Information auf den Punkt.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Information auf den Punkt."

Transkript

1 Information auf den Punkt. Storage Marco Ameres 2011 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained Development herein is subject to 2010 Hewlett-Packard Company, L.P. change without notice The information contained herein is subject to change without notice

2 WO GEHT DIE REISE HIN? Skalierbarkeit, Performance und Management

3 Der Weg zu einer Service orientierten IT IT Inseln Pooled Ressourcen / Shared Infrastruktur Cloud 1:1 Bindung von Workloads: Servern Virtualisierte IT Bessere Ressourcen Nutzung Automatisierung: Verringerung der Kosten und Fehlerquellen Agilität:Höhere Flexibilität und schnellere Service Reaktionszeit Werthaltigkeit:: Services intern & extern DEDIZIERT VIRTUALISIERT AUTOMATISIERT SERVICE ZENTRISCH BUSINESS ZENTRISCH

4 Die Welt hat sich verändert Die Defizite von Speichersilos Die meisten Speicherkonzepte von heute wurden vor Jahren entwickelt Übergang Virtualisierung ITaaS - Cloud Datenexplosion 4

5 Herausforderungen an moderne Speicherinfrastrukturen Durch den Einsatz von virtuellen Server Umgebungen: Ist das Speicherwachstum nicht planbar Ist das Applikationswachstum nahezu ungehemmt Sind Performanceanforderungen vollkommen zufällig Wird eine umfassende Mandantenfähigkeit notwendig Ist eine Online Skalierbarkeit unabdingbar Ist die Verfügbarkeit wichtiger denn je 5

6 Daher muss eine virtualisiert /ITaaS (Cloud) Speicherinfrastruktur......skalierbar sein Je nach Bedarf in jede Richtung (Performance und Kapazität), ohne die Kosten zu sprengen...selbst optimierend sein Effiziente Ressourcennutzung und automatische, dynamische Performanceanpassung...einfach sein Reduktion der Komplexität über die gesamte IT Infrastruktur und Eliminierung der Silos...smart sein Bereitstellung und Integration der Applikation, Performance & Verwaltbarkeit 6

7 Mit welchen Technologien lassen sich diese die neuen Anforderungen erfüllen? 1) Speichervirtualisierung Einfaches Management Effiziente Ressourcennutzung Autonome Optimierung Thin Provisioning Mandantenfähigkeit Workload Management 3) Integriertes IT-Management Auf SLA Basis für Server Storage Infrastruktur Schnelle Bereitstellung der Infrastruktur für ITaaS 2) Skalierbare Clusterarchitektur Standardisierung der HW Online erweiterbar Skalierbare Kapazität Skalierbare Performance Hohe Verfügbarkeit 7

8 Optimierte Skalierbarkeit der Kapazität Traditionelle Disk Arrays 2 Controller: 4 Platten für Daten Host Ports HP EVA Virtual Disk Array 2 Controller: Daten granular auf alle verfügbaren Platten verteilt Array basierte Virtualisierung bedeutet: Automatisierung & Aggregierung von Systemaufgaben und Prozessen zur Verringerung der Komplexität & effizienten Ressourcennutzung Cache Boards Disk Cntrl Hohe online Kapazitätsskalierbarkeit mit dynamischer und automatischer Performance Anpassung durch Striping und Lastverteilung! RAID 1: 8 GB LUN über 4 Platten verteilt RAID1: 8 GB LUN auf n* Blöcken & Platten/Disk Group verteilt 8

9 Das Konzept der EVA Virtualisierung Host mit OS abc Host mit OS xyz Physikalische Platten werden in Disk Groups zusammengefasst LU N HP EVA A Vraid1 LU N SAN B Vraid5 Dual Array Controller Virtual Disks sind aus Disk Group herausgeschnitten; in der Größe und dem Raid Level, wie es benötigt wird Disk Group Free Space Spare LUN A Vraid 1 LUN B Vraid 5 Die LUNs werden den Hosts aus der Virtual Disk heraus präsentiert

10 Skalierbarkeit in jede Richtung: Kapazität und Performance HP EVA Virtual Disk Array HP 3PAR FC Grid Array 2 Controller: Daten granular auf alle verfügbaren Platten verteilt 2-8 Controller: Skalierbarer GRID Cluster mit granularer Datenverteilung auf alle Platten & automatischer Lastverteilung und Storage Tiering Hohe Hostonline Kapazitäts- Host skalierbarkeit mit dynamischer und Disk Cache Disk Disk Cache Disk Host Host automatischer Performance Anpassung durch Striping und Lastverteilung! Disk Cache Disk Disk Cache Disk Skalierbarkeit nicht nur in Bezug auf die Kapazität, sondern auch in Hinblick auf die Controller und dennoch mit dynamischer & automatischer Performance Anpassung! 10 RAID1: 8 GB LUN auf n*blöcken & Platten/Disk Group verteilt RAID1: 8 GB LUN auf 64 Blöcken & Platten

11 Scale Out Architecture: Was steckt dahinter? Die Eisenbahn-Analogie Traditionelle Lösungen: Ein oder zwei Lokomotiven (=Controller) für den Antrieb aller dahinter befindlicher Waggons; je mehr Waggons vorhanden sind, desto mehr stehen die Lokomotiven unter Last ( Performance; Auswirkungen bei Ausfällen) Traditionelles Design Modernere, skalierbare Lösungen: Zugeinheiten bestehen immer aus eigenem Antrieb und Kapazität; Erweiterungen um weitere Zugeinheiten bringen wiederum mehr Performance und Kapazität. ( bessere Performance, hohe Skalierbarkeit, erweiterte Ausfallsicherheit) GRID -Ansatz auf Basis von Industrie Standard Storage 11

12 Adaptive LUN Optimierung automatisches Verschieben von ganzer LUNs oder Datenblöcken zwischen Speicherklassen (Tiering) Tier 0 SSD Tier 1 10/15k UpM Tier 2 Near Online 7.2k UpM = Datenblöcke Dynamische Optimierung vollständiger LUNs Optimierung auf Sub-LUN Level Speicherklassen Optimierung mit SATA & SSD 12

13 LUN Optimierung per Array automatisches Verschieben von ganzer LUNs oder Datenblöcken zwischen Speicherklassen (Tiering) Tier 0 SSD Tier 1 10/15k UpM Tier 2 Near Online 7.2k UpM = Datenblöcke P4000 / P6000 /P9500 3PAR / P9500 3PAR / P

14 Ressourcen Optimierung mit Thin Provisioning Thin Provisioning erlaubt dem Administrator sogenannte Thin Volumes anzulegen, ohne dass sie physikalischen Kapazitäten allokiert werden Alarmgrenze Physisch vorhandene Kapazität Adressierbare Thin Provisioning Kapazität Physisch genutzte Kapazität VORTEILE: Sehr hoher Nutzungsgrad des Speichers Geringere Beschaffung von physikalischen Speicher, da nicht alle Kapazitäten allokiert werden müssen 14

