Anleitung Formatierung Hausarbeit (Word 2010)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anleitung Formatierung Hausarbeit (Word 2010)"

Transkript

1 Anleitung Formatierung Hausarbeit (Word 2010) I. Vorarbeiten 1. Dokument Word-Übung_Ausgangsdatei.doc öffnen 2. Start > Formatierungszeichen ( ) aktivieren (unter Rubrik «Absatz») 3. Ansicht > Lineal aktivieren (unter Rubrik «Anzeigen») 4. Seitenzahlen in der Fusszeile einfügen: Einfügen > Seitenzahl (unter Rubrik «Kopf- und Fusszeile») > Seitenende > Einfache Zahl 3 II. Dokument in Abschnitte teilen: 1. Als erstes teilen wir das Dokument in Abschnitte ein (Titelseite/Verzeichnisse/Haupttext) Vorgehensweise: An den Anfang des Dokuments gehen: a) hinter «Titelseite» Seitenlayout > Umbrüche (unter Rubrik «Seite einrichten»)> Abschnittsumbrüche > nächste Seite (wichtig, dass nicht Seitenumbruch gewählt wird, da ansonsten die Seitenzahlen nicht unterschiedlich formatiert werden können) b) das Gleiche nach «Abkürzungsverzeichnis» machen (am Ende der Abkürzungen) c) nach «Inhaltsverzeichnis» und nach «Literaturverzeichnis» (am Ende der bereits dort stehenden Literaturnachweise und nicht schon nach der Überschrift) wird nicht ein Abschnittsumbruch gemacht, sondern ein Seitenumbruch! (Seitenlayout > Umbrüche > Seitenumbrüche > Seite) Grund: Die Verzeichnisse müssen in einem Abschnitt sein, da ansonsten jede einzelne Seitenzahl formatieren muss. Mehraufwand. Resultat: Das Dokument ist nun grob in 3 Abschnitte aufgeteilt 2. Zwischendurch Speichern nicht vergessen 3. Die Seitenzahlen sind ja bereits eingefügt, aber wir wollen unterschiedliche Seitennummerierungen einfügen (römische Zahlen für Verzeichnisse/arabische Zahlen für Haupttext). Dafür müssen wir die Fussnotenverknüpfung deaktivieren: a) Doppelklick in Fusszeile: Kopf- und Fusszeilentools öffnen sich. Schaltfläche «mit vorheriger verknüpfen» deaktivieren (oben in der Leiste, Rubrik «Navigation») (und zwar bei Abschnitt 2 und 3). b) Seitenzahlen formatieren: Seitenzahl in Abschnitt 2 markieren > Kopf- und Fusszeilentools > Seitenzahl (Rubrik «Kopf- und Fusszeile») > Seitenzahlen formatieren, Jur. AT, HS12 1/5

2 «Beginnen bei» auf «1» stellen und gleichzeitig Zahlenformat auf römische Zahlen stellen, ok c) In Abschnitt 3: Seitenzahl markieren > Kopf- und Fusszeilentools > Seitenzahl (Rubrik «Kopf- und Fusszeile») > Seitenzahlen formatieren, «Beginnen bei» auf «1» stellen (hier arabisches Zahlenformat lassen) d) In Abschnitt 1: Seitenzahl entfernen e) Doppelklick in den Text um die Fusszeile zu verlassen Resultat: Das Dokument hat unterschiedlich formatierte Seitenzahlen: die Titelseite hat keine Seitenzahl, die Verzeichnisse römische Zahlen (I III) und der Haupttext arabische Zahlen. III. Anpassen der Formatvorlagen: Um ein einheitliches Aussehen der Überschriften zu garantieren und später ein automatisches Inhaltsverzeichnis zu erstellen, müssen wir die einzelnen Überschriften entsprechenden Formatvorlagen zuweisen. Im Haupttext-Teil stehen bereits vorbereitet temporäre Überschriften für mehrere Ebenen (Überschrift 1, Überschrift 2, Überschrift 3), ausserdem ist bereits Text zum Formatieren eingefügt. 1. Formatierung vorbereiten: Start > Formatvorlagen, kleiner Pfeil rechts unter in der Ecke klicken, Formatvorlagen sollten nun rechts erscheinen 2. Den Überschriften jetzt die Formatvorlagen Überschrift 1/Überschrift 2 usw. über Formatvorlagen-Auswahlmenü zuweisen (Markieren > Formatvorlagen-Auswahlmenü, entsprechende Formatvorlage auswählen) Falls die Überschrift 2 in den Formatvorlagen nicht erscheint: Optionen (unten rechts) > «bei Verwendung der vorherigen Ebene nächste anzeigen» aktivieren, ok 3. alle Überschriften formatieren: a) Times New Roman einstellen b) Schriftgrössen nach Ebene (Ü1, Ü2 ) abstufen (16/14/12) c) auf Fett setzen d) Start > Absatz (kleines Pfeilchen rechts unten); Überschrift 1: Abstand vor: 18 pt, Abstand nach: 12 pt; Überschrift 2: Abstand vor: 12 pt, Abstand nach: 6 pt; Überschrift 3: Abstand vor: 12 pt, Abstand nach: 6 pt; usw. (Abstände können natürlich auch anders eingestellt werden) e) Überschrift 1 markiert lassen f) Formatvorlage für Überschrift 1 mit der rechten (!) Maustaste anklicken (nicht die darunter stehende «Überschrift 1 + Times New Roman») und auf «Überschrift 1 ak- Jur. AT, HS12 2/5

