Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung"

Transkript

1 Carlsen in der Schule. Ideen für den Unterricht Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung Thema des Monats März 2013 Literarische Bildung: Intertextualität Autorin: Jana Mikota Zielgruppe: Grundschule und weiterführende Schulen Inhalt Einführung (t.1) Intertextualität in der Grundschule (t.2) Intertextualität in der weiterführenden Schule (t.3) Fazit (t.4) Literatur- und Linktipps (t.5) Ein wichtiger Bestandteil des von Kaspar H. Spinner diskutierten Begriffes»Literarisches Lernen«beinhaltet auch den Aspekt»Literaturhistorisches Bewusstsein entwickeln«(spinner 2007, S. 11). An diesen Aspekt schließt das Thema des Monats»Intertextualität«an und zeigt, wie mit Hilfe von Kinder- und Jugendliteratur Leserinnen und Leser in dieses Feld eingeführt werden können. Alle Carlsen-Unterrichtsmaterialien kostenlos zum Ausdrucken und Abspeichern Regelmäßig Klassensätze zu gewinnen Viele Extras gratis Carlsen in der Schule Ideen für den Unterricht

2 Thema des Monats: März 2013 Literarische Bildung: Intertextualität 2 Einführung t.1 Ein wichtiger Aspekt in der Literaturdidaktik ist die Vermittlung von literarhistorischem Wissen. Doch es geht in diesem Text nicht um den durchaus problematischen Epochenbegriff. Vielmehr wird mit Hilfe des Begriffes»Intertextualität«diskutiert, inwieweit die Entwicklung literarischer Texte im Unterricht und zwar auch schon in der Grundschule behandelt werden kann. Intertextualität ist, so die Literaturwissenschaft, ein Merkmal postmoderner Texte und macht auch nicht vor der Kinder- und Jugendliteratur Halt. Grob gefasst meint Intertextualität»die Eigenschaft von insbes. literarischen Texten, auf andere bezogen zu sein.«(aczel 4.akt. u. erw. 2008, S. 330) Oder anders ausgedrückt: Texte entstehen in der Regel nicht in einem»elfenbeinturm«, sondern beziehen sich aufeinander, interpretieren und zitieren sich. Der Begriff selbst ist seit den 1970er-Jahren zu einem wichtigen Konzept der Literaturwissenschaft geworden. In der Forschung werden grob formuliert zwei Ansätze unterschieden:»im ersten - eher theoretisch orientierten - wird Intertextualität sehr weit gefasst. Hier stehen die Offenheit und der prozessuale Charakter der Literatur im Allgemeinen im Mittelpunkt. Im zweiten Ansatz geht es eher darum, die Beziehungen zwischen konkreten Texten zu klären und zu systematisieren.«(quelle: Das Zitieren hat in den literarischen Texten unterschiedliche Funktionen: Einerseits erweitern Schüler/innen ihr literarisches Wissen, wenn sie sich die zitierten Texte anschauen, andererseits können sie untersuchen, wie die erwähnten bzw. zitierten Texte eingesetzt werden. Tatsächlich geben bereits Bilder- sowie Kinder- und Jugendbücher Einblicke in die intertextuellen Zusammenhänge (vgl. auch Spinner) und zeigen so, dass Literatur sich weiterentwickelt und auch auf frühere Texte reagiert. Greift man im Literaturunterricht den Aspekt der Intertextualität auf, so lässt sich Lesekompetenz ausbauen und das weiterführende Lesen entfalten. Intertextualität in der Grundschule t.2 Das Bilderbuch bietet hier vielfältige Möglichkeiten des Einstiegs erschien das Bilderbuch»Der Cowboy«von Hildegard Müller. Die Illustrationen greifen unterschiedliche Cowboybilder auf und spielen mit Vorstellungen der (kindlichen) Leser/innen, die auf medialen Erfahrungen beruhen.

3 Thema des Monats: März 2013 Literarische Bildung: Intertextualität 3 Dazu bietet sich folgende Aufgabenstellung an: t.2 1. Sammle Informationen und Bilder zum Thema»Cowboys«und erstelle eine Collage. 2. Vergleiche danach deine Bilder mit denen aus dem Bilderbuch: Was ist gleich? Was ist unterschiedlich? 3. Schreibe weiter:»typisch für einen Cowboy ist...«4. Male das Bild auf der letzten Doppelseite ab. Zeige es fünf verschiedenen Erwachsenen und frage sie, was sie damit verbinden. Notiere die Antworten in Stichworten! Sprecht in der Lerngruppe über eure Erfahrungen. Mit»Rico, Oskar und die Tieferschatten«hat Andreas Steinhöfel einen Kinderroman geschrieben, der in der Tradition des Kästnerschen Werkes steht und sicherlich als eine moderne Version von Erich Kästners Klassiker»Emil und die Detektive«(1929) gelesen werden kann. In den Unterrichtsmaterialien wird bislang wenig auf diese»literarische Verwandtschaft«eingegangen und doch lassen sich zwischen beiden Romane erstaunliche Parallelen ziehen. Dazu bieten sich folgende Aufgabenstellungen an: Eine wichtige literarische Vorlage für den Kriminalroman»Rico, Oskar und die Tieferschatten«ist der Roman»Emil und die Detektive«von Erich Kästner. 1. Informiere dich über den Autor. Erstelle einen Steckbrief samt Bild. 2. Der Roman ist 1929 erschienen. Sammle Informationen zu dem Roman, lies ihn und erstelle eine kurze Inhaltsangabe. 3.»Emil und die Detektive«ist einer der bedeutendsten Kriminalromane für Kinder. Vergleiche den Roman mit»rico, Oskar und die Tieferschatten«. Erstelle eine Liste von Unterschieden und Gemeinsamkeiten. Doch im Roman steckt noch mehr: Immer wieder vergleicht sich Rico mit Odysseus. Auch hier bietet es sich an, diesen Aspekt aufzugreifen und mit Schülern/innen zu besprechen. Dafür eignet sich die Kopiervorlage k.14 aus dem Unterrichtsmodell zu»rico, Oskar und die Tieferschatten.«(k zum Download des Unterrichtsmodells»Rico,Oskar und die Tieferschatten«) Ein weiteres Beispiel ist der Weihnachtsroman»Es ist ein Elch entsprungen«von Andreas Steinhöfel, der sich bereits im Titel auf das Weihnachtslied»Es ist ein Ros entsprungen«bezieht und der die Frage in den Raum stellt, inwiefern sich die Bedeutung des Titels wandelt. Hier bieten sich die Kopiervorlagen k.2/2 und k.2/3 an. (k zum Download des Unterrichtsmodells»Es ist ein Elch entsprungen«)

4 Thema des Monats: März 2013 Literarische Bildung: Intertextualität 4 Intertextualität in der weiterführenden Schule t.3 Aktuelle Kinder- und Jugendromane bieten ein umfangreiches Angebot, sich mit Fragen nach Intertextualität zu beschäftigen. Anhand der Romanreihen»Percy Jackson«von Rick Riordan,»Arkadien«von Kai Meyer sowie»harry Potter«von J. K. Rowling kann gezeigt werden, wie u.a. antike Mythen in der heutigen Jugendliteratur verarbeitet und neu interpretiert werden. Vor allem die Reihe»Percy Jackson«eignet sich gut, um mit Schülern/innen die Welt der antiken Götter zu besprechen, so auch einen möglichen Bogen zum Geschichtsunterricht zu schlagen und die Relevanz für die heutige Zeit zu behandeln etwas, was übrigens bereits in den Romanen selbst behandelt wird, wie es ein Gespräch zwischen Chiron und Percy verdeutlichen soll:»hör doch auf, Percy. Mit dem, was abendländische Zivilisation genannt wird. Hast du das für eine abstrakte Vorstellung gehalten? Nein, das ist eine lebendige Kraft. Ein kollektives Bewusstsein, dessen Flamme nun schon seit Jahrtausenden lodert. Die Götter gehören dazu. Du könntest sogar sagen, sie sind die Grundlage, oder auf jeden Fall sind sie so eng damit verbunden, dass sie einfach nicht vergehen können, wenn nicht zugleich die gesamte abendländische Zivilisation vernichtet wird.«(riordan 2010, S. 91) Die antike Götterwelt wird somit in Verbindung mit der heutigen Welt gebracht. Neben tradierten Adoleszenzproblemen greift die Reihe zudem auch Fragen des Umweltschutzes auf, die ebenfalls vertieft werden können. Percy Jackson entspricht ähnlich wie»harry Potter«einer»aktualisierten Variante eines antiken Helden«(Rauch 2012, S. 177) Aus dem zugehörigen Unterrichtsmodell sei hier vor allem auf die Kopiervorlagen k.5, k.24, k.25 und k.38 verwiesen. (k Zum Download des Unterrichtsmodells»Percy Jackson«)

5 Thema des Monats: März 2013 Literarische Bildung: Intertextualität 5 Kai Meyer greift in seiner»arkadien«-trilogie u.a. auf Ovids Metamorphosen sowie auf die Sage um Orpheus und Euridyke zurück. Auch er versetzt die Handlung ins 21. Jahrhundert, variiert die Metamorphosen geschickt und räumt einzelnen Figuren vor allem den weiblichen mehr Spielraum ein. t.3 Doch nicht nur Jugendromane greifen den Aspekt der Intertextualität auf, sondern auch jene Bilderbücher, die an ein älteres und auch leseerfahreneres Publikum adressiert sind. Bilder bekommen eine große Rolle, so dass die Forschung von Intermedialität spricht. Autoren wie Shaun Tan oder Stian Hole nehmen unterschiedliche Bildtechniken auf. Fazit t.4 Bereits diese kurze Darstellung zeigt, wie wichtig der literaturwissenschaftliche Begriff Intertextualität im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur ist und wie ganz selbstverständlich er von den Autoren und Autorinnen genutzt wird. Er lässt sich auch im Literaturunterricht der unteren Klassen verwenden und Schüler/innen werden so nicht nur mit Literaturgeschichte bekannt gemacht, sondern sie bekommen auch eine Einführung in ein literarisches Bewusstsein. Literatur- und Linktipps t.5 BILDERBUCH Hildegard Müller Der Cowboy Carlsen, Hamburg 2011 Shaun Tan Ein neues Land Carlsen, Hamburg 2008 Shaun Tan Geschichten aus der Vorstadt des Universums Carlsen, Hamburg 2008

6 Thema des Monats: März 2013 Literarische Bildung: Intertextualität 6 KINDER- UND JUGENDLITERATUR t.5 Kai Meyer Arkadien (Reihe) Carlsen, Hamburg Rick Riordan Percy Jackson. Diebe im Olymp Carlsen, Hamburg 2010 k Zum Download des Unterrichtsmodells J. K. Rowling Harry Potter (Reihe) Carlsen, Hamburg Andreas Steinhöfel Es ist ein Elch entsprungen Carlsen, Hamburg 2002 k Zum Download des Unterrichtsmodells Andreas Steinhöfel Rico, Oskar und die Tieferschatten Carlsen, Hamburg 2008 k Zum Download des Unterrichtsmodells FORSCHUNGSLITERATUR Aczel, Richard Intertextualität In: Nünning, Ansgar (Hg.): Literatur- und Kulturtheorie. Ansätze Personen Grundbegriffe. Metzler, Stuttgart 4. akt. u. erw. Aufl. 2008, S Rauch, Marja Jugendliteratur der Gegenwart. Grundlagen, Methoden, Unterrichtsvorschläge Klett, Seelze-Velber 2012 Spinner, Kaspar H. Literarisches Lernen In: Praxis Deutsch. Sonderheft Lesen nach Pisa. 2007, S LINK 263%3A5-1-intertextualitaet&catid=40%3Akapitel-5&Itemid=1 (zuletzt geöffnet am ) 8 Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung zusammengestellt im Auftrag des Carlsen Verlags von Iris Wolf. Autorin dieser Ausgabe: Jana Mikota 2013 Carlsen Verlag GmbH, Hamburg Redaktion: Iris Wolf, buchwolf.com; Layout und Gestaltung: Elke Junker

Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung

Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung Carlsen in der Schule. Ideen für den Unterricht Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung Thema des Monats Februar 2013 Literarisches Lernen mit Lesetagebüchern Autorin: Jana Mikota Zielgruppe:

Mehr

Textanalysemodell von Martin Leubner und Anja Saupe

Textanalysemodell von Martin Leubner und Anja Saupe Carlsen in der Schule. Ideen für den Unterricht Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung Thema des Monats Oktober 2011 Textanalysemodell von Martin Leubner und Anja Saupe Zielgruppe: Grundschule

Mehr

Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung

Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung Carlsen in der Schule. Ideen für den Unterricht Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung Thema des Monats Januar 2013 Ritter Rost im Medienverbund Musicals im Deutschunterricht Autorin: Jana Mikota

Mehr

STAATLICHES SEMINAR FÜR DIDAKTIK UND LEHRERBILDUNG (Gymnasien) KARLSRUHE

STAATLICHES SEMINAR FÜR DIDAKTIK UND LEHRERBILDUNG (Gymnasien) KARLSRUHE STAATLICHES SEMINAR FÜR DIDAKTIK UND LEHRERBILDUNG (Gymnasien) KARLSRUHE Rico, Oskar und die Tieferschatten von Andreas Steinhöfel. Ein Jugendbuch in Klasse 6 mit dem Schwerpunkt handlungs- und produktionsorientierter

Mehr

Umwelt im Deutschunterricht

Umwelt im Deutschunterricht Carlsen in der Schule. Ideen für den Unterricht Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung Thema des Monats Januar 2012 Umwelt im Deutschunterricht Autorin: Jana Mikota Zielgruppe: Jugendliche von

Mehr

Minimodel für die Klassen 5 6

Minimodel für die Klassen 5 6 Carlsen in der Schule. Ideen für den Unterricht Minimodel für die Klassen 5 6 Andreas Steinhöfel Rico, Oskar und die Tieferschatten Mit diesem Minimodell können Sie eine Lektüre ausprobieren: Passt das

Mehr

Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung

Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung Carlsen in der Schule. Ideen für den Unterricht Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung Thema des Monats Juni 2011 Buchpalette Zielgruppe: Jugendliche von 10 bis 17 Jahren Für alle Schulformen

Mehr

Hörtest für Hörbücher

Hörtest für Hörbücher Hörtest für Hörbücher Idee: Erna Hattendorf, Irene Hoppe KMK-Bildungsstandards für die 4. Klasse Mit den beiden Materalien Steckbrief zur Lieblings-CD und Hörtest für Hörbücher können die Mediengewohnheiten,

Mehr

Unser Bücherkatalog: Worum geht s?

Unser Bücherkatalog: Worum geht s? Unser Bücherkatalog: Worum geht s? Die Buchbeschreibung ist dein wichtigstes Hilfsmittel, um anderen Lust darauf zu machen, ein Buch zu lesen. Es ist aber gar nicht so einfach, eine gute Buchbeschreibung

Mehr

So stellst du dein Buch mit Hilfe deiner Lesekiste deiner Klasse vor:

So stellst du dein Buch mit Hilfe deiner Lesekiste deiner Klasse vor: Lesekiste So entsteht deine Lesekiste: 1. Suche dir ein Buch aus, das du gerne lesen möchtest. 2. Notiere während des Lesens wichtige Gegenstände, die im Buch eine Rolle spielen, auf einer Liste. Tipp:

Mehr

Unterrichtsreihe für die Grundschule. Mädchen und Jungen. gleichberechtigt, nicht gleichgemacht. Band 5. www.muecke.de

Unterrichtsreihe für die Grundschule. Mädchen und Jungen. gleichberechtigt, nicht gleichgemacht. Band 5. www.muecke.de Unterrichtsreihe für die Grundschule Mädchen und Jungen gleichberechtigt, nicht gleichgemacht Band 5 www.muecke.de Mädchen und Jungen gleichberechtigt, nicht gleichgemacht Mädchen und Jungen kommen bereits

Mehr

Werte und Moralvorstellungen in Kinderkrimis

Werte und Moralvorstellungen in Kinderkrimis Sonja Hilvert Diplomica Verlag Werte und Moralvorstellungen in Kinderkrimis Dargestellt an Erich Kästners Emil und die Detektive (1929) und Andreas Steinhöfels Beschützer der Diebe (1994) Hilvert, Sonja:

Mehr

GESPRÄCH ÜBER BÜCHER KINDHEIT UND JUGEND LITERARISCH

GESPRÄCH ÜBER BÜCHER KINDHEIT UND JUGEND LITERARISCH WWU Germanistisches Institut Hindenburgplatz 34 48149 Münster Prof. Dr. Marion Bönnighausen Dr. Johannes Berning Hindenburgplatz 34 48143 Münster Ansprechpartnerin Rabea Schalow Tel. +49 251 83-39312 Fax

Mehr

Kartei zum Lesetagebuch Nr. 2. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 1. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 4. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 3.

Kartei zum Lesetagebuch Nr. 2. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 1. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 4. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 3. Kartei zum Lesetagebuch Nr. 1 Buchempfehlung Kartei zum Lesetagebuch Nr. 2 Die traurigste Stelle Überlege, wem das Buch gefallen könnte! Schreibe auf, wem du das Buch empfehlen würdest und erkläre warum!

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Emil und die Detektive

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Emil und die Detektive Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Emil und die Detektive Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt

Mehr

Erste Staatsprüfung für ein Lehramt an öffentlichen Schulen. Prüfungsaufgaben Herbst 2013

Erste Staatsprüfung für ein Lehramt an öffentlichen Schulen. Prüfungsaufgaben Herbst 2013 Fachdidaktik Grundschulen (42317) Der Deutschunterricht leistet bei der Auseinandersetzung mit Druck-, Hör- und Bildmedien sowie elektronischen Medien einen besonderen Beitrag zur Medienerziehung. (Lehrplan

Mehr

Schreibanlässe: Briefe und Tagebücher

Schreibanlässe: Briefe und Tagebücher Carlsen in der Schule. Ideen für den Unterricht Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung Thema des Monats September 2011 Schreibanlässe: Briefe und Tagebücher Zielgruppe: Kinder und Jugendliche

Mehr

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Hervé Le Tellier: Neun Tage in Lissabon. Roman. Aus dem Französischen von Jürgen und Romy Ritte

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Hervé Le Tellier: Neun Tage in Lissabon. Roman. Aus dem Französischen von Jürgen und Romy Ritte ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE, SWR2 DIE BUCHKRITIK Hervé Le Tellier: Neun Tage in Lissabon Roman Aus dem Französischen von Jürgen und Romy Ritte Deutscher Taschenbuch Verlag 278 Seiten 14,90 Euro

Mehr

DOWNLOAD. Mein Lieblingsbuch 3./4. Klasse. Klara Kirschbaum. Blanko-Vorlagen für eine motivierende Buchpräsentation

DOWNLOAD. Mein Lieblingsbuch 3./4. Klasse. Klara Kirschbaum. Blanko-Vorlagen für eine motivierende Buchpräsentation DOWNLOAD Klara Kirschbaum Mein Lieblingsbuch Blanko-Vorlagen für eine motivierende Buchpräsentation 3./4. Klasse Das Werk als Ganzes sowie in seinen Teilen unterliegt dem deutschen Urheberrecht. Der Erwerber

Mehr

Kinderliteratur im Medienzeitalter

Kinderliteratur im Medienzeitalter Kinderliteratur im Medienzeitalter Grundlagen und Perspektiven für den Unterricht in der Grundschule von Anja Ballis und Mirjam Burkard Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die

Mehr

Kartei zum Lesetagebuch

Kartei zum Lesetagebuch Kartei zum Lesetagebuch Diese Kartei habe ich für meinen eigenen Unterricht erstellt und stelle es auf meiner privaten Homepage www.grundschulnews.de zum absolut kostenlosen Download bereit. Eine Registrierung

Mehr

Nina. 2. Ninas Mutter lebt nicht mit Nina und der Familie zusammen. Warum könnte das so sein? Vermute. Vielleicht ist sie. Möglicherweise.

Nina. 2. Ninas Mutter lebt nicht mit Nina und der Familie zusammen. Warum könnte das so sein? Vermute. Vielleicht ist sie. Möglicherweise. Seite 1 von 6 1. Hier siehst du Bilder von Nina und den Personen, mit denen Nina zusammenwohnt. Schau dir die Szene an und versuche, die Zitate im Kasten den Bildern zuzuordnen. Zu jedem Bild gehören zwei

Mehr

Informationsblatt zum Einstieg ins 2. Deutschjahr AHS Kursleiter: Mag. Matthias Mittelberger

Informationsblatt zum Einstieg ins 2. Deutschjahr AHS Kursleiter: Mag. Matthias Mittelberger Informationsblatt zum Einstieg ins 2. Deutschjahr AHS Kursleiter: Mag. Matthias Mittelberger Vorbereitung Für den Literaturkundeunterricht empfohlen: Zur Ergänzung: Killinger: Literaturkunde. hpt Verlag.

Mehr

Wie kommen Schüler(innen) zu ihrem Thema? Was ist eine Forschungsfrage? www.vorwissenschaftlichearbeit.info

Wie kommen Schüler(innen) zu ihrem Thema? Was ist eine Forschungsfrage? www.vorwissenschaftlichearbeit.info Wie kommen Schüler(innen) zu ihrem Thema? Was ist eine Forschungsfrage? Fragen an SchülerInnen, die sich melden Themenfindung Forschungsfrage Disposition Grüß Gott! Ich möchte meine VWA bei Ihnen schreiben.

Mehr

Verlauf Material LEK Glossar Literatur. Andreas Steinhöfel: Rico, Oskar und die Tieferschatten Ein Jugendbuch über eine ungewöhnliche Freundschaft

Verlauf Material LEK Glossar Literatur. Andreas Steinhöfel: Rico, Oskar und die Tieferschatten Ein Jugendbuch über eine ungewöhnliche Freundschaft Reihe 56 S 1 Verlauf Material Andreas Steinhöfel: Rico, Oskar und die Tieferschatten Ein Jugendbuch über eine ungewöhnliche Freundschaft Ein Beitrag von Anne K. Müller, Rottenburg Illustrationen von Julia

Mehr

Informationen für die Presse

Informationen für die Presse PRESSEMAPPE - 2 - INHALT Conni bei Carlsen: Wie alles begann... 3 Meine Freundin Conni ab 3 Jahren... 4 Meine Freundin Conni ab 7 Jahren... 4 Conni & Co für Kinder ab 10 Jahren... 5 Für die Fans: www.conni-club.de...

Mehr

Lehrerhandeln im individualisierten Unterricht

Lehrerhandeln im individualisierten Unterricht Karin Bräu. Lehrerhandeln im individualisierten Unterricht 21.09.2012 9. Ganztagsschulkongress Bildung für mehr! Ganztagsschule der Vielfalt. Wurzeln der Debatte um Individualisierung und den schulischen

Mehr

Emil und die Detektive Klassensatz

Emil und die Detektive Klassensatz Zum ersten Mal darf Emil allein nach Berlin fahren. Seine Großmutter und die Kusine Pony Hütchen erwarten ihn am Blumenstand im Bahnhof Friedrichstraße. Aber Emil kommt nicht, auch nicht mit dem nächsten

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: In der Werbung, in der Politik, im Verkaufsgespräch - rhetorische Figuren erkennen und anwenden Das komplette Material finden Sie

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Portfolio: "Die Ratten" von Gerhart Hauptmann

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Portfolio: Die Ratten von Gerhart Hauptmann Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Portfolio: "Die Ratten" von Gerhart Hauptmann Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Titel: man zum

Mehr

Programmier dich um auf Selbstbewusst

Programmier dich um auf Selbstbewusst Programmier dich um auf Selbstbewusst Anwendungsbereiche Die Wunderfrage kann immer dann eingesetzt werden, wenn Menschen über Probleme sprechen und sich dadurch in einer Art Problemtrance bewegen, in

Mehr

Mystik ist die Sprache Gottes, die in jedem Moment zu Dir spricht. Thomas Hübl

Mystik ist die Sprache Gottes, die in jedem Moment zu Dir spricht. Thomas Hübl Celebrate Life Festival 2014 Mystical Summer School Renaissance of Spirit 24. Juli 3. August 2014, Hof Oberlethe Das diesjährige Celebrate Life Festival wird zum Forschungslabor. Wie erschafft sich das

Mehr

Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung. Autorin: Iris Wolf

Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung. Autorin: Iris Wolf Carlsen in der Schule. Ideen für den Unterricht Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung Thema des Monats April 2012 Der erste Eindruck zählt: Wie Titelbilder Lust auf Lesen machen Autorin: Iris

Mehr

Grundwissen Latein (vgl. Campus I)

Grundwissen Latein (vgl. Campus I) Grundwissen Latein (vgl. Campus I) In der Jahrgangsstufe 6 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen: Grundvokabular; Techniken des Wörterlernens und -wiederholens; wesentliche Prinzipien der Wortbildung;

Mehr

Erstellung von Lernmaterialien. Inhaltsverzeichnis

Erstellung von Lernmaterialien. Inhaltsverzeichnis Erstellung von Lernmaterialien Inhaltsverzeichnis 0209 N Kapitel 1 1 Einleitung... 1 1.1 Erwartungen an die Kursteilnehmenden... 1 1.2 Das Ziel dieser Kurseinheit... 2 1.3 Der Aufbau der Kurseinheit...

Mehr

ZUM LESEN VERLOCKEN. Brigitte Blobel. Eine Erarbeitung von Grit Richter

ZUM LESEN VERLOCKEN. Brigitte Blobel. Eine Erarbeitung von Grit Richter ZUM LESEN VERLOCKEN ZUM LESEN VERLOCKEN ARENA Neue Materialien für den Unterricht Klassen 4 bis 6 Brigitte Blobel Falsche Freundschaft Gefahr aus dem Internet Arena-Taschenbuch ISBN 978-3-401-02962-7 167

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Drameninterpretation im Unterricht. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Drameninterpretation im Unterricht. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Drameninterpretation im Unterricht Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Drameninterpretation im Unterricht

Mehr

Film ab! Verfilmungen im Deutschunterricht

Film ab! Verfilmungen im Deutschunterricht Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung Thema des Monats September 2013 Film ab! Verfilmungen im Deutschunterricht Autorin: Jana Mikota Zielgruppe: Schüler/innen der Sekundarstufe I und II Inhalt:

Mehr

Bücher nach Maß. Fragebogen zu Manuskripten SEHR GEEHRTE AUTORIN! SEHR GEEHRTER AUTOR! INHALTSVERZEICHNIS

Bücher nach Maß. Fragebogen zu Manuskripten SEHR GEEHRTE AUTORIN! SEHR GEEHRTER AUTOR! INHALTSVERZEICHNIS Bücher nach Maß Fragebogen zu Manuskripten SEHR GEEHRTE AUTORIN! SEHR GEEHRTER AUTOR! Bücher nach Maß sind das Verfahren zur Inverlagnahme von Manuskripten und der umweltfreundlichen Publikation von Büchern

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Tablet statt Tafel? - Einsatz neuer Medien im Unterricht

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Tablet statt Tafel? - Einsatz neuer Medien im Unterricht Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Tablet statt? - Einsatz neuer Medien im Unterricht Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Tablet statt? Einsatz

Mehr

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN Seite 1 von 9 Stefan W Von: "Jesus is Love - JIL" An: Gesendet: Sonntag, 18. Juni 2006 10:26 Betreff: 2006-06-18 Berufen zum Leben in deiner Herrlichkeit Liebe Geschwister

Mehr

Kompetenz:»Vorstellungsbildung«

Kompetenz:»Vorstellungsbildung« Carlsen in der Schule. Ideen für den Unterricht Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung Thema des Monats August 2013 Kompetenz:»Vorstellungsbildung«Autorin: Jana Mikota Zielgruppe: Grundschule

Mehr

BIA-Wissensreihe Teil 4. Mind Mapping Methode. Bildungsakademie Sigmaringen

BIA-Wissensreihe Teil 4. Mind Mapping Methode. Bildungsakademie Sigmaringen BIA-Wissensreihe Teil 4 Mind Mapping Methode Bildungsakademie Sigmaringen Inhalt Warum Mind Mapping? Für wen sind Mind Maps sinnvoll? Wie erstellt man Mind Maps? Mind Mapping Software 3 4 5 7 2 1. Warum

Mehr

Papierverbrauch im Jahr 2000

Papierverbrauch im Jahr 2000 Hier findest du Forschertipps. Du kannst sie allein oder in der kleinen Gruppe mit anderen Kindern bearbeiten! Gestaltet ein leeres Blatt, schreibt Berichte oder entwerft ein Plakat. Sprecht euch in der

Mehr

Zusammenfassung. Ortsbeschreibung. Zeichnung machen

Zusammenfassung. Ortsbeschreibung. Zeichnung machen Vorlagen LTB-Einträge OST (4-27) Während dem Lesen Auftrag 4 einen Wörterturm erstellen Erstelle einen Wörterturm zu den gelesenen Seiten! Versuche mit Hilfe des Wörterturms das Gelesene zusammenzufassen

Mehr

Die erste wissenschaftliche Arbeit

Die erste wissenschaftliche Arbeit Die erste wissenschaftliche Arbeit Ein Leitfaden zum Einstieg in das wissenschaftliche Arbeiten Sie schreiben ihre erste wissenschaftliche Arbeit und wissen vielleicht noch gar nicht, wie und wo Sie beginnen

Mehr

Libertinäre Liebesbeziehungen im intermedialen Transfer

Libertinäre Liebesbeziehungen im intermedialen Transfer Sprachen Nicole Harsch Libertinäre Liebesbeziehungen im intermedialen Transfer Der Briefroman "Les Liaisons dangereuses" von Choderlos de Laclos und dessen filmische Umsetzung im 20. Jahrhundert Examensarbeit

Mehr

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013. UNTERRICHTSENTWURF Juni. Liebe: GROSSE GEFÜHLE

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013. UNTERRICHTSENTWURF Juni. Liebe: GROSSE GEFÜHLE Seite 1 von 8 Didaktisierungsvorschläge zum Kalender Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF Juni Liebe: GROSSE GEFÜHLE - Unterrichtsvorschläge und Arbeitsblätter Abkürzungen LK: Lehrkraft L: Lernende

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Portfolio: "Kabale und Liebe" von Friedrich von Schiller

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Portfolio: Kabale und Liebe von Friedrich von Schiller Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Portfolio: "Kabale und Liebe" von Friedrich von Schiller Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Titel:

Mehr

D: Menschen gestalten die Welt

D: Menschen gestalten die Welt Unterrichtseinheiten 5./6. Klasse: D: Menschen gestalten die Welt Grobziel 12: Biografien gelungenen Lebens kennen und mit eigenen Vorstellungen vergleichen Thema: Ungewöhnliche Frauen und Männer Autorin:

Mehr

Lies den Titel und stell Hypothesen zu den Themen auf. Was bedeutet Tat und was bedeutet Ruhm? Welche Personen sind berühmt? Und warum?

Lies den Titel und stell Hypothesen zu den Themen auf. Was bedeutet Tat und was bedeutet Ruhm? Welche Personen sind berühmt? Und warum? Arbeitsblätter zu Episode 4: Die Tat ist alles, nicht der Ruhm Arbeitsblatt 1 Erste Stunde Aktivität 1: Comic Lies den Titel und stell Hypothesen zu den Themen auf. Was bedeutet Tat und was bedeutet Ruhm?

Mehr

Die Erschließung des Jugendromans Wo warst du, Robert? von Hans Magnus Enzensberger im Deutschunterricht der 8. Jahrgangsstufe

Die Erschließung des Jugendromans Wo warst du, Robert? von Hans Magnus Enzensberger im Deutschunterricht der 8. Jahrgangsstufe Siebold-Gymnasium Würzburg Studienseminar 2001/03 Schriftliche Hausarbeit zum Thema: Die Erschließung des Jugendromans Wo warst du, Robert? von Hans Magnus Enzensberger im Deutschunterricht der 8. Jahrgangsstufe

Mehr

Visual Literacy oder: Bilderlesen üben

Visual Literacy oder: Bilderlesen üben Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung des Monats Mai 2016 Visual Literacy oder: Bilderlesen üben Autorin: Jana Mikota Redaktion: buchwolf.com Zielgruppe: Grundschule, Sek. I und II Inhalt: Einführung

Mehr

8 Der gesellschaftlich geprägte Mensch

8 Der gesellschaftlich geprägte Mensch 8 Der gesellschaftlich geprägte Mensch Der Mensch hat aber von Natur aus einen so großen Hang zur Freiheit, dass, wenn er erst eine Zeit lang an sie gewöhnt ist, er ihr alles aufopfert. Eben daher muss

Mehr

Unterrichtsplanung - UE Cyber-Mobbing - UE: 50 Min

Unterrichtsplanung - UE Cyber-Mobbing - UE: 50 Min Unterrichtsplanung - UE Cyber-Mobbing - UE: 50 Min Lernziele: - S verstehen einen Film zum Thema Cyber-Mobbing und können Fragen dazu beantworten - S kennen neue Wörter zum Thema - S erweitern ihr Wissen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Hau ab, du Flasche!

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Hau ab, du Flasche! Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Hau ab, du Flasche! Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhaltsangabe

Mehr

(Modulbild: 2011 Getty Images / Cathy Yeulet Bild-Nr )

(Modulbild: 2011 Getty Images / Cathy Yeulet Bild-Nr ) Modulbeschreibung Schulart: Fächer: Zielgruppe: Autor: Zeitumfang: Grundschule Deutsch (GS); Fächerverbund Mensch, Natur und Kultur (GS) 4 (GS) Siegfried Koch Zehn Stunden Die Schülerinnen und Schüler

Mehr

Ein Buch entsteht. Ein langer Weg

Ein Buch entsteht. Ein langer Weg Ein Buch entsteht ilo 2003 Ein langer Weg Wenn ein Schriftsteller oder eine Schriftstellerin eine Geschichte schreibt, dann ist das noch ein langer Weg bis daraus ein Buch wird. Der Autor Alles fängt damit

Mehr

LITERATURA PRO MLÁDEŽ / JUGENDLITERATUR

LITERATURA PRO MLÁDEŽ / JUGENDLITERATUR LITERATURA PRO MLÁDEŽ / JUGENDLITERATUR Stand: August 2011 1. Phantastische Literatur Ende, Michael: MOMO Funke, Cornelia: Tintenherz Preußler, Otfried: Krabat Freund, Winfried (1999): Deutsche Phantastik.

Mehr

Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video

Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video Maar, Paul: Das Sams. Videokassette.- München: Kinowelt Home Entertainment GmbH, (o.j.). Signatur: DW- Spr. CV/ 15 Der Zauberer von Oz. Videokassette.-...Turner

Mehr

LernJob: Erstellen einer Informationsbroschüre und Theaterbesuch

LernJob: Erstellen einer Informationsbroschüre und Theaterbesuch Fach: Deutsch BM-Ausrichtung: Gestaltung und Kunst Autorin: Saskia Edelmann LernJob: Erstellen einer Informationsbroschüre und Theaterbesuch Ziele dieses LernJobs Sie wählen eines der drei bereits gelesenen

Mehr

«Das Magazin, das in der Schweiz gefehlt hat.»

«Das Magazin, das in der Schweiz gefehlt hat.» Mediadokumentation 2014 «Das Magazin, das in der Schweiz gefehlt hat.» Peter Stamm, Schriftsteller Lesen. Besser leben. Tradition verpflichtet Mit dem zweimonatlich erscheinenden Magazin entwickeln wir

Mehr

Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit den Themen Internet, Passwörter, Viren, eigenes Verhalten im Internet und Urheberrecht auseinander.

Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit den Themen Internet, Passwörter, Viren, eigenes Verhalten im Internet und Urheberrecht auseinander. Unterrichtsverlauf Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit den Themen Internet, Passwörter, Viren, eigenes Verhalten im Internet und Urheberrecht auseinander. Zielstellung Diese Lektion ist für Schülerinnen

Mehr

Erfolgreiches Gastblogging

Erfolgreiches Gastblogging Erfolgreiches Gastblogging Wie man seinen Blog durch Gastblogging bekannter macht Daniel Schenker DaniSchenker.com Inhalt 1. Einleitung 2. Vorteile von Gastblogging 3. Blogs auswählen (anhand von Zielen)

Mehr

Burg-Gymnasium Hetlage 5 D-48455 Bad Bentheim --------------------------------------------------------------------------- Darum Latein!

Burg-Gymnasium Hetlage 5 D-48455 Bad Bentheim --------------------------------------------------------------------------- Darum Latein! Burg-Gymnasium Hetlage 5 D-48455 Bad Bentheim --------------------------------------------------------------------------- Darum Latein! 1. LATEIN IST NICHT TOT! Manchmal hört man die Meinung, Latein auf

Mehr

Dieses Buch liest sich von hinten nach vorn oder, besser gesagt, von rechts nach links.

Dieses Buch liest sich von hinten nach vorn oder, besser gesagt, von rechts nach links. Alle Menschen haben Erinnerungen. Manche haben sich mehr, manche weniger tief eingeprägt. Einige sind mit Gefühlen, andere mit Gerüchen oder Bildern verbunden. Mohieddin Ellabbad denkt in seinem»kashkoul«,

Mehr

Konzeptionelle Überlegungen zum Unterricht im 4. Kurshalbjahr (Abitur 2017 und 2018) LISUM - Fortbildung Deutsch Sek. II

Konzeptionelle Überlegungen zum Unterricht im 4. Kurshalbjahr (Abitur 2017 und 2018) LISUM - Fortbildung Deutsch Sek. II Konzeptionelle Überlegungen zum Unterricht im 4. Kurshalbjahr (Abitur 2017 und 2018) LISUM - Fortbildung Deutsch Sek. II 02.11.2016 Bildungsregion Berlin-Brandenburg Konzeptionelle Überlegungen zum Unterricht

Mehr

Was sind Soziale Netzwerke? Stelle dazu selbstständig Überlegungen an!

Was sind Soziale Netzwerke? Stelle dazu selbstständig Überlegungen an! Erkundungsbogen Datenspionage Klassenstufen 7-9 Spionage gibt es nicht nur in Film und Fernsehen, sondern hat über viele Jahrhunderte auch unser Leben sehr beeinflusst! Mit den neuen, digitalen Medien

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Sätze im Quadrat Kartei. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Sätze im Quadrat Kartei. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Sätze im Quadrat Kartei Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Die Autorin: Claudia Hunziker - geboren

Mehr

ZUM LESEN VERLOCKEN. Annette Langen. Eine Erarbeitung von Elke Kienzle-Simon

ZUM LESEN VERLOCKEN. Annette Langen. Eine Erarbeitung von Elke Kienzle-Simon ZUM LESEN VERLOCKEN ZUM LESEN VERLOCKEN ARENA Neue Materialien für den Unterricht Klassen 2 und 3 Annette Langen Das Zappeltappel ARENA-Taschenbuch ISBN 978-3-401-50169-7 69 Seiten Geeignet für die Klassen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: 24 Geschichten zum Weiterdichten - Grund- und Förderschule

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: 24 Geschichten zum Weiterdichten - Grund- und Förderschule Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: - Grund- und Förderschule Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Ulrike Stolz & Erich van Heiss 24 Geschichten zum

Mehr

Acht Zentimeter größer. Kosmetische Beinverlängerungen und die Schönheit "nach Maß".

Acht Zentimeter größer. Kosmetische Beinverlängerungen und die Schönheit nach Maß. Acht Zentimeter größer. Kosmetische Beinverlängerungen und die Schönheit "nach Maß". Dimensionen -Die Welt der Wissenschaft Gestaltung: Jochen Marmit Sendedatum: 21. November 2011 Länge: 24 Minuten Aktivitäten

Mehr

Lernen an Stationen Thema: Flächenberechnung

Lernen an Stationen Thema: Flächenberechnung Lernen an Stationen Thema: Flächenberechnung 8. Jahrgang Mathematics is a way of thinking, not a collection of facts! Ausgehend von dieser grundsätzlichen Überzeugung sollte ein Unterricht zum Thema Flächenberechnung

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Deutsch-Abitur: Die vergleichende Gedichtinterpretation

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Deutsch-Abitur: Die vergleichende Gedichtinterpretation Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Deutsch-Abitur: Die vergleichende Gedichtinterpretation Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Thomas

Mehr

Rico, Oskar und die Tieferschatten Andreas Steinhöfels spannender Jugendroman

Rico, Oskar und die Tieferschatten Andreas Steinhöfels spannender Jugendroman Rico, Oskar und die Tieferschatten Andreas Steinhöfels spannender Jugendroman Kreatives Schreiben und Lesekompetenz trainieren Nach einer Idee von Anne K. Müller, Rottenburg Illustrationen von Julia Lenzmann,

Mehr

KURZINFORMATION Unterrichtseinheit SMS schreiben (aus dem Projekt Handyführerschein )

KURZINFORMATION Unterrichtseinheit SMS schreiben (aus dem Projekt Handyführerschein ) LEHRERINFORMATION UNTERRICHTSEINHEIT»SMS SCHREIBEN«KURZINFORMATION Thema: Unterrichtseinheit SMS schreiben (aus dem Projekt Handyführerschein ) Fächer: Deutsch Zielgruppe: 3. und 4. Klasse Zeitraum: 1

Mehr

Wie schreibt man eine Ausarbeitung?

Wie schreibt man eine Ausarbeitung? Wie schreibt man eine Ausarbeitung? Holger Karl Holger.karl@upb.de Computer Networks Group Universität Paderborn Übersicht Ziel einer Ausarbeitung Struktur Sprache Korrektes Zitieren Weitere Informationen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die Bibel - lesen und verstehen - Stationenlernen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die Bibel - lesen und verstehen - Stationenlernen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Die Bibel - lesen und verstehen - Stationenlernen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Die Bibel - lesen

Mehr

mitp für Kids OpenOffice für Kids von Hans-Georg Schumann 1. Auflage

mitp für Kids OpenOffice für Kids von Hans-Georg Schumann 1. Auflage mitp für Kids OpenOffice für Kids von Hans-Georg Schumann 1. Auflage OpenOffice für Kids Schumann schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung: Integrierte

Mehr

im Rahmen der Fortbildung LEAD for Climate Justice

im Rahmen der Fortbildung LEAD for Climate Justice Dokumentation der lokalen Aktion im Rahmen der Fortbildung LEAD for Climate Justice Workshop Klimagerechtigkeit für Lebenskundelehrer/-innen in Kooperation mit dem Humanistischen Verband Deutschland (HVD

Mehr

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF. November. Wenn es mal nicht so gut klappt: SORGEN UND NÖTE

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF. November. Wenn es mal nicht so gut klappt: SORGEN UND NÖTE Seite 1 von 8 Didaktisierungsvorschläge zum Kalender Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF November Wenn es mal nicht so gut klappt: SORGEN UND NÖTE - Unterrichtsvorschläge und Arbeitsblätter -

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Pünktchen und Anton - Begleitmaterial. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Pünktchen und Anton - Begleitmaterial. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Pünktchen und Anton - Begleitmaterial Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 3.-7. Schuljahr Rolf Eisel Pünktchen

Mehr

1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es

1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es 1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es darin geht. Versuche eine kurze Inhaltsangabe zu schreiben,

Mehr

Im besonderen kann die Arbeit jenes Feld darstellen, auf dem die Einzigartigkeit eines Individuums in Beziehung zur Gemeinschaft steht und so Sinn

Im besonderen kann die Arbeit jenes Feld darstellen, auf dem die Einzigartigkeit eines Individuums in Beziehung zur Gemeinschaft steht und so Sinn Im besonderen kann die Arbeit jenes Feld darstellen, auf dem die Einzigartigkeit eines Individuums in Beziehung zur Gemeinschaft steht und so Sinn und Wert bekommt (V. Frankl) Diese Situationen halfen

Mehr

Material zu. Die Schülerzeitung

Material zu. Die Schülerzeitung Material zu Die Schülerzeitung 125 Zuwanderung und Integration Szenario Die Schülerzeitung In Eurer Schule wird eine Schülerzeitung herausgegeben. Dank der großzügigen Unterstützung durch einen Feinkosthändler

Mehr

4. und 5. Kapitel: Rätsel für das Wartezimmer... 21 Beim Zahnarzt Angst vor dem Zahnarzt... 22 Verschiedene Zähne... 23 Mein Gebiss...

4. und 5. Kapitel: Rätsel für das Wartezimmer... 21 Beim Zahnarzt Angst vor dem Zahnarzt... 22 Verschiedene Zähne... 23 Mein Gebiss... Inhalt Das Buch / Das Material...................................................................... Hinweise zur Unterrichtsgestaltung und zu den Kopiervorlagen.................................... 4 Kopiervorlagen:

Mehr

3. Zur Didaktik des Umgangs mit literarischen Texten

3. Zur Didaktik des Umgangs mit literarischen Texten 3. Zur Didaktik des Umgangs mit literarischen Texten 3.1 Literaturdidaktische Konzepte bzw. Positionen seit 1945 3.2 Gegenwärtige Konzepte für den Literaturunterricht 3.3 Modell von Textvermittlung als

Mehr

Inhalt. Rico, Oskar und die Tieferschatten Das Buch im Unterricht Vor der Lektüre. 7. bis 12. Kapitel: Oskar ist verschwunden!

Inhalt. Rico, Oskar und die Tieferschatten Das Buch im Unterricht Vor der Lektüre. 7. bis 12. Kapitel: Oskar ist verschwunden! Inhalt Rico, Oskar und die Tieferschatten Das Buch im Unterricht... 3 Vor der Lektüre Vorschläge zur Unterrichtsgestaltung... 5 Kopiervorlagen: Was erwartet mich?... 7 Von Samstag bis Donnerstag... 8 1.

Mehr

Kinder- und Jugendbücher in der Schule

Kinder- und Jugendbücher in der Schule Kinder- und Jugendbücher in der Schule Stand 12/14 Arbeitsmaterialien für den Deutschunterricht in der Sekundarstufe auch zur Ergänzung von Antolin - Mit Lesen punkten eine Auswahlliste aus der Gruppe

Mehr

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

Liebe Schülerin, lieber Schüler, Liebe Schülerin, lieber Schüler, Deine Schule hat sich entschlossen, beim SOCIAL DAY HERFORD 2015 mitzumachen! Bei diesem außergewöhnlichen Spendenprojekt des Stadtjugendringes Herford e.v. unter der Schirmherrschaft

Mehr

Vorwort Wechselwirkungen im deutsch-rumänischen Kulturfeld, so lautet der Titel dieses Bandes. Wechselwirkungen im deutsch-rumänische Kulturfeld werden hier aus drei verschiedenen Perspektiven betrachtet:

Mehr

So kannst du mit diesen Übungsblättern arbeiten

So kannst du mit diesen Übungsblättern arbeiten So kannst du mit diesen Übungsblättern arbeiten Diese Übungsblätter zu Meine bunte Welt 3/4 (Arbeitsbuch) unterstützen dich beim Lernen und helfen dir, dein Wissen im Sachunterricht zu festigen, zu erweitern

Mehr

ANLEITUNG FÜR EVANGELISTISCHE UMFRAGEN. Speerstrasse 88, 8805 Richterswil christoph.schum@istl.ch

ANLEITUNG FÜR EVANGELISTISCHE UMFRAGEN. Speerstrasse 88, 8805 Richterswil christoph.schum@istl.ch ISTL Office, Altwiesenstrasse 284, 8051 Zürich +41 43 443 97 87 info@istl.ch www.istl.ch ANLEITUNG FÜR EVANGELISTISCHE UMFRAGEN Dozent: Adresse: Mail: Christoph Schum Speerstrasse 88, 8805 Richterswil

Mehr

Hörmedien II: Hörspiel/ Hörbuch

Hörmedien II: Hörspiel/ Hörbuch Hörmedien II: Hörspiel/ Hörbuch Ruhr- Universität Bochum Seminar: (Neue) Medien im Deutschunterricht SoSe 07 Dozenten: Jan Boelmann/ / Gerhard Rupp Referentin: Julia Broichhaus 04. Juni 2007 Gliederung

Mehr

Teil II - Baustein Deutsch II Die Brücke - Seite 1. überbrücken DEU. Deutsch II. Die Brücke. mit Leseplan nach Sonja Vucsina

Teil II - Baustein Deutsch II Die Brücke - Seite 1. überbrücken DEU. Deutsch II. Die Brücke. mit Leseplan nach Sonja Vucsina Teil II - Baustein Deutsch II - Seite 1 BIO DEU Deutsch II mit Leseplan nach Sonja Vucsina Thema & Kurzinfo: (Heinz Janisch/Helga Bansch) mit didaktischer Aufbereitung nach Sonja Vucsina Textbegegnung:

Mehr

1 SCHÜLERFRAGEBOGEN Wir wollen kurz vorstellen, um was es geht: ist ein Projekt des Regionalverbands Saarbrücken. Das Ziel ist es, die Unterstützung für Schüler und Schülerinnen deutlich zu verbessern,

Mehr

Lebenserinnerungen Schritt für Schritt zum persönlichen Buch

Lebenserinnerungen Schritt für Schritt zum persönlichen Buch Halten Sie Ihre Lebensgeschichte fest! Wir beraten und unterstützen Sie gerne: Mag. Heidemarie Zimmermann Geschäftsleitung, Beratung Tel.: 0664 41 33 198 20, Leithastraße 32/11 office@private-publishing.at

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Kinderliteratur, Kanonbildung und literarische Wertung

Kinderliteratur, Kanonbildung und literarische Wertung Kinderliteratur, Kanonbildung und literarische Wertung Bettina Kümmerling-Meibauer Kinderliteratur, Kanonbildung und literarische Wertung Verlag J. B. Metzler Stuttgart Weimar Bibliografische Information

Mehr

5. und 6. Kapitel: Helden auf Tour... 20 Superman jagt Knochenmann Phantombilder... 21 Wanted!... 22 Von Schauplatz zu Schauplatz...

5. und 6. Kapitel: Helden auf Tour... 20 Superman jagt Knochenmann Phantombilder... 21 Wanted!... 22 Von Schauplatz zu Schauplatz... Inhalt Das Buch / Das Material... 3 Hinweise zur Unterrichtsgestaltung und zu den Kopiervorlagen... 4 Kopiervorlagen: 1. und 2. Kapitel: Gefunden ist nicht geklaut, oder?... 13 Ein Privatdetektiv ohne

Mehr