Neue Bilderbücher. Das Geheimnis des ersten Schnees : ein fotografisches Märchen - Freiburg im Breisgau : Herder Verl., Ill.: [26] Bl.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Neue Bilderbücher. Das Geheimnis des ersten Schnees : ein fotografisches Märchen - Freiburg im Breisgau : Herder Verl., 2008. - Ill.: [26] Bl."

Transkript

1 Neue Bilderbücher Als Als das Faultier mit seinem Baum verschwand / Oliver Scherz ; Katja Gehrmann. - Weinheim : Beltz und Gelberg, [16 Bl.] : überw. Ill. (farb.) In einem fernen Land hängt im Urwald ein Faultier an seinem Baum. Es reist um die halbe Welt, weil es sich niemals von seinem Baum trennt. Nicht mal, als der längst zum Stuhl geworden ist. Nur Paul bemerkt, dass das Faultier traurig ist... Ab 4. Black, Birdie: Weihnachten nach Maß / Birdie Black. Mit Bildern von Rosalind Beardshaw. - Hamburg : Carlsen-Verl., [14] Bl. : überw. Ill. (farb.) 1 Blac Als der König am Tag vor Weihnachten auf dem Markt einen großen Stoffballen kauft, um daraus ein Geschenk für seine Tochter nähen zu lassen, ahnt er noch nicht, dass die Reste dieses weichen Stoffes auch vielen anderen Bewohnern seines Königreichs ein glückliches Weihnachten bescheren. Ab 3. Butschkow, Ralf: Da stimmt doch was nicht! : Ein Suchspaß-Wimmelbuch / Ralf Butschkow. - Frankfurt am Main : Baumhaus, S. : vierfarb. Ill. ; 275 mm x 210 mm Das Geheimnis des ersten Schnees : ein fotografisches Märchen - Freiburg im Breisgau : Herder Verl., Ill.: [26] Bl. 1 Buts 1 Gehe Der 1. Schnee wird bald kommen - das haben die Tiere im Gefühl. Die Vorbereitungen für die kalte Jahreszeit müssen getroffen werden. Auch Jungtiere wie das Rehkitz Flöckchen müssen das lernen. Ab 3. Hebrock, Andrea: Mein erstes Mix-Max-Ratebuch - Tierkinder / Andrea Hebrock. - Hamburg : Oetinger, [8] Bl. : überw. Ill. (farb.) - (Mein erstes Mix-Max-Ratebuch) 1 Hebr Ist die Kuh die Mama von den Ferkeln oder vom Rehkitz? Ein lustiges Mix-Max-Buch mit Tieren. Ab 2. Käpt'n Sharky bei den Wikingern / Jutta Langreuter. Mit Bildern von Silvio Neuendorf. - Münster : Coppenrath, [14] Bl. : überw. Ill. (farb.) 1 Käpt In ihrem 8. Bilderbuch-Abenteuer treffen Käpt'n Sharky und Co. ganz unerwartet auf echte Wikinger, die die netten Jungpiraten zunächst nicht ernst nehmen wollen. Doch schon bald erhalten diese Gelegenheit, sich den erfahrenen Seeleuten in einer Notlage als große Hilfe zu erweisen. Ab 4.

2 Karl von der Wimmelburg / eine Geschichte von Daniel Acht. [Ill.: Miriam Fritz...]. - Ravensburg : Ravensburger Buchverl., Ill.: [14] Bl. - (Karl von der Wimmelburg) 1 Karl Der kleine Karl möchte gerne ein Ritter sein, doch der Traum liegt in weiter Ferne. Als er jedoch ein Drachenei findet, beginnt ein großes Abenteuer. Ab 3. Kuhlmann, Torben: Lindbergh : die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus / Torben Kuhlmann. - Zürich : Nord-Süd-Verl., [ca. 84] S. : zahlr. Ill. ; 28 cm 1 Kuhl Die Geschichte einer genialen kleinen Maus, der es gelingt, mit einer selbst konstruierten Flugmaschine den Atlantik zu überqueren. Gleichzeitig eine Hommage an die Pioniere der Fliegerei mit faszinierenden Illustrationen. Für Große und Kleine ab 4. Nominierung Deutscher Jugendliteraturpreis Bilderbuch Melling, David: Willkommen im Kindergarten, Paulchen! / David Melling. - Hamburg : Oetinger Media GmbH, [32] S. : überw. Ill. ; 28 cm - (Paulchen) 1 Mell Spaß im Kindergarten: Paulchen führt das Knuffeln ein! Heute ist ein besonderer Tag für Paulchen: Er kommt in den Kindergarten! Die Erzieherin Frau Muh-Huh ist so nett, dass er ihr gleich einen dicken Guten-Morgen-Knuffel gibt. Und danach gibt er allen Kindern einen Das-macht-Spaß-Knuffel! Jetzt kann beim Malen, Basteln und Mit-Wasser-Spritzen eigentlich nichts mehr schiefgehen. Und Paulchen weiß nun ganz genau: Kindergarten macht so viel Spaß! Merino, Gemma: Das wasserscheue Krokodil / Gemma Merino. - Zürich : Nord-Süd-Verl., S. : überw. Ill. (farb.) 1 Meri Die kleinen Krokodile baden vergnügt in der Wanne, nur eins der kleinen Krokodile ist wasserscheu. Und als es plötzlich heftig niesen muss, geschieht etwas Seltsames. Ab 3. Meschenmoser, Sebastian: Gordon und Tapir / Sebastian Meschenmoser. - Esslingen : Esslinger, [28] Bl. : überw. Ill. (überw. farb.) 1 Mesc Unterschiedlicher als Gordon und Tapir können Freunde kaum sein. Der Pinguin Gordon ist ein Ordnungsfanatiker, bei dem jedes Ding an seinem Platz sein muss. Tapir dagegen ist ein Chaot, dessen Unordnung sehenswert ist. Ab 5. Nominierung Deutscher Jugendliteraturpreis Bilderbuch Meschenmoser, Sebastian: Herr Eichhorn und der Besucher vom blauen Planeten / Text und Illustration von Sebastian Meschenmoser. - Esslingen : Esslinger, [28] Bl. : überw. Ill. (farb.) 1 Mesc Im Wald herrscht große Aufregung! Der Bär wird von einem merkwürdigen blauen Wesen verfolgt. Klarer Fall, erkennt Herr Eichhorn. Bei dem Blauen kann es sich nur um einen Außerirdischen handeln, der den Bären entführen will. Und das muss verhindert werden. Ab 4.

3 Schuld, Kerstin M. : Mein erstes Mix-Max-Ratebuch - Berufe / Kerstin M. Schuld. - Hamburg : Oetinger, [8] Bl. : überw. Ill. (farb.) - (Mein erstes Mix-Max-Ratebuch) 1 Schul Fährt der Feuerwehrmann mit dem Fahrrad zu den Einsätzen oder mit dem Rennauto? Ein lustiges Mix-Max-Buch über Berufe. Ab 2. Steffensmeier, Alexander: Schau dir an, was Lieselotte kann! / Alexander Steffensmeier. - [Frankfurt, M.] : FISCHER Sauerländer, S. : überw. Ill. (farb.) 1 Stef Die Kuh Lieselotte schaut sich um, planscht im Bach und probiert die Hängematte aus. Ab 2. Stellmacher, Hermien: Moritz Moppelpo sagt Bitte und Danke : mein erstes Benimmbuch mit vielen Klappen / Hermien Stellmacher. - München : Ars Edition, [7] Bl. : überw. Ill. (farb.) - (Spielen & wachsen) 1 Stel Hase Moritz weiß schon, was man zur Begrüßung sagt und er lernt, dass man "Bitte" sagen kann, wenn man etwas möchte und "Entschuldigung", wenn einem etwas leid tut. Ab 2. Teckentrup, Britta: Wir gehören zusammen! : ein Such-Buch / Britta Teckentrup. - München : Prestel, Ill.: [16] Bl. Welche 2 Tiere sind absolut identisch? Die 15 Suchaufgaben werden auf abwechslungsreiche Art und Weise gereimt gestellt. Ein Augenschmaus für Kinder und Erwachsene. Ab 4. 1 Teck Urmel sucht den Schatz / Max Kruse. Mit Bildern von Günther Jakobs. - Stuttgart : Thienemann, [14] Bl. : überw. Ill. 1 Urme Glücklich wacht Urmel auf. Schließlich ist ja sein Geburtstag. Aber keiner von Urmels Freunden taucht auf. Haben sie etwa alle seinen Festtag vergessen? Da findet das kleine grüne Vorzeitwesen eine merkwürdige Schatzkarte. Ob es wohl doch noch ein schöner Tag wird? Ab 4.

