Infrastruktur. Amplidata. Reduzierte Unterhaltungskosten (Opex) Reduzierte Investitionsausgaben (Capex):

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Infrastruktur. Amplidata. Reduzierte Unterhaltungskosten (Opex) Reduzierte Investitionsausgaben (Capex):"

Transkript

1 Infrastruktur Amplidata Das AmpliStor-System reduziert die Gesamtbetriebskosten (TOC) großer Datenspeicherungen umfassend. Um dies zu erreichen, wurde das System so entworfen, dass sowohl die Anschaffungs- als auch die Unterhaltungskosten reduziert wurden. Dies wurde vor allem durch folgendes erreicht: Reduzierte Investitionsausgaben (Capex): Handelsübliche Komponenten: Das AmpliStor Object Storage-System ist aufgebaut auf einer scale-out-plattform basierend auf handelsüblichen Komponenten. Das System verwendet Standardserver, Standardlaufwerke und Standard- Netzwerkstrukturen, um insgesamt die Kosten für die Plattformkomponenten auf einem niedrigen Niveau zu halten. Reduzierte Unterhaltungskosten (Opex) Hochverfügbar: Das System wurde ohne Single Point of Failure (SPOF) und mit Redundanz auf allen Ebenen und dem höchsten Grad an Datenlebensdauer und Verfügbarkeit entworfen. Ein hochverfügbares System zu den niedrigmöglichsten Kosten beeinflusst die Kosten zur Verwaltung großer Datenmengen unmittelbar. Eine Übersicht für das komplette System: Das System bildet einen einzigen Pool und reduziert so die Kosten der Verwaltung für Dutzende oder gar Hunderte einzelner Systeme. Stattdessen kann der Administrator Hunderte Petabyte als ein einziges System verwalten, und zwar von einer einzigen Konsole für den gesamten Pool. Dies ermöglicht einem einzelnen Speicheradministrator die Verwaltung sehr großer Speicherkonfigurationen. Reduzierte Speicher-Gemeinkosten: Der BitSpread-Algorithmus reduziert die für ein hohes Niveau an Speicherlebensdauer benötigten Bruttospeicherkosten um 50% (verglichen mit gespiegelten RAID-Systemen) und um 70% (verglichen mit dreifach gespiegeltem Cloud-Speicher). Dies kann zu mehreren Petabyte an eingesparter Laufwerks- und Speicherkapazität führen, was direkt reduzierte Kosten bedeutet. Automatisierung: AmpliStor automatisiert die gebräuchlichen, zeitintensiven Aufgaben der Speicherverwaltung. Das System virtualisiert das Management der individuellen Komponenten (z.b. Laufwerke) und ermöglicht stattdessen das Management der Speicherpools auf einer höheren Ebene. Management einzelner Datenträger oder RAID-Gruppen ist dann nicht mehr notwendig. Kapazitätsupgrades können per Knopfdruck durchgeführt werden. Software-Updates werden online durchgeführt. Das System führt im Falle eines Ausfalls auf Komponentenebene eine Selbstheilung aus, ohne dass menschliches Eingreifen notwendig wird.

2 Schutz gegen Ausfälle: Fallen Laufwerke aus, muss kein unmittelbarer Notfallwechsel vorgenommen werden. Da das System einen Ausfallschutz für eine sehr hohe Anzahl gleichzeitiger Komponentenausfälle bietet und auf jeden Ausfall mit automatischer Selbstheilung reagiert, müssen Administratoren nicht mehr zu jeder Tageszeit auf einfache Warnhinweise auf Komponentenebene reagieren. Dies verringert zusätzlich die Wahrscheinlichkeit von durch Menschen verursachte Fehler bei manuellem Austausch von Laufwerken oder Komponenten. Fernüberwachung: Das Amplidata Global Support Center kann Kundensysteme fernüberwachen und proaktiv auf alle Vorfälle reagieren, die Support benötigen, und so die Arbeitslast von Administratoren weiter verringern. Speicher mit hoher Dichte: mit bis zu 30 TB pro Speichermodul mit 1 Höheneinheit kann AmpliStor die Stellfläche und den Platzbedarf im Rack für große Speicherumgebungen drastisch reduzieren. Niedriger Stromverbrauch: Mit stromsparenden Laufwerken und Prozessoren reduziert AmpliStor den Stromverbrauch auf 65 Watt pro Speichermodul oder bis auf 2,1 Watt pro Terabyte. Dies kann den Stromverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Systemen um 50 bis 70% verringern. Durch diesen einheitlichen Ansatz zur Reduzierung der Speicherkosten bietet AmpliStor eine hoch beanspruchbare Speicherlösung, die die Langlebigkeit mehrerer Datenkopien auf Festplatte oder sogar preisgünstigem Band bewirken, und sorgt für überzeugende Betriebskosten bei großen Datenmengen. Telefon: Fax: / /

