CNC: Fräsen und Lasercutter

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CNC: Fräsen und Lasercutter"

Transkript

1 CNC: Fräsen und Lasercutter "Der Hammer ist zwar ein primitives Werkzeug der Computer würde aber unterliegen." (Georg Skrypzak (*1946): Diesseits und jenseits von Kalau, o.j., entnommen von aphorismen.de)

2 CNC-Fräsen und -Lasercutter Übersicht 1. CNC Entwicklung Schnittstellen 2. Fräsen Grundlagen CNC-Kombinationen Anwendungsgebiete 3. Lasercutting Funktionsweise Abb.1: KOSY3 Lowcost-Fräse für (emc GmbH, 2009, S.1) Anwendung CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 2

3 CNC Entwicklung Ursprünge in der Holzverarbeitung (Heine, 2005, S. 14) Werkstoffeigenschaften von Holz: Leichte Verarbeitung Hohe Stabilität Hohe Flexibilität Natürliche Ästhetik Oft leichter als Wasser Brennbar Nützlich für Alltagsgegenstände und kulturelle/künstlerische Objekte Primitive Holzerzeugnisse (Köthe, 2003, S. 27) Für damalige Verhältnisse schier unerschöpflich Begehrtes Handels- und Handwerksgut in Antike CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 3

4 CNC Entwicklung Entwicklung von Verarbeitungswerkzeugen (Heine, 2005, S ) Bereits vor Jahren Bäumefällen, Holzspaltung und gezielte Spanung durch Feuersteinwerkzeuge Äxte, Beile, Messer usw. Fortschritt zur Metallverarbeitung (Kupfer, Zinn, Bronze, Eisen) Verfeinerung in der Fertigung, Stahlerzeugung Aufkommen des Schreinereihandwerks (Heine, 2005, S. 22) Zentralisierte Werkstattarbeit Zahlreiche, z.t. ortsgebundene Hilfswerkzeuge Ganzjährige, mehrschrittige Produktionslinie Beginnende Mechanisierung CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 4

5 CNC Entwicklung Mechanisierung (Zäpfel, 2000, S. 107): Unter Mechanisierung wollen wir das Ersetzen der Arbeit des Menschen in ihrer hauptsächlich energetischen und ausführenden Funktion durch technische Mittel verstehen. Die lenkenden (steuernden, regelnden, messenden, kontrollierenden sowie den Prozeß vorbereitenden und abschließenden) Verrichtungen verbleiben beim Menschen. Fortschritt zur Industrialisierung (Butschek, 2006, S. 115f) Moderne Antriebstechnologie (Dampfmaschine) Optimierung des Produktionsablaufs (Fabriken) Großräumige logistische Verbesserung (Eisenbahnnetz) Innovatorischer Drang von "technisch interessierten Amateuren" Abb.2: Eisenwalzwerk von Menzel CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 5

6 CNC Entwicklung Automatisierung (Zäpfel, 2000, S. 107): Automatisieren heißt Ersetzen der Arbeit des Menschen sowohl bei energetischen und ausführenden als auch mehr oder weniger vollständig bei den lenkenden Verrichtungen durch technische Mittel. Wegfallender "Kontrollzwang" des Ablaufs durch Menschen Unterschiedliche Deutungen der Relation zur Mechanisierung Entwicklungsprozess zur CNC (Kief et al., 2007, S. 31) Modell von Automaten mit verschiedenen Steuerungstechnologien: Kurvenscheiben / Nockenleisten Nachformsteuerungen Strichkantensteuerung Repetiersteuerung CNC CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 6

7 CNC Schnittstelle Mensch Handgeschriebene Programmierung (Smid, 2003, S. 32) Lange Zeit Standard Berechnungen "per Hand" Vorteile: Steile Lernkurve Keine "Magie" Sehr gute Basis für CAD/CAM Nachteile: Zeitraubend Fehleranfällig Unflexibel Abb.3: CNC Programm CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 7

8 CNC Schnittstelle Mensch Steuerkonsole (Smid, 2003, S ) Bildschirm Aktive Programme Werkzeugposition Statusanzeigen Bahnvisualisierung Tastatur Eingabe Kontrolle Hilfe Fanuc Steuerkonsole (Smid, 2003, S. 19) CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 8

9 CNC Schnittstelle Mensch Steuerpult (Smid, 2003, S. 20f) Maschinenstatus Allgemeiner Status Fehlerstatus Notsteuerungen Komplettabschaltung Spindelabschaltung Editierkontrolle Manuelle Ansteuerung Drehzahljustierung Achsenansteuerung Achsengeschwindigkeit Typisches Steuerpult einer CNC-Maschine (Smid, 2003, S. 20) CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 9

10 CNC Schnittstelle vom Menschen CAD Computer Aided Design (Strietzel, 2007, S. 12) Planung am Bildschirm eines PC Spezialisierte 3D-Software Vortrag CAM Computer Aided Manufacturing (Elanchezhian et al., 2008, S. 3-8) Automatisierte Herstellung "CAD-Compiler" Schnittstelle zur CNC-Maschine Zusammenspiel CAD/CAM (Elanchezhian et al., 2008, S. 9) CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 10

11 CNC Schnittstelle zur Hardware Verwaltungselektronik Arbeitsunterteilung Man Machine Control Numerical Control Kernel Programmable Logic Control Verschmelzung Software und Mechanik Schrittmotorsteuerung (Smid, 2003, S. 3) Mechanik Servomotoren (Suh, 2008, S. 8-10) Ansteuerung durch geschl. Regelkreis Schnelle Reaktion, Hohes Drehmoment Sehr gute Skalierbarkeit Robustheit Servomotor Schema (Suh, 2008, S. 8) CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 11

12 CNC Schnittstelle Maschine CNC-Maschine Übersicht Verwaltung durch PLC Modell aus CAD Übersetzung aus CAM Auswertung in NCK Steuersignale von NCK Fertigung durch Werkzeug Feedbackmechanismen CNC Übersicht (Suh, 2008, S. 21) CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 12

13 Fräsen Grundlagen Definition Zerspanprozess (Schönherr, 2002, S. 9): Auf Grund der Relativbewegung des Werkzeugs im Werkstück wird der Stoffzusammenhalt örtlich aufgehoben, wodurch Werkstückpartikel abgetrennt werden, die als sogenannter Span über die Spanfläche gleiten. Dieser Vorgang wird als Zerspanprozess bezeichnet. Beanspruchung auf Spanstellen (Schönherr, 2002, S ): Mechanisch (Kräfte, Widerstände) Thermisch (durch Druck, Reibung) Chemisch (Oxidation, Diffusion,...) Verschiedenste Schneidstoffe (Schönherr, 2002, S ) Metalle Keramiken Kristalline CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 13

14 Fräsen Grundlagen Spanende Tätigkeiten nach Häufigkeit: 1. Bohren 2. Drehen 3. Fräsen Grundlegende Eigenschaften des Fräsens: Spanendes Fertigungsverfahren Durch Rotation Meist mehrere Klingen Mit Schubeinwirkung (Schönherr, 2002, S. 225) Zerspanungsprozess (Schönherr, 2002, S. 9) CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 14

15 Fräsen Grundlagen Rotationsmöglichkeiten: Gleichlauf (vgl. Freistilschwimmen) Gegenlauf (umgekehrte Rotationsbewegung) Fräsverfahren: Planfräsen (Ebenen) Abb.4: Gleichlauffräsen Rundfräsen (Drehung des Werkstücks) Schraubfräsen (Gewinde) Wälzfräsen / Profilfräsen (Verzahnungen) Formfräsen (durch "Schablone") (Schönherr, 2002, S. 226ff) Abb.5: Gegenlauffräsen CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 15

16 Fräsen CNC-Kombinationen 2D / 2,5D Fräse (Kief et al., 2007, S. 112f) Limitierte Formgebung (schräge Konturen aufwendig) Horizontale Spindel (Ständerbauweise) Vertikale Spindel (Gantry- / PortalMaschinen) Abb.6: Werkstücke nach 2D-Fräsung 3-5-achsige Bahnsteuerung Räumliche Interpolation in allen Achsen Programmierung massiv Rechnergestützt Abb.7: Werkstück nach 2,5D-Fräsung CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 16

17 Fräsen CNC-Kombinationen 3D Fräse (Kief et al., 2007, S. 113) Werkzeugspitze an beliebiger Stelle in beliebiger Bahn in beliebigen Winkeln Verschiedene Techniken zur Positionierung: Zweifache Schwenkung des Werkstücks Zweifache Schwenkung des Werkzeugs Jeweils eine Schwenkung Komplexere Strukturen Bessere Ausnutzung der Fräskopfleistung Abb.8: 3D Fräse mit Drehtisch CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 17

18 Fräsen Anwendungsgebiete Industrie Verschleißarme Ersatzteile "aus einem Stück" Kurbelwelle Automobil-Industrie Impeller Flugzeugtechnik Wiederverwendbare Schablonen und Musterdrucke (Master) Reifenprofile Automobil-Industrie Gussformen / Stempel / Gravuren Medizin Zahnmedizin Orthopädie (ab 1:30min) Kunst / Kultur / Wohnen Abb.9: Werkstück nach 3D Fräsung Büste CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 18

19 Lasercutting Funktionsweise Begriffsklärung (Kneubühl et al., 2008, S. 11f) "Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation" Ozsillator und Verstärker monochromatischen Lichts (infrarot bzw. ultraviolett) Vergleichsweise hohe Leistung mit geringen Verlusten Grundprinzip Laser (Graf, 2009, S. 1) Meist enge Bündelung, hohe Genauigkeit Prinzip (Kneubühl et al., 2008, S. 41f) Strahlenquelle und Rückkopplungsmechanismus Abb.10: Ausnutzung der Lasergenauigkeit Feedback durch optische Resonatoren CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger (Spiegel) 19

20 Lasercutting Funktionsweise Cutting (Caristan, 2003, S. 19) Nur Bruchteil der Laserenergie für Schnitte Reflektion auf Werkstück Wärmeabsorption im Werkstück Energieabsorption um den Strahlungspunkt Verdampfung Schmelzung Ablauf des flüssigen Metalls Laser Schwenkarm (Masuda, 1991, S. 3) Aufbau Resonator (Lasererzeugung) CNC (Maschinensteuerung) Leitsystem Lasercutter Aufbau (Caristan, 2003, S. 50) CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 20

21 Lasercutting Anwendung Vorteile Wenig Wartungsaufwand Sehr präzise Materialsparend Umweltschonend Flexibel Vergleich Schnittqualität Laser (rechts) mit Stanzern (Caristan, 2003, S. 6) Nachteile Relativ hohe Energieverluste beim Schneiden Keine Chance bei zu dicken Materialien Für "wirkliche" 3D Produkte (noch) keine Option (Caristan, 2003, S. 5-7) CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 21

22 CNC: Fräsen und Lasercutter Ausblick Mögliche Fragestellungen: "Könnte sich subtraktives Rapid Prototyping zum lohnenswerten Ersatzteile-on-demand Service entwickeln?" "Stellt der Laser eine zukünftige Alternative zu allen 'traditionellen' Fertigungsverfahren dar und wie müsste man ihn modifizieren?" "Sind additive Verfahren überhaupt eine konkurrenzfähige Alternative zu den subtraktiven 3D-Herstellungsmethoden?" "Wie könnten zukünftige subtraktive Verfahren aussehen?" "Gibt es einen Retro-Trend zur Fertigung in einem Stück und wo könnten die Gründe liegen?" "[..] a sharp tongue is the only edged tool that grows keener with constant use." (Irving, 2009, S. 17) CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 22

23 CNC: Fräsen und Lasercutter Literatur Butschek, F. (2006). Industrialisierung. Ursachen Verlauf Konsequenzen, UTB (Band 8338), Wien, Köln, Weimar: Böhlau. Caristan, C. (2003). Laser Cutting Guide for Manufacturing: Society of Manufacturing Engineers. Elanchezhian, C.; Selwyn, S. T. und Sundar, S. (2008). Computer Aided Manufacturing: Laxmi Publications. (2009). Price List KOSY3. URL: [Zuletzt geprüft am ]. Graf, T. (2009). Laser. Grundlagen der Laserstrahlquellen;mit 20 Übungen, 1. Aufl., Wiesbaden: Vieweg + Teubner. Heine, G. (2005). Das Werkzeug des Schreiners und Drechslers, Hannover: Vincentz Network. Hood-Daniel, P. und Kelly, J. (2009). Build Your Own CNC Machine: APress. Irving, W. (2009). Rip Van Winkle: Digital Scanning,US. Kief, H. B. und Roschiwal, H. A. (2007). NC / CNC Handbuch 2007 / CNC, DNC, CAD, CAM, CIM, FFS, SPS, RPD, LAN, NCMachinen, NC-Roboter, Antriebe, Simulation, Fach- und Stichwortverzeichnis: Hanser Verlag. Kneubühl, F. K. und Sigrist, M. W. (2008). Laser, Studium, Wiesbaden: Vieweg + Teubner. Köthe, R. und Hennig, J. (Hrsg.) (2003). Der Urmensch, Was ist was (Band 9), Nürnberg: Tessloff. Masuda, T. ( ). Attitude control system for CNC laser beam machining apparatus, An attitude control system for controlling the attitude of a nozzle of a CNC laser beam machining apparatus with respect to a workpiece surface being three-dimensionally machined thereby. Mattson, M. (2009). CNC Programming: Principles and Applications. Principles and Applications: Cengage Learning, Inc. Mayer, J. ( ). Laser beam position control apparatus for a CNC laser equipped machine tool, A laser beam position control apparatus for a laser equipped machine tool. Misawa, H. (Hrsg.) (2006). 3D laser microfabrication. Principles and applications, Weinheim: Wiley-VCH. Schönherr, H. (2002). Spanende Fertigung, München, Wien: Oldenbourg. Simon, C. (2002). PC gesteuerte 3D-CNC Fräsmaschine im Eigenbau. URL: [Zuletzt geprüft am ]. Smid, P. (2003). CNC programming handbook. a comprehensive guide to practical CNC programming, New York: Industrial Press Inc. Strietzel, R. (2007). CAD-, CAM-Systeme in Labor und Praxis, München: Verl. Neuer Merkur. Suh, S.-h. (2008, 2008). Theory and design of CNC systems, Springer series in advanced manufacturing, London: Springer. Tschanz, H. P. (2003). CAD-Sitzschalenmodellierung und CNC-Frästechnik. URL: [Zuletzt geprüft am ]. Zäpfel, G. (2000). Taktisches Produktions-Management, Internationale Standardlehrbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, München u.a.: Oldenbourg. CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 23

24 CNC: Fräsen und Lasercutter Abbildungen 0. Titelbild 1. KOSY3 Lowcost-Fräse für Eisenwalzwerk von Menzel 3. CNC Programm 4. Gleichlauffräsen 5. Gegenlauffräsen 6. Werkstücke nach 2D-Fräsung 7. Werkstück nach 2,5D-Fräsung 8. 3D Fräse mit Drehtisch 9. Werkstück nach 3D Fräsung Büste 10. Ausnutzung der Lasergenauigkeit Alle Links zuletzt geprüft am CNC: Fräsen und Lasercutter Ralf Jäger 24

Effizienz im Drehen und Fräsen Die CNC-Maschinen von EMCO. Preisliste 2008/2009

Effizienz im Drehen und Fräsen Die CNC-Maschinen von EMCO. Preisliste 2008/2009 Effizienz im Drehen und Fräsen Die CNC-Maschinen von EMCO Preisliste 2008/2009 EMCO CNC-Maschinen Das Konzept der Wechselbaren Steuerung CNC-Technik mit System Steuerung wechseln? Kein Problem! Der Maschinenhersteller

Mehr

Building Interactive Devices and Objects. Prof. Dr. Michael Rohs, Dipl.-Inform. Sven Kratz michael.rohs@ifi.lmu.de MHCI Lab, LMU München

Building Interactive Devices and Objects. Prof. Dr. Michael Rohs, Dipl.-Inform. Sven Kratz michael.rohs@ifi.lmu.de MHCI Lab, LMU München Building Interactive Devices and Objects Prof. Dr. Michael Rohs, Dipl.-Inform. Sven Kratz michael.rohs@ifi.lmu.de MHCI Lab, LMU München Today OpenSCAD Laser cutter Milling machine 3D printer Building Interactive

Mehr

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Schulversuch 41-6621.10-05/1 vom 27. April 2012 Bildungsplan für die Berufsschule Zusatzqualifikation CAD/CNC-Fachkraft Holztechnik Schuljahr

Mehr

Under Control Learning and Producing. EMCO Industrial Training SOFTWARE

Under Control Learning and Producing. EMCO Industrial Training SOFTWARE [ E[M]CONOMY] bedeutet: Under Control Learning and Producing. EMCO Industrial Training SOFTWARE Programmier-, Simulations- und CAD/CAM-Software für die CNC-Ausbildung Die wechselbare Steuerung Einzigartig

Mehr

Von der Idee zum Produkt

Von der Idee zum Produkt CAM in einer Linux Umgebung Coulmann & Coulmann 10967 Berlin 03.2009 / Chemnitzer Linuxtag Gliederung Begriffsklärung Arbeitsablauf Zeichnung G-Code Anforderungen Erstellung Fertigung Formatumwandlung

Mehr

NumericNotes NC-Editor CAD-Modul CAM-Modul. GNT.NET NumericNotes. NC-Editor für alle Bearbeitungsarten

NumericNotes NC-Editor CAD-Modul CAM-Modul. GNT.NET NumericNotes. NC-Editor für alle Bearbeitungsarten GNT.NET NumericNotes für alle Bearbeitungsarten für alle Bearbeitungsarten NC-Strichsimulation NC-Programmvergleicher NC-Makroprogrammierung _ NC-Code ohne Postprozessor erzeugen _ Bestehenden NC-Programme

Mehr

WEPRO. Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen. 27. Juni 2006. in Oelsnitz / Erzgebirge.

WEPRO. Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen. 27. Juni 2006. in Oelsnitz / Erzgebirge. WEPRO Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen Workshop in Oelsnitz / Erzgebirge 27. Juni 2006 Inhalt Versuch einer Systematisierung Rapid Tooling zur

Mehr

Automatisierung Ihrer Fertigung. VANC software. Engineering Center Steyr. CAM-Lösung für Ihre Fertigung Programmierung von komplexen CNC-Maschinen

Automatisierung Ihrer Fertigung. VANC software. Engineering Center Steyr. CAM-Lösung für Ihre Fertigung Programmierung von komplexen CNC-Maschinen Engineering Center Steyr Vertriebspartner Automatisierung Ihrer Fertigung CAM-Lösung für Ihre Fertigung Programmierung von komplexen CNC-Maschinen vanc.magna.com BRANCHEN VANC ist eine universelle, maschinenunabhängige

Mehr

CIM. Computer Integrated Manufacturing

CIM. Computer Integrated Manufacturing CIM Computer Integrated Manufacturing Automatisierte Zerspanungstechnik Zerspanung als altbewährte Technik Die Zerspanungstechnik ist in der Industrie ein grundlegender Bestandteil vieler Branchen. Um

Mehr

3D Printing Technologie Verfahrensüberblick

3D Printing Technologie Verfahrensüberblick 3D Printing Technologie Verfahrensüberblick FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH Dr. Markus Hatzenbichler Engineering Technologies (TEC) Group Wiener Neustadt, 23.09.2015 Persönlicher Hintergrund

Mehr

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK Maschinenbau studieren gemeinsam mit 100 Unternehmen! Das Fertigungstechnik-Studium

Mehr

UNSERE VORTEILE. www.fastpart.com

UNSERE VORTEILE. www.fastpart.com FIRMENPRÄSENTATION UNSERE VORTEILE - zuverlässige Qualität - termingenau - größtmögliche Flexibilität für Ihren Erfolg - langjährige Erfahrungen - bestmöglich ausgebildete und hochmotovierte Mitarbeiter

Mehr

encee CAD/CAM Systeme GmbH erweitert ihr Angebot für Fertigungsbetriebe.

encee CAD/CAM Systeme GmbH erweitert ihr Angebot für Fertigungsbetriebe. Seite 1 von 5 encee CAD/CAM Systeme GmbH erweitert ihr Angebot für Fertigungsbetriebe. Höchste Prozesssicherheit für alle CNC Maschinen - Reduzierung der Rüst - und Einrichtzeiten um bis zu 80% Fertigungsplaner,

Mehr

HANDBUCH ZEITARBEIT UND PERSONAL- DIENSTLEISTUNGEN

HANDBUCH ZEITARBEIT UND PERSONAL- DIENSTLEISTUNGEN HANDBUCH ZEITARBEIT UND PERSONAL- DIENSTLEISTUNGEN 50 FÜHRENDE PARTNER FÜR IHR UNTERNEHMEN 2014 Inklusive Arbeitshilfen online Prof. Dr. Dietram Schneider Management-Tools für postmoderne Zeiten Success

Mehr

Andreas Gebhardt. Rapid Prototyping. Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung. Mit 166 Bildern und 37 Tabellen. Carl Hanser Verlag München Wien

Andreas Gebhardt. Rapid Prototyping. Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung. Mit 166 Bildern und 37 Tabellen. Carl Hanser Verlag München Wien Andreas Gebhardt Rapid Prototyping Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung Mit 166 Bildern und 37 Tabellen Carl Hanser Verlag München Wien Inhalt Vorwort 1 Definition 3 1 Von der Produktentwicklung

Mehr

PLM-Software. Lösungen für die Teilefertigung. Answers for industry.

PLM-Software. Lösungen für die Teilefertigung. Answers for industry. Lösungen für die Teilefertigung Ein umfassendes Paket an Lösungen für die Teilefertigung für die Luft- und Raumfahrtindustrie PLM-Software Answers for industry. Teilefertigung für die Luft- und Raumfahrt

Mehr

Matthias Schmich Siemens Industry Software Kaiserslautern, 7. Oktober 2015. Trends und Entwicklungsperspektiven der Digitalisierung

Matthias Schmich Siemens Industry Software Kaiserslautern, 7. Oktober 2015. Trends und Entwicklungsperspektiven der Digitalisierung Matthias Schmich Siemens Industry Software Kaiserslautern, 7. Oktober 2015 Trends und Entwicklungsperspektiven der Digitalisierung Realize innovation. Eine kleine Zeitreise 1 9 7 3 1 9 8 5 2 0 1 5 Im Jahre

Mehr

Best Practice: Erfolgreiche Produktinnovation

Best Practice: Erfolgreiche Produktinnovation : Entwicklung Konstruktion Vertrieb EKV Dipl.- Ing. VDI Jahrgang 1958 Studium der Elektrotechnik; Zweitstudium BWL Langjährige Fach- und Führungspraxis in produzierenden Unternehmen im Umfeld Automotive

Mehr

Die neue Generation des Präzionsschleifens MX7

Die neue Generation des Präzionsschleifens MX7 Die neue Generation des Präzionsschleifens MX7 MX7 Schnell, flexibel, starke Leistung Die MX7 ist ein hochpräzises CNC- Schleifsystem der neuen Generation, welches mit Blick auf die derzeitige Anforderungen

Mehr

CNC - Bearbeitungen Drehen Fräsen Bohren Veredeln Montieren. High-Tech bis ins Detail

CNC - Bearbeitungen Drehen Fräsen Bohren Veredeln Montieren. High-Tech bis ins Detail CNC - Bearbeitungen Drehen Fräsen Bohren Veredeln Montieren High-Tech bis ins Detail Präzis, flexibel und zuverlässig Qualität vom High-Tech-Standort Hinwil A. DEGEN Ihr Partner für rationelle, termingerechte

Mehr

Übergangsbestimmung zum Bachelorstudium Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau an der TU Wien für die mit 1.10.2011 in Kraft tretende Änderung:

Übergangsbestimmung zum Bachelorstudium Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau an der TU Wien für die mit 1.10.2011 in Kraft tretende Änderung: Übergangsbestimmung zum Bachelorstudium Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau an der TU Wien für die mit 1.10.2011 in Kraft tretende Änderung: 1) Sofern nicht anders angegeben, wird im Folgenden unter

Mehr

EasySTONE 4.5 Informationskarte

EasySTONE 4.5 Informationskarte EasySTONE 4.5 Informationskarte KÜCHENPLATTEN WASCHTISCH- PLATTEN TISCHE INTERAKTIVE ANORDNUNG STÜCKE UND UNTERSTÜCKE PEZZI E SOTTOPEZZI SIMULATION 3D DUSCHTASSEN VIRTUAL MILLING RAHME N WANNEN UND WASCHBECKEN

Mehr

Nahtlose Mechatronik-Toolchain Von der Maschinensimulation bis zum Motorstromregler

Nahtlose Mechatronik-Toolchain Von der Maschinensimulation bis zum Motorstromregler Nahtlose Mechatronik-Toolchain Von der Maschinensimulation bis zum Motorstromregler Jochen Klier AE-Specialists Manager 11/8/2010 2 Agenda Tools für den mechatronischen Systementwurf Soft- und Hardware-Konzepte

Mehr

2.11 Schere Von der normalen Haushaltsschere bis zur Nagelschere lässt sich so ziemlich jede Schere zur Bearbeitung von Schaumstoff einsetzen.

2.11 Schere Von der normalen Haushaltsschere bis zur Nagelschere lässt sich so ziemlich jede Schere zur Bearbeitung von Schaumstoff einsetzen. 2. Bearbeitung Schaumstoff 2.11 Schere Von der normalen Haushaltsschere bis zur Nagelschere lässt sich so ziemlich jede Schere zur Bearbeitung von Schaumstoff einsetzen. 2.12 Messer Mit einem scharfen

Mehr

MESS- UND REGELUNGSTECHNIK (287124040)

MESS- UND REGELUNGSTECHNIK (287124040) MESS- UND REGELUNGSTECHNIK (287124040) GRUNDINFORMATIONEN ZUM MODUL Fakultät: Studiengang: Umweltingenieurwesen Technologie Erneuerbarer Energien Semester: 4 Häufigkeit des Angebots: jährlich im Sommersemester

Mehr

Desktop Manufacturing CNC im Privathaushalt angekommen

Desktop Manufacturing CNC im Privathaushalt angekommen Desktop Manufacturing CNC im Privathaushalt angekommen Referent: Marcus A. Link Direct Manufacturing Übersetzt bedeutet das: Direkte Fertigung, und bezeichnet Methoden und Produktionsverfahren zur schnellen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Michael Hoffmann. CAD/CAM mit CATIA V5. NC-Programmierung, Postprocessing, Simulation ISBN: 978-3-446-42284-1

Inhaltsverzeichnis. Michael Hoffmann. CAD/CAM mit CATIA V5. NC-Programmierung, Postprocessing, Simulation ISBN: 978-3-446-42284-1 Michael Hoffmann CAD/CAM mit CATIA V5 NC-Programmierung, Postprocessing, Simulation ISBN: 978-3-446-42284-1 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-42284-1 sowie im

Mehr

CAD 1. Vorlesung / Übung. Schöpferische / schematische Tätigkeiten CAD. Konstruktionsarten / Konstruktionsphasen. Kostenbeeinflussung

CAD 1. Vorlesung / Übung. Schöpferische / schematische Tätigkeiten CAD. Konstruktionsarten / Konstruktionsphasen. Kostenbeeinflussung CAD Schöpferische / schematische Tätigkeiten (nach Roloff/Matek: Maschinenelemente, Wiesbaden 2003, ISBN 3-528-07028-5, S.18) Vorlesung / Übung CAD 1 Anteil schöpferische Tätigkeit schematische Tätigkeit

Mehr

Produktionswirtschaft (Teil B) IV. Produktionsplanung mit IKS

Produktionswirtschaft (Teil B) IV. Produktionsplanung mit IKS Produktionswirtschaft (Teil B) IV. IV IV.1 IV.2 IV.2.1 IV.2.2 IV.2.3 Fertigungsautomatisierung Gestaltungskonzeptionen Produktionsplanungssystem (PPS) Computer Integrated Manufacturing (CIM) Product Lifecycle

Mehr

Inhalt 1 Einleitung zur Computerunterstützten Fertigung...1 2 Fertigungstechnik...11

Inhalt 1 Einleitung zur Computerunterstützten Fertigung...1 2 Fertigungstechnik...11 1 Einleitung zur Computerunterstützten Fertigung...1 1.1 Aktuelle Herausforderungen...3 1.2 Einführung in die Computerunterstützte Fertigung...5 1.3 Literatur zu Kapitel 1...10 2 Fertigungstechnik...11

Mehr

A / B / LA / LB / MA / LMA

A / B / LA / LB / MA / LMA CNC Drehmaschinen YCM A / B / LA / LB / MA / LMA Dreh- Ø: 230 bis 560 mm Drehlängen: 345 bis 1 230 mm Eigenschaften Äusserst robust & kraftvoll Hohe Präzision Spindeldurchlass Ø 45 mm bis 91 mm Servo angetr.

Mehr

Der neue Weg Maschinen zu kaufen.

Der neue Weg Maschinen zu kaufen. www.gmw-machines.de Der neue Weg Maschinen zu kaufen. Günstiger, schneller, flexibler. Die GMW Machines GmbH ist die Alternative zwischen dem Gebrauchtund dem High-End-Neumaschinen-Markt. Unsere Maßanfertigungen

Mehr

Für jede Markieranwendung die passende Lösung

Für jede Markieranwendung die passende Lösung GRAVOGRAPH Für jede Markieranwendung die passende Lösung GRAVOGRAPH Graviermaschinen Laserbeschrifter Graviermaterial Software www.gravograph.com GRAVIERMASCHINEN M20 Serie M20- Standard Ein kleines, feines

Mehr

NC Express e3 Effizientes Programmieren für einen produktiven Fertigungsprozess. The Software

NC Express e3 Effizientes Programmieren für einen produktiven Fertigungsprozess. The Software NC Express e3 Effizientes Programmieren für einen produktiven Fertigungsprozess Bend Combi Laser Punch System Software NC Express e3 ist die bedienerfreundliche, integrierte und automatisierte Programmiersoftware

Mehr

Zerspansimulation und Optimierung von NC-Programmen

Zerspansimulation und Optimierung von NC-Programmen SCHULUNG Zerspansimulation und Optimierung von NC-Programmen Steigerung der Produktivität von Zerspanvorgängen Generierung von NC- Programmen für die Hochleistungszerspanung Obwohl die CAM-Systeme heute

Mehr

Die weltweit erste Hybrid-Reparaturmaschine für Turbinenschaufeln & Turboverdichter

Die weltweit erste Hybrid-Reparaturmaschine für Turbinenschaufeln & Turboverdichter Die weltweit erste Hybrid-Reparaturmaschine für Turbinenschaufeln & Turboverdichter HSC-Dreh-Fräszentrum der HSTM-Reihe: HSTM, HSTM XL und HSTM HD HSC-Dreh-Fräszentren der HSTM-Reihe 50% 3D Laserauftragsschweißmaschine

Mehr

Kraft trifft Präzision. Mikron HPM 800U die durchdachte 5-Achs-Fräslösung

Kraft trifft Präzision. Mikron HPM 800U die durchdachte 5-Achs-Fräslösung Kraft trifft Präzision Mikron HPM 800U die durchdachte 5-Achs-Fräslösung GF Machining Solutions Die produktivste und innovativste ihrer Klasse: Mikron HPM 800U GF Machining Solutions präsentiert im HPM-Bereich

Mehr

CNC CAM Techniken. Bildungsziele. Kurzübersicht Modul: Bereich

CNC CAM Techniken. Bildungsziele. Kurzübersicht Modul: Bereich Kurzübersicht Modul: CNC CAM Techniken Bereich Fach- und branchenspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten Basisstudium Basis-Wahlmodul 1 Bildungsziele Handlungssituation und Arbeitsprozesse Die Fertigungstechnik

Mehr

Navi & seitenzahl. Ein Toolset für agile Entwicklungsprojekte

Navi & seitenzahl. Ein Toolset für agile Entwicklungsprojekte Navi & seitenzahl Ein Toolset für agile Entwicklungsprojekte Warum Agil? Noch andere Gründe? Aktive Integration der Anwender Integration des Kunden Rückfragen, Priorisierungen Geschmack kommt beim Essen

Mehr

CNC Frässtation M1410-24 Monate Herstellergewährleistung

CNC Frässtation M1410-24 Monate Herstellergewährleistung CNC Frässtation M1410-24 Monate Herstellergewährleistung mit Rollen-Führungen Aufspannfläche 1400 x 1120 mm; Verfahrwege: X 1400 mm; Y 1000 mm; Z 180 mm Die M850 CNC Fräsmaschine ist eine komplette CNC

Mehr

Industrie 4.0! Intralogistik 4.0? Wie ändern sich die Anforderungen an die Intralogistik unter der Vision Industrie 4.0?

Industrie 4.0! Intralogistik 4.0? Wie ändern sich die Anforderungen an die Intralogistik unter der Vision Industrie 4.0? Industrie 4.0! Intralogistik 4.0? Wie ändern sich die Anforderungen an die Intralogistik unter der Vision Industrie 4.0? Themen: 1 Vision "Industrie 4.0" 2 Wieviel Intralogistik braucht Industrie 4.0?

Mehr

Vordiplom bzw. Bachelorexamen

Vordiplom bzw. Bachelorexamen Lehrfach: Oberflächentechnologie Dozent: Geiß LV-Nummer: 86-185 SWS: 2 V Credits: 3 Verfahren und Anwendungsbereiche der Veredelung technischer Oberflächen durch Beschichtungs- und Konversionsverfahren.

Mehr

TFGM Plasma 3015. TFGM Plasma 3015. Plasmaschneidanlagen. Unschlagbar günstige Anlagen für die Dünnblech-Bearbeitung. www.knuth.de

TFGM Plasma 3015. TFGM Plasma 3015. Plasmaschneidanlagen. Unschlagbar günstige Anlagen für die Dünnblech-Bearbeitung. www.knuth.de Plasmaschneidanlagen Unschlagbar günstige Anlagen für die Dünnblech-Bearbeitung Hypertherm Powermax 1250 einfach zu bedienende CNC Steuerungssoftware absaugfähiger Schneidetisch klappbarer Spritzschutz

Mehr

Fortgeschrittene Produktionsplanung. Professor Dr. Frank Herrmann und Professor Dr. Alexander Söder (weitere Kollegen können die Vorlesung halten)

Fortgeschrittene Produktionsplanung. Professor Dr. Frank Herrmann und Professor Dr. Alexander Söder (weitere Kollegen können die Vorlesung halten) Modulbezeichnung VT / BS 2 Modulniveau Kürzel M.Sc. FPP Untertitel Lehrveranstaltungen Studiensemester Modulverantwortliche(r) Dozent(in) Sprache Zuordnung zum Curriculum Lehrform/SWS Arbeitsaufwand in

Mehr

Programmieren, Simulieren und Zerspanen (nicht nur) für den OP

Programmieren, Simulieren und Zerspanen (nicht nur) für den OP Presseinformation 23.02.2010 de Programmieren, Simulieren und Zerspanen (nicht nur) für den OP Die INDEX-Werke stellen auf der Sonderschau des VDW gemeinschaftlich mit der Firma Siemens zum Thema Metal

Mehr

Fallstricke des Kostencontrolling zwischen operativen Notwendigkeiten und strategischen Steuerungsbedarfen

Fallstricke des Kostencontrolling zwischen operativen Notwendigkeiten und strategischen Steuerungsbedarfen Fallstricke des Kostencontrolling zwischen operativen Notwendigkeiten und strategischen Steuerungsbedarfen - Kurzfassung: Behandelte Kernthemen - Unternehmerkolloquium der Universität Siegen & der Industrie

Mehr

Print Size A5 2nd Basic Version - DE 140213YE. Begleitmanual zur praktischen Einführung. How to CNC

Print Size A5 2nd Basic Version - DE 140213YE. Begleitmanual zur praktischen Einführung. How to CNC Print Size A5 2nd Basic Version - DE 140213YE Begleitmanual zur praktischen Einführung How to CNC - Maschinenübersicht: 3 Achsen - Materialdimensionen - Fräsertypen - Zwei Durchgänge: Schruppen > Schlichten

Mehr

PROGRAMM. >> Vorlesungsplan >> Ausstellerplan >> Laborführungen

PROGRAMM. >> Vorlesungsplan >> Ausstellerplan >> Laborführungen PROGRAMM >> Vorlesungsplan >> Ausstellerplan >> Laborführungen >> STUNDENPLAN alle Schnuppervorlesungen auf einen Blick ALLGEMEINE INFORMATION 8:30 Uhr, Hörsaal 1 (Audimax) Das Studienangebot an der FH

Mehr

Grundlagen der Anwendungsunterstützung 0. Einführung. WS 2015/2016 M. Werner. Übungen. Übung 1. http://osg.informatik.tu-chemnitz.

Grundlagen der Anwendungsunterstützung 0. Einführung. WS 2015/2016 M. Werner. Übungen. Übung 1. http://osg.informatik.tu-chemnitz. . Einführung Wintersemester 215/216 Lehrveranstaltung. Kapitel Einführung Prof. Matthias Werner Professur Betriebssysteme (5659) ehem: Betriebssysteme und Rechnernetze im Nebenfach Wer in einer anderen

Mehr

Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen. Adaptive Bearbeitung. System-Integration BCT

Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen. Adaptive Bearbeitung. System-Integration BCT Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen Adaptive Bearbeitung System-Integration BCT BCT Automatisierte Bearbeitung individuell verformter Werkstücke. BCT GmbH ist ein

Mehr

Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion

Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion Agenda Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion Tägliche Herausforderungen & Chancen Industrielle Revolution Detailbeispiele Industrie 4.0 in der Elektronikproduktion Effizienzsteigerung

Mehr

CNC. CNC & CAD/CAM Aus- & Weiterbildung in Schule & Betrieb MATHEMATISCH TECHNISCHE SOFTWARE-ENTWICKLUNG GMBH

CNC. CNC & CAD/CAM Aus- & Weiterbildung in Schule & Betrieb MATHEMATISCH TECHNISCHE SOFTWARE-ENTWICKLUNG GMBH CNC & CAD/CAM Aus- & Weiterbildung in Schule & Betrieb CNC TOPTURN TOPMILL TOPCAM Komplettbearbeitung Drehen Fräsen MATHEMATISCH TECHNISCHE SOFTWARE-ENTWICKLUNG GMBH TOPTURN TOPMILL TOPCAM Software, Lehr-

Mehr

Thema der Pressemeldung: COSCOM ProfiCAM Professional Datum der Verfassung: 14.09.2012 764 Wörter, 6.624 Zeichen incl. Leerzeichen

Thema der Pressemeldung: COSCOM ProfiCAM Professional Datum der Verfassung: 14.09.2012 764 Wörter, 6.624 Zeichen incl. Leerzeichen Thema der Pressemeldung: COSCOM ProfiCAM Professional Datum der Verfassung: 14.09.2012 Länge der Meldung: 764 Wörter, 6.624 Zeichen incl. Leerzeichen COSCOM ProfiCAM Professional Der neue Maßstab in der

Mehr

CNC 8055. Schulung. Ref. 1107

CNC 8055. Schulung. Ref. 1107 CNC 855 Schulung Ref. 7 FAGOR JOG SPI ND LE FEE D % 3 5 6 7 8 9 FAGOR JOG SPI ND LE FEE D % 3 5 6 7 8 9 FAGOR JOG SPI ND LE FEE D % 3 5 6 7 8 9 FAGOR JOG SPI ND LE 3 FEE D % 5 6 7 8 9 FAGOR JOG SPI ND

Mehr

CNC Tischfräsmaschine POSITECH

CNC Tischfräsmaschine POSITECH Verfahrweg: X-Achse : 510 mm Y-Achse : 367 mm Z-Achse : 150 mm Maschine Betriebsbereit: Rechner mit WIN-XP, Bildschirm, Tastatur, Maus Maschinensoftware MACH3-REL67 CAM Software Sheetcam Frässpindel: ELTE

Mehr

Dieter Bäuerle. Laser. Grundlagen und Anwendungen in Photonik, Technik, Medizin und Kunst WILEY- VCH. WILEY-VCH Verlag GmbH & Co.

Dieter Bäuerle. Laser. Grundlagen und Anwendungen in Photonik, Technik, Medizin und Kunst WILEY- VCH. WILEY-VCH Verlag GmbH & Co. Dieter Bäuerle Laser Grundlagen und Anwendungen in Photonik, Technik, Medizin und Kunst WILEY- VCH WILEY-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA VII Inhaltsverzeichnis Vorwort V I Grundlagen 1 1 Die Natur des Lichts

Mehr

topdrill 130 Easy topdrill 130 Advanced + 240 Advanced topdrill 130 nc + 240 nc topdrill RX 130 nc + RX 240 nc topdrill M-RX 130 cnc + M-RX 240 cnc

topdrill 130 Easy topdrill 130 Advanced + 240 Advanced topdrill 130 nc + 240 nc topdrill RX 130 nc + RX 240 nc topdrill M-RX 130 cnc + M-RX 240 cnc 9 Argumente für eine topdrill nc Bohrmaschine Unsere Argumente Danke für Ihr Interesse an einer topdrill Glasbohrmaschine! Gerne möchten wir Ihnen einige Details nennen, die unsere Maschine von vielen

Mehr

ERP Systeme. Vorlesungsteil 4 2015S 13.04.2015. Siegfried Zeilinger. INSO - Industrial Software

ERP Systeme. Vorlesungsteil 4 2015S 13.04.2015. Siegfried Zeilinger. INSO - Industrial Software ERP Systeme Vorlesungsteil 4 2015S 13.04.2015 Siegfried Zeilinger INSO - Industrial Software Institut für Rechnergestützte Automation Fakultät für Informatik Technische Universität Wien Bild: http://www.ebusiness-lotse-dresden.de/uploads/rtemagicc_erp-begriffswolke.jpg.jpg

Mehr

TRI Dental Implants TRI CAD-CAM Solution Januar 2013

TRI Dental Implants TRI CAD-CAM Solution Januar 2013 TRI Dental Implants TRI CAD-CAM Solution Januar 2013 s Titan Klebebasen mit TRI - Friction für zweiteilige Abutments und Brückengerüste. Verfügbar in 2 Gingivahöhen: TV70-07-F Titan-Klebebasis, 0,7mm Gingiva

Mehr

Kursprogramm Erwachsenenbildung

Kursprogramm Erwachsenenbildung Zentrum für Mechanik und Technik Ausbildung für Erwachsene Das Zentrum für Mechanik und Technik der Swissmechanic führt seit 1991 überbetriebliche Kurse für folgende Berufe durch: Polymechaniker Automatiker

Mehr

3D Printing: Chancen und Grenzen in der Medizinaltechnik i-net Technology Event an der FHNW in Basel

3D Printing: Chancen und Grenzen in der Medizinaltechnik i-net Technology Event an der FHNW in Basel 3D Printing: Chancen und Grenzen in der Medizinaltechnik i-net Technology Event an der FHNW in Basel Ralf Schumacher Leiter der Gruppe für Medical Additive Manufacturing www.fhnw.ch/ima ralf.schumacher@fhnw.ch

Mehr

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH PHOENIX CONTACT Stammsitz Blomberg Bad Pyrmont 2 / Jörg Nolte

Mehr

Mit höchster Präzision schnell und sicher entwerfen, konstruieren, planen und bemaßen

Mit höchster Präzision schnell und sicher entwerfen, konstruieren, planen und bemaßen Mit höchster Präzision schnell und sicher entwerfen, konstruieren, planen und bemaßen vectorcad überzeugt nicht nur durch die einfache und schnelle Bedienung, sondern besticht auch durch eine ungewöhnlich

Mehr

! " +),-" -. 01 -. / 2. / 3. 01 3. / 7 $ '% /89 & &. % $+ ) % 19 (, : + & : ( & & )& &4 7 4 )! % 5 % < & 4 + & ( )! $ >? + 4 ) : %%, & & ) %, ;+ " <)*

!  +),- -. 01 -. / 2. / 3. 01 3. / 7 $ '% /89 & &. % $+ ) % 19 (, : + & : ( & & )& &4 7 4 )! % 5 % < & 4 + & ( )! $ >? + 4 ) : %%, & & ) %, ;+  <)* ! " ! 7 $ '% /89 & &. % $+ ) % 19 (,! "! "'( * : + & : ( & & )& &4 & & ) %, 5 % < & 4 + &, 7 4 )! % ( )! $ >? + 4 ) : %%, "#" #") +),-" # $! % &! '% $( %& )*) + ) % &+, -. / -. 01 ;+ "

Mehr

ERP Systeme. Vorlesungsteil 8 2015S 8.06.2015. Siegfried Zeilinger. INSO - Industrial Software

ERP Systeme. Vorlesungsteil 8 2015S 8.06.2015. Siegfried Zeilinger. INSO - Industrial Software ERP Systeme Vorlesungsteil 8 2015S 8.06.2015 Siegfried Zeilinger INSO - Industrial Software Institut für Rechnergestützte Automation Fakultät für Informatik Technische Universität Wien Bild: http://www.ebusiness-lotse-dresden.de/uploads/rtemagicc_erp-begriffswolke.jpg.jpg

Mehr

heute - Innovation morgen - Alltag

heute - Innovation morgen - Alltag heute - Innovation morgen - Alltag Eine Zeitreise Design-Realisierungen... Kurzvita Peter Spielhoff Diplom Industriedesigner Geschäftsführer the-red-point.gmbh - geboren, 25.11.1949, Essen - verheiratet

Mehr

Stück Maschinentyp Aufspannfläche Verfahrwege (x/y/z) 5- Achs- Fräsmaschine DMU 80 P 900 x 630. 3D- Bahnsteuerung TNC 426 NC- Rundtisch,

Stück Maschinentyp Aufspannfläche Verfahrwege (x/y/z) 5- Achs- Fräsmaschine DMU 80 P 900 x 630. 3D- Bahnsteuerung TNC 426 NC- Rundtisch, Fräsen Bohren 5- Achs- Fräsmaschine DMU 80 P 900 x 630 3D- Bahnsteuerung TNC 46 NC- Rundtisch Deckel- Maho 5- Achs- Fräsmaschine DMU 5 P 50 x 000 3D- Bahnsteuerung TNC 46 NC- Rundtisch, Deckel- Maho Schwenktisch

Mehr

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation and Drives Neu bei TIA: Component based and Drives A&D AS SM 5, 07/2002 2 Der Wandel in der stechnologie Steuerungs-Plattformen PLC PC PLC Intelligent Field Devices PC PLC 1990 2000 2010 and Drives Kommunikation

Mehr

Service. IWS-automation GmbH. für den. Ihr Know-How-Partner. IWS-automation GmbH. Ihr zuverlässiger Technologie- und Service-Partner.

Service. IWS-automation GmbH. für den. Ihr Know-How-Partner. IWS-automation GmbH. Ihr zuverlässiger Technologie- und Service-Partner. Ihr Know-How-Partner für den Ihr zuverlässiger Technologie- und -Partner Inhalt Das Unternehmen Dienstleistungen im Partner und Zertifizierungen Systeme Überholung Umbau Erweiterungen Ersatzteil- C-NC

Mehr

Presseinformation. Wir bewegen Ihre Produktion! Mai 2015. GLAESS Software & Automation Wir machen industrielle Optimierung möglich.

Presseinformation. Wir bewegen Ihre Produktion! Mai 2015. GLAESS Software & Automation Wir machen industrielle Optimierung möglich. Presseinformation Mai 2015 GLAESS Software & Wir bewegen Ihre Produktion! Anlagenprogrammierung, Leitsystem, BDE und SCADA sind wichtige Bausteine in der industriellen Automatisierung. Je größer und mächtiger

Mehr

Virtuelle Entwicklung einer Montage-Prüfzelle. INGENIEURBÜRO MUHR GmbH - TECHNISCHE INNOVATION MIT LEIDENSCHAFT

Virtuelle Entwicklung einer Montage-Prüfzelle. INGENIEURBÜRO MUHR GmbH - TECHNISCHE INNOVATION MIT LEIDENSCHAFT Virtuelle Entwicklung einer Montage-Prüfzelle INGENIEURBÜRO MUHR GmbH - TECHNISCHE INNOVATION MIT LEIDENSCHAFT Entwicklung einer Montage-Prüfzelle 2 Vorstellung IB Muhr GmbH Maschinenprozess&2D Layout

Mehr

Kapitel 3 Einführung in die CNC-Technik

Kapitel 3 Einführung in die CNC-Technik Standardisierung muss sein Kapitel 3 Einführung in die CNC-Technik 27 3 Einführung in die CNC-Technik 3.1 Entwicklungsgeschichte Im 18. Jahrhundert begann die Entwicklung von numerisch gesteuerten Maschinen.

Mehr

Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Geleitwort der Herausgeber............................ 5 Vorwort............................................. 7 1 Merkmale einer Organisation.................... 15

Mehr

TB-DECO, EINE TECHNOLOGIE, DIE IHRER ZEIT EINE NASENLÄNGE VORAUS IST!

TB-DECO, EINE TECHNOLOGIE, DIE IHRER ZEIT EINE NASENLÄNGE VORAUS IST! TB-DECO, EINE TECHNOLOGIE, DIE IHRER ZEIT EINE NASENLÄNGE VORAUS IST! 1996 bzw. gleichzeitig mit der Lancierung der neuen Deco-Produktlinie begann Tornos, den Drehteilherstellern anzubieten ihre Maschinen

Mehr

Preisliste. Artikel Beschreibung Menge Preis in SFr. Fräsmaschinen 010.010.203 Achsmechanik Motion-1050-KS mit Steuerung S-1000 1 4.

Preisliste. Artikel Beschreibung Menge Preis in SFr. Fräsmaschinen 010.010.203 Achsmechanik Motion-1050-KS mit Steuerung S-1000 1 4. Irrtum, Druckfehler und Änderungen vorbehalten Seite 1/9 Fräsmaschinen 010.010.203 Achsmechanik Motion-1050-KS mit Steuerung S-1000 X=515, Y=415, Z=100 Kugelgewindespindeln an allen Achsen max. Verfahrgeschwindigkeit

Mehr

PRO-MASTER 7017 7018. CNC-Fertigung für Profis PRODUKTIVITÄT UND PRÄZISION

PRO-MASTER 7017 7018. CNC-Fertigung für Profis PRODUKTIVITÄT UND PRÄZISION Kantenanleimmaschinen CNC-Bearbeitungszentren Vertikale Plattensägen Druckbalkensägen Materialhandling CNC-Fertigung für Profis PRO-MASTER 7017 7018 PRODUKTIVITÄT UND PRÄZISION PRO-MASTER 7017 7018 Hoch

Mehr

IMS Isulated Metallic Substrate

IMS Isulated Metallic Substrate Am Euro Platz 1 A1120 Wien Tel +43 (0) 1 683 000 Fax +43 (0) 1 683 009290 Email info@ats.net www.ats.net IMS Isulated Metallic Substrate Ferdinand Lutschounig, Product Manager AT&S Technologieforum, 4.5.

Mehr

Advanced Farming Systems (AFS) - ein Produkt für die Herausforderungen landwirtschaftlicher Logistikketten

Advanced Farming Systems (AFS) - ein Produkt für die Herausforderungen landwirtschaftlicher Logistikketten Advanced Farming Systems (AFS) - ein Produkt für die Herausforderungen landwirtschaftlicher Logistikketten Leitung Precision Farming CNHi Österreich, Schweiz BOKU, Wien 08-10-2015 GLIEDERUNG DES VORTRAGS

Mehr

Maven 2 Softwareprojekte mit Kultur

Maven 2 Softwareprojekte mit Kultur Maven 2 Softwareprojekte mit Kultur Patrick Zeising 28.05.2010 Motivation Projekte unterscheiden sich stark im Aufbau Abläufe beim Übersetzen und Deployen unterscheiden sich stark

Mehr

Cimatron E11 CAM II SESSION 8: 3-5-Achsen-Fräsen. Dirk Finkensiep Carsten Zange

Cimatron E11 CAM II SESSION 8: 3-5-Achsen-Fräsen. Dirk Finkensiep Carsten Zange Cimatron E11 CAM II SESSION 8: 3-5-Achsen-Fräsen Dirk Finkensiep Carsten Zange AGENDA Neuerungen in E11 3-5-Achsen-Fräsen Fräs-Simulator 3-Achsen VoluMill 2 Allgemein Bessere Unterstützung beim Importieren

Mehr

Industrie 4.0 Verbessern Sie Ihre Entscheidungsfindung grundlegend

Industrie 4.0 Verbessern Sie Ihre Entscheidungsfindung grundlegend Industrie 4.0 Verbessern Sie Ihre Entscheidungsfindung grundlegend Flexibilisierung durch digitale und agile Produktionsnetzwerke Awraam Zapounidis / awraam.zapounidis@ge.com / +49 172 27 64 833 GE Intelligent

Mehr

Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können

Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können Wien, 12. März 2015 Mag. (FH) Lukas Schober KALUCON GmbH Zukunft vorausdenken und in der Organisation

Mehr

FILOU NC. Überblick. Copyright 2012 FILOU Software GmbH. Inhalt

FILOU NC. Überblick. Copyright 2012 FILOU Software GmbH. Inhalt FILOU NC Überblick Copyright 2012 FILOU Software GmbH Inhalt Die FILOUsophie... 2 Was will FILOU-NC können?... 2 Warum nur 2D?... 2 Zielgruppe... 2 Was muss der Anwender können?... 2 FILOU-NC, ein SixPack...

Mehr

3D-Druck Impulsreferat

3D-Druck Impulsreferat Impulsreferat Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Systementwicklung Julius-Maximilians-Universität Würzburg Netzwerktreffen Würzburg, 26. Januar 2015 Wird die Welt verändern? Quelle: The Economist

Mehr

Die virtuelle Welt: Vision und Wirklichkeit

Die virtuelle Welt: Vision und Wirklichkeit Die virtuelle Welt: Vision und Wirklichkeit September 2015 Peter.moser1@swisscom.com Virtualität ist die Eigenschaft einer Sache, nicht in der Form zu existieren, in der sie zu existieren scheint Quelle:

Mehr

STARKE BAUTEILE VON DER NATUR INSPIRIERT. Faserverbund-Technologie mit thermoplastischen Kunststoffen

STARKE BAUTEILE VON DER NATUR INSPIRIERT. Faserverbund-Technologie mit thermoplastischen Kunststoffen STARKE BAUTEILE VON DER NATUR INSPIRIERT Faserverbund-Technologie mit thermoplastischen Kunststoffen OKE GROUP VON DER NATUR INSPIRIERT! STARKE BAUTEILE MIT LEICHTIGKEIT PRODUZIERT Die Natur verfolgt bei

Mehr

Petar Deljan, 1000, Skopje, Mazedonien Telefon +389 70 233 589 bobanst@t-home.mk

Petar Deljan, 1000, Skopje, Mazedonien Telefon +389 70 233 589 bobanst@t-home.mk Curriculum Vitae Persönliche Informationen Name/Vorname Stevanovski, Boban Anschrift Petar Deljan, 1000, Skopje, Mazedonien Telefon +389 70 233 589 E-Mail bobanst@t-home.mk Staatsangehörigkeit Mazedonien

Mehr

CNC Fräsmaschine EAS(Y) 600 LKG ECO

CNC Fräsmaschine EAS(Y) 600 LKG ECO CNC Fräsmaschine EAS(Y) 600 LKG Artikelnummer: 1100,025 Abbildungen können Sonderausstattungen zeigen Die EAS(Y) KG Baureihe ist die Weiterentwicklung der EAS (Y) Baureihe. Großzügig dimensionierte Seitenteile

Mehr

COFFEE PARTNER PREISLISTE. Stand Juni 2015. www.coffee.de

COFFEE PARTNER PREISLISTE. Stand Juni 2015. www.coffee.de COFFEE PARTNER PREISLISTE Stand Juni 2015 www.coffee.de SOFTWARE - SOLIDCAM CAM FERTIGUNG FRÄSEN 1 Jahr 3 Jahre SolidCAM 2,5D Fräsen 3.900 468 1.404 Planfräsen, Profil, Profil 3D, Tasche, Bohren, Gewinde,

Mehr

Expertenwissen kompakt

Expertenwissen kompakt Expertenwissen kompakt E Tools HMI E Tools HMI Neue Wege in der HMI-Programmierung Bildverarbeitung und CNC perfekt integriert Safety Individuelle Safety-Konzepte für Maschinen Kurzvorträge am Messestand

Mehr

CNC: Target zu Kosy 1.1

CNC: Target zu Kosy 1.1 Bedienungsanleitung CNC: Target zu Kosy 1.1 Dr. Markus Ziegler Spaichingen Juni 2008 Inhaltsverzeichnis 1 Überblick... 3 2 Copyright... 3 3 Stand der Entwicklung... 3 4 Installation... 3 5 Benötigte Werkzeuge...

Mehr

Für alle, die mehr erwarten: Sondergetriebe vom Spezialisten.

Für alle, die mehr erwarten: Sondergetriebe vom Spezialisten. MS-Graessner GmbH & Co. KG THE GEAR COMPANY MS-GRAESSNER ENGINEERING Für alle, die mehr erwarten: Sondergetriebe vom Spezialisten. Ihre Anforderungen sind unser Antrieb. Unser Engineering und besondere

Mehr

1 Stk. SCM SUPERSET NT Profilfräsautomat

1 Stk. SCM SUPERSET NT Profilfräsautomat 1 Stk. SCM SUPERSET NT Profilfräsautomat ALLGEMEINE MERKMALE Maschinenbett Maschinenbett aus massivem Stahl mit großzügig bemessenen Verstärkungsrippen und tragender Hohlkörperkonstruktion. Die Schwingungen

Mehr

LEHRVERANSTALTUNGSBESCHREIBUNG

LEHRVERANSTALTUNGSBESCHREIBUNG LEHRVERANSTALTUNGSBESCHREIBUNG 1. Angaben zum Programm 1.1 Hochschuleinrichtung Babes-Bolyai Universität 1.2 Fakultät Mathematik und Informatik 1.3 Department Informatik 1.4 Fachgebiet Informatik 1.5 Studienform

Mehr

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Mario Fürst, Siemens Schweiz AG Industrie 4.0 Das Internet revolutioniert die Geschäftswelt Seite 2 Industrie 4.0 ist eine Initiative der deutschen Industrie, die von der deutschen Bundesregierung unterstützt

Mehr

Partner der Industrie

Partner der Industrie Partner der Industrie Kundenbezogene Lösungen durch direkten Dialog mit dem Anwender F & E Supply-Chain-Management Hochwertige, geprüfte Materialien Von BEULCO zertifizierte Qualitätslieferanten Einkauf

Mehr

Industrie 4.0 Forum Business Software & Management Steyr 2014 Herbert Jodlbauer

Industrie 4.0 Forum Business Software & Management Steyr 2014 Herbert Jodlbauer Industrie 4.0 Forum Business Software & Management Steyr 2014 Herbert Jodlbauer Industrie 4.0 Was ist das? Folie 2 Industrie 4.0 Internet der Dinge Werkstücke, Werkzeuge, Maschinen, Transportmittel, speichern,

Mehr

Industrie 4.0 braucht eine starke Software-Basis Über die Produktion innovativer Produktionssoftware

Industrie 4.0 braucht eine starke Software-Basis Über die Produktion innovativer Produktionssoftware Industrie 4.0 braucht eine starke Software-Basis Über die Produktion innovativer Produktionssoftware IT-Summit 2015 Linz Ursulinenhof, 20.5.2015 Bernhard Falkner, Geschäftsführer Industrie Informatik GmbH

Mehr