DM 3,50. Trends-Trends

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DM 3,50. Trends-Trends"

Transkript

1 DM 3,50 E 6839 Frühjahr 1997 Magazin für ganzheitliches Bewußtsein und Leben Trends-Trends Shunyam Peter Schaden, Kunstakademie Stuttgart... Trend - Satsang... " jedem sein Meister " Neues Trend - Internet..."der Spirit auf der Datenautobahn" Ketan.... Trend - Essenzen..."der Geist aus der Flasche " Trend - Hanf Kraftplätze in Massen - das Eselsburger Tal lädt ein... ISSN =

2 - Zeitenwende - Das Jahr 2000 und seine Herausforderung 2 ANZEIGEN Symposium in St. Petersburg Beach, Florida Umwälzende Veränderungen in der Gesellschaft setzen sich durch. Soziale und politische Strukturen desintegrieren, der Mensch als Individuum, sowie die Erde als Ganzes befinden sich in einem Prozeß des radikalen Umbruchs. Dieses Symposium möchte Gelegenheit geben zu einer Rückschau auf die Entwicklung der Erde und den Werdegang unseres heutigen Bewußtseins - ein Prozeß. an dem der Mensch aktiv mitgestaltend ist. Erst diese historische Rückschau öffnet den Blick auf die evolutionären Möglichkeiten der Zukunft. Veranstalter: CMI Ingrid Vallieres Stuttgart, Landhausstr. 166, Stuttgart, Tel.: 0711/ Fax Bitte Info- + Anmeldeformulare anfordern AYURVEDA-KUR IN SRI LANKA... klassische Panchakarma Kur... die authentische ayurvedische Reinigungs- und Regenerationskur im Bergland mit warmtrockenem Heilklima Betreuung durch Yogalehrer, Heilpraktiker oder Ärzte; Yoga, Meditation, Vorträge, Kochdemo, Ausflüge zu Tempeln, Wasserfällen, Tee- und Gewürzplantagen. Info: Ayurvedic Health Care Resorts Repräsentanz: Norbert W. Fischer, Christophstr. 5, Stuttgart, Tel. 0711/ , Fax /

3 GRÜSS GOTT! Wir haben uns entschlossen das Thema dieser Ausgabe kurzfristig in Trends und Tendenzen umzuwandeln. Unsere Gesellschaft, und vor allen das spirituelle und esoterische Milieu, wandelt sich ständig und muß daher immer neue Werte und Ziele kreieren, um dadurch wachsen zu können. Aber was ist der derzeitige Trend?. Das ist nicht einfach zu beantworten und braucht Fingerspitzengefühl, gute Beobachtungsgabe und einen Riecher. Es läßt sich aber auch durch Gespräche mit dem Eso-Volk und an den angebotenen Produkten und Bedürfnissen erkennen. Als einer der wichtigsten Trends ist die Satsang-Welle zu erkennen. Sie löst die Channel-Bewegung ab und setzt neue Maßstäbe für spirituelles Leben. Ich denke, daß die Forderungen des Ego-Loslassens kleine Meister bedingen, weil diese am besten eine Stimmung der Hingabe erzeugen. Solchen Formen braucht es, um zum Zustand der Egolosigkeit oder Erleuchtung zu kommen. Ein anderer Trend sind Essenzen und Öle, die unzählige Kreation an immer neuen Essenzen bedingen. Bei der Suche nach höherem Bewußtsein können solche Hilfsmittel förderlich sein, weil sie Tore für immer neue Dimensionen der Erfahrungen aufmachen. Gerade, weil in unserer Zeit soviel erprobt und gemacht wurde, denke ich, sind solche Helfer berechtigt, wenn auch letztlich wir selber es sind, die sich höher entwickeln. Noch ein kleiner Trend ist das Internet, wo sich neue, teilweise künstliche, Religionen darstellen. Die Zukunft wird zeigen, ob das Internet auch die spirituelle Welt bereichert. Aber das Internet ist da und macht auf sich aufmerksam. So ist auch der Trend der Hanfkleidung zu erkennen, aber wird er sich durchsetzen? Da bin ich auch sehr gespannt. Mit den Lichtnetz sind wir in den letzten sechs Ausagen immer professioneller geworden. Jede Ausgabe hat uns ein Stück weiter gebracht. Um die nächsten Schritte tun zu können brauchen wir Hilfe durch starke Partner... und zunächst einmal eine schöpferische Pause. Bis dahin alles Liebe und Gute Ihr Ooohh tut das gut!!! 1/97 SEITE 4 TREND - SATSANG jedem sein Meister: die neue Satsang-Welle in der spirituellen Welt SEITE 6 TREND - ESSENZEN Neue Erfahrungen durch den Geist aus der Flasche SEITE 10 TREND - HANF Was alles aus Hanf produziert werden kann - Bekleidung, Lebensmittel SEITE 11 TREND - INTERNET Neue Religionen auf der Datenautobahn "Internet" SEITE 30 ENERGIEPLATZ ESELSBURGER TAL Energieplätze laden ins Eselsburger Tal ein. Katalog Seite 12 Neues... Seite 14 Kleinanzeigen Seite 18 Nachrichten Seite 19 Veranstaltungen Seite 24 Adressen Seite 26 Osho s Szene Seite 29 Impressum Seite 30 3 INHALT Klaus Schilling (KS) Ohrakupunktur mit Prashanti Betz, HP