3 tualisieren, um der Auswahl zu entsprechen» klicken, das bei allen Überschriften machen (jeweils die entsprechende Überschrift im Dokument markieren) (Hinweis: Ich musste das bei meinem Pc jeweils 2x machen, damit die Überschriften der Auswahl angepasst wurden.) Resultat: Die Formatvorlagen sollten wieder «aufgeräumt» sein g) Alternatives Verfahren: mit Cursor in Überschrift 1 gehen, rechts in Formatvorlage rechte Maustaste bei Überschrift 1 klicken > ändern > Änderungen vornehmen.., ok h) Gliederung vorsehen: a. Start > Liste mit mehreren Ebenen (unter Rubrik «Absatz»), passende Liste aus Listenbibliothek auswählen (z.b. die mit den Ebenen I./A./1./a), ok b. Resultat unschön (Einzüge), daher neue Liste definieren: Liste mit mehreren Ebenen > Neue Liste mit mehreren Ebenen definieren c. Einzug ändern: bei allen Ebenen «Ausrichtung» auf 0 cm stellen; «Texteinzug» auf 0,7 cm (oder 1,0 cm) stellen; für alle Ebenen festlegen; «Zusätzlicher Einzug für jede Ebene» auf 0 cm stellen, ok d. Unten links auf «Erweitern» klicken, «Tabstopp hinzufügen bei» aktivieren, auf 0,7 cm (oder 1,0 cm) stellen (das muss bei jeder Ebene einzeln gemacht werden) e. Wer will kann auch die anderen Zahlenformate nach seinem Geschmack anpassen f. Evtl. Ebene 5 auf Zahlenformat aa) stellen: Ebene fünf auswählen, «Zahlenformatvorlage für diese Ebene» wählen (a, b, c); «Beginnen mit:» aa schreiben; bei der «Formatierung für Zahl eingeben» die öffnende runde Klammer «(» löschen. g. ok 4. Zur Anpassung des Haupttextes: Empfehlung: Definition einer entsprechenden Formatvorlage für den Haupttext: a) Markieren des gesamten Haupttextes b) Zeichengrösse auf 11 pt einstellen c) Blocksatz einstellen d) Start > Absatz (kleines Pfeilchen rechts), Zeilenabstand 1,5 einstellen; Sondereinzug: erste Zeile 0.7 cm; Abstand nach: 6 pt, ok Jur. AT, HS12 3/5

4 e) Rechts in der immer noch ausgeklappten Auswahlliste Formatvorlagen und Formatierung auf «Neue Formatvorlage» klicken (unten links Symbol) f) im sich öffnenden Feld ganz oben unter Name «Haupttext» eintragen, ok Ergebnis: Es bestehen Formatvorlagen für alle Textteile; neu geschriebenem Text wird einer entsprechenden Formatvorlage z.b. «Überschrift 1» oder «Haupttext» zugewiesen (Nachteil: Wird neuer Text geschrieben, muss es immer dem «Haupttext» zugeordnet werden) Alternative: Standard wie oben formatieren (vgl. die Vorgehensweise der Formatierung bei den Überschriften) (Vorteil: Standard ist immer automatisch eingestellt; Nachteil: Standard ist mit Überschrift 1 usw. verbunden, diese sind folglich auch im Zeilenabstand 1,5 eingestellt. Dies kann jedoch auch nachträglich geändert werden. [Wählt man diese Variante, sollte vorerst der Standard formatiert werden und erst danach die Überschriften. Beim Formatieren der Überschriften können dann die Absätze wie gewünscht eingestellt werden, so dass sie nicht mehr auf 1,5 eingestellt sind.]) IV. Dokument schöner gestalten: Oftmals wird verlangt, dass bei den Seminararbeiten ein Korrekturrand von 4 5cm auf der rechten Seiten belassen wird. 1. Im Lineal rechter Seitenrand von 16 auf 14,5 nach links ziehen. 2. Alternative: (im Abschnitt des Haupttextes) Seitenlayout > Seitenränder (Rubrik «Seite einrichten») > benutzerdefinierte Seitenränder (ganz unten) (oder eine passende auswählen); für einen rechten breiten Seitenrand im Textteil «rechter Rand» auf 4 cm setzen, darauf achten, dass «Übernehmen für» auf «aktuellen Abschnitt» aktiviert ist, ok (der breite Seitenrand taucht damit nur im Textteil auf) 3. Silbentrennung einschalten: Seitenlayout > Silbentrennung > Automatisch > ok V. Automatisches Inhaltsverzeichnis erstellen Nach oben scrollen und: 1. Überschrift vom «Abkürzungsverzeichnis» und «Literaturverzeichnis» mit der Überschrift 1 formatieren, aber: Gliederungszahl nach Formatierung löschen 2. Die Überschrift «Inhaltsverzeichnis» manuell (und nicht mit der Vorlage «Überschrift 1» auszeichnen [!]) so formatieren, dass sie genauso aussieht wie die Vorlage Überschrift 1 (wenn sie formatiert wird, würde sie im Inhaltsverzeichnis auftauchen und das wollen wir nicht) 3. In Abschnitt Inhaltsverzeichnis gehen (ggf. zum Einfügen des Verzeichnisses etwas Platz mit Enter schaffen) Jur. AT, HS12 4/5

5 4. Verweise > Inhaltsverzeichnis, auswählen (ganz links), ok (oder: «Inhaltsverzeichnis einfügen» [weiter unten]; Ebenen anzeigen: 3; Formate: von Vorlage, ok) Ergebnis: Das Dokument hat jetzt ein Inhaltsverzeichnis VI. Literaturverzeichnis sortieren und schöner gestalten 1. Literaturverzeichnis markieren > Start > Symbol Sortieren (unter Rubrik «Absatz»), ok 2. Literaturverzeichnis markiert lassen > Start > Absatz (kleines Pfeilchen unten rechts) > Abstand nach: 6 pt, Sondereinzug: hängend, um 1.0 cm, ok VII. Abkürzungsverzeichnis sortieren 1. Jeweils hinter dem Semikolon (= Strichpunkt) Enter und Semikolon entfernen, so dass alle Einträge untereinander stehen; auch 2 x Enter vor Abschnittswechsel 2. Zwischen Abkürzung und Erklärung einen Tabulator setzen 3. Verzeichnis markieren und Start > Symbol Sortieren (unter Rubrik «Absatz»), ok 4. Aufhübschen: Start > Absatz (kleines Pfeilchen rechts unten); Abstand nach: 6 pt; Sondereinzug: hängend, um 1.6 cm, ok Jur. AT, HS12 5/5

NÜTZLICHE TIPPS ZUR ANFERTIGUNG

NÜTZLICHE TIPPS ZUR ANFERTIGUNG NÜTZLICHE TIPPS ZUR ANFERTIGUNG WISSENSCHAFTLICHER ARBEITEN MIT MICROSOFT OFFICE WORD (Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten) Fachbereich Sozial- und Wirtschaftswissenschaften Kapitelgasse 5-7 5010 Salzburg

Mehr

Wissenschaftliche Textverarbeitung. mit Word 2007

Wissenschaftliche Textverarbeitung. mit Word 2007 Wissenschaftliche Textverarbeitung mit Word 2007 Juli 2012 Rätz/Schmidt Wissenschaftliche Arbeiten Facharbeit, KOL Studienarbeit Seminararbeit Bachelorarbeit Magisterarbeit Diplomarbeit Masterarbeit Thesis