3 Hauptfunktionen Das AmpliStor Object Storage-System bietet eine umfangreiche Liste an Funktionen für leistungsstarke Vorteile für Anwendungen, die umfangreiche Speichermöglichkeiten benötigen. Diese Funktionen bieten Nutzern leistungsfähige neue Speichermöglichkeiten, welche die Anschaffungs- und Betriebskosten signifikant verringern und so eine wirklich kostengünstige Speicherung im Petabyte-Bereich erlauben. Skalierbarkeit auf Petabyte und darüber hinaus Das System erlaubt eine Skalierbarkeit der Kapazität von einigen Hundert Terabyte bis mehreren Hundert Petabyte und eine Skalierbarkeit der Leistung bis zu einem Durchsatz von einigen Dutzend Gigabyte pro Sekunde. Es gibt keine Beschränkung der Objektgröße oder der Anzahl an Objekten, die gespeichert und verwaltet werden können was eine effiziente Speicherung von Milliarden an Objekten möglich macht. AmpliStor kann durch Hinzufügen von AmpliStor -Controller oder Storage-Nodes unterbrechungsfrei skaliert werden. Eine Konfiguration durch den Nutzer ist nicht notwendig das System verwendet die zusätzliche Kapazität im Speicherpool automatisch für neue Objekte oder als globale Kapazitätsreserve für Wiederherstellungen. Richtlinienbasierte Speicherlebensdauer AmpliStor bietet ein richtlinienbasiertes Interface für dauerhafte Speicherung. Administratoren können eine eindeutige Speicherrichtlinie pro Namespace festlegen, die das System anweist, wie viele Ausfälle zu tolerieren sind. Dies ermöglicht es dem System, für eine Vielzahl an Anwendungsprioritäten optimiert zu werden, und wägt Haltbarkeit gegen Speicherkosten ab. Die 16/4 -Richtlinie sorgt bereits für eine Toleranz gegen vier mögliche Ausfälle von Laufwerken oder Nodes und bietet unglaubliche Ten 9 s an Speicherlebensdauer und es können Richtlinien implementiert werden, die Sechs, Acht oder mehr gleichzeitige Ausfälle tolerieren. Geografische Ausbreitung AmpliStor s BitSpread kann außerdem geografisch eine einzige Dateninstanz über mehrere Standorte verteilen und bietet so zusätzlichen Schutz vor Standortausfällen, ohne dass zusätzliche Gemeinkosten für das Anlegen mehrerer Datenkopien entstehen. Das System kann dann sogar im Falle eines Standortausfalls sicherstellen, dass die Daten verfügbar und vollständig geschützt bleiben. Richtlinien können erstellt werden, die Standortausfälle tolerieren und sogar ausreichend Lebensdauer haben, um weiterhin gegen zusätzliche Ausfälle von Laufwerken oder Storage Nodes zu schützen. Speichereffizienz Das System benötigt 50 bis 70 Prozent weniger Kapazität auf der Festplatte und bietet dabei immer noch die höchste Zuverlässigkeit. Diese Reduktion an Festplattenbedarf bedeutet erheblich weniger Strom- und Kühlungskosten. In Verbindung mit AmpliStor Storage-Nodes mit einem Stromverbrauch von lediglich 2 bis 5 Watt pro Terabyte (AS30 Storage- Nodes) entsteht eine der energieeffizientesten Lösungen auf dem Markt. Einfaches Management AmpliStor vereinfacht Systemmanagement durch die Eliminierung zeitraubender Managementaufgaben für Laufwerk und Datenträger und bietet stattdessen ein vereinfachtes Management. Der Administrator kann einen oder mehrere Namespaces erzeugen und jeden mit einer Zuverlässigkeitsrichtlinie verbinden und dann Objekte innerhalb des Namespace speichern. Jeder Namespace nutzt dabei vollständig den Back-End-Speicherpool aus. Das System bietet eine zentrale Managementfunktion durch eine intuitive, web-basierte grafische Benutzeroberfläche für Systemmanagement und -überwachung. Die Benutzeroberfläche bietet einfache Installation und Konfiguration neuer Controller und Storage-Nodes, Erstellen von Trends und Reports (Laufwerkskapazität, CPU, Wiederherstellungen, Laufwerksausfälle), Ereignisse und Warnmeldungen, und SNMP MIBs und Traps. Das System bietet darüber hinaus die Möglichkeit zum Call-Home an die Amplidata Support Centers. Mit AmpliStor können Systemadministratoren Speicher ganz neuer Größenordnung nutzen.

4 Kontinuierliche Integritätsüberprüfung Die Rückversicherung der Datenintegrität ist eine der Hauptaspekte des gesamten Systems und wird in jeder Storage-Node von den AmpliStor s BitDynamics-Wartungsmitteln verwaltet, die Integritätsüberprüfungen und Assurance-Sweepings aller gespeicherten Objekte außer der Reihe durchführen. Das System führt auch eine Überprüfung beim Lesen eines Objekts durch und bietet zudem einen Administratorenbefehl zur manuellen Objektüberprüfung. Dies ermöglicht es Administratoren, über das Schutzniveau jedes beliebigen Objekts im System zu berichten, um zu verstehen, ob der gegenwärtige Status zu 100% geschützt oder in der Wiederherstellung ist. Selbstheilung In Anbetracht der Selbstheilung und des Mehrwegschutzes durch AmpliStor ist es nicht länger notwendig, Laufwerke im Fall eines Ausfalles unmittelbar auszutauschen: das komplette System wird ständig überwacht und kann sich bei Bedarf selbst neu konfigurieren. In diesem Modell wird die Storage-Node als eine FRU (field replaceable unit) eine leichter zu verwaltende Einheit. Mit der Zeit entscheidet sich der Nutzer möglichweise, Storage-Nodes mit mehreren ausgefallenen Laufwerken gegen neue auszutauschen. Dies wird ermöglicht durch die AmpliStor-Funktionen zur Außerbetriebnahme einer Node, wodurch ein sauberer Transfer der Daten auf der Node sichergestellt wird, bevor diese vom Netz genommen wird. Anwendungs-Interfaces Das AmpliStor Object Storage-System bietet eine Vielzahl an Anwendungs-Interfaces zur Erleichterung des Zugriffs auf AmpliStor Services von einer großen Reihe von Anwendungen aus. Durch diese Auswahl an Interfaces reduziert AmpliStor für den Nutzer die Barrieren beim Zugriff auf AmpliStor- Services von web-basierten (HTML) Anwendungen, kompilierten/eingebetteten Anwendungen oder von Management-Scripts. http/rest API AmpliStor bietet einfachen, systemeigenen http/ REST-Objekt-basierten API Zugang und ermöglicht web-basierten Anwendungen, Objekte zu speichern, auf sie zuzugreifen und sie direkt zu verwalten. Diese Interface-Methode kann einfach in web-basierte Anwendungen eingebettet werden, etwa in einem http POST (PUT), GET, DELETE style Interface, das den RESTful web API-Richtlinien folgt. Für viele Online-Anwendungen, die Mediendaten verwenden (Video, Audio, Images), ist dies die natürlichste Methode der Verbindung mit dem zugrunde liegenden Speichersystem. Die beliebte und auf den meisten Linux-Plattformen verfügbare libcurl-bibliothek erleichtert den Aufruf von http/rest-calls direkt aus Scripts und Anwendungen. Microsoft. Net SDK Ermöglicht systemeigenen Zugriff von.net style-anwendungen aus auf die Microsoft Windows Plattform. Java Auf die AmpliStor REST API kann systemeigen von Java Code durch existierende Java httplibrary-funktionen zugegriffen werden. WebDAV Auf das System kann über eine Reihe WebDAVkonformer Tools zugegriffen werden wie z.b. Cyber- Duck, was einen einfachen Zugriff auf die Dateien per Drag-and-Drop über eine bequeme Oberfläche im Webordner-Stil ermöglicht. Python CLI AmpliStor bietet eine scriptfähige, Python-based Command Line Interfacefür ein einfaches und interaktives Management des AmpliStor-Systems oder zur Einbettung von häufig verwendeten Befehlen in einfach zu verwendende Management-Scripts. Partnerlösungen AmpliStor bietet außerdem ein große Auswahl an partnerbasierten Interfacemethoden, Tools und Lösungen zum Zugriff auf das System von File-Interfaces, Archivierungs-Tools und Cloud-Speicher -Lösungen.