4 4 1/97 TREND... JEDEM SEIN MEISTER Das Magazin Connection hat es richtig erkannt, es gibt ein Satsang-Welle in der spirituellen Szene. Sie wird den Channeling-Trend ablösen und eine breite Bewegung werden. Schon jetzt läßt sich dieser Strömung erkennen und in Ansätzen gab es diese Entwicklung schon lange vorher. Der Satsang-Trend ist eine höhere Oktave des Channeling-Trends, nur daß die Aussagen oder Durchsagen von den jeweiligen Lehrern und Meistern direkt kommen. Das erfordert Mut, weil sich das jeweilige Medium nicht mehr auf jenseitige Geistwesen berufen kann, sondern selber für die Aussagen verantwortlich sein muß. Es wird immer deutlicher, daß verschiedene Lehrer sich zum Satsang-Meister weiter entwickeln, und vor allem den Mut und die Verantwortung für ihre Aussagen übernehmen. Sarmapan Der ehemalige Schüler von Osho, Poonjaji und Gangalji, der sich auch auf Ramana und Jesus beruft und seit 1996 in Frankfurt lebt, reist ständig durch Deutschland und hält überall Satsang, Retreats und mehrtägige Seminare. Seine Sitzungen sind verbunden mit Stillsitzen, Vorträgen, Retreats und mehrtägigen Seminaren. Er wirkt in seiner Art und Bescheidenheit wie ein Erleuchteter oder spirituell Bewußter. Edwin Zwischen Ulm und Stuttgart in einem kleinen Ort in der Nähe der Autobahn ist Edwin mit seiner Gruppe in einem schönen und großen Haus tätig. Er ist ein Meister besonderer Klasse, weil dies ihm überhaupt nicht anzusehen und anzumerken ist. Auf den ersten Blick könnte man ihn als Greenhorn der Esoterik ansehen, so sehr versteckt er seine wahre Persönlichkeit. Auch seine Schüler gehen SATSANG-TREND Sarmapan Ich hatte die Möglichtkeit bei einer solchen Sitzung Samarpan direkt zu erleben, und er hat bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Die Sitzung fand in der Praxis Laber in Stuttgart- Bad Cannstatt unter Organisation von Bayari Benedict statt. Zur Einstimmung wurde eine Viertelstunde lang geschwiegen und ich empfand die dabei entstandene Energie intensiv durchdringend und trotzdem angenehm. Die Quelle der Ausstrahlung dieser Energie kam nach meinem Empfinden direkt von Samarpan und ähnelte sehr der Schwingung von Oshos Grabmal (Samady) im Ashram in Poona. Mit einem OM-Singen wurde diese sehr erfüllende Einstimmung jäh beendet und der sprachliche Teil begann. Viel lieber hätte ich mit Samarpan noch einige Stunden still dagesessen, so schön war diese Meditation. Seine anschließende Rede erinnert mich sehr an Oshos Worte und manchmal hatte ich das Gefühl, da kopiert jemand Osho, aber das stimmt nicht. Samarpan ist Samarpan und nicht Osho, er hat seinen eigenen Stil, die oft falsch verstandenen Dinge über das sogenannte Ego deutlich zu machen. Für mich sind die Erklärungen über das Selbst, das Ego und die Gefühle lange im Gedächnis geblieben. So sagt er: Das Ego oder die Gefühle betrachte ich wie ein Kind, welches ich auf meinem Schoß Platz nehmen lasse, solange, wie ich das will und es angebracht ist. Wenn ich nicht mehr will, dann entlasse ich diese Kinder (Ego...) wieder. Ich bin nicht das Ego, meine Gefühle, die Gedanken, ich bin etwas anderes, ich bin ich. Das sind für mich sehr weise Sätze, die alle schon einmal aus anderen Quellen kamen, aber in dieser Erklärungen waren sie für mich doch sehr neu. Die Erkenntnis für mich aus diesem Satsang mit Samarpan ist, daß alle meine Gefühle, Gedanken, Empfingungen etc. zwar meine Kreationen sind, aber ich nicht selber bin. Dieser Satsang dauerte zwei Stunden und ging allmählich in eine Frage- und Antwort-Form über. Es war ein schöner Abend, der mir viele Erkenntnisse gab. Viele der Anwesenden entschlossen sich, das Wochenende als Retreat mit Samarpan zu verbringen. Informationen zu Veranstaltungen mit Samarpan sind unter Tel.: 0711/ (Bayari Roswitha Benedict) zu erhalten. Edwin mit ihm auf eine sehr unkonventionelle und kumpelhafte Art um, sodaß man sich nicht des Eindrucks erwehren kann, daß es sich vielleicht nur um einen spirituellen Sportverein handelt. Selbst seine sogenannten Satsangs haben die Form von Geburtstagsfeiern. Aber das ist nur Tarnung. Er gehört mit zu den intensivsten Lehrern der esoterischen und spirituellen Szene überhaupt. Aber wer ist dieser Edwin? Bereits in jungen Jahren entdeckte er sein Gottesbewußtsein, und schulte sich bei vielen großen Logen. Aber diese Form der Hierachie gefiel ihm nicht und so gründete er vor ca. zehn Jahren einen gemeinnützigen Verein, der sich die Verbindung von esoterischem Wissen und moderner Heilkunde und Therapie zur Aufgabe machte. Zusammen mit mehreren Heilpraktikern erarbeitet er derzeitig neue Modelle, um selbst hartnäckige gesundheitliche Probleme zu beseitigen. Darüber hinaus entwickelt er Methoden für den geistigen Aufstieg, für jeden Interessierten, egal von welcher Stufe er beginnen will. Edwin ist erfahren im Umgang mit fast allen Kenntnissen der Esoterik, der weißen Magie, der Lichtarbeit und der modernen Psychologie, in welcher er promoviert hat. Meine Erfahrung mit ihm war geprägt von einer intensiven Wissenserweiterung, geistigen Schulung und esoterischem Bewußtsein. Ich selbst kenne ihn seit 15 Jahren, hatte jedoch nur zeitweilig mit ihm nähere Kontakte, die aber sehr intensiv waren. Sein Zentrum hat Therapieräume und mehrere Meditationssäle, die sich durch eine sehr feine Energie auszeichnen, wo man das Gefühl eines geschützten Raumes hat. Edwin ist offen für alle Interssierten, die seine unkonventionelle, aber liebevolle Methode und Art respektieren. Er scheut die

5 die Releasing-Runden werden immer beliebter und bekannter. Info unter Tel.: 0711/ (Angelika Berger). Bhaskar Perinchery Einer der dienstältesten spirituellen Lehrern in Deutschland, der sich auf Osho und andere bezieht, ist der seit einem Vierteljahrhundert in Deutschland lebende Inder Bhaskar. Er ist Meditationslehrer und Initiator der Akademie für Universalität und Multiversalität in Freiburg in der Günterstalerstr. 12. In seinem kürzlich erschienenen Buch über VIHAP 5 Durgamayi Ma in der Mitte ihrer Schüler Öffentlichkeit, daher ist die Anschrift und das Telefon nur über die LN-Redaktion (Tel.: 0711/235504) zu erfahren. Durgamayi Ma Wir haben im Lichtnetz schon oft die spirituelle Lehrerin (Mutter) aus Ulm mit ihrem Ashram in Lonsee-Radelstetten erwähnt. Sie gibt seit einigen Jahren regelmäßig dienstags und samstags ab Uhr bzw Uhr Darshan im Ashram. Nicht nur Schüler, die im und außerhalb des Ashrams wohnen, sondern auch viele Freunde und Besucher sind regelmäßig bei ihren Satsangs zu Gast. Ihre Form der Verkündigung liegt in der bedingungslosen Liebe und in einer erfrischend direkten Sprache, die Probleme an der Wurzel anzupacken. Auch hier lohnt sich der Weg zum Ashram bzw. Darshan, zumal sich eine solche Fahrt mit den herrlichen Naturdenkmalen des Lonetals gut verbinden läßt. Infos unter Tel.: 07336/5883 Andreas Berger Das ist bereits kein Geheim-Tip mehr. Die Releasing-Runden von Andreas Berger werden immer bekannter. Adreas Berger ist in der ganzen Welt in Sachen Releasing unterwegs, und gibt öfters in Stuttgart Runden. Beim Releasing geht es um Losprechungen von vergangenen Problemen, die auf die heutige Zeit wirken. Adreas Berger (Mitte) bei einer Releasing-Gruppen-Sitzung Der Berater sieht sich das Höhere Bewußtsein des Einzelnen an und geht die Verbindungskanäle und Verknüfungen in vergangene Leben oder anderes nach, um alte Muster und Verstrickungen zu erkennen. In einem zweiten Teil fordert er den Klienten auf, durch Sprechen von bestimmten Sätzen und Formeln sich davon zu lösen. Das funktioniert ganz gut und Bhaskar Perinchery - Das Geheimnis für ein Leben voller Freude schreibt er, wie leicht es eigentlich ist, die ganze Fülle der Göttlichkeit und Freiheit zu erleben. In diesem Buch werden viele kleine Beispiele beschrieben, wie Probleme, Unzulänglichkeiten und Schwierigkeiten gemeistert werden können und wie ein leichtes schönes Leben möglich ist. Bahaskar betreut die Freiburger Akademie UMA und die angeschlossene Lebensgemeinschaft. Außerdem leitet er die dortigen Meditationen, die teilweise von ihm selber kreiert wurden. Seine regelmäßigen Gesprächsrunden Mirakel, die in einem liebevollen Rahmen von Stille, Vortrag, Fragen und Antworten, sowie dem tradionellen Abschluß-Tee/Chai- Trinken beendet werden, finden wöchendlich dienstags und sonntags ab Uhr statt. Info unter Tel.: 0761/ Paolo Paolo Gentilucci Der in der Licht-Oase in Stuttgart-Vaihingen in der Seerosenstr. 31 als spiritueller Lehrer tätige Paolo und seine beiden Assistentinnen Monika und Uschi sind zwischenzeitlich gut in der Eso-Szene bekannt. Paolo gibt keine Satsangs oder Darshans, aber Meditationsabende mit Vorgesprächen. Verstärkt liegt seine Zielrichtung auf der Energy-Arbeit, Stille und Transformation, bzw. wie er es selber nennt, Universeller Energiearbeit. Paolo gehört zu den wichtigsten Stuttgarter spirituellen Energy-Mastern, und ist aus dieser Szene nicht weg zu denken. Viele Probleme sieht er im Energie-Feld des Klienten und kann dann direkt einwirken. Das Programm der Licht-Oase ist sehr umfangreich und interessant, und alles wird auf Spendenbasis finanziert. SATSANG-TREND