Mehr

Übung Seitenformatierung

Übung Seitenformatierung Übung Seitenformatierung Word 2010 - Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Sept. 2015 ÜBUNGSANLEITUNG SEITENFORMATIERUNG... 2 SEITENRÄNDER EINSTELLEN... 2 SPALTENANZAHL DEFINIEREN... 2 TEXTAUSRICHTUNG... 3 SEITENUMBRUCH

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Mit Tastenkombinationen im Text bewegen So gelangen Sie zum Textanfang / Textende Absatzweise nach oben / unten Bildschirmseite nach oben / unten zum Anfang der vorherigen / nächsten Seite S p S Y / S

Mehr

Notizen: ikonverlagsgesmbh redmond s Verlag / Edi Bauer 31

Notizen: ikonverlagsgesmbh redmond s Verlag / Edi Bauer 31 Grundlagen Notizen: ikonverlagsgesmbh redmond s Verlag / Edi Bauer 31 Format Word 2010 effektiv 2 FORMAT 2.1 Seitenformat Seitenränder Übungen: Plakat... 49 Einladung... 154 Sie können in den Linealen

Mehr

Formatvorlagen Verweise Kopf- / Fusszeilen Paginierung

Formatvorlagen Verweise Kopf- / Fusszeilen Paginierung Formatvorlagen Verweise Kopf- / Fusszeilen Paginierung chrch Inhaltsverzeichnis Formatvorlagen... 1 Gliederung... 5 Inhaltsverzeichnis... 6 Kopf- und Fusszeilen... 8 Paginierung... 9 Lebende Kolumnentitel...

Mehr

Hochschule Aalen. Word. Formatvorlagen und mehr

Hochschule Aalen. Word. Formatvorlagen und mehr Hochschule Aalen Word Formatvorlagen und mehr Holst, Matthias April 2016 Vorwort Diese Anleitung soll Ihnen den Umgang mit Formatvorlagen, Inhaltsverzeichnissen und anderen hilfreichen Funktionen für die

Mehr

Kurzanleitung. Zitiertil-Creator. Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz

Kurzanleitung. Zitiertil-Creator. Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz Datei Neu... Datei öffnen Datei schließen Beenden Suchen Suchen & Ersetzen Verknüpfungen Optionen Einfügen Inhalte einfügen Format

Mehr

Skript 02: Tipps und Tricks zum Dokumentenformat.

Skript 02: Tipps und Tricks zum Dokumentenformat. Skript 02: Tipps und Tricks zum Dokumentenformat. Einleitung Aufbauend auf dem Skript 01 sollen nun weiterführende Word-Features gezeigt werden, die beim Formatieren einer wissenschaftlichen Arbeit hilfreich

Mehr

MBF III 342- Zentrale. Abschlüsse

MBF III 342- Zentrale. Abschlüsse MBF 2007 -III 342- Zentrale Abschlüsse Hilfen und Tipps: Nützliche Tastenkombinationen Tastenkombination Beschreibung Tastenkombinationen zum Arbeiten mit Dokumenten STRG+S ALT+F4 STRG+F STRG+Z STRG+Y

Mehr

Umfangreiche Dokumente in Word

Umfangreiche Dokumente in Word Umfangreiche Dokumente in Word Zusammengestellt von Hedy Wagner, bitte nur für den internen Gebrauch. Inhalt 1 Layout-Vorgaben... 2 2 Grundeinstellungen... 2 3 Wir formatieren... 3 3.1 Formatierungsvorschlag...

Mehr

Dokumentationen und Wissenschaftliche Arbeiten mit Microsoft Word 2007

Dokumentationen und Wissenschaftliche Arbeiten mit Microsoft Word 2007 Dokumentationen und Wissenschaftliche Arbeiten mit Microsoft Word 2007 DOKUMENTATIONEN UND WISSENSCHAFTLICHE ARBEITEN MIT MICROSOFT WORD 2007 Verlag: readersplanet GmbH Neuburger Straße 108 94036 Passau

Mehr

Ü 301 Benutzeroberfläche Word 2007

Ü 301 Benutzeroberfläche Word 2007 Ü 301 Benutzeroberfläche Word 2007 Benutzeroberfläche Multifunktionsleisten Sie kennen nach dieser Übung die Word-Benutzeroberfläche und können mit der Multifunktionsleiste arbeiten. Aufgabe Benutzeroberfläche

Mehr

Word. Verzeichnisse. Inhalts-, Abbildungsverzeichnisse, Index und Zitate. Inhaltsverzeichnisse 1

Word. Verzeichnisse. Inhalts-, Abbildungsverzeichnisse, Index und Zitate. Inhaltsverzeichnisse 1 Word Verzeichnisse Inhalts-, Abbildungsverzeichnisse, Index und Zitate Inhaltsverzeichnisse 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnisse... 4 1.1 Inhaltsverzeichnis erstellen... 4 1.2 Das Inhaltsverzeichnis

Mehr

Tabellen. Mit gedrückter Maustaste können Sie die Randlinien ziehen. Die Maus wird dabei zum Doppelpfeil.

Tabellen. Mit gedrückter Maustaste können Sie die Randlinien ziehen. Die Maus wird dabei zum Doppelpfeil. Tabellen In einer Tabellenzelle können Sie alle Textformatierungen wie Schriftart, Ausrichtung, usw. für den Text wie sonst auch vornehmen sowie Bilder einfügen. Wenn Sie die Tabulator-Taste auf der Tastatur

Mehr

Dokumenten-Erstellung mit MS Word

Dokumenten-Erstellung mit MS Word Dokumenten-Erstellung mit MS Word Projektgruppe Verteilte Multi-Media-Systeme Veit Wittenberg bsimpson@upb.de Themen-Übersicht Inhaltliche Merkmale Aufbau Deckblatt Überschriften Text Zitate Literatur

Mehr

erstellen Inhalt Word 2010 Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen

erstellen Inhalt Word 2010 Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz Datei Neu... Datei öffnen Datei schließen Beenden Suchen Suchen & Ersetzen Verknüpfungen Optionen Einfügen Inhalte einfügen Format

Mehr

Achtung! Dieses Skript ist noch nicht vollständig!