5 Infrastruktur Amplidata mplistor Optimized Object Storage Das AmpliStor Optimized Object Storage von Amplidata bietet eine komplette Datenspeicherlösung für große Datenmengen bis in den Exabyte-Bereich. Das System ist auf einer skalierbaren Architektur aufgebaut, deren Leistung und Kapazität dynamisch wachsen kann und dabei den höchsten Grad an Datenlanglebigkeit mit der besten Speichereffizienz und Höchstleistung bei geringsten Gesamtausgaben (TOC) bietet. Das System verwendet die patentierte BitSpread- und BitDynamics-Software mit folgenden Leistungsmerkmalen: Hoch skalierbar für große Mengen unstrukturierter Daten Skalierbar auf Exabyte an Daten & Milliarden an Objekten; Durchsatz richtet sich nach dem Umfang von Ressourcen. Ten 9 s an Speicher-Langlebigkeit und darüber hinaus Einstellbare N-level Fehlertoleranz über Richtlinien. Eliminiert langwierige Wiederherstellungen von RAID auf Festplatten mit hoher Dichte sowie Datenfehler oder -verluste aufgrund von Bitfehlern. Hocheffizient 70% weniger Speicherplatzbedarf im Vergleich zu Drei Kopien in der Cloud, 50% weniger Speicher im Vergleich zu gespiegeltem RAID, 50 bis 70% & weniger Stellfläche & Stromverbrauch. Automatisiertes Management Die Selbstheilungs-Funktion sorgt für eine Sicherung der Datenintegrität und repariert Daten automatisch. 50 bis 70% weniger Gesamtbetriebskosten (TCO) Reduzierter Speicherplatzbedarf (Capex), reduzierte Betriebsausgaben bei Strombedarf, Platzbedarf im Datenzentrum und Management. AmpliStor-skalierbare Architektur AmpliStor basiert auf einer skalierbaren, zweistufigen Architektur. Der Speicherpool besteht aus stromsparenden AmpliStor-Storage-Nodes mit hoher Speicherdichte. Das Front-End ist aufwärts skalierbar ab einem Minimum von 3 hochleistungsfähigen AmpliStor Controller-Nodes. Das System integriert eine vollständig redundante 10 Gb- und 1 Gb-Ethernetstruktur zum Anschluss der AmpliStor-Controller und Storage-Nodes zusammen als einen einzigen Pool. Die Kapazität kann dynamisch durch zusätzliche Storage-Nodes erweitert und der E/A-Durchsatz durch zusätzliche Controller-Nodes erhöht werden. Kundennetzwerke können auf das System über 10 Gb-Ethernet-Ports für jeden Controller mittels http/rest zugreifen, der die patentierten BitSpread Distributed Encoder verwendet. Storage-Nodes verfügen über BitDynamics-integrierte Wartungsmittel zur Überprüfung der Datenintegrität, zum Management und zur Überwachung & Selbstheilung.

6 Infrastruktur Amplidata AmpliStor AS30 Storage Node Speicher-Interfaces AmpliStor http/rest Objektspeicher API Python Command Line Interface (CLI).Net SDK und C language API WebDAV 1 NFS/CIFS über Partner-Gateways Management BitSpread Object-Encoder mit dynamischer, richtlinienbasierter Speicher-Lebensdauer und N-level-Fehlertoleranz BitDynamics Hardware-Überwachung & Selbstheilung mit parallelen Wiederherstellungen Aktive Datenintegritätsnachprüfung & -sicherung über granulare CRC-Prüfsummen Web Management Console (GUI) SNMP-Warnmeldungen, Traps, MIB Integriertes und automatisches Kapazitätsmanagement Außerplanmäßiges Zustandsüberwachung & Selbstheilung nach Komponentenausfällen Plug-and-play automatische Erkennung und Konfiguration neuer Nodes Schnelles & automatisches Installieren & Hochfahren Techische Angaben Rack 44 Höheneinheiten 2 x 48 Port Ethernet Switches Gb Ethernet Cards (optional) 3 Controller & 39 Storage Nodes mit 2,1 GB/sek. aggregiertem Durchsatz Bis zu 390 Festplatten pro Rack & 1170TB maximale Brutto-Speicherkapazität 4,2 KW (Nominal) / 6,6 KW (Spitze) 2 x 30A / 240VAC PDU Netzteile Technische Daten AC8 Controller Node Specifications 1 EIAU High 19 IEC rack-konformer Server Intel Atom Prozessoren 10 x 2TB (AS20 20TB) oder 10 x 3TB (AS30 30TB) Intellipower SATA Festplatten 4GB ECC Arbeitsspeicher 2 x 1GbE Netzwerk-Interfaces 32,5 (82,5cm) Tiefe x 1,75 (4,4 cm) Höhe x 19 (48,3 cm) Breite 35 lbs. (15,8 kg.) (voll bestücktes Gehäuse) 100 bis 240 VAC, 0,65 A nominal/1,0 A typisch/2,0 A 100VAC 10º C bis 40º C (50º F bis 104º F) < 2100m (<7000 ) Höhemeter, 20% bis 80% relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend FCC, CE & UL zertifiziert Technische Daten AC8 Controller Node Specifications 1 EIAU High 19 IEC rack-konformer Server Dual Intel quad-core Xeon Prozessoren 48GB ECC Arbeitsspeicher High-performance 4 x 10GbE Netzwerk-Interfaces 1 x 1GbE Netzwerk-Interfaces (Management) Konfigurierbar 2 x 100GB SSD, optional 4 x extra SSD für Objektcache 2 x 300GB SATA Festplatten FCC, CE & UL gelistet

NST6000MC TM METRO- SPEICHER-CLUSTER

NST6000MC TM METRO- SPEICHER-CLUSTER DATENBLATT NST6000MC TM METRO- SPEICHER-CLUSTER Leistung, Skalierbarkeit, hohe Verfügbarkeit und Disaster Recovery NEXSAN NST6000MC TM -CONTROLLER-KNOTEN LEISTUNGSTRÄGER: UNIFIED-HYBRID-SPEICHER NST6000MC:

Mehr

Die intelligente Flashspeicher-Plattform der nächsten Generation

Die intelligente Flashspeicher-Plattform der nächsten Generation Infrastruktur E-Class Flashspeicher-Plattform Unübertroffene Speicher-Skalierbarkeit, Fehlertoleranz und Effizienz für Datenzentren der nächsten Generation Die intelligente Flashspeicher-Plattform der

Mehr

Infrastruktur S-Class Flashspeicher-Plattform Bahnbrechende Speicherleistung und Effizienz für Virtualisierung, Datenbanken, HPC und Clouds

Infrastruktur S-Class Flashspeicher-Plattform Bahnbrechende Speicherleistung und Effizienz für Virtualisierung, Datenbanken, HPC und Clouds Infrastruktur S-Class Flashspeicher-Plattform Bahnbrechende Speicherleistung und Effizienz für Virtualisierung, Datenbanken, HPC und Clouds Die intelligente Festspeicher-Plattform der nächsten Generation

Mehr

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten Time To Market Ressourcen schnell Verfügbar machen Zeitersparnis bei Inbetriebnahme und Wartung von Servern Kosten TCO senken (Einsparung bei lokaler Infrastruktur, ) CAPEX - OPEX Performance Hochverfügbarkeit

Mehr

SANTEC Video Technologies Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit

SANTEC Video Technologies Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit 1 SANTEC Video Technologies Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit Videoüberwachung Netzwerktechnik IR-Freilandsensorik Dienstleistungen Pivot3 Ressourcen sparen mit Pivot3 Server-/Storage-Lösungen

Mehr

Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE

Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE V:DRIVE - Grundlage eines effizienten Speichermanagements Die Datenexplosion verlangt nach innovativem Speichermanagement Moderne Businessprozesse verlangen auf