6 Trend - Essenzen und Öle Ganz bestimmt ein klarer Trend sind die Essenzen. Schon mit Beginn der Homoöphatie in flüssiger Form war bekannt, wie intensiv Essenzen wirken. Anfang der 80er Jahre, wo die Bachblüten eine der ersten Essenzen auf dem naturheilkundlichen und vor allem auf dem spirituellen Markt waren, konnte man nur erahnen welches revolutionäre Potential dahinter steckt. Erst mit Beginn der 90er Jahre wurden diese Blütenessenzen so richtig IN, und fast jeder Heipraktiker, Therapeut und Naturheilarzt hat sich intensiv mit diesen Wässerchen auseinandergesetzt und seine Heilkraft gespürt. Ab da begann jedoch eine Veränderung durch Forschung der Blütenessenzen. So kamen die kalifornischen, die deutschen und die südamerikanischen Blütenessenzen auf den Markt. Interessant waren diese sogenannten anderen Blütenessenzen, weil sie etwas anders wirkten und teilweise sogar stärker waren. Die Bach-Blüten sind heute noch sehr aktuell, wenn sie auch Popularität an Aura- Soma-Tinkturen abgeben mußten 6 TREND ESSENZEN Aura-Soma Von Vicky Wall wurden diese Öle und Tinkturen 1984 entwickelt und bestehen aus 94 Balance-Flaschen, 14 Pomander und 14 Quintessenzen. Bei jeder Sitzungen werden vom Klienten vier Balance-Flaschen ausgesucht. Jeweils die erste Flasche ist die Seelenflasche, die zweite Flasche steht für die Schwierigkeiten, die dritte Flasche für das Hier und Jetzt und die vierte Flasche steht für die Zukunft. Aus der Wahl der Flaschen kann der Gesamtzustand des Klienten ersehen werden, bzw. er kann sich darin selber erkennen. Die 14 Pomander wiederum haben eine Schutzfunktion für die Aura und das Energiefeld des Menschen, während die 14 Quintessenzen für energetische Verbindungen zu aufgestiegene Meister und deren Qualitäten und Prinzipien stehen. Es ist nicht einfach, Aura- Soma zu beschreiben oder anzuwenden; dazu bedarf es eines gut ausgebildeten Beraters. Trotzdem haben viele Therapeuten den Sprung gewagt, sich gründlich in Aura-Soma ausbilden zu lassen. InfoTel.: 0711/ (Rainbow-Laden) Meisteressenzen Fast könnte man sagen die Meisteressenzen machen Aura-Soma den Rang streitig. Aber das gilt nur für ihre Popularität. Aura-Soma bleibt ein großes Potential innerhalb der spirituellen Naturheilkunde, trotzdem sind viele Teile von ihr in den Meisteressenzen enthalten. Es ist eine stark kommende Tendenz, sich mit Essenzen, vor allem den Meister-Essenzen auseinander zu setzen. Sie ähneln den Quintessenzen von Aura-Soma, haben aber wesentlich mehr Meister-Auszüge. In manchen Punkten hat man als Anwender das Gefühl, daß diese Erweiterungen eine wichtige Bereicherung für spirituelle Erfahrungen und Bewußtseinserweiterungen sind. Insgesamt gibt es 21 Lichtwesen-Meister-Essenzen. Diese alle repräsentieren jeweils ein Lichtwesen und Der neue Trend "Essenzen und Öle"... eine bestimmte Qualität, die auf alle vier Ebenen (physisch, mental, emotional und spirituell) wirken und Wahrheiten erkennen, Freude erleben. Mut zum Handeln und Vertrauen entstehen läßt. Ziel ist es, uns selber als reine Lichtwesen zu erkennen und unser göttliches Potenial voll erleben zu lassen. Es gibt noch wenig Therapeuten in Deutschland eine davon ist in Stuttgart. Info- Tel.: 0711/ (Helmtrud Laber). Aromaöle Immer noch im Trend sind die Aromaöle. Dies vor allem deshalb, weil sich diese Helmtrud Laber, HP, vor einer Behandlung mit Meisteressenzen Öle in die Wirtschaftsgebäude der Industrie eingeschlichen haben, sie sind dadurch hoffähig geworden. Es gibt zwischenzeitlich 52 Grundaromaöle, welche in den Mischungen mehrere Tausend ergeben. Aromaöle reinigen Räume, bereichern das Energiefeld des Menschen und wirken gesundend. Es gibt zwischenzeitlich eine riesige Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten von Aromaölen. Enertree-Baum- Essenzen Sie bestehen aus zwölf Enertree-Hölzern, die als Essenzen jeweils der Chrakteristik von zwölf Bäumen entsprechen. Entwickelt wurde diese Technik, Baumqualitäten in Essenzen zu isolieren, von dem Wiener Heilkundigen Peter Salocher, der in jahrelanger Arbeit die Fähigkeit, mit Bäumen zu sprechen, entwickelte. Das Wort Enertree bedeutet Baumenergie; dabei werden Essenzen und Holzstücke für therapeutische Zwecke eingesetzt. Ähnlich wie die Bach-Blüten stehen die verschiedenen Hölzer bzw. Holz-Essenzen für bestimmte Prinzipien und Zustände und haben Verbindungen zu jeweils einem Chakra. So ist z.b. die Birke dem Prinzip der Ewigkeit und dem Lebensziel, aber auch dem Zustand der Überheblichkeit und Kritik zugeordnet und hat eine Verbindung zum dritten Auge (6.Chakra). Die Walnuß steht für die Verbindung zum Höheren Selbst und zum Herz- Chakra, aber auch dem Zustand der Unterdrückung und dem Prinzip der Abgrenzung. Kahuna-Essenzen Noch nicht allzu bekannt sind die sieben Kahuna-Essenzen. Jedoch schon ihr Name verspricht großes. Sie lassen sich für alle emotionale, geistige und seelische Zustände einsetzen. Sie wirken sehr direkt und stark und sind durch ihre begrenzte Zahl von sieben Essenzen universell und leicht einsetzbar. Es gibt Essenzen für folgende Zustände und Anwendungen: AWA, ein Schutzmittel für alle Ebenen; Noni für das Loslassen, Reinigen und