Achtung! Dieses Skript ist noch nicht vollständig! Word Achtung! Dieses Skript ist noch nicht vollständig! Bitte nicht das gesamte Skript einfach ausdrucken, sondern nur die Seiten, die auch wirklich benötigt werden! 1 Einführung Word...1 1.1 Word Anwendungsfenster...1

Mehr

Kurzanleitung für Writer (LibreOffice 4)

Kurzanleitung für Writer (LibreOffice 4) Kurzanleitung für Writer (LibreOffice 4) Grundeinstellungen Standard-Arbeitsverzeichnis einstellen Vorlagen-Verzeichnisse einstellen Extras > Optionen > LibreOffice: Pfade: Arbeitsverzeichnis Extras >

Mehr

GESTALTUNGSHELFER. Tipp zur Formatierung der Überschrift Die Überschrift erster Ebene soll immer auf einer neuen Seite angezeigt werden:

GESTALTUNGSHELFER. Tipp zur Formatierung der Überschrift Die Überschrift erster Ebene soll immer auf einer neuen Seite angezeigt werden: sind mit den Überschriftsformatvorlagen verbunden. Das Inhaltsverzeichnis bezieht seine Einträge aus den Überschriften 1-9, Vorlagen der Kopfzeile greifen auf die Formatvorlage Überschrift 1 zu und der

Mehr

Kurzanleitung. Zitiertil-Creator. Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz

Kurzanleitung. Zitiertil-Creator. Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz Dokumentvorlagen Dokumente Formatvorlagen Format Zeichen Format Absatz Datei Neu... Datei öffnen Datei schließen Beenden Suchen Suchen & Ersetzen Verknüpfungen Optionen Einfügen Inhalte einfügen Format

Mehr

Word 2013 PRAXIS. Microsoft Office. bhv. Die perfekte Studienarbeit

Word 2013 PRAXIS. Microsoft Office. bhv. Die perfekte Studienarbeit bhv PRAXIS Winfried Seimert Wissenschaftliche Arbeiten mit Microsoft Office Word 2013 Alles im Griff Formatvorlagen, Grafiken, Diagramme und Verzeichnisse Die»äußeren Werte«Perfektes Layout für Hausarbeiten,

Mehr

Word 2010 Marginalien verwenden

Word 2010 Marginalien verwenden WO.014, Version 1.1 22.09.2016 Kurzanleitung Word 2010 Marginalien verwenden Marginalien sind Randnotizen, also Vermerke oder Grafiken, die in den Randbereich (Marginalspalte) eines Dokuments gesetzt werden.

Mehr

Word. Verweise. Textmarken, Querverweise, Hyperlinks

Word. Verweise. Textmarken, Querverweise, Hyperlinks Word Verweise Textmarken, Querverweise, Hyperlinks Inhaltsverzeichnis 1 Textmarken... 4 1.1 Hinzufügen einer Textmarke... 4 1.2 Ändern einer Textmarke... 4 1.2.1 Anzeigen von Klammern für Textmarken...

Mehr

1 Die Word-Programmoberfläche... 13

1 Die Word-Programmoberfläche... 13 Inhalt 1 Die Word-Programmoberfläche... 13 1.1 Word starten... 14 1.2 Das Word-Fenster... 15 1.3 Das Menüband... 17 1.4 Weitere Möglichkeiten der Befehlseingabe... 20 Kontextmenü und Minisymbolleiste...

Mehr

- 1 - Aufgabe 7 Word Nun zu den einzelnen Schritten, die zur Erstellung der Dokumentvorlage notwendig sind:

- 1 - Aufgabe 7 Word Nun zu den einzelnen Schritten, die zur Erstellung der Dokumentvorlage notwendig sind: - 1 - Aufgabe 7 Word 2013 In diesem Aufgabenblatt soll eine Dokumentvorlage erstellt werden. Als Beispiel wird ein Briefkopf entworfen, der als Grundlage für den dienstlichen Schriftverkehr an der Justus-Liebig-Universität

Mehr

Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche

Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche Elemente der Benutzeroberfläche Sie kennen nach dieser Lektion die Word-Benutzeroberfläche und nutzen das Menüband für Ihre Arbeit. Aufgabe Übungsdatei:

Mehr

Excel Tipps & Tricks Umgang mit umfangreichen Tabellen

Excel Tipps & Tricks Umgang mit umfangreichen Tabellen 3 Umgang mit umfangreichen Tabellen Das Bewegen in großen Tabellen in Excel kann mit der Maus manchmal etwas umständlich sein. Deshalb ist es nützlich, ein paar Tastenkombinationen zum Bewegen und zum

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 Layouts

Microsoft PowerPoint 2013 Layouts Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 Layouts Layouts in PowerPoint 2013 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Layout auswählen... 2 Arbeiten mit

Mehr

Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Dezember Präsentation mit Einsatz von Multimediaelementen

Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Dezember Präsentation mit Einsatz von Multimediaelementen Informatik Anwender I und II SIZ 2013 Modul 202, K2013 Release 2: Präsentation mit Einsatz von Multimediaelementen Jan Götzelmann mit PowerPoint 2013 1. Ausgabe, Dezember 2013 SIZ-202-O13CC 3 Informatik-Anwender

Mehr

Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten

Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten Einführung Redaktoren Content Management System DotNetNuke Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten DotNetNuke Version 6+ w3studio GmbH info@w3studio.ch www.w3studio.ch T 056 288 06 29 Letzter Ausdruck: 14.09.2012

Mehr

MODUL 4 TEXT FORMATIEREN...

MODUL 4 TEXT FORMATIEREN... 4-1 Einführung Word 4. MODUL 4 TEXT FORMATIEREN... 2 4.1. Formatierungsebenen... 2 4.1.1. Zeichenformate... 2 4.1.2. Absatzformate... 4 4.1.3. Ausrichten von Text über das Lineal... 5 4.2. Formatvorlagen...

Mehr

Symbolleiste Menü Einfügen

Symbolleiste Menü Einfügen Seiten Über Deckblatt kann ein vollständig formatiertes Deckblatt eingegeben werden. Es sind nur noch Eingaben zum Titel, Autor und Datum nötig o Es ist eine Anzahl verschiedener vorgefertigter Deckblätter

Mehr

Mit dem Befehl Ansicht/Symbolleisten/Anpassen. Durch Klicken mit der rechten Maustaste auf ein beliebiges Symbol und Anpassen.