15 HP Converged Storage Plattform: Implementation einer skalierbaren Speicherarchitektur GRID Cell Software Definiert die Speicher-Persönlichkeit der Zelle; z.b. Blockdaten (SANIQ), File Service (IBRIX) oder Deduplizierung (StoreOnce) Autonomes Management Verteilt Daten und Arbeitslasten Garantierte Verfügbarkeit GRID Cell Hardware Standardisierte Hardware auf x86 Basis Off-the-Shelf Komponenten Management und Überwachung der Hardware immer gleich unabhängig vom Software Stack Speicher Persönlichkeit Standard Linux Betriebssystem Kommunikation Recheneinheit Speicher 15

16 HP Converged Storage Familie GRID Cell Server Hardware & Software E5000 Messaging System D2D Sicherungssystem HP Lefthand P4000

17 HP Systems Insight Manager Automatische Auffindung und Inventarmanagement Enclosure Manager für alle Speichersystem-Enclosures für konvergente Hardware Sammelt automatisch Inventardaten der Systeme & ermöglicht Berichterstellung Einzel- & multiple Systemberichte Vordefinierte & individuelle Berichte Konfigurationsschnappschüsse zum Vergleich für einzelnen und mehreren Systemen HP Insight Remote Support Standard als Standalone Advanced Integration in den HP-SIM 17

18 Management Plug-In für VMware vcenter Präzisen Einblick auf das VM-to-Datastore-to-Storage LUN Mapping Darstellung der LUN Eigenschaften, inkl. Thin vs. Fat Alles über die VMware vcenter Management Konsole verfügbar 18

19 Storage API zur Array Integration (VAAI) Hardware unterstütztes Block Zero Lagert große, auf Blockebene laufende Schreiboperationen von Nullen, auf die Speicherhardware aus Entlastung des ESX Servers ESX 0 ESX ohne VAAI mit VAAI 19

20 Converged Storage Virtualisierte Ressourcepools im Storage Bereich Modular Skalierbar Hoch Verfügbar Effizient Auf Standards basierend Virtualisierter Storage Pool

21 Das Portfolio Enterprise Application Consolidation Virtual IT Deployment Data Center Consolidation Remote office consolidation/ Low cost consolidation Cloud/ Service Providers P2000 P4000 SAN P6000 EVA 3PAR P9500 Günstige Konsolidierung WEB, Exchange, SQL Controller-basierte(s) Snapshot/Clone/ Mirroring Windows, Linux, VMware FC, iscsi, SAS SFF & LFF Disks SAS & SATA zusammen 21 HP Confidential Scale-out SAN für Virtualisierte IT Cluster-Architektur mit Multi-Site HA All Inclusive Software Kosteneffiziente ROBO DR BladeSystem SAN VMware, Citrix, Hyper-V, Windows, Linux iscsi SAS, SATA Bekannte und zuverlässige Enterprise Application Consolidation Storage Konsolidierung + DR Vereinfachung durch Virtualisierung BladeSystem Matrix Integration Windows, VMware HP-UX, Linux, + mehr FC & iscsi FC & FATA HDD Tier 1 Storage für Cloud und Utility Computing Cluster Architektur Führende Virtualisierungs & VMware integration Bestes Thin Provisioning Autonomes Tiering Autonomes Management & mandantenfähigkeit FC & iscsi SDD, FC & SATA HDD Kosolidierung Missionskritischer Storage & unbedingtes Halten von Applikations- SLAs RZ-Konsolidierung + DR Large-scale Oracle/SAP applications Automated Tiering APEX application QOS HP-UX, Windows, + 20 more, including NonStop & mainframe SSD, SAS, Midline HDD

22 HP LEFTHAND P4000 HP Converged Storage

23 Die 5 Key Funktionalitäten einer P4000 Multi-site Synch Replication Site 1 Site 2 HP P4000 SAN 1 Storage Clustering 2 Network RAID Performance & Kapazität Verfügbarkeit ausserhalb der Box Haupt Remote Nicht genutzt & Verfügbar 1:00 50 GB genutzt 200 GB Volume Thin Provisioning Snapshots Effizientes Kapazitäts Management Schnelles Backup & Recovery Remote Copy Disaster Recovery

24 Scale-out Architektur Nur für s heute kaufen und wachsen können All inclusive Feature-Set für virtualisierte Umgebungen optimiert Granular Skalierbarkeit von Kapazität und Performance, online Thin provision on-demand für überlegene Kapazitätsauslastung Einfach zu installiern und administrieren

25 Network RAID Always-on Storage Hochverfügbarkeit für das Storage Schützen Sie Ihre Daten vor einem Single-Point-of Failure, sogar vor Array Ausfall A A C C F B B D A B C D P 1 A B C D P1 P2 A B C D E F E D E E F

26 Schutz vor Site-Ausfall P4000 Multi-site SAN Physische Trennung zum Schutz vor Komponenten -Ausfall Node Ausfall Rack Ausfall Gebäude Fehler Location 1 Single Cluster Location 2 Die nächste Stufe der Hochverfügbarkeit für virtualisierte Umgebungen Single Cluster Alle NWR10 Volumes sind online und auf beiden Seiten nutzbar Maximaler Schutz durch Storage Trennung über RZ Grenzen hinweg A A F B 1 Gb Volumes und VM s bleiben online Volumes führen einen automatischen re-sync nach Behebung des Fehlers durch C C E E B D D F Ein SAN über 2 Sites verteilt

27 End-to-End Business Continuity mit P4000 Multi-Site SAN und Remote Copy Site 1 Site 2 Site 3 Single Cluster Single Cluster 1 Gb WAN A C E B D F A C E F B D A A C C E E F B B D D F DR Site

28 Das erste Blade SAN Auf Basis der HP Converged Infrastructure Einfach: Schnelles Deployment Zentralisiertes Netzwerk Einheitliches Management Storage Effizient Storage Virtualisierung und Packdichte reduzieren die Kosten Dynamsiche Skalierbarkeit Performance: High speed Storage Pfade Hohe Anzahl von Spindeln Hochverfügbarkeit: Keinen Single-Point-.of-Failure Non-disruptive software Upgrades Servers 35 Drives 35 Drives P P Drives 35 Drives P P

29 HP StorageWorks P4000 G2 SAN Solutions Site 1 Site 2 P4300 G2 MDL SAS Starter SAN P4300 G2 SAS Starter SAN P4500 G2 Virtualization SAN P4500 G2 Multi-Site SAN P4500 G2 Scalable Capacity SAN P4800 G2 BladeSystem SAN P4000 Virtual SAN Appliance Description [product number] Perfect for consolidating storage for Windows or Linux servers, the 16TB MDL SAS Starter SAN delivers all features required to simplify storage consolidation. [BK715A] Perfect for first time virtualization projects, the 7.2TB SAS Starter SAN delivers the performance and features required for , database and server virtualization [BK716A] For virtual environments, the 14.4 TB SAS Virtualization SAN offers performance optimized shared storage, cost effective high availability, scalable performance, and non-disruptive configuration changes. [BQ888A] Simplify high availability with a cost effective 28.8 TB SAS Multi-Site SAN. Avoid downtime in the event of a site failure with a fully automated, synchronously replicated storage system. [BQ889A] Perfect for consolidating large Windows, Linux, Unix data volumes, the 120 TB MDL SAS Scalable Capacity SAN delivers the all the features required to simplify storage and grow your environment nondisruptively. [BQ890A] Perfect for high performance needs, the P4800 G2 Blade- System SAN delivers leading storage flexibility, ease, $/GB and storage density coupled with BladeSystem integration. [BM480A] Leverage the power of a physical SAN by transforming captive server and SAN disk drives into a virtual iscsi SAN, facilitating shared storage and DR for small and remote offices. [TA688AB; TA688AA; TA688AAE] Disk Drives 16, scales to , scales to , scales to , scales to , scales to , scales to 1120 Varies Starting Capacity 16.0 TB 7.2K MDL SAS 7.2 TB 15K SAS 14.4 TB 15K SAS 28.8 TB 15K SAS 120 TB 7.2K MDL SAS 63TB 15K SAS 10 TB license Features Storage Clustering Network RAID 5/6/10 Thin Provisioning Application Integrated Snapshots SmartClone Remote Copy Replication for Remote Offices Support coverage Optional via VSA Ten 10 TB licenses included Optional via VSA Included: 3 years, next business day (NBD) support for HW and SW Included 1 year SW support, NBD