Mehr

bluechip Modular Server Sven Müller

bluechip Modular Server Sven Müller bluechip Modular Server Sven Müller Produktmanager Server & Storage bluechip Computer AG Geschwister-Scholl-Straße 11a 04610 Meuselwitz www.bluechip.de Tel. 03448-755-0 Übersicht Produktpositionierung

Mehr

Daimlerstraße 10, 73054 Eislingen Tel.: 07161 / 93 200-0, E-Mail: info@pro-com.org. Kein Tohuwabohu MIT LENOVO NAS SERVER

Daimlerstraße 10, 73054 Eislingen Tel.: 07161 / 93 200-0, E-Mail: info@pro-com.org. Kein Tohuwabohu MIT LENOVO NAS SERVER Daimlerstraße 10, 73054 Eislingen Tel.: 07161 / 93 200-0, E-Mail: info@pro-com.org Kein Tohuwabohu MIT LENOVO NAS SERVER LENOVO Iomega ix2 Netzwerkspeicher Netzwerkspeicher Der kompakte und kostengünstige

Mehr

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE 1. HP Disk Storage Systeme 2. HP StoreVirtual Hardware 3. HP StoreVirtual Konzept 4. HP StoreVirtual VSA 5. HP StoreVirtual Management

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

ONLINE BACKUP STORAGE REGIONALES DATENBACKUP MIT BIS ZU 100 TB SPEICHERPLATZ. Irgendwo Speicherplatz mieten ist kein Problem.

ONLINE BACKUP STORAGE REGIONALES DATENBACKUP MIT BIS ZU 100 TB SPEICHERPLATZ. Irgendwo Speicherplatz mieten ist kein Problem. ONLINE BACKUP STORAGE REGIONALES DATENBACKUP MIT BIS ZU 100 TB SPEICHERPLATZ Irgendwo Speicherplatz mieten ist kein Problem. Doch wie kommen Sie schnell und sicher wieder an Ihre Daten heran? Wir haben

Mehr

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center PROFI UND NUTANIX Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center IDC geht davon aus, dass Software-basierter Speicher letztendlich eine wichtige Rolle in jedem Data Center spielen wird entweder als

Mehr

IT Storage Cluster Lösung

IT Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution IT Storage Cluster Lösung Leistbar, Hochverfügbar, erprobtes System, Hersteller unabhängig @ EDV - Solution Kontakt Tel.: +43 (0)7612 / 62208-0 Fax: +43 (0)7612 / 62208-15 4810 Gmunden

Mehr

Zertifizierte Sicherung für medizinische Daten

Zertifizierte Sicherung für medizinische Daten Zertifizierte Sicherung für medizinische Daten 10.09.08 wir sichern Terabytes. FAST LTA AG Hintergrund und Firmenhistorie 1985 1994 1999 2005 2006 2008 Erste FAST Gründung (Software Security, Kryptographie)

Mehr

IT SOLUSCOPE. Intuitiv, Rückverfolgbarkeit, Überwachung

IT SOLUSCOPE. Intuitiv, Rückverfolgbarkeit, Überwachung IT SOLUSCOPE Intuitiv, Rückverfolgbarkeit, Überwachung IT SOLUSCOPE Intuitiv IT SOLUSCOPE Basierend auf der Informationstechnologie vernetzt IT Soluscope Ihre Soluscope Geräte und informiert Sie in Echtzeit

Mehr

Hallo, Wir sind FAST LTA, und ich bin Thomas Göbel.

Hallo, Wir sind FAST LTA, und ich bin Thomas Göbel. Hallo, Wir sind FAST LTA, und ich bin Thomas Göbel. COLD STORAGE FAST LTA ist Spezialist für kostenoptimierte Speicherlösungen mit linearer Datenstruktur auf Standard-Festplatten - oder: Cost Optimized

Mehr

Kleine Speichersysteme ganz groß

Kleine Speichersysteme ganz groß Kleine Speichersysteme ganz groß Redundanz und Performance in Hardware RAID Systemen Wolfgang K. Bauer September 2010 Agenda Optimierung der RAID Performance Hardware-Redundanz richtig nutzen Effiziente

Mehr

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung.

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Entscheidende Vorteile. Schaffen Sie sich jetzt preiswert Ihre Virtualisierungslösung an. Und gewinnen Sie gleichzeitig

Mehr

IT Systeme / Enterprise Storage Solutions Drobo Pro FW800fs/iSCSI 8-Slot

IT Systeme / Enterprise Storage Solutions Drobo Pro FW800fs/iSCSI 8-Slot IT Systeme / Enterprise Storage Solutions Drobo Pro FW800fs/iSCSI 8-Slot Seite 1 / 5 DroboPro. Der Speicherroboter, der sich selbst verwaltet Drobo stellt vor: DroboPro, der erste Speicherroboter der Enterprise

Mehr

Sicherheitsaspekte der Langzeitarchivierung am Leibniz- Rechenzentrum. 09. Juni 2011. Rosa Freund Rosa.Freund@lrz.de

Sicherheitsaspekte der Langzeitarchivierung am Leibniz- Rechenzentrum. 09. Juni 2011. Rosa Freund Rosa.Freund@lrz.de Sicherheitsaspekte der Langzeitarchivierung am Leibniz- Rechenzentrum 09. Juni 2011 Rosa Freund Rosa.Freund@lrz.de Das Leibniz-Rechenzentrum ist Gemeinsames Rechenzentrum für alle Münchner Hochschulen

Mehr

3 MILLIARDEN GIGABYTE AM TAG ODER WELCHE KAPAZITÄTEN MÜSSEN NETZE TRAGEN?

3 MILLIARDEN GIGABYTE AM TAG ODER WELCHE KAPAZITÄTEN MÜSSEN NETZE TRAGEN? 3 MILLIARDEN GIGABYTE AM TAG ODER WELCHE KAPAZITÄTEN MÜSSEN NETZE TRAGEN? Udo Schaefer Berlin, den 10. November 2011 DIE NETZE UND IHRE NUTZUNG Berechnungsgrundlage 800 Millionen Facebook Nutzer Transport

Mehr

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Seit Microsoft Exchange Server 2010 bieten sich für Unternehmen gleich zwei mögliche Szenarien an, um eine rechtskonforme Archivierung

Mehr

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider Cloud OS Private Cloud Public Cloud eine konsistente Plattform Service Provider Trends 2 Das Cloud OS unterstützt jedes Endgerät überall zugeschnitten auf den Anwender ermöglicht zentrale Verwaltung gewährt

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

High-End-Serverlösung. MAXDATA PLATINUM Server 7210R

High-End-Serverlösung. MAXDATA PLATINUM Server 7210R High-End-Serverlösung MAXDATA PLATINUM Server 7210R MAXDATA PLATINUM Server 7210R: High-End-Serverlösung für unternehmenskritische Daten Die Standardausstattung Der MAXDATA PLATINUM 7210R kombiniert Hochleistung