Mit dem Befehl Ansicht/Symbolleisten/Anpassen. Durch Klicken mit der rechten Maustaste auf ein beliebiges Symbol und Anpassen. Fragen und Antworten zu Modul 3 Textverarbeitung 1. Wie verändert man die Ansicht der Symbolleiste(n)? Mit dem Befehl Ansicht/Symbolleisten/Anpassen. Durch Klicken mit der rechten Maustaste auf ein beliebiges

Mehr

1) absatz- und zeichenformate. 2) Grundlinienraster 3) Musterseiten & Seitenzahlen 4) Ebenen 5) Konturenführung 6) Tabellen

1) absatz- und zeichenformate. 2) Grundlinienraster 3) Musterseiten & Seitenzahlen 4) Ebenen 5) Konturenführung 6) Tabellen adobe indesign Nach den ersten Schritten und dem Kennenlernen der Werkzeuge geht es heute um ein effizienteres Arbeiten in InDesign mittels: 1) Absatz- und Zeichenformate 2) Grundlinienraster 3) Musterseiten

Mehr

Textverarbeitung mit Word

Textverarbeitung mit Word Der Tabelleneditor unterscheidet sich vom Tabulator dadurch, dass die Tabelle in oder mit einem Gitternetz gestaltet wird. Die Elemente der Tabelle, Zeile, Spalte, Zelle oder Feld, bleiben erhalten. Doch

Mehr

Novell. GroupWise 2014 effizient einsetzen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juni 2014

Novell. GroupWise 2014 effizient einsetzen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juni 2014 Peter Wies 1. Ausgabe, Juni 2014 Novell GroupWise 2014 effizient einsetzen GW2014 1 Novell GroupWise 2014 effizient einsetzen Menüleiste Navigationsleiste Symbolleisten Kopfleiste Favoritenliste Fensterbereich

Mehr

Präsentieren mit Power Point Einführung

Präsentieren mit Power Point Einführung Präsentieren mit Power Point Einführung Version 2004 für MacOSX Educational Solutions Educational Solutions Einführung in PowerPoint für MacOSX 2004 Präsentationen mit Power Point erstellen Arbeiten mit

Mehr

Achtung! Dieses Skript ist noch nicht vollständig!

Achtung! Dieses Skript ist noch nicht vollständig! PowerPoint Achtung! Dieses Skript ist noch nicht vollständig! Bitte nicht das gesamte Skript einfach ausdrucken, sondern nur die Seiten, die auch wirklich benötigt werden! 1 Einführung... 1 1.1 Anwendungsfenster...1

Mehr

PowerPivot in Excel professionell einsetzen. Excel 2013/2016

PowerPivot in Excel professionell einsetzen. Excel 2013/2016 Schnellübersichten PowerPivot in Excel professionell einsetzen. Excel 2013/2016 1 Basiswissen PowerPivot 2 2 Daten in PowerPivot importieren 3 3 Beziehungen erstellen und anwenden 5 4 Mit PowerPivot rechnen

Mehr

Handbuch für Redakteure (Firmenpark)

Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Eigenen Eintrag finden...1 Anmeldung am System...1 Inhalt ändern...2 Feld: Branchenzuordnung...2 Feld: Virtueller Ortsplan...3 Feld: Logo...3 Feld: Bild in Liste...4

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Formatvorlagen für Ihren Sammelband (Office 2007 und 2010)

Anleitung zur Verwendung von Formatvorlagen für Ihren Sammelband (Office 2007 und 2010) Anleitung zur Verwendung von Formatvorlagen für Ihren Sammelband (Office 2007 und 2010) Inhalt I Vorbereitende Arbeiten an Ihrem Dokument... 3 1 Generelle Formatierungsempfehlungen... 3 2 Aufbau des Buches

Mehr

Tabellen bearbeiten. Excel Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Sept. 2015

Tabellen bearbeiten. Excel Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Sept. 2015 Tabellen bearbeiten Excel 2010 - Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Sept. 2015 TABELLEN BEARBEITEN... 2 ZEILENHÖHE... 2 SPALTENBREITE... 2 SPALTEN EINFÜGEN [STRG]+[+]... 3 ZEILEN EINFÜGEN [STRG]+[+]... 4

Mehr

Handreichung. Erstellen einer Infopräsentation mit Powerpoint IT-Dienste im IQSH Seite 1 von 8

Handreichung. Erstellen einer Infopräsentation mit Powerpoint IT-Dienste im IQSH Seite 1 von 8 Handreichung Erstellen einer Infopräsentation mit Powerpoint 2009 IT-Dienste im IQSH Seite 1 von 8 Inhalt: 1. Einführung:... 3 2. Aufbau:... 3 3. Elemente der Präsentation... 4 4. Techniken... 4 4.1. Programmeinrichtung...

Mehr

Formatieren der Facharbeit

Formatieren der Facharbeit Leitfaden zum Formatieren der Facharbeit mit Microsoft Word 2000 für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II von Hildegard Reininghaus Antoniuskolleg Neunkirchen Pfarrer-Schaaf-Str. 1 53819 Neunkirchen-Seelscheid

Mehr

Nützliche Tastenkombinationen (Word)

Nützliche Tastenkombinationen (Word) Nützliche Tastenkombinationen (Word) Dateioperationen Neues leeres Dokument erstellen S n Zwischen geöffneten Dokumenten wechseln S & Dokument öffnen S o Dokument schließen S $ Dokument speichern S s Die

Mehr

Chemische Elemente. Chemisches Element mit einer Folie im Präsentationsprogramm PowerPoint vorstellen

Chemische Elemente. Chemisches Element mit einer Folie im Präsentationsprogramm PowerPoint vorstellen Benötigte Hard- oder Software Präsentationsprogramm Anmerkung: Die Anleitung ist optimiert für Microsoft PowerPoint 03. Ziele Chemisches Element mit einer Folie im Präsentationsprogramm PowerPoint vorstellen

Mehr

Chemielabor. Benötigte Hard- oder Software. Präsentationsprogramm PowerPoint. Anmerkung: Die Anleitung ist optimiert für Microsoft PowerPoint 03.

Chemielabor. Benötigte Hard- oder Software. Präsentationsprogramm PowerPoint. Anmerkung: Die Anleitung ist optimiert für Microsoft PowerPoint 03. Benötigte Hard- oder Software Präsentationsprogramm PowerPoint Anmerkung: Die Anleitung ist optimiert für Microsoft PowerPoint 03. Ziele Die einzelnen Folien/Präsentationen des Projekts Chemische Elemente

Mehr

InDesign. für Beginner. Malin Muser

InDesign. für Beginner. Malin Muser InDesign für Beginner Malin Muser Kapitel 1 - Startschuss Einführung in InDesign InDesign ist ein professionelles Programm, mit dem Bücher, Plakate und Dokumente sehr gut gestaltet werden können. Um das

Mehr

Schriftliche Arbeiten Leitfaden für die Gestaltung

Schriftliche Arbeiten Leitfaden für die Gestaltung Neue Version September 2016 Inhaltsverzeichnis 1 Aufbau 1 2 Formale Kriterien 2 2.1 Seitennummerierung 2 2.2 Gliederung 2 2.3 Formatierungen 2 2.4 Illustrationen 2 3 Zitierweise 4 4 Erfassen von Quellen

