Übersicht netpulse Module

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Übersicht netpulse Module"

Transkript

1 Übersicht netpulse Module Inhaltsverzeichnis Modul 1 AdWords Einsteiger... 2 Modul 2 AdWords Kenntnisse... 4 Modul 3 AdWords Fortgeschrittene... 6 Modul 4 AdWords Agenturen und Experten... 8 Modul 5 AdWords Google Certified Professional Modul 6 AdWords Berater Modul 7 AdWords Google Display Netzwerk Modul 8 AdWords Google Editor Modul 9 Google Analytics Modul 10 Suchmaschinenoptimierung (SEO) Modul 11 Facebook Grundlagen Modul 12 Social Media Modul 13 Facebook für Unternehmen Modul 14 Facebook Fanpages kreativ einsetzen Modul 15 Fachblogs by netpulse - 05/07/2011 Seite 1

2 Modul 1 AdWords Einsteiger Google ist allgegenwärtig - keiner kommt an diese Suchmaschine vorbei! Gerade wenn es darum geht, eigene, personalisierte Werbung zu schalten. Sich nicht mit Google zu beschäftigen, heisst Chancen zu vergeben und potentielle Kunden zu verlieren. Seit Google 1998 gegründet wurde, ist das Unternehmen stetig gewachsen. Heute macht Google 8.5 Milliarden US-Dollar Profit pro Jahr. Die Einnahmen, die Google generiert, bestehen aus einem grossen Teil aus den Einnahmen mit AdWords. Dies ist das Marketingtool von Google - damit wird auf Google Werbung gemacht. Diese Werbung ist sehr effektiv, wenn sie richtig eingesetzt wird. Es kann schnell passieren, dass man einen kleiner Fehler im Umgang mit AdWords macht, was einen grossen finanziellen Schaden mit sich ziehen kann. Im ersten Kursbaustein von netpulse AG (Modul 1), werden Schritt für Schritt die Möglichkeiten und Chancen, aber auch die Gefahren von AdWords aufgezeigt und wird erklärt, wie eine erfolgreiche Kampagne erstellt werden kann. Der Kurs ist der erste Teil von drei aufbauenden Basismodulen und bietet einen fundierten Einstieg in das Thema AdWords. Kursbeschreibung Das Modul 1 ist in zwei Teile geteilt: In einen theoretischen und einen praktischen. Im ersten Teil wird die grundlegende Theorie zu AdWords erarbeitet. Dazu gehören unter anderem einen Einblick in die Funktionsweise des Tools, die Terminologie von AdWords und wie das Budget am effizientesten verwaltet werden kann. Im praktischen Teil wird das neu erworbene Wissen direkt in die Tat umgesetzt und mit Unterstützung des Kursleiters eine erste eigene Kampagne erstellt. Inhalt des Kurses Theorie Was ist AdWords? - Wie funktioniert es? Strategie- und Zieldefinition Zusammenspiel zwischen den Medien Keywordoptionen und analyse Keywords effizient geschaltet Kontoaufbau Die richtige Kampagnenstruktur finden Praxis Keywordanalyse Für jede/s Dienstleistung/Produkt die richtigen Keywords Anzeigen texten Was muss beachtet werden Conversion-Tracking Damit Erfolg messbar wird Einrichten der AdWords Kampagne by netpulse - 05/07/2011 Seite 2

3 Lernziele Grundlagen von AdWords kennen Chancen und Gefahren von AdWords kennen Wissen wie eine Kampagne geplant und aufgebaut wird Eine erste Kampagne erstellt haben Zielgruppe Alle die AdWords kennen lernen wollen oder Ihr Wissen vertiefen möchten Dauer des Kurses 0.5 Tag Hinweis Das Modul 1 ist das erste von drei Kursmodulen. Da die anderen Module auf dieses aufbauen, muss dieses zwingend als erstes abgeschlossen werden. by netpulse - 05/07/2011 Seite 3

4 Modul 2 AdWords Kenntnisse Google AdWords ist ein Thema das viele Unternehmen beschäftigt. Allerdings nehmen sich nur wenige die Zeit, sich auch intensiv damit auseinanderzusetzen. Dadurch verlieren viele Firmen Kunden, denn die Konkurrenz schläft bekanntermassen nicht und jeder, der mit AdWords Werbung macht, hat einen enormen Vorteil. Wer Werbung auf Google macht, wird gesehen und kann auch die entsprechenden Kunden direkt abholen. Genau deshalb ist es enorm wichtig, dass sich auch Unternehmen, die sich bis jetzt vor dem Thema AdWords gescheut haben, das Wissen anzueignen, um in der heutigen, schnelllebigen Zeit konkurrenzfähig zu bleiben. Das netpulse Modul 2 ist aufgebaut auf dem Modul 1 und bietet einen vertieften Einblick in die Welt von AdWords. Nebst Repetitionen der bereits angeeigneten Theorie werden wichtige neue Aspekte aufgezeigt und in einer intensiven Praxis-Zeit können die bereits bestehenden Kampagnen den neuen Erkenntnissen angepasst werden. Kursbeschreibung Im Modul 2 werden die theoretischen Kenntnisse vertieft. Des Weiteren werden neue Begriffe, sowie neue Konzepte eingeführt. Während im Modul 1 der Fokus auf der Theorie lag, werden im Modul 2 praktische Problemstellungen angegangen und neue Erkenntnisse können in die in Modul 1 erstellte Kampagne einfliessen. Selbstständiges Arbeiten unter Anleitung eines netpulse AdWords-Experten ist ein wichtiger Teil des Moduls 2, denn so können Unklarheiten am besten beseitigt werden. Inhalt des Kurses Theorie Kurze Repetition der Theorie aus Modul 1 Online Marketing Möglichkeiten, Chancen und Gefahren Optimale Kontostruktur Kampagnen richtig Aufgebaut Keywordanalyse Was muss berücksichtigt werden Werbechancen Wie werden die Kampagnen noch besser Praxis Keywordanalyse Ergänzende Keywords finden Anzeigentexte Zusätzliche Variationen schreiben Konto- & Kampagnenstruktur Überarbeiten und übernehmen by netpulse - 05/07/2011 Seite 4

5 Lernziele Grundlagen von AdWords vertiefen AdWords im Onlinemarketing-Mix erkennen Werbechancen besser nutzen könne Eine verbesserte und effiziente Kampagne erstellt haben Zielgruppe Alle die das Modul 1 besucht haben und ihr AdWords-Wissen vertiefen wollen Dauer des Kurses 0.5 Tag Hinweis Das Modul 2 baut auf dem Modul 1 auf. Nur in Ausnahmefällen wir ein Teilnehmer direkt zum Modul 2 zugelassen, da die Grundlagen von Modul 1 zwingend notwendig sind für das Verständnis von Modul 2. by netpulse - 05/07/2011 Seite 5

6 Modul 3 AdWords Fortgeschrittene Wer einmal anfängt sich mit AdWords zu beschäftigen, der lernt schnell, dass doch nicht alles so einfach ist, wie es zu Beginn schien. Es gibt sehr viele versteckte Funktionen und Optimierungsmöglichkeiten, die zwar frei zugänglich sind, aber meistens übersehen oder nicht genutzt werden. Hinter dieser Tiefe des Systems steckt durchaus eine Methode, denn Google verdient an jedem Benutzer von AdWords, der sein Konto nicht optimal nützt viel Geld. Für eine gut strukturiere und perfekt optimierte Kampagne, reicht es nicht, die nötigen Informationen im Internet zusammenzusuchen. Hier ist Expertenwissen gefragt. Genau aus diesem Grund bietet netpulse das Modul 3 an. Dieses beinhaltet neben einer kurzen Repetition der vorherigen Module auch die Optimierung der bestehenden Kampagnen. Es wird gezeigt, wie eine Kampagne so führt werden soll, dass mit möglichst wenig Aufwand möglichst viel erreicht werden kann. Kursbeschreibung Das Modul 3 beginnt mit einer Repetition der Theorie aus den Modulen 1 und 2. Dabei werden kompliziertere Themen, wie zum Beispiel die Kontostruktur, Keywordanalysen und Keywordoptionen noch einmal vertieft erklärt. Dies ist im Umgang mit AdWords absolut notwendig, da schon ein vergessener Parameter zu höheren Kosten führen kann. Weiter werden erweiterte AdWords-Themen behandelt. Dieses Experten-Wissen beinhaltet neben dem Google Markenrecht auch zusätzliche Features von AdWords und Tipps und Tricks, wie eine Kampagne noch besser optimiert werden kann. Im Praxisteil werden die bestehenden Kampagnen optimiert und verbessert. Zudem sollen verschieden Berichte erstellt werden, welche helfen, die Kampagnen einzuschätzen und allfällige Fehler auszubessern. Inhalt des Kurses Theorie Repetition und Vertiefung der Theorie aus Modul 1 und 2 Berichte Erstellen und interpretieren Google Display Netzwerk Anwendung, Chancen und Gefahren AdWords optimieren Tipps und Tricks Google Markenrecht Was ist erlaubt? Praxis Individuelle Optimierung eigener Kampagnen Erstellen von Berichten zu den eigenen Kampagnen by netpulse - 05/07/2011 Seite 6

