Leistungskatalog 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leistungskatalog 2015"

Transkript

1 PROSEUS PROSEUS UG UG (haftungsbeschränkt) (haftungsbeschränkt) Leistungskatalog 2015 Im Norden zuhause. In Deutschland im Einsatz.

2 Einleitung Über PROSEUS Unternehmen Einsatzgebiet Leistungskatalog I. Ermittlungen II. Warenhausdetektive III. Personaleinsatz IV. Doormen/Haussicherheit V. Objektbewachung/Umbaubewachung VI. Testkäufe VII. i. Qualität ii. Sicherheit Versicherungsermittlungen VIII. Fortbildungen/Schulungen i. Anti-Mobbing/Anti-Stalking ii. Auffälligkeiten entdecken und richtig handeln iii. Compliance-Training iv. Deeskalation-Training v. Grundseminar Arbeitsrecht (Tarif und BGB) vi. Grundseminar Arbeitsschutz (Sicherheit am Arbeitsplatz) vii. Grundseminar Betriebswirtschaft viii. Grundseminar Buchhaltung ix. Grundseminar für Führungskräfte x. Grundseminar Marketing xi. Observieren-folgen-ansprechen-zugreifen-abarbeiten xii. Selbstverteidigung für Jedermann xiii. Servicequalität & Kundenbindung, was ist das? 2 S e i t e

3 xiv. Schulungen Vermögensdelikte/Kassenmanipulation xv. Straftaten erkennen (Praxisnahe Lerninhalte aus Gesetzen) xvi. Umgang mit Menschen (Kunden-Kollegen-Mitarbeitern) xvii. Verhalten bei Überfällen und in Notsituationen IX. Analysen/Security-Assessments X. Statistik und Berichtswesen, Revisionsleistungen XI. Sicherheitstechnik Kontakt 3 S e i t e

4 EINLEITUNG Sehr geehrter Interessent, sehr geehrte Interessentin, das Sicherheitsgewerbe in Deutschland boomt. Experten schätzen, dass bis 2015 mit einem jährlichen Umsatzplus von 6,3 Prozent zu rechnen ist umfasste das Marktvolumen fast 5 Milliarden Euro, welche sich wiederum auf knapp Sicherheitsunternehmen und rund Mitarbeiter umlegte. Der Sicherheitsbedarf wird in den kommenden Jahren weiter steigen und das bedingt auch, dass das Marktvolumen und mit ihm die Zahl der Sicherheitsunternehmen steigt. Dabei entwickelt sich eine Wachstumsgeschwindigkeit, die für die wenigsten Unternehmen noch zu verkraften ist: Personelle Probleme, hohe Auftragsvolatilität und finanzielle Absicherung sind Probleme der Gegenwart und werden Probleme der Zukunft bleiben. Bei aller Quantität die die heutige Unternehmenslandschaft also bieten muss, darf auch die Qualität nicht auf der Strecke bleiben. Das fängt beim eigenen Personal bereits an. Schulung des eigenen Sicherheitspersonals und das Angebot das sicherheitsrelevante Umfeld, also zum Beispiel Marktmitarbeiter in gewissen Themenbereichen zu schulen, ist dabei ein wichtiger Aspekt. Auch das Risikobewusstsein und Prävention stellen ein Leitmotiv für die erfolgreiche Arbeit dar. Schulungen in allen relevanten Bereichen der täglichen Tätigkeit erhöhen nicht nur Leistungsvermögen und Loyalität, sondern fördern erheblich das Verständnis für Kundenbindung, Servicequalität sowie das Verständnis für wirtschaftliche Ziele. Mit diesem Leistungskatalog der Proseus UG möchten wir Ihnen unsere Dienstleistungspalette vorstellen, die sich genau auf diese Aspekte konzentriert. Ein Schlüsselelement zur erfolgreichen Dienstleistung ist das ganzheitliche Qualitätsmanagement. Bernd W. Froehlich Geschäftsführer Proseus UG (haftungsbeschränkt) 4 S e i t e

5 DAS UNTERNEHMEN Die Proseus UG, gegründet im Jahre 2006 als Einzelunternehmen, hat ihren Sitz in Bremerhaven, ca. 45 Minuten nördlich von Bremen. Das ursprüngliche Tätigkeitsfeld von Proseus lag vor der Expansion im Bereich der Ermittlungen und Auskunftei, sowie anderen Dienstleistungen im Sicherheitsgewerbe. Seit 2012 befindet sich das Unternehmen in ständiger Expansion, sowohl in geographischer Hinsicht, als auch im Hinblick auf die Tätigkeitsfelder. Die klassischen Felder von Ermittlung, Auskunftei und Beweissicherung wurden um die Bereiche Sicherheitsdienst, Unternehmensberatung und einen Buchhaltungsservice erweitert. Bremerhaven Das Unternehmen verfolgt eine stark arbeitnehmerorientierte Politik, die verhindert, dass es zu den üblichen starken Personalfluktuationen kommt. Den Mitarbeitern werden interne Fortbildungsmöglichkeiten in Form von blended Learning (eine Mischung aus Präsenzschulung und elearning) angeboten. Diese Fortbildungen leisten zum fachlich professionellen Auftreten und damit zur Arbeitsplatzsicherung einen wertvollen Beitrag. Die Fortbildungen gehören zu einem extensiven System der Qualitätssicherung. Ziel ist es eine gleichbleibende hochwertige Leistung anzubieten egal ob vor der eigenen Haustür oder in einer 500km entfernten Stadt. Die Proseus UG bietet Dienstleistungen und Seminare, die zwar speziell auf den Groß- und Einzelhandel zugeschnitten sind, allerdings können Unternehmen aller Art grundsätzlich von den Leistungen der Proseus UG profitieren. Dazu gehören wichtige Analysen und Optimierungsansätze die zur Steigerung des Erfolgs und zur Senkung der vermeidbaren Verluste beitragen können. Auch das Verfügbarhalten von Statistiken und Leistungskennziffern ist bei Proseus ein wichtiges Element des ganzheitlichen Qualitätsmanagements. Transparenz ist ein strategischer Pfeiler, den die Proseus UG mit der Expansion in die klassischen Felder der Sicherheitsdienstleistungen und Beratungen auf Grund nationaler und internationaler Erfahrung für sich entdeckt und festgelegt hat. 5 S e i t e

6 EINSATZGEBIET Regionalbereich Bereich Nord-West Der Haupttätigkeitsbereich der Proseus UG liegt im Norden zwischen Wilhelmshaven, Hamburg und Bremen (Regionalbereich). Der Bereich Nord-West ist der Expansionsbereich, in welchem Proseus seit 2009 erfolgreich Leistungen anbietet. Ab Ende 2016 umfasst das Dienstleistungsangebot der Proseus UG das gesamte Bundesgebiet. Aktuell sind bereits jetzt einige Seminare sowie Sicherheitsanalysen bundesweit verfügbar. 6 S e i t e

7 ERMITTLUNGEN ERMITTLUNGEN ZUM ZWECKE DER FESTSTELLUNG UND BEWEISSICHERUNG sind ein Kern dieser Dienstleistung. Die Proseus UG ist dabei nicht nur an die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes und der Interessenabwägung gebunden, sondern orientiert sich dabei auch an prozessrechtlichen Vorgaben, die bei der Beweissicherung kritisch sind. Nicht zuletzt deshalb gehören zu den Klienten der Proseus UG Anwaltskanzleien und große Sozietäten. Der gute Ruf, die Seriosität im Umgang mit Informationen und die hohe Erfolgsrate gereichen der Proseus UG (vormals Detektei Proseus) seit Jahren zu internationalem Ansehen, wenn es um die Ermittlung, Personenauffindung und Beweismittelsicherung geht. Von der Auftragserteilung bis zur Berichterstattung bietet die Proseus UG absolute Diskretion und die Sicherheit, dass Rechtsinstitute wie das Persönlichkeitsrecht und andere grundrechtlich geschützte Bereiche unverletzt bleiben und das berechtigte Interesse bei jeder Ermittlungsmaßnahme erneut geprüft wird. Speziell für den Einzelhandel bietet Proseus Testkäufe bei begründetem Verdacht bzw. sog. Ehrlichkeitstest an. Diese finden in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber statt und erfolgen nach strengen Regeln; zum Schutz der Arbeitnehmer und zum Schutz des Auftraggebers. 7 S e i t e

8 WARENHAUSDETEKTIVE VERDECKTE WARENHAUSDETEKTIVE UND HAUSSICHERHEIT stellen einen zentralen Sicherheitsbedarf im EH und LEH dar. Die sogenannten vermeidbaren Verluste, die sich in erhöhten Inventurdifferenzen niederschlagen, sind, neben anderen, ein Problem, dem durch den Einsatz von Warenhausdetektiven begegnet werden kann. Das gilt auch für den Einsatz von Haussicherheiten, halbverdecktes Sicherheitspersonal, welches vor allem Wirkung in Form des Verdrängungseffektes zeigt ähnlich der offenen Haussicherheit, den sog. Doormen. Die Proseus UG achtet beim eigenen Personal zum einen darauf, dass die rechtlichen Rahmenbedingungen sauber sind und bleiben. Neben den Anforderungen der Sachkunde ( 34a GewO) und dem Leumund in Form des Bundeszentralregisterauszuges (Führungszeugnis), setzt Proseus auf die interne Fortbildung und ein aktives Controlling. Explizite Datenschutzerklärungen eines jeden Mitarbeiters unterstreichen die Bedeutung der Vertraulichkeit, intern und extern. Für den Auftraggeber bedeutet dies, dass das eingesetzte Personal stets auf dem neuesten Wissensstand ist und bleibt, sowie die Sicherheit, dass die Geschäftsführung der Proseus UG persönlich regelmäßige und unangekündigte Kontrollen bei den eigenen Mitarbeitern durchführt. Auch wenn Proseus vermeidet Subunternehmen einzusetzen, so werden diese im Fall des Einsatzes*, ebenfalls den strengen Anforderungen und Kontrollen von Proseus gerecht. *Subunternehmer werden nur bei dringender Notwendigkeit und nach vorheriger Genehmigung des Auftraggebers eingesetzt. 8 S e i t e

9 PERSONALEINSATZ QUALITÄTSSICHERUNG im Dienstleistungsgewerbe ist unerlässlich. Dazu gehören die Nachhaltigkeit der Wissensvermittlung bei den eigenen Arbeitnehmern und die regelmäßige Kontrolle des im Einsatz befindlichen Personals. Ferner legt die Proseus UG großen Wert auf ein regelmäßiges und offenes Feedback des Auftraggebers. Arbeitnehmer sind auch nur Menschen, die durchaus Fehler machen können, Grenzen falsch einschätzen oder Situationen falsch einschätzen. Damit Fehltritte nicht die Geschäftsbeziehung belasten und sich im Hintergrund ein Dissens aufbaut, der Auslöser für Unzufriedenheit oder Ärger ist, sucht die Geschäftsführung regelmäßig das Gespräch mit den Entscheidern in den Märkten. Was trivial erscheint, ist die Grundlage eines umfangreichen Qualitätsmanagements in der Personalentwicklung, Qualitätssicherung und Dokumentation. Anhand des Feedbacks werden Schulungen neu- oder weiterentwickelt, um die Bedarfe des Auftraggebers zu decken. Ergänzend dazu führt Proseus eine umfangreiche Leistungserfassung des eingesetzten Personals durch. Dies ist die Schnittstelle für eine effiziente Revisionsarbeit und orientiert sich am Bedarf der Revisionsabteilung des Auftraggebers. 9 S e i t e

10 DOORMEN & HAUSSICHERHEIT OFFEN PRÄSENZ ZEIGEN kann in vielen Situationen zur Erhöhung des allgemeinen Sicherheitsgefühls der Kunden des Auftraggebers führen, und die Gegenwart von Sicherheitspersonal schreckt potentielle Täter ab. Die Mitarbeiter, welche für die Proseus UG für einen halbverdeckten bzw. offenen Einsatz tätig sind, werden aus Sicherheitsgründen nicht als verdeckte Warenhausdetektive in demselben Objekt eingesetzt. Gleichzeitig erfährt das für diese Arbeit eingesetzte Personal eine besondere Unterweisung durch die Personalentwicklung der Proseus UG: als erkennbares Mitglied des Sicherheitsapparates des Marktes, sind diese Mitarbeiter auch oft Ziel von Provokationen oder verbalen wie auch tätlichen Angriffen. Eine spezielle Deeskalationsunterweisung bzw. schulung bereitet den Arbeitnehmer auf solche Situationen vor. Aufgrund dieser Unterweisungen ist das Sicherheitspersonal der Proseus UG auch besonders in Gebieten mit sozialen Brennpunkten, z.b. für den Schutz von Kassenkräften und Kunden, sehr gut einsetzbar. Auch hier gilt: die Mitarbeiter der Proseus UG werden sowohl auf professionelle Distanz zu Marktpersonal und Kunden, als auch zur adäquaten Reaktion auf Provokationsversuche und Übergriffe aller Art, geschult. 10 S e i t e

11 OBJEKT- & UMBAUBEWACHUNGEN OBJEKT- UND UMBAUBEWACHUNGEN können von der Proseus UG ebenfalls jederzeit bedient werden. Die Herausforderung in diesem Bereich ist die lange Einsatzdauer zu Nachtzeiten. Die eingesetzten Mitarbeiter werden auf diese Tätigkeit vorbereitet um trotz zeitweiser Unterforderungen nicht die Konzentration und Aufmerksamkeit darunter leiden zu lassen. Auch bei Bewachungen aller Art gibt es regelmäßige Kontrollen, die unangekündigt und zu jeder Tages- und Nachtzeit stattfinden können. Wie bei allen Einsatzarten gelten auch hier strenge Maßgaben nach denen im Normal- und Ausnahmefall zu verfahren ist. Diese Einsatzprozeduren werden regelmäßig geschult bzw. abgefragt, um im kritischen Augenblick die richtige Reaktion und das richtige Situationsbewusstsein zu haben. Die Einsatzplanung der Proseus UG trägt dem Schichteinsatz Rechnung und das über das gesetzliche und tarifvertragliche Maß hinaus. Die Mitarbeiter werden in Ruhephasen eingeplant, damit sie im Einsatz jederzeit 100% Leistung bringen können. Die Dokumentation von Zwischenfällen, Meldeketten, Notfallmaßnahmen und weitere wichtige Wissensbereiche werden den Mitarbeitern regelmäßig vermittelt, damit niemand unvorbereitet in den Einsatz geht. 11 S e i t e

12 TESTKÄUFE (QUALITÄT) TESTKÄUFE ZUR QUALITÄTSSICHERUNG gehören zum normalen Repertoire der Mitarbeiterevaluation. Testkäufe sollen kritische Kriterien, etwa die Kundenansprache, Kundenzufriedenheit und andere Parameter, die mit dem Einkaufserlebnis zu tun haben, abfragen. Als Primärschnittstelle zum Kunden liegt hier besonders bei den Kassenmitarbeitern ein wichtiger Schwerpunkt. Dazu gehört auch aktiv gelebter Jugendschutz, wie etwa die Ausweiskontrolle nach den Vorgaben des Gesetzgebers wenn es um den Verkauf von Alkohol und Tabak geht. Auch Behältniskontrollen (rechtskonform) und der obligatorische Blick unter schwere und sperrige Waren gehört mit zu den Parametern des Testkaufs. Die meisten Unternehmen haben diesen Revisionsaspekt bereits durch In-House - Ressourcen gedeckt. Die Proseus UG kann diesen Bereich ebenfalls mit abdecken, sollte sich ein personeller Engpass ergeben oder einfach weil Proseus schnell, effizient und objektiv arbeitet. Sollte es keine ausgearbeitete Struktur zur Durchführung und Erfassung eines Testkaufs geben, so hat die Proseus UG die Prozeduren bereits nach den grundsätzlichen Bedarfen des Auftraggebers entwickelt. Notwendige Anpassungen nach Vorgabe und Wünschen des Auftraggebers erfolgen binnen weniger Tage und sind auf Langfristigkeit, Nachhaltigkeit und Rechtssicherheit ausgelegt. 12 S e i t e

13 TESTKÄUFE (SICHERHEIT) TESTKÄUFE AUFGRUND EINES BEGRÜNDETEN VERDACHTS gehören mit in das Ermittlungsfeld der Vermögensdelikte. Wenn es einen begründeten Verdacht auf eine Kassenmanipulation, eine Kassendifferenz mit ungewöhnlicher Regelmäßigkeit oder von ungewöhnlicher Höhe oder einen Betrug durch den Missbrauch von Bonussystemen (z.b. PayBack oder Deutschland-Card ) und Leergutbons gibt, so dienen die sicherheitsrelevanten Testkäufe bzw. Ermittlungseinsätze der Beweissicherstellung für die Anbahnung arbeitsrechtlicher und ggf. strafrechtlicher Konsequenzen. Für die Proseus UG ist eine ausführliche juristische Evaluation des Sachverhaltes selbstverständlich. Der Einsatz von Ermittlern oder Testkäufern erfolgt nach strengsten Regeln, die auch zum Schutze des Täters arbeiten: eine Ermittlung bzw. ein sicherheitsrelevanter Testkauf ist die Ultima Ratio und muss das mildeste einzusetzende Mittel sein. Der Schutz des Täters, der oftmals ein Arbeitnehmer des Auftraggebers ist, wird dabei besonders berücksichtigt. Kein Mensch ob er strafrechtlich relevantes Verhalten an den Tag legt oder nicht verliert seine Würde bei der Überführung. Dieses einfache Prinzip schützt nicht zuletzt auch den Auftraggeber vor ungewollten Fehlzugriffen oder Imageschaden aufgrund einer überzogenen Reaktion auf eine strafbare Handlung eines Arbeitnehmers. 13 S e i t e

14 VERSICHERUNGSERMITTLUNGEN VERSICHERUNGSBETRUG verursacht jedes Jahr hohe Verluste in der Versicherungsbranche. Gerade bei Hausrat- und Haftpflichtversicherungen werden die Fakten oft zu Lasten der Versicherung verdreht. Während es nicht immer indiziert ist, in einem Vorgang Ermittlungen anzustrengen, so gibt es doch genug Sachverhalte, die einer Aufarbeitung der Fakten bedürfen. Der Geschäftsführer der Proseus UG ist seit über 20 Jahren im Ermittlungsgeschäft tätig und hat sich über diese Zeit einen reichen Erfahrungsschatz besonders bei Schadens- und Betrugsfällen angesammelt. Dabei halten wir uns bei jeder Ermittlung an drei Richtlinien, die für den Erfolg und die Verhältnismäßigkeit einer Ermittlung von größter Bedeutung sind: Diskretion, Objektivität, Datenschutz. Die Beweise, die durch unser Haus erbracht werden, sind belastbar und ihre Beschaffung ist transparent, dokumentiert und legal, damit im Streitfall Beweismittel juristisch unangreifbar sind. Wir greifen bei unseren Ermittlungen auf unsere umfassende Inhouse -Kompetenz zurück, so dass Vorgänge mit äußerster Diskretion bearbeitet werden können. Ein Netzwerk aus Sachverständigen kann im Zweifel hinzugezogen werden, um Beweise belastbar zu machen. Dabei steht auch der Nutzen im Vordergrund: Ermittlungen sind stets wirtschaftlich sinnvoll zu halten und dürfen die Verhältnismäßigkeit zum Schaden nicht nachteilig verändern. 14 S e i t e

15 FORTBILDUNGEN & SCHULUNGEN FORTBILDUNGEN UND SCHULUNGEN sind nicht nur ein Thema für das interne Qualitätsmanagement. Wir bieten unseren Kunden und deren Personal ebenfalls an, von unserem Wissen und unseren Erfahrungen in unseren Fachbereichen zu profitieren. Deshalb bieten wir Schulungen zu verschiedenen Themen an, die sowohl als Zeit- als auch als Kostenaufwand überschaubar sind und so den täglichen Ablauf im Markt nicht stören. Themen wie Compliance Training, Diebstahlschulungen, Schulungen zum Thema Vermögensdelikte & Kassenmanipulation und deren (arbeits-)rechtliche Folgen, sowie Themen zum Umgang mit Menschen, wie etwa Deeskalations-Training gehören ebenso mit zum Leistungsumfang der Proseus UG, wie verschiedene Verhaltensschulungen und Grundseminare des Geschäftslebens. Schulungen werden in aller Regel vor Ort abgehalten und nehmen nur wenig Zeit in Anspruch, damit der Marktablauf störungsfrei bleibt*. Nachfolgend möchten wir Ihnen kurz die einzelnen Themenfelder vorstellen. Bei Bedarf können auch Schulungsräume der Proseus UG genutzt werden! 15 S e i t e

16 FORTBILDUNGEN & SCHULUNGEN ANTI-MOBBING/-STALKING Die Arbeit im Einzelhandel ist eine Arbeit in der Öffentlichkeit. Dies kann unangenehme Folgen haben, wenn Menschen diese exponierten Positionen ausnutzen und so zu Tätern werden. Wie man in diesem Fall richtig vorgeht und was jeder Betroffene tun kann, um nicht in die Opferrolle gedrängt zu werden, ist Gegenstand dieser Schulung. AUFFÄLLIGKEITEN ERKENNEN UND RICHTIG HANDELN Gehen wir tatsächlich mit offenen Augen durch den Tag? Arbeitnehmer sind oft auch in Abläufe eingebunden, die deren ganze Aufmerksamkeit erfordert. Jedoch hat jeder Mensch die Gabe, während einer Beschäftigung Unregelmäßigkeiten wahrzunehmen. Angefangen bei Kunden mit medizinischen Problemen über Kunden, die sich über Ware äußern, bis hin zu Notsituationen im Markt. Zu Unterscheiden, was relevante Auffälligkeiten in Bezug auf Arbeitsplatz, Ware, Abläufe, Markt und Kunden sind, und wie man diesen richtig begegnet, wird hier den Teilnehmern näher gebracht. COMPLIANCE - Hierbei geht es um das Schulen von Inhalten, die interne Abläufe betreffen. Jedes Unternehmen hat derartige Vorgaben, die zu jeder Zeit vom Mitarbeiter beachtet werden müssen. Dabei geht es nicht nur um rechtliche Fragen, sondern auch um solche, wie nach dem Umgang mit Kunden. Die Schulungsinhalte werden nach den Wünschen des Auftraggebers erstellt bzw. um Kursinhalte erweitert. Hierzu zählen z.b. Organisationsanweisungen, Kassenanweisungen, Ansprachen und Verhalten, usw.! DEESKALATION - Der richtige Umgang mit Menschen ist nicht jedem gleich offensichtlich besonders wenn es um eine Konfliktsituation mit fremden Personen geht. Wie man solche Konflikte etwa pöbelnde oder laute Kunden, auffällige Personengruppen oder betrunkene Personen entschärft und wie man diesen richtig begegnet, wird in dieser Schulung besprochen. Auch mögliche, auf kulturellen Unterschieden basierende Konfliktsituationen werden thematisiert. 16 S e i t e

17 GRUNDSEMINAR ARBEITSRECHT Vorgesetzte und Mitarbeiter sollten die Rechte und Pflichten aus den jeweiligen Vorgaben kennen. Anwendbare Tarife, Arbeitszeitgesetz, Bundesurlaubsgesetz und andere relevante Gesetzte und Verordnungen werden allgemeinverständlich erläutert, so dass sich zu keiner Zeit eine Seite übervorteilt fühlt. Rechtssicherheit schafft gegenseitiges Vertrauen. GRUNDSEMINAR ARBEITSSCHUTZ Sicherheit am Arbeitsplatz betrifft Vorgaben der Berufsgenossenschaften, aber nicht ausschließlich. Von Schutzkleidung über Stolperfallen bis Hygiene werden Lerninhalte vermittelt, welche die Bereiche der Arbeitssicherheit und Unfallverhütung praxisbezogen abdecken. GRUNDSEMINAR BETRIEBSWIRTSCHAFT Die Schulung im Bereich der Betriebswirtschaft war grundsätzlich für Existenzgründer angedacht. Im Laufe der Jahre hat sich herauskristallisiert, dass eine Schulung des Personals in diesem Bereich, zu erheblich größeren Verständnis bezüglich wirtschaftlicher Abläufe führt. Das schließt die deutlichere Wahrnehmung sogenannter vermeidbarer Verluste mit ein. Ganzheitliches Denken und Verständnis für wirtschaftliche Abläufe und Entscheidungen haben immer einen positiven Effekt. GRUNDSEMINAR BUCHHALTUNG Nicht jeder ist ausgebildete Buchhaltungsfachkraft. Existenzgründer, Bürokräfte, Kassenkräfte und andere Personen, die mit dem Buchhaltungswesen eines Unternehmens involviert sind oder sein werden, nehmen diese Modul in Anspruch. Lerninhalte aus dem Buchhaltungswesen wie z.b. Gewinn- und Verlustrechnungen, kaufmännische Buchführung, verschiedene Kalkulationen usw., werden hier vermittelt. GRUNDSEMINAR FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE In diesem Seminar werden die Rollen und Aufgaben von Führungskräften besprochen. In Theorie und Praxis wird das Führen von Menschen mit deren psychischen Komponenten gelehrt, geübt und verständlich näher gebracht. Rollenspiele mit situativen Vorgaben helfen, Rollen und Aufgaben von Führungskräften zu verinnerlichen. Führungsstile und deren Auswirkungen auf die Leistungswilligkeit und Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern sind von existentieller Wichtigkeit. Erfolgreiche Unternehmen ohne adäquate Führungskräfte sind Mangelware. 17 S e i t e

18 GRUNDSEMINAR MARKETING Das Marketing eines Unternehmens hat viele Facetten. Außendarstellung, Werbung und Werbematerial, deren Wirkungsweisen, Alleinstellungsmerkmale und viele andere Themen werden in diesen Lehrgängen besprochen. Wir entwickeln nicht nur Marketingkonzepte für Klein- und Mittelständische Unternehmen, sondern schulen ebenfalls Mitarbeiter in Groß- und Einzelhandel. Wenn Mitarbeiter verstehen, dass beispielsweise eine Stelltafel (Präsenter) nicht nur stehen muss, sondern es auch darauf ankommt dass sie sauber, ordentlich und sichtbar platziert aufgestellt werden muss, ohne eine Behinderung für die Kunden darzustellen und als einfache Personenleitanlage dient, ist das erste Ziel des ganzheitlichen Verständnisses schon näher gekommen. OBSERVIEREN-FOLGEN-ANSPRECHEN-ZUGREIFEN-ABARBEITEN - In dieser Schulung werden richtige und falsche Verhaltensmuster besprochen und geschult. Warenhausdetektive, hauseigenes Personal und Mitarbeiter, die in sicherheitsrelevanten Bereichen und in großen Betriebsstätten zu Einsatz kommen, müssen diese Dinge zwingend wissen und können. Ermittlungs- und Observationstechniken, entsprechende Taktiken, Rechtsgrundlagen, welche die Umsetzung dieser Dinge ermöglichen, werden geschult. Das rechtssichere Ansprechen von Verdächtigen, um die Gefahr einer unberechtigten Verdächtigung auszuschließen (Vermeidung einer Schadenersatzklage und Kundenverlust), der richtige Zugriff ohne Aufsehen oder Verletzungsgefahr sowie das korrekte Verarbeiten eines Strafantrags, sind Ziele dieses Lehrgangs. Das Wort Fangprämie darf schon lange nicht mehr verwendet werden. Den Unterschied zwischen einer Vertragsstrafe und einer Feststellungsgebühr kennen auch nicht wirklich alle Beteiligten. Nach der Schulung können die Teilnehmer diese Dinge in der Regel umsetzen, ohne dem Ruf des Unternehmens zu schaden oder großes Aufsehen zu erregen. Zugriffe werden erhöht, Fehlgriffe minimiert. Rechtssicher! SELBSTVERTEIDIGUNG FÜR JEDERMANN - Der richtige Umgang mit Notsituationen ist in jedem Fall der beste Schutz. Leider ist es nicht immer möglich, ohne Gegenwehr eine Gefahrensituation zu entschärfen, einen Angreifer in die Flucht zu schlagen oder selbst die Möglichkeit der Flucht herbeizuführen. Bei einem immer größer werdenden Gefahrenpotential mit gleichzeitig sinkender Hemmschwelle ist es für alle Personen, unabhängig von Geschlecht und Alter, hilfreich zu wissen, wie man Gefahrensituationen entschärft, und, wenn notwendig, wie man die Möglichkeit zur Flucht selbst herbeiführt. Gegebenenfalls muss man den Angreifer kampfunfähig machen. Dieses Seminar bezieht sich ausschließlich auf diese Thematik, und unterweist insbesondere Personen, die in gefährdeten Bereichen tätig sind. Als Beispiel werden hier Kassenkräfte und der Spätdienst in Groß- und Einzelhandel genannt. 18 S e i t e

19 SERVICEQUALITÄT & KUNDENBINDUNG, WAS IST DAS Die Arbeit im Verkauf, ob im Einzelhandel oder im Fahrzeugmarkt, ist eine Arbeit in der Öffentlichkeit. Dies kann unangenehme Folgen haben, wenn potentielle Kunden, denen wir unsere Ware anbieten möchten, sich unbeachtet oder vernachlässigt fühlen. Selbst wenn beispielsweise einmal eine bereits erworbene Ware den Vorstellungen des Kunden doch nicht entspricht oder defekt ist, hat die Art und Weise wie diese Situation abgearbeitet wird, erheblichen Einfluss, ob und in welchem Umfang wir diesen Kunden behalten, bedingt behalten oder verlieren. Die Wirkung von verschiedenen Faktoren, wie das Einhalten von Zusagen, die Beachtung des Einzelnen, die Qualität des Produkts, die Wartezeit an der Kasse, kurzum, die Zufriedenheit des Kunden nach jeder einzelnen Transaktion, ist Gegenstand dieser Schulung. Merksatz: Ein Arzt, der in einem Jahr 1000 erfolgreiche Operationen durchführt, ist bei seinen Patienten und Kollegen bekannt. Ein Arzt, dem bei einer einzigen dieser Operationen ein Fehler unterläuft, ist berühmt aus Presse, Funk und Fernsehen. STRAFTATEN ERKENNEN Kauf- und Warenhausdetektive sind deutschlandweit im Einsatz. Doch auch dort, wo man sie eher nicht antrifft, werden Straftaten begangen. Wie viel Ware und Material geht wohl in den Produktionsstätten großen Unternehmen verloren, wie viel Ware und Material kommt wohl in Häfen, Werkstätten oder im Baugewerbe abhanden? Ob an den genannten Orten oder im Groß- und Einzelhandel (auch Lebensmitteleinzelhandel), solche Verluste wiegen schwer. Selbst Detektive, deren Kosten oft exorbitant hoch sind, können dieser wachsenden Beschaffungskriminalität kaum Herr werden. Wir schulen ihre Mitarbeiter, das hauseigene Personal, um dieser Herausforderung entgegenzutreten. Niemand kennt die Gegebenheiten und die Abläufe besser, als das eigene Personal. Und auf der Lohn- und Gehaltsliste stehen sie auch schon. Außerdem wird hier eine Schulung des bewussten Wahrnehmens durchgeführt, so dass normale Arbeitsabläufe in der Regel nicht gestört werden. Dieses Seminar vermittelt Rechtskenntnisse in Straf- und Zivilrecht, verdeutlicht anschaulich und allgemeinverständlich die häufigsten Delikte, wie Diebstahl, Unterschlagung, Betrug, Sachbeschädigung, Nötigung, Mobbing usw.! Ferner wird der richtige Weg des Handelns gelehrt. Betroffene, Geschädigte, Kunden, Kollegen, Mitarbeiter und nicht zuletzt das Unternehmen, sollen, ggf. unter Einbeziehung des Personal- oder Betriebsrats, geschützt werden. Verluste minimieren, intern und extern, durch hauseigenes Personal, aber, seriös-vertraulich-rechtssicher-geschützt. 19 S e i t e

20 UMGANG MIT MENSCHEN Die Psychologie versucht zu erklären, warum eine bestimmte Person in einer bestimmten Situation ein bestimmtes Verhalten zeigt, und welche Vorgänge dabei ablaufen. Konfliktmanagement, andere Überzeugen und sich durchsetzen, Frustration und Aggression, Menschenkenntnis und Selbstwertgefühl sind nur einige wenige Lerninhalte aus diesem Seminar. Den Teilnehmern wird der Begriff Kommunikation umfassend vermittelt, damit der im Umgang mit Kunden, Fremdfirmen, Lieferanten, Kollegen, Mitarbeitern und Vorgesetzten vom größtmöglichen Erfolg gekrönt ist. Dieses ist neben der fachlichen Kompetenz der wichtigste Teil der Sozialkompetenz und für ein erfolgreiches Unternehmen unabdinglich. VERHALTEN BEI ÜBERFÄLLEN UND IN NOTSITUATIONEN Ein Markt wird überfallen, ein anderer in Brand gesetzt. Das sind schlimme Vorstellungen, besonders für die Betroffenen. Was aber tun, wenn so etwas passiert? Ohne Zweifel sollte man wissen, wie man handeln bzw. nicht handeln sollte. Ansonsten könnte man sich selbst oder andere Personen leicht einer Gefahr für Leib und Leben aussetzen. Schadensminimierung und Selbstschutz müssen das Ziel sein. In dieser Schulung werden Verhaltensregeln vermittelt und trainiert, welche auf derartige Situationen bestmöglich vorbereitet. Dieses Seminar kann Leben retten! VERMÖGENSDELIKTE & KASSENMANIPULATION - In dieser Schulung werden richtige und falsche Verhaltensmuster besprochen und geschult. Auf die Fragen, was Vermögensdelikte sind, wann eine Kassenmanipulation beginnt und welche Folgen dies rechtlich besonders arbeitsrechtlich haben kann, werden in dieser Schulung Antworten gegeben. HINWEIS! Für alle Schulungen gilt*: Umfang und Dauer, Kosten und Aufwand hängen vom konkreten Schulungsbedarf ab. Die Schulungsmodule können sowohl einzeln, als auch als Pakete in Anspruch genommen werden. Wir bieten keine Leistungen von der Stange, sondern orientieren uns an Ihrem Bedarf. Wenn Sie Interesse an einer oder mehrerer Schulungen dieser Art haben, so können Sie weiteres Material oder auch eine persönliche Vorstellung der Maßnahmen jederzeit bei der Proseus UG anfordern. *Zu weiteren Informationen zu Preisen einzelner Module oder zusätzlicher Kosten für An- und Abfahrt, Spesen, Auslagen usw., kontaktieren Sie uns bitte direkt. Für alle Leistungen gelten unsere AGB s! 20 S e i t e

21 ANALYSEN SICHERHEITSANALYSEN, auch bekannt als sog. Security Assessments gehören ebenfalls mit zum Portfolio der Proseus UG. Die Analyse umfasst eine technische und räumliche Evaluation der Sicherheitsmaßnahmen, der Räumlichkeiten und des vorliegenden Sicherheitskonzeptes zum Einsatz von Personen und Technik. Die Proseus UG bietet die Möglichkeit, einen Markt, einen Verkaufsraum oder eine Fertigungsstätte je nach Bedarf in Bezug auf Kunden, Personal oder Verwaltung bezüglich der Sicherheitsstandards zu begutachten. Mittels Cloud-Computing sind die Ergebnisse zeitnah abrufbar. Zu diesem Zwecke hat die Proseus UG ein Konzept zur Sicherheitsevaluation erstellt, welches im Stile eines umfassenden Sicherheitsgutachtens alle potentiellen Risiken und Gefahren in und um einen Markt herum erfasst. Anhand dieses Gutachtens können da die besten Maßnahmen ermittelt werden, die für einen speziellen Markt zutreffend sind. Neben dem sehr umfangreichen Vollgutachten bietet Proseus noch klassische Kurzgutachten, und solche, welche in aller Regel von Detekteien zum Einsatz von Technik abgefragt werden. Sicherung Proseus CLOUD Für die Erfassung setzt die Proseus UG auf die neuesten Technologien, damit die abschließende und zeitnahe Auswertung einen wirklich ganzheitlichen Überblick über sicherheitsrelevante Themen in G a l a x y T a b N I m a g e Erfassung ca rst en ba ch, flic kr Auswertung & Dokumentation Ihrem Unternehmen bietet. S a m s u n g C o r p o 21 S e i t e

22 STATISTIK & BERICHTSWESEN TRANSPARENZ ist eines der wichtigsten Elemente der Dienstleistungen der Proseus UG. Dokumentation und die statistische Erfassung von Einsätzen, Einsatzparametern und Erfolgsquoten gehört zur obersten Fürsorgepflicht eines Arbeitgebers und Auftragnehmers. Proseus nimmt alle statistischen Auswertungen selbst vor und kann zu jedem Einsatz und zu jeder geleisteten Stunde des eingesetzten Personals all jene Daten liefern, die für die Erhebung von Leistungskennziffern relevant sind. Neben der statistischen Erfassung und deren umfangreichen Auswertung bietet Proseus auch ein umfassendes Berichtswesen. Das Berichtswesen beinhaltet die Protokollierung von Einsatzparametern, Zwischenfällen verschiedener Qualität und die Stichproben des Controllings, für das Proseus im Besonderen steht. Ob es nun die Bewachung einer Windkraftanlage, die Brandwache auf einem Schiff oder die Umbaubewachung eines Warenhauses ist: die Kontrolle, ob ein Einsatz in den vorgeschriebenen Rahmenbedingungen bleibt, gibt die Proseus UG niemals aus der Hand. Wir bieten an, auch Ihre Sicherheitsdienstleister in Revision zu nehmen. Diese Transparenz kommt vor allem dem Kunden zu Gute, denn so können wir jederzeit dokumentieren, dass der Kunde die Qualität bekommt, die er eingekauft hat und somit das vertragliche Risiko im sensiblen Sicherheitsbereich minimieren. 22 S e i t e

23 SICHERHEITSTECHNIK DER EINSATZ VON TECHNIK ist in vielen Bereichen des EH/LEH inzwischen normal. Auch der Gesetzgeber steht dem Einsatz von Überwachungstechnik nicht ablehnend gegenüber. Dennoch ist es angezeigt, dass der Einsatz von optischen und elektronischen Überwachungseinrichtungen nach strengen Richtlinien zu erfolgen hat und dass, dort wo diese Richtlinien noch nicht existieren, der Dienstleister in der Pflicht ist, diese zu erarbeiten um Schaden besonders Imageschaden vom Kunden fernzuhalten. Wenn die Proseus UG um den Einsatz von Technik, wie etwa Kameraüberwachung auf der Verkaufsfläche, gebeten wird, wird es immer ein Vorgespräch zu den Rahmenbedingungen und eine Sicherheitsanalyse anhand des Marktgrundrisses geben. Nur so kann eine wirksame Strategie aufgebaut und verfolgt werden. Das oberste Ziel ist dabei die Wahrung der Persönlichkeitsrechte aller involvierten und betroffenen Personen und die Kostenminderungspflicht dem Kompromiss zwischen hochtechnologischen Lösungen und dem Budget, welches für den Einsatz von Technik zur Verfügung steht. Besonders die rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen für den Einsatz von Technik werden durch Proseus immer wieder geprüft, damit das berechtigte Interesse des Einsatzes von Technik nicht von ethischen Bedenken überholt wird. 23 S e i t e

24 KONTAKT Bürozeiten Mo. Fr. 09:00 bis 12:00 u. 15:00 bis 17:00 * *Sprechzeiten vor Ort nur nach vorheriger Vereinbarung Hausanschrift Proseus UG (haftungsbeschränkt) Carsten-Lücken-Straße Bremerhaven Postadresse Proseus UG Postfach Dorum WEB Fon Headoffice Bremerhaven Fax Headoffice Bremerhaven Mobil Bernd W. Froehlich (CEO) Proseus UG (haftungsbeschränkt) 24 S e i t e

Betriebliches Gesundheitsmanagement. Gesunde Mitarbeiter sind wichtig. TÜV SÜD Life Service GmbH

Betriebliches Gesundheitsmanagement. Gesunde Mitarbeiter sind wichtig. TÜV SÜD Life Service GmbH Betriebliches Gesundheitsmanagement Gesunde Mitarbeiter sind wichtig TÜV SÜD Life Service GmbH Investieren Sie jetzt in gesunde Arbeitnehmer und sichern Sie so den Erfolg Ihres Unternehmens! Wir zeigen

Mehr

Verhaltenskodex. der Doppelmayr / Garaventa Gruppe. Stand 05.2013 1 / 10

Verhaltenskodex. der Doppelmayr / Garaventa Gruppe. Stand 05.2013 1 / 10 Verhaltenskodex der Doppelmayr / Garaventa Gruppe Stand 05.2013 1 / 10 Liebe Mitarbeiterin, Lieber Mitarbeiter, wir alle sind weltweit im Einsatz. Dank Euch konnte unsere Unternehmensgruppe zu einem der

Mehr

Compliance. Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall

Compliance. Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall Compliance Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall Inhaltsverzeichnis WAS BEDEUTET COMPLIANCE FÜR UNS? 2 UNSERE UNTERNEHMENSSTRATEGIE 2 WERTE UND PERSÖNLICHE

Mehr

Personal- und Kundendaten Datenschutz im Einzelhandel

Personal- und Kundendaten Datenschutz im Einzelhandel Personal- und Kundendaten Datenschutz im Einzelhandel Datenschutz im Einzelhandel Im Einzelhandel stehen neben der datenschutzkonformen Speicherung eigener Personaldaten vor allem die Verarbeitung von

Mehr

Personal- und Kundendaten Datenschutz in Werbeagenturen

Personal- und Kundendaten Datenschutz in Werbeagenturen Personal- und Kundendaten Datenschutz in Werbeagenturen Datenschutz in Werbeagenturen Bei Werbeagenturen stehen neben der Verarbeitung eigener Personaldaten vor allem die Verarbeitung von Kundendaten von

Mehr

Code of Conduct FAQ. Was ist der Code of Conduct? Warum braucht B. Braun einen Code of Conduct?

Code of Conduct FAQ. Was ist der Code of Conduct? Warum braucht B. Braun einen Code of Conduct? Code of Conduct FAQ Was ist der Code of Conduct? Der Code of Conduct ist ein Verhaltenskodex, der für alle B. Braun-Mitarbeitenden weltweit gültig ist. Er umfasst zehn Prinzipien, die von den Mitarbeitenden

Mehr

POLICY FÜR DAS TELEFON- MARKETING

POLICY FÜR DAS TELEFON- MARKETING POLICY FÜR DAS TELEFON- MARKETING Policy 02 TELEFONMARKETING ALLGEMEIN Miafon AG hält sich bei ihrer Tätigkeit im Bereich Telefonmarketing an folgende Grundsätze: Allgemein 1. Miafon AG verpflichtet sich,

Mehr

Verhaltenskodex der VR Corporate Finance GmbH

Verhaltenskodex der VR Corporate Finance GmbH Verhaltenskodex der VR Corporate Finance GmbH Oktober 2014 INHALT 1. EINLEITUNG 2. KUNDEN UND GESCHÄFTSPARTNER 3. MITARBEITER 4. VERANTWORTUNGSVOLLES HANDELN 4.1. Sensible Geschäftsfelder 4.2. Umwelt und

Mehr

Datenschutz. Vortrag am 27.11.2012. GmbH Datenschutz und IT - Sicherheit. Sutthauser Straße 285 49080 Osnabrück

Datenschutz. Vortrag am 27.11.2012. GmbH Datenschutz und IT - Sicherheit. Sutthauser Straße 285 49080 Osnabrück Datenschutz bei mobilen Endgeräten Vortrag am 27.11.2012 Sutthauser Straße 285 49080 Osnabrück GmbH Datenschutz und IT - Sicherheit Telefon: 0541 600 79 296 Fax: 0541 600 79 297 E-Mail: Internet: datenschutz@saphirit.de

Mehr

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 office call-center GmbH Wilhelm-Mauser-Str. 47 50827 Köln Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 e-mail: Internet: info@o-cc.de www.o-cc.de Geschäftsführer Frank Trierscheidt

Mehr

Informationssicherheit als Outsourcing Kandidat

Informationssicherheit als Outsourcing Kandidat Informationssicherheit als Outsourcing Kandidat aus Kundenprojekten Frankfurt 16.06.2015 Thomas Freund Senior Security Consultant / ISO 27001 Lead Auditor Agenda Informationssicherheit Outsourcing Kandidat

Mehr

EINFACH ÜBERZEUGEND. Ihr Partner für Kundenzufriedenheit. Augenoptiker Hörgeräteakustiker Orthopädieschuhtechniker Orthopädietechniker Sanitätshäuser

EINFACH ÜBERZEUGEND. Ihr Partner für Kundenzufriedenheit. Augenoptiker Hörgeräteakustiker Orthopädieschuhtechniker Orthopädietechniker Sanitätshäuser EINFACH ÜBERZEUGEND Ihr Partner für Kundenzufriedenheit Augenoptiker Hörgeräteakustiker Orthopädieschuhtechniker Orthopädietechniker Sanitätshäuser Mehr Umsatz, mehr Kundenzufriedenheit: ServiceAbo24 Immer

Mehr

Handbuch Nachhaltigkeit Compliance

Handbuch Nachhaltigkeit Compliance Handbuch Nachhaltigkeit undtextinhalte Compliance weiter kommen >> Seite 1 / 6 Inhaltsverzeichnis 1. Compliance-Kultur 2. Compliance-Ziele und Nachhaltigkeit 3. Compliance-Risiken 4. Compliance-Programm

Mehr

Risiko und Compliance Management Nur der guten Ordnung halber? Wolfram Bartuschka Dr. Daniel Kautenburger-Behr

Risiko und Compliance Management Nur der guten Ordnung halber? Wolfram Bartuschka Dr. Daniel Kautenburger-Behr Risiko und Compliance Management Nur der guten Ordnung halber? Wolfram Bartuschka Dr. Daniel Kautenburger-Behr Projektakquisition Projektkonzeption Projektrealisierung Projektvermarktung Objektbezug Objektbetrieb

Mehr

SAACKE International. Allgemeine Verhaltensregeln für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SAACKE GmbH

SAACKE International. Allgemeine Verhaltensregeln für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SAACKE GmbH SAACKE GmbH Postfach 21 02 61 28222 Bremen Germany Allgemeine Verhaltensregeln für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SAACKE GmbH 14.02.2014 SAACKE GmbH Südweststraße 13 28237 Bremen Germany Vorbemerkungen

Mehr

Ihr Weiterbildungs-Newsletter

Ihr Weiterbildungs-Newsletter Bitte hier klicken, falls die E-Mail nicht richtig angezeigt wird. Ihr Weiterbildungs-Newsletter TopThema: Besser organisiert durch den Tag! Ausgabe September 2012 Bitte fordern Sie unsere Termine 2013

Mehr

Führung und. Personalmanagement

Führung und. Personalmanagement Führung und Organisations- und Personalentwicklung Handelsfachwirt/in IHK Dozent: Klaus Imhof Dozent: Klaus Imhof Folie 1 Gliederung 1. Führungsgrundsätze und Führungsmethoden, 2. Personalpolitik, 3. Psychologische

Mehr

Richtlinie zur Informationssicherheit T-Systems Multimedia Solutions

Richtlinie zur Informationssicherheit T-Systems Multimedia Solutions Richtlinie zur Informationssicherheit T-Systems Multimedia Solutions Autor: Frank Schönefeld Gültig ab: 23.03.2015 / Ersetzte Ausgabe: 29.05.2012 Seite 1 von 5 Vorwort Unsere Kunden und Beschäftigten müssen

Mehr

social media Guidelines

social media Guidelines social media Guidelines Ein Leitfaden der ZBW für den Umgang im Social Web Stand: Mai 2011 Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft Leibniz Information Centre for Economics 2 Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

Mehr

Datenschutz-Management

Datenschutz-Management Dienstleistungen Datenschutz-Management Datenschutz-Management Auf dem Gebiet des Datenschutzes lauern viele Gefahren, die ein einzelnes Unternehmen oft nur schwer oder erst spät erkennen kann. Deshalb

Mehr

Neue Angebote für Druckereien beim. Datenschutz. In Kooperation mit:

Neue Angebote für Druckereien beim. Datenschutz. In Kooperation mit: Neue Angebote für Druckereien beim Datenschutz In Kooperation mit: Sehr geehrte Damen und Herren, das Thema Datenschutz ist gewiss kein neues Thema. Und dennoch gibt es gute Gründe, sich als Druck- und

Mehr

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex. SIGNUM Consulting GmbH

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex. SIGNUM Consulting GmbH Verhaltenskodex Einleitung Die hat einen Verhaltenskodex erarbeitet, dessen Akzeptanz und Einhaltung für alle Mitarbeiter als Voraussetzung zur Zusammenarbeit gültig und bindend ist. Dieser Verhaltenskodex

Mehr

CISO nur eine sinnlose Jobbezeichnung? Prof. Dr. Thomas Jäschke

CISO nur eine sinnlose Jobbezeichnung? Prof. Dr. Thomas Jäschke CISO nur eine sinnlose Jobbezeichnung? Prof. Dr. Thomas Jäschke Vorstellung - Ihr Referent Prof. Dr. Thomas Jäschke Professor für Wirtschaftsinformatik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Mehr

Audit. - Verhaltens- und Leistungskontrolle oder rechtliche Verpflichtung? - Peter Lemke Schulungen und Seminare zum Recht der Gesundheitsberufe

Audit. - Verhaltens- und Leistungskontrolle oder rechtliche Verpflichtung? - Peter Lemke Schulungen und Seminare zum Recht der Gesundheitsberufe Audit - Verhaltens- und Leistungskontrolle oder rechtliche Verpflichtung? - Peter Lemke Schulungen und Seminare zum Recht der Gesundheitsberufe 02.06.2012 Peter Lemke 1 Qualität im Gesundheitswesen Qualität

Mehr

PARNDORF DESIGNER OUTLET Arbeits- und Gesundheitsschutz-Strategie Verbesserung des Kundenerlebnisses. Version 3 2012-2013

PARNDORF DESIGNER OUTLET Arbeits- und Gesundheitsschutz-Strategie Verbesserung des Kundenerlebnisses. Version 3 2012-2013 PARNDORF DESIGNER OUTLET Arbeits- und Gesundheitsschutz-Strategie Verbesserung des Kundenerlebnisses Version 3 2012-2013 Erklärung des Vorstands Die Herausforderung ist es, eine langfristige und nachhaltige

Mehr

Übersicht Kompakt-Audits Vom 01.05.2005

Übersicht Kompakt-Audits Vom 01.05.2005 Übersicht Kompakt-Audits Vom 01.05.2005 Bernhard Starke GmbH Kohlenstraße 49-51 34121 Kassel Tel: 0561/2007-452 Fax: 0561/2007-400 www.starke.de email: info@starke.de Kompakt-Audits 1/7 Inhaltsverzeichnis

Mehr

INFORMATIK-BESCHAFFUNG

INFORMATIK-BESCHAFFUNG Leistungsübersicht Von Anbietern unabhängige Entscheidungsgrundlagen Optimale Evaluationen und langfristige Investitionen Minimierte technische und finanzielle Risiken Effiziente und zielgerichtete Beschaffungen

Mehr

Brandschutz in öffentlichen Gebäuden

Brandschutz in öffentlichen Gebäuden Brandschutz in öffentlichen Gebäuden Brandrisiken verhindern um im Ernstfall den Schaden gering zu halten Gerade in Gebäuden mit viel Publikumsverkehr kann das Thema Brandschutz nicht auf die leichte Schulter

Mehr

Events brauchen Menschen. Events brauchen Begeisterung und Kreativität. Events brauchen Locations.

Events brauchen Menschen. Events brauchen Begeisterung und Kreativität. Events brauchen Locations. Events brauchen Menschen. Events brauchen Begeisterung und Kreativität. Events brauchen Locations. Für mich stehen in all den Jahren meiner Tätigkeit in der Eventbranche stets im Mittelpunkt: die Locations.

Mehr

Checkliste. 9 Todsünden, die Sie für erfolgreiche Werbemails vermeiden sollten. WiPeC - Experten für Vertrieb & Marketing 2.0

Checkliste. 9 Todsünden, die Sie für erfolgreiche Werbemails vermeiden sollten. WiPeC - Experten für Vertrieb & Marketing 2.0 Checkliste 9 Todsünden, die Sie für erfolgreiche Werbemails vermeiden sollten WiPeC - Experten für Vertrieb & Marketing 2.0 www.kundengewinnung-im-internet.com WiPeC-Checkliste 9 Todsünden, die Sie für

Mehr

Verhaltenskodex der SIMACEK Facility Management Group

Verhaltenskodex der SIMACEK Facility Management Group Verhaltenskodex der SIMACEK Facility Management Group Die barrierefreie Fassung Die barrierefreie Fassung des Verhaltenskodex wurde nach dem capito Qualitäts-Standard in erstellt. Der capito Qualitäts-Standard

Mehr

Qualitätsmanagement. JOVYATLAS EUROATLAS Gesellschaft für Leistungselektronik mbh Groninger Straße 29-27 D- 26789 Leer

Qualitätsmanagement. JOVYATLAS EUROATLAS Gesellschaft für Leistungselektronik mbh Groninger Straße 29-27 D- 26789 Leer Qualitätsmanagement JOVYATLAS EUROATLAS Gesellschaft für Leistungselektronik mbh Groninger Straße 29-27 D- 26789 Leer Telefon +49-491-6002-0 Telefax +49-491-6002-48 info@jovyatlas.de www.jovyatlas.de Wer

Mehr

Wir finden Ihre schwarzen Schafe Detektive vom Fach seit 1967

Wir finden Ihre schwarzen Schafe Detektive vom Fach seit 1967 Wir finden Ihre schwarzen Schafe Detektive vom Fach seit 1967 Willkommen Die Detektei Tudor ist Ihr zuverlässiger und starker Partner, wenn es um Ermittlungen und Beobachtungen im Wirtschafts- und Privatbereich

Mehr

9. Checkliste: Vorgehen gegen die Abmahnung/Zweckmäßigkeitserwägungen

9. Checkliste: Vorgehen gegen die Abmahnung/Zweckmäßigkeitserwägungen Kündigung hängt nicht von der Beseitigung einer vorhergehenden Abmahnung ab. In einem späteren Kündigungsschutzprozess kann der Arbeitnehmer noch jederzeit die Richtigkeit der vorausgegangenen Abmahnungen

Mehr

La ndeshetrieb Erziehung und Beratung

La ndeshetrieb Erziehung und Beratung La ndeshetrieb Erziehung und Beratung Überarbeitung: 27.06.2006 Erstveröffentlichung: 01.12.2005 Nachfragen an: Kerstin Blume-Schopprnann, Personal, Organisation und Recht Hamburg - tandesbetrieb ~r2iehung

Mehr

Geprüfte Sicherheit für Ihr E-Mail-Marketing 1 /10

Geprüfte Sicherheit für Ihr E-Mail-Marketing 1 /10 Geprüfte Sicherheit für Ihr E-Mail-Marketing 1 /10 Übersicht 1. Was verbirgt sich hinter Trusted Mails? 2. Warum bedarf es eines Gütesiegels? 3. Warum ist Vertrauen so wichtig? 4. Wie ist der Weg zum Gütesiegel?

Mehr

EXZELLENTE LÖSUNGEN DURCH KOMPETENZ UND PERSÖNLICHKEIT

EXZELLENTE LÖSUNGEN DURCH KOMPETENZ UND PERSÖNLICHKEIT EXZELLENTE LÖSUNGEN DURCH KOMPETENZ UND PERSÖNLICHKEIT WILLKOMMEN BEI KON-PART Die Unternehmerberater für Personalmarketing Seit 1986 haben sich die Unternehmer-Berater der KON-PART einer Personalberatung

Mehr

SWARCO VERHALTENSKODEX

SWARCO VERHALTENSKODEX SWARCO VERHALTENSKODEX Seite 1 von 5 SWARCO Verhaltenskodex/aktualisiert Oktober 2008 Verstöße gegen Gesetze können verheerende und dauerhafte Auswirkungen auf das Unternehmen und die darin involvierten

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Reisesicherheit und Projektumsetzung im Ausland: Kritische Erfolgsfaktoren

Reisesicherheit und Projektumsetzung im Ausland: Kritische Erfolgsfaktoren Reisesicherheit und Projektumsetzung im Ausland: Kritische Erfolgsfaktoren Sven Weiland & Nicole Stracke EXOP GmbH Byk-Gulden-Str. 24 78467 Konstanz Germany Intern - Internal I. Einführung II. Risikoanalyse

Mehr

Altenpflegekongress 2013. Pflegevisite: mit minimalen Aufwand maximalen Nutzen erzielen

Altenpflegekongress 2013. Pflegevisite: mit minimalen Aufwand maximalen Nutzen erzielen Altenpflegekongress 2013 Pflegevisite: mit minimalen Aufwand maximalen Nutzen erzielen Gliederung Pflegevisite Was ist das eigentlich? Welche Form ist die Effektivste? Ziele einer Pflegevisite Das Formular

Mehr

Überblick Datenschutzbeauftragter für den Chaos Computer Club Frankfurt e.v.

Überblick Datenschutzbeauftragter für den Chaos Computer Club Frankfurt e.v. Überblick Datenschutzbeauftragter für den Chaos Computer Club Frankfurt e.v. binsec - binary security UG 13. Juni 2015 Agenda Werbung :-) Einführung Aufgaben eines DSB Kompetenzen und Rechte eines DSB

Mehr

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler Seite 1 von 1 HYPOFACT-Partner finden Sie in vielen Regionen in ganz Deutschland. Durch unsere starke Einkaufsgemeinschaft erhalten Sie besonders günstige Konditionen diverser Banken. Mit fundierter persönlicher

Mehr

Wussten Sie schon, dass ein 60-minütiges Mitarbeitergespräch, einmal im Jahr durchgeführt, die Zusammenarbeit wesentlich verbessert?

Wussten Sie schon, dass ein 60-minütiges Mitarbeitergespräch, einmal im Jahr durchgeführt, die Zusammenarbeit wesentlich verbessert? Lösung Mitarbeitergespräch Wussten Sie schon, dass ein 60-minütiges Mitarbeitergespräch, einmal im Jahr durchgeführt, die Zusammenarbeit wesentlich verbessert? Das Mitarbeitergespräch bietet der Führungskraft

Mehr

it supreme - das Tüpfelchen auf Ihrer IT

it supreme - das Tüpfelchen auf Ihrer IT it supreme - das Tüpfelchen auf Ihrer IT IT-DOKUMENTATION DATENSCHUTZ IT PROJEKTMANAGEMENT www.koell.com i T supreme Aus unserer langjährigen Tätigkeit im High Quality Consulting und der umfangreichen

Mehr

Sicherheitsaspekte der Hotelerie Berlin, 25. Feb 2015

Sicherheitsaspekte der Hotelerie Berlin, 25. Feb 2015 Sicherheitsaspekte der Hotelerie Berlin, 25. Feb 2015 Inhalt page 2 flash-security ARDOR GmbH Gründung 1996 ARDOR GmbH seit 2004 Sitz Geschäft Sicherheitskräfte Berlin Grünau Sicherheitsdienstleistungen

Mehr

Dr.-Ing. Martin H. Ludwig INGENIEURBÜRO für Systemanalyse und -planung

Dr.-Ing. Martin H. Ludwig INGENIEURBÜRO für Systemanalyse und -planung INGENIEURBÜRO für Systemanalyse und -planung Dr. Martin H. Ludwig Ihr externer, betrieblicher Datenschutzbeauftragter Liebe Leserin, lieber Leser, Sie benötigen einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Mehr

Whitepaper ONTIV-Sonderfahrt. Sonderfahrten im Industriebereich planen und überwachen

Whitepaper ONTIV-Sonderfahrt. Sonderfahrten im Industriebereich planen und überwachen Whitepaper ONTIV-Sonderfahrt Sonderfahrten im Industriebereich planen und überwachen Einleitung Sonderfahrten sind in vielen Unternehmen, die mit einem externen Dienstleister zusammenarbeiten, ein Thema.

Mehr

UVV. Führende Kompetenz in Tortechnik. Sachverständigen-Gutachten Schulung. Für Unternehmen und Einrichtungen. Schulung Technikum Sachverständige

UVV. Führende Kompetenz in Tortechnik. Sachverständigen-Gutachten Schulung. Für Unternehmen und Einrichtungen. Schulung Technikum Sachverständige 11 2 3 4 5 6 7 8 9 101 12 Sachverständigen-Gutachten Schulung Führende Kompetenz in. Für Unternehmen und Einrichtungen. UVV Schulung Technikum Sachverständige Ihr kompetenter Partner in allen Belangen

Mehr

Muster - Handbuch. tssicherung. zur Qualitätssicherung. des Instituts österreichischer Steuerberater (IÖS), Beirat für Qualitätssicherung

Muster - Handbuch. tssicherung. zur Qualitätssicherung. des Instituts österreichischer Steuerberater (IÖS), Beirat für Qualitätssicherung Muster - Handbuch zur Qualitätssicherung tssicherung des Instituts österreichischer Steuerberater (IÖS), Beirat für Qualitätssicherung 2000 1 Der Inhalt Vorwort Einleitung 1. Qualitäts-Strategie und Qualitäts-Politik

Mehr

Im Detail - newplace Executive Search

Im Detail - newplace Executive Search Der Unterschied Im Vergleich zum klassischen Outplacement vermeidet newplace die Imageverluste eines an Wachstum orientierten Managements Keine dramatischen Auswirkungen auf die Außenwahrnehmung der Unternehmen

Mehr

CMS-Zertifizierung nach dem Hamburger Compliance-Modell

CMS-Zertifizierung nach dem Hamburger Compliance-Modell CMS-Zertifizierung nach dem Hamburger Compliance-Modell vorgetragen von Dipl.-Ing. Dipl.-Chem.-Univ. Christian Peter Ahrens, Geschäftsführer Peter Ahrens Bauunternehmen GmbH und Dipl.-Kfm. Rainer Liebenow,

Mehr

Rechtliche Rahmenbedingungen der nachhaltigen Beschaffung. Konzepte Strukturen Schwierigkeiten. Düsseldorf, 17. Februar 2014

Rechtliche Rahmenbedingungen der nachhaltigen Beschaffung. Konzepte Strukturen Schwierigkeiten. Düsseldorf, 17. Februar 2014 Rechtliche Rahmenbedingungen der nachhaltigen Beschaffung Konzepte Strukturen Schwierigkeiten Düsseldorf, 17. Februar 2014 Gliederung Begriff der Nachhaltigkeit und Verwendung im rechtlichen Kontext Regelungen

Mehr

PROFESSIONELLER DATENSCHUTZ SCHÜTZEN SIE IHRE UND DIE DATEN IHRER KUNDEN

PROFESSIONELLER DATENSCHUTZ SCHÜTZEN SIE IHRE UND DIE DATEN IHRER KUNDEN VDB November 2011 Freude am Fahren PROFESSIONELLER DATENSCHUTZ SCHÜTZEN SIE IHRE UND DIE DATEN IHRER KUNDEN www.kfz-wige.de/datenschutz DATENSCHUTZ VERANTWORTLICHE Innerbetrieblicher Datenschutz Unternehmer

Mehr

STEPHAN REICHENBACH Coaching Training Beratung

STEPHAN REICHENBACH Coaching Training Beratung STEPHAN REICHENBACH Coaching Training Beratung Change Management Führungskräfteentwicklung Coaching Während meiner langjährigen Tätigkeit in der Finanzbranche und in vielfältigen Projekten habe ich die

Mehr

Die Zukunft Ihrer KFO-Praxis. GEMEINSAM GEStALtEN

Die Zukunft Ihrer KFO-Praxis. GEMEINSAM GEStALtEN Die Zukunft Ihrer KFO-Praxis GEMEINSAM GEStALtEN Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo Herausforderungen systematisch meistern Freundliche Mitarbeiter,

Mehr

Verordnungsdaten und Patientendatenbanken Datenschutz in Pharmaunternehmen

Verordnungsdaten und Patientendatenbanken Datenschutz in Pharmaunternehmen Verordnungsdaten und Patientendatenbanken Datenschutz in Pharmaunternehmen Datenschutz in Pharmaunternehmen Bei Pharmaunternehmen stehen neben der Verarbeitung eigener Personaldaten vor allem die Dokumentation

Mehr

Die Integrierte Sicherheitslösung

Die Integrierte Sicherheitslösung Wir empfehlen Sie entscheiden. Auf Grundlage des Security Scan entscheiden Sie über die zeitliche Abfolge der Umsetzung der empfohlenen Sicherheitslösung. Sie bleiben damit bei der Ausgestaltung ihrer

Mehr

Leitfaden zur Konfliktprävention und Konfliktbewältigung Vorbemerkungen

Leitfaden zur Konfliktprävention und Konfliktbewältigung Vorbemerkungen Leitfaden zur Konfliktprävention und Konfliktbewältigung Vorbemerkungen Wenn mehrere Menschen zusammen arbeiten, kommt es unweigerlich auch zu Missverständnissen, Meinungsverschiedenheiten und Konflikten.

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Auf dem Weg zu einem umfassenderen Datenschutz in Europa einschließlich Biometrie eine europäische Perspektive

Auf dem Weg zu einem umfassenderen Datenschutz in Europa einschließlich Biometrie eine europäische Perspektive 12. Konferenz Biometrics Institute, Australien Sydney, 26. Mai 2011 Auf dem Weg zu einem umfassenderen Datenschutz in Europa einschließlich Biometrie eine europäische Perspektive Peter Hustinx Europäischer

Mehr

Rechtliche Verantwortung nach dem Arbeitsunfall

Rechtliche Verantwortung nach dem Arbeitsunfall 1 Rechtliche Verantwortung nach dem Arbeitsunfall Nach einem Arbeitsunfall stellt sich die Frage nach dem/den Verantwortlichen. Dabei geht es um zwei Kernprobleme: Beruht der Unfall auf einem vorwerfbaren

Mehr

Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe. www.nordlb.de

Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe. www.nordlb.de Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe www.nordlb.de Vielen Dank für Ihre Beteiligung. Die Zufriedenheit unserer Kunden ist der Schlüssel zu unserem Erfolg.

Mehr

Kanzlei des Jahres für Wirtschaftsstrafrecht 2011: PARK Wirtschaftsstrafrecht von JUVE ausgezeichnet!

Kanzlei des Jahres für Wirtschaftsstrafrecht 2011: PARK Wirtschaftsstrafrecht von JUVE ausgezeichnet! Kanzlei des Jahres für Wirtschaftsstrafrecht 2011: PARK Wirtschaftsstrafrecht von JUVE ausgezeichnet! Name: Professor Dr. Tido Park Funktion/Bereich: Rechtsanwalt / Strafverteidiger Organisation: PARK

Mehr

Verhaltenskodex. der Landgard-Gruppe

Verhaltenskodex. der Landgard-Gruppe Verhaltenskodex der Landgard-Gruppe Inhaltsverzeichnis 1. Unser Leitbild... 3 2. Einhaltung des geltenden Rechts und interner Richtlinien... 3 3. Vermeidung von Korruption... 3 4. Einhaltung von kartellrechtlichen

Mehr

Sicherung von Unternehmenspotenzialen und Wettbewerbsfähigkeit durch transparente Prozesse und Managementsysteme

Sicherung von Unternehmenspotenzialen und Wettbewerbsfähigkeit durch transparente Prozesse und Managementsysteme Sicherung von Unternehmenspotenzialen und Wettbewerbsfähigkeit durch transparente Prozesse und Managementsysteme DSQM Datenschutzmanagement Qualitätsmanagement Datenschutzmanagement Der Basis-Schritt zum

Mehr

empfiehlt sich als Partner der mittelständischen Industrie für den Aufbau eines Employer-Brandings wenn

empfiehlt sich als Partner der mittelständischen Industrie für den Aufbau eines Employer-Brandings wenn VARICON -Stuttgart / München empfiehlt sich als Partner der mittelständischen Industrie für den Aufbau eines Employer-Brandings wenn - die Suche nach leistungsfähigen neuen Mitarbeitern immer aufwendiger

Mehr

18.03.2011. G.Riekewolt 1. Meine Daten gehören mir! Datenschutz - ein Managementthema. Übersicht

18.03.2011. G.Riekewolt 1. Meine Daten gehören mir! Datenschutz - ein Managementthema. Übersicht - ein Managementthema beauftragte in Werkstätten für Menschen mit Behinderung Werkstätten:Messe 2011 Nürnberg, 18.03.2011 datenschutzbeaufragter (gepr.udis) datenschutzauditor (pers.cert.tüv) höfle 2 73087

Mehr

Aufbau eines Compliance Management Systems in der Praxis. Stefanie Held Symposium für Compliance und Unternehmenssicherheit Frankfurt, 15.11.

Aufbau eines Compliance Management Systems in der Praxis. Stefanie Held Symposium für Compliance und Unternehmenssicherheit Frankfurt, 15.11. Aufbau eines Compliance Management Systems in der Praxis Stefanie Held Symposium für Compliance und Unternehmenssicherheit Frankfurt, 15.11.2012 Gliederung Kapitel 1 - Festlegung des Compliance-Zielbilds

Mehr

6WDWHPHQW 3URIHVVRU'U-RFKHQ7DXSLW],QVWLWXWI U'HXWVFKHV(XURSlLVFKHVXQG,QWHUQDWLRQDOHV 0HGL]LQUHFKW*HVXQGKHLWVUHFKWXQG%LRHWKLN 8QLYHUVLWlWHQ+HLGHOEHUJXQG0DQQKHLP 6FKORVV 0DQQKHLP )D[ (0DLOWDXSLW]#MXUDXQLPDQQKHLPGH

Mehr

Erkennen Sie zukunftsweisende Möglichkeiten mit dem NPO*STAR. Strategie-Entwicklung in Non-Profit-Organisationen

Erkennen Sie zukunftsweisende Möglichkeiten mit dem NPO*STAR. Strategie-Entwicklung in Non-Profit-Organisationen Erkennen Sie zukunftsweisende Möglichkeiten mit dem NPO*STAR Strategie-Entwicklung in Non-Profit-Organisationen Am Puls der Zeit Die Entwicklung, Planung und Umsetzung inhaltlicher Ziele und Ausrichtungen

Mehr

Datenschutzbeauftragte

Datenschutzbeauftragte MEIBERS RECHTSANWÄLTE Externe Datenschutzbeauftragte für Ihr Unternehmen Stand: Juli 2014 Datenschutz im Unternehmen ist mehr als eine Forderung des Gesetzgebers Der Schutz personenbezogener Daten ist

Mehr

Outsourcing und Offshoring. Definition und Abgrenzung

Outsourcing und Offshoring. Definition und Abgrenzung Outsourcing und Offshoring Definition und Abgrenzung INHALT Outsourcing und Offshoring... 1 Outsourcing und Offshoring... 3 Definition und Abgrenzung... 4 Outsourcing... 5 Offshoring... 7 Outsourcing und

Mehr

Alles für Ihren Erfolg mit Powerleads

Alles für Ihren Erfolg mit Powerleads Seite 1/6 Maklerleitfaden Alles für Ihren Erfolg mit Powerleads Seite 2/6 Mit Hilfe von Powerleads können Sie hohen Kosten durch Neukundenakquise wirkungsvoll begegnen. Denn mit den gelieferten Datensätzen

Mehr

FinancialPartner. FinancialPartner. Kompetenz zählt. Vertrauen verbindet. FP FinancialPartner

FinancialPartner. FinancialPartner. Kompetenz zählt. Vertrauen verbindet. FP FinancialPartner FP FinancialPartner Ihre Ansprechpartner Oliver Kraus und Roland Heuser freuen sich auf Ihre Kontaktaufnahme. FP FinancialPartner Beratungsgesellschaft mbh Oliver Kraus Haus Meer 2 40667 Meerbusch Fon

Mehr

Unsere Klienten erzielen Erfolge

Unsere Klienten erzielen Erfolge ERFOLG KOMPETENZ FAIRNESS ERFOLG Unsere Klienten erzielen Erfolge ZIEL Consulting ist stolz darauf, zum Erfolg beizutragen. Dass unsere Klienten wiederholt für Unterstützung auf uns zukommen, werten wir

Mehr

Erfahrungen mit der Einführung einer Human-Capitel-Management-Anwendung (HCM) im globalen Kontext

Erfahrungen mit der Einführung einer Human-Capitel-Management-Anwendung (HCM) im globalen Kontext Erfahrungen mit der Einführung einer Human-Capitel-Management-Anwendung (HCM) im globalen Kontext Hans Bergmann CEMEX Deutschland AG Abschluss einer Konzernbetriebsvereinbarung über die Einführung von

Mehr

IMMOBILIEN MIT SICHERHEIT

IMMOBILIEN MIT SICHERHEIT IMMOBILIEN MIT SICHERHEIT Herzlich willkommen bei Gilbers & Baasch. Seit unserer Unternehmensgründung im Jahre 1995 durch Gregor Gilbers (rechts) und Klaus Baasch gehen wir gemeinsam mit unseren Kunden

Mehr

Information Security Policy für Geschäftspartner

Information Security Policy für Geschäftspartner safe data, great business. Information Security Policy für Geschäftspartner Raiffeisen Informatik Center Steiermark Raiffeisen Rechenzentrum Dokument Eigentümer Version 1.3 Versionsdatum 22.08.2013 Status

Mehr

Coaching. Stärken-/Schwächen-Profil (Ergebnisse interner Assessment-Center werden mit einbezogen)

Coaching. Stärken-/Schwächen-Profil (Ergebnisse interner Assessment-Center werden mit einbezogen) Coaching Was ist Coaching? - Coaching ist eine intensive Form der Führungskräfteentwicklung: Die KlientInnen (Coachees) entwickeln mit Hilfe eines Coachs ein individuelles Curriculum, das sich aus dem

Mehr

Orientierungs- und Entwicklungsgespräch. F ü h r u n g s k r ä f t e

Orientierungs- und Entwicklungsgespräch. F ü h r u n g s k r ä f t e F ü h r u n g s k r ä f t e für den Zeitraum von bis Führungskraft: Geschäftsführung: Datum des Gesprächs: Das Orientierungs- und Entwicklungsgespräch für Führungskräfte Die Führung und Entwicklung von

Mehr

Personal- und Patientendaten Datenschutz in Krankenhäusern

Personal- und Patientendaten Datenschutz in Krankenhäusern Personal- und Patientendaten Datenschutz in Krankenhäusern Datenschutz in Krankenhäusern In Krankenhäusern stehen neben der datenschutzkonformen Speicherung eigener Personaldaten vor allem die Verarbeitung

Mehr

Wir begleiten Sie in Sachen IT und Compliance

Wir begleiten Sie in Sachen IT und Compliance Wir begleiten Sie in Sachen IT und Compliance IHK Koblenz 14.03.2013 Netzwerk Netzwerkbetreuung und Netzwerkplanung Von der Konzeptphase über die Realisierung bis zur Nutzung Ihre Vorteile: Netzwerk zugeschnitten

Mehr

Frage 1 Welche Chancen und Herausforderungen verbinden sich aus meiner Sicht mit der Entwicklung eines Leitbildes?

Frage 1 Welche Chancen und Herausforderungen verbinden sich aus meiner Sicht mit der Entwicklung eines Leitbildes? Frage 1 Welche Chancen und Herausforderungen verbinden sich aus meiner Sicht mit der Entwicklung eines Leitbildes? - Verbesserung des Wohlbefindens bei der Arbeit (Effektivität) - Alle Mitarbeiter zu erreichen

Mehr

ProLead. Überlassen Sie das Wertvollste in Ihrem Leben nicht dem Zufall gestalten Sie aktiv die Absicherung Ihrer sorgenfreien Zukunft

ProLead. Überlassen Sie das Wertvollste in Ihrem Leben nicht dem Zufall gestalten Sie aktiv die Absicherung Ihrer sorgenfreien Zukunft ProLead Überlassen Sie das Wertvollste in Ihrem Leben nicht dem Zufall gestalten Sie aktiv die Absicherung Ihrer sorgenfreien Zukunft Wir sind Die ProLead UG ist ein Dienstleistungsunternehmen bestehend

Mehr

Mehr Motivation - Mehr Erfolg - Mehr Ertrag. LOB LeistungsOrientierte Bonussysteme für kleine und mittelständische Unternehmen

Mehr Motivation - Mehr Erfolg - Mehr Ertrag. LOB LeistungsOrientierte Bonussysteme für kleine und mittelständische Unternehmen Mehr Motivation - Mehr Erfolg - Mehr Ertrag LOB LeistungsOrientierte Bonussysteme für kleine und mittelständische Unternehmen Erfolg ist individuell Stellen Sie sich eine Schulklasse beim 1000-Meter Lauf

Mehr

Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil!

Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil! Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil! Einleitung: Laut unserer Erfahrung gibt es doch diverse unagile SCRUM-Teams in freier Wildbahn. Denn SCRUM ist zwar eine tolle Sache, macht aber nicht zwangsläufig

Mehr

Arbeitnehmerdatenschutz Arbeitsrechtliche Aspekte

Arbeitnehmerdatenschutz Arbeitsrechtliche Aspekte Arbeitnehmerdatenschutz Arbeitsrechtliche Aspekte Rechtsanwalt Dr. Oliver Grimm Fachanwalt für Arbeitsrecht München 26. November 2009 Überblick Was gilt aktuell für den Umgang mit Mitarbeiterdaten? Wann

Mehr

die innovative Unternehmensberatung

die innovative Unternehmensberatung die innovative Unternehmensberatung wirtschaftlich innovativ nachhaltig ganzheitlich Inhaltsverzeichnis: Über uns Was uns von anderen Unternehmensberatungen unterscheidet Beratungsschwerpunkte Dienstleistungsangebot

Mehr

Ihr starker Partner für Ihre Geldanlage

Ihr starker Partner für Ihre Geldanlage Ihr starker Partner für Ihre Geldanlage Zusammenkommen bedeutet einen Anfang. Zusammenbleiben ist Fortschritt. Und zusammenarbeiten heißt Erfolg. Henry Ford 01 02 Vorausschauend und individuell: Warum

Mehr

Pensionskasse des Bundes Caisse fédérale de pensions Holzikofenweg 36 Cassa pensioni della Confederazione

Pensionskasse des Bundes Caisse fédérale de pensions Holzikofenweg 36 Cassa pensioni della Confederazione Compliance-Reglement 1. Grundsätze und Ziele Compliance ist die Summe aller Strukturen und Prozesse, die sicherstellen, dass und ihre Vertreter/Vertreterinnen alle relevanten Gesetze, Vorschriften, Codes

Mehr

Die fünf wichtigsten Maßnahmen für sicheres Cloud-Computing. Andreas Weiss Direktor EuroCloud Deutschland_eco e.v.

Die fünf wichtigsten Maßnahmen für sicheres Cloud-Computing. Andreas Weiss Direktor EuroCloud Deutschland_eco e.v. Die fünf wichtigsten Maßnahmen für sicheres Cloud-Computing Andreas Weiss Direktor EuroCloud Deutschland_eco e.v. Was ist Sicherheit? Wikipedia: Sicherheit (von lat. sēcūritās zurückgehend auf sēcūrus

Mehr

Fit for Fair-Training. Unternehmensberatung. Mit Weitblick & System!

Fit for Fair-Training. Unternehmensberatung. Mit Weitblick & System! Fit for Fair-Training Unternehmensberatung. Mit Weitblick & System! Wer wir sind Die Freese Marketing Gesellschaft (FMG) wurde von Dr. Christoph Freese und Claas Freese gegründet. Dr. Christoph Freese

Mehr

Stell Dir vor, viele wollen es und alle machen mit! Die Beteiligten und ihr Rettungsdienst im Zusammenspiel. 2. Block 10.

Stell Dir vor, viele wollen es und alle machen mit! Die Beteiligten und ihr Rettungsdienst im Zusammenspiel. 2. Block 10. Meine sehr geehrte Damen und Herren, das heutige Thema könnte ich mit dem Satz Was die Kassen bezahlen, bestimmt der Gesetzgeber entweder auf Bundesoder auf Landesebene. Wie viel die Kassen zahlen, ist

Mehr

Beschwerdemanagement. Zum konstruktiven Umgang mit Beschwerden von. Schüler/innen, Eltern und Lehrpersonen. an der Primarschule Eich. Version 1.

Beschwerdemanagement. Zum konstruktiven Umgang mit Beschwerden von. Schüler/innen, Eltern und Lehrpersonen. an der Primarschule Eich. Version 1. Beschwerdemanagement Zum konstruktiven Umgang mit Beschwerden von Schüler/innen, Eltern und Lehrpersonen an der Primarschule Eich Version 1.0 Gisela Portmann März 2012 Seite 1 von 7 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Vertrauen Sie auf 45 Jahre Dienstleistungsexpertise der ALBA Group. Sicherheit an erster Stelle: Schadensmanagement in Ihrem Unternehmen

Vertrauen Sie auf 45 Jahre Dienstleistungsexpertise der ALBA Group. Sicherheit an erster Stelle: Schadensmanagement in Ihrem Unternehmen Vertrauen Sie auf 45 Jahre Dienstleistungsexpertise der ALBA Group. Sicherheit an erster Stelle: Schadensmanagement in Ihrem Unternehmen ALBA Schadensmanagement Rund um die Uhr für Sie da. Kompetent, schnell,

Mehr

Die Profis für betriebliche Versorgung Lösungen für Arbeitgeber

Die Profis für betriebliche Versorgung Lösungen für Arbeitgeber » Die Profis für betriebliche Versorgung Lösungen für Arbeitgeber » Chancen sehen Chancen nutzen Betriebliche Versorgungslösungen: Ein langfristiger Erfolgsfaktor für Arbeitgeber So gewinnen Sie und Ihre

Mehr

Checkliste zum Datenschutz

Checkliste zum Datenschutz Checkliste zum Datenschutz Diese Checkliste soll Ihnen einen ersten Überblick darüber geben, ob der Datenschutz in Ihrem Unternehmen den gesetzlichen Bestimmungen entspricht und wo ggf. noch Handlungsbedarf

Mehr

Industrial IT Security

Industrial IT Security Industrial IT Security Herausforderung im 21. Jahrhundert INNOVATIONSPREIS-IT www.koramis.de IT-SECURITY Industrial IT Security zunehmend wichtiger Sehr geehrter Geschäftspartner, als wir in 2005 begannen,

Mehr

Gefährdungsbeurteilung

Gefährdungsbeurteilung Gefährdungsbeurteilung Ziel einer Gefährdungsbeurteilung Die Gefährdungsbeurteilung ist das zentrale Instrument im Arbeitsschutz. Es handelt sich um die systematische Ermittlung und Bewertung von Gefährdungen

Mehr