Mehr

Notizen verwenden. Notizen erstellen und bearbeiten Notizen anzeigen und sortieren Notizen filtern Notizen drucken. Notizen erstellen und bearbeiten

Notizen verwenden. Notizen erstellen und bearbeiten Notizen anzeigen und sortieren Notizen filtern Notizen drucken. Notizen erstellen und bearbeiten 9 Notizen verwenden Lernziele Notizen erstellen und bearbeiten Notizen anzeigen und sortieren Notizen filtern Notizen drucken Notizen erstellen und bearbeiten OL03S-3-3 Im Notiz-Modul von Outlook können

Mehr

ECDL 2007 Modul 4 Excel Grundlagen. Inhalt

ECDL 2007 Modul 4 Excel Grundlagen. Inhalt Inhalt 1. Grundlagen... 1 Übungsbeispiel... 1 Starten von Excel... 2 Kennenlernen und Einrichten der Excel-Oberfläche... 2 Bewegen in der Tabelle und der Arbeitsmappe... 5 Eingabe von Text und Zahlen...

Mehr

7. Serienbriefe erstellen Das Prinzip des Seriendrucks MICROSOFT WORD Elemente des Seriendrucks

7. Serienbriefe erstellen Das Prinzip des Seriendrucks MICROSOFT WORD Elemente des Seriendrucks 7. Serienbriefe erstellen 7.1. Das Prinzip des Seriendrucks Elemente des Seriendrucks Zur Erstellung eines Serienbriefs sind zwei Elemente notwendig: Hauptdokument mit gleichbleibendem Text und den sog.

Mehr

Präsentationen erstellen mit PowerPoint (2000)

Präsentationen erstellen mit PowerPoint (2000) Präsentationen erstellen mit PowerPoint (2000) Text erfassen Starte PowerPoint und erstelle eine leere Präsentation Du erhältst verschiedene vorbereitete Layouts für Folien zur Auswahl. Klicke die gewünschte

Mehr

Word 2. Tabellen erstellen, gestalten und bearbeiten

Word 2. Tabellen erstellen, gestalten und bearbeiten Word 2 Tabellen erstellen, gestalten und bearbeiten 02-Word-Grundlagen-neu Inhaltsverzeichnis 1 Hinweise 1.1 Zu diesem Lehrmittel... 3 1.1.1 1.1.2 Arbeitsdateien zum Lehrmittel... 3 Vorkenntnisse... 3

Mehr

Baukoordinator Handbuch

Baukoordinator Handbuch Baukoordinator Handbuch Inhaltsverzeichnis 1 Einführung......7 1.1 Neues Projekt erstellen...7 1.2 Dateneingabe.....9 1.3 Ausdruck......11 1.3.1 Vorankündigung...13 1.3.2 SiGe Plan.....14 1.3.3 Bauzeit

Mehr

Wissenschaftliche Texte mit Word:mac 2011

Wissenschaftliche Texte mit Word:mac 2011 Wissenschaftliche Texte mit Word:mac 2011 242.022 Grundzüge der Bauinformatik (SE, 2.5) Dipl.-Ing. Dr.techn. Christian Schranz, M.Sc. Braunschweig C. v., Spieß S., Stulle K.: Word 2010 für Windows Grundlagen,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Ryser, Nadine Juristische Arbeiten erfolgreich schreiben und präsentieren digitalisiert durch: IDS Luzern

Inhaltsverzeichnis. Ryser, Nadine Juristische Arbeiten erfolgreich schreiben und präsentieren digitalisiert durch: IDS Luzern Zum Geleit V AbkUrzungsverzeichnis XIII Einleitung 1 A. Ziel und Aufbau dieses Buchs 1 B. Hinweise zur gewählten Software 1 C. Weiterführende Literatur und Zusatzinformationen 2 Kapitel 1: Eine juristische

Mehr

Der Editor - Einfügen von Links und Medien

Der Editor - Einfügen von Links und Medien Link einfügen Der Editor - Einfügen von Links und Medien Link einfügen Soll durch einen Klick auf einen Text eine Webseite oder ein Dokument geöffnet werden, dann gestalten Sie den Text als Link. Schreiben

Mehr

Leitfaden zur Erstellung von Bachelor-/Masterarbeiten

Leitfaden zur Erstellung von Bachelor-/Masterarbeiten JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN FACHBEREICH 03: SOZIAL- UND KULTURWISSENSCHAFTEN INSTITUT FÜR ERZIEHUNGSWISSENSCHAFT PROFESSUR FÜR BERUFSPÄDAGOGIK/ARBEITSLEHRE Leitfaden zur Erstellung von Bachelor-/Masterarbeiten

Mehr

Impressum. Impressum

Impressum. Impressum Impressum Impressum Dieses von mir erstellte ebook können Sie frei nutzen. Möchten Sie das ebook weiter geben, egal ob in Ihren Seminaren, Workshops oder über Ihre Webseite. Nennen Sie mich als Autorin.

Mehr

Die Indesign Shortcuts im Überblick:

Die Indesign Shortcuts im Überblick: Die Indesign Shortcuts im Überblick: Dokumente Neues Dokument Cmd + N Öffnen Cmd + O Speichern Cmd + S Speichern unter Shift + Cmd + S Kopie speichern Alt + Cmd + S Schließen Cmd + W Rückgängig Cmd + Z

Mehr

Leseprobe. Schulungsunterlage. Word und Excel 2007 für Umsteiger. Christina Stern Web:

Leseprobe. Schulungsunterlage. Word und Excel 2007 für Umsteiger. Christina Stern   Web: Schulungsunterlage Word und Excel 2007 für Umsteiger Christina Stern E-Mail: mail@christina-stern.de Web: www.christina-stern.de Impressum Copyright 11/2009 Christina Stern Dipl.-Betriebswirtin (BA) Telefon:

Mehr

Aufgabe 3 Word 2013 (Musterlösung)

Aufgabe 3 Word 2013 (Musterlösung) Aufgabe 3 Word 2013 (Musterlösung) Seite 1 von 6 Aufgabe 3 Word 2013 (Musterlösung) In dieser Musterlösung wird lediglich die Entstehung der Tabelle 6 (Kreuzworträtsel) gezeigt. Inhaltsverzeichnis Schritt

Mehr

PDF-Kurs 2010 (1. Tag)