30 HP P6000 ENTERPRISE VIRTUAL ARRAY

31 Neue Namenkonvention für EVA HP StorageWorks 4400/6400/8400 Enterprise Virtual Array HP StorageWorks P6000 Array System EVA EVA5000 EVA8000 EVA8100 EVA8400 P6500 EVA EVA6000 EVA6100 EVA6400 P6300 EVA EVA3000 EVA4000 EVA4100 EVA4400 Einführungsjahr: CV v.9.4 Support CA Datenmigration Support CA Replikationssupport 31 HP Restricted - For HP/Channel partner internal use only until launch Do not distribute - Subject to change

32 P6000 EVA Ökosystem Storage Essential & Insight Systems Manager Daten- und Speichermanagement Anwenderzugriff Service Katalog Unified Storage mit X100, X3000 & X9000 Gateway Schutz der Daten mit DataProtector, Zero Downtime Backup & EVA VLS Gateway Cloud BladeSystem Matrix mit P6000 EVA Integriertes Mngt. Resource Pools Server, Storage, Netzwerk Business Continuity Cluster Extension/MetroCluster VMware SRM Adapter Windows HyperV mit Live Migration Storage Tiering mit external Storage (SAN Virtualisierung) P9500 Datenmigration, Zusatzports, Replikation, in CV EVA integriertes Mngt. MPX200

33 EVA neue Software Features P6300/P6500 EVA und EVA4400/6400/8400 unterstützen folgende neuen Software Features: Thin Provisioning Dynamic LUN/RAID Migration Expanded Large LUN Dynamic Capacity Management Unterstützung für Windows Clusters 33 HP Restricted - For HP/Channel partner internal use only until launch Do not distribute - Subject to change

34 Dynamic LUN/RAID Migration Tier 0 SSD* Tier 1 SAS 10k,15k UpM = LUN Tier 2 Nearline SAS 7.2k UpM Dynamische Optimierung Was ist es? vollständiger LUNs LUN/RAID Migration von Standard-LUNs Bestandteil von Business Copy EVA EVA 4400/6400/8400 & P

35 P6000 EVA Dual Controller Array Back End High Performance 6 Gb/s SAS Platten LFF und SFF Platten Bis zu 240 LFF Platten 12 Platten/Gehäuse Bis zu 450 SFF Platte 25 Platten/Gehäuse LFF & SFF Plattengehäuse können kombiniert werden, solange die Gesamtanzahl <=20 Gehäuse, bzw. <= 450 Festplatten beträgt) Midline 6Gb/Sek SAS Platten mit 2TB Kapazität & UpM Initial nur LFF P6300 EVA 4GBytes Cache 120 LFF / 250 SFF Platten & bis 10 Plattengehäuse P6500 EVA 8GBytes Cache 240 LFF / 450 SFF Platten & bis 20 Plattengehäuse 35

36 P6000 EVA Dual Controller Array Front End Host Ports Optionen 1. Acht *8 Gb/Sek FC Ports 2. Vier *8Gb/Sek FC Ports & vier *10Gb/Sek iscsi/fcoe Ports 3. Vier *8Gb/Sek FC Ports & acht *1Gb/Sek iscsi Ports P6300 EVA P6500 EVA 36 HP Restricted - For HP/Channel partner internal use only until launch Do not distribute - Subject to change

37 HP 3PAR STORAGE SOLUTION

38 Warum HP 3PAR? Effizienz Autonomie Mandantenfähigkeit Reduktion der Beschaffungs- und Betriebskosten um 50% Vereinfachung des Speichermanagement s um den Faktor 10 Tier-1 Storage für Cloud Computing F-Class T-Class V-Class

39 HP 3PAR ASIC Hardware basierte Performance Thin Built in Zero Detect Fast RAID 10, 50 & 60 Rapid RAID Rebuild Integrated XOR Engine Tightly-Coupled Cluster High Bandwidth, Low Latency Interconnect Mixed Workload Independent Metadata and Data Processing 39

40 Architekturvergleich Traditionelle Monolithische Architektur 3PAR InSpire Architektur Point-to-Point oder geswitchte Verbindung Point-to-Point oder geswitchte Verbindung 3PAR ASIC Traditionelle Modulare Architektur Ein fein, massiv und automatisch lastverteilter Cluster Legende Host Konnektivität Daten Cache Disk Konnektivität 40 HP Confidential

41 HP 3PAR Virtualization the Logical View Basis für autonomes Utility Storage Physical Disks Chunklets Logical Disks Virtual Volumes Exported LUNs Physical Disks Chunklets Logical Disks Virtual Volumes Exported LUNs

42 Mixed Workload & Wide Stripping (Paralellisierung von Oracle getestet) 3PAR Architektur der massiv parallelen Nutzung von Systemressourcen: Disks Nodes Paths Ports Cache Einfluss auf die Leistung unabhängiger I/O STREAMS Minimiert Konflikte und sichert Service-Level automatisch

43 HP 3PAR Leadership: Effizienz Thin Optimiert Green Reduktion der Kapazitätsanforderunge n um mindestens 50% Storage-Tiering bringt /GB und /IOP in ein optimales Verhältnis Reduziert Kosten für Strom und Kühlung um mindestens 50 % Reduziert Beschaffungs- und Betriebskosten um 50%

44 HP 3PAR Thin Technologien Start Thin: Neue Applikationen HP 3PAR Thin Provisioning Software Gen3 ASIC Get Thin: Fat-to-Thin Optimierung HP 3PAR Thin Conversion Software Stay Thin: Kapazitäts- Rückgewinnung HP 3PAR Thin Persistence Software HP 3PAR Thin Reclamation Software Vorher Nachher 44 HP Confidential

45 HP 3PAR Thin Technologien Start Thin Get Thin Stay Thin Thin Provisioning Kein Pool-Management Keine Reservierungen Keine Professional Services Granuläre Allokation Variable QoS für Snapshots Bis zu 75% weniger Storage Kapazität kaufen! Thin Conversion Eliminierung von Zeit und Komplexität Offene, heterogene Migrationen für jedes Array auf 3PAR Service Level werden während der Konvertierung aufrecht erhalten Reduzierung von Technologie Refresh Kosten um bis zu 60% Thin Reclamation Frei machen gestrandeter Kapazitäten Automatische Reklamation für 3PAR verfügbar von Symantec, Oracle Snapshots und Remote Copies bleiben Thin Thin Deployments Thin bleiben

