2. Transparenz-Bericht. über den Bethmann Stiftungsfonds. betreffend den Zeitraum bis

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2. Transparenz-Bericht. über den Bethmann Stiftungsfonds. betreffend den Zeitraum 01.10.2012 bis 31.12.2012"

Transkript

1 Rödl & Partner GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Kranhaus 1, Im Zollhafen 18 D Köln Telefon: +49 (221) Telefax: +49 (221) Internet: Niederlassungsleiter Martin Wambach, WP, StB 2. Transparenz-Bericht über den Bethmann Stiftungsfonds betreffend den Zeitraum bis vertreten durch Rödl & Partner in Deutschland: Ansbach, Bamberg, Bayreuth, Berlin, Chemnitz, Dresden, Eschborn, Fürth, Hamburg, Hannover, Hof, Jena, Köln, Kulmbach, Leipzig, Ludwigshafen, Mettlach, München, Münster, Nürnberg, Plauen, Regensburg, Selb, Stuttgart international: Brasilien, Bulgarien, Estland, Frankreich, Georgien, Großbritannien, Hongkong, Indien, Indonesien, Italien, Kasachstan, Kroatien, Lettland, Litauen, Mexiko, Moldawien, Österreich, Polen, Rumänien, Russische Föderation, Schweden, Schweiz, Serbien, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südafrika, Thailand, Tschechische Republik, Türkei, Ukraine, Ungarn, USA, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, VR China, Weißrussland Geschäftsführer Prof. Dr. Christian Rödl, LL.M., RA, StB Thomas Benzinger, Dipl.-BW (BA), WP, StB Dr. Peter Bömelburg, Dipl.-Kfm., WP, StB Ute Coenen, Dipl.-Kffr., WP, StB Dr. Marcus Felsner, RA Roger Fischl, Dipl.-oec., WP, StB Michael Giebermann, Dipl.-Kfm., WP, StB Dr. Gerd Uwe Hegenloh, Dipl.-Kfm., WP, StB Heinrich Hübschmann, Dipl.-Kfm., WP, StB Alexander Jaenisch, WP, StB, RA Dr. Bernd Keller, Dipl.-Kfm., WP, StB Dr. Thilo Ketterer, Dipl.-Kfm., WP Wolfgang Kraus, Dipl.-Kfm., WP, StB Dr. Rolf Leuner, Dipl.-Kfm., WP, StB Martin Wambach, Dipl.-Kfm., WP, StB Frank Wehrfritz, Dipl.-Kfm., WP, StB Sitz: Nürnberg, AG Nürnberg, HRB 9289

2 Inhaltsverzeichnis 1 BERICHTSZEITRAUM, AUFTRAGSDURCHFÜHRUNG UND BERATUNGSSTANDARDS ALLGEMEINER ÜBERBLICK BETHMANN STIFTUNGSFONDS Anlageziele und Anlagepolitik Vermögensgegenstände Investmentprozess: Erfolgsfaktor Nachhaltigkeit Merkmale Bethmann Stiftungsfonds PRÜFUNGSHANDLUNGEN Überprüfung der Anlagerichtlinien Allgemeine Vermögensübersicht Allgemeine Anlagerestriktionen Wertpapiere und deren Anlagerestriktionen Überprüfung der Qualität der eingesetzten Produkte Überprüfung des Derivateeinsatzes Überprüfung von Kosten und Gebühren Verwaltungs-/Beratungsgebühr und Mindestanlagesumme Depotbankvergütung Gesamtkostenquote Ausgabeaufschlag Umgang Retrozessionen ( Bestandsprovisionen/Kick-backs ) Überprüfung der rechtzeitigen Verfügbarkeit der Zielprodukte und des Investmentfonds Überprüfung und Analyse der Rendite-/Risikostruktur TRANSPARENZ-LABEL TRANSPARENZ-BESTÄTIGUNG DISCLAIMER

3 Vorbemerkung und Leistungsbeschreibung Bei der Geldanlage haben bestimmte Investorengruppen, wie z. B. Stiftungen, Versorgungswerke, deutsche Gebietskörperschaften (Bund, Länder, Kommunen) und andere juristische Personen des öffentlichen Rechts besondere Vorschriften zu beachten. Wesentliche Grundlage sind neben den direkten gesetzlichen Vorschriften, z. B. bei deutschen Gebietskörperschaften, die Runderlasse zur Geldanlage der einzelnen Bundesländer, bei dt. Stiftungen die Stiftungsgesetze der einzelnen Bundesländer oder bei Verbänden die Verbandsverordnungen. Diese fordern die Umsetzung eines angemessenen Risikomanagements zum Schutz des Vermögens. Wesentliche Elemente des geforderten Risikomanagements sind zum einen klar formulierte und aussagekräftige Anlagerichtlinien, zum anderen die Kontrolle der Tätigkeit der beauftragten Kapitalanlagegesellschaft, des Vermögensverwalters bzw. des Finanzdienstleistungsinstituts. Dabei ist es nicht ausreichend, diese Kontrolle nur einmal jährlich vorzunehmen. Gefordert ist eine fortlaufende Überwachung der Geldanlagen. Um dieser Anforderung nachkommen zu können, ist eine aussagekräftige Berichterstattung gegenüber dem Anleger erforderlich. Dazu gehört beispielsweise auch, dass sich der Anleger zu jedem Zeitpunkt unmittelbar über die Zusammensetzung, Rendite-/Risiko- und Kostenstruktur sowie die Entwicklung des Anlageproduktes informieren kann. Hinzu kommt die Einholung von begleitenden Informationen über die Anlagen, wie z. B. Qualität der eingesetzten Produkte, Bonität der Emittenten, Laufzeitenstrukturen und zeitliche Festlegungen betreffend Kündigungsmöglichkeiten. Vor dem Hintergrund der letzten Finanz- und Kapitalmarktkrise fordern immer mehr Anleger ein aussagekräftigeres und verständlicheres Berichtswesen, um v.a. den Informationsgehalt im Hinblick auf ein leistungsfähiges Risikomanagement bei der Geldanlage zu verbessern. Neben qualifizierten Anlageprozessen, die sich aufgrund der gesetzlichen Vorgaben an einen EU-harmonisierten Investmentfonds ergeben, will die Bethmann Bank AG neue Maßstäbe innerhalb der Transparenz- und Informationspolitik gegenüber ihren Kunden, wie Stiftungen und öffentlich-rechtliche Anleger (Kommunen), setzen und diese bei den ihnen obliegenden Überwachungspflichten unterstützen. Zu diesem Zweck möchte die Bethmann Bank AG für den Investmentfonds Bethmann Stiftungsfonds, WKN: DWS08Y, ISIN: DE000DWS08Y8, ihren Anlegern neben dem gesetzlich geforderten Reporting der Kapitalanlagegesellschaft einen zusätzlichen externen Transparenz-Bericht zur Verfügung stellen. Basis für den Transparenz-Bericht bilden die gelieferten Fonds Reporte der Kapitalanlagegesellschaft, DWS Investment GmbH, über den Bethmann Stiftungsfonds. Auf Grundlage dieser wöchentlichen Fonds Reporte führt die Rödl & Partner GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Steuerberatungsgesellschaft, beauftragte Prüfungshandlungen durch. Diese fondsspezifischen Auswertungen werden in den quartalsweisen Transparenz-Berichten dokumentiert. Durch diese Transparenz- und Informationspolitik beim Bethmann Stiftungsfonds wird dem interessierten Anleger ein hohes Maß an Einsicht in das Anlagemanagement des Fonds gewährt. Diese spiegelt sich in einer durch Rödl & Partner ausgestellte Transparenz- Bestätigung sowie durch ein Transparenz-Siegel wider

4 1 BERICHTSZEITRAUM, AUFTRAGSDURCHFÜHRUNG UND BERATUNGSSTANDARDS Dieser Transparenz-Bericht bezieht sich auf den Berichtszeitraum bis Grundlage unserer Auftragsdurchführung ist der zwischen der Bethmann Bank AG und der Rödl & Partner GmbH, Köln, geschlossene Zertifizierungsvertrag. Unser Bericht bzw. die Ergebnisse bauen auf den uns gelieferten Zahlen und Daten (Fonds Report) der Kapitalanlagegesellschaft, DWS Investment GmbH, sowie den Informationen des Fondsmanagements der Bethmann Bank AG auf. Darüber hinaus liegt der Verkaufsprospekt des Bethmann Stiftungsfonds der DWS Investment GmbH vom 1. November 2011, der Jahresbericht zum zu Grunde. Weiterhin wurden in regelmäßigen Abständen persönliche Gespräche mit Vertretern der Bethmann Bank AG geführt. Den Beratungsleistungen von Rödl & Partner liegen die strengen Berufspflichten für Wirtschaftsprüfer zu Grunde. Diese lauten im Überblick wie folgt: 1 Unabhängigkeit 2 Unbefangenheit 3 Unparteilichkeit/Neutralität/Objektivität Unsere Berufspflichten 4 5 Verschwiegenheit Gewissenhaftigkeit/Professionalität 6 Eigenverantwortlichkeit 7 Integrität 8 Berufswürdiges Verhalten 9 Berufshaftpflichtversicherung Die Durchführung des Auftrages erfolgte zudem nach den berufsüblichen Grundsätzen, d. h. unter Beachtung der vom Institut der Wirtschaftsprüfer e.v. (IDW) festgelegten und in der Anlage beigefügten Allgemeine Auftragsbedingungen für Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in der Fassung vom 1. Januar

5 2 ALLGEMEINER ÜBERBLICK BETHMANN STIFTUNGSFONDS 2.1 Anlageziele und Anlagepolitik Der Bethmann Stiftungsfonds wird unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien verwaltet. In der Nachhaltigkeitsanalyse von Unternehmen, Ländern und Organisationen werden Umwelt-, soziale und unternehmensethische Kriterien berücksichtigt. Das Fondsmanagement legt bei den Untersuchungskriterien für Unternehmen besonderes Augenmerk auf Produkte und Dienstleistungen, Corporate Governance und Business Ethics sowie Umweltmanagement und Öko-Effizienz. Bei der Länderanalyse stehen die Bereiche Institutionen und Politik, Soziale Rahmenbedingungen, Infrastruktur, Umweltschutz und Umweltbelastungen im Fokus. Die Berücksichtigung des Nachhaltigkeitsprofils bei der Analyse von Unternehmen ermöglicht die Identifikation werthaltiger Unternehmen, die aufgrund ihrer verantwortungsvollen Geschäftspolitik ein attraktives, langfristig stabiles Gewinnpotential aufweisen. Die wirtschaftliche Ertragskraft der Unternehmen und die Bonität der Emittenten ist für die Zusammensetzung des Fondsportfolios ebenso wichtig wie die Erfüllung nachhaltiger Kriterien. Der Fonds ist für den renditeorientierten Anleger konzipiert, der Kapitalwachstum durch Zinserträge und mögliche Kursgewinne erzielen will. Den Ertragserwartungen stehen moderate Risiken im Aktien-, Zins- und Währungsbereich sowie geringe Bonitätsrisiken gegenüber, sodass Kursverluste mittel- bis langfristig unwahrscheinlich sind. Zielsetzung ist der langfristige Vermögenserhalt. 2.2 Vermögensgegenstände Folgende Vermögensgegenstände dürfen für das Sondervermögen erworben werden: (1) Wertpapiere gemäß 47 InvG (Investmentgesetz); (2) Geldmarktinstrumente gemäß 48 InvG; (3) Bankguthaben gemäß 49 InvG; (4) Investmentanteile gemäß 50 InvG; (5) Derivate gemäß 51 InvG; (6) Sonstige Anlageinstrumente gemäß 52 InvG. Dem Anlageuniversum entsprechend sollen internationale Aktien und Anleihen mit Schwerpunkt im Euroraum unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten selektiert werden. Der Fonds investiert weltweit in verzinsliche Wertpapiere, die von Staaten, Organisationen und Unternehmen emittiert werden, Aktien und Fonds. Die maximale Aktienquote liegt bei 30 % des Fondsvermögens, wobei eine durchschnittliche Aktienquote von 25 % angestrebt wird

6 2.3 Investmentprozess: Erfolgsfaktor Nachhaltigkeit Die Bethmann Bank arbeitet beim Bethmann Stiftungsfonds im Selektionsprozess für die Anlageklassen Aktien und Renten mit der Datenbank der Sustainalytics GmbH, einem unabhängigen, innovativen Dienstleister von Responsible Investment Services, zusammen. Sustainalytics konzentriert sich beim Unternehmens-Research auf die Analyse von Nachhaltigkeitskriterien der Themengebieten Umwelt (Environment), Soziales (Social) und Unternehmensführung (Governance). Während Governance die Bereiche Unternehmensführung und Unternehmensethik umfasst, bezieht sich der Themenkomplex Social (Soziales) auf die Beziehung des Unternehmens zu seinen Kunden, Zulieferern, Mitarbeitern und zur Gesellschaft im Allgemeinen. Auch das philanthropische Engagement und das gesellschaftliche Engagement der Unternehmen werden hier berücksichtigt. Unter der Überschrift Environment (Umwelt) werden Unternehmen in Bezug auf deren ökologischen Fußabdruck, nachhaltige Beschaffung oder die Einbeziehung ökologischer Faktoren bei der Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen untersucht. Zusätzlich beobachtet Sustainalytics, ob Unternehmen in Kontroversen und Skandale verwickelt sind und ob Produkte und Dienstleistungen ethische Fragen und Konflikte hervorrufen könnten. Die Gewichtung der Kriterien im Selektionsprozess des Bethmann Stiftungsfonds beträgt derzeit 50 % E (Umwelt), 30 % S (Soziales) und 20 % G (Unternehmensführung). Die regelmäßige Kontrolle und Überwachung des nachhaltigen Anlageuniversums obliegt in letzter Instanz einem unabhängiger Nachhaltigkeitsbeirat von derzeit vier Experten, die sich vor dem Hintergrund ihrer sozial-ethischen, umwelt-, natur- und geisteswissenschaftlichen Fachrichtungen mit nachhaltigen Fragestellungen beschäftigen. Zu dem Beirat gehören: - Gabriele Scherle, Pfarrerin und Pröpstin der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau für Rhein-Main; - Christine von Weizsäcker, Biologin, Autorin und Präsidentin von Ecoropa und Women in Europe for a Common Future (WECF); - Ulf Doerner, Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU), unabhängiger Unternehmensberater und Experte für Nachhaltigkeit und Change-Management; - Peter Roche, Geschäftsführer der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen e.v. und Stiftungsvorstand der Hochschule Sankt Georgen. Der Nachhaltigkeitsbeirat dient außerdem als Impulsgeber bei der Gestaltung des Bethmann Stiftungsfonds, beispielsweise hinsichtlich der Gewichtung der ESG-Kriterien. Neben der Erfüllung nachhaltiger Kriterien ist auch die wirtschaftliche Ertragskraft der Unternehmen und die Bonität der Emittenten für die Zusammensetzung des Portfolios von Bedeutung. Aufbauend auf den Ergebnissen des Nachhaltigkeitsprozesses erfolgt sowohl für die Aktien als auch für die Renten eine weitere fundamentale Analyse

7 Nachfolgende Grafik zeigt den Investitionsprozess des Bethmann Stiftungsfonds im Bereich nachhaltiger Aktien und Renten. Sustainalytics - Nachhaltiges Research Unabhängiger Nachhaltigkeitsbeirat Aktien Ausschlusskriterien: - Erwachsenenunterhaltung - Dienstleistungen Atomindustrie - Erzeugung Atomstrom - Tabak - Glückspiel - Militärindustrie Kritische Faktoren: - Bestechung und Korruption - Kinderarbeit - Gesundheit und Sicherheit - Zwangsarbeit Nachhaltiges Anlageuniversum ESG 50:30:20 (50 % Umwelt; 30 % Soziales; 20 % Unternehmensführung) Aktien Aktien Dividenden, Gewinnentwicklung, Liquidität, Qualität der Produkte/Dienstleistungen Renten Fundamentale Analyse Renten Duration, Rating, Bonität Renten Ausschlusskriterien : Agencies, Supranationale, Pfandbriefe, Corporates: - Erwachsenenunterhaltung - Dienstleistungen Atomindustrie - Erzeugung Atomstrom - Tabak - Glückspiel - Militärindustrie Länder (Staatsanleihen): - Todesstrafe - Politische Meinungsfreiheit, - Kinderarbeit - UN-Sanktionen Kritische Faktoren: - Bestechung und Korruption - Kinderarbeit - Gesundheit und Sicherheit - Zwangsarbeit - 7 -

8 2.4 Merkmale Bethmann Stiftungsfonds Bethmann Stiftungsfonds Gemischte Fondskategorie: - Multi-Asset-Fonds Fondsreporting Dezember 2012 Stand Allgemeine Fondsdaten Fondsmanager Bethmann Bank AG Fondsmanager seit Fondsmanagergesellschaft Bethmann Bank AG Fondsmanagementlokation Deutschland Verwaltungsgesellschaft DWS Investment GmbH Rechtsform Sondervermögen Depotbank State Street Bank GmbH Fondsvermögen 41,9 Mio. EUR Fondswährung EUR Auflegungsdatum Geschäftsjahresende Anlegerprofil Renditeorientiert ISIN DE000DWS08Y8 WKN DWS 08Y Ausgabeaufschlag 0,00% Verwaltungsvergütung Staffel bis zu 0,800% Laufende Kosten * 0,830% zzgl. erfolgsbez. Vergüt. aus Leihe-Ertr. -- Ertragsverwendung Ausschüttung Zwischengewinn 0,46 EUR EU-Zwischengewinn 0,13 EUR *Dem Fonds-Jahresbericht 2011/2012 vom 21. Dezember 2012 zur Folge, weist der Bethmann Stiftungsfonds belief sich die Gesamtkostenquote (Total Expense Ratio) für das Fonds-Geschäftsjahr ( bis ) auf 0,83 %. Die Gesamtkostenquote drückt die Summe der Kosten und Gebühren (ohne Transaktionskosten) als Prozentsatz des durchschnittlichen Fondsvolumens innerhalb eines Geschäftsjahres aus

9 3 PRÜFUNGSHANDLUNGEN Der Transparenz-Bericht besteht aus vereinbarten Prüfungshandlungen, die sich mit den Anlagen, den Kosten/Gebühren, den gewählten Anlageklassen und Anlageinstrumenten sowie dem Managementverhalten des Investmentfonds auseinandersetzen. Die Prüfungshandlungen umfassen: (1) Überprüfung der Anlagerichtlinien (2) Überprüfung der Qualität der eingesetzten Produkte (3) Überprüfung des Derivateeinsatzes (4) Überprüfung von Kosten und Gebühren (5) Überprüfung der rechtzeitigen Verfügbarkeit (6) Überprüfung und Analyse der Rendite-/Risikostruktur 3.1 Überprüfung der Anlagerichtlinien Allgemeine Vermögensübersicht Zum Bewertungsstichtag ( ) gliedert sich das Fondsgesamtvermögen des Bethmann Stiftungsfonds in nachfolgende Anlageklassen bzw. Anlageinstrumente: (1) Renten: - Staatsanleihen, - Pfandbriefe/Covered Bonds, - Agencies (Behördenanleihen), - Unternehmensanleihen (Industrie, Finanzinstitute); (2) Aktien; (3) Derivate; (4) Barvermögen; (5) Sonstige Vermögenswerte: - Forderungen aus Dividenden/Zinsen, - Quellensteuerforderungen, - Verwaltungsvergütung

10 Zum Bewertungsstichtag ( ) investiert der Fonds in folgende Anlageklassen: (1) Aktien inkl. Aktienfonds: 24,68 % (2) Renten inkl. Rentenfonds: 65,60 % (3) Derivate: 0,00 % (4) Barvermögen: 9,76 % (5) Sonstige Vermögenswerte: -0,04 % Gesamt Bethmann Stiftungsfonds 100,00 % Die Anlageklasse (5) Sonstige Vermögenswerte bildet derzeit Forderungen aus Dividenden/Zinsen, Quellensteuerforderungen sowie Verbindlichkeiten im Bereich der Kosten (Verwaltungsvergütung) ab. Nachfolgende Grafik zeigt das Fondsvermögen des Bethmann Stiftungsfonds nach Anlageklassen zum Bewertungsstichtag per im Vergleich zum Stichtag des Vorquartals ( ): Fondsallokation vs Sonst. Vermögenswerte Barvermögen Derivate* -0,06% -0,04% 6,45% 9,76% 0,02% 0,00% Renten inkl. Rentenfonds 70,57% 65,60% Aktien inkl. Aktienfonds 23,02% 24,68% -5% 5% 15% 25% 35% 45% 55% 65% 75% * Zum lediglich Kursgewinne aus Währungsabsicherungsgeschäften

11 3.1.2 Allgemeine Anlagerestriktionen Nachfolgende Grafik zeigt den Allokationsverlauf des Fondsvermögens nach Anlageklassen im Berichtszeitraum ( bis ): 100% 90% 80% 70% 60% 50% 40% 30% 20% 10% 0% Allokationsverlauf Fondsvermögen ( ) Aktien inkl. Aktienfonds Renten inkl. Rentenfonds Derivate Barvermögen Sonst. Vermögenswerte 1. Dem Verkaufsprospekt des Fonds zur Folge, investiert der Fonds mindestens 70 % des Fondsvermögens außerhalb der Anlageklasse Aktien (inkl. Aktienfonds und Aktienzertifikate). Die Vorgabe, mindestens 70 % des Fondsvermögens außerhalb der Anlageklasse Aktien (inkl. Aktienfonds und Aktienzertifikate) zu investieren, wurde während des Berichtszeitraums ( bis ) uneingeschränkt eingehalten. Nachfolgende Grafik zeigt den Allokationsverlauf des Fondsvermögens exklusive der Anlageklasse Aktien (inkl. Aktienfonds und Aktienzertifikate) im Berichtszeitraum ( bis ): 90% 80% 70% 60% 50% 40% 30% 20% 10% 0% Allokationsverlauf Fondsvermögen exkl. Aktien/Aktienfonds/Aktienzertifikate ( ) Renten inkl. Rentenfonds Derivate Barvermögen Sonst. Vermögenswerte

12 2. Dem Verkaufsprospekt des Fonds zur Folge, investiert der Fonds schwerpunktmäßig in Vermögensgegenstände, die den definierten Umwelt-, sozialen und unternehmensethischen Kriterien entsprechen. Im Berichtszeitraum ( bis ) hat der Fonds ausschließlich in Aktien und Rentenpapiere investiert, die die ausgewählten Nachhaltigkeitskriterien der Sustainalytics GmbH erfüllten. Unternehmen werden hierbei in Bezug auf Produkte und Dienstleistungen, sowie Geschäftsethik und Umweltmanagement und Ökoeffizient beurteilt. Bei Staaten werden die Bereiche Institution und Politik, soziale Rahmenbedingungen, Infrastruktur, Umweltschutz und Umweltbelastungen berücksichtigt

13 3.1.3 Wertpapiere und deren Anlagerestriktionen Dem Anlageuniversum entsprechend sollen internationale Aktien und Anleihen mit Schwerpunkt im Euroraum unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten selektiert werden. Der Fonds investiert weltweit in verzinsliche Wertpapiere, die von Staaten, Organisationen und Unternehmen emittiert werden, Aktien und Fonds. Die maximale Aktienquote liegt bei 30 % des Fondsvermögens, wobei eine durchschnittliche Aktienquote von 25 % angestrebt wird. Zum Bewertungsstichtag per investiert der Fonds in folgende Anlageklassen: (1) Aktien: 24,68 % (2) Renten: 65,60 % Wertpapiere: 90,28 % (3) Derivate: 0,00 % (4) Barvermögen: 9,76 % (5) Sonstige Vermögenswerte: -0,04 % Gesamt Bethmann Stiftungsfonds 100,00 % Die Anlageklasse (5) Sonstige Vermögenswerte bildet derzeit Forderungen aus Dividenden/Zinsen, Quellensteuerforderungen sowie Verbindlichkeiten im Bereich der Kosten (Verwaltungsvergütung) ab

14 (1) Anlageklasse und Anlagerestriktionen Renten Nachfolgende Grafik zeigt den Allokationsverlauf der Subkategorien innerhalb der Anlageklasse Renten im Berichtszeitraum ( bis ): Allokationsverlauf Anlageklasse "Renten" ( ) 75% 60% 45% 30% 15% 0% Rentenfonds Finanzinstitute Industrie Covered/Pfandbriefe Agencies Sonstige öffentliche Schuldner Staatsanleihen In der Subkategorie Sonstige öffentliche Schuldner befindet sich im gesamten Berichtszeitraum ( bis ) eine Anleihe des Landes Bayern. Im November wurde eine Bundesländer-Schatzanleihe gekauft, die sich zum Bewertungsstichtag ( ) noch im Fondsbestand befindet. In der Subkategorie Rentenfonds befindet sich seit dem der DWS Flexizins Plus, welcher als Liquiditätsersatz im Fonds-Portfolio gehalten wird. Zum Bewertungsstichtag ( ) sind insgesamt 65,60 % des Fondsvermögens in Renten investiert

15 Innerhalb der Anlageklassen Renten ist das Fondsvermögen zum Bewertungsstichtag ( ) in die folgenden Subkategorien (Gewichtungen) investiert: Anlageklasse Renten (gesamt) 65,60 % Staatsanleihen davon inflationsgebunden 4,72 % Sonstige öffentliche Schuldner (Länderanleihe) 8,55 % 6,38 % Agencies 4,56 % Covered/Pfandbriefe 8,59 % Unternehmensanleihen 37,27 % davon Industrie 26,33 % davon Finanzinstitute 10,94 % Rentenfonds 0,25 % Laut dem von der Kapitalanlagegesellschaft gelieferten Fonds Report per weist der Bethmann Stiftungsfonds im Bereich der Anlageklasse Renten (Einzelanleihen: 65,35 %) folgende Ratingstruktur nach Subkategorien auf: 30% 25% 20% 15% 10% 5% 0% Ratingstruktur (per ) AAA AA A+ A A- BBB+ Finanzinstitute Industrie Covered/Pfandbriefe Agencies Länderanleihen Staatsanleihen

16 Laut dem von der Kapitalanlagegesellschaft gelieferten Fonds Report per weist der Bethmann Stiftungsfonds im Bereich der Anlageklasse Renten (Einzelanleihen: 65,35 %) folgende Länderallokation nach Subkategorien auf: 40% 35% 30% 25% 20% 15% 10% 5% 0% Länderallokation (per ) Finanzinstitute Industrie Covered/Pfandbriefe Agencies Länderanleihen Staatsanleihen Die nachfolgende Grafik verdichtet die obigen Informationen bzgl. Rating und Herkunftsland der Rentenanlagen in einer Rentenmatrix: AAA AA+ bis AA- A+ A A- BBB+ Gesamt (Land) Deutschland 16,59% 3,69% 8,48% 4,81% 3,25% 36,83% Niederlande 4,56% 4,66% 3,82% 2,39% 15,42% Frankreich 3,12% 3,12% Italien 2,98% 2,98% Österreich 3,83% 3,83% Irland 3,17% 3,17% Gesamt (Rating) 24,98% 4,66% 10,68% 8,48% 13,31% 3,25% 65,35%

17 Laut dem von der Kapitalanlagegesellschaft gelieferten Fonds Report per weist der Bethmann Stiftungsfonds im Bereich der Anlageklasse Renten (Einzelanleihen: 65,35 %) folgende Restlaufzeitenstruktur nach Subkategorien auf: 35% 30% 25% 20% 15% 10% 5% 0% Restlaufzeitstruktur (per ) Floater 2-3 Jahre 3-5 Jahre 5-7 Jahre Finanzinstitute Industrie Covered/Pfandbriefe Agencies Länderanleihen Staatsanleihen Laut dem von der Kapitalanlagegesellschaft gelieferten Fonds Report per , investiert der Bethmann Stiftungsfonds im Bereich der Anlageklasse Renten ausschließlich in Euro denominierte Anleihen. Dem Anlageuniversum entsprechend sollen internationale Anleihen mit Schwerpunkt im Euroraum unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten selektiert werden. 1. Dem Anlagekonzept zur Folge, sollen die Rentenanlagen schwerpunktmäßig innerhalb des Euroraums investiert werden. Diese Vorgabe wurde während des Berichtszeitraums ( bis ) uneingeschränkt eingehalten. Im Berichtszeitraum hat der Fonds ausschließlich in Euro denominierte Rentenpapiere aus Deutschland, Niederlande, Frankreich, Italien, Österreich, Irland und Schweiz (Emittentenland) investiert. 2. Dem Anlagekonzept zur Folge, darf der Fonds ausschließlich in verzinsliche Wertpapiere investieren, die ein Rating im Investment-Grade-Bereich bei einer der anerkannten Rating-Agenturen aufweisen. Diese Vorgabe wurde während des Berichtszeitraums ( bis ) uneingeschränkt eingehalten. Während des Berichtszeitraums ( bis ) hat der Fonds ausschließlich in Rentenanleihen mit Rating innerhalb des Investment Grade-Bereichs investiert. Investment-Grade entspricht einem Rating von mindestens BBB- gemäß der Rating Definitionen der Rating-Agentur Standard & Poor s oder einem vergleichbaren Rating von Moody s Investor Service, Inc. oder Fitch Ratings, Inc

18 (2) Anlageklasse und Anlagerestriktionen Aktien Nachfolgende Grafik zeigt den Allokationsverlauf der Anlageklasse Aktien im Berichtszeitraum ( bis ): 30% Allokationsverlauf Anlageklasse "Aktien" ( ) 25% 20% 15% 10% 5% 0% Zum Bewertungsstichtag ( ) sind insgesamt 24,68 % des Fondsvermögens in Aktien investiert. Laut dem von der Kapitalanlagegesellschaft gelieferten Fonds Report per weist der Bethmann Stiftungsfonds im Bereich der Anlageklasse Aktien folgende Sektorallokation gemäß MSCI auf: 5% Sektorallokation (per ) 4% 3% 2% 1% 0%

19 Laut dem von der Kapitalanlagegesellschaft gelieferten Fonds Report per weist der Bethmann Stiftungsfonds im Bereich der Anlageklasse Aktien folgende Länderallokation auf: 7% Länderallokation (per ) 6% 5% 4% 3% 2% 1% 0% Laut dem von der Kapitalanlagegesellschaft gelieferten Fonds Report per weist der Bethmann Stiftungsfonds im Bereich der Anlageklasse Aktien folgende Währungsstruktur auf: 18% Währungsstruktur (per ) 16% 14% 12% 10% 8% 6% 4% 2% 0%

20 Die maximale Aktienquote liegt bei 30 % des Fondsvermögens, wobei eine durchschnittliche Aktienquote von 25 % angestrebt wird. Dem Anlageuniversum entsprechend sollen internationale Aktien mit Schwerpunkt im Euroraum unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten selektiert werden. 1. Dem Anlagekonzept zur Folge, darf die Aktienquote innerhalb des Fonds 30 % nicht übersteigen. Diese Vorgabe wurde während des gesamten Berichtszeitraums ( bis ) uneingeschränkt eingehalten. Zum Bewertungsstichtag ( ) sind 24,68 % des Fondsvermögens in Aktien investiert. Nachfolgende Grafik zeigt die Aktienquote in Prozent (%) im Berichtszeitraum ( bis ): 30% 25% 20% 15% 10% 5% 0% Investitionsquote Anlageklasse "Aktien" ( ) Im Berichtszeitraum ( bis ) lag die durchschnittliche Aktienquote bei (gerundet) 23 %. 2. Dem Anlagekonzept zur Folge, sollen die Aktienanlagen schwerpunktmäßig innerhalb des Euroraums investiert werden. Diese Vorgabe wurde während des Berichtszeitraums ( bis ) uneingeschränkt eingehalten. Zum Bewertungsstichtag ( ) investiert der Bethmann Stiftungsfonds insgesamt 15,29 % des Fondsvermögens in Aktien aus den Euroländern, dies entspricht 61,93 % des Aktienanlagevermögens

21 3.2 Überprüfung der Qualität der eingesetzten Produkte Bei der Qualitätsprüfung der eingesetzten Produkte der Anlageklasse Renten wird auf (1) Ratingagenturen zurückgegriffen. Außerdem werden die Anlageklassen Renten und Aktien im Hinblick auf die definierten Umwelt-, sozialen und unternehmensethischen Kriterien (Nachhaltigkeitskriterien) untersucht. (1) Rating innerhalb der Anlageklasse Renten Um die Qualität der eingesetzten Rentenanlagen/Anleihen zu bewerten, wird jedes eingesetzte Produkt von sog. Rating-Agenturen bewertet. Dabei darf im Allokationszeitpunkt ausschließlich in verzinsliche Wertpapiere investiert werden, die ein Rating im Investment-Grade-Bereich bei einer der anerkannten Rating-Agenturen aufweisen. Dies entspricht einem Rating von mindestens BBB- gemäß der Rating Definitionen der Rating-Agentur Standard & Poor s oder einem vergleichbaren Rating von Moody s Investor Service, Inc. oder Fitch Ratings, Inc. Nachfolgende Grafik zeigt die Ratingstruktur der Rentenanlagen im Bethmann Stiftungsfonds zum Bewertungsstichtag ( ) im Vergleich zur Ratingstruktur des Vorquartals ( ): Ratingstruktur (Vergleich / ) BBB+ 3,27% 3,25% A+ bis A- 29,34% 32,47% AA+ bis AA- 6,17% 4,66% AAA 24,98% 31,80% 0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% 35% 40% Während des Berichtszeitraums ( bis ) hat der Fonds ausschließlich in Rentenanleihen mit Rating innerhalb des Investment Grade-Bereichs investiert. Im Berichtszeitraums ( bis ) gab es keine Rentenanlagen mit einem Rating unterhalb BBB+. Im Berichtszeitraum ( bis ) ist der Gesamtanteil der Anlageklasse Renten (Einzelanlagen) am Fondsvermögen von 70,58 % ( ) auf 65,35 % ( ) zurückgegangen

22 Der Rückgang des Anteils der Rentenanlagen mit einem Rating von AAA von 31,80 % auf 24,98 % im Berichtszeitraum ist nicht auf die Herabstufung einer Anleihe, sondern auf Umschichtungen im Rentenportfolio, zurückzuführen. In der vierten Ratinggruppe BBB+ befindet sich zum Bewertungsstichtag ( ) eine Unternehmensanleihe der Deutsche Post Finance : Emittent Sitz des Emittenten Branche (Konzern) Rating Deutsche Post Niederlande Gütertransport BBB+ Die nachfolgende Grafik verdichtet die Informationen bzgl. Rating und Sitz des Emittenten der Rentenanlagen in einer Rentenmatrix: AAA AA+ bis AA- A+ A A- BBB+ Gesamt (Land) Deutschland 16,59% 3,69% 8,48% 4,81% 3,25% 36,83% Niederlande 4,56% 4,66% 3,82% 2,39% 15,42% Frankreich 3,12% 3,12% Italien 2,98% 2,98% Österreich 3,83% 3,83% Irland 3,17% 3,17% Gesamt (Rating) 24,98% 4,66% 10,68% 8,48% 13,31% 3,25% 65,35% In der Ländersubkategorie Italien befindet sich eine Unternehmensanleihe des italienischen Energieversorgers Terna S.p.A.. Diese Unternehmensanleihe wird derzeit mit einem Rating von A- bewertet. In der Ländersubkategorie Irland befindet sich eine Unternehmensanleihe der GE Capital European. Diese Unternehmensanleihe wird derzeit mit einem Rating von A+ bewertet. Im gesamten Berichtszeitraum ( bis ) hat der Bethmann Stiftungsfonds nicht in Anleihen öffentlicher Emittenten aus den PIIGS-Staaten (Portugal, Italien, Irland, Griechenland, Spanien) investiert

10. Transparenzbericht

10. Transparenzbericht Rödl & Partner GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Kranhaus 1, Im Zollhafen 18 D-50678 Köln Telefon: +49 (221) 94 99 09-0 Telefax: +49 (221) 94 99 09-900 E-Mail: koeln@roedl.com

Mehr

Monega Zins ProAktiv. by avicee.com

Monega Zins ProAktiv. by avicee.com by avicee.com Monega Zins ProAktiv Der Monega Zins ProAktiv (WKN 532109) ist ein Dachfonds und investiert in das gesamte Spektrum fest verzinslicher Wertpapiere. Dabei gehören klassische Staatsanleihen

Mehr

Monega Ertrag. by avicee.com

Monega Ertrag. by avicee.com by avicee.com Monega Ertrag Der Monega Ertrag (WKN 532108) ist ein Dachfonds, der bis 100% in Rentenfonds mit einer hohen Bonität investiert. Je nach Marktsituation und um auch von den Aktienmärkten zu

Mehr

Monega Germany. by avicee.com

Monega Germany. by avicee.com by avicee.com Monega Germany Der Monega Germany (WKN 532103) ist ein Aktienfonds, der in seinem Fondsvermögen die Aktien der 30 größten deutschen Unternehmen versammelt. So bilden die Schwergewichte Siemens,

Mehr

11. Transparenzbericht. über den Investmentfonds Merck Finck Stiftungsfonds UI. betreffend den Berichtszeitraum 01.04.2015 bis 30.06.

11. Transparenzbericht. über den Investmentfonds Merck Finck Stiftungsfonds UI. betreffend den Berichtszeitraum 01.04.2015 bis 30.06. Rödl & Partner GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Kranhaus 1, Im Zollhafen 18 D-50678 Köln Telefon: +49 (221) 94 99 09-0 Telefax: +49 (221) 94 99 09-900 E-Mail: koeln@roedl.com

Mehr

Allianz Global Investors GmbH

Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH, Bockenheimer Landstraße 42-44, 60323 Frankfurt am Main Fondsverschmelzung auf den Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr geehrter Anteilinhaber,

Mehr

INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER

INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R: MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER. DER WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R Sie wollen mehr: mehr Dynamik,

Mehr

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung Stammdaten ISIN / WKN LU0093503810 / 989694 Fondsgesellschaft Fondsmanager Vertriebszulassung Schwerpunkt Produktart Fondsdomizil BlackRock Asset Management Deutschland

Mehr

Monega Chance. by avicee.com

Monega Chance. by avicee.com by avicee.com Monega Chance Der Monega Chance (WKN 532107) ist ein Dachfonds, der ausschließlich in reine Aktienfonds investiert. Den Anlageschwerpunkt bildet der asiatische Raum. Die rohstoffreichen Länder

Mehr

PHAIDROS FUNDS BALANCED PHAIDROS FUNDS CONSERVATIVE. Ihr Basisinvestment im Depot

PHAIDROS FUNDS BALANCED PHAIDROS FUNDS CONSERVATIVE. Ihr Basisinvestment im Depot PHAIDROS FUNDS BALANCED PHAIDROS FUNDS CONSERVATIVE Ihr Basisinvestment im Depot Die Phaidros Funds nehmen Ihnen die komplizierte Verteilung des Vermögens über verschiedene Anlageklassen ab. Sie nutzen

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)!

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Der Anleger zahlt Geld in einen Topf (= Sondervermögen) einer Kapitalanlagegesellschaft ein. Ein Kapitalmarktexperte

Mehr

Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen mit Änderung der Anlagegrundsätze

Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen mit Änderung der Anlagegrundsätze Wichtiger Hinweis für die Anleger des Richtlinienkonformen Sondervermögens NordConcept WKN: 701270 Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen mit Änderung der Anlagegrundsätze 1) Namensänderung in: Pioneer

Mehr

Der internationale Aktienfonds.

Der internationale Aktienfonds. Internationale Fonds Der internationale Aktienfonds. SÜDWESTBANK-InterShare-UNION. Handverlesen. Mit diesem Aktienfonds können Sie die Chancen an den internationalen Aktienmärkten für Ihr Portfolio nutzen.

Mehr

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick 2 Investmentteam Starke Expertise noch stärker im Team Gunter Eckner Volkswirtschaftliche Analyse, Staatsanleihen

Mehr

Die fondsgebundene Vermögensverwaltung Eine gute Entscheidung für Ihr Vermögen

Die fondsgebundene Vermögensverwaltung Eine gute Entscheidung für Ihr Vermögen Die fondsgebundene Vermögensverwaltung Eine gute Entscheidung für Ihr Vermögen Die Partner und ihre Funktionen 1 WARBURG INVEST Vermögensvewalter Portfoliomanagement FIL - Fondsbank Depotbank Vertrieb

Mehr

Merck Finck Vario Aktien Renten UI

Merck Finck Vario Aktien Renten UI Merck Finck Vario Aktien Renten UI Privatbankiers für die Besten. Merck Finck Vario Aktien Renten UI Strategie und Ziel Die Strategie zielt darauf ab, dass der Anleger im Verlauf eines Kalenderjahres überwiegend

Mehr

Risikoprofil. Kontakt

Risikoprofil. Kontakt Factsheet Stand: 31.07.2015 Seite 1 Stammdaten ISIN DE0009763300 WKN 976330 Fondsart Fondswährung Kapitalverwaltungsgesellschaft Verwahrstelle Aktienfonds Euro Metzler Investment GmbH B. Metzler seel.

Mehr

5 Hochspekulativ. 4 Risikoorientiert. 3 Wachstumsorientiert. 2 Sicherheitsbetont. 1 Wertbewahrend

5 Hochspekulativ. 4 Risikoorientiert. 3 Wachstumsorientiert. 2 Sicherheitsbetont. 1 Wertbewahrend FONDSPORTRAIT Mit dem HANSAsecur erwirbt der Anleger einen Aktienfonds, der fast ausschließlich in deutsche Titel des HDAX investiert. Der HDAX umfasst die Aktienwerte aller 110 Unternehmen aus den Indizes

Mehr

INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS R DIE RICHTIGE BALANCE ZWISCHEN ERTRAG UND SICHERHEIT

INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS R DIE RICHTIGE BALANCE ZWISCHEN ERTRAG UND SICHERHEIT INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS R DIE RICHTIGE BALANCE ZWISCHEN ERTRAG UND SICHERHEIT RENDITE MACHT MIT SICHERHEIT AM MEISTEN FREUDE. Der WAVE Total Return Fonds R Sie wissen, was Sie wollen: Rendite

Mehr

DWS Zinseinkommen Update Oliver Eichmann, Fondsmanager. April 2012

DWS Zinseinkommen Update Oliver Eichmann, Fondsmanager. April 2012 Update Oliver Eichmann, Fondsmanager April 2012 *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand: Ende Dezember 2011 Anlageziel

Mehr

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013 Was Anleger vorfinden: bei festverzinslichen Wertpapieren haben Staatsanleihen ihren Nimbus als sicherer Hafen verloren Unternehmensanleihen gewinnen immer mehr an Bedeutung

Mehr

Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune.

Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune. <FONDS MIT WERT- SICHERUNGSKONZEPT> Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune. VB 1 und VOLKSBANK-SMILE Der VB 1 und der VOLKSBANK-SMILE sind neuartige Fondsprodukte mit schlagkräftigen Vorteilen.

Mehr

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1 Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des Bankhaus Bauer Premium Select 31. Dezember 2011 1 Die Anlagepolitik des Bankhaus Bauer Premium Select 2 Die Anlagepolitik des Premium Select genügend Freiraum

Mehr

Pioneer Funds Emerging Markets Equity

Pioneer Funds Emerging Markets Equity Pioneer Funds Emerging Markets Equity Von der Dynamik wachstumsstarker Schwellenländer profitieren Aktienfonds Emerging Markets S&P Fund Management Rating: A MANAGER RATING M2+ www.fitchratings.com Pioneer

Mehr

Anlagenrichtlinie der Muster GmbH (Empfehlung der Caritas-Trägerwerk im Bistum Essen GmbH vom 12.11.2014)

Anlagenrichtlinie der Muster GmbH (Empfehlung der Caritas-Trägerwerk im Bistum Essen GmbH vom 12.11.2014) Anlagenrichtlinie der Muster GmbH (Empfehlung der Caritas-Trägerwerk im Bistum Essen GmbH vom 12.11.2014) Präambel Als gemeinnützige GmbH obliegt der Muster GmbH eine besondere Verantwortung bei der Verwaltung

Mehr

Jubiläum: Globaler nachhaltiger Aktienfonds ERSTE RESPONSIBLE STOCK GLOBAL feiert zehnten Geburtstag

Jubiläum: Globaler nachhaltiger Aktienfonds ERSTE RESPONSIBLE STOCK GLOBAL feiert zehnten Geburtstag MEDIENINFORMATION Wien, 11. Juli 2013 Jubiläum: Globaler nachhaltiger Aktienfonds ERSTE RESPONSIBLE STOCK GLOBAL feiert zehnten Geburtstag Wolfgang Pinner feiert mit seinem Nachhaltigkeits-Fondsmanagement-

Mehr

Wie investieren große Stiftungen?

Wie investieren große Stiftungen? Wie investieren große Stiftungen? Lösungsmöglichkeiten für kleinere und mittlere Stiftungen Dr. Harald Lohre, Deka Investment GmbH Deutscher Stiftungstag 2014 Hamburg, 21. Mai 2014 Lösungsmöglichkeiten

Mehr

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.)

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.) Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

Anteilklasse A ISIN: DE000A1XADA2 / WKN: A1XADA Anteilklasse E ISIN: DE000A1XADB0 / WKN: A1XADB

Anteilklasse A ISIN: DE000A1XADA2 / WKN: A1XADA Anteilklasse E ISIN: DE000A1XADB0 / WKN: A1XADB Commerz Funds Solutions S.A. 25, rue Edward Steichen L-2540 Luxemburg Änderung der Besonderen Anlagebedingungen für das Investmentvermögen gemäß der OGAW-Richtlinie Commerzbank Stiftungsfonds Anteilklasse

Mehr

Anlagestrategie Depot Oeco-First

Anlagestrategie Depot Oeco-First Anlagestrategie Depot Oeco-First Das Depot eignet sich für dynamische Investoren, die überdurchschnittliche Wertentwicklungschancen suchen und dabei zeitweise hohe Wertschwankungen und ggf. auch erhebliche

Mehr

Die Fondspalette. Fondsgebundene Lebensversicherung - Lebensvorsorge Dynamic 18.09.2014. Stand : 18.09.2014. Seite 1 von 5

Die Fondspalette. Fondsgebundene Lebensversicherung - Lebensvorsorge Dynamic 18.09.2014. Stand : 18.09.2014. Seite 1 von 5 Fondsgebundene Lebensversicherung - Lebensvorsorge Dynamic Seite 1 von 5 Dachfonds AT0000A0HR31 VB Premium-Evolution 25 Max.25% Aktienfonds erworben, wobei der Anteil der Veranlagungen mit Aktienrisiko

Mehr

die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds

die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds Der BVI berechnet die Wertentwicklung von Investmentfonds für eine Vielzahl von Anlagezeiträumen. Das Ergebnis wird nach Abzug aller Fondskosten

Mehr

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen. Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

Deka-Treasury Total Return

Deka-Treasury Total Return Anforderungen aus Sicht des Anlegers Eine für den risikobewussten Anleger attraktive Investitionsmöglichkeit zeichnet sich aus durch: die Möglichkeit flexibel auf globale Investitionschancen zu reagieren

Mehr

Fondssparvertrag Stand: 31. Juli 2009

Fondssparvertrag Stand: 31. Juli 2009 Stand: 31. i 2009 Bei dem UniWertSparplan 10+ handelt es sich um eine speziell für den Vermögensaufbau konzipierte Produktlösung. Sie können die überdurchschnittlichen Ertragschancen der internationalen

Mehr

DWS Top Portfolio Balance Mit Flexibilität zum Ziel

DWS Top Portfolio Balance Mit Flexibilität zum Ziel Deutsche Asset & Wealth Management DWS Top Portfolio Balance Mit Flexibilität zum Ziel *Die DWS/DB AWM Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Wertpapier-Publikumsfonds.

Mehr

StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland

StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland STARS Die ETF-Strategien von Pionier Markus Kaiser Exchange Traded Funds (ETFs) erfreuen sich seit Jahren einer rasant steigenden

Mehr

Machen Staatsanleihen-Investments im Niedrigzinsumfeld ökonomisch Sinn?

Machen Staatsanleihen-Investments im Niedrigzinsumfeld ökonomisch Sinn? Machen Staatsanleihen-Investments im Niedrigzinsumfeld ökonomisch Sinn? Professor Engelbert Dockner Spängler IQAM Invest, Wissenschaftliche Leitung Wiesbadener Investorentag 27.Juni 2014 Nicht zur Weitergabe

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. DWS FlexPension Top Reporting

Deutsche Asset & Wealth Management. DWS FlexPension Top Reporting Deutsche Asset & Wealth Management DWS FlexPension Top Reporting Edition Rechtliche Hinweise Chancen - Aktienfonds: Markt-, Branchen- und Unternehmensbedingte Kurssteigerungen - Rentenfonds: Renditerückgang

Mehr

DWS FlexPension Top Reporting

DWS FlexPension Top Reporting DWS FlexPension Top Reporting 1 Edition GELD GEHÖRT ZUR NR. 1* *Die DWS/DeAWM Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Wertpapier- Publikumsfonds. Quelle: BVI, Stand:

Mehr

DeAM Manager-Select Global Equities

DeAM Manager-Select Global Equities DeAM Manager-Select Global Equities Vereinfachter Verkaufsprospekt 1. März 2010 Deutsche Asset Management Investmentgesellschaft mbh vormals DEGEF Deutsche Gesellschaft für Fondsverwaltung mbh Frankfurt

Mehr

HMT Absolute Return Renten. OGAW-Sondervermögen

HMT Absolute Return Renten. OGAW-Sondervermögen Halbjahresbericht HMT Absolute Return Renten OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht zum 30. April 2015 PORTFOLIOMANAGER/ VERTRIEB: Vermögensaufstellung zum 30.04.2015 Vermögensübersicht I. Vermögensgegenstände

Mehr

IPConcept (Luxemburg) S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxembourg-Strassen Handelsregister: Luxembourg No. R.C.S. B-82183

IPConcept (Luxemburg) S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxembourg-Strassen Handelsregister: Luxembourg No. R.C.S. B-82183 HINWEIS: Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 298 Absatz 2 KAGB den Anlegern unverzüglich zu übermitteln ist. Mitteilung an die Anleger des Fonds/Teilfonds German Masters Select WKN 926 432; ISIN

Mehr

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht Halbjahresberichte GlobalManagement Chance 100 GlobalManagement Classic 50 gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht zum 31. Oktober 2014 SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh VERTRIEB: GlobalManagement

Mehr

Geld ertragsorientiert und nachhaltig anlegen. Die nachhaltige Vermögensverwaltung auf Fondsbasis für Stiftungen und soziale Einrichtungen

Geld ertragsorientiert und nachhaltig anlegen. Die nachhaltige Vermögensverwaltung auf Fondsbasis für Stiftungen und soziale Einrichtungen Geld ertragsorientiert und nachhaltig anlegen. Die nachhaltige Vermögensverwaltung auf Fondsbasis für Stiftungen und soziale Einrichtungen Als Stifterin oder Stifter übernehmen Sie Verantwortung, weil

Mehr

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse.

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. Fonds in Feinarbeit. Der LBBW Dividenden Strategie Euroland war einer der ersten Fonds, der das Kriterium Dividende in den

Mehr

DBC Global Trend Jahresbericht 30.06.2012

DBC Global Trend Jahresbericht 30.06.2012 DBC Global Trend Jahresbericht 30.06.2012 Frankfurt am Main, den 04.10.2012 Jahresbericht Seite 1 Im abgelaufenen Geschäftsjahr 1. Juli 2011 bis 30. Juni 2012 wurde der Takt an den Kapitalmärkten im Wesentlichen

Mehr

Allianz Global Investors GmbH

Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH 3. Juni 2015 Allianz Multi Asia Active Fondsverschmelzung auf den Allianz Global Investors Fund Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr geehrter Anteilinhaber, Sie halten Anteile

Mehr

SEB Aktienfonds. Zwischenbericht. für den Berichtszeitraum

SEB Aktienfonds. Zwischenbericht. für den Berichtszeitraum Zwischenbericht für den Berichtszeitraum 1. Dezember 2012 bis 30. April 2013 1 Anlagepolitik Der SEB Aktienfonds investiert in Aktien von deutschen Unternehmen. Die Titelselektion erfolgt in einem mehrstufigen

Mehr

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem * Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Funds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV. Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem WAS SIE ÜBER DEN FRANKLIN TEMPLETON GLOBAL

Mehr

Vereinfachter Verkaufsprospekt

Vereinfachter Verkaufsprospekt Vereinfachter Verkaufsprospekt Mai 2007 DWS Top Fonds DWS Top 50 Europa DWS Top 50 Asien DWS Top 50 Welt DWS Top 50 Smaller Stars DWS Top Dividende Vereinfachter Verkaufsprospekt DWS Top 50 Europa Bei

Mehr

Verschmelzungsinformationen nach 186 Kapitalanlagegesetzbuch. für die Anleger der Sondervermögen. FT Navigator 40 - WKN: 977035 / ISIN: DE0009770354

Verschmelzungsinformationen nach 186 Kapitalanlagegesetzbuch. für die Anleger der Sondervermögen. FT Navigator 40 - WKN: 977035 / ISIN: DE0009770354 1 13. August 2015 Verschmelzungsinformationen nach 186 Kapitalanlagegesetzbuch für die Anleger der Sondervermögen FT Navigator 40 WKN: 977035 / ISIN: DE0009770354 FT Navigator 70 WKN: 977034 / ISIN: DE0009770347

Mehr

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011 Bester Anbieter für Mischfonds mmd Roadshow Mai/Juni 2011 Unternehmen Investmentphilosophie Dachfonds Investmentprozess Dachfonds Investmentperformance am Beispiel des ETF-DACHFONDS VERITAS Fondskonzepte

Mehr

LEADER FUND TOTAL RETURN BOND - Weltweite Anleihen, aktiv gemanagt

LEADER FUND TOTAL RETURN BOND - Weltweite Anleihen, aktiv gemanagt LEADER FUND TOTAL RETURN BOND - Weltweite Anleihen, aktiv gemanagt Privatconsult Vermögensverwaltung GmbH * Argentinierstrasse 42/6 * 1040 Wien Telefon: +43 1 535 61 03-39 * Email: office@privatconsult.com

Mehr

DWS Defensiv. Gemischte Fonds - Konservativ. Portfolio-Struktur. Allgemeine Fondsdaten. Hinweis. Adresse

DWS Defensiv. Gemischte Fonds - Konservativ. Portfolio-Struktur. Allgemeine Fondsdaten. Hinweis. Adresse Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. DWS Defensiv Gemischte Fonds - Konservativ September 2015 Stand 30.09.2015 Fondsdaten Anlagepolitik Mindestens 65% des Wertes des Sondervermögens

Mehr

Private Banking bei der Berenberg Bank

Private Banking bei der Berenberg Bank Private Banking bei der Berenberg Bank Berenberg Bank Am Anfang einer jeden Zusammenarbeit stehen persönliche Gespräche zum gegenseitigen Kennenlernen. Sie - unser Partner Ihre individuellen Ziele und

Mehr

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Mag. Rainer Schnabl Geschäftsführer der Raiffeisen KAG Real negativer Zinsertrag bis 2016 wahrscheinlich 6 5 4 3 2 1 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Mehr

2 Sicherheitsbetont. 1 Wertbewahrend. 4 Risikoorientiert. 3 Wachstumsorientiert. 5 Hochspekulativ

2 Sicherheitsbetont. 1 Wertbewahrend. 4 Risikoorientiert. 3 Wachstumsorientiert. 5 Hochspekulativ FONDSPORTRAIT Mit dem HANSAsecur erwirbt der Anleger einen Aktienfonds, der fast ausschließlich in deutsche Titel des HDAX investiert. Der HDAX umfasst die Aktienwerte aller 110 Unternehmen aus den Indizes

Mehr

Ampega CrossoverPlus Rentenfonds. Die Lösung für das Niedrigzinsumfeld! Köln, 06. August 2015

Ampega CrossoverPlus Rentenfonds. Die Lösung für das Niedrigzinsumfeld! Köln, 06. August 2015 Ampega CrossoverPlus Rentenfonds Die Lösung für das Niedrigzinsumfeld! Köln, 06. August 2015 1. Ampega CrossoverPlus Rentenfonds Fondsprofil Crossover Segment Kernaussagen Das Crossover-Segment bietet

Mehr

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n Das konservative Sutor PrivatbankPortfolio Vermögen erhalten und dabei ruhig schlafen können Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen

Mehr

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit.

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: LBBW Multi Global Diese Informationen sind ausschließlich für professionelle Investoren bestimmt. Keine Weitergabe an Privatkunden! Informationen für

Mehr

DWS Vermögensbildungsfonds R

DWS Vermögensbildungsfonds R Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. DWS Vermögensbildungsfonds R Rentenfonds - EUR September 2015 Stand 30.09.2015 Fondsdaten Anlagepolitik Rentenfonds mit Anlageschwerpunkt Euroland.

Mehr

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Profitieren Sie von erfolgreichen Unternehmen des soliden deutschen Mittelstands Erfolgsfaktor KFM-Scoring

Mehr

Allianz Global Investors GmbH

Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH Allianz Bondspezial Fondsverschmelzung auf den Allianz Global Investors Fund Allianz Advanced Fixed Income Global Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr geehrter Anteilinhaber,

Mehr

Kathrein Euro Bond. Wien, 31. Juli 2009 ( A ) Lipper Fund Awards Austria & Germany 2009 Best fund over past 3 & 5 years (sector: Bond Eurozone)

Kathrein Euro Bond. Wien, 31. Juli 2009 ( A ) Lipper Fund Awards Austria & Germany 2009 Best fund over past 3 & 5 years (sector: Bond Eurozone) Kathrein Euro Bond Wien, 31. Juli 2009 Lipper Fund Awards Austria & Germany 2009 Best fund over past 3 & 5 years (sector: Bond Eurozone) Feri Fund Awards 2009 Germany (category: Bonds Euro) Lipper Fund

Mehr

Geld professionell und nachhaltig anlegen. Die nachhaltige Vermögensverwaltung auf Fondsbasis

Geld professionell und nachhaltig anlegen. Die nachhaltige Vermögensverwaltung auf Fondsbasis Geld professionell und nachhaltig anlegen. Die nachhaltige Vermögensverwaltung auf Fondsbasis Immer mehr Menschen wollen ihr Geld in Einklang mit ihren Wertevorstellungen verantwortungsbewusst und ertragreich

Mehr

5 Hochspekulativ. 3 Wachstumsorientiert. 2 Sicherheitsbetont. 4 Risikoorientiert. 1 Wertbewahrend

5 Hochspekulativ. 3 Wachstumsorientiert. 2 Sicherheitsbetont. 4 Risikoorientiert. 1 Wertbewahrend FONDSPORTRAIT Mit dem HANSAsecur erwirbt der Anleger einen Aktienfonds, der fast ausschließlich in deutsche Titel des HDAX investiert. Der HDAX umfasst die Aktienwerte aller 110 Unternehmen aus den Indizes

Mehr

DWS Rendite Plus Garant 1

DWS Rendite Plus Garant 1 DWS Rendite Plus Garant 1 Marktgelegenheiten nutzen mit Garantie 1 Herausforderndes Anlageumfeld Die Anlagemärkte stehen seit 2007 ganz im Zeichen der Finanzmarktkrise und der weltweiten Konjunkturschwäche.

Mehr

Verschmelzungsinformationen an die Anleger der OGAW-Sondervermögen

Verschmelzungsinformationen an die Anleger der OGAW-Sondervermögen Verschmelzungsinformationen an die Anleger der OGAW-Sondervermögen Metzler Renten Allstyle (ISIN: DE0009752261) und Metzler Euro Corporates AI (ISIN: DE000A0RBZB5) Sehr geehrte Damen und Herren, die Metzler

Mehr

Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de. Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Werbemitteilung. Unsere Produktpartner:

Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de. Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Werbemitteilung. Unsere Produktpartner: Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Unsere Produktpartner: Werbemitteilung easyfolio: Einfach anlegen, ein gutes Gefühl. Wir bieten mit easyfolio

Mehr

Name Bereich Information V.-Datum. der BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh, Frankfurt am Main, An die Anleger des Sondervermögens

Name Bereich Information V.-Datum. der BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh, Frankfurt am Main, An die Anleger des Sondervermögens Page 1 of 13 Suchen Name Bereich Information V.-Datum BNY Mellon Service Kapitalanlage- Gesellschaft mbh Frankfurt am Main Kapitalmarkt Bekanntmachung der Änderung der Besonderen Anlagebedingungen Änderung

Mehr

Vereinfachter Verkaufsprospekt

Vereinfachter Verkaufsprospekt Vereinfachter Verkaufsprospekt Mischfonds 07/2010 Ein Unternehmen der Talanx Vereinfachter Verkaufsprospekt 07/2010 Vereinfachter Verkaufsprospekt (DE000A0MY1C5) Mischfonds 07/2010 Kurzdarstellung des

Mehr

HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets

HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets Halbjahresbericht zum 31.10.2014 Inhalt Ihre Partner 3 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während des Berichtszeitraums

Mehr

Vereinfachter Verkaufsprospekt mit Vertragsbedingungen. Deka-Zielfonds 2015 Deka-Zielfonds 2020 Deka-Zielfonds 2025 Deka-Zielfonds 2030

Vereinfachter Verkaufsprospekt mit Vertragsbedingungen. Deka-Zielfonds 2015 Deka-Zielfonds 2020 Deka-Zielfonds 2025 Deka-Zielfonds 2030 Vereinfachter Verkaufsprospekt mit Vertragsbedingungen. Deka-Zielfonds 2015 Deka-Zielfonds 2020 Deka-Zielfonds 2025 Deka-Zielfonds 2030 je ein gemischtes Sondervermögen. Ausgabe Juli 2005. Deka Investment

Mehr

6. Transparenzbericht. über den Investmentfonds D&R Konservative Strategie Europa. betreffend den Berichtszeitraum 01.04.2015 bis 30.06.

6. Transparenzbericht. über den Investmentfonds D&R Konservative Strategie Europa. betreffend den Berichtszeitraum 01.04.2015 bis 30.06. Rödl & Partner GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Kranhaus 1, Im Zollhafen 18 D-50678 Köln Telefon: +49 (221) 94 99 09-0 Telefax: +49 (221) 94 99 09-900 E-Mail: koeln@roedl.com

Mehr

DAB Anleihenmarkt. Stand: 09.10.12 10:00 Uhr - gültig b.a.w.

DAB Anleihenmarkt. Stand: 09.10.12 10:00 Uhr - gültig b.a.w. Stand: 09.10.12 10:00 Uhr - gültig b.a.w. DAB Anleihenmarkt Sämtliche im DAB Anleihenmarkt angegebenen Preise sind Festpreise. Im Ausführungskurs sind sämtliche Gebühren bereits enthalten mit Ausnahme

Mehr

Triathlon UI. Privatbankiers für die Besten.

Triathlon UI. Privatbankiers für die Besten. Privatbankiers für die Besten. Strategie und Ziel Kombination von drei bewährten Anlagestrategien von Merck Finck & Co, Privatbankiers Renten-Basisanlage Ein konservatives, breit diversifiziertes Rentenportfolio

Mehr

Lipper: Offene Investmentfonds - näher beleuchtet

Lipper: Offene Investmentfonds - näher beleuchtet 4-2011 Juni/Juli/ August 18. Jahrgang Deutschland Euro 4.50 Österreich Euro 5,10 www.meingeld.org Wirtschaft Offene Investmentfonds Immobilien Versicherungen Investment neue Rubrik Offene Investmentfonds

Mehr

SEB Total Return Bond Fund

SEB Total Return Bond Fund KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2015 VERWAHRSTELLE: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft mbh

Mehr

GET-Capital Renditejäger 1 INKA

GET-Capital Renditejäger 1 INKA GET-Capital Renditejäger 1 INKA Halbjahresbericht zum 30.06.2013 Inhalt Ihre Partner 3 Zusammengefasste Vermögensaufstellung gem. 7 Abs. 2 InvRBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während

Mehr

DWS Sachwerte Damit sind Sie auch bei Inflation gut aufgestellt.

DWS Sachwerte Damit sind Sie auch bei Inflation gut aufgestellt. Damit sind Sie auch bei Inflation gut aufgestellt. *Die DWS/DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle: BVI. Stand: 31.12.2009. Oliver Kahn, Deutschlands

Mehr

Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments*

Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments* Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments* * Veröffentlichung der Studie - auch auszugsweise - nur unter Angabe der Quelle Wertpapierfonds weltweit Anstieg des verwalteten

Mehr

CVM Long Term Value. Halbjahresbericht. für das Geschäftsjahr. vom 01. August 2014 bis 31. Juli 2015

CVM Long Term Value. Halbjahresbericht. für das Geschäftsjahr. vom 01. August 2014 bis 31. Juli 2015 Halbjahresbericht für das Geschäftsjahr vom 01. August 2014 bis 31. Juli 2015 Vermögensübersicht zum 31.01.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 49.245.131,82

Mehr

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing WDVS in Europa Dr. Wolfgang Setzler 1 1. WDVS in Zahlen aktuelle Marktdaten und Prognosen 2 Deutschland Gesamtmarkt 2009 (in Mio. m 2 ) 42 31,0 % Anteil Altbau 69,0 % Anteil Styropor 82,0 % Anteil Mineralwolle

Mehr

Haspa AktivPlan: die Fonds.

Haspa AktivPlan: die Fonds. Haspa AktivPlan: die Fonds. Zur Auswahl stehen bis auf weiteres die folgenden Dach- und Einzelfonds: Haspa MultiInvest: Haspa MultiInvest Wachstum Haspa MultiInvest Chance Haspa MultiInvest Chance+ Anlageschwerpunkt:

Mehr

WARBURG INVEST KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT MBH Hamburg

WARBURG INVEST KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT MBH Hamburg WARBURG INVEST KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT MBH Hamburg Änderung der Besonderen Anlagebedingungen für das Investmentvermögen gemäß der OGAW-Richtlinie Warburg - Corporate Bonds Social Responsibility - Fund

Mehr

Stiftungsfondsstudie. Zweite Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte. München, im Mai 2015. www.fondsconsult.

Stiftungsfondsstudie. Zweite Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte. München, im Mai 2015. www.fondsconsult. Stiftungsfondsstudie München, im Mai 2015 Zweite Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte www.fondsconsult.de Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte

Mehr

Made in Germany. Investmentfonds mit Deutschland-Fokus für institutionelle Anleger

Made in Germany. Investmentfonds mit Deutschland-Fokus für institutionelle Anleger Made in Germany Investmentfonds mit Deutschland-Fokus für institutionelle Anleger Made in Germany Entgegen dem gesamteuropäischen Trend hat sich die Wirtschaft in Deutschland in vielen Bereichen hervorragend

Mehr

BCA OnLive 11. Juni 2015. Investment Grundlagen Teil 1

BCA OnLive 11. Juni 2015. Investment Grundlagen Teil 1 BCA OnLive 11. Juni 2015 Investment Grundlagen Teil 1 Aktienfonds zahlen sich langfristig aus. Wertentwicklung der BVI-Publikumsfonds in Prozent - Einmalanlagen Fonds Anlageschwerpunkt Durchschnittliche

Mehr

LEONARDO UI. Dynamischer Wechsel zwischen Aktien, Anleihen, Cash und Rohstoffen

LEONARDO UI. Dynamischer Wechsel zwischen Aktien, Anleihen, Cash und Rohstoffen LEONARDO UI Dynamischer Wechsel zwischen Aktien, Anleihen, Cash und Rohstoffen Per 09.04.2014 1 Asset Management I.C.M. InvestmentBank AG Fondsmanagement Leonardo UI Global investierender Mischfonds Lebenswerte

Mehr

Geldmarktnahe Veranlagung Positive Aussichten auch bei steigenden Zinsen. investmentforum Isolde Lindorfer-Kubu, CEFA 22.04.2015

Geldmarktnahe Veranlagung Positive Aussichten auch bei steigenden Zinsen. investmentforum Isolde Lindorfer-Kubu, CEFA 22.04.2015 Geldmarktnahe Veranlagung Positive Aussichten auch bei steigenden Zinsen investmentforum Isolde Lindorfer-Kubu, CEFA 22.04.2015 Nicht zur Weitergabe an Dritte bestimmt! Die Zinsrallye neigt sich dem Ende

Mehr

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection WERBEMITTEILUNG Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection geninvest.de Generali Komfort Best Selection Neues Konzept der Besten-Selektion Wie kann ich mein Geld trotz niedriger

Mehr

LAPLACE Nachhaltigkeit

LAPLACE Nachhaltigkeit LAPLACE Nachhaltigkeit WKN: A0MMTX; ISIN: DE000A0MMTX0 Auflösungsbericht für den Zeitraum: 01.09.2009-12.01.2010 Verwaltungsgesellschaft Internationale Kapitalanlagegesellschaft mbh Gezeichnetes und eingezahltes

Mehr

Monatsbericht 31. Oktober 2015 D3RS WELT AMI. www.bv-vermoegen.de 2

Monatsbericht 31. Oktober 2015 D3RS WELT AMI. www.bv-vermoegen.de 2 D3RS Welt AMI Monatsbericht 31. Oktober 2015 D3RS WELT AMI www.bv-vermoegen.de 2 D3RS Welt AMI Anlegen mit System Vorstellung Investmentphilosophie Portfoliostruktur Anlageausschuss www.bv-vermoegen.de

Mehr

Gothaer Euro-Rent Halbjahresbericht zum 31.03.2015

Gothaer Euro-Rent Halbjahresbericht zum 31.03.2015 Gothaer Euro-Rent Halbjahresbericht zum 31.03.2015 Inhalt Ihre Partner 3 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während des Berichtszeitraums abgeschlossene

Mehr

Jahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab Deutsche Börse EUROGOV France. Rumpfgeschäftsjahr vom 24.01.2011 28.02.2011

Jahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab Deutsche Börse EUROGOV France. Rumpfgeschäftsjahr vom 24.01.2011 28.02.2011 Jahresbericht für das Sondervermögen ETFlab Deutsche Börse EUROGOV France Rumpfgeschäftsjahr vom 24.01.2011 28.02.2011 Seite 1 Jahresbericht ETFlab Deutsche Börse EUROGOV France Hinweis Das in diesem Bericht

Mehr

An alle Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen NORDGLOBAL (ISIN: DE0008485343) und. Pioneer Investments Top World (ISIN: DE0009779736)

An alle Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen NORDGLOBAL (ISIN: DE0008485343) und. Pioneer Investments Top World (ISIN: DE0009779736) An alle Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen NORDGLOBAL (ISIN: DE0008485343) und Pioneer Investments Top World (ISIN: DE0009779736) München, im Juli 2013 Verschmelzungsinformation gemäß

Mehr

Für die gemischten Publikums-Sondervermögen

Für die gemischten Publikums-Sondervermögen Unabhängig seit 1674 Vereinfachter Verkaufsprospekt Für die gemischten Publikums-Sondervermögen Metzler Target 2015 Metzler Target 2025 Metzler Target 2035 Metzler Target 2045 Metzler Target 2055 Stand:

Mehr

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Sicherheit. Rechenschaftsbericht 1999. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft

KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Sicherheit. Rechenschaftsbericht 1999. KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft KEPLER-Fonds Kapitalanlagegesellschaft mbh. KEPLER Dachfonds Sicherheit Rechenschaftsbericht 1999 KEPLER FONDS Die kalkulierbare Zukunft Rechenschaftsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 14.01.1999 bis

Mehr