PDF-Kurs 2010 (1. Tag) PDF-Kurs 2010 (1. Tag) 1. PDF-Dateien erstellen 1.1. Über die Menüleiste in z.b. Word 2007 1.2. Über das Menü: Datei -> Speichern unter -> Adobe PDF Seite 1 von 16 10/03/2010 1.3. Über das Druckmenü: Datei

Mehr

Word Aufbaukurs kompakt. Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember Trainermedienpaket K-WW2013-AK_TMP

Word Aufbaukurs kompakt. Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember Trainermedienpaket K-WW2013-AK_TMP Word 03 Dr. Susanne Weber. Ausgabe,. Aktualisierung, Dezember 03 Aufbaukurs kompakt medienpaket K-WW03-AK_TMP 3 3 Eigene Dokumentvorlagen nutzen Voraussetzungen Dokumente erstellen, speichern und öffnen

Mehr

Praxistipp: Zusätzliche IBAN-Felder anlegen

Praxistipp: Zusätzliche IBAN-Felder anlegen Praxistipp: Zusätzliche IBAN-Felder anlegen In naher Zukunft sind Überweisungen und Lastschriften in Deutschland nach dem europaweit einheitlichen Verfahren SEPA (Single Euro Payments Area) vorzunehmen.

Mehr

Produktschulung WinArchiv

Produktschulung WinArchiv Produktschulung WinArchiv Codex GmbH Stand 2012 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Starten des Programms... 4 Suchen von Kunden... 7 Funktionen in der Hauptmaske... 10 Erfassen von Besuchsnotizen in WinArchiv...

Mehr

Kreatives Gestalten mit Word 2003(2/9) Kurzlehrgang für Seniorinnen und Senioren

Kreatives Gestalten mit Word 2003(2/9) Kurzlehrgang für Seniorinnen und Senioren Kreatives Gestalten mit Word Computeria Wallisellen Kreatives Gestalten mit Word 2003(2/9) Kurzlehrgang für Seniorinnen und Senioren Briefköpfe, Grusskarten, Register, Fotos und ClipArt einfügen, Einladungen,

Mehr

Textfeld. Word Textfeld erstellen:

Textfeld. Word Textfeld erstellen: er sind nichts anderes als Rechtecke, in denen man schreiben kann. Der Vorteil liegt darin, dass ich diese er an jede beliebige Stelle im Dokument platzieren kann. Starte Word und erstelle ein leeres Dokument.

Mehr

Präsentationen mit Impress

Präsentationen mit Impress Präsentationen mit Impress Um Vorträge und Referate reißt sich in der Schule kaum jemand. Dabei gibt es allen Grund, sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Denn früher oder später erwischt es jeden einmal

Mehr

SCHULSPEZIFISCHEN ROLLENRECHTE

SCHULSPEZIFISCHEN ROLLENRECHTE Bei BASISDATEN > ADMINISTRATION organisieren Sie, wer SOKRATES an Ihrer Schule mit welchen Rechten nutzen kann. Außerdem können unter ADMINISTRATION mit SOKRATES intern Texte an andere Schulen geschickt

Mehr

Senioren starten mit Word

Senioren starten mit Word Jutta Giersig TRAINING Senioren starten mit Word PROJEKT Senioren starten mit Word 3 Dokumente aufbewahren Nachdem Sie einen Text eingegeben haben, müssen Sie diesen speichern ansonsten geht der Text verloren,

Mehr

1.1 Vertiefung Formatierung: Einfache Funktionen und Bedingte Formatierung

1.1 Vertiefung Formatierung: Einfache Funktionen und Bedingte Formatierung 1.1 Vertiefung Formatierung: Einfache Funktionen und Bedingte Formatierung Mit dem Datum rechnen Ermittlung eines Zeitraums mit der Formel für die Differenz Bis Von ergibt: 0 Von: 01.01.2016 VON Bis: Heute()

Mehr

Das PowerPoint Anwendungsfenster

Das PowerPoint Anwendungsfenster Das PowerPoint Anwendungsfenster Allgemeine Bildschirmelemente TITELLEISTE Die Titelleiste enthält neben dem Datei- und Programmnamen die Windows Standardelemente Minimierfeld, Voll- / Teilbildfeld und

Mehr

Erzeugen benutzerdefinierter Buchstabenlisten in EXCEL

Erzeugen benutzerdefinierter Buchstabenlisten in EXCEL Erzeugen benutzerdefinierter Buchstabenlisten in EXCEL In der Praxis werden öfter Tabellen mit Spaltenüberschriften, die Buchstabenfolgen haben, versehen. Dabei ist es müßig, diese Überschriften immer

Mehr

Formalia. I. Aufbau. Formatierung

Formalia. I. Aufbau. Formatierung Formalia I. Aufbau 1. Deckblatt (Muster für Hauptseminare siehe Anhang 1, für Diplomarbeiten siehe Anhang 2) 2. Abstract (englisch oder deutsch) 3. Gliederung (Systematik nach Belieben) 4. evtl. Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Eigene Klappkarte in Word erstellen

Eigene Klappkarte in Word erstellen Eigene Klappkarte in Word erstellen Dokument öffnen Öffnen Sie ein neues Dokument (diese Anleitung bezieht sich auf Word 2003 und die Standardeinstellung im Format DIN A4). Falls nicht aktiviert, setzen

Mehr

Erzeugen von Diagrammen

Erzeugen von Diagrammen Diagramme erstellen und gestalten Diagramme erzeugen und bearbeiten Diagrammtyp bestimmen Erforderliche Dateien eingeben und bearbeiten Diagrammelemente bearbeiten und beschriften Legenden, Gitternetzlinien

Mehr

19 Zentral- und Filialdokumente

19 Zentral- und Filialdokumente 19 Zentral- und Filialdokumente Dieses Kapitel deckt folgende Punkte aus dem ECDL-Syllabus AM3 Textverarbeitung advanced ab: 2.1.1, 2.1.2 und 2.1.3 Bei der Erstellung umfangreicher Texte (mit vielen speicherplatzintensiven

Mehr

Postkarten im DIN-Format

Postkarten im DIN-Format PRAXIS GRAFIK TABELLEN RAT & TAT BASISWISSEN Postkarten im DIN-Format Ob Umzug, Fest oder Geburtstagsgrüße: Für kurze Nachrichten sind Postkarten ideal. Wir zeigen, wie Sie schnell und kostengünstig selbst

Mehr

Mithilfe von Netxp:Verein können nun auch Sachspendenquittungen erstellt werden.