46 HP 3PAR Thin Persistence bei VMware VMware empfiehlt Eagerzeroedthick (EZT) VMDKs für beste Performance VMware benötigt EZT für Fault Tolerance & MSCS Clusters 3PAR Thin Technologiens arbeiten mit und optimieren EZT VMDKs EZT auf anderen Arrays EZT auf 3PAR Data Data PAR Zero Detect + Thin Persistence eliminiert die EZT 0 s 20 GB VMDK (4 GB Daten, 16GB Nullen) verbauchen 20GB Kapazität 20 GB VMDK (4 GB Daten, 16GB Nullen) verbauchen 4GB Kapazität

47 HP 3PAR Leadership: Autonomie Schnell verfügbar Service Level einhalten Schnelle Reaktion auf veränderte Anforderungen 15 Sekunden um ein LUN zu provisionieren Allen Applikationen hohe Performance zur Verfügung stellen Schnell auf Unvorhersehbares reagieren Verwaltungsaufwand für Speicher um 90% reduzieren

48 LUN Optimierung per Array automatisches Verschieben von ganzer LUNs oder Datenblöcken zwischen Speicherklassen (Tiering) Tier 0 SSD Tier 1 10/15k UpM Tier 2 Near Online 7.2k UpM = Datenblöcke P4000 / P6000 /P9500 3PAR / P9500 3PAR / P

49 Dynamic Optimization Data Service Level Control RAID Typ System Resource Application Radial Placement Platten Typus RAID 0 RAID 10 RAID 50 RAID 60 Massive vs. eingeschränkte Nutzung von: Laufwerken Prozessoren Ports / Loops Auswahl innerer gegenüber äußerer Tracks auf den Platten Verschiedene Größen und Rotationsgesc hwindigkeiten von FC oder Nearline oder SSD

50 3PAR und VMWARE VAAI VSPHERE 4.1 VAAI (vstorage APIs for Array Integration) ermöglicht die Integration mit Array-spezifische Funktionen um VMware Systeme zu entlasten. Hardware Assisted Locking (ATS) Höhere VM Dichte durch granulares Storage Locking Full Copy (XCOPY) Schnelleres Klonen von VMs und Storage VMotion Aktionen werden vom Speichersystem übernommen. Block Zero (WRITE_SAME) Erhöhte Effizienz des Speicherplatzes durch eliminieren von sich wiederholenden "Null"- Blöcken.

51 3PAR Virtuelle Domänen Vorteile Mandatenfähig Alle Ressourcen stehen allen Domänen zur Verfügung Virtuelle Domäne A Hosts Access CPG Parameters Volumes Virtual Domains Ideal für: Cloud Storage Unterschiedliche Applikations- und Nutzergruppen Test & Entwicklung und Produktion Vermeidung von Fehlern Hosts Access CPG Parameters Volumes Virtuelle Domäne B Bis zu 1,024 Virtual Domains / InServ 51

52 Mandantenfähigkeit mit HP 3PAR Virtual Domains Multi-Tenancy with 3PAR Domains Admin A App A Dept A Customer A Admin B App B Dept B Customer B Admin C App C Dept C Customer C Admin A App A Dept A Customer A Admin B App B Dept B Customer B Admin C App C Dept C Customer C Domain A Domain B Domain C Separate, Physically-Secured Storage Shared, Logically-Secured Storage

53 VIELEN DANK!

HP-Storageinfrastrukturen für Rechenzentren

HP-Storageinfrastrukturen für Rechenzentren HP-Storageinfrastrukturen für Rechenzentren Update und Ausblick Holger Gelinek HP Presales Consultant HP Storage Store Portfolio SAN Storage Enterprise Application Consolidation Data Center Consolidation

Mehr

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE 1. HP Disk Storage Systeme 2. HP StoreVirtual Hardware 3. HP StoreVirtual Konzept 4. HP StoreVirtual VSA 5. HP StoreVirtual Management

Mehr

HP P4000 (LeftHand) Die optimale SAN-Lösung für Microsoft Server & Hyper-V. Lutz Dawils. Technical Consultant

HP P4000 (LeftHand) Die optimale SAN-Lösung für Microsoft Server & Hyper-V. Lutz Dawils. Technical Consultant HP P4000 (LeftHand) Die optimale SAN-Lösung für Microsoft Server & Hyper-V Lutz Dawils Technical Consultant HP P4000 (LeftHand) Xxxx Die xxxxx optimale SAN-Lösung für Microsoft Server & Hyper-V 1- Virtualisierung

Mehr

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IBM DSseries Familienüberblick DS5100, DS5300 FC, iscsi connectivity (480) FC, FDE, SATA, SSD drives Partitioning, FlashCopy, VolumeCopy,

Mehr

HP Server Solutions Event The Power of ONE

HP Server Solutions Event The Power of ONE HP Server Solutions Event The Power of ONE Workload optimierte Lösungen im Bereich Client Virtualisierung basierend auf HP Converged Systems Christian Morf Business Developer & Sales Consultant HP Servers

Mehr

HP 3PAR StoreServ Mehrwerte & Software Funktionalitäten

HP 3PAR StoreServ Mehrwerte & Software Funktionalitäten HP 3PAR StoreServ Mehrwerte & Software Funktionalitäten Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. HP SAN Storage Portfolio

Mehr

Storage Performance für virtualisierte Umgebungen

Storage Performance für virtualisierte Umgebungen Storage Performance für virtualisierte Umgebungen Die Architektur für die nächste Dekade Ralf Wendt HP Storage - Deutschland 2010 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein

Mehr

NetApp Die Fakten. 12.000+ Angestellte. 150+ Büros weltweit. Umsatz. Fortune 1000 NASDAQ 100 S&P 500. NetApp weltweit $5B $4B $3B $2B $1B

NetApp Die Fakten. 12.000+ Angestellte. 150+ Büros weltweit. Umsatz. Fortune 1000 NASDAQ 100 S&P 500. NetApp weltweit $5B $4B $3B $2B $1B NetApp Die Fakten NetApp weltweit Starke Präsenz in DE Marktführer in DE $5B $4B Umsatz 12.000+ Angestellte $3B 150+ Büros weltweit $2B Fortune 1000 $1B NASDAQ 100 04 05 06 07 08 09 10 11 S&P 500 NetApp

Mehr

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen vsankameleon Anwendungsbeispiel Powered by DataCore & Steffen Informatik vsan? Kameleon? vsan(virtuelles Storage Area Network) Knoten Konzept Titelmasterformat Alle HDD s über alle

Mehr

Herzlich Willkommen. HP 3PAR StoreServ Familie. Bechtle direct GmbH 31. Januar 2013 Start des Webinares: 11:00 Uhr

Herzlich Willkommen. HP 3PAR StoreServ Familie. Bechtle direct GmbH 31. Januar 2013 Start des Webinares: 11:00 Uhr Herzlich Willkommen HP 3PAR StoreServ Familie Bechtle direct GmbH 31. Januar 2013 Start des Webinares: 11:00 Uhr Die Welt hat sich gewandelt Wir leben in der Ära der Unvorhersagbarkeit Flexible, skalierbare

Mehr

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center PROFI UND NUTANIX Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center IDC geht davon aus, dass Software-basierter Speicher letztendlich eine wichtige Rolle in jedem Data Center spielen wird entweder als

Mehr

Die neuen 3PAR StoreServ Systeme

Die neuen 3PAR StoreServ Systeme Die neuen 3PAR StoreServ Systeme Prof. Dr. Thomas Horn IBH IT-Service GmbH Gostritzer Str. 67a 01217 Dresden info@ibh.de www.ibh.de Die neuen HP 3PAR-Systeme Die HP 3PAR StoreServ 7000 Familie zwei Modelle

Mehr

NetApp für Microsoft Private Cloud

NetApp für Microsoft Private Cloud NetApp für Microsoft Private Cloud Endkunden Öffentliche Auftraggeber Stefan Ebener Systems Engineer M.A. IT-Management NetApp Deutschland GmbH Agenda Demonstration: Microsoft auf NetApp ODX und SMB3 in

Mehr

Agenda - Vormittag. 08:00 08:30 Eintreffen der Gäste und Registration 08:30 08:40 Begrüssung Einleitung Walter Keller (LAKE)

Agenda - Vormittag. 08:00 08:30 Eintreffen der Gäste und Registration 08:30 08:40 Begrüssung Einleitung Walter Keller (LAKE) Agenda - Vormittag 08:00 08:30 Eintreffen der Gäste und Registration 08:30 08:40 Begrüssung Einleitung Walter Keller (LAKE) 08:40 09:05 Datenflut 2020 Trends / Visionen / Studien Daniele Palazzo (LAKE)

Mehr

HP Server Solutions Event The Power of ONE

HP Server Solutions Event The Power of ONE HP Server Solutions Event The Power of ONE Optimierte Lösungen für klassische Workloads basierend auf HP Converged Systems Mark Wunderli Senior Technology Consultant Enterprise Group Hewlett-Packard (Schweiz)

Mehr

ROSIK Mittelstandsforum

ROSIK Mittelstandsforum ROSIK Mittelstandsforum Virtualisierung und Cloud Computing in der Praxis Virtualisierung in der IT Einführung und Überblick Hermann Josef Klüners Was ist Virtualisierung? In der IT ist die eindeutige

Mehr

Gerüstet für die Zukunft:

Gerüstet für die Zukunft: Gerüstet für die Zukunft: HP 3PAR StoreServ 7000 Ralf Müller Presales Consultant HP EG Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without

Mehr

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform Uwe Angst NAS Business Manager 1 Hitachi, Ltd. (NYSE:HIT/TSE:6501) Einer der One of the weltgrössten integrierten Elektronikkonzerne Gegründet 1910

Mehr

Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren

Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren best Open Systems Day Mai 2011 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de OS Unterstützung für Spiegelung Host A Host B Host- based Mirror

Mehr

3PAR STORESERV STORAGE. itelio Hausmesse 2014

3PAR STORESERV STORAGE. itelio Hausmesse 2014 3PAR STORESERV STORAGE itelio Hausmesse 2014 3PAR STORESERV STORAGE Agenda - 3PAR innerhalb der HP Storage Familie - 3PAR Produkt-Portfolio - 3PAR Hardware Aufbau - 3PAR Features - 3PAR als Nachfolger

Mehr

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Schritt für Schritt in das automatisierte Rechenzentrum Converged Management Michael Dornheim Mein Profil Regional Blade Server Category Manager Einführung Marktentnahme Marktreife Bitte hier eigenes Foto

Mehr

Präsentation für: Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved.

Präsentation für: Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved. Präsentation für: 1 IT Herausforderungen Bezahlbar Overcome flat budgets Einfach Manage escalating complexity Effizient Cope with relentless data growth Leistungsstark Meet increased business demands 2

Mehr

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Backup- und Replikationskonzepte SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Übersicht Vor dem Kauf Fakten zur Replizierung Backup to Agentless Backups VMware Data Protection Dell/Quest

Mehr

Mit NetApp neue Möglichkeiten entdecken. Dominic Vogel

Mit NetApp neue Möglichkeiten entdecken. Dominic Vogel Mit NetApp neue Möglichkeiten entdecken Agenda NetApp Portfolio Übersicht MetroCluster All Flash FAS AltaVault Backup Appliance Fragen All Flash Array FlexArray Data ONTAP NetApp FAS Portfolio (Unified

Mehr

Datensicherung Genial Einfach

Datensicherung Genial Einfach Datensicherung Genial Einfach Datenspeicher Explosion Speichern von Datenkopien ist das Problem Speicher für Datenkopien 5x Produktionsdaten 2013: Kosten für Datenkopien übersteigen Kosten für Produktionsdaten

Mehr

Lenovo Storage S2200 und S3200 Die beiden neuen Storagegeräte von Lenovo

Lenovo Storage S2200 und S3200 Die beiden neuen Storagegeräte von Lenovo Lenovo Storage Die beiden neuen Storagegeräte von Lenovo Monika Ernst, Technical Consultant, Lenovo Übersicht S2200 Chassis 2U12, 2U24 Bis zu 96 Drives Maximal 3 zusätzliche Enclosures Verschiedene Anschlussoptionen

Mehr

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung?

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Joachim Rapp Partner Technology Consultant 1 Automation in der Speicher-Plattform Pooling Tiering Caching 2 Virtualisierung

Mehr

Mid-Tier Storage Basis für moderne IT Infrastruktur

Mid-Tier Storage Basis für moderne IT Infrastruktur Mid-Tier Storage Basis für moderne IT Infrastruktur Hans-Werner Rektor Sr. Technology Consultant IP-Storage 1 Unified Speichersysteme Maximum an CPU-Kerne für Unified Datenverarbeitungsleistung Automatische

Mehr

Simplify Business continuity & DR

Simplify Business continuity & DR Simplify Business continuity & DR Mit Hitachi, Lanexpert & Vmware Georg Rölli Leiter IT Betrieb / Livit AG Falko Herbstreuth Storage Architect / LANexpert SA 22. September 2011 Agenda Vorstellung Über

Mehr

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen 1 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Agenda 08:30 09:30 Einlass 09:30 09:45 Eröffnung / Begrüßung / Tageseinführung 09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur

Mehr

HP Storage News: converged Storage für mehr Effizienz in der IT Dr. Christoph Balbach

HP Storage News: converged Storage für mehr Effizienz in der IT Dr. Christoph Balbach HP Storage News: converged Storage für mehr Effizienz in der IT Dr. Christoph Balbach Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without

Mehr

TIM AG. NetApp @ BASYS. Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant

TIM AG. NetApp @ BASYS. Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant NetApp @ BASYS Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant Organisatorisch Teilnehmerliste Agenda NetApp @ BASYS Data ONTAP Features cdot die neue Architektur Flash die neue Technologie Live Demo Agenda

Mehr

On- Demand Datacenter

On- Demand Datacenter On- Demand Datacenter Virtualisierung & Automatisierung von Enterprise IT- Umgebungen am Beispiel VMware Virtual Infrastructure 9. Informatik-Tag an der Hochschule Mittweida Andreas Wolske, Geschäftsführer

Mehr

Backup in virtuellen Umgebungen

Backup in virtuellen Umgebungen Backup in virtuellen Umgebungen Webcast am 30.08.2011 Andreas Brandl Business Development Storage Übersicht Virtualisierung Datensicherungsverfahren D-Link in virtuellen Umgebungen Backup + Restore DSN-6000

Mehr

Vorstellung SimpliVity. Tristan P. Andres Senior IT Consultant

Vorstellung SimpliVity. Tristan P. Andres Senior IT Consultant Vorstellung SimpliVity Tristan P. Andres Senior IT Consultant Agenda Wer ist SimpliVity Was ist SimpliVity Wie funktioniert SimpliVity Vergleiche vsan, vflash Read Cache und SimpliVity Gegründet im Jahr

Mehr

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH DTS Systeme IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH Warum virtualisieren? Vor- und Nachteile Agenda Was ist Virtualisierung? Warum virtualisieren?

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

Backup und Restore. in wenigen Minuten geht es los. KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 #

Backup und Restore. in wenigen Minuten geht es los. KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 # in wenigen Minuten geht es los Backup und Restore In virtuellen Umgebungen KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 # Backup und Restore In virtuellen Umgebungen BACKUP

Mehr

Veeam Availability Suite. Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com

Veeam Availability Suite. Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com Veeam Availability Suite Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com Veeam build for Virtualization Gegründert 2006, HQ in der Schweiz, 1.860 Mitarbeiter, 157.000+ Kunden 70% der

Mehr

Intelligente Storageintegration von Vmware

Intelligente Storageintegration von Vmware Intelligente Storageintegration von Vmware Welche Vorteile bringen VASA, VAAI, in der Praxis? Mike Schubert Senior Consultant Virtualisierung & Storage mike.schubert@interface-systems.de Motivation die

Mehr

Herbsttreffen 2014. Hands-on Session

Herbsttreffen 2014. Hands-on Session Herbsttreffen 2014 Hands-on Session HP end-to-end Support HP open System Management Ziel Bereitstellung einer skalierungs-, k-fall fähige, Low Latency X86 Infrastruktur für die Plattformen: RZ1 HP Cloud

Mehr

Cloud Expert Bar: Weniger ist besser Backup und Recovery direkt ab dem HP 3PAR System

Cloud Expert Bar: Weniger ist besser Backup und Recovery direkt ab dem HP 3PAR System Cloud Expert Bar: Weniger ist besser Backup und Recovery direkt ab dem HP 3PAR System Daniel Stamm Senior Technology Consultant Storage Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Martin Haber Technology Consultant

Mehr

Swisscom TV 2.0: 3PAR Storage als technologische Grundlage für den Erfolg. Peter Reichmuth. Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH.

Swisscom TV 2.0: 3PAR Storage als technologische Grundlage für den Erfolg. Peter Reichmuth. Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH. Swisscom TV 2.0: 3PA Storage als technologische Grundlage für den Erfolg Peter eichmuth Senior Technology Consultant Storage Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Peter Mattei Senior Technology Consultant Storage

Mehr

Herzlich Willkommen. Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional

Herzlich Willkommen. Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional Herzlich Willkommen Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional Agenda VMware Firmenüberblick VMware Produktüberblick VMware Virtualisierungstechnologie VMware Server im Detail VMware

Mehr

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Dipl. Ing. Stefan Bösner Sr. Sales Engineer DACH Stefan.Boesner@quest.com 2010 Quest Software, Inc. ALL RIGHTS RESERVED Vizioncore

Mehr

VMware Software -Defined Data Center

VMware Software -Defined Data Center VMware Software -Defined Data Center Thorsten Eckert - Manager Enterprise Accounts Vertraulich 2011-2012 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Jedes Unternehmen heute ist im Softwaregeschäft aktiv Spezialisierte

Mehr

Hochverfügbarkeit mit Windows Server vnext. Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP

Hochverfügbarkeit mit Windows Server vnext. Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP Hochverfügbarkeit mit Windows Server vnext Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP Carsten Rachfahl www.hyper-v-server.de Roling Cluster Upgrade Herausforderung: Update eines Failover Clusters ohne Downtime

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

Storage Flash Technologie - Optionen für Ihren Erfolg

Storage Flash Technologie - Optionen für Ihren Erfolg Storage Flash Technologie - Optionen für Ihren Erfolg Kennen sie eigentlich noch. 2 Wie maximieren Sie den Wert Ihrer IT? Optimierung des ROI von Business-Applikationen Höchstmögliche IOPS Niedrigere Latenz

Mehr

EXPERTENTREFFEN NETWORKING BEST PRACTICE KNOW-HOW. Herzlich Willkommen

EXPERTENTREFFEN NETWORKING BEST PRACTICE KNOW-HOW. Herzlich Willkommen EXPERTENTREFFEN NETWORKING BEST PRACTICE KNOW-HOW Herzlich Willkommen Die Storage Hypervisor Company Hochverfügbare und optimierte Performance in der virtualisierten Storage Umgebung Virtualisierungsebenen

Mehr

SimpliVity. Hyper Converged Infrastruktur. we do IT better

SimpliVity. Hyper Converged Infrastruktur. we do IT better SimpliVity Hyper Converged Infrastruktur we do IT better Agenda Wer ist SimpliVity Was ist SimpliVity Wie funktioniert SimpliVity Live-Demo Wer ist Simplivity Gegründet: 2009 Mission: Simplify IT Infrastructure

Mehr

Informationen VMware VSA & Microsoft Storage Spaces

Informationen VMware VSA & Microsoft Storage Spaces Informationen VMware VSA & Microsoft Storage Spaces 2 VMware Storage Appliance VMware vsphere Storage Appliance http://www.vmware.com/resources/compatibility/search.php VMware vsphere Storage Appliance

Mehr

HP Serviceguard High Availability und Disaster Tolerant Produkte und Lösungen

HP Serviceguard High Availability und Disaster Tolerant Produkte und Lösungen HP Serviceguard High Availability und Disaster Tolerant Produkte und Lösungen Andreas Ciecior 05/2006 2004 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change

Mehr

VMware VVOLs mit HP 3PAR

VMware VVOLs mit HP 3PAR Überblick VMware VVOLs mit HP 3PAR Rückblick: Software Defined Storage VMware VVOLs Rückblick: Software Defined Storage Unsere Veranstaltung im Januar 2015: Software Defined Storage mit: VMware VSAN Microsoft

Mehr

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH.

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH. Konsolidieren Optimieren Automatisieren Virtualisierung 2.0 Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH Business today laut Gartner Group Der Erfolg eines Unternehmen hängt h heute von

Mehr

CentricStor FS. Scale out File Services

CentricStor FS. Scale out File Services CentricStor FS Scale out File Services Richard Schneider Product Marketing Storage 1 Was ist CentricStor FS? CentricStor FS ist ein Speichersystem für das Data Center Zentraler Pool für unstrukturierte

Mehr

HP ConvergedSystem Technischer Teil

HP ConvergedSystem Technischer Teil HP ConvergedSystem Technischer Teil Rechter Aussenverteidiger: Patrick Buser p.buser@smartit.ch Consultant, SmartIT Services AG Linker Aussenverteidiger: Massimo Sallustio massimo.sallustio@hp.com Senior

Mehr

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider Cloud OS Private Cloud Public Cloud eine konsistente Plattform Service Provider Trends 2 Das Cloud OS unterstützt jedes Endgerät überall zugeschnitten auf den Anwender ermöglicht zentrale Verwaltung gewährt

Mehr

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Agenda ROK Vorteile Extended Live Migration Extended Hyper-V Replica Hyper-V Cluster Erweiterungen Storage Quality of Service Auswahl geeigneter Serversysteme

Mehr

Hyper-Converged - Weniger ist mehr!

Hyper-Converged - Weniger ist mehr! Hyper-Converged - Weniger ist mehr! oder wenn 2 > 3 ist! Name Position 1 Rasches Wachstum bei Hyper-Konvergenz Starke Marktprognosen für integrierte Systeme (Konvergent und Hyper-Konvergent) - 50 % jährlich

Mehr

16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN

16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN INFONET DAY 2010 16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN STORAGE DESIGN 1 X 1 FÜR EXCHANGE 2010 WAGNER AG Martin Wälchli martin.waelchli@wagner.ch WAGNER AG Giuseppe Barbagallo giuseppe.barbagallo@wagner.ch Agenda

Mehr

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken Titelmasterformat durch Klicken Die neue HDS Panama Serie Enterprise Plattform für den gehobenen Mittelstand Andreas Kustura, Silvio Weber Kramer & Crew GmbH & Co. KG Titelmasterformat

Mehr

Die nächste Generation der Speichervirtualisierung

Die nächste Generation der Speichervirtualisierung Die nächste Generation der Speichervirtualisierung Speicherinfrastruktur: schnell & hochverfügbar Cluster Snapshots, CDP & Migration Disaster Recovery- Standort Caching Caching aktiv aktiv Synchrone Spiegelung

Mehr

JONATHAN JONA WISLER WHD.global

JONATHAN JONA WISLER WHD.global JONATHAN WISLER JONATHAN WISLER WHD.global CLOUD IS THE FUTURE By 2014, the personal cloud will replace the personal computer at the center of users' digital lives Gartner CLOUD TYPES SaaS IaaS PaaS

Mehr

Der Storage Hypervisor

Der Storage Hypervisor Der Storage Hypervisor Jens Gerlach Regional Manager West m +49 151 41434207 Jens.Gerlach@datacore.com Copyright 2013 DataCore Softw are Corp. All Rights Reserved. Copyright 2013 DataCore Softw are Corp.

Mehr

IBM Storwize V7000. Effizient Virtualisiert Einfach in der Verwaltung Kompakt & Modular. IT-Infrastruktur intelligent nutzen

IBM Storwize V7000. Effizient Virtualisiert Einfach in der Verwaltung Kompakt & Modular. IT-Infrastruktur intelligent nutzen IBM Storwize V7000 Effizient Virtualisiert Einfach in der Verwaltung Kompakt & Modular IT-Infrastruktur intelligent nutzen - 1 - sico-systems GmbH Dezember 2010 Highlights Leistungsfähige Speicherlösung

Mehr

Hands-On Session. Detlef Buerdorff Connect Deutschland Eventmanager buerdorff@connect-community.de. Alexander Niessen Hewlett-Packard GmbH

Hands-On Session. Detlef Buerdorff Connect Deutschland Eventmanager buerdorff@connect-community.de. Alexander Niessen Hewlett-Packard GmbH Hands-On Session Detlef Buerdorff Deutschland Eventmanager buerdorff@connect-community.de Alexander Niessen Hewlett-Packard GmbH Alexander.niessen@hp.com Die Handelsplattform Aufgabenstellung Bereitstellung

Mehr

Wer bin ich? Armin Kerl Senior Consultant

Wer bin ich? Armin Kerl Senior Consultant Wer bin ich? Armin Kerl Senior Consultant 13 Jahre SWS Computersysteme AG 28 Jahre Compaq Server Technology 27 Jahre Novell CNE 22 Jahre Microsoft MCSE 20 Jahre HP ASE Server & Blade 17 Jahre HP Master

Mehr

DLR Storagetechnology 2014, 11.-13.06.2014, Flesensee

DLR Storagetechnology 2014, 11.-13.06.2014, Flesensee YOUR INFORMATION IS OUR BUSINESS Converged Infrastructure: Neue Technologieansätze von Nutanix und Huawei Dr. Wolfgang Obelöer Technischer Leiter itiso GmbH Flughafenstraße 52a 22335 Hamburg http://www.itiso.de

Mehr

Andreas Bechter, Regional Product Manager EMEA IMG, Symantec

Andreas Bechter, Regional Product Manager EMEA IMG, Symantec Symantecs Appliance Strategie Andreas Bechter, Regional Product Manager EMEA IMG, Symantec Storage Trends 2011 Symantec Press University 2011 Appliance Strategie 2 Symantecs Appliance Strategie IMG SAMG:

Mehr

Überblick Dell DVS Lösungen Part#1 DVS Simplified. The power to do more

Überblick Dell DVS Lösungen Part#1 DVS Simplified. The power to do more Überblick Dell DVS Lösungen Part#1 DVS Simplified Grundlagen zum Cloud Client Computing Traditionelles Modell Virtualisiertes Modell RZ Daten Benutzer PC Benutzer Digitale PC Identität Settings Benutzer

Mehr

Mit universellen Speicherinstrumenten von Hitachi Data Systems durch dick und dünn. Dr. Georgios Rimikis Manager Solutions Strategy 22.09.

Mit universellen Speicherinstrumenten von Hitachi Data Systems durch dick und dünn. Dr. Georgios Rimikis Manager Solutions Strategy 22.09. Mit universellen Speicherinstrumenten von Hitachi Data Systems durch dick und dünn Dr. Georgios Rimikis Manager Solutions Strategy 22.09.2011 EXTREM SCHNELLES WACHSTUM 800.000 857.535 600.000 57% CAGR

Mehr

Mit universellen Speicherinstrumenten vom Fundament bis in die Wolke. Dr. Georgios Rimikis Manager Solutions Strategy

Mit universellen Speicherinstrumenten vom Fundament bis in die Wolke. Dr. Georgios Rimikis Manager Solutions Strategy Mit universellen Speicherinstrumenten vom Fundament bis in die Wolke Dr. Georgios Rimikis Manager Solutions Strategy 1 Exabyte EXTREM SCHNELLES WACHSTUM 800.000 857.535 600.000 57% CAGR 400.000 200.000

Mehr

Side Recovery Manager

Side Recovery Manager Side Recovery Manager Stephan Ring Technical Consultant stephan.ring@dns-gmbh.de Disaster Recovery Der Begriff Disaster Recovery (englisch für Notfallwiederherstellung) bezeichnet Maßnahmen, die nach einem

Mehr

Optimale Virtualisierung & Backup für den Mittelstand

Optimale Virtualisierung & Backup für den Mittelstand Optimale Virtualisierung & Backup für den Mittelstand Jens Söldner VMware Certified Instructor jens.soeldner@soeldner-consult.de Irina Mayzel Systems Engineer EMEA irina.mayzel@veeam.com Hinweise zum Webinar

Mehr

Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1

Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1 Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1 Software Defined Storage - wenn Storage zum Service wird - Jens Gerlach Regional Manager West Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights

Mehr

Microsoft System Center Data Protection Manager 2012. Hatim SAOUDI Senior IT Consultant