7 ... und vieles mehr Entgiften; Essiak zur Stärkung für sich und das Immunsystem; Olena ist ein Aufbaumittel für alle Schwächen; Koali dient der Harmonie fördert Anerkennung; Popolo ist anregend und motivierend und läßt den Seelenmotor wieder richtig anspringen. Diese Essenzen sind durch ihre Einfachheit eine sehr wirkungsvolle Methode, seelische Probleme zu meistern. Sonstige Essenzen Die Möglichkeit, aus allem möglichen Essenzen zu machen, wurde in der Vergangenheit reichlich genutzt. So gibt es die Edelsteinessenzen, die Rosen- und Orchideen-Essenzen, die Indian-Essenz der Ojibwa- und Cee-Indianer, die Starseed- und die Sternenlicht-Essenzen, die Solar-Sea- und die Delphin-Essenzen, die Pegasus-Edelgas-Elexiere und die Environmental Essenzen. Außerdem gibt es noch eine ganze Menge anderer ähnlicher Stoffe, welche hier aufzuzählen zu weit führen würde. Daß diese Mittel für jeden, der sie anwendet, ihre eigene Berechtigung haben, bleibt unbestritten; aber müssen es wirklich soviele sein? Ein Erlebnis am Schluß Als ich vor einigen Jahren eine neue Mitarbeiterin für das Lichtnetz suchte, stelle sich eine Frau vor, die sich dafür interessierte. Sie war Heilpraktikerin und kannte sich in vielen spirituellen Dingen aus. Zu Einstimmung und zu diesem Gespräch brachte sie einige Aromaöle, die unser Gespräch harmonisieren sollten, gleich mit. Es war angenehm und sehr förderlich für diese Aussprache im Duft des Lavendels eine klare Entscheidung gegen eine Mitarbeit im Lichtnetz zu fällen. Als sie jedoch beim Abschied noch die Essenz Sanat Kumara, die es bei Aura-Soma und bei den Meister-Essenzen gibt, hervorholte, hatte dies eine folgenschwere Auswirkung. Unschuldig wie zwei spirituelle Kinder rieben wir jeder für sich, diese Essenz auf unsere Handgelenke (Pulsbereich) und fächelten den Duft in unsere Aura ein. Es traf uns feierlich der Schlag, beide gleichzeitig. Wir verliebten uns fürchterlich in einander. Es war, wie wenn der siebte Himmel auf die Erde geholt würde. Klar, denn Sanat Kumara steht für: Den Himmel auf Erden holen oder Himmel und Erde verbinden. Es hielt einige Wochen an, und verpuffte dann ins Nirvana. - Na ja, kann ich nur sagen, das Sanat Kumara - der Lausbub hat wieder zugeschlagen. Ich habe es trotzdem genossen. 7 TREND ESSENZEN Enertree-Baum-Essenzen und -Hölzer Darum sei gesagt, auch die Essenzen sind mit Vorsicht zu geniessen, oder wollen sie auch mal solche Experimente wagen?! (KS)

8 8 TREND ESSENZEN Je länger wir uns mit dem Phänomen Engel beschäftigen, desto deutlicher wird, daß sie sich in ihrer Erscheinungsform der jeweiligen menschlichen Realität und Sichtweise anpassen. Anders ausgedrückt, jeder Mensch hat seinen eigenen, individuellen Zugang zum Reich der Engel. Für mich sind Engel androgyne Wesen. Sie vereinigen beide Pole, weiblich und männlich, in sich. Sie kommen aus dem Göttlichen und unterstützen uns darin, eben diese Göttlichkeit in uns selbst wieder zu finden und mit unserem ganzen Sein zum Ausdruck zu bringen. Die Essenzen TREND: ENGEL - ESSENZEN von Nandano B. Dambacher Erstens: Engel sind männlich: der Engel. Trotzdem tragen sie Kleider, haben meist lange Haare und oft weibliche Formen. Zweitens: Engel sind kleine, knubbelige Kind-Wesen, die ihre nackten Popos ganz unschuldig herzeigen. Drittens: Engel sind plasmatische Energieverdichtungen, die sich in höheren Ebenen manifestieren. Viertens: Engel sind... Im Verlauf ihrer Arbeit wurde die englische Heilerin Shimara von den Engeln inspiriert, eine Serie von Blütenessenzen zu schaffen, die die verschiedenen Qualitäten der Engel in entsprechenden Essenzen verankern. Nach der Sonnenmethode gewonnen, sind im Lauf der Zeit die folgenden Engelessenzen (Crystal Herbs) entstanden: Fülle, Schönheit, Mitgefühl, Entschlossenheit, Vergebung, Strahlen, Gnade, Harmonie, Hoffnung, Freude, Liebe, Erbarmen, Geduld, Friede, Reinigung, Stärke, Ruhe, Wandlung, Wahrheit, Weisheit. Diese Engel-Qualitäten finden sich in unserem menschlichen Repertoire wieder. Die äußeren Engel spiegeln sich in den inneren Engeln. Und durch die Verwendung der jeweiligen Essenz wird das schlafende Potential geweckt und zur Entfaltung gebracht. Als multidimensionale Wesen verfügen wir über eine Ebene, auf der wir rein sind und zu der nur wir selbst zugang haben. Sie wird manchmal auch als der Tempel des Herzens bezeichnet. Kommen wir mit einer Engelessenz in Berührung, verursacht ihre Schwingung eine Resonanz. Wir spüren und erkennen die entsprechende Eigenschaft in unserem eigenen Inneren. Wir begeben uns, sozusagen, direkt in den Tempel. Als nächsten Schritt erfahren wir die Ausdehnung der jeweiligen Qualität. Engelessenzen und Nandano Dambacher Engelessenzen zielen nicht auf die Beseitigung von Störungen, sondern stärken die positive Kraft im Innern. Ihre Anwendung sollte von dem Wunsch beseelt sein, die Schönheit der Schöpfung auszudrükken und die eigene Vielfalt zum Strahlen zu bringen. Von den zur Zeit 20 verschiedene Engelessenzen (by Crystal Herbs) empfehle ich, höchstens drei gleichzeitig zu nehmen, um die Wirkung der jeweiligen Essenz bewusst zu erleben. Die Auswahl kann sowohl rational, als auch intuitiv, z.b. Pendeln, mit Essenz- Karten, kinesiologischem Muskeltest, erfolgen, je nach persönlicher Vorliebe und Erfahrung. Die Engel können bedenkenlos über einen längeren Zeitraum hinweg eingesetzt werden, aber auch einmalig, unregelmässig, oder nur bei Bedarf, z.b. um Ruhe in eine hektische Situation zu bringen. Die Engel sollten unverdünnt angewandt werden. Um die Wirkung zu verstärken, ist es hilfreich, den jeweiligen Engel vor der Anwendung um sein Beisein zu bitten. Meine Empfehlung: Ich halte die ausgewählte Essenz in der Hand nahe dem Herzchakra, lasse alle Empfindungen, Gedanken und Gefühle wertfrei zu, nehme wahr ohne zu beurteilen und erlaube dem Engel mich zu berühren. Die einfache Anwendung dieser Essenzen spiegelt die Leichtigkeit der Engel wieder. Laß dich von dieser Leichtigkeit leiten, wenn du deine Auswahl triffst und die Einnahmemenge und Dauer der Anwendung beschließt. Info-Tel.: , Fax: Bücher zu den Trend-Themen Wegweiser alternatives Heilen, Gerhard Schindler, Heyne-Verlag Eine gute Zusammenstellung der sich derzeit im Trend befindlichen Tendenzen ist das im Heyne-Verlag herausgegebene Taschenbuch Wegweiser alternatives Heilen. In kurzen Abhandlungen werden die wichtigsten Methoden, die in Heilpraxen angewendeten werden, aufgeführt. Kurz aber gut sind die Aromaöle und ihre Therpieanwendungen beschrieben. Auch die sehr schwierige und komplexe Thematik von Aura-Soma ist prägnant abgefaßt. Aber auch alle andere Themen wie Ayurveda, chinesische Medizin, Akupunktur, Farbtherapie, Edelsteinheilung, Shiatsu, Irisdiagnosem und viele viele andere Techniken werden hier kurz und vor allem verständlich dargestellt. Dies Buch ist gut für jeden, der sich umfassend informieren möchte, was heute zu den alternativen Heilmethoden gehört. Enertree - Heilung durch die Energie der Bäume, Peter Salocher und Dieter Buchser,Knaur-Verlag Sie fallen schon aus dem Rahmen, die Essenzen mit der Baum-Energie. So etwas hat es bisher noch nicht gegeben, und daher ist es besonders interessant. Zu den Essenzen hat der Entdecker Peter Salocher noch jeweils das entsprechende Holz dazu gelegt, das mit in die Anwendung eingebunden wird. Die Enertrees bestehen aus zwölf zentralen Essenzen, welche jeweils einem Baum zugeordnet sind. Ähnlich wie die Bach- Blüten haben die Enertress Entsprechungen zu den Qualitäten der jeweiligen Pflanze und in diesem Fall zu einem entprechenden Baum mit seine jeweiligen positiven und negativen Apekten. So kann erklärt werden, warum ein Mensch derzeit so oder so ist, oder aber es kann das entsprechende Mittel und das Holz zum Ausgleich oder zur Heilung eingesetzt werden. Sicherlich wird das Enertree seinen Platz in der Naturheilpraxis finden, und vielen zu mehr Harmonie und Ausgeglichenheit, aber auch zum Verständnis über die Natur, verhelfen. Die Orginal-Heilblüten- Farbkarten, Ingrid Kraaz, AG-Müller Verlag Wie die einzelnen Blüten der Bach-Blüten aussehen und was die Farbentsprechung der einzelnen Tropfen ist, läßt sich gut über dieses Kartendeck herausbekommen. Es kann sehr unter-

