FARB- UND DESIGN - VON WORMS AUS AUFGESPÜRT VON MONIKA FECHT, VERENA BECKER, FRANK STEIN UND STEFFEN SPENDEL

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FARB- UND DESIGN - VON WORMS AUS AUFGESPÜRT VON MONIKA FECHT, VERENA BECKER, FRANK STEIN UND STEFFEN SPENDEL"

Transkript

1 FARB- UND DESIGN - TRENDS FÜR DIE WELT VON WORMS AUS AUFGESPÜRT VON MONIKA FECHT, VERENA BECKER, FRANK STEIN UND STEFFEN SPENDEL Wenn es darum geht, wie trendige Boutiquen, Restaurants, Küchen, Wohnoder Badezimmer in Zukunft aus sehen, dann blickt die Welt auch nach Worms. Denn in der Wormser Zen trale der R E N O L I T S E spüren zwei»detektivinnen des künf tigen Geschmacks«jährlich die neuesten Trends auf. Messebesuche in Mailand, Paris und Köln, Trendzirkel in Miami, Lissabon und Florenz, Vorträge in Shanghai, Kapstadt und Mexico City, dazwischen Kundenbesuche und dann noch ein Zwei-Tages-Kurztrip nach Taipeh für einen Workshop: Monika Fecht und Verena Becker vom Corporate Designmanagement der R E N O L I T S E sind ganz schön viel unterwegs. Aber wer Trends vorhersagen will, muss eben genau wissen, was aktuell angesagt ist und wohin die Tendenz geht. Und so sammeln die beiden Eindrücke, diskutieren gesellschaftliche Entwicklungen und informieren sich über neue Produkte und Materialien sie sind gewissermaßen als Detektive dem zukünftigen Geschmack auf der Spur. 279

2 »Die Farb-, Material- und Formvorlieben eines Menschen sind kulturelle Reflexe und ein Indikator für die Verfassung eines Konsumenten.«Monika Fecht Seit 2003 bietet die R E N O L I T Gruppe gut recherchierte Informationen und Beratung zu Oberflächen-/Design- und Farbtrends. Seit 2009 trägt dieser Service den Namen»Colour Road«.»Das Ziel von Colour Road ist es, Unternehmen in der Möbelindustrie und beim Innenausbau zu inspirieren. Denn nicht jeder dieser Hersteller hat die Ressourcen, um sich selbst über die neuesten Trends zu informieren«, so Monika Fecht, Leiterin des Corporate-Design-Managements bei R E N O L I T. Wenn diese Unternehmen moderne Produkte herstellen, die sich gut verkaufen, freut das auch die R E N O L I T. Schließlich hat das Familienunternehmen viele Erzeugnisse für diese Branche im Sortiment, von Thermolaminaten und 2D-Folien für die Veredelung von Möbeloberflächen und Fußböden über Paneele zur Innenraumausstattung, Folien zur Verkleidung von Fensterrahmen, Türen, Garagentoren und sogar ganzer Häuserfassaden bis hin zu Folien für die Auskleidung von Swimmingpools nicht zu vergessen auch die Folien für Spanndecken, die spektakuläre Deckenkonstruktionen ermöglichen und gerade im Ladenbau immer beliebter werden. Colour Road hat einen weiteren Vorteil für R E N O L I T: Die Vorhersage von Trends erleichtert den eigenen Geschäftsbereichen die Arbeit. Sollen künftig eher supermatte Ober flächen entwickelt werden oder lohnt sich die Entwicklung neuer Eichenholzdekore? Welche Farben könnten die Kunden in den nächsten Jahren interessieren? Hier gibt Colour Road wertvolle Entscheidungshilfen. Darüber hinaus wird Colour Road mittlerweile auch als kostenpflichtige Dienstleistung angeboten: R E N O L I T berät Kunden in Designfragen und entwickelt gemeinsam mit ihnen Vorschläge, wie künftige Trends in deren eigenen Kollektio nen umgesetzt werden können. Stimmungen aufspüren Wie sagt man die Trends der kommenden Jahre voraus? Hier denkt Monika Fecht ganzheitlich:»die Farb-, Material- und Formvorlieben eines Menschen sind immer ein kultureller Reflex. Sie sind ein Indikator für die Verfassung eines Konsumenten.«Ein gutes Beispiel hierfür ist die Finanzkrise, die sich auch in den Farben und Materialen widerspiegelte: Die ernste Stimmung führte dazu, dass eher gedeckte Farben und solide Materialen wie Holz oder Stein im Trend lagen. Ein wichtiger Aspekt der Arbeit bei Colour Road ist daher, die Stimmung der Menschen zu kennen und zu interpretieren: Was ist wichtig für sie? Was beschäftigt sie? Orient ist in Doch auch wenn man sich in die Menschen hineinversetzt, bleibt es schwierig, daraus auf zukünftige Trends zu schließen. Denn manche Trends folgen gesellschaftlichen Entwicklungen, 280

3 »Detektivinnen des zukünftigen Geschmacks «: Monika Fecht (links) und Verena Becker vom Corporate Designmanagement der R E N O L I T S E bereisen die Welt, um nach Trends zu suchen. manche sind aber auch eine Gegenreaktion darauf. So erfreuten sich 2013 orientalische Muster und Ornamente großer Beliebtheit ungeachtet der Angst, die extreme Islamisten bei vielen Menschen erzeugen. Da sich solche Entwicklungen für einen Einzelnen nur schwer vorhersagen lassen, ist es von großer Bedeutung, viele verschiedene Meinungen zu sammeln. Dies geschieht auf zahlreichen Workshops und in Diskussionsrunden weltweit. Dort kommen Vertreter aus unterschiedlichsten Branchen zusammen: Hersteller von Farben und Lacken, Designer, Trendscouts, Wissenschaftler sowie Produkt- und Marketing verantwortliche global agierender Unternehmen. Diese Vernetzung untereinander ist extrem wichtig für die Vorhersage zukünftiger Trends. Denn hier tauschen sich nicht nur die einzelnen Akteure untereinander aus. Gleichzeitig orientieren sich auch viele der Beteiligten an den Ergebnissen dieser Treffen und wirken mit ihren Produkten dann an der Entstehung neuer Trends mit. Von gesellschaftlichen Strömungen zur konkreten Farbe Mit den Eindrücken aus diesen Workshops und von zahlreichen Messen und Veranstaltungen im Hinterkopf geht es schließlich daran, konkrete Trendvorhersagen zu erstellen. Dies unterscheidet den Trendservice Colour Road von vielen anderen Materialund Farbprognosen. Im Sommer jedes Jahres beginnt dann die Arbeit an der Trendprognose für das nächste und teils übernächste Jahr. Ein wichtiges Werkzeug hierfür sind die sogenannten Trendcollagen. In diese fließt all das gesammelte Material aus den vergangenen Monaten mit ein, ob Fotos, Stoffe, oder interessante Materialproben.»Diese Collagen helfen uns, einen Überblick über all die Strömungen und Eindrücke zu erhalten«, so Verena Becker. 281

