihr neues Zuhause

Der Schlüssel für Ihr neues Zuhause Der Schlüssel für Ihr neues Zuhause Kaufen Sie jetzt eine GEWOBA-Wohnung Kaufen günstiger als mieten! Günstig kaufen Sparen Sie sich die Miete! Solide Bremer Partner Nutzen Sie die Möglichkeit, eine Wohnung

Mehr

Ambiente /Ambiente Top Hausrat. Mehr Sicherheit für Ihr Zuhause

Ambiente /Ambiente Top Hausrat. Mehr Sicherheit für Ihr Zuhause Ambiente /Ambiente Top Hausrat Mehr Sicherheit für Ihr Zuhause Wir machen Sie sicherer! Erfahrung, die sich auszahlt Sicherheit, Stärke und Kompetenz diese drei Eigenschaften zeichnen unser Unternehmen

Mehr

Unbeschwert in die Zunkunft schauen. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Vorsorge und Absicherung Personen- und Sachrisiken.

Unbeschwert in die Zunkunft schauen. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Vorsorge und Absicherung Personen- und Sachrisiken. Lebenslinien Unbeschwert in die Zunkunft schauen Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Vorsorge und Absicherung Personen- und Sachrisiken Lernen Sie uns näher kennen. Wir betreiben

Mehr

YOUNG & HOME. Die VERMÖGENSSICHERUNGSPOLICE für junge Leute. Von 18 bis 27. Jahre. www.amv.de

YOUNG & HOME. Die VERMÖGENSSICHERUNGSPOLICE für junge Leute. Von 18 bis 27. Jahre. www.amv.de YOUNG & HOME Die VERMÖGENSSICHERUNGSPOLICE für junge Leute Von 18 bis 27 Jahre www.amv.de 2 YOUNG & HOME Leben bedeutet Veränderung. Von der Geburt, über Schule, Ausbildung, erster Job, erste eigene Wohnung

Mehr

Wir planen unsere Unterstützung mit!

Wir planen unsere Unterstützung mit! Wir planen unsere Unterstützung mit! Informationen über den Integrierten Teil-Habe-Plan Hessen Ein Heft in leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt

Mehr

CHECK24 Versicherungscheck

CHECK24 Versicherungscheck CHECK24 Versicherungscheck Wohngebäude- und Hausratversicherung 20. April 2011 1 Übersicht 1. Wohngebäudeversicherung: Die wichtigsten Fakten 2. Die günstigsten Wohngebäudeversicherungen 3. Wohngebäude

Mehr

Der beste Beitrag der Welt zum Thema Immobilien! RTL: "Raus aus den Schulden - Immobilien-Spezial!"

Der beste Beitrag der Welt zum Thema Immobilien! RTL: Raus aus den Schulden - Immobilien-Spezial! http://www.das-bewegt-die-welt.de/index.php/must-read/2354-der-beste-beitrag-der-welt-zumthema-immobilien-rtl-qraus-aus-den-schulden-immobilien-spezialq Der beste Beitrag der Welt zum Thema Immobilien!

Mehr

DWG. DWG saniert und modernisiert Seite 3 Soziales Engagement der DWG Seite 4 Dessau 800 - Stadtfest Seite 8. DWG aktuell

DWG. DWG saniert und modernisiert Seite 3 Soziales Engagement der DWG Seite 4 Dessau 800 - Stadtfest Seite 8. DWG aktuell DWG aktuell DWG Mieterzeitschrift Dessauer Wohnungsbaugesellschaft mbh Heft 1 April 2013 20. Jahrgang DWG saniert und modernisiert Seite 3 Soziales Engagement der DWG Seite 4 Dessau 800 - Stadtfest Seite

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Staatsminister Helmut Brunner Stefan Marquard das Gesicht der Schulverpflegung in Bayern Start des Projekts Mensa-Check mit Stefan

Mehr

WERBUNG MIT BILD VOM HAUS

WERBUNG MIT BILD VOM HAUS ARD-Ratgeber Recht aus Karlsruhe Sendung vom: 12. November 2011, 17.03 Uhr im Ersten WERBUNG MIT BILD VOM HAUS Zur Beachtung! Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Der vorliegende Abdruck ist

Mehr

Die Natur ist unberechenbar.

Die Natur ist unberechenbar. ERGO Weitere Naturgefahren Information Die Natur ist unberechenbar. Weil Naturgewalten gewaltigen Schaden anrichten können: Sichern Sie sich jetzt gegen finanzielle Folgen durch Weitere Naturgefahren ab

Mehr

1. Standortbestimmung

1. Standortbestimmung 1. Standortbestimmung Wer ein Ziel erreichen will, muss dieses kennen. Dazu kommen wir noch. Er muss aber auch wissen, wo er sich befindet, wie weit er schon ist und welche Strecke bereits hinter ihm liegt.

Mehr

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 03.07.2012

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 03.07.2012 Diese Kopie wird nur zur rein persönlichen Information überlassen. Jede Form der Vervielfältigung oder Verwertung bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Urhebers by the author S Ü D W E S

Mehr

DEIN START INS ECHTE LEBEN. WIR SCHAFFEN DAS.

DEIN START INS ECHTE LEBEN. WIR SCHAFFEN DAS. DEIN START INS ECHTE LEBEN. WIR SCHAFFEN DAS. Start plus Das Versicherungsfundament für junge Leute unter 25 k Wohnungs- und Haftpflichtschutz k Rechtsschutz k Unfallschutz Mit Kombivorteil: Kfz-Haftpflicht

Mehr

Den Tod vor Augen. Text Florian

Den Tod vor Augen. Text Florian Den Tod vor Augen Text Florian 00:08 Ein schwerer Unfall. Ein Unfall, der ein junges Leben total veränderte. Am 10. Januar 1998 verunfallt Florian unverschuldet. Ein ungeduldiger Autolenker überholt in

Mehr

MEIN VORTRAGS- UND KURSANGEBOT FÜR 2015/16

MEIN VORTRAGS- UND KURSANGEBOT FÜR 2015/16 82223 Eichenau Dompfaffstr. 12 Telefon 08141 37436 Fax 08141 38339 Mobil 0171 9352015 E-Mail Schwarz-Eichenau@t-online.de Internet www.schwarz-beratung.de Eichenau, Sept. 2015 MEIN VORTRAGS- UND KURSANGEBOT

Mehr

Meine eigene Erkrankung

Meine eigene Erkrankung Meine eigene Erkrankung Um ein Buch über Hoffnung und Wege zum gesunden Leben schreiben zu können, ist es wohl leider unabdingbar gewesen, krank zu werden. Schade, dass man erst sein Leben ändert wenn

Mehr