9 schiedlich angewandt werden. Entweder wird es wie Tarotkarten ausgelegt und entsprechend intuitiv gezogen, wobei beide Kartenseiten eine entsprechende Bedeutung haben. Oder es wird auf die Blütenabbildung der Vorderseite eingegangen, oder die rückseitige Farben der jeweiligen Karten. Farben- und Blütenabbildung haben eine Entsprechung zueinander, sodaß eine Vielzahl von Informationen und Interpretationen möglich sind. So hat der Therapeut oder der Anwender die Möglichkeit, die direkte Bach-Blüte und die entsprechende Farbe zu wählen und anzuwenden. Das Deck und das kurz abgefaßte Buch finde ich gut und schön gemacht und es hat mir schon einige male geholfen, das richtige Mittel für meine jeweilige Situation zu finden. Lichtwesen - Meisteressenzen, Petra Schneider + Gerhard K. Pieroth, Windpferd-Verlag Wie bereits auf Seite 6 beschrieben, gehören die einundzwanzig Meisteressenzen zum derzeitigen Trend in der Eso-Welt. Im vorliegenden Buch beschreiben die beiden Entdecker Petra Schneider und Gerhard Pieroth, wie sie zu diesen Essenzen gekommen sind und wie sie die jeweilige Entsprechung herausgefunden haben. Das Buch ist interessant für alle, die die Meisteressenzen und -öle in der Praxis anwenden wollen. Was mir gut gefallen hat sind die Kurzbeschreibungen der Essenzen und Öle am Schluß des Buches. Trend: Esoterische Romane und Erzählungen Das wird sicherlich noch ein Großer Renner: Romane und Erzählungen aus der esoterischen Welt. War es nicht bereits vor 20 Jahren die große Einstiegsdroge: Die Nebel von Avalon und die Bücher von Gustav Meyrink wie z.b. Der Engel vom westlichen Fenster, der dicke Schmöker von Maria Szepan Der rote Löwe oder die Erzählungen von Carlos Castaneda?. Die vielen Eso-Sachbücher konnten die Romane nicht ganz wegdrängen. Mit dem Buch Die Prophezeiung von Celestine haben Romane wieder Hochkonjunktur. Romane und Erzählungen können esoterisches und spirituelles Wissen in einer Leichtigkeit an den Leser bringen, was in keinem Fachbuch möglich ist. Deshalb sind sie im Kommen und könnten die Zukunft des Buchmarktes entscheidend bestimmen. (KS) Niemand stirbt für immer, Roman, Rainer Holbe, Langen/Herbig Wieder so ein Buch, das dem Leser Hoffnung macht: Jetzt beginnt esotrische Literatur zu blühen. Es war aber auch an der Zeit... Zunächst also die gute Nachricht: Rainer Holbe, der große alte Mann - auch wenn er sich selbst vermutlich jung und knackfrisch fühlt - der Eso-Reportage, hat sich hingehockt und 293 Buchseiten griffigen Krimi geschrieben. Mit allem, was zum Genre gehört: Liebe, Tod und saftige Milieuschilderung aus der Welt der großen Medien. Und alles dreht sich um Gespräche mit Verstorbenen, deren technischen Nachweis, und die Veröffentlichung als großer Story, die viele verhindern wollen. Also alles wie geschaffen für Holbe: Ein Thema das erstens wichtig ist, und von dem er zweitens was versteht; eine Story, die auch nach dem tausendsten Erzählen nicht abgegriffen ist - und er ist ein phantastischer Erzähler; und einfach anrührende Darstellung menschlicher Beweggründe in problematischen Entscheidungssituationen. Man muß nicht unbedingt die jubelnde Wertung des Klappentextes übernehmen, gekonnte Verschränkung von spannendem Thriller und philosophischen Grundfragen. Das Buch ist mir auch nicht unter die Haut gegangen. Es ist einfach ein handwerklich sauberes Stück Gebrauchsliteratur, das ich jedem empfehle, der Der ErzählerRainer Holbe im Kreis seiner Zuhörerinnen im ehemaligen Etora-Zentrum/Lanzarote ein Leseerlebnis sucht. Ulrich Diemer Meditationsabende zur eigenen und zur Heilung der Erde Telefon : 07031/ TREND BÜCHER

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN Seite 1 von 9 Stefan W Von: "Jesus is Love - JIL" An: Gesendet: Sonntag, 18. Juni 2006 10:26 Betreff: 2006-06-18 Berufen zum Leben in deiner Herrlichkeit Liebe Geschwister

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit FrauenPredigthilfe 112/12 5. Sonntag in der Osterzeit, Lesejahr B Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit Apg 9,26-31; 1 Joh 3,18-24; Joh 15,1-8 Autorin: Mag. a Angelika

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Übersetzt von Udo Lorenzen 1

Übersetzt von Udo Lorenzen 1 Kapitel 1: Des Dao Gestalt Das Dao, das gesprochen werden kann, ist nicht das beständige Dao, der Name, den man nennen könnte, ist kein beständiger Name. Ohne Namen (nennt man es) Ursprung von Himmel und