Mehr

WISSENSWERTES ÜBER WINDOWS SCALE-OUT FILE SERVER

WISSENSWERTES ÜBER WINDOWS SCALE-OUT FILE SERVER WISSENSWERTES ÜBER WINDOWS SCALE-OUT FILE SERVER AGENDA 01 File Server Lösungen mit Windows Server 2012 R2 02 Scale-out File Server 03 SMB 3.0 04 Neue File Server Features mit Windows Server 2016 05 Storage

Mehr

VCM Solution Software

VCM Solution Software VCM Solution Software Die BORUFA VCM Solution ist ein umfangreiches Werkzeug für virtuelles Content Management basierend auf hochauflösenden vollsphärischen Bildern, 360 Videos und Punktwolken. In der

Mehr

Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1

Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1 Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1 Software Defined Storage - wenn Storage zum Service wird - Jens Gerlach Regional Manager West Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights

Mehr

Hardware- und Software-Anforderungen IBeeS.ERP

Hardware- und Software-Anforderungen IBeeS.ERP Hardware- und Software-Anforderungen IBeeS.ERP IBeeS GmbH Stand 08.2015 www.ibees.de Seite 1 von 8 Inhalt 1 Hardware-Anforderungen für eine IBeeS.ERP - Applikation... 3 1.1 Server... 3 1.1.1 Allgemeines

Mehr

Silent Cubes Zertifizierte Langzeit-Datensicherung mit hochredundantem Festplattenspeicher

Silent Cubes Zertifizierte Langzeit-Datensicherung mit hochredundantem Festplattenspeicher Silent Cubes Zertifizierte Langzeit-Datensicherung mit hochredundantem Festplattenspeicher 02 Für alle Daten, die auf keinen Fall verloren gehen dürfen: Silent Cubes Langzeitspeicher Entlasten Sie Ihren

Mehr

FAST LTA Systeme Langzeitspeicher für medizinische Universalarchive 29.12.2007

FAST LTA Systeme Langzeitspeicher für medizinische Universalarchive 29.12.2007 FAST LTA Systeme Langzeitspeicher für medizinische Universalarchive 29.12.2007 FAST LTA AG Spezialist für digitale Langzeitarchivierung Erste FAST Gründung (Software Security) im Jahr 1985 FAST LTA (1999),

Mehr

PROVIGO MICROSOFT NAS 2170M

PROVIGO MICROSOFT NAS 2170M PROVIGO MICROSOFT NAS 2170M II 2 HE Rackmount II Bis zu 8x SATA3/SAS2 3.5" hotswap HDDs/SSDs II 1x Intel Xeon E3 12XX v3 CPU II 2x Gigabit Ethernet LAN Ports Basis Spezifikationen Produkttyp Hoch performante,

Mehr

Business und Enterprise Cloud Sync, Backup- und Sharing-Lösungen

Business und Enterprise Cloud Sync, Backup- und Sharing-Lösungen Business und Enterprise Cloud Sync, Backup- und Sharing-Lösungen Private Cloud Synchronisation Online-Zusammenarbeit Backup / Versionierung Web Zugriff Mobiler Zugriff LDAP / Active Directory Federated

Mehr

3 Windows als Storage-Zentrale

3 Windows als Storage-Zentrale 3 Windows als Storage-Zentrale Windows als zentrale Datenspeichereinheit punktet gegenüber anderen Lösungen vor allem bei der Integration in vorhandene Unternehmensnetze sowie bei der Administration. Dabei

Mehr

euronas Fibre Channel SAN Cluster Datenblatt

euronas Fibre Channel SAN Cluster Datenblatt euronas Fibre Channel SAN Cluster Datenblatt Rev. 16-03-04 Index Einführung.......3 Wie funktioniert der Fibre Channel SAN Cluster?...3 Aufbau......4 Die Vorteile. 5 Hardware-Empfehlung...6 euronas SAN

Mehr

Anleitung zur Installation von SATA- Festplatten und zur RAID-Konfiguration

Anleitung zur Installation von SATA- Festplatten und zur RAID-Konfiguration Anleitung zur Installation von SATA- Festplatten und zur RAID-Konfiguration 1. Anleitung für Installation von TA-Festplatten... 2 1.1 Serial ATA- (SATA-) Festplatteninstallation... 2 2. Anleitung zur RAID-Konfiguration...

Mehr

WINDOWS SERVER 2003 NEUERUNGEN WINDOWS SERVER 2012 UND VORTEILE DER MIGRATION. www.softline-solutions.de

WINDOWS SERVER 2003 NEUERUNGEN WINDOWS SERVER 2012 UND VORTEILE DER MIGRATION. www.softline-solutions.de WINDOWS SERVER 2003 NEUERUNGEN WINDOWS SERVER 2012 UND VORTEILE DER MIGRATION www.softline-solutions.de NEUERUNGEN IM WINDOWS SERVER 2012 Neuerung Beschreibung Vorteile Core Installation Installation ohne

Mehr

Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0

Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0 Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0 Seite 1 / 6 Parallels Server für Mac 3.0 Neu Technische Daten und Beschreibung: Parallels Server-Lizenz zur Nutzung auf einem Server mit max.

Mehr

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft und RUN AG kümmert sich um Ihre IT-Infrastruktur. Vergessen Sie das veraltetes Modell ein Server,

Mehr

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung?

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Joachim Rapp Partner Technology Consultant 1 Automation in der Speicher-Plattform Pooling Tiering Caching 2 Virtualisierung

Mehr

Hochaulösungs-Netzwerk-Videorekorder- Workstation

Hochaulösungs-Netzwerk-Videorekorder- Workstation Hochaulösungs-Netzwerk-Videorekorder- Workstation Kein anderes System erreicht die Deutlichkeit von Bildausschnitten wie die, die Sie durch Avigilons End-to-End- Überwachungslösungen erhalten. Avigilon

Mehr

Neue Speicherklassen Backup und Archive to Disk

Neue Speicherklassen Backup und Archive to Disk Neue Speicherklassen Backup und Archive to Disk Neue Speicherklassen Backup to Disk 1. Vorteile gegenüber herkömmlichen Band-Backups 2. Operationale Betrachtung 3. Finanzielle Betrachtung Archive to Disk

Mehr

Die wichtigsten Funktionen von Red Hat Storage Server 2.0 im Überblick:

Die wichtigsten Funktionen von Red Hat Storage Server 2.0 im Überblick: Red Hat Storage Server Die wichtigsten Funktionen von Red Hat Storage Server 2.0 im Überblick: Offene Software Lösung für Storage Ansprache über einen globalen Namensraum Betrachtet Storage als einen virtualisierten

Mehr

ReadyNAS Ultra 2 (ohne Festplatten) RNDU2000

ReadyNAS Ultra 2 (ohne Festplatten) RNDU2000 ReadyNAS Ultra 2 (ohne Festplatten) Datenblatt Speichern ReadyNAS Ultra: Das digitale Gehirn für Ihr vernetztes Zuhause ReadyNAS Ultra ist mehr als nur ein weiterer Netzwerkspeicher. Es ist das digitale

Mehr

LaCie 12big Rack Network

LaCie 12big Rack Network LaCie NAS und Blockspeicher Bis zu 48 TB Eine umfassende Netzwerk-Speicherlösung Die LaCie bietet genügend Platz für bis zu 24 TB an Daten in einer gut zugänglichen, erweiterbaren und zuverlässigen Speicherlösung