4 Neue Kinderbücher (für Kinder ab 6 Jahre) Wickie im Bann des Zauberers / Rainer Wolke. - Stuttgart : Klett Lerntraining, S. : überw. Ill. (farb.) - (Wickie und die starken Männer : Klett-Lerntraining)(Lesen lernen mit Comics : Leseanfänger) Wick Wickie und die starken Männer stranden auf einer Insel, auf der scheinbar alle Wünsche wahr werden. Doch die Insel ist eine Falle. Zauberer Kadabra nimmt die Crew gefangen. Zum Glück weiß Wickie Rat. Zum Lesenlernen ab 6 Jahren. Venzke, Andreas: Ötzi - die Verfolgunsjagd in der Steinzeit : ein Rätselkrimi / Andreas Venzke. Bilder von Alexander von Knorre. - Würzburg : Arena, S. : zahlr. Ill. (farb.) 4.1 Venz Der vorliegende Rätselkrimi bringt jungen Lesern die Geschichte von "Ötzi", dem "mysteriösen Gletschermann" anhand einer frei erfundenen Abenteuergeschichte nahe, in die aktuelle Ergebnisse der Forschung über den 1991 in den Öztaler Alpen entdeckten "Mann aus dem Eis" eingearbeitet sind. Ab 7. Star Wars - Yodas Geheimnisse und andere spannende Geschichten : [4 Geschichten in einem Buch] / [Übersetzung Simone Heller]. - München : Dorling Kindersley, S. : überw. Ill. (überw. farb.) - (Lucas books) 4.1 Star Ein neues Lesebuch mit vier Geschichten und vielen Hintergrundinformationen zum Star-Wars-Universum. Neben Meister Yoda geht es hier auch noch um den Sith-Schüler Darth Maul, den Droiden C-3PO und verschiedene Kopfgeldjäger. Siegner, Ingo: Der kleine Drache Kokosnuss - Super Witze für Erstleser / Ingo Siegner. - München : cbj, Ill.: 41 S. - (Schau mal, wer da spricht! -Der kleine Drache Kokosnuss) 4.1 Sieg Neue Witze vom kleinen Drachen Kokosnuss und seinen Freunden. Für Lesestarter/-innen ab 6/7. Preußler, Otfried: Das kleine Gespenst / Otfried Preussler. Mit Zeichn. von F. J. Tripp. - Stuttgart : Thienemann, [2003) S. : Ill. 4.1 Preu 4.1 drei Pfeiffer, Boris: Monster-Wolken / Boris Pfeiffer. - Stuttgart : Franckh-Kosmos, Ill.: 126 S. - (Die drei???-kids ; 63) In ihrem 63. Fall werden "Die drei???-kids" Zeugen eines spektakulären Falls von versuchtem Werbebetrug. Eine per Flugzeug in den Himmel geschriebene Botschaft soll umgeschrieben werden. In einer Aufsehen erregenden Aktion gelingt es den Jungdetektiven, dies zu vereiteln.

5 Paula kann Fahrrad fahren - Bindlach : Loewe, S. ; 245 mm x 180 mm - (Bildermaus Meine beste Freundin Paula) 4.1 Paul Paula hat ein wunderschönes Fahrrad geschenkt bekommen und wartet auf gutes Wetter, um es auszuprobieren. Laufrad und Roller kann sie schon sicher fahren aber klappt es auch mit dem Fahrrad? Papa hilft geduldig und Paula lernt schnell. Auch Kurven fahren und das Bremsen übt sie fleißig. Juhu! Bald ist Paula bereit für die erste große Fahrradtour! Osborne, Mary Pope: Das Geheimnis des Zauberkünstlers / Mary Pope Osborne. - Bindlach : Loewe, Ill.: 127 S. - (Das magische Baumhaus ; 48) 4.1 Baum Auf der Suche nach einem weiteren Geheimnis wahrer Größe treffen Philipp und Anne im Jahr 1908 auf den Großen Houdini und seine Frau, und lernen, dass harte Arbeit zu wahrer Größe gehört. Osborne, Mary Pope: Das beste Fußballspiel aller Zeiten / Mary Pope Osborne. - Bindlach : Loewe, Ill.: 140 S. - (Das magische Baumhaus ; 50) 4.1 Baum Das letzte Geheimnis wahrer Größe - Begeisterung für eine Sache - erfahren Anne und Philipp bei der Fußballweltmeisterschaft 1970 in Mexiko, wo sie beinahe dem großen Pelé begegnet wären. Osborne, Mary Pope: Abenteuer im Tal der Könige / Mary Pope Osborne. - Bindlach : Loewe, Ill.: 140 S. - (Das magische Baumhaus ; 49) 4.1 Baum "Das Leben eines jeden Menschen sollte einen Sinn und einen Zweck haben" - dieses Geheimnis wahrer Größe erfahren Anne und Philipp von Florence Nightingale, die sie in Ägypten im Jahr 1849 treffen. 4.1 Krau Krause, Ute: Minus Drei wünscht sich ein Haustier / Ute Krause. - München : cbj, S. : überw. Ill. (farb.) Minus will seine Eltern überzeugen, dass er sich bestens um ein Haustier kümmern kann und gründet einen Haustierservice. Doch die Aufträge sind anstrengender als erwartet Ab 5 Korschunow, Irina: Die Wawuschels mit den grünen Haaren / Irina Korschunow. - München : Verl. Süddeutsche Zeitung, Ill.: 105 S. - (Süddeutsche Zeitung : Junge Bibliothek ; 32) 4.1 Kors Die Wawuschels leben mit ihren Kindern Wischel und Wuschel in einem Berg. Eines Tages zerstört ein heftiges Beben ihren geliebten Ofen! Omas Zauberbuch könnte den Wawuschels helfen, doch leider kann niemand von ihnen lesen!

6 Gardiner, John Reynolds: Steinadler / John Reynolds Gardiner. Aus dem Amerikan. von Almut Atkins. Mit Bildern von Gabriele Hafermaas. - München : Verl. Süddeutsche Zeitung, S. : Ill. ; 21 cm - (Süddeutsche Zeitung : Junge Bibliothek ; 19) 4.1 Gard Der 10-jährige Willy - er bewirtschaftet zusammen mit seinem Großvater eine kleine Kartoffelfarm in Wyoming - unternimmt mit seinem Hund Spürnase alles, um seinem kranken Großvater den Lebensmut wiederzugeben. Blade, Adam : Raptox, der Teufelsbasilisk / Adam Blade. - Bindlach : Loewe, Ill.: 122 S. - (Beast Quest ; 39) 4.1 Blad Der böse Zauberer Malvel hat schreckliche Biester ins Königreich Tavania eingeschleppt und auf Tom und Elenna ein Kopfgeld ausgesetzt. Die beiden können in die Berge fliehen, wo allerdings schon das Biest Raptox wartet... Blade, Adam : Madara, die Höllenkatze / Adam Blade. - Bindlach : Loewe, Ill.: 122 S. - (Beast Quest ; 40) 4.1 Blad Madara, die Höllenkatze, greift alles an, was sich ihr in den Weg stellt. Auch Tom muss den Kampf wagen, da Madara es auf seine Freundin Elenna abgesehen hat. Bildermaus-Geschichten vom kleinen Hund - Bindlach : Loewe, S. : zahlr. Ill. ; 25 cm Banscherus, Jürgen: Donner, Blitz und schräge Vögel / Jürgen Banscherus. Mit Bildern von Ralf Butschkow. - Dortmund : Arena, S. : zahlr. Ill. - (Ein Fall für Kwiatkowski) 4.1 Bild 4.1 Bans Während eines Unwetters beobachtet Privatdetektiv Kwiatkowski ein verdächtiges Trio. Nutzen die Kinder das Durcheinander um die Leute zu beklauen? 4.1 Abed Abedi, Isabel: Tante Lisbeth und die Liebe / Isabel Abedi. - Bindlach : Loewe, S. : zahlr. Ill. - (Tante Lisbeth ; 2) Lolas Tante Lisbeth ist erst 4 Jahre alt, aber sie weiß trotzdem ganz genau, was sie will. Und darum hat Lola auch im 2. Band jede Menge verrückte Geschichten über sie zu erzählen.