Mehr

Fernlehrgang. Tierkommunikation SPEZIAL. Mag.a Christina Strobl-Fleischhacker www.de-anima.at

Fernlehrgang. Tierkommunikation SPEZIAL. Mag.a Christina Strobl-Fleischhacker www.de-anima.at Fernlehrgang Tierkommunikation SPEZIAL Mag.a Christina Strobl-Fleischhacker www.de-anima.at Urheberrechtsnachweis Alle Inhalte dieses Skriptums, insbesondere Texte und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

Damit Würde Wirklichkeit wird

Damit Würde Wirklichkeit wird Evangelisch-lutherisches Missionswerk in Niedersachsen Stiftung privaten Rechts Georg-Haccius-Straße 9 29320 Hermannsburg Postfach 1109 29314 Hermannsburg Damit Würde Wirklichkeit wird Grundsätze der Entwicklungsarbeit

Mehr

Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz

Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz Was ist Traditionelle Thai Yoga Massage / Thai Massage? Traditionelle Thai Yoga Massage / Thai Massage steht

Mehr

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Zu Beginn des Jahres ist es ganz gut, auf einen Berg zu steigen und überblick zu gewinnen. Über unser bisheriges Leben und wohin es führen könnte. Da taucht oft die Suche nach

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Dies sind Online-Einzelcoachings mit Webinar-Begleitung.

Dies sind Online-Einzelcoachings mit Webinar-Begleitung. Dies sind Online-Einzelcoachings mit Webinar-Begleitung. Manchmal kommt man alleine bei ganz bestimmten Herausforderungen, die einem das Leben stellt, einfach nicht weiter. Man sieht keine Lösung, hat

Mehr

SELBSTREFLEXION. Selbstreflexion

SELBSTREFLEXION. Selbstreflexion INHALTSVERZEICHNIS Kompetenz... 1 Vergangenheitsabschnitt... 2 Gegenwartsabschnitt... 3 Zukunftsabschnitt... 3 GOLD - Das Handbuch für Gruppenleiter und Gruppenleiterinnen Selbstreflecion Kompetenz Die

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Das Astroprofil kleine Anleitung

Das Astroprofil kleine Anleitung Das Astroprofil kleine Anleitung Bevor ich näher auf das Astroprofil eingehe und die Art und Weise wie man das Optimum für sich daraus erzielt, möchte ich euch noch erzählen, warum ich soo begeistert davon

Mehr

Ausbildung zum International Zertifizierten Coach

Ausbildung zum International Zertifizierten Coach Ausbildung zum International Zertifizierten Coach Dinge aus unterschiedlichen Positionen sehen, Ziele finden, Potentiale nutzen! Ihr Nutzen Ihre Patienten, Kunden oder Klienten brauchen neuen Lebensmut,

Mehr

www.feinstoffliche-heilweisen.de

www.feinstoffliche-heilweisen.de Herzlich Willkommen in unserem ONLINE-Coaching-Kurs Ernährung. Ganz gewiss sind Sie gut informiert zum Thema gesunde Ernährung. Vielleicht haben Sie auch schon einen oder mehrere Versuche unternommen,

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel zurücklassen müssen. Er schob die drei Koffer zusammen, band die

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Modul: Soziale Kompetenz Vier Ohren Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Teilnehmer: 3-20 Personen (Die Übung kann mit einer Gruppe von 3-6 Personen oder bis zu max. vier Gruppen realisiert werden) Material:

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Genjo-Koan von Eihei Dogen

Genjo-Koan von Eihei Dogen Genjo-Koan von Eihei Dogen Wenn alle Dharma Buddha-Darma sind, gibt es Erleuchtung und Täuschung, Uebung, Leben und Tod, Buddhas und Lebewesen. Wenn die zehntausend Dharmas ohne Selbst sind, gibt es keine

Mehr

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien Interne Weiterbildung Fachhochschule des bfi Wien Gesundheit und Sport Information und Anmeldung: Mag. a Evamaria Schlattau Personalentwicklung / Wissensmanagement Fachhochschule des bfi Wien Wohlmutstraße

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Geistige Biografiearbeit und meditative Poesiekunst mit ätherischen Ölen

Geistige Biografiearbeit und meditative Poesiekunst mit ätherischen Ölen Geistige Bigrafiearbeit und meditative Pesiekunst mit ätherischen Ölen Was sind die Grundideen der geistigen Bigraphie-Arbeit mit ätherischen Ölen? Viele Menschen möchten ihre ptenziellen Fähigkeiten und

Mehr

Mit Leichtigkeit zum Ziel

Mit Leichtigkeit zum Ziel Mit Leichtigkeit zum Ziel Mutig dem eigenen Weg folgen Ulrike Bergmann Einführung Stellen Sie sich vor, Sie könnten alles auf der Welt haben, tun oder sein. Wüssten Sie, was das wäre? Oder überfordert

Mehr

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt Tim Brauns ist Sammler. Doch er sammelt weder Briefmarken, noch Überraschungseifiguren oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht,

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.

Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet. Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet. Jesaja 66,13 Jahreslosung 2016 Auslegung von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der EKD Gott spricht: Ich

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt?

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt? Leben 1 1.Korinther / Kapitel 6 Oder habt ihr etwa vergessen, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, den euch Gott gegeben hat? Ihr gehört also nicht mehr euch selbst. Dein Körper ist etwas

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu.

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. Seite 2 7 Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt, dann stellen sich unweigerlich viele Fragen:

Mehr

WIE ICH STERBEN MÖCHTE

WIE ICH STERBEN MÖCHTE WIE ICH STERBEN MÖCHTE GLARNER PATIENTENVERFÜGUNG EINFÜHRUNG Die Lebenszeit auf dieser Welt ist für jeden Menschen begrenzt. Zum Leben gehört der Tod. Unter anderem dank der modernen Medizin ist es vielen

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Warum braucht es Blutvergiessen für r die Sündenvergebung, wenn doch alles Gnade ist? wenn doch alles Gnade ist?

Warum braucht es Blutvergiessen für r die Sündenvergebung, wenn doch alles Gnade ist? wenn doch alles Gnade ist? Warum braucht es Blutvergiessen für r die ündenvergebung, Warum braucht es Blutvergiessen für r die ündenvergebung, Die Frage ergibt sich aus folgender telle: Auf was geht diese Aussage zurück? 1 Warum

Mehr

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1 Hinduismus Man sollte sich gegenüber anderen nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; das ist das Wesen der Moral. Ingrid Lorenz Hinduismus 1 Die Wurzeln des Hinduismus reichen

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

Liebe Reisefreunde! Haben Sie schon mal das Gefühl gehabt, ganz tief von der Weite des Meeres

Liebe Reisefreunde! Haben Sie schon mal das Gefühl gehabt, ganz tief von der Weite des Meeres Juni 2012 Liebe Reisefreunde! Haben Sie schon mal das Gefühl gehabt, ganz tief von der Weite des Meeres berührt zu sein? Dieses Gefühl hatte ich, als ich im Februar 2012 Madeira besuchte. Ich hatte schon

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein.

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein. Arbeitsblatt 1.1 Rohstoffe als Energieträger In den Sprechblasen stellen sich verschiedene Rohstoffe vor. Ergänze deren Nachnamen, schneide die Texte dann aus und klebe sie zu den passenden Bildern auf

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen...

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen... Christliches Zentrum Brig CZBnews MAI / JUNI 2014 Krisen als Chancen annehmen... Seite Inhalt 3 Persönliches Wort 5 6 7 11 Rückblicke - Augenblicke Mitgliederaufnahme und Einsetzungen Programm MAI Programm

Mehr

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck Ars Vivendi die Kunst zu leben Das bedeutet nach meinem Verständnis: Die Kunst, das Leben nach eigenen Vorstellungen

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Neue Autorität. Umsetzungen in der Schule. zürich. November 2010. www.newauthority.net. PEN Das Neue Autorität Programm für Schulen

Neue Autorität. Umsetzungen in der Schule. zürich. November 2010. www.newauthority.net. PEN Das Neue Autorität Programm für Schulen Neue Autorität Umsetzungen in der Schule zürich November 2010 www.newauthority.net Überblick über den Vortrag PEN Das Neue Autorität Programm für Schulen Schwierigkeiten der Lehrer verstehen Die Lehrerpräsenz

Mehr

Empfehlungen zur Begleitung von Demenzkranken in der Sterbephase. Empfehlungen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft

Empfehlungen zur Begleitung von Demenzkranken in der Sterbephase. Empfehlungen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft Empfehlungen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft Empfehlungen zur Begleitung von Demenzkranken in der Sterbephase Das Abschiednehmen gehört über eine besonders lange Zeit zum Alltag der Angehörigen von

Mehr

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun Herzlich willkommen Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC 1 Schweigen ist Silber Beten ist Gold! 2 Reden 1. Timotheus 6 / 20 : bewahre sorgfältig, was Gott dir anvertraut hat! Halte dich fern von

Mehr

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen 26. November 2014 Universität Zürich Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen Aktuelle Lage und Hintergrund Gott eine Person oder eine Energie? Gottes Weg zum Menschen Der Weg des Menschen zu Gott

Mehr

Die 7 menschlichen Illusionen von Gott

Die 7 menschlichen Illusionen von Gott Die 7 menschlichen Illusionen von Gott 1. KRIEG In der menschlichen Mythologie gibt es immer wieder Kriege zwischen den Göttern. Sie haben sich gegenseitig bekämpft bis nur einer, der Stärkste, übrig war.

Mehr

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst.

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst. 40-Tage-Wunder- Kurs Umarme, was Du nicht ändern kannst. Das sagt Wikipedia: Als Wunder (griechisch thauma) gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass

Mehr

Zum Schluss Unsere Vision Unser Grundverständnis: Gemeinsam ... mit Leidenschaft unterwegs... für Gott

Zum Schluss Unsere Vision Unser Grundverständnis: Gemeinsam ... mit Leidenschaft unterwegs... für Gott Gemeinsam unterwegs... ... mit Leidenschaft für Gott Gemeinsam unterwegs mit Leidenschaft für Gott Katholische Kirche für Esslingen Unsere Vision Unser Grundverständnis: Wir freuen uns, dass wir von Gott

Mehr

Wohlfühlort / innerer sicherer Ort

Wohlfühlort / innerer sicherer Ort Wohlfühlort / innerer sicherer Ort Der innere sichere Ort soll die Erfahrung von Sicherheit und Geborgenheit vermitteln (Reddemann und Sachse, 1997). Früh und komplex traumatisierte Personen haben den

Mehr

Ein Kind zwei Sprachen. Mehrsprachigkeit als Chance

Ein Kind zwei Sprachen. Mehrsprachigkeit als Chance Ein Kind zwei Sprachen Mehrsprachigkeit als Chance Ein Kind zwei Sprachen Lernt ein Kind in den ersten Lebensjahren zwei Sprachen, dann ist das eine gute Voraussetzung für erfolgreiche Leistungen in der

Mehr

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde St. Clemens Amrum Guten Tag, Sie haben Ihr Kind in der Kirchengemeinde St. Clemens zur Taufe angemeldet. Darüber freuen wir uns mit Ihnen und wünschen Ihnen und

Mehr

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg.

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg. 10 Hausaufgaben-Tipps Versuch es erst einmal allein! Wenn du nicht weiter kommst, darfst Du mich gerne rufen. So ermuntern Sie ihr Kind selbstständig zu arbeiten. Erklär mir bitte die Aufgaben! Während

Mehr

Meine typischen Verhaltensmuster

Meine typischen Verhaltensmuster Arbeitsblatt: Meine typischen Verhaltensmuster Seite 1 Meine typischen Verhaltensmuster Was sagen sie mir in Bezug auf meine berufliche Orientierung? Es gibt sehr unterschiedliche Formen, wie Menschen

Mehr

Was will ich, was passt zu mir?

Was will ich, was passt zu mir? Was will ich, was passt zu mir? Sie haben sich schon oft Gedanken darüber gemacht, wie es weitergehen soll. Was das Richtige für Sie wäre. Welches Studium, welcher Beruf zu Ihnen passt. Haben Sie Lust,

Mehr

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Katharinen-Kindergarten Fresekenweg 12 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 49 50 Martin-Luther-Kindergarten Jahnstraße 12 59821

Mehr

Meine Trauer wird dich finden

Meine Trauer wird dich finden DEMIE Leseprobe aus dem E-MAIL-SEMINAR Meine Trauer wird dich finden In Beziehung bleiben zum Verstorbenen DEMIE DEMIE Das Zentrum der Trauer ist die Liebe, die Trauer ist schmerzende Liebe, oder: Meine

Mehr

Simson, Gottes Starker Mann

Simson, Gottes Starker Mann Bibel für Kinder zeigt: Simson, Gottes Starker Mann Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Lyn Doerksen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Berührt von Gott, der allen Menschen Gutes will... 2 Wer sich von Gott geliebt weiß, kann andere lieben... 2 In wacher Zeitgenossenschaft die

Berührt von Gott, der allen Menschen Gutes will... 2 Wer sich von Gott geliebt weiß, kann andere lieben... 2 In wacher Zeitgenossenschaft die Berührt von Gott, der allen Menschen Gutes will... 2 Wer sich von Gott geliebt weiß, kann andere lieben... 2 In wacher Zeitgenossenschaft die Menschen wahrnehmen... 3 Offen für alle Menschen, die uns brauchen...

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Themen in diesem Newsletter:

Themen in diesem Newsletter: Oktober 2013 Liebe leben Büro Filderstraße 50/1 70771 Leinfelden-Echterdingen Tel: 0711 / 75 42 448 Mo - Fr, 11.00-13.00 Uhr Mo u. Mi, 15.00-18.00 Uhr Fax: 0711 / 75 42 449 info@liebeleben.de www.liebeleben.de

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Jahreslosungen seit 1930

Jahreslosungen seit 1930 Jahreslosungen seit 1930 Jahr Textstelle Wortlaut Hauptlesung 1930 Röm 1,16 Ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht 1931 Mt 6,10 Dein Reich komme 1932 Ps 98,1 Singet dem Herr ein neues Lied,

Mehr

Praxis gewesen; in die zarte Haut ihrer Handgelenke hatte sie fein säuberlich rote Linien geritzt. Ich verscheuchte das Bild mit einem Kopfschütteln.

Praxis gewesen; in die zarte Haut ihrer Handgelenke hatte sie fein säuberlich rote Linien geritzt. Ich verscheuchte das Bild mit einem Kopfschütteln. Praxis gewesen; in die zarte Haut ihrer Handgelenke hatte sie fein säuberlich rote Linien geritzt. Ich verscheuchte das Bild mit einem Kopfschütteln. Naomi war nicht depressiv. Es gab dieses neue Lächeln,

Mehr

25 Jahre. Herzlichen Glückwunsch Ihnen und Ihren Mitarbeitern zu 25 Jahre professionelle Dienstleistung für Zahnärzte und Zahntechniker

25 Jahre. Herzlichen Glückwunsch Ihnen und Ihren Mitarbeitern zu 25 Jahre professionelle Dienstleistung für Zahnärzte und Zahntechniker Auszug dem Jubiläums-Glückwunsch an einen Handelspartner Namen/Anschrift 25 Jahre Guten Tag, sehr geehrter lieber Herr Herzlichen Glückwunsch Ihnen und Ihren Mitarbeitern zu 25 Jahre professionelle Dienstleistung

Mehr

First Class Fliegen ist Freiheit. First Class ist Freiraum.

First Class Fliegen ist Freiheit. First Class ist Freiraum. lufthansa.com/first-class First Class Fliegen ist Freiheit. First Class ist Freiraum. Gedruckt in Deutschland, Stand: 1/2013, FRA LM/D, DE, B2C. Änderungen vorbehalten. Deutsche Lufthansa AG, Von-Gablenz-Straße

Mehr

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Von: sr@simonerichter.eu Betreff: Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Datum: 15. Juni 2014 14:30 An: sr@simonerichter.eu Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Gefunden in Kreuzberg Herzlich Willkommen!

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger:

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger: Seelsorger: HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg Die Heilige Taufe Häfliger Roland, Pfarrer Telefon 062 885 05 60 Mail r.haefliger@pfarrei-lenzburg.ch Sekretariat: Telefon 062

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Über die Leistungen und die Bedeutung von Bibliotheken brauche ich in dieser Runde keine Worte zu verlieren - das hieße, Eulen nach Athen zu tragen.

Über die Leistungen und die Bedeutung von Bibliotheken brauche ich in dieser Runde keine Worte zu verlieren - das hieße, Eulen nach Athen zu tragen. IFLA-Konferenz Free Access and Digital Divide Herausforderungen für Wissenschaft und Gesellschaft im digitalen Zeitalter Sehr geehrter Herr Staatsminister, verehrte Frau Präsidentin, meine sehr geehrten

Mehr

Einleitung Seite 4. Kapitel I: Mädchen und Jungen, Männer und Frauen Seiten 5-13 VORSCHAU. Kapitel II: Freundschaft, Liebe, Partnerschaft Seiten 14-22

Einleitung Seite 4. Kapitel I: Mädchen und Jungen, Männer und Frauen Seiten 5-13 VORSCHAU. Kapitel II: Freundschaft, Liebe, Partnerschaft Seiten 14-22 Inhalt Einleitung Seite 4 Kapitel I: Mädchen und Jungen, Männer und Frauen Seiten 5-13 - Was willst du wissen? - Typisch Mädchen Typisch Jungen - Männer und Frauen - Frauenberufe Männerberufe - Geschlechtsrollen

Mehr

Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte. Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten

Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte. Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten 1 Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten Paradiek-Ulrich, - im Folgenden kurz Kirsten genannt! Liebe

Mehr

Glücks-Akademie. mit JyotiMa Flak. E-Kurs. Stimmungskiller ade. Wirkungsvolle Methoden, um Energieräuber endgültig zu verabschieden

Glücks-Akademie. mit JyotiMa Flak. E-Kurs. Stimmungskiller ade. Wirkungsvolle Methoden, um Energieräuber endgültig zu verabschieden Glücks-Akademie mit JyotiMa Flak E-Kurs Stimmungskiller ade Wirkungsvolle Methoden, um Energieräuber endgültig zu verabschieden Inhalt Teil A Was sind Stimmungskiller? Wie kannst du Nein zu ihnen sagen?

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

FÜR MENSCHEN IN VERANTWORTUNG IN UNTERNEHMEN IM SPANNUNGSFELD BERUF - PRIVAT

FÜR MENSCHEN IN VERANTWORTUNG IN UNTERNEHMEN IM SPANNUNGSFELD BERUF - PRIVAT FÜR MENSCHEN IN VERANTWORTUNG IN UNTERNEHMEN IM SPANNUNGSFELD BERUF - PRIVAT In der großartigen Kulisse der Dolomiten. Eine Atmosphäre abseits des Alltages. Genussvoll und imposant. Wie geschaffen, um

Mehr

Telefonkonferenz mit Sri Bhagavan, Moskau, 17. November 2009

Telefonkonferenz mit Sri Bhagavan, Moskau, 17. November 2009 Telefonkonferenz mit Sri Bhagavan, Moskau, 17. November 2009 Bhagavan: Beginnst Du mit den Fragen? German: Werde ich. Vielen Dank, daß Du hier mit uns bist und daß Du uns über einige Fragen, die wir haben,

Mehr

WIE EINE OFFENE, WERTSCHÄTZENDE KOMMUNIKATION ZU MEHR ZUFRIEDEN- HEIT UND ERFOLG FÜHREN KANN.

WIE EINE OFFENE, WERTSCHÄTZENDE KOMMUNIKATION ZU MEHR ZUFRIEDEN- HEIT UND ERFOLG FÜHREN KANN. WIE EINE OFFENE, WERTSCHÄTZENDE KOMMUNIKATION ZU MEHR ZUFRIEDEN- HEIT UND ERFOLG FÜHREN KANN. NEUROKOMMUNIKATION FÜR DICH UND DEINEN JOB. Hallo Liebe Entdeckerin, lieber Entdecker WIKIPEDIA: Als Entdecker

Mehr

Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen?

Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen? Vortrag im Islamischen Kulturzentrum am 08.06.2010, 19:00 Uhr Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen? Imam Mohamed Ibrahim, Wolfsburg 1. Die erste Frage, die sich stellt: Was meinen wir mit Religion?

Mehr

Rehabilitandenbefragung

Rehabilitandenbefragung (Version J) Rehabilitandenbefragung Rehabilitandenbefragung Kinder- und Jugendlichen-Rehabilitation Fragebogen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre Fragebogen-Version: J Anonymisierungsnummer Hinweise

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I 1. Station: Der Taufspruch Jedem Täufling wird bei der Taufe ein Taufspruch mit auf den Weg gegeben. Dabei handelt es sich um einen Vers aus der Bibel.

Mehr

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1 Die TOS-hörfabrik 1 Geschichte TOS-hörfabrik Das Leben ist Hörspiel. Im Hörspiel ist Leben. 2007 trafen sich Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer. Mehr oder weniger zufällig kam das Gespräch auf das

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

DIE SPENDUNG DER TAUFE

DIE SPENDUNG DER TAUFE DIE SPENDUNG DER TAUFE Im Rahmen der liturgischen Erneuerung ist auch der Taufritus verbessert worden. Ein Gedanke soll hier kurz erwähnt werden: die Aufgabe der Eltern und Paten wird in den Gebeten besonders

Mehr

Hilfen und Begleitung für Klinikpersonal, das ein sterbendes Kind pflegt und dessen Familie begleitet.

Hilfen und Begleitung für Klinikpersonal, das ein sterbendes Kind pflegt und dessen Familie begleitet. Hilfen und Begleitung für Klinikpersonal, das ein sterbendes Kind pflegt und dessen Familie begleitet. Die Pflege sterbender Kinder und die Begleitung der Eltern und Geschwisterkinder stellt eine der größten

Mehr

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer, vielen Dank, dass Sie sich Zeit für diese Befragung nehmen. In

Mehr