Mehr

Dunkel Cloud Storage. Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen

Dunkel Cloud Storage. Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen Dunkel Cloud Storage Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen Was ist Dunkel Cloud Storage? Dunkel Cloud Storage (DCS) stellt Ihnen Speicherplatz nach Bedarf zur Verfügung, auf den Sie jederzeit über

Mehr

Verfügbarkeit von Applikationen und Failover Szenarien. Winfried Wojtenek. wojtenek@mac.com

Verfügbarkeit von Applikationen und Failover Szenarien. Winfried Wojtenek. wojtenek@mac.com Verfügbarkeit von Applikationen und Failover Szenarien Winfried Wojtenek wojtenek@mac.com Verfügbarkeit % Tage Stunden Minuten 99.000 3 16 36 99.500 1 20 48 99.900 0 9 46 99.990 0 0 53 99.999 0 0 5 Tabelle

Mehr

HP StorageWorks P4000 G2 SAN-Lösungen

HP StorageWorks P4000 G2 SAN-Lösungen P4500 G2 28,8 TB SAS Multi-Site SAN-Lösung P4500 G2 14,4 TB SAS Virtualization SAN-Lösung P4300 G2 7,2 TB SAS Starter SAN-Lösung P4300 G2 16 TB MDL SAS Starter SAN-Lösung P4800 G2 63 TB SAS BladeSystem

Mehr

Storage Virtualisierung

Storage Virtualisierung Storage Virtualisierung Einfach & Effektiv 1 Agenda Überblick Virtualisierung Storage Virtualisierung Nutzen für den Anwender D-Link IP SAN Lösungen für virtuelle Server Umgebungen Fragen 2 Virtualisierung

Mehr

Für alle Unternehmensgrößen das perfekte WLAN-Management Cloud NetManager

Für alle Unternehmensgrößen das perfekte WLAN-Management Cloud NetManager Für alle Unternehmensgrößen das perfekte WLAN-Management Controllerloses WLAN-Management WLAN Management als SaaS oder als virtuelle Maschine Perfekt für Filialisten Automatisierte Inbetriebnahme ohne

Mehr

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IBM DSseries Familienüberblick DS5100, DS5300 FC, iscsi connectivity (480) FC, FDE, SATA, SSD drives Partitioning, FlashCopy, VolumeCopy,

Mehr

Cloud Computing: schlanker Client Daten und Programme im Internet

Cloud Computing: schlanker Client Daten und Programme im Internet Cloud Computing: schlanker Client Daten und Programme im Internet Horst Bratfisch Bereichsleiter IT Infrastructure Raiffeisen Informatik Juni 2010 IT Trends 2010 Herausforderungen eines modernen Rechenzentrums

Mehr

ParX T5060i G3 Server

ParX T5060i G3 Server P r e i s l i s t e Juni 2012 Server News Inhalte Lager Server "Express" Seite 1 TAROX ParX µserver: Der neue ParX µserver hat schon in den ersten Wochen für Furore gesorgt: Beim diesjährigen Innovationspreis-IT

Mehr

Endorsed SI Anwenderbericht: Einsatz von System Platform 2012 R2 in virtualisierten Umgebungen zur Prozessvisualisierung

Endorsed SI Anwenderbericht: Einsatz von System Platform 2012 R2 in virtualisierten Umgebungen zur Prozessvisualisierung Endorsed SI Anwenderbericht: Einsatz von System Platform 2012 R2 in virtualisierten Umgebungen zur Prozessvisualisierung Fritz Günther 17.03.2014 Folie 1 Agenda Was ist Virtualisierung Server- / Clientvirtualisierung

Mehr

Alcatel-Lucent VitalQIP Appliance Manager

Alcatel-Lucent VitalQIP Appliance Manager Alcatel-Lucent Appliance Manager End-to-end, mit hohem Funktionsumfang, anwendungsbasiertes und IP-Adressenverwaltung Optimierung der Verwaltung und Senkung der Verwaltungskosten mit dem Appliance Manager

Mehr

Speichermanagement auf Basis von Festplatten und optischer Jukebox

Speichermanagement auf Basis von Festplatten und optischer Jukebox Speichermanagement auf Basis von Festplatten und optischer Jukebox Horst Schellong DISC GmbH hschellong@disc-gmbh.com Company Profile Hersteller von optischen Libraries und Speichersystemen Gegründet 1994

Mehr

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell André Plagemann SME DACH Region SME Data Protection DACH Region Dell Softwarelösungen Vereinfachung der IT. Minimierung von Risiken. Schnellere

Mehr

Thunderbolt 2 Quad Bay RAID Festplattengehäuse mit Thunderbolt Kabel - 4-fach 3,5" HDD Gehäuse mit Lüfter

Thunderbolt 2 Quad Bay RAID Festplattengehäuse mit Thunderbolt Kabel - 4-fach 3,5 HDD Gehäuse mit Lüfter Thunderbolt 2 Quad Bay RAID Festplattengehäuse mit Thunderbolt Kabel - 4-fach 3,5" HDD Gehäuse mit Lüfter StarTech ID: S354SMTB2R Kreative Profis, von Verfassern digitaler Inhalte zu Videoeditoren, stellen

Mehr

Systems Management bei ZFLS

Systems Management bei ZFLS ZF Lenksysteme GmbH ZF Lenksysteme GmbH FIR Thilo Helmig & Stefan Zeul 02.10.2009 Systems Management bei ZFLS Abt.: Design 29.09.2009 1 vorlage.ppt ZF Lenksysteme GmbH Agenda ZF Lenksysteme stellt sich

Mehr

BIF/SWE 1 - Übungsbeispiel

BIF/SWE 1 - Übungsbeispiel Arthur Zaczek Sep 2015 1 Übungsbeispiel embedded sensor cloud 1.1 Aufgabenstellung Auf einem [[tragen Sie bitte hier Ihr Embedded System Ihrer Wahl ein]] soll ein Messdaten Erfassungssystem implementiert

Mehr

Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica

Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica Cloud OS Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica Johannes Nöbauer Leiter Enterprise Systeme Infotech EDV-Systeme GmbH Berndt Schwarzinger

Mehr

Blade Schulung Teil I, Systemhardware

Blade Schulung Teil I, Systemhardware Blade Schulung Teil I, Systemhardware - Online Schulung Herzlich Willkommen zur Online-Schulung von Thomas-Krenn Serverversand Unser Thema heute: BladeServer - Komponenten und Hardwarefunktionalität -

Mehr

StorageCraft ImageManager ist eine voll ausgereifte Ergänzung zu

StorageCraft ImageManager ist eine voll ausgereifte Ergänzung zu Produktszenarien Was kann das Produkt für Sie tun? ist eine voll ausgereifte Ergänzung zu StorageCraft ShadowProtect, mit deren Hilfe Sie von einer einfachen Backup- und Wiederherstellungslösung zu einer

Mehr

OSL Unified Virtualization Server

OSL Unified Virtualization Server OSL Aktuell OSL Unified Virtualization Server 24. April 2013 Schöneiche / Berlin Grundlegende Prinzipien Konsequente Vereinfachungen Infrastruktur und Administration 1.) Virtual Machines (not clustered)

Mehr

LimTec Office Cloud. 28.07.2011 LimTec www.limtec.de

LimTec Office Cloud. 28.07.2011 LimTec www.limtec.de LimTec Office Cloud 1 Überblick Ihre Ausgangssituation Ihre Risiken und Kostenfaktoren Die LimTec Office Cloud Idee Cluster und Cloud Office Cloud Komponenten Office Cloud Konfiguration Rückblick Vorteile

Mehr

mehr als 25 Jahre PC-, Notebook- und Serverproduktion Servicecenter am Produktionsstandort hunderte Arbeitsplätze und 20% Ausbildungsquote KW 13/14

mehr als 25 Jahre PC-, Notebook- und Serverproduktion Servicecenter am Produktionsstandort hunderte Arbeitsplätze und 20% Ausbildungsquote KW 13/14 mehr als 25 Jahre PC-, Notebook- und Serverproduktion Servicecenter am Produktionsstandort hunderte Arbeitsplätze und 20% Ausbildungsquote KW 13/14 Kategorie TERRA Standalone-Server Intel Pentium Intel

Mehr

Das Labors für Informationslogistik an der FH Kufstein

Das Labors für Informationslogistik an der FH Kufstein international. mobile. multicultural Das Labors für Informationslogistik an der FH Kufstein "Flexible service- und prozessorientierte Informationssysteme Aachen, 13.-14. November 2008 Prof. (FH) Karsten

Mehr

Symantec System Recovery 2011 Häufig gestellte Fragen

Symantec System Recovery 2011 Häufig gestellte Fragen Wiederherstellen von Systemen innerhalb weniger Minuten jederzeit und von jedem Ort aus. Was ist t Symantec System Recovery? Symantec System Recovery 2011 (ehemals Symantec Backup Exec System Recovery)

Mehr

dsmisi Storage Lars Henningsen General Storage

dsmisi Storage Lars Henningsen General Storage dsmisi Storage dsmisi MAGS Lars Henningsen General Storage dsmisi Storage Netzwerk Zugang C Zugang B Zugang A Scale-Out File System dsmisi Storage Netzwerk Zugang C Zugang B Zugang A benötigt NFS oder

Mehr

Systemanforderungen für MSI-Reifen Release 7

Systemanforderungen für MSI-Reifen Release 7 Systemvoraussetzung [Server] Microsoft Windows Server 2000/2003/2008* 32/64 Bit (*nicht Windows Web Server 2008) oder Microsoft Windows Small Business Server 2003/2008 Standard od. Premium (bis 75 User/Geräte)

Mehr

IT Systeme / Enterprise Storage Solutions EonStor A12E G2121

IT Systeme / Enterprise Storage Solutions EonStor A12E G2121 IT Systeme / Enterprise Storage Solutions EonStor A12E G2121 Seite 1 / 6 EonStor A12E-G2121 * ISCSI-Gigabit (Gb) Ethernet an SATA-II RAID-Subsystem * Easy-Snap-in Storage über Standard-Ethernet-Infrastrukturen

Mehr

4 Planung von Anwendungsund

4 Planung von Anwendungsund Einführung 4 Planung von Anwendungsund Datenbereitstellung Prüfungsanforderungen von Microsoft: Planning Application and Data Provisioning o Provision applications o Provision data Lernziele: Anwendungen

Mehr

CentricStor FS. Scale out File Services

CentricStor FS. Scale out File Services CentricStor FS Scale out File Services Richard Schneider Product Marketing Storage 1 Was ist CentricStor FS? CentricStor FS ist ein Speichersystem für das Data Center Zentraler Pool für unstrukturierte

Mehr

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung, essenzielles Werkzeug in der IT-Fabrik Martin Deeg, Anwendungsszenarien Cloud Computing, 31. August 2010 Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Effizienzsteigerung

Mehr

WILLKOMMEN 100.000. Quantum ist der weltweit GRÖSSTE Spezialist für Backup, Recovery und Archivierung von Daten.

WILLKOMMEN 100.000. Quantum ist der weltweit GRÖSSTE Spezialist für Backup, Recovery und Archivierung von Daten. 85 der Fortune 100-Unternehmen arbeiten mit Quantum 10 -mal Produkt des Jahres WILLKOMMEN Quantum ist der weltweit GRÖSSTE Spezialist für Backup, Recovery und Archivierung von Daten. 33 Jahre Branchenerfahrung

Mehr

HP P4000 G2 LeftHand SAN-Lösungen

HP P4000 G2 LeftHand SAN-Lösungen HP P4000 G2 LeftHand SAN-Lösungen Datenblatt für Produktfamilie Die gesamte Planung vom Datenwachstum über Disaster Recovery bis hin zur zentralen Sicherung und Zukunftssicherheit der Infrastruktur ist

Mehr

... 64 bit Televaulting

... 64 bit Televaulting Next Generation Backup und Recovery Software... 64 bit Televaulting Kronberg, 07. Mai 2007 Asigra, der Technologieführer im Bereich agentless Backup und Recovery- für Unternehmen und Service Provider,

Mehr

Leistungsfähiger externer Speicher mit hoher Kapazität

Leistungsfähiger externer Speicher mit hoher Kapazität 2,5" Dual Bay Festplattengehäuse - USB 3.0 auf SATA III 6Gbps mit RAID StarTech ID: S252BU33R Mit diesem USB 3.0-2-Schacht-Gehäuse für 2,5-Zoll-Laufwerke erhalten Sie die gewünschte Leistung in einem externen

Mehr

Virtual Solution Democenter

Virtual Solution Democenter Virtual Solution Democenter Innovative Datensysteme GmbH indasys Leitzstr. 4c 70469 Stuttgart www.indasys.de vertrieb@indasys.de Virtual Solution Democenter Das Virtual Solution Democenter ist eine beispielhafte

Mehr

IT Systeme / Enterprise Storage Solutions Drobo B1200i 12-Slot 24TB Application- Optimized Storage für den Mittelstand IT

IT Systeme / Enterprise Storage Solutions Drobo B1200i 12-Slot 24TB Application- Optimized Storage für den Mittelstand IT IT Systeme / Enterprise Storage Solutions Drobo B1200i 12-Slot 24TB Application- Optimized Storage für den Mittelstand IT Seite 1 / 5 Drobo B1200i Application-Optimized Storage für den Mittelstand IT Connectivity:

Mehr

mehr als 25 Jahre PC-, Notebook- und Serverproduktion Servicecenter am Produktionsstandort hunderte Arbeitsplätze und 20% Ausbildungsquote KW 14/15

mehr als 25 Jahre PC-, Notebook- und Serverproduktion Servicecenter am Produktionsstandort hunderte Arbeitsplätze und 20% Ausbildungsquote KW 14/15 mehr als 25 Jahre PC-, Notebook- und Serverproduktion Servicecenter am Produktionsstandort hunderte Arbeitsplätze und 20% Ausbildungsquote KW 14/15 AKTION Kategorie Höheneinheiten (HE) Warentyp TERRA Standalone-Server

Mehr

Avira Management Console 2.6.1 Optimierung für großes Netzwerk. Kurzanleitung

Avira Management Console 2.6.1 Optimierung für großes Netzwerk. Kurzanleitung Avira Management Console 2.6.1 Optimierung für großes Netzwerk Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Aktivieren des Pull-Modus für den AMC Agent... 3 3. Ereignisse des AMC Agent festlegen...

Mehr

NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND

NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND init.at informationstechnologie GmbH - Tannhäuserplatz 2 - A-1150 Wien - www.init.at Dieses Dokument und alle Teile von ihm bilden ein geistiges Eigentum

Mehr

Einführung in die Cross-Plattform Entwicklung Web Services mit dem Intel XDK

Einführung in die Cross-Plattform Entwicklung Web Services mit dem Intel XDK Einführung in die Cross-Plattform Entwicklung Web Services mit dem Intel XDK Einführung Dieses Hands-on-Lab (HOL) macht den Leser mit dem Intel XDK und dem Zugriff auf Web Services vertraut. Der Web Service

Mehr

Leistungsstark und investitionssicher: MAXDATA SR 1202

Leistungsstark und investitionssicher: MAXDATA SR 1202 Leistungsstark und investitionssicher: MAXDATA SR 1202 Leistungsstark und investitionssicher: MAXDATA SR 1202 Die Produkteigenschaften Die Fülle an businessrelevanten Informationen wächst Tag für Tag und

Mehr

4. Optional: zusätzliche externe Speicherung der Daten in unserem Rechenzentrum

4. Optional: zusätzliche externe Speicherung der Daten in unserem Rechenzentrum KMU Backup Ausgangslage Eine KMU taugliche Backup-Lösung sollte kostengünstig sein und so automatisiert wie möglich ablaufen. Dennoch muss es alle Anforderungen die an ein modernes Backup-System gestellt

Mehr

CosmosMonitoring Server von CosmosNet

CosmosMonitoring Server von CosmosNet Network Services without limitation. Cosmos Server von CosmosNet Cosmos Cosmos Server [CMS] Der Cosmos Server, erhältlich als zertifizierte Hardware Box, virtuelle Maschine oder Softwarelösung, ist eine

Mehr

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 2 von 12 Kostenlos testen Upgrade Online kaufen Support Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 3 von 12 Bereit für Windows 10 Technical Preview Workstation 11 bietet

Mehr

Top Neuerungen in Windows Server 2012 R2

Top Neuerungen in Windows Server 2012 R2 Top Neuerungen in Windows Server 2012 R2 Windows Server 2012 R2 bietet herausragende technische Neuerungen für unterschiedlichste Einsatzbereiche des Windows Server Systems. Außerdem werden viele der mit

Mehr

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen SV-Modul, hot plug, 96% Energieeffizienz Success Solution Juli 2015 Intel Inside. Leistungsstarke Lösungen Outside. Die Intel Xeon E5-2600 v3

Mehr

Darf's 30% schneller sein? Sandy Bridge kann's!

Darf's 30% schneller sein? Sandy Bridge kann's! Die mit dem besseren Service! Sehr geehrter Kunde! Brandheiß, Intel launcht heute die neuesten Server CPUs der Sandy Bridge Generation. First to Market: Jetzt bei Novarion & Supermicro schon verfügbar,

Mehr

Datenschutz und Datensicherung

Datenschutz und Datensicherung Datenschutz und Datensicherung UWW-Treff am 26. September 2011 Über die WorNet AG Datenschutz im Unternehmen Grundlagen der Datensicherung Backuplösungen WorNet AG 2011 / Seite 1 IT-Spezialisten für Rechenzentrums-Technologien

Mehr

epowerswitch 1G Produktdatenblatt

epowerswitch 1G Produktdatenblatt Produktdatenblatt Der ist die kleinste eigenständige Power Distribution Unit von Neol. 1 Stromeingang mit 10A und 1 Netzschalter bieten zusammen mit den umfangreichen Konfigurations- und Kontrolloptionen

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

HP Proliant Server Golden Offers. März 2013

HP Proliant Server Golden Offers. März 2013 HP Proliant Server Golden Offers März 2013 HP ProLiant Server Golden Offer Produkte März 2013 Bestellnr. D7J57A 470065-661 670639-425 470065-660 Prozessor Intel Core i3-3220 Prozessor (3.3GHz, 2-Core,

Mehr

DELL On-Demand Desktop Streaming-Referenzarchitektur (ODDS) (Bedarfsbasierte Desktop- Streaming-Referenzarchitektur)

DELL On-Demand Desktop Streaming-Referenzarchitektur (ODDS) (Bedarfsbasierte Desktop- Streaming-Referenzarchitektur) DELL On-Demand Desktop Streaming-Referenzarchitektur (ODDS) (Bedarfsbasierte Desktop- Streaming-Referenzarchitektur) Ein technisches White Paper von Dell ( Dell ). Mohammed Khan Kailas Jawadekar DIESES

Mehr

USB 3.0 auf SATA / SSD Dockingstation mit integriertem USB Schnelllade-Hub und UASP-Unterstützung für SATA 6 GB/s - Weiß

USB 3.0 auf SATA / SSD Dockingstation mit integriertem USB Schnelllade-Hub und UASP-Unterstützung für SATA 6 GB/s - Weiß USB 3.0 auf SATA / SSD Dockingstation mit integriertem USB Schnelllade-Hub und UASP-Unterstützung für SATA 6 GB/s - Weiß StarTech ID: SDOCKU33HW Mit dem USB 3.0-Dock mit Schnelllade-USB-Hub SDOCKU33HW

Mehr

Hyper-V Windows Server 2008 R2 mitp

Hyper-V Windows Server 2008 R2 mitp John Kelbley, Mike Sterling Hyper-V Windows Server 2008 R2 mitp Danksagungen 13 Über die Autoren 14 Einführung 15 i 1 Einführung in Hyper-V 21 1.1 Hyper-V-Szenarien 21 1.1.1 Serverkonsolidierung 22 1.1.2

Mehr

Automatisiertes Informationsmanagement für Microsoft Exchange Server

Automatisiertes Informationsmanagement für Microsoft Exchange Server Windream Exchange Automatisiertes Informationsmanagement für Microsoft Exchange Server Facts: Zugriff auf E-Mails sowohl aus Microsoft Outlook als auch aus Windream Komfortable Recherche und Verwaltung

Mehr

Hyper-Converged - Weniger ist mehr!

Hyper-Converged - Weniger ist mehr! Hyper-Converged - Weniger ist mehr! oder wenn 2 > 3 ist! Name Position 1 Rasches Wachstum bei Hyper-Konvergenz Starke Marktprognosen für integrierte Systeme (Konvergent und Hyper-Konvergent) - 50 % jährlich

Mehr