7 Lernziele Vertieftes Wissen über AdWords haben Praktisches Wissen zur Optimierung von AdWords kennen Komplexe Bericht in AdWords erstellen können Eigene Kampagne optimal optimiert haben Zielgruppe Alle die das Modul 1 und 2 besucht haben und ihr AdWords-Wissen noch mehr vertiefen wollen. Dauer des Kurses 0.5 Tag Hinweis Für die Zulassung zum Modul 3 ist zwingend der Abschluss von Modul 2 notwendig. by netpulse - 05/07/2011 Seite 7

8 Modul 4 AdWords Agenturen und Experten Wer etwas von Googles AdWords versteht, der weiss wie komplex das Tool ist. Deshalb ist es auch so, dass man stetig dazu lernt und Google immer wieder Neuerungen einführt. Um mit diesen Schritt zu halten, ist schwierig, das weiss auch netpulse. Nur mit grossem zeitlichem Einsatz ist es möglich, alle Innovationen in die aktuelle Arbeitsmethode einfliessen zu lassen. Wer oft mit AdWords arbeitet, dem ist bewusst, dass man wahrscheinlich noch die eine oder andere Lücke hat. Das ist bei einem so vielschichten Arbeitsbereich aber auch völlig verständlich. Um diese grundlegenden Lücken zu schliessen bietet netpulse das Modul 4 an. Dieses richtet sich speziell an Personen, die schon einige Erfahrung mit AdWords haben, dieses Wissen allerdings noch weiter vertiefen möchten. Ausserdem ist das Modul 4 besonders für Agenturen geeignet, die gerne einen Mitarbeiter, der sich bereits mit dem Thema AdWords auseinandergesetzt hat, weiter ausbilden und sein Fachwissen vertiefen möchten. Das Modul 4 ergänzt die ersten drei Module und wird deshalb für Teilnehmer, die diese drei Module bereits abgeschlossen haben, empfohlen. Kursbeschreibung Das Modul 4 richtet sich an Personen, die bereits einige AdWords-Erfahrungen gesammelt haben. In dem Modul wird zum einen wichtige Theorie repetiert und Profi-Wissen, wie zum Beispiel das MCC, weitergegeben. Ausserdem findet ein praktischer Teil statt, der die Verwendung einiger neu vorgestellter Tools vertiefen soll. Inhalt des Kurses Theorie Repetition und Vertiefung der Theorie aus Modul 1, 2 und 3 Reportings Berichte erstellen und gestalten Potentialanalyse Potential einer Kampagne Google Display Netzwerk Professionell nutzen Konotstruktur Vor- und Nachteile der verschiedenen Strukturen Praxis MCC Umgang und Nutzen Potentialanalyse Erstellen und gestalten Tools anwenden Zusätzliche Tools für die eigenen Kampagnen nützen by netpulse - 05/07/2011 Seite 8

9 Lernziele Umfassendes Fachwissen im Bereich AdWords erlangen Kontostrukturen richtig einsetzen können Das Potential für eine Kampagne erkennen können Das MCC richtig einsetzen können Zielgruppe Alle die das Modul 3 besucht haben und professionell mit AdWords arbeiten wollen Speziell für Agenturen. Dauer des Kurses 1 Tag Hinweis Für die Zulassung zum Modul 4 ist zwingend der Abschluss von Modul 3 notwendig oder langjährige Erfahrung im Bereich AdWords. by netpulse - 05/07/2011 Seite 9

10 Modul 5 AdWords Google Certified Professional Man ist schon fast versucht zu sagen, dass es früher einfacher war. Wenn der Ruf einer Firma gut war, dann konnte man fast schon sicher sein, dass die Produkte auch gut sind. In der heutigen Zeit, wo die Konkurrenz so gross ist, ist das weit schwieriger. Natürlich ist ein guter Ruf noch immer eine sehr wichtige Basis, aber das Fachwissen einer Firma muss heute ausgewiesen werden. Dies gilt ebenso für Privatpersonen. Während früher die mündliche Beteuerung, dass man eine Fremdsprache spricht, genug war, braucht man heute ein Zertifikat, um seine Fähigkeiten auszuweisen. So ist das auch mit Google AdWords. Es gibt viele, die von sich behaupten, dass sie Google AdWords beherrschen. In der Realität sieht das allerdings ganz anders aus. Deshalb bietet einem Google die Möglichkeit, zertifizierter Partner zu werden. Dieser Leistungsausweis belegt, dass man die Fähigkeit besitzt, mit AdWords umzugehen. Allerdings ist dieser Test nicht ganz einfach und ohne entsprechende Vorbereitung nur schwer zu bestehen. Deshalb bietet netpulse diesen GCP (Google Certified Partner) Kurs an. Kursbeschreibung Das Modul GCP ist ein Vorbereitungskurs für den Google Certified Partner-Test. Anhand von Experten-Tipps und einem speziell dafür konzipierten Fragenkatalog, wird der Teilnehmer auf die Prüfung vorbereitet. Inhalt des Kurses Lernen mit Google Welche Informationen sind nützlich Experten-Tipps Speziell auf die Prüfung zugeschnitten Prüfungs-Themen Was wird gefordert Training Anhand einer fiktiven Prüfung by netpulse - 05/07/2011 Seite 10

11 Lernziele Themen für die Prüfung kennen Tücken der Prüfung kennen Mindestens 80% des Prüfungsstoffes kennen Zielgruppe Alle die das Zertifikat Google Certified Professional erwerben möchten Dauer des Kurses 1 Tag Hinweis Das Modul GCP ist nur für Personen geeignet, die bereits über ein breites Theoriewissen und praktische Erfahrung im Umgang mit AdWords verfügen. Personen, welche nicht über das nötige Hintergrundwissen verfügen, empfiehlt sich zuerst die Module 1 4 zu besuchen. Der GCP-Test wird nicht an der Schulung durchgeführt. by netpulse - 05/07/2011 Seite 11

12 Modul 6 AdWords Berater Google AdWords ist sehr komplex. Gerade für Personen, die nicht täglich damit arbeiten, ist es schwierig die Einsatzmöglichkeiten zu kennen. Jeder, der in seinem Berufsalltag Kunden zu Produkten beraten oder Produkte verkaufen muss, weiss wie schwierig es ist, ein Produkt zu vertreten, das man nicht kennt. Darunter leidet die Beratungskompetenz, die das A und O für einen Verkäufer ist. Ohne eine gründliche Schulung kann diese Kompetenz kaum verbessert werden, dies verhindert die Komplexität des Tools. Mit dem Modul für Berater bietet netpulse die Möglichkeit, die Berater und Verkäufer von Agenturen weiterzubilden. Die Schulung ist hauptsächlich theoretischer Natur und vermittelt den Beratern wie das Tool funktioniert und worauf geachtet werden muss. Des Weiteren lernen die Teilnehmer wichtige Verkaufsargumente kennen und beschäftigen sich intensiv mit Onlinemarketing. Zu Schluss findet ein kurzer praktischer Teil über Potential und Reportings statt. Kursbeschreibung Das Berater Modul richtet sich vor allem an Agenturen, die Ihre Beratungskompetenz verbessern möchten. Dabei sollen Berater und Verkäufer die theoretischen Grundlagen erlernen, um ihre Kunden professionell und vollumfänglich zum Thema AdWords beraten zu können. Der theoretische Teil umfasst verschiedene Themen, welche dem Berater einen vertiefen Einblick in die Welt von AdWords bieten. Weiter werden wichtige Verkaufsargumente vermittelt, welche den Verkauf einer AdWords-Kampagne erleichtern sollen, sowie die Einbindung von AdWords in den Media-Mix. Der Praxis-Teil soll hauptsächlich die Theorie verdeutlichen und allfällige Fragen klären. Das Hauptziel des Berater Moduls ist es, die Funktionen von AdWords zu verstehen, erklären und verkaufen zu können. Inhalt des Kurses Theorie AdWords Funktionsweise und Einsatzgebiete Online-Marketing Chancen, Gefahren und Potential AdWords-Kampagne Aufbau und Einsatzgebiete Kundenreportings Erstellen und gestalten AdWords im Media-Mix Praxis AdWords-Konto - Erkunden Reportings erstellen Potentialanalyse erstellen by netpulse - 05/07/2011 Seite 12

13 Lernziele Funktionsweise und Vorteile von AdWords kennen Gründe für den Einsatz von AdWords kennen Zusammenhänge der Onlinewerbung erkennen Reporting erstellen können Zielgruppe Berater oder Verkäufer von Agenturen Dauer des Kurses 1 Tag Hinweis Eignet sich für Personen, die Wissen über AdWords benötigen, aber nicht praktisch anwenden müssen. by netpulse - 05/07/2011 Seite 13

14 Modul 7 AdWords Google Display Netzwerk Google Marketing bedeutet nicht nur, mit Anzeigen auf Google Werbung zu machen. Eine weitere und durchaus interessante Möglichkeit den Online-Werbebereich auszudehnen, ist das Google Display Netzwerk. Das Google Display Netzwerk (GDN) ist ein Netzwerk, in dem Werbeanzeigen in allen möglichen Formen (Text, Bild, Video, ) auf Partnerseiten von Google geschaltet werden. Zum Netzwerk gehören heute unzählige Webseiten. Dazu gehören zum Beispiel youtube.com, blick.ch oder auch chip.de. Die Idee hinter dem Netzwerk ist einfach: Mit wenig Aufwand grosse Reichweite schaffen. Das Google Display Netzwerk ist leider, wie andere Google Tools auch, nicht immer einfach zu bedienen. Oftmals gibt der Kunde zu viel Geld aus, weil die Einstellungen nicht optimal abgestimmt wurden. Deshalb bietet netpulse das Modul Google Display Netzwerk an. Kursbeschreibung Das Modul GDN bietet einen breiten Einblick in die Möglichkeiten und Besonderheiten des Google Display Netzwerks. Es wird unter anderem gezeigt, welche Anzeigenformate möglich sind, welche Placements für welche Kampagnen geeignet sind und wie die Kampagnen aufgebaut werden. Im Praxisteil wird unter Anleitung des Experten eine erste Display-Kampagne erstellt und ausgewertet. Inhalt des Kurses Theorie Google Display Netzwerk Chance und Gefahren Planen einer Kampagne Was muss beachtet werden Displays erstellen online erstellen Targeting Wo erscheinen die Anzeigen Praxis Display-Kampagne erstellen Reporting Daten einer Display-Kampagne auswerten by netpulse - 05/07/2011 Seite 14

15 Lernziele Vorteile vom Google Display Netzwerk kennen Eine GDN-Kampagne betreuen können Die verschiedenen Anzeigentypen kennen Tools zur Erstellung einer Kampagne kennen Zielgruppe Alle die neben Google AdWords einen zusätzlichen Onlinewerbekanal nützen möchten. Dauer des Kurses 0.5 Tag Hinweis Das Modul GDN ist nicht als Einstieg in AdWords geeignet. netpulse empfiehlt zuerst die Module 1 bis 3 zu besuchen. by netpulse - 05/07/2011 Seite 15

16 Modul 8 AdWords Google Editor Immer online sein immer online arbeiten können. Das ist das Credo von Google, wenn es darum geht, mit Google zu arbeiten. Obwohl die meisten Tools von Google ausgereift und einfach zu bedienen sind, ist es oftmals schwer, viele Kampagnen auf einmal zu verwalten. Ein weiteres Problem ist die fehlende Möglichkeit zur Stapelverarbeitung und auch die Tatsache, dass einmal geänderte Inhalte gespeichert werden und zum Teil in aufwändiger Arbeit wieder rückgängig gemacht werden müssen. Diese Schwierigkeiten behebt der Google AdWords Editor. Mit diesem Programm können AdWords-Konten effizient offline verarbeitet werden. Nachdem die Daten im Editor aktualisiert wurden, können diese offline beliebig oft verändert werden, ohne dass es online sichtbar wird. Durch die zusätzliche Möglichkeit zur Stapelverarbeitung kann eine Kampagne effizient erstellt oder angepasst werden. Mit einem Klick kann man die Einstellungen von einer beliebigen Anzahl Keywords ändern. Die Änderungen werden erst dann sichtbar, wenn die Kampagne aktiv online gestellt wird. Zudem lassen sich Änderungen einfach an Partner (Z.B. Kunden) verschicken, so dass zuerst die Änderungen kontrolliert werden können, bevor sie online sichtbar werden. Kursbeschreibung Das Modul Google AdWords Editor bietet einen fundierten Einstieg in die Arbeit mit dem Google AdWords Editor. Neben dem Bearbeiten von Kampagnen werden weitere Eigenschaften, wie zum Beispiel die Stapelverarbeitung erklärt und können in der Praxis, unter Anleitung eines AdWords-Experten, angewendet werden. Inhalt des Kurses Google AdWords Editors Vor- und Nachteile Navigation Was kann der Editor alles Kampagnen bearbeiten Steigerung der Effizienz Statistiken Erstellen und auswerten Exportmöglichkeiten Gemeinsam an einer Kampagne arbeiten by netpulse - 05/07/2011 Seite 16

17 Lernziele Die Möglichkeiten des Editors kennen Kampagnen effizient offline bearbeiten können Kampagnen zur gemeinsamen Nutzung exportieren können Zielgruppe Alle die mit Google AdWords arbeiten und die Effizienz der Kampagnenbetreuung verbessern wollen Speziell für Agenturen oder Marketingabteilungen grosser Unternehmen. Dauer des Kurses 0.5 Tag Hinweis Personen die über keine Erfahrung mit AdWords verfügen, wird zwingend empfohlen, die netpulse Module 1 3 zu besuchen. Das Modul AdWords Editor ist nur für Personen geeignet, die bereits über grosse Erfahrung im Umgang mit AdWords besitzen. by netpulse - 05/07/2011 Seite 17

18 Modul 9 Google Analytics Eine gute Webseite ist sehr viel wert. Kunden können alleine wegen dem Aussehen einer Webseite einen Kaufentscheid fällen. Das klingt schön und gut aber wie erkennt man, ob eine Webseite kundenfreundlich ist? Wie kann man sehen, wie viele Besucher zu Kunden wurden? Woher sind die Besucher überhaupt gekommen? Genauso wichtig wie eine gute Webseite ist eine gute Webseitenanalyse. Diese liefert die nötigen Daten, damit erkennt werden kann wo etwas verbessert werden muss und wo der Status Quo genügt. Google bietet unter dem Namen Google Analytics ein Werkzeug, das einem die Webseitenanalyse erleichtert. Das Tool listet viele relevante Webseitendaten wie die Herkunft der Besucher, die Dauer des Besuchs oder die Suchbegriffe, mit denen die Webseite bei Google gefunden wurde, auf. Gerade der letzte Teil ist für AdWords von grosser Wichtigkeit. Dadurch lässt sich einfach bestimmen, welche Suchbegriffe für die Webseite wichtig sind und welche nicht. Kursbeschreibung Das Modul Google Analytics setzt sich mit diversen Themen rund um das Google Tool auseinander. Mit einem breiten Theorieteil werden die Grundlagen für eine optimale Benutzung von Google Analytics gelegt. Nach einer Einführung in das Thema Webanalysen wird die Implementierung in die Webseite erklärt. Weitere Themen im Modul helfen Google Analytics bestmöglich zu nutzen. Inhalt des Kurses Webanalyse Wertvolle Statistiken über das Nutzerverhalten Analytics Overview: Was kann es Einrichten - Integration in die Website Berichte Erstellen und interpretieren A-B Testing Welche Nutzerführung kommt besser an by netpulse - 05/07/2011 Seite 18

19 Lernziele Die Möglichkeiten von Analytics kennen Einrichten von Analytics können Statistiken und Berichte richtig interpretieren Ein A-B-Testing durchführen können Zielgruppe Alle die sich mit Google AdWords auseinander gesetzt haben und nun gerne mehr über Webanalyse wissen möchten. Dauer des Kurses 0.5 Tag Hinweis Personen, die über keine oder wenig Erfahrung mit AdWords verfügen, rät netpulse zwingend davon ab, das Zusatzmodul Google Analytics zu besuchen. Interessenten, die einen Einblick in das Thema AdWords wünschen, wird das Modul 1 empfohlen, welches sich mit dem Grundlagen von AdWords auseinandersetzt. by netpulse - 05/07/2011 Seite 19

20 Modul 10 Suchmaschinenoptimierung (SEO) Eine gute Webseite ist ein Verkaufsargument, das steht ausser Frage. Allerdings nützt einem auch die beste Webseite nichts, wenn sie nicht gefunden wird. Heute ist es sehr oft so, dass potentielle Kunden bei Google Produkte oder Dienstleistungen suchen, wobei er sich mit grösster Wahrscheinlichkeit (Studien sprechen hier von ca. 70%) nur auf die ersten drei Suchresultate konzentrieren. Eine gute Webseite nützt also nichts, wenn sie nicht unter den ersten drei bis fünf Suchresultaten erscheint. Gerade kleinere Unternehmen haben ohne SEO (Suchmaschinenoptimierung) keine Chance auf diese Top-Positionierungen. Nur sehr wenige Personen in der Schweiz kennen sich mit SEO aus. Den meisten ist nicht einmal bewusst, dass es diese Möglichkeit gibt und so verlieren viele Unternehmen wichtige potentielle Kunden. Im Modul SEO lernen die Teilnehmer, wie die eigene Webseite (oder die Webseite ihrer Kunden) für Google optimiert werden kann, damit diese besser gefunden wird. Auch werden zusätzliche externe Optimierungsmassnahmen aufgezeigt. Kursbeschreibung Im Modul SEO lernen die Teilnehmer, wie sie ihre eigene Webseite, oder die Webseite ihrer Kunden, sowohl On- als auch Off-Page optimieren können. On-Page bedeutet eine Optimierung auf der Website selber, so dass sie von Google mehr Beachtung findet. Off- Page sind Techniken, die nicht die Webseite direkt betreffen, mit der aber deren Positionierung verbessert werden kann. Desweiteren sollen die häufigsten Fehler, welche einer guten Positionierung im Weg stehen, aufgezeigt werden. Inhalt des Kurses On-Page Optimierung Google liest Off-Page Optimierung Empfehlungen sind Gold wert Positionierung Tests zur Überprüfung Nützliche SEO-Tools Mit Erfolg richtig eingesetzt by netpulse - 05/07/2011 Seite 20

21 Lernziele On-Page-Massnahmen erkennen und umsetzen können Off-Page-Massnahmen umsetzten können SEO-Tools kennen und damit arbeiten können Zielgruppe Alle die ihre Website im organischen Ranking unter die Top 10 Platzierungen bringen möchten. Speziell für Agenturen Dauer des Kurses 0.5 Tag Hinweis Das Modul SEO ergänzt die SEA-Module by netpulse - 05/07/2011 Seite 21

22 Modul 11 Facebook Grundlagen Facebook ist allgegenwärtig. Es ist eine Plattform, auf der man mit Freunden und Bekannten in Kontakt stehen kann. Es ist eine Plattform, auf der man spielen kann. Und natürlich ist es auch eine Plattform, auf der man Werbung machen kann. Facebook wird auch in der Geschäftswelt immer wichtiger. Viele Unternehmen haben eine Facebook-Fan-Seite und viele benutzen sie auch, um Werbung zu machen. Für Personen, die Facebook bis anhin noch nicht benutzt haben, ist der Einstieg allerdings nicht ganz so einfach. Es gibt eine grosse Menge an versteckten Einstellungen und es fällt nicht allen leicht, sich auf der Plattform zurecht zu finden. Gerade wenn es um die Privatsphären-Einstellungen geht, sind sich viele unsicher und wissen nicht, welche Parameter sie genau setzen sollen. Der Facebook Grundlagenkurs führt Personen, die bis dato noch keine Erfahrung mit der Plattform sammeln konnten, in die Anwendung der Webseite ein. Es wird gelernt wie mit Facebook umzugehen und es wird ein Gefühl für die Plattform entwickelt. Kursbeschreibung Profile sind die Basis für alle, die auf Facebook aktiv sein wollen beispielsweise für Fanseiten und Anzeigenkampagnen. Die Teilnehmer des Moduls 11 - Facebook Grundlagen lernen, wie auf Facebook ein Profil erstellt und dieses verwaltet wird. Zudem werden verschiedene Einstellungen von Facebook, wie zum Beispiel die Privatsphären-Einstellungen, genauer betrachtet und dem Teilnehmer vermittelt. In einem praktischen Teil können die Teilnehmer dann ein eigenes Facebook Profil erstellen und die gelernte Theorie praktisch anwenden. Inhalt des Kurses Theorie Wie funktioniert das Erstellen eines Facebook-Profils? Hinzufügen von persönlichen Informationen Funktionen von Facebook Privatsphäre auf Facebook Praxis Einstellungen von Facebook kennenlernen Freunde in Listen einteilen by netpulse - 05/07/2011 Seite 22

23 Lernziele Grundlagen von Facebook kennen Erstellen und bearbeiten eines Profils können Funktionen und Möglichkeiten von Facebook kennen Datenschutz in Facebook kennen Zielgruppe Alle die noch nie mit Facebook gearbeitet haben oder Mühe haben Facebook zu verstehen Dauer des Kurses 0.5 Tag Hinweis Das Modul 11 beschäftigt sich nur mit den Grundlagen von Facebook. Den Personen die regelmässig über Facebook kommunizieren wird Modul 12 oder 13 empfohlen. by netpulse - 05/07/2011 Seite 23

24 Modul 12 Social Media Social Media der Begriff wurde in den letzten Jahren zu dem Schlagwort im Onlinemarketing. Facebook, Twitter, Xing und LinkedIn sind allgegenwärtig und viele sind bei mindestens einer der Plattformen dabei. Heute weiss man, wie werbetechnisch wirkungsvoll diese Werbeplattformen sein können. Werbeleute, die am Puls der Zeit Werbung machen wollen, müssen sich zwangsläufig mit diesem Thema auseinandersetzen. Der Aufstieg des Web 2.0 und die damit verbundenen Social Media beschäftigen die User. Ihr Verhalten im Internet hat sich grundlegend geändert. Früher war das Internet einseitig. Es konnten zwar Informationen konsumiert aber nicht ausgetauscht werden. Die User waren nichts anderes als eine Zielgruppe. Das Hauptziel der Social Media ist aber der Dialog zwischen Werbetreibenden und Usern, es findet eine aktive Diskussion statt. Diese Diskussion muss von den Werbetreibenden gefördert werden, genau dies wird im Modul 11 - Social Media angesprochen. Es wird Grundlagenwissen vermittelt, denn wer Werbung mit Social Media machen will, der muss dieses neue Medium auch verstehen. Es werden Themen wie die Präsenz auf einzelnen Social Media Plattformen angesprochen und der Teilnehmer soll ein Gespür dafür bekommen, wie sich Werbung auf Social Media Webseiten von herkömmlicher Werbung unterscheidet. Kursbeschreibung Das Modul 12 - Social Media befasst sich mit den Grundlagen zum Thema Social Media. Es soll die Teilnehmer in den Umgang mit diesem Medium einführen und neue Perspektiven aufzeigen. Desweiteren werden mit den grössten Vorurteilen und Fehleinschätzungen aufgeräumt. Ein besonderer Fokus liegt auf der Bedeutung der Dialogmöglichkeiten von Social Media Plattformen. Inhalt des Kurses Die Grundlagen zu Social Media Überblick einiger Social Media Plattformen Situation in der Schweiz Wie gehen Unternehmen mit Social Media um? Social Media und B2B Community Management Hype oder Potential? by netpulse - 05/07/2011 Seite 24

25 Lernziele Grundlagen von Social Media kennen Chancen und Gefahren von Social Media kennen Entscheidungshilfe für den Einsatz bestimmter Plattformen wie Facebook oder Twitter Zielgruppe Alle die sich für Social Media interessieren und den Einstieg finden möchten. Fokus auf den Einsatz für Unternehmen Dauer des Kurses 0.5 Tag Hinweis Das Modul 12 ist das zweite von fünf Kursmodulen im Bereich Social Media. Es wird empfohlen, noch weitere Module zur Vertiefung zu besuchen. by netpulse - 05/07/2011 Seite 25

26 Modul 13 Facebook für Unternehmen Social Media und Werbung auf Social Media Plattformen sind heute elementare Themen, wenn es darum geht, Werbung im Internet zu machen. Gerade Facebook hat sich hier besonders hervorgetan. Ein Unternehmen, das auf Facebook aktiv werden will, muss allerdings mehr tun, als einfach bloss eine Fanpage zu erstellen. Viele Unternehmen und Werbeagenturen haben noch nicht viel Erfahrung im Umgang mit Social Media und es kommt immer wieder vor, dass gravierende Fehler begangen werden. So gibt es zum Beispiel viele Unternehmen, die denken, dass möglichst viele Fans auf der Fanpage zu grösserer Popularität führen würden und kaufen diese auf einschlägigen Webseiten ein. Dies hat jedoch drastische Folgen, denn auf Facebook wird nicht nur die Anzahl der Fans gemessen sondern auch, wie aktiv sich diese rückmelden. Hat eine Fanpage zum Beispiel 5% interagierende Fans, ist sie viel präsenter als eine Fanpage, die nur 1% Rückmeldungen von Fans hat. Deshalb ist es nicht nur unnütz, sich Facebook Fans zu kaufen, sondern es verschlechtert sogar noch die Quote, mit der die Interaktionen zwischen Fans und Fanpage gemessen werden. Diese Stolpersteine rund um Facebook können allerdings vermieden werden. Das Modul 13 - Facebook für Unternehmen führt Unternehmen und Werbeagenturen in die Werbung auf Facebook ein. Themen wie Facebook-Statistiken, Anzeigenkampagnen, Fanpages und das Implementieren zusätzlicher Navigationspunkte auf der Fanseite werden angesprochen. Kursbeschreibung Das Modul 13 - Facebook für Unternehmen behandelt Themen, welche relevant für Werbeagenturen und Unternehmen sind, die entweder selber Werbung auf Facebook machen möchten oder dies ihren Kunden anbieten wollen. Fanpages sind ebenso ein Thema wie die Feedback-Rate und das sogenannte EdgeRank. Ausserdem werden weitere Möglichkeiten für Unternehmen, wie zielgerichtete Anzeigenkampagnen und die Integration von Facebook-Funktionen auf der eigenen Website oder die Integration von individuellen Inhalten auf Fanseiten, aufgezeigt. Inhalt des Kurses Theorie Community Management Facebook Fanpages erweitern Zusätzliche Navigationspunkte in die Facebook Fanpage einfügen Facebook Startseite und Edgerank Facebook Anzeige-Kampagnen Praxis Wie wird eine Fanseite erstellt Anzeigen-Kampagnen erstellen by netpulse - 05/07/2011 Seite 26

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG AdWords Professional Kurs by netpulse AG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Kursaufbau... 3 Google zertifizierter AdWords-Spezialist... 3 Modul 1 Wie AdWords wirklich funktioniert... 4 Modul 2 Die bessere

Mehr

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG AdWords Professional Kurs by netpulse AG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Kursaufbau... 3 Google zertifizierter AdWords-Spezialist... 3 Modul 1 Keywords, der Schlüssel zum Erfolg... 4 Modul 2 Anzeigen

Mehr

Über uns. / suchmaschinenwerbung Beginner / suchmaschinenwerbung Expert / Suchmaschinenoptimierung Beginner

Über uns. / suchmaschinenwerbung Beginner / suchmaschinenwerbung Expert / Suchmaschinenoptimierung Beginner Digital consulting Seminare / suchmaschinenwerbung Beginner / suchmaschinenwerbung Expert / Suchmaschinenoptimierung Beginner / suchmaschinenoptimierung Expert / Social Media Marketing Über uns Wir bieten

Mehr

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung... Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...8 Affiliate Marketing...9 Video Marketing... 10 2 Online Marketing

Mehr

Online Marketing Seminar

Online Marketing Seminar Online Marketing Seminar Online Marketing bzw. Werbung im Internet ist heute ein unverzichtbarer Bestandteil des Marketing Mix und das nicht nur für große Unternehmen. Lernen Sie in unserem Online Marketing

Mehr

Online-Marketing: Chancen für den Tourismus

Online-Marketing: Chancen für den Tourismus April 2011 netzpuls.ch Online-Marketing Online-Marketing: Chancen für den Tourismus 96. Generalversammlung Leukerbad Tourismus Markus Binggeli Geschäftsführer Partner Online-Marketing: Chance für den Tourismus

Mehr

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wir helfen Unternehmen, Social Media erfolgreich zu nutzen Unser Social Media Marketing Buch für Einsteiger

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

Geheimnisse des Facebook Marketings

Geheimnisse des Facebook Marketings Geheimnisse des Facebook Marketings 1 Geheimnisse des Facebook Marketings Keines der vielen Marketinginstrumente, das Werbetreibenden im Internet heute zur Verfügung steht, ist so aufregend und verspricht

Mehr

Grundlagen und die größten Irrtümer.

Grundlagen und die größten Irrtümer. Nr. SEO für jedermann. Grundlagen und die größten Irrtümer. Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenmarketing (SEM) werden immer wieder verwechselt: Doch SEO beschäftigt sich mit der Optimierung

Mehr

LOKALES ONLINEMARKETING DER ZUKUNFT Jeder vierte Werbeeuro fließt ins Onlinemarketing - aber rechnet sich das auch?

LOKALES ONLINEMARKETING DER ZUKUNFT Jeder vierte Werbeeuro fließt ins Onlinemarketing - aber rechnet sich das auch? LOKALES ONLINEMARKETING DER ZUKUNFT Jeder vierte Werbeeuro fließt ins Onlinemarketing - aber rechnet sich das auch? Patrick Hünemohr Geschäftsführer der GREVEN Mediengruppe, Köln Wer wir sind, und wer

Mehr

Google Wie komme ich nach oben? Bonn, den 08.09.2015 Sabina Bravo Sanchez

Google Wie komme ich nach oben? Bonn, den 08.09.2015 Sabina Bravo Sanchez Google Wie komme ich nach oben? Bonn, den 08.09.2015 Sabina Bravo Sanchez 5.3 Milliarden Suchanfragen in Deutschland pro Monat (lt. Sistrix 2012 geschätzt) Europa ist Googleland Google ist eine Diva! SEM

Mehr

Online-Marketing mit Google

Online-Marketing mit Google Online-Marketing mit Google Träger des BIEG Hessen Frankfurt am Main Fulda Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern Offenbach am Main 1/5 Warum Google? Wer heute über Suchmaschinen spricht, meint Google. Mit einem

Mehr

Links, zwo, drei, vier! Erhöhung der Popularität Ihrer Website. Handwerkskammer Bremen, 27.11.2013

Links, zwo, drei, vier! Erhöhung der Popularität Ihrer Website. Handwerkskammer Bremen, 27.11.2013 Links, zwo, drei, vier! Erhöhung der Popularität Ihrer Website Handwerkskammer Bremen, 27.11.2013 SEO: Warum all die Mühe? Warum all die Mühe? Früher offline Heute online Warum all die Mühe? Basiswissen

Mehr

Die beste Lösung für einen ganzheitlichen und erfolgreichen Online-Marketing Mix! Düsseldorf, den 07.10.13

Die beste Lösung für einen ganzheitlichen und erfolgreichen Online-Marketing Mix! Düsseldorf, den 07.10.13 Die beste Lösung für einen ganzheitlichen und erfolgreichen Online-Marketing Mix! Woraus besteht ein ganzheitlicher Online Marketing Mix? ü Social Media Marketing ü Performance Marketing / SEA (Google

Mehr

Linkbuilding-Strategien für Nischen und Regionale Webseiten

Linkbuilding-Strategien für Nischen und Regionale Webseiten Linkbuilding-Strategien für Nischen und Regionale Webseiten Wer steht vor Ihnen? Dennis Sohm Jahrgang 1985 Selbständiger Suchmaschinenoptimierer Affiliate Marketing Manager Im Online Marketing tätig seit

Mehr

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten.

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Christian Baumgartner Ulmer Cross Channel Tag, 27.04.2015 Agenda Die ersten Schritte

Mehr

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie CONTENT MARKETING In 4 Schritten zur effizienten Strategie Durch die Verbreitung von relevantem, qualitativ gutem Content über Ihre eigene Internetpräsenz hinaus können Sie den Traffic auf Ihrer Webseite

Mehr

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Ihr Online Marketing Fahrplan Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Am Puls der Zeit bleiben TREND Das Käuferverhalten ändert sich hin zu: Käufer suchen

Mehr

Die Kunst des B2B Online-Marketing

Die Kunst des B2B Online-Marketing Die Kunst des B2B Online-Marketing Sechs wichtige Schritte für ein effizientes Onlinemarketing Aus: http://www.circlesstudio.com/blog/science-b2b-online-marketing-infographic/ SECHS SCHRITTE IM ÜBERBLICK

Mehr

Kurz-Info zum Thema Online-Marketing

Kurz-Info zum Thema Online-Marketing Seite 1 von 7 Kurz-Info zum Thema Online-Marketing Seite 2 von 7 AIDA im Internet Sie kennen AIDA? Attraction (Anziehung), Interest (Interesse wecken), Desire (Wünsche wecken) und Action (Handlung) sind

Mehr

DER SCHNACK FÜR ZWISCHENDURCH

DER SCHNACK FÜR ZWISCHENDURCH FOLIE 1 MESSBAR MEHR ERFOLG DER SCHNACK FÜR ZWISCHENDURCH Performance Marketing 27. August 2012 FOLIE 2 WEIL ES MEHR ALS EIN BACKLINK IST! FOLIE 3 PERFORMANCE-MARKETING (ENGL.: PERFORMANCE: LEISTUNG) IST

Mehr

Firmenpräsentation im Web

Firmenpräsentation im Web Firmenpräsentation im Web Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Ulm, 23.03.2015 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen 11 Förderprojekte 10

Mehr

Erfolgsbausteine im Online-Marketing Schulungsthemen. cki.kommunikationsmanagement Dr. Sabine Holicki

Erfolgsbausteine im Online-Marketing Schulungsthemen. cki.kommunikationsmanagement Dr. Sabine Holicki Erfolgsbausteine im Online-Marketing Schulungsthemen cki.kommunikationsmanagement Dr. Sabine Holicki Online-Marketing worum es geht Das Internet ist zur Selbstverständlichkeit geworden. Entsprechend hoch

Mehr

Seminare und Workshops

Seminare und Workshops ---> www.b2bseminare.de/marconomy Seminare und Workshops für Marketing, Kommunikation und Vertrieb Jetzt buchen! www.vogel.de Erfolgsfaktor Wissen! Die marconomy-akademie bietet für 2015 wieder eine große

Mehr

E-Commerce Marketing mit INTEGR8

E-Commerce Marketing mit INTEGR8 E-Commerce Marketing mit INTEGR8 Einblicke in unsere Vorgehensweise Unsere Herangehensweise im E-Commerce Marketing zeichnet sich in erster Linie durch eine geschickte Kombination unterschiedlicher Performance

Mehr

Online-Marketing aus Leidenschaft: kreativ - ganzheitlich - branchenspezifisch

Online-Marketing aus Leidenschaft: kreativ - ganzheitlich - branchenspezifisch Online-Marketing aus Leidenschaft: kreativ - ganzheitlich - branchenspezifisch Full Service Online-Marketing Mit ganzheitlichen Lösungen den Erfolg im Internet steigern DAS LÖWENSTARK-PRINZIP Von der Vision

Mehr

Affiliate Marketing mit System: Erfolgreiche Vertriebsnetzwerke aufbauen, optimieren und pflegen.

Affiliate Marketing mit System: Erfolgreiche Vertriebsnetzwerke aufbauen, optimieren und pflegen. 1-Tages-Seminar: Affiliate Marketing mit System: Erfolgreiche Vertriebsnetzwerke aufbauen, optimieren und pflegen. Affiliate Marketing als effizienter Vertriebskanal: strukturiert planen, professionell

Mehr

Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins

Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Gabriel Beck Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Die Nutzerzahlen von Facebook steigen unaufhörlich (siehe Nutzerzahlen bei facebook Marketing)-

Mehr

Google+ für Unternehmen

Google+ für Unternehmen 1-Tages-Seminar: Google+ für Unternehmen So bauen Sie eine starke Kundencommunity auf Google+ auf, optimieren Ihre Unternehmens- und Kundenkommunikation und erhöhen Ihre Sichtbarkeit im Web! www.embis.de

Mehr

Retargeting. Einführung in das Online-Marketing-Tool. von Markus Kaspers. Erstauflage

Retargeting. Einführung in das Online-Marketing-Tool. von Markus Kaspers. Erstauflage Retargeting Einführung in das Online-Marketing-Tool von Markus Kaspers Erstauflage Retargeting Kaspers schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung: E-Commerce,

Mehr

Internetauftritt für mittelständische Unternehmen. Referentin: Patricia Kastner (Geschäftsführerin CONTENTSERV GmbH)

Internetauftritt für mittelständische Unternehmen. Referentin: Patricia Kastner (Geschäftsführerin CONTENTSERV GmbH) Internetauftritt für mittelständische Unternehmen Referentin: Patricia Kastner (Geschäftsführerin CONTENTSERV GmbH) Agenda Thema CONTENTSERV Kurzvorstellung Der passende Internetauftritt in Abhängigkeit

Mehr

Gezielte Online-Verkäufe durch effektives Online-Marketing

Gezielte Online-Verkäufe durch effektives Online-Marketing Gezielte Online-Verkäufe durch effektives Online-Marketing Stephan Winter (Google Adwords Professional) Ameus GmbH Übersicht Motivation: Warum Online-Marketing? Wo werben? Wie werben? Suchmaschinenoptimierung

Mehr

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA FORUM HOTEL 2014 REFERENT: STEFAN PLASCHKE MARKETING IM WANDEL! Das Marketing befindet sich in einer Lern- und Umbruchphase. Werbung

Mehr

Von der Bannerwerbung zum Facebook Like

Von der Bannerwerbung zum Facebook Like 23. März 2015 Von der Bannerwerbung zum Facebook Like Wie setze ich mein Online Marketing Budget effizient ein? Agenda Was ist Online Performance Marketing & welche Kanäle gibt es? Wie funktionieren die

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Da sein, wo der Kunde Sie sucht: Marketing in Suchmaschinen. Innocel - 22. November 2006

Da sein, wo der Kunde Sie sucht: Marketing in Suchmaschinen. Innocel - 22. November 2006 Da sein, wo der Kunde Sie sucht: Marketing in Suchmaschinen Innocel - 22. November 2006 1. Warum Suchmaschinen-Marketing? Was ist Suchmaschinen-Marketing? Warum Suchmaschinen-Marketing? Das Internet besteht

Mehr

Jimdo Fortsetzung Die eigene Jimdo-Webseite begutachten und erweitern"

Jimdo Fortsetzung Die eigene Jimdo-Webseite begutachten und erweitern Jimdo Fortsetzung Die eigene Jimdo-Webseite begutachten und erweitern" Yvonne Seiler! Volkshochschule Bern! Lernziele" Sie tauschen sich über Vor- und Nachteile aus und geben sich gegenseitig Tipps.! Sie

Mehr

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Mit der stetig voranschreitenden Veränderung des World Wide Web haben sich vor allem auch das Surfverhalten der User und deren Einfluss stark verändert. Täglich

Mehr

Content Marketing. Mit systematischem Content Marketing zur Themenführerschaft

Content Marketing. Mit systematischem Content Marketing zur Themenführerschaft Content Marketing Mit systematischem Content Marketing zur Themenführerschaft Was ist Content Marketing? Den «Digital Natives» unter uns, die interaktive, digitale Medien spätestens als Teenager kennen

Mehr

Conversion Attribution

Conversion Attribution Conversion Attribution Eines der Trendthemen über das zurzeit jeder spricht ist Attribution. Das heißt allerdings nicht, dass auch jeder weiß was genau Attribution ist, was man damit machen kann und für

Mehr

Online Marketing in Hotellerie & Tourismus

Online Marketing in Hotellerie & Tourismus Online Marketing in Hotellerie & Tourismus Möglichkeiten zur Schulung von Mitarbeitenden von Hotels und Tourismusbetrieben 21. Juli 2014 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Ausgangslage... 3 Die wichtigsten Themen

Mehr

ONLINE MARKETING SOLUTIONS AG marketing meets vision

ONLINE MARKETING SOLUTIONS AG marketing meets vision ONLINE MARKETING SOLUTIONS AG marketing meets vision WAS UNS AUSMACHT Einer der führenden deutschen Anbieter im Bereich Online-Marketing Messbare Methoden und transparente Online-Dienstleistungen Erfahrung

Mehr

Willkommen bei SEO Suchmaschinenoptimierung Coburg!

Willkommen bei SEO Suchmaschinenoptimierung Coburg! SEO Coburg Suchmaschinenoptimierung Willkommen bei SEO Suchmaschinenoptimierung Coburg! Aktuelle News und Tipps zum Thema Suchmaschinenoptimierung bei SEO Coburg SEO Coburg Tipp: Es kommt bei der Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Die Unternehmenswebseite

Die Unternehmenswebseite Die Unternehmenswebseite Sie im Netz Suchmaschinenoptimierung Online Marketing Online Pressearbeit Meta-Tags Analyse Software Die Umsetzung der Webseite NetzMagister Sie im Netz! 1 Sie im Netz - Anforderungen

Mehr

Social Media Advertising

Social Media Advertising Social Media Advertising Dieser Bericht stellt eine Übersicht der Möglichkeiten von Social Media Advertising dar. Allgemein: Social-Media-Advertising (SMA) beinhaltet die gezielte Bewerbung einer Marke

Mehr

Social Media. Die neuen Kundenbeziehungen

Social Media. Die neuen Kundenbeziehungen Geheimwaffe Kommunikation Social Media Die neuen Kundenbeziehungen Referent: Stefan Plaschke Internetmarketing- Berater- und Trainer Copyright Plaschke-Consulting, 2013 WAS IST SOCIAL MEDIA? Auch Web 2.0,

Mehr

Keyword Advertising. Mehr Erfolg durch Keyword Advertising von dmc Neukundengewinnung und Umsatzsteigerung durch Suchmaschinenmarketing

Keyword Advertising. Mehr Erfolg durch Keyword Advertising von dmc Neukundengewinnung und Umsatzsteigerung durch Suchmaschinenmarketing Keyword Advertising Mehr Erfolg durch Keyword Advertising von dmc Neukundengewinnung und Umsatzsteigerung durch Suchmaschinenmarketing Einführung Suchmaschinen sind zu einem unverzichtbaren Instrument

Mehr

SEO und Online-Marketing

SEO und Online-Marketing SEO und Online-Marketing Grundlegendes Fachwissen aus der SEO Welt Präsentiert von Dr. SEO und dem new time seo Team Inhaltsverzeichnis Präsentiert von Dr. SEO und dem new time seo Team 1 Einführung in

Mehr

GEFUNDEN WERDEN. WAS GOOGLE GUT FINDET CONLABZ GMBH, WWW.CONLABZ.DE TIMO HERBORN + DANIEL SCHMIDT

GEFUNDEN WERDEN. WAS GOOGLE GUT FINDET CONLABZ GMBH, WWW.CONLABZ.DE TIMO HERBORN + DANIEL SCHMIDT GEFUNDEN WERDEN. WAS GOOGLE GUT FINDET CONLABZ GMBH, WWW.CONLABZ.DE TIMO HERBORN + DANIEL SCHMIDT conlabz für hartmann//koch ONLINE-MARKETING AUS DER WÜSTE IN DIE INNENSTADT...oder: Wie werden Angebote

Mehr

WebTrendsMedia GmbH Tischmesse 2012 / 25.04.2012. Social Media für Firmen - Was sind die Möglichkeiten und der Mehrwert?

WebTrendsMedia GmbH Tischmesse 2012 / 25.04.2012. Social Media für Firmen - Was sind die Möglichkeiten und der Mehrwert? WebTrendsMedia GmbH Tischmesse 2012 / 25.04.2012 Social Media für Firmen - Was sind die Möglichkeiten und der Mehrwert? Agenda Über uns Was passiert in 60 im Web 2.0? Facts zu Facebook / Twitter / XING

Mehr

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Biberach, 17.09.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Optimieren Sie Ihre n2n Webseite

Optimieren Sie Ihre n2n Webseite N2N Autor: Bert Hofmänner 5.10.2011 Optimieren Sie Ihre n2n Webseite Einer der wichtigsten Faktoren für den Erfolg Ihrer Webseite in Suchmaschinen sind deren Inhalte. Diese können Sie mit einem Content

Mehr

SEO Optimierung, und was genau bitte. Suchmaschinenoptimierung Düsseldorf

SEO Optimierung, und was genau bitte. Suchmaschinenoptimierung Düsseldorf Suchmaschinenoptimierung Düsseldorf Suchmaschinenoptimierung Düsseldorf: Das Internet boomt wie nie zuvor. Noch nie war es so einfach eine Webseite, einen Shop, ein Forum oder eine Social Media Plattform

Mehr

Jeder Cent zählt: Werbeerfolgsmessung im Online-Marketing! Die 5 wichtigsten Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Werbemaßnahmen auf Trab bringen.

Jeder Cent zählt: Werbeerfolgsmessung im Online-Marketing! Die 5 wichtigsten Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Werbemaßnahmen auf Trab bringen. Jeder Cent zählt: Werbeerfolgsmessung im Online-Marketing! Die 5 wichtigsten Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Werbemaßnahmen auf Trab bringen. Patrick Hünemohr Geschäftsführer der GREVEN Mediengruppe, Köln

Mehr

Suchmaschinen-Marketing für KMU und FE in Netzwerken

Suchmaschinen-Marketing für KMU und FE in Netzwerken Suchmaschinen-Marketing für KMU und FE in Netzwerken Finnwaa GmbH Jena, Leipzig, Saalfeld Jena, 2009 Agenda» (1) Kurze Vorstellung der Agentur» (2) Aktuelles» (3) Trends & Möglichkeiten Agenturprofil»

Mehr

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern.

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. GENUG GEREDET! GANZ SICHER? Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!* *Als John

Mehr

SEM, SEO, PPC, SMO, SEA, ETC. WAS IST DAS? MARKUS VÖLSE - ECOMPLEXX. your digital identity www.ecomplexx.com

SEM, SEO, PPC, SMO, SEA, ETC. WAS IST DAS? MARKUS VÖLSE - ECOMPLEXX. your digital identity www.ecomplexx.com SEM, SEO, PPC, SMO, SEA, ETC. WAS IST DAS? your digital identity www.ecomplexx.com MARKUS VÖLSE - ECOMPLEXX WER WIR SIND ecomplexx in Kürze Referent Gegründet Umsatz Mitarbeiter Vorstand Headquarters Büros

Mehr

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG AUF DEN ERSTEN BLICK

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG AUF DEN ERSTEN BLICK SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG AUF DEN ERSTEN BLICK Eine Optimierung für Suchmaschinen trägt zu einer wesentlichen Verbesserung der Sichtbarkeit und Bekanntheit Ihres Unternehmens bei. Steigern Sie die Besucherzahlen

Mehr

Werbung mit Google AdWords Grundlagen & Feinheiten

Werbung mit Google AdWords Grundlagen & Feinheiten Werbung mit Google AdWords Grundlagen & Feinheiten Werbung mit Google AdWords kann sehr wirkungsvoll sein... die Voraussetzung für den erfolgreichen Einsatz von Google AdWords ist aber immer eine => benutzerfreundliche

Mehr

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern.

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern. GENUG GEREDET! GANZ SICHER? Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern. Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!* *Als

Mehr

ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE

ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE Portfolio - Impulsvorträge Mittwoch, 9. bis Donnerstag, 10. April 2014 (Vormittags- und Nachmittags-Vorträge zu den verschiedenen Themenbereichen) ncm Net Communication Management

Mehr

Der eigene Internetauftritt. Die eigene Webseite für den Fotografen

Der eigene Internetauftritt. Die eigene Webseite für den Fotografen Der eigene Internetauftritt Die eigene Webseite für den Fotografen Thomas Högg, modulphoto.de, November 2013 IDEE UND VORAUSSETZUNGEN Seite 3 Was benötigt man für seinen Internetauftritt? Von der Idee

Mehr

Zum starken Online-Ruf so geht s!

Zum starken Online-Ruf so geht s! Zum starken Online-Ruf so geht s! Agenda Vorstellung Einführung Social Media Steigerung der bundesweiten Bekanntheit Steigerung der regionalen Bekanntheit Stärkung des Online-Rufes Zusammenfassung Vorstellungsrunde

Mehr

Social SEO. Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung

Social SEO. Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung Social SEO Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung Fakten 22,6% der Internetnutzer verbringen die meiste Zeit ihrer Online-Aktivitäten in sozialen Netzwerken. (Quelle: BITKOM, Februar

Mehr

Leitfaden zum Social-Media-Start

Leitfaden zum Social-Media-Start Leitfaden zum Social-Media-Start für kleine und mittelständische Unternehmen Pia Lauck, Mai 2012 Leitfaden zum Social-Media-Start Pia Lauck S.2 Social Media Einstieg für KLM Social Media ist in aller Munde.

Mehr

FB Pilot Report. Erfolgreich mit Facebook Geld verdienen. Inhaltsverzeichniss: -Einführung Facebook Marketing. -Was Du in diesem Report lernen wirst

FB Pilot Report. Erfolgreich mit Facebook Geld verdienen. Inhaltsverzeichniss: -Einführung Facebook Marketing. -Was Du in diesem Report lernen wirst FB Pilot Report Erfolgreich mit Facebook Geld verdienen Inhaltsverzeichniss: Erfolgreich Ermit Face book Geld verdienen -Einführung Facebook Marketing -Was Du in diesem Report lernen wirst -Vorgehensweise

Mehr

Multi-Screen Rich Media & Video Advertising Solutions. Rich Media & Video Ads Kreation, Technik und Management

Multi-Screen Rich Media & Video Advertising Solutions. Rich Media & Video Ads Kreation, Technik und Management Multi-Screen Rich Media & Video Advertising Solutions Rich Media & Video Ads Kreation, Technik und Management Was bietet mov.ad Bei uns ist alles made in Germany mov.ad ist einer der führenden Innovatoren

Mehr

Social Media. Marketing und Kommunikation mit Facebook, Twitter, Xing & Co.

Social Media. Marketing und Kommunikation mit Facebook, Twitter, Xing & Co. Social Media. Marketing und Kommunikation mit Facebook, Twitter, Xing & Co. Social Media w Leistungspakete Leistungspaket 1: Social Media Workshop Um Social Media Werkzeuge in der Praxis effizient nutzen

Mehr

violetkaipa Fotolia.com Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden:

violetkaipa Fotolia.com Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden: PR-Gateway Studie Zukunft der Unternehmenskommunikation violetkaipa Fotolia.com November 2012 Adenion GmbH/PR-Gateway.de Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden: ADENION GmbH

Mehr

Social Media Marketing erfordert eine sorgfältige Planung sowie langfristiges Commitment

Social Media Marketing erfordert eine sorgfältige Planung sowie langfristiges Commitment Social Media Marketing erfordert eine sorgfältige Planung sowie langfristiges Commitment Name: Nico Zorn Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: Saphiron GmbH Liebe Leserinnen und liebe Leser,

Mehr

ÜBERZEUGEN OHNE FOLIEN MIT PREZI... 2 ERFOLGREICHES RECRUITING UND PERSONALMARKETING MIT FACEBOOK, GOOGLE & CO... 3 DER SOCIALISIERTE KUNDE!...

ÜBERZEUGEN OHNE FOLIEN MIT PREZI... 2 ERFOLGREICHES RECRUITING UND PERSONALMARKETING MIT FACEBOOK, GOOGLE & CO... 3 DER SOCIALISIERTE KUNDE!... Inhalt ÜBERZEUGEN OHNE FOLIEN MIT PREZI... 2 SEMINARINHALTE:... 2 ERFOLGREICHES RECRUITING UND PERSONALMARKETING MIT FACEBOOK, GOOGLE & CO.... 3 ZIELSETZUNG... 3 ZIELGRUPPE... 3 INHALTE DES SEMINARS...

Mehr

- Your Social Media Business -

- Your Social Media Business - Modulbeschreibung - Your Social Media Business - Viele Unternehmen in Deutschland nutzen das Online Business bereits zur Leadgenerierung, um ihre Kunden zu erreichen. Sie sind sich allerdings nicht über

Mehr

Google Werbung, die sofort wirkt. Werden Sie gefunden! Timo Heinrich - t.heinrich@online-werbung.de. Google Werbung, die sofort wirkt

Google Werbung, die sofort wirkt. Werden Sie gefunden! Timo Heinrich - t.heinrich@online-werbung.de. Google Werbung, die sofort wirkt Werden Sie gefunden! - Wichtige Zahlen & Fakten 40 Jahre jung 2 Kinder 1 Frau 15 Jahre autodidaktischer Onliner 5 Jahre Google AdWords Professional service & media online-werbung GmbH 2 Worum geht es?

Mehr

Social Media Wie Sie mit Twitter, Facebook und Co. Ihren Kunden näher kommen

Social Media Wie Sie mit Twitter, Facebook und Co. Ihren Kunden näher kommen Thomas Pfeiffer Bastian Koch Social Media Wie Sie mit Twitter, Facebook und Co. Ihren Kunden näher kommen ADDISON-WESLEY Intro 13 Vorwort: Einfach mal machen 14- Was ist der Twittwoch? 16 Danksagung 17

Mehr

digital expertise by messe frankfurt Erfolgreich werben in der Google Suche

digital expertise by messe frankfurt Erfolgreich werben in der Google Suche digital expertise by messe frankfurt Erfolgreich werben in der Google Suche Klick auf den ersten Blick: Ihre Anzeige bei Google. Die Messe Frankfurt ist offiziell anerkannter Google AdWords Premium- KMU-Partner

Mehr

Diplomarbeit. im Rahmen des Studiums Marketing-Kommunikationswirt/

Diplomarbeit. im Rahmen des Studiums Marketing-Kommunikationswirt/ Diplomarbeit im Rahmen des Studiums Marketing-Kommunikationswirt/ Kommunikationswirt/-in am IMK Institut für Marketing und Kommunikation, Berlin Wiesbaden Thema: Auf dem Weg zum gläsernen Konsumenten Die

Mehr

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Wie Sie Besucher auf Ihre Webseite locken, die hochgradig an Ihrem Angebot interessiert sind 2014 David Unzicker, alle Rechte vorbehalten Hallo, mein Name ist David Unzicker

Mehr

Online-Marketing & -Verkauf. Best-Practice für KMUs eine Entscheidungshilfe

Online-Marketing & -Verkauf. Best-Practice für KMUs eine Entscheidungshilfe Workshop WAS ERWARTET SIE? Gerhard Trittenwein, Seite 2 Inhalte Aktuelle Zahlen und Trends Eine Übersicht über die wichtigsten Online-Marketing Methoden und gängigsten Content Management Systeme als Entscheidungshilfe

Mehr

Select Seo Select online Marketing

Select Seo Select online Marketing OBEN IST DIE AUSSICHT BESSER Select Seo Select online Marketing IHRE VERMARKTUNG ONLINE MIT SELECT SEO VORWORT In jedem Unternehmen müssen täglich Entscheidungen getroffen werden. Nahezu ausschließlich,

Mehr

Vorstellung unserer Dienstleistungen. Unternehmenspräsentation

Vorstellung unserer Dienstleistungen. Unternehmenspräsentation Vorstellung unserer Dienstleistungen Unternehmenspräsentation SmartcheckDeutschland eröffnet dialogbereiten und weltoffenen Unternehmen die gesamte Klaviatur der digitalen Kommunikationsmöglichkeiten.

Mehr

Erfolgreiches Facebook Marketing für Events

Erfolgreiches Facebook Marketing für Events amiando GmbH Erfolgreiches Facebook Marketing für Events Inhaltsverzeichnis: Seite 2: Über Facebook Zahlen & Fakten Seite 3-5: Facebook Tools & Strategien Page 6: Möglichkeiten durch Facebook Marketing

Mehr

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2. SOCIALMEDIA Analyse ihres Internet-Portals MIT FACEBOOK & CO. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.0 Social Media Marketing mit Facebook, Google+ und anderen Plattformen Social Gaming für Ihren Unternehmenserfolg

Mehr

Online-Marketing: Die Chance für den Tourismus? ecomm Berlin 15.06.2011

Online-Marketing: Die Chance für den Tourismus? ecomm Berlin 15.06.2011 Online-Marketing: Die Chance für den Tourismus? ecomm Berlin 15.06.2011 Christine Roos c:roos consulting training coaching www.croos-consulting.com info@croos-consulting.com ja: Darstellung, Kommunikation,

Mehr

Management Reporting im Mittelstand

Management Reporting im Mittelstand Management Reporting im Mittelstand Referent: Christos Pipsos Herzlich Willkommen zu meinem Workshop Berliner Straße 275 D - 65205 Wiesbaden Fon +49 (611) 945 800 38-0 www.3qmedia.de Wer bin ich, was mache

Mehr

Suchmaschinen-Marketing Update 2009 09.09.08..pulse für Oswald 2008

Suchmaschinen-Marketing Update 2009 09.09.08..pulse für Oswald 2008 Suchmaschinen-Marketing Update 2009 09.09.08 Imre Sinka -.pulse Web-Agentur Status Generationen-Wechsel Google 10 Jahre alt Löcher im Algorithmus Platz für Spam Suchresultate durch Spam in Frage gestellt

Mehr

Referent Thomas Kaiser Gründer & Geschäftsführer cyberpromote GmbH tel: 089/81 89 81 710 thomas.kaiser@cyberpromote.com. Stand C124 SEO 2014

Referent Thomas Kaiser Gründer & Geschäftsführer cyberpromote GmbH tel: 089/81 89 81 710 thomas.kaiser@cyberpromote.com. Stand C124 SEO 2014 Referent Thomas Kaiser Gründer & Geschäftsführer cyberpromote GmbH tel: 089/81 89 81 710 thomas.kaiser@cyberpromote.com SEO 2014 Stand C124 Was nicht geht, kann man nicht verkaufen Was man verkaufen kann,

Mehr

ANTWORTEN AUF DIE 16 WICHTIGSTEN SEO-FRAGEN

ANTWORTEN AUF DIE 16 WICHTIGSTEN SEO-FRAGEN AGENTUR FÜR INBOUND MARKETING AdWords /SEA Apps Content Marketing Conversions Design Inbound Marketing Monitoring SEO Social Media Websites Whitepaper ANTWORTEN AUF DIE 16 WICHTIGSTEN SEO-FRAGEN 2 SEO,

Mehr

5 Tipps für den perfekten Online-Auftritt! Checkliste für Coaches, Trainer & Berater

5 Tipps für den perfekten Online-Auftritt! Checkliste für Coaches, Trainer & Berater 5 Tipps für den perfekten Online-Auftritt! Checkliste für Coaches, Trainer & Berater Checkliste für Coaches, Trainer & Berater 5 Tipps für den perfekten Online- Auftritt! Jeder Coach, Berater und Trainer,

Mehr

SEO für TYPO3 Redakteure

SEO für TYPO3 Redakteure SEO für TYPO3 Redakteure Dass Suchmaschinen-Optimierung - kurz SEO - mittlerweile fester Bestandteil einer guten Webseite ist, steht sicherlich außer Frage. Leider sprechen SEO-Experten oft eine kryptische

Mehr

Social-CRM (SCRM) im Überblick

Social-CRM (SCRM) im Überblick Social-CRM (SCRM) im Überblick In der heutigen Zeit ist es kaum vorstellbar ohne Kommunikationsplattformen wie Facebook, Google, Twitter und LinkedIn auszukommen. Dies betrifft nicht nur Privatpersonen

Mehr

Suchmaschinenoptimierung - Status Quo und Zukunft

Suchmaschinenoptimierung - Status Quo und Zukunft Thema des Interviews: Suchmaschinenoptimierung - Status Quo und Zukunft Interviewpartner: Christian Mauer Informationen zum Interviewpartner: Christian Mauer ist Geschäftsführer der SUMO GmbH. SUMO ist

Mehr

Erfolgreiches Web 2.0 Marketing

Erfolgreiches Web 2.0 Marketing Erfolgreiches Web 2.0 Marketing Vortrag im Rahmen der Veranstaltung Mit Web 2.0 Marketing erfolgreich im interaktiven Netz Duisburg den, 15. September 2009 Die metapeople Gruppe ist Partner von: Ihr Speaker

Mehr

räber Neue Kunden gewinnen Mit Online-Marketing zum Ziel Content- und Online-Marketing für KMU

räber Neue Kunden gewinnen Mit Online-Marketing zum Ziel Content- und Online-Marketing für KMU marketing internet räber Content- und Online-Marketing für KMU Neue Kunden gewinnen Mit Online-Marketing zum Ziel Gefunden werden und überzeugen Im Jahre 2010 waren rund 227 Millionen Webseiten im Netz

Mehr

Schnellerer! Wirksamerer! Kostenloser!

Schnellerer! Wirksamerer! Kostenloser! Schnellerer! Wirksamerer! Kostenloser! Ein realis*scher Blick auf das Wundermi4el Social Media. ovummarken strategieberatung gmbh Marlene- Dietrich- Str. 5 D- 89231 Neu- Ulm www.ovummarken.de 1 Gestatten:

Mehr

Webinar Suchmaschinen-Optimierung. Florian Stahl Geschäftsführer der Icos Akademie

Webinar Suchmaschinen-Optimierung. Florian Stahl Geschäftsführer der Icos Akademie Webinar Suchmaschinen-Optimierung Florian Stahl Geschäftsführer der Icos Akademie So finden Sie sich im Webinar zurecht Audio Über den blauen Link Einstellungen können Sie verschiedene Audio-Geräte Ihres

Mehr

Online-Fundraising und Social Media am Beispiel von OxfamUnverpackt.de. Deutschland

Online-Fundraising und Social Media am Beispiel von OxfamUnverpackt.de. Deutschland Online-Fundraising und Social Media am Beispiel von OxfamUnverpackt.de Warum Social Media und Online- Marketing? Social Media-Strategie muss in ganzheitliche Online-Marketing-Strategie integriert sein

Mehr

Aktuelle Trends und Entwicklungen im Suchmaschinenmarketing

Aktuelle Trends und Entwicklungen im Suchmaschinenmarketing Aktuelle Trends und Entwicklungen im Suchmaschinenmarketing Finnwaa GmbH Jena, Saalfeld Jena, 2009 Agenda» (1) Kurze Vorstellung der Agentur» (2) Aktuelles» (3) Trends & Möglichkeiten» (4) Referenzen Agenturprofil»

Mehr

Google AdWords Aufbau-Seminar

Google AdWords Aufbau-Seminar 2-Tages-Seminar: Google AdWords Aufbau-Seminar Erfahren Sie in nur 2 Tagen, wie Sie Kampagnen optimieren, Budgets kalkulieren, Ihr Konto effizient pflegen und Erfolge messbar machen vom zertifizierten

Mehr