AUGUST/SEPTEMBER 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "AUGUST/SEPTEMBER 2015"

Transkript

1 AUGUST/SEPTEMBER Fr-So, STAMP Fr, Steife Brise vs. Anne Bille Sa, Repair Café So, Flohmarkt Di, Frauen-Tanzcafé

2 Kontakt HausDrei e.v. Hospitalstr. 107 im August-Lütgens-Park Hamburg Tel.: Bürozeiten Montag & Freitag: 10:00-13:00 Uhr Raumvergabe Mittwoch: 15:00-18:00 Uhr Kartenvorverkauf Donnerstag: 15:00-18:00 Uhr Lage HausDrei ist ein Gebäude im Ensemble des ehemaligen Altonaer Krankenhauskomplexes und liegt im August-Lütgens-Park in Altona- Altstadt LAGEPLAN Ansprechpartner: Otto Clemens, Geschäftsführer Tel.: Christina Dorau, Kinderbereich - Leitung Tel.: Anja Dunkel, Veranstaltungen Tel.: Benedikt Ernst, Öffentlichkeitsarbeit Tel.: Manfred Timpe, Klettern & Werkstätten Tel.: Andrea Segendorf, Raumvermietung Tel.: Yvonne Espelage, Nachbarschaft Tel.: Tom Lanzki, Kreativbüro Tel.: Yemi Akinsanya, Jugendsozialarbeit Tel.: (Diensthandy) Tel.: Christiane Sander, Buchhaltung Tel.:

3 Vorwort Liebe Freunde des HausDrei, liebe Mitglieder und Nachbarn, wir hoffen, Sie hatten einen guten Start in den Sommer! Unserer war in diesem Jahr besonders aufregend: Das Kinder- und Nachbarschaftsfest am 20. Juni endete mit einem Besucherrekord von 1500 Gästen und markierte gleichzeitig den Startschuss für die neue Sein.Kulturgastronomie im HausDrei. Und es bleibt spannend: Mit dem Straßenkunstfestival STAMP ( ) und dem Mädchenspektakel (26.9.) stehen auch im Spätsommer echte Highlights an. Mit der interaktiven Lesung White Rabbit Red Rabbit punktet STAMP in diesem Jahr mit einem neuartigen Performance- Konzept, beliebte Formate wie die Night Parade bleiben natürlich erhalten - freuen Sie sich auf über 100 Shows! Das Mädchenspektakel hält in diesem Jahr zum 20. Mal ein actiongeladenes Programm mit zahlreichen Workshops und Kreativangeboten für Mädchen und Frauen bereit. Mit Quatsch und die Nasenbärenbande (11.9.) und Rico, Oskar und die Tieferschatten (25.9.) beendet auch das Kinderkino die Sommerpause. Und beim Repair Café (12.9.) wird wieder kräftig geschraubt, genäht und repariert. Wir freuen uns auf Sie! Benedikt Ernst, Öffentlichkeitsarbeit Von bis 7.8. haben die Büros geschlossen.

4 Veranstaltungen Freitag, Uhr, Saal OG Steife Brise vs. Anne Bille Ein Match voller Kampfeslust und Spontaneität! Zwei Teams, vier Spieler, ein Musiker, ein Schiedsrichter und ein bebendes Parkett. Das Publikum entscheidet über Sieg oder Niederlage der Teams; Und die improvisieren, bis der Schiedsrichter abwinkt. Ab September starten wir mit einem Aufbau (Theatersport 2.0) und leicht veränderten Preisen. Bleiben Sie uns treu! Achtung neu Eintritt: AK 13 Euro/ erm. 11 Euro, VVK 10 Euro Tickets unter oder Do Uhr, HausDrei Frauenkultur Tanzcafé für Frauen Dienstag, Das Tanzcafé pausiert im August Uhr, Saal OG Wechselnde DJanes. Standard, Latein, Salsa, Argentino, Swing Eintritt: 5 / 4

5 STAMP Märkte 2015 Der beliebte Nachbarschaftsflohmarkt in Altona Termine: August: Sommerpause September: Sonntag, , Uhr Konditonen und Anmeldung: Standmeter 6 / Anmeldegebühr 5 (wird verrechnet) /Müllkaution 15. Aufbau ab 9 Uhr. Reservierung erforderlich. Anmeldung: Bitte telefonisch (040/ ) Mittwochs von Uhr oder per Mail an Die nächsten Flohmarkt-Termine: , 8.11.

6 Werkstätten In unseren offenen Werkstätten können Sie ohne Anmeldung unter Anleitung Ihre Ideen und Vorhaben umsetzen! Sommerpause von bis 7.8. Offene Holzwerkstatt Montag- Mittwoch Uhr Reparieren, Konstruieren, Erfinden, Möbel bauen Neu: Geöffnet an jedem 2. Samstag/ Monat Uhr Offene Metallwerkstatt: Montag Uhr Dort können Sie für wenig Geld schweißen und drehen. Offene Töpferwerkstatt: Dienstag Uhr Töpfern in der Keramikwerkstatt (Materialkostenbeitrag) Elektro Stammtisch: 3. ter Montag/Monat Uhr Für Tüfftler Infos und Konditionen: Manfred Timpe Tel

7 Repair Café Samstag, , Uhr Repair Cafè Loch im Pulli? Toaster kaputt? Verstärker defekt? Wegwerfen? Repair Cafés sind kostenlose Treffen, bei denen die Teilnehmer alleine oder gemeinsam mit anderen kaputte Dinge reparieren. Reparaturexperten helfen den Besuchern dabei, so viel wie möglich selbst an den den mitgebrachten Gegenständen wieder in Ordnung zu bringen. Dazu gibt es selbstgebackenen Kuchen und Kaffee gegen eine kleine Spende. WIR SUCHEN HELFERINNEN! (speziell Elektroexperten) Kontakt:

8 Klettern Am 20 m hohen Bunker im August- Lütgens-Park wurden rund 800 Klettergriffe befestigt, die aus dem Betonklotz einen Kletterfelsen für Kinder und Jugendliche, für Eltern und pädagogische Einrichtungen des Stadtteils machen. Angebote: Jeden Samstag Uhr KLETTERN FÜR ALLE! Kostenlos, angeleint, angeleitet Ideal zum Kennenlernen des Kletterns, als Familienausflug Einführungskurse Toprope-Schein (toprope = Sicherungsseil von oben) mit dem Ziel, das Sichern zu erlernen und damit den Kletteraugust selbstständig nutzen zu können. Kosten: 35 für 2 x 3 Std., Material wird gestellt, Anmeldung erforderlich Fortbildungskurse zum Kletteranleiter für Gruppen an künstlichen Kletterwänden Kinderkletterkurs Vermietung der Kletterwand für Kindergeburtstage Mehr Infos und Konditionen: Manfred Timpe, Tel , Wir suchen Ehrenamtliche zur Betreuung der Kletterwand!

9 Räume HausDrei vermietet Räume für regelmäßige Termine oder einzelne Veranstaltungen. Raumanfragen für Gruppen, Kurse, Veranstaltungen, private Feiern und Workshops, bitte unter oder kommen Sie mittwochs zwischen 15 und 18 Uhr persönlich vorbei. Telefonische Anfrage bitte unter: Foto:Fotolia Mehr infos auch unter: Keine Raumvergabe von bis 7.8. Jugendsozialarbeit Dienstag, Uhr: Offene Sprechzeit mit Sozialarbeiter Yemi Akinsanya, HausDrei / Seminarraum EG Mittwoch,19-23 Uhr: Gemeinsames Kochen mit Beratungsangebot, HausDrei / Orientraum OG Samstag, Uhr: Thaiboxen (+ Beratungsangebot) in der Halle der Louise-Schroeder-Schule, Thedestraße 100 Kontakt: Yemi Akinsanya,

10 Für Kinder Offenes Angebot für Kinder von 6-12 Jahren Montag Uhr: Offener Treff mit Kreativwerkstatt Dienstag Uhr: Mädchentag Mittwoch Uhr: Offener Treff Donnerstag Uhr: Offener Treff mit Töpfern neu: Extra-Angebot für Jungs Freitag Uhr: Offener Treff oder Kinderkino (Kinderkino ab 14:30 Uhr) Sommerpause bis 1.9. Freitag, 11.09, 14:30 Uhr Quatsch und die Nasenbärenbande DE 2014, 82 Min, FSK 0 Eintritt: 0,80 Kids / 1,50 Große Die Kinder von Bollersdorf sind genervt: Ihr Dorf ist einfach zu langweilig. Gemeinsam mit dem Nasenbären Quatsch zeigen sie mit Weltrekordversuchen und Erfindungen, was wirklich in ihrem kleinen Ort steckt. Freitag, 25.09, 14:30 Uhr Rico, Oskar und die Tieferschatten DE 2014, 96 Min, FSK 0 Eintritt: 0,80 Kids / 1,50 Große Der tollpatschige Rico und der hochbegabte Oskar sind ein ungewöhnliches Detektiv-Duo. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem Entführer Mister bis Oskar verschwindet. Also macht sich Rico alleine auf die Suche nach beiden...

11 Mädchenspektakel Samstag, 26.9., Uhr Mädchenspektakel Zum zwanzigsten Jubiläum sind alle Mädchen und Frauen herzlich eingeladen. Es erwartet euch ein actiongeladenes Programm, unter anderem mit Riesen-Stelzen, Bungee-Jumping und Klettern. Dazu gibt es interessante Workshops von HipHop über Graffitti bis zum T-Shirt-Druck. Seid kreativ beim Perlenketten-Basteln oder beim Airbrush-Tätowieren! Oder genießt einfach die Musik von der Open Air Bühne und schnappt euch etwas Leckeres zu essen. Unter findet ihr das komplette Programm. Hier könnt ihr auch mit den Veranstaltern in Kontakt treten, wenn ihr selbst ein Angebot auf dem Fest machen wollt. Veranstaltet vom Arbeitskreis Mädchenspektakel mit freundlicher Unterstützung der Hamburger Behörde für Arbeit, Soziales und Integration sowie dem Bezirksamt Hamburg-Altona.

12 STAMP Für Kinder 2015 Vom ist es wieder soweit! Stamp geht in die nächste Runde! Dieses Jahr darf man sich unter anderem auf das große Finale der Night Parade am (Start ist 20 Uhr am HausDrei) am Rathaus Altona freuen. Ein Battle der besonderen Art erwartet dort die Zuschauer: die Arien singenden Altonias treffen auf den Trapcore Originator Capuz. Außerdem präsentieren wir stolz die Hamburg Premiere der Arial Dance Company mit ihrer neuen Produktion Salto EGO! Und wir probieren ein neues Format aus; es wird literarisch. Mehr dazu findet ihr auf der nächsten Seite. Insgesamt dürfen wir uns mit euch auf die 100 Auftritte von Shows aus aller Welt von Marokko bis Argentinien freuen! Besucht eine der viele Shows von Freitag bis Sonntag und begleitet uns bei der Night Parade!

13 Kinderkino STAMP 2015 HausDrei und Aurora Nova präsentieren: White Rabbit, Red Rabbit Freitag, :30 Uhr, Sackgasse Stuhlmannstraße Samstag, :00 Uhr, Inter-Paris (Chemnitzstr. 78) Keine Probe, kein Regisseur, ein neuer Schauspieler an jedem Abend und das Skript wartet in einem verschlossenen Umschlag auf der Bühne, das international renommierte "Weißes Kaninchen, Rotes Kaninchen" des iranischen Autors Nassim Soleimanpour, ist ein kühnes Experiment und ein starker Beweis für die transgressive und transformative Kraft des Theaters. Schauspielerin Christiane Filla Seit seiner parallelen Premiere im Jahr 2011 auf dem Edinburgh Fringe- und dem Summerworks Festival wurde Weißes Kaninchen, Rotes Kaninchen in über 15 Sprachen übersetzt und über 200 Mal weltweit aufgeführt. Rund um Stamp wird White Rabbit Red Rabbit noch durch 6 verschiedene Kulturzentren und Theater in Hamburg wandern. Jede Aufführung wird von einem anderen Schauspieler gespielt - mehrmals kommen lohnt sich! Die Termine: Ende August: Basch, Barmbek Donnerstag 17.9.: GWA, St. Pauli Samstag Uhr: HausDrei, Saal OG (VVK 12, AK 12/14 ) Samstag 26.9.: Bürgerhaus Eidelstedt Sonntag 27.9.: LICHTHOF Theater, Bahrenfeld Samstag : Goldbekhaus, Winterhude