Microsoft System Center Data Protection Manager 2012. Hatim SAOUDI Senior IT Consultant Microsoft System Center Data Protection Manager 2012 Hatim SAOUDI Senior IT Consultant System Center 2012 Familie Orchestrator Service Manager Orchestration Run Book Automation, Integration CMDB, Incident,

Mehr

IT-Symposium 2014, 1C05: Ausfallsicherheit für Ihren Microsoft SQL Server. Thomas Jorczik SteelEye Competence and Support Center

IT-Symposium 2014, 1C05: Ausfallsicherheit für Ihren Microsoft SQL Server. Thomas Jorczik SteelEye Competence and Support Center IT-Symposium 2014, 1C05: Ausfallsicherheit für Ihren Microsoft SQL Server Thomas Jorczik SteelEye Competence and Support Center 2 Agenda SANless Clustering von SQL Server 2012 SIOS DataKeeper Cluster Edition

Mehr

Windows Server 2012 R2 Storage

Windows Server 2012 R2 Storage Tech Data - Microsoft Windows Server 2012 R2 Storage MS FY14 2HY Tech Data Microsoft Windows Server 2012 R2 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de +49

Mehr

SANsymphony V R9. Andre Lahrmann. Copyright 2012 DataCore Software Corp. All Rights Reserved.

SANsymphony V R9. Andre Lahrmann. Copyright 2012 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. SANsymphony V R9 Andre Lahrmann Neuerungen in der Version 9.0 Multi Node Support Shared Multi Port Array Unterstützung Erweiterungen bei der Replikation Gruppen Konfigurationen Erweiterungen bei den Pools

Mehr

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Agenda Herausforderungen im Rechenzentrum FlexPod Datacenter Varianten & Komponenten Management & Orchestrierung Joint Support

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged 3.0 Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged 3.0 Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged 3.0 Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

HP Adaptive Infrastructure

HP Adaptive Infrastructure HP Adaptive Infrastructure Das Datacenter der nächsten Generation Conny Schneider Direktorin Marketing Deutschland Technology Solutions Group 2006 Hewlett-Packard Development Company, L.P. 1The information

Mehr

Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen

Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen Sprecher: Jochen Pötter 1 Hinterfragen Sie den Umgang mit ihren virtuellen Maschinen Sichern Sie ihre virtuelle Umgebung? Wie schützen Sie aktuell ihre virtuelle

Mehr

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Folie 1 VDE-Symposium 2013 BV Thüringen und Dresden Virtualisierung von Leittechnikkomponenten Andreas Gorbauch PSIEnergie-EE Folie

Mehr

Symantec Backup Exec 2012

Symantec Backup Exec 2012 Better Backup For All Symantec Alexander Bode Principal Presales Consultant Agenda 1 Heutige IT Herausforderungen 2 Einheitlicher Schutz für Physische und Virtuelle Systeme 3 Ein Backup, Flexible Restores

Mehr

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten Time To Market Ressourcen schnell Verfügbar machen Zeitersparnis bei Inbetriebnahme und Wartung von Servern Kosten TCO senken (Einsparung bei lokaler Infrastruktur, ) CAPEX - OPEX Performance Hochverfügbarkeit

Mehr

IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus

IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus Infrastructure as a Service jenseits der Buzz-Words Oliver Henkel Anforderungen von Unternehmenskunden an Infrastructure-as-a-Service (IaaS) Provider

Mehr

Überlegungen zum Aufbau von Infrastrukturen für die Post-PC- Ära

Überlegungen zum Aufbau von Infrastrukturen für die Post-PC- Ära Überlegungen zum Aufbau von Infrastrukturen für die Post-PC- Ära Heiko Loewe EMC Technology Consultant heiko.loewe@emc.com 1 2 PC-Anteil am End User Computing (EUC) 3 Was macht eine Post-PC Infrastruktur?

Mehr

Oracle Database 10g Die RAC Evolution

Oracle Database 10g Die RAC Evolution Oracle Database 10g Die RAC Evolution Markus Michalewicz BU Database Technologies ORACLE Deutschland GmbH 2 Page 1 www.decus.de 1 RAC-Revolution, RAC-Evolution & Computing Oracle8i mit OPS Oracle9i Rel.

Mehr

NEUE TECHNOLOGISCHE ANSÄTZE ZUM STORAGE TIERING

NEUE TECHNOLOGISCHE ANSÄTZE ZUM STORAGE TIERING NEUE TECHNOLOGISCHE ANSÄTZE ZUM STORAGE TIERING Frank Herold SrMgr PreSales EMEA Munich 20.06.2013 Quantum Lösungen BIG DATA DATENSICHERUNG CLOUD Mehrstufige Lösungen und Wide Area Storage Deduplizierungssysteme

Mehr

Storage Virtualisierung

Storage Virtualisierung Storage Virtualisierung Einfach & Effektiv 1 Agenda Überblick Virtualisierung Storage Virtualisierung Nutzen für den Anwender D-Link IP SAN Lösungen für virtuelle Server Umgebungen Fragen 2 Virtualisierung

Mehr

Effizienter Einsatz von Flash-Technologien im Data Center

Effizienter Einsatz von Flash-Technologien im Data Center Effizienter Einsatz von Flash-Technologien im Data Center Herbert Bild Solution Marketing Manager Georg Mey Solutions Architect 1 Der Flash-Hype 2 Drei Gründe für den Hype um Flash: 1. Ungebremstes Datenwachstum

Mehr

NetApp - effizienter Unified Storage

NetApp - effizienter Unified Storage NetApp - effizienter Unified Storage Wolfram Ebel, Systems Engineer, NetApp Deutschland GmbH wolfram.ebel@netapp.com 1 Agenda NetApp Storage in a Nutshell IVA was ist unser Beitrag: Verfügbarkeit Sichere

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

IT Plattformen der Zukunft

IT Plattformen der Zukunft Better running IT with Flexpod IT Plattformen der Zukunft Herbert Bild Solutions Marketing Manager Net herbert.bild@netapp.com So fahren Sie Ihr Auto So fahren Sie Ihre IT Steigende Kosten und Druck auf

Mehr

Neues in Hyper-V Version 2

Neues in Hyper-V Version 2 Michael Korp Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/mkorp Neues in Hyper-V Version 2 - Virtualisieren auf die moderne Art - Windows Server 2008 R2 Hyper-V Robust Basis:

Mehr

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken Titelmasterformat durch Klicken Huawei Enterprise Server Systeme Global Player auf dem Server- und Storagemarkt Scale up Übersicht Titelmasterformat durch Klicken Textmasterformat

Mehr

Ist RAID noch zu. retten? Die Folgen des Disk- Wachstums. Mario Vosschmidt Consulting Systems Engineer NetApp

Ist RAID noch zu. retten? Die Folgen des Disk- Wachstums. Mario Vosschmidt Consulting Systems Engineer NetApp Ist RAID noch zu retten? Die Folgen des Disk- Wachstums. Mario Vosschmidt Consulting Systems Engineer NetApp NetApp vertraulich nur zur internen Verwendung 1 RAID Eine bewährte Technologie Wie es begann:

Mehr

Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops. Ralf Schnell

Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops. Ralf Schnell Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops Ralf Schnell WAN Optimization Citrix Branch Repeater WAN WAN Optimization Citrix Branch Repeater Secure Remote Access Infrastructure Internet

Mehr