7 Neue Kindersachbücher Alles über Delfine / von Elisabeth Carney. - Stuttgart : Panini, S. : überw. Ill. (farb.) - (Alles über...)(national Geographic Kids) Alle Informativer Bild-Textband über Delfine. Das Fimo-Bastelbuch kids : lauter lustige Ideen zum Kneten und Spielen aus Fimo kids - Stuttgart : frechverlag, Ill.: 64 S. 4.3 Fimo Modellieren von Spielfiguren, Kulissen und Schmuck mit "Fimo kids", z.b. Prinzessin, Pony, Einhorn, Meerjungfrau, Roboter, Dino, Feen, Piraten, Außerirdische und Armbänder - reine Bildanleitungen mit farbigen Schrittzeichnungen für Leseanfänger geeignet. In den Nestern der Insekten / [Idee: Claude Delafosse. Ill.: Sabine Krawczyk]. - Berlin : Bibliograph. Institut, [17 Bl. : überw. Ill. ; 19 cm + Beil. - (Meyers kleine Kinderbibliothek : Licht an! ; 5) 4.3 Meye Insektenstaat ; Sachbilderbuch Schneider, Liane: Meine erste Verkehrsschule / Liane Schneider ; Annette Steinhauer. - Hamburg : Carlsen, [6] Bl. : überw. Ill. (farb.) 4.3 Schne Kindergartenkinder lernen mit Conni, wie sie sich sicher im Verkehr verhalten sollen. Mit zahlreichen spannenden Klappen. Ab Tipt Tiptoi - Wir reisen durch Europa / Ill.: Elke Broska. Text: Susanne Gernhäuser. - Ravensburg : Ravensburger Buchverl., [7] Bl. : überw. Ill. (farb.), graph. Darst. - (Wieso? Weshalb? Warum?)(Tiptoi macht Wissen lebendig ; 14) Ob an der deutschen Nordseeküste, in den österreichischen Alpen, auf einem holländischen Campingplatz oder an der spanischen Costa Blanca, ob in Rom, London oder Paris - in Europa kann man toll Urlaub machen! Ein Tiptoi-Buch; ab 4. Wie kommt ein Baby auf die Welt? / [Text: Katja Reider. Ill.: Irmgard Paule]. - Hamburg : Carlsen-Verl., [6] Bl. : überw. Ill. (farb.) - (Schritt für Schritt erklärt) Mia erfährt, dass sie ein Geschwisterchen bekommt und hat dazu viele Fragen: Wie ist es in Mamis Bauch gekommen? Wann ist es endlich da? Darf sie dann gleich mit ihm spielen? Was isst und trinkt es? Schritt für Schritt erfährt Mia alles von der Zeugung bis zur Geburt. Zuckowski, Rolf: Rolfs Vogelhochzeit : eine Geschichte in 12 Liedern zum Singen, Spielen, Verkleiden und Tanzen / Rolf Zuckowski. Illustrationen von Gisela Könemund. Fotos von Matthias Heitmann. - Hamburg : Sikorski, S. : zahlr. Ill. 4.3 Wie 4.3 Zuck

8 4.3 Mein Zysk, Stefanie: Beeren / Stefanie Zysk. - Esslingen : Esslinger, S. : zahlr. Ill. ; 25 cm (Meine große Naturbibliothek) Der neue Titel aus der Reihe Meine große Naturbibliothek erklärt, welche Beeren es gibt, wo und wie sie wachsen, wie sie schmecken, welche giftig sind und welche essbar. Kindgerechtes Konzept durch Text in Erstleseschrift, einfache und anschauliche Erklärungen und zahlreiche detailgenaue Fotos. Die Großaufnahmen zeigen Beeren, blätter und Blüten in aller Vielfalt - das ist erstes grundlegendes Wissen über das Lieblingsobst der Kinder.

9 Neue Kinderbücher (für Kinder ab 9 Jahre) Asterix und Kleopatra - Berlin : Egmont-Ehapa-Verl., Ill.: 48 S. - (Asterix ; 2) Aste Lustige Comic-Abenteuer des klugen Galliers Asterix und seines dicken Freundes Obelix. Blyton, Enid: Dolly - auf geht's nach Möwenfels / Enid Blyton. - Köln : Schneiderbuch Egmont, S. ; 19 cm - (Dolly) Im Internat Burg Möwenfels beginnt für Dolly ein aufregendes Leben. Aber für einen Hitzkopf wie sie ist es auch nicht immer leicht. Sie muss noch viel lernen, bevor sie sich richtig einlebt und Freundinnen findet. Doch beides gelingt ihr immer besser und sie wird dafür mit einer spannenden Zeit belohnt. Denn Langeweile gibt es nie auf Burg Möwenfels. Übermütige Streiche, merkwürdige Überraschungen und lustige Mitschülerinnen sorgen für viel Spaß und Spannung. F5.1 Ferd Flix ; Ruthe: Ferdinand - der Reporterhund / Flix ; Ruthe. - Hamburg : Carlsen-Verl., Ill.: 63 S. - (Ferdinand - der Reporterhund) 5.1 Blyt 5.1 Ferd Eine das Brotmuseum verwüstende Ente, Kaffee trinkende Schneemänner, Zielscheibenzebras, solargebräunte Fischstäbchen - Reporterhund Ferdinand ist um keine Idee verlegen, wenn es um seine Artikel geht. Nur blöd, dass sein Chefredakteur nicht immer Ferdinands Kreativität zu schätzen weiß. Ab 11. Ferdinand - der Reporterhund - Hamburg : Carlsen-Verl., Ill.: 62 S. - (Ferdinand - der Reporterhund ; 2) Reporterhund Ferdinand ist wieder im Einsatz: Ob es um Artikel für die Wissensseite geht oder um Reportagen im Ausland - Ferdinands Chef sorgt dafür, dass seinem Mitarbeiter die Arbeit nie ausgeht. Und die ist gespickt mit zahlreichen Tücken des (Berufs-)Alltags. Ab Ferd Ferdinand - der Reporterhund - Hamburg : Carlsen-Verl., Ill.: 62 S. - (Ferdinand - der Reporterhund ; 3) Ferdinand ist wieder für seine Zeitung unterwegs. Diesmal soll er etwas über Skateboards schreiben, um junge Leser zu erreichen. Aber das gelingt nicht so, wie es sollte. Überraschungen bergen auch seine Interviews mit einem Tiefseetaucher, einem Zauberer und einem Leiter einer Wildwestfarm. Ab 11. Herden, Antje: Letzten Donnerstag habe ich die Welt gerettet / Antje Herden. Mit Bildern von Eva Schöffmann-Davidov. - Berlin : Tulipan-Verl., Ill.: 218 S. 5.1 Herd Eines Tages sind die Eltern der Kinder zwischen 6 und 12 Jahren verschwunden. Kurt und seine Freunde Sandro und Tilda machen sich auf, um herauszufinden, was mit den Eltern passiert ist. Dabei geraten sie in ein gruseliges, spannendes Abenteuer. Ab 10.

10 5.1 Kaib Kaiblinger, Sonja: Totgesagte leben länger / Sonja Kaiblinger.. - Bindlach : Loewe, Ill.: 232 S. - (Scary Harry ; 2) Die ganze Stadt klagt über paranormale Phänomene. Kann es wirklich sein, dass plötzlich in der ganzen Stadt Geister leben? Und was hat es mit dem ominösen Verkäufer des Anti-Ghost-Sprays auf sich? "Scary Harry"-Band 2. Ab 10. Kinney, Jeff: Dumm gelaufen / Jeff Kinney ; Frankfurt, M : Baumhaus-Verl., S. : zahlr. Ill. - (Gregs Tagebuch ; 7) 5.1 Kinn Nicht alles im Leben gerät nach Plan. Vor allem den Schulball hatte Greg sich ganz anders vorgestellt. So bleibt auch am Ende seines Tagebuchs Nummer 7 nur die achselzuckende Feststellung "Dumm gelaufen" - zumindest für Greg, denn Leserinnen und Leser kommen wieder voll auf ihre Kosten. Kinney, Jeff: Bd. 3 Jetzt reicht's! : Ein Comic-Roman / Jeff Kinney. - Frankfurt, M : Baumhaus-Verl., S. - (Gregs Tagebuch ; Bd. 3) 5.1 Kinn Fortsetzung von Gregs Tagebuch: Als ob Greg nicht schon genug Probleme mit der Schule und den Mädels hätte - jetzt will ihn sein Vater auch noch ins Feriencamp stecken. Höchste Zeit, dass sich Greg etwas einfallen lässt. Ab 10. Krüss, James: Mein Urgrossvater und ich : nützl. u. ergötzl. Begebenheiten u. Einfälle aus d. Hummerbude auf Helgoland d. Ledernen Lisbeth erzählt u. mit Versen verziert von meinem Urgrossvater u. mir u. f. Kinder jeglichen Alters sorgfältig zu Papier gebracht / James Krüss. Zeichnung von Jochen Bartsch. - München : Verl. Süddeutsche Zeitung, S. : Ill. - (Süddeutsche Zeitung Junge Bibliothek ; 7) Maaser, Eva: Leon und der Schatz der Ranen / Eva Maaser. - Köln : Schneiderbuch Egmont, S. - (Leon ; 4) 5.1 Krüs; 5.1 Krüss 5.1 Maas In seinem 4. Abenteuer, das ihn auf die Insel Rügen führt, erfährt der 13-jährige Leon endlich, was für eine Vergangenheit sein Großvater hat. Ab 11. Maaser, Eva: Leon und die Geisel / Eva Maaser. - Köln : Schneiderbuch Egmont, S. : Ill. - (Leon ; 2) 5.1 Maas Im 2. Band der neuen Mittelalter-Reihe wird der Halbbruder von Leons Freundin Anna entführt und ein weiteres Abenteuer beginnt. Ab 11.

11 Maaser, Eva: Leon und die Teufelsschmiede / Eva Maaser. - Köln : Schneiderbuch Egmont, S. - (Leon ; 3) 5.1 Maas Der 13-jährige Serien-Held Leon kommt im Stralsund des Jahres 1334 zusammen mit seiner Freundin Anna einer Verschwörung unter Kaufleuten auf die Spur. Ab 11. Marx, André: Das Kabinett des Zauberers : erzählt von André Marx / André Marx. - Stuttgart : Kosmos, S. - (Die drei??? [Fragezeichen]) 5.1 Drei??? Der Zauberer Pablo Rodriguez verschwindet während einer Vorstellung plötzlich spurlos von der Bühne. Was wie ein harmloser Spaß wirkt, entwickelt sich für Justus, Peter und Bob zu einem neuen, gefährlichen und spannenden Fall, der den drei??? viel Mut und detektivischen Spürsinn abverlangt! Ab Maye Mayer, Gina: : Die Schattenbande und die große Verschwörung / Gina Mayer & Frank M. Reifenberg. - München : Ars Edition, S. : zahlr. Ill. - (Die Schattenbande ; 4) Berlin in den 1920er-Jahren: Neugierig, flink und furchtlos ist die Schattenbande immer da, wenn ein Verbrechen geschieht. In ihrem 4. Fall führt Otto ein Interview - mit niemand Geringerem als dem deutschen Reichskanzler. Plötzlich fallen Schüsse... Mein Vater, der Pirat / von Davide Calì. Mit Bildern von Maurizio A. C. Quarello. [Aus dem Ital. von Edmund Jacoby]. - Berlin : Verl.-Haus Jacoby & Stuart, [46] S. : zahlr. Ill. ; 29 cm 5.1 Mein Nur 2 Wochen im Sommer kommt der Vater des Bilderbuchprotagonisten mit einem Fundus wilder Geschichten nach Hause. Er kreuze als Pirat über die Weltmeere. Der Sohn ist stolz, doch die Wahrheit präsentiert sich als ernüchterndes Gastarbeiterschicksal. Ab 10. Minninger, André: Die drei??? und die flüsternden Puppen / erzählt von André Minninger. - Stuttgart : Kosmos, S. - (Die drei??? [Fragezeichen]) Das Mädchen Bianca wurde entführt! Am hellichten Tag, direkt vor einem Fitnessstudio! Eine Botschaft, offenbar in Panik auf einem alten Walkman hinterlassen, ist der einzige Hinweis. Die drei??? verfolgen die Spur der Entführer bis zu einer verlassenen Hütte in Mexiko und bringen sich dabei selbst in Gefahr. Ab 11. Pabel, Andrea: Reiten mit dem Wind : ein Wildpferd für Johanna / Andrea Pabel. - Köln : Schneiderbuch Egmont, S. ; 22 cm 5.1 Drei??? 5.1 Pabe Bevor Johannas Familie nach New Mexico gezogen ist, hat ihr Vater ihr ein eigenes Pferd versprochen. Er hat sogar schon einen bestimmten Hengst für sie im Auge. Doch während einer Wanderung in den Bergen stößt Johanna auf eine Herde Wildpferde. Eines der Wildpferde löst sich aus der Herde und stürmt direkt auf sie zu. Eine stolze Stute mit edlem Kopf und feurigen Augen. Johanna spürt sofort, dass sie und dieses Pferd zusammengehören! Das ist der Beginn einer außergewöhnlichen Freundschaft und eine berührende Geschichte über Mut, Vertrauen und bedingungslose Liebe.

12 Pantermüller, Alice : Mein Lotta-Leben - Kein Drama ohne Lama / Alice Pantermüller. - Dortmund : Arena, Ill.: 159 S. - (Mein Lotta-Leben ; 8) 5.1 Pant Es geht los! Lotta und die 6b fahren auf Klassenfahrt an die Ostsee. Im Landschulheim erwarten sie neben einer Herde Pferde (samt Lama) auch eine Horde Achtklässler. Um die in die Flucht zu schlagen, müssen sich die Wilden Kaninchen mit ihren schlimmsten Feinden verbünden - den Rockern und den Lämmer-Girls. Zum Glück hat Lotta ihr Anti-Berenike-Spray dabei. Und ihre Blockflöte. Pantermüller, Alice : Und täglich grüßt der Camembär / Alice Pantermüller. Ill. von Daniela Kohl. - Würzburg : Arena, S. : zahlr. Ill. - (Mein Lotta-Leben ; 7) 5.1 Pant Seit Neuestem stinkt es in Lottas Klasse. Schuld daran ist das Camembert-Brot ihres neuen Mitschülers Remi... - Eine neue Lotta-Geschichte, wieder mit vielen lustigen Zeichnungen. Für Mädchen ab 9. Sol, Mira: Die drei!!! [Ausrufezeichen] - Skandal auf dem Laufsteg / Mira Sol. - Stuttgart : Kosmos, S. - (Die drei!!! [Ausrufezeichen) 5.1 Drei!!! Kim, Franzi und Marie, die drei!!!, müssen einen neuen, kniffligen Fall lösen: Bei der Fashion-Show haben sie den Verdacht, dass Designerin Donata erpresst wird. Als sie Donatas größten Konkurrenten heimlich bis in sein Atelier verfolgen, machen sie eine unheimliche Entdeckung.. Toft, Di: Wolfenblut / Di Toft. - Hamburg : Carlsen, S. - (Ein Chicken-House-Buch im Carlsen-Verlag) 5.1 Toft Bd. 2 Die telepathisch verbundenen Freunde Woody und Nat sind in Frankreich auf Vampirjagd. Unterstützt werden sie durch eine Zirkustruppe nicht menschlicher Wesen und die Agentin Alex. Doch die Vampire sind in der Übermacht und auch ihr Erzfeind Lucas Scale gibt nicht auf. Ab Toft Bd. 3 Toft, Di: Wolfengruft / Di Toft. Aus dem Engl. von Ilse Rothfuss. - Hamburg : Carlsen- Verl., S. - (Ein Chicken-House-Buch im Carlsen-Verlag) Im 3. Wolfen-Band verteidigen Nat und Woody ihre Heimatstadt gegen ganze Rudel von Werwölfen und Untoten, die ihr Erzfeind Scale auf sie hetzt. Die Jagd nach dem Kopf des Baphomet hat begonnen und die Freunde müssen einfach schneller sein! Doch Nat bleibt bei der Verwandlung zum Wolf stecken... Vogel, Maja von: Die drei!!! [Ausrufezeichen] - Das rote Phantom / Maja von Vogel. - Stuttgart : Kosmos, S. - (Die drei!!! [Ausrufezeichen]) 5.1 Drei!!! Ein geheimnisvoller "Roter Rächer" geht nachts in der Stadt auf Verbrecherjagd. Aber wer verbirgt sich hinter dem maskierten Motorradfahrer, der das Gesetz selbst in die Hand nimmt? Die drei!!! wollen es herausfinden und stecken unversehens in einem neuen, spannenden Fall. Ab 10.

13 Neue Jugendbücher Brooks, Kevin: Travis Delaney - Was geschah um 16:08? / Kevin Brooks. Aus dem Engl. von Uwe-Michael Gutzschhahn. - München : Dt. Taschenbuchverl., Ill.: 318 S Broo Der 13-jährige Travis Delaney hat seine Eltern bei einem Verkehrsunfall verloren. Die Todesumstände sind mysteriös und als auch noch die Detektei der Eltern verwüstet wird, beginnt Travis zu ihrem letzten Fall Recherchen anzustellen. Daugherty, C. J.: Und Gewissheit wirst du haben / C. J. Daugherty. Aus dem Engl. von Jutta Wurm und Peter Klöss. - Hamburg : Oetinger, S. - (Night school ; 5) 5.2 Daug Bd. 5 Schuldgefühle und Trauer über den Tod ihrer Großmutter lassen Allie die Einsamkeit suchen. Ohne Lucindas führende Hand droht die Night School auseinanderzubrechen. Doch mit Unterstützung von unerwarteter Seite nimmt der Kampf gegen Nathaniel eine erstaunliche Wendung... Night School Teil 5. Ab 13. Dessen, Sarah: The Moon and more : Roman / Sarah Dessen. - München : Dt. Taschenbuchverl., S. ; 21 cm 5.2 Dess Luke ist der perfekte Freund: gut aussehend, nett, lustig. Er und Emaline waren schon zu Schulzeiten ein Paar. Aber jetzt, im Sommer vor Collegebeginn, fragt sich Emaline, ob perfekt wirklich gut genug ist. Und als Theo, der junge, ehrgeizige Filmassistent nach Colby kommt, muss sie sich entscheiden zwischen dem coolen Großstadttypen Theo und ihrem langjährigen Freund Luke, und das in einer Situation, in der ihr leiblicher Vater erstmals wieder so richtig in ihr Leben tritt. Elfgren, Sara Bergmark: Schlüssel / Sara Bergmark Elfgren ; Mats Strandberg. Aus dem Schwed. von Friederike Buchinger. - Hamburg : Dressler, S. - (Engelsfors-Trilogie ; 3) 5.2 Elfg Bd. 3 Minoo, Anna-Karin, Vanessa und Linnéa, die Auserwählten in der Schule von Engelsfors, müssen sich auf den nächsten großen Kampf einstellen, dabei liegt der entsetzliche Abend, an dem sie den Dämonen entgegentreten mussten, erst einen Monat zurück... Abschluss der Engelsfors-Trilogie. Ab Esch Eschbach, Andreas: Aquamarin : Roman / Andreas Eschbach. - Dortmund : Arena, S. Hüte dich vor dem Meer! Das hat man Saha beigebracht. Eine seltsame Verletzung verbietet der Sechzehnjährigen jede Wasserberührung. In Seahaven ist Saha deshalb eine Außenseiterin. Die Stadt an der Küste Australiens vergöttert das Meer. Wer hier nicht taucht oder schwimmt, gehört nicht dazu. So wie Saha. Doch ein schrecklicher Vorfall stellt alles in Frage. Zum ersten Mal wagt sich Saha in den Ozean. Dort entdeckt sie Unglaubliches. Sie besitzt eine Gabe, die nicht sein darf - nicht sein kann. Nicht in Seahaven, nicht im Rest der Welt. Wer oder was ist sie? Die Suche nach Antworten führt Saha in die dunkelsten Abgründe einer blauschimmernden Welt.

14 Meyer, Kai: Die Seiten der Welt - Nachtland / Kai Meyer. - Frankfurt, M. : Fischer FJB, S. - (Die Seiten der Welt ; 2) 5.2 Meye Bd. 2 Das Reich der Bücher wird von den tyrannischen Drei Häusern regiert, die vom Sanktuarium aus über die Bibliomanten und Exlibri herrschen. Furia, die immer tiefer in die Welt der Bücher vordringt, und ihre Gefährten wollen ihre Welt aus der Unterdrückung befreien. 2. Band der Reihe. 5.2 Murd Murdoch, Emily: Wenn ihr uns findet / Emily Murdoch. Aus dem Amerikan. von Julia Walther. - München : Heyne, (Heyne [fliegt]) Zehn Jahre lebte Carey (14) versteckt in den Wäldern Tennessees zusammen mit ihrer kleinen Schwester und der drogenabhängigen Mutter. Plötzlich taucht ihr Vater auf und holt die beiden Mädchen in ein neues, liebevolles Leben. Doch ihre traumatische Vergangenheit lässt sie nicht los... Ab 15. Nominierung Deutscher Jugendliteraturpreis Jugendjury Raasch, Sara: Bd. 1: Schnee wie Asche / Sara Raasch. Aus dem Engl. von Antoinette Gittinger. - München : cbt, Ill.: 464 S. 5.2 Raas Seit 16 Jahren ist das Königreich Winter von dem tyrannischen Königreich Frühling eingenommen und versklavt worden. Seitdem lebt Meira mit verbliebenen 7 Winterianern im Exil mit dem einzigen Ziel, die Magie und Macht von Winter wiederzuerlangen. - Ab 13.

15 Neue Jugendsachbücher Erfindungen : Genie und Geistesblitz / Manfred Baur. - Nürnberg : Mittelfr : Tessloff, S. : überw. Ill. (überw. farb.) - (Was ist was ; 35) Was In Text und Bild werden die bahnbrechendsten Erfindungen in den Bereichen Verkehr und Forschung sowie die wichtigsten Innovationen auf dem Informations- und Kommunikationssektor vorgestellt. Mit einem Schwerpunkt auf der Neuzeit. Große Entdecker. Ihre Reisen und Abenteuer - Nürnberg : Mittelfr : Tessloff, S. : Mit vielen Fotos, Illustrationen und Infografiken ; 278 mm x 230 mm - (Was ist was ; 5) 6 Was Wem gelang die erste Weltumsegelung? Wer gewann den Wettlauf durch das ewige Eis? Und wer entdeckte den sagenumwobenen Schatz des Tutanchamun im Tal der Könige? Mutige Entdecker aller Zeiten brachen ins Ungewisse auf, um das Bild von der Welt für immer zu verändern. Marco Polo, Christoph Kolumbus und die Astronauten der Apollo-11-Mission wussten Abenteuerliches zu berichten. Doch viele verschollene Expeditionen geben uns bis heute Rätsel auf. 6 Was Katzen : flinke Jäger auf Samtpfoten / Jutta Aurahs. - Nürnberg : Tessloff, S. : überw. Ill. (überw. farb.), graph. Darst., Kt. - (Was ist was ; 59) Wissenswertes über die Hauskatze: Herkunft, Rassen, Lebensweise uvm. Mit zahlreichen Abbildungen. Naturgewalten : unberechenbar und mächtig / Manfred Baur. - Nürnberg : Mittelfr : Tessloff, S. : überw. Ill. (farb.), graph. Darst., Kt. - (Was ist was ; 74) 6 Was Erdbeben, Vulkanausbrüche, verschiedene Stürme, Tsunamis, Lawinen, Waldbrände, Buschfeuer, unterirdische Kohlenbrände, Dürre, Hochwasser, Eiszeiten, Klimawandel und Gefahren durch Asteroiden und Meteoriten werden reich illustriert beschrieben und ihre Ursachen und mögliche Schutzmaßnahmen erklärt. Wilde Tiere : Ungezähmt in der Wildnis - Nürnberg : Mittelfr : Tessloff, S. : Mit vielen Fotos, Illustrationen und Infografiken ; 278 mm x 230 mm - (Was ist was ; 13) 6 Was Als die Dinosaurier ausstarben, schlug die Stunde der Säugetiere. Sie besetzten die freigewordenen ökologischen Nischen und passten sich den unterschiedlichen Lebensräumen an: auf der Erde, im Wasser, in der Luft und sogar unter der Erde. Ihr Aussehen ist so verschieden wie ihre Lebensweisen: Eine Fledermaus ist mit ihrem Echolot ein Orientierungsspezialist, während Dromedare extreme Dürre aushalten können.die meisten Säuger sind Wildtiere, die alle Regionen dieser Erde bevölkern. Ihr gemeinsames Merkmal: Sie bringen ihren Nachwuchs lebend zur Welt und haben vier Füße, auch wenn sie beim Wal oder Delfin Flossen heißen. So bunt die Arten selbst sind, so vielfältig und spannend sind auch die Mythen und Märchen, die Rekorde und Forschungen.

16 Neue DVDs Das Geheimnis der Bäume - Berlin : Studiocanal Home Entertainment, ca. 75 Min DVD 593 Gehe Als der Botaniker Francis Hallé vor Ort den Regenwald zeichnet, muss er dessen Verschwinden auf breiter Front in nicht einmal 50 Jahren feststellen. Ausgehend von einem Kahlschlaggebiet untersucht er nun den gesamten Zeitraum von 700 Jahren, den es benötigt, bis über mehrere Etappen von Baumpionieren und Sekundärwald der finale Primärwald mit all seinem pflanzlichen und tierischem Artenreichtum steht. Hallé setzt die Zyklen und Prozesse der Natur zusammen und schlüsselt die Kreisläufe von der Wurzel bis zur Baumkrone, von Insekten bis Elefanten akribisch auf. Sachfilm (FSK o. A.) L. A. Crash - Universum, ca. 108 Min. DVD 595 L. A. L.A. Crash : Mord, Rassismus und zufällige Begegnungen in Los Angeles: das meisterhafte Episodendrama von "Million Dollar Baby"-Autor Paul Haggis (2005) Abiturthema Paulette : ein neuer Dealer ist in der Stadt! - Good!movies, ca. 84 Min. DVD 594 Paul Paulette ist 80 und lebt in einem eher zwielichtigen Viertel von Paris. Sie ist mürrisch und latent ausländerfeindlich, ihre Tochter ausgerechnet mit einem Schwarzen verheiratet. Als ihr aufgrund ihrer knappen Rente die Zwangsräumung droht, verfällt die findige Paulette auf einen wie ihr scheint genialen Ausweg: Ab sofort dealt sie mit Hasch. Grantig, unerschrocken und mit loyalen Freundinnen an ihrer Seite bestens gerüstet, steigt sie zur Drogenkönigin des Viertels auf. die Polizei kommt ihr nicht auf die Schliche, weil die gelernte Konditorin ihr Hasch in Keksen und Kuchen verbackt. Diese geniale Geschäftsidee lockt auch die Hintermänner der anderen örtlichen Dealer auf den Plan. Sie wollen Paulette in ihr System eingliedern, doch sie denkt nicht daran, sich von ein paar Mafiosi einschüchtern zu lassen.

17 Neue Hörbücher CD a-c Berg Bergmann, Renate: Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker : eine Online-Omi sagt, wie's ist ; gekürzte Lesung / Renate Bergmann. - Berlin : DAV, Min. Renate Bergmann ist 82, fährt Rollator und hat»den Krieg nicht überlebt, um Kunstfleisch aus Soja zu essen«. Sie ist vierfach verwitwet und fährt im Sommer quer durch die Stadt, um alle Gräber zu pflegen. Die restliche Zeit verbringt sie mit ihrer besten Freundin Ilse und deren Ehemann Kurt. Zusammen jagen sie Schnäppchen, mischen den Berliner Verkehr auf und futtern sich bei fremden Beerdigungen durch. Seit ihr Neffe Stefan ihr sein altes Handy geschenkt hat, lässt Renate auch den Rest der Welt an ihrem Leben teilhaben: Auf Twitter und Facebook unterhält sie tausende Fans mit ihren Weisheiten rund um Häkeldeckchen und Buttercremetorte. Bicker, Veronika: Schmetterlingsschatten : Thriller / Veronika Bicker. Gelesen von Nora von Waldstätten. - Würzburg : Arena, CD - (ARENAaudio) CD a-c Bick In einem Waldstück wird die Leiche eines Mädchens gefunden. Schon vor 1 Jahr kam es zu Tode, ungefähr zur gleichen Zeit wie Elenas Schwester Laura. Doch die ist mit ihrem Motorroller gegen einen Baum gefahren. Nun gehen im Dorf Gerüchte um, dass auch Lauras Tod kein Unfall war. Ab 12. Donnelly, Elfie: Benjamin Blümchen als Filmstar : dein Elefant mit viel Törööö! / Elfie Donnelly. - Berlin : Kiddinx, CD ; 12 cm - (Benjamin Blümchen ; 14) Donnelly, Elfie: Benjamin Blümchen auf dem Baum : dein Elefant mit viel Törööö! / Elfie Donnelly. - Berlin : Kiddinx, CD - (Benjamin Blümchen ; 8) Erdenberger, Ralph: Der Schatz der Nibelungen / Ralph Erdenberger. - Dortmund : Igel-Genius, CD CD Benj CD Benj CD a-b Erde Auf dem Grund des Rheins liegt der Schatz der Nibelungen verborgen, der schon viele ins Verderben führte. So z.b. den tapferen Siegfried, der zwar den Drachen besiegte, aber durch Eifersucht sein Leben verlor. Ab 8. CD a-d Hans Hansen, Dörte: Altes Land / Dörte Hansen. - München : Random House Audio, St. 13 Min. Vera von Kamcke kommt als 5-Jährige auf den großen, kalten Hof im Alten Land. "Polackenkind" wird sie von der Bäuerin beschimpft. Trotzdem erbt Vera den Hof eines Tages, fühlt sich hier aber nie heimisch. Bis sich im Jahr 2005 ihre Nichte Anne mit ihrem kleinen Sohn zu ihr flüchtet...

18 Krause, Ute: Minus Drei macht Party / Ute Krause. - Köln : Random House Audio, Min. - (Minus Drei ; 4) CD Krau Nach einer tollen Geburtstagsparty gehen Minus' Freunde nach Hause, doch sein Haustier, Urmensch-Mädchen Lucy, hört nicht mehr auf "Zum Geburtstag viel Glück" zu summen. Bis Minus endlich einfällt, was Lucy will: auch so eine lustige Party, aber diesmal mit IHREN Freunden! 4. Folge der Reihe. Ab 5. Krause, Ute: Minus Drei und die laute Lucy / Ute Krause. - Köln : Random House Audio, Min. - (Minus Drei ; 2) CD Krau Minus' Haustier Lucy ist winzig und laut. Sie krächzt wie ein Urvogel, heult wie ein Orkan und donnert wie ein Gewitter - stundenlang, sehr laut, sehr echt. Minus findet das toll! Seine Eltern nicht. Wenn Lucy nicht mit dem schrecklichen Lärm aufhört, darf Minus sie nicht behalten. Ab 5. Leo Lesemaus : Die kleine Maus mit großem Herz - Berlin : Kiddinx, CD - (Leo Lesemaus ; 5) Leo Lesemaus : die Original-Reihe zur TV-Serie - Berlin : Kiddinx, CD - (Leo Lesemaus ; 7) CD Leo CD Leo CD Marx Marx, André: Das wilde Pack im verbotenen Wald / Boris Pfeiffer. - Kosmos : Stuttgart, Min. - (Das wilde Pack ; 6) Das wilde Pack braucht mehr Biber für das Herstellen der Spanten seines Freiheitsschiffs. Und so macht sich eine wasserfeste Abordnung auf die beschwerliche Suche nach wild lebenden Bibern. Dabei trifft sie auf unerwartete Schwierigkeiten. Ab 9. Marx, André: Das wilde Pack und der geheime Fluss / Boris Pfeiffer. - Stuttgart : Kosmos, Min. - (Das wilde Pack ; 3) CD Marx Das wilde Pack fühlt sich im alten U-Bahnhof nicht mehr sicher und trifft Vorbereitungen für den Bau eines Rettungsschiffs für alle - aber das erfordert gefährliche Expeditionen, die nur die Mutigsten wagen. Ab 9. Mennen, Patricia: Wir gehen in den Zoo / Patricia Mennen. - Hamburg : Jumbo, CD - (Wieso? Weshalb? Warum? : Junior) Modick, Klaus: Konzert ohne Dichter / Klaus Modick. - Berlin : Parlando, Min. - (Edition Christian Brückner : Parlando) CD Wies CD a-f Modi Klaus Modick porträtiert in seinem Roman die Künstlerkolonie Worpswede, wo Rainer Maria Rilke im Sommer des Jahres 1900 im Hause des bekannten Jugendstilmalers Heinrich Vogeler zu Gast ist. Hier lernt Rilke auch die Frau kennen, die er im April 1901 heiratet: die Malerin Clara Westhoff.

19 Pferde : Hörspiel ; ein neuer Fall für die Wissensprofis - Hamburg : Jumbo, CD - (Wieso? Weshalb? Warum? : Profiwissen) CD Wies Die Freunde Jette, Lilli, Ben und ermitteln in einem neuen Wissensfall. Es gilt, so viele Informationen wie möglich über Pferde zu sammeln: Geschichte, Aufzucht, Pflege, Arbeit mit Pferden, Geburt, Ausrüstung u.a.m. Ab 9. Reider, Katja: Der Bauernhof / Katja Reider. - Hamburg : Jumbo, CD - (Wieso? Weshalb? Warum? : Junior) CD Wies Auf dem Bauernhof gibt es allerhand zu entdecken und zu erleben: Wie wird die Milch verarbeitet, wie wächst das Getreide und was wird daraus gemacht... Ab 3. Wolf, Stefan: Ausspioniert! / Stefan Wolf. - München : Sony Music Entertainment, CD - (Ein Fall für TKKG ; 187) Wolf, Stefan: Die blauen Schafe von Artelsbach / Stefan Wolf. - München : Sony Music, CD - (Ein Fall für TKKG ; 188) CD TKKG CD TKKG

20 Neue Sachbücher Maier-Solgk, Frank: Bretagne : Küsten, Kalvarienberge, Menhire und Steingräber, Aquarien, Museen, Feste, Hotels, Restaurants / von Frank Maier-Solgk. - München : Travel-House-Media, S. : zahlr. Ill. (farb.), Kt. + Maxi-Faltkt. - (ADAC-Reiseführer plus) Cel 21 Bret Reiseführer für Autoreisende zu Orten und Sehenswürdigkeiten der Bretagne in regionaler Ordnung, mit einigen Hotel- und Restaurantempfehlungen, Stadtplänen und zahlreichen Farbfotos. Mit Übersichtskarte in eingehefteter Kartentasche. Kothmann, Hella: Toscana / Hella Kothmann... - Bielefeld : Reise Know-How-Verl., S. : zahlr. Ill. (farb.), graph. Darst., Kt. - (Reise-Know-how) Cem 21 Tosc Umfangreicher farbig illustrierter Reiseführer mit Einführung in Landeskunde, Geschichte und Kultur, Orts- und Landschaftsbeschreibungen in regionaler Ordnung mit detaillierten reisepraktischen Informationen. Dby Karl 300 x Karlsruhe : Gesichter einer Stadt / Hrsg. Gustavo Alàbiso/Benno Stieber. - Karlsruhe : Der Kleine Buch-Verl., S. : zahlr. Ill. ; 28 cm Das ist Mythologie! : Sagen und Legenden aus aller Welt / [Übers. Manuela Knetsch]. - München : Dorling Kindersley, S. : überw. Ill. ; 31 cm Kbl 1 Ist M Der farbstark illustrierte Band enthält Sagen und Legenden aus aller Welt, die von Dämonen und Kriegern, Helden und Göttern faszinierend Fremdartiges erzählen. Wermke, Matthias: Deutsche Grammatik für Dummies / Matthias Wermke. - Weinheim [u.a.] : Wiley-VCH, S. : Ill. - (Dummies für...) Ogl Werm Umfassende Darstellung der deutschen Grammatik für Schüler ab Sekundarstufe 2 und interessierte Erwachsene; mit vielen Beispielen und Übersichtstabellen. Wolandt, Holger: Selma Lagerlöf : Värmland und die Welt ; eine Biografie / Holger Wolandt. - Stuttgart : Urachhaus, S. : Ill. Pyk Wola Holger Wolandts Biografie über die schwedische Nobelpreisträgerin Selma Lagerlöf ( ) vermittelt die bekannten Fakten und macht viele Passagen aus der Korrespondenz der Autorin von "Gösta Berling" und "Nils Holgerssons wunderbare[r] Reise" erstmals für deutsche Leser zugänglich.

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Da schau her, ein Blütenmeer!

Da schau her, ein Blütenmeer! Mira Lobe Die Omama im Apfelbaum 4 Andi blieb allein mit dem Großmutterbild. Er betrachtete es eingehend: der Federhut mit den weißen Löckchen darunter; das schelmischlachende Gesicht; den großen Beutel

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Ein Teddy reist nach Indien

Ein Teddy reist nach Indien Ein Teddy reist nach Indien Von Mira Lobe Dem kleinen Hans-Peter war etwas Merkwürdiges passiert: Er hatte zum Geburtstag zwei ganz gleiche Teddybären geschenkt bekommen, einen von seiner Großmutter und

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Interview mit Martin Widmark

Interview mit Martin Widmark Das folgende Interview wurde per Email durchgeführt, da Martin Widmark zurzeit in Melbourne (Australien) weilt. Sein Wunsch war, dieses Interview in der Du-Form zu führen. Deshalb finden sich im Gespräch

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Die drei??? im Haus des Henkers

Die drei??? im Haus des Henkers Die drei??? im Haus des Henkers Marco Sonnleitner Eine Serie von Überfällen hält die Polizei von Rocky Beach in Atem. Als ein harmlos wirkender Mann ganz unerwartet den letzten Raub gesteht, ist Justus,

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter 1. Kapitel: Das ist Tina Wer ist Tina? Fülle diesen Steckbrief aus! Name: Alter: Geschwister: Haarfarbe: Warum ist Tina glücklich? Wie heißt Tinas Freund? Was macht Tina gern? Wie sieht der Tagesablauf

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig.

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig. Medien 1 So ein Mist Seht das Bild an und sprecht darüber: wer, wo, was? Das sind Sie wollen Aber Der Fernseher ist Sie sitzen vor 11 2 3 Hört zu. Was ist passiert? Tom oder Sandra Wer sagt was? Hört noch

Mehr

Klassensätze der Gemeindebibliothek Ismaning im Überblick

Klassensätze der Gemeindebibliothek Ismaning im Überblick Klassensätze der Gemeindebibliothek Ismaning im Überblick Damit Sie mit Ihrer Schulklasse zusammen ein Buch lesen können, bieten wir Ihnen für die Klassenausleihe verschiedene Klassensätze an. Bitte bestellen

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

Es gibt was Neues!!! Neue Bücher zum Entleihen:

Es gibt was Neues!!! Neue Bücher zum Entleihen: Es gibt was Neues!!! Neue Bücher zum Entleihen: Das Schicksal ist ein mieser Verräter / John Green. - München : Hanser, 2012. - 285 S. Aus dem Englischen von Sophie Zeitz SW: Krebserkrankung IK: Besondere

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 + -

Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 + - Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 1) Wie hat dir die Kinderuni gefallen? Kreuze an! Stufe 1 65 6 3 2 62 2 0 3 66 5 1 4 81 4 0 gesamt 274 17 4 Was hat dir genau gefallen? Was nicht? alle

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Beschreibungen. Topic 2 - Persönliche. Geschichte 1: Das intelligente Mädchen. 2.1 Das intelligente Mädchen. New Vocabulary. Name: Date: Class:

Beschreibungen. Topic 2 - Persönliche. Geschichte 1: Das intelligente Mädchen. 2.1 Das intelligente Mädchen. New Vocabulary. Name: Date: Class: Topic 2 - Persönliche Beschreibungen Geschichte 1: Das intelligente Mädchen TPR words: rennt gibt schreit Cognates: der / ein Polizist der Mann intelligent die Bank New Vocabulary 2.1 Das intelligente

Mehr

BÜCHERLISTE DER TESTLESER. ARTHUR UNSICHTBAR und der Schrecken von Thorblefort Castle. vom Verlag empfohlenes Alter : 10-11 Jahre

BÜCHERLISTE DER TESTLESER. ARTHUR UNSICHTBAR und der Schrecken von Thorblefort Castle. vom Verlag empfohlenes Alter : 10-11 Jahre Arnold, Luise ARTHUR UNSICHTBAR und der Schrecken von Thorblefort Castle ISBN: 978-3596852031 Arold, Marliese MAGIC GIRLS 01: Der verhängnisvolle Fluch ISBN: 978-3760728230 Ars Edition, München Becker,

Mehr

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag 48 Seiten, 20,5 x 13 cm, Rückstichbroschur, zahlreiche farbige Abbildungen ISBN 9783746241876 Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Mehr

2 Finden Sie in dem Silbenrätsel sechs Berufe. Schreiben Sie die Berufe mit Artikel.

2 Finden Sie in dem Silbenrätsel sechs Berufe. Schreiben Sie die Berufe mit Artikel. Zwischentest, Lektion 1 3 Name: 1 Ergänzen Sie die Verben. machen kommst heißen ist bist komme 1. Ich aus Frankreich. 4. Wie Sie? 2. Mein Name Sergej. 5. Wer du? 3. Woher du? 6. Was Sie beruflich? 2 Finden

Mehr

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Kinderliteratur als Ausdrucksmedium von Kindheit Prof. Dr. Ute Dettmar und Dr. Mareile Oetken Kinderliteratur, Intermedialität und Medienverbund

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 Es ist oft schwer zu erkennen, ob dass oder das geschrieben gehört. Das hilft dir beim Schreiben:Ersetze das durch welches oder dieses!

Mehr

In den Geschichten von Pizza in Pisa von Stefan Wilfert geht es darum, Kriminalfälle unter Mithilfe von kleinen Hinweisen zu lösen.

In den Geschichten von Pizza in Pisa von Stefan Wilfert geht es darum, Kriminalfälle unter Mithilfe von kleinen Hinweisen zu lösen. Detektiv-Prüfung Zielgruppe: 3./4. Klasse Dauer: einschließlich Stöberphase 1,5 Stunden Inhalt In den Geschichten von Pizza in Pisa von Stefan Wilfert geht es darum, Kriminalfälle unter Mithilfe von kleinen

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

...wenn ich einmal reich wär

...wenn ich einmal reich wär STATEMENT Ronja (Studentin Biotechnologie, Aachen)... würde ich einen ALTEN BAUERNHOF kaufen, mit großem Garten, Ententeich, 1 Kuh, 1 Esel, 1 Schaf, 1 Ziege, 3 Hühnern und einem Hahn Julia (Studentin Maschinenbau,

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

FORSCHERIXA. Buchtipps aus dem Magazin KiSte 09 Fachabteilung 6E 1 HANDBUCH DER NATURWISSENSCHAFT- LICHEN BILDUNG

FORSCHERIXA. Buchtipps aus dem Magazin KiSte 09 Fachabteilung 6E 1 HANDBUCH DER NATURWISSENSCHAFT- LICHEN BILDUNG FORSCHERIXA NATURWISSENSCHAFTEN UND TECHNIK IN DER ELEMENTAREN BILDUNG Buchtipps aus dem Magazin KiSte 09 Fachabteilung 6E Inhalt 1 Handbuch der naturwissenschaftlichen Bildung 2 Das große KITA- Bildungsbuch:

Mehr

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Zu Beginn des Jahres ist es ganz gut, auf einen Berg zu steigen und überblick zu gewinnen. Über unser bisheriges Leben und wohin es führen könnte. Da taucht oft die Suche nach

Mehr

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan Ländervergleich: Sachsen Afghanistan 1 zu B1a Aufgabe 1 a Seht euch die Deutschlandkarte im Textbuch an. Wo liegt Sachsen? Bayern? Berlin? Hamburg? b Sucht auf einer Europakarte: Wo liegt Österreich? Wo

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Leseprobe. Mark Twain. Tom Sawyer als Detektiv. Übersetzt von Andreas Nohl. Illustriert von Jan Reiser ISBN: 978-3-446-23668-4

Leseprobe. Mark Twain. Tom Sawyer als Detektiv. Übersetzt von Andreas Nohl. Illustriert von Jan Reiser ISBN: 978-3-446-23668-4 Leseprobe Mark Twain Tom Sawyer als Detektiv Übersetzt von Andreas Nohl Illustriert von Jan Reiser ISBN: 978-3-446-23668-4 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser-literaturverlage.de/978-3-446-23668-4

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

Anton ist tot. 1. Das ist Anton

Anton ist tot. 1. Das ist Anton Anton ist tot 1. Das ist Anton Kennst du meinen kleinen Bruder Anton? Gerne möchte ich dir von ihm erzählen. Ich heiße Steffi und bin 16 Jahre alt. Ich bin Antons große Schwester. Anton ist ein Junge mit

Mehr

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 1. Neid A ich ärgere mich über jemanden 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 3. Trauer C etwas ist einem

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

Was kann ich jetzt? von P. G.

Was kann ich jetzt? von P. G. Was kann ich jetzt? von P. G. Ich bin zwar kein anderer Mensch geworden, was ich auch nicht wollte. Aber ich habe mehr Selbstbewusstsein bekommen, bin mutiger in vielen Lebenssituationen geworden und bin

Mehr

Der Bernsteinmond oder Das geheimnisvolle Mädchen

Der Bernsteinmond oder Das geheimnisvolle Mädchen Empfehlung: ab 13 (6./7. Schulstufe) Inhaltsangabe: Professor Fritz, ein sehr bekannter Archäologe, beschäftigt sich schon sehr lange mit dem Leben der Menschen in der Bronzezeit. Der Altertumsforscher

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Uwe Timm Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Gliederung 1. Was bedeuten die 68er für uns? 2. Wie entwickelte sich Timms Leben? 2.1. Kindheit 2.2. Abitur und Studium 2.3. politisches

Mehr

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer?

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Wie lange lernen Sie schon Deutsch? Wo haben Sie Deutsch gelernt? Mit welchen Büchern haben Sie Deutsch

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein.

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein. Arbeitsblatt 1.1 Rohstoffe als Energieträger In den Sprechblasen stellen sich verschiedene Rohstoffe vor. Ergänze deren Nachnamen, schneide die Texte dann aus und klebe sie zu den passenden Bildern auf

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Interview mit Ursel Scheffler

Interview mit Ursel Scheffler Fantasie ist ein Geschenk Frau Scheffler, an Ihrer Haustür finden sich zwei Klingelknöpfe: Scheffler und Kugelblitz. Wo soll man da eigentlich drücken? (lacht) Es darf beides gedrückt werden. Wenn Sie

Mehr

Jahreslosungen seit 1930

Jahreslosungen seit 1930 Jahreslosungen seit 1930 Jahr Textstelle Wortlaut Hauptlesung 1930 Röm 1,16 Ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht 1931 Mt 6,10 Dein Reich komme 1932 Ps 98,1 Singet dem Herr ein neues Lied,

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen,

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, Langen, den 7.7.2014 Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, vor zwei Wochen haben wir unsere Klassenfahrt durchgeführt. Die Fahrt führte uns von Langen ins

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

Alkohol und Rauchen in der Schwangerschaft

Alkohol und Rauchen in der Schwangerschaft Alkohol und Rauchen in der alkohol in der Ihr Baby trinkt mit Wenn Sie in der Alkohol trinken, trinkt Ihr Baby mit. Es hat dann ungefähr die gleiche Menge Alkohol im Blut wie Sie selbst. Das stört die

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION GERMAN 2 UNIT GENERAL LISTENING SKILLS TRANSCRIPT

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION GERMAN 2 UNIT GENERAL LISTENING SKILLS TRANSCRIPT N E W S O U T H W A L E S HIGHER SCHOOL CERTIICATE EXAMINATION 1998 GERMAN 2 UNIT GENERAL LISTENING SKILLS TRANSCRIPT 2 ITEM 1 Hallo, Vati! M Na, endlich Veronika. Es ist fast Mitternacht. Wo bist du denn?

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1 Die TOS-hörfabrik 1 Geschichte TOS-hörfabrik Das Leben ist Hörspiel. Im Hörspiel ist Leben. 2007 trafen sich Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer. Mehr oder weniger zufällig kam das Gespräch auf das

Mehr

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben Willkommen Herzlich Willkommen Guten Tag / Grüß Gott (Süddeutsch) / Begrüßung Guten Morgen / Guten Tag / Guten Abend / Gute Nacht / Auf Wiedersehen / Hallo (informell) / Tschüss (informell) Gesprächsbeginn

Mehr

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN Seite 1 von 9 Stefan W Von: "Jesus is Love - JIL" An: Gesendet: Sonntag, 18. Juni 2006 10:26 Betreff: 2006-06-18 Berufen zum Leben in deiner Herrlichkeit Liebe Geschwister

Mehr

Angelika Bruhn Katinka Platt

Angelika Bruhn Katinka Platt Angelika Bruhn Katinka Platt Angelika Bruhn Katinka Platt MV Taschenbuch Angelika Bruhn, Rostock/Bargeshagen 2012 Titelbild: Sybille Liebenow, Oldenburg 2010 Vertrieb: BS-Verlag-Rostock Angelika Bruhn

Mehr

Brennen soll die Hex!

Brennen soll die Hex! 23 Heinz Mellmann http://www.heimel-dias.de Da gab Gretel der Hexe einen Stoß, dass sie in den Ofen fiel und machte schnell die eiserne Türe zu. Hu! da fing die Hexe an, ganz schrecklich zu schreien. Aber

Mehr

Medienkoffer Im Krankenhaus / Beim Arzt. Für Kindergärten

Medienkoffer Im Krankenhaus / Beim Arzt. Für Kindergärten Bilderbücher: Schneider, Liane; Wenzel-Bürger, Eva: Conni im Krankenhaus (Lesemaus-Bücher ; 60) Hamburg : Carlsen, 2006 ISBN 3-551-08632-X Medienkoffer Im Krankenhaus / Beim Arzt Für Kindergärten Geißler,

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

ändern (sich), verändern

ändern (sich), verändern GERMAN FURBISCH DEUTSCH ähnlich also ändern (sich), verändern Angst aufgeben Baby Baum Berg berühren besorgt bitte Dank Danke schön! darüber denken Diamant du Echt? Ehrlich? endlich erzählen essen feiern

Mehr

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse Mit Motiven für dein Geschichtenheft! 222 Aufsatz Deutsch 3. Klasse Inhaltsverzeichnis Vorwort..................................................................................... 1 Was man alles schreiben

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Neue 4.1 Kinderliteratur der Stadtbücherei Warendorf Stand 13.03.2014

Neue 4.1 Kinderliteratur der Stadtbücherei Warendorf Stand 13.03.2014 Neue 4.1 Kinderliteratur der Stadtbücherei Warendorf Stand 13.03.2014 4.1 Nap Napp, Daniel: Achtung, hier kommt Lotta! / Daniel Napp. Weinheim [u.a.] : Beltz & Gelberg, 2011. Chapman, Linda: Im Bann der

Mehr

Kriminacht in Bonn: Mord in der Bibliothek

Kriminacht in Bonn: Mord in der Bibliothek Kriminacht in Bonn: Mord in der Bibliothek Zielgruppe: Teilnehmerzahl: Räumlichkeit: Sonstiges: 4. und 5. Klasse Max. 40 Kinder Kinderbibliothek Bei Bedarf 2.- Eintritt pro Schüler/in Vorbereitung: Kinderbibliothek

Mehr

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Hallo, Hallo, schön, dass du da bist Die Hacken und die Spitzen wollen nicht mehr sitzen, die Hacken und die Zehen wollen weiter gehen Die Hacken und die Spitzen wollen

Mehr

Ausgabe 2 / 2015 Franzberg Echo

Ausgabe 2 / 2015 Franzberg Echo Ausgabe 2 / 2015 Franzberg Echo ~ Themen ~ Skilager Vorlesewettbewerb-Kreisausscheid Auswertung zum Sprachentag Allerlei Österliches und vieles mehr ~ Druck und Vertrieb ~ Staatliche Regelschule Franzberg

Mehr

Tolstoi s Schreiberlinge

Tolstoi s Schreiberlinge Preis pro Heft: Schüler 0,75 Radfahrer 1,00 Auch wenn dieser Sommer schon fast vorbei ist, der nächste Sommer mit schönen Ferien kommt bestimmt! Fußgänger 1,50 Autofahrer 2,00 1 Der Sommer ist zwar schon

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen?

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? holidays 1) Read through these typical GCSE questions and make sure you understand them. 1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? 2. Wo verbringst du normalerweise deine Verbringst

Mehr

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv!

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Aus Verben werden Substantive (Nomen) Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Beispiele: Die Jungen spielen gerne Fußball. Vom Spielen haben sie jetzt blaue Flecken. Sie haben jetzt

Mehr

Impressum. Jan Flieger Der Kommissar in der Regentonne. Ein Fall für die Superspürnasen und andere Detektivgeschichten ISBN 978-3-86394-637-1 (E-Book)

Impressum. Jan Flieger Der Kommissar in der Regentonne. Ein Fall für die Superspürnasen und andere Detektivgeschichten ISBN 978-3-86394-637-1 (E-Book) Impressum Jan Flieger Der Kommissar in der Regentonne. Ein Fall für die Superspürnasen und andere Detektivgeschichten ISBN 978-3-86394-637-1 (E-Book) Die Druckausgabe erschien 1999 im Arena Verlag GmbH,

Mehr