Mithilfe von Netxp:Verein können nun auch Sachspendenquittungen erstellt werden. Wie erstelle ich eine Sachspendenquittung? Mithilfe von Netxp:Verein können nun auch Sachspendenquittungen erstellt werden. Bitte wechseln Sie dazu ins Menü unter Finanzdaten Spendenquittungen : Um eine

Mehr

Bedingte Formatierung

Bedingte Formatierung Bedingte Formatierung Excel 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.03/Okt 2015 BEDINGTE FORMATIERUNG... 2 REGELN EINFÜGEN... 2 Hervorheben von Zellen... 2 Doppelte Werte aufspüren... 3 Mit Farbbalken hervorheben...

Mehr

Schnittstelleninformationen AudaCar

Schnittstelleninformationen AudaCar Schnittstelleninformationen AudaCar Seit Programmversion 9.4 ist die bisherige Dateiübernahme von Schadenskalkulationen aus einer Audatex-Schadenskalkulation (AudaCar) erweitert worden. Nun kann AudaCar

Mehr

ZAHLEN FORMATIEREN...

ZAHLEN FORMATIEREN... Zahlen formatieren Excel 2010 - Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Sept. 2015 ZAHLEN FORMATIEREN... 2 AUTOMATISCHES FORMATIEREN... 2 Falsche Interpretierung eines Formats... 2 MANUELLES FORMATIEREN... 3 Format

Mehr

Diagramme sprechen lassen Compi-Treff RDZ Wattwil

Diagramme sprechen lassen Compi-Treff RDZ Wattwil Diagramme sprechen lassen Compi-Treff RDZ Wattwil Kursleitung : Marcel Jent Benötigte Hard- oder Software Tabellenkalkulationsprogramm Anmerkung: Die Anleitung ist optimiert für Excel 02. Ziel Informationen

Mehr

Microsoft Word Index Funktion

Microsoft Word Index Funktion Microsoft Word Index Funktion Version 2.0 Claudia Bräuer, Maria Dassing Version Date Author/Reviewer Comment 2.0 2016-09-20 Claudia Bräuer, Maria Dassing Layoutanpassung, Screenshots eingefügt 1.0 2014-10-13

Mehr

Anleitung Berichte erstellen auf der Homepage.

Anleitung Berichte erstellen auf der Homepage. Anleitung Berichte erstellen auf der Homepage. Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Anmeldung... 3 Beitrag erstellen... 4 Titel eingeben... 4 Alias... 4 Text eingeben... 4 Text aus anderer Anwendung kopieren...

Mehr

Textbausteine/Grundlagen

Textbausteine/Grundlagen Name: Klasse: Datum: Textbausteine/Grundlagen Beim Erstellen von Schriftstücken kommt es häufig vor, dass immer wieder die gleichen Textteile geschrieben werden müssen. In der Textverarbeitung gibt es

Mehr

Von Word 2010 auf Office 365 for Business

Von Word 2010 auf Office 365 for Business Von Word 2010 auf Office 365 for Business Der Umstieg Der Microsoft Word 2013-Desktop hat ein anderes Erscheinungsbild als frühere Versionen. Daher erhalten Sie hier eine kurze Übersicht über die neuen

Mehr

Die Anleitung ist optimiert für Microsoft Word 02 und Microsoft Paint.

Die Anleitung ist optimiert für Microsoft Word 02 und Microsoft Paint. Benötigte Hard- oder Software Textverarbeitungsprogramm Zeichnungsprogramm Anmerkung: Die Anleitung ist optimiert für Microsoft Word 02 und Microsoft Paint. Ziel ClipArt auswählen und in ein Dokument im

Mehr

Microsoft PowerPoint 2016 Abschnitte

Microsoft PowerPoint 2016 Abschnitte Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2016 Abschnitte Abschnitte in PowerPoint 2016 Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Die Präsentation in Abschnitte

Mehr

Browsereinstellungen Geobasisdaten online

Browsereinstellungen Geobasisdaten online Browsereinstellungen Geobasisdaten online Allgemein Die Internetanwendung GIS Portal benötigt zur korrekten Ausführung bestimmte Voraussetzungen, die vom darstellenden Browser erfüllt werden müssen. Browserversionen

Mehr

ECDL WORD ... ADVANCED

ECDL WORD ... ADVANCED Allgemein Für die Bearbeitung Ihrer Dokumente steht Ihnen die Multifunktionsleiste mit einer Reihe von Befehlsregistern zur Verfügung. Diese Multifunktionsleiste löst in der Version Office 2007 die bis

Mehr

Wie arbeite ich mit den Kalendern in Asta Powerproject?

Wie arbeite ich mit den Kalendern in Asta Powerproject? Wie arbeite ich mit den Kalendern in Asta Powerproject? Anforderung Ein Kalender ist die Definition von Arbeitszeiten und Freizeiten für jeden einzelnen Tag. Durch individuelle Anforderungen innerhalb

Mehr

PowerPoint Kapitel 1 Lektion 2 Benutzeroberfläche

PowerPoint Kapitel 1 Lektion 2 Benutzeroberfläche PowerPoint Kapitel 1 Lektion 2 Benutzeroberfläche Benutzeroberfläche Öffnen Sie Microsoft PowerPoint 2010 und lernen Sie die Benutzeroberfläche kennen. Aufgabe Übungsdatei: - 1. Benutzeroberfläche Öffnen

Mehr

My.OHMportal Kalender in der Webmail-Oberfläche Zimbra

My.OHMportal Kalender in der Webmail-Oberfläche Zimbra My.OHMportal Kalender in der Webmail-Oberfläche Zimbra Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg DokID: RZ_0302_HR_Kal-Web-Einstieg_public, Vers.

Mehr

Ms Word Versionen 2010, 2013, 2016 (auf spezifische Anfrage) in Französisch, Deutsch, Englisch

Ms Word Versionen 2010, 2013, 2016 (auf spezifische Anfrage) in Französisch, Deutsch, Englisch Ms Word Versionen 2010, 2013, 2016 (auf spezifische Anfrage) in Französisch, Deutsch, Englisch Ziel Sich die Funktionen der Textverarbeitung aneignen Vorkenntnisse Grundkenntnisse in der Computeranwendung

Mehr

Microsoft Excel 2010

Microsoft Excel 2010 Microsoft Excel 2010 Eine Einführung Seite 1 Tabellenkalkulation... Eine Excel-Tabelle stellt ein elektronisches Kalkulationsblatt dar, auf dem Sie Text, Zahlen und Formeln eingeben können. (RRZN, 1998)

Mehr

A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 8

A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 8 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 8 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr