Tradingstrategien für jeden Markt und jede Zeit

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Tradingstrategien für jeden Markt und jede Zeit"

Transkript

1 Robert C. Miner Tradingstrategien für jeden Markt und jede Zeit Die besten Ein- und Ausstiegssignale für Aktien-, Forex- und Futures-Märkte FinanzBuch Verlag

2 5 Inhalt Vorwort Einführung TEIL 1: Tradingstrategien mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit für jeden Markt und jeden Zeitrahmen Kapitel 1: Trade-Strategien mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit für jeden Markt und jeden Zeitrahmen Jeder Markt, jeder Zeitrahmen Marktbedingungen mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit Vorauslaufende und nachlaufende Indikatoren Was Sie in diesem Buch und dieser CD lernen werden Fangen wir an Kapitel 2: Die Momentum-Strategie mit mehreren Zeitrahmen Was ist Momentum? Momentum-Strategien mit mehreren Zeitrahmen Die grundlegende Momentum-Strategie mit zwei Zeitrahmen Das Momentum des längeren Zeitrahmens identifiziert die Richtung des Trades. 28 Wenn sich das Momentum dreht Die meisten Kursindikatoren repräsentieren das Ausmaß der Veränderung Es gibt oft Divergenzen zwischen Momentum und Kurstrends Wie Momentum-Strategien mit zwei Zeitrahmen funktionieren Welche Indikatoren man für Momentum-Strategien mit mehreren Zeitrahmen verwenden sollte Der MACD-Momentum-Indikator Welche Indikatoren-Settings sind die besten? Regeln für Momentum-Strategien mit zwei Zeitrahmen Tradefilter für Momentum-Strategien mit zwei Zeitrahmen

3 6 Inhalt Kapitel 3: Praktische Mustererkennung für Trends und Korrekturen. 69 Warum ist es wichtig, einen Trend oder eine Korrektur zu identifizieren? Einfache Mustererkennung auf Basis der Elliott-Wellen Trend oder Korrektur: Richtlinien zur Überlappung ABC und dann geht es los Komplexe Korrekturen Die Überlappung liefert entscheidende Hinweise für die Identifizierung einer Korrektur Trends und Fünf-Wellen-Muster Die fünften Wellen sind entscheidend Momentum und Muster-Position Momentum und Muster sind nicht genug Kapitel 4: Jenseits der Fib-Retracements Interne Retracements und Korrekturen Alternative Kursprojektionen qualifizieren interne Retracements Weitere alternative Kursprojektionen Externe Retracements helfen bei der Identifizierung des letzten Abschnitts eines Trends oder einer Korrektur Ziele für Kursmuster ABC-Kursziele Kurszielzonen für das Ende von Welle Kurs, Muster und Momentum Keine Ausrede Kapitel 5: Jenseits der traditionellen Zyklen Zeitliche Retracements und Korrekturen Alternative zeitliche Projektionen verengen die Spanne zeitlicher Retracements. 147 Weitere zeitliche Faktoren Die zeitliche Zielzone Zeitbänder Weitere zeitliche Faktoren Schlussfolgerung Kapitel 6: Einstiegsstrategien und Positionsgröße Einstiegsstrategie 1: Nachlaufender Ein-Balken-Einstieg und -Stop Einstiegsstrategie 2: Swing-Einstieg und -Stop Die Positionsgröße Schlussfolgerung

4 Inhalt 7 Kapitel 7: Ausstiegsstrategien und Trade-Management Trading mit mehreren Einheiten Chance/Risiko-Verhältnisse Risiko/Rendite-Verhältnis Ausstiegsstrategien Trade-Management Wöchentlich-täglicher Setup für einen Positions-Trade Zusammenfassung der Wochenposition des XAU nach der Woche, die am 17. August endete Zusammenfassung der Tages-Position des XAU am 17. August und Tradingstrategie Wöchentlich/tägliches 60-Minuten-Setup für einen Long-Trade Zusammenfassung der S&P-Position am 23. November Aktien-Setup Zusammenfassung der Position des OIH am 21. Februar Setup für einen kurzfristigen oder einen Positions-Trade auf Wochen-, Tages- und 60-Minuten-Basis Traden Sie nur die optimalen Setups mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit TEIL 2: Den Plan traden Kapitel 8: Echte Trader in Echtzeit Adam Sowinski (Slorzewo, Polen) Jagir Singh (London, Vereinigtes Königreich) Cees van Hasselt (Breda, Niederlande) Kerry Szymanski (Tucson, Arizona) Derrik Hobbs (Warsaw, Indiana) Carolyn Boroden (Scottsdale, Arizona) Jaime Johnson (Encinitas, Kalifornien und Bogota, Kolumbien) Zusammenfassung des Kapitels Kapitel 9: Das Geschäft des Tradings und andere Themen Routinearbeiten und Tradingaufzeichnungen Warum Trader gewinnen oder verlieren Technologie, das Trading von Zeitrahmen, Tradingmärkte und Hebelwirkung Streben Sie hohe Gewinne an Erfolg kann man nicht kaufen Sie KÖNNEN ein erfolgreicher Trader sein

5 8 Inhalt Weitere Beispiele für Trades von Balken zu Balken, vom Einstieg bis zum Ausstieg Glossar (alphabetisch) Glossar nach Kapiteln Bibliografie Über die CD-ROM Über den Autor Index

6 TEIL 1: Tradingstrategien mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit für jeden Markt und jeden Zeitrahmen

7

8 15 Kapitel 1: Trade-Strategien mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit für jeden Markt und jeden Zeitrahmen Dieses Buch ist einzigartig. Anders als die meisten Bücher über Trading lehrt es Sie einen vollständigen Tradingplan vom Einstieg bis zum Ausstieg. Es enthält nicht ein paar sorgfältig ausgewählte Beispiele einzelner Trade-Setups und Strategien, sondern zeigt genau, wie man die optimalen Bedingungen für Trades ermittelt, schildert objektive Einstiegsstrategien mit exakten Ein- und Ausstiegskursen und lehrt, wie man den Trade mit Anpassungen des Stop-Loss bis zum Ausstieg managt. Die meisten Tradingbücher konzentrieren sich auf einige wenige Techniken und zeigen eine Vielzahl sorgfältig ausgewählter Beispiele, um das zu untermauern, was in dem Buch gelehrt wird. Einige der oft verwendeten Sätze lauten:»sie hätten etwa hier kaufen und etwa hier Gewinne mitnehmen sollen«,»je nachdem, ob Sie ein konservativer oder ein aggressiver Trader sind, könnten Sie (dies oder das) tun«,»die Märkte fluktuieren in der Regel rund um das Volatilitätsband, das eine gute Stelle für Käufe oder Verkäufe ist«und weitere unspezifische Aussagen mehr. Broker akzeptieren keine Aufträge»zu ungefähr diesem oder jenem Kurs«. Sie akzeptieren nur Orders zu einem ganz bestimmten Kurs. Und es gibt auch keine konservativen oder aggressiven Trader. Es gibt lediglich Trader, die entweder einen Tradingplan befolgen oder dies nicht tun.»in der Nähe«eines Volatilitätsbandes, eines anderen Indikators oder einer Chartposition dies oder das zu tun ist keine Tradingstrategie. Eine Tradingstrategie ist eine bestimmte Handlung, die man vornimmt, einschließlich des spezifischen Kauf- und Verkaufskurses. Mit anderen Worten: Eine sinnvolle Instruktion sagt Ihnen genau, was Sie wann tun sollen. Viele Tradingbücher lehren zwar einige nützliche und spezielle Techniken oder liefern zumindest ein paar Ideen, die man erforschen kann; es ist aber sehr unge-

9 16 Teil 1: Tradingstrategien mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit für jeden Markt und jeden Zeitrahmen wöhnlich, dass ein Buch oder eine andere Art von Tradingkurs Ihnen genau zeigt, was Sie tun sollen von der Identifikation einer Tradingchance bis zu den exakten Einstiegs- und Ausstiegskursen und zudem, wie Sie den Trade bis zu dessen Ende managen sollten. Das ist es, was dieses Buch leistet. Es lehrt Sie einen Tradingplan mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit und speziellen Strategien vom Einstieg bis zum Ausstieg. Das Wichtigste aber ist: Es zeigt Ihnen, wie Sie über die vier entscheidenden Faktoren Momentum, Kursmuster, Kurs und Zeit denken sollten, wie Sie nützliche und relevante Informationen erkennen, die für eine bestimmte Tradingentscheidung wichtig sind und schließlich, wie Sie Ihre Entscheidungen vom Einstieg bis zum Ausstieg umsetzen sollten. Ein Buch ist ein statisches Medium. Man braucht viele Charts, um einen Trade vom Einstieg bis zum Ausstieg zu illustrieren, unabhängig vom Markt oder vom verwendeten Zeitrahmen. Aus diesem Grund enthält dieses Buch zahlreiche Charts. Ich habe darauf geachtet, dass die Informationen auf jedem Chart schnell und leicht verständlich sind. Die meisten Charts enthalten Textkommentare mit den wichtigsten Informationen auf der Basis dessen, was ich Sie im gesamten Buch lehre. Als Wiley & Sons sich wegen dieses Buchs an mich wandte, bestand ich darauf, dass ich es nur verfassen würde, wenn es eine Lehr-CD mit weiteren Beispielen enthielte, Balken für Balken unter Anwendung des Trainingsmodus der Tradingsoftware. Man war einverstanden und die Hinzufügung der Tradingbeispiele auf der CD macht aus diesem Buch eine vollständige Lernerfahrung. Beeilen Sie sich aber nicht, die CD anzusehen. Das Buch liefert all das nötige Hintergrundmaterial für die Inhalte der CD. Bei den Aufnahmen auf der CD setze ich voraus, dass Sie das Buch von vorne bis hinten gelesen haben. Ich setze voraus, dass Sie dann mit der gesamten Terminologie, den Trade-Strategien und den Beispielen im Buch vertraut sind. Die CD wird Ihnen nichts bringen, wenn Sie nicht zuvor das Buch gelesen haben. Die CD ist keine Wiederholung oder ein Wiederkäuen des Materials im Buch. Vielmehr ist sie ein Medium, auf dem ich Ihnen viele weitere Beispiele zeigen kann, Balken für Balken, damit Sie besser sehen können, wie die in diesem Buch gelehrten Strategien Tag für Tag und Balken für Balken in die Praxis umgesetzt werden, auf vielen verschiedenen Märkten und in vielen verschiedenen Zeitrahmen. Ich glaube, diese Kombination aus Buch und CD bietet sogar eine bessere Lernerfahrung als die meisten Live-Workshops, weil Sie das ganze Material in Ihrem eigenen Tempo studieren und die CD immer wieder abspielen können. Jeder Markt, jeder Zeitrahmen Die Tradingstrategien, die Sie in diesem Buch lernen werden, können in jedem aktiv getradeten Markt und in jedem Zeitrahmen eingesetzt werden. Es werden Beispiele aus Bereichen wie Aktien, Exchange Traded Funds (ETFs), Futures und Forex verwendet.

10 Kapitel 1: Trade-Strategien mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit für jeden Markt und jeden Zeitrahmen 17 An all diesen Märkten und in allen Zeitrahmen, von Monats- bis zu Intraday-Daten gibt es tagein, tagaus die gleiche Marktstruktur. Wenn sich ein Beispiel auf einen Markt oder einen Zeitrahmen bezieht, die Sie in der Regel nicht traden, dann ignorieren Sie das Börsenkürzel und konzentrieren Sie sich darauf, was Sie dabei lernen können. Die vorgestellte Strategie lässt sich an allen Märkten und in allen Zeitrahmen anwenden. Marktbedingungen mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit Das Ziel jeder Tradingstrategie besteht darin, Bedingungen mit hoher Erfolgswahrscheinlichkeit und akzeptablem Kapitalrisiko zu identifizieren. Sie werden die vier wichtigsten Faktoren jeder Marktposition kennenlernen und erfahren, wie man identifiziert, ob jeder dieser Faktoren in einer Position mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit ist. Wenn ein Markt aus vier verschiedenen Perspektiven vor einer Wende steht, hat der Trader einen enormen Vorteil; einen viel stärkeren, als wenn sich nur einer oder zwei der Faktoren in der gleichen Position befinden. Wie in jedem anderen Geschäft braucht man auch beim Trading einen Vorteil, um zu gewinnen. Der Vorteil, den Sie in diesem Buch erlernen, besteht in der Erkennung, wann ein Markt in einer Position ist, eine Korrektur oder einen Trend abzuschließen. So können Sie am Ende einer Korrektur sehr früh in Richtung des Trends einsteigen und im sehr späten Stadium verkaufen (oft innerhalb von ein, zwei Balken neben dem Tief oder dem Hoch). So wie ein Landwirt den optimalen Zeitpunkt zur Aussaat und zur Ernte einer Nutzpflanze kennen muss, so muss der Trader die optimale Zeit zum Kauf und Verkauf einer Position kennen. Ein zu früher oder zu später Kauf oder Verkauf kann schlimmstenfalls zu unakzeptablen Verlusten und bestenfalls dazu führen, dass man mit einer Position nicht den maximalen Gewinn erzielt. Der Trader muss die relevanten Informationen über die Marktposition eindeutig verstehen, um die optimalen Kauf- und Verkaufsbedingungen erkennen zu können. Märkte können sehr komplex aussehen. Die Mehrzahl der heute erhältlichen, relativ billigen Tradingsoftware mit Hunderten von Studien und Indikatoren kann einen Trader mit oft widersprüchlichen Informationen überfordern. Das erschwert die Konzentration auf die relevanten Informationen, die man braucht, um zuversichtlich eine Tradingentscheidung treffen zu können. Die in diesem Buch gelehrte Methode mit hoher Erfolgswahrscheinlichkeit identifiziert vier Marktperspektiven: das Momentum in mehreren Zeitrahmen, die Erkennung einfacher Muster, Kursziele nach Richtungsänderungen und zeitliche Ziele. Die Informationen aus jeder einzelnen dieser Perspektiven können überwältigend sein. In diesem Buch aber werden Sie lernen, wie Sie sich auf die wenigen wirklich relevanten Informationen aus jeder Perspektive konzentrieren, die schnell die Marktposition aufzeigen und die Frage klären, ob sich der Markt in einer Situation mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit für einen Trade befindet.

11 18 Teil 1: Tradingstrategien mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit für jeden Markt und jeden Zeitrahmen Ich halte nur selten Live-Workshops ab, aber wenn ich es tue, präsentiere ich am Ende der Sitzung eine spezielle Übung. Ich sage den Teilnehmern, dass ich das, was ich eben dargelegt habe, auf jedes Börsenkürzel anwenden kann, inklusive Aktien, ETFs, Futures oder Forex, und dass es höchstens drei Minuten dauern wird, sämtliche Informationen zu verarbeiten, die ich zur Identifizierung brauche, ob eine hohe Gewinnwahrscheinlichkeit für einen Trade vorliegt, oder was an diesem Markt geschehen muss, damit eine solche Situation entsteht. Ich lasse die Teilnehmer irgendein Börsenkürzel auf ein Stück Papier schreiben. Dann sammeln wir diese Zettel in einem Hut und ich ziehe sie einen nach dem anderen heraus. In weniger als drei Minuten wende ich alles an, was ich zuvor erläutert habe und komme zu einer Schlussfolgerung, was die wahrscheinliche Marktposition und die spezifischen Tradingstrategien betrifft. Wenn Sie dieses Buch gelesen und die Beispiele auf der CD gesehen haben, werden Sie das auch können. Wenn sich ein Trader ausschließlich auf die begrenzten, relevanten Informationen konzentriert, die er braucht, um eine Tradingentscheidung mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit zu treffen, sind die Erfolgschancen hoch. Vorauslaufende und nachlaufende Indikatoren Die weitaus meisten Trader verwenden nur nachlaufende Indikatoren für ihre Tradingstrategien. Jeder Indikator oder Oszillator auf jeder Tradingplattform und in jedem Chartprogramm ist ein nachlaufender Indikator. Ein nachlaufender Indikator zeigt die aktuelle Marktsituation relativ zu Daten aus der Vergangenheit im Untersuchungszeitraum, hat aber kaum prognostische Fähigkeiten. Ein Momentum-Indikator kann hilfreich bei der Identifikation der Trendrichtung und der Trade-Ausführung sein, wenn man ihn in Kombination mit der einzigartigen Strategie mit mehreren Zeitrahmen anwendet, die Sie in diesem Buch erlernen werden. Aber die Momentum-Strategie ist dennoch nur dann von Nutzen, wenn sie Teil eines Tradingplans ist, der auch vorauslaufende Indikatoren umfasst. Ein vorauslaufender Indikator bereitet Sie im Voraus auf wahrscheinliche Trade- Bedingungen vor. Wenn Sie meine in 20 Jahren entwickelte einzigartige Methode der dynamischen Zeit- und Kursstrategien anwenden, werden Sie lernen, wie man im Voraus die wahrscheinlichen Zeit- und Kurszielzonen identifiziert; nicht nur bezüglich Widerstand und Unterstützung, sondern, was wichtiger ist, bezüglich Trendwenden. Wir nennen diese Kurs- und Zeitstrategien vorauslaufende Indikatoren, weil sie im Voraus Bedingungen mit hoher Erfolgswahrscheinlichkeit identifizieren. Wenn ein Markt diese Kriterien erfüllt, entsteht der Setup zu einem Trade. Ich weiß, dass sie zu einem wichtigen Teil Ihres Tradingplans werden, wenn Sie erkennen, wie wichtig es ist, im Voraus auf bestimmte Kurs- und Zeitziele bezüglich einer Trendwende vorbereitet zu sein.

12 Kapitel 1: Trade-Strategien mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit für jeden Markt und jeden Zeitrahmen 19 Was Sie in diesem Buch und dieser CD lernen werden In diesem Buch werden Sie zunächst die vier Dimensionen einer Marktposition kennenlernen: das Momentum in mehreren Zeitrahmen, das Muster, den Kurs und die Zeit. Jeder Faktor liefert wichtige Informationen, die Sie anwenden werden, um eine Tradingentscheidung zu fällen. Einem Tradingplan, der diese vier Marktdimensionen nicht enthält, fehlt ein großer Teil des Marktpuzzles; er ist weit weniger effektiv als ein Plan, der alle vier Dimensionen beinhaltet. Die meisten Leser sind mit Momentum-Studien vertraut, die man auch Indikatoren oder Oszillatoren nennt. Für sich genommen ist ein Momentum-Indikator für den Trader von keinem großen praktischen Nutzen. Alle Momentum-Studien sind nachlaufende Indikatoren. Sie sind großartig darin, Ihnen die aktuelle Marktposition relativ zur Vergangenheit zu zeigen, aber sie sind keine große Hilfe dabei, Ihnen die wahrscheinliche Trendposition in der Zukunft anzuzeigen außer Sie wenden sie auf die einzigartige Weise an, die Sie in Kapitel 2 erlernen werden. Kapitel 2 präsentiert eine von nur wenigen Tradern angewendete Momentum-Strategie, die Ihnen zeigen wird, wie Sie die nachlaufenden Momentum-Indikatoren als wertvolle Technik und als Filter für die Richtung von Trades und die Ausführung von Setups verwenden können. Diese Momentum-Strategie in mehreren Zeitrahmen wird zur wichtigsten und praktischsten Momentum-Anwendung, die Sie Ihrem Tradingplan hinzufügen können. Die Analyse von Elliott-Wellenmustern ist im Lauf der Jahre derart verkompliziert und fehlinterpretiert worden, dass sie von vielen Tradern gemieden wird wie die Pest. Ich kann ihnen das nicht verdenken. In Kapitel 3 werden Sie einfache Richtlinien auf Basis der Elliott-Wellenstrukturen kennenlernen, um drei häufige Muster an allen Märkten und in allen Zeitrahmen identifizieren zu können. Eine einfache Richtlinie zeigt sofort auf, ob sich ein Markt in einem Trend oder in einer Gegenbewegung befinden sollte. Schon diese einfache Richtlinie sollte bei Ihren Tradingergebnissen zu einer großen Veränderung führen. Für den Trader ist das Wissen entscheidend, ob die aktuellen Marktbedingungen Teil einer Korrektur oder eines Trends sind und, noch wichtiger, ob die Korrektur oder der Trend sich in einer Position befindet, die für eine Vervollständigung spricht. Diese Information kann ein sehr wichtiger Teil Ihres Tradingplans sein und ihnen in jedem Zeitrahmen auf Richtungsänderungen vorbereiten helfen. Wenn Sie die Muster-Richtlinien in Kapitel 3 gelernt haben, werden Sie schnell die wahrscheinliche Strukturposition jedes Markts in jedem Zeitrahmen identifizieren können. Die meisten Trader sind mit den Fibonacci- (Fib-) Retracements vertraut. Ebenso wie die Studie des Momentums in einem einzelnen Zeitrahmen sind sie für sich genommen für das Treffen von Tradingentscheidungen von keinem großen praktischen Nutzen. In Kapitel 4 lernen Sie, wie Sie im Voraus identifizieren können, welches Retracementniveau in einem bestimmten Zeitrahmen wahrscheinlich eine Korrektur abschließen wird. Sie lernen dort auch, wie Sie im Voraus die wahrscheinlichen Trendziele bestimmen können, um auf das Kursniveau vorbereitet zu sein, auf dem sich ein

13 20 Teil 1: Tradingstrategien mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit für jeden Markt und jeden Zeitrahmen Trend vervollständigen sollte. Sie werden auch einige neue Relationen kennenlernen, die nicht zu den Fib-Relationsserien gehören und die für Kursziele von Korrekturen und Trends von entscheidender Bedeutung sind. Wenn Sie meine dynamischen Kursstrategien in Kapitel 4 gelernt haben, sollten Sie nicht nur auf kurzfristige Unterstützungsund Widerstandsniveaus vorbereitet sein, sondern auch auf die speziellen Kursniveaus für die Richtungsänderungen von Trends und Gegentrends. Market Timing im eigentlichen Wortsinn Identifikation spezifischer Zeitzielzonen für Trendwechsel in beliebigen Zeitrahmen wird von den meisten Tradern nur selten angewendet. W. D. Gann lehrte vor vielen Jahren:»Wenn der Zeitpunkt gekommen ist, dann ist Veränderung unvermeidlich.«in Kapitel 5 lernen Sie meine einzigartigen dynamischen, zeitbezogenen Strategien kennen, die ich in den letzten 20 Jahren entwickelt habe. Damit können Sie die wahrscheinlichen minimalen und maximalen zeitlichen Ziele für eine Trendwende ermitteln. Sie lernen zudem, wie man in jedem Zeitrahmen Zeitbänder projiziert, um auf einen relativ engen Zeitrahmen mit hoher Wahrscheinlichkeit eines Trendwechsels abzielen zu können. Das praktische Market Timing sollte für jeden Trader ein wichtiger Teil seines Plans sein. Nachdem Sie diese vier entscheidenden Faktoren der Marktposition kennengelernt haben, die Sie darauf vorbereiten, optimale Tradingbedingungen identifizieren zu können, erlernen Sie in Kapitel 6 zwei vollständig objektive Einstiegsstrategien und wie Sie für jeden Trade schnell die maximale Positionsgröße ermitteln können. Die in Kapitel 6 vorgestellten Strategien eliminieren jede Art von Unsicherheit darüber, zu welchen Kursen Sie einsteigen und wo Sie Ihren Stop setzen sollten. Vor allem aber werden Sie lernen, was jeder erfolgreiche Trader weiß: Die richtige Positionsgröße bei jedem Trade-Setup- und in jedem Zeitrahmen ist beim Trading einer der wichtigsten Faktoren für den langfristigen Erfolg. Ich habe Ihnen ja versprochen, dass Sie lernen werden, wie man einen Trade vom Einstieg bis zum Ausstieg managt. Kapitel 7 ist das Herzstück dieses Buchs, soweit es mich betrifft. Hier erlernen Sie die Anwendung all dieser praktischen Strategien, von der Erkennung von Setups mit hoher Erfolgswahrscheinlichkeit bis zu speziellen Einstiegsstrategien, der Anpassung des Stops und der Strategie für den Ausstieg. Mit anderen Worten: In Kapitel 7 lernen Sie, wie man einen Trade vom Einstieg bis zum Ausstieg managt. Sie lernen, wie man während des gesamten Tradingprozesses zuversichtliche und logische Entscheidungen trifft. In Kapitel 8 finden Sie Trade-Beispiele von Teilnehmern meiner Live- und Online- Workshops, lehrreiche CD-Programme und anderes Lehrmaterial über Trading, das ich in den letzten 20 Jahren entwickelt habe. Diese Beispiele von anderen Tradern in der realen Welt zeigen Ihnen, wie das, was Sie in diesem Buch gelernt haben, täglich an vielen verschiedenen Märkten und in vielen verschiedenen Zeitrahmen in die Praxis umgesetzt worden ist. Kapitel 9 liefert weitere Erkenntnisse über das Geschäft des Tradings, was man tun muss, um erfolgreich zu sein und noch eine ganze Menge mehr. Über das Geschäft des

14 Kapitel 1: Trade-Strategien mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit für jeden Markt und jeden Zeitrahmen 21 Tradings sind viele irreführende und auch viele schlicht unzutreffende Informationen veröffentlicht worden. In diesem Kapitel werden Sie sehen, dass ich es ernst meine. Wenn Sie mich bei der Lektüre der früheren Kapitel für ein wenig voreingenommen gehalten haben, dann warten Sie, bis Sie zu Kapitel 9 kommen. Ich will, dass Sie erfolgreich sind, und Kapitel 9 hält Sie auf dem Weg zu einem erfolgreichen Tradinggeschäft. Die diesem Buch beigefügte Video-CD ist ein wichtiger Teil der Lernerfahrung. Noch einmal: Spielen Sie die CD nicht ab, ehe Sie das Buch von vorn bis hinten gelesen haben. Die CD wird eine wichtige Informationsquelle für Sie sein, aber Sie können sie nur dann vollständig nutzen, wenn Sie sich zunächst mit all dem Hintergrundmaterial im Buch vertraut gemacht haben. Fangen wir an Nun ist es Zeit, uns den Strategien mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit, vom Einstieg bis zum Ausstieg und an sämtlichen Märkten zu widmen. Wir beginnen mit einer einzigartigen Zugangsweise zu Momentum-Strategien, der Momentum-Strategie mit mehreren Zeitrahmen in Kapitel 2.

15

16 23 Kapitel 2: Die Momentum-Strategie mit mehreren Zeitrahmen Ein objektiver Filter zur Identifizierung von Setups mit hoher Erfolgswahrscheinlichkeit Die Multiple Time Frame (MTF)-Momentumstrategie ist die wirkungsvollste Methode zur Filterung von beliebigen Märkten und Zeitrahmen bezüglich der Richtung und Durchführung von Trades, die ich in mehr als 20 Jahren entdeckt habe. Die MTF-Momentumstrategie ist ein entscheidender Faktor des Tradingplans, der Trade-Setups mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit und mit minimalem Kapitalrisiko identifiziert. So gut wie jedes Buch und jeder Kurs zum Thema Trading wird betonen, dass Sie immer»mit dem Trend«traden sollten. Das ist ein großartiger Ratschlag. Wenn Sie immer mit dem Trend traden, sollten Sie recht eindrucksvolle Gewinne anhäufen können. Zwei wichtige Fragen werden in der Regel nicht eindeutig beantwortet:»wie kann man die Trendrichtung objektiv identifizieren?«und»befindet sich der Trend in einem frühen oder in einem späten Stadium?«In fast jedem Buch oder Kurs über Trading, den ich in den vergangenen mehr als 20 Jahren gesehen habe, zeigen die Tradingindikatoren viele Beispiele, wie ein Trendindikator die Trendrichtung erkannt hat, lange nachdem der Trend schon etabliert war. Es ist kein Problem, lange nach der Etablierung eines Trends diesen Trend in einem Chart zu zeigen. Aber wie erkennen wir die Trendrichtung in einem frühen Stadium? Wie erkennen wir, ob sich ein etablierter Trend schon in einem späteren Stadium befindet und kurz vor einer Richtungsänderung steht? Ohne eine Methode der Identifikation, wo sich der Markt innerhalb des Trends gerade befindet, wird die typi-

17 24 Teil 1: Tradingstrategien mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit für jeden Markt und jeden Zeitrahmen sche Trendanalyse in der Regel zu spät oder zu früh dran sein, um langfristig von Nutzen sein zu können. Man kann problemlos ein ganzes Buch mit rückblickenden Beispielen füllen. Trendlinien, gleitende Durchschnitte, Kanäle, Momentum-Indikatoren und viele andere Techniken können den Trend historischer Daten zeigen. Leider kann Sie keine dieser Techniken darauf hinweisen, dass ein neuer Trend beginnt, oder dass sich ein Trend seinem Ende nähert. Sie können nur einen etablierten Trend identifizieren, in der Regel lange nachdem der Trend etabliert ist und wenn der optimale Einstiegszeitpunkt längst vorbei ist. Ich weiß, wir könnten sagen, dass der Bruch einer Trendlinie anzeigt, dass ein Trend abgeschlossen ist und eine Trendwende stattgefinden hat. Bei jedem Trendlinienbruch nach einer Trendwende kann ich Ihnen einen»falschen«ausbruch zeigen, auf den zunächst eine Trendfortsetzung folgt. Vor allem Überwindungen gleitender Durchschnitte sind für falsche Trendwendesignale berüchtigt. In der Tat versagen die meisten Methoden zur Identifikation eines Kurstrends bei Tradingstrategien in der Praxis, weil es ebenso viele falsche wie bestätigte Trendwendesignale gibt. Das ist eine gewagte Aussage, aber meiner Meinung nach trifft sie zu. Es ist Zeit, mit den Dummheiten aufzuhören und sich mit der Realität einer Trendposition zu beschäftigen. Ich fordere jeden Tradinglehrer heraus: Er soll Beweise vorlegen, dass sein sogenannter Trendindikator beständig zuverlässige Signale über Trendposition und Trendwenden liefert und zwar rechtzeitig, damit der Trader davon profitieren kann. Wie kann ich eine solche Aussage treffen? Wir wollen uns der Masse widersetzen und selbst logisch denken. Was repräsentieren eine Trendlinie, Kanallinien, ein gleitender Durchschnitt oder ein anderer Indikator? Jeder gleitende Durchschnitt, Kanal oder Indikator basiert auf Kursdaten der Vergangenheit. Er kann nur repräsentieren, was früher geschehen ist oder wie die aktuelle Marktposition relativ zum Untersuchungszeitraum aussieht. Der prognostische Wert ist gering. Es wird sich immer um einen nachlaufenden Indikator der Trendposition handeln, nie um einen vorauslaufenden Indikator, der zeigt, was wahrscheinlich in Zukunft passieren wird. Warum werden einige dieser Techniken immer wieder als»trendindikatoren«vermarktet, die angeblich Tradingentscheidungen in der Praxis erleichtern? Weil es ganz einfach ist, zahlreiche Chartbeispiele zu finden, die zu illustrieren scheinen, wie wichtig jeder einzelne Trendindikator des jeweiligen Autors ist. Hier ist mein Versprechen und meine Herausforderung: Nennen Sie mir einen Trendindikator, und an jedem Markt und in jedem Zeitrahmen, für die Ihnen ein Beispiel genannt wurde, wie dieser Indikator den Trend definiert, werde ich Ihnen zwei Beispiele nennen, in denen er schon nach kurzer Zeit versagt hat. Jede dieser Techniken, sei es eine Trendlinie, ein Volatilitätskanal, der Durchbruch durch einen gleitenden Durchschnitt oder ein Momentum-Indikator kann ein nützlicher Teil eines umfassenden Tradingplans sein, aber für sich allein genommen ist keine von

18 Kapitel 2: Die Momentum-Strategie mit mehreren Zeitrahmen 25 großem Nutzen bei der Identifizierung der wahrscheinlichen Trendrichtung in einem zukünftigen Zeitraum. Immer wieder werden Sie feststellen, dass Trendwenden nicht zeitgleich mit Richtungsänderungen von Trendindikatoren auftreten. Wie schon erwähnt: Für jedes nachträglich und sorgfältig ausgesuchte Beispiel werde ich rasch mindestens zwei andere Fälle finden, in denen der Trendindikator es nicht schaffte, eine Trendwende einigermaßen rechtzeitig zu identifizieren. Es gibt allerdings eine Möglichkeit, einige dieser Indikatoren zur Identifizierung von Trade-Setups mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit heranzuziehen. In diesem Kapitel werden Sie lernen, wie Sie fast jeden Momentum-Indikator als Trendindikator für die Richtung eines Trends anwenden können auf eine einzigartige und sehr logische Weise, von der Sie wahrscheinlich noch nie etwas gehört haben. Es geht uns nicht darum, die exakten Hochs oder Tiefs der Kursbewegungen innerhalb eines Trends zu identifizieren. Es geht darum, Trades in Richtung des Trends zu identifizieren, auch im Frühstadium und unter Ausschluss des späten Stadiums eines Trends. Die MTF-Momentumstrategie, die Sie lernen werden, ist die kraftvollste Strategie der Filterung jedes Markts bezüglich der Richtung von Trades und der Ausführung von Trade-Setups. Ich glaube nicht nur, dass die MTF-Momentumstrategie die beste Anwendung eines Indikators für Tradingstrategien ist, sondern ich halte sie auch für die einzige praktische Indikatorenstrategie beim realen Trading. Die MTF-Momentumstrategie ist kein eigenständiges Tradingsystem (obwohl sie wahrscheinlich viel besser ist als die meisten»systeme«, die für Tausende von Dollars verkauft werden). Aber wenn sie Teil eines Tradingplans ist, zusammen mit den auf Zeit, Kurs und Muster bezogenen Strategien, die Sie in diesem Buch ebenfalls erlernen werden, dann haben Sie einen wirkungsvollen Tradingplan. Dieser Plan wird nicht nur Trade-Setups mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit und minimalem Kapitalrisiko identifizieren, sondern Sie auch warnen, wenn sich ein Trend in der Nähe seines Endes befindet und eine bedeutende Trendwende wahrscheinlich ist. Ich verwende den Ausdruck Kapitalrisiko für das, was viele Tradingausbilder als Risiko bezeichnen. Risiko ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein bestimmtes Ereignis eintritt. Kapitalrisiko ist die Menge an Geld (Kapital), das Sie verlieren können, wenn sich der Markt gegen Sie wendet. Ich werde zum Thema Kapitalrisiko später in diesem Buch noch wesentlich mehr zu sagen haben. Lassen Sie uns mit den Konzepten von Trend und Momentum beginnen, ehe wir uns Charts oder die Regeln der Momentum-Strategie in zwei Zeitrahmen ansehen. Was ist Momentum? In der Welt des Tradings gibt es Hunderte von Momentum-Indikatoren (auch Oszillatoren genannt). Die meisten dieser Indikatoren verwenden die gleichen Informationen, nämlich Eröffnungs-, Höchst-, Tiefst- und Schlusskurs eines Kursbalkens, und sie reprä-

19 26 Teil 1: Tradingstrategien mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit für jeden Markt und jeden Zeitrahmen sentieren in etwa dasselbe, nämlich die Veränderungsrate der Kurse. Daran ist nichts Mysteriöses, Magisches oder Einzigartiges. Alle Kursindikatoren beziehen sich auf eine bestimmte Periode, den Untersuchungszeitraum, bearbeiten die Kursdaten und vergleichen die aktuelle Kursposition mit der Kursposition des Untersuchungszeitraums. Verschiedene Indikatoren manipulieren den Output unterschiedlich und stellen ihn auch unterschiedlich dar, aber alle Indikatoren, die auf Kursen basieren, repräsentieren dennoch in etwa dasselbe: die Rate der Veränderung oder die Geschwindigkeit des Kurstrends. Die Indikator-Trendwenden repräsentieren die Veränderung des Momentums den Anstieg oder Rückgang der Veränderungsrate des Kurstrends. Daher können Sie für die Multiple Time Frame-Momentumstrategie, die Sie in diesem Kapitel lernen werden, fast jeden auf Kursen basierenden Indikator verwenden. Das erste und grundlegendste Konzept ist dieses: Momentum-Indikatoren repräsentieren keine Kurstrends. Momentum-Indikatoren repräsentieren Momentum- Trends. Eigentlich sollte das klar sein, aber ich kann Ihnen gar nicht sagen, wie viele Neulinge unter den Tradern im Lauf der Jahre immer dann mit einer Trendwende des Kurses rechnen, wenn ein Momentum-Indikator dreht. Aber so funktioniert es einfach nicht, weil der Indikator nicht den Kurstrend repräsentiert. Falls er das täte, würde dieses Buch ungefähr drei Seiten umfassen, denn alles, was wir dann tun müssten, wäre, unsere Trade-Position immer dann zu drehen, wenn ein Momentum-Indikator eine Trendwende vollzieht, und wir würden schneller reich werden als mit Viagra gedopte Kaninchen sich fortpflanzen können. Aber so einfach ist es leider nicht. Kurs und Momentum tendieren nicht immer parallel zueinander. Zum Beispiel kann ein Momentum-Indikator eine bearishe Trendwende vollziehen und absinken, während der Kurstrend weiterhin nach oben zeigt. Wie kann er das tun? Die Veränderungsrate des Kurstrends sinkt, obwohl der Kurs selbst weiter steigt. Der bullishe Trend verlangsamt sich nur, und daher ist der Momentum- Indikator bearish, obwohl der Kurstrend bullish bleibt. Das Ergebnis: Der Kurstrend und der Momentum-Trend tendieren in verschiedene Richtungen. Lassen Sie mich dieses grundlegende und sehr wichtige Konzept zu Momentum- Indikatoren wiederholen: Momentum-Indikatoren repräsentieren Momentum- Trends, aber keine Kurstrends. Rechnen Sie nie damit, dass sich der Kurstrend dreht, wenn der Indikator dies tut. Oft drehen Kurs und Momentum gemeinsam, aber manchmal gibt es auch Divergenzen, weil sich der Kurstrend lediglich verlangsamt, was den Indikator zu einer Richtungsänderung zwingt. Es ist sehr wichtig, diesen Punkt ganz klar zu verstehen, und die große Mehrheit der Trader versteht ihn einfach nicht. Lassen Sie es mich daher noch einmal wiederholen: Momentum-Indikatoren repräsentieren Momentum-Trends, aber keine Kurstrends. Kurs und Momentum tendieren vielleicht nicht in die gleiche Richtung. Nicht jede Richtungsänderung des Momentums fällt mit einer Trendwende des Kurses zusammen. Geld verdienen können wir nur mit Kurstrends, zumindest bis jemand einen Momentum-Kontrakt erfindet, den man traden kann! Obwohl sich Momentum- und Kurs-

20 Kapitel 2: Die Momentum-Strategie mit mehreren Zeitrahmen 27 trends oft nicht in die gleiche Richtung bewegen, werden Sie bald lernen, wie wir Momentum-Trends auf einfache und praktische Weise als primäre Indikatoren der Richtung von Trades und der Ausführung von Trade-Setups anwenden können. Sie werden auch lernen, wie Sie identifizieren können, ob sich der Markt an einer Kurstrendwende oder in deren Nähe befindet. Dazu setzen wir Momentum-Trends in dualen Zeitrahmen in einem umfassenden Tradingplan ein, der zudem Zeit, Kurs und Musterposition eines Markts beinhaltet. Momentum-Strategien mit mehreren Zeitrahmen In über 20 Jahren des Tradings und der Ausbildung von Tradern seit Mitte der 1980er Jahre sind MTF-Momentumstrategien zur wirkungsvollsten Methode der Richtung und Ausführung eines Trades geworden, die ich meinem Trading hinzugefügt und meinen Studenten beigebracht habe. Seit mindestens zehn Jahren habe ich bei meinem Trading keinen Indikator mehr verwendet. Letztlich war ich ein reiner Chartist und benutzte Zeit, Kurs und Musterposition zur Identifikation von Trade-Setups und Zielen. Meine Strategie basierte auf Gann, Elliott und Fibonacci veröffentlichte ich den meines Wissens ersten Heimstudienkurs über Futures-Trading unter dem Namen W. D. Gann Home Study Trading Course auf Basis von Gann-, Elliott- und Fibonacci-Tradingstrategien. Dieser Kurs ist nicht mehr erhältlich. Erst Ende der 80er Jahre legte ich mir einen Computer mit einem Chartprogramm zu. Ich las viel über Indikatoren und fand heraus, dass ich immer einen Indikator finden oder den Beobachtungszeitraum entsprechend verändern konnte, damit der Indikator mit jeder beliebigen Annahme übereinstimmte, die ich über den Trend hatte. Auf meinen Charts gab es niemals einen Indikator, einfach deshalb, weil alles, was ich über Indikatoren-Strategien las und testete, nicht zu funktionieren schien, und weil ich für Indikatoren keine logische und praktische Anwendung finden konnte. Etwa Mitte der 90er Jahre begann ich durch die Anregung einer meiner Schüler zu prüfen, wie ein Momentum-Indikator dabei helfen konnte, die Position des Kurses und des Musters zu bestätigen. Es dauerte einige Jahre, praktische Strategien für einen Momentum-Indikator als Teil eines realen Tradingplans zu erarbeiten. Vor einigen Jahren begann ich dann mit Momentum-Strategien zu arbeiten, wobei ich multiple Zeitrahmen verwendete, und ich war überwältigt davon, wie wertvoll sie als Teil des Tradingplans sein konnten, um Richtung und Ausführung eines Trades zu identifizieren und eine potenzielle Wende an zeitlichen oder auf den Kurs bezogenen Zielen zu bestätigen. Wie alles, was ich in diesem Buch lehre, können diese Strategien in jedem Zeitrahmen und an jedem Markt eingesetzt werden, vom Day-Trading bis zum Positions-Trading.

Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs)

Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs) Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs) An dieser Stelle wollen wir uns mit dem Thema Gleitenden Durchschnitten beschäftigen. Allerdings wollen wir uns, bevor wir tiefer in die Materie eindringen,

Mehr

DAXsignal.de Der Börsenbrief zum DAX. 10 Tipps für erfolgreiches Trading. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger.

DAXsignal.de Der Börsenbrief zum DAX. 10 Tipps für erfolgreiches Trading. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger. Wie Sie mit einer Trefferquote um 50% beachtliche Gewinne erzielen Tipp 1 1. Sie müssen wissen, dass Sie nichts wissen Extrem hohe Verluste

Mehr

TECHNISCHE INDIKATOREN

TECHNISCHE INDIKATOREN Oliver Paesler TECHNISCHE INDIKATOREN Methoden Strategien Umsetzung FinanzBuch Verlag 1.1 Definition von Technischen Indikatoren Unter Technischen Indikatoren versteht man mathematische oder statistische

Mehr

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run CCI Swing Strategie Cut your losers short and let your winners run Charts: - H4 - Daily Indikatoren: - Simple Moving Average (200) - Commodity Channel Index CCI (20 Period) - Fractals Strategie: 1. Identifizieren

Mehr

Besser Traden mit DiNapoli-Levels

Besser Traden mit DiNapoli-Levels Besser Traden mit DiNapoli-Levels Fibonacci-Analyse in der täglichen Praxis von Joe DiNapoli 1. Auflage 2011 Besser Traden mit DiNapoli-Levels DiNapoli schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de

Mehr

~~ Forex Trading Strategie ~~

~~ Forex Trading Strategie ~~ ~~ Forex Trading Strategie ~~ EBOOK Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Forex Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag Professionell handeln mit CFDs Instrumente und Strategien für das Trading FinanzBuch Verlag Inhaltsverzeichnis Vorwort... 9 Grundlagen und Allgemeines zu CFDs... 13 Der CFD-Handel im Überblick... 13 Historie

Mehr

Risikohinweis / Disclaimer

Risikohinweis / Disclaimer Risikohinweis / Disclaimer Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken. Es kann keine Gewähr für deren Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit übernommen werden - weder

Mehr

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Das Momentum. Referent: David Pieper Beginn: 19:00 Uhr

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Das Momentum. Referent: David Pieper Beginn: 19:00 Uhr Herzlich Willkommen Thema des Webinars: Das Momentum Referent: David Pieper Beginn: 19:00 Uhr Die heutigen Themen Das Momentum Die Eigenschaften einer Momentum-Strategie Wozu das Momentum einsetzen? Die

Mehr

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at Entwicklung, Test, Performance & Einsatz Werdegang eines Systemhändlers Technische Universität Point&Figure Charts Chartanalysesoftware Quant. Analyst / Händler selbstständiger Händler Autor Trading Seminare

Mehr

Eine FOREX Strategie, die wirklich funktioniert. Präsentiert vom FOREX BONZEN Team. (c) http://devisenhandel-forex.info

Eine FOREX Strategie, die wirklich funktioniert. Präsentiert vom FOREX BONZEN Team. (c) http://devisenhandel-forex.info Das WMA Kreuz Eine FOREX Strategie, die wirklich fukntioniert 1 Eine FOREX Strategie, die wirklich funktioniert. Präsentiert vom FOREX BONZEN Team (c) http://devisenhandel-forex.info Rechtliches! Dieses

Mehr

So optimieren Sie Ihr Trading. Börsenbuchverlag 2012. Christian & Andreas Weiß

So optimieren Sie Ihr Trading. Börsenbuchverlag 2012. Christian & Andreas Weiß So optimieren Sie Ihr Trading Börsenbuchverlag 2012 Christian & Andreas Weiß Tradingstrategien Inhalte: Ichimoku Indikator Fibonacci Gartley Andrews Pitchfork Ichimoku alles auf einen Blick Ichimoku alles

Mehr

Gemeinhin sagt man, dass der Markt in drei Richtungen laufen kann: aufwärts, abwärts oder seitwärts.

Gemeinhin sagt man, dass der Markt in drei Richtungen laufen kann: aufwärts, abwärts oder seitwärts. Range Trading Gemeinhin sagt man, dass der Markt in drei Richtungen laufen kann: aufwärts, abwärts oder seitwärts. Allerdings gehen viel Trader davon aus, dass der Markt nur zwei dieser drei Szenarien

Mehr

~~ Swing Trading Strategie ~~

~~ Swing Trading Strategie ~~ ~~ Swing Trading Strategie ~~ Ebook Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Swing Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg

Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg http://www.gevestor.de/details/ein-einfaches-handelssystem-fuer-ihren-investment-erfolg- 508387.html Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg Zumeist stelle ich Ihnen auf Chartanalyse-Trends

Mehr

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at Entwicklung, Test, Performance & Einsatz Werdegang eines Systemhändlers Technische Universität Point&Figure Charts Chartanalysesoftware Quant. Analyst / Händler selbstständiger Händler Autor Trading Seminare

Mehr

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht.

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht. Day-Trading Das Day-Trading, der Handel innerhalb eines Tages, wird von den meisten Tradern angestrebt. Das stelle ich auch immer wieder bei meinen Schülern in den Seminaren fest. Sie kleben förmlich vor

Mehr

Vortrag von Philipp Schröder. Optimieren Sie Ihr CFD Trading. ww.nextleveltrader.de

Vortrag von Philipp Schröder. Optimieren Sie Ihr CFD Trading. ww.nextleveltrader.de Vortrag von Philipp Schröder Optimieren Sie Ihr CFD Trading ww.nextleveltrader.de Inhalt: Inhalte Woche 1: Rohstoffe (Folie 3 ff.) Inhalte Woche 2: Aktien (Folie 21 ff.) Inhalte Woche 3: Forex (Folie 28.

Mehr

Aufwärtstrend: der Markt markiert höhere Hochs und höhere Tiefs. Der Aufwärtstrend wird negiert, wenn der Markt die alten Tiefs durchstößt.

Aufwärtstrend: der Markt markiert höhere Hochs und höhere Tiefs. Der Aufwärtstrend wird negiert, wenn der Markt die alten Tiefs durchstößt. Trend Trading Gab es schon mal eine Phase in deinem Trading, in welcher es schien, als wenn du nichts verkehrt machen konntest? Jedes Mal bei dem du den Markt Long gegangen bist, ging der Markt nach oben,

Mehr

Automatisiertes Trading. Wunderwaffe oder Illusion

Automatisiertes Trading. Wunderwaffe oder Illusion Stefan Fröhlich Automatisiertes Trading Wunderwaffe oder Illusion Agenda 1. Trading mit IQ: Vorstellung des neuen TradeGuard Konzepts 2. Nutzung und praktische Anwendung des Chance/Risiko Indikators 3.

Mehr

Technische Analyse für Einsteiger. Referent: David Pieper

Technische Analyse für Einsteiger. Referent: David Pieper Referent: David Pieper 2 Die heutigen Themen Die Technische Analyse Trendlinien Trendlinien zeichnen Trendlinien und kanäle in der kurz und langfristigen Praxis Vor- und Nachteile von Trendlinien Widerstands-

Mehr

CANDLESTICK MUSTER- ERKENNUNG. Wie Sie Chartformationen in Candlesticks schnell finden.

CANDLESTICK MUSTER- ERKENNUNG. Wie Sie Chartformationen in Candlesticks schnell finden. TR DING TIPS. 07 WOLKENKRATZER. John Hancock Center, Chicago. Mit 344 Metern eines der höchsten Gebäude in Chicago. CANDLESTICK MUSTER- ERKENNUNG. Wie Sie Chartformationen in Candlesticks schnell finden.

Mehr

Die ganze Welt der Technischen Analyse

Die ganze Welt der Technischen Analyse Die ganze Welt der Technischen Analyse Erfolgreich mit Indikatoren, Charts & Co.: von Darrell R. Jobman 1. Auflage Die ganze Welt der Technischen Analyse Jobman schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de

Mehr

TR DING. NEUE INDIKATOREN PER DRAG-AND-DROP. Einfache Wege zu einer fortgeschrittenen Analyse. intalus.de. In Zusammenarbeit mit.

TR DING. NEUE INDIKATOREN PER DRAG-AND-DROP. Einfache Wege zu einer fortgeschrittenen Analyse. intalus.de. In Zusammenarbeit mit. TIPS. 08 WOLKENKRATZER. Kingdom Centre, Riad. Mit 302 Metern das zur Zeit zweithöchste Gebäude Saudi-Arabiens. NEUE INDIKATOREN PER DRAG-AND-DROP. Einfache Wege zu einer fortgeschrittenen Analyse. NEUE

Mehr

Handelssignale in den Futuremärkten

Handelssignale in den Futuremärkten TRADING-COACHING Handelssignale in den Futuremärkten Formationen Friedrich Dathe 08.01.2009 Inhalt Meine Trades am 08.01.2009 in den US T-Bonds...2 Ich handle den 10-Jährigen US T-Notes nach einem 5-min

Mehr

DAX-Struktur (ohne Wertegewichtung) positiv: 25 LONG / 5 SHORT 1.2.2013

DAX-Struktur (ohne Wertegewichtung) positiv: 25 LONG / 5 SHORT 1.2.2013 Mit weiter fallender Variation hat sich der Dax über den Januar nur ganz leicht aufwärts bewegt. Die sehr starke technische Verfassung des Index wird durch steigende Hochs und Korrekturtiefs über die vergangenen

Mehr

DEVIN SAGE TXA TRADING: Forex Brief Technische-X-Analyse.de Börsenbrief Ausgabe Nr.99

DEVIN SAGE TXA TRADING: Forex Brief Technische-X-Analyse.de Börsenbrief Ausgabe Nr.99 DEVIN SAGE TXA TRADING: Forex Brief Technische-X-Analyse.de Börsenbrief Ausgabe Nr.99 Sehr geehrte Leser/Innen, Herzlichst Willkommen zum Devin Sage TXA Trading Forex Brief.Sie finden in dieser Ausgabe

Mehr

strategien Anwendungsbeispiel für eine Universallogik VON MIGUEL MESTANZA

strategien Anwendungsbeispiel für eine Universallogik VON MIGUEL MESTANZA strategien Anwendungsbeispiel für eine Universallogik VON MIGUEL MESTANZA Der Dax Future ist für private Trader mit begrenztem Budget ein relativ heißes Pflaster. Demgegenüber schifft der Bund Future mit

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 9. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 9. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

Das tägliche Brot Gaps

Das tägliche Brot Gaps METHODE 1 G Das tägliche Brot Gaps aps zu Deutsch Kurslücken sind das täglich Brot vieler Trader und Hedgefonds. Viele Trader spekulieren sogar nur auf Gaps. Sie gehen um 9:25 Uhr mit der Kaffeetasse und

Mehr

Commitments of Traders

Commitments of Traders Commitments of Traders Profitable Insider-Strategien FLOYD UPPERMAN Aus dem Amerikanischen von Gaby Boutand FinanzBuch Verlag KAPITEL 1 Das Engagement der Trader: Der COT-Bericht Heutzutage haben Futures-Trader

Mehr

StoRSI FOREXGT THE RIGHT CHOICE BASED ON THE RIGHT TOOLS! 2015 ForexGT. Manual Indikator StoRSI V1.1

StoRSI FOREXGT THE RIGHT CHOICE BASED ON THE RIGHT TOOLS! 2015 ForexGT. Manual Indikator StoRSI V1.1 StoRSI FOREXGT THE RIGHT CHOICE BASED ON THE RIGHT TOOLS! 2015 ForexGT Manual Indikator StoRSI V1.1 F O R E X G T T H E R I G H T C H O I C E B A S E D O N T H E R I G H T T O O L S! Manual Indikator StoRSI

Mehr

DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW36

DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW36 DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW36 Der neutrale Newsletter für aktive Trader, die sich nicht von den Medien beeinflussen lassen möchten. DISCLAIMER Der Newsletter enthält keine Empfehlungen für Trades,

Mehr

Copyright by Steffen Kappesser

Copyright by Steffen Kappesser www.steffenkappesser.de Tradingbeispiel Seite 1 von 5 Copyright by Steffen Kappesser Liebe Trader, in Anlage möchte ich Ihnen ein aktuelles Beispiel eines Swing Trades aufzeigen. Dieses Beispiel zeigt

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 5. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 5. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN! FX-STRATEGIE RAINBOW-TRADING 1.0 & 2.0

HERZLICH WILLKOMMEN! FX-STRATEGIE RAINBOW-TRADING 1.0 & 2.0 HERZLICH WILLKOMMEN! FX-STRATEGIE RAINBOW-TRADING.0 & 2.0 CHRISTIAN KÄMMERER DEZEMBER 204 Christian Kämmerer Freiberuflicher Analyst & FX-Trader Eckdaten: Leidenschaft für die Finanzmärkte Ende der 90er

Mehr

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart Mein Ereignis im Markt, nach dem ich handle, lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD. Zuerst muss das Ereignis im Markt

Mehr

Technische Analyse der Zukunft

Technische Analyse der Zukunft Technische Analyse der Zukunft Hier werden die beiden kurzen Beispiele des Absatzes auf der Homepage mit Chart und Performance dargestellt. Einfache Einstiege reichen meist nicht aus. Der ALL-IN-ONE Ultimate

Mehr

Der Ichimoku Kinko Hyo Indikator wie er funktioniert und was er aktuell zu DAX, Gold und Euro sagt

Der Ichimoku Kinko Hyo Indikator wie er funktioniert und was er aktuell zu DAX, Gold und Euro sagt Der Ichimoku Kinko Hyo Indikator wie er funktioniert und was er aktuell zu DAX, Gold und Euro sagt Certified Financial Technician (CFTeII) MBA, Dipl.- Inform. Thema heute: Kurs - verzögert Basis- und Drehlinie

Mehr

Der erste Schritt ist die Hoffnung: "Das wird schon wieder, der kommt noch..."

Der erste Schritt ist die Hoffnung: Das wird schon wieder, der kommt noch... Money Management Was ist der Unterschied zwischen einem Anfänger und einem professionellen Trader? Eine Frage, die ich recht häufig gestellt bekomme. Sicherlich gibt es viele Unterschiede, aber der Hauptunterschied

Mehr

Begleitmaterial des Softwarepakets Markttechnik für den Nanotrader/Futurestation

Begleitmaterial des Softwarepakets Markttechnik für den Nanotrader/Futurestation SMP Financial Engineering GmbH Begleitmaterial des Softwarepakets Markttechnik für den Nanotrader/Futurestation Beschreibung des Bewegungshandels mit und ohne TrendPhasen Filter (mittels der Express Programme

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 16. Juni. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 16. Juni. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

Mit Pyramidisieren beziehen wir uns auf die TRADERS STRATEGIEN. Pyramidisieren im Test. Mit variablen Positionen die Performance verbessern

Mit Pyramidisieren beziehen wir uns auf die TRADERS STRATEGIEN. Pyramidisieren im Test. Mit variablen Positionen die Performance verbessern Mit variablen Positionen die Performance verbessern Pyramidisieren im Test Erst einmal vorsichtig einsteigen und dann bei Gewinnen nachkaufen. Oder umgekehrt: Ein im Wert gestiegenes Portfolio wieder in

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 8. Juli 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 8. Juli 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

Stratoblaster Trading Formula

Stratoblaster Trading Formula Erster Schritt: Stratoblaster Trading Formula Während des neuen Trading-Tages warten wir als erstes, bis sich der Preis in den grünen oder den roten Bereich bewegt hat und dort ein V-Top bzw. einen V-Boden

Mehr

Signalerkennung KAPITEL 2

Signalerkennung KAPITEL 2 KAPITEL 2 Signalerkennung Signalanalyse über die Bank Austria Candlesticks im Detail Steigendes Signal Steigender Trend Fallendes Signal Fallender Trend Kleiner Trend Unser Kaufkurs Zusammenfassung inkl.

Mehr

Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014

Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014 Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014 Ich bleibe dabei: Die Aktienbaisse hat begonnen Jetzt wird es ungemütlich: Fallende Aktienkurse sind noch das geringste Übel Salami-Crash: Zwei

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Ichimoku und Fibonacci im Währungshandel

Ichimoku und Fibonacci im Währungshandel Ichimoku und Fibonacci im Währungshandel INVEST 2011 Forum Börse B Frankfurt & Scoach Karin Roller karin.roller@t-online.de Agenda Ichimoku Kinko Hyo Wolkencharts liefern Einstiegssignale Fibonacci dient

Mehr

Additional Cycle Index (ACIX) Thomas Theuerzeit

Additional Cycle Index (ACIX) Thomas Theuerzeit Additional Cycle Index (ACIX) Thomas Theuerzeit Der nachfolgende Artikel über den ACIX stammt vom Entwickler des Indikators Thomas Theuerzeit. Weitere Informationen über Projekte von Thomas Theuerzeit

Mehr

DEVIN SAGE. X-Sequentials EDITION

DEVIN SAGE. X-Sequentials EDITION DEVIN SAGE B e s s e r t r a d e n m i t X-Sequentials EDITION OPtimieren Sie Ihren Handelserfolg mit Präzisen Kurs- und Zeitzielen börs e n b u c hv e r l ag DEVIN SAGE B e s s e r t r a d e n m i t X-Sequentials

Mehr

Einführungswebinare. Risiko-Management. Referent. David Pieper

Einführungswebinare. Risiko-Management. Referent. David Pieper Einführungswebinare Referent Risiko-Management David Pieper 2 Auf die Höhe der möglichen Gewinne kann der Anleger keinen Einfluss nehmen, auf seine Verluste dagegen schon. Hierzu stellt Risiko-Management

Mehr

1. Grundlagen DAXEODplus

1. Grundlagen DAXEODplus JANUAR 2014 1. Grundlagen DAXEODplus Das HANDELSSYSTEM DAXEODPLUS liefert Handelssignale auf den deutschen Aktienindex DAX und zwar auf steigende und fallende Kurse. Unsere Erkenntnisse für das HANDELSSYSTEM

Mehr

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis Einführung 19 Tradings. Und wenn Ihnen dies wiederum hilft, pro Woche einen schlechten Trade weniger zu machen, aber den einen guten Trade zu machen, den Sie ansonsten verpasst hätten, werden Sie persönlich

Mehr

Trendfolge mit Aktienscannern

Trendfolge mit Aktienscannern Julian Komar blog.julian-komar.de Trendfolge mit Aktienscannern Geben Sie Arbeit an den Computer ab und verwenden Sie Ihre Zeit für wichtigere Dinge. Haftungsausschluss Es wird keine Haftung für bereitgestellte

Mehr

Ichimoku Kinko Hyo Wolkencharts WoT 21.10.2011

Ichimoku Kinko Hyo Wolkencharts WoT 21.10.2011 一 目 均 衡 表 Ichimoku Kinko Hyo Wolkencharts WoT 21.10.2011 Karin Roller karin.roller@t-online.de Karin Roller Vorstandsmitglied der VTAD e.v. und Regionalmanagerin in Stuttgart Privatinvestor (Futures und

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel mit einem ExpertAdvisor Was ist ein ExpertAdvisor? Ein ExperAdvisor ist ein Programm, welches Sie ganz einfach

Mehr

Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung)

Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung) Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung) Die Pin Bar Candlestick Trendumkehrkerzen sind meiner Meinung nach eine mächtige Methode den richtigen Punkt für eine Trendumkehr zu bestimmen. Richtig

Mehr

Warum erhält man nun bei bestimmten Trades Rollover und muss bei anderen hingegen Rollover zahlen?

Warum erhält man nun bei bestimmten Trades Rollover und muss bei anderen hingegen Rollover zahlen? Carry Trades Im Folgenden wollen wir uns mit Carry Trades beschäftigen. Einfach gesprochen handelt es sich bei Carry Trades um langfristige Positionen in denen Trader darauf abzielen sowohl Zinsen zu erhalten,

Mehr

Van K.Tharp Brian June BERUF: TRADER. Unabhängig traden, selbstständig handeln. Aus dem Amerikanischen von Horst Fugger.

Van K.Tharp Brian June BERUF: TRADER. Unabhängig traden, selbstständig handeln. Aus dem Amerikanischen von Horst Fugger. Van K.Tharp Brian June BERUF: TRADER Unabhängig traden, selbstständig handeln Aus dem Amerikanischen von Horst Fugger FinanzBuch Verlag Kapitel 1 Die Reise zur Meisterschaft im Trading Tief im Inneren

Mehr

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Der Aufbau einer KISS-Strategie. Referent: Frank Wiedemann

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Der Aufbau einer KISS-Strategie. Referent: Frank Wiedemann Herzlich Willkommen Thema des Webinars: Der Aufbau einer KISS-Strategie Referent: Frank Wiedemann Agenda Wofür steht der Begriff KISS und was ist eine KISS-Strategie Was bietet eine erfolgreiche Strategie

Mehr

Orderarten im Wertpapierhandel

Orderarten im Wertpapierhandel Orderarten im Wertpapierhandel Varianten bei einer Wertpapierkauforder 1. Billigst Sie möchten Ihre Order so schnell wie möglich durchführen. Damit kaufen Sie das Wertpapier zum nächstmöglichen Kurs. Kurs

Mehr

Herzlich willkommen zum 2. Teil!

Herzlich willkommen zum 2. Teil! Herzlich willkommen zum 2. Teil! Erfolgreich Handeln Aber wie? Was macht den Unterschied Christian Kämmerer Freiberuflicher Analyst & FX-Trader Eckdaten: Leidenschaft für die Finanzmärkte Ende der 90er

Mehr

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Entwicklung einer Profi-Strategie. Referent: Thomas Wacker Beginn: 19:00 Uhr

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Entwicklung einer Profi-Strategie. Referent: Thomas Wacker Beginn: 19:00 Uhr Herzlich Willkommen Thema des Webinars: Entwicklung einer Profi-Strategie Referent: Thomas Wacker Beginn: 19:00 Uhr Die heutigen Themen Was bietet eine professionelle Strategie Der Ablauf einer Profi-Strategieentwicklung

Mehr

Newsletter 02/2015 29. Juli 2015

Newsletter 02/2015 29. Juli 2015 Sehr geehrte Optionstrader und -interessenten Im zweiten Exemplar unseres Newsletters wollen wir ein aktuelles Marktthema aufgreifen (Kapitulationsverhalten in einem Rohstoffwert). In Zukunft wird es auch

Mehr

Handelsstrategie / Trading Plan. I. Handels Regeln.

Handelsstrategie / Trading Plan. I. Handels Regeln. Handelsstrategie / Trading Plan Copyright: www.forex-trading-software.ws I. Handels Regeln. 3 Regeln die Sie zu 100% beachten sollen Regel Nummer 1: Stop Loss Egal was für Order Sie öffnen immer mit Stop

Mehr

Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart. Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD

Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart. Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Handelsereignis: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Vor dem abzählen muss ein Hoch im Markt sein,

Mehr

1 Expert Advisor Torpedo. Trading eines Instruments mittels gegenseitigen Positionen (Long und Short) HEDGEN

1 Expert Advisor Torpedo. Trading eines Instruments mittels gegenseitigen Positionen (Long und Short) HEDGEN 1 Expert Advisor Torpedo Trading eines Instruments mittels gegenseitigen Positionen (Long und Short) HEDGEN 2 Expert Advisor Torpedo 1. Beschreibung der Strategie: Die Strategie des Expert Advisor (EA)

Mehr

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN!

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN! Admiral Academy TRADING VON ANFANG AN! TAG 1: Was ist Börsenhandel überhaupt? Was habe ich vom Einstieg? Wie kommen Kurse und Kursänderungen zustande? Wichtiges zuvor: Admiral Markets gibt immer nur Allgemeine

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 7. Juni 2015. DISCLAIMER & DISCLOSURES Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 7. Juni 2015. DISCLAIMER & DISCLOSURES Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & DISCLOSURES Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Lars Gottwik (von godmode-trader.de)

Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Lars Gottwik (von godmode-trader.de) Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Lars Gottwik (von godmode-trader.de) Seit 4 Jahren (2005) eigenverantwortlicher Trader Tradingstil: - Momentum-Trading (Trendstrategie) - Getradet werden nur

Mehr

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dieser Ausschnitt ist eine Formation: Wechselstäbe am unteren Bollinger Band mit Punkt d über dem 20-er GD nach 3 tieferen Hoch s. Wenn ich einen Ausbruch aus Wechselstäben

Mehr

SMP Financial Engineering GmbH Begleitmaterial zum Softwarepaket CheckForTrend des Nanotraders bzw. der Futurestation

SMP Financial Engineering GmbH Begleitmaterial zum Softwarepaket CheckForTrend des Nanotraders bzw. der Futurestation SMP Financial Engineering GmbH Begleitmaterial zum Softwarepaket CheckForTrend des Nanotraders bzw. der Futurestation Dies ist keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Aktien, Aktienderivaten, Futures

Mehr

Technische Analyse In der Praxis

Technische Analyse In der Praxis Herbstforum 2008 Technische Analyse In der Praxis Referentin: Karin Roller Samstag, 22. November 2008 karin.roller@t-online.de Agenda 1. Literatur 2. Praxisnahe Einführung in die technische Analyse 3.

Mehr

Tell Gold Newsletter 75. 22. März 2015. Die Märkte nach dem FOMC-Meeting vom 18. März 2015.

Tell Gold Newsletter 75. 22. März 2015. Die Märkte nach dem FOMC-Meeting vom 18. März 2015. Tell Gold Newsletter 75 22. März 2015 Die Märkte nach dem FOMC-Meeting vom 18. März 2015. Letzten Mittwoch den 18. März wurde um 20 Uhr abends unserer Zeit der FOMC-Report (Federal Open Market Committee)

Mehr

Day-Trading: schnell, schneller, scalping. Philipp Schröder / Valentin Rossiwall. Mit schnellen Profiten zum Erfolg

Day-Trading: schnell, schneller, scalping. Philipp Schröder / Valentin Rossiwall. Mit schnellen Profiten zum Erfolg Philipp Schröder / Valentin Rossiwall Day-Trading: schnell, schneller, scalping Mit schnellen Profiten zum Erfolg Vorwort................................... 11 Einführung.................................

Mehr

MetaTrader für IPhone. Benutzerhandbuch

MetaTrader für IPhone. Benutzerhandbuch MetaTrader für IPhone Benutzerhandbuch Inhalt Wo kann man MT4/5 für iphone und ipad herunterladen... 3 Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen... 3 1. Quotes

Mehr

Seminar CHARTTECHNIK. CFD-Schulung & Coaching GmbH. Mag. Franz Leeb

Seminar CHARTTECHNIK. CFD-Schulung & Coaching GmbH. Mag. Franz Leeb Seminar CHARTTECHNIK CFD-Schulung & Coaching GmbH Mag. Franz Leeb JAPANISCHER CANDLESTICK ANALYSE Allgemein: Was ist Technische Analyse Liniencharts, Balkencharts, Japanische Kerzencharts Trends, Trendkanäle,

Mehr

Iris Treppner. astro. Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV

Iris Treppner. astro. Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV Iris Treppner astro trading Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV TEIL I Grundzüge des Astro-Tradings 17 KAPITEL 1: ZUM UMGANG MIT DIESEM BUCH Damit Sie in diesem Buch nicht unnötig suchen

Mehr

Aktien-Trading, Bd. III: Chartanalyse und technische Indikatoren

Aktien-Trading, Bd. III: Chartanalyse und technische Indikatoren Aktien-Trading, Bd. III: Chartanalyse und technische Indikatoren Joe ROSS Für unsere Studenten, in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. INHALTSVERZEICHNIS Vorwort 11 Einführung 13 Über die Autoren

Mehr

Doch es gab auch Kaufsignale in diesem Zeitraum. Long-Signale gab es aber nur vier, doch auch die wurden alle mit einem Gewinn beendet!

Doch es gab auch Kaufsignale in diesem Zeitraum. Long-Signale gab es aber nur vier, doch auch die wurden alle mit einem Gewinn beendet! Möchten Sie die Märkte besser analysieren? Möchten Sie wissen, wann es für einen Markt interessant wird? Möchten Sie Ihr Timing enorm verbessern dann dürften diese folgenden Seiten und Charts für Sie interessant

Mehr

STAR FX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

STAR FX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: STAR FX 2 Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

1. Beschreibung Die Idee des Systems und Umfelds, am Anfang der Entwicklung, kurz Beschreiben.

1. Beschreibung Die Idee des Systems und Umfelds, am Anfang der Entwicklung, kurz Beschreiben. Handelssysteme Checkliste Ziel ist es die Schritte zur Handelssystem- Definition, Entwicklung, Optimierung, Auswertung und dem Testen zu beschreiben. Die Schritte sollen Allgemeingültig sein und am Ende

Mehr

Aufschlussreiche Chartmuster DIE CMC MARKETS TRADING-SMART-SERIE

Aufschlussreiche Chartmuster DIE CMC MARKETS TRADING-SMART-SERIE Aufschlussreiche Chartmuster DIE CMC MARKETS TRADING-SMART-SERIE Erkennung von Chartmustern Die Erkennung von Chartmustern ist eine der nützlichsten Fähigkeiten, die Sie für das Traden erlernen können.

Mehr

1-2-3-Ausbrüche. Wie gut funktioniert diese Strategie? TRADERS COVERSTORY. B1) 1-2-3 Aufwärtstrend und Definition Innen- und Außenstab

1-2-3-Ausbrüche. Wie gut funktioniert diese Strategie? TRADERS COVERSTORY. B1) 1-2-3 Aufwärtstrend und Definition Innen- und Außenstab Wie gut funktioniert diese Strategie? 1-2-3-Ausbrüche Der folgende Artikel untersucht das statistische Verhalten von Kursentwicklungen in der Nähe von Ausbruchspunkten. Den Einstieg bildet eine Definition

Mehr

Johannes Felke, CMT Vita Credit Agricole Luxembourg Private Bank S.A. Bank Sarasin Europe S.A., Luxembourg

Johannes Felke, CMT Vita Credit Agricole Luxembourg Private Bank S.A. Bank Sarasin Europe S.A., Luxembourg 1 2 Johannes Felke, CMT Vita Persönlich: Jahrgang 1963, verheiratet, 3 Kinder Diplom: Diplom Betriebswirt (1988 1992) European Business School (ebs), Frankfurt, London, Paris Expertise: Mitglied der Market

Mehr

Faszination Daytrading Risiken und Chancen

Faszination Daytrading Risiken und Chancen Faszination Daytrading Risiken und Chancen 1 Nils Gajowiy Trader, Ausbilder A K A D E M I S C H E R B Ö R S E N V E R E I N H A N N O V E R E. V. 1. Agenda 1. Motive: Warum Daytrading? 2. Entscheidungen:

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 21: April 2012. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 21: April 2012. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 21: April 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Mit 26% zu 100% Erfolg 3. Aktuell/Tipps: Gewinne

Mehr

Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen. 29. April 2015 Christopher Pawlik

Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen. 29. April 2015 Christopher Pawlik 1 Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen 29. April 2015 Christopher Pawlik Ordertypen an der Börse Frankfurt 2 Unlimited-Turbo Turbo Long-Turbo Smart-Mini-Short Mini Long Call-Sprinter

Mehr

Invest 2009. Stuttgart. Money Management Rettungsschirm in unsicheren Zeiten. Jörg Scherer, Technischer Analyst, HSBC Trinkaus & Burkhardt 24.04.

Invest 2009. Stuttgart. Money Management Rettungsschirm in unsicheren Zeiten. Jörg Scherer, Technischer Analyst, HSBC Trinkaus & Burkhardt 24.04. Invest 2009 Stuttgart Jörg Scherer, Technischer Analyst, HSBC Trinkaus & Burkhardt 24.04.2009 1/ 29.04.2009 Achterbahnfahrt der Finanzmärkte? 2/ 29.04.2009 Ja, wir haben Geld verloren, aber wir haben es

Mehr

Point & Figure Charttechnik, 23.01.2014

Point & Figure Charttechnik, 23.01.2014 Point & Figure Charttechnik, 2.01.2014 Update der Analyse auf VTAD-Website vom 21.12.201 Winfried Kronenberg Markus Hübner Aktuelle Trends und Kursziele mit P&F Übersicht 1. Trendanalyse mittels Bullish-Percent-Index

Mehr

DAX Offenlegung komplettes Handelssystem

DAX Offenlegung komplettes Handelssystem DAX Offenlegung komplettes Handelssystem Am 17.05. um 19:26 Uhr von Christian Stern Offenlegung eines kompletten Handelssystems (DAX) An dieser Stelle wollen wir Ihnen erstmals ein komplettes, eigenständiges

Mehr

Traden auf Mallorca. 4-Tages-Intensivworkshop 19. bis 22.Oktober 2013

Traden auf Mallorca. 4-Tages-Intensivworkshop 19. bis 22.Oktober 2013 Traden auf Mallorca Erleben Sie Carsten Umland, bekannt durch die TV-Reportage des Nachrichtensenders N24, in privater Umgebung. Lernen Sie in entspannter Atmosphäre vom Tagesablauf bis zur Ausarbeitung

Mehr

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: LION FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Mike C. Kock Personal Coaching

Mike C. Kock Personal Coaching Mike C. Kock Personal Coaching Rohstoff- & Börsenexperte ArtexSwiss ltd. Bachmattweg 1 8048 Zürich Mail: redaktion@mike-kock.de Warum Coaching? Ein kluger Mann lernt aus seinen Fehlern, ein weiser Mann

Mehr

Einfach Forex. Strategien für den Währungshandel

Einfach Forex. Strategien für den Währungshandel Einfach Forex Strategien für den Währungshandel Forex Trading Carl - Wilhelm Düvel www.duevel-wst.com Carl - Wilhelm Düvel FOREX-Trading, Analyse- und Tradingtechniken zum Ablauf.. Vorstellung des Referenten

Mehr

DZ BANK Webinar (14.09.2015) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader!

DZ BANK Webinar (14.09.2015) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader! DZ BANK Webinar (14.09.2015) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader! Dieser Newsletter richtet sich an die Teilnehmer der Webinarreihe Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte

Mehr

Die Strategien der Turtle Trader

Die Strategien der Turtle Trader Curtis M. Faith Die Strategien der Turtle Trader Geheime Methoden, die gewöhnliche Menschen in legendäre Trader verwandeln FinanzBuch Verlag Risiko-Junkies 33 Hohes Risiko, hoher Gewinn: Man braucht Nerven

Mehr

Oliver L. Velez. Einfache Tradingstrategien, mit denen Sie die Märkte beherrschen. FinanzBuch Verlag

Oliver L. Velez. Einfache Tradingstrategien, mit denen Sie die Märkte beherrschen. FinanzBuch Verlag Oliver L. Velez Jeder TRADE EIN TREFFER! Einfache Tradingstrategien, mit denen Sie die Märkte beherrschen FinanzBuch Verlag Kapitel 2 Lektionen über einige Grundlagen Was für ein Markt ist das? Auf dem

Mehr

Die Auswahl von Aktien unter Verwendung charttechnischer Kriterien

Die Auswahl von Aktien unter Verwendung charttechnischer Kriterien Die Auswahl von Aktien unter Verwendung charttechnischer Kriterien Wenn jemand mit dem Gedanken spielt, sein Geld in Aktien zu investieren, sollte meiner Meinung nach, zunächst sehr gründlich recherchiert

Mehr