4 Hilfe kommt dabei von der französischen Stylistin R. C. M. gemeinsam werden die Collagen nochmals kritisch betrachtet und bearbeitet: Welche Farben haben sich bewährt? Welche Bilder gehen in die gleiche Richtung? Was wird verworfen, was hat tatsächlich das Zeug zum neuen Trend? Diese Fragen werden intensiv diskutiert. Das Ergebnis der Diskussionen sind dann drei oder vier Trendcollagen, die jeweils bestimmte Farbgebiete zeigen und die sich an einem übergeordneten Thema orientieren. Eine solche Einbettung in eine bestimmte Geschichte verleiht den Prognosen einen verständlichen und plausiblen Kontext. Das kommt bei den Nutzern gut an, wie das rege Interesse an Vorträgen und Informationsmaterialien zeigt. 2013/2014: mystisch, romantisch, futuristisch Welche Trend-Geschichten hält das Jahr 2014 für uns bereit? Für die Colour Road 2013/2014 gibt es drei Themengebiete, die gewissermaßen eine Zeitreise beschreiben:»mystic Inspirations«nimmt Anleihen an der Welt des Mittelalters,»Romantic Reflections«bezieht sich auf das beschauliche Landleben der Romantik,»Future Creations«dagegen lässt sich von futuristi- Mystic Inspirations»Mystic Inspirations«greift Elemente des Mittelalters auf. Auch heute noch erzählen Burgen und Kathedralen von einer Epoche, in der die Menschen noch uneingeschränkt einer höheren Macht vertrauten. Immer mehr Designer zitieren klerikale und feudale Kleidungsmerkmale aus jener Zeit und interpretieren diese neu. Das gilt genauso für Zeichen vergangener Kulturen. Geometrische Symbole und Schriftzeichen werden im neuen Kontext genutzt, ähnlich, wie das mit orientalischen Ornamenten schon jetzt in Mode ist. In die Zeit des Mittelalters fällt auch ein Ende der Indifferenz und Kontrastarmut. Intensive dunkle Töne und Schwarz drängen in den Vordergrund. Dazu passen sogenannte Off-White-Töne (Weiß mit einem kleinen Anteil Grau oder Farbe), Cremetöne, warme Flachstöne oder Steingrau. 282

5 Romantic Reflections»Romantic Reflections«wird von der Zeit der Romantik inspiriert. Diese steht für eine kritische Distanz zur Verstandeswelt der Aufklärung und setzt ihr Gefühl und Poesie gleichberechtigt entgegen. Das drückt sich vor allem in Anleihen aus der Welt des Farmlebens und der Jagdbzw. Reiterkultur aus. Britische Karomuster, Tweed und weiche Wollstoffe sind gefragt. Die dazu passenden Farben sind u. a. warme Gelb- und Orangetöne sowie Rot und Goldbraun. Future Creations Das Trendthema»Future Creations«ist nüchtern und klar: Vor dem inneren Auge erscheinen fantastische Städte der Zukunft, großartige Schöpfungen einer neuer Architektengeneration, die dem Menschen wieder einen festen Platz im Universum zuordnen. Ab Mitte des 21. Jahrhunderts werden siebzig Prozent der Weltbevölkerung in Städten leben, dies erfordert neue sozial- und umweltverträgliche Lösungen und Konzepte. Der Wunsch nach Verbundenheit mit natürlichen Elementen bringt Grün in unsere Städte, Community- Gärten wachsen und bereichern unsere Lebensräume und sozialen Gefüge. Die Farben dieses Trendthemas sind tiefes Dunkelblau, helle Wassertöne, Petrol, Graublau und warme Grüntöne. 283

6 Die R E N O L I T Gruppe Die R E N O L I T Gruppe zählt zu den international führenden Herstellern hochwertiger Kunststoff-Folien und verwandter Produkte für technische Anwendungen. Das unabhängige Familienunternehmen setzt seit über 65 Jahren auf Innovation und beschäftigt heute rund Mitarbeiter an mehr als 30 Produktions standorten und Vertriebsgesellschaften. schen Szenerien leiten. Wird also Mittelalter, gemischt mit Landhaus-Stil und Hightech, der Trend für 2014? Nicht ganz, denn Colour Road verzichtet konsequent darauf, einzelne Megatrends auszurufen. Die drei Trendthemen repräsentieren vielmehr Strömungen, die gleichzeitig nebeneinander existieren und an denen sich die Hersteller orientieren können. Jedes Trendthema beinhaltet dabei eine ganze Fülle von Assoziationen, die sich wiederum in unterschiedlichen Materialien, Farben, Formen und Symbolen äußern.»haben noch jeden unserer Trends wiedergefunden«diese drei Trendthemen werden Sie in den nächsten Monaten höchstwahrscheinlich wiedersehen, ob Sie ein Möbelhaus betreten, ein neu eingerichtetes Restaurant oder ein Küchenstudio. Viele Möbelhersteller und Inneneinrichter geben die Quelle ihrer Inspirationen natürlich nicht preis. Aber im Design vieler moderner Möbel, Küchen, Boutiquen, Restaurants und sogar ganzer Häuser steckt ein Stückchen der Colour Road aus Worms. Schließlich war die Erfolgsquote von Colour Road bislang sehr gut, wie Verena Becker berichtet:»wir sind ja nicht nur auf Messen, um uns neu inspirieren zu lassen, sondern auch, um unsere Prognosen zu überprüfen. Und bislang haben wir noch jeden unserer Trends wiedergefunden.«achten Sie doch bei Ihrem nächsten Einkaufsbummel einmal darauf, ob auch Sie einen dieser weltweiten Trends aufspüren! 284

Wir machen Marken erlebbar.

Wir machen Marken erlebbar. Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.] Einen Raum zu gestalten bedeutet, im Kopf des Betrachters ein Bild hervorzurufen, Stimmungen zu erzeugen und unverwechselbare Erlebniswelten

Mehr

FARBÜBUNGEN KUNST FARBKREISE KUNST

FARBÜBUNGEN KUNST FARBKREISE KUNST 16 KUNST HAUTFARBEN-KREIS Jede Hautfarbe ist unterschiedlich. Das musst du ausprobieren. Dieser Farbkreis hilft dir dabei. Fülle die Felder des Kreises mit den jeweiligen Farben aus. Benutze eine Lochmaske

Mehr

Zugestellt durch Österreichische Post GENIESSEN SIE IHR ZUHAUSE WIE IHREN URLAUB.

Zugestellt durch Österreichische Post GENIESSEN SIE IHR ZUHAUSE WIE IHREN URLAUB. Zugestellt durch Österreichische Post GENIESSEN SIE IHR ZUHAUSE WIE IHREN URLAUB. Praun & Partner bündelt Know-how, Erfahrung und Kompetenz rund um das Thema Sonnenschutz. Wir kennen die neuesten Entwicklungen

Mehr

Drei Kernaussagen im Möbel-Design das ist die Quintessenz der diesjährigen Salone del Mobile.

Drei Kernaussagen im Möbel-Design das ist die Quintessenz der diesjährigen Salone del Mobile. M Ö B E L F R Ü H L I N G I N M A I L A N D S A LO N E D E L M O B I L E 2 0 1 6 TAG S : Ev ents Möbel Dekore 28.04.2016 Die Möbel-Welt zu Gast in Italien: Die Salone del Mobile in Mailand ist die Messe

Mehr

Pressemitteilung Trendworkshop Iberische Halbinsel 15/16

Pressemitteilung Trendworkshop Iberische Halbinsel 15/16 Designer und Architekten zum bei Schattdecor Trendforum für Interzum Trends auch für Südeuropa bestätigt Claudia Küchen, Leiterin Design: Für uns ist der Austausch mit Designern und Architekten zu aktuellen

Mehr

Das große Buch Photoshop CS3 & Lightroom Stefan Gross Pavel Kaplun

Das große Buch Photoshop CS3 & Lightroom Stefan Gross Pavel Kaplun Das große Buch Photoshop CS3 & Lightroom Stefan Gross Pavel Kaplun DATA BECKER 7.1 Ebenenfüllmethoden Die Ebenenfüllmethoden erlauben Kombinationen mit Ebenen unter Einbeziehung verschiedener Verschmelzungsmethoden.

Mehr

druckguss Kompetenz in Metall

druckguss Kompetenz in Metall druckguss Kompetenz in Metall 2 und wie man damit umgeht Schweizer Qualität als Ausgangspunkt 1933 Gründung der Metallgarnitur GmbH, in St.Gallen-Winkeln 1948 Umzug nach Gossau SG, an die Mooswiesstrasse

Mehr

Obwohl alle meine Kunden und Projekte verschieden sind, nähere ich mich jedem Projekt durch folgende entscheidende Entwicklungsstufen:

Obwohl alle meine Kunden und Projekte verschieden sind, nähere ich mich jedem Projekt durch folgende entscheidende Entwicklungsstufen: designprozess Wie läuft ein Projekt ab? So wird ein Schuh draus. Obwohl alle meine Kunden und Projekte verschieden sind, nähere ich mich jedem Projekt durch folgende entscheidende Entwicklungsstufen: 1.

Mehr

Management. für nachhaltige. Unternehmensentwicklung

Management. für nachhaltige. Unternehmensentwicklung Management für nachhaltige Unternehmensentwicklung IHK Zertifikatslehrgang September 2012 50 Unterrichtseinheiten (45 Minuten) jeweils Freitag, 13.00 bis 20.15 Uhr und Samstag, 9.30 bis 16.30 Uhr Übersicht:

Mehr

MANN 2: Es passt einfach zu meinem Gesicht, und meine Freundin findet das auch.

MANN 2: Es passt einfach zu meinem Gesicht, und meine Freundin findet das auch. BART IST WIEDER SALONFÄHIG Bärte galten lange als altmodisch. Wenn man als Mann jung und dynamisch wirken wollte, war es unmöglich, einen Bart zu tragen. Jetzt ist der Bart wieder modern. Sowohl Hollywoodstars

Mehr

PIXELCUTTING. we work for your success. WE WORK FOR YOUR SUCCSESS Unsere Angebote im November 2012

PIXELCUTTING. we work for your success. WE WORK FOR YOUR SUCCSESS Unsere Angebote im November 2012 PIXELCUTTING we work for your success PIXELCUTTING WE WORK FOR YOUR SUCCSESS Unsere Angebote im November 2012 UNSERE ANGEBOTE 2013 WIR HEISSEN SIE HERZLICH WILLKOMMEN Klein aber fein, das ist es, was

Mehr

Impress-Vorlagen für die Freie Universität Berlin

Impress-Vorlagen für die Freie Universität Berlin Center für Digitale Systeme, CeDiS Impress-Vorlagen für die Freie Universität Berlin Muster und Master, Corporate Design 2.0 Impress-Vorlage Die Vorgaben der Vorlage und die folgenden Anwendungsbeispiele

Mehr

Ihre Exzellenz Frau Botschafterin der Republik Österreich in. Sehr geehrter Herr Präsident des Europäischen Verbands

Ihre Exzellenz Frau Botschafterin der Republik Österreich in. Sehr geehrter Herr Präsident des Europäischen Verbands Ihre Exzellenz Frau Botschafterin der Republik Österreich in Griechenland, Sehr geehrter Herr Präsident des Europäischen Verbands Beruflicher Bildungsträger, Sehr geehrte Damen und Herren, gestatten Sie

Mehr

Text Design. Nora Maria Mayr

Text Design. Nora Maria Mayr Text Design Nora Maria Mayr Kurze Theorie meiner Arbeitsweise 1. Die richtigen Emotionen stimulieren Emotional Boosting=> Marketing aus Sicht des Gehirns (Kaufentscheidungen fallen unbewusst auf Grund

Mehr

STUDIO La Bottega verfolgt immer ein Ziel: den status quo kontinuierlich zu ändern. La Bottega ist ein Kreativlabor, ein stetiges Experimentieren auf der Suche nach innovativen Produkten, Materialien und

Mehr

COMINN KOMpetenzen für INNovation im Metallsektor DEFINITIONEN DER LERNERGEBNISSE

COMINN KOMpetenzen für INNovation im Metallsektor DEFINITIONEN DER LERNERGEBNISSE COMINN KOMpetenzen für INNovation im Metallsektor Land: Institution: Qualifikation: UNGARN TREBAG ltd Innovationsentwicklung und Verantwortliche für Innovation in Arbeitsteams in Klein- und Mittelunternehmen,

Mehr

Deutschland, Kreativland? Im Ausland werden wir oft auf

Deutschland, Kreativland? Im Ausland werden wir oft auf Wie kreativ ist Deutschland? Eine Online-Befragung mit 271 Teilnehmern lässt ein paar Rückschlüsse zu Von Annette Horváth, Tanja Gabriele Baudson und Catrin Seel Deutschland, Kreativland? Im Ausland werden

Mehr

FRISCH INSPIRIERT WORKSHOPS UND MASTER CLASSES

FRISCH INSPIRIERT WORKSHOPS UND MASTER CLASSES FRISCH INSPIRIERT WORKSHOPS UND MASTER CLASSES 02 THAYNGEN Alles andere als trockene Theorie. Im Chefmanship Centre Thayngen erwartet Sie alles, was ein Profiherz höherschlagen lässt. WEITERBILDEN, AUSTAUSCHEN,

Mehr

Ersetzt gute Werbung gutes Design? Gestaltung und Marketing

Ersetzt gute Werbung gutes Design? Gestaltung und Marketing Ersetzt gute Werbung gutes Design? Gestaltung und Marketing von Victoria Lemke Geschichte und Theorie der Gestaltung II Die Gestaltung muss sich in der heutigen Zeit mit mehreren Hindernissen und Problemen

Mehr

Die SWISS KRONO GROUP The World in ONE Collection

Die SWISS KRONO GROUP The World in ONE Collection Die SWISS KRONO GROUP The World in ONE Collection ONE WORLD Collection ist die erste Kollektion von Möbeldekoren der SWISS KRONO GROUP, die europaweit erhältlich sein wird. Produziert wird sie in den Unternehmen

Mehr

Setzen Sie Ihren Messestand

Setzen Sie Ihren Messestand FOTOS: MODE CITY, PARIS 2013 // COLLECTIF NGUYEN NGOC TEIL #01 Fortsetzung IN LINIE 2.2015 Setzen Sie Ihren Messestand OPTIMAL IN SZENE LINIE INTERNATIONAL zeigt Ihnen in Kooperation mit den Eventexperten

Mehr

Tipps für die Gliederung einer Präsentation

Tipps für die Gliederung einer Präsentation Tipps für die Gliederung einer Präsentation Eldepark, 19372 Garwitz Telefon (038722) 227-0 Telefax (038722) 227-50 Ansprechpartner: Carsten Kremke Internet: www.kremke.de E-Mail: c.kremke@kremke.de Das

Mehr

GmbH. Feuer im Herzen. Werbung im Blut.

GmbH. Feuer im Herzen. Werbung im Blut. GmbH Feuer im Herzen. Werbung im Blut. feuer im herzen. werbung im blut. professionell im dialog in.signo ist eine inhabergeführte Agentur für Design und Kommunikation mit Sitz in Hamburg. Die Größe einer

Mehr

REVIEW COLOURS + CONCEPTS

REVIEW COLOURS + CONCEPTS REVIEW COLOURS + CONCEPTS 11. Mai 2014 Ariane Dübbert Zeitgeist, Inspiration, Farbe, Material, Dessinierung und Musterung das Trendseminar bot, neben einer analy tischen Sicht auf aktuelle gesellschaftliche

Mehr

BUCHERER. station.ch/awards/bucherer

BUCHERER. station.ch/awards/bucherer BUCHERER Bucherer gehört zu den führenden Fachgeschäften für Luxus-Uhren und Schmuck in Europa. Neben der Uhrenmarke Carl F. Bucherer vertritt das Unternehmen zahlreiche renommierte Uhrenbrands und präsentiert

Mehr

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt?

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Wenn Du heute ins Lexikon schaust, dann findest du etliche Definitionen zu Legasthenie. Und alle sind anders. Je nachdem, in welches Lexikon du schaust.

Mehr

Machen Sie eine unverwechselbare Figur!

Machen Sie eine unverwechselbare Figur! Machen Sie eine unverwechselbare Figur! Wie Sie und Ihr Unternehmen mit Corporate Design mehr Erfolg haben. 1. Was ist eigentlich Corporate Design? Corporate Design bezeichnet das gesamte visuelle Erscheinungsbild

Mehr

Wie gelingt Elektromobilität?

Wie gelingt Elektromobilität? Ziele der Unterrichtseinheit Die Schüler / innen führen unter Anleitung eine Umfeldanalyse zum Thema Elektromobilität (in Österreich) durch. Die Schüler / innen interpretieren das Ergebnis der eigenen

Mehr

DAS INBOUND MARKETING SPIEL. Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com

DAS INBOUND MARKETING SPIEL. Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com DAS INBOUND MARKETING SPIEL Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com Vorwort Leads das ist die Währung, die wirklich zählt. Denn aus Leads werden im besten Fall Kunden. Und die wertvollsten Leads sind

Mehr

Trendforschung Die Zukunft der Verführung

Trendforschung Die Zukunft der Verführung Trendforschung Die Zukunft der Verführung K. Fratz 1 Trendforschung Die Zukunft der Verführung Kirstine Fratz Trendlehre und Forschung. DE-Hamburg 2 Trendforschung Die Zukunft der Verführung K. Fratz 10.

Mehr

Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest,

Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, Feng Shui Feng Shui und modernes Design Das funktioniert? Ja, denn alle Prinzipien des Feng Shui lassen sich auf unseren mitteleuropäischen Geschmack und Tradition anwenden. Feng Shui bedeutet für uns

Mehr

Newsletter. Bürger reden mit über Lösungen zum Erhalt der Fröttmaninger Heide. Ausgabe 6 März 2014

Newsletter. Bürger reden mit über Lösungen zum Erhalt der Fröttmaninger Heide. Ausgabe 6 März 2014 Newsletter Bürger reden mit über Lösungen zum Erhalt der Fröttmaninger Heide Ausgabe 6 März 2014 Die Regierung von Oberbayern plant die Fröttmaninger Heide Südlicher Teil als Naturschutzgebiet auszuweisen.

Mehr

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2. SOCIALMEDIA Analyse ihres Internet-Portals MIT FACEBOOK & CO. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.0 Social Media Marketing mit Facebook, Google+ und anderen Plattformen Social Gaming für Ihren Unternehmenserfolg

Mehr

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen?

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? Wer bin ich? Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? René Ich habe ein sehr schlechtes Gefühl bei dem Projekt, dass wir jetzt gestartet haben.

Mehr

Zwischenbericht Januar bis März 2015 GFT Technologies AG

Zwischenbericht Januar bis März 2015 GFT Technologies AG Zwischenbericht Januar bis März 2015 GFT Technologies AG Dr. Jochen Ruetz, CFO 13. Mai 2015 Auf einen Blick Die GFT Group ist globaler Partner für digitale Innovation. GFT entwickelt IT-Lösungen für den

Mehr

PRAXISBUTLER ANPASSUNG DER VORLAGEN

PRAXISBUTLER ANPASSUNG DER VORLAGEN Praxisbutler Anpassung der Vorlagen 1 PRAXISBUTLER ANPASSUNG DER VORLAGEN Die Vorlagen werden hauptsächlich in den Bereichen Klienten und Fakturierung benutzt. Die Anpassung dieser Vorlagen ist wichtig,

Mehr

WEISSE TRENDTÜREN TARSIA ALTERA

WEISSE TRENDTÜREN TARSIA ALTERA WEISSE TRENDTÜREN TARSIA ALTERA 2 Inhalt Trendtür Tarsia 4 Trendtür Tarsia: Details und Inspirationen 6 planofix Designdrücker 7 Trendtür Altera 89 8 Trendtür Altera 90 10 Eine weiße Entscheidung: WIRUS

Mehr

Lehrgang interne/externe

Lehrgang interne/externe Lehrgang interne/externe systemische Organisationsberatung Systemische Organisationsberatung Organisationen strukturieren unser Leben. Die Aufgaben, die in Wirtschaft und Gesellschaft sowie im globalen

Mehr

Ein Mind Map erstellen Schritt für Schritt

Ein Mind Map erstellen Schritt für Schritt Ein Mind Map erstellen Schritt für Schritt Beim Mind Mapping notieren Sie Ihre Gedanken nicht wie üblich hinter- oder untereinander. Anstelle dessen schreiben Sie das Hauptthema Ihrer Notizen auf die Mitte

Mehr

Leidenschaft unsere wichtigste Maßeinheit

Leidenschaft unsere wichtigste Maßeinheit Leidenschaft unsere wichtigste Maßeinheit Trauringe von Christian Bauer werden seit 1880 mit meisterhaftem Geschick, höchster Präzision und viel Liebe fürs Detail gefertigt. Diese langjährige Erfahrung

Mehr

Siedle gewinnt starken Partner

Siedle gewinnt starken Partner Furtwangen, 01.04.2015 Abdruck honorarfrei. Wir freuen uns über ein Belegexemplar! 2337 Anschläge (ohne Headline und Bildunterschriften) am Dokumentende, druckfähige Bilddaten separat Neue Kooperation

Mehr

HOW TO: Presentation. by JA Alumni Austria

HOW TO: Presentation. by JA Alumni Austria HOW TO: Presentation by JA Alumni Austria Contents Liebe Geschäftsführung,... 2 Inhalt... Fehler! Textmarke nicht definiert. Was die Jury bewertet... 3 Relevanz und Inhalt... 3 Präsentationstechnik...

Mehr

Der Wintergarten. Beratung & Planung Aus eigener Produktion

Der Wintergarten. Beratung & Planung Aus eigener Produktion JURA Überdachungen Wintergärten Unser Lieblingsplatz Der Wintergarten Beratung & Planung Aus eigener Produktion Wohn-Wintergärten Kalt-Wintergärten Halbjahres-Wintergärten Haustürvordächer Haustürvorbauten

Mehr

IQ Spielentwurf Leitfaden für LehrerInnen - Detektivspiel

IQ Spielentwurf Leitfaden für LehrerInnen - Detektivspiel IQ Spielentwurf Leitfaden für LehrerInnen - Detektivspiel Abstract Aus der Sicht eines Spieleentwicklers sollen SchülerInnen ein IQ Spiel namens Detektivspiel entwerfen und/oder analysieren und/oder testen.

Mehr

Hiestand & Suhr: Erfolgreiches 1. Messehalbjahr 2015

Hiestand & Suhr: Erfolgreiches 1. Messehalbjahr 2015 Mai 2015 Messeerfolg³ Hiestand & Suhr: Erfolgreiches 1. Messehalbjahr 2015 Freiburg/ Mit gleich drei erfolgreichen Messen konnte sich Hiestand & Suhr im ersten Halbjahr 2015 einem breiten Publikum präsentieren.

Mehr

Erfolgreiche HOLZ-HANDWERK in Nürnberg Messebesucher von GRASS Neuheiten begeistert

Erfolgreiche HOLZ-HANDWERK in Nürnberg Messebesucher von GRASS Neuheiten begeistert l Erfolgreiche HOLZ-HANDWERK in Nürnberg Messebesucher von GRASS Neuheiten begeistert Auf dem Messedoppel HOLZ-HANDWERK und fensterbau/frontale war die Zulieferhalle 10.1 gut besucht. Besonders der GRASS

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien ALTE BRÄUCHE IM ADVENT In den Alpen gibt es sehr alte Traditionen zur Advents- und Weihnachtszeit. Der deutsche Fotograf Carsten Peter hat in verschiedenen Regionen der Alpen in Deutschland, Österreich

Mehr

Am Drostenstück 14 58507 Lüdenscheid Telefon 0 23 51 96 80-0 www.workwearbung.de Ein Service der Druckerei Vogel GmbH

Am Drostenstück 14 58507 Lüdenscheid Telefon 0 23 51 96 80-0 www.workwearbung.de Ein Service der Druckerei Vogel GmbH Am Drostenstück 14 58507 Lüdenscheid Telefon 0 23 51 96 80-0 www.workwearbung.de Ein Service der Druckerei Vogel GmbH Stick Ideal für hochwertige Corporate-Fashion Anwendungen oder für besonders beanspruchte

Mehr

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus?

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? NINA DEISSLER Flirten Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? Die Steinzeit lässt grüßen 19 es sonst zu erklären, dass Männer bei einer Möglichkeit zum One-Night-Stand mit

Mehr

Einzigartig wie die Liebe selbst...

Einzigartig wie die Liebe selbst... Einzigartig wie die Liebe selbst......und in höchster Form vollendet. Willkommen im Trauring-Land der unbegrenzten Möglichkeiten! Sie haben sich für einander entschieden und suchen nun die passenden Symbole

Mehr

Zeitgenössische Kunst verstehen. Wir machen Programm Museumsdienst Köln

Zeitgenössische Kunst verstehen. Wir machen Programm Museumsdienst Köln Zeitgenössische Kunst verstehen Wir machen Programm Museumsdienst Köln Der Begriff Zeitgenössische Kunst beschreibt die Kunst der Gegenwart. In der Regel leben die Künstler noch und sind künstlerisch aktiv.

Mehr

Die komplette Produktwelt interaktiv erleben GRASS bewegt auf der interzum 2011 in Köln

Die komplette Produktwelt interaktiv erleben GRASS bewegt auf der interzum 2011 in Köln Die komplette Produktwelt interaktiv erleben GRASS bewegt auf der interzum 2011 in Köln Grün fluoreszierender GRASS-Cube gibt den Puls an Bewegungs-Systeme real und interaktiv erleben Besucher aus aller

Mehr

Bündner Rohschinken ½

Bündner Rohschinken ½ MICARNA Deutschland stellt sich vor: Sehr geehrter Herr Stratemann, Wir sind in der Schweiz führend. In täglicher Arbeit streben wir danach, hervorragende Produktqualität mit exzellenten Dienstleistungen

Mehr

Henning Eberhagen. NLP und Lernen

Henning Eberhagen. NLP und Lernen Henning Eberhagen NLP und Lernen Inhaltsverzeichnis: Lernhemmnisse...2 Ein guter Zustand unterstützt...3 Lernen mit NLP-Methoden...3 Innere Ausrichtung auf Ziele...4 www.active-books.de -1- Der Zweck des

Mehr

NEUE UNIFORMEN FÜR HAMBURGS POLIZEI

NEUE UNIFORMEN FÜR HAMBURGS POLIZEI Die neue blaue Uniform für die Hamburger Polizei ist fertig. Am 19. Mai 2003 wurde sie der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Oktober 2003 startete ein Trageversuch mit 110 Teilnehmern /-innen, der eine überaus

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort. Anrede

Es gilt das gesprochene Wort. Anrede Sperrfrist: 28. November 2007, 13.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort Statement des Staatssekretärs im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Karl Freller, anlässlich des Pressegesprächs

Mehr

Deutschland entdecken

Deutschland entdecken Deutschland entdecken LANDESKUNDLICHE MATERIALEN FÜR DAS INTERAKTIVE WHITEBOARD KÖLN ARBEITSBLÄTTER Arbeitsblatt 1: Sich zu Fotos äußern Aufgabe Zeit Ziel Schauen Sie sich die Fotos an und ergänzen Sie

Mehr

ZULIEFERMESSE FÜR MÖBEL- INDUSTRIE UND INNENAUSBAU FEBRUAR 2017 BAD SALZUFLEN AUSSTELLERINFORMATION KOMPAKT.INTENSIV.EFFIZIENT.

ZULIEFERMESSE FÜR MÖBEL- INDUSTRIE UND INNENAUSBAU FEBRUAR 2017 BAD SALZUFLEN AUSSTELLERINFORMATION KOMPAKT.INTENSIV.EFFIZIENT. ZULIEFERMESSE FÜR MÖBEL- INDUSTRIE UND INNENAUSBAU 7. 9. FEBRUAR 2017 BAD SALZUFLEN AUSSTELLERINFORMATION KOMPAKT.INTENSIV.EFFIZIENT. ZOW DIE MESSE KOMPAKT. INTENSIV. EFFIZIENT. KOMPAKT Auf drei Tage verkürzt

Mehr

R A L L Y E. R. tt... m verziert. AB 8 JAHRE AUF DEN SPUREN KÖLNER GESCHICHTE NAME: DAS KÖLNER WAPPEN

R A L L Y E. R. tt... m verziert. AB 8 JAHRE AUF DEN SPUREN KÖLNER GESCHICHTE NAME: DAS KÖLNER WAPPEN AB 8 JAHRE R A L L Y E AUF DEN SPUREN KÖLNER GESCHICHTE NAME: Am Eingang zur Ausstellung befindet sich das Kölner Stadtwappen. Die drei Kronen darauf stehen für die Heiligen Drei Könige, deren Überreste

Mehr

4. Bestandsaufnahme im Betrieb

4. Bestandsaufnahme im Betrieb 4. Bestandsaufnahme im Betrieb Beginnen wir also mit dem ersten Check einer Bestandsaufnahme in Ihrem Betrieb. Dazu setzen Sie sich bitte erneut die Brille Ihres Kunden auf und besuchen in Gedanken Ihren

Mehr

7,25% Die REIFF-Anleihe: Festzins. Die optimale Ergänzung für Ihr Investmentportfolio

7,25% Die REIFF-Anleihe: Festzins. Die optimale Ergänzung für Ihr Investmentportfolio Die REIFF-Anleihe: Die optimale Ergänzung für Ihr Investmentportfolio Unternehmens-Anleihe Laufzeit: 5 Jahre ISIN: DE000A1H3F20 WKN: A1H3F2 Zeichnungsstart 16.05.2011 7,25% Festzins www.reiff-anleihe.de

Mehr

Das Leitbild vom Verein WIR

Das Leitbild vom Verein WIR Das Leitbild vom Verein WIR Dieses Zeichen ist ein Gütesiegel. Texte mit diesem Gütesiegel sind leicht verständlich. Leicht Lesen gibt es in drei Stufen. B1: leicht verständlich A2: noch leichter verständlich

Mehr

wirklich schönere Wohnen Interieur für Sie in Perfektion TISCHLERWERKSTÄTTE

wirklich schönere Wohnen Interieur für Sie in Perfektion TISCHLERWERKSTÄTTE Das Interieur für Sie in Perfektion TISCHLERWERKSTÄTTE stets individuell für Sie für jeden Das Individualität ist das, was jeden von uns zu dem macht, was er ist. Geschmäcker sind verschieden doch Bedürfnisse

Mehr

» Ein. » Willkommen. Unternehmen, zwei starke Marken.« bei den MeisterWerken.«

» Ein. » Willkommen. Unternehmen, zwei starke Marken.« bei den MeisterWerken.« 2 3» Ein Unternehmen, zwei starke Marken. Willkommen bei den MeisterWerken.«Willkommen im Sauerland. Willkommen bei uns, den Mitarbeitern der MeisterWerke. Lernen Sie uns auf den folgenden Seiten besser

Mehr

Wer wir sind. Wofür wir stehen.

Wer wir sind. Wofür wir stehen. Wer wir sind. Wofür wir stehen. GW bewegt nicht nur Waren und Daten, sondern auch Menschen, die mit dem orangen Netzwerk entweder intern oder extern in Verbindung stehen. Wir bewegen uns mit unseren Kunden

Mehr

KoMPETEnzzEnTruM WAnDErn WAlk

KoMPETEnzzEnTruM WAnDErn WAlk KoMPETEnzzEnTruM WAnDErn WAlk kompetenzzentrum WAnDeRn WAlk DeR ort FÜR WAnDeRInFoRmATIonen, PRoJekTARBeIT UnD erfahrungsaustausch europaweit. FeRTIGSTellUnG Im HeRBST 2015 WAnDeRn. AUSTAUSCH. lernen.

Mehr

Content Marketing. Teil 3

Content Marketing. Teil 3 Content Marketing Teil 3 DVR: 0438804 Mai 2013 Business-to-Business-Content Marketing Besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, welche Rolle Content Marketing innerhalb des B-to-B-Marketings spielen kann.

Mehr

ursula paulick kommunikation 3 Zeigen Sie Gesicht! Wissenswertes zum Thema Corporate Design

ursula paulick kommunikation 3 Zeigen Sie Gesicht! Wissenswertes zum Thema Corporate Design Zeigen Sie Gesicht! Wissenswertes zum Thema Corporate Design 1. Was ist eigentlich Corporate Design? Corporate Design bezeichnet das gesamte visuelle Erscheinungsbild eines Unternehmens nach innen und

Mehr

freundeskreis Projekt

freundeskreis Projekt Melitta BellaCrema der cremafeine Unterschied. Unser Projektablauf für das Projekt Melitta freundeskreis Projekt genuss-experten freundeskreis Projektablauf: Bringen Sie frischen Wind in Ihre Tasse! Die

Mehr

Activity Based Working denkt Bürokonzepte weiter

Activity Based Working denkt Bürokonzepte weiter Pressemitteilung, 25.04.2012 Activity Based Working denkt Bürokonzepte weiter Der Schreibtisch ist nicht der einzige Ort, an dem Arbeit geschieht. Der Trend geht in Richtung Activity Based Working: Je

Mehr

Ebenenmasken Grundlagen

Ebenenmasken Grundlagen Ebenenmasken Grundlagen Was sind Ebenmasken? Was machen sie? Wofür braucht man sie? Wie funktionieren sie? Ebenmasken sind eines der sinnvollsten Tools in anspruchvollen EBV Programmen (EBV = elektronische

Mehr

IHR STARKER PARTNER IN BERLIN-ADLERSHOF.

IHR STARKER PARTNER IN BERLIN-ADLERSHOF. IHR STARKER PARTNER IN BERLIN-ADLERSHOF. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite: Ihre Ansprechpartner rund ums Bauen. 980_RK_FL_Standort_Adlershof_Dinlang_RZ.indd 1 24.10.14 10:48 MEHR BAUSTOFFE, MEHR

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien EIN NEUER CHEF FÜRS FAMILIENUNTERNEHMEN Für viele Unternehmer ist es nicht leicht, passende Mitarbeiter zu finden. Das gilt erst recht, wenn man die eigene Firma verkaufen will. Personalberatungen wie

Mehr

Frühjahr Sommer. Solange der Vorrat reicht!

Frühjahr Sommer. Solange der Vorrat reicht! Frühjahr Sommer 20 12 Solange der Vorrat reicht! Liebe -Kundin, die Mode entwickelt sich weiter. Früher waren Schuhe nur die Begleiter des Outfits, heute sind sie manchmal sogar wegweisend. Oft stellt

Mehr

Die Story als PDF. Alle Infos auf www.fairpartners.com

Die Story als PDF. Alle Infos auf www.fairpartners.com Die Story als PDF. Alle Infos auf www.fairpartners.com Über uns Statisch ist out. Unternehmensverzeichnisse, in denen man einfach nur aufgelistet ist, reichen nicht mehr aus. Es wird Zeit für den nächsten

Mehr

social media Guidelines

social media Guidelines social media Guidelines Ein Leitfaden der ZBW für den Umgang im Social Web Stand: Mai 2011 Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft Leibniz Information Centre for Economics 2 Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

Mehr

23. Dezember 2008 no. 15

23. Dezember 2008 no. 15 Infobrief von Ihr Lieben! 23. Dezember 2008 no. 15 Das Jahr ist schon fast wieder zu Ende. Vielleicht sind Sie noch damit beschäftigt, das eine oder andere für Weihnachten herzustellen oder basteln Sie

Mehr

DRUCK- UND MEDIENHAUS

DRUCK- UND MEDIENHAUS DRUCK- UND MEDIENHAUS Durch die Blume gesagt...... bieten wir alles, was Sie brauchen, wenn Sie etwas in den Druck geben möchten. Sie kommen mit einer Idee, einem Text, einer Vorlage, und wir gestalten,

Mehr

Projektimbiss. Den Sponsor begeistern. BusinessPM Unser Beitrag zu I h rem Projekterfolg. von Dipl. Physiker Walter Plagge, MBA. 1.

Projektimbiss. Den Sponsor begeistern. BusinessPM Unser Beitrag zu I h rem Projekterfolg. von Dipl. Physiker Walter Plagge, MBA. 1. BusinessPM Unser Beitrag zu Ausgabe 2012 Seite 1/5 Den Sponsor begeistern von Dipl. Physiker Walter Plagge, MBA 1. Einstimmung Ein Projektmanager hat üblicherweise vier verschiedene Gruppen von Ansprechpartnern:

Mehr

Auf dem silbernen Tablet

Auf dem silbernen Tablet Auf dem silbernen Tablet Der Standort Blaichach, Leitwerk für die weltweite Fertigung der Sicherheitssysteme ABS/ESP, sammelt intensiv Erfahrung mit Industrie 4.0. In der neuen, vernetzten Arbeitswelt,

Mehr

Hilfen und Begleitung für Klinikpersonal, das ein sterbendes Kind pflegt und dessen Familie begleitet.

Hilfen und Begleitung für Klinikpersonal, das ein sterbendes Kind pflegt und dessen Familie begleitet. Hilfen und Begleitung für Klinikpersonal, das ein sterbendes Kind pflegt und dessen Familie begleitet. Die Pflege sterbender Kinder und die Begleitung der Eltern und Geschwisterkinder stellt eine der größten

Mehr

Öffnen Sie die Albelli Gestaltungssoftware

Öffnen Sie die Albelli Gestaltungssoftware In 10 Schritten zu Ihrem ersten Fotobuch Anleitung Ab Windowsversion 7.4 1 Wählen Sie Ihre besten Fotos aus. Wenn Sie wissen, welche Fotos Sie verwenden möchten, speichern Sie sie am besten in einem Ordner

Mehr

www.niedermeyer-immobilien.de Ein Immobilienverkauf gehört in sichere Hände

www.niedermeyer-immobilien.de Ein Immobilienverkauf gehört in sichere Hände www.niedermeyer-immobilien.de Ein Immobilienverkauf gehört in sichere Hände Beste Qualität bei Dienstleistung und Beratung Sie merken es vom ersten Moment an: Bei mir gibt es keine Vermarktung von der

Mehr

Open Innovation Plattform: Die Werkstatt-Community von und für Profis

Open Innovation Plattform: Die Werkstatt-Community von und für Profis Open Innovation Plattform: Die Werkstatt-Community von und für Profis http://auto-repair-ideas.bosch.com Open Innovation Plattform. Die Community für erfahrene Profis Werkstatt-Profis unter sich Wie oft

Mehr

Nach Köln, New York und Berlin ging es nun nach Wien

Nach Köln, New York und Berlin ging es nun nach Wien Nach Köln, New York und Berlin ging es nun nach Wien Es ist der 11.04.2013. Pünktlich um 7:oo Uhr startet unser Flieger von Köln in Richtung Wien. Nach nur 1:30 Uhr setzen wir zur Landung an. Mit dem City

Mehr

Geschichte bewahren. Evonik schützt historische Gebäude vor Schmutz und Witterung

Geschichte bewahren. Evonik schützt historische Gebäude vor Schmutz und Witterung Evonik Product Story Geschichte bewahren Evonik schützt historische Gebäude vor Schmutz und Witterung Er hat schon viel erlebt der ab 1380 in zwei Bauschritten bis 1540 gotisch erbaute Willibrordi-Dom

Mehr

Engineering Kompetenz ist ein Versprechen.

Engineering Kompetenz ist ein Versprechen. Engineering Kompetenz ist ein Versprechen. In der modernen Zerspanung geht es um mehr als Drehen, Fräsen, Bohren und Gewinden. Perfektion und Präzision sind nur noch Grundvoraussetzung für Ihren Erfolg.

Mehr

5 Marketing-Tipps für

5 Marketing-Tipps für 5 Marketing-Tipps für Immobilienprofisienprofis Inhalt 1. Ihre Webseite 2. Der erste Kontakt 3. Prelisting-Package 4. Kundennähe 5. Weiterempfehlungen Insbesondere in schwächer besiedelten Gebieten kann

Mehr

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen.

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen Vertiefen Brüche im Alltag zu Aufgabe Schulbuch, Seite 06 Schokoladenstücke Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. a) Till will von jeder Tafel

Mehr

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG MESSEBAU HORNEY DESIGN UND GESTALTUNG GMBH

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG MESSEBAU HORNEY DESIGN UND GESTALTUNG GMBH UNTERNEHMENSVORSTELLUNG MESSEBAU HORNEY DESIGN UND GESTALTUNG GMBH INHALTSVERZEICHNIS 1 UNTERNEHMEN UND ORGANISATION 2 TECHNISCHE AUSSTATTUNG 3 LEISTUNGSSPEKTRUM 4 WARUM HORNEY DESIGN? 5 REFERENZEN 1 DAS

Mehr

Antrag Logo und Corporate Design

Antrag Logo und Corporate Design Antrag Logo und Corporate Design Abstimmung (ja/nein): Die Mitgliederversammlung beschließt, dass ERCA zukünftig das folgende Logo und Corporate Design (siehe Beispiele) verwendet. Begründung: Das bisherige

Mehr

DESIGNED TO RELAX ESSGRUPPEN

DESIGNED TO RELAX ESSGRUPPEN DESIGNED TO RELAX E ESSGRUPPEN ESSELLA ESSGRUPPE `DUBAI 5 PERS. - Rundgeflecht, Natur - 1499 ESSELLA ESSGRUPPE `VIENNA 8 PERS. - Flachgeflecht, Bicolor-Braun - 1499 ESSELLA BAR-SET `BARI 6 PERS. - Flachgeflecht,

Mehr

Designmanagement. Designmanagement? Guido Kurz. Designmanagement. FH Düsseldorf WS 2009/10

Designmanagement. Designmanagement? Guido Kurz. Designmanagement. FH Düsseldorf WS 2009/10 ? Einfach gesagt, ist die geschäftliche Seite des Designs. Einfach gesagt, ist die geschäftliche Seite des Designs. umfasst die laufenden Prozesse, unternehmerischen Entscheidungen und Strategien, die

Mehr

Beeinflusst Gestaltung unsere Haltung?

Beeinflusst Gestaltung unsere Haltung? www.mcbw.de Ist Design zukünftig unsichtbar? Wie viel Design passt in ein Sparschwein? Macht Licht das schönere Produkt? Gibt es einen Stuhl für Alle? Soll ich das Gegenteil denken? Beeinflusst Gestaltung

Mehr

Angela Aebi 1/12 3. Bildungsjahr

Angela Aebi 1/12 3. Bildungsjahr Einführung eines neuen Werbegeschenkes Angela Aebi 1/12 3. Bildungsjahr Angela Aebi Abteilung Marketing 3. Bildungsjahr Angela Aebi 2/12 3. Bildungsjahr IInhallttsverrzeiichniis 1 Flussdiagramm... 4 2

Mehr

Erfolg im E-Business

Erfolg im E-Business Erfolg im E-Business So machen Sie aus Besuchern Kunden Mit dem 1&1 Werbe-Paket garantieren wir Ihnen monatlich eine feste Anzahl von qualifizierten Besuchern auf Ihrer Homepage. Alle diese Besucher haben

Mehr

DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW28

DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW28 DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW28 Der neutrale Newsletter für Trader, die sich nicht von den Medien beeinflussen lassen möchten. DISCLAIMER Der Newsletter enthält keine Empfehlungen für Trades, bietet

Mehr

Jeder Cannes schaffen

Jeder Cannes schaffen Jeder Cannes schaffen GOLDRAUSCH Jeder Cannes schaffen»es GIBT IDEEN, DIE KANN MAN NICHT MIT GOLD AUFWIEGEN, ABER MAN SOLLTE SIE SICH ZUMINDEST VERGOLDEN LASSEN.« AWARD SERVICE»JEDER WETTBEWERB HAT SEINE

Mehr

Machen Sie eine unverwechselbare Figur!

Machen Sie eine unverwechselbare Figur! Machen Sie eine unverwechselbare Figur! (Mehr) Erfolg mit Coroporate Design 1. Was ist eigentlich Corporate Design? Im allgemeinen Sprachgebrauch werden die häufig die Begriffe Corporate Identity (CD)

Mehr

4 Fachmessen 4 Messehallen 600 Aussteller 16.000 Fachbesucher MESSE STUTTGART VOM 4. BIS 6. FEBRUAR 2016. www.expo-4-0.com

4 Fachmessen 4 Messehallen 600 Aussteller 16.000 Fachbesucher MESSE STUTTGART VOM 4. BIS 6. FEBRUAR 2016. www.expo-4-0.com 4 Fachmessen 4 Messehallen 600 16.000 MESSE STUTTGART VOM 4. BIS 6. FEBRUAR 2016 www.expo-4-0.com Konzept Die TV TecStyle Visions ist für alle Entscheider und Experten der Textilveredlungs- und Werbemittelbranche

Mehr