14 STAMP 2015 Festivalcentre Open: Fr. ab 16 Uhr, Sa. ab 10 Uhr, So Uhr Das HausDrei ist nicht nur erste Anlaufstation für die KünstlerInnen und Künstlergruppen aus aller Welt, sondern auch Futterstation und Treffpunkt zum Netzwerken zwischen Publikum und Künstlern: sei es im Festivalcentre, im Café Sein oder gemütlich im August-Lütgens-Park. Am Samstag wird es im Anschluss an die Night Parade eine Party geben, bei der alle den Abend gemeinsam ausklingen lassen können. Die neu eröffnete Sein. Kulturgastronomie sorgt für das leibliche Wohl! Wir suchen auch dieses Jahr wieder Freiwillige und Helfer die besonders bei der Künstlerbetreuung und der Night Parade am 5.9. helfen möchten. Bitte meldet euch bei uns im HausDrei oder per Mail an Sein.Kulturgastronomie Ende Juni eröffnete im HausDrei die "Sein.Kulturgastronomie", eine neue und spannende Kombination aus Café, Brotverkauf, Lokal und Kleinkunstbühne. Ein Treffpunkt für Nachbarn, Kreative, Internetsurfer und für alle, die einfach einen Cappuccino trinken wollen. Öffnungszeiten: Mo - Sa zunächst von 11:00 bis 23:00 Uhr, So 10:00 bis 18:00 Uhr

15 Kreativbüro Ab dem ist es soweit, das Kreativbüro im HausDrei öffnet seine Türen und sucht ab sofort Künstler im Bereich Darstellende Künste, die bei uns für ein Jahr speziell gefördert werden möchten. Wer als Einzelperson oder in einer kleinen Gruppe eine mehr oder weniger professionelle Laufbahn im Bereich Darstellende Künste anstrebt und bereits Grundkenntnisse erworben hat (ein abgeschlossenes Studium ist nicht unbedingt notwendig) kann sich mit einer Projektidee und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bei uns ab sofort bewerben. Kontakt: Tom Lanzki, Was wir bieten: HausDrei kann euch künstlerisch mit professioneller Beratung, Vernetzung in der Szene und bei der eigenen Konzeptentwicklung unterstützen. Ganz praktisch bieten wir auch Räumlichkeiten zum (Aus)probieren und helfen euch bei der Präsentation der eigenen Projekte. Wie finde ich Kontakte und Spielstätten? Wie präsentiere ich mich? Wie kann ich von meiner Kunst leben? Last but not least bieten wir auch eine Beteiligung an unserem Straßentheaterfestival STAMP an und die Möglichkeit, auch andere europäische Straßentheaterfestivals kennen zu lernen sowie bei einer Straßentheaterschule in Frankreich oder Slowenien reinzuschauen.

16 Nachbarschaftliche Beratung & Nachbarschaftstreff Wir fördern Kontakte im Viertel, indem wir eine Plattform schaffen, auf der verschiedene Angebote von Nachbar zu Nachbar stattfinden. Ihr wollt selbst ein Angebot machen? Sprecht uns an! Wir beraten euch bei Bedarf und haben Räumlichkeiten für euch! Zudem bieten wir euch Erstberatungen und Weitervermittlung bei verschiedenen Fragestellungen und Problemen an. Offene Sprechzeiten: Donnerstags von Uhr sowie nach Vereinbarung Kontakt: Yvonne Espelage, Tel Dienstags, Uhr, Flexiraum ESK e.v. Eltern samt Kinder Treffpunkt, Beratung und Deutschkonversation für Menschen mit Migrationshintergrund. Die Gruppenleiterin Eritrea ist auch als afrikanische Stadtteilmutter tätig und spricht deutsch, englisch und amaharisch; bei Bedarf kann eine Übersetzerin für tigrinja, arabisch und französisch organisiert werden. Sommerpause bis Kontakt: Eritrea, Montags, 10:30-12:30 Uhr, Flexiraum Tauschmarkt der Fertigkeiten in Kooperation mit verikom Zusammen praktizieren wir handwerklich-kreative und künstlerische Fertigkeiten und geben sie bei Interesse weiter. Eingeladen sind Alltagskünstlerinnen sowie alle handwerklich interessierte Frauen. Sommerpause von bis 7.8. Kontakt: Reyhan Güzel (verikom) Tel.: Yvonne Espelage Tel.: ,

17 Im Porträt: Benedikt Ernst Benedikt Ernst gehört seit dem zum Team vom HausDrei. Als Elternzeitvertretung von Rieke Leemhuis ist er bis zum Herbst 2016 für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Seine Laufbahn begann jedoch im Bereich der Lebensmittel: einem freiwilligen ökologischen Jahr auf einem schwäbischen Bioland-Obsthof folgte das Studium der Ernährungswissenschaften an der Uni Kiel. Bereits in dieser Zeit machte er erste journalistische Erfahrungen, bevor er 2011 nach Hamburg zog, um als freier Autor in den Bereichen Food und Kultur zu arbeiten. Als Redakteur für die Online-Ausgabe des Magazins "essen&trinken" festigte er nicht nur seinen Stil als Autor, sondern erlernte auch einen souveränen Umgang in der direkten Leserkommunikation über die sozialen Netzwerke. Mit der Zeit wanderte sein thematischer Fokus jedoch immer weiter hin zur Stadtkultur, es folgten unter anderem regelmäßige Publikationen im Stadtmagazin Szene Hamburg und dem Online-Magazin "Mit Vergnügen". Im HausDrei fungiert Benedikt nicht nur als Ansprechpartner für Pressevertreter, er kümmert sich auch um die Erstellung des Programmhefts und der weiteren Werbemittel des Vereins. Dies schließt die digitalen Kanäle wie die Webpräsenz haus-drei.de und den Social Media-Auftritt mit ein.

18 Verein und Mitgliedschaft Das Stadtteilzentrum HausDrei wird betrieben von dem gemeinnützigen Verein Haus 3 e.v. mit einem 5 köpfigen ehrenamtlichen Vorstand: Kurt Reinken 1. Vorsitzender Politik, Verwaltung Christine Laufert 2. Vorsitzende Frauen, Marketing, Netzwerke Tom Zimmermann Kassenwart Personal, Marketing, Konzeption Susanne Beucher Personal, Konzeption Sven Westermann Finanzen, Politik, Verwaltung HausDrei freut sich über jedes neue Mitglied! Mitglieder zahlen zum Beispiel bei allen Veranstaltungen stets nur den ermäßigten Eintrittspreis. Fragen zur Mitgliedschaft beantwortet für Sie Karin Casas, die die Mitgliederverwaltung ehrenamtlich für uns übernimmt und am besten mittwochs vormittags von Uhr im Büro erreichbar ist (Tel ).

19 altonavi Große Bergstraße Hamburg Telefon: 040/ Montag: Uhr Mittwoch, Donnerstag: Uhr Freitag: Uhr altonavi ist ein Kooperationsprojekt von alsterdorf Assistenz west, AWO und HausDrei für Beratung + Freiwilligenagentur Monatsprogramm August/September 2015 Text/Layout: Benedikt Ernst V.i.S.d.P: Otto Clemens HausDrei e.v. Hospitalstr Hamburg Tel: , St.-Nr. 17/433/03071 Vereinsregister Hamburg VR 9761 Bankverbindung: Hamburger Sparkasse BLZ Kto.-Nr. 1042/ IBAN:DE BIC HASPDEHHXXX Geschäftsführung: Otto Clemens Vorstand: Kurt Reinken, Christine Laufert, Tom Zimmermann, Susanne Beucher, Sven Westermann HausDrei ist als gemeinnützig anerkannt vom Finanzamt Hamburg- Nord. HausDrei wird aus den Mitteln des Bezirksamtes Altona für Stadtteilkultur und des Landesjugendplans, sowie der EU gefördert. Der Umbau wurde zuätzlich aus dem Stadtteilentwicklungsprogramm RISE der FHH und durch den EFRE-Fond finanziert.

20 Hospitalstr Hamburg Tel: 040/ Hospitalstr. 107 im August-Lütgens-Park Hamburg Tel.: 040/ Sa, Mädchenspektakel

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion September IM Glück Programm Im Kurpark fällt das erste Laub, im Casino aber steigen die Chancen auf tolle Preise, wenn Sie beim Pferderennen auf das richtige Pferd setzen. Bei der Rob Spence Comedy Night

Mehr

Eschollbrücken-Eich und Hahn. Kinder- und Jugendförderung Magistrat der Stadt Pfungstadt, Fachbereich Familie, Soziales & Chancengleichheit

Eschollbrücken-Eich und Hahn. Kinder- und Jugendförderung Magistrat der Stadt Pfungstadt, Fachbereich Familie, Soziales & Chancengleichheit Jahresprogramm 2012 Eschollbrücken-Eich und Hahn Kinder- und Jugendförderung Magistrat der Stadt Pfungstadt, Fachbereich Familie, Soziales & Chancengleichheit Inhalt Vorwort 1 Angebote im Jugendraum Hahn

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt

Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt ArbeitsKreis Asyl der Pfarreien St. Georg und Liebfrauen in Kooperation mit Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt Info-Mappe Kontaktdaten: Elisabeth Löckener, Viktoriastraße 4 A, 46397

Mehr

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials Tanzschule Dorner Where people meet Paare Studenten Singles Senioren Specials Favoritenstraße 20 1040 Wien T: +43-664-31 33 022 E: tanz@tanzdorner.at www.tanzdorner.at Dorner All you can dance Ihre Möglickeiten:

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Die Gästehäuser der FAU Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Zuhause auf Zeit Neue Stadt. Neue Menschen. Neue Lebenszeit. Mit unseren Gästehäusern stellen wir unseren akademischen Gästen aus dem In-

Mehr

H & Ä Aktionswochen September bis November 2014. Veranstaltungsprogramm

H & Ä Aktionswochen September bis November 2014. Veranstaltungsprogramm September bis November 2014 Himmlisches Vergnügen finden Sie hier! Himmel un Ääd liegen manchmal ganz nah beieinander und das ganz bestimmt bei unseren Aktionswochen von September bis November 2014. Mit

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen!

1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen! Newsletter, August 2010 1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen! Sie haben geklaut, geprügelt, Drogen genommen. Bis Schwester Margareta sie von der Straße holte. Schulabschluss mit

Mehr

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer!

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! 4 6. Sept. + 17 Okt. Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! Das Landesjazzfestival 2015 in Karlsruhe Der Jazzclub Karlsruhe lässt das international besetzte Landesjazzfestival Baden-Württemberg 2015

Mehr

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier.

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. NEWSLETTER 14/15 #9 ZUM INHALT,Mosaik in der Nacht/ Jurassic Trip' - Kartenverlosung für Ballettabend,Drei Tage in der Hölle' - Einladung

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Ungewöhnlich außergewöhnlich: Maker World setzt kreative und individuelle Impulse

Ungewöhnlich außergewöhnlich: Maker World setzt kreative und individuelle Impulse 07.05.2014 Mehr als 50 Aussteller auf der ersten Veranstaltung rund ums Machen, Tüfteln und Gestalten am Bodensee - Wettbewerb der extravaganten Computer-Umbauten: We-Mod-It Modding Masters 2014 Ungewöhnlich

Mehr

Aktuelle Angebote April 2015

Aktuelle Angebote April 2015 Kranke Menschen Mitarbeit in der Bücherei der Kinderklinik Eine Kinderklinik bietet ihren kleinen Patienten einen Bücherwagen, der ihnen altersgerechten Lesestoff ans Bett bringt. Einsatzzeit: 1-2 x pro

Mehr

D e i T e B T U B U F an an- -Car C d ar Teilnehmende Betriebe 2006/2007

D e i T e B T U B U F an an- -Car C d ar Teilnehmende Betriebe 2006/2007 Die TBU Fan-Card Teilnehmende Betriebe 2006/2007 Herzlich Willkommen! Schön, dass Sie sich für die TBU-Fan-Card interessieren. Das Ziel, welches hinter der TBU-Fan-Card steht ist einfach zu erklären: Wir

Mehr

WWW.WERKRAUM-AUGSBURG.DE

WWW.WERKRAUM-AUGSBURG.DE WWW.WERKRAUM-AUGSBURG.DE WAS IST DER WERKRAUM? Der WERKRAUM ist ein gemeinnütziges Projekt für alle Augsburgerinnen und Augsburger. In unserer offenen Werkstatt mit professioneller Ausstattung könnt ihr

Mehr

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von:

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von: Social Entrepreneurship Programm Eine Kooperation von: // Ziel unseres Programms Vier Städte und fünf Events mit einem umfangreichen und abwechslungsreichen Konzept möchten wir einer Gruppe interessierten

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN. Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.

Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN. Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Unsere Kindergärten: Kindergärten in Trägerschaft der Stadt Gammertingen: Kindergarten St. Martin Kiverlinstraße

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienspiele der Kleine Stromer gemeinnützigen GmbH für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren Kommt in unser Forscherlabor In dieser Ferienspielwoche wollen wir

Mehr

Information für Gastgeber

Information für Gastgeber Ein Fest für die zeitgenössische Skulptur in Europa Sonntag, 19. Januar 2014 Information für Gastgeber Ansprechpartner: Isabelle Henn Mail: isabelle.henn@sculpture-network.org Tel.: +49 89 51689792 Deadline

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Arbeitsbegleitende Maßnahmen. holländerhof Werk- und Wohnstätten für behinderte Menschen. Anmeldungen

Arbeitsbegleitende Maßnahmen. holländerhof Werk- und Wohnstätten für behinderte Menschen. Anmeldungen holländerhof Werk- und Wohnstätten für behinderte Menschen Anmeldungen Über die jeweiligen Gruppenleitungen und den Sozialen Dienst Solvejg Goldbach T 0461 / 676-207 Arbeitsbegleitende Maßnahmen Stand

Mehr

TICKETINFOS. Informationen für das Auswärtsspiel/Hinspiel in Kiel: RELEGATIONSSPIELE 29. MAI & 2. JUNI 2015

TICKETINFOS. Informationen für das Auswärtsspiel/Hinspiel in Kiel: RELEGATIONSSPIELE 29. MAI & 2. JUNI 2015 Informationen für das Auswärtsspiel/Hinspiel in Kiel: Für das Auswärtsspiel am 29.05.2015 (Freitag, 20.30 Uhr) in Kiel stehen den Löwenfans 1.400 Tickets zur Verfügung (ausschließlich Stehplätze). Diese

Mehr

Mit Einander. Das Patenschaftsprojekt Nachbarschaftswerk e.v.

Mit Einander. Das Patenschaftsprojekt Nachbarschaftswerk e.v. Mit Einander Das Patenschaftsprojekt Nachbarschaftswerk e.v. Das Projekt Das Projekt DiE idee Das Projekt knüpft soziale Patenschaften zwischen Freiburger Kindern im Alter von 4 bis 16 Jahren und Bürgerinnen

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 JAHRESABSCHLUSSAUSSTELLUNG DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 Die Werkbund Werkstatt Nürnberg zeigt die Arbeitsergebnisse ihrer Teilnehmer

Mehr

Andrea 'Princess' Wardzichowski. Chaos Computer Club Stuttgart e.v. http://www.cccs.de/ princess@bofh.de. "Die Geschichte des CCCS"

Andrea 'Princess' Wardzichowski. Chaos Computer Club Stuttgart e.v. http://www.cccs.de/ princess@bofh.de. Die Geschichte des CCCS Andrea 'Princess' Wardzichowski Chaos Computer Club Stuttgart e.v. http://www.cccs.de/ princess@bofh.de. "Die Geschichte des CCCS" Easterhegg 2014 Stuttgart Der CCCS wie alles begann Mai 2001: Simon postet

Mehr

Initiator: Sozialdienst Asklepios Klinik Nord Initiator: Sozialdienst Asklepios Klinik Nord

Initiator: Sozialdienst Asklepios Klinik Nord Initiator: Sozialdienst Asklepios Klinik Nord Kunst Kunst im im Krankenhaus Krankenhaus Initiator: Sozialdienst Asklepios Klinik Nord Initiator: Sozialdienst Asklepios Klinik Nord www.eaktivoli.de unterstützt Kunst im Krankenhaus (KIK), indem sie

Mehr

NIMM KURS AUF. Film- und Theaterkurse für Erwachsene im STiC-er. re Videos. bessere Improvisationen. bessere Stimme. bess. www.stic-er.

NIMM KURS AUF. Film- und Theaterkurse für Erwachsene im STiC-er. re Videos. bessere Improvisationen. bessere Stimme. bess. www.stic-er. STiC-er Theater e.v. NIMM KURS AUF. Film- und Theaterkurse für Erwachsene im STiC-er www.stic-er.de re Videos. bessere Improvisationen. bessere Stimme. bess K1 Basiskurs: Atem-Körper-Stimme K2 Basiskurs:

Mehr

Liebe Lehramtsstudierende,

Liebe Lehramtsstudierende, Liebe Lehramtsstudierende, ín den letzten Wochen ist es mächtig kalt geworden und Lebkuchen sowie Schokoweihnachtsmänner schmücken die Supermärkte. Das heißt, Weihnachten steht vor der Tür! Auch im Dezember

Mehr

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Kunst-Dünger: Circo Pitanga JULI Hammer Summer 13 Top Act Juli Freitag, 3. Juli Ab 16:30 Uhr Kunst-Dünger Jeden Mittwoch ab 8. Juli 12. August und Kurhausgarten

Mehr

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder.

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder. Mo. 13.07. Sommerfferiien 2015 23.07. 2015-21.08.2015 Hurra Ferien! Wir fahren nach Pesterwitz in den Kräutergarten und stellen eigenes Kräutersalz her! Was kann man aus Korken alles basteln? Herr Walter

Mehr

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT 2014 NÄFELS 29. OKTOBER BIS 02. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS 40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 40. GLARNER MESSE Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

Die Musixx-Patenschaft. Gelebte Integration durch Musik MUSIXX

Die Musixx-Patenschaft. Gelebte Integration durch Musik MUSIXX Die Musixx-Patenschaft Gelebte Integration durch Musik MUSIXX H a m b u r g Geschichten aus dem Leben: Wir sind Wir An der Stadtteilschule Barmbek/Fraenkelstraße leitet Vera Langer seit einem Jahr verschie

Mehr

BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015

BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015 BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015 WILLKOMMEN JAHRESKALENDER JANUAR FEBRUAR MÄRZ Ich begrüße Sie sehr herzlich in der Spielbank Bad Füssing! Hier in unserem Haus im niederbayerischen Drei-Thermen-Kurort

Mehr

Nachbarschaftstreffs der Messestadt Riem. Herbst 2015

Nachbarschaftstreffs der Messestadt Riem. Herbst 2015 Nachbarschaftstreffs der Messestadt Riem Herbst 2015 Liebe Bewohnerinnen und Bewohner der Messestadt, herzlich willkommen in Ihren Nachbarschaftstreffs in der Messestadt. Hier können Sie zwanglos ins

Mehr

Xenia interkulturelle Projekte ggmbh. Eine Tochtergesellschaft von terre des hommes Deutschland e.v.

Xenia interkulturelle Projekte ggmbh. Eine Tochtergesellschaft von terre des hommes Deutschland e.v. Xenia interkulturelle Projekte ggmbh Eine Tochtergesellschaft von terre des hommes Deutschland e.v. Das Bergkirchenviertel Xenia interkulturelle Projekte ggmbh Adlerstraße 37, 41,43 Xenia interkulturelle

Mehr

Sonderausgabe Nachmittagsbereich Neuerungen zum Halbjahreswechsel 2014/15 - ALLGEMEINE INFOS

Sonderausgabe Nachmittagsbereich Neuerungen zum Halbjahreswechsel 2014/15 - ALLGEMEINE INFOS 1 ALLGEMEINE INFOS Förderkurse (Jg. 5 / 6) beginnen in KW 7 Die Förderkurse Mathematik und Deutsch für den fünften und sechsten Jahrgang beginnen in diesem Schulhalbjahr in der KW 7. Der Mathekurs wird

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse

Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse Meckatzer auf der Allgäuer Festwoche: Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse Endlich ist es der Meckatzer Löwenbräu gelungen auf der Allgäuer Festwoche

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29]

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29] Matschen, färben, weben In der Mitmach-Ausstellung "Schaffe, schaffe schöne Werke" können Kinder traditionelle Handwerkstechniken ausprobieren Aus Ton Ziegel formen, mit Stempeln Texte drucken, aus Pflanzen

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Was tun, wenn es einmal holprig wird?

Was tun, wenn es einmal holprig wird? Was tun, wenn es einmal holprig wird? Mareile Hankeln Die Beratungseinrichtungen der Hochschule Bremen stellen sich vor Sie finden uns im Internet: www.studienberatung.hs-bremen.de Studienberatung STUDIENBERATUNG

Mehr

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012 Internationale Talente kennen lernen auf den Recruiting Days der am 30. / 31. Oktober 2012 1 Berlin, im März 2012 Einladung zu den Recruiting Days am 30. und 31. Oktober 2012 in Berlin Sehr geehrte Damen

Mehr

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 Liebe Tutoren, wir freuen uns, dass ihr in diesem Semester die Betreuung eines Austauschstudenten übernehmen werdet. Im Folgenden haben wir für euch eine

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

SPONSORENANFRAGE. Klassik OpenAir Konzerte 2014

SPONSORENANFRAGE. Klassik OpenAir Konzerte 2014 SPONSORENANFRAGE Werden Sie Partner der im Jagdschloss Grunewald Peer Gynt Pfingsten vom 7. bis 9. Juni 2014 Organisation und Durchführung: in Kooperation mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten

Mehr

Mediadaten 2015. Mediendaten 2015. Seite 1 von 8

Mediadaten 2015. Mediendaten 2015. Seite 1 von 8 Mediadaten 205 Seite von 8 Programmfolder Ausgaben Redaktionsschluss Grafik Druck Auslieferung Versand Frühjahr März-Mai Sommer Juni-August Herbst September-November Open Mind Festival November Winter

Mehr

SEB-NEWSLETTER Nr. 1/2014

SEB-NEWSLETTER Nr. 1/2014 Liebe ElternvertreterInnen, wir hoffen, Sie sind gut ins neue Jahr gestartet und wünschen Ihnen für den weiteren Verlauf alles erdenklich Gute! Zum Start unseres Schul-Jubiläums-Jahres haben wir einige

Mehr

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835 53 04 3655 N 9 30 2755 O wwwnordfinanzmaklerde info@nordfinanzmaklerde NORD FINANZ MAKLER FINANZ- & VERSICHERUNGSLÖSUNGEN UNTERNEHMENSBERATUNG Unternehmensberatung für - effektives Lohn- & Gehaltskostenmanagement

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Handlungsfelder und ANGEBOTE (geförderter) anerkannter, freier Träger der Jugendhilfe zu 16 KJHG

