Zusatzbetriebsanleitung. Freude am Fahren MY BMW REMOTE ANDROID. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zusatzbetriebsanleitung. Freude am Fahren MY BMW REMOTE ANDROID. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG."

Transkript

1 Zusatzbetriebsanleitung Freude am Fahren MY BMW REMOTE ANDROID. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG.

2 My BMW Remote Android Zu dieser Betriebsanleitung In dieser Betriebsanleitung sind alle My BMW Remote App Funktionen für alle Serien-, Länder- und Sonderausstattungen beschrieben, die angeboten werden. Es werden daher auch Funktionen beschrieben, die in einem Fahrzeug aufgrund der Modellreihe, der Ausstattungsvarianten, des Baustands oder der Ländervariante nicht verfügbar sind. Das gilt auch für sicherheitsrelevante Funktionen und Systeme. Weitere Details zu den verfügbaren Fernfunktionen der Modellreihen finden Sie im Android Market/Google Play. Verwendete Symbole... kennzeichnet Texte am Android-Gerät, die ausgewählt werden müssen. Überblick Prinzip Mit der My BMW Remote App kann eine Verbindung zum Fahrzeug über Mobilfunk hergestellt werden. Dadurch ist es z.b. möglich, das Fahrzeug über das Android-Gerät zu ver- und entriegeln oder Sonderziele zu suchen und Daten ins Fahrzeug zu senden. Funktionen Abhängig vom Fahrzeug sind folgende Funktionen verfügbar: > Fahrzeug verriegeln/entriegeln. > Fernbedienung der Standheizung und Standlüftung. > Fernbedienung der Hupe. > Fernbedienung der Lichthupe. > Sonderzielsuche mit dem Android-Gerät und Daten ins Fahrzeug senden. > Aktuelle Fahrzeugposition anzeigen. Weitere Informationen: Voraussetzungen > Ausstattung mit Navigationssystem Professional oder Business. > Handy Vorbereitung mit Bluetooth-Schnittstelle. > Geeignetes Android-Gerät mit Android Version 2.2 oder höher. Die My BMW Remote App ist für folgende Auflösungen optimiert: MDPI, HDPI. > Aktiver BMW ConnectedDrive Vertrag mit gebuchten und aktivierten Fernfunktionen. > Internetverbindung am Android-Gerät. Hinweis Bei Verkauf des Fahrzeugs bitte daran denken, die BMW Kundenbetreuung darüber zu informieren. Das gilt auch bei Diebstahl, Nutzung durch unbefugte Dritte und bei endgültiger Stilllegung des Fahrzeugs. Weitere Informationen in Ihrem BMW ConnectedDrive Vertrag Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft München, Deutschland deutsch VII/12 2

3 Konfiguration Zugangsdaten Für die Installation und Konfiguration werden die persönlichen Zugangsdaten zum BMW ConnectedDrive Kundenportal benötigt. > Benutzername Wird bei Aktivierung des BMW ConnectedDrive Vertrags festgelegt. > Passwort Wird nach der Aktivierung des BMW ConnectedDrive Vertrags festgelegt. Falls der Benutzername und/oder das Passwort nicht mehr vorhanden sind, bitte an die BMW ConnectedDrive Hotline wenden oder neue Zugangsdaten anfordern unter: Konfiguration im BMW ConnectedDrive Kundenportal Die Konfiguration im BMW ConnectedDrive Kundenportal erfolgt in drei Schritten: 1. Fernfunktionen aktivieren. 2. Sicherheitsfragen hinterlegen. 3. Sicherheitsfragen aktivieren. Erst nachdem alle Schritte erfolgreich ausgeführt wurden, stehen die Fernfunktionen zur Verfügung. Bei Fragen zur Konfiguration im BMW ConnectedDrive Kundenportal an die Hotline wenden. Fernfunktionen aktivieren Um die My BMW Remote App nutzen zu können, müssen die Fernfunktionen im BMW ConnectedDrive Kundenportal aktiviert werden: Es können mehrere Fahrzeuge ausgewählt werden, wenn diese im BMW ConnectedDrive Kundenportal hinterlegt sind. Sicherheitsfragen hinterlegen Durch die Sicherheitsfragen wird sichergestellt, dass keine unberechtigten Personen die Fernfunktionen für das Fahrzeug nutzen können. Es müssen vier Sicherheitsfragen im BMW ConnectedDrive Kundenportal hinterlegt werden: Vier Fragen aus dem Fragenkatalog auswählen und beantworten. Bei Ausführung der Fernfunktionen über die My BMW Remote App oder über das BMW ConnectedDrive Callcenter müssen zwei der hinterlegten Sicherheitsfragen beantwortet werden. Nach dem Hinterlegen der Sicherheitsfragen wird ein Aktivierungscode per SMS oder an die im BMW ConnectedDrive Vertrag angegebene Mobilfunknummer oder - Adresse versendet. Sicherheitsfragen aktivieren Den per SMS oder erhaltenen Aktivierungscode im BMW ConnectedDrive Kundenportal eingeben. Installation der My BMW Remote App My BMW Remote App im Android Market/Google Play über die Suche oder unter der Kategorie Reisen/Lokales auswählen und herunterladen. Konfigurationsschritte am Android- Gerät Beim ersten Start wird die Konfiguration aufgerufen. Die Konfigurationsschritte können nur ausgeführt werden, wenn eine Verbindung zum Internet besteht. Nutzungsbedingungen akzeptieren Um die Google Lokale Suche nutzen zu können, müssen die Nutzungsbedingungen akzeptiert werden. Akzeptieren Die Nutzungsbedingungen können später auch unter Einstellungen aufgerufen werden, siehe Seite 7. 3

4 Anmeldung Für die Konfiguration der My BMW Remote App gelten die gleichen Zugangsdaten wie für das BMW ConnectedDrive Kundenportal. 1. Benutzername 2. Benutzername des BMW ConnectedDrive Kundenportals eingeben. 3. Passwort 4. Passwort des BMW ConnectedDrive Kundenportals eingeben. 5. Anmelden Sicherheitsfragen beantworten Zwei der hinterlegten Sicherheitsfragen werden angezeigt und müssen zur Identifizierung des Benutzers korrekt beantwortet werden. PIN festlegen Eine 4-stellige PIN festlegen. Diese ist bei jedem Start von My BMW Remote neu einzugeben stellige PIN eingeben. 2. Eingabe wiederholen. Die PIN-Abfrage kann unter Einstellungen deaktiviert werden, siehe Seite 7. Fahrzeug auswählen Die Fahrzeugauswahl zeigt eine Liste mit allen Fahrzeugen, die im BMW ConnectedDrive Vertrag hinterlegt sind. Fahrzeug auswählen: Auf das Textfeld des Fahrzeugs tippen. Die Auswahl hinterlegter Fahrzeuge kann unter Einstellungen geändert werden, siehe Seite 7. Ist nur ein Fahrzeug hinterlegt, wird dieses automatisch ausgewählt. Wird der Konfigurationsprozess nicht abgeschlossen, wird er automatisch beim nächsten Start von My BMW Remote neu gestartet. Menütasten Überblick Symbol Funktion Fahrzeugposition Steuerung: Menü für verschiedene Fernfunktionen Einstellungen Dashboard Es werden die Menütasten und Funktionen angezeigt, die für das aktivierte Fahrzeug verfügbar sind. Bedienprinzip Nach dem Start der My BMW Remote App wird das Hauptmenü angezeigt. Zum Ausführen von Funktionen den gewünschten Menüpunkt auswählen. Zwischen Menüpunkten wechseln 1. Symbol oben links auswählen. 2. Gewünschten Menüpunkt auswählen. oder: 1. Taste am Android-Gerät so oft drücken, bis das Hauptmenü/Dashboard angezeigt wird. 2. Gewünschten Menüpunkt auswählen. 4

5 Fahrzeugposition Überblick Symbol Hinweise Funktion Position aktualisieren Aktuellen Standort des Android-Geräts anzeigen Fahrzeugposition anzeigen Kartenansicht auswählen Die Funktionen können nur ausgeführt werden, wenn am Android-Gerät eine Verbindung zum Internet besteht. Mobilfunknetz ist im Fahrzeug und am Android- Gerät verfügbar. Für die Anzeige der Position muss der Ortungsdienst am Android-Gerät aktiviert sein, siehe Bedienungsanleitung des Android-Geräts. Liegt nach einigen Minuten keine Rückmeldung des Fahrzeugs vor, wird eine Fehlermeldung angezeigt. Position manuell speichern Um später das Fahrzeug wieder auffinden zu können, kann z.b. vor dem Verlassen des Fahrzeugs die aktuelle Fahrzeugposition gespeichert werden. 1. Fahrzeugposition 2. Symbol auswählen oder: Standort speichern Die aktuelle Position wird gespeichert. Sobald eine Position gespeichert wurde, wird automatisch eine Route vom aktuellen Standort des Android-Geräts zur gespeicherten Position berechnet. Es kann nur eine Position gespeichert werden. Manuell gespeicherte Position zentrieren Symbol auswählen. Die gespeicherte Position wird im Zentrum der Karte angezeigt. > Grüner Punkt: Start der Anfrage > Blauer Punkt: Aktueller Standort des Android-Geräts > Symbol: Gespeicherte Fahrzeugposition Positionen anzeigen In der Karte wird der Standort des Fahrzeugs und die Route vom Standort des Android-Geräts zum Fahrzeug angezeigt. Die Anzeige ist im Umkreis von 1,5 km möglich. Die Ortungsdienste am Android-Gerät müssen aktiviert sein, siehe Bedienungsanleitung des Android-Geräts. 1. Fahrzeugposition 2. Symbol auswählen. Steuerung Überblick Symbol Klimatisieren Funktion Klimatisieren Lokale Suche: Sonderzielsuche und Daten ins Fahrzeug senden Verriegeln/Entriegeln Hupe auslösen Lichthupe auslösen Standlüftung/-heizung schon vor dem Einsteigen ins Fahrzeug aktivieren. 5

6 Hinweise Die Funktion kann nur ausgeführt werden, wenn das Android-Gerät eine Verbindung zum Internet hat. Mobilfunknetz ist im Fahrzeug und am Android- Gerät verfügbar. Standlüftung/-heizung einschalten 2. Klimatisieren 3. Jetzt klimatisieren Nach erfolgreicher Datenübertragung wird die Klimatisierung gestartet. Einschaltzeit wählen Es können mehrere Einschaltzeiten im Android-Gerät gespeichert werden. Im Fahrzeug kann immer nur eine dieser Zeiten aktiv sein. 1. Klimatisieren 2. Klima-Timer hinzufügen 3. Gewünschte Uhrzeit wählen. Die Einschaltzeit muss mindestens fünf Minuten in der Zukunft liegen. 4. Speichern 5. Um die Einschaltzeit zu aktivieren: EIN Die Standlüftung/-heizung schaltet sich nur innerhalb der nächsten 24 Stunden ein. Danach muss neu aktiviert werden. Einstellung im Fahrzeug anzeigen Die Einschaltzeit kann im Fahrzeug angezeigt werden, sobald die Daten an das Fahrzeug gesendet wurden, siehe Betriebsanleitung zum Fahrzeug unter Standlüftung/-heizung, Einschaltzeit vorwählen. Einschaltzeit deaktivieren Taste auf AUS schieben. Ist die eingestellte Uhrzeit bereits abgelaufen und die Standlüftung/-heizung bereits aktiv, kann diese über das Android-Gerät nicht mehr deaktiviert werden. Google Lokale Suche Mit Google Lokale Suche können Sonderziele oder Routen zu gespeicherten Adressen angezeigt und an das Fahrzeug gesendet werden. Hinweise Die Funktion kann nur ausgeführt werden, wenn eine Verbindung zum Internet besteht. Die Ortungsdienste am Android-Gerät müssen aktiviert sein, siehe Bedienungsanleitung des Geräts. Voraussetzungen Um Daten von z.b. Google Maps an das Fahrzeug zu senden, sind folgende Einstellungen im BMW ConnectedDrive Kundenportal vorzunehmen: > Versand über ausgewählte Partner zulassen. > Fahrzeug auswählen, an das die Information gesendet werden soll. Bei Fragen an die BMW ConnectedDrive Hotline wenden. Zielsuche 2. Google Lokale Suche 3. Eingabemöglichkeit auswählen: > Suche: Gewünschtes Sonderziel eingeben. Weitere Details anzeigen 1. Symbol auswählen. Adresse wird angezeigt. 2. Pfeil auswählen. Weitere Informationen werden angezeigt. Ziel an das Fahrzeug senden 1. Symbol auswählen. Adresse wird angezeigt. 2. Pfeil auswählen. 3. Ans Fahrzeug schicken 6

7 Route anzeigen 1. Symbol auswählen. Adresse wird angezeigt. 2. Pfeil auswählen. 3. Symbol auswählen. Die Route wird in der Kartenansicht angezeigt. Verriegeln/Entriegeln 2. Symbol auswählen. 3. Pfeil nach links oder rechts schieben. > Verriegeln: Pfeil nach links schieben. Alle Türen und die Heckklappe werden verriegelt. > Entriegeln: Pfeil nach rechts schieben. Nur die Fahrertür wird entriegelt. Um alle Türen und die Heckklappe zu entriegeln: Nach Entriegelung der Fahrertür Pfeil erneut nach rechts schieben. Beim Verriegeln über My BMW Remote wird die Diebstahlwarnanlage nicht aktiviert.< Hupe auslösen 2. Symbol auswählen. 3. Anzahl einstellen. Maximal fünf Wiederholungen sind möglich. 4. Hupe aktivieren Funktion wird ausgelöst. Lichthupe auslösen 2. Symbol auswählen. 3. Anzahl einstellen. Maximal acht Wiederholungen sind möglich. 4. Lichthupe aktivieren Funktion wird ausgelöst. Einstellungen Individuelle Einstellungen vornehmen oder Informationen anzeigen lassen. Einstellungen Feld Verlauf Fahrzeuge Benutzer wechseln PIN Abfrage PIN ändern Google Nutzungsbedingungen Version Einstellung Status der zuletzt ausgelösten Funktionen anzeigen. Fahrzeug wechseln. Ist das Fahrzeug noch nicht aufgelistet, muss es ggf. noch im BMW ConnectedDrive Kundenportal aktiviert und die App neu konfiguriert werden, siehe Seite 3. Daten löschen und neu konfigurieren. PIN-Abfrage deaktivieren. Neue PIN eingeben. Anzeige der Google Nutzungsbedingungen für die Lokale Suche. Anzeige der App-Version. Verlauf Status der zuletzt ausgelösten Funktionen anzeigen. 1. Einstellungen 2. Verlauf Der Status ist farblich gekennzeichnet. > Grau: Funktion ist ausgelöst. Auf eine Rückmeldung vom Fahrzeug wird gewartet. 7

8 > Grün: Die Funktion wurde erfolgreich ausgeführt. > Rot: Die Funktion wurde abgebrochen. Liegt nach einigen Minuten keine Rückmeldung des Fahrzeugs vor, wird die Funktion in der Historie rot markiert und eine Fehlermeldung angezeigt, siehe Seite 8. PIN zurücksetzen Falls die PIN für den Start der App nicht bekannt ist, besteht die Möglichkeit die My BMW Remote App zurückzusetzen. 1. App starten. 2. PIN vergessen Die App wird zurückgesetzt. Hierbei werden alle Daten gelöscht, die App Konfiguration muss neu durchgeführt werden, siehe Seite 3. Fehlermeldungen Bei einer Fehlermeldung folgende Punkte überprüfen. Kann die gewünschte Funktion trotzdem nicht ausgeführt werden, an die BMW ConnectedDrive Hotline wenden. > Mobilfunknetz ist im Fahrzeug und am Android-Gerät verfügbar. > Ggf. App neu starten und die Funktion erneut ausführen. > Ggf. App neu konfigurieren, siehe Seite 3. Bei Anzeige der Position > Ortungsdienste am Android-Gerät sind aktiviert. > Zündung ist ausgeschaltet. > Mobilfunknetz ist im Fahrzeug verfügbar. Das Fahrzeug darf nicht weiter als 1,5 km entfernt sein. Verlust des Android-Geräts Bei der Konfiguration wird automatisch ein elektronischer Schlüssel, Sicherheitstoken, erzeugt. Dadurch wird die Kommunikation zwischen Android-Gerät und Fahrzeug gesichert. Sicherheitstoken kann im BMW ConnectedDrive Kundenportal gelöscht werden. Durch das Löschen des Sicherheitstoken können die Funktionen der My BMW Remote App nicht mehr ausgeführt werden. App muss erneut konfiguriert werden, siehe Seite 3. Beim Konfigurieren > Fernfunktionen für das Fahrzeug sind im BMW ConnectedDrive Kundenportal aktiviert, siehe Seite 3. > Sicherheitsfragen im Kundenportal sind hinterlegt und aktiviert, siehe Seite 3. > Android-Gerät hat eine Verbindung zum Internet. Bei der Anmeldung > Benutzername und Passwort korrekt eingegeben. Beim Ausführen von Funktionen > Android-Gerät hat eine Verbindung zum Internet. 8

Zusatzbetriebsanleitung. Freude am Fahren. MY BMW REMOTE ios. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG.

Zusatzbetriebsanleitung. Freude am Fahren. MY BMW REMOTE ios. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG. Zusatzbetriebsanleitung Freude am Fahren MY BMW REMOTE ios. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG. My BMW Remote - ios Zu dieser Betriebsanleitung In dieser Betriebsanleitung sind alle My BMW Remote App Funktionen für

Mehr

AUS DER FERNE ALLES UNTER KONTROLLE.

AUS DER FERNE ALLES UNTER KONTROLLE. BMW ConnectedDrive www.bmw.com/ connecteddrive AUS DER FERNE ALLES UNTER KONTROLLE. HOW-TO GUIDE: REMOTE SERVICES. Freude am Fahren REMOTE SERVICES. Was bieten die Remote Services 1? Mit den Remote Services

Mehr

IHR BMW i. BUCHSTÄBLICH IN IHRER HAND.

IHR BMW i. BUCHSTÄBLICH IN IHRER HAND. BMW ConnectedDrive www.bmw.com/ connecteddrive IHR BMW i. BUCHSTÄBLICH IN IHRER HAND. HOW-TO GUIDE: BMW i REMOTE APP. Freude am Fahren BMW i REMOTE APP. Was ist die BMW i Remote App? Mit der BMW i Remote

Mehr

GPS-CarControl APP Android Benutzeranleitung

GPS-CarControl APP Android Benutzeranleitung GPS-CarControl APP Android Benutzeranleitung Inhaltsverzeichnis Der Login Bildschirm... 2 Der Basisbildschirm... 3 BITTE VOR NUTZUNG DER ALARM FUNKTIONEN EINE ALARM E-MAIL HINTERLEGEN!... 4 Die Fahrzeugliste...

Mehr

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung 1 - Inbetriebnahme Nachdem Sie die WeatherHub App von TFA Dostmann aus dem Apple App Store oder dem

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Produktversion: 2 Stand: Dezember 2011 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control... 3 2 Einrichten von Sophos Mobile Control auf einem Android-Mobiltelefon...

Mehr

VERNETZT, UM FREI ZU SEIN.

VERNETZT, UM FREI ZU SEIN. BMW ConnectedDrive www.bmw.ch/ connecteddrive Freude am Fahren VERNETZT, UM FREI ZU SEIN. How-To-Guide: CONNECTED DRIVE SERVICES. Connected Drive Services. Was bietet Ihnen der Dienst ConnectedDrive Services?

Mehr

H A N D B U C H MOZILLA T H U N D E R B I R D. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.

H A N D B U C H MOZILLA T H U N D E R B I R D. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you. H A N D B U C H MOZILLA T H U N D E R B I R D Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz Inhaltsverzeichnis S C H R I T T 1 : KONTO EINRICHTEN... 3 S C H R I T T 2 : EINSTELLUNGEN... 7 S C H R I T T 3 : ALLGEMEINES

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

VERNETZT, UM FREI ZU SEIN.

VERNETZT, UM FREI ZU SEIN. BMW ConnectedDrive www.bmw.com/ connecteddrive VERNETZT, UM FREI ZU SEIN. HOW-TO GUIDE: CONNECTED DRIVE SERVICES. Freude am Fahren CONNECTED DRIVE SERVICES. Was bietet der Dienst Connected Drive Services?

Mehr

Navigationssystem Toyota Touch&Go TM Kurz-Information zur Ersteinrichtung

Navigationssystem Toyota Touch&Go TM Kurz-Information zur Ersteinrichtung Navigationssystem Toyota Touch&Go TM Kurz-Information zur Ersteinrichtung Tipps und Infos zu Ihrem Touch&Go TM Zur Nutzung der Navigationsfunktionen sind keine der nachfolgend beschriebenen Einstellungen

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Produktversion: 2.5 Stand: Juli 2012 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control... 3 2 Anmeldung am Self Service Portal... 4 3 Einrichten von Sophos Mobile Control

Mehr

ANWEISUNGEN FÜR DRM-AKTIVIERUNGSCODE WIP NAV PLUS / CONNECT NAV PLUS (RT6)

ANWEISUNGEN FÜR DRM-AKTIVIERUNGSCODE WIP NAV PLUS / CONNECT NAV PLUS (RT6) (RT6) 1 0. Voraussetzungen 1. Ihr Fahrzeug ist werksseitig mit dem Navigationssystem WIP nav plus / Connect nav plus ausgestattet. Für Karten-Updates muss mindestens Software-Version* 2.20 installiert

Mehr

VERNETZT, UM FREI ZU SEIN.

VERNETZT, UM FREI ZU SEIN. BMW ConnectedDrive www.bmw.ch/ connecteddrive Freude am Fahren VERNETZT, UM FREI ZU SEIN. How-To-Guide: CONNECTED DRIVE SERVICES BMW Online. Connected Drive Services. Was bietet Ihnen der Dienst ConnectedDrive

Mehr

A1 Dashboard. Dashboard Profil einrichten. Windows

A1 Dashboard. Dashboard Profil einrichten. Windows A1 Dashboard Dashboard Profil einrichten Windows Version05 Oktober 2013 1 Bevor Sie Ihr mobiles A1 Internet einrichten und das erste mal das A1 Dashboard öffnen, stecken Sie bitte Ihr mobiles A1 Modem

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. ba76147d01 04/2013. MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG

BEDIENUNGSANLEITUNG. ba76147d01 04/2013. MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG BEDIENUNGSANLEITUNG ba76147d01 04/2013 MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG MultiLab User 2 ba76147d01 04/2013 Inhaltsverzeichnis MultiLab User MultiLab User - Inhaltsverzeichnis 1 Überblick...................................

Mehr

Brainloop Secure Dataroom Version 8.30. QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android

Brainloop Secure Dataroom Version 8.30. QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android Brainloop Secure Dataroom Version 8.30 QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android Schnellstartanleitung Brainloop Secure Dataroom Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android. Produktversion: 4

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android. Produktversion: 4 Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Produktversion: 4 Stand: Mai 2014 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control...3 2 Einleitung...4 3 Anmeldung am Self Service Portal...5 4 Einrichten von Sophos

Mehr

VERNETZT, UM FREI ZU SEIN.

VERNETZT, UM FREI ZU SEIN. BMW ConnectedDrive www.bmw.com/ connecteddrive VERNETZT, UM FREI ZU SEIN. HOW-TO GUIDE: CONNECTED DRIVE SERVICES - BMW ONLINE. Freude am Fahren CONNECTED DRIVE SERVICES. Was bietet der Dienst Connected

Mehr

Volvo On Call -Applikation für Mobiltelefone Häufig gestellte Fragen

Volvo On Call -Applikation für Mobiltelefone Häufig gestellte Fragen Volvo On Call -Applikation für Mobiltelefone Häufig gestellte Fragen Hilfe rufen F: Wie kann ich das Volvo On Call -Service-Center kontaktieren? A: Durch Drücken der On Call -Taste in Ihrem Fahrzeug, über

Mehr

Zusatzbetriebsanleitung. Freude am Fahren ONLINE ENTERTAINMENT. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG.

Zusatzbetriebsanleitung. Freude am Fahren ONLINE ENTERTAINMENT. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG. Zusatzbetriebsanleitung Freude am Fahren ONLINE ENTERTAINMENT. ZUSATZBETRIEBSANLEITUNG. Online Entertainment Zusatzbetriebsanleitung Wir freuen uns, dass Sie sich für einen BMW entschieden haben. Je besser

Mehr

Memas. Tablet einrichten und mit einem Nutzerkonto verbinden

Memas. Tablet einrichten und mit einem Nutzerkonto verbinden Tablet einrichten und mit einem Nutzerkonto verbinden Es gibt mehrere Alternativen für die Wahl eines geeigneten Tablets. Diese Anleitung basiert auf den Tablets, die wir für unser Programm getestet haben:

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Avira Free Android Security Installationsanleitung Warenzeichen und Copyright Warenzeichen Windows ist ein registriertes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern.

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Mobile Security Configurator

Mobile Security Configurator Mobile Security Configurator 970.149 V1.1 2013.06 de Bedienungsanleitung Mobile Security Configurator Inhaltsverzeichnis de 3 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 4 1.1 Merkmale 4 1.2 Installation 4 2 Allgemeine

Mehr

Android Smartphones. Konfiguration. Inhalt Internet. Rufumleitungen. 1&1 Apps

Android Smartphones. Konfiguration. Inhalt Internet. Rufumleitungen. 1&1 Apps Handy Konfiguration Inhalt Internet MMS SMS E-Mail Rufumleitungen SIM-Karte PIN 1&1 Apps 1 Einrichtung Ihres Android-Smartphones für Internet Nachdem Sie die 1&1 SIM-Karte in Ihr Smartphone eingelegt haben,

Mehr

Leitfaden für die Installation der freien Virtual Machine. C-MOR Videoüberwachung auf einem VMware ESX Server

Leitfaden für die Installation der freien Virtual Machine. C-MOR Videoüberwachung auf einem VMware ESX Server Diese Anleitung illustriert die Installation der Videoüberwachung C-MOR Virtuelle Maschine auf VMware ESX Server. Diese Anleitung bezieht sich auf die Version 4 mit 64-Bit C-MOR- Betriebssystem. Bitte

Mehr

Internet Security für alle Geräte INSTALLATION VON F-SECURE SAFE

Internet Security für alle Geräte INSTALLATION VON F-SECURE SAFE INSTALLATION VON F-SECURE SAFE 2 REGISTRIERUNGSANLEITUNG Klicken Sie auf den persönlichen SAFE-Link, den Sie erhalten haben oder geben Sie die Internetadresse ein, die sich auf dem F-Secure-Produkt befindet,

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

KVV-Handy-Ticket Benutzeranleitung für die KVV iphone App

KVV-Handy-Ticket Benutzeranleitung für die KVV iphone App KVV-Handy-Ticket Benutzeranleitung für die KVV iphone App Stand: September 2014 (App Version 1.3.0) Inhaltsverzeichnis Installation... 3 Anmeldung... 4 Kontoverwaltung... 5 Fahrkartenkauf... 9 Ticketspeicher...14

Mehr

Handbuch für Android 1.5

Handbuch für Android 1.5 Handbuch für Android 1.5 1 Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 3 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 5 3.1 Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Bedienungsanleitung. TechniSat DVR-App für ipad, iphone, ipod touch

Bedienungsanleitung. TechniSat DVR-App für ipad, iphone, ipod touch Bedienungsanleitung TechniSat DVR-App für ipad, iphone, ipod touch Vorwort Mit der TechniSat DVR-Timer App ist es möglich, Timer über ein Lokales Netzwerk oder über das Internet (WLAN/GSM/3G) zu programmieren,

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Passwort Recovery über Stud.IP. Verfahren zum Zurücksetzen des Nutzerkonto-Passworts

Passwort Recovery über Stud.IP. Verfahren zum Zurücksetzen des Nutzerkonto-Passworts Rechenzentrum Passwort Recovery über Stud.IP Verfahren zum Zurücksetzen des Nutzerkonto-Passworts Autor: David Siegfried (david.siegfried@uni-vechta.de) 1. Anlass Bei Verlust des Zugangspassworts für den

Mehr

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte Extranet des LWV Hessen Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch für das Extranet des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen zur Anmeldung per Grid-Karte Benutzerhandbuch_Grid-Karte.doc Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen Häufig gestellte Fragen Stand: 30.07.2009 Leistungserbringer der Mobilfunkleistung ist die GTCom GmbH. Econom tritt hierbei nur als Vermittler auf. Inhaltsverzeichnis 1 Kontaktdaten 3 1.1 Das ecofon Service

Mehr

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern BSH-FX (File Exchange) Dokumentation für BSH-Mitarbeiter und externe Partner für den Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern Stand: 24.06.2015, Version 1.01 Inhalt Inhalt... 2 Allgemeines zum BSH-FX

Mehr

Dokumentation PuSCH App. iphone

Dokumentation PuSCH App. iphone Dokumentation PuSCH App iphone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal auf

Mehr

Handbuch zum Online-Bestellsystem von ABUS Pfaffenhain

Handbuch zum Online-Bestellsystem von ABUS Pfaffenhain 1 Handbuch zum Online-Bestellsystem von ABUS Pfaffenhain 1 Einführung... 3 1.1 Kompatible Kartenlesegeräte... 3 1.2 Bestellung eines Kartenlesegerätes... 3 2 Registrierung... 5 2.1 Voraussetzungen... 5

Mehr

Anleitung Smartphone App e-kwh (Version 2.3.0)

Anleitung Smartphone App e-kwh (Version 2.3.0) (Version 2.3.0) Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG... 3 2 ERSTER START... 3 3 STARTBILDSCHIRM... 4 4 EINSTELLUNGEN... 4 4.1 KUNDENDATEN... 4 4.1.1 Vertragsinformationen einsehen... 5 4.2 FAHRZEUGDATEN...

Mehr

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung.

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Kundenservice Wenn Sie weitere Informationen zu COMBOX pro wünschen oder Fragen zur Bedienung haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Im Inland wählen

Mehr

iphone App. www.woistwer24.de Bedienungsanleitung für die iphone App. Wichtiger Hinweis:

iphone App. www.woistwer24.de Bedienungsanleitung für die iphone App. Wichtiger Hinweis: iphone App. www.woistwer24.de Bedienungsanleitung für die iphone App. Wichtiger Hinweis: Wir haben bei der Entwicklung der iphone App. darauf geachtet, eine einfache Bedienung und eine stabile Anwendung

Mehr

VERNETZT, UM FREI ZU SEIN.

VERNETZT, UM FREI ZU SEIN. BMW ConnectedDrive www.bmw.com/ connecteddrive VERNETZT, UM FREI ZU SEIN. HOW-TO GUIDE: CONNECTED DRIVE SERVICES - BMW ROUTES. Freude am Fahren CONNECTED DRIVE SERVICES. Was bietet der Dienst Connected

Mehr

Erste Schritte zum Samsung Galaxy Tab

Erste Schritte zum Samsung Galaxy Tab Erste Schritte zum Samsung Galaxy Tab 1. Samsung Galaxy Tablet einrichten Im ersten Schritt starten Sie Ihr aufgeladenes Samsung Galaxy Tablet (Weitere Details über die Benutzung des Gerätes entnehmen

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Fernabfrage auch über Handy

Mehr

BusinessMail X.400 Webinterface Mailbox V2.6

BusinessMail X.400 Webinterface Mailbox V2.6 V2.6 Benutzerinformation (1) In der Vergangenheit mussten Sie eine Sperre für Mitteilungen aus dem Internet bzw. die Freischaltung von definierten Partner über ein Formblatt bei der zentralen Administration

Mehr

Dokumentation PuSCH App. windows-phone

Dokumentation PuSCH App. windows-phone Dokumentation PuSCH App windows-phone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal

Mehr

Handbuch für ios 1.4 1

Handbuch für ios 1.4 1 Handbuch für ios 1.4 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 6 3.1. Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen,

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen, DIGITRONIC GmbH - Seite: 1 Ausgabe: 11.05.2012 Einstellanleitung GSM XSBOXR6VE Diese Anleitung gilt für die Firmware Version 1.1 Zunächst die SIM Karte mit der richtigen Nummer einsetzten (siehe Lieferschein).

Mehr

unter http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=3512 runtergeladen werden.

unter http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=3512 runtergeladen werden. Dieser Leitfaden zeigt die Installation der C-MOR Videoüberwachung auf einem Microsoft Hyper-V-Server. Microsoft Hyper-V 2012 kann unter http://www.microsoft.com/enus/server-cloud/hyper-v-server/ runtergeladen

Mehr

MAIL-POSTFACH @r-kom.net

MAIL-POSTFACH @r-kom.net MAIL-POSTFACH @r-kom.net Einstellungen, E-Mails abrufen und verwalten Inhaltsverzeichnis 1. E-Mails einrichten und verwalten im Webmail-Portal... 1 1.1 E-Mail Postfach: Passwort ändern... 2 1.2 E-Mail

Mehr

Anleitung. E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net

Anleitung. E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net Anleitung E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net 2 E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net Leitfaden für Kunden Inhaltsverzeichnis Kapitel Seite 1. Überblick

Mehr

> Lokal, persönlich und traditionell. Ihre Bank. Seit 1812. Sparkasse Mobile Banking App > Anleitung zur Aktivierung. www.sparkasse.

> Lokal, persönlich und traditionell. Ihre Bank. Seit 1812. Sparkasse Mobile Banking App > Anleitung zur Aktivierung. www.sparkasse. > Lokal, persönlich und traditionell. Ihre Bank. Seit 1812. Sparkasse Mobile Banking App > Anleitung zur Aktivierung Inhalt 1. Zugang aktivieren 1 Zugang aktivieren und Passwort definieren 1 Transaktionen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite

Inhaltsverzeichnis. Seite UEmail und GMX Inhaltsverzeichnis I. Email/ Allgemeines 1 II. Emailprogramm GMX 1 1. Zugangsdaten bei GMX 1 2. Anmelden bei GMX/ Zugang zu Ihrem Email-Postfach 1 3. Lesen neuer Emails 4 4. Neue Email schreiben

Mehr

nio & nio Premium App Text

nio & nio Premium App Text nio & nio Premium App Text Zusammenfassung Das folgende Dokument stellt den gesamten Text der nio App und der nio Premium App dar. Überschriften in Großbuchstaben bezeichnen die Hauptmenüs innerhalb der

Mehr

ekey TOCAhome pc Software Inhaltsverzeichnis 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3

ekey TOCAhome pc Software Inhaltsverzeichnis 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3 Inhaltsverzeichnis Software ekey TOCAhome pc 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3 3. MONTAGE, INSTALLATION UND ERSTINBETRIEBNAHME... 3 4. VERSION... 3 Version 1.5 5. BENUTZEROBERFLÄCHE...

Mehr

Mobile Banking App Bedienungsanleitung

Mobile Banking App Bedienungsanleitung Mobile Banking App Bedienungsanleitung Inhalt 1. Zugang aktivieren 1 1.1 Zugang aktivieren und Passwort definieren 1 1.2 Transaktionen zulassen 3 1.3 Mobilgerät aktivieren 3 2. Einstellungen ändern 4 2.1

Mehr

GEODOG Mobile Software für Windows Mobile Smartphones. Bedienungsanleitung

GEODOG Mobile Software für Windows Mobile Smartphones. Bedienungsanleitung GEODOG Mobile Software für Windows Mobile Smartphones Bedienungsanleitung Kostenlose Testversion Die mitgelieferte CD-ROM enthält neben der GEODOG App PC-Software die kostenlose Testversion der GEODOG

Mehr

Installation und Benutzer- Handbuch MyAmigo

Installation und Benutzer- Handbuch MyAmigo Seite 1 Installation und Benutzer- Handbuch MyAmigo Mit MyAmigo immer ein Schritt voraus! Version: 2.2.1 Seite 2 Das Vorwort Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung,

Mehr

H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com

H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003 Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz Inhaltsverzeichnis S C H R I T T 1 : KONTO EINRICHTEN... 3 S C H R I T T 2 : ALLGEMEINES ARBEITEN... 7 STICHWORTVERZEICHNIS... 9 Seite

Mehr

WORKFLOWS. Vivendi NG, Vivendi PD Workflows, CRM VERSION: 6.17. Frage:

WORKFLOWS. Vivendi NG, Vivendi PD Workflows, CRM VERSION: 6.17. Frage: WORKFLOWS PRODUKT(E): KATEGORIE: Vivendi NG, Vivendi PD Workflows, CRM VERSION: 6.17 Frage: Unter Vivendi NG und Vivendi PD finde ich die Schaltfläche: Wofür kann ich diese Funktion nutzen? Antwort: Ab

Mehr

Dokumentation PuSCH App. iphone

Dokumentation PuSCH App. iphone Dokumentation PuSCH App iphone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal auf

Mehr

Starten Sie Audi connect.

Starten Sie Audi connect. Starten Sie Audi connect. A1 A4 A5 A6 A7 A8 Q3 Q5 Q7 Audi connect verbinden, nutzen, aktivieren. Verbinden Seite 3 Nutzen Seite 7 Aktivieren im Fahrzeug Seite 8 myaudi Seite 13 2 Weitere Informationen

Mehr

Bedienungsanleitung für PolterPhones (Smartphones ohne Touchscreen) Inhaltsverzeichnis

Bedienungsanleitung für PolterPhones (Smartphones ohne Touchscreen) Inhaltsverzeichnis Bedienungsanleitung für PolterPhones (Smartphones ohne Touchscreen) Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 2 1.1 Einschalten... 2 1.2 Polter Programm starten... 2 1.3 Info Anzeige... 2 1.4 Haupt Fenster...

Mehr

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 1 DGNB GmbH 2015 Inhaltsverzeichnis (1) 1. Aufteilung in Web-Oberfläche und Client 2. Anmeldung in der Web-Oberfläche 3. Installieren

Mehr

Meine ZyXEL Cloud. Tobias Hermanns 16.12.2014 V0.10

Meine ZyXEL Cloud. Tobias Hermanns 16.12.2014 V0.10 Meine ZyXEL Cloud Tobias Hermanns 16.12.2014 V0.10 Einleitung Meine ZyXEL Cloud ist die Lösung für Remote Anwendungen und sicheren Zugriff auf Ihrem ZyXEL NAS. Zugriff von überall Kostenloser DynDNS Account

Mehr

iphone app - Berichte

iphone app - Berichte iphone app - Berichte Berichte - iphone App Diese Paxton-App ist im Apple App Store erhältlich. Die App läuft auf allen iphones mit ios 5.1 oder höher und enthält hochauflösende Bilder für Geräte mit Retina-Display.

Mehr

Zur Einrichtung der orgamax Cloud auf Ihrem ipad beschreiben wir hier die Vorgehensweise.

Zur Einrichtung der orgamax Cloud auf Ihrem ipad beschreiben wir hier die Vorgehensweise. Einrichtung Ihrer orgamax Cloud auf dem ipad Zur Einrichtung der orgamax Cloud auf Ihrem ipad beschreiben wir hier die Vorgehensweise. Folgen Sie bitte genau den hier gezeigten Schritten und achten Sie

Mehr

Bedienungsanleitung. Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 08.2015 AMH012901EA. Audi Vorsprung durch Technik

Bedienungsanleitung. Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 08.2015 AMH012901EA. Audi Vorsprung durch Technik Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 08.2015 www.audi.com Audi Vorsprung durch Technik 2015 AUDI AG Die AUDI AG arbeitet ständig an der Weiterentwicklung

Mehr

Installationsanleitung xdsl Privat mit Ethernet unter Mac OS X 10.3.0 bis 10.3.3 05.10 Installationsanleitung

Installationsanleitung xdsl Privat mit Ethernet unter Mac OS X 10.3.0 bis 10.3.3 05.10 Installationsanleitung Installationsanleitung xdsl Privat unter Mac OS X 10.3.0 10.3.3 xdsl Privat mit Ethernet-Modem unter Mac OS X 10.3.0 10.3.3 Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - xdsl Ethernet-Modem -

Mehr

Bedienungsanleitung. Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 11.2013 142566AMH00. Audi Vorsprung durch Technik

Bedienungsanleitung. Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 11.2013 142566AMH00. Audi Vorsprung durch Technik Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 11.2013 142.566.AMH.00 142566AMH00 www.audi.com Audi Vorsprung durch Technik 2013 AUDI AG Die AUDI AG arbeitet

Mehr

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.2 Sämtliche verwendeten Markennamen und

Mehr

SPOT - Kontoeinrichtung

SPOT - Kontoeinrichtung Stand: April 205 SPOT - Kontoeinrichtung Liebe Kunden, in diesem PDF stellen wir Ihnen mit Hilfe von Bildschirmfotos kurz und übersichtlich dar, wie Sie die Einstellung Ihres SPOT-Kontos vornehmen können.

Mehr

mobile solutions ag spinnerei-lettenstrasse riverside 8192 zweidlen switzerland www.creonphone.com BEDIENUNGSANLEITUNG

mobile solutions ag spinnerei-lettenstrasse riverside 8192 zweidlen switzerland www.creonphone.com BEDIENUNGSANLEITUNG mobile solutions ag spinnerei-lettenstrasse riverside 8192 zweidlen switzerland www.creonphone.com SWISS MADE QUALITY BEDIENUNGSANLEITUNG Inhalt Einleitung Gerät anlegen/hinzufügen 5 Profil anlegen 7 Erste

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Phone 8. Produktversion: 3.5

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Phone 8. Produktversion: 3.5 Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Phone 8 Produktversion: 3.5 Stand: Juli 2013 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control...3 2 Einleitung...4 3 Anmeldung am Self Service Portal...5 4 Einrichten

Mehr

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com ODD-TV²... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! Arland Gesellschaft für Informationstechnologie mbh - Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Version 5.7.6 - /05/2010 Handbuch ODD-TV

Mehr

Hinweise zu den Datenschutzeinstellungen von Smartphones mit den Betriebssystemen Android und ios

Hinweise zu den Datenschutzeinstellungen von Smartphones mit den Betriebssystemen Android und ios Hinweise zu den Datenschutzeinstellungen von Smartphones mit den Betriebssystemen Android und ios - 1 - Inhalt Seite A. Betriebssystem Android (Version 3.2) 1. Funknetz (WLAN) aktivieren/deaktivieren 4

Mehr

M-net E-Mail-Adressen einrichten - Apple iphone

M-net E-Mail-Adressen einrichten - Apple iphone M-net E-Mail-Adressen einrichten - Apple iphone M-net Telekommunikations GmbH Emmy-Noether-Str. 2 80992 München Kostenlose Infoline: 0800 / 7 08 08 10 M-net E-Mail-Adresse einrichten - iphone 05.03.2013

Mehr

Installation project2web Handy-Client

Installation project2web Handy-Client Installation project2web Handy-Client Installationsweg Senden Sie einen Web-Link per SMS an Ihr Handy. Starten Sie dazu project2web und gehen Sie in das Profil des Mitarbeiters. Dort finden Sie rechts

Mehr

F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75. 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1

F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75. 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1 F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1 Hinweis: Die Vorgängerversion von F-Secure Mobile Security muss nicht deinstalliert werden. Die neue

Mehr

Anbindung des Android-Gerätes an Ihr WLAN

Anbindung des Android-Gerätes an Ihr WLAN Anleitung zur Anbindung eines Android Smartphone oder Tablet an das bestehende WLAN Ihres D-Link WLAN-Routers Diese Anleitung geht davon aus, dass Sie das WLAN des D-Link WLAN-Routers bereits eingerichtet

Mehr

Erstellen von Mailboxen

Erstellen von Mailboxen Seite 1 von 5 Erstellen von Mailboxen Wenn Sie eine E-Mail-Adresse anlegen möchten, mit Ihrem Domain-Namen, z. B. IhrName@Domain.com, müssen Sie eine Mailbox erstellen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang interner OWA-Zugang Neu-Isenburg,08.06.2012 Seite 2 von 15 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anmelden bei Outlook Web App 2010 3 3 Benutzeroberfläche 4 3.1 Hilfreiche Tipps 4 4 OWA-Funktionen 6 4.1 neue E-Mail 6

Mehr

SPL - smartport logistics. Mobile User Guide.

SPL - smartport logistics. Mobile User Guide. SPL - smartport logistics. Mobile User Guide. Schritte zur Einrichtung eines mobilen Gerätes. Schritt 1: Auftragsformular für smartportlogistics Services Als Erstes muss ein Auftragsformular zur Beauftragung

Mehr

LEITFADEN Ihr App Service- Center

LEITFADEN Ihr App Service- Center Ihr App Service- Center So bedienen Sie das Service-Center Ihrer App! Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer eigenen Firmen-App! Damit Sie das ganze Potential Ihrer neuen App ausschöpfen können, sollten Sie sich

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Selfservice QSC -COSPACE business

BEDIENUNGSANLEITUNG Selfservice QSC -COSPACE business Inhaltsverzeichnis 1 Erst-Login 2 2 Benutzerkonto einrichten 2 3 Benutzerkonto bearbeiten 2 3.1 Aktivieren/Deaktivieren 2 3.2 Speichererweiterung hinzubuchen/deaktivieren 3 3.3 Rufnummer hinzufügen/entfernen

Mehr

Bedienungsanleitung LIGHTIFY App

Bedienungsanleitung LIGHTIFY App Bedienungsanleitung LIGHTIFY App Licht bequem per Smartphone steuern Entdecken Sie eine neue Dimension des Lichts Steuern Sie Ihre Lichtquellen einzeln oder in Gruppen zu Hause oder von unterwegs per Smartphone

Mehr

Vodafone Protect powered by McAfee

Vodafone Protect powered by McAfee powered by McAfee Einfach A1. A1.net/protect Mit A1 Go! M und A1 Go! L nutzen Sie Vodafone Protect Premium kostenlos! Sicherheit von Vodafone für Ihr Android-Smartphone Handy verloren? Kein Problem! Mit

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios. Produktversion: 3

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios. Produktversion: 3 Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios Produktversion: 3 Stand: Januar 2013 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control...3 2 Einleitung...4 3 Anmeldung am Self Service Portal...5 4 Einrichten von

Mehr

BENUTZERHANDBUCH APP INTERCALL REMOTE VIP

BENUTZERHANDBUCH APP INTERCALL REMOTE VIP DE TECHNISCHES HANDBUCH BENUTZERHANDBUCH APP INTERCALL REMOTE VIP FÜR GERÄTE: www.comelitgroup.com Installation App Intercall Remote ViP... Konfiguration der Anwendung... 4 Ruf entgegennehmen... 6 UNBEANTWORTETE

Mehr

DOMAINVERWALTUNG http://www.athost.at/

DOMAINVERWALTUNG http://www.athost.at/ DOMAINVERWALTUNG http://www.athost.at/ Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost.at 1 Die Domain Verwaltung... 3 1.1 Die Domainstatussymbole... 3 1.2 Eine Subdomain anlegen... 3 1.3 Allgemeine Einstellungen...

Mehr

Handy-Ticketing für ios der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN)

Handy-Ticketing für ios der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN) Handy-Ticketing für ios der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN) Benutzeranleitung VRN-Handy-Ticketing für ios 14. April 2014 (Version 1.2.1) VRN-Handy-Ticketing:

Mehr

DNS-325/-320 und Ferne Backups

DNS-325/-320 und Ferne Backups DNS-325/-320 und Ferne Backups Die Funktion Ferne Backups erlaubt die Datensicherung von: einem ShareCenter zu einem zweiten (Remote-)ShareCenter bzw. Linux-Server einem anderen (Remote-)ShareCenter bzw.

Mehr

Handbuch der Sendeeinstellungen

Handbuch der Sendeeinstellungen Handbuch der Sendeeinstellungen In dieser Anleitung wird erläutert, wie Sie mit dem Tool für die Einstellung der Sendefunktion das Gerät für das Scannen von Dokumenten zum Senden per E-Mail (Senden per

Mehr

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden!

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden! Wichtige Informationen zur Inbetriebnahme vom GPS-Tracker BITTE UNBEDINGT DIE DEUTSCHE GEBRAUCHSANLEITUNG DOWNLOADEN! Besuchen Sie folgende Internetseite. http://www.brotherinc.de/gps/ (in die Browser

Mehr

Sophos Mobile Encryption für Android Hilfe. Produktversion: 1.3

Sophos Mobile Encryption für Android Hilfe. Produktversion: 1.3 Sophos Mobile Encryption für Android Hilfe Produktversion: 1.3 Stand: Februar 2013 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Encryption...3 2 Home-Ansicht...5 3 Lokaler Speicher...6 4 Dropbox...7 5 Egnyte...10 6 Mediencenter...11

Mehr

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me MAPS.ME Benutzerhandbuch! support@maps.me Hauptbildschirm Geolokalisierung Menü Suche Lesezeichen Wie kann ich die Karten herunterladen? Zoomen Sie an den Standort heran, bis die Nachricht «Land herunterladen»

Mehr

Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express

Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express Klicken Sie auf Start->Programme->Outlook Express Wählen Sie oben in der Leiste den Menüpunkt Extras Klicken Sie dann bitte auf Konten. Nun erscheint

Mehr

A1 Webphone Benutzeranleitung

A1 Webphone Benutzeranleitung A1 Webphone Benutzeranleitung 1. Funktionsübersicht Menü Minimieren Maximieren Schließen Statusanzeige ändern Statusnachricht eingeben Kontakte verwalten Anzeigeoptionen für Kontaktliste ändern Kontaktliste

Mehr