Region. Urfahr-West. total LEADER Wirtschaft. Energie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Region. Urfahr-West. total LEADER 2014-2020. Wirtschaft. Energie"

Transkript

1 Region total Urfahr-West Energie als regionales Thema zum Angreifen und Verstehen: Mit vielfältigen und kreativen Aktionen macht die Klima- und Energiemodellregion u.we Lust auf Energiesparen, den Ausbau alternativer Energieressourcen und Umdenken in der Mobilität. Energie Wirtschaft LEADER Foto: Hans Zauner

2 Urfahr-U. REGION U.WE Regionale Entwicklung total Region Urfahr-West VEREIN U.WE Lebensqualität durch Vernetzung UU. Energieregion u.we, Wirtschaftsvernetzung und LEADER 2014 bis 2020 sind drei Themenschwerpunkte des Regionalentwicklervereins Urfahr West (u.we). Oft werden wir gefragt, was macht ihr eigentlich so? Diese Frage ist nicht immer ganz einfach zu beantworten, denn die Regionsprojekte sind so vielfältig wie die Region mit ihren Menschen selbst, erklärt die u.we Geschäftsführerin Karin Imlinger. Die folgenden Seiten sollen Einblick in einen Teil der Aktivitäten geben. Die Abwicklung von Projekten funktioniert aber nur mit guten Partner, deshalb bedankt sich das u.we-team bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit, freut sich Karin Imlinger. KONTAKT Tel.: 0732/ Foto: Region u.we Die Region Urfahr-West bietet den Gemeindebürgern eine hohe Lebensqualität. UU. Der Verein uwe fördert seit zehn Jahren die Entwicklung der Region. Die Aktivitäten reichen vom Sommerkindergarten bis zur Wirtschaftsvernetzung. Der neu gewählte Obmann Gramastettens Bürgermeister Andreas Fazeni setzt sich aktiv für den Verein ein. Tips: Herr Fazeni, was sind aus Ihrer Sicht die Stärken der Region uwe? Die Region Urfahr West ist gut vernetzt. Die Ergebnisse in den Aufbau und die Pflege von Netzwerken braucht Jahre. Die Vertrauensbasis ist aber der wichtigste Grundstein für zukünftige Kooperationsprojekte sei es unter Gemeinden, Betrieben oder anderen Organisationen. kommunalen Betriebsansiedlung) und Wirtschaftsvernetzung und die Weiterentwicklung der Klima- und Energiemodellregion uwe sind Arbeitsschwerpunkte im nächsten Jahr. Wird sich die Region Urfahr West wieder einer LEADER-Bewerbung stellen? Die Entscheidung liegt bei den Gemeinden, die bis Weihnachten gefallen sein wird. In Gramastetten haben wir uns für die Teilnahme an der Erarbeitung einer lokalen Entwicklungsstrategie entschieden, aber es hat auch einige Kritik am alten Programm gegeben. Welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich aus Ihrer Sicht für die nächste LEADER- Periode? Foto: Region u.we regionale Gremien passiert oder dass Projekte verschiedenster Lebensbereiche möglich werden. Dies bedeutet eine breitere Projekt-Palette, aber auch mehr Verantwortung für die Entscheidungsträger. Worauf freuen Sie sich als Obmann besonders, was wünschen Sie sich? Ich freue mich auf viele spannende und innovative Projekte, die unsere Region in den nächsten Jahren weiterentwickeln. Dafür braucht es aber starke Partner und viele Mitdenker in den Gemeinden. Geschäftsführerin Karin Imlinger Welche Aktivitäten stehen im nächsten Jahr in der Region Urfahr West am Programm? Die Erarbeitung der LEADER- Bewerbung, die Planung der Aufgaben der INKOBA (Inter- Das EU-Programm LEADER gibt uns die Chance, Projektideen mit finanzieller Unterstützung der EU in der Region umzusetzen. Einige Rahmenbedingungen werden sich ändern wie z.b. dass die Projektauswahl durch Andreas Fazeni Foto: Gemeinde NAMENSGEBUNG ORGANISATION AUFGABENBEREICH ZIELSETZUNG Die Abkürzung uwe steht für die Region Urfahr-West, welche aus den acht Gemeinden Puchenau, Ottensheim, Goldwörth, Lichtenberg, Feldkirchen, St. Gotthard, Gramastetten und Eidenberg besteht. Kennzeichnend für uwe ist unter anderem die enge Zusammenarbeit mit der Landwirtschaft, Handwerksbetrieben, kreativen Kleinunternehmen und Bürgern der Region. Die Plattform für die Zusammenarbeit auf regionaler Ebene bietet die Struktur eines Vereins. Der Regionalentwicklungsverein setzt sich zusammen aus dem Präsidium, dem Vorstand (bestehend aus lokalen Aktionsgruppen) und der Generalversammlung. Insgesamt sind mehr als 150 Personen an den Netzwerken und den Gremien des Vereins uwe beteiligt. Der Verein uwe koordiniert seit dem Jahr 2003 die regionale Zusammenarbeit in sämtlichen Lebensbereichen: Wirtschaft, soziale Angelegenheiten, Freizeit, Kultur, Umweltschutz, Landwirtschaft und mehr. Im Jahr 2007 wurde uwe in das EU-Förderprogramm Leader aufgenommen. Die nächste Leader-Förderperiode beginnt 2014 und endet Erhaltung und nachhaltige Weiterentwicklung von ländlichem Raum am Rande einer dynamischen Großstadt: eigene, attraktive Bildungs- und Arbeitsplatzangebote insbesondere für Jugendliche, eigenständige Kultur-, Freizeit- und Einkaufsangebote, bedarfsorientierte soziale Dienstleistungen für alle Altersgruppen, bewusster Erhalt der dörflichen Strukturen

3 3 48. WOCHE 2013 total Region Urfahr-West Urfahr-U. ENERGIEREGION U.WE Energie als regionales Thema zum Angreifen und zum Verstehen UU. Mit vielfältigen und kreativen Aktionen macht die Klimaund Energiemodellregion u.we Lust auf das Thema Energie. Mit dem solarbetriebenen Kühlmobil und provokanten, aber charmanten Sprüchen auf Bierdeckeln wirbt die Energieregion u.we unter anderem fürs Radfahren auf Kurzstrecken, für alternative und regionale Energiegewinnung oder Energiesparmaßnahmen im eigenen Heim. Kern der Aktionen ist das Thema Energie für alle erlebbar zu machen. Ein weiteres Bespiel ist eine LED-Wand mit verschiedensten Lampen. Sie gibt direkten Vergleich von Produkten und macht es dem Konsumenten leichter eine Kaufentscheidung zu treffen. Information gepaart mit Erlebbarkeit ist den Verantwortlichen der Energieregion u.we wichtig. Netzwerk Energiesparen und alternative Energien sollen angreifbar werden und weniger abstrakt. Wir möchten die Leute dort abholen, wo ihr Informationsstand liegt, erklärt Herwig Kolar, Energiemanager der Region u.we. Gemeinsam mit der Geschäftsführerin Karin Imlinger und dem Wirtschaftskoordinator Helmuth Wiesinger werden im u.we-büro alle Aufgabe und Akteure koordiniert. Das Netzwerk der Region u.we besteht aus sehr engagierten, kreativen und fachkundigen Menschen aus allen Gemeinden. Jede Gemeinde hat ihre Spezialisten und durch die regelmäßigen Netzwerktreffen wird Information und vor allem Erfahrung ausgetauscht. Vernetzung Wirtschaft Regionale Betriebe sorgen für die nötige Unterstützung. Gemeinsam werden Projekte entwickelt und umgesetzt wie die Broschüre Stromspeicher von PV-Strom, das u.we-kühlmobil sowie die zahlreichen Veranstaltungen. Die Zusammenarbeit soll die regionalen Betriebe stärken indem sie Nachfrager und Anbieter zusammenbringen. Herwig Kolar mit dem Kühlmobil ENERGIEMANAGER Foto: Region u.we Herwig Kolar, Energiemanager Förderinfos, technisches Know-how Tel.: 0676/ ,- statt 260,- Handmacher-Schuhe werden nach alter Schuhmachertradition gearbeitet. Alle Modelle sind holzgenagelt und durchgehend mit Kalbleder gefüttert bzw. haben Ledersohle. Kalbleder lässt die Füße atmen, trockenes Fußklima! 12 verschiedene Farben und Modelle. Ausführung A: Doppelzylinder Plus Der Profilzylinder, der mehr kann. Mit Not- und Gefahrenfunktion. Schließt auch, wenn auf der anderen Seite ein Schlüssel steckt. 65 mm inkl. 3 Schlüssel Handmacher-Schuhe Ein Geschenk für besondere Anlässe! 30 x 35 mm Schlüssel / Schlösser Ausführung B: Knaufzylinder Der Profi lzylinder mit dem Knauf. Schließt das Schloss von innen ohne Schlüssel, praktisch und schnell. 80 mm inkl. 3 Schlüssel CH. HADERER Hostauerstraße 87, 4100 Ottensheim Tel. + Fax: / (gegenüber von Billa) 50 x 30 mm Schuhreparatur Wir machen für Sie jede Schuhreparatur z.b. Sohlen, Absätze, Reißverschluß, Nähen, Schuhe dehnen usw. Ich hab s kapiert - Schuhe reparieren lohnt sich! ALLE Arten von Schlüssel: Wohnungsschlüssel, Autoschlüssel (auch Wegfahrsperre), Postkasten-, gesicherte Schlüssel von Wohnungsgenossenschaften, Schließanlagen Wer viele Schlösser schließt, kann das auch mit einem Schlüssel tun! Bereits schon im Einfamilienhaus kommen viele Schlösser zusammen: von Eingangstür, Terrassen- und Balkontür, Fenster bis zum Garagentor usw.! Viele Schlösser, die Sie alle nach dem Einbau einer Gleichschließanlage mit nur einem Schlüssel sperren können! Anzeige

4 Urfahr-U. total Region Urfahr-West 48. WOCHE LEADER BEDEUTUNG Die Abkürzung des EU-Förderprogramms LEADER steht für liaison entre actions de développement de l économie rurale (Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft). Ziel ist es, die ländlichen Regionen Europas auf dem Weg zu einer eigenständigen Entwicklung zu unterstützen sowie Kooperationen und Maßnahmen zur Stärkung und Entwicklung des ländlichen Lebensraums, der ländlichen Wirtschaft und der Lebensqualität zu fördern. Die Region u.we ist seit dem Jahr 2007 eine von 85 LEADER- Regionen in ganz Österreich. Insgesamt wurden bereits Investitionen von rund sieben Millionen Euro getätigt und rund 55 Projekte verwirklicht. 2,6 Mio. Euro an Fördergeldern flossen damit in die Region. Mehr zu LEADER in Oberösterreich und zu den Projekten auf Mehr Informationen zur Region u.we im Internet unter www. regionuwe.at LEADER Regionale Gremien fördern UU. Neben den Agrarförderungen machen die Förderprogramme für regionale Entwicklungen den Großteil des EU-Budgets aus. Eines davon ist das LEADER-Programm. Leader ist eine regionale Initiative deren Inhalte ganz stark von den Regionen bestimmt werden, die sich für Leader bewerben und ausgewählt werden. Um sich als Leader-Region bewerben zu können, ist die Erstellung einer Lokalen Entwicklungsstrategie erforderlich. Deren Inhalte werden unter Einbeziehung möglichst großer Bevölkerungskreise erarbeitet. Auf Basis einer eingehenden Bestandsaufnahme in der Region werden in der Entwicklungsstrategie Themenfelder und Projekte formuliert, die durch Leader unterstützt werden sollen. Leader wird auch in der kommenden Periode wieder regional organisiert sein. Gemeinden schließen sich zusammen, erstellen ein gemeinsames Programm und bewerben sich als Leader- Region. Von Seiten der EU stehen Oberösterreich rund 36 Mio. Euro zur Verfügung. Noch offen ist, wie groß der nationale Anteil an Leader werden wird. Leader Freizeitbroschüre Foto: uwe Bewerbungsprozess Bis Weihnachten 2013 wird in den Gemeinden der Region Urfahr West entschieden, ob sich die jeweilige Gemeinde neuerlich am Bewerbungsprozess als LEADER Region beteiligen wird. Der Gemeinderat in Gramastetten hat sich für die Teilnahme am Bewerbungsprozess ausgesprochen, erklärt Gramastettens Bürgermeister und u.we- Obmann Andreas Fazeni. Wir hoffen, auch die letzten kritischen Stimmen von den Chancen für die Region und die Gemeinde überzeugen zu können. Jetzt schon an Weihnachten denken! Köstliche Gramastettner Krapferl Minis mit persönlicher Verpackung * für: Kunden / Geschäftspartner / Mitarbeiter *Ihre persönliche Werbung kann individuell gestaltet werden! Hummel s Backmanufaktur GmbH Rodltalstraße 12, 4201 Gramastetten Tel.:

5 5 48. WOCHE 2013 total Region Urfahr-West Urfahr-U. LEADER-ANSÄTZE LEADER-ANSÄTZE TERRITORIAL Gebietsbezogene, lokale Entwicklungsstrategien, die für genau umrissene ländliche Gebiete bestimmt sind. Regionale Besonderheiten bilden die Basis für eine langfristig angelegte Entwicklungsarbeit. PARTNERSCHAFTLICH Lokale öffentlich-private Partnerschaften (lokale Aktionsgruppen) agieren als Plattform und Motor der Entwicklung. BOTTOM-UP Strategien und Projekte werden in den Regionen entwickelt und nicht von externen Organisationen aufgesetzt. Entscheidungsbefugnis: Die Lokale Aktionsgruppe bzw. die dafür vorgesehenen Gremien einer LAG entscheiden, ob ein Projekt, das ein regionaler Akteur oder eine regionale Organisation vorschlägt, der regionalen Entwicklungsstrategie entspricht und im Rahmen von Leader umgesetzt werden soll oder nicht. Die endgültige Förderentscheidung trifft aber immer die zuständige Förderstelle. Foto: Region u.we Gemeinschaftswerk Die Puchenauer Golfplatzwiese erfreut sich großer Beliebtheit. Dank der Unterstützung der Region u.we, mit Mitteln des EU-Leaderprogramms, konnte das Projekt finanziert werden. MULITSEKTORAL Sektorübergreifende Konzeption und Umsetzung der Strategie, die auf dem Zusammenwirken der AkteurInnen und Projekte aus den verschiedenen Bereichen der lokalen Wirtschaft beruht INNOVATIV Neues versuchen, gewohnte Wege verlassen. Mit Kreativität, Phantasie und Risikobereitschaft sollen für die Region neue Ideen und Projekte aufgegriffen, entwickelt und realisiert werden. KOOPERATION Entwicklung und Umsetzung nationaler und transnationaler Kooperationsprojekte VERNETZUNG Nationale und europäische Vernetzung und Erfahrungsaustausch Mittlerweile umfassen die Lokalen Aktionsgruppen rund 88 Prozent des österreichischen Territoriums. Über alle Grenzen von Lebensbereichen, Gemeinden, Alter oder Geschlecht hinweg soll gemeinsam entschieden werden, welche Akzente man setzen will. Ich habe keine Rückenschmerzen mehr! G sund und fit Trainingsprogramm für das Dr. Wolff Rückentraining erhalten. Besonders gut finde ich, dass man mit seinem Trainingsplan nicht alleine gelassen wird. Die Trainer achten darauf, dass man die Übungen richtig ausführt und beantworten alle Fragen, falls man mal was vergessen hat. Sehr gerne besuche ich auch die Wirbelsäulen-Stunden Rückenschmerzen hab ich keine mehr und auch mein Knie streikt nicht mehr beim Wandern. Obwohl ich meine Frau erst mal überreden musste mitzukommen, hat sie sich dann gleich wohl gefühlt. Sie wurde kompetent bezüglich ihrer angeblichen Figurprobleme beraten und nun gehen wir tatsächlich gemeinsam in ein Fitness-Studio wer hätte das gedacht? Nach dem Training besuchen wir oft den sehr angenehmen Wellnessbereich zum Saunieren und lassen uns ab und an massieren. Das ist ja wie im Urlaub, hat meine Frau neulich gesagt nur dass wir alles direkt vor der Haustüre haben und es viel weniger kostet! Vielen Dank, liebes Fit Five Team für diese schöne Anlage und die nette Betreuung! Anzeige Ein Fitness-Studio ist doch nur was für junge Leute, hab ich immer gedacht. In den Medien sieht man doch immer muskulöse Männer in ärmellosen Hemden und knackige Mädchen in knapper Sportbekleidung nichts für uns dachten wir. Dass man sich, wenn man älter wird, fit halten muss, war uns schon lange klar. Wandern und regelmäßig Nordic Walking sollte reichen glaubten wir, bis mich mein Arzt aufgrund meiner Knie und Rückenschmerzen zur Physiotherapie schickte. Die Therapeutin arbeitete unter anderem mit mir an Kraftgeräten, um gezielt meine Rücken und Beinmuskeln zu stärken. Dort im Fitness-Bereich habe ich viele nette Damen und Herren meines Alters getroffen, die zwei bis drei Mal pro Woche den Trainingsbereich nutzten oder im Kursbereich am Gruppentraining teilnahmen. Nach der Therapie hab ich mich auch angemeldet und von meiner Trainerin in Absprache mit meiner Therapeutin ein spezielles Das Team von fit five freut sich auf Ihren Besuch! fit five Sportpark 1, 4111 Walding /

6 Urfahr-U. total Region Urfahr-West 48. WOCHE LEBENSQUALITÄT Eine neue Einkaufsqualität in den drei u.we Panoramagemeinden GRAMASTETTEN/EIDENBERG/ LICHTENBERG. Das Nahversorgerprojekt u.we Einkaufsbonus ist angelaufen, bereits 18 Unternehmen belohnen ihre Kunden für den Einkauf im Ort. Nahversorger-Betriebe diverser Branchen haben sich zu einem Kooperationsprojekt zusammengeschlossen. Ziel ist es die Betriebe zu attraktiveren und damit die Lebensqualität in den Gemeinden zu erhalten. Dem Kaufkraftabfluss nach Linz soll damit entgegengewirkt werden. Treue beim Einkauf soll sich für den Kunden und für die Betriebe richtig auszahlen. Eine gemeinsame Bonuskarte (GUUTE- Kaufmann Harald Lackinger Floristin Sylvia Handlbauer Fotos: u.we Card) dient dabei als Werkzeug. Einerseits wird durch gewährte Kundenboni die Bindung zu den lokalen Betrieben erhöht und andererseits wird ein lebendiges Netzwerk an Partner-Betrieben aufgebaut. Eine große Kraft dieser Einkaufskarte besteht darin, dass man mit einer einzigen Karte bei einer großen Branchenvielzahl Bonuspunkte beim Einkauf sammeln kann. Knapp zwei Monate nach dem Start sind weit mehr als die Hälfte der 3800 Karten an Kunden verschenkt worden, einerseits durch die GU- UTE-Card Partnerbetriebe selbst als auch durch die Bürgermeister der drei Gemeinden. Beliebte Bonuscard Der Lichtenberger Kaufmann Harald Lackinger war anfänglich nicht sofort vom Nutzen dieses Projekts überzeugt. Mittlerweile berichtet er voller Stolz: Da geht was weiter! Die Karten werden sehr stark nachgefragt und sind bald alle ausgegeben. Dieses uwe Nahversorgerprojekt ist ein Beispiel der Vielfalt, die diese Region ausmacht. Und es zielt darauf ab, dass den Menschen in ihren Orten die Lebensqualität erhalten bleibt. NEU IM SPORTPARK WALDING Restaurant Weihnachtsschnellkurs in Ottensheim Zentrale Ottensheim - Feldkirchen - Zwettl - Neußerling - Lichtenberg Nonstopkurse - Schnellkurse - Mopedkurse 07324/ Mi - Sa ab 17:00 Uhr Reservierungen unter Tel / Peter Bönisch InstallationsgesmbH 4201 Gramastetten, Gewerbepark 9 Elektroinstallationen Heizungsanlagen Sanitärinstallationen Solaranlagen Badeinrichtung offi Tel /8233 Fax DW 8

7 7 48. WOCHE 2013 total Region Urfahr-West Urfahr-U. BILDUNG Brücken in die Zukunft bauen: Schnuppertage Fachschule Bergheim Keine Zeit verlieren, sondern eine Brücke in die Zukunft bauen, so lautet das Motto der dreijährigen Fachschule im Schloss Bergheim in Feldkirchen/ Donau. Das Angebot richtet sich an alle Mädchen und Burschen, die sich für Gesundheit und Soziales, Kommunikation und Marketing, Florales, kreatives und textiles Gestalten, Haushaltsmanagement, Informatik sowie Bewegung und Sport interessieren. In der 1. Klasse wird eine breite Basisausbildung geboten. Der praxisorientierte Unterricht umfasst die Bereiche Kochen und Küchenführung, Haushaltsmanagement, Garten und florales und textiles Hut ab vor der dreijährigen Fachschule Bergheim in Feldkirchen/Donau Gestalten. In der 2. und 3. Klasse erfolgt der projektorientierte Unterricht in den Modulen Gesundheit und Soziales sowie ECO Design. Außerdem gibt es eine Abendschule für Erwachsene in der Fachrichtung Betriebs- und Haushaltsmanagement. Die Schüler werden gut darauf vorbereitet Beruf und Familie unter den Hut zu bringen. Interessierte Schüler aus der Hauptschule, der NMS und anderen Schulen haben die Möglichkeit einen Schnuppertag an der dreijährigen Fachschule Bergheim zu erleben. Zum besseren Kennenlernen der Schule, der Ausbildungsschwerpunkte und der damit verbundenen Berufsabschlüsse und Zukunftsperspektiven dienen diese Termine. Anzeige SCHNUPPERTAGE Donnerstag 12. Dezember, Dienstag 14. Jänner, Mittwoch 5. Februar und Donnerstag 6. März, oder telefonisch unter der Hotline 07233/7227 jeweils von 8 bis 16 Uhr. TAG DER OFFENEN TÜR Freitag 31. Jänner bis 18 Uhr Schenke Wohlbefinden für Körper, Geist und Seele! Cranio-Sacral Balance Den Menschen als Ganzes sehen! Cranio-Sacral Balance * Matrix Energiearbeit * Dorn-Breuß- Behandlung * Bachblüten * Kräuterstempel-Anwendungen Ein Verwöhn- und Dufterlebnis der besonderen Art * Lomi-Lomi-Nui (ab Frühsommer 2014) Elke Maureder Praxis für ganzheitliches Wohlbefinden Lichtenberger Straße 25, 4201 Eidenberg GUTSCHEINE erhältlich unter: Tel. 0664/ Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden! ES WERDE LED! Firmengründung 2011 (Fertigstellung der Firmenräumlichkeiten, Homepage und Onlineshop bis Ende 2013) ES BLEIBE LICHT! Planung und Lieferung von LED Beleuchtungssystemen Öffentliche Projekte Information und Tipps für den Endverbraucher MPW - Warenhandel e.u. Martin Peter Weixlbaumer PRODUKTE MIT ZUKUNFT 4201 Eidenberg Edt 41 Tel / / Roland Reinthaler Marktplatz Ottensheim 07234/ Schönheit schenken Geschenkgutscheine Teamcut by Roland Wir wünschen eine frohe Weihnachtszeit und ein gutes neues Jahr 2014

8 Urfahr-U. total Region Urfahr-West 48. WOCHE ENERGIEKONSUM Energiesparen und das Geldbörserl schonen: Tipps für den Alltag SANKT GOTTHARD. Wer beim Licht, bei der Heizung, beim Kochen oder etwa bei der Mobilität spart, schont damit die Umwelt und das Geldbörserl. Beim Infoabend der Energieregion u.we wurden Energiespartipps und Fördermöglichkeiten aufgezeigt. Beim Energiesparen geht es nicht um Selbstkasteiung. Es gibt aber viele Möglichkeiten im Haushalt mit einfachen Maßnahmen Energie zu sparen. Und viele kleine Ersparnisse machen sich am Ende vom Jahr bezahlt, so Herwig Kolar. Wie dringlich es ist, den Energiekonsum zu reduzieren, erklärt Mittmasser vom Energiemanager Kolar Herwig stand mit Rat und Tat zur Seite. Energiesparverband: Wenn wir auch unseren Nachkommen eine funktionierende Welt hinterlassen wollen, müssen wir uns zusammenreißen. Foto: Region u.we Um im Alltag Energie zu sparen, ist es etwa ratsam elektronische Geräte, die nicht gebraucht werden, auszuschalten. Denn auch im Stand By-Modus verbrauchen sie Strom. Auch Wassersparen wird durch eigene Armaturen leicht gemacht. Und beim Neukauf von Geräten erleichtern die Energieeffizienzpickerl die Wahl eines Energiesparenden Gerätes. Denn bei Geräten, die fast ohne Unterbrechung in Betrieb sind, macht sich der Umstieg auf ein effizienteres Gerät schnell bezahlt. Die Experten raten auch, sich bei jedem Einkauf, egal ob Lebensmittel, Kleidung oder elektronische Geräte, Gedanken darüber zu machen, wie diese Produkte erzeugt werden und welchen Transportweg diese auf sich genommen haben. Bevor man ein altes Gerät ersetzt, sollte man immer die Möglichkeit einer Reparatur überdenken.

9 9 48. WOCHE 2013 total Region Urfahr-West Urfahr-U. GESUNDHEIT Apotheke Walding: Ausgezeichnete Versorgung und fachliches Know How WALDING. Die Apotheke in Walding zeichnet sich durch die ausgezeichnete Versorgung der Kunden und durch das fachliche Know How aus und die Hilfe für die Mitmenschen steht auf der Agenda ganz oben. Das Team der Apotheke Walding wünscht allen eine besinnliche Adventzeit. Innerhalb von vier Stunden ist es der Apotheke in Walding, gegenüber dem Bahnhof Rottenegg, möglich, Arzneimittel, Homöopathika und Nahrungsergänzungsmittel zu besorgen, sollten sich diese nicht auf Lager befinden und dringend benötigt werden. Ein ausgezeichnetes Versorgungssystem und das Engagement der Mitarbeiter macht dies möglich und erleichtert den Kunden den Alltag. Ebenso bietet die Apotheke Walding Kosmetikartikel von Avene, Eucerin und Louis Widmer. Auch aktive Gesundheitsarbeit wird den Kunden angeboten. So können problemlos Blutdruckmessungen und Diabetesberatungen im Rahmen des Disease-Management- Programms und Beratungen puncto Darmgesundheit von drei Fachberaterinnen (Omni-Biotic) durchgeführt werden. Anzeige APOTHEKE WALDING Adresse: Rohrbacher Straße 1, 4111 Walding Telefon: (07234) Öffnungszeiten: Montag bis Freitag jeweils von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr. Am Samstag von 8 bis 12 Uhr. Thomas Gattringer Pointnerstraße Eidenberg Telefon: / Mobil: 0664 / Professional Hairstyle Daniela Hofstätter Zwettler Str Eidenberg/Untergeng / Unsere Philosophie: Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt, seine Individualität, seine Persönlichkeit, seine Ausstrahlung. Kundenorientierung ist uns sehr wichtig und reicht über umfassende Angebote bis hin zur persönlichen Betreuung durch unser Team! Wir bieten unter anderem auch Schminkservice und Haarverlängerungen an. Öffnungszeiten: Di-Do.: 8.30 bis Fr.: 8.30 bis Sa.: 8.00 bis Wir suchen Dich! Du bist motiviert und kreativ? Dann bist du bei uns richtig! Wir suchen für unser Team eine/n flexible/n Mitarbeiter/in, Teilzeit, Std./Woche Hauptsächlich Freitag und Samstag. Entlohnung auf Basis Vollzeit EUR Brutto.

10 Urfahr-U. total Region Urfahr-West 48. WOCHE WIRTSCHAFTSKOORDINATION Für u.we im Einsatz Die Carsharinggruppe Verein Waldinger Sonnentank ist begeistert. CARSHARING Wasti zum Teilen Foto: J. Zauner WALDING. Elektromobilität, Ökostrom und Carsharing wird beim Verein Waldinger Sonnentank WAST groß geschrieben. Denn die Mitglieder des Vereins teilen sich mittels Carsharing das Elektroauto WASTI. Dieses befindet sich beim Obmann Johann Zauner am Jörgensbühl 12 in Walding. Dort wird das Auto mittels eigener Photovoltaik-Anlage und Ökostrom vom Rodlkraftwerksbetreiber Karl Strom aufgetankt. Die Mitglieder ersparen sich dadurch die Fixkosten eines eigenen Autos und können je nach Bedarf das Elektroauto auf einer Internetseite oder per Telefon reservieren. Die Idee dazu stammt aus dem Energienetzwerk Urfahr-West und es können noch Interessierte dem Verein beitreten und um 20 Cent pro Kilometer fahren. URFAHR-UMGEBUNG. Helmuth Wiesinger ist Wirtschaftskoordinator für die u.we-region, gesponsert von den u.we Gemeinden und dem GUUTE Verein. Zu seinen Aufgaben zählten dieses Jahr etwa das Nahversorgerkooperationsprojekt, dem u.we-einkaufsbonus, in den Gemeinden Gramastetten-Eidenberg-Lichtenberg. Bei der Hochwasserkatastrophe Anfang Juni war Wiesinger bei über 40 Betrieben zu Besuch. Das Ausfüllen von Förderanträgen, das Herstellen von Kontakten zum Wirtschaftslandesrat und der Wirtschaftskammer sowie die Organisation von Professionisten waren meine fast vierwöchigen Aufgaben, so der Koordinator. Im September fand die GUUTE Messe in Bad Leonfelden statt. Mithilfe eines kleinen Projektteams wurde ein u.we-gemeinschaftsstand für Helmuth Wiesinger Foto: Region u.we zehn Unternehmen aus der Region entwickelt. Neben diesen Projekten kümmert sich Wiesinger mitunter auch um die mediale Arbeit, den Ausbau der regionalen Vernetzung zu allen Institutionen, die Mitarbeit an örtlichen Projekten sowie dem weiteren Ausbau an örtlichen Ortsbetreuern. 200m² Schauraum + Schaugarten Natursteine für Innen- und Außenbereich Sanierungsarbeiten Verlegearbeiten Planung und Ausführung Reinigung und Pflege für Natursteine

11 WOCHE 2013 total Region Urfahr-West Urfahr-U. HOLZBAUERNGUT Ein erfolgreiches Jahr neigt sich dem Ende Ein erfolgreiches Jahr am Holzbauerngut geht zu Ende. Die Ernte ist eingebracht und es gärt in den Tanks und brodelt in der Brennblase. dukte dann am 30 November und am 1. Dezember am Adventmarkt in Gramastetten und am 16. und 17. Dezember am Adventmarkt beim Kirchenwirt am Pöstlingberg. Auch auf dem Creativ Weihnachtsmarkt, mit dem neuen Standort im Arkadenhof des Landhauses, ist das Holzbauerngut mitten in Linz am zweiten und dritten Adventwochenende vertreten. Anzeige Nun gilt es die frischen Moste zu verkosten, um den richtigen Zeitpunkt für den Abzug von der Hefe zu finden. Dann wird es wichtig sein, den Produkten die Zeit für die Reife zu geben, die sie brauchen. Die neuen Mostfrizzante sind bereits abgefüllt und schmecken wieder ausgezeichnet, wobei auch hier noch eine Lagerung notwendig ist. Gleichzeitig werden aus dem Alkohollager diverse Kostbarkeiten geholt und auf Trinkstärke eingestellt. Nach jahrelanger Reifung ist nun der Zeitpunkt gekommen, diese in Flaschen zu füllen. Auch sind Wolfgang (li.) und Georg Schneider bei der Verkostung ihrer Edelbrände. wieder neben den traditionellen Sorten wie Williamsbirne und Nussgeist einige neue Sorten wie Bananen, Ananas, Quitte und ein Brand aus Honigwein dabei. Diese werden gerade rechtzeitig für Weihnachten fertig. Verkauft werden diese Pro- FAMILIE SCHNEIDER Wipflerbergstraße Lichtenberg Tel.: 07239/6405 EXAKTA Qualität und Design PUCHENAU. Exakta ist bereits seit über 30 Jahren erfolgreich am Markt tätig und setzt seit jeher auf innovative Produkte mit hoher Qualität und überdurchschnittlichem Design. Das Unternehmen agiert als Komplettanbieter und deckt mit den angebotenen Leistungen wie Produktion, Montage und Service (auch für Fremdmarken) alle Bedürfnisse der Bereiche Türen, Fenster und Sonnenschutz ab. Als Spezialist für Einzelanfertigungen werden beste Qualität und innovative Lösungen auch bei komplizierten Maßanfertigungen garantiert. Ob Neubau, Altbau, Sanierung oder Speziallösungen und Maßanfertigungen, Exakta bietet KONTAKT Telefon: 0732/ Fax: 0732/ für jede Anforderung die optimale Lösung. Neben einer großen Auswahl der Ausführungen hinsichtlich Größe, Anordnung und Farbe setzt Exakta auch maßgeblich auf Energieeffizienz, denn die Anforderungen an Fenster haben sich zunehmend erhöht. Sie sind maßgeblich an der Gestaltung eines Gebäudes beteiligt, verantwortlich für Licht und Luft in Räumen, sie stehen aber auch für wesentliche Einsparungen im Energiebereich. Beim Außentüren-Angebot setzt Exakta auf Design, Qualität und Sicherheitsschutz; Repräsentativ, zeitlos schön im Design und Akzente, welche die Gesamterscheinung eines Gebäudes wesentlich beeinflussen. Anzeige KONTAKT Exakta Kunststoffenster Oberpuchenauer Straße 2, 4048 Linz/Puchenau E X A K TA K U N S T S T O F F E N S T E R S O N N E N S C H U T Z EIGENE PRODUKTION PLANUNG MONTAGEN SERVICE Oberpuchenauer Straße 2 A-4080 Linz / Puchenau Tel.: +43 (0)732 / Fax: +43 (0)732 / H A U S T Ü R E N

12 Urfahr-U. total Region Urfahr-West 48. WOCHE ERFOLG Projekte umgesetzt URFAHR-UMGEBUNG. In den letzten Jahren wurden in diversen u.we-gemeinden Projekte umgesetzt, die das Bewusstsein für den lokalen Einkauf in der Bevölkerung stärken. Wie etwa der Offene Markt in Ottensheim, die Eidenberger Schnitzljagd, die Visitenkartenbox in Puchenau, das 30-jährige Bestehen von ARGE Granit sowie der gemeindeübergreifende u.we- GUUTE Gutschein. Geplant ist für die Zukunft die Puchenauer Einkaufstasche, die erste lange Donnerstag-Einkaufsnacht im Ortszentrum von Ottensheim Cafe an der Donau Genießen Sie... Wirtschaftstreibende aus Puchenau sortieren Visitenkarten in die WIP-Box. Foto: Helmuth Wiesinger oder ein Unternehmerabend in Gramastetten. *** Ihr FRÜHSTÜCK mit besonderem Ausblick auf die Donau *** *** ab Mittag TOASTVARIATIONEN (mit hausgemachtem Toastbrot)*** *** Nachmittags Kaffee & täglich FRISCHE MEHLSPEISEN *** Apfelstrudel mit Äpfeln von der eigenen Streuobstwiese *** eine Auswahl an ERLESENEN WEINEN *** *** unsere Auswahl an BIO-PRODUKTEN *** (BIO Kaffee, BIO Tee, BIO Zotter Trinkschokolade, BIO Wein) Gutschein und Card stärken die Lebensqualität in der Region. REGIONSVERSTÄRKER Sinnvolle Geschenke UU. Die Weihnachtszeit ist wirtschaftlich eine wichtige Zeit für Unternehmen aber auch für Konsumenten. In der Vorphase der Umsatzstärksten Zeit zerbrechen sich viele Menschen den Kopf über das passende Weihnachtsgeschenk. Eine wohltuende alternative ist der u.we GUUTE- Gutschein. Denn dieser kann an Mitarbeiter, Familie und an Freunde zu Weihnachten verschenkt werden, so kann selbst über den Einkauf entschieden werden. Außerdem bleibt das Geld in der Region und stärkt die Foto: u.we örtliche Wirtschaft. Dies haben die Konsumenten längst erkannt und u.we GUUTE-Gutscheine im Wert von Euro in den Jahren 2010 bis 2012 gekauft und verschenkt. Eine weitere Geschenk-Alternative ist die GUUTE-Card. Diese wird jetzt aktuell in den Panoramagemeinden Gramastetten-Eidenberg- Lichtenberg von 18 Unternehmen (GUUTE Card Partner) sowie den Gemeinden vermehrt eingesetzt. Mit dieser uwe Einkaufsbonuskarte wird Einkaufstreue belohnt für KundInnen, die in ihrem Ort einkaufen ist mehr drinnen und die Wirtschaft wird gestärkt. Neu: DONAURAUM mit entsprechender Technik buchbar für Seminare, Besprechungen, Familienfeiern, Weihnachtsfeiern Für unsere kleinen Gäste: Kinderspielecke & Bücherecke Lederergasse 14, 4100 Ottensheim, Tel.: 0664 / DI & SO: Uhr, MI - SA: Uhr, Montag Ruhetag! Ihr direkter Draht zum Genuss: Linz-Auhof: 0732/757530, Altenberg 07230/7219, Gramastetten 07239/8531 Alles rund um Webseiten, Domains, Internet & auch mit Exchange PC s, Notebooks & Mac s Serverlösungen, Netzwerke & WLAN Datenrettung, Datensicherung auf NAS & Cloud Drucker, Toner & Druckerpatronen Wartungsvertrag & Mietkauf auf alle Produkte! Webdesign & Netzwerktechnik

13 WOCHE 2013 total Region Urfahr-West Urfahr-U. DIE HAARSCHNEIDER Vergrößertes Team OTTENSHEIM. Im Sommer feierten Die Haarschneider rund um Birgit Gattinger und Rosi Wögerbauer ihr zehnjähriges Jubiläum. Pünktlich zu diesem Anlass wurde auch das Team vergrößert. Stylistin Tanja Mittermayr, sowie die neuen Assistentinnen Flora Diendorfer und Pia (Tanja) Steiner stehen nun den Kunden mit ihrem Fachwissen zur Seite. Ebenso steht ab sofort das erste individualisierbare, lang anhaltende Keratin Treatment Service für haarsträubende Probleme zur Anwendung bereit. Dieses verspricht einen seidigen Glanz bis zu fünf Monaten. Einfach vorbeikommen und ausprobieren. Anzeige Zuwachs bekommen hat das Team der Haarschneider in Ottensheim. Die lustigen Wirts-Leut Andrea Denkmair und Heinz Samuel vom Panoramastüberl PANORAMASTÜBERL Volles Programm PANORAMASTÜBERL Öffnungszeiten Fr., Sa. Mo. und Di. von 14 bis 22 Uhr,, Sonntag ab Mittag Osbergerweg 4, 4040 Lichtenberg Telefon: 0650 / panoramastueberl-lichtenberg.at Im Dezember und Jänner ist so einiges los im Panoramastüberl Lichtenberg. Den Auftakt macht am 7. Dezember um 18 Uhr der Lichtenberger Perchtenlauf mit den Asberg-Teufeln, ein sehenswertes und fulminantes Spektakel. Auch für die Silvester-Party steht das Panoramastüberl seinen Gästen zur Verfügung. Der herrliche Ausblick vom Zentralraum bis hin zu den Alpen verspricht ein Meer von Feuerwerken. Am 6. Jänner geht s dann kulinarisch weiter. Beim Knödeltag gibt es verschiedene Knödelvariationen in Buffetform. Anzeige Panoramastüberl Lichtenberg Ein erfolgreiches Jahr für die Malerei Wiesinger Die Malerei Wiesinger blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück und möchte sich auf diesem Weg bei all seinen Kunden bedanken. Zu unseren Kunden zählen Privat-, Gewerbeund Handelskunden. Unsere Hauptarbeiten führen wir in der Region (20 km um Walding) durch. Auf Wunsch jedoch auch gerne weitere Strecken. Die durchgeführten Arbeiten im heurigen Jahr umfassten neben Fassadenanstrich, Holzanstrich und Innenmalerei auch Bodenbeschichtung, Fliesenanstriche, uvm. vorher nachher NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU INNENRAUMDÄMMUNG gegen Schimmel und kalte Wände Die kostengünstige Art Ihr Haus/ Wohnung/ Zimmer wärmezudämmen. - variable Aufbaustärken - Oberfläche wie Neuputz - schimmelbeständig - kostengünstig Auf der neu gestalteten Homepage können sich Interessierte unter nähere Informationen zum Malerbetrieb holen. Viele Fotos und das Produktportfolio geben einen Einblick in die umfassenden Arbeiten der Malerei Wiesinger. Frischen Sie Ihre Wohnräume vor Weihnachten noch auf. Anzeige NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU

14 Urfahr-U. total Region Urfahr-West 48. WOCHE ENERGIEPROJEKT Prima Klima weckt Forschergeist bei Schülern in der Region u.we UU. Der Region u.we ist es ein großes Anliegen, Schülern und Lehrern in einem Workshop das Thema Energie und Klimaschutz begreifbar zu machen. Dieses Programm zur Umweltbildung in Schulen ist ein Bestandteil eines Maßnahmenkatalogs zur Verminderung des Energieverbrauches und Erhöhung des Anteils an umweltfreundlicher Energieerzeugung in der Region u.we. Mehr als 130 Schülerinnen und Schüler der Volksschulen haben bereits an einen Vormittag zum Thema Energiesparen geforscht. Die Inhalte werden gemeinsam mittels Experimenten erarbeitet. Forscher der 3a VS Feldkirchen mit Umweltpädagogin Ulrike Monter Mir ist wichtig, dass die Kinder die Zusammenhänge begreifen, deshalb gefällt mir der Ansatz von Prima-Klima, spricht sich Brigitte Rechberger, Direktorin der Volksschule Feldkirchen für Foto: u.we das Umwelt-Programm aus. Gemeinsam mit Umwelt-Uli, Ulrike Monter, Umweltbiologin und aktive Netzwerkerin gehen die Kinder weiteren Fragen nach: Wie tragen wir Menschen zur Veränderung des Klimas bei? Raubt Feuer frische Luft? Wie können wir Energie sparen? Ich versuche, den Kindern das Arbeiten wie im Labor näherzubringen. Dabei ist es wichtig Beweise anzustellen und Ergebnisse zu messen. Die Kinder erleben dabei hautnah und direkt die Wirkung und lernen dabei, so Monter. Bei Experimenten mit Feuer, Wasser, Wind und Sonne und bei Quiz und Spielen entdeckten sie, was jeder ganz einfach für den Schutz unserer Umwelt tun kann. INFORMATIONEN Informationen über Workshop und Förderungen im u.we-büro unter der Tel.: 0732/ [ Hostauerstr. 25, 4100 Ottensheim Tel /82229, Fax: 07234/ [ GESCHENK- GUTSCHEINE für Weihnachten erhältlich! Impressum Sonderausgabe total Region Urfahr-West Redaktion Urfahr/U. Promenade 23, 4010 Linz Tel.: 0732 / Fax: 0732 / ISDN: 0732 / Redaktion: Karina Stockhammer Bakk.Komm., Claudia Urban Kundenberatung: Ernst Finster, Klaus Breiteneder Medieninhaber: TIPS Zeitungs GmbH & Co KG, Promenade 23, 4010 Linz, Tel.: 0732 / Herausgeber: Ing. Rudolf Andreas Cuturi, MAS, MIM Geschäftsführer und Chefredakteur: Josef Gruber Druck: OÖN Druckzentrum GmbH & Co KG Eine Verwertung der urheberrechtlich geschützten Zeitung und aller in ihr enthaltenen Beiträge, Abbildungen und Einschaltungen, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung, ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urheberrechtsgesetz nichts anderes ergibt. Insbesondere ist eine Einspeicherung oder Verarbeitung der auch in elektronischer Form vertriebenen Zeitung in Datenbanksystemen ohne Zustimmung des Verlages unzulässig. Sonderausgabe: Gesamte Auflage der 29 Tips-Ausgaben:

15 WOCHE 2013 total Region Urfahr-West Urfahr-U. BELEUCHTUNG Lampen sorgen in den eigenen vier Wänden für die richtige Stimmung OTTENSHEIM/FELDKIRCHEN/ GRAMASTETTEN. Um über den Mythos der LED aufzuklären und Licht in die Wissenschaft der Beleuchtung zu bringen wurde in drei Gemeinden eine Infoveranstaltung organisiert. Mit dabei Markus Jachs von der Firma Spektralux und dem LED-Fachmann aus Eidenberg Martin Peter Weixlbaumer. Mit künstlichem Licht wird die Wirkung der Sonne nachgemacht. Daher ist die Wahl einer Lampe mit der richtigen Lichtfarbe von großer Bedeutung. Je höher die Lichttemperatur desto anregender wirkt das Licht. Tageslichtweißes Licht empfiehlt Lichtexperte Markus Jachs erklärt die richtige Anwendung von Leuchtmitteln. sich für einen Einsatz höherer Aktivität. Warmweißes Licht entspricht der untergehenden Sonne und wirkt beruhigend. LED-Lampen Das Licht der Energiesparlampen wurde zugunsten der Energieeffizienz auf ein Minimum seiner Foto: LED Feldkirchen Bestandteile (rot-grün-blau) reduziert. Es hat sich herausgestellt, dass diese Lichtarmut gesundheitsschädigend wirken kann. Moderne hochwertige LED Lampen können Licht mit einem sehr vollen Spektrum ausstrahlen und erzeugen damit eine hohe Farbwiedergabe-Genauigkeit. Diese Zusammensetzung des Lichts ist bewusst nicht wahrnehmbar, ist aber dafür verantwortlich, ob man sich wohlfühlt. Angaben verpflichtend Die Angabe Watt sagt nichts über die Lichtqualität und die Helligkeit aus, sondern über den elektrischen Energieverbrauch. Eine 60 Watt Glühlampe hat einen Lichtstrom von rund 730 Lumen. Dem gegenüber braucht eine LED mit demselben Lichtstrom circa sechs Watt. Alle diese Angaben sind seit 1. September verpflichtend auf jeder Produktpackung anzuführen. Zur Identifizierung muss jedes Leuchtmittel mit einem dreistelligen Code beschriftet sein.

16 Urfahr-U. DAS LEBEN GENIESSEN MIT ALLEN SINNEN! Wir sind bestrebt, Ihnen durch persönliche Betreuung und medizinproduktzertifizierte Beratung ein Optimum an Hörvermögen, Zufriedenheit und verbesserter Lebensqualität zu bieten. Vereinbaren Sie mit uns einen Termin! vom 11. November 2013 bis 07. Dezember 2013 überprüfen wir Ihr Gehör, reinigen und kontrollieren Ihr Hörgerät (aller Marken) kostenlos, lassen Sie gerne die Faszination des Hörens und Sprachverstehens mittels neuester Technologie erleben! Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Ihr Waldstein Faszination Hören Team FITNESS RUND UMS OHR Bis 07. Dezember 2013 Bei Hörsystemen, die wir anpassen, werden Sie keiner Testphase im Sinne einer Studie unterzogen, sondern können sich ganz geruhsam Ihrer verbesserten Lebensqualität widmen. Nutzen Sie unseren Ohrbaustein und das verlängerte Probetragen von 4 Wochen. DasLeben genießen MIT ALLEN SINNEN! Kostenlose Hörmessung Ausführliche Beratung 4 Wochen Probe tragen Maßgefertigter Gehörschutz Rasches Service Ohrbaustein DER WALDSTEIN OHRBAUSTEIN IM WERT VON EUR 50, IST DA!* *Einzulösen beim Kauf eines Hörsystems. Der Waldstein Ohrbaustein ist ein Preisnachlass in Höhe von EUR 50, auf die Zuzahlung auf ein Hörsystem. Zusätzlich erhält jeder Neukunde ein Reinigungsset zur optimalen Pflege von Hörsystemen. Gültig in allen Waldstein Fachbetrieben bis Ende Waldstein Hörgeräte OG A-4020 Linz Mozartstraße 7 (ATRIUM City Center) Tel / A-4020 Linz Am Bindermichl 56 Tel / A-4201 Gramastetten Marktstraße 32 Tel / % auf Hörgerätebatterien 1+1 Gratis = 2 Packungen od. 2+2 Gratis = 4 Packungen Name: Kd.Nr.: Gutschein nicht in bar einlösbar. Gültig bis Pro Kunde nur ein Gutschein gültig.

Weiterbildungen Jänner bis Juni 2013

Weiterbildungen Jänner bis Juni 2013 en Jänner bis Juni 2013 Welches Thema? Für wen ist die? Welcher Inhalt? Welcher Tag? Welche Uhrzeit? Symbol? Welche Trainerin? Welcher Trainer? Umgang mit Kritik für Interessen- Vertreterinnen und Interessen-Vertreter

Mehr

>> Service und Qualität >> Kundenorientierung >> Ökologie >> Regionalität

>> Service und Qualität >> Kundenorientierung >> Ökologie >> Regionalität // Unser Leitbild // Unser Leitbild Sichere, wirtschaftliche und umweltfreundliche Stromversorgung für die Menschen in unserer Region von Menschen aus der Region das garantiert das E-Werk Mittelbaden.

Mehr

Unsere Küchen sind perfekt.

Unsere Küchen sind perfekt. Unsere Küchen sind perfekt. *Kochen müssen Sie noch selbst! Ґ fast * Sehr verehrte Bauherrin, sehr verehrter Bauherr, bei einem Hausbau oder Umbau muss man viele Entscheidungen treffen unter anderem geht

Mehr

KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess Kerstin Stangl 0010455 1 Allgemeines über KVP 1.1 Was ist KVP? KVP hat seinen Ursprung in der japanischen KAIZEN Philosophie (KAIZEN, d.h. ändern zum Guten). KAIZEN

Mehr

Förderungen der Energiewerke Isernhagen

Förderungen der Energiewerke Isernhagen Weil Nähe einfach besser ist. EWI. Förderungen der Energiewerke Isernhagen Gut für Sie, gut für die Umwelt. Engagiert vor Ort Wir unterstützen Energiesparer Das Förderprogramm für Elektromobilisten Starten

Mehr

Neyder, Otto 2008-09-21

Neyder, Otto 2008-09-21 Seite 1 von 5 Neyder, Otto Von: LTG - lichttechnische Gesellschaft Österreich [newsletter@ltg.at] Gesendet: Donnerstag, 13. März 2008 10:39 An: Neyder, Otto Betreff: LTG Newsletter Feb 2008 Schnellzugriff

Mehr

Entwicklung der LEADER- Entwicklungsstrategie der LAG Vogtland

Entwicklung der LEADER- Entwicklungsstrategie der LAG Vogtland Entwicklung der LEADER- Entwicklungsstrategie der LAG Vogtland Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) setzte am 9. Oktober 2013 den ersten Schritt in Richtung neuer Förderperiode.

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

EKZ Eltop Gebäudeautomation

EKZ Eltop Gebäudeautomation EKZ Eltop Gebäudeautomation Zukunftsweisend: Das Wohnen von Morgen Ein Knopfdruck reicht und die Haustechnik erfüllt Ihnen jeden Wunsch. Ob Beleuchtung, Jalousien, Heizung, Alarm- oder Stereoanlage, Sie

Mehr

100 % Wasserkraft bringt 100 % Lebensfreude: H 2 Ö-plus.

100 % Wasserkraft bringt 100 % Lebensfreude: H 2 Ö-plus. 100 % Wasserkraft bringt 100 % Lebensfreude: H 2 Ö-plus. 100 EURO- WARENGUTSCHEIN 1 SICHERN! JETZT UMSTEIGEN! Familie Z. VERBUND-Kunden Bei uns zuhause leben drei Generationen gemeinsam unter einem Dach.

Mehr

Die Spezialisten einschalten!

Die Spezialisten einschalten! Die Spezialisten einschalten! AuSSenbeleuchtung innenbeleuchtung Elektroplanung und Installation Beleuchtungs- und Elektrotechnik mit System www.illumia.at Aus Leidenschaft zum Licht! Illumina - Ihr Spezialist

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Erfolgreiche 8. Festtagsaktion der Schäfferner Wirtschaft

Erfolgreiche 8. Festtagsaktion der Schäfferner Wirtschaft Erfolgreiche 8. Festtagsaktion der Schäfferner Wirtschaft Nach dem großen Erfolg der Vorjahre und in Anlehnung an die Initiative des Wirtschaftsbundes Hier sind WIR daheim, hier kauf ICH ein! führte die

Mehr

ADLER APOTHEKE TIPP! Adler Öffnungszeiten Adler An den Weihnachts-Samstagen haben wir die Parfumerie bis 18.00 Uhr für Sie geöffnet.

ADLER APOTHEKE TIPP! Adler Öffnungszeiten Adler An den Weihnachts-Samstagen haben wir die Parfumerie bis 18.00 Uhr für Sie geöffnet. Adler Liebe Kundinnen, liebe Kunden, Gesundheit ist wohl das höchste Gut, das man zu Weihnachten wünschen und verschenken kann. Deshalb warten in der festlich geschmückten Adler Apotheke auch dieses Jahr

Mehr

Energieeffizienz ist Verantwortung für die Zukunft!

Energieeffizienz ist Verantwortung für die Zukunft! Energieeffizienz ist Verantwortung für die Zukunft! Handeln wir jetzt für unsere Energiezukunft! LEISTUNGSUMFANG Unsere Angebote sind speziell auf öffentliche Einrichtungen sowie Gewerbebetriebe ausgelegt

Mehr

Socius wenn Älterwerden Hilfe braucht

Socius wenn Älterwerden Hilfe braucht Programmausschreibung Socius wenn Älterwerden Hilfe braucht Förderprogramm für Aufbau und Organisation bedürfnisorientierter Unterstützungssysteme in Gemeinden und Regionen Editorial Die demografische

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

Leader Region Osttirol Gemeindekooperationen als Zukunftschance Potenziale und Chancen des Regionalmanagement in Osttirol

Leader Region Osttirol Gemeindekooperationen als Zukunftschance Potenziale und Chancen des Regionalmanagement in Osttirol Leader Region Osttirol Gemeindekooperationen als Zukunftschance Potenziale und Chancen des Regionalmanagement in Osttirol Ablauf Regionsmanagement in Osttirol Gemeindekooperationen in Projekten - Potenziale

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE. Heim ggmbh. für uns. 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000

WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE. Heim ggmbh. für uns. 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000 WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE Zeit Heim ggmbh für uns 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000 Sehr geehrte Mieterinnen, sehr geehrte Mieter, mit dem Projekt Wohnen mit Sicherheit und Service bietet die GGG

Mehr

Botschafterin/Botschafter der Alpinen Genüsse und des kulinarischen Erbes in Südtirol

Botschafterin/Botschafter der Alpinen Genüsse und des kulinarischen Erbes in Südtirol Botschafterin/Botschafter der Alpinen Genüsse und des kulinarischen Erbes in Südtirol Berufsbegleitender Lehrgang Zusammenarbeit der Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung Haslach mit der Landeshotelfachschule

Mehr

Leitbild Malans. Wohnen und leben in den Bündner Reben

Leitbild Malans. Wohnen und leben in den Bündner Reben Leitbild Malans Wohnen und leben in den Bündner Reben Gemeinde Malans: Zukunftsperspektiven Richtziele Malans mit seinen natürlichen Schönheiten, Wein und Kultur ist eine liebens- und lebenswerte Gemeinde.

Mehr

Tipps zum Sparen von Energie im Klassenzimmer

Tipps zum Sparen von Energie im Klassenzimmer Warum sollten wir Energie sparen? Wenn wir nicht sparen verschwenden wir immer mehr Rohstoffe (Kohle, Erdöl und Erdgas) Diese wachsen nicht mehr nach!! Ihr spart auch für euch selbst, um eine bessere Ausstattung

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

Haushalt auf LED-Beleuchtung umrüsten

Haushalt auf LED-Beleuchtung umrüsten Haushalt auf LED-Beleuchtung umrüsten Projekt-Team: Dominik Meister / Silas Sommer Beruf: Informatiker Lehrjahr: 3. Lehrjahr Name der Schule oder des Betriebs: GIBS Solothurn Name der Lehrperson oder der

Mehr

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN Mit Lebensfreude selbstbestimmt den Tag geniessen. Im Haus Schönbühl findet man viele gute Momente und Möglichkeiten. SICH

Mehr

Haushaltskonto und Umwelt entlasten: Das schafft Strom aus Wasserkraft.

Haushaltskonto und Umwelt entlasten: Das schafft Strom aus Wasserkraft. Haushaltskonto und Umwelt entlasten: Das schafft Strom aus Wasserkraft. Ein gutes Gewissen und vieles mehr: Das schafft Strom aus Wasserkraft. Mit Strom aus 100 % heimischer Wasserkraft ist VERBUND nicht

Mehr

Klimafreundlich von Dorf zu Dorf

Klimafreundlich von Dorf zu Dorf Klimafreundlich von Dorf zu Dorf. E-ifel Mobil Mobilität in NRW Mobilität gestalten Eine von vier Themenwelten der KlimaExpo.NRW Um seine ehrgeizigen Klimaschutzziele erreichen zu können, setzt NRW unter

Mehr

Fastenweg durch Bamberg

Fastenweg durch Bamberg Inspiration finden auf dem Fastenweg durch Bamberg 26. FEB. BIS 28. MÄRZ 2015 ERLÖSERKIRCHE INSTITUTSKIRCHE BUND NATURSCHUTZ WELTLADEN STEPHANSKIRCHE SANKT URBAN AKTIONSTAG ALLER STATIONEN: SAMSTAG 21.

Mehr

Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015

Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015 moevenpick-restaurants.com Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015 Mövenpick Restaurants ein Stück Schweizer Kultur Kulinarischer Gruß Qualität hat Gesichter Liebe Gäste, am Airport Nürnberg erwartet

Mehr

Mit Achtsamkeit zu Führungskompetenz Mit NLP wirkungsvoll kommunizieren Mit Lebenscoaching Veränderungen bewältigen

Mit Achtsamkeit zu Führungskompetenz Mit NLP wirkungsvoll kommunizieren Mit Lebenscoaching Veränderungen bewältigen Engagierte, zufriedene und kompetente Mitarbeiter und Führungskräfte sind die Voraussetzung für die Weiterentwicklung und die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und Organisationen. Daher bieten wir unseren

Mehr

LÜFTEN ENERGIE TIROL DIE UNABHÄNGIGE ENERGIEBERATUNG. AUS ÜBERZEUGUNG FÜR SIE DA.

LÜFTEN ENERGIE TIROL DIE UNABHÄNGIGE ENERGIEBERATUNG. AUS ÜBERZEUGUNG FÜR SIE DA. Frische Luft riecht gut, tut gut: Fenster öffnen und frische Luft reinlassen! Was es bringt wie man es richtig macht. LÜFTEN ENERGIE TIROL DIE UNABHÄNGIGE ENERGIEBERATUNG. AUS ÜBERZEUGUNG FÜR SIE DA. WIE

Mehr

Energising Faith Communities (SPIRIT)

Energising Faith Communities (SPIRIT) Energising Faith Communities (SPIRIT) Partnerschaft aus acht Organisationen in acht EU- Mitgliedstaaten Ziel: Gemeinsam mit Glaubensgemeinschaften messbare Energieeinsparungen und CO 2 - Emissionsreduktionen

Mehr

DU BIST MIR NICHT EGAL

DU BIST MIR NICHT EGAL DU BIST MIR NICHT EGAL Die 24. Projektwoche für Mädchen und junge Frauen vom 29.03. - 01.04.2016 Programmheft Sarstedt DU BIST MIR NICHT EGAL... lautet das Motto der 24. Projektwoche für Mädchen und junge

Mehr

Unser Engagement für das Kinderhaus

Unser Engagement für das Kinderhaus Unser Engagement für das Kinderhaus Die Berlin Hyp und das Kinderhaus Berlin Eine Großstadt wie Berlin ist von einer hohen Arbeitslosigkeit und einer Vielzahl sozialer Brennpunkte gekennzeichnet. Gerade

Mehr

geniessen Wohnen Haus Garten

geniessen Wohnen Haus Garten geniessen Wohnen Haus Garten Messe Zug, vom 3. bis 6. März 2016 Herzlich willkommen zur WOHGA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Wir machen den Frühling sichtbar und spürbar. Das

Mehr

Kulinarischer Kalender. www.gartner-kirchenwirt.at

Kulinarischer Kalender. www.gartner-kirchenwirt.at Kulinarischer Kalender www.gartner-kirchenwirt.at Liebe/r Freund/in des Genuss, Mit der Positionierung als Naturgut stehe ich für gesundheitsbewusste Küche. Beim Gartner werden Sie verwöhnt mit bester

Mehr

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben!

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! Ausgabe 2/2011 1/2012 Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! (Sirliane, 15 Jahre) Liebe Freunde und Mitglieder

Mehr

WEBDESIGN MIT WORDPRESS DRUCKSACHEN SOCIAL MEDIA STACHOWITZ. Werbung.Medien.Web

WEBDESIGN MIT WORDPRESS DRUCKSACHEN SOCIAL MEDIA STACHOWITZ. Werbung.Medien.Web WEBDESIGN MIT WORDPRESS DRUCKSACHEN SOCIAL MEDIA Willkommen Sehr geehrter Simon, ich lade dich ein, mit mir auf eine kleine Lesereise durch die vorliegende Broschüre zu gehen. Mit meiner Werbeagentur hast

Mehr

Leuchtmittel Lies den Text aufmerksam durch!

Leuchtmittel Lies den Text aufmerksam durch! Leuchtmittel Lies den Text aufmerksam durch! Das Aus für die Glühbirne ist besiegelt Die ersten Exemplare verschwinden im September vom Markt Brüssel Das Aus für die Glühbirne ist endgültig besiegelt:

Mehr

Remscheid, 10. Januar 2012 V4 / Herr Seidel

Remscheid, 10. Januar 2012 V4 / Herr Seidel PRESSEINFORMATION mit der Bitte um kurzfristige Veröffentlichung Remscheid, 10. Januar 2012 V4 / Herr Seidel EWR auf dem Weg in eine neue Energiezukunft Energieeffizienz und erneuerbare Energien ließen

Mehr

Nachhaltig die Umwelt schonen und bares Geld sparen.

Nachhaltig die Umwelt schonen und bares Geld sparen. Nachhaltig die Umwelt schonen und bares Geld sparen. plusgas Jetzt wechseln und sparen. Bis zu 1.225 Euro 1 oder mehr. Klimaneutrale Energie beziehen plus nachhaltig die Umwelt schonen. VERBUND versorgt

Mehr

Information- Beratung- Vermittlung- Begleitung. Ehrenamt - Gemeinnützigkeit - Freiwilligenarbeit Freiwilligenbörse Hamburg

Information- Beratung- Vermittlung- Begleitung. Ehrenamt - Gemeinnützigkeit - Freiwilligenarbeit Freiwilligenbörse Hamburg Ehrenamt - Gemeinnützigkeit - Freiwilligenbörse Hamburg Für Bürger und Unternehmen, die sich ehrenamtlich / freiwillig engagieren möchten Information- Beratung- Vermittlung- Begleitung Interessiert Hamburg

Mehr

biolesker Konsumentenfragebogen Online

biolesker Konsumentenfragebogen Online Wir bedanken uns bei Ihnen mit einem 10 Einkaufs-Gutschein! biolesker Konsumentenfragebogen Online Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen! Deshalb suchen wir immer wieder nach neuen Ideen und Möglichkeiten,

Mehr

100 % Wasserkraft bringt 100 % Lebensfreude: H 2 Ö-direkt.

100 % Wasserkraft bringt 100 % Lebensfreude: H 2 Ö-direkt. 100 % Wasserkraft bringt 100 % Lebensfreude: H 2 Ö-direkt. 100 TAGE GRATIS-STROM 1! JETZT UMSTEIGEN! Manuela R. mit ihrem Sohn Jonas VERBUND-Kunden Ich möchte, dass mein Kind in einem Land aufwächst, das

Mehr

UNSER HAUS EIN ENERGIEBÜNDEL Energiesparen

UNSER HAUS EIN ENERGIEBÜNDEL Energiesparen Energiesparen ABSCHLUSSBERICHT SPRINT-PROJEKT für PH NÖ in Baden NÖ SCHULEN PROJEKT INNOVATION NATURWISSENSCHAFT TECHNIK Eingereicht von Altagasse 6 2822 Bad Erlach Projektleiterin: Dipl.Päd. HOL Waltraud

Mehr

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks Iris Komarek Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! Die 40 besten Lerntricks Illustration Birgit Österle ile - ich lern einfach! LERNCOACHING KALENDER 2016 Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen!

Mehr

Ihr Kaffee-Partner für Betriebe und Gastronomie. Profi-Systeme, Produkte, Rundum-Service

Ihr Kaffee-Partner für Betriebe und Gastronomie. Profi-Systeme, Produkte, Rundum-Service Ihr Kaffee-Partner für Betriebe und Gastronomie Profi-Systeme, Produkte, Rundum-Service Genuss, Service und Kompetenz Kaffee steht für Genuss, Lebensfreude, Kultur und natürlich für einzigartigen Geschmack.

Mehr

DIE 10 WICHTIGSTEN TIPPS IM FILIALVERKAUF

DIE 10 WICHTIGSTEN TIPPS IM FILIALVERKAUF SONDERDRUCK aus dem neuen So-geht s-buch Kauf mich! -Kommunikation DIE 10 WICHTIGSTEN TIPPS IM FILIALVERKAUF PLUS: DIE 5 HÄUFIGSTEN STIMMUNGSBREMSEN PLUS: JAHRESPROGRAMM FÜR BÄCKEREIEN Markus Pflüger Sven

Mehr

Lebkuchen, Zimt und Social Media

Lebkuchen, Zimt und Social Media 1 5 22 17 15 11 21 2 24 7 19 14 9 6 12 8 23 16 10 3 13 4 20 18 Lebkuchen, Zimt und Social Media Stimme deine Facebook-Nutzer auf die Weihnachtstage ein und verbreite festliche Stimmung. Mit dem Adventskalender

Mehr

Rhetorik im Verkauf. Mit positiver Rhetorik Vertrauen schaffen

Rhetorik im Verkauf. Mit positiver Rhetorik Vertrauen schaffen Rhetorik im Verkauf Mit positiver Rhetorik Vertrauen schaffen 1 Ware wenige Produkte kaum Veränderungen Verkäufer persönlicher Kontakt fam. Hintergrund Kunde hatte Zeit persönliche Gespräche Ware große

Mehr

Das EU-Schulobstprogramm Nordrhein-Westfalen

Das EU-Schulobstprogramm Nordrhein-Westfalen Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen Das EU-Schulobstprogramm

Mehr

KOO PERATION. ist der Schritt in eine neue Zukunft.

KOO PERATION. ist der Schritt in eine neue Zukunft. KOO PERATION ist der Schritt in eine neue Zukunft. KOEHLER & PEGLOW arbeiten jetzt zusammen! Heute stellen wir Ihnen eine KOOPERATION vor, von der Sie nur profitieren können. Starke Behauptung? Ja, aber

Mehr

Klimaneutral heizen plus bares Geld sparen.

Klimaneutral heizen plus bares Geld sparen. Klimaneutral heizen plus bares Geld sparen. plusgas Jetzt verlängert! 4 Monate Gratis-Gas 1 Nur noch bis 31.1.2016 Mit klimaneutralem Gas heizen plus nachhaltig die Umwelt schonen. VERBUND versorgt Sie

Mehr

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 CODENUMMER:.. SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 Anfänger I. Lies bitte die zwei Anzeigen. Anzeige 1 Lernstudio Nachhilfe Probleme in Mathematik, Englisch, Deutsch? Physik nicht verstanden, Chemie zu schwer?

Mehr

Wir sparen Strom. Turbinchens Schulstunde. Infoblatt

Wir sparen Strom. Turbinchens Schulstunde. Infoblatt Infoblatt Wir sparen Strom Wir wissen schon, dass wir für viele Dinge im Leben Strom brauchen: für die Waschmaschine, für den Elektroherd, für den Computer, das Licht etc.! Strom aus der Steckdose kostet

Mehr

Familien stärken. Zukunft sichern.

Familien stärken. Zukunft sichern. Familien stärken. Zukunft sichern. In Kooperation mit: Das Audit familienfreundlichegemeinde vereint zwei wichtige Säulen unserer Gesellschaft: Familienfreundlichkeit und Mitbestimmung der Bevölkerung.

Mehr

Gäste Zufriedenheit Analyse

Gäste Zufriedenheit Analyse Gäste Zufriedenheit Analyse System Professional GÄSTEFRAGEBOGEN MARKETING Wir können für Sie nicht den Himmel auf Erden schaffen, Ihnen aber sehr wohl die Hölle ersparen! 5 alle Rechte vorbehalten Neuwirth

Mehr

KURZVERSION-INFORMATION zum Mediengespräch mit

KURZVERSION-INFORMATION zum Mediengespräch mit KURZVERSION-INFORMATION zum Mediengespräch mit Obfrau LAbg. KommR Gabriele Lackner-Strauss, EUREGIO bayerischer wald böhmerwald RMOÖ Geschäftsstellenleiter Wilhelm Patri MAS, Regionalmanager für Raum-

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

Effi Light 2 Die LED Feuchtraum-Wannenleuchte

Effi Light 2 Die LED Feuchtraum-Wannenleuchte 5 Jahre Gewährleistung Effi Light 2 Die LED Feuchtraum-Wannenleuchte Energie Effizienz Marke Neuenhauser LED Energieeffiziente Beleuchtung LED die Beleuchtung der Zukunft Strom sparen und die Umwelt schonen!

Mehr

Power Matrix Game Mit Energie gewinnen

Power Matrix Game Mit Energie gewinnen 1/5 Power Matrix Game Mit Energie gewinnen Der Schülerwettbewerb für die Energieversorgung von morgen im Kreis Gütersloh Wer ist die beste Energiemanagerin oder der beste Energiemanager? Wem gelingt es,

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Revolutionäres Stammkunden-Service für Restaurants

Revolutionäres Stammkunden-Service für Restaurants Revolutionäres Stammkunden-Service für Restaurants www.tapdine.com Die Stammkunden-Philosophie Restaurants, Cafes und Wirte brauchen für Ihre Gäste ein optimales Kunden-Service, vor allem auch außerhalb

Mehr

Energie sparen im Haushalt Posten 4, 2. OG Aufgaben

Energie sparen im Haushalt Posten 4, 2. OG Aufgaben Energie sparen im Haushalt Lehrerinformation 1/8 Arbeitsauftrag Ein grosses Energiesparpotenzial liegt bei unseren alltäglichen Haushaltsgeräten, der Beleuchtung und dem Frischwasserverbrauch. Es lohnt

Mehr

Das Ministerium Die Themen Spiele Bauen & Basteln Wettbewerbe Links Tipps Für Lehrer

Das Ministerium Die Themen Spiele Bauen & Basteln Wettbewerbe Links Tipps Für Lehrer Das Ministerium Die Themen Spiele Bauen & Basteln Wettbewerbe Links Tipps Für Lehrer Tipps Zahl der Woche Umwelt-Website des Monats Berufe im Umweltbereich 1 von 8 05.06.2009 17:12 Umwelt-Lexikon Umfrage

Mehr

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund In Dortmund gibt es viele Angebote für Kinder und Jugendliche. Wir sind bemüht, diese Angebote ständig zu verbessern. Deshalb haben

Mehr

Beitrag zum Wettbewerb Sonnige Schule der Surheider Schule

Beitrag zum Wettbewerb Sonnige Schule der Surheider Schule Sehr geehrte Mitglieder der Jury des Wettbewerbs Sonnige Schule! Wir stellen Ihnen hiermit unsere Ideen und Vorschläge zur Einbindung der PV-Anlage der Surheider Schule vor und würden uns sehr freuen,

Mehr

oekom e.v., Stadt Frankfurt Klimasparbuch Frankfurt 2012 Klima schützen & Geld sparen ISBN 978-3-86581-292-6 112 Seiten, 10,5 x 14,8 cm, 4,95 Euro

oekom e.v., Stadt Frankfurt Klimasparbuch Frankfurt 2012 Klima schützen & Geld sparen ISBN 978-3-86581-292-6 112 Seiten, 10,5 x 14,8 cm, 4,95 Euro oekom e.v., Stadt Frankfurt Klimasparbuch Frankfurt 2012 Klima schützen & Geld sparen ISBN 978-3-86581-292-6 112 Seiten, 10,5 x 14,8 cm, 4,95 Euro oekom verlag München 2011 www.oekom.de Grußwort Liebe

Mehr

Tipps und Ideen, wo und wie du Kontakte machen & Interessenten ansprechen kannst

Tipps und Ideen, wo und wie du Kontakte machen & Interessenten ansprechen kannst Tipps und Ideen, wo und wie du Kontakte machen & Interessenten ansprechen kannst Grundsätzlich gilt: Keinen Druck machen: der größte Experte hat einmal bei 0 angefangen und ist öfters gescheitert als du

Mehr

Einer für Alles. Alles von einem

Einer für Alles. Alles von einem Einer für Alles. Alles von einem UNSERE LEITIDEE Einer für Alles. Alles von einem WOHLSCHLAGER REDL ist ein alteingesessenes, kundenorientiertes Heizungs und Sanitär Unternehmen mit einem einzigartigen

Mehr

Tipps zum Wohlfühlen und Energiesparen

Tipps zum Wohlfühlen und Energiesparen Tipps zum Wohlfühlen und Energiesparen Tipps zum Wohlfühlen und Energiesparen Wir wollen, dass Sie es zu Hause bequem und warm haben, denn Ihre Lebensqualität ist uns ein Anliegen. Als regionaler Energieversorger

Mehr

Herzlich Willkommen bei MV OPTIMUMBAU. Wir sind ein Team von Spezialisten in den Bereichen Betonbau, Mauererarbeiten,

Herzlich Willkommen bei MV OPTIMUMBAU. Wir sind ein Team von Spezialisten in den Bereichen Betonbau, Mauererarbeiten, Herzlich Willkommen bei MV OPTIMUMBAU Wir sind ein Team von Spezialisten in den Bereichen Betonbau, Mauererarbeiten, Sanierungsarbeiten, Trockenbau und Vollwärmeschutz. Als Ingenieurbetrieb beraten und

Mehr

Mensch erkenne Dich selbst

Mensch erkenne Dich selbst Mensch erkenne Dich selbst -Orakel von Delphi- 10 Jahre Scivias Gesundheitspraxis Heidi Mornhinweg 2014 Wege zu einer neuen Gesundheits- und Lebenskultur Wenn Du etwas 2 Jahre lang gemacht hast, betrachte

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Vorstellung Betriebsrat Stahl. Aktuelle Informationen. Vorstellung Betriebsrat - Standortservice. Wir leben Werte. Seite 2. Seite 4. Seite 5.

Vorstellung Betriebsrat Stahl. Aktuelle Informationen. Vorstellung Betriebsrat - Standortservice. Wir leben Werte. Seite 2. Seite 4. Seite 5. Ausgabe September 2012 1. Auflage Vorstellung Betriebsrat Stahl Seite 2 Aktuelle Informationen Seite 4 Vorstellung Betriebsrat - Standortservice Seite 5 Wir leben Werte Seite 6 Fraktion Christlicher GewerkschafterInnen

Mehr

Energiesparlampen Auswahl, Umgang und Entsorgung

Energiesparlampen Auswahl, Umgang und Entsorgung Energiesparlampen Auswahl, Umgang und Entsorgung September 2009 Kontakt: Verbraucherzentrale Sachsen Brühl 34-38 04109 Leipzig Tel.: 0341-69629-53 Email: klima@vzs.de Das Aus der Glühbirne Spätestens ab

Mehr

Konzentrations- und AntistressTraining hinterm Lenkrad.

Konzentrations- und AntistressTraining hinterm Lenkrad. Gehen Sie im Fahren auf Antistresskurs! Konzentrations- und AntistressTraining hinterm Lenkrad. Tipps für stressfreies Autofahren von Dr. Wolfgang Schömbs Nutzen Sie Ihre Zeit im Auto heißt es im Covertext

Mehr

Wir holen die Kunden ins Haus

Wir holen die Kunden ins Haus Ihr Partner für professionellen Kundendienst www.kunden-dienst.ch begeistern, gewinnen, verbinden Wir holen die Kunden ins Haus Geschäftshaus Eibert Bürgstrasse 5. 8733 Eschenbach Telefon +41 55 210 30

Mehr

GOOD-PRACTICE. Projekt Titel: Rurener Roadshow. Name der Organisation: EnerMaTec GmbH. Status der Organisation: GmbH, Privatunternehmen

GOOD-PRACTICE. Projekt Titel: Rurener Roadshow. Name der Organisation: EnerMaTec GmbH. Status der Organisation: GmbH, Privatunternehmen GOOD-PRACTICE Projekt Titel: Rurener Roadshow Name der Organisation: EnerMaTec GmbH Status der Organisation: GmbH, Privatunternehmen Adresse: Hamburger Straße 237, 38114 Braunschweig Ansprechpartner: Dr.

Mehr

Seminare und Infoabende für Eltern Programmheft 2015 pinzgau

Seminare und Infoabende für Eltern Programmheft 2015 pinzgau pepp PRO ELTERN PINZGAU & PONGAU die elternberatung Seminare und Infoabende für Eltern Programmheft 2015 pinzgau PEPP Die Elternberatung bietet zahlreiche Angebote rund ums Elternwerden und Elternsein.

Mehr

Sozialjahr JUVESO/NOWESA

Sozialjahr JUVESO/NOWESA Was kostet das Sozialjahr? Minimum fürs Maximum Ich bin sehr froh über meinen Praktikumslohn so muss ich nicht mehr immer den Eltern auf der Tasche liegen. Florian T. Im Praktikum erhältst du für deine

Mehr

DVGW. Ihre Bezirksgruppe. Einfach gut betreut. informationen & persönliche mitgliedschaft. Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. www.dvgw.

DVGW. Ihre Bezirksgruppe. Einfach gut betreut. informationen & persönliche mitgliedschaft. Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. www.dvgw. informationen & persönliche mitgliedschaft Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. l www.dvgw.de DVGW. Ihre Bezirksgruppe. Einfach gut betreut. Immer aktuell www.dvgw-bezirksgruppen.de Sehr geehrte

Mehr

Zu Hause ist es am schönsten.

Zu Hause ist es am schönsten. Zu Hause ist es am schönsten. Unser Service für Sie: Die Förderprogramme der evm. Hier sind wir zu Hause. Abbildung: Viessmann Werke Die evm Energieberatung Wir sind vor Ort für Sie da. Ganz persönlich:

Mehr

1. Geschlecht Weiblich Männlich. 2. Alter Älter 15 20; 21 30; 31 40; 41 50; 51 60; 61 70; 71 80; älter 80

1. Geschlecht Weiblich Männlich. 2. Alter Älter 15 20; 21 30; 31 40; 41 50; 51 60; 61 70; 71 80; älter 80 Entwurf für einen Fragebogen zur Fortschreibung des Regionalen Entwicklungskonzeptes (REK) der Leader-Region Wesermünde-Süd Wie soll sich unsere Region bis 2020 und darüber hinaus entwickeln? Die Leader-Region

Mehr

ICH! Bewusst Zeit für mich

ICH! Bewusst Zeit für mich ICH! Bewusst Zeit für mich ICH! Zeit Ihr bewegtes Event im Hotel Feuriger Tatzlwurm 26.11. 29.11.2015 Durchatmen DURCHATMEN und ENTSCHLEUNIGEN am Tatzlwurm Ihre PREMIUM PERSONAL TRAINERIN & Dipl. Mental

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Exklusiv für Volksbank-Mitglieder vom 2. bis 24. Dezember 2013. VR-BankCard PLUS - Weihnachtsaktion für Mitglieder.

Exklusiv für Volksbank-Mitglieder vom 2. bis 24. Dezember 2013. VR-BankCard PLUS - Weihnachtsaktion für Mitglieder. VR-BankCard PLUS - Weihnachtsaktion für Mitglieder. VR-BankCard PLUS - Weihnachtsaktion für Mitglieder Extra-Goldene Zeiten zu Weihnachten. Inhaber der goldenen VR-BankCard PLUS genießen bundesweit bei

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landesrat Rudi Anschober 4. November 2013 zum Thema "Heute startet Oberösterreich die Elektroauto-Förderung für Privatpersonen Mit Ökostrom statt Klimakiller

Mehr

Logistik auf der Höhe der Zeit und für die nächste Generation. Logistics

Logistik auf der Höhe der Zeit und für die nächste Generation. Logistics Logistik auf der Höhe der Zeit und für die nächste Generation. Logistics Unternehmensausrichtung Logistik: zielgerichtet und menschlich NIESEN hat sich über Jahrzehnte zu einem flexiblen und innovativen

Mehr

Formal sind wir eine Werbeagentur. Aber keine typische, und schon gar keine klassische.

Formal sind wir eine Werbeagentur. Aber keine typische, und schon gar keine klassische. Formal sind wir eine Werbeagentur. Aber keine typische, und schon gar keine klassische. Klassische Werbung bedeutet nichts anderes als bezahlte Einschaltungen in Massenmedien. Das ist aber nur eines von

Mehr

Fit durch den Winter. Sport und Prävention mit dem Sozialwerk

Fit durch den Winter. Sport und Prävention mit dem Sozialwerk Fit durch den Winter Sport und Prävention mit dem Sozialwerk Wir starten mit den Winter-Sportkursen am 25. Januar 2012 in neuen Räumlichkeiten im Gebäude 31, Untergeschoß. Massagen, persönliches Gesundheitsmanagement

Mehr

SEIT 2005 SICHER GUT BERATEN. KÖPPL GABI

SEIT 2005 SICHER GUT BERATEN. KÖPPL GABI SICHER GUT Ihr Schlüsseldienst: Gut beraten bei der Sicherheit: Vertrauen Sie auf Schlösser und Schlüssel von Ihrem Fachbetrieb. Ihre Schlosserei: Gut beraten bei der Technik: Setzen Sie auf Profi-Service

Mehr

4. MOTORISTEN-Kongress Werbung Konzept und Realisierung

4. MOTORISTEN-Kongress Werbung Konzept und Realisierung Werbung Konzept und Realisierung Referent: Christian Petersen Inhalt Referent / Unternehmen Was ist Marketing / Werbung? Start in die Werbeplanung: Weiche Faktoren Was kann ich, wer bin ich? Start in die

Mehr

Zukunft. Seminarreihe Unternehmensnachfolge leicht gemacht

Zukunft. Seminarreihe Unternehmensnachfolge leicht gemacht Seminarreihe Unternehmensnachfolge leicht gemacht In diesem Seminar erarbeiten Jung und Alt gemeinsam ihre erfolgreiche Unternehmensübergabe. Treffen Sie Menschen, mit ähnlichen Herausforderungen und erleben

Mehr

Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013

Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013 Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013 Wir, Die CO2 Vernichter haben uns die Grundschule Rohrsen angeschaut und überlegt, was wir hier schon für den Klimaschutz machen und was

Mehr

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835 53 04 3655 N 9 30 2755 O wwwnordfinanzmaklerde info@nordfinanzmaklerde NORD FINANZ MAKLER FINANZ- & VERSICHERUNGSLÖSUNGEN UNTERNEHMENSBERATUNG Unternehmensberatung für - effektives Lohn- & Gehaltskostenmanagement

Mehr

Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur

Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur WERBEAGENTUR Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur Wir sind Company Lifting ein Team von Marketingexperten, Grafikern und Webdesignern mit fundierter Erfahrung und vielen Ideen. Wir nehmen jeden Auftrag

Mehr

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Herzliche Einladung zur Informationsveranstaltung am 23.06.2014 um 18.00 Uhr Altenzentrum St. Josef Goldsteinstraße 14 60528 Frankfurt zum Aufbau einer

Mehr