Handlungsfelder und ANGEBOTE (geförderter) anerkannter, freier Träger der Jugendhilfe zu 16 KJHG Handlungsfelder und ANGEBOTE (geförderter) anerkannter, freier Träger der Jugendhilfe zu 16 KJHG Caritas Familientreff Träger: Caritas Verband der Diözese Görlitz e.v. Regionalstelle Cottbus Kontaktdaten:

Mehr

Theorie und Geschichte des Schauspiels / des Musiktheaters; Werkanalysen

Theorie und Geschichte des Schauspiels / des Musiktheaters; Werkanalysen Anlage 2 - Modulbeschreibungen Studiengang Master Dramaturgie Schauspiel / Musiktheater 1. Modul Theorie Vermittlung grundlegender Kenntnisse zeitgenössischer Dramaturgien, modellhafte Vertiefungen der

Mehr

beo qualifiziert! Ehrensache Fortbildungen für Ehrenamtliche oder am Ehrenamt interessierte Menschen!

beo qualifiziert! Ehrensache Fortbildungen für Ehrenamtliche oder am Ehrenamt interessierte Menschen! beo qualifiziert! Ehrensache Fortbildungen für Ehrenamtliche oder am Ehrenamt interessierte Menschen! Alle Veranstaltungen sind kostenlos! September bis November 2015 Recht am eigenen Bild? Informationen

Mehr

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch!

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch! Medien welten Der Workshop... nah dran!... mit echten Kinderredakteuren & Wissen rund um Medien mit Einblicken in deren Arbeitswelt & mit Bonbons & Bällen mit Fragen über Fragen & Antworten rund um Medienthemen

Mehr

AG Jugend mit Migrationshintergrund vom 20.02.2013

AG Jugend mit Migrationshintergrund vom 20.02.2013 Protokoll TeilnehmerInnen: AG Jugend mit Migrationshintergrund vom 20.02.2013 Jüdisches Soziokulturelles Zentrum Ludwig Philippson e.v. Stadtjugendring Magdeburg e.v. Kinder- und Jugendhaus Altstadt, Magdeburg

Mehr

Bewerbungsbogen für Tagespflegepersonen

Bewerbungsbogen für Tagespflegepersonen Stadt Soest Der Bürgermeister - Abteilung Jugend und Soziales- Vreithof 8, (Rathaus I) 59494 Soest Frau Kristen erreichbar: Di/Mi/Fr von 08.30-12.30 Uhr u. Di/Mi von 14.00-16.00 Uhr 02921/103-2322 Fax

Mehr

Damen 40 / 50 Herren 40 / 50 / 60

Damen 40 / 50 Herren 40 / 50 / 60 reif und möller xcare - CUP 2013 SAARLÄNDISCHER TENNISBUND e.v. reif und möller diagnostic-network ag reif und möller xcare - CUP 2013 Montag, 15. April 2013 bis Sonntag, 28. April 2013 Damen 40 / 50 Herren

Mehr

Sommerakademie für Fotografie

Sommerakademie für Fotografie fotoschule.at Weiterbildungsinstitut Wien Service GmbH 1050 Wien, Rechte Wienzeile 85 fon: 01/94 33 701 fax: dw 30 www.fotoschule.at office@fotoschule.at Sommerakademie für Fotografie Schwerpunkt: Digitale

Mehr

Blumengärten Hirschstetten. Veranstaltungen

Blumengärten Hirschstetten. Veranstaltungen Blumengärten Hirschstetten Veranstaltungen 2015 Natur genießen! Die Blumengärten Hirschstetten entführen alle ihre Besucherinnen und Besucher zu einem in Wien einzigartigen Freizeiterlebnis: Entdecken

Mehr

Veranstaltungskalender 2014 / 2015

Veranstaltungskalender 2014 / 2015 Veranstaltungskalender 2014 / 2015 1. Gesellschaftsfrühstück Do, 23.10.2014 Keine Eigenkosten 10.00 Uhr Danach Frühstück im Caldero Donnerstag 23.10.2014 Vorstellung des Veranstaltungskalender 2014 / 2015

Mehr

12. + 13. September 2015

12. + 13. September 2015 12. + 13. September 2015 Messe Freiburg Seit 2013 findet jährlich die FREI-CYCLE Designmesse für Recycling & Upcycling in Freiburg statt. Dahinter steht die Idee, Kunst & Design, nachhaltige Produktion

Mehr

Programm für 2015 Januar

Programm für 2015 Januar Programm für 2015 Januar Wendenschloßstraße 103 105, 12557 Berlin Telefon: 030 65 07 54 83, e - Mail: veranstaltung@klub103-5.de Homepage: http://www.hauptmannsklub.de Ein frohes und gesundes neues Jahr

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 17.10.2015 Samstag HN 19.02.2016 Freitag HN Vertiefungstag 24.10.2015 Samstag HN 20.02.2016 Samstag HN Vertiefungstag 01.11.2015 Sonntag HN 21.02.2016

Mehr

JAP Spezial. JAP Öffnungszeiten: Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion

JAP Spezial. JAP Öffnungszeiten: Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion JAP Spezial Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion Kinderspieltage im JAP 08.11, 29.11. u. 13.12., 10 16 Uhr 18. Zirkuswoche zu Ostern, 07. -10.04.2015 6-12

Mehr

AB IJAB Ausschreibung 2

AB IJAB Ausschreibung 2 Ausschreibung Unterstützung beim Aufbau von Demokratie und Zivilgesellschaft in Nordafrika im Bereich Jugend Match Making Seminar 27.11. - 29.11.2013 in Berlin Ein Projekt von IJAB im Rahmen der Transformationspartnerschaften

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

CAMPUS. Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München

CAMPUS. Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München CAMPUS Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München Auf der «Handwerk & Design» zeigen Akademien und Hochschulen, Kunsthandwerksorganisationen,

Mehr

welcome Telefon 030.809693077 BANGALUU dinnerclub» Invalidenstr. 30 10115 Berlin» www.bangaluu.com U-Bahn Zinnowitzer Strasse, S-Bahn Nordbahnhof

welcome Telefon 030.809693077 BANGALUU dinnerclub» Invalidenstr. 30 10115 Berlin» www.bangaluu.com U-Bahn Zinnowitzer Strasse, S-Bahn Nordbahnhof U-Bahn Zinnowitzer Strasse, S-Bahn Nordbahnhof Parkplätze direkt vor der tür Eingang Strasse am nordbahnhof, ecke invalidenstrasse welcome Hauptbahnhof Telefon 030.809693077 BANGALUU dinnerclub» Invalidenstr.

