Leistungskatalog 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leistungskatalog 2015"

Transkript

1 PROSEUS PROSEUS UG UG (haftungsbeschränkt) (haftungsbeschränkt) Leistungskatalog 2015 Im Norden zuhause. In Deutschland im Einsatz.

2 Einleitung Über PROSEUS Unternehmen Einsatzgebiet Leistungskatalog I. Ermittlungen II. Warenhausdetektive III. Personaleinsatz IV. Doormen/Haussicherheit V. Objektbewachung/Umbaubewachung VI. Testkäufe VII. i. Qualität ii. Sicherheit Versicherungsermittlungen VIII. Fortbildungen/Schulungen i. Anti-Mobbing/Anti-Stalking ii. Auffälligkeiten entdecken und richtig handeln iii. Compliance-Training iv. Deeskalation-Training v. Grundseminar Arbeitsrecht (Tarif und BGB) vi. Grundseminar Arbeitsschutz (Sicherheit am Arbeitsplatz) vii. Grundseminar Betriebswirtschaft viii. Grundseminar Buchhaltung ix. Grundseminar für Führungskräfte x. Grundseminar Marketing xi. Observieren-folgen-ansprechen-zugreifen-abarbeiten xii. Selbstverteidigung für Jedermann xiii. Servicequalität & Kundenbindung, was ist das? 2 S e i t e

3 xiv. Schulungen Vermögensdelikte/Kassenmanipulation xv. Straftaten erkennen (Praxisnahe Lerninhalte aus Gesetzen) xvi. Umgang mit Menschen (Kunden-Kollegen-Mitarbeitern) xvii. Verhalten bei Überfällen und in Notsituationen IX. Analysen/Security-Assessments X. Statistik und Berichtswesen, Revisionsleistungen XI. Sicherheitstechnik Kontakt 3 S e i t e

4 EINLEITUNG Sehr geehrter Interessent, sehr geehrte Interessentin, das Sicherheitsgewerbe in Deutschland boomt. Experten schätzen, dass bis 2015 mit einem jährlichen Umsatzplus von 6,3 Prozent zu rechnen ist umfasste das Marktvolumen fast 5 Milliarden Euro, welche sich wiederum auf knapp Sicherheitsunternehmen und rund Mitarbeiter umlegte. Der Sicherheitsbedarf wird in den kommenden Jahren weiter steigen und das bedingt auch, dass das Marktvolumen und mit ihm die Zahl der Sicherheitsunternehmen steigt. Dabei entwickelt sich eine Wachstumsgeschwindigkeit, die für die wenigsten Unternehmen noch zu verkraften ist: Personelle Probleme, hohe Auftragsvolatilität und finanzielle Absicherung sind Probleme der Gegenwart und werden Probleme der Zukunft bleiben. Bei aller Quantität die die heutige Unternehmenslandschaft also bieten muss, darf auch die Qualität nicht auf der Strecke bleiben. Das fängt beim eigenen Personal bereits an. Schulung des eigenen Sicherheitspersonals und das Angebot das sicherheitsrelevante Umfeld, also zum Beispiel Marktmitarbeiter in gewissen Themenbereichen zu schulen, ist dabei ein wichtiger Aspekt. Auch das Risikobewusstsein und Prävention stellen ein Leitmotiv für die erfolgreiche Arbeit dar. Schulungen in allen relevanten Bereichen der täglichen Tätigkeit erhöhen nicht nur Leistungsvermögen und Loyalität, sondern fördern erheblich das Verständnis für Kundenbindung, Servicequalität sowie das Verständnis für wirtschaftliche Ziele. Mit diesem Leistungskatalog der Proseus UG möchten wir Ihnen unsere Dienstleistungspalette vorstellen, die sich genau auf diese Aspekte konzentriert. Ein Schlüsselelement zur erfolgreichen Dienstleistung ist das ganzheitliche Qualitätsmanagement. Bernd W. Froehlich Geschäftsführer Proseus UG (haftungsbeschränkt) 4 S e i t e

5 DAS UNTERNEHMEN Die Proseus UG, gegründet im Jahre 2006 als Einzelunternehmen, hat ihren Sitz in Bremerhaven, ca. 45 Minuten nördlich von Bremen. Das ursprüngliche Tätigkeitsfeld von Proseus lag vor der Expansion im Bereich der Ermittlungen und Auskunftei, sowie anderen Dienstleistungen im Sicherheitsgewerbe. Seit 2012 befindet sich das Unternehmen in ständiger Expansion, sowohl in geographischer Hinsicht, als auch im Hinblick auf die Tätigkeitsfelder. Die klassischen Felder von Ermittlung, Auskunftei und Beweissicherung wurden um die Bereiche Sicherheitsdienst, Unternehmensberatung und einen Buchhaltungsservice erweitert. Bremerhaven Das Unternehmen verfolgt eine stark arbeitnehmerorientierte Politik, die verhindert, dass es zu den üblichen starken Personalfluktuationen kommt. Den Mitarbeitern werden interne Fortbildungsmöglichkeiten in Form von blended Learning (eine Mischung aus Präsenzschulung und elearning) angeboten. Diese Fortbildungen leisten zum fachlich professionellen Auftreten und damit zur Arbeitsplatzsicherung einen wertvollen Beitrag. Die Fortbildungen gehören zu einem extensiven System der Qualitätssicherung. Ziel ist es eine gleichbleibende hochwertige Leistung anzubieten egal ob vor der eigenen Haustür oder in einer 500km entfernten Stadt. Die Proseus UG bietet Dienstleistungen und Seminare, die zwar speziell auf den Groß- und Einzelhandel zugeschnitten sind, allerdings können Unternehmen aller Art grundsätzlich von den Leistungen der Proseus UG profitieren. Dazu gehören wichtige Analysen und Optimierungsansätze die zur Steigerung des Erfolgs und zur Senkung der vermeidbaren Verluste beitragen können. Auch das Verfügbarhalten von Statistiken und Leistungskennziffern ist bei Proseus ein wichtiges Element des ganzheitlichen Qualitätsmanagements. Transparenz ist ein strategischer Pfeiler, den die Proseus UG mit der Expansion in die klassischen Felder der Sicherheitsdienstleistungen und Beratungen auf Grund nationaler und internationaler Erfahrung für sich entdeckt und festgelegt hat. 5 S e i t e

6 EINSATZGEBIET Regionalbereich Bereich Nord-West Der Haupttätigkeitsbereich der Proseus UG liegt im Norden zwischen Wilhelmshaven, Hamburg und Bremen (Regionalbereich). Der Bereich Nord-West ist der Expansionsbereich, in welchem Proseus seit 2009 erfolgreich Leistungen anbietet. Ab Ende 2016 umfasst das Dienstleistungsangebot der Proseus UG das gesamte Bundesgebiet. Aktuell sind bereits jetzt einige Seminare sowie Sicherheitsanalysen bundesweit verfügbar. 6 S e i t e

7 ERMITTLUNGEN ERMITTLUNGEN ZUM ZWECKE DER FESTSTELLUNG UND BEWEISSICHERUNG sind ein Kern dieser Dienstleistung. Die Proseus UG ist dabei nicht nur an die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes und der Interessenabwägung gebunden, sondern orientiert sich dabei auch an prozessrechtlichen Vorgaben, die bei der Beweissicherung kritisch sind. Nicht zuletzt deshalb gehören zu den Klienten der Proseus UG Anwaltskanzleien und große Sozietäten. Der gute Ruf, die Seriosität im Umgang mit Informationen und die hohe Erfolgsrate gereichen der Proseus UG (vormals Detektei Proseus) seit Jahren zu internationalem Ansehen, wenn es um die Ermittlung, Personenauffindung und Beweismittelsicherung geht. Von der Auftragserteilung bis zur Berichterstattung bietet die Proseus UG absolute Diskretion und die Sicherheit, dass Rechtsinstitute wie das Persönlichkeitsrecht und andere grundrechtlich geschützte Bereiche unverletzt bleiben und das berechtigte Interesse bei jeder Ermittlungsmaßnahme erneut geprüft wird. Speziell für den Einzelhandel bietet Proseus Testkäufe bei begründetem Verdacht bzw. sog. Ehrlichkeitstest an. Diese finden in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber statt und erfolgen nach strengen Regeln; zum Schutz der Arbeitnehmer und zum Schutz des Auftraggebers. 7 S e i t e

8 WARENHAUSDETEKTIVE VERDECKTE WARENHAUSDETEKTIVE UND HAUSSICHERHEIT stellen einen zentralen Sicherheitsbedarf im EH und LEH dar. Die sogenannten vermeidbaren Verluste, die sich in erhöhten Inventurdifferenzen niederschlagen, sind, neben anderen, ein Problem, dem durch den Einsatz von Warenhausdetektiven begegnet werden kann. Das gilt auch für den Einsatz von Haussicherheiten, halbverdecktes Sicherheitspersonal, welches vor allem Wirkung in Form des Verdrängungseffektes zeigt ähnlich der offenen Haussicherheit, den sog. Doormen. Die Proseus UG achtet beim eigenen Personal zum einen darauf, dass die rechtlichen Rahmenbedingungen sauber sind und bleiben. Neben den Anforderungen der Sachkunde ( 34a GewO) und dem Leumund in Form des Bundeszentralregisterauszuges (Führungszeugnis), setzt Proseus auf die interne Fortbildung und ein aktives Controlling. Explizite Datenschutzerklärungen eines jeden Mitarbeiters unterstreichen die Bedeutung der Vertraulichkeit, intern und extern. Für den Auftraggeber bedeutet dies, dass das eingesetzte Personal stets auf dem neuesten Wissensstand ist und bleibt, sowie die Sicherheit, dass die Geschäftsführung der Proseus UG persönlich regelmäßige und unangekündigte Kontrollen bei den eigenen Mitarbeitern durchführt. Auch wenn Proseus vermeidet Subunternehmen einzusetzen, so werden diese im Fall des Einsatzes*, ebenfalls den strengen Anforderungen und Kontrollen von Proseus gerecht. *Subunternehmer werden nur bei dringender Notwendigkeit und nach vorheriger Genehmigung des Auftraggebers eingesetzt. 8 S e i t e

9 PERSONALEINSATZ QUALITÄTSSICHERUNG im Dienstleistungsgewerbe ist unerlässlich. Dazu gehören die Nachhaltigkeit der Wissensvermittlung bei den eigenen Arbeitnehmern und die regelmäßige Kontrolle des im Einsatz befindlichen Personals. Ferner legt die Proseus UG großen Wert auf ein regelmäßiges und offenes Feedback des Auftraggebers. Arbeitnehmer sind auch nur Menschen, die durchaus Fehler machen können, Grenzen falsch einschätzen oder Situationen falsch einschätzen. Damit Fehltritte nicht die Geschäftsbeziehung belasten und sich im Hintergrund ein Dissens aufbaut, der Auslöser für Unzufriedenheit oder Ärger ist, sucht die Geschäftsführung regelmäßig das Gespräch mit den Entscheidern in den Märkten. Was trivial erscheint, ist die Grundlage eines umfangreichen Qualitätsmanagements in der Personalentwicklung, Qualitätssicherung und Dokumentation. Anhand des Feedbacks werden Schulungen neu- oder weiterentwickelt, um die Bedarfe des Auftraggebers zu decken. Ergänzend dazu führt Proseus eine umfangreiche Leistungserfassung des eingesetzten Personals durch. Dies ist die Schnittstelle für eine effiziente Revisionsarbeit und orientiert sich am Bedarf der Revisionsabteilung des Auftraggebers. 9 S e i t e

10 DOORMEN & HAUSSICHERHEIT OFFEN PRÄSENZ ZEIGEN kann in vielen Situationen zur Erhöhung des allgemeinen Sicherheitsgefühls der Kunden des Auftraggebers führen, und die Gegenwart von Sicherheitspersonal schreckt potentielle Täter ab. Die Mitarbeiter, welche für die Proseus UG für einen halbverdeckten bzw. offenen Einsatz tätig sind, werden aus Sicherheitsgründen nicht als verdeckte Warenhausdetektive in demselben Objekt eingesetzt. Gleichzeitig erfährt das für diese Arbeit eingesetzte Personal eine besondere Unterweisung durch die Personalentwicklung der Proseus UG: als erkennbares Mitglied des Sicherheitsapparates des Marktes, sind diese Mitarbeiter auch oft Ziel von Provokationen oder verbalen wie auch tätlichen Angriffen. Eine spezielle Deeskalationsunterweisung bzw. schulung bereitet den Arbeitnehmer auf solche Situationen vor. Aufgrund dieser Unterweisungen ist das Sicherheitspersonal der Proseus UG auch besonders in Gebieten mit sozialen Brennpunkten, z.b. für den Schutz von Kassenkräften und Kunden, sehr gut einsetzbar. Auch hier gilt: die Mitarbeiter der Proseus UG werden sowohl auf professionelle Distanz zu Marktpersonal und Kunden, als auch zur adäquaten Reaktion auf Provokationsversuche und Übergriffe aller Art, geschult. 10 S e i t e

11 OBJEKT- & UMBAUBEWACHUNGEN OBJEKT- UND UMBAUBEWACHUNGEN können von der Proseus UG ebenfalls jederzeit bedient werden. Die Herausforderung in diesem Bereich ist die lange Einsatzdauer zu Nachtzeiten. Die eingesetzten Mitarbeiter werden auf diese Tätigkeit vorbereitet um trotz zeitweiser Unterforderungen nicht die Konzentration und Aufmerksamkeit darunter leiden zu lassen. Auch bei Bewachungen aller Art gibt es regelmäßige Kontrollen, die unangekündigt und zu jeder Tages- und Nachtzeit stattfinden können. Wie bei allen Einsatzarten gelten auch hier strenge Maßgaben nach denen im Normal- und Ausnahmefall zu verfahren ist. Diese Einsatzprozeduren werden regelmäßig geschult bzw. abgefragt, um im kritischen Augenblick die richtige Reaktion und das richtige Situationsbewusstsein zu haben. Die Einsatzplanung der Proseus UG trägt dem Schichteinsatz Rechnung und das über das gesetzliche und tarifvertragliche Maß hinaus. Die Mitarbeiter werden in Ruhephasen eingeplant, damit sie im Einsatz jederzeit 100% Leistung bringen können. Die Dokumentation von Zwischenfällen, Meldeketten, Notfallmaßnahmen und weitere wichtige Wissensbereiche werden den Mitarbeitern regelmäßig vermittelt, damit niemand unvorbereitet in den Einsatz geht. 11 S e i t e

12 TESTKÄUFE (QUALITÄT) TESTKÄUFE ZUR QUALITÄTSSICHERUNG gehören zum normalen Repertoire der Mitarbeiterevaluation. Testkäufe sollen kritische Kriterien, etwa die Kundenansprache, Kundenzufriedenheit und andere Parameter, die mit dem Einkaufserlebnis zu tun haben, abfragen. Als Primärschnittstelle zum Kunden liegt hier besonders bei den Kassenmitarbeitern ein wichtiger Schwerpunkt. Dazu gehört auch aktiv gelebter Jugendschutz, wie etwa die Ausweiskontrolle nach den Vorgaben des Gesetzgebers wenn es um den Verkauf von Alkohol und Tabak geht. Auch Behältniskontrollen (rechtskonform) und der obligatorische Blick unter schwere und sperrige Waren gehört mit zu den Parametern des Testkaufs. Die meisten Unternehmen haben diesen Revisionsaspekt bereits durch In-House - Ressourcen gedeckt. Die Proseus UG kann diesen Bereich ebenfalls mit abdecken, sollte sich ein personeller Engpass ergeben oder einfach weil Proseus schnell, effizient und objektiv arbeitet. Sollte es keine ausgearbeitete Struktur zur Durchführung und Erfassung eines Testkaufs geben, so hat die Proseus UG die Prozeduren bereits nach den grundsätzlichen Bedarfen des Auftraggebers entwickelt. Notwendige Anpassungen nach Vorgabe und Wünschen des Auftraggebers erfolgen binnen weniger Tage und sind auf Langfristigkeit, Nachhaltigkeit und Rechtssicherheit ausgelegt. 12 S e i t e

13 TESTKÄUFE (SICHERHEIT) TESTKÄUFE AUFGRUND EINES BEGRÜNDETEN VERDACHTS gehören mit in das Ermittlungsfeld der Vermögensdelikte. Wenn es einen begründeten Verdacht auf eine Kassenmanipulation, eine Kassendifferenz mit ungewöhnlicher Regelmäßigkeit oder von ungewöhnlicher Höhe oder einen Betrug durch den Missbrauch von Bonussystemen (z.b. PayBack oder Deutschland-Card ) und Leergutbons gibt, so dienen die sicherheitsrelevanten Testkäufe bzw. Ermittlungseinsätze der Beweissicherstellung für die Anbahnung arbeitsrechtlicher und ggf. strafrechtlicher Konsequenzen. Für die Proseus UG ist eine ausführliche juristische Evaluation des Sachverhaltes selbstverständlich. Der Einsatz von Ermittlern oder Testkäufern erfolgt nach strengsten Regeln, die auch zum Schutze des Täters arbeiten: eine Ermittlung bzw. ein sicherheitsrelevanter Testkauf ist die Ultima Ratio und muss das mildeste einzusetzende Mittel sein. Der Schutz des Täters, der oftmals ein Arbeitnehmer des Auftraggebers ist, wird dabei besonders berücksichtigt. Kein Mensch ob er strafrechtlich relevantes Verhalten an den Tag legt oder nicht verliert seine Würde bei der Überführung. Dieses einfache Prinzip schützt nicht zuletzt auch den Auftraggeber vor ungewollten Fehlzugriffen oder Imageschaden aufgrund einer überzogenen Reaktion auf eine strafbare Handlung eines Arbeitnehmers. 13 S e i t e

14 VERSICHERUNGSERMITTLUNGEN VERSICHERUNGSBETRUG verursacht jedes Jahr hohe Verluste in der Versicherungsbranche. Gerade bei Hausrat- und Haftpflichtversicherungen werden die Fakten oft zu Lasten der Versicherung verdreht. Während es nicht immer indiziert ist, in einem Vorgang Ermittlungen anzustrengen, so gibt es doch genug Sachverhalte, die einer Aufarbeitung der Fakten bedürfen. Der Geschäftsführer der Proseus UG ist seit über 20 Jahren im Ermittlungsgeschäft tätig und hat sich über diese Zeit einen reichen Erfahrungsschatz besonders bei Schadens- und Betrugsfällen angesammelt. Dabei halten wir uns bei jeder Ermittlung an drei Richtlinien, die für den Erfolg und die Verhältnismäßigkeit einer Ermittlung von größter Bedeutung sind: Diskretion, Objektivität, Datenschutz. Die Beweise, die durch unser Haus erbracht werden, sind belastbar und ihre Beschaffung ist transparent, dokumentiert und legal, damit im Streitfall Beweismittel juristisch unangreifbar sind. Wir greifen bei unseren Ermittlungen auf unsere umfassende Inhouse -Kompetenz zurück, so dass Vorgänge mit äußerster Diskretion bearbeitet werden können. Ein Netzwerk aus Sachverständigen kann im Zweifel hinzugezogen werden, um Beweise belastbar zu machen. Dabei steht auch der Nutzen im Vordergrund: Ermittlungen sind stets wirtschaftlich sinnvoll zu halten und dürfen die Verhältnismäßigkeit zum Schaden nicht nachteilig verändern. 14 S e i t e

15 FORTBILDUNGEN & SCHULUNGEN FORTBILDUNGEN UND SCHULUNGEN sind nicht nur ein Thema für das interne Qualitätsmanagement. Wir bieten unseren Kunden und deren Personal ebenfalls an, von unserem Wissen und unseren Erfahrungen in unseren Fachbereichen zu profitieren. Deshalb bieten wir Schulungen zu verschiedenen Themen an, die sowohl als Zeit- als auch als Kostenaufwand überschaubar sind und so den täglichen Ablauf im Markt nicht stören. Themen wie Compliance Training, Diebstahlschulungen, Schulungen zum Thema Vermögensdelikte & Kassenmanipulation und deren (arbeits-)rechtliche Folgen, sowie Themen zum Umgang mit Menschen, wie etwa Deeskalations-Training gehören ebenso mit zum Leistungsumfang der Proseus UG, wie verschiedene Verhaltensschulungen und Grundseminare des Geschäftslebens. Schulungen werden in aller Regel vor Ort abgehalten und nehmen nur wenig Zeit in Anspruch, damit der Marktablauf störungsfrei bleibt*. Nachfolgend möchten wir Ihnen kurz die einzelnen Themenfelder vorstellen. Bei Bedarf können auch Schulungsräume der Proseus UG genutzt werden! 15 S e i t e

16 FORTBILDUNGEN & SCHULUNGEN ANTI-MOBBING/-STALKING Die Arbeit im Einzelhandel ist eine Arbeit in der Öffentlichkeit. Dies kann unangenehme Folgen haben, wenn Menschen diese exponierten Positionen ausnutzen und so zu Tätern werden. Wie man in diesem Fall richtig vorgeht und was jeder Betroffene tun kann, um nicht in die Opferrolle gedrängt zu werden, ist Gegenstand dieser Schulung. AUFFÄLLIGKEITEN ERKENNEN UND RICHTIG HANDELN Gehen wir tatsächlich mit offenen Augen durch den Tag? Arbeitnehmer sind oft auch in Abläufe eingebunden, die deren ganze Aufmerksamkeit erfordert. Jedoch hat jeder Mensch die Gabe, während einer Beschäftigung Unregelmäßigkeiten wahrzunehmen. Angefangen bei Kunden mit medizinischen Problemen über Kunden, die sich über Ware äußern, bis hin zu Notsituationen im Markt. Zu Unterscheiden, was relevante Auffälligkeiten in Bezug auf Arbeitsplatz, Ware, Abläufe, Markt und Kunden sind, und wie man diesen richtig begegnet, wird hier den Teilnehmern näher gebracht. COMPLIANCE - Hierbei geht es um das Schulen von Inhalten, die interne Abläufe betreffen. Jedes Unternehmen hat derartige Vorgaben, die zu jeder Zeit vom Mitarbeiter beachtet werden müssen. Dabei geht es nicht nur um rechtliche Fragen, sondern auch um solche, wie nach dem Umgang mit Kunden. Die Schulungsinhalte werden nach den Wünschen des Auftraggebers erstellt bzw. um Kursinhalte erweitert. Hierzu zählen z.b. Organisationsanweisungen, Kassenanweisungen, Ansprachen und Verhalten, usw.! DEESKALATION - Der richtige Umgang mit Menschen ist nicht jedem gleich offensichtlich besonders wenn es um eine Konfliktsituation mit fremden Personen geht. Wie man solche Konflikte etwa pöbelnde oder laute Kunden, auffällige Personengruppen oder betrunkene Personen entschärft und wie man diesen richtig begegnet, wird in dieser Schulung besprochen. Auch mögliche, auf kulturellen Unterschieden basierende Konfliktsituationen werden thematisiert. 16 S e i t e

17 GRUNDSEMINAR ARBEITSRECHT Vorgesetzte und Mitarbeiter sollten die Rechte und Pflichten aus den jeweiligen Vorgaben kennen. Anwendbare Tarife, Arbeitszeitgesetz, Bundesurlaubsgesetz und andere relevante Gesetzte und Verordnungen werden allgemeinverständlich erläutert, so dass sich zu keiner Zeit eine Seite übervorteilt fühlt. Rechtssicherheit schafft gegenseitiges Vertrauen. GRUNDSEMINAR ARBEITSSCHUTZ Sicherheit am Arbeitsplatz betrifft Vorgaben der Berufsgenossenschaften, aber nicht ausschließlich. Von Schutzkleidung über Stolperfallen bis Hygiene werden Lerninhalte vermittelt, welche die Bereiche der Arbeitssicherheit und Unfallverhütung praxisbezogen abdecken. GRUNDSEMINAR BETRIEBSWIRTSCHAFT Die Schulung im Bereich der Betriebswirtschaft war grundsätzlich für Existenzgründer angedacht. Im Laufe der Jahre hat sich herauskristallisiert, dass eine Schulung des Personals in diesem Bereich, zu erheblich größeren Verständnis bezüglich wirtschaftlicher Abläufe führt. Das schließt die deutlichere Wahrnehmung sogenannter vermeidbarer Verluste mit ein. Ganzheitliches Denken und Verständnis für wirtschaftliche Abläufe und Entscheidungen haben immer einen positiven Effekt. GRUNDSEMINAR BUCHHALTUNG Nicht jeder ist ausgebildete Buchhaltungsfachkraft. Existenzgründer, Bürokräfte, Kassenkräfte und andere Personen, die mit dem Buchhaltungswesen eines Unternehmens involviert sind oder sein werden, nehmen diese Modul in Anspruch. Lerninhalte aus dem Buchhaltungswesen wie z.b. Gewinn- und Verlustrechnungen, kaufmännische Buchführung, verschiedene Kalkulationen usw., werden hier vermittelt. GRUNDSEMINAR FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE In diesem Seminar werden die Rollen und Aufgaben von Führungskräften besprochen. In Theorie und Praxis wird das Führen von Menschen mit deren psychischen Komponenten gelehrt, geübt und verständlich näher gebracht. Rollenspiele mit situativen Vorgaben helfen, Rollen und Aufgaben von Führungskräften zu verinnerlichen. Führungsstile und deren Auswirkungen auf die Leistungswilligkeit und Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern sind von existentieller Wichtigkeit. Erfolgreiche Unternehmen ohne adäquate Führungskräfte sind Mangelware. 17 S e i t e

18 GRUNDSEMINAR MARKETING Das Marketing eines Unternehmens hat viele Facetten. Außendarstellung, Werbung und Werbematerial, deren Wirkungsweisen, Alleinstellungsmerkmale und viele andere Themen werden in diesen Lehrgängen besprochen. Wir entwickeln nicht nur Marketingkonzepte für Klein- und Mittelständische Unternehmen, sondern schulen ebenfalls Mitarbeiter in Groß- und Einzelhandel. Wenn Mitarbeiter verstehen, dass beispielsweise eine Stelltafel (Präsenter) nicht nur stehen muss, sondern es auch darauf ankommt dass sie sauber, ordentlich und sichtbar platziert aufgestellt werden muss, ohne eine Behinderung für die Kunden darzustellen und als einfache Personenleitanlage dient, ist das erste Ziel des ganzheitlichen Verständnisses schon näher gekommen. OBSERVIEREN-FOLGEN-ANSPRECHEN-ZUGREIFEN-ABARBEITEN - In dieser Schulung werden richtige und falsche Verhaltensmuster besprochen und geschult. Warenhausdetektive, hauseigenes Personal und Mitarbeiter, die in sicherheitsrelevanten Bereichen und in großen Betriebsstätten zu Einsatz kommen, müssen diese Dinge zwingend wissen und können. Ermittlungs- und Observationstechniken, entsprechende Taktiken, Rechtsgrundlagen, welche die Umsetzung dieser Dinge ermöglichen, werden geschult. Das rechtssichere Ansprechen von Verdächtigen, um die Gefahr einer unberechtigten Verdächtigung auszuschließen (Vermeidung einer Schadenersatzklage und Kundenverlust), der richtige Zugriff ohne Aufsehen oder Verletzungsgefahr sowie das korrekte Verarbeiten eines Strafantrags, sind Ziele dieses Lehrgangs. Das Wort Fangprämie darf schon lange nicht mehr verwendet werden. Den Unterschied zwischen einer Vertragsstrafe und einer Feststellungsgebühr kennen auch nicht wirklich alle Beteiligten. Nach der Schulung können die Teilnehmer diese Dinge in der Regel umsetzen, ohne dem Ruf des Unternehmens zu schaden oder großes Aufsehen zu erregen. Zugriffe werden erhöht, Fehlgriffe minimiert. Rechtssicher! SELBSTVERTEIDIGUNG FÜR JEDERMANN - Der richtige Umgang mit Notsituationen ist in jedem Fall der beste Schutz. Leider ist es nicht immer möglich, ohne Gegenwehr eine Gefahrensituation zu entschärfen, einen Angreifer in die Flucht zu schlagen oder selbst die Möglichkeit der Flucht herbeizuführen. Bei einem immer größer werdenden Gefahrenpotential mit gleichzeitig sinkender Hemmschwelle ist es für alle Personen, unabhängig von Geschlecht und Alter, hilfreich zu wissen, wie man Gefahrensituationen entschärft, und, wenn notwendig, wie man die Möglichkeit zur Flucht selbst herbeiführt. Gegebenenfalls muss man den Angreifer kampfunfähig machen. Dieses Seminar bezieht sich ausschließlich auf diese Thematik, und unterweist insbesondere Personen, die in gefährdeten Bereichen tätig sind. Als Beispiel werden hier Kassenkräfte und der Spätdienst in Groß- und Einzelhandel genannt. 18 S e i t e

19 SERVICEQUALITÄT & KUNDENBINDUNG, WAS IST DAS Die Arbeit im Verkauf, ob im Einzelhandel oder im Fahrzeugmarkt, ist eine Arbeit in der Öffentlichkeit. Dies kann unangenehme Folgen haben, wenn potentielle Kunden, denen wir unsere Ware anbieten möchten, sich unbeachtet oder vernachlässigt fühlen. Selbst wenn beispielsweise einmal eine bereits erworbene Ware den Vorstellungen des Kunden doch nicht entspricht oder defekt ist, hat die Art und Weise wie diese Situation abgearbeitet wird, erheblichen Einfluss, ob und in welchem Umfang wir diesen Kunden behalten, bedingt behalten oder verlieren. Die Wirkung von verschiedenen Faktoren, wie das Einhalten von Zusagen, die Beachtung des Einzelnen, die Qualität des Produkts, die Wartezeit an der Kasse, kurzum, die Zufriedenheit des Kunden nach jeder einzelnen Transaktion, ist Gegenstand dieser Schulung. Merksatz: Ein Arzt, der in einem Jahr 1000 erfolgreiche Operationen durchführt, ist bei seinen Patienten und Kollegen bekannt. Ein Arzt, dem bei einer einzigen dieser Operationen ein Fehler unterläuft, ist berühmt aus Presse, Funk und Fernsehen. STRAFTATEN ERKENNEN Kauf- und Warenhausdetektive sind deutschlandweit im Einsatz. Doch auch dort, wo man sie eher nicht antrifft, werden Straftaten begangen. Wie viel Ware und Material geht wohl in den Produktionsstätten großen Unternehmen verloren, wie viel Ware und Material kommt wohl in Häfen, Werkstätten oder im Baugewerbe abhanden? Ob an den genannten Orten oder im Groß- und Einzelhandel (auch Lebensmitteleinzelhandel), solche Verluste wiegen schwer. Selbst Detektive, deren Kosten oft exorbitant hoch sind, können dieser wachsenden Beschaffungskriminalität kaum Herr werden. Wir schulen ihre Mitarbeiter, das hauseigene Personal, um dieser Herausforderung entgegenzutreten. Niemand kennt die Gegebenheiten und die Abläufe besser, als das eigene Personal. Und auf der Lohn- und Gehaltsliste stehen sie auch schon. Außerdem wird hier eine Schulung des bewussten Wahrnehmens durchgeführt, so dass normale Arbeitsabläufe in der Regel nicht gestört werden. Dieses Seminar vermittelt Rechtskenntnisse in Straf- und Zivilrecht, verdeutlicht anschaulich und allgemeinverständlich die häufigsten Delikte, wie Diebstahl, Unterschlagung, Betrug, Sachbeschädigung, Nötigung, Mobbing usw.! Ferner wird der richtige Weg des Handelns gelehrt. Betroffene, Geschädigte, Kunden, Kollegen, Mitarbeiter und nicht zuletzt das Unternehmen, sollen, ggf. unter Einbeziehung des Personal- oder Betriebsrats, geschützt werden. Verluste minimieren, intern und extern, durch hauseigenes Personal, aber, seriös-vertraulich-rechtssicher-geschützt. 19 S e i t e

20 UMGANG MIT MENSCHEN Die Psychologie versucht zu erklären, warum eine bestimmte Person in einer bestimmten Situation ein bestimmtes Verhalten zeigt, und welche Vorgänge dabei ablaufen. Konfliktmanagement, andere Überzeugen und sich durchsetzen, Frustration und Aggression, Menschenkenntnis und Selbstwertgefühl sind nur einige wenige Lerninhalte aus diesem Seminar. Den Teilnehmern wird der Begriff Kommunikation umfassend vermittelt, damit der im Umgang mit Kunden, Fremdfirmen, Lieferanten, Kollegen, Mitarbeitern und Vorgesetzten vom größtmöglichen Erfolg gekrönt ist. Dieses ist neben der fachlichen Kompetenz der wichtigste Teil der Sozialkompetenz und für ein erfolgreiches Unternehmen unabdinglich. VERHALTEN BEI ÜBERFÄLLEN UND IN NOTSITUATIONEN Ein Markt wird überfallen, ein anderer in Brand gesetzt. Das sind schlimme Vorstellungen, besonders für die Betroffenen. Was aber tun, wenn so etwas passiert? Ohne Zweifel sollte man wissen, wie man handeln bzw. nicht handeln sollte. Ansonsten könnte man sich selbst oder andere Personen leicht einer Gefahr für Leib und Leben aussetzen. Schadensminimierung und Selbstschutz müssen das Ziel sein. In dieser Schulung werden Verhaltensregeln vermittelt und trainiert, welche auf derartige Situationen bestmöglich vorbereitet. Dieses Seminar kann Leben retten! VERMÖGENSDELIKTE & KASSENMANIPULATION - In dieser Schulung werden richtige und falsche Verhaltensmuster besprochen und geschult. Auf die Fragen, was Vermögensdelikte sind, wann eine Kassenmanipulation beginnt und welche Folgen dies rechtlich besonders arbeitsrechtlich haben kann, werden in dieser Schulung Antworten gegeben. HINWEIS! Für alle Schulungen gilt*: Umfang und Dauer, Kosten und Aufwand hängen vom konkreten Schulungsbedarf ab. Die Schulungsmodule können sowohl einzeln, als auch als Pakete in Anspruch genommen werden. Wir bieten keine Leistungen von der Stange, sondern orientieren uns an Ihrem Bedarf. Wenn Sie Interesse an einer oder mehrerer Schulungen dieser Art haben, so können Sie weiteres Material oder auch eine persönliche Vorstellung der Maßnahmen jederzeit bei der Proseus UG anfordern. *Zu weiteren Informationen zu Preisen einzelner Module oder zusätzlicher Kosten für An- und Abfahrt, Spesen, Auslagen usw., kontaktieren Sie uns bitte direkt. Für alle Leistungen gelten unsere AGB s! 20 S e i t e

21 ANALYSEN SICHERHEITSANALYSEN, auch bekannt als sog. Security Assessments gehören ebenfalls mit zum Portfolio der Proseus UG. Die Analyse umfasst eine technische und räumliche Evaluation der Sicherheitsmaßnahmen, der Räumlichkeiten und des vorliegenden Sicherheitskonzeptes zum Einsatz von Personen und Technik. Die Proseus UG bietet die Möglichkeit, einen Markt, einen Verkaufsraum oder eine Fertigungsstätte je nach Bedarf in Bezug auf Kunden, Personal oder Verwaltung bezüglich der Sicherheitsstandards zu begutachten. Mittels Cloud-Computing sind die Ergebnisse zeitnah abrufbar. Zu diesem Zwecke hat die Proseus UG ein Konzept zur Sicherheitsevaluation erstellt, welches im Stile eines umfassenden Sicherheitsgutachtens alle potentiellen Risiken und Gefahren in und um einen Markt herum erfasst. Anhand dieses Gutachtens können da die besten Maßnahmen ermittelt werden, die für einen speziellen Markt zutreffend sind. Neben dem sehr umfangreichen Vollgutachten bietet Proseus noch klassische Kurzgutachten, und solche, welche in aller Regel von Detekteien zum Einsatz von Technik abgefragt werden. Sicherung Proseus CLOUD Für die Erfassung setzt die Proseus UG auf die neuesten Technologien, damit die abschließende und zeitnahe Auswertung einen wirklich ganzheitlichen Überblick über sicherheitsrelevante Themen in G a l a x y T a b N I m a g e Erfassung ca rst en ba ch, flic kr Auswertung & Dokumentation Ihrem Unternehmen bietet. S a m s u n g C o r p o 21 S e i t e

22 STATISTIK & BERICHTSWESEN TRANSPARENZ ist eines der wichtigsten Elemente der Dienstleistungen der Proseus UG. Dokumentation und die statistische Erfassung von Einsätzen, Einsatzparametern und Erfolgsquoten gehört zur obersten Fürsorgepflicht eines Arbeitgebers und Auftragnehmers. Proseus nimmt alle statistischen Auswertungen selbst vor und kann zu jedem Einsatz und zu jeder geleisteten Stunde des eingesetzten Personals all jene Daten liefern, die für die Erhebung von Leistungskennziffern relevant sind. Neben der statistischen Erfassung und deren umfangreichen Auswertung bietet Proseus auch ein umfassendes Berichtswesen. Das Berichtswesen beinhaltet die Protokollierung von Einsatzparametern, Zwischenfällen verschiedener Qualität und die Stichproben des Controllings, für das Proseus im Besonderen steht. Ob es nun die Bewachung einer Windkraftanlage, die Brandwache auf einem Schiff oder die Umbaubewachung eines Warenhauses ist: die Kontrolle, ob ein Einsatz in den vorgeschriebenen Rahmenbedingungen bleibt, gibt die Proseus UG niemals aus der Hand. Wir bieten an, auch Ihre Sicherheitsdienstleister in Revision zu nehmen. Diese Transparenz kommt vor allem dem Kunden zu Gute, denn so können wir jederzeit dokumentieren, dass der Kunde die Qualität bekommt, die er eingekauft hat und somit das vertragliche Risiko im sensiblen Sicherheitsbereich minimieren. 22 S e i t e

23 SICHERHEITSTECHNIK DER EINSATZ VON TECHNIK ist in vielen Bereichen des EH/LEH inzwischen normal. Auch der Gesetzgeber steht dem Einsatz von Überwachungstechnik nicht ablehnend gegenüber. Dennoch ist es angezeigt, dass der Einsatz von optischen und elektronischen Überwachungseinrichtungen nach strengen Richtlinien zu erfolgen hat und dass, dort wo diese Richtlinien noch nicht existieren, der Dienstleister in der Pflicht ist, diese zu erarbeiten um Schaden besonders Imageschaden vom Kunden fernzuhalten. Wenn die Proseus UG um den Einsatz von Technik, wie etwa Kameraüberwachung auf der Verkaufsfläche, gebeten wird, wird es immer ein Vorgespräch zu den Rahmenbedingungen und eine Sicherheitsanalyse anhand des Marktgrundrisses geben. Nur so kann eine wirksame Strategie aufgebaut und verfolgt werden. Das oberste Ziel ist dabei die Wahrung der Persönlichkeitsrechte aller involvierten und betroffenen Personen und die Kostenminderungspflicht dem Kompromiss zwischen hochtechnologischen Lösungen und dem Budget, welches für den Einsatz von Technik zur Verfügung steht. Besonders die rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen für den Einsatz von Technik werden durch Proseus immer wieder geprüft, damit das berechtigte Interesse des Einsatzes von Technik nicht von ethischen Bedenken überholt wird. 23 S e i t e

24 KONTAKT Bürozeiten Mo. Fr. 09:00 bis 12:00 u. 15:00 bis 17:00 * *Sprechzeiten vor Ort nur nach vorheriger Vereinbarung Hausanschrift Proseus UG (haftungsbeschränkt) Carsten-Lücken-Straße Bremerhaven Postadresse Proseus UG Postfach Dorum WEB Fon Headoffice Bremerhaven Fax Headoffice Bremerhaven Mobil Bernd W. Froehlich (CEO) Proseus UG (haftungsbeschränkt) 24 S e i t e

PROFESSIONELLER DATENSCHUTZ SCHÜTZEN SIE IHRE UND DIE DATEN IHRER KUNDEN

PROFESSIONELLER DATENSCHUTZ SCHÜTZEN SIE IHRE UND DIE DATEN IHRER KUNDEN VDB November 2011 Freude am Fahren PROFESSIONELLER DATENSCHUTZ SCHÜTZEN SIE IHRE UND DIE DATEN IHRER KUNDEN www.kfz-wige.de/datenschutz DATENSCHUTZ VERANTWORTLICHE Innerbetrieblicher Datenschutz Unternehmer

Mehr

Audit. - Verhaltens- und Leistungskontrolle oder rechtliche Verpflichtung? - Peter Lemke Schulungen und Seminare zum Recht der Gesundheitsberufe

Audit. - Verhaltens- und Leistungskontrolle oder rechtliche Verpflichtung? - Peter Lemke Schulungen und Seminare zum Recht der Gesundheitsberufe Audit - Verhaltens- und Leistungskontrolle oder rechtliche Verpflichtung? - Peter Lemke Schulungen und Seminare zum Recht der Gesundheitsberufe 02.06.2012 Peter Lemke 1 Qualität im Gesundheitswesen Qualität

Mehr

Lehrgang Information Security Management

Lehrgang Information Security Management Lehrgang Security Management Das Zeitalter der Datenkommunikation bietet ungeahnte Möglichkeiten der, Kommunikation, der Vereinfachung, Beschleunigung von Arbeitsabläufen, Geschäftsabschlüssen. Geschäftsprozesse

Mehr

18.03.2011. G.Riekewolt 1. Meine Daten gehören mir! Datenschutz - ein Managementthema. Übersicht

18.03.2011. G.Riekewolt 1. Meine Daten gehören mir! Datenschutz - ein Managementthema. Übersicht - ein Managementthema beauftragte in Werkstätten für Menschen mit Behinderung Werkstätten:Messe 2011 Nürnberg, 18.03.2011 datenschutzbeaufragter (gepr.udis) datenschutzauditor (pers.cert.tüv) höfle 2 73087

Mehr

in Unternehmen der Gesundheits- und Sozialbranche - VQSV

in Unternehmen der Gesundheits- und Sozialbranche - VQSV 1. Kundenorientierung Umsetzung im QM-Handbuch Verantwortung gegenüber Kunden Den Kunden / Patienten / Bewohner als Partner und Mensch behandeln. Welches sind meine Kunden? Bedarfsgerechte Leistung Sicherstellen,

Mehr

Sicherheitsaspekte der Hotelerie Berlin, 25. Feb 2015

Sicherheitsaspekte der Hotelerie Berlin, 25. Feb 2015 Sicherheitsaspekte der Hotelerie Berlin, 25. Feb 2015 Inhalt page 2 flash-security ARDOR GmbH Gründung 1996 ARDOR GmbH seit 2004 Sitz Geschäft Sicherheitskräfte Berlin Grünau Sicherheitsdienstleistungen

Mehr

Schikanen am Arbeitsplatz: Arbeitsrechtliche Möglichkeiten

Schikanen am Arbeitsplatz: Arbeitsrechtliche Möglichkeiten Schikanen am Arbeitsplatz: Arbeitsrechtliche Möglichkeiten Rechtsanwalt Kanzlei: Implerstr. 2 81371 München Tel 089 39295610 info@rechtsanwalt-ursel.de www.rechtsanwalt-ursel.de Inhalte I. Definition II.

Mehr

Wir finden Ihre schwarzen Schafe Detektive vom Fach seit 1967

Wir finden Ihre schwarzen Schafe Detektive vom Fach seit 1967 Wir finden Ihre schwarzen Schafe Detektive vom Fach seit 1967 Willkommen Die Detektei Tudor ist Ihr zuverlässiger und starker Partner, wenn es um Ermittlungen und Beobachtungen im Wirtschafts- und Privatbereich

Mehr

Arbeitnehmerdatenschutz Arbeitsrechtliche Aspekte

Arbeitnehmerdatenschutz Arbeitsrechtliche Aspekte Arbeitnehmerdatenschutz Arbeitsrechtliche Aspekte Rechtsanwalt Dr. Oliver Grimm Fachanwalt für Arbeitsrecht München 26. November 2009 Überblick Was gilt aktuell für den Umgang mit Mitarbeiterdaten? Wann

Mehr

Personal- und Kundendaten Datenschutz in Werbeagenturen

Personal- und Kundendaten Datenschutz in Werbeagenturen Personal- und Kundendaten Datenschutz in Werbeagenturen Datenschutz in Werbeagenturen Bei Werbeagenturen stehen neben der Verarbeitung eigener Personaldaten vor allem die Verarbeitung von Kundendaten von

Mehr

ProLead. Überlassen Sie das Wertvollste in Ihrem Leben nicht dem Zufall gestalten Sie aktiv die Absicherung Ihrer sorgenfreien Zukunft

ProLead. Überlassen Sie das Wertvollste in Ihrem Leben nicht dem Zufall gestalten Sie aktiv die Absicherung Ihrer sorgenfreien Zukunft ProLead Überlassen Sie das Wertvollste in Ihrem Leben nicht dem Zufall gestalten Sie aktiv die Absicherung Ihrer sorgenfreien Zukunft Wir sind Die ProLead UG ist ein Dienstleistungsunternehmen bestehend

Mehr

Sachliche und zeitliche Gliederung der Berufsausbildung

Sachliche und zeitliche Gliederung der Berufsausbildung Sachliche und zeitliche Gliederung der Berufsausbildung Anlage zum Berufsausbildungsvertrag Ausbildungsbetrieb:... Verantwortlicher Ausbilder:... Auszubildender:... Ausbildungsberuf: Servicekraft für Schutz

Mehr

Handlungsempfehlung zum Aufbau eines Security-Incident Management

Handlungsempfehlung zum Aufbau eines Security-Incident Management Handlungsempfehlung zum Aufbau eines Security-Incident Management Arbeitskreis IT-Security des bvh was sind ein Security-Incident und ein Security-Incident Management Aufbau eines Security-Incident Management

Mehr

Aufbau eines Compliance Management Systems in der Praxis. Stefanie Held Symposium für Compliance und Unternehmenssicherheit Frankfurt, 15.11.

Aufbau eines Compliance Management Systems in der Praxis. Stefanie Held Symposium für Compliance und Unternehmenssicherheit Frankfurt, 15.11. Aufbau eines Compliance Management Systems in der Praxis Stefanie Held Symposium für Compliance und Unternehmenssicherheit Frankfurt, 15.11.2012 Gliederung Kapitel 1 - Festlegung des Compliance-Zielbilds

Mehr

Erfahrungen mit der Einführung einer Human-Capitel-Management-Anwendung (HCM) im globalen Kontext

Erfahrungen mit der Einführung einer Human-Capitel-Management-Anwendung (HCM) im globalen Kontext Erfahrungen mit der Einführung einer Human-Capitel-Management-Anwendung (HCM) im globalen Kontext Hans Bergmann CEMEX Deutschland AG Abschluss einer Konzernbetriebsvereinbarung über die Einführung von

Mehr

Policy Verbindlich August 2009. Der Nestlé-Lieferanten-Kodex

Policy Verbindlich August 2009. Der Nestlé-Lieferanten-Kodex Policy Verbindlich Der Nestlé-Lieferanten-Kodex Policy Verbindlich Herausgebende Funktion Corporate Procurement Zielgruppe Lieferanten und Co-Manufakturer für Nestlé Ersetzt Nestlé Principles of Purchasing

Mehr

9 Mitarbeiterscreenings

9 Mitarbeiterscreenings 9 Mitarbeiterscreenings Mitarbeiterscreenings werden in Unternehmen immer häufiger eingesetzt. Screenings sind Rasterfahndungen, bei denen verschiedene personenbezogene Daten der Mitarbeiter nach bestimmten

Mehr

Dr.-Ing. Martin H. Ludwig INGENIEURBÜRO für Systemanalyse und -planung

Dr.-Ing. Martin H. Ludwig INGENIEURBÜRO für Systemanalyse und -planung INGENIEURBÜRO für Systemanalyse und -planung Dr. Martin H. Ludwig Ihr externer, betrieblicher Datenschutzbeauftragter Liebe Leserin, lieber Leser, Sie benötigen einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Mehr

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang.

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang. Allgemeine Geschäftsbedingungen Suchmaschinenoptimierung I. Allgemeines 1. Die RP Digital GmbH bzw. die im Auftrag von RP Digital tätigen Subunternehmer erbringen für den Auftraggeber Dienstleistungen

Mehr

Fragen und Antworten zur elektronischen Gesundheitskarte (egk)

Fragen und Antworten zur elektronischen Gesundheitskarte (egk) Fragen und Antworten zur elektronischen Gesundheitskarte (egk) Einführungsphase 1 Wann kommt die elektronische Gesundheitskarte? Die gesetzlichen Krankenkassen beginnen nach intensiven Vorbereitungen ab

Mehr

Berufsordnung und Rechtsfragen für angestellte Psychotherapeuten

Berufsordnung und Rechtsfragen für angestellte Psychotherapeuten Berufsordnung und Rechtsfragen für angestellte Psychotherapeuten Freiheit der Berufsausübung und Weisungsrecht des Arbeitgebers ein Spannungsverhältnis für Psychotherapie in Institutionen Samstag, den

Mehr

Webinar Juristische Aspekte

Webinar Juristische Aspekte Webinar Juristische Aspekte In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld Marion Liegl 16. Oktober 2013 10:00 Uhr Herzlich Willkommen zum Webinar aus der Reihe "IT-Sicherheit in Unternehmen"

Mehr

Seminarübersicht. Dieter Stötefalke Büroadresse: Mastbruchstraße 215 33104 Paderborn

Seminarübersicht. Dieter Stötefalke Büroadresse: Mastbruchstraße 215 33104 Paderborn Seminarübersicht Vom Krisenmanagement zum Risikomanagement mit der FMEA-Methode vom 01. bis 02.12.2014 Persönliche Haftung der Konstrukteure und Technischen Redakteure am 03.12.2014 ATEX-Produktrichtlinie

Mehr

Infoblatt Security Management

Infoblatt Security Management NCC Guttermann GmbH Wolbecker Windmühle 55 48167 Münster www.nccms.de 4., vollständig neu bearbeitete Auflage 2014 2013 by NCC Guttermann GmbH, Münster Umschlag unter Verwendung einer Abbildung von 123rf

Mehr

Orientierungs- und Entwicklungsgespräch. F ü h r u n g s k r ä f t e

Orientierungs- und Entwicklungsgespräch. F ü h r u n g s k r ä f t e F ü h r u n g s k r ä f t e für den Zeitraum von bis Führungskraft: Geschäftsführung: Datum des Gesprächs: Das Orientierungs- und Entwicklungsgespräch für Führungskräfte Die Führung und Entwicklung von

Mehr

Coaching. Stärken-/Schwächen-Profil (Ergebnisse interner Assessment-Center werden mit einbezogen)

Coaching. Stärken-/Schwächen-Profil (Ergebnisse interner Assessment-Center werden mit einbezogen) Coaching Was ist Coaching? - Coaching ist eine intensive Form der Führungskräfteentwicklung: Die KlientInnen (Coachees) entwickeln mit Hilfe eines Coachs ein individuelles Curriculum, das sich aus dem

Mehr

AUßERORDENTLICHE (FRISTLOSE) KÜNDIGUNG

AUßERORDENTLICHE (FRISTLOSE) KÜNDIGUNG MERKBLATT Recht und Steuern AUßERORDENTLICHE (FRISTLOSE) KÜNDIGUNG Kündigungen auszusprechen ist nicht einfach. In unserem Merkblatt geben wir Ihnen wichtige Hinweise, was Sie beim Ausspruch einer fristlosen

Mehr

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler Seite 1 von 1 HYPOFACT-Partner finden Sie in vielen Regionen in ganz Deutschland. Durch unsere starke Einkaufsgemeinschaft erhalten Sie besonders günstige Konditionen diverser Banken. Mit fundierter persönlicher

Mehr

UNTERWEISUNGSKONZEPTE FÜR ARBEITSSCHUTZ UND ARBEITSSICHERHEIT BEI DER WACKER CHEMIE AG

UNTERWEISUNGSKONZEPTE FÜR ARBEITSSCHUTZ UND ARBEITSSICHERHEIT BEI DER WACKER CHEMIE AG UNTERWEISUNGSKONZEPTE FÜR ARBEITSSCHUTZ UND ARBEITSSICHERHEIT BEI DER WACKER CHEMIE AG Thorsten Eisenacker & Felix Gröschl HR-S-D-D, 27.05.2011 CREATING TOMORROW'S SOLUTIONS DIE WACKER CHEMIE AG WACKER

Mehr

Managementhandbuch. und. Datei: QM- Handbuch erstellt: 15.02.13/MR Stand: 1307. Seite 1 von 10. s.r.o.

Managementhandbuch. und. Datei: QM- Handbuch erstellt: 15.02.13/MR Stand: 1307. Seite 1 von 10. s.r.o. und s.r.o. Seite 1 von 10 Anwendungsbereich Der Anwendungsbereich dieses QM-Systems bezieht sich auf das Unternehmen: LNT Automation GmbH Hans-Paul-Kaysser-Strasse 1 DE 71397 Nellmersbach und LNT Automation

Mehr

Sicherheitsdienst, Detektei & Sicherheitsschule. Referent: Inhaber Herr H. Finger

Sicherheitsdienst, Detektei & Sicherheitsschule. Referent: Inhaber Herr H. Finger Sicherheitsdienst, Detektei & Sicherheitsschule Referent: Inhaber Herr H. Finger Zum Unternehmen Gründung 1985 in Calw (Baden Württemberg) durch Helwig Finger 1995 Umzug nach Frankenberg / Eder (Hessen)

Mehr

Governance und Compliance

Governance und Compliance Governance und Compliance DB-Konzern Compliance Wolfgang Schaupensteiner, CCO Wiesbaden, 13.11.2008 1 Compliance was ist das? Compliance Der Ursprung des Begriffs Compliance liegt in der Medizin: Compliance

Mehr

Compliance. Persönliche Haftung von Unternehmern, Geschäftsführern und Führungskräften? Dr. Stefan Kursawe, Heisse Kursawe Eversheds 11.05.

Compliance. Persönliche Haftung von Unternehmern, Geschäftsführern und Führungskräften? Dr. Stefan Kursawe, Heisse Kursawe Eversheds 11.05. Compliance Persönliche Haftung von Unternehmern, Geschäftsführern und Führungskräften? Dr. Stefan Kursawe, Heisse Kursawe Eversheds 11.05.2015 Übersicht Compliance und Arbeitsrecht Arbeitsrechtliche Compliance

Mehr

Was Sie über Datenschutz wissen sollten!

Was Sie über Datenschutz wissen sollten! Was Sie über Datenschutz wissen sollten! Präsentation: 10.10.2014 1 Zu meiner Person: Lars Querbach Geschäftsführer Das LohnTEAM GmbH externer Datenschutzbeauftragter TÜV Datenschutz-Auditor TÜV Personalfachkaufmann

Mehr

WHITEPAPER. ISO 27001 Assessment. Security-Schwachstellen und -Defizite erkennen

WHITEPAPER. ISO 27001 Assessment. Security-Schwachstellen und -Defizite erkennen WHITEPAPER ISO 27001 Assessment Security-Schwachstellen und -Defizite erkennen Standortbestimmung Ihrer Informationssicherheit basierend auf dem internationalen Standard ISO 27001:2013 ISO 27001 Assessment

Mehr

EXZELLENTE LÖSUNGEN DURCH KOMPETENZ UND PERSÖNLICHKEIT

EXZELLENTE LÖSUNGEN DURCH KOMPETENZ UND PERSÖNLICHKEIT EXZELLENTE LÖSUNGEN DURCH KOMPETENZ UND PERSÖNLICHKEIT WILLKOMMEN BEI KON-PART Die Unternehmerberater für Personalmarketing Seit 1986 haben sich die Unternehmer-Berater der KON-PART einer Personalberatung

Mehr

Personal- und Managementberatung. evitura

Personal- und Managementberatung. evitura Personal- und Managementberatung evitura INHALT Vorwort 03 Vorwort 05 Philosophie 07 Beratungsprinzipien 09 Erfolgsfaktoren 11 Personalberatung 13 Managementberatung 15 Mergers + Acquisitions 17 Wirtschaftsmediation

Mehr

Miteinander arbeiten miteinander umgehen. Unsere Unternehmens-Leitlinien

Miteinander arbeiten miteinander umgehen. Unsere Unternehmens-Leitlinien Miteinander arbeiten miteinander umgehen Unsere Unternehmens-Leitlinien Die Nummer 1 in Wilhelmshaven Unsere Unternehmens-Leitlinien Unsere Sparkasse hat ihre Wurzeln in Wilhelmshaven. In mehr als 130

Mehr

Arbeitsrecht. Inhalte der Unterrichtseinheit II.16

Arbeitsrecht. Inhalte der Unterrichtseinheit II.16 Inhalte der Unterrichtseinheit II.16 - der Arbeitsvertrag - allgemeine Arbeitsbedingungen - Arbeitszeit - Vergütung - Urlaub und Arbeitsbefreiung - Beendigung des Arbeitsverhältnisses - Geltungsbereich

Mehr

POLICY FÜR DAS TELEFON- MARKETING

POLICY FÜR DAS TELEFON- MARKETING POLICY FÜR DAS TELEFON- MARKETING Policy 02 TELEFONMARKETING ALLGEMEIN Miafon AG hält sich bei ihrer Tätigkeit im Bereich Telefonmarketing an folgende Grundsätze: Allgemein 1. Miafon AG verpflichtet sich,

Mehr

Im Detail - newplace Executive Search

Im Detail - newplace Executive Search Der Unterschied Im Vergleich zum klassischen Outplacement vermeidet newplace die Imageverluste eines an Wachstum orientierten Managements Keine dramatischen Auswirkungen auf die Außenwahrnehmung der Unternehmen

Mehr

Dienstleistungen Externer Datenschutz. Beschreibung der Leistungen, die von strauss esolutions erbracht werden

Dienstleistungen Externer Datenschutz. Beschreibung der Leistungen, die von strauss esolutions erbracht werden Dienstleistungen Externer Datenschutz Beschreibung der Leistungen, die von strauss esolutions erbracht werden Markus Strauss 14.11.2011 1 Dienstleistungen Externer Datenschutz Inhalt 1. Einleitung... 2

Mehr

Personal- und Patientendaten Datenschutz in Krankenhäusern

Personal- und Patientendaten Datenschutz in Krankenhäusern Personal- und Patientendaten Datenschutz in Krankenhäusern Datenschutz in Krankenhäusern In Krankenhäusern stehen neben der datenschutzkonformen Speicherung eigener Personaldaten vor allem die Verarbeitung

Mehr

Nachhaltige und lösungsorientiere Beratung. Gastro-& Hotelberatung. Ihre Begleitung zu dauerhaften Erfolg

Nachhaltige und lösungsorientiere Beratung. Gastro-& Hotelberatung. Ihre Begleitung zu dauerhaften Erfolg Nachhaltige und lösungsorientiere Beratung Gastro-& Hotelberatung Ihre Begleitung zu dauerhaften Erfolg Inhaltsverzeichnis Leistungsspektrum Beratung & Coaching Gastromietpersonal freiberuflichen Köchen

Mehr

Unternehmenspolitik zu Sicherheit, Security, Gesundheits- und Umweltschutz im Roche-Konzern

Unternehmenspolitik zu Sicherheit, Security, Gesundheits- und Umweltschutz im Roche-Konzern Deutsche Übersetzung. Im Zweifelsfall gilt das englische Original Unternehmenspolitik zu Sicherheit, Security, Gesundheits- und Umweltschutz im Roche-Konzern Ausgabe 2012 Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft

Mehr

S&P 360 -Feedback. Was ist ein 360 - Feedback?

S&P 360 -Feedback. Was ist ein 360 - Feedback? S&P 360 -Feedback Was ist ein 360 - Feedback? Bei einem 360 -Feedback erhält die Führungskraft aus Ihrem Arbeitsumfeld, das heißt von ihrem Vorgesetzten, Kollegen, Mitarbeitern und Kunden Feedback (Fremdbild).

Mehr

RWE Aktiengesellschaft. Die RWE Konzernsicherheit im Überblick. UND STÄRKEN SICHERN.

RWE Aktiengesellschaft. Die RWE Konzernsicherheit im Überblick. UND STÄRKEN SICHERN. RWE Aktiengesellschaft Die RWE Konzernsicherheit im Überblick. UND STÄRKEN SICHERN. 2 INHALT RWE-Konzern INHALT VORWORT 3 GELTUNGSBEREICH 4 SECURITY-LEITBILD 5 SECURITY-STRATEGIE 6 SECURITY-RAHMEN 8 VERANTWORTUNG

Mehr

Vertragsgestaltung und Kontrolle bei Auftragsdatenverarbeitung

Vertragsgestaltung und Kontrolle bei Auftragsdatenverarbeitung Vertragsgestaltung und Kontrolle bei Auftragsdatenverarbeitung Matthias Bergt Rechtsanwälte v. Boetticher Hasse Lohmann www.dsri.de Begriff der Auftragsdatenverarbeitung, 11 BDSG Auslagerung von Verarbeitungsvorgängen

Mehr

Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Im Fokus: Messe-Neukontakte. Training zur Steigerung Ihrer Messe-Neukontakte

Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Im Fokus: Messe-Neukontakte. Training zur Steigerung Ihrer Messe-Neukontakte Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Im Fokus: Messe-Neukontakte Training zur Steigerung Ihrer Messe-Neukontakte Im Fokus: Messe-Neukontakte Die Herausforderung Messen bieten hervorragende Möglichkeiten

Mehr

RECHTLICHE ASPEKTE BEIM CLOUD COMPUTING Technik-Evolution bringt Business-Revolution

RECHTLICHE ASPEKTE BEIM CLOUD COMPUTING Technik-Evolution bringt Business-Revolution RECHTLICHE ASPEKTE BEIM CLOUD COMPUTING Technik-Evolution bringt Business-Revolution Dr. Johannes Juranek, Partner bei CMS Reich-Rohrwig Hainz Rechtsanwälte GmbH Ebendorferstraße 3, 1010 Wien WS 2011 1.

Mehr

Verordnungsdaten und Patientendatenbanken Datenschutz in Pharmaunternehmen

Verordnungsdaten und Patientendatenbanken Datenschutz in Pharmaunternehmen Verordnungsdaten und Patientendatenbanken Datenschutz in Pharmaunternehmen Datenschutz in Pharmaunternehmen Bei Pharmaunternehmen stehen neben der Verarbeitung eigener Personaldaten vor allem die Dokumentation

Mehr

Verhaltenskodex der MAINGAU Energie GmbH

Verhaltenskodex der MAINGAU Energie GmbH Verhaltenskodex der MAINGAU Energie GmbH Dieser Verhaltenskodex ist der verbindliche Leitfaden für unser Handeln in allen, der MAINGAU Energie GmbH und deren Leistungen betreffenden Bereichen. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Forward thinking IT solutions

Forward thinking IT solutions Forward thinking IT solutions Erwarten Sie mehr Die heutige Informationstechnologie mit ihren Aufgabenstellungen stellt viele Unternehmen täglich vor neue Herausforderungen. Wenn es darum geht, diese effizient

Mehr

Service vs. Sicherheit

Service vs. Sicherheit Service vs. Sicherheit Dirk Fleischer Berlin, den 17. Dezember 2010 1 Agenda Ziele des Fachausschusses Situationsbeschreibung im öffentlichen Personenverkehr Rahmenbedingungen Aufgabenstellung für Dienstleister

Mehr

Sicherheit! Sicherheit ist unumgänglich - Für Sie, Ihre Mitarbeiter, Ihr Unternehmen. Dr. Ingo Hanke, IDEAS. Dr. Ingo Hanke

Sicherheit! Sicherheit ist unumgänglich - Für Sie, Ihre Mitarbeiter, Ihr Unternehmen. Dr. Ingo Hanke, IDEAS. Dr. Ingo Hanke Sicherheit! Sicherheit ist unumgänglich - Für Sie, Ihre Mitarbeiter, Ihr Unternehmen, IDEAS Übersicht # 1 Einleitung # 2 IT-Sicherheit wozu denn? # 3 IT-Sicherheit die Grundpfeiler # 4 IT-Sicherheit ein

Mehr

Fachwirt für Gebäudereinigung (KNM)

Fachwirt für Gebäudereinigung (KNM) Klaus Neugebauer Jean-Völker Straße 36 67549 Worms Tel. 06241-203 499 Fax 06241-203 599 www.kn-facility-management.de Der immer härter umworbene Markt in der Gebäudereinigung fordert nicht nur Fachpersonal,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Erscheinungsformen des Versicherungsbetruges durch manipulierte Verkehrsunfälle

Inhaltsverzeichnis. Erscheinungsformen des Versicherungsbetruges durch manipulierte Verkehrsunfälle Inhaltsverzeichnis I. Entstehung der Kriminalität 1 Allgemeines... 15 1.1 Schadenregulierung vor dem Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH)... 22 1.2 Veränderung der Rechtslage durch das Bürgerliche Gesetzbuch

Mehr

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Angebote für Mitarbeiter der Pflege Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Neben der fachlichen Kompetenz trägt eine wertschätzende Kommunikation mit Patienten und Angehörigen als auch im Team wesentlich

Mehr

Täter als Opfer. Konstruktiver Umgang mit Fehlern. Empfehlungen für Kader, Kollegen und Betroffene. www.patientensicherheit.ch

Täter als Opfer. Konstruktiver Umgang mit Fehlern. Empfehlungen für Kader, Kollegen und Betroffene. www.patientensicherheit.ch Täter als Opfer Konstruktiver Umgang mit Fehlern Empfehlungen für Kader, Kollegen und Betroffene www.patientensicherheit.ch Konstruktiver Umgang mit Fehlern Fehler bei der Behandlung und Betreuung von

Mehr

Managementhandbuch. und. unterliegt dem Änderungsdienst nur zur Information. Datei: QM- Handbuch erstellt: 24.06.08/MR Stand: 0835 Seite 1 von 8

Managementhandbuch. und. unterliegt dem Änderungsdienst nur zur Information. Datei: QM- Handbuch erstellt: 24.06.08/MR Stand: 0835 Seite 1 von 8 und s.r.o. unterliegt dem Änderungsdienst nur zur Information Seite 1 von 8 Anwendungsbereich Der Anwendungsbereich dieses QM-Systems bezieht sich auf das Unternehmen: LNT Automation GmbH Hans-Paul-Kaysser-Strasse

Mehr

Empfehlungen zur Unfallverhütung

Empfehlungen zur Unfallverhütung Empfehlungen zur Unfallverhütung www.aaa.lu www.aaa.lu Einleitung Ausgabe: 05/2011 Originaltext in französischer Sprache 125, route d Esch L-1471 LUXEMBURG Tel.: (+352) 26 19 15-2201 Fax: (+352) 40 12

Mehr

Alles richtig machen Prozessorientierung hilft Ziele zu erreichen und schafft Vertrauen

Alles richtig machen Prozessorientierung hilft Ziele zu erreichen und schafft Vertrauen Information zum Thema Prozess Der Erfolg eines Unternehmens die Durchsetzung seiner Produkte und Dienstleistungen auf dem Markt, effiziente interne Abläufe, eine gesunde wirtschaftliche Situation hängt

Mehr

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex. SIGNUM Consulting GmbH

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex. SIGNUM Consulting GmbH Verhaltenskodex Einleitung Die hat einen Verhaltenskodex erarbeitet, dessen Akzeptanz und Einhaltung für alle Mitarbeiter als Voraussetzung zur Zusammenarbeit gültig und bindend ist. Dieser Verhaltenskodex

Mehr

Tüchtig und/oder Süchtig? Suchtprobleme am Arbeitsplatz aus juristischer Sicht. Frank Achilles, Heisse Kursawe Eversheds 21.05.

Tüchtig und/oder Süchtig? Suchtprobleme am Arbeitsplatz aus juristischer Sicht. Frank Achilles, Heisse Kursawe Eversheds 21.05. Tüchtig und/oder Süchtig? Suchtprobleme am Arbeitsplatz aus juristischer Sicht Frank Achilles, Heisse Kursawe Eversheds 21.05.2015 Übersicht Suchtprobleme am Arbeitsplatz Stoffgebundene Sucht - Alkohol

Mehr

FAHRERSICHERHEITSUNTERWEISUNG. JETZT GANZ EINFACH MIT FSU ONLINE!

FAHRERSICHERHEITSUNTERWEISUNG. JETZT GANZ EINFACH MIT FSU ONLINE! Jetzt Testzugang anfordern: www.car-mobility.com/fsuonline TITELBILD IN ABSTIMMUNG Einfache Lösungen mit Ausrufezeichen. FAHRERSICHERHEITSUNTERWEISUNG. JETZT GANZ EINFACH MIT FSU ONLINE! NOTWENDIGKEIT:

Mehr

K O M M U N I K A T I O N S T R A I N I NG

K O M M U N I K A T I O N S T R A I N I NG K O M M U N I K A T I O N S T R A I N I NG Bernd W. Riemenschneider Meine Dienstleistungen und meine Person Warum Kommunikationstraining: Der Stellenwert der Kommunikation im beruflichen Alltag. Übermitteln

Mehr

2.4.7 Zugriffsprotokoll und Kontrollen

2.4.7 Zugriffsprotokoll und Kontrollen 2.4.7 Zugriffsprotokoll und Kontrollen Die Vermeidung der missbräuchlichen Nutzung von personenbezogenen oder personenbeziehbaren Daten ist ein Kernpunkt der Regelungen zum Einsatz von Personalinformationssystemen.

Mehr

EcoStep die praxistaugliche Managementlösung für kleine und mittlere Unternehmen. Qualität Umwelt Arbeitsschutz

EcoStep die praxistaugliche Managementlösung für kleine und mittlere Unternehmen. Qualität Umwelt Arbeitsschutz EcoStep die praxistaugliche Managementlösung für kleine und mittlere Unternehmen Qualität Umwelt Arbeitsschutz Was ist EcoStep? EcoStep ist ein auf die Bedürfnisse besonders von kleinen und mittleren Betrieben

Mehr

Governance, Risk & Compliance Management as a Service

Governance, Risk & Compliance Management as a Service Governance, Risk & Compliance Management as a Service Dr. Mathias Petri, Geschäftsführer docs&rules GmbH Kurzporträt docs&rules GmbH, Berlin Gründung 2007 Spezialist für Softwarelösungen im Bereich Governance,

Mehr

Praktikum in der Zahnarztpraxis

Praktikum in der Zahnarztpraxis Praktikum in der Zahnarztpraxis Inhalt Seite I. Zulässige bzw. unzulässige Tätigkeiten 1 II. Belehrungen 2 III. Arbeitszeiten 2 IV. Immunisierung 2 V. Versicherungsschutz 2 VI. Haftpflichtversicherung

Mehr

Compliance Richtlinie der Viessmann Gruppe

Compliance Richtlinie der Viessmann Gruppe Compliance Richtlinie der Viessmann Gruppe Inhaltsverzeichnis Vorwort Übersicht 5 6 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. Definition und Anwendungsbereich Informationspflicht Grundsätzliche

Mehr

Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1

Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1 Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1 Personalentwicklung alle Aktivitäten, die dazu beitragen, dass Mitarbeiter/innnen die an sie gestellten gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen

Mehr

Personalentwicklung im Krankenhaus

Personalentwicklung im Krankenhaus Personalentwicklung im Krankenhaus 26. Deutscher Krankenhaustag Düsseldorf, den 20. November 2003 Prof. Dr. Anja Lüthy, Berlin 1 Gliederung 1. Ausgangspunkt und Konsequenzen 2. Personalmangement und Personalentwicklung

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Datenschutz-Management

Datenschutz-Management Dienstleistungen Datenschutz-Management Datenschutz-Management Auf dem Gebiet des Datenschutzes lauern viele Gefahren, die ein einzelnes Unternehmen oft nur schwer oder erst spät erkennen kann. Deshalb

Mehr

zu teamwork mit Haken und Ösen.

zu teamwork mit Haken und Ösen. vom Spagat der Verantwortlichkeit zur Rechtspflicht zu teamwork mit Haken und Ösen. Seminaris Medizinrecht seminaris.medizinrecht@t-online.de Hans-Werner Röhlig 46047 Oberhausen, Seilerstraße 106 Tel.:

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

Haftungsrisiken für Unternehmen der IT-Branche die richtige Strategie zur Absicherung von IT-Risiken

Haftungsrisiken für Unternehmen der IT-Branche die richtige Strategie zur Absicherung von IT-Risiken Haftungsrisiken für Unternehmen der IT-Branche die richtige Strategie zur Absicherung von IT-Risiken Name: Funktion/Bereich: Organisation: Dirk Kalinowski Branchenverantwortlicher IT AXA Versicherung AG

Mehr

Datenschutzaudit DATENSCHUTZ & DATENSICHERHEIT IM UNTERNEHMEN. sicher bedarfsgerecht gesetzeskonform

Datenschutzaudit DATENSCHUTZ & DATENSICHERHEIT IM UNTERNEHMEN. sicher bedarfsgerecht gesetzeskonform Datenschutzaudit DATENSCHUTZ & DATENSICHERHEIT IM UNTERNEHMEN sicher bedarfsgerecht gesetzeskonform Zielgruppe Unser Beratungskonzept ist für die Unternehmensleitungen kleiner und mittelständischer Unternehmen

Mehr

Integrationsvereinbarung

Integrationsvereinbarung Integrationsvereinbarung zwischen der Technischen Universität Chemnitz (im Nachfolgenden: Dienststelle), vertreten durch den Kanzler und der Schwerbehindertenvertretung der Technischen Universität Chemnitz,

Mehr

Richtlinie. des Arbeitskreises. Fachgruppe Externe Datenschutzbeauftragte und Datenschutzberater. in der

Richtlinie. des Arbeitskreises. Fachgruppe Externe Datenschutzbeauftragte und Datenschutzberater. in der Richtlinie des Arbeitskreises Fachgruppe Externe Datenschutzbeauftragte und Datenschutzberater in der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.v. - GDD - Verabschiedet von den Mitgliedern der

Mehr

WELKOBORSKY & PARTNER.... Sozietät von Fachanwälten für Arbeitsrecht

WELKOBORSKY & PARTNER.... Sozietät von Fachanwälten für Arbeitsrecht WELKOBORSKY & PARTNER........................................................................... Sozietät von Fachanwälten für Arbeitsrecht ....................................................................................................................................

Mehr

lassen Sie mich zunächst den Organisatoren dieser Konferenz für ihre Einladung danken. Es freut mich sehr, zu Ihren Diskussionen beitragen zu dürfen.

lassen Sie mich zunächst den Organisatoren dieser Konferenz für ihre Einladung danken. Es freut mich sehr, zu Ihren Diskussionen beitragen zu dürfen. Mobile Personal Clouds with Silver Linings Columbia Institute for Tele Information Columbia Business School New York, 8. Juni 2012 Giovanni Buttarelli, Stellvertretender Europäischer Datenschutzbeauftragter

Mehr

Datenschutzrechtliche Leitlinien mit Mindestanforderungen für die Ausgestaltung und den Betrieb von Arztbewertungsportalen im Internet

Datenschutzrechtliche Leitlinien mit Mindestanforderungen für die Ausgestaltung und den Betrieb von Arztbewertungsportalen im Internet Datenschutzrechtliche Leitlinien mit Mindestanforderungen für die Ausgestaltung und den Betrieb von Arztbewertungsportalen im Internet Arbeitskreis Gesundheit und Soziales der Konferenz der Datenschutzbeauftragten

Mehr

Management Consultant

Management Consultant Fernstudium Guide Einführungsveranstaltung zum Management Consultant mit freundlicher Unterstützung der Golfmann Stahlberger Unternehmensberatung Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt. Jegliche unzulässige

Mehr

Gesetzesverordnung. Alles hat sich verändert. Ing. Giancarlo Bianchi ENSHPO Chairman & AIAS President Opatija Conference 31 March & 1 April 2011

Gesetzesverordnung. Alles hat sich verändert. Ing. Giancarlo Bianchi ENSHPO Chairman & AIAS President Opatija Conference 31 March & 1 April 2011 Gesetzesverordnung Alles hat sich verändert Ing. Giancarlo Bianchi ENSHPO Chairman & AIAS President Opatija Conference 31 March & 1 April 2011 Systemansatz Es betracht alle verschiedenen Faktoren, als

Mehr

COMPLIANCERISKPROTECTION

COMPLIANCERISKPROTECTION COMPLIANCERISKPROTECTION Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun. Johann Wolfgang von Goethe CoRP: NOT UND NOTWENDIGKEIT. Ertrinken Sie in

Mehr

Inhalt. I Krankenhausspezifische Rechtsgrundlagen. II Patientenschaden im OP Zivilrecht. III Patientenschaden im OP Strafrecht.

Inhalt. I Krankenhausspezifische Rechtsgrundlagen. II Patientenschaden im OP Zivilrecht. III Patientenschaden im OP Strafrecht. I Krankenhausspezifische Rechtsgrundlagen 1 Die ambulante Krankenbehandlung 1 2 Die stationäre Krankenhausbehandlung 2 2.1 Der totale Krankenhausaufnahmevertrag 2 2.2 Der gespaltene Krankenhausaufnahmevertrag

Mehr

EINFACH ÜBERZEUGEND. Ihr Partner für Kundenzufriedenheit. Augenoptiker Hörgeräteakustiker Orthopädieschuhtechniker Orthopädietechniker Sanitätshäuser

EINFACH ÜBERZEUGEND. Ihr Partner für Kundenzufriedenheit. Augenoptiker Hörgeräteakustiker Orthopädieschuhtechniker Orthopädietechniker Sanitätshäuser EINFACH ÜBERZEUGEND Ihr Partner für Kundenzufriedenheit Augenoptiker Hörgeräteakustiker Orthopädieschuhtechniker Orthopädietechniker Sanitätshäuser Mehr Umsatz, mehr Kundenzufriedenheit: ServiceAbo24 Immer

Mehr

Übersicht. Da die Aufgaben sehr vielseitig sind, erwähnen wir hier nur die Wichtigsten.

Übersicht. Da die Aufgaben sehr vielseitig sind, erwähnen wir hier nur die Wichtigsten. Übersicht über die möglichen Aufgaben für welche Sie uns kontaktieren können. Da die Aufgaben sehr vielseitig sind, erwähnen wir hier nur die Wichtigsten. Wir freuen uns, wenn Sie bei uns eine Anfrage

Mehr

Certified Service Manager (ISS)

Certified Service Manager (ISS) Service-Organisationen entwickeln, effizient und zukunftsorientiert steuern XXXVII. Lehrgang Schwerpunkte des Lehrgangs: Erfahrungen sprechen für sich... Ich kann mit einem umfassenden Fachwissen gegenüber

Mehr

Vortragsübersicht I/II. Vortragsübersicht. Vortragsübersicht II/II. Vortragsübersicht. Arbeitsrechtliche Aspekte bei Sucht. Dr.

Vortragsübersicht I/II. Vortragsübersicht. Vortragsübersicht II/II. Vortragsübersicht. Arbeitsrechtliche Aspekte bei Sucht. Dr. I/II Arbeitsrechtliche Aspekte bei Sucht Dr. Jürgen Fleck IV. Arbeitsrechtliche Maßnahmen bei Sucht VII.Rechtsstellung des Suchkrankenhelfers, Suchtberaters oder Suchtbeauftragten II/II Vorgesetzten in

Mehr

Informationssicherheit zentral koordiniert IT-Sicherheitsbeauftragter

Informationssicherheit zentral koordiniert IT-Sicherheitsbeauftragter Informationssicherheit zentral koordiniert IT-Sicherheitsbeauftragter Informationssicherheit lösungsorientiert Informationssicherheit ist für Unternehmen mit IT-basierten Prozessen grundlegend: Neben dem

Mehr

Schlüsselkompetenzen in der Personalentwicklung

Schlüsselkompetenzen in der Personalentwicklung Horizonte20xx Dr. Klein Wohnungswirtschaftstreffen 2007 26. und 27. November 2007 Schlüsselkompetenzen in der Personalentwicklung Prof. Dr. Annegret Reski & Dr. Stefan Goes communicare Inhalte 1 Prinzipien

Mehr

Datenschutz als Qualitäts- und Wettbewerbsfaktor

Datenschutz als Qualitäts- und Wettbewerbsfaktor Datenschutz als Qualitäts- und Wettbewerbsfaktor RA Andreas Jaspers Geschäftsführer der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD) e.v. Die GDD e.v. Die GDD e.v. tritt als gemeinnütziger Verein

Mehr

Sicherung von Unternehmenspotenzialen und Wettbewerbsfähigkeit durch transparente Prozesse und Managementsysteme

Sicherung von Unternehmenspotenzialen und Wettbewerbsfähigkeit durch transparente Prozesse und Managementsysteme Sicherung von Unternehmenspotenzialen und Wettbewerbsfähigkeit durch transparente Prozesse und Managementsysteme DSQM Datenschutzmanagement Qualitätsmanagement Datenschutzmanagement Der Basis-Schritt zum

Mehr

BERUFLICHE AUS- UND WEITERBILDUNG ALS QUALITÄTSSICHERUNG VON BÜRGERDIENSTEN RAHMENBEDINGUNGEN, MÖGLICHKEITEN UND GRENZEN WESENTLICHER FAKTOR DER

BERUFLICHE AUS- UND WEITERBILDUNG ALS QUALITÄTSSICHERUNG VON BÜRGERDIENSTEN RAHMENBEDINGUNGEN, MÖGLICHKEITEN UND GRENZEN WESENTLICHER FAKTOR DER BERUFLICHE AUS- UND WEITERBILDUNG ALS WESENTLICHER FAKTOR DER QUALITÄTSSICHERUNG VON BÜRGERDIENSTEN RAHMENBEDINGUNGEN, MÖGLICHKEITEN UND GRENZEN IN DER KOMMUNALVERWALTUNG Ausbildung Gliederung A. Ausbildung

Mehr

Der Arzt im Fadenkreuz von Staatsanwaltschaft, KV und Patienten

Der Arzt im Fadenkreuz von Staatsanwaltschaft, KV und Patienten Der Arzt im Fadenkreuz von Staatsanwaltschaft, KV und Patienten Dr. jur. Alexander Dorn Rechtsanwalt Fachanwalt für Medizinrecht Fachanwalt für Strafrecht 1 Überblick: I. Einleitung II. Entwicklung des

Mehr

Beratung & Coaching Wolfgang Filbert Mühlenstr. 17 31603 Diepenau

Beratung & Coaching Wolfgang Filbert Mühlenstr. 17 31603 Diepenau Beratung & Coaching Wolfgang Filbert Mühlenstr. 17 31603 Diepenau Tel.: 05775 / 966 410 Mobil: 0171 / 333 52 83 W.Filbert@t-online.de www.wolfgang-filbert.de Vertrag: Einzelcoaching Das Coach Modell Profil

Mehr