Wirtschaftliche Nachrichten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wirtschaftliche Nachrichten"

Transkript

1 IHK AACHEN, PF , Aachen Postvertrebsstück, DPAG, Entgelt bezahlt Wrtschaftlche Nachrchten Wrtschaftlche Nachrchten der Industre- und Handelskammer Aachen Internet: August 2006 August 2006 Gesundhetswrtschaft Kennsmakelaar : grenzenlose Innovatonsberatung Erfolgskonzept: Apotheken setzen auf Servce Takeda Pharma: Leben mt Qualtät

2 DER EIGENE WEG GRÜNENTHAL st en unabhängges, forschendes und nternatonal tätges Pharmaunternehmen. De Zukunftsscherung durch nnovatve Forschung st en wesentlcher Bestandtel unserer Unternehmensphlosophe. Mt hohem Engagement konzentreren wr uns auf unseren egenen Weg: das Schmerz- Management n relevanten Indkatonen. GRÜNENTHAL GMBH Aachen Deutschland

3 Kommentar Von der Eurego zur Metropolregon In ener zunehmend globalserten Welt muss de Regon Aachen hre Poston neu bestmmen. Das soll zukünftg m Rahmen der grenzüberschretenden europäschen Metropolregon Aachen-Lüttch-Maastrcht geschehen. So hat es der Vorstand der Rego Aachen enstmmg beschlossen. Er wll kurzfrstg entsprechende Gespräche mt den Partnerregonen n der Eurego Maas-Rhen aufnehmen. Auf dem Weg zur Metropolregon geht es vor allem darum, Wettbewerbsvortele auf lokaler und regonaler Ebene herauszuarbeten, denn der Takt der Globalserung schlägt heute auch n den entlegensten Wnkeln deser Welt. Neue Transport- und Kommunkatonstechnologen lassen Entfernungen schrumpfen und schaffen ene bsher ne da gewesene Transparenz und Wssenskonkurrenz. Daraus entsteht en verschärfter Wettbewerb, dem Unternehmen, Regonen, Städte und Bürger glechermaßen ausgesetzt snd. Nur erfolgreche Regonen beten ene krtsche Masse für Zulefer- und Absatzmärkte, eröffnen neue Fördermöglchketen und üben Anzehungskraft auf externe Investoren aus. Im Wettbewerb um den besten Standort, de besten Mtarbeter, de beste Infrastruktur und de erfolgversprechendsten Innovatonen wrd nur der Wrtschaftsraum bestehen, der alle Kräfte auf regonaler Ebene bündelt, konsequent sene Stärken ausbaut, en klares Profl entwckelt und des auch kommunzert. Unsere grenzüberschretende Wrtschaftsregon hat alle Attrbute ener erfolgrechen, schlagkräftgen Metropolregon m europäschen Maßstab. Herausragende Wssenschaftsenrchtungen, Unternehmen von Weltgeltung, Gateway-Funktonen m Verkehrssektor und zukunftsträchtge Branchencluster blden en gutes Fundament für desen Prozess. De Wrtschaft st beret, gemensam mt Poltk und Verwaltung am neuen Profl zu arbeten. Dabe glt es kene Zet zu verleren, sondern schnell und zelgerchtet notwendge Schrtte zu ergrefen. Der Erfolg ener Regon macht ncht an hren Grenzen halt, sondern schafft Synergen wet darüber hnaus, n der Wrtschaft, der Wssenschaft und n der Gestaltung der Lebensqualtät. Mchael Wrtz, Präsdent der Industre- und Handelskammer Aachen Wrtschaftlche Nachrchten 8/2006 1

4 Edtoral Wrtschaftlche Nachrchten Lebe Lesernnen und Leser, de Bedeutung der Gesundhetswrtschaft nmmt mmer mehr zu auch m Bezrk der IHK Aachen. Nun wll de NRW-Landesregerung das modernste Gesundhetswesen Deutschlands aufbauen. Deses Zel soll mt dem Masterplan Gesundhetswrtschaft NRW verfolgt werden. Sete 10 Kommentar Von der Eurego zur Metropolregon 1 Forum AUFBRUCH das Forum für junge Unternehmer: Kompetente Unterstützung st überlebenswchtg 6 Neue Verbndungen für den Technologetransfer Innovatonsberatung über de Landesgrenze hnweg 8 EU und EuRegonale 2008 unterstützen WTC Heerlen Aachen 9 Ttelthema Gesundhetswrtschaft: Wachstum und Innovaton für NRW Stegende Beschäftgungszahlen trotz Kostendruck 10 Takeda Pharma: ene deutsch-japansche Erfolgsgeschchte Mt Forschung und Innovaton für en Leben mt Qualtät 13 orthomit: Orthopädsche Operatonen der Zukunft Bundesweter Verbund wrd aus Aachen gesteuert 14 Spezalserung und Beratung snd Erfolgsrezepte Apotheken setzen auf Fachkräfte und Servce 18 Maschnen aus Monschau weltwet m Ensatz 20 Auch vele Unternehmen n unserem IHK-Bezrk, de n der Gesundhetswrtschaft tätg snd, nutzen de Wachstums- und Innovatonspotenzale deser Branche allen Schwergketen durch poltsche Reformen zum Trotz. En Bespel dafür st de Takeda Pharma GmbH als Jont Venture mt der Grünenthal GmbH gegründet, gehört das Aachener Unternehmen heute ganz zum japanschen Mutterkonzern. Sete 13 Ncht nur auf de Pharma-Unternehmen, sondern bespelswese auch auf de Apotheken haben de Sparmaßnahmen m Gesundhetswesen Auswrkungen. Doch de Apotheker snd überzeugt, dass man zukünftg mehr denn je ene verlässlche Kundenbetreuung mt hoher Beratungskompetenz benötgt. Sete 18 Internatonal kurz & bündg Nachrchten aus der Eurego 24 Steuern und Recht GmbH-Reform n Scht Rechtsform Lmted brgt Rsken 26 Wenger Unternehmen melden Insolvenz an 27 Vel Spaß bem Lesen wünscht Ihnen Ihre Redakton Wrtschaftlche Nachrchten Servce Servce-Börsen 28 Handelsregster 30 De Wrtschaftlchen Nachrchten m Internet: 2 Wrtschaftlche Nachrchten 8/2006

5 Inhalt Forschung & Technologe Hochschulspots 39 Solarturmkraftwerk n Jülch 40 Wrtschaftsförderung automotve nnovaton center aachen (ac) nmmt Fahrt auf 41 Zuschüsse für betreblche Modernserung bs Ende des Jahres beantragen 42 Brückenschlag zum Camp Astrd 43 Innovatonspres Regon Aachen: bs 31. August bewerben 44 Toursmus Efelsteg: Fels & Wasser 45 Frmenreport EWV: Geschäftsjahr 2005 verlef spannend 48 Jurex GmbH erhält Auftrag der Stadt Köln 49 Rekordjahr für S-UBG-Gruppe 49 GKD erzelt 2005 Rekordumsatz und nvestert 51 Cnram baut Logstkzentrum 52 esw: Wachstum mt LED-Lchtwerbung 52 Grünenthal nvestert 52 Mllonen frschgebackene Betrebswrte (VWA) 56 IHK Aachen startet grenzüberschretendes Weterbldungsprojekt Zertfkatslehrgang zum Wellnessberater 58 EU und EURegonale 2008 unterstützen WTC Heerlen Aachen 9 De Start- und Aufbauphase des World Trade Center (WTC) Heerlen Aachen m grenzüberschretenden Gewerbegebet AVANTIS wrd m Rahmen des Interreg-III-Programms gefördert werden. Insgesamt werden n den nächsten dre Jahren Euro zur Verfügung stehen, um das WTC zu ener Plattform für nternatonal und grenzüberschretend agerende Unternehmen aufzubauen. Gesundhetswrtschaft: Wachstum und Innovaton für NRW 10 De Landesregerung von Nordrhen-Westfalen wll das modernste Gesundhetswesen Deutschlands aufbauen. Deses ehrgezge Zel soll mt dem Masterplan Gesundhetswrtschaft NRW verfolgt werden. Laut Masterplan hat sch de Gesundhetswrtschaft n den letzten Jahren zu ener Branche mt erheblchem Wachstumsund Innovatonspotenzal entwckelt. Entblsterungsmaschnen der RBP Bauer GmbH 20 Der Erfolg des Monschauer Unternehmens RBP Bauer GmbH st mt enem Gegenstand verbunden, den jeder aus dem alltäglchen Leben kennt: dem Arznemttelblster. Set den 70er Jahren st de pharmazeutsche Industre dazu übergegangen, Tabletten, Dragees und Kapseln n Blsterstrefen zu füllen. Neuer Zertfkatslehrgang zur Fachkraft für Gesundhets- und Sozaldenstlestungen (IHK) 59 IHK Aktuell Chna all nclusve für Unternehmer aus der Eurego 62 IHK-Junoren n Talln und Helsnk 63 Rubrken Vorschau 64 Impressum 64 Ttelbld: Peter Wnandy Cartasverband für de Regon Hensberg e. V. zertfzert 16 Der Cartasverband für de Regon Hensberg wurde 1966 gegründet und wrd set 1971 als e. V. geführt. Rund Mtgleder unterstützen de Arbet des Verbandes sowohl durch hr ehrenamtlches Engagement als auch fnanzell. Er unterhält zur Zet etwa 40 Denste und Enrchtungen n der Regon Hensberg, n denen das Qualtätsmanagementsystem berets vorhanden st oder bs Anfang 2008 mplementert werden soll. Wrtschaftlche Nachrchten 8/2006 3

6 Spotlghts Veranstaltungskalender für Exstenzgründernnen und Unternehmernnen De 18. Ausgabe des von der IHK Aachen und der Regonalstelle Frau und Beruf StädteRegon Aachen aufgelegten Veranstaltungskalenders für Exstenzgründernnen und Unternehmernnen n der Wrtschaftsregon Aachen st erschenen. Das aktuelle Programm betet neben Bassnformatonen rund um de Exstenzgründung auch Fachveranstaltungen zu Themen we Gründung aus der Arbetslosgket, Buchführung, Kundenakquston oder Marketng. Zudem werden zahlreche Abendveranstaltungen vor allem für Unternehmernnen durchgeführt, de neben Expertenvorträgen zu verschedenen Themenberechen auch den Erfahrungsaustausch und de Vernetzung fördern. Love s n the ar Der Veren der Freunde von Wenau e.v. lädt für den 13. August um 17 Uhr zu enem Konzert en. Unter dem Motto Love s n the ar spelt das Hamburger Männer sextett SIXMIX zusammen mt der Kölner Harfenstn Konstanze Jarczyk hetere und besnnlche Leder von der Renassance bs zur Gegenwart. Gesänge von Claudo Monteverd, Harfenmusk sowe schwedsche und englsche Volksmusk sollen de Gäste deses Wenauer Konzertes verzaubern. Kostenloser Veranstaltungskalender für Exstenzgründernnen und Unternehmernnen be der IHK Aachen, Fax E-Mal: oder be der Regonalstelle Frau und Beruf StädteRegon Aachen, Fax , E-Mal: Karten: Fax , Tel.: , E-Mal: IHK-Veranstaltungskalender zum Thema Exstenzgründung erschenen Der neue Veranstaltungskalender der IHK Aachen für das II. Halbjahr 2006 betet spezell Exstenzgründern und Jungunternehmern ene Velzahl von Informatons-, Semnar- und Weterbldungsveranstaltungen. Neben den turnusmäßg stattfndenden Bassnformatonen für Exstenzgründer werden auch Themen we Grundlagen der Buchführung, Kalkulaton und Presfndung, Maßnahmen zur Kundengewnnung und veles mehr behandelt, um den Telnehmern hlfreche Tpps auf dem Weg zum egenen Chef zu geben. Neuer Lehrstellenatlas der IHK De Industre- und Handelskammer Aachen (IHK) hat hren Lehrstellenatlas neu aufgelegt. Insgesamt 125 verschedene Berufe vom Automoblkaufmann/frau bs zum Zerspanungsmechanker/n werden n ener Kurzbeschrebung vorgestellt, um es den Jugendlchen zu erlechtern, den rchtgen Ausbldungsberuf auszuwählen. Auf 130 Seten snd de Anschrften aller ausbldenden Betrebe aus Industre, Handel und Denst- Verzechns der Unternehmen m Bezrk, de lestungsge- werbe m Ausbldungsstellen, Praktkantenstellen und Betrebsbeschtgungen anbeten gesamten Kammerbezrk, der de Stadt Aachen sowe de Krese Aachen, Düren, Euskrchen und Hensberg umfasst, aufgeführt. Der IHK-Lehrstellenatlas gbt zusätzlch Auskunft über Betrebe, de Praktkantenplätze anbeten oder Schülern m Rahmen von Betrebsbeschtgungen Enblck n de Berufswrklchket gewähren. Darüber hnaus gbt es Tpps für ene erfolgreche Bewerbung sowe Informatonen rund um das Thema Ausbldung. LEHRSTELLEN ATLAS Veranstaltungen we Verscherungen rund um de Exstenzgründung sowe Unternehmensscherung - Unternehmensnachfolge strategsch planen stehen ebenfalls auf dem Programm. Auszüge aus dem Weterbldungsprogramm sowe Veranstaltungen, de Hlfestellung be technologeorenterten Unternehmensgründungen geben, kompletteren das Angebot. Der Veranstaltungskalender Exstenzgründung, Programm 2/2006 kann kostenfre be der IHK Aachen, Fax: oder E-Mal: angefordert werden. De Neuausgabe des IHK-Lehrstellenatlas st be folgenden Insttutonen kostenlos erhältlch: Stadt und Kres Aachen: Agentur für Arbet Aachen, m Berufsbldungszentrum, Roermonder Str. 51, Aachen, Kres Düren: Agentur für Arbet Düren, m Berufsbldungszentrum, Bsmarckstr./Ecke Hans-Brückmann-Straße, Düren, und be der Kresverwaltung Düren, Bsmarckstr. 16, Düren Kres Euskrchen: Agentur für Arbet Brühl, Denststelle Euskrchen, Thoméstr. 17, Euskrchen; Berufsbldungszentrum Euskrchen, In den Erken 7, Euskrchen, und be der Kresverwaltung Euskrchen, Jülcher Rng 32, Euskrchen Kres Hensberg: Agentur für Arbet Aachen, Geschäftsstelle Erkelenz, Tenholter Str. 42, Erkelenz, und be der Kresverwaltung Hensberg, Valkenburger Str. 45, Hensberg Er kann auch m Internet unter der Adresse Rubrk download, drekt abgerufen werden. 4 Wrtschaftlche Nachrchten 8/2006

7 Spotlghts Kulnarsches, Spargel und Mondschen be der Selfkantbahn Am Sonntag, 27. August, verwandelt sch de Selfkantbahn m Kres Hensberg weder n enen Gourmet-Tempel auf Rädern: Kulnarscher Selfkant lautet das Motto deses Tages, das sch an de Geneßer unter den Fahrgästen der letzten noch erhaltenen schmalspurgen Dampfklenbahn n Nordrhen-Westfalen wendet. Nach dem großen Erfolg n den vergangenen Jahren freuen sch vele Besucher der Selfkantbahn darauf, an desem Sonntag weder kulnarsche Köstlchketen während ener Fahrt mt der Museumsesenbahn proberen zu können. Raner Hensen, der mt enem Mcheln-Stern ausgezechnete Koch der Burgstuben-Resdenz n Randerath, servert an desem Tag ausgesuchte Spezaltäten n den Zügen der Selfkantbahn. De kulnarsche Rese mt enem hstorschen Dampfzug um 11:15, 13, 14:40 und 16:10 Uhr von Gangelt-Scherwaldenrath nach Gelenkrchen-Gllrath und zurück dauert crca ene bs enenvertel Stunden. De Fahrkarte kostet 26 Euro pro Person und benhaltet Hn- und Rückfahrt und das Essen. Am Samstag, 19. August, und am Samstag, 9. September, geht es be Mondschen De Selfkantbahn betet besondere Fahrten für den Gaumen an. Foto. Selfkantbahn auf de Rese mt der Museumsesenbahn. Jewels um 19 Uhr verlässt en hstorscher Dampfzug den Bahnhof Gangelt- Scherwaldenrath. Der Zug wrd von ener Band aus den benachbarten Nederlanden mt schmssgen Klängen begletet. Im Buffetwagen können sch de Fahrgäste mt Getränken versorgen. Nach ener beschaulchen Fahrt auf der crca sechs Klometer langen Strecke zwschen Gangelt-Scherwaldenrath und Gelenkrchen-Gllrath gbt es Spanferkel vom Grll und andere Köstlchketen. De Karten kosten für Erwachsene 26 Euro und für Knder (bs 14 Jahre) fünf Karten für de Sonderfahrten Kulnarscher Selfkant, für de Mondschendampffahrten gbt es nur m Vorverkauf be der Selfkantbahn Tel , oder n der Geschäftsstelle Aachen, Tel und bem Hensberger Tourst-Servce, Tel Jörg Immendorff m Eurogress Zum ersten Mal gbt es enen Überblck über das gesamte grafsche Werk des Künstlers Jörg Immendorff. Im Aachener Eurogress snd bs zum 3. September Grafken des Beuys-Schülers von 1968 bs 2006 zu sehen. De Ausstellung zegt rund 320 orgnal Grafken bestehend aus Lnoldrucken, Raderungen, Lthografen und Sebdrucken, darüber hnaus 200 Stempeldrucke und Buch-Cover-Entwürfe aus ver Jahrzehnten. Das Spektrum umfasst poltsche, gesellschaftlche und kulturelle Themen. Ausstellung Immendorff das grafsche Werk , Eurogress Aachen, bs 3. September täglch 10 bs 18 Uhr, während der Weltreterspele täglch bs 20 Uhr Werke von Jörg Immendorff snd m Eurogress zu sehen. Abbldung: Jörg Immendorff Unternehmensnachfolge strategsch planen In rund nordrhen-westfälschen Unternehmen steht n den nächsten fünf Jahren en Generatonswechsel bevor. Be Unternehmen st de Übergabe nach Untersuchungen des Insttuts für Mttelstandsforschung (IfM) noch ungeklärt. De Zukunft deser Betrebe und damt rund Arbetsplätze snd unscher. Ene frühzetge und langfrstge Klärung der Unternehmensnachfolge würde n velen Fällen dazu betragen, de Folgen von Betrebsschleßungen we Vermögens- und Arbetsplatzverlust zu vermeden. Ene gelungene Unternehmensübertragung setzt sowohl für de Inhaber als auch für de Nachfolger voraus, dass se sch frühzetg und umfassend über de velschchtgen Fragen zu desem Themenkomplex nformeren. Herzu betet de Industre- und Handelskammer (IHK) Aachen ene kostenlose Informatonsveranstaltung an, de am Montag, 21. August m Hause der IHK von 14 bs 18 Uhr stattfndet. Zu der Veranstaltung st aus organsatorschen Gründen ene schrftlche Anmeldung erforderlch, de auch per E-Mal: oder per Fax: erfolgen kann Wrtschaftlche Nachrchten 8/2006 5

8 Forum AUFBRUCH das Forum für junge Unternehmer Kompetente Unterstützung st überlebenswchtg Der Trend zu mehr Gründungen st ungebrochen. Aus desem Grund fndet am 11. August AUFBRUCH - das Forum für junge Unternehmer zum verten Mal statt. Nachdem de ersten Veranstaltungen n Stadt und Kres Aachen jewels von rund 150 Telnehmern besucht wurden, erwartet desmal der Kres Düren als Gastgeber ebenso vele Telnehmer. Foto: IHK Aachen Gründer und junge Unternehmer erhalten be der kostenlosen Veranstaltung n komprmerter Form Fach- und Hntergrundnformatonen. An zahlrechen Ausstellungsständen nformeren Experten verschedener Beratungsenrchtungen über Chancen und Rsken der beruflchen Selbstständgket. Aus zwölf gründungs- und unternehmensrelevanten Themen können sch Besucher hr persönlches Vortragsprogramm zusammenstellen. Das Themenspektrum st velfältg: So betet der Workshop Von der Idee zum Geschäftsplan zahlreche Anregungen, we sch ene Gründungsdee n en kaufmännsch fundertes Konzept, das auch krtscher Prüfung standhält, fassen lässt. Der Start n de Selbstständgket steht und fällt nach we vor mt enem schlüssgen Geschäftsplan, des glt auch für Klenstgründungen we Nagelstudo, Kosk & Co., weß Hans Meyers, Exstenzgründungsberater der GWS m Kres Düren mbh und Mtorgansator der Veranstaltung, zu berchten. Für alle Gründer st ene kompetente Unterstützung überlebenswchtg. Denn nur gut vorberetete Unternehmen schern sch de Grundlage für enen unternehmerschen Erfolg, ergänzt Irs Wlhelm von der GründerRegon Aachen und Fnanzerungsberatern der IHK Aachen. Unter dem Motto Praxs für de Praxs rundet en Unternehmerpodum de Veranstaltung ab. Her geben Jungunternehmer aller Branchen Tpps für angehende Exstenzgründer und schldern hre bshergen Erfahrungen mt der Selbstständgket. Wr haben bewusst Vertreter aus der Praxs gewählt, denn se sprechen de gleche Sprache we unsere Besucher, betont Irs Wlhelm. De Sponsoren von AUF- BRUCH snd desmal: Arbetsagenturen Aachen, Düren und Brühl, BOGALSKI, RÖ- MER & Partner, Düren, Coactv Consultng Stratege PLUS Baesweler, Indvdual Marketng, Düren, Dr. Pese, Coachng und Tranng Aachen, BÜRO-MUSTERHAUS PRICKARTZ, Aachen, ProCess Unternehmensberatung, Gert Schffers, Aachen, Technologe- und Gründerzentren der Wrtschaftsregon Aachen, Technker Krankenkasse. Auf zahlreche AUFBRUCH-Besucher freuen sch (v.l.n.r.): Annegret Greven, Kres Düren, Günter Olef, Kres Düren, Irs Wlhelm, GründerRegon Aachen und Hans Meyers, GWS m Kres Düren mbh. Um den rebungslosen Ablauf der kostenlosen Veranstaltung zu garanteren, wrd um ene Anmeldung gebeten. Onlne-Anmeldung unter oder Telefon: Mt etwas Glück können de Telnehmer ene Ballonfahrt und andere attraktve Sachprese gewnnen. GründerRegon Aachen, Irs Wlhelm Theaterstraße 6 10, Aachen Tel: , Fax: E-Mal: 6 Wrtschaftlche Nachrchten 8/2006

9 Es fel mr schwer, mene Unternehmensnachfolge zu planen. Mt mener Bank st de Unternehmensübergabe jetzt perfekt vorberetet. Wlhelm Schulz, Unternehmer, enes unserer Mtgleder. Unternehmensübergabe Der Mttelstand st der wchtgste Impulsgeber für Wrtschaftswachstum und Innovaton und wr fördern hn set unserer Gründung. Das Ergebns: ene gewachsene, enge Partnerschaft, n der wr Zele gemensam errechen. Volksbanken Raffesenbanken

10 Forum Neue Verbndungen für den Technologetransfer Innovatonsberatung über de Landesgrenze hnweg Martn Eurlngs, Mnster der Provnz Lmburg, besuchte de Industre- und Handelskammer Aachen (IHK) und de RWTH mt ener 50-köpfgen Delegaton, um sch persönlch von den Möglchketen der Innovatonsberatung jensets der Grenze enen Endruck zu verschaffen. Be desem Besuch wurde das Projekt Kennsmakelaar vorgestellt. Foto: Roeger Wr brauchen enen länderübergrefenden Technologetransfer, um Innovatonen, de bedersets der Grenzen entwckelt werden, auch allen Unternehmen n der Eurego Maas-Rhen verfügbar zu machen, so Jürgen Drewes, Hauptgeschäftsführer der IHK Aachen, be dem Arbetsbesuch von Mnster Eurlngs. Sehr wchtg st uns, dass wr vonenander lernen, we Innovatonsberatung m jewelgen Nachbarland umgesetzt wrd. Und dabe sollten wr vor allem Chancen sehen, ncht Probleme! So formulerte Martn Eurlngs de Abscht, Stellten das Projekt Kennsmakelaar n der IHK Aachen vor (v.l.n.r.): Murk M.V. Peutz, Drecteur rego Zud, Syntens, IHK-Hauptgeschäftsführer Drewes, Martn Eurlngs, Mnster der Provnz Lmburg und Dr. Regna Oertel, Letern der RWTH-Technologetransferstelle. dass sch de Innovatonsberater der jewelgen Länder n gemensamen Projekten zusammenfnden. In den nächsten anderthalb Jahren sollen zehn Projekte realsert werden, jedes mt ener Fördersumme von Euro für das antragstellende Unternehmen. Martn Eurlngs: Wr wollen damt den lmburgschen Unternehmen aufzegen, welche Potenzale n der Nachbarregon, spezell an der RWTH Aachen, vorhanden snd. Wr sollten de RWTH weder als unsere Hochschule betrachten! Versnellngsagenda für Lmburg De Provnz Lmburg hat m Rahmen hrer Versnellngsagenda das Projekt Kennsmakelaar (Innovatonsberater) defnert, um klenen und mttleren Unternehmen den Zugang zu Hgh- Tech-Innovaton aus dem Umfeld der RWTH Aachen zu ermöglchen, und deses Projekt zusammen mt dem EU-Wrtschaftsmnsterum mt ener Fördersumme von Euro ausgestattet. De IHK Aachen kooperert be desem Projekt Kennsmakelaar über de deutsch-nederländsche Grenze hnweg n Lmburg mt den dortgen Partnern Syntens (nederländsche Innovatonsberatung) und LIOF (Innovatonsfnanzerung). Eng engebunden st auch de Technologetransferstelle der RWTH Aachen. Syntens st de vom Wrtschaftsmnsterum beauftragte Enrchtung für Innovatonsberatung n den Nederlanden. Lösungen legen n der Eurego En Kennsmakelaar st enem deutschen IHK-Innovatonsberater verglechbar, arbetet grenzüberschretend n beden und für bede Länder. De IHK Aachen stellt hr Know-how m Berech Technologetransfer, welches auf mehr als 25 Jahre Betrebserfahrung zurückschauen kann, zur Verfügung, erklärt Jürgen Drewes. Der Innovatonsberater bezehungswese Kennsmakelaar nmmt technsche oder organsatorsche Probleme und Schwachstellen von Unternehmen auf und schaut m euregonalen Umfeld nach Lösungsträgern. Dese können sowohl dessets als auch jensets der jewelgen Landesgrenze stzen. Zwe Bespele: en nederländscher Ofenbauer möchte für Spezalanwendungen de Arbetstemperatur von Grad Celsus auf Grad Celsus erhöhen und sucht enen Leferanten für passende Hezdrähte. Desen fndet er n Lmburg ncht, jedoch kann der Innovatonsberater der IHK enen Kontakt zu enem Aachener Unternehmen vermtteln. Oder: en lmburgsches Unternehmen, welches große Industremaschnen nstandsetzt, formulert Prozessprobleme bem thermschen Sprtzen von Verschleßschutzschchten. Her lassen sch Lösungen an der RWTH fnden. 8 Wrtschaftlche Nachrchten 8/2006

11 Forum EU und EuRegonale 2008 unterstützen WTC Heerlen Aachen De Start- und Aufbauphase des World Trade Center (WTC) Heerlen Aachen m grenzüberschretenden Gewerbegebet AVANTIS wrd m Rahmen des Interreg- III-Programms gefördert werden. Insgesamt werden n den nächsten dre Jahren Euro zur Verfügung stehen, um das WTC zu ener Plattform für nternatonal und grenzüberschretend agerende Unternehmen aufzubauen. Nach der Startphase soll das WTC egenständg als zentrale Anlaufstelle n Fragen des nternatonalen Handels für Unternehmen n der Eurego Maas Rhen fungeren. Mt dem Label der EuRegonale werben für de Regon (v.l.n.r.) Henk Vos, EuRegonale 2008, Jürgen Drewes, WTC, Martn Eurlngs, Provnce Lmburg, Jos Offermanns, Gemeente Heerlen. Geplant snd Marketng-Aktvtäten für das WTC und de Eurego Maas Rhen nsgesamt. So war das WTC berets gemensam mt der AVANTIS GOB BV und der EuRegonale 2008 GmbH auf ener Immoblen-Fachmesse n Amsterdam vertreten und wrd auch an der Immoblenmesse EXPO REAL n München telnehmen. De Netzwerke der WTC- Weltorgansaton sollen zum Auf- und Ausbau von Wrtschaftskontakten ebenso genutzt werden, we Bezehungen der Absolventen der RWTH Aachen m Ausland und Kontakte der Wrtschaftsförderungsgesellschaften. Durch Veranstaltungen sollen Unternehmen auf de Standortmöglchketen aufmerksam gemacht werden. Für das Frühjahr 2007 st der zwete European Venture Market en Marktplatz für Unternehmen und Fnanzerungsgesellschaften geplant. In Vorberetung snd Foren zum Technologetransfer und Markterschleßungsmöglchketen für de mttelständsche Wrtschaft der Eurego. Foto: Ralf Röger EuRegonale Label verlehen Das Konzept des WTC hat auch de Macher der EuRegonale 2008 überzeugt. De Gesellschafterversammlung hat dem Projekt das prestgeträchtge EuRegonale 2008 Label verlehen. Bs 2008 wollen EuRegonale und WTC gemensame Veranstaltungen organseren, de für grenzüberschretendes Wrtschaften werben oder euregonale Erfolgsbespele herausstellen. Neue Internet-Rundfunkgebühr belastet Unternehmen Gemensame Umfrage der Industre- und Handelskammern und Handwerkskammern Ab 1. Januar 2007 sollen Unternehmen für hren nternetfähgen PC oder hr UMTS-Handy Rundfunkgebühren bezahlen, wenn se bsher ken Radooder TV-Gerät angemeldet haben. Das seht der 8. Rundfunkänderungsstaatsvertrag vor. Doch am Arbetsplatz snd Fernsehen und Rado per PC wetestgehend tabu. Des ergab ene bundeswete Umfrage der Industre- und Handelskammern und der Handwerkskammern zum Nutzungsverhalten be mehr als Unternehmen. Das Ergebns: 93 Prozent der Befragten benutzen kene nternetfähgen PCs oder Handys zum Rundfunkempfang. 97 Prozent haben des auch n Zukunft ncht vor. De neue Regelung der Bundesländer st extrem mttelstandsfendlch, stellt IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Drewes fest und fordert das Land auf, de neue Gebührenordnung zu revderen. Rund Unternehmen aus Industre, Handel, Denstlestung oder Handwerk zwschen Erkelenz und Euskrchen müssten überprüfen, ob se mt der neuen Gebühr zusätzlch belastet werden. Besonders Klenstunternehmen, Selbstständge und Freberufler snd betroffen. Se sollen zukünftg für ene Lestung dremal zahlen. Als Prvatperson, m Geschäftswagen und für den betreblch genutzten PC. In der Summe 474,96 Euro pro Jahr. De Unternehmen haben kene Wahl, auf enen PC zu verzchten, denn se müssen de Umsatzsteuervoranmeldungen und Sozalverscherungsdaten hrer Mtarbeter elektronsch per Internet übermtteln, krtsert Ralf W. Barkey, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Aachen. Neben der wrtschaftlchen Belastung durch de erhobenen Gebühren ergebe sch zudem en unnötger bürokratscher Mehraufwand. IHK- und Handwerksorgansaton haben n enem Schreben an de Staatskanzle NRW gefordert, de Neuregelung auszusetzen und mt der Wrtschaft über angemessene Lösungen zu sprechen. De Kammern halten den derzetgen Gebührenmaßstab de Gerätezahl ncht für zukunftsfähg. De Telnahme am Rundfunk st ncht abhängg von der Gerätezahl, sondern von der Zahl der Nutzer. Telnehmen am Rundfunk können mmer nur Menschen, ncht Betrebe. De Gebühr müsste deshalb als Entgelt für en ndvduelles Nutzungsrecht verstanden werden, egal wo jemand Rado hört oder TV schaut. Damt müsste das Hören der Nachrchten m Hotel, m Krankenhaus oder am Arbetsplatz abgedeckt Wrtschaftlche Nachrchten 8/2006 9

12 Ttelthema Gesundhetswrtschaft: Wachstum und Innovaton für NRW De Landesregerung von Nordrhen-Westfalen wll das modernste Gesundhetswesen Deutschlands aufbauen. Deses ehrgezge Zel soll mt dem Masterplan Gesundhetswrtschaft NRW verfolgt werden. Laut Masterplan hat sch de Gesundhetswrtschaft n den letzten Jahren zu ener Branche mt erheblchen Wachstums- und Innovatonspotenzal entwckelt. In Nordrhen- Westfalen arbeten nach neueren Berechnungen über ene Mllon Menschen n der Gesundhetswrtschaft, mehr als n den mesten anderen Branchen. Nach Angaben des Verbandes Forschender Arznemttelhersteller e.v. (VFA) legt der Antel der Gesundhetsausgaben am Bruttonlandsprodukt (BIP) set 1996 glech blebend be etwa elf Prozent. Dem Masterplan Gesundhetswrtschaft NRW legt das enschlägge Defntonsmodell des Insttuts Arbet und Technk (IAT) n Gelsenkrchen zu Grunde. Das Modell beschrebt dre wesentlche Bereche: Den Kernberech der ambulanten und statonären Gesundhetsversorgung mt den personal- und beschäftgungsntensven Denstlestungsberechen bespelswese der Kranken- Sport und Frezet Servce-/ Betreutes Wohnen Apotheken Botechnologe Handel mt Gesundh.- produkten Medzn- und Gerontotechnk Verwaltung Statonäre und Ambulante Versorgung Kur- und Bäderwesen häuser, Vorsorge- und Rehabltatonsenrchtungen. Der zwete Berech beschrebt de Vorlestungs- und Zulefererndustren. Se umfassen de sogenannten Health Care Industres (Pharmazeutsche Industre, Medznund Gerontotechnk, Bo- und Gentechnologe), das Gesundhetshandwerk sowe den Groß- und Fachenzelhandel mt medznschen und orthopädschen Produkten. Der letzte Berech enthält Nachbarbranchen und Randbereche des Gesundhetswesens. Wellness Dese verknüpfen de Selbsthlfe Pharmazeutsche Industre Gesunde Ernährung Gesundh.- handwerk Beratung Kernbereche mt den Angeboten Gesundh.- aus anderen toursmus Berechen des Denstlestungssektors we bespelswese Wellness und des produzerenden Gewerbes (Analysetechnk, Informatons- und Kommunkatonstechnologe). Der Masterplan st darn bestrebt, de Gesundhetswrtschaft n hrer Entwcklung aktv zu unterstützen. Enersets werden alle zu Verfügung stehenden Daten ausgewertet, de wesentlchen Trends und strategschen Handlungsfelder werden aufgezegt. Anderersets werden Letprojekte defnert we das Modellvorhaben Weterentwcklung von Pflegeberufen Erprobung neuer Ausbldungsmodelle n der Alten-, Kranken- und Knderkrankenpflege. Enflussfaktoren und deren Auswrkungen Für de künftge Entwcklung der Gesundhetswrtschaft snd laut Masterplan dre Enflussfaktoren entschedend: de Indvdualserung und Alterung der Gesellschaft, der medznsche und medzntechnsche Fortschrtt und en stegendes Gesundhetsbewusstsen sowe de zunehmende Beretschaft, prvate Mttel für Gesundhet und Lebensqualtät enzusetzen. Der demografsche Wandel wrd den Bedarf und de Nachfrage nach medznschen, pflegerschen und unterstützenden Lestungen n den nächsten Jahren erheblch ausweten. Das Landesamt für Datenverarbetung und Statstk (LDS) 10 Wrtschaftlche Nachrchten 8/2006

13 Ttelthema prognostzert für NRW, dass bespelswese de Gruppe der 60-Jährgen und Älteren n dem Zetraum bs 2020 von 4,4 Mllonen auf 5,1 Mllonen anstegen werden. De Zahl der Krankenhausfälle n Deutschland erhöht sch laut dem Deutschen Insttut für Wrtschaftsforschung von 1998 mt 15,9 Mllonen bs zum Jahr 2050 auf 19,3 Mllonen. Der medzntechnsche Fortschrtt st ener der Motoren der Gesundhetswrtschaft. Vel versprechend snd de Fortentwcklung der bldgebenden Verfahren we Computertomografe oder Ultraschall-Dagnostk, der Berech der neuen Werkstoffe und Beschchtung (bologsch abbaubare Implantate etc.) sowe das Gebet der Telematk. Weterhn ermöglcht de Nanotechnologe neue Anwendungsformen für Medkamente und medzntechnsche Verfahren. Zudem entstehen m Gesundhetswesen organsatorsche Innovatonen bespelswese durch den Trend zur ambulanten Dagnose, Therape und Rehabltaton. Deses Zusammenspel der enzelnen Bereche ermöglcht ene schnellere und effektvere Helung von Patenten. Hnzu kommt das stegende Gesundhetsbewusstsen der Bevölkerung. Ft ness und Wellness haben n den vergangenen Jahren enen große Aufwertung erfahren. Das heßt, es herrscht ene zunehmende Beretschaft, prvate Mttel für Gesundhet und Lebensqualtät enzusetzen. Gerade de Über-50- Jährgen tragen dazu be. Laut Mnsterum für Arbet, Gesundhet und Sozales des Landes Nordrhen-Westfalen (MAGS NRW) stegt de Beretschaft zur prvaten Altersvorsorge langsam aber stetg. Zukünftge Rentnergeneratonen können somt en Stück wet de wegfallenden oblgatorschen Renten kompenseren. Allerdngs se dabe ncht zu übersehen, dass de Chancen zur prvaten Altersscherung n Deutschland leder unglech wahrgenommen werden. Sozal- und bldungsschwache Schchten nutzen dese Möglchket der fnanzellen Abscherung wenger als sozal- und bldungsstarke Schchten. Wrtschaftlche Aspekte Nach ener Sonderauswertung des Landesnsttuts für den Öffentlchen Gesundhetsdenst (LÖGD) von 2006 st de wrtschaftlche Entwcklung der Gesundhetsbranche der letzten Jahre n NRW ausgesprochen postv verlaufen. Sowohl der Umsatz als auch de Anzahl der Unternehmen snd sukzessve gestegen. Zwschen 1996 und 2004 hat sch der Umsatz um mehr als 40 Prozent erhöht; de Anzahl der Unternehmen steg um mehr als zehn Prozent. Trotz Kostendruck auf de Gesundhetswrtschaft werden laut MAGS NRW de Beschäftgungszahlen stegen. Zum enen bedngt durch de wachsende Zahl der älteren und hochaltrgen Menschen, de mehr Aufwand bedeuten. Hnzu kommt das schon erwähnte stegende Gesundhetsbewusstsen und der medznsch-technsche Fortschrtt, der neue Möglchketen n Präventon, Dagnostk, Therape und Forschung ermöglcht. Nach ener Prognose für NRW können allen m Berech der Gesundhetswrtschaft bs zum Jahr 2015 Beschäftgungseffekte von etwa bs zu entstehen. Das größte Potenzal steckt dabe m Berech der Altenhlfe, n dem bs 2015 schon etwa bs zusätzlche Arbetsplätze geschaffen werden können. Ene große Entwcklungsdynamk zegt sch n den Vorlestungsndustren und Randberechen, denn de relatven Wachstumsraten snd dort am höchsten; nsbesondere n der Botechnologe, de ene Querschnttsdszpln st. So fnden sch an zahlrechen Unverstäten des Landes entsprechende Forschungsfelder und Lehrangebote aus den Berechen Botechnologe, Bonformatk oder Bongeneurswesen. Darüber hnaus fnden Forschungs- und Entwcklungsarbeten bespelswese n der Forschungszentrum Jülch GmbH statt. Das Letbld der Gesundhetswrtschaft setzt auf den Glechklang von Wachstum und Qualtät der Lestungen, von der de wchtgsten Güter, Gesundhet und Lebensqualtät, abhängen. (Bert Kramer) Internatonal m 2 pro Jahr... Das heßt für Se: beste Prese und en erfahrener Partner. Kostenbewusstsen, garanterte Qualtät und schnelle Umsetzung machen uns zum dealen Partner für den Bau Ihrer Gewerbe-Immoble.Gern erstellen wr Ihnen unverbndlch en maßgeschnedertes Angebot.Rufen Se uns an! VALERES Industrebau auch n den Nederlanden, Frankrech, Luxemburg und Belgen VALERES Industrebau GmbH Karl-Carstens-Strasse Würselen Fon Fax Wrtschaftlche Nachrchten 8/

14 Ttelthema Bündns gegen Depresson Ver Mllarden Euro kosteten der Wrtschaft m Jahr 2002 de Depresson und deren Begleterkrankungen. Das Bündns gegen Depresson betet nun auch n Aachen Schulungen an, de helfen können, dese Kosten zu senken. De Depresson gehört zu den größten Volkskrankheten - crca ver Mllonen Menschen n Deutschland leden unter depressven Störungen. Dabe werden de Krankhetszechen von Betroffenen, Angehörgen und n der Öffentlchket oft unterschätzt oder mssverstanden: Manche Betroffene klagen dann über Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder über Schlaflosgket. So st es kaum erstaunlch, dass depressve Patenten häufg hrer Arbet ncht mehr nachkommen können. Gerade der Anfang ener Depresson kostet das Unternehmen durch dauernde kurze Fehlzeten und unkonzentrerte Arbet vel Geld, weß der Aachener Psychotherapeut und Coach Dr. Hartmut M. Münnch. Ene Depresson kann, wenn se ncht frühzetg erkannt und rchtg behandelt wrd, Monate oder sogar Jahre andauern. Schon m Vorfeld ener depressven Erkrankung, bem Burn-out-Syndrom, das oft schlechend begnnt und sch n Erschöpfung, fehlendem Antreb, Schlafstörungen und Konzentratonsproblemen äußern kann, st effektve Hlfe durch fachlch qualfzerte präventve Maßnahmen möglch und notwendg, berchtet Dagmar Müller, Psychologsche Psychotherapeutn, aus hrer Erfahrung. Her setzt de Idee des Bündns gegen Depresson Regon Aachen an. Zel deses Netzwerks st es, Depressonen schon m Begnn zu erkennen, de Versorgungsund Lebensstuaton depressver Menschen zu verbessern und damt auch Ausfallzeten vorzubeugen. Den mesten Betroffenen kann durch Aufklärung und spezelle Therapen geholfen werden. Zur Aufklärung soll jetzt en Vortragsangebot für Frmen und Betrebe betragen: Erfahrene Referenten geben praxsnahe Tpps m Umgang mt depressven und depressonsgefährdeten Angehörgen und Kollegen und benennen Anlaufstellen für Betroffene. Es st hlfrech zu wssen, dass de Sozalpsychatrschen Denste der Gesundhetsämter und de Psychatrschen Ambulanzen Patenten de Möglchket beten, sch be akutem Bedarf auch ohne langfrstge Termnplanung beraten zu lassen, so Thomas Stollenwerk, Leter des Sozalpsychatrschen Denstes bem Kres Dr. Hartmut Münnch, E-Mal Tel.: oder Dpl.-Psych. Dagmar Müller, E-Mal Tel.: Info für Kres Aachen: Thomas Stollenwerk, E-Mal Tel.: De DAK-Gesundhetsprogramme Neue Chancen für chronsch Kranke Be den Dsease Management Programmen (DMP) der DAK arbeten alle betelgten Ärzte, Krankenhäuser und sonstge Lestungserbrnger eng zusammen. Zel st es, de Behandlungsschrtte optmal aufenander abzustmmen und damt de Qualtät Ihrer Behandlung zu erhöhen. Erfahren Se mehr über de Programme und Ihre Vortele als DAK-Verscherter! DAK Aachen Talbotstr Aachen De Sozale Pflegeverscherung De Ausgaben der Pflegeverscherung stegen stetg an. Und de Ennahmen halten ncht Schrtt. Set 1999 steht am Jahresende regelmäßg ene Mnus n der Blanz der Pflegeverscherung fehlten rund 360 Mllonen Euro. Da de Deutschen mmer älter werden und auch länger Pflege zu Hause oder m Hem benötgen, werden de Ausgaben n Zukunft kaum snken. Anderersets fehlen aufgrund der hohen Arbetslosgket Mllonen Betragszahler, und wegen des Geburtenrückgangs werden wenger Betragszahler nachwachsen. Zurzet st de ambulante Pflege für de mesten de erste Wahl. 67 Prozent der Pflegebedürftgen können n den egenen ver Wänden bleben. Etwas über de Hälfte aller Lestungsempfänger st n Stufe 1 engestuft. Se kommen mt stundenweser Betreuung, etwa bem Waschen oder Anzehen, mest recht gut allen zurecht. 12 Wrtschaftlche Nachrchten 8/2006

15 Ttelthema Takeda Pharma Ene deutsch-japansche Erfolgsgeschchte Mt Forschung und Innovaton für en Leben mt Qualtät Takeda hat sch vom klenen japanschen Medkamentenhändler zum Weltkonzern entwckelt und steht n der Ranglste der weltweten Pharmaunternehmen auf Platz 14. In Aachen wurde 1981 de Takeda Pharma GmbH gegründet en Jont Venture der Grünenthal GmbH und der Takeda Pharmaceutcal Company Lmted, Osaka. Set 2002 gehört de GmbH zu 100 Prozent Japans größtem Pharmakonzern. Was 1781 mt dem Verkauf tradtoneller japanscher und chnesscher Medzn n Osaka begann, st heute en weltwet agerender Konzern japanschen Ursprungs, der sch durch Sorgfalt und Beharrlchket be der Entwcklung nnovatver Medkamente auszechnet. Der Konzern hat en Fünfjahres-Kursbuch Medum-Term Management Plan entwckelt, um den Aufsteg n de Weltsptze zu forceren. Das wchtgste Zel st, de egenen Forschung und Entwcklung so wet zu stärken, dass Takeda kontnuerlch neue Produkte auf den Markt brngt und ene noch stärkere Präsenz n den USA und n Europa errechen kann. Der Marktantel n Europa soll langfrstg von derzet rund enem Prozent auf dre Prozent zu stegern. Das Geschäftsjahr 2005 (1. Aprl März 2006) hat de Takeda Pharma GmbH mt ener Umsatzstegerung von 5,4 Prozent abgeschlossen. De Umsätze aus dem Verkauf ethscher Arznemttel betrugen 254,1 Mllonen Euro. Somt errecht das n Aachen ansässge Unternehmen enen Marktantel von 1,12 Prozent und belegt n der Ranglste deutscher Pharmaunternehmen Platz 22. Das Unternehmen, zu dem Tochterfrmen n Österrech und der Schwez gehören, beschäftgt 570 Mtarbeter, davon rund en Fünftel am Standort Aachen. In den kommenden Jahren möchten wr trotz der schwergen gesundhetspoltschen Rahmenbedngungen den Personalbestand halten, denn nur mt unseren engagerten Mtarbetern können wr unser Unternehmen nach vorn zu brngen und de endrucksvolle deutsch-japansche Erfolgsgeschchte fortschreben, verdeutlcht Stefan Schneder, Leter der Unternehmenskommunkaton be der Takeda Pharma GmbH. Forschung und nnovatve Medkamente En besonderes Engagement von Takeda Pharma glt der Entwcklung neuer Medkamente, nsbesondere gegen Volkskrankheten we Bluthochdruck und Dabetes, we auch gegen Prostatakrebs. Anfangs wurde das Unternehmen n Deutschland jedoch als Hersteller hochwrksamer Antbotka für den Klnkberech bekannt. Es proflerte sch bald darauf mt Medkamenten für gynäkologsche und urologsche Fachpraxen, de heute noch Marktführer snd. So verfügt das Unternehmen heute über hochwrksame Präparate n den Berechen Urologe/Gynäkologe, Gastroenterologe, Dabetologe und Kardologe. Der Konzern unterhält en Netzwerk für klnsche Forschung und Entwcklung n Japan, den Verengten Staaten und Europa mt mehr als Mtarbetern. De derzetgen Kerngebete der Forschung benhalten bespelswese neue Ansätze zur Dabetes-Therape, allergsche Erkrankungen, Erkrankungen des Zentralen Nervensystem und Herz-Kreslauf-Erkrankungen. Zur Optmerung der Forschung und Entwcklung geht der Konzern Allanzen mt anderen Pharmaunternehmen, Botechnologefrmen, Hochschulen und anderen Forschungsnsttuten en, erklärt Schneder. In den nächsten Jahren wll Takeda 20 Prozent des Umsatzes n de Forschung und Entwcklung nvesteren, um nnovatve Arznemttel noch schneller zur Marktrefe zu brngen. Engagement für Aachen Anlässlch des 25-jährgen Jubläums spendete kürzlch Takeda Pharma an fünf sozale Enrchtungen n Aachen nsgesamt Euro. Unterstützt wurden de AWO Kndertagesstätte Mttendrn, das Spelhaus Kennedypark, der Förderkres Schwerkranke Knder e.v., das Café Plattform sowe de AIDS-Hlfe Aachen. Der Grundgedanke des Unternehmens Leben mt Qualtät bezeht sch folglch ncht nur auf den medznschen Berech. Velfältge Intatven be Vorsorge- und Aufklärungskampagnen als auch das gesellschaftlche Engagement n den Berechen Kultur, Sport und Sozales spegeln dese Idee wder. Bekannt st das Pharmaunternehmen als Sponsor der Alemanna Aachen, des CHIO, des Theater Aachen und Veranstaltungen. Set 25 Jahren st Takeda Pharma n Aachen erfolgrech. Weterhn bestehen Partnerschaften mt dem Hochschulsportzentrum der RWTH Aachen, das enmal jährlch den Lousberglauf veranstaltet. Unser gesellschaftlches Engagement st langfrstg angelegt, denn es gehört für uns zur gesellschaftlchen Verantwortung gegenüber dem Standort Aachen, so Schneder. (Bert Kramer) Foto: Takeda Pharma Wrtschaftlche Nachrchten 8/

16 Ttelthema orthomit: Orthopädsche Operatonen der Zukunft Bundesweter Verbund wrd von Aachen aus gesteuert Das Aachener Kompetenzzentrum Medzntechnk (AKM) basert auf enem Verbund von Partnern aus Forschung, Klnken und Industre. Schwerpunkt st de Produktentwcklung auf der Grundlage von Projekten. Enes der aktuellen Verbundprojekte st orthomit (Mnmal-nvasve orthopädsche Therape), das de Entwcklung ener ntegrerten Plattform für de schonende operatve Therape n der Orthopäde und Traumatologe zum Zel hat. Grafk: AKM Unter der Letung der Orthopädschen Klnk und des Helmholtz-Insttutes für Bomedznsche Technk der RWTH Aachen stehen nsgesamt 27 Kooperatonspartner aus Klnken, Forschung und Industre n ganz Deutschland hnter dem Projekt orthomit. Das vom Bundesmnsterum für Bldung und Forschung (BMBF) geförderte Verbundprojekt soll bs 2010 en chrurgsches Arbetssystem für schonende Hüft-, Kne- und Wrbelsäulenchrurge entwckeln: mnmal-nvasve Operatonsverfahren mt hoher Genaugket und der damt enhergehenden Erhöhung der Patentenscherhet. Ene erhöhte Präzson und Effzenz für en optmales Langzetergebns ermöglchen de Kombnaton ntraoperatver Bldgebungsverfahren mt Sensortechnk und computergestützte Verfahren. Das benhaltet verbesserte Planungsund Navgatonssysteme, Bldgebung mt Ultraschall und Computertomographe (Flatpaneldetector) und neue mnaturserte sensor-ntegrerte Instrumente. Glechzetg soll dese Technk de Belastung des Patenten reduzeren. De Qualtät der Therape soll geprägt werden durch de zur Verfügung stehenden Werkzeuge sowe Verfahren. Dazu st auch Übung und Geschcklchket des Operateurs m Umgang mt der Technologe erforderlch. Daher seht das Projekt auch de ntegrerte Entwcklung von modernsten computergestützten Lern- und Tranngssystemen für de Operateure vor. Vortele für Patenten und Klnken De orthopädsche Chrurge betrfft pro Jahr mehr als Patenten n Europa. Zusammenhängend mt orthopädschen Engrffen gehen n Europa jährlch etwa 50 Mllonen Arbetstage verloren. Über Hüft- und Knegelenksersatzoperatonen werden jedes Jahr n Deutschland durchgeführt, wobe Das Verbundprojekt orthomit entwckelt en mnmal-nvasves Operatonsverfahren mt hoher Genaugket und der damt enhergehenden Erhöhung der Patentenscherhet. 20 Prozent deser Engrffe ene Revsonsoperaton darstellen, das heßt, es wrd en früher mplantertes Kunstgelenk ersetzt. Mt stegender Lebenserwartung nehmen de Bedeutung von Operatonen und de damt verbundenen Rsken und Kosten für jeden enzelnen Patenten zu. Nebenfolgen enes Engrffes können zu ener Mnderung der Lebensqualtät und zu ho- Foto: HIA-Medtec, RWTH Aachen 14 Wrtschaftlche Nachrchten 8/2006

17 Ttelthema hen Kosten durch Krankenhausaufenthalt und Rehabltaton führen sowe zu Verlust von Arbetskraft, Mobltät und Egenständgket. De Methode des mnmal-nvasven Operatonsverfahrens hat den Vortel der schnelleren Moblserung und führt zu kürzeren Erholungszeten aufgrund kürzerer Operatons- und Narkosezet, zudem verleren de Patenten wenger Blut und es entsteht ene klenere Wunde. De Operatonen snd daher ncht nur mt gerngeren Rsken verbunden, sondern de Operaton und de Nachbehandlung kosten nsgesamt wenger Geld. Geübte Operateure benötgen bem mnmal-nvasven Vorgehen wenger Zet, so kann de Operatonskapaztät effzenter genutzt werden mehr Operatonen n derselben Zet und reduzerte Wartezeten für de Patenten bs zum Operatonstermn. Kostensenkung mt Grenzen Dennoch kann ncht jeder Engrff mnmal-nvasv stattfnden. De Gründe dafür snd velfältg und legen häufg be dem Patenten selbst. Etwa der Austausch von Prothesen oder solche, be denen größere Tele bespelswese enes Oberschenkelknochens ersetzt werden oder der Knochen durch schwere Osteoporose geschwächt st, können mt deser Methode ncht durchgeführt werden. Auch be Patenten mt mehrfach voropererten Gelenken und narbgen Verwachsungen müssen Standardverfahren angewendet werden. Jedoch können mt der mnmal-nvasven Methode de Gesamtkosten enes Engrffes gesenkt werden, daher steht aus klnscher Scht de Optmerung klnscher Arbetsabläufe sowe chrurgscher Strategen und Protokolle m Mttelpunkt also ene postve Auswrkung auf das Gesundhetsbudget be stegendem Kostendruck. Bespelswese belaufen sch de Gesamtkosten für Hüftoperatonen n Deutschland auf 1,1 Mllarden Euro pro Jahr. Ene Reduzerung der durchschnttlchen Krankenhausaufenthaltsdauer um nur enen Tag würde 33 bs 35 Mllonen Euro pro Jahr ensparen. (Bert AKM Denstlester und Transferpartner n der Medzntechnk De AKM Innovatonsmanagement GmbH versteht sch als Denstlester und Transferpartner rund um de Medzntechnk mt den Schwerpunkten Projektmanagement, Analysen und Expertsen, Veranstaltungsmanagement und Netzwerkarbet. Das Unternehmen betreut und koordnert wssenschaftlche Forschungsprojekte zwschen den betelgten Medznern, Natur- und Ingeneurswssenschaften so auch den Verbund orthomit. Dabe legt der Fokus der wssenschaftlchen Arbeten auf Projekten zur Entwcklung mnaturserter Komponenten für de Herz-Kreslaufund Gewebetherape. Wchtge Kooperatons- und Netzwerkpartner snd de RWTH und das Unverstätsklnkum n Aachen. Zur Stärkung und Förderung der Medzntechnk n der Regon Aachen wurde der Veren Aachener Kompetenzzentrum Medzntechnk AKM e.v. gegründet. Zele des Verens snd der Informatonstransfer und de Vermttlung von Partnerschaften, de Förderung des wssenschaftlchen Nachwuchses und de Erforschung neuer Technologe für de Medzntechnk. Der Veren war maßgeblch mt daran betelgt, en Großtel der Gelder für das Projekt orthomit n de Regon Aachen zu holen. Modellprojekt INTEGRA: Pflegequaltät für Demenz-Erkrankte verbessern Das regonale Modellprojekt INTEGRA - Integrerte Weterbldung, Personal- und Organsatonsentwcklung n statonären Enrchtungen der Altenpflege unter besonderer Berückschtgung der Betreuung gerontopsychatrsch Erkrankter wurde mt Großveranstaltungen n der Pro 8 Pflegeenrchtung für gerontopsychatrsch Erkrankte n Frelenberg und m Senorenzentrum Otterbach n Bad Münsterefel erfolgrech gestartet. Folgende dre Zele sollen mt dem Projekt errecht werden: Zum enen soll de Beschäftgungsfähgket von Mtarbeter/nnen n statonären Pflegeenrchtungen der Regon Aachen verbessert und erhalten werden. Außerdem soll das wrtschaftlche und beschäftgungspoltsche Potenzal der Enrchtungen statonärer Altenpflege n der Regon gefördert und genutzt werden. Schleßlch sollen Anstöße gegeben werden für de Weterentwcklung der pflegekonzeptonellen und qualtatven Ausrchtung der Arbet mt demenzerkrankten Bewohner n der Regon. Das Projekt rchtet sch dabe an Interessenten n der statonären Altenpflege n der Stadt Aachen, dem Kres Aachen, dem Kres Hensberg, dem Kres Düren und dem Kres Euskrchen. De Erfahrungen n den Modellenrchtungen Pro 8 Frelenberg und Kückhoven, Haus Berg Brachelen, Haus Katharna Inden und St. Hldegard Jülch werden nun durch Workshops zum Erfahrungsaustausch, durch enrchtungsübergrefende Weterbldungsmaßnahmen und durch Rundbrefe, Veröffentlchung und das Internet n de Brete getragen. Mchael Presng von der IHK Aachen, der das Projekt mt ntert hat, west dabe besonders auf de wrtschaftlche Bedeutung gerade n ländlchen Telregonen hn, de de Altenpflege nzwschen erlangt MA&T GmbH, Tel.: , Fax: , E-Mal: Wrtschaftlche Nachrchten 8/

18 Ttelthema Qualtätsmanagement schafft Transparenz und Scherhet Cartasverband für de Regon Hensberg e.v. zertfzert Der Cartasverband für de Regon Hensberg wurde 1966 gegründet und wrd set 1971 als e. V. geführt. Rund Mtgleder unterstützen de Arbet des Verbandes sowohl durch hr ehrenamtlches Engagement als auch fnanzell. Er unterhält zurzet etwa 40 Denste und Enrchtungen n der Regon Hensberg, n denen das Qualtätsmanagementsystem berets vorhanden st oder bs Anfang 2008 mplementert werden soll. De Wrtschaftlchen Nachrchten (WN) sprachen mt Maron Peters, Letern der Abtelung Gesundhet und Pflege m Kres Hensberg. Foto: Cartasverband für de Regon Hensberg e.v. WN: Frau Peters, warum hat sch der Cartasverband für de Implementerung enes Qualtätsmanagementsystems entscheden? Maron Peters st Letern der Abtelung Gesundhet und Pflege m Kres Hensberg. Maron Peters: Wr haben mt der Enführung enes Qualtätsmanagementsystems für de Abtelung Gesundhet und Pflege nach DIN EN ISO 9001:2000 begonnen, um Arbetsabläufe nnerhalb der Abtelung für unsere fünf Cartas- Pflegestatonen und den Hausnotrufdenst transparent, verbndlch und messbar zu gestalten. So hat sch aus unserem schon damals vorhandenen Qualtätsscherungssystem en Qualtätsmanagementsystem entwckelt. Wr haben uns bewusst für de DIN EN ISO als nternatonal anerkanntes Managementsystem entscheden, da es durch sene defnerten Anforderungen ene feste Rahmenstruktur vorgbt, zudem enen prozessorenterten Ansatz und enen systemorenterten Managementansatz benhaltet, de es möglch machen, de DIN EN ISO ndvduell an de Gegebenheten, Rahmenbedngungen und Bedürfnsse unserer Enrchtung und Kunden anzupassen. WN: Welche Enrchtungen werden bzw. wurden berets zertfzert? Peters: Der Cartasverband der Regon Hensberg e. V. st n fünf Abtelungen gegledert: Verwaltung, Abtelung Gesundhet und Pflege, Abtelung Knder-, Jugend- und Famlenhlfe, Abtelung Gefährdeten und Behndertenhlfe und de Abtelung Gemendedenste. De Abtelung Gesundhet und Pflege st m Aprl 2006 durch den TÜV NORD zertfzert worden, de Abtelung Knder-, Jugend- und Famlenhlfe berets m Jahr 2002 durch de DEKRA und de Cartas-Werkstatt Scherwaldenrath ggmbh st set 2004 durch den TÜV Rhenland zertfzert. Derzet wrd das Qualtätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2000 n den übrgen Abtelungen des Cartasverbandes bs Anfang 2008 mplementert. WN: Was hat sch durch das Qualtätsmanagementsystem n den enzelnen Enrchtungen verändert? Peters: Grundsätzlch st erkennbar, dass anhand von Zahlen, Daten und Fakten (qualtatve Kennzahlen) Abläufe messbar und verglechbar geworden snd. De gesamte Entwcklung auf der strategschen und operatven Ebene lässt sch anhand von Zahlen, Daten und Fakten belegen. De Erhebung von qualtatven Kennzahlen st en fester Bestandtel des Qualtätsmanagementsystems geworden. In quartalswese stattfndenden Strategegesprächen und 16 Wrtschaftlche Nachrchten 8/2006

19 Ttelthema n der jährlchen Managementbewertung werden de wrtschaftlchen und qualtatven Kennzahlen besprochen und bewertet. Durch de Erhebung der Daten und de ständge Reflekton st es lecht möglch, rechtzetg auf Enbrüche n den Prozessen, Marktveränderungen oder Verbesserungen zu reageren. De Mtarbeter und Mtarbeternnen haben mehr Scherhet zur Umsetzung hrer täglchen Arbet bekommen. Abläufe snd n allen fünf Cartas-Pflegestatonen glechermaßen transparent und verbndlch gestaltet. WN: We wurde das Qualtätsmanagement-Konzept angenommen? Peters: Heute verfügen wr über en funktonerendes, den Anforderungen der ISO-Norm entsprechendes zertfzertes Qualtätsmanagementsystem. Zu Begnn des Projektes waren wr be der Defnton der Arbetsprozesse und der Erarbetung der Verfahrensanwesungen noch ncht n der Lage, dese n Bezug zuenander zu setzen. Das führte zu Irrtatonen unter den Mtarbeternnen, de zwar n der Lage waren de Verfahrensanwesungen zu verstehen und umzusetzen, den Snn des Qualtätsmanagementsystems jedoch nur schwer erkannten, da der Gesamtzusammenhang noch ncht deutlch war. Erst mt Erstellung ener Prozesslandschaft und der dazugehörgen Kennzahlenmatrx (strategsch und operatv) wurde de Dmenson des Qualtätsmanagementsystems für alle schtbar. Heute würden wr mt der Erarbetung der Verfahrensanwesungen auch de Prozesslandschaft und Kennzahlenmatrx erstellen und mtwachsen lassen, damt das System von Anfang an zu verstehen st. De anfänglche Sorge, alles würde komplzerter, hat sch ncht bestätgt. Im Gegentel, unser Qualtätsmanagementsystem st n sener Struktur sehr klar und transparent und erlechtert das Alltagsgeschäft. Ohne de engagerte, motverte, kreatve und qualfzerte Mtarbet der Mtarbeternnen wäre uns des ncht n dem umfassenden Maße und mt der heutgen Qualtät gelungen. (Das Intervew führte Bert Kramer) Zukunftsträchtg: IT für Pflegeenrchtungen und Pflegedenste Grafk: Wolfgang Mesen IT Beratung Wr werden wenger, wr werden älter, wr werden multkultureller, so brngt Dr. Andreas Kaapke, Geschäftsführer des Insttutes für Handelsforschung an der Unverstät zu Köln (IfH), de anstehenden Veränderungen der Bevölkerungsstrukturen n Deutschland auf den Punkt. Das Statstsche Bundesamt prognostzert ene rückläufge Entwcklung der Bevölkerungszahl und en Anwachsen des Antels älterer Personen an der Gesamtbevölkerung. Das bedeutet höhere Ausgaben für Rente, Gesundhet und Pflege, de de öffentlchen Fnanzen unter Druck setzen. Denn pro Rentner wrd es ncht mehr we heute ver, sondern nur noch zwe Erwerbstätge geben. Jedoch sollte für ene Lebensqualtät m hohen Alter auch de Qualtät der menschlchen Pflege und Betreuung stmmen, denn der Mensch steht m Vordergrund, damt mehr Zet für de unmttelbare Pflege und Betreuung der Menschen blebt, st es wchtg, de pflegebegletenden Prozesse effzent und effektv zu gestalten erzelen von Kostenmnmerung und damt Nutzenmaxmerung. Wolfgang Mesen, Infrastrukturberater m Mcrosoft-Umfeld, hat ene Marktlücke entdeckt er betet Prozessoptmerung mt Unterstützung durch Informatonstechnologe für Pflegeenrchtungen und Pflegedenste an. Das IT-Konzept soll de vom Personal durchzuführende zetntensve Pflegeplanung, Dokumentaton und vor allem de pflegebegletenden Prozesse sowe de Kommunkaton transparenter machen, um damt Kosten enzusparen, erklärt Mesen. Hnzu kommen ene zetlche Entlastung und ene konsequent durchgängge Lestungserfassung. Somt blebt mehr Zet für de unmttelbare Pflege und Betreuung der Menschen. Von der Beratung und Planung über de Durchführung bs hn zur Enführung und Übergabe n Telschrtten des Konzeptes vergeht etwa en Jahr. De Umsetzung des Projektes erfolgt ndvduell abgestmmt auf de Enrchtung. Insgesamt zegt sch de Branche eher verhalten aus Sorge um das Nchtfunktoneren der Informatonstechnologe und dem damt verbundenen Mehraufwand. Jedoch proftert berets en Pflegehem von dem Konzept und das erste Audt war sehr erfolgrech, zegt Mesen auf. (Bert Kramer) Enführung Infrastruktur und elektronscher Denstplan Enführung Pflegeplanung Enführungsphase ca. 1 Jahr Enführung der neuen pfegebegletenden Prozesse Betrebsphase ca Wrtschaftlche Nachrchten 8/

20 Ttelthema Spezalserung und Beratung snd Erfolgsrezepte Apotheken setzen auf Fachkräfte und Servce Rund 270 Apotheken gbt es m früheren Regerungsbezrk Aachen. Früher musste ken Apotheker sene Exstenz n Frage stellen. Das st heute anders. De drastschen Sparmaßnahmen m Gesundhetswesen stellen de Betrebe heute vor de Aufgabe, nach neuen Strategen zu suchen, um das egene Überleben m verschärften Wettbewerb zu schern. Foto: Apothekerkammer De Chancen snd da, aber man muss se nutzen. Das sagt Gabrele Neumann, Vorstzende des Apothekerverbandes Aachen. Se setzt sch dafür en, de selbst geführten Apotheken zu erhalten und den Markt für Arznemttel ncht frezugeben. Das Bespel Großbrtannen zege, wohn das führe, berchtet Gabrele Neumann. Dort hatten große Apothekenketten de Lutz Engelen: De Apothekerkammer setzt sch für Qualtät n der Patentenversorgung en. Prese für Arznemttel drastsch gesenkt. De erste Konsequenz war nach Auskunft von Gabrele Neumann, dass zunächst de Umsätze stegen. Nach kurzer Zet aber hatten de Kunden hre Medkamentenschränke gefüllt und der Umsatz gng weder zurück. Für ene verlässlche Kundenbetreuung und ene fachgerechte Beratung brauche man auch n Zukunft gut ausgebldete Fachkräfte. Das snd approberte Apotheker und de Pharmazeutsch-Technschen Assstenten. Auch n hrer Aachener Karls-Apotheke setzt Gabrele Neumann auf bewährte Fachkräfte. Dort snd dre Apothekernnen und zwe PTA beschäftgt. Entgegen der landläufgen Menung, dass Apotheker ja m Prnzp nur das aus dem Regal nehmen müssen, was der Arzt aufschrebt, haben de Fachleute durchaus verantwortungsvollere Aufgaben. So werden bespelswese n der Karls-Apotheke täglch bs zu zehn Rezepturen m Labor selbst zuberetet. Etwa spezelle Salben für Allergker. De Zukunft auf dem Gesundhetsmarkt seht Gabrele Neumann vor allem n der Spezalserung. Der Rezeptverkauf werde n den nächsten Jahren weter zurückgehen, glaubt se. Stattdessen werde es mehr hochwertge Beratung für alle möglchen Krankhetsblder und zur Vorbeugung geben. De Karls-Apotheke hat sch bespelswese auf homöopathsche Beratungen engestellt. Das Personal besucht dazu laufend Fortbldungsveranstaltungen. Andere Apotheken konzentreren sch mehr auf junge Mütter und deren Knder, weder andere betreuen verstärkt Dabetker. Das hänge auch ab von den Fachärzten n der näheren Umgebung der Apotheken. Es se allerdngs ncht mmer enfach, de Apotheker zu überzeugen, sch neuen Trends zu stellen. Wer kurz vor dem Ruhestand stehe, stecke selten Geld n de Modernserung des Betrebes, weß Gabrele Neumann. Für de Nachfolger se es dann oft schwer, den Anschluss zu halten und den erforderlchen Mndestumsatz zu errechen, der den Betreb auch wrtschaftlch mache. Intellgente Arznemttelversorgung spart Kosten Ich glaube ncht an en Apothekensterben, erklärt Lutz Engelen, Präsdent der Apothekerkammer Nordrhen, der n Herzogenrath de Grenzland-Apotheke betrebt. Aber de Patenten werden bestmmen, wer künftg am Markt blebt. Das snd nach Überzeugung von Engelen de Apotheken, de ene umfassende Beratung und Vorsorge anbeten. Bekanntlch befndet sch de Gesellschaft n enem demographschen Umbruch. Immer mehr ältere Patenten bewrken ene Kostenstegerung und höhere Ansprüche an das Gesundhetssystem. Mt stegender Lebenserwartung nehme auch de Zahl der Krankhetsfälle zu. De Bewältgung deser gesellschaftlchen Herausforderung se nur mt ener überlegten Ennahmenund Ausgabepoltk zu schaffen, de man bsher leder vermsse, krtsert Engelen. De Poltk se gefordert, ene strngente, umfassende und zukunftsfähge Gesundhetspoltk zu erarbeten, de ene Fnanzerbarket der sozalen Scherungssysteme gewährleste. De Apotheken, davon zegt sch Engelen überzeugt, könnten dazu enen wchtgen Betrag lesten, ndem se hre Versorgungsangebote ausbauen und neue Denstlestungen entwckeln würden. De damt verbundene 18 Wrtschaftlche Nachrchten 8/2006

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren.

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren. Wr fokusseren das Wesentlche. Der demografsche Wandel, ene hohe Wettbewerbsdchte, begrenzte Absolventenzahlen es gbt enge Faktoren, de berets heute und auch n Zukunft für enen Mangel an qualfzerten und

Mehr

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Cloud Computng: Wllkommen n der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Marktforscher und Analysten snd sch eng: Cloud Computng st das IT-Thema der Zukunft. Doch was verbrgt sch genau hnter dem Begrff Cloud

Mehr

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Prvate Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Angeln Se sch Ihr Extra be der Rester-Rente. Rendtestark vorsorgen mt ALfonds Rester, der fondsgebundenen Rester-Rente der ALTE LEIPZIGER. Beste Rendtechancen

Mehr

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R Temporäre Stlllegungsentschedungen mttels stufenweser Grenzkostenrechnung E W U F W O R K I N G P A P E R Mag. Dr. Thomas Wala, FH des bf Wen PD Dr. Leonhard Knoll, Unverstät Würzburg Mag. Dr. Stephane

Mehr

Leitliniengerechte psychosoziale Versorgung aus der Sicht des Krankenhausmanagements

Leitliniengerechte psychosoziale Versorgung aus der Sicht des Krankenhausmanagements Unser Auftrag st de aktve Umsetzung der frohen Botschaft Jesu m Denst am Menschen. Ene Herausforderung, der wr täglch neu begegnen. Mt modernster Technk und Kompetenz. Und vor allem mt Menschlchket. Letlnengerechte

Mehr

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein?

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein? FH@-Anwendung Für de Umsetzung von Strukturfonds-Förderungen st laut Vorgaben der EU de Enrchtung enes EDV- Systems für de Erfassung und Übermttlung zuverlässger fnanzeller und statstscher Daten sowe für

Mehr

2014 Jetzt neu! Finanzielle Vorteile und Fördermöglichkeiten für Ihr Studium

2014 Jetzt neu! Finanzielle Vorteile und Fördermöglichkeiten für Ihr Studium Fnanzelle Vortele und Fördermöglchketen für Ihr Studum 2014 Jetzt neu! Steuerlche Vortele Stpenden Studenförderung Bldungsfonds Bldungskredte Förderung durch de Bundeswehr Förderung von Zertfkatskursen

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt Inhalt MULTIVAC Kundenportal Enletung Errechbarket rund um de Uhr Ihre ndvduellen Informatonen Enfach und ntutv Hlfrech und aktuell Ihre Vortele m Überblck

Mehr

Ertragsmanagementmodelle in serviceorientierten IT- Landschaften

Ertragsmanagementmodelle in serviceorientierten IT- Landschaften Ertragsmanagementmodelle n servceorenterten IT- Landschaften Thomas Setzer, Martn Bchler Lehrstuhl für Internetbaserte Geschäftssysteme (IBIS) Fakultät für Informatk, TU München Boltzmannstr. 3 85748 Garchng

Mehr

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart Das grats ebook fur denen erfolgrechen Blogstart präsentert von www.pascromag.de DAS ONLINE-MAGAZIN für dene täglche Inspraton aus den Berechen Desgn, Fotografe und Resen. Mt velen wertvollen Tpps. 1.

Mehr

WIR VERSCHAFFEN DURCHBLICK UNKOMPLIZIERT UND K O M P R I M I E R T Inhalt: De Vson 04 Warum PRIME 05-07 De Marktlage 08 Zeterfassung mt PRIME 09 Projektplanung mt PRIME 10-11 Integraton von PRIME (Grafk)

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg März 2010

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg März 2010 Exklus Für Mtgleder der Volksbank Wpperfürth - Lndlar eg März 2010 Sandra Herweg (rechts) st unser 6.000stes Mtgled herzlchen Glückwunsch! Set Dezember 2009 erst Kundn unserer Bank, hat se durch den Erwerb

Mehr

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02 1 BWL 4 Tutorum V vom 15.05.02 1.1 Der Tlgungsfaktor Der Tlgungsfaktor st der Kehrwert des Endwertfaktors (EWF). EW F (n; ) = (1 + )n 1 T F (n; ) = 1 BWL 4 TUTORIUM V VOM 15.05.02 (1 ) n 1 Mt dem Tlgungsfaktor(TF)

Mehr

Donnerstag, 27.11.2014

Donnerstag, 27.11.2014 F ot o: BMW AGMünc hen X Phone nmot on E x ec ut v epr ev ew 2 7.Nov ember2 01 4 BMW Wel tmünc hen Donnerstag, 27.11.2014 14:00 15:00 15:00 16:00 16:00 17:00 17:00 17:45 Apertf Meet & Greet Kaffee & klener

Mehr

Wirtschaftliche Nachrichten

Wirtschaftliche Nachrichten IHK AACHEN, PF 10 07 40, 52007 Aachen Postvertrebsstück, DPAG, Entgelt bezahlt Wrtschaftlche Nachrchten Wrtschaftlche Nachrchten der Industre- und Handelskammer Aachen Internet: http://www.aachen.hk.de

Mehr

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? rmatonen rund ums Handy INHALT 2 3 4/5 6 7 8 9 10 11 12 Moblfunk: Fakten So werden Funksgnale übertragen So funktonert en Telefonat von Handy zu Handy So wrkt

Mehr

Der Außenbereich im französischen Stil. Seit 15 Jahren führend Erfinder und größter Hersteller der bioklimatischen Pergola in Frankreich

Der Außenbereich im französischen Stil. Seit 15 Jahren führend Erfinder und größter Hersteller der bioklimatischen Pergola in Frankreich Der Außenberech m französschen Stl Set 15 Jahren führend Erfnder und größter Hersteller der boklmatschen Pergola n Frankrech Unsere Werte Engagement: Jeder Mtarbeter muss jeden Tag daran denken, dass allen

Mehr

ZUSATZBEITRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN

ZUSATZBEITRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN ZUSAZBEIRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN DER GESEZLICHEN KRANKENVERSICHERUNG: ANREIZEFFEKE UND PROJEKION BIS 2030 Martn Gasche 205-2010 Zusatzbetrag und sozaler Ausglech n der Gesetzlchen Krankenverscherung:

Mehr

netbank Ratenkredit Große Flexibilität hohe Sicherheit

netbank Ratenkredit Große Flexibilität hohe Sicherheit netbank Ratenkredt Große Flexbltät hohe Scherhet Beten Se Ihren Kunden mt dem netbank Ratenkredt mehr Frehet für ene schere Investton n de Zukunft. In deser Broschüre fnden Se alle wchtgen Informatonen

Mehr

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren Verfahren zur Analyse nomnalskalerten Daten Thomas Schäfer SS 009 1 arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren nonparametrsche Tests werden auch vertelungsfree

Mehr

5. Transmissionsmechanismen der Geldpolitik

5. Transmissionsmechanismen der Geldpolitik Geldtheore und Geldpoltk Grundzüge der Geldtheore und Geldpoltk Sommersemester 2013 5. Transmssonsmechansmen der Geldpoltk Prof. Dr. Jochen Mchaels Geldtheore und Geldpoltk SS 2013 5. Transmssonsmechansmen

Mehr

Schuldrecht. i CEVEC Pharmaceuticals. i Recht, Teil 1: i vfw Köln: i Versicherungen: Kaufverträge und das Kleingedruckte. Checkliste Kaufverträge

Schuldrecht. i CEVEC Pharmaceuticals. i Recht, Teil 1: i vfw Köln: i Versicherungen: Kaufverträge und das Kleingedruckte. Checkliste Kaufverträge Ausgabe 3 Innovatonen und Perspektven rechtsrhensch Köln, Aprl 2004 Schuldrecht Kaufverträge und das Klengedruckte Recht, Tel 1: Checklste Kaufverträge vfw Köln: Technologetransfer CEVEC Pharmaceutcals

Mehr

Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation. IKT-Strategie der Bundesregierung Deutschland Digital 2015. www.bmwi.

Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation. IKT-Strategie der Bundesregierung Deutschland Digital 2015. www.bmwi. Innovatonspoltk, Informatonsgesellschaft, Telekommunkaton IKT-Stratege der Bundesregerung Deutschland Dgtal 2015 www.bmw.de Redakton Bundesmnsterum für Wrtschaft und Technologe (BMW) Gestaltung und Produkton

Mehr

Niederlassungsfahrplan KV Berlin

Niederlassungsfahrplan KV Berlin Nederlassungsfahrplan KV Berln Zel: Nederlassung Approbaton R Facharztprüfung R Start: Medznstudum R Wrtschaft Ausland Forschung Damt Se Ihre Patenten n der egenen Praxs behandeln können Inhaltsverzechns

Mehr

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service.

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service. smart Center Esslngen Compact-Car GmbH & Co. KG Plochnger Straße 108, 73730 Esslngen Tel. 0711 31008-0, Fax 0711 31008-111 www.smart-esslngen.de nfo@smart-esslngen.de Wr nehmen Ihren smart nach velen Klometern

Mehr

Was haben Schüler und Großbanken gemein?

Was haben Schüler und Großbanken gemein? Armn Fügenschuh Aleander Martn Was haben Schüler und Großbanken gemen? Mathematsche Modellerung Analyse und Lösung am Bespel des Rucksackproblems Unter gegebenen Randbedngungen optmale Entschedungen zu

Mehr

Trusted Cloud. Innovatives, sicheres und rechtskonformes Cloud Computing

Trusted Cloud. Innovatives, sicheres und rechtskonformes Cloud Computing Trusted Cloud Innovatves, scheres und rechtskonformes Cloud Computng Inhaltsverzechns Vorwort...3 Das Technologeprogramm Trusted Cloud...4 Entwcklung von Basstechnologen............................................................................................................................................................................................

Mehr

FACT SHEET. ProjectNetWorld

FACT SHEET. ProjectNetWorld ProjectNetWorld Inhalt ProjectNetWorld 3 De Funktonen Der Untersched zu anderen Lösungen 7 Gründe für SaaS Ensatzbereche und Branchen Warum ProjectNetWorld Aufbau & Organsaton 4 MyWorld I ProjectWorld

Mehr

Wie ein Arbeitsverhältnis enden kann

Wie ein Arbeitsverhältnis enden kann We en Arbetsverhältns enden kann Betreb Egenkündgung durch den Arbetgeber Befrstetes Arbetsverhältns Aufhebungsvertrag Betreb vorher Anhörung des Betrebsrates 102 BetrVG Todesfall Beendgungskündgung Frstgerechte

Mehr

Regionales Klimabündnis Ostseetourismus. Klimabündnis Kieler Bucht

Regionales Klimabündnis Ostseetourismus. Klimabündnis Kieler Bucht Regonales Klmabündns Ostseetoursmus jetzt Klmabündns Keler Bucht Prof. Dr. Horst Sterr, Un Kel Chrstan-Albrechts-Unverstät zu Kel Geographsches Insttut Lehrstuhl für Küstengeographe Klmabündns Keler Bucht

Mehr

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unabhängig mit Solarstrom

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unabhängig mit Solarstrom Fasznaton Photovoltak Das rene Vergnügen Unabhängg mt Solarstrom Deutschland Sonnenland Sonnenenstrahlung pro m2 und Jahr Kel Rostock Hamburg Bremen Berln Hannover Magdeburg Dortmund Lepzg Kassel Köln

Mehr

Informationen zum Arbeitsmarkt

Informationen zum Arbeitsmarkt Überscht über de Denstlestungen des und de wchtgsten Vorschrften n den Berechen Arbetsvermttlung, Kurzarbet- und Schlechtwetterentschädgung sowe Beschäftgung von ausländschen Erwerbstätgen Berner Wrtschaft

Mehr

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1 Projektmanagement / Netzplantechnk Sommersemester 005 Sete 1 Prüfungs- oder Matrkel-Nr.: Themenstellung für de Kredtpunkte-Klausur m Haupttermn des Sommersemesters 005 zur SBWL-Lehrveranstaltung Projektmanagement

Mehr

Dr. Leinweber & Partner Rechtsanwälte

Dr. Leinweber & Partner Rechtsanwälte Referent: Rechtsanwalt Johannes Rothmund Dr. Lenweber & Partner Rechtsanwälte Lndenstr. 4 36037 Fulda Telefon 0661 / 250 88-0 Fax 0661 / 250 88-55 j.rothmund@lenweber-partner.de Defnton: egenständge Bezechnung

Mehr

- Manuelle Lageroptimierung - Projektmanagement

- Manuelle Lageroptimierung - Projektmanagement Intensv-Semnar - Manuelle Lageroptmerung - management Gunter Lorek Freer Archtekt Joh.-Würth-Str. 34 67591 Wachenhem Fon 06243-903654 Emal buero@lorek.nfo engneerng Inhaltsverzechns management / -steuerung

Mehr

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14 E/A Cockpt Für Se als Executve Starten Se E/A Cockpt........................................................... 2 Ihre E/A Cockpt Statusüberscht................................................... 2 Ändern

Mehr

AUSBILDUNG. Fit für die Zukunft

AUSBILDUNG. Fit für die Zukunft AUSBILDUNG Ft für de Zukunft D Enletung 2 3 Enen Vorsprung gewnnt, wer startet, solange andere noch überlegen Als Anton Zahoransky m Jahr 1902 n ener klenen Enen Vorsprung gewnnt 2 Industremechanker/-n

Mehr

bciiii $elbbtbc~\~o!lntcti I-Ieim dagegen nictir. Bei freiiidgciiutztcn Inimobilien zeigt ein Vergleich nach Sreucrii, daß das Modell der

bciiii $elbbtbc~\~o!lntcti I-Ieim dagegen nictir. Bei freiiidgciiutztcn Inimobilien zeigt ein Vergleich nach Sreucrii, daß das Modell der uen gegenwärtg d, dle zudem unte 11 'Slgugh..r solltc de Nutzutgs'rt der Innublc 1- rd d.s %~sn\,cau berückschtgt werdenu, rat,,,,,, r Sre~scl~. l)c Nutzungsnrt der Irmoble sctwchtg, wel hc Jer vcrctctc

Mehr

Dämmung von Anlagen in Industrie und Gewerbe. Kosten sparen und Energieeffizienz steigern.

Dämmung von Anlagen in Industrie und Gewerbe. Kosten sparen und Energieeffizienz steigern. Dämmung von Anlagen n Industre und Gewerbe. Kosten sparen und Energeeffzenz stegern. Inhalt. Grußwort. Grußwort... 3 Energeeffzent handeln, Gewnn optmeren.... 4 We kann ch Potenzale n menem Unternehmen

Mehr

Schlussbericht. der Forschungsstelle(n) Nr. 1, Instiut für Fördertechnik und Logistik und

Schlussbericht. der Forschungsstelle(n) Nr. 1, Instiut für Fördertechnik und Logistik und Schlussbercht der Forschungsstelle(n) Nr. 1, Instut für Fördertechnk und Logstk und Insttut für Arbetswssenschaft und Betrebsorgansaton, KIT zu dem über de m Rahmen des Programms zur Förderung der Industrellen

Mehr

Grundlagen der makroökonomischen Analyse kleiner offener Volkswirtschaften

Grundlagen der makroökonomischen Analyse kleiner offener Volkswirtschaften Bassmodul Makroökonomk /W 2010 Grundlagen der makroökonomschen Analyse klener offener Volkswrtschaften Terms of Trade und Wechselkurs Es se en sogenannter Fall des klenen Landes zu betrachten; d.h., de

Mehr

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko Verscherungstechnscher Umgang mt Rsko. Denstlestung Verscherung: Schadensdeckung von für de enzelne Person ncht tragbaren Schäden durch den fnanzellen Ausglech n der Zet und m Kollektv. Des st möglch über

Mehr

Nomenklatur - Übersicht

Nomenklatur - Übersicht Nomenklatur - Überscht Name der synthetschen Varable Wert der synthetschen Varable durch synth. Varable erklärte Gesamt- Streuung durch synth. Varable erkl. Streuung der enzelnen Varablen Korrelaton zwschen

Mehr

Grundzüge der Geldtheorie und Geldpolitik

Grundzüge der Geldtheorie und Geldpolitik Grundzüge der Geldtheore und Geldpoltk Sommersemester 2012 8. Monetäre Transaktonskanäle Prof. Dr. Jochen Mchaels SoSe 2012 Geldtheore & -poltk 8. De Übertragung monetärer Impulse auf de Gesamtwrtschaft

Mehr

magazin Titelthema: Integrierte Stadtentwicklung Neues Lebensgefühl in der Stadt

magazin Titelthema: Integrierte Stadtentwicklung Neues Lebensgefühl in der Stadt magazn AUSGABE 1/2008 8 16 32 Ttelthema: Integrerte Stadtentwcklung Neues Lebensgefühl n der Stadt Intervew mt Olver Wttke: NRW hat dazu begetragen, den Ansatz der ntegrerten Stadtentwcklung zu verbretern

Mehr

Bedarfsorientierte Mindestsicherung - Antrag

Bedarfsorientierte Mindestsicherung - Antrag An de Bezrkshauptmannschaft den Magstrat Graz Engangsstempel Bedarfsorenterte Mndestscherung - Antrag De Bedarfsorenterte Mndestscherung st ene Lestung der öffentlchen Hand zur Scherung des Lebensunterhaltes

Mehr

Mobile Sicherheit durch effiziente Public-Key-Verschlüsselung

Mobile Sicherheit durch effiziente Public-Key-Verschlüsselung Moble cherhet durch effzente ublc-key-verschlüsselung Hagen loog Drk Tmmermann Unverstät Rostock, Insttut für Angewandte Mkroelektronk und Datenverarbetung Rchard-Wagner-tr., 9 Rostock Hagen.loog@un-rostock.de

Mehr

Innovative Handelssysteme für Finanzmärkte und das Computational Grid

Innovative Handelssysteme für Finanzmärkte und das Computational Grid Innovatve Handelssysteme für Fnanzmärkte und das Computatonal Grd von Dpl.-Kfm. Mchael Grunenberg Dr. Danel Vet & Dpl.-Inform.Wrt. Börn Schnzler Prof. Dr. Chrstof Wenhardt Lehrstuhl für Informatonsbetrebswrtschaftslehre,

Mehr

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unsere Stromversorgung Solarenergie

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unsere Stromversorgung Solarenergie Fasznaton Photovoltak Das rene Vergnügen Unsere Stromversorgung Solarenerge Deutschland Sonnenland Sonnenenstrahlung pro m 2 und Jahr Kel Rostock Hamburg Bremen Hannover Berln Magdeburg Dortmund Köln Kassel

Mehr

Geld- und Finanzmärkte

Geld- und Finanzmärkte Gel- un Fnanzmärkte Prof. Dr. Volker Clausen akroökonomk 1 Sommersemester 2008 Fole 1 Gel- un Fnanzmärkte 4.1 De Gelnachfrage 4.2 De Bestmmung es Znssatzes I 4.3 De Bestmmung es Znssatzes II 4.4 Zwe alternatve

Mehr

1. Schwangerschaft und Mutterschutz

1. Schwangerschaft und Mutterschutz Schwangerschaft und Mutterschutz 1. Schwangerschaft und Mutterschutz Schwangerschaftsberatung/ Schwangerschaftskonflktberatung Schwangerschaftsberatungsstellen nformeren und beraten kostenlos über Fragen

Mehr

Portigon Rating Services. Produktpräsentation

Portigon Rating Services. Produktpräsentation Portgon Ratng Servces Produktpräsentaton Ratng Servces Produktüberblck Velfältge Anforderungen erfordern flexble, kreatve und belastbare Lösungen. Folgende Produkte beten Ihnen de bestmöglche Unterstützung

Mehr

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Newsletter für Gewerbe- und Industrekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH www.mpulsplus.de Mt Effzenz zu Höchstlestungen Anmeldung zum E-Mal- Newsletter unter www.mpulsplus.de Stegender

Mehr

Datenträger löschen und einrichten

Datenträger löschen und einrichten Datenträger löschen und enrchten De Zentrale zum Enrchten, Löschen und Parttoneren von Festplatten st das Festplatten-Denstprogramm. Es beherrscht nun auch das Verklenern von Parttonen, ohne dass dabe

Mehr

Energieabrechnung und Energiemanagement Wir bieten innovative Lösungen für die Immobilienwirtschaft.

Energieabrechnung und Energiemanagement Wir bieten innovative Lösungen für die Immobilienwirtschaft. Energeabrechnung und Energemanagement Wr beten nnovatve Lösungen für de Immoblenwrtschaft. Energedenstlestungen Messtechnk Hochwertge und zuverlässge Messgeräte snd de Bass für ene präzse Energeabrechnung.

Mehr

Weiterbildung. Weiterbildung ab NLP-Master. Akademie Schweiz

Weiterbildung. Weiterbildung ab NLP-Master. Akademie Schweiz Weterbldung De Weterbldung n psychologscher Beratung hat den Schwerpunkt m Berech der Angewandten Psychologe. Zulassungsqualfkaton zum klenen Helpraktker (DE) Weterbldung ab -Master Akademe Schwez De Ausbldungen:

Mehr

Quant oder das Verwelken der Wertpapiere. Die Geburt der Finanzkrise aus dem Geist der angewandten Mathematik

Quant oder das Verwelken der Wertpapiere. Die Geburt der Finanzkrise aus dem Geist der angewandten Mathematik Quant der das Verwelken der Wertpapere. De Geburt der Fnanzkrse aus dem Gest der angewandten Mathematk Dmensnen - de Welt der Wssenschaft Gestaltung: Armn Stadler Sendedatum: 7. Ma 2012 Länge: 24 Mnuten

Mehr

Ausgabe 1 / 2014. Nachricht vom CEO, Ausgabe 1. Willkommen bei unserer ersten Ausgabe von Freight Connections in 2014

Ausgabe 1 / 2014. Nachricht vom CEO, Ausgabe 1. Willkommen bei unserer ersten Ausgabe von Freight Connections in 2014 Nachrcht vom CEO Page 1 of 11 Nachrcht vom CEO, Ausgabe 1 Wllkommen be unserer ersten Ausgabe von Freght Connectons n 2014 In deser Ausgabe möchten wr wetere für unsere Kunden spannende Produkte vorstellen,

Mehr

Corporate Social responsibility- Wettbewerb der 70 grössten Konzerne Europas

Corporate Social responsibility- Wettbewerb der 70 grössten Konzerne Europas Corporate Socal responsblty- Wettbewerb der 70 grössten Konzerne Europas Good Company rankng Corporate Socal Responsblty-Wettbewerb der 70 grössten Konzerne Europas Inhalt Vorwort Klaus Raner Krchhoff

Mehr

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN Stand Jul 2014 Lebe Vermeter, wr möchten dem Suchenden das bestmöglche Portal beten, damt er be Ihnen bucht und auch weder unser Portal besucht. Um den Ansprüchen

Mehr

Trainingsangebot 2015 Ihre Aus- und Weiterbildung. ANECON. Weil A vor B kommt.

Trainingsangebot 2015 Ihre Aus- und Weiterbildung. ANECON. Weil A vor B kommt. Tranngsangebot 2015 Ihre Aus- und Weterbldung ANECON. Wel A vor B kommt. ANECON Software Desgn und Beratung GmbH ANECON. Wel A vor B kommt. Unser Anspruch st es, den Busnessnutzen unserer Kunden auf den

Mehr

Alles Öko oder was? Stolze Bilanz. Das Ökostromgesetz 2012. Oesterreichs Energie feierte zehn Jahre Liberalisierung des Strommarkts

Alles Öko oder was? Stolze Bilanz. Das Ökostromgesetz 2012. Oesterreichs Energie feierte zehn Jahre Liberalisierung des Strommarkts Fachmagazn der österrechschen E-Wrtschaft Alles Öko oder was? Das Ökostromgesetz 2012 Jun 2011 P.b.b. Verlagspostamt 1050 Wen Zul.-Nr. GZ 02Z031249 M Postnummer: 6 Stolze Blanz Oesterrechs Energe feerte

Mehr

rw-info Strom weg, Monteure raus Jahr 2009 mit gutem Ergebnis abgeschlossen Liebe Leserin, lieber Leser, Inhalt Das Regionalwerk Bodensee Magazin

rw-info Strom weg, Monteure raus Jahr 2009 mit gutem Ergebnis abgeschlossen Liebe Leserin, lieber Leser, Inhalt Das Regionalwerk Bodensee Magazin Inhalt 3 rw-info Das Regonalwerk Bodensee Magazn 3 Gas für Oberesenbach 4 Henz-Leo Geurtsen: Blanz zum Absched 6 Strom weg: Was de Profs tun 9 De neue Tarfstruktur 10 Kundenporträt: Zeppeln Moble Systeme

Mehr

Hypothekenversicherung oder Bankhypothek?

Hypothekenversicherung oder Bankhypothek? Unverstät Augsburg Prof Dr Hans Ulrch Buhl Kernkompetenzzentrum Fnanz- & Informatonsmanagement Lehrstuhl für BWL, Wrtschaftsnformatk, Informatons- & Fnanzmanagement Dskussonspaper WI-44 Hypothekenverscherung

Mehr

Patientenrechte & Arzneimittel

Patientenrechte & Arzneimittel Dr. Gerald Bachnger Dr. Josef Wess Dr. Mara-Luse Plank Patentenrechte & Arznemttel > Informatonen und Wssenswertes ERWEITERTE NEUAUFLAGE Ene Akton der NÖ Patenten- und Pflegeanwaltschaft und der Gesundhets-

Mehr

Die Unternehmensbefragung wurde vom Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung

Die Unternehmensbefragung wurde vom Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung 1 /2013 26. Jahrgang Themen & Tendenzen Der Newsletter der Mannhemer Wrtschaftsförderung Unternehmensbefragung Enge Verbundenhet mt Mannhem 84 Prozent der n Mannhem ansässgen Unternehmen fühlen sch mt

Mehr

klasse! Das Schulmagazin für Mecklenburg-Vorpommern

klasse! Das Schulmagazin für Mecklenburg-Vorpommern klasse! Das Schulmagazn für Mecklenburg-Vorpommern Schuljahr 2014 2015 Studeren mt Meerwert De Hochschulen n MV zehen mmer mehr Studerende an Schule für alle Warum Inkluson allen Kndern nützt LEHRER DES

Mehr

Zinseszinsformel (Abschnitt 1.2) Begriffe und Symbole der Zinsrechnung. Die vier Fragestellungen der Zinseszinsrechnung 4. Investition & Finanzierung

Zinseszinsformel (Abschnitt 1.2) Begriffe und Symbole der Zinsrechnung. Die vier Fragestellungen der Zinseszinsrechnung 4. Investition & Finanzierung Znsesznsformel (Abschntt 1.2) 3 Investton & Fnanzerung 1. Fnanzmathematk Unv.-Prof. Dr. Dr. Andreas Löffler (AL@wacc.de) t Z t K t Znsesznsformel 0 1.000 K 0 1 100 1.100 K 1 = K 0 + K 0 = K 0 (1 + ) 2

Mehr

Unternehmen für eine Ansiedlung gewinnen, forderte Miodek die Vertreter der anwesenden Unternehmen

Unternehmen für eine Ansiedlung gewinnen, forderte Miodek die Vertreter der anwesenden Unternehmen 3/2014 27. Jahrgang Themen & Tendenzen Der Newsletter der Mannhemer Wrtschaftsförderung 2. WIRTSCHAFTSDIALOG KONVERSION IN MANNHEIM Gewerbeflächen und Wohnraum Konkrete Wohn- und Gewerbenutzungen auf ehemalgen

Mehr

OFFEN SEIN. NEUGIERIG BLEIBEN. UND NICHT WUNDERN, WENN SO VIEL MÖGLICH WIRD. ÜBERBLICK + VIELE DINGE, DIE SIE WISSEN SOLLTEN.

OFFEN SEIN. NEUGIERIG BLEIBEN. UND NICHT WUNDERN, WENN SO VIEL MÖGLICH WIRD. ÜBERBLICK + VIELE DINGE, DIE SIE WISSEN SOLLTEN. OFFEN SEIN. NEUGIERIG BLEIBEN. UND NICHT WUNDERN, WENN SO VIEL MÖGLICH WIRD. + VIELE DINGE, DIE SIE WISSEN SOLLTEN. ÜBERBLICK Alle Produkte, alle Lestungen. Ausgabe NR. 03 / 205 INHALT AYGO oben ohne GESCHÄFTSKUNDENPRODUKTE

Mehr

Aktionsideen für die Bildungsarbeit. Mehr Infos auf www.stilvollerleben.de

Aktionsideen für die Bildungsarbeit. Mehr Infos auf www.stilvollerleben.de Verantwortung für Mensch und Umwelt De globalserte Welt macht unser Leben velfältger, aber auch komplexer und undurchschaubarer. Oft wssen wr weng darüber, n welcher Regon deser Erde und zu welchen Bedngungen

Mehr

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick Onlne-ervces Vortele für en m Überblck Fgur-enzeln E-Mal Dgtales Belegbuchen Fgur-Gruppe teuerberater austausch mt Kassenbuch der Fnanzverwaltung onlne hreschluss Jahresbschluss De Entfernung zu Ihrem

Mehr

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Newsletter für Gewerbe- und Industrekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Ausgabe 2 I Jul 2013 www.mpulsplus.de Synergen nutzen und Mehrwerte schaffen Anmeldung zum E-Mal- Newsletter

Mehr

Es grüßt Sie herzlich. Harald Blum Geschäftsführer. STEP Stuttgarter Engineering Park GmbH. Aus dem Inhalt. Impressum Herausgeber:

Es grüßt Sie herzlich. Harald Blum Geschäftsführer. STEP Stuttgarter Engineering Park GmbH. Aus dem Inhalt. Impressum Herausgeber: Als Unternehmer bleben Se am besten jederzet BEWEGLICH snd Se mt Lestung m Doppelpack: Beratung durch Aktuelle Informatonen aus dem Stuttgarter Engneerng Park November 2009 Ihren Steuerberater und Unternehmenssoftware

Mehr

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07 Auswertung von Umfragen und Expermenten Umgang mt Statstken n Maturaarbeten Realserung der Auswertung mt Excel 07 3.Auflage Dese Broschüre hlft bem Verfassen und Betreuen von Maturaarbeten. De 3.Auflage

Mehr

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shopping zeigen. www.comarch-cloud.

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shopping zeigen. www.comarch-cloud. Webshop SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shoppng zegen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 EINFÜHRUNG 3 2 PRODUKTATTRIBUTE ZUWEISEN 3 3 WEBSHOP KONFIGURIEREN

Mehr

Die Vorsorge. Brandneu. www.publica.ch. Das Magazin von Publica Nr. 1 April 2014

Die Vorsorge. Brandneu. www.publica.ch. Das Magazin von Publica Nr. 1 April 2014 Brandneu www.publca.ch De Vorsorge Das Magazn von Publca Nr. Aprl 204 SEITE 4 Unser Engagement für Se! Der Leter Verscherung und der Leter Markt management erklären, warum de Kunden zufredenhet für PUBLICA

Mehr

Geld & Gewinn. Moderne Bank, moderne Medien: Eine Frage des Vertrauens Seite 4. Rhein-Ruhr eg. Ausgabe 2 08

Geld & Gewinn. Moderne Bank, moderne Medien: Eine Frage des Vertrauens Seite 4. Rhein-Ruhr eg. Ausgabe 2 08 Ausgabe 2 08 Enfach. Ihre Bank. Geld & Gewnn Das Kundenmagazn Ihrer PSD Bank Rhen-Ruhr e G Rhen-Ruhr eg Moderne Bank, moderne Meden: Ene Frage des Vertrauens Sete 4 Altersarmut adé: Schern Se sch Ihre

Mehr

Die Zahl i phantastisch, praktisch, anschaulich

Die Zahl i phantastisch, praktisch, anschaulich Unverstät Würzburg 977 Würzburg Telefon: (91 888 5598 De Zahl phantastsch, praktsch, anschaulch De Geschchte der Zahl war dre Jahrhunderte lang dadurch geprägt, dass se und damt de kompleen Zahlen n Mathematkerkresen

Mehr

FAMOS - ein ganzheitlicher Ansatz zum Fehlermanagement

FAMOS - ein ganzheitlicher Ansatz zum Fehlermanagement FAMOS - en ganzhetlcher Ansatz zum Fehlermanagement Dpl.-Ing.(FH) Andreas Plach 1 Prof. Dr.-Ing. Rüdger Hornfeck 1 Prof. Dr.-Ing. Frank Reg 2 Prof. Dr. habl. Jörg Roth 1 1 Georg-Smon-Ohm-Hochschule Nürnberg

Mehr

Das Kundenmagazin der SQS Software Quality Systems. 30 Jahre Business und IT DER FAKTOR QUALITÄT 2 /2012

Das Kundenmagazin der SQS Software Quality Systems. 30 Jahre Business und IT DER FAKTOR QUALITÄT 2 /2012 Das Kundenmagazn der SQS Software Qualty Systems 30 Jahre Busness und IT DER FAKTOR QUALITÄT 2 /2012 Schwerpunkt / Qualtät n Tradtonsberufen: ene Umfrage Unternehmen & Märkte / Schneller bezahlen m Enzelhandel

Mehr

next generation media

next generation media Innovatonspoltk, Informatonsgesellschaft, Telekommunkaton Dese Druckschrft wrd m Rahmen der Öffentlchketsarbet des Bundesmnsterums für Wrtschaft und Technologe herausgegeben. Se wrd kostenlos abgegeben

Mehr

Haan. Die Familienbroschüre. Willkommen in. Netzwerk für Familien Amt für Jugend, Soziales und Schule

Haan. Die Familienbroschüre. Willkommen in. Netzwerk für Familien Amt für Jugend, Soziales und Schule Haan Wllkommen n De Famlenbroschüre Netzwerk für Famlen Amt für Jugend, Sozales und Schule Wllkommen n Haan - De Famlenbroschüre Lebe Eltern, ch freue mch, Ihnen de zwete Auflage der Famlenbroschüre Wllkommen

Mehr

RAINER MAURER, Pforzheim - 1 - Prof. Dr. Rainer Maure. RAINER MAURER, Pforzheim - 3 - Prof. Dr. Rainer Maure. RAINER MAURER, Pforzheim - 5 -

RAINER MAURER, Pforzheim - 1 - Prof. Dr. Rainer Maure. RAINER MAURER, Pforzheim - 3 - Prof. Dr. Rainer Maure. RAINER MAURER, Pforzheim - 5 - Internatonale Wrtschaftsbezehungen. Internatonale Fnanzmarktkrsen Ergänzung: De Europäsche Schuldenkrse. Internatonale Fnanzmarktkrsen. Internatonale Fnanzmarktkrsen.. De Entstehung spekulatver Blasen..

Mehr

Kapazität und Qualität steigern, Kosten senken

Kapazität und Qualität steigern, Kosten senken Nr. 11 17. Jun 2011 13. Jahrgang Beschchtungs-Lösungen mt System Phone + 49 [0] 77 07. 1 51-0 www.frelacke.de nfo @frelacke.de Kunststofflackerung 6 Kfz-Außenspegel wrtschaftlch beschchten SMR stattet

Mehr

Fenster. Auftaktveranstaltung des Lokalen Teilhabekreises Gangelt. Weitere Themen: Martin Minten neuer Geschäftsführer

Fenster. Auftaktveranstaltung des Lokalen Teilhabekreises Gangelt. Weitere Themen: Martin Minten neuer Geschäftsführer Aprl 2014 De Hauszetung der Gangelter Enrchtungen Mara Hlf Fenster Auftaktveranstaltung des Lokalen Telhabekreses Gangelt Wetere Themen: Martn Mnten neuer Geschäftsführer Enwehung neue gerontopsychatrsche

Mehr

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB Vertreb / CRM Erfolgreches Kundenmanagement mt staffitpro WEB Vertreb /CRM Aufgabe des Leadsmoduls Kontaktanbahnung: Enen neuen Lead erfassen Mt dem Leadsmodul halten Se de Kundendaten m Geschäftskontaktemodul

Mehr

Sicher anlegen Mit Garantieprodukten kinderleicht und sicher in Wertpapiere investieren! Seite 6

Sicher anlegen Mit Garantieprodukten kinderleicht und sicher in Wertpapiere investieren! Seite 6 AUSGABE 2 09 Enfach. Ihre Bank. GELD & GEWINN DAS KUNDENMAGAZIN IHRER PSD BANK RHEIN-RUHR eg Rhen-Ruhr eg Scher anlegen Mt Garanteprodukten knderlecht und scher n Wertpapere nvesteren! Sete 6 Lücken schleßen:

Mehr

Stochastik - Kapitel 4

Stochastik - Kapitel 4 Aufgaben ab Sete 5 4. Zufallsgrößen / Zufallsvarablen und hre Vertelungen 4. Zufallsgröße / Zufallsvarable Defnton: Ene Zufallsgröße (Zufallsvarable) X ordnet jedem Versuchsergebns ω Ω ene reelle Zahl

Mehr

IT-Sicherheit messbar machen aber wie?

IT-Sicherheit messbar machen aber wie? IT-Scherhet messbar machen aber we? Messbarket von IT-Scherhet IT Scherhet m Unternehmen De Herausforderung IT-Scherhet messen Rskomanagement IT-Scherhet m Unternehmen... Als durchgängger Prozess STRATEGIEEBENE

Mehr

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Ausgabe 1 I März 2012

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Ausgabe 1 I März 2012 Newsletter für Gewerbe- und Industrekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Ausgabe 1 I März 2012 www.mpulsplus.de Mt der Energewende auf Erfolgskurs Anmeldung zum E-Mal- Newsletter unter

Mehr

Article Auswirkungen von Basel II auf die Leasing-Branche

Article Auswirkungen von Basel II auf die Leasing-Branche econstor www.econstor.eu Der Open-Access-Publkatonsserver der ZBW Lebnz-Informatonszentrum Wrtschaft The Open Access Publcaton Server of the ZBW Lebnz Informaton Centre for Economcs Hartmann-Wendels, Thomas

Mehr

Leitfaden für Promovierende an der Universität Leipzig

Leitfaden für Promovierende an der Universität Leipzig Der PromoverendenRat an der Unverstät Lepzg (Hg.) Letfaden für Promoverende an der Unverstät Lepzg Lepzg 2011 ProRat 2010-2011, 2. Aufl. Fotografsche Abbldungen: Research Academy Lepzg 2010 Fotografen:

Mehr

Ihr komischstes Erlebnis beim Putzen? Vor drei Jahren habe ich meinen Reinigungswagen

Ihr komischstes Erlebnis beim Putzen? Vor drei Jahren habe ich meinen Reinigungswagen 12 STEP AROUND und aus dem STEP Schller Buchhandlung: Endlch ene Alternatve zu Amazon. STEP-Mtarbeter m Portrat: We Joggen oder Marathonlaufen. Mt desem Statement verleß letzte Woche ene Kundn de Schller

Mehr

Ihr geschützter Bereich Organisation Einfachheit Leistung

Ihr geschützter Bereich Organisation Einfachheit Leistung Rev. 07/2012 Ihr geschützter Berech Organsaton Enfachhet Lestung www.vstos.t Ihr La geschützter tua area rservata Berech 1 MyVstos MyVstos st ene nformatsche Plattform für den Vstos Händler. Se ermöglcht

Mehr

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg Oktober 2010

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg Oktober 2010 Exklus Für Mtgleder der Volksbank Wpperth - Lndlar eg Oktober 2010 Sete 4 Sete 5 "De Menschen m Mttelpunkt" der vom Flmclub 86 Neye erstellte Flm zegt n endrucksvoller Wese de Verbundenhet der Volksbank

Mehr

Kurzgutachten zur Buchpreisbindungsstudie des Office of Fair Trading (OFT)

Kurzgutachten zur Buchpreisbindungsstudie des Office of Fair Trading (OFT) Kurzgutachten zur Buchpresbndungsstude des Offce of Far Tradng (OFT) Dr. Egon Bellgardt 17. November 2008 Inhalt Management Summary...2 0. Gegenstand des Kurzgutachtens...4 1. Stellungnahme zu Enzelaspekten

Mehr