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

Butter bei die Fische

Butter bei die Fische Butter bei die Fische Eine Veranstaltungsreihe für Studierende, Berufsfachschüler und Absolventen kreativer Ausbildungs- und Studiengänge Selbstständig Arbeiten aber wie? Praktische Tipps für Freiberufler

Mehr

Unser vielseitiges Programm. Herzlich Willkommen zur Nacht der Ausbildung bei SAP und MLP 23. Mai 2014

Unser vielseitiges Programm. Herzlich Willkommen zur Nacht der Ausbildung bei SAP und MLP 23. Mai 2014 Unser vielseitiges Programm Herzlich Willkommen zur Nacht der bei SAP MLP 23. Mai 2014 Gerne können Sie sich in den Räumen umschauen, uns direkt ansprechen an den Vorträgen teilnehmen oder werden Sie selbst

Mehr

Newsletter. Jugendarbeit Stettlen-Vechigen November - Januar 2014/15

Newsletter. Jugendarbeit Stettlen-Vechigen November - Januar 2014/15 Newsletter Jugendarbeit Stettlen-Vechigen November - Januar 2014/15 Das neue Jahr ist da und damit viele Pläne, Ideen und Ziele. Zuerst hier aber nochmals ein kurzer Rückblick der offenen Jugendarbeit.

Mehr

SocialDayDüsseldorf. präsentieren: www.socialday-duesseldorf.de Hotline 0211.8 92 20 31. Startset. Informationen für Schüler/ innen

SocialDayDüsseldorf. präsentieren: www.socialday-duesseldorf.de Hotline 0211.8 92 20 31. Startset. Informationen für Schüler/ innen & präsentieren: SocialDay Hotline 0211.8 92 20 31 Startset Informationen für Schüler/ innen Informationen für Jobanbieter Jobvereinbarung Social Day (2-fache Ausführung) Jobanbieterplakat SocialDay Du

Mehr

Ideen zur Stärkung der Bürgerbeteiligung durch Bürgervereine von BürSte e.v.

Ideen zur Stärkung der Bürgerbeteiligung durch Bürgervereine von BürSte e.v. Ideen zur Stärkung der Bürgerbeteiligung durch Bürgervereine von BürSte e.v. Was ist der Stephankiez? Teil des Ortsteiles Moabit im Bezirk Mitte gut erhaltenes Gründerzeitviertel 1995-2006 Sanierungsgebiet

Mehr

Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf

Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf dem Gelände der Lagarde-Kaserne statt. Der Zugang ist

Mehr

Informationen für die Schülerinnen, Schüler und Eltern

Informationen für die Schülerinnen, Schüler und Eltern Informationen für die Schülerinnen, Schüler und Eltern Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, der Social Day Bielefeld geht 2014 in der Zeit vom 23. Juni - 4. Juli 2014 in die zwölfte Runde! Wir freuen uns,

Mehr

Ferienfaltblatt 2015

Ferienfaltblatt 2015 Ferienfaltblatt 2015 Schulferien 2015 in NRW Ostern 30.03. 11.04.15 Sommer 29.06. 11.08.15 Herbst 05.10. 17.10.15 Winter 23.12. 06.01.16 (ohne Gewähr) Osterferien Ferienspiele 30.03. 02.04.15 Städt. Jugendtreff

Mehr

Unser vielseitiges Programm. Herzlich Willkommen zur Nacht der Ausbildung bei SAP und MLP 19. Juni 2015

Unser vielseitiges Programm. Herzlich Willkommen zur Nacht der Ausbildung bei SAP und MLP 19. Juni 2015 Unser vielseitiges Programm Herzlich Willkommen zur Nacht der bei SAP MLP 19. Juni 2015 Gerne können Sie sich in den Räumen umschauen, uns direkt ansprechen an den Vorträgen teilnehmen oder werden Sie

Mehr

www.stethaimer-grundschule.de Burghausen, den 12.04.15 Liebe Eltern! Homepage

www.stethaimer-grundschule.de Burghausen, den 12.04.15 Liebe Eltern! Homepage Hans-Stethaimer-Schule Grundschule Stadtplatz 36 84489 Burghausen Schulhaus Altstadt: Schulhaus Raitenhaslach: Tel: 08677/61340 Tel: 08677/4370 Fax: 08677/62740 Fax: 08677/911689 e-mail: Stethaimer@t-online.de

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

www.pass-consulting.com

www.pass-consulting.com www.pass-consulting.com Das war das PASS Late Year Benefiz 2014 Am 29. November 2014 las der als Stromberg zu nationaler Bekanntheit gelangte Comedian und Schauspieler Christoph Maria Herbst in der Alten

Mehr

Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15. Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig

Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15. Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15 Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig Ziele: Hamburg 18.10.-19.10.2014 Potsdam 06.12.2014 Leipzig 24.-25.01.2015

Mehr

Hier haben wir die häufigsten Fragen und Antworten zum Makerspace, zur Pionierphase und allgemein zur Mitgliedschaft zusammengestellt.

Hier haben wir die häufigsten Fragen und Antworten zum Makerspace, zur Pionierphase und allgemein zur Mitgliedschaft zusammengestellt. Makerspace FAQ Hier haben wir die häufigsten Fragen und Antworten zum Makerspace, zur Pionierphase und allgemein zur Mitgliedschaft zusammengestellt. Wo und Wann Wo wird der Makerspace denn sein? Aktuell

Mehr

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014:

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: WISHCRAFT-BASISSEMINAR in Osnabrück: das letzte in diesem Jahr, zwei Tage Intensivseminar: Herausfinden, was ich wirklich will! Am Freitag/Samstag: 5./6